Print Friendly, PDF & Email

Über 200 verletzte Polizisten, Waffenarsenale wie im Bürgerkrieg, geplünderte Geschäfte, brennende Straßenzüge, dutzende abgefackelte Autos, verängstigte Anwohner, dichte Rauchwolken über der Stadt, Zustände wie in einem anarchistischen Drittweltland – das ist das Ergebnis der linksextremen Gewaltausschreitungen in Hamburg, die eher als Terrorismus zu bezeichnen sind. Der Landesvorsitzende der AfD Bayern, Petr Bystron, findet zu diesem Inferno im Interview mit PI-Autor Michael Stürzenberger klare Worte. Die Finanzströme zu den linken Organisationen, die hinter diesen Verbrechern stehen, müssen ausgetrocknet, die Gewalt konsequent unterbunden, die Antifa wie in New Jersey als Terror-Organisation eingestuft und die Teilnahme des hochaggressiven kriminellen schwarzen Blocks an Demonstrationen verboten werden.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

150 KOMMENTARE

  1. Immer wieder gut der Bystron.
    Das mit der GEZ-Abschaffung sollte die AfD bundesweit machen, meine Unterschrift bekämen sie dann.
    Diese Versorgungsanstalt der linken Propagandisten muss einfach weg.

  2. Das wäre doch mal ein Thema für Maischberger & Co : staatlich finanzierter Linksterrorismus .

  3. Eher friert die Hölle zu, als dass so ein Thema im linksversifften GEZ-Fernsehen kommt.

  4. Hamburg hat es gezeigt gegen was die AfD ist.

    Etwas seltsam erscheint, daß so etwas immer bei der Linken passiert. Seltsam oder doch nicht?

    Hamburg bedankt sich bei ihrem OB.

  5. Gut gesprochen der Petr,hätte gern mehr zur Absurdität des über seine eigene Unfähigkeit empörten Heuchel-Loddar der Misere gehört,hier stinkt nicht nur der Kopf das ist ein ganzer stinkender Fishtrawler voll gammelnder Ware.Abwählen,und weit weg jagen.

  6. Die Brille im Haar wirkt nicht gerade staatstragend. Hätte sich besser ein Beispiel am Parteikollegen Fest nehmen sollen: der hat erstens keine Brille im Haar (sic) und zweitens einen Schlips umgebunden.

    Nur mal so…..

  7. Warum muß es mitten in der Stadt sein? Macht solche Gipfel auf Sylt oder Helgoland.

  8. Ich wähle am 24. September zum ersten mal AfD nach 24 Jahren CSU!

  9. Hat Sylt einen Flughafen wo man mit einer 747 landen kann?

  10. Ach ja,man wird sich jetzt noch eine Woche künstlich aufregen, und dann geht alles wieder,seinen gewohnten Gang,alle Kräfte müssen gegen Rächts mobilisiert werden und der Terror von Links,wird doch eh überbewertet.
    Es bleibt alles wie es ist,davon bin ich fest überzeugt.
    So war es schon vor 20 Jahren und wird noch so in 20 Jahren sein,das Wahlvolk wird auch keine Lehren,aus den Vorkommnissen ziehen und bis zum Untergang,den Mainstream Parteien,nachlaufen.
    Die Hamburger hatten sich dieses WE,redlichst verdient.

  11. Das ist brav. Ich habe allerdings schon 2013 AfD gewählt. Und habe dem Luke damals übel genommen, dass er in Bayern gekniffen hat.

  12. Ein gut organisierter Sprecher, der Petr Bystron.

    Nur nebenbei, könnte er sich nicht einfach „Peter“ nennen? Sonst ist man geneigt es auf russisch „Piotr“ auszusprechen, was auch nicht optimal sein mag.

  13. Da ist was dran. Höcke erscheint gewöhnlich auch gut gekleidet, meist im Anzug.

  14. Den einzigen Kommentar, den Olaf Scholz zu den Gewaltexzessen bietet ist: „Wir werden v e r s u c h e n , den Tätern ihre Taten nachzuweisen!“ (Man denkt man hört nicht recht!)
    Dann weiß man schon was das heißt! – Täterbestrafung genauso wie bei den Silvestertätern von Köln!

    Olaf Scholz ist ein weicher, schwacher Mann! Man sieht ihm die Schwäche förmlich an!!Wenn er dazu noch behauptet: Die Polizei hat alles was in ihrer Macht steht getan! – Dann weiß man, dass die Polizei demnach überhaupt keine Macht hat, um nicht einmal mit 1000 gemeingefährlichen Randalieren fertig zu werden!

    Die an die 300 verletzten Polizisten hätte es nicht gegeben, wenn Olaf Scholz den Polizisten mehr Härte zugebilligt hätte, mehr Verteidigungsmöglichkeiten erlaubt hätte, die über das Kuschelmaß hinausgehen!! Aber man wollte „schreckliche Bilder“ vermeiden! Jetzt hat man die schrecklichen Bilder auch, aber mit verletzten Polizisten und geschädigten Anwohnern!
    Demnächst wird man sich schneller entscheiden müssen: Verletzte und tote Terroristen oder tote Polizisten und Bürger!

    Die deutsche Polizei sollte einmal Weiterbildungslehrgänge in Italien oder Spanien machen, sich dort zeigen lassen wie man mit Kriminellen umgeht! Da könnten sie noch viel lernen!!!
    Herrn Bystrons Augenmerk auf den Innenminister zu lenken ist ebenso angebracht! Beide sollten sich verabschieden, der Bürgermeister wie der Innenminister! Den Bürgermeister braucht man dabei nicht zu schonen, der ist ganz sicher, nach dem was er von sich gibt, auch nicht besser!

