Von PI-PFORZHEIM | Freunde der rotgrünen Multikulti-Ideologie in Deutschland hängen immer noch an ihrer Illusion von einer schönen, bunten und friedlichen Welt, wo sich alle die Hände halten und ganz lieb zueinander sind. Abgehoben in ihrer bunten Traumblase meinen diese rotgrünen Dumpfbacken, dass nur die bösen Rechtspopulisten das letzte Hindernis zu ihrer Traumwelt seien. Würde man diese böse rechte „Nazis“ mundtot machen oder alle ins Gefängnis sperren, dann wäre der Weg offen für eine bunte, weltoffene, vielfältige schöne, neue und lebenswertere Welt, so die rotgrünen Einfaltspinsel.

Nüchtern betrachtet gleicht die rotgrüne Multikulti-Ideologie eher einem LSD-Trip. Benebelt von Marihuana-Dämpfen und gepaart mit ein paar Flaschen Rotwein mag das Wunschdenken der linken Asylflutungs-Befürworter ja ganz schön sein. So berauscht kann man ohne Probleme unter lauten Jubelschreien dutzendweise Teddybären auf die islamische Invasoren werfen. Merkel hat gerufen und gekommen sind Millionen fast ausschließlich männliche Scharia-Anhänger aus meist untersten sozialen und bildungsfernsten Schichten.

Vollversorgt gewalttätig – der alltägliche Wahnsinn

Die regierungstreuen und faktisch gleichgeschalteten Medien erklären gleichzeitig immer noch, es kämen Ärzte und Ingenieure ins Land. Längst herbeigesehnte Fachkräfte, die mal unsere Rente bezahlen und unsere Wirtschaft retten würden. In Wahrheit kamen jede Menge  Asoziale und Analphabeten. Aber das schlimmste an der „Massenflutung“ durch Merkels Asylwahnsinn ist, dass die „Goldstücke“ extrem gewaltbereite und intolerante Schariagläubige sind, die sich im Land von „Mama Merkel“ von der deutsche Bevölkerung lebenslänglich „all inklusive“ vollversorgen lassen wollen. Diese arabischen und/oder afrikanischen „Neubürger“ führen, indoktriniert durch den Islam, mehrheitlich „nichts gutes im Schilde“! Den Beweis dafür treten sie selber an, in unseren Straßen.

Damit sind nun aber gar nicht nur die schon täglichen Vergewaltigungen, Messerstechereien, Raubüberfälle oder gar Morde, über die unsere Qualitätsmedien nur mit angezogener Handbremse oder gar nicht berichten gemeint. Nein, auch das ganz „normale“ alltägliche Verhalten in der Öffentlichkeit.

In einer von Moslems dominierten Straße im Zentrum einer süddeutschen Stadt hat es die AfD gewagt zum Wahlkampf zwei blaue Wahlkampf-Poster mit der Aufschrift „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ und „Unser Land unsere Regeln“ an einem Laternenmast anzubringen. Die Szenen, die sich seit Tagen dort abspielen haben einen hohen Erkenntniswert. Fast täglich werden die zwei blauen Schilder von Moslems mit heruntergerissen und meist sofort oder noch mal selben Tag durch die AfD wieder erneuert.

„The point of no return“

Erst vor ein paar Tagen hatte der Autor dort vor Ort ein extrem bereicherndes Erlebnis, denn dort haben Mohammeds Anhänger zwischenzeitlich selbst tagsüber jegliche Hemmungen vor dem deutschen Staat verloren. Ich konnte beobachten, wie um das besagte Wahlkampf-Plakat ca. acht Goldstücke standen, die fast schon tierähnliche Laute von sich gaben. Einige fotografierten das Plakat mit dem Handy und ließen sich den Text mit einer App ins Arabische übersetzen.

Dann ging’s zur Sache. Unter lauten „Allahu-Akbar“-Schreien der Menge versuchte einer der arabischen Fachkräfte das Plakat mit den Händen herunterzureißen. Ich erschrak über das Gotteskrieger-Geschrei, bekam eine Gänsehaut und dachte nur, dass die durchgeknallte Merkel jetzt den Islamischen Staat direkt in diese Straße importiert hätte. Der Asylant, der das Plakat für Allah entfernen wollte, hatte sich aber überschätzt. Die AfD-Schilder sind nicht aus Pappe, sondern aus reißfestem Kunststoff und mit Kabelbindern befestigt. Der Ingenieur aus dem Morgenland holte sich also erstmal blutige Hände. Nun wurde die Horde noch aggressiver und ein anderer zückte einen Gegenstand (Messer oder Metallkamm?) und stach auf das Plakat ein, riss es in zwei Teile, die dann mit den Händen heruntergerissen wurden. Die Meute grölte dazu.

Aus sicherer Entfernung rief ich dem islamischen Mob zu: „Was soll das?“ Ein kleines Mädchen antwortete mir: „Scheiß Deutschland“ und das ganze Rudel fing an echote hinterher: „Scheiß Deutschland“. Leider hatte ich kein Handy dabei um dieses Schauspiel aufzuzeichnen oder die Polizei anzurufen. So blieb ich auf sicheren Abstand. Auf keinen Fall wollte ich riskieren wegen eines Wahlplakats vielleicht zu sterben. Die Horde verteilte sich aber dann rasch in alle Richtungen. Auf eine Anzeige habe ich bewusst verzichtet, da es für Bio-Deutsche, bzw. „schon länger hier Lebende“ nur unglaublichen Ärger bringt gegen diese Fachkräfte Widerstand zu leisten.

„The point of no return“ ist in unseren Städten zum Teil schon längst überschritten. In ein paar wenigen Jahren haben diese extrem gewaltbereiten und islamischen Intelligenzbestien dank Zuwanderung ohne Obergrenzen, massenhafter Vermehrung, gesponsert durch deutsches Kindergeld und mit Unterstützung der rotgrünen Kartellparteien um Mama Merkel, hier in Deutschland das Sagen. Und dann Gnade uns Gott.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

125 KOMMENTARE

  1. Neue AfD-Wähler gewinnen? Ganz einfach: Fragen stellen!

    Kopiert die zwei folgenden Exel-Tabellen mit den Fragen und legt sie Euren Mitmenschen vor.

    Ich garantiere zwischen 60% und 92%(!) Zustimmung, im Durchschnitt 77% zu allen Fragen:

    http://afd-mtk.de/2017/09/15/wie-hoch-ist-ihre-uebereinstimmung-mit-den-positionen-der-afd-testen-sie-es

    Es funktioniert wirklich!
    Ihr könnt ja sagen, Ihr hättet die „Wahl-O-Hilfe“ zufällig gesehen und wolltet mal sehen, was raus kommt…

  2. Hier mal ein sehr anschauliches Beispiel, wie sich die deutsche Lückenpresse innerhalb von wenigen Tagen (mal wieder) selbst blamiert.

    13.09.17.
    „Effekthascherei? AfD lässt sich von der Polizei begleiten.“
    http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Rostock/Politik/Effekthascherei-AfD-laesst-sich-von-der-Polizei-begleiten

    16.09.17
    „Vermummte greifen Wahl-Plakatierer der AfD mit Steinen an.“
    http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Rostock/Vermummte-greifen-Wahl-Plakatierer-der-AfD-mit-Steinen-an

    In genau dem Rostocker (Linken-)Viertel, in dem unter Polizeischutz die Plakate der AfD angebracht worden sind, kam es nur 3 Tage später zum Übergriff auf eben jene Personen. Klassisches Eigentor der Ostsee-Zeitung (dunkelrote Madack Gruppe), mit schmerzhaften Folgen für die AfD Wahlkämpfer. Aber Deutschland hat ja ein Problem mit Rechtsextremismus, gelle Fräulein Landesvater Manuela Schwesig?!

  3. Ganz dumm sind sie nicht: Sie wissen woher der Wind weht und d´Bartl de Moscht holt!

    Das gilt vor allem für die Altpateien. Aber – viel Feind, viel Ehr!

  4. Bald wird man uns die nächste Fuhre sogar per Flugzeug bringen. Dringend benötigte Fachkräfte für
    alles Mögliche. Natürlich mal wieder nur durch Eigenaussage bestätigt. Wie beim Bamf oder der Arbeitsagentur üblich. Bin mal gespannt wie man uns die mithilfe der Presse schmackhaft machen will. Dazu noch 300.000 Fachkräfte aus Italien, weil der Winter ist ja kalt und Deutschland hat Migrantenaufnahmekapazitäten.

    Wenn die uns die 40.000 dann aus Libyen rüberschicken und keiner in der EU reiss sich drum. Wetten wir nehmen wieder alle?

    Kann die Seite nur empfehlen:

    https://sciencefiles.org/2017/09/16/lugen-sind-im-zdf-wie-weit-verbreitet-zdf-politbarometer-schade-um-die-forschungsgruppe-wahlen/

    Damit man mitkriegt wie sehr wir manipuliert werden

  5. Bunte Bananenrepublik Deutschland, die Hälfte der AfD Plakate fehlt hier, in meinen beschaulichen Städchen.
    Über Nacht verschwunden.
    Aber wer hat nachts Zeit, diese zu entfernen?
    Ich glaube, keiner, der tagsüber steuerpflichtige Arbeit macht!

