Im aktuellen Deutschlandtrend gewinnt die AfD erneut hinzu und stärkt mit 12 Prozent nachdrücklich ihre Position als dritte Kraft.
Im aktuellen Deutschlandtrend gewinnt die AfD erneut hinzu und stärkt mit 12 Prozent nachdrücklich ihre Position als dritte Kraft.

Von CANTALOOP | Der zivile und geordnete Widerstand, natürlich gemäß der Verfassung legitimiert, so wie ihn auch die Väter unseres Grundgesetzes bereits vorsahen, erscheint mehr denn je geboten. Derweil unsere Regierung, an deren Spitze eine Kanzlerin steht, die offenbar jedes Maß verloren hat – und sich stellenweise wie der römische Protagonist gebärdet, mit allen demokratisch zur Verfügung stehenden Mitteln zur Raison gebracht werden muss. Auch in Anbetracht der Tatsache, dass es nahezu unmöglich erscheint, ihre erneute, auch in den eigenen Reihen durchaus nicht ganz unumstrittene 4. Kanzlerschaft zu verhindern. Ihr konziliantes Auftreten täuscht geflissentlich über ihre zweifellosen Defizite in vielerlei Hinsicht hinweg. Darüber wurde schon hier und auch an anderen Stellen bereits vortrefflich berichtet und gestritten.

Zwischenzeitlich trägt die „Chefin“ glasklare Züge einer Autokratin, die Kritik oder gar Anregungen – und seien diese auch noch so berechtigt – einfach nicht mehr zur Kenntnis nimmt, oder gar despektierlich zur Seite wischt. L´état, c´est moi. Sie kontrolliert zwischenzeitlich Staat, Medien, Parlament und die halbe EU fast im Alleingang. Vor irgendwoher kommt uns das bekannt vor. Auch dass zukünftig nach Ansicht aller in der Regierung vertretenen Parteien nur noch alle fünf Jahre gewählt werden soll, passt genau in dieses Schema des beginnenden Größenwahns.

Es scheint knappe zehn Tage vor der „Schicksalswahl“ ebenfalls nicht ganz ausgeschlossen, dass der neue Vizekanzler an ihrer Seite in einer möglichen schwarz-gelben Koalition auch der smarte FDP-Chef und „one-man-show“ Christian Lindner sein könnte. Vorausgesetzt, dass dessen Wahlergebnisse noch entsprechend „angeglichen“ werden, oder die Grünen im politischen Nirwana verschwinden.

Nachdem der zunächst so hochgelobte Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten aus Würselen, der jedoch in Geist und Habitus eher an eine Realsatire, denn an einen seriösen Volksvertreter erinnert, die „alte Tante SPD“ in ein Umfragetief ungekannten Ausmaßes geführt hat, verspricht der von der Berichterstattung überaus hofierte junge Herr Lindner einen „frischen Wind“ im drögen Wahlkampf. Er wird seinem Ruf als „Posterboy“ mehr als gerecht, begeistert durch seine „Unverbrauchtheit“ insbesondere auch die Damenwelt und animiert selbst einige eingefleischte „Nichtwähler“. So wird er mancherorts sogar schon als eine Art „deutscher Emmanuel Macron“ gesehen, der adrette Lehrerssohn aus Wuppertal. Damit könnte der Reserveoffizier und Vorzeigeunternehmer unserer „Kanzlerin-ad-infinitum“ sinnbildlich eine Frischzellenkur verabreichen. Vorausgesetzt, dass der markante FDP-Mann anstelle des „abgehalfterten Zirkuspferdes“ Schulz fortan willig ihren Anweisungen Folge leistet. Und das wird er mit absoluter Sicherheit tun.

Merkel gebärdert sich stellenweise wie der römische Protagonist.
Merkel gebärdert sich stellenweise wie der römische Protagonist.

Schließlich hat Merkel auch das einstige politische Schwergewicht Horst Seehofer bezwungen – und in einen handzahmen Bettvorleger verwandelt. Da wird sie mit dem „Leichtmatrosen“ Lindner sicherlich ganz ähnlich verfahren. Seine derzeit „populistischen“ Forderungen nach Einbremsung der ungesteuerten Einwanderung aus Afrika und Nahost wird er aus schierem Machtkalkül schon sehr bald nach der Wahl transkribieren. Denn eine der Neuzeit angepasste Affirmation wie „Weiter so“ zur absolutistischen Kanzlerinnenpolitik hört sich da doch gleich viel besser – und vor allem risikoloser für ihn und seine „Follower“ inner- und außerhalb seiner liberalen Partei an. Noch hat sie alle kleingekriegt, werter Herr Lindner. Danach sollten sie ihre angedachten Handlungen in der Zukunft ausrichten.

Abschließend sind in dieser Causa noch die, dem System treu(-doof) folgenden Medien erwähnenswert, die ihrer Aufgabe zur Information und Aufklärung der Bürger nur noch dahingehend nachkommen, als dass sie in einer Art von journalistischer Filterblase lebend, „Frontalunterricht“ mit den Lesern und Zuhörern gestalten und somit eine deskriptive und keine normative Haltung mehr zur Welt an sich propagieren. Die Antizipation des Kanzlerinnenweltbildes bis tief hinein in die Redaktionsstuben – das ist wahrlich ein Novum im Deutschland der Jahre 2005 bis 2017.

Wurde noch über Schröder und vor allem Kohl seitens der Presse außerordentlich kritisch – ja fast schon böswillig berichtet, so ist diese uneingeschränkte Loyalität der amtierenden Kanzlerin gegenüber einhergehend mit einer weitestgehend unkritischen Kenntnisnahme der zwischenzeitlich für jeden sichtbaren und radikalen Umgestaltung des Landes. Solch eine Art von „eingehegtem Denken“ ist geradezu symptomatisch für die jüngere Generation von Redakteuren, Journalisten und auch Prominenten – und gleichwohl ein weiterer Punkt, Merkel an der Fortsetzung dieser richtungsweisenden Politik durch eine kluge Wahlentscheidung zu hindern. So zeigt sich doch wieder einmal auf verblüffende Weise, wie verkommen und zerrüttet viele Institutionen in Deutschland mittlerweile geworden sind – deren unangreifbare moralische Untadeligkeit uns lange Zeit geradezu sakrosankt galt.

Wir müssen als „Volk und Einheit“ die Kunst wieder erlernen, keine Angst mehr davor zu haben, Falsches zu kritisieren. Und am 24.9.2017 endlich eine Opposition legitimieren, die diesen Namen auch verdient!

image_pdfimage_print

 

533 KOMMENTARE

  1. Ich bin sicher, die Schreibhuren werden in den kommenden Tagen noch die ein oder andere Verleumdungskampagne lostreten.

  2. Ich kann nicht verstehen das es nur 12% sind. Sind die Leute alle total verblödet? Schaltet Mal TV und Radio aus um wieder klar denken zu können.

  3. In dem AfD-Spott mit Weidel und Gauland war von „> 15%“ die Rede. Das fand ich gut.
    Wie es aber ausgeht, weiß ich nicht. Der Wähler ist für mich ein unbekanntes Wesen.

  4. Wir sind hier im Wetbewerb mit den Lügenmedien-Politikern-Reportern etc.der illegalen Einwanderung und der kriegerischen Geburtenraten der hier unerwünschten Problembürgern.

  5. Wir kommen an den Punkt an dem mehr Widerstand nur noch mehr Gegenwiderstand erzeugt.

    Den Leuten wird eine Realität verkauft, die so nicht haltbar ist. „Alles wird besser“, dabei geht alles immer scneller den Bach runter.

    Um dann mit noch mehr Vehemenz ein „Alles wird besser“ erneut gegen den Kopf zu bekommen.

    Die Worthülsen greifen nicht mehr so richtig und werden immer hohler.

  6. sehr schön, wenn die AfD heute aktuell bei 12% liegt, was für eine gute Nachricht in der Zielgeraden auf den Wahltag heute in neun Tagen, mindestens mit der Grünen Epoche und Ära im deutschen Bundestag muß am 24.9. 2017 um 18.00 Uhr Schluss sein

  7. Wenn Merkels Zentralorgane schon 12% zugeben, dann liegen wir (AfD) bei knapp 20%!
    Der fette Siggi macht schon krank und ist im Wahlkampf ausgestiegen.

    Der Wahlkampf der Sozen in Rathenow/Havel sah heute so aus:
    – 15 Minuten Gitarrengeklimpere von einer Juso
    – Heil, Woidke und Ziegler sonderten ihren Müll, zusammen, in gut 30 Minuten ab.
    – AUS! Einpacken, Abmarsch durch die Mitte von 150 Zuhörern, davon viele Bonzen und angekarrte Jusos mit Fähnchen.

    Die wissen, dass sie schon erledigt sind, jetzt muss nur noch die Merkel an die 30% Grenze gedrückt werden!

  8. Zum Glück soll es demnächst nur noch alle 5 (oder alle 10?) Jahre Wahlen geben, damit die bösen Rechtspopulisten nicht noch mehr Stimmen bekommen können, und unsere geliebten Eliten einen neuen 10-Jahresplan zur Erzeugung des „besten Landes für die hier Lebenden, welches es je gab“ machen können.

  9. Dieser warme Lappen der rosagelben Luschenpartei passt hervorragend zum aktuellen deutschen Männerbild. Ist fast schon wieder ein harter Typ. Es fehlt ein schickes Halstuch.

  10. Don Alphonso (Rainer Meyer) hat mal wieder ein tolles Stück ausgegraben: über die Mauscheleien zwischen Mme. Kahanes Stiftung und dem NDR, und ausgerechnet das Medienmagazin „Zapp“, dessen vornehmste Aufgabe es sein sollte, Interessenkonflikte offenzulegen, schweigt an der Stelle fein still:

    Es ist nicht mein Narrativ, aber Clara Reveland und Miro Dittrich sind lange für die Stiftung von Frau Kahane als Referenten und Aktivisten aktiv, und arbeiten zusammen für die „Schwarzbuch AfD“-Herausgeber von correctiv – aber beim NDR-Medienmagazin Zapp treten sie ohne Offenlegung der Interessenskonflikte als Journalistin und Interviewpartner auf.
    Und Frau Reveland mit dem Stipendium des NDR beklagt sich in diesem NDR-Beitrag, dass „Geschichten darüber, dass die etablierten Medien nicht wahrheitsgemäß berichten, von „oben“ gesteuert seien und die Bevölkerung manipulieren“, im Netz gut funktionieren.

    http://blogs.faz.net/deus/2017/09/14/wie-der-ndr-die-medienkritik-der-afd-bestaetigt-4614/

    Es geht um diese ASS-Studie „Toxische Narrative“, AfD & Co., PI kommt auch vor: „Politically Incorrect (PI oder PI-News) ist einer der ältesten und meistgelesenen rechtspopulistischen und islamfeindlichen Blogs Deutschlands. Er hat auf Facebook zwar nur 11.000 Fans, die Beiträge werden aber verhältnismäßig viel von anderen Seiten geteilt“, von Zugriffszahlen haben unsere „Autor*innen“ demnach noch nie was gehört:

    http://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/publikationen/monitoring-2017.pdf

  11. Sprecht alle Autofahrer an !

    Die AFD ist die einzige Partei, die sich zum Diesel bekennt. Die anderen Parteien wollen die deutsche Auto-Industrie ermorden.

  12. Sogar in der RRG muselverseuchten-hipster-verschwuchtelten Reichshauptstadt erzielte die AfD 14,1 %!!!
    Da ist noch gewaltig Luft nach oben liebe Freunde!
    🙂

  13. Genau, wie wir es immer vorhergesagt haben:
    JETZT MUSS DIE SYSTEM – DEMOSKOPIE LANGSAM DIE HOSEN RUNTERLASSEN
    damit DIE BLAMAGE nicht exorbitant wird,

    Die DEMOTIVATIONS – PHASE (man erinnert sich: vor nicht allzu langer Zeit wurde
    noch darüber schwadroniert, ob die AfD nicht vielleicht doch noch an der 5% – Hürde
    scheitere) müssen sie jetzt abschließen, weil
    DIE STUNDE DER WAHRHEIT
    naht..
    Und, wenn man ihre selbst konzedierte „Fehler“ – Quote von 3% dazuzählt,
    sind wir schon bei 15%.
    Und, wenn dann noch diejenigen dazukommen,
    die den Teufel tun, um irgendeinem Telefon – Dödel auf die Nase zu binden,
    wen sie wählen und erst IN DER WAHLKABINE DEN COLT ZIEHEN,
    dann muß die GENOSSEN – PARTEI aufpassen, daß sie nicht
    Anspruch auf den Titel
    DRITTSTÄRKSTE POLITISCHE KRAFT IN DIESEM LAND
    erheben kann.

  14. Es geht aufwärts sehr gut. Blöd Zeitung titelt ; lesen Sie mal, was ein
    ARD-Boss verdient…Angeführt wird die Liste von WDR-Intendant Tom Buhrow. Sein Verdienst: 399 000 Euro im 2016 – umgerechnet auf 12 Monate wären das 33 333 Euro! HAHA das ist Judaslohn: Entlohnung für einen Verräter

  15. Wie stark wäre einen Koalition AFD-CSU-FDP? Habe ich heute schon in den ersten Medien gelesen. Da seien Schnittflächen vorhanden. Einige wenige Medien sehen schon viel weiter! Vielleicht reicht die AFD der SPD noch die Hand beim Berühren.

  16. Anscheinend wird der Michel doch noch rechtzeitig wach ( zumindest die mit gesundem Menschenverstand). Viel dazu beigetragen haben auch Maronetta, Klaus, Ralf, Heiko, Aydan, Claudia, Cem und viele andere Möchtegernintellektuelle, die mit ihrer durchschaubaren Nazi-Hetze einen großen Beitrag geleistet haben. Ich hoffe, dass da noch ca. 5% für die Umfragelügen dazukommen. Die müssten voll und ganz zu Lasten der Grünen gehen. Mit viel Glück hätte Deutschland dann evtl. noch eine Chance.

  17. Wer kann ein Forum/Plattform im Internet einrichten, die für die Angehörigen der bisherigen und mglw. noch kommenden Opfer dienlich ist, auf der sie Ihr Leid, mit anderen Menschen, die sich auch dort anmelden können teilen dürfen – Diese bisherigen und mgw. noch kommenden Opfer, dürfen nicht in Vergessenheit geraten.

  18. 24.09. – AfD!

    Langsam nähern sich die Umfragewerte der Realität:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168649799/AfD-mit-bestem-Wert-seit-sieben-Monaten-SPD-faellt-auf-20-Prozent.html

    Man stelle sich vor, die SPD käme auf 18 Prozent, die AfD auf 15 Prozent… Oder umgekehrt! ?

    https://www.merkur.de/politik/bundestagswahl-2017-afd-legt-in-neuer-umfrage-weiter-zu-platz-3-prognose-zr-8076933.html
    Die Demoskopen müssen zugeben das es noch ein erhebliches Potential nach oben gibt fuer die AfD. Einige geben sogar die AfD eine kleine Chance die SPD zu ueberholen. Wichtiger ist das 37% noch unentschlossen sind (oder so tun als ob sie unentschlossen sind).
    Möglicherweise könnte die AfD sogar noch stärker abschneiden, als es die aktuelle Umfrage von INSA erahnen lässt. Laut einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage vom 7. September sind noch immer 37 Prozent der Wähler unentschlossen, wem sie ihre Stimme geben sollen. Für die meisten Deutschen ist die Bildungspolitik (84 Prozent) am wichtigsten, gefolgt vom Anti-Terror-Kampf (81 Prozent) und der Flüchtlingspolitik (79 Prozent). Die beiden letztgenannten Themenfelder könnten der AfD zugute kommen.
    Und: Viele Protestwähler, die für die AfD stimmen wollen, könnten aufgrund der negativen Schlagzeilen über die Rechtspopulisten ihre Wahlabsicht verhüllen, wenn ein Meinungsforscher bei ihnen anruft.
    Auch die Bild-Zeitung (Freitagausgabe) berichtet: „In der Union steigt die Nervosität, dass die Werte von CDU/CSU bis zur Wahl noch sinken und die der AfD steigen könnten.“ Zwar käme die Kanzlerin in einer Forsa-Umfrage auf 47 Prozent Zustimmung (SPD-Kandidat Schulz nur auf 21 Prozent). Aber die Boulevardzeitung merkt auch an: „Doch niemand weiß, wie groß die Dunkelziffer des Wut-Lagers ist.“
    Kann die AfD am 24. September sogar in die Nähe der Sozialdemokraten rücken oder die SPD am Ende gar überholen? Bei den Landtagswahlen 2016 zog die AfD sowohl an SPD als auch CDU vorbei. In Baden-Württemberg überholte die AfD mit 15,1 Prozent die SPD (12,7 Prozent), in Sachsen-Anhalt war die AfD mit 24,3 Prozent mehr als doppelt so stark wie die Sozialdemokraten (10,6 Prozent). In Mecklenburg-Vorpommern zog die AfD mit 20,8 Prozent an der CDU (19 Prozent) vorbei.
    Kann das der Alternative für Deutschland auch bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 gelingen? Meinungsforscher halten das für unwahrscheinlich. Klaus-Peter Schöppner (Mentefactum) sagte der Bild-Zeitung: „Die AfD wird die SPD in keinem Fall überholen. Erfahrungsgemäß profitieren Union und Linkspartei vom Absacken der SPD.“ Auch Forsa-Chef Manfred-Güllner geht davon aus, dass die Sozialdemokraten letztlich stärker abschneiden als die Alternative für Deutschland. Für Güllner hat die AfD nicht das Zeug zur Volkspartei.
    :aarow: INSA-Chef Hermann Binkert hingegen will nicht ausschließen, dass die AfD die SPD noch überholen kann, hält dies aber auch für „unwahrscheinlich“. Er gibt allerdings zu bedenken, dass der Kern der fest entschlossenen SPD-Stammwähler in Umfragen nur bei rund 17 Prozent liege.

  19. Herr Lindner und ein Vorzeigeunternehmer?

    der Mann hat in der freien Wirtschaft nichts zustande gebracht..Mit staatlichen Krediten machte Herr Lindner sich selbstständig und musste nach einem Jahr wegen Unfähigkeit Insolvenz anmelden.
    Fast 2 Millionen Euro in den Sand gesetzt,die er nie zurückzahlen brauchte,wegen der Insolvenz.
    Der Steuerzahler haftet ja für staatliche Kredite.
    Und danach lebte der Linder von und mit der FDP und erzielte seine Einkommen in der Politik auch durch Steuergelder.
    Lindners Scheitern in der freien Wirtschaft kann jeder googeln.

    Vorzeigeunternehmer sieht anders aus.. Ich halte den Lindner für einen großen Blender!

    Ansonsten ist es erfreulich,dass die AFD vor den Wahlen weiter an Zustimmung gewinnt.

    Dies liegt sicherlich auch an der erbärmlichen Berichterstattung der Lügenpresse,die nur Schmutz über die AFD ausschüttet und Frau Weidel medial hinrichten will.
    Dies kommt bei vielen Bürgern absolut nicht gut an..

  20. 24.09. – AfD!

    Langsam nähern sich die Umfragewerte der Realität:

    https://www.merkur.de/politik/bundestagswahl-2017-afd-legt-in-neuer-umfrage-weiter-zu-platz-3-prognose-zr-8076933.html
    Die Demoskopen müssen zugeben das es noch ein erhebliches Potential nach oben gibt fuer die AfD. Einige geben sogar die AfD eine kleine Chance die SPD zu ueberholen. Wichtiger ist das 37% noch unentschlossen sind (oder so tun als ob sie unentschlossen sind).
    Möglicherweise könnte die AfD sogar noch stärker abschneiden, als es die aktuelle Umfrage von INSA erahnen lässt. Laut einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage vom 7. September sind noch immer 37 Prozent der Wähler unentschlossen, wem sie ihre Stimme geben sollen. Für die meisten Deutschen ist die Bildungspolitik (84 Prozent) am wichtigsten, gefolgt vom Anti-Terror-Kampf (81 Prozent) und der Flüchtlingspolitik (79 Prozent). Die beiden letztgenannten Themenfelder könnten der AfD zugute kommen.
    Und: Viele Protestwähler, die für die AfD stimmen wollen, könnten aufgrund der negativen Schlagzeilen über die Rechtspopulisten ihre Wahlabsicht verhüllen, wenn ein Meinungsforscher bei ihnen anruft.
    Auch die Bild-Zeitung (Freitagausgabe) berichtet: „In der Union steigt die Nervosität, dass die Werte von CDU/CSU bis zur Wahl noch sinken und die der AfD steigen könnten.“ Zwar käme die Kanzlerin in einer Forsa-Umfrage auf 47 Prozent Zustimmung (SPD-Kandidat Schulz nur auf 21 Prozent). Aber die Boulevardzeitung merkt auch an: „Doch niemand weiß, wie groß die Dunkelziffer des Wut-Lagers ist.“
    Kann die AfD am 24. September sogar in die Nähe der Sozialdemokraten rücken oder die SPD am Ende gar überholen? Bei den Landtagswahlen 2016 zog die AfD sowohl an SPD als auch CDU vorbei. In Baden-Württemberg überholte die AfD mit 15,1 Prozent die SPD (12,7 Prozent), in Sachsen-Anhalt war die AfD mit 24,3 Prozent mehr als doppelt so stark wie die Sozialdemokraten (10,6 Prozent). In Mecklenburg-Vorpommern zog die AfD mit 20,8 Prozent an der CDU (19 Prozent) vorbei.
    Kann das der Alternative für Deutschland auch bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 gelingen? Meinungsforscher halten das für unwahrscheinlich. Klaus-Peter Schöppner (Mentefactum) sagte der Bild-Zeitung: „Die AfD wird die SPD in keinem Fall überholen. Erfahrungsgemäß profitieren Union und Linkspartei vom Absacken der SPD.“ Auch Forsa-Chef Manfred-Güllner geht davon aus, dass die Sozialdemokraten letztlich stärker abschneiden als die Alternative für Deutschland. Für Güllner hat die AfD nicht das Zeug zur Volkspartei.
    INSA-Chef Hermann Binkert hingegen will nicht ausschließen, dass die AfD die SPD noch überholen kann, hält dies aber auch für „unwahrscheinlich“. Er gibt allerdings zu bedenken, dass der Kern der fest entschlossenen SPD-Stammwähler in Umfragen nur bei rund 17 Prozent liege.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168649799/AfD-mit-bestem-Wert-seit-sieben-Monaten-SPD-faellt-auf-20-Prozent.html

    Man stelle sich vor, die SPD käme auf 18 Prozent, die AfD auf 15 Prozent… Oder umgekehrt! ?

  21. Sledge Hammer 14. September 2017 at 19:54
    Am 24. bin ich Wahlbeobachter in meinem Wahlbezirk.
    Ich will denen auf die Finger schauen, bis ihnen der Angstschweiss auf der Stirn herunterrinnt!
    🙂

  22. #Sauerländer, ruhig Blut, dat wird schon…das sind Umfragen, wen haben die denn befragt und wer hat ehrlich geantwortet? Also mich hat noch keiner befragt, ich würde den tollen Meinungsforschern auch sagen das ich die „Bibeltreuen Christen“ wähle…ich hoffe und glaube an den „Trump-Effekt“ inzwischen denke ich tatsächlich das 20% drin sind…Lassen wir die linke Pesse und die total linksblöden öffentlich Rechtlichen für unsere Ziele arbeiten, jedes AFD-Bashing bringt der AFD Stimmen, die Idioten sind so blöd und merken das nicht mal, Kerner dieser total überbewertete und überbezahlte linke Vollpfosten müsste „Ehrenparteimitglied“ der AFD werden, soviel hat er unbewusst für die AFD getan..

  23. Schreibknecht 14. September 2017 at 19:39
    Ich bin sicher, die Schreibhuren werden in den kommenden Tagen noch die ein oder andere Verleumdungskampagne lostreten.

    Mittlerweile ist es aber so,
    daß, je heftiger, plumper, dumm – dreister, durchschaubarer das AfD – Bashing
    ausfällt, die AfD – Aktien um so besser in Schwung kommen.
    Ich glaube, daß nennt man KONTRA – PRODUKTIV.

  24. Traumhafte Gehälter bei den Öffentlich-Rechtlichen.
    Wie bekommt man eine wohlwollende Berichterstattung? Man bezahlt überdurchnittlich!
    Kein Wunder dass die AfD stets herunter berichtet wird, da sie die Zwangsfinanzierung der Öffentlich-Rechtlichen abschaffen will.
    Besonders beim NDR gibt es außerdem Spitzengehälter von durchschnittlich 12.477 Euro im Monat für außertariflich bezahlte Mitarbeiter. Im Rundfunk Berlin-Brandenburg sind es als Schlusslicht der ARD-Sender „nur“ 9880 Euro. Als „normaler“ Redakteur verdient man bei der ARD zwischen 3524 und 9908 Euro.
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/ard-finanzbericht-rundfunkanstalten-legen-kosten-und-gehaelter-offen_id_7585389.html

  25. Infratest ist das einzige Umfrageinstitut, denen ich irgendwie am meisten Seriösität abkaufe. Keine Ahnung warum, aber dieses Gefühl hatte ich auch, als die AfD weniger Prozente erreichte. 12% echt super, aber da geht noch mehr!
    Und die SPD bekommt vom Wähler hoffentlich den wohlverdienten Arschtritt. Mit Blender Nr.1 alias Eurobonze Martin Schulz, Hetzer Stegner, Nazi+Pack-Gabriel, Hexe Schwesig und Politnieten wie Barley, Oppermann kann es auch nur bergab mit diesem Verein gehen.

  26. Kennen Sie den YouTube-Kanal von Reaktionär Doe? Ich gebe zu, ich freue mich über jedes Video, das dort erscheint, auch wenn ich es begrüßen würde, wenn dort weniger oft „Scheiße“ vorkäme. Immerhin ist das sprachliche Niveau dort höher als bei Jan Böhmermann. Das intellektuelle Niveau ist höher als das, was öffentlich-rechtliche Sender ihren Zuschauern zugestehen wollen, und vom Wahrheitsgehalt könnten sich die Propagandamedien eine Scheibe abschneiden, unter der dieser ganze Systemjournalismus verschwinden würde. In diesem Video bietet Reaktionär Doe für die Zeit nach der Wahl drei Wetten an, die er meiner Ansicht nach sicher gewinnen wird:

    1. Der Familiennachzug kommt.
    2. Nach der Wahl gibt es eine Neuauflage der großen Koalition.
    3. Nach der Wahl geht es rund mit Zensur, Überwachung, Entrechtung, es wird richtig beschissen werden.
    ©Michael Winkler Tageskommentar

  27. Und es würde mich auch nicht wundern, wenn der eine oder andere „Journalist „der
    QUALITÄTSPRESSE oder der eine oder andere Kollege der KEINEQUALITÄTSPRESSE
    beim Kreuzchen malenl versehentlich mit dem Stift nach unten rutscht.
    Schließlich hat der Chefredakteur keinen Zutritt zur WAHLKABINE.
    Das sollte man ausnutzen.
    EINMAL NICHT LÜGEN – ist doch auch schon mal was.

    SOZI UNTER 20 – DANN STEPPT DER BÄR!

  28. Hans R. Brecher 14. September 2017 at 20:01

    Wunschergebnis:
    CDU unter 30
    SPD unter 20
    Grüne unter 5
    AfD über 20
    ————————–
    Mein Wunschergebnis

    AfD 95%
    Sonstige 5%

  29. Garantiert mehr als 12 Prozent. Mindestens 20. Mal schauen wie weit sie es runtermanipulieren. Genießt diese Wahl, denn es wird unsre letzte sein.

  30. naja ist nur Infratest sollte man sehr vorsichtig betrachten, was die von sich geben… nur falls man es als Trend sehen will, dann zeigt der doch das es in Deutschland immer noch viel zu viele gibt, die nichts verstanden haben, bzw. die zufrieden damit sind wie es ist.

  31. Buendler Havelland 14. September 2017 at 19:51

    Der fette Siggi macht schon krank und ist im Wahlkampf ausgestiegen.
    ===================
    Leider nicht.
    Am 19.9. ist er mit Oppermann in Göttingen

  32. Boah, die umstrittene ZEIT. Noch tiefer geht es nicht. „Auschwitz“.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/alternative-fuer-deutschland-wahlkampf-ermittlung-polizei-volksverhetzung

    die Kronzeugin: eine Linksextremistin. Die zufällig vor Ort einer AfD-Veranstaltung war. Zufällig den Täter aber nicht ergriff. Und zufällig diese Straftat der ZEIT zur Veröffentlichung übermittelt. Um zufällig einen Zusammenhang zwischen der AfD und einer Straftat zu konstruieren.

  33. Vielleicht lag die AfD seit 2016 auch nie wieder unter 14%. Die Höchstwerte waren zwischen 13-15% je nach Institut. Vielleicht hat man deswegen schon im Februar begonnen runter zu schreiben bis im Juni ein Tiefpunkt künstlich von 7% erzeugt wurde. Man stelle sich vor die AfD wäre in den Umfragen nie mehr unter 15% aufgetaucht, dann wäre sie jetzt bei 20% oder mehr.

  34. Am meisten freue ich mich schon auf die VISAGE VON FORSA – GÜLLNER,
    wenn er uns erklärt, daß DIE RÄÄÄCHTEN bei den Umfragen mal wieder
    gelogen haben.

  35. auch in Deutschland wurden schon viele Wahlen manipuliert, auch die letzte Französische Wahl ist zu ungunsten von Rechts manipuliert wurden. Merkel und ihre Helfershelfer haben schon alles klargemacht um das Ergebniss in ihrem Sinne zu beeinflussen. Diese ganze Posse um Schulz aber auch die Schauspielerei von Drehhofer, alles nur gemache um Frau Merkel zu pushen.

  36. „Möglicherweise könnte die AfD sogar noch stärker abschneiden, als es die aktuelle Umfrage von INSA erahnen lässt. Laut einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage vom 7. September sind noch immer 37 Prozent der Wähler unentschlossen, wem sie ihre Stimme geben sollen. Für die meisten Deutschen ist die Bildungspolitik (84 Prozent) am wichtigsten, gefolgt vom Anti-Terror-Kampf (81 Prozent) und der Flüchtlingspolitik (79 Prozent). “

    Ihr deutschen Knallpfeifen, die drei Themen sind doch miteinander am Bug verwachsen!

  37. Kampfpanzer 14. September 2017 at 20:00

    (…)
    Und die SPD bekommt vom Wähler hoffentlich den wohlverdienten Arschtritt. Mit Blender Nr.1 alias Eurobonze Martin Schulz, Hetzer Stegner, Nazi+Pack-Gabriel, Hexe Schwesig und Politnieten wie Barley, Oppermann kann es auch nur bergab mit diesem Verein gehen.

    ————————–

    Die türkisch fühlende Integrationsbeauftrage Islamogüz nicht zu vergessen.

  38. Leute, bitte nicht leichtsinnig werden!
    „Das Imperium schlägt zurück“ und das werden sie ! Für AfD-Politiker gilt : Nicht Schwarzfahren, nicht falsch parken, Festplatte in den Tresor einschliessen und nicht Fremdgehen und besonders bei der Steuererklärung aufpassen.
    Das Fell des Bären wird aber erst dann verteilt wenn man ihn erlegt hat.
    Lieber mal überprüfen ob und wieviele Hausangestellte bei den Systempolitikern und Lügenpressefuzzies als Schwarze so schuften und als Neger Schneee schieben oder handwerkeln…
    Jeder hat einen Nachbarn, keiner wohnt alleine im Wald 😉
    Daß bei den Systemlingen die Nerven blank liegen haben wohl auch unpolitische Zuhörer bzw. Leser vernommen und auf die kommt es jetzt an. JETZT!!!

  39. Jetzt ist erst recht Widerstand mit allen Kräften, und ohne jedes zeitliche Limit gefragt (!)

    Das Ziel MUSS es sein, für die AfD ein 15 % + X, für die S(E)PD ein 15 % – X, für die Grünen ein 5 % – X, für die CDSU ein 31 – X zu erreichen (!), so zirka +/-……….;-)…………..und für die Posterboy-Party ein 7,7 – X……..
    nicht daß der Posterboy noch übermütig wird……ne…;-)

    Dann wird das wieder…..

  40. Ehrlich gesagt,
    glaube ich nicht, daß da in großem Umfang was zu machen sein wird, weil es nicht mehr um die ominösen 4,9%
    geht.
    Whistleblower gibt es auch bei den GUTEN.
    Außerdem: Wenn sowas rauskommt, DANN BRENNT DIE HÜTTE

  41. werta43 14. September 2017 at 20:13

    … Für die meisten Deutschen ist die Bildungspolitik (84 Prozent) am wichtigsten, gefolgt vom Anti-Terror-Kampf (81 Prozent) und der Flüchtlingspolitik (79 Prozent). “
    ——————————
    So ein verlogener Quatsch. Die arbeitende Bevölkerung, die Pensionäre, die Rentner, also die Mehrheit der Wähler interessiert Bildungspolitik gleich Null. Und die Jugend, die “ was mit Medien machen wollen“ oder eine Hoffnung haben Supermodell zu werden interessiert Bildungspolitik auch nicht. Die wollen wissen wie man es auf das „LoveIsland“ schafft 😉

  42. boese onkels 14. September 2017 at 19:57

    Den Stegner seine Fresse will ich sehen. Ob er schon an Auswandern denkt?
    ===============================================
    Mal die spd-wahlkämpfer fragen ob schul kanzler wird
    entweder lügen sie oder sie drucksen herum.

  43. Aber das ALLERBESTE IST, DASS ES DIE AFD GEGEN DIE GEBALLTE HETZE DER ETABLIERTEN PARTEIEN UND SYSTEM-PRESSE GESCHAFFT HAT.
    Dh. Der Wähler ist längst nicht so blöd wie es sich das Establishment wünscht.

  44. Buendler Havelland 14. September 2017 at 19:51

    Wenn Merkels Zentralorgane schon 12% zugeben, dann liegen wir (AfD) bei knapp 20%!
    ————————————————————————————–
    Genau mein Gedanke, da ist noch einiges drin.
    Die gefährliche „Bereicherung“ Deutschlands, durch die irre Kanzlerin, schreitet voran und in 10 Tagen
    lernen da sicher noch zwei drei wohin die Reise geht.
    AfD wählen und diesen ideologischen Wahnsinn stoppen.

  45. fozibaer 14. September 2017 at 20:11

    Vielleicht lag die AfD seit 2016 auch nie wieder unter 14%. Die Höchstwerte waren zwischen 13-15% je nach Institut. Vielleicht hat man deswegen schon im Februar begonnen runter zu schreiben bis im Juni ein Tiefpunkt künstlich von 7% erzeugt wurde. Man stelle sich vor die AfD wäre in den Umfragen nie mehr unter 15% aufgetaucht, dann wäre sie jetzt bei 20% oder mehr.
    ___________________________
    Absolut richtig!
    Sehe ich genau so.

  46. #Sauerlaender77 14. September 2017 at 19:42
    Ich kann nicht verstehen das es nur 12% sind. Sind die Leute alle total verblödet? Schaltet Mal TV und Radio aus um wieder klar denken zu können.


    Deutschland, 82,67 Millionen Einwohner‘ ,
    Hälfte, – zu alt um zu begreifen, die anderen zu jung dazu… (GEZ wirkt mit)

    Bleiben 41 Millionen Bürger‘ (die Steuern zahlen und leiden) die begreifen könnten.
    Nun ziehen wir die Religion mal ab die dies aber so möchte,

    Bleiben 30 Millionen Wähler. Ziehen wir die Schlaumeier und Ungebildeten ab, die denken wählen bringt nichts, sind wir bei 22 Millionen deutschen Wählern … ??
    Ziehen wir ab, ziehen wir ab ….

    Ich glaube an den Kern im Menschen, dem deutschen, ihren Kindern und Vorfahren.
    Mundpropaganda wirkt, die Wahl wird die wichtigste, geht wählen ihr DeutschVolk für Demokratie !

  47. Die werte glaubt doch keiner. Niemand wird unter Gefahr die AfD angeben, da Beruf und Existenz vernichtet werden können.