  15. Das Schlimmste konnte die Polizei verhindern. Allerdings ist von den Schwesig/Maas Kampftruppen genug Schaden angerichtet worden. In besseren Zeiten gab es für solch ein Gesocks Arbeitslager.
    Aber die Lager, die Merkel gebaut hat, sind für deutsche Patrioten reserviert.
    Also darf sich die SA-ntifa noch sehr lange gutbezahlt und unbehelligt in dem einst schönen Deutschland austoben.
    Kommunisten kommen lt. Umfragen auf 93 % Stimmen der Schlafmichels.
    Also : Gute Nacht Deutschland.

  16. This was absolutely great!
    I loved the „PI News “ presentation, Bystron gave me some hope in his positive prognosis for Europe and America, I like the guy who interviewed him, and I feel so happy that no right-wing groups were involved in this Hamburg disaster.
    I also think you conservative people in Germany will now get some more support worldwide for what the AFD is trying to accomplish, after so many around the world got a real taste of the dire situation Germany is truly in, and how the ruling socialist-communist Merkel government has ruined your land and the morale of its people!

  17. „Wir werden v e r s u c h e n .. “ klingt wie „er bemühte sich“ im Arbeitszeugnis.

  18. Die Reihenfolge noch einmal… Brüssel, Merkel, Scholz… Fressen und in die Oper! Und draußen die Schanze im Feuersturm. Scholz tritt endlich zurück! Das war eine Zumutung für Hamburg! Und wir werden es PRÜFEN in wie weit wir Schadenersatz… WIR??? Das könnt zur ABWECHSLUNG mal IHR SELBER aus EURER TASCHE BEZAHLEN. Das sind nämlich UNSERE Steuergelder! Mein schönes Hamburg! ENTEHRT für WAS? Für nicht einmal 2 völlig schwachsinnige Tage. Versicherungen sollten sich das GELD ebenfalls von EUCH zurückholen! Trifft ja kein ARMEN! Zur NOT könnt ihr ja eure Pensionskassen beleihen.

  19. Ja morgen bei Anne Will……..auf jeden Fall nicht. Dort sind die Schranzen zur Merkel-Hofberichterstattung vorgeladen

    morgen · So, 9. Jul · 21:45-22:45 · Das Erste (ARD)

    Anne Will

    G20-Bilanz – War es das wert?
    (außerdem: „sitzt mein BH richtig“)

    Brennende Autos und Gewalt in Hamburgs Straßen – die Proteste gegen den G20-Gipfel sind eskaliert. Mindestens 130 Millionen Euro an Kosten und mehr als 20.000 Polizisten im Einsatz. Waren die Ergebnisse des Gipfels das wert?

    Wird es Angela Merkel und den übrigen Gipfelteilnehmern gelingen, Kompromisse bei den strittigen Themen wie Klimaschutz, Freihandel und Migration zu finden? Rückt die Weltgemeinschaft durch das Hamburger Gipfeltreffen näher zusammen?

    Zu Gast bei Anne Will:

    Peter Altmaier (CDU), Chef des Bundeskanzleramtes

    Olaf Scholz (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg

    Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen), Fraktionsvorsitzende im Bundestag

    John Kornblum, ehemaliger US-Botschafter in Deutschland

    Georg Restle, Redaktionsleiter und Moderator von „Monitor“

  20. Wenn erst der erste EEG-Stromausfall zu Mohammedaneraufständen führen wird, wird man sich den Sommer 2017 zurück wünschen!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Umvolker-Beck-Moschee

  21. „Rainer Wendt Polizeigewerkschaft: „Während draußen Polizisten aus Hamburg um ihr Leben gekämpft haben, sitzt dieser Bürgermeister in aller Ruhe in der Elbphilharmonie und hört Musik. Das ist ein Skandal“, sagte Wendt. “

    SCHOLZ erinnert an den COSTA KAPITÄN SCHETTINO! Und wo war Herr
    De MAIZIÈRE als die Läden geplündert und ganze Straßenzüge vernichtet wurden??? Saß er auch bei Steinbutt und Ochsenbäckchen??

  22. „Die Finanzströme zu den linken Organisationen, die hinter diesen Verbrechern stehen, müssen ausgetrocknet, die Gewalt konsequent unterbunden, die Antifa wie in New Jersey als Terror-Organisation eingestuft und die Teilnahme des hochaggressiven kriminellen schwarzen Blocks an Demonstrationen verboten werden.“

    Ja, ja, klar … aber bitte warum erst JETZT???

  23. Hamburg, Köln, Frankfurt, Berlin, die linken Krebsgeschwüre haben sich in den Großstädten festgefressen. Und sie haben im ganzen Land bereits Metastasen gebildet. Eine Therapie ist in diesem Stadium sinnlos . Der Patient wird sterben.

  24. Ich würde diese „Gipfel“ Grundsätzlich nach Moskau oder Ankara verlegen. Die Polizei dort weis bestimmt besser, wie man solche Situationen Herr wird. Außerdem wird sie bei ihrer Arbeit nicht von irgendwelche
    „Politiker“ eingebremst.

  25. Achtung!

    Der Slomkomat wurde gerade aktiviert und trägt heute ein betont rotes Kleid. Die neue Emotionssoftware, die man gestern aufspielen wolte, hat beim Slomkomat aber keine Wirkung. Eine totale Fehlkonstruktion.

  26. Und da wollte Hamburg die Olympischen Spiele haben?
    Ein Glück dass die ihnen vorenthielt geblieben sind,die Hamburger hätten sich und somit auch Deutschland
    in derganzen Welt blamiert.

  27. Deutschland hat sich mit dem rot-grün-versifften Hamburg als Konferenzort so richtig schön vor der gesamten Weltöffentlichkeit blamiert. Das gefällt mir gut!

