Von JOHANNES DANIELS | Think Global – Rape Locals! „Kritische Sicherheitslage“ herrschte gleich bei vier „Stadtfesten“ an einem Wochenende im Zeichen der Umvolkung im lauen Merkel-Altweiber-Sommer. Und so bekommt der traditionelle deutsche „Volksfest-Anstich“ eine gänzlich neue Bedeutung.

1. Chemnitzer Stadtfest – immer „feste“ druff – 19 Verletzte

Zustände wie im alten Köln: „Ja, ist denn heut schon Silvester?“ fragten sich viele der gut 260.000 Stadtfestbesucher nach einem vorzeitigen Teilabbruch der zunächst fröhlich gestarteten „tollen Tage“ in Chemnitz. Gut 500 Gäste arabisch-maghrebinischer Provenienz rotteten sich vor der GEZ-finanzierten „MDR-Jump Bühne“ zusammen. Nachdem es bereits am Freitag Nacht zu verschiedenen Schlägereien und „Übergriffen“ gekommen war, wurde das Programm auf der „Taharrusch-El-Jump-Bühne-2017“ vorzeitig abgebrochen, um „weitere Eskalationen zu vermeiden.“ Am Samstag nach 18 Uhr kam es laut Polizei auf dem Festgelände bereits zu mehreren Straftaten, darunter gefährliche Körperverletzungen, Raub, Diebstahl, und Sachbeschädigungen.

Die Polizei sprach Platzverweise aus und nahm unter den „Augen von Karl Marx“ mehrere Personen in Gewahrsam und sorgte so für etwas „Ruhe und Ordnung“ im Umfeld der Brückenstraße und des Karl-Marx-Monuments – „Proletarier aller Länder“, vereinigt Euch im bunten Karl-Marx-City.

Völker, hört die Signale!
Auf zum letzten Gefecht!
Die Internationale
erkämpft das Menschenrecht.

Eine Sprecherin des Veranstalters schätzt die „kleineren Tumulte“ als übliche Handgemenge ein, „wie wir sie aus allen Vorjahren auch schon kennen“. Es sei durchaus nichts ungewöhnliches in so einer Atmosphäre, „wenn sich die feiernde Masse da einheizt“. Security-Mitarbeiter und Polizei hätten allah-dings „alle Hände voll zu tun gehabt“. Nach 19 Verletzten möchte die Chemnitzer Polizei eine erste Bilanz erst veröffentlichen, wenn gesicherte Erkenntnisse zu allen Vorfällen vorlägen.

Die Behörde äußerte sich zunächst auch nicht zu Mutmaßungen, dass zahlreiche Ausländer an den Auseinandersetzungen beteiligt gewesen sein sollen.

Zumindest der MDR handelte konsequent in mittelgutem Deutsch auf seiner Internetplattform: „Wegen zahlreicher Verstöße gegen unsere Kommentarrichtlinien bei den bisher eingegangenen Meinungen (!) „haben wir Kommentarfunktion“ für diesen Artikel deaktiviert.“ Isch lösch Dir Kommentarfunktion, isch schwör!

2. Wilnsdorf – Nafris nötigen 17-Jährige gegen ihren Will’n

Eine junge Frau ist am vergangenen Wochenende im nordrhein-westfälischen Wilnsdorf in der Nähe einer Kirmes von rund zehn Männern umringt worden. Sie begrapschten und beleidigten sie sexuell. Als die 17-Jährige sich lautstark wehrte, ließ die Gruppe von ihr ab. Den Angaben nach flüchteten die Geflüchteten und stiegen wahrscheinlich in einen Bus. Laut eines Polizeisprechers verhielt sich die 17-Jährige absolut richtig im Rahmen der Umvolkungsrichtlinien. Die Polizei empfiehlt in solchen Fällen, lautstark auf sich aufmerksam zu machen und sich selbstbewusst zu zeigen.

Die Polizei ermittelt gegen die noch unbekannten Tatverdächtigen und bittet nun Zeugen, sich zu melden. Laut Beschreibung soll es sich um Nordafrikaner im Alter von circa 18 bis 20 Jahren handeln. Sie sollen dunkle Kleidung getragen haben.

3. Witzenhausen – Keine Witze bitte! In Hesse auf die Fresse … ohne Mainstream-Presse

Zahlreiche Auseinandersetzungen hat es laut Polizei am Wochenende während des Erntefestes im hessischen Witzenhausen gegeben. Auch zwei ausländische Gruppen feierten den üppigen Staatsalimente-Erntedank auf traditionelle Weise. Größere Schlägereien konnten nur durch ständige Polizeipräsenz und Erteilung von über 30 Platzverweisen verhindert werden.

Laut Polizei gerieten je zehn bis 15 Jugendliche mit afghanischer und syrischer Herkunft am Samstag aneinander. Die Täter konnten bisher nicht ermittelt werden, da die Gruppen beim Eintreffen der Polizei in alle Richtungen „flüchteten“. Bereits während der Disco-Party am Freitag sei es laut Polizei zu diversen Streitigkeiten zwischen mehreren Jugendlichen und ausländischen Personengruppen gekommen.

4. Sondershausen – Sondereinheit ermittelt – bekifft in Kyffhäuser

https://www.youtube.com/watch?v=g1PIx7yzSeo

In Sondershausen im rot-rot-dunkelroten Thüringen gab es am Wochenende handfesten Streit zwischen Deutschen und schutzbedürftigen Gästen. Die Polizei musste bei einer Auseinandersetzung zweier ausländischer Gruppen „Tierabwehrspray“ einsetzen, um die Gruppen zu trennen. Am Samstag wurde es erneut „brenzlig“. In Sondershausen ermittelt nun eine Sondereinheit der Polizei gegen etwa 20 Deutsche und zwölf Asylbewerber wegen Landfriedensbruchs. Nach Angaben der Polizeiinspektion Kyffhäuser waren in der Nacht von Freitag zum Samstag beide Gruppen wiederholt aufeinander losgegangen. Ausgangspunkt war offenbar ein Streit zwischen zwei Deutschen und drei Asylbewerbern unter Alkohol und Drogen. Daraus entwickelte sich eine handfeste Schlägerei der beiden Gruppen, die inzwischen deutlich angewachsen waren. Sie gingen lautstark aufeinander los. Die Polizei musste zudem Schlagstöcke einsetzen, um die Männer voneinander zu trennen, Messer wurden sichergestellt. Erst als Unterstützung durch andere Polizeiinspektionen eintraf, konnten die Beamten die Lage vollständig beruhigen.

