Von WOLFGANG HÜBNER | Noch haben die Gesinnungswächter der Herrschenden in Deutschland den Oberbefehl über das für die Massenbeeinflussung so wichtige Fernsehen. Noch können die Gesinnungswächter der Herrschenden in Deutschland missliebige Meinungen und Personen auf dem elektronischen Scheiterhaufen verbrennen lassen oder zumindest zu verbrennen trachten. Und noch haben die Gesinnungswächter der Herrschenden in Deutschland ihre hochbezahlten, stets dienstbaren Inquisitoren, die den Willen ihrer Auftraggeber zu vollziehen suchen.

Einer dieser Inquisitoren ist Frank Plasberg, der Moderator der vielbeachteten Diskussionssendung „Hart aber fair“. Plasberg hat beim linksversifften ARD-Sender Westdeutscher Rundfunk (WDR) die ganz große Karriere gemacht. Das hätte er mit journalistischem Talent und guter Präsenz auf den Bildschirmen allein selbstverständlich nicht geschafft. Wer bei der ARD, vor allem beim WDR, in eine solche Spitzenposition gelangt, muss politisch „zuverlässig“, also auf der Linie derer sein, die in diesem Land bestimmen, was öffentlich gesagt werden darf – und was nicht.

Gesagt werden darf von einer offiziellen „Integrationsbeauftragten“ der Bundesregierung, dass Deutschland keine „spezifische Kultur“ habe. Nicht gesagt werden darf von dem Spitzenkandidaten einer demokratischen Partei, dass diese türkischstämmige „Integrationsbeauftragte“ besser nach Anatolien statt nach Deutschland gehöre. Das sind die Realitäten im Staat von Merkel und Maas.

Gauland sollte auf den elektronischen Scheiterhaufen

Alexander Gauland sollte in der aktuellen Sendung von „Hart aber fair“ nicht deshalb auf dem elektronischen Scheiterhaufen verbrannt werden, weil er die leicht verleumdbare Formulierung „entsorgen“ gebraucht hatte, sondern weil er deutlich machte: Wenigstens, ja allein die AfD nimmt diese Ungeheuerlichkeit der Frau Aydan Özoguz nicht schweigend hin. Für all die Feiglinge, Duckmäuser, Karriereritter und Charakteramputierten in den Medienredaktionen zwischen Flensburg und Konstanz war und ist solch gesunder Patriotismus allerdings eine unerträgliche Provokation.

Aber nur Frank Plasberg blieb das Privileg vorbehalten, den Scheiterhaufen für den AfD-Spitzenkandidaten anzuzünden. Denn der Moderator von „Hart aber Fair“ hatte neben anderen Studiogästen wie den CDU-Mann Röttgen und den Grünen-Veteran Trittin auch Gauland zu einer Diskussion über „Trump, Putin und Erdogan“ eingeladen. Doch bevor es zum vereinbarten Thema ging, legte der bestens instruierte Plasberg erst einmal in aller Ausführlichkeit einen Auftritt als Inquisitor hin, für den ihm seine historischen Vorgänger gewiss größtes Lob gespendet hätten.

Heimtücke des Staatsfunks scheitert an Gaulands Souveränität

Natürlich war es an Bosheit und Heimtücke nicht zu überbieten, Gauland mitten im Wahlkampf mit einem außenpolitischen Thema vor ein Millionenpublikum zu locken, um diesen Mann (und die AfD) dann unter Hinweis auf seine Äußerung zu Frau Özoguz in die Ecke der politisch und gesellschaftlich Aussätzigen zu stellen. Plasberg wollte richten, doch er wurde an diesem denkwürdigen Fernsehabend selbst gerichtet. Das ist nicht nur dem bewundernswert besonnen bleibenden, gut konternden AfD-Spitzenkandidaten zu verdanken, wenngleich ihm in erste Linie.

Es war auch, das mag paradox klingen, Inquisitor Plasberg selbst, der sich in diesen Minuten der versuchten Verbrennung Gaulands vollständig entblößte als willfähriges Werkzeug, als skrupelloser Exekutor und Profiteur der Gesinnungswächter der Herrschenden. Auch den einfacheren Geistern unter den TV-Zuschauern muss in diesen Minuten einer missglückten öffentlichen Hinrichtung deutlich geworden sein, wie einseitig ARD/WDR ihre Aufgabe der einschüchternden Volkserziehung und Massenmanipulation wahr nehmen.

Doch gerade weil der Scheiterhaufen so perfekt wie perfide vorbereitet worden war, zündete er nicht. Denn Plasberg wollte so eilfertig das Feuer entfachen, dass Gauland souverän die Flamme immer wieder auszupusten vermochte. Nach dem Einzug der AfD in den Bundestag, der nach diesem Abend noch einmal gewisser geworden ist, werden es die Gesinnungswächter in Deutschland oft mit den Gaulands, Weidels oder Jongens im Fernsehen zu tun haben. Nach Plasbergs Pleite dürften sie nun ziemlich verzweifelt nach käuflichen Gestalten fahnden, die den künftigen Herausforderungen auch nur halbwegs gewachsen sein werden. Es kommen andere Zeiten. Alle freiheitlich-patriotisch gesinnten Menschen in Deutschland freuen sich darauf.


» Kontakt: hart-aber-fair@wdr.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

170 KOMMENTARE

  1. Gauland fand ich schon immer souverän. Als Parteiführer ist er vermutlich zu alt. Aber souverän ist er auf jeden Fall.

  2. Vor zehn Jahren fing alles an. Im Oktober 2007 wurde Eva Herman in einem medialen Schauprozess hingerichtet und verlor ihre zivilgesellschaftliche Existenz. Es wurde ein Hitler-Vergleich konstruiert, der niemals getätigt wurde.

  3. Ich finde Hn. Gauland auch „stark“.
    Aber andere, wie Fr. Weidel, auch. Ja, auch Petry!
    Da ist also auch Pluralismus drin, in der AfD was ja vor weigen Jahren noch ein Demokratie-Ideal war. Inzwischen CDUSPDFDP…. Einheitbrei.
    Un dgenau diese legitimen Meinungsvarianzen werden von den Einheitsideologen beschimpft.

  4. Ja, ich gestehe, ich sehe manchmal Quizsendungen, auch „Paarduell“ mit Plasberg. Bis jetzt. Aber damit ist jetzt Schluß, Plasberg will ich nicht mehr sehen, nicht mal mehr in einer Unterhaltungssendung, und in der Politik schon gar nicht.
    So gesehen hat es seine Vorteile, daß man zur Zeit überhaupt nicht mehr Fernsehen kann, weil Unitymedia nur noch Mist baut.

  5. Jeder profilierungssüchtige Depp schneidet heute das Thema „Asyl“ und „Pro Islam“ an oder macht AfD-Politiker in aller Öffentlichkeit nieder – und schon wandern einpaar wertvolle Punkte aufs persönliche Gutmenschenkonto. Wie man heute abseits von Namen und familiärem Hintergrund in Deutschland sonst noch Karriere macht, ist mir sowieso ein Rätsel..? Typen mit Charakter und Rückgrat sind jedenfalls schon lange nicht mehr gefragt. Aus gutem Grund…

  6. Gauland sieht in den Interviews immer aus als schläft er gleich ein. Das kommt glaube ich nicht so gut.
    Trotzdem, wenn er etwas sagt ist das fundiert und sehr gut durchdacht. Das ist wichtig um keine Angriffsfläche zu bieten für die Presse und die Altparteien die nur auf so etwas warten. Besser jedenfalls als einen Heißsporn da hin zu setzen.
    Ich finde Gauland macht einen richtig guten Job. Entgegen aller Widrigkeiten.

  7. Sehr geehrter Herr Hübner,

    ihre Einschätzung, daß angesichts dieser perfiden Hinrichtungsposse des Staatsfunk-Hetzbeauftragten Plasberg auch einfach gestrickten Zuhörer/Zuseher ein Licht aufgegangen sein muß/müßte, teile ich ganz und gar nicht, auch wenn das – natürlich – wünschenswert wäre.

    Ca. 40 % Merkel-, und ca. 25 % Schulz-, und ca. 10 % Grünen- und Linke-„Wähler“…….haben einen GRUND und sprechen für sich……….

  8. Was soll das bitte, 10 Minuten versucht Herrn Gauland wegen eines Wortes zu denunzieren. AfD-Leute werden attackiert, Mädchen werden vergewaltigt und hier wird sich aufgeblasen wegen so einem Scheiß…

    Die sind alle so billig…

  9. Ich habe mir eine Aufzeichnung der Anfangsphase der Sendung angeschaut. Gauland war exzellent. Er hat glaubhaft klargestellt, dass seine Wortwahl von „entsorgen“ im Rückblick unglücklich war, aber keineswegs so gemeint wie ihm jetzt unterstellt wurde. In der Sache ist er fest geblien. Im Übrigen war er sehr gut vorbereitet, denn das Verb „entsorgen“ wurde im Politikbetrieb mit Blick auf einzelne Politiker schon oft und auch SPD-seitig verwendet, wie Herr Gauland nachgewiesen hat.

    Noch zwei Hinweise: Erstens hat sich Frau Özoguz einen scharfen Verweies durch die Oppossition angesichts ihrer bisherigen anti-deutschen Umtriebe redlich verdient. Es wird höchste Zeit, sie aus allen öffentlichen Ämtern zu entfernen. Genau dafür brauchen wir auch die AfD, denn niemand sonst wird Politiker vom Schlager einer Özoguz stoppen. Zweitens stammt das Verb „entsorgen“ aus der Hexenküche der Atomindustrie. Soweit ich mich erinnere, wurde es in den 70er und 8er Jahren aussschließlich im Zusammenhang mit den Abfällen der Atomenergieerzeugung verwendet und diente dem Ziel, die Risiken der strahlenden Abfälle zu verniedlichen. Keineswegs kommt das Wort aus dem Wörterbuch des Unmenschen. Dass das Wort überhaupt in der Welt ist, kann man wohl getrost dem Großkapital anlasten, also jenen, die die heute die Büchse für Merkel spannen.

  10. Nullen, gepaart mit Doppelnullen, garniert mit Klatschaffen. Außer Gauland eine widerliche Mischpoke.

  11. ich verstehe nicht, dass er immer in den Boden schaut.
    die anderen sitzen aufrecht, mit erhobenen Kopf, schauen gerade in die Runde und in die Kamera.
    G. sieht aus wie der arme Sünder – auch bei „überzeug mich“

  12. Noch eine Frage zur Sendung: Wer hat eigentlich die Jungwählerin ausgesucht? Das war doch eindeutig so eine linksgrüne Trulla! Warum sitzt da nicht mal ein kerniger Identärer mit „Defend Europe“-Shirt – das wäre mal ein Coup! 😀

  13. Ohne Herrn Gauland nahe treten zu wollen, bin ich der Meinung, daß seine Reaktion auf die niederträchtige Plasberg-Hetze so furchtbar „souverän“ nicht wirklich war……..