  6. Wie wärs mit Metallplakaten. Geht nicht, zu teuer, ich weiss. Aber der Spass wäre grandios wenn die Goldstücke sich daran selber kastrieren 🙂

  7. Ist es nicht endlich mal Zeit, daß man sich darüber austauscht, was zu tun ist. Und daß man sich Verbündete sucht. Die gibt es in Deutschland.

  8. Sollten SPD/GRÜNE/DIE LINKE zusammen genug Stimmen bekommen droht Deutschland ein totaler Linksstaat

    Dann werden diese Deutschlandabschaffer zusammen mit der pädophilen-Partei (GRÜNE), die Saat nutzen, die Angela Merkel gelegt hat, um Deutschland komplett zu vernichten.

    Merkel wird sich dann als Oppositionelle darstellen, die sagen wird, ich hätte ja die meisten wieder abschieben lassen.

    Nur die AfD kann uns vor diesen verlogenen Altparteien schützen und verhindern, dass die Deutschlandabschaffer ihr schmutziges Treiben weiter fortsetzen.

  9. Der feine Unterschied zwischen Ost- und West-Europa: Im Westen solidarisierten die 68er sich multi-kulturalistisch mit Dekolonialisierungsbewegungen als Büße für die mutmasslichen Untaten der Ahnen. Im Osten enttarnte man den Sowjetimperialismus und die kommunistische Weltrevolution. Dieser Kontrast zwischen Fata Morgana beziehungsweise ernüchternder Realität: im dünkeldeutschen Westen Merkels Neger-und-Muslim Cruising, im dunkeldeutschen Osten Widerstand gegen eben diese offenkundige Veräppelung.

    http://taz.de/Politologe-ueber-Europas-Osten-und-Westen/!5445105/

  10. Man muss einfach zur Kenntnis nehmen, daß gewisse Städte und Teile Deutschlands bereits verloren sind. Falls diese Entwicklungen weiterhin derart an Fahrt aufnehmen, werden wir dies bereits in einigen Jahren sehen. Und in 2-3 Jahrzehnten wird es auch in deutschen Großstädten muslimische Bürgermeister geben. Wer das mag, kann ja hier bleiben.

  11. Die Stadt Pforzheim und der dazugehörige Enzkreis sind seit Jahrzehnten ein Sorgenkind für sich: Hoffnungslos überschuldet, heruntergewirtschaftet und von allen richtig guten Fachkräften verlassen, kippt man hier zahllose Ausländermengen nach und nach, wie ein kranker Alkoholiker im Endstadium, der sich schon längst zu Tode gesoffen hat!

    Und selbst das, was an Goldstücken und Fachkräften nach Pforzheim nachrückt, scheint immer mehr zu der Sorte an Klientel zu gehören, die selbst in anderen Städten und Gemeinden keinen Platz mehr findet! Wohin ich als Flüchtlinge wöllte, ich nach Deutschland könnte? Ins malerische Heidelberg vielleicht oder in die grüne Hölle des beschaulichen Freiburgs i.B. bzw. dorthin, wo wengistens noch einigermaßen der Bär steppt (München, Berlin, Hamburg, Köln etc. – wenn man im Deutschland des Jahres 2017 überhaupt noch davon sprechen kann..!)

    Aber doch sicher nicht in eine unrettbar verschuldete Pleitekommune mit einem völlig desolatem Stadtbild, einem exorbitant hohen Anteil an Berufsarbeitslosen und sozialen Härtefälle, die allenfalls noch als Brutstätte für islamistisch-linksgrüne Auswüchse aller Art herhalten darf! Dementsprechend ist auch die „Qualität“ von Pforzheims „Bereicherungen“, die irgendwo zwischen „völlig untauglich, „Islam-faschistoid“ und „psychotisch“ anzusiedeln sind! Pforzheim hat den besagten Point of no Return längst überschritten, der Schritt zur Verslummung und Verghettoisierung ist längst vollzogen und man darf gespannt, wann der endgültige, offizielle Kollaps für diese Stadt eintritt..!

  12. In München und Fürstenfeldbruck ist die Zerstörung der AfD-Plakate bei gefühlten 90 %.
    Wenigstens entferne ich immer fleißig die FCK-AFD und sonstige Antifa- Aufkleber, die auch überall (illegal) kleben

  13. Metall geht schon. Nachdem einige Chaoten die AfD-Plakate bei uns im Dorf am hellichten Tag mitsamt Ständern und aus 4 m Höhe vom Laternenmast geklaut hatten, haben wir sie mit Gartenzaundraht auf
    35 kg schwere Zaungitterelemente gebunden. Seitdem (nun schon 2 Wochen) ist Ruhe!

  14. CDU-Mitglieder morden mit!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

  15. Eine gute Freundin ist Ärztin in einer Uni-Klinik: Die Tuberkulose ist zurück, meinte sie. Wissen wir schon, aber es ist wirklich hochdramatisch. Auch junge Deutsche,die NICHT im Ausland waren, sind jetzt infiziert.
    Alles „Gastgeschenke“.
    Was Bomben, Macheten, LKW nicht schaffen, werden die Krankheiten vollenden.

  16. Sollen sie die AfD Plakate zerstören. Das würde ich auch gerne mit den Plakaten der Etablierten machen, aber habe noch Anstand.

  17. MULTI-KULTI IN DER NL-PRAXIS

    Vor der jährlichen Parlamentseröffnung am „Prinsjesdag“ macht seine Majestät König Willem-Alexander, Jonkheer von Amsberg usw. ,huldvoll eine Fahrt mit der Goldenen Kutsche durch seine Residenzstadt ´s-Gravenhage. Diese Goldene Kutsche verherrlicht auf einem Tafelbild die schändliche Sklaverei Vergangenheit des verblichenen NL-Imperiums. Zur Zeit wird die Kutsche restauriert. Anstatt zu dieser Gelegenheit den Schandfleck zu entfernen wird – mit der fadenscheinigen Begründung die Abbildung der Negersklaven sei lediglich ein fahrendes Museumsobjekt – die unterjochte NL-Negerminderheit weiter provoziert. UND DAS IST GUT SO. Diese krakeelende Minderheit sollte sich endlich mit Leuten wie Tippu Tip, der Neger Grossist in schwarzen Sklaven zu Sansibar, auseinander setzten anstatt Niederländer deren Ahnen – und sie selber schon – gar nichts mit Sklavenhandel zu tun hatten ständig ein Schuldkomplex aufschwätzen zu wollen. Oder mit den Errungenschaften des Right Honourable Robert Gabriel Mugabe und weiland Malcolm Little X.
    https://www.ad.nl/binnenland/gouden-koets-blijft-slavenkoets~acbbb6a9/

  18. Kabel eins Text Ted Frage vom 9. Juli 2017 Welcher Politiker ist am gefährlichste für die Welt
    Trump, Erdogan, Kim jong un, oder Merkel … … Antwort hier Klick !

    NTV Umfrage, Hat Angenital Merkel deutsche Grundwerte verraten , … Antwort … … hier klick !

  19. Selbst wenn die AfD bei den nächsten Wahlen die absolute Mehrheit holen würden: Es würde nichts wesentliches mehr an der düsteren Zukunft Deutschlands ändern. Der Geist ist längst aus der Flasche, der Senf aus der Tube, der „Point of no Return“ erreicht. Die Weichen wurden im Grunde schon in den 1960er Jahren mit den sog. Gastarbeitern unwiderruflich falsch gestellt, die sich als integrationsresistente Dauergäste entpuppten und deren Kinder und Enkel in der dritten Generation weniger gut integriert sind als die erste. Und Schuld daran sind nicht die Deutschen, wir es uns immer wieder eingetrichtert wird.

    Wie wird also Deutschland in 20 – 30 Jahren aussehen? In den größeren Städten werden sich die Bevölkerungsanteile gewaltig verschieben. Ich schätze mal auf 70 – 80 % Multi-Kulti, in manchen Städten oder Stadtteilen, was dazu führen wird, dass es die verbliebenen Deutschen nicht mehr aushalten und aufs Land flüchten werden. Somit wird der Anteil von Nicht-Biodeutschen in den Großstädten gegen Null gehen.

    Und dann haben die Grünen und Linken ihren Traum von Multi-Kulti verwirklicht. Nur dumm, dass dann die deutsche Kultur (die es ja laut SPD-Integrationsministerin Özoguz sowieso nicht gibt) nicht mehr Teil von dieser Segnung sein wird.

    Aber vielleicht ist es ja genau so gewollt: Multi-Kulti heißt, alle möglichen Kulturen leben in Deutschland, aber nur die ursprüngliche der Ureinwohner nicht mehr. Ein paar wenige werden dann – ähnlich den Indianerreservaten in den USA und Kanada – in abgelegenen Dörfern in den Alpen, im Bayerischen Wald und im Schwarzwald leben.

  20. Allein, dass jedes Stadtteilfest mit Koran-Klötzen gesichert werden muss, zeigt, dass das buntlinke Wolkenkuckucksheim für den Ar*** ist.

  21. Die vom Autor zutreffend beschriebene, bösartige Realität, die sich längst überall in Deutschland beobachten läßt, und auch längst zu einer realen und furchterregenden (BE-)DROHUNGSKULISSE für alle Schon-länger-hier-Lebenden geworden ist, kann unmöglich einem auch nur halbwegs Vernunftbegabtem Bürger dieses Landes verborgen geblieben sein.