Nach Angaben der Landeseinsatzzentrale konnten bisher neun Männer zwischen 15 und 26 Jahren aus der Gruppe der Asylbewerber identifiziert werden. Die Aufarbeitung des Vorfalls werde einige Zeit in Anspruch nehmen, teilte die Polizei am Sonntag mit – als Folge der Auseinandersetzung gründete die Polizei am Montag eine Sonderermittlungsgruppe. Der Sprecher des Landratsamtes Kyffhäuser, Heinz-Ulrich Thiele, sagte, man kenne einige der ausländischen Haupttäter und werde ihnen eine deutliche „Verwarnung“ aussprechen.

5. Bamberg – Sandkerwa „sicherheitshalber“ abgesagt

Mit Hinweis „auf die aktuelle Sicherheitslage“ wurde die 66. Bamberger „Sandkerwa“ in Oberfranken dieses Jahr abgesagt. Nicht zuletzt aufgrund des Bombenanschlags durch den „gut integrierten“ Syrien-stämmigen Attentäter Mohammad Daleel im fränkischen Ansbach anlässlich eines „Volksfests“ mit 14, zum Teil schwer Verletzten im vergangenen Jahr. Denn der radikale IS-(lam) scheint nun auch in der Provinz zu „tingeln“. Der Bamberger Stadtrat und CSU-Fraktionsvorsitzende Helmut Müller geriet wegen eines Ausspruchs in Bezug auf diese Bemühungen schwer in Bedrängnis. „Die Sandkerwa ist eine Belustigung für das Prekariat. Hier kommen niedere Schichten zusammen, um sich zu besaufen“. Selbst die CSU distanzierte sich von Müllers „prekärem“ Euphemismus.

Das Wort „Kirmes“ ist eine traditionelle Verballhornung von „Kirche und Messe“. Wer im Merkelsommer 2017 die „Messe“ liest, dürfte mittlerweile fast allen klar sein.

Volksfeste 2017: Messern-Hauen-Stechen-Machetieren anstatt Feiern-Chillen-und-Flanieren! Für die noch stattfindenden Um-Volkungsfeste in Deutschland gibt die Polizei jedoch gut gemeinte Ratschläge aus: „Man wird selten Opfer, wenn man selbstbewusst wirkt.“

Na denn, fröhlichen Ringelpiez mit Anfassen – bzw: yalla-yalla taharrush!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

110 KOMMENTARE

  1. So machen Volksfeste doch so richtig Spaß. Schade das Merkel so beschäftigt ist. Und auch die anderen Politiker. Diejenigen die sich mit dem Abschaum auseinandersetzten müssen, das sind die Bürger. Man zahlt hohe Steuern in Deutschland, man zahlt unfreiwillig GEZ, man zahlt , man zahlt, man zahlt…….wenn man dann ausnahmsweise Spaß haben will, dann wird einem der gründlich versaut. Durch Personen die unter Spaß etwas anderes verstehen. Moslems können anscheinend nur Spaß haben wenn sie jemanden beleidigen und demütigen können. In Hamburg ist das normal. Sobald Türken in Discos oder bei Volksfesten anwesend sind , dauert es nicht lange und es gibt Streit. 100%ig. Man muß nicht lange warten. Natürlich nur dann wenn sie in der Gruppe sind. Allein treten die nicht auf. Meistens werden Frauen belästigt oder auf übelste beleidigt. Das ist immer so und hat sich seit den 80ern nicht geändert. Nur die Brutalität ist immer schlimmer geworden. Früher hat man niemanden gegen den Kopf getreten wenn er auf dem Boden lag. Auch das ist inzwischen normal. Traurig. Aber seitens der Politik wird nichts dagegen unternommen. Es geht immer weiter……

  2. Ich kann am Wochenende aus sozialen Gründen den Besuch eines Volksfestes nicht umgehen, mein erstes dieses Jahr! Ansonsten waren wir eigentlich fast jedes Wochenende auf einem Fest…. Danke Merkel, meine Stimme haben sie!

  3. https://www.welt.de/politik/deutschland/article168091311/Merkel-offen-fuer-Kontingente-legaler-Einwanderung-aus-Afrika.html

    Braucht es einen legalen Weg für Migranten aus Afrika nach Europa? Angela Merkel hält es für falsch, „nichts anzubieten“.

    Die Bundesrepublik müsse auswählen, wer gebraucht werde – etwa Pflegekräfte.

    <<Ich bin sprachlos. Was macht sie aus Deutschland. Das ist unbeschreiblich.<<<

    https://www.welt.de/debatte/article168088488/31-Monate-Haft-Das-Urteil-ist-ueberhart-Nein-ist-es-nicht.html

  4. Wir sollten froh sein, dass uns andere Kulturen bereichern.
    Wo sonst hat man schon die Gelegenheit sich die Riten und Feiergebräuche arabischer Menschen kennenzulernen. Früher musste man dazu mit Kamel und zu Fuß durch den Orient ziehen um bei den indigenen Völkern solch prachtvolle Lebenslust kennzulernen.

