Heute fand in Erfurt eine Wahlkampfkundgebung der AfD-Thüringen mit den beiden Volksanwälten Stephan Brandner und Jürgen Pohl statt. Die Veranstaltung wurde live im Internet übertragen. Auch die morgige Wahlkampfauftaktveranstaltung mit Björn Höcke in Gera wird ab 15 Uhr per LIVESTREAM im Internet und selbstverständlich auch hier auf PI-NEWS übertragen.

image_pdfimage_print

 

34 KOMMENTARE

  1. Unsere Rente den Flüchlingen,
    unsre Jobs den Flüchtlingen,
    unser Wohnraum den Flüchtlingen,
    unsere Krankenversorgung den Flüchtlingen,
    unsere Innenstädte den Flüchtlingen,
    unsere Töchter den Flüchtlingen……… MERKEL MUSS WEG!

  2. …sollte der Bau der Moschee tatsächlich der Hamster wegen scheitern, MUSS dieses Tier auf die AFD Flagge mit drauf. Das sind wir dem kleinen Nager schuldig. Hamster retten das Abendland. Herrlich.

  3. Und was sehe ich in BW, auf einem mit 4000 Einwohnern? SPD hier einmal der Landesdepp Schmid, und in weitaus geballterrer Form Wahlplakate mit diesem Wortlaut:

    – Protest ist links

    – Diesmal extrem links wählen

    Also Linksextremismus offen plakatiert auf jedem Laternenmast ! Dass es diese marxistisch leninistische Partei MPLL oder wie die heisst überhaupt noch gibt, spricht Bände…..

  4. Ja, böserich, das „hamstern“ hat so manchem Biodeutschen nach ’45 das Leben gerettet ….. wäre nicht übel, wenn das possierliche Tierchen das heute wieder mal täte….
    MfG C.

  5. Das Auto als „Politischer Notdienst“
    Einfach nur genial! Sollte durch ganz Deutschland fahren. Für Antifa-Kasper und deren Sympathisanten sollte es AfD-Knochen aus Gummi geben, an denen sich die tollwütigen Hunde abarbeiten können. Einfach vor die hasserfüllte Schnauze werfen.

  6. Gestern, Merkels Wahlkampfauftakt in Gelnhausen:
    Sie wurde gnadenlos ausgebuht:
    https://www.youtube.com/watch?v=xcQ7Bi9Q54w

    AFD, weiter so!!!
    Eigentlich müsste mit dem Thema „Flüchtlinge“ der Wahlkampf für die AFD gelaufen sein:

    1 Million „Flüchtlinge“ kosten 30 Mrd Euro pro Jahr…
    2 Millionen „Flüchtlinge“ kosten 60 Mrd Euro pro Jahr…
    3 Millionen „Flüchtlinge“ kosten 90 Mrd Euro pro Jahr…da bleibt kein Geld für nichts anderes;

  7. Wasn eigentlich mit dem Afd Wahlkampf in Sachen Drucksachen los?
    Hier ist alles voll mit Linkspartei-Plakaten, dazu Schulz‘ blöde Visage, CDU Lügensprüche, FDP, Grüne, selbst die Kommunistenpartei hat überall Plakate.
    Nur noch kein einziges Afd Plakat gesehen. Ich hoffe, die kommen bald man in die Puschen.

  8. Korrektur : Bin eben nochmal vorbeigefahren, alle 10m ein neues Plakat …..

    – Diesmal radikal links wählen

    Die vielen anderen kann ich nicht wörtlich erinnern, jedenfalls ist denen sogar die Bundesregierung noch viel zu rechts. Gegen Kapitalismus natürlich und für Arbeitsplätze (!!!!) und Umweltschutz….

    Erinnert eher an diese Satire -Partei

  9. wo ist das problem?

    der kommunismus hat immer funktioniert, …. so lange das kapital dafür da war…

  10. In und um Rostock-Lichtenhagen sieht man kein AfD-Plakat!
    Überall nur Grimms Märchen! CDU – z.B. der Polizei den Rücken stärken – ich lach mich tot! oder Familien sollen es kinderleicht haben – sind etwa bio-deutsche gemeint?

