Islam-U-Boot Aydan Özoguz, (SPD)

Von L.S.GABRIEL | „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, erklärte Aydan Özoguz (Foto), die Umvolkungsbeauftragte der Bundesregierung mit radikalislamischem Familienhintergrund kürzlich.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) registriert seit einiger Zeit immer öfter, dass sogenannte „Flüchtlinge“ auf Kurzbesuch in jene Länder zurückreisen, aus denen sie angeblich fliehen mussten. Aussagekräftige Zahlen zu diesen ambivalent Flüchtigen gibt es aber nicht. Das fällt offenbar ebenso in die regimegewollte Verschleierungstaktik, wie eine akkurate Kriminalstatistik, in der die Umtriebe der Merkel-Gäste in gesondert angeführten Zahlen tatsächlich ersichtlich wären, dabei im Besonderen jene, die dem Mord- und Blutkult Islam zuzuschreiben sind

Asylstatus trotz Reise ins Fluchtland 

Dass Özoguz gleichzeitig davon spricht, es müsse sich dabei um „Ausnahmefälle“ handeln hängt die schiefe Optik nicht gerader. Denn wenn es eine „gute Begründung“ gäbe, wäre für das SPD-Islam-U-Boot alles gar nicht so fragwürdig.

Die Begründung ist vollkommen irrelevant! Es kann doch wohl niemals glaubwürdig sein, dass jemand angeblich unter schwierigsten Bedingungen nach Deutschland geflohen ist, weil er in seiner Heimat quasi schon den Strick um den Hals hatte, dann aber völlig furchtlos dahin zurückkehrt – warum auch immer.

Diese offensichtliche Veräppelung des Asylrechts ist aber einmal mehr nur deshalb möglich, weil die entsprechenden Gesetze des deutschen Versagerstaates dafür sorgen, dass eine Reise in das Ursprungsland der Flucht nicht automatisch zur Aberkennung des Schutzstatus führt. Laut BAMF untersteht auch diese Eventualität einer sogenannten Einzelfallprüfung.

Deutschland das Land der Einzelfälle und staatszersetzenden Gesetzgebung. Darüber lacht sich sogar der letzte Analphabet im afrikanischen Busch schief und erkennt seine Chance. Relativierer und Invasionsbeförderer wie Aydan Özoguz, sind dabei dann nur noch die Clowns, die die Manege zum Toben bringen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

252 KOMMENTARE

  1. Es ist eine grosse Frechheit, dass die, die „fliehen“ mussten, dorthin in den Urlaub fahren. Sofort die Einreise verweigern, wenn die hierher zurück wollen. Dann können die da auch bleiben. Scheinbar ist es ja nicht so besonders gefährlich dort.

    Und diese Ötzif…..,
    die gehört in den Harem vom Sultan in der besch… Turkei.

  2. Es ist wirklich kaum noch auszuhalten. Herrscher haben ihr Volk ja schon immer irgendwie verarscht, aber das hier hat ja wirklich eine vollkommen andere Dimension erreicht. Das hat auch nichts mehr mit lernabstinenten Politikern zu tun. Das ist ernsthaft so gewollt. Das ist geplant. Man kann mir doch nicht erzählen, die Olle da weiß nicht, was Sache ist? Da kommen junge Leute aus angeblichen Kriegsgebieten an, die dann wieder Urlaub da machen? Okay, wir Deutschen machen ja auch Urlaub in vielen Ländern, wo die mutmaßlichen Flüchtlinge alle so herkommen. Einfach mal die Maschinen durchchecken, wer da so drin sitzt. Wie können die eigentlich fliegen? Dazu braucht man ja erstmals bekanntlich Geld, und zweitens, was noch viel wichtiger ist, einen Pass. Ohne den kann man ja nicht boarden. aber wahrscheinlich gibt es hier wieder Ausnahmen. Ich versuche verzweifelt, aus diesem Albtraum aufzuwachen. Das kann doch echt keine Realität mehr sein? Ich werde langsam wirklich zum Verschwörungstheoretiker und muss annehmen, dass im Trinkwasser was drin ist.

  3. Warum muss ein Integrationsministerium ständig mit Moslems besetzt werden?
    Bedürfen Italiener, Niederländer, Russen, Chinesen oder Engländer keiner
    Integration?
    Können Menschen aus z.B. diesen Ländern, nicht ebenfalls gute Integrationsminister
    sein?
    Oder ein ganz normer deutscher Abgeordneter?
    Ist irgendwo in Stein gemeißelt, dass dieses Amt nur von Moslems ausgeübt werden darf?
    Ich denke nicht.

  4. Man stelle sich vor, ein LKW-Fahrer der VEB Deutrans mit Fracht von Leipzig nach Dortmund hätte 1975 beschlossen, nicht mehr zurück in die „DDR“ zu kommen und 1976 Familiennachzug beantragt und 1977 im Thüringer Wald Urlaub gemacht….

    Finde die FehlerInnen!

  5. Integrationsminister sind komplett überflüssig. Sinnvoll wären Rückführungsminister. Das würde auch die Integration derer unterstützen, die bleiben wollen.

  6. Deutschland das Land der Einzelfälle und staatszersetzenden Gesetzgebung.

    –>
    „Die Grundrechte des Rechtsstaates sind Normen – und bleiben Normen. Die Grundrechte des Sozialstaates dagegen werden zu ‚Werten‘ verklärt.“ Während das Recht bloß verteidigt wird, haben „Werte“ einen Tendenz zur Aggression.

    Im Sozialstaat ist das Recht bloß ein relatives Ding, sozusagen ein „Wert“ unter anderen, der von anderen „Werten“ – „Menschenrechte“, „Würde des Menschen“, „soziale Gerechtigkeit“, „Antidiskriminierung“, „Gleichstellung“, „Willkommenskultur“, „Klimarettung“ – jederzeit überboten werden kann. Der Spott über die Rechtsgläubigkeit – den Rechtsfundamentalismus –, der immer unverhohlener die einschlägigen Gazetten durchrauscht, ist ein Beleg: Es muss Wichtigeres, Größeres, Edleres, Herzerwärmenderes geben als das nüchterne Recht, „sonst ist das nicht mehr mein Land“.
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna (18. August)

  7. Soso – es kann gewichtige Gründe geben, daß ein Flüchtling in seine Heimat zurückkehrt…. Frau Özoguz (o.ä.) stellt hier die Situation restlos auf den Kopf und konstruiert die ultimative Ausnahme zum Normalfall. Man kann aber daran erkennen, für wen sie Politik macht: Für islamisch Fremdkulturelle und GEGEN die angestammte Bevölkerung und Einheimischen. Wie billig und durchsichtig. Wenn man das nicht sieht, dann will man es nicht sehen.

  8. joke 19. August 2017 at 08:37

    Man kann aber daran erkennen, für wen sie Politik macht: Für islamisch Fremdkulturelle und GEGEN die angestammte Bevölkerung und Einheimischen.

    Aber das ist doch für SPD-Politiker nicht ungewöhnlich!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-sigmar-gabriel-fordert-solidaritaetsprojekt-fuer-deutsche-a-1079392.html

    „Für die macht ihr alles, für uns macht ihr nichts“: Diesen Satz hört Vizekanzler Gabriel in der Flüchtlingskrise nach eigenen Angaben immer wieder.

  9. ungeheuerlich,und realsatire das dieses wesen,solche befugnisse erhält.
    das system ist völligst degeneriert.
    ausser kontrolle.
    eine farce,über die die restwelt nur noch den kopf schüttelt.

  10. Dass die Özoguz nicht durchblickt wissen wir ja schon länger. Diese Fehlbesetzung in einem abzuschaffenden Amt wird hoffentlich nach dem 24. September arbeitslos.

    Steuergeldbezahlter Heimaturlaub in einem ach so gefährlichen Heimatland, wo der „Flüchtilant“ wegen Verfolgung und Angst um sein Leben auf Merkels Einladung geflohen ist, das ist der absolute Hohn für den deutschen Steuerzahler, das ist die Quadratur von Unsinn, Blödsinn und Wahnsinn durch unsere etablierten Altparteien.
    Das ist nur noch zum Kotzen, was hier von den Zulangeregierenden veranstaltet wird. Ich habe ja den eindruck, sie wollen uns bis aufs Blut provozieren um dann erst richtig loszulegen.

  11. Was sind das überhaupt für „Flüchtlinge“, die Urlaub im Land machen wollen aus dem sie geflüchtet sind!!!
    Soll das eine Komödie sein?!
    Haben die ihre Zahnbürste dort vergessen oder was wollen sie dort!

  12. wenn eines tages keine inkompetenten arabischen cousinenficker einen grossen anschlag planen, sondern intelligente und erfahrene Tschetschenen, dann gibt es nicht 13 Tote, sondern 1300! mit den dämlichen Arabern als Attentäter sind wir noch gut bedient!

  13. Das ist, ich weise noch einmal darauf hin, ein Staatsstreich, denn seit Merkel wird am laufenden Band geltendes Recht gebrochen, der Rechtstaat wird der Lächerlichkeit preisgegeben, die Bürger werden für dumm erklärt und nach Strich und Faden verarscht, wie man schlimmer nicht verarscht werden könnte.
    Dieses P A C K muß aus seinen Ämtern entfernt werden, egal wie………..

    Die Leute sollen kollektiv die Steuerzahlungen einstellen…………… um für klare Verhältnisse zu sorgen……..

    ………und Dauer-Generalstreik………….

    ……und bei der AfD das Kreuzchen machen…………….

    Entweder, oder………….niemand hat unendlich viele Chancen im Leben, schon gar nicht in einem UNFREIEN Zensur-,Umvolkungs-und Islamisierungs-SYSTEM Merkel`scher und Hass-Maas`scher Prägung………..

  14. özugus ein terroristin über die einst gelacht worden wäre.
    das lachen ist verstummt,sie gehört verfassungstechniusch aus dem verkehr gezogen.

    irre wie solche terroristenunterstützer in deutschland das sagen haben….

  15. Der Sinn des Ganzen hat sich völlig um 360 Grad gedreht! Wir, die Einheimischen, sind schon heute zu den neuen Sklaven geworden. „Sklaven“ insofern als dass wir nur noch die Zahlmeister sind und die „Erschaffer (von „schaffen“ ) der benötigten Geldmengen für den Dauerurlaub auf Lebenszeit incl. Urlaube etc.. dieser Neu-Schmarotzer. Die Mehrkosten incl. Investitionen in ganz Europa für diese schwarzen Wesen belaufen sich incl. riesiger Investitionen in u.a. Polizei,Verwaltung, Justiz auf über 1 Billion Euro. War es früher Lebenssinn für xy zu arbeiten, so ist es heute Lebenssinn für diese gewaltbereiten Schmarotzer zu arbeiten. Mit ein Grund weshalb Spanien n den letzten Jahren wirtschaftlich nicht mehr auf die Beine kommt, sind u.a. die immensen Summen seit 2004 für oder wegen dieser schwarzen Söldner. Die unter Kontrolle zu halten verschlingt einen Großteil des spanischen Bruttoinlandprodukts. Bei uns wird es ebenso kommen.
    Letztendlich führt uns Afrika und Arabien in den Ruin.

  16. Vom BAMF wird der konkrete Fluchtgrund im Einzelfall geprüft. Wenn es sich um eine glaubhaft nachgewiesene Flucht vor der Arbeit handelt, steht einem Heimaturlaub doch sicher nichts im Wege. Das Risiko, dass dem Geflüchteten im Heimatland innerhalb weniger Wochen ein Arbeitsplatz aufgedrängt wird, ist gering. So kann garantiert werden, dass der Schutzsuchende erholt und ohne Schwielen an den Händen ins sichere Germoney zurückkehren kann, um sich hier voll und ganz dem Erhalt von Sozialleitungen widmen zu können.

  17. jeanette 19. August 2017 at 08:47

    Was sind das überhaupt für „Flüchtlinge“, die Urlaub im Land machen wollen aus dem sie geflüchtet sind!!!
    Soll das eine Komödie sein?!
    Haben die ihre Zahnbürste dort vergessen oder was wollen sie dort!
    —————————————-
    Dieser Wahnsinn ist gängige Praxis:
    https://www.youtube.com/watch?v=slAmxYhIQGA
    Flüchtlinge fahren in ihre Heimat in den Urlaub

  18. Ekelhaft, diese Visage!
    Immer wieder solche Fotos zum Frühstück, PI!

    Da freut es einen doch, wenn man hört, daß Merkel gestern auch am Steinhuder Meer ausgebuht wurde!

    „Wahlkampfauftritt
    Störer lassen Merkel in Steinhude kalt

    1000 Menschen sind zum Wahlkampfauftritt von Angela Merkel nach Steinhude gekommen. In ihrer Rede deckte sie ein breites Spektrum ab: Mehr Polizisten, Europa als Friedensversicherung und Steuersenkungen. Von ein paar rechten Zwischenrufern ließ sie sich nicht stören.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Bundeskanzlerin-Angela-Merkel-bei-Wahlkampfauftritt-in-Steinhude

  19. Frau Ützegüze, Ötzegötze (wie spricht man die aus? ich hab immer noch so meine Probleme mit türkischen Namen, egal…), das ist doch die, die erst kürzlich gemeint hat, das ich kulturlos bin? Frau Ützegüze hat doch gesagt, dass unsere Vorfahren kulturlos waren, dass es keine spezifische deutsche Kultur gibt. Liebe Ützegütze, ütz dich am besten ganz schnell nach Hause, in Dein Land, in Deine Heimat. Du weißt nicht wo Dein Zuhause ist? Ich schon. Woher weiß ich das? Einfach auf Deinen Namen schauen (und nein, der klingt nicht deutsch) und einen kurzen Blick in den Spiegel wagen.

    Man muss sich das mal vorstellen. Eine Angehörige eine Volkes, dessen einzige kulturelle Errungenschaft es ist Gammelfleisch am Drehspieß zu verkaufen, behauptet Rotzfrech, dass es keine deutsche Kultur gibt, obwohl die deutsche Kultur nachweislich allen anderen Kulturen auf dieser Welt haushoch überlegen ist. Tja, Integration krachend gescheitert. Frau Ützegütze, ützgütz Dich nach Hause! Gute Heimreise! Abmarsch! Gülle Gülle!

  20. Sie sind ja nicht vor Krieg und Gewalt geflohen, sondern genießen in Germany eine Lebenslange rundum Versorgung. Dann kann man auch mal Urlaub im Heimatland machen, wer soll ihnen das verwehren. Solange der dumme Deutsche für diese Blutsauger seinen Buckel krumm schaft und seinen Urlaub auf Balkonien bucht hat doch keiner was dagegen, oder?

  21. Integrationsministerin braucht man nur für die muslimischen Handlampen. Jede andere Gattung Mensch braucht so einen Schwachsinn nicht, weil es für normale Menschen normal ist, sich den Gepflogenheiten des Gastlandes anzupassen.
    Andere europäische Länder wollen keine muslimische Flüchtlinge, wer holt schon freiwillig geistig minderbemittelte Menschen ins Land. Glaubt diese Ministerin tatsächlich, dass sich Muslime integrieren können. Diese Menschen fliehen aus ihren muslimischen Gesellschaften, weil sie ein besseres Leben wollen, aber nicht verstehen, dass ihre Religion ein besseres Leben verhindert. Also bringen Sie ihre rückständige, lebensfeindliche, menschenverachtende Religion mit, ohne dass sie sich von dieser Lebensphilosophie verabschieden wollen. Durch ihre Kopftücher zum Teil auch Burkas, durch ihre Bärte, demonstrieren sie und, das sie nicht zu uns gehören.
    Ihre Tätigkeit ist so sinnlos, als wenn man einen Minister für Sonnenschein schaffen würde.

  22. @PI: bitte in den nächsten Wochen auf mehreren Servern gleichzeitig abgesichert sein. Klein Heiko und seine Schergen arbeiten sicher schon fleißig daran, euch vor der Wahl vom Netz zu nehmen. Ihr wisst ja, hate speech und so…

  23. @Eurabier:
    Man kann aber daran erkennen, für wen sie Politik macht: Für islamisch Fremdkulturelle und GEGEN die angestammte Bevölkerung und Einheimischen.

    Aber das ist doch für SPD-Politiker nicht ungewöhnlich!

    Aber es ist unfaßbar, daß die Bevölkerung so den linksGrünen Ideologiemaximen erlegen ist, daß sie das hinnimmt. Bereits dieses Geschwafel seit 2015 über eine Obergrenze. Im Grundgesetzt steht nichts von einer Obergrenze weil man damals nicht mal im Ansatz daran gedacht hat, daß das Asylrecht in diesen Millionenfällen mißbraucht werden könnte. Ich bin mir sicher, man ging damals von echten Einzelfällen aus. Von Personen, die für etwas einstehen, was auch wir gutheißen und die auch zu schützen sind. Und die heutigen „Asylanten“: Im besten Falle noch Glücksritter, im weniger guten Falle Leute, die uns total ablehnen und hassen. Hier kommen ja ganze Landstriche her, Afrika und das „Südland“ wird ja entvölkert. Und die, die dann großzügige Aufnahme bei Kriegsflüchtlingen fordern, das sind auch die, die dann niemand mehr rückführen will, weil sich ja auch schon alle an unser Land gewöhnt haben. Wahrscheinlich an den Geldfluß…

  24. „Wenn die Mutter im Sterben liegt…“,
    Özzoguz „argumentiert“ mittels einer Singulariät,
    die wohl sehr häufig im Leben eines „Flüchtlings“ vorkommt,
    auch eines der nicht existierenden, vom deutschen Steuerdepp zwangsalimentierten
    Kinder könnte im Sterben liegen,
    geschaffen durch e bissl Bakschisch oder Verwandtschaft und einen Stempel eines Beamten oder Dorf-Bürgermeisters im Herkunftsland.
    Die Leute dort sterben wohl sehr oft in ihrem Leben.

    „Deutschland das Land der Einzelfälle und staatszersetzenden Gesetzgebung. Darüber lacht sich sogar der letzte Analphabet im afrikanischen Busch schief und erkennt seine Chance. Relativierer und Invasionsbeförderer wie Aydan Özoguz, sind dabei dann nur noch die Clowns, die die Manege zum Toben bringen.“

    Feudal zwangsalimentierte „Clowns“.
    Wenn es nur Clowns wären.

  25. Wie sagte doch der langjährige Premierminister von Singapur, Lee Khan Yen, treffend:
    „man könne Menschen aller Hautfarben, Rassen, Sprachen und Religionen in einen Staat integrieren – mit Ausnahme von Moslems”

  26. Merkel: „Wir wollen ein Integrationsland werden“

    „Deshalb dürfen wir nicht dabei stehenbleiben, dass wir ein Land sind, das eine hohe Migrationsrate hat, sondern wir wollen ein Integrationsland werden“, betonte Merkel. Integration sei ein Wort für einen verstärkten Zusammenhalt. „Es ist auch Ausdruck davon, dass wir in zunehmender Vielfalt eine Bereicherung sehen, dass wir Chancen sehen, dass wir diese Chancen freilegen wollen, dass wir aber auch nicht die Augen verschließen vor den Schwierigkeiten, die sich auf diesem Wege ergeben.“
    „Wir wollen Teilhabe für Migrantinnen und Migranten“.
    Was sie wohl damit meint?

  27. Lt. Forsa wollen 40 % die Absetzung von Merkel. Das ist incl. der schweigenden Mehrheit VIEL! Man kann auch sagen, dass die Mehrheit nichts gegen den Abgang Merkels hätte. Sie hat sich in real also vieles bis alles verspielt. Die Wahlen werden aber anders aus gehen. Der deutsche Michel ist – wie schon Napoleon sagte- einfach gestrickt und naiv.

  28. Neckermann auf Arabisch, die Bank zahlt alles!

    ROUND-TRIP-WIRTSCHAFTSTOURISMUS-TICKETS- ALL INCLUSIVE! Jetzt finanziert vom deutschen Staat!

    Abholung auf dem Mittelmeer, Rückflugtickets ebenfalls gratis!

    HEUTE NOCH BUCHEN!!!

  29. @ Hoffnungsschimmer 19. August 2017 at 08:30
    Warum muss ein Integrationsministerium ständig mit Moslems besetzt werden?
    Bedürfen Italiener, Niederländer, Russen, Chinesen oder Engländer keiner
    Integration?

