Vom 31. August bis 4. September 2017 feiert der Islam sein „heiliges“ Fest der Tierquälerei, Opferfest genannt. Alljährlich wird für dieses Steinzeitritual unzähligen Tieren die Kehle durchgeschnitten, um sie unbetäubt ausbluten zu lassen und ihnen freudig erregt beim Todeskampf zuzusehen. Vor dem grausamen Gemetzel wird, wie vor den meisten anderen Bluttaten der Rechtgläubigen, aber ausgiebig Allah gehuldigt.

Am Freitagmorgen fanden sich deshalb rund 2.000 Korantreue am Islamischen Kulturcenter IKC am Meeresbrunnen in Halle an der Saale zu der oben im Video gezeigten Gruselveranstaltung ein, die natürlich gleichzeitig eine Machtdemonstration in Richtung aller „Ungläubigen“ sein sollte.

Im Vorfeld dieses Landnahmeevents gab es eine „Information der Amtstierärztin“ zum Thema illegales Schlachten und den lebensmittel-, tierschutz- und tierseuchenrechtlichen Anforderungen für Schlachtungen.

Wem aber der Koran als einziges Gesetzbuch gilt, den wird diese Einweihung in die Sitten einer zivilisierten Gesellschaft wenig kümmern. So man die Gelegenheit hat, werden Tiere im rituellen Wahn in Deutschland behandelt werden, wie Moslems das weltweit in ihren Ländern tun. Immer mit dabei Kinder, denen die Verrohung und Herzlosigkeit auf jeden Fall weitergegeben werden soll.

Der Todeskampf der Tiere ist entsetzlich, die Schlächter erbarmungslos barbarisch. (lsg)

Achtung grausame Bilder!

Sie haben einfach nur Spaß an der Grausamkeit:

Dieses Tier kämpft tapfer bis zuletzt um sein Leben:

Das ist die knallharte Realität. Wie dreist der Ober-Taqiyyist Aiman Mazyek vom Zentralrat der Moslems im Verbund mit islam-kollaborierenden Medien in Deutschland diese Grausamkeit zu vertuschen versucht, zeigt sich hier:

Die Zeit hat ihren unfassbaren Propaganda-Artikel aus dem Jahr 2014 aktuell getweetet, um das angeblich so „schöne“ und „friedliche“ Opferfest zu propagieren, was Mazyek sofort aufgriff. Diese Fake News-Schreiberlinge veröffentlichten hierzu 17 Fotos, die allesamt eine scheinbar heile Taka-Tuka-Welt zeigen, mit Plätzchenbacken in Gaza, Musikanten beim Volksfest in Ramallah, buntgeschmückten lächelnden Kopftuchfrauen und „friedlich“ wirkenden betenden Moslems rund um den Globus.

Die bedauernswerten Tiere, die zur Schlachtbank geführt werden, zeigen diese Wahrheitsvertuscher vor der Killer-Orgie in grotesker Harmonie zusammen mit ihren Schlächtern, als würde sich das Ganze im Streichelzoo abspielen. Kein einziges Bild mit Blut, dem grausamen Kehledurchschneiden und dem zuckenden minutenlangen Todeskampf. So soll dem deutschen Volk der brutale Islam als friedliche Religion verkauft werden. Das ist Islam-Kollaboration der übelsten Sorte. Kontakt:

» kontakt@zeit.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

231 KOMMENTARE

  1. Wer angesichts dieser wunderschönen Darbietung uralter deutscher Traditionen von „Islamisierung“ spricht, ist ein übler Populist und muß darüberhinaus dringend zum Arzt (wie Hr. Stegner schon vor geraumer Zeit feststellte).

  2. Wer keine Achtung vor Tieren hat, hat auch keine Achtung vor Menschen. Verbieten den ganzen Sauber ! Ganz einfach !

  3. Die Grünen schweigen dazu. Sie würden sehr laut protestieren wenn das ein germanische Odinanhänger veranstalten würden.

  4. Zivilisierte Menschen haben Respekt vor der Kreatur.
    Diese widerlichen Moslems müssen außer Landes geschafft werden, ausnahmslos. Sonst sind wir die nächsten, die geschächtet werden!

  5. ICH WAGE EINE
    PROGNOSE:
    DIE AfD WIRD
    NICHT NUR
    DRITT- SONDERN
    ZWEITSTÄRKSTE
    KRAFT !!!
    ALICE WEIDEL
    INSBESONDERE,
    ABER AUCH ALLE
    ANDEREN AfDler,
    SIND KRAFT+SEELE
    DER DEUTSCHEN !!

  6. Bis zu 25 Minuten dauert die Qual eines Rindes erzählen Leute, die es zig-mal gesehen haben. Schafe schaffen röcheln „nur“ bis 15 Minuten, dann sind sie still, die Qual ist zu Ende. Das haben wir Leuten wie Merkel, Schulz, Junker usw. hier in Deutschland und Europa zu verdanken. Der Teufel soll sie holen, besser heute als morgen.

  7. Aber das sind doch alles unsere gerufenen Goldstücke ! Nur hochgebildete Facharbeiter und unsere Idioten der politiker schauen zu wie unser Abendland vor die Hunde geht. Zurück mit den Steinzeitbarbaren in ihre rückständigen Länder und bitte nehme unsere Politiker ausnahmslos alle mit !
    Womit haben wir diese “ Elite“ verdient ? Wie Lemminge laufen die Deutschen dem Abgrund entgegen.

  8. Absolut erschütternde Bilder. Und das in meinem Sachsen-Anhalt. 2000 (!!) besudeln die schöne Wiese und der Bürgermeister klatscht in seiner Amtsstube Applaus. Widerlich!

    Leute, am 24.09. ALLE AfD wählen. Macht mobil!

  9. Ein „bemerkenswerter“ Unterschied zu jenen durch den Islam deformierten und pervertierten
    Hassgestalten, die offenbar angedrohte Höllenqualen durchspieln müssen ist die jüdische Speisegesetz,
    nach dem jegliche Qual zu minimieren bzw. auszuschließen ist.
    Dies wird sehr deutlich an den Vorschriften über die Beschaffung des Messers sowie die Ausführung des .
    des Schnittes.
    (Schärfe, Vermeidung von Graten an der Klinge, Schnittführung)

  10. Zur Wiederholung an alle Gutmenschen (CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE):
    ALLAH = SATAN
    SATAN = ALLAH

    Der wahre Gott fordert von keinem Menschen, anderen Teilen seiner Schöpfung, zumal wehrlosen Tieren, grundlos Grausamkeiten anzutun!
    Wenn Gott im AT der Bibel von den Israeliten Tieropfer forderte, dann hatte das einen klar umrissenen Hintergrund, der im Greber-Buch auf faszinierende Weise beschrieben wird (fast niemandem bekannt).
    Dieser Hintergrund ist im Fall des Islam NICHT erfüllt.

    An sinnloser Quälerei seine teuflische Freude hat von höheren Mächten
    exakt einer:
    Der sich einst als „Allah“ gegenüber dem MASSENMÖRDER Mohammed maskierende
    Luzifer=Satan, Fürst der Finsternis.

    DIESE GOTTESLÄSTERNDE BARBAREI
    AN UNSCHULDIGEN WEHRLOSEN OPFERN
    MITTEN IN UNSEREM SCHÖNEN, CHRISTLICHEN DEUTSCHLAND
    MUSS
    EIN ENDE
    HABEN
    !!!

    FÜR SOLCH EINE SCHANDTAT
    WIDER DIE SCHÖPFUNG UND DAS LEBEN
    KANN ES KEINE BERUFUNG
    AUF DIE RELIGIONSFREIHEIT DES DEUTSCHEN GG
    GEBEN !!!

    Daher am 24. September, heute in 3 Wochen,
    mit beiden Stimmen
    AfD
    wählen !!!

    Eine andere Chance haben wir nicht mehr, um in unserer Heimat die Normalität wiederherzustellen.

  11. Ein „bemerkenswerter“ Unterschied zu jenen durch den Islam deformierten und pervertierten
    Hassgestalten, die offenbar angedrohte Höllenqualen durchspielen müssen ist das jüdische Speisegesetz,

  12. Heißt das, im Umkehrschluss könnte der ganze grausame unerträgliche Spuk in unserem Land in max. 30 Minuten, denn es sind ja auch richtig dicke Schweine dabei, vorbei sein! Dann würde ich auch spontan 1x mit feiern! Es ist mir eine Ehre, AFD wählen zu dürfen!

  13. „Wer die Menschen kennenlernt, liebt die Tiere.“
    Schopenhauer
    Was sind das für verachtenswerte Kreaturen?
    Mittlerweile werden doch unsere Kinder im Moscheen geschleppt, zwecks Indoktrination zum friedlichen und lieben Islams. Werden denen dort diese Filme gezeigt oder nur politisch korrekte Sprüche aufgesagt?

  14. OT

    Jetzt will die FDP sich auch noch die mit ihrem Gewicht kämpfenden Jugendlichen auf ihre Seite holen!
    Schade, daß er kein Foto vom „100 Kilo Lindner“ gepostet hat!

    Sein Ratschlag gegen das Übergewicht ist „Joggen im Wald“.

    Nach Leipzig aber mindestens zu zweit; wenn überhaupt!

    „Wahlkampf-Geständnis
    Christian Lindner hatte als Teenager Übergewicht“

    http://www.focus.de/politik/videos/wahlkampf-gestaendnis-christian-lindner-hatte-als-teenager-uebergewicht_id_7545904.html

  15. Ähm, sind solche Barbareien nicht verboten? Aber wer würde unseren neuen Mitbürgern ihre kulturelle Nahrungszubereitung verbieten?

  16. Von einer sogenannten „Religion“, bei welcher der Arsch beim „Beten“ höher ist als der Kopf kann man nur teuflische Rituale erwarten.

  17. So man die Gelegenheit hat, werden Tiere im rituellen Wahn in Deutschland behandelt werden, wie Moslems das weltweit in ihren Ländern tun.

    Dass das keine bloße Unterstellung oder Ausnahme, sondern traurige Realität und Regel ist, zeigt diese Meldung aus Österreich:

    Steirische Polizei verhindert erneute Schächtung!

    Erst am Freitag rettete ein Beamter der Polizei Heiligenkreuz am Waasen in der Steiermark fünf Schafe vor dem illegalen Schächtungstod . Für acht Tiere kam aber jede Hilfe zu spät. Wie nun bekannt wurde, sollte ebenso am Freitag sieben Schafen im Raum Gleisdorf dasselbe Schicksal blühen.

    http://www.krone.at/oesterreich/steirische-polizei-verhindert-erneute-schaechtung-schafe-gerettet-story-586578

  18. OT: Ich trainiere gerade für meine Karriere bei einer Altpatei….
    ****
    Mensch , was simmt mit Euch nicht? Müßt Ihr immer schwarz sehen?
    Tiere und Menschen sind in Deutschland schon immer gestorben.
    Haben die Tiere eine Armlänge Abstand gehalten, wie die Elite allen Lebewesen empfohlen hat?
    Spielt Ihr genug Blockflöte, das Euch was besseres passiert?
    und überhaupt…ist es mir egal wer daran Schuld ist, Jetzt wird es halt gemacht.
    und wenn wir uns jetzt noch entschuldigen sollen, nur weil wir ein Fest machen wollen, dann ist das nicht mein Land.
    Mensch, die Fleischzubereitung ändert sich, und ich freue mich darauf.
    Das alles ist wertvoller als Gold!! (an die Red.: wann sehe ich eigentlich die ersten Renditen von diesem wahnsinnigen Vermögen, das wir geschenk bekommen haben?)
    Überhaupt, was kümmert das Pack, das mit Deutschland nichts zu tun hat, was hier passiert? Achtet lieber darauf, das Eure Frauen und Kinder nicht alleine Joggen gehen, und lasst Euch beim Zigaretten holen nicht Totprügeln.
    Ach ja, und noch was: Zahlt endlich mehr Steuern…Unsere Diäten, Ruhegelder, sowie die „Sozialleistungen“ für die die noch nicht so lange hier Leben bestehen nicht aus Luft…
    ****
    hat noch jemand Tips, wie ich meinen Auftritt verbessern kann?

  19. Was für ein Horror !!! Die Bilder vom Todeskampf dieser armen Tiere sind unerträglich !!!!!

    Unzivilisierte Barbaren, kulturell stehengeblieben irgendwo zwischen Antike und dem Mittelalter .

    Kein Wunder, dass Ihre Herkunftsländer so aussehen, wie sie nun mal aussehen.

    Seit 1400 Jahren NULL Fortschritt, NULL weiterentwickelt.
    Ein Leben wie in der Steinzeit.

  20. Und jetzt alle das Arschloch des Vordermanns anbeten? So frei heraus gesagt sieht das schon ein bisschen komisch aus. Aber der optische Eindruck könnte ja auch täuschen. Jedoch kommt in der Masse der dritte Aspekt, wie bereits von Karl Valentin beschrieben, stark zur Geltung: „jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.“

  21. Hat sich Peta schon gemeldet und Anzeige erstattet??????

    .
    „Peta-Vorwürfe
    Ermittlungsverfahren gegen den Zoo eingestellt

    Die Staatsanwaltschaft Hannover hat das Ermittlungsverfahren gegen den Zoo wegen der mutmaßlichen Misshandlung von Elefanten eingestellt. Die Tierrechtsorganisation Peta hatte den Zoo im April angezeigt und den Einsatz sogenannter Elefantenhaken gegen die Tiere kritisiert.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Ermittlungsverfahren-gegen-den-Zoo-Hannover-nach-Peta-Wuerfen-eingestellt

  22. Was sagen denn die linksgrünen GroßmäulerInnen von PETA dazu oder trauen die sich nur an Massentierhaltung, Pelzträger und Legehennen ran?

    PETA, ihr jämmerlichen linksgrünen Feiglinge!

  23. Zeigen wir den Moslemikern, was sie den Tieren antun. Und zwar am eigenen Leib.

    Dies war ein Hasskommentar.

  24. Eigentlich wollte ich heute zeitig Frühstücken. Eigentlich… Nun habe ich ZWANGSWEISE mir die ewigen „Entsorgen“ und Beleidigungsphrasen seitens der AfD auf das morgendliche Brot schmieren lassen müssen.
    Zum Vergleich mit dem obigen Artikel und Bericht mit den 2000 Bückbetern, muss ich jetzt wirklich sagen: SCHLUSS!!! Was hat den diese Özoguz erreicht? Für UNS? 0,000000000000! Für den Islam? ALLES!
    Ist das INTEGRATION? Frau Özuguz? NEIN! Ist es NICHT! Demnach haben SIE keinen Anspruch auf überhaupt etwas noch in Deutschland! 0,00000000000000 genau dieses sollten SIE auch als „Abfindung“ von Deutschland erhalten, für IHRE vergeigte Integrationspolitik.
    Ünd ÜbrigÜns frau Ösuz Integrieren geht nicht bevor man etwas angepasst hat.
    SIE sollten nicht nur um es mit den Worten der ewigen schmierenkommunen wie die Welt usw. zu nennen, ENTSORGT werden, sie sollten dieses Land welches SIE für IHRE niederträchtige „Arbeit“ Jahrelang BEZAHLT hat schon aus SCHAM (Okay, dieses Wort kennen Sie nicht) VERLASSEN!!!
    So und jetzt will ich Frühstücken OHNE Allahgeplänkel und AfD Diffamierungen.

  25. Bestialisch, grauenhaft und ekelerregend.
    Die Steinzeit gehört zu Deutschland!

  26. Ich geh demnächst auch im Schlafanzug in die Kirche. So feierlich kann dieser „Gottesdienst“ ja nicht sein, wenn die da mit ihren Schmuddelklamotten rumkriechen. Einfach widerlich diese Veranstaltung. Wie Vorkommentatoren schon geschrieben haben, da sind die Tierschützer ruhig. Aber lass mal jemanden einen Hund böse angucken, da geht das Gezetere los. Diese Doppelmoral von den linksgrünversifften A-Kriechern. Alle mit den Bückbetern zurück in den Orient.

  27. Ich hoffe, die „Veranstaltungen“ sind mit reichlich „Merkel-Lego“ geschützt, damit kein fanatischer Lieferwagenfahrer da reinrauscht.
    Sark. off

  28. Realist 3. September 2017 at 09:33

    Sie hat eine Sache für uns erreicht: Sie hat unsere Kultur abgeschafft!

    SPD, die TotengräberInnen des Okzidents

  29. ein Bericht und ein Video in ARD , ZDF , RTL und Sat1 und die AfD hätte über 20%. — Wo bleibt der Fernsehsender der AfD? Was kostet das?

  30. Lasker 3. September 2017 at 09:36

    Verbreiten wir es per Whatsapp und dergleichen, wir sind Graswurzel-Guerillas!

  31. http://www.peta.de/islam#.Wauw07RrvIU

    Da sieht man schon im ersten Absatz die Bückerei und A-Kriecherei vorm Islam, der ja „seit jeher Tiere als ganz besonderen Teil der Schöpfung Allahs ansieht. Der Koran, die Hadithe und die Geschichte der islamischen Zivilisation bieten viele Beispiele für Mitgefühl und Respekt gegenüber Tieren.“

    Herrgott, diese widerlichen linksgrünen Mohammedanerknechten ist auch nichts zu doof. Aber Hauptsache wir sollen unsere Lebensweise umstellen. Ehrlich gesagt sollen die alle miteinander verrecken. Was ist das denn für eine Einstellung auf der einen Seite zu fordern und nur zu fordern, auf der anderen aber immer Verständnis und Rücksicht aufzubringen.

  32. Bei den Rechtsextremen kommt die Polizei und der Verfassungsschutz. Die Linksextremen erhalten „Kost und Logis“ vom Staat!

    Linksextremismus So begründen Kommunen die Finanzierung autonomer Treffs […] Als Begründung für die finanzielle Unterstützung mit teils hohen Summen gaben die Kommunen an, die Autonomen leisteten wertvolle Jugend- und Kulturarbeit. In Freiburg etwa erhält dem Bericht zufolge der Kulturtreff in Selbstverwaltung (KTS) jährlich 282.000 Euro von der Stadt.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168252155/So-begruenden-Kommunen-die-Finanzierung-autonomer-Treffs.html

    Linksextreme werden von Kommunen finanziert
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/linksextreme-werden-von-kommunen-finanziert-f-a-s-exklusiv-15181122.html

  33. Esper Media Analysis 3. September 2017 at 09:41

    Der Mohammedaner wollte den Polizisten verspeisen bevor dieser ausgeblutet war?

  34. Dieses anwidernde Massen-Bückbeter Video aus Halle ist reinstes Dynamit. Es muss verbreitet werden: auf allen Kanälen. Überall hin. Das ist die beste Wahlwerbung für die AfD, die man sich überhaupt vorstellen kann.

    Und……
    wer ein solches Deutschland haben will dem ist nicht mehr zu helfen. Ich will sowas nie wieder sehen. Dies hier ist Deutschland und nicht Marrakesch, Tunis, Kairo, Bagdad, Mossul oder Teheran. Dies ist die Neuzeit und keine gräuliche Vorsteinzeit.

  35. Haselau bei Uetersen/Elmshorn – Halal Türkenschächter Dogutürk, war am letzten
    Freitag auch brechend voll mit Hasspresiger rumlaufend !!
    Güsse an den Bürgermeister und die Kreisverwaltung !!!!!

    Übrigens, wer bei Famila Halal-Hühner haben will, zu finden in TK neben Wiesenhof-hühner.

    …….sind einfach zu wenig, die dem Protest nNachdruck verleihen und an die eigene
    Nase fassend, Schreiben ?? Bringt gar nichts (sengt nur kurzfristig den Frustpegel)
    ……… die im Mittelalter hatten mehr drauf …….

  36. Helft alle mit !

    Wir drehen uns hier mit unseren Kommentaren im Kreis, wir denken doch alle das selbe. Viel wichtiger ist der Kampf um jede einzelne Wählerstimme für den 24. September.

    Sprecht Eure Bekannten, Freunde, Arbeitskollegen aber auch Eure Eltern, Tanten, Onkels, gerade die Mitglieder der „Tagesschaugeneration“ die aktuell ungefiltert von den GEZ-Merkel-Sendern zugedröhnt werden ! Für viele von denen ist das Internet noch ein „Brief mit sieben siegeln“ Bitte gerade hier Aufklärungsarbeit leisten !

    Jede Stimme zählt in 3 Wochen um Deutschland und Europa für unsere Kinder und Kindeskinder zu retten.

  37. Wozu gibt es in Deutschland ein Tierschutzgesetz und warum wird das bei dieser erbärmlichen Sauerei nicht zur Anwendung gebracht? Ach ja ich vergaß da sich unsere Bundeskanzlerin ja auch nicht an bestehende Gesetze hält kann sie wohl ihren Lieblingen das auch erlauben.

  38. Merkellego find ich gut. Super! Mehr geht nicht, liege fast am Boden vor lachen.
    Ist aber trotzdem traurig, dass unser Land der „Sicherheit“ wegen so verschandelt wird.
    Letztendlich sind es auch die Hohlköpfe der Altparteien auf ihren Wahlplakaten die hier alle verschandeln.
    Da lobe ich mir doch kleine rosa Schweinchen. Die sind so beruhigend…

  39. Was für eine Umweltverschmutzung…
    …ekelhaft!

    „Alljährlich wird für dieses Steinzeitritual unzähligen Tieren die Kehle durchgeschnitten, um sie unbetäubt ausbluten zu lassen und ihnen freudig erregt beim Todeskampf zuzusehen.“

    Das ist der Hauptgrund, warum Moslems später ohne mit der Wimper zu zucken Menschen bzw. Nichtmuslime und offensichtlich westliche bzw. christliche und jüdische Menschen abstechen.
    Den „geistigen“ Befehl bekommen sie vom Koran, die Praxis lernen sie im islamischen Opferfest.

    Deswegen;
    ISLAM VERBIETEN SOFORT!
    ZUM SCHUTZ UNSERER FRAUEN, KINDER, MÄNNER, UND AUCH TIERE!

  40. Kein einziger Wessi hätte damals solche Bilder als gesellschaftliche Veränderung für die DDR gewünscht. Es gab damals diese fanatische Gutmenschen-Ideologie nicht.
    Also kann das eigentlich auch nicht mit den 68’ern begründet werden, die damals die Art der Einheit eher skeptisch sahen.

    Und heute würde in der DDR keiner auf die Straße gehen, in der Erwartung dieser gesellschaftlichen Veränderungen.

    Wie konnte das passieren?
    Und meine Güte, wohin wird das führen…

  41. <<<>>>

    Und in ein paar Jahren dürfen wir getrost das Wort „Tiere“ durch das Wort „Deutsche“ ersetzen, ohne dass der Sinn dieses Satzes entstellt wird und ohne dass die Wirklichkeit hierdurch verzerrt wird.

  42. Wenn man Türken unseren Pass schenkt, verliert man unsere Kultur:

    https://www.welt.de/sport/fussball/article168243159/Privat-hat-Mesut-Oezil-bescheidene-Ziele.html

    Der deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat sich deutlich zum Reizthema Nationalhymne und seiner Verweigerung beim Mitsingen geäußert. „Ich denke nicht, dass ich das ändern werde. Ich bete, während die Hymne gesungen wird“, sagte er der WELT AM SONNTAG. „Das ist mein Ritual. Ich bitte Gott um das Beste für das Team und mich, ich bitte ihn darum, dass wir alle gesund bleiben. Das wird auch so bleiben.“

  43. Ich wünsche allen Moslems das Gleiche und vor Allem allen linksliberalen Moslemfreunden das 100.000-Fache!

  44. ich hab mal einen Film gesehen, welcher in Afghanistan spielt, eine Bestseller Verfilmung, Titel fällt mir jetzt gerade nicht ein.
    Da wurde ein Fussballspiel gezeigt.
    In der Halbzeit Pause wurde eine FRau wegen Ehebruchs gesteinigt. Danach ging das Spiel ganz normal weiter.
    Steinzeit halt, welche wir uns massenhaft ins Land holen, die Afghanen gehören zu den primitivsten Völkern, welche immer wieder durch äußerst brutale Gewalt auffallen, ähnlich wie Tschetschenen.
    Aber genau aus dem Grund wird nicht abgeschoben, weil die so brutal sind und es angeblich so viele Anschläge gibt. Also läßt man sie sich hier austoben.

  45. Was für ein schlampiges Gelage und überall die schludrig herumfliegenden Schuhe! Die Gebetsplätze sehen aus wie heruntergekommene Pennerquartiere, und das mitten in Deutschland!

    Und so bestialisch wie sie ihre Tiere schlachten, so schlachten sie auch die Menschen, die ihnen in die Quere kommen, Messer immer griffbereit wie Feuerzeug. Die Tierschützer, die sonst die Besitzer jedes halsbandlosen Hundes gnadenlos verfolgt haben. Wo sind sie?

    WO SIND DIE PENETRANTEN TIERSCHÜTZER HIER???
    MAN SIEHT SIE NICHT! MAN HÖRT SIE NICHT! SIE HABEN SICH ZURÜCKGEZOGEN! MIT ALLAHS SÖHNEN WOLLEN SIE SICH LIEBER NICHT ANLEGEN!!!

    So äußerste sich die SÜDDEUTSCHE noch vor einem Jahr über den Ramadan, heute schweigt sie schon:
    http://www.sueddeutsche.de/leben/regeln-des-ramadan-die-hoelle-hat-voruebergehend-geschlossen-1.3026042
    „Die Hölle hat vorübergehend geschlossen!“

  46. Dieses Iman-Prediger-AL jammert und leiert doch tatsächlich volle 8 Minuten sein unerträgliches Allahu Akbar durch. So dumme, blöde, primitive Vorsteinzeitler wie diese 2000 Höhlenbewohner will ich nicht in Deutschland haben. Gute Reise.

    Und da hieß es immer in den neuen Bundesländern gäbe es kaum Muslime. Hab ich gerade gesehen.

  47. 2000 Bückbeter auf einen verschissenen Haufen? Gebt mir das, was „Hein“ Severloh zur Verfügung stand. Statt 9 Stunden dürften 9 Minuten allerdings genügen.

  48. Es gibt doch bei uns für alles ein Gesetz. Man sollte mal den Herrn Tönnies fragen, welche strengen Auflagen sein Schlachtbetrieb beim Töten der Tiere einhalten muss. Und wehe wenn nicht. Dann kommt ein linksversifftes Fernsehteam und macht einen großen Bericht zur besten Sendezeit im Lügenfernsehen. Wo sind denn diese Hofberichterstatter bei solchen Islamzeremonien? Im Hühnerstall bei Bauer Schmitt?

  49. Diese Kampfbeter sollen uns zeigen, welch eine Einheit der Islam ist. Dabei sind es lauter saudumme, raubgierige Kerle ohne Hirn, die sich untereinander wüst beschimpfen, sich gegenseitig mit einem Hass verfolgen, gegen den Merkels Falschheit ein laues Lüftchen ist. Aber sie präsentieren die Unfähigkeit dieser deutschen Regierung besser, als es die untergehende EU mit ihren Billionen Schulden kann. Wir haben die unfähigsten, dreisten Politiker akzeptiert, die uns in den letzten 30 Jahren an diesen Punkt gebracht haben, den uns die Moslembande hier vorführt. Ändern wir das und nähern uns den Reformstaaten an.

  50. Kalif löst Begeisterung aus

    Zehntausende Ahmadiyya-Muslime machen Messe Karlsruhe zum Glaubenszentrum

    Eine Zeltstadt ist hinter der Messe in Rheinstetten aufgebaut

    https://bnn.de/lokales/ettlingen/zehntausende-ahmadiyya-muslime-machen-messe-karlsruhe-zum-glaubenszentrum

    Am 4. August 1914 versammelte Kaiser Wilhelm II. in Berlin die Vertreter aller im Reichstag vertretenen Parteien um sich und erklärte in einer Thronrede:

    „Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche! Zum Zeichen dessen, dass Sie fest entschlossen sind, ohne Parteiunterschied, ohne Stammesunterschied, ohne Konfessionsunterschied durchzuhalten mit mir durch dick und dünn, durch Not und Tod zu gehen, fordere ich die Vorstände der Parteien auf, vorzutreten und mir das in die Hand zu geloben.“

  51. @Schweinskotlett
    Der Eindruck täuscht nicht. Sieht aus, als würden sie freudig erregt darauf warten, dass der Vordermann furzt.