    Ganz grundsätzlich würde ich solche internationale Konferenzen auf Kreuzfahrt-Schiffen auf dem offenen Meer abhalten. Das ist billiger und beeinträchtigt das Leben Menschen an Land nicht. Aber der gesunde Menschenverstand hat leider nichts zu entscheiden……

  28. Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden)
    8. Juli 2017 at 23:03
    Wie wäre es mit „Pit“?
    ?
    ++++

    Oder Pitbull. 🙂

  29. Heftig:

    http://blog.fefe.de/?ts=a79ff68b

    Offenbar hat Sören Kohlhuber, der u.a. für die ZEIT schreibt, andere Journalisten verleumderisch auf Twitter als Nazis denunziert und damit wissentlich eine Hetzjagd ausgelöst, die Verletzte gefordert hat:

    https://www.youtube.com/watch?v=6vpJwfTYtJ0
    https://www.youtube.com/watch?v=U8950y1TTcI

    https://twitter.com/SoerenKohlhuber

    Die besagten Tweets hat er wohl mittlerweile gelöscht, aber man kann immer noch recht gut erkennen, wie er so drauf ist.

    Bringt doch mal bitte einen Artikel über diesen Sören Kohlhuber ?

  30. Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden)
    8. Juli 2017 at 23:03
    Wie wäre es mit „Pit“?
    ?
    ++++

    Oder Pitbull. 🙂

  31. Du meinst, Scholz hat so wie ähnlich wie Schettino während der Krawalle irgendwo gevögelt?

  32. Es ist eine grobe Lüge zu behaupten dass damals beim Saumagen-Wettfressen mit Helmut Kohl dem Altmeier das grosse Maul aufgeplatzt ist.

  33. francomacorisano
    8. Juli 2017 at 23:32
    Ganz grundsätzlich würde ich solche internationale Konferenzen auf Kreuzfahrt-Schiffen auf dem offenen Meer abhalten. Das ist billiger und beeinträchtigt das Leben Menschen an Land nicht. Aber der gesunde Menschenverstand hat leider nichts zu entscheiden……
    ++++

    Wie wärs in U-Booten unter dem Grönlandeis bei Nacht.

  34. Einen Camping Kocher muss man sich besorgen, der mit Holz und Papier brennt.
    Ein paar Dosen Ravioli.
    Was die meisten wohl nicht wissen nach 5 Tagen Stromausfall fällt das Wasser weg, dann sollte man sich die Badewanne vorher besser auch noch voll lauf lassen um nicht zu verdursten! – Kein gutes Thema für einen schönen Samstag Abend!

  35. Altmaier, KGE und ole Scholz na, das muss man nicht haben, was soll da rauskommen?

    Und dann:
    „Wird es Angela Merkel und den übrigen Gipfelteilnehmern gelingen, Kompromisse bei den strittigen Themen wie Klimaschutz, Freihandel und Migration zu finden? Rückt die Weltgemeinschaft durch das Hamburger Gipfeltreffen näher zusammen?“

    Das ist wieder so eine typische GEZ-Anne Will Frage. Kompromiss für Klimaschutz? (man meint ja noch immer, dass man mit einer 2prozentigen CO2 Gesamtverminderung den natürlichen „Klimawandel“ verhindern kann – Unsinn! Kompromiss für Freihandel? Was soll das heißen???
    Kompromiss für Migration? Alle sollen mehr aufnehmen, wie es Merkel in einem „durchlauchtenem Anfall“ Kaiserlicher Selbstüberschätzung vorgemacht hat???

    Das tue ich mir nicht an.

  36. De Maizière ist „empört“, hahaha! Das ist dermaßen lächerlich, das hat Petr Bystron sehr schön aufgespießt. Das ist etwa so wie: „Der römische Senat äußerte sich ‚empört‘ über Hannibals Einfall ins Römische Reich.“
    Im Übrigen wieder PI, wie es sein soll, mit diesem aktuellen Interview vom Profi Michael Stürzenberger.

  37. The guy who interviewed Peter Bystrom is (St.) Michael Stürzenberger. He was collecting over many years signatures for a petition against a huge Mosque in Munich. Munich turned the petition down for formal reasons. But in the end, the Mosque was not build. If you browse back in the pi-history you’ll find a lot of reports from him. He is a huge Israel and USA friend as a lot if us here as well :-)!

  38. Erdogan hat zum ersten mal in seinem Leben was gutes getan:

    Er hat die Pariser-konferenz gekündigt.

    Hoffentlich gehen die Russen und die Chinesen auch noch.

    Die Dumme Frau Holle in Berlin steht immer Isolierter da.

  39. Linke Krebsgeschwüre ernähren sich von Subventionen und Transferzahlungen. Wenn die wegfallen, fehlt dem Krebs die Nahrungszufuhr.

    Insofern wird die kommende Pleite eine reinigende Wirkung haben – Heilfasten sozusagen.

    Im Übrigen steht Hiroshima heute wieder…..

  40. Edelgaszustand 8. Juli 2017 at 22:53

    Die Brille im Haar wirkt nicht gerade staatstragend. Hätte sich besser ein Beispiel am Parteikollegen Fest nehmen sollen: der hat erstens keine Brille im Haar (sic) und zweitens einen Schlips umgebunden.
    Nur mal so…..
    —————
    Nuernberger 8. Juli 2017 at 23:00

    Ja das mit der Sonnenbrille fand ich auch ein wenig unprofessionell .
    —–
    Dortmunder Buerger 8. Juli 2017 at 23:01

    Da ist was dran. Höcke erscheint gewöhnlich auch gut gekleidet, meist im Anzug.
    ——————————————————————

    Zumindest zeigt er, dass er eher „einer von uns und für uns“ ist als jeder andere Schlipsträger mit Anzug. Man kann ja nicht behaupten, dass das Tragen von Anzug und Krawatte ein Ausdruck von Professionalität, Anständigkeit und Seriosität wäre. Siehe „Altparteienpolitiker“, Banker, linke Nachrichtensprecher und Moderatoren, Anwälte und Vorstände/Aufsichtsräte/Gewerkschaftsbosse.

