Symbolbild
Print Friendly, PDF & Email

Von WALTER EHRET | Sind Sie heute schon belogen worden? Die neuesten Umfrage-Ergebnisse zur Bundestagswahl vom (15.08.2017) von Insa/Yougov, lauten: CDU 37%; SPD 25%; AfD 10%; Linke 9%; FDP 9%; Grüne 7%.PI-NEWS hat‘s gemeldet. So weit, so richtig…

Aber wenn sie der Meinung sind, dass sie in den veröffentlichten Wahlumfragen in ihrer Wahlentscheidung manipuliert werden, dass die Prognosen nicht verlässlich sind, liegen sie damit zu 100% richtig. Nicht weil ich es ihnen sage, sondern weil sich alle Experten, inklusive der Umfrageinstitute darüber einig sind. In einem hervorragenden Artikel, hat der Deutschlandfunk diese Tatsache herausgearbeitet und dabei die Umfrageinstitute und ihre Methoden beleuchtet.

Das Ergebnis wird sie überraschen:

Grundsätzlich wirken Umfrageinstitute als manipulative Stimmungsverstärker und dessen sind sie sich bewusst. Wird beispielsweise eine Partei medial zerrissen und die Umfrageinstitute liefern dazu die „richtigen“ Ergebnisse, werden tatsächlich weniger Wähler dieser Partei ihre Stimme geben. Wie das in der Vergangenheit bei der AfD zu verfolgen war. Wird eine Partei gehypt, wie bei Martin Schulz (SPD), laufen ihr die Wähler zu. Wenigstens eine Weile, bis der Verstand sie wieder einholt. Ich nenne das den altbekannten „Lemminge-Trieb“.

Die Ergebnis-Verzauberer

Das beste Beispiel ist dafür gegenwärtig die CDU. Obwohl längst ein Stimmungsumschwung im Volk stattgefunden hat, den jeder im Internet verfolgen kann, wird die Kanzlerpartei von Medien und Umfrageinstituten (noch) gesundgebetet. Doch die Kaffeesatz-Leser können keine langfristigen Trends der Wähler herbeireden. Sie können die Stimmung im Wahlvolk nicht grundsätzlich ändern, sondern sie lediglich kurzfristig manipulieren, wie die Vergangenheit gezeigt hat. Und so ist nun auch bei der CDU ein vorsichtiger Abwärtstrend zu verfolgen.

Warum die Ergebnis-Verzauberer das tun, hat viele Gründe. Einige Umfrageinstitute stehen politischen Parteien nahe, oder liefern mehr oder weniger geschönte „Ergebnisse“ für ihre Auftraggeber, in dem sie die gesammelten Rohdaten über kryptische Formeln der „Verallgemeinerung“ und „Erfahrung“ beeinflussen. Bei anderen, wie der alteingesessenen Emnid, Forsa und der Forschungsgruppe Wahlen sind es – auch – methodische Fehler. Sie befragen ausschließlich über FESTNETZNUMMERN, wie vor 40 Jahren und erreichen deshalb überwiegend nur den älteren oder gut situierten Bevölkerungsteil, was die Ergebnisse verzerrt.

Die „Neuen am Markt“, Insa/Yougov und Civey, führen Befragungen dagegen ausschließlich über das INTERNET durch. Ihre Rohdaten weichen gewaltig von den allgemeinen Umfrageergebnissen ab und werden dann wieder über Formeln „verallgemeinert“. So liegt bei Civey die AfD für die Bundestagswahl in den Rohdaten regelmäßig bei 17% bis 24%. „Umgerechnet“ um nicht zu sagen frisiert, sind es dann 7% … Civey ist dabei das einzige Institut, das seine Rohdaten veröffentlicht. Grundsätzlich zeigen die Umfrageergebnisse, dass die ONLINE-BEFRAGER in der Regel näher am Ergebnis liegen als die alteingesessenen Institute mit ihrer Telefonbefragung.

Der zweite Teil der Wahlmanipulation 

Um die zum Teil schwer abweichenden Umfrageergebnisse von den realen Wahlergebnissen zu rechtfertigen, wir alle erinnern uns beispielsweise an die gewaltigen Differenzen der Saarlandwahl, des Brexits und der Trump-Wahl, sind die Umfrageinstitute inzwischen dazu übergegangen eine Fehlerquote von +/- 3% auszugeben. Das sind sechs Prozentpunkte Unterschied, unter denen sich die veröffentlichenden Medien dann etwas aussuchen können. Und so kommt es zum zweiten Teil der Wahlmanipulation. Man könnte es Veröffentlichungs-Manipulation nennen. Jeder sucht sich das aus, was ihm politisch genehm ist. Grundsätzlich gilt, je näher eine Wahl rückt, desto weniger werden die offensichtlichen Manipulationen.

Wer sich unter diesem Aspekt die oben veröffentlichten neuesten Umfrage-Ergebnisse von Insa anschaut und es mit der allgemeinen Stimmung abgleicht, kann für die Umfragen der Parteien gegenwärtig einen Trend ableiten: Die CDU befindet sich eindeutig im Sinkflug. Sie verliert real Prozente. Die SPD bekommt das leicht aufaddiert. Nicht weil das die Wirklichkeit widerspiegelt, sondern weil man Stimmen zunächst bei den Volksparteien nach dem „Erfahrungswert“ austauscht. Der Stimmenanteil der Linken dürfte als einziger nahezu echt sein, wobei auch dieser leicht rückgängig ist. Die FDP wird auf „hält sich stabil“ zurechtgeredet, um „Proteststimmen“ von der AfD abzusahnen, wobei die Freidemokraten tatsächlich Stimmen unter den jungen Wählern dazu gewannen.

Die Grünen müssen ums politische Überleben kämpfen. Ihre Werte sinken gegenwärtig kontinuierlich. Auch das ist ein Fakt. Die große Unbekannte ist die AfD. Zu ihr haben die klassischen Umfrageinstitute tatsächlich nahezu überhaupt keine Werte. Denn AfD Wähler gehören zu dem extrem medien- und staatskritischen Personenkreis, der im Allgemeinen nicht mit Wahlforschern redet. Alles was an Umfragen hinsichtlich der AfD veröffentlicht wird, sind deshalb reine Schätzungen, Annahmen bzw. Wunschvorstellungen. Diese Partei kann genau so gut 10% wie 24% bei der Bundestagswahl einfahren. Das vorherzusagen ist unmöglich. Es ist jedoch festzustellen, dass die Alternative derzeit wieder im Kommen ist. Und das spiegelt sogar die obige Insa-Umfrage wieder.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

171 KOMMENTARE

  1. Die Botschaft hör`ich wohl, allein mir fehlt der Glaube…
    Für mich ist der deutsche Wahlmichel viel zu blöde, um einen Umschwung zu schaffen. Wo ich hinhöre, höre ich nur: „uns geht es doch gut…, ich werde wieder CSU wählen. Merkel und Seehofer machen doch alles richtig.“
    Für mich ist klar, dass alles so bleibt wie es ist.
    Vielleicht bin ich zu skeptisch. Aber ich glaube nicht mehr, den Untergang Deutschlands aufhalten zu können.

  2. Der von Ihnen zurecht als Lemmingtrieb umschriebene Faktor wird bei der Schicksalswahl wieder für diese unbeschreibliche Frau arbeiten. Sie wird ihr Zerstörungswerk vollenden, dessen bin ich sicher.
    Vor und /oder nach der Wahl massiv Gestützt von denen, die mit ihr fallen würden, wenn die ganzen Schweinereien ans Licht kämen, für die der gesamte Klüngel GEMEINSAM verantwortlich ist.
    Eine Krähe hackt…usw.

  3. Es gibt Lügen, gemeine Lügen und die Statistik.
    Wahrscheinlich sagen viele einfach, daß sie noch unsicher sind welche Partei sie wählen werden.

  4. Ich glaube es auch nicht. Zu denen, die manipulierbar sind, kommen ja auch noch die, die gar nicht wissen was los ist und entweder gar nicht wählen gehen oder eben das wählen, was sie immer gewählt haben.
    Mein Glas, was das angeht, ist halbleer, leider 🙁

  5. Die Meldung über die AfD verfolge ich seit zwei Tagen. Sie zielt auf all jene unsicheren Wähler, die unentschlossen sind. Das sind Wähler, die zwar viele Teile des AfD-Programms gut heißen, aber schlicht zu feige sind, es wirklich zu wählen (oder andere Gründe haben es nicht zu tun). Die werden jetzt erleichtert aufatmen, sich sagen, och guck mal, die AfD ist drin im Bundestag, und werden entweder nicht wählen gehen oder ihr Stimmchen doch der CDU oder anderen Parteien geben, weil sie sich ja sicher sind, die AfD ist drin. Letzlich wissen wir aber, diese Statistiken sind alle nur erstunken und erlogen. Schließlich fehlen dann der AfD viele Stimmen und sie zieht gar nicht erst in den BT ein. Also, egal was die Medien lügen, einfach seinem Gewissen folgen und da das Kreuz machen, wo es hingehört. Noch sind die Wahlen auch geheim.

  6. Wer garantiert eigentlich dafür, dass nicht einige Stapel AFD angekreuzte Wahlzettel im Shredder verschwinden und durch vorgeschriebene andere Wahlzettel ersetzt werden? Denen muss man hier langsam alles zutrauen! Selbst den sog. Wahlbeobachtern könnte das entgehen, die haben als Laien auch keine Ahnung!

    Jetzt, wo man weiß, welche enormen Finanzmächte mitmischen, ist die Wahl kein Spaß mehr, sondern ganz offensichtlich knallhartes „Geschäft“!

  7. Wenn schon Parteien, Gewerkschaften, Schulen, Universitäten und die Medien gleichgeschaltet wurden – wie kann man da annehmen das sei bei Umfrageinstituten nicht der Fall?

  8. Genau. Am Ende wird wieder CDU gewählt „aber mit Bauchschmerzen“.
    Die Politverbrecher werden sich den ganzen Tag den Bauch halten vor Lachen über dieses obrigkeitshörige Idiotenvolk.