  5. im Rahmen der Umvolkungsrichtlinien

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Es ist hier satirisch gemeint, aber diese Umvolkungsrichtlinien existieren und es gibt keinen Aufschrei … 🙁

  6. auch die Sandkerwa — es geht zu Ende. — Nirgends mehr Sicherheit , nur noch für die schuldigen Multi-Kulti-Bonzen , Politiker , Geistliche , „Künstler“ und Medien-Lügner. —

  7. WITZENHAUSEN/HESSEN
    Die Täter konnten bisher nicht ermittelt werden, da die Gruppen beim Eintreffen der Polizei in alle Richtungen „flüchteten“.
    EINFACH IN DEN MUFL-HÄUSERN ERMITTELN!

  8. Esper Media Analysis 29. August 2017 at 10:41

    „Sind & Flut

    Antragsflut für Familien-VisaFlüchtlinge:

    Ab 2018 n.M. können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen“

    Nächstes Jahr ist Schicht im Schacht. Freut euch auf Steuererhöhungen und andere kleine Gemeinheiten.

  9. Mitglieder der Altparteien ( incl. oben CSU-Mitglied) dürfen sagen und tun, was sie wollen. Es wird dies alles toleriert. Aber wenn ein AFD-Mann (Gauland) etwas richtiges sagt, ist in der Medien-TV-Welt die Hölle los. Das ist Deutschland 2017. Im übrigen bin ich der Meinung, dass Deutschland eine eigene Kultur hat, auch wenn die SPD das anders sieht. Selbst die SPD selbst stellt sich gerne als „Kultur Partei“ hin. Man sieht, was Halb-Türkinnen über ihre neue Heimat denken. Sie sollte einmal in die Türkei reisen, wobei sie kaum mehr wieder raus käme! Hier die große Klappe schwingen, daheim in der Türkei machen sie alle in die Hose/Slip.

  10. Diese Kerle gehen ja nicht mit ihren Frauen aus, die haben ja keine, keiner will die!
    Sie treten IMMER IN RUDELN auf und sorgen ÜBERALL FÜR ÄRGER!
    Niemand will dort feiern, wo solche Subjekte herumlungern! Deren laute vulgäre Primitivsprache warnt schon von weitem, sorgt für Abstand!

    Dieses Problem wird noch schlimmer werden als besser!
    Frauen alle zuhause, und die Kerle marodierende Horden! Wie zuhause! Auf dem Tahir Platz!

  11. @aenderung 29. August 2017 at 10:43

    „Merkel offen für Kontingente legaler Einwanderung aus Afrika“

    Das ist doch nichts wirklich Neues. Im aktuellen Wahlprogramm der CDU d´steht auf Seite 63 was Sache ist.

  12. Allein das Wort „Volksfest“ ist schon rassistisch! Könnte man nicht besser von einem „bunten Event“ sprechen?

    Und dann diese unreinen Bratwürste und Spießbratenbrötchen…Trägt nicht gerade zur Integration unserer

    lieben Neubürger ein. Wie wär’s denn einmal, wenn stattdessen ein Hammel öffentlich geschächtet würde?

    Dann könnten Alle gegrillte orientalische Köstlichkeiten genießen.

    Als Kinderbelustigung: Steinigen mit Flauschbällen–das wäre der Hit!

  13. Chemnitz war ja bereits Sonntag Abend bekannt, da es Samstag Abend wohl schon abging. Hatte dazu auch Pressemeldungen von Regionalblättern. Doch in den großen Systemmedien ARD und ZDF wurde auch das wieder totgeschwiegen. Wie bei Köln, wie bei Schorndorf, wie bei……..

    Und dann wieder die Relativitis von Bürgermeister und Co., alle natürlich wieder SPD-Leute.

    Ja blicken die nicht so allmählich, dass das nimmer zieht ? Dass man sich längst selbst ein Bild machen kann mittels alternativer Medien ?

    Der Bürgerkrieg ist voll im Gange und es gibt nur 2 Positionen: Kämpfen oder erliegen.

  14. Die Deutschen sind nicht mehr in der Lage sich zu wehren, auch im Osten nicht. Vor 25 Jahren gab es noch genügend junge Männer im Osten, die sich gewehrt hätten, das ist jetzt vorbei.

    Wann endlich startet der BV der AfD ein PAV gegen Petry?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168092410/Immunitaet-von-AfD-Chefin-Frauke-Petry-aufgehoben.html

    Da, dies nicht geschehen wird und Frauke Pretzell auch nicht freiwillig als BV zurücktreten wird, muss im Dezember dringend ein neuer BV gewählt werden. Als ideale Vorsitzende sehe ich Höcke und Meuthen!

  15. Yusuf neulich im SCHÄCHTER-LADEN…

    „Salam, hätte gerne 500g MOHA-METT (der Prophet möge mir verzeihen!)“

    „Oh, das dauert noch , Mehmet schächtet gerade Ziege in Badewanne, willst du solange trinke Tee?“

  16. „Willkommensstädte“

    Daniel Fuhrhop möchte, dass Moslems in hässlichen Oststädten angesiedelt werden. Nicht im schicken Münchner Rotweingürtel, und auch nicht im schönen Bankster-Rückzugsort Königstein. Und auch nicht an der Binnenalster. Und auch nicht im schicken Berliner Szeneviertel.

    Man muss die Zumutung für die ärmsten der schon länger hier lebenden natürlich schön verpacken. Dann kann man sich als Gutmensch feiern lassen. Obwohl man doch ein Arschloch ist.

    https://www.oekom.de/nc/buecher/gesamtprogramm/buch/willkommensstadt.html

  17. OT

    Ich war heute Morgen ca. eine Stunde mit dem Fahrrad im Norden von Berlin unterwegs( auch viel befahrene Straßen ) und habe die Augen offen gehalten wegen der Wahlplakatierung. In der ganzen Zeit habe ich 2 ! ( zwei ) kleine Plakate der AfD entdeckt. Da ich auch keine zerstörten oder beschmierten Plakate gesehen habe, denke ich, die Taktik besteht darin, erst ganz spät mit dem Plakatieren zu beginnen. Eine andere Erklärung habe ich nicht.

  18. @ Esper Media Analysis 29. August 2017 at 10:41

    Familiennachzug.

    Dann werden 30 Milliarden jährliche Kosten bald nicht mehr
    ausreichen.
    Und der Doof-Michel wählt immer noch Merkel.

  19. „Zustände wie im alten Köln?“

    Ok. Natürlich verstehe ich die Anspielung an das alte Rom. Aber es sind leider Zustände, wie im NEUEN Köln. Das alte Köln ist nur noch was für Nostalgiker, die sich nach der vorislamischen Zeit zurücksehnen. Vergebens natürlich.

  20. „The study computes the size of replacement migration and investigates the possible effects of
    replacement migration on the population size and age structure for a range of countries that have in
    common a fertility pattern below the replacement level. Eight countries are examined: France, Germany,
    Italy, Japan, Republic of Korea, Russian Federation, United Kingdom and United States. Two regions are
    also included: Europe and the European Union. The time period covered is roughly half a century, i.e.,
    from 1995 to 2050“

  21. 1. Peter Blum 29. August 2017 at 10:43
    Ich kann am Wochenende aus sozialen Gründen den Besuch eines Volksfestes nicht umgehen, mein erstes dieses Jahr! Ansonsten waren wir eigentlich fast jedes Wochenende auf einem Fest…. Danke Merkel, meine Stimme haben sie!
    ———————————————

    Wenn Sie ein paar Verhaltensregeln einhalten, dann kommen Sie schon lebend nachhause!

    Ignorieren Sie diese Leute überall! Sie wissen ja: WAS GUCKST DU! Regt sie ganz besonders auf.
    Parken Sie Ihr Auto nicht in dunklen Ecken oder an deren beliebten Sammelplätze!
    Beim Heimweg halten Sie und ihre Begleiterin ihr Pfefferspray am besten gleich in der Hand!
    Hören Sie aus welcher Ecke die Vulgärakzente in den Nachthimmel schallen, machen Sie notfalls einen Umweg!

    Viel Spaß auf dem Fest!

  22. die Umvolkung aus Afrika ist doch schon seit 1995 beschlossene Sache: 50 Millionen Nordafrikaner und Araber nach Europa

    guugle einfach nach „Barcelona Declaration“ da steht alles drin was uns blüht

  23. Tomaat 29. August 2017 at 11:06

    Frankreich?

    Ob da nicht auch Abdhoul, Muhammad und Oussama als Thierry, Pierre und Jacques geführt werden?

  24. http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_81999032/immunitaet-von-afd-chefin-frauke-petry-aufgehoben.html

    Na, das ist doch mal was gegen die Nazis.
    Leider ist die Meldung derart aus den Fingern gesogen, dass man T-Online umtaufen sollte in
    Fingerlutsch-Online.
    DENN : Petry hat vor einiger Zeit SELBST die Aufhebung ihrer Immunität gefordert, dass die
    Vorwürfe gepruft und rechtsstaatlich beurteilt werden können.
    UND : Petry sitzt selber im sächsischen Landtag als Mitglied der AfD-Fraktion.
    UND : Petry und die sächsischen AfD-Fraktion HABEN KEINEN EINSPRUCH GEGEN DIE
    AUFHEBUNG DER IMMUNITÄT PETRY’S EINGELEGT.
    UND : Die Staatsanwaltschaft hat WEGEN DES ANFANGSVERDACHTES die Aufhebung der
    Immunität gefordert.
    UND : Jetzt kann die Staatsanwaltschaft ERMITTELN.
    UND : ES KANN ALSO IM MOMENT GAR NICHT VON EINER ANKLAGE GEREDET WERDEN,
    DENN DIE ERFOLGT ERST NACH DER BEENDIGUNG DES ERMITTLUNGSVERFAHRENS.
    UND : DAS SCHREIBT T-ONLINE aber nicht.
    T-Online, Münchhausen war gegen euch ein Waisenknabe. Ich würde gerne auf den
    Artikel in T-Online reagieren, bin aber schon seit zwei Jahren „gesperrt“.
    Original aller diktaturversifften Medien : Wir lügen, wir lügen, wir lügen den ganzen
    Tag und wenn wir mal nicht gelogen haben, dann haben wir verdreht oder weggelassen.
    WIR MÜSSEN WIDERSTAND LEISTEN : BTW 2xAfD !

  25. Dieses Jahr haben die Moslacken gesehen, wieviele kleine Harbis da dichtgedrängt auf einem Haufen stehen.

    Nächstes Jahr können dann „fanatische Lieferwagenfahrer“ korankonformen Harbibrei daraus machen.

  26. Dort sollen 250 bis 300 Jugendliche mit Migrationshintergrund randaliert haben, weil sie vom Türsteher nicht in die Oberstufenparty eingelassen wurden. Berichten zufolge gehörten die Personen nicht zur Oberstufe.

  27. EinKesselBuntesIstAngerichtet 29. August 2017 at 11:13

    Sie werden es an Ihrer Miete merkeln, ob der Zuzug im Gange ist.

