Rimini steht unter Schock: Poliizeibeamte patroullieren am Strand des beliebten italienischen Ferienortes.
Rimini steht unter Schock: Poliizeibeamte patroullieren am Strand des beliebten italienischen Ferienortes.

Von JOHANNES DANIELS | Europa verändert sich: Für ein polnisches Pärchen endete der Urlaub an der Adria in einem Alptraum: Während der Mann bewusstlos geprügelt wurde, vergewaltigten die vier Täter die Frau mehrfach. Die italienische Polizei bezeichnete die Attacke als „brutal und bestialisch“. Der „Taharrush Dschamai“ ging auf der Staatsstraße von Rimini weiter, wo sie einen Transsexuellen vergewaltigten und verletzt auf der Straße zurückließen. Außer der „Welt“ in ihrer Rubrik „Vermischtes“ berichtete bislang „wohlweislich“ noch keine einzige deutsche Zeitung über die Gewalttat an einem der beliebtesten Strände der deutschen Urlauber.

Wie die italienische Tageszeitung „Corriere di Bologna“ auf ihrer Homepage schreibt, fand der Überfall am Samstag morgens in der Nähe des „Bagno 130“ am Strand von Rimini statt. Die beiden 26-jährigen Opfer waren mit einer Gruppe von Freunden im Urlaub an der Adriaküste gewesen und wollten diesen mit einem nächtlichen Spaziergang beschließen. Die beiden hatten sich in eine ruhigere und wenig beleuchtete Zone des Strandes zurückgezogen, als sie von den vier Tätern angegriffen wurden.

Vor den Augen des Partners

Die junge Frau wurde mehrfach von den vier Angreifern vergewaltigt, während sie ihren Verlobten verprügelten. Er wurde mehrere Male am Kopf getroffen, bis er das Bewusstsein verlor. Passanten alarmierten die Polizei, als sie die beiden blutüberströmt und unter Schock auf der Promenade vorfanden. Beide Opfer befinden sich noch im Krankenhaus.

Die Polizei schließt laut einem Interview mit der Presseagentur Ansa nicht aus, dass die brutalen Täter nach einer „durchzechten Nacht“ unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen standen. Polizeichef Maurizio Improta spricht von einem „unmenschlichen Gewaltakt“ gegen die beiden Opfer.

Nach Medienberichten wurden die Täter mittlerweile gefasst, die DNA Spuren ausgewertet. Wie im Fall der drei „deutschen“ Vergewaltiger vor einer Woche im spanischen Lloret de Mar, werden die Täter dem maghrebinischen Kulturkreis zugeordnet. Wo in der Qualitätspresse ansonsten die Täterherkunft „oftmals vergessen wird“, wurde im brutalen „Lloret-Taharrush“ in der Deutschen Presse die Nationalität „Deutsch“ verwendet für die übergriffigen Marokkaner.

Im „Nachgang“ haben die vier Täter nach Angaben der italienischen Presseagentur Ansa noch eine weitere Person überfallen und vergewaltigt, nämlich einen peruanischen Transsexuellen. Dieser Übergriff fand auf der Staatsstraße von Rimini statt, das Opfer wurde schwer verletzt auf der Straße zurückgelassen.

Katrin Göring-Eckardt: „Und ich freu mich drauf“.

image_pdfimage_print

 

166 KOMMENTARE

  1. „Alkohol und Drogen“

    Nein.
    Kültürell bedingte Verrohung, gepaart mit Ungläubigenverachtung und Vernichtungswillen dürfte eher der Auslöser gewesen sein.

  2. Warum geht man als Pole nicht lieber nach Kroatien? Da gibt es deutlich weniger „Alkohol und Drogen“.

  3. Dafür sind sie ja gekommen, absahnen und vergewaltigen, Merkel hat alle eingeladen, das sind sie den Sitten und ihrer Kultur geschuldet.

  4. Für den FOCUS und die BILDZEITUNG ist diese bestialische Negervergewaltigung auch kein Thema!

    Man muss den FOCUS einmal auffordern, seiner Informationspflicht nachzukommen!!! Man ist nur noch geschockt!

  5. jeanette 28. August 2017 at 09:22
    Für den FOCUS und die BILDZEITUNG ist diese bestialische Negervergewaltigung auch kein Thema!

    Man muss den FOCUS einmal auffordern, seiner Informationspflicht nachzukommen!!! Man ist nur noch geschockt!

    Die Kommentare bei „Welt-Online“ sind dafür sehr aussagekräftig.
    😉

  6. Jetzt erst gelesen, dass die Lügenpresse aus dem Marokkanern einfach mal „Deutsche“ gemacht hat. Das grenzt ja schon an Verleumdung, aber Deutsche sind ja eh nur „Köterrasse“, die lassen es gerne mit sich machen.

  7. Auch im „bunten“ Deutschland gab es am vergangenen Wochenende „bunte“ Spiele die an die Kölner Silvesternacht 2015/16 erinnern lassen:

    Das Chemnitzer Stadtfest musste gestern wegen zuviel bunter Bereicherung abgebrochen werden:

    https://www.welt.de/vermischtes/article168045511/Tumulte-auf-Fest-Stadt-beendet-das-Programm-vorzeitig.html

    Zustände wie Silvester in Köln. – . Ca. 500 Ausländer rotteten sich vor der Jump Bühne zusammen. Vorzeitiger Abbruch am Samstag Nacht auf Chemnitzer Stadtfest! Nachdem es bereits am Freitag Nacht zu verschiedenen Übergriffen gekommen ist, kommt das Chemnitzer Stadtfest nicht aus den Schlagzeilen.Letzte Nacht wurde das Programm auf der MDR Jump Bühne 30 Minuten eher abgebrochen. Laut MDR wurde das vom Veranstalter entschieden, um „weitere Eskalationen zu vermeiden.“ Laut Aussagen von glaubwürdigen Personen, welche vor Ort waren, befanden sich vor der Bühne 300-500 Ausländer, meist Araber, die stark angetrunken die Stimmung aufheizten.

    Am Samstag nach 18 Uhr kam es laut Polizei auf dem Festgelände bereits zu mehreren Straftaten, darunter mehrere gefährliche Körperverletzungen, Raub, Diebstahl, und Sachbeschädigung.

    https://www.youtube.com/watch?v=f5ucx5CpVSo

  8. Die alten Urlaubsländer kann man langsam vergessen.
    Frankreich = großes Risiko
    Schweden = vergiss es ganz
    usw. usw. usw.
    Der nächste Urlaub auf der Krim, Polen, Ungarn oder ähnliche.
    Warum ist das so?
    Alle dürfen 3x raten.

  9. Das dürfen sie auch bald in ihrer Nähe erleben.

    „Für ein Deutschland in dem wir gut und gerne leben.“

    MehrKill schafft das.

  10. Und es wird genauso weitergehen, habe mich die letzten Tage u.a. mit Frauen bezüglich der aktuellen Situation und der anstehenden Wahlen unterhalten. Das Ergebnis war sehr ernüchternd.

    ‚ Da kann man halt nix machen‘ oder ‚Uns geht’s doch noch gut‘ oder ‚den armen Menschen muß man doch helfen‘ sehr häufig gehört ‚die Afd kann man doch nicht wählen, weil so zerstritten‘ so meine 60-jährige Nachbarin und Sie wird wieder Merkel wählen, weil Sie doch so toll ist. Da fällt einem nichts mehr ein.
    Die sind doch alle komplett Slomka-verstrahlt !

  11. @jeanette
    „Für den FOCUS und die BILDZEITUNG ist diese bestialische Negervergewaltigung auch kein Thema!“

    bitte etwas differenzieren – Marokanner sind keine „Neger“. Hab noch keinen schwarzen Marokanner gesehen. Es gibt zweifelsohne auch genug schwarze „Refugees“ die kriminell sind, wenn man aber die Berichte beobachtet werden meiner Meinung nach eher wenige Vergewaltigungen diesen zugeschrieben, sondern meist eben den Nafris und Afghanen. Nicht falsch verstehen – jede Vergewaltigung insb. durch einen „Refugee“ ist eine zu viel – wenn aber der Täterhintergrund genannt wird, muss das auch der richtige sein.

  12. Die Wahrheit ist:

    Bürger MÜSSEN sich bewaffnen, mit SCHARFEN WAFFEN (!), um sich jederzeit, an jedem Ort EFFEKTIV verteidigen zu können.

    Wenn der Staat die Bürger nicht schützt, haben die Bürger das Recht UND die Pflicht, sich selber zu schützen. Bürger AN DIE WAFFEN (!)

  13. jeanette 28. August 2017 at 09:23
    Das sind unsere geladenen Gäste von BOKO HARAM!

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Boko Haram im Maghreb?
    Eher nicht.

  14. KotzUndWeg777
    28. August 2017 at 09:32
    bitte etwas differenzieren – Marokanner sind keine „Neger“. Hab noch keinen schwarzen Marokanner gesehen.
    ++++

    Jedenfalls kein besonders großer Unterschied!

  15. http://www.ilrestodelcarlino.it/rimini/cronaca/stupro-1.3358816

    Parla la prostituta che ha soccorso i due giovani polacchi subito dopo l’aggressione. „Lei non riusciva nemmeno a parlare“

    Eine Prostituierte hat die beiden jungen Polen nach der brutalen Tat gefunden und sagt das die beiden noch nicht einmal reden konnten.

    «Sì, ma la giovane piangeva soltanto, non ce la faceva a dire niente. E’ stato il ragazzo a raccontarmi che erano stati aggrediti da quattro persone e che lei era stata violentata da tutti e quattro. Mi ha detto che sembravano dei nordafricani. Non ho mai visto due ragazzi tanto traumatizzati»

    Ja, aber der junge Mann weint, er sagt uns nichts. Es war der Junge, der mir sagte, dass sie von vier Leuten angegriffen worden seien und dass sie von allen vier vergewaltigt worden sei. Er sagte mir, dass sie wie Nordafrikaner aussahen. Ich habe noch nie zwei traumatisierte Menschen gesehen.