  48. Demokratie statt Merkel 14. September 2017 at 20:13

    Kampfpanzer 14. September 2017 at 20:00

    (…)
    Und die SPD bekommt vom Wähler hoffentlich den wohlverdienten Arschtritt. Mit Blender Nr.1 alias Eurobonze Martin Schulz, Hetzer Stegner, Nazi+Pack-Gabriel, Hexe Schwesig und Politnieten wie Barley, Oppermann kann es auch nur bergab mit diesem Verein gehen.

    ————————–

    Die türkisch fühlende Integrationsbeauftrage Islamogüz nicht zu vergessen.
    ———————————
    Die Türkin ist auf der Landesliste Hamburg im Wahlkreis Wandsbek als # 1 gesetzt. Die Türkin bleibt uns erhalten selber wenn es der CDU-Kandidat schaffen sollte.
    Der Hamburger Bezirk Wandsbek ist wie so viele Hamburger Bezirke sehr unterschiedlich : Die reichen Walddörfer vs. der Vorhölle von Farmsen v. dem „normalen“ Wandsbek-Gartenstadt …aber wo wohnen mehr Wähler? Özukotz ist garantiert dabei wegen der Erststimme „links“ auf dem Wahlzettel.

  49. Kampfpanzer 14. September 2017 at 20:16

    Gruselfernsehen im Zweiten ?
    ————————————————————————————————————————————

    JA, habe zufällig eingeschaltet, sah sie und merkte den Bluthochdruck.
    habe es gerade so geschafft umzuzappen……….

  50. Buendler Havelland 14. September 2017 at 19:51
    Wenn Merkels Zentralorgane schon 12% zugeben, dann liegen wir (AfD) bei knapp 20%!
    Der fette Siggi macht schon krank und ist im Wahlkampf ausgestiegen.

    Der Wahlkampf der Sozen in Rathenow/Havel sah heute so aus:
    – 15 Minuten Gitarrengeklimpere von einer Juso
    – Heil, Woidke und Ziegler sonderten ihren Müll, zusammen, in gut 30 Minuten ab.
    – AUS! Einpacken, Abmarsch durch die Mitte von 150 Zuhörern, davon viele Bonzen und angekarrte Jusos mit Fähnchen.

    Die wissen, dass sie schon erledigt sind, jetzt muss nur noch die Merkel an die 30% Grenze gedrückt werden!

    Das hört sich ja richtig gut an.
    Und das Ganze möglicherweise noch von einer LKW – RAMPE herunter, damit man gegebenenfalls
    zügig aufbrechen kann.
    Weil der VOLKSVERRÄTER sich generell keiner großen Beliebtheit erfreut.

  51. Ich rechne grob mit einem Ergebnis, welches Insa oder Dimap vorwegnehmen.
    Die beiden scheinen mir die Einzigen, welche ohne politische Agenda prognostizieren.

    2016 haben alle Institute die Afd völlig unterschätzt und bei den Landtagswahlen mindestens 5% daneben prognostiziert. Danach ist dann zumindest bei den Kompetenteren Instituten eine Lernkurve eingetreten, wie man die Umfragedaten interpretieren muss. 2017 bei NRW haben sie die Afd teilweise sogar höher gesehen, als sie dann letztlich war. Insofern bin ich gewarnt hier keine 20% für den Bundestag herbeizufantasieren.

  52. Gerade findet beim ZentralenDhimmiFernguck die RAUTEnhafte Mutti_Show statt.
    Gebriefte, getürkte Meinungs_Mönnschn. Propagandashow die zwooote……

    Dawai Demokratur !

  53. ZDF Merkel in Pink (jetzt)
    Strafmaß für Wohnungseinbruch wurde auf 1 Jahr hochgesetzt!!!!
    Wir scheinen im Schlussverkauf zu sein!
    Das jetzt wieder den ganzen Abend! Nicht auszuhalten!!

  54. @ 2020 14. September 2017 at 20:10

    Siggi sollte heute in Rathenow auftreten, hat vormittags absagen lassen, krankheitsbedingt!
    Deshalb mußte Heil jetzt einspringen!

    Rathenow
    . Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) ist erkrankt und trat darum am heutigen Donnerstag nicht in Rathenow (Havelland) auf. Die SPD war auf ihrer Kundgebung (15 Uhr auf dem Märkischen Platz) dennoch mit viel Prominenz vertreten: SPD-Generalsekretär Hubertus Heil,

    http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/SPD-Kundgebung-mit-Blitz-und-Donner

  55. von wegen … “ wir schenken Euch nicht unsere Angst „…, Hauptsache … “ Mia san Mia „…und … O’zapft is ! ….Familie die nicht aus einer bestimmten Ecke heraus kommt, hat plötzlich Angst,

    OT,-….Meldung vom 14.09.17 – 10:16

    Trotz Zaun ums eigene Haus Flüchtlinge als Nachbarn: Familie Eisenreich fühlt sich nicht sicher

    Vor dem Haus stehen Fremde. Die Ehefrau fühlt sich bedrängt: Emanuel Eisenreich und seine Familie aus Ismaning fühlen sich im eigenen Daheim nicht mehr sicher.
    Ismaning –Die Mayerbacherstraße in Ismaning mit ihrer großen Brücke über die B?471 ist der Übergang vom Wohngebiet mit Gewerbe in die Welt der Landwirte. Die Ismaninger nennen diese Ausfallstraße gerne den „Traktor Highway“. Und genau dort gibt es jetzt Unruhe. Ausgelöst durch Bewohner der nahe gelegenen Asylunterkunft. Einer, der mit Sorge auf die Entwicklung schaut ist Emanuel Eisenreich (36), dessen Hof an der Mayerbacherstraße liegt. Er und seine Familie fühlen sich nicht mehr sicher. „Wir haben Angst“, sagt Eisenreich. Seine Lebensgefährtin Jelena (39) sowie die vier und sechs Jahre alten Kinder lässt er nur ungern allein. Im April hatte er eine erste Begegnung mit Menschen, die wahrscheinlich aus der benachbarten Asylbewerberunterkunft kamen. In der Nacht, gegen zwei Uhr, sei er mit dem Taxi nach Hause gekommen und habe vier bis fünf dunkelhäutige Männer vor seiner Haustür stehen sehen. Sie hatten den ein Meter hohen Zaun zum Privathaus der Eisenreichs bereits überstiegen, sagt Eisenreich. „Ich habe dann erst nach meiner Familie im Haus geschaut und die Polizei gerufen. Diese kam nach 35 Minuten und da war niemand mehr da.“ Mitten in der Nacht stand eine Gruppe auf der Wiese vor dem HausDiesen ersten Zwischenfall machte die alteingesessene Ismaninger Familie nach eigener Aussage nicht groß publik, „weil wir nicht aus einer bestimmten Ecke heraus kommen“. Eisenreich betont, dass er beruflich, wie auch als Fußball-Jugendtrainer, mit Menschen verschiedenster Nationalitäten und Religionen zu tun habe. Doch in den vergangenen Wochen habe es immer wieder Schreckmomente gegeben, etwa als vermutlich Flüchtlinge vor dem Auto seiner Frau auf der Straße stehen geblieben seien, um mit Blicken und Gesten Kontakt zu suchen. Zuletzt am 1. September seien erneut nachts, um zwei Uhr, rund zehn „meist dunkelhäutige Menschen“ auf der Wiese vor dem Haus gestanden. „Die Abstände der Situationen und Belästigungen werden immer kürzer“, sagt Eisenreich, „da baut sich gerade etwas auf.“Die Ismaninger Polizei weiß nur von dem Vorfall im April. „Die Mayerbacherstraße liegt auf der Tour unserer Streifenfahrten“, sagt Albert Bauer, der Leiter der Ismaninger Polizei. Tätig werden kann die Polizei aber erst, wenn sie Menschen auf Privatgrund antrifft und ihre Personalien feststellen kann.Der Hausherr hat schon einen privaten Sicherheitsdienst engagiertIm Landratsamt München erklärt die Pressesprecherin Christine Spiegel, dem Amt seien Vorfälle aus Ismaning nicht bekannt. Sie bittet betroffene und besorgte Bürger, Kontakt zum Landratsamt aufzunehmen.Der Ismaninger Bürgermeister Alexander Greulich (SPD) sagt, dass bereits ein Besprechungstermin mit der Familie Eisenreich ausgemacht ist. „Der Nachbar kann von seinem Hausrecht Gebrauch machen und bei Missachtung die Polizei rufen“, sagt er. Die Gemeinde Ismaning gebe die Hinweise weiter an das Betreuungspersonal in der Asylbewerberunterkunft und an Mitarbeiter des Helferkreises. Für ihn zeigt die Situation, wie wichtig das Sicherheitspersonal an der Mayerbacherstraße ist. Nachdem die Regierung von Oberbayern die Securitydienste nicht mehr bezahlen wollte, hat vorerst der Landkreis München die Bezahlung der Unternehmen übernommen. Emanuel Eisenreich hat auch schon einen privaten Sicherheitsdienst engagiert, als er ein paar Tage nicht zu Hause war. https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/ismaning-ort28863/fluechtlinge-als-nachbarn-familie-eisenreich-fuehlt-sich-nicht-sicher-8676879.html

  56. Lindner ist ja gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz, weigert sich aber, mit den Linken und der AfD zusammenzuarbeiten, um es zu kippen. Das nenne ich Realpolitik, so erreicht man Ziele.
    Heute habe ich ein Wahlplakat der FDP gesehen, darauf ist das halbe Gesicht von Lindner abgebildet. Das passt gut zu ihm, er ist eben nur eine halbe Portion.

  57. Barry 14. September 2017 at 19:56
    Wie stark wäre einen Koalition AFD-CSU-FDP? Habe ich heute schon in den ersten Medien gelesen. Da seien Schnittflächen vorhanden. Einige wenige Medien sehen schon viel weiter! Vielleicht reicht die AFD der SPD noch die Hand beim Berühren.

    Da müßte ja erstmal der bayerische Schmierenkomödiant und Bettvorleger ENTSORGT werden.
    Dann können sie das MONSTER auch sofort stürzen.
    Forget IT.

  58. LANDmeinerVAETER 14. September 2017 at 20:32
    Die Zeit hat schon Widerrufen
    Richtigstellung einer Fakenews der Zeitung „Die Zeit“:

    „Die Verdachtsäußerung der Zeit, Alice Weidel habe eine Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten lassen ist falsch. Alice Weidel hat zu keinem Zeitpunkt eine Asylbewerberin angestellt, für sich arbeiten lassen oder an diese eine Vergütung gezahlt.

    In dem Artikel heißt es zudem, dass Frau Alice Weidel eine Studentin als Haushaltshilfe beschäftigte und diese bar bezahlte.

    Die ZEIT unterschlägt dabei, dass eine Barzahlung an Haushaltshilfen nach dem maßgeblichen Schweizer Recht völlig legal ist. Hausangestellte müssen nur dann bei der kantonalen Ausgleichskasse angemeldet werden, wenn ihr Lohn im Jahr 750 Franken übersteigt. Löhne unter dieser Grenze sind beitragsfrei und nicht meldepflichtig.“ (Pressemitteilung)
    https://www.facebook.com/aliceweidel/photos/a.1063313067013261.1073741828.1061322973878937/1689114471099781/?type=3&theater

  59. Es ist leider so. Die Geschichte ist voll von diesen Despoten. Aber ihr irrt hier alle Gewaltig. Diese Figur ist nicht einfach nur eine Figur, wie sie alle Jahre mal aufkommt. Ihr habt ihr nicht richtig zugehört und ihr habt einfach nicht kapiert, was dieses „Ding“ für ein Aufgabe hat. Und sie hat eine. Denn das hat sie selber gesagt.
    In Anbetracht dessen, was sich da versammelt hat und was sich vereint in eine Diktatur begeben will. Was nicht übersehbar ist, wird diese alte Hexe genau das tun, wozu sie in der Welt ist. Nämlich dem Bösen einen Lauf geben. Um das zu begreifen, muss man nicht immer nur Analysen schreiben, sondern religiöse Geschichte lesen. Wir leben mitten in der Offenbarung der Bibel. Kein Zweifel mehr. Und ihr werdet alle überrascht von Etwas, an das ihr schon lange nicht mehr glaubt, wenn es euch jemals bekümmert haben sollte. Es ist der letzte Akt und die Boshaftigkeit des kommenden Antichristen. Auf wartet ihr?
    Sie wird alle verraten. Nicht nur uns und unser Vaterland. Sie wird auch die Antideutschen verraten, wenn sie erst einmal das geschafft hat, was in ihrer Birne aktiviert wurde. Oder warum meint ihr, ist das alles gleichzeitig ein Werk von Deutschhassern. Hier geht es nicht nur um unser Land. Es geht um alle Länder. Um alle christlichen Länder dieser Welt. Sie brauchen euren Hass, um am Ende etwa zu präsentieren, was schon in den Startlöchern steht. Den Antichristen.
    Warum macht ihr nicht mal einen Artikel um diese Dinge. Zitiert Irlmaier und Rensburg. Holt diese Leute ans Licht und zeigt den Menschen, was sie erwartet, wenn sie es nicht verstehen. Damit könnt ihr sie in ihrer Aufgabe stören. Alles andere ist schon fast passiert. Ihr könnt jetzt nur noch Menschen davor warnen. Es gibt kein Zurück mehr in normale Gefilde. Das geht nicht mehr. Es endet in Bürgerkriegen und Kriegen, dem Antichristen und einer kurzen Zeit des Glücks, bevor das Ultimative Böse die letzte Phase einleitet. Den Weltkrieg und „seine“ Armee, welche ihren einzigen Zweck erfüllen wird. Die Verfolgung von Menschen, die nicht Ihm gefolgt sind. Ihr könnt nicht verlieren, wenn ihr endlich an Gott und Christus glaubt und es auch endlich wieder zeigt. Ihr seit sonst alle verloren.

  60. Das reicht nicht, was dieses Umfrageinstitut nun zugeben muss.
    Bitte sorgt dafür, dass die Wähler sehen, dass es anständige Bürger sind, keine bloßen Randalierer, die gegen Merkels Regime sind.

    1. Geht zu den 2 großen Merkel-Wahlveranstaltungen:
    Mittwoch, 20.9., 19:30 in Hamburg
    Freitag, 22.9., 19:00 in München
    (weitere kleinere Merkel-Besuchstermine findet ihr auf PI oder der CDU Webseite.)

    2. Malt Eure Transparente selbst, auf Pappkarton oder Bettlaken, das wirkt bürgerlicher als vorgedruckte Schilder.

    3. Lasst Merkel jeden Satz ausreden, pfeifft und mach BUH nach den Sätzen, also: Ihr hört zu aber seid nicht einverstanden.

  61. Hab ich eben bei GMX gesehen:

    https://www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/frauke-petry-stellt-angela-merkel-warnt-entgleisungen-32529574

    Sehr sonderbar.

    AfD-Chefin Frauke Petry hat die Mitglieder ihrer Partei aufgefordert, auf lautstarke Störaktionen im Wahlkampf von CDU-Spitzenkandidatin Angela Merkel zu verzichten.

    Weitere News und Informationen rund um die Bundestagswahl

    Harte Auseinandersetzungen gehörten in der Demokratie dazu, sagte Petry am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Auch Gegendemonstrationen seien legitim.
    Störattacken keine politische Interessensbekundung

    „Fakt ist jedoch, Störattacken, egal von welcher Seite, sind keine politischen Interessensbekundungen, sondern schlicht antidemokratische Entgleisungen“, fügte sie hinzu.
    Bild zu Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)
    Merkel bleibt Kanzlerin, aber …

    … Wissenschaftler rechnen mit einer Überraschung bei der Wahl.

    Petry sagte, diese Haltung sei in der AfD bislang eigentlich Konsens gewesen – „umso mehr überrascht es mich, wenn jetzt von dieser Linie abgewichen wird“.

    Gruppen von politischen Gegnern hatten in den vergangenen Wochen mehrere Wahlkampf-Auftritte von Kanzlerin Merkel durch Pfiffe, Pöbeleien und Buhrufe gestört.

    Dabei waren unter anderem AfD-Plakate hochgehalten worden. An einem Protest in Bitterfeld beteiligte sich unter anderem der sachsen-anhaltische AfD-Landtagsabgeordnete Hans-Thomas Tillschneider.
    Keine „Revanche“-Aktionen

    Die Vorsitzende erklärte nun, die AfD sei oft von Störern belästigt worden. Die Parteimitglieder sollten sich aber davor hüten „nur um vermeintlicher medialer Aufmerksamkeit willen – mit gleicher Münze zurückzuzahlen“.

    Petry schärfte ihren Parteikollegen ein: „Wir wollen bürgerliche Wähler erreichen. Gerade diese fühlen sich von lautstarkem Geschrei aber nicht angesprochen.“

  62. Es könnte auch sein das es Neuwahlen gibt. Sollte die AfD 15% erreichen ist das nicht unwarscheinlich.
    Ich glaube der Lindner hat kein großen Bock mit der CDU/CSU eine Koalition ein zu gehen. Es wäre garantiert wieder der Abstieg unter 5% und dann für immer. Wenn Lindner nicht blitzdumm ist, weiss er genau das er in der Opposition die FDP bis 15% ausbauen kann. So mancher CDU/CSU/SPD -ler wird in der nächsten Regierungszeit sowohl zu der AfD wie auch zu FDP überlaufen. Kommt jetzt nur drauf an, ob die SPD noch einmal sich auf eine große Koalition einläst. Tut es die SPD, geht sie die nächsten Jahre Richtung 10% und die Linke auf 15%. Dann wird die SPD 5 stärkste Kraft. Kommt es zu Neuwahlen dann bestimmt ohne Merkel und mit einer noch stärkeren AfD.

  63. Gestern Nacht wurden in meinem Ort alle AFD Plakate entfernt, wohl von Kinderschändern, denn Die benachbarten Plakate der Kinderschänderpartei stehen noch.
    In mir brodelt es. Wenn es hier knallt, ihr verkommenen pädophilen, linken Diebe und Hetzer, wir haben es nicht begonnen.

  64. Merkel im ZDF: sie hat es heute gar nicht nicht leicht… :mrgreen:
    Zufall? Inszenierung?
    Jedenfalls sehenswert!

  65. alexandros 14. September 2017 at 20:36

    LANDmeinerVAETER 14. September 2017 at 20:32
    Die Zeit hat schon Widerrufen
    Richtigstellung einer Fakenews der Zeitung „Die Zeit“:

    „Die Verdachtsäußerung der Zeit, Alice Weidel habe eine Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten lassen ist falsch. Alice Weidel hat zu keinem Zeitpunkt eine Asylbewerberin angestellt, für sich arbeiten lassen oder an diese eine Vergütung gezahlt.

    In dem Artikel heißt es zudem, dass Frau Alice Weidel eine Studentin als Haushaltshilfe beschäftigte und diese bar bezahlte.

    Die ZEIT unterschlägt dabei, dass eine Barzahlung an Haushaltshilfen nach dem maßgeblichen Schweizer Recht völlig legal ist. Hausangestellte müssen nur dann bei der kantonalen Ausgleichskasse angemeldet werden, wenn ihr Lohn im Jahr 750 Franken übersteigt. Löhne unter dieser Grenze sind beitragsfrei und nicht meldepflichtig.“ (Pressemitteilung)
    https://www.facebook.com/aliceweidel/photos/a.1063313067013261.1073741828.1061322973878937/1689114471099781/?type=3&theater
    ——————-
    Den ganzen Tag über haben auch Berliner Radiosender diese Fake News verbreitet und „genüsslich“ gegen die AfD gehetzt, es war fürchterlich und zum kotzen. Nun sind die aber zu unanständig, um ihre Dämlichkeit und ihre Absichten richtigzustellen und sich für diese offensichtliche Frechheit zu entschuldigen.

  66. Auf Wunsch nochmal die kompletten Merkel-Wahltermine:
    Freitag, 15.9. Trier 17:00
    Freitag 15.9. Dillingen, 19:00
    Samstag, 16.9., 11:00 Binz
    Montag, 18.9., 16:00 Regensburg
    Montag, 18.9., 18.30 Passau
    Dienstag, 19.9., 16:00 Wismar
    Dienstag, 19.9., 18:00 Schwerin
    Mittwoch, 20.9., 17:00 Kappeln
    Mittwoch, 20.9., 19:30 Hamburg
    Donnerstag, 21.9., 15:00 Fritzlar (Domplatz)
    Donnerstag, 21.9., 17:00 Gießen
    Donnerstag, 21.9., 19:30 Neuss
    Freitag, 22.9., 14:30 Heppenheim
    Freitag, 22.9., 17:00 Ulm
    Freitag, 22.9., 19:00 München

  67. Warum sagte keine der Rentnerinnen zu MERKEL: LEBEN SIE MAL VON 600 EUR oder 800 EUR im MONAT! WIE MACHEN SIE DAS DANN? MACHEN SIE DAS EIN JAHR LANG VOR!

    Warum sagen die das nicht! Die lassen sie davonkommen!!

  68. Wenn es keine Querschüsse der PP-Sekte und keine „Nazi-Attentate“ (Mannichl, NSU,..) mehr vor den Wahlen gibt, könnten 15% drin sein.

  69. alexandros 14. September 2017 at 20:36

    Ah ok. Danke schön. Lese auch ab und zu die Zeit (seine Feinde sollte man schon kennen), ich
    hatte nur heute wenig …. äh Zeit, um selbst noch mal zu recherchieren.

    Na ja, Hauptsache erst mal mit Dreck werfen. Ob es dann stimmt oder nicht, ist ja nicht so wichtig.

  70. kleinerhutzelzwerg 14. September 2017 at 20:41

    Merkel im ZDF: sie hat es heute gar nicht nicht leicht… :mrgreen:
    Zufall? Inszenierung?
    Jedenfalls sehenswert!
    _____________________________
    Daran sieht man, dieses Monster ist eiskalt, geht über Berge von Leichen und das deutsche Volk ist ihr komplett egal!

    Hut ab vor dieser mutigen Rentnerin!

  71. @Demonizer 14. September 2017 at 20:41
    Das ominöse Netzwerkdurchsetzungsgesetz ist ein Gesetz mit dem unerwünschte Meinungen zensiert werden. Fake News -wenn sie Oppositionelle verunglimpfen- sind weiterhin erwünscht.

  72. kleinerhutzelzwerg 14. September 2017 at 20:41

    Merkel im ZDF: sie hat es heute gar nicht nicht leicht… :mrgreen:
    Zufall? Inszenierung?
    Jedenfalls sehenswert!
    ———————————————-
    Falls irgendwie inszeniert, dann ist es eine Aufführung, die dem Hosenanzug nicht gefallen dürfte. Ich frag mich auch was da los ist. Wann kommen die Mutti-Jünger?

  73. Naddel2 14. September 2017 at 20:10
    Boah, die umstrittene ZEIT. Noch tiefer geht es nicht. „Auschwitz“.

    ZEIT und SPON kann man aber mittlerweile vernachlässigen.
    Das sind die letzten Sammelbecken der HARDCORE – LINKSVERDREHTEN.
    Die suhlen nur noch in der eigenen Sülze.
    Und in den Foren Massen – Onanie auf Schülerzeitung – Level.
    Ne, mit QUALITÄTSPRESSE ist da nichts.

  74. @ fozibaer
    Lindner wird mit Sicherheit eine Koalition mit Merkel eingehen, wenn es für CDU und FDP alleine (also ohne die Grünen) reichen würde.

  75. @martinfry 14. September 2017 at 20:47
    Beachtenswert ist der Erfolg der AfD trotz der grenzenlosen Hetze der Mainstream-Medien. Der Michel ist nicht so blöd wie das Establishment annimmt.

  76. alexandros 14. September 2017 at 20:36

    LANDmeinerVAETER 14. September 2017 at 20:32
    Die Zeit hat schon Widerrufen
    Richtigstellung einer Fakenews der Zeitung „Die Zeit“:

    „Die Verdachtsäußerung der Zeit, Alice Weidel habe eine Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten lassen ist falsch. Alice Weidel hat zu keinem Zeitpunkt eine Asylbewerberin angestellt, für sich arbeiten lassen oder an diese eine Vergütung gezahlt.

    In dem Artikel heißt es zudem, dass Frau Alice Weidel eine Studentin als Haushaltshilfe beschäftigte und diese bar bezahlte.

    Die ZEIT unterschlägt dabei, dass eine Barzahlung an Haushaltshilfen nach dem maßgeblichen Schweizer Recht völlig legal ist. Hausangestellte müssen nur dann bei der kantonalen Ausgleichskasse angemeldet werden, wenn ihr Lohn im Jahr 750 Franken übersteigt. Löhne unter dieser Grenze sind beitragsfrei und nicht meldepflichtig.“ (Pressemitteilung)
    https://www.facebook.com/aliceweidel/photos/a.1063313067013261.1073741828.1061322973878937/1689114471099781/?type=3&theater

    —————

    Sie soll 25 Franc bezahlt haben. Das verdient bei uns nicht einmal ein Facharbeier in einer großen Firma.
    Dann wäre Frau Weidel doch sehr sehr großzügig gewesen. Für so etwas braucht man sich nicht schämen. Im Gegenteil. Für 25 Franc pro Stunde würde es in Deutschland so viele Kräfte gäben, dass Land 3 mal täglich gründlich durch zu putzen.

  77. „Zitiert Irlmaier und Rensburg. Holt diese Leute ans Licht und zeigt den Menschen, was sie erwartet, wenn sie es nicht verstehen.“- PI hat eine andere Funktion imo.

    “ Hier geht es nicht nur um unser Land. Es geht um alle Länder. Um alle christlichen Länder dieser Welt. “
    – Es geht vor allem um alle WEIßEN christlichen Länder.

    „Es gibt kein Zurück mehr in normale Gefilde. Das geht nicht mehr. Es endet in Bürgerkriegen und Kriegen,“

    -Jep.

  78. D Mark 14. September 2017 at 20:50

    @ fozibaer
    Lindner wird mit Sicherheit eine Koalition mit Merkel eingehen, wenn es für CDU und FDP alleine (also ohne die Grünen) reichen würde.
    ——————
    Dann ist es der endgültige Untergang für die FDP. Ich glaube nicht, dass die Koalition 4 Jahre halten wird, egal iun welcher Farbe.

  79. Front der Nichtwähler steht eigentlich der AfD am nächsten, würden die alle zur Wahl gehen, käme die AfD auf 70 % oder mehr!

    Fazit – Viele Nichtwähler haben noch nicht realisiert, dass die AfD die gleichen Bedrohungen und Gefahren für Deutschland erkannt hat als die Nichtwähler selbst.

    Die AfD ist die einzige Partei, die uns das Deutschland wieder geben kann in dem wir und unsere Eltern aufgewachsen sind.

    https://web.de/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/stimmung-bundestagswahl-2017-brodelt-32529038

  80. #Buendler

    Für den „erkrankten Siggi“ können die Sozen ja die „fesche“ Özokuss schicken………..

    Vielleicht „überwältigt“ deren „Charme“ noch ein paar Leute…….und die S(E)PD kommt doch noch auf 51 %…….dank Özokuss…;-)

  81. derBunte 14. September 2017 at 20:47

    kleinerhutzelzwerg 14. September 2017 at 20:41

    Merkel im ZDF: sie hat es heute gar nicht nicht leicht… :mrgreen:
    Zufall? Inszenierung?
    Jedenfalls sehenswert!
    ———————————————-
    Falls irgendwie inszeniert, dann ist es eine Aufführung, die dem Hosenanzug nicht gefallen dürfte. Ich frag mich auch was da los ist. Wann kommen die Mutti-Jünger?
    ————-
    Trotzdem ist das wieder hofschranzig und unterwürfig, nach 12 Jahren am Ruder hätte die mehr harte Kritik verdient, was dort läuft ist wieder schön lieb inszeniert, bloß nicht der stussigen Kanzlette auf die Füße treten und sie bedrängen bis der Angstschweiß kommt – typisch ZDF-Merkelunterstützung. Und Merkel heuchelt weltmeisterlich – ich ertrage das nicht!

  82. fozibaer 14. September 2017 at 20:51
    Die Doppelmoral ist unerträglich
    -Kanzlerin nutzt Flugbereitschaft für Wahlkampf (18.000€/h).
    http://www.tagesspiegel.de/politik/bundestagswahl-teure-fluege-fuer-merkels-wahlkampf/20244202.html
    -Maddin Chulpf kassiert Sitzungsgeld für 365 Tage im Jahr.
    -Die FDP bezahlt ihre Schulden nicht
    http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/betriebsrente-fdp-schuldet-kasse-millionenbetrag_id_7577380.html

    Gott sei Dank ist der Wähler nicht blöd und schenkt der Alternative sein Vertrauen

  83. Irgendeine Regierung muss es ja nach der Wahl geben..

    Die beste von allen schlechten Lösungen ist eine schwarz/gelbe Regierung..
    CSU und FDP können einiges mehr in einer Koalition mit der CDU umsetzen,damit die zügellose illegale Einwanderung aufhört,was ja in einer großen Koalition nicht möglich ist.
    Wichtig bei dieser Wahl ist vor allen Dingendass die SPD unter 20% sackt..Die zerfleischen sich danach selbst..Aber diese Özoguz und dieser Maas,der schlimmste Justiz-und Zensurminister,den es nach dem Krieg gab,würden uns in Zukunft erspart bleiben.
    Die AFD wird drittstärkste Partei im Bundestag und wenn es sehr sehr gut laufen würde,sogar die zweitstärkste Partei im Bundestag,sprich Oppositionsführer..

    Wenn dies das Wahlergebnis am 2.9.2017 wieder spiegelt,können wir alle zufrieden sein!

  84. Demonizer 14. September 2017 at 20:56

    derBunte 14. September 2017 at 20:47

    kleinerhutzelzwerg 14. September 2017 at 20:41

    Merkel im ZDF: sie hat es heute gar nicht nicht leicht… :mrgreen:
    Zufall? Inszenierung?
    Jedenfalls sehenswert!
    ———————————————-
    Falls irgendwie inszeniert, dann ist es eine Aufführung, die dem Hosenanzug nicht gefallen dürfte. Ich frag mich auch was da los ist. Wann kommen die Mutti-Jünger?
    ————-
    Trotzdem ist das wieder hofschranzig und unterwürfig, nach 12 Jahren am Ruder hätte die mehr harte Kritik verdient, was dort läuft ist wieder schön lieb inszeniert, bloß nicht der stussigen Kanzlette auf die Füße treten und sie bedrängen bis der Angstschweiß kommt – typisch ZDF-Merkelunterstützung. Und Merkel heuchelt weltmeisterlich – ich ertrage das nicht!

    Stimmt!
    Gerade eben eine „Klimafanatikerin“ mit verrückt blitzenden Augen: „…wie wollen Sie sicherstellen, daß bei Ihnen das Weltklima gut aufgehoben ist?“ 😆
    Haha… KRASS!

  85. Goldschatz 14. September 2017 at 20:45

    OT
    AfD-Chefin Frauke Petry stellt sich vor Angela Merkel und warnt vor „Entgleisungen“

    https://www.youtube.com/watch?v=n-5jpqDipv8

    Frauke Petry soll endlich aufhören, den Bürgern die ihrer Wut Luft machen in den Rücken zu fallen.

    Alice Weidel ist auch Doktorin und steht bei der Demo mitten im Volk – Alice Weidel redet jedem auf Augenhöhe, genau so wie Björn Höcke, Alexander Gauland, Andre Poggenburg, Hans Thomas Tillschneider und viele andere Patrioten.

    Es wäre schön wenn Frauke Petry auch einmal vorne bei PEGIDA mitlaufen würde, statt aufrechten Patrioten die einfach nur seit 2 Jahren eine hässliche Wut im BAuch haben in den Rücken zu fallen.

    Ein Leben in dauerhafter Wut kann krank machen – Angela Merkel hat viele Deutsche Krank gemacht und vielen mit ihrer Politik Tod und Vergewaltigung in die Familie gebracht!

    Für ein Land in dem wir gut und gerne Leben

    Das Angela Merkel diesen Spruch vor sich herträgt, zeigt, das dieses Weib keinen Funken Ansgtand besitzt und sich auch für nichts schämt.

  86. Das wird ein Beben geben am 24. September, wenn die AfD vor der SPD liegt 😀

    Ausschließen würde ich es nicht.

  87. fozibaer 14. September 2017 at 20:51

    Da hast du schon Recht. Die Höhe der Entlohnung geht hier vollkommen in Ordnung.

    Allerdings kannst du die Schweiz nicht mit Deutschland vergleichen. Die haben sehr hohe Löhne, dafür
    ist das Leben aber auch drei mal so teuer.

  88. Sir CANTALOOP Einspruch!
    Die Damenwelt fliegt nicht auf Lindner!!!

    Er löst ganz sicher keine Hormonstöße aus!
    Ein bißchen „Bad and Smart Guy“ müsste schon dabei sein, nur brav und schlau genügt leider nicht! Manche liebens schüchtern, manche frech

    ABER
    Ein bißchen STÄRKE sollte er vermitteln! Von Stärke ist nicht viel zu sehen, sorry Herr Lindner! Leider nicht mein Typ und meine Freundinnen auch nicht interessiert!

  89. Demonizer 14. September 2017 at 20:56
    derBunte 14. September 2017 at 20:47

    kleinerhutzelzwerg 14. September 2017 at 20:41

    Merkel im ZDF: sie hat es heute gar nicht nicht leicht… :mrgreen:
    Zufall? Inszenierung?
    Jedenfalls sehenswert!
    ———————————————-
    Falls irgendwie inszeniert, dann ist es eine Aufführung, die dem Hosenanzug nicht gefallen dürfte. Ich frag mich auch was da los ist. Wann kommen die Mutti-Jünger?
    —————————————————————————————

    Wen meinen bitte, etwa diese ???

    https://www.youtube.com/watch?v=-9P9CoWR5vI

    🙂

  90. Horst_Voll 14. September 2017 at 21:02

    Das wird ein Beben geben am 24. September, wenn die AfD vor der SPD liegt ?

    Ausschließen würde ich es nicht.

    Ich halte das durchaus für möglich.
    Und nach wie vor bin ich kurz davor, eine absolute Mehrheit (> ~48%) der AfD für möglich zu halten.
    Ganz im Ernst.
    Neben den veröffentlichten Umfrageergebnissen gibt es mit Sicherheit „wahre Umfrageergebnisse“.
    Diese sind „ganz oben“ sicherlich bekannt.
    Das Volk kann diese Wahrheit nur erahnen…
    Die kriegen den Stopsel nicht mehr auf die Flasche! Die nicht! :mrgreen:

  91. Die Merkel wird im ZDF förmlich gegrillt. HaHa 😉 😉 😉

    Frau Merkel. Wenn sie in Ruhestand sind, haben sie dann auch immer einen Hosenanzug an? Da werden wirklich wichtige Fragen gestellt.

  92. Horst_Voll 14. September 2017 at 21:02

    Das wird ein Beben geben am 24. September, wenn die AfD vor der SPD liegt ?

    Ausschließen würde ich es nicht.

    Ich halte das durchaus für möglich.
    Und nach wie vor bin ich kurz davor, eine absolute Mehrheit (> ~48%) der AfD für möglich zu halten.
    Ganz im Ernst.
    Neben den veröffentlichten Umfrageergebnissen gibt es mit Sicherheit „wahre Umfrageergebnisse“.
    Diese sind „ganz oben“ sicherlich bekannt.
    Das Volk kann diese Wahrheit nur erahnen…
    Die kriegen den Stopsel nicht mehr auf die Flasche! Die nicht! :mrgreen:

  93. Horst_Voll 14. September 2017 at 21:02

    Das wird ein Beben geben am 24. September, wenn die AfD vor der SPD liegt ?

    Ausschließen würde ich es nicht.

    Ich halte das durchaus für möglich.
    Und nach wie vor bin ich kurz davor, eine absolute Mehrheit (mehr als ~48%) der AfD für möglich zu halten.
    Ganz im Ernst.
    Neben den veröffentlichten Umfrageergebnissen gibt es mit Sicherheit „wahre Umfrageergebnisse“.
    Diese sind „ganz oben“ sicherlich bekannt.
    Das Volk kann diese Wahrheit nur erahnen…
    Die kriegen den Stopsel nicht mehr auf die Flasche! Die nicht! :mrgreen:

  94. Horst_Voll 14. September 2017 at 21:02

    Das wird ein Beben geben am 24. September, wenn die AfD vor der SPD liegt ?