  28. Welch Symbolbild.

    Hässliche Moslems vergnügen sich beim Mikroterror vor den Augen des steinernen Karl Marx. Dieser schrieb bekanntlich:

    „Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby“, d.h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen.“

    Karl Marx – Friedrich Engels – Werke, Band 10, S. 168-176, Berlin 1961
    Karl Marx: [Die Kriegserklärung – Zur Geschichte der orientalischen Frage]

  29. @ Eurabier 29. August 2017 at 11:17
    „Sie werden es an Ihrer Miete merkeln, ob der Zuzug im Gange ist.“

    Das ich es an der Miete merkel können sie ausschließen 😉

  30. lasst euch nicht täuschen von der zahl 230.000, deren via erteilt wurden. das waren 230.000 einzelvisa, in syrien hat jede familie aber 5-10 mitglieder. im klartext. zwischen oktober und dezember werden circa 1 million syrer nach deutschland kommen, per flugzeug! und nächstes jahr gehts richtig los mit mehreren millionen

  31. Marburg/Cappel – Angegrapscht

    Die Kripo Marburg ermittelt wegen einer sexuellen Belästigung, die sich am Sonntag, 27. August, gegen 20.30 Uhr im Cappeler Feld zugetragen hat. Ein ca. 35 Jahre alter und etwa 1,75 Meter großer Mann in Jeans und schwarzem kurzärmeligen Oberteil hatte eine junge Frau unsittlich angefasst. Der Mann sprach fließend Englisch. Er hatte ein asiatisches Aussehen, kurze schwarze Haare und auffällig schiefe, teilweise übereinander stehende und gelb gefleckte Zähne. Wer kennt diesen Mann? Wer kann Hinweise geben. Die zu seiner Identifizierung beitragen könnten? Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3720271

    Dazu das Marburger Stadtparlament: http://www.op-marburg.de/var/storage/images/op/lokales/marburg/beschlossen-mehr-geld-fuer-fluechtlinge/282855197-1-ger-DE/Beschlossen-mehr-Geld-fuer-Fluechtlinge_ArtikelQuer.jpg

  32. Unter das unter dem Augen von Karl-Marx, dem Begründer der Massenmörderideologie mit dem zweithöchsten Todeszähler!

    Marx ist der Vater aller okzidentalen MassenmörderInnen!

  33. lorbas 29. August 2017 at 11:23

    Dann steigen eben die kommunalen Abgaben in Marburg und wird das Freibad geschlossen, gehen eh kaum noch Ungläubige hin und die Rechtgläubigen müssen nicht zahlen….

  34. Mal im Ernst gefragt: Gibt es hier jemanden, der etwas anderes erwartet hat? So blöd können doch eigentlich nur linkssgrüne Gutmenschen und Herz-Jesu-Merkelianer sein, zu glauben, dass der Rotz der Dritten Welt sich hier anständig benehmen wird. Jede, wirklich jede Erfahrung der letzten dreißig Jahre sprach dagegen.

  35. In Germoney gibt es auch einen Propheten.
    Er hat die entwicklung mit seinem Buchtitel vorhergesagt.

    ))))))))))))))))) DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB. (((((((((((((((((((((

  36. FuerstPueckler 29. August 2017 at 11:15
    Was war denn auf dem verschwundenen Eingangsvideo zu sehen? Gibt es das evtl. anderswo zu sehen?

    Geisteskranker gehts kaum noch!!!!!
    „Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Richtlinie zum Verbot von Hassrede verstößt. Erfahre mehr über die Bekämpfung von Hassrede in Deinem Land.“
    Erklärung:
    „Hassrede
    Wir fordern zur freien Meinungsäußerung auf und setzen uns für dein Recht ein, unbeliebte Betrachtungsweisen kundzutun, aber wir erlauben keine Hassreden.

    Hassrede bezieht sich auf Inhalte, die Gewalt oder Hass gegen Einzelpersonen oder Gruppen aufgrund von bestimmten Attributen fördern, wie beispielsweise:

    Rasse oder ethnische Herkunft
    Religion
    Behinderung
    Geschlecht
    Alter
    Veteranenstatus
    Sexuelle Orientierung/geschlechtliche Identität
    Der Grat zwischen dem, was als Hassrede bezeichnet werden kann und was nicht, ist schmal. Zum Beispiel ist es in der Regel in Ordnung, eine Nation zu kritisieren. Wenn der Inhalt jedoch hauptsächlich Hass gegen eine Gruppe von Menschen aufgrund ihrer Rasse schüren soll oder wenn der Inhalt Gewalt basierend auf einem dieser bestimmten Attribute wie Religion unterstützt, dann verstößt dies gegen unsere Richtlinien.

    Melden hasserfüllter Inhalte
    Beachte, dass nicht jede Gemeinheit oder Beleidigung eine Hassrede ist. Wenn dich ein von einer bestimmten Person geposteter Inhalt verärgert, kannst du den Nutzer sperren.

    Wenn du jedoch der Meinung bist, dass Inhalte gegen unsere Richtlinien bezüglich Hassreden verstoßen, melde den Inhalt YouTube zur Überprüfung auf eine der folgenden Weisen……..

  37. „Aber der Nah Osten ist nur ein Teil der muslimischen Welt. Europa ist ein Brutkasten für islamistisches Denken und politische Entwicklung geworden. Seit den frühen 1960-er Jahren sind Mitglieder der Muslim-Bruderschaft wie Sympathisanten nach Europa gezogen und errichteten langsam, aber stetig ein weites und gut organisiertes Netzwerk aus Moscheen, Wohlfahrts-Verbänden und islamischen Organisationen. Anders als die große islamische Gemeinschaft dürfte das Endziel der Muslim-Bruderschaft nicht nur einfach sein „Muslimen zu helfen die besten Staatsbürger zu sein, die es gibt“, sondern das islamische Recht auf Europa und die Vereinigten Staaten auszudehnen.“

    https://de.europenews.dk/Die-Eroberung-Europas-durch-die-Muslim-Bruderschaft-139442.html

  38. „Hassrede bezieht sich auf Inhalte, die Gewalt oder Hass gegen Einzelpersonen oder Gruppen aufgrund von bestimmten Attributen fördern, “

    Herrlich, lächerlicher gehts kaum noch-da wären doch unsere Schweine-Politiker alle schon verhaftet worden, inklusive Antifa und Türken Hetzer wie Ötzkotz…………………..

  39. Die Lügenmedien würden sich überschlagen, wenn AfD-Sympathisanten auch nur ein Promille der Kriminalität von Merkels eingeschleusten Asylbetrügern begehen würden!
    Sondersendungen und Extrablätter gäbe es dann zu Hauf!