    «Mi sono attaccata al telefono e ho chiamato subito la Polizia e l’ambulanza, non potevo fare altro».

    „Ich rief sofort die Polizei und den Krankenwagen an, ich konnte nichts anderes machen.“

    «È vero, ne ho viste di tutti i colori, la gente sa essere molto cattiva. Ma quello che è accaduto a quella ragazza è inaccettabile. Mi è venuta dentro un grande rabbia, ho ancora i loro volti massacrati davanti agli occhi. Nonostante il mestiere che faccio sono sotto choc. Quelli non sono nemmeno animali, gli animali sono più buoni. Sono bestie, bastardi, non ho nemmeno le parole per definirli».

    „… Aber was ist mit diesem Mädchen passiert ist inakzeptabel. Ich habe riesigen Zorn, ich habe noch ihre Gesichter vor meinen Augen, wie geschlachtet. Obwohl das Handwerk, das ich tue, erstickt viele Gefühle. Das sind nicht einmal Tiere, Tiere sind besser. Sie sind Tiere, Bastarde, ich habe nicht einmal die Worte, um sie zu definieren. „

  16. Die Polit-K R I M I N E L L E N Merkel & Co. schaffen den Rechtstaat ab und wollen uns alle umbringen (!)

    https://www.morgenpost.de/politik/article211716495/Merkel-will-abgelehnte-Asylbewerber-besser-integrieren.html

    Ab sofort spielt es keine Rolle mehr, ob ein illegaler Asylforderer anerkannt wurde, oder nicht. Er darf auf jeden Fall hierbleiben, und wird mit reichlich Geldsegen für seine Illegalität belohnt.

    Erzählt das den Merkel-Fans eigentlich keiner? U N F A S S B A R (!)

  17. Auf https://www.welt.de/vermischtes/article168045766/Vier-Maenner-vergewaltigen-Frau-vor-den-Augen-ihres-Freundes.html#Comments schreibt ein gewisser Patrick F.
    vor 36 Minuten
    Diese eklige rechtspopulistische Stimmung hier. Die AfD gibt auf Stimmenfang ja redlich Mühe.
    Es bleibt zu hoffen, dass die Menschen mehr Verstand und Vernunft an den Tag legen.
    Einzig, der Zweifel bleibt.
    WELT – an welchem Rand, dieses Medium sich befindet, bleibt somit auch kein Geheimnis.

    Regina E.
    vor 30 Minuten
    Entschuldigen Sie bitte, aber es ist nicht die AfD, die hier schlechte Stimmung verbreitet! Auch wenn es – wie so oft – keine Täterbeschreibung gibt, waren die 4 „Männer“ bestimmt nicht von der AfD!

  18. @ Eurabier

    CDU-Wähler haben mitvergewaltigt!

    Im Grunde die Wähler aller Alt-Parteien. Man darf ihnen allerdings noch zu gute halten, dass sich die AfD 2013 noch eher wie eine FDP 2.0 gerierte.
    Wer im September noch sein Kreuz bei einer der Verbrecher-Parteien macht, macht sich des Hochverrates am eigenen Land und dessen Bevölkerung schuldig. Dafür kann es nur eine Strafe geben und ich bin auch dafür, dass die für Volksverräter wieder eingeführt wird.

  19. @lorbas 28. August 2017 at 09:27

    Kommentar eines Welt-Lesers: „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben (CDU)…“
    🙂

  20. #int

    Sehr „interessant“ ist das Outfit von Fatimah Roth…………unglaublich………..

  21. Ja, ja, die Alten. Die haben echt keinen Durchblick. Ich sehe es auch an meiner Nachbarin, schon über die 70. Hat jeden Tag die „Thüringer Allgemeine“ im Briefkasten, um sich dort weiter zu „bilden“. Aber nicht alle Alten sind so gestrickt. Ich bin auch schon über die 60 und beschäftigte mich seit ein paar Jahren mit dem Zustand, welcher in dieser bunten Republik abgeht, und ich bin voll der Meinung, dass, was hier geschieht, ist ein Verbrechen am deutschen Volk, herbeigeführt durch eine ehemalige DDR-Schranze. Und ich weiß, wovon ich rede, bin in den 50igern in der DDR geboren und aufgewachsen, und habe die Roten schon damals gehasst. Aber was sich seit der Öffnung der Grenze aufgetan hat, mit der Merkelraute als Bundeskanzlerin, ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass mir so etwas in meinem Leben nochmals widerfährt.
    Merkel muss weg mit samt ihrem Gefolge!!! Unbedingt AfD wählen! Danach bitte strafrechtlich diese Volksverräter verfolgen!

  22. @Polit222UN 28. August 2017 at 09:47
    „#intRimini fahren!
    Sehr „interessant“ ist das Outfit von Fatimah Roth…………unglaublich………..“

    Eben!
    Da muss man doch nicht extra nach Rimini fahren!
    …do mussma doch e bisll!…
    …do komma doch e bissl!…

    Börek!
    „…hmmmm…“
    …pbuh…

  23. Auch die „Welt“, die über diese Bestialität berichtete, „vergaß“ zu erwähnen, dass es sich bei den 4 „Männern“um dunkelhäutige Schutzsuchende handelt. Ist ja auch nicht wichtig, es hätten schließlich auch isländische Touristen sein können – waren es aber nicht.

  24. @ Polit222UN 28. August 2017 at 09:53

    „aus dem Munde der Bundeskanzlerin kam jetzt sogar die Idee, den Schleppern in Afrika eine „andere Einkommensquelle“ anzubieten. Im Klartext: Sie zu bestechen. „

    Die Verrückte kleistert wieder jedes Problem mit Kohle zu. UNSERER KOHLE.

  25. das ist in Rimini ganz sicher kein Einzelfall, diese Refugees haben dort so wie bei uns freie Hand ! Andere Städte in der unmittelbaren Nachbarschaft haben mit diesen Refugees aufgeräumt, dort wollen sie nicht mehr hin. Ich habe im Juni mit einem Carabinieri Offizier gesprochen aus einer der Nachbarstädte von Rimini. Rimini ist total verseucht mit diesen Refugees aus Afrika und Nordafrika

  26. So etwas kommt in den Osteuropäischen Ländern nicht vor. Warum? Weil eben dieser „Genetische Abschaum der Evolution“ dort nicht aufgenommen wird.
    Wie schon aus Italien berichtet, wird es bald auch in ganz Europa zu heftigen Auseinandersetzungen mit dem Abschaum kommen.

  27. Ich hoffe es bilden sich Gruppen, die sich um solche Bestien kümmern werden.
    Leider gibt es von staatlicher Seite keine Straf-Maßnahme die diesen Taten gerecht wird.
    Ich frage mich sowieso warum die Männer/Freunde der Frauen nach diesen Übergriffen (in der Situation war es ja ohne Waffen nicht möglich) im Laufe der Zeit nicht entsprechend aktiv werden. Es gibt mittlerweile so viele Opfer und viele von diesen haben Freunde/Männer.
    Wenn nur eines meiner Kinder, oder meiner Freunde auch nur dumm angesehen wird handele ich, bzw. habe ich gehandelt. Wehrt Euch endlich!!! Das hat auch was mit SELBSTACHTUNG zu tun!

  28. Sorry das war @Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 28. August 2017 at 09:55

  29. Der Spiegel luegt muenter weiter, behauptet das Putin und Orban „EU-Feinde“ sind:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/wladimir-putin-besucht-viktor-orban-in-budapest-treffen-sich-zwei-eu-feinde-a-1164837.html

    In Wahrheit versucht Orban die EU in die konservative Richtung um ze beugen. Und Putin moechte langfristig auch Mitglied Europa’s werden, im Sinne de Gaulle’s, das Europa der Vaterlaender, um an die Weltspitze zurueck zu kehren und die Amerikaner endlich zur Seite zu schieben.

    https://www.youtube.com/watch?v=9gvbS09gN80

    16:39 Putin sagt:

    Francois Mitterrand spoke of a European confederation with Russia as a member. I think this opportunity still exists. We will have it in the future.

    Eine Europaeische Konfederation rundum Paris-Berlin-Moskau die die EU ersetzen soll.

  30. Wer Kinder hat, wer als Mann verheiratet ist oder eine Frau hat sollte in diesen Zeiten folgendes tun. Checkt ab, ob eure Freunde, euer Umfeld bereit ist euch im Falle eines Überfalls auf eure Kinder, Frau etc. zu helfen. Ich meine mehr als für euch bei der Polizei anzurufen oder euch über den Kopf zu streicheln!!!
    All diejenigen, die weiter nicht bereit sind aktiv zu werden aussieben!
    Zusätzlich neue Freunde finden, die nicht zur Fraktion der Sesselpupser gehören!
    Man kann das alles natürlich auch lassen, dann ist man allerdings wehrlos!

  31. Polit222UN 28. August 2017 at 09:56

    Faustschläge ins Gesicht einer Polizistin

    *http://www.focus.de/panorama/welt/kriminalitaet-menschenmenge-greift-polizisten-an_id_7520017.html

    Das hat mit der linksgründämlichen Deeskalation zu tun (!) Hier gehört GESCHOSSEN, und zwar SCHARF (!)

    Dieser Deeskalations-Schwachsinn muss aufhören (!)

    „Mann“ schlägt Polizistin ins Gesicht

    Weil sie seiner Meinung nach zu langsam fuhr, hat ein Mann am Donnerstagnachmittag einer Polizistin ins Gesicht geschlagen.