    Ausschließen würde ich es nicht.

    Ich halte das durchaus für möglich.
    Und nach wie vor bin ich kurz davor, eine absolute Mehrheit (> ~48 Prozent) der AfD für möglich zu halten.
    Ganz im Ernst.
    Neben den veröffentlichten Umfrageergebnissen gibt es mit Sicherheit „wahre Umfrageergebnisse“.
    Diese sind „ganz oben“ sicherlich bekannt.
    Das Volk kann diese Wahrheit nur erahnen…
    Die kriegen den Stopsel nicht mehr auf die Flasche! Die nicht! :mrgreen:

  95. Horst_Voll 14. September 2017 at 21:02

    Das wird ein Beben geben am 24. September, wenn die AfD vor der SPD liegt ?

    Ausschließen würde ich es nicht.

    Ich halte das durchaus für möglich.
    Und nach wie vor bin ich kurz davor, eine absolute Mehrheit (> 48 Prozent) der AfD für möglich zu halten.
    Ganz im Ernst.
    Neben den veröffentlichten Umfrageergebnissen gibt es mit Sicherheit „wahre Umfrageergebnisse“.
    Diese sind „ganz oben“ sicherlich bekannt.
    Das Volk kann diese Wahrheit nur erahnen…
    Die kriegen den Stopsel nicht mehr auf die Flasche! Die nicht! :mrgreen:

  96. Horst_Voll 14. September 2017 at 21:02

    Das wird ein Beben geben am 24. September, wenn die AfD vor der SPD liegt ?

    Ausschließen würde ich es nicht.

    Ich halte das durchaus für möglich.
    Und nach wie vor bin ich kurz davor, eine absolute Mehrheit (48 Prozent) der AfD für möglich zu halten.
    Ganz im Ernst.
    Neben den veröffentlichten Umfrageergebnissen gibt es mit Sicherheit „wahre Umfrageergebnisse“.
    Diese sind „ganz oben“ sicherlich bekannt.
    Das Volk kann diese Wahrheit nur erahnen…
    Die kriegen den Stopsel nicht mehr auf die Flasche! Die nicht! :mrgreen:

  97. jeanette 14. September 2017 at 21:05

    Sir CANTALOOP Einspruch!
    Die Damenwelt fliegt nicht auf Lindner!!!

    Er löst ganz sicher keine Hormonstöße aus!
    Ein bißchen „Bad and Smart Guy“ müsste schon dabei sein, nur brav und schlau genügt leider nicht! Manche liebens schüchtern, manche frech

    ABER
    Ein bißchen STÄRKE sollte er vermitteln! Von Stärke ist nicht viel zu sehen, sorry Herr Lindner! Leider nicht mein Typ und meine Freundinnen auch nicht interessiert!
    ————-
    Äußeres spielt auch eine Rolle aber die Idiologie eine noch viel Größere. Ich meine z.B. den Feminismus.
    Wenn es um Schönheit allein ginge, wäre Höcke mit abstand die NR.1 vor Lindner und Altmaier irgendwo weit hinter dem Mond.

  98. Merkel will Muslime als Lehrer, damit die „härter durchgreifen“ HAHAHA ich lebe in einer bizarren Cartoon Welt. Mutig von der Frankfurter Direktorin die „Political Correctness“ und die Probleme an Frankfurter Schulen anzusprechen.

  99. Umfragen sind das Papier nicht wert. Meist liegen sie komplett daneben. Gut möglich, das AfD die SPD überholt.

  100. Momentan im ZDF „Klartext Frau Merkel“

    Wie immer redet sie um den heißen Brei herum. Die Schulleiterin, die bemerkt, dass Integration nicht funktioniert und offenbar auch nicht gewollt ist……Unsere Politiker wissen nur zu genau, dass man Muslime hier nicht integrieren kann! Das wissen sie! ….alles so gewollt, Gewalt gegen Deutsche etc., etc……

  101. Scheint wirklich so zu sein das man die Zahlen jetzt der Wirklichkeit angleichen muss. Das es also niemals 7% waren.

    Bei GroKo geht die SPD endgültig baden.
    Jamaika wäre auch zum scheitern verurteilt.

    Schlecht wäre Schwarz/Gelb. Ich befürchte dann würden sich Grüne und SPD wieder etwas erholen.

  102. Jetzt spricht eine Sabine Erdemann über die vielen zugewanderten Männer, über Verwaltgungenetc.

    Mal gespannt, was Merkel antwortet.

  103. Neue Theorie: Das ZDF kennt die wahren Umfragewerte und lässt deswegen die Merkel auflaufen (für „BRD“ Verhältnisse…). Nicht dass Höckes eiserner Besen die Redaktionsstuben kärchert.

  104. Merkel im ZDF: „Gegrillt werden“ ist gar kein Ausdruck!
    HAMMER!
    Merkel kriegt gerade die „Flüchtlings“kriminalität um die Ohren gehauen…
    Weia…

    Ist das eigentlich LIVE?

  105. Wubi 14. September 2017 at 21:12

    Umfragen sind das Papier nicht wert. Meist liegen sie komplett daneben. Gut möglich, das AfD die SPD überholt.
    —————————————————-
    Das wird davon abhängen, ob wir als Wahlhelfer und/oder Wahlbeobachter zugegen sind. (Kein Garant, da bei der Übermittlung der Ergebnisse zahlreiche Manipulationsmöglichkeiten!). Bitte helft dennoch alle mit, sofern ihr irgendwie Zeit erübrigen könnt und weiter in Deutschland leben wollt/müsst!

  106. Die Frau aus Thüringen ist Klasse, spricht promt das richtige Thema an.
    Merkel wählen = Leichen/Vergewaltigungen zählen!
    Merkel blabla… der Alten ist unser Land scheissegal!

  107. Ein echter Schockment in der Runde, als Sabine Erdmann den importierten Männerüberschuss anspricht, die Zuschauer staunen und sind ganz gebannt. Diese Frau muß für die AfD ins Parlament……

  108. OT: Klartext mit Klatschpappenpublikum und Mama Merkel. Da kommt eine Frage, die der Wahrheit entspricht und schon moppert das Publikum. Armselig.

    Beschwichtigen.

  109. derBunte 14. September 2017 at 21:16

    Neue Theorie: Das ZDF kennt die wahren Umfragewerte und lässt deswegen die Merkel auflaufen (für „BRD“ Verhältnisse…). Nicht dass Höckes eiserner Besen die Redaktionsstuben kärchert.

    So muß es sein!
    Die sind am Rotieren!

    Merkel (wörtlich!): „Sexualdelikte sind bei uns nicht erlaubt“
    DIE SPINNT!

  110. Bei uns habe ich noch kein demoliertes AfD-Plakat gesehen, scheinen bisher verschont zu werden.
    Und als ich heute Abend nach Hause kam, fand ich im Briefkasten einen auf hochwertigem Papier gedruckten DIN A4 Flyer von unserem Direktkandidaten. Großes Porträtfoto mit der Aufforderung, wählen zu gehen und auf der Rückseite in mehreren Stichwortlisten Auszüge aus dem Wahlprogramm. Was mir sehr gut gefallen hat, war die sehr sachliche Formulierung und Zusammenstellung der wichtigsten Punkte. Marketingtechnisch super aufbereitet für den zweifelnden „ich-bin-doch-gar-nicht-rechts“-Bürger. Im grün befallenen BaWü ist das genau die richtige Ansprache, um da noch ein bisschen mehr in die Masse herein zu grätschen. Ich bin sehr begeistert davon! Weiter so!!!

  111. …sexuelle Übergriffe gab es auch, oh man!! Ja, es gab und gibt sie auch von Menschen, die schon länger hier leben, nur bei weitem nicht in diesem Maße! Nicht annähernd! Es ist – sorry – zum Kotzen, was die Olle zum Besten gibt. Nicht mehr zu ertragen!

  112. Warum fragt keiner, wann sie mit dem Antrag, ihre Immunität aufzuheben, damit der Staatsanwalt seine Arbeit machen kann, rechnet………..

  113. jeanette 14. September 2017 at 21:05

    Sir CANTALOOP Einspruch!
    Die Damenwelt fliegt nicht auf Lindner!!!
    —————————————–
    Wozu sollten sie? Frauen stehen auf Macher, nicht auf Schleimer.
    Der kleine Posterboy Christian wäre das erste Weichei, dass bei den Weibern ankommt. 🙂

    Ich könnte mir zwar vorstellen, dass er bei den Schwulen einigermaßen gut abschneidet. Weil er so ein kleiner Süßer ist. Und vor allem nicht so viele Pickel hat wie Schwesterwelle.

  114. So, jetzt kommen wieder die Positivbeispiele von Migranten, und vermutlich wird dann auch noch irgendeine Islamstudie aus dem Hause Bertelsmann zitiert…………

  115. Diese „Regierung“ ist in ALLEN Bereichen sowas von am ENDE!!!!

    Jetzt nen öläugiger Paschtune… AUWEIA!
    Gut für die AfD!!!!
    🙂 🙂 🙂

  116. Waldorf und Statler 14. September 2017 at 21:05
    warum bis … “ Halloween “ … warten ?, Asyl-Betreuerin braucht dringend eine Schönheitsoperation
    OT,-….Meldung vom 14. September 2017 – 14:01
    Afrikanerin muss 18 Jahre in Haft – Mit Gartenhippe auf Asylbetreuerin eingehackt – Staatsanwalt spricht von „Massakrierung“
    […]

    Ich verstehe, um ehrlich zu sein, die Aufregung über den Fall nicht.
    Das ist die normalste Art der in Schwarzafrika seit Jahrhunderten üblichen Konfliktlösung.

  117. die raute im Staatsrundfunk ist schwer zu ertragen.
    jetzt meldet sich gerade ein Afghane im Wahlforum der nicht mal wahlberechtigt ist!

  118. …warum hat man wirkliche Flüchtlinge erst 4 Jahre nach Beginn des Bürgerkrieges nach Europa geholt? Preisfrage – LOL

  119. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    ——–
    Ich glaube Gauland macht kluge Sachen im Rücken der Partei. Ohne Gauland hätte Frau Weidel nie diesen Posten bekommen. So hat er Frau Weidel von Frau Petry los gelöst. Frau Weidel kann jetzt gar nicht mehr anderst, wie im patriorischen Flügel mit zu machen. Sie spricht auch schon ähnlich wie Höcke, „knallhart„ und ab und zu mal ein Wort rein werfen wie „Mischpoke„ in ihrer letzten Rede. Jetzt muss sich noch Frau von Storch entscheiden welchen Weg sie nach den Wahlen geht. Geht sie mit Petry ist ihre politische Karriere in 4 Jahren zu Ende. Es sollte sich jeder an Lucke ein Beispiel nehmen, dass es kein zusätzliches Wählerpotential für ein FDP2.0 gibt.

  120. Haha das war wohl gerade zu viel Kritik gegen die Führerin, da muss DDR2 aber ganz schnell den „Vorzeige-Flüchtling“ ins Rampenlicht holen 😀

  121. Anscheined reicht dieses Nazi-Ding der Systemmedien dann doch nicht, mal sehen welch primitive Attacken die nächsten Tage nun noch geritten werden ?

  122. es geht um die Bundestagswahl, und jetzt darf da ein nicht wahlberechtigter kuffnucke minutenlang reden. einfach unglaublich

  123. Das gebriefte Klatschpersertum klatscht Genossin Erika frenetisch Beifall !

    Sobald es kritisch wird, kommt ein Tränendrüsenbeitrag mit Schuldzuweisung an die „Mehrheitsgesellschaft“ der Schonlängerhierlebenden.

    Ekelhaft !!!!!

  124. Merkel-Sendung: Eine Frau aus Erfurt kommt zur Sache wegen der Gewalt der männlichen Asylanten gegenüber Frauen ( eine „Schieflage“ aufgrund des Männerüberschusses) :
    Antwort : „Einzelfälle“, „kein demographisches Problem“ und die Klatschmaschine der Jubelperser funktioniert.
    Ansonsten zerredet das Merkel das Problem. „Wer Vergewaltigungen begeht soll unser Land verlassen“. Ich hau‘ mich weg. Geau dies passiert eben nicht bis auf die „armen“ 12 Straftäter-Subjekte gestern.
    Ich hoffe einige von den weiblichen Klatschmaschinen wird von einem 20 cm-Neger oder Araber mal so richtig hart rangenommen plus Krankheit. Die wollen das so!!!
    Da kommt bei mir sogar weniger Hass gegen Merkel auf als gegenüber dem Publikum. Ich hasse das handverlesene Publikum! Und den affenghanischen Journalisten (ist kein Lehrberuf!) brauchen wir hier nicht. Hau ab!

  125. Letzte Frage des Paschtunen:
    Eh wals sollen wirl malchen???

    ABSCHIEBEN!!!!!!!!!!!
    ABSCHIEBEN!!!!!!!!!!!
    ABSCHIEBEN!!!!!!!!!!!
    🙂

  126. 12 % sind zu wenig wir um die 20 !!
    Eine Ferkel Schmutz Regierung darf es nicht geben ebenso dürfen weder grüne noch linke über 5% kommen

  127. ich fass es immer noch nicht dass da minutenlang mit einem kuckucken vom hindukusch diskutiert wird. was hat der hier zu melden???

  128. Martin2017 14. September 2017 at 21:22
    …warum hat man wirkliche Flüchtlinge erst 4 Jahre nach Beginn des Bürgerkrieges nach Europa geholt? Preisfrage – LOL

    Jemand, der win wirklicher „Flüchtling“ ist, geht temporär entweder in einen sichern Teil des eigenen Landes oder einen sicheren Nachbarstaat, bis die Gefahr vorbei ist und kehrt dann wieder an seine Heimatstätte zurück.
    Dementsprechend haben wir in Deutschland keinen einzigen Flüchtling im eigentlichen Sinne – nicht einen.

  129. ich fass es immer noch nicht dass da minutenlang mit einem kuckucken vom hindukusch diskutiert wird.
    was hat der hier zu melden???

  130. Eine Hammersendung im ZDF, plötzlich wird alles angesprochen, wenn auch etwas einseitig.

    Als AfD-Wähler kann man relativ entspannt zuschauen. Alles richtig gemacht………

  131. Merkel-TV : Der Affenghane klagt mit unserem Steuergeld gegen unser Land!
    Natürlich darf er klagen : Aus Kabul.
    Abschieben – abschieben – abschieben!!! Jetzt wird er aggressiv und die Moderatoren drehen ihm den Saft ab.
    Der nächste Kuffnucke kommt „Ich liebe Sie“. Warum baut er als „Syrer“ sein Land nicht auf?

  132. martinfry 14. September 2017 at 20:00

    50.000 EUR für denjenigen, der bei Gaulands PC noch gewisse Dateien platziert. 50.000 EUR zusätzlich, wenn er das „aufdeckt“.

    Die „Gauland-Leaks“ würden von der deutschen Hetzpresse ungeprüft veröffentlicht.
    Wäre eigentlich eine gute Idee für ein paar Scherzanrufe/Mails bei den „Journalisten“. Wie die wohl auf so Angebote reagieren?

  133. Merkel im ZDF:
    Syrer „Ahmad“ liebt Merkel => 1 Prozent mehr für AfD
    So einfach ist das!
    😆 😆 😆

  134. Johann 14. September 2017 at 21:26

    Ich gebe Dir Recht, als AfD-Wähler sollte man sich entspannen, anstatt den Blutdruck steigen zu lassen.

  135. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    ——–
    und dass schreibe ich schon seit über einem Jahr hier, dass eine zweite FDP2.0 sich nicht gründen lässt. Würden P&P hier mitlesen, wären sie um einiges klüger und Frau Petry wäre weiter NR1. an der Spitze der Partei. Patrioten hier ist es doch egal wer die Partei führt, wichtig man stellt sich voll in den Dienst seines Vaterlandes, hört auf die Basis und fällt eigenen Kollegen nicht in den Rücken.

  136. herrlichbunthier 14. September 2017 at 21:26
    ich fass es immer noch nicht dass da minutenlang mit einem kuckucken vom hindukusch diskutiert wird. was hat der hier zu melden???

    Das Gleiche, wie die….äh…“Deutsch-Türken™“ .
    Bleibt der hier, ist der in einigen Jahren ein „Deutsch-Afghane™“ und hat dann nominell die gleichen Rechte wie ein Deutscher.

  137. Naddel2 14. September 2017 at 21:28
    was natürlich blödsinnig gemeint war, nur zur absoluten Klarstellung.

    Die angeblichen „Zeugen“ von Weidels Schwarzarbeit werden aber nicht grundlos ihre frühere Arbeitgeberin denunziert haben, dafür gab es Anreize.

  138. sollte es in einer Wahlsendung nicht eigentlich um Deutschland gehen anstatt um die Probleme von irgendwelchen Syrern oder Afghanen??

  139. Merkel will erst in 2019 nach Syrien schauen, wie es dann dort ist und dann sehen, ob die Syrer hier wieder zurückkönnen.

    Erst 2019?????

  140. Schaut SWR besser sals die langweilige Raute!

    Spaltet die AFD die Christen….. Den gottlosen Amtskirchen geht auch der Arsch auf Grundeis.

    Beatrix von Storch macht als wahre Christin mobil.
    Aber auch nur Hetze! Alle Nazis und rechtsradikal….. Hahahahahahahahahahahahaha

  141. @ Das_Sanfte_Lamm … … at 21:22

    Ja Sanfte_Lamm, auch meinerseits gilt der Gruß an die von mit dem machetenähnlichen Gartenmesser gemeuchelte Asyl-Betreuerin … “ Wilkommen in der gelebten Wirklichkeit „… und … “ Aufstehen statt wegducken „

  142. herrlichbunthier 14. September 2017 at 21:31

    sollte es in einer Wahlsendung nicht eigentlich um Deutschland gehen anstatt um die Probleme von irgendwelchen Syrern oder Afghanen??
    ______________________________
    Absolut richtig erkannt!
    Umvolkung – Austausch läuft auf HOCHTOUREN!
    Und es wird unaufhöhrlich beschleunigt!

  143. Oha! Ahmad wird frech! Er kann ohne Familienzusammenführung hier nicht leben!

    => Noch en Prozent für die AfD!
    YES!


    So, Achtung jetzt…l
    Jetzt spricht ein „Kind einer bikulturellen Ehe“…
    Ach so, „er hat so viel Diskrimierung erfahren in seinem Leben – und Rassismus“
    Aha

  144. kleinerhutzelzwerg 14. September 2017 at 21:19

    derBunte 14. September 2017 at 21:16

    Neue Theorie: Das ZDF kennt die wahren Umfragewerte und lässt deswegen die Merkel auflaufen (für „BRD“ Verhältnisse…). Nicht dass Höckes eiserner Besen die Redaktionsstuben kärchert.

    So muß es sein!
    Die sind am Rotieren!

    Merkel (wörtlich!): „Sexualdelikte sind bei uns nicht erlaubt“
    DIE SPINNT!
    ———————
    Ich sag ja Merkel – Spitzname STUSSY !!! Erstens sind Delikte strafbar, also verboten, … ähm ja, und Sexualstraftaten sind eben strafbar, weil nicht erlaubt, sonst wären es ja auch keine Deklikte – Ja, wa???

    Nur bei einigen ( der Mehrheit der Sexualdelikte heutzutage) die sind nicht so strafbar, weil sie von Merkels Gästen verübt wurden, nur wenn Deutsche so was machen, dann ist es verbotener ergo strafbarer!!!
    Allet klaro ???

  145. Einfach nur frech und impertinent wie die „Flüchtlinge“ bei Merkel-TV hier auftreten auf GEZ-Gebühren.
    Keiner ist dankbar für den Schutz, die Hilfe und das viele Geld.
    Jetzt haben die Asylanten die Sendung gekapert und fordern, fordern und fordern.
    Das Jubelperserpublikum funktioniert wie geschmiert.
    Der Döner, der jetzt auftritt ist noch frecher. Das ist Deutschen-Hass pur !!!

  146. Deldenk 14. September 2017 at 21:19

    Ich wohne im roten Berlin und in meiner Umgebung hängt kein einziges Plakat mehr.
    Allerdings hatte ich mich vor ein paar Tagen sehr gefreut. In Blickrichtung meines Balkons
    plakatierte die AfD auf einer grossen Werbetafel. Wurde aber leider letzte Nacht zur Hälfte abgerissen.
    Der Wahlslogan steht aber noch.

  147. Der Türke hat bei der Antifa die Vokabel „struktureller Rassismus“ gelernt. Geh doch in die Türkei, da gibts dann keinen „strukturellen Rassismus“. Nach Anatolien entsorgen ;)….

  148. Ne SWR hetzt wie immer gegen AFD!

    GEZ Abgaben weg und die halten wie alle anderen Öffentlichen die Fre..e!

  149. Dass die AfD bei Infratest Dimap nun bloß noch acht Prozentpunkte hinter der SPD liegt, verleiht dem 24. September einen Hauch von 20. Juli: Ein Fanal der Aufrechten, auch wenn der Untergang nicht mehr aufzuhalten ist.

  150. Sozenpack-Wahlkampf in Berlin:
    Tim Renner, Charlottenburg, zieht mit einem Fahrradeiswagen und einem Bollerwagen durch die Straßen. Eis und Kulis für’s Wahlvolk, Populismus der primitivsten Sorte. Um Politik geht es nicht. Wissen nicht, wo sie sich hinstellen sollen, wechseln ständig die Straßenseite, fast niemand will ihre Flyer (das heute auch bei den Grünen in der Wilmerdorfer Straße: In der Zeit, als ich beobachtete, lief jeder daran vorbei und lehnte dankend ab).

  151. zumindest wird mit dieser Sendung jeden klar dass es in der Politik zum Grossteil nur noch um kuffnucken und deren Probleme geht.

  152. Demonizer 14. September 2017 at 21:34

    Merkel (wörtlich!): „Sexualdelikte sind bei uns nicht erlaubt“
    DIE SPINNT!
    —————–
    Im Raum Rosenheim und zig 100 anderen Gegenden gibt es sie regelmäßig. Darum sind viele Menschen so nairsch. Weil man sich nicht mehr frei zu jeder Uhrzeit bewegen kann.

  153. Merkel-TV : Wer entsorgt den widerlichen, fordernden „Deutsch“- Türken, der unser Land und uns abgrundtief hasst hasst, endlich in den Erdo-Knast oder nach Ost-Anatolien? Das wird sogar Merkel zu bunt.
    Immerhin bleiben die Moderatoren sachlich.

  154. Der türk-deutsche Antifa-geschulte Kuffnucke hat ca. vier mal soviel Rede UND Antwortzeit von Merkel bekommen wie die Frau aus Thüringen zum Vergewaltigungs- und Männerüberschussproblem…………….

  155. 1. fozibaer 14. September 2017 at 21:11
    jeanette 14. September 2017 at 21:05
    ——————————————–

    Es ist nicht allein das Äußere. Es ist das Innere, das nach außen strahlt.

    Ich wiege nur 55 kg aber wenn ich mit Herrn Lindner nachts unterwegs wäre, hätte ich das Gefühl, auf ihn aufpassen zu müssen! Obwohl er ja gar nicht unsportlich wirkt. Es ist einfach nur so ein Gefühl!

    Das wollen Frauen nicht!

    Oh mein Gott, alle lesen das. Möchte Herrn Lindners Gefühle nicht verletzen. Ja, sicher vielleicht gibt es auch Frauen, die ihn niedlich finden, sorry Linder. Ist nicht bös gemeint!

  156. gonger 14. September 2017 at 21:35
    Einfach nur frech und impertinent wie die „Flüchtlinge“ bei Merkel-TV hier auftreten auf GEZ-Gebühren.
    Keiner ist dankbar für den Schutz, die Hilfe und das viele Geld.

    ________

    der syrer hats immerhin geschafft sich bei der raute ne Sonderbehandlung auszuhandeln

  157. Hansa 14. September 2017 at 21:36

    Die Hetze gegen die AfD, bewirkt das gegenteil!
    Nur die AfD!
    —————

    Die Klatschhasen im Studio machen den Zuschauer vor der Klotze noch wütender.

  158. @PI: Das wäre ein Thema für einen eigenen Thread
    SWR verhört Christen in der AfD
    Eine Dokumentation des SWR befragt Christen, warum sie sich in der AfD engagieren, und Kirchenleute, die dies kritisch bewerten. Der Film ist zu manipulativ und unsachlich, um in seinem Anliegen ernstgenommen zu werden. Eine TV-Kritik von Moritz Breckner

    https://www.pro-medienmagazin.de/medien/fernsehen/2017/09/14/swr-verhoert-christen-in-der-afd/

    AfD und Kirche Gottes rechte Hand. Religiös, rechts, zornig: Die SWR-Dokumentation „Wahre Christen oder böse Hetzer?“ nähert sich dem schwierigen Verhältnis von Kirche und AfD.
    http://www.spiegel.de/kultur/tv/wahre-christen-oder-boese-hetzer-doku-ueber-afd-und-katholische-kirche-a-1167482.html

    MOD: Danke für den Hinweis. Wird an die Redaktion weitergeleitet.

  159. Gerade läuft im ZDF “ Klartext mit Angela Merkel“. Für mich das absolute Highlight des bisherigen Wahlkampfes. Beste Werbung für die AfD. Ein Kuffnucke nach dem anderen beschwert sich bei Merkel über Deutschland. Ein Afghane beschwert sich, dass er mit vielen Hoffnungen gekommen ist und nun enttäuscht ist. Ein Syrer jammert, dass er unbedingt seine Familie nachholen möchte und es nicht klappt. Ein Türke beschwert sich, dass er überall in Deutschland rassistisch behandelt wird. Die freche Forderungshaltung ist allerbeste Werbung für die AfD. Es läuft.

    Habe mich noch nie bei Merkel so gut unterhalten gefühlt!!!

  160. IM Erika hat ja im TV DDR2 gerade den Brüller des 21. Jahrhunderts abgelassen und das Klatschpappenpublikum gab noch Beifall dazu!
    Das sind wohl alles Mitarbeiter vom Sender?

    Auf die Frage der Dame aus Erfurt (hervorragend!) wie man in Zukunft mit den vielen hunderttausenden von Fickis umgehen will, da hat die doch tatsächlich gemeint, dass könnte man mit dem Familiennachzug regeln……

    Total irre die Dame!

    Die Fickis aus aller Welt bekommen also noch zur Belohnung, sozusagen als Dank des Deutschen Vaterlandes, noch ihre Weiber kostenlos nachgeliefert…..holymoly……..wen importiert denn IM Erika für die ganzen minderjährigen Fickis ein, ihre Schwestern, Tanten, Mütter, Cousinen….?

    Was haben die gelernt, alles Fachkräfte die Goldstücke?
    Oder auch nur Fickis mit Kinderwagen, Burka und 4 Bälgern an der Hand, täglich auf dem Weg zum Amt…..

  161. Am 24.09. platzt die Demokratie-Blase.
    Merkel und Gabriel machen einfach als GroKo weiter wie bisher.
    Dafür nicht nur vier, sondern fünf Jahre.
    Danach werden noch viel mehr Deutsche aufwachen!
    Warum sollte Merkel sich auf ein Jamaika-Abenteuer einlassen, was sicher nicht durchzuhalten ist.
    Da doch lieber mit der weiter geschwächten SPD weiterregieren.
    Tolle Wahl!!
    Merkel bleibt Kanzlerin.
    Gabriel bleibt Außenminister
    Schäuble bleibt Finanzminister.
    de Misere bleibt Innenminister.
    von der Leyen bleibt Verteidigungsministerin.
    Vielleicht werden Maas, Gröhe und Dobrindt ausgetauscht.
    Die anderen kennt eh keiner mehr!

  162. fozibaer 14. September 2017 at 21:39
    Demonizer 14. September 2017 at 21:34

    Merkel (wörtlich!): „Sexualdelikte sind bei uns nicht erlaubt“
    DIE SPINNT!
    —————–

    fiel mir auch auf, dieser Kommentar der raute zeigt wie irre sie im oeberstuebchen ist

  163. fozibaer 14. September 2017 at 21:23

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    ——–
    Ich glaube Gauland macht kluge Sachen im Rücken der Partei. Ohne Gauland hätte Frau Weidel nie diesen Posten bekommen. So hat er Frau Weidel von Frau Petry los gelöst. Frau Weidel kann jetzt gar nicht mehr anderst, wie im patriorischen Flügel mit zu machen. Sie spricht auch schon ähnlich wie Höcke, „knallhart„ und ab und zu mal ein Wort rein werfen wie „Mischpoke„ in ihrer letzten Rede. Jetzt muss sich noch Frau von Storch entscheiden welchen Weg sie nach den Wahlen geht. Geht sie mit Petry ist ihre politische Karriere in 4 Jahren zu Ende. Es sollte sich jeder an Lucke ein Beispiel nehmen, dass es kein zusätzliches Wählerpotential für ein FDP2.0 gibt.

    Ich teile deine Analyse zu 100%!

    Gerade die Rolle von Frau Weidel schätze ich auch genau so ein!

    Alice Weidel ist aber absolut stark geworden, am Anfang war sie ja eher immer so im Hintergrund und ich dachte erst sie wäre noch abgehobener als Frauke Petry, aber ich habe mich getäuscht, Alice Weidel ist sympathisch, hat Humor, ihr sitzt quasi bei jemdem ihrer Aussagen der Schalk im Nacken.
    Wie bei Hart aber Fair dargestellt wurde, dass Frau Weidel humorlos sei, ist absoluter Unfug.

    Trotz meiner Wut die ich wegen dem habe, was Merkel uns angetan hat, bringt mich der freudige Furor mit der Alice Weidel ihre Reden vorträgt zum lachen, während sie gleichzeitig das Volk zum Widerstand gegen die Deutschlandabschaffer anfeuert.

    Alice Weidel ist die Schöne und das Merkel ist das Biest!

  164. @Naddel 2 21:30

    erst mal ist es doch sehr erstaunlich,dass gewisse Zeitungen im privaten Umfeld von Weigel herum schnüffeln.

    Erstaunlich ist,dass diese es nicht bei Politikern der Altparteien macht,da dort wohl viel an Dreck aufgedeckt werden könnte.
    Also will man nicht nur die Weidel medial hinrichten,sondern die AFD gleich mit.
    Natürlich bin ich davon überzeugt,dass gewisse sogenannte Zeugen Kohle für ihre Aussagen können.

    Der Fälscher von den Hitler-Tagebücher hat ja seinerzeit von dem STERN auch viel Geld bekommen,damit er weiter fälscht..
    Fakt ist:wenn die Medien kein Ross und Reiter nennen und nur schreiben,dass die diese Aussagen aus dem Umefeld von Weigel haben,sind diese Aussagen nichts wert.
    Dies erkennt auch der aufgeklärte Leser.
    Und wenn jemand wie in der „E-mail“ Affäre absolut nicht beweisen kann,dass er die Mail von Weidel erhalten hat,gibt dieser dann auf Wunsch der Medien eine eidesstattliche Versicherung abv.
    Trotzdem ist damit nichts beweisen und die eidesstattlich Versicherung gegenüber einer Zeitung ist ja juristisch wertlos.
    Ich kann auch behaupten,ich komme aus dem Umfeld von Merkel..Ich habe Merkel beim Konsumieren von harten Drogen gesehen und gebe eine eidesstattliche Versicherung ab,mit der Bedingung,dass man meinen Namen nicht veröffentlicht,also anonym bleiben kann.
    Vielleicht hat die Welt diese Mail sogar selbst geschrieben..Der Poschardt,sprich der Chefredakteur der Welt ist ja seinerzeit bei der Sueddeutschen Zeitungen raus geflogen,weil er gefakte Berichte heraus gab und viele Phantasiegeschichten erfand,wozu man heute Fake-News zu sagt.

    Im Endeffekt schadet die schmutzige Wäsche der Medien der AFD nicht..Die Bürger durchschauen doch das verlogene Schauspiel der Lügenpresse!

  165. Jakobus 14. September 2017 at 21:38
    Dieser dauerbeleidigte Türke wird niemals ein Deutscher.

    Ekelhafter Unsympath.

    Wie die meisten. Leider
    ———————-
    Das ist aber ungewollte AfD-Werbung weil da gucken doch die Merkel-Fans/Wähler zu und drinnen klatschen die auch immer wieder. Die dreisten Assogranten zeigen klar auf, wie das hier so läuft und wie doll die da „Oben“ keinen Durchblick haben.

  166. Die Widerwärtigsten sind die schleimspur- rutschenden – arschkriechenden Opportunisten, siehe Publikum oder solche Leute wie Tauber usw.!
    Noch denken sie, sie wären in der Mehrheit.
    Wenn sich der Wind aber dreht, sind sie sofort anderer Meinung und haben nichts gewusst o.ä.
    Rückratloses Gewürm!

  167. Apropos „Wahl“!
    Ich verfolge neuerdings folgende Charts: https://boerse.prognosys.de/charts/btw-2017
    Immerhin alle paar Minuten ein Update; ganz oben bei „Übersicht: Bundestagswahlen am 24.09.2017“ kann man per „MouseOver“ den aktuellen Tagesverlauf ansehen.
    Dort kann man bei der AfD heute ab 20 Uhr einen deutlichen Anstieg sehen!
    Was mag da wohl geschehen sein? :mrgreen:

    Ist die Seite schon bekannt?
    Ist das relevant?

    Aua, eben kommt en Diesel ums Eck und fährt die Merkel um!
    OBACHT!

  168. Die SPD erhielt bei der letzten BT-Wahl rund 30 Prozent. Von den aktuellen 20 Prozent noch mal 4 Prozent weg, damit sie von der AfD überholt, das halte ich für illusorisch. Solche Sprünge sind unwahrscheinlich. Aber trotzdem, schön wärs für die AfD.

  169. jeanette 14. September 2017 at 21:40

    1. fozibaer 14. September 2017 at 21:11
    jeanette 14. September 2017 at 21:05
    ——————————————–

    Es ist nicht allein das Äußere. Es ist das Innere, das nach außen strahlt.

    Ich wiege nur 55 kg aber wenn ich mit Herrn Lindner nachts unterwegs wäre, hätte ich das Gefühl, auf ihn aufpassen zu müssen! Obwohl er ja gar nicht unsportlich wirkt. Es ist einfach nur so ein Gefühl!

    Das wollen Frauen nicht!

    Oh mein Gott, alle lesen das. Möchte Herrn Lindners Gefühle nicht verletzen. Ja, sicher vielleicht gibt es auch Frauen, die ihn niedlich finden, sorry Linder. Ist nicht bös gemeint!
    ———————-
    Vielleicht auch nur bis zu einem bestimmten Punkt. Lindner ist nicht allzu groß und wenn er als Kind schon fast 100 kg gewogen hat ?????? Da kann man mit Höcke nicht mithalten. Höcke ist von Natur aus straff. Kleider machen Leute. Aber ist das wirklich Alles?

  170. Kreuzritter HH 14. September 2017 at 21:41
    … Ein Türke beschwert sich, dass er überall in Deutschland rassistisch behandelt wird. Die freche Forderungshaltung ist allerbeste Werbung für die AfD. Es läuft.

    Klatsch-Weiber an, die gegen (!) die berechtigten Fragen der Dame aus Erfurt klatschten. Falls Sie aus HH sind und im Wahlkreis Altona wählen dürfen: Erststimme „Baumi“ wählen 😉
    AfD – Werbung vom Feinsten, diese Sendung.

  171. kleinhutzel
    „Die kriegen den Stopsel nicht mehr auf die Flasche! Die nicht! “

    Genau so.
    Egal, wie die Wahl ausgeht, für diese Herrschaften wird es in diesem UNSEREM Lande
    nie mehr gemütlich werden.
    Sie werden nie mehr RUHE IM KARTON haben.
    Beim nächsten Terrorakt sind sie wieder bei NULL.
    Und ihre ganze Beschönigungs – , Beschwichtigungs – und Verschleierungs – Sülze
    können sie wieder in die Tonne hauen.
    Niemals wieder werden sie ihren STATUS QUO ANTE restaurieren können.
    Und DIE LÜGENPRESSE (immer inklusive DEUTSCHES STAATSFERNSEHEN)
    ist eh IM ARSCH.