    Wenn in Deutschland von Ausländern die Rede ist, sind es immer Türken oder Muslime gewesen. Nie von Chinesen, Us-Amerikanern, Australiern oder Afrikanern. Deswegen ja auch so irrsinnige Forderungen, wie Deutsche sollen Türkisch lernen etc. Es geht ausnahmslos um Muslime, Türken und Araber.

    @ Biloxi 19. August 2017 at 08:36
    Deutschland das Land der Einzelfälle und staatszersetzenden Gesetzgebung.

    –>
    „Die Grundrechte des Rechtsstaates sind Normen – und bleiben Normen.
    __
    In den 1990er Jahren kam das Modewort „Normenkontrollklage“ auf, gab es zwar früher schon, aber wurde dann bei Schröder und Nachfolgerin exponenziell genutzt. Gibt es das eigentlich noch?

    @ Demonizer 19. August 2017 at 08:45
    Dass die Özoguz nicht durchblickt wissen wir ja schon länger. Diese Fehlbesetzung in einem abzuschaffenden Amt wird hoffentlich nach dem 24. September arbeitslos.
    ___
    Die blickt nicht durch? Ich bin da ganz entschieden anderer Meinung. Ist Ihnen mal aufgefallen: Wie viele deutsche Staatsbürger sitzen eigentlich als Minister in anderen Ländern in der Regierung oder sind Berater oder irgendsonst was? Keiner. Weil die Staaten dafür ausschließlich ihre eigenen Bürger nehmen. In Deutschland ist das anders. Und die Dame weiß ganz genau, was sie macht. Und nicht nur die. Selbst Merkel ist mir gänzlich suspekt, wie ich es bereits mehrmals hier in den Foren dargelegt habe. Jemand aus der DDR, für den die BRD bis 1989 Staatsfeind war…nene, die wissen schon, was hier abgeht.

  30. Der Koran verbietet Integration, hinzu kommt, dass seit mindestens 15 Jahren über türkischislamische Medien und in den Moscheen massiv Propaganda gegen die Integration und für die Islamisierung Deutschlands betrieben wird. Wenige integrierten sich gut seit den 1960ern, wie sollten es 50 Jahre später Massen schaffen?

  31. @ PI: Ist das ein Zufall, dass ich keinen „Antworten“-Link unter den einzelnen Kommentaren sehe? Oder dreht Ihr nochmal ein bisschen an den Stellschrauben, was die Funktionalität angeht?

  32. matrixx 19. August 2017 at 08:53
    SPD „,trauert“ mit den Opfern von Barcelona…
    https://youtu.be/_fLsdeboLX0
    —————————-
    Schulz fassungslos, bestürzt – schön aufgesagte Textbausteine Merkel und Schulz können sie mittlerweile auch schon auswendig aufsagen.
    Ich bin auch fassungslos, über diese „Eliten“ von den Altparteien.

  33. Bedauernswert ist ein Volk der solche Kreaturen- menschlichen Muell zur Minister oder aehnliches,designiert…..

  34. Man braucht eigentlich nix mehr dazu kommentieren. Vielleicht aber das wir in Frau Özoguz möglicherweise schon unsere zukünftige Bundeskanzlerin sehen. Falls das hier bei uns so weitergeht ist doch klar, das der politische Arm des Islam seine Interessen durchsetzen will. Wenn dann erst die Mehrheit da ist werden die Typen „kurzen Prozess“ mit uns, ach ne mit unseren Kindern, machen. Man sieht doch jetzt schon keine Muselmanenfamilie mehr die nicht mit zwei/drei Kindern durch die Gegend laufen. Gibt doch schon fast keine Deutschen ohne graue Haare hier und ich bin selber einer.
    Wenn ich sehe was an schwarzen Lockenköpfen aus den Kindergärten und Schule kommen………sorry Leute, aber da sehe ich für uns nicht die geringsten Chancen mehr. Möglicherweise fällt noch der eine oder andere Gutti um aber wirkliche Chancen sehe ich nicht. Ich persönlich werde auch weiter dagegen arbeiten, werde protestieren, werde zur Wahl gehen obwohl die Typen in blau auch nicht besser sind und sich auf fette Jobs in Berlin freuen. Werde auch weiterhin die deutsche Flagge schwingen, was soll ich auch anderes machen, aber die Wahrheit ist: „Kurz noch winken und dann ertrinken.“

  35. Was die Frau Umvolkungsbeauftrage verschweigt. Lest mal was TE zu diesem Thema die Tage veröffentlicht hat.
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/urlaubswelle-im-irak-und-syrien-fluechtlinge-auf-heimaturlaub/

    Alleine aus NRW bedienen sich täglich 10 bis 50 gesellschaftlich wertvolle Goldstücke vielerlei Tricks, um ihre Reise in die kriegserschütterte Heimat zu kaschieren, dem unter Blähungen leidenden Esel auf dem Krankenbett beizustehen und bei Rückkehr ihre Zuwendungen vom deutschen Steuerzahler nicht zu verlieren. Geht doch, deutsche Politik macht es möglich!

  36. Eine Bitte an die Mod.
    Nicht so ein „Gesicht“ bitt am frühen Morgen als Aufmacher, das kann einem den ganzen Tag versauen… danke

  37. Wer Probleme mit der Aussprache ihres Nachnamen hat, kann auch auf „Ausguß“ ausweichen.
    Das trifft ihn phonetisch auch recht gut.

  38. Özoguz ist das Produkt von – angeblich – toleranzbesoffenen, in Wahrheit jedoch durch und durch verlogenen, rücksichts- und charakterlosen, sowie faktenignoranten SPD-Trotteln………

    Nur wer strohdumm ist, lädt sich seinen eigenen Halsabschneider freiwillig in sein Haus ein. Hirnfäule ist eine nicht zu unterschätzende Nicht-Gesundheit………

    Braucht jemand so eine Partei? Braucht jemand einen Islamisierungs-Fortsetzungs-Schulz? NEIN (!)

    AfD wählen (!)

  39. Fredegundis 19. August 2017 at 09:01 @ Demonizer 19. August 2017 at 08:45
    Dass die Özoguz nicht durchblickt wissen wir ja schon länger. Diese Fehlbesetzung in einem abzuschaffenden Amt wird hoffentlich nach dem 24. September arbeitslos.
    ___
    Die blickt nicht durch? Ich bin da ganz entschieden anderer Meinung. Ist Ihnen mal aufgefallen: Wie viele deutsche Staatsbürger sitzen eigentlich als Minister in anderen Ländern in der Regierung oder sind Berater oder irgendsonst was? Keiner. Weil die Staaten dafür ausschließlich ihre eigenen Bürger nehmen. In Deutschland ist das anders. Und die Dame weiß ganz genau, was sie macht. Und nicht nur die. Selbst Merkel ist mir gänzlich suspekt, wie ich es bereits mehrmals hier in den Foren dargelegt habe. Jemand aus der DDR, für den die BRD bis 1989 Staatsfeind war…nene, die wissen schon, was hier abgeht.
    ——————————
    Selbstverständlich blickt die nicht durch UND sie weiß nicht, was sie da tut, denn es fehlt ihr „unsrer MihiGru“-Angestellten Staatsbeauftragten an Intelligenz und Empathie (jedenfalls für die von ihre verachteten Deutschen). Sie weiß nicht was sie macht, machen sollte und machen müsste. Das hat bei der System. Deshalb ab September raus aus dem Bundestag!!! Raus aus dem Islamisierungsamt!

  40. Diese Kotzgütz ist mit verantwortlich, dass DL im Ausland nur noch als das Land der totalen Idiotie bezeichnet wird und auch mit Recht. Wer solche verwahrlosten Dummbeutel in der Regierung duldet hat den schnellen Untergang selbst verschuldet und das schmerzende Aus kann nur als völlig richtig empfunden werden.

  41. @ PI: Ist das ein Zufall, dass ich keinen „Antworten“-Link unter den einzelnen Kommentaren sehe? Oder dreht Ihr nochmal ein bisschen an den Stellschrauben, was die Funktionalität angeht?
    alles-so-schoen-bunt-hier 19. August 2017 at 09:02

    Ja! Jetzt fällt es mir auch auf. Das Ende der Baumstruktur! Hallelujah! Und jetzt noch die gute alte Nummerierung, und die Welt ist fast wieder in Ordnung!

  42. Was ihr auf Deutschlands Straßen seht, entspringt der verqueren Optik des „Packs“. *
    Das sind Einzelfälle.
    „Deutschland, das Land der Einzelfälle“.
    …bis auf die „Na§§is“!
    Sie sind überall!
    …in den Medien…
    Ihr seht sie nur nicht. (*)
    Sie sind „pauschal!“.
    An ihrer Existenz hängt das gesamte System.
    Man muss sie täglich neu generieren.
    „Deutschlad, das Land der Einzelfälle“.
    Bis auf diesen Einzelfall.

  43. Marie-Belen 19. August 2017 at 08:52

    Ekelhaft, diese Visage!
    Immer wieder solche Fotos zum Frühstück, PI!
    ————————————–

    Der Trick ist vorher zu frühstücken! Immer wieder empfehlenswert! 🙂

  44. Ich hatte einen syrischen Teilnehmer in meinem Sprachkurs, dem von einem arabisch sprechenden Arzt eine Bescheinigung mitgegeben worden war, dass sein Patient für drei Monate nicht am Kurs teilnehmen könne.
    Nichtsdestotrotz flog besagter Sprachkursteilnehmer mit seinem Bruder, welcher regelmäßiger Teilnehmer dieses Kurses ist, nach Mekka zur „Wallfahrt“. Der ganze Ausflug dauerte 10 Tage.

    Die Unterstützung der Geflüchteten scheint wohl so üppig zu sein, dass sich davon Flugtickets nach Mekka bezahlen lassen.

  45. STADTPOLIZEI in FRANKFURT am MAIN
    THEMA SICHERHEIT!

    Gestern Abend bekam ich einen Anruf von einer Freundin aus Frankfurt am Main.

    Sie war mit einer Freundin in der Steinwegpassage in einem Restaurant, als plötzlich „irgendjemand, ein Kerl“ laut draußen zu schreien und zu krakeelen begann! Wer das war konnten sie nicht sehen, nur hören. Es schallte bis ins Restaurant. Die Beiden, die sich nicht wagten, das Restaurant zu verlassen riefen telefonisch die 20 Meter weiter entfernte „Stadtpolizei“ an, die ihren Sitz in der B-Ebene hat! Antwort des „Beamten“ wir haben jetzt keine Streife frei! Sie sollen woanders anrufen! Dennoch bestanden sie darauf dass er sich kümmert.

    Nach zwanzig Minuten war noch keiner zu Stelle und das krakeelende Subjekt hatte sich unterdessen auf dem Boden niedergelassen und die Beiden huschten heraus und liefen in die nahe gelegene STADTPOLIZEI STATION um sich zu beschweren!

    Dort hockte ein Beamter am Telefon, ein anderer in voller Montur mit Knüppel usw (Name Bamberger) kam aus einem Hinterzimmer zum Vorschein (also war doch jemand da!) mischte sich sofort in das Gespräch ein.

    Die Beiden argumentierten: „Wäre das ein Attentäter gewesen. Dann wären wir jetzt schon alle tot!
    Das gefiel dem Herrn Bamberger gar nicht, er antwortete: „FÜR ATTENTÄTER SIND WIR NICHT ZUSTÄNDIG DA IST DIE POLIZEI ZUSTÄNDIG!!!“
    Hää? Hat man richtig gehört? Der voll ausgerüstete Kerl konnte in zwanzig Minuten seinen Hintern nicht die 20 Meter nach oben bewegen, um zu sehen, was draußen war??
    WAS IST DAS FÜR EINE STADTPOLIZEI???

    Die Damen verließen kopfschüttelnd die STADTPOLIZEISTATION und Herr Bamberger rief ihnen noch hinterher: „SIE LASSEN ÜBERHAUPT KEINE SACHLICHE ARGUMENTATION ZU!“

    Soviel zur Sicherheit im Herzen von Frankfurt am Main an einem Freitagabend um 20 Uhr!

  46. Würden nicht wieder die Steuergelder verbrannt, man könnte vor Lachen……..
    Kommen die Schutzsuchenden also mit letzter Kraft, krank, traumatisiert, ausgehungert wie ein 39 KG-Model und mittellos ins Land gekrochen. Und dann fliegen sie wieder auf Urlaub dahin, von wo sie angeblich geflohen sind. Geht´s noch?

  47. Michael Wolski hat die Rechtsprechung nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz AGG analysiert und zeigt, dass Deutschland – offenbar als einziges der 28 EU Länder – Muslimen bei der Religionsausübung sehr weitreichende Rechte am Arbeitsplatz einräumt, zu Lasten der Arbeitgeber. Sollten die Richter am EuGH der Sicht der Generalanwältin in einer anhängigen Klage folgen, kippt in Deutschland die Rechtsprechung.
    Frage: wehr integriert sich schneller???

  48. Eben typische Pro-Asylanten-Argumentation.

    Dazu hätte ich noch ein Beispiel von der Seite „change.org“:
    In der Petition „Taymaz und Reza Khoshhal aus dem Iran wollen in der Schweiz bleiben.“ steht:
    „Taymaz ist 11 Jahr alt und geht in Luzern zur Schule. Er spielt Geige bei Babel Strings, er spielt Theater und Fussball und er geht ins Aikido. Im Film ‚die Kinder von Babel‘ ist er ein Hauptprotagonist. Er spricht Farsi (persisch) rudimentär und kann es weder lesen noch schreiben. Eine schulische Integration im Iran ist daher nicht möglich. Denn seit dem 2. Lebensjahr ist er in der Schweiz, spricht und versteht sehr gut unsere Landessprache.“

    Eine schulische Integration in das Heimatland ist bei einem 11-jährigen Kind also nicht möglich? Komisch, anders herum ist eine Integration von allen, auch erwachsenen Analphabeten in unsere Gesellschaft, Schrift und Sprache aber problemlos möglich?

    Die Fraktion „Alle müssen hier her und auf alle Ewigkeit bleiben“ argumentiert im Pipi-Langstrumpf-Stil immer nur in eine Richtung…..

  49. Demonizer 19. August 2017 at 09:23

    ?Merkel in Wunstorf Steinhude – auch hier wird sie „ausgebuht und ausgepfiffen“
    (nicht nur bei den 0:52 Minuten Stuss, den sie da schwurbelte)
    https://www.youtube.com/watch?v=OCNSfuSiZf4
    —————————————-
    Das die tollen Arbeitsplätze, die durch die „Flüchtlinge“ „geschaffen“ (Nahles) wurden (auf Staatskosten in der Asylindustrie – Lehrer, Bewachung, Verwaltung, Übersetzer, Beauftragte, Instandhalter, Heimputzkräfte usw.) ist bei der Schwurbel-Rede irgendwie untergegangen und völlig belanglos – man kann ja keine Arbeitsplätze schaffen (kostet ja Steuergeld) . Stuss in Reinform.

  50. Diese Phänomen hatten/haben (??) wir in der Schweiz auch! Ich kenne einen Fall von einem Ehepaar aus RDC, da ging zuerst sie einen Monat zurück in den Kongo und anschliessend er auch für einen Monat! Hat offensichtlich niemand ‚gemerkt‘, weder das Sozialamt noch die Grenzpolizei.
    Kein Mensch geht in die Ferien, von wo er geflüchtet ist! Das stinkt doch zum Himmel. Da gibt es keinen, aber auch wirklich keinen, gewichtigen Grund dazu!

  51. eigenvalue 19. August 2017 at 09:24

    OT
    Identitäre wollen in Barcelona demonstrieren und werden von Linksaffen zusammengeschlagen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article167816731/Aufgebrachte-Menge-verhindert-Aufmarsch-der-Identitaeren-am-Anschlagsort.html
    ————————————————-
    Man merke sich: Identitäre =schlecht=Nazis=Rechtsradikale >>> Aufmarsch
    __________________________________________________
    Linke = friedlich, demokratisch =Meinungsfreiheit = Aktivisten = tolle Menschen (= PRÜGELNDER MOB) =
    Demonstranten

    Presselügen wie immer.

  52. In Saudi Arabien gibt es nach Schätzungen ca. 1000 Hinrichtungen im Jahr, die in den wenigsten Fällen politisch bedingt sind, und an der von den Korangläubigen akzeptierten Sharia liegt. Dass dort aus politischen Gründen wirklich jemand verfolgt ist, hat eine Wahrscheinlichkeit von 0,001%. Im Grunde sind es alles Armutsflüchtlinge, die sich das deutsche Asylrecht, und die soziale Vollversorgung zu Nutze machen. Die 3. Welt, und das sind alle islamischen Staaten, ganz Afrika, und weite Teile Asiens, leiden an ihren viel zu hohen Geburtenraten. So schnell wächst die Wirtschaft nicht mit, und im Grunde sind diese Menschen nur Nomaden, Bauern oder Fischer, die selten lesen oder schreiben können. In einer modernen Dienstleistungs- und Industriegesellschaft sind sie verloren, und bleiben zu 90% Sozialfälle. Selbst bei schwindender Bevölkerung muss Europa abgeschottet werden, denn die Armut vermehrt sich in der Welt immer schneller als der Reichtum. Die 36 Millionen Kanadier klagen schließlich auch nicht, dass sie in dem großen Land zu wenig Leute haben. Wenn Europas Bevölkerung in 100 Jahren um 100 Millionen schrumpft, wird nichts zusammenbrechen.

  53. Das eigentliche Problem ist nicht die Türkin selbst, sondern der Umstand, dass so etwas überhaupt in einer BRD-Regierung sitzen kann. Das zeigt die ganze Verkommenheit der Berliner Verräterclique.

  54. wieso muß ich, wenn ich das Gesicht dieser Aydan Özoguz oben im Foto sehe, unbeabsichtigt an die scheußlich entstellten Leiber und hässlich entstellten Fratzen in Gunther von Hagens Dauerausstellung … “ Körperwelten “ … denken

  55. Seqenenre 19. August 2017 at 09:39
    Frau Özoguz, bitte verlassen sie sofort mein Heimatland.
    Niemand braucht sie hier.
    ——————————
    Das sieht die sicher ganz anders, denn ihre Aufgabe den „kulturlosen Deutschen“ („Multi-“ Einfalts-) Kultur durch die vollständige Islamisierung zu bringen sieht sie nicht als erreicht an.

  56. die sollte auch mal einen Heimaturlaub antreten. Aber einen sehr Langen.
    Eventuell greift Erdo die dann ab, wie diesen Lieben Deniz.
    Dann kann sie ja eine Zelle mit ihm teilen. 😀

  57. Merkel fördert Massenmorde ohne Obergrenze durch ihre unkontrollierte Invasion von islamischen Asylbetrügern nach Deutschland und Europa!

    Das gehört auf die 1. Seite aller größeren Zeitungen in Deutschland und Europa!

  58. Die Terroranschläge in Barcelona und Finnland sind schon wieder vergessen.
    In den Medien wieder nur Trump, Trump, Trump.

  59. Marie-Belen 19. August 2017 at 09:37

    Demonizer 19. August 2017 at 09:23
    Danke!
    ————————————
    Ich wünsche Merkel noch einen schönen Spießrutenlauf (ähem Wahlkampf) durch Deutschland:

    https://www.youtube.com/watch?v=T18b1Yb-HqU

    Apolda: „Hau ab, Lügner!“ – Protestler bescheren Merkel kalten Empfang bei Wahlkampfveranstaltung

  60. Integrationsministerin = Islamisierungs-Ministerin

    Warum besetzen immer Mohammedaner dieses Amt?

    1, weil dieses Amt extra für die Islamisierung geschaffen wurde.

    2, weil die SPD Mohammedaner-Wählerstimmen sammeln will, und somit die Islamisierung und dessen Terror fördert.

    3, weil nur Mohammedaner islamisieren und uns ausrotten wollen und deshalb überall und in sämtlichen Ämtern Schlüsselstellungen mit Hilfe der Systemparteien besetzen – dies gilt natürlich auch für die Medien.

  61. Diese Frau ist einfach nur strubbeldumm. Verstehe nicht, dass sie in der SPD so ein Amt bekam. Allein schon wegen Özoguz hätte ich die SPD nie gewählt.