    Wer also – in Kenntnis dieser Umstände und Verhältnisse – am 24.09.17 das Altparteien-Umvolkungs-Kartell – trotzdem – „wählt“, sollte sich ernsthaft auf seinen Geisteszustand hin untersuchen lassen (MÜSSEN).

    Haben Verrückte nach deutschem Wahlgesetz eigentlich ein Wahl-„Recht“? Gibt es einen Wahlbefähigungsnachweis, bzw. eine entsprechende – vorgängige – Untersuchung diesbezüglich, wie man das bspw. beim Führerschein kennt, und auch praktiziert (Idioten dürfen demzufolge bekanntlich auch NICHT fahren) ?

    Falls nicht, welche Folgen hat die WAHL-Ausübung von Wahl-UNmündigen auf das Wahlergebnis bzw. die Rechtswirksamkeit der Wahl? Haben Sie, Herr Voßkuhle, als – amtierender – Präsident des – sogenannten – BVerfG darüber schon nachgedacht?…….

  22. bentrup 16. September 2017 at 16:33

    Aber das ist doch nur ein Klacks gegen die E-Mail von Frau Weigel. Wäre es wirklich so schlimm, dann hätte es doch in allen Zeitungen gestanden, oder?

  23. Kern 16. September 2017 at 16:13
    “ Und in 2-3 Jahrzehnten wird es auch in deutschen Großstädten muslimische Bürgermeister geben. Wer das mag, kann ja hier bleiben.“
    Sie sind wohl sehr optimistisch. In NL sind Städte wie Rotterdam und Arnheim schon längst fest in marokkanischer Hand. Die VorsitzerIn der Zweiten Kammer des Parlaments ist eine Marokkanerin, die sehr kompetent die Bildung einer weissen Mehrheitsregierung hinauszögert. Das weisse Staatsoberhaupt Seine Majestät König Willem Alexander hat bei der Bildung seines Kabinetts nichts mehr zu melden. Wäre auch Rassismus. Da sieht auch die Bundeskanzlerin für ihre Untertanen Nachholbedarf. Daher werden in 2-3 Jahrzehnten Teile NRWs und Berlins autonome Mohammedanische Staaten unter Schutz und Trutz von Friedenstruppen der Vereinigten Völker zu New York sein, wenn Sie bei der BTW wieder untertänigst Dr. Angela Merkel wählen.

  24. Der ganz normale Mehrkill-Wahnsinn in Deutschland geht weiter:

    sueddeutsche.de: Zwei Männer vergewaltigen 16-Jährige

    tz.de: Afghanen vergewaltigen 16-Jährige in Höhenkirchen-Siegertsbrunn

    Über Facebook haben uns Bürger aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn kontaktiert, weil sie wissen wollten, was sich am Freitagabend in ihrer Gemeinde zugetragen hat. Ein Gerücht kursierte bereits: Es soll eine Vergewaltigung gegeben haben – die Details waren aber zunächst unklar.
    Die Münchner Polizei bestätigte auf Anfrage unserer Onlineredaktion am Samstag zunächst, dass die Beamten gegen 20.15 Uhr vor Ort im Einsatz waren. Und dass drei Männer eine Jugendliche in Höhenkirchen-Siegertsbrunn vergewaltigt haben sollen. Außerhalb ihres Zuhauses, mehr Details werden noch nicht bekanntgegeben. Ebenso wenig die Identität der Täter. Die drei Männer sitzen aber laut eines Polizeisprechers bereits in Haft.

    Inzwischen weiß man: die Täter waren Asylbewerber aus Afghanistan
    Es wird immer nur das unvermeidbar Notwendige und auch dann nur scheibchenweise die Wahrheit gesagt.

    Weiterverbreiten und so direkt Wählerstimmen für die AfD generieren ist jetzt Pflicht für jeden PI-Leser.

  25. Wer sich in Gefahr begibt kommt darin um
    Drei Männer vergewaltigen Jugendliche. Auf offener Straße ist im oberbayerischen Höhenkirchen-Siegertsbrunn (Landkreis München) eine 16-Jährige Opfer einer Vergewaltigung durch drei Männer geworden. Wie die Münchner Polizei am Samstag mitteilte, hatte sich die junge Frau am Vorabend zunächst mit einer größeren Gruppe vor einer Flüchtlingsunterkunft aufgehalten.
    http://www.focus.de/regional/muenchen/gewalttat-in-hoehenkirchen-siegertsbrunn-drei-maenner-vergewaltigen-jugendliche_id_7600339.html

  26. Die Deutschen werden irgendwann aus Deutschland vertrieben.

    Zitat: „Dann ging’s zur Sache. Unter lauten „Allahu-Akbar“-Schreien der Menge versuchte einer der arabischen Fachkräfte das Plakat mit den Händen herunterzureißen.
    .. … …
    Aus sicherer Entfernung rief ich dem islamischen Mob zu: „Was soll das?“ Ein kleines Mädchen antwortete mir: „Scheiß Deutschland“ und das ganze Rudel fing an echote hinterher: „Scheiß Deutschland“. “

    Ja, dieser Deutschland und die Deutschen hassende Mob wird die Deutschen irgendwann aus Deutschland vertreiben, es ist nur eine Frage des ethnischen Mehrheitsverhältnisses. Beispiele dafür gibt es in der Geschichte genug, siehe z.B. die Vertreibung der Serben aus dem ehemals serbischen Kosovo, heute ist es zu über 95% albanisch bevölkert. Bei dem Tempo der Merkel-Umvolkung wird das noch fast jeder Deutsche unter ca. 50 erleben. Wer es noch nicht gemerkt hat, ab den 90er Jahren steigt der Hass auf uns Deutsche mit jedem Jahr stärker an, und dies, obwohl bestimmte Migrantengruppen immer mehr Rechte erhalten und Deutsche zunehmend sogar gezwungen werden sich den Migranten anzupassen (wer sich wehrt wird vom linken Regime gesellschaftlich vernichtet). Mittlerweile dürfen alle Ausländer sogar illegal einreisen und erhalten trotzdem lebenslanges Bleiberecht und eine Menge Sozialkohle mit der man gut und gerne in der Merkel-BRD lebt. Dank erhalten wir dafür nicht, im Gegenteil, der Hass auf uns Deutsche wird immer größer.

    Wehe uns Deutschen wenn die Sozialsysteme zusammenbrechen, dann geht es hier zur Sache. 50-55 Milliarden kostet allen Merkels illegaler Einwanderungstsunami ab 2014, und ab 2018 kommen weitere 2-4 Millionen Moslems und Afrikaner hinzu, d.h. dann, es müssen weitere 100+X Milliarden Euro deutscher Steuerkohle aufgebracht t werden um den Merkel-Asylwahnsinn zu finanzieren

    Gigantische „Flüchtlings“kosten:

    2017 waren es 50-55 Milliarden Euro

    Wenn ab 2018 weitere 2-4 Millionen dazukommen, kommen weitere Kosten von 100+x Milliarden hinzu.
    https://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-fluechtlingskosten-sind-ein-deutsches-tabuthema-ld.1316333

  27. Das Land ist leider immer noch,kollektiv, mehrheitlich, der Propaganda, und somit, dem Schwachsinn verfallen..

    Finis Germania

  28. Es ist ja schön eine reiche Auswahl an Restaurants zu haben. Immer nur deutsches Essen wäre ja auch langweilig. Leider verwechseln die rot/grünen Irren unser Land mit einem Restaurantführer. Es geht schließlich nicht darum eine Vielfalt beim Essen zu haben. Es gibt keinen Grund dafür das asozialste Lumpenpack der 3.Welt bei uns aufzunehmen. Egal ob man links oder rechts eingestellt ist. Selbst wenn die Linken gern ihren romantischen Vorstellungen nachhängen, es gibt keinen Grund dafür. Es sei denn man will ein Land wie Deutschland bewusst und dauerhaft schaden. Mit Menschen die so etwas wollen ,braucht man sich aber auch nicht politisch auseinander zu setzen. Das ist keine Politik, das ist schlichtweg geisteskrank. So denken entweder Leute die Deutschland grundsätzlich hassen ,egal warum. Oder junge Marxisten oder Kommunisten die sich um die Umsetzbarkeit ihrer Theorien noch nie wirklich Gedanken gemacht haben. Ach ja, Kinder haben solche Leute natürlich auch nicht. Moslems bzw. deren Koran haben auch wirklich nicht viel mit Vielfalt oder buntem Zusammenleben zu tun. Vielleicht sollten sich die Linken mal mit der tatsächlichen Machbarkeit ihrer multikulturellen Ideen auseinander setzen. Zumindest mit den Moslems wird das niemals klappen. Nie!

  29. alexandros 16. September 2017 at 16:49

    Das ist die Schuld der Eltern!!!

    Die Eltern hätten das Mädchen aufklären müssen, diese Männer absolut zu meiden, weil von denen eine potentielle Gefahr ausgeht.

  30. Soeben unterhielt ich mich mit meinem Sohn über die bevorstehende Wahl und er berichtete, dass einer seiner Freunde nun auch die AfD wählen wird. Das freut mich ganz besonders, nachdem ich mit dem jungen Mann erst vor einem Monat ein Gespräch über unsere Parteien führte und er sich seinerzeit negativ über die AfD äußerte. Nachdem ich ihm einige „Erlenisse“ aus meiner Auslandszeit im arabischen Raum mitteilte und auf die dortige „Kultur“ hinwies, sah er mich völlig entgeistert an. „Informiere Dich im Net über den Islam“ und dann Urteile selbst. So, er wählt jedenfalls in 8 Tagen AfD – super!

