Von WSD | Zum Vorjahresmonat Juni 2016 sind die Besuchszahlen von PI-NEWS um 16,4 % und die Zugriffszahlen um 124 % gestiegen. Die durchschnittlichen täglichen Besuchs- und Zugriffszahlen belaufen sich auf 116.953 Besuche (Sitzungen) und 603.771 Zugriffe (Seitenaufrufe). Für die Zugriffszahlen ist dies das beste Monatsergebnis von PI-NEWS seit Bestehen. Die Nutzerzahlen sind zum Vormonat Mai um 39,2 %, die Besuchszahlen um 80,9 % und die Zugriffszahlen um 247 % gestiegen. (Fortsetzung der Statistik auf dem Notfallblog von PI-NEWS)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

106 KOMMENTARE

  1. Diese guten Zahlen kann man nur damit begründen, dass der Mainstream „seine Aufgaben“ immer schlechter macht, es beim GEZ-Fernsehen „gewisse (himmelhochschreiende) Informationsdefizite“ gibt und immer mehr Leute die offiziellen Bevormundungen satt haben.
    Oder anders gesagt PI wird immer besser und bekannter. Mundpropaganda und hasserfüllte Erwähnung durch Qualitätsjournalisten bringt auch Punkte.

  2. Ich habe mir diese Seite als Startseite eingerichtet.Vorher hatte ich T-Online oder Web.de aber die sind so eine verlogene Hetzerpresse geworden das es für mich unerträglich war diese Lügengeschichten noch weiter zu lesen.

  3. Super ! Das sind Top-Nachrichten ! Sonntag ist gerettet 🙂 Ich selbst habe mir den Fernseher abgewöhnt. Die sollen ihren Mist behalten. Außerdem bin ich auch GEZ-Verweigerer geworden. Lasse mich nicht mehr einschüchtern …

  4. Unterschiedliche Besucher

    Diese Zahl gibt an, wie viele verschiedene Rechner und damit Benutzer innerhalb eines Zeitraumes die Website besucht haben.
    Weitere Definitionen für diesen Begriff sind unterschiedliche Anwender, unterschiedliche Rechner, Unterschiedliche Hosts oder Unique User Agents.

    Anzahl der Besuche

    Diese Zahl beschreibt, wie viele Besuche innerhalb eines Zeitraumes auf dem Webserver registriert worden sind.
    Diese Messgrösse kennt man auch unter den Begriffen Sitzungen, Sessions und Visits.

    Seiten

    Dieser Begriff beinhaltet die Zahl der Abrufe auf Dokumentseiten, wie zum Beispiel Startseite, Kontaktformular oder Impressum. Auf diesen Seiten enthaltene Bilder, Stylesheets oder Skripte werden nicht gezählt. Zudem werden nur Abrufe von Seiten gezählt, wenn diese effektiv vom Webserver geladen worden sind. So werden Seiten, die aus einem Proxy-Server geladen wurden, nicht mitgezählt.
    Alternative Bezeichnungen für diesen Begriff sind Seitenimpressionen, Impressions, Seitenabrufe, Pageviews oder Pages.

    Zugriffe

    Die Anzahl der Zugriffe ist gleich der Summe der Anfragen auf eine Webseite; man spricht deshalb auch oft von Anfragen oder Gesamtabrufen. Dabei werden alle Elemente einer Seite mitgezählt, also auch Bilder, Dokumente, Stylesheets oder Skripte.
    In unserem Beispiel gehen wir von einer Seite (index.html) aus. Diese enthält 3 Bilder. Daraus ergibt sich 1 Hit für die Datei index.html und 3 Hits für jeweils ein Bild.
    Die Zugriffe werden in den meisten Programmen Hits genannt. Dieser Begriff wird auch häufig verwendet, wenn die Zugriffszahlen einer Webseite kommuniziert werden.

    Bytes

    Jede Datei, die zur Anzeige heruntergeladen werden muss, besitzt eine spezifische Dateigrösse. Diese wird in Bytes oder Kilobytes angegeben. Die Gesamtsumme aller übertragener Daten spielt beispielsweise dann eine Rolle, wenn im Hostingvertrag die monatliche Datenmenge limitiert ist.

    Ein Beispiel aus der Praxis

    Zum besseren Verständnis vertiefen wir unser Wissen anhand eines kleinen Beispiels: Ein Benutzer an einem Computer besucht mit seinem Webbrowser folgende Webseite:

    https://www.backslash.ch/blog/2009/11/30/Wie-lese-ich-eine-Besucherstatistik

  5. Nun wird es Zeit, das die Bundesregierung strenge Maasnahmen ergreift und PI-News abschaltet, denn hier ballen sich Fake News gespickt mit Hate Speeches. Das rechtfertigt Maasenverhaftungen und Internierung zwecks antirassistischer Umerziehung! Dann wäre die BRD endlich wieder sicher, und die Demokratie auch.