  40. Merkel ist eine Verbrecherin. Wer sie oder eine ihre Kartellparteien wählt, macht sich mitschuldig.

  41. Gleich 12 Uhr. Ich schalte im Radio die „Stimme der DDR“ (vulgo DLF) ein. Mal hören, aus welchem Paralleluniversum die ihre Nachrichten senden.

  42. Feiertagslaune für den 13.September mit Schweinebraten und Heurigen Wein! Eswar der Tag nach dem die türkischen Mordbrenner vor Wien von den ENtsatzheeren unter Führung des Polenkönigs Sobieski am 12. September 1683 vertrieben worden waren. An der Kahlenbergkirche wird dies bereits am 12.9. gefeiert, der Ort wo sich die Truppen gegen die Türkenbelagerung sich sammelten um dann gegen den Belagerungsring vor zu gehen.
    Diese EREIGNISSE wurden von den Schulbehörden aus dem Unterrichtsplan gestrichen, aber sind in der Bevölkerung gut erhalten.

  43. Eurabier 29. August 2017 at 11:26

    lorbas 29. August 2017 at 11:23

    Dann steigen eben die kommunalen Abgaben in Marburg und wird das Freibad geschlossen, gehen eh kaum noch Ungläubige hin und die Rechtgläubigen müssen nicht zahlen….

    In Marburg haben „Aktivisten“ gestern ein AFD Plakat beschmiert/übermalt, darunter schrieben sie „No Border, No Nation“.
    Auf derselben Plakatwand hängt auch ein Plakat der N.. dieses blieb von den „Aktivisten“ verschont.

    Meine Frage jetzt: „Welche Hirnbereiche (falls vorhanden) werden nicht mehr richtig mit Sauerstoff versorgt ❓ „

  44. Meines Erachtens wird es, abgesehen von staatlich verordneten Propagandapartys, in ca. drei Jahren keine Festlichkeiten mehr im öffentlichen Raum geben – zumindest nicht, wie man sie noch kannte.
    Wenn zusätzlich zu den Orientalen und Maghrebbewohnern noch die Jungmänner aus Schwarzafrika kommen, um zu bleiben, wird unmöglich sein, für ausreichend Sicherheit zu sorgen.

  45. 390.000 Kuffnucken x 5 bedeutet
    ca. 2.000.000 von Merkels Asylbetrügern ab 2018 zusätzlich!
    Bedeutet auch 60 Milliarden €/Jahr zusätzliche Steuerverschwendung.
    5 Millionen von Merkels Invasoren kosten 150 Milliarden €/Jahr!
    Prost Mahlzeit!
    Weitere Steuer- und Abgabenerhöhungen werden die Folge sein.
    Bald platzt Merkels Invasorenballon!

    http://m.focus.de/politik/deutschland/antragsflut-fuer-familien-visa-fluechtlinge-ab-2018-koennen-390-000-syrer-ihre-familien-nach-deutschland-holen_id_7525769.html

  46. lorbas 29. August 2017 at 12:03

    In Marburg haben „Aktivisten“ gestern ein AFD Plakat beschmiert/übermalt, darunter schrieben sie „No Border, No Nation“.

    Ich lach mich da immer schief. Dann müßten diese „No Border – no Nation“-Spinner es ja konsequent supi finden, wenn Rußland die Krim annektiert, die Amerikaner den Irak und Afghanistan besetzen, Deutschland einst nach allen Richtungen in Europa einmarschierte, GB weltweit Kolonien hat und China so langsam ganz Afrika besetzt (wobei die Chinesen ihre Leute gleich mitbringen, weil sie gelernt haben, daß mit Negern kein Staat zu machen ist). Alles „No Borders – no Nations“.

    Klapskallis!

  47. Ich habe hier immer wieder kopfschüttelnd diese Phrasen von „aber gewaltfrei“ gelesen, die nur hirngewasche Deutsche ständig widerkäuen. Hier ist der unwiderlegbare Beweis: Gewaltlos ist Hirnlos!

  48. Nach der Wahl laufen außerdem noch bestimmte Nachzugssperren aus. Dann geht es richtig los. Außerdem ist zu vermuten, dass alle bisher Gestrandete auf dem Balkan, in Griechenland, in Italien, Libyen, Spanien – von der Türkei gar nicht zu sprechen, hier aufschlagen werden. Ich ahbe mal ausgerechnet:

    Jordanien – ca. 1 Mio

    Libanon – ca- 1,3 Mio

    Türkei – ca. 3 Mio

    Serbien – ca. 10.000

    Libyen – ca. 1 Mio

    Italien – ca. 100.00

    Griechenland – ca. 60.000

    Summa summarum sagen wir mal 6,5 Millionen…….

    Und das sind alles nur konservative Schätzungen…..

  49. lorbas 29. August 2017 at 12:03

    Welche Hirnbereiche (falls vorhanden) werden nicht mehr richtig mit Sauerstoff versorgt?

    Sauerstoff? „O“? OMG! *Kreisch* Total gefährliches „Klimagas“. Voll reaktionär, weil es hochreaktiv ist! Sofort verbieten! Sauerstoff! Tztztz…

  50. Kein Fest für mich. Weder die Musik noch die „Feiernden“ animieren mich, dort mitzumachen. Ich würde auch nicht auf die Idee kommen, dieses Event als Volksfest zu bezeichnen denn es spricht ja nur ein gewisses Klientel der Bevölkerung an.

  51. This is the end (Doors):

    Antragsflut für Familien-VisaFlüchtlinge: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

    Die Syrer, die im Zuge der Flüchtlingskrise seit 2015 nach Deutschland kamen und deren Asylantrag bewilligt wurde, können nun ihre Familien nachholen. Medienberichten zufolge betrifft das bisher 267.500 Personen. Dieser Zahl wird aber bis 2018 noch einmal dramatisch steigen: 390.000 geflüchtete Syrer haben dann die Berechtigung auf Familiennachzug.
    (….)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/antragsflut-fuer-familien-visa-fluechtlinge-ab-2018-koennen-390-000-syrer-ihre-familien-nach-deutschland-holen_id_7525769.html

  52. coastguard18
    29. August 2017 at 11:46
    AfD: „Merkel gehört wegen Euro-Rettung und Flüchtlingspolitik vor Gericht gestellt“

    https://youtu.be/JYsjslC_EBk
    ++++

    Sie hat gleich mehrfach ihren Amtseid gebrochen und dem Deutschen Volk erheblichen Schaden zugefügt!

    Dazu gehört auch der vorzeitige Ausstieg aus der Kernenergie,
    Der war nämlich bereits beschlossen!
    Aber der vorzeitige Ausstieg durch Merkel hat den Steuerzahlern viele Milliarden € zusätzlich gekostet!

  53. Herrlich, und wenn man ansonsten keine Probleme hat wie der Russen-Rammler Boris Becker dann schickt mein seinen gestörten,arroganten, mit einem Drecks-Overall bekleideten Sohn in eine Kochshow und beleidigt dann Hensler als Rassist!!!
    „Er trank Bier, lief gelangweilt die Bühne auf und ab und störte Steffen Henssler sogar beim Kochen. Der Auftritt von Noah Becker im Sommer-Special der Kochsendung hätte kaum peinlicher ablaufen können. Steffen Henssler gewann die Spezialausgabe der Sendung mit 94:71 Punkten. Den größten Applaus erntete er jedoch mit einem Spruch, mit dem er Noah Becker vorübergehend zum Schweigen brachte. Als Moschner den TV-Koch fragte, wie es für ihn wäre, wenn auch sein Vater so berühmt wäre, antwortete Steffen Henssler trocken: „Ja, dann würde ich auch nicht arbeiten.“
    „Ich wusste nicht, dass #henssler Rassist ist“, twitterte Becker am Montagnachmittag und verbat sich „Witze über Hautfarbe/Haare von meinem Sohn“. Zuvor hatte Henssler bei Instagram ein Bild von Tingeltangel Bob gepostet – einer wuschelköpfigen Figur aus der Zeichentrickreihe „Die Simpsons“,
    So erwiderte Becker Junior auf die Frage von Moderatorin Ruth Moschner, wie ihm die Sendung gefalle: „Bisschen kalt, ich hab keine Unterhose an“. Anschließend folgte eine Beschwerde über die – laut Becker – langweilige Studiomusik.“
    Hier das Video von Hensler, der neue Hit mit 800 000 Aufrufen-herrlich!
    https://www.facebook.com/S.Henssler/videos/1547013088653453/

  54. Babieca 29. August 2017 at 12:08
    lorbas 29. August 2017 at 12:03
    In Marburg haben „Aktivisten“ gestern ein AFD Plakat beschmiert/übermalt, darunter schrieben sie „No Border, No Nation“.
    Ich lach mich da immer schief. Dann müßten diese „No Border – no Nation“-Spinner es ja konsequent supi finden, wenn Rußland die Krim annektiert, die Amerikaner den Irak und Afghanistan besetzen, Deutschland einst nach allen Richtungen in Europa einmarschierte, GB weltweit Kolonien hat und China so langsam ganz Afrika besetzt (wobei die Chinesen ihre Leute gleich mitbringen, weil sie gelernt haben, daß mit Negern kein Staat zu machen ist). Alles „No Borders – no Nations“.
    Klapskallis!

    In der Zeit 1989 – 1990 herum hatte ich (damals aus tiefster innerer Überzeugung) ein kurzes Intermezzo bzw. Stelldichein mit der Westberliner Linkenszene und hatte mich von ihr ebenso schnell wieder verabschiedet.
    Ich war zutiefst schockiert über die Radikalität sowie dem bei diesen Leuten verbreiteten abgrundtiefen Hass auf alles Deutsche.
    Abgesehen davon, dass die derart blöde waren (und wahrscheinlich immer noch sind) dass es schon wehtat.
    Bereits damals war mir klar, was los sein wird, wenn man die von der Leine lässt.

  55. Ausgewanderter 29. August 2017 at 12:08
    Ich habe hier immer wieder kopfschüttelnd diese Phrasen von „aber gewaltfrei“ gelesen, die nur hirngewasche Deutsche ständig widerkäuen. Hier ist der unwiderlegbare Beweis: Gewaltlos ist Hirnlos!

    Pazifismus funktioniert nicht.
    Im Nachhinein muss ich sogar der SED-Nomenklatura Recht geben, die immer vom „bewaffneten Frieden“ sprach und mit der NVA eine Reinkarnation der Wehrmacht unterhielt.

  56. Etliche Grüne und Gutmenschen genießen dieses multikulturelle Desaster schon längst: Die eigenen Landsleute kriegen eines in die Fresse; das verhasste, kapitalistische Deutschland versinkt im Chaos. Außer den Arsch-hoch-zum-Gebet-Stunden unserer Goldstücke wird es bald keine öffentlichen Veranstaltungen mehr geben. Ausgangssperren und Personenkontrollen besonders bei deutschen „Gefährdern“ sind die nächste Konsequenz. Der Weg muss geteert sein, damit der Islam auf dem Weg zum Kommunismus nicht stolpert!

  57. Da kommt Lebensfreude auf.

    Die Deutschen muessen um eigene Gebiete kaempfen, wo sie ihre Kultur leben koennen, solange es noch kultivierte Deutsche gibt.
    Es ist hoechste Zeit.
    Wenn diese Barbaren ihre no-go-Areas haben, duerfen normale Menschen auch ihre Gebiete haben (im eigenen Land!) frei von den primitiven Bestien.

  58. fiskegrateng 29. August 2017 at 12:32
    Da kommt Lebensfreude auf.
    Die Deutschen muessen um eigene Gebiete kaempfen, wo sie ihre Kultur leben koennen, solange es noch kultivierte Deutsche gibt.
    Es ist hoechste Zeit.
    Wenn diese Barbaren ihre no-go-Areas haben, duerfen normale Menschen auch ihre Gebiete haben (im eigenen Land!) frei von den primitiven Bestien.

    Das funktioniert nicht.
    Die Barbaren werden „ihre“ geraubten Gebiete derart herunterwirtschaften, dass die irgendwann die gleichen stinkenden Kloaken werden, aus denen die gekommen sind und werden als logische Konsequenz zu Raubzügen aufbrechen.

  59. Da fragt man sich doch Wo sind die ganzen skinheads und NAZIS die im osten der Bananen Republik ihr Unwesen treiben ??? Die könnten doch leicht mal bei so ein fest aufräumen ,, Aber ich glaube im osten gibt es die gar nicht alles nur ein märchen der lügenpresse und Politik

    Bürger wählt die AFD !!!! alternativen gibt es nicht

  60. Ich frage mich, wo ich meine Augen hatte in den Vorjahren? Die üblichen Handgemenge etc. Mir war gar nicht bewusst, wie handgreiflich die Kartoffeln doch waren oder besser sind. Sowas, was bin ich doch für ein Dummchen aber auch.

  61. Unsere ungewollten Gäste im Dorf hatten letztes Jahr beim Feuerwehrfest auch „Frühlingsgefühle“ Die hat man ihnen aber ganz schnell ausgetrieben ! Seitdem bleiben die schön in ihrer Unterkunft, wenn Veranstaltungen sind, sind allerdings auch nur 12 männliche Personen. Wir leben schließlich nicht in Köln, sondern in der hessischen Provinz !

  62. Mich kotzen die meisten „hier schon länger Lebenden“ einfach nur noch an. Wie kann man nur so blöd sein, am 24.9. so einer Volksverräterin seine Stimme zu geben. Es ist einfach unfassbar. Merken die Leute überhaupt noch etwas? Bekommen die nicht mit, was hier in dem Land abgeht? Informieren die sich nicht, oder sind die meisten schon so verblödet, gleichgültig oder senil? Ich krieg das nicht in meinen Kopf, sorry.

  63. Das_Sanfte_Lamm 29. August 2017 at 12:19

    In der Zeit 1989 – 1990 herum hatte ich (damals aus tiefster innerer Überzeugung) ein kurzes Intermezzo bzw. Stelldichein mit der Westberliner Linkenszene und hatte mich von ihr ebenso schnell wieder verabschiedet.
    Ich war zutiefst schockiert über die Radikalität sowie dem bei diesen Leuten verbreiteten abgrundtiefen Hass auf alles Deutsche.
    Abgesehen davon, dass die derart blöde waren (und wahrscheinlich immer noch sind) dass es schon wehtat.
    Bereits damals war mir klar, was los sein wird, wenn man die von der Leine lässt.
    ===========================
    Ich hab mal Linke in einer Gastwirtschaft lamtentieren hören, die 20/30 Jahre lang doch nur gutes tun wollten…
    die waren dauererschöpft und psychisch kaputt

  64. Die Deutschen sind nicht mehr in der Lage sich zu wehren, auch im Osten nicht. Vor 25 Jahren gab es noch genügend junge Männer im Osten, die sich gewehrt hätten, das ist jetzt vorbei.

  65. Jedes Vorkommnis,mit denen die Bürger konfrontiert werden,ist nachhaltiger als die rosarote Phrasendrescherei unserer Vaterlandsvernichter.
    Die Realitäten lehren sie,wie sie verdummt,verkauft und verschaukelt werden.
    Erst durch diese Übergriffe,merkt auch der letzte,wie gefährdet er ist,kein Fest mehr ungetrübt und ausgelassen,begangen werden kann.
    Somit wird und muß sich die Einstellung gegenüber den armen,traumatisierten Schutzbedürftigen,ändern und die Reaktion,wird dem „Bunten Treiben“ der Politverbrecher,irgendwann Einhalt gebieten.

  66. Tja, was soll man sich noch aufregen.
    Die deutschen Deppen wählen am 24.09.17 wieder mehrheitlich Merkel. Na dann, lasst euch schön weiter auf die Fresse hauen. Irgendwann wird eure letzte intakte Gehirnzelle für die Erkenntnis sorgen, vielleicht doch das Kreuzchen an die falsche Stelle gesetzt zu haben.
    Die deutschen Idioten brauchen noch viel mehr auf die Fresse, bis die endlich aufwachen.
    Man kommt sich vor in einem menschlichen Versuchslabor, in dem Beutetiere (weiße Mäuse=die deutschen Deppen) einem Raubtier zum Frass vorgeworfen werden).
    Und die Mehrheit findet es gut-na dann viel Spass bei ganz besonderen „Glücksmomenten“mit den allseits beliebten und geschätzten Goldstücken aus dem Morgenland.
    Man wünscht sich, dass es schnell geht, wenns richtig losgeht.

  67. @ Lexer 29. August 2017 at 10:30
    Den linksgrünen „Journalisten“ ist das sowas von egal.
    – Es ist seine Ideologie.
    – Der deutsche Pöbel ist ihm sowieso scheißegal.
    – Das ist wie bei anderen Jobs, ob jetzt Pornoqueen oder Mafiakiller: Man macht es halt, weil es Geld bringt.

  68. Zuerst dachte ich das sei ein Video aus Ägypten zu Zeiten des „arabischen Frühlings (TM)“

  69. Ach kommt, die meisten Deutschen, kacken sich doch schon alleine beim Anblick, eines aggressiven Apachen, in ihren rosa – Tanga…

    Nur die coolen Ossis nicht (jedenfalls die Irrenhausen – Ossis ;))

    Tja, volle Buxxen, riechen die…das macht die noch wütender….

Comments are closed.