Der Bereich rund um den Tatort Bushaltestelle wird abgedeckt.
Der Bereich rund um den Tatort der Bushaltestelle wird abgedeckt.

LETZTES UPDATE 16 UHR | War es wieder ein Autodschihad-Anschlag auf unschuldige Menschen? In der südfranzösischen Hafenstadt Marseille ist heute Morgen ein Auto in eine Bushaltestelle gerast. Eine 42-jährige Passantin starb, der Fahrer wurde festgenommen. Kurze Zeit vorher war der selbe Fahrer schon in eine andere Bushaltestelle gerast und hatte dort eine 29-jährige Frau schwer verletzt.

Update 16 Uhr – Französische Medien geben den Namen des Mörders mit „Idriss H.“ an. Der Name Idriss kommt aus dem Arabischen. Idris ist eine Gestalt aus dem Koran! Gut möglich, dass von hier auch die „psychische Störung“ kommt. Die Behörden bleiben aber dabei, dass es keine Hinweise auf Terror gäbe. Andere, wie epochtimes.fr berichten außerdem, der Täter sei algerischer Abstammung.

15.30 Uhr – Zeugen zufolge hat der Täter heftigen Widerstand bei seiner Verhaftung geleistet. Die Staatsanwaltschaft gab unterdessen bekannt, der Mann soll in La Tronche près bei Grenoble geboren sein.

14 UhrDas Tatfahrzeug, ein Kleinlieferwagen, soll der Täter gestohlen haben. Der 35-Jährige soll „französischer Staatsbürger“ sein. Laut Staatsanwalt Xavier Tarabeux handelt es sich um einen „Kleinkriminellen“ in Zusammenhang mit der Drogenszene. Auch Raub- , Waffen- und Gewaltdelikte sollen schon auf das Konto des Mannes gehen.

Über die genaueren Hintergründe ist noch nichts bekannt. Was man aber wohl jetzt schon ganz genau weiß und alle Medien berichten entsprechend: Es war kein Terroranschlag, denn bei dem Festgenommenen sei ein Schreiben einer psychiatrischen Klinik gefunden worden.

Na dann brauchen wir uns ja mal wieder keine Sorgen zu machen…

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

237 KOMMENTARE

  1. vor 2 Stunden stand in der Krone,dass der Täter ein 35 jähriger Mann sei,mit französischem Pass ,der eine algerische Abstammung hat..
    Um 12:51 Uhr hat man den Artikel geändert..Nun steht da nur noch,dass es sich bei dem Täter um einen
    35 jährigen psychisch kranken Mann handelt!

  2. Ich mach mich nass vor Lachen!

    Die Lügenidioten von der Presse wieder! Also wirklich. Wenn die Abends in den Spiegel schauen, müssten die sich erst mal selber vollkotzen!!!!

  3. Ach ja, schon wieder ein Irrer – Moslem…..

    Macht euch keine Sorgen, es war kein Anschlag….

  4. Autos sind überwiegend friedlich. Es sind auch nur die vorderen Stoßstangen, die sich radikalisieren und in Menschengruppen stoßen. Die überwiegende Mehrheit der Teile am Auto würde niemals solch radikale Unfälle bauen.

    Tralalalala düdeldü Tuff tuff tuff die Eisenbahn.

  5. Stell Dir vor, du bist Terrorist, verübst einen Anschlag und musst aus den Medien erfahren, dass es kein terroristischer Anschlag war!

    – Doch, ich wollte Ungläubige tönen!

    – Nein, du warst nur psychisch gestört!

    – Hallo!? Ich habe sogar eine IS-Flagge im Zimmer!

    – Ach, das bedeutet heutzutage gar nichts!

    – …

  6. „bei dem Festgenommenen sei ein Schreiben einer psychiatrischen Klinik gefunden worden.“ Wer´s glaubt!
    Seit 2015 gibt´s a wahre Inflation der Psychodiagnosen. 2015, das Jahr der Massenflutung mit 18 x 100.000 Kulturfremden, die unsere Freie Gesellschaft bis zu Mordbereitschaft abgrundtief verachten. Mitlesende Drecksjournaille: Da sehen Sie, was Sie mit Ihrem Schönschreiben der Massenzuwanderung angerichtet haben, Allen voran der Lügenbaron Bernd Kastner von der Süddeutschen Zeitverschwendung!

  7. A … a … aber es sterben viel mehr Menschen im Straßenverkehr als durch religiös motivierte Einzeltäter.

    ä ä ähm … jetzt überschneidet sich Straßenverkehr mit falsch verstandener Gotteslehre.

    Hilfe! Augsteinsohn! Was soll ich tun ???? Zweifel-Links-Man, du muscht kommeee.!!!. mir brauchet Dich!!

  8. Medien berichten von „Auto“ als Täter
    In den Mainstream-Medien wird die Tat, ebenso wie jene in Barcelona, erneut bewusst umschrieben und vertuscht, um einen Zusammenhang mit dem Islam zu vermeiden.
    So schreiben viele Zeitungen mittlerweile von „Autos“ und „Lastwagen“ als Tätern, nicht etwa von Islamisten oder Terroristen.
    Den Vogel schoss diesmal wohl die – deutsche Zeit – mit der Schlagzeile:
    „Auto tötet Fußgänger an Bushaltestelle in Marseille“, ab.

  9. Der liebe Gott war es bestimmt nicht. Wenn einer das zweimal macht hat er auch eine Absicht. 100 Prozentig wieder einer von dem Gesindel der das gemacht hat.
    Diese bekloppte Lügenpresse, wie für wie dumm halten die uns eigentlich ?

  10. Ab September 2015 hat man die Tore von Gefängnissen und Irrenhäusern aus den Herkunftsländern der Invasoren ganz weit aufgemacht. Da bin ich mir sicher.
    Auch damals bei Tschernobyl haben einige Atomkraftwerke bei dem Chaos noch schnell was in die Luft abgelassen… kann ja keiner so schnell beweisen.
    Das Unbeliebte darf ruhig weg.

  11. Vorhin auf BR5-aktuell. BR spricht von Zwischenfall; Täter bei Behörden noch nicht bekannt (meinen die Redakteure die melden sich bei den Behörden mit ´hier bin ich´?). Also: Böse Autos und Gegenden in denen böse Autos fahren, meiden!

  12. So sehr ich auch jeden durch ISLAM-Terror Getöteten/Verletzten bedaure – gerade den Franzosen wird langsam klar, welch schrecklichen Fehler sie mit der NICHTWAHL Marine Le Pens gemacht haben!

    Das Macron-Bübchen hat nämlich gar nix im Griff…

  13. Wer hat das Schreiben der „psychiatrischen Klinik“, also der Klapse, denn dort fallen lassen damit die Polizei das „findet“ und die Lügenpresse informieren kann?

  14. Ich denken das war ein Ausrutscher. Ab und zu gibt es auch einmal ein Unfall zwischen die Anschlage durch.

  15. Islame Schizophrenie! Es ist der nämliche Akutzustand des Befallenen, wo er die Stimme des Unsichtbaren hört und den Aufrag zum Töten von Ungläubigen erfüllt und dazu Selbstmord begeht , immer derselbe Vorgang. Die Übertragung dieser Geisteskrankheit ist bekannt und muss der Missionar an seinem Tun gehindert werden, ganz gleich wie!

  16. Der psychisch gestörte Franzose war nur algerisch gegen Bushaltestellen.
    (Ach, das war nur iranisch gemeint.)

  17. Wenn der gleiche Mann schon einmal so tätig war, dann sind das Zwillinge. Oder war es der selbe Mann?

  18. Ein Auto fährt zweimal in eine Bushaltestelle. Das ist doch der Beweis, dass durch Verkehrsunfälle mehr Menschen getötet oder verletzt werden. Also ist Terror doch gar nicht so schlimm, und außerdem hat Terror nix mit nix zu tun.

  19. Crassus Wampus 21. August 2017 at 13:36

    Eines muss man den Franzosen lassen: Wenn sie mal Revolucion machen, dann richtig.

    So mit Puff und Peng und Auaweh.

    Jetzt müssen die Franzosen nur noch lernen, dass es die hässlichen Anbeter des Trottelgottes sind, gegen die sie vorgehen müssen.

    Dann wird es lustig. Ich freu mich drauf.

  20. Schreiben einer psychiatrischen Klinik ,trägt das jetzt seid 2 Jahren jeder mit sich rum ?
    Psychisch Kranke gibt es schon seid vielen, vielen Jahren, aber früher sind die nicht mit Autos in Menschenmengen gefahren.Kann mich auch nicht erinnern früher gelesen zu haben, das soviel psychisch
    Kranke mit Machete, Messer und Axt unterwegs waren.Aber seid 2015 hat sich vieles verändert.Und es wird sich da auch nichts ändern, habe da keine Hoffnung mehr.
    Wenn man sieht auf was für einer Wolke die GOTTKAISERIN der Welr schwebt.

  21. Der Vornesitzende des Zentralrads der Autofahrer Alfa Mazda warnt davor, Autos únter Generalmotorsverdacht zu stellen.

  22. Als nächste Stufe ist der Jetski
    oder das vollbesetzte Flüchtlingsboot
    als Terror Instrument dran.
    Ahnungslose Badegäste als Opfer?
    Zuwanderung braucht auch Platz.
    Oder sollen wir die Illegalen Stapeln?
    Ironie off

  23. Stiftung Mercator, mehr muss ich nicht wissen, um diese Studie als politisch motivierte Bullshitpropaganda einzustufen.

  24. Es ist unglaublich, dass dieses Gerät Merkel von so vielen deutschen Dumpfbacken noch gewählt wird.
    Übrigens: Dank Merkel steigt der Strompreis wieder. Die Sektenanhänger des Klimawandels fordern wieder die alljährliche Steigerung. Somit dürfte der Strompreis bei vielen Anbietern auf über 30Cent/KWh steigen, sofern er diese Marke für viele Verbraucher nicht schon durchbrochen hat.

  25. lisa 21. August 2017 at 13:18 Nun verstehe ich… Krone hat was verlesen, in den französischen Medien wird von einem algerischen Mann geredet, der schon früher, am 9 August in Frankreich was veranstaltet hat – Le 9 août dernier, Hamou B., un Algérien de 36 ans, a percuté en voiture six soldats de l’opération Sentinelle à Levallois-Perret (Hauts-de-Seine) qui ont été blessés.

  26. 🙂 🙂 Der Focus wird immer cooler: Tödliche Attacke auf zwei Bushaltestellen. Also halten wir fest: Böse Autos attackieren Bushaltestellen!!! 🙂 🙂

  27. War wohl wie letzte Woche in Paris ein missglückter Selbstmordversuch!
    Wie blöde halten sie uns eigentlich?
    Große Attentate können nicht verheimlicht werden bei den kleinen wie die beiden in Frankreich waren es Geisteskranke ja klar jeder Attentäter ist geisteskrank!!

  28. warum „eilt“ es eigentlich immer bei solchen Meldungen? Es ist doch nun schon passiert und wir werden uns an diese Nachrichten gewöhnen müssen, da ein guter Teil unseres Volkes sich wie lobotomisiert verhält und somit die wahnwitzige Politik IM Erikas unterstützt und im September auch weiterhin unterstützen wird.
    Bilder aus Westeuropa, in denen Volksmassen in Demonstrationen nach noch mehr Bereicherung rufen, zeigen mir, dass es woanders in Sachen Volksverblödung auch nicht besser aussieht.
    Das christliche westliche Europa ist dem Untergang geweiht, punktum.

  29. Fassen wir mal zusammen:
    Ein weißes einheimisches Auto (vermutlich rÄchtsradikaler Hintergrund) hat sich Blitzradikalisiert. Wahrscheinlich weil eine Person eine Delle hinein getreten hat. Darauf hin macht sich das weiße einheimische Auto auf Personenjagt.
    Ein Zufällig im Auto sitzender Mann, ist durch das Verhalten des Autos so traumatisiert, dass sie mit einem Attest für psychische Probleme das Auto verlässt.

    Habe ich das richtig verstanden?

  30. media-watch 21. August 2017 at 13:48

    Einfach nur irre. Ob die auch mal lesen, was die so schreiben???

  31. EinKesselBuntesIstAngerichtet 21. August 2017 at 13:49

    Ein weißes einheimisches Auto (vermutlich rÄchtsradikaler Hintergrund) hat sich Blitzradikalisiert.

    Wo, an der Blitzampel?

  32. @Eurabier:
    Die grosse FDJ-Sekretärin hat doch schon das Ende des Verbrennungsmotors angekündigt.