    Es war für ihn natürlich eine sehr unangenehme Situation, deshalb will ich nicht urteilen, denn das steht niemandem zu……..schon gar nicht Leuten, die sich nicht vorstellen können, welchem psychischen Druck man in dieser Situation unterliegt……….

  14. Es war ein durchsichtiges und schäbiges Tribunal das Plasberg durchgezogen hat und es war heimtückisch. Gauland war zu einem anderen Thema geladen worden.
    Plasberg hat sich demaskiert und das ist gut so. Diese Sendung hat wieder einmal deutlich gemacht, warum die GEZ abgeschafft werden muss.

    Ein guter Artikel von Herrn Hübner.

  15. Die Sendung „Hart aber Fair“ entwickelt sich immer mehr zu einem Femegericht. Gegen die AfD kennen die Blockparteien, die Röttgens und Trittins, kein verbales Mass mehr. Die Nazikeule wird immerdar geschwungen. Das bedeutet auf einer Stufe mit Adolf & Eichmann usw. gestellt zu werden. Über Menschenverachtung gesprochen. Die Blockparteien laufen im Inland so Amok gegen die demokratisch gewählte Opposition, wie Merkeldeutschland dies demokratischen Staaten wie Polen, Tschechei, Slowakei und Ungarn gegenüber innerhalb der EU tut. Die Verrohung der politischen Sitten findet seinen Ursprung bei den Grünen und hat auf die Blockparteien übergegriffen. Sämtliche Blockparteien schämen sich im Grunde vor ihren deutschen Wählern, deswegen müssen Türken, Araber und Neger her. Spätestens wenn die Nazikeule gezogen wird kuscht dieses Volk, es wurde so von der GEW dressiert.

  16. Unerträgliches, kulturloses (lt. der Integrationsbeauftrageten Özoguz) Gesindel:
    Für all die Feiglinge, Duckmäuser, Karriereritter und Charakteramputierten in den Medienredaktionen zwischen Flensburg und Konstanz war und ist solch gesunder Patriotismus allerdings eine unerträgliche Provokation.

  17. Plasberg ist für mich „entsorgt“!!!!!!!
    Ich schalte nie mehr seine Sendungen ein!

    Sollten wir hier alle befolgen…. Denn ohne Quote wird er auch nicht ewig durchhalten….

  18. Das muss noch deutlicher werden. Die Tussnelda ist für uns vollkommen wertlos. Die kann man tatsächlich problemlos entsorgen. Auf solche Dummdiskussionen sollte man sich erst gar nicht einlassen.

  19. Freiheit1821 29. August 2017 at 14:35

    GEZ-Medien sind NICHT auf Zuschauer angewiesen.

    Die Mitarbeiter (bei ARD erhält man im Schnitt 9000 EUR/Monat) sind quasi Angestellte der Regierung, bezahlt von Zwangsgebühren. HIER muss gehandelt werden, damit wieder Demokratie entstehen könnte.

  20. Fiese Masche. Wenn man damit anfangen würde, wer wann was gesagt hat, müssten eine Reihe Politiker auf den Angeklagtenstuhl, wenn es um die politische Korrektheit ginge. (Ändert die sich jedes Jahr oder jedes Jahrzehnt??)

    Fies ist auch der Inhalt der „Satire“ von extra 3, weil er auf etwas baut, was vielen Bürgern nicht klar ist. Denn den Lügnern ist klar, dass der Begriff der Politischen Correctness in Anführungsstriche gehört und eigentlich sagen will „PSEUDO-correctness“, „MÖCHTEGERN-correctness“, „andern in den A… kriechen correctness“, „Lügencorrectness“ – so ist die Aussage von Frau Weidel, dass diese „correctness“ auf den Müllhaufen der Geschichte gehört ganz einfach zu verstehen.
    Es ist ja keine Aufforderung zur „Unkorrektheit“ unter Wegnahme der wirklichen Korrektheit. Aber genau unter diesem Blickwinkel funktioniert diese „Satire“, die AfD wolle unkorrekt sein, als Schluss mit aller Korrektheit; nach dem Motto, ist das Wort „Nazischlampe“ unkorreckt genug?

    Und die Dummen biegen sich vor lachen (und wälzen sich in ihrer eignen Dummheit); jeder der das Wort „Glauben“ hört im Sinne von „glaubwürdig“, Beglaubigung, also sagt der Richter „das glaube ich dem Angeklagten nicht“ …. und sich diebisch freut zu antworten „Es geht hier nicht um Glauben (er wechselt den Blickwinkel), sondern um Fakten“ jeder der das mitmacht, ist eigentlich genauso Einer!!


  21. Der Terror geht es richtig los!

    .
    Der Terror gegen die deutsche Bevölkerung hört nicht auf und wird zunehmen.
    .
    Die dt. Sozialsysteme sollen durch Merkels Gäste zerstört werden.
    .
    Aus 390 000 Invasoren werden dann schlechte 2 000 000 (Mio) Invasoren die wir nicht eingeladen haben.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Zahl liegt BILD exklusiv vor

    390 000 Syrer dürfen

    ihre Familien nachholen

    Flüchtlingsgipfel in Frankreich! Kanzlerin Angela Merkel (CDU) reiste am Montag zum Spitzentreffen mit Präsident Emmanuel Macron nach Paris.

    Fakt ist: Die Zahl der von Deutschland erteilten „Visa zur Familienzusammenführung“ steigt deutlich an. Von Januar 2015 bis Ende Juni 2017 wurden weltweit rund 230 000 Anträge auf Familiennachzug über das Visumverfahren bewilligt.

    http://www.bild.de/politik/inland/migrationspolitik/merkel-beim-fluechtlingsgipfel-in-paris-53023774.bild.html
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Wird der deutsche Staat eine Rechnung erstellen?
    .
    Wir, die deutschen Bürger, haben diese Invasoren nicht eingeladen.

    .
    Werden diese Syrer ihre Kosten von….
    .
    Hartz4,

    Wohngeld,

    Miete,

    Taschengeld,

    Schulkosten,

    Reisekosten,

    Anwaltskosten,

    Krankenhauskosten,

    Gefängniskosten

    und andere Sozialleistungen,
    .
    bei Rückführung in ihre Heimat zurückzahlen?
    .
    Merkel…. UNWÄHLBAR!

  22. #Volker Spielmann

    Ja sicher tun die das, so lange, bis die Schein-„Flüchtlinge“ eines Tages das Studio der niederträchtigen GEZ-Hetz-Beauftragten stürmen, und sodann „kunstgerecht“ in alle Einzelteile zerlegen werden……….

  23. Si vis pacem parabellum 29. August 2017 at 14:18

    Die Immunität von Frau Petry wurde aufgehoben!
    ————————————-
    Schlau!
    Tja und damit sitzen nun ganz andere in einer „Zwickmühle“ !
    **http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_81999032/weg-fuer-anklage-frei-immunitaet-von-afd-chefin-frauke-petry-aufgehoben.html
    Zitat:
    Petry hatte sich im Vorfeld selbst für die Aufhebung ihrer parlamentarischen Immunität ausgesprochen: Ein Verfahren biete die Möglichkeit, sich öffentlich zu den Vorwürfen zu äußern.
    Ich bin ja mal gespannt, was da ans Tageslicht kommen wird.
    Es muss ja eine enorme Bombe platzen, wenn Petry sich dafür als Mutter so in die Wogen wirft und sich einem drohenden Knastaufenthalt preis gibt!
    Ob es das Wert ist? Ich glaube ja!
    Hoffentlich überfährt sie nicht bis dahin ein LKW versehentlich.

  24. Wer sich fragt, wo die Grenzen des Anstandes von Herrn Plasberg liegen, lese das Folgende:

    http://www.wissen.de/skrupellose-medien
    https://de.wikipedia.org/wiki/Frank_Plasberg

    1988 führte er während der Geiselnahme von Gladbeck, wie andere Journalisten auch, Interviews mit den Geiselnehmern – ein Verhalten, das später vom deutschen Presserat verurteilt wurde. Der verantwortliche Redakteur im Studio entschied, das Interview nicht zu senden. Plasberg selbst erklärte noch 2003, damals als junger Reporter nichts falsch gemacht zu haben, werde sich selbst jedoch kein weiteres Mal so verhalten. Es sei aber Aufgabe der Polizei, solche Interviews zu verhindern, da es immer wieder Reporter geben werde, die aus wirtschaftlicher Not oder um ein Exklusivfoto zu erhaschen, Grenzen überschreiten.

  25. Der Wind wird sich drehen. Dann werden solche Personen wie der Herr Plasberg so tun als ob sie nie etwas mit der Regierung zu tun hatten. Was tut man nicht alles für Geld….. schäbig ist noch untertrieben wenn man beschreiben will was diese Fernsehleute abziehen. Es ist schlicht widerlich. Anscheinend fragt sich niemand von denen was sie da eigentlich verzapfen…..

  26. Wenn ich die politkorrekte Heuchelei, den Hochmut und die moralische Erhabenheit sehe, die in dem typischen TV-Tribunal sich von politischen Pappnasen und offen beknennenden Stalinisten zur Entblödung kommt, tut es mir um dieses Land keinen Deut leid, das solche „Volkvertreter“, die auf dem Volke herumtreten, bekommt, die es verdient hat. Sollen sie diejenigen, die noch an diesen Mumpitz glauben, doch umvolken und abschaffen!

  27. EinKesselBuntesIstAngerichtet 29. August 2017 at 14:45

    Eher schade, dass die AfD das so sieht. Nur einzelfallbezogen.
    Es geht um demokratische Prinzipien.

    Irgendwann wird die AfD die Regierung stellen- auch dann wäre ein Missbrauch der Öffentlichen-Rechtlichen undemokratisch. Dann eine AfD-Talkshow und alle hetzen gegen einen SPD-Heini? Bitte nicht.

    GEZ und zwangsfinananzierte Propaganda müssen entsorgt werden.