  9. Früher saß solches Gesin Wahlforscher mit der Glaskugel auf der Kirmes.
    Am Wahltag wird abgerechnet. Bis dahin können mir alle Prognosen gestohlen bleiben.

  10. wesentlich bestimmend sind nicht die Online-Nutzer, sondern die Stimmen derjenigen, die in Seniorenheimen dahinsiechend von Gutmenschen die Hand geführt bekommen und die Aussähler die korriegierend einwirken. Wenn sie schon die AfD´ler gewalttätig an ihren Rechten hindern, werden sie auch gewahltätig werden. Solche Zahlen spiegeln zwar des Bürgers Stimmung wieder nicht aber die zukünftige Wahl.

  11. Bei den Landtagswahlen konnte man sehen, dass die bekannten Umfrageistitute nicht so schlecht lagen. Mit wirklich großen Überraschungen ist wohl kaum zu rechnen, auch wenn sich der eine oder andere Wähler bei der Umfrage nicht ehrlich äußert.

  12. “ Civey ist dabei das einzige Institut, das seine Rohdaten veröffentlicht.“

    Findet jemand die Rohdaten und kann den Link hier posten?
    Ich stelle mich wohl gerade zu doof an :-C

  13. „Die Grünen müssen ums politische Überleben kämpfen.“ Schön wär’s, aber in ARD, ZDF, Prantl-Prawda, Zeit usw. haben sie unbeirrbare, ideologisch gefestigte Mitstreiter.

  14. @jeanette:
    Das ist die größte Gefahr im Moment.

    Wahlfälschung durch die Systemschergen.

    In den Wahllokalen muss daher gut aufgepasst werden und Ungereimtheiten sofort aufgedeckt und ggfs. zur Anzeige gebracht werden.

  15. Mir ist suspekt, wie man allen ernstes den Bleistift in der Wahlkabine auch noch benutzt ^^

  16. Die hohen Internet-Werte für die AfD resultieren aus dem Umstand, dass sich hier in der Mehrzahl Personen bei den Umfragen bewegen, die aktiv werden und die einen Bedarf an Wechsel und Korrektur sehen.

    Bei einer Telefonbefragung treffe ich auf den Querschnitt durch alle und dabei eher auf ältere Personen. Diese Personen fahren beispielsweise seit 25 Jahren ein Fahrzeug der Marke Renault. Wenn jetzt bei dem letzten Kauf ein paar Probleme mit der Klimaanlage entstanden waren, wird man nicht gleich Renault verteufeln, denn damit ist man ja lange Zeit gut klar gekommen. Man wird den Fehler eher kleinreden. So ist es auch bei Wahlentscheidungen. Wer über einen langen Zeitraum einer bestimmten Richtung seine Stimme gegeben hat, der wird das auch weiterhin tun, solange nicht ein Selbstmordattentär des IS im Vorgarten steht.

    Die Wahrheit wird irgendwo in der Mitte liegen. Da tippe ich mal auf ca. 15% für die AfD und die Grünen werden, so bitter das ist, auch die 5%-6% schaffen, allein durch den Effekt der langjährigen Stammwähler.

  17. Die bekommen auch immer wieder Aufträge von solchen staatsnahen Organisationen. Sie werden wohl kaum etwas veröffentlichen, was ihren Kunden nicht passt.

  18. Die Fressen der Etablierten würde ich gerne sehen : „AfD 25%“…..hahaha der Horror Alptraum für unsere Bimbeskraller.

  19. Natürlich nicht. Die vorhergehenden Umfragen dienen schließlich der Legitimation der später veröffentlichten sog. ‚Ergebnisse‘.

  20. Also ICH kann mich nicht an Bleistifte in Wahlkabinen erinnern.
    Und ganz sicher lag bei der kürzlichen NRW/LTW ein Kugelschreiber bereit,
    ich brauchte den meinigen nämlich nicht auszupacken.
    Ich habe allerdings vergessen zu testen,
    ob in dem bereitliegenden Kuli möglicherweise Zaubertinte drin war.
    🙂 🙂 🙂

  21. afd-sympathisant: Der Effekt der langjährigen Stammwähler ist nicht zuletzt das Ergebnis der erfolgreichen Indoktrination durch die Achtundsechziger. Wer 50 Jahre alt ist, hat die volle Ladung abbekommen. Davon können viele sich nur schwer frei machen.

  22. Lieber Franz, Sie sollten von den in der PI-NEWS-Serie „Warum ich die AfD wähle“ veröffentlichten Artikeln so viele wie nur möglich ausdrucken und den *Schläfern und Träumern* in Ihrem Umfeld zukommen lassen! Zum einen werden sie durch diese Information auf *pi-news.net* hingewiesen und zum anderen in die Lage versetzt, viele unterschiedliche Details über die Denkweise anderer Menschen in dieser Gesellschaft hinsichtlich der so übel diffamierten AfD zu bekommen und daraus vielleicht vor der Wahl im September doch noch entsprechende Rückschlüsse zu ziehen!

  23. @Fredegundis
    Dann sind ind deinem Wahlbüro die falschen Stifte ausgelegt. Bei uns sind Kugelschreiber in den Kabinen – auf jedenn Fall bis zur letzten Wahl- , Dem kannst du aber entgegenwirken – nimm deinen privaten Kugelschreiber mit!

  24. Super Bericht !
    „Denn AfD Wähler gehören zu dem extrem medien- und staatskritischen Personenkreis, der im Allgemeinen nicht mit Wahlforschern redet. “
    Doch nicht nur das. Bei Umfragen (egal welcher Art) wird kaum ein normaler Bürger zugeben, dass er die AfD wählt. Denn bei Anrufen auf dem Festnetz hat die Gegenseite (also das Umfrageinstitut) die Daten von einem und das macht Angst. Denn trotz aller Belobigungen weiss keiner, ob nicht irgendwo gespeichert wird
    „Hans Müller Herner XY 44139 Dortmund ist AfD Wähler“.

    Und mit diesen schwarzen Listen kann jede Menge Blödsinn angestellt werden.
    Zuletzt auch die Nicht-Einstellung bei der Bundeswehr oder anderweitig im ö.D..
    Oder EDEKA in einer Behörde oder Verweigerung gewisser Posten, weil bei gewissen Sicherheitsüberprüfungen auch Geheimdienstberichte hinzugezogen werden dürfen. Und die haben rohe Quellen überall.

    Aber auch in der freien Wirtschaft werden sicherlich solche Informationen dankbar angenommen werden.
    Ob man nun keinen „rechten“ Geschäftsführer haben will oder keinen rechten Schornsteinfeger …..

    Aud jeden Fall haben noch das Wahlgeheimnis und die Papierwahl fast überall.
    Also ist noch die Chance da, dass die AfD über 20 Prozent kommt.
    Trotz gezielter Ungültigkeitserklärungen für gültige Stimmen an Poltisch nicht genehme Parteien.

    Wenn die Wahl erst einmal elektronisch ist, wird es wie in der DDR abgehen. Etwas geschickter. Denn 99 Prozent für die CDU glaubt keiner. Aber das Die Grünen, die CDU/CSU, FDP, Die Linke und die SPD praktisch alle zusammen wie die SED sind, ist hier ein gestückeltes Ergebnis eben glaubhafter.
    Die AfD bekommen die bei dieser Wahl nicht mehr vom Zettel.
    Es bleibt aber abzuwarten ob die Einheitspartei CDU/CSU/SPD/Grüne/Linke/FDP 93 bis 95 Prozent der Stimmen erhält oder nur 80 Prozent.

    Das muss man den Leuten auch mehr klar machen. Dass die Parteien absoluter Einheitsbrei sind.

  25. Außerdem wird es so was ähnliches wie den „Trump-Effekt“ geben. Die MSM haben jeden der Trump wählen wollte als Rassisten und Sexisten verunglimpft. Das Resultat waren schlechte Umfrageergebnisse für Trump. Die Leute haben sich allerdings dafür entschieden, das es ihnen sein Pussy-Grabber gerede egal ist. Wenn sie überhaupt noch Arbeit hatten, verdienten sie weit weniger als früher. Die wollten die miesen Handelsabkommen, die nur Konzernen nutzen und die Masseneinwanderung, die auch nur Arbeitgebern nutz, los werden ohne sich vorher beschimpfen zu lassen.

    Genau so ist es in Deutschland. Jeder Kritiker der Medien und der Regierung ist ein Nazi. Die EU nutzt nur den Konzernen. Die Invasion nutzt der Sozialindustrie, den Arbeitgebern und den heuchelnden Tugendterroristen in den gründstückspreisarisierten Großstadtvierteln. Sofern die Menschen noch fest beschäftigt sind verdienen sie weniger als früher. Also werden viele AfD wählen ohne sich vorher als Nazi beschimpfen zu lassen.

  26. Sehr gute Erklärung. Genau so erklärt sich das Wahlverhalten des Dummmichel. Ich denke, 15% sind schon etwas hochgegriffen. Mehr wie 12% wird’s nicht werden, aber ich lasse mich gern positiv überraschen.

  27. Ich höre immer, die Alten wählen CDU…. Doch es sind meiner Wahrnehmung nach viele Junge (unter 25) die, sofern sie überhaupt wählen, lautstark Sympathien für Irrlichternde aus der Uckermark bekunden. Es mag schon sein, dass die AfD in den Umfragen ein wenig schlechter liegt als dann nach der Wahl, aber wundert Euch dann nicht. Merkel liegt mit ihrem Kurs völlig im Mainstream, denn spätestens ungefähr seit 2010 hat sich das gesellschaftspolitische Klima eindeutig nach links gewendet.

  28. Wahlbetrug findet sicherlich statt, ist aber nicht wahlentscheidend. Diskussionen im Verwandten- und Bekanntenkreis zeigen eindeutig, dass der Deutsche dumm wie Bohnenstroh ist, und wieder Merkel wählen wird. Selbst im PI-Forum wurde vor 5 Jahren noch die CDU als „das kleinere Übel“ empfohlen. Wir werden wie die Indianer einfach verschwinden.