    Verbrennungsmotor abschaffen, deutsche Automobilindustrie zerstören und dann werden sich die Neubürger mit Eselkarren wieder wohl fühlen in der bunten Islamrepublik Deutschland.

  33. Eurabier 21. August 2017 at 13:43

    Man muss differenzieren. Autos haben üüüberhaupt nichts mit Autismus zu tun. Autisten missbrauchen Autos.

  34. Ist ja auch bekloppt, ein Schreiben einer Psychiatrie dabei zu haben, wenn man einen terroristischen Anschlag verübt. Man holt sich vorher ein notariell beglaubigtes Schreiben der IS und – ganz wichtig – schreit Allahu Akbar bei der Festnahme.

    Anfänger!

  35. Psychisch krank! Ja, normal die sind alle psychisch krank. Die schnackeln halt nur in den Famielien untereinander. Etwa so wie es die Grünen auch bei uns fordern „Heirate doch, wen du willst“. Das Ziel sind mehr Degenerierte zum Auffüllen der grünen Mitgliedszahlen.

  36. Die Mutti-kulturelle Gesellschaft hat mit der Integration der letzten deutschen Widerstandsnester voraussichtlich 2030 seine Vollendung erreicht. Mutti dankt ab und knöpft sich nunmehr den Berliner Tierpark vor. Beim Dienstantritt fällt sie aus allen Wolken: Segregation, Abgrenzung, Zäune, Mauern und Apartheid wo sie nur hinschaut, nur der Defibrilator kann ihr Herzrasen gerade noch unter Kontrolle bekommen. Sie erklärt in einer Betriebsvollversammlung dass das was sie in Deutschland geschafft hat auch hier schaffen wird. Eine offene Fauna ohne Hass und Ausgrenzung, ein nachhaltiges aufeinander Zugehen der Tierarten und des humanen Personals, ein Schleifen der Zäune, die Aufhebung sämtlicher Schiessbefehle. Bedenken vom Fachpersonal wischt sie vom Tisch als Rassismus und Überlegenheitswahn. Eine Mehrheit in der Belegschaft organisiert sich begeistert in tierpsychologischen Helferkreisen. Die Zusammenlegung des Raubtierhaus mit dem Giraffenhaus ended zwar mit der Ausrottung der Giraffen aber eine enorme Kosteneinsparung macht die Zusammenlegung dennoch zu einem Erfolg. Daraufhin werden die Affen in die Raubtiergruppe integriert. Obwohl es jetzt keine Affen mehr gibt und auch der Helferskreis ziemlich ausgedünnt ist resultiert auch dies in eine grandiose Kosteneinsparung. Die Raubtiere werden nunmehr auf die Kamelwiese verlegt. Auch hier versagt die Tierpsychologie kläglich und die Kamelen ziehen den kürzeren. Letztlich ordnet Mutti die Fusion vom Krokodilhaus mit dem Raubtierhaus an, obwohl der Aufseher Horst Wendehals einen Numerus Clausus für Krokodile verlangt. Darüber setzt Mutti sich ohnehin hinweg und als sie am nächsten Tag weder Horst noch sonstiges Personal sondern nur Friedhofsstille antrifft betritt sie höchstpersönlich das Krokodilhaus um nach dem Rechten zu schauen. Und wenn sie nicht gefressen wurde, so lebt sie noch heute.

  37. Eurabier 21. August 2017 at 13:51
    „Wo, an der Blitzampel?“ 😀 😀 😀
    Der ist auch gut. 😉

  38. loooool

    Blitzradikalisiertes Auto.

    Das kommt mir bekannt vor. Neulich auf der Autobahn. Voll krass Baustelle. Ich so, ey, 150 Sachen, merkt doch keiner. Und die so – blitz.

    Boah ey. War isch radikalisiert, Alter.

  39. Genauso ein „Franzose“, wie die drei „Deutschen“, die kürzlich in Spanien eine 19-jährige gruppenvergewaltigt haben…..

  40. Vergangene Woche habe ich in einem kleineren, eher konservativen Blatt einen Kommentar geschrieben, in dem ich nur aus einer Umfrage von Pew Research (2007) zitiert habe. Dieser Kommentar wurde nicht veröffentlicht.
    Die Befragung ergab, dass in Frankreich 42 % der Muslime im Alter von 18 bis 29 der Meinung waren, Terror in Form von „suicide bombing“ sei jederzeit gerechtfertigt. In den USA waren es 26 %, in GB 35 %, in Deutschland 22 %, in Spanien 29%.
    Und in den letzten 10 Jahren ist es bestimmt nicht besser geworden. Im Gegenteil, man hat das Auto/den Lkw als Waffe entdeckt.

    http://www.pewresearch.org/files/old-assets/pdf/muslim-americans.pdf (S. 54)

  41. Das ist Partisanen-Krieg aus dem Hinterhalt in Europa !! Nur unsere schon immer Regierenden haben es noch nicht mitbekommen.

  42. Ein Schreiben einer psychiatrischen Klinik?

    Na, wenn da mal nicht die Forderung nach einem islamischem Gebetsraum abschlägig behandelt wurde, was zur sattsam bekannten Schnellradikalisierung führte.

  43. Wie solls Michel auch wissen?

    >>> Werbung für „Alternative“s politisches Wissen machen: <<<

    Für viele Wähler gibt es nur die beiden Grossen, CDU oder SPD. Die meissten wollen aber Angela nicht. Aber weniger wollen Martin. Das Ergebnis dürfte somit klar sein im unschuldig massenhaft vorsätzlich fremdverdummten Volk. Ergo, jetzt ist die Zeit für die Alternative gekommen die beste Opposition zu werden.

    Ich lese immer "die Leute kapieren es nicht" oder "es muss wohl erst schlimmer kommen bis die Leute es bemerken".
    Doch, die Leute kapieren es schon! Allerdings nur das was sie auch mitbekommen.
    Die GEZ Fernseh- und Radiosender werden jeden Tag von zig Mio Menschen gesehen und gehört.
    Tagesschau:
    um 20 Uhr pro Tag 3.000.000

    Radiosender:
    angegeben 60.000.000 pro Tag. Ich sag mal 20 -30 Mio, "prooo Taaag!"

    Maybritt und Co:
    jeweils grob 1.000.000 Zuschauer

    Spiegel, Stern, Frauenzeitschriften und Co.:
    insgesamt mehrere Mio pro Ausgabe

    Spiegel, Stern, Frauenzeitschriften und Co. im www:
    leider auch einige Mio pro Tag

    Bildzeitung(Papier):
    immer noch weit über 1.000.000 pro Tag

    Bild(Online):
    4 Mio angegeben. Egal, aber 1.000.000 sind es mindestens

    Dazu kommen die ganzen privaten Sender die durch ihre Billigsendungen jeden Tag Mio von schon verwirrten Menschen vor den Flimmerkasten ziehen und in ihren Sendungen in der Hauptsache in bald jeder Filmszene Propaganda unter bringen. Nach dem Motto Ausländer, Schwule, Lesben und umoperierte sind wichtiger als wir selbst und bereichernd für unsere Gesellschaft.
    Das sind jeden Tag Mio an Gehirnkonditionierungen die sich ein normaler Mensch in der Auswirkung kaum entziehen kann!

    Um da alternatives Wissen und Meinungen zu bieten reichen diverse Homepages ganz einfach nicht aus. Selbst bekannte Homepages der Patriotenszene haben nur ein paar 1000 Zuschauer pro Tag. Das reicht hinten und vorne nicht. Zumal die Besucher dieser Blogs eh schon aufgeklärt genug sind. Bei Fratzenbuch bekommt man höchsten eine Gruppe Kinder für eine Geburtstagsparty zusammen. Twitter ist was für Musik und Filmstars. Ansonsten ist die Verbreitung auch dort eher dünn.

    Also kann man traditionelle Werbung machen.
    So gehts
    In einer grossen Tageszeitung Werbung für MM oder Pi machen ist a) teuer b) würde die Zeitung wohl hyperventilieren.
    Also bleibt: selbst ist die Frau.
    Wir besorgen uns:
    – Computer
    – Drucker
    – DIN A4 Papier
    – ein Textverarbeitungsprogramm mit Adressetikettfunktion(gibt es genug – wie z.B. Word – von. Gibt auch kostenlose Software dazu oder auch Anleitungen wie man Adressaufkleber druckt, im Netz)

    Nun lassen wir unserer Fantasie freien Lauf. Entwerfen einen Spruch als Aufhänger und darunter packen wir die Internetadresse von MM, Pi und/oder Anderen. Das drucken wir und schneiden es aus.
    Diese Miniflyer verteilen wir nun überall wo es uns einfällt:
    – Supermarkt, Baumarkt
    – Autoparkplätze an die Windschutzscheibe oder Seitenfenstergummi
    In Briefkästen geschmissen, an schwarze Bretter gepint, mit Tesa an die Haustüren gepappt, von:
    – Polizeistationen
    – Blog der Polizei(https://www.bpol-forum.de/ )
    – Fussballvereine
    – Vereine
    – Krankenhäuser
    – Ärzte
    – Autowerkstätten
    – Behörden
    – Politiker (der rotgrünlinksschwarzgelben die als Regional oder Stadtteilvertreter auch oft keine Ahnung haben was außer ihrer Wahrnehmung draußen geschieht)
    – Firmen
    – Kaufhäuser
    – Rechtsanwälte
    – Amts-Gerichte
    – Universitäten
    – mal hier und da im Zug oder Strassenbahn welche liegen lassen.
    – usw.

    Selbstverständlich kann man auch all diese Stellen per email(Adressen gibt es zu Mio im Internet) anschreiben und denen die Url dieser Blogs mitteilen. Es ist garnicht nötig den Leuten lange Geschichten zu schreiben. Das ist nur zeitaufwendig. Die Geschichten stehen zu Tausenden in den Blogs. Ein kleiner Aufhänger/Hinweis zu einem Tagesgeschehen oder so reicht.

    Übrigens scheint es gut zu funktionieren es Leuten zu schreiben die mit dem Chaos täglich Berührung haben, wie z.B. Polizisten oder andere kleine bürgernahe Beamte!

  44. Ich mein, wenn ein vorbestrafter, psychisch auffälliger Algerier mit einem gestohlenen extra großen Wagen zeitlich und örtlich voneinander getrennt in gleich zwei Bushaltestellen fährt, dann war das ganz sicher ein bedauerlicher Unfall. Selber denken tut sooooooo weh.

  45. Kein Anschlag – die Behörden sprechen von „Amokfahrt“ – war also eine Beziehungstat. Dabei wurde eine Frau getötet, die andere verletzt. Der psychisch kranke Autofahrer wurde gerade aus der Klapse entlassen und hat dabei die Kontrolle über das „böse Auto“ verloren. Ironie off!!

  46. Diese Art der Berichterstattung erinnert mich an etwas. Sie wissen schon: „was nicht sein DARF, kann auch nicht sein!“ Kennen wir aus den ehemaligen Sowjetstaaten zur Genüge. Da fällt mir dann auch prompt immer wieder dieser eine Witz für Hardcore-Realitätsverweigerer ein:
    ziehen sie in Alabama die übelst zugerichtete Leiche eines Negers aus den Sümpfen: die Hände mit Stacheldraht auf dem Rücken gefesselt, die Füße mit Stacheldraht gefesselt, 10 Einschusslöcher im Oberkörper, im Rücken stecken noch zwei Dutzend Messer.
    Der örtliche Sheriff schaut sich den Kadaver kurz an und ruft dann schockiert: „Also DAS ist wirklich der übelste Selbstmord, den ich dieses Jahr zu sehen bekam!
    https://www.welt.de/politik/ausland/article167849793/Lieferwagen-rast-im-Abstand-von-einer-Stunde-in-zwei-Bushaltestellen-Eine-Tote.html

  47. Der Sarkasmus in einigen der Kommentare ist übrigens auch ein Schritt in den Untergang. Da ist eine Frau gestorben, wahrscheinlich ermordet worden. Da ist nichts witziges dran. Und dass es wahrscheinlich ein Anschlag war, der vertuscht werden soll, sollte uns wütend machen. Sarkasmus mag es für den Moment erträglicher machen, ist aber auch ein Ausdruck der Dekadenz, die uns gerade zum Verhängnis zu werden droht.

  48. Ach ne Beziehungstat. Haben seine zwei Neben-Weiber einen zu westlichen Lebensstil gepflegt und den Briefträger die Hand gegeben?

