In Österreich ist es durchaus üblich, dass jedermann an Supermarktkassen oder beim Verlassen eines Geschäftes aufgefordert werden kann, seine Einkaufstüten oder Taschen vorzuzeigen. So geschah das offenbar auch einem schutzfordernden Hoffnungsträger für den überalternden österreichischen Arbeitsmarkt in einem Lebensmittelgeschäft in St. Johann in Tirol. Was jeder gelernte Österreicher als leider notwendigen Akt der Betriebe seit langem da und dort über sich ergehen lässt, kann man Herrenmenschen aus Gewaltgebieten selbstverständlich nicht zumuten.

Die Tiroler sind aber an sich ein selbstbewusstes Völkchen und machen auch vor Aggressiv-Kulturen keinen Diener. Oben im Video ist zu sehen, dass so ein Verhalten auf an devot sich zurückziehende Einheimische gewöhnte Sozialleistungsmigranten sehr verstörend wirkt.

Ich bin Iraner! Scheiß Österreicher!

Der Iraner war höflich aufgefordert worden, seine Taschen kontrollieren zu lassen, berichtet unsertirol24. Das brachte ihn in Rage und der Besitzer des Gebäudes beförderte ihn daraufhin aus dem Laden. Die Ruhe des Tirolers bringt den an handfeste, körperliche Gewalt Gewöhnten aber offenbar nur noch mehr zum Kochen. Er baut sich vor dem österreichischen zu Unterwerfenden drohend auf. Als der sich nicht ängstlich zurückzieht, tritt der Einzelfallmigrant auf ein Fahrrad ein und betitelt die ihn mit ihrem Steuergeld Alimentierenden als „scheiß Österreicher“. Auch gegenüber der zu Hilfe gerufene Polizei zeigt der „stolze Krieger“ keine Einsicht – im Gegenteil, ein weiteres Fahrrad wird vor den Augen der Exekutive beschädigt, das österreichische Personal des Supermarktes beschimpft. Immer wieder schreit er: „Ich bin Iraner!“ Als ob gerade das für die Anwesenden als Sinnbild von Rechtschaffenheit gelten müsste.

Während er sich aufführt wie ein wild gewordenes Raubtier, plärrt er stetig: „Ich bin Mensch!“ Den Beweis dafür bleibt er schuldig, zumindest was den zivilisierten Teil der Menschheit betrifft:

https://www.youtube.com/watch?v=Q9vmGfReFc8

Am Ende siegte die Staatsmacht. Laut Zeugenberichten gelang es den Polizisten, den Tobenden in Handschellen zu legen und in Gewahrsam zu nehmen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

178 KOMMENTARE

  1. Nettes Kerlchen. Kam sicher als Mensch auf die Welt, steht aber noch unter Bewährung in dieser seiner Mission.

  2. Ich sehe kein Mensch nur ein wild gewordenen Affen der im Käfig gehört.

  3. Wieso ist der überhaupt in Österreich? Im Iran herrscht kein Krieg. Politisch verfolgt kann er auch nicht sein, weil er stolzer Iraner ist, der es den Kuffar mal so richtig zeigt. Weg mit dem!

  4. Am Bahnhof beklatscht,von Gutmenschen und Ämtern gepampert und dann in die Realität entlassen,ein sofortiger Kulturschock ist das Ergebnis.
    Die meinen und fühlen sich als etwas besonderes,akzeptieren weder Gesetze,Kultur und Lebensweise und wundern sich dann über ihre Falltiefe.
    Tja,und am Ende fragen wir uns dann,wie so etwas, in ein von Arbeit begleitetes, integriertes Leben ,führen soll,wenn er jetzt schon auf allen Ebenen versagt.
    Kann mir das ein Politiker erklären?
    Ach ja die Grünen können das,die möchten ja hinter jedem Merkelgast ,noch einen Integrationsbeauftragten herschicken,damit er ja weich ,in dieser Gesellschaft Ungläubiger,landet und sich von allen geliebt fühlt.
    Europa in der Zeit des kollektiven,Politischen Versagens,von Phantasten.

  5. Das schoene St.Johan, auch schon am Arsch.
    Ein Mensch sei er….. Ein Ferkelgast vielleicht.

  6. Als Mensch kommt man auf die Welt, um dann als Moslem schnell daran zu zweifeln, ob alle auf dieser Stufe stehen. Ungläubige sind die abscheulichsten aller Wesen, weniger wert als Tiere, heißt es im Koran. Wie kann so ein unter dem Tier stehendes Wesen verlangen, einen Herrenmenschen zu kontrollieren? Ein Unding, und das zeigt er deutlich.

  7. Ich sehe, dass der Polizist in aller Ruhe telefoniert, während das Goldstück ein Fahrrad zerlegt. Warum greift der nicht ein, ist doch Sachbeschädigung. Wenn an einem Asylheim oder Wohnung eines Asylforderers nur die Hauswand angekratzt wird, ermittelt eine ganze Soko wegen Sachbeschädigung und Landfriedensbruch.

  8. Dieses asoziale Gebrüll gehört schon bestraft! Dann noch die Ausdrücke dazu! Und gegen etwas treten!
    Das ist offenbar alles erlaubt!
    Es ist ein wahres Wunder, dass er den Ladenbesitzer nicht angegriffen hat! Offensichtlich hat er sich beobachtet gefühlt!

  9. Der Ladenbesitzer muß zu einem Integrationskurs und zur Schulung in „Kultursensibilität“ verpflichtet werden.
    Der iranische Neandertaler muß eine Entschädigung und einen Persilschen über seine psychischen Schäden bekommen… Damit er zukünftig nicht von der Polizei belästigt wird. Egal was er treibt…

  10. Was auch immer der ist, auf jedenfalls ist er nicht normal aus Sicht unserer Kultur.

  11. Die haben selbst Angst. Wegen Randalieren und Sachbeschädigung könnten sie ihm sicher Handschellen anlegen. Und was ist mit seinen Personalien, hat er die in seiner langen Unterhose? Die Schuhe wirft er weg! Dann brüllt er noch er ist Ausländer! Dann weiß man schon.

