Israelhass bei einer "Palästina"-Demo in Wien

Von L.S.Gabriel | Am Sonntag fand ihn Wien eine Demonstration sogenannter „Palästinenser“ und ihrer im Juden- und Israelhass verbundenen Freunde, wie den Mitgliedern der Boykott-Truppe von BDS (Boycott, Divestment and Sanctions) statt.

Die Kundgebung war anlässlich der verschärften Sicherheitsvorkehrungen auf dem Jerusalemer Tempelberg initiiert worden. In der Altstadt von Jerusalem und besonders im Bereich um die Al-Aksa-Moschee wurden nach einem islamischen Terrorakt am 14. Juli, bei dem zwei israelische Polizisten ermordet wurden (PI-NEWS berichtete), erst Metalldetektoren und später Absperrgitter aufgestellt, um die ankommenden Personen besser kontrollieren zu können. Die Metalldetektoren wurden mittlerweile wieder abgebaut, aber auch Absperrgitter beleidigen die Moslems. Seither eskaliert offenbar nicht nur die Gewalt in Jerusalem weiter, sondern auch mitten in Europa fühlen sich Moslems frei zur Vernichtung Israels aufzurufen, wie bei der Demonstration am vergangenen Sonntag, vor der Wiener Staatsoper.

Aufruf zur Zerstörung Israels

Die angeblich aus Syrien stammende Rednerin rief immer wieder: „Palastine will be free again, if Israel is destroyed and gone!“ (Palästina wird wieder frei sein, sobald Isreal zerstört und weg ist“). Der moslemische Mob quittierte dies mit dem Schlachtruf „Allahu Akbar“ .

Im folgenden Video ist zu hören, wie die Rednerin den eindeutigen Angriff der Moslems auf die israelische Polizei leugnet – sinngemäß stellt sie in Abrede, dass man wisse „wer angefangen“ habe.

Die Polizei hörte zwar hin, sah aber weg

Twitternutzer wollten von der Polizei wissen, wieso man es zulässt, dass Moslems offen zur Zerstörung Israels aufrufen, schließlich war die Polizei, wie bei jeder Kundgebung vor Ort. Die Wiener Polizei antwortete:

Man hat es also nach der Hetzveranstaltung „weitergeleitet“. Davor durften die Moslems aber ungestört ihre Hassveranstaltung beenden und stundenlang in der Wiener Innenstadt ihre Parolen zur Vernichtung Israels plärren. Da schaut die Polizei offenbar geflissentlich weg. Aber wehe dem, der vor einem islamischen Hasstempel (polit.korrekt: Moschee) einen Speckstreifen verliert.

Ein Event für die ganze Familie

Rund 350 Judenhasser nahmen an der Demo teil. Es wurden Palästina- und auch türkische Flaggen geschwungen, Plakate gezeigt, die würden sie sich gegen Moslems richten, mit Sicherheit als volksverhetzend geahndet würden, und auch den Kindern wurde gleich beigebracht wie das geht – mit dem Judenhass. Für so manchen Dschihadistennachwuchs gab es dann schon mal zum Proben eine Plastikpistole:

image_pdfimage_print

 

66 KOMMENTARE

  1. Bei Unfällen in spanischen Bahnhöfen wird man sofort hellhörig!

    EILMELDUNG

    „Schwerer Unfall im Berufsverkehr

    Mindestens 48 Verletzte bei S-Bahn-Unglück in Barcelona

    Mindestens 48 Menschen sind bei einem S-Bahn-Unfall in der spanischen Stadt Barcelona verletzt worden. Der Unfall geschah am Freitag bei der Einfahrt eines Zugs in den Bahnhof França im Zentrum der Stadt, wie der Notdienst von Katalonien mitteilte.

    Demnach fuhr ein aus Sant Vicenç de Calders kommender Vorortzug bei der Einfahrt im Fern- und Regionalbahnhof Estación de Francia (Französischer Bahnhof) gegen einen Prellbock. Es gebe fünf Schwerverletzte, darunter der Zugführer, hieß es. Insgesamt 18 Menschen seien in Krankenhäuser gebracht worden. Die Umstände des Unfalls waren zunächst unbekannt.“

    http://www.focus.de/panorama/welt/schwerer-unfall-im-berufsverkehr-mindestens-48-verletzte-bei-s-bahn-unglueck-in-barcelona_id_7407888.html

  2. Solange Israel existiert werden sich die Moslems beleidigt fühlen.
    Solange die westlichen Werte existieren werden sich die Moslems beleidigt fühlen.
    Wenn nur noch islamische Staaten existieren werden sie sich immer noch beleidigt fühlen und sich weiterhin gegenseitig in die Luft sprengen.

  3. Die Hetzer und Jubler samt ihren Großfamilien sofort dahin verfrachten, wo sie hergekommen sind.
    Einfach alternativlos raus.

  4. Israel beherrscht Heilige Stätten des Islam. Natürlich wollen die Muslime den Israelischen Staat daher vernichten. Muslime wissen das, Juden wissen das, auch viele andere wissen das. Vermutlich werden am Ende die Muslime aufgrund ihrer größeren Masse gewinnen und die Juden trotz ihrer Atomwaffen verlieren. Nur die inneren Spaltungen der Muslime (besonders der Araber) lässt Israel existieren. Ein Gleichgewicht des Schreckens gibt es auch nicht; die Juden haben nur die aussichtslos Samson-Option: das eigene Land und einige Feindstaaten in atomare Schutt zu zerlegen.

    Verbündete in Westeuropa hat Israel auch nicht mehr lang, denn die Islamisierung geht stramm voran und der Antisemitismus wird hoffähig, der Antizionismus ist es schon. China wird sich für das Existenzrecht Israels nicht interessieren; die machen ihre Geschäfte auch mit Nachfolgestaaten in einer Trümmerwüste. Damit bleibt nur und immer noch die USA. Kurioserweise kommt dort den einflussreichsten Evangelikalen ein große Krieg in Nah-Ost sogar entgegen: Dann käme endlich der Himmlische Jesus zu richten.

  5. „Völkermörder Israel“, eine dreckige mohammedanische Lüge!

    http://ef-magazin.de/2011/05/24/3004-diesseits-von-israel-all-die-kleinen-bin-ladens

    Angesichts dieser demografischen Parallelen überrascht es nicht, dass von 11 Millionen Muslimen, die seit 1948 durch Gewalt umkamen, nur 55.000 in Kriegen gegen Israel ihr Leben verloren – einer von zweihundert. Allein die Bürgerkriege unter den Arabern Libanons und Algeriens haben drei- und viermal so viele Opfer gekostet.

    Welcher Journalist will da garantieren, dass ein Palästina ohne Israel besser fahren würde? Womöglich ist es Glück im Unglück der Unstaatlichkeit, dass die zahllosen Palästinenser ohne Aussicht auf Karrieren ihren Zorn nicht nur untereinander exekutieren müssen, sondern auf Israel richten können, das dann zumeist gezielt zurückschlägt und gerade dadurch die Opferzahlen begrenzen kann.

  6. Genau so ist es. Im Grunde schreien sie gegen die menschenunwürdigen Beleidigungen des Menschseins in ihrer eigenen Religion, die von ihnen verlangt Sklaven Gottes zu sein, damit sie von dessen Stellvertretern auf Erden ausgebeutet und klein gehalten werden können.

  7. Polizei:
    „Danke für den Hinweis- wir haben es bereits an die zuständige Stelle weitergeleitet.“

    Scherzanruf beim ZDF:
    „Sie, bei Ihnen im Kanal 21 brennt´s!“
    „Danke, wir kümmern uns drum!“

  8. Wenn es in einer Stadt so richtig schön bunt ist:

    In Birmingham / England wurde eine 15 Jährige neben der Witton railway Station vergewaltigt. Der Täter soll ein asiatisches Aussehen gehabt haben. So weit, so schlimm, da derartige Verbrechen, mittlerweile auch in Deutschland geschehen. Nach der Tat stoppte sie hilfesuchend ein vorbeikommendes Auto und kurz nach dem Einsteigen wurde sie erneut vergewaltigt. Oh, Wunder…der Fahrzeuglenker und zweite Vergewaltiger hatte ebenfalls ein asiatisches Aussehen:

    Mädchen (15) in einer Nacht zweimal vergewaltigt

    Diese Sex-Verbrechen schocken ganz Großbritannien. Ein 15-jähriges Mädchen aus Birmingham wurde in der Nacht auf Donnerstag gleich von zwei Männern vergewaltigt. Wie der „Telegraph“ berichtet, soll die Jugendliche einen der beiden Täter zuvor um Hilfe gebeten haben.

    http://www.oe24.at/welt/Maedchen-15-in-einer-Nacht-zweimal-vergewaltigt/292862106

    The first attacker is described as Asian with light skin, brown eyes, was of a skinny build and about 6ft tall.

    The second attacker is also described as Asian, in his early 20s, 5ft 6/7ins tall, of large build with a tight-cropped beard and was wearing a blue jumper and black jeans.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4736452/Girl-15-raped-TWICE-two-different-men-day.html

  9. Die beschissenen Moslems haben in Israel nichts verloren. Die Juden und Israel existierten schon vor dem schmutzigen Islam. Von wegen heiliger Stätten: Die Moslems haben Jerusalem etc. kriegerisch erobert und den Tempelberg annektiert. Vor allem der Himmelsritt des Proleten Mohammed ist eine Lüge. Als der stattfand gab es da keine Moschee.

    Im Umkehrschluss könnte man sagen, wenn Israel Mekka erobern würde, den Würfel platt macht und dort eine Synagoge hinstellt, wäre es fies, wenn Moslems protestieren. Weil Israel sagt, es wäre seine heilige Stätte. Das wäre genauso nicht richtig.

    Und dass die Moslems wegen ALLEM beleidigt sind, was ihnen nicht passt, weiss man ja auch schon. Es ist mir scheissegal wenn die beleidigt sind.
    Ich bin auch beleidigt, weil ich diese wirrköpfigen verblödeten Nichtsblicker jeden Tag sehen muss. Das ist denen ja auch egal, die hauen ja auch nicht ab deswegen. Immer schön hassen, lügen und dann jammern. Dreckspack überflüssiges. Wozu sind die denn gut? Um die Gegend vollzusitzen?

  10. Das war mindestens ein Deutscher mit syrisch-arabischen Hintergrund.
    Andere geben Fundsachen nicht ab!

  11. UMFRAGE
    Jeder zweite Deutsche rechnet mit neuer Flüchtlingskrise
    Kanzlerkandidat Schulz warnt vor einer erneuten Zuspitzung der Flüchtlingskrise. Knapp die Hälfte der Deutschen teilt die Befürchtung:
    https://www.morgenpost.de/politik/article211391133/Jeder-zweite-Deutsche-rechnet-mit-neuer-Fluechtlingskrise.html

    Wieso wählen dann diese blöden Deutschen noch die CDU,SPD,Grüne und Linke wenn diese jetzt schon Wissen was auf Sie zukommt? Flüchtlinge kosten Sozialleistungen und diese müssen durch die Steuerzahler gezahlt werden und trotzdem wählen die Deutschen Trottel weiterhin dieses Elend.

  12. Âuf der ganzen Welt wird mit zweierlei Maß gemessen (!).

    Auch in Deutschland ist das – bekanntlich – so. Hätte diese „Demo“ hier stattgefunden, würde weder der linksgrünversiffte „Lügen-Mainstream“, noch der linksterroristische DRECKSMOB viel Aufhebens darüber machen.

    Würden allerdings – vermeintliche – „Rechtspopulisten“ irgendein „falsches Fähnchen“ schwenken bei einer Demo, oder irgendein „falsches Symbol“ an der Jacke haben, wäre der Teufel los und die „shitstorms“ würden das „Nezt“ explodieren lassen.

    DAS (!) ist die Realität, und genau das MUSS sich ändern (!), und genau DAFÜR (!) respektive DAGEGEN (!) müssen wir kämpfen, koste es was es wolle.

  13. Die Invasion im Zuge der „Flüchtlingskrise“ hat den Niedergang, den Todeskampf Europas nur verschärft und beschleunigt. Solche häßlichen Vorfälle wie in Wien gibt es ja schon seit Jahren. Spätestens seit zehn Jahren, als ich PI (und Kewil) entdeckte, ist mir klar: Es wird nie wieder Frieden in Europa geben.

  14. Solange auch nur ein einziger Moslem auf der Welt lebt, wird er sich beleidigt fühlen. Erst wenn die Welt von der Moslemseuche befreit wurde, erst wenn das Wort ISLAM aus den Köpfen aller Menschen getilgt wurde, und erst wenn der Name Mohamed als Synonym für Menschenverachtung, Gewalt, Hass, Zerstörung weltweit gilt, erst dann wird der Mensch wieder in Frieden leben können.

  15. In dem Zusammenhang ist zu erinnern an die arabische Demo im Januar 2009, also Polizisten in Duisburg eine Wohnungstür eintraten und eine israelische Fahnen von einem Wohnungsfenster holten. Rechtsbruch für arabischen Mob. Oder den Al-Kuds-Tag 2014, da riefen Demonstranten „Juden ins Gas“ und „Sieg heil“. Am 1. August 2014 antiisraelische Durchsagen über ein ausgeliehenes Polizei-Megaphon. Am Brandenburger Tor: „Schlachtet die Juden ab!“
    Bestrafungen? Keine.

  16. Überall in Eurabien. (Anders kann man dieses Irrenhaus doch gar nicht mehr nennen!)

    Unsere jetzigen „Anführer“ wollen die Vernichtung ihres eigenen Volkes,sie sind also Verräter.Warum unternimmt man denn dann nicht die nötigen Schritte zu ihrer Beseitigung?
    Es können doch nicht ALLE Europäer selbstverachtende Multi-Kulti-Gender-Träumer sein,oder?

  17. Ulfkottes „Vorsicht Bürgerkrieg“ ist ja bereits 2009 erschienen, und ähnlich alarmierende Bücher und Artikel gab es schon damals zuhauf. Vielleicht ist die „Flüchtlingskrise“ sogar ein Segen, weil sie den Todes- und Endkampf früher beginnen läßt, ehe nämlich die autochthone Bevölkerung endgültig zur Minderheit im eigen Land geworden ist.
    http://vorsicht-buergerkrieg.de/Home.htm

  18. Es gibt noch eine neue Geschichte: Merkel mahnte gestern, sie wolle die Grenzen von DEUTSCHLAND zu UNGARN stärker kontrollieren und ABSCHIEBUNGEN beschleunigen.
    Nun, ich bin mit Sicherheit kein Geographielehrer, aber eine Grenze die namentlich Deutsch-ungarische Grenze betitelt wird, ist mir ehrlich gesagt nicht bekannt. Was es nicht gibt, da brauch man sich ja auch nicht drum kümmern. Ehrlich gesagt, der erste April liegt schon etwas länger zurück. Aber verarschen kann man halt noch auch nach dem ersten April. Frei nach dem Motto: Wozu erster April – Wir (die Bundesregierung) verarschen Euch (das Volk) doch das ganze Jahr!

  19. Das ist in der Bibel bereits angekündigt und es traf ein. Israel wird wieder eine Nation werden, alle Völker werden das Volk Gottes hassen und gegen es vorgehen. In der Offenbarung ist eine schreckliche Prophezeiung zu lesen: DIE STÄDTE DER HEIDEN FIELEN! Das ist schlussendlich die Quittung/der Lohn für den Hass auf Israel. Die selbstherrlichen Politiker glauben, sie wüssten es besser und checken nicht, dass es Gott selbst ist, der Syrien gerade „richtet“. Warum? Ganz einfach. Seit ewiger Zeit fällt Syrien Israel in den Rücken. Syriens engste Verbündeter ist übrigens Iran. Im Buch Jesaiah ist nachzulesen, dass Gott mit „Elam/heutiger Iran ebenfalls aufräumen und „seinen Thron“ dort errichten wird (ich werde dir deinen vornehmsten Speer aus der Hand schlagen …) Damaskus wird über Nacht zum Schutthaufen werden.
    Nehmt euch die Zeit und lest mal wieder die Bibel! Das Buch Jesaiah ist sehr informativ und TATSACHE!
    Der Segensspruch an Israel lautete: ICH WILL SEGENEN DIE DICH SEGNEN UND FLUCHEN DENEN DIE DICH VERFLUCHEN1 Da die Moslems die Bibel ablehnen werden sie die Wahrheit der Propheten auch nicht lesen sondern „nur“ erleiden! AMEN!

  20. @Wnn
    Haargenau! Daraus hat sich auch der Hass der islamischen Männer auf freie Männer entwickelt. Man merkt das sehr genau, wenn man unter Mohammedanern lebt. Sie haben ein gänzlich zerstörtes Selbstwertgefühl. Kein Wunder bei den Bestialitäten, die Mohammed von ihnen verlangt. Sie werden niemals anders handeln können solange es freie Menschen gibt. Und wenn es keine sogenannten Ungläubigen mehr geben sollte, dann werden sie, so wie heute Sunniten eben Schiiten oder andere ihrer „Gläubigen“ zu Ungläubigen stempeln. Islam ist Hass der Hass gebiert. Es ist keine Religion sondern eine reine Ideologie, wie der Brutalo-Kommunismus/Faschismus. Eine Welt-Eroberungs-Ideologie.

  21. UND (!) ALLE, die diesen kriminellen DRECKSMOB bislang sehenden Auges geduldet haben in diesem Land, muss man mit ihnen dorthin verfrachten. Zusammenführen, was zusammen gehört!

  22. Selbst wenn die Juden Israel den Palästinenser überlassen würde wäre dieser Staat innerhalb von einem halben Jahr ruiniert und kaputt. Palästinenser sind die unfähigsten Menschen auf Gottes Erdboden.
    Das was sie am meisten und besten beherrschen ist nicht arbeiten.
    Alle Ähnlichkeiten mit Lebenden und Verstorbenen sind deshalb rein zufällig und nicht beabsichtigt

  23. Dieses ganze Schmierentheater der Moslems ist eine absolute Heuchelei.
    Man stelle sich mal vor die würden sich nur halb so viel ins Zeug legen wenn es um
    ihre Glaubensbrüder in ihren Ländern geht. Die vor Krieg Hunger und Verzweiflung nach Europa fliehen müssen, weil die Arabisch-Islamische Welt, die in Öl und Dollars ertrinkt sich einen Scheißdreck um sie schert.

  24. O Ja und wie.
    Das war nicht die erste Demo der Palästinenser – bin fast auf jeder Moslem-Demo und
    fotografiere – habe mittlerweile ein Fotoarchiv mit hunderten Fotos.
    Wird allerdings immer schwieriger, weil die Termine nicht mehr veröffentlicht werden.

  25. In Wien wird von den Sozis schon immer mit zweierlei Maß gemessen.
    Wehe einer von der FPÖ sagt nur irgendwas, das man sich vielleicht zurechtbiegen kann, daß man sich auch richtig medienwirksam über die pöhsen Nazis echauffieren kann!
    Wenns von den eigenen Lieblingen kommt, sieht man dezent drüber weg.
    Und etliche so Schreier sitzen sowieso auch in der SPÖ (SchariaParteiÖsterreich)

  26. So eine Demo hat es eben in Hamburg, gegen 15:00 Uhr, auf der Mönckebergstraße auch gegeben. Da war auch von Köpfe abschneiden sich zum Märtyrer machen usw. die Rede. Alles auf arabisch aber ein sprachkundiger Passant hat das übersetzt. Die Polizei dazu befragt meinte, da könne (dürfe?) man nichts manchen.

  27. Lächerlich! Lasst mal Pegida mit „Köpfe abschneiden“ Postern durch die Stadt laufen. Da läuft der Geifer wochenlang im TV!
    Kann man nicht die Behörden verknacken wegen Versäumnis von Verhetzung nachzugehen? Holocaustleugner würden doch auf der Stelle in Eisen gelegt und abgeführt.

  28. Wo seid ihr, ihr Gutmenschen, ihr selbsternannten Blockwarte, die ihr
    euch sonst bei lächerlichsten Nicht-Anlässen hyperventilierend „NAZI NAZI“
    brüllend der Hetze und Denunziation und des Mitläufertums schuldig macht.

    Wo seid ihr, ihr „Frauenrechtlerinnen“, wenn hier eine ultraprimitive Unkultur,
    die euch als Dreck sieht, installiert werden soll.

    Wo seid ihr Tierschützer, die ja eigentlich wissen sollten, was Halal-Fraß bedeutet.

    Wo seid ihr Eltern, deren Kinder dem linksversifft-pädophilen Abschaum zum Fraß
    vorgeworfen und die nebenbei noch islamisch hirngewaschen werden.