  31. Was hat sich vor einem Jahr die Lügenpresse überschlagen mit der Geschichte von dem verstaubten und blutüberströmten syrischen Jungen auf einem orangen Krankenwagesitz. Oppositionelle „Rebellen“ haben ihn fotografiert, bei einem Raketenangriff der syrischen Armee von Assad soll er schwer verletzt worden sein.

    Schon damals hat PI diese erstunkene und erlogene Propaganda gewittert und vermutete, dass er von den „Rebellen“ selbst so zugerichtet wurde. Und nun kommt diese unbequeme Wahrheit auch offiziell ans Licht:

    Schicksal des syrischen Jungen bewegte die Welt – jetzt klingt seine Geschichte anders

    „Ich hörte kein Flugzeug, es war aber ein Geschoss, das in das Haus einschlug, in dem wir lebten“, meint [Vater] Daknisch. Er suggeriert damit, dass sein Zuhause im Osten Aleppos damals von der Seite der Rebellen angegriffen wurde.

    Vater erhebt Vorwürfe gegen Helfer

    „Das einzige, was mich interessierte, war, meine Kinder in das Krankenhaus zu bringen.“ Die Helfer [von den oppositionellen „Rebellen“] beschuldigt er, gestellte Aufnahmen von Omran gemacht zu haben.

    http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/syrien/syrien-omrans-schicksal-bewegte-die-welt-jetzt-laesst-ihn-das-regime-eine-andere-geschichte-erzaehlen_id_7599829.html

  32. „Es ist der „schwulste Sonntag des Jahres“ oder auch „Gay Sunday“: So nennt das LGTBQ-Onlineportal Rosa Wiesn den traditionellen ersten Sonntag des Oktoberfestes.“

    Da brat mir doch einer ’n Storch!

  33. Ich weiß von einer Schule mit Internat, dort lässt man nur noch die Sektkorken knallen und kommt aus der Jubeltrunkenheit und Freude über die Illegalen-Invasion gar nicht mehr raus.
    Sichert doch die Schleusung der Illegalen die Arbeitsplätze.
    Noch vor nicht allzu langer Zeit war diese Einrichtung sogar von Schließung betroffen, das ist nun Vergangenheit.

  34. @Al Bundy :

    war doch klar!
    Auch das Bild mit dem „ertrunkenen Buben“ am Strand ist 100%ig eine Fälschung.

  35. @ alexandros

    Ich wollte es gerade posten.

    Wer sich mit Hunden schlafen legt, wacht mit Flöhen auf.

    Obwohl so ein gepflegter Durchschnittshund eher seltener Flöhe und sonstige Parasiten haben dürfte wie „unsere Flüchtlinge“.

  36. Das war so zu erwarten. Es ist naiv ohne Handy auf die Straße zu gehen. Polizei rufen und Anzeige erstellen, nur so geht`s !

  37. Flüchtlingskosten:
    „So kostet jeder Schutzsuchende in Deutschland 2500 Euro pro Monat. Das entspricht der Steuerlast von zwölf Durchschnittsverdienern (3000 Euro pro Monat, Steuerklasse III); oder der von fünf Singles (Steuerklasse I) in dieser mittleren Einkommensklasse.“
    Bei angeblich Minderjährigen mit 5000 Euro pro Monat, also die Steuerlast von 24 Durchschnittsverdienern!
    Eurozeichen in den Augen der Kirchen und AWOs mit ihren Lobby-Politikern in den Parlamenten.
    https://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-fluechtlingskosten-sind-ein-deutsches-tabuthema-ld.1316333

  38. Al Bundy 16. September 2017 at 16:33

    Selbst wenn die AfD bei den nächsten Wahlen die absolute Mehrheit holen würden: Es würde nichts wesentliches mehr an der düsteren Zukunft Deutschlands ändern. Der Geist ist längst aus der Flasche, der Senf aus der Tube, der „Point of no Return“ erreicht.
    ————

    Was ist der Gegenvorschlag. Sollte die afD mit den altparteien ins gleiche Horn blasen weil wir eh verloren sind. Nein. Natürlich kann man 2 Millionen nicht mehr zurück führen. Man kann aber im Rahmen des Grundgesetzes knallharte Gesetze einfordern. Kein Geld aus der Sozialkasse. Wer nicht arbeitet geht sofort nachhause. Wer die Regeln verletzt, sebst bei Diebstahl schon angefangen, muss sofort raus. Und die Grenzen müssen kontrolliert werden. Wir können zwar den Euro nicht mehr retten, da läuft die Krernschmetze aber Anarchie und totales Chaos kann noch abgewendet werden.

  39. @bentrup: richtig das Bild ist deshalb eine Fälschung weil der kleine Junge extra für das Bild dort hin gelegt wurde. Er wurde zwischen Felsen gefunden aber dort konnte man keine Bilder machen die zu Tränen rühren. Dass der Vater die gefährliche Überfahrt wegen seines Gebisses machte mit den Kindern, das er in Deutschland reparieren lassen wollte auf Kosten der deutschen Steuerzahler, vermisste man in den Lügenmedien, das hätte zu dem Bild nicht gkepasst

  40. @ Frau Holle

    Ist ein impulsiver Flyer. Die Großwetterlage an Einzelschiksalen festzumachen ist immer besser als nacke, unpersönliche Zahlen oder Fakten, seien sie auch noch so hoch.

    Doch, es wird wieder verdrängt und distanziert werden: „das trifft mich doch nicht, das sind Einzelfälle, ganz wo anders…“.

    Leider! Doch ist der Flyer sehr gut, weil er auch den Fakten entspricht. Ich habe ihn mir schon runtergeladen.

  41. Sehr gut beobachtet.
    Die unverhohlene Aggressivität, wenn nur im Ansatz so etwas wie Kritik geübt wird oder jemand gar als Gegner empfunden wird, ist nachgeradezu typisch für dieses Klientel. Hemmungen kennen sie nicht. Kann mann auch sehr gut beobachten, wenn sich dieses Klientel unter den Gegendemonstranten gegen patriotische Demos befindet.

  42. „Der Ingenieur aus dem Morgenland holte sich also erstmal blutige Hände. Nun wurde die Horde noch aggressiver und ein anderer zückte einen Gegenstand (Messer oder Metallkamm?) und stach auf das Plakat ein, riss es in zwei Teile, die dann mit den Händen heruntergerissen wurden. Die Meute grölte dazu…“
    So kennen wir sie, so lieben wir sie!!!

    Das ist ja wenigstens etwas!
    In einer Kleinstadt/Kurstadt in der Fußgängerzone, in der wir heute unterwegs waren gab es erst gar keinen „zwielichtigen“ AFD Stand. Es gab einen FDP Stand mit einem sehr geschulten Mann, der Zettel verteilte, es gab einen SPD Stand, einen CDU Stand, einen Stand der GRÜNEN. Aber AFD haben wir nirgends gesehen!

    Wir fragten uns was dort passieren würde, wenn ein AFD Stand seine Zelte dort aufstellte. Da gäbe es sicherlich Tumulte!

    Die Leute waren an keinem der Stände interessiert. Uns fiel auf, am CDU Stand war dermaßen viel „Personal“ ,gefühlte 20 Leute, Gardemädels, Berater, ein fettes Merkelplakat zusätzlich, alle und alles war zugegen. Sie haben sich sehr viel Mühe gemacht, wohl auch keine Personalkosten gescheut!

  43. alexandros 16. September 2017 at 16:49

    „Wie die Münchner Polizei am Samstag mitteilte, hatte sich die junge Frau am Vorabend zunächst mit einer größeren Gruppe vor einer Flüchtlingsunterkunft aufgehalten.
    Anschließend sei sie mit drei männlichen Personen in Richtung des örtlichen S-Bahnhofes gegangen. Auf dem Weg dorthin sei es zu der Tat gekommen.“

    Zweifelsfrei ist die Erlebende eine vorbildliche, tapfere AntirassistIN, die den kruden Hetzparolen Ewiggestriger eine klare Absage erteilt hat.
    Vorbildlich!

  44. Um mal wieder in Erinnerung zu rufen warum wir jeden Morgen in aller Herrgottsfrühe den Hintern aus dem Bett heben und den ganzen Tag schuften und immer mehr Steuern und Abgaben zahlen müssen.

    13 falsche Identitäten – Asylbetrüger zockte 85.000 Euro Sozialleistungen ab

    https://opposition24.com/identitaeten-asylbetrueger-euro-sozialleistungen/354894

    Na, wer hat nicht auch Lust für diesen Lausebengel arbeiten zu gehen?

    Wenn Ausreisepflichtige nicht ausreisen müssen, warum sollen dann Steuerpflichtige Steuern zahlen??

  45. Ich bin ja echt gespannt auf die AfD-Ergebnisse in Bayern. Bei den ganzen Vergewaltigungen muß es da doch doch kochen. Ich kann gar nicht verstehen, dass die CSU in den Umfragen der letzten Monaten immer noch bei 46 Prozent liegt.

  46. jedes zerstörte afd plakat ist grossartige werbung für die afd.

    was der bevölkerung blüht wenn der rechtsstaat versagt und sich die gewalt ungeahndet ihren weg bahnt..
    muss ihnen bewusst sein,das das erst der anfang ist.