  12. Normalerweise hätte diese Primitivkultur bereits nach 10 Sekunden von den Einheimischen am Boden fixiert werden müssen. Solchen LowerIQ-Kulturen muss man mit nackter Gewalt begegnen, denn nur das verstehen sie zweifelsfrei. In der Evolution überlebt nur der, der sich am besten anpasst. Also müssen wir autochthonen Bürger uns anpassen und diesen Primitivkulturen mit genau der Gewalt begegnen, mit der sie uns hier terrorisiseren und überziehen wollen. Ist das Problem gelöst, können wir wieder umswitchen. Solange gilt: Maximaler Widerstand!

  13. Ein Knüppel aus dem Sack
    Beruhigt Hysteriker und Pack !
    Ein Schlag aufs Maul zur rechten Zeit
    Schafft Ruhe und Beschaulichkeit !

  14. Immer wieder daran denken.

    –> Es ist das kriminelle Gesoxe der Sozialisten, das zum wiederholten Male die Europäer vernichten will und die Ausführenden stammen aus der Politik, aus den Verwaltungen und Teilen der Justiz. Aber die krönende Spitze besetzt der JOURNALISMUS, denn die steuern die Gesellschaft, und das unkontrolliert und dem Sozialismus verpflichtet.

  15. Der persische Drecksack sollte sich auf seinen Teppich schwingen und zurück nach Hause fliegen!

  16. OT

    Kathrin Göring-Eckhard gerade auf DDR1

    Die AfD will die Demokratie in Deutschland abzuschaffen

    Nee, echt? Verglichen mit KGE und anderen politischen Irrläufern ist der polternde Iraner ja schon fast ein Symphatieträger.

  17. Man hat ihn sehr beleidigt, fragt ihn einfach ob er geklaut hat! So ganz ohne Grund!
    Das gibt ihm offenbar das Recht, sich wie ein Irrer zu gebärden, so wie er es von zuhause gewöhnt ist, wie ein asoziales Kleinkind das herumbrüllt, alles zerschlägt und seine Schuhe wegschmeißt.

    Ein Kinderpsychologe hat es einmal klar formuliert: „Kinder sind kleine brutale Wesen, wenn man sie nicht im Kindesalter formt, zu zivilisierten Verhaltensweisen anhält, dann schlagen sie noch im Erwachsenenalter auf alles und jeden ein!“ – So ist es!
    Ist die Kindheit vorbei, ist bei diesen Leuten nichts mehr zu verbessern!

  18. Der Moslem sagt „Scheiß Österreicher“, das ist eindeutig rassistisch. Wo sind da unsere Anti-Rassismus Schreier?
    Im umgekehrten Fall wäre es ein Skandal, und der grüne Ösi-Präsi wäre schon alarmiert.

  19. …. den Iraner kann man abschieben wenn man will. Jetzt versuch mal Kathrin Göring-Eckhard abzuschieben. Die will doch keiner freiwillig.

  20. Traurig, was man sich hier alles bieten lassen muss. Was dieses Gesocks sich einbildet…….aber sie kriegen ja auch genug Unterstützung vom linken Gesindel. Mit dermaßen Auftrieb ist es kein Wunder das sich solche Szenen abspielen. Es wird Zeit den Wichsern mal die Karten zu legen. Ab nach Hause. Ab das wollen sie ja auch nicht. Da würde es bei einem solchen Benehmen direkt was in die dumme Schnauze geben. Deshalb ist es ja auch einfacher in der Zivilisation durchzudrehen. Solche ,so genannten, Menschen sind einfach nur unangenehm. Dieses Pack trägt weder etwas nützliches bei, noch haben sie je etwas wertvolles geleistet. Es sind schlichtweg Parasiten.

  21. Der Gutmensch geht immer davon aus, wenn man sein Gegenüber nur gut behandelt, dann tut man was Gutes und er wird selbst gut.
    Wenn das Gegenüber aber noch unterentwickelt ist, dann erhöht man dadurch höchstens noch seine Selbstgefälligkeit, und der Mensch wird noch schlechter wie vorher, schön zu sehen an obigem Beispiel.
    Man bestätigt dem Menschen dadurch noch seine selbstgefälligen Illusionen über sich selbst, was ihn nicht in die Realität bringt.

  22. Ist die deutsche Polizei kultursensibel genug. In Witten Kalifat NRW hat ein“ Mann“ seine Freundin geschlagen. Drei Polizisten gingen dazwischen. Der Mann hat dann einen Polizisten geschlagen und auf dem Boden liegend auf ihn eingeterten. Als die Polizei den Schläger festgenommen hat, forderten 25 „Männer“ seine Freilassung.
    Darf die Polizei einschreiten wenn ein Moslem sein „Eigentum“ schlägt, oder sollte sie kultursensibel sein?

    https://www.waz.de/staedte/witten/19-jaehriger-schlaegt-in-witten-zivilpolizisten-nieder-id211099865.html
    Ein Mann hat einen Polizisten geschlagen und auf ihn eingetreten, als er am Boden lag. Anschließend solidarisierten sich 25 Männer mit dem Täter.

  23. Er bekommt in Österreich Asyl weil es ja so extrem schlimm sein muss in seiner Heimat. (Ist dort eigentlich Krieg.?)
    Führt sich dann aber im Gastland auf das ihm Schutz bietet das ist mal wieder vollkommen unlogisch.
    Das ist vielleicht nur in der Anfangszeit bis er sich angepasst hat.
    Hatte mal eine Unterhaltung mit einer Iranischen (persischen) Bekannten und ich meinte wenn man in ein Land als Gast kommt dann muss man sich auch extra gut benehmen.
    Von ihr nur ein langes schweigen und dann ja aber ich bin ja auch froh das wir damals nach Deutschland konnten.
    Ich dachte mir nur?!
    Ich sagte zu ihr wenn ich mal Auswandere dann werde ich mich sehr gut im Gastland benehmen.
    Dann hatte sie einen Bekannten aus Iran wir waren in Frankfurt M.
    und ich meinte Frankfurt wird auch immer schlimmer und asozialer darauf ist der auch voll sauer geworden, hatte fast etwas Angst bekommen.
    Ich meinte die Stadt und nicht ihn! Und gar nicht verstaendlich das er so sauer ist wenn man was gegen eine deutsche Stadt sagt?!
    Das war aufjedenfall sehr merkwuerdig, ist aber auch schon wieder sehr lange her.
    Damals im Vergleich zu heute war es doch noch ganz schön und zum wohlfühlen in Frankfurt.