  49. Linke Gutmenschen nehmen auch diesen Anschlag und seine Verursacher in Schutz, um den Islam als heilige Waffe gegen Deutschland und Europa weiterhin unbefleckt zu lassen! Wer sich unter anderem auf Facebook dagegen öffentlich auflehnt und empört, wird sofort als Hitler-Verehrer und Holocaust-Sympathisant dargestellt, was hier garantiert niemand ist! Deutschland 2017: Kranker als krank, Linke und der Islam sind das ultimative Geschwür!!!

  50. Wahrscheinlich wieder so ein durchgeknallter Kleinlaster mit seinem unbändigen Hass auf Bushaltestellen, oder?
    Übrigens: Die mohammedanische Population ist in Marseille extrem hoch, die Kleinkriminalität auch.
    Außerdem war Marseille mal ziemlich lange mohammedanisch besetzt, bis das zwischen 800 – 900 n.Chr. bereinigt wurde. Danach gab es nur noch gelegentliche Überfälle mohammedanischer Wallfahrer auf der Suche nach Sklaven, bis das dann im frühen 19ten Jahrhundert ebenfalls bereinigt wurde. Die Bereinigungen erfolgten damals nicht durch Stuhlkreise. Ehemals mohammedanisch eroberte Gebiete gehören, nebenbei bemerkt und nach Auffassung der Mohammedaner, zweifelsfrei den ‚Muslimen‘ … da kommt noch was.

  51. Marseille eine französische Stadt?. Dieses Tor zum Mittelmeer ist wohl der erste Mutti-kulturelle Stadt des Maghrebs. 40% der Einwohner Massiliens haben Migrationshintergrund, lediglich 10% sind französischer Abstammung. So betrachtet entsprechen die dortigen Vorkommnisse Maghrebinische Sitten und Brauchtum. Also kein Grund zur Aufregung.

  52. CAR-JIHAD IN MARSEILLE
    FERNSTEUERUNG DURCH
    MONDGOTT ALLAH

    Auto rast in Bushaltestelle
    Ein Auto ist in Marseille in eine Bushaltestelle gefahren und hat einen Menschen getötet.
    berliner-kurier.de
    Unfall in Frankreich: Polizei in Marseille geht nicht von terroristischem …
    nzz.ch
    Frankreich: Fahrzeug rast in Marseille in Bushaltestelle – kein Hinweis …
    web.de
    Täter von Marseille: Hinweise auf psychische Krankheit.
    merkur.de
    Zwischenfall – Auto rast in Bushaltestellen in Marseille
    derwesten.de
    Verkehr: Auto tötet Fußgänger an Bushaltestelle in Marseille
    t-online.de

    GANZ KLAR: KEIN ANSCHLAG!
    MOTIV: DERZEIT NOCH UNKLAR!
    Auto rast in Bushaltestellen in Marseille; KEIN ANSCHLAG; Die Polizei forderte die Bevölkerung dazu auf, die Gegend rund um den alten Hafen der französischen Stadt zu meiden… Nichts deute auf einen «terroristischen Akt» hin, sagte Staatsanwalt Xavier Tarabeux. «Derzeit haben wir keine Informationen über die Motive dieser Person», sagte ein Polizeivertreter. Justizkreisen zufolge wird der Vorfall zunächst nicht von den Terrorismus-Ermittlern untersucht… Der Verdächtige sei der Polizei wegen «gewöhnlichen» Vergehen bekannt gewesen, nicht aber den Geheimdiensten, die in Frankreich mutmassliche islamistische Gefährder erfassen.
    20min.ch

    KORAN
    8,17 Nicht du bist gefahren, sondern Allah ist gefahren. Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah tötete sie. Und Er wollte (mit alledem) die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen.

    DAS ÜBLICHE GEWERBE EINES ALLAHKRIEGERS:
    Die Behörden sprechen von einer Amokfahrt, der Täter sei wegen Suchtgift- und Eigentumsdelikten sowie wegen Waffenbesitzes amtsbekannt und habe sich zuvor in psychiatrischer Behandlung befunden. Der Mann soll 35 Jahre alt sein. Nach ersten Erkenntnissen soll der Wagen am Morgen als gestohlen gemeldet worden sein… Auf der von den Geheimdiensten geführten Liste islamischer Gefährder sei er nicht vermerkt gewesen::: NA UND?
    http://www.krone.at/welt/marseille-todeslenker-rast-in-busstationen-frau-42-starb-story-584531

  53. nicht die mama 21. August 2017 at 13:58

    „Ein Schreiben einer psychiatrischen Klinik?“

    ***

    Ja. Auf diesem Schreiben ist zu lesen:

    „Patient glaubt, ein vor 1400 Jahren lebender hässlicher Mann hat ihm befohlen, Frauen und Kinder zu Matsch zu fahren. Außerdem verspührt Patient Mohamed den Drang, 7 mal um einen hässlichen schwarzen Stein zu laufen. Faszinierendes Krankheitsbild. Der Grund für seine Neurose ist wahrscheinlich sein kurzer Penis und sein außergewöhnlich hässliches Gesicht. Dieses Merkmal teilen sich alle Patienten mit diesen Symptomen. Ungeklärt bleibt noch die bei allen Patienten festgestellte Zwangsneurose, ihre Frauen verhüllen zu müssen. Sinnvoll wäre hier stattdessen, die Patienten zur Selbsverhüllung zu ermutigen. Dies würde im Sinne abendländischer Ästhetik für alle ein Gewinn darstellen.“

  54. aba 21. August 2017 at 13:35

    Medien berichten von „Auto“ als Täter

    Das Aberkennen von Eigenverantwortung und Unrechtsbewusstsen betreiben viele Medien immer dann, wenn es sich um von Medienvertretern offenbar als minderbemittelte Halbaffen eingestufte Leute aus Islamistan und Negrien handelt.
    Da heisst es dann, der Waffenhersteller sei dran schuld, wenn schwarze und orientalische Waffenkäufer und -bediener Massaker an ihren Mitmenschen veranstalten.

    Frei nach dem Motto:
    „Wer ist schuld, wenn ein Affe mit einer Waffe einen Menschen tötet?
    Der Affe?
    Oder der, der dem Affen die Waffe gegeben hat?“

    Die Gutmenschen sind die wahren Rassisten, sie erkennen ihren Schützlingen genau das ab, was den Menschen vom Affen unterscheidet: Die Eigenverantwortung.

  55. Schweigespirale im Kartell der Systemmedien erfolgreich eingeführt
    Dies kann nun festgestellt werden. Ein Erfolg der FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda. Erledigt.

    Zur Unterdrückung der anderen Meinungen kommt noch die Verfolgung, dann wäre das Totalitärere Regime komplett. Schon jetzt wird mit unsäglichen Anzeigen und juristischen Spitzfindigkeiten vor der Wahl gegen Kritiker vorgegangen, z.B. Michael Stuerzenberger, Petr Bystron, Thorsten Schulte…

    Was kommt als nächstes ?
    Evtl. werden nach dem 24.09.2017 wieder Standgerichte eingeführt für diejenigen die sich erdreisten eine andere als die offizielle Volksmeinung, herausgegeben von der Staatsratsvorsitzenden, zu äußern.

    Wo stehen wir ?
    1. Kritiker sollen mundtot gemacht werden.
    2. Die schleichende Islamisierung in Europa geht weiter.
    3. Die Nato steht mit Soldaten und Gerät an der Ostgrenze zu Polen bereit.

    Ein Schiff voller Narren und die deutschen Schlafschafe kriegen nichts mit.

  56. Wenn Du mit Gott sprichst ist alles in Ordnung.
    Wenn Gott mit Dir spricht, dann hast Du ein Problem.

    Wahrscheinlich genau deshalb der Aufenthalt in der psychatrische Klinik.

  57. War an anderer Stelle schon zu lesen (glaube auf welt-online):

    ballaballa, diverse Vorstrafen, Waffenbesitz…

    Also ein normaler Koran-gestörter Moslem.

  58. Grundlegende Überlegungen der europäische Medien:

    Es ist etwas passiert

    1. Rettungsversuch: Hoffentlich war es ein Deutscher/ Franzose/ Spanier ohne Migrationshintergrund
    Ja – Super, hoffentlich können wir ihm noch rechtes Gedankengut konstatieren, dann berichten wir schön ausführlich darüber
    Nein, weiter mit 2.

    2. Rettungsversuch: Vielleicht gibt es Hinweise auf ein „psyschich-gestört-sein“
    Ja – Super dann sind wir fein raus. Dann können wir das Wort Islam gänzlich vermeiden.
    Nein, weiter mit 3.

    3. Rettungsversuch: Vielleicht lebt er schon länger in dem Land
    Ja – Na seht ihr, hat zumindest nichts mit der Flüchtlingskrise und der Politik der offenen Grenzen zu tun. Er wurde in dem Land radikalisiert, weil sich die Gesellschaft nicht um ihn gekümmert hat, es sind „unsere Kinder“.
    Nein, weiter mit 4.

    4. Rettungsversuch: Hat aber nix mit dem Islam zu tun + möglichst knapp berichten

    Puh grade nochmal geschafft, hoffentlich fragt keiner weiter nach

  59. hibiduri 21. August 2017 at 14:13

    „War es ein psychologisches Gutachten, das ihn vor eine Abschiebung bewahrt hat?“

    Psychologische Gutachten sind die Fatwas der Gutmenschen.

  60. Eurabier 21. August 2017 at 13:53 / Integriert und radikalisiert

    https://www.welt.de/politik/ausland/article167850496/Das-unglaubliche-Doppelleben-der-jungen-Attentaeter.html

    Wo sind eigentlich Lamya Kaddor und Sascha Lobo, die bei Illner die Bringschuld der Europäer und das Demographieproblem Deutschlands erklärt haben, das nur mit Analphabeten aus dem Morgenland zu lösen ist?

    Der Zuschauer beginnt zu zweifeln, wenn diese Experten uns nicht bald wieder die Welt erklären.

  61. Armenius 21. August 2017 at 14:18

    5. Katzenbilder. Spamme die Googlesuche mit Katzenbildern. So sehen die Schafe nicht, was die Wölfe mit anderen Herdentieren gemacht haben. Mmmmmhmmmm lecker grünes saftiges Gras hier auf der Wiese, denkt sich Friedolin, der Guthammel. Wölfe? Hm, überwiegend friedlich. Steht so in der Schafszeitung.

  62. Wir waren am Wochenende in Hannover beim Maschseefest. Ganz so wie jedes Jahr. Doch diesmal konnte man nicht mehr direkt am Maschsee parken. Man kam nichtmal mit dem Auto in die Nähe des Maschsees. Alles war Großräumig abgesperrt, Polizei mit Maschinenpistolen und Splitterschutzwesten. Zufahrtsbarrieren. Alle Taxifahrer die in die Nähe des Maschsees fahren durften wurden gefilzt, die Autos durchsucht. Auf dem Maschseefest haufenweise Security und Polizei sowohl in Uniform als auch Zivil. Es war ein beklemmendes Gefühl wenn man sieht was alles aufgefahren wird um das Fest zu schützen. Das war vor einen Jahr noch nicht so. Es gab es viele neue Standbetreiber weil Alteingesessene die erhöhten Standgebühren nicht mehr tragen wollten. Hinzu kommt das die Preise für Getränke und Speisen extrem gestiegen sind. Ist ja auch logisch, der erhöhte Sicherheitsapparat kostet Geld und das holt sich die Rote Stadtregierung von den Betreibern die es wiederum auf die Preise aufschlägt. Wir alle zahlen für die von diese Politik, einige sogar mit dem Leben. Wenn man dann noch nebenbei mitbekommt das auf das Fest der Kulturen welches unweit vom Maschseefest stattfand ein LWK-Anschlag geplant war, der kurz vorher vom SEK verhindert wurde (Worüber auch keine Medien berichten)….
    Aber wie sagte doch unsere Innenminister die Misere, „Ein Teil meiner Antworten würde die Bevölkerung verunsichern! „

  63. Man sollte ernsthaft überlegen die Hersteller der Mordautos in die Verantwortung zu nehmen.
    Wer solch gefährliches Gut produziert und in Umlauf bring, verdient härteste Bestrafung.
    Als Sofortmaßnahme schlage ich vor in jedem Auto groß und deutlich einen Warnhinweis anzubringen: „Dieses Fahrzeug kann bei Benutzung Ungläubige überrollen“.