  6. Etwas OT

    Finde den Fehler: Das Bundeskriminalamt Wiesbaden und die Steuerfahndungsstelle des Finanzamtes Darmstadt fahnden wegen des Verdachts der schweren Steuerhinterziehung im Zusammenhang mit dem betrügerischen Handel von Mobiltelefonen, Tablets sowie weiteren Unterhaltungselektronikartikeln nach der deutschen Staatsangehörigen Poongodi Kannan, geb. 01.07.1970 in Ampan (Sri Lanka).

    http://wize.life/themen/kategorie/fahndung/artikel/59076/meister-kriminelle—diese-deutsche-47-haelt-derzeit-europas-polizei-in-atem

  7. Wenn man von 80 millionen ausgeht sind die 603tausend nicht mal ein prozent, das ist in der heutigen lage sehr mager. Aber die steigende tendenz ist auf jeden fall zu loben. Weiter so!!

  8. Ganz alter „Besucherzähler“ Ein Zwitter aus Zugriffe und Unique Visit !!!

    Die damalige Angabe war zu gering für Seitenaufrufe und zu groß für Sitzungen geschweige Nutzer.

  9. @ PI,- Team … schöne Statistik oben, …an der Stelle,…

    ist der … “ Relaunch “ … offiziell schon für beendet erklärt worden ?, oder gibt es noch Optimierungen ? orientiert, ausgerichtet und angepasst an die “ alte PI,- Seite “ , im Übrigen habe ich ( bestimmt auch andere Kommentatoren auch ) in der URL Leiste immer noch ein rot durchgestrichenes Vorhängeschloss, und beim … “ einloggen “ kommt auch immer noch ein Warnhinweis, … “ diese Seite sei nicht sicher “ … was hat es damit auf sich ? eine Kurze Durchsage eurerseits diesbezüglich wäre hilfreich und beruhigend, vorerst aber erstmal Danke für alle Arbeit ! mit Gruß von “ Waldorf und Sratler “ … klick !

  10. Ab 2Mio zugriffen müssen -gemäß Netzwerkdurchsetzungsgesetz- offensichtlich rechtswidrige Hasskommentare und Fake-News innerhalb von 24h gelöscht werden.

  11. Das freut mich von Herzen. Im Juni 2010 bin ich dazu gestoßen, habe viel Auf und Ab miterlebt. PI ist und bleibt das wichtigste deutschsprachige Blog gegen Islamisierung, gegen Political Correctness. Schön, dass es von immer mehr Internet-Usern gefunden und genutzt wird. Weiter so!

  12. Typisch, sechs Kinder, alle alimentiert vom Staat.
    Wie blöd ich war, trotz Kinderwunsch keine Kinder zu haben wegen finanzieller Probleme, und diese Leute setzen blind ein Kind nach dem anderen in die Welt.
    Habe trotz allem eine uneheliche Tochter, leider ohne Kontakt, heute 22.
    Da wurde natürlich vom JA ordentlich Druck gemacht, um die Alimente einzufordern.
    Diese Leute halten einfach die Hand auf.
    Ich bin zutiefst angewidert.

  13. Warum nutzt man zum tracken nicht eines der üblichen Tools von google analytics über piwik etracker etc?

  14. Es scheint keine Maßnahmen zur weiteren Optimierung zu geben.
    Erst groß Kommentar Editor versprechen:
    „PI hat Großes vor“
    Um dann ohne dazu Informationen zu liefern alle Features bis auf die Antwortmöglichkeit wieder zu entfernen.
    Https nicht eingerichtet
    Editor ohne Formatfunktion
    Keine Benachrichtigung bei Antworten direkt auf der Seite
    Keine Verbindung zu anderen Kommentatoren

  15. #rene44
    Ungern mische ich mich in Privatangelegenheiten ein, aber wenn sie es schon so schreiben. Vertrauen Sie mir. Jede Tochter möchte ihren Vater kennen!! Den Kontakt würde ich noch einmal suchen, es lohnt sich! Selbst eine mögliche „Abfuhr“ lohnt sich!

  16. Glückwunsch PI!

    Nochmals zur neuen Aufmachung: Nervig bleibt der ’swissgoldsafe‘-Banner, welcher bei mir (Browser firefox) mittlerweile größer als der „PI-NEWS“-Schriftzug dargestellt wird. Richtig übel allerdings kommt die Werbung inmitten eines Artikels daher (‚echte Preise gewinnen…‘); nicht nur fürchterlich unansehnlich schaut die aus, sie wirkt zudem unseriös u. mindert das Lesevergnügen deutlich!

