Inline-Skater in Schlesien.
Inline-Skater in Schlesien.

Von SCHLESIER7 | Ich bin in einem Land im ehemaligen Ostblock geboren. Meine Eltern waren deutschstämmig und wir hatten viele Verwandten in der Bundesrepublik und in andern Ländern, die uns auch regelmäßig besucht haben. Nach meinem Studium habe ich meinen Militärdienst (nicht ganz begeistert) absolviert und habe angefangen zu arbeiten. Diese Zeit kann ich mit der heutigen Situation in Deutschland vergleichen. Man musste sehr aufpassen, was und wem man etwas sagt, am besten, man fiel nicht auf.

Weil mich dieses ganze Lügen in der Gesellschaft und das Gegenteil zwischen den Politikerphrasen und der Realität angewidert hat, habe ich mich entschieden, in die Bundesrepublik Deutschland zu emigrieren (mit gültigen Reisedokumenten). Für mich als einen Deutschstämmigen mit vorhandenen Deutschkenntnissen war die Einbürgerung einfach und nach einigen Wochen habe ich eine Arbeitsstelle gefunden. Mit der Zeit habe ich eine Familie gegründet und dank meiner Ausbildung, beruflicher Praxis und den Sprachkenntissen eine sehr gut bezahlte Arbeitsstelle gefunden. Wir wohnen in einem eigenen Haus und sind Vermieter. Materiell geht es uns also sehr gut. Ich bin auch Deutschland sehr dankbar, dass es mir ermöglicht hat, meine Fähigkeiten und Erfahrungen richtig einzusetzen.

Seit Merkel die Bundeskanzlerin ist, sehe ich, dass es mit Deutschland nicht mehr so gut geht. Ganz am Anfang habe ich mit ihr symphatisiert, aber seit der Finanzkrise, Griechenlandpleite, unsinniger Eurorettung und erst seit 2015, dem Flüchtlingstsunami, sehe ich immer deutlicher, dass sie Deutschland schadet. Am Schlimmsten finde ich ihre unpersönliche, gefühlslose und arrogante Art, wie sie bei ihren Auftritten redet. Ganz widerlich sind auch ihre Beileidsbekundungen den Opfern von Terrorakten, die von „Flüchtlingen“ verübt wurden. Ich bin für eine Hilfe für wirklich verfolgte Menschen, besonders für Christen aus dem Nahen Osten, die vor den muslimischen Gräueltaten einen Schutz brauchen. Ich habe früher die CSU gewählt, weil sie für mich ein Garant der Tradition und Bewahrung von christlichen Werten und Familie war. Sie hat mich (und bestimmt viele ehemalige Wähler) enttäuscht, nur leere Kritik an der Kanzlerin und anschließend volle Unterstützung für Merkel.

Ich will das wahre Deutschland wieder zurück haben

Über linke und grüne Parteien schreibe ich lieber nichts. Für mich als ehemaligen Bewohner eines kommunistischen Landes sind es schlicht nichtsahnende Schwätzer und Heuchler. Die FDP, die sich als liberale Partei präsentiert, hat statt Rückgrat einen Gartenschlauch. Sie koaliert mit jedem, egal welche Politik der „Partner“ verfolgt.

Ich muss vielleicht nicht mehr erwähnen, dass nur eine politische Kraft in Deutschland übrig bleibt, die meine Stimme am 24.09.2017 bekommt, und das ist AfD. Selbst wenn ich kein einziges Wahlplakat sehen werde und keine Veranstaltung besuche, bin ich schon entschieden. Ich habe das Wahlprogramm der AfD gelesen, lese die Facebookseiten von einzelnen AfD-Politikern und schaue mir die Auftritte im Internet an. Ich habe auch meiner Möglichkeit nach mehrmals gespendet. Ich will das wahre Deutschland wieder zurück haben:

  • ohne Genderwahnsinn
  • ohne Scham dafür, dass man sich zu Deutschland bekennt
  • ohne rückgratlose und heuchlerische Politiker
  • mit mehr Mitspracherecht für die Wähler
  • ohne Diktat von irgendwelchen Kommissionen, die Deutschland nur schaden
  • mit eigener Währung, um die D-Mark hat uns die ganze Welt beneidet
  • mit Politikern, die an die erste Stelle die Interessen ihrer Wähler setzen

Am 24. September – AfD!