  64. was soll Macron denn machen? wie soll er 10 millionen neger und Moslems aus dem land werfen? wie soll er das machen? WIE????????????????? Er kann nicht, es sind zu Viele, und Armee und polizei stehen sicher nicht geschlossen hinter einer massenabschiebung, weil da viele linke Socken mit dabei sind, vor allem in der Armee-und Polizeiführung! Macron kann gar nix machen! Schuldig sind die herrscher vor 50-100 jahren, die die musels und neger nach frankreich geholt haben!

  65. …denn bei dem Festgenommenen sei ein Schreiben einer psychiatrischen Klinik gefunden worden.
    Ist der Pass weg, bekommen Musels schon automatisch so einen „Jagdschein“ in die Hand gedrückt.
    Und wenn der Pass nicht verschwunden ist, dann auch.

  66. Natürlich ist das kein Terroranschlag, denn wo ist denn die politische Botschaft, die Forderung, was damit bezweckt werden soll, zu was die Regierung DAMIT GEZWUNGEN WERDEN SOLL: es ist das ganz normale Verhalten eines Mohammedaners, der den Suren des Korans nach die Ungläubigen tötet, wo immer er sie antrifft. Und alle Muslime halten das für richtig. Deshalb wird von dort nie ein Protest kommen. Es geht um die Dezimierung der Ungläubigen, um Platz für die Rechtgläubigen zu machen.

  67. Jetzt habe ich die Linke lügenpresse verstanden. Mohamedaner sind dank des Korans Psychisch krank. ALSO: Psychisch Kranke. Ja hat irgendwie was. Von dem her sind die Meldungen gar nicht mal so falsch.

  68. Selberdenker 21. August 2017 at 14:24

    Unglaublich. Das steht ja wirklich in dem Artikel.

    Ich habe jegliche Hoffnung verloren. Was sagt der Zentralverband der Lieferwagenfahrer zu diesem geschührten Generalverdacht?

  69. Psyschiche Probleme… die lahmste Schutzbehauptung, die es jemals gab. Ja, wenn einer glaubt durch das Töten von Christen in Paradies zu kommen sieht das auf den ersten Blick wie eine psychische Störung aus. Gilt allerdings auch bei Typen, die glauben das „Weltjudentum“ wäre für ihre Misere verantwortlich und in Folge dessen Juden massakrieren. Bei letzterer Gruppe hört man dieses Argument allerdings nicht. Merkwürdig. Man bekommt den Eindruck die Medien hätten selber nicht mehr alle Tassen im Schrank.

  70. So eine Blitz-Psycho-Analyse ist schon was feines. Ein Blick des Fachmannes oder der „Fachmännin“ auf die Tat oder den Grossonkel des Täters reicht schon aus. Oft reicht wahrscheinlich schon die Schugrösse.
    Sofort ist alles klar und wir brauchen uns keine weiteren Gedanken machen. Da bin ich aber richtig beruhigt.

  71. OT
    „«Ich muss hier und da 1000 oder 2000 Franken stehlen. Es ist die einzige Möglichkeit, um zu überleben», sagte Moumen Z. laut «Blick» vor dem Richter in Solothurn. Der Algerier ist der Justiz bereits bestens bekannt. Er ist 13-mal vorbestraft – unter anderem wegen Diebstahls, Hausfriedensbruchs und Widerhandlung gegen das Ausländergesetz.“

    http://m.20min.ch/schweiz/news/story/12668979

  72. “ denn bei dem Festgenommenen sei ein Schreiben einer psychiatrischen Klinik gefunden worden.“

    Wow, wirklich, solch ein Schreiben hat wohl die Merkel auch in ihrer Handtasche,oder??? :):)

  73. Das muss natürlich heißen : Schuhgrösse ! Nur für die ewigen Fehlersucher und grammatikalischen Klugsch**ßer. Gelle ?

  74. Ach was – und warum sind keine Kommentare erlaubt?

    OT
    Verbrechen
    Kriminalität an deutschen Hauptbahnhöfen steigt deutlich
    *http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kriminalitaet-in-deutschland-deutlich-mehr-verbrechen-an-hauptbahnhoefen-a-1162617.html

  75. Ware gerade in meinem Super-Markt bei meiner Lieblingskassiererin.
    Die sagte:
    „Gestern war bei uns die AfD mit einem Stand. Dort hing ein Plakat und da stand: Deutschland retten, Merkel abwählen. Dafür wäre man früher verhaftet worden.“
    Es muss wirklich das Trinwasser sein, oder?? 🙁 🙁

  76. Gegen Terror kann man halt nichts machen. Der gehört jetzt einfach zu unserem Alltag dazu. Wir lassen uns davon nicht einschüchtern, sondern sagen : jetzt erst recht.
    Die pösen Nazis sollen sich nicht so anstellen.
    Viele Grüße
    A. M.
    M. S.

  77. Wenn ein Schreiben aus einer psychologischen Klinik gefunden wurde, ist es mit Sicherheit ein Pisslamer.

  78. Ich habe mit psychisch kranken Straftätern gearbeitet. Die machen manchmal zwar merkwürdige und unappetitliche Sachen, aber ich habe keinen erlebt, der wahllos andere Leute umgenietet hat. Ausser WIRKLICHE Einzelfälle wie z. B. Breivik. Die hatten immer eine wie immer geartete persönliche Beziehung zu den Opfern.
    Also dieses Blabla mit der Geistesgestörtheit, ist meiner Ansicht nach nur Täterschutz.
    Moslems haben alle einen an der Waffel. Aber die wissen genau, was sie machen.

  79. Die neue Nationalhymne wird die Islamarseillaise heißen.

    Jo, die klingt dann so krumm und jaulend wie sämtliche Muselmusik.

  80. omega 21. August 2017 at 14:25

    was soll Macron denn machen? wie soll er 10 millionen neger und Moslems aus dem land werfen? wie soll er das machen?

    Chouchou versucht es ja nichtmal.

    Das Negerdorf in Calais? Unangetastet
    Die Banlieus? Rechtsfreie Räume
    Ausländische Verbrecher? Unausgewiesen
    Vorbestrafte Ausländer? Eingebürgert
    Mohammedanische Kampfbeter? Unbehelligt
    Hassprediger? Sakrosankt

    SO wird es freilich nichts.

  81. In den Nachrichten ist das kein Terroranschlag mehr, sondern lediglich ein Vorfall, der mit 2 Sätzen erwähnt wird.

  82. es sind ja viele Muslime mit entsprechenden Hintergrund französische Staatsbürger..
    Daher verschweigt man ja auch den Hintergrund des Täters,oder benennt keinen Namen..
    Warum wohl??

    Erinnert an die Vergewaltiger von „Loret de Mar“ in Spanien ,als man überall las,dass dort 3 deutsche Verdächtige festgenommen wurden.
    Klar hatten diese 3 Marokkaner einen deutschen Pass,aber es sind eben keine Deutsche,nur weil man denen einen deutschen Pass quasi hinterher wirft!

    Man spürt so richtig,dass man die Bürger verarschen will,aber dies wird nicht gelingen!

    Gerade bei Einzeltätern mit islamischen Hintergrund verschweigt man seine Herkunft und redet direkt von einem psychisch kranken Täter..
    Durch Zufall fand meine eine Bescheinigung von einer Klinik in dem gestohlenen Fahrzeug..
    Dies kommt mir so bekannt vor..

    Man fasst es nicht,wie man die Öffentlichkeit für blöd verkaufen will.
    Unfassbar!

  83. Im „Le Parisien“ steht, der Mann sei den Behörden bekannt gewesen, wegen Diebstählen, Waffenbesitz und Gewalt. Nun in pawlowscher Manier die übliche Psychoerkrankung als Ursache zu nennen ist lächerlich.
    Die hartnäckige Unterwerfung an die islamische, von einem Psycho erschaffene Lehre in Einheit mit Verwandtenehe führt wohl zwangsweise zu psychischen Störungen, insofern stimmt die Diagnose wohl doch wieder und dürfte pauschal auf 99% Derer zutreffen.

  84. es ist schon erbärmlich wie schnell man schreibt oder sagt von Behörden,oder Medien,dass es sich nicht um einen Terroranschlag gehandelt hat..

    Natürlich ist es der reinste Terror,wenn jemand mit Absicht auf Menschen zurast und dabei jemand getötet wurde,sowie es Verletzte gab!
    Man schäumt ja gerade vor Wut,dass man solche Terrorfahrten verniedlichen will und uns suggeriert,als ob es sich um einen kleinen Verkehrsunfall handeln würde!!

  85. Selberdenker 21. August 2017 at 13:46

    „Autodschihad“…allein das Wort ist so krank!

    *****

    „Autodschihad“ ist dann wohl ein selbständig einsetzender Wunsch, zum Messer zu greifen und damit Harbis zu metzeln.

    In etwa so: Du liest einem Eichhörnchen drei Seiten aus dem grünen Vorschriftenbuch der Allahanbeter vor und es geht automatisch in den Dschihadmodus über. Dann bewirft es andere Eichhörnchen mit Haselnüssen bis diese tot sind.

    Kammer nix machen.

  86. In Bayern hat doch ein Gerichtgutachter bei einem Mordprozeß ausgesagt: „Muslime sind für Straftaten gegen Ungläubige schuldunfähig“. Meine persönliche Meinung wegen diesem Gutachten ist: „Wer Muslime nicht Sicherheitsverwahrt begeht auf Grund diese Aussage Beihilfe zum Mord“. Abschieben wie Australien wäre besser.

  87. 7iebenPlagen 21. August 2017 at 14:49

    So funktioniert der Kampf gegen den Terror in EUropa.

    Nenne Anschläge einfach nicht Anschläge.

  88. muss eines dieser neuen selbstfahrenden Googleautos gewesen sein, anders kann ich mir das nicht erklären

  89. ++ Entwarnung ++ ++ Entwarnung ++ Entwarnung ++ Entwarnung ++

    Das ZentraleDhimmiFernguck hat gerade gemeldet es handle sich um einen psychisch kranken Mann, außerdem sei es ein Einzelfall ohne iSSlamHIGRU……

    Uff !
    Ironie off !

  90. Nenne Anschläge nicht mehr Anschläge. Mache den Täter zu einem Einheimischen. Verleugne strikt jeden Zusammenhang mit dem Mohammedanismus. Stelle es als völlig normale Straftat dar. Es könnte sich sonst eine bestimmte Umma beleidigt fühlen und die andere könnte zornig werden und unbotmäßige Forderungen, z.B. RAUS stellen.
    Merke: Im Krieg stirbt die Wahrheit als Erste. Wir befinden uns also im Krieg.

  91. Wenns ein Krimineller war, dann wars mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Muslim.

    Bekannter Maßen landen ja 3 von 4 Muslimen vor dem 30. Lebensjahr im Knast und 70 Prozent aber Gefängnisinsassen in Frankreich sind Muslime, obwohl Muslime „nur“ etwa 12 Prozent der Bevölkerung stellen.

    Der wesentlichste Unterschied zwischen einer Moschee und einer JVA ist, dass auf den Türmen rundherum statt Muezzin Gefängniswärter stehen.

  92. Leute, bleibt ganz entspannt, denn es war nur ein EINZELFALL.

    Außerdem war es kein Muselmane (=Dschihadist, Mudschaheddin) bzw. muselmanischer Terrorist, sondern nur ein VERWIRRTER, PSYCHISCH GESTÖRTER EINZELTÄTER.

  93. So hat auch die Stasi die Vergewaltigungen von sowjetische Besatzungssoldaten in der DDR heruntergespielt! So wiederholt sich die Geschichte. Der Unterschied: “ Die Sowjetunion (UdSSR) nennt sich heute EU (EUSSR)“.

  94. Und nun? Werden demnächst Bushaltestellen mit Betonsperren ummauert? Anstatt die Ursache, also die TODESRELIGION ISLAM zu entschärfen, wird man wieder auf andere irrsinnige Ideen kommen.

  95. Warum wohl!!??

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kriminalitaet-in-deutschland-deutlich-mehr-verbrechen-an-hauptbahnhoefen-a-1162617.html

    Mehr Gewalttaten, mehr Diebstähle: An den zehn größten deutschen Bahnhöfen ist die Kriminalität nach SPIEGEL-Informationen teilweise drastisch gestiegen.

    In Stuttgart wird das besonders deutlich: 2011 registrierte die Bundespolizei, die für die Sicherheit im Bahnbereich zuständig ist, rund 1580 Straftaten.

    2016 waren es mit 3060 fast doppelt so viele; ein starker Anstieg, der in diesem Zeitraum in vielen deutschen Städten zu beobachten ist.

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/rapper/hat-annouri-einen-mann-halbtot-geschlagen-52937334.bild.html

  96. Nichts mit Nichts. Blablabla kein Generalverdacht bla …. Psychisch gestörter blitzradikalisierter Einzeltäter. Bla… Wir lassen uns unsere bla weltoffene bla und tol(l)erante Lebensweise bla nicht blablabla … zerstören.

    Habe ich eine Worthülse vergessen ❓

  97. http://www.bento.de/politik/rechtsextremismus-in-deutschland-profitieren-neonazis-von-donald-trump-1607887/#refsponi

    Wie unterscheiden sich deutsche Nazis und die Alt-Right?

    Aber es gebe vergleichbare Strömungen die sich mit der Idee eines nationalen Aufmarsches identifizieren. Hier nennt Funke vor allem die Identitären und Teile der AfD. Er fasst sie unter dem Begriff „Neue Extreme Rechte“ zusammen – um sie von der Neuen Rechten abzugrenzen.

    Die Neue Rechte vereint rechtpopulistische Bewegungen wie Pegida und Vordenker mit der AfD. Sie will einen neuen Nationalismus. Die Neue Extreme Rechte geht da einen Schritt weiter. Sie ist radikal und träumt von einem offenen Kampf gegen die bunte, offene Republik.

    Schließlich gibt es noch die Neonazi-Szene; Rechtsradikale, die offen staatsfeindlich sind. Allerdings tolerieren sie sich.

    „Die AfD duldet die Gewalt an ihrer Seite, aber sie steuert sie nicht“, sagt Funke.

    „Das geschieht weiterhin in der Neonazi-Szene.“

    http://www.bild.de/regional/berlin/buergermeister/von-jueterbog-arne-raue-muss-facebook-seite-schliessen-52936438.bild.html

    Es ist ein bislang einmaliger Vorgang in Brandenburg: Wegen umstrittener Postings muss der Bürgermeister der Kleinstadt Jüterbog, Arne Raue, seinen offiziellen Account schließen.

    Übrigens schlägt Raue auch auf seiner privaten Seite im sozialen Netzwerk immer wieder über die Stränge:

    Am 12. Januar 2017 schrieb Raue: „Ich schaue morgens ins Netz. Messerstecher Ficki-Ficki, keine Einzelfälle mehr (…) importierte Kultur …“

    Er lästerte über „Neuankömmlinge“ und schrieb: „Nie wieder sogenannte ehemalige Volksparteien“.

    In einer anderen Mitteilung sprach er unter anderem einer Grünen-Politikerin den Ratschlag aus, „mit ihren drogenkonsumierenden, steuerhinterziehenden und steinewerfenden Parteikollegen“ ein Deeskalations-Team bei Demos zu bilden . 🙂 🙂

  98. @EinKesselBuntesIstAngerichtet

    Die Schmetterlinge würden mir wirklich fehlen.

    Tausche Neger, Moslems und Zigeuner gegen Schmetterlinge.

  99. @ Schweinchen_Mohammed 21. August 2017 at 15:35

    klar dient das der Integration, das integriert mein Geld in andere Tasche

  100. Na sowas, hat der Ziegenficker gleich Schriftlich den Grund der Amokfahrt bei sich. „Psychisch gestört“, na dann bin ich ja beruhigt, stellt euch vor, das wäre schon wieder ein Anschlag, wäre ja nicht auszuhalten (Ironie off).

  101. @ Schweinchen_Mohammed 21. August 2017 at 15:35

    Die sollen erst mal was leisten, dann sehen wir weiter. Unglaublich!

  102. Immer diese Einzelfälle! War das ein Betrugsdiesel? Ist wohl das einzige was interessiert. Ich kann nicht so viel fressen wie ich kotzen möchte… (Original in anderem Zusammenhang).

  103. Weckt mich, wenn endlich wieder INTERESSANTE NEUIGKEITEN zu berichten sind. Zum Beispiel: „Lkw, beladen mit hochexplosiven Chemikalien, rast während des Freitaggebets in Großmoschee!“

  104. Aufpassen, ob man bei jedem Unfall gleich den Islam zur Verantwortung ziehen muss. Auch wenn einer in zwei Bushaltestellen gerast ist. Das haben andere Menschen ohne Islam Macke auch schon gemacht.

    Bei dem Festgenommen ist das Schreiben einer psychiatrischen Klinik gefunden worden. Also wahrscheinlich die Zusage, dort als Stationsarzt im September eingestellt zu werden.

    Spass beiseite, es gab leider einen toten Menschen. Es mag ja vielleicht wirklich ein Beknackter gewesen zu sein. Aber irgendwie passt Beknackter und Islam auch gut zusammen, oder nicht ?

  105. Mich würde es gar nicht mehr wundern, wenn diese häufigen „Unfälle“ von angeblichen „Verwirrten“ oder „Selbstmördern“ zum Anlass genommen werden, um der Kartoffel bei jeder noch so kleinen „psychischen“ Auffälligkeit den Lappen zu entziehen. Vielleicht auch dann schon, wenn man sich kritisch äußert und das nicht nur beim Fratzenbuch. So etwas in der Art wurde ja schon in die Wege geleitet und könnte so noch ausgedehnt werden. Der „Gesetzgeber“ bekommt ja jetzt prima Steilvorlagen von seinen neuen Lieblingen.

    Mal sehen, wann es die nächste größere Messerattacke gibt. Neuerdings ist ja jeder Tag ein Freitag.
    Dann darf kein Obstmesser mehr „frei“ verkauft werden, die sind dann in abgeschlossenen Vitrinen. Man darf auch gespannt sein, wann das erste Kaufhaus Stichschutzwesten ins Sortiment aufnimmt. In fröhlichen Farben der Saison….

  106. Koranvers: Nicht ihr habt sie erschlagen, sondern Allah erschlug sie. Und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuß ab; und prüfen wollte Er die Gläubigen mit einer schönen Prüfung von Ihm. Wahrlich, Allah ist Allhörend, Allwissend 8:17
    Vorschlag für Erweiterung: Nicht du hast das Auto gefahren, sondern Allah saß am Steuer.

    Ab jetzt immer notwendiger:

    Schütze dich und deine Lieben
    vor Stichen, Schüssen und vor Hieben.
    Schütz‘ Vermögen, Haus, Besitz
    vor Einbruch, Diebstahl und dem Blitz.

    Wie? Hier informieren: https://wo.brennts.com/buecher/

  107. @ Clint Ramsey

    Was heisst eigentlich rechts sein oder die Rechten ?
    – Vaterlandsliebe
    – Nationalstolz
    – Zusammenhalt
    – Solidarität unter Landsleuten
    – Solidarität innerhalb der Familie
    – Zusammenhalt in der Nachbarschaft, dem Dorf oder der Stadtteil

    Was heisst links ?
    – Vaterlandshass
    – Nationalhass
    – gegenseitige Denunzierung „Der ist ein Rechter“
    – den Nachbarn, den Landsmann, das Familienmitglied fallen lassen, weil er sie es arbeitslos geworden ist, nicht mehr zur gesellschaftlichen Mitte (also den Guten) gehört, weil er sie es wenig Rente bekommt und ergo nicht genügend eingezahlt hat und selber Schuld hat und wir dafür aufkommen müssen
    – jeden in der Nachbarschaft, dem Dorf oder dem Stadtteil nicht das Schwarze unter dem Fingernagel gönnen….
    ABER !!!!!!!!!!!!!!!!!! Für dahergelaufene Illegale am Bahnhof „Willkommensschilder“ aufstellen, „Flüchtlingen“ Sachspenden zukommen lassen, bei en Tafeln helfen und „Flüchtlingen“ direkt helfen.

    Alleine die Tatsache, wie gerade gewisse Landsleute (Mittelstand und höherer Mittelstand) den „Flüchtlinge“ in einer nie da gewesenen Form geholfen haben, sich aber über deutsche Gestrauchelte chauffieren, ist ein Unding sondergleichen.

    Dann bin ich lieber ein Rechter und helfe dem Muttchen nebenan, der alleinstehenden Nachbarin, dem alten Mann, denen ohne fahrbaren Untersatz, meiner Familie sowie und überlasse die Flüchtlingshilfe den Guten.

  108. Wieviele tote Deutsche – ermordet durch Moslems – braucht es eigentlich, bis man diese Leute hier in großer Zahl, massenweise ausweist? Hunderte tote Deutsche? Tausende? Hunderttausende? Millionen?

  109. „Die Linke“, das sind diese Wasserprediger und Weintrinker. Die sind immer auf double standard.
    In der CH die SP, derselbe arrogante besserwisserische Moloch. Die wissen immer, was für andere gut ist. Noch besser wissen die aber, was für sie selber gut ist.
    Ich hasse die!

  110. Die RICHTIGE(!) Stimmung vor den Bundestagswahlen. Was will man mehr. Und bis zum 24 September sind es noch ein paar Stündchen 😉

  111. eigentlich passend zum Ort

    Zu den Waffen, Bürger,
    Formt eure Truppen,
    Marschieren wir, marschieren wir!
    Unreines Blut
    Tränke unsere Furchen!

  112. Das islamische „mit Autos alle plattfahren“ ist direkter Ausdruck – also eher Auswurf – von Koran 8:60.

    Und rüstet gegen sie auf, soviel ihr an Streitmacht und Schlachtrossen aufbieten könnt, damit ihr Allahs Feind und euren Feind – und andere außer ihnen, die ihr nicht kennt – abschreckt; Allah kennt sie (alle). Und was ihr auch für Allahs Sache aufwendet, es wird euch voll zurückgezahlt werden, und es soll euch kein Unrecht geschehen.

    Auf Englisch wird das noch deutlicher, weil da 8:60 u.a übersetzt wird mit „Make ready for them Steeds of war“. „‚Steeds of War“, früher eben Schlachtrösser, Kriegspferde, sind heute – und da haben die islamischen Vordenker an der AL Azhar und in Mekker und auch in Qom ganze Arbeit geleistet – Panzer, Autos, LKW.

    Zusammengefaßt: Die „Streitrosse“ der damaligen Islamberserker sind heute Autos. Diese Argumentation steht seit 1400 Jahren Islam bombenfest.

    http://www.ewige-religion.info/koran/

  113. Natürlich sind die Meldungen richtig, dass solche Täter psychisch gestört sind. JEDER, DER DIESES
    MONDGOTTGESPENST anbetet, IST NICHT NUR GESTÖRT, sondern WAHNSINNIG. Die psychische
    Störung ist nur eine Form des WAHNS!

  114. Erdogan hatte Merkel nach dem gescheiterten Militärputsch vom 15. Juli 2016 rund 4.000 Akten über Terrorverdächtige übergeben. Darauf habe er jedoch nie eine Antwort erhalten. Das ist zumindest unhöflich von Merkel. Dabei ist es durchaus möglich dass sich unter 4000 Verdächtigen einige echten Schurken befinden. Eine ähnliche Beobachtung gilt für bereits in der Türkei eingelochte Verdächtigen. Die Unschuldsvermutung bedeutet nicht dass Verdächtigen unschuldig sind, wie Außenamtsminister Gabriel zu glauben scheint. Bei islamischen Verdächtigen ist vielmehr die Schuldvermutung anzuwenden weil sie sich als Adressat von koranischen Mordbefehlen bekennen. Auch heute im maghrebinischen Massilien konnte der kleinkriminelle Algerier nach seinem ersten Mordversuch im Rahmen der freien Religionsausübung erst einmal weiterfahren. Koranisch gesehen ist das gut so. Laizistisch gesehen wäre es besser bei Mohammedanern – sogar bei geistiger Umnachtung – von der Schuldvermutung auszugehen. Wenn ein Mohammedaner bei einem Zwischenfall nicht-Mohammedaner schädigt ist Sure 5, Vers 33 ausreichender Anhaltspunkt für ein Hassverbrechen. Die AfD oder sonstige Rechten haben nichts mit Sure 5, Verse 33 vergleichbares im Programm. Justizminister Meiko Haas und der BT sollten daher auf diesem Punkt aktiv werden um die ausufernde Zahl von „Unfällen-mit-Islam-Hintergrund“ einzudämmen.
    Das würde unschuldige Menschenleben sparen.

  115. Wenn er sich gegen die Festnahme gewehrt hat, warum hat er dann kein Einschussloch im Kopf und liegt jetzt in der Gerichtsmedizin?
    Und klar ist er psychisch gestört, die Diagnose heisst Islam und die Symptome sind bekannt. Diagnose: Unheilbar, Prognose: sehr schlecht.
    Als Therapie bleiben nur: Aussperren, Wegsperren oder wenn nicht anders möglich akute Bleivergiftung.