    Die 33-jährige Kommissarin war nach Polizeiangaben gegen 16.50 Uhr mit einem Kollegen in der Karl-Marx-Straße im Einsatz, weil in der Nähe des U-Bahnhofs Rathaus Neukölln ein Verkehrsunfall gemeldet worden war. Auf der Suche nach dem Unfallort fuhren die Polizisten langsam auf der rechten Spur der Karl-Marx-Straße vom Hermannplatz in Richtung Grenzallee und hielten schließlich auf Höhe des Einkaufszentrums „Neukölln Arcaden“ in zweiter Reihe.

    Nachdem die Polizisten angehalten hatten, stoppte ein Auto auf der linken Spur direkt neben dem Streifenwagen. Der 26-Jährige Fahrer des Wagens rief den Beamten zu, dass sie schneller fahren sollten. Anschließend parkte der Mann seinen Wagen vor dem Streifenwagen; er und sein 19-jähriger Beifahrer stiegen aus und gingen zu den Polizisten hinüber. Aus dem Wortwechsel entwickelte sich schnell eine
    „Rangelei“, in deren Verlauf der 33-jährigen Polizistin nach derzeitigem Erkenntnisstand mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen wurde. Laut Polizei ist noch nicht endgültig geklärt, welcher der beiden Männer die Polizistin schlug.

    Danach gingen die Männer zu ihrem Wagen zurück und stiegen wieder ein, obwohl sie von den Polizisten aufgefordert wurden, an Ort und Stelle zu bleiben. Die Polizistin folgte den Männern und öffnete die Fahrertür, um sie an einer möglichen Flucht zu hindern. Der 26-jährige schlug die Tür sofort wieder zu; dabei wurde die 33-Jährige von der Tür nochmals an der Schulter getroffen.

    ➡ Unterdessen hatten sich laut Polizei etwa 70 Schaulustige versammelt, um die Geschehnisse zu beobachten. Weitere Beamte trafen zur Verstärkung ein, hinderten die Männer am Wegfahren und nahmen ihre Personalien auf. Sie wurden wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Nötigung im Straßenverkehr angezeigt.
    ➡ Anschließend wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Die 33-jährige Polizistin klagte nach dem Vorfall laut Polizei über Schmerzen an Kopf und Schulter, musste aber nicht ärztlich versorgt werden. Sie konnte ihren Dienst fortsetzen.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-neukoelln-mann-schlaegt-polizistin-ins-gesicht/8717442.html

    Etwas deutlicher

    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/berlin-neukoelln-autofahrer-schlaegt-polizistin,10809296,24162286.html

    … Dann bog der BMW vor den Einsatzwagen und hielt an. Bahadi Ö. und sein sieben Jahre jüngerer Bruder Ilyas stiegen aus und gingen auf die Polizisten zu. …
    … Während des Einsatzes sammelte sich eine Menschentraube von mehr als 70 Jugendlichen und jungen Männern türkischer und arabischer Herkunft an, die das Geschehen verfolgte. „Den Beamten kam jedoch niemand zu Hilfe“, sagte ein Polizeisprecher. …

  32. Widerstand zeigen!!! Ohne Aktivismus wird das nichts!!! Ausreden interessieren werde Opfer noch Täter!!!

  33. 1. KotzUndWeg777 28. August 2017 at 09:32
    @jeanette
    „Für den FOCUS und die BILDZEITUNG ist diese bestialische Negervergewaltigung auch kein Thema!“
    —————————————————-
    Wenn sie zwischen Dunkelhäutigen, Hell- und Dunkelbraunen und Negern noch differenzieren möchten, dann gerne! Aber ich fürchte das lässt die Zeit, das Eiltempo, in dem die Verbrechen begangen werden, nicht mehr zu!

  34. Auch Italien ist für mich gestorben für einen Urlaub. Das habe ich schon so vermittelt! Südeuropa ist fast komplett gestorben, weil es „kein URLAUB“ mehr ist. Es ist nur noch ein Psychodruck jeden Tag, was kann ich tun und was nicht! Mit einer Frau gehe ich da nicht mehr hin. Allein oder mit einigen Männern? Im Notfall! URLAUB ist das nicht mehr! „Seele baumeln lassen“ und schöne Spaziergänge in einer Sommernacht (STRANDPROMENADE) ist vorbei. „Und es war Sommer „(Peter Maffay) ist endgültig Geschichte! Ich danke der EU und Dorothea Merkel. Die ital. Mafia macht das richtig in Sizilien! Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal gewisse Sympathien für die Mafia zeige.

  35. Alt-Parteien Wähler haben mit vergewaltigt! Zeige Du darum Widerstand gegen diese Zustände und verschwinde nicht im Zwischenraum des Nichtstuns!

  36. Bitte das überall auf Facebook weiterverbreiten !
    Bitte das überall auf Facebook weiterverbreiten !
    Bitte das überall auf Facebook weiterverbreiten !

    Italien: „Flüchtlinge“ führen blutigen Krieg gegen Militär und Polizei – Mafia liquidiert 120 Afrikaner

    In Italien regiert mittlerweile der Mob. In Rom, Neapel und im sizilianischen Catania ziehen Afrikaner marodierend durch die Straßen. Ganze Straßenzüge sind mittlerweile unter Kontrolle schwerkrimineller afrikanischer Banden. Polizei und Militär sind nicht mehr Herr der Lage. Für Ordnung sorgt nun die Mafia.

    Die „Camorra“ hat in Neapel bereits 120 Afrikaner mit Kopfschüssen hingerichtet. Die letzte Gewaltorgie ereignete sich erst am vergangenen Donnerstag. Auf einen Platz, mitten im Stadtzentrum von Rom, liefern sich sich mehrere Hundert Migranten, zwischen Touristen und angestammter Bevölkerung, einen blutigen Krieg mit der Polizei. Sie versuchten dort, ein illegales Camp zu errichten, nachdem Beamte zuvor ein von rund 1.000 Afrikanern besetztes Haus geräumt hatten.

    Als es zur Räumung des besetzten Hauses kam, haben die Migranten mit „massiver Gewalt“ reagiert, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa. Die illegalen Einwanderer haben Gasflaschen und Steine auf die Polizisten geworfen und brennende Barrikaden errichtet. Daraufhin versuchten die Einsatzkräfte mit Wasserwerfern, die Lage auf dem Platz in der Nähe des Hauptbahnhofs unter Kontrolle zu bekommen. Die Räumung sei notwendig geworden, weil die Migranten eine alternative Unterbringung der Stadt nicht akzeptiert hätten, berichtet die italienische Tageszeitung Il Giornale.

    Auch in der nach Palermo zweitgrößten sizilianischen Stadt Catania kam es zu einer blutigen Auseinandersettzung zwischen angestammter Bevölkerung und illegal eingereisten Afrikanern.

    Eine Gruppe von italienischen Kaufleuten, die auf dem Markt ihre regulär gemeldeten Stände aufgestellt hatte, und mehrere Afrikaner, die auf dem Gehsteig illegal ihre Waren feilboten, bekamen sich dermaßen in die Haare, dass sie mit Stühlen, Eisenstangen, Tischen und anderen Gegenständen aufeinander einzuschlagen begannen. Auf dem Höhepunkt der wilden Prügelei startete ein italienischer Kaufmann seinen Kleinlastwagen der Marke Iveco Daily und überfuhr mit diesem im Vor- und Rückwärtsgang mehrere illegale Stände der Migranten. Ein Anwohner filmte das ganze Szenario.

    In Neapel kommt es seit geraumer Zeit ebenfalls zu blutigen Massenaufständen und Straßenschlachten zwischen Afrikanern, Polizei und Militär. Grund: Die illegalen Migranten aus Afrika wollen keine Gebühren bezahlen, wenn sie mit dem Zahlungsdienstleister „Money Gram“ Geld in ihre Herkunftsländer überweisen.

    Der italienische Fernsehsender RaiNews24 berichtet, dass Polizei und Militär zunhemend Schwierigkeiten haben, die Lage unter Kontrolle zu bekommen. Ganze Straßenzüge sind mittlerweile unter Kontrolle afrikanischer Banden. Für Ordnung sorgt nun die Mafia. Die in Neapel beheimatete „Camorra“, hat nach Angaben von RaiNews24 zufolge, bereits 120 Afrikaner liquidiert. Täglich finden die Behörden neue, durch Kopfschüsse hingerichtete, afrikanische Migranten am Straßenrand.

    Die Aufnahmen stammen aus Vasto, im Zentrum Neapels, nahe der Piazza Garibaldi. Soldaten überwältigen einen Migranten und drücken ihn zu Boden. Kurz darauf kommen andere Afrikaner dazu umringen die Soldaten und versuchen, ihn zu befreien. Die Anwohner machen sich in den sozialen Netzwerken Luft und schildern die unhaltbaren Zustände in ihrer Umgebung. „Verlassen und verraten“, postet Lello Cretella, auf dessen Facebook-Account auch das Video veröffentlicht wurde. „Solche Szenen spielen sich täglich hier in unserer Nachbarschaft ab. Und jeder bevorzugt es, einfach wegzusehen. Wir fühlen uns allein und verlassen. Wir haben Angst um unsere Familien.“
    Auch Politiker hat das Video inzwischen erreicht.

