Witold Waszczykowski (Polens Außenminister)

Von CHEVROLET | So dürfte sich die Merkel-gesteuerte EU das wohl nicht vorgestellt haben mit der Aufnahme von „Flüchtlingen“ durch die Visegrad-Staaten. Die, also Ungarn, Slowakei, Tschechische Republik und Polen, lehnen bekanntermaßen die zwangsweise Aufnahme arabischer und afrikanischer angeblicher Flüchtlinge kategorisch ab. Aus Polen kommt nun ein neues klares Signal, das sehr an Ungarn erinnert: Witold Waszczykowski (Foto), der polnische Außenminister von der Regierungspartei „Recht und Gerechtigkeit, PiS“, erklärte im Interview mit der russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti, das im britischen „Daily Express“ in Teilen nachgedruckt wurde, man werde sehr wohl Flüchtlinge und Migranten aus ärmeren Ländern aufnehmen. Aber nur, wenn diese aus Europa stammten. „Polen ist offen für Migranten. Alleine voriges Jahr haben wir 1.267.000 Ukrainern Visa erteilt“, so Waszczykowski.

Visegrad-Staaten halten Kurs in der Flüchtlingsfrage

Die russische Auslands-Propaganda-Website „Sputniknews“ meldet, dass der polnische Minister ausserdem erklärt habe, dass in der ersten Hälfte dieses Jahres bereits 750.000 Visa an Ukrainer erteilt wurden, die in Polen leben und arbeiten wollen. Waszczykowski sagte laut „Daily Express“ zudem, dass man auch gerne offen sei für Migranten aus Belarus (Weißrussland) und anderen Ländern. Nur eben nicht für kulturfremde Afrikaner und Moslems. Die Forderungen der EU nach Aufnahme von Massen sogenannter Flüchtlinge werde sein Land nicht akzeptieren.

Der tschechische Präsident Milos Zeman hatte schon vor einigen Monaten erklärt, dass das Land keine Quoten akzeptieren werde, die von der EU festgelegt würden. Er habe nichts gegen Migranten, die in seinem Land leben und arbeiten wollten und die gleiche Kultur und Sprache hätten. Zeman lobte auch ausdrücklich die Vietnamesen im Land und die Ukrainer, die die richtige Haltung zu ihrem Gastgeberland hätten.

Ähnlich verhält es sich mit dem kleinen Lettland im Baltikum, das auch eine große Zahl von Ukrainern aufnahm, die dort in der Bevölkerung sehr geschätzt werden.

Zeman erklärte damals im tschechischen Online-Magazin „Parlamentnilisty.cz“, dass Moslems dort bleiben sollten wo sie lebten. Dort könnten sie arbeiten. Nach Europa sollten sie nicht gehen dürfen, weil sie dort nicht arbeiten wollten. Als mahnendes Beispiel nannte er seinerzeit schon Deutschland, wo nicht einmal drei Prozent der „Flüchtlinge“ arbeiteten, der Rest sich nur von Steuergeldern der deutschen Bürger durchfüttern ließe.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

195 KOMMENTARE

  1. „Alleine voriges Jahr haben wir 1.267.000 Ukrainern Visa erteilt“, so Waszczykowski.“

    Aha, soso. Die Polen kümmern sich also um die Ukrainer, die Opfer der verbrecherischen EU-Kriegspolitik geworden sind. Haben wir davon in der Lügenpresse gelesen? Nein, da wird nur gegen Polen gehetzt, das sich angeblich total abschottet.
    Wir dürfen diesen regimegesteuerten Propaganda- und Lügenmedien kein einziges Wort mehr glauben! Die Bürger der ‚BRD‘ leben mittlerweile flächendeckend im Tal der Ahnungslosen. Heilt Merkel!

  2. Ist doch schön zu sehen, dass wir Nachbarländer haben die anscheinend noch klar Denken können!

  3. „man werde sehr wohl Flüchtlinge und Migranten aus ärmeren Ländern aufnehmen. Aber nur, wenn diese aus Europa stammten.“

    Kein Problem, Mutti schenkt allen die Staatsbürgerschaft deutsch dann kommen die aus Europa.

    „Als mahnendes Beispiel nannte er seinerzeit schon Deutschland, wo nicht einmal drei Prozent der „Flüchtlinge“ arbeiteten, der Rest sich nur von Steuergeldern der deutschen Bürger durchfüttern ließe.“

    Aber, aber Herr Zeman. Nur Mut „Sie schaffen das auch“

  4. Für mich repräsentieren die Visegrad-Staaten „mein“ Europa. Westeuropa wird wieder einmal – und wieder unter deutscher Führung – untergehen.

  5. Gut, dass es einen Aufstand gegen diese EU gibt, die nie so angedacht war.

    Nächster Auslandsurlaub: Visegrad.

  6. Ein Gang durch Krakow, Brno, Bratislava oder Szeged und man sieht nur Frauen und Mädchen mit offenem Haar wie bei uns in den 1960ern…

  7. Die Polen haben Stolz und Rückrad – das ist sehr gut. Daran sollten sich alle Europäer ein Beispiel nehmen!

  8. Das muss man sich mal vorstellen: Noch nicht einmal 3 Prozent der „Flüchtlinge“ arbeiten in Deutschland. Und kriegen hier alles hinten und vorne reingesteckt. Normal ist das nicht.

  9. Merkel erklärte damals dem Online-Magazin „pi-news.net“, dass Moslems dort bleiben sollten wo sie lebten. Dort könnten sie arbeiten. Nach Europa sollten sie nicht gehen dürfen, weil sie dort nicht arbeiten wollten.

    Ja, ok es ist Wunschdenken.

  10. 3Prozent der Illegalen haben Arbeit. Was für ein Witz und das wird so bleiben. Auf Kosten derjenigen die hier arbeiten, werden Kulturfremde durchgefüttert.

  11. Gestern mal im Bekanntenkreis probiert: Wer kennt Target2? Von 20 Personen sage und schreibe … keiner! Damit liegen Sie richtig: Tal der Ahnungslosen.
    Jedem gab ich die Aufgabe, mir heute zu sagen, was Target2 ist. Mal sehen, was dabei rauskommt.
    _______

    Übrigens: Es ist Rassismus, keine Nichtweißen aufzunehmen, die per Definition immer Flüchtlinge sind. Das hat was mit Hautfarbe und nicht mit Fluchtgrund zu tun. Und Weiße sind niemals Flüchtlinge. Hat was mit den Genen zu tun. *schwurbel*.

  12. Kann mann nur vollund ganz unterschreiben!

    mit 2 anmerkungen:

    -von den über 1 mio. ukrainern , die schon dort sind, und als grund gelten nicht NOCH mehr menschen reinzulassen,hört man in unseren „Qualitätsmedien“ NULL komma NULL!

    -einzig der letzte Satz stört etwas:
    das altbekannte „arbeiten/ durchfüttern“

    ich sage ganz ehrlich: von ausnahmen(hochwasserkatastrophe/ gemeinnützige dinge a la Parkfegen)
    halte ich NICHTS davon asylanten aka“Flüchtlinge“ in irgendeiner Form in den Arbeits oder regel-Schulaltag zu stecken!

    warum?
    2 Probleme:
    a: natürlich verdrängungsstress auf dem meist billiglohnsektor.
    b: viel wichtiger: nur allzu lange und zu oft kann man doch sehen, was passiert, wenn dann doch eines nahen oder fernen tages das asyl bzw. der Grund dafür ausläuft und der abschiebezeitpunkt naht:
    Dann heißt es zum hunderttausendsten mal nämlich „ist hier arbeitsmä0ig verwurzelt/unabkömmlich“
    oder bei kindern“ in der Schule gut, freundeskreis aufgebaut, kurzvorm Abi“ usw.

    vor grade mal wenigen Wochen war doch hier die story mit dem nepal-mädchen daß wieder reimportiert wurde aus genau diesen Gründen!

    deshalb:

    ENTWEDER man sagt, es ist ein asylant-flüchtling und bietet ihm /ihr SCHUTZ AUF ZEIT!

    ODER man behandelt die Person als MIGRANT, der INTEGRIERT wird.

    aber nicht erstmal alle reinlassen, egal ob es kein morgen gibt, dann in irgendwelche integrativen projekte setzen und wenn nach 5 jahren der Krieg rum/der asylgrund fertig ist sagen:
    „jaaaaa, jetzt sind sie schon soooo lange hier, der vater ist als hilfskistenpacker bei Lidl integriert und die 3 kinder in der Schule und man kann doch nicht….“

    DANN lieber wie Polen u.a. erst gar keine Reinlassen.

  13. OT

    Muhahahaha!!!

    Wir sitzen beim Frühstück und kriegen uns kaum noch ein vor Lachen!!!!!

    Mit dem Koran gegen religiösen Fanatismus…..Irre!

    .
    „Mit dem Koran gegen religiösen Fanatismus

    Eine Gruppe junger Muslime trifft sich regelmässig in Zürich zum Gebet. Nun wollen sie eine Moschee gründen, um mit den Worten Allahs gegen den konservativen Islam zu kämpfen.“

    https://www.nzz.ch/zuerich/offene-moschee-geplant-mit-dem-koran-gegen-religioesen-fanatismus-ld.1310005

  14. Wer hätte das gedacht? Die ganzen Ostblockländer sind in dieser Hinsicht wirklich sehr schlau. Da kann man direlt neidisch werden. Diese Länder machen es richtig. Wenn man dagegen sieht was bei uns los ist, wird einem schlecht . Merkel und ihre Untertanen werfen mit Geld nur so um sich. Das die CDU Basis und die Wähler ebenso, das ist kaum noch zu begreifen. Als eine Bande Geisteskranker in die Geschichtsbücher zu kommen, das wäre für mich ein Ding der Unmöglichkeit. Den Irren in Berlin scheint es hingegen nichts auszumachen. Naja, jedem das seine. Sollen sie nur so weitermachen. Während in den 80ern und 90ern überall in Deutschland Geld zu verdienen war, so hat sich das unter der Führung dieser Spitzenstrategen jetzt massiv geändert. Diese Idioten sind wahrscheinlich auch noch stolz auf ihr Werk. Schämen sollten die sich.

  15. Steffen Seiber gibt eine Verlautbarung aus dem Betroffenheitsamt (früher Kanzleramt),
    in der der polnischen Außenminister Witold Waszczykowski wegen
    seiner missverständlichen Sprache etwas kritisiert wird. Denn der deutsche Aussenminister
    verstehe nun mal nichts anderes als Geschwalle-Deutsch. Deshalb sei er
    nicht in der Lage aus der polnischen Ankündigung irgend eine operative Information zu entnehmen.
    Der komplette Inhalt bleibe für ihn im Dunkel und er warte auf neue
    Depesche aus Polen. Ansonsten wäre die Deutsche Regierung aber willens, die gute
    gemeinsame Deutsch-Polnische Tradition weiterhin zu pflegen – des regelmässigen Überfalls auf Polen…

  16. Du glaubst doch nicht im Ernst daß die die Plus – Deutschen sich von der HarzIV Oase in ein Land begeben in dem sie arbeiten müssen. Außerdem hab en sie doch eben erst unter Anstrengnugen mit „Isch figga D.Mudda…“ Deutsch gelernt. Auf Polnisch dürfte das noch mal schwieriger sein

  17. aber 97 % sitzen vor der Bäckerei und schlagen ihren mörderischen Glaubensbruder mit einer zufällig vorhandenen Eisenstange nieder. – Wer sollte das tun , wenn die arbeiten müssten?

  18. In den Visegradstaaten herrscht halt noch die Vernunft. Die Bevölkerung dort besteht nicht über die Hälfte aus Memmen und Feiglingen wie bei uns in Doofland.
    Übrigens lohnt sich ein Urlaub in Polen. Dort bekommen die Deutschen das meiste für ihr Geld.

  19. 97% werden alimentiert, was massive Steuererhöhungen und Kürzungen bei der deutschen Köterrasse zur Folge hat, natürlich erst ab Oktober 2017, nachdem Marionette Althusmann die Marionette Weil ersetzt haben wird.

  20. Typische wahrheitsverdrehung durch russische lügenmedien.es gibt keinen einzigen ukrainischen asylant in polen.viele grenznah wohnende ukrainer aus dem bausektor arbeiten von montag bis freitag in polen und fahren wochenends heim.das ist die ganze story

  21. Polen beteiligt sich allerdings an der verbrecherischen Anti-Russlandpolitik die zur Krise in der Ukraine geführt hat. Polen ist Anti-Russlandhetzer Nr. 1 in Europa.