  52. Cendrillon 3. September 2017 at 09:55

    Und da hieß es immer in den neuen Bundesländern gäbe es kaum Muslime. Hab ich gerade gesehen.

    Dafür aber laut den linksgrünen Dreckschweinen jede Menge „alter, abgehängter Männer“!

  53. Schächtungen gehören in Deutschland verboten und mit Gefängnis bestraft. Angehörige der verrohten und abgestumpften Pseudoreligion werden das natürlich nicht verstehen.

  54. Das ist doch die unausweichliche tolle „Bereicherung“, von der KGE immer gesprochen hat, sowas brauchen „wir“ hier, wenn man der so zuhört. Was ist denn aus den Tierschützern bei den Grün*Innen geworden? Die haben sich der Volksbelehrung/Verboten in anderen Sachen und dämlichen Geschichtslügen/Integrationsmärchen, no Borders und ihrem Rassismus/Genderwahn verschrieben. Von denen haben wir nur noch Zerstörungswerk zu erwarten und darauf sind die auch noch stolz, weil die hinter „Deutschland verrecke“ – Plakaten hinterhermarschieren.
    Ich wünsche denen unter 3%.

  55. FÜR SOLCH EINE SCHANDTAT
    WIDER DIE SCHÖPFUNG UND DAS LEBEN
    KANN ES KEINE BERUFUNG
    AUF DIE RELIGIONSFREIHEIT DES DEUTSCHEN GG
    GEBEN !!!

    Freimaurer uns Sozialisten wollen ihr Dogma in der BRD vollenden:
    Alle Religionen sind gleich wichtig oder dann eben auch gleich unwichtig
    BRD soll endgültig amerikanisiert werden (durchrasste Gesellschaft)

  56. Eine Szene wie diese Allahu-Akbar-Primitivmenschen-Orgie aus Halle an der Saale ist nur aus einem einzigen Grund in Deutschland möglich: weil wir so etwas zulassen!

  57. Das Foto oben läßt einem das Blut in den Adern gefrieren.

    Das „religiöse“ Abschlachten wehrloser Geschöpfe gehört unter harte Strafen gestellt!

  58. HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt 3. September 2017 at 09:51

    Wie konnte das passieren?
    Und meine Güte, wohin wird das führen…
    —————————————————————–
    So etwas passiert durch korrupte Politiker, Lüge und unendliche Falschheit. Das war ein Zusammenspiel der versoffenen Spitzenpolitiker der EU und größenwahnsinniger US-Regierung.

  59. Nach Strunz-Gate berichtet Don Alphonso über einen weiteren Fall, indem die Leipziger Mieterin Anja Riekewald im MDR über die hohen Mieten klagt. Damit betreibt sie die politischen Forderungen der linken Bundestagskandidatin Franziska Riekewald.
    Ein weiterer Knaller des Artikels ist ein Photo von Katja Kipping Seit an Seit mit Dana Lützkendorf. Dana Lützkendorf war das linke U-Boot welche in Strunzs Wahl-Talk eingeschleust wurde

    Die versteckte linke Politikerin beim öffentlich-rechtlichen MDR
    http://blogs.faz.net/deus/2017/09/02/die-versteckte-linke-politikerin-beim-oeffentlich-rechtlichen-mdr-4578/

  60. „Alle kleinen Musels,
    sind in der Moschee,
    sind in der Moschee,
    Fresse auf dem Boden,
    A*schloch in die Höh‘!“

    Die passende Melodie dürfte bekannt sein.
    🙂

  61. Das Christentum feiert den Kreuzesopfertod Jesu Christi, seine Auferstehung und sein Wiederkommen in der Heiligen Eucharistie:

    „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater denn durch mich!“

    Maranatha!

  62. Jakobus 3. September 2017 at 10:06
    „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater denn durch mich!“

    Amen!

  63. Besonders widerlich ist mal wieder, daß das islamische Gemetzelfest auf eine von Moslems aus Bibel/alten Testament/Tora geklaute Geschichte zurückgeht, nämlich die von Abraham und seinem Sohn, den er Gott zum Gehorsam opfern wollte. Gott, gerührt, schickte ihm stattdessen einen Widder, den er statt seines Sohnes opferte.

    KEIN Jude, kein Christ, hat aus dieser Geschichte ein jährlich vorgeschriebenes Massenschlachten übelster Tierquälerei gemacht. Nur der Islam. Zumal es auch die Pflicht zur Tierquälerei gibt, denn jeder erwachsene männliche Mohammedaner – selbst wenn er irgendein Bürofuzzi ist – soll einem Tier die Kehle durchschneiden.

    In Pakistan allein werden an diesem Blutwochenende knapp 10 Millionen Tiere totgequält. Und zwar vor Moscheen und bei den öffentlichen Bückbetplätzen.

    (In Pakistan nearly 10 million animals, worth more than $3 billion (Dh11 million), are slaughtered during the two days of Eid Al Adha, according to the Pakistan Tanners’ Association. “We are presenting sacrifices to follow the path of the prophet Abraham. We should not forget our poor and needy Muslim brethren on this occasion,” Karachi resident Mohamad Muzammil said at the prayer ground where cows and goats were being slaughtered.)

    http://gulfnews.com/news/asia/pakistan/with-prayer-sacrifices-pakistani-muslims-celebrate-eid-al-adha-1.2083757

  64. Der Eindruck täuscht nicht. Sieht aus, als würden sie freudig erregt darauf warten, dass der Vordermann furzt.

    Gott verlangt von niemanden, dass er sich vor ihm in den Staub wirft, sich sein Geschöpf selbst für ihn zum Wurm macht, das Staub frisst.
    Das sind alles menschliche Vorstellungen, was Gott angeblich gebühre, weil er als Kreatur sich klein und ihm gegenüber mies fühlt, das ist seit je her das angstgelenkte Verhalten des Unterworfenen vor seinem Herrscher.

    Das Christentum hat durch die Offenbarung ein ganz anderes Verständnis vom Wesen Gottes.

  65. @Jakobus 3. September 2017 at 10:06
    Das Christentum hat den Westen zu seiner Größe geführt. Geht es verloren werden wir von den Moslems überrannt. Siehe die Geschichte des Nahen Ostens, Kleinasiens und als Fanal Byzanz.

  66. @Lasker 3. September 2017 at 09:36

    Einen TV-Sender aufzuziehen, mit ansprechendem Programm, ist seeeehr teuer. Falls Du einen Milliardär kennst, der das sponsern würde, sag Bescheid. 😉

  67. Der langweiligste Abend des Jahres naht, heute 20.15 h, nach den Kartell-Nachrichten für Kartell-Parteien.
    (RTL ist noch schlimmer!) In den RTL-Nachrichten (2.9.2017) wurden nur 2 „kleine“ Parteien in Berichten betr. Wahlkampf erwähnt (Grüne, Linke). Kein Ton von der 3. Kraft im Staat, der AFD. Unabhängig vom Standpunkt, das sind Zustände wir in der Türkei selbst oder Nordkorea. RTL gehört gestrichen vom täglichen TV-Programm!!
    Heute 20.15 h gibt es besseres zu tun wie diese getürkte Schlaftabletten-Sendung! Man sieht heute was LÜGE ist: in wenigen Tagen bilden diese 2 Chaoten wieder eine gemeinsame Ehe auf Zeit. RTL ist der schlimmste undemokratische Sender im Land!

  68. @ Eurabier
    Ich kenne nur folgende Meinung von mir bekannten ‚die Grüne‘ Wähler:
    in 100 Jahren ist der Islam doch auch reformiert, das war doch beim Christentum auch so?

    Und die sind davon voll überzeugt, dass diese Meinung die Realität berücksichtigt und es in der Zukunft so sei, denn fehl ginge dies höchstens wegen Deutschen, die nicht hörig beachten per die ganze Altparteiene Befehl zu fühlen und zu denken ist, sondern sich eine eigene Meinung oder Zukunftsprognose für in 100 Jahren erlauben?

    Die Grundlage hierzu ist die Ansicht von den Altparteien-Politikern, dass die Zukunft eine ’selbsterfüllende Prophezeihung (selffullfillung prphethy)‘ wäre, was die sich allerdings fälschlich kurz mit ‚es kommt, wie ich will‘ übersetzen (einfache Sprache)?

    Bei den Grünen insbesondere fehlt zudem die Beachtung von Synergismen, während sie wie sich selbst spiegelnd für andere mit der Argumentation ‚das ist komplexer‘ entlarven?

  69. Wenn man hier annimmt, durch „richtiges Wählen“ würde sich in Deutschland was ändern, glaubt auch an den Weihnachtsmann
    da gehört mehr zu
    und hier kommentieren, bringt im Grunde auch nichts
    denn es ärgert diejenigen nicht, die den Mist hier zulassen

    pi ein blog für Stoßseufzer

    Sven Liebich, übernehmen Sie
    Gruß an Halle

  70. Der Axt-Amokläufer Fatmir H. (36), der vor einem halben Jahr in Düsseldorf 9 Menschen schwer und 4 davon lebensgefährlich verletzt hat, muss wahrscheinlich wegen einer „psychischen Störung“ nicht ins Gefängnis:

    https://www.tag24.de/nachrichten/duesseldorf-mann-schlaegt-mit-axt-auf-passanten-ein-entkommt-er-dem-gefaengnis-gericht-prozess-psychiatie-327792#article

    Ob diese bei den Surensöhnen auffällig häufige „Störung“ etwas damit zu tun hat, dass sie als Kinder das brutale Schlachten von Schafen, Ziegen und Rindern ansehen durften/mussten?

  71. Seltsam, daß gerade die ZEIT das bestialische Opferfest so schön findet. Unter den RedakteurInnen gibt es viele Vegetarier. Ist wohl die übliche Doppelmoral, die wir hinsichtlich anderer Probleme auch kennen.

  72. NORDKOREA ZÜNDET WASSERSTOFFBOMBE

    Nordkorea meldet „erfolgreichen“ Test von Wasserstoffbombe

    Erdbebenwarten in den USA, Südkorea, Japan, Russland und China hatten zuvor ungewöhnliche Stoßwellen registriert, die von einer Atomexplosion herrühren könnten. Die Explosion vom Sonntag sei 5 bis 6 Mal stärker gewesen als beim vorangegangenen Atomwaffentest im September 2016, sagte der Direktor der für Erdbebenmessungen zuständigen südkoreanischen meteorologischen Behörde, Lee Mi-sun. Damit handele es sich um den stärksten bislang gemessenen Test.
    Schon vor den Erdbeben hatte die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA den Bau einer Wasserstoffbombe gemeldet. Demnach handelt es sich um eine thermonukleare Waffe, die eine Sprengkraft von hunderten Kilotonnen erreichen und in großer Höhe detoniert werden könne. Staatschef Kim Jong Un habe eine Wasserstoffbombe inspiziert, die auf eine neue Interkontinental-Rakete (ICBM) montiert werden solle, meldete die Agentur weiter.
    Zuvor hatten zwei Erdbeben in dem Land bereits auf einen weitere Atomtest Nordkoreas hingedeutet. Die chinesische Erdbebenwarte berichtete von zwei Beben im Nordosten des abgeschotteten Landes, beide an der Oberfläche. Die US-Erdbebenwarte USGS und die chinesische Behörde maßen für das Beben eine Stärke von 6,3, die USGS sprach von einer Explosion. Sollten sich die Berichte bestätigen, wäre es der insgesamt sechste und bislang stärkste Atomtest Nordkoreas.
    Wenige Minuten nach den Erdstößen maß das chinesische Erdbebenzentrum nach eigenen Angaben ein zweites Beben mit der Stärke 4,6. Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, die Erdstöße seien auch in der Yanji nahe der Grenze zu Nordkorea zu spüren gewesen. Der japanische Außenminister Taro Kono erklärte, man sei zu dem Schluss gekommen, es habe sich um einen Atomtest gehandelt. Der nationale japanische Sicherheitsrat wurde einberufen.
    Das Präsidialamt in Südkoreas Hauptstadt Seoul teilte mit, es werde geprüft, ob es sich um eine unterirdische Detonation einer Atombombe handele. Präsident Moon Jae In berief eine Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates ein. Der Generalstab erklärte, Seoul werde seine militärische Überwachung ausbauen.
    Nordkorea hatte seit 2006 insgesamt 5 Atomwaffentests durchgeführt, 2 davon im vergangenen Jahr. Zugleich arbeitet Nordkorea an der Entwicklung von Langstreckenraketen, um die Sprengköpfe bis in die USA tragen zu können, die Nordkorea mit ihren Militärstützpunkten & Manövern praktisch umzingeln.

  73. Barbarische Tierfolter, Unterdrückung der Frauen, Zwangsheirat, Kinderehen…

    Ihr Linken, ist das der Preis, den wir für eure bunte Gesellschaft zahlen müssen?

  74. Nix für ungut, aber schächten nicht auserwählte andere Religionen nicht ebenso wie die Mohamedaber?

  75. Bei Akzenta, REWE, real usw liegen immer solche Zettel/Postkarten aus, und man wird gefragt ob einem der Einkauf gefallen hat und was man evtl verbessern könnte.
    Ich frage dann immer was das soll, es wird mit Bio, aus der Region, mit Zertifikat etc… beworben, und dann liegt das Fleisch neben dem Halall Futter….
    Ich bekam auch schon Antworten vom Marktleiter – es wurde sich bedankt, man denkt drüber nach, es war mir bis dahin nicht bewusst was Halal bedeutet etc… immerhin ehrlich die Leitung.
    Evtl.greifen Leute hier im Forum das auf und machen das selbe, steter Tropfen höhlt den Stein.

  76. Hier schreiben immer wieder einige, der Islam sei eine „Steinzeit“-Religion.
    Ich protestiere gegen diese Verunglimpfung der Steinzeitmenschen, zumindest der, die damals Europa bewohnten

  77. Und während das Tier halal geschlachtet wird, DAS bedeutet nämlich halal, liebe Gutmenschen, nicht bio oder einfach ohne Schwein, wie euch der (un)freundliche Dönerverkäufer eures Vertrauens (un)ehrlich erklärt hat, wird der große Gott A. angerufen!
    Dieser Gott, der euch Gutmenschen als Ungläubige, oder wie hier letztens jemand meinte, als Lebensunwerte bezeichnet.
    Schlimmer, als das Vieh (das halal geschlachtet wird und dadurch wohl irgendwie noch „gut“ wird) findet der Gott euch.
    Und dann esst ihr von diesem Fleisch?!?!?!?!

    Jahahaa , DAS erfreut den wahren Moslem dann natürlich.

    Ihr seid so dumm!

  78. Man muß sich diese widerliche islamische Barbarei, auf die sie schon ihre Kinder drillen, indem sie ihnen das Kehledurchschneiden bei Tieren (Luftröhre, Speiseröhre, die beiden Halsschlagadern) beibringen, mal in einer Analogie durchdenken: Man stelle sich vor, Christen schneiden zu Weihnachten auf dem Kirchenvorplatz und auf den Altären Ochsen, Eseln und Lämmern die Kehlen durch, um mit diesem „Geschenk“ die Geburt Jesu zu feiern.

    Oder sie metzeln Ostern im fröhlichen Fest in der heimischen Badewanne, auf Kirchenenstufen und an Wegkreuzen (Marterl) massenweise Osterlämmer als Symbol für das Opfer – und die Wiederauferstehung – des freiwillig angenommenen Todes Jesu, wobei sie glücklich in Strömen von Blut waten.

    Gräßlich! Und von daher nie entstanden. Das gesamte, massenhafte Tiergeopfere von allen möglichen Völkern, auch den Germanen, wurde durch die christliche Missionierung als einer der ersten Bräuche abgeschafft. Und auch, wenn das Christentum Mord, Krieg und Totschlag nicht abschaffen konnte – zu tief steckt es in der menschlichen Natur – hatte es jedoch, wo immer es auftauchte, eine zivilisierende Wirkung.

  79. Horst Arnold 3. September 2017 at 10:18

    Hat sich die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Halal-Halle schon beschwert, dass dort beim Kampfbeten nach Geschlechtern getrennt wurde?

    http://www.halle.de/de/Verwaltung/Verwaltungsorganisation/Geschaeftsbereich-Ob-05840/Gleichstellungsbeauf-06064/

    Gleichstellungsbeauftragte

    Unsere Arbeit
    Die Gleichstellungsbeauftragte hat die Aufgabe, auf Grundlage von Gesetzen an der Umsetzung des verfassungsmäßig geregelten Gleichstellungsgebotes im Alltag mitzuwirken.
    Ist „Feuerwehr“ in konkreten Fällen, um Notsituationen zu verändern, aber auch „steter Tropfen“, der den Stein überholter Gesetzgebungen höhlt und das „gute Gewissen“, dass auch innerhalb der Stadtverwaltung mit darauf achtet, dass nichts beschlossen wird, was jemanden benachteiligt und damit versucht, die Rahmenbedingungen von vornherein zu verbessern.

    Dabei gibt es externe und interne Tätigkeitsfelder.

    Externe Aufgaben
    Servicestelle für Fragen der Gleichstellung von Frauen und Männern bzw. zum Abbau von Benachteiligungen (Ehe-, Familien- und Kindschaftsrecht; Fördermöglichkeiten u. ä.)
    Aufzeigen vorhandener geschlechtsspezifischer Problemlagen
    Beratungsstelle für ratsuchende Bürgerinnen und Bürger in enger Zusammenarbeit mit städtischen bzw. nichtstädtischen Beratungsstellen, Ämtern und Behörden (z. B. Beratung und Unterstützung in partnerschaftlichen Konfliktsituationen
    Zusammenarbeit mit Fraueninitiativen, -gruppen, -vereinen und -verbänden; besonders Unterstützung der Selbstorganisation von Frauen und Mädchen
    Kontaktpflege und Zusammenarbeit mit anderen Behörden, Verbänden, Gewerkschaften, Betriebs- und Personalräten, Unternehmen, Arbeitsverwaltung und sonstigen gesellschaftlich relevanten Gruppen
    Fördermittelvergebende Stelle für Vereine (Förderrichtlinie der Stadt Halle)

  80. Kurze Verständnisfrage: wie viele Nobelpreisträger und Olympia Medaillengewinner kommen aus dem muslimischen Kulturkreis?

    Bitte nur ehrliche Antworten.

  81. Frau Kanzelbunzler 3. September 2017 at 10:21

    Der Pazifismus der linksgrünen Dreckschweine ist blutig!

  82. Ich schlage vor, daß der vertrottelte Käsemann-Bettwurst-Strohdumm-Verein seinen nächste Kirchentag in Teheran oder Riad abhält.
    😉

  83. matrixx 3. September 2017 at 10:27

    Yassir Arafat bekam den Friedensnobelpreis für sein Lebenswerk, den Terror!

  84. Babieca 3. September 2017 at 10:23

    Man stelle sich vor, Christen schneiden zu Weihnachten auf dem Kirchenvorplatz und auf den Altären Ochsen, Eseln und Lämmern die Kehlen durch, um mit diesem „Geschenk“ die Geburt Jesu zu feiern.

    Im Gegensatz zum betäubungslosen Massenmorden von Schafen, Eseln und Ochsen ist Schweinefilets in Reichweite einer Moschee platzieren übrigens Volksverhetzung bzw. eine „islamophobe Straftat“ (ganz neu im Repertoire) oder Verdacht auf Gründung einer terroristischen Organisation.

    Grübel Grübel Grübel….. irgendwas scheint am deutschen Gesetzeswesen leicht in Unordnung zu sein.

  85. Wo bleiben die Wasserwerfer ? Wasser mit bißl Schweineurin aromatisiert !
    Was bringt diese Menschen bloß dazu, beim “ Beten “ die Nase in die Kerbe des Vordermanns zu stecken ?
    Reichlich abartig !
    P.S.:
    Der Furz im Islam.
    Wichtiges Thema der islam. Rechtswissenschaft ! Echt, kein Flachs !
    Riech ma !

    https://www.youtube.com/watch?v=KDDVCUrwqfQ

  86. Das alles, ist vielen deutschen Frauen egal…
    Hauptsache, sie können exotisch schnaxeln.
    Zeit online Mitarbeiter, sehe ich momentan jeden Morgen bei betreten der Redaktion.
    Welt online Mitarbeiter auch. Berlin Anhalter Bhf. In der nähe ist die senegalesische Botschaft.
    Momentan , wegen Umbaumassnahmen geschlossen und umgezogen. Als das noch nicht so bekannt war,
    standen vor verschlossener Tuer pro tag ca. vier verwelkte Frauen, die ihr Sexspielzeug anmelden wollten.
    Saturn vermittelte gerne weiter.“Komm Schatz, hier sind Rassisten 🙂 “ Saturn beobachtet weiter…
    Irgentwie reicht es mir nicht aus, nur das Kreuz an der richtigen stelle zu machen.
    Ich will mehr.

  87. Diese Wesen, angeleitet durch Koran und Sharia schächten nicht nur Tiere.
    Diese Wesen haben beim islamistischen Massenmord in der Pariser
    Disco die Ungläubigen widerlichst ermordet – geschächtet.
    Während den Tieren „nur“ die Kehle durchgeschnitten wird,
    wurden in Paris in Nebenräumen bei lebendigem Leibe Augen
    ausgestochen, Ohren und Zungen abgesäbelt oder den Leib
    aufgeschlitzt.
    Wo sind die „Tierschützer“ und „Menschenrechter“ der
    shariroten-stasiroten-unkrautgrünen Systemwiderlinge, aber
    nicht nur diese, auch die sogenannten „Christlichen“ Parteien
    oder die sogenannten „Freie Demokraten“ oder was weiß ich
    noch für Diktaturlinge.
    Warum halten sie alle ihr zu allen Lügen bereites Maul ?
    Sie halten das Maul, immer und immer wieder.
    ALLE SYSTEMLINGE, DIE HIER MITLESEN : IN BARCELONA
    SIND UNTER DEN ERMORDETEN F Ü N F KINDER.
    IHR UNSCHULDIGES BLUT IST AUF DIE STRAßE GESPRITZT.
    GENAUSO, WIE DIE OBEN GENANNTEN WESEN ES MIT DEN
    TIEREN MACHEN.
    SYSTEMLINGE, LÜGEN UND IMMER WIEDER LÜGEN HAT
    KURZE BEINE.

  88. Heute spielen wir verrückt.

    USA PROVOZIEREN RUSSLAND.

    NORDKOREA PROVOZIERT USA.

    Ein hübsches Spielchen.
    Kann nur irgendwann verdammt nach hinten losgehen.

  89. Halal-Schlachtung

    https://www.bzfe.de/inhalt/halal-schlachtung-1153.html

    Betäubungsloses Schlachten in Deutschland: Verbot mit Erlaubnisvorbehalt

    Eine betäubungslose Schlachtung ist in Deutschland grundsätzlich verboten. Aus religiösen Gründen können jedoch Ausnahmegenehmigungen von diesem Verbot erteilt werden.

    Ach!

    Warum eigentlich nicht folgendes?

    Das Tragen von S*S-Runen, H*kenkreuzen und anderen Symbolen des Dritten Reiches ist grundsätzlich verboten. Es können allerdings aus weltanschaulichen Gründen Ausnahmegenehmigungen von diesem Verbot erteilt werden.

  90. 1. Al Bundy 3. September 2017 at 10:18
    Der Axt-Amokläufer Fatmir H. (36), der vor einem halben Jahr in Düsseldorf 9 Menschen schwer und 4 davon lebensgefährlich verletzt hat, muss wahrscheinlich wegen einer „psychischen Störung“ nicht ins Gefängnis:
    ……………………………………………
    Das macht doch nichts. Dafür muss ein deutscher Nazi, der einen Bulgaren mit einem Bierkrug auf dem Kopf verletzt hat 9 Jahre und 10 Monate in Haft. So gleicht sich das wieder aus.

    Die drei sog. Nazis waren mit drei Ausländern in Streit geraten. (Wahrscheinlich haben sie bei diesem „Streit“ um ihr Leben gekämpft).
    http://www.mdr.de/sachsen/dresden/prozess-gegen-rechte-schlaeger-100.html

  91. EinBoesmensch 3. September 2017 at 09:44
    Danke an alle in diesem Sinne für die vielen ‚anschaulichen‘ Informationen.

  92. Alle kasernieren und danach außer Landes bringen, die Gelegenheit war günstig! Eine A380 hätte man locker vollmachen können!

  93. OT
    Es ist schon erstaunlich wieso die Linken den Islam so schützen❗ 👿
    Unter den Linden Spezial
    Alice Weidel Spitzenkandidatin der AfD für die Bundestagswahl 2017❗ 😎
    MO 4.9., 22:15 Uhr, Phoenix
    22:15 bis 23:00
    Details

    Anfang September geht auch phoenix in die heiße Wahlkampfphase: In fünf Ausgaben der Gesprächssendung „Unter den Linden spezial“ begrüßen die Moderatoren Michael Hirz und Michaela Kolster die Spitzenkandidaten derjenigen Parteien, die nach CDU und SPD die größten Chancen auf einen Einzug in den Bundestag haben.

    Ein Politiker bzw. eine Politikerin steht 45 Minuten im Fokus. Auch hier gilt das Prinzip: Online first – wer die Gesprächssendung bereits am Nachmittag sehen möchte, findet sie bei Facebook und auf Youtube.
    Personen

    Moderator: Michaela Kolster, Michael Hirz
    Gäste: Alice Weidel Spitzenkandidatin der AfD für die Bundestagswahl 2017 ;

  94. Saturn 3. September 2017 at 10:32

    Irgentwie reicht es mir nicht aus, nur das Kreuz an der richtigen stelle zu machen.
    Ich will mehr.

    Es gibt da einen klingonischen Spruch über ein Gericht „das am besten kalt serviert wird“.

  95. @ Manfred_K:

    Anständige Portionen Erbsensuppe vor der Veranstaltung spendieren könnte möglicherweise mit rückwärtiger Blasmusik der Massen den A Cappella Versuch am Mikrophon übertönen?

    Auch die GrünInnen sollten begeistert sein, denkt doch bloß mal an den Windkraft und Biogas Effekt.

  96. Jens Eits 3. September 2017 at 09:26
    Was für ein Horror !!! Die Bilder vom Todeskampf dieser armen Tiere sind unerträglich !!!!!

    Unzivilisierte Barbaren, kulturell stehengeblieben irgendwo zwischen Antike und dem Mittelalter .

    ———-

    Nicht in der Antike und dem Mittelalter, sondern im Islam.

  97. Eurabier 3. September 2017 at 09:31
    Was sagen denn die linksgrünen GroßmäulerInnen von PETA dazu oder trauen die sich nur an Massentierhaltung, Pelzträger und Legehennen ran?

    PETA, ihr jämmerlichen linksgrünen Feiglinge!

    ——————

    Der Islam und die Tiere – PETA Deutschland eV
    http://www.peta.de › Themen › Diverses › Hintergrundwissen
    Der Islam ist eine Religion, die seit jeher Tiere als ganz besonderen Teil der Schöpfung Allahs ansieht. Der Koran, die Hadithe und die Geschichte der ..

  98. 30 Lämmern betäubungslos die Kehle durchschneiden und ausbluten lassen?

    – du bist Deutscher? Nicht unter 10 Jahre wegen Massen-Tierquälerei
    – du bist M*usel? Du darfst.

  99. Eurabier 3. September 2017 at 09:24

    Halle halal!
    ——————————————————————————————-
    Kommet und sehet, hätte unser Luther gesagt. Die weiteren Worte unterliegen der Selbstzensur, denn die klaren Worte Luthers würden heutzutage gemaasregelt.
    Keine 30 km von seiner Heimat entfernt zelebriert der Antichrist seine unchristlichen, grausamen Rituale. Das ist nun also das Resultat der Bewegung, die mit den Montagsdemonstrationen in Leipzig begannen. Man möchte den Organisatoren von damals, einschließlich der Kirchen, die dies initiierten, diese Bilder um die Ohren hauen. Wo bleibt der Aufstand der Kirchen heute? Sie schweigen zu Diebstahl, Raub, Belästigung, Vergewaltigung und auch zu Mord. Warum?
    Carl Theodor Körner faßte es in seinem jugendlichen Überschwang, im Gedicht Männer und Buben, in die Worte: „Das Volk steht auf, der Sturm bricht los!“
    Ich beende meine Boshaftigkeit mit Körners Worten: „Frisch auf, mein Volk! Die Flammenzeichen rauchen.“
    Dies Gedicht mag der Interessierte googeln, lesen und sich an der Aktualität, der Wahrhaftigkeit und dem angenehmen Klang der Worte erfreuen.
    Unser Körner liegt übrigens in meiner alten Heimat begraben.

  100. Horst Tappert 3. September 2017 at 10:43

    Eurabier 3. September 2017 at 09:31
    Was sagen denn die linksgrünen GroßmäulerInnen von PETA dazu oder trauen die sich nur an Massentierhaltung, Pelzträger und Legehennen ran?

    PETA, ihr jämmerlichen linksgrünen Feiglinge!
    Der Islam und die Tiere – PETA Deutschland eV
    http://www.peta.de › Themen › Diverses › Hintergrundwissen
    Der Islam ist eine Religion, die seit jeher Tiere als ganz besonderen Teil der Schöpfung Allahs ansieht. Der Koran, die Hadithe und die Geschichte der ..

    Hahahahaaa. Das ist ja köstlich. Realsatire am frühen Sonntagmorgen

    Zahlreiche Überlieferungen des Korans zeigen auf, dass Mohammed ein großer Tierfreund war und insbesondere Katzen gern zu haben schien.

  101. @Babieca 3. September 2017 at 10:23

    Das gesamte, massenhafte Tiergeopfere von allen möglichen Völkern, auch den Germanen, wurde durch die christliche Missionierung als einer der ersten Bräuche abgeschafft.

    Nö. Zum einen war dieses „Tiergeopfere“ einfach nur ein „Schlachtfest“, wie es bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts auf den Dörfern noch gang und gäbe war, und zum Zweiten waren diese Schlachtfeste nur zu einem sehr kleinen Teil ein Opfer (Blót=Opfer, nicht Blut), denn die Menschen hatten nicht unendlich viel Vieh, daß mal eben nutzlos entsorgt werden konnte, sondern aßen das Fleisch und verwendeten den Rest weiter. Die jeweiligen Viecher wären sowieso geschlachtet worden, nur hat man es hier regelmäßig und doch ausnahmsweise als Fest mit dem Okkultismus verbunden. Also alles undramatisch.
    Die Moslems in den zivilisierten Ländern (also größere Teile Europas zum Beispiel) hingegen sollten aber darauf verzichten müssen, weil sie jederzeit im Handel das Fleisch kaufen können und es deswegen in der Moderne keinen Grund für die aus okkulten Gründen vorgenommene Schlachterei gibt. Von dem halal- und koscher-Aberglauben mal ganz abgesehen.

  102. Ich hätte da eine Idee für eine Endlösung, womit dieser Begriff dann endlich einmal positiv besetzt wäre.

  103. Istdasdennzuglauben 3. September 2017 at 10:39

    „Merkel schächtet mit!“

    Ja, alle von Rot-Grün-CDU-CSU-FDP bis Linke schächten mit, und freuen sich dabei.
    Übrigens der alte Köder der Grünen „Tierschutz“ heißt jetzt „Islam“, man
    verspricht sich so mehr Wählerstimmen zu generieren.

  104. Ich spüre starken Hass!!!
    Ich möchte hier nicht schreiben, was das für Menschen sind und was man mit diesen machen sollte…………………………………..

  105. Goldschatz 3. September 2017 at 10:37
    …Merkel vs. Schulz – Das sind die Themen beim einzigen TV-Duell…

    Das sollte „man“ sich nicht einhämmern lassen.
    Das _erkel (warum nicht #Erika) wird, wie immer bla-bla-bla.
    Der Schulz (warum nicht „Egal“) wird, wie immer bla-bla-bla.
    Was wir nicht vorgeführt bekommen werden, ist das
    Einheitssystem-bla-bla. Also wenn ich schon vorher weiß,
    dass ich wieder einmal angeschissen werden soll, werde
    ich meinen Stromanbieter entlasten.

  106. @Horst Tappert
    Istdasdennzuglauben

    „Merkel schächtet mit!“

    merkel (& mainstream medien) ist die OBERschächterin–zu FEIGE den Feind zu benennen–mit bereits über ‚eine Tonne‘ Blut an ihrem Händen.
    ‚… mit wiSSentlicher Unterwerfung‘ (Aufruf zum Krieg -> letzter ’nobler‘ Paragraph Q9:29)‘

  107. 1. Marie-Belen 3. September 2017 at 09:19
    OT
    Jetzt will die FDP sich auch noch die mit ihrem Gewicht kämpfenden Jugendlichen auf ihre Seite holen!
    Schade, daß er kein Foto vom „100 Kilo Lindner“ gepostet hat!
    Sein Ratschlag gegen das Übergewicht ist „Joggen im Wald“.
    Nach Leipzig aber mindestens zu zweit; wenn überhaupt
    ———————————————

    Es ist eine Schande, dass man in diesem Deutschland nicht mehr joggen gehen kann. Jetzt ist das Wetter schlecht. Schwimmen kann man auch nicht mehr.

    Falls das so weiter geht und ich auch nur noch ein Gramm zunehme, kann ich alle stylischen Klamotten wegschmeißen und habe überhaupt nichts mehr anzuziehen!! Darf mir womöglich jedes Jahr eine neue Kleidergröße zulegen. Darf ich dann auch auf Merkels Kosten einen kleinen Einkaufsbummel machen, um meine Schränke wieder aufzufüllen!!

    Diese sog. Flüchtlinge gehen ihre Designerlumpen einkaufen, nur das Beste ist gut genug für diese eitlen Pfauen, sie besitzen die neuesten Handys und wir deutschen Frauen müssen wie arme Teufel durch die Gegend laufen, wie Ghettokinder, die aus den Sachen herausgewachsen sind! Wer gibt uns auch nur einen Cent?? Was das alles kostet!!! Am Ende muss man noch als Deutsche im Türkenladen einkaufen gehen, Kleidung tragen wo die Fäden überall heraushängen!

  108. Unfassbare Bilder, Massen von völlig kulturfremden Bückbetern und grausame Tierquäler mitten in unserer Heimat! Diese inkompatiblen Horden gehören schnellstens in ihre Heimatländer zurück geführt, solche Zustände sind für die Einheimischen schlicht und einfach nicht zumutbar. Hier wurden sämtliche Grenzen schon längst überschritten. Die verantwortlichen Politikversager werden hoffentlich bald abgewählt und für ihre hochverräterischen Schandtaten am deutschen Volk zur Verantwortung gezogen.

  109. AfD Sender? Nun, eine Möglichkeit gäbe es schon. Warum den mainstream mitmachen? Früher ging es ja auch ohne. Die alten UHF und VHF Kanäle sind bedingt durch die digitale Signalübertragung quasi frei. Für diese Frequenzen gilt auch kein Verbot. Sie werden maßgeblich nur nicht mehr benutzt. Mann könnte nun also tatsächlich eine alte TV Sendeanlage aufbauen und diese unter der noch eigentlichen bestehenden Sendelizenz auch so mühelos verwenden. Mit der Lizenz sind natürlich die Sendefrequenzen gemeint, nicht den Betrieb des eigentlichen tatsächlichen Senders. Da dann aber natürlich der Rundfunkstaatsvertrag wieder in das Spiel kommt, sind gewisse Anpassungen dieses Senders mit Ihren Inhalten auch zu beachten.
    Ich gehe mal davon aus, dass ein wirklich unabhängiger Sender mit einer EIGENEN Berichterstattung von den Großen NICHT gewollt ist.
    Deshalb wird hier eigentlich nur noch eine Art Piratensender in Betracht kommen.
    Anwendung zB. über Italien direkt auf Astra 1A und dann hier eben auch über Sat FREI empfangbar.

    Denn solange hier dieses Land unter der Fuchtel der Altparteien und der damit verbundenen RECHTFERTIGUNG eines Zwangsbeitrages besteht, solange wird ein AfD „Sender“ HIER auf DEUTSCHEM Boden keine „Sendelizenz“ bekommen.

  110. OT

    Mensch, Jens-Uwe

    03. September 2017 09:14
    Kriminalität – Mettmann
    Unbekannter sprüht mit Reizgas: 22 Verletzte
    Direkt aus dem dpa-Newskanal
    Mettmann (dpa/lnw) – Ein Unbekannter hat auf einem Fest in Mettmann 22 Menschen mit Pfefferspray verletzt. Er sprühte das Reizgas am Samstagabend auf eine größere Sitzgruppe im Freien und konnte dann fliehen, wie die Polizei mitteilte. Nach Zeugenaussagen war der Täter ein Jugendlicher. Die Ermittler gingen zunächst nicht von einem gezielten Angriff aus. Zwei Verletzte mussten ins Krankenhaus, die restlichen 20 wurden mit Augenreizungen vor Ort behandelt. Das Heimatfest wurde fortgeführt.

  111. Fakten 3. September 2017 at 10:48

    Selbstverständlich gab es Tieropfer. Gerade, wenn Tiere selten und kostbar waren. Allen voran Pferde, wenn wir alleine bei den Germanen bleiben. Sehr stark mit einem Jenseitsglauben verknüpft.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pferdebestattung

    Natürlich waren Tieropfer – auch Stiere – nie in den Massen üblich, die die moderne Tierhaltung und Zucht Mohammedanern heutzutage erlaubt. Aber es gab sie. Ganz ohne Verwertung des Fleisches. Gerade weil das ein besonderes Zeichen von Reichtum, oder Überzeugung, fast schon Selbstverarmung und damit eben ein persönlich schmerzhaftes Opfer war. Damit unterschieden sie sich von den simplen Tierschlachtungen.

  112. Gleichsam einer Pestepidemie gefährlich für die Allgemeinheit, doch wesentlich schleichender und daher
    nur nach genauem Studium als solche erkennbar – diese sogenannte Pseudo-Religion namens Islam.
    Um es auf den Punkt zu bringen : Islam ist eine übertragbare Geisteskrankheit mit Namen Islame Schizophrenie!
    Der Ansteckungs-Mechanismus ist immer der selbe, es werden die schriftlichen Anweisungen der Schrift Koran mittels eines Mentors
    (Imam, Prediger, Missionar, wie auch immer) an ein naives Medium mittels abstrakter menschlicher Sprache übertragen und durch
    Drohung, Angst, Verheißung, Vorgaukelung Falscher Tatsachen, usf. suggestiv übertragen und bringen ein individuelles
    Autoregenerativ in Gang, welches durch tägliche fünfmalige „Gebete“ und rituelle Übungen vertieft und ins Unterbewusstsein des
    Mediums eingetragen wird, sodass sich damit eine Persönlichkeitsveränderung ergibt, wonach dieses Medium nicht mehr imstande
    ist frei über seine Person zu entscheiden. Alle Hauptsymptome Schizophrener Erkrankung werden damit deutlich.
    Der Eintritt eines Schizophrenen Akutfalles ist als Endstadium zu erwarten, wobei der Befallene unter Selbstaufgabe diesen
    Anweisuungen der Schrift Koran, sich als Selbtmord-Attentäter opfert und somit Gemeingefährdung gegeben ist, welches durch
    Unterbrechen der hiermit aufgezeigten Mechanismen anzugehen ist.
    Diese Entwicklung ist progressiv als Seuche zu sehen und entsprechen dagegen vorzugehen.
    Diese Gefährdung der Allgemeinheit ist durch einen langgezogenen Prozess des Krankheitsverlaufes und
    individuelles persönliches Umfeld, als auch politische Verflochtenheit derart verschleiert, dass dieses Krankheitsbild erst
    dieser Abschirmung zu entschleiern ist um den tatsächlichen Charakter erkennbar zu machen.
    Diese Entwicklung ist progressiv als Seuche zu sehen und entsprechend dagegen vorzugehen.

  113. Wäre auch gar nicht mehr so schlecht wieder mit VHF und UHF Tunern zu arbeiten. Dieses würde sicherlich vielen alten Hasen aus der Radio und Fernsehtechnik wieder ein wenig mehr Wohlstand bringen. Denn der Beruf des Radio und Fernsehtechnikers ist eigentlich genau genommen TOT!

  114. @Babieca 3. September 2017 at 11:01

    Selbstverständlich gab es Tieropfer. Gerade, wenn Tiere selten und kostbar waren. Allen voran Pferde, wenn wir alleine bei den Germanen bleiben. Sehr stark mit einem Jenseitsglauben verknüpft.

    Absolute Ausnahmen ganz weniger Fürsten. Wer konnte schon auf sein Arbeitstier verzichten, wenn er denn überhaupt eines hatte? Und hier sind die Hottehühs auch nicht als Opfer, sondern als Begleiter im Jenseits, bzw. Walhalla, getötet worden.
    Lassen Sie sich bitte durch die germanenfeindlichen Geschichtsfälschungen nicht beeindrucken! Das ist genauso verbogen und verfälscht, wie unsere restliche deutsche Geschichte.

  115. OT

    Was ist eigentlich aus dem Art. 146, GG geworden? Wurde der auch wie der Art. 16, Abs. 2 abgeschafft?
    Art. 146
    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

  116. Wir gedenken heute Thorsten Tragelehn aus Lohfelden bei Kassel

    Lohfelden. Die Tat erschütterte Lohfelden und die gesamte Region: Heute vor 18 Jahren, in der Nacht vom 3. auf den 4. September 1999, wurde Thorsten Tragelehn umgebracht.
    Er wurde nur 20 Jahre alt.

    Die Familie Tragelehn kann sich der unverminderten Anteilnahme vieler Mitbürger am tragischen Tod ihres beliebten und im Handball aktiven Sohnes sicher sein. „Thorsten wollte doch nur vermitteln und dann hat es ihn getroffen“, sagt ein älterer Mitbürger, der wie viele Lohfeldener heute noch von der Gewalttat geschockt ist. Er habe sich am Sonntag nach der Tat an dem großen Trauerumzug durch den Ort beteiligt.

    Gegen die Täter – drei Türken und ein Iraner – verhängte das Gericht zum Teil mehrjährige Strafen.

    Am 05. September 2000 verhängte das Landgericht Kassel folgende Urteile: Ramazan Y.: 7 Jahre Jugendstrafe wegen Totschlags; Adnan Güler: 1 Jahr und 8 Monate Jugendstrafe auf Bewährung + 200 Stunden gemeinnützige Arbeit; Ramin Sharifi: 2 Jahre und 6 Monate Jugendstrafe; Özcan Kilic: 3 Jahre und 6 Monate Erwachsenenhaft [ schlug u.a. mit einem Schlagstock unzählige Male auf den bereits am Boden liegenden Thorsten ein]; Marco Philippent: 10 Monate Jugendstrafe auf Bewährung + 200 Stunden gemeinnützige Arbeit [verteilte die in seinem Auto befindlichen Waffen -Messer, Schlagstock, Schlagringe- an die Täter].

    http://deutschland-politik-21.de/2009/05/01/thorsten-tragelehn-ein-regelrechtes-gemetzel/

    Seit dem tragischen Geschehen vom 3. September 1999 gehören Heimatfeste im Nordhessenstadion der Vergangenheit an. Stattdessen werden in den Ortsteilen im jährlichen Wechsel folkloristisch geprägte Dorffeste organisiert. Laut Bürgermeister Michael Reuter werden überdies bei allen größeren Veranstaltungen der Gemeinde Sicherheitsdienste beschäftigt, um Geschehnisse wie 1999 auszuschließen.

    https://www.hna.de/kassel/kreis-kassel/lohfelden-ort53240/15jahren-starb-lohfeldener-thorsten-tragelehn-durch-einen-messerstich-3829186.html

  117. Schweinekoteletts auslegen, wo die den Hintern in die Höhe lupfen wollen 😉

    Ansonsten, wo sind die grünen Tierschützer? Die verhindern doch sonst, dass dem kleinsten Juchtenkäfer ein Leid geschieht!

  118. Die Altparteien sind eigentlich alle gegen Kinderehen, Tierquälerei, für die Gleichberechtigung von Mann und Frau, für die Selbstbestimmung von Kindern, gegen Gewalt…usw

    Kann mir mal jemand erklären warum dann alle den Islam so abfeiern ?

  119. Wie spielte sich das in Halle ab, fingen die dann in der Straße Am Meeresbrunnen unbekümmert und wie wenn das das Selbstverständlichste auf der Welt wäre, das Schächten an und keine dt. Behörden unterbanden das?

  120. Diese Irren werden bald schon merkeln,dass sie auch nicht vrschont werden.Soweit ich diese niederwertigen Wilden kenne,werden sie sich ihrer Handlanger „entledigen“ und dann versuchen über Europa nach Amerika einzufallen.Und wenn die Leute dort genau so wehrunfähig sind wie hier,wird die Zukunft eine einzige blutige Shitslam-Hölle werden.

    Wehrt euch!Jetzt oder nie!

  121. Ich habe vor einigen Jahren von einem älteren Glasermeister in Köln das folgende gehört:
    Er sei in ein Mehrfamilienhaus von Türken gerufen worden, um das Fenster in einem Bad schnellstens neu zu verglasen. Das war nämlich kaputt gegangen, und zwar so:
    Der Türke wollte in der Badewanne ein Schaf schächten. In seinem Todeskampf kam ihm das Schaf aus und raste gegen das Fenster, das dabei kaputt ging.
    Als der Glaser in die Wohnung kam, war das Schaf noch da und die Kinder standen drum herum und schauten bei all dem zu.
    Ich habe keinen Grund, an dieser Begebenheit zu zweifeln. Der Glaser klang überaus glaubwürdig und hat das mit absoluter Sicherheit nicht erfunden.
    Welche Folgen das private unerlaubte Schlachten z.B. auf die Wasserversorgung in Köln hat, will ich hier gar nicht aufgreifen. Ich wollte nur den Vorfall schildern.

  122. OT

    Hier auch noch einmal ein sehr interessantes aufschlussreiches und mit vielen wissenswerten Erklärungen versehenes Video über den Islam – mit Sabatine James (ab ca 1:05 min). Sie spricht und erklärt darin Begriffe und Zusammenhänge zum Thema „Integration von Moslems“…

    https://www.youtube.com/watch?v=GphSSA1eUBI

    ——————————————————————————————————

    …dieses Video ist 11:59 min lang und vermutlich noch aus dem Jahr 2013 – der Inhalt aber hat an seiner Brisanz und gemessen an seiner Nähe zur heute allgegenwärtigen Realität nichts an Bedeutung verloren oder eingebüßt, weil das aus „Moslem-Sicht zeitlos und für immer gültig“ ist – bis auch der der letzte Mensch christlichen Glaubens von diesem Erdball verschwunden ist…knapp 12 min Video, die sich durchaus lohnen, um sein „Islam-Wissen“ nochmal oder wieder einmal „aufzufrischen“… :))

  123. Marija 3. September 2017 at 10:04

    Bin nicht sicher, die Bevölkerung hat die große Welle seit 2015 ja mitgetragen.
    Die gleiche Bevölkerung will jetzt einen Stop und wählt Merkel nun, weil sie sich von ihr Verhinderung zusätzlicher Immigration erwarten.

    Es sieht so aus, als würde allgemein, bis hin zu SPD-Wählern, die Entwicklung schon als „Fehler“ interpretiert.
    Das ist aber erst der Beginn. Selbst aus dem linken Spektrum werden demnächst erste „Korrektur“-Forderungen aufkommen.

  124. Dieses Kampfbeten ist eine Provokation und Kriegserklärung an die Hallenser, Sachsen-Anhaltiner und alle Deutschen und christlichen Europäer. Wer hat das organisiert? Ist das als Demonstration angemeldet? Wer hat das genehmigt? Wo ist der Verfassungsschutz, wenn man ihn braucht? Wieviele Gefährder waren bei diesem „Event“ dabei? Wieviele Drogenhändler, Vergewaltiger, Sozialhilfebetrüger, Schwarzarbeiter und sonstige Gangster? Ach so, ich vergaß, Ihr müsst mit 500 Mann oder 99% der Belegschaft herausfinden, wo die IB das nächste mal einen 3x4cm Aufkleber anbringt oder ein 1x2m Transparent aufhängt. Ist ja auch viel gefährlicher, als wenn die 1000. Joggerin in Leipzig (gleich um die Ecke) vergewaltigt und mit Kiefer- und Jochbeinbruch in die Klinik eingeliefert wird. War denn der Vergewaltiger dieser Joggerin unter den 2000 Bückbetern? Ach das wißt Ihr nicht? Schämt Euch und pfui teufel Verfassungsschutz! Setzt endlich die richtigen Schwerpunkte. Schützt das erste Mal überhaupt die Verfassung vor denen , die sie wirklich gefährden.

  125. Dieses Kampfbeten ist eine Provokation und Kriegserklärung an die Hallenser, Sachsen-Anhaltiner und alle Deutschen und christlichen Europäer. Wer hat das organisiert? Ist das als Demonstration angemeldet? Wer hat das genehmigt? Wo ist der Verfassungsschutz, wenn man ihn braucht? Wieviele Gefährder waren bei diesem „Event“ dabei? Wieviele Drogenhändler, Vergewaltiger, Sozialhilfebetrüger, Schwarzarbeiter und sonstige Gangster? Ach so, ich vergaß, Ihr müsst mit 500 Mann oder 99% der Belegschaft herausfinden, wo die IB das nächste mal einen 3x4cm Aufkleber anbringt oder ein 1x2m Transparent aufhängt. Ist ja auch viel gefährlicher, als wenn die 1000. Joggerin in Leipzig (gleich um die Ecke) vergewaltigt und mit Kiefer- und Jochbeinbruch in die Klinik eingeliefert wird. War denn der Vergewaltiger dieser Joggerin unter den 2000 Bückbetern? Ach das wißt Ihr nicht? Schämt Euch und pfui teufel Verfassungsschutz! Setzt endlich die richtigen Schwerpunkte. Schützt das erste Mal überhaupt die Verfassung vor denen , die sie wirklich gefährden.

  126. Ich habe mir die oben eingefügten Videos jetzt angeschaut. Wenn man das sieht, dann versteht man, wieso viele Mohammedaner kaum eine Tötungshemmung haben. Sie sind es gewohnt, mit Messer in Hälse zu stechen, und es standen auch Kinder da, die bei dem Gemetzel zuschauen.
    Für uns unvorstellbar, und eine Kultur und Menschen, die so etwas tun, sind für uns ZUM FÜRCHTEN.

  127. Freitag RTL Aktuell:
    „Immer mehr illegale Einwanderer in der Tier- und Pflanzenwelt vernichten einheimische Bestände. Nun die Frage: soll man diese Bioinvasoren töten um die einheimische Population zu schützen.“
    Tja…. gute Frage

  128. OT: Apropos: Helft Alle mit!
    Ich habe für 100€ 20.000 beidseits bedruckte A-6-Blätter mit PI-Werbung fertigenlassen und verteilt, damit die Leute endlich etwas Anderes als Abendzeitung und Süddt. Zeitverschwendung zu lesen bekommen. Ihr könnt die Motive bei mir bekommen: Koranfakten@yahoo.com
    Verteilt auch ihr sie an euern Infoständen, in die Briefkästen eurer Häuser, auf Bus- und Tramsitze!

  129. Einfach unfassbar was hier in Deutschland abläuft!
    Was unternehmen die Menschen, die in Halle bzw. Umgebung wohnen, um diese öffentliche Tierquälerei zu verbieten bzw. zu unterbinden?
    Warum geht keiner auf die Strasse? Die Tierqäuler mobilisieren einfach mal so ca. 2000 Ihresgleichen!

    Wenn den Lemmingen nichts einfällt oder sie den Arsch nicht hochkriegen – dann soll die AfD helfen!
    Einfach nur noch zum kotzen.

    Es muß eine entsprechende Petition verfasst werden – wer ist dafür?
    Hört`einfach auf mit jammern, bewegt die Ärsche von der Tastatur weg und unternehmt etwas Sinnvolles gegen diesen Wahnsinn!

  130. Was nützen all die verständlichen Erregungen, der Zorn und die Wut über die aktuellen Zustände in
    Deutschland.

    Die deutsche Politik war und ist einfach nicht willens aus den Fehlern der vergangenen deutschen Ge-
    schichte zu lernen. Dieses ganze Lügengebäude von wegen einer historischen Freundschaft mit der
    Türkei bzw. dem damaligen osmanischen Reich bricht plötzlich ein. Denn seit Kaisers Zeiten bis heute
    hat Deutschland mit diesem Volk niemals positive Erfahrungen gemacht geschweige irgendeinen
    Nutzen davongetragen. Aber daraus gelernt hat Deutschland nicht!

    Es war eben ein großer Fehler nach Ende des WK II türkischen Moslems zu gestatten, als Hilfsarbei-
    ter nach Deutschland zu kommen. Niemals hätten das die damals politisch Verantwortlichen in der
    1960iger Jahren zulassen dürfen. Dazu bestand weder Notwendigkeit noch Anlass. Selbst als ein
    SPD-Kanzler in den 1970iger Jahren mahnend darauf hinwieß, daß WIR allergößte Probleme mit
    diesen Moslems bekommen würden, hat das niemand von uns DEUTSCHEN interessiert!

    Heute ist das Unglück da mit all seinen gräßlichen islamischen Barbareien. Und wieder interessiert
    es die Massen von uns DEUTSCHEN nicht! Und wieder sind WIR tumb und taub, blind und schwer-
    hörig.

    Wir folgen wie die Lemminge weiterhin der herrschenden politischen Klasse die aber nichts Gutes,
    ausser ihrem eigenen Vorteil, verfolgt. Wir wollen nicht hören, Wir wollen nicht sehen, Wir wollen
    nicht sprechen. Wir sind von einem krankhaften Bazillus falscher Toleranz, falscher Gutmütigkeit,
    falschem Demokratie- und Freiheitsverständnis und falscher Offenheit befallen.

    Wir haben es stillschweigend und bußfertig in den vergangenen fünf Jahrzehnten seit dem Ankom-
    men des ersten moslemischen Hilfsarbeiters aus der Türkei zugelassen, unser DEUTSCHES HAUS
    Stück für Stück von einer unheimlichen, abstoßenden ja erbärmlich-barbarisch islamischen Un-
    kultur unterwandern zu lassen. Und diese Unterwanderung schreitet unaufhaltsam voran.

    Doch wenn unser Land, unsere Nation in ein paar Jahren erneut zerstört sein sollte, zerstört nicht
    nur physisch sondern auch geisitg, dann wird der Schatten Hitlers und das ewige Nazi-Trauma uns
    endgültig besiegt haben.

    Ankom

  131. WANN WEHREN WIR UNS GEGEN DIE VERROHUNG UND ZERSTOERUNG UNSERES ZUSTANDES.
    JEDE HANDLUNG DIESER ART IN EUROPA SCHADET UNSEREM GEISTE. DARUM RAUS MIT DEM GESINDEL. JESUS WUERDE SIE EIGENHAENDIG AUS UNSEREM TEMPEL VERJAGEN ALSO SOLLTE WIR ES AUCH TUN !

  132. prinzenjunge 3. September 2017 at 12:08

    Einfach unfassbar was hier in Deutschland abläuft!
    Was unternehmen die Menschen, die in Halle bzw. Umgebung wohnen, um diese öffentliche Tierquälerei zu verbieten bzw. zu unterbinden?
    Warum geht keiner auf die Strasse?
    …………………………………………………………………………….
    Einfach mal Tante Goggel befragen. Montagsdemo und Halle sind die Schlagworte. Aber die „freien, unabhängigen und demokratischen Medien“ berichten trotzdem nicht darüber. Hier im Osten haben wir auch mit gut 24% die AfD in den Landtag gewählt. Dann mußten trotzdem noch einige „Ungereimtheiten“ der demokratischen Auszählung korrigiert werden. Dafür beschimpfen uns die Westdeutschen dann als Nafries oder so ähnlich.
    Die Politik wird vorwiegend von westdeutschen Politikern gemacht, das soll auch gesagt werden. Aber in den besetzten Gebieten gibt es mehr Widerspruch, als die mutigen westdeutschen Kämpfer je auf die Beine bekommen. Die Prinzen haben sich ins System integriert, deren Junge ebenfalls.

  133. Was erwartet ihr, wenn man Millionen von denen in unser Land lässt, dann nimmt alles seinen Lauf. Religionsfreiheit greift wohl weiter unten als das Tierschutzgesetz. Ein Tritt gegen nachbars Katze im eigenen Garten kann hingegen teuer werden. Spätestens wenn wir hier gefördert von CDU/CSU und SPD mehr Muslime als Christen haben, wird sich noch so manches ändern. Ich hab die Merkel auch mal gewählt, habe meinen Kindern damit ein schlimmes Ei gelegt und bereue es zutiefst.