    Einer von ihnen ist Matteo Salvini von der Liga Nord: „Männer unserer Armee werden von Dutzenden Immigranten umringt und angegriffen, die die Verhaftung eines anderen verhindern wollen. Wir befinden uns in einem städtischen Kriegsgebiet“, postet er. „Die Spannung hier ist jeden Tag hoch“, kommentiert der Bürgermeister Neapels Alessandro Gallo die Szenen. „Es ist etwas sehr Ernstes passiert und die Soldaten werden umringt. Es ist unerlässlich einzugreifen.“

    Die Armee patrouilliert im Zuge der „Operation sichere Straßen“ bereits seit geraumer durch Neapel und soll die lokalen Sicherheitskräfte gegen kriminelle Migranten unterstützen. Während die Lage in Rom, Neapel und anderen Städten immer weiter eskaliert, rechnet die internationale Organisation für Migration (IOM) der UN mit 700.000 bis 1 Million weiterer Afrikaner, die in Libyen bereits darauf warten, nach Italien überzusetzen

    http://bayernweit.blogspot.de/2017/08/italien-fluchtlinge-fuhren-blutigen.html

  37. #lorbas

    Es ist unglaublich und unfassbar. Wenn wir das weiter zulassen, daß schwerkriminelle Tiere mit einer Steinzeit-„Religion“ unsere Polizisten halb oder ganz totschlagen können/dürfen, ohne daß diese ihre Schusswaffen einsetzen dürfen, werden wir bald keinen Polizisten mehr haben (!)

    Das ist unglaublich, unverantwortlich, hochkriminell (!)

    Polizisten sollten in den Generalstreik treten, unabhängig davon, ob dies nach dem „Beamtenrecht“ zulässig ist oder nicht, denn auf das RECHT wird in diesem Land ohnehin nur noch GESCHISSEN.

  38. @ reinhold.w

    Danke – traurig, dass man so etwas in Deutschland braucht.

    Das Frankfurter Bahnhofsviertel gehört meiner Meinung nach, nicht unbedingt dazu. Es wird dort zwar mit Drogen gedealt, aber wenn man die Dealer in Ruhe lässt, kann man sich dort i.d.R. schon noch hin trauen. Tausende Pendler haben ja auch kaum eine andere Wahl.

  39. Tomaat 28. August 2017 at 10:07
    Der Spiegel luegt muenter weiter, behauptet das Putin und Orban „EU-Feinde“ sind:
    _____________________________________

    Schickt die ganzen Medien in den Urlaub nach Tunesien-Ägyten oder Sizilien. Merkel muß dabei sein. Ohne Bodyguards und ohne 100 Mann dabei. Schickt sie abends in einer lauen Sommernacht auf die Strandpromenade. Dann macht einen Blutdrucktest etc.. Vielleicht pinkeln einige in die Hose!

  40. Meine Familie fährt seit Jahren nach Polen in den Urlaub: im Winter ins Riesengebirge (Niederschlesien) und im Sommer an die Ostsee (Hinterpommern). Toller Service, aufgeschlossene Leute, niedrigerer Preis, keine Musels. Und das ist gut so. Wenn wir in paar Jahren sehen wollen, was deutsche Kultur und abendländische Zivilisation war, müssen wir in den Osten fahren…

    Ceterum censeo AFD esse eligendam!

  41. int 28. August 2017 at 10:16

    Geben Sie mal bei der Google-Bildersuche „germans“ ein und schauen Sie sich den ertsen Treffer an!

  42. lorbas 28. August 2017 at 10:18

    Ich möchte in 10 Jahren kein Grüner sein, der sich diesen Fragen stellen muss!

  43. Polit222UN 28. August 2017 at 09:40
    Die Merkel Fans?
    Was machen die so z.B.:
    Sie tanzen als optisch dick gegessene ältere Solo-Verwaltungs-Damen Salsa nun mit interkulturellen jungen Tänzern,
    als junge Partystudies mit Shisha feiern sie im multikulti-bunten-Flair,
    sie sahen als Geschäftsleute gerade ab in der ‚Asylindustrie‘ ihrem neuen Wirtschaftwunder,
    und dann Tüteltanten und Kümmerer tüteln um ihre neuen Ersatzkinder etc.

    Doch da gibt es auch noch andere lebende Menschen, Deutsche:
    sie buckeln und schuften den ganzen Tag für ein karges Einkommen,
    und nebenan hungern versteckt in ihren kleinen Wohnungen die armen Rentner,
    kommen die deutschen Kinder ohne Schulbrot,
    winden sich die verschüchterten Menschen durch Männeransammlungen,
    wetzen die alleinerziehenden deutschen Mütter von Arbeit zu Haushalt zu Kind,
    schuften tagein tagaus die deutsche Handwerksmeister, um die Kohle beizuschaffen etc.
    damit den Merkel-Fans der Spaß nicht verdirbt?

    Alles so unfassbar, was man so beobachtet, um sich herum in seiner Umwelt?

  44. „Die italienische Polizei bezeichnete die Attacke als „brutal und bestialisch“.

    Ja, und ich ergänze: Die Attacke ist brutaler, bestialischer islamischer Terror.
    Und Mitterroristen sind alle, welche GroKo, „Grüne“ und Linke gewählt haben und erst recht die, welche die weiterhin wählen.

  45. Polit222UN 28. August 2017 at 10:17

    #lorbas

    Es ist unglaublich und unfassbar. Wenn wir das weiter zulassen, daß schwerkriminelle Tiere mit einer Steinzeit-„Religion“ unsere Polizisten halb oder ganz totschlagen können/dürfen, ohne daß diese ihre Schusswaffen einsetzen dürfen, werden wir bald keinen Polizisten mehr haben (!)

    Das ist unglaublich, unverantwortlich, hochkriminell (!)

    Polizisten sollten in den Generalstreik treten, unabhängig davon, ob dies nach dem „Beamtenrecht“ zulässig ist oder nicht, denn auf das RECHT wird in diesem Land ohnehin nur noch GESCHISSEN.

    Seien sie unbesorgt lieber Mitforist, so lange man ohne Gnade gegen GEZ Verweigerer vorgeht. Ist der Schmerz noch nicht groß genug.
    Tip(p) bezahlen sie doch einfach mal ein Falschparkerticket nicht, dann sehen sie wie dieser Rechtsstaat noch funktioniert, mit aller Härte.
    Ein Land in dem GEZ Verweigerer ins Gefängnis gesteckte werden und Polizistenschläger frei herum laufen, dem ist nicht zu helfen.

  46. RIMINI. „FOCUS“ bringt das! Focus scheint noch relativ „in Ordnung“ zu sein. Focus und vor ALLEN Dingen „Focus money“ kaufe ich noch ab und zu. Diese Medien versuchen „Medium“ zu sein.

  47. Bei der gegenwärtigen Politikerlage packt es die Polizei natürlich nicht.
    Kann es gar nicht packen. Und die Camorra in Neapel überlegt sich
    wahrscheinlich schon, wie effektiv wohl eine Nebenstelle in Rimini noch wäre…
    Nicht so sehr als Unterstützung der Polizei gedacht, sondern als kompletter Ersatz.
    Den Politikern könnte mal langsam dämmern, was sie wirklich losgetreten haben
    mit der Musel-Invasion.

  48. Neger haben auch auf den Papst gehört,und sich vermehrt.Nun platzt Afrika aus allen Nähten,und die eingefangenen und hergelockten Primaten spielen im einst friedlichen schönen Europa verrückt.
    Die Bürgerkriegssuppe ist am kochen!

  49. Die EU gemeinsam mit dem UNHCR bereiten das Restettlement und Relocation Program vor. Ab nächsten März 2018 soll die Einwanderung aus Afrika und anderen Staaten ganz legal mit einem „Shuttle-Service“ gegen den Willen der überwältigenden Mehrheit der Bevölkerung durchgesetzt werden. Weiterhin weigern sich die osteuropäischen Staaten, „Flüchtlinge“ aufzunehmen. Das Merkel-Regime hat sich aber schon öffentlich geäußert: „Das Resettlement und Relocation Program ist eine internationale Vereinbarung, die für Deutschland verpflichtend ist und daher eingehalten werden muß“, so sagte es Merkel gestern im Deutschlandfunk sinngemäß.

    Allez AfD!

  50. Wenn man solche Nachrichten liest, könnte man nur noch kotzen! 🙁
    Egal, wo man auch hinguckt, überall in Europa toben sich diese von der Kanzlerin in unser Land gelassenen und privilegierten Kanaken aus!
    Auch deshalb: Heute PEGIDA Dresden 18:30 Altmarkt! WIDERSTAND! Wir holen uns unser Land zurück! 🙂
    Sie bekommen uns nicht von der Straße, die Widerlinge der Etablierten und der Lügenpresse! 🙂

  51. Weiß jemand, ob dieser bestialische Übergriff wenigstens in den polnischen Medien behandelt wird?

  52. Eurabier 28. August 2017 at 10:20

    lorbas 28. August 2017 at 10:18

    Ich möchte in 10 Jahren kein Grüner sein, der sich diesen Fragen stellen muss!

    Eines Tages werden Gutmenschen behaupten, niemals Gutmenschen gewesen zu sein.

  53. Diese Tiere gehören nicht nach Deutschland und Europa. Wer das nicht begreifen will, dem ist nicht mehr zu helfen. Aber was macht diese Hündin Merkel, läßt sie alle rein. Deutschland ist dank Merkel ein Rapefugeesland geworden. Ein großes Angebot freilaufender Deutscher Frauen, die man sich nehmen kann, wann man Lust hat. Und wenn erwischt wird, kein Problem, die linksversiffte Justiz regelt alles wieder zum Guten. Denn schließlich sind ja die Frauen schuld.

    Wer am 24.09. nicht AFD wählt, ist ein Volksverräter!!!!