  17. erst, wenn die Zahlen sich auch im Wahlergebnis niederschlagen, mach ich den Sekt auf

  18. Danke jeanette
    Es ist so dass wir über whatsapp in Kontakt sind, aber die Entfremdung wurde von Mutter und Jugendamt vehement von Anfang an betrieben. Habe sie das erste mal mit 4 gesehen.
    Das Verpasste kann man nicht mehr einholen, und ja, ich weiß natürlich nicht, ob da nochmals kommt.

  19. 117000 Zugriffe sind ein Fliegenschiss! Das Lügenblatt SZ verkaufte Anfang des Jahrtausends täglich 500000 Exemplare; PI hatte schon im 2/2013 100000 Zugriffe. Leute, werbt mehr für PI-News, werft Werbung in alle Briefkästen!

  20. genau, es ist ein kleiner Tropfen, mehr nicht.
    ZDF macht am Tag 5 Millionen Zugriffe.

  21. Ihr vergleicht PI-News mit SZ und ARD, das ist ja eigentlich ein großes Lob für PI-News!

    Zumal man sehen muss, welche Macht und Geld, bezahlte Jobs und Rentensicherung bei denen alles dahinter steckt…

  22. Also ich vergleiche seit dem „relaunch“ PI-News aka PILD nur noch mit BLöD,
    sieht ja nun genauso aus und abgehalfterte BLöD-Rentner mit Rechtschreibschwäche schreiben nun PI-Artikel.

    Hoffentlich überträgt sich nicht auch noch der Abwärtstrend von BLÖD.
    Schöne Grafik hier:
    http://www.bildblog.de/auflage/

    ;-))

  23. Schade, dass hier die Amerika- und Israel-Freunde zur Minderheit werden und Rechtsaußen-Leute den Kommentarbereich dominieren.

    Wer nach NPD-Muster tickt, wird in der Bedeutungslosigkeit versinken!

  24. Ihr könntet mal Werbung zur „besten“ Sendezeit bei ARD und ZDF schalten / beantragen …. selbst eine Absage der dümmlichen Staatsmedien wäre ein grosser Erfolg! Ergebnis ist egal , ihr gewinnt so oder so ….zwinker

  25. #rene44
    Per Whatsapp das ist doch schon prima!
    Irgendwann wird sich die Mutter schon schämen, dass sie es so weit getrieben hat; und was da auf dem Jugendamt herumkriecht, das ist ja schon bekannt! Da gab es ja schon genug sog. „Irrtümer“!
    Verlorene Zeit kann man zwar nicht ersetzen, aber die Zukunft ist ja noch offen! 🙂

  26. Ben Shalom 2. Juli 2017 at 22:04
    „WOW! Und wir waren und sind dabei!“

    Ja, genau! Wenn uns später mal jemand fragt: Was/wer war der Widerstand? – Dann war das mit Sicherheit PI! Seit 15 Jahren wird hier von Menschen unentgeltlich und in ihrer Freizeit eine Art Guerilla-Gegenpresse am Leben gehalten, die bestimmt schon vielen die Augen geöffnet hat. Großer Dank an WSD, alle PI-Autoren und auch alle, die vermutlich im Hintergrund dafür sorgen, dass es dieses Format immer noch gibt. Mein Appell an jene, die hier oft an allem Möglichen herumnörgeln – neues Design, Farbe, Werbeanner, Moderation oder was auch immer: hört auf, Euch an solchen Kleinkariertheiten abzuarbeiten. “ Islam go home 2. Juli 2017 at 22:15″ hat Recht, sorgt lieber dafür, dass positive Stimmung herrscht hier, für alle, die tun was wenige machen in diesem Land. Unterstützt PI und sei es nur durch positives Feedback an Autoren und Macher. Tastsaturnörgler hat dieses Land genug. Nicht allen kann man es recht machen, aber der Widerstand sind wir alle und wir sollten dafür sorgen, dass er wächst und ihn nicht nach innen schwächen.

  27. Schade, dass diese Zahlen nicht bei den Quartalszahlen der Verleger mit veröffentlicht werden. Außer z.B. der JungenFreiheit haben die Lügenblätter der Lumpenpresse nämlich nur noch Verluste zu verzeichnen. Unsere lokale Lumpenpresse macht jetzt schon ein auf „lokale Post“, um zu existieren. Schaut euch mal hier den Abwärtstrend dieses Wurstblattes an: https://de.wikipedia.org/wiki/Leipziger_Volkszeitung#Auflage_und_Verbreitung

    Hahaha! Ihr LVZ-Nieten! Das habt ihr Stasi-Schergen von euerm ständigen Schwindeln und Löschen! Da geht noch was, da sind immer noch satte 100.000 Leser zuviel. Die werden auch noch kündigen! Wir schaffen das!

  28. Tja, wenn man jetzt wüßte, ob das trotz oder wegen des „Relaunch“ oder ganz unabhängig davon so gekommen ist. Weiß man aber nicht. Bin bis zur eventuellen Widerlegung Anhänger der „Trotz-Fraktion“. Falls „Wegen“ gewinnt: Kompliment!

  29. #rene44 etc.

    Meine Einschätzung:

    – Kommentareditor wurde kurz erprobt und für die Masse an Kommentare von der Moderation als nicht bearbeitbar erklärt.
    – HTTPS hat Vor- und Nachteile. Sowohl für PI-News aber auch für die Nutzer. Nicht abschließend geklärt.
    – „Antwortmöglichkeit“ wird von den Moderatoren überhaupt nicht begrüßt, sondern altes System bevorzugt. Nicht abschließend geklärt.
    – Alles ist im steten Wandel und wird nach und nach geschehen…

    P.S. Vor wiederholten falschen Gerüchten: Ich mache keine regelmäßige Moderation! Bestenfalls nur in Notzeiten und nicht in Bezug auf meine Kommentare. Allerdings gebe ich zu, das ich schon meine eigene Kommentare gelöscht habe, da nicht mit PI-News-Leitlinien übereinstimmend.

  30. @ VivaEspaña 2. Juli 2017 at 22:50

    Man faßt es nicht, aber es gibt Leute hier, die finden den gut.

  31. @ VivaEspaña 2. Juli 2017 at 22:50

    Man faßt es nicht, aber es gibt Leute hier, die finden gut.

  32. auch ich kann mich einem ehrlichen glückwunsch nur anschließen, auch wenn ich kein regelmäßiger kommentargeber bei PI-NEWS bin.
    trotzdem lese ich andere mainstreamblätter, inbesondere unsere hiesige tageszeitung NOZ .

    natürlich versucht auch PI nach ihren möglichkeiten empfindungen und meinungen zu beeinflussen, muß sich aber einer scheinbar übermächtigen gegenseite stellen .

    märchen haben ja oft einen wahren und weisen kern…
    so könnte man bei dem märchen „des kaisers neue kleider“ den part der hofbediensteten und hofschranzen , die den kaiser wegen seiner nacktheit im unklaren lassen , unbesehen dieser „übermächtigen“ gegenseite überlassen, während das „kleine PI kind “ den saal betritt und dem kaiser entwaffnend die wahrheit über seine kleiderlose nacktheit mitteilt….

  33. #VivaEspana

    Und 2/3 der Bild-Auflage werden verschenkt oder geschreddert! Verlogene Auflagenzahl dient bei denen nur um Annoncen-Preise zu begründen…

    P.S. Die Bildgrafik beinhaltet jeweils erstes Quartal eines Jahres, müsste also für einen Monat noch durch drei geteilt werden! Oder?

  34. Ich kenne mich mit Zugriffszahlen und deren Aussagewert nicht aus.

    Wenn die Prognosen stimmen, dann sind im Moment 3 Millionen Menschen bereit AFD zu wählen ( 7%) .

    Die Frage wird sein wie man weitere 3 Millionen gewinnt ?!?!

  35. ich sage:
    – Trotz

    (ich bin ja auch noch da, trotz PILD)

    UND

    – Wegen
    (der gemeine BLöD-Leser, der bisher mit manchem Artikel wohl überfordert war, wird hier nun design- und niwohmäßig auch bestens bedient.)

    siehe auch:
    Biloxi 2. Juli 2017 at 23:19
    & VivaEspaña 2. Juli 2017 at 22:50

    Deswegen könnte ich wegen ‚wegen‘ kein Kompliment aussprechen.

  36. Die Frage ist eher, wie man die 20 Millionen AfD-Sympathisanten dazu bewegt, endlich die AfD zu wählen! Bzw. was die erst noch als Katastrophe benötigen um nicht weiter den Weg des Untergangs weil so Süß zu gehen…

  37. Kleine Anmerkung zur Statistik: Es gibt immer mehr Leute mit mehreren Geräten, Home-PC, und mobile wie Laptop, smartphone, tablet etc. Auf die IP-Nr. bezogen läßt sich keine absolute Nutzeranzahl feststellen.
    (Ich z.B. komme über mobile Zugänge mit noch dazu dynamischen, also mehreren, IP-Nummern mehrfach pro Tag hier rein und bin doch nur ein (n=1) Nutzer).

  38. Meinen großen Dank an die wahren Patrioten die PI-NEWS am Laufen halten ❗ 😎
    Tolle Leistung, weiter so ❗

  39. alpha 2. Juli 2017 at 22:55

    Ja, diesem Dank an die Macher schließe ich mich auch sehr gerne an.

    Doch etwas Kritik muß auch erlaubt sein. Man kann sie auch als diskussionswürdige Verbesserungsvorschläge verstehen. Mit immer nur JA-sagen gibt es keinen Fortschritt.
    Und gerade bei einer Seite wie PI geht es auch um die „Außendarstellung“.
    Der Feind liest mit!

  40. #WSD

    ja, sieht so aus.
    Wenn die so weiter machen, müssten sie dann demnächst auch ihre Lügen- und hate-speeches löschen, wenn sie ein „soziales Netzwerk“ wären:

    „(2) Der Anbieter eines sozialen Netzwerks ist von den Pflichten nach den §§ 2 und 3
    befreit, wenn das soziale Netzwerk im Inland weniger als zwei Millionen Nutzer hat.“
    https://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/Dokumente/RegE_NetzDG.pdf?__blob=publicationFile&v=2

    angemeldete Nutzer mit deutscher IP-Nummer

  41. #VivaEspana

    GA also google analytics ermittel bei PI-News wie bei allen sonstigen Seiten!

    Im „Global-Ranking“ steht PI-News auf Platz 9.441 und im „German-Ranking“ auf Platz 343 (Stand laut Alexa vom 02.07.2017) http://www.alexa.com/siteinfo/pi-news.net Anderes Analyse-Programm aber mit vergleichbaren Ergebnissen.

    Die Zahlen oben sind vergleichbare Zahlen mit allen sonstigen Internet-Seiten und auch bzgl. IP-Problem bereinigt! Warum denken Sie eigentlich Sie bekommen Daten, wenn Sie permanent eine neue IP haben? Schon einmal drüber nachgedacht? Sie werden einfach nicht gezählt oder als eins gezählt! So wie Sie trotz neuer IP, Daten bekommen, können Sie auch am Zählverfahren eines Analyse-Programms entsprechend berücksichtigt werden…

  42. korr. muß heißen: „müssten sie dann demnächst auch nicht mehr…… löschen“
    sry, war abgelenkt.

  43. Man kann nur an diese Leser appellieren:

    Nicht nur lesen und zugreifen,ändert auch etwas,wählt entsprechend,noch seid ihr in der Wahlkabine alleine und müsst keinerlei Restriktionen und Anfeindungen,fürchten.

    Die Verfasser und Kommentatoren können nur auf die Mißstände hinweisen und werden dies auch in Zukunft tun.

  44. ich bin keine Statistik- oder IT-Fachkraft.
    Mir fiel nur auf, dass ich mit neuer IP-Nr. mehrfach abstimmen oder bewerten kann, z.B. auch auf PI-Notfallblog.
    Also dachten ich mir als Laie, dass ich dann auch als weiterer Nutzer gezählt werde.

  45. #VivaEspana

    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!

    Das Abstimmungsverhalten auf einen Blog muss der Blogbetreiber individuell bestimmen, wenn er es kann/ will.

    Die Statistikanalysen der jeweiligen Anbieter sind auch nicht alle identisch. Die billigen (kostenlosen, Anfangszeiten) sind dann eher so wie sie vermuten. Bei der Größenordnung von PI gibt es jetzt allerdings keine billigen oder kostenlose Anbieter mehr. Alle Angaben oben sind vergleichbar mit allen sonstigen Internetauftritten von FAZ oder Bild z.B. ! Nur von denen werden Sie niemals eine vergleichbare ehrliche Statistik-Aufbereitung dazu sehen… (die würden sich schämen müssen als Bezahl-Affen)

    P.S. Fragen Sie mich aber bitte jetzt nicht, wie genau die einzelnen Anbietern von Statistikanalysen diese wechselnden IP-User berücksichtigen. Da gibt es ganz unterschiedliche Ansätze! Eine Philosophie für sich…

    P.P.S. Es gibt da keine genormte einheitlichen Verfahren, die großen Analyse-Anbieter kommen aber trotz unterschiedlicher Philosophie auf vergleichbaren Werten von +/- 5%.

  46. Super, toller Erfolg für PI – Ohne PI wäre ich immer noch ein Schlafschaf! Danke!

  47. #WSD

    Danke für die Erläuterungen.
    Die wechselnde IP-Nr. scheint doch ein etwas komplexeres Geschehen zu sein, statistisch gesehen.
    Ansonsten, Hauptsache, die PI-Statistik geht hoch.

    🙂

  48. Die AfD kann meiner Meinung nach nur punkten, wenn sie klare Kante zeigt:
    – Asyl-Verbrechen am deutschen Volk, Gewaltverbrechen und Vergewaltigungen explodieren
    – Plünderung der Sozialkassen durch Invasoren
    – Euro-Krise, Verschleuderung des deutschen Volksvermögens, Griechenlandskandal
    – Ehe für alle: Perverse können jetzt ihre Lustknaben adoptieren und auch noch Kindergeld kassieren
    – Klimalüge enttarnen, CO2 ist kein Klimakiller, im Mittelalter war es wärmer als jetzt
    Mit verschwiemelten Anbiederungs-Wahlkampf a la P&P ist die Bedeutungslosigkeit vorprogrammiert.

  49. Gute Zahlen die für sich sprechen!

    Dank „PI werden immer mehr Menschen über die Politische Wirklichkeit informiert ….. und vor allem, es werden auch immer mehr Menschen auf die Probleme in diesem Land aufgeklärt, und dadurch ihr Interesse geweckt, worüber sie vorher gar nicht nachgedacht haben, und dass die hier beschriebene Situation in unserem Land, wirklich so ist, wie sie sich tatsächlich darstellt auf „PI …… und nicht wie die Staatsmedien darüber manipuliert berichten.

    Wenn überhaupt!
    Meißtens werden Probleme verharmlost, falsch dargestellt , oder unter den Teppich gekehrt…..

    Es ist nicht umsonst, was „PI mit großen Einsatz, für Deutschland und für die Bürger dieses Landes macht,
    und ist gleichzeitig mit verantwortlich, für einen moralisch, politischen Gesinnungswandel in unserem Land.

    Danke an das PI-TEAM!

    Nicht vergessen.
    A f D wählen!

    Als Alternative, zur alternativlosen Merkel-Politik.
    Was die Altparteien können, kann die A f D schon lange.

    Die A f D hat die intelligenteren Politiker, mit den besseren Argumenten,
    und macht Politik für, und nicht gegen das Volk …..

  50. #VivaEspana

    Übrigens, trotz deiner wechselnder IP weiß das System, dass Du VivaEspana bist. Wie funktioniert das wohl? 😉 Also an den Verantwortlichen für PI kann es nicht liegen… :mrgreen:

  51. #WSD

    Ne, echt jetzt? Tatsächlich? Hat Euch das das M-Männchen verraten? ;-)))

  52. Du alter Angeber!

    Das war noch bevor ich dabei war! Zu der Zeit war ich noch SPD Mitglied!
    😆

    Aber eins ist sicher! Durch alte Haudegen wie dich, konnte es erst so weit kommen! Danke.

  53. Bei 2 Mio Nutzern spalten wir PI eben auf in PI 1 und PI 2……..oder ähnlich….;-)
    oder wir übernehmen gleich ARD und ZDF und funken fortan jede Omma und jeden OPPA direkt an in ihrem/seinem Wohnzimmer-Ohrensessel…………….dann gibt es sprichwörtlich was auf die Ohren………

    jede Menge Hate Speech vom Feinsten …………….;-)

  54. Gerechterweise muß ich etwas Wasser in den Wein gießen (nicht um zu stänkern):

    Ich hatte wegen der Umstellung auf die neue Seite 2 Wochen arge Zugriffsprobleme, ich nehme an, die anderen auch. Daß man dann seltener reinschaut, ist klar. Wenn es später wieder zu öfteren Besuchen kommt, ist logisch.

    Ich nutze zunehmend PI-News und Epochtimes, wenn es um aktuelle Nachrichten geht, die Lügenpresse hinter Google News mit ihren Systemblättern bestenfalls für’s Wetter oder Lokales. Diejenigen, die Adblocker aussperren wie Bild oder die Prantl-Prawda boykottiere ich total. Welt oder Locus lese ich manchmal, aber nur wegen der Kommentare, vom Artikel nur die Überschrift. Da, wo nicht kommentiert werden kann oder extrem zensiert wird oder nur gleichgeschaltete Schlafschafe und Hetzer kommentieren wie FAZ, Zeit, Spiegel spare ich mir. Das führt aber dazu, daß ich beim neuen PI häufiger (teils von verschiedenen Rechnern aus) bin, aber mich muß man nicht mehr überzeugen. Wichtig wäre, den Kreis der Merkelkritiker stetig zu vergrößern. Ich weiß nicht, ob mich mein Gefühl täuscht oder der Manipulationsapparat (das Umfrageunwesen) die Masse einlullt, aber in der katastrophalen Situation mit Überfremdung, Terror, Kriminalität, Maas-Stasi sind 7-8% AfD (nach 20% im letzten Jahr) Indikator für eine vollkommene Verblödung der Wählerschaft. Ich würde deshalb davon ausgehen, daß wir Überzeugte PI öfter aufrufen als Erklärung für die Steigerung.

    Was haltet Ihr von einem Ring patriotischer Seiten wie PI, Journalistenwatch, Compact, Epochtimes, Unzensuriert, Philosophia Perennis (obwohl richtig harte Kritik dort leider zensiert wird), Zuerst, Politikversagen? Letztere verlinkt auch zu Beiträgen solcher Medien, die zwar zur Lügenpresse gehören, aber ausnahmsweise den Finger in die Wunde legen. Und damit ein Anknüpfungspunkt für neue Leser wäre.

    Eines vermisse ich beim neuen PI: Den Link zu den Karikaturen von Wiedenroth

  55. Die (Antifa-)Leute die uns heute als Rassisten verfolgen, werden uns entweder in 25 Jahren am Kran aufhängen oder behaupten, sie wären die Speerspitze des identitären Widerstands gewesen…

    Von uns kleinen PI-ler redet dann keiner mehr und darum geht es auch nicht.

    Aber egal, so oder so, wir können ja eh nicht mehr anders: Die Wahrheit ist die schlimmste aller Drogen! Da unheilbar!

  56. Francomacorisano

    As you see, no one comes here to agree with you on this important point.

    Dieser Blog ist im allgemeinen weder pro-ami, noch pro- Israel/Judisch–meiner Meinung nach.

    So, es ist wahrscheinlich am besten, dass PI sich entschlossen hat, diese Slogans zu reduzieren.

  57. Die GEZ und MS Medien habe ich fast ausgeblendet.
    Hoffentlich entwickelt sich daraus keine „Echokammer“ 🙂

  58. #WSD
    Übrigens, trotz deiner wechselnder IP weiß das System, dass Du VivaEspana bist.
    Klar weiß das System das, wenn ich mich einlogge.

    Ein Groschen ist kein Sturzkampfbomber, aber eben ist er doch noch gefallen.
    Jetzt hab ich’s kapiert (glaube ich). War aber nicht so einfach bei der WSD-typisch philosophischen Fragetechnik: Umgekehrt wird der berühmte Schuh draus: „Das System“ kennt die IP-Nummern, unter denen ich mich als VivaE anmelde und kann es dann auf einen user reduzieren. Stimmt’s so?
    In etwa? Wenn ja, dann Danke, wieder was gelernt.

    🙂

  59. Amerikanerin 3. Juli 2017 at 01:45

    Scroll down, runter fahren, unten ist eine Leiste, was steht da?

  60. VivaEspana
    Ich habe nicht gesagt, dass es nicht mehr da ist.
    Aber voher, es war oben beim Startpage, grösser geschreiben und einfach zu sehen und finden.
    Das ist absolut nicht mehr der Fall.

    But I don’t really care, I think it is better so, for the reasons already stated.

  61. Ihr seid halt unfassbar gut! Schön, dass Ihr Euch nicht kaufen lasst. Dieser Versuchung muss man erst einmal widerstehen. Und danke auch im Namen unserer Kinder. Ihr seid ein Fenster verantwortungsvoller Liberalität, der Beschützer unserer Kultur, unseres Glaubens und Zivilisation, ein Lichtblick der Meinungsfreiheit, ein Beweis heilender Vaterlandsliebe, voller Engelsgeduld, ein Vorbild an Mut und Tapferkeit, Ihr seid Mitarbeiter an der Wahrheit.
    Danke, dass wir seit so vielen Jahren Eure Seite haben. Gott beschütze Euch!

  62. Für mich als Laien:

    Was ist der Unterschied zwischen Besuchs- und Zugriffszahlen? Ist doch eigentlich dasselbe? Oder ist das „DDoS-mäßig“ zu verstehen: Die Zahl der Besuche wäre nicht betroffen, aber sehr wohl würde die Zugriffszahl in die Höhe schnellen?

  63. Für mich als Laien:

    Was ist der Unterschied zwischen Besuchs- und Zugriffszahlen? Ist doch eigentlich dasselbe? Oder ist das „DDoS-mäßig“ zu verstehen: Die Zahl der Besuche wäre nicht betroffen, aber sehr wohl würde die Zugriffszahl in die Höhe schnellen?

  64. PI ist einen der besten Info-Quellen in Deutschland. Bestimmte Nachrichten erhält man sogar ausschließlich bei PI. Meine Gratulation! Die GEZ-Medien und entsprechende Private sieht man heute völlig mit anderen Augen. Eigentlich kann man völlig ohne GEZ-Nachrichten auskommen! Man durchschaut das ganze Lügengebälk. Auf BILD kann man vollends vergessen. Wer 1 Meinung hört und PI als zweite weiß bescheid.

  65. Wer wissen will, was in Deutschland wirklich los ist, der kommt an PI nicht vorbei. Hier sammeln sich die Informationen und Links, die in der Lücken/Lügenpresse verweigert werden.

  66. Genau, das ist es. Es ist nicht nur die Vielfalt der Informationen, auch die Tiefgründigkeit der Artikel und vieler Kommentare, die nicht durch bezahlte, gelenkte Schreiberlinge entsteht, sondern durch persönliche Erfahrungen, die durchaus nachgefragt werden können. In PI steckt Herzblut drin.

  67. Ja? Und woher hat PI die Basisnachrichten?

    Aus den MSM u. Polizeiberichten! Ohne die geht es nicht oder hat PI in jedem Ort einen Korrespondenten?

    Also bitte nicht gleich die Bodenhaftung verlieren.

  68. Das neues CMS tut sicher gut, hat aber noch Ausbaupotential.

    Verkleinert mal die Werbung ein bißchen (Schriftgröße) und testet ein paar andere Schrifttypen (ründlicner) bei den Artikeltiteln durch. CSS weniger nach „BILD“, sondern mehr Richtung „ZEIT“ oder „Welt-Online“ ausrichten gibt dem Ganzen mehr eine etablierte Erscheinung.

  69. Das neues CMS tut sicher gut, hat aber noch Ausbaupotential.

    Verkleinert mal die Werbung ein bißchen (Schriftgröße) und testet ein paar andere Schrifttypen (ründlicner) bei den Artikeltiteln durch. CSS weniger nach „BILD“, sondern mehr Richtung „ZEIT“ oder „Welt-Online“ ausrichten gibt dem Ganzen mehr eine etablierte Erscheinung.

  70. Das neues CMS tut sicher gut, hat aber noch Ausbaupotential.

    Verkleinert mal die Werbung ein bißchen (Schriftgröße) und testet ein paar andere Schrifttypen (ründlicner) bei den Artikeltiteln durch. CSS weniger nach „BILD“, sondern mehr Richtung „ZEIT“ oder „Welt-Online“ ausrichten gibt dem Ganzen mehr eine etablierte Erscheinung.

  71. Das neues CMS tut sicher gut, hat aber noch Ausbaupotential.

    Verkleinert mal die Werbung ein bißchen (Schriftgröße) und testet ein paar andere Schrifttypen (ründlicner) bei den Artikeltiteln durch. CSS weniger nach „BILD“, sondern mehr Richtung „ZEIT“ oder „Welt-Online“ ausrichten gibt dem Ganzen mehr eine etablierte Erscheinung.

  72. „Maria-Bernhardine 3. Juli 2017 at 09:57

    …bis Sie korrekt politisch-inkorrekt sind!“

    Daran wird es liegen. Meine Kritikpunkte: Fehlende Nummerierung und die unübersichtliche Baumstruktur, deswegen mache ich es wieder auf die alte Weise…….

  73. – Kommentareditor wurde kurz erprobt und für die Masse an Kommentare von der Moderation als nicht bearbeitbar erklärt.

    ist DAS der Grund, warum man nicht mal mehr eine Formatierung hat?

  74. @ WSD 3. Juli 2017 at 01:25

    politicallyincorrect.de 🙂

    Danke für das Lob! Bei PI gibt es definitiv fleißigere Leute als mich. Als ich hier das erste Mal virtuell aufschlug, war ich noch Stammwähler der GRÜNEN. (Bitte schlagt mich nicht) Habe mich damals völlig isoliert gefühlt mit meiner Wahrnehmung der Realität, meiner aufkommenden Skepsis gegenüber dem Islam. Ich fühlte mich nicht als „Rechter“ und bei den Linken konnte man definitiv nicht vernünftig und sachlich diskutieren ohne der Naaahzie zu sein. Irgendwann bin ich auf PI gestoßen. Hier war Diskussion möglich, ohne dass das dritte Reich verklärt wurde oder Nicks wie „Stahlhelm88“ die Regel waren. 🙂
    Das war unheimlich erfrischend, ein kleines Fenster, das aus dieser alles dominierenden, bedrückenden, alles lähmenden politischen Korrektheit führte. Die Politische Korrektheit ist aber noch lange nicht besiegt – Maas macht sie gerade zum Gesetz.

  75. Titel-Schrifttyp: Schon vieeeeeel besser 🙂

    Sorry wegen Doppel- (bzw. Dreifach-)-Post. Kann es leider nicht von hier aus löschen.

  76. Die Zugriffszahlen der alternativen Medien steigen umgekehrt-proportional zum Wahrheitsgehalt der „Aktuellen Kameras (DDR)“.

Comments are closed.