AfD-Landtagsabgeordneter in Baden-Württemberg, Dr. Rainer Balzer, mit engagiertem Helfer beim Plakatieren.
AfD-Landtagsabgeordneter in Baden-Württemberg, Dr. Rainer Balzer, mit engagiertem Helfer beim Plakatieren.

Von DAISY | Der FDP und den Grünen steht das Wasser bis zum Hals. Untrügliches Zeichen dafür ist, dass den Gralshütern der Toleranz und politischen Korrektheit auf den Schlussmetern der Bundestagswahl die Contenance abhandengekommen ist, auf die sie sich sonst so viel einbilden. Sie bewegen sich sprachlich mittlerweile auf suboptimalem Niveau (PI-NEWS berichtete). Sie dröhnen von Nazis und völkisch-autoritären AfD-Abgeordneten, die dem künftigen Bundesplenum angehören werden. Und sie merken in ihrer Angst vor der AfD offenbar nicht einmal, dass sie mit ihren Entgleisungen ungewollt aller Welt vor Augen führen: die AfD wirkt, schon bevor sie überhaupt in den Bundestag eingezogen ist.

Das ist ein starkes Signal für all die noch Unentschlossenen, die sich sorgen, ihr Kreuz bei der AfD könnte vergebens sein, weil niemand mit der AfD koalieren will.

Der Beweis, dass die AfD auch ohne Partner die Politik im Bundestag insbesondere in der Flüchtlingspolitik richtungsweisend beeinflussen kann, liegt auf der Hand. Denn allein die Vorstellung, die AfD könnte drittstärkste Fraktion im neuen Bundestag werden, hat ein hektisches Annähern an AfD-Positionen ausgelöst, für die man wenige Monate vorher noch als Rechtsradikaler beschimpft worden wäre. Allen voran die Flexis von der FDP, die ohne Scham AfD-Positionen bei der Bewältigung der chaotischen Migrationspolitik abkupferten. Kritiker werfen FDP-Chef Christian Lindner vor, AfD-Parolen zu benutzen, titelt etwa die Huffington Post, die nicht im Verdacht steht, ein rechtes Blatt zu sein.

Aber wer nun glaubt und hofft, die FDP könnte in Regierungsverantwortung Mutti den Marsch blasen und sei deshalb eine Stimme wert, der hat auf Sand gebaut. Denn auch eine angeblich in der bundespolitischen Abstinenz geläuterte FDP wird ihr genetisches Erbe nicht los. Bestes Beispiel ist Parteichef Lindner selbst, der noch vor der letzten NRW-Wahl mächtig rumeierte, ob sich die FDP auf eine Regierungsbeteiligung einlassen sollte. Anschließend stieg er flugs mit CDU-Laschet ins Bett – natürlich aus staatpolitischer Verantwortung – und gab letzter Woche den Fraktionsvorsitz ab, weil es ihn nach Berlin zieht. Soviel zu der Wendigkeit eines Freien Demokraten mit der Leichtigkeit eines Unterhosenmodels, wenn man die aktuellen FDP-Plakate mit Lindner einmal assoziiert.

Mit den Grünen müssen wir uns hier nicht weiter beschäftigen. Sie blasen derzeit lediglich die Backen auf, obwohl sie aus dem letzten Loch pfeifen und fürchten müssen, die Fünf-Prozent-Latte zu reißen. Die Nazi-Keule, die Cem Özdemir am Sonntag gegen die AFD herausholte, kann man auch zurückschwingen und behaupten, mit den Grünen zögen Pädophile, Drogensüchtige und Steinewerfer in den Bundestag ein. Aber das lohnt sich nicht.

image_pdfimage_print

 

82 KOMMENTARE

  1. Hier wird wahrscheinlich niemand mehr überzeugt werden müssen 🙂

    Gleich werden bei HaF die Messer gewetzt. Die finale Schlacht hat begonnen.

  2. Sogar die Neger die hier sind wählen zum Teil AFD,weil sie nicht wollen,dass noch mehr kommen.Siehe Bild oben.Ist wie mit den Grünen in meiner Ortschaft.Sie wohnen schön im Grünen,wollen aber Stop des Grundverkaufes der Geimeinde zum Bauen,Stop der Verstädterung.

  3. Oma gewinnt im Radio einen Besuch im Bundestag. Als sie wieder raus kommt, fragt ihre Enkelin, wie es denn war.
    Sie sagt: Alles wie Früher, nur der Hitler ist arg fett geworden!

  4. Viel Neid, viel Ehr!

    So kann man die letzten Tage zusammenfassen. Ich bin Ü50 und habe schon so einige Bundestagswahlen hinter mir. Aber so was wie 2017 habe ich noch nie erlebt. Schade das es so Leute wie FJ Strauss oder Herbert Wehner nicht mehr gibt. Die hätten den Blockparteien aber mal so richtig den Marsch geblasen. Von wegen Nazis und 1933.

    Die Genugtuung kommt am Sonntag um 18:01 Uhr. Das Bier und die Cohiba liegen bereit. Es wird ein Genuß werden.

  5. Ja,
    ich habe da auch ein sehr gutes Gefühl.
    Ich glaube, da läuft ein ganz dickes Dickes Ding.
    Und irgendwie scheinen GÜLLNER & Co. auch schon
    abgetaucht zu sein.
    Es wird auch immer wieder betont, daß der AfD – Wähler
    ja so schwer zu „fassen“ sei.
    Meine Vermutung ist:
    DIE HABEN ROHDATEN GESEHEN DASS IHNEN SCHWINDLIG
    GEWORDEN IST.

  6. Fast alle irakischen Flüchtlinge aus dem Schleuser-LKW sind verschwunden

    Letzten Samstag wurde ein LKW gestoppt, auf dem 50 irakische Flüchtlinge nach Deutschland eingereist waren. Die Menschen wurden in eine zentrale Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt einquartiert.
    Jetzt sind 48 der 50 Iraker verschwunden. Die Zimmer sind leer, sagt der Leiter der Einrichtung. Nur ein Iraker war noch unter einem Bett versteckt, ein zweiter befindet sich in Obhut des Jugendamtes.
    Nach ungesicherten Infos sind Autos mit Bielefelder Kennzeichen vor Ort gesehen worden, in die die Iraker eingestiegen sind. Man spekuliert, dass es sich um Verwandte gehandelt haben könnte, ansonsten ist man bisher ratlos.

  7. POL-MR: Politisch motivierte Schmierereien;

    18.09.2017 – 16:06

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Politisch motivierte Schmierereien

    Dautphetal und Biedenkopf: Die Polizei registrierte zwischen Samstag, 9. September, 14 Uhr und Freitag, 15. September, 13.45 Uhr mehrere politisch motivierte Farbschmierereien im Hinterland. Betroffen waren die Hauswand eines Getränkemarktes in der Gladenbacher Straße in Dautphe, eine Bäckerei und ein Verteilerkasten der Telekom in der Marburger Straße in Eckelshausen sowie ein Markt in der Georg-Kramer-Straße in Biedenkopf. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Äußerungen richten sich allesamt gegen die Bundeskanzlerin. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3738621

  8. Drobo 18. September 2017 at 21:02

    Fast alle irakischen Flüchtlinge aus dem Schleuser-LKW sind verschwunden

    Letzten Samstag wurde ein LKW gestoppt, auf dem 50 irakische Flüchtlinge nach Deutschland eingereist waren. Die Menschen wurden in eine zentrale Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt einquartiert.
    Jetzt sind 48 der 50 Iraker verschwunden. Die Zimmer sind leer, sagt der Leiter der Einrichtung. Nur ein Iraker war noch unter einem Bett versteckt, ein zweiter befindet sich in Obhut des Jugendamtes.
    ———————————————————————————————————————————

    „Falls Sie in einem Land leben, in den Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“ Tschechiens Präsident Milos Zeman

  9. bin eben vom Flyerverteilen im südwestlichen Berlin zurück … hätte nicht gedacht, dass ich so viel Zustimmung bekomme … 😀

    nur ein Halbstarker beschimpfte mich als Faschosau … traute sich dann aber doch nicht näher zu kommen, als ich stehen blieb

    p.s. das von mir angelaufene Selbstverteidigungstraining für Patriotinnen ist erfolgreich angelaufen! Habe ab Mitte Oktober auch wieder mehr Kapazität. Meldung über meine Adresse im Namen – Einweisung Gratis für Patriotinnen

  10. Die grünen sind sowieso phädophiele und drogenkonsumente. Die linken sind komunisten und landesveräter. Und die FDP sind einfach nur Windbeutel die dorthin Wehen wo gerade der Wind bläst. Die CSU sind starke Schwätzer und schlechte Händler. Und die CDU sind Christenverleugner und IS-lamisierungsgehilfe. Darum aus Patriotismus überzeugte Christen und Schariahasser, AFD!!!!!!!

  11. OT
    Aber ich denke, es könnte der Besinnung auf sich selbst dienen.

    Ich möchte hier mal eine Frage in die Runde werfen.
    Wo stünde die Welt, wenn keine Europäer je existiert hätten?
    Mir ist schon klar, das alternative Geschichte jeder Spekulation und wohl auch Spinnerei Tür und Tor öffnet.
    Interessant und Nachdenkens wert finde ich die Frage aber dennoch.

    @ Drobo 18. September 2017 at 21:02

    Bielefeld ist doch nur ein Mythos, oder?

  12. Goldschatz 18. September 2017 at 20:59

    „Flüchtinge“ würden gerne arbeiten? Das hört man immer wieder. Aber warum sollten sie das tun, wo sie doch auch ohne Arbeit komfortabel auf unsere Kosten leben können? Ist der Anteil der Idealisten unter „Flüchtlingen“ etwa so hoch? Nein. Fragt man „Flüchtlinge“, was sie denn gerne arbeiten würden, bekommt man als Antwort „Fussballer“, „Rapper“, „TV Star“ zu hören, also völlig absurde Pläne. Dazu gehört auch das häufig gehörte „Studieren“, denn wie will ein Analphabet, der kein Deutsch kann, hier studieren?
    Harte, körperliche Arbeit will fast keiner leisten. Aber nur für die, wenn überhaupt, wären sie qualifiziert.

    Auch die junge blonde Dame ganz am Anfang des Videos ist also auf die Propaganda hereingefallen.

  13. @ martinfry 18. September 2017 at 21:02

    Meinungsforschungsinstitut Civey„Rohdaten weisen für AfD 17,5 Prozent aus“:
    Warum das kein Umfragehammer ist
    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/meinungsforschungsinstitut-civey-rohdaten-weisen-fuer-afd-17-5-prozent-aus-warum-das-kein-umfragehammer-ist_id_7430568.html

    Die wissen natürlich das da ein Hammer im Anflug ist. Deshalb flippen alle auch aus – nichts ist schlimmer, als sein Mandat zu verlieren – und das werden sehr Viele sein.

    MOD: Der Artikel ist vom 3. 8., nur der Ordnung halber.

  14. Wer hier in Deutschland redlich mitmachen will, und das Recht dazu erworben hat,
    der wird das mittelfristig bis langfristig auch beweisen.
    Da ist mir eine Familie egal welcher Herkunft recht, wenn sie sich an die Regeln unserer Gesetze und
    Kultur hält. Leute, die aber im Hinterkopf haben, die deutsche Bevölkerung und deren Kultur zu
    vernichten, müssen ganz klar zurückgewiesen werden. Leider kann man geistig verwirrte Linke und
    „Antifanten“ nicht des Landes verweisen. Diese müssen gemäß geltender Gesetze behandelt werden.
    Landesfriedensbruch greift da fast immer.

  15. Licence to Volksverhetzung.

    AfD ist ein Verein von Hetzern….

    Echt jetzt, ist ja empörend.

    Regulär Hetzen dürfen nämlich sonst nur die Organe der Massenverblödungsmedien und deren unterwürfigsten Politikerattrappen.

  16. Ich habe auf meiner Arbeitsstelle auch schon viele Kollegen_innen für die AFD überzeugt.
    Ich arbeite im Möbelhandel,wo man noch frei reden kann.
    Dies liegt daran,dass unser Chef freies Reden in Pausen,ect. zulässt..
    Gefühlsmäßig ist mein Chef auch gegenüber der AFD nicht abgeneigt! 😕

  17. Die Nazi-Keule, die Cem Özdemir am Sonntag gegen die AFD herausholte, kann man auch zurückschwingen und behaupten, mit den Grünen zögen Pädophile, Drogensüchtige und Steinewerfer in den Bundestag ein.

    Vor allem würden im Falle wieder Studienabbrecher, Ungelernte, Berufsschwätzer, Verbotspiepen, Bürger und Staatsfeinde, Genderfetische, Idioten, Arbeitsunwillige, utopistische Schmarotzer und Weltfremde in den Bundestag mit den GrünInnen einziehen.

  18. In Der Schweiz ist heute im Kanton ST.Gallen ein Verhüllungsverbot in Kraft getreten. Im Kanton Tessin ist schon seit 2 Jahren eines in Kraft, und eine Volksinitiatieve zum Nationalem Burka verbot ist am Freitag als beglaubigt eingereicht worden. Die Eidgenossen werden also voraussichtlich Ende 2019 darüber abstimmen können. Der Krieg gegen den Leichensack-Anzug ist also im vollen Gange.

  19. Lindner, Özdemir, KG-E, alles Nullen! Der eine schwafelt was von Wirtschaftskompeten, die andere, eine weibliche Variante einer Versagerin, zu dumm um zu studieren, die allenfalls als schlunzige Bettpfannenreinigerin für Mindestlohn qualifiziert wäre! Dass ich nicht lache! Und nun wird bald ein anderer Wind in Muttis Kinderstube wehen; denn die AfD ist da, Leute! Allez, AfD!

  20. @ Einzelfall 18. September 2017 at 20:51

    Nun ja, ich hatte zu Petrys und Pretzelts „Glanzzeiten“ vor wenigen Monaten, tatsächlich erwogen der AfD die Stimme zu verweigern und dies auch hier so geschrieben. Aber die anderen Kandidaten von Gauland bis Meuthen, Bystron, Höcke und zu meinem Erstaunen auch Weidel, haben mich restlos überzeugt, meine Stimme dort zu lassen.

  21. Zur Zeit heißt es ja gelegentlich, „Grüne und FDP kämpfen um Platz 3“.
    Das ist totaler Quark!
    Ich bin jetzt (fast) sicher: Platz 3 macht die SPD! :mrgreen:
    Das gibt noch ne Gaudi, am Sonntag!

  22. Man muss sich natürlich darüber klar sein das die jetzt noch amtierende 69iger Clique ähnlich schlimm sind wie fanatische Mohamedaner ….eine Wende ist da fast schon nicht mehr möglich allein schon Dank der von den Altparteien verursachten Kinderarmut der Deutschen -über die sich anschinend unsere Kinderlose Kanzlerin auch keine Gedanken gemacht hat-die Zahlen können hier nur noch korregiert werden indem man völlige Analphabeten als zukünftige Rentenzahler ins Land holen musste -man dachte in den ThinkTanks der Cdu/Spd und EU das wäre eine Lösung- nur was sollen in einem Hochtechnologie Land diese Leute machen -wo sollen diese wohnen – es müssen wahrhaft grossartige Denker sein in diesen Thinktanks (aber wer sie kennt weiss schon was auf uns zukommt…)

  23. Immer wieder schön: Wenn sich auch freundliche, Integrations-willige und vor allen nicht-Islam-faschistoide Nicht-Deutsche für die AfD entscheiden 🙂 Somit wissen auch diese Menschen, was sie an einem sicheren, souveränen und verantwortungsbewussten Deutschland haben. Und für dieses Plakat oben gibt es keinen besseren Platz als direkt über unserer EU-Kalifin 🙂

  24. Roy Black: „Es bleibt ein bisschen Traurigkeit“

    Roberto Blanco: „Ein bisschen Spaß muss sein“

  25. https://www.mrn-news.de/2017/09/17/mannheim-tuerkischer-schlaegertrupp-geht-im-jungbusch-mit-messern-und-eisenstangen-auf-gaststaettenbesucher-los-26-jaehriger-lebensgefaehrlich-verletzt-343069/

    Bunte Bereicherung von den Integrierten.

    Der Neger hilft nur mit, um dann als „gut integrierter Illegaler“ hierbleiben zu dürfen. Alles nur Show.
    Unsere Rente wird auch er nicht retten.

    Selbst wenn die Illegalen in Lohn un Brot sind, sie müssen es midestens 40 Jahre sein. Nur wer braucht in 20 Jahren Strassenkehrer, Plakataufhänger und die ganzen anderen Billigkräfte? Niemand. Es ist ein dickes Minusgeschäft für unsere Heimat.

    Dann machen die alle eins, zwei Jahre Hiwiarbeiten, bis dann die Familie hier ist und der illegale Aufenthalt wegen „guter Integration“ gesichert.

    Asyl muss auf der reinen Schutzbedürftigkeit fussen und nicht anderes. Weder Job, noch Sprachkentnisse, noch Fußballkönnen oder ähnliche Dinge. Entweder sind wir ein Rechtsstaat oder eben nicht.

    Sonst sind wir ein nur noch durch Emotionen geleiteter Staat und dann fühle ich mal in mich, ganz dringend keine Steuern mehr als zu zahlen.

  26. Alice Weidel über angebliche syrische Putzfrauen und versagende Leitmedien – AfD TV

    https://www.youtube.com/watch?v=rgYXNdyN3KU&feature=youtu.be

    Die Propaganda-Matrix

    Ob Russland, Syrien oder Donald Trump: Um die geopolitische Bericht­erstattung westlicher Medien zu verstehen, muss man die Schlüssel­rolle des amerikanischen Council on Foreign Relations (CFR) kennen.
    Im folgenden Beitrag wird erstmals dargestellt, wie das Netzwerk des Councils einen in sich weit­ge­hend geschlossenen, trans­atlantischen Informations­­kreislauf schuf, in dem nahezu alle relevanten Quellen und Bezugs­punkte von Mitgliedern des CFR und seiner Partner­­organisationen kontrolliert werden.
    Auf diese Weise entstand eine historisch einzigartige Informations­­matrix, die klassischer Regierungs­propaganda autoritärer Staaten deutlich überlegen ist, indes durch den Erfolg unabhängiger Medien zunehmend an Wirksamkeit verliert.

    https://swprs.org/die-propaganda-matrix/

  27. lisa 18. September 2017 at 21:11

    Ich habe auf meiner Arbeitsstelle auch schon viele Kollegen_innen für die AFD überzeugt.
    Ich arbeite im Möbelhandel,wo man noch frei reden kann.
    Dies liegt daran,dass unser Chef freies Reden in Pausen,ect. zulässt..
    Gefühlsmäßig ist mein Chef auch gegenüber der AFD nicht abgeneigt! ?

    …ist ja auch das Vernünftigste! 😆

  28. irgendwervonirgendwo 18. September 2017 at 21:26
    Roy Black: „Es bleibt ein bisschen Traurigkeit“

    Roberto Blanco: „Ein bisschen Spaß muss sein“
    —–
    Aber die „Royal Blacks“ aka „Kings Abode2, bleiben bitte daheim…

  29. lorbas 18. September 2017 at 21:04

    POL-MR: Politisch motivierte Schmierereien(…) Die Äußerungen richten sich allesamt gegen die Bundeskanzlerin.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3738621

    Wuhahahahaha! – noch Fragen, in welchem Staat wir leben? Hier schmieren Antifanten oder Orientalen Orientalen-Buden asozial und widerlich mit Orientalen-Graffito und „fck AfD“zu, aber das finden alle supi. Die vielen, vielen Bilder dieser islamisch-antifantischen geschmierten Trostlosigkeit sind im Erfurt-Strang zu besichtigen:

    http://www.pi-news.net/erfurt-im-herzen-dunkel/

  30. irgendwervonirgendwo 18. September 2017 at 21:26

    Roy Black: „Es bleibt ein bisschen Traurigkeit“

    Roberto Blanco: „Ein bisschen Spaß muss sein“

    Ja, so kennt man sie, die „wunderbaren Neger“…

  31. Die Nervosität rührt auch daher, dass die demoskopischen RohdatInnen Böses erahnen lassen, denn im Falle der Umfrageergebnisse für die AfD gehen die Meinungsforscher davon aus, dass nicht alle AfD-Wähler bei anonymen Befragungen auch AfD angeben würden.

    Kurzum: es sind mehr als 12% zu erwarten und viele linksgrüne Nichtsnutze und andere HinterbänklerInnen werden aus dem Bundestag fliegen, bei AfD 15% und FDP 9% rund 150 MdBs!

  32. Bei den Grünen ist nicht viel übriggeblieben. Man identifiziert die heute mit:

    – Ökofaschismus & Klimaschwindel
    – Genderwahn
    – Pädophilie
    – Drogenkonsum
    – G20-Gewalt

    Kann mir nicht vorstellen, dass das beim Wähler ankommt.

  33. ich habe 3 Kinder im Alter von 9-bis 18 Jahre alt..Der Jüngste ist mein Shn..Die älteren sind meine Töchter..
    Gegenüber vor 2 Jahren ist meine regelmäßige Kontaktaufnahme gegenüber meine Töchtern schon intensiver geworden..
    Meine Töchter halten mich für verrückt und meinen,denen kann ja nichts passieren..
    Diese Gleichgültigkeit macht mir auch zu schaffen,obwohl ich es meinen Töchtern nicht übel nehme.

    Ich weiß aber auch,dass mein Leben vorbei wäre,wenn meinen Töchtern durch Merkels Gästen etwas passieren würde..
    Dies muss nicht in einer Selbsttötung enden,da ich ja noch meinen kleinen Sohn hätte und zu solchen Schritten nicht fähig wäre.
    Ich wäre aber bei so einem Vorgang sicherlich nur noch eine lebende Leiche!

  34. Placker 18. September 2017 at 21:09
    @ martinfry 18. September 2017 at 21:02

    Meinungsforschungsinstitut Civey„Rohdaten weisen für AfD 17,5 Prozent aus“:
    Warum das kein Umfragehammer ist
    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/meinungsforschungsinstitut-civey-rohdaten-weisen-fuer-afd-17-5-prozent-aus-warum-das-kein-umfragehammer-ist_id_7430568.html

    Die wissen natürlich das da ein Hammer im Anflug ist. Deshalb flippen alle auch aus – nichts ist schlimmer, als sein Mandat zu verlieren – und das werden sehr Viele sein.

    MOD: Der Artikel ist vom 3. 8., nur der Ordnung halber.

    Meine Vermutung war auch, daß sie IHRE EIGENEN ROHDATEN
    gesehen haben.
    Und zwar die AKTUELLEN.
    Und, daß ihnen dabei schwindlig geworden ist.

  35. Nicolaus Blome gibt den moralinsauren Gutmenschen!

    Diese unsachliche Moralduselei ist nicht mehr zu ertragen, dass sind alles Leute die mit unserem Geld
    den edlen Flüchtlingspaten mimen, haben aber noch nie wirklich hart für ihr Geld arbeiten müssen um über die Runden zu kommen.

    Die Asylindustrie hofft auf horrende Millionensummen, – während der deutsche Malocher und Zeitarbeiter mit 900, € Netto im Monat nach Hause geschickt wird und noch die Miete bezahlen muss.

  36. martinfry 18. September 2017 at 21:02
    „Ja,
    ich habe da auch ein sehr gutes Gefühl.
    Ich glaube, da läuft ein ganz dickes Dickes Ding.
    Und irgendwie scheinen GÜLLNER & Co. auch schon
    abgetaucht zu sein.
    Es wird auch immer wieder betont, daß der AfD – Wähler
    ja so schwer zu „fassen“ sei.
    Meine Vermutung ist:
    DIE HABEN ROHDATEN GESEHEN DASS IHNEN SCHWINDLIG
    GEWORDEN IST.“

    Sehe das ebenso und komme so kurz vor der Wahl in
    Euphorie.
    Gott gebe, dass ich (wir) Recht behalte(n).
    Nach der Wahl geht es zu einer Taufe.
    Weiß nicht, wer der Pfaffe ist.
    Freue mich aber schon darauf, ihm mitzuteilen,
    dass ich diese Drexorganisation bald verlassen werde.

  37. Ich komme gerade vom 4 h AfD Flyer verteilen heim und habe teilweise noch einen extra Zettel mit einigen Webadressen von Alternativen Medien mit eingeworfen. Hoffen wir jetzt alle das beste!!!

  38. Grenzen sichern.. Und warum nimmt man da den Quotenneger ins Bild? Das ist ja als ob ein Metzger für einen veggie day wirbt.

  39. Schreibknecht 18. September 2017 at 21:23
    @ Einzelfall 18. September 2017 at 20:51

    Nun ja, ich hatte zu Petrys und Pretzelts „Glanzzeiten“ vor wenigen Monaten, tatsächlich erwogen der AfD die Stimme zu verweigern und dies auch hier so geschrieben. Aber die anderen Kandidaten von Gauland bis Meuthen, Bystron, Höcke und zu meinem Erstaunen auch Weidel, haben mich restlos überzeugt, meine Stimme dort zu lassen.
    ——
    Zwei Stimmen!
    Jeder hat 2 Stimmen und beide sind wichtig für die AfD.

  40. Placker 18. September 2017 at 21:09
    @ martinfry 18. September 2017 at 21:02

    Meinungsforschungsinstitut Civey„Rohdaten weisen für AfD 17,5 Prozent aus“:
    Warum das kein Umfragehammer ist
    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/meinungsforschungsinstitut-civey-rohdaten-weisen-fuer-afd-17-5-prozent-aus-warum-das-kein-umfragehammer-ist_id_7430568.html

    Die wissen natürlich das da ein Hammer im Anflug ist. Deshalb flippen alle auch aus – nichts ist schlimmer, als sein Mandat zu verlieren – und das werden sehr Viele sein.

    MOD: Der Artikel ist vom 3. 8., nur der Ordnung halber.
    ———————————————————

    Wenn man die verschieden Civey-Resultate verfolgt, kann man ohne Weiteres schließen dass ziemlich alles unter 20% möglich ist. Ich lasse mich überraschen! Alles hängt davon ab wie die bevölkerungsstarken Wessies reagieren. Anders als die Ossies geben sie ihre AfD-Sympathie eher schamhaft und versteckt zu. Man fürchtet die Macht des Hergebrachten, ob SPD im Norden oder CSU im Süden, und will sich nicht die Blöße geben.

  41. Wer originelle, ALTERNATIVE und BÜRGERORIENTIERTE Politik will, darf nicht irgendwelche drittklassigen Kopien wählen, sondern muß sein Kreuz bei der Authentizität garantierenden AfD machen.

    Alle für einen, einer für alle.

  42. ZEUGENAUFRUF…??? HaHaHa!

    Anscheinend will man den Rapefugee gar nicht finden, oder warum fehlen wichtige Details wie z. B. Sprache, dunkler Teint, oder Südländer, etc…???:

    HAMBURG ZEUGENAUFRUF
    Unbekannter zieht Joggerin ins Gebüsch und missbraucht sie
    Stand: 15:26 Uhr
    Eine 29-jährige Frau geht am Sonntagabend in Hamburg-Hohenfelde joggen. Am Ufer eines kleinen Teichs überfällt sie ein Unbekannter, zieht sie in ein Gebüsch. Dann vergeht er sich an ihr.

    ine Joggerin ist in Hamburg-Hohenfelde Opfer eines Sexualdelikts geworden. Dies teilte die Polizei am Montag mit. Am Sonntagabend lief eine 29-jährige Joggerin gegen 21.40 Uhr aus Richtung Lerchenfeld in Richtung Schürbeker Straße und weