Symbolbild

Von HOLGER JOHANNES TENSCHERT | Videos von „einparkenden Frauen“ sind neben lustigen Katzenvideos DER virale Hit in tristen deutschen Beamtenstuben. Die Mitarbeiter des niedersächsischen Jobcenters Hermannsburg konnten nun sogar leibhaftige Zeugen einer Umparkung im Zeichen der Umvolkung werden.

In vielen orientalischen Provenienzen geht sogar eher ein Kamel durch das Nadelöhr, als dass eine Lady am Steuer sitzt – und frech den „Herren der Schöpfung“ die genetisch eingebaute Vorfahrt raubt.

Freie Fahrt für Freie Würger! Anlässlich eines „Parkplatzstreits“ im Kreis Celle hat ein „Mann“ eine junge Frau mit dem Tode bedroht und ihr unverzüglich ein Messer an die Kehle gehalten.

Weil die 22-Jährige nach Meinung des Unbekannten am Montagmorgen am Jobcenter in Hermannsburg nicht schnell genug einparkte und ihn so am Wegfahren hinderte, rastete der Mann aus. Er sprang aus seinem Wagen, brüllte die Frau an und beleidigte sie. Als die 22-Jährige erklären wollte, dass sie sich bei ihrem „Einparkversuch verschätzt hatte“, griff der Mann zum Messer. Als die Frau mit der Polizei drohte, flüchtete der Experte für Angewandte Küchenfachgeräte – und Mess-Technik.

Die Fachkraft

Die junge Frau wählte danach den Notruf und alarmierte die Polizei. Nach ihrer Beschreibung soll der circa 20-jährige dunkelhaarige Mann 1,70 Meter groß und sehr schlank sein. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich bei der Polizei in Hermannsburg (05052-91260) zu melden.

Nach Angaben der geschockten Jobcenter-Mitarbeiter sei zunächst noch unklar, für welchen „Job“ sich der angehende Verkehrs-Kavalier dort interessierte.

Gemäß einem packenden Plan der Bundeskanzlerin vom Herbst 2016 (PI-NEWS berichtete) sollten jedoch immer mehr Traumatisierte ihren Traumberuf auch auf Deutschlands Straßen und Parkplatzbuchten finden. Insbesondere eine mobile Integration von Flüchtlingen, „denen es nicht schnell genug gehen könne“, stehe dabei im Schnittpunkt der Bemühungen: „Wir haben neulich im Kabinett diskutiert, dass das Umschreiben einer „syrischen Fahrerlaubnis“ in eine deutsche 500 Euro kostet. Und natürlich hat ein Flüchtling nicht sofort 500 Euro. Also hilft da vielleicht ein Darlehensprogramm. Wenn man dann verdient, kann man diese 500 Euro zurückzahlen, es werden überall Kraftfahrer gesucht.“

Den ungeduldigen Verkehrsnovizen solle zuvor aber noch zum Beispiel in steuerfinanzierten Geflüchteten – „Crash-Kursen“ die hiesige Straßenverkehrsordnung eingehämmert werden. Eventuell so:

„Nettiquette“:

• Frauen sind Menschen, auch wenn sie gerade versuchen, einzuparken.

Im Bereich von Weihnachtsmärkten auf mögliche Verkehrshindernisse achten.

• In Fußgängerzonen konzentriert und achtsam fahren – Zick-Zack vermeiden, wenn möglich.

• Eine Anhängerkupplung ist nur bedingt geeignet, die eigene Ehefrau am KFZ zu befestigen – „Car-Schleifing“ gilt in Deutschland immer noch als grobe Ordnungswidrigkeit ist kein Kavaliersdelikt!

• Und so was geht schon zweimal nicht – ERST in den Rückspiegel schauen, DANN klauen:

(Das Video wurde in Bautzen aufgenommen, über die Geschichte dahinter berichtete PI-NEWS hier.)

Angela Merkel fordert angesichts der interkulturellen Differenzen noch etwas „Geduld“:

„Insofern glaube ich, dass wir da einen etwas längeren Atem haben müssen“.

Und eine längere Armlänge.

Wir hoffen, der “dunkelhaarige“ „Mann“ kann sich davon eine Scheibe abschneiden.


(PI-Gastautor Holger Johannes Tenschert lebt in München.)

image_pdfimage_print

 

112 KOMMENTARE

  1. Die Musels werden uns vertreiben, auch auf Parkplätze. Mit Axt und Messer lebt sich besser, so die Devise von den Muselmanen.


  2. ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Heiko Maas (SPD):
    .
    „Es gibt kein Grundrecht auf innere Sicherheit.“
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++

    .
    .
    Werte SPD-Wähler..
    .
    Ihr habt auch kein Recht auf Sicherheit!
    .
    Ihr habt nur ein Recht zu sterben… durch Merkels Gäste..

  3. Und ich dachte immer „Der fährt mit dem Messer zwischen den Zähnen“ ist eine Metapher. 😯

  4. @ jeanette 30. August 2017 at 09:15

    Das ist in Afrika tatsächlich gang und gebe. Gehört sozusagen zu deren Kultur.
    –> Kulturbereicherung
    KGE freut sich

  5. So wie die Kerle in unsere Autos kommen, so werden sie in unsere Häuser kommen! (Bald!)
    Dann sind es ihre Häuser, ihre Kreditkarten. Bewohner „entsorgt“ im Keller! Und Nachbarn ahnungslos!

  6. Die Messerfachkraft hat einen geschenkten Führerschein und ein geschenktes Auto und keinen Bock auf Job, denk ich mal.
    Seinen Lenkschein zurückzahlen? Glaub ich nicht.
    Und dann noch in der ganzen Null-Bock-Einstellung eine Ungläubige in einem Auto. Das war zuviel für dieses Goldstück.

  7. Anklage gegen Erdogans Kopftreter.

    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Das können die Moslems am besten.. gegen und auf Köpfe treten.. Das scheint bei Moslems Volkssport zu sein.
    .
    Was stimmt mit diesen Moslems nicht?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Angriff auf Demonstranten

    US-Jury erhebt Anklage gegen Erdogans Leibwächter

    Das Video ging um die Welt: Türkische Sicherheitskräfte, die in der US-Hauptstadt Washington auf Demonstranten einprügeln, während Präsident Erdogan die Szene aus wenigen Metern Entfernung beobachtet. Eine US-Jury hat nun Anklage gegen 15 der Leibwächter erhoben.

    Eine Jury in Washington hat Anklage gegen türkische Sicherheitskräfte erhoben, die im Mai bei einem Besuch von Präsident Recep Tayyip Erdogan Demonstranten in der US-Hauptstadt angegriffen haben sollen. Insgesamt seien 19 Menschen angeklagt worden, davon 15 türkische Sicherheitskräfte, teilte die Jury mit.
    .
    Auch Frauen wurden verprügelt
    .
    In einem Video der Auseinandersetzung war zu sehen, wie Männer in schwarzen Anzügen mehrfach auf eine Frau eintraten, die sich am Bürgersteig zusammenkrümmte. Einem Mann wurde mehrere Male ins Gesicht getreten.

  8. Wir bekommen immer mehr Zustände wie in der Süd-Bronx.
    Die können täglich angegriffen werden-überall!
    Im Zug, Auto, Supermarkt, Tankstelle–überall.

    Primaten lauern an allen Ecken, höchst gewaltbereit und IQ-fern.
    Bewaffnen Sie sich unbedingt mit legalen Waffen und zwar jetzt! Die Pläne für deren komplettes Verbot
    liegen bereits in den Schubladen. Beantragen Sie schnellstens den sog. Kleinen Waffenschein–geht ruckzuck
    und kostet 50 Euronen (Polizei oder Amt).
    Wenn möglich, schaffen Sie sich einen (unreinen) Kampfhund oder ähnliche Rasse an.

  9. Vielleicht sollte sich PI überlegen eine Reihe zu machen zum Thema „Briefwahl 2017 – wie mache ich das“?!
    Ich möchte einige Bekannte zur Briefwahl bringen, die Merkels Politik zum kotzen finden, aber die nicht wählen gehen wollen. So gibt es einige, vor allen Dingen Frauen. Die Briefwahl wäre ggf. eine Alternative !
    Das wäre eine Anleitung für den Alltag und den täglichen Wahnsinn. Merke: jedes neue Sachgebiet -hier „Briefwahl“- ist am Beginn etwas UNBEKANNTES!

  10. Merkel CDU…
    .
    „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne STERBEN! „

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Merkels Moslem-Gäste machen aus Deutschland einen tödlichen Abenteuerspielplatz.

    Danke Merkel!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Anschläge auf Bahnverkehr?

    Islamisten wollen Züge entgleisen lassen

    Das Zugunglück von Bad Aibling 2016 forderte 16 Todesopfer. Nach Informationen des BKA wird es in der islamistischen Szene als „erstrebenswertes Ziel“ angesehen. Die Wahrscheinlichkeit von Anschlägen durch Sabotage von Eisenbahnlinien steige.

    http://www.n-tv.de/politik/Islamisten-wollen-Zuege-entgleisen-lassen-article20007922.html

  11. Es sind nicht alle Messer auch gleich Terroristen.

    Wir haben daheim auch Messer aufgenommen. Sogar meine Zweijährige schmiert sich mit einem MUFL-Messer (Minderjähriges unscharfes Filetierlings-Messer) bereits ihre Schnitten selbst.

    Einmal, vor 18 Jahren, biss mich mal eines meiner Messer in die Hand. Die Wunde musste genäht werden. Aber nach einer sechsmonatigen Schubladenstrafe auf Bewährung ist das nicht mehr passiert.
    ——
    Ich bin erschüttert, dass dieses große Messer da in dem Bericht sogar so feige war, einen schwarzhaarigen Mann zu zwingen, es zu halten, während es sich auf den Weg zum Hals der armen Frau machte. Vielleicht sieht das Messer seinen Fehler ein, wenn es ein paar Sozialstunden in Küchen von Altersheimen verbringt.

  12. Denkt an die BRIEFWAHL für die, die üblicherweise nicht wählen gehen wollen oder können!
    Zeigt denen, wie es geht oder macht deren Briefverkehr!

    Klingt u.U. banal, meine Zeilen, ist aber nahe an der Realität!

    Mit das einzige, was ihr für die AFD tun könnt, ist obiger Vorschlag.

  13. Iche 30. August 2017 at 09:34

    Sehr geil! Man muss auch noch lachen können bei der ganzen Sch..e jeden Tag! 😀

  14. Deutschland und Europa verkommt zum Schrottplatz. Bildungsferne und Kulturlose aus fremden Ländern werden uns und unseren Kontinent zerstören. Die Zukunft wird bitter sein.

  15. Wenn man in andere schöne Gegenden auf dieser Kugel reist, lernt man ganz automatisch einige Verhaltensregeln, die zukünftig bei uns noch sehr wichtig sein werden:
    1. Beim Autofahren grundsätzlich die Türen von innen verriegeln. Mittlerweile gibt’s das schon eingebaut und sollte aktiviert werden. Damit gewinnt man etwas mehr Sicherheit gegen unbeherrschte Verkehrsteilnehmer. Das Risiko, bei einem Unfall im Auto eingeschlossen zu sein ist geringer.
    2. Immer aufmerksam und bestimmt durch die Strasse gehen, zügig gehen. Auch ein Täter hat Angst und er sucht sich Opfer aus, die mehr Angst und Unsicherheit ausstrahlen. Aufmerksamkeit bedeutet den Blick für gefährliche Situationen zu haben und diese im Vorfeld zu vermeiden.
    3. Wer mit lauter Musik / Kopfhörer durch die Strassen radelt, geht oder fährt dem ist eh nicht mehr zu helfen.
    4. Wertvolles befindet sich immer so eng am Körper, dass man jegliche Veränderung sofort spürt.
    5. Die Hände müssen immer frei bleiben, damit man sofort reagieren kann. Wer also auf dem Handy tippend oder beidhändig essend durch die Strasse geht ist per se das Opfer.
    6. Man ist entweder unbewaffnet, wehrt sich durch lautes Geschrei bzw. flüchtet ODER man ist bewaffnet und sollte die Bewaffnung dann im Ernstfall auch maximal einsetzen und niemals vorher drohen.

    Und übrigens: Menschen mit ähnlichen Absichten neigen dazu sich zu solidarisieren: In Ländern der 3ten Welt gibt es auch normale Bürger, die haben ihr Haus in einer Wohnsiedlung umgeben von einer GRENZ-Mauer, die von einem Sicherheitsdienst bewacht wird, sie gehen in großen Shopping Malls arbeiten, die ebenfalls von einem Sicherheitsdienst geschützt werden und fahren eben mit einem stabilen Auto von A nach B, eine Firma hat eine Mauer um ihr Gelände. Diese Sicherheit lassen sich diese Leute eine Menge Geld kosten, weil sie vom Staat nicht garantiert wird. Wir sind auf dem besten Weg in solche Verhältnisse.
    Am Ende steht dann der zum Entgleisen gebrachte Benzinzug aus dem sich dann ne Menge Leute ihren Treibstoff abzapfen und der dann einen ganzen Ort inkl 200 Leute abfackelt, weil einer mit noch weniger Hirn unbedingt dabei rauchen musste.