(Wählen Sie auch die AfD? Dann schreiben Sie uns warum! Die besten Einsendungen wird PI-NEWS hier veröffentlichen. Mails unter Betreff: „Warum ich die AfD wähle!“ schicken Sie bitte an: info@pi-news.net)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

72 KOMMENTARE

  1. Bezüglich des zweiten Absatzes: Sie sind wahrlich ein glücklicher Mensch, wahrscheinlich haben Sie echt gutes Karma von früheren Leben angehäuft. Von so einem Leben können ganz viele nur träumen… aber sogar im Traum könnte man all dies nur als Traum begreifen, so unerreichbar und phantastisch das heutzutage klingt. Gratuliere Ihnen.

    Aber: um das wahre Deutschland wieder zurück zu haben wird man wohl etwas mehr als bloß Stimmzettel brauchen…

  2. Heute in 33 Tagen ist der Tag der Bundestagswahl
    Warum ich die AfD wähle ?…. damit von den 598 zu vergebenen Sitzen im neuen zu wählenden Bundestag möglichst viele Sitze an die AfD vergeben werden, für jeden neuen Sitz der AfD fliegt dann dafür ein anderer, hoffentlich Grüner Abgeordneter hinaus, mindestens die Grüne Epoche und Ära im deutschen Bundestag muß am 24.9. 2017 ein Ende haben, wichtig Wahlbeobachter werden !, hierder Leitfaden für die Aufgaben eines Wahlbeobachters, Kurz Info dazu ….hier klick !

  3. Wähle AfD, weil ich gegen jeglichen Faschismus bin. Und da muss in erster Linie Islam und das ihn unterstützende Systemgefüge aus Altparteien und Medien genannt werden.

  4. Die Dreckschweine der Lügenpresse:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article167849793/Auto-rast-im-Abstand-von-einer-Stunde-in-zwei-Bushaltestellen-Ein-Todesopfer.html

    In Marseille ist ein Auto in zwei Bushaltestellen gerast. Mindestens eine Person starb.

    Das gesuchte Auto wurde laut Polizei gefunden und ein 35-Jähriger festgenommen.

    Es ist unklar, ob es sich um einen Anschlag handelt.

    Klar, zweimal in eine Bushaltestelle beretter war sicher ein Unfall, oder?

    Und wenn schon in Turku Mohammedaner Ungläubige ermorden, dann wohl erst recht in Marseille!

  5. Zweimal in eine Bushaltestelle…
    …Zufälle gibt´s…

    Durch solche unglaubliche Zufälle können sich gleich mehrere Schüsse lösen,
    in die Ellbogen,
    in die Knie,
    auf dass die Vernehmungsfähigkeit und der Informationsfluss,
    eine Aufdeckung von Netzwerken gewährleistet bzw. gefördert ist,
    der Fahrer nie meher in Haltestellen rast.

  6. Wo ist denn der Antwort-Button hin?

    @ Selberdenker 21. August 2017 at 12:48

    AUTO rast … In Bushaltestellen. (Welt)
    Nein, ein Irrer rast in Bushaltestellen. Das Auto fährt nur dahin wo man es hin Steuert.

  7. wen man die „KRONE.AT“ liest,erfährt man,dass der Täter von Marseille eine algerische Abstammung hat.

    In deutschen Medien wie WELT.DE ist davon nichts zu lesen..
    Man will es den dummen Lesern lieber verschweigen,oder??

  8. Nichts deute auf einen „terroristischen Akt“ hin, sagte Staatsanwalt Xavier Tarabeux der Nachrichtenagentur AFP. Bei dem Festgenommenen sei ein Schreiben einer psychiatrischen Klinik gefunden worden.