  22. @Dortmunder Bürger
    Merkel heilen? Hoffnungsloser Fall, Heilung wahrscheinlich nur durch Exorzismus möglich, aber auch da ein harter Brocken Arbeit!

  23. Der polnische Stolz hat Europa selten Gutes gebracht, in diesem Fall ist er allerdings tatsächlich angemessen

  24. Keiner der Fluchtsimulanten will nach PL, CZ oder HU.
    Sie wollen dorthin, wo es am meisten zu holen gibt.
    Und das ist nunmal Deutschland.

  25. Als Deutschland noch in Afrika Kolonialmacht war, da wollten uns die Neger möglichst schnell loswerden. Heute rennen uns genau diese Neger unser Land ein, können gar nicht schnell genug unter unserer Herrschaft leben. Das verstehe mal einer.

  26. Ungarn hat den Deutschen doch schon vor einiger Zeit gesagt, dass diejenigen, die von ihrem
    Heimatland genug haben, dort herzlich willkommen sind.

  27. Merkel ist in Polen durchaus beliebt, weil sie selber Polin ist und Deutschland zerstört, was vielen Polen durchaus gefällt.
    Deshalb ist Arschkriecherei ggü. Polen auch vollkommen unangebracht.

  28. ich wusste, dass die russischen Lügenmedien aka Sputnik und Ria Novosti lügen, ich wusste es! War auf der seite des polnischen aussenministeriums, es gibt keine ukrainischen asylanten, wie vorhin schon geschrieben. laut Polen sind die erteilten visa für die Ukrainer ausschliesslich für Touristen (45%), Studenten (15%), Bauarbeiter (20%), Fernfahrer (15%) und Soldaten (5%), die in Polen auf NATO-Standard trainiert werden! Die russischen Medien sind neo-stalinistisch und lügen noch schlimmer als der rote deutsche Staatsfunk. Ich warne euch, darauf hereinzufallen! Die Kriegsflüchtlinge aus dem Donbass leben zum Grossteil in der Ukraine, nur ein paar ethnische Russen sind nach Russland geflohen und wurden von Putin zum Grossteil in Richtung Wladiwostok angesiedelt, weil es dort zu wenige Einwohner gibt!

  29. Das nägelkauende, psychisch labile Merkel: Wir schaffen das, wir schaffen das, wir schaffen das,
    wir müssen akzeptieren, wir müssen akzeptieren und so weiter und so fort.

    Übrigens zahlt Deutschland über Traget2 seine Exporte selbst. Letzter Stand über
    750 Milliarden EURO. Bitte slbst googlen.

  30. TARGET2-Saldo

    Forderungen der Bundesbank aus TARGET2:
    Betrag: 856.510.393.240,36 Euro
    (Stand: 31. Juli 2017)

  31. Hahahaha…

    WO schreibt heute, der fetten Ostmatrone liefen die Wähler davon. Also tat ich, was möglichst viele tun sollten, was ich mir für die kommenden Wochen vorgenommen habe: Die Nazi-CDU zu entlarven. Ergo postete ich das (kopieren und verteilen, bitte):

    Ist batürlich wech…

    Das perfide Täuschungsmanöver, die Nazis als Rechte zu verkaufen, begann schon 1946, das Dritte Reich war gerade untergegangen, inszeniert von der Adenauer-CDU, die das Ende des „bürgerlich-kapitalistischen Zeitalters“ ankündigte und so vortäuschte, die Nationalsozialisten seien bürgerlich-kapitalistisch, also Rechte gewesen. Als ewig Gestrige wollten sie genau dort ansetzen, wo der Hitler-Staat endete: Im Sozialismus. Das gleiche Phänomen war auch nach dem Untergang der DDR zu beobachten! Im Herbst 1946 plakatierte die Berliner CDU:

    „Arbeiter der Stirn und Faust!

    Wir stehen am Anfang einer Zeitenwende!

    Das bürgerlich-kapitalistische Zeitalter ist vorbei!

    Dem Sozialismus gehört die Zukunft!

    Arbeiter! Darum hinein in die

    CHRISTLICH-DEMOKARTISCHE UNION DEUTSCHLANDS

    Hinein in die

    Große deutsche sozialistische Volkspartei!“

    https://www.pdf-archive.com/2017/08/08/hitler-marxismus/

  32. Das ist noch deutlicher als Ungarn: er sagt genau was er will und auch warum und redet nicht drum herum.
    Klar kann man das jetzt als böse, rächts und reaktionär bezeichnen, aber da stehen locker mehr als 50% der Wahlberechtigten dahinter und das sollte genügen.

    Deutschland und auch andere Länder in Westeuropa sollten dringend ihre Sozialstaatstrategie überdenken und allen Menschen, die hier noch keine 5 Jahre legalen Aufenthaltsstatus hatten nur rudimentäre Sozialleistungen zugestehen: Sammelunterkunft, Essen, Medizinische Grundversorgung, Internet und ein sehr geringes Taschengeld, das nicht ausreicht um Schlepper zu bezahlen oder um Verwandte in der Heimat durch zu füttern.
    Das alleine würde das Flüchtlingsproblem erheblich entschärfen.
    Und für die harten Fälle sollten alle Asylbewerber, die Straftaten begehen die nicht mit der Einreise und dem Aufentahlt zu tun haben abgeschoben oder bis zur freiwilligen Ausreise interniert werden.

  33. Der polnische Minister bringt die „No-GOs“ auf den Punkt:

    1. Moslems (!) FEHLT die richtige Haltung zu ihrem Gastgeberland (Das schlimmste NO GO das es geben kann, überhaupt = Todsünde)

    2. Sprenggläubige wollen nur als – ehrenkäsige – Herrenmenschen auftreten und Ansprüche stellen, die ihnen zuhause niemals irgend jemand erfüllt hätte, aber dafür dann – nicht einmal – arbeiten…

    Schlimmer geht NIMMER (!)

    Die PEST hat einen NAMEN………..

  34. Keine Moslems = kein Terror. Die Osteuropäer und Japaner haben das verstanden. Die verblödeten Westeuropäer leider nicht, deswegen werden weiter Menschen hier von Moslems ermordet werden.

  35. und die AfD verliert einen Punkt. Man zweifelt sowohl an diesen „Umfragen“ als am Verstand seiner Mitbürger.

  36. Die Visegrad-Staaten sind eben noch unverdorben.

    „Ich nenne ein Tier, eine Gattung, ein Individuum verdorben, wenn es seine Instinkte verliert, wenn es wählt, wenn es vorzieht, was ihm nachteilig ist.“
    Friedrich Nietzsche

  37. „„KULTURSENSIBEL“
    Nordrhein-Westfalen sponsert Klo für Muslime
    Vorstand des soziokulturellen Zentrums: »Teil der Willkommenskultur«

    Köln – Das war besonders gut gemeint…
    Mit Geldern für die Flüchtlingsförderung wird derzeit ein Gemeindezentrum in Köln renoviert. Dabei soll die „Alte Feuerwache“ auch neue Sanitäranlagen bekommen. Eine Maßnahme, die in der Rhein-Metropole für Aufregung sorgt! Denn neben den normalen WCs soll auch ein „kultursensibles“ Klo eingebaut werden.

    Nach Vorstellung des Vorstandes des Bürgerzentrums soll eine Hocktoilette eingebaut werden, wie es sie in der Türkei, in China und anderen asiatischen Ländern gibt. Das geplante Kölner Exemplar hat einen Anschluss an die Kanalisation, soll eine Spülung und einen Wasserschlauch für die persönliche Hygiene bekommen.

    Die Stadt bestätigte die Planung gegenüber BILD. „Viele halten solche Toiletten auch für hygienischer“, so eine Sprecherin. Auch solle die Hocktoilette so ausgerichtet werden, das sie nicht gen Mekka zeige.
    …“

    http://www.bild.de/regional/koeln/toilette/wc-fuer-muslime-52810766.bild.html, Bild, 09.08.2017 – 14:13 Uhr

    Polen will wahrscheinlich auch keine kultursensiblen Toiletten haben. Wenn man sich das Foto der kultursensiblen Toilette einmal anguckt: weia.

    Was ist, wenn jemand Durchfall hat, das Loch nicht richtig trifft und es zu allen Seiten wegspritzt? Dann kommt auch was an die Füße. Das Ganze wird dann weiter getragen und draußen schön verteilt. Und wenn noch ein Wasserschlauch zum Einsatz kommt, steht das gesamte Klo unter Wasser und es wird drauf gelatscht. Hygienisch ist das nicht. Im Gegenteil.

  38. @Ritterorden

    Ich habe beruflich und privat sehr viel mit polnischen Leuten zu tun und habe noch keinen einzigen getroffen, der Merkel gut findet. Sie fragen mich im Gegenteil immer wieder, warum wir Deutschen das mit uns machen lassen?
    Übrigens haben alle von denen hier eine Arbeit und zahlen fleissig ihre Angaben, was die hohe Beschäftigungsquote unter den „Migranten“ erklären dürfte.

    Bitte also etwas vorsichtiger mit pauschalen Vorurteilen, die Polen könnten eines Tages Teil unserer Rettung sein.

  39. Sehr gut. Osteuropa macht es richtig. Aus diesem Grund fahre ich so oft ich kann dorthin. Und sobald ich kann, bleibe ich auch dort. Weil die Eingeborenen da nicht so spinnen, weil es mehrheitlich frei von Kuffnucken ist und weil mein Geld da noch etwas wert ist.

  40. Lunacek hatte zwar den Stecker eingesteckt, aber der strom fließt erst, wenn der Schalter eingeschaltet ist.

  41. Sehr interessant, in der Tat. Da würde glatt so eine Ente passen:
    „Das Wasser aus den Löschwagentanks der Kölner Feuerwehr soll, wie aus gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, gegen Kerosin ausgetauscht werden“

  42. „Dieselgate“ und „insektizid-ei-gate“ werden momentan mmn. v.a. deshalb wie die sau kreuz und quer durchs Dorf getrieben, um den GRÜNEN für die wahl Schützenhilfe zu geben.

    von wegen „Das ist doch die umweltpartei“, soll der Dummmichel in der Wahlkabine denken und dafür sorgen, daß es für über 5% reicht.

    mit ganz viel getöse und trara evtl. zu dem vielbeschworenen und gehypten SCHARZ-GRÜN oder via liberale Fähnchendreher „jamaika“ auf bundesebene.

  43. Polen ist ein Silberstreif am Horizont. Auch wenn ich die gegewärtige Geschichtspolitik dort aus deutscher Perspektive eher kritisch sehe, unterstütze ich die Generalrichtung der PIS-Regierung uneingeschränkt. Z.B. stieg die Zahl der Neugeborenen 2016 um 10% durch die signifikante Anhebung des Kindergeldes (für Polen).
    Während die Würfel in der BRD am 24.09. endgültig fallen und wir eine vollständige Merkelianisierung erdulden müssen (bzw. wollen) – der Michel im Konsumbett schnarcht ja weiter – , formiert sich im Osten und Süden der EU politisch-kultureller Widerstand: Visegrad ist unsre (letzte) Hoffnung. Das wichtigste ist und bleibt die Überwindung des polnisch-russischen Gegensatzes, der vor allem eine mentale Sache ist (polnische Teilungen, Katyn etc.). Polen muß einsehen, daß die Amerikanisierung den Untergang der eigenen Identität bedeutet, was man an der geistig-kulturellen Abwärtsspirale in (West-)Deutschland nach 45 studieren kann. Sollte das gelingen, wofür es erste Anzeichen gibt, dann hätte auch D eine Chance, nämlich die der Sezession. Wenn in 10 bis 20 Jahren Westdeutschland im Bürgerkrieg versinkt, könnte das Territorium der ehemaligen DDR sich Visegrad als assoziertes Territorium nach Volksentscheid anschließen. Wie schon einmal im Forum geäußert: Lieber Beata S. als Angela M.!

  44. Na klar, Moslems und Afrikaner bringen uns was über Hygiene bei. Das sind jene Leute, die sich mit der blanken Hand den Arsch abwischen. Aber die linksgrün verblöderten Kölner sollen ruhig in ihren „Bürgerzentrum“ im Stehen auf den Boden scheissen. Passt zu dieser beschissenen Stadt, da stinkt es sowieso an jeder Ecke nach Fäkalien.

  45. …..und dann werden auch noch die langen „Damengarderoben“ (Burka u.a.) durch die Brühe gezogen und überall in Öffis, Arztpraxen etc. verteilt.