  24. Genau .. und die Naahtzies haben 1945 die Dresdner Frauenkirche zerstört, Frau Hirntot.

  25. Nur weiter so: vdB wählen – Merkel wählen.
    Nach der Wahl wird es richtig losgehen – da bin ich mir sicher.
    Staut sich schon alles in Italien.

  26. Die 25 „Männer“ waren bestimmt Mitglieder einer „Großfamilie“.
    😉

  27. Die Neecher scharren schon mit den Hufen ..

  28. Na, da bin jetzt aber ganz doll erleichtert!

  29. Der „Einzelfall“auf zwei Beinen“ hat doch gute Nerven gezeigt. In der Regel enden solche Vorfälle blutig oder mit Todesopfern. Diesmal mussten nur die Drahltesel dran glauben. 😉

  30. Er sollte auf jedenfall so lange arbeiten, es sollte das Reinigen von öffentlichen Toiletten sein oder sonst widerwärtigen Arbeiten, bis er den Betrag für die Fahrräder erarbeitet hat.
    Außerdem sollte man JEDEN Asylanten solche Tätigkeiten machen lassen, für seine Unterkunft und seine Verpflegung, 40 Stunden wöchentlich.
    Will er das nicht oder ist er sich dafür zu Schade, ab nach Hause.
    Jeder hat mal klein angefangen.
    Dass man ihm überhaupt die Chance gegeben hat in Deutschland, ist die Erfüllung jeglicher Menschenpflicht.

  31. Diese Leute sind eine harte Hand gewohnt. Wenn die nicht sofort Scharia-konform den Scheitel nachgezogen bekommen, gehen die immer weiter über jede Grenze von Moral und Anstand. Wer mal in Marokko oder der inneren Türkei war, kann sich vorstellen, wie in den Ländern mit Moslem-Realität durchgegriffen wird, um Ruhe und Ordnung aufrecht zu erhalten.

  32. In meinem Auswanderungsland kann sich keiner gegen die Polizei so unmöglich auffuehren.
    Die lassen sich hier nix gefallen.
    Hier ist die Polizei viel stärker als in D oder Ö.
    Vielleicht sollten viele Polizisten Schulungen machen in Ländern in dennen die Polizei besser aufgestellt ist.

  33. Könnte der Sohn meiner freundlichen kurdischen Nachbarn sein. Der ist auch so ein Psychopath.

  34. Gibt es bei dir ein liberales Waffengestzt, wie jetzt in Tchechien?

  35. Richtig, und genau das begreifen diejenigen die Verantwortung für ein ganzes Volk übernommen haben, nicht und noch eine Vielzahl von Menschen in Deutschland.
    Für diejenigen sind die Flüchtlinge ganz arme Hascherl, denen man eine Chance geben muss und nicht zutiefst gewaltbereite Männer, die nur nach Deutschland kommen, um die Deutschen auszuplündern und zu übervorteilen.

  36. Polizisten ist es laut Amts-Anordnung verboten Asylanten etc. strafrechtlich zu verfolgen. Er würde sofort seinen Job verlieren, wenn er einen Asylanten, der nur gegen deutsches/österreichisches Gesetze verstossen hat, festnehmen würde!

  37. Der braucht was auf die Kauleiste – aber bestimmt keine Banane.

  38. St. Johann in Tirol

    Einer der Urlaubsorte meiner Kindheit. Seltsam – sowas wie dem Untier aus Islamien ist mir da nie passiert. Im Gegenteil: Mal war ein Turnier auf der Wiese unseres Ferienhauses. Ich wildfremde Pferdetusse stand begeistert Ecke am Ausritt des Parcours und fragte lässig am Abreiteplatz – das und den Satz hatte ich mir von der einheimischen Jugend abgeguckt und abgehorcht – jeden Reiter „Kann ich ihn haben“?

    Mit Erfolg. Schwuppdiwupp saß ich im Sattel eines Hottes und durfte es trockenreiten.

    Islam? Moslems? Nö, Danke!

  39. Ich weiß nicht, wie ich gerade jetzt darauf komme. Heute um 20.15 Uhr kommt auf Arte „Dirty Harry“.

  40. Ja bei uns würde der Gute von 10 Gutmenschen umringt die ihm jedem Wunsch erfüllen, und unsere Merkel würde aus lauter freude über solch ein Goldstück sich mit einem Selfi von Ihm einlassen
    Österreich Schweden Italien Frankreich waren vor 2 Jahren Länder in die ich gerne im Urlaub fuhr jetzt fährt da hin und glaubt man hat die falsche Ausfahrt erwischt und ist in irgendeinem arabischen Dritte-Weltland gelandet

  41. Meine Güte sind die unterwürfig geduldig.
    Wenn so ein Typ sich so vor mich stellte, hätte ich ihn so was in seine Fresse geschlagen das die nächsten Wochen Ernährung nur mit Schnabeltasse möglich gewesen wären!

  42. Diese muslimischen Untermenschen können aber auch jede Landschaft versauen. Mal sehen, wann die Österreicher die Nase voll haben von diesem Unrat. Geanu so muß man diese Subjekte behandeln, wie Hausmüll, den man entsorgen muss. Es gibt viel zu tun.

  43. Hat der Schutzmann seine Mutter angerufen, oder wessen Erlaubnis benötigt er, um dem jungen Neubürger
    die geltenden Regeln näher zu bringen?
    Die wichtigsten Vokabeln hat der junge Herr ja schon gelernt.
    „ich bin… ihr musst, fick dich und scheiss x – land!“
    Dann noch etwas nonverbales um treten, was gerade im Weg steht…
    Damit kommt man im deutschsprachigem Raum eigentlich überall recht gut durch…
    Jetzt noch ein wenig anti Aggressionstraining und der Musterbürger ist komplett.

  44. Das was mich am meisten wütend macht, an so einem Verhalten der Neubürger, ist die Reaktion der Landsleute darauf.

    Die solidarisieren sich mit dem! Egal, was der Hintergrund des Vorfalles war – Schuld hatten auf jeden Fall die rassistischen Deutschen.