  116. Das mit der Psycho-Schiene zieht bei mir schon lange nicht mehr. Das sind nichts als saublöde Ausreden, um die Bevölkerung dumm zu halten. In einem sind diese Musels allerdings massiv gestört, sie laufen alle einem bekoppten und pädophilen Propheten namens Mohammed hinterher.

  117. 17-Jährige von mehreren Männern eingekreist und begrapscht

    Eine junge Frau ist in Wilnsdorf in der Nähe einer Kirmes von rund zehn Männern umringt worden. Sie begrapschten und beleidigten sie sexuell. Als die 17-Jährige sich lautstark wehrte, flohen die Männer.

    https://www.welt.de/vermischtes/article167849189/17-Jaehrige-von-mehreren-Maennern-eingekreist-und-begrapscht.html

    19-Jähriger wurde festgenommen
    Randale in Flüchtlingsheim
    Dreis-Tiefenbach. Glück im Unglück für die Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft: Sie konnten ein Feuer löschen, das ein stark alkoholisierter 19-Jähriger entfacht hatte.

    http://www.siegener-zeitung.de/siegener-zeitung/Randale-in-Fluechtlingsheim-0a07df16-6ce2-47c6-90fe-fc44004f0c3e-ds

  118. #Clint Ramsey 21. August 2017 at 15:25
    Warum wohl!!??
    Kriminalität an deutschen Hauptbahnhöfen steigt deutlich

    Zitat:
    „Die zunehmende Verrohung der Gesellschaft ist an den Hauptbahnhöfen ganz besonders zu spüren“, sagt Jörg Radek, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP).

    Solange wir solche Lügenbolde und Merkelsöldner in den Sicherheitsorganen haben wird die Situation nur noch schlimmer. Und das mit voller Absicht. Staatsterror!

  119. Ist doch immer wieder erstaunlich, dieser Typ ist in Grenoble geboren worden, die Attentäter in Barcelona lebten auch schon seit ihrer Kindheit in Spanien. Bestens integriert könnte man meinen. Einfach so viel zu dem Heilsversprechen, wir müssen die Flüchtlinge so schnell wie möglich integrieren, dann wird alles gut.

    Ein anderes Heilsversprechen, wir müssen die Fluchtursachen in den Herkunftsländern bekämpfen, dann kommen keine Flüchtlinge mehr, dann wird alles gut.

    Oder passt in die gleiche Schublade, wenn wir alle auf Elektroautos umsteigen wird das Wetter wieder gut. Dann hat das Klima die Schnauze voll vom Wandel.

    Wie schön muss es doch sein Politiker zu spielen – Heute das Heil versprechen morgen in Rente gehen.

  120. Bald heisst es in den Nachrichten:

    Böser, böser Diesel fuhr mit Abgasnorm 1 und Schummelsoftware in Menschenmenge. Umweltschützer entsetzt. Er hatte keine grüne Plakette.

  121. gut das es kein deutsches Auto war – sonst würden Merkel & Co. bestimmt was von „Dt. Verantwortung“ und „Schadenersatz“ faseln….

    bzgl. des psy. Gutachtens – kann es sein, dass jedem bei Stellen des Asylantrags auch gleich so ein Dokumten mit ausgehändigt wird ?

  122. @ Alpenbitter 21. August 2017 at 16:27

    „Fluchtursachen bekämpfen“…. ja das würd ich ja gerne mal sehen wie AM durch Afrika wildert und Negerpimmel abschneidet

  123. 19-Jähriger wurde festgenommen
    Randale in Flüchtlingsheim
    Dreis-Tiefenbach. Glück im Unglück für die Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft: Sie konnten ein Feuer löschen, das ein stark alkoholisierter 19-Jähriger entfacht hatte.
    ————————————-
    Geht in die Statistik,“rechte Straftaten“ ein.Der Kuffnuck zündelte mit der rechten Hand.

    http://www.siegener-zeitung.de/siegener-zeitung/Randale-in-Fluechtlingsheim-0a07df16-6ce2-47c6-90fe-fc44004f0c3e-ds

  124. wir legen jetzt fest das eine Terror-Attacke mindestens 12 Tote bedarf.

    alles Andere ist ein tragischer Einzelfall, ein psychische Störung des Fahrer´s oder ein tragischer Unfall. Jeder Ausruf des Fahrers wird auch ignoriert und der Täter, äh Fahrer ist immer ein junger Mann oder ein Mann. Findet man kein Schreiben von einer Psychiatrie dann können sich die Behörden ein Formblatt aus dem Internet laden!

  125. #Alpenbitter 21. August 2017 at 16:27
    Ist doch immer wieder erstaunlich, dieser Typ ist in Grenoble geboren worden, die Attentäter in Barcelona lebten auch schon seit ihrer Kindheit in Spanien. Bestens integriert könnte man meinen.

    ISlamis intgrieren sich niemals und nirgendwo!
    Selbst in ihren eigenen Ländern separieren sie sich in kleine Grüppchen und murksen sich gegenseitig ab.

  126. Es ist doch gerade egal, ob man das nun als Terror bezeichnet oder nicht. In diesem Fall spiegelt sich die gesamte Problemlage, insbesondere in Bezug auf PC-Sprech und die gleichgeschaltete Mainstream Journaille wider.
    Fakt ist, dass sich in unmittelbarer Folge der letzten „Ereignisse“ in Barcelona, Surgut, Turku und was weiß ich noch überall, ein weiterer Mohammedaner dazu entschloss, mit einem Auto wahllos Ungläubige zu überfahren. Da muss ich nicht erst in meine Liste mit Begriffsdefinitionen schauen, um zu klären, ob hier Terror vorliegt oder nicht. Es steht erstmal fest, dass sich diese Art der Angriffe, verübt von der immer gleichen Täterklientel, seit einigen Jahren virusartig in Europa ausgebreitet haben. Ob sich im Nachgang der Islamische Staat dazu bekennt oder nicht ist gleichgültig. Ebenso gleichgültig ist, ob es sich beim Täter um einen „Geisteskranken“ handelt. Wer definiert eigentlich Geisteskrankheit? Und was folgt aus dieser Diagnose? Lautet der Befund: „Bildet sich, inspiriert von religionsverwandten Attentätern, ein, dass er jetzt auch unbedingt messern, kopftreten, bomben oder „Auto fahren“ muss“?
    Das ist vollkommen unerheblich. Die Fakten liegen auf dem Tisch und wirklich jeder halbwegs intelligenzbegabte Mensch kann die kausalen Zusammenhänge erklären.
    Stattdessen folgt Berichterstattung im übelsten PC-Sprech, die dümmliche, aber leider umso mehr verbreitete, Pauschalannahmen voraussetzt.
    – Kein Terror! Setzt als Annahmen voraus: Terror (islam“ist“ischer zumal) ist immer nur dann gegeben, wenn Planung und Inspiration direkt aus der imaginären Planungszentrale des IS irgendwo in Islamien stammen und am besten noch die Unterschrift des selbsternannten Khalifen tragen. UND: da wo kein Terror vorliegt, ist alles nur halb so schlimm und vor allem ist jeder „Pauschalisierung“ jegliche Grundlage entzogen.
    Dass Kopftretereien, (Gruppen-)Vergewaltigungen, „Amokläufe“, „Beziehungstaten“, „mutmaßliche Rangeleien“, Pöbeleien, Drohungen und Handgreiflichkeiten in Amtsstuben, Arztpraxen und Gerichtssälen; und dergleichen vieles mehr die wertvollsten und zugleich auch einzigen Importgüter der Kulturbereicherung der letzten Jahrzehnte sind, daran wagt niemand zu denken. Warum also überhaupt noch von „Terror“ sprechen?
    – Ein Geisteskranker! Setzt voraus: Wenn es ein „Geisteskranker“ war, ist die Tat anders zu bewerten. UND: Was irgendwelche „Experten“ als geisteskrank bezeichnen ist auch genau das, nämlich geisteskrank.
    Daraus folgt dann nicht nur, dass „Terror“ ausgeschlossen werden kann. Sondern auch, dass die Tat nicht mal als herkömmlicher Mord zu betrachten ist und der Täter statt (sehr lange) ins Gefängnis, (so lange) in die Psychatrie gesteckt wird, bis er, von seiner „Geisteskrankheit“ geheilt, wieder in seine bisherige Laufbahn als „Kleinkrimineller“ zurückkehren kann.
    – Kleinkrimineller! Setzt voraus: Im Gegensatz zu irgendwelchen (meist nur imaginierten) Schwerkriminellen, sind solche Burschen keine Gefahr für die Allgemeinheit.
    Na wen wundert es dann noch, wenn dieser „Einzelztäter“ und seine artverwandte Bruderschaft harmloser „Kleinkrimineller“ nie als potentielle Tätergruppe für solche nichts-mit-dem-Islam-zu-tun-habende, bedauerliche und auf-sofort-diagnostizierbare-„Geisteskrankheit“-zurückzuführende „Einzelfälle“ ins Auge gefasst werden. Zur Kulturbereicherung, die in diesen Taten ihr wahres, wenn auch hässliches, Antlitz zeigt, habe ich ja oben schon meinen Senf abgegeben.
    Ich denke, ich könnte hier 20 weitere Seiten zum Gehirnvirus der Political Correctnes anhand dieses „Einzelfalls“ füllen. Aber das erspare ich Euch.

    Mein aufrichtiges Beileid an die Hinterbliebenen der „von einem Auto gemordeten“ Ungläubigen – selbst wenn sie unverbesserliche Gut- und Bessermenschen sein sollten!

  127. Werden gemeingefährliche Psychopaten nicht im allgemeinen zum Eigenschutz und dem Schutz der Umwelt weggesperrt?
    In Frankreich kriegen solche korangechipten Hohlbirnen dann wohl noch die Fahrerlaubnis? LOL
    Demnach werden die hier dann per Jagdschein vollends von jeder Verantwortung freigesprochen….ohman was für Zustände und die CDU plärrt was von Sicherheit….na klar!
    Wenn das keine Steilvorlage für die AfD ist, dann weiß ich auch nicht mehr.

  128. Marseille ohne s. Wollen doch den besserwisserischen Gutmenschen keine unnötige Muni liefern.

  129. Vorgestern der Driss und heute der Idriss!
    Beide gehören der gleichen hasserfüllten nicht nach Europa gehörenden Kaste der Unintegrierbaren an!

  130. Wurde die Überschrift bei der ZEIT von Atlantik-Brücker Joffe von „Auto fährt in…“ schnell geändert in „Mann fährt in….“ ?!?
    Wollte dem Link oben folgen und lese was anderes….

  131. @Clint Ramsey: dieser Hajo Funke ist ein ganz übler Bursche, der gehört doch zu den Miterfindern des NSU Trios, der lebt doch von den Steuergeldern. Der hat vermutlich da an ganz linken Sachen mitgewirkt vermutlich zusammen mit dem RA Narin. Da sind Beweise verschwunden, aus der Sache Polizistenmord Heilbronn, die er vermutlich den Diensten übergeben hat, damit der Mythos NSU aufrecht bleiben kann

  132. Idriss H. , natürlich psychisch krank, schwere Kindheit, ist noch nicht angekommen, die Franzosen müssen sich mal besser um die Migranten kümmern tz, tz,tz.

    Wann macht die europäische Bevölkerung mal richtig Druck. Die Franzosen halten doch genauso die Füsse still, wie wir. Gut, LePen`s Wahlergebnis war ja gar nicht so übel (mit einkalkulierter Schummelei), aber die Franzosen sind ja auch schon länger Extrembereichert.
    Da bleibt nur noch:
    „Je suis Bushaltestelle“

  133. Dortmunder Buerger 21. August 2017 at 16:22
    „Die zunehmende Verrohung der Gesellschaft ist an den Hauptbahnhöfen ganz besonders zu spüren1

    Da bekomme ich auch immer Halbmond- und Moscheeausschlag, wenn ich so was lese. „Die Gesellschaft“, erst recht nicht die deutsche, verroht, sondern hier macht sie die seit Jahrhunderten verrohte islamische Unkultur breit, weil die hier nach belieben in unser Land latschen können und ohne die geringsten zivilisatorischen Hemmungen messern, töten, schlachten, bluträchen, abstechen, Ähräh, machischdischtot.