  46. Dann müsste man auch so konsequent sein, die Banditen an Bord der „Rettungsschiffe“ vor der lybischen Küste zu verhaften, um sie in Afrika zu internieren. Auch die „Ärzte ohne Grenzen“ beteiligen sich an diesen Verbrechen, also die auch gleich mit wegpacken. Sollen sie doch in Afrika „helfen“. Unbezahlt allerdings, wie es sich für „Nächstenliebende“ gehört. Danach die Pötte der Verbrecher auf den Grund schicken. Dass diese Schwerstkriminellen mit ihrem Herumkreuzen und Blinksignale geben und Übernahme von Migranten direkt aus den Schlepperbooten durch ihre Taxi-Politik erst für „Flüchtlinge“ sorgen, sollte mittlerweile jeder Depp begriffen haben. Zumindest der, den es überhaupt interessiert, was die Rache Honeckers gerade mit dem ehemaligen Deutschland anstellt.
    So etwas könnte Europa vor dem Kollaps bewahren, der in meinen Augen so, wie es jetzt läuft, nicht mehr abzuwenden ist. Doch das wird natürlich alles nicht passieren. Fußball glotzen, sich von der „BLÖD“ informieren lassen und nur ja nichts anders machen.
    Durch Hinzufügen von drei kleinen Buchstaben passt dies Zitat Einsteins wie die Faust aufs Auge:
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die gutmenschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  47. Harrharr. DAS glaube ich aufs Wort. Bringt Honeys Rache doch einfach dazu, etwas Blödes gegen den FC Bayern zu sagen…und ihre Umfragewerte fallen ins Bodenlose.

  48. Brüssel und Berlin werden die Staaten zwingen. Man drangsaliert die Wirtschaft, man arbeitet auf die Installation EU-höriger Regime hin. Dann wird auch Osteuropa bunt und vielfältig. Wenn Proteste aufkommen, wird notfalls eine europäische (ließ: EU) Polizeiaktion zum Friedenserhalt für die richtige Integrationsbereitschaft sorgen.

    Aber so schlimm wird es nicht kommen. Schutzsuchende Araber und Afrikaner werden ohnehin mit den Füßen abstimmen, und kaum dass sie in Posen zwangseinquartiert sind, flugs in den Goldenen Westen entschwinden.

  49. da wird sich aber die Wirtschaft freuen,
    wenn der Deutsche nur noch selten und ganz gezielt
    außer Haus geht, sich genau überlegt, wo er einkauft
    und ausgeht. B O Y K O T T !

  50. Viel effektiver wäre es, traumatisierte kriegsgeschundene smartphonebesitzende Empfänger mal 8h am Tag eine Schaufel in die Hand zu geben, ohne Bückpausen versteht sich!

  51. +++ Update: Neues zum Flüchtlingsmesserstecher (Merkels Gast) aus Leipzig +++

    Nie in Haft! Dieser Intensivtäter stach vorm Hauptbahnhof auf eine Frau ein

    Leipzig – Dieser Fall macht wütend: In der Leipziger Innenstadt hat ein libyscher Asylbewerber am helllichten Tag eine Frau mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt.

    Der Intensivtäter war zuvor schon sechsmal wegen Gewalttaten auffällig, kam aber immer wieder auf freien Fuß. Offenbar hatte er sich an ihrer sommerlich freizügigen Kleidung gestört: Als die Frau am Nachmittag den Kleinen Willy-Brandt-Platz überquerte, sprang Ayman S. (28) von einer Bank auf und stach laut Polizei unvermittelt auf die 56-Jährige ein. Mit Stich- und Schnittwunden an Schulter und Arm wurde das Opfer in ein Krankenhaus gebracht.

    Kurz darauf nahmen Polizisten den Messerstecher fest. Wie so oft in den letzten Monaten. Denn Ayman S. gilt als Intensivtäter. Verfahren wegen Drogenhandels, Bedrohung, Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie wegen zahlreicher Gewaltdelikte wurden und werden gegen den 2015 zugereisten Libyer geführt. Seit März wurde der Asylbewerber sechsmal wegen gefährlicher und einfacher Körperverletzung angezeigt, allein viermal im Juli. Drei Anklagen wegen Körperverletzung aus dem Vorjahr liegen aktuell beim Amtsgericht. Mal soll er mit einer Hundeleine auf andere Menschen eingedroschen haben, mal mit einer Fahrradkette. Egal wie heftig der Libyer wütete – nie hatte die Staatsanwaltschaft Antrag auf Haftbefehl gestellt. Erst jetzt nach der schweren Messerattacke kam der Mann in Untersuchungshaft.“

    Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-messerstecher-hauptbahnhof-taeter-intensivtaeter-leipzigerin-attacke-polizei-haft-310558

  52. In den Medien, aber auch in PI fehlt KONKRETE TÄGLICHE Kritik an Merkel.

    Die Dame hat angeblich unendlich lange nachgedacht und will Teil einer Lösung sein:

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/videos/oton-merkel-100.html
    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/merkel-vierte-amtszeit-48842218.bild.html

    Die Dame liefert nicht!
    Wo sind Lösungsvorschläge?
    Wo sind Lösungsvorschläge zur Durchführung der Ausschaffungen?
    Wo sind Lösungsvorschläge zur Sicherung der EU-Aussengrenzen?
    Wo sind Lösungsvorschläge zur Sicherung der Binnengrenzen?
    Wo sind Lösungsvorschläge zur Wiederherstellung der Sicherheit in Deutschland?
    Was hat sie geschafft? Nichts, zero, nada!

    Dies muss den Wählern täglich eingehämmert werden!
    Merkel hat keinen Plan!
    Merkel ist eine Totalversagerin!

  53. Wir werden bereichert werden, durch das, was die Gäste von HR verteilen. Mit Pest, Cholera, Ruhr, Diphterie und co. Obwohl…einfach eine Armlänge Abstand halten. Ja, das mag in ner Fußgängerzone ganz schön in Gehüpfe ausarten, ok, betrachten man jedoch, dass wir Deutschen uns eh zu wenig bewegen, sollte uns dieser Doppelnutzen den geringen Aufwand für einen weiteren Schritt in Richtung unserer Integration in die (Kack) Kultur unserer Goldstücke wert sein. Also, mal keine Wellen machen.

  54. @EinKesselBuntes

    Was mir beimÜberfliegen im „Zeit“-Bericht auffiel ist der Satz, sie müssten Schulden zurückbezahlen! Schulden? Wofür? Vermutlich für die Schlepperorganisationen, die sie eingeschleust haben!

  55. @ Ritterorden 10. August 2017 at 08:20

    Da wir gerade bei dem Thema sind; das wird heute gern vergessen:

    Die sowjetische Besetzung Ostpolens, der Kresy, begann mit dem Einmarsch der Roten Armee am 17. September 1939 … Die Besatzungszeit war gekennzeichnet durch die Umgestaltung der Gesellschaft nach sowjetischem Muster und begleitet von Terror, Massenerschießungen und Deportationen.

    Großbritannien und Frankreich hatten für den Fall eines Angriffs einer europäischen Macht eine Garantie für die Unabhängigkeit Polens abgegeben. In einem geheimen Zusatzprotokoll war diese Garantie allerdings auf den Angriff des Deutschen Reiches beschränkt worden, sodass die sowjetische Besetzung keine Reaktion der Garantiemächte auslöste.

    Man muß aber auch die Vorgeschichte sehen; die Polen sind keineswegs nur „die armen Opfer“:

    Polen nutzte die Schwäche des in den Russischen Bürgerkrieg verwickelten Sowjetrussland und griff es an, um im Osten Gebiete zu erobern, die zu Zeiten der Adelsrepublik Polen unter polnischer Herrschaft gestanden hatten. Es entwickelte sich der Polnisch-Sowjetische Krieg. Im Frieden von Riga von 1921 musste Sowjetrussland auf die Westukraine und West-Weißrussland verzichten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sowjetische_Besetzung_Ostpolens

    Aber egal: Schuld hat immer und in jedem Fall Deutschland.

  56. „Polen ist offen für Migranten. Alleine voriges Jahr haben wir 1.267.000 Ukrainern Visa erteilt“, so Waszczykowski.

    Nur Visa erteilt oder auch in Polen behalten und versorgt…?

  57. Goldschatz 10. August 2017 at 08:40

    Immerhin hat Sie sich die uckermärkische Watschelente, immerhin Kanzlerin dieses Landes, im März 2017 voll
    ins Abseits gemerkelt:

    DER DIESEL IST VOLL GUT FÜR DIE UMWELT…..

    Bitte diesen Zellklumpen umgehend einweisen!

  58. OT

    Facebook eröffnet zweites Löschzentrum

    Facebook will die Zahl der Mitarbeiter, die sich in Deutschland um die Löschung von problematischen Inhalten kümmern, extrem ausweiten. Zu diesem Zweck wird in Essen ein zweites Löschzentrum für 500 Mitarbeiter eingerichtet. Auch in Berlin wird die Zahl der Mitarbeiter der Bertelsmann-Dienstleistungsfirma Arvato auf 700 erhöht, die sich dort um die Kontrolle der Inhalte kümmert. Hintergrund ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz, das Betreiber von Plattformen im Internet verpflichtet, strafbare Inhalte schneller zu löschen.

    faz.net

  59. at Mpig

    Nein, Teil unserer Rettung werden die Polen nicht. Nur indirekt. Wahrscheinlich wird Polen gegen die Ukraine militärisch aktiv- unheilvoll im Dienste der Washington-NATO, was Rußland zwingen wird, mit aller Härte das Land zu zerschlagen und aufzuteilen. Viele informierte Polen, besonders Militärs, wissen, was auf sie zukommt.
    Mit den aktuellen Kriegsdrohungen gegen Nordkorea ist klar, daß die Psychopathen des Tiefen Staates in Washington zu allem entschlossen sind. Wie genau alles ablaufen wird, weiß wohl niemand wirklich. Aber wir werden neue Grenzen in Europa bekommen,, und Polen wird sehr klein werden und die alten Ostgebiete an Deutschland abtreten, die werden dann für Millionen Deutsche gebraucht, die aus Westdeutschland fliehen werden. Polen hat ja mit den neuerlichen Reparationsforderungen klar gemacht, daß sie komplett irre sind und Deutschland nichts Gutes wollen. Was dieser Schachzug soll, begreife ich nicht. Aber sie lassen es verlauten.

    so oder so- wer noch glaubt, wir kommen mit einem blauen Auge davon, der träumt. Wir sollten uns auf das Schlimmste gefaßt machen.

  60. @Ritterorden
    Ich halte auch nichts von der verdrehten Geschichtserzählung aus der BRD und die Polen waren vor 80-100 Jahren alles andere als Engel aber darum geht es heute nicht mehr!!!
    Die Sympathie für Merkel kann ich jedoch nicht bestätigen, denn die meisten Polen in Polen mögen sie genausowenig die Donald Tusk, der hier Staatsfeind Nr. 1 geworden ist.
    Es gibt aber ein ganz anderes Problem, die kriminellen und verlogenen Medien aus Deutschland haben leider massiven Einfluss in Polen, weil der Großteil der privaten Mainstream-Medien zu Springer, PNP etc. gehört und deren Hetze und Gehirnwäsche zeigt leider auch in Polen immer mehr Wirkung. Die Verblödung schreitet also auch in Polen ziemlich voran, weshalb ich befürchte, dass Polen nach den nächsten Wahlen nicht mehr
    so gute Aussichten hat. George Sorors investiert derzeit 800 Millionen EUR in die Destabilisierung von Polen und das gerade das linke Pack aus Deutschland auch sehr reisefreudig ist, sollte auch bekannt sein.
    Generell kann man sagen, dass es in den Städten in Polen schlechter ist als auf dem Land, denn dort sind die Menschen noch vernünftiger.
    Natürlich ist das jammern auf sehr hohem Niveau, wenn man es mit der BRD vergleicht aber dort hätte man vor 15-20 Jahren auch niemals geglaubt, dass selbst das ethnisch Deutsche Volk zu mindestens 50% total verblödet und gehirngewaschen sein wird.
    Ich war in meinen Augen nie ein Deutscher, sondern immer ein Bayer, denn mit den linken Spinnern aus NRW & Co. konnte ich mich noch nie identifizieren aber auch Bayern ist vor allem mit München, Augsburg und Nürnberg eine Beleidigung für den gesunden Menschenverstand! Wie schön waren noch die Zeiten, wo alles was nicht aus Bayern kam ein Saupreis war!

  61. Das stimmt. Ich hoffe wir bekommen das auch noch in den Griff, und falls nicht ist es schön zu wissen das wir noch einen Ort haben wo wir Zuflucht bekommen. Danke an Polen

  62. Unglaublich. Der Täter bietet an, weiter zu tun.
    „Angela Merkel bewertet ihre Entscheidung nach 11 Jahren Amtszeit als „alles andere als trivial“. Sie wolle weiterhin, auch in schwierigen und unsicheren Zeiten, Deutschland ihren Dienst als Kanzlerin erweisen.“
    Bin ich der Einzige, der bei derart viel Heuchelei aus drei Metern Entfernung in einen Eimer göbeln könnte?

  63. MOD: Zum wiederholten mal will ich auf einen Beitrag antworten, finde diese Antwort dann aber ganz woanders wieder. Kann man da was korrigieren?

  64. Merkel muss nicht geheilt, sondern für immer aus ihrem Amt ENTFERNT werden, notfalls in der Zwangsjacke (!)

  65. WER MUSS HIER VOR WEM GESCHÜTZT WERDEN?
    http://www.ksta.de/koeln/juedisches-museum-landschaftsverband-will-stadt-koeln-an-bewachungskosten-beteiligen-28143610 WER ÜBERNIMMT DEN SCHUTZ?
    Leider müssen in der neu-islamischen Metropole Köln jüdische Einrichtungen geschützt werden. Doch welche islam-migrantischen Wachdienste werden dies übernehmen?
    Rund 2/3 aller Wachdienste und sogenannten SECURITY-Unternehmen werden von Mohammedanern betrieben, diese stellen auch den Hauptteil der Wachleute.
    Habt Ihr schon mal was vom BOCK und GÄRTNER gehört?
    Nein, das hat nix mit dem 2.FC Köln und seinem Maskottchen zu tun.
    H.R

  66. Das ist unverantwortlich, apokalyptisch und suizidal…….(!)

    So etwas können nur Geistesgestörte „verantworten“……

  67. Auch so ein Zeichen völliger Verblödung der Menschen. Ich benötige Fratzenbock nicht und habe / hatte es zu keinem Zeitpunkt. Innerhalb einer Woche wäre Herr Zuckerberg wieder auf dem Boden der Tatsachen, wenn sich die Schwachmaten dieser Welt klar würden, welche Macht sie haben, indem sie den Dreck einfach komplett weglassen. Ich nehme Wetten an, Herr Fratzenbock würde innerhalb weniger Tage seine völlige politische Neutralität mit völliger Ablehnung der Zensur entdecken und ausleben, wenn erst mal die Werbeeinnahmen wegbrächen.

  68. Man kann die Visegrad-Staaten in ihrer realistischen, vernünftigen Haltung nur unterstützen. Das wäre ja nochmal schöner: da kommt das feiste Monster Merkel angewatschelt, lockt Millionen gewaltbereiter Drittweltler nach Deutschland und diktiert dann Ländern wie Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei, denen ihre nationale Identität heilig ist, dass diese größere Kontingente ihrer Selfie-Kumpels gefälligst aufzunehmen hätten. Der „Dame“ gebührt für diese Frechheit nicht nur ein entschiedenes „NJET!“, sondern eigentlich eine schallende Ohrfeige. Jeder Widerstand, der ihr in Europa entgegengebracht wird, ist gut und wichtig. Für mich ist das Nationale Dreh- und Angelpunkt einer vernünftigen europäischen Ordnung. Folglich mag ich jedes Land, das national denkt und handelt.

  69. Stimmt nicht! Sie verfolgt schon einen Plan, nämlich die Umvolkung in der Etwartung neuer, plusdeutscher Wählerschuchten! Bei Ausbruch des Bürgerkriegs in Europa wird sie sich mit ihren Millionärsfreunden zusammen auf ihre Haziendain Peru oder spnstwo zurückziehen und über die blöden Menschen, die schon länger hier leben, totlachen, weil sie sie immer wieder gewählt haben! 🙂

  70. MPig: Ich ebenso und kann Ihre Erlebnissen bestätigen. Selbst unter Russen herrscht diese Aussage.

  71. Bald ist der 13. Jahrestag von Beslan!!!
    Für die Jüngeren hier unter uns, der Hinweis darauf, was unser kunterbuntes Deutschland zukünftig erwartet. Ein Paradebeispiel von Vierlen, wie friedliebend sich diese terroristische Vereinigung(Islam) outet.
    Auch diese widerlichen Schreiberlinge sitzen später einmal auf der Anklagebank, da Sie diese zukünftigen Massaker in Deutschland quasi bewußt herbeischreiben durch Ihr Nichthandeln!

    https://www.youtube.com/watch?v=QgzB5srK1uU

  72. Wenn ich das richtig verstanden habe läuft das zumindest in Afrika etwa so.

    Eine Gruppe (Dorf, Familie, etc.) legt Geld zusammen um einem mit den besten Chancen in das gelobte Land zu schicken.
    Er hat jetzt bei der Gruppe Schulden.
    Der beschafft im gelobten Land Geld um nicht nur die Schulden zurückzuzahlen sondern damit auch andere der Gruppe nachkommen können. Die Nachkommer haben dann Schulden beim Vorkommer 😉

    Das wiederholt sich so oft bis die ganze Gruppe im gelobten Land ist.

  73. Heilt Merkel!

    Hoffnungslos! Die Therapie, um diese Frau zu heilen, muss erst noch erfunden werden. Bis dahin hilft nur die Zwangsjacke.

  74. Die Visegrad-Staaten Politiker sind keine Superhelden.
    Sie fragen einfach die Bevölkerung und handeln entsprechend der Mehrheitsverhältnisse.
    Ich glaube, diese Art der Staatsführung nennt man Demokratie.

  75. Kultursensibel! Was für Schwachmaten!

    Als ich 1991 erstmals nach Thailand kam, waren diese Hock-Toiletten noch weit verbreitet. Jetzt sind sie am Aussterben, weil die Thais „kultursensibel“ gemerkt haben, wie sichs besser scheißt…

  76. der flüchtling der alle vorraussetzungen eines politisch verfolgten entsprach…

    wurde vom merkelschen opportunismusregime abgelehnt…

    snowden der von putin geschützt,vor der westjunta den kopf schüttelt…
    über die dreistigkeit und demokratieverachtung der mainstreampropaganda.

    die pseudowahl des merkelregimes,wird/muss ein eckpunkt sein.

    der auf linie gebrachte „ja zu merkel “ vollschwachkopf,muss irgendwann aufwachen…
    das den 40% ja sager arschlöchern bewusst wird,das sie vom merkelmainstreambodensatz betrogen worden sind,kommt erst nach der pseudowahl…

    ich werde meinen wahlzettel,inclusive meiner wahlentscheidung per kamera festhalten.
    meine nachkommenschaft soll nicht glauben,dass ich mitgemacht habe…

  77. Ich @niewiederDeutschland

    Ist ihr Name Programm? Dann sind Sie ein „schräger Vogel“ und sicher nicht mein Freund, was für die meisten hier gelten dürfte! Mit dem Namen kann man kein Patriot Sein! Joschka Fischer lässt grüßen!

  78. Wenn sich jetzt alle bei facebook verabschieden, ist das doch gut, können sie den Laden gleich wieder schließen. Mein fc-Profil liegt schon ca. zwei Jahre brach, bin bei Twitter und vk.com.

  79. Zur Antwort auf einen Kommentar zunächst direkt auf den „Antwort“-link unter dem Kommentar klicken!

  80. Erlaube mir eine eigene Meinung zu einer in der Sache unfähigen Machtpolitikerin:

    https://www.youtube.com/watch?v=snHNvFoMhrQ

    Es waren und sind wohl nicht 70%, sondern 100% Opportunismus.
    Deutschland/Europa wird durch Dummheit und Opportunismus zerstört.
    Die Umvolkung ist nicht der Plan, sondern die Folge.

    Eine Person, die Binnengrenzen nicht schützen kann,
    und Aussengrenzen schützen will, ist eine …

  81. Das bezieht sich auf ihre persönliche Beliebtheitswerte………..nicht auf die Prozente ihrer Partei……….nix durcheinander bringen………

  82. Ja, die Verblödung in Absurdistan hat epidemische Ausmaße angenommen und ist neuer (sozialistisch: moderner) Art. Aber sehen wir doch, was unsere Altvorderen alles auf die Beine gestellt und durchgemacht haben, die waren ohne den Östereicher schon hart wie Krupp-Stahl, flink wie Windhunde und vor allem geistig auf der Höhe! Deswegen betrachte ich mich völlig antisoziaistisch als Alt-Deutscher!

  83. „… und es zu allen Seiten wegspritzt?“
    Das nennt man dann Spritzputz. Baufacharbeiter? 🙂

  84. Am Bahnhof Hamburg-Altona soll es von Feuerwehr und Polizei jetzt gerade nur so wimmeln. Und, woran denkt man zuerst? Genau! Deshalb ist es kein Wunder, dass Polen und andere keine psychisch kranken Einzeltäter mit Islamhintergrund en masse haben wollen.

  85. Im Osten Europas, so scheint es mir, leidet die politische Klasse noch nicht an einem seuchenhaften Hirnfraß, der Hass auf auf sich selbst, Selbstvernichtung bis hin zur Orientierungslosigkeit am eigenen Geschlecht verursacht!!!

  86. Kann ich bestätigen, weil ich doch dort unterwegs bin.
    Will der Köter-Germane nicht wieder einmal, den Wind der Freiheit zu spüren???
    Und die Frauen sind auffallend hübsch in VISEGRAD……..

  87. @deris
    NiewiederDeutschland ist vielleicht schlecht gewählt, denn es müsste nie wieder BRD heißen! Ich muss aber nicht ihr Freund sein, ich hasse den deutschen de facto Staat BRD, der mich schon mehrmals durch kriminelle Rechtsbeugung vergewaltigt hat und auch Freunden von mir durch fortlaufenden Rechtsbruch massiven Schaden zufügt. Ich hasse die ganzen kriminellen Richter und Staatsanwälte, die den eigentlich so ehrbaren Beruf des Richters mit ihren Rechtsbrüchen und Rechtsbeugungen in den Dreck ziehen aber keine Angst vor Konsequenzen haben müssen weil das komplette System total korrupt ist.
    Ich liebte Bayern, mit Deutschland habe ich mich nie so richtig identifiziert aber es trotzdem immer verteidigt bis die ganze linke Verblödung ein Ausmaß angenommen hat, dass ich mich für meine unfreiwillige Staatsangehörigkeit nur noch schäme und das ganze verblödete Deutsche Volk, das seine eigenen wenigen vernünftigen Mitbürger anprangert, verleumdet und aufs übelste beleidigt und gegen Menschen mit gesundem Menschenverstand auf unterstem Niveau hetzt.
    Nachdem ich bei einen so großen Anteil an Verblödung selbst innerhalb der ethnisch deutschen Bevölkerung nicht mehr an eine Rückkehr zur Normalität glaube, steht trotzdem zu NiewiederDeutschland!

  88. Habe mit einem Kollegen Nachtschicht gemacht,der sich als alter SPD-Wähler zu erkennen gab und schwer über Polen und Ungarn hergezogen hat,weil die armen Flüchtlinge nicht aufgenommen werden.Er war auch fest der Überzeugung,daß die Flüchtlinge ALLE aus Syrien kommen und man die Verpflichtung hat,sie aufnehmen zu MÜSSEN.Seine Nachrichtenquelle ist SPON,das erklärt alles.Ich habe versucht,ein wenig zu informieren und habe noch einige Bücher empfohlen.Von dieser Sorte Wähler gibt es noch Millionen,die eigentlich keine Ahnung haben und deshalb noch die etablierten Parteien wählen.

  89. Woher die Hoffnung? Ist denn mittlerweile bei den Sauerländern sowas wie eine Rückgrat-Bildung zu erkennen?
    Bitte nicht persönlich nehmen. Ist nicht als Angriff gemeint, aber da ich nach der Wende über 10 Jahre im HSK gelebt habe und selbst Anfang der der 90er schon im Schulbus miterleben durfte, wie so zwei rotzlöfflige Jungtürken mit dicken Eiern von der Handelsschule in Meschede genüßlich die deutsche beschimpften und letztere nur feige die Köpfe einzogen und sich in ihre Sitze verkrochen, obwohl noch weit in der Mehrheit, habe ich da echt wenig Hoffnung, daß sich in Deutschland und hier besonders im Westen irgendwas zum besseren entwickeln wird. Wahrscheinlich bleibt uns nur der Kampf oder die Flucht nach Polen oder weiter in den Osten, wenn hier alles umkippen und zusammenbrechen wird…

  90. deris

    Na, auch nicht die hellste Kerze auf dem Leuchter!