    Ähm. Das eine schließt das andere doch nicht aus!

  9. Stell Dir vor, du bist Terrorist, verübst einen Anschlag und musst aus den Medien erfahren, dass es kein terroristischer Anschlag war!

    – Doch, ich wollte Ungläubige tönen!

    – Nein, du warst nur psychisch gestört!

    – Hallo!? Ich habe sogar eine IS-Flagge im Zimmer!

    – Ach, das bedeutet heutzutage gar nichts!

    – …

  10. Es war ein Geschehniss oder eine Tat,
    wleche(s) als Unfall durchgehen kann oder könnte.
    (Etwas schwierig ist die Sache schon, bei zwei Bushaltestellen,
    jedoch gehen Verkommenheit, Dreistigkeit, Hinterlist, Feigheit und Dummheit oft Hand in Hand,
    mit Erfolg, inbesondere angesichts der Appeaser, Krokodilfütterer, der „Mäuse im Angesicht der Schlange“,…)

    Wäre der Fahrer ungebremst weitergefahren,
    sähe die Sache e bissl anders aus.

    Vielleicht war dies Sinn und Zweck der Übung.

  11. WARUM ICH NICHT AFD WÄHLEN KANN: Weil ich nicht glaube, daß die AfD, von ihren höchst ehrenwerten “ rechten“ Flügelleuten mal abgesehen, sich voll und ganz hinter Herrn Stürzenberger als solchem und gegen das an ihm exekutierte jüngste Gesinnungsurteil wenden wird!

  12. Etwas Unglaubliches musste ich heute hören, kein Scherz. Ein ansonsten doch scheinbar intelligenter Mensch sagte mir heute Folgendes zu den andauernden Attentaten:
    “Wir(!) hätten sei Jahrzehnten Waffen usw geliefert, unter denen diese armen Menschen leiden mussten. Deshalb sei es verständlich, dass sie nun herkommen und es uns heimzahlen. Wir(!) hätten wegen unserer Waffenexporte hier auf deren Kosten in Saus und Braus gelebt…“
    Ich habe auf jeglichen Kommentar verzichtet.

  13. Ich weiß genau, dass dieser Mann sich gegen die Grippe impfen lies. Alle, die hier irgendwann mal etwas von üblen Zutaten im Impfstoff schrieben, hatten offenbar Recht…

  14. Diese Warum ich die AfD wähle!-Serie ist gut. Bisher war nicht 1 „Folge“ darunter der ich nicht zu mindestens 90% zustimmen musste.

  15. Leute was ist den mit euch los. Hier setzt sich jemand hin und erklärt, warum er die AfD wählt. Macht sich Gedanken und will sie mit euch teilen. Dann sehe ich Kommentare die wo anders einen Platz haben. Ausser „Katharer und Kuilu“, die wenigstens sich erbarmt haben etwas zu erwidern. (Im übrigen, Kuilu`s Kommentar ist in meinen Augen voll Panne, ohne dir zu nahe treten zu wollen). Auf jeden Fall finde ich es absolut geringschätzig gegenüber dem „Schlesier7“. Jeder der sich in dieser Serie mit seinem Statement verewigt hat, hat meine Hochachtung. Und wenn Schlesier7 „nur“ seine Stimme der AfD gibt, so ist es trotzdem eine Stimme; die immens wichtig ist. Außerdem, die meißten geben eh nur ihre Stimme. Oder hat einer von euch schon mal AfD Plakate geklebt und die freundliche Bekanntschaft mit der Antifa gemacht ? Von 14jährigen Mädchen eins in die Fresse bekommen? Angespuckt zu werden und sich mit Farbbeuteln bewerfen zu lassen?. Ich schon. Leute, wir sitzen doch alle in einem Boot.