    Ich sage euch, wo ihr euch befindet: In einem verlogenen Paralleluniversum.
    Ich seid Heuchler, die sich selbst in Szene setzen, die sich selber zelebrieren.
    Die den primitiven Instinktedualismus „Meute vs. Beute“ ausleben.

    Sich zusammenrotten, sich als was besseres geniessen und dann gemeinsam „Auf den
    Feind“.

    Das Feindbild, ihr Gutmenschen ist übrigens austauschbar. Ganz beliebig austauschbar.
    Ihr versteht ? Euch ist nichts heilig. Gar nichts. Ihr werft auch eure Kinder ins
    Feuer, wenn man euch einredet, das läge jetzt voll im Trend.

    „Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen“.

    Ihr denkt aber nicht. Ihr delegiert das an den Mainstream.
    An einen kranken Zeitgeist.

    Und weil es so gut passt: Kauft euch „Finis Germania“. Sieferle beschrieb den Zerfall.

    Wenn die Aussagen stimmen, das die Systemparteien immer noch so viele Chancen haben,
    dann sind dafür eine Reihe der oben angesprochenen Leute verantwortlich. Nur an diese
    Leute gehen meine Vorwürfe.
    Nicht zum Beispiel an die Eltern, die ihr Mögliches
    versuchen, ihre Kinder vor diesem Wahnsinn zu bewahren.

  29. Leider typisch, denn was genau lernen unsere Ordnungshüter tagtäglich? Fangen sie Diebe, Vergewaltiger, ja selbst brutalste Schläger – läßt die deutsche Kuschel- und Lumpenjustiz sie meistens schon am selben Tag wieder auf die Menschheit los.
    Also: was soll dann der Aufwand?

  30. Weiser Esel 28. Juli 2017 at 09:55
    Israel beherrscht Heilige Stätten des Islam.
    —————-
    Klar, nach islamischen Raub-Fantasien stimmt das und auch dieses:

    Spanien beherrscht die heiligen Stätten des Islam.

    Deutschland beherrscht die heiligen Stätten des Islam.

    KURZ: Die Welt besetzt die heiligen Stätten und das Eigentum des Islam.

    Alles klar, oder? 😀

  31. Natürlich, das ist Grundbestandteil des links-grünen „Anti“Rassismus.

    Nativen Österreichern wird Wiederbetätigung vorgeworfen, staatsrechtlich gesehenen „Österreichern“ aus Weitfortisten wird der rote Teppich ausgerollt.

    Ungleichbehandlung aufgrund Herkunft und Abstammung.

  32. kein Richter in der BRD, der noch etwas länger hier leben will, wird diese Aufrufe zur Vernichtung Israels verfolgen.
    Man hat ja schließlich Familie …

  33. Laut dem pakistanischen Bürgermeister Londons ist islamische Gewalt normal in multikulturellen Grossstädten, da will er als Islami kann man nichts dagegen tun.
    Sagt er.

    Ich sage, wenn man das integrationsunwillige und kulturfeindliche Islam-Gesindel rauswirft, ist islamische Gewalt in den Städten und gegen die Kinder Europas kein Thema mehr.
    Kein Islam, keine islamisch motivierte Gewalt.

  34. Pazifistische Fehlübersetzung.

    Im Original heisst es „Du sollst nicht morden“ – und sich selbst zu verteidigen ist auch dann kein Morden, wenn der Angreifer dabei ums Leben kommt, der Angreifer ist vielmehr selber dran schuld.

  35. Mir fällt zu den bekloppten Deutschen auch nichts mehr ein. Es fehlen einem die Worte vor so viel Ignoranz und Gleichgültigkeit.

  36. Nein, in Deutschland gibt es keine Heiligen Stätten des Islam, in Spanien auch nicht wirklich.

    Der Tempelberg aber ist es und war vor wenigen Jahrzehnten unter Kontrolle der Muslime. Man sollte nicht vor Fakten aus ideologischen Gründen die Augen verschließen.

    Echt, man muss schon ein Vollpfosten sein, zu glauben, das die Muslime langfristig auf die Kontrolle Jerusalems verzichten werden. Die Juden können gar nicht so schnell siedeln, wie die Araber gebären.

Comments are closed.