  47. Selbstverständlich kann die AfD nicht alle Probleme dieses Landes auf einmal lösen. Jeder der aus einem Land stammt, welches historisch Konflikte mit dem Islam hatte, weiß, dass ein Multi-Kulti-Zusammenleben mit Anhängern dieser Ideologie auf Dauer nicht möglich ist. Jagt das Muselpack aus dem Land und aus Europa und es werden (nicht alle), aber viele Probleme und Schwierigkeiten gelöst sein. Im Islam gibt es keinen Frieden, keine Freiheit und auch keine Toleranz – merkt euch das! Ich wähle die AfD am meisten auch deshalb, weil ich niemals in einem islam. Kalifat, einer sozialist. oder einer faschist. Diktatur leben möchte. Niemals!!!

  48. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 16. September 2017 at 16:10

    London-Bomber kam offenbar 2015 mit Merkels „Flüchtlingen“ nach Europa!

    https://web.de/magazine/politik/terror-london/anschlag-londoner-u-bahn-polizei-verdaechtigen-fest-32532134

    MOD: Das steht da aber nicht.

    Stimmt! Theoretisch könnte es sich auch um einen Islam-Bomber handeln, der in der Londoner Parallelgesellschaft aufgewachsen ist.

    Ich habe dass absichtlich so geschrieben, weil die Lügenpresse es ja auch nicht so genau nimmt, mit der Berichterstattung über die AfD bzw. sogar die Realität gezielt verzerrt um die AfD in einem schlechten Licht da stehen zu lassen. Ich wollte deren Methoden heute mal gegen die selbst anwenden, die sollen mal spüren wie asozial ihre eigenen Methoden sind.

    Denn in dem Fall ist es schließlich auch egal ob der London Bomber tatsächlich mit dem Heer der Merkel Gäste kam (wir werden es ggf. noch erfahren), oder ob er schon in den Londoner Islamgebieten aufgewachsen ist.
    Irgendjemand hat jedenfalls dafür gesorgt, dass sich solche Leute auf europäischem Territorium entwickeln konntenund nur die AfD kämpft gegen diesen Wahnsinn an!

    Je öfter wir das hier betonen und je mehr Menschen wir darüber aufklären, um so weniger Menschen werden die Merkel-CDU wählen die es erst möglich macht, dass immer mehr islamische Gefährder in unserer Mitte wohnen und uns obendrein finanziell belasten.


    MOD: Auch wenn es HÄTTE SEIN KÖNNEN, ist das nicht in Ordnung. Unsere Leser brauchen Fakten. Bitte in Zukunft sowas nur schreiben, wenn es dazu auch eine seriöse Meldung gibt.

  49. @von Politikern gehasster Bio-Deutscher

    Schicken sie denen hunderte oder besser tausende Flüchtlinge direkt vor ihr Internat oder in ihren Wohnort. Mal schauen, wie lange sie dann noch jubeln werden.

  50. Frau Holle 16. September 2017 at 16:47

    Der ganz normale Mehrkill-Wahnsinn in Deutschland geht weiter:

    sueddeutsche.de: Zwei Männer vergewaltigen 16-Jährige

    tz.de: Afghanen vergewaltigen 16-Jährige in Höhenkirchen-Siegertsbrunn

    Über Facebook haben uns Bürger aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn kontaktiert, weil sie wissen wollten, was sich am Freitagabend in ihrer Gemeinde zugetragen hat. Ein Gerücht kursierte bereits: Es soll eine Vergewaltigung gegeben haben – die Details waren aber zunächst unklar.
    Die Münchner Polizei bestätigte auf Anfrage unserer Onlineredaktion am Samstag zunächst, dass die Beamten gegen 20.15 Uhr vor Ort im Einsatz waren. Und dass drei Männer eine Jugendliche in Höhenkirchen-Siegertsbrunn vergewaltigt haben sollen. Außerhalb ihres Zuhauses, mehr Details werden noch nicht bekanntgegeben. Ebenso wenig die Identität der Täter. Die drei Männer sitzen aber laut eines Polizeisprechers bereits in Haft.

    Seitdem die Afghanen wegen des offenbar geplanten Bombenanschlags vor der dt. Botschaft in Kabul nicht mehr abgeschoben werden, lassen die hier richtig die Sau raus!

    Mich beschleicht der Verdacht der Bombenanschlag vor der deutschen Botschaft in Kabul wurde eigens von der Asylindustrie initiiert!

  51. Polit222UN 16. September 2017 at 16:40
    >Haben Verrückte nach deutschem Wahlgesetz eigentlich ein Wahl-„Recht“?<"

    Auf Befehl der UNO wird daran gearbeitet:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article138851109/Behinderte-Menschen-sollen-Wahlrecht-erhalten.html

    Da zeigt sich, wie abschätzig "Demokraten" tatsächlich über Wahlen denken.
    Warum sollte jemand, dem etwas am Wohl des Landes gelegen ist, darauf bestehen, daß Leute, die sich nicht für wichtige politische Themen interessieren, mit ihrer völligen Ahnungslosigkeit trotzdem an Wahlen teilnehmen? Behinderte, die eine "Betreuung in allen Angelegenheiten" benötigen, sollen über das Wohl und Wehe des Staates entscheiden? Nichts scheint so unwichtig wie Wahlen.

    Und die UNO muß dringend durch eine bessere Organisation ersetzt werden.
    Sie bringt Chaos, Zerstörung und jede Menge Unsinn in die Welt.

  52. Von PI-PFORZHEIM | Freunde der rotgrünen Multikulti-Ideologie in Deutschland hängen immer noch an ihrer Illusion von einer schönen, bunten und friedlichen Welt, wo sich alle die Hände halten und ganz lieb zueinander sind. Abgehoben in ihrer bunten Traumblase meinen diese rotgrünen Dumpfbacken, dass nur die bösen Rechtspopulisten das letzte Hindernis zu ihrer Traumwelt seien.
    ———————————————————————–

    Leider ist zu beachten das dieser Wahnsinnszustand schon seit 50 Jahren in Vorbereitung besteht. 1968 fing es an. Und was seit nun zwei Generationen verankert ist, ist schwer zu entwurzeln. Für zwei Generationen von gehirngewaschenen Schulabgängern ist dieser Zustand ganz normale Realität, und wer da wie die AfD-Anhänger, nicht „spurt“, hat einen schweren Stand! Sie sind eine verfolgte, geächtete Minderheit.

  53. Eine gewisse Art von Multi-Kulti ist mit Christen, Juden, Buddhisten, Atheisten und anderen durchaus möglich. Aber mit Moslems niemals. Es gibt auch keinen moderaten oder radikalen Islam, nur den einen Islam. Sobald man das Haus verlässt, überkommt einen das blanke Grauen bzw. Kotzen – überall nur Islam. Egal ob es um Mode, Essen, Musik, Kultur oder sonst was geht. Auch die Städte bekommen immer mehr ein islam. Gesicht bzw. eine islam. Fratze. Einfach nur entsetzlich!

  54. @ DocTh 16. September 2017 at 15:48
    Nichts gegen Sie persönlich, aber Excel-Tabellen aus dem Internet runterladen und öffnen?
    Das empfehle ich wirklich niemanden. Sie sollten sie in ein anderes Format (z.B. PDF) umwandeln und dann zum Runterladen anbieten.

  55. Ich kann dem Artikelschreiber nur zu gut verstehen.
    Die wenigen AfD-Plakate wurden hier nach nicht einmal 12 Stunden am helllichten Tage abgerissen.
    (Ähnliches bei der Deutschen-Mitte)
    Und auch heute kein Afd Wahlstand…
    Der hätte wie 2013 nur mit Polizei statt finden können.

  56. DocTh 16. September 2017 at 15:48
    Neue AfD-Wähler gewinnen? Ganz einfach: Fragen stellen!

    Kopiert die zwei folgenden Exel-Tabellen mit den Fragen und legt sie Euren Mitmenschen vor.

    Ich garantiere zwischen 60% und 92%(!) Zustimmung, im Durchschnitt 77% zu allen Fragen:

    Sehr schöne Seiten.
    Denke aber das man hier Leute gewinnen kann die eh schon auf Linie sind und nur noch den letzten Schubs brauchen.
    Heute wurde an unserem Wahlkampfstand wieder 2 neue Mitglieder geworben. 2 voneinander unabhängige. In den letzten Wichen somit 8 neue. Das Interesse ist riesengroß wie auch die Ablehnung.

    Das wichtigste um für die Afd zu werben und Wähler zu gewinnen ist es aktiv zu werden.
    Aktiv zu werden, rauszugehen und Wahlkampf zu betreiben.
    Hier hapert es gewaltig. Im Netz, im Internet wie hier, Faceboock und anderen Medien ist die Afd ganz vorne dabei und hat die etablierten überholt. Im Strassenwahlkampf passiert aber noch viel zu wenig. Ebensowenig in den Parteien. Die Afd Wöhler sind hier noch viel zu lethargisch. Viel zu phlegmatisch. Haben aber auch oftmals Angst sich offen zu zeigen. Über 4 Millionen Wähler, aber nur 28.000 Mitglieder spreche eine deutliche Sprache. Selbst von den Mitgliedern trauen sich viele nicht sich offen zu zeigen. Daher ja auch die Kampagne Trau dich.
    Was glauben Sie was in der apolitischen Landschaft los wäre wenn von den 4-5 Millionen nur 100.000 Verantwortung zeigen würden und in die Partei eintreten. In die Partei eintreten bedeutet nicht einmal mitarbeiten zu müssen.
    Wenn die Afd zum Jahresende verkündet 125.000 Mitglieder zu haben. Das hätte eine unfassbare Sogwirkung.
    Aber was machen die Patrioten? Selbst diesen kleinen Schritt schaffen die nicht.
    Es würde reichen zu spenden. Was glauben Sie wieviele Leute Wach werden würden wenn die 4-5 Millionen Wähler nur 50€ im ajahr spenden würden. Bummelig 15 Cent am Tag haben die Patrioten nicht einmal übrig um das Land zu retten.
    Die Afd würde in Geld schwimmen.
    Die etablierten Parteien und Medien würden panisch werden.
    Das , besonders die 100.000 Mitglieder hätten eine extreme Sogwirkung. Das würde das Interesse alle wecken. Die Medien würden sich weniger trauen diese niederzuschreiben usw usw.
    Die Stimme der Af würde immer lauter werden.
    Solange die Patrioten in der breiten Masse nicht bereit sind aktiv zu werden oder nur 15 Cent am Tag zu spenden, solange ist Deutschland verloren
    200 Milllionwn

  57. @Martin2017 – Glückwunsch – ging mir genauso. Es war zwar langwierig, aber inzwischen konnte ich meine Familie und 2 Arbeitskolleginnen, die eher zur Stammklientel der CDU gezählt haben, überzeugen. Angefangen hat es mit dem Vortrag von Rainer Wendt (Konrad-Adenauer-Stiftung – Integration 2017 – Veranstaltung vom 11.02.2017) und mit dem Vortrag World Poverty, Immigration und Gumballs (Roy Beck – mal „Numbers USA“ googeln). Danach einfach ein paar Zahlen diskutieren (20 Mrd. EUR pro Jahr etc.). Völlig crazy werden die Leute dann, wenn ich frage, wo der Gegenwert dafür ist, dass wir in D die zweithöchsten Abgaben weltweit haben. Meist kommen sie selbst drauf, dass Milliarden für Griechenlandrettung, „Flüchtlinge“, GEZ, Pensionen etc. veruntreut werden.

  58. Multikulti bedeutet eigentlich Islam und andere bestialische „Kulturen“. Und das ist Scheixxe für zivilisierte Menschen, die Chancengleichheit, Recht, Fortschritt und Feiheit hoch werten.

    Multikulti ist das Letzte, Primitiveste und Ekligste was man etablieren kann. Eine Schande für die Menschheit.

  59. johann 16. September 2017 at 17:27

    Ich bin ja echt gespannt auf die AfD-Ergebnisse in Bayern. Bei den ganzen Vergewaltigungen muß es da doch doch kochen. Ich kann gar nicht verstehen, dass die CSU in den Umfragen der letzten Monaten immer noch bei 46 Prozent liegt.

    Wahrscheinlich hat das Umfrageinstitut den Bindestrich zwischen der vier und der sechs einfach vergessen. 😀

  60. Es sind wohl eher 40 Mrd EUR pro Jahr. Die 20 Mrd waren die erste Zahl die sie rausgehauen haben die dann landläufig geworden ist.

  61. OT:
    Als langjähriger Teilnehmer bei der PEGIDA-Duisburg wollte ich mit deren Facebook-Seite Kontakt aufnehmen. GESPERRT. Vielleicht liest jemand hier mit:
    Begrüßung A.Merkel
    Swissotel in Neuss
    Donnerstag, 21.9.2017
    19.15-20.15 Uhr
    Ich hoffe es bleibt dabei!

  62. München – Schlimmes Verbrechen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn!

    Eine Mu?nchnerin (16) hielt sich am Freitag (15. September) mit mit mehreren Menschen vor einer Flu?chtlingsunterkunft in Höhenkirchen-Siegertsbrunn auf. Anschließend ging sie mit drei Männern Richtung S-Bahnhofes.

    Dabei kam es in der Haringstraße zu einem sexuellen Übergriff. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei vergewaltigten zwei Männer den Teenie.

    Bei den beiden Männern handelt es sich um zwei Afghanen (27, 17). Bevor der dritte Afghane (18) die junge Frau vergewaltigen konnte, kam zum Glück ein Augenzeuge vorbei – das Trio flüchtete.?

  63. Heute später Vormittag auf dem Rathausvorplatz in Berlin Zehlendorf – eine große SPD Wahlparty.
    Eine Band bereitet sich darauf vor, den senilen und debilen SPD-Wählern und -Sympathisanten den Marsch zu blasen, als ein dynamischer, unscheinbar wirkender Mann um die 50 die Bühne betritt, das Mikrophon in die Hand nimmt und den Zuschauern zuruft:
    „SPD – ARBEITERVERRÄTERPARTEI!“ – und dies drei mal … ohne Druck ging er dann von der Bühne, ihm rannten noch ein paar halbstarke Endvierziger hinterher und drohten ihm Prügel an – er aber lachte laut – einen deutschen Offizier a.D. sollte doch so was nicht erschrecken 😉
    Leider musste er weiter zu einem Termin und als er am Nachmittag nochmals vorbei kam, war der rote Zauber schon wieder vorbei
    So kann Mann mit kleinen Dingen, andern große Freude bringen 😀

    p.s. die von ihm angebotene Selbstverteidigungseinweisung gratis für patriotische Frauen in B-Zehlendorf-Steglitz läuft sehr erfolgreich an

  64. Unter lauten „Allahu-Akbar“-Schreien der Menge versuchte einer der arabischen Fachkräfte das Plakat mit den Händen herunterzureißen. (…) Der Asylant, der das Plakat für Allah entfernen wollte, hatte sich aber überschätzt. Die AfD-Schilder sind nicht aus Pappe, sondern aus reißfestem Kunststoff und mit Kabelbindern befestigt. Der Ingenieur aus dem Morgenland holte sich also erstmal blutige Hände. Nun wurde die Horde noch aggressiver und ein anderer zückte einen Gegenstand (Messer oder Metallkamm?) und stach auf das Plakat ein, riss es in zwei Teile, die dann mit den Händen heruntergerissen wurden. Die Meute grölte dazu. Aus sicherer Entfernung rief ich dem islamischen Mob zu: „Was soll das?“ Ein kleines Mädchen antwortete mir: „Scheiß Deutschland“ und das ganze Rudel fing an echote hinterher: „Scheiß Deutschland“.

    Wer die jederzeit in Islamien lostobenden islamischen Lynchmobs kennt – von Gaza bis Ramallah, von Libyen bis Pakistan, vom Irak bis nach Afghanistan, von Somalia bis Nigeria, der weiß, daß diese Ghule ohne weiteres in der Lage sind – und das auch lustvoll wollen! – einen lebendig in Stücke zu reißen. Das ist die reine Mordlust. Und die kritische Masse ist in Deutschland schon lange erreicht.

    Nur ein Beispiel aus Tausenden: Der Lnychmord von Ramallah aus dem Jahr 2000, wo Moslems zwei israelische Reservisten, Vadim Nurzhitz und Yossi Avrahami, lebend in Stücke rissen, ihre Hände in ihr Blut tauchten und sie anschließend ausweideten, um mit den Innereien zu paradieren.

    Die Hände:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/b/b8/Ramallah-lynch01.jpg

    Die Eingeweide:
    https://i2.wp.com/www.amnation.com/vfr/Arabs%20waving%20entrails%20of%20butchered%20Israelis%20in%20Ramallah.jpg

    Gegen die islamische Tollwut gibt es ein paar sehr effiziente Heilmittel. Die fallen aber alle unter das Kriegswaffenkontrollgesetz.

  65. guus fraba 16. September 2017 at 16:52

    Es ist ja schön eine reiche Auswahl an Restaurants zu haben. Immer nur deutsches Essen wäre ja auch langweilig.
    ——————————————-

    Unsere Ahnen drehen sich gerade im Grabe um. Wir verscherbeln Deutschland und das deutsche Volk wegen ESSEN!!! Mal abgesehen von diesem Wahnsinn ist es heutzutage auch möglich als Deutscher sich der ausländischen Küche zu bedienen. Die Rezepte sind bekannt. Wir könnten auch als Deutsche Döner produzieren, wenn es der Masse denn so wichtig ist. Wär wahrscheinlich deutlich hygienischer.

  66. OT

    MEME:

    Atefah Sahaaleh (* 1988 in Neka, Iran; † 15. August 2004) war eine 16-jährige Schülerin, die erhängt wurde, nachdem man sie eine Woche zuvor mittels islamischer Rechtsprechung wegen Ehebruchs und „unkeuschen Verhaltens“ zum Tode verurteilt hatte. Das Mädchen gestand das „unkeusche Verhalten“, indem sie unter Folter zugab, mehrfach vergewaltigt worden zu sein. Die iranische Justiz hat keine Fehler in diesem Fall zugegeben.[1]

    https://imgflip.com/i/1vz9vm

  67. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 16. September 2017 at 17:33
    „Mich beschleicht der Verdacht der Bombenanschlag vor der deutschen Botschaft in Kabul wurde eigens von der Asylindustrie initiiert!“
    —————————————————

    Der Vorhang ist gefallen. So langsam sollten zumindest die Leute hier wissen, worum es denen geht. Ich zitiere mal ausnahmsweise die linksversiffte Band „Freundeskreis“:

    „Wenn der Vorhang fällt, blick hinter die Kulissen/
    die Bösen sind oft gut, und die Guten sind gerissen/
    Geblendet vom Szenario erkennt man nicht/
    die wahren Dramen spielen nicht im Rapenlicht“

    Der Vorhang ist gefallen. Es geht darum uns deutschen Stämme und allgemein die weißen Europäer zu vernichten, und zwar auf eine perfide Art und Weise wie sie es noch nie zuvor in der Menschheitsgeschichte gegeben hat.