  28. Herr Gauland hat gestern sehr souverän, sachlich und besonnen reagiert und auch zu den anderen Themen sehr gut gesprochen…!!! – Weiter so…
    Ich habe heute Wahlplakate aufgehangen, am Wochenende Fleyer verteilt… – Jeder kann was tun…!!! – Sprecht die AFD Verantwortlichen vor Ort an, helft und angagiert euch…!!!
    Meine Hoffnung ist zwischen 15-20 % 😉
    Für Deutschland
    Für unsere Kinder
    Für unsere Zukunft

  29. Hab schon lange aufgehört, gegen den Gestank der Lüge mit Aufklärung „anstinken“ zu wollen. Alles wird ohnehin kommen, wie es kommt. Nachher will es wieder keiner gewesen sein. Die Masse der Menschen ist blöde und opportunistisch (siehe Pareto-Prinzip), das war schon immer so, und ist es auch heute. Sie reden sich gegenseitig nach dem Munde, das gibt Mitläufern das Gefühl von Nichtauffallen und (trügerischer) „Sicherheit“, wie es schon im „Untertan“ von Mann geschrieben steht.

  30. https://www.welt.de/politik/deutschland/article168094333/So-steht-Merkel-heute-zur-Willkommenskultur.html

    … an das Thema Familiennachzug will sie im Wahlkampf jedoch nicht heran. Deutschland ist nach den Worten von Merkel bereit, weitere Flüchtlinge im Rahmen von Umsiedlungen aufzunehmen. Nach dem Flüchtlingsgipfel in Paris am Vortag sagte die Kanzlerin, dass über die zugesagten 20.000 Schutzsuchenden aus Syrien und Jordanien hinaus „in Fällen schwerer Schicksale“ auch Flüchtlinge aus Libyen durch Resettlement übernommen werden könnten. Merkel betonte, dass die Migration nur in Zusammenarbeit und im Dialog mit anderen Ländern gelöst werden könne.

    <<<Das heißt, nach der Wahl sind Tür und Tor geöffnet.<<<

    ttps://www.welt.de/wirtschaft/article168099949/So-aufgeschlossen-ist-die-Jugend-gegenueber-Fluechtlingen.html

    <<<Es ist keine große Schande, wenn Jugendliche naiv und unerfahren sind und die Tragweite politischer Entscheidungen oder gesellschaftlicher Entwicklungen noch nicht in ihrer Gänze abschätzen und beurteilen können.

    Es ist allerdings eine Schande, wenn diesleben Jugendlichen später als 4o- oder 50-Jährige nicht hinzugelernt haben und noch immer mit ihren spätpubertären Spleens aus der Jugend durch die Gegend laufen und so die Welt beurteilen.<<<

    https://www.welt.de/vermischtes/article168103507/Polizei-baendigt-Jugendliche-vor-Duesseldorfer-Disco.html

  31. Deutschenhasser Türke Deniz Yücel

    ++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ich hoffe und bete inständig, dass dieser Deutschenhasser Deniz Yücel im türkischen Gefängnis verrotten wird.. und nie mehr das Licht der Sonne sieht..

    .
    Über soviel Deutschenhass regt sich keiner der degenerierten Altparteien auf!

    Abartige Politiker von CDU, SPD, Grüne, Linke …
    Was für eine widerliche Regierung!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Super, Deutschland schafft sich ab!

    In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das aber nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.

    .
    Volkssportarten Jammern und Ausländerklatschen

    No.ch erfreulicher: Die Ossis schaffen sich als Erste ab. Während im Westen die Zahl der Minderjährigen in den vergangenen zehn Jahren um 10 Prozent gesunken ist, ging sie im Osten um 29 Prozent zurück. Die Sandys, Mandys und Jacquelines pfeifen auf das neue deutsche Mutterkreuz („Elterngeld“) und tragen nach Kräften dazu bei, dass den ostdeutschen Volkssportarten Jammern, Opfersein und Ausländerklatschen in absehbarer Zeit der Nachwuchs ausgehen wird.

    .
    Eine Nation, die mit ewiger schlechter Laune auffällt
    .
    Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Eine Nation, deren größter Beitrag zur Zivilisationsgeschichte der Menschheit darin besteht, dem absolut Bösen Namen und Gesicht verliehen und, wie Wolfgang Pohrt einmal schrieb, den Krieg zum Sachwalter und Vollstrecker der Menschlichkeit gemacht zu haben; eine Nation, die seit jeher mit grenzenlosem Selbstmitleid, penetranter Besserwisserei und ewiger schlechter Laune auffällt; eine Nation, die Dutzende Ausdrücke für das Wort „meckern“ kennt, für alles Erotische sich aber anderer Leute Wörter orgen muss, weil die eigene Sprache nur verklemmtes, grobes oder klinisches Vokabular zu bieten hat, diese freudlose Nation also kann gerne dahinscheiden.
    .
    Nun, da das Ende Deutschlands ausgemachte Sache ist, stellt sich die Frage, was mit dem Raum ohne Volk anzufangen ist, der bald in der Mitte Europas entstehen wird: Zwischen Polen und Frankreich aufteilen? Parzellieren und auf eBay versteigern? Palästinensern, Tuvaluern, Kabylen und anderen Bedürftigen schenken? Zu einem Naherholungsgebiet verwildern lassen? Oder lieber in einen Rübenacker verwandeln?

    http://www.taz.de/!5114887/

  32. In diesem Merkel-Staat werden Gesetze nach Belieben von Politikern gebrochen, Millionen von fremden, illegalen Schmarotzern durchgefüttert, muslimischer Terror und Islam importiert, ausufernde Kriminalität geduldet, Steuergeld in Schwachsinnsprojekten wie Gender oder Eurorettung versenkt (um nur ein paar Schlagworte zu nennen) … aber die linksgrünen Schwachmaten-Medien regen sich über das Wort „entsorgt“ auf.

    Unfassbar, dieser Unrechts- und Gesinnungsstaat!

  33. Einzig scharf zu kritisieren ist an Herr Gauland, dass er im Staatsfernsehen auftritt. Jeder aus der Runde ist nicht nur sein Gegner, sondern sein erbitterter Feind. Auch der Moderator.
    Das Publikum wurde auch sorgfältig ausgewählt, bzw. echte AfDler haben gar keine Lust sich mit diesen nach aussen linken Gutmenschen abzugeben.
    Wieso nutzt die AfD überhaupt das System, welches so perfide ist ?
    Die gesamte Medienlandschaft ist linksextrem.
    Bei dem Auftritt war auch Herr Trittin dabei. Einer, der über den Kommunisten Bund Westdeutschland den Mord an 40 Millionen Chinesen an gut für die Sache befunden hat. Der als ein Bundesminister an einer Demo teilgenommen hat, bei der Angriffe auf Polizisten stattfanden.

    Die linksextremen und AfD feindlichen Medien sollte man links liegen lassen, sonst macht man sich nur zu deren „Stimmt, die AfD ist ein Naziladen.“

    Was bilden sich die Medien überhaupt ein ? Nur weil sie die Leute massenhaft erfolgreich belügen und das Monopol durch die dpa und andere Gleichschaltungen haben, dass die Leute auf sie hören ?

    Lasst doch einfach die Medien endlich mal aussen vor und bildet Euch Eure eigene Meinung.
    Die beeinflussung fängt doch schon mit irgendwelchen Unwettern in den USA an. Es wird überhaupt nicht erwähnt, dass bauliche grobe Fehler zu diesen Unglücken geführt haben. Es dient nur zur Untermauerung der miesen und dreckigen Klimalüge.

    Stell Dir vor es gibt Medien und keiner konsumiert sie.

  34. Polit222UN 29. August 2017 at 14:22
    Sehr geehrter Herr Hübner,

    ihre Einschätzung, daß angesichts dieser perfiden Hinrichtungsposse des Staatsfunk-Hetzbeauftragten Plasberg auch einfach gestrickten Zuhörer/Zuseher ein Licht aufgegangen sein muß/müßte, teile ich ganz und gar nicht, auch wenn das – natürlich – wünschenswert wäre.

    Ca. 40 % Merkel-, und ca. 25 % Schulz-, und ca. 10 % Grünen- und Linke-„Wähler“…….haben einen GRUND und sprechen für sich……….
    ————————————-
    Könnte sein… immerhin sind die dort eingeladenen Klatschaffen handverlesen.
    Und die dummen Zuschauer am TV denken, wer am meisten Applaus bekommt, hat wohl recht.

    Aber jedem der noch einen Funken Gefühl für Fairness hat, sollte aufgefallen sein, was da versucht wurde!

    Am „besten“ hat mir die Studentin Julie-Christin Göths gefallen.
    (Göth… gab es da nicht mal einen Namen im 3. Reich…?)

    Diese junge Dame hat sich jetzt bereits in der etablierten
    Politik eingefunden. Gefühlt 50 Jahre alt, und extrem politisch abgeschliffen
    und bereits jetzt eine „fertige“ Politikerin.
    Eine Art politische „Mini Playback Show“ – Darstellerin!

    Dann das aufgesagte Gedicht von Herrn Röttgen. Das gibt bestimmt ein Extralob von Mutti…
    Die alte Giftspritze Trittin, versucht sich in Altersmilde… Kein Wort davon hat er sich selbst geglaubt…
    Tja, und Frau Ruck, glaubt wohl immer noch, dass Herr Trump durch einen Zählfehler Präsident wurde…

    Diese „Truppe“ Plus den Gladbeck -Geiseldrama – Reporter waren bestimmt schwer zu ertragen für Herrn Gauland.
    Aber es war ja für einen guten Zweck, denn es hat der AfD mehr genutzt, als geschadet.
    Einer der Gründe warum wir AfD Leute im Merkel-TV so selten sehen!

  35. Dieses Mal hat sich Plasberg selbst ins Knie geschossen. Sehr gut zu erkennen auch an den Kommentaren im Gästebuch. Man merkt, wie die Volksverräter immer unruhiger und aggressiver werden, je näher die Wahl rückt. Sie suchen nach jedem kleinen Stohhalm, um die AfD als rechtsextrem diffamieren zu können. In ihrer Hysterie übertreiben sie dann dermassen, dass es sogar den Schlafschafen auffällt, wie unfair hier mit einer Partei umgegangen wird. CDU, SPD und Grüne geifern wie verrückt. Wundert auch nicht, denn bei einem Einzug der AfD in den Bundestag wird die CDU ca. 50 und die SPD ca. 40 Mandate verlieren. Die Politnasen hängen doch schliesslich an ihren Fressnäpfen.

  36. Fair Play war Gestern.
    Rücksichtslosigkeit ist Trumpf,
    jeder der im Dienstleistungsbereich in Deutschland Arbeitet kann das Bestätigen.
    (Der ‚König kunde‘ ist zum Kotzen, jeder im Dienstleistungsbereich will nur noch weg!)

    Für die Karriere wird über Leichen Gegangen
    Das ist in der Politik, bei den Medien nicht
    anders…

  37. „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.

    Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.

    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    (Napoleon Bonaparte)

  38. Die immer gleiche Machart – mit kurzen, von abgehacktem elektronischen Gekasper geräuschartig untermalten „Einspielern“ einen Anwesenden der Runde in die Enge zu treiben.

    Allein von der Art her: W-I-D-E-R-L-I-C-H !!!

    Habe mir vor längerer Zeit diese Sendung mit F.P. mal angetan, halte sie aber kultivierten Menschen für unzumutbar, um nicht zu sagen unerträglicher Schrott.

    Mehr gibt es zu diesem Sendeformat, dem „Journalisten“ F.P., den debilen Studiogästen, den immer gleichen Vertretern der Altparteien sowie den angeblichen Fachleuten nicht zu sagen.

  39. Plasberg ist eine totale Niete.

    Er hat 17 Semester!!! Theater studiert – und hingschmissen.

    Solche Großschnauzen machen nicht nur Meinung, sondern sie richten andere hin, treiben sie in den sozialen Verachtungstod.
    Dazu gehören auch Jauche, Maischberger, Burdy, Jürgs und andere Versager.

  40. Gauland war souverän.

    Die kleine SPD-Zicke bodenlos dumm.

    Plasberg hat sich selbst vorgeführt.

    Röttgen der übliche Schmalspurschwätzer.

    Trittin der bekannte Blubberer.

    Diese Sendung kann man wegwerfen und in die Tonne treten – Information Null,

  41. Nach dem Einzug der AfD in den Bundestag, der nach diesem Abend noch einmal gewisser geworden ist, werden es die Gesinnungswächter in Deutschland oft mit den Gaulands, Weidels oder Jongens im Fernsehen zu tun haben.

    Vorsicht!

    Es sind die Weidels und die Jongens, die diese Inquisition erst möglich machen.

    Weidel hat das Ausschlußverfahren gegen Höcke eingeleitet, und Jongen hat sich letztes Jahr an der Hetzjagd gegen Gedeon beteiligt.

    Weil Teile der AfD nachgegeben haben, konnte es das Regime jetzt mit dem nächsten versuchen.

  42. Leserin 29. August 2017 at 14:20
    …..
    So gesehen hat es seine Vorteile, daß man zur Zeit überhaupt nicht mehr Fernsehen kann, weil Unitymedia nur noch Mist baut.
    -.-.-.-.-
    Ach, Sie auch?!
    Bei mir ist auch dank Unitymedia seit dem 20.6. mein Flachbildschirmfernseher ein Schwarzbildschirmfernseher.
    DIE fummeln an ihrem Kram rum und ich bin gezwungen, hunderte Euronen zusätzlich und außer der Reihe auszugeben, um mein sowieso schon doppelt bezahltes Fernsehen (ohne Ansehen des sowieso schlechten Programmes) überhaupt nutzen zu können.
    Noch so ein tolles Konjunkturprogramm auf unsere (unfreiwilligen) Kosten!
    🙁 🙁 🙁

  43. Habe eben versucht, mal rein zu schauen. Bei dem Experten für Sprache musste ich aus machen.

    Befürchte, die Feststellung, dass Blaszwerg sich selbst gerichtet hat, ist eher für die aufgewecktere Klientel richtig.
    Da letztere in der Minderheit ist, wird die Zahl derer, die dieses Tribunal beklatschen höher sein als man sich vorstellen kann.
    Dummheit und Opportunismus kennt keine Obergrenze.
    Es ist doch so, stellt Blaszwerg eine Frage, die noch so dumm und ohne jede sachliche Grundlage ist, so assoziieren die meisten, dass er als Intellektueller und Moderator doch am besten wissen müsste, wie und warum man so eine Frage stellt und stecken sie in die Kategorie:
    „Gute Frage, gut gestellt, ich muss nur dem Applaus folgen, dann bin ich auf der richtigen Seite“
    Kenn ich von mir selber. Gott sei Dank bin ich geheilt.

    Es ist tatsächlich so, es wird nicht mehr selber gedacht, man lässt stattdessen von anderen denken.
    Perfides Spiel, was die Medien treiben. Ich hoffe also auf ein entscheidendes Maß an Denkfähigkeit unter den Zuschauern.

  44. Der Plasberg war unmöglich, wurde immer schlimmer mit seiner Aggression. Wie ein Oberlehrer hat er sich aufgeführt. Woher nimmt er nur die Berechtigung dazu. Das kleine Mädchen war eine schwere Fehleinladung, was sollte das denn? Und die andere Tante, woher kam die denn? Bloß weil die mal in USA war hatte sie schon eine Berechtigung dort zureden? Neee – Plasberg ist bei mir untendurch. Und sein Paarduell kann er sich wohin stecken, seine Frau ist auch nicht viel besser, naseweis und ignorant.
    So, nur daß das klar ist: Jetzt wird erst recht AFD gewählt, ätsch!

  45. @ Polit222UN 14:22
    Wenigsten haben die Deutschen erkannt, dass rot-rot-grün noch schlechter ist als CDU und SPD. Schulz wird auf keinen Fall Kanzler, da bekommt das Mekel schon mehr Stimmen. Aber dass die CDU/CSU bei 38% liegt, glaube ich nicht. Diese Zahl ist künstlich hochgeschrieben. Die Medien lügen wie verrückt. Vorhin bei n-tv wurde berichtet, dass die Wahl für Merkel rund läuft. Dabei wird sie fast bei allen Wahlkampfauftritten ausgepfiffen.

  46. Ot
    Merkel will ein weiter so.

    Die Dauerhafte ansiedlung von Millionen Illegalen wurde schon von ihr Veranlasst.
    Jetzt meldet Merkel:
    Ich hole Neger,
    die könnten dan ja in der Altenpflege Arbeiten???, Basta!
    Im Kinderlosen Deutschland Gewinnt man so Wahlen.
    Deutsche Frauen gehören in die Produktion
    wegen der Steuereinnahmen oder so.
    Das lässt die Steuereinnahmen so Richtig Sprudeln und Deutschkurse für Neger können Finanziert.werden .
    Frau Merkel Sie sind einfach Genial. Ihre
    Geniale Politik Sorgt für eine Wohlstands Explosion der NGO’s..
    Ironie?

  47. „Bestrafe einen, erziehe hundert“.

    Massenmörder Mao Zedong
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Plasberg ist echt eine linke Systemhure wie es im Buche steht. Er hat versucht Gauland vorzuführen und zu richten.
    .
    Das ging nach hinten los und jeder der nicht schon ganz systembekloppt / systemhörig ist, sollte jetzt erkennen wie dieses perfide und systemhörige Staats-TV aggiert.
    .
    Für den ewigen Machterhalt dieses linken Staats-TVs wird jeder Gegner der daran rüttelt medial vernichtet.
    .
    .
    AfD wählen ist mehr als dringend geboten!
    AfD wählen ist mehr als dringend geboten!
    AfD wählen ist mehr als dringend geboten!
    AfD wählen ist mehr als dringend geboten!
    AfD wählen ist mehr als dringend geboten!

  48. @ Wahrheitssucher 15:07
    Ich schliesse mich den Worten von Napoleon an. Muss ein kluger Mann gewesen sein.

  49. „Auf den Mond schießen“ – ist neutral, aber sehr aufwendig.
    „Soll sich verpissen wo der Pfeffer wächst“ – unangebracht, da Özfurz dann nach Hause geht (oder in den Bundestag).
    .
    .
    .
    „nach Anatolien entsorgen“ – spricht mir persönlich aus ganzer Selle und wäre mir so nicht in den Sinn gekommen. Danke Hr. Gauland für den Tip! Erdogan braucht solche Schariaschlampen (SATIRE).

  50. FreiSSler Fernsehen

    Sie wagen es die Wahrheit zu sagen.
    Brechen sie nicht zusammen unter dieser Gemeinheit.
    Sie sind ja ein schäbiger Lump.

  51. Herr Gauland hätte die Ö. auch „Schariaschlampe“ nennen können und sich dann mit Verweis auf die „Nazischlampe“ mit „Satire“ rausreden können, um die Heuchelei mal klar zu benennen.

  52. Nach dem Einzug der AfD in den Bundestag, der nach diesem Abend noch einmal gewisser geworden ist …

    Das ist richtig gesehen und elegant formuliert. Überhaupt ist der ganze letzte Absatz wunderbar und der ganze Artikel stark. Hübner at his best. Mittlerweile ist er nicht mehr von PI wegzudenken.

  53. #pro afd

    Natürlich haben Sie Recht, wenn sie auf die Zweifelhftigkeit der in den Meinungs-Beeinflussungs-Orbit geschossenen Zahlen hinweisen……..
    Da sollte man gewiss nicht alles für bare Münze nehmen…….

    Aber ich fürchte, die Tendenz wird STIMMEN, ganz gleich, ob man das gut, oder „weniger gut“….;-)….findet……..

    Die Wahrheit kann verdammt grausam sein……….

  54. Das war klar, lange hat es nicht gedauert und Merkel schwingt sie höchstpersönlich: die Rassismuskeule :
    BILD:
    Merkel: Äußerungen gegen Özoguz sind „rassistisch“
    Di. 29.08.2017, 12:42
    Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Angriffe von AfD-Politiker Alexander Gauland gegen Staatsministerin Aydan Özoguz (SPD) aufs Schärfste kritisiert.
    Die Äußerungen seien „rassistisch“ und „absolut zu verurteilen“, sagte Merkel bei ihrem traditionellen Besuch in der Bundespressekonferenz in Berlin. Die Äußerungen hätten alle Kabinettsmitglieder sowie den Staatsminister und die Staatsministerinnen im Bundeskanzleramt auch persönlich getroffen. Merkel unterstrich, der Versuch der AfD immer wieder nach dem selben Muster vorzugehen – „erst Provokation, dann so ein kleiner Rückzieher“ – spreche für sich und zeige „wessen geistiges Kind“ die Urheber seien.

  55. OT

    Engelsgleiche 29. August 2017 at 15:17
    Leserin 29. August 2017 at 14:20

    Unitymedia

    Ach! Ihr seid auch von dem *selbstgelöscht* – Kabelladen mit seinem selektiven Flackerprogramm-On-Off-Angebot geschädigt… :)))

  56. Ja, vielleicht braut sich hinter der Fassade der Verschwiegenheit und der medialen Hinrichtung etwas zusammen, das über 15% geht. Hoffen wir’s.

  57. EinKesselBuntesIstAngerichtet 29. August 2017 at 14:55

    Genau. ABSCHAFFEN. Nicht einzelne Redaktionsbeiträge öffentlich kritisieren. ABSCHAFFEN.