  134. Abartiger Schweinekult! Die Musel haben keine Achtung, weder vor Mensch noch Tier! Hauptsache, man kann seinen kranken, niederen Sadismus ausleben! Als „umwelt- und naturbewusster“ Grüner könnte ich morgens nicht mehr in mein eigenes Spiegelbild schauen, wenn ich sowas Degeniertes jeden Tag als Bereicherung verkaufen würde..!

  135. Da unsere westlichen Gesellschaften weit davon entfernt haben, wie Tiere für deren Ernährung ihr Leben lassen, kommt es uns besonders grausam, abstoßend primitiv und rückständig vor. Was dieses Spektakel zweifellos ist.

  136. Allein diese überflüssige bestialische Tierquälerei wäre Grund genug für ein umfassendes Islamverbot! In einem anständigen demokratischen und rechtsstaatlichen Land, nicht in der durch und durch verkommenen dreckigen Merkelrepublik 2017.

    Im Islam geht es letztlich immer nur um Gewalt, Töten, Quälen, Töten, Gewalt, Kontrolle, Quälen und Töten.

    Ein Geheimnis ist das nicht, ein Geheimnis bleibt aber, wie Menschen sich diese Ekelhaftigkeit weiter einfach gefallen lassen wollen.

    ISLAM VERBIETEN! MOSLEMS, DIE MOSLEMS BLEIBEN WOLLEN, SOFORT RAUS!

    KEINE FEIGEN KOMPROMISSE MIT DIESEM EKELHAFTEN DRECK!

  137. Fragt der Tünnes seinen Freund Schäl (beide Kuffar ohne Migrationshintergrund), weisst Du warum der Allah den Musels genau ein Bit mehr Verstand gegeben musste als einem Kamel? Schäl: woher soll ich dass denn wissen?
    Der gute Grund dafür ist dass ER nicht möchte dass die Musels beim Freitaggebet seine Moschee voll scheissen!! Ja, aber weshalb beten denn die jetzt alle auf der Wiese? Tünnes: ist doch klar, denen fehlt noch das eine Bit.

  138. Ich hoffe, das ist jetzt keine Hetze…

    Wie viel besser wäre die Welt ohne diese Gläubigen, könnte man nicht ausnahmsweise zwangssterilisieren, zumindest diese ewig mordenden Typen. Dann wäre das Problem in 80 Jahren weltweit gelöst.

    Träumen muss erlaubt sein.

    Selbstverständlich: Satire!

  139. Und nicht vergessen: Das Areal, auf dem die Muslime in Schlachtreihen beteten, das ist jetzt islamisches Gebiet. Das hat die Stadtverwaltung von Halle nunmehr dem Islam zu treuen Händen überreicht, es ist ein Waqf. Wann wird dort eine Moschee errichtet? Gibt es schon Pläne, herr Bürgermeister? Hat sich schon ein arabisches Land bereit erklärt, zig Millionen zu investieren in die Moschee und in die Wirtschaft von Halle? Gab’s ein gutes Arrangement?

    „Der Stifter (die Stadt Halle) errichtet den Waqf dadurch, dass er einen vom Islam anerkannten Zweck bestimmt (die Moschee), erklärt, den Waqf für alle Zeiten gründen zu wollen, ihn bei einem Q?d? (beim Gericht in Halle) registrieren lässt und das Stiftungsgut einem Verwalter übergibt (zum Beispiel der DiTiB), der er auch selbst sein kann (hier: keinesfalls, da Kafir!). Als Eigentümer des Stiftungsgutes wird Gott (Allah!) gedacht, für dessen Geschöpfe es verwaltet wird, es ist daher unveräußerliches Gut der toten Hand (bis zum Jüngsten Tag).“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Waqf

  140. Und nicht vergessen: Das Areal, auf dem die Muslime in Schlachtreihen beteten, das ist jetzt islamisches Gebiet. Das hat die Stadtverwaltung von Halle nunmehr dem Islam zu treuen Händen überreicht, es ist ein Waqf. Wann wird dort eine Moschee errichtet? Gibt es schon Pläne, herr Bürgermeister? Hat sich schon ein arabisches Land bereit erklärt, zig Millionen zu investieren in die Moschee und in die Wirtschaft von Halle? Gab’s ein gutes Arrangement?

    „Der Stifter (die Stadt Halle) errichtet den Waqf dadurch, dass er einen vom Islam anerkannten Zweck bestimmt (die Moschee), erklärt, den Waqf für alle Zeiten gründen zu wollen, ihn bei einem Q?d? (beim Gericht in Halle) registrieren lässt und das Stiftungsgut einem Verwalter übergibt (zum Beispiel der DiTiB), der er auch selbst sein kann (hier: keinesfalls, da Kafir!). Als Eigentümer des Stiftungsgutes wird Gott (Allah!) gedacht, für dessen Geschöpfe es verwaltet wird, es ist daher unveräußerliches Gut der toten Hand (bis zum Jüngsten Tag).“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Waqf

  141. Diese Steinzeitmenschen sind an Brutalität und reiner Mordlust nicht mehr zu überbieten….wo sind die Tierschutzverbände, die grünlinken Grünfutterfresser, die Tierschutzpartei, das Veterinäramt, das Gesundheitsamt ? Die Bahnhofsklatscher sollten zu dem Opferfest eingeladen werden und Ska Keller könnte dann dümmlich um ein sich windendes Tier tanzen, einfach nur abscheulich und das mitten in Deutschland, Pfui Teufel..am Tier wird unfachmännisches Schächten geübt die nächsten wir…

  142. sauer11mann 3. September 2017 at 08:34

    —Steinzeit-Religion.—

    Die Neandertaler waren zivilisiert anders als dieser grauenhafte Abschaum der Menschheit.
    Die Erschaffung dieser Spezies war wohl der größte Fehler des Schöpfers, hoffentlich kann er diesen wieder beheben.

  143. Am Freitagmorgen fanden sich – zum islamischen Tieropferfest – rund 2.000 Korantreue, am „Islamisches Kulturcenter“ (IKC) Halle/Saale e.V. am Meeresbrunnen, zum Straße ablecken, äh Bückbeten ein, welches gleichzeitig eine Machtdemonstration in Richtung aller „Ungläubigen“ ist.

    WASSERWERFER, TRÄNENGAS
    u. SCHWEINEGÜLLE, AHOI!

    +++++++++++++++++++++

    …Und dass mit solch diffusen Ängsten Wahlkampf gemacht werden kann, gerade angesichts der bevorstehenden Bundestagswahl, zeigt sich jetzt im halleschen Stadtrat.

    Alexander Raue von der AfD hat an Oberbürgermeister Bernd Wiegand einen ganzen Fragenkatalog geschickt. Wissen will er beispielsweise, wo möglicherweise eine Moschee geplant ist, ob städtische Fördermittel fließen, ob es eine Bürgerabstimmung zum Thema gibt und welche Gemeinde den Bau plant.

    Mit dem Islamischen Kulturcenter (IKC) gibt es derzeit in Halle einen gemeinsamen Treffpunkt. Das ist im Gegensatz zu anderen Städten ein Unterschied, da dort die meisten islamischen Volksgruppen ihre eigenen Center haben.

    In Halle dagegen kommen alle zusammen, egal ob Kurden, Türken, Syrer, Algerier oder Nigerianer. Allerdings stößt das Zentrum mit seinen Gebetsräumen am Meeresbrunnen in Halle-Neustadt tatsächlich an seine Grenzen, sind doch zum Freitagsgebet weit mehr als 1.000 Gläubige anwesend.

    Deshalb sucht das IKC bereits seit geraumer Zeit einen größeren Standort,

    2015 hatte der Oberbürgermeister, DHIMMI Bernd Wiegand (parteilos, vormals: SPD), bereits seine Hilfe bei der Suche angeboten.
    https://dubisthalle.de/stadtrat-greift-geruechte-um-eine-moschee-fuer-halle-auf?paged=2&bbp_reply_to=23304&_wpnonce=586b1c741e

    Vorwurf des Mobbings

    Im Januar 2014 wertete das Verwaltungsgericht Magdeburg Wiegands Verhalten gegen eine seiner Mitarbeiterinnen während seiner Tätigkeit als Beigeordneter als Mobbing. Damit scheiterte sein Versuch, eine gegen ihn ergangene Disziplinarverfügung und die damit verbundene Gehaltskürzung um 20 % rückgängig zu machen.[4]

    Vorwurf der Untreue

    Im Februar 2014 erhob die Staatsanwaltschaft Halle gegen Bernd Wiegand Anklage wegen des Verdachts der Untreue in drei Fällen. Bernd Wiegand wird vorgeworfen, nach seinem Amtsantritt als Oberbürgermeister seine drei engsten Mitarbeiter in der Stadtverwaltung in zu hohe Erfahrungsstufen eingruppiert zu haben, weshalb ihnen ein überhöhtes Gehalt gezahlt worden sein soll.

    Der Stadt Halle (Saale) soll hierdurch im Zeitraum von sieben Jahren ein Schaden von rund 300.000 Euro entstanden sein.[5] Das Landgericht Halle ließ die Anklage im April 2014 zur Hauptverhandlung zu…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd_Wiegand

  144. Deutschland verändert sich und grüne Tanten freuen sich drauf.
    Wer als Tierschützer die Einheitsparteien wählt, muss Tomaten auf den Augen und Möhren in den Ohren haben.
    In Deutschland lernten wir als Kinder:
    Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz!“
    In Schland hat das offenbar keine Gültigkeit mehr!

  145. Gibt es hier auf pi keinen Rechtsanwalt der Anzeige gegen diese perversen Mordpraktitiken erheben kann, evtl. auch gegen die Stadt Halle wegen Beihilfe und das Veterinäramt wegen Unterlassung ihrer Prüfpflicht anzeigen kann. Das würde vielleicht nicht nur den armen Kreaturen helfen es wäre möglicherweise auch medienwirksam um einer möglichst breiten Masse aufzuzeigen was diese Bückbeter in unserem Land treiben und das alles mit Merkelmuttis Segen….zum Kotzen…

  146. ridgleylisp 3. September 2017 at 10:46
    Gesine Schwei.. äh Schwan will dass Europa noch mehr INVASOREN aufnimmt.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/warum-die-fluechtlingspolitik-den-zusammenhalt-der-eu-gefaehrdet-a-1165053.html

    Die Kommentare bei SPON sind fast allesammt PI-würdig!

    Das Foto bei Spiegelei-Online spricht Bände – lauter Neecherbuben auf dem Weg nach Germoney.
    Juchuu – noch mehr „Fachkräfte“!

    https://www.globalecho.org/wp-content/uploads/2015/03/facharbeiter.jpg

  147. MultikultI bedeutet in Deutschland eigentlich Islam, alle anderen Ethnien oder Religionen sind hiervon ausgeschlossen. Fernsehen ist in Deutschland Blödsehen, sonst nichts. Das dt. Fernsehen ist schon lange kein Informationsmittel mehr, eher ein Propagandasender. Mit der Flutung Europas durch Primitive und unzivilisierte Horden aus dem anatolisch-arabisch-afrikanischen Raum geht diese Gesellschaft unter. Wir alle hier im Forum sind uns mehr oder weniger einig, aber wie geht man weiter vor? Zeigt diesen Primaten, dass sie hier nicht gewollt und unerwünschte Eindringlinge sind. Hört mit dieser falsch verstandenen Toleranz auf. Auch ich habe schon nach außen hin, „nette Musels“ getroffen, dass ist aber alles nur Makulatur. Es wird solange angewendet und vorgespielt, bis man daß bekommt was man will. Also Obacht! Habe im Leben Menschen unterschiedlichster Herkunft getroffen und kennengelernt, ein Rassist war ich nie, aber Probleme gab es meist nur mit Angehörigen der Muselkults. Die Mohammedaner haben dieses Land schon lange in ihren Händen und deshalb muss man es ihnen wieder entreißen. Ein Multikulti, im positiven Sinne, hat es hier nie gegeben. Es dreht sich alles nur um den ISLAM und sonst gar nichts. Fremde Kulturen und Menschen können durchaus bereichernd wirken, aber nicht die, die hier sind. Deutschland hat das fragwürdige Talent nur Abschaum anzuziehen. Warum!? Der Austausch mit fremden Völkern und Kulturen ist richtig und wichtig, aber daß was hier schon seit Jahren läuft, ist nichts anderes als eine Schaffung eines islamischen Kontinents Eurabia.

  148. Für unser vereinigtes Polit- und Medienverbrechetpack bedeutet düs ja die heißgeliebte “ Vieflat“ in Schland! Wo bleiben unsere Tierschutzorganisationen, wo bleibt ein klärendes Wort unserer Kanzlette dazu, wo bleiben die Liste chterketten der rotzgrünenGutmensch n angesichts des alljährlich Chen Gemetzels? Und nein – unser Politikerpack hat essogar „geschafft“ eine gesetzliche Ausnahmeregeling für zugelassene Allah-Schlächter zu einzuführen! Diese Schland die st nur noch krank! Der Begriff „Opferfest“ bedeutet in erster Li in, dass Tiere „geopfert“ – d. h. unter unsäglichen Qulen zu Tode gebracht werden!
    Daher danke ich ausdrücklich für die aufklärenden Bilder, denn wir alle sind von unseren „Qulitätsmedien“ schon so „eingeseift“, dass wir gar nicht mehr so richtig Bescheid darüber wissen, was der Begriff “ Opferfest“ eigentlich bedeutet! Ja, es werden Tiere „geopfert“ – unter unsäglichen Qulen zu Tode gebracht! Aber so etwas zu interessiert linksgrüne Faschidten nur dann, wenn eins schon länger hier Lebender seinen Hund verprügelt!

  149. Das weitaus größere Problem scheint mir die Eierlosigkeit der dt. Politik, der Eliten und der Gesellschaft allgemein zu sein. Fangt endlich an mit der Muselei so hart zu reden wie es sich gehört und vor allem so, wie auch diese mit uns reden. Es würde sich schon viel zum Besseren ändern.