  16. Ich habe eine ähnliche Geschichte, wie der Autor. Prinzipiell würde ich ihm gerne zustimmen. Leider hat die AfD sich entschieden eine Spitzenkandidatin ins Rennen zu schicken, die für mich nicht wählbar ist, weil sie mit ihrem beruflichen Hintergrund (Goldman Sachs) und ihrem privaten aber öffentlich gemachten Lebensstil für vieles steht, was unser Land zerstört.
    Ich würde so gerne AfD wählen, aber mit dieser Spitzenkandidatin kann ich es nicht, …
    Durch diese Kandidatin ergibt sich für die NWO-Faschisten eine Win/Win-Situation in Bezug auf Stimmengewinne/Verluste für die AfD.

  17. Die von Merkeldeutschland der EU aufgebrummte Türkei-Politik ist kläglich gescheitert. Das weckte beim türkdeutschen Özdemir in MOMA Schadenfreude . Aber auch Cem sitzt im Glashaus. Unser Cem benimmt sich Erdogan gegenüber sehr ungehörig, er wählt nicht nur verbotener Weise Grün er ist Grün. Dabei haben Cem und Fatima Roth höchstpersönlich Erdogans Fangemeinde aufs hohe deutsche Ross geholfen. Erdogans lange Arm reicht deshalb nicht nur bis nach Spanien sondern dank der Grünen Schleimerei bis nach Schwaben. Wenn Doof und Dick in Berlin dann mit ihrer Türkeipolitik auf die Schnauze geflogen sind dann haben die Grünen gerade einen Salto Mortale meisterhaft vollendet. Weil Erdogan die AfD nicht mit einem Bann belegt hat, meint Cem dass die AfD und Erdogan im Geiste Brüder sind. Dabei vergisst Cem dass er und seine Spiessgesellen schon sehr tief in Erdogans Enddarm vorgedrungen sind, während die AfD keine blasse Ahnung hat wo sich Erdogans Darkroom befindet.

  18. OT DEUTSCHLAND = das Bordell Europas
    Dank der Kinderf…r Partei Die Grünen und der Edathy/Oppermann Partei SPD ist Deutschland zum europäischen Zentralumschlagsplatz für Zwangsprostituierte reüssiert. Deutschland: ein Land, in dem Zuhälter salonfähig geworden sind, Bordellwerbung neben Grundschulen, Kindergärten und auf Bussen gemacht werden darf, ein Land (einmalig in Europa und wohl auch weltweit) in dem Prostitution – in Linkssprech „Sexarbeit“ – als ein Job „wie jeder andere auch“ anzusehen ist, ihr verklemmtemn Heteros! Da in altlinker Tradition Sex (neben Alkohol) einer der wenigen Lebensgenüsse der geistig undifferenziert und mangelhaft ausgebildeten unteren Arbeiterschaft ist („Liebe ist das Brot der Armen!“), hat die totale Verfügbarkeit von benutzbaren weiblichen Körpern auf den Straßen Normalität zu sein. Danke SPD und Grüne für diesen „Fortschritt“ an „Humanität“! Nur wenn man die Linken – ob ihrer erstaunlich schamentkernten Ideologie – fragt, ob denn ihre Mutter auch eine Hure sei, ihr Vater etwa Zuhälter und der Sohn sich vielleicht als Stricher das Studium finanziert, ist „Sexarbeit“ plötzlich doch nicht mehr so „normal“, wie sie es mantrenhaft behaupten. Aber außerhalb des eigenen Familienkreises gilt: Was praktisch ist, kann nicht schlecht sein! Man will sich nicht mit Sentimentaliäten und toten Prostituierten aufhalten.
    Inzwischen darf man sich Dank der Linken nicht mal mehr öffentlich über die „Normalität“ von Zwangsprostitution UNTERHALTEN ohne von den linken Fußtruppen und Schlägerbanden verfolgt zu werden. Alle Frauen, die anschaffen tun das laut linker Idiologie schließlich „freiwillig“ und sogar „gerne“, und damit basta! Sicher hat auch die gerade ermordete 48-jährige „Sexarbeiterin“, eine Schwarzafrikanerin aus Äquatorialguinea, schon als kleines Mädchen von ihrem späteren „Berufsziel“geträumt – täglich duzende stinkende Männer zu befriedigen. Ihre berufliche Qualifikation führte sie bis nach Hamburg. Wo die freie und gerne tätige, angesehene Sexarbeiterin von irgendeinem angesehenen Freier zerstückelt und in der ganzen Stadt verteilt wurde. In Hamburg hält man sich mit sowas überhaupt nicht auf.
    Heil Antifa!