    Petry hatte dazu mal eine sehr informative PK gemacht. Herunterfahren des anti-demokratischen und letztlich korrupten Molochs auf einen Informationssender.

    So muss das kommuniziert werden. „Plasberg“ und Co. braucht kein Mensch, die Omma vorm TV verliert auch nichts, sie braucht keine Angst zu haben. Dafür hat sie 17,50 EUR im Monat mehr im Monat.

  58. „erst Provokation, dann so ein kleiner Rückzieher“ – spreche für sich und zeige „wessen geistiges Kind“ die Urheber seien.

    Genossin Merkel meint :

    Provozieren dürfen in meinem Irrenhaus nur meine Lügenmedien und mein Chaos-Kabinett.

    Alle anderen halten schön ihr Maul.

    So wie früher eben.

  59. Viele meinen Gauland ist zu alt. Mit 76 ist man natürlich nicht mehr jung. Ein Mann mit 76 kann sich aber mehr erlauben als eine Weidel oder Höcke die ihre politische Karriere noch vor sich haben. Höcke brennt auf Pegida&CO sagt es aber nicht laut, weil man ihn medial vernichten würde. Gauland hat heute Pegida, IB mit der AfD in Verbindung gebracht. Er kann es sich erlauben. Was will man ihm noch antun. Das ist schon alles richtig durchdacht bei der AfD. Die AfD weiss genau das sie auf Pegida&Co die ständig die Werbetrommel rühren nicht weg lassen kann. Man kann es bloß noch nicht zu laut sagen, weil viele Wessis allergisch reagieren wenn etwas vom Mainstream abweicht. Die Ossis sind da schon viel weiter oder besser geagt waren, noch nie so auf Gutmensch getrimmt.

  60. Ach nee, das Ferkel äußert sich zu Gaulands Wortwahl?
    Ich krieg gleich behaarte Brüste.
    Hat sie denn zu Ötztegülls Feststellung auch was zu sagen gehabt?
    Ach so, nein, das gehört nicht hierher. Na dann….

  61. Daß der GEZ-Zwangssteuerzahler nicht nur um sein Geld betrogen, sondern von dem Merkel-REGIM (nur das Wort ist noch zutreffend) regelrecht beraubt wird, das hat dieses Plasberg-Desaster ja wohl einwandfrei ergeben.

  62. Ich sagte es schon einmal,dieses aufbauschen kann nur der AfD dienlich sein.
    Ich kenne genügend Menschen,die gerne einen Großteil,ihrer Nachbarn und aus anderen Vorkommnissen,stammenden Bereicherungen ,durch diese Volksgruppe,nach Antatolien „entsorgen“ würden.
    Endlich werden mal Ross und Reiter benannt,Gauland traut sich auch etwas,nämlich sich dem Mainstream und dem Gesinnungsterror,entgegen zu stellen.
    Ich denke,daß ihm dafür,viele Menschen ,Respekt zollen.
    Die Köterrasse schlägt zurück,allerdings mit der gebotenen Kultur,die dieses Land einst groß gemacht hat.

  63. Beobachtung am Rande:

    Habt ihr gemerkt, daß die ganzen bescheuerten, an den Haaren herbeigezogenen, bewußt verlogenen Pseudo-Vergleiche, um den totalitären, erbarmungslosen, hier einfallenden Islam weichzuspülen, komplett verschwunden sind? Ich denke da an die drei Klassiker

    – „Nonnen verschleiern sich auch“
    – „In Nordirland gab es auch einen Religionskrieg“
    – „Islam ist Frieden“

  64. Auch FAZ.net war so dumm, sich ein neues Layout für die Smartphone-Daddler aufschwatzen zu lassen, das Ergebnis wie bei PI: viel ungenutzte weiße Fläche, der Zusammenhalt ist perdu, der Überblick sowieso, die Lust, die Seite überhaupt nochmal aufzurufen, ist bei mir nur noch in Spurenelementen vorhanden, Leser Hans Winter meint:

    Ein Schlag ins Wasser, Herr von Blumencron und FAZ! Daß Sie die 60% Smartphone-Nutzer beglücken wollen, in Ehren, doch daß Sie die 40% aus dem Rennen kicken, die am PC arbeiten und nebenbei schnell Kommentare schreiben, ist unverständlich. Schon meine Abbestellung von „F+“ war hauptsächlich mit der Gestaltung und zuviel Zeitaufwand motiviert. Doch offensichtlich war F+ der Versuchsballon für den jetzigen – m.M. mißlungenen – Neuauftritt. Eine überlegte Politik des Web-Auftritts läßt den Usern die WAHL, per Klick das „alte“ Design auf den Screen zu bringen. Dann wäre die Welt – pardon die FAZ – wieder in Ordnung. Überlegt mal.

    http://www.faz.net/aktuell/

  65. Herr Gauland war Klasse. An keinem anderen wäre der entblödete Plasberg so exzellent gescheitert. Vielleicht noch an Helmut Schmid, wenn er es gewagt hätte, den je anzugehen.

  66. „Hart aber fair“

    Nun, ein Verhältnis von 5:1 empfinde ich nicht gerade als Ausdruck von Fairness.
    Im Gegenteil, sich einen von der Gegenseite einzuladen, auf dem man dann zu fünft einkloppt, erinnert mich vielmehr an das kleine Ährchen vieler Morgenländer und Kopftreter.

    Wie wärs denn mal mit einem ausgewogenen Verhältnis?
    Es gibt ja nicht nur die AfD als Gegenpart, an Stelle des Hühnchens hätte einer – oder sehr gern auch eine – von der IB sitzen können und anstatt irgendeinen SPD-ler einzuladen, hätte ich gerne die Ötzogutz, immerhin „Betroffene“ und „Auslöser“ zugleich, eingeladen gesehen.

    Und wenn man diese Veranstaltung erstmal fair bekommen hat und es dann noch ganz hart haben möchte, kann man ja noch einen vom KKK, nein, nicht vom Kaos-Komputer-Klub, einladen, der sich dann öffentlich mit der Genossin Ötzogutz über eine nicht spezifisch existente Kültür, beispielsweise in Somalia, austauschen kann.
    Gut, das könnte dann zu hart werden, weil die Unterschiede in der Denkweise kleiner sind als der Zuseher glauben sollte.

    Aber es hat ja so schon für einen Sieg nach Punkten für Gauland gereicht, nach Lektüre des Gästebuches kann man sagen, dass fair und hart nichts für dieses Blassberg-Fernsehen – und den Machterhalt der Auftraggeber – ist.

  67. Die AfD hat viele Leute die in den Startlöchern stehen. Zum Beispiel Herr Brandner, da werden viele AfD-ler ihren Spaß haben wenn er im Bundestag sitzt. Gestern eine ordentliche Rede mit zum Teil polemimischen Unterfütterungen bestückt. Man hätte ihm noch eine Stunde zuhören können.

    https://www.youtube.com/watch?v=wfos2SXU5kM

  68. #Heisenberg

    Objektiv betrachtet haben Sie natürlich Recht, es gibt keinen nennenswerten Unterschied, zwischen Nazi-Schlampe (Weidel), und Scharia-Schlampe (Özoguz)………

    Allerdings wird bei dieser „Betrachtungsweise“ übersehen, daß erstens der Rechtstaat längst abgeschafft wurde (und damit das Verbot, mit zweierlei Maß zu messen), und zweitens es bei der – strafrechtlichen Beurteilung und Wertung – von in das „Satire-Deck-und Schutzmäntelchen“ gepackten
    Beleidigungen und Diffamierungen einen Unterschied gibt, ob linksgrünversiffte und gez-gemästete Staatsfunk-Hetzbeauftragte die „Beurteilungs-Perspektive“ vorgeben, oder „normale“ Bürger mit gesundem Menschenverstand.

    Der – entscheidende – Unterschied liegt in der politischen Gesinnung, die entweder „gut“ ist, oder „schlecht/böse“……..was – „natürlich“ – wiederum die Gesinnungs-Hetz-„Schlampen“ der GEZ-Propaganda-Maschinerie „bestimmen“…

    Deshalb ist es auch ein RIESIGER (?) „Unterschied“, ob ein Antifa-Terrorist einem Polizisten einen Stein an die Birne wirft, oder ob das ein „Nahtsie“ tut…………

    Merke: Das „Gleiche“ ist ungleich gleicher, als gleich ungleicher…..;-)…bis das gleich ungleiche ungleich gleich wird…..je nachdem, ob es „gleich gut“, oder „ungleich böse“ ist……oder umgkehrt…..

    Hach, wie ist das Leben doch komplex-kompliziert…….

  69. Ich erfahre bei Hübner leider nicht, wie Plasberg es geschafft hat, sich als „willfähriges Werkzeug“ der Herrschenden zu entblößen und mit welchen Argumenten Gauland dazu beigetragen hat. Ich habe die Sendung nicht gesehen und habe auch keine Lust, das nachzuholen – weiß jemand was Genaueres?

  70. „Objektiv betrachtet haben Sie natürlich Recht, es gibt keinen nennenswerten Unterschied, zwischen Nazi-Schlampe (Weidel)“

    Irgendwie ist das komisch, da gibt es eine Widerlegung von Herrn Gauland,
    Plasberg drückt gleich auf die entsprechenden Knöpfe und hat den Beitrag,aus Extra 3,ausgeschnitten und bearbeitet zur Hand.
    In wie weit sind diese Sendungen,im Vorfeld gecastet ?
    Was mußte Herr Gauland tun,bevor diese Sendung gezeigt wurde?
    Irgendetwas stimmt da doch nicht,so vorausschauend kann weder Redaktion noch Moderator sein..