  54. Hoppala, auch der FOCUS ist aufgewacht:

    Am letzten Tag ihres Strandurlaubs will ein polnisches Pärchen offenbar noch einmal den Sonnenaufgang im italienischen Rimini genießen. Dann beginnt der Alptraum. Eine Gruppe von vier Männern verprügelt den 26-Jährigen und vergewaltigt seine Freundin mehrfach. Nun sucht die Polizei die Gewalttäter.

    http://www.focus.de/panorama/videos/taeter-noch-auf-der-flucht-am-strand-von-rimini-vier-maenner-vergewaltigen-frau-vor-den-augen-ihres-freundes_id_7521289.html

  55. Der Spiegel lügt muhender weiter, behauptet das Putin und Organ „EU-Feinde“ sind:

    SPIEGEL ist CIA (CIA ist tiefer Staat, NWO)

    Putin ist gegen NWO, Orban auch.(Patrioten gegen Internationalisten/Globalisten)

  56. Das ist das Einzige, was unseren linken Volksverrätern noch bei guter Laune hält.

    Immer wenn man sie froh gelaunt sieht, ist was im Busch.

  57. Der Knüller ist das Gelaber der Welt-Moderation, die sich in die Kommentare einklinkt, nachdem die Leser bemängelten, daß aus PC die Herkunft der Täter – die in allen italienischen Medien klar benannt wird – verschwiegen wird:

    Welt Community Moderator
    vor 43 Minuten
    Das hat mit PC nichts zu tun. Sondern mit sauberer Pressearbeit. Uns sind die Informationen über die Täter noch nicht hart genug. Wir bleiben dran. Wenn wir konkret mehr wissen, dann informieren wir Sie. Selbstverständlich.

    Hahahaha! Rumgelüge und Journalistenversagen vom Feinsten!

  58. Diese Tiere gehören nicht nach Deutschland und Europa.

    Es sind nicht die Armen gekommen, sondern die Frechen und aus den Gefängnissen diverser Staaten Entlassenen.
    Die wirklich Armen haben nämlich gar kein Geld für die Überfahrt.

  59. „Das Resettlement und Relocation Program ist eine internationale Vereinbarung, die für Deutschland verpflichtend ist und daher eingehalten werden muß“, so sagte es Merkel gestern im Deutschlandfunk sinngemäß.

    NWO Merkel wie man sie schon längst kennen sollte.

  60. Hab vorhin kurz mal im Moma diese unsägliche Göring-Eckard gesehen, die der Meinung ist, dass bei dem Libyen-Gipfel herauskommen muss, dass die afrikanischen „Migranten“ schnell und sicher nach Europa gebracht werden sollten! Dafür hätte ich ihr am liebsten sofort eins in ihre dämlich grinsende Fresse gehauen!

  61. Babieca 28. August 2017 at 10:33

    Durch jede solcher „sauberer Pressearbeit“ bringen sie immer mehr Leser gegen sich auf.
    Wie lange wollen deutsche Medien noch weiter beschwichtigen und schönrednen ❓

  62. Babieca 28. August 2017 at 10:38

    Nachdem die vier nordafrikanischen Bestien in der Polin abgesamt hatten, haben sie die schwerverletzte Frau auch noch ins Meer geschmissen. Hier ist eine detaillierte Schilderung der moslemischen Bestialität; wer kein italienisch kann, kommt mit dem Übersetzer passabel klar:

    http://www.corriereromagna.it/news/rimini/22474/stuprano-una-ragazza-e-un-trans-caccia-a-quattro-magrebini.html

    Das mit dem vergewaltigen und danach ertränken hatten wir doch schon in Freiburg, mit dem „Bub“ vom Trainer des SC Freiburg, Christian Streich.

  63. #lorbas
    Offensichtlich gibt es in diesem Land viel zu viele totalignorante und endzeitverblödete Hirnamputierte, die
    in einer „Traum-Gut-Welt“ leben (nach Merkelscher Propaganda), die es noch nie gegeben hat, und heute noch weniger gibt, als jemals zuvor.

    Das sind diejenigen, die Merkel & Co. Beifall klatchen, und so tun, als würde sie der ganze Irrsinn nich betreffen. Das ist alles unfassbar (!) Ist es erlaubt oder „schicklich“, solche Vollidioten noch „Mitbürger“ zu nennen ? Muss man die nicht entmündigen und ihnen das Wahlrecht entziehen?
    Darf man neuerdings auch in der Klapse wählen (allerdings nur Merkel) ?

    Offenbar wollen die alle unter der Scharia, unter kriminellen Banden-Horden, in der Anarchie, in der bildungsfernen Totalverblödungsrepublik leben, in dem jedes Steinzeit-Tier nach Lust und LAUNE über Bürger, Polizisten, Eigentum………….einfach ALLES herfallen darf, ohne daß das ein „Problem“ darstellt.

    Wir werden von kriminellen IRREN und Verbrechern regiert.

  64. Marburg-Biedenkopf (ots) – Marburg – Auseinandersetzung an den Lahnterrassen

    25.8.2017

    Die Kripo Marburg ermittelt derzeit nach einer Auseinandersetzung an den Lahnterrassen am Donnerstag, 24. August, gegen 19.20 Uhr. Aufgrund von herkunftsbedingt sprachlichen Schwierigkeiten, bestehenden Einflusses von Alkohol und vermutlich Betäubungsmitteln sowie wegen widersprüchlicher Angaben ließ sich ein genauer Geschehensablauf bislang nicht klären. Wegen der zunächst gemeldeten Massenschlägerei waren mehrere Streifen im Einsatz. Soweit zu erörtern, gab es allerdings keine Schlägerei. Vielmehr hatten sich Männer aus einer Gruppe herausgelöst und einem anderen wohl eine Tasche mit Bargeld und Mobiltelefonen weggenommen. Das Opfer, ein 21-jähriger Mann, blieb unverletzt. Die Fahndung mündete letztlich in der Festnahme zweier Tatverdächtiger im Alter von 18 und 25 Jahren. Die Beute, eine schwarze Umhängetasche, blieb verschwunden. Die Ermittlungen dauern insgesamt an.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3718348

  65. Wenn es schon nicht die psychische Krankheit Islam war, dann eben Alkohol und Drogen.
    Ich hoffe doch das die Polizeileilei den Alkohol und die Drogen festgenommen haben.

  66. tropedo 28. August 2017 at 09:21
    Dafür sind sie ja gekommen, absahnen und vergewaltigen, Merkel hat alle eingeladen, das sind sie den Sitten und ihrer Kultur geschuldet.
    ——————————————————-

    Genau!

  67. Ich bin Tourismusredakteur und empfehle den Ohrid-See im slawischen Teil von Mazedonien. Garantiert neger-und muselfrei und einfach traumhaft schön! Es geht bergauf in Mazedonien, auch wirtschaftlich, touristisch und in sachen kriminalitätsbekämpfung, und die Muselgebiete Mazedoniens sind weit weg vom Ohrid-See!

  68. Hier ein sehr netter Wortwechsel bei „Welt.de“ bei den Komentaren zu diesem Thema…

    Werner L.

    Ständig muß man hier lesen, geht im September wählen- AfD wird alles ändern. Nicht ein einziger schrieb bisher WIE. Immer nur reiner Populismus.

    ANTWORT
    JH
    James H.
    vor 2 Stunden
    Sie werden doch wohl in der Lage sein, im Netz die Facebookseite oder das Wahlprogramm der AfD zu finden.

  69. @ Kaleb

    Danke für Ihre Beiträge. Aus denen schöpfe ich Mut. Sie sind aus dem Holz, das dieses Land jetzt braucht.

  70. Hier ein sehr netter Wortwechsel bei „Welt.de“ bei den Komentaren zu diesem Thema…

    Werner L.

    Ständig muß man hier lesen, geht im September wählen- AfD wird alles ändern. Nicht ein einziger schrieb bisher WIE. Immer nur reiner Populismus.

    ANTWORT
    JH
    James H.
    vor 2 Stunden
    Sie werden doch wohl in der Lage sein, im Netz die Facebookseite oder das Wahlprogramm der AfD zu finden.

  71. Kommentar auf Welt online zu der Llorret Sache:

    „vor 2 Wochen
    Da müssen sie nicht zu ausländischen Medien gehen. Es genügt,die Webseiten von PI oder Eva Herman aufzurufen.“

    Hihihij

  72. Nochmal anderes Thema:
    Nach der Kommunengeneration-Experimentierern, freie Liebe für jeden und überall,
    den linksversifften 68ern,
    gab es in Deutschland bereits mehrere nicht so geburtenstarke jüngere weitere Generationen die ausbrechen wollten aus denen ihrem ‚offen für alles‘,
    doch sie saßen und sitzen beharrlich in allen bestimmten Stellen,
    so hoffe ich für meine Generation, dass wir mit der AfD wieder die Luft zum Atmen vor denen und Hoffnung vor denen wenigstens für unsere Kinder erhalten,
    unser Leben haben sie leider schon komplett zerstört mit ihrem widerlichen, ekelhaften Lebensmodell-Vorgaben, aus denen es für uns leider kein Entkommen gab,
    auch die christlichen Amtskirchen standen nie an unserer Seite,
    nein sie standen bei Scheidung, Abtreibung und dem ganzen 68er Offen für alles Zeug,
    wir waren jahrelang hilflos und allein, wehrlos denen ausgeliefert,
    schützen wir nun mit der AfD das Leben unser Kinder vor denen?

  73. @ Polit222UN 28. August 2017 at 09:40:

    Die Polit-K R I M I N E L L E N Merkel & Co. schaffen den Rechtstaat ab und wollen uns alle umbringen (!)

    Aus der FAZ vom 20.09.2015:

    Dass Merkel aber in diesen Zeiten mit ihren Kabinettsmitgliedern streng und herrisch umgehen kann, hatte sogar Wolfgang Schäuble zu erfahren. Um die Besteuerung von Start-up-Firmen ging es und um eine Vorlage aus dem Hause Schäuble. Proteste waren aufgekommen. Merkel wählte Worte, die sie sonst nie wählen würde: „Ich glaube, der Tötungsvorgang ist im Gange.“

    Ist das nicht eine höchst merkwürdige Meldung?