    Am Beispiel von Guido Reil sehe ich Anständigkeit und aufrechte Haltung auch ohne Schlips und Kragen.

    Würde jemand behaupten Maas oder DeMaizere sind professionell, nur weil die Anzug tragen? Sicher nicht.

  41. Thanks Alexandros, my comrad-in-arms!
    Jetzt weiß ich wer Michael Stürzenberger ist! Schönen Abend noch!

  42. Wenn der Staat keine Eier mehr hat:

    Polizei Hamburg?Verifizierter Account @PolizeiHamburg 14 Min.vor 14 Minuten
    Mehr

    Meldungen über Privatpersonen, die gegen Störer vorgehen wollen: Bitte überlasst das Einschreiten unbedingt den Einsatzkräften!

  43. Wirklich entlarvend, dieses „empört“. Denn damit sieht man sich automatisch in der Rolle des Schwächeren. Es hat etwas Hysterisches, Weibisches, und sofort fällt einem natürlich die Empörungswarze ein.

    Man „entrüstet“ sich. Holla, da fällt mir gerade auf, was das bedeutet: Sich entrüsten = seine Rüstung aufgeben. Aber das ist vielleicht eine zu kühne Interpretation; man soll es mit dem Wörtlich-Nehmen auch nicht übertreiben. Trotzdem ganz interessant.

  44. Die Anwohner waren von der Brutalität gestern total überrascht.
    Demnächst könnten sie sich vielleicht besser vorbereiten, zusammenschließen, organisieren und sich zur Wehr setzen! Der eine bringt die Armbrust und der andere die Backsteine, der dritte ein Luftgewehr und dann werden Tauben geschossen. Die Situation wie sie gestern war wird in dieser Form bestimmt nicht mehr stattfinden! Nochmal lassen die sich nicht ohne Gegenwehr ihre schwer erarbeiteten Autos anzünden!

  45. Kann man sich nur schwer entscheiden ?? 🙂

    Spass beiseite, ja beide verfügen offenbar über beträchtliches (gefürchtetes) geistiges Potential!

  46. Zustimmung, Demonizer. Eigentlich wollte ich meinen Senf schon oben dazugeben, jetzt mache ich es hier. Die Brille im Haar sollte einen nun wirklich nicht umtreiben. Das ist eben Bystron.

  47. Tja, das hätte man der dümmlichen SAntifabratze doch aber sagen müssen, dass man eine Diplomatenlimo nicht blockieren sollte, weil der Fahrer den Wagen irgendwie aus der Gefahrensituation herausholen muss.
    Und da scheiXXt der Fahrer auf ein Fahrrad und notfalls auch auf so ein linksextremes Schreikind.
    Der Vorfall zeigt wieder wie völlig verblödet diese Assis sind.

  48. Jetzt fehlt nur noch, daß sich jemand sich über Stürzenbergers kariertes Hamd aufregt. – Wobei mir gerade auffällt, daß das Interview so viel authentischer rüberkommt, als wenn sie da beide mit Anzug gestanden hätten.

  49. Und der blonde Mann kriegt dann die Rolle des prügelnden Nazis mit Springerstiefeln und Bomberjacke oder was ???

  50. Nicht das sowas hier vor dem Hintergrund HH untergeht: Rohrbomben und Steinwürfe auf einen Bus …. Täter: Linksfaschisten aus Connewitz!

    „Rohrbomben …. Diese sei allerdings noch nicht fertig gewesen, hätte aber dennoch Schaden anrichten können, bestätigte die Polizei am Mittwoch.

    […]

    „Es seien definitiv Steine in Richtung des Busses und über den Bus geworfen worden, so Voigt weiter. Diese Steine seien zwar aus der Wolfgang-Heinze-Straße in Richtung Connewitzer Kreuz geworfen worden, aber sie hätten auch den Bus treffen können. Damit hätten die Steinewerfer laut Polizeisprecher Voigt rechnen können.“

    Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/nach-randale-in-leipzig-connewitz-leipziger-antifa-gruppen-wehren-sich-gegen-rohrbomben-vorwuerfe-287102

  51. Der Film soll sicher zeigen, warum die deutschen steuerzahlenden Bürger die unerträglichen Übergriffe auf Normalos und Frauen, die totale Ausnutzung unserer Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft, sowie die schleichende Übernahme des eigenen Landes durch kulturfremde Assogranten/“Schutzsuchende“ ertragen sollen: Aus Mitleid.

  52. 2 Menschen die nur so tun als wären sie Deutsche!
    Die Dialektik ist frappierend!
    Lächerlich, bis der Sack wackelt!
    So langsam frage ich mich in wie weit die Arbeiter verachten? Die beiden Deppen da oben sind bis zum Rand darauf rein gefallen, was dort in Hamburg passiert ist.
    Forciert bis zum geht nicht mehr, Leute ihr seid lächerlich!
    Oh ja, die GEZ ist schuld, oh …..
    AfD , gewackel an 5%…und ich hatte mal solche Hoffnungen….

  53. Merkel verspricht den G20-Opfern eine schnelle Erstattung der Sachschäden (mit Hilfe von Steuergeldern).
    Bei den erwischten linken Straftätern der Antifa ist sowieso kein Geld zu holen…

    Es wird endlich Zeit, den ganzen linken Organisationen die finanzielle staatliche Unterstützung zu streichen!

  54. PI): „Über 200 verletzte Polizisten, Waffenarsenale wie im Bürgerkrieg, geplünderte Geschäfte, brennende Straßenzüge, dutzende abgefackelte Autos, verängstigte Anwohner, …“.