  45. Äh, die werden auch kommen.
    Eine Zahl in zweistelliger Millionenhöhe ist aus Schwarzafrika unterwegs und wenn die „Flüchtlinge™“  (sukzessive nach der Bundestagswahl) ihre Bagagen nachholen dürfen, wird Deutschland bunter wie noch nie.

  46. jeder, ob Mensch oder Tier, ob groß oder klein, Mann oder Frau, alt oder jung, der von diesen erlebnisorientierten angeblichen Asylanten und sogenannten Flüchtlingen nur geschlagen und getreten, oder bloß beklaut, abgezogen und beraubt wurde, hat ja noch Glück gehabt, dass er von eben diesen Irren nicht in ständig fieberhaft wollüstiger Erregung ohne Verhütung und ohne etwaige Impfung gegen Tripper oder den Harter Schanker, brutal geschändet wurde

  47. Österreich hat eine Bereicherung erfahren was diese selber so wollten. Deutschland ist genauso bescheuert wie Österreich und glaubt an MultiKulti. Notfalls kann man den Iraner in Video politisches Asyl in Deutschland anbieten. Gewisse Regionen in Österreich gehören zu der Kategorie ,,Dunkel Österreich“ und ist keinen Iraner zuzumuten.

  48. Ich glaube auch nicht an die „schweigende Mehrheit“. Ich denke ,die Mehrheit ist hirnlos und verblödet und glaubt alles, was Merkel-TV verbreitet.

    ansonsten müssten doch Massen bei Pegida mitlaufen und die AfD bei 50% liegen

  49. Ich bewundere den Masochismus bei vielen, die es schaffen, sich Göring-Eckard, Roth oder Beck anzutun.

  50. Der Iraner hat auch noch nicht verstanden, dass die Deutschen und die Iraner direkt miteinander verwandt sind (wiki: Seit frühester Zeit wurde das Land von seiner Bevölkerung als Ir?n (eine Abkürzung des mittelpersischen ?r?n šahr[5]) bezeichnet. Die altpersische Form dieses Namens, Ary?nam Xša?ra, bedeutet „Land der Arier“.). Der soll mal seine unzufriedenheit woanders auslassen.

    Schuetzt euch vor Uebergriffen im Rahmen der Moeglichkeiten:

    https://www.pdf-archive.com/2017/05/01/sicherheitshinweise-f-r-deutsche/sicherheitshinweise-f-r-deutsche.pdf

  51. Die Tiroler müssen sich integrationsbereiter zeigen, damit den geflüchteten Menschen beim Einklauf die islamophobe Taschenkontrolle durch Rassisten erspart bleibt. Der gute Gastgeber gibt dem Gast all das, was dieser verlangt, so dass erst gar keine Konflikte ein Zusammenleben in bunter Vielfalt erschweren. Wie arg der junge Iraner in der Aufnahmgesellschaft unter fremdenfeindlicher Ausgrenzung leidet, zeigt sich schon in der Form, wie sein Trauma lautstark seine psychotische Kraft entfaltet. Das aggressive Verhalten des Polizei fördert leider auch keine Deaskalation. Schlimm!

  52. Nun mach doch hier nicht den Affen

    Tom Bartels

    Das wird eher nichts damit zu tun haben, dass die Einheimischen keine devote Haltung eingenommen haben, als Prinzchen Habibi aggressiv wurde.
    In seiner Heimat hätte er ganz real Dresche befürchten müssen, wenn er sich so aufführt und dass seine Drohgebärden nicht den gewünschen Erfolg brachten, hätte er dann auf „brav und Dresche erwartend“ umschalten müssen.

    Das hat er aber nicht.
    Und warum?
    Weil das das ganz normale Sozialverhalten dieser Leute ist, welches regelmässig in Dresche, Re-Dresche, Re-Re-Dresche und „lustigen“ Familienblutfehden endet, die bei einer entsprechenden Clangrösse zu veritablen Bürgerkriegen ausarten.
    Eine Dorfhälfte liegt mit der anderen Hälfte im Krieg.

  53. Moslemisch aggressiver Penetranz sollte mit sofortiger Ausschaffung begegnet werden.
    Dann lernen die Verbliebenen vielleicht, sich zu beherrschen.

  54. Wow, was labbert der, ich bin Mensch, fick dich???? Video 2
    und im Video 1 schreit der „Unterbelichtete“ Scheiße fick Dich!!
    Ich bin Mensch, super! Wahrscheinlich hat Gott beim Zusammenbau dieser Kreatur vergessen, das Gehirn i n den hohlen Schädel zu platzieren. Sofort zurück an den Absender, in Iran ist es doch auch schön, da hätte man eine ganze andere Lösung für diesen Vollpfosten gehabt……………………………………………….

  55. Es ist bereits Gewalt, sich so nahe an jemand mit so einer negativen Energie hinzustellen.
    Damit kann man dann einen Erstschlag provozieren und derjenige der sich gegen diesen Übergriff gewehrt hat, ist bei Gericht dann auch noch schuld.
    Solche negativen Energien sind zwar vollkommen geistlos, aber durchtrieben bis ins Letzte.
    Gegen so viel negative Raffinesse, die sie nutzen, um ihre Negativität zu leben, hat der gemeine Gutmensch nicht die geringste Chance.
    Nur geistig entwickelte Menschen, können solchen unterentwickelten Menschen wirklich Einhalt gebieten.
    Mit absoluter Konsequenz.

  56. Realitäts-Flüchtlinge wie Katrin Göring-Eckardt
    (der Mensch ist gut und wir haben uns alle gegenseitig lieb.)
    gehören nach Phantasia abgeschoben.
    Liegt irgendwo bei Utopia, also südlich davon.

  57. Habe ich auch schon öfters erlebt: debile Einheimische solidarisieren sich mit solchem Pack.
    Es ist einfach zum Kotzen, zu welcher Idiotie manche Deutsche erzogen sind.