    Guckst Du hier:
    https://www.morgenpost.de/bezirke/mitte/article211618941/Proteste-verhindern-AfD-Buergerdialog-zum-Strassenstrich.html

  19. NRW – Erwachet!
    http://www.klartext-mueller.de/trans_1_1_99500_Angela-Merkel-am-22-August-in-Bergisch-Gladbach.html
    >>>Aufgrund des großen Interesses möchten wir Sie schon jetzt über die Rahmenbedingungen zum Wahlkampfauftritt der CDU-Parteivorsitzenden Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB am 22.8.2017 in Bergisch Gladbach informieren.

    Die Veranstaltung wird unter freiem Himmel auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Bergisch Gladbach stattfinden. Die Parteivorsitzende Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB wird von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr an der Veranstaltung teilnehmen. Neben ihr freuen wir uns sehr, dass unser Kreisvorsitzender Rainer Deppe MdL den Landesvorsitzenden der CDU Nordrhein-Westfalen, Herrn Ministerpräsidenten Armin Laschet MdL, den Bezirksvorsitzenden der CDU im Bergischen Land, Herrn NRW-Innenminister Herbert Reul sowie unseren Bundestagskandidaten Dr. Hermann-Josef Tebroke und unseren Landratskandidaten Stephan Santelmann als besondere weitere Gäste begrüßen wird.

    Ab 17:30 Uhr beginnt ein Vorprogramm mit Musik und Gesprächen auf der Bühne. Neben der Hauptbühne werden eine gesonderte Bühne für eine Musikband und ein Trailer mit einer LED-Großbildleinwand aufgebaut.

    Aufgrund der Gefährdungsstufe der Bundeskanzlerin und der Art der Veranstaltung wird der Konrad-Adenauer-Platz vor und hinter der Bühne in verschiedene Sicherheitsbereiche eingeteilt und mit Bauzäunen und sog. Hamburger Gittern gesichert. Zum Sicherheitsbereich 1 werden ausschließlich die o. g. Personen Zutritt haben. Den Sicherheitsbereich 2, der mit Hamburger Gittern gesichert sein wird, werden alle Menschen betreten dürfen, die eine Einladung vorzeigen können. Die Einladung wird in den nächsten Tagen an alle Mitglieder der CDU sowie ihrer Vereinigungen verschickt.
    Der Sicherheitsbereich 3, der hinter und neben dem Sicherheitsbereich 2 liegt, wird nicht abgesperrt und ist ohne Einladung und ohne Anmeldung für die Öffentlichkeit zugänglich.<<<
    !!!! WIR SEHEN UNS VOR ORT !!!!

  20. Hallo, Herr Heinzmann…selbst wenn es so wäre, was ich nicht glaube, aber angenommen: Welche Partei, die nur annähernd eine Opposition zu den Blockparteien des Merkel-Regimes bildete, würden Sie dann in Erwägung ziehen? Machen Sie es doch einfach so: Nehmen Sie ein DIN A4-Blatt, ziehen mittig eine Linie senkrecht. Dann sammeln Sie Argumente für die AfD auf der rechten Hälfte, die Argumente dagegen sammeln Sie auf der linken. Dann ziehen Sie Bilanz. Wäre gespannt, wieviele Gegenargumente Sie gesammelt haben.

  21. ……als stellvertretender Wahlleiter werde ich sehr aufmerksam sein.
    Meldet Euch als Beisitzer!!

  22. Weil man in diesem Land höchst „unorthodox-unliebsame“ Wege gehen müsste, um wirklich effektiv gegen Islamisten, Linke und deren krank-verblödete Gefolgschaft anzukommen..!

  23. Ich kann dem Autor nur zustimmen.
    Manch einer der Spaetaussiedler (zum Beispiel Sachsen aus Siebenbuergen) duerfte sich aber inzwischen fragen, ob man nicht irgendwann wieder zurueckkehren sollte. Bleiben wir beim Beispiel Siebenbuergen. In Rumaenien herrscht Meinungsfreiheit. Wuerde es eine Gestalt wie Maas wagen, daran zu ruetteln, ginge auf den Strassen die Post ab. Ich erinnere nur an die Massendemonstrationen vom Januar und Februar.
    @Heinz:
    Natuerlich respektiere ich Ihre Ansicht, dass auch bei der AfD einiges im Argen liegt. Wobei die „Kritikpunkte“ sicher sehr subjektiv sind- ich bemaengele dieses, Sie jenes; Sie bemaengeln mehr, ich weniger.
    Aber: Im Moment gibt es nur eine einzige echte Oppositionspartei, die eine echte Chance hat, in den neuen Bundestag einzuziehen. Jede nicht abgegebene Stimme und jede an irgendeine andere Protestpartei abgegebene Stimme ist eine Stimme fuer ein „Weiter so!“ Bedenken Sie bitte auch das:
    Sollte Merkel an der Macht bleiben, wird diese Person und ihr Gefolge unser Land (das vielleicht jetzt schon erledigt ist, das aber vielleicht auch noch zu retten ist) endgueltig niedergemacht haben.
    Hoffen wir auf ein Wunder:
    Union unter 30%, SPD unter ferner liefen, AfD 20%. Koennte es nicht sein, dass sich dann Leute in der CDU Fuehrung aus der Deckung trauen und Merkel in ihren unverdienten Ruhestand schicken? Natuerlich meine ich nicht solche Leute wie Tauber, Lasche, Groehe oder von der Leine.

  24. Sorry, ich meinte weiter oben nicht @Heinz, sondern @Axel Heinzmann.
    Entschuldigen Sie mein schwaches Kurzzeitgedaechtnis!

  25. An den Schlesier7, also den Autor des obigen Beitrages gerichtet. Du (ich duze Dich einfach mal so, als deutschen Landsmann) schriebst: „Ich will das wahre Deutschland wieder zurück haben!“ GENAU das will ich auch! Und da Du aus Schlesien stammst kennst Du natürlich auch die Polen. Die Polen haben sicherlich ihre Macken (Rußlandfeindlichkeit und auch uns Deutsche mögen viele nicht unbedingt), aber wir Deutsche haben auch unsere Macken – sei’s drum – Fakt ist, daß die Polen sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Es gibt – soweit ich weiß – im Polnischen ein Sprichwort, bzw. eine Aussage, die besonders dumme Menschen bezeichnen soll, man sagt dann: „Du bist dumm wie ein Deutscher.“ Eine für uns Deutsche wenig schmeichelhafte Aussage, aber leider scheint sie auf viele zuzutreffen. Nämlich auf diejenigen in Ost, West, Süd und Nord, die immer noch auf das Geschwätz der etablierten Parteien hereinfallen und glauben, daß alles immer noch schick und schön ist. Es ist eben nicht mehr alles schick und schön! Und es wird auch nicht nur noch schlimmer, wenn man diejenigen immer wieder wählt, die dafür verantwortlich sind. – Probieren wir alle zusammen doch einmal etwas Neues aus! – AFD!

  26. Mein vorletzter Satz sollte lauten: „Und es wird auch nicht besser, wenn man immer wieder diejenigen wählt, die dafür verantwortlich sind.“ Entschuldigung, es war ein langer Arbeitstag, da ist man unter Umständen nicht mehr ganz so konzentriert.