    Ich frage mich, wovor die Anwohner eigentlich Angst haben. Keine recte Gewalt im Spiel, kein Pegida. Eigentlich doch alles Bestens.

    Ach ja, „Angst ist ein schlechter Ratgeber“ (Merkel). Hamburg war in diesem Sinne doch recht friedlich.

  55. Was ist denn dieser Gauche Caviar für ein jämmerlicher NIMBY?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/live166211930/Sympathien-fuer-solche-Aktionen-aber-bitte-nicht-im-eigenen-Viertel.html

    „Wir als Autonome und ich als Sprecher der Autonomen haben gewisse Sympathien für solche Aktionen, aber bitte doch nicht im eigenen Viertel, wo wir wohnen. Also warum nicht irgendwie in Pöseldorf oder Blankenese?“, sagte der Anwalt des linksautonomen Zentrums Rote Flora, Andreas Beuth, am Samstagabend im ARD-„Brennpunkt“ zu den schweren Krawallen von G20-Gegnern im Hamburger Schanzenviertel.

  56. Der Tunesier, der aus Hass auf die FPÖ ein Seniorenpaar eiskalt ermordet haben soll dürfte sehr radikal gewesen sein. Wörtlich schwor der 54-Jährige dem „Kalif Ibrahim“ bzw. dem „Führer der Gläubigen“ (so nennt sich al Baghdadi) unbedingte Gefolgschaft und ewige Treue. Das soll aus Beweisen hervorgehen, die bei dem Mann gefunden wurden. Mohamed H., ein Biogemüsehändler, soll am 30. Juni in Linz Hildegard Sch. (85) erdrosselt und ihren Mann Siegfried (87) mit einem Stock erschlagen haben.

    http://www.heute.at/oesterreich/oberoesterreich/story/Doppelmord-Linz–Tunesier-schwor-IS-Chef-ewige-Treue-55594425

  57. Alle 3-5 Sekunden zerschellt ne Flasche vor der Polizei und die versucht die Autonomen zu waschen.

  58. Wer hat eigentlich die Fahrtkosten für diese linken Chaoten bezahlt? 90% der linken Chaoten beziehen doch Sozialleistungen. Das ist übrigens genauso Paradox, Sozialleistungen von Staat kassieren und diesen dann bekämpfen wollen.

  59. The Germans hope that President Trump will support us! Germany is tracking to be on lane of failing state.

  60. Die „Humanist_innnen“ der NWO kommen dieser Tage in gewaltige Erklärungsnot und ihre Agenda scheint zZ. „ein Stück weit“ ins Stocken zu geraten. Der Brigadier der NWO- Unterabteilung UNO GenoSSe Gutierez versucht das Nichtergebnis des Hamburger „Gipfels“ mit der DurchhalteParole man hätte eine „Substantielle „Bestandsaufnahme der Probleme“ festgestellt.
    WWN, war wohl Nix…… Globalisierungsgegner und Hauptfeind der NWO Trump, will sich der „Klima_Religion“ nicht unterwerfen und auch sonst will er nicht so richtig mit den „humaniSStischen“ NWO-Wölfen mitheulen. Mit Putin hat er sich unterhalten und nicht wie von vielen „“Humanistinnen“ erhofft, im Faustkampf auf dem Boden gewälzt. Erdolf schmollt, lässt die Muskeln spielen und boykottiert GenoSSE Mürküls Ode an die €UdSSR(Freude)_KDFkonzert. Und der Guvernantenzögling Macron scharwenzelt um Trump herum schleimt sich bei ihm ein, läuft um ihn herum streckt im immer wieder die Hand zum Schütteln aus, und stellt sich dann beim „gemeinsamen“ Foto neben ihn. Schade nur, daß er ihm nur etwas über die Hüfte reicht; ein Fußbänkchen wäre sicherlich hilfreich gewesen.
    Und bei all dem…. Merkel wäre nicht Merkel, wenn sie nicht selbst aus diesem Debakel von Hamburg, versucht WAHL_nektar zu saugen. Ganz (Wahl)Werbewirksam stellt sie den „mutmaßlichen“ Gewaltopfern des SAntifaTERRORS generös & großzügig „schnelle“ Entschädigung in Aussicht; – Zahlen darf latürnich der verschlafene Steuermichel. Und siehe:

    Mutti ist doch die Beste !

    Ps.
    Und uns drohen nochmals 5 Jahre „Weiter so“

  61. @PCN

    Es wird knapp für D. Sehr wenig Zeit übrig, die Situation umzudrehen. Schon zu viele Muslime und Ausländer aus der dritten Welt, zu viele Moschees und zu viele schreienden Linken. Oder wie mein Mann diese Leute nennt: „leftist-liberal communist pigs.“ Kling nicht gerade nett, ich weiß.
    Warum nicht nach Österreich ziehen?? Offene Grenzen macht das möglich, fast die selbe Kultur aber bessere Chancen dort druben nicht eventuell islamisiert zu werden. Und die Österreicher sind im allgemeinen ein bissel konservativer als die Deutschen finde ich. Das würde ich wahrscheinlich machen- nach Ö. ziehen.

  62. Die Ausschreitungen in Hamburg werden dem Durchschnittsbürger hoffentlich in Erinnerung bleiben. Ein weiteres Desaster, daß mal wieder, mehr oder weniger, auf Merkel`s Konto geht. Fakt, der Staat ist nicht in der Lage, die Bürger zu schützen. Und das wird immer offensichtlicher.

    Auch wenn der Stegner noch so viel Dünnpfiff raushaut, der ist nur sehr bedingt eine Wahlkampfhilfe für Merkel. Schulz ist eh vom Wähler abgeschrieben, Stegner und Maas geben nur den Rest! Aber wird CDU-Merkel dadurch wirklich so gestärkt ?