  16. Schon jetzt sind unsere Verkehrsnetze überlastet, die Straßen entsetzlich verkommen, wenn man sie zum Beispiel mit Dänemark oder einem anderen normalen Staat vergleicht, wenn dann noch drei oder vier Millionen idiotisch miserable Fahrer, die aus ihren Heimatländern nur Crash-Führerscheine oder getürkte Papiere mitbringen, mitmischen, dann gibt es noch mehr Mord und Totschlag an der Deutschen Bevölkerung.
    Sie werden eh´ für kaum etwas bestraft. Ich möchte unbedingt mal einen Insider aus dem Flensburger Verkehrsamt mit Zahlen über Punktekonten der Merkel-Schätzchen hören. Die sind nach meinen eigenen Erfahrungen mit solchen Leuten g-r-a-u-e-n-h-a-f-t hoch! Mit 150 durch Baustellen, über winzig schmale Landstraßen nur der Raserei wegen. Idiotenteste, die sie immer wieder bestehen, Führerscheinentzüge, Fahrverbote praktisch regelmäßig, Strafen wegen Pöbeleien gegen deutsche Autofahrer, das ist unglaublich was da läuft. Falschaussagen, gekaufte Aussagen, das ganze Szenario kennt nur die Polizei, die dürfen aber nichts sagen, weil sie sonst Job und Pension verlieren. Die Deutschen werden belogen und betrogen mit einer Dreistigkeit sondergleichen und dahinter stehen Politik und Wirtschaft, ach ja – und die Rechtsverdreher, die verdienen auch ganz gut daran. Ich hab das jahrelang erlebt, hab bis zum 28. Unfall meines Ex mitgezählt, dann hatte ich die Schnauze voll und hab nichts mehr für ihn ausgefüllt. Ich hab mich nur immer gewundert, wenn er mit einem heilen Auto zu Hause ankam.

  17. Die deutschen Frauen sollten sich im Umgang mit Pfefferspray und Selbstverteidigung üben. Die ruhigen Jahre sind definitiv vorbei. Solche Typen suchen sich keine Gegner, die suchen sich Opfer. Je eher die Penner begreifen dass sie so etwas nicht abziehen können, je eher überlegen sie sich zweimal ob sie jemanden bedrohen. Früher hat die Polizei helfen können. Heutzutage muss die Polizei sich sogar fürchten. Es wird Zeit sich selbst zu helfen.

  18. schrottmacher 30. August 2017 at 09:37

    Ich hatte mal einen französischen Neuwagen, bei dem zu meiner Überraschung beim Losfahren die Türen automatisch verriegelten.

    Klar, Banlieu-Modus!

    Aber bald auch bei uns wichtig!

  19. Herrlicher Artikel! Kompliment an den Autor!
    Ich musste mehrfach herzhaft lachen ob seines speziellen Humors!

    Schon oft habe ich festgestellt, dass gerade im Zusammenhang mit solch TOTernsten Themen, wie z.B. Islam, unterschwelliger Humor ganz besonders wirkt und eine wirksame Waffe dagegen ist!

    Und noch ein Wort zu allen „irregeleiteten“ Christen: bei solchen Artikeln bete ich dann oft auch noch ein Stossgebet, dass der Täter geschnappt wird (und möglichst seine gerechte Strafe kriegt, aber dazu ist bei den jetzigen Praktiken unserer Behörden meine Glaube meist zu schwach 😉 )

  20. Geht gar nicht, dass ungläubige Schlampen fesche Musels beim Einparken behindern. Die Weiber sollen zu Fuß gehen und dabei im Koran lesen. Wie sehen das eigentlich die Grünen? Einparken + Fahren aus Respekt vor dem Islam verbieten?

  21. schrottmacher 30. August 2017 at 09:37

    Das ist alles richtig und t-o-d-e-r-n-s-t! So weit ist unser Land schon, ihr wißt nicht, was die über uns denken und sprechen, wenn ihr die Sprache nicht versteht!

  22. Hannover – Brennpunkt Mühlenberg

    Die SPD hat ein „neues“ Konzept….

    Einmal „raten“ genügt: Mehr Polizeipräsenz……

    Die Türken – und Scharia – Partei SPD kann in Hannover einpacken!

    „Neues Konzept
    Polizei will in Mühlenberg mehr Präsenz zeigen

    Mit einer erhöhten Präsenz will die Polizei das Sicherheitsgefühl der Bürger im Stadtteil Mühlenberg verbessern. „Wir wollen hier nicht nur schnell mit dem Polizeiwagen durchfahren“, sagte der stellvertretende Polizeipräsident Jörg Müller am Montagabend bei einer Diskussionsveranstaltung der SPD zur Situation im Mühlenberg.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-will-sich-in-Muehlenberg-oefter-zeigen

  23. Wir werden es erleben wie wir von dem Gesocks aus unseren Häusern und Wohnung vertrieben werden. In Italien kann man in verschiedenen Städten nicht mehr seine Wohnung verlassen, ansonsten sind diese bei Rückkehr besetzt von Neger. Diese Primaten drohen mit Mord und Gewalt wenn der Besitzer sich dagegen wehrt und seine Wohnung zurückfordert. Die Parkplätze sind der Anfang, bin mir am überlegen meine Wohnung mit einer Selbstschuss oder Starkstromanlage gegen Eindringlinge abzusichern.

  24. @ Marie-Belen 30. August 2017 at 09:49
    „Mit einer erhöhten Präsenz will die Polizei das Sicherheitsgefühl der Bürger im Stadtteil Mühlenberg verbessern.

    Da steht nix von mehr Sicherheit. Nur das Gefühl der Bürger soll verbessert werden.
    Typische SPD/(hier beliebige Regierungspartei einsetzen) Beruhigungspille.

  25. An ihren Silhouetten kann man sie schon von weitem erkennen…

    Gestern bei der Fahrt durch eine Kleinstadt in der Region Hannover erblickten wir mehrfach ungewohnte Silhouetten in weiter Entfernung:
    Aus der Nähe identifizierbar als u.a. eine in bunte fußlange Gewänder gekleidete Negerin, die einen Sack gestützt von ihrem Arm auf der rechten Schulter trug oder ein bunt gekleideter Neger, der einen Karton auf dem Kopf balancierte.

    Ungewohnte Anblicke.

  26. @Eurabier :
    Bei guten Autos lässt sich das über den Funkschlüssel programmieren(BMW)
    Bei sämtlichen mir bekannten amerikanischen Autos ist diese Einstellung Standard.

  27. Marija 30. August 2017 at 09:40

    Aus beruflicher Erfahrung kann ich das nur bestätigen. Bei schweren und schwersten Verstößen liegen gewisse Namen einsam an der Spitze. Allerdings nicht Meier und Schulze. Wer diese Irren auf die Straße läßt, ist ein potentieller Mittäter. Merkill mordet auch da mit.

  28. haflinger 30. August 2017 at 10:00

    „Gute Autos“ kann sich ein dreckiger Deutscher bei dieser Steuer- und Abgabenlast für die Islamisierung nicht mehr leisten, was nächstes Jahr noch schlimmer werden dürfte!

  29. EinKesselBuntesIstAngerichtet 30. August 2017 at 09:58

    @ Marie-Belen 30. August 2017 at 09:49

    Ist denn in Niedersachsen gerade Landtagswahlkampf? 🙂

  30. Hier sagte jemand was zur Briefwahl. Ja das ist wichtig, entweder per Post oder dem Nachbarn mitgeben. Unter gar keinen Umständen aber in den Parteibüros abgeben. Noch was zur Wahl, ich hoffe es haben sich viele als Wahlvorstand gemeldet. Wer nicht im Wahlvorstand ist kann die Auszählung beobachten, und auch gegebenenfalls eingreifen, sollten Stimmen nicht anerkannt werden, die gültig sind. Zuvor sollte man sich aber schlau machen. Aber ganz wichtig, wir müssen die Zahlen veröffentlichen, und zwar auch die von den anderen Parteien. Macht euch einen Zettel und schreibt Cdu usw. auf. Vielleicht kann man die Zahlen an die AfDWahlkreise weiterleiten, und so feststellen ob und wie geschummelt wurde. Denn irgendwo werden die Wählerstimmen auch veröffentlich, bei uns ist es in dem Wochenblatt. So hätte man dann eine Übersicht. Bitte helft alle mit, damit es endlich mal wieder einigermaßen fair zugeht bei den Wahlen.

  31. Die AfD wird im Kabinett Althusmann aus der Opposition heraus schon mitregieren: 🙂

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168124255/Althusmann-auf-Schlingerkurs.html

    3000 neue Polizisten will der Christdemokrat aus Lüneburg neu einstellen, falls ihm die Niedersachsen in sieben Wochen den Weg in die Staatskanzlei freiwählen. Darüber hinaus soll jeder Polizist eine Gehaltserhöhung bekommen, 200 Euro Polizeizulage. Über 250 neue Richter und Staatsanwälte darf sich die Justiz freuen. Unterrichtsausfall soll es in der kommenden Legislaturperiode nur noch geben, wenn sich Lehrer am Montagmorgen spontan krankmelden müssen und Ersatz schon aus Zeitgründen nicht mehr beschafft werden kann.

  32. bibinka 30. August 2017 at 10:04

    Es ist mit flächendeckenden Wahlfälschungen durch linksgrün-pädophile Dreckschweine zu rechnen!

  33. Hier wird plötzlich mit „Klasse statt Masse“ geworben

    Das wäre doch ein schönes Arbeitsprogramm für unsere kräftigen jungen Invasoren, bis sie endgültig ihre Heimreise antreten werden.
    Oder sind sie etwa nicht in der Lage unter Anleitung die Schaufel zu schwingen?

    „Für mehr Qualität
    Im Harz verschwinden 2500 Kilometer Wanderwege

    Klasse statt Masse: Im Harz soll es bald deutlich weniger, dafür aber attraktivere Wanderwege geben als bisher. Von 10.000 Kilometer Wanderwegen sollen 2500 verschwinden.

    Weil das seit Ende des 19. Jahrhunderts stetig gewachsene Wege-Netz teilweise unüberschaubar und in vollem Umfang nur noch schwer zu unterhalten ist, soll es im Rahmen eines von der EU geförderten Projekts ausgedünnt und gleichzeitig optimiert werden. Von den derzeit rund 10.000 Kilometer Wanderwegen könnten am Ende möglicherweise nur noch etwa 7500 Kilometer übrig bleiben, schätzt Christian Resow vom Harzklub……“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Wanderwege-im-Harz-Streckennetz-wird-ausgeduennt-Qualitaet-aber-verbessert

  34. Die automatische Verriegelung hat meiner auch, kaum ist man losgerollt schon verriegelt sich das gesamte Fahrzeug. Ich finde das sehr angenehm.

  35. @Marija :

    Sollte ein Bio Deutscher den Führerschein entzogen bekommen, ist es für Diesen zumindest in Bayern nahezu unmöglich die Pappe wieder zu bekommen.
    Bei Musels und Negern werden Führerscheine anerkannt welche sie von ihrem Heimatland mitgebracht, und in vielen Fällen von Toten gestohlen haben.(insgesamt eben falsche Papiere ud oder multible Identitäten)
    Auch ein „unbürokratisches“ Aufstocken/ Umschreiben, von Klasse B nach Klasse C (40 Tonner)wird für diese „Schätzchen“ gefördert, und vom Amt bezahlt.
    Jeder Bio Deutsche wird hier nur noch verarscht.

  36. lorbas 30. August 2017 at 10:12

    Diese Notwendigkeit kannte ich bis vor kurzem nur von meinen Reisen in Südamerika.

  37. Marokkaner + Algerier
    Nach zwei am frühen Sonntagmorgen verübten Raubtaten im Karlsruher Stadtgebiet konnten wenig später in einer Straßenbahn zwei tatverdächtige Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren festgenommen werden. Beide sind aus Algerien und Marokko stammende, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Der jüngere der Beiden ist bereits polizeilich auffällig gewesen. Sie wurden nach einem Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Montagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft verfügte.
    Am frühen Sonntagmorgen meldete kurz nach 07.00 Uhr ein Straßenbahnfahrer der Linie 1 einen Raub. Der Geschädigte und beide Tatverdächtige seien bei ihm in der Bahn, deren Türen er verschlossen halte. Die zwei jungen Männer konnten in der Folge von einer hinzugeeilten Streife der Polizei festgenommen werden. Wie sich herausgestellt hat, ist der 41 Jahre alte und zur Tatzeit deutlich alkoholisierte Mann von den jungen Männern gegen 06.00 Uhr beim Europaplatz angegangen worden, als er dort auf einer Sitzbank saß. Unvermittelt hatte ihm einer von beiden ein Messer an den Hals gehalten und Geld gefordert. Der Zweite habe dem 41-Jährigen unterdessen den Weg versperrt und Bargeld gefordert. Der Mann gab letztlich das in seinem Portemonnaie befindliche Scheingeld heraus und erhielt im Nachgang dazu einen Stoß gegen die Brust, wodurch er rücklings auf die Bank stürzte.
    Die Täter stiegen dann in die Straßenbahn. Der Beraubte folgte ihnen allerdings nach und informierte den Fahrer über das Geschehene, der schließlich über seine Leitstelle die Polizei alarmierte.
    Bei der Personendurchsuchung der beiden Tatverdächtigen wurde ein Handy aufgefunden, das zuvor ebenfalls geraubt worden war. Zwei Täter hatten gegen 05.20 Uhr einen erheblich alkoholisierten 53 Jahre alten Mann an der Bahnhaltestelle Herrenstraße angesprochen und ihn zu einer Party eingeladen. Auf dem gemeinsamen Fußweg wurde der Betrunkene von einem der Beiden auf Höhe der Badischen Landesbibliothek plötzlich gewürgt, während der Komplize den Wahrnehmungen nach ein Messer zeigte und Geld forderte. Der Bedrohte händigte daraufhin ein Handy aus. Er wurde leicht verletzt, als er sich von dem Würgegriff befreite. In der Folge flüchteten die Täter. Die Ermittlungen hinsichtlich einer diesbezüglichen Tatbeteiligung der beiden Festgenommenen dauern derzeit an.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3720843

  38. Für´s Protokoll:

    „Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde seit Beginn der Flüchtlingskrise 2015 über 1.000 Mal wegen Hochverrats angezeigt. Nun weist die Bundesstaatsanwaltschaft die Strafanzeigen als „haltlos“ zurück.“

    https://www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/angela-merkel-bundesanwaltschaft-weist-1000-strafanzeigen-bundeskanzlerin-32503424

    Und die Bundesstaatsanwaltschaft ist wem unterstellt…? Arbeitet für…den Staat bzw. für die Regierung? Keine weiteren Fragen.

  39. Marija
    30. August 2017 at 09:48

    Sowas von richtig!

    Meine in Ägypten geborene koptische Kollegin (stolz, eine Nachfahrin der alten Pharaonen zu sein) erzählt mir so einiges von dem, was Musels auf unseren Straßen so über uns erzählen.

    Ich weiß nur, wie’s richtig gesprochen wird: Kus Omak – Hurensohn. Reicht manchmal als Antwort auf das Ficki-Ficki-Gelaber aus.

  40. Deutsche Kriegsgefangene in sowjetischer Gefangenschaft hat das „Dawai, dawai“ ihrer Aufpasser noch jahrzehntelang in ihren Albträumen verfolgt.

    Das neue „Dawai, dawai“ heißt „Yalla, yalla“, dass wir dieses Mal alle in unserem eigenen Land festgehalten werden. Ich habe auch keinen schlüssigen Plan, aber irgendetwas muss passieren – und zwar ganz schnell!

  41. @Schrottmacher: im Mauer und Zaunbau hat Deutschland gerade Erfahrung: Deutschland baut mit Hilfe und Beratung der Bundespolizei den längsten Zaun / Mauer der Welt. Gesichert durch die modernste Elektronik und teilweise elektrisch geladen. Die Grenzpolizei wird durch die dt. Bundespolizei ausgebildet. Wo ? Ringsum Saudi Arabien !! Und was sagt Merkel: eine Grenze kann nicht gesichert werden und warum kann sie das in Saudi Arabien ?

  42. manfred84

    Ich verstehe Ihre Posts nicht.

    Konya ist eine Stadt in der Türkei. Ok. Weiter komme ich nicht mit meiner Recherche.

  43. Langsam beginnt MUGGING in Buntland ein beliebter Sport zu werden.
    Wurde in den USA bereits in den 70er Jahren von Schwerkriminellen entwickelt.

    Labsal für die Seele: DEATH WISH–Teil I-V

  44. Barry 30. August 2017 at 09:30
    Vielleicht sollte sich PI überlegen eine Reihe zu machen zum Thema „Briefwahl 2017 – wie mache ich das“?!

    In Köln kann man auch ab dem 21.08.2017 schon vorab in seinem Bürgeramt wählen gehen. So mache ich das.
    Bin am Wahltag nämlich als Beisitzer in nicht meinem eigenem Wahllokal beschäftigt, um die AFD Stimmen zu sichern:-)

  45. In der RIMINI „Sache“ hält sich der STERN sehr diskret zurück!

    Das Opfer, gemeint ist die vergewaltigte Frau, sei an den Augen untersucht worden!???
    Haben die tierischen Bestien auch noch ihr Augenlicht beschädigt??
    Der Ehemann wurde operiert!

    http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/gruppenvergewaltigung-in-rimini—was-es-nicht-der-einzige-gewaltakt-dieser-art–7598544.html

    Bloss nicht zu viele Einzelheiten berichten. Das könnte die Bevölkerung beunruhigen und den Eindringlingen könnte am Ende noch Hass entgegenschlagen!!

  46. @Tritt-Ihn:

    selber Schuld! Wie kann man so dämlich sein, einen K. für einen so hochsensiblen Job anzustellen!?

  47. Eurabier 30. August 2017 at 10:07

    Die AfD wird im Kabinett Althusmann aus der Opposition heraus schon mitregieren: ?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168124255/Althusmann-auf-Schlingerkurs.html

    3000 neue Polizisten will der Christdemokrat aus Lüneburg neu einstellen, falls ihm die Niedersachsen in sieben Wochen den Weg in die Staatskanzlei freiwählen. Darüber hinaus soll jeder Polizist eine Gehaltserhöhung bekommen, 200 Euro Polizeizulage. Über 250 neue Richter und Staatsanwälte darf sich die Justiz freuen. Unterrichtsausfall soll es in der kommenden Legislaturperiode nur noch geben, wenn sich Lehrer am Montagmorgen spontan krankmelden müssen und Ersatz schon aus Zeitgründen nicht mehr beschafft werden kann.
    ———————

    wenn jemand Messern will, der messert auch wenn zusätzlich 1 Million Polizisten neu eingestellt werden. Nur wenn man das Grundgesetz strikt befolgt kann Abhilfe geschaffen werden, alles andere ist rum flicken an Symtomen mit sehr hohen Kosten verbunden.

  48. Eurabier 30. August 2017 at 10:07

    Die AfD wird im Kabinett Althusmann aus der Opposition heraus schon mitregieren: ?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168124255/Althusmann-auf-Schlingerkurs.html

    3000 neue Polizisten will der Christdemokrat aus Lüneburg neu einstellen, falls ihm die Niedersachsen in sieben Wochen den Weg in die Staatskanzlei freiwählen. Darüber hinaus soll jeder Polizist eine Gehaltserhöhung bekommen, 200 Euro Polizeizulage. Über 250 neue Richter und Staatsanwälte darf sich die Justiz freuen. Unterrichtsausfall soll es in der kommenden Legislaturperiode nur noch geben, wenn sich Lehrer am Montagmorgen spontan krankmelden müssen und Ersatz schon aus Zeitgründen nicht mehr beschafft werden kann.
    ———————

    wenn jemand Messern will, der messert auch wenn zusätzlich 1 Million Polizisten neu eingestellt werden. Nur wenn man das Grundgesetz strikt befolgt kann Abhilfe geschaffen werden, alles andere ist rum flicken an Symtomen mit sehr hohen Kosten verbunden.

  49. Das mit den Massenvergewaltigungen in Buntland ist so neu nicht!

    Schon im Altertum wurden Mädchen und Frauen des Feindes im Krieg und danach regelmäßig
    vergewaltigt. So wollte man a) den Feind demütigen und b) „Helden“ zeugen.

  50. Aha, dunkelhaarig und „Mann“. Als ich heute morgen im Aldi war, traf das auf ca. die Hälfte der anwesenden männlichen Kunden zu. Das gleiche dann an einem kostenlosen Hotspot in der Stadt. Aber dort waren es fast 100 Prozent dunkelhaarige „Männer“.

  51. Verbrecher RIJAD (albanisch: „Paradiesgarten“!) muß stunzblöd sein.
    Ausgerechnet nach Ungarn flüchtet dieses Element.
    Das Geld ist übrigens futschikato. Dreimal dürfen Sie raten, wer das ersetzt!

  52. @ manfred84

    An die Geschichte mit der zufälligen Polizeikontrolle glaube ich
    nicht.
    Ich denke, die Polizei hat den irgendwie geortet.
    Entweder war er so blöd und hatte sein Handy dabei oder
    das Geld war irgendwie verwanzt.

  53. Selbsthilfegruppe 30. August 2017 at 10:19

    Für´s Protokoll:

    „Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde seit Beginn der Flüchtlingskrise 2015 über 1.000 Mal wegen Hochverrats angezeigt. Nun weist die Bundesstaatsanwaltschaft die Strafanzeigen als „haltlos“ zurück.“
    ——————————————————-
    Das ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten was dieses unverschämte Weib sich erlaubt. Sie setzt ihre Person über alle Gestze, das ist diktatorisch! Das muss sich kein Volk bieten lassen, egal ob einigen das gefällt. VOR DEM GESETZ SIND ALLE GLEICH!

  54. @ schrottmacher 30. August 2017 at 09:37.
    Wenn man in andere schöne Gegenden auf dieser Kugel reist, lernt man ganz automatisch einige Verhaltensregeln, die zukünftig bei uns noch sehr wichtig sein werden:

    (…)

    JA!!!
    Vielen lieben Dank für die Tipps.

    Wenn Politiker sagen: „Sie sind nunmal da und wir müssen damit leben.“, ist das an Zynismus und Frechheit nicht mehr zu überbieten. Nichtsdestoweniger ist es leider wahr.

    Es gibt zwei Bereiche, darauf zu reagieren – und sie sind beide wichtig. Das eine sind alle Versuche, die Zustände zu verändern. Dazu gehört der ganze Wahlsalat, aber auch noch viel mehr, auch die Aktionen der IB, die Pegida-Demonstranten, die meisten PI-Artikel, die Suche nach Erkenntnis, was wirklich vor sich geht…. das alles gehört zum ersten Bereich.

    Zum zweiten Bereich gehört vor allem die Erkenntnis, dass die Invasoren nicht schlagartig weggehen, nur weil jemand eine tolle Aktion macht oder 20 Prozent AfD-ler im Bundestag sitzen. Wir müssen uns damit abfinden, dass sie DERZEIT vorübergehend da sind, und unser Leben trotzdem leben, so sicher wie möglich und so gut wie möglich. Wir können uns nicht auf die bockige Position stellen: „Es darf nicht angehen, dass man so leben muss!“ Es ist zwar richtig, dass es nicht so sein sollte, aber solange es so ist, IST ES SO.

    Und da sind solche Tipps Gold wert, aber auch hier gibt es noch viele andere, und auch Methoden, wie wir unser kaputtgeschlagenes Selbstbewusstsein als deutsches Volk wieder aufbauen können, das kann jeder Einzelne für sich alleine tun. Brust raus, Kopf hoch und nie den inneren Hochmut sinken lassen. Und vor allem dieses ewige Waschweibergenörgel (Wir sind so schwach, wie sind so verweichlicht, wir sind so dekadent, wir sind so blöd, wir haben fertig….) wenigstens ein bisschen zurückfahren oder noch besser durch „Wir sind verdammt gut!“ ersetzen.

  55. das ist doch quatsch.

    es ist doch fernsehwissenschaftlich schon lange bewiesen das frauen viel schneller einparken können und auch viel stärker als männer sind.
    sehe ich doch immer im fernsehen wenn die 50 kilo kommissarin den 90 kilo typen umnockt und so

  56. Deutschland ist nun einmal bunt und vielfältig, auch in Celle. Merkel sei Dank. Celle wird dann auch brav Merkel-Parteien im September wählen. Die wollen das so.

    Und auch die junge Einparkerin wird in sich gehen müssen und überlegen, wo sie sich integrationsbereiter und toleranter hätte zeigen können; an ihrer sinnlosen Provokation ist sie alleine Schuld.

  57. Ja toll, wenn Fr.Weidel in Lachendorf (Kr.Celle) auftritt, stehen 50 verstrahlte Demonstranten vor der Tür und demonstrieren für Buntheit, tags drauf bei FB von der Celleschen Zeitung ein riesiger Aufmacher darüber.
    Das jetzt 2 Tage später eine Autofahrerin ein paar Kilometer weiter fast abgemessert wird, nimmt man bei dieser Postille nur als Randbemerkung wahr. Und bei FB müssen die User schon darauf hinweisen…eine eigener Artikel dazu? Fehlanzeige!

  58. Goldschatz 30. August 2017 at 10:19

    OT
    Merkel verurteilt Gaulands Rede und schützt ihre Bürgerin Özoguz: „Das geht überhaupt nicht“
    —————————————————
    Die wird sich noch umsehen, w-a-s hier alles in unserem Deutschland möglich sein wird. Das muss man sich überlegen, dieses Mensch hat unser Land überhaupt nicht gekannt, als es noch in Ordnung war und nun meint sie, sie kann einen Sauhaufen daraus machen. Sie hat wohl vergessen, das alles nur eine bestimmte Zeit lang geht, dann ist Schluß mit Lustig! Und an dem Punkt ist sie jetzt! Es kommt nicht mehr viel, das Rad dreht sich immer schneller. Selbst wenn sie dank einiger Penner noch mal die Kurve kratzt, dahinter wartet das Ende.

  59. O weh, das war bestimmt wieder so ein aggressiver Liechtensteiner im Trachtenjanker oder gar einer dieser gewaltbereiten Finnen, die bei uns immer alles kurz und klein schlagen, oder am Ende vielleicht noch einer dieser Messerstecher-Monegassen, die immer erst fragen „was guggst Du!“, bevor sie zustechen?

    Merke(l)n diese politkorrekten Medien-Vollidioten eigentlich, wie lächerlich sie sich inzwischen mit ihren verschleiernden Begriffen machen?! Dieser Dummsprech für betreute Denker und schwer erziehbare Kleinkinder kostet die doch hunderte Abos pro Tag.

  60. @ Marija 30. August 2017 at 10:55

    das bankenzinsluder(buchstaben ergeben in anderer reihenfolge bundeskanzlerin) hat nunmal strafrechtliche immunität. so wie alle buntestagler und buntesratler. die präsis natürlich auch.

  61. Nuada 30. August 2017 at 10:56

    Haargenau, Nuada
    Diese Leute sind nicht hier, weil sie es wollen, sondern weil sie es DÜRFEN. Und wer hat uns das eingebrockt? Miserable Politiker! Und wer bestimmt, dass wir miserable Politiker haben? Wir selber! Also schmeißen wir das Gesocks von Politikern raus, in unserem Land bestimmen wir selber. Genauso steht es in unserem Grundgesetz.
    Wir sind verdammt gut – weil wir alles schaffen, was wir wollen.

  62. In Afghanistan sterben mehr Menschen durch Verkehrsunfälle als
    durch Anschläge !

    Tote durch Anschläge 2016: 3498 Personen
    (Laut UN-Bericht)
    Tote durch Verkehrsunfälle: 5536 Personen
    (16 Verkehrstote auf 100.000 Einwohner bei einer Bevölkerung von 34,6 Mio.)
    __________________
    In Deutschland liegt die Zahl der Verkehrstoten auf 100.000 Einwohner aktuell bei 3.)

  63. Wir leben in einem sehr verwundbaren Staat, der von Vorraussetzungen lebt – nämlich der moralischen Substanz seiner Bürger – die er selbst nicht garantieren kann. Darauf hat der Ex-Bundesverfassungsrichter Ernst Wolfgang Böckenförde bereits 1976 in „Staat, Gesellschaft, Freiheit“, 1976, S. 60 hingewiesen („Böckenförde Diktum“):

    „Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann. Das ist das große Wagnis, das er, um der Freiheit willen, eingegangen ist. Als freiheitlicher Staat kann er einerseits nur bestehen, wenn sich die Freiheit, die er seinen Bürgern gewährt, von innen her, aus der moralischen Substanz des einzelnen und der Homogenität der Gesellschaft, reguliert. Anderseits kann er diese inneren Regulierungskräfte nicht von sich aus, das heißt mit den Mitteln des Rechtszwanges und autoritativen Gebots zu garantieren suchen, ohne seine Freiheitlichkeit aufzugeben und – auf säkularisierter Ebene – in jenen Totalitätsanspruch zurückzufallen, aus dem er in den konfessionellen Bürgerkriegen herausgeführt hat.“

    Wenn sich Abermillionen von brutalen, archaischen, primitiven Raubnomaden aus mörderischen Clangesellschaften der 3. Welt in diesen hochzivilisierten Staat ergießen, die nicht die geringste Neigung haben, zivilisierte Normen AUS EINSICHT zu leben, geht die Luzie ab. Was wir gerade erleben.

  64. zu manfred84 30. August 2017 at 09:26
    Zitat: „Wir bekommen immer mehr Zustände wie in der Süd-Bronx.
    Die können täglich angegriffen werden-überall!
    Im Zug, Auto, Supermarkt, Tankstelle–überall. Primaten lauern an allen Ecken, höchst gewaltbereit und IQ-fern.“
    Ich kann dies bestätigen für Tankstellen, da ich letzten Monat folgendes erlebte: Während und nach meinem Tankvorgang lungerten zwei Schein-„Flüchtlinge“ rund um mein Auto rum und murmelten sich irgendwelche ‚Kommandos‘ zu… das ganze natürlich recht undurchsichtig, Kommen und Gehen anderer Autobesitzer, sowie Bewegungen anderer Autos, aber es war nach 2 Minuten klar dass sie a) weder tankten, noch b) Beifahrer von jemand waren, sondern auf Gelegenheiten warteten, zu stehlen. So man muss ja bzw. sollte noch zahlen: Ich laut und deutlich mit dem Spruch in das Gesicht eines dieser Geier guckend gesagt: „So mal lieber abschliesssen, damit nix passiert!“ Hat er schon verstanden wenn nicht wörtlich dann die Mimik und Gestik! Saublödes Glotzen von ihm! Trollten sich dann für den Moment! Hab dann drin Bescheid gegeben, Gutmensch hinterm Tresen…“Bisher hatten wir keine Probleme…“
    (Okay, jetzt lass die da mal eine Stunde rumhängen: 100% ist eine Oma oder ein Onkel dabei, der sein Auto unverschlossen lässt und zum Tresen dackelt und sich nicht mehr umguckt- weil das ja seit 20 Jahren so gemacht wird und …’s noch nie was passiert‘! In 2 Sekunden wird die Tür und Handschuhfach geöffnet oder Handy / Brieftasche, die bei vielen immer griffbereit auf dem Beifahrersitz liegt, „mitgenommen“!!!)
    Was will ich damit sagen: Wer das noch nicht tun sollte: Schliesst Euere Autos ab während des Zahlens, wie schnell ist eine Autotür aufgerissen und irgendwas rausgeraubt? Und: Nie, nie, nie den Schlüssel bei laufendem Motor stecken lassen und aussteigen „Schnell was abgeben!“ sehe das mitunter – wie blöd kann man sein?!? Habe jetzt schon 2x gehört, dass sich einfach einer von dem Kuffnuckenvolk reingesetzt und fortgefahren ist, einfacher gehts nicht!
    Auch bin ich von meiner jahrelangen (Un-)Sitte, meine Fahrzeugpapiere generell im Fach vorne zu lassen, abgekommen….

  65. @ schrottmacher 30. August 2017 at 09:37

    Sie haben mir Ihren Ratschlägen zu 100% recht. Leider sind es Ratschläge die man bisher nur aus 3te Weltländern kannte. Aber da soll Deutschland ja auch ganz bewusst hin geführt werden. One World eben…überall gleich kaputt!

  66. haflinger 30. August 2017 at 10:13

    @Marija :

    Sollte ein Bio Deutscher den Führerschein entzogen bekommen, ist es für Diesen zumindest in Bayern nahezu unmöglich die Pappe wieder zu bekommen.
    Bei Musels und Negern werden Führerscheine anerkannt welche sie von ihrem Heimatland mitgebracht, und in vielen Fällen von Toten gestohlen haben.(insgesamt eben falsche Papiere ud oder multible Identitäten)
    ————————————————————
    Wenn sich das Führerscheinumschreiben in einem rechtlichen Rahmen befände, dann hätte wohl keiner was dagegen. Aber das ist einfach nicht so. In all diesen Ländern kann man für Geld JEDES Dokument, gefälscht oder echt, kaufen oder man legt einen kleinen Geldbetrag in den Ausweis, fährt drei halbe Stunden und hat seinen Führerschein. Das werden Todesfahrer auf unseren stark befahrenen Straßen.

    Ich kenne zwölfjährige Bengels, die in Bergen des Balkens mit den Autos ihrer Brüder rumkurvten ohne je Vorschriften gelernt zu haben, so fahren die später auf unseren Straßen. Während des Balkan-Krieges, das ist in allen Kriegen und armen Ländern so, gab es Benzin-Beschränkungen. Aber Tausende junger mohammedanischer Bengels von 17/18 Jahren, die angeblich ‚vor den Serben flohen‘, weil die sie zum Kriegsdienst (unverschämte Lüge) zwingen wollten, kamen hier in Deutschland unter und merkwürdigerweise alle mit Führerscheinen. Angeblich hätten sie die in der SCHULE gemacht! Ohne Benzin? Die wurden glatt von den Behörden umgeschrieben. Ich hab meinen Schwager bedroht, wenn er seinen 17järigen Sohn ohne echten deutschen Führerschein auf unsere Straßen lässt, dann kriegt er von mir eine Anzeige. Ich habe auch Behörden angerufen von denen ich wusste, dass sie leichtfertig umschreiben, das hörte nach etlichen Monaten in meinem Umkreis auf. Und was ist heute mit den (..), die aus solchen Kriegsgebieten mit frischem Führerschein kommen?

  67. Babieca 30. August 2017 at 11:31

    „Als freiheitlicher Staat kann er einerseits nur bestehen, wenn sich die Freiheit, die er seinen Bürgern gewährt, von innen her, aus der moralischen Substanz des einzelnen und der Homogenität der Gesellschaft, reguliert.“
    —————————————————————
    Die ‚moralische Substanz‘ war das erste, was die LINKEN in unserem Volk geschliffen haben. Die Grundvoraussetzung für die Gemeinsamkeit eines würdigen Volkes.

  68. Ne ich dach e immer, Sorge bereite uns (Wortlaut Gack), dass Menschen mit den dunkleN Haaren an deutschen U-Bahnschächten besonders gefährdet seien! Dass es einmal umgekehrt und dann in einem KfZ sein könnte, hätte ich „nie“ gedach! 🙂 🙂 🙂

  69. @ Tritt-Ihn 30. August 2017 at 11:37

    EU-Asylzentren in Afrika kommen.

    Vor der Wahl wird viel versprochen.
    Ich glaube das erst, wenn das steht.

    ——————————————-
    ob die lügen ist egal. wäre ja witzig wenn nicht.

    aber mehr sorgen würde ich mir machen wie die die asylzentren führen.
    in dem fall sehe ich es negativ. die werden keinen ablehnen. selbst wenn, dann heisst das wie jetzt auch, quasi nix.

    die zentren können nur bedeuten das man die facharbeiter dann offiziell einfliegt und schwups, hier sind sie.

    die zentren sind also wenn eine weitere stufe der umsiedlung. nämlich eine von den meisten michels akzeptierte und viel effektiver. immerhin sterben dann weniger im mittelmeer und die kommen auch hier an.

    dazu werden flugzeuge und schiffe benötigt die michel – der ja noch keine 90% abgaben bezahlt – bezahlen muss. die aktien der flieger und werfetn steigen und die investoren dieser firmen werden reicher.

    uns wird das als wirtschaftsbrummen verkauft.
    anschliessend wir Hartz-R eingeführt. 400,- rente für michel und gut.

    aber so lange fussball läuft ist das alles egal :-))

  70. Tritt-Ihn 30. August 2017 at 11:25

    Der gemeine afghanische Rennesel, bis Unterkante Lippe mit Mohnprodukten vollgestopft, schafft an guten tagen schon mal 50kmh. Da hebt der Karren hinten schon mal ab….

  71. Das Video ist nicht schlecht, aber der Fahrer ist schon besonders dumm warum ? Man sieht doch ganz klar das der Neger simuliert, er hat das doch mitbekommen wie man im Video sieht, und ich lasse auch keinen Schlüssel stecken bzw. den Motor laufen wenn ich aus dem Auto steige bei so einem Schauspiel, ergo selber Schuld. Dummheit schützt vor Strafe nicht.

  72. „Die bayerische Bevölkerung ist am antisemitischsten von ganz Deutschland“ (Heigl)

    45 Minuten Hetze von Miriam Heigl gegen kritische Bürger:

    alpha-Forum: Miriam Heigl Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit München | ARD-alpha Mediathek

    Miriam Heigl ist Politikwissenschaftlerin und Soziologin. Seit 2010 leitet sie die Fachstelle gegen Rechtsextremismus der Landeshauptstadt München, die 2015 in Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit umbenannt wurde. (….)

    http://programm.ard.de/TV/Programm/Alle-Sender/?sendung=28487249992905

  73. Da würde es doch ganz bestimmt helfen, wenn man diesen Bereich zu einer Waffenverbotszone erklärt wie Hamburg und Sachsen diese Innovation zusätzlich zum bereits bestehenden Waffenverbot im Bundesgebiet eingeführt haben.

    Finde den Fehler.

  74. @ Heidesand 30. August 2017 at 14:38

    Unser schönes Land ist zum Müllschlucker gemacht worden.

    ——————

    nicht schlucker, sondern sammler 🙂

  75. Da war ich mal, lange, lange her, zu Hause- Hermannsburg, Unterluess, Eschede….Habe sogar ein Haus da gebaut, dachre- hier werden wir leben koennen….. Bin froh aus Buntland weg zu sein, Aber fuer Euch- meine Landsleute , die da ausharren muessen, habe ich tiefsten Mitleid! es tut weh jeden Tag zu lesen was fuer ein Saustall aus Deutschland gemacht worden ist! Raus mit dem Muell!

  76. @ wernergerman 30. August 2017 at 18:30

    „…Raus mit dem Muell!“

    Wäre mal ein griffiger Wahlkampfsslogan: Gauland, bring den Müll raus!

  77. Unglaublich, RTL Reporter hatten an Personenkontrollen bei zwei POP-Konzerten Sprengstoff/-Messer/-Zündschnüre Attrappen vorbei geschmuggelt. Daran kann man erkennen, wie scheiß egal es ist Bürger vor Anschlägen zu schützen. Hoffentlich haben es Nacharmer im Fernsehen gesehen!!

    Ich habe meinen Onkel heute im Pflegeheim besucht, da kam die nächste Bescherung. Ich wurde von einem Praktikanten empfangen der mit Bestimmtheit aus dem Tunesien stammte. Pflegeheime werden zunehmend mit Praktikanten aufgefüllt, um keinen Pflegenotstand einzugestehen. Vor fünf Monaten wurde ein Praktikant fristlos entlassen. Er hatte Rentner bestohlen. Des Weiteren habe ich die hohe Fluchtaktion an Mitarbeitern im Pflegedienst festgestellt. Da tummeln sich Betrüger? Der Personalmangel auf dem Arbeitsmarkt verstärkt den Pflegenotstand und somit werden zunehmend Asylanden im Pflegedienst eingesetzt. Wer Angehörige im Pflegeheim hat sollte verstärkt aufpassen.

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Politiker abzustimmen

  78. Hermannsburger sind MEGA heilig und sehr bunt!!!!!!!! Besonders die Frauen! wohl das heiligste und „gutste“ Dorf Deutschland. Die Wahrscheinlichkeit dass es da die Richtige getroffen hat ist recht hoch!

  79. wernergerman 30. August 2017 at 18:30
    Da war ich mal, lange, lange her, zu Hause- Hermannsburg, Unterluess, Eschede….Habe sogar ein Haus da gebaut, dachre- hier werden wir leben koennen….. Bin froh aus Buntland weg zu sein, Aber fuer Euch- meine Landsleute , die da ausharren muessen, habe ich tiefsten Mitleid! es tut weh jeden Tag zu lesen was fuer ein Saustall aus Deutschland gemacht worden ist! Raus mit dem Muell!
    _______

    Hallo ex Nachbar;) Ja, besonders Hermannsburg ist an einem sonnigen Tag seiner afrikanischen Version recht ähnlich. Mittlerweile sogar der Rheinmetall Standort Unterlüss.

  80. Hallo ex Nachbar,gruss Heidebluete!So schlimm ist da jetzt geworden? auch Unterlüss?! bin seit 18 Jahren weg. aber Die Rotwild Turniere jeden Herbst bei Starksorn kann immer noch nicht vergessen! Da standen wir mit Fernglaeser jeden Abend und beobachteten! Nur weisse, Deutsche Maener und Frauen…. es waren doch Zeiten! da war doch ein Fliegerhorst in der naehe- Fassberg,Hubschrauber… kann mann eventuell diesen Ungeziefer aus der Luft bekaempfen! Kein Staufenberg 2.0 in sicht? was ist aus Euch- Deutsche in BRD geworden????

  81. Hallo Werner, ja selbst Unterlüss! Die Berliner Str. schwangere Kopftücher mit Kinderwagen ohne Ende. an der Hauptstr. nun auch ein „orientalisches“ Kaffee oder irgendetwas in der Art. Auch sehr viel Russen (keine Russlanddeutschen) wurde da auch schon „bereichert“. Die schöne Heide verliert langsam aber sicher ihr Gesicht. Es ist ein Trauerspiel. Ich habe nicht die geringste Ahnung was mit meinen Artgenossen geschehen ist. Dumm, blind, verblendet, dekadent, schwach, weibisch, gehirngewaschen und ohne Rückgrat. Hauptsache Bier ist im Kühlschrank und der Grill funktioniert.
    Scheinst den Absprung rechtzeitig geschafft zu haben! Viel Glück weiterhin.

Comments are closed.