  29. Umfragen die näher als drei Monate an einer BTW liegen sollten VERBOTEN werden. Jeder soll sich frei informieren und unabhängig stimmen, wozu dann manipulative Umfragen veröffentlichen. Generell bin ich gegen Verbote, aber bei Umfragen würde ich eine Ausnahme machen. Der Mensch ist nunmal ein Rudeltier und das wird geschickt ausgenutzt um Meinungen zu manipulieren. Einfach nur abstossend dieses Regime

  30. Es ist doch alles in Ordnung

    Merkel macht das schon ganz gut

    Beeindruckend wie sich auch gegen Trump und putin behauptet

    Die Wirtschaft brummt

    Der Euro ist gerettet

    Wir haben glänzende Beziehungen zu unseren Nachbarn – vor allem zu Frankreich, das ist doch wichtig

    Angela Merkel hat auch die Konservativen und teilweise rechts angehauchten in der CDU im Griff und die rechte CSU ist eingehegt

    Die Energiewende ist gut für das Weltwetter und fördert Zukunftstechnologie

    Arbeitslosigkeit tendiert gegen Vollbeschäftigung

    Eigentlich alles tiptop unter Merkels sympathischer Führung

    Und – sorry! – nein, das Thema „Flüchtlinge“ finde ich im Wahlkampf sehr unpassend. Das kann schnell in Hass & Hetze umschlagen

    Im übrigen ist das Abendland noch nicht untergegangen und die Integration läuft an. Wir können in dieser Beziehung „stolz“ auf Deutschland sein – vielleicht sogar das erste Mal in unserer grösstenteils schändlichen Geschichte

    SO IST DIE WAHRNEHMUNG IN DER EHEM. BRD 2017!

    Viel Spass im September

  31. Hat sich erledigt. Mann muss an der Umfrage teilnehmen um die Rohdaten zu sehen.

  32. Die ausgezählten Wahlzettel UND die abgezählten! Nichtwähler Scheine werden nach der Zählung mit Siegeln verblombt!
    Die Daten werden auf einem Protokoll von allen anweseden Wahlhelfern zertifiziert und zum Schluss telefonisch ans Wahlkreisbüro durchgegeben.
    Danach ebenfalls mit Siegeln verblombt! Wer schon mal als Beobachter dabei war, weiß sowas!
    Wenn die AfD nun ersichtliche plausible Zweifel anmeldet, kann sie diese Protokolle anfordern und Stichproben der ausgezählten Wahlzettel machen.
    Da ist nix mehr viel zu manipulieren.
    WICHTIG ist, was bei der Auszählung passiert und wer wie auszählt!

    Deswegen habe ich hier schon öfters geschrieben, dass es ein Herzenswunsch von mir wäre, dass min. jeweils einer bei der Auszählung als Beobachter im eigenen Wahllokal zugegen ist und ggf. mitprotokolliert. (Die Ergenbnisse notiert.)
    Erschwert eine Manipulation gewaltig und der Lohn sind korrekte Daten und die blöden Gesichter!
    Die Investition von ca. 2 Stunden am Wahlabend nach 18 Uhr sollte einem eigentlich die Zukunft unserer Kinder wert sein!

  33. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article167721824/Mann-randaliert-und-verletzt-sich-selbst-mit-Messer.html

    Die Hamburger Polizei hat einen Palästinenser in die geschlossene Psychiatrie gebracht. Er hatte sich in einem Flüchtlingsheim selbst verletzt. Ermittler prüfen einen islamistischen Hintergrund.

    <<<"Der Beamte drohte dem wegen Eigentumsdelikten und Körperverletzungen bereits polizeibekannten Mann an, ihn in Gewahrsam nehmen zu lassen und forderte Verstärkung an."
    Wie lange kann jemand in Deutschland "polizeibekannt" sein ohne das es Konsequenzen hat.<<<

    ttps://www.welt.de/politik/deutschland/article167713435/Warum-Martin-Schulz-nichts-vom-Wort-Integration-haelt.html

    „Migration ist ein selbstverständlicher Begleiter unserer Geschichte“, leitete Schulz zu Beginn ein und verwies auf vergangene Einwandergenerationen: Etwa polnische Arbeiter im Ruhrgebiet im 19. Jahrhundert, Gastarbeiter in Westdeutschland nach dem Zweiten Weltkrieg, Spätaussiedler und zuletzt die Flüchtlinge aus Syrien.

    Schulz hielt fest: „Wir sind eine Einwanderungsgesellschaft.

    Aber viele konservative Politiker negieren diese Realität.“ Von „denen“ und „uns“ zu sprechen, sei ein fataler Fehler, der eine moderne Gesellschaftspolitik verhindere. Es müsse eine stärkere Bereitschaft geben, Menschen auch mit ihren anderen Wurzeln anzuerkennen. Schulz prangerte an, dass auch Menschen, die in Deutschland geboren sind, oft Nachteile erfahren, etwa bei der Bewerbung um eine Arbeit oder bei der Wohnungssuche.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Opposition-lobt-Plaene-von-Martin-Schulz

    Auch Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir lobte den Vorstoß. „Martin Schulz erklärt zurecht, dass wir die Integrationspolitik nicht mit sicherheitspolitischen Fragen ❗ (warum nicht?) vermengen dürfen“, sagte er der dpa.

    „Integration ist und bleibt eine Jahrhundertaufgabe.“

    Er sei deswegen für ein eigenes Ministerium, das über gesetzgeberische Kompetenz, genügend Haushaltsmittel und Personal verfüge. Linke-Chefin Kipping sagte, zwischen Einwanderern und Einheimischen solle „ein Geben und Nehmen“ bestehen. 🙂 🙂

    „Ich halte nichts von staatlich erzwungener Integration.“ ❗ Gesetze müssten eingehalten werden, „aber Privates ist und bleibt Geschmacksache“. <<<

  34. Oh. Das mit den Kugelschreibern ist interessant. Ich kann mich an keine Wahl in den letzten 25 Jahren erinnern, bei der bei uns keine Bleistifte waren. Ich kenne viele in meinem Wahlkreis, die sich auch darüber beschweren oder wundern. Ich habe deswegen angenommen, das sei bundesweit so. Ich werde mal bei uns nachfragen, warum nur Bleistifte genutzt werden. Ich nehme mir immer einen Kugelschreiber mit. Im Wahlbüro gibt es keine.

  35. Also ich weiss jetzt nicht ob das in Deutschland schon gemacht wird. In der Schweiz zeigt die SVP den Wählern oft, wie sie den Zettel genau ankreuzen oder ausfüllen müssen um die SVP zu wählen. Vielleicht ist es in D auch einfacher. Falls nicht, wäre das vielleicht auch für die AfD gut.

  36. Nun mal angenommen, das die 24% auch nur ansatzweise realistisch sind.
    Was dann?
    Dann wird es in Deutschland eine schwarz, rot, rot, gelbe Koalition geben.
    Da sich dann alle „demokratischen Parteien“ greinend um die Führerin scharren müssen um des Volkes Willen aufrichtig zu ignorieren.
    Sollte das auch nur ansatzweise so kommen und die AFD bekäme 15% +X dann gebe ich mir am 24.09. um 18Uhr die Goldkante.

    Als

    AFD wählen.

  37. Wer sich manipulieren lässt, dem ist nicht zu helfen. Wer sich von Wahlplakaten beeinflussen lässt, dem ist nicht zu helfen. 1+1 ergibt immer noch 2. So einfach ist auch die höchst logische Entscheidung für die AFD.
    Gefällt mir alles an der AFD? NEIN! Aber sie ist der einzig verbliebene Weg um eine Katastrophe die im vollem Gange ist zu stoppen.

  38. 25 Prozent wären ein Erdbeben! Das wäre Wahnsinn! Solche Werte werden wir aber erst bei den nächsten Wahlen in 4 Jahren sehen (leider).

  39. Die Grüne sind schon krass. Machen Segeltörns auf der Ostsee wie Göring-Eckardt. Oder Urlaub in Südtirol, und wagen auch noch den Freiheitskampf der Tiroler zu verhöhnen, und Süd-Tirol als Musterländle für die Multikulti-Gesellschaft zu feiern. Absurd. Früher waren die anders.

    Eigentlich braucht man nur die Urlaubsfotos von Angela zu zeigen.
    https://www.youtube.com/watch?v=R525ryCzIJs
    Morgen ist die Kanzlerin in Annaberg-Buchholz und Apolda, heute in Koblenz

    Welche Partei steht denn noch für die Interessen der Arbeiter?

  40. Die Wahlplakate der SPD, CDU, FDP, Grünen, Linken und der MLPD sind doch schon Wahlmanipulation!
    Was steht auf den Wahlplakaten der SPD?
    Zitat : „Am 24.9. SPD wählen“
    Als ob die einem vorschreiben was man zu wählen hat. Das traurige daran ist das unsere verblödeten senilen Rentner darauf reinfallen und weiter SPD & CDU + Co. wählen.
    Zitat Wahlplakate der CDU : „Für ein Deutschland in dem wir gut und gerne leben“
    Deutschland? CDU? Merkel? Gut leben?
    Dank Merkel und der CDU wird dieses Land immer mehr zu Istanbul 2.0 !!!

    WAHLPLAKATE DER CDU, SPD, FDP, der GRÜNEN, Der LINKEN und der MLPD abreißen, verbrennen oder sonst irgendwie entsorgen!!!
    Die wenigen Wahlplakate der AfD werden abgerissen und/oder beschmiert!
    Schwingt eure Ärsche und lasst die Wahlplakate von CDU & SPD + Co. verschwinden!!!