  58. Kann man denn nicht – in all den Ländern, in die diese „empfindsamen Herrenmenschen sich „flüchten“ – einfach kurzerhand die Scharia mit allem drum und dran einführen, als geltendes RECHT…….
    Das würde die „Menschenrechte der Empfindsamen“ achten und das Zusammenleben für alle EHRLICHER, nicht unbedingt besser machen……………….sie verstehen?.;-)

  59. Das würde ich auch sagen: das hätte böse ausgehen können, so wie der Moslem-Irre getobt hat.

  60. So benehmen sich doch auch die Türken schon seit Jahren hier.
    Liegt wohl doch an einer großen Gemeinsamkeit.

  61. https://de.wikipedia.org/wiki/.500_S%26W

    Da schau her: das ist die Knarre von Dirty Harry soweit ich mich erinnere.

    Jetzt muß ich mir unbedingt Dirty Harry 1 anschauen. Ein Film, der anscheinend gegen die damals aufkommende Political Correctness in den USA gedreht wurde. Der Verbrecher wurde ja von einer politisch korrekten US-Anwälting freigesprochen.

    1971 – man stelle sich das einmal vor. Solange grassiert diese geistige Seuche schon.

  62. Zumindest wäre diese Konsequenz die einzig akzeptable Verfahrensweise für vernunftbegabte „Untermenschen“……die schon länger dort leben, wohin es den Herrenmenschen „hingeflüchtet“ hat……

  63. Im Hintergrund laufen die Touristen, Hand in Hand mit ihrem Kind, und denken sich, wo sind wir hier nur gelandet.
    Das ganze Jahr hart gearbeitet und gespart, um dann so eine „Erholung“ zu finden.
    In Deutschland gibt es keinen Ort mehr, an dem man in Ruhe seinen Urlaub verbringen könnte.

  64. Man müsste alle Fakten sammeln und den merkelschen Gutmenschen unter die Nase reiben
    Alle Berichte alle Taten all die wahren Gründe für diese Flüchtlingsoffensive alles unverfälscht und kpl aufgeführt!
    Und die AfD sollte dies in Ihrem Wahlwerbespot zeigen

  65. Ich fühle mich eher wie „Jeden Tag grüßt das Murmeltier!“ aber mit einer Mischung von Szenen aus „The Purge 1-3“

  66. Ehrlich gesagt:

    So benimmt sich k e i n Mensch!
    Den soll man wieder dahin schicken wo er gelernt hat,
    sich so zu benehmen ….

    Wenn das die Goldstücke sind, die Europa braucht,
    dann kann man nur noch sagen:

    Gnade uns Gott, vor soviel geballten Irrsinn!

    Unglaublich!

  67. KGE, eine der zahllosen StudienabbrecherInnen bei den Grünen. Wenn´s nicht zum Abschluss reicht, dann ist man richtig beim grünen Pack.

  68. das Härteste in diesem Gespräch war ja die Behauptung dieser GRÜNEN Hirntoten: 65% des globalen Giftstoffes CO2 werden von den G20 Staaten verursacht !! Aber wie blöde müssen Jouranlisten sein, die da nicht direkt einhaken ? 95% – 98% des globalen CO2 kommen aus dem Meer und aus Vulkanen und sind nicht menschengemacht

  69. Hehe, schön gesagt und gut beschrieben.

    Genau so der angebliche „Familienzusammenhalt“: Gründet auf nix als Morddrohung gegenüber der eigenen Sippe. Was da scheinbar zusammenhält, ist eine hochneurotische Gruppe unter permanenter Lebensgefahr durch die eigene Sippe. Was zu immer neurotischeren Außenagressionen führt, um sich zu beweisen. Entspanntes Familienleben geht anders. Wieder was, wozu man den Islam nicht braucht.

  70. Diese fetten Weiber stecken sich den halben Supermarkt in die Tasche……und Waren, die sie – dann doch nicht „brauchen“ – knallen sie mit SCHMACKES wieder ins Regal………………absolut ASOZIAL!

  71. Der Mann ist einer von offenbar ganz vielen psychiatrischen Fällen.
    Man weiß nicht, was notwendiger ist, mehr Gefängnisse, oder
    psychiatrische Anstalten mit hohen Zäunen drum herum. Aber
    wahrscheinlich hat er nur auf einen Anlass gewartet der
    Allgemeinheit zu zeigen, dass man als Asylant ruhig eine
    Schraube locker haben darf.

  72. Stimmt genau!
    Rassismus ist nach links-grünem Verständnis eine Einbahnstraße.
    .
    Außerdem: Nach links-grünem Verständnis dürfen alle sagen, was die Links-Grünen fordern. Das ist links-grüne Demokratie.

  73. in jedem noch so kleinen Kaff siehst du diese Leute mittlerweile überall
    Hier bei uns (5000 Einwohner) gibt es auch eine Unterkunft.

    Letzte Woche musste mal wieder die Polizei ausrücken, weil sich ein paar Afghanen unberechtigterweise dort aufhielten. Es gab Randale und Widerstand , und ganz zufällig wurde auch noch einer der „Geschenke“ per Haftbefehl gesucht…

    Herrlich

  74. Art „Stockholm Syndrom“! Offenbar so eine Art primitiver Überlebensmechanismus, der bei diesen Leuten anspringt wenn sie sich in Gefahr sehen!

  75. Ich muss aber sagen, dass gerade aus dem Iran viele gute Leute nach Deutschland eingewandert sind. Das aber schon vor vielen Jahren. Jedenfalls will ich den Iran nicht mit allen möglichen kulturlosen Ländern in einen Topf werden.

    Seit einer Weile bin ich im Ausland in verschiedenen Ländern unterwegs. Ich stelle mir vor, dass wenn ich mich dort irgendwo so aufführen würde, dass es nicht gut für mich ausgehen würde. Und Gründe gäbe es hier immerhin. So ist man immer der dumme Weiße, dem man ständig überhöhte Preise berechnet, oder den man hemmungslos belästigt in der Öffentlichkeit, um zu Betteln oder irgendeine Diensleistung aufzuschwätzen, oder sonstwas.

  76. Unter dem enorm aufbauendem Bild steht das:

    „Das Rettungsschiff „Vos Prudence“ kommt am 28. Mai mit fast 1500 VÖLLIG ERSCHÖPFTEN (!!!!!) Flüchtlingen an Bord im Hafen von Neapel an“

    Die stehen an der Reling und lauern schon, so sieht´s aus. Ich bin völlig erschöpft, sonst niemand von denen.
    Ich stelle mir auch nicht mehr die Frage, wieviele von den vielen Primitiv-Negern straffällig werden, sondern wie wenige es nicht werden. Ist von den Zahlen her einfacher.
    Nein nein, die sind voller Energie und werden diese Energie auch direkt ablassen, so wie wir es kennen, dieses agressive Neger-Pack.