    Zu viel facebook? Wer „like“ klickt ist Freund? Man kennt sich zwar nicht persönlich, macht nix, ist trotzdem „befreundet“.

    Und noch einmal die Kerze…

    Sein Nick läßt sich mehrfach interpretieren: Das Land wird nämlich in der Tat „nie wieder Deutschland“ sein, das wir kennen. Aus dieser Sicht ist der Nick weise Voraussicht.

    Und auch ich sage: „Nie wieder Deutschland!“ Ich will hier, wo ich seit fast 20 Jahren (gern) lebe und arbeite auch die schwarzen Essensmarken empfangen und dann in einer Tempelmauer zwischengelagert werden. Mir haben vor 10 Jahren einige Wochen in Absuristan gereicht, um zu erkennen: Das wird „nie wieder Deutschland“.

    Übrigens sagte schon ein sehr kluger Kopf (den man als amerikanischen Gastwissenschaftler mit der Option Rückkehr verkaufte): „Zurück nach Deutschland? Niemals!“ Das war Albert Einstein.

  91. Die Ukrainer sind in Polen begehrte Arbeitskräfte. Sie arbeiten für noch weniger Geld als die Einheimischen. Ihre Frage ist auch ziemlich blöde gestellt. Erst das Gehirn einschalten und dann schreiben. Bei der Antragsstellung zu einem Visum für den Daueraufenthalt ( seit 1.07. 2017 ist der Aufenthalt für 3 Monate eh frei ) ist der Grund anzugeben. Meinen Sie , da wird dann geschrieben : “ Ich möchte gerne in das polnische Sozialsysthem einwandern.“ und das Visum wird dann auch erteilt ? Sie nennen sich doch „Fakten“, dann recherchieren Sie bitte vorher diese auch. Im Übrigen sagt der Herr Aussenminister über die Ukrainer in seinem Land nicht ganz die Wahrheit. Besonders beliebt sind diese bei der einheimischen Bevölkerung aus geschichtlichen Gründen nicht gerade. Aber als Wirtschaftsfaktor zählen diese , insbesondere in der Landwirtschaft, schon.

  92. Im Übrigen ist doch klar erkennbar, daß „wolaufensie“ das mit dem „Überfall“ ironisch meinte und also kritisierte, das sagt doch schon das „regelmäßig“.

    Nicht ärgern, „wolaufensie“, sondern genießen:

    Jerome Moross: Concerto for Flute and Strings
    https://www.youtube.com/watch?v=LCek-QkQ3CE

  93. Dann erklären Sie mal diesem weltfremden Kollegen doch mal, dass z.B. ein Lehrer mit umgerechnet ca. EUR 250 – 260 im Monat anfängt, also weit weniger als die „Goldstücke der Zonenwachtel“ bekommen. Wenn also diese Invasoren mehr Geld und Zuwendungen bekommen sollen als die eigene arbeitende Bevölkerung, zum Dank noch vergewaltigen, töten etc. dann hat in Polen kaum jemand verständnis dafür und wenn, dann nur die, die es nicht betrifft.
    „Heiliger Sankt Florian verschon unser Haus zünd andere an!“ Nach diesem Motto leben die linken Spinner aber die mit den brennenden Häusern sollen die Klappe halten sonst kommt die Anti-Fa.

  94. Hier wird anscheinend das uralte Nebeneinander von „deutsch“ als Nation und Volk und Kultur auf der einen Seite und „deutsch“ als staatliche Organisation wirksam. Das kann man für deutschprachige Länder wie Tirol oder das Elsaß durchexerzieren, die sich jahrhundertelang als „deutsch“ betrachteten, und sie gehörten ja auch zu einem deutschen Reich, bevor sich die staatliche Zugehörigkeit änderte, mit allmählichen Auswirkungen auf das kulturelle und identitäre Selbstverständnis.

  95. @ EinKesselBuntes 10. August 2017 at 09:32

    Wenn ich das richtig verstanden habe läuft das zumindest in Afrika etwa so.

    Eine Gruppe (Dorf, Familie, etc.) legt Geld zusammen um einem mit den besten Chancen in das gelobte Land zu schicken.
    Er hat jetzt bei der Gruppe Schulden.
    Der beschafft im gelobten Land Geld um nicht nur die Schulden zurückzuzahlen sondern damit auch andere der Gruppe nachkommen können. Die Nachkommer haben dann Schulden beim Vorkommer ?

    Das wiederholt sich so oft bis die ganze Gruppe im gelobten Land ist.

    Genau so funktioniert das Spiel. Ganze Dörfer, Sippen, Klans besitzen sozusagen Aktien auf die Personen der Vorhut.

    Von wegen – wie hier auch oft zu lesen war – es kämen die hierher, denen es ohnehin gut ginge, sonst hätten sie die Kohle für die Reise gar nicht. Das ist blanker Unsinn und westlich-individualistisch gedacht.

    Hierher kommen vornehmlich die Abgehängten und Hungerleider aus den Kloaken der 3. Welt, die Kohle für die Anreise stammt von anderen, die investieren und sozusagen Aktien auf den Losgeschickten – Hauptsache männlich, jung, stark und durchsetzungsfähig – erworben haben.

    Denen hat der in den „goldenen Westen“ Geschickte künftig jede Gefälligkeit zu erweisen, auch Lügen über angebliche Familienzugehörigkeiten, damit von den „Anteilseignern“ möglichst viele nachkommen können. Da wird dann kurzerhand jemand zum Bruder oder zur Schwester erklärt, den sie nur über fünf Ecken kennen – die entsprechenden, gefälschten Dokumente sind in sämtlichen afrikanischen Ländern spielend mit etwas Vitamin B (in den Dörfern und Städten kennt sowieso jeder jemanden, der …) und Zaster zu bekommen. Was meint Ihr, was hier so alles beim sogenannten Familiennachzug mit durchrutscht!

    Aber unsere wahnhafte Regierung weiß natürlich von alledem nichts und schweigt beharrlich.

  96. @ EinKesselBuntes 10. August 2017 at 09:32

    Wenn ich das richtig verstanden habe läuft das zumindest in Afrika etwa so.

    Eine Gruppe (Dorf, Familie, etc.) legt Geld zusammen um einem mit den besten Chancen in das gelobte Land zu schicken.
    Er hat jetzt bei der Gruppe Schulden.
    Der beschafft im gelobten Land Geld um nicht nur die Schulden zurückzuzahlen sondern damit auch andere der Gruppe nachkommen können. Die Nachkommer haben dann Schulden beim Vorkommer ?

    Das wiederholt sich so oft bis die ganze Gruppe im gelobten Land ist.

    Genau so funktioniert das Spiel. Ganze Dörfer, Sippen, Klans besitzen sozusagen Aktien auf die Personen der Vorhut.

    Von wegen – wie hier auch oft zu lesen war – es kämen die hierher, denen es ohnehin gut ginge, sonst hätten sie die Kohle für die Reise gar nicht. Das ist blanker Unsinn und westlich-individualistisch gedacht.

    Hierher kommen vornehmlich die Abgehängten und Hungerleider aus den Kloaken der 3. Welt, die Kohle für die Anreise stammt von anderen, die investieren und sozusagen Aktien auf den Losgeschickten – Hauptsache männlich, jung, stark und durchsetzungsfähig – erworben haben.

    Denen hat der in den „goldenen Westen“ Geschickte künftig jede Gefälligkeit zu erweisen, auch Lügen über angebliche Familienzugehörigkeiten, damit von den „Anteilseignern“ möglichst viele nachkommen können. Da wird dann kurzerhand jemand zum Bruder oder zur Schwester erklärt, den sie nur über fünf Ecken kennen – die entsprechenden, gefälschten Dokumente sind in sämtlichen afrikanischen Ländern spielend mit etwas Vitamin B (in den Dörfern und Städten kennt sowieso jeder jemanden, der …) und Zaster zu bekommen. Was meint Ihr, was hier so alles beim sogenannten Familiennachzug mit durchrutscht!

    Aber unsere wahnhafte Regierung weiß natürlich von alledem nichts und schweigt beharrlich.

  97. OT

    FREMDES LUMPEGESINDEL?
    Krs. Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück, Batenhorst
    POL-GT: Jugendliches Duo wirft Gegenstand von Brücke – Auto beschädigt
    08.08.2017 – 14:38
    Beide Radfahrer flüchteten nach der Tat in Richtung des alten Gräftenhofs „Haus Aussel“.
    Gegen die beiden jungen Radler wurde ein Strafverfahren eingeleitet – zunächst gegen unbekannt…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3704354

    Flüchtlinge als Schwerpunktthema beim Neujahrsempfang
    20.01.2016 – „Ich bin stolz, Deutscher zu sein.“ Mit diesen Worten eröffnete Dieter Feldmann, Vorsitzender der CDU-Ortsunion St. Vit/Batenhorst… Das Thema Flüchtlinge zog sich wie ein roter Faden durch den Vormittag. Alle Redner nahmen das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln auf… Brinkhaus ist der Meinung, dass Essen und ein Dach über dem Kopf nicht ausreichen, um Flüchtlinge dauerhaft bei uns aufzunehmen… Europaabgeordneter Elmar Brok meinte… „Mit Zäunen und Kontrollen können wir diese Situation nicht meistern, es gehört deutlich mehr dazu“… Landrat Sven-Georg Adenauer sieht den Flüchtlingsstrom eher skeptisch. „Nicht alle, die zu uns kommen, tun das mit guten Absichten“… Da müsse der Staat „mal Eier zeigen“, so der Landrat… Bürgermeister Theo Mettenborg… Zum Thema Flüchtlinge sagt er weiterhin: „Wir schaffen das.“ Das sei eine Tugend, zu der wir alle stehen sollten…
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/rheda_wiedenbrueck/rheda_wiedenbrueck/20685558_Appell-vom-Buergermeister-Wir-schaffen-das.html

    INVASOREN-KINDER 18+, Schäubles
    Blutauffrischermännchen von 1,65m
    10.08.2017
    Paten nehmen Flüchtlinge an die Hand
    Kreis Warendorf / Ahlen (ak) – „Mensch Willkommen“ heißt das Patenprojekt des Caritasverbands für das Dekanat Ahlen…
    So sind in Ahlen auch der ehrenamtliche Unterstützer Cedric Kras(Deutscher Riese, 22, Student) und der Flüchtling Bashar Alo(Arabischer Zwerg, vollbärtig, o. Alter) aus Syrien in Kontakt gekommen.
    In Leipzig war er registriert, kam dann vor zehn Monaten nach Ahlen und nimmt an einem Integrationskursus in Münster teil. Jetzt hat er erfolgreich die B 1-Prüfung abgelegt und sucht einen Ausbildungsplatz zum Elektriker(Bombenbauer?)…
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/Paten-nehmen-Fluechtlinge-an-die-Hand-66f7535e-4360-4186-b056-28295e75e6d2-ds

    MERKEL & CO. HABEN DEUTSCHLAND
    ZUM PLÜNDERN FREIGEGEBEN!

    POL-GT: Brand in Fachwerkhaus – Polizei geht von Brandstiftung aus
    08.08.2017
    https://www.tag24.de/nachrichten/guetersloh-postdamm-feuer-brand-brandstiftung-fachwerkhaus-schaden-polizei-ermittler-vermutung-spuren-bewohner-urlaub-309611
    In der Nacht zu Sonntag (06.08.) drangen bislang unbekannte Einbrecher gewaltsam in das Haus am Postdamm ein. In den Innenräumen des Hauses fanden die Kriminalbeamten eindeutige Spuren für einen Einbruch vor – Schränke und Schubladen in mehreren Zimmern wurden durchsucht. Im weiteren Verlauf wurde vorsätzlich Feuer in dem Haus gelegt… keinerlei Hinweise auf einen oder mehrere Täter beziehungsweise zu den möglichen Motiven für die Brandlegung…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3703923
    MEIN TIP:
    IN DER NÄCHSTEN BEHAUSUNG
    FÜR FAKE-FLÜCHTLINGE SUCHEN!

  98. @ Ritterorden 10. August 2017 at 08:11

    Lass diesen Schuldkultmist.

    Das ist kein Schuldkultmist, sondern eine realistische Sichtweise! Oder wollen Sie etwa ein Europa unter deutscher Führung, unter solch einem Dreckstück wie Merkel, die alle Nationen und Identitäten zugrunde richtet?

  99. Noch zum Thema „Vorgeschichte des WK II“:

    Nun enthalten polnische Dokumente aus der Zeit um den Jahreswechsel 1938/39 herum bekanntlich eine diplomatische Bombe. Die polnischen Botschafter in Washington und Paris berichteten damals übereinstimmend, daß in den USA der Krieg gegen Deutschland praktisch beschlossene Sache sei. Außenminister Hull und der US-Botschafter in Paris, Bullitt hätten das ihnen gegenüber deutlich zum Ausdruck gebracht.
    http://jungefreiheit.de/kolumne/2014/gewoehnliche-geschichtsklitterei/

    Damit soll niemand „reingewaschen“ werden, es soll nur der Schmutz ein bißchen besser verteilt werden.

  100. WARUM NUR, warum nur können wir nicht auf voraus schauende Politiker zurückgreifen.
    Warum müssen wir mir diesem Pack zurecht kommen. Kleiner Hoffnungsschimmer: SEPTEMBER 2017.

  101. Die Ost- und Südosteuropäer haben es deswegen verstanden, weil sie seit Jahrhunderten und auch bis heute mit ihnen schlechte Erfahrungen gemacht haben. Sie kennen sie halt, was die meisten Westeuropäer anscheinend nicht tun.

  102. @deris
    Ein Deutschland frei von Islam, frei von linken Spinnern auf allen Entscheidungsebenen, ohne Schwuchtelpropaganda und anderen Genderschwachsinn, was noch nicht so verkommen ist, dass selbst im Fernsehen Werbung für Ehebruch gemacht wird…
    So ein Deutschland hätte ich gerne wieder. Noch vor 20 Jahren wollte ich für immer in Bayern bleiben und hätte mir niemals vorstellen können auszuwandern!
    NiewiederDeutschland betrifft in erster Linie meine Person, denn ich werde nie wieder freiwillig die BRD betreten, werde alles tun, meine Staatsbürgerschaft abzugeben und jedem Land der Visegrad-Staaten freiwillig beistehen, wenn es zu kriegerischen Handlungen gegen die BRD kommen sollte, um deren Vorherrschaft über ganz Europa zu beenden.

  103. @Ritterorden
    Ja, nee is klar. Der einzige Stolz der Europa Gutes gebracht hat ist der deutsche Stolz. Fragen Sie mal rum in Europa, was man vom deutschen Stolz so hält.

  104. @ Heisenberg73 10. August 2017 at 08:49

    und die AfD verliert einen Punkt. Man zweifelt sowohl an diesen „Umfragen“ als am Verstand seiner Mitbürger.

    Ich bleibe konsequent bei meiner Linie und glaube den allesamt regierungsnahen demoskopischen Instituten keine Silbe. Ich ignoriere dieses Geblubber einfach. Was wollen mir denn bitte notorische Lügner und Faktenverdreher wie Renate Köcher (bitte googeln!) oder Manfred Güllner mitteilen ?!

  105. @Ritterorden
    „Polen beteiligt sich allerdings an der verbrecherischen Anti-Russlandpolitik die zur Krise in der Ukraine geführt hat.“
    Ja ja. Die armen russischen Opfer der polnischen Hetze…. Die überfallen zwar andedre Länder und annektieren deren Territorien, aber Deutschland ist vertraglich gut abgesichert, nicht wahr?

  106. Glückliches Polen, glückliche Visegrad-Staaten, Glückwunsch den Bürgern dieser Staaten, die kaum
    oder garnicht von islamischem Dreck belästigt werden.

    Diesen deutschen EU-Teil wird es zwar auch zukünftig geben aber er wird eine einzige stinkende, ver-
    rohte und grottendumme islamische Kloake sein. Frankfurt z.Bsp. wird von Woche zu Woche schmutziger, unansehnlicher und ist bevölkert von herumlungernden mohammedanischen Halbaffen
    die, gemäß ihres Mörderpropheten, in den Hosentaschen die Messer wetzen.

    Hitler und die Nazis waren zweifelos ein großes Unglück für Deutschland. Das noch größere begann
    aber erst nach Ende des 2.WK und hält bis heute an! Eine solch innergesellschaftliche Zerstörung des
    Deutschen hat es vormals nie gegeben, selbst die Nazis haben deutsche Errungenschaften nicht
    brechen können. Heute ist Deutschland durch eine links-grün vergiftete Ideologie zu einer fremd-kulturellen islamischen Jauchegrube verkommen ohne Würde, ohne Stolz, ohne Ehre!

    Und ich sehe niemanden, auch nicht die AfD, die diese dramatisch-schädliche Entwicklung noch um-
    kehren könnte. Vielleicht kann die AfD die sich abzeichnende Lage noch etwas aufhalten, verzögern,
    bremsen und ja auch das, rote Linien ziehen. Doch all das ist nur Kosmetik und keine wirkliche Kehrt-
    wende. Die kann es nur geben, wenn Deutschland von der pestilenzen islamischen Ausbreitung wie-
    der frei wird. Europa und das Abendland war, ist und darf keine Heimat für Moslems sein. Moslems
    sollten dort leben, wo Sie zuhause sind nämlich in der Türkei, im gesamten Nahen Osten, im Ma-
    ghreb, Ostasien und und. Nur so werden sich die derzeitigen Erschütterungen und Umwälzungen
    in der Welt wieder in geordnete Bahnen bringen lassen. Intelligente Gesellschaften sollten sich nicht
    die Last dummer, ungebildeter Mohammedaner aufbürden. Täglich werden Europäer Opfer des
    barbarischen Islam, einer Religion deren Drehbuch von einem Verbrecher geschrieben wurde.

  107. „Wieder unter deutscher Führung“ ist Schuldkultdenken und dieses hat zu der heutigen Situation geführt.
    Merkel handelt ausserdem ausschließlich in US-amerikanischen Interesse. „Deutsch“ ist an Merkels Politik rein gar nichts.

  108. @Ritterorden
    ‚Merkel ist in Polen durchaus beliebt‘
    Bei manchen Kreisen ist Sie gerade deshalb beliebt, weil Sie Deutschland schwächt, was den Polen strategisch zugute kommen kann. Die Negerkriege werden halt in Westeuropa ausgetragen.

  109. Aber sie wollen teilweise Demokratie und Rechtsstaatlichkeit abschaffen…………
    Der Teufel hat viele Gesichter……….

  110. @geezerfight: Die Meinung von polnischen Deutschlandhassern und deutschen Nationalmasochisten interessiert mich nicht.
    Aus Polen kam noch nie Gutes und der polnische Massenmord an den Ostdeutschen ist nicht vergessen.

  111. …und das deutsche Volk, protestieren nicht mehr weil, sie haben es sich längst in diesem verlogenen Schauspiel gemütlich gemacht wie ein Kackhaufen auf dem Boden einer Kloschüssel.

  112. @Ritterorden
    ‚Deutschland hat Polen noch nie „überfallen“.‘
    Echt politisch inkorrekt 🙂

  113. Die meisten Deutschen schlafen noch immer. Noch nie was von Target2-Salden, TTIP und Gendergaga gehört.

  114. Ich verstehe eigentlich nicht, warum die AFD keine Kanzlerkandidatin/keinen Kanzlerkandidaten hat.
    Kann mir das jemand sagen?

  115. Richtig, im Polen der 30er Jahre hingen an den Schulwänden Landkarten in denen Polen von der Elbe bis an den Dnjepr reichte.
    Halb Litauen hat Polen Anfang der 20er ebenfalls annektiert.
    Die Polen beanspruchten übrigens auch Madagaskar wohin sie die Juden aussiedeln wollten, die Nazis haben diese Idee dann übernommen.
    Aber 1939 war man natürlich das arme, „überfallene“ Opfer

  116. Den Negern ging es unter deutscher Kolonialherrschaft deutlich besser als unter Franzosen, Briten oder gar den Belgiern, daran ändert auch der erfundene Völkermord an den Herero nichts.

  117. Warum haben Grüne, FDP und Linke denn Kanzlerkandidaten? Weil es keinen Sinn macht, deshalb. Man macht sich höchstens lächerlich. Ich erinnere an das Geschrei der AfD vor einemn Jahr, man sei bald „Volkspartei“. Da stand man bein15%. Heute sinds noch die Hälfte. Wie soll man mit 8% den Kanzler stellen?

  118. Die Polnischen, wie auch die Anderen Visegrád-Staaten,
    handeln in voller Übereinstimmung und Verantwortung gegenüber ihrer Bevölkerung ….
    Das hat mit Egoismus nichts zu tun, sondern, dass ist reiner Selbstschutz, zur Vermeidung vor zukünftigem Chaos, und der Erhalt der eigenen Identität, Kultur und Werte. ….. siehe Resteuropa!

    Die Besten Beispiele, sind alle anderen Länder in Europa,
    wo sich Muslime in angemessener Anzahl aufhalten, dort spielt sich überall
    das Gleiche Islamgerechte ablehnende und Gewalttätige Verhalten, gegenüber der
    gastgebenden Gesellschaft ab.

    Das kann man in jedem Europäischen Land 1:1 übernehmen!
    Das ignorieren unsere unverantwortlichen Politiker einfach.
    Das wollen aber richtiger Weise die Politiker und Bürger der Visegrád-Staaten n i c h t!

    Und das mit Recht!
    Wer ist so naiv, und sägt an dem Ast, auf dem er sitzt …
    Das machen nur Menschen, die nicht mehr normal sind!

    ——————————————————————————-

    Zur Info:

    „EU Papier zur NEUANSIEDLUNG 10000 Euro für jeden NEUBÜRGER“
    https://www.youtube.com/watch?v=rBof126lPK0&t=45s

    „Inszenierte Flüchtlingsrettung im Mittelmeer | 04. August 2017 | http://www.kla.tv/10897
    https://www.youtube.com/watch?v=oTL5h-tuBxE

    Gnade uns Gott!

    Die „EU“organisiert jetzt im Auftrag von Merkel:
    die Millionenfache Flutung von überwiegend Muslimischen Migranten …..
    Auf dem Mittelmeer ist ein regelrechter Shuttleservice nach Italien entstanden.

    Nach den Wahlen in Deutschland, kommt dann das Große Überraschungspaket von
    Merkel für ihre Bürger, sozusagen ihr Wahlgeschenk …. alles ist organisiert und vorbereitet, zur Flutung der überwiegend muslimischen Migranten ….. was momentan subtil und leise, jetzt schon geschieht.

    Das öffentliche Erscheinungsbild wird in Zukunft immer mehr, von Afrikanischen Menschen geprägt werden…. „Ganz besonders in Deutschland!“

    —————————————————————————

    „Wer Merkel weiter wählt:

    ist verantwortlich, für Chaos, Elend und Niedergang von Deutschland!“
    und braucht auch dann nicht herumjammern, er habe von allem nichts gewusst.
    (Das ist keine „Angst und Panikmache“, sondern leider Realität. Wir werden es erleben).

    Merkel will aus Deutschland ganz gezielt ein anderes Land machen ….. das ist offensichtlich.

    Merkel muss abgewählt werden!
    In Verantwortung für unser Land, und zum Schutze unseres Landes und ihrer Bevölkerung.

    A f D wählen!
    Die Alternative für Deutschland ….

  119. @Ritterorden
    ‚Aus Polen kam noch nie Gutes und der polnische Massenmord an den Ostdeutschen ist nicht vergessen.‘
    Existenz Polens ist von Russland nie gewünscht, und von Deutschland bestenfalls toleriert (als abhängiges Pufferland, das sich an die :Regeln: hällt). Beachtung, kaum jemand ist pollitisch inkorrekt genug wie Sie, um das zuzugeben.

  120. Gestern habe ich hier im Kommentarbereich gelesen, dass fast alle Neger hier täglich (TÄGLICH) 1-2 Millionen € nach Afrika schicken. Von hundert € im Monat kann in Afrika eine ganze Sippe in Saus und Braus leben.

  121. „Aber sie wollen teilweise Demokratie und Rechtsstaatlichkeit “

    Naja das ist doch eher Propaganda der Soros-Medien, denen es nicht passt wenn es ihren NGOs an den Kragen geht.

  122. Nur so geht es!
    Am liebsten würde ich nach Polen auswandern. Da stolpert man nicht dauernd über gewaltaffine vom Koran besoffene
    Moslems und Ficki-Ficki-Neger aus dem Urwald!!!

  123. Die Polen triumphieren und schmücken sich mal wieder mit fremden Federn.

    Die Situation ist so, dass kein Flüchtling nach Polen will. Die 80 € Sozialhilfe sind nicht so verlockend wie Merkels Einladung.