  62. In jedem anderen Land würde das Volk spätestens jetzt die SPD mit ihrer Türkentante zum Teufel jagen.
    Deutscher ist, wer eine deutsche Mutter hat.

    Heute gilt: Deutscher wird jeder noch so …. wir wissen es ja.

  63. Baumstruktur: PI ist anpassungsfähig und führt die Dinge fort, die sich bewährt haben.

    Wissenschaftliche Fachverbände befragen die Parteien zur BTW 2917. Inzwischen muss man schon dankbar sein, wenn die AfD nicht diskriminiert wird sondern ebenfalls zu Wort kommt.
    https://www.mathematik.de/dmv-blog/1527-fachverbaende-befragen-parteien-vor-der-bundestagswahl-zur-wissenschaftspolitik
    „Fachverbände befragen Parteien vor der Bundestagswahl zur Wissenschaftspolitik“

  64. Es gibt viel mehr gewichtige Gründe, warum diese Kreaturen nicht mehr nach DE zurückdürfen.

  65. Diese potthässliche Özofurzfresse und ihre ekelhafte IS-Sippschaft muss dieses Land verlassen.
    Das wird aber weder auf juristischem noch auf „demokratischen“ weg innerhalb dieses totalitären Systems möglich sein.

    Der sog. Rechtsstaat und die „demokratischen“ Wahlen sind nämlich lediglich da, um das System selbst zu schützen und zu stützen. Gegen uns Bürger.

    Daran wird auch eine unterwanderte AfD mit ein paar Sitzen im Buntestag nichts ändern können.

    Es ist schon viel zu weit fortgeschritten und zieht sich durch alle Institutionen und Hierarchien dieses Unrechtsstaates.

  66. wer entscheidet in der spd darüber das wesen wie Özoguz,Maas,Gabriel,Steinmeier,Nahles….
    durch die bank Spd Verachter an die spitze gekommen sind?

    SPD Urgesteine wie La Fontaine,Reil aus der Partei hinausgejagt wurden?

    Die Kloake der Hintermänner hat Früchte getragen.

    Gibt es von unten keinen Reinigungsprozess,haben die Förderer der negativen Auslese diese Partei vernichtet.

    Wie feige/blöd muss die SPD Basis sein um diesen Fakt völlig zu ignorieren?

  67. Terrorismus und Islam gehören zusammen!

    Deshalb gehört der Terrorismus Dank Merkel auch zu Deutschland!

  68. @ Corydoras 19. August 2017 at 08:28

    Wie dämlich ist den die deutsche Regierung?

    Die handelt mit Vorsatz, dämlich ist nur der deutsche Wahlmichel.

  69. Das einzige das unsere vernichtung durch dieses gleichgeschaltetes linkes Pack noch wirksam verhindern kann ist das völlig einstellen jeglicher zahlung von Steuern.
    Wir Nationalisten/Konservatieven sind das produktieve Teil der Gesellschaft und bringen die Devisen ins Land.
    Ohne uns gibt es für die linken und fremden Schmarotzer nichts zum verzehren.
    Ein oder zwei Monaten nichts zahlen/arbeiten und diese Diktatur bricht zusammen.

  70. Könnte man diesen armen Flüchtlingen nicht ein bißchen Urlaubsgeld für ihren doch so wichtigen Heimaturlaub zukommen lassen?
    Und diese Frau Özoguz vielleicht zumindest zur Innenministerin ernennen?

    Würde doch alles wunderbar zu unserem Idiotenstaat passen.

  71. 7iebenPlagen 19. August 2017 at 09:40

    In Saudi Arabien gibt es nach Schätzungen ca. 1000 Hinrichtungen im Jahr, die in den wenigsten Fällen politisch bedingt sind, und an der von den Korangläubigen akzeptierten Sharia liegt. Dass dort aus politischen Gründen wirklich jemand verfolgt ist, hat eine Wahrscheinlichkeit von 0,001%. Im Grunde sind es alles Armutsflüchtlinge, die sich das deutsche Asylrecht, und die soziale Vollversorgung zu Nutze machen.

    Die 3. Welt, und das sind alle islamischen Staaten, ganz Afrika, und weite Teile Asiens, leiden an ihren viel zu hohen Geburtenraten. So schnell wächst die Wirtschaft nicht mit, und im Grunde sind diese Menschen nur Nomaden, Bauern oder Fischer, die selten lesen oder schreiben können. In einer modernen Dienstleistungs- und Industriegesellschaft sind sie verloren, und bleiben zu 90% Sozialfälle.

    Selbst bei schwindender Bevölkerung muss Europa abgeschottet werden, denn die Armut vermehrt sich in der Welt immer schneller als der Reichtum. Die 36 Millionen Kanadier klagen schließlich auch nicht, dass sie in dem großen Land zu wenig Leute haben. Wenn Europas Bevölkerung in 100 Jahren um 100 Millionen schrumpft, wird nichts zusammenbrechen.

  72. Warum ,zum Teufel, hört man solchen Personen eigentlich zu? Die Meinung dieser Dame interessiert mich überhaupt nicht. Man kann nicht einerseits „flüchten“ und dann, wenn hier alles unter Dach und Fach ist, mal kurz zu Hause vorbeischauen um den Rest zu klären. Das Aslyrecht ist inzwischen derart sinnlos geworden. Die Behörden die damit befasst sind , ähneln immer mehr einem Reisebüro. Das solche Leute wie Frau Özögüz oder wie auch immer ihr Name ist, überhaupt Ämter in Deutschland bekleiden dürfen ist , aus meiner Sicht, schon Schlimm genug. Natürlich wird sie, egal wie sinnlos und dumm ihre Forderungen sind, nicht damit aufhören welche zu stellen. Das ist ihr Job. Frau Özögüz und ihre Sozigenossen bilden sich ja tatsächlich ein, das die beknackten Flüchtlinge irgendwann mal zu Wählern werden. Allein daran sieht man schon wie infantil und blödsinnig diese Leute sind.

  73. Könnte man diesen armen Flüchtlingen nicht ein bißchen Urlaubsgeld für ihren doch so wichtigen Heimaturlaub zukommen lassen?
    Und diese Frau Özoguz vielleicht zumindest zur Innenministerin ernennen?

    Würde doch alles wunderbar zu unserem Idiotenstaat passen

  74. eo 19. August 2017 at 10:00

    .
    Wir leben
    in einer Zeit,
    in der nicht nur
    die Böcke zu Gärtnern
    gemacht werden, sondern
    gschlechtergrecht eben
    auch die Ziegen.
    🙂 🙂 🙂

  75. @Corydoras 19. August 2017 at 08:28:

    Wie dämlich ist den die deutsche Regierung?

    Gar nicht.
    Die halten nur das Volk für dämlich.
    Und wer die Erklärung von dieser Türkin, die sie sich für besonders idiotische Aussagen halten (die
    den gehobeneren Politfigurgen wohl zu peinlich sind) tatsächlich frisst, der ist das auch. Aber die Mitglieder der Bundesregierung glauben das natürlich nicht.

    @Fredegundis 19. August 2017 at 08:30

    Das ist geplant.

    Ja, natürlich.

    Ich versuche verzweifelt, aus diesem Albtraum aufzuwachen. Das kann doch echt keine Realität mehr sein?

    Nein, das was so in der Politik und „der öffentlichen Debatte“ gelabert wird, ist keine Realität, sondern eine Inszenierung. Die Anwesenheit der Leute, die als Flüchtlinge bezeichnet werden, hingegen leider schon.

    Ich werde langsam wirklich zum Verschwörungstheoretiker.

    Da kommt früher oder später jeder an, der ehrlich und nicht ganz doof ist. Willkommen im Club! Hier gibt es viel zu sehen und zu erkunden. Auch Sachen, die geeignet sind, einen umzuhauen.

    und muss annehmen, dass im Trinkwasser was drin ist.

    Die Hypnose kommt nicht aus dem Wasserhahn, sie kommt aus dem Fernseher.

    Das Aufwachen geschieht am besten durch komplette Abstinenz (zumindest am Anfang ein paar Wochen oder Monate, inklusive Radio, Zeitungen, Zeitschriften, auch Links auf PI zu Mainstreammedien), aber es geht möglicherweise auch ohne – nur schwerer. Danach kann man es sich in kleinen Dosen wieder geben – es ist aber extrem unangenehm, ich kann z.B. YouTube-Filme zu Fernsehsendungen nur wenige Minuten ertragen.

    Das darf aber NIE mit der inneren Fragestellung „Was ist geschehen?“ oder „Warum geschieht das?“ geschehen (manche Tatsachenberichte sind falsch und so gut wie alle Erklärungen sind falsch) sondern IMMER mit der inneren Fragestellung „Was wollen die bei mir damit bewirken?“.

  76. Ich hab völlig aufgehört ein zu tragen.
    Es werden schwierige Zeiten für mich.
    Aber egal, ich sehe es als meine pflicht diesen Unrechtsstaat nicht mehr zu unterstützen.

  77. Deshalb ist der Islam teuflisch:

    1.
    Das Verhältnis von Moslems zu Nichtmoslems!

    2.
    Das Verhältnis von Moslems zum Staat!

    3.
    Das Verhältnis von Moslems zum Recht!

    Das werden vor allem die dusseligen Weiber aus der Politik mit Merkel an der Spitze aus dem linksbunten Geschmeiß niemals begreifen!
    Und die meisten Wähler auch nicht!

  78. Eurabier 19. August 2017 at 08:35

    Man stelle sich vor, ein LKW-Fahrer der VEB Deutrans mit Fracht von Leipzig nach Dortmund hätte 1975 beschlossen, nicht mehr zurück in die „DDR“ zu kommen und 1976 Familiennachzug beantragt und 1977 im Thüringer Wald Urlaub gemacht….

    Finde die FehlerInnen!

    Mir ist dazu spontan eingefallen: kann Edward Snowden Urlaub in den USA machen?

  79. Waldorf und Statler 19. August 2017 at 10:05

    Was für ein ekelhaftes empathieloses Wesen, diese Hackefresse!

  80. Heimaturlaub von sogenannten „Flüchtlingen“ als Sahnehäubchen auf der Torte.
    Die sind alle vorher in Sicherheit gewesen !
    Wo ? In Syrien selber und in der Türkei.
    Zudem in Griechenland oder Italien.
    Afrikaner haben hier gar nichts verloren.
    Dann sind die Massen aggressiv und brutal gegen Grenzpolizisten vorgegangen und haben Grenzanlagen zerstört. Ohne Not mal angemerkt.
    Dann haben die Frauen und Kinder instrumentalisiert und absichtlich in Gefahr gebracht. Was nicht nur ein Unding, sondern nach unserem Recht und dem Recht jedes anständigen Landes eine Straftat ist.
    Dann haben die in nicht geringer Anzahl die Lebensmittelversorgung aus Gründen der Erpressung ablehnt oder auch in einem Fall definitiv, weil das Essen vom Roten Kreuz kam.
    Dann sind die mit verfälschten, gefälschten oder ohne Papiere hier eingereist und verheimlichen zu über 90 Prozent ihre wahre Herkunft.
    Hier erzählen die auch noch kackendreist, dass die nur hier sind, um ein besseres Leben zu führen.

    Dann sehen viele von denen (denn Köln und die anderen Städten waren keine Einzelfälle) es nicht für eine Notwendigkeit, die sie aufnehmende Bevölkerung in Ruhe zu lassen.
    Dazu die „Einzelfälle“ unfassbarer Vorfälle.

    Die (s.g.) Libanesen hätte doch Warnung genug sein müssen. Selbst die Türken sind hier Mehrheit sich nicht angepasst und leben mehrheitlich von sozialen Leistungen, obwohl sie nur als Gastarbeiter erschienen sind.
    Kosovo-Albaner, die den ganzen Kiez beherrschen.
    Dann noch der Rotz aus Rest Jugoslawien, der die ganzen Wettbüros und die Wettmafia in der Hand hat. Mit der entsprechenden Manipulation ganze Regionalligaspiele und einzelner Manipulationen bis die die Erste Liga hinein. Denn wetten kann man auf jeden Scheiss.
    Die Schwarzafrikaner als Strassendrogenhändler in der ganze Republik. Auch alles „Flüchtlinge“.

    Dann kommt so ne Gastarbeitertante und sagt (ohne bestraft zu werden), dass der Heimaturlaub von diesen Ärschen (denn mehr sind das nicht) gerechtfertigt ist.

    Übrigens ! Keiner ! Wirklich keiner von diesen Ärschen würde hier im Lande erscheinen, wenn sie null Euros erhalten würden. Und keine Heizung, keinen Strom, keine Nebenkosten, keine Miete plus Spenden und Erstausstattungen bezahlt bekommen würden. Dazu noch die vollumfängliche medizinische Behandlung.
    Bei der Apotheke halte ich schon meine Fresse. Und beim Zahnarzt (denen es scheiss egal ist, woher das Geld kommt) fällt einem gar nicht nichts mehr ein.

    Der grösste Schlag in das Gesicht aller Landsleute sind die massiven Baumassnahmen in der ganzen Republik. Da werden Hotel umgebaut. Da werden ganze Siedlungen mit Massivhäusern aus dem Boden gestampft. Temporäre Unterkünfte vom Feinsten umgebaut. Wie in Essen die heruntergekommene und geschlossene Schule.
    Damit bloss keiner der Flüchtilanten obdachlos wird.
    Aber nicht nur unsere Obdachlosen (die, wenn sie vernünftig an die Hand genommen werden würde und nicht nur ein bisschen Sozialarbeiter Laberscheisse bekommen werden, würden die auch wieder in das normale Leben zurückfinden, aber die sind den Regierenden scheiss egal), auch die normalen Deutschen, die von Obdachlosigkeit, Armut durch Miete (und das Amt sagt beim Wohngeldantrag „Ziehen Sie um die Wohnung ist zu teuer) oder zu Pendlern werden, weil sie keine Wohnung finden, sind egal.

    Aber für dahergelaufene dummdreiste Sozialleistungsabgreifer wird sich ein Bein ausgerissen.

  81. Bigamist Gauck nimmt was er kriegen kann:

    OT
    Was Gaucks Spezialwünsche die Steuerzahler kosten

    Neun Büros, neue Möbel, ein Team aus hoch bezahlten Mitarbeitern – Joachim Gauck reizt den gesteckten Rahmen für Altbundespräsidenten voll aus. Dabei sollten die Kosten nach Christian Wulff gedeckelt werden.
    *http://www.spiegel.de/spiegel/joachim-gauck-was-bundespraesidenten-a-d-die-steuerzahler-kosten-a-1163513.html

  82. Das linksbunte Politikergesindel mit Merkel an der Spitze hat sich mit der gewollten Invasion von Asylbetrügern völlig von der Realität verabschiedet!

    Wählt es ab, dieses dämliche Pack!

    SOFORT!

  83. Eine SPD – Quotentürkin mit Islambrüdern als Integrationsministerin !

    Eine unverschämte, wenn auch etwas depperte Islam – Lobbyistin, die Unsägliches absondert, wenn sie auch nur ihr schiefes Maul auftut :
    Revision der an dt. Schulen verwendeten Geschichtsbücher, da in ihnen die Verdienste ihrer Landsleute beim Wiederaufbau der BRD viel zu kurz kämen – mehr Zurückhaltung und Politesse bei Razzien in verdächtigen Moscheen – Duldung von Kinderehen – Grundgesetzänderung : Dtl. als Einwanderungsland deklarieren und im GG ausdrücklich festschreiben ! …

    Und, Gipfel der Frechheit : Die kulturelle Analphabetin, weder dt. noch türkisch, verkündet, sie könne keine spezifisch dt. Kultur hier ausmachen !

    Man hat die Geiß zur Gärtnerin gemacht !

    Sehr hilfreich bei der von einem EU -Funktionär geforderten `Ausradierung `der nationalen Identität !

  84. OT
    Leser Kommentar bei den FAZkes zum Thema Bannon Abgang:
    „— donald trump ist für diesen zustand nicht verantwortlich. US-präsident donald trump muß sich mit den müllbergen US-amerikanischer politik der letzten -zig jahre herumschlagen. alle sollten ihm erfolg bei dieser übel riechenden aufgabe wünschen. d.weise“

  85. Nuada 19. August 2017 at 10:06

    „Das darf aber NIE mit der inneren Fragestellung „Was ist geschehen?“ oder „Warum geschieht das?“ geschehen (manche Tatsachenberichte sind falsch und so gut wie alle Erklärungen sind falsch) sondern IMMER mit der inneren Fragestellung „Was wollen die bei mir damit bewirken?“.“

    ***************************************************************************
    Am besten ein Schild mit der Aufschrift „Was wollen die bei mir damit bewirken?“ anfertigen und auf den Fernseher stellen!
    Noch besser: Fernseher rauswerfen!
    Interessantes kann man auch im Internet ansehen.

    Unser Fernseher steht seit über 3 Jahren in Keller, Zeitungen und Zeitschriften sind ebenso lange abbestellt oder werden nicht mehr gekauft.

    Und ich muß sagen, es ist eine innere Befreiung, so wie man sich nach einer körperlichen Entgiftung fühlt.

  86. OT
    neulich lief im TV mal wieder der Film „Der Schakal“, alte Version aus den 70er. Es geht um ein Attentat auf Charles de Gaule. Eingespielt wurden auch Szenen einer Militärparade in Paris, wohl so um die Ende 60er, Anfang 70er Jahre. Es wurden auch die Zuschauer gezeigt, die am Rande der Parade auf den Straßen stehen. Lauter weiße, normale Europäer, keine Schwarzen, keine Kuff.nucken.
    Was hat die nachfolgenden Regierungen geritten, die ZUkunft Europas zu verspielen?

  87. Nimm diese idioten das Spielgeld weg und es ist vorbei.
    Nach die Wende sollen linken und frauen ausgeschlossen werden von Wahlen den sie sind es die uns zu diesen Alptraum gebracht haben!
    Links sein muss offiziell als Gehirnerkrankung anerkannt werden.
    Viel Geld soll in Forschung und Vorbeugung gegen diese Krankheit gesteckt werden!
    Es ist der Grund für hunderte Millionen von Toten weltweit und es wird so weiter gehen bis wir dies ein Ende bereiten!
    Hier muss eingegriffen werden.
    Links/Kommunismus/Religion, usw, es muss vernichtet und verboten werden!

  88. “ 7iebenPlagen
    19. August 2017 at 09:40
    … Selbst bei schwindender Bevölkerung muss Europa abgeschottet werden, denn die Armut vermehrt sich in der Welt immer schneller als der Reichtum. Die 36 Millionen Kanadier klagen schließlich auch nicht, dass sie in dem großen Land zu wenig Leute haben. Wenn Europas Bevölkerung in 100 Jahren um 100 Millionen schrumpft, wird nichts zusammenbrechen.“

    Deutschland bräuchte 45 Millionen Menschen weniger, um auf die gleiche Bevölkerungsdichte wie Frankreich zu kommen.

    Alleine dieser Fakt zeigt den Irrsinn, überhaupt Einwanderung zu wollen.

    Überdies lässt man in dieses sowieso schon überbevölkerte Land seit Jahrzehnten ausschließlich den Abschaum der Dritten Welt. Man absorbiert einen Teil des vollkommen nutzlosen Bevölkerungsüberschusses aus Arabien, Asien und Afrika – statt genau dort für eine drastische Reduzierung der Massen zu sorgen.

    Wie nehmen 1-2 Millionen dieses Abschaums auf, zerstören damit unsere Kultur und mittelfristig unsere Wirtschaft und unser deutsches Volk, während der weltweite Abschaum um weitere 100 Millionen wächst…

    Wer’s noch nicht kennt:
    https://youtu.be/zNERcF1J1uY

    Remigration und Reconquista. Nur das zählt.