  41. Da bist du nicht der einzige – ist in manchen Situationen nicht sehr gesund und auch Arbeitsplatzgefährtend

  42. Ich spende vorher; z.B. Plakate.
    Dann ist die Wahrscheinlichkeit, auf 24% zu kommen , größer!
    🙂

  43. „Linke-Chefin Kipping sagte, zwischen Einwanderern und Einheimischen solle „ein Geben und Nehmen“ bestehen“ Harrharr. Na, da wird sie sich aber beömmeln und glatt hintüber kippeln. Ziel erreicht, würde ich orakeln 🙂

  44. Genau so läuft das Merkelsche-Wohlfühl-Wahlprogramm. Alles in Butter, alle werden gerettet, der Euro, ganze Staaten und sogar Air Berlin. Lasst Euch nicht beunruhigen und bloß keine Experimente.

    Ach so, liebe Presse, unangenehme Themen (Gelddrucken durch die EZB, „Rettungskosten Griechenland“, Brexit, Verschlechterung der Beziehungen zu den Ost-Staaten, Ukraine-Konflikt, Massenzuwanderung, Niederlage in Syrien gegen die Russen, durch Europa verursachtes Chaos in Libyen, bald steigende Gaspreise durch Verhinderung von Nord Stream II) bitte erst nach den Wahlen thematisieren.

  45. Umfrageergebnisse interessieren mich nicht.
    Eh nur Lug und Trug !
    Wer glaubt so einen Stuss von irgend welchen Wichtigtuern ???

  46. Das Schlimmste sind die Wahlplakate der CDU mit der zerschnittenen Deutschlandfahne hinter der „Raute des Schreckens“.
    Abartig ist das!

  47. Oder die mit den Polizisten von hinten. „Denen den Rücken stärken, die für uns stark sind.“
    Heuchlerischer geht nicht.

  48. Finde ich unterirdisch, sich auf das Niveau der linken Säcke hinabzubegeben. Wahlplakate zerstören geht garnicht und ist außerdem eine Straftat.

  49. Diese schweren Differenzen bei den AfD Werten sind, so glaub ich jedenfalls, der Anonymität zuzurechenen.
    Diese Idioten von Datensammlerwütigen und Systemlinge der Vollüberwachung vergessen völlig, dass sich viele Mobil übers Smart Handy oder TV Internet auch bequem informieren können! LOL
    So richtet sich nämlich die eigentliche Prämisse der Vollüberwachung am Ende gegen sie!
    Desshalb ja auch der jämmerliche Versuch, mit Zensur entgegenzuwirken. ZU SPÄT! LOL

  50. 1. ALLE ZWEITSTIMMEN AFD natürlich!
    2. Bei den ERSTIMMEN in bestimmten Bezirken, in denen die Leute von der AfD eine Chance haben, MeckPomm zum Beispiel, AFD natürlich – oder eben strategisch wählen.
    3. WAHLHELFER WERDEN!

  51. Das Geben und Nehmen funktioniert doch längst. Die Einheimischen geben und die Einwanderer nehmen.

  52. Wie sagte Oliver Kahn so schön “ Immmer weiter. immer weiter“.
    Auch wenn es noch so aussichtslos erscheint: Never ever give up; die AfD besteht erst seit 4 Jahren und wird im Moment vor allem dadurch klein gehalten, dass sie in den MSM Talkshows ignoriert wird und in einer penetrant aggressiven Art in sonstigen Artikeln als „unwählbar“ dargestellt wird.

  53. Argh.
    Soso, Putin hat es nötig sich darzustellen als starken Mann mit nacktem Oberkörper, der fit ist etc.

    Mehrkill ist aber „bodenständig“ und hat das nicht nötig. Wollen wir Mehrkill mit nacktem Oberkörper sehen? Wollt ihr die totale Impotenz?
    Neeeeeeeeeiiiiiiiiiinnnnn!!!
    Die Alte ist auch nicht fit. Fährt mit dem Sessellift und geht nur Strecken ohne Gefälle.

    Aber das ist natürlich besser. Würg.

  54. Wer sagt denn schon am Telefon was man wählt in Zeiten, wo einem die Scheiben eingeworfen werden oder man seine Arbeit verlieren kann.

  55. Dann wird die Stimme ungültig gewertet weil du nicht den vorgeschrieben Stift genommen hast. Würde ich den linksgrünen Wahlfälschern ohne weiteres zutrauen.

  56. Wenn CDU 40% in den Umfragen hat, dann denken sich die Uninformierten, wenn so viele Bürger diese Partei wählen, dann muss das schon stimmen. Genau mit diesem Lemmingfaktor arbeiten die Volksverräter.
    Ich kann nur jedem AfD-Wähler raten, sich nicht an Wahlumfragen zu beteiligen oder falsche Angaben zu machen. Dann wirds für Merkel und Co. schwieriger, weil sie nicht wissen, woran sie sind. Wenn man vorher schon so ziemlich genau die Ergebnisse kennt, kann man früh genug auf Veränderungen reagieren.
    Gestern noch war zu lesen, dass die AfD drittstärkste Kraft ist. Der Gegenwind liess nicht lange auf sich warten. Heute nun heisst es, dass die AfD in Bayern um 2% abgesackt ist. Ja, und der Klapperstorch bringt die Kinder.

  57. Ist doch ganz einfach, PI startet einen Aufruf, dass jeder Wahlkreis dokumentiert wird, in der sich ein Bleistift in der Wahlkabine befindet. Jedes Smartphone bzw. ältere Mobilfunktelefone haben doch eine Fotofunktion!
    Ein MItnahmeverbot bzw. persönliche Durchsuchung vor Betreten der Wahlkabine gibt es ja nocht nicht!!

    So kann man statistisch den Wahlbetrug hochrechnen. Ganz einfache Kiste im Land der Dichter,Denker und Bleistiftnutzer!

  58. Ja, Besorgter, das stimmt schon, aber es ist ein weiterer von mehreren Schritten, die unausweichlich kommen werden.

    Die absolute Bankrotterklärung der Altparteien. Die AfD gewinnt zunehmend Einfluss im öffentlichen Raum. Man scheut sich nicht mehr, als AfD Anhänger gesehen zu werden, sondern konfrontiert Altparteienanhänger wahlweise mit ihrer moralischen Verkommenheit, ihrer grotesken Blödheit, infantilen Unwissenheit und Dressur, oder ihrer Boshaftigkeit. Kann sich jeder Strunzbunte selber aussuchen.

    Viel entscheidender wird die Wahl 2021 sein. Davon werden mit viel größerer Wahrscheinlichkeit positive Veränderungen ausgehen.

  59. Ich gebe auf solche Wahlprognosen gar nichts. Mein Kreuz landet bei der AfD, ob sie nun lt. Lügenpresse bei 4% oder 25% steht.
    Wie war es denn letztes Jahr bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich. ÖVP und SPD haben viel weniger Stimmen bekommen als erwartet.

  60. Naja die Konservativen und Bürgerliche sind sich immer zu fein sich auf das Niveau der Linken herabzulassen, mit dem Ergebnis dass sie am Ende jedesmal von den Linken gef*ckt werden.

  61. Achmed Schachbrett 16. August 2017 at 14:47
    …Das traurige daran ist das unsere verblödeten senilen Rentner darauf reinfallen und weiter SPD & CDU + Co. wählen…
    Achmed oder wie Sie immer heißen mögen, ich verbiete Ihnen, Rentner als verblödete senile
    Wähler zu diffamieren. Nicht alle Rentner haben eine Ahnung „Internet“, sie sind auf die Systemmedien,
    wenn ihnen Politik nicht am Arsch vorbeigeht, angewiesen.
    Erst Fakten checken, dann pöbeln ! Ein 71-jähriger AfD-Wähler mit Internet !

  62. Das mit den Bleistiften halte ich für Kokolores.

    Erst Mal, auf die Art Stimmzettel in großer Stückzahl zu verändern, erfordert viel zu hohen Zeitaufwand, eine flächendeckende Organisation und Koordination mit entsprechend hoher Zahl an Mitwissern und es ist daher auch unmöglich, eine Wahlfälschung in solchem Ausmaß auf Dauer geheim zu halten. Viel unsicherer ist die Person des Wahleiters, der die Ergebnisse bekannt gibt.

  63. Ottonormalines

    “ Denen in den Rücken fallen, die für uns stark sind.“ Das würde die Realität beschreiben.
    Wenn ich Polizist wäre, würde ich mir verhöhnt vorkommen!

  64. Zum Thema gehört unbedingt Angela Merkel, die sich von Meinungsumfragen lenken lässt. Bzw. wie Merkel via Infratest dimap funktioniert, Robin Alexander, Seite 67:

    Unter Angela Merkel hat sich das Bundespresseamt gewandelt von einer Behörde, die Bürger über die Arbeit der Regierung informiert, zu einer Behörde, die vor allem für die Regierung ermittelt, was die Bürger denken und fühlen. Jede Woche stellt Regierungssprecher Seibert seiner Kanzlerin einen neunseitigen vertraulichen Bericht über „Ergebnisse aus der Meinungsforschung“ vor. … Das Herzstück sind die „wichtigsten Themen“: Infratest dimap erhebt exklusiv für die Bundesregierung, was die Menschen am meisten bewegt, und stellt die Entwicklung in einem „Themen-Monitor“ dar, der wie eine wissenschaftliche Grafik aufbereitet ist.

    Meint auch Thea Dorn, die für die „Süddeutsche“ den sog. Bundestagswahlkampf beobachtet:

    Sie gibt den Wählern, was diese zu wollen scheinen. Merkel lässt sich von Meinungsumfragen die Politik diktieren. Denken Sie an die Ehe für alle, bei der jüngste Umfragen gezeigt haben, dass eine Mehrheit in der Bevölkerung inzwischen bereit dafür ist. Schwups gab Merkel ihren eigenen Widerwillen auf.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/wahl-watcher-thea-dorn-merkel-laesst-sich-von-meinungsumfragen-die-politik-diktieren-1.3572934

    Robin Alexanders Buch „Die Getriebenen“ soll mittlerweile 250.000 mal verkauft worden sein.

  65. Die bilden sich ein damit was zu ändern, weil sie sich nicht an die Afd trauen. Das wählen sie dann eben dieses gelbe Placebo, das alles nur noch schlimmer machen wird. Wenn schon an die wand mit Deutschland dann mit wirklich ordentlich Schwung.