  172. Man kann übrigends auch für Leute im Bekanntenkreis (politisch uninteressierte Nichtwähler) Briefwahlunterlagen beantragen. Hatte das jetzt schon für 3 Leute gemacht und die Reaktion war „naja wenn es dich glücklich macht wähle ich halt AFD“. Funktioniert prima 🙂

  173. ekelhaftes RegierungsTV.
    jetzt muss ich ausschalten, die fresse vom Kleber Klausi ertrag ich nicht mehr

  174. LANDmeinerVAETER 14. September 2017 at 21:35

    Deldenk 14. September 2017 at 21:19

    Ich wohne im roten Berlin und in meiner Umgebung hängt kein einziges Plakat mehr.
    Allerdings hatte ich mich vor ein paar Tagen sehr gefreut. In Blickrichtung meines Balkons
    plakatierte die AfD auf einer grossen Werbetafel. Wurde aber leider letzte Nacht zur Hälfte abgerissen.
    Der Wahlslogan steht aber noch.

    Melde dich bei deinem KV der AfD http://afd.berlin/ lass dir ein paar Plakate aushändigen und besorge dir Sprühkleber.
    So ausgerüstet füllst du die freien Flächen.

  175. sophie 81 14. September 2017 at 21:42
    Am 24.09. platzt die Demokratie-Blase.
    Merkel und Gabriel machen einfach als GroKo weiter wie bisher.
    Dafür nicht nur vier, sondern fünf Jahre.
    Danach werden noch viel mehr Deutsche aufwachen!

    Nur habe ich dann die Befürchtung, dass, wenn all die Max Mustermänner „wach“ sind, es etwas spät sein wird.
    Die werden nämlich mit einem sehr lauten Knall unsanft geweckt und wird sie für die nächsten Jahre nicht mehr einschlafen lassen.

  176. herrlichbunthier 14. September 2017 at 21:41

    gonger 14. September 2017 at 21:35
    „…ne Sonderbehandlung auszuhandeln.“
    ____________
    Ist zu befürworten.

  177. Trotz Klatschperser wird diese Sendung für Erika_Mutti nach hinten losgehen und den einen oder anderen % Wahlstimmen kosten.

    Selbst die „Mönnschn da draussn im Lande“ sind nicht ganz verblödet und haben die „syrische“ MörderFratze, die Merkel eine Liebeserklärung“ macht, gesehen und gehört als er sagte „isch weiss wir sind viele….“ und dabei hämisch grinste. Dieser Satz spricht Bände und bestätigt nur die eine Dame die sich Sorgen macht und ausgesprochen hat was jeder zweite denkt. Auch die Frankfurter Lehrerin war von Frau Kazmierzcak nicht zu überzeugen.
    Dieses Land wird vom SteinzeitiSSlam überschwemmt !

    Fazit:
    Die Sendung war pure Werbung für die AfD !!!!!

    Und das ist gut so………

  178. kleinerhutzelzwerg 14. September 2017 at 21:45

    Apropos „Wahl“!
    Ich verfolge neuerdings folgende Charts: https://boerse.prognosys.de/charts/btw-2017
    Immerhin alle paar Minuten ein Update; ganz oben bei „Übersicht: Bundestagswahlen am 24.09.2017“ kann man per „MouseOver“ den aktuellen Tagesverlauf ansehen.
    Dort kann man bei der AfD heute ab 20 Uhr einen deutlichen Anstieg sehen!
    Was mag da wohl geschehen sein?
    —————

    Max Otte vielleicht?

  179. Die Schlagzeile bei der Blöd lässt sich leicht erklären. Da ein Praktikant, Abitur in Bremen, struktureller Analphabet, hat den Entwurf entstellt , den er eingeben sollte und der im Original so lautete: “ Alice Weidel zahlte in der Schweiz, einer schwarzen Asylantin als Stundenlohn für Arbeit als Haushaltshilfe, drei mal so viel, wie den mickrigen deutschen Mindestlohn von 8,50€!“.
    Daraus wurde dann: „Alice Weidel zahlte einer schweizer Asylantin, für drei mal so viel Arbeit als Haushaltshilfe, den mickrigen deutschen Mindestlohn von 8,50€ schwarz!“
    So beuten die Rechten schweizer Asylanten aus!

  180. GrundGesetzWatch 14. September 2017 at 21:45

    Die SPD erhielt bei der letzten BT-Wahl rund 30 Prozent. Von den aktuellen 20 Prozent noch mal 4 Prozent weg, damit sie von der AfD überholt, das halte ich für illusorisch. Solche Sprünge sind unwahrscheinlich. Aber trotzdem, schön wärs für die AfD.
    ———————————-
    Wenn es nach unseren „Instituten“, „Experten“, „niedrig IQ-Journalisten“ ging, dann wäre Trump auch niemals Präsident geworden. Was das angeht…hm wäre so ein Sprung noch drin, denn auch die Altparteien, breiten bunten Bündnisse, GEZ-Sender usw,, tun im Moment geradezu alles, um dem Wähler die Augen zu öffnen – nämlich durch dreiste fakes, unglaubliche Hetze, Deutschlandfeindlichkeit, Demokratiefeindlichkeit und Bürgerphobie.

  181. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. September 2017 at 21:47

    Gruppenvergewaltigung

    Mutter muss mit ansehen wie ihrer Tochter vergewaltigt wird

    Danach ersticht sie einen der Vergewaltiger und wird im World Wide Web dafür gefeiert!

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/suedafrika-mutter-ersticht-vergewaltiger-ihrer-tochter-a-1167546.html

    Im „bunten“ und bekloppten Deutschland würde die SAntifa ihr das Haus anzünden, der Richter_Innen sie für viele jahre ins Gefängnis stecken und der Staat den Vergewaltiger entschädigen.

  182. Der Türke eben bei Merkel, der steht exemplarisch für fast alle hier.
    Jammert rum das er nur Rassismus erlebt. Pünktlichkeit und deutsche Kultur geht ihm auch auf den Wecker.
    Für die ist multikulti eben aus Deutschland eine Türkei 2.0 zu machen.
    Eindeutig entlarvt, das man sich eben nicht integrieren möchte, sondern die eigene Kultur über allem steht.

    Man man man. Warum fragt keiner was die dann hier überhaupt wollen!!?!?!?!

  183. 7berjer 14. September 2017 at 21:50

    Fazit:
    Die Sendung war pure Werbung für die AfD !!!!!

    Und das ist gut so………
    ————-

    Es sollte gar kein AFD-ler mehr in solch Sendungen autreten. Die Altparteien machen doch die perfekte werbung für die AfD. Wenn die altparteien Kundgebungen haben, mit hunderten selbst gebastelten Plakaten hin gehen und ohne Trillerpfeifen.

  184. Wer wählt wohl die FDP?
    Stammwählerschaft etwa 3-4 % .
    Der Rest sind konservative Menschen, die Merkel nicht mehr wählen wollen, aber die AfD noch nicht wählen können. Und die kehren nicht mehr zu Merkel zurück.
    Und auf Dauer bleiben die auch nicht bei der FDP.
    Die Linken erhalten ihren Zuwachs aus den Grünen und der SPD.
    Diese Wechsler werden dort wohl auch bleiben.

    Das Gute an den Wählern der AfD ist, dass diese dort dauerhaft bleiben, selbst wenn die AfD einen Besenstiel als Spitzenkandidaten aufstellen würde.
    Einmal AfD – immer AfD, es sei denn, die Partei macht sich selbst fertig!

  185. Demonizer 14. September 2017 at 21:52

    GrundGesetzWatch 14. September 2017 at 21:45


    Die Demoskopen müssen zugeben das es noch ein erhebliches Potential nach oben gibt fuer die AfD. Einige geben sogar die AfD eine kleine Chance die SPD zu ueberholen. Wichtiger ist das 37% noch unentschlossen sind (oder so tun als ob sie unentschlossen sind).
    Möglicherweise könnte die AfD sogar noch stärker abschneiden, als es die aktuelle Umfrage von INSA erahnen lässt. Laut einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage vom 7. September sind noch immer 37 Prozent der Wähler unentschlossen, wem sie ihre Stimme geben sollen. Für die meisten Deutschen ist die Bildungspolitik (84 Prozent) am wichtigsten, gefolgt vom Anti-Terror-Kampf (81 Prozent) und der Flüchtlingspolitik (79 Prozent). Die beiden letztgenannten Themenfelder könnten der AfD zugute kommen.
    Und: Viele Protestwähler, die für die AfD stimmen wollen, könnten aufgrund der negativen Schlagzeilen über die Rechtspopulisten ihre Wahlabsicht verhüllen, wenn ein Meinungsforscher bei ihnen anruft.
    Auch die Bild-Zeitung (Freitagausgabe) berichtet: „In der Union steigt die Nervosität, dass die Werte von CDU/CSU bis zur Wahl noch sinken und die der AfD steigen könnten.“ Zwar käme die Kanzlerin in einer Forsa-Umfrage auf 47 Prozent Zustimmung (SPD-Kandidat Schulz nur auf 21 Prozent). Aber die Boulevardzeitung merkt auch an: „Doch niemand weiß, wie groß die Dunkelziffer des Wut-Lagers ist.“
    Kann die AfD am 24. September sogar in die Nähe der Sozialdemokraten rücken oder die SPD am Ende gar überholen? Bei den Landtagswahlen 2016 zog die AfD sowohl an SPD als auch CDU vorbei. In Baden-Württemberg überholte die AfD mit 15,1 Prozent die SPD (12,7 Prozent), in Sachsen-Anhalt war die AfD mit 24,3 Prozent mehr als doppelt so stark wie die Sozialdemokraten (10,6 Prozent). In Mecklenburg-Vorpommern zog die AfD mit 20,8 Prozent an der CDU (19 Prozent) vorbei.
    Kann das der Alternative für Deutschland auch bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 gelingen? Meinungsforscher halten das für unwahrscheinlich. Klaus-Peter Schöppner (Mentefactum) sagte der Bild-Zeitung: „Die AfD wird die SPD in keinem Fall überholen. Erfahrungsgemäß profitieren Union und Linkspartei vom Absacken der SPD.“ Auch Forsa-Chef Manfred-Güllner geht davon aus, dass die Sozialdemokraten letztlich stärker abschneiden als die Alternative für Deutschland. Für Güllner hat die AfD nicht das Zeug zur Volkspartei.
    INSA-Chef Hermann Binkert hingegen will nicht ausschließen, dass die AfD die SPD noch überholen kann, hält dies aber auch für „unwahrscheinlich“. Er gibt allerdings zu bedenken, dass der Kern der fest entschlossenen SPD-Stammwähler in Umfragen nur bei rund 17 Prozent liege.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168649799/AfD-mit-bestem-Wert-seit-sieben-Monaten-SPD-faellt-auf-20-Prozent.html

    Man stelle sich vor, die SPD käme auf 18 Prozent, die AfD auf 15 Prozent… Oder umgekehrt! ?

    https://www.merkur.de/politik/bundestagswahl-2017-afd-legt-in-neuer-umfrage-weiter-zu-platz-3-prognose-zr-8076933.html

  186. @sophie 81 14. September 2017 at 21:42

    Am 24.09. platzt die Demokratie-Blase.
    Merkel und Gabriel machen einfach als GroKo weiter wie bisher.

    Mein Tip: die FDP wird mit geborgten AfD-Parolen wie in NRW weiter Stimmen sammeln und etwa 10-12 % holen, dann braucht die Merkel mit ihren 35-38 % keinen anderen Partner, und kann ihr Arbeitgeber-nahes Wirtschaftsprogramm durchziehen.

    Die SPD bekommt 21 % und kann aus strategischen Gründen keine nicht mehr ganz so große Koalition eingehen, weil sie dann vollends untergehen wird. Sie wird eher in die Opposition gehen, um dort in Ruhe eine programmatische Besinnung anzugehen. Die Nahles wird wohl eine stärkere Rolle spielen.

  187. Domme123 14. September 2017 at 21:47
    Man kann übrigends auch für Leute im Bekanntenkreis (politisch uninteressierte Nichtwähler) Briefwahlunterlagen beantragen. Hatte das jetzt schon für 3 Leute gemacht und die Reaktion war „naja wenn es dich glücklich macht wähle ich halt AFD“. Funktioniert prima ?

    Ja, so sind die RÄÄÄCHTEN!
    Habe ich auch letzte Woche gemacht.
    Ankreuzen dürfen sie aber selbst.

  188. Domme123 14. September 2017 at 21:47
    Man kann übrigends auch für Leute im Bekanntenkreis (politisch uninteressierte Nichtwähler) Briefwahlunterlagen beantragen. Hatte das jetzt schon für 3 Leute gemacht und die Reaktion war „naja wenn es dich glücklich macht wähle ich halt AFD“. Funktioniert prima ?

    Ja, so sind die RÄÄÄCHTEN!
    Habe ich auch letzte Woche gemacht.
    Ankreuzen dürfen sie aber selbst.

  189. Demonizer 14. September 2017 at 21:52

    GrundGesetzWatch 14. September 2017 at 21:45


    Die Demoskopen müssen zugeben das es noch ein erhebliches Potential nach oben gibt fuer die AfD. Einige geben sogar die AfD eine kleine Chance die SPD zu ueberholen. Wichtiger ist das 37% noch unentschlossen sind (oder so tun als ob sie unentschlossen sind).
    Möglicherweise könnte die AfD sogar noch stärker abschneiden, als es die aktuelle Umfrage von INSA erahnen lässt. Laut einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage vom 7. September sind noch immer 37 Prozent der Wähler unentschlossen, wem sie ihre Stimme geben sollen. Für die meisten Deutschen ist die Bildungspolitik (84 Prozent) am wichtigsten, gefolgt vom Anti-Terror-Kampf (81 Prozent) und der Flüchtlingspolitik (79 Prozent). Die beiden letztgenannten Themenfelder könnten der AfD zugute kommen.
    Und: Viele Protestwähler, die für die AfD stimmen wollen, könnten aufgrund der negativen Schlagzeilen über die Rechtspopulisten ihre Wahlabsicht verhüllen, wenn ein Meinungsforscher bei ihnen anruft.
    Auch die Bild-Zeitung (Freitagausgabe) berichtet: „In der Union steigt die Nervosität, dass die Werte von CDU/CSU bis zur Wahl noch sinken und die der AfD steigen könnten.“ Zwar käme die Kanzlerin in einer Forsa-Umfrage auf 47 Prozent Zustimmung (SPD-Kandidat Schulz nur auf 21 Prozent). Aber die Boulevardzeitung merkt auch an: „Doch niemand weiß, wie groß die Dunkelziffer des Wut-Lagers ist.“
    Kann die AfD am 24. September sogar in die Nähe der Sozialdemokraten rücken oder die SPD am Ende gar überholen? Bei den Landtagswahlen 2016 zog die AfD sowohl an SPD als auch CDU vorbei. In Baden-Württemberg überholte die AfD mit 15,1 Prozent die SPD (12,7 Prozent), in Sachsen-Anhalt war die AfD mit 24,3 Prozent mehr als doppelt so stark wie die Sozialdemokraten (10,6 Prozent). In Mecklenburg-Vorpommern zog die AfD mit 20,8 Prozent an der CDU (19 Prozent) vorbei.
    Kann das der Alternative für Deutschland auch bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 gelingen? Meinungsforscher halten das für unwahrscheinlich. Klaus-Peter Schöppner (Mentefactum) sagte der Bild-Zeitung: „Die AfD wird die SPD in keinem Fall überholen. Erfahrungsgemäß profitieren Union und Linkspartei vom Absacken der SPD.“ Auch Forsa-Chef Manfred-Güllner geht davon aus, dass die Sozialdemokraten letztlich stärker abschneiden als die Alternative für Deutschland. Für Güllner hat die AfD nicht das Zeug zur Volkspartei.
    INSA-Chef Hermann Binkert hingegen will nicht ausschließen, dass die AfD die SPD noch überholen kann, hält dies aber auch für „unwahrscheinlich“. Er gibt allerdings zu bedenken, dass der Kern der fest entschlossenen SPD-Stammwähler in Umfragen nur bei rund 17 Prozent liege.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168649799/AfD-mit-bestem-Wert-seit-sieben-Monaten-SPD-faellt-auf-20-Prozent.html

    Man stelle sich vor, die SPD käme auf 18 Prozent, die AfD auf 15 Prozent… Oder umgekehrt! ?

    https://www.merkur.de/politik/bundestagswahl-2017-afd-legt-in-neuer-umfrage-weiter-zu-platz-3-prognose-zr-8076933.html

  190. Prima, die Kommentare hier bauen einen auf!
    Meine Frau hat auch herzhaft gelacht, wir sind nicht alleine, wir sind viele!
    Am 24.09.2017 holen wir unser Land zurück!!!

  191. sophie 81 14. September 2017 at 21:42

    Am 24.09. platzt die Demokratie-Blase.
    Merkel und Gabriel machen einfach als GroKo weiter wie bisher.
    Dafür nicht nur vier, sondern fünf Jahre.
    Danach werden noch viel mehr Deutsche aufwachen!
    Warum sollte Merkel sich auf ein Jamaika-Abenteuer einlassen, was sicher nicht durchzuhalten ist.
    Da doch lieber mit der weiter geschwächten SPD weiterregieren.
    Tolle Wahl!!
    Merkel bleibt Kanzlerin.
    Gabriel bleibt Außenminister —> Lindner oder KTG kommt zurück
    Schäuble bleibt Finanzminister.
    de Misere bleibt Innenminister. —> die CSU setzt Hermann durch
    von der Leyen bleibt Verteidigungsministerin.
    Vielleicht werden Maas, Gröhe und Dobrindt ausgetauscht. —> Das sehe ich auch so. Besonders der absolut unfähige Dobrindt ist überfällig (Maut, Rastatt-Bahndesaster). Das Rind der CSU macht dann den Landesgruppenchef.
    Die anderen kennt eh keiner mehr! —> der Entwicklungshilfe-Geldverteilungminister, wer macht das?
    ———–
    Ich habe Ihren Beitrag nach dem —> ergänzt. Sorry 😉

  192. Das ist echt unfassbar, da kommt ein Afghane illegal über zig sichere Länder nach Deutschland, jammert dass seine Anträge über Familiennachzug so langsam bearbeitet werden und unsere Kanzlerin sagt lapidar, er solle doch mit meinem Steuergeld das Land verklagen…. Bananenrepublik Deutschland!

  193. Blue02 14. September 2017 at 21:34

    Wie einstudiert diese Merkel-Sendung ist! Peinlich!
    ____________________________________
    Die Sendung ist aber eindeutig aus dem Ruder gelaufen zu Lasten Merkills.
    Das letzte angeheuerte Volkssturmaufgebot „Klatschdivision Merkill“ zweifelt mittlerweile selber.

  194. @ derBunte … … at 21:35

    Der Türke …u.s.w.

    Den hab ich auch eben im TV gesehen, die dreitagebartmemme schwafelte irgendwas von bla,bla, bla … “ Alltagsrassismus “ , anscheinend war dieser heimlich schwule Türke mit seinen Kumpels den ganzenTag im Schwulenpuff , als man im Juni diesen Jahres alle Moslems aufgerufen hat gegen den Terror zu demonstrieren ,

  195. lisa 14. September 2017 at 21:43

    Diese Denunziations-Geschichten sind so dermaßen schlecht und durchschaubar, dass man meinen könnte, die AfD würde sie selber platzieren, um die Mainstream-Medien lächerlich zu machen.

    Die „syrische Putzfrau“- eine erfundene Kicherei des PR-Teams der AfD, die ZEIT glaubte das.
    Die alte „Weidel“-Email aus UFO-Kreisen- SPRINGER mal schön veräppelt von einem Typen der Jungen Alternative mit seltsamen Humor.
    Maischberger= heimlich Mitglied des AfD-Vorstands. Die ausnutzt, dass Reschke und Stegner sich nochmal öffentlich lächerlich machen.

  196. topspinlop 14. September 2017 at 21:52
    Der Türke eben bei Merkel, der steht exemplarisch für fast alle hier.
    Jammert rum das er nur Rassismus erlebt. Pünktlichkeit und deutsche Kultur geht ihm auch auf den Wecker.
    Für die ist multikulti eben aus Deutschland eine Türkei 2.0 zu machen.

    Die Türken waren auf dem besten Weg, hier einen türkischen Teilstaat errichten zu können – nur haben die…“Deutsch-Türken™“ inzwischen ein massives Problem in Form des Zustromes von Massen an arabischen und nordafrikanischen Mohammedanern und beutegierigen gewaltaffinen Schwarzafrikanern, die sich allesamt zu den „Deutsch-Türken™“ in „ihre“ Stadtviertel gesellen werden.

  197. @ Domonizer 21:52

    die SPD bekam bei der letzten Bundestagswahl keine ca. 30%

    die SPD bekam 2013 genau 25,7 % aller Stimmen..Seinerzeit hatten die mit dem Steinbrück noch einen halbwegs vernünftigen Kandidaten,der auch was im Kopf hatte.
    So einen grottenschlechten Kandidaten wie den Schulz,hatte die SPD noch nie.
    Der Scharping war seinerzeit auch ein Langeweiler..Er kam aber nicht so verlogen rüber,wie der Schulz..

    Und die SPD lebt ja noch von ihren älteren Stammwähler,deren Wahlverhalten sich nie geändert hatte..Da sind in den letzten Jahren auch einige verstorben..
    Neue Wähler kann die SPD kaum noch gewinnen..
    Dass die SPD unter 20% kommt am 24.9.2017 halte ich aber auch für sehr wahrscheinlich!

  198. Jeder kann was tun. Stellt euch einfach mit Plakaten und Transparenten zu den regionalen CDU-Veranstaltungen.
    So wie diese Bürger am Rande der Merkel-Kundgebung in Lingen gestern.
    Im live-ticker Foto 17:49 Uhr und 18:19 Uhr (blutrot Merkel wählen – Leichen zählen). Die Passanten sind gezwungen, den Text zu lesen und können sich ihre eigenen Gedanken machen ……. Am besten noch ein paar Unterstützer in der Nähe, nur damit Antifanten u. Co. ein bißchen Paroli bekommen…..

    https://www.noz.de/lokales/lingen/artikel/951066/liveticker-zum-nachlesen-angela-merkel-zu-gast-in-lingen#gallery&0&0&951066

  199. Im SWR Fernsehen lief soeben von 21 – 21:45 Uhr eine Sendung zur Beeinflussung von Christen, die gefälligst nicht die AfD wählen sollten. Deutsche Kirchen sind eine Schande für die Christenheit, so wie im Dritten Reich sind sie auch heute blind für jenen Faschismus, der sich mitten unter uns breit macht.

  200. martinfry 14. September 2017 at 21:47

    kleinhutzel
    „Die kriegen den Stopsel nicht mehr auf die Flasche! Die nicht! “

    Genau so.
    Egal, wie die Wahl ausgeht, für diese Herrschaften wird es in diesem UNSEREM Lande
    nie mehr gemütlich werden.
    Sie werden nie mehr RUHE IM KARTON haben.
    Beim nächsten Terrorakt sind sie wieder bei NULL.
    Und ihre ganze Beschönigungs – , Beschwichtigungs – und Verschleierungs – Sülze
    können sie wieder in die Tonne hauen.
    Niemals wieder werden sie ihren STATUS QUO ANTE restaurieren können.
    Und DIE LÜGENPRESSE (immer inklusive DEUTSCHES STAATSFERNSEHEN)
    ist eh IM ARSCH.

    7berjer 14. September 2017 at 21:50

    Trotz Klatschperser wird diese Sendung für Erika_Mutti nach hinten losgehen und den einen oder anderen % Wahlstimmen kosten.

    Selbst die „Mönnschn da draussn im Lande“ sind nicht ganz verblödet und haben die „syrische“ MörderFratze, die Merkel eine Liebeserklärung“ macht, gesehen und gehört als er sagte „isch weiss wir sind viele….“ und dabei hämisch grinste. Dieser Satz spricht Bände und bestätigt nur die eine Dame die sich Sorgen macht und ausgesprochen hat was jeder zweite denkt. Auch die Frankfurter Lehrerin war von Frau Kazmierzcak nicht zu überzeugen.
    Dieses Land wird vom SteinzeitiSSlam überschwemmt !

    Fazit:
    Die Sendung war pure Werbung für die AfD !!!!!

    Und das ist gut so………

    fozibaer 14. September 2017 at 21:54

    7berjer 14. September 2017 at 21:50

    Fazit:
    Die Sendung war pure Werbung für die AfD !!!!!

    Und das ist gut so………
    ————-

    Es sollte gar kein AFD-ler mehr in solch Sendungen autreten. Die Altparteien machen doch die perfekte werbung für die AfD. Wenn die altparteien Kundgebungen haben, mit hunderten selbst gebastelten Plakaten hin gehen und ohne Trillerpfeifen.

    Heute früh ist es mir sogar gelungen, einen Bekannten per Telefon von der AfD zu überzeugen.
    Na ja, vielleicht hab ich da auch ne offene Tür eingerannt…
    Vor 3 Wochen hat man ihm halt die Garage leergeräumt.
    Früher „war“ er FDP.
    Es ist ja so einfach1 Hahaha! 😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆

  201. Tut mir leid, aber ich glaube wenn das System 5% zulässt, ist schon viel. Und wenn, 12% bringen nix!

    Ich wünschte, ich könnte anders sprechen. Aber so sieht es leider aus. Wenigstens hat Deutschland die AfD.
    In meinem ehemaligen Land gibt’s nur Systemparteien, die alle vertreten, ausser dem Volk!

  202. Tut mir leid, aber ich glaube wenn das System 5% zulässt, ist schon viel. Und wenn, 12% bringen nix!

    Ich wünschte, ich könnte anders sprechen. Aber so sieht es leider aus. Wenigstens hat Deutschland die AfD.
    In meinem ehemaligen Land gibt’s nur Systemparteien, die alle vertreten, ausser dem Volk!

  203. fozibaer 14. September 2017 at 21:41
    Hansa 14. September 2017 at 21:36

    Die Hetze gegen die AfD, bewirkt das gegenteil!
    Nur die AfD!
    —————

    Die Klatschhasen im Studio machen den Zuschauer vor der Klotze noch wütender.

    Geht mir jedes mal, genauso!
    ,

  204. In der Staatsglotze scheint der Wahlkampf wohl eingeschlafen zu sein? Wie kann es sein, dass diese ganze Woche kein AfD-ler in eine Talkshow eingeladen wird? Stattdessen wird zum tausendsten Mal durchgekaut, wie dem Doofmichel sein Klimaschwachsinn in Form des aufgebauschten „Auto-Skandals“ auf die Füße gefallen ist – unerträglich!

  205. GrundGesetzWatch 14. September 2017 at 21:45

    Die SPD erhielt bei der letzten BT-Wahl rund 30 Prozent. Von den aktuellen 20 Prozent noch mal 4 Prozent weg, damit sie von der AfD überholt, das halte ich für illusorisch. Solche Sprünge sind unwahrscheinlich. Aber trotzdem, schön wärs für die AfD.

    Egal, ob 13, 17, 20% WIR MACHEN JA OHNEHIN IMMER WEITER.
    Die Herrschaften werden ja weiterhin auf einem Vulkan tanzen.
    Und die Lügenpresse kann nicht mehr allzu viel ausrichten.
    Die haben fertig.
    Wer für die Lügenpresse bezahlt, gilt doch längst als Schwachkopf.

  206. @PI: Wäre schön, wenn ihr die Antichristliche Propaganda in einem Thread bringt
    Wnn 14. September 2017 at 22:02
    Im SWR Fernsehen lief soeben von 21 – 21:45 Uhr eine Sendung zur Beeinflussung von Christen, die gefälligst nicht die AfD wählen sollten. Deutsche Kirchen sind eine Schande für die Christenheit, so wie im Dritten Reich sind sie auch heute blind für jenen Faschismus, der sich mitten unter uns breit macht.

    SWR verhört Christen in der AfD
    Eine Dokumentation des SWR befragt Christen, warum sie sich in der AfD engagieren, und Kirchenleute, die dies kritisch bewerten. Der Film ist zu manipulativ und unsachlich, um in seinem Anliegen ernstgenommen zu werden. Eine TV-Kritik von Moritz Breckner
    https://www.pro-medienmagazin.de/medien/fernsehen/2017/09/14/swr-verhoert-christen-in-der-afd/

    AfD und Kirche Gottes rechte Hand. Religiös, rechts, zornig: Die SWR-Dokumentation „Wahre Christen oder böse Hetzer?“ nähert sich dem schwierigen Verhältnis von Kirche und AfD.
    http://www.spiegel.de/kultur/tv/wahre-christen-oder-boese-hetzer-doku-ueber-afd-und-katholische-kirche-a-1167482.html

  207. Gerade eben im ZDF/Heute Journal das Neueste von Frau Göring:
    „Nur mit den Grünen kann die Flüchtlingskrise gelöst werden.“

    Dabei dachte ich, die Flüchtlingskrise sei schon vorbei, wo doch überhaupt keine F’linge mehr kommen.
    Außer vielleicht über die neue Route übers Schwarze Meer nach Rumänen, außer auf die griechischen Inseln, weil Erdogan das Flüchtlingsabkommen teilweise schon gekündigt hat, und außer über die Zäune in Mellila, wo die Neger zu Hunderten über die Zäune hüpfen, um sich dann in Italien auf Güterzüge nach Deutschland zu schmuggeln.
    In München musste jetzt ein extra „Rangiergleis“ eingerichtet werden, wo die Güterzüge aus dem Süden auf Invasoren untersucht werden, weil der Bahnverkehr dadurch massiv gestört war.

  208. Hoffentlich darf Stegner bis zur Wahl noch häufig im Fernsehen auftreten. Einen besseren Wahlkämpfer gibt es in Talkshows nicht;-)

  209. Kotzfunk: Kleber moderiert an, dass Grüne und FDP um Platz 3 kämpfen. Nix von AfD, nix vom schlechten Umfrageergebnis für Buntschiss90. Stattdessen doofe Göring, die in ihrem Theologiestudium (von Abbruch war keine Rede!) in ner WG gewohnt hat.

    Könnte Spirale kotzen.

  210. Dorian Gray 14. September 2017 at 22:03

    Tut mir leid, aber ich glaube wenn das System 5% zulässt, ist schon viel. Und wenn, 12% bringen nix!
    —————-
    Natürlich bringen 12% etwas wenn die AfD stärkste Oppositionspartei wird.
    Erstes Rederecht ( Der Alterspräsident wurde von den Systemlingen leider gekippt) , Medienpräsenz und den Vorsitz des Haushaltsausschusses, dem mächtigsten Ausschuss aller Ausschüsse. Die entscheiden wo das Geld wirklich hingeht. Dort wird die Arbeit gemacht.
    https://www.bundestag.de/haushalt

  211. Dorian Gray 14. September 2017 at 22:03

    Tut mir leid, aber ich glaube wenn das System 5% zulässt, ist schon viel. Und wenn, 12% bringen nix!

    Unsinn, 12 Prozent wären schon gigantisch. Oder sogar noch mehr. Du mußt immer im Hinterkopf haben, dass Neuwahlen jederzeit möglich sind, da sich nach den Wahlen vielleicht eine ganz andere Dynamik entwickelt. GroKO und bunte Koalition (CDU, CSU, FDP, Grün) sind jeweils so zerbrechlich, dass alles möglich ist. Jederzeit. Und im Herbst 2018 sind Landtagswahlen in Hessen und Bayern, das bringt noch mal eine extra-Dynamik ins Spiel.

  212. Wenn es nach dem Wählerwillen ginge:
    CDU und AfD erreichen über 50%
    und bilden eine Koalition der konservativen Werte.
    Aber ohne Merkel und ihre „alten Komparsen“.

    Das gelingt aber erst beim nächsten Mal, daher wird es kein nächstes Mal geben.

  213. @ sophie 81 14. September 2017 at 21:54
    Die müssen nicht konservativ sein. Das können Leute aus allen Parteien sein, die glauben, die FDP wäre eine AfD-light. Und die deshalb wählen.

  214. MERKEL MUSS WEG!

    Definitiv!
    Gedanke: Wenn Merkel bspw. durch interne Parteimeuterei abgesetzt wird, wer kommt dann?
    Flintenuschi, Rollkommando Gollum, taube Nuss Tauber, Bettvorleger Horschti, sich deutsche Fahne entreissende Gröhe?
    Alle Politiker sind nichtsnutzige Opportunisten, widerliches Gewürm!
    Die gesamte Regierung müsste ausgetauscht werden und ausschliesslich mit vaterlandstreuen Patrioten besetzt werden!

  215. Der 24.te bringt es an den Tag 🙂 und dann sehen wir weiter.

    Übrigens: Die Niederländer versuchen nach ihrer Wahl und jetzt seit vielen Wochen eine Koalition aus drei oder vier Parteien zu schmieden – bisher ohne Erfolg. Die zweitstärkste Partei in den Niederlanden – die Partei von Geert Wilders – wird nach wie vor nicht gefragt, mit diesen Natzhiiiies will keine der anderen Parteien etwas zu tun haben, traurig aber wahr.

  216. 1. fozibaer 14. September 2017 at 21:46
    jeanette 14. September 2017 at 21:40
    1. fozibaer 14. September 2017 at 21:11
    jeanette 14. September 2017 at 21:05
    ——————————————–
    Kleider machen Leute. Aber ist das wirklich Alles?
    ——————————-
    Nein, das ist natürlich nicht alles! Ich persönlich finde es schön, wenn ein Mann nicht zu viel quatscht. Klappe hält! (Sonst geht das erfahrungsgemäß nicht gut) seine Intelligenz nicht dauernd verbal demonstrieren muss!! Dann geht das wunderbar!

    Ja, Frauen haben so ihre genauen Vorstellungen und dann kommt meistens einer der irgendetwas sagt oder macht, was alle Pläne über den Haufen wirft!

    So ist das! 🙂

    Bei den Herren scheint es ähnlich zu sein. Da leiden sie unter ihrer dominanten Frau, können es nicht mehr aushalten und dann suchen sie sich genau das gleiche Modell aus nur mit anderer Haarfarbe!

  217. Wenn die AfD die SPD überholen sollte, dann wird’s spannend.

    Ich könnte mir denken, dass dann alle Linksfaschisten Gewalt zum Argument und Modus Agendae machen werden.

    Sollte es so sein, dann erwarte ich von den Generälen der Bundeswehr tätig zu werden und Merkel ein Ultimatum für sicherheitspolitische Gegenmaßnahmen zu stellen.

    Sollte sie sich einer effektiven Unterbindung von linker Gewalt verweigern, dann sollte der Bürgerkrieg nicht mehr weit sein. Eine Entmachtung nach dem Grundgesetz wäre dann Pflicht. Auch bei ineffizienten Scheinmaßnahmen. Und möglicherweise wird Merkel dann gezwungen sein zurückzutreten. Aber wie gesagt, nur eine Hypothese.

  218. Waldorf und Statler 14. September 2017 at 20.31

    Wenn dann in naher Zukunft zwanzig „dunkelhäutige Menschen“ über seinen 1 m(!) hohen Zaun geklettert sind, sollte sich der Herr Eisenreich nicht ins Hemd machen:
    Hauptsache ist doch, er kommt nicht aus einer bestimmten Ecke!
    ——-
    Emanuel Eisenreich hat auch schon einen privaten Sicherheitsdienst engagiert, als er ein paar Tage nicht zu Hause war. https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/ismaning-ort28863/fluechtlinge-als-nachbarn-familie-eisenreich-fuehlt-sich-nicht-sicher-8676879.html

  219. AfD Bashing und Weidel-Spott geben jetzt richtig Auftrieb. Ich vergleiche die Situation mit dem Gegenwind der etablierten Parteien und den Medien mit einem Segelflieger. Die patriotischen Netzwerke und die AfD wachsen von Tag zu Tag. Sie haben ihre Flügel getrimmt und bekommen tagtäglich mehr Trag- und Spannweite. Je stärker der Gegenwind, desto stärker wird der Auftrieb. In Richtung etablierte Parteien und Medien: Bitte weitermachen!