  150. @Beim Lee 13:20 h
    Grundsätzlich gebe ich Ihnen insofern rech, dass die öffentlichen Anstalten zu bestimmten Themen keine wertneutrale Information, sonder lediglich Propaganda absondern. Trotzdem gibt es Bereiche in Wissenschafz und Technik, bei denen man noch etwas lernen kann! Dazu zähle ich auch viele Ratesendungen. Vorsicht ist st immer dann geboten, Wenkes unpolitische Fragen oder Fragen der menschlichen Abstammung und Evolution geht! Da wird grundsätzlich jeder wissenschaftliche Boden zugunsten rein ideologischer Aussagen verlassen! Dasselbe gilt auch für alle bevölkerungs- und gesellschaftspolitischen Aussagen hinsichtlich Arbeitskräftebedarf, Zuwanderung und Integrationsfähigkeit, ganz zu schweigen von Kriminalotätsstatistiken! In all diesen Bereichen kann man nur eines tun: Zuhören, sich seine eigenen Gedanken dazu machen und andere Informationsquellen aufsuchen, um die gelieferten Teilwahrheiten zu ergänzen bzw. Zu widerlegen!

  151. Mitten in Deutschland. Wie unbeschreiblich krank!

    Aber es hat Methode!:

    War auch nach 9/11 so. Jedesmal, wenn die Wüstenkinder wieder Massen normaler Menschen in die Luft sprengen, kriegen sie öffentlichen Raum für ihre Mondgott-Orgien spendiert.
    Was Sorgen machen sollte: Offenbar ist das eine kranke Erscheinung, die – diesmal umgekehrt – von Deutschland in die USA exportiert wurde, nicht umgekehrt. (Zwar wurde die Political correctness, zuvor, in den USA erfunden, den wilden Negersleuten zuliebe. Die – das sollte man keineswegs unerwähnt lassen – dort gut und gern von staatlicher Stütze leben).

  152. …in deutscher Sprache niederschreibenwürde, um einen Eindruck von den vermittelten Inhalten zu bekommen!

  153. Istdasdennzuglauben 3. September 2017 at 13:23
    … Dort, wo Moslems erst einmal die Mehrheit haben, ist Schluß mit lustig! Nix mit friedlich!

    Die Muslime hatten, was die eroberten Gebiete angeht, in keinem (!) die Mehrheit. Diktaturen bedürfen keiner Mehrheit, sondern einer zu allem bereiten Minderheit. Tariq Ben Ziad kam auf der Ibereischen Halbinsel zunächst mit 7 000 zum Islam konvertierten Berbern an. Er besiegte ein in sich zerstrittenes Heer von 40 000 römisch-katholischen Westgoten. Das machte die 7 000 nicht alle, so daß er nach und nach insgesamt 25 000 Mann überholen konnte. Weder dort noch auf dem Balkan noch in Indien, noch in Afghanistan, Usbekistan, Tadjikistan hatten die herrschenden Muslime zahlenmäßig die Mehrheit.
    Und bei uns werden sie ebenfalls herrschen, ohne die Mehrheit zu haben. Sie beginnen schon jetzt damit, und es will keiner wahrhaben.

  154. @ hal9000 3. September 2017 at 13:02

    ➡ Der Islam ist die Religion des (Teufels) Allah, des Widersachers Gottes.

    Satan Allah will sich des Himmels bemächtigen, aus dem Paradies einen Puff mit Bächen von Wein, Orgien, Huren u. Knabenmißbrauch machen;
    http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/islam_paradiesvorstellungen.html
    Juden, Christen u. die meisten Frauen ins Höllenfeuer werfen, wo sie geteert, mit Blei übergossen, ihnen immerwieder die Haut abgezogen u. wenn sie herauskriechen wollen, von frommen Moslems zurückgestoßen werden. So steht es im Koran: 33,62 Alles Allahs Willen, der sich nie ändere..

    KLORAN
    10,4 Diejenigen aber, die ungläubig sind/Kufr Betreibende/Kuffar, bekommen (in der Hölle) heißes Wasser zu trinken und haben (zur Vergeltung) dafür, daß sie ungläubig waren, eine schmerzhafte Strafe zu erwarten.
    22,19 Für die, die nun ungläubig sind, werden Kleider aus Feuer zurechtgeschnitten werden; siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen werden
    22,20 wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird.
    22,21 Und Stöcke aus Eisen sind für sie da (mit denen man sie ins Höllenfeuer treibt).
    22,22 Sooft sie in ihrer Bedrängnis aus ihm herauskommen wollen, werden sie (mit Schlägen) wieder hineingetrieben. Und (zu ihnen wird gesagt:) „Kostet die qualvolle Brandstrafe aus!“

    Beim Einfall der Mauren geriet der Konvent des Klosters in Gefangenschaft. Dabei erlitt Laura von Córdoba, anno 864, das Martyrium; sie wurde in einem Kessel voll geschmolzenem Blei getötet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Laura_von_C%C3%B3rdoba

    KLORAN
    14,16 Und auf ihn(jeder hochmütige, eigensinnige Ungläubige/Kuffar d.h. Frevler/Allah u. Mohammed Leugnende) wartet die Hölle, und er wird getränkt mit Eiterwasser,
    14,17 das er schluckt, aber fast nicht hinunterbringt. Der Tod kommt von überallher auf ihn zu, ohne daß er (wirklich) tot ist. Und hinterher hat er eine harte Strafe zu erwarten.
    14,49 Und an jenem Tage wirst du die Frevler in Ketten gefesselt sehen.
    14,50 Ihre Gewänder werden mit Pech bestrichen, und das Feuer wird ihre Gesichter bedecken.
    14,51 Wahrlich, Allah ist schnell im Abrechnen!
    14,52 Dies ist eine Botschaft u. Warnung an die Menschen, damit sie wissen mögen, daß nur Allah der Einzige Gott ist.
    5,17 „Ungläubig sind/Kufr betreiben diejenigen, die sagen: „Allah ist Christus, der Sohn der Maria“. Sprich: „Wer vermöchte gegen Allah etwas auszurichten, falls Er (etwa) Christus, den Sohn der Maria, und seine Mutter und (überhaupt) alle, die auf der Erde sind, vernichten wollte?“

  155. ZDF Quiz-frage des Tages: Wer hat Deutschland wieder aufgebaut?

    Die Deutschen haben die Trümmer von 1945 bis 1962 liegengelassen und dann kamen die türkischen Hilfsarbeiter und haben Deutschland wiederaufgebaut.
    Die sogenannten „Trümmertürken“!

    😀

  156. scheylock 3. September 2017 at 14:04

    „Weder dort noch auf dem Balkan noch in Indien, noch in Afghanistan, Usbekistan, Tadjikistan hatten die herrschenden Muslime zahlenmäßig die Mehrheit.
    Und bei uns werden sie ebenfalls herrschen, ohne die Mehrheit zu haben. Sie beginnen schon jetzt damit, und es will keiner wahrhaben.“

    Ja, weil sich die Menschen von den Musels einschüchtern lassen. Man darf sich eben nicht von Gewalt be-eindrucken-lassen. Der Übergang zum Stockholmsyndrom ist flüssig.

  157. Na super, in spätestens 2 Generationen ist Deutschland islamisch. Man toleriert eine Religion, die null Toleranz kennt. Was folgt, kann man heute schon vorwegnehmen – Repression und Genozid.

  158. @Schweinskotlett: ich sag’s doch: wenn Sie unter akuten Blühungen leiden, hilft ein Gastgebet in der örtlichen Moschee. Ihr Hintermann wird’s zu würdigen wissen.

  159. @westpoint 11:46 h
    Der Vergleich Winston Churchills im Beitrag der verdienstvollen Sabatina James überdenken ISlam ist schön! Er meint „Apeasement“ sei die Haltung, die darauf abzielt, das Krokodil zu füttern – in der Hoffnung dass man selbst zuletzt gefressen wird!
    Den linksgrünen Faschisten sei d dem gegenüber vermerkt, dass sie mit ihrer Gender- und Homoideologie die ersten sein werden, die „gefressen (sprich:aufgehängt) werden“!

  160. Man kann sich heute schon sicher sein, dass von der Stadt Halle noch viele negative Schlagzeilen ausgehen werden. Es gibt dort auch eine Moschee, die natürlich zwangsläufig islamische Killer anzieht oder produziert. Irgendwann wird es bei einem der Goldstücke wieder Klick im Kopf machen und im Namen seines Allahs das nächste Blutbad angerichtet.

  161. Horst Tappert 3. September 2017 at 14:43

    Babieca, fast immer wenn ich deine sachkundigen Kommentare bei FB poste, werde ich gesperrt.

    Du mußt da handgemalte Bilder von Maddin posten und behaupten, du kämest aus Afghanistan. Dann bekommst du mit Hilfe der ganze SPD sofort einen Job. Bin auf den Tip von Brax Becker 3. September 2017 at 14:24 hin gerade mal auf Chulpfens Fratzenbuchseite gegangen – da bekommt man ja die Krätze! Kommentare: Fast ausschließlich reingeschwappte Mohammedaner, die bejammern, daß sie keiner lieb hat und keiner was mit ihnen zu tun haben will.

    https://www.facebook.com/pg/martinschulz/posts/?ref=page_internal

    *Grusel*

  162. Diese Zukunftsvision lässt einen nicht los: So werden sie eines Tages mit den einheimischen „Ungläubigen“ umgehen wenn sie sich stark genug fühlen: Abschlachten wie Vieh!

  163. Dreckschweine !

    Wenn ich das sehe, wie die Tier leiden müssen, würde ich am liebsten kotzen !
    Ein deutscher Metzger muss die Tiere erst betäuben, bzw. benutzt schnelle und schmerzlose Tötungsmethoden.
    Und hier ergötzt man sich am Todeskampf dieser armen Kreaturen.

    Der Islam gehört definitiv NICHT zu Deutschland !

  164. Cendrillon 3. September 2017 at 10:49
    PETA und der Islam

    Realsatire vom Allerfeinsten. Dumm, dümmer, PETA

    http://www.peta.de/islam#.WavBMchJaUk
    ——————————————-

    Da redet sich PETA den Islam aber schön: Mohammed war eigentlich ein Tierfreund, und das Schächten sei eigentlich gegen den Koran!

  165. Mir ist so schlecht. Wie man sich nur am Leid der Tier ergötzen kann. Ein guter Gott fordert solche Grausamkeiten nicht.
    Alleine das wäre für mich schon ein Grund die AfD zu wählen, weil sie sich als einzige Partei gegen das Schächten ausspricht.

  166. Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.
    (mahatma-gandhi )

    Sie feixen. Sie lachen. Wenn das Blut fließt. Qual erfüllt sie scheinbar mit Freude.

  167. Was bei den Bildern auffällt sind die vielen vor Mordlüstenheit gröhlenden Jugendlichen! Anstatt von dem Geschehen angewidert Abscheu zu zeigen, wird hier eine zur völligen Verohung erzogene Jugend sichtbar – gefühllos gegenüber dem Leiden von Tieren und ebenso gefühllos gegenüber dem Leiden von Kuffar, wenn es um den Sieg des ISlam geht!

  168. # Joachim Nettelbeck 3. September 2017 at 12:26

    „Tante“ Google hat mir gesagt, dass montags eine Friedensbewegung in Halle unterwegs ist. Ich kann nicht ersehen, dass diese Aktion und deren Programm etwas mit den Themen zutun hat, die wir hier in diesem Beitrag kommentieren. Vielleicht bist Du im falschen Forum oder im falschen Film! Jenseits von Ost und West!

  169. Sorry comrads, but at this point, I just don’t think the AFD is going to save the secular Germans from this outwardly public and aggressive Islamic religion which is daily being permitted to overtake your land under the guise of state-endorsed „religious freedom.“

    Yes, wait until the Sept election to see if AFD gets the landslide you’re hoping for, but if not, what is the point of staying in Germany? It soon will not be safe or enjoyable for you and your families.

    In 10-15 years, you guys will be like the ostrasized and culturally persecuted Jews were in Germany and Austria. Those Jews, who could, got out in time, those who didn’t see the serious threat for what it was however, or did not have connections to leave– stayed around and later perished in what they too, considered to be their identifying homeland & culture.

    If enough of you AFD’lers go to Austria, perhaps that germanic country can be saved through your votes and activism, as their politians and their agendas are farther along than yours, and more of the population there is against being islamisized than the numbers in Germany.

    That is my objective opinion from your faraway friend, after paying close attention to what is going on in both Austria and
    Germany.

    Liebe Grüße.

  170. Diese obigen Videos sollten in Dauerschleife auf allen „Flatsscreens“ in deutschen Wohnzimmern laufen.
    Bitte mit dem zusätzlichen und permanent eingeblendeten Hinweis, dass diese armen Geschöpfe, nach Muselsitte, noch nicht einmal betäubt werden.
    Im Wechsel mit dem Parteiprogramm der AfD, die zum Schächten eine klare Stellung bezieht.
    Vielleicht wacht der Michel dann endlich mal auf…

  171. Die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates schreitet zügig voran

    Beim Ringen mit dem Mohammedanismus ist die so genannte Religionsfreiheit wahrlich die Achillesferse des Liberalismus. Diese erlaubt es nämlich den mohammedanischen Glaubenseiferern einen Großteil des mohammedanischen Religionsgesetzes noch unter der formellen Herrschaft des Liberalismus in Kraft zu setzen, um dann anschließend den Liberalismus wie einen morschen Baumstumpf mühelos umwerfen zu können. So erlaubte nun das Verfassungsgericht der Parteiengecken Lehrerinnen das Tragen des mohammedanischen Schleiers an Schulen und feiert sich dafür selbst als Gralshüter der Religionsfreiheit. Doch kennt der Mohammedanismus keine Religionsfreiheit und die Verschleierung ist der rechtgläubigen Mohammedanerin eben Pflicht (und wird auch von den unterworfenen Christenweibern erwartet). Erlaubt man also das Tragen des Schleiers, so verfallen alle Weiber, die keinen Schleier tragen, damit der Ächtung und gelten fortan als Freiwild und so wird der Schleierzwang allmählich durchgesetzt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  172. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 3. September 2017 at 09:34
    Bestialisch, grauenhaft und ekelerregend.
    Die Steinzeit gehört zu Deutschland!

    Die sind alleine schon biologisch verschieden von Steinzeitmenschen.
    Wenn man essen muss, kann man trotzdem Achtung vor dem Leben haben.

    Muslime achten nicht das Leben. Das hat nichts mit Steinzeit zu tun, sondern mit Abartigkeit (an unserem Standard gemessen). Sie sind sadistisch und psychopathisch, da ist es kein Wunder, dass sie sich eine solche „Religion“ erschffen haben und daran festhalten.

    Kein (fuer uns) normaler Mensch wuerde so etwas aushalten, nur die, die eben nicht normal, sondern Bestien sind.

Comments are closed.