    Ein Tötungsvorgang ist nun wirklich nicht das Erste, was einem auch nur im Entferntesten zu einer Steuerdebatte einfallen würde. Es ist auch nicht „streng und herrisch“, es ist schlichtweg irrsinnig und unpassend – abwesend, Gedanken woanders oder was auch immer?

    Ich bin noch nichtmal sicher, ob sie es wirklich gesagt hat, weil in dem Fall die Frage offenbleibt, woher die FAZ das dann weiß? Stand ein Reporter daneben, hat Herr Schäuble bei der FAZ angerufen: „Das glauben Sie ja gar nicht, was für einen verpeilten Scheiß die Merkel wieder abgelassen hat!“ ? Was er darauf erwidert hat, ist ebenfalls nicht überliefert, und die FAZ erklärt die Aussage mit dem schlichten Sätzchen

    Es mögen Auswirkungen politischer Dauerbelastung sein.

    Aber wenn man das Datum betrachtet, ist es sehr bezeichnend. Interessant auch, dass sie mit „Ich glaube…“ zitiert wird. Soll das aussagen, dass sie mit einem Tötungsvorgang gerechnet hat und zu der Ansicht kam, er sei jetzt im Gange? Im Grunde ist es egal, ob sie es wirklich gesagt hat oder nicht. Der Punkt ist: Die Aussage steht für jeden lesbar in der Welt. Und zwar vollkommen sinn- und zusammenhanglos, als ob es geschrieben worden wäre, nur damit es geschrieben ist.

  74. DIE WELT macht die Leute noch wütender als die dunkelhäutigen Vergewaltiger!
    Sie filtern ihre Nachrichten genauso wie sie Einfluss auf ihre vermeintlich freie Kommentarfunktion nehmen!

    DIE WELT versorgt ihre Leser im SALAMI-STIL!
    DIE WELT kann man überhaupt nicht ertragen!!
    Schöne neue WELT!

  75. @Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 28. August 2017 at 09:22
    Wer schützt uns vor den „Schutzsuchenden“?

    —–> Tante Erika Schützt uns davor : Steinbach flyer verteilen :
    https://www.rechtundfreiheit.de/wp-content/uploads/2017/08/ins_Steinbach_371x264_v06.pdf

    ….je mehr schlafschafe wir mit dem flyer/Handzettel aufwecken können… Je besser ist das Ergebnis der AFD…. Je besser das Ergebnisse der AFD desto weniger illegale Schatzsuchende

  76. Rubrik:
    „Vermischtes!!!“
    So unwichtig und nebenbei erwähnt, scheint das für Deutsche Medien zu sein …….

    Daran kann man erkennen, dass unsere Systemlinge
    und Hofberichterstatter, abartige und extreme Gewalt, als was völlig normales,
    und gewolltes ansehen ….. das Vergewaltigungen und Gewalt, zumal an Deutschen Bürger/innen,
    nur noch am Rande, nebenbei, oder wenn überhaupt erwähnt oder über sie berichtet wird ….. die Medien Verhalten sich ganaau wie ihr Vorbild Merkel.

    Merkel interessiert sich auch nicht für ihre Opfer, die sie durch ihre unverantwortliche Politik
    verursacht hat. Da geht Merkel eiskalt, empathielos und lächelnd drüber weg!

    Was ist das für eine politische Kaste, mit ihrer Medienlandschaft, die verwerflich, lügenhaft und ohne
    Moral und gesellschaftliche Verantwortung sind.

    Es ist unglaublich!

    Es wird Zeit für Veränderungen:
    A f D wählen!

    Die A f D ist die Einzige Partei in Deutschland,
    die sich für eine wirkliche Demokratie einsetzt, und keine Sonntag und
    Selbstzweck-Demokratie, wie es die Versager-Parteien uns immer weismachen wollen…….

  77. Rubrik:
    „Vermischtes!!!“
    So unwichtig und nebenbei erwähnt, scheint das für Deutsche Medien zu sein …….

    Daran kann man erkennen, dass unsere Systemlinge
    und Hofberichterstatter, abartige und extreme Gewalt, als was völlig normales,
    und gewolltes ansehen ….. das Vergewaltigungen und Gewalt, zumal an Deutschen Bürger/innen,
    nur noch am Rande, nebenbei, oder wenn überhaupt erwähnt oder über sie berichtet wird ….. die Medien Verhalten sich ganaau wie ihr Vorbild Merkel.

    Merkel interessiert sich auch nicht für ihre Opfer, die sie durch ihre unverantwortliche Politik
    verursacht hat. Da geht Merkel eiskalt, empathielos und lächelnd drüber weg!

    Was ist das für eine politische Kaste, mit ihrer Medienlandschaft, die verwerflich, lügenhaft und ohne
    Moral und gesellschaftliche Verantwortung sind.

    Es ist unglaublich!

    Es wird Zeit für Veränderungen:
    A f D wählen!

    Die A f D ist die Einzige Partei in Deutschland,
    die sich für eine wirkliche Demokratie einsetzt, und keine Sonntag und
    Selbstzweck-Demokratie, wie es die Versager-Parteien uns immer weismachen wollen…….

  78. Zorn und Tränen

    Solche Nachrichten schmerzen sehr. Das unendliche Leid der Opfer … und es werden immer mehr … und es hört nie wieder auf, sondern steigert sich bis zum vollendeten Völkermord wenn keine kollektive Gegenwehr geleistet wird.

    Fragen:

    Was ist mit den Menschen (jedenfalls vielen) in Westeuropa und USA los?

    Reicht es aus, Geld/Häuser/Schmuck zu erben – Party feiern, notfalls auch im Bunker oder mit Security?

    Gibt es für diese Menschen die Realität, die Entwicklung hin zu einem barbarischen gegenseitigen Schlachten der Gruppen, die sich über irgend etwas definieren (Religion, Weltanschauung, Ethnie, usw.) nicht?

    Ist es so schwer zu erkennen, dass die westliche Zivilisation (die sich durch einen enorm hohen Blutzoll sich soweit entwickeln konnte) durch die Dekadenz und den vielen Angriffen auf die ethischen Grundwerte (Familie, Menschenrechte, Freiheit, Gleichheit vor dem Gesetz, usw.) vernichtet wird?

    Kann man sich da noch raushalten?

    Kann man es erkennen und glauben individuell etwas bewegen zu können und die kollektive Verteidigung zu verweigern?

    Diese Fragen (und mehr) muss jeder für sich beantworten – und mit seinem Gewissen vereinbaren.

    TUT WAS GEMEINSAM (Möglichkeiten gibt es genug und sind bekannt – und ja, ich selber bin bereits sehr lange engagiert und tue schon lange was und schreiben nicht nur Postings)

  79. I tell you something you arrogant deep state criminals. You picked the wrong guy. I will billy big step all over you. I’m deeper than you
    I’m going to raise so much money for whistleblower sites & transparency organizations until all dirty deep state secrets are known.

    Kim Dot com
    https://twitter.com/BankToTheFuture

  80. Polen dürfte sich schon wieder durch die deutsche Politik bedroht fühlen. Wie diese Politik wohl in 60 Jahren interpretiert wird?

  81. Bewaffnet Euch!
    Geht nicht mehr ohne Gaspistole aus dem Haus! Im Urlaub sowieso…wenigstens den Kleinen Waffenschein kann sich jedermann besorgen…

  82. #lorbas

    Auf diese Flaggengeschichte habe ich hier auch schon hingewiesen, das hat keinen interessiert.
    Ich glaub, daß 99,9999999 % der Wähler in diesem Land diese Geschichte nicht kennen.

    Die Frage allerdings ist, was würde sich ändern, WENN sie sie kennen würden? In jedem Land dieser Welt würde das einen Aufstand verursachen, nur eben nicht nicht im Buntland der Totalverblödeten und Hirnamputierten und vaterlandslosen Gesellen (=Antifa-Terroristen), Pädo-Grüne, SED-Nachfolger, Stasi-Zecken, etc…….

  83. fuer.deutschland 28. August 2017 at 10:51
    Hier ein sehr netter Wortwechsel bei „Welt.de“ bei den Komentaren zu diesem Thema…

    Werner L.

    Ständig muß man hier lesen, geht im September wählen- AfD wird alles ändern. Nicht ein einziger schrieb bisher WIE. Immer nur reiner Populismus.

    ANTWORT
    JH
    James H.
    vor 2 Stunden
    Sie werden doch wohl in der Lage sein, im Netz die Facebookseite oder das Wahlprogramm der AfD zu finden.

    ——————————————————————————————————–
    Sie werden es nicht Glauben ….

    Es wird endlich wieder eine funktionierende „Opposition“ im Bundestag
    geben, und k e i ne Abnicker-Politiker …. wie es schon jahrelang der Fall ist ….
    Was außerdem der Sinn einer funktionierende Demokratie ist.

    A f D und Opposition werden wirken!

    Darum:
    Für unser Land Deutschland!

    A f D wählen
    Die Einzige Alternative für Deutschland!
    Von den Kartellparteien, wird man nichts mehr erwarten können.

  84. @Laubfrosch2 28. August 2017 at 10:28
    ……Auch deshalb: Heute PEGIDA Dresden 18:30 Altmarkt! WIDERSTAND! Wir holen uns unser Land zurück!
    …….…….,
    Keine Frage…pegida ist wichtig. Jedoch ist aktuell noch wichtiger die schlaf Schafe aufzuwecken damit die schlaf Schafe in 4 wochen afd wählen….deshalb der AFD beim Wahlkampf helfen…. Oder Geld spenden für die neue online Kampagne der AFD

  85. jeanette 28. August 2017 at 09:22
    Für den FOCUS und die BILDZEITUNG ist diese bestialische Negervergewaltigung auch kein Thema!