    Wer sein Land der Tollwut öffnet, hat selber einen Schuß.

  134. Sorry, falls ggf. schon oben gemeldet, aber bei BLIND.de ist es immer noch ein „Auto“ (?) was in Baustelle rast! Aber auf keinen Fall ein marokkanischer Islamist, auch immer schön der Hinweis dass es
    laut Staatsanwalt: Keine Hinweise auf Terror gibt, was die Angehörigen der erneut grausamst ermordeten sicher ‚freuen‘ wird… 🙁
    „Auto rast in zwei Bushaltestellen – eine Tote!“
    http://www.bild.de/news/ausland/news/marseille-auto-rast-in-bushaltestelle-52938164.bild.html

  135. @ Babieca 16.10
    Sure 8, verse 60 „-und andere außer ihnen, die ihr nicht kennt-“ (and other besides, whom ye may not know, but whom Allah doth know) zeigt wie schrankenlos die koranische Lizenz zum Töten ist.
    Artikel 3, Absatz 2 GG: Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.
    Die Kombination von Artikel 3(2) und Koran gleicht einer tickenden Wasserstoffbombe. Wenn man darauf Aufmerksam macht ist das Hasspredigen????
    Nicht einmal die KPD war so blutrünstig, wurde dennoch verboten.

  136. Man hätte diesen Islam-Raser an Ort und Stelle erschießen sollen.Als deutliche Warnung an diese tollwütigen Untiere,dass jetzt schluss mit lustig ist.

  137. Berichtigung von 15:58:

    Es wird immer notwendiger sich zu schützen:
    Schütze dich und deine Lieben
    vor Stichen, Schüssen und vor Hieben.
    Schütz‘ Vermögen, Haus, Besitz
    vor Einbruch, Diebstahl und dem Blitz.
    Wie? Hier informieren; https://wo-brennts.com/buecher/

  138. Marnix 21. August 2017 at 16:45

    Sure 8, verse 60 „-und andere außer ihnen, die ihr nicht kennt-“ (and other besides, whom ye may not know, but whom Allah doth know) zeigt wie schrankenlos die koranische Lizenz zum Töten ist.

    Sehr gute Ergänzung!

  139. Ich weiss leider nicht mehr wer es war, aber hier schrieb so schön ironisch einer beim vorletzten Anschlag, wo es auch schon ein ach-so-böses Auto war so in etwa sinngemäß, genauen Wortlaut weiß ich natürlich nicht mehr : Demnächst kehrt ein Besen einen Raum, ein Kochlöffel bereitet Speisen und ein Stift schreibt einen Roman! Das wären vergleichsweise ähnlich idiotische Formulierungen zu „Auto rast in Bushaltestelle“ (wobei das wiederum erneut die zweite irreführende Verharmlosung ist, denn „Das Auto“ rast ja auf WARTENDE MENSCHENGRUPPE vor der Bushaltestelle zu und eben NICHT auf die einsame verlassene Bushaltestelle!)

  140. Randale in Flüchtlingsheim
    Dreis-Tiefenbach. Glück im Unglück für die Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft: Sie konnten ein Feuer löschen, das ein stark alkoholisierter 19-Jähriger entfacht hatte.

    Brennen lassen. Feuerwehreinsatz höchstens, wenn in der Umgebung andere gefährdete Häuser etc. stehen. Gegenseitig können die sich meinetwegen abmurksen.

  141. War ja angeblich kein Terroranschlag! Weil Moslems machen das ja immer auch einfach einmal zwischendurch… in Menschenmengen rasen! Während wir Knoppers essen! 😉

  142. Man fragt sich voller innerer Verwunderung warum eigentlich nicht endlich ein Verbot der Hass Ideologie Islam Europaweit gefordert wird, man fragt sich wie Gehirn gewaschen eigentlich unsere Bevölkerung ist das nicht endlich durchzusetzen um wieder Angst-frei und in Freiheit und Toleranz zu leben. Und was macht unsere System Presse? Sie zeigt Bilder von jammernden Kopftuchträgern die unser Mitleid verdienen weil sie ihre Kinder im Namen dieser Hass Ideologie erzogen haben und wundert sich warum eine Integration nicht funktioniert. Die Hinterbliebenen der Opfer dieser Hass Ideologie deren Leben ohne Schuld zerstört wurden und denen unermessliches Leid zugefügt wurde die zeigt keiner…

  143. Auch wenn man den Namen anders schreibt er klingt (die Münchner wissen das) wie Idriz, Benjamin Idriz der Lügen-Imam aus Penzberg. Der ist hier natürlich nicht gemeint. Aber was sie eint ist dieselbe Ideologie im Kopf die da heißt ISLAM. Und der damit verbundene Glaube an Mohammed und seinen Kampfbefehlen gegen die Ungläubigen.

  144. int 21. August 2017 at 17:16
    ….zu einem weiteren Einsatz in der Nähe der Stadt ausgerückt. Dabei wurde ein Mann mit Sprengstoffgürtel erschossen.
    ——————–
    Wenn es nicht so schrecklich wäre, könnte man diese Schnitzeljagden lachen.

    Am besten gleich alle erschießen oder was……
    Dann ist Ruhe.

  145. Idress H., mehr Willkommenskultur im Nachbarland Frankreich.
    Stärkerer Kampf gegen rechts.
    Das hat nichts mit nichts zu tun.
    Den Koran falsch interpretiert?
    Es wurde zu wenig für die Muslime getan.
    Die AfD ist Schuld, weil sie Kritik am Islam geübt hat.
    Die Kreuzzüge waren auch schlimm.
    Wir brauchen eine offene, tolerante und bunte Gesellschaft.

  146. Es ist schon furchtbar wenn sich die Autos dermassen radikalisieren und einfach so in die Menschenansammlungen rasen. Ist laut Statistik eine bestimmte Marke oder ein besonderes Herstellungsland besonders gefährdet? Die deutschen Qualitätsmedien schreiben ja immer nur von Autos aber nicht ob die ein Importhintergrund haben. Ich bin froh das ich ein japanisches Auto fahre, da ist auszuschliessen das es sich mitten beim fahren radikalisiert und mit mir in eine Menschenmenge rast.

  147. Der Religionskrieg ist in vollem Gange, so wie der Kümmeltürke Aussenminister Davotulu, u.a. selbst
    vor einiger Zeit in den Medien angekündigt hat. Und dieses Szenario ist nun voll entbrannt. Spanien, Finnland, Frankreich waren in den letzten Stunden betroffen. Es dürfte so gut wie sicher sein, daß es demnächst auch wieder in Deutschland und England zu islamischen Terrorakten im Namen des
    Götzen Allah und seines Terrorpropheten Mohafett kommen wird.

    Und wie reagiert die Unperson Merkel darauf? Sie will noch mehr von diesen hochgradig religiös ver-
    blödeten Bestien in´s Land holen. Das was an moslemischem Müll schon da ist, reicht Ihr noch nicht.

    Wahrscheinlich muß erst Einem von diesen beschützten deutschen politischen Vaterlandsverräter
    die Kehle durchgeschnitten werden, damit dieses Verräterpack handelt und zwar konsequent han-
    delt. Schließung aller auffällig gewordener moslemischer Indoktrinationsbunker (Moscheescheunen)! Strengste Überwachung dieser zwielichtigen Imam-Figuren und bei geringstem Verstoß sofortige
    Ausweisung. Ebenso Verbot aller orthodoxer moslemischer Verbände und sonstiger Institutionen wie ZMD, DiTiB und so weiter. Ausweisungen ultraorthodoxer Funktionäre wie Mazyek, Alboga und ähnlicher Figuren. Verbot des schändlichen Hass-Hetze und Tötungsbuchs Koran und aller weiteren moslemischen Schundschriften.

    Klare Verhaltensregeln und Verbote an die hier verbleibenden Mohammedaner. Strikte Aufforderung
    zur Anpassung an die hiesige Kultur und Lebensform und bei Nichteinhaltung- bzw. Beachtung
    strengste Sanktionen. Keine Sonderregelungen mehr, keine Staatsverträge mehr, kein Eingehen
    mehr auf Forderungen von Moslems, keine Ausnahmeregelungen mehr hinsichtlich Tierschutz oder
    sonstiger aberwitziger Shariaforderungen. Überhaupt sollte die Anwendung von Schariavorgaben
    unter Strafe gestellt werden.

    Wir könnten garnicht so schnell schauen, wie sich das Problem Islampest von einem Tag auf den
    anderen verringern würde. Nur konsequentes Handeln hilft gegen eine religiöse Barbarenkultur.

    Es ist nun Sache einer bisher verantwortungslosen Kanzlerin, Verantwortung zu übernehmen und
    gegen eine fremdkulturelle Religion namens Islam vorzugehen, die nicht bereichernd ist sondern nur
    für Mord und Totschlag steht.

  148. aba 21. August 2017 at 13:35

    Medien berichten von „Auto“ als Täter
    In den Mainstream-Medien wird die Tat, ebenso wie jene in Barcelona, erneut bewusst umschrieben und vertuscht, um einen Zusammenhang mit dem Islam zu vermeiden.
    So schreiben viele Zeitungen mittlerweile von „Autos“ und „Lastwagen“ als Tätern, nicht etwa von Islamisten oder Terroristen.
    Den Vogel schoss diesmal wohl die – deutsche Zeit – mit der Schlagzeile:
    „Auto tötet Fußgänger an Bushaltestelle in Marseille“, ab.
    ——————————————————————————
    Ja dies klingt aber auch genauso logisch und glaubwürdig wie „Pistole verübte Banküberfall.“

  149. Selbsthilfegruppe 21. August 2017 at 13:40

    „Studie empfiehlt Öffnung von Hartz IV für Asylbewerber“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167847097/Studie-empfiehlt-Oeffnung-von-Hartz-IV-fuer-Asylbewerber.html

    (Die Empfehlung, allen Asylbewerben umgehend deutsche Pässe auszuhändigen, kommt dann in ein paar Wochen.)
    —————————————————————————-
    Dem Idioten der diese Studie geschrieben hat empfehle ich auch Hartz-IV.

  150. Blinkmann04 21. August 2017 at 15:51

    „…. Aber irgendwie passt Beknackter und Islam auch gut zusammen, oder nicht ?“

    Gegenfrage: Kann man diesen mittelalterlichen Schwachsinn für bare Münze halten OHNE komplett bescheuert zu sein?

  151. Ein „psychisch kranker“ „Franzose“ macht einen „Unfall“. Klar, dass so auch die üblichen Propagandamedien entweder gar nicht darüber berichten oder eben als Unfall eines Kranken. Und das soll keine Lügenpresse sein? Die sind alle so verlogen!

  152. @ nicht die mama, 14:12 Uhr,
    welche frug:

    „Wer ist schuld, wenn ein Affe mit einer Waffe einen Menschen tötet?
    Der Affe?
    Oder der, der dem Affen die Waffe gegeben hat?“

    +++++++++++++++++

    😛 Meine Antwort: DIE WAFFE IST SCHULD!

  153. aba 21. August 2017 at 13:35
    Medien berichten von „Auto“ als Täter
    In den Mainstream-Medien wird die Tat, ebenso wie jene in Barcelona, erneut bewusst umschrieben und vertuscht, um einen Zusammenhang mit dem Islam zu vermeiden.
    So schreiben viele Zeitungen mittlerweile von „Autos“ und „Lastwagen“ als Tätern, nicht etwa von Islamisten oder Terroristen.
    Den Vogel schoss diesmal wohl die – deutsche Zeit – mit der Schlagzeile:
    „Auto tötet Fußgänger an Bushaltestelle in Marseille“, ab.

    Ich hab auch noch einen

    „Auto fährt in zwei Bushaltestellen/ Wohl kein Attentat“ ARD/VT
    Der „Mann“ hat wohl ausgedient. Wohl schon zu plump.
    Nun ist das Auto dran. Hoffentlich war es wenigsten kein Dieselauto.

  154. Letzlich läuft das Ganze nur auf eine einzige Lösung hinaus zu der sich die Regierung mit Händen und Füßen:
    – Grenzen schließen
    – Kriminelles Pack einsammeln, internieren, abschieben.
    Fertig.
    Alles andere wie Integration usw. ist Schwachsinn.

  155. LE FIGARO
    MIT GOOGLE-ÜBERSETZER;
    NACHBEARBEITET DURCH MICH

    L’homme arrêté, né en 1982 à La Tronche près de Grenoble (Isère) et vivant près de La Mure, serait «défavorablement connu des services de police», notamment pour des vols de voitures, selon des sources policières.