  89. Die Ärsche können sich einen Heimaturlaub leisten. Genügend Landsleute die arbeiten gehen, können sich keinen Urlaub leisten. Wollen sicher auch viele gar nicht.
    Vor allem machen diese Flüchtilanten gar nichts freiwillig. Mal fragen, was die für das Land machen könne, wäre auch zu viel verlangt. Oder ganz von alleine anfangen zu arbeiten ist bei denen ein Ding der Unmöglichkeit.
    Ne, bei fehlendem Netzanschluss wird auf die Barrikaden gegangen.
    Wenn sie in der Pampa wohnen (bayrisches Oberhausen als Beispiel angebracht), streiken die, weil sie in die Großstadt wollen (warum wohl, weil da Scheisse bauen weniger auffällt).
    Sie lassen ihre Unterkünfte total verkommen und bringen nicht mal den Müll raus und wenn, sind die nicht in der Lage diese Müll zu sortieren.
    Denen ist alles völlig egal. Und unsere Politik fördert es noch.
    Und die ganz wenigen Vögel, die tatsächlich arbeiten gehen, werden rausgerückt und hochgejubelt als Vorzeigeflüchtlinge. Dass dabei noch Peinlichkeiten entstehen wie „Aber der muss ja deutlich älter sein“, ist egal und wird einfach im System der Lügen ausgeblendet.
    Dazu hören die meisten Vögel auch wieder auf zu arbeiten, weil es zu anstrengend ist.

    Lachhaft ! Die wissen alle ganz genau, wie die „Flüchtlinge“ ticken und machen trotzdem das fiese Spiel voll und ganz mit.

  90. Hier bekommen die Opfer von Barcelona ein “ Gesicht“.
    Es ist unfassbar schrecklich und diese verfluchten Täter werden noch Monate danach (wie dieser Anus Amri) mit Namen genannt.
    Die einmal veröffentliche Hackfresse mit Namen würde doch genügen.
    Diese Vollpfosten sind somit auch noch kleine Popstars in den Medien. Ob tot oder lebendig, ich bin dagegen, dass diese geistig zurückgebliebenen Zellhaufen meinen Tag versauen. Die Familien befeiern ihren großgezogenen Müll dann auch noch.
    Jedoch sollten die Opfer entschädigt werden und auch ein Gesicht in den Medien bekommen, sofern diese das natürlich befürworten. Da wäre Anteilnahme gefragt.
    Diese Domina und Heimsuchung aus der Uckermark sagt wir haben Geld für noch viel mehr dieser Illegalen…es ist genügend da, wo bleibt die Opferentschädigung und wo bleibt denn überhaupt der Respekt vor den Opfern?

  91. Solchen Schein-Flüchtlingen muss die Wiedereinreise verweigert werden!
    Entweder ist das Land noch so gefährlich, wie bei der fingierten Flucht. Dann kann es natürlich auch keinen Urlaub dort geben.
    Oder es ist nicht mehr so gefährlich. Dann braucht der Schein-Flüchtling natürlich auch kein Asyl oder sonstigen Aufenthalt in Deutschland mehr.
    Für wie unsäglich blöd muss uns diese Özugans und die gesamte Meschpoke aus den etablierten Parteien halten?

  92. Hoffentlich das Teddy-Bärchen im Koffer.

    Die meisten Deutschen sind die größt denkbaren
    Kartoffelfressenden Köter.
    Ich kenne kein anderes Volk dieser Art.

  93. Psychologisch-ideologisch:
    Ein Heimaturlaub erzeugt Stärkung der Kampfbereitschaft. Ist auch ein ideologischer Motivationsschub und eine vorgezogene Helden Verehrung der eigenen Person.
    Taktisch-logistisch:
    Auch um persönlich / mündlich abhörsichere Informationen, Lagebesprechungen und Instruktionen zu empfangen und weitergeben sind Reisen in die alte Heimat absolut von Nöten. Informationen aus erster Hand über den Zustand des belagerten Feindes, Anwerbung von Gotteskriegern und Migranten.
    Ein einziger leibhaftiger „Heimat Urlauber“ ersetzt tausende von verklausulierten SMS und You tube Videos.

  94. „Was wollen die bei mir damit bewirken?“

    Am Beispiel dieser Aussage dieser Türkin:

    Natürlich dient das der Beruhigung der Verwunderung darüber, dass so genannte Flüchtlinge genau da hinreisen, von wo sie geflohen sind. Das ist relativ leicht zu erkennen, da es sich nur an eine besonders vernebelte Minderheit richtet, die meisten ja sowieso nicht, dass diese Leute wirklich fliehen.

    Im Grunde zählt nur die Überschrift „ES GIBT GUTE GRÜNDE. PUNKT.“ und viel mehr liest die Mehrheit auch nicht, sondern denkt sich „Achso! Stimmt, das hat mich auch schon gewundert. Aber war ja klar, dass es dafür Gründe geben muss, die sind mir bloß nicht eigefallen.“ Überschriften reichen häufig aus.

    Der eigentliche Inhalt ist Quatsch. Sie erwähnt als Beispiel, dass die Mutter im Sterben liegt. Das leuchtet oberflächlich sogar ein, natürlich würde man da auch selber nochmal gern hinfahren. Aber ganz davon abgesehen, dass man das von hier aus nicht überprüfen kann: Warum stellen die bösen Häscher des bösen Regimes, das den armen Flüchtling politisch verfolgt – und zwar natürlich immer vollkommen grundlos – sich nicht einfach am Krankenbett der Mutter auf und schnappen ihn? Warum gelingt es ihm, unbeschadet zurückzukommen, bis die Mutter in einem halben Jahr leider wieder im Sterben liegt?

    Das Interessanteste an dem Artikel ist allerdings die Konsquenz, die sie daraus zieht, dass manche noch nichtmal so eine Begründung angeben, sondern einfach Urlaub machen. Die Konsequenz ist NICHT: „Aha, das sind ja gar keine Flüchtlinge, die können wieder heim!“ sondern „Das muss unterbunden werden, sonst gefährdet das die Glaubwürdigkeit des Asylgesuchs.“

    Das muss man sich mal geben. Das ist so direkt! Der „Wert“, um den sich die Bundesregierung Sorgen macht, ist die Glaubwürdigkeit.

  95. Aus dem verlinkten Zeitartikel:
    „“““““
    Der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) reagierte mit Unverständnis. „Wenn man mit dem Argument, in der Heimat politisch verfolgt zu werden, Asyl beantragt oder bereits erhalten halt, und sich zugleich entscheidet, dort Erholungsurlaub zu machen, ist das ein Widerspruch“, sagte Wolf. Wenn es rechtliche Lücken gebe, müssten diese geschlossen werden.
    „““““““

    Da hat der Herr Wolf vollkommen recht. Jeden der noch über Reste von Gesunden-Meschenverstand verfügt sieht hier einen Widerspruch. In der Zeit in der wir leben hat das Gesunde nun mal leider keinen Platz. Das Kranke wird gefördert. Mit solchen Übungen soll uns der Rest vom Gesunden-Menschenverstand auch noch ab erzogen werden. Man zeigt und ein X und wir sollen ein U sehen. Oder einfach ausgedrückt 2 + 2 = 5.

  96. Oezuguz Familienclan und die faschistische Gesinnung
    Der Oezuguz Clan betreibt den Muslim Markt von mit der Mission die „Religion des Friedens“ und ihre Botschaft der Welt näher zu bringen. Das Angebot richtet sich in deutscher Sprache aussschliesslich an Freunde der Ideologie.

    Währenddessen gibt Aydan die „Integrationsbeauftragte der Bundesregierung“, in nicht-demokratischer Weise in dieses Amt gehievt von der SPD.

    Und dann gab es laut Wikiplödia noch einen Prozess wegen Volksverhetzung gegen Oezuguz Familienangehörige, der mit 1000 Euro schnell zugunsten des Clans abgewendet werden konnte:

    Yavuz Özoguz wurde Anfang 2004 vom Amtsgericht Delmenhorst wegen Volksverhetzung zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten auf Bewährung verurteilt, da auf der Website Bilddokumente aus der NS-Zeit mit aktuellen Aufnahmen aus dem Westjordanland unkommentiert kombiniert wurden, sowie eine Rede des Imams Chamenei veröffentlicht war, in der dieser den Holocaust als ein „Märchen“ bezeichnete. Das wertete das Gericht als „feindselige Agitation“ gegen das Judentum. Die genannten Äußerungen, so urteilten die Richter, stellten eine Leugnung der Existenz der Gaskammern dar und es müsse „befürchtet werden, dass gewaltbereite Antisemiten das Gedankengut als eine Art ,geistigen Brandbeschleuniger‘ aufgreifen“.[14] Das Urteil wurde allerdings nicht rechtskräftig, nachdem sich in der Berufung Staatsanwaltschaft und Özoguz auf Vorschlag des Richters gegen Zahlung von 1000 Euro an eine wohltätige Organisation, auf eine Einstellung mit Auflagen nach §153a StPO einigten.[15]

    Die SPD wird hoffentlich auch dafür Ihre Quittung bei den Wahlen bekommen.

  97. Diese türkische Scharia-Beauftragte gehört in den Knast. Und ihre Ihre Islamistensippe gleich dazu.

  98. Die Clowns, die die Manege zum Toben bringt, sind ja wohl WIR.
    Und zwar je mehr wir aufgewacht sind und wissen, aber solche Peitschenschwinger, denn das sind die Özoguze, auf ihren Plätzen lassen, desto lächerlichere.
    Und das frisst meine Seele jeden Tag ein kleines Stückchen auf.

  99. aba 19. August 2017 at 10:20
    Auto rast in Menschenmenge bei Sydney
    Ein PKW ist bei Sydney in eine Menschenmenge gerast.
    Sechs Menschen, darunter ein Kind, wurden verletzt, berichtet die Zeitung 9news am Samstag.

    Der Autofahrer habe die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei auf den Bürgersteig gefahren.
    Die australischen Behörden betrachten den Vorfall nicht als Terroranschlag.
    lol
    schon klar.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20170819317086557-australien-auto-menschenmenge-sydney/aba 19. August 2017 at 10:20

    Auto rast in Menschenmenge bei Sydney
    Ein PKW ist bei Sydney in eine Menschenmenge gerast.
    Sechs Menschen, darunter ein Kind, wurden verletzt, berichtet die Zeitung 9news am Samstag.

    Der Autofahrer habe die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei auf den Bürgersteig gefahren.
    Die australischen Behörden betrachten den Vorfall nicht als Terroranschlag.
    lol
    schon klar.
    —————————-
    https://de.sputniknews.com/panorama/20170819317086557-australien-auto-menschenmenge-sydney/

    Bestimmt nur Gas und Bremse verwechselt, sieht nach Fußgängerzone aus … komischer „Unfall“.

  100. die schauen doch nur nach ob sie noch verfolgt werden. Die Flugkosten spart man sich von den Drogeneinkünften ab und für Reisende ohne Paß darf es auch am Flughafen keine Grenzen geben. Die Staatsratsvorsitzende hat allen Grenzkontrollen eine Absage erteilt und betreibt die Beschleunigung der Umvolkung mit allen Mitteln. Das „dunkeldeutsche Pack“, diese „inzüchtige Köterrasse“ hat lange genug hier gelebt.

  101. In einem Land in dem Dummheit die Norm ist, kann man keine Intelligenz erwarten und wo diese fehlt auch keine Logik, aber dafür sehr viel Dummheit.

  102. Zum Thema : Identitäre wollen in Barcelona demonstrieren und werden von Linksaffen zusammengeschlagen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article167816731/Aufgebrachte-Menge-verhindert-Aufmarsch-der-Identitaeren-am-Anschlagsort.html

    Wenn ich die keifenden Weibsbilder auf dem Bild sehe fällt mir nur eins ein: Hoffentlich baldigste Extrembereicherung mit Extremerlebnis durch die afrikanischen Fachkräfte; dann haben die wenigstens Grund zum schreien, was mich dann allerdings persönlich äußerst kalt lassen würde.

    Übringens an MOD: Gibt es keine Antwortfunktion mehr?

  103. Ötzokotz wegen Hochverrates 15 Jahre ins Zuchthaus sperren und anschließend abschieben. Erledigt.

  104. 1. Wo ist die „Antworten“ Funktion?

    2. Hey Özoguz oder wie du heisst, deine blöde Turkei kann nichts, gar nichts Sinnvolles. Die exportiert nur Probleme du Kuh. Und Kultur hat die auch nicht. Bitte nehmt als Zeichen eures guten Willens die C“ Fatima und zwangsverheiratet die. Der Gatte sollte ein typischer primitiver stolzer Turke sein. Mit viel Allah im Kopf und ohne Hirn.

  105. Wenn jemand in seinem Heimatland durch Folter und den Tod bedroht wird, dann ist er dies auch bei einem wichtigen Familienbesuch. Es darf also keine Ausnahmen geben.

  106. OT:

    Wie ist es möglich, dass Deniz Yücel gleichzeitig die deutsche und die türkische Staatsangehörigkeit hat?

  107. Oezuguz mit ihrem Familienclan und deren faschistoider Gesinnung,
    machen nicht Politik für Deutschland, sondern Politik für ihre
    krankhafte Ideologie, um die Deutsche Öffentlichkeit zu provozieren,
    und auf ihre dummen Ideen auf sich aufmerksam zu machen.

    Man sollte bei dieser Frau nicht über jedes Stöckchen springen;
    Man muss sie nicht für voll nehmen ……

  108. @Marie-Belen 19. August 2017 at 10:18:

    Am besten ein Schild mit der Aufschrift „Was wollen die bei mir damit bewirken?“ anfertigen und auf den Fernseher stellen!
    Noch besser: Fernseher rauswerfen!

    Natürlich ist das besser. Aber ich glaube, manche machen das einfach nicht. Daher ist das mit dem Schild ein richtig guter Tipp.

    Und ich muß sagen, es ist eine innere Befreiung, so wie man sich nach einer körperlichen Entgiftung fühlt.

    Geht mir auch so. Dabei haben wir das nicht bewusst gemacht – das ist möglicherweise wirklich schwer – wir haben nur irgendwann gemerkt, dass der Fernseher (noch so ein großes Röhrending mit seinem eigenen Tischchen) nur rumsteht, Platz wegnimmt und verstaubt, weil wir ihn schon wochenlang nicht mehr angeschaltet haben. Dann dachte ich, da wäre eine große Topfpflanze eigentlich viel schöner.

    Jetzt kann ich nicht mehr fernsehen. Man hat ja Stream im Internet, aber als ich es bei der Fußball-WM getan hatte, konnte ich die Nachrichten in der Halbzeitpause nicht ertragen. Das fühlt sich wirklich an wie Gift.

  109. Wieviele gibt es im Deutschen Land, welche es noch nicht geschnallt haben, von was wir „regiert“ werden.
    Die haben ALLE einen Riss in der Schüssel, wodurch klares Denken nicht mehr möglich ist. Und diese Tusse im Besonderen. Jagd die dort hin, wo die herstammt, der Erdogan wird die schon auf den rechten Weg bringen.
    Bin wirklich gespannt, wieviele erneut solche Vögel bei der Wahl stützen, oder wieviel Stimmen für die zusammengelogen werden. Unerträglich, was die hier im Land treiben. Treibt die davon!

  110. Ohne Papiere illegal einwandern aber ohne Papiere legal nicht mehr abgeschoben werden zu können, gibt es nur hier und ärgert mich.

    Nach der Anerkennung zukünftig dauerhaft an der Zitze unseres Sozialsystems hängen zu dürfen und dann in die Heymat zu reisen aus der man wegen Verfolgung und Lebensbedrohung über tausende Kilometer geflohen ist, das ist Verarsche und ärgert mich.

    Beide Zustände als Politiker hinzunehmen und sogar zu verteidigen ärgert mich.

    Willy Brandt, Thomas Mann und viele andere Verfolgte sind nicht auf Kurzreise in ihre Heimat zurückgekehrt solange der NationalSozialismus herrschte, das waren allerdings auch Flüchtlinge mit echtem Asylgrund. Was da heute aus Gesamtmohammedanistan anbrandet sind Glücksritter und Versorgungssucher.

  111. Geil:

    Ich habe, das erste Mal, versucht bei WO etwas recht Harmloses zu schreiben.

    Alles was mit dem I-Wort und dem Verhältnis zum Koran zu tun hat, geht gar nicht.

    Ich bin zwar nicht naiv, aber ich wollte die Bestätigung und die Mainstreammedien haben mich nicht enttäuscht.

    Es verstört mich massiv, warum die bösartigste Ideologie aller Zeiten, schutzbedürftig zu sein scheint.

    Lustige Jesuswitze, Kinderschändergags, Femen, sogar sowas wie „Life of Brian“ , wird augenzwinkernd hingenommen, aber wehe jemand nimmt den, leider traurigsten, größten Witz der Menschheit aufs Korn, den Islam.

    Wenn der Islam nicht so pervers-erfolgreich wäre, dann müsste man einfach nur lachen.

  112. Kurz zum Thema….wir hatten eine afghanische Hilfsarbeiterin bei uns im Betrieb. Die flog im Urlaub auch nach Afghanistan. Damals machte ich mir über all diese Umstände noch gar keinen Kopf. Fand, weltoffen und freundlichtolerant, wie ich noch war, das sei alles ganz normal, dass sich Menschen aus aller Herren Länder bei uns tummeln. Als „Kundschaft“ , nicht als Arbeitskräfte, versteht sich.
    Die kam dann einfach gar nicht mehr zurück (zur Arbeit). Ließ uns da völlig im Regen stehen. Konnten deren Arbeit dann miterledigen, bis wir dann eine neue, Deutsche, Hilfskraft fanden.
    Und, doch, liebe mitlesende Gutmenschen, die Afghanin war bestens aufgenommen worden in den Kollegenkreis. Null Anfeindungen und die moslemische „Kundschaft“ hat sie ja eh respektiert.
    Aber es ist eben nicht deren Heimat.Da verhält man sich schon mal etwas laxer.
    Sie BENUTZEN Deutschland bloß.Sehen es selbst nicht als Heimat.
    Und das finde ich auch voll okay ( als Übergang für echte Flüchtlinge…also politisch Verfolgte. Kriegsflüchtlinge haben hier gar nichts zu suchen lt Gesetz und dass man dann trotzdem über das Thema Heimaturlaub reden muss, macht die Angelegenheit komplett abstrus!!!).
    Nicht okay finde ich, dass UNS erzählt wird, dass WIR denen, also Legalen wie Illegalen, unser Land als neue Heimat quasi in den Arsch schieben müssen und dass es soviele Benutzer inzwischen gibt, dass für Einheimische kein Heimatgefühl mehr aufkommen kann, während die ihre Heimat behalten.
    Wohin sollen denn wir in Heimaturlaub fahren?

  113. @Nuada 19. August 2017 at 10:52
    @Marie-Belen 19. August 2017 at 10:18:

    Mir geht es manchmal genauso.
    Wenn ich dann lese, dass ein Oxytocin Nasenspray gegen Fremdenfeindlichkeit „erfunden“ worden ist, graust es mich.
    Oxytocin wurde von diesen Forschern nicht erfunden. Jedoch der Verwendungszweck ist das interessante.
    Vielleicht werden wir zukünftig bei EDEKA damit heimlich besprüht. So wie es auch den Brötchenduft gibt.
    So wie im dritten Reich, das Wasser mit Florid angereichert wurde.
    Dieser Regierung trau ich alles zu.

  114. @ jeanette … 10:25

    Was für ein kaltblütiges Subjekt dieser Stegner!! …u.s.w.

    dann gibt uns diese abgebrüte Hackfresse dieser Genosse Tipps für gute Laune, von wegen mein Musiktipp für Euch da draußen im digitalen Orbit …u.s.w. Hoffe nur die SPD kriegt am 24. 9. 2017 eine herbe Klatsche

  115. Nuada

    Ich war über Jahre mit vielen Allergien geschlagen; nach einer Entgiftung waren diese plötzlich wie vom Erdboden verschluckt.
    Ich konnte z. B. wieder herzhaft in einen Apfel beißen, die Säure und Süße genießen, das Knacken beim Aufplatzen der Schale und den freiwerdenden Saft mit Genuß schlucken.

    Daran mußte ich denken, als mein Denken sich wieder frei und mehr oder weniger lustvoll(wegen der Themen) bewegen konnte.

  116. Ich stimme Demonizer zu. Es ist meiner Ansicht nach regelrecht gefährlich und infantil, diesen Subjekten das Attribut „Ahnungslos“ zuzuschreiben. Natürlich folgt das ganze Spektakel einem Plan. Die Schraube wird stetig weiter gedreht. Immer schauen, wie weit man es treiben kann, dann wieder ein Stück weiter. Langsam dran gewöhnen.
    Gravierendes bestes Beispiel für Letzteres: Die Benzinpreise.