    Es muß und wird noch viel mehr passieren in diesem kaputten Land.

  77. Die geisteskranken Gäste unserer linksversifften Regierung machen sich vor der Kamera mal wieder kräftig zum Affen. Kein Wunder, dass islamische Länder nichts auf die Reihe bekommen bei diesen Hochintellektuellen.

  78. Ist schon merkwürdig, dass hier immer Leute eine EILMELDUNG posten, wenn der versiffte Mainstream die AfD in ihren Umfragen herunterrechnet/hetzt und „vermeldet“ die AfD ist „im freien Fall“ und in Richtung 5% Hürde.

    Das wünschen diese Schmierfinken sich so, dabei geht denen in ihrem Elfenbeinturm einer ab, denn das ist einer ihrer feuchten Träume.

    Man sollte denen nicht immer wieder auf den Leim gehen…wer weiß schon wo sie wen „befragt“ haben und ob die SAntifa das Micro gehalten hat. Da würde vermutlich auch nicht jeder sagen, er würde AfD wählen.

    Wenn ich aber alleine die Umfragen in Ostdeutschland sehe, dann steht die AfD zwischen 18 und 25%, selbst bei den verdächtigen „Instituten“.

    Immer schön ruhig bleiben die Schreiberlinge haben sich schon oft verplant, vergriffen und eigentlich haben sie auch schon lange verschissen.

  79. @bayer01
    Das sehe ich auch so.Die Mehrheit ist nicht schweigend,sondern derartig gehirngewaschen und indoktriniert,so daß eine politische Wende m.M.n. in weiter Ferne liegt.Es ist nicht unmöglich,aber sehr schwer zu erreichen.Man schaue nur nach Schweden oder Frankreich,wo die Zustände schon viel schlimmer sind als bei uns.Auch dort haben die politischen Kräfte,die diese Zustände aufhalten und ändern wollen,nicht die erhofften Mehrheiten erreicht.Die Mehrheit der Wähler will es nicht.
    Ich denke,daß wir schlimmen Zeiten entgegengehen.
    Aber trotzdem muß man AfD wählen,die einzige Opposition zu diesem Wahnsinn.
    Wir brauchen dringend eine patriotische Opposition ,die die Verbrechen der Politik aufdeckt und den Bürger informiert.

  80. Egal, wo Mohammedaner in einst moslemfreien Gebieten auf dem Globus auftauchen: Sie verschlechtern sofort und immer das Leben.

    Das können sie natürlich nicht leiden, denn laut ihrer seltsamen, mörderischen Doktrin sind ihre mörderischen, islamischen Absonderlichkeiten und Ausflippereien mit Hurra zu feiern.

    Moslems sind wie Tollwut: Wohl dem Land, das seuchenfrei ist. Damit das so bleibt, gibt es übrigens ganz klare Vorschriften zur Tollwut bis runter zum Haustier.

    Ja, Islam ist eine Seuche. Eine Gehirnseuche. Und wie alle Ideologien hochinfektiös. Vor allem für Naive.

  81. „Ich bin ein Mensch!“

    Nach diesem Video glaubt ihm das kein Mensch mehr.
    Ein Mensch ist man erst, wenn man keinerlei Gewalt mehr gegen sich und andere lebt.
    Auch Fahrräder wurden mit Arbeitskraft von anderen gebaut und auch für diese hat Mutter Natur hart geschuftet, um die Materialien zu erschaffen.
    Wer diese harte Arbeit anderer mit Füßen tritt, der ist noch lange davon entfernt, ein wahrer Mensch zu sein.

  82. Den würde ich garnicht so nah ran lassen. Viel zu gefährlich.
    Eine schnelle Rechte gegen den Hals, mit der inneren Handkante reicht schon. Und schon ist Ruhe.

  83. So ein Generalverdacht ist schon was Feines…

    Im übrigen liegt es jederzeit am Individuum, diesen Generalverdacht zu widerlegen. Aber das ist ein dem Kollektivplasma Moslem (Umma) eher fremder Gedanke.

  84. Je unterentwickelter Menschen sind, je mehr leben sie in ihrer eigenen Welt.
    Hören und sehen Dinge, die sie als Angriff ihrer Person gegenüber werten, obwohl nichts davon der Realität entspricht.
    Man hört auch kein „Arschloch“ von dem Österreicher, trotzdem wird vor der Kamera behauptet, er hat ihn so genannt, das kommt gut, wenn man Opfer sein will.
    Auf diese Weise werden tausende von Dingen erfunden, um seine Gewalt an anderen leben zu können.

  85. Ich will die hier aber nicht, ausser es sind vom Islamfaschismus Verfolgte.

  86. In jeder halbwegs funtionierenden Demokratie hätte man diesen potentiellen Amokläufer eingefangen ,gechipt und umgehend in sein Herkunftsland rückpatriiert.Vorher hätte ich ihm aber das auf Kosten der Scheißösterreicher angefressene Fett abgesaugt,zu krass? nein,kann man sich in unserer durch Vertreibung und Landraub geprägten Geschichte auch nur eines Falls erinnern ,in der „UNSERE VERTRIEBENE“jemals einen solchen Auftritt hingelegt hätten,hatten unsere vertriebenen Landsleute nach Vergewaltigung ,Mord und Totschlag nicht das Gen zur Traumatisierung oder fehlte ihnen einfach nur das dummfreche ,islamische Forderungsgen.

  87. Für Roadking
    Ja, hier in meinem Auswanderungsland gibt es liberale Waffengesetze.
    Kommt aber darauf an in welcher Gegend man hier ist, also verschiedene Waffengesetze.
    Ob man das gut oder schlecht findet da hat natürlich jeder seine eigene Meinung.
    Am Anfang fand ich das liberale Waffengesetz schlecht und schlimm.
    Mittlerweile denke ich wenn man sich überhaupt nicht wehren kann oder darf in gefährlichen Situationen das ist wirklich schlimm oder niemand da ist der dem Opfer helfen kann ohne selber Opfer zu werden.
    Tschechien hat mich überrascht mit dem neuen Gesetz aber in den Ost europäischen Ländern denken die Leute und Politiker auch ganz anders bzw. besser und wollen das die Bevölkerung sich im Notfall wirklich wehren und schützen kann.
    In manchen Ländern wehrt sich das Opfer und wird am Schluss noch zum Täter gemacht wirklich traurig bzw. krank.