  124. @Ritterorden
    ‚Richtig, im Polen der 30er Jahre hingen an den Schulwänden Landkarten in denen Polen von der Elbe bis an den Dnjepr reichte.
    Halb Litauen hat Polen Anfang der 20er ebenfalls annektiert.
    Die Polen beanspruchten übrigens auch Madagaskar wohin sie die Juden aussiedeln wollten, die Nazis haben diese Idee dann übernommen.
    Aber 1939 war man natürlich das arme, „überfallene“ Opfer‘
    Ich würde Ihnen empfehlen ‚God’s playground‘ von Norman Davies. Liesst sich nett, Sie werden sicherlich nicht alles akzeptieren wollen, aber besser verstehen sehr wohl.

  125. Danke, Heisenberg73.
    Zur Zeit und bei der nächsten Wahl ist eine Sondersituation, finde ich, nicht mit den vorherigen Jahren vergleichbar.
    So viele Leute wollen weder Merkel noch Schulz, fragen dann beim Kaffeeklatsch, wen man denn wählen soll.
    Ich finde, man sollte nicht vorher schon keinen stellen, weil man evtl. nur 8% der Stimmen bekommt (was ich mir auch nicht vorstellen kann, wenn es mit rechten Dingen zugeht).
    Vielleicht werden es ja doch mehr, weil es die EINZIGE Opposition ist.
    Z.B. Meuthen würde ich sehr gerne als Kanzlerkandidaten sehen.
    Ich finde, die AFD müsste aufs Ganze gehen.

  126. Von wegen Frage blöd stellen und erst Gehirn einschalten, Sie Generalfeldmarschallversager! Polen gehört zum Schengen-Raum und auch ein mit Polen als Hauptreiseland ausgestelltes Visum kann zur Weiterreise nach Absurdistan berechtigen! Kostet nur das Kreuzchen an der richtigen Stelle, wenn es nicht sowieso auf Schwarzmarkt gekauft wurde.
    Es ist doch wohl legitim, die These in den Raum zu stellen, daß die Ukrainer evtl. weiter westlich ihr Glück versuchen! Immerhin gibt es inzwischen reichlich Diskussionen darüber, daß die kürzlich erteilte 90-Tage-Visa-Freiheit für die Ukrainer genutzt wird, um sich im Westen Kontakte und Arbeit zu suchen! Wegen des höheren Lohnes, aber auch wegen der polnischen Nationalisten, die eben massiv Streß mach in Ost- und Südpolen.
    Dazu kommen unsere merkwürdigen Ämter mit seltsamen Gebahren. Was passiert, wenn die Ukrainer hier bleiben wollen, sich die üblichen Anwälte finden und jahrelang durch den „Rechtsweg“ prozessieren?

    Vor kurzem waren solche Artikel wie diese sogar im Mainstream zu lesen:

    http://www.mdr.de/heute-im-osten/ostblogger/visafreiheit-ukraine-100.html

    Gerade wurde in der ukrainischen Grenzregion von unbekannten Tätern eine polnische Schule in Brand gesetzt. In Polen ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen polnische Nationalisten, die vor einem Jahr Teilnehmer der ukrainischen Religionsfeier angegriffen haben.

    „Wir hören, dass sich schon Massen von Menschen auf der anderen Seite der Grenze auf die Reise nach Westen vorbereiten. Doch wir hier werden davon nichts haben. Nur noch mehr Abfall überall. Sie werden alle nach Deutschland und in andere Länder fahren, wo sie mehr verdienen können“

    Iwasieczko hat nämlich keinen Zweifel daran, dass die Ukrainer den visafreien Verkehr dazu nutzen werden, im Westen Arbeit zu suchen. Zwar ist der visafreie Verkehr in erster Linie für Touristen gedacht, doch Kontakte zu Arbeitgebern kann man auch während der Reise suchen und die Arbeitserlaubnis nachreichen. Alle werden nach Westen reisen und Polen wird zu einer Durchgangsstation, zu einem Transitland, sorgt sich Iwasieczko.

    Und jetzt ad hominem als Retoure: … Generalfeldmarschall! Lächerlich! Mit Ihren unbedachten Schnellschüssen und dem mangelnden Überblick hätten die dt. Streitkräfte damals schon nach 3 Tagen die weiße Fahne hissen müssen! Hoffentlich können Sie wenigstens so gut einstecken, wie Sie austeilen können!

  127. #Ritterorden

    Die Entmachtung und Unterwerfung von Gerichten hat nichts mit Soros zu tun………

  128. Der Osten haelt stand!
    (@Kubitschek)

    Warum?

    Weil sie nicht lange genug Teil des Amerikanischen Imperiums waren und sie nicht aus einem Imperium entwischt sind, damit sie sich in ein anderes zerstoeren lassen wollen.

    Es lebe „Old Europe“!
    (@Rumsfeld)

  129. Geht nur so… copy und paste FrankfurtWest 10. August 2017 at 11:06… und ganz unten anfangen zu schreiben.

  130. Hier hängen Wahlplakate mit dem Slogan „Für das Recht auf Flucht!“ von der MlPD.

    Zum Kotzen ist das alles.

  131. Danke Polen etc. Im schlimmsten Fall können wir ja dort Asyl beantragen…..was bin ich froh, nahe der polnischen und tschechischen Grenze meine Lebensräume zu haben…..

  132. FrankfurtWest 10. August 2017 at 11:06

    Danke Tomaat!
    Ich versuche es hiermit und hoffe, dass ich nicht wieder einen neuen Strang öffne.

  133. Zeman erklärte:
    Nach Europa sollten sie nicht gehen dürfen, weil sie dort nicht arbeiten wollten.
    Fast nur sie sollen ja auch gar nicht Arbeiten, sie sollen uns ersetzen.

    So dürfte sich die Merkel-gesteuerte EU das wohl nicht vorgestellt haben mit der Aufnahme von „Flüchtlingen“ durch die Visegrad-Staaten.
    Die haben sich gar nichts vorgestellt und dürfen sich auch nichts vorstellen,
    sie haben nur zu gehorchen. Dazu gibt es nämlich einen lang ersonnenen Plan.
    Das einzigste was in den Plan nicht einkalkuliert wurde, das es plötzlich Visegrad Staaten
    gibt die sich ihnen verweigern. Sie können nicht halb Europa vernichten, sie sind
    gezwungen ganz Europa zu vernichten um ihren Plan umsetzen zu können.
    Also Karten auf den Tisch Grand Ouvert und die Visegrad Staaten werden schnell
    ihr Heil in Russland suchen.
    Das ist was Europa letztlich Retten könnte.

  134. .
    Naja,
    zum Verderben
    gehören in der Regel
    zwei dazu – einer, der sich
    verderben und damit ins Verderben
    führen läßt und ein anderer, dem
    das Spaß macht, bzw.
    der einen Nutzen
    davon hat. Ist
    heute nicht
    anders.
    .

  135. Der Austritt aus der EU läßt auch auf sich warten ! Konsequent wäre ein sofortiger Austritt aus der EU, auch der anderen Visegrad-Staaten. Aber die Gelder und Zuwendungen aus Brüssel sind dann doch zu verlockend !

    Also was hilft das Gepolter, wenn keine Konsequenz folgt

  136. Lawrence von Arabien 10. August 2017 at 10:48
    Die „EU“organisiert jetzt im Auftrag von Merkel…
    Daran glaubst du doch nicht wirklich?

    Im Potsdamer Protokoll kann man nachlesen, welche Rolle die Behörden während der Besatzung zu übernehmen haben:
    „Den deutschen Behörden ist nahezulegen, in möglichst vollem Umfang die Verwaltung dieses Apparates zu fördern und zu übernehmen.
    So ist dem deutschen Volk klarzumachen, dass die Verantwortung für diese Verwaltung und deren Versagen auf ihm ruhen wird. Jede deutsche Verwaltung, die dem Ziel der Besatzung nicht entsprechen wird, wird verboten werden.

    Mit anderen Worten: Jede Regierung, die die Interessen der Bevölkerung gegenüber den Besatzern durchsetzen will, wird verboten. Damit wird verständlich, warum ich kein rechtsstaatliches Handeln
    der Behörden erwarten kann. Die praktizierte Auskunftsverweigerung und der fortgesetzte Rechtsbruch dienen der Aufrechterhaltung der Besatzung.
    Von Schmoller/Maier/Tobler, Handbuch des Besatzungsrechts, JBC Mohr (Paul Siebeck) Tübingen 1951
    19 Potsdamer Protokoll Artikel III Pt. 16

    David Rockefeller:
    Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue
    Weltordnung einwilligen. 1994 vor dem Wirtschafts- Ausschuss der Vereinten Nationen (UN Business Council)

    Es Ist Besser Ein Licht Anzuzünden,
    Als Auf Die Dunkelheit Zu Schimpfen.
    Konfuzius (551-479 v. Chr.)

  137. @HerrHyacinth
    Sie bringen es auf den Punkt. Die Visegrad-Four müssen das Zentrum eines erneuerten Europas sein, eines Europas, das für die Völker da ist und nicht unter Merkels Ägide gegen die Völker arbeitet.

  138. @Der boese Wolf 10. August 2017 at 10:51
    Gestern habe ich hier im Kommentarbereich gelesen, dass fast alle Neger hier täglich (TÄGLICH) 1-2 Millionen € nach Afrika schicken. Von hundert € im Monat kann in Afrika eine ganze Sippe in Saus und Braus leben.

    Solange die Überweisungen (schon fünfzig Euro pro Monat sind ein Segen) zu Hause ankommen steigt das soziale Ansehen der Familie um mehrere Stufen. Der Druck auf den „Flüchtling“ drüben im Lande -wo Honig und Euros fliessen- wird grösser und fordernder. Mehr. Schick mehr. Es hagelt Vorwürfe, Unterstellungen und Beschimpfungen. Sobald aber die staatlichen Zuwendungen weniger werden, wird es für ihn ernst. Er war ja vorgesehen als Brückenkopf der eine Vorreiterrolle im Geld Transfer übernehmen sollte. Nach einem halben Jahr: Ablehnungsbescheid. Zusammenbruch. Schande. Neuer Versuch in Schweden mit neuer Vita: Ablehnung.
    Also keine Rückkehr mit den Taschen voller Geld? Er ein Versager. Er wird in seiner Umgebung, im Dorf brutalen Hohn, Spott ja Prügel ernten! Um nicht als Wirtschafts-Versager zu gelten und verspottet zu werden, gibt’s nur den Griff zum Messer. 5 Jahre Knast und dann Rückkehr als Held. Die Frauen werden in ihm weiterhin einen Versager sehen der es nicht zu Geld gebracht hat, in der Moschee wird er einen der vordersten Plätze , Ehre und Ansehen geniessen. Na wenigstens Ehre und Ansehen gerettet. Insch Allah

  139. Liebe EU, bitte schickt alle Afrikaner und sonstige lieber nach Deutschland. Wir schaffen das(Frau Merkel) und bei uns kann man Dealen und Ungläubige umbringen. Des weiteren gibt es noch zusätzlich zum Rauschgifthandel auch Sozialleistungen ohne diese kleine unbedeutende Nebeneinnahmen bei den Sozialamt angeben zu müssen. Die Polizei und Staatsanwaltschaft muss man auch nicht fürchten, da diese armen Verfolgten Flüchtlinge nach kurzer Zeit wieder freigelassen werden, denn schließlich hat man ja einen festen Wohnsitz in Deutschland. Falls der Rauschgifthandel sich nicht lohnt kann man auch mehrfach Sozialleistungen kassieren schließlich zahlt der Deutsche alles für diese Facharbeiter. Widerstand brauchen die Politiker auch nicht zu fürchten weil wir Bio Deutschen einfach zu bescheuert sind sich zu wehren. Jeder Bio Deutsche bekommt nach der Bundestagswahl das was er auch verdient. Das wäre CDU/CSU mit der FDP.

  140. @Eurabier
    So ist es. Jedesmal, wenn ich über die Grenze gen Osten oder Südosten fahre, konkret kann ich es auf Polen, Tschechische Republik und die Slowakei beziehen, atme ich auf. Dort fühlt man sich zuhause. Bestes Beispiel: Insel Usedom, man fährt nach Swinoujscie/Swinemünde, und direkt fühlt man sich viel freier und entspannter als vor der Grenze.

  141. Klarofit leider muss ich dir zustimmen, aber die Türken wissen auch genau bei wem sie es machen können. Und leider gibt es auch noch zuviel Leute die immer noch an den guten Asylanten glauben. Es muss erstmal Leute aus der eigenen Familie treffen das die Mal endlich Aufwachen, oder spätestens wenn sie in Rent gehen werden sie es merken.

  142. Leider ist Ihr Beitrag nicht von Sachkenntnis getrübt. Es gibt sehr wohl keine Flüchtlinge aus der Ukraine z.B. in Polen. Würden die Polen Ukrainer als Flüchtlinge aufnehmen, gäbe es Ärger mit Berlin, Brüssel und Moskau. Deshalb erteilt Polen eben andere, insbesondere Arbeitsvisa, um so den aus der Ukraine geflüchteten Menschen einen sicheren Aufenthalt und eine Zukunft bieten zu können. Woher ich das weißt? Zwei Bekannte, zwei russischstämmige Familien, aus dem durch die Russen zerstörten Lugansk/östlicher Donbass sind nämlich auf diesem Weg nach Polen gekommen. Sie haben in Warschau und die anderen in Kattowitz/Katowice Unternehmen gegründet, wie sie es zuvor in Lugansk hatten, und Arbeitsplätze geschaffen. Für Polen.
    Eine weitere russischstämmige Bekannte aus Jalta auf der besetzten Krim rettete sich auch nach Polen (da ihr Sohn dort studiert) und arbeitet dort bei einem Reisebüro. Aber das verschweigen Ihre Lieblingsmedien wie Sputnik, RIA Novosti oder RT logischerweise. Mein Tipp für Sie: recherchieren, bevor man sich blamiert.

  143. @polit222UN

    Ich lebe zeitweise in Kanada. Nein, es ist hier lange nicht so dramatisch wie dargestellt. Die Leute, die aus den USA kommen, sind ausserdem meist schwarze Katholiken ud keine Moslems.

    Sie bekommen nur sehr kurze Zeit finanzielle staatliche Hilfe, nach einem Jahr ist Schluss. Dann müssen sie auf eigenen Beinen stehen oder verhungern.

    Das senkt die möglichen Kriminalitätsraten doch erheblich. Fahr mal in Toronto mit der U Bahn oder nachts mit den Stadtbussen. Du wirst sehen, man kann es hier problemlos — im Gegensatz zu BRD -Städten.

  144. „Als mahnendes Beispiel nannte er seinerzeit schon Deutschland, wo nicht einmal drei Prozent der „Flüchtlinge“ arbeiteten, der Rest sich nur von Steuergeldern der deutschen Bürger durchfüttern ließe.“
    ———————————————————————————————————–

    Endlich eine erleuchtende Statistik über DE! Und woher kommt sie hier? Nicht aus DE! Aus dem Ausland!

  145. „Carina 10. August 2017 at 11:32

    Hier hängen Wahlplakate mit dem Slogan „Für das Recht auf Flucht!“ von der MlPD.

    Zum Kotzen ist das alles.“

    Dieser Schwachsinn hing bei uns zu den Landtags“wahlen“. die haben noch mehr hohle Sprüche drauf. Ich frage mich nur, wo diese Stalin- Sekte das Geld für diesen Blödsinn her hat.

  146. Sie bringen ja schon wieder alles Durcheinander.

    Polen gehört zum Schengenraum ist richtig. Damit ist ein Ukrainer berechtigt, sich im denselben für 3 Monate pro Halbjahr visafrei aufzuhalten. Jedoch nur mit dem sogenannten neuen Reisepass mit einem Chip, welcher sich auf der ersten Seite befindet.

    Ein sogenanntes nationales Visum berechtigt lediglich den Aufenthalt im Ausstellerstaat. Damit wäre mit einem nationalen polnischen Visum an der deutschen Grenze Schluss. Ausnahme wäre ein zusätzlich ausgestellter polnischer Aufenthaltstitel zum längerfristigen Aufenthalt.

    Besitzt der Ukrainer beispielsweise ein nationales Visum für Spanien, beinhaltet dieses ein entsprechendes Durchreiserecht, aber keinen Aufenthalt.

    Eine weitere Ausnahme wäre ein in der Ukraine lebender Mensch mit einem sogenannten “ Fremdenpass. “ Diesen bekommen Menschen ohne einer nationalen Zugehörigkeit. Hier gibt es in den einzelnen Ländern unterschiedliche nationale Vorschriften zur Einreise und zum Aufenthalt.

    Besitzt der Ukrainer beispielsweise ein Schengenvisum der Kategorie “ D “ ( Daueraufenthalt, meist für Arbeit oder Studium ) , kann er reisen und sich aufhalten wie und wo er möchte.

    Den Rest Ihrerseits kommentiere ich nicht. Die Zeilen sprechen für sich.

  147. Ca.1,5 Millionen Flüchtlinge aus der Ukraine leben und arbeiten z.Zeit in Polen,
    Schwarz Ziffer ca. 2Millionen.
    Die Ukrainer sind zwar keine Bereicherung, da sie ihre Arbeit günstig verrichten und somit den Einheimischen die Jobs „wegnehmen “
    Allerdings alle arbeiten und wollen dort bleiben.

  148. Wieso EU Austritt?

    Die Polen erfüllen ALLE Vorgaben der EU,samt aller Anpassung usw.

    Nur die eine klitzekleine Merkelsche Bereicherung wollen sie nicht annehmen….
    Merkel hat es alleine für uns und gesamte EU entscheiden! Da stimmt was wohl nicht.

  149. @Generalfeldmarschall Derfflinger („Ihre Frage ist auch ziemlich blöde gestellt.“): Die Frage ist absolut berechtigt, denn es ist mMn durchaus wahrscheinlich, dass viele Ukrainer das Visum nur zur Durchreise in den Wertewesten (Wert=€) benutzen.

  150. #Ottaw

    https://www.welt.de/politik/ausland/article9710147/Muslime-bereiten-selbst-Musterland-Kanada-Probleme.html

    Sie mögen Recht haben mit ihrer Sichtweise………….noch…………
    Aber sehen Sie sich den Artikel der WELT an, überall auf der Welt hat man diesselben PROBLEME mit M U S L I M E N…….überall fordern SIE (!) Sonderrechte und Extrawürste………es ist FALSCH, sich darauf einzulassen………..die Folgen können bei uns, wie auch überall in Europa besichtigt werden……….

  151. adebar 10. August 2017 at 12:07
    Lawrence von Arabien 10. August 2017 at 10:48
    Die „EU“organisiert jetzt im Auftrag von Merkel…
    Daran glaubst du doch nicht wirklich?
    ——————————————————————————

    Was interessiert das Merkel!
    Rechtsbruch gehört zu ihrer Politik. Angeblich macht sie das aus Humanen Gründen ….
    Damit ist für ihre Mission alles erlaubt …. meint sie ….für wen sie missioniert, keine Ahnung!
    Sie will scheinbar in den Annalen stehen ….

    Außerdem, diese Siedlerpapier ist keine Fata Morgan, es ist Realität.
    „EU Papier zur NEUANSIEDLUNG 10000 Euro für jeden NEUBÜRGER“
    https://www.youtube.com/watch?v=rBof126lPK0

    Ein kleiner Vorgeschmack auf dem, was uns dann erwartet …
    https://www.youtube.com/watch?v=Sirj6qNLAEU

  152. Wer weiß wie Deutschland in 20 Jahren aussieht. Sollte die derzeitige Umwandlung in ein neues Nahost-Afrika so weiter laufen und letztendlich Millionen Moslems das ehemalige deutsche Staatsgebiet erobert haben, wird der Tag wohl kommen wo die Deutschen massenhaft nach Polen oder Ungarn auswandern werden.

  153. @Generalfeldmarschall Derfflinger

    Ist es tatsächlich so schwer, meinen Ausführungen zu folgen?
    Wie Sie schreibe auch ich von verschiedenen Visa, dem Hauptreiseland, und der gegenwärtigen Ausnahmeregelung. Dazu kommen die Schwarzmarktmultivisa.

    Die aktuellen Zahlen habe ich nicht parat, aber die Zahl der Asylanträge ukrainischer Staatsbürger in der Bundesrepublik dürfte bei rund 10 Tsd. liegen. Diese werden in der Regel negativ beschieden. Aber natürlich helfen die Anwälte gern, es werden 4stellige Rückkehrprämien gezahlt, und ein Teil zieht nach Spanien weiter, um dort ihr Glück gleich oder aufs neue zu versuchen.

    Es ist ja schön, daß Sie derart viel Vertrauen in die polnischen Behörden und Beamten haben, gerade in die ostpolnischen Grenzbeamten, nur ist mein Vertrauen diesbezüglich genau Null! Und wegen all dieser Asyl-Fakten und des massiven Nationalismus in Polen war meine Frage ganz zu recht:

    „Nur Visa erteilt oder auch in Polen behalten und versorgt…?“

  154. wir haben Polen vie zu verdanken.
    man denke nur an 1683 (wien)
    und – leider vergessen:
    1920 als man den sowjetischen Einfall nach Westeruopa auf wundersame Weise, weil die Russen zahlenmäßig mehrfach überlegen ware, stoppfte

  155. Lawrence von Arabien 10. August 2017 at 14:30
    adebar 10. August 2017 at 12:07
    Na bitte du bist doch bereits Informiert oder auf dem richtigen Dampfer.
    Ich bemängele lediglich das hier: Die „EU“organisiert jetzt im Auftrag von Merkel.

    Für die Wirtschaft hier:
    1945-1959 Die Schaffung der Europäischen Union hatte zum Ziel, den zahlreichen blutigen Kriege zwischen den Nachbarländern, die im Zweiten Weltkrieg mündeten, ein Ende zu setzen. Seit dem Jahr 1950 beginnt mit der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl die wirtschaftliche und politische Vereinigung der europäischen Länder zur Sicherung eines dauerhaften Friedens.

    Da die D-Mark leider immer stärker wurde kam dann der andere Schwindel obenauf.
    Nun mit dem Euro sind die Deutschen endlich bessergestellt wurde.

    Für das Militärische waren die zuständig:
    Anfang der 1950er Jahre, zu Beginn des Kalten Krieges, erklärte Baron Ismay, erster Generalsekretär der NATO, der Zweck der North Atlantic Treaty Organization sei es, »die Russen draußen, die Amerikaner drinnen und die Deutschen unten zu halten«.
    Und die Bunsenbrennerin Merkel hat auszuführen und nur deshalb sitzt sie im Amt und sie weis das auch sehr genau was von ihr erwartet wird.
    Der ehemalige MAD-Amts-chef Gerd-Helmut Komossa schreibt in seinem Buch „Die Deutsche Karte“: »Der Geheime Staatsvertrag vom 21. Mai 1949 wurde vom Bundesnachrichtendienst unter „Strengste Vertraulichkeit” eingestuft. In ihm wurden die grundlegenden Vorbehalte der Sieger für die Souveränität der Bundesrepublik bis zum Jahre 2099 festgeschrieben, was heute wohl kaum jemandem bewusst sein dürfte.«
    dazu noch mal hier: adebar 10. August 2017 at 12:07
    Ebenfalls der 2+4 Vertrag:
    Die Bundesregierung schließt sich der Erklärung der Vier Mächte an und stellt dazu fest, daß die in der Erklärung der Vier Mächte erwähnten Ereignisse und Umstände nicht eintreten werden, nämlich daß ein Friedensvertrag oder eine friedensvertragliche Regelung nicht beabsichtigt sind.

  156. Wo ist dies für uns ein Vorteil. Die Polen kommen zum „Arbeiten“ nach DE, von Polen au kommen dann die Ukrainer auch zum „Arbeiten“ nach DE. Sie alle sind Fachkräfte in rasanter Eigentumsübertragung. Wie diese „Arbeit“ aussieht, wissen viele aus eigener, schmerzvoller Erfahrung.

  157. Rechtsbruch gehört zu ihrer Politik. Angeblich macht sie das aus Humanen Gründen ….

    Nein, sie folgt dem Plan der NWO
    (GLobalismus)

  158. Von wegen keine Asylsuchende aufnehmen wollen…

    Laut Nachrichten haben die Schwedischen Behörden den Antrag eines zum Christentum konvertierten Iranischen Mädchens, Aideen Strandsson, abgelehnt und sie soll nun abgeschoben werden. In Iran ist ihr Leben durch ihre neue Religion bedroht.

    Der Ungarische Vice-MP, Hr. Semjén Zsolt, hat daraufhin angekündigt, dass wenn sie einen entsprechenden Antrag stellt und die üblichen behördlichen Prozeduren, wie z.B. Sicherheitsuntersuchungen, erfolgreich durchgeht, kann sie sich in Ungarn einen Asyl erhoffen.

    http://mohabatnews.com/en/?p=3639

    http://www.christianpost.com/news/sweden-tells-iranian-christian-woman-fearing-deportation-its-her-problem-she-decided-to-become-christian-194621/

    https://888.hu/article-nem-egyedi-az-irani-lany-esete-sokakat-toloncolnak-ki-az-eletveszely-ellenere?source=hirstart

Comments are closed.