    Man muss den FOCUS einmal auffordern, seiner Informationspflicht nachzukommen!!! Man ist nur noch geschockt!

    __________

    Oder einfach mal im Zeitungsregal liegen lassen, verfehlt bestimmt auch nicht seine Wirkung.
    Dieser fette Sack vom Focus-wie heißt er doch gleich ?-Mark- oder EURO-Wort ??- muß mal auf Diät gesetzt werden !!
    Die Blöd Zeitung-Kauft die noch einer ???????????????????????

  86. Wir verbringen seit über 10 Jahren den Sommer an der Kroatischen Küste, noch nie hatten wir so viele Italiener und Franzosen als Urlauber gesehen. Mittlerweile sind die Buchten voll mit Yachten aus Italien
    und die Immobilienmakler freuen sich über die neue Kundschaft. Auch kommen mehr Briten und suchen Immobilien da sie ihre in Spanien verkaufe möchten.

  87. EinKesselBuntesIstAngerichtet 28. August 2017 at 09:32
    Das dürfen sie auch bald in ihrer Nähe erleben.

    „Für ein Deutschland in dem wir gut und gerne leben.“

    MehrKill schafft das.

    ___________

    Es ist nur die Frage, wer mit „wir“ gemeint ist..-also wir bestimmt nicht !

  88. IM POLNISCHEN TV WURDE AUCH BEREITS GESTERN VORMITTAGS DETALIERT DARÜBER BERICHTET. DIE ARBEIT DER BEHÖRDEN AM TATORT WURDE EBENFALLS EINGEBLENDET INKL. AUSSAGEN DER ZUSTÄNDIGEN. TVP-SENDER WIDMETE SICH DEM VORFALL MIT GROSSER AUFMERKSAMKEIT;DISKUSSIONEN etc.
    HEUTE DAGEGEN UNSER N24-KANALIE, pardon – KANAL, KEIN WORT DAVON, NULL!

  89. Man mag von der Mafia auf Sizilien halten was man will, ihre Handlungsmaxime, wer auf Sizilien eine Frau vergewaltigt , wird entmannt, ist angesichts des Versagens des staatlichen Gewaltmonopols einer ernsten Überlegung wert. Diese Drohung exemplarisch realisiert dürfte schnell Wirkung zeigen!

  90. lorbas-Schlägerei in Marburg:

    Für die eingesetzten Beamten in Hessen werden möglicherweise ähnliche Handlungsanweisungen bestehen wie für die Polizisten in NRW. Die in Rede stehenden Dokumente des nordrhein-westfälischen Innenministeriums wurden bei PI veröffentlicht.
    Die begangene Delikte, wie Körperverletzung pp., werden sie von Asylbewerbern/Migranten begangen, unterliegen offensichtlich nicht mehr der Strafverfolgungspflicht durch die zuständige Polizei.Es wird den Polizeibeamten durch Verordnung oder Erlass ermöglicht, im Wege des sog.“Opportunitätsprinzipes“ auch bei der Begehung von Straftaten durch Migranten Maßnahmen zu treffen wie bei der Ahndung von Ordnungswidrigkeiten. Beispiel: ich verwarne Sie. Beim nächsten mal….
    Eine Weiterleitung an die Staatsanwaltschaft erfolgt nicht, wäre aber zwingend nach den Vorschriften des sog „Legalitätsprinzipes“. Dies betrifft auch Antragsdelikte, zu deren Verfolgung man die Strafanträge beim Geschädigten einholt.
    Sollte dies zutreffen, ist das ein schwerwiegender Eingriff in den Artikel 3 GG, wonach alle Menschen im Gültigkeitsbereich dieses Gesetzes vor diesem gleich sind, denn von dieser Regelung ist aber, so wie es aussieht, die deutsche Bevölkerung ausgeschlossen. Zudem wird die Gewaltenteilung in Frage gestellt, wenn originäre Aufgaben der Judikative von der Exekutiven erledigt werden.
    Da die Beamten auf Anweisung handeln, käme eine schuldhafte Strafvereitelung nicht in Frage.
    Ich verstehe nicht, warum die AfD dieses brisante Thema nicht aufgreift. Offensichtlich sitzen dort keine Juristen.
    Sollten die veröffentlichten Handlungsanleitungen keine Fakes sein, ist der Rechtsstaat mehr als in Gefahr.

  91. Murphy

    Dein Reflex – die vorwurfsvolle Frage – wieso als Pole nicht Kroatien zum Urlauben gewählt wurde kann viele Hintergründe haben. Etwa einen kroatischen – gastgewerbetechnischen – … aber auch einen megatypisch deutschen: Die Vorkommnisse des Bösen NIE bei den Urhebern selbst zu suchen …..
    Es könnte sogar ein „islamischer“ Hintergrund sein: „Ey wieso geht ihr kaffirs da, wäret ihr in Kroatien gegangen wären wir euch nicht begegnet“ … Schuldumlenkung auf die Opfer (ein triefend teuflisches uraltes Kelten-Ritual).

  92. Schildmaid oder lebende Gummipuppe, ein Drittes gibt es nicht

    Das Schicksal stellt die deutschen Frauen hier wahrhaft vor die Wahl oder um es mit Schillers Gessler zu sagen: „Der kann nicht klagen über harten Spruch, den man zum Meister seines Schicksals macht.“ Die deutsche Frau kann nun wählen, ob sie als Schildmaid an der Seite der Recken blutig mordend auf dem Schlachtfeld „um des Lebens süße Beute“ mit den fremdländischen Eindringlingen kämpfen möchte, um dann aus den Schädeln der erschlagenen Feinde nach Wikingersitte ihren wohlverdienten Met zu schlürfen oder ob sie sich von den Eindringlingen als lebende Gummipuppe mißbrauchen lassen will. Ein Drittes gibt es hier nämlich nicht und man kann auch nicht in das Sagenland Valinor entfliehen, um Krieg, Verzweiflung und Kummer zu entkommen. Freilich, daß einen als Frau das Schicksal vor diese Wahl gestellt hat, zu erkennen hängt natürlich wie immer vom Maß der geistigen Klarheit oder Umerzogenheit einer Frau ab. Doch wird diese Wahl den deutschen Frauen immer stärker ins Bewußtsein gerückt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  93. @ jeanette 28. August 2017 at 11:13

    DIE WELT macht die Leute noch wütender als die dunkelhäutigen Vergewaltiger!
    Sie filtern ihre Nachrichten genauso wie sie Einfluss auf ihre vermeintlich freie Kommentarfunktion nehmen!

    Mit dieser Scheiße hatte ich dort schon oft zu kämpfen. Das ist alles andere, nur keine Meinungsfreiheit mehr.

  94. inspiratio 28. August 2017 at 10:54

    Nochmal anderes Thema:
    Nach der Kommunengeneration-Experimentierern, freie Liebe für jeden und überall,
    den linksversifften 68ern,

    Mit diesen Vollidioten begann der schleichende Untergang Deutschlands.

  95. Sauerlaender77 28. August 2017 at 09:25
    So schnell wird das Leben von drei Menschen zerstört. Und Merkel schweigt wie immer.

    ———
    Unsinn MERKEL schweigt nicht, sie lädt noch mehr von diesen Goldstücken ein !

  96. Früher kannten die meisten DDRler, die Sendung „Der schwarze Kanal“ nur von hören-sagen, weil sie bei der Ansage : Hier ist der schwa “ schon aus oder umgeschaltet haben, heute ziehen sie sich wegen der großen Schrift, diese Blödzeitung rein und nehmen diese Meinungsmache auch noch für bare Münze, die Wessis sind da nicht besser, sie haben nur Sudelede übersprungen

  97. schulz61 28. August 2017 at 10:37
    Hab vorhin kurz mal im Moma diese unsägliche Göring-Eckard gesehen, die der Meinung ist, dass bei dem Libyen-Gipfel herauskommen muss, dass die afrikanischen „Migranten“ schnell und sicher nach Europa gebracht werden sollten! Dafür hätte ich ihr am liebsten sofort eins in ihre dämlich grinsende Fresse gehauen!

    Geht mir oft genauso!!!

  98. @ Polit222UN 28. August 2017 at 12:01

    Was wollen Sie denn mit einer lächerlichen Spielzeugpistole bewirken?

    Das Minimum wäre eine Walther PPK.

  99. Polit222UN 28. August 2017 at 12:07
    #lorbas

    Auf diese Flaggengeschichte habe ich hier auch schon hingewiesen, das hat keinen interessiert.
    Ich glaub, daß 99,9999999 % der Wähler in diesem Land diese Geschichte nicht kennen.

    Die Frage allerdings ist, was würde sich ändern, WENN sie sie kennen würden? In jedem Land dieser Welt würde das einen Aufstand verursachen, nur eben nicht nicht im Buntland der Totalverblödeten und Hirnamputierten und vaterlandslosen Gesellen (=Antifa-Terroristen), Pädo-Grüne, SED-Nachfolger, Stasi-Zecken, etc…….

    So ist es. Die leben alle noch in ihrem Dornröschenschlaf!!!

  100. Wollen wir hoffen, dass dies von den Polen nicht so einfach hingenommen wird, wie von den überwiegend feigen Deutschen, die bei der Vergewaltigung ihrer Freundin zusehen, mit piepsiger Stimme die Polizei anrufen und sich von einer Polizistin am Telefon auslachen lassen, wie in Bonn am Rhein geschehen

  101. Hallo Angela:

    Hörst du nicht die Glocken, hörst du nicht die Glocken:

    DING, DANG, DONG – DING, DANG, DONG !

  102. @ Gardes du Corps 28. August 2017 at 14:25

    mit piepsiger Stimme die Polizei anrufen und sich von einer Polizistin am Telefon auslachen lassen, wie in Bonn am Rhein geschehen

    Die Polizistin sagte: Sie wollen mich nicht verarschen, oder?