  88. Das ist eine Kreatur und kein „Mensch“.

  89. Und was macht die Polizei? Beim Deutschen hätten die sofort eingeschritten.

    Hamburg G20.

    War heute Joggen, kleine Verschnaufpause. Zwei Polizisten mit Schäferhund in Planten un Blomen (gegenüber wo der Gipfel stattfindet) gingen an mir Vorbei. Der Hund hochempfindlich und „aggre“ bei vorbeigehenden Leuten (außer bei mir, obwohl am „lautesten und dichtesten“, war der quasi bei Handzahm).

    Lange Rede kurzer Sinn. Ich sagte „hoffentlich beißt der Hund Merkel“. Bla bla….will sagen, die Polizisten hatten null Ahnung, Merkel nicht so schlimm, …wir sind Europa, Afd würde nix besser mach, auch nur chaotisch, etc.

    Naja, wenn alle Polizisten so denken (die meisten die mittlerweile in den letzten Jahren angesprochen habe, hatten null Ahnung), läuft hier was verkehrt.

    Wichtig ist ein klares und knappes Konzept, das auch wirklich jeder „Idiot“ kapiert. 😀

  90. Wie der Sozialismus wieder einmal einen ehemals gut funktionierenden Staat mit riesigen Ölvorkommen zu Grunde richtet, kann man in Echtzeit am Beispiel Venezuela beobachten.
    Nicht nur der Islam, auch die verkommenen Sozialisten, egal ob Nationalsozialisten oder die internationalen Abbilder davon, wie SPD, CDU, Linke, Blöde 90/die Pädophilen, müssen gestoppt werden.

  91. Erstaunlich, wie diese Typen sofort in den „Opfermodus“ umschalten und dabei gleich die Kontrolle über sich verlieren. Dem Herrenmenschen mit Islamhintergrund ist halt nur nicht aufgefallen, dass dort nicht nur er er kontrolliert wird. Das ist schon einen Ausraster wert.

  92. Drecks Type! Der sollte an den richtigen geraten und voll eine auf die Fresse kriegen. Was ist aus Europa geworden ?

  93. Einfach mal umhauen, der versteht halt nur die Sprache.
    Da wieder nichts passiert macht er weiter.

  94. P.S. Am Ende wollte ich noch Pi-news zur Aufklärung empfehlen, habs dann aber in der „Hektik“ vergessen.
    Besser, zeitsparender und effektiver wären natürlich „Visitenkarten“.

  95. Es ist noch nicht schlimm genug. Die lernen erst durch Schmerz, sprich Erfahrung.
    Weiter gehts mit Kunterbunt.

  96. Ja, Sie haben vollkommen recht: Wir müssten den Schutzsuchenden mit dem begegnen, das sie auszeichnet, also mit Gewalt! Weil das vermutlich die einzige Sprache ist, die sie verstehen.
    Leider ist dies eine unrealistische Annahme: Über 90% unserer Bevölkerung wollen keinen Widerstand, sondern Unterwerfung – Verzeihung, natürlich Toleranz!

  97. Frustration und Perspektivlosigkeit, womit ich sein Verhalten in keinster Weise entschuldigen möchte.
    Etwas mehr Respekt für die Gastgebende Gesellschaft kann man schon erwarten, zumindest lebt man in deren Land und auf deren Kosten.
    Für den Schaden sollte er aufkommen müssen.

  98. Als Flüchtling fürchtet man um sein Leben und bittet um Asyl.
    Da es im Iran keinen Krieg mehr gibt, ab nach Hause.
    Perspektivlosigkeit und Frustration ist nicht relevant.
    Wenn er Frust hat, kann er zurück gehen und helfen sein Land wieder aufzubauen.
    Die brauchen solche Facharbeiter wie ihn.

  99. Der aufgeregte Gast hat immer „ich bin Mensch und ich bin Iraner“ gerufen. Das mit dem Iraner stimmt wohl… Man stelle sich mal so aus Jux vor, KGE hätte da gestanden und gerufen „Ich bin Multikulti und Grüne*in. Was dann wohl passiert wäre?

  100. Vielleicht hätten die gutbezahlten Integrationshelfer den Mann darüber aufklären sollen, dass im Supermarkt alle, auch Biodeutsche, aufgefordert werden die Tasche anzuheben. Mich ärgert das auch jedesmal, dass man als potenzielle Diebin behandelt wird. Vielleicht benehme ich mich nächstes mal auch so.

  101. Erst eine Ladung Pfeffer in das Gesicht zur Beruhigung und ihn mit der Peitsche aus dem Land jagen.

  102. Achtung! Viele Afghanen bezeichnen sich als Iraner obwohl sie keine sind. Bin mir ziemlich sicher das der Typ eine Afghane ist.

    Iraner benehmen sich nicht so derartig dreckig wie dieser Trottel.

  103. Ja, so sieht es aus. Und das obwohl ich mehrmals betont hatte, das die als Polizisten es EIGENTLICH besser wissen müssen, und auf Daten zugriff haben, die ein Schlafmichel zumindest nicht direkt hat.
    Das gleiche auch bei Vollzugsbeamten des dort angrenzenden U-Gefängnisses erlebt, „AFD ist gefährlich“ sagte einer, der aus eigener Erfahrung weiß das dort minds. 70 Moslems einsitzen.

  104. Stimmt, zumindest keine Schiiten (zwar auch Moslems, aber zumindest nicht auf DIESER Ebene so primitiv wie Sunniten). Und persische Atheisten, also wirkliche Flüchtlinge, die so drauf sind gibts eh nicht.

  105. Ein Iraner, also ein Perser. Man setze ihn auf einen echten Perverser-Teppich und Abflug nach Hause…

  106. Diese Staatsdiener sind doch nur noch zum Weinen der Zerlegt ein Fahrrad neben im und er schaut zu auf gut Österreichisch is WURST.Aber wenn es darum geht Autofahrer das Geld aus der Tasche zu ziehen ist ihnen jedes Mittel recht.