  27. Syrische Flüchtlinge nennen ihre Tochter Angela Merkel

    Flüchtlinge aus Syrien haben ihrer in Münster geborenen Tochter den Namen Angela Merkel gegeben.
    Angela Merkel Muhammed sei am 16. August geboren worden, teilte die Sprecherin des St. Franziskus-Hospitals in Münster mit.
    Die aus Syrien geflohene Familie mit nun fünf Kindern lebt seit zwei Jahren in Deutschland.
    https://www.welt.de/vermischtes/article167861112/Syrische-Fluechtlinge-nennen-ihre-Tochter-Angela-Merkel.html

  28. Was seid ihr eigentlich für ein braun versiffter Haufen? Wenn ich die ekelhaften Kommentare lese wird mir ganz schlecht, wie viel schlechtes hier in Deutschland rum läuft.
    Hat euch nie jemand bei gebracht, dass man hilft wenn man auf Menschen trifft denen es schlechter geht? Und mit Menschen meine ich jeden, egal welcher Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung.

  29. Wenn ich die AFD noch nicht richtig kennen würde, würde ich ab heute AFD wählen. Ich wäre kein FDP-Wähler mehr oder Nicht-Wähler. Weshalb? Im Wahlprogramm, das heute teilweise vorgestellt wurde (heute sogar im TV!), wird genau das formuliert, was ich mir seit 2-3 Jahren denke! Mittelmeerroute zu! Große Auffanglager rund um das Mittelmeer. Die Länder rund um das Mittelmeer „kaufen mit Entwicklungshilfe“ mit wenigen Mrd. Das ist immer noch billiger wie die ca. 100 Mrd. jedes Jahr für die ungebremste Muslimschwemme. Im übrigen sieht man Verhalten der Türkei, wie sich alles und jeder in wenigen Monaten um 360 Grad drehen kann. Traue nie einem Muslim.

  30. @Heinz, 21.08.15:00
    Dr. Alice Weidel hat nach dem Studium bei Goldman Sachs angefangen, sie hat dann bei verschiedenen Firmen ihre Tätigkeit fortgesetzt. Ob sie noch Verbindung zu GS hat, das ist eine gute Frage. Ihr Lebenswandel ist nicht nach meinem Geschmack, aber sie ist mindestens damit nicht aufdringlich. Ich schätze an ihr die kühle ruhige Art und die Intelligenz, wie sie ohne Aufregung mit Fakten die Gesprächspartner bloßstellt. Und was möchte Sie wählen? Claudia Roth, Renate Künast, Dr. Merkel, M. Schulz? Da ist mir Dr. Weidel 1000x lieber.

  31. @ ich.will.weg.von.hier 21.08. 18:14
    Natürlich ist AfD nicht fehlerfrei, die Partei bilden die Mitglieder und das sind auch nur Menschen. In jeder pol. Partei gibt es verschiedene Richtungen, patriotische-z. B. Björn Höcke, und liberale- z. B. Frauke Petry mit ihrem Mann. Was ist so besonderes daran. Stellen Sie sich Ralf Stegner und Thilo Sarrazin vor: Beide sind SPD-Mitglieder und unterschiedlicher können 2 Leute kaum sein.
    Es ist momentan die einzige wählbare Opposition, welche eine Chance hat, eine richtige Volkspartei zu werden.
    Das einzige, wo ich Bedenken habe, dass sich beim Erfolg die Partei mit Großkapital und Konzernen verbindet und da würden wir eine neue Systempartei bekommen.

