PI-NEWS-Serie zur Bundestagswahl 2017

Warum ich die AfD wähle! (8)

Von RALF NEUMANN | Es gibt nur eine einzige Wahlmöglichkeit: AfD. Die Altparteien haben spektakulär versagt. Die Politiker der Altparteien wollen nicht begreifen, dass die Integration der vielen Flüchtlinge niemals gelingen wird. Die meisten Flüchtlinge werden jahrzehntelanger Alimentation bedürfen. Unser Land wird diese Massenzuwanderung niemals verkraften. Wir erleben, wie der deutsche Staat die Grenzsicherung aufgibt, die Innere Sicherheit verspielt und unser Volks- und Privatvermögen verschleudert.

Wir erleben, wie uns Politik und Medien mit falschen Zahlen beruhigen und zu einer fragwürdigen „Willkommenskultur“ zwingen. Wir erleben, wie die Kritiker dieser katastrophalen Entwicklung diffamiert werden.

Migration in eine Gesellschaft benötigt die Akzeptanz dieser Migration durch diese Gesellschaft. Wenn eine Mehrheit dieser Gesellschaft das Gefühl bekommt, die Regierung bzw. „die da oben“ würden Migration bedenkenlos gestatten, dann geht ein Konsens verloren, der für den Zusammenhalt dieser Gesellschaft elementar ist. Man schafft durch die gegenwärtige Asylpolitik irreversible Bedingungen:

Der Arbeitsmarkt kann nicht Millionen von „Flüchtlingen“ aufnehmen. Viele von ihnen haben eine geringe oder gar keine schulische Bildung; es ist abzusehen, dass sie lebenslang verwaltet und alimentiert werden müssen. Die „Flüchtlinge“ verbindet nichts mit unserem Land, mit unserer Sprache, unserer Kultur, unserer Geschichte. Auch untereinander verbindet diese Menschen wenig. Sie gehören ganz heterogenen Gruppen an.

Merkels großes Gesellschaftsexperiment wird schiefgehen

Viele von ihnen sind in Staaten ohne freiheitlich-demokratische Ordnung aufgewachsen.

– Wir wissen nicht, wie viele von ihnen latent verfassungsfeindlich sind;
– wie viele von ihnen religiöse Fanatiker sind;
– wie viele von ihnen durch Bürgerkriegserfahrungen verroht sind;
– wie viele von ihnen sich gegen unsere Rechtsordnung wenden werden, weil ihre Erwartungen an ein Leben in Deutschland enttäuscht werden.

Wie wird sich die Aufnahme von Millionen von „Flüchtlingen“ auf unsere Sozialsysteme und auf die innere Sicherheit sowie den sozialen Frieden in unserem Land auswirken? In welchem Umfang werden wir unsere kulturelle Identität bewahren können? Es ist ein großes Gesellschaftsexperiment, das man gegenwärtig in Deutschland unternimmt.

Dieses Experiment wird schiefgehen! Wie werden sich dann die Befürworter der Willkommens-Politik verhalten? Werden sie zugeben, dass sie sich geirrt haben?

Meine Prognose: Sie werden jegliche Mitverantwortung dafür ablehnen und behaupten, dass man das ja so nicht ahnen konnte. Doch – man konnte!

Ich fühle mich von der CDU verraten

Ich bin 45 Jahre alt. Ich bin Nettosteuerzahler. Ich bin Christ. Ich fühle mich von der CDU verraten. Diese Partei und ihre Anführerin, die ich einmal gewählt habe, wollen Typen wie mich fertig machen: In 20 Jahren wird es keine Rente mehr geben. Mein Familienstand, die Ehe, wird abgeschafft durch den ganzen Gender-Mist. Meinen Kindern soll die Zukunft genommen werden durch eine Einwanderungspolitik, die Unfreiheit, Gewalt und Kriminalität bringt. Ganz zu schweigen von einer unterirdischen Kulturpolitik. Die Steuern, die ich zahle, sind für mich kein Beitrag mehr zu einer funktionierenden Gesellschaft, sondern nur noch von einer machthungrigen Clique geraubtes und gezogenes Beutegut, das sie nach Belieben unter sich und an ihre Günstlinge verteilen. … Alles Menschen, die meine Art zu leben und zu sein, aus ganzem Herzen ablehnen.

Bald werden ich und meine Familie – so fürchte ich – zu einer verfolgten religiösen Minderheit gehören. Ich darf die Party ausrichten und bezahlen – willkommen bin ich nicht. Zu uncool. Vielleicht darf ich aufräumen – wenn ich das Feuerwerk (das ich auch bezahlt habe) überlebe.

Ich werde nie, nie, nie, niemals wieder CDU wählen!

Ich werde das Geld, das mir dieser von einer FDJ-Funktionärin geführte neo-sozialistische Staat lässt, in die Ausbildung meiner Kinder stecken und genug Gold für die Schleuser unter meine Matratze legen, damit sie rechtzeitig abhauen können. Ich werde nie, nie, nie, niemals wieder CDU wählen … die Partei, von der ich dachte, dass sie Menschen wie mir eine Stimme gibt. Diese Kanzlerin lügt den länger hier Lebenden dreist ins Gesicht.

JEDER Flüchtige und JEDER Familienangehörige bekommt praktisch bei Grenzübertritt einen virtuellen Scheck über 1 Million Euro, das ist die Summe, die er die nächsten 30 Jahre ohne Arbeit ohne jede Anstrengung kassieren wird.

Verbrechen, Mord, Vergewaltigung, Einbruch und Terror nehmen von Tag zu Tag zu durch die Illegalen Zudringlinge, denen es gestattet ist, jede Identität anzunehmen. Niemand wird gezwungen, seine echte Identität offen zu legen. Nur die länger hier Lebenden müssen alles bis ins Kleinste offen legen. Jeder Türke kann sein Haus, sein Geschäft, seine Bankkonten in der Türkei in Sicherheit haben. Er bekommt hier trotzdem die staatliche Alimentierung, interessiert auf dem Amt niemanden.

Um wenigstens zu versuchen, hier eine Wende herbeizuführen, wählen wir als Ehepaar beide die AfD.


(Wählen Sie auch die AfD? Dann schreiben Sie uns warum! Die besten Einsendungen wird PI hier veröffentlichen. Mails unter Betreff: „Warum ich die AfD wähle!“ schicken Sie bitte an: info@pi-news.net)