  11. Afd soll jenes…..AFD tu dieses…AFD müsste…..AFD könnte doch

    ->die erste Frage eines jeden patrioten : was kann ich für mein Land tun und was kann ich somit für die AFD tun
    -> damit afd aus allen Röhren schießen kann : helfen sie der afd im Wahlkampf!

    ->wer jetzt nicht mit hilft brauch ab 24.09 um 18:01 net jammern das afd nicht 20% sondern nur 9.9% erreicht

  12. Bei mir in Lichtenhagen, hängen die Plakate auch!

    „MLPD“ Radikal Links Wählen, steht drauf!
    Alles klar, man weiß bescheid!

    Hoffe die AfD, erzielt ein gutes Ergebnis!

  13. Die Plakatanhänger, habens nicht leicht Plakate Aufzuhängen!
    Die Leute die das machen, brauchen schon sehr viel Mut, da Angriffe erfolgen könnten!
    Die Plakate ,kommen schon noch!

  14. Man wird sehen, wie viel Prozent die AfD nach der Goebbels-Propaganda von ARD bis ZDF bekommt.

  15. Das Problem: die richtige Anzahl der Flüchtlinge ist nicht bekannt!
    Anfang 2014 waren 600.000 „Geduldete“ hier.
    2014 kamen 200.000 Schmarotzer
    2015 kamen angeblich ca. 900.000 Schmarotzer, 300.000 von denen man nicht weiß.
    2016 ???
    2017 ???

  16. Die sollen mal ihren Mr. 100% auf seine fürchterliche Niederlage vorbereiten. Da werden einige Sozen den Bundestag verlassen. Und dann wird Niedersachsen entsozt. 😀

  17. Schön wäre es, wenn die AfD die Linke in Thüringen schlagen könnte. Ich verstehe nicht, wer in Thüringen die linken Ar… von Ramelow und Co wählt.
    Wenn es um soziale Themen geht, ich denke die AfD vor allem im Osten ist sehr sozial.

  18. @ rene44 15. August 2017 at 17:08
    Woher die MLPD das viele Geld hat, ist mir auch nicht klar. Die sehe ich überall. Ob die von Soros finanziert werden? Oder vom Linksministerium unter der SPD?

  19. Sofortmaßnahmen für die BRD
    1. Sicherung der Landesgrenzen
    2. Ausweisung der Illegalen und zwar sofort
    3. Einführung des Burkaverbots
    4. Verbot des Baus neuer Minarette und Abriss der vorhandene Gebäude
    5. Regelmäßige Durchsuchungen der Moscheen auf deutschem Staatsgebiet nach illegalen Aktivitäten
    6. Beobachtung der moslemischen, extremistischen Organisationen durch VS
    7. Abschiebung von kriminellen Illegalen statt Gefängnis und zwar sofort
    8. Kopplung der sozialen Transferleistungen für berechtigte Asylanten an Integrationsbemühungen
    9. Stopp von Familiennachzug von Illegalen
    10. Abschiebung von kriminellen Familienclans und zwar sofort

    Kann die AFD das durchsetzen ?

  20. Habe heute das erste AfD-Plakat in unserer Gemeinde gesehen. Super! Mal schauen, wie lange es Bestand hat.

  21. Bis jetzt zeigt sich die Alternative FÜR Deutschland als echte Opposition

    Mußte man am Anfang ernstliche Bedenken hegen, ob die Alternative FÜR Deutschland ihrem hohem Namen auch gerecht werden könne oder sich als sogenannte Alternative entpuppen würde, so sind diese Zweifel mit dem Sturz des Bernd L. weitgehend ausgeräumt, wenn auch dessen böser Geist noch nicht gänzlich verschwunden ist. Zumindest ergeht es nun der Alternative wie jeder echten Opposition, da die Parteiengecken gegen sie alle Hebel in Bewegung setzen: Die Lizenzpresse verteufelt und verschweigt die Alternative zugleich, ferner wurden die Antifanten als inoffizielle Schlägertruppe auf die Alternative losgelassen und auch sonst jeder Kunstgriff gegen sie versucht. Man könnte zwar unken, daß die Parteiengecken krampfhaft versuchen, die Alternative dem Volk als Oppositionskraft unterzujubeln, aber in der Geschichte haben die Regierungen stets so ihre Feinde groß gemacht – selbst der Senat in Rom die Gracchen – anstatt die Übelstände im Staat zu beheben und sind darüber oftmals gestürzt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.