  220. Schweden rüstet derzeit massiv au, mehr als die meisten NATO-Staaten! Heer, Marine, Luftwaffe, einfach alles! Die schwedische Armee ist dabei, wieder ein echter kampfstarker Machtfaktor im Ostseeraum zu werden! Mag sein, dass man auch Angst vor Russland hat, aber ich denke, es hat vor allem innenpolitische Musel-und Negergründe! Russland wird Schweden nicht so schnell angreifen, das ist kaum denkbar! Aber sollte es zum Bürgerkrieg kommen, wollen die germanischen Schweden militärisch sofort Oberwasser bekommen und die Musels und Neger in den Griff bekommen! Daher die Aufrüstung! So sehe ich das!

  221. pcn 14. September 2017 at 22:16

    Wenn die AfD die SPD überholen sollte, dann wird’s spannend.
    ————-

    Wenn es so kommen sollte, was nicht der Fall sein wird ( es müsste schon außerhalb des Wahlkampfes was dramatisches passieren), dann würde es Neuwahlen geben, weil die SPD sich auflösen würde wenn nur einer in der SPD das Wort nochmal GroKo in den Mund nehmen würde.

  222. Die Nachricht, dass der Dresdner Theologe Frank Richter nach 25 Jahren die CDU verlässt, schlug umgehend hohe Wellen, obwohl kaum jemand wusste, dass er überhaupt in der Partei war.

    Er hat immer den Dialog gesucht, zuletzt mit der Pegida-Bewegung. Jetzt verlässt Frank Richter die CDU – ihm fehlt die Diskussionskultur. Doch das ist nicht der einzige Grund für seinen Austritt.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/cdu-theologe-frank-richter-verlaesst-partei-nach-25-jahren-15145322.html

    Mit seiner vermittelnden Rolle in der Pegida-Zeit war Richter deutschlandweit bekannt geworden. Als er Anfang des Jahres sein Amt als Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung abgab und in die Geschäftsführung der Stiftung Frauenkirche Dresden wechselte, hielt Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) die Festrede. Darin dankte er Richter ausdrücklich für sein Engagement für einen demokratischen Dialog.

    Diesen Dialog aber sieht Richter in seiner einstigen Partei nicht mehr gegeben, wobei er für seinen Schritt jetzt einen Auslöser und drei handfeste Gründe nennt. Der Auslöser ist der Versuch der CDU, eine Lesung sowie eine Diskussion über das Buch „Unter Sachsen“ beim diesjährigen Literaturfest in Meißen zu verbieten. Der Sammelband, in dem sich 40 Autoren, darunter Richter selbst, auch kritisch mit dem Freistaat auseinandersetzen, war von einem CDU-Stadtrat als „Dreck“ bezeichnet und von Landtagsabgeordneten der Partei genauso wie die Veranstalter öffentlich diffamiert worden.

  223. Umfragen beantworte ich, wenn telefonisch, grundsätzlich mit Drücken des roten Hörerknopfes und wenn persönlich mit „Nein, danke“. Alles andere wäre für mich verlorene Lebenszeit.

  224. fozibaer 14. September 2017 at 22:23

    pcn 14. September 2017 at 22:16
    ————-
    Wenn die SPD unter 20% fallen sollte, dann fällt auch CDU/CSU noch um einige Prozentpunkte. Es ist eh komisch das die bei 37% stehen.

  225. jeanette 14. September 2017 at 22:16
    … Da leiden sie unter ihrer dominanten Frau, können es nicht mehr aushalten und dann suchen sie sich genau das gleiche Modell aus nur mit anderer Haarfarbe!
    —-
    jeanette’s Lebens-Weisheiten zum späten Abend.
    Die partnerschaftliche Dominanz sollte man aufteilen : Zwischen Beruf, Haushalt, gesellschaftlichem Leben und der Kiste. Und immer mit Respekt!
    Der letzte Satz stimmt nicht ganz! Bei mir war das immer buddhistisch oder christlich milchkaffefarben geprägt die letzten 17 Jahre 😉

  226. Sauerlaender77 14. September 2017 at 19:42
    Ich kann nicht verstehen das es nur 12% sind. Sind die Leute alle total verblödet? Schaltet Mal TV und Radio aus um wieder klar denken zu können.
    ———————————

    Nur 12%? In meinem Freundeskreis tippe ich auf 13-14% Endresultat! War ja letzlich immer so.

  227. So ist das. Sehr gut. Mein persönlich gefühltes Barometer (das „Baro“ an der Wand sowieso, täglich klopfen) – ich bin auch in Geschwätzwissenschaften ausgebildet – steht seit Wochen stabil bei AfD 15 Prozent. Der Rest pendelt zwischen Luftdruck, Luftdruckverlust der SPD und Luft raus.

    Luftdruck: 101 325 Pa = 101,325 kPa = 1 013,25 hPa ? 1 bar.

  228. @ fozibaer 22:24

    die CDU/CSU stand 2005 in allen Umfragen kurz vor den Wahlen zwischen 41-42% bei allen Umfrage-Instituten.
    im Endeffekt holte die CDU/CSU nur 35,2 % der Stimmen ..

    Ich glaube persönlich nicht,dass die CDU/CSU auf 37 % der Stimmen kommt.Die Stimmung im Lande und Merkel ist grottenschlecht..
    Natürlich profitiert die CDU/CSU noch ein wenig davon,dass die SPD ja total abschmiert..

  229. gibts die SWR Sendung „Wahre Christen oder böse Hetzer“ schon in irgeneiner Mediathek? Ich kann nix finden

  230. media-watch 14. September 2017 at 22:20

    AfD Bashing und Weidel-Spott geben jetzt richtig Auftrieb. Ich vergleiche die Situation mit dem Gegenwind der etablierten Parteien und den Medien mit einem Segelflieger. Die patriotischen Netzwerke und die AfD wachsen von Tag zu Tag. Sie haben ihre Flügel getrimmt und bekommen tagtäglich mehr Trag- und Spannweite. Je stärker der Gegenwind, desto stärker wird der Auftrieb. In Richtung etablierte Parteien und Medien: Bitte weitermachen!
    —————————–
    Die Altparteien/Merkel/Schulz im „Gleichklang“ mit den GEZ-Sendern reden/hetzen sich um Kopf und Kragen und zeigen ganz klar, dass die AfD, IB und PEGIDA Recht hat….und wer die eigentlichen Doofen im Lande sind. Je mehr die im Systemfunk vor der Wahl die faktenfreien, ideologieverstrahlten Hetzer von den Altparteien zu Wort/Hetze kommen lassen um so mehr merkt selbst der geneigte Zuschauer, dass die eigentlich keine Argumente haben und nur so mal sagen, was sie tun wollen, müssten … aber nicht, warum sie es nicht längst getan haben (lange genug hatten die ja Zeit) ja und dann die weltfremde Mär von der Integration und was jetzt alles und wie alles blablabla …Und immer die komplizierten Antworten auf einfache Fragen. Naja, die Spannung steigt, noch 9Tage, wo die Altparteien und Merkel weitere Wähler verlieren werden…es wird schon noch !!!

  231. Am Samstag hole ich mir am SPD-Wahlkampfstand erstmal eine Einladungskarte für deren Wahlabendparty ab.
    Dann gibt es dort wenigstens ein fröhliches Gesicht.
    Und dann rufe ich: „Martin, Martin, Martin…..“
    Wird bestimmt ne tolle Party,……………..für mich!

  232. Dr. Rainer Podeswa MdL stellt Strafanzeige und Strafantrag gegen SPD-Vizekanzler Sigmar Gabriel wegen Beleidigung, Verleumdung und übler Nachrede.

    Mittwoch, 13. September 2017

    Stuttgart. Als Reaktion auf die Verunglimpfungen von AfD-Politikern, -Mitgliedern und -Wählern durch Sigmar Gabriel, den SPD-Vizebundeskanzler und Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, in einem am Montag, 11. September 2017, veröffentlichten Interview mit T-Online-Chefredakteur Florian Harms, hat AfD-Landtagsabgeordneter Dr. Rainer Podeswa gestern bei der Staatsanwaltschaft Berlin Strafanzeige wegen Beleidigung, Verleumdung und übler Nachrede erstattet und einen diesbezüglichen Strafantrag gestellt. Sigmar Gabriel hatte aus Enttäuschung über die exzellenten Umfragewerte für die AfD und den bevorstehenden Einzug in den Bundestag wörtlich geäußert: „Dann haben wir zum ersten Mal nach Ende des Zweiten Weltkriegs im deutschen Reichstag wieder echte Nazis.“

    http://www.rainer-podeswa.de/p/strafantrag-sigmar-gabriel-408.html

  233. „Zwischenzeitlich trägt die „Chefin“ glasklare Züge einer Autokratin, die Kritik oder gar Anregungen – und seien diese auch noch so berechtigt – einfach nicht mehr zur Kenntnis nimmt, oder gar despektierlich zur Seite wischt.“

    Das sind glasklare Züge einer Patientin die psychisch gestört ist, und Probleme hat, die Wahrheit zu ertragen.

  234. <blockquote< Babieca 14. September 2017 at 22:28

    So ist das. Sehr gut. Mein persönlich gefühltes Barometer (das „Baro“ an der Wand sowieso, täglich klopfen) – ich bin auch in Geschwätzwissenschaften ausgebildet – steht seit Wochen stabil bei AfD 15 Prozent. Der Rest pendelt zwischen Luftdruck, Luftdruckverlust der SPD und Luft raus.

    Luftdruck: 101 325 Pa = 101,325 kPa = 1 013,25 hPa ? 1 bar.

    Moin, 6 Stunden und 56 Minuten zeigt mein Eifon an. 🙂

  235. Merkels Chef Vasall bei der Lügen Presse Wiedeling Kleber hat heute Abend mal wieder GEZ Gelder genutzt um dem Islam ein ein schönes Gesicht zu verpassen und dann noch massiv Werbung für eine Musik CD von einem zum Islam über-getretenen D Kategorie Barden zu machen.

    Finde ich rechtlich extrem Bedenklich so etwas in einer Nachrichtensendung zu tun welche informieren soll und eigentlich keine Werbung machen darf. Aber ich bin ja leider kein Jurist um abschätzen zu können ob man ihn wegen so etwas anzeigen könnte… leider

    Der Mann gehört so was von entsorgt…

  236. Upps, nochmals leicht korrigiert:

    Babieca 14. September 2017 at 22:28

    So ist das. Sehr gut. Mein persönlich gefühltes Barometer (das „Baro“ an der Wand sowieso, täglich klopfen) – ich bin auch in Geschwätzwissenschaften ausgebildet – steht seit Wochen stabil bei AfD 15 Prozent. Der Rest pendelt zwischen Luftdruck, Luftdruckverlust der SPD und Luft raus.

    Luftdruck: 101 325 Pa = 101,325 kPa = 1 013,25 hPa ? 1 bar.

    Moin, 6 Stunden und 56 Minuten zeigt mein Eifon an. 🙂

  237. johann 14. September 2017 at 22:25

    gonger 14. September 2017 at 22:19

    Sieht doch gar nicht so schlecht aus. 7 Prozent aktuell, und das, obwohl für viele Wahlkreise nicht mal Direktkandidaten gefunden werden konnten.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/niedersachsen.htm
    ========================
    das können auch 10 oder 12 werden wenn im bund gut läuft
    nach 3 wochen ist das ein stimmungsbaritonmeter

  238. Der NDR bzw. ein Kommentator in den Tagesthemen möchte soeben die muslimische Minderheit in Myanmar retten und redet der Friedensnobelpreisträgerin ernsthaft ins Gewissen. Die Ignoranten bei der Christenverfolgung wollen also die aggressive Verhaltensweise von Muslimen nicht zur Kenntnis nehmen, die sogar buddhistische Mönche klar artikulieren. Ob Christen irgendwo verfolgt werden, ist diesen deutschen Weltregierer egal.

  239. 12 % sind zu wenig wir brauchen um die 20 !!
    Eine Ferkel Schmutz Regierung darf es nicht geben ebenso dürfen weder grüne noch linke über 5% kommen

  240. Nach der Merkel Show gleich Maybritt ILLNER hinterher, dass die Bürger gar nicht über Merkels Antworten groß nachdenken können!!

    Frau Merkel hat es mit den RENTNERN verdorben. Die kochten vor Wut!

    Bei der SICHERHEITSLAGE/MÄNNERÜBERSCHUSS durch Kulturfremde die aus tribalistischen Strukturen kommen, gewalttätig sind mit rückständigem Frauenbild geht sie auf die Frage der Zuschauerin gar nicht ein, die wissen wollte, wie sie den riesigen Männerüberschuß, der ohne Frauen ist, in Balance bringen möchte. Dazu geliefert bekam sie gleich die Verbrechensstatistik mit einer Ausländergewalt bei Vergewaltigungen um 90 % angestiegen.

    Frau Merkels Antwort lautete:
    „Dass solche schrecklichen Dinge passieren ist schlimm, dies gab es auch vorher!
    Wir haben die Erkenntnis, dass es nicht so ist, es handelt sich um schlimme Einzelfälle!“
    Dazu liefern ein Haufen Klatschhühner auf Kommando ein lautes Konzert!
    Und Merkels nächster Kommentar:“ Nicht alle unter Generalverdacht stellen!“ KLASCHHÜHNER KLATSCHEN SICH HALB ZU TODE! Sie hat einen ganzen Hühnerstall KLATSCHHÜHNER MITGEBRACHT.

    Frau Merkels Aussage zu beiden Themen war übersetzt: SORRY, ALLES BEDAUERLICHE EINZELFÄLLE!
    In dieser fatalen Lage lacht sie blöd herum. Da weiß man nicht was es da noch zu lachen gibt! Sie hat die Leute in dieser Show nach Strich und Faden vorgeführt, und gegen Mitte ihres Auftritts wurde sie sichtlich lockerer, denn sie spürte: Dieses lächerliche Publikum wickele ich um den kleinen Finger!

    Nach dieser Aufführung wer soll sie wählen?

  241. LINKE LUMPEN-PRESSE
    IM ZENSUR-WAHN

    Facebook: Hetze mit System
    In die Hass-Blase geraten:
    Viele Facebook-Nutzer wundern sich, warum ihnen AfD-nahe Gruppen vorgeschlagen wurden. Wie mächtig ist die rechte Gegenöffentlichkeit im Netz?
    Von Bubi Eike Kühl mit Wichtigtuerbrille
    Studium der Literaturwissenschaft und Linguistik in Frankfurt am Main und Sheffield. Seit 2010 in verschiedenen Positionen bei ZEIT ONLINE, zunächst als Hospitant, später Producer, dann drei Jahre lang Blogger und Pauschalist und inzwischen Redakteur im Digital-Ressort…
    http://www.zeit.de/autoren/K/Eike_Kuehl/index.xml

    Wie der Wahlkampf in den Kleinstädten ist, so ist er im Internet. Alternative Pöbler, wie sie vor allem – aber nicht nur – Kanzlerin Angela Merkel auf öffentlichen Veranstaltungen auspfeifen, versammeln sich auch in den sozialen Netzwerken. Sie hetzen, drohen, diffamieren…

    Doch die Kategorie Nachrichten und Politik fehlt; ein Klick auf den früheren Link liefert keine Empfehlungen mehr. Man habe die Funktion „vorübergehend ausgesetzt“, sagte ein Facebook-Sprecher in dieser Woche. Denn sie wurde offenbar von Rechtsradikalen und AfD-Anhängern gekapert…

    In dieser „Hass-Blase“ organisieren sich Gleichgesinnte: Neben der Verbreitung von Fake News über politische Gegner findet sich von der rassistischen Hetze bis zum Mordaufruf so ziemlich alles, wie eine Recherche des Tagesspiegels schon im Sommer 2016 offenlegte…

    Im Februar hatten Recherchen der FAZ bereits ein Netzwerk von Pro-AfD-Accounts auf Facebook enttarnt. Demnach zeigten sich vor allem sieben Profile als Administratoren für einige beliebte rechte Gruppen wie AfD 51% verantwortlich…

    Mehr Hinweise lieferte Anfang September eine Aktion der PARTEI. Sie hatte über Monate hinweg 31 geschlossene Gruppen von AfD-Sympathisanten infiltriert und das Vertrauen der Administratoren gewonnen. Als sie schließlich selbst Adminrechte bekamen, warfen sie die Gründer raus, nannten die Gruppen um und machten sie teilweise öffentlich…

    In ihrer aktuellen Ausgabe hat die ZEIT in Zusammenarbeit mit dem Kölner Datenspezialisten Unicepta die meistdiskutierten Themen hinsichtlich der Bundestagswahl in sozialen Netzwerken analysiert. Das Ergebnis: Nichts bewegt die deutschen Nutzer mehr als Kriminelle und Flüchtlinge…
    http://www.zeit.de/digital/internet/2017-09/facebook-afd-geschlossene-gruppen-bundestagswahl/komplettansicht

  242. OT
    lorbas 14. September 2017 at 22:39

    Moin, 6 Stunden und 56 Minuten zeigt mein Eifon an.

    Is sät sättschon so läit? ;))

  243. Auf Phoenix echauffiert sich ein K*uffnucke, dass Schweineköpfe vor Moscheen abgelegt werden.

    Ich finde, das ist vollkommen i.O.

  244. Tja,so langsam müssen diese Meinungsforschungs Fälscher Farbe bekennen.
    Es hat alles nichts genutzt,dem Wähler vor zu gaukeln,die AfD Stimme ist eine verlorene Stimme.
    Die Stimmung hat sich voll gedreht und ich könnte mir durchaus vorstellen,daß es noch schlimmer kommt,als befürchtet.
    Ich denke,daß 15% drin sind,der Tag der Abrechnung rückt immer näher.
    Er wird zum „Judgment Day“ des Merkelsystems und ich hoffe auf ein Verschwinden der Grünen Khmer.
    Ich denke es läuft gut für den Patriotismus und die Politische Wende in Deutschland.

    Da werden dann Realitäten, mal wieder verbogen und verharmlost,durch diese Raute des Schreckens.

    „Tabuthema Sexualverbrechen von Zuwanderern?
    Merkel weist Frau aus Publikum in die Schranken“

    Ein pauschales Urteil verbietet sie sich jedoch. „Wir verfolgen sehr genau die Kriminalstatistik inklusive der Sexualdelikte. Wir haben hier die Erkenntnis, dass es nicht generell so ist“
    Was für ein Schlag ins Gesicht der befummelten Kölner Frauen,den in ganz Deutschland vergewaltigten begrabschten und geschlagenen Frauen.
    Sie lügt besseren Wissens…

    Für ein Deutschland,in dem wir gut und gerne leben

    „Nun ist Frau Vogel an der Reihe, eine Reinigungskraft, die kaum über die Runden kommt. Sie hat eine Frage zum Thema Rente. Nach 40 Jahren werde sie bald mit 654 Euro abgespeist.“

    Diese Regierung und die Führerin hat fertig,sie verkauft Deutschland an Islamisten Umvolker,Verbrecher, Terroristen,Sozialschmarotzer und Glücksritter und führt es letztendlich in den Konkurs..
    Manchmal beneide ich meine Großeltern und Eltern,für die war der „Adolf Spuk“ ,nach 12 Jahren Geschichte,wir werden wohl noch weitere 4 Jahre, das zweifelhafte Vergnügen haben, die Raute des Schreckens erdulden zu müssen..

  245. Achtung!!! Brechreizgefahr Maischbergers linkshetzerische „Gesprächsrunde“ !!!
    Die GEZ-Blase mit idiotisch/hetzerischen Gästen in wilder Aktion:
    (Achtung schlimmste Mischpoke Deutschlands vereint!!!)
    https://www.youtube.com/watch?v=elROJgF8yTg
    5 Minuten purer AfD-Hass bei Maischberger
    ————————
    Die vergessen, dass die AfD die einzige Partei ohne echte NAZIs ist. Schaut euch diese Schande für GEZwangsgebühren an!!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_t%C3%A4tig_waren

    Nur die AfD hat keine solchen Mitglieder (gehabt).

  246. 1

    Antworten

    Teilen ›

    Avatar
    xxxxxxxx • vor 2 Tagen

    AfD ? Erlebnis an einem CSU-Infostand. Die CSU-Wahlhelferin flüstere mir zu. “ In unserer Familie wird auch AfD gewählt.“
    ————————–
    Aus dem Merkur Kommentarbereich. Wenn das stimmt und kein Witz ist, dann könnte es richtig knallen am 24.9

  247. Bei Mayshit Illtis kann man wieder Quassel Zombies gucken.Diesmal ist auch ein Grüner Hermaphrodit dabei 🙂

  248. GrundGesetzWatch 14. September 2017 at 22:41
    jeanette 14. September 2017 at 22:46

    Ich habe in den letzten Tagen AfD-Stimmen von Leuten (u.a. alte Studienkollegen) eingesammelt, die mal geschworen haben, „NIE“ AfD zu wählen. Immer das gleiche Spiel: Man trifft sich seit Jahren wieder, kennt sich nicht mehr, ist höflich-reserviert, tastet sich vorsichtig an dies und das und Politik ran; und plötzlich brechen alle Dämme.

    Erfreulich: Ich habe sie auch von der Briefwahl abhalten können. Wie sie letztlich in der Kabine stimmen, weiß ich natürlich nicht. Kann auch ein Flop sein. Aber interessant: Sie bekennen sich inzwischen alle zur AfD, und sei es auch nur im privaten Gespräch.

    Ich will das nicht überbewerten, habe aber Hoffnung.

    15 %

  249. @ MR-Zelle 14. September 2017 at 21:55

    Schön wärs ja. Aber in Niedersachsen wo bald darauf eine Landtagswahl stattfindet hat die AfD nur 7 Prozent.
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/niedersachsen.htm
    In Sachsen etc wird sie grandiose Erfolge feiern, aber in NRW bei Frauke Petrys Gatte wird es ein Desaster. In NRW als größtes Bundesland bekommen die nichts auf die Reihe, ausser innerparteiliche Machtkämpfe, ausgelöst von Prezel. Guido Reil ist doch von NRW. Der ist auf einem aussichtslosen Listenplatz, an dem seiner Stelle hätte ich den Bettel hingeworfen. Denn Guido Reil auf Nr. 1 vom Listenplatz, das gäb unheimlich Punkte.

  250. @ Schreibknecht 14. September 2017 at 19:39

    Ich bin sicher, die Schreibhuren werden in den kommenden Tagen noch die ein oder andere Verleumdungskampagne lostreten.
    ——————————————————————————————————–

    Und zwar aus allen Rohren!

  251. Wir können sie (noch) nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen.
    Aber wir zwingen sie jetzt schon, immer dreister zu lügen.
    AfD oder WIR sind in 10 – 30 Jahren komplett wech!

  252. @ Sauerlaender77 14. September 2017 at 19:42

    Ich kann nicht verstehen das es nur 12% sind. Sind die Leute alle total verblödet? Schaltet Mal TV und Radio aus um wieder klar denken zu können.
    _____________________________________________________________

    Ist die Mischung aus alten Bundesländern und neuen Bundesländern.

    Besonders NRW ist verloren, da nützen auch Klein-Hoffnungsträger wie Reil nichts …

  253. „Achtung!!! Brechreizgefahr Maischbergers linkshetzerische „Gesprächsrunde“ !!!“

    SUPER!
    Wer gegen unsere/Merkels Ideologie ist, ist Nazi oder doof.

    Hat beim Brexit nicht funktioniert. Bei Trump auch nicht. Wird früher oder später in ganz Europa nicht mehr funktionieren. Die Zukunft sieht nicht rosig aus, aber die Deutungshoheit der Alt-Medien und Alt-Parteien ist für immer verloren. Weitermachen!

  254. Nur mit einem zweistelligen Ergebnis für die AfD haben wir die Chance, das Lügengerüst der Blockparteien und ihrer Günstlinge der Lügenpresse mittelfristig zum Einsturz zu bringen!
    Wer das nicht kapiert, dem ist nicht mehr zu helfen!

  255. @ Waldorf und Statler 14. September 2017 at 19:51

    sehr schön, wenn die AfD heute aktuell bei 12% liegt, was für eine gute Nachricht in der Zielgeraden …
    ——————————————————————————–
    Aber nur weil West und Ost so weit auseinderliegen. Mauer wieder hoch und der Ossi hat das Problem gelöst.
    In der Durchschnittsrechnung geht alles bergab. Danke NRW, danke Bayern, danke Berlin …

  256. Grün – Versiffte müssen raus, morgen hau ich noch Flayer in die die Briefkästen rein und an die Autoscheibenwischer, die Infos zu Pädophilie („Gender mich nicht“ JF) der Grünen beinhalten. Und sollte es in meinem Umkreis bloß 20 Stimmen die Grünen kosten, dann hat sich das gelohnt.

  257. VivaEspaña 14. September 2017 at 22:53

    Auf Phoenix echauffiert sich ein K*uffnucke, dass Schweineköpfe vor Moscheen abgelegt werden. Ich finde, das ist vollkommen i.O.

    Yess! Der soll sich im übrigen zurückechauffieren (oder wie das auch immer heißt :))), per motorisierter Chaise; in das Land, aus dem er kommt. Das geht mir so auf den Sack, dieses islamische Geweine. Ja und? „Heul leise, Schantalle!“ Und guck mal, Moslem:

    https://tinyurl.com/y85ds6vk

  258. Gauland macht den Höcke und gibt BLöD zu fressen:

    AUFREGUNG UM REDE VON AFD-GAULAND
    »Wir können stolz sein auf
    Leistungen in Weltkriegen
    (…)
    Mit Blick auf die NS-Zeit von 1933 bis 1945 fügte Gauland hinzu: „Man muss uns diese zwölf Jahre nicht mehr vorhalten. Sie betreffen unsere Identität heute nicht mehr. Deshalb haben wir auch das Recht, uns nicht nur unser Land, sondern auch unsere Vergangenheit zurückzuholen.“

    Gauland forderte auch eine Neubewertung der Taten deutscher Soldaten in beiden Weltkriegen.
    Wenn die Franzosen und Briten stolz auf ihren Kaiser oder den Kriegspremier Winston Churchill seien könnten, „haben wir das Recht, stolz zu sein auf Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen“, sagte Gauland in seiner von der AfD auch auf YouTube veröffentlichten Rede.

    http://www.bild.de/politik/inland/alexander-gauland/lobt-leistungen-deutscher-soldaten-in-weltkriegen-53218138.bild.html

  259. Wnn 14. September 2017 at 22:41

    Der NDR bzw. ein Kommentator in den Tagesthemen möchte soeben die muslimische Minderheit in Myanmar retten und redet der Friedensnobelpreisträgerin ernsthaft ins Gewissen.
    ————-
    Einfach nur widerlich, dieser NDR-Kommentar und die Berichterstattung zuvor.
    Die Systemlinge haben neue „Lieblinge“ gefunden, die sie hierherholen wollen : Die Rohingyas.
    Die Asylindustrie hat neuen Nachschub gefunden falls die Neger ausgehen sollten!

    Diese Muslime hatten sich ursprünglich aus Ost-Pakistan (heute : Bangla Desh ) im damaligen Birma eingenistet, als Birma unter dem Joch der Militärregierung stand und sehr, sehr instabil war. Ein kleines Nord-Korea.
    Dank dem unermüdlichen – jahrelangen – Streben der Friedensikone Aung San Suu Kyi wurde dieses absolut liebenswerte buddhistische Land endlich friedlich befreit obwohl gemäßigte Militärs immer noch das Sagen haben. Also ähnlich wie in Thailand heute. Nur eben das Myanmar noch buddhistischer ist als Thailand sofern das überhaupt noch geht.
    Muslime sind in dem immer noch wirtschaftlich schwachen Staat mit einem gewaltigen Touristenpotential so beliebt wie Fußpilz oder so wie im Süden Thailands. Deshalb schmeissen sie die Okkupanten raus und deshalb bekamen die Ro’s auch nie einen Pass.
    Ich war 2 x dort : Unter den Militärs („Woodburner’s = Dampfloks ) gucken, unter dem Stasi-Geheimdienst (das war bezahlbar an die Stasi dort an der Grenze nordwestlich von Thailand), 1x ins Nachtleben ausrücken von Rangoon/Yangoon und kurz vor dem Regierungswechsel.
    Niemals habe ich ein netteres, freundlicheres, wenngleich ungemein armes Volk kennengelernt.
    In Thailand will man die Ro’s auch nicht. Die machen nur Ärger wie im Süden Thailands.

  260. Und wenn die AfD die SPD überholt und auf den zweiten Platz kommt, macht Merkel dann den Erdogan???

  261. 1. Babieca 14. September 2017 at 23:03
    GrundGesetzWatch 14. September 2017 at 22:41
    jeanette 14. September 2017 at 22:46
    Ich habe in den letzten Tagen AfD-Stimmen von Leuten
    ————————————–
    Die haben alle die Nase voll! Zwischendurch findet man mal den einen oder anderen, der nicht schnallt was hier läuft. Solch einem „Härtefall“ sind wir gestern Abend begegnet, wo mir das Freundlich sein schwer fiel, der wartete auf den GEMÄSSIGTEN ISLAM! Dann gibt es manche, denen ist es auch egal, weil sie meinen, es betrifft sie nicht. Aber 90 % der Leute, die mir, uns begegnen, haben die Nase gestrichen voll. Wenn die alle die AFD wählten, dann wär hier Schluss mit dem lustigen Migrantenstadel mit lebenslanger Familienversorgung! Nichts mehr mit ficki ficki und klauen wie die Raben, rotzfrech dazu!

  262. DER ALTE Rautenschreck

    Das stimmt, die 3 größten Bundesländer vermasseln alles. In Bayern könnte man noch sagen Bystron tut sich schwer, dort gibt es noch die Freien Wähler mit diesem Aiwanger, Bayernpartei und natürlich die brummende Wirtschaft mit dem besten Wohlstand aller Bundesländer. Aber NRW, dass gebeutelste Bundesland in der Republik, dass soll mal einer verstehen wie die nur auf 7.5% kommen. Das kann nur an Pretzell liegen. G.Reil hat in seinem Bezirk Essen es fertig gebracht 22% für die AfD raus zu holen. Also müsste in NRW schon mehr zu machen sein. Zumindest 12%.

    MOD: Aktuelle Sonntagsfrage zur Bundestagswahl in NRW immerhin 9 Prozent für die AfD:
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/laender.htm#rp

  263. Ich habe vorhin den GEZ-Schweinepropagandasender ARD mit der Sendung „Monitor“ gesehen.

    Da war zuerst eine alte Oma, die den Holocaust überlebt hat. Anschließend der messerscharfe Schluß, dass man die AfD nicht wählen darf, um einen erneuten Holocaust zu verhindern.

    Danach in der Sendung Proteste gegen Merkel. Ein unsympathischer Hornochse, offensichtlich ein AfD-Sympathisant, brüllt vor der Kamera: „Merkel hat Deutschland zerstört“!
    Er hat natürlich recht damit, aber weshalb bringt der Propagandersender diesen Hornochsen und nicht einen freundlichen und sachlichen Mann, der das gleiche feststellt?

    So macht das linksbunte Schweinpack andauernd gezielt AfD-Bashing!

    Und wir müssen dafür auch noch gezwungenermaßen GEZ-Gebühren bezahlen.

    Leider gibt es genügend Wahlschafe, die sich von so etwas beeinflussen lassen!

    Schon erstaunlich, dass die AfD trotzdem Stimmenzuwachs erhält!

  264. Babieca 14. September 2017 at 23:21
    Das geht mir so auf den Sack,

    😯

    Ich sage immer – ganz geschlechtsneutral – „auf die Eier“.

    😀 😀 😀

  265. Liebe Freunde und Mitstreiter!
    Trotz aller Umfragen, Merkill macht weiter (Titanic -Eisberg -voraus), alles alternativlos. Jamaika oder Groko- völlig wurscht.
    Es wird krachen, so oder so.
    Alle, die können WAHLBEOBACHTER werden!!!

  266. SPD – BESTE TÜRÖFFNER FÜR DEN ISLAM

    Ralf Stegner hat retweetet
    Martin Schulz?Verifizierter Account @MartinSchulz Vor 6 Stunden
    Starker Wind, starke Stimmung – vielen Dank, Braunschweig, für die Unterstützung! Freue mich jetzt auf den Marienplatz in München.

    Ralf Stegner hat retweetet
    SPD LTSH?Verifizierter Account @SPD_LTSH Vor 7 Stunden
    Mit uns gibt es die #Bürgerversicherung! #FDP, #Grüne und #CDU schieben die Beratung auf die lange Bank. #Sozialausschuss #ltsh

    Ralf Stegner hat retweetet
    SPD Parteivorstand?Verifizierter Account @spdde Vor 3 Stunden
    Klare Ansage von @MartinSchulz in München: „Ich werde den Mietwucher stoppen!“

    Ralf Stegner hat retweetet
    SPD Parteivorstand?Verifizierter Account @spdde Vor 3 Stunden
    Klare Position der SPD: Wir wollen 15.000 neue Stellen bei der Polizei. #klartext
    😛 WEGEN ANTIFA UND FLUTLINGE?

    Ralf Stegner hat retweetet
    SPD Parteivorstand?Verifizierter Account @spdde Vor 4 Stunden
    @MartinSchulz in München: Deutschland kann mehr, wenn ein Sozialdemokrat Bundeskanzler ist!

    Ralf Stegner hat retweetet
    SPD Parteivorstand?Verifizierter Account @spdde Vor 4 Stunden
    @MartinSchulz in München: Wohnen muss ein Grundrecht sein und kein Luxus!

    Ralf Stegner hat retweetet
    SPD Parteivorstand?Verifizierter Account @spdde Vor 7 Stunden
    @MartinSchulz in Braunschweig: Die CDU hat es immer verhindert – wir werden die Mietpreisbremse nach dem 24.09. verschärfen!

    Ralf Stegner?Verifizierter Account @Ralf_Stegner 1 Std.Vor 1 Stunde

    Ralf Stegner hat Springinsfeld retweetet
    #NieWiederRechts
    Keine Nazis, Halbnazis, Rassisten und AFD-Rechtspopulisten ins Reichstagsgebäude schicken- nur Demokraten wählen!
    Springinsfeld? @springfeld
    Springinsfeld hat BuzzFeedNewsDE retweetet
    Egal wohin ihr morgen geht: 1 von 10 will Arschlöcher für Deutschland (kurz: AfD) wählen. Was für Arschlöcher es doch gibt.

    Ralf Stegner?Verifizierter Account @Ralf_Stegner Vor 1 Stunde
    Gauland hat Recht:
    Schluß mit Nazis-keine AFD im Bundestag!
    Gauland provoziert mit Äußerung zu NS-Zeit | ZEIT ONLINE

    Ralf Stegner?Verifizierter Account @Ralf_Stegner Vor 5 Stunden
    Wahlkampf mit (TÜRKE ODER KURDE) Tuna* Firat** (Jurist) in Dreieich (Offenbach-Land)
    https://twitter.com/ralf_stegner?lang=de

    +++++++++++

    *TUNA = DONAU
    **FIRAT = EUPHRAT
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_t%C3%BCrkischer_Vornamen

  267. Verstehe ich nicht, warum Gauland jetzt wieder mit dem 2. Weltkrieg anfängt. Das ist vermintes Gebiet, da kann man nur verlieren. Redet lieber über Probleme, die die Deutschen heute betreffen.

  268. @Sledge Hammer 14. September 2017 at 23:24
    -Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE) war von 2009 bis September 2013 Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und somit Mitglied im Rat der EKD
    -Betford-Strom (SPD) seit dem 11. November 2014 Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland

    Es ist wie in der DDR, die Leitung ist mit Parteifunktionären besetzt. Die einfache Gemeinde ist ein Schnitt der Desellschaft. Was ich nicht verstehe, dass die Katholische Kirche die konservativen Werte (Familie) aufgibt.

  269. alexandros 14. September 2017 at 23:38
    Betford-Strom (SPD). Name ist grottenfalsch geschrieben ist mir aber egal.