    Merkel macht jetzt ei, ei und will den Opfern eine Entschädigung für die angerichteten Schäden zukommen lassen. Naja, da zahlt der Michel sozusagen doppelt und dreifach , allein für Hamburg. Ihr kommt aber nicht in den Sinn, den “ friedlichen Globalisierungsgegnern“ endlich mal den Geldhahn abzudrehen. Der Michel kommt jetzt vielleicht mal ins grübeln und fängt an, eine Merkel-Bilanz zu ziehen. Ups, desaströs.

    Machen wir uns nichts vor, die Sonnenkönigin wird weitere 4 Jahre ihr Zerstörungswerk fortführen.
    Damit sie das nicht so ungestört tun kann wie bisher, brauchen wir eine starke AfD. Nicht nur in Hamburg werden einige aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt worden sein. Jede Stimme zählt !

  63. Ein Super-Interview! Sehr sachlich und nur auf Fakten bezogen und mit vernünfigen Schlußfolgerungen.
    So ein Gespräch hat das Potential,manchen Stammwähler zum Umdenken zu bringen.
    BITTE MEHR DAVON!

    Ich teile das mit allen Freunden und Bekannten.

  64. Er war stets bemüht und erledigte, seine Ihm aufgetragenen Aufgaben, zur Zufriedenheit.

    Setzen 6

  65. Na klar, und ich kann mir auch schon vorstellen, wer dort langsamdie Geduld verliert..(wohl ein AMG 63 zuviel angezündet) kleiner Tip….Deutsche werden es nicht sein……

  66. Nach Vorbild der USA brauchen wir für solche Gewalttäter eine National Guard, die auch mit besonderen Befugnissen wie Schusswaffenengebrauch ausgestattet ist. Ziel muss sein, solche Gewalt sofort im Keim zu ersticken. Auch wenn es dabei hässliche Bilder zu filmen gibt.
    Das SEK ist zwar auch auf solche Einsätze von außer Kontrolle geratenen Krawalle gut vorbereitet, aber zahlenmäßig vielleicht nicht stark genug.

  67. We have an Army and an Air Force National Guard, as you probably know.

    Motto of the US National Guard: „Always ready, always there“

  68. Dennoch traue ich Bosbach nicht über den Weg, viel zu Merkel-hörig, der Mann. Wenn einer ständig Anti-Merkel- und AfD-nahe Positionen vertritt und „Mutti“ dann jeden Wunsch von den Lippen abliest, stimmt was nicht. Ich glaube, der Mann verscheißert uns und führt nur den Auftrag aus, den konservativen Flügel bei der Stange zu halten. Für mich ein Etikettenschwindler und nicht zu vergleichen mit der wirklich integren Erika Steinbach.

  69. Meines Erachtens ist die Brille im Haar Überlebensstrategie! Sie kann ihm dazu dienen, sich im Sekundenbruchteil unkenntlich zu machen, falls nötig. Man erinnere sich wo er sich z. Z. des Interviews befindet – direkt im Vorhof der linken Hölle in München. Sollte einer der Teufel noch drin sein und ihn erkennen, könnte es für ihn mulmig werden!

  70. @ Hamburger Polizei

    Privates Einschreiten der Bürger ist seit 1000 Jahren legitimes Bürgerrecht

  71. Mit der AfD bekommen wir zwar interessantere Bundestagsdebatten, aber noch keinen Politikwechsel.

    Einen Politikwechsel bekommen wir nur, wenn man auf die Straße geht!

  72. OT
    Mal sehen ob SPON meinen Beitrag publiziert:
    „Aufstand der Machos:
    Ist es Zufall dass Erz-Machos wie Trump, Putin und Erdogan sich gegen die praktizierende Lesbe im Aufstand befinden, während die weichgespülten lauwarmen Brüder im Geiste: Trudeau und Macron mit Küsschen geehrt werden?“

  73. Dieser lausige Staat wird seine Schlägertruppe nicht vom Geldfluss abkoppeln. Man sollte vernünftige Menschen nicht mit Deutschen vergleichen.

  74. Wenn man bedenkt, was es für einen Aufstand damals wegen eines(!) umgeworfenen Polizeibusses bei der HOGESA Demo in Köln gab, müsste doch jetzt die Hölle los sein und extremste Gelder gegen Links investiert werden…

  75. Viele in D kapieren nicht einmal, dass das Linke waren, in Hamburg. Man muß denen erklären wer das ist. Dass das keine Zugewanderten sind! Dabei kann man dann gleich sagen, dass es nur eine Alternative im völlig freien rechten Lager des Feldes (50% der Gesamtfläche) gibt, nämlich die AFD. Der ganze Rest an Parteien beginnend bei der CDU-CDU sind Linksparteien. Es bestätigt sich auch, das praktisch kein Grünen- oder SPD Bürgermeister/Regierungschef den Laden im Griff hat. Scholz muß weg! Bis vor 3 Tagen war ich noch ein relativer Scholz-Freund!!! Deutschland ist in der Welt jetzt eine Schande!!! Schlicht ein Schandfleck, wie Venezuela oder Nordkorea! Der Ruf „made in germany“ ist angekratzt! Hamburg 17 wird in die Geschichre eingehen.

  76. Die BILDZEITUNG fragt: Warum sitzen nur so wenige in Haft? Warum sind nur so wenige festgenommen?

    Antwort: Hamburgs Ex-Innensenator Udo Nagel (66): „Fakt ist, Sie brauchen entweder einen Videobeweis oder eine Person, die etwa Plünderungen beobachtet hat, um rechtliche Handhabe zu haben. Hier ist jetzt die Hamburger Bevölkerung gefragt als Zeugen.“

    Das heißt wohl: Das ist jetzt die Aufgabe der Hamburger Bürger, die Täter in Haft zu bringen!!!??

    Verbrecher sitzen in D selten in Haft! Inhaftiert werden nur 80-jährige Omas, die die GEZ nicht bezahlen und INTERNET SÜNDER, sowie PI Kommentatoren leben gefährlich, alle anderen haben wenig zu befürchten!!

    Die Rechtsprechung in D ist nicht eine Schande Hamburgs, sondern eine DEUTSCHE SCHANDE!

  77. Zu Gast bei Anne Will:

    Peter Altmaier (CDU), Chef des Bundeskanzleramtes

    Olaf Scholz (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg

    Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen), Fraktionsvorsitzende im Bundestag

    John Kornblum, ehemaliger US-Botschafter in Deutschland

    Georg Restle, Redaktionsleiter und Moderator von „Monitor

    Mein Kommentar:
    Die ersten 3 der Reihenfolge: größte Ansammlung an Nullen und Luschen in Deutschland. Die Leute von Hamburg summer of 2017. Die Sendung zeigt ganz deutlich, von welchen Idioten und geistigem Schrott wir umgeben sind. Selbst Fachleute sagen, dass die Berater Merkels (Altmaier und Co.) nichts drauf haben im Vergleich zum Trump-Team. Wer schaut sich das noch im TV an??!!

  78. Bystron fordert:
    „…wir brauchen faire,(!) ausgewogene(!!!) Berichterstattung!“
    Das muss man sich mal vorstellen!

  79. Diesen Kommentar habe ich gestern bei NWZOnline gefunden:
    >
    Ich hoffe so so sehr dass denen, die in den letzten Tagen den Kindern, Anwohnern und Polizisten in Hamburg so viel Leid und Angst zugefügt haben, am letzten Tag ihres Lebens jemand gegenüber steht und sagt:
    WELCOME TO HELL
    <

  80. @pcn….das würde ja nach heutigem Wissensstand bedeuten,das der „Staat“ eine Eingreiftruppe aufstellt,die gegen die eigenen Interessen sowie hausgemachte Schweinereien kämpft.Der „Staat“ kämpft an vielen Fronten….die linke Antifa wird genau so unterstützt wie der NSU…umsonst werden die Ermittlungsakten darüber nicht die nächsten 120Jahre unter Verschluss gehalten….meine Hoffnung ist,das irgendein „Whistleblower“ diese Machenschaften öffentlich macht.Es ist ein Skandal,wie wir hier verarscht werden,der grösste Skandal ist aber,das diese verlogene Bande immer wieder gewählt wird…..

  81. Herr Bystron hat mit all seinen Äußerungen Recht. Es muss dringend was gegen diese linken Chaoten unternommen werden.
    Vermutungen legen nahe, dass die vermehrten Parteiaustritte bei der AfD auf Petry und Pretzell zurückgehen. Diese beiden intrigieren weiterhin. Angeblich sollen sie der Israel-Fraktion nahestehen.
    https://www.facebook.com/ForumAfDBasisNRW/posts/745573315622438
    Die AfD muss bis zur Bundestagswahl noch geschlossen auftreten. Danach gehören sämtliche Maulwürfe, Karrieristen und CDU-FDP-U-Boote entfernt.

  82. Dieser unendlich schwache Staat.
    Ich hoffe ich erlebe noch einen Staat, in dem Recht und Ordnung wieder durchgesetzt werden. Notfalls auch mit Todesstrafe und Arbeitslager.
    Aber auf keinem Fall ein „Weiter so“.

  83. Gibt es von diesem Soeren Kohlhuber kein BIld? Adresse? Handynummer?

    Was für ein hinterhältiger Angriff auf die amerik. Journalisten. Sören Kohlhuber wollte sicher deren Berichterstattung verhindern!!!

  84. Wer die beiden – Interviewer und Interviewter – so sieht sollte allerding jetzt nicht
    rückschliessen, dass München bis oben hin voll sei mit kompetenten Politikern.
    Stürzenberger und Bystron sind die einzigen mit Klasseformat.
    Wobei Michael Stürzenberger den höchsten Kredit hat, den man überhaupt bekommen kann, mit seiner aufopferungsvollen Rolle als Stimmensammler für die Volksabstimmung gegen die Invasions-Moschee.

    Der Politikerrest, oder das Münchener Elend, sieht dagegen so aus .

  85. 90% im Schanzenviertel wählt linksradikale Parteien (2015), konnte man hier schon nachlesen.
    CDU, FDP und AfD kommen nur auf ca. 10%, zusammen!!!
    Der „Sprecher der Autonomen“, ein angeblicher Anwalt, ein 68-ger, findet derartige „Aktivitäten“ auch noch gut und angemessen, hätte sich die Randale aber lieber in den „Reichenvierteln“ und nicht im eigenem Kiez gewünscht…..
    Dem sein Geseier konnte man gestern Abend im TV bewundern……
    Es dürfte für diese Volk keinen Cent Steuerknete als Entschädigung geben, wenn die Randale in anderen Stadtteilen gewesen wäre, hätten die sich zum großteil totgelacht und ein Straßenfest abgefeiert…….und gebrüllt: „Keine Knete für Bonzenschweine!“

  86. wenn ivh da an die tagelangen Ausschreitungen der Neonazis
    im Anschlzsscan PEGIDA-Montagsdemos denke…
    an die denkt der dicke Gabi wohl auch.

    puuuh.

    (natürlich Ironie bzw. Sarkasmus)

    Mann, was für Trottel haben wir da oben.
    halten die uns für doof?

  87. jeanette,

    dieser Typ redet Unfug und lügt das sich die Balken biegen. Jeder aber auch jeder Einsatzzug der Polizei hat Video-Beobachter mit sehr guter Aufzeichnungstechnik dabei! Es sollte also ein leichtes sein die Täter zu finden und zu stellen und………….vor ein ordentliches Gericht zu stellen.

    Man will es nur nicht!

  88. Wo sind denn die Lichterketten und die „EMPÖRUNGSDEMOS“ der angeblich so demokratischen Hamburger?

    Ich sehe und höre ………nichts!!!!
    Statt dessen räumen diese Deppen noch freiwillig den von Linksfaschisten verursachten Schutt weg und Wählen wieder diese rot/grüne/islam Grütze.
    Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

  89. Wobei einem gerade auffällt, daß die AfD schon verdammt gute Leute hat. Wenn man dagegen dieses mediokre Gewürm der Altparteien sieht, Mannomann … Mit Petr Bystron und Alice Weidel haben wir hier schon zwei durch und durch integre, nur von Überzeugung für die Sache getriebene, fast möchte ich sagen: Moralisten, die einfach nur die Nase voll haben vom verhängnisvollen und verlogenen Treiben des Establishments. Und dann sind da ja auch noch Meuthen, Gauland – und Nicolaus Fest!

    Diese Hammer-Passage von Fest kann man gar nicht genug unter die Leute bringen:

    Die Bilanz der bundesdeutschen Eliten ist desaströs. Und so ist ‚Establishment’ keine soziale Kategorie mehr, sondern eine moralische: Die der Verkommenheit. Auch diese Erkenntnis hat wesentlich zur Gründung der AfD geführt. Denn zum Niedergang dieses Landes trägt nicht nur die angeblich alternativlose Politik der Kanzlerin bei, sondern viel mehr noch das kollusive Zusammenwirken von Wirtschaft, Justiz, Journalismus und Politik.

    Der Bürger spürt, dass der Fisch vom Kopf her stinkt. Und der Fisch weiß, dass der Bürger es spürt. Weil die AfD diesem Gespür Ausdruck verleiht, schlägt ihr der Hass entgegen.
    http://nicolaus-fest.de/populismus-und-establishment/

  90. Ich kann (und will) es doch nicht lassen, das Sticheln gegen den Mostholer https://de.wiktionary.org/wiki/wissen,_wo_Barthel_den_Most_holt (im diesem Fall ohne h und mit s am Ende). Wie ich kürzlich schrieb:
    „Dieser solide, integre, aufrechte Kämpfer Michael Stürzenberger neuerdings auf PI Seit‘ an Seit‘ mit diesem unseriösen Strolch und Scharlatan!“
    http://www.berliner-zeitung.de/der-fruehere–bild–chefredakteur-peter-bartels-soll-die–neue-revue–retten-der-grosswildjaeger-kehrt-zurueck-16582628

  91. @ wolaufensie

    Eine Figur wie diesen Florian Post (Link) kann man sich schon von der Physiognomie her kaum in der AfD vorstellen, und schon gar nicht in der ersten Reihe. Ja, schon die offenen, klaren, „sauberen“ Gesichter von Petr Bystron und Alice Weidel machen den ganzen Unterschied zu diesem „mediokren Gewürm“ der Altparteien deutlich!

    Mit sonntäglichem Gruß!
    https://www.youtube.com/watch?v=bNr7_JU-UxY&t=5m58s

  92. Tja – „Knüppel aus dem Sack“ wäre gegen den „schwarzen Block“ angemessen gewesen!

  93. Was für gerade aufgefallen ist:
    Auf der heutigen VIDEO-TEXT-Seite 129 von RTL, wo die neuesten Wahlumfragen veröffentlicht sind, fehlt – mit Sicherheit bewußt – das Umfrageergebnis für die AFD.
    Dieses Medienpack möchte wahrscheinlich den Namen AFD aus dem Gedächtnis der Wähler streichen.

  94. Hi, jau solche politischen Wechselbälger wie der Florian Post auf den Wahlplakaten sind ein optischer und inhaltlicher Blitzkrieg auf die Bewusstseine jedermanns, so dass man Gefahr läuft, davon angeschlagen in den laufenden Verkehr zu stolpern. Anders als Hatespeech kann einen
    sowas sogar in echt umbringen .
    Ein Politikerinnendurchsetzungsgesetz, das dafür sorgt, vor solchen Angriffen
    geschützt zu werden, ist dringendst erforderlich.

    Danke für die sonntäglichen Grüsse, Biloxi.
    Ahhh…DAVON kann man nie genug bekommen…

  95. Déjà-vu ?
    Nach den Gewaltexzessen in Hamburg hat sich der Bundespräsident ein Bild vor Ort gemacht.
    Mal wieder schockiert kann er auf einen eigenen fundierten Erfahrungsschatz zurückgreifen. Steinmeier zufolge deute nichts darauf hin, dass Läden zerstört und geplündert, parkende Autos und Asphalt verbrannt und Bullen zahlreich und schwer verletzt wurden. Vielmehr seinen sie ihren Strapazen erlegen.
    Nichts deutet darauf hin, dass dies von Antifa-SPD-Linken begangen wurde, alles weist darauf hin, dass die Läden und die Autos den Strapazen erlegen sind, die ihnen die Alltagswoche, die Polizei und die Rechten auferlegt haben“ …

  96. So sieht ein Staat aus, der nichts mehr im Griff hat, man kann nur hoffen das es im Ergebnis bei einigen Bürgern klick macht !

  97. Gottloser linker Terror . Was machen diese linkshuren , wenn Islamisten deutsche Mädchen bzw. Frauen vergewaltigen oder gar Kirchen und Kultur schänden ?
    Diese Hunde würden wahrscheinlich mitmachen . Bastarde

  98. war lange skeptisch …..aber nun: AfD!
    Auch wenn es innerhalb der Partei nicht immer „rundläuft“ – wer 40 Jahre das kleinere Übel gewählt hat, kommt darüber hinweg!

Comments are closed.