  66. Ich, Jahrgang 1964, war in einem evangelischen Kindergarten.
    Als dann auch dort die antiauthoritäre Erziehung einzog und die ersten Kinder Ihre Eltern zu Hause als
    „Arschlöcher“ titulierten, war die betreffende „Kindergartentante“ sehr schnell verschwunden.
    Meine Eltern sind wutschäumend im Kreis gesprungen.
    Daran kann ich mich noch nach über 47 Jahren erinnern.

  67. Einige Kommentatoren vermuten bei der anstehenden
    BT-Wahl massive Wahlfälschungen, u.a. auch, weil
    in den Wahlkabinen Bleistifte ausliegen würden.

    Das mit den Bleistiften kann ich nicht bestätigen.
    Ich war bereits mehrfach Wahlhelferin bzw. Wahl-
    vorstand. Es liegen immer Kugelschreiber aus und
    es wird auch kontrolliert, ob in jeder Wahlkabine
    ein funktionierender Kugelschreiber ausliegt.

    Wahlfälschungen können eigentlich nur bei der
    Briefwahl vorgenommen werden, da diese bei
    dem Wahlamt der jeweiligen Stadtverwaltung
    eingehen und anschliessend von Wahlhelfern
    am Wahltermin gezählt werden.
    Es kann natürlich niemand der Wahlhelfer
    kontrollieren, ob sie über alle Briefwahl-
    Stimmzettel in dem auszuzählenden Wahlbezirk
    verfügen.

  68. Eben. Ich hoffe sie hoffe, sie kommen sich verhöhnt und verarscht vor und bedenken das in der Wahlkabine!

  69. Die Grünen werden medial gehyped, zu jedem Thema darf Cem Özdemir seinen hässlichen Rüssel vor die Kamera halten. Dagegen kommt die AfD im TV gar nicht mehr vor. Ist die AfD auf einmal langweilig und uninteressant geworden? Keineswegs. Viele Leute haben diverse Talkshows nur wegen der AfD eingeschaltet. Aber der Befehl von oben lautet: totschweigen!

    PS: Ich bin ziemlich sicher, dass man bis zur Wahl noch irgendeinen „Skandal“ über ein prominentes AfD Mitglied in petto und zur richtigen Zeit veröffentlichen wird. Merkel hat hunderte von Bedienstete, die den ganzen Tag das Internet durchwühlen, um Material gegen die AfD zu finden. Und Leichen hat jeder im Keller. Und wenn es nur falsch geparkt, den Hund ins Tierheim gegeben oder „als Student zu viel gesoffen“ war. Die finden was.

  70. Klar, dass die Institute mit inkorrekten Daten Stimmung machen und auch beeinflussen. Genau das hat besonders forsa vor,
    mit dem Güllner, dieser Mann müßte eigentlich öffentlich abgemahnt werden !

  71. Das Duckmäusertum habe ich schon lange satt. WIR MÜSSEN LAUT WERDEN!! Denen ihre eignen ach so beliebten Keulen um die Ohren hauen! Angriff statt Aufgabe oder Verteidigung!

  72. Die FDP wird doch seit einiger Zeit „nach oben“ geschrieben, alles Strategie: es soll eine Alternative für bürgerliche Wähler geben, also lieber FDP statt AfD. Lindner wird natürlich, sofern es sich ausgeht, ohne SchamSEKUNDe mit Merkel eine Koalition eingehen. Die wird im Gegenzug für braves Abnicken der Politik der Großen Vorsitzenden ein paar Steuerbegünstigungen für die FDP-Klientel der „Besserverdienenden“ einheimsen. Wer FDP wählt, bekommt eine Schwarz-Gelbe Koaltition.

  73. @Ritterorden

    Wie geht’s dann weiter? Wir beschmieren die Hauswände der Linken, zünden deren Autos an? Nö, das lasse ich nicht gelten.
    Was natürlich nicht heißt, sollte mich so eine linke Bazille angreifen, ihm eins auf’s ungewaschene Maul zu geben.

  74. Das garantiert der Wahlvorstand.
    Dieser sollte nicht der Stadtverwaltung
    oder einer Partei angehören.
    Somit ist die Unabhängigkeit gewahrt.

  75. Richtig. Dem letzten Satz stimme ich allerdings nicht zu. Passend dazu ein Zitat von Theodor Heus: „Der Pessimist ist der einzige Mist, auf dem nichts wächst“.

    Was die Indianer angeht, die waren in der Minderheit und hatten die schlechteren Waffen. Genau wie bei den Mohammedanern. Was „uns“ (noch) bremst ist die unglaubliche Dekadenz und Naivität des Blödmichels.

  76. Bleistifte.

    Es liegen eben nicht überall Kugelschreiber aus.

    Aber Bleistift ist auch nicht gleich Bleistift.

    Bei uns waren es Buntstifte, um genau zu sein ein grüner.

    Das ist ok.
    Die kann man nicht so leicht manipulieren wie schwarze Bleistifte.

  77. Die oben dargestellten Werte für die CDU dürften falsch sei. Es werden immer die Prozente der Union, also CDU/CSU angegeben. Mich würde mal interessieren, wie die CSU in Bayern steht. Mit der absoluten Mehrheit für die CSU dürfte es dank der Afd vorbei sein.
    Bei gleicher Wahlbeteiligung wie 2013 müßte die CSU bei der Zweitstimme 32,7% erzielen, um die 5% Hürde zu nehmen. Sie kommt zwar sicher, nehme ich an, über die Direktmandate in den Bundestag kommen, aber wie sieht es mit den Zweitstimmen aus.

  78. Also ich als AfD-Wähler bin überhaupt nicht medienscheu und mache freudig bei den staatlichen Umfragen mit. Abwechselnd möchte ich Merkel sofort vom Fleck weg heiraten oder ich oute mich und sage, dass Schulz mein Traummann wäre.

    Anschließend muss ich zwar duschen und meinen Mund mit Kernseife auswaschen, aber wenn die Systemmedien glauben, dass sie die Einzigen wären die Lügen können, so wandern diese auf dem Holzweg.

  79. Wichtig ist erst einmal der Einzug in den Bundestag und den berühmten Fuß in der Tür.
    Phantastisch wäre,wenn es die Grünen Khmer nicht schaffen.
    Nun,man wird sehen,die Stimmung kippt,das ist schon klar,allerdings rufe ich mir da Frankreich,Österreich oder die Niederlande ins Gedächtnis,da haben die entsprechenden,Islam-und Umvolkungskritischen Parteien,auch bisher nicht den Wählerzuspruch erhalten,den sie verdient hätten.
    Allerdings auf die langen Gesichter wäre ich gespannt,wenn die AfD ,über 15% der Wählerstimmen gewinnen könnte,dies wäre mehr als ein Schlag ins Gesicht,der bisherigen Merkelsystem Politik.

  80. drittstärkste Partei, am besten klar zweistellig muss das Ziel der AfD für September sein.

  81. ..die Wahlumfragen werden deshalb schon falsch gefärbt , um den Wahlbetrug im September zu tarnen. Frage wäre jetzt nur: was kann man als „kleiner Bürger“ dagegen ausrichten?..und wo wird betrogen?

  82. Ja, Umfragen sind für die Tonne, aber hier ein kleines Beispiel, wie es tatsächlich aussehen könnte. Im Fernsehen gab es 2016 eine Reportage über den Ort Haßloch. Er ist der durchschnittlichste Ort in Deutschland. Er ist so durchschnittlich, daß Firmen in Haßloch ihre Produkte von der Bevölkerung testen lassen, wie z.B. Elektrogeräte. Schafft es ein Gerät in Haßloch, schafft es das Gerät in ganz Deutschland. Darum hat man hier in den letzten Jahren immer wieder eine Umfrage gestartet. Bei der Umfrage in der Reportage bekam die Afd 17,5%. Die Haßlocher lagen mit ihrer Prognose meistens richtig. Dieser Wert dürfte, nachdem was bis heute alles passiert ist, schon höher liegen.
    Es muß aber durch Wahlbeobachtung dafür gesorgt werden, daß die Wahlen nicht gefälscht werden.

  83. Die oben dargestellten Werte für die CDU dürften nicht richtig sein. Es werden immer die Prozente der Union, also CDU/CSU angegeben. Mich würde mal interessieren, wie die CSU in Bayern steht. Mit der absoluten Mehrheit für die CSU dürfte es dank der Afd vorbei sein.
    Bei gleicher Wahlbeteiligung wie 2013 müßte die CSU bei der Zweitstimme 32,7% erzielen, um die 5% Hürde zu nehmen. Sie kommt zwar sicher über die Direktmandate in den Bundestag (nehme ich an), aber wie sieht es mit der Zweitstimme aus.

  84. Gestern war Merkel in unserem Kaff,und Tausende begeisterte Anhänger haben ihr zugejubelt…kritische Stimmen oder gar Buhrufe waren nicht zu hören.
    Ich resigniere.

  85. Ich kenne genug Wähler, die kein gutes Haar an Merkel lassen – und trotzdem CDU wählen. Sie halten die CDU auch nach Jahren des politischen Betrugs immer noch für „das kleinere Übel“. Die Skandälchen der AfD fallen bei ihnen stärker ins Gewicht als die immensen, staatszersetzenden Skandale der Merkel-Partei. Das Problem sind die Medien, nicht die Umfrageinstitute.

  86. Als in den Nachrichten Merkel im Sessellift gezeigt wurde, lief bei dmax gerade ein Bericht über kanadische Scharfschützen. Die hatten ein Gewehr, das schoß über ein 3,5 km breites Tal auf eine Scheibe 30 x 30 cm mittig genau. Da war ich sauer.