  103. @ Polit222UN 28. August 2017 at 09:36

    „Die Wahrheit ist:

    Bürger MÜSSEN sich bewaffnen, mit SCHARFEN WAFFEN (!), um sich jederzeit, an jedem Ort EFFEKTIV verteidigen zu können.“

    es würde schon reichen, wenn die Deutschen weniger fett wären und sich sportlich betätigen würden! Dann braucht es keiner scharfen Waffen …

    Schlimm genug, dass es unter den Patrioten viel zu viele Fettsäcke gibt, die bei einem 1.000 m Lauf pusten würden, wie eine Dampflock oder nach wenigen Metern tot umfallen

  104. maghrebinischen Kulturkreis …… Also fuer die Deutsche Presse, Deutsch.
    Wer diesen Medien nur noch ein Wort glaubt ist nicht mehr normal im Kopf.

  105. Danke, Frau Merkel, Ihnen und Ihren willigen Helfern!
    Der Himmlische Gerichtshof erwartet Sie.

  106. Suedbadener 28. August 2017 at 14:32

    @ Gardes du Corps 28. August 2017 at 14:25

    „Die Polizistin sagte: Sie wollen mich nicht verarschen, oder?“

    Und Klugscheisser, was ändert das jetzt an der Tatsache, dass die allermeisten Deutschen gar nicht Willens und schon gar nicht in der Lage sind, ihre Freundinnen zu verteidigen bzw sich zu wehren? Und die Süd-Westdeutschen vorneweg … unsportliches, feiges und fettes Pack!

  107. focus.de:
    Ihr Beitrag: ich habe mal kurz recherchiert

    In italienischen Medien „Unisciti a Blasting News“ liest man folgendes: Nach polizeilichen Ermittlungen wurden die Täter als Nicht-EU-Bürger aus Nordafrika identifiziert.

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

  108. Gardes du Corps 28. August 2017 at 14:34

    @ Polit222UN 28. August 2017 at 09:36

    „Die Wahrheit ist:

    Bürger MÜSSEN sich bewaffnen, mit SCHARFEN WAFFEN (!), um sich jederzeit, an jedem Ort EFFEKTIV verteidigen zu können.“

    es würde schon reichen, wenn die Deutschen weniger fett wären und sich sportlich betätigen würden! Dann braucht es keiner scharfen Waffen …

    Schlimm genug, dass es unter den Patrioten viel zu viele Fettsäcke gibt, die bei einem 1.000 m Lauf pusten würden, wie eine Dampflock oder nach wenigen Metern tot umfallen
    _______________________________________________________

    :))

  109. Deren Mohammed hat es mit Ziegen getrieben.
    Steht sogar in den Hadhiten:
    „Abu Halladj
    berichtete: Ich sah den Gesandten Allahs des öfteren nach Einbruch der
    Dunkelheit bei seiner Viehherde weilen. Dort stand er eines Tages mit
    hochgezogener Djelabba auf einer Fußbank hinter seiner
    Lieblings-Kamelstute mit den sechzehn Zitzen, und beiden lag ein
    beseligtes Lächeln auf dem Gesicht, so als hätten sie das Antlitz Allah
    erblickt“ (Sahih Al-Buchari, Bd. 1, Nr. 213).„Ibn Sharib
    erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: „Immer wenn seine Frauen sich in
    ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den
    Gesandten Allahs des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde. Dort pflegte
    er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber
    mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu“ (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357).

  110. Ein Deutscher Bürger der klar denken kann bleibt doch überhaupt nichts anderes übrig als AFD ZU WÄHLEN !
    Damit diese Schei…… in Deutschland endlich ein Ende hat. Die verarsche in den Medien ist doch mittlerweile überhaupt nicht mehr auszuhalten. Um sich richtig zu informieren braucht man am Tag mehrere Stunden im Computer um sich ein objektives Bild zu machen.

  111. @ eigenvalue 28. August 2017 at 11:28:

    Polen dürfte sich schon wieder durch die deutsche Politik bedroht fühlen. Wie diese Politik wohl in 60 Jahren interpretiert wird?

    Du spielst auf die deutsche Politik einer früheren Epoche an?

    Nun, es ist ohne Zweifel richtig, dass diese Politik in Deutschland 60 Jahre später komplett anders interpretiert wurde als zu der Zeit, zu der sie aktuell war. Aber das liegt nicht daran, dass einfach so 60 Jahre verstrichen sind, es gab auch einen verlorenen verheerenden Weltkrieg und eine komplette System-Neuinstallation.

    In den Ländern, in denen so etwas nicht zu verzeichnen war, hat sich die Interpreation zwischen damals und heute nur unwesentlich geändert, auch wenn die Regierungsparteien in der Zwischenzeit häufig gewechselt haben – solche Bagatellen haben keinen Einfluss auf die Geschichtsschreibung.

    Man darf also annehmen, wenn keine sehr großen dramatischen Änderungen eintreten, wird die Interpretation in 60 Jahren ugnefähr die gleiche sein wie heute. Im anderen Fall ist alles offen.

  112. So langsam findet die Nachricht auch den Weg in weitere grosse Medien. In der deutschen Presse wird selbstverständlich die nordafrikanische Herkunft der vier Täter nicht erwähnt… wohl der übliche Befehl von oben. Bezüglich des Opfers: Schade, dass die vier Nordafrikaner nicht eine deutsche Bahnhofsklatscherin vergewaltigt haben, statt einer unschuldigen und aufrechten Polin.

  113. Judge Dredd 28. August 2017 at 09:47
    @ Eurabier
    CDU-Wähler haben mitvergewaltigt!
    Wen man wollte könnte man hier auch die Verantwortlichen nennen.
    Also nicht nur mit sondern angeordnet haben das es so ist wie es ist.
    „Die Wahrheit zu bemänteln ist jederzeit die schlechteste Politik.“
    ?Joseph Görres
    Nicht Mord, nicht Bann, noch Kerker Nicht Standrecht obendrein es muss noch stärker kommen soll es von Wirkung sein. Hoffmann von Fallersleben.

  114. DIE POLNISCHE REGIERUNG sollte von der MERKELREGIERUNG für jedes der beiden bestialisch zugerichteten Opfer

    10 MILLIONEN EURO ENTSCHÄDIGUNG FORDERN!!!

    Das ist das Mindeste was man für die beiden Polnischen Staatsbürger tun kann, damit sie weiterleben können!

    MERKEL ist dafür verantwortlich!! Es sind MERKELS ILLEGALE!! MERKELS GÄSTE! MERKELS RECHNUNG!!!

    DIE POLEN SOLLTEN UNBEDINGT DIESE FORDERUNG STELLEN!!! UND NICHT MEHR LOCKER LASSEN DAMIT!!!

    Solche Taten dürfen nicht umsonst sein!!!

  115. Dieses „Vorkommnis“ dürfte die Polen darin bestärken, eben nicht den Weg der westeuropäischen Länder ins Verderben zu wählen. Polen interessieren sich nämlich für das Schicksal ihrer Landsleute und nehmen großen Anteil daran.

  116. Gegen 2007 und 2008 herum häuften sich bestialische Verbrechen wie dieses dank der Rumäneninvasion in Italien auf dramatische Weise. An einen Fall kann ich mich noch gut erinnern, ich verbürge mich für dessen Wahrheit: dem gefesselten Mann wurden nebst der obligaten Vergewaltigung durch mehrere Männer mithilfe einer Zange und Hammer sämtliche Zähne ausgeschlagen/gerissen. Das Paar stammte glaube ich aus den NL.
    Kurz darauf und weil sich Überfälle dieser Art oft-viel zu oft abgespielt haben, erließ Italien dann ein Gesetz, wonach straffällig gewordene Einwanderer direkt abgeschoben/ins Heimatland verschafft werden dürfen. Das hat immerhin dazu gefüührt, dass weniger solch schickierender Taten verübt wurden.

  117. nur fürs Protokoll: leider nur auf Italienisch.

    http://www.repubblica.it/2008/08/sezioni/cronaca/olandese-aggredita/olandese-aggredita/olandese-aggredita.html

    Dieser und andere Fälle haben es damals vor 9 Jahren noch nicht bis nach D geschafft, da war das für die Italiener noch ein „italienisches“ Problem. Ich habe in diesen Jahren dort gelebt, bin nun seit ein paar Jahren wieder in D „stationiert“ und ich stelle als objektiverer Außenstehender fest: D ist auf dem besten Weg noch schlimmer als Italien zu werden, was diese Art von Verbrechen und Delikten betrifft. Allein herrscht hier als kriminelle Struktur meist nicht der Einheimische wie in I, sondern Türken, Libanesen etc.

  118. Der Gründer der heutigen politischen EU war ein italienischer Kommunist Altiero Spinelli. In seinem Manifest von Ventotene beschreibt er wie die EU auszusehen hat. Sein Name hängt über der Eingangstür des EU-Parlamentsgebäudes. Die Hauptziele sind: Nationalstaaten abschaffen, eine gemeinsame Armee und Einschränkung des Privateigentums. Die, die sich weigern, sollen mit allen Mitteln bekämpft werden. Die Staaten über die Kürzung der Gelder (siehe Polen und Ungarn) und die Bürger über Existenzvernichtung (siehe Kündigungen und Diffamierung). Großbritannien hat die Bremse gezogen.

  119. Attacke als „brutal und bestialisch“…
    „unmenschlichen Gewaltakt“…

    Genau für solche Monster auf zwei Beinen muss unbedingt in Europa wieder die Todesstrafe eingeführt werden, da solche Monster durch ihr unmenschliches Handeln ihr Leben verwirkt haben!

Comments are closed.