  68. Wo wir hingekommen sind? Schaust Tagesspiegel/Berlin da hats einen Bericht vom Beginn der Wiesn in München und ein Foto – mit lauter angesoffenen Negern. Denen ist nixx zu teuer und wohlbehütet fühlen die sich auch. Ich weiss, viele Bio-Münchner gehn nicht hin wegen Terrorangst und 12 Euro /Maß müssen gut kakuliert sein für eine deutsche Familie.

  69. So, habe mich jetzt hier endlich angemeldet, nachdem ich vor längerer Zeit auf dem t-online Portal erst abgemahnt, dann mein Account vollständig gesperrt wurde. Themen waren seinerzeit das Russland-Bashing und einige meiner kritischen Beiträge zur Burka in Deutschland und natürlich, weil ich den Propagandisten von t-online ihre Zensur und Meinungsmache, sowie die willkürliche Löschung von Diskussionsteilnehmern vorgeworfen hatte. Das war Anfang des Jahres, jetzt haben sie soweit aussortiert, dass sie zum überwiegenden Teil zustimmende Kommentare für ihre deutschfeindliche und islamophile Hetze gegen Kritiker veröffentlichen und der geneigte unbedarfte Leser somit gewollt „politisch korrekt“ beeinflusst wird, sodass dieser dem Glauben unterliegt, dass im Merkelland Harmonie und Eintracht mit dem deutschen Michel bestünde, „Mutti“ also unbedingt weiter am Ruder bleiben muss „für ein Deutschland in dem wir gut und gerne Leben“.

    Zum Thema:

    Im Ostteil Berlins sehe ich überwiegend unbeschädigte Wahlplakate der AfD, angebracht mit den üblichen nichtssagenden Fratzenplakaten bzw. hohlen Phrasen der Blockparteien. Je näher man sich jedoch dem Zentrum, insbesondere der Westbezirke nähert, ist der Vandalismus unverkennbar. Mir fiel dabei auf, dass bei den von mir beobachteten Plakaten erstaunlicherweise das gleiche Graffiti-Schwarz mit der selben Handschrift zu erkennen war. Das lässt vermuten, dass hier ein Zerstörungs-Trupp mit gewisser Mission unterwegs sein muss. Vergleichsweise waren Wahlplakate der SED/PDS unmittelbar nach der Wende in verschiedenster Art und Weise beschmiert oder beschädigt worden, sodass hier des Bürgers politischer Unmut erkennbar war. Also, ich tippe heute auf organisierten Vandalismus und natürlich keine Beobachtung solcher Straftaten durch (Zivil-) Polizei oder Staats“schutz“.

    Was wäre auch wenn? Man stelle sich vor, ein Streifenpolizist stellt eine Gruppe vermummter linker Autonomer und will die abführen? Der Kollege dürfte wohl disziplinarisch wie auch medial „hingerichtet“ werden…

    Was mir auch sehr aufstößt ist der unübersehbare Fakt, dass Wahlplakate von CDU, SPD und Linke in wahrsten Sinne des Wortes wie eine „Einheitsfront“ (von der ja bereits Erich Honecker schwadronierte) regelrecht verkettet auf den Hauptmagistralen und Rondells/Kreisverkehren aufgestellt sind und diese mich jedes mal an das Zupflastern mit DDR-Parteitagsparolen zu irgendeinem SED-Parteitag erinnern!

    Ehemalige DDR-Bürger dürften das genauso abstoßend finden.

    Ich frage mich nun folgendes; wenn auf einem Wahlplakat der AfD solche Slogans stehen wie:
    – Asylbetrug beenden,
    – Islamisierung stoppen,
    – Bikini statt Burka,
    – unser Land, unsere Regeln,
    – Nachwuchs können wir auch selber,
    – Vielfalt (Traditionelle) mit gut aussehenden, freundlich dreinschauenden Damen in verschiedenen Trachten
    – usw…usf…

    dann erkläre mir einer dieser linken Hetzer was daran „Nazi“ sein soll??!! Als vernunftbegabter, logisch denkender Mensch ist mir doch klar, dass der/die Zerstörer dieser Wahlplakate GEGEN diese Slogans ist, also er will mit Gewalt kundtun, dass er/sie FÜR den weiteren Asylbetrug, der Islamisierung, GEGEN Bikinis, GEGEN Nachwuchs der Deutschen, GEGEN traditionelle Vielfalt usw. ist.

    Nun wird mir der überzeugte, linke „Kämpfer für Demokratie-, Toleranz- sowie Meinungsfreiheit*“ sicher entgegnen: „Nee, ist egal, was die Blauen da stehen haben, die sind zu bekämpfen und wir dürfen das, weil wir die westlichen Werte verteidigen (siehe *) und keine Nazis wollen.“ Aha, sage ich dann, warum sind die denn Nazis? Antwort des linken „Wahrers der Demokratie und der westlichen Werte“: „Na, haste das nicht kapiert? Die sind Ausländerfeindlich und wollen an der Grenze die armen Frauen und Kinder, die gleich hinter unserer Grenze vorm Krieg flüchten müssen einfach so erschießen!“ Ich antworte: dass die AfD nicht gegen Ausländer ist sondern gegen KRIMINELLE Ausländer und dass diese abgeschoben werden müssen um die innere Sicherheit zu gewährleisten, dass wir schon immer eine Staatsgrenze hatten, an der bewaffnete Beamte stehen und dies nicht automatisch hieße, dass jeder gleich erschossen wird, sondern dass der Einsatz von Schusswaffen bestimmten strengen Regeln unterliegt. Dass, bevor es die AfD gab auch bereits eine Staatsgrenze mit bewaffneten Beamten gegeben hat, so wie die Polizei selbst bei Verkehrskontrollen bewaffnet ist. Dass die Flüchtlinge doch erst durch andere Länder fahren und sich Deutschland extra aussuchen. Was das mit Nazi zu tun hätte?

    „Mensch, so langsam glaube ich, du bist auch so ein Nazi! Deutschland ist reich und WIR haben so viel Schuld auf uns geladen, die Ossis sind ja auch Flüchtlinge und die haben sich integriert. Also ist es egal wo einer herkommt, WIR haben die christliche Pflicht dazu!“ Welche? „Na, die Nächstenliebe!“ Aber es heißt deinen Nächsten und nicht jeden Fremden bei dem du nicht weißt wo er herkommt, ob er uns respektiert und uns freundlich gesonnen ist?! „Alle Menschen sind gleich und jeder ist überall Ausländer!“ Was ist, wenn es immer mehr werden und wir irgendwann diese Last nicht mehr tragen können und wir vielleicht sogar verdrängt oder überstimmt werden? Wenn wir mehr Kriminalität befürchten müssen?
    „Das sind traumatisierte Familien, wie kann man nur so unmenschlich denken!? Dann sind die Deutschen endlich nicht mehr da und ich wußte es, du bist doch eine Nazisau!“

    Nun habe ich die Logik der Linken verstanden und wenn ich diese rasante Entwicklung in Richtung „ethnische Säuberung“ bemerke, desto mehr Widerstand regt sich in mir, immerhin habe ich noch den Selbsterhaltungstrieb für mich und meine Familie, den Merkel & „Eliten“, sowie linke Selbsthasser auslöschen wollen!

  70. Leopold 16. September 2017 at 19:30

    Schaust Tagesspiegel/Berlin da hats einen Bericht vom Beginn der Wiesn in München und ein Foto – mit lauter angesoffenen Negern. Denen ist nixx zu teuer und wohlbehütet fühlen die sich auch.

    Ist ja furchbar. Und wieder der übliche Fingerpriapismus…

    http://www.tagesspiegel.de/images/visitors-cheer-with-beer-during-the-opening-day-of-the-184th-oktoberfest-in-munich/20337822/2-format6001.jpg?inIsFirst=true

    A propos Tagesslügel: Hier feiert die Knalltüte Jost Müller-Neuhof (googeln) die Scharia.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/religion-und-recht-es-ist-nicht-alles-schlecht-was-scharia-ist/20338036.html

    Selbst die Tageslügel-Kommentatoren bescheinigen ihm eine Knalltütenidee.

  71. Weihnachten naht. Spekulatius in den Läden, Betonwerke und Steinbrüche machen Sonderschichten für Koran-Klötze.

  72. Die Schweden haben bereits kulturellen Suizid durch Gutmenschentum begangen. Wenn die Deutschen nicht bald die Notbremse ziehen, sind sie die Nächsten.

  73. fakt ist aber auch, wer nicht von vornherein durch gesundem Verstand diesen Wahnsinn in Frage stellt, weiterhin Altparteien wählt und unterstützt, Asyl und Flüchtlingshelfer ist, ist durch Argumente oder Diskussionen kaum zu beeindrucken. Da hilft wirklich nur Lernen erfahren durch Schmerz .. und wenn das solche Zeitgenossen trifft, ist mir das sowas von egal.. habe ich kein Mitleid ..

    was tun die CDUSPDGRÜNELINKEFDP Wähler nur ihren Kinder und Kindeskinder an .. ?

  74. D Mark 16. September 2017 at 17:13
    16-jährige durch Flüchtlinge vergewaltigt

    http://www.focus.de/regional/muenchen/gewalttat-in-hoehenkirchen-siegertsbrunn-drei-maenner-vergewaltigen-jugendliche_id_7600339.html
    ————————————————————–

    leider sind die Girlies so doof und geben sich mit dem Gesindel ab … mit 16 sollte man schon weiter sein im Denken

    ist ja oft zu sehen, junge Mädchen, keine 14 oder 15 geben sich mit dem Abschaum ab .. was erwarten diese Girlies?

  75. BePe 16. September at 16.50

    In dem Artikel der NZZ: „Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema“ werden auch weitere Zahlen genannt, die derzeit wohlweislich verschwiegen werden.

    Die deutschen Verwaltungsgerichte fordern 2000 weitere Richter, um die Asyl-Klagewelle zu bewältigen, die sichseit 2015 auf 200.000 Widerspruchsverfahren vervierfacht hat.

    Das Robert-Koch-Institut weist auf eine drastische Zunahme gefährlicher Infektionskrankheiten wie Tuberkulose oder Aids hin, die mit den Flüchtlingen ins Land gekommen sind.

    Zu den Kosten für Flüchtlinge kommtdas Institut der Deutschen Wirtschaft auf den Betrag von 50 Milliarden, den auch der Sachverständigenrat für 2017 errechnet hat.

    Keine deutsche Zeitung würde es wagen, vor den Wahlen diese Zahlen zu veröffentlichen.
    Interessant ist der Verfasser dieses NZZ-Gastkommentars: Wolfgang Bok ist ehemaliger Chefredakteur der Heilbronner Stimme, eines extrem linksgerichteten Blatts, vergleichbar mit der Süddeutschen.

    https://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-fluechtlingskosten-sind-ein-deutsches-tabuthema-ld.1316333

  76. DMark 16. September 2017 at 17.29

    Bei dieser Abschiebung von Afghanen konnten lediglich 8 statt der eigentlich vorgesehenen 12 Abschiebungen vollzogen werden, 4 haben rechtzeitig die Biege gemacht.
    Alle 8 tatsächlich Abgeschobenen wurden direkt aus der Haft zurückgeführt, alles andere funktioniert also nicht, was auch der Grund sein dürfte, dass immer noch 15.000 (fünfzehntausend) ausreisepflichtige Afghanen sich in Deutschland aufhalten.
    .
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/abschiebung-nach-afghanistan-was-ist-ueber-die-abgeschobenen-bekannt-a-1167444.html

  77. TEILEN, TEILEN, TEILEN !!!
    Folgendes Video ist absolutes Muss – speziell für die lieben Gutmenschen mit ihren rosaroten Brillen:
    *** https://www.youtube.com/watch?v=tGib3KJ5Plw ***
    Ab min 36:53: „Frau Merkel ist eine Schwerstverbrecherin!!!“

    Das ein oder andere ist treuen PI-Lesern natürlich schon bekannt, aber wie Dr. Michael Ley in Wien durchweg den roten Faden behält und einen – düsteren – Blick in die Zukunft wirft, lässt selbst einen Michael Stürzenberger noch erschaudern. Schlicht ergreifend und preiswürdig!
    Aus diesem Grund rate ich dazu, das KOMPLETTE Video von Anfang an aufmerksam zu verfolgen.

    Fazit des Vortragenden: Es ist in Sachen Islamisierung in Europa bereits 20 nach 12 …

  78. @ „The point of no return“

    Das wird den 30-jährigen Krieg in den Schatten stellen:
    Es wird 400 Jahre dauern bis wieder Normalität eintritt!
    Es sei denn, das Apophis, wie vorausberechnet auf der
    Arabischen Halbinsel einschlägt.
    Da könnte man 2029 nachhelfen, bevor es 2036 soweit ist.

  79. Kommt es nicht bald zu einer neuen Reconquista, einem Totalverbot oder gar einer Vernichtung des Islams in Europa, wird es uns hier bald nicht mehr lange geben. Da wird dann auch die AfD nicht helfen können, dann ist bereits alles im Eimer und dann kann man den Laden hier ohnehin dicht machen. Wee

  80. Wer soll denn dann noch um den Erhalt Deutschlands und Europas kämpfen!? Das bißchen Einheimischer und übrig gebliebener Europäer!? Die meisten der hiesigen Frauen kann man sowieso vergessen und die verschwulten und hirngewaschenen Männlein werden keinen Finger krumm machen.

  81. Bei aller berechtigter Islamkritik und Widerstand sollte man jedoch nicht den Fehler begehen und alle hier lebenden Ausländer oder dt. Staatsbürger ausländischer Abstammung über einen Kamm zu scheren. Viele sind genauso patriotisch und konservativ wie so mancher PI-ler. Und vor allem den christlichen Ausländern in Deutschland, ist der Islam ein oftmals schlimmeres Grauen, als vielen Deutschen selbst. Besonders die Migranten, die aus Gegenden stammen, die historische Erfahrungen mit dem Islam gemacht haben können davon berichten und sind im Kampf gegen die Islamisierung oftmals ein besserer Verbündeter, als so mancher linksversiffte deutsche Zeitgenosse.

  82. Der Punkt, wo es bereits hich gefährlich ist, ist schon längst erreicht. An vielen Orten heißt es eigentlich nur noch „retten was zu retten ist“, mehr ist da oftmals nicht mehr. Zumal, mit wem etwas retten, wenn keiner mehr da ist!? In Städten und Orten, wo es kaum noch Einheimische gibt und der kleine verbliebene Rest auch nicht mehr gewillt oder gar nicht mehr in der Lage ist etwas zu tun, was soll man da noch entgegen halten? Die Lage ist fast hoffnungslos und wird immer besorgniserregender.

  83. @ Benn Lee 8:48
    Noch ist nicht alles verloren. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Die AfD ist ab September im Bundestag wird den deutschen Saustall schon etwas ausmisten.

  84. @BePe
    “ Das ist die Schuld der Eltern!!!“

    Genau! Kinder werden mit dem Kuschel-refugees welcome- Wahn doch bereits in der Schule bzw. Kindergarten infiziert.
    Wie gestern bei der AfD Veranstaltung in Bretzfeld gesehen. Auf der Parallel Veranstaltung der ev. Kirche, wo für Buntheit und AntiAfD Propaganda und AntiRassismus mit Kleinkindern getrommelt wurde.

  85. “ Die Lage ist fast hoffnungslos und wird immer besorgniserregender.“

    So ist es . Besonders am Land fühlen sich die Leute gut und sicher und vertrauen auf die Friedlichkeit der Menschen und deren Religion. Sagt man ihnen die Wahrheiten und zeigt Beispiele werden sie aggressiv und wollen von allem nichts wissen, schließlich hat es Merkel bisher ja so gut und friedlich gemacht.
    Es wird ein böses Erwachen für die nächste Generation geben!

  86. “ sollte man jedoch nicht den Fehler begehen und alle hier lebenden Ausländer oder dt. Staatsbürger ausländischer Abstammung über einen Kamm zu scheren. “
    xxxxxxxxxxxxx

    Nein! Das tun wir hier nicht! Das ist eben das Argument, das uns die Linken in die Schuhe schieben wollen!
    Es geht um die massenhafte unkontrollierte Aufnahme von meist unqualifizierten Menschen, die unsere Kultur nicht verstehen, sich oft nicht integrieren wollen und lange auf dem Arbeitsmarkt chancenlos sein werden. Das bewirkt, dass wie schon bewiesen, natürlich auch die Kriminalität steigt.
    Lügen und Betonsperren bzw. „gut und gerne leben“ dagegen zu setzen ist unverantwortlich in höchstem Masse.

  87. Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Auf dem flachen Land, in Kleinstädten und kleineren Orten in der Provinz wähnen sich die Menschen noch halbwegs on Sicherheit und denken ihnen kann hier nichts passieren. Doch die Situation ändert sich jeden Tag zum Negativen hin, auch dort. Viele sind, wie schon sehr richtig gemerkt, äußerst aggressiv, wenn man die gefährliche Lage anspricht. Persönlich habe ich mittlerweile wirklich Angst um die Zukunft und weiß nicht wo das alles noch enden soll. Ich will hier keine „islamische Republik “ , keine sozialistische oder faschistische Diktatur, sondern das alte Deutschland von 1949-1989 zurück. Als Deutschland, Europa und die Welt noch normal waren und wo noch wirklich gut und gerne leben mochte.

  88. Die alltägliche Multikulti-Erfahrung mache auch ich jeden Tag immer wieder aufs Neue und kann sagen, es ist schlimm und wird immer schlimmer. Multikulti heißt in Deutschland nämlich nichts anderes mehr als Islam, um andere Ethnien oder Religionen geht es gar nicht und ging es in Wirklichkeit auch nie. Schuld sind vor allem die islamophilen Medien und selbsternannten Eliten in diesem Land.

Comments are closed.