  32. @ Rurik, 21.08. 18:47
    Ich verstehe die meisten Wähler in Deutschland auch nicht. Die Wähler in ehemaliger DDR haben die Fähigkeit, zwischen den Zeilen lesen zu können, noch nicht verloren. In Westdeutschland sind die meisten Wähler mit vielen Nebensachlichkeiten beschäftigt. Sie verstehen nicht, dass ein Wahlrecht auch eine Verantwortung bedeutet.
    Es gibt auch eine andere Erklärung, welche bei PI schon oft angesprochen wurde, sie heißt Wahlmanipulation oder mindestens eine massive Beeinflussing durch die regierungskontrollierten Medien.
    Bei Gesprächen mit meinen Verwandten und Freunden in alter Heimat wird über deutsche Politiker auch nichts gutes gesagt, die Leute können nicht verstehen, wie kann ein Politiker absichtlich eigenem Land und Wählern so schaden.
    Ich verstehe es auch nicht.

  33. Die AfD könnte auch Besenstiele als Kandidaten aufstellen.
    Ich würde sie trotzdem wählen!

  34. @alibarbar 21.08. 14:36
    Danke für die Unterstützung. Ich habe auch einige Bekannten überzeugt, das die AfD-Mitglieder keine blutrünstige Monster sind und das Schießen auf Kinder und Frauen nur in kranken Journalistengehirnen entstand.
    Ich fahre jeden Tag an vielen Wahlplakaten vorbei und sogar die AfD Plakaten sind noch da. Na ja, ich lebe auch in einer mittelgroßen bayerischen Stadt, wo noch die Welt einigermaßen in Ordnung ist.

  35. Ich werde AfD wählen.
    Trotzdem bereitet es mir ein Thema Kopfschmerzen:
    Daß diese Partei mir vorschreiben will, was ich Essen, Trinken und Rauchen darf.
    Vielleicht sollte ich in die AfD eintreten und an Hand von wissenschaftlicher
    Überzeugungsarbeit klarstellen, das Paracelsus recht hatte:
    „Die Menge macht das Gift.“

  36. Obiges Bild mit jungen Leuten. Gestern im TV dazu eine politische Diskussion im TV für junge Wähler. Eingeladen waren alle Parteien incl. Gauland (AFD). Ich muß sagen, dass die Sendung mit 2 jungen Moderatoren wesentlich besser war wie der übliche Schrott. Sie bringen DIE Fragen direkt an jeden heran. Gauland war gut und kam besser rüber wie in den normalen polit. Sendungen, weil weniger Antipathie gegen die AFD da war! Abgesehen davon hat man 2 Dinge deutlich gesehen: 1. Fast alle Parteivertreter gehen nicht auf die Fragen der Moderatoren ein, sondern reden – wie immer – einen bla-bla-Parteien-Scheiß. 2. In der Merkel-Zeit hat sich das Land unter sozialen Aspekten (Bauen, Mieten …) völlig negativ verändert. Reich wird reicher. Arm und die Mittelschicht wird ärmer. Eigentlich dürfte von denen niemand mehr SPD-CDU-Grün wählen! Dumm sind die Wähler und also selber schuld. Die Grünen verteuern mit ihrem Öko-Gequassel das Bauen ins Uferlosen und Unbezahlbare! Letztendlich sind die Grünen die unsoziale Partei schlechthin. Die Politiker haben keinerlei wirklichen Sachverstand um das Land nach vorne zu bringen! Gauland hat sich positiv geschlagen. Klare Kante ohne das übliche Drum-Herum-Gerede. Die Rest-Parteien sind unwählbar!

  37. Karl Brenner 21. August 2017 at 21:14
    Die besten Deutschen kommen aus dem Osten
    ____________________________________________________________________
    Mein Kommentar als Wessi: Das ist wohl so! Es gibt eine leidige Ausnahme: Dorothea Merkel.

  38. Ich wähle A f D:

    das Frauen in Deutschland sich wieder frei und ohne Ängste,
    in der Öffentlichkeit bewegen können, und nicht
    als ein Gebrauchsgegenstand, so wie als ein sexuelles Subjekt angesehen werden,
    so dass man Frauen respektvoll und würdevoll gegenüber tritt,
    wie sie es auch verdient haben.

    Frauen werden in unserer Gesellschaft gleichberechtigt behandelt,
    und sind nicht Menschen 2.Klasse ….

Comments are closed.