Thalia nimmt "Kontrollverlust" aus dem Sortiment

Buchhändler boykottieren Spiegel-Bestseller

Das auf Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste rangierende Buch „Kontrollverlust: Wer uns bedroht und wie wir uns schützen“ von Thorsten Schulte ist den politischen Eliten nebst Vasallen so kurz vor der Wahl ein gehöriger Dorn im Auge. Deshalb greift man jetzt ganz tief in die Mottenkiste.

Über das neue politische Sachbuch und den Umgang des politischen Establishments und dessen willfährigen Helfern in den deutschen Leitmedien mit dem Werk hat PI-NEWS ausführlich berichtet.

Jetzt erreichen PI-NEWS Informationen von aufgebrachten Lesern, die über eine neue Eskalationsstufe berichten. So hat der deutsche Marktführer im Sortimentsbuchhandel, die Thalia Bücher GmbH, den Bestseller von Thorsten Schulte bei steigender Beliebtheit kurzerhand aus dem Sortiment genommen. In Thalia-Filialen in Bayern, Hamburg und Rheinland-Pfalz finden sich an Platz 2 der Bestsellerwand folgende Hinweisschilder vor:

Zum Vergrößern aufs Bild klicken.
Zum Vergrößern aufs Bild klicken.

Zum Vergrößern aufs Bild klicken.
Zum Vergrößern aufs Bild klicken.

Im linksgrünbunten Bremen agiert Thalia in dieser prekären Angelegenheit unterdessen etwas perfider. Wohl auch um einen Shitstorm zu umgehen:

Zum Vergrößern aufs Bild klicken.
Zum Vergrößern aufs Bild klicken.

Auch Thalia in Berlin zensiert das zweitplatzierte Buch „Kontrollverlust“ einfach weg und ersetzt es durch das Buch, das sich normalerweise auf Platz 3 befinden würde:

Auf Nachfrage von PI-Lesern wurde in einer Filiale eingeräumt, dass das Buch von der Geschäftsleitung nicht bestellt wurde. In einer weiteren Filiale wurde mitgeteilt, dass die Lieferzeit des Buches wegen Engpässen beim herausgebenden Kopp-Verlags mindestens drei Wochen beträgt. Diese Aussage ist natürlich völliger Unsinn. Beim Kopp-Verlag und bei Amazon ist das Buch vorrätig und sofort lieferbar. Auch über andere Buchhändler im Bundesgebiet wie Hugendubel erreichen uns ähnliche Hinweise. Brauchbare Lichtbildbeweise nimmt die PI-Redaktion unter info@pi-news.net gerne entgegen.

Das Internet-Versandhaus für Medien aller Art mit Sitz in Augsburg, bücher.de, hat das unliebsame Buch auf seiner Online-Seite unter der Kategorie „Spiegel-Bestseller-Sachbücher“ direkt wegzensiert und die nachfolgenden Bücher der Bestsellerliste kurzerhand um einen Platz nach oben befördert:

Zum Vergrößern aufs Bild klicken.
Zum Vergrößern aufs Bild klicken.

Als letztes Mittel vor der Bundestagswahl jetzt also infame Lügen, Zensur und Boykott. Eine öffentliche Bücherverbrennung wäre zumindest ehrlicher!

Kontakt:

» Thalia Kundenservice
Tel.: 0251 / 5 30 93 30
E-Mail:info@thalia.de

» Bücher.de: service@buecher.de

Bestellinformation:

» Thorsten Schulte: Kontrollverlust. Wer uns bedroht und wie wir uns schützen, Rottenburg 2017. 288 Seiten, 19,95 Euro!