  117. opferstock 19. August 2017 at 10:50

    1. Wo ist die „Antworten“ Funktion?

    Hab ich auch schon vermisst.
    Nicht mehr auf Kommentare antworten zu können,
    ist eine der Maas-nahmen die speziell für PI beschlossen wurden!

  118. Wenn ein nach Deutschland „Geflüchteter“ in sein Land zurückkehrt, egal aus welchem Grund, dürfte eine Rückkehr nach Deutschland ausgeschlossen sein. Dass man diese Reisen akzeptiert, zeigt die ganze Laschheit unserer Gesetze.

  119. Was kann man denn machen?

    Ok:
    Der Frau Özuguz kann man vielleicht später noch per Zielfahndung habhaft werden, genauso wie es möglich wäre, Merkel…

    Ist Quatschkram.

    Der Schaden ist angerichtet und irreversibel.

    War auch schon vor Merkel weichengestellt, nur nicht so schnell.

    Ich stell es mir interessant vor, wie wir versuchen, die Elbphilharmonie versuchen wieder einzunehmen oder einen Sturmangriff auf Schloss Neuschwanstein zu starten.

    Immerhin werden wir keine Probleme mit den Linken haben, die wären eher nur hinderlich über deren Leichen zu waten.

  120. Deutschland stellt vor allem islamischen Mördern neue Identitäten aus!
    Dank Merkel und ihrem linksbunten Geschmeiß!

  121. blumenkohl
    19. August 2017 at 10:28
    Aus dem verlinkten Zeitartikel:
    „“““““
    Der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) reagierte mit Unverständnis. „Wenn man mit dem Argument, in der Heimat politisch verfolgt zu werden, Asyl beantragt oder bereits erhalten halt, und sich zugleich entscheidet, dort Erholungsurlaub zu machen, ist das ein Widerspruch“, sagte Wolf. Wenn es rechtliche Lücken gebe, müssten diese geschlossen werden.
    „““““““

    Da hat der Herr Wolf vollkommen recht. Jeden der noch über Reste von Gesunden-Meschenverstand verfügt sieht hier einen Widerspruch. In der Zeit in der wir leben hat das Gesunde nun mal leider keinen Platz. Das Kranke wird gefördert. Mit solchen Übungen soll uns der Rest vom Gesunden-Menschenverstand auch noch ab erzogen werden. Man zeigt und ein X und wir sollen ein U sehen. Oder einfach ausgedrückt 2 + 2 = 5.“

    Sie glauben doch nicht ernsthaft auch nur ein Wort diesen Heuchlern und Berufslügnern dieser Dreckspartei, die sich die Hände blutig klatscht, wenn die groteske Witzfigur ihre inhaltsleeren Worthülsen daherstammelt?
    Wolf ist einer der ersten Drecksäcke, die zustimmen, wenn das Terrorregime in Berlin ein Gesetz zur Übernahme der Kosten von jährlich 3 Heimaturlauben erster Klasse durch den verblödeten Steuerzahler durchdrückt.

    Die CDU ist der Feind. Und alle CDU-Mitglieder sind Hochverräter!

  122. Özoguz ist eine noch größere Gefahr als Merkel! Sie muss auch weg!

    Özoguz treibt das parasitieren der Deutschen zugunsten ihrer Zöglinge auf ein nicht mehr hinnehmbares Maß.

  123. UNSERE FEINDE_INNEN
    https://img.morgenpost.de/img/berlin/crop134928460/3312601808-w820-cv16_9-q85/Kanzlerin-Merkel-bei-der-BVG-2-.jpg
    Die Islamministerin Özoguz
    steht unter Merkels Schutz.
    http://www.mittelbayerische.de/imgserver/_thumbnails/images/34/2648600/2648616/779×467.jpg
    Vereint in politschen Fragen:
    Deutschland zerschlagen!
    http://www.taz.de/picture/80505/948/merkelbeiderbvg.jpg
    Schwingen den Hammer, hauen drein,
    Deutschland muß bald zerstöret sein.
    http://www.bz-berlin.de/data/uploads/2014/12/dpa_148b02002cad2f73_1417430727-768×432.jpg
    Islamisierung macht Merkel froh,
    die böse Türkin Özoguz sowieso.
    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2016/11/oezoguz_merkel.jpg

  124. Diese Person sollte besser nach Anatolien gehen. Da gehört sie nämlich hin. Sie gehört mit zu den Sargnägeln unseres einst schönen Deutschlands.

  125. „Diedeldie
    19. August 2017 at 11:00
    Kurz zum Thema….
    Sie BENUTZEN Deutschland bloß….
    Nicht okay finde ich, dass UNS erzählt wird, dass WIR denen, also Legalen wie Illegalen, unser Land als neue Heimat quasi in den Arsch schieben müssen und dass es soviele Benutzer inzwischen gibt, dass für Einheimische kein Heimatgefühl mehr aufkommen kann, während die ihre Heimat behalten.
    Wohin sollen denn wir in Heimaturlaub fahren?

    Ja, das haben Sie wunderbar auf den Punkt gebracht.

    Daher müssen wir kämpfen. Mit allen denkbaren und noch unvorstellbaren Mitteln. Und dazu es ist nötig, das verdammte Bessermenschentum und den zwanghaften Wahn, christlicher als Jesus selbst sein zu wollen, mal ein paar Jahre zurückzufahren.

    Aufräumen und Handeln. Jetzt.

  126. „Diedeldie
    19. August 2017 at 11:00
    Kurz zum Thema….
    Sie BENUTZEN Deutschland bloß….
    Nicht okay finde ich, dass UNS erzählt wird, dass WIR denen, also Legalen wie Illegalen, unser Land als neue Heimat quasi in den Arsch schieben müssen und dass es soviele Benutzer inzwischen gibt, dass für Einheimische kein Heimatgefühl mehr aufkommen kann, während die ihre Heimat behalten.
    Wohin sollen denn wir in Heimaturlaub fahren?

    Ja, das haben Sie wunderbar auf den Punkt gebracht.

    Daher müssen wir kämpfen. Mit allen denkbaren und noch unvorstellbaren Mitteln. Und dazu es ist nötig, das verdammte Bessermenschentum und den zwanghaften Wahn, christlicher als Jesus selbst sein zu wollen, mal ein paar Jahre zurückzufahren.

    Aufräumen und Handeln. Jetzt.

  127. Die Türkin Özukotz (sprich: Ösus) ist die Nr.1 auf der Landesliste der Hamburger SPD und wird als Nachfolgerin des seit dem G20 – Gipfels angeschlagenen Bürgermeisters Scholz aufgebaut.
    https://www.spd-hamburg.de/parlamente-wahlen/bundestagswahl/landesliste-zur-bundestagswahl-2017/

    Geht oder fährt man durch den Hamburger Bezirk Wandsbek grinst die hässliche Alte von unzähligen Wahlplakaten. Ihre Chancen ein Direktmandat zu erreichen stehen gar nicht so schlecht, da der Bezirk immer an die SPD ging und sonst ist sie auf der Landesliste abgesichert als die #1. Leider hat ihr Boss Erdogan seinen Landsleuten empfohlen, die SPD NICHT zu wählen. Was ist da schiefgelaufen?

  128. Ötzebumms hat leicht Reden, es ist ja nur deutsches Steuergeld das in alle Welt verschenkt wird. Dabei vergisst sie, dass sie auch davon nascht und sich ihren eigenen Salzstein kleinerlecken lässt.

    Ansonsten: „Flüchtling“ macht Heimaturlaub — Flüchtlingsstatus futsch. Das ist gesundes Volksempfinden, mithin rechtsextrem in der BRD und VERBOTEN!

  129. Jeder vernünftige Mensch würde einen Asylbewerber, der in sein Heimatland ausreist, nicht mehr nach Deutschland einreisen lassen. Die erste Einreise nach Deutschland war wahrscheinlich sowieso illegal.
    Aber wir werden von Irren regiert.

  130. Air Berlin wird gerettet:
    – so perfide kann man Steuergelder einsetzen

    Die Regierenden wollen Terror nicht auf die Agenda setzen, also aussitzen, böse ist die AfD, da sie sowieso den rechtstaatlichen Rahmen nicht respektieren und Kapital draus schlagen wollen.
    Kluger (eigentlich dummer) Schachzug, denn alle Parteien haben Merkel unterstützt, zumal alle im Parlament waren.

    Die Logik ist eigentlich, dass man als Opposition die Fehler der aktiven Regierung zur Sprache bringt/prominent macht, nicht goutiert.

  131. Die Bewilligung von Asyl ist bei Asyltouristen zu widerrufen.

    Entweder liegt bei den Asyltouristen

    1. Betrug vor

    oder

    2. die Lage im Heimatland hat sich so verbessert, das der Asylgrund entfallen ist.

    Im ersten Fall bei Asylbetrug ist ein Strafverfahren gegen den Betrüger einzuleiten und bei Verurteilung abzuschieben.
    Im zweiten Fall kann die erteilte Asylanerkennung widerrufen werden [BVerwG, 01.11.2005, BVerwG 1 C 21.04].

  132. Da der Koran, das *Grundgesetz* aller Moslems, nachweisbar nicht mit unserem hier in Deutschland geltenden Grundgesetz vereinbar ist, wird es nach einem hoffentlich baldigen Regierungs-und Politikwechsel eine der dringendsten Aufgaben sein, alle Moslems aus staatstragenden Ämtern zu entfernen!
    Und da der Islam auch keine Religion, sondern eine Ideologie mit eigener Gesetzgebung und eigenem Machtanspruch ist, gehört dieser politische Islam in Deutschland verboten!
    AfD, für ein souveränes, freiheitlich demokratisches, rechtsstaatliches, christlich geprägtes und national eigenständiges Deutschland!

  133. @ Eurabier 19. August 2017 at 08:35

    … mit Fracht von Leipzig …

    Fracht ist ex definitione das Entgelt, das für die Beförderung von Ladung gezahlt wird. Analog Porto/Brief.

    [/klugscheißmodus]

  134. Heimaturlaub? So ein Schwachsinn! Die wollen doch nur ihrer gesamten Verwandtschaft genauestens erzählen, wie man am besten nach Deutschland gelangt und dort bleiben kann.

  135. Die Goldstücke sind doch alle ohne Pass gekommen , wie reisen die den wieder zurück ? ohne Pass ??

  136. @Verdrossen 19. August 2017 at 11:00

    „So wie im dritten Reich, das Wasser mit Florid angereichert wurde.
    Dieser Regierung trau ich alles zu.“

    Das ist mit neu. Wo kann man das denn nachlesen?

  137. Aber das ist doch schon seit 50 Jahren so !!! Und es sind keine Einzelfälle, sondern alle in Deutschland anerkannten Asylbewerber machen das. Ich habe 30 Jahre beruflich im Ausland gelebt und diese in Deutschland anerkannten Asylanten überall persönlich angetroffen, u.a. in Chile, in Argentinien, in Syrien, im Sudan… Viele von denen leben sogar wieder für immer in der Heimat, in der sie angeblich verfolgt werden und leben von der Sozialhilfe, die ihnen regelmäßig auf ihr Konto in Deutschland überwiesen wird. Ich habe das mehrmals unter Namensnennung deutschen Behörden gemeldet, und die Antwort war immer : „Das darf doch nicht wahr sein !“ Getan wurde nichts.

  138. Özoguz hat schon des Öfteren bewiesen, dass sie klar gegen die Interessen Deutschlands arbeitet.

  139. Renitenter 19. August 2017 at 11:20

    „Sie glauben doch nicht ernsthaft auch nur ein Wort diesen Heuchlern und Berufslügnern dieser Dreckspartei,……“

    Natürlich lügen uns diese Politdarsteller tagtäglich an. Aber manch mal sagen sie auch die Wahrheit. Wie zum Beispiel hier
    https://www.youtube.com/watch?v=19asrm-S4i0
    der Herr Seehofer

    Und Herr Wolf sag in diesem Fall auch die Wahrheit wenn er hier auf einen Widerspruch aufmerksam macht.

  140. özguz= verbrecherin…
    existenz dieses wesen ist gleichbedeutend mit=momentanzustand deutschlands regime+medienzustand.

  141. Eine physiognomische Bewertung des Erscheinungsbildes/Gesichtes von Frau Özuguz ließe unter Umständen den Schluss zu, dass sie sich im Moment der Bildaufnahme ernsthafte Gedanken um ihre SPD macht.
    Man stelle sich nun noch den Kanzlerkandidaten Schulz an ihrer Seite vor…..
    Welch ein Traumpaar dieser traditionsreichen Partei.

  142. Eine riesen BITTE an die Macher von PI: könnt Ihr BITTE BITTE in Zukunft solche Hackfressen verpixeln? Oder wenigsten mit einem Warnhinweis verdecken?

    Solche Bilder (auch die von Roth, Künmast, KGE, Merkel, Pau, Hofreiter*_IN …) sind für mich ein so derart ekelerregender Anblick, dass ich befürchte, an Augenkrebs zu erkranken. Von heftiger Übelkeit und Brechreiz ganz zu schweigen…

    Besten Dank im voraus!

  143. Wenn man seinen Geburtsstaat aus wirtschaftlichen Gründen verlässt,interessiert es den Staat nicht.
    Allerdings,wenn man sich Politisch betätigte,einer Untergrundorganisation angehörte,die diese Staatsform verändern oder abschaffen will,klicken bei der Einreise die Handschellen.
    Somit sieht man,daß es sich bei diesen Urlaubsrückkehrern um Subjekte handelt,die absolut keinen Anspruch auf Asyl haben.
    Diese Regierung entlarvt sich mittlerweile doch selbst,vor allen diese Äußerung zeigt,wie wenig Schutzbedürftig,diese Sozialschmarotzer sind.
    Die nächste Frage muss auch lauten,woher kommt die Kohle für die Rückreise?
    Ich denke nicht,daß Ryan Air die für 19.90€ dahin zurück bringt,wo sie am besten auch bleiben sollten.

  144. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)…Bitte Umbenennen in das was es wirklich ist.

    BfÜ=Bundesamt für Umvolkung.

  145. Wenn noch nicht einmal die Bundeskanzlerin Respekt vor Gesetzen und
    Verträgen hat, erwarte ich von einer türkischstämmigen Integrationsbe-
    auftragten schon gar nicht, dass sie arglistige Täuschung gegenüber dem
    – nach ihrer Meinung – kulturlosen DEUTSCHEN VOLK als verwerflich ansieht.
    Die, die schon länger hier leben, haben schließlich das herzugeben, wofür
    sie hier schon länger gearbeitet haben und wohl in Zukunft auch noch
    viel härter arbeiten müssen. Übrigens habe ich schon vor gut 20 Jahren
    einen solchen Fall von Asylbetrug erleben müssen, als einer meiner
    schleimigsten Kollegen einen Afrikaner anschleppte, wohl um sein
    Immage als Gutmensch zu festigen. Nach viel brüderlichen Bussi Bussi,
    erst mit dem eitlen Süßholzraspler, dann mit einer deutschen Will-
    kommensesfee, die ihn ehelichte, ging die Hochzeitsreise direkt
    nach Togo, von wo er vorher wegen angeblicher Gefahr für sein
    Leben geflohen war. Eine Ansichtskarte schickte das glückliche Paar
    denn auch an den Arbeitsplatz was zu einiger Häme unter der
    Belegschaft führte.

  146. Wubi 19. August 2017 at 12:55

    „Nächstes Mal Özoguz als Kanzlerkandidat. SPD fliegt raus. Keine 5%“

    Nächstes mal Gründen Sie eine Muselpartei und Ziehen mit über 5% in den BT.

  147. Roland Tichy beschrieb vorgestern, wie die Urlaubsreisen der „Schutzsuchenden“ funktionieren und warum der Betrug dennoch folgenlos bleibt:

    Täglich, so berichten Mitarbeiter, tauchen bis zu 50 Fälle auf. Die Ausländerbehörden sind gehalten, ein Wiederrufsverfahren zum Asylbescheid einzuleiten. Bekanntlich landen diese Verfahren in total überlasteten Behörden und Gerichten und werden durch Klagen in die Länge gezogen. In jedem Fall ist sichergestellt, dass der Serien-Schwindel – die Verlustmeldung der in Wahrheit vorhandenen Papiere, die Verschleierung der eigenen Identität, die Urlaubsreise in das angebliche Verfolgungsland – nicht zu einer Ausweisung führen kann: Längst ist die Dreijahres-Frist errreicht, die die Aufenthaltsduldung auch bei Vergehen sicherstellt.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/urlaubswelle-im-irak-und-syrien-fluechtlinge-auf-heimaturlaub/

  148. Hatte meinen Kommentar bei Herrn Stürzenberger eingestellt, hier ist er natürlich an der richtigen Stelle.
    Diese Kotztürk da oben, hu sieht man so aus wenn man innerhalb der Familie „schnackselt“????

    „Einer der schlimmsten von diesen „Angepassten“ ist diese hier.
    Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen

    Mehrere Flüchtlinge in Baden-Württemberg sind zeitweise in ihre Heimat gereist, was beim Justizminister für Verärgerung sorgte: Er hält dies für unzulässig.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung zeigt allerdings Verständnis für solche Heimreisen.

    „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, so Aydan Özoguz: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“.
    Mensch,Ätzkotz, Heimaturlaub gabs nur an der Front,schon mal gehört?

    Hier die entsprechenden Kommentare dazu, kelien Auswahl denn der Tenor ist bei fast allen gleich:
    „18.08.2017 13:48 Uhr von warhead44

    Die Armen Leute werden in Ihrem Heimatland sooo stark bedoht mit Tod und Teufel und da in Deutschland ja wieder die LKW`s durch die Städte kreisen machen sie dann doch lieber in dem Land Urlaub in dem Sie ja soo verfolgt werden.
    Bei so einer Regierung die daß befürwortet kann man nur den Kopf schütteln .
    Es wird höchste Zeit daß man der Regierung mal einen Denkzettel verpasst und nicht den Leuten die darin Leben , dieses Bundeskasperamt gehört schnellst möglichst aufgelöst

    18.08.2017 13:32 Uhr von bingobanga
    Die Frau sollte man sofort ihres Amtes entheben. Wie kann man so ein Blödsinn reden? Wenn ich doch angeblich auf der Flucht bin, und die Gefahr laufe dass ich im meinem Land erschossen, verhaftet oder sonst was passieren könnte, dann mache ich doch nicht in dem Land auch noch Urlaub. Wenn einer von den Alleinreisenden Flüchlingen so an seine Familie hängt, dann verstehe ich nicht warum er sie dort im Krieg zurück gelassen hat!
    Wer dort im Urlaub fährt, kann sofort dort für immer bleiben und nicht wieder hierher kommen und auf Steurzahlerkosten leben.

    18.08.2017 22:08 Uhr von Front777
    Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will““ Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte….

    Warum lassen Sie Ihre Mütter, Väter und Kinder zurück. Ich würde meine Eltern nie alleine in einem Kriegsgebiet zurücklassen. Aber dafür gibt es sicher auch von Aydan Özoguzeine eine Erklärung. ?

  149. Hatte meinen Kommentar bei Herrn Stürzenberger eingestellt, hier ist er natürlich an der richtigen Stelle.
    Diese Kotztürk da oben, hu sieht man so aus wenn man innerhalb der Familie „schnackselt“????

    „Einer der schlimmsten von diesen „Angepassten“ ist diese hier.
    Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen

    Mehrere Flüchtlinge in Baden-Württemberg sind zeitweise in ihre Heimat gereist, was beim Justizminister für Verärgerung sorgte: Er hält dies für unzulässig.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung zeigt allerdings Verständnis für solche Heimreisen.

    „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, so Aydan Özoguz: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“.
    Mensch,Ätzkotz, Heimaturlaub gabs nur an der Front,schon mal gehört?