  71. Ein inszinierter GEZ-Spießrutenlauf – pfui Deibel!

    Die Methode ist immer gleich:
    Sie picken sich Kleinigkeiten heraus, die in der harten Phase JEDES Wahlkampfes in JEDER Partei nicht ungewöhnlich sind. Wird man fündig, wird diese Kleinigkeit maximal ausgeschlachtet. Jede Rede Gaulands wird von den Altparteien und ihren Journalisten auf Äußerungen durchsucht, die man zur großen Nummer aufblasen kann.
    Gauland betonte mehrfach, dass ähnliche Äußerungen von Mitgliedern anderer Parteien getätigt wurden, ohne dass sich jemand auch nur ansatzweise vergleichbar darüber aufgeregt hat –
    niemanden der Heuchler mit den Spießruten interressierte das. Die wollten nicht diskutieren, die wollten Gauland geheuchelt höflich mit diesem mageren Blödsinn „Özoguz nach Anatolien entsorgen“ hinrichten. Zwei günstig gesonnene Experten waren schnell zur Hand. Der erste Vogel plapperte dummes Zeug. Die heftig umstrittene Politikerin „Özoguz nach Anatolien entsorgen“ zu wollen, ist weder „möntschenverachtend“, noch „spircht“ es dieser Person „das Menschsein ab“. Gequirlte Kacke auf Bestellung! Abgewischt! Der zweite Typ, der feiste Richter, wurde zunächst maximal als der totale Totalexperte angepriesen, was seinen Sermon in den Bereich des Heiligen rücken sollte. Trotzdem redete er dünn.
    „Volksverhetzung“ sei es gewesen, wenn man einen besonders dreisten politischen Gegner zum Teufel wünscht, nein, nicht zum Teufel, nur nach Anatolien. Özoguz spricht als Repräsentantin der Deutschen den Deutschen in Deutschland ihre Kultur ab – aber Gauland hat den „öffentlichen Frieden gestört“, als er sich das dreiste Türkenweib daraufhin dahin wünscht, wo es seine eigene Kultur finden kann. Gauland soll dafür vor Gericht! Is klar, Herr Superrichter. Und ja, es gibt auch vernünftige Türkeistämmige, Özgrüz gehört nicht dazu. Lieber Richter Oberschlau! Du machst auch zum Kacken die Beine krumm – ist das jetzt auch „Volksverhetzung“?
    Gauland hätte Özoguz als Müll bezeichnet – hat er nicht, ihr künstlich aufgeregten falschen Hasen!

    Gauland wird vom Blasszwerg – der neutrale Journalist Frank Plasberg ist leider längst gestorben oder mit GEZ-Geld verschüttet – kritisiert.
    Gauland sagt etwas – keiner geht darauf ein.
    Dann darf jeder mal hacken.
    Wie oft wurde die Floskel „menschenverachtend“ serviert?
    „Hart aber fair“ – Ein Scheißdreck! ALLE hart gegen Gauland – was ist daran fair?
    Dass den Leuten das nicht auffällt…
    Gauland hat sich in dieser Konstellation prächtig geschlagen. Die Würde war auf seiner seite und ist dort geblieben, eher sogar noch gewachsen.
    Diese unfassbare Ruhe und Nervenstärke – ich könnte das nicht.
    Das war eine harte Probe, die der alte Haudegen da bestanden hat.
    Er stand alleine und ist nicht eingeknickt!

    Alle Achtung!

  72. Na, ich weiß nicht, ob Plasberg wirklich gerichtet wird. Diejenigen, die die AfD als rechtsradikale Partei einstufen, haben sicher voll hinter ihm gestanden. Die merken doch gar nicht, was hier wirklich abläuft!

  73. Nach kurzem Googeln finden sich etliche Einträge zum Thema „Politiker“ und „Entsorgen“. Beispiele:
    – Süddeutsche Zeitung vom 17.10.2010 über Günter Oettinger: „Entsorgt in Brüssel“
    – die bekannte Twitteraussage von Johannes Kahrs am 31.3.13: „wir wollen ja alle die Merkel entsorgen“
    – Sigmar Gabriel (!) im Tagesspiegel vom 12.11.12, es gebe das gemeinsame Ziel….die Regierung Merkel „rückstandsfrei zu entsorgen“.
    Widerwärtige Heuchler !

  74. @ Heta 29. August 2017 at 15:43
    DIE FAZ sehe ich mir schon lange auch online nicht mehr an.
    Die WELT nur, wenn ich kommentieren kann. Und auch da lese ich nur die Überschriften. Deren „inhaltliche Aussage“ interessiert mich einen Sch…

  75. Merkel flies to her election-events with machines of police & armed forces:

    cost €75,000.

    Her party pays €3000

    & €72,000 the taxpayers

  76. Drohnenpilot 29. August 2017 at 14:43

    Ich habe es schon vor Monaten hier gepostet, dass ein „Arbeitsreffen“ einiger AfD Spitzenpolitiker übers Wochenende in einem 5 Sterne Hotel in Latakia oder Tartus in syrien mit Tagesausflug nach Aleppo hier vollständig das Meinungsbild bzgl. syrischer „Flüchtlinge“ beeinflussen könnte. Die C-Star könnte man ja auch nach Syrien einladen zum ankern…
    Wenn man es geschickt macht. würde dies ein Volltreffer sein und die Bundestagswahl nachhaltig beeinflussen!!!

  77. @Blimpi 29. August 2017 at 16:07
    (…)
    „Irgendwie ist das komisch, da gibt es eine Widerlegung von Herrn Gauland,
    Plasberg drückt gleich auf die entsprechenden Knöpfe und hat den Beitrag,aus Extra 3,ausgeschnitten und bearbeitet zur Hand.
    In wie weit sind diese Sendungen,im Vorfeld gecastet ?“

    Zunächst einmal:
    Irgendwo bekomme, bekam ich mit, dass Plasberg die Sendung selbst produziert.(?)
    So gesehen ist eine (Mindest-), (gezeigte)“Pro-Establishment-Haltung“ geradezu existenznotwendig.
    Plasberg hatte im Vorfeld und dank Recherche vor,
    diesen oben genannten Part einzuspielen,
    n a c h der allgemeinen Empörungs-Orgie.
    Davon wusste Gauland nichts.
    Es zeigt sich einmal mehr,
    wer sich selbst verteidigt, (indem er auf Gleiches verweist)
    hat zumeist ebenfals die … das hatten wir schon.
    Aber es zeigt Weiteres:
    Plasberg hatte nicht vor, Gauland „in die Pfanne zu hauen“.
    …das klingt beinahe wie (in die Tonne hauen)
    und das ist ein irgendwo von irgendwem angebotenes Synonym für „entsorgen“.
    uijuijui,
    o weh!
    …Elend!…

    P.s.:
    Dies war ein Gedankenkonstrukt

  78. https://twitter.com/dgaytandzhieva/status/902255434098147328

    I’ve just got fired for telling the truth about weapons supplies for terrorists in Syria on diplomatic flights

    https://trud.bg/350-diplomatic-flights-carry-weapons-for-terrorists/

    Over the last seven years, several billion dollars’ worth of armament has been illegally introduced into Syria

    – a fact which in itself is enough to disprove the myth according to which this war is a democratic revolution.

    http://www.voltairenet.org/article197144.html

  79. Selberdenker 29. August 2017 at 16:28

    Noch mehr unredlicher Wahlkampf gegen die AfD – deshalb nicht OT.
    —————————–

    Tja, nicht umsonst heißt es WAHLKAMPF!

    Und das bestimmen die Machthaber die Kampfregeln, auch wenn es keine gibt.

  80. Was für ein Staat, eine 88jährige soll ins Gefängnis!

    Klar doch, vor einer Angehörigen der kulturlosen Köterrasse legt man alle Skrupel ab.

  81. Plasberg ist mittlerweile Plas und verbrannt. Der taugt nichts mehr. Gehört jetzt auch zu den Dummschnackern von DDR 1 und DDR 2. Weder NEUTRAL noch aussagekräftig. Ein NICHTSNUTZ besonderer Güte.

    Plasberg und jetzt erst recht die AfD !!!!!!!!!!!!!!!! A…geige !

  82. D500 29. August 2017 at 14:55

    Extrem unangenehmer Typ dieser Plasberg, den möchte ich vor 1945 nicht als Nachbar gehabt haben!

    Den möchte ich auch heute nicht als Nachbarn haben. Gauland dagegen auf jeden Fall. Von Boateng weiß ich zu wenig, um ihn beurteilen zu können.

  83. DAS ALLES WIRD NIEMALS VERGESSEN WERDEN, MEIN WORT DARAUF !

    die elendigen Schleimspurkriecher, zu denen der Blaszwerg schon lange gehört, MÜSSEN für ihre
    Worte und Taten in der Zukunft einen HOHEN Preis bezahlen

    die Panik in seinem Gesicht, als er merkte, seine völlig missglückte versuchte mediale Hinrichtung von Gauland wird für ihn zu einem totalen Rohrkrepierer, das war für mich ein echter Höhepunkt. Noch lächerlicher war das Nachtreten von der Büscher, das war lediglich eine Präsentation von Heimtücke, Hinterlist und völliger Unfähigkeit für ihr angebliches Motto : HART ABER FAIR
    und für solch eine mediale SuperScheixxxe sollen „FREIWILLIG“ ALLE gezwungen werden, GEZ zu zahlen

    selbst der einfältigste hat gestern abend sehen können, was hier in UNSEREM LAND inzwischen wirklich los ist.
    WNDERBAR, BESSER HÄTTE ES GARNICHT LAUFEN KÖNNEN

  84. D500 29. August 2017 at 14:55

    Extrem unangenehmer Typ dieser Plasberg, den möchte ich vor 1945 nicht als Nachbar gehabt haben!
    ———————–
    Was weißt du denn von vor 1945?

  85. @ fozibaer 16:08
    Super Idee! Werde mir das Lied gleich noch mal anhören, weil es mir so gut gefällt. Viele Deutsche sind für Politik nicht empfänglich, aber Musik lieben die meisten. Dieses Stimmungslied könnte zum Ohrwurm werden und so viele Leute erreichen. BITTE WEITERVERBREITEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  86. fritze9 29. August 2017 at 16:14

    Diejenigen, die die AfD als rechtsradikale Partei einstufen, haben sicher voll hinter ihm gestanden. Die merken doch gar nicht, was hier wirklich abläuft!

    Was bedeutet „rechtsradikal“ genau? Gibt’s da Definitionsklarheit?

    „Rechts“ bedeutet: Für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. „Rechtsradikal“ folglich radikal für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Hoffe, dafür steht auch die AfD. „Rechtsradikal“ ist also eine Würdigung und keine Diffamierung.

  87. Plasberg ist eine absolute Bazille. Hat mit dem Thema überhaupt nichts zu tun. So ein Schwachkopf dieser Plasberg !

  88. @ Selberdenker 16:28
    Könnte durchaus sein, dass die Aufhebung der Immunität der AfD mehr nützt als schadet. Frauke Petry hat ja selbst dafür gestimmt. Nur auf diese Weise kann sie den Sachverhalt richtig aufklären, was evtl. den anderen Parteien schadet.