    Der verhaftete Mann, geboren 1982 in La Tronche in der Nähe von Grenoble (Isère) und lebt in der Nähe von La Mure, sei „negativ bei der Polizei bekannt“, darunter Autodiebstahl, nach Angaben von Polizeiquellen.

    Il ne résiderait pas dans la ville, selon une source policière. Les polices judiciaires de Marseille et Lyon ont été saisies. «Il n’y a aucun élément permettant de qualifier cet acte de terroriste», a déclaré le procureur de Marseille, Xavier Tarabeux, à l’AFP… Peu après midi, l’homme était toujours entendu par la police…

    Er wohnt nicht in der Stadt, teilte die Polizei mit. Die Kriminalpolizei in Marseille und Lyon wurde eingeschaltet. „Es gibt keine Beweise, um dies als Terrorakt zu qualifizieren“, sagte der Staatsanwalt von Marseille, Xavier Tarabeux, laut AFP… Kurz nach Mittag wurde der Mann immeroch von der Polizei verhört…
    http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2017/08/21/01016-20170821ARTFIG00102-un-vehicule-fonce-sur-des-pietons-a-marseille-un-mort.php

  156. Der adipöse Boss des ZMD e.V.,
    Zentralrat Muslimbruderschaft Deutschland,
    twittert aktuell: Moslems Opfer

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Amadeu Antonio St.?
    Verifizierter Account
    @AmadeuAntonio 3 Std.Vor 3 Stunden
    25 Jahre nach Rostock-#Lichtenhagen ist MV ein Hotspot rechter Gewalt gg Flüchtlinge: 17 Angriffe, 8 Verletzte #LH92 …mut-gegen-rechte-gewalt.de/service/chronik-vorfaelle…2017

    Aiman A. Mazyek?
    Verifizierter Account
    @aimanMazyek Vor 3 Stunden
    Warum sich nicht in Spanien nach´m Terroranschag der Zorn gegen die eigenen Muslime richtet =#ISIS hat 2x verloren
    Anschlag in Barcelona
    „Der Terror kann Spanien nichts anhaben“
    21. Aug. 2017
    ZYNISMUS IN DER ALPEN-PRAWDA,
    WOHIN MAZYEK GERNE VERLINKT:
    „Wird sich Spanien durch den Terroranschlag von Barcelona verändern? Wenig spricht dafür. Denn das Land und seine Menschen sind nicht zum ersten Mal von terroristischer Gewalt betroffen.

    Schon vor dreizehn Jahren, als Islamisten vier Pendlerzüge in Sichtweite des Madrider Bahnhofs Atocha in die Luft sprengten und 191 Menschen in den Tod rissen, +++verfiel Spanien nicht in Hysterie.+++ Auch heute sind kaum Stimmen vernehmbar, die nach Vergeltung und Repression rufen… werden verstärkt Angebote für den gesellschaftlichen Aufstieg der bereits im Lande lebenden Muslime gemacht.

    In den dreizehn Jahren seit dem Bombenterror von Atocha hat es nie Attacken auf Moscheen oder islamische Kulturzentren gegeben…
    LINKE u. ISLAMISCHE GESCHICHTSKLITTERUNG:
    Gerade unter den Intellektuellen gibt es seit geraumer Zeit eine Auseinandersetzung mit Spaniens maurischem Erbe, ausgehend von Andalusien mit den Metropolen Córdoba, Granada und Sevilla, in denen einst Muslime, Christen und Juden friedlich miteinander lebten. Immer mehr verblasst das früher verbindliche nationalkatholische Geschichtsbild, dem zugrunde lag, dass die christlichen Ritter in der Reconquista, der Zurückeroberung, die Mauren als Vertreter einer minderwertigen Kultur zu Recht und mit Gottes Segen vertrieben hätten. Kein Schulbuch, kein Dokumentarfilm, kein Politiker stellt heute noch infrage, dass die Mauren eine Hochkultur erschufen…

    LÜGNER THOMAS URBAN; SCHREIBFUZZI DER SZ:
    Fast alle Extremisten sind Bildungsverlierer ohne Berufsperspektiven, junge Männer, denen es wegen ihres schwachen sozialen Status an gesellschaftlicher Akzeptanz fehlt, die auch bei der Partnerwahl schlechte Karten haben…
    http://www.sueddeutsche.de/politik/anschlag-in-barcelona-der-terror-kann-spanien-nichts-anhaben-1.3633799

  157. Nach Vorfall in Marseille
    Todes-Fahrer trug Schreiben bei sich – nun wird in eine neue Richtung ermittelt
    Ein Fahrzeug ist in Marseille in zwei Bushaltestellen gefahren und hat dabei eine Frau getötet, eine weitere Person wurde dabei verletzt.

    Laut der Staatsanwaltschaft wurde bei dem Verdächtigen ein Schreiben im Zusammenhang mit einer psychiatrischen Klinik gefunden.

    http://www.focus.de/panorama/videos/nach-vorfall-in-marseille-todes-fahrer-trug-schreiben-bei-sich-nun-wird-in-eine-neue-richtung-ermittelt_id_7484855.html

  158. @Watschel
    Alles andere wie Integration usw. ist Schwachsinn.

    Richtig, das haben viele Beispiele gezeigt. Es findet höchstens eine „Scheinintegration“ statt – das heißt, die Typen geben sich nach außen hin völlig harmlos. Manche machen sogar ein erfolgreiches Studium und haben gute Jobs. Dann kommt plötzlich der „Tag X“, wenn die seit der Kindheit eingetrichterte islamische Weltanschauung zum Vorschein kommt. Der immer freundliche Nachbar wird plötzlich zur Terror-Kampfmaschine oder zur lebendigen Bombe.

  159. Nur weil der ein Schreiben der Klapse bei sich führte, soll das kein Terror sein?

    Was ist das für eine – frz. – „Logik“. Werden wir hier gar Zeitzeugen logischer Evolution?

    J E D E R (!) TERRORIST ist ein Geisteskranker Vollidiot, das macht ihn aber keineswegs zum Nicht-Terrori

  160. Taqquia in Vollendung: „Morde die kaffir (übersetzt: Verbrecher und nicht Ungläubige) für Mohammeds Allahversion“ und „falls du deinen Dschihad nicht vollenden kannst leg dir einfach ein Papier von einem „mitmachendem Psychiater“ ins Auto“ und du kommst nicht mal in den Knast und bist bald auf Bewährung wieder raus … um eventuell wieder einen Anschlag zu machen.

    Mit der „verbrieften Unschuld“ morden …. kann es eine „bessere Taqquiaausnutzung für den Islam geben“ ?

  161. Mir ist das egal, ob dieser Irre ein Islamist ist oder unter einem arabisch-europäischen Kulturschock gelitten hat, weshalb er durchdrehte… So oder so beweist dieser Vorfall, dass westliches und islamisches Leben am selben Ort auf Dauer nicht funktioniert. „Je toxischer ein Stoff ist, desto geringer muss die Dosis sein!“ Es ist an der Politik, daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

  162. Das ist nicht nur „IS“ !

    Ohne Islam/Koran würde sich keiner von denen selber Umbringen, um andere mitzureißen in den Tod.

    Der Islam stellt diese Möglichkeit zur Verfügung.
    Das ist bei anderen Religionen anders.

  163. Ich habe vorhin eine Freundin auf das erneute „Erlebnis“ in Marseille angesprochen. Sie hatte davon schon gehört und erzählte mir in einem völlig überzeugtem Tonfall, dass der Typ „psychisch krank“ wäre, das wurde im Radio gesagt.
    Ich versuchte dann aufzuklären, dass psychisch krank in solchem Zusammenhang immer Islam bedeutet. Als sie zweifelte machte ich sie darauf aufmerksam, dass es bis vor zwei Jahren keine Häufung solcher Unfälle gab. Ich habe sie zumindest zum Nachdenken gebracht.

  164. Und wieder einmal eine als klassisch zu nennende Biographie:
    Urgroßvater beim heldenhaften Abwehrkampf für die Franzosen und gegen die böhsen Toitschen gefallen vor Verdun. Großvater beim heldenhaften Widerstandskampf gegen die imperialistischen Franzosen gefallen. Vater hat sich im Dienst für die französische Nation als Müllwerker aufgerieben. Junior hat in der französischen Schule nichts, dafür aber im Koranunterricht alles gelernt – er kann mehrere Suren auswendig, speziell die Ersten. Normale kleinkriminelle Karriere mit Kennenlernen französischer Polizei und Rechtsahndung. Die Erkenntnis nichts auf die Reihe zu kriegen. Weil nicht dialektisch geschult, zerbrechen am Gegensatz zwischen persönlichem Versagen und mohammedanischem Herrschaftsanspruch, der ihm von der französischen Gesellschaft hartleibig verwehrt wird. Irre werden. Imam zuhören. Kleinlaster zum Stressabbau einsetzen. Killen.
    Alles völlig normal – wenn man mohammedanich sozialisiert wurde. Dafür kann et nix dat Arschloch.

  165. Die schlimmen Früchte der verderblichen Einwanderungspolitik werden nun reif

    Jedem verständigen Menschen mußte wohl klar sein, daß die widernatürliche Verpflanzung des Mohammedanismus nach Europa schlimme Folgen haben würde, denn hier gilt noch immer die Warnung Rousseaus: „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Gott hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ Dies trifft auf den Mohammedanismus in ganz besonderem Maße zu, da jenem die Unduldsamkeit gegenüber allen anderen Religionen wesentlich zugrunde liegt, nimmt der Mohammedanismus doch für sich in Anspruch die einzig wahre Religion auf Erden zu sein. Entsprechend kommt es überall dort, wo sich der Mohammedanismus mit anderen Religionen berührt zu Blutvergießen: Ob nun im hinduistischen Indien, dem buddhistischen Thailand oder den katholischen Philippinen und auch in Europa beginnen sich zunehmend Zustände wie in Nigeria einzustellen, so sehr man dort es auch noch dem Vogel Strauß gleichtun mag.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  166. 1.Idriss H. ist ein psychisch gestörter Mohammedanhänger!
    2.Er begeht genau die vom Koran verlangten Handlungen!
    3.und, „Bei dem Festgenommenen Idriss H. sei ein Schreiben einer psychiatrischen Klinik gefunden worden.“
    —————————————————————————————————————-
    Vielleicht muss man sich das ja folgendermaßen vorstellen :
    Das „SCHREIBEN“ – eine Entlassungsurkunde aus der Psychiatrie für geheilte Kunden nach Entlassungsgespräch ?
    „ENTLASSUNGSGESPRÄCH“- was tun Sie wenn wir sie jetzt entlassen?
    Antwort: Ich raube einen Kleintransporter!
    Frage: Was tun Sie damit?
    Antwort: Ich fahre damit an die nächste Bushaltestelle!

    Entlassungskommission atmet auf. Nicht einmal Diebstahl, sondern nur unbefugtes Benutzen eines KFZ, er will ja nur zur nächsten Bushaltestelle !!
    ——————————————————————————————————————
    Oder erzählt mal einer, was es mit dem angeblichen Schreiben aus einer psychiatrischen Klinik tatsächlich auf sich hat? Haben ihm die dort schon untergebrachten anderen EINZELFÄLLE vielleicht nur viel Glück gewünscht ???

  167. Taqquia in Vollendung:

    Taqiyya, genau – mir ist dieser Begriff nicht eingefallen. Uns zu verarschen und die islamische Weltanschauung zu verheimlichen. Wurde (und wird natürlich immer noch) zuerst von Schiiten verwendet, seit geraumer Zeit auch von den Sunniten.

  168. Ihr müsst den Lügenmedien nur glauben, wenn sie behaupten alle korangetreuen Mordbrenner wären geistig verwirrt, dann muss auch kein Polizist das Schreiben von irgendwelchen Seelenklemptnern in korangetreue Fahnrzeuge legen.

    Immerhin ist es ein grosser Fortschritt, wenn jetzt unsere Lügenmedien überall herumposaunen, dass alle Korangläubigen geistig verwirrt sind.

  169. Wenn bis zur Wahl noch ein paar geistesgestörte, nordafrikanische, Fickifickis in LKW’s unterwegs sind, kann es mit den 40% für die Raute des Grauens knapp werden.
    Dann bleibt alles so, wie es jetzt ist!
    Dann geht der Laden aber wenigstens noch schneller den Bach runter, wie unter Schwarz-Gelb, auch nicht schlecht……….
    Die AfD kann an die 20% Grenze kommen!

Comments are closed.