  270. Petry provoziert wieder.
    Eigentlich sollte Petry froh sein, dass sie in Sachsen mit patriotischen Stimmen sich mit Fremden Federn schmücken darf. Ohne die Höcke Fans in Sachsen würde Petry vielleicht 6% erreichen. Mit Höckes und Pegidas Hilfe wird Sachsen das stärkste AfD Ergebnis Landesweit einfahren. Vielleicht sogar 30%.

  271. fozibaer, DER ALTE Rautenschreck und Babieca haben recht :
    Das Problem ist daß die AfD in den bevölkerungsreichen Bundesländern eher weniger Stimmen erhalten wird.
    Also 15% wenn alles gutgeht aber stärkste Oppositionspartei zu werden ist viel wichtiger.

  272. Demnach wählen nur noch ungefähr 36,5% der Deutschen linksextrem!

    Sollte sich dieses Ergebnis auch bei der Wahl ergeben, dann sollte man die Chance nach Jahrzehnten endlich einmal nutzen, um die Linksextremisten aus Staat, ÖR-Medien, Kultur und Behörden zu entfernen!

    Seit 1968 wurde diese Chance nie genutzt und immer wieder vertan. Es wird Zeit, dass sich das ändert und dieses Mal nicht geschlafen wird!

  273. Frau Weidel gäbe eine gute Schweizerin ab. Sie zahlt 25,00 anstatt das gestzl. Minimum CHF 18,55
    Anständige Schweizer zahlen alle 25 pro Stunde (bar auf die Hand) weil es die Ehre verbietet einem anderen Menschen indirekt zu zeigen, das man für ihn nur das Minimum für angemessen hält. 800 Jahre Republik schlagen sich halt nieder. Auch im Kleinen.
    Nur Promis, Proleten- und Politikergattinnen zahlen regelmässig weniger und werden entsprechend medial ausgepfiffen wenn es publik wird.
    Dabei ist das schwarz arbeiten lassen nicht der schlimme Part, der Minimallohn oder gar weniger, also die Ausbeutung, wiegt im Volkszorn viel schwerer.
    Frau Weidel hat sich mustergültig verhalten. Ich würde sie gerne in meiner Nachbarschaft haben. Hingegen könnte ich auf die Nachbarschaft von Frau Sybille Berg (SPIEGEL) verzichten.

  274. alexandros 14. September 2017 at 23:38
    @Sledge Hammer 14. September 2017 at 23:24
    Ick wees, genau der Menschenschlag Katholiken, die mit Hitlergruss in erster Reihe standen.
    Geschichte wiederholt sich….
    🙂

  275. Zwischenzeitlich trägt die „Chefin“ glasklare Züge einer Autokratin, die Kritik oder gar Anregungen – und seien diese auch noch so berechtigt – einfach nicht mehr zur Kenntnis nimmt, oder gar despektierlich zur Seite wischt. L´état, c´est moi. Sie kontrolliert zwischenzeitlich Staat, Medien, Parlament und die halbe EU fast im Alleingang.
    ———————-

    Warum kann sie das alles machen?

    Unabhängig von den Speichelleckern, die sie umgeben, hat sie den Rückenhalt aus USA!

    Keiner glaube, dass sie hier am System etwas ändern wird, was der Amis nicht verhindert – mit Gewalt, mit Bomben, mit Krieg.

    Schon vor > 20 Jahren gab es Vorschläge von dort, Frankfurt/Oder und Magdeburg zu bombardieren.

    Keiner glaube, dass sie das nicht tun – in einer NATO-Übung 1989 vertrat Staatssekretär Wimmer den dt. Verteidigungsminister. Da wurden Manöver „geübt“, in denen Atomwaffeneinsätze gegen Dresden und Potsdam zu befehlen waren.
    An diesem perfiden Zukunfts-Szenario beteiligten sich übrigens alle NATO-Staaten – außer Frankreich und Griechenland.

  276. Sledge Hammer 14. September 2017 at 23:49
    Your comment is awaiting moderation

    alexandros 14. September 2017 at 23:38
    @Sledge Hammer 14. September 2017 at 23:24
    Ick wees, genau der Menschenschlag Katholiken, die mit Hitlergruss in erster Reihe standen.
    Geschichte wiederholt sich….
    __________________________
    Definitiv KEINE Christen!

  277. Haremhab 14. September 2017 at 23:38
    Boykott im Buchhandel! Springer-Presse sagt Bestseller-Buch den Kampf an.
    —————————
    Ich kann bestätigen:
    Das Buch „Kontrollverlust“ wird bei der widerlichen Thalia-Buchhandlung in Hamburg weiterhin „nicht präsentiert“ mit dem „2.Loch“ unter dem Bestseller Nummer 1 im Regal. Ich hatte heute mal Zeit zwei Thalia-Buchhandlungen abzuchecken ( City und „im Goldenen Westen“ im EKZ.). Als ich die „Buchhändlerin“ darauf ansprach wendete sie sich ab… Bücherverbrennung reloaded.
    „Thalia“ hat insofern nichts verfälscht : Im Regal von #2 ist ein „Loch“. #1 und #3 stehen dort als richtige Bücher.

  278. SPD = TÜRKEN-PARTEI

    SPD = SOZIALISTEN PROTZER DITIB

    SPD UND LANDRÄUBER

    Natürlich sind wir Deutschen nicht alle schön!
    Doch sollen wir in Zukunft so aussehn?
    Tuna Firat SPD u. seine Cousinegattin Seher:
    Der Dietzenbacher Tuna Firat soll bei der Bundestagswahl für die Genossen im Wahlkreis 185 das Direktmandat erobern. Er setzte sich bei der SPD-Delegiertenversammlung gegen zwei Mitbewerber durch (Vor Kandidatin Serpil Sarikaya und Zacharias Leis).

    Tuna Firat zielte in seiner programmatisch geprägten Rede auf den Kampf gegen Extremisten und Populisten ab. „Die Menschen sind verunsichert und folgen solchen Rattenfängern“, so Firat. Gerade jene Unsicherheit sei der Nährboden für Populisten – und diesen wolle er sich entgegenstellen.

    Firat bezeichnete die Union als Türöffner für Populisten. „Wenn Seehofer, Müller oder Oettinger ungeschoren sagen dürfen, was sie gesagt haben, dann braucht man sich nicht zu wundern“, schoss er ein Pfeil in Richtung CDU/CSU ab.

    Für Serpil Sarikaya ist die Bundestagswahl 2017 eine besonders wichtige. Auch sie sagte den Populisten den Kampf an und betonte: „Nur die SPD ist in der Lage, die Menschen in eine bessere Zukunft zu führen. Wir sollten die Protestwähler nicht einfach abschreiben, sondern auf sie zugehen und ihre Ängste verstehen.“…
    http://sdp.fnp.de/lokales/kreise_of_gross-gerau/Er-geht-fuer-die-SPD-ins-Rennen;art688,2338507

  279. Ich möchte keine asylbetrügenden Kuffnucken in Deutschland!
    Das geht nur ohne das linksbunte Pack mit Merkel an der Spitze!

  280. @ GrundGesetzWatch 14. September 2017 at 23:06
    Aber im Nordwesten scheint es noch schlimmer zu sein. Denken die, Afrika ist von ihnen weiter weg als von Bayern?

  281. Elvezia 14. September 2017 at 23:49

    Frau Weidel gäbe eine gute Schweizerin ab. Sie zahlt 25,00 anstatt das gestzl. Minimum CHF 18,55

    Nicht nur das, in Schweiz muß man erst ab 750CHF/Jahr eine bezahlte Kraft Sozialversicherungspflichtig anmelden.

    Hingegen könnte ich auf die Nachbarschaft von Frau Sybille Berg (SPIEGEL) verzichten.

    Sollte sich der Wind drehen und das wird er, dann wird die Luft für die Sybillen in diesem Land sehr, sehr dünn.

  282. Da schau her…Wird ja auch langsam Zeit für die Demoskopen,will man sich nicht vollends blamieren.Bisher sind die ihrer Aufgabe ja vorbildlich nachgekommen und haben die Rrrrräääääächtsssspopulisten ordentlich runtergerechnet.Aber nun sieht es,nur noch 9 Tage bis zum Showdown,doch eher so aus als ob sie mehr wüßten.Hinter vorgehaltener Hand sollen sogar unsere derzeit Mächtigen schon von 20+ reden…

  283. Megalodon 14. September 2017 at 21:30
    Ich weiß nicht, für mich ist diese Afd Nicht wählbar so lange eine Frauke Petry an der Spitze ist,
    ——————–
    Petry ist voll dem Pretzel verfallen, mit dem sie nun verheiratet ist.
    Pretzel ist ein Karrierist.
    Nach der BT-Wahl wird ein neuer AfD-Bundes-Vorstand gewählt, die beiden müssen raus.

    Wähle AfD, denn die AfD ist nicht Petry!!!

  284. Zoom 14. September 2017 at 23:47

    Demnach wählen nur noch ungefähr 36,5% der Deutschen linksextrem!
    ——————-
    Die Kanzlerin hat sich so tief in dieses Links/Grüne Sozen Milieu rein gebaggert,denen das wasser so abgeraben, dass am anderen Ende fertige AfD-ler raus kommen. Eigentlich AfD Bagger.

  285. Momentan dürfre es so aussehen, frei von ganz unabhängigen Befragenden:

    CDU/CSU 30%
    SPD: 17%
    LInke: 7,5%
    Grüne: 5,5%
    FDP: 7,5%
    AFD: 27,5%
    Sonstige: 5%

  286. Ich hab mir das im TV mit der Merkelei nicht angetan, weil ich die Frau ganz einfach nicht mehr sehen kann.
    Die gesundheitlichen Risiken und Nebenwirkungen beim Betrachten oder gar beim Hören dessen , was diese „Frau “ da absondert, sind immens.

    Statt dessen habe ich mich mit dem “ Deutsch-Muslimischen-Wahlkompass “ zur BT-Wahl befaßt. Wie ich feststellen mußte, ebenso unappetitlich wie diese TV – Show .

    Stand da doch eine Bauchpinselung der Turk-Musel à la Ötzopussi :

    “ Die Muslime in Dtl. tragen seit langem zum Erfolg unseres Landes bei. ( …)“
    CDU/CSU *

    * Zitat aus …dem “ Dt-Muslimischen Wahlkompass … des Zentralrats der Muslime in Dtl., der Islamischen Zeitung und der Deutschen Muslim-Liga.
    http://deutsch-muslimischer-wahlkompass.de
    Frau Ötzogucchi verkündet, daß ihre selbstlosen Landsleute den kulturlosen Deutschen beim Wiederaufbau gewaltig unter die Arme gegriffen und ihnen somit einen Neuanfang erst ermöglicht hätten.

    Der dicke Siggi hat sich ja dafür in einem offenen Brief an die türkische Community ausdrücklich bedankt.

    Um das gewaltige Ego der Musel noch mehr aufzublasen, scheut man vor einer Verfälschung der Geschichte nicht zurück !

  287. VivaEspaña 14. September 2017 at 23:31

    🙂

    LANDmeinerVAETER 14. September 2017 at 23:39

    Nur weil ich den Nick lese: Ehe der ganze „Ogottogottogott- die Deutschen sind so schröcklich! von Deutschen im Jahre 2017-Hype ungebremst – ein Nazi unter jedem Bett – losging, gab es ein interessantes Buch, und zwar 2004 (!) von Wibke Bruhns:

    „Meines Vaters Land“. Eine unbedingte Lese- und Kauf- und Archivierungsempfehlung:

    ttps://www.amazon.de/Meines-Vaters-Geschichte-deutschen-Familie/dp/343011571X

  288. Hans R. Brecher 14. September 2017 at 23:27

    Und wenn die AfD die SPD überholt und auf den zweiten Platz kommt, macht Merkel dann den Erdogan???

    ++++++++

    Dann kommt Leben in die Bude.

    Die blöden Gesichter würde ich doch zu gerne mal sehen.

    Kann der Stegner überhaupt noch ein blöderes Gesicht machen ?
    Wer wischt Merkel die Schweißperlen von der Stirn ?
    Bricht Maas in Tränen aus ?

    Das die AfD bereits zum jetzigen Zeitpunkt der SPD dicht auf dem Fersen ist, halte ich für keine Phantasterei. Wenn die schon die 12% zugeben…

    Die sind mir alle zu nervös. Ob Presse oder Politgrößen aus den Altparteien. Die Entgleisung von Gröhe ist doch ein wildes um sich schlagen. Die „Bratzen“ haben die 40% MerkelCDU unglaubwürdig gemacht.
    Ich glaube noch nicht einmal an die 37%.
    Von der SPD will ich gar nicht mehr reden…

    Nehmen wir mal an, es zeichnet sich am Wahlabend ab, dass die AfD auf 20% + zusteuert.
    Dann müssen die „Auszähler“ sehr kreativ werden. Das würden die dann auch, fürchte ich.

  289. Bündnis68/Die Bekifften unter 5%?!?
    Claudia Roth bekommt am Wahlabend einen Herzinfarkt???
    Wann wird ja mal träumen dürfen…..!

  290. @francomacorisano 15. September 2017 at 00:04
    Wenn die GRÜNEN rausfliegen, hätte Roth einmal die Chance ECHTE Gefühle zu zeigen.

  291. Nach WamS und ZEIT will jetzt die FAZ die nächste AfD-Sau durchs Dorf treiben:


    AfD im Wahlkampf : Gauland relativiert Verbrechen der Wehrmacht

    Alexander Gauland fordert im Bundestags-Wahlkampf einen Schlussstrich unter die Nazi-Zeit. Der AfD-Spitzenkandidat meint zudem, man müsse die Taten der Wehrmacht während der beiden Weltkriege neu bewerten.(….)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/gauland-relativiert-verbrechen-der-wehrmacht-15199412.html

    Im Text selbst ist nichts von „Relativierung“ zu finden:

    Gauland forderte außerdem eine Neubewertung der Taten deutscher Soldaten in beiden Weltkriegen. Wenn Franzosen und Briten stolz auf ihren Kaiser oder den Kriegspremier Winston Churchill seien, „haben wir das Recht, stolz zu sein auf Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen“, sagte Gauland in seiner von der AfD auch auf YouTube veröffentlichten Rede.

    Wenn Alfred Dregger, Helmut Schmidt, F.-J. Strauß oder Erich Mende (weitere Kriegsteilnehmer bitte hinzufügen) noch leben würden, hätte sich der FAZ-Schreiberling (Justus Bender?) sowas nicht erlaubt………….

  292. francomacorisano
    15. September 2017 at 00:04
    Bündnis68/Die Bekifften unter 5%?!?
    Claudia Roth bekommt am Wahlabend einen Herzinfarkt???
    Wann wird ja mal träumen dürfen…..!
    ++++

    Oder ihre Empörungswarze fällt ab. 🙂

  293. eule54 14. September 2017 at 23:56

    Ich möchte keine asylbetrügenden Kuffnucken in Deutschland!
    ________________________________-
    Ich möchte ehrlich gesagt NUR waschechte und gebürtige Reichsbürger!!!
    🙂 🙂 🙂

  294. Topflappen 14. September 2017 at 23:59

    Momentan dürfre es so aussehen, frei von ganz unabhängigen Befragenden:

    CDU/CSU 30%
    SPD: 17%
    LInke: 7,5%
    Grüne: 5,5%
    FDP: 7,5%
    AFD: 27,5%
    Sonstige: 5%

    C*DU/CSU 33%
    SPD: 19%
    LInke: 9%
    Grüne: 5%
    FDP: 9%
    AFD: 16%
    Sonstige: 9%

  295. Alexandros: CFR wäre dann mal tatsächlich beteoffen, und muss nicht mehr erzählen, wie betroffen sie sei! *lol*

  296. immer weiter , auf gehts Afd !!! helft weiter mit verteilt Flyer, spendet wenn ihr könnt , denkt immer daran .. es ist unser Land .. wir Deutsche sind noch nicht am Ende !!!!!

  297. Widerstand ?
    Ein weites Feld !
    G. Elser, Walküre, etc. wurde alles schon angesprochen.
    Widerstand ist auch im GG verankert.
    Nur, wer befindet darüber, wann er geboten und Pflicht eines jeden ist ?
    Darüber wird danach befunden und geurteilt .
    Und das tun die Sieger.
    Haben sie schon immer getan.
    Und berufen sich auf eben dieses GG.
    Kann man mit zwei Kreuzen Unheil beseitigen ?
    Selig sind, die da glauben !

  298. Habe im SPON diesen Foristenbeitrag eingegeben. Mal sehen ob er ‚durchrutscht‘

    „Merkel und Schulz sind bekennende Antidemokraten. Zusammen mit Juncker wollen sie Europa diktatorisch regieren. (Siehe Junckers heutige Halluzinationen und Schulzens eilfertiger Applaus ) Alle drei sind brandgefährliche Politiker. Mit den drei wird aus Deutschland ein zweites Nordkorea werden. (neuestes Instrument dazu: 5 Jahre-Amtszeit anstatt US-Regelung: 2 Wahlperioden und dann ist Schluss) Mit der AfD kann aus Deutschland eine zweite Schweiz werden. Schliesslich ist sie die einzige Partei die in ihrem ersten Artikel ihres Parteiprogramms die direkte Demokratie listet.“

  299. Gaulands alte Nazi Geschichten sind zur Zeit nicht angesagt. Was soll das? Nach vorne blicken und vor allem die Unentschlossenen begeistern!

  300. Ballermann 15. September 2017 at 00:15

    immer weiter , auf gehts Afd !!! helft weiter mit verteilt Flyer, spendet wenn ihr könnt , denkt immer daran .. es ist unser Land .. wir Deutsche sind noch nicht am Ende !!!!!
    _________________________________
    Noch wichtiger ist es den potenziellen betrügerischen Wurstfingern am 24. DIREKT auf die Finger zu schauen! Da wird betrogen! Siehe NRW Schiebewahl!

  301. Die Hoffnungen sind wohl zu hoch gegriffen. Ich glaube, dass bei der Wahl beschissen wird, dass sich die Balken biegen. Mehr als 12% AFD wird man kaum zulassen….

  302. Pack™-Siggi-Popp verpißt sich und macht einen auf „sick-out“:

    Sigmar Gabriel sagt kurzfristig ab
    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) wird heute entgegen der ursprünglichen Ankündigung nicht nach Rathenow (Havelland) kommen, sondern schickt namhaften Ersatz. Die SPD-Prominenz muss mit Pfiffen und Gebrüll rechnen. Denn das Bürgerbündnis Havelland hat unter dem Motto „Hier steht das Pack“ eine Gegenkundgebung angemeldet.

    Ursprünglich wollte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel auftreten, musste jedoch kurzfristig wegen Krankheit absagen, wie die SPD Brandenburg mitteilte.
    (Hervorhebung von mir)
    http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Sigmar-Gabriel-sagt-kurzfristig-ab

  303. gonger 15. September 2017 at 00:18

    Gaulands alte Nazi Geschichten sind zur Zeit nicht angesagt. Was soll das? Nach vorne blicken und vor allem die Unentschlossenen begeistern!

    Ich sehe da keine „alten Nazigeschichten“. Die meisten Wehrmachtsangehörigen waren zwangsweise dabei (Wehrpflicht etc.). Was ist daran „Nazi“?

  304. HRM 15. September 2017 at 00:27

    Die Hoffnungen sind wohl zu hoch gegriffen. Ich glaube, dass bei der Wahl beschissen wird, dass sich die Balken biegen. Mehr als 12% AFD wird man kaum zulassen….
    ____________
    Angriff! Wahlbeobachter sein, dies auch deutlich machen!
    Man kann ja zwischendurch mal ein Bierchen zwitschern, aber 18 Uhr genau hinsehen!
    Das ist für jeden Patrioten ERSTE Bürgerpflicht!

  305. johann 15. September 2017 at 00:32
    Ich sehe da keine „alten Nazigeschichten“. Die meisten Wehrmachtsangehörigen waren zwangsweise dabei (Wehrpflicht etc.). Was ist daran „Nazi“?

    Wer weiß, wofür das gut ist, vielleicht gibt’s ein paar Stimmen von bis dato verunglimpften Veteranen, die zuvor CDU gewählt haben.

  306. gonger 15. September 2017 at 00:18
    Wer jetzt noch übers rechte Stöckchen springt…
    Gauland for President!!!!!!!!!!!!!!!

  307. gonger 15. September 2017 at 00:18

    Sehr geschickt von Gauland, da er damit frontal die mitentscheidende Wählerklientel 65+ anspricht, die bisher ausschließlich CDU/CSU Wähler blind gewählt haben. Immerhin der Erste Politiker, der die Eltern dieser Generation verbal „weiss“ waschen will.
    Alter Hase halt…

  308. VivaEspaña 15. September 2017 at 00:31

    Pack™-Siggi-Popp verpißt sich und macht einen auf „sick-out“:

    Sigmar Gabriel sagt kurzfristig ab
    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) wird heute entgegen der ursprünglichen Ankündigung nicht nach Rathenow (Havelland) kommen, sondern schickt namhaften Ersatz. Die SPD-Prominenz muss mit Pfiffen und Gebrüll rechnen. Denn das Bürgerbündnis Havelland hat unter dem Motto „Hier steht das Pack“ eine Gegenkundgebung angemeldet.

    Ursprünglich wollte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel auftreten, musste jedoch kurzfristig wegen Krankheit absagen, wie die SPD Brandenburg mitteilte.
    (Hervorhebung von mir)
    http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Sigmar-Gabriel-sagt-kurzfristig-ab
    ++++

    So, so. Krank. Der Ärmste.

    Vielleicht hat er Lähmungserscheinungen in den Händen und kann keine Stinkefinger mehr machen.
    So schnell laufen wie der Maas kann der bestimmt auch nicht.

    Dabei haben sich die „Bratzen“ so auf ihn gefreut.

    Man, sind das Feiglinge.

  309. Eigentlich fehlt von Gauland nur noch der Spruch:

    Hitler war Zwitter, zur Hälfte Christdemokrat und Spezaildemokrat

  310. Die grossen Futtertrogbonzen werden den kleineren Futtertrogbonzen noch kurz vor Toreschluss einbläuen, worum es geht.
    Nämlich um IHREN eigenen Futtertrog, den sie sich selbst durch jahrelanges Arschkriechen selbst „erarbeitet“ haben!
    🙂

  311. Guts Nächtle
    Und Danke PI!
    Ohne Euch, auch der tausenden Kommentatoren, wäre ich zwar nicht politisch blöd, aber lange nicht so gut aufgeklärt.
    UND DAS IST AUCH GUT SO!
    🙂

  312. Die Regierung entnimmt (klaut) offenbar seit Jahrzehnten ILLEGAL massiv Geld aus der Rentenkasse, um damit rentenfremde Sozialleistungen zu „finanzieren“.

    https://www.youtube.com/watch?v=-Ls9Jv5ro4o

    Hallo Mod./ Redaktion: Schaut euch das bitte mal an, das könnte manchen Wähler zum Nachdenken, und infolgedessen zur „Umleitung“ seines Kreuzes bewegen……..;-)

  313. Petry fällt der Parteibasis also weiterhin in den Rücken. Sie erhofft sich wohl nach der Wahl eine Koalition mit der CDU/CSU oder wahlweise eine Karriere in ebendieser. Je eher sie samt Anhang aus der Partei exstirpiert wird, umso besser. Sie ist eine Verräterin an der Sache. Für sehr viele in meinem Umkreis incl. mir selbst ist die AfD mit Petry und Konsorten unwählbar. Eine FDP 2.0 braucht niemand. Es gilt harte Kante zu zeigen und auf Prinzipien zu bestehen und keine Appeasement Politik einzuschlagen.
    Übrigens, ich komme aus dem Westen unseres ehemals schönen Landes.

  314. @ Kadiem 15. September 2017 at 00:00

    HINTERM ISLAMISCHEN WAHLKOMPAß 2017 steckt vor allem Muslimbruderschafter Aiman Mazyek, sein ZMD e.V., das Konvertitenblatt IZ u. die Deutsche Muslim Liga e.V. (DL)

    Wählen mit Mondgott Allah!

    „MIT DEM NAMEN ALLAHS, DES GNADENDEN, DES ALLGNÄDIGEN“
    WÄHLEN!

    Dieser Hilfskompass enthält Antworten auf persönliche Fragen von deutschen Muslimen zur Bundestagswahl am 24. September 2017. Politiker und Parteien antworten hier direkt, teils persönlich, auf 30 Fragen zu Themen wie Islam, Innenpolitik, Religionsfreiheit, Rassismus, Islamfeindlichkeit, Kopftuchverbot, Doppelpass, Türkei-Politik, Waffenexporte, Afghanistan-Einsatz etc. Der „Deutsch-Muslimischen-Wahlkompass“ stellt eine aktive Entscheidungshilfe für die vielen deutsch-muslimischen Wähler dar. Einzige Partei, die drei Wochen lang trotz mehrfacher Nachfrage per Email und Telefon nicht reagierte war die AfD…
    *http://deutsch-muslimischer-wahlkompass.de/

    Muslimischer Wahlkompass: Zentralrat der Muslime empfiehlt die Bundestagswahl als Glaubenskonform

    Die Minarette und sich noch im Bau befindliche Kölner Moschee vor dem UNESCO-Weltkulturerbe des Kölner Doms, Deutschland, 25. Januar 2016.
    EINE ISLAMISCHE PROVOKATION; FOTO:
    https://deutsch.rt.com/inland/57191-bundestagswahl-2017-halal-wahlkompass-fuer-muslime-in-deutschland/
    Die erste Frage aus dem Fragenkatalog: Rund 2 Milliarden Menschen weltweit und etwa 5 Millionen(Anm.: 10 Mio.) Menschen in Deutschland sind Muslime. Was verbinden Sie mit der Weltreligion Islam?

    Die Antworten der Parteien sind einstimmig. Die Rede ist vom Respekt gegenüber den Muslimen. Die Union macht deutlich, dass die Weltreligion Islam aus sehr unterschiedlichen Strömungen und Gruppen besteht und verweist auf die Religionsfreiheit. Nicola Beer antwortete als Stimme der FDP. Sie spricht von grundsätzlichen Vorstellungen der Moral und Kooperationsbereitschaft, um in einer Demokratie zu leben…

    Immer wieder wird auf Islamfeindlichkeit und die Diskriminierung von Muslimen verwiesen. Es ist die Rede von Angriffen auf Moscheen, Morddrohungen gegen muslimische Verbände und Personen und Initiativen durch die Politik gegen den Extremismus…

    Das Kopftuchverbot für Lehrerinnen und Richterinnen ist für den Zentralrat der Muslime und die Muslimische Liga eindeutig diskriminierend…

    Auch der NSU-Prozess wird in dem Fragenkatalog behandelt. Versteht man die Fragen als Spiegelbild der muslimisch-deutschen Gesellschaft, so zeichnet sich ein Bild des verängstigten Moslems ab, der sich von Anderen verfolgt und schutzlos ausgeliefert sieht…
    https://deutsch.rt.com/inland/57191-bundestagswahl-2017-halal-wahlkompass-fuer-muslime-in-deutschland/

    Aus unserer beliebten Rubrik: Wer hat’s gesagt?

    “Wer meint, dass Islam und Demokratie nicht vereinbar seien, der hat zwei wesentliche Dinge nicht verstanden: den Islam und die Demokratie!”

    Mustafa Ceri?, Großmufti von Bosnien-Herzegowina, Prof. Tariq Ramadan, Islamwissenschaftler und Präsident des European Muslim Network, Yusuf al-Qaradawi, Islamwissenschaftler und Autor, oder Recep Tayyip Erdo?an, Ministerpräsident der Türkei. Die Antwort gibt es hier:

    Antwort: Yusuf al-Qaradawi

    WESHALB SOLLEN MOSLEMS IM
    LAND DER „HARBIS“ WÄHLEN?

    Was Sie schon immer über Islam und Demokratie wissen wollten…

    „(…) Die Wahl zu haben ist ein Privileg, für das

    in den vergangenen drei Jahren Millionen Menschen bereit waren ihre Gesundheit aufs Spiel zu setzen und Zehntausende ihr Leben gegeben haben, in den Straßen Tunesiens, Ägyptens, Libyens, Bahrains und Syriens. Daran sollten wir Muslime in diesen vom Wahlkampf der Parteien geprägten Tagen denken.

    (…) Eine Fiqh-Regel besagt, dass der Muslim durch den Islam dazu aufgerufen ist, Schaden zu beseitigen bzw. Schaden zu minimalisieren ganz im Geiste des Prinzips „Das Gute zu gebieten, und das Schlechte abzuwehren“. (…)“
    Download
    Gedanken eines Muslim zur Bundestagswahl
    Gedanken zur Bundestagswahl 2013 Endfass
    Adobe Acrobat Dokument 14.0 KB
    Download
    wer Islamfeindschaft mit Islamkritik zu verwechseln scheint, wer den Hidschab weiterhin für ein politisches Symbol hält, wer zwischen der Zugehörigkeit des Islam und der Muslime zu Deutschland unterscheidet, wer den Islam als eine deutsche Religion ansieht, wer das Toleranzgebot des Islam

    als wichtige Quelle für Frieden, Pluralismus und Toleranz versteht, und wer die Einführung eines gesetzlichen Feiertags für Muslime ablehnt, dann sind Sie beim Wahlkompass 2013 der DML absolut richtig.

    (Der komplette Text findet sich hier online) oder als PDF Download oben.
    *https://www.muslim-liga.de/dml-wahlkompass/

  315. Um so mehr haltlos gegen die AfD gehetzt wird,
    um so mehr Stimmen gibt es.
    Die Volksverarschung der Lügenmedien erreicht genau das Gegenteil.

  316. Polit222UN 15. September 2017 at 00:51
    Die Regierung entnimmt (klaut) offenbar seit Jahrzehnten ILLEGAL massiv Geld aus der Rentenkasse, um damit rentenfremde Sozialleistungen zu „finanzieren“.

    Dies ist seit Jahrzehnten gängige Praxis,ebenso wird unsere KfZ Steuer ja für andere Dinge mißbraucht.
    Wenn nie ein Griff in die genannte Rentenkasse erfolgt wäre,hätten wir nun eines der höchsten Rentenstandards,Weltweit,und Altersarmut wäre ein vollkommenes Fremdwort.

  317. Das System schickt seine Kumpane in den Ring. Daraus werden dann Meldungen wie diese gemacht:

    <>

    Das sind diese drei Experten:

    Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest (Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Wirtschaftsrates der CDU)

    Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther (Wirtschaftsrat der CDU, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats, Beiratsmitglied Roman Herzog Institut (CDU))

    Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher (Berater von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) ; wiki: „(…) Die vermutlich größte Kontroverse entstand hinsichtlich einer vergleichsweise optimistischen Studie Fratzschers zu den Kosten der Flüchtlingskrise. Dessen Datengrundlage und Berechnungen wurden von Ulrich van Suntum und Daniel Schultewolter nachvollzogen, woraufhin diese zu dem Schluss kamen, „Fratzscher [könne] nicht einmal Excel““ )

    (Ergänzungen in Klammern und Fettdruck durch mich.)

    Drei Gefälligkeitsexperten der Regierung, die sich, ihren dämlichen Diffamierungen der AfD folgend, nie selbst über die AfD informiert zu haben scheinen.
    So geht Wahlkampf im Mantel wissenschaftlicher Neutralität – zum Kotzen!
    Michel frisst es sicher wieder!

    SAPERE AUDE!

  318. AUF 3SAT LÄUFT JUST EIN GESPRÄCH MIT
    DER KOMMUNISTISCHEN DEMAGOGIN u.
    IRANISCHEN EXOTIN WAGENKNECHT

  319. Ergänzung zu 15. September 2017 at 00:57

    Irgendwas hat nicht funktioniert. Hier die besagt Meldung der dts:

    Führende Ökonomen in Deutschland zeigen sich alarmiert über die Auswirkungen eines Einzugs der AfD in den Bundestag.

  320. mod last comment:
    Für AfD.
    Angriff ist die beste Verteidigung!
    MSM sollen wutschnaubend toben- shit happens!
    Gauland legt vor, sehr gut. Höcke ohnehin mein Geistes Bruder.
    Legt bitte noch ein paar Schippen druff!!!

  321. Ob Lille-Gate oder Putzfrau – die ollen Kamellen, welche von der Lügenpresse als Skandal nie sagewesenen Ausmaßes verkauft werden, wollen einfach nicht verfangen.
    Da muss man sich wohl was Härteres auffahren und treibt der AfD wegen dieser Ostzonen-Methoden weitere Wähler zu.
    Noch behelfe ich mir mit Chips und Cola. Am 24. wird der gute Wein aufgetischt.

  322. Polit222UN 15. September 2017 at 00:51

    Die Regierung entnimmt (klaut) offenbar seit Jahrzehnten ILLEGAL massiv Geld aus der Rentenkasse, um damit rentenfremde Sozialleistungen zu „finanzieren“.

    https://www.youtube.com/watch?v=-Ls9Jv5ro4o

    Hallo Mod./ Redaktion: Schaut euch das bitte mal an, das könnte manchen Wähler zum Nachdenken, und infolgedessen zur „Umleitung“ seines Kreuzes bewegen……..;-)

    Unfassbar und am 24.9. wählen sie diese Verbrecher wieder.

  323. VivaEspaña 15. September 2017 at 00:38
    johann 15. September 2017 at 00:32
    Ich sehe da keine „alten Nazigeschichten“. Die meisten Wehrmachtsangehörigen waren zwangsweise dabei (Wehrpflicht etc.). Was ist daran „Nazi“?
    Wer weiß, wofür das gut ist, vielleicht gibt’s ein paar Stimmen von bis dato verunglimpften Veteranen, die zuvor CDU gewählt haben.

    Es dauerte 100 Jahre, bis das bis dahin verordnete Geschichtsbild über die Entstehung und den Verlauf des Ersten Weltkrieges in die Revision ging und sich heute auf einmal anders darstellt, als man es uns immer
    erzählte (was eventuelle damit zusammenhängen könnte, dass 2003 Deutschland die letzte Schuldenrate aus dem Versailles „Vertrag“ überwies)
    Und ja, ich bin ehrlich – was uns an Schuld am Ersten Weltkrieg angedichtet wurde, verüble ich als Deutscher unseren „Freunden“ und bin auch nicht gewillt, davon abzurücken.
    Was den Ersten Weltkrieg angeht, bin ich Reaktionär durch und durch.

  324. Warum muss Opa Gauland jetzt wieder mit seinen Wehrmachtsgeschichten anfangen. Warum begreifen er und Höcke nicht dass sie damit nur AFD Wähler in die Arme der FDP treiben.

  325. @ BuergerR 15. September 2017 at 00:52
    „Petry erhofft sich eine Koalition mit der CDU/CSU“

    Warum sollte das falsch sein?
    Es geht schließlich darum, das die AfD Politik gestalten kann!
    Nicht meckern, sondern handeln ist angesagt!

  326. Selberdenker 15. September 2017 at 01:00
    Ergänzung zu 15. September 2017 at 00:57
    Irgendwas hat nicht funktioniert. Hier die besagt Meldung der dts:
    Führende Ökonomen in Deutschland zeigen sich alarmiert über die Auswirkungen eines Einzugs der AfD in den Bundestag.

    Das sind bestimmt die gleichen „führenden“ Ökonomen, die Ende 2001 den Mittelmeeranrainern eine gesunde Binnenökonomie bescheinigten und ihre Aufnahme in die Eurozone vorbehaltlos zustimmten.

  327. @ Maria-Bernhardine 15. September 2017 at 00:53

    HARBI

    bedeutet wörtlich übersetzt „zum Kriege gehörend“ und bezeichnet alle nicht unterworfenen Nichtmuslime, was nach klassischer ISLAMISCHER Lehre auf alle außerhalb des ISLAMISCHENN Machtbereichs lebenden Nichtmuslime zutrifft.

    Das klassische islamische Recht kennt vier Menschengruppen: Muslime, Musta’min, Dhimmis und Harbis. Die Länder der Harbis werden als Dar al-Harb („Haus des Krieges“ bzw. Kriegsgebiet) bezeichnet.