    Hier die entsprechenden Kommentare dazu, kelien Auswahl denn der Tenor ist bei fast allen gleich:
    „18.08.2017 13:48 Uhr von warhead44

    Die Armen Leute werden in Ihrem Heimatland sooo stark bedoht mit Tod und Teufel und da in Deutschland ja wieder die LKW`s durch die Städte kreisen machen sie dann doch lieber in dem Land Urlaub in dem Sie ja soo verfolgt werden.
    Bei so einer Regierung die daß befürwortet kann man nur den Kopf schütteln .
    Es wird höchste Zeit daß man der Regierung mal einen Denkzettel verpasst und nicht den Leuten die darin Leben , dieses Bundeskasperamt gehört schnellst möglichst aufgelöst

    18.08.2017 13:32 Uhr von bingobanga
    Die Frau sollte man sofort ihres Amtes entheben. Wie kann man so ein Blödsinn reden? Wenn ich doch angeblich auf der Flucht bin, und die Gefahr laufe dass ich im meinem Land erschossen, verhaftet oder sonst was passieren könnte, dann mache ich doch nicht in dem Land auch noch Urlaub. Wenn einer von den Alleinreisenden Flüchlingen so an seine Familie hängt, dann verstehe ich nicht warum er sie dort im Krieg zurück gelassen hat!
    Wer dort im Urlaub fährt, kann sofort dort für immer bleiben und nicht wieder hierher kommen und auf Steurzahlerkosten leben.

    18.08.2017 22:08 Uhr von Front777
    Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will““ Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte….

    Warum lassen Sie Ihre Mütter, Väter und Kinder zurück. Ich würde meine Eltern nie alleine in einem Kriegsgebiet zurücklassen. Aber dafür gibt es sicher auch von Aydan Özoguzeine eine Erklärung. ?

  150. @ Demonizer 19. August 2017 at 08:45

    DIE TÜRK. MISSIONARIN
    ÖSUS IST NICHT DUMM,
    SONDERN GERISSEN!

    Die türkische Venusfalle Aydan,
    lachte sich ´nen blonden Offizier an.
    SPD-Michel war sogar sehr entzückt,
    hat sie 2003 mit klein Hanna beglückt.
    Deshalb mußte man 2002 heiraten,
    mit der Turk-Sippe an den Waden.
    https://img.abendblatt.de/img/kommunales/crop105774787/1602603619-w820-cv16_9-q85/paar-HA-Sport-Hamburg.jpg

    2004 trat Özoguz dann der SPD bei:
    Wir schlagen Deutschland entzwei!
    Die SPD-Genossen jubeln gern mit,
    fördern das hinterlistige Miststück.
    Olaf Scholz und Franz Müntefering
    unterstützten das türkische Ding.

    2013 verlangte Boss Gabriel dann
    für Ösus den Posten im Kanzleramt.
    Neumann hat sich endlich entliebt,
    2017 man Trennung bekanntgibt.
    Die ungetaufte Hanna lebt bei Ösus,
    unter arg islam-frommen Einfluß.

    FastenFRESSEN 2015 mit der Bundeskanzlerin und der Staatsministerin Özoguz(Sprich aus: Ösus)
    Anlässlich des Fastenmonats Ramadan hat die Staatsministerin für Integration, Aydan Özoguz (SPD), verschiedene muslimische(ISLAMISCHE) und andere religiöse Vertreter am 30.06.2015 ins Gästehaus des Auswärtigen Amtes in Berlin zu einem Iftar-Empfang eingeladen. Auch Präsidentin des RAMSA, Hatice Durmaz, nahm an diesem Iftar-Empfang teil.
    Als Festrednerin trat Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, um ein Zeichen für gesellschaftlichen Zusammenhalt zu setzen.
    http://www.ramsa-deutschland.org/iftarabende/fastenbrechen-mit-der-bundeskanzlerin-und-der-staatsministerin-oezoguz

    MIT DABEI DIE IRANISCHE
    MISSIONARIN NAIKA FOROUTAN,
    http://www.ramsa-deutschland.org/sites/default/files/sites/default/files/images/2015/iftar3.jpg
    2. v. re., meine ich jedenfalls, bin ja nicht blind.
    Sie durfte für Ösus ein gutbezahltes Gutachten erstellen: „Das neue deutsche Wir – Abkehr vom völkischen Verständnis des Deutschseins“.
    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/IB/Artikel/Allgemein/2016-06-28-pm-das-neue-deutsche-wir.html
    Ich gehe davon aus, daß die schiitische Taqiyya-Meisterin Foroutan zum Beraterstab der Ösus gehört u. im Hintergrund die Iranfans, die zum Schiismus konvertierten Ösus-Brüder u. deren Sippschaft.

  151. Hatte meinen Kommentar bei Herrn Stürzenberger eingestellt, hier ist er natürlich an der richtigen Stelle.
    Diese Kotztürk da oben, hu sieht man so aus wenn man innerhalb der Familie „schnackselt“????

    „Einer der schlimmsten von diesen „Angepassten“ ist diese hier.
    Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen

    Mehrere Flüchtlinge in Baden-Württemberg sind zeitweise in ihre Heimat gereist, was beim Justizminister für Verärgerung sorgte: Er hält dies für unzulässig.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung zeigt allerdings Verständnis für solche Heimreisen.

    „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, so Aydan Özoguz: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“.
    Mensch,Ätzkotz, Heimaturlaub gabs nur an der Front,schon mal gehört?

    Hier die entsprechenden Kommentare dazu, kelien Auswahl denn der Tenor ist bei fast allen gleich:
    „18.08.2017 13:48 Uhr von warhead44

    Die Armen Leute werden in Ihrem Heimatland sooo stark bedoht mit Tod und Teufel und da in Deutschland ja wieder die LKW`s durch die Städte kreisen machen sie dann doch lieber in dem Land Urlaub in dem Sie ja soo verfolgt werden.
    Bei so einer Regierung die daß befürwortet kann man nur den Kopf schütteln .
    Es wird höchste Zeit daß man der Regierung mal einen Denkzettel verpasst und nicht den Leuten die darin Leben , dieses Bundeskasperamt gehört schnellst möglichst aufgelöst

    18.08.2017 13:32 Uhr von bingobanga
    Die Frau sollte man sofort ihres Amtes entheben. Wie kann man so ein Blödsinn reden? Wenn ich doch angeblich auf der Flucht bin, und die Gefahr laufe dass ich im meinem Land erschossen, verhaftet oder sonst was passieren könnte, dann mache ich doch nicht in dem Land auch noch Urlaub. Wenn einer von den Alleinreisenden Flüchlingen so an seine Familie hängt, dann verstehe ich nicht warum er sie dort im Krieg zurück gelassen hat!
    Wer dort im Urlaub fährt, kann sofort dort für immer bleiben und nicht wieder hierher kommen und auf Steurzahlerkosten leben.

    18.08.2017 22:08 Uhr von Front777
    Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will““ Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte….

    Warum lassen Sie Ihre Mütter, Väter und Kinder zurück. Ich würde meine Eltern nie alleine in einem Kriegsgebiet zurücklassen. Aber dafür gibt es sicher auch von Aydan Özoguzeine eine Erklärung. ?

  152. Hatte meinen Kommentar bei Herrn Stürzenberger eingestellt, hier ist er natürlich an der richtigen Stelle.
    Diese Kotztürk da oben, hu sieht man so aus wenn man innerhalb der Familie „schnackselt“????

    „Einer der schlimmsten von diesen „Angepassten“ ist diese hier.
    Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen

    Mehrere Flüchtlinge in Baden-Württemberg sind zeitweise in ihre Heimat gereist, was beim Justizminister für Verärgerung sorgte: Er hält dies für unzulässig.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung zeigt allerdings Verständnis für solche Heimreisen.

    „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, so Aydan Özoguz: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“.
    Mensch,Ätzkotz, Heimaturlaub gabs nur an der Front,schon mal gehört?

    Hier die entsprechenden Kommentare dazu, kelien Auswahl denn der Tenor ist bei fast allen gleich:
    „18.08.2017 13:48 Uhr von warhead44

    Die Armen Leute werden in Ihrem Heimatland sooo stark bedoht mit Tod und Teufel und da in Deutschland ja wieder die LKW`s durch die Städte kreisen machen sie dann doch lieber in dem Land Urlaub in dem Sie ja soo verfolgt werden.
    Bei so einer Regierung die daß befürwortet kann man nur den Kopf schütteln .
    Es wird höchste Zeit daß man der Regierung mal einen Denkzettel verpasst und nicht den Leuten die darin Leben , dieses Bundeskasperamt gehört schnellst möglichst aufgelöst

    18.08.2017 13:32 Uhr von bingobanga
    Die Frau sollte man sofort ihres Amtes entheben. Wie kann man so ein Blödsinn reden? Wenn ich doch angeblich auf der Flucht bin, und die Gefahr laufe dass ich im meinem Land erschossen, verhaftet oder sonst was passieren könnte, dann mache ich doch nicht in dem Land auch noch Urlaub. Wenn einer von den Alleinreisenden Flüchlingen so an seine Familie hängt, dann verstehe ich nicht warum er sie dort im Krieg zurück gelassen hat!
    Wer dort im Urlaub fährt, kann sofort dort für immer bleiben und nicht wieder hierher kommen und auf Steurzahlerkosten leben.

    18.08.2017 22:08 Uhr von Front777
    Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will““ Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte….

    Warum lassen Sie Ihre Mütter, Väter und Kinder zurück. Ich würde meine Eltern nie alleine in einem Kriegsgebiet zurücklassen. Aber dafür gibt es sicher auch von Aydan Özoguzeine eine Erklärung. ?

  153. Hatte meinen Kommentar bei Herrn Stürzenberger eingestellt, hier ist er natürlich an der richtigen Stelle.
    Diese Kotztürk da oben, hu sieht man so aus wenn man innerhalb der Familie „schnackselt“????

    „Einer der schlimmsten von diesen „Angepassten“ ist diese hier.
    Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen

    Mehrere Flüchtlinge in Baden-Württemberg sind zeitweise in ihre Heimat gereist, was beim Justizminister für Verärgerung sorgte: Er hält dies für unzulässig.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung zeigt allerdings Verständnis für solche Heimreisen.

    „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, so Aydan Özoguz: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“.
    Mensch,Ätzkotz, Heimaturlaub gabs nur an der Front,schon mal gehört?

    Hier die entsprechenden Kommentare dazu, kelien Auswahl denn der Tenor ist bei fast allen gleich:
    „18.08.2017 13:48 Uhr von warhead44

    Die Armen Leute werden in Ihrem Heimatland sooo stark bedoht mit Tod und Teufel und da in Deutschland ja wieder die LKW`s durch die Städte kreisen machen sie dann doch lieber in dem Land Urlaub in dem Sie ja soo verfolgt werden.
    Bei so einer Regierung die daß befürwortet kann man nur den Kopf schütteln .
    Es wird höchste Zeit daß man der Regierung mal einen Denkzettel verpasst und nicht den Leuten die darin Leben , dieses Bundeskasperamt gehört schnellst möglichst aufgelöst

    18.08.2017 13:32 Uhr von bingobanga
    Die Frau sollte man sofort ihres Amtes entheben. Wie kann man so ein Blödsinn reden? Wenn ich doch angeblich auf der Flucht bin, und die Gefahr laufe dass ich im meinem Land erschossen, verhaftet oder sonst was passieren könnte, dann mache ich doch nicht in dem Land auch noch Urlaub. Wenn einer von den Alleinreisenden Flüchlingen so an seine Familie hängt, dann verstehe ich nicht warum er sie dort im Krieg zurück gelassen hat!
    Wer dort im Urlaub fährt, kann sofort dort für immer bleiben und nicht wieder hierher kommen und auf Steurzahlerkosten leben.

    18.08.2017 22:08 Uhr von Front777
    Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will““ Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte….

    Warum lassen Sie Ihre Mütter, Väter und Kinder zurück. Ich würde meine Eltern nie alleine in einem Kriegsgebiet zurücklassen. Aber dafür gibt es sicher auch von Aydan Özoguzeine eine Erklärung. ?

  154. Hatte meinen Kommentar bei Herrn Stürzenberger eingestellt, hier ist er natürlich an der richtigen Stelle.
    Diese Kotztürk da oben, hu sieht man so aus wenn man innerhalb der Familie „schnackselt“????

    „Einer der schlimmsten von diesen „Angepassten“ ist diese hier.
    Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen

    Mehrere Flüchtlinge in Baden-Württemberg sind zeitweise in ihre Heimat gereist, was beim Justizminister für Verärgerung sorgte: Er hält dies für unzulässig.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung zeigt allerdings Verständnis für solche Heimreisen.

    „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, so Aydan Özoguz: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“.
    Mensch,Ätzkotz, Heimaturlaub gabs nur an der Front,schon mal gehört?

    Hier die entsprechenden Kommentare dazu, kelien Auswahl denn der Tenor ist bei fast allen gleich:
    „18.08.2017 13:48 Uhr von warhead44

    Die Armen Leute werden in Ihrem Heimatland sooo stark bedoht mit Tod und Teufel und da in Deutschland ja wieder die LKW`s durch die Städte kreisen machen sie dann doch lieber in dem Land Urlaub in dem Sie ja soo verfolgt werden.
    Bei so einer Regierung die daß befürwortet kann man nur den Kopf schütteln .
    Es wird höchste Zeit daß man der Regierung mal einen Denkzettel verpasst und nicht den Leuten die darin Leben , dieses Bundeskasperamt gehört schnellst möglichst aufgelöst

    18.08.2017 13:32 Uhr von bingobanga
    Die Frau sollte man sofort ihres Amtes entheben. Wie kann man so ein Blödsinn reden? Wenn ich doch angeblich auf der Flucht bin, und die Gefahr laufe dass ich im meinem Land erschossen, verhaftet oder sonst was passieren könnte, dann mache ich doch nicht in dem Land auch noch Urlaub. Wenn einer von den Alleinreisenden Flüchlingen so an seine Familie hängt, dann verstehe ich nicht warum er sie dort im Krieg zurück gelassen hat!
    Wer dort im Urlaub fährt, kann sofort dort für immer bleiben und nicht wieder hierher kommen und auf Steurzahlerkosten leben.

    18.08.2017 22:08 Uhr von Front777
    Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will““ Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte….

    Warum lassen Sie Ihre Mütter, Väter und Kinder zurück. Ich würde meine Eltern nie alleine in einem Kriegsgebiet zurücklassen. Aber dafür gibt es sicher auch von Aydan Özoguzeine eine Erklärung. ?

  155. Mit der ÖtzKotzWutz sitzt die Hizbollah in der Regierung.
    Und die eSPeDe ist eine richtig „bunte Community“…….

  156. Hatte meinen Kommentar bei Herrn Stürzenberger eingestellt, hier ist er natürlich an der richtigen Stelle.
    Diese Kotztürk da oben, hu sieht man so aus wenn man innerhalb der Familie „schnackselt“????

    „Einer der schlimmsten von diesen „Angepassten“ ist diese hier.
    Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen

    Mehrere Flüchtlinge in Baden-Württemberg sind zeitweise in ihre Heimat gereist, was beim Justizminister für Verärgerung sorgte: Er hält dies für unzulässig.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung zeigt allerdings Verständnis für solche Heimreisen.

    „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, so Aydan Özoguz: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“.
    Mensch,Ätzkotz, Heimaturlaub gabs nur an der Front,schon mal gehört?

    Hier die entsprechenden Kommentare dazu, kelien Auswahl denn der Tenor ist bei fast allen gleich:
    „18.08.2017 13:48 Uhr von warhead44

    Die Armen Leute werden in Ihrem Heimatland sooo stark bedoht mit Tod und Teufel und da in Deutschland ja wieder die LKW`s durch die Städte kreisen machen sie dann doch lieber in dem Land Urlaub in dem Sie ja soo verfolgt werden.
    Bei so einer Regierung die daß befürwortet kann man nur den Kopf schütteln .
    Es wird höchste Zeit daß man der Regierung mal einen Denkzettel verpasst und nicht den Leuten die darin Leben , dieses Bundeskasperamt gehört schnellst möglichst aufgelöst

    18.08.2017 13:32 Uhr von bingobanga
    Die Frau sollte man sofort ihres Amtes entheben. Wie kann man so ein Blödsinn reden? Wenn ich doch angeblich auf der Flucht bin, und die Gefahr laufe dass ich im meinem Land erschossen, verhaftet oder sonst was passieren könnte, dann mache ich doch nicht in dem Land auch noch Urlaub. Wenn einer von den Alleinreisenden Flüchlingen so an seine Familie hängt, dann verstehe ich nicht warum er sie dort im Krieg zurück gelassen hat!
    Wer dort im Urlaub fährt, kann sofort dort für immer bleiben und nicht wieder hierher kommen und auf Steurzahlerkosten leben.

    18.08.2017 22:08 Uhr von Front777
    Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will““ Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte….

    Warum lassen Sie Ihre Mütter, Väter und Kinder zurück. Ich würde meine Eltern nie alleine in einem Kriegsgebiet zurücklassen. Aber dafür gibt es sicher auch von Aydan Özoguzeine eine Erklärung. ?

  157. An sich ist die Flucht allein ein guter Grund nicht zurückzukehren. Sinn macht das alles nicht. Wir werden sehen was noch alles passiert. In jedem Fall werden die Moslems so weitermachen. Wenn man Erdogan so hört……aber all das ist für unsere deeskalierenden Politiker noch kein Grund etwas zu ändern. Warum auch? Sie selbst bekommen ja von all dem nichts mit. Hier und da mal eine Trauerrede, ein wenig geheucheltes Beileid und weiter geht’s. Was wäre Deutschland denn nur ohne den Islam. Wenn die Türken nicht hier währen……..Oh Mann, wir könnten glatt einpacken. Fleisch von einem Drehspieß abschneiden, das können nur die. Obst und Gemüse können wir auch nicht verkaufen, kaputte Gebrauchtwagen und Mobiltelefone haben auch nur die super netten Moslems. Christliche und buddhistische Jugendbanden bedrohen von jeher die Gesellschaft. Ach ja, Hip Hop und Rapmusik mit gewaltverherrlichenden Texten haben die Deutschen nicht drauf. Also, immer her mit noch mehr Moslems…..dann klappt das alles perfekt.

  158. Der SPD Genosse Geisel hat heute Teilnehmer einer genehmigten Demo im Radio als „Arschlöcher“ bezeichnet. Das spricht doch Bände. Diese wohlgenährte Geisel der Inkompetenz hat sich somit selbst disqualifiziert.
    http://andreas-geisel.de/

  159. @ Charly1 19. August 2017 at 08:55
    Dieses widerliche Osmanen-Frettchen heißt auch nicht „Integrationsminister„, um irgendwelchen Mohammedanern die Integration in die deutsche Gesellschaft zu erleichtern, sondern um Deutsche am Halsband in die islamische Unkultur zu zerren (vulgo: zu integrieren). Dschizya zahlen wir ja längst mehr als genug. Nur, außerhalb von PI nimmt das kaum jemand wahr.

    Don Andres

  160. ….. es läuft perfekt, die Testphase der kleinen Schritte ist erfolreich abgeschlossen und die
    Umvolkung kann jetzt mitSiebenmeilenstiefeln vorangetrieben werden – eine Opposition,
    AFD oder sonstwie, wenn überhaupt ans Rednerpult der „Parlamente“ gelangend, wird sofort des
    Saales verwiesen; „Dumme Minister“, „außer Kontrolle geratene …. u.s.w. – die Diktatoren nebst
    Ihre zigtausenden Helfershelfer ziehen das Bilderbergmäßig konsequent und höchst effektiv durch
    ……. und wollen wir mit einem Kreuzchen auf dem Stimmzettel etwas ändern ???
    Sagt mal, Gemeinde, wie blöd sind W i r. eigentlich ????

    mit Rechtstaatlichkeit gegen dieses Regime ????

  161. 😀 GUT, DAß DIE OLLE

    BAUMSTRUKTUR WEG IST!

    DANKE-DANKE-DANKE!

    JETZT FEHLT NUR NOCH
    DIE NUMMERIERUNG
    DER KOMMENTARE!

  162. Tyisches türkisches SPD-Flintenweib, das uns ungläubige Einheimische aus unserem Land vertreiben will zugunsten ihrer Allahu-Akbar-Bückbeter.

  163. blumenkohl 19. August 2017 at 12:23

    https://infowars.wordpress.com/2008/01/22/wissenschaftliche-studie-stellt-fest-dass-horrorgeschichten-uber-fluorid-den-tatsachen-entsprechen/
    Das erste Auftreten von fluoridiertem Trinkwasser auf der Erde wurde in Konzentrationslagern der Nazis entdeckt. Die Gestapo hatte wenig Bedenken über die der Fluoridierung zugesprochenen Wirkungen auf die Zähne von Kindern; der vorgebliche Grund für die Massenmedikation des Wassers mit Natriumfluorid war es, die Menschen zu sterilisieren und die Bevölkerung in den Konzentrationslagern zur ruhigen Unterwerfung zu zwingen (Ref.: „The Crime and Punishment of I.G. Farben“ v. Joesph Borkin).