  87. Da bei Straßenumfragen mündlich Niemand antworten will, erst recht nicht wenn man „Rechts“ wählen will, man per Festnetz nur die Omas und im WWW nur die Halbstarken erreicht, wählte ich FOL-gende Methode:
    Ein Umfrager gibt den angesprochenen Passanten mit der Bitte, Nichts als den Namen der favorisierten Partei draufzuschreiben, einen leeren Zettel, der dann in einen Karton geworfen wird. Der Karton wird geschüttelt, damit der Umfrager nicht nachschauen kann, was der letzte befragte Passant auf den Zettel schrieb. Nach z. B. 100 antgegengenommenen Zetteln wird ausgezählt. Natürlich war nicht nur EIN Umfrager unterwegs, sondern das Wahlforschungsintut hatte 500 oder gern auch 1000 im Einsatz. Möglich, das DIE-se Methode repräsentativer und verlässlicher wäre.

  88. Was ihr alle vergessen zu haben scheint ist die Tatsache, dass Merkel und Schergen eine geniale Waffe gegen die AfD in petto haben.
    Habt ihr alle schon vergessen, dass Wahlzettel ungültig sind, wenn diese in der Wahlkabine fotografiert (und in soziale Netzwerke gestellt) werden???
    Sollte die AfD wirklich 25% der Stimmen erhalte prognostiziere ich, dass dann eben 15% der Stimmen für ungültig erklärt werden.
    Es genügt hier schon, wenn 100 Merkeltreue AfD wählen, und die jeweiliegen Wahlzettelfotos in die Netzwerke stellen und diese vervielfache.

    Ich traue mich fast wetten, dass nach der Wahl eine große Schlagzeile in der Zeitung folgende ist: „AFD WÄHLER ZU DUMM ZUM WÄHLEN, VORURTEIL GEGENÜBER RECHTSPOPULISTEN BESTÄTIGTE SICH, JEDER 4. WÄHLER FOTOTGRAFIERTE SEINE STIMME FÜR UNGÜLTIG.

    WIESO SONST, wurde dieses Gesetzt in windeseile, mit dem obligatorischen „Vergessenszeitabstand“ durchgepeitscht?

  89. Ja, so wie bei dem angeblichen Kaiserslautern-Hool, der vor 5 Jahren, als es die AfD noch gar nicht gab, vermeindlich an einem Angriff auf Mainzer beteiligt war… was komischerweise JETZT rauskam….
    ===========================
    Vielleicht hat ein anderer AfDler, der HSV-Fan ist, im Jahre 1983 mal einen St.Paulianer angerempelt, so dass ein Schluck von dessen Bierbecher verschüttet wurde, was zufälligerweise einer mit einem Polaroid-Foto damals festgehalten, was sicherlich jetzt zielgerecht eine Woche vor der Bundestagswahl 2017 veröffentlicht wird!!! ( Gewalttätiger AfDler bedrängt und belästigt friedlichen St.Paulianer an Trinkhalle
    Untertitel: Frechheit – Er holte ihm nichtmal ein neues Bier!)

  90. Die weiteren Details sind dann noch zu klären, z. B. ob in Dorf, Arbeiter- oder Nobelviertel und auch in einer Fußgängerzone und alters- und geschlechtsspezifisch usw. gesammelt wird. Sadisten, die eine andre als die Partei, die sie draufschrieben, wählen und sich schimmlig kichern, weil sie das Gelingen der Umfrage beeinträchtigen konnten, kann aber auch MEI-ne Methode nicht ausschließen.

  91. Ich glaube, dass das Wahlergebnis am 24.9. an die Umfrageergebnisse von Forsa angepasst werden ( s. NRW-Wahl ). Deshalb dürfen die Umfrageergebnisse nicht zu hoch für die AFD ausfallen. Dann wäre doch alles plausibel. Deshalb geht am 24.9. um 18 Uhr in die Wahllokale als Beobachter und schaut denen auf die Finger.

  92. Was nützen Tausende Wahlbeobachter wenn alle Wahlergebnisse an einen Zentralcomputer übermittelt werden an dem gewisse Leute das richtige Wahlergebniss herbei zaubern.

  93. Jeder, der nicht umhin kommt aus bestimmten Gründen an der „Briefwahl“ teil zu nehmen, muss seine Entscheidung vor dem Abgeben unbedingt fotografisch dokumentieren !
    Das ist der Weg, die „Auswertung“ der Briefwahl nachträglich auf Richtigkeit zu überprüfen !

  94. „Zuletzt auch die Nicht-Einstellung bei der Bundeswehr oder anderweitig im ö.D..“

    Sich einerseits über das Schweine-System mokieren, andererseits aber sein Günstling werden wollen. Das nenne ich mal Logik, die Logik derer, die keinen vernünftigen Beruf gelernt haben.

  95. Sie haben Polititk und Wirtschaft fest in der Hand, damit kein neuer Messias kommen soll!
    -Der Mythus des 20.Jahrhunderts-

  96. Ich glaub’s nicht. Wenn man sich mit Leuten unterhält, ist es oft so, daß sich zwei Dinge herauskristallisieren: 1. die derzeitige Politik gefällt mir nicht und 2. ich wähle auf keinen Fall AfD!

    Die Frage, woher die Gewißheit genommen wird, daß sich die bekannten Parteien nach der Wahl ändern, wird entweder kleingeredet oder mit so Aussagen wie „Merkel hat es ja zugegeben und will jetzt dafür sorgen, daß 2015 nicht wieder passiert“ beantwortet.

    „EEG und Monokulturen, die die Tierwelt vernichten und gegen jeden Umweltschutz stehen, findest Du doch auch blöd!“ -? Ja, aber die AfD will Atomkraftwerke.

    „Die Versprechen von der SPD und den Linken sind nicht im geringsten finanzierbar“ ? Die AfD will aber alle Sozialausgaben kürzen!

    „Die »Flüchtlinge« kosten mittlerweile ein Vielfaches des Bildungshaushalts“ ? Die AfD will auf Kinder an der Grenze schießen lassen und Schlauchboote im Mittelmeer versenken!

    „Die Kriminalität ist mittlerweile auch offiziell stark angestiegen, und lies doch mal den Polizeibericht!“ ? Die AfD versucht aus Einzelfällen Kapital zu schlagen!

    „Na, schau doch mal auf die Terrorfälle des letzten Jahres“ ? Nazis haben seit der Wende soundsoviel Hundert Leute umgebracht.

    …usw. In manchen Situationen bin ich mittlerweile derjenige, der sagt „Du wolltest es doch so, warum beschwerst Du Dich?“ Künftig werde ich das wohl öfter sagen können, und daß ist alles, was sich im Umgang mit den meisten Leuten ändert.

  97. Ich glaub’s nicht. Wenn man sich mit Leuten unterhält, ist es oft so, daß sich zwei Dinge herauskristallisieren: 1. die derzeitige Politik gefällt mir nicht und 2. ich wähle auf keinen Fall AfD!

    Die Frage, woher die Gewißheit genommen wird, daß sich die bekannten Parteien nach der Wahl ändern, wird entweder kleingeredet oder mit so Aussagen wie „Merkel hat es ja zugegeben und will jetzt dafür sorgen, daß 2015 nicht wieder passiert“ beantwortet.

    „EEG und Monokulturen, die die Tierwelt vernichten und gegen jeden Umweltschutz stehen, findest Du doch auch blöd!“ -? Ja, aber die AfD will Atomkraftwerke.

    „Die Versprechen von der SPD und den Linken sind nicht im geringsten finanzierbar“ ? Die AfD will aber alle Sozialausgaben kürzen!

    „Die »Flüchtlinge« kosten mittlerweile ein Vielfaches des Bildungshaushalts“ ? Die AfD will auf Kinder an der Grenze schießen lassen und Schlauchboote im Mittelmeer versenken!

    „Die Kriminalität ist mittlerweile auch offiziell stark angestiegen, und lies doch mal den Polizeibericht!“ ? Die AfD versucht aus Einzelfällen Kapital zu schlagen!

    „Na, schau doch mal auf die Terrorfälle des letzten Jahres“ ? Nazis haben seit der Wende soundsoviel Hundert Leute umgebracht.

    …usw. In manchen Situationen bin ich mittlerweile derjenige, der sagt „Du wolltest es doch so, warum beschwerst Du Dich?“ Künftig werde ich das wohl öfter sagen können, und daß ist alles, was sich im Umgang mit den meisten Leuten ändert.

  98. Ich glaub’s nicht. Wenn man sich mit Leuten unterhält, ist es oft so, daß sich zwei Dinge herauskristallisieren: 1. die derzeitige Politik gefällt mir nicht und 2. ich wähle auf keinen Fall AfD!

    Die Frage, woher die Gewißheit genommen wird, daß sich die bekannten Parteien nach der Wahl ändern, wird entweder kleingeredet oder mit so Aussagen wie „Merkel hat es ja zugegeben und will jetzt dafür sorgen, daß 2015 nicht wieder passiert“ beantwortet.

    „EEG und Monokulturen, die die Tierwelt vernichten und gegen jeden Umweltschutz stehen, findest Du doch auch blöd!“ -> Ja, aber die AfD will Atomkraftwerke.

    „Die Versprechen von der SPD und den Linken sind nicht im geringsten finanzierbar“ -> Die AfD will aber alle Sozialausgaben kürzen!

    „Die »Flüchtlinge« kosten mittlerweile ein Vielfaches des Bildungshaushalts“ -> Die AfD will auf Kinder an der Grenze schießen lassen und Schlauchboote im Mittelmeer versenken!

    „Die Kriminalität ist mittlerweile auch offiziell stark angestiegen, und lies doch mal den Polizeibericht!“ -> Die AfD versucht aus Einzelfällen Kapital zu schlagen!

    „Na, schau doch mal auf die Terrorfälle des letzten Jahres“ -> Nazis haben seit der Wende soundsoviel Hundert Leute umgebracht.

    …usw. In manchen Situationen bin ich mittlerweile derjenige, der sagt „Du wolltest es doch so, warum beschwerst Du Dich?“ Künftig werde ich das wohl öfter sagen können, und daß ist alles, was sich im Umgang mit den meisten Leuten ändert.

    PS an die PI-Macher: gibt es einen Grund, daß die Datenbank auf Latin1-Schwedisch eingestellt ist und nicht auf UTF8, was seit langem Standard ist? Ich finde es ärgerlich, daß man nicht alles eingeben kann.

  99. Richtig erkannt….die Medien sind das Problem…
    der größte Wahlbetrug findet vor der Wahl statt in dem die Medien die afd mit Dreck bewerfen / nicht fair berichten……. Um die Medien macht zu brechen müssen tonnenweise flyer verteilt werden um wenigstens einige michel aufzuwecken

  100. Die Lügenmedien waren die letzten Monate leider sehr, sehr erfolgreich in der Dämonisierung der AfD. Wenn der Naiv-Michel hört, daß er „rääächts“ ist, falls er diese Partei wählt, bleibt er lieber zu Hause und beschwert sich hinterher über erhöhte Steuern, Krankenkassenbeiträge und die multikulturell penetrierte Tochter und/oder Ehefrau.
    Die rund 90% Merkel-, Schulz-und Sozialistenwähler werden in ein paar Jahren ihren Kindern und Enkeln die berühmten Worte sagen „wir wussten von nichts…“

  101. Wahrheit oder Lüge

    Grundsätzlich glaube ich den Verlautbarungen von 3 L Presse und Staatsfunk wenig. Insbesondere wenn es um Verlautbarungen geht, die mit ihrer Merkel zu tun haben. Die muss schließlich gehegt und gepflegt werden, insbesondere wenn man bedenkt, dass in direkter oder indirekter Art durch die lange Amtszeit von Merkel dort etliche am Merkel-Futtertrog Platz gefunden haben.

    Auch die Nennung von hohen Fatasiezahlen für die Alternative ist durchaus ein probates Mittel, der AfD zu schaden. Genau wie die Nennung von zu niedrigen Zahlen. Bei letzteren scheint Staatsfunk und 3 L Presse übertrieben zu haben, das hörte sich dann wenig glaubhaft an und ist daher aus Propagandasicht wertlos bis kontraproduktiv.
    Da waren ja der Bevölkerungswissenschaftler Schäuble und die 3 L Presse der Meinung, die AfD kommt nicht in den Bundestag.

    Es ist so, wie Sloterdijk dies sagt: Das Bemühen um Neutralität sei gering, „die angestellten Meinungsäußerer werden für Sich-gehen-Lassen bezahlt, und sie nehmen den Job an“. Die Presse ist Sloterdijk zufolge nicht bloß käuflich, sie lügt auch. „Der Lügenäther ist so dicht wie seit den Tagen des Kalten Krieges nicht mehr“, konstatiert der Kulturwissenschaftler.

    Wer beispielsweise ein Papier bei homment.com in die Welt gesetzt hat, welches dann das NRW-Innenministerium sowie verschiedene Polizeidienststellen auch twitterten – mit dem Hinweis, dass es sich um eine Fälschung handele, ist nicht bekannt. Es ging dabei um Kriminalität von Ausländern. Wollen uns damit das neue NRW Personal um Laschet und Konsorten vermitteln, alles nur
    Fake zu dem Thema?
    Die Propaganda nimmt halt verschlungene Wege.

    Auch ich denke, dies ist ein Fake, ein lancierter Fake von interessierter Seite. Und die sich aufopfernden NRW Behörden haben, soweit ersichtlich, die schon ältere Frage zum selben Thema von Alice Schwarzer bisher nicht beantwortet:

    Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus

    http://www.aliceschwarzer.de/artikel/ich-bin-es-leid-eine-frau-zu-sein-264727

  102. Überall werden Wahlhelfer gesucht: MITMACHEN!

    Ich werde eine Dose Kugelschreiber mitbringen. Man kann auch den Kugelschreiber in der Kabine liegen lassen.

  103. Ich denke, dass es schon einen Unterschied macht, ob es um eine Landtags- oder Bundestagswahl geht.

  104. 24 Prozent und mehr für die AfD halte ich für realistisch. Aber sollte das Volk tatsächlich so AfD-freundlich wählen, gibt es ganz sicher einen Plan B. Und der sieht vor, alle Werte so zu manipulieren, dass die AfD nur noch 7 Prozent bekommt.
    .
    Die Deutsche DEMOKRATISCHE Republik hat es doch nicht ander gemacht. Und die war längst nicht so LINKS, wie die BUNDESREPUBLIK heute ist.

  105. Ich habe eine Wette darauf abgeschlossen,
         dass die AfD mit 20+x abschneidet.
    Weitere Wette:
         GRÜN quält sich mit knapp 5.x % noch einmal in den BT.
    Noch eine Wette:
         Für CDU/CSU + SPD reicht es nicht für eine weitere GroKo.
    In einer vierten Wette setze ich darauf,
         dass ich mindestens zwei der drei ersten Wetten gewinne.

    Es geht um SEHR viel echtes Geld, dass alle Teilnehmer hinterlegen mussten.

  106. Ja, und das ist dann das 4. Reich gewesen, von dem niemand was wusste. Ich gebe Ihnen völlig recht.
    .
    Und die LINKSGRÜNENANTIFA-Geigen versuchen dann wieder wie Fett OBEN zu schwimmen. Hauptsache scheffeln!
    Das war nach 1945 so, und auch nach 1989.

  107. @Fredegundis / @Barbarella

    Bundeswahlordnung (BWO) § 50 Wahlkabinen
    (2) In der Wahlkabine soll ein Schreibstift bereitliegen.

    D.h. es ist egal was für eine Art Schreiber in der Wahlkabine ausliegt, ob nun Bleistift oder Kugelschreiber…
    Ich emphehle den eigenen dokumentenechten Schreiber zur Wahl mitzunehmen!

  108. Wenn es OHNE Wahlbetrug abgehen sollte, wird die AfD weit mehr als 20 Prozent einfahren. Das können Sie aus ALLEN Kommentaren z.Th. Masseninvasion u.ä. herauslesen.
    ABER: Glauben Sie noch an den Weihnachtsmann? Und glauben Sie, dass es in diesem linksverdrehten Land keinen PLAN B, Wahlbetrug gibt, falls es die Linksfaschisten für nötig erachten?

  109. Nochmal vier Jahre Merkel, dann bröselt die EU ausseinander, Zitat Beppe Grillo
    „Sie ist der Sargnagel Europas“. Man braucht nur die Stimmung gegen Merkel
    in Allen europäischen Staaten einholen, auch die nicht in der EU sind !
    Übrigens der Komiker hat siebenmal mehr Follover auf Twitter , 1,2 Mill
    und viermal mehr FB-Freunde wie Merkel.

  110. In einem Land wo du schon beim erwähnen der Buchstaben A wie Alternativ / F wie für / und D wie Deutschland, dich schon rechtfertigen musst und mit dem Verlust des Arbeitsplatzes rechnen musst wirst du doch keine Meinung mehr einem Mirko anvertrauen.
    Ich glaube an „das Wunder, aber nicht von Bern“, sondern von Deutschland.
    Ich bin als Wahlhelfer gemeldet und werde GANZ genau beobachten was hier abgehen wird.

  111. AfD wählen !!!!

    werdet Wahlhelfer oder beobachtet die Stimmenauszählung, das kann und darf jeder machen !!!!

  112. Über 15 % in Deutschland wäre schon einen Freudensprung wert.
    Trotzdem: auch 28% wie in der Schweiz (SVP) ist noch kein Garant für gar nichts.
    Ich erlebe das tagtäglich im meinem Bekanntenkreis.
    Musste vor kurzem im Krankenhaus einchecken: Gut, dort sind die Gutmenschen ja professionell zu Hause und vermutlich überproportional vertreten, hätte gewarnt sein sollen.
    Also ich werde interviewt: (es stehen etwas 3-4 Weisskittlinge herum und hören mit einem Ohr zu) Alter, Grösse, Gewicht, etc. bei „Haben Sie Allergien?“
    stach mich der Hafer . Ich sagte „Ja“
    „Ach ja? Welche?“
    Ich: „Burkhas“
    …. keine Reaktion. Tote Blicke.
    Die berühmte Stecknadel fiel zu Boden und machte einen Riesenkrach.
    Kein Humor. Ich war auf die restlichen 78% der Wähler getroffen.

  113. 80% für die AfD glaube ich nicht! Erst kürzlich wurde in München-Süd wieder a AfD-Tisch umgeworfen und ich erlebe x Leute, die selbst jetzt immer noch mehr Fluchtos wollen.

  114. Ich denke das die Grenze zwischen Optimismus und Wunschdenken verschwimmt.
    Für mich fühlt sich Berlin an, als wäre ich im Umkreiss von 50km, der einzigste Vaterland liebende.
    Deshalb traue ich mich garnicht, mich auf den allgemeinen Optimismus einzulassen.
    Bei mir wurde über Nacht, fast ein ganzer Strassenzug von Afd Plakaten „gesäubert“.
    Nicht zerstört oder beschmiert. Einfach weg, als wenn sie niemals aufgehangen wurden. 2Tage…

  115. Irgendwie bereitet mir die Skalierung bei pi immer Probleme.
    Was mach ich falsch? Ich will einen kleinen kompakten Textwürfel basteln, an dem sich Niemand stört,
    Und raus kommt ein unregelmässig geformter Textfetzen. Eine cnc Fräse zu programieren ist einfacher als Das…

  116. Antii 16. August 2017 at 16:25 ..und wo wird betrogen?

    Oftmals sind die Telefonleitungen am Wahlabend vom Wahlbüro zur zentralen Erfassungsstelle total überlastet, sodaß die ausgezählten Ergebnisse am anderen Ende wahrscheinlich nicht immer korrekt verstanden werden!!!!!!!
    Deshalb an alle Wahlhelfer und -beobachter die dringende Bitte, nach Auszählung der Stimmen die Ergebnisse aller Parteien notieren und im nächstgelegenen AfD-Büro noch am selben Abend oder am nächsten Morgen bekanntgeben!

  117. Sie sollten unter Ihren Mitmenschen mal eine Werbekampanie für eine Reise in die sächsische Landeshauptstadt Dresden starten. Dort wurde schon viele Besucher aus solchen *Kaffs* mit
    vorwiegend Merkeljüngern von den lauten Rufen der jeden Montagabend versammelten PEGIDA-
    Demonstranten aufgeweckt!!

  118. Suedschwede 16. August 2017 at 17:18
    An alle Wahlhelfer und -beobachter die dringende Bitte, nach Auszählung der Stimmen die Ergebnisse aller Parteien notieren und im nächstgelegenen AfD-Büro noch am selben Abend oder am nächsten Morgen bekanntgeben!

  119. Lieber Karl, habe diesen Kommentar weiter oben schon mal gepostet, hier nochmal ganz speziell für Sie als kleinen Ratschlag!
    Sie sollten von den in der PI-NEWS-Serie „Warum ich die AfD wähle“ veröffentlichten Artikeln so viele wie nur möglich ausdrucken und den *Schläfern und Träumern* in Ihrem Umfeld zukommen lassen! Zum einen werden sie durch diese Information auf *pi-news.net* hingewiesen und zum anderen in die Lage versetzt, viele unterschiedliche Details über die Denkweise anderer Menschen in dieser Gesellschaft hinsichtlich der so übel diffamierten AfD zu bekommen und daraus vielleicht vor der Wahl im September doch noch entsprechende Rückschlüsse zu ziehen!

  120. Die AFD kann auch in der Opposition von NUTZEN sein:

    Wenn die linksradikalen Parteien wie SPD, Grüne, Linke und teilweise auch CDU keine 2/3-Mehrheit haben, so
    können diese zumindest keine Grunggesetzänderungen durchführen.
    In NRW ist das Wahlrecht für AUSLÄNDER (!!) nur deshalb nicht zustande gekommen, weil diese 2/3-Mehrheit zum Glück gefehlt hat!

    Vom Informationsecht im BUNDESTAG zur „Asylkrise“ hat bisher auch fast niemand Gebrauch gemacht –
    da halten alle zusammen!

    Und zu den Wahlbeobachtern: Wenn man sich selbst als Wahlhelfer meldet und von 7:30 bis nach der Auszählung vor Ort ist, dann ist es SEHR schwer Wahlbetrug in grossem Umfang zu betreiben. Denn das Zählergebnis müssen alle Wahlhelfer (6 oder mehr) unterschreiben!
    Ich war bereits Wahlhelfer UND Wahlbeobachter bei mehreren Wahlen in verschiedenen Bundesländern.

  121. Soweit ich das mitbekommen habe postest du aus Italien. Wie ist die Stimmung da jetzt, angesichts der Invasion aus Schwarz-Afrika? Und Italien scheint nicht mehr so einfach wie früher die Invasoren Richtung Norden entsorgen zu können.

    Professor Sinn gibt Italien noch höchstens ein Jahr im Euro.

    Wann kommt es zum Showdown? Entweder noch im Spätherbst, vermutlich aber eher im Frühjahr 2018 – je nachdem, wann die nächsten Parlamentswahlen in Italien abgehalten werden. Die Euro-kritische 5-Sterne- Bewegung (M5S) liegt aktuell in Umfragen leicht vorn vor der Demokratischen Partei (PD) von Ministerpräsident Paolo Gentiloni.

    http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/land-kommt-mit-dem-euro-nicht-zurecht-hans-werner-sinn-die-wahrscheinlichkeit-faellt-dass-italien-im-euro-bleibt_id_7406792.html

    Oder machen die Italiener es wie die Griechen, per Volksabstimmung gegen den Euro doch dann lieber weiter im Euro weiterwursteln? Ob die Target II Schulden, mit denen in den Südländern ein funktionierender Euro-Markt vorgegaukelt wird, weiter so explodieren können, ist fraglich. Wenigstens einige in der CDU bekommen kalte Füße, wenn Merkel noch höhere Haftungsrisiken eingeht.

  122. AfD 24 % und …….Grüne raus, FDP raus, Linke raus …….

    ……..so ein Ergebnis am 24.9, das hätte schon was.

  123. die deutschen bekommen genau das wonach die meisten leider schreien…. warum auch immer. die MSM-meinungsmanipulation funktioniert halt super.

  124. Mal grundsätzlich: Eine Umfrage (wie immer sie auch frisiert wird) nimmt immer die aktuelle Stimmungslage auf. Sie kann deshalb niemals eine Pognse darstellen.

  125. Habe 2 Sachsen bei der Abeit kennengelernt. Und mich sofort mit ihnen angefreundet.

    Das Sachs/Sax, ist ein ist ein altgermanisches Kurzschwert.

  126. Sicher wird die AfD nach unten frisiert. Aber so daneben langen die Institute auch nicht. In Saar ind SH waren sie ziemlich genau. In NRW waren sie 1-1,5% zu wenig. Die 10 % von Insa sind schon realistisch. Die anderen besonders Forsa ca 2-3% zu wenig. Aber mehr auch nicht.

  127. Ja, ich denke, da ist was dran! Und man wird auch nicht vor kriminellen Wahlfälschungsaktionen zurückschrecken. Man stelle sich vor: AfD mit 24% drin, Grüne mal eben mit 5,5 und SPD mit 24% vielleicht gleichauf.
    Was würden sich die Medien das Maul zerreissen: “ Deutschland zurück im Nationalsozialismus“, wäre noch die harmloseste Head-Line.

  128. Erinnert mich an Quelle
    Alle lügen, besser an die Quelle glauben.
    Im internet bestellen geht nicht,
    weil alles Betrüger …….. Quelle ist anders.
    Welche Geschäftmethoden Quelle benutzte,
    kam erst nach Vollpleite raus.
    Selbst nach vielen Jahren wird an den
    Geschäftsabschüssen festgehalten obwohl….

  129. Sehr gut bestimmten bürgerlichen, teilweise akademisch gebildeten Deutschen aufs Maul geschaut. Solch Sprechblasen bekomme ich auch oft zu hören. Wobei mich das Zuhören ziemlich Nerven und ein schon übermenschlich hohes Maß an Selbstdisziplin kostet, solchen Zeitgenossen nicht mal ehrlich und ungeschminkt zu sagen, dass sie hirngewaschene Arschlöcher sind!

  130. Das sind doch Fake-News. Schon bald jeden Tag warnen Politiker vor einer neuen Flüchtlingskrise und Millionen Afrikaner sitzen schon auf gepackten Koffern. Und da soll die AfD um 2% sinken. Da kann ich doch gleich an den Klapperstorch glauben.

  131. Zustimmung! Bin auch nicht mit allem Einvesrtanden. Aber es geht mir darum, Verantwortung, die ich als Wähler habe, wahrzunehmen und zunächst die drängendsten Probleme im Blick zu haben. Und das ist die Völkerwanderung und zwar nicht Richtung Europa, sondern definitiv nach Deutschland!

  132. wenn mich einer anruft – ich würde denen bestimmt NICHT sagen, was ich wähle…..
    zum Schluß kommt das alles in eine große Datenbank und dann steht die ANTIFA oder der VS vor der Tür…
    nene…

  133. nein hat sie nicht, bei einem Anruf wird z.B. gebetten das jüngste Haushaltsmitglied zu befragen. Ein Anschluss sagt noch gar nichts aus über den Gesprächsteilnehmer es sei denn man führt Sippenhaft ein was in der Tat Schizophren wäre. Dazu kommen dann solche Kuriositäten wie bei mir z.B. wo der Telefonanschluss auf meinen toten Vater läuft, der lange vor AfD Gründung verstorben ist….ich mein wäre bestimmt eine Bildschlagzeile wert „Tote wählen am liebsten AfD“ aber letztendlich Grütze

  134. die werden jeweils einzeln notiert und können nach der Wahl ganz offiziel eingesehen werden bei der Gemeinde etc. Wahlmanipulation durch nuscheln ist nicht drin. Es kann zwar mal zu Missverständnissen kommen aber die werden zeitnah korrigiert und haben keinen Einfluss auf das Endergebniss

  135. die Wahlergebnisse werdne jeweils lokal bekanntgeben, das da im grossen Rechenzentrum ein anderes Ergebniss zusammengeschustert wird ist Verschwörungsunsinn. Jede 5. Klässler der sich ein wenig Zeit nimmt kann die Einzelergebnisse zusammenzählen. Ein solcher Betrugsversuch würde innerhalb von Stunden auffallen

  136. Als AFD Freund bin ich über den „Wahlkampf“ dieser Partei enttäuscht.
    Hier bei PI gibt es so viele Vorlagen aber keine wird angenommen.
    keine Plakate über schwimmende Neger
    keine Infos über die finanzielle Belastung
    kriminelle „Flüchtlinge“
    usw, usw.
    wenn sie ohne Wahlkampf 20 % erreichen dann hätten sie mit Wahlkampf
    den Kanzler stellen können.
    Sie haben keinen richtigen Wahlkampf-Berater.
    Schade

  137. Ich nicht! Ich schaue mir die Herde von etwas Abstand an, ob sie mich abstösst oder anzieht. Ich verschaffe mir einen Überblick.

  138. Ja, so funktioniert das

    Lange vor den Wahlen werden manipulierte Ergebnisse fern jeder Realität raus gehauen,
    um die Wähler zu manipulieren.

    Mit zunehmenden Ende des Wahlkampfes gleichen sich die Ergebnisse dieser Fälscherwerkstätten dann an das (nun entsprechend manipulierte) reale Ergebnis am Wahltag an. Damit es nicht auffällt

    Auch bei Entscheidungen zu Neuwahlen spielen diese Lügner eine wichtige Rolle.
    Man schiebt den „Spitzenkräften“ der Politik entsprechende Umfragewerte unter, und hinterher wundern die sich dann.

    Damit es nicht so auffällt

  139. Wer immer noch die Deutschlandabschaffer und Verursacher-und Grenzöffnungs Parteien CDU/CSU + SPD + Grüne + Linke wählt, der ist für seinen eigenen Untergang und den seiner Familie und seines Volkes.
    Das ist pathologisch.
    So viele Ärzte gibt es nicht.

Comments are closed.