    Eine nichtislamische Region zählt als Dar al-Harb, wenn kein Nichtangriffs- oder Friedensvertrag mit ihr abgeschlossen wurde…

    Mit Harbis kann während des Krieges auf verschiedene Art verfahren werden:

    Sie können getötet werden (siehe dazu auch Banu Quraiza und Sure 47:4, Sure 2:191, Sure 4:89).
    Sie können versklavt werden (siehe dazu auch Banu Quraiza).
    Sie können vertrieben werden (siehe dazu auch Banu Nadir und Sure 59).
    Ihr Eigentum darf als Kriegsbeute genommen werden.

    Der Kriegszustand kann auf verschiedene Art und Weise beendet werden:

    Durch Annahme des Islam.
    Durch Unterordnung unter die islamische Herrschaft gemäß einem Dhimmah-Abkommen (gilt nur für Christen, Juden und Zoroastrier).

    Versklavte Harbi-Frauen können von Muslimen zu ihren Konkubinen gemacht werden, da mit der Erbeutung eventuell bestehende Ehen als automatisch aufgelöst gelten…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Harb%C4%AB

  328. MERKEL, DIE IMPERTINENTE ARROGANTE

    LEBT IN IHREM SOZI-ELFENBEINTURM

    Mit einem jungen Mann diskutierte die Kanzlerin zum Thema Sicherheit und Bürgerrechte. Tim aus Frankfurt beklagte, es sei mittlerweile möglich, bei nur geringen Verdachtsmomenten Smartphones zu überwachen…

    Der junge Mann erwiderte, der Staat eröffne Hackern erst die Möglichkeit, Infrastruktur lahmzulegen.

    Merkel sagte daraufhin, man müsse erst einmal sehen, dass es ja keinen Sinn ergebe, Krankenhäuser oder den Bahnverkehr lahmzulegen.

    Dann fragte die Kanzlerin den jungen Mann, der ein wenig dem Whistleblower Edward Snowden ähnelte: „Sind Sie selber ein bisschen Hacker?“
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-bundeskanzlerin-bekommt-in-zdf-wahlsendung-gegenwind-a-1167747.html

  329. „Ich sehe da keine „alten Nazigeschichten“. Die meisten Wehrmachtsangehörigen waren zwangsweise dabei.“

    Na, da frag aber mal unsere Flintenuschi,das waren alles Nazis und Helmut Schmidts Foto wurde sofort und Gehorsamst entfernt.
    Es gibt keine Traditionen in Deutschland,keinen Rückhalt oder Dankbarkeit den Soldaten gegenüber.
    Wer spricht denn heute noch über die Gefallenen in Afghanistan?
    Nein diese Landsleute und potientiellen Mörder unserer Soldaten, erhalten hier sogar noch Pol.Asyl.
    Der Soldat hat,wenn er in der Armee ist zu dienen,tut er das nicht wird er wegen Befehlsverweigerung angeklagt und in früheren Zeiten,Standrechtlich erschossen.
    Wenn es die Nazis in der Soldaten Uniform gab,dann waren es die Führungskader,die dem GröFatZ,bedingungslos folgten und noch nicht einmal versucht haben aufzumucken,von Stauffenberg und Co mal abgesehen.
    Allerdings handelt die heutige Politrige genauso,da wird der Führerin auch nicht widersprochen,weil es droht das Standrechtliche und sofortige, Politische Meucheln,Ende der Karriere und Mandatsverlust.

  330. Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben……….. Oder doch nicht?

    Viel Unmut bei Merkels letzter TV-Diskussion
    Die Kanzlerin muss in ihrer letzten Fernsehdiskussion vor der Wahl viel Kritik einstecken. Gerade bei den Themen Rente und Migration zeigten sich die Zuschauer verärgert (….)

    Scharf wandte sich Merkel auch gegen Tabus und Generalisierungen in der Diskussion über Kriminalität von Migranten und Flüchtlingen: Wir sollten damit nicht alle unter einen Generalverdacht stellen.“ Eine Bürgerin hatte ihr vorgehalten, nach dem Zuzug von Flüchtlingen und Migranten gebe es viele alleinstehende Männer mit rückständigem Frauenbild im Land. Es gebe dramatisch gestiegene Zahlen von Vergewaltigungen durch Zuwanderer, so die Wahrnehmung der Frau. Es gebe zwar schlimme Einzelfälle, Straftäter müssten das Land verlassen. „Aber das, was Sie jetzt hier als das große demografische Problem herausstellen, das sehe ich nicht.“

    „Wenn Sie den Eindruck haben, dann ist das ganz schlecht“, bescheinigt die Klanzlerin einer Schuldirektorin, die beklagt, man werde sofort ins rechte Lager gestellt, wenn man etwa Migrationsprobleme anspreche. Es dürfe, wenn es um Kriminalität gehe, keine Tabuthemen geben, sagte Merkel. (….)

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/buergerin-beschimpft-angela-merkel-tv-sendung-rente

  331. HRM 15. September 2017 at 00:27

    Die Hoffnungen sind wohl zu hoch gegriffen. Ich glaube, dass bei der Wahl beschissen wird, dass sich die Balken biegen. Mehr als 12% AFD wird man kaum zulassen….
    _________________________________________________

    Wir werden sehen…wenn Sie es übertreiben, kann es zu einer Initialzündung führen, unbekannten Ausmaßes…sollten Sie lieber nicht!

    Oder vielleicht gerade doch 😉

  332. Trier (jp) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird heute die Stadt Trier besuchen. Die Wahlkampfveranstaltung beginnt um 15 Uhr vor der Porta Nigra.
    http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trier/Kurz-Merkel-Nahles-Barley-Kundgebungen-in-Trier;art777,4705409

    DILLINGEN Am Freitag, 15. September, findet die Wahlkampf-Endspurtveranstaltung der CDU Saar zur Bundestagswahl in Dillingen statt (Vorplatz Lokschuppen, Werderstraße 4, 66763 Dillingen/Saar).
    (…)
    Los geht es um 17.30 Uhr mit dem Vorprogramm (u.a. Talks mit den Bundestagskandidaten der CDU Saar; Musikprogramm). Um 19 werden die Reden von Annegret Kramp-Karrenbauer, Angela Merkel und Peter Altmaier folgen.

    http://www.wochenspiegelonline.de/news/article/die-kanzlerin-zu-gast-in-dillingen/

  333. Hoffentlich legt die AfD noch ordentlich zu.
    Es wird höchste Zeit.
    Ich hab das Gefühl, dass aus Deutschland, aber auch aus
    Europa, so eine Art zweite USA gemacht werden soll.
    Man höhrt ja schon gelegentlich von den
    Vereinigten Staaten von Europa.
    Da agieren wohl Kräfte im Hintergrund von denen
    die meisten Menschen keine Ahnung haben.
    Ich auch nicht so richtig.

    Dennoch habe ich das Gefühl das da wieder mal ein Gespenst umgeht.
    Diesmal ist es aber nicht das Gespenst des Kommunismus.
    Dieses Gespenst ist aber nicht minder gefährlich.
    Es will den europäischen Völkern seine Identität,
    seine Seele, rauben.

  334. 1 Maria-Bernhardine 15. September 2017 at 01:09 ?@ Maria-Bernhardine 15. September 2017 at 00:53 ?HARBI?bedeutet wörtlich übersetzt „zum Kriege gehörend“ und bezeichnet alle nicht unterworfenen Nichtmuslime, was nach klassischer ISLAMISCHER Lehre auf alle außerhalb des ISLAMISCHENN Machtbereichs lebenden Nichtmuslime zutrifft.?Das klassische islamische Recht kennt vier Menschengruppen: Muslime, Musta’min, Dhimmis und Harbis. Die Länder der Harbis werden als Dar al-Harb („Haus des Krieges“ bzw. Kriegsgebiet) bezeichnet.?Eine nichtislamische Region zählt als Dar al-Harb, wenn kein Nichtangriffs- oder Friedensvertrag mit ihr abgeschlossen wurde…?Mit Harbis kann während des Krieges auf verschiedene Art verfahren werden:?Sie können getötet werden (siehe dazu auch Banu Quraiza und Sure 47:4, Sure 2:191, Sure 4:89).
    2 Sie können versklavt werden (siehe dazu auch Banu Quraiza).
    3 Sie können vertrieben werden (siehe dazu auch Banu Nadir und Sure 59).
    4 Ihr Eigentum darf als Kriegsbeute genommen werden.?Der Kriegszustand kann auf verschiedene Art und Weise beendet werden:?Durch Annahme des Islam.
    5 Durch Unterordnung unter die islamische Herrschaft gemäß einem Dhimmah-Abkommen (gilt nur für Christen, Juden und Zoroastrier).?Versklavte Harbi-Frauen können von Muslimen zu ihren Konkubinen gemacht werden, da mit der Erbeutung eventuell bestehende Ehen als automatisch aufgelöst gelten…
    6 https://de.wikipedia.org/wiki/Harb%C4%AB???

    Zumindest gibt das schon mal einen recht plastischen Ausblick auf das, was uns Deutschen bevorstehen wird.

  335. Blimpi 15. September 2017 at 01:28
    „Ich sehe da keine „alten Nazigeschichten“. Die meisten Wehrmachtsangehörigen waren zwangsweise dabei.“
    Na, da frag aber mal unsere Flintenuschi,das waren alles Nazis und Helmut Schmidts Foto wurde sofort und Gehorsamst entfernt.
    Es gibt keine Traditionen in Deutschland,keinen Rückhalt oder Dankbarkeit den Soldaten gegenüber.
    Wer spricht denn heute noch über die Gefallenen in Afghanistan?
    Nein diese Landsleute und potientiellen Mörder unserer Soldaten, erhalten hier sogar noch Pol.Asyl.
    Der Soldat hat,wenn er in der Armee ist zu dienen,tut er das nicht wird er wegen Befehlsverweigerung angeklagt und in früheren Zeiten,Standrechtlich erschossen.
    Wenn es die Nazis in der Soldaten Uniform gab,dann waren es die Führungskader,die dem GröFatZ,bedingungslos folgten und noch nicht einmal versucht haben aufzumucken,von Stauffenberg und Co mal abgesehen.
    Allerdings handelt die heutige Politrige genauso,da wird der Führerin auch nicht widersprochen,weil es droht das Standrechtliche und sofortige, Politische Meucheln,Ende der Karriere und Mandatsverlust.

    Zumindest hatte man im Osten noch etwas an Tradition fortleben lassen. Und das Beste daran war: Man bekannte sich offen zur preussischen Militärtradition und bezeichnete (nicht ganze Unrecht) die Bundeswehr als Söldnerheer

  336. francomacorisano 15. September 2017 at 00:04

    „Claudia Roth bekommt am Wahlabend einen Herzinfarkt???“

    Hoffentlich wandert Ihre Warze dann nicht weiter und befällt das Nächste Gehirn 🙂

  337. Blimpi 15. September 2017 at 01:28

    Exakt. Ein Staat, der Taliban und Islamterroristen jedweder couleur genau aus dem Grund Asyl gewährt, weil sonst in ihrer Heimat streng bestraft würden, hat im übrigen kein moralisches Recht mehr, über irgendwelche Nazi-Verbrecher zu urteilen.

  338. Haremhab 15. September 2017 at 00:01

    Merkel-CDU führt Morgenthau-Plan durch – Grandiose Rede von Erika Steinbach

    https://www.youtube.com/watch?v=6rly1IvmmSY

    In einem deindustrialisierten Land a la Morgenthau wird viel Handarbeit auf dem Acker gebraucht. Vielleicht werden die Neger und Kxxaken dafür importiert. Daß D-Schland mit 82 Mio Einwohnern in Hinsicht auf den Energiebedarf bereits jetzt überbevölkert ist und das nur klappt, solange wir bei Erdöl-Importen und Importen von russischem Erdgas (50% des deutschen Bedarfs) aus dem vollen schöpfen können, sollte jedem klar sein.

    Man muß den Negern und Arabern bald reinen Wein einschenken, wie ihre Zukunft in Europa aussieht. Sie werden kein Leben führen, wie das die Europäer im 20. Jhd. sich leisteten…

  339. Bin Berliner 15. September 2017 at 01:35
    OT:
    AfD-Abgeordneter Podeswa stellt Strafanzeige gegen Vize-Bundeskanzler Gabriel

    Das war zu viel. Jetzt isser krank.
    Dabei hätte ihn eine so schöne Demo erwartet:
    Ursprünglich wollte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel auftreten, musste jedoch kurzfristig wegen Krankheit absagen, wie die SPD Brandenburg mitteilte.
    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) wird heute entgegen der ursprünglichen Ankündigung nicht nach Rathenow (Havelland) kommen, sondern schickt namhaften Ersatz. Die SPD-Prominenz muss mit Pfiffen und Gebrüll rechnen. Denn das Bürgerbündnis Havelland hat unter dem Motto „Hier steht das Pack“ eine Gegenkundgebung angemeldet.

    (Fett von mir)
    http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Sigmar-Gabriel-sagt-kurzfristig-ab

  340. VivaEspaña 15. September 2017 at 01:49

    Bin Berliner 15. September 2017 at 01:35
    OT:

    AfD-Abgeordneter Podeswa stellt Strafanzeige gegen Vize-Bundeskanzler Gabriel
    ____________________________________

    Ist das peinlich…nur noch peinlich!

  341. „DIE ZEIT“ UNTERSCHLÄGT, WER
    GENAU DIE FRAGESTELLER WAREN,
    OB ETWA AKTIVISTEN EINER LOBBY…

    DER JAMMER-TÜRKE
    Ein junger Deutsch-Türke aus Berlin wollte von der Kanzlerin wissen, warum sie nicht mehr gegen alltäglichen Rassismus in Deutschland tue. „Ich habe so viele Diskriminierungen in meinem Leben erfahren“, sagte er. Statt sich des Problems anzunehmen, komme immer wieder „die deutsche Leitkultur zum Vorschein“. Wenn die Union behaupte, „Multikulti“ sei gescheitert, sei das Rassismus.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/buergerin-beschimpft-angela-merkel-tv-sendung-rente

    Die dicke Merkel mag kaum Schokolade, mehr Salami u. wenn sie als alte Schachtel in Pension ist, Jeans tragen. Bitte nicht mal im Kohlenkeller!

    ➡ Merkel: „Wir haben Gefährdungen zu bewältigen, die wir vor 12 Jahren nicht hatten.“

    Es habe aber schon vor dem Zuzug schreckliche Sexualdelikte in Deutschland gegeben. Es gebe schlimme Einzelfälle, Straftäter müssten das Land verlassen. „Aber das, was Sie jetzt hier als das große demografische Problem herausstellen, das sehe ich nicht.“

    Wenn unterstellt werde, dass eine große Zahl junger Migranten und Flüchtlinge das demografische Gleichgewicht in Deutschland in Unordnung bringen könne, könne sie nur sagen: „Das glaube ich nicht.“

    EIN FAKE-DEUTSCHER
    WILL DEUTSCHER SEIN

    Ein Mann aus Berlin kritisierte den „alltäglichen Rassismus“, den er immer wieder in Deutschland erlebe.

    „Ständig muss ich mich rechtfertigen, Deutscher zu sein.“

    Für viele sei er der Deutsche mit Migrationshintergrund oder einfach nur der Türke. Die Kanzlerin fragte er, was sie gegen diesen alltäglichen Rassismus unternehmen wird.

    Klartext von Merkel: „Sie sind für mich genauso ein deutscher Staatsbürger wie die Dame dort oder jeder andere. (…) Wo immer Sie rassistischen Vorurteilen begegnen, haben Sie mich auf Ihrer Seite!“

    DAS NEUE VOLK,
    DAS MERKEL LIEBT

    SYRER WILL NICHT
    NACH SYRIEN ZURÜCK,
    SONDERN SEINEN
    „ACKER“ HERHOLEN,
    DAMIT ER IHN BEGEHEN
    KÖNNE, WANN ER WOLLE;
    KORAN 2,223

    Auch ein Flüchtling aus Syrien, der als Physiotherapeut in Duisburg (Nordrhein-Westfalen) arbeitet, saß im Publikum.

    Er sagte Merkel: „Bevor sie meinen Namen kennen: Ich liebe Sie.“

    Als er lachend nachschob, seine Frau werde das jetzt sehen, erwiderte Merkel: „Die wird schon verstehen, wie Sie’s meinen.“ Der Syrer fuhr fort: „Die Frau Merkel ist die Beste nach meinem Papa und Mama, weil sie mit Herz arbeitet.“

    Aber er habe noch mit Problemen zu kämpfen. So könne seine Frau immer noch nicht zu ihm kommen, obwohl er Anspruch auf Familiennachzug habe. Sein syrisches Zertifikat als Physiotherapeut sei noch nicht anerkannt worden. Und: Sein Aufenthaltsstatus in Deutschland gelte nur bis 2019, was ihn bedrücke.

    (:::)

    DIE BÖSE HEXE
    HÄLT SICH FÜR
    UNERSETZLICH
    Zum Abschluss versicherte Merkel noch einmal, sie bewerbe sich bei der Bundestagswahl um die volle Legislaturperiode von vier Jahren als Bundeskanzlerin…

    Zugleich betonte sie, sie wolle in ihren beiden Ämtern bleiben – als Regierungschefin und Parteivorsitzende. „Ich habe immer gesagt, dass ich der Meinung bin, der Parteivorsitz und das Amt der Bundeskanzlerin gehören zusammen.“…
    http://www.bild.de/politik/inland/bundestagswahl2017/merkel-stellt-sich-den-fragen-der-buerger-53215154.bild.html

  342. NahC 14. September 2017 at 20:42

    Auf Wunsch nochmal die kompletten Merkel-Wahltermine:
    Mittwoch, 20.9., 17:00 Kappeln
    Mittwoch, 20.9., 19:30 Hamburg
    ————-
    Merkel in Hamburg Hamburg : Fisch- Auktionshalle in Hamburg Altona. Sehr gut erreichbar mit der Fähre 62 ab Landungsbrücken oder Bus 111.
    19:30. Merkel (Qualle : Wahlplakat) : Du kommst hier nicht rein. Du kommst hier nicht rein….
    Da ist dann inkl. Fischauktionshalle ohnehin alles überschwemmt am Anleger so wie sich die Elbe entwickelt.
    ‚Kappeln in Kappeln‘ sollte besser funktionieren. Wo ist Merkel in Kappeln? Am Hafen oder ‚oben‘ am Marktplatz?

  343. Allein schon dafür, daß sich Merkel für
    unersetzlich hält, müßte sie weg. Auch
    wenn wir nach der Pest die Cholera bekämen.
    Die AfD muß sich eh erst mal als scharfe
    Opposition bewähren.

  344. Was mich im Übrigen auch absolut abnervt, was soll dieser beschissene Familliennachzug?

    Haben die armen, armen, Angehörigen, der jeweiligen bis zu 1000 Mann starken Sippe,
    in den hach, so schrecklichen, Bürgerkriegsländern, bis jetzt ausgeharrt???

    Was sollen Wir denn mit denen? Hat man uns gefragt? Nein, oder? Na dann ist es auch mein
    Gutes Recht, dass abzulehnen, welches ich hiermit, ganz offiziell verkünde ;))

  345. Ergänzung zu meine Merkel-Beitrag für Hamburg : Am 20.9. ist Hochwasser in der Fischauktions-Halle um exact 17:38. Ihr „Auftritt 19:30 unter „geladenen Gästen“ erfolgt in Gummistiefeln wie beim Schröder.

  346. Trinity 15. September 2017 at 02:30
    Scharfschützen

    Zum Verständnis, wer es noch nicht kennt:
    Merkel Wahlkampf 2017: Nur unter massiven Schutz von Polizei-Scharfschützengewehren
    https://www.youtube.com/watch?v=ZzOEVyBYv9o

    PS OT
    Ich mußte Datenvolumen dazu kaufen und nun verbraten, bevor es übermorgen verfällt, weil: O2 mobil ist flächendeckend fast komplett down, unity-media war massiv gestört (tv) und gestern gab es auch deutliche Störungen bei Vodafone.
    Paranoia-Meter sagt: Hängt das mit dem Wahlkrampf zusammen? Damit der Austausch gestört wird?

  347. VivaEspaña 15. September 2017 at 02:45

    Lustig finde ich bei diesen Auftritten auch immer die Klatschhasen, also die örtlichen CDU-Kandidaten, die neben ihr stehen und die alle hoffen, eine gnädige Erwähnung ihrer Herrin vor dem Wahlvolk zu bekommen. Wenn es bei den weiteren Wahlen bzw. Neuwahlen zur Implosion der CDU kommt und die AfD weiter anwächst, gehören diese Leute alle restlos entsorgt.
    Ein bißchen wie am Ende der NS-Zeit die Entnazifizierung, nur diesmal konsequent und nicht nur halbherzig. Alle aus der ersten und zweiten Reihe der CDU haben mitgemacht und alle müssen deshalb abtreten.

  348. johann 15. September 2017 at 02:42
    ______________________________

    Wie war es denn gestern? Oder habe ich das überlesen?

  349. johann 15. September 2017 at 03:03
    _________________________________

    Zitat: (eines immer noch nicht begreifen wollenden Lehrers, der sich selbst widerspricht

    Freiflüge
    #5 — vor 1 Stunde 4

    „“Wenn Sie den Eindruck haben, dann ist das ganz schlecht“, bescheinigt die Klanzlerin einer Schuldirektorin, die beklagt, man werde sofort ins rechte Lager gestellt, wenn man etwa Migrationsprobleme anspreche.“

    Meine Erfahrung als Lehrer. Wenn die Muslimischen Mitschüler, und nein, es liegt nicht an Allen, zum Zuckerfest zu Hause bleiben, haben wir den ruhigsten Tag auf dem Schulhof im ganzen Jahr.

    An nichtt alle, aber so einige AfDler die jetzt auf den Zug aufspringen wollen: Ihr wollt keine Probleme lösen, sondern nur Probleme nutzen um persönlich einen Vorteil daraus zu ziehen. Ich kann euch nicht leiden.

    **Sogar die Tagesschau legt nahe dass die AfD im Prinzip die fünfte Kolonne Russlands ist:

    **“Sogar“ Gnihihi

    Auweia…..alles Gute von hier aus 🙂

  350. Bin Berliner 15. September 2017 at 03:02

    Ich hatte schon mal irgendwo was geschrieben, aber hier noch mal das wesentliche:

    Lingen ist schwarz, das wußte ich auch vorher. Aber die Zahl der „Buntbürger“, die das Stadtbild prägen hat mich schon überrascht. Hängt vielleicht damit zusammen, dass Lingen auch eine Art Mittezentrum als Kreisstadt ist. Noch verstörender war die totale Merkelfixierung. Eine Stadt im Merkelwahn. Der Marktplatz dicht gefüllt, darunter wie überall massenhaft bunte Neubürger, die wohl Mama Merkel huldigen wollten. Aber auch hier im Hintergrund massenhaft Polizei.
    Immerhin gab es zwei kritische Plakate/Transparente: Einmal auf dem Foto des NOZ-livetickers um 17:49 Uhr zu sehen („Seit wann gehen dt. Grenzen bis nach Afrika?“) und von mir bekannten Aktivisten das Foto 18:19 Uhr „Merkel wählen – Leichen zählen“. Sehr effektvoll am Rande der Kundgebung, deutlich sichtbar für alle, die von der Kundgebung auf dem Rückweg daran vorbei mußten. Etwas schockiert war ich über die große Zahl von Gutmenschen, die uns fragten, was die Menschen aus aller Welt denn machen sollten, wenn „wir“ die Grenzen für sie schließen würden……… Immerhin gab es einige Bürger, die uns ein „Daumen hoch“ zeigten, wenn auch etwas verstohlen……… Übrigens hat die Polizei uns verboten, unsere Trillerpfeifen zu benutzen…….

    https://www.noz.de/lokales/lingen/artikel/951066/liveticker-zum-nachlesen-angela-merkel-zu-gast-in-lingen#gallery&0&0&951066

  351. VivaEspaña 15. September 2017 at 03:11
    _____________________________

    Bitte…ich träum schon von dem… :)))

  352. Ich war gerade wach geworden und habe einige Gedanken notiert. Dann habe ich auch immer Hunger (obwohl meine Eltern immer meinten, ich wisse nicht was Hunger sei, denn den habe es im Krieg gegeben, ich solle das also nicht sagen).
    Wenn ich die Brotmaschine anstelle geht auch immer der DLF an, denn der hängt an derselben Stromleiste. Was höre ich? Etwas von einem Widerständler der anderen Art.
    Ich weiß nicht wer es ist, aber er meint, dass man auch als Einzelner etwas erreichen kann, wie ihm sein Einsatz innerhalb der CDU für die Ehe für alle gezeigt habe.. Das zweite Thema, was ihm sehr am Herzen lag, sei die Flüchtlingskrise gewesen. Hier habe er gegen Mißstände opponiert, ihm sei klar gewesen, er müsse was tun und er habe versucht, und das muß man sich jetzt auf der Zunge zergehen lassen, CDU-Mitglieder dazu zu bringen, dass sie sich trauten ihre Meinung zu sagen. Das kann nur bedeuten, dass dieser Irre uns also ernsthaft erzählen will, dass CDU-Mitglieder sich nicht getraut haben Merkel dazu zu ermuntern, dass sie auch ja 1,5 Mio Flüchtlinge nach Deutschland holt von denen 99,9% illegal hier sind und von denen ein Teil Deutschland und Europa mit Terror, Mord und Vergewaltigung überzieht. Er will uns also allen Ernstes erzählen, dass es in der CDU Mut brauche sich für Flüchtlinge einzusetzen, indem man gegen die Mißstände und Restriktionen protestiert, die Merkel dagegen aufbaut. Merkel machte also zu wenig Gutes für die Flüchtlinge. Den Irren und dem Irre-Sein in dieser Gesellschaft sind keine Obergrenzen gesetzt. Der Mann hieß Höcker und sei Rechtsanwalt. Meine vor kurzem hier irgendwas zu einem Höcker gesehen zu haben, kann mich jetzt aber nicht genau erinnern in welchem Zusammenhang.

  353. @johann 15. September 2017 at 02:59
    Lustig finde ich bei diesen Auftritten auch immer die Klatschhasen

    Hier scheint es wieder ein casting gegeben zu haben, ähnlich wie neulich beim Strunz (was erlauben). Die Putzfrau soll bei der Linken und außerdem Betriebsrat sein. Also kein zufällig anwesender Bürger, ebenso wie die ausgewählten, nicht wahlberechtigten Forder-F;ckilanten:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168663625/Merkel-im-Kreuzverhoer-der-kritischen-Gebaeudereinigerin.html#Comments

    ps habe die Sendung nicht gesehen, nur mal kurz reingezappt, da sah ich die frechen Forderasiaten („Frau Merkel, ich liebe Sie“) und hinten hing eine große türkische Flagge, da war ich weg. Das Merkel ist toxisch.

  354. johann 15. September 2017 at 03:15

    …“Übrigens hat die Polizei uns verboten, unsere Trillerpfeifen zu benutzen“…….
    _________________________________________

    Danke Dir…

    Dürfen die denn das? Mit welcher Begründung?…Protest unerwünscht?

    Seit wann werde ich in der Wahl meiner akkustischen Äußerungsmethoden und Werkzeugen, in Ausführung meines im Grundgesetz verankerten Recht auf Meinunsrfeiheit eingeschränkt?

    Nur weil Stasi Hasi keine Gestze und deren Inhalte kennt und permanent Bricht, sollten Ihr Handlanger ganz vorischtig sein…noch gibt es bestehende Gesetze und Normen, die Gültigkeit haben….

  355. OT und Anbei noch eine Meldung aus Bestianistan. Es geht um diese Frau:

    https://tz.linkedin.com/in/lorena-enebral-p%C3%A9rez-15b4bb57/en

    Afghanistan: Sie lehrte ihn zu gehen. Er erschoss sie von seinem Rollstuhl. Lorena Enebral Perez (38 und vor Ort auf dem Foto unten im Link links zusehen) ist nun tot. Erschossen von einem ihrer Patienten. Das berichtet die „New York Times“. Die Spanierin arbeitet für das Rote Kreuz in der nordafghanischen Stadt Mazar-e Sharif. Ihr Aufgabenbereich im orthopädischen Zentrum: Patienten mit Behinderung dabei unterstützen, wieder laufen zu lernen. Montagmorgen und Lorena bekommt Besuch von einem ihrer Polio-Patienten, Mohammed Nasim. Der unter Kinderlähmung leidende Mann sitzt in seinem Rollstuhl, auf ihn wartet die nächste Therapiesitzung. Der zückt eine Pistole, erschießt seine Therapeutin.

    Die Motive des Täters sind laut Polizei noch völlig unklar. Mohammed befand sich seit seinem zweiten Lebensjahr in Behandlung. Er kommt aus Baghlan, einem Ort, der von den Taliban kontrolliert wird. Doch weder die Taliban noch ISIS bekannten sich bisher zu der Tat. Ein weiterer Patient (12) wurde als Komplize verhaftet. Auch er leidet unter Polio.

    Zuletzt wurde die humanitäre Arbeit in Afghanistan zunehmend gefährlicher. Vor dem Attentat wurden im Februar sechs Mitarbeiter vom Roten Kreuz getötet, zwei weitere entführt. In der Pressemitteilung zu Lorenas Tod schreibt das Rote Kreuz: „Unser Mitarbeiter sind humanitäre Arbeiter, die nur versuchen, das Leben der Kriegsopfer zu verbessern. Wir sind keine Zielscheibe.“

    Wie war das nochmal? Wir müssen sie aufnehmen? Wir müssen vor Ort helfen? Wir müssen…müssen…müssen? Na dann!

    https://www.nytimes.com/2017/09/11/world/asia/red-cross-shooting-afghanistan.html?mcubz=3

  356. Bin Berliner 15. September 2017 at 03:21

    Stimmt, haben wir denen auch gesagt. Wir standen da ziemlich dicht HINTER der Merkeltribüne, also hätten mit Pfeifen überhaupt nicht stören können. Die Polizisten wirkten auch etwas ratlos auf unseren Widerspruch, bekamen aber offenbar über Ohrhörer die Anweisung, das durchzuziehen (Merkel hätte da später auch vorbeilaufen müssen auf dem Rückweg, man wollte vermutlich „schlimme Bilder“ verhindern).
    Aber statt die ganze Zeit mit der Polizei zu diskutieren (ohne anwaltlichen Beistand….), haben wir uns dann besser woanders postiert (s. Foto), zumal das Anti-Merkltransparent auch nicht an der Stelle aufgestellt werden durfte. Begründung: Keine angemeldete Demo, sondern nur Spontan-„Mahnwache“

  357. johann 15. September 2017 at 03:29

    Bin Berliner 15. September 2017 at 03:21

    Stimmt, haben wir denen auch gesagt. Wir standen da ziemlich dicht HINTER der Merkeltribüne, also hätten mit Pfeifen überhaupt nicht stören können. Die Polizisten wirkten auch etwas ratlos auf unseren Widerspruch, bekamen aber offenbar über Ohrhörer die Anweisung, das durchzuziehen (Merkel hätte da später auch vorbeilaufen müssen auf dem Rückweg, man wollte vermutlich „schlimme Bilder“ verhindern).
    Aber statt die ganze Zeit mit der Polizei zu diskutieren (ohne anwaltlichen Beistand….), haben wir uns dann besser woanders postiert (s. Foto), zumal das Anti-Merkltransparent auch nicht an der Stelle aufgestellt werden durfte. Begründung: Keine angemeldete Demo, sondern nur Spontan-„Mahnwache“
    _____________________________________________________________

    Das läßt tiefernst blicken. Und das aus erster Hand! Hab Dank..

  358. VivaEspaña 15. September 2017 at 03:30

    INGRES 15. September 2017 at 03:18
    Wenn ich die Brotmaschine anstelle geht auch immer der DLF an

    Das ist wirklich schräg.

  359. DFens 15. September 2017 at 03:21

    ….Wie war das nochmal? Wir müssen sie aufnehmen? Wir müssen vor Ort helfen? Wir müssen…müssen…müssen? Na dann!
    ______________________________________

    Die sind irgendwie gestört diese Menschen….so ist das halt.

    Weiter gehts….Also, wie können Wir DAS Problem lösen?

    Antworten Bitte an:

    http://www.Ich-will-mein-Land-zurück.de 🙂

  360. Einen habe ich noch (und wenn ich wollte noch 1000 und eine Geschichte aus Betianistan). Bericht auch aktuell von Heute.

    LAHORE, Pakistan – Das Innenministerium bestätigte am Donnerstag, dass die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ angewiesen wurde, die verarmte Kurram Stammesregion in Pakistans zu verlassen. Es heißt, dass die „medizinische Wohltätigkeitsgenehmigung“ (O-Ton!!!) dort bereits vor zwei Jahren abgelaufen sei. Die Erklärung kam ein Tag nach dem „Ärzten ohne Grenzen“ (auch bekannt als Médecins Sans Frontières) um die Erlaubnis bat, in der Kurram-Region weiter helfen zu dürfen. „Ärzte ohne Grenzen“ sagt, dass es keinen Grund für die Ausweisungsverfügung gibt und unterstrich die zunehmenden Schwierigkeiten, die Ausländer bei der Arbeit in Pakistan haben.

    Mein Kommentar: Mähhh….Mähhh…Mähhh…

    https://www.nytimes.com/2017/09/14/world/asia/pakistan-doctors-without-borders.html?&moduleDetail=section-news-2&action=click&contentCollection=Asia%20Pacific&region=Footer&module=MoreInSection&version=WhatsNext&contentID=WhatsNext&pgtype=article

  361. johann 15. September 2017 at 03:35

    VivaEspaña 15. September 2017 at 03:30

    INGRES 15. September 2017 at 03:18
    Wenn ich die Brotmaschine anstelle geht auch immer der DLF an

    Das ist wirklich schräg.
    __________________________________

    Ein Zeichen… :))

  362. Fundstück:

    Netzfund bei einem Facebook-Freund
    Das wirklich spannende an dem Bild da oben ist ja, dass man es sich in der ZDF heute-Redaktion schwer gemütlich und schwer einfach gemacht hat, um wahlmanipulierend tätig zu werden.
    Man nehme ein Zitat, gebe als Quelle ein anderes Medium an, um seine Hände reinzuwaschen, falls es Ärger geben sollte und lasse dies unkommentiert im Raum stehen und wirken.
    Dann untermauert man die Wahrhaftigkeit hinter der Aussage mit der klein geschriebenen Berufsbezeichnung „Bundesjustizminister“. Der ist ja Bundesjustizminister, der muss es ja wissen. Dass er ab dem 25.09. arbeitslos sein könnte, wird dabei mal ausser Acht gelassen. Dass er einer Partei angehört, die händeringend ums Überleben kämpft und das vermutlich schlechteste Wahlergebnis seit Bestehen dieser einstmals so stolzen Partei einfahren wird, muss man auch nicht erwähnen.
    Seltsamerweise, ist die AfD nicht nur zugelassen zur Wahl, sondern steht auch nicht unter Beobachtung des Verfassungsschutzes trotz dieser infamen nicht durch Fakten untermauerten Behauptung.
    Das schaltet man also einfach mal so auf Facebook und lässt es dank erheblicher Followerzahlen einfach mal wirken. Wird schon klappen mit der Manipulation, denkt man sich und packt die Füße auf den Tisch, um sich die Show anzuschauen.
    Diese Wahl wird den Trump-Effekt nach Deutschland holen. Bis zur letzten Stunde wird man glauben, man hätte die AfD kleingekriegt. Nur man vergisst dabei, dass viele, viele Menschen durchaus sensibel wahrnehmen, wenn sie verarscht werden sollen und dann aus purem Trotz heraus die Partei wählen, von der ein – in meinen Augen – verfassungsgbrechender Bundesjustizminister der SPD behauptet, ihr Parteiprogramm wäre verfassungsfeindlich.
    Ihr werdet Euch noch umschauen, wenn die Wahlergebnisse eintrudeln.
    Ich habe die Nase wie Millionen anderer Menschen voll von dieser Form der Beeinflussung. Ich würde eine tote Katze wählen, wenn ich damit Opposition schaffen könnte, die den Namen verdient.
    ZDF heute: Ihr solltet Euch was schämen. Das, was Ihr da tut, ist schändlich und verachtenswert und bricht an so vielen Stellen den Pressekodex als auch den Auftrag, den Ihr habt, dass ich gar nicht mehr mitzählen kann.