  164. @ mistral590 19. August 2017 at 13:24 :

    Jetzt haben Sie siebenmal und einen Meter lang Ihren sogenannten Kommentar bzw. die Kommentare anderer hier untergebracht und Ihnen ist nicht die Idee gekommen, dass eine Quelle dazu nicht schlecht wäre? Ich erlaube mir, sie nachzureichen. Ihr eigenes ordinäres Zeugs über die „Kotztürk“ können Sie sich in die Haare schmieren.

    https://www.shortnews.de/id/1229637/integrationsbeauftragte-zeigt-verstaendnis-fuer-heimatreisen-von-fluechtlingen#

  165. Marie-Belen 19. August 2017 at 11:04

    Was denn für eine Entgiftung?
    Möchte auch wieder in Äpfel beissen……

  166. Die Özofratz ist das typische Gesicht der dreisten Invasorin. Wenn das Schwein im Pferdestall geboren wird, wir kennen alle die Geschichte,widerlich.

  167. Der entsprechende Artikel in DIE ZEIT vom 18.08..2017
    Integrationsbeauftragte rechtfertigt Heimatreisen von Asylbewerbern

    Es könne durchaus Gründe geben, warum anerkannte Flüchtlinge zeitweise in ihre Herkunftsländer reisten, sagt Aydan Özo?uz. Das dürfe aber nur in Ausnahmefällen geschehen.
    18. August 2017, 10:40 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, AFP, jak
    Flüchtlinge: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub.“
    „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub.“ © Sophia Kembowski/dpa

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özo?uz, hat Reisen von in Deutschland lebenden Flüchtlingen in ihre Herkunftsländer verteidigt. „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, sagte Özo?uz der Funke Mediengruppe.

    Gleichwohl müsse es sich bei den Reisen um Ausnahmefällen handeln, sagte Özo?uz. Mit der Rückkehr ins Herkunftsland gefährdeten anerkannte Flüchtlinge die Glaubwürdigkeit ihres Asylgesuchs. Sie müssten die Reise deshalb sehr gut begründen können, wenn diese keine Folgen für ihren Schutzstatus haben solle. „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“, sagte die Integrationsbeauftragte.

    Medienberichten zufolge sollen Flüchtlinge, die im Südwesten Deutschlands untergebracht worden seien, zeitweise wieder in ihre Herkunftsländer gereist sein. Die Ausländerbehörden in Baden-Württemberg erfassten demnach etwa 100 Flüchtlinge, die seit 2014 zum Teil mehrfach in ihre Herkunftsländer gereist seien und nach der Rückkehr ihren Schutzstatus als Asylbewerber behalten hätten, hieß es unter Berufung auf eine Erhebung des Landesinnenministeriums.

    Der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) reagierte mit Unverständnis. „Wenn man mit dem Argument, in der Heimat politisch verfolgt zu werden, Asyl beantragt oder bereits erhalten halt, und sich zugleich entscheidet, dort Erholungsurlaub zu machen, ist das ein Widerspruch“, sagte Wolf. Wenn es rechtliche Lücken gebe, müssten diese geschlossen werden.

    Diese unerträglich Özoguz mit mit ihren zwei islamistischen Brüdern soll endlich ihr türkisches Mundwerk halten.Dieist nur ein türkisches trojanisches Pferd mit deutschen Paß.Denn, das was da herauskommt, ist meistens nicht durchdacht und voller Widersprüche.

    Kein russicher Emigrant konnte nach der Oktoberrevolution einfach zurück nach Rußland reisen, nur weil seine Mutter krank war oder im Sterben lag.Wenn jemand wirklich politisch oder aus religiösen Gründen verfolgt wird, wird kein politisches Regime da ein Auge zudrücken.
    D.h. aber auch, sollte jemand , d.h. jemand mit anerkannten Asylstatus ohne Probleme in sein Herkunftsland einreisen und auch ausreisen könne, wird er auch nicht politisch oder sonstwie verfolgt.
    Dieser Jemand hat sich also seinen Asylstatus durch Lügen erschlichen.

    Sie dämliche türkische Integrationsbeauftragte Özoguz mit deutschen Pass halten Siedie Deutschen nicht für so dumm, wie Sie es selbst sind. Die Deutschen sind aufgewacht, weil jeder in seinem Umfeld eine höchst unerfreuliche Bekanntschaft mit Moslems inzwischen gemacht hat.Das weiß ich.

    Meine Abneigung gegen Moslem generell ist berufsbedingt.U.a.jahrzehntelang in der Kaukasusforschung mit Schwerpunkt Islam im Südkaukasus.

  168. Der entsprechende Artikel in DIE ZEIT vom 18.08..2017
    Integrationsbeauftragte rechtfertigt Heimatreisen von Asylbewerbern

    Es könne durchaus Gründe geben, warum anerkannte Flüchtlinge zeitweise in ihre Herkunftsländer reisten, sagt Aydan Özo?uz. Das dürfe aber nur in Ausnahmefällen geschehen.
    18. August 2017, 10:40 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, AFP, jak
    Flüchtlinge: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub.“
    „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub.“ © Sophia Kembowski/dpa

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özo?uz, hat Reisen von in Deutschland lebenden Flüchtlingen in ihre Herkunftsländer verteidigt. „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, sagte Özo?uz der Funke Mediengruppe.

    Gleichwohl müsse es sich bei den Reisen um Ausnahmefällen handeln, sagte Özo?uz. Mit der Rückkehr ins Herkunftsland gefährdeten anerkannte Flüchtlinge die Glaubwürdigkeit ihres Asylgesuchs. Sie müssten die Reise deshalb sehr gut begründen können, wenn diese keine Folgen für ihren Schutzstatus haben solle. „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“, sagte die Integrationsbeauftragte.

    Medienberichten zufolge sollen Flüchtlinge, die im Südwesten Deutschlands untergebracht worden seien, zeitweise wieder in ihre Herkunftsländer gereist sein. Die Ausländerbehörden in Baden-Württemberg erfassten demnach etwa 100 Flüchtlinge, die seit 2014 zum Teil mehrfach in ihre Herkunftsländer gereist seien und nach der Rückkehr ihren Schutzstatus als Asylbewerber behalten hätten, hieß es unter Berufung auf eine Erhebung des Landesinnenministeriums.

    Der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) reagierte mit Unverständnis. „Wenn man mit dem Argument, in der Heimat politisch verfolgt zu werden, Asyl beantragt oder bereits erhalten halt, und sich zugleich entscheidet, dort Erholungsurlaub zu machen, ist das ein Widerspruch“, sagte Wolf. Wenn es rechtliche Lücken gebe, müssten diese geschlossen werden.

    Diese unerträglich Özoguz mit mit ihren zwei islamistischen Brüdern soll endlich ihr türkisches Mundwerk halten.Dieist nur ein türkisches trojanisches Pferd mit deutschen Paß.Denn, das was da herauskommt, ist meistens nicht durchdacht und voller Widersprüche.

    Kein russicher Emigrant konnte nach der Oktoberrevolution einfach zurück nach Rußland reisen, nur weil seine Mutter krank war oder im Sterben lag.Wenn jemand wirklich politisch oder aus religiösen Gründen verfolgt wird, wird kein politisches Regime da ein Auge zudrücken.
    D.h. aber auch, sollte jemand , d.h. jemand mit anerkannten Asylstatus ohne Probleme in sein Herkunftsland einreisen und auch ausreisen könne, wird er auch nicht politisch oder sonstwie verfolgt.
    Dieser Jemand hat sich also seinen Asylstatus durch Lügen erschlichen.

    Sie dämliche türkische Integrationsbeauftragte Özoguz mit deutschen Pass halten Siedie Deutschen nicht für so dumm, wie Sie es selbst sind. Die Deutschen sind aufgewacht, weil jeder in seinem Umfeld eine höchst unerfreuliche Bekanntschaft mit Moslems inzwischen gemacht hat.Das weiß ich.

    Meine Abneigung gegen Moslem generell ist berufsbedingt.U.a.jahrzehntelang in der Kaukasusforschung mit Schwerpunkt Islam im Südkaukasus.

  169. Der entsprechende Artikel in DIE ZEIT vom 18.08..2017
    Integrationsbeauftragte rechtfertigt Heimatreisen von Asylbewerbern

    Es könne durchaus Gründe geben, warum anerkannte Flüchtlinge zeitweise in ihre Herkunftsländer reisten, sagt Aydan Özo?uz. Das dürfe aber nur in Ausnahmefällen geschehen.
    18. August 2017, 10:40 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, AFP, jak
    Flüchtlinge: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub.“
    „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub.“ © Sophia Kembowski/dpa

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özo?uz, hat Reisen von in Deutschland lebenden Flüchtlingen in ihre Herkunftsländer verteidigt. „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, sagte Özo?uz der Funke Mediengruppe.

    Gleichwohl müsse es sich bei den Reisen um Ausnahmefällen handeln, sagte Özo?uz. Mit der Rückkehr ins Herkunftsland gefährdeten anerkannte Flüchtlinge die Glaubwürdigkeit ihres Asylgesuchs. Sie müssten die Reise deshalb sehr gut begründen können, wenn diese keine Folgen für ihren Schutzstatus haben solle. „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“, sagte die Integrationsbeauftragte.

    Medienberichten zufolge sollen Flüchtlinge, die im Südwesten Deutschlands untergebracht worden seien, zeitweise wieder in ihre Herkunftsländer gereist sein. Die Ausländerbehörden in Baden-Württemberg erfassten demnach etwa 100 Flüchtlinge, die seit 2014 zum Teil mehrfach in ihre Herkunftsländer gereist seien und nach der Rückkehr ihren Schutzstatus als Asylbewerber behalten hätten, hieß es unter Berufung auf eine Erhebung des Landesinnenministeriums.

    Der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) reagierte mit Unverständnis. „Wenn man mit dem Argument, in der Heimat politisch verfolgt zu werden, Asyl beantragt oder bereits erhalten halt, und sich zugleich entscheidet, dort Erholungsurlaub zu machen, ist das ein Widerspruch“, sagte Wolf. Wenn es rechtliche Lücken gebe, müssten diese geschlossen werden.

    Diese unerträglich Özoguz mit mit ihren zwei islamistischen Brüdern soll endlich ihr türkisches Mundwerk halten.Dieist nur ein türkisches trojanisches Pferd mit deutschen Paß.Denn, das was da herauskommt, ist meistens nicht durchdacht und voller Widersprüche.

    Kein russicher Emigrant konnte nach der Oktoberrevolution einfach zurück nach Rußland reisen, nur weil seine Mutter krank war oder im Sterben lag.Wenn jemand wirklich politisch oder aus religiösen Gründen verfolgt wird, wird kein politisches Regime da ein Auge zudrücken.
    D.h. aber auch, sollte jemand , d.h. jemand mit anerkannten Asylstatus ohne Probleme in sein Herkunftsland einreisen und auch ausreisen könne, wird er auch nicht politisch oder sonstwie verfolgt.
    Dieser Jemand hat sich also seinen Asylstatus durch Lügen erschlichen.

    Sie dämliche türkische Integrationsbeauftragte Özoguz mit deutschen Pass halten Siedie Deutschen nicht für so dumm, wie Sie es selbst sind. Die Deutschen sind aufgewacht, weil jeder in seinem Umfeld eine höchst unerfreuliche Bekanntschaft mit Moslems inzwischen gemacht hat.Das weiß ich.

    Meine Abneigung gegen Moslem generell ist berufsbedingt.U.a.jahrzehntelang in der Kaukasusforschung mit Schwerpunkt Islam im Südkaukasus.

  170. Integrationsbeauftragte rechtfertigt Heimatreisen von Asylbewerbern

    Es könne durchaus Gründe geben, warum anerkannte Flüchtlinge zeitweise in ihre Herkunftsländer reisten, sagt Aydan Özo?uz. Das dürfe aber nur in Ausnahmefällen geschehen.
    18. August 2017, 10:40 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, AFP, jak
    Flüchtlinge: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub.“
    „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub.“ © Sophia Kembowski/dpa

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özo?uz, hat Reisen von in Deutschland lebenden Flüchtlingen in ihre Herkunftsländer verteidigt. „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, sagte Özo?uz der Funke Mediengruppe.

    Gleichwohl müsse es sich bei den Reisen um Ausnahmefällen handeln, sagte Özo?uz. Mit der Rückkehr ins Herkunftsland gefährdeten anerkannte Flüchtlinge die Glaubwürdigkeit ihres Asylgesuchs. Sie müssten die Reise deshalb sehr gut begründen können, wenn diese keine Folgen für ihren Schutzstatus haben solle. „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“, sagte die Integrationsbeauftragte.

    Medienberichten zufolge sollen Flüchtlinge, die im Südwesten Deutschlands untergebracht worden seien, zeitweise wieder in ihre Herkunftsländer gereist sein. Die Ausländerbehörden in Baden-Württemberg erfassten demnach etwa 100 Flüchtlinge, die seit 2014 zum Teil mehrfach in ihre Herkunftsländer gereist seien und nach der Rückkehr ihren Schutzstatus als Asylbewerber behalten hätten, hieß es unter Berufung auf eine Erhebung des Landesinnenministeriums.

    Der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) reagierte mit Unverständnis. „Wenn man mit dem Argument, in der Heimat politisch verfolgt zu werden, Asyl beantragt oder bereits erhalten halt, und sich zugleich entscheidet, dort Erholungsurlaub zu machen, ist das ein Widerspruch“, sagte Wolf. Wenn es rechtliche Lücken gebe, müssten diese geschlossen werden.

    Diese unerträglich Özoguz mit mit ihren zwei islamistischen Brüdern soll endlich ihr türkisches Mundwerk halten.Dieist nur ein türkisches trojanisches Pferd mit deutschen Paß.Denn, das was da herauskommt, ist meistens nicht durchdacht und voller Widersprüche.

    Kein russicher Emigrant konnte nach der Oktoberrevolution einfach zurück nach Rußland reisen, nur weil seine Mutter krank war oder im Sterben lag.Wenn jemand wirklich politisch oder aus religiösen Gründen verfolgt wird, wird kein politisches Regime da ein Auge zudrücken.
    D.h. aber auch, sollte jemand , d.h. jemand mit anerkannten Asylstatus ohne Probleme in sein Herkunftsland einreisen und auch ausreisen könne, wird er auch nicht politisch oder sonstwie verfolgt.
    Dieser Jemand hat sich also seinen Asylstatus durch Lügen erschlichen.

    Sie dämliche türkische Integrationsbeauftragte Özoguz mit deutschen Pass halten Siedie Deutschen nicht für so dumm, wie Sie es selbst sind. Die Deutschen sind aufgewacht, weil jeder in seinem Umfeld eine höchst unerfreuliche Bekanntschaft mit Moslems inzwischen gemacht hat.Das weiß ich.

    Meine Abneigung gegen Moslem generell ist berufsbedingt.U.a.jahrzehntelang in der Kaukasusforschung mit Schwerpunkt Islam im Südkaukasus.

    Quelle:Zeit online vom 18.08.2017

  171. Hatte meinen Kommentar bei Herrn Stürzenberger eingestellt, hier ist er natürlich an der richtigen Stelle.
    Diese Kotztürk da oben, hu sieht man so aus wenn man innerhalb der Familie „schnackselt“????

    „Einer der schlimmsten von diesen „Angepassten“ ist diese hier.
    Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen

    Mehrere Flüchtlinge in Baden-Württemberg sind zeitweise in ihre Heimat gereist, was beim Justizminister für Verärgerung sorgte: Er hält dies für unzulässig.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung zeigt allerdings Verständnis für solche Heimreisen.

    „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, so Aydan Özoguz: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“.
    Mensch,Ätzkotz, Heimaturlaub gabs nur an der Front,schon mal gehört?

    Hier die entsprechenden Kommentare dazu, kelien Auswahl denn der Tenor ist bei fast allen gleich:
    „18.08.2017 13:48 Uhr von warhead44

    Die Armen Leute werden in Ihrem Heimatland sooo stark bedoht mit Tod und Teufel und da in Deutschland ja wieder die LKW`s durch die Städte kreisen machen sie dann doch lieber in dem Land Urlaub in dem Sie ja soo verfolgt werden.
    Bei so einer Regierung die daß befürwortet kann man nur den Kopf schütteln .
    Es wird höchste Zeit daß man der Regierung mal einen Denkzettel verpasst und nicht den Leuten die darin Leben , dieses Bundeskasperamt gehört schnellst möglichst aufgelöst

    18.08.2017 13:32 Uhr von bingobanga
    Die Frau sollte man sofort ihres Amtes entheben. Wie kann man so ein Blödsinn reden? Wenn ich doch angeblich auf der Flucht bin, und die Gefahr laufe dass ich im meinem Land erschossen, verhaftet oder sonst was passieren könnte, dann mache ich doch nicht in dem Land auch noch Urlaub. Wenn einer von den Alleinreisenden Flüchlingen so an seine Familie hängt, dann verstehe ich nicht warum er sie dort im Krieg zurück gelassen hat!
    Wer dort im Urlaub fährt, kann sofort dort für immer bleiben und nicht wieder hierher kommen und auf Steurzahlerkosten leben.

    18.08.2017 22:08 Uhr von Front777
    Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will““ Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte….

    Warum lassen Sie Ihre Mütter, Väter und Kinder zurück. Ich würde meine Eltern nie alleine in einem Kriegsgebiet zurücklassen. Aber dafür gibt es sicher auch von Aydan Özoguzeine eine Erklärung. ?

  172. Mit der AfD im Bundestag bleibt der Asylirrsinn nicht mehr ohne Echo. CDU, ARD, SPD, ZDF, WDR : Refugees welcome, Islam friedlich, Trump very,very bad. Das ist die deutsche Einheit, eine Meinung, die Merkel-Meinung. Aber nicht mehr lange. Sie werden es aushalten müssen, dass auch mal einer laut die Wahrheit spricht. Aber bitte nicht gleich mit Haftstrafen kontern, wenn jemand mal was Wahres erzählt, liebe Hippie-Richter.

  173. Auch diese scheußliche Özoguz ist ein Merkel-Produkt. Von Merkel, und von niemandem sonst, wurde diese das deutsche Volk immer wieder verhöhnende Fundamental-Moslemin zur Integrationsbeauftragten der Bundesregierung ernannt und damit in den Rang einer Bundesministerin erhoben. Auch dafür wird – so hoffe ich – sich Merkel eines Tages verantworten müssen.

  174. @ Biloxi 19. August 2017 at 09:15:
    Das Ende der Baumstruktur! Hallelujah! Und jetzt noch die gute alte Nummerierung, und die Welt ist fast wieder in Ordnung!

    Aber auch nur fast! Der gute alte Zusammenhalt ist perdu, Babieca meldet sich nur hin und wieder mit drei dürren Zeilen zu Wort, Paula ist ganz verschwunden, Anfang Juli hatte sie mir noch die Meinung gegeigt, „dieses Endlos-Gemotze!“ (über das neue PI-„Bild“-Layout), und ward nicht mehr gesehen, und Sie? Schön, dass Sie sich auch mal wieder blicken lassen. Warum die wirklich guten Leute wegbleiben? Die Antwort kann sich jeder selbst geben. Es ist auf jeden Fall lohnender, sich bei FAZ.net zu beteiligen.

    @ sakarthw14 19. August 2017 at 13:52:

    Sollte Ihnen entgangen sein, dass genau dieser „,Zeit‘-Artikel“ oben verlinkt wird? Es handelt sich im Übrigen nicht um einen „Zeit“-Artikel, sondern um eine AFP-Meldung, die gleiche Meldung steht auch beim „Focus“ und anderswo.

  175. Was Inzucht alles anstellen kann. So mal allgemein. Diese bescheuerte Alte ist doch total gestört. Das sowas überhaupt in der Politik ist, ist schon eine Schande für Deutschland. Für die wäre es besser in die Türkei zu fliegen wo sie hingehört. Dort fallen solche Monster nicht auf. Die Frau ist so dumm das sie brummt. Irgendwie stimmt mit dem Asyl was nicht. Verfolgt? Vom Hamster oder Schwein ? Aber ein verfolgter fährt doch nicht freiwillig wieder dahin zurück von woher er angeblich geflohen ist weil er verfolgt wurde. Versteh ich da was falsch. Dann ist es doch kein Asyl weil er verfolgt wurde, wenn der wieder auf Besuch fliegen will. Und dann noch auf unsere Kosten. Dann ist das ein Wirtschaftsinvasor und gehört sofort zurück. Absoluter Schwachsinn was da praktiziert wird. Scheinbar muss man so ein krankes Hirn haben wie diese …….. !
    Wir Deutsche werden doch nur noch verarscht von so einem Gesindel wie diese ……….. !
    Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind rein zufällig.