  107. Joseph Pistone 2. Juli 2017 at 20:37

    Hamburg G20. … „hoffentlich beißt der Hund Merkel“

    Hahaha! Trefflicher Kommentar. In HH drehen alle gerade am Rad wg. Gipfel. Um ein altes, gerade noch abgewendetes Desaster in der Olaf-Scholz-Stadt zu kolportieren, was zum geflügelten Wort wurde (HH kann nix außer Chaos):

    „Aber Olympia!“

  108. KANN ER NICHT; ER IST VOM ANDEREN UFER!

    WETTEN?

    SCHWULIS MAG MAN IM IRAN NICHT.

  109. Esper Media Analysis 2. Juli 2017 at 19:17

    Wette der sogenannte Bulgare war entweder ein Zigeuner oder türkischer Bulgare, was eigentlich keinen Untgerschied macht. Der Bio-Bulgare freut sich, dass Deutschland komplett sein Gerümpel übernommen hat.

  110. Und Trauer und Schmerz der deutschen Opfer und deren Nachkommen (!) wurden bis heute tabuisiert. Stattdessen sollen Schuldgefühle herrschen. Keine Aufarbeitung der Rheinwiesenverbrechen

  111. Babieca 2. Juli 2017 at 23:28
    „In HH drehen alle gerade am Rad wg. Gipfel. Um ein altes, gerade noch abgewendetes Desaster in der Olaf-Scholz-Stadt zu kolportieren, was zum geflügelten Wort wurde (HH kann nix außer Chaos):“

    „Aber Olympia!“

    ———

    Ja, und es sind viele „Flüchtlingsversteher“ und „man sollte sich einbringen und z.B. Flüchtlinge aufnehmen“ unterwegs. Was man da so hört, wenn man hellhörig ist, ist an Wahnsinn nicht zu überbieten. Mal mit spreche ich dann diese Leute an und sag denen was ich davon halte. 😉

  112. Er kratzt zum Schluss die Kurve,
    gibt das bemitleidenswerte, diskriminierte Opfer.
    „Ich bin doch auch nur ein Mensch!“, oder so ähnlich,
    „Scheiß Österreicher!“ hatten die Polizeibeamten wohl nicht mitbekommen,
    das war vor dem Schwenk.

  113. Der ist traumatisiert und radikalisiert sich schnell, weil jemand seine Tasche kontrolliert hat. Muss man doch verstehen.

  114. Die WAZ scheint ein reichlich politisch inkorrektes Blatt zu sein:

    Nach Informationen dieser Zeitung handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen jungen Syrer. Auch die anderen, bisher noch nicht ermittelten Personen aus der Gruppe sollen überwiegend einen Migrationshintergrund haben.

    Im Polizeibericht liest man nichts über die Herkunft der Angreifer:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3674363

    Offensichtlich hat sich die WAZ tatsächlich die Mühe gemacht, die zurückgehaltenen Details bei der Polizei zu erfragen und dann auch ohne Umschweife zu benennen.
    Respekt, so geht Journalismus!

  115. @Ausgewanderter
    Ja, wie gänzlich anders verhalten sich da die höflichen Thailänder!

  116. Seinen Schuh hat er demonstrativ gegen den Laden geworfen, im islamischen Kulturkreis Ausdruck höchster Verachtung und eine tiefgehende Beleidigung. In seinem Land hätte er für diese Geste und dieses respektlose Verhalten ordentlich eins in die Fresse bekommen …

  117. Ganz richtig, davon darf man sich nicht beeindrucken lassen. Chulz wurde auch erst von der Lügenpresse als quasi kommender Kanzler hochgeschrieben. Nur kurze Zeit, und der faule Zauber war verflogen.

  118. Ich frag mich warum Man(n) da jedes mal die Polizei ruft? Wie war das doch mit der Armlänge Abstand? Hätte der sich vor mir so aufgebaut…

  119. Die Staatsmacht schaut ohnmächtig zu wie sich der Sandmonkey austobt.
    Würde ein autochthoner Eingeborene sich so benehmen und fremdes Eigentum zerstören, er würde sich noch vor dem ersten Tritt gegen den Drahtesel, im Schwitzkasten der hilfsbereiten Staatsdiener wiederfinden und ganz schnell im Bullentaxi sitzen.
    Merkels europäischer VIP Gast genießt natürlich etwas mehr Spielraum.
    ………..
    FCK
    Alla
    ………..

  120. Laut Zeugenberichten gelang es den Polizisten, den Tobenden in Handschellen zu legen und in Gewahrsam zu nehmen.

    …und dann? Nüscht, morgen ist er wieder da!

  121. an Lockheed.

    Entschuldigung, das ist blühender Unsinn, was Sie schreiben.
    natürlich nimmt die Polizei fest, wenn ein Tatbestand gegeben ist.
    Wie kommen Sie darauf, dass ein Polizist seinen Job verliert, wenn er einen Asylanten festnimmt ?

  122. Mit „Ich bin Iraner“ meinte er „Ich verlange Sonderbehandlung“.

    Er ist es schließlich gewohnt, dass er von vorne bis hinten gepampert wird, der Geldregen für Nichtstun prasselt und er sowieso Sonderrechte hat.

    Und wehe, wehe nicht, dann heißt es eben „Scheiß Österreicher“ und in Deutschland „Scheiß Nazis“ und/oder „Hurensöhne“, untermalt mit roher Gewalt. Die Kosten der Zerstörung werden den Gewalt-Tätern selbstverständlich nicht in Rechnung gestellt.

    Passen solche Leute zu uns? Nein!

  123. Es wird höchste Zeit, dass es in Deutschland einen Militärputsch gibt. Einen Putsch, der wieder normale Verhältnisse in diesem wieder herstellt. Und solche Typen wie Beck, Roth, Göring-Eckart, die sich im Bundestag wie eine Kasperletruppe aufgeführt haben, zum Teufel jagt.

  124. Ich lach mich schlapp! „Video nicht verfügbar“… Danke Heiko, Danke Annetta!

Comments are closed.