    Hier das üble Propagandamachwerk von den GEZ-Schmiefinken:

    https://www.facebook.com/ZDFheute/posts/10155769018975680

  363. @ Sledge Hammer 14. September 2017 at 20:19

    fozibaer 14. September 2017 at 20:11

    Vielleicht lag die AfD seit 2016 auch nie wieder unter 14%. Die Höchstwerte waren zwischen 13-15% je nach Institut. Vielleicht hat man deswegen schon im Februar begonnen runter zu schreiben bis im Juni ein Tiefpunkt künstlich von 7% erzeugt wurde. Man stelle sich vor die AfD wäre in den Umfragen nie mehr unter 15% aufgetaucht, dann wäre sie jetzt bei 20% oder mehr.
    ___________________________
    Absolut richtig!
    Sehe ich genau so.

    Leute, jetzt übertreibt’s mal nicht, sonst ist die Enttäuschung am 24. groß. 13 % sind drin. Und das wäre sensationell für eine Partei, die derart unverschämt verleumdet wird wie nie zuvor eine Partei in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

  364. @ DFens 15. September 2017 at 03:21

    OT und Anbei noch eine Meldung aus Bestianistan. Es geht um diese Frau:

    https://tz.linkedin.com/in/lorena-enebral-p%C3%A9rez-15b4bb57/en

    Afghanistan: Sie lehrte ihn zu gehen. Er erschoss sie von seinem Rollstuhl. Lorena Enebral Perez (38 und vor Ort auf dem Foto unten im Link links zusehen) ist nun tot. Erschossen von einem ihrer Patienten. Das berichtet die „New York Times“. Die Spanierin arbeitet für das Rote Kreuz in der nordafghanischen Stadt Mazar-e Sharif. Ihr Aufgabenbereich im orthopädischen Zentrum: Patienten mit Behinderung dabei unterstützen, wieder laufen zu lernen. Montagmorgen und Lorena bekommt Besuch von einem ihrer Polio-Patienten, Mohammed Nasim. Der unter Kinderlähmung leidende Mann sitzt in seinem Rollstuhl, auf ihn wartet die nächste Therapiesitzung. Der zückt eine Pistole, erschießt seine Therapeutin.

    Die Motive des Täters sind laut Polizei noch völlig unklar. Mohammed befand sich seit seinem zweiten Lebensjahr in Behandlung. Er kommt aus Baghlan, einem Ort, der von den Taliban kontrolliert wird. Doch weder die Taliban noch ISIS bekannten sich bisher zu der Tat. Ein weiterer Patient (12) wurde als Komplize verhaftet. Auch er leidet unter Polio.

    Zuletzt wurde die humanitäre Arbeit in Afghanistan zunehmend gefährlicher. Vor dem Attentat wurden im Februar sechs Mitarbeiter vom Roten Kreuz getötet, zwei weitere entführt. In der Pressemitteilung zu Lorenas Tod schreibt das Rote Kreuz: „Unser Mitarbeiter sind humanitäre Arbeiter, die nur versuchen, das Leben der Kriegsopfer zu verbessern. Wir sind keine Zielscheibe.“

    Wie war das nochmal? Wir müssen sie aufnehmen? Wir müssen vor Ort helfen? Wir müssen…müssen…müssen? Na dann!

    https://www.nytimes.com/2017/09/11/world/asia/red-cross-shooting-afghanistan.html?mcubz=3

    Die Gutmütigkeit dieser Menschen mit Helfersyndrom wird nur ausgenutzt und am Ende massakriert man sie. Die verdammte Dritte Welt soll sich endlich selber helfen. Die sind an den beschissenen Zuständen in ihren Kloaken-Ländern selbst schuld – von wegen Westen und Kolonialisierung!

  365. „Bundesjustizminister“. Der ist ja Bundesjustizminister, der muss es ja wissen. Dass er ab dem 25.09. arbeitslos sein könnte, wird dabei mal ausser Acht gelassen. Dass er einer Partei angehört, die händeringend ums Überleben kämpft und das vermutlich schlechteste Wahlergebnis seit Bestehen dieser einstmals so stolzen Partei einfahren wird, muss man auch nicht erwähnen.

    Ja da werden Erinnerungen wach. 1972 durfte ich zum ersten mal wählen (mit 20, heute soll man bald mit 16 wählen oder Kinder die Macht bekommen, ich weiß es nicht genau). Ich habe privaten Wahlkamof gegen die CDU und für die SPD gemacht. Ich habe ein Excerpt aus dem damals erschienenen „Schwarzbuch Franz-Josef Strauß“ erstellt und damit in einer stürmischen Nacht sämtliche CDU-Plakate in der Innenstadt überklebt. Am nächsten Tag war die Innenstadt frei von CDU-Plakaten, nur an einem Transformatorhäuschen (fast zu ebener Erde) hatte man meine Information übersehen.
    Ob die SPD jemals Grund hatte stolz zu sein, ist für mich heute nicht mehr sicher. Franz-Josef Strauß aber war sicherlich (selbst wenn er alles das auf dem Kerbholz hatte was ich zusammengefaßt über die CDU-Plakate geklebt hatte) eine förmlich geniale vernunftgeleitete politische Persönlichkeit, wenn man ihn mit dem etablierten Material von heute vergleicht. Aber die SPD hat damals (wegen der Ostpolitik und weil sie als Partei der „sozialen Gerechtigkeit“) galt ihr bestes Ergebnis von 45,8% eingefahren. Ich hoffe, dass sie diesmal unter 20% fällt.
    Nach den 45,8% prophezeihte ich damals, dass in 16 Jahren, also dann 1988 meine damaligen Helden, die Jusos, die Macht haben würden. Und dann wäre alles gut und die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen beseitigt. Zu meiner Ehrenrettung muß ich allerdings betonen, dass ich mir damals intern bereits die Frage stellte, was dann noch der Sinn sein sollte, es wäre ja alles erreicht. Und ich zweifelte intern immer daran, dass das wirklich realisierbar sei und stellte für mich fest, dass das Bedürfnis danach offensichtlich den nach einer Religion gleichkam. Aber da ich den Marxismus nicht widerlegen konnte, blieb ich noch 6 Jahre dabei. Und heute bin ich bei dem angelangt, was ich jetzt hier schreibe. Unglaublich wie alles anders kommen kann.

  366. @johann

    Ganz unten steht ja bei der Zeit ja dann auch, dass nur regimetreue Kommentare veröffentlicht werde.

    „Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.“

    Aber was Anderes ist man von diesem Schmierblatt ja auch nicht gewohnt.

  367. Die Leute, die auf der Kippe stehen um AFD zu wählen, die merken was gerade in den Medien läuft und kippen vollends zur AFD. Insofern DANKE an Kloaken BILD und Kloaken Medien. Der Rest vom Schützenfest wird die Ohre auf tun, wenn die Armada von top Rednern der AFD im Bundestag live auf der Bühne steht. Da wird sich aber einiges ändern im ganzen Land. Endlich wieder Reden mit Gehirn. Mal sehen, ob die leicht verdummlichte Bevölkerung das dann sofort verstehen wird. Immerhin wird ihr Gehirn von Staats wegen aktuell in den Schulen usw. verkleinert. Zuletzt hat das Hitler mit seiner Hitlerjugend getan.

  368. P.S. Die einzige Parallele zu NS-Zeit und zu den Nazis sind die links-grünen staatlichen Lehrpläne in den Schulen und deren ganze geänderte Gesinnung , wie damals bei den Hilterjugend. Das sind die einzigen Parallelen zur NS-Zeit. Links-grüne Schülererziehung ist wie die Hitlerjugend, von Staats wegen.

  369. Zu dem Thema Gauland und Wehrmacht:

    Es dürfte klar sein, daß es hier um eine gezielte Provokation geht, welche von den Marketingpsychologen erdacht wurde. Die AFD ist inzwischen täglich auf allen Sendern und in allen Zeitungen omnipräsent. Unbezahlbar!
    Da immer mehr Menschen die Verfehlungen der Altparteien zu spüren bekommen und immer mehr die Hemmung verlieren werden, „radikal“ zu wählen, und im Kopf statt vieler kleiner Details nur hängen bleibt: „AFD/Gegen Einwanderung“, „AFD/Gegen Altparteien“, etc., scheint das eine durchaus sinnvolle Strategie.

  370. „INGRES 15. September 2017 at 06:01
    „Bundesjustizminister“. Der ist ja Bundesjustizminister, der muss es ja wissen…..“
    Bekenntnis eines Alt-Antifa — besser spät als nie. —
    Ihre Ehrlichkeit ehrt Sie. – Hoffentlich werden die heutigen Antifas schneller klüger. –

  371. Auch noch interessant:

    EuGH- Gutachter
    Scharia- Urteil nicht gültig
    Luxemburg. Die Scheidung einer Ehe durch ein Scharia-Gericht in Syrien ist nach Einschätzung des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof, Saugmandsgaard Øe, in Deutschland nicht rechtskräftig. Da Männer und Frauen
    keinen gleichen Zugang zum religiösen Scheidungsrichter hätten, sei dieses Recht diskriminierend und in der EU nicht anzuwenden. Das Paar aus Syrien besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit und lebt in Deutschland.
    ——————————————————————————————————————————–
    So langsam wachen einige auf.
    Meine Kreuzchen bekommt die AFD… 🙂 😀 😉 :mrgreen:

  372. Die „anmerkung:
    „dem System treu(-doof) folgenden Medien erwähnenswert,“
    sehe ich etwas anders, denn wer ich der derzeitigen möglichen Gefahr schwebt, die Lizenz zum Zeitungsdrucken oder Senden verlieren könnte, wird sich dieser diktatorischen Regierungsgewalt beugen müssen.

  373. @Lasker 15. September 2017 at 07:13

    Ne, so was wie Antifa war ich nie. Und auch die damaligen Linken, die Nachfolger er 68-er die ich dann 1973 kennenlernte waren noch keine Antifa im heutigen Sinn. die waren zwar auch schon schwachsinnig (weshalb ich ja relativ schnell am Marxismus zweifelt), aber sie waren (abgesehen von KBW-lern (man denke jetzt an Trittin)) auch nicht gewalttätig. Aber gegen das was heute links ist, waren die Linken von damals noch als vernünftig anzusehen. Die Linken von heute sind ja auch nicht mehr vom Marxismus bestimmt, sondern von den vielen Ideologien (Feminismus, Genderismus, Multikulturalismus, Anti-Rassimus usw. ) auf denen die Gesellschaft heute beruht. Diese Ideologien sind ein viel schlimmeres Problem als damals die Orientierung am Marxismus. Viel, viel schlimmer!. Ich habe keine dieser Ideologien jemals vertreten und war nicht im geringsten anfällig dafür. Allerdings wähnte ich mich einen Maristen (wiewohl mir gleichzeitig klar war, dass das wie eine Religion war, aber ich hielt sie halt für wahr!). Ja und als solcher habe ich viel Unsinn geredet (wiewohl nir das während des Redens manchmal innerlich Zweifel kamen. Und ich wollte die Wahrheit wissen, weshalb ich alles las was den Marxismus widerlegen wollte. Denn damit wollte ich ja die Wahrheit des Marxismus beweisen, indem ich da widerlegte. Aber irgendwann ging das nicht mehr. Und im übrigen war ich 1971/72 im Zivildienst mit vielen fähigen Leuten konfrontiert, die mich zwar akzeptierten, aber wenn ich eiferisch was sagte, einfach meinten, wieso soll das denn jetzt richtig sein. Ja und dann habe ich den nicht nieer gemacht, wie das die Antifanten heute machen, sondern weil der anscheinend Recht hatte, nachgedacht. Wir waren ja Freunde. Nein wer das damals nicht erlebt hat, kann nicht ermessen wie normal und relativ vernünftig die Welt sein kann und damals fast perfekt vernünftig war.
    Allerdings würde ich mich heute bei Vielen für meine damaliges Reden entschuldigen (insbesondere bei der Dozentin für Sozialkunde innerhalb des Krankenpflegehelferkurses, die mich ordentlich gemaßregelt hat für meine radikalen Ausführungen innerhalb des Unterrichts, aber die wird nicht mehr leben) . Auch die meisten von den Ärzten und Vorgesetzten von damals mit denen ich mich angelegt habe, sind jetzt schon tot und die Anderen treffe ich nicht mehr.
    Man beachte übrigens wie frei die Gesellschaft damals war, dass ich mich als Zivi mit meinen Vorgesetzten in Diskussionen anlegen konnte, ohne Konsequenten zu befürchten. Ja und wenn es denen zu bunt wurde, dann haben sie aber auch ein Machtwort gesprochen. Was heute abgeht ist derart primitiv und niveaulos korrupt, dass ich nur immer wieder betonen muß, dass das alles mal unendlich viel vernünftiger und anständiger war. Wer das nicht erlebt hat, kann sich das wohl nicht vorstellen.

  374. Das hört sich alles sehr gut an.
    Lasst uns das Fell des Hasen nicht verteilen, bevor er erlegt ist.
    Am 25.09. wissen wir mehr

  375. @ Dichter 7:28

    Warnung vor Wirtschaftsdesaster…schreibt die Welt,falls die AFD in den Bundestag zieht…

    Diese Typen,die dieses gegenüber den Medien behaupten,sind allesamt Mitglied in den Altparteien.

    Der Präsident vom Ifo-Institut Clemens Fest ist z.B ..Mitglied der CDU..
    Dies hat die Welt natürlich unterschlagen..
    Daher sollte man sich auch die Leser-Kommentare unter dem Artikel durchlesen..
    Da fragen manche User,warum man in dem Artikel nicht erwähnt,dass diese Herren,die diese Aussagen tätigen doch allesamt Mitglieder der Altparteien sind.
    Würde die Welt dieses mitteilen,könnte man die Behauptungen dieser sogenannten Experten aus einem ganz anderen Blickwinkel sehen..

    Fazit:Die letzte Woche vor den Wahlen wird jetzt noch viel Munition gegen die AFD verschossen..Da muss man durch.
    Nutzen wird es den Altparteien sicherlich nicht..Es wird eher das Gegenteil bewirken,da immer mehr Menschen dieses Trauerspiel der Medien und den Altparteien durchschauen!

  376. die Welt dreht heute noch mal auf

    Wirtschaft bricht ein wenn die AFD in den Bundestag kommt
    Gauland fordert Recht, stolz zu sein auf „Leistungen“ in beiden Weltkriegen

    da kommt noch einiges

  377. Özegutz hat recht: Das Zusammenleben wird jetzt schon täglich neu ausgehandelt!

    NOCH keine Chance für den „Deutsch-Syrer“.

    „EU-Gutachter
    Deutschland darf Scharia-Scheidung keinesfalls akzeptieren

    Ein Deutsch-Syrer lässt sich in seiner Heimat von einem religiösen Richter scheiden und will dies in München anerkennen lassen. Keine Chance, sagt der Generalanwalt am EuGH. Das ausländische Recht sei diskriminierend.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168663865/Deutschland-darf-Scharia-Scheidung-keinesfalls-akzeptieren.html

  378. Einfach köstlich, bei den Wahlumfragen steigen bei der AfD die Prozente und die schäumende Linkspresse versucht zu mobilisieren was man hinterm Ofen raus locken kann.
    Welt: Warnung vor Wirtschaftsdesaster falls AfD im Bundestag

  379. VivaEspaña 15. September 2017 at 03:51

    Es gibt auch noch ein Betthupferl:

    AfD in der Sächsischen Schweiz 27%
    https://twitter.com/PrognosUmfragen?lang=de
    ——————–

    PrognosUmfragen? @PrognosUmfragen 19 Std.Vor 19 Stunden

    #BTW17 #Rosenheim #WK222 #Erststimmen

    #CSU 56%; #SPD 10%; #GRÜNE 9%; #AfD 11%; #FDP 7%; DIE #LINKE 3%
    —————–

    Das die CSU in Rosenheim 56% erzielt, kann Prognos Deppen erzählen, aber nicht normalen Menschen.

  380. VivaEspaña 15. September 2017 at 03:51

    Es gibt auch noch ein Betthupferl:

    AfD in der Sächsischen Schweiz 27%
    https://twitter.com/PrognosUmfragen?lang=de
    ——————–

    PrognosUmfragen? @PrognosUmfragen 19 Std.Vor 19 Stunden

    #BTW17 #Rosenheim #WK222 #Erststimmen

    #CSU 56%; #SPD 10%; #GRÜNE 9%; #AfD 11%; #FDP 7%; DIE #LINKE 3%
    —————–

    Das die CSU in Rosenheim 56% erzielt, kann Prognos Deppen erzählen, aber nicht normalen Menschen.

  381. VivaEspaña 15. September 2017 at 03:51

    Es gibt auch noch ein Betthupferl:

    AfD in der Sächsischen Schweiz 27%
    ——————–
    PrognosUmfragen? @PrognosUmfragen 19 Std.Vor 19 Stunden

    #BTW17 #Rosenheim #WK222 #Erststimmen

    #CSU 56%; #SPD 10%; #GRÜNE 9%; #AfD 11%; #FDP 7%; DIE #LINKE 3%
    —————–

    Das die CSU in Rosenheim 56% erzielt, kann Prognos Deppen erzählen, aber nicht normalen Menschen.

  382. VivaEspaña 15. September 2017 at 03:51

    Es gibt auch noch ein Betthupferl:

    AfD in der Sächsischen Schweiz 27%
    ——————–
    PrognosUmfragen? @PrognosUmfragen 19 Std.Vor 19 Stunden

    #BTW17 #Rosenheim #WK222 #Erststimmen

    #CSU 56%; #SPD 10%; #GRÜNE 9%; #AfD 11%; #FDP 7%; DIE #LINKE 3%
    —————–

    Das die CSU in Rosenheim 56% erzielt, kann Prognos Deppen erzählen, aber nicht normalen Menschen.

  383. Auf DLF gab es gerade ein Gespräch mit dem Geschäftsführer von Infratest/Dimap, wieso Prognosen für das Abschneiden von rechtpopulistischen Parteien so schwierig sind. Der Infratest/Dimap-Mann ließ sich sogar zu rechtsradikal hinreißen, was ihm aber dann doch wohl nicht ganz geheuer war und er es dann abschwächte.
    Als wesentlicher Grund wurde dann genannt, dass man bei den Rechtsradikalen also (so wie hier im Blog und wie bei mir) das Problem hat, dass sie keine starke Bindung an die rechtsradikale Partei haben und sich so eben, rein aus Protest, relativ spontan entscheiden können, was die Vorhersage schwieriger mache als bei Leuten, die eine starke dauerhafte (also vernunftgemäße, richtige Bindung an eine Partei haben).

    Also AfD-Wähler wählten die AfD nicht so sehr weil sie abgehängt seien, sondern aus Protest, weil sie Mängel in der Demokratie sähen, sich nicht vertreten fühlten und gegen die Elite (also Gabriel, Stegner, Merkel und Maas und jetzt ja auch Gröhe) seien. Und eine solche unvernünftige Position läßt dann eben die Prognosen schwierig werden.

    Selbstverständlich bilden wir uns das hier alle alles nur ein. Das Gespräch war aber trotzdem interessant, weil ich in der Stimme des Infratest/Dimap-Leiters Unsicherheit bemerkt zu haben meine. Ich denke schon, dass der weiß welchen Blödsinn er da faselt und wer weiß, vielleicht weiß er ja, dass es nach Trump und Brexit noch eine größere Abweichung von seiner Prognose geben wird. Erklärungen hat er dann dafür.

  384. Barry 15. September 2017 at 06:45

    P.S. Die einzige Parallele zu NS-Zeit und zu den Nazis sind die links-grünen staatlichen Lehrpläne in den Schulen und deren ganze geänderte Gesinnung , wie damals bei den Hilterjugend. Das sind die einzigen Parallelen zur NS-Zeit. Links-grüne Schülererziehung ist wie die Hitlerjugend, von Staats wegen.

    * * * * *

    Die Methode des Lehrens hat sich aber schon a bisschen unterschieden!
    Mein Vater erzählte vom Musikunterricht (Singstunde), dass der Lehrer bei zu wenig geöffnetem Mund mit dem Tatzenstock in den Mund gefahren ist und zwischen Ober- und Unterkiefer mehr Resonanz-Raum für den Ton geschaffen hat.

  385. „verspricht der von der Berichterstattung überaus hofierte junge Herr Lindner einen „frischen Wind“ im drögen Wahlkampf. Er wird seinem Ruf als „Posterboy“ mehr als gerecht, begeistert durch seine „Unverbrauchtheit“ insbesondere auch die Damenwelt und animiert selbst einige eingefleischte „Nichtwähler“. So wird er mancherorts sogar schon als eine Art „deutscher Emmanuel Macron“ gesehen, der adrette Lehrerssohn aus Wuppertal.“

    In „Die Welt“ ist die letzten Tage eine ganze massive FDP-Stützungskampagne zu beobachten, während man dort gleichzeitig Alice Weidel mit Fakemails, Fakean- und unterstellungen und auch wieder die AFD massivst zu verleumden versucht. Und wer ist dort die stellvertretende Chefredakteurin? Bingo! Lindners liebe und edle Ehefrau… machmal ist es einfach nur noch zum Kotzen erbärmlich, was in unserer verfilzten Bonzenkaste abgezogen wird.

    „Dagmar Rosenfeld-Lindner, geb. Rosenfeld, ist eine deutsche Journalistin. Sie ist seit 2016 stellvertretende Chefredakteurin von WeltN24.“

    Ich weiß aber nicht, ob das bei den Menschen so gut ankommt, aus dem farblosen Vorwerk-Vertreterjüngelchen Lindner einen Macron zu kreieren, wo letzterer Macroni Ödipussi von Rothschilds Gnaden so absolut schmierig und eklig abstoßend daherkommt. Jedesmal, wenn ich den in einer Nahaufnahme sehe, will ich mich anschließend waschen, so unangenehm ist mir dieser Typ.

  386. @Naddel2: diese Linksextreme König, Tochter des Linkslinken Pfarrers König. Ich vermute mal stark, die hat selbst diese „Rufer“ mitgebracht um die Veranstaltung zu sprengen. Bei Demos, die dieser Pfarrer König veranstaltet fliegt schon mal eine Nagelbombe von der Antifa geworfen in die Polizei

  387. @VivaEspana: ich habe die Sendung teilweise gesehen. Auch diesen Deutsch-Türken (mein Hund ist ein Schweine-Hund weil der in einem ehem. Schweinestall geboren ist) habe ich gehört, wie immer die Jammer-Tour der Moslems. Hat sich über die „schon länger hier Lebenden“ beschwert, dass die rassistisch seien. Ich frage mich immer warum dieser Türke noch hier ist und nicht in die nicht rassistische Türkei zurück geht. Angeführt hat er den Roberto Blanko weil der von einem CDU Politiker als „netter Neger“ bezeichnet wurde 🙂

    Ich hatte mal einen Fahrer für LKW gesucht, da hat sich ein ehem. „dunkelhäutiger“ US Soldat beworben. Ein richtig netter Zeitgenosse, der gut bayerisch sprach. Seine erste Frage war „haben sie was gegen Neger“
    meine Antwort war „Negerinnen sind mir lieber als Neger“ da ist er vor lachen vom Stuhl gefallen. ich habe den dann eingestellt, war bei den Kunden bei den Auslieferungen sehr beliebt

  388. SPD ist im freien Fall, ähnlich einem schwarzen Freitag an den Weltbörsen. Wer in fallende Kurse kauft, verliert u.U. alles. So ergeht es Wählern, die jetzt noch SPD wählen. Eine Partei, die vor dem (wahltechnisch) Zerfall ist, wählt man nicht mehr. Eine neue Chance bietet nur die AFD. Den Altmüll der Altparteien kennt man und die Ergebnisse. Natürlich geht es Multi-Millionären heute besser, bei CDU-SPD. Nur wer ist tatsächlich Multi-Millionär. Nebenbei: was bringt mir mein Geld, wenn meine hübsche Tochter sexuell „berührt“ wurde.

  389. Wenn diese Prognosen stimmen, dann GUTE NACHT !

    Komisch ist, nahezu jeder ( ca .75 % ) sind unzufrieden oder sogar richtig sauer über die
    Zustände in der „BRD“. sogar bei Behörden ( bzw grade bei Behörden ? ) gibt es Leute
    die nach kurzem Geplänkel ihren Unmut kundtun.
    Im Büro sind, bei den Männern….Frauen ticken da etwas komisch…., auch 3/4 pro AFD.

    Ich bin mir aufgrund der heftigen Reaktionen des „Kartells“ mit üblen Beschimpfungen und
    hervorheben kleinster Verfehlungen ( Wortwahl, „Putzfrauen“….) sicher das die AFD sicher
    in Richtung 20 % geht. Mehr ist aber auch drin…..die Deutschen sind da schlecht einzuschätzen.
    Die SPD wird weit unter 20 % fallen……die CDU/CSU Richtung 30 %.

    Hab mal mit PowerPoint rumgespielt und so ein Diagramm gemacht :
    https://www.youtube.com/watch?v=g2PvTO3RdjE

  390. @ DFens 15. September 2017 at 03:21

    😛 Des Moslems Willen ist sein Himmelreich!

    Wenn Moslems an Polio dahinsiechen oder verrecken wollen, dann laßt sie; Kismet, inschallah! Allah hat es so gewollt u. auch, daß kein Moslem eine Impfung dagegen erfindet.

    Wir „Kuffar“ aber gehen auch als Erwachsene noch zur Schluckimpfung, weil es die Heiligste Dreifaltigkeit, die nix mit Allah gemein hat, so will. Gelobt sei Jesus Christus, der Herrgott! Amen.

  391. .wieder „stolz zu sein auf die Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen“.
    ich glaube Gauland untergräbt damit die Wahlchancen für die AFD
    ein schwerer taktischer Fehler

  392. Ich finde es großartig, dass Gauland das gesagt hat. Es muß noch viel mehr gesagt werden, um endlich dieser Schuldkultur ein Ende zu setzen. Es waren unsere Großväter, Väter, die gestorben sind und wahrlich auch für ihre Heimat gekämpft haben. Wenn erst einmal Krieg ist, gibt es keine Moral im Kampf um das Überleben. All die Klugscheißer heute, die gepampert groß geworden sind, was, wenn sie gefragt werden von ihren Kindern und Enkeln, warum wir die Ausrottung in unserem Lande nicht gestoppt haben, können wir dann antworten? Kein Land dieser Welt ist je für Kriege so lange bestraft worden wie Deutschland, zumal die Geschichtsschreibung auch langsam beginnt, die „Alleinschuld“ Deutschlands infrage zu stellen. Ich fordere für unsere Kinder Schluß mit der Schuldkultur, Schuld ist nicht vererbbar!!!!

  393. kleinerhutzelzwerg 14. September 2017 at 21:33; Er kann gern bei der nächsten Abschiebung dabei sein.
    Wenn noch 3 oder 4 von seiner Sorte mitmachen, dann wird vielleicht mal wirklich die geplante Anzahl erreicht.

    gonger 14. September 2017 at 21:24; 6 und 4 sind nur nach Berliner Abi-Arithmetik 12.

    Dorian Gray 14. September 2017 at 22:03; Diesmal dürften Wahlfälschungen deutlich schwieriger bis komplett unmöglich werden. Es ist was anderes ob man aus knapp über, knapp unter 5% machen will, als wenn man dasselbe mit über 15% versucht. Klar es gibt immer eine gewisse Anzahl an ungültigen Stimmen,
    die bleiben über die Jahre aber annähernd gleich. Wenn jetzt die Zahl der ungültigen plötzlich 4 mal so gross ist, muss das selbst Deutschlands dümmstem auffallen.

    gonger 14. September 2017 at 22:10; Das mit dem Haushaltsausschuss wurde doch auch schon umgebogen, oder wenigstens versucht,

    Haremhab 14. September 2017 at 22:12; Darauf stehen bis zu 5 Jahre Knast.

    VivaEspaña 14. September 2017 at 22:53; Bei Geldbeuteln, die irgendwer verloren hat, rennen die doch auch gleich zu Polizei, um die abzugeben. Könnt ihr doch mit dem Schweinskopf auch machen.

    fozibaer 14. September 2017 at 23:28; Glaub doch das nicht, was da offiziell verkündet wird, In Bayern wird die AfD die CSU wenigstens sehr in Bedrängnis bringen. Gut vorstellbar, dass die keine andere Möglichkeit hat als mit ihr zu koalieren. Wie heissts so schön, es wird nirgendwo so viel gelogen, als vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. Grade in Köln, da sitzen doch die grössten Lügner der Republik, ARD, SAT1 und wimre Dumont.

    BuergerR 15. September 2017 at 00:52; Zu Petry hab ich prinzipiell zwar dieselbe Meiinung, aber es wäre ein grober Fehler, die Afd deswegen nicht zu wählen. Die Zweitstimme auf jeden Fall AfD, die Erststimme kann man ja jemandem geben, den man nicht komplett ablehnt, beispielsweise dem ÖDP Kandidaten, aber keineswegs dem Quintett des Grauens: CDU, SPD, Grün, Links, FDP.

    Maria-Bernhardine 15. September 2017 at 00:53; Schau mer mal, ob er sein Versprechen einhält, die Moslems in Deutschland heim nach Moslemistan zu bringen, wenn die AfD in den BT kommt.

    Selberdenker 15. September 2017 at 01:00; Sicher nur ein Schreibfehler, das sollte sicher Demagogen heissen, kann ja mal passieren!

    Kein Volldemokrat 15. September 2017 at 01:32; VSoE ist vollkommen illusorisch. Europa besteht aus Dutzenden Regionen die seit Tausenden Jahren selbständig waren. Amerika war, von einigen Indianerstämmen abgesehen, faktisch unbesiedelt. (Ich empfinde das was mit den Indianern gemacht wurde auch als widerlich) Da gibts eine gemeinsame Sprache, die nur durch nen dummen Zufall nicht deutsch ist. Die Immigranten haben sich zum grössten Teil an die Masse angepasst, da sind die Voraussetzungen natürlich ganz anderen, für vereinigte Staaten.

    gonger 15. September 2017 at 02:22; Stinkiger, schon einige Tage alter Fisch, kommt auch gut als Wurfgeschoss. So wie bei Verleihnix aus Asterix.

    Bin Berliner 15. September 2017 at 03:21; Nehmt doch einfach nen Zettel und Stift mit, und sagt dem Polizisten,er soll euch das schriftlich geben, mit Name und Dienstnummer oder wie auch immer die unterschieden werden. Falls nicht. selber Namen usw notieren. Mir ist jedenfalls kein Gesetz bekannt, das die Benutzung von Trillerpfeifen usw verbietet. Macht ja schliesslich die Antifa auch, wobei das noch eins der harmlosen Sachen ist. Ausserdem GG ART 8.

  394. Die in der Infratest-Umfrage angegebenen 12 Prozent für die AfD dürften sich deutlich in die Richtung der Realität bewegt haben, wenn gleich zu vermuten ist, daß die tatsächlichen Zahlen, bei weiter fallenden für die Merkel-CDU und vor allem die SPD und Grünen, noch höher sein könnten. Im Ergebnis dessen haben diese Herrschaften längst begonnen, zu hyperventilieren, und so ist es kaum verwunderlich, daß Politik und die politisch abhängigen Einheitsmedien, nach dem gescheiterten Versuch, ein Wiederauferstehung der SPD unter dem Populisten Schulz herbeizuschreiben, sich – bei einer gleichzeitigen beispiellosen Schlammschlacht gegen AfD-Politiker, die insbesondere gegen Alice Weidel und andere nicht nur mit Unterstellungen, sondern bereits mit Lügen und Fälschungen vorgeht – nun darauf konzentriert haben, Lindner und seine FDP mittelst einer Hofberichterstattung zu zu protegieren, die sogar die zugunsten des Merkel-Wahlvereins „CDU“ noch in den Schatten stellen dürfte.

    Bestes Beispiele dessen bieten derzeit die Hetz- und Haßtiraden der vormals als „konservativ“ geltenden, nun aber weit links abgedrifteten „WELT“, deren stellv. Chefredakteur bezeichnenderweise Lindners Frau ist. Das Ergebnis ließ denn nicht lange auf sich warten und so bietet die Szenerie eines der herausragendsten Beispiele dafür, daß es mit der „politischen Unabhängigkeit“ der selbsternannten Qualitätsmedien nicht weit her sein kann.

    Wer die Frei.Durch.Profit – Partei wählt, der wählt eben nichts Neues, sondern Merkel, der bekommt keineswegs „frischen Wind“, von dem Lindner schwätzt, um die Leute aufs Glatteis zu führen, sondern den alten, sattsam bekannten Muff. Das einzige, was sich „ändern“ würde, ist die Farbe des Koalitionspartners derselben, der lediglich dazu da sein würde, Merkel zu stärken und ihren Rechtsbrüchen und Eskapaden den Anstrich einer demokratischen Legitimation zu geben. Die zeit herumzuspielen ist vorbei. Ich sehe derzeit keine Chance mehr für eine friedliche Lösung der von Merkel & Co. verursachten gravierenden, staats- und volksgefährdenden Probleme Deutschlands – diese auf allen Gebieten – als nur noch die Wahl der AfD mit beiden Stimmen.

  395. fozibaer 15. September 2017 at 08:31
    Das die CSU in Rosenheim 56% erzielt, kann Prognos Deppen erzählen, aber nicht normalen Menschen.

    Für so ganz unwahrscheinlich halte ich das nicht. Wenn ich so an meine Zeit in München denke und an die auch verbal rauflustigen Bayern dort, kann ich mir vorstellen, dass in einem erzkonservativen Rosenheim mit nicht so arg vielen Einwohnern die Stimmung schnell kippen kann. Ich kenne auch Leute nahe Rosenheim, und die sind stinkesauer. Dass der Seehofer ein Bettvorleger ist ist, hat man doch auch kapiert und dann solche Nachrichten:

    http://www.focus.de/panorama/welt/vergewaltigung-im-kreis-rosenheim-joggerin-in-riedering-vergewaltigt-polizei-fasst-verdaechtigen_id_7574679.html
    Es handelt sich nach Polizeiangaben zufolge um einen 34 Jahre alten abgelehnten Asylbewerber aus Nigeria.

    https://www.rosenheim24.de/rosenheim/rosenheim-stadt/rosenheim-ort43270/polizisten-maschinengewehren-bewachen-hotel-wendelstein-bahnhofstrasse-rosenheim-8686328.html
    Wie uns ein Leser über Facebook am Freitagvormittag mitteilte, wird der Eingang des Hotel Wendelstein in der Rosenheimer Bahnhofstraße von vier Polizisten mit Maschinenpistolen bewacht.

    Pressesprecherin Lisa Maier vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd bestätigte auf Nachfrage unserer Redaktion den Einsatz. „Es handelt sich hier um kriminalpolizeiliche Ermittlungen, weswegen wir dazu nichts sagen können. Es besteht aber absolut keine Gefahr für die Bevölkerung.“

  396. Mit Hilfe der Umfragen lassen sich die Wahlen ganz wunderbar fälschen

    Die sehr fragwürdigen und rätselhaften Umfragen der hiesigen Parteiengecken, deren Teilnehmer regelmäßig schwer gestört sein müssen, weil sie Antworten geben, die sich vernünftig nicht miteinander vereinbaren lassen – so befürwortet da schon mal eine große Mehrheit die Schließung der Grenzen, soll aber zugleich die Puffmutter Ferkel gut finden, die diese Grenzen geöffnet hat und dergleichen mehr -, täuschen unserem Volk nicht nur eine Art Volksabstimmung vor, sondern lassen sich sehr gut auch zum Fälschen der Wahlen verwenden. Wenn man nämlich unserem Volk beständig sagt, daß etwa die AFD bei ungefähr Zehn von Hundert stünde, so freuen sich deren Anhänger tierisch, wenn sie dann bei der Wahl 13 oder 15 von Hundert erhalten haben, obwohl sie in Wahrheit vielleicht 31 oder 51 von Hundert bekommen haben. Sprich: Man kann die gewünschten Ergebnisse in den Umfragen vorwegnehmen und diese dann ein paar Hunderterpunkte nach unten oder nach oben verschieben, damit es nicht so auffällt…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.