  176. War nur ein Test, zur Zeit bekomme ich immer Fehler-Meldungen von WordPress!
    Hatte meinen Kommentar bei Herrn Stürzenberger eingestellt, hier ist er natürlich an der richtigen Stelle.
    Diese Kotztürk da oben, hu sieht man so aus wenn man innerhalb der Familie „schnackselt“????

    „Einer der schlimmsten von diesen „Angepassten“ ist diese hier.
    Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen

    Mehrere Flüchtlinge in Baden-Württemberg sind zeitweise in ihre Heimat gereist, was beim Justizminister für Verärgerung sorgte: Er hält dies für unzulässig.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung zeigt allerdings Verständnis für solche Heimreisen.

    „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, so Aydan Özoguz: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“.
    Mensch,Ätzkotz, Heimaturlaub gabs nur an der Front,schon mal gehört?

    Hier die entsprechenden Kommentare dazu, kelien Auswahl denn der Tenor ist bei fast allen gleich:
    „18.08.2017 13:48 Uhr von warhead44

    Die Armen Leute werden in Ihrem Heimatland sooo stark bedoht mit Tod und Teufel und da in Deutschland ja wieder die LKW`s durch die Städte kreisen machen sie dann doch lieber in dem Land Urlaub in dem Sie ja soo verfolgt werden.
    Bei so einer Regierung die daß befürwortet kann man nur den Kopf schütteln .
    Es wird höchste Zeit daß man der Regierung mal einen Denkzettel verpasst und nicht den Leuten die darin Leben , dieses Bundeskasperamt gehört schnellst möglichst aufgelöst

    18.08.2017 13:32 Uhr von bingobanga
    Die Frau sollte man sofort ihres Amtes entheben. Wie kann man so ein Blödsinn reden? Wenn ich doch angeblich auf der Flucht bin, und die Gefahr laufe dass ich im meinem Land erschossen, verhaftet oder sonst was passieren könnte, dann mache ich doch nicht in dem Land auch noch Urlaub. Wenn einer von den Alleinreisenden Flüchlingen so an seine Familie hängt, dann verstehe ich nicht warum er sie dort im Krieg zurück gelassen hat!
    Wer dort im Urlaub fährt, kann sofort dort für immer bleiben und nicht wieder hierher kommen und auf Steurzahlerkosten leben.

    18.08.2017 22:08 Uhr von Front777
    Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will““ Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte….

    Warum lassen Sie Ihre Mütter, Väter und Kinder zurück. Ich würde meine Eltern nie alleine in einem Kriegsgebiet zurücklassen. Aber dafür gibt es sicher auch von Aydan Özoguzeine eine Erklärung. ?

  177. War nur ein Test, zur Zeit bekomme ich immer Fehler-Meldungen von WordPress!
    Hatte meinen Kommentar bei Herrn Stürzenberger eingestellt, hier ist er natürlich an der richtigen Stelle.
    Diese Kotztürk da oben, hu sieht man so aus wenn man innerhalb der Familie „schnackselt“????

    „Einer der schlimmsten von diesen „Angepassten“ ist diese hier.
    Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen

    Mehrere Flüchtlinge in Baden-Württemberg sind zeitweise in ihre Heimat gereist, was beim Justizminister für Verärgerung sorgte: Er hält dies für unzulässig.

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung zeigt allerdings Verständnis für solche Heimreisen.

    „Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will“, so Aydan Özoguz: „Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte, muss das sicher anders bewertet werden als eine Art Heimaturlaub“.
    Mensch,Ätzkotz, Heimaturlaub gabs nur an der Front,schon mal gehört?

    Hier die entsprechenden Kommentare dazu, kelien Auswahl denn der Tenor ist bei fast allen gleich:
    „18.08.2017 13:48 Uhr von warhead44

    Die Armen Leute werden in Ihrem Heimatland sooo stark bedoht mit Tod und Teufel und da in Deutschland ja wieder die LKW`s durch die Städte kreisen machen sie dann doch lieber in dem Land Urlaub in dem Sie ja soo verfolgt werden.
    Bei so einer Regierung die daß befürwortet kann man nur den Kopf schütteln .
    Es wird höchste Zeit daß man der Regierung mal einen Denkzettel verpasst und nicht den Leuten die darin Leben , dieses Bundeskasperamt gehört schnellst möglichst aufgelöst

    18.08.2017 13:32 Uhr von bingobanga
    Die Frau sollte man sofort ihres Amtes entheben. Wie kann man so ein Blödsinn reden? Wenn ich doch angeblich auf der Flucht bin, und die Gefahr laufe dass ich im meinem Land erschossen, verhaftet oder sonst was passieren könnte, dann mache ich doch nicht in dem Land auch noch Urlaub. Wenn einer von den Alleinreisenden Flüchlingen so an seine Familie hängt, dann verstehe ich nicht warum er sie dort im Krieg zurück gelassen hat!
    Wer dort im Urlaub fährt, kann sofort dort für immer bleiben und nicht wieder hierher kommen und auf Steurzahlerkosten leben.

    18.08.2017 22:08 Uhr von Front777
    Es kann gewichtige Gründe geben, warum ein anerkannter Flüchtling für kurze Zeit in seine Heimat reisen will““ Wenn die Mutter im Sterben liegt und man sie noch ein letztes Mal sehen möchte….

    Warum lassen Sie Ihre Mütter, Väter und Kinder zurück. Ich würde meine Eltern nie alleine in einem Kriegsgebiet zurücklassen. Aber dafür gibt es sicher auch von Aydan Özoguzeine eine Erklärung.

  178. Heta:
    Das tut mir aber in der Seele weh, dass Ihnen die Gesprächspartner verloren gehen.
    Sehen Sie doch einfach großzügig drüber weg, wenn einfach Strukturierte wie ich oder vielleicht der eine oder andere der irrigen Meinung sind, sie könnten mit ihren Beiträgen hier auch etwas Positives bewirken, wenn auch die Beiträge nicht Ihren intellektuellen Ansprüchen genügen mögen.

  179. Wow,Heta 19. August 2017 at 13:44
    @ mistral590 19. August 2017 at 13:24 :

    Jetzt haben Sie siebenmal und einen Meter lang Ihren sogenannten Kommentar bzw. die Kommentare anderer hier untergebracht und Ihnen ist nicht die Idee gekommen, dass eine Quelle dazu nicht schlecht wäre?

    Nun beruhigen Sie sich mal wieder, vielleicht ist Ihnen aufgefallen, das es bei manchen Kommentatoren nicht anders ist, deren Beiträge/sarkarthw14 ganze viermal und bei Renitenter zweimal erscheinen. Das machen wir sicherlich nicht, weil es so toll ist, sondern weil beim abschicken laufend eine Fehlermeldung von WordPress erscheint. Woran das liegt weiß ich nicht, aber man kann seinen Unmut auch mit „netter“ ausdrücken. Wie Sie sehen sind die Kommentare noch mehrmals hier eingestellt worden. Liegt garantiert nicht an mir, früher wurden doppelte Kommentare gelöscht oder es gab den Hinweis das „man das schon einmal geschrieben hat“ und der Kommentar wurde nicht noch einmal eingestellt. Habe PI über Kontakte informiert, anscheinend ist keiner zu Hause. Zudem fehlt überall die Option Antworten. PI scheint wohl technische Probleme zu haben!!!!!

  180. @ Wuehlmaus 19. August 2017 at 14:11:

    Von Özoguz und dem „Impulspapier“ ihrer „Migrant*innenorganisationen“ hat Merkel auch die Formulierung „die schon länger hier leben“ übernommen. In dem Papier heißt es gleich auf Seite 1:

    Dabei liegt es an uns allen, ob wir dieses neue Selbstverständnis als gemeinsame demokratische Entwicklung begreifen oder ob Verteilungskämpfe zwischen denen, die schon immer da waren und denen, die neu dazugekommen sind, drohen, vieles zu überlagern, gar zu zerstören.

    http://www.damigra.de/wp-content/uploads/Impulspapier_Teilhabe-in-der-Einwanderungsgesellschaft.pdf

    Tomas Spahn hat bei „Tichy“ alles Nötige zu dem Papier gesagt: „Dieses Impulspapier der vorgeblichen Integrationsbeauftragten ist – bei Lichte betrachtet – eine Kriegserklärung an die deutsche Gesellschaft. … Denn diese deutsche Gesellschaft, für die seit Jahrhunderten Integration eine Selbstverständlichkeit ist, wird durch derartige Forderungskataloge vorsätzlich zerstört.“

  181. Zu meinen vorigen beiden Posts: Des mir bekannten Wissens nach ist der Islam die meistmordende Ideologie der mir bekannten Weltgeschichte. Bestätigte Özoguz dieses und würde Einsicht gewinnen wie falsch, verlogen und heuchlerisch und EFFEKTIV MÖRDERISCH ihr bisheriges Politisieren für den Islam war (Nazi-Bruderideologie!) und wurde sie tätiges Reuen offenkundig machen zöge ich meine vorigen Posts in ihren Aussagen zurück.

  182. Also hier in Berlin haben das die um Leib und Leben fürchten Müssenden schon in den 80ern gemacht.Mit schöner Regelmäßigkeit.Das waren hauptsächlich „Libanesen“.Und die konnten immer wieder zurück kommen.Nee,Leute,unsere „Regierenden“ waren damals schon so seltendämlich.Hat sich also nichts geändert.

  183. Noch so ein Vollidiot von der SPD, früher ein Nichts in Lichtenberg, kaum aufgestiegen wieder der typische SPD Güllen Dialekt!
    Aus dem Berliner Kurier!
    „Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) hätte die für heute geplante Neonazi-Demo in Berlin-Spandau gerne verboten. „Ein Verbot wäre mir sehr sympathisch gewesen, wir haben das sehr sorgfältig geprüft und festgestellt, dass die freiheitlich-demokratische Grundordnung leider auch für Arschlöcher gilt“, sagte Geisel am Samstag dem Inforadio des rbb.
    Und in vorderster Front wieder „Ab dem Vormittag sind außerdem vier Gegendemos angemeldet. Parteien wie SPD, Grüne und Linke, Gewerkschaften und Bündnisse gegen Rechts……“

    Nun,du Geisel der Menschheit, schau in den Spiegel, dann siehst du die größte Analöffnung im Land!

  184. Tja, diese Politikerin kümmert sich eben um ihr Volk, insofern kann ich ihr nichts vorwerfen.

    Die Vorwürfe muss ich unserer Regierung machen, weil es unsere Regierung ist, die der islamischen Türkin einen Posten gibt, auf dem sie gegen unsere Interessen agieren kann.

  185. Sicher mag es Gründe geben, trotz Gefahr für Leib und Leben in die Gefahrenzone zu reisen.
    Aber noch triftigere Gründe gibt es, so einen bei Rückkehr in Abschiebehaft zu setzen.
    Und noch triftigere Gründe gibt es, die allesamt abzuschieben, und Typen wie die Özoguz gleich mit.

  186. Diedeldie 19. August 2017 at 13:49

    Marie-Belen 19. August 2017 at 11:04

    Was denn für eine Entgiftung?
    Möchte auch wieder in Äpfel beissen……
    ***********************************************************

    Mir hat vor vielen Jahren eine Laser-Akupunkturbehandlung geholfen.

  187. Ich empfehle der Dame, samt ihrer einst vom Verfassungsschutz – zu Zeiten, als der tatsächlich wenigstens ansatzweise noch die Verfassung schützte – überwachten radikalislamischen Verwandtschaft, endlich ihren Heimaturlaub anzutreten. Macht euren „Muslim-Markt“ zuhause auf. Hier ist nicht euer Land – dem hatte Özuguz ohnehin unterstellt, keine eigene Kultur zu besitzen. Geht also endlich dorthin, wo ihr eure eigene Kultur wiederfindet, und vergeßt nicht, eure Claqueure und Steigbügelhalter mitzunehmen, die ebenfalls von Deutschland nichts halten. Tschüs.

  188. Aydan Özoguz (SPD),

    „Desintegrationsbeauftragte der Bundesregierung“

    Mehr geht nicht, und mehr kann sie nicht bieten!
    Da hat man den Bock zum Gärtner gemacht …..

  189. „Integrationsbeauftragte der Bundesregierung“
    Eine Muslima als Integrationsbeauftragte ?
    Das ist als hätte man die Gestaltung von Gesetzen zum Thema Eigentumsdelikte dem Vorsitzenden des Bundesverbands der Berufsverbrecher überlassen.

  190. IN NIEDERSACHSEN
    wechselt eine Grünenabgeordnete zur CDU.
    RIESENTHEATER , entfacht durch SPD-Medienimperium.

    IN THÜRINGEN
    wechselt ein AfD-Abgeordneter zur SPD!
    JA UND DIE NIMMT IHN !!!

    GRUND :
    Ohne den Überläufer hätte Ramelow/SED MiPrä VON SPD GNADEN
    keine Mehrheit mehr.
    RUNDERLASS SPD Medienimperium = „SCHWEIGEN ! – KEIN THEMA“.

    Und auch Rumpelstilzchen Stegner,SPD hat im zweiten Falle
    – im krassen Gegensatz zu Fall Eins – fei nix zum soagn.

    KURZUM
    WENN ES ZUM MACHTERHALT NOTWENDIG IST,
    SCHICKT STEGI SEINE OMA GEGEN SCHWERGEWICHTLER MIKE TYSON IN DEN BOXRING.

  191. Grüß Gott,
    die Özoguz könnte dank ihres Gesichts in der Geisterbahn auf der Wiesn{Oktoberfest} oder als Eierabschreckerin arbeiten!

  192. Özoguz sollte auch wieder Urlaub in ihrer eigentlichen Heimat machen.
    Und dann bitte dort bleiben!

  193. Welche “ wichtigen“ Gründe das sein sollen, bleibt sie als Antwort wohl schuldig . Mir fallen keine ein. Wer wirklich verfolgt wurde, wird kaum von selber da noch einen Fuss reinsetzten wollen wo er dann an der Grenze schon kassiert wird im Normalfall.
    Urlaub im Krisengebiet und bei Krieg ist echt lustig. Die Linksradikalen Spinner wollen ja sogar alle hier her reinlassen, die aus keinen anerkannten Krisenländern kommen – also wo man nicht flüchten muss, – und da kann man dann selbstverständlich auch zurück um mit deutscher Kohle locker Urlaub machen und die nächsten aus der Sippe damit rausschleusen lassen.
    Die islamische Quoten- Ayshe ist zu dumm dazu voraus zu denken. Sind erstmal genug ihrer Klientel hier drinnen – vorwiegend junge Männer- wird sie bald auf offener Strasse bespuckt werden, weil sie Frau den Mund zu halten und gefälligst verfügbar zu sein hat zu Hause und ansonsten im Kleidersack rumlaufen muss. Angesichts der bisherigen Entwicklung mit sogar hier geborenen Muslimen im Westen ,- Paralellgesellschaften. Kinder- und Zwangsehen, der überproportionalen Bildungsferne, Fatwas und Terror- ,-kann man nicht wirklich glauben, dass sich die neuen Goldstücke hier schnell integrieren. Sie vergrößeren das Problem und die Kosten nur und das auf Generationen.

  194. Islam-Quote, Frauen-Quote, Migrations-Quote. Sowas kommt dabei raus. Abgehängte werden Minister. Ich fordere Verschleierung für Özoguz. Haben ihre Brüder denn nichts mehr zu sagen ?

  195. Wenn die AfD an die Macht kommt, bekommen Papierdeutsche wie Özeguz, die Ausweisung als Erste. Für immer. Egal, wie die sich einen deutschen Pass erschlichen haben. Dann heißt es wieder: Wäsche schlagen am türkischen Fluss, Fladenbrote in der Hocke, im Erdofen backen und vor irgendeinem Ali kriechen und ihm das Klo säubern.

  196. #Heta 14.52

    Ich habe den ZEIT-Artikel von Zeit online bewußt nochmals reingestellt, damit noch schneller die Argumentation von A.Özoguz erfassen und dazu anschließend mein Kommentar. Was soll da falsch sein ?.So kann man auch besser erkennen ob es einen inneren Zusammenhang zwischen dem von PI eingestellten Beitrag und dem Kommentar gibt.Denn manchen Kommentaren fehlt oft der Zusammenhang zu dem eingestellten Artikel und es wird nur rein emotional argumentiert oder es fehlt der Hinweis “ OT „.
    Im übrigen ist es ein ZEIT-Artikel auf ZEIT online, wobei dann natürlich bei ZEIT online auch die Quellen angegeben wurden. Und das habe ich auch angeführt.

    #mistral
    Ich weiß auch nicht und war darüber sehr verwundert, warum der eine Kommentar plötzlich viermal eingestellt wurde.Ich bekam immer nur die Meldung, dass es sich um dabei um einen Word Press Datenbank-Fehler handeln würde.

  197. „Es gibt Gründe… blabla…“

    Es ist egal. Wenn jemand in sein Heimatland reist und zurückkommt, dann wird er nicht verfolgt.

    Die Einreise muß verhindert werden. Den Fluggesellschaften und Grenzkontrollen müssen die Listen der Asylanten zur Verfügung gestellt werden.

    Wenn die Fluggesellschaften die Asylanten wieder zurückfliegen, tragen sie dann alle weiteren Kosten für die Unterbringung, Sicherheit bei Terrorverdacht und Schadensersatz bei Kapitalverbrechen.

  198. Thorsten Schulte im Fadenkreuz von Justiz und Polizei. Weckruf!
    Spiegel-Bestsellerautor Thorsten Schulte im Fadenkreuz von Justiz und Polizei. Weckruf! – Seht es euch unbedingt an und bitte teilt es!!! Leute wacht endlich auf und vor allem weckt euer Umfeld. Es wird immer ärger!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=Hb5vS_kQhJs

    #ttipaktionsbündnis

  199. OECD fordert – Deutschland muss Renten-Sonderbehandlung für Beamte abschaffen

    http://www.focus.de/…/oecd-fordert-deutschland-muss-renten-…

    Unterschiedliche Rentensysteme in einem Land sind nicht nur ineffizient, sondern ungerecht – sagt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Demzufolge bekommen Beamte im Schnitt 20 Prozent mehr Rente als Privatbeschäftigte. Die OECD fordert jetzt ein Rentensystem für alle.

    Die Rentensysteme für den öffentlichen und den privaten Sektor müssen zusammengelegt werden – das fordert die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in ihrem aktuellen Rentenbericht. Dass Beamte in rund der Hälfte der 35 OECD-Länder mit einem separaten System bevorzugt werden, sei aus „Gründen der Gerechtigkeit“ nicht mehr zu rechtfertigen, schreiben die Experten. Dem Bericht zufolge sind die Rentenbezüge als Anteil des letzten Gehalts bei den Beamten im Durchschnitt 20 Prozent höher als im Privatsektor.

    Außerdem sei die Verwaltung eines einheitlichen Rentensystems effizienter, so zum Beispiel beim Beitragseinzug, der Buchführung und der Leistungsauszahlung. Die Beschäftigten wiederum könnten deutlich einfacher zwischen Anstellungen im öffentlichen und privaten Sektor wechseln….ALLES LESEN !!!!

    Jens kommentiert

    BITTE SCHNELLSTENS UMSETZEN !!

    Es wird höchste Zeit und ist längst überfällig das die Beamten auch in das System einzahlen. Natürlich auch die pensionierten Beamten zu gleichen Teilen wie die gesetzlich Versicherten an den Kosten beteiligen.

    Und bitte auch die Sonderregelungen zur Pensionierung der Beamten abschaffen. Jeder Werktätige trägt zum Allgemeinwohl bei und dann sollen auch gleiche Bedingungen für alle gelten..

    DIE WERKTÄTIGEN SIND DIE ERWIRTSCHAFTER DES BRUTTOSOZIALPRODUKTES….NICHT DIE BEAMTEN !!!!

Comments are closed.