  89. Herr Hübner,
    wie immer brillant analysiert und es gibt einfach nichts mehr zu sagen, was die Umstände betrifft. Allerdings möchte ich auf einen Umstand hinweisen, der vielen wahrscheinlich überhaubt nicht aufgefallen ist. Gauland hatte -klugerweise- sofort mit dem „Nazi-Schlampen-Zitat“ des -wie war noch einmal der Name- „Satirikers“ argumentiert. Plasberg hat darauf sofort einen Filmschnitt durch seine Babelsberger Lakaien einspielen lassen. Das deutet daraufhin, dass man im Goebbels-Hauptquartier Szenarien der Antworten von Gauland durchgespielt hat, um diese dann entsprechend direkt parieren zu können. Mit anderen Worten, dieses Regime spielt alle Möglichkeiten durch, um die AfD zu verhindern. Nach der Exhumierung der FDP zur Schwächung des Stimmenanteils, rechne ich jetzt -kurz vor der Wahl- mit noch drastischeren Maßnahmen. Für meine Begriffe war das Herunterfahren des Indymedia-Servers -eine durch Regierungsgelder unterstützte Plattform- nur ein Vorwand, um -auch!- PI abzuschießen. Alles unter dem Motto: „Seht her, wir sind weder auf dem linken noch auf dem rechten Auge blind“. Leute zieht euch warm an. Ihr wisst nicht, mit was ihr es miitlerweile zu tun habt!

  90. „Tichy“-Autor Alexander Wallasch hat sich die Mühe gemacht, den Schlagabtausch Plasberg/Gauland zu transkribieren; auf die gleiche inquisitorische Weise wollte er damals Lucke wegen des Worts „entartet“ zur Strecke bringen:

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/hart-aber-fair-das-gauland-tribunal/

    Nachdem ich das gelesen habe, kann ich der PI-Überschrift „Frank Plasberg will richten und wird selbst gerichtet“ allerdings nur halb zustimmen, Plasberg hat von Gauland abgelassen, weil ihm keine Argumente mehr eingefallen sind. Man beachte dazu das Foto, das der „Welt“ heute zum Thema Gauland und „entsorgen“ eingefallen ist: Gauland verbirgt sein Gesicht in den Händen so wie einer, der entweder verzweifelt ist oder sich in Grund und Boden schämt.

  91. @ Der böese Wolf 16:40
    Wird ja wirklich mal Zeit, dass dieses Wort richtig definiert wird. Außerdem ist es nicht radikal, wenn man sich für Heimat, Kultur, Frieden und eine gute Zukunft für seine Kinder und Enkelkinder einsetzt.

  92. Klar wußte Gauland, daß sein Spruch auch Thema wird. Dafür hat er sich bestens geschlagen. Ohne Getöse und Großkotzigkeit. Wie ein Gentleman auf dem Golfplatz, der einen Put vermasselt hat. Auch trotz der Unverschämtheit, Stillosigkeit und Fibbrigkeit Plasbergs, das Autodafe vor dem eigentlichen Thema durchzuziehen zu wollen. Es war wie beim Grillen: Dumme gießen Spiritus in die Glut und werden dann mit der DMH ins Krankenhaus gefahren, weil sie nicht mehr so sind wie vorher….

    Gauland ist das Hirn der AfD. Sachlich, unaufgeregt und bescheiden. Er wird die AfD noch ganz paar Jahre im Bundestag zur Arschnadel in Merkels BT-Stuhl machen.
    Darauf freue ich mich!

  93. Habe ich es richtig ?
    Uns Joschka Fischer und Tritt-Ihn waren “ Steinewerfer“ und
    Polizisten “ Prügler „. Jetzt macht dieser “ August “ einen auf Moral.
    Zum Kotzen!! Hoffentlich ist das grüne Pack bald verschwunden .

  94. US sanctions killed 500,000 children in Iraq.

    How many children has been killed by sanctions in Syria since 1979

  95. int 29. August 2017 at 16:25
    @Blimpi 29. August 2017 at 16:07

    Ich muss einiges zurücknehmen:
    Ich dachte irrtümlich,
    es handele sich um einen Einspieler bezüglich Kahrs.

    Insofern ist mein mein Kommentar null und nichtig.
    Er darf……
    …entsorgt werden.

  96. Den Begriff entsorgen finde ich nicht besonders gut. Da gibt man sich jede Menge Angriffsflächen. Aber was Herr Gauland versäumt hat, ist, dass er nicht auf Özoguz Aussage zurückgekommen ist und diese mal zur Diskussion gebracht hat.

  97. Neueste Umfrage bei INSA ..
    AfD 10 %
    Grüne, pädophile Deutschlandhasser 6,5 %

    Läuft!

  98. Da gibt man sich jede Menge Angriffsflächen.

    Genau deshalb ist er genial.
    Pawlowsche Hunde der PC werden darauf reagieren.

    Weil sie nicht anders können, abgerichtet ist abgerichtet.
    Sie können nicht aus ihrer Haut.

  99. Da gibt man sich jede Menge Angriffsflächen.

    Die brauchen wir, je mehr, umso besser.
    Den Lärm machen dann die anderen.

  100. #martin67

    Genau das war auch mein Gedanke. Vor 1945 den Plasberg als Nachbarn, da wäre – vermutlich -von Gauleiter bis Obersturmbannführer…..alles drin gewesen…….was man sich mit „kühner Phantasie“ so vorstellen mag………….besser also, man stellt sich nicht so viel gruselige Vorstellungen vor………

  101. Den Lärm machen dann die anderen.

    Die haben die stärkeren Megaphone.
    Aber wir die stärkeren Argumente.

  102. Leserin 29. August 2017 at 14:20
    Aber damit ist jetzt Schluß…
    Na und Interessiert doch einen Herrn Plasberg überhaupt nicht.
    Was Interessiert ist wen GEZ sein Auskommen schmälert
    weil wir das nicht weiter Bezahlen.
    Gerade ein Trittihn deren Politik immer über die Geldbörse der
    Bevölkerung betrieben wurde.
    Benzin je Liter soll doch 5 Mark kosten und lauter solche Scherze.

  103. @fozibaer 29. August 2017 at 15:54

    Brandner im Bundestag… Das werden Feste! Rekorde an Rügen, Ordnungsrufen, Wortentzug, … Der mischt diesen Laden alleine auf!
    Popcorn und Cola long! 🙂

  104. Die Medien in Deutschland halten die Deutschen doof wie einen verrückten Ponyhof.
    Dämlich wie im Mittelalter oder noch schlimmer.
    Nur wer Englisch kann, kann aus diesem Irrenhaus wirklich raus.
    Und nur der erkennt, wie die Deutschen hier leben, im Tal der Ahnungslosen.

  105. Klar wußte Gauland, daß sein Spruch auch Thema wird.

    Geschenkt gibts vom Wähler nichts, er schon will wissen, warum er wen wählt, und warum wen anders nicht(mehr)

    Wer immer was will, muss erst mal vorlegen.
    Das weiss auch Gauland.
    Ein paar Trigger und der Laden brummt.
    Sogar die Kanzlerin sah sich genötigt, ihr Mundwerk in Gang zu setzen.
    Klarer Punktsieg Gauland.

  106. Der Röttgen hatt es gefressen und bewusst so angesprochen.
    Ja lieber Gauland das sollte er besser wissen.
    Zum Entsorgen muss man nicht gleich die Schaufel und den Eimer mitbringen.
    Ja natürlich auch ich möchte gerne diese Person entlarven und rausschmeißen.
    Und Petri muss auch nicht von Erschießen reden, reicht wen sie den § erwähnt,
    sollen sie doch selber lesen.
    Eines muss man den Grünen Spinnern lassen, sie wussten wie man Wahlkampf macht.
    Wie bei Versicherungen, erst Angst verbreiten und gleich die Lösung präsentieren.
    oder hier: BRUNO GANZ ( geb. 1941)
    „Wer den Menschen eine neue Erkenntnis vermittelt, den verfolgen sie. Wer ihnen ein neues Vergnügen vermittelt, den beten sie an.“
    Liebe AFD nicht wie die Axt im Walde vorgehen, nicht gleich die gesamte Wahrheit
    auf den Tisch den die frist das Volk doch gar nicht, bekommen nur Angstzustände.

  107. Japans US-Luftabwehr regungslos

    NORDKOREAS RAKETE FLIEGT 2.700 KM WEIT UND 550 KM ÜBER JAPAN

    Nordkorea hat nach Angaben Südkoreas eine Rakete über das benachbarte Japan hinweg geschossen. Die ballistische Rakete sei am Dienstagmorgen (Ortszeit) in einem Gebiet nahe der Hauptstadt Pjöngjang abgefeuert worden und etwa 2700 km weit geflogen, teilte der Generalstab der südkoreanischen Armee mit.

    Sie erreichte eine Höhe von 550 km.

    Die von den USA aufgestellte Luftabwehr- und Raketenabfangraketen verfügen gar nicht über Fähigkeit eine Rakete in 550 km Höhe abzufangen. Das MIM-104 „Patriot“ ist ein bodengestütztes Mittelstrecken-Flugabwehrraketen-System. MIM-104C hat eine Einsatzhöhe von maximal 24 km und PAC-3 von 10 – 15 km, mit zweifelhaften Erfolgsraten gegen ballistische Ziele.

    Die US-Raketenabwehr THAAD (Terminal High Altitude Area Defense) zum Schutz vor ballistischen Raketen – hat eine Einsathöhe von 150 km.

    Da können die US-Abfangraketen in Japan & Südkorea nix machen – selbst wenn sie wollten

  108. #Roadking

    Für die grüne Pädos-Umvolkungs-Sekte sind das immer noch mindestens 1,6 % zuviel…………..

  109. @ Drobo :
    Sprechen Sie auch die deutsche Sprache ??
    Nicht jeder beherrscht Ihre S P R A C H E !!

  110. Hat schon mal jemand den CO2-Ausstoß von Moslemweiber untersucht? Ich meine Gammelfleisch und Knoblauchsoße dürfte wohl den Abgasausstoß deutlich in die Höhe treiben. Ist das dann nicht unzulässig und umweltschädlich, wenn die sich dann im Sommer in den Innenstädten breit machen?

  111. Als der Plasberg einst begann, schaut ich mir diesen auch noch an. Doch mit der Zeit da wurde klar, wes Geistes Kind der Kerl dann war.
    Und wer es bis jetzt noch nicht erkannt, nur solche halten sich in diesem Land. Wer selber denkt und nicht mit heult, der wird verfolgt und zerbeult. Nun wollt er es ganz deutlich machen und wurde dann jedoch zum Affen. Diese Knaller verraten für die Kohle von den Deutschen ihr eigenes Gewissen, sofern sowas bei denen vorhanden sein sollte.
    Habe mir von der Massenverblödungssendung nur den Anfang angesehen, dann abgedreht, weil der „Erzieher“ Plasberg sowas von belehrend auftrat, daß mir der Hals anschwoll.

    Leute, wählt doch nur die Merkel, dann erlebt ihr sicher noch, Deutschland verschwindet in nem schwarzen Loch.
    Ich wähle jedoch die AfD, weil ich bei der die Alternative seh.

  112. Wie zu erwarten hat das Altmaier-Double des Regime-Gerichtshofs (ehemalig BGH) Anzeige gegen Alexander Gauland wegen Volksverhetzung erstattet. Der Lebenslauf dieses juristischen System-Honks ist hochinteressant und wirft auf den Geiselnehmer-Interviewer Plasberg ein noch schlechteres Licht! Zum Teil entlastet der Werdegang auch das BGH.

    Nur die Nazis haben sich für die Verfolgung ihrer politischen Gegner mit der SA noch schlimmere Primitivlinge geleistet. Aber, kein Grund zur Entspannung: das Regime arbeitet an sich!

  113. Sorry ich vergas den Namen des Profilneurotikers zu erwähnen (zum googeln): Thomas Günther Otto Fischer 🙂

  114. NieWieder 29. August 2017 at 14:10
    Gauland fand ich schon immer souverän. Als Parteiführer ist er vermutlich zu alt. Aber souverän ist er auf jeden Fall.
    ——————————————————————————————————–

    Alter wird heute immer mehr relativ. Wie alt war Adenauer als er noch aktiv war? Und Reagan?

  115. martin67 29. August 2017 at 16:43
    D500 29. August 2017 at 14:55

    Extrem unangenehmer Typ dieser Plasberg, den möchte ich vor 1945 nicht als Nachbar gehabt haben!
    ———————–
    Was weißt du denn von vor 1945?
    ——————–
    Halt diese bekannten 12 Jahre.

  116. Ich denke, daß das von willfährigen, da politisch gleichschalteten und mitnichten unabhängigen Gerichten und den entsprechend weisungsgebundenen Staatsanwaltschaften so gerne verhängte Stigma „Volksverhetzung“ (siehe den von Plasberg dazu eigens eingeschalteten Juristen) den rational denkenden Wähler kaum nach davon abhalten wird, AfD zu wählen – und sei es bei einigen auch nur als eine Art Notbremse. In diesen Zeiten geht es nicht mehr um Worte. Es geht schlicht und ergreifend um den Fortbestand des deutschen Volkes und Staates, seiner Wirtschaft und seiner immer unfreier werdenden Gesellschaft als Ganzes, ergo um die Wurst.

    Der dicke Mann mag sich, samt den Plasbergs dieser BRD und ihrer Entourage, seine „Volksverhetzung“ an den Hut schmieren. Allein das Gästebuch zu dieser „Sendung“ unter falschem Namen spricht Bände – hier ist von der weitaus überwiegenden Mehrheit der Eintragenden tatsächlich diesen politisch korrumpierten und gerade darum hochdotierten Herrschaften nicht nur die Anklage, sondern auch das Urteil gleich mitgesprochen worden, damit jeder weiß, wo die wahren Volksverhetzer zu finden sind, die unser deutsches Volk mit „schön geglätten Worten“ irreführen.

    Darum am 26. September: BEIDE STIMMEN AFD!

  117. Berichtigung zu [Tom62 29. August 2017 at 20:08]: Die Wahlen sind natürlich am 24. September. Bitte das Versehen zu entschuldigen.

  118. Ich finde es schlimmer, dass diese komische Türkin dem deutschen Volk die Kultur abspricht, als dass Gauland sie „entsorgen“ will. Die Grenze zwischen rechtsextremen Rassismus und gesunden Menschenverstand ist in Merkeldeutschland halt eíne unscharfe.

  119. Es war bewundernwert mit welcher Souverenität und Ruhe Herr Gauland den Schmiereninquisitor abfertigte. Leider aber müssen heute Frau Petry und ihr Mann unter übler Missachtung von Parteidisziplin ihren Senf dazu geben und der ist natürlich kritisch. Die AfD muß aufpassen, dass diese beiden nicht noch mehr der Prtei schaden.

  120. Der dicke Mann mag sich, samt den Blasbergs dieser BRD und ihrer Entourage, seine „Volksverhetzung“ an den Hut schmieren….

    So what

    Merkels Lügenmedien verhetzen jeden Tag das Volk.

  121. Leute, wählt doch nur die Merkel, dann erlebt ihr sicher noch, Deutschland verschwindet in nem schwarzen Loch.

    Und es wird ein Arschloch sein.

  122. Merkels Wünsch-Dir-Was Zirkus

    Die Macht des syrischen Präsidenten Pascher al-Assad ist laut Bundeskanzlerin Angela Merkel stärker, als die Bundesregierung es sich gewünscht hat.

    „Assad ist stärker, als ich es mir wünschen würde“, zitiert „Focus Online“ Merkel.

    Nein Frau Merkel, nicht Assad, sondern Putin.

    Höchste Zeit Politiker zu finden, die nicht glauben ihre persönliche „Befindlichkeit“ sei Volkes Wille

    Unverständlich, dass so Viele nicht begreifen

    sich mit Wahlabstinenz selbst zu entmündigen.

  123. Die GEZ-Sender sind die Werbeabteilung der Regierung in Berlin. Alles höchst bezahlte Mitarbeiter dieser Bande ( Plasberg z.B. 50.000,- pro Sendung). Pensionen die höher sind wie der Bruttolohn zu Arbeitszeiten. . Es wird der Tag kommen, an dem die GEZ abgeschafft wird und diese TV-Anstalten sich selbst finanzieren müssen. Heute Tagesschau, 20h, ca. 5 Minuten Werbung für Merkel. Die langweiligste Person des Landes als Werbeträger Nr. 1. Bis zur Wahl wird das so bleiben. Merkel hat in er DDR gelernt, wie es geht.

  124. Plasberg ist eine rote Marionette

    Der Broder war mal in der Sendung.
    Nach der Sendung hat der Broder einen bissigen Artikel in der Welt veröffentlicht.

    Unter anderem ist der Plasberg in die Umkleide vom Broder gegangen, und hat dem Broder gebeten, nicht die 100.000 Euro ergaunerte Sitzungsgelder zu nennen, welche grade in den Medien diskutiert worden sind. „Herr Broder, sie wissen doch. Hier regieren die Roten. Und das mit den Sitzungsgeldern können wir nicht bringen… „

  125. Hoffentlich gibt es eine große Mehrheit der Zuschauer, die dieseSendung richtig einordnen können. Ich vermute, ohne seine Aussage hätte man Herrn Gauland erst gar nicht eingeladen, so wie es in letzter Zeit der AfD ständig in den Talkrunden erging.So war es für Plasberg wohl ein Geschenk des Himmels, dass Herr Gauland das Wort „entsorgen“ gebrauchte und das im Zusammenhang mit einer türkischstämmigen Politikerin-und das auch noch 4 Wochen vor der Wahl! Entsorgen- das bedeutet auch im ursprünglichen Sinn, sich einer Sorge zu entledigen, jedenfalls kann man da kein Nazivokabular zurechtlügen, denn zu dieser Zeit war dieses Wort nicht gebräuchlich.

  126. uli12us 30. August 2017 at 00:15
    D500 29. August 2017 at 14:55; Danach erst recht nicht,
    ________

    Zumindest wäre diese Nachbarschaft danach nicht mehr lebensgefährlich gewesen.

  127. Es ist die Angst der politisch Korrekten. Die Wahlen nahen und die Umfragewerte der AFD steigen. Also muss „gehandelt“ werden. Plasberg war geradezu entfesselt. So kennt man den gar nicht. Wahrscheinlich hat man ihn beim WDR „auf Spur gesetzt“. Dass sich ein Journalist seines Kalibers für so was hergibt……
    Traurig, wie tief die Ausländerunterwerfung schon fortgeschritten ist. Im übrigen sollte sich Özoguz für ihr deutschverachtendes Verhalten bei der Bevölkerung entschuldigen, was natürlich nicht zu erwarten ist.

  128. Security-Typen ohne Ende in dem Studio in Bln.-Adlershof.
    Den Typen dort geht der Arsch auf Grundeis.
    Weil sie wissen, was für Lügen sie dort verbreiten.
    Ich mußte zur Kontrolle sogar mein Unterhemd zeigen.
    Die wollen nur noch Kasse machen und rechtzeitig verpissen.
    Ich wußte nicht, das Plasberg noch schlimmer wie Lanz ist.

  129. Ich sehe die Sendung erst heute. Plasbergs Sendung ist aufgebaut wie eine Hinrichtung:
    1. Phase: Hinführung zum Thema
    2. Phase: Aufbau des „Feindbildes“, Hinzuziehen von Pseudo-Experten
    3. Phase: Schaffung von Assoziationen, Empörung, Vorbereitung der Steinigung
    4. Phase: Feuer frei – noch eine Empörung als Starschuss …jetzt darf jeder mit Steinen werfen
    5. Phase: Beginn der Steinigung. Alle am Tisch versammelten dürfen jetzt nacheinander den Stein erheben und werfen
    6. Weitere Empörungsbekundungen zur Vetstärkung der Steinigung und Legitimierung für alle an der Steinigung Beteiligten. Können dann, weil verbunden im Geiste, ohne ihr Gewissen zu belasten steinigen und entledigen sich der Verantwortung im Gemeinschaftsgefühl jetzt an der Stelle das richtige gemacht zu haben.

    Wenn in Afghanistan eine islamische Steinigung stattfindet passiert das nach demselben psychologischen Muster. 1.Der Immam (Plasberg) kommt und erklärt den Verstoss gegen den Koran und Allahs Leitlinien.
    2.Aufheizen der Umherstehenden zur Bereitschaft zur Steinigung
    3.Feuer frei .. ein Vorsteher wirft den ersten Stein als Startsignal
    4.Die Hemmschwelle sinkt und alle Herumstehenden werfen die erste Steine
    Jetzt trauen sich alle anderen Herumstehenden ebenfalls mit Steinen zu werfen.
    Bis zur vollzogenen Hinrichtung.

    Der Verantwortung (reines Gewissen) für die Hinrichtung wird damit erklärt: Das durfte sein weil ein Ungläubiger Allah beleidigte …

    Die Runde versucht ihr Gewissen für die Hinrichtung rein zu halten damit, indem jemand erklärt wie wiederlich und hetzerisch Gaulands Sprache war. Die Statements darf dann Plasberg zum Nachgang und geistigen Verankerung (siehe MLP Methoden) bei den Zuschauern nochmals absondern. Damit ja klar ist wer die Guten und die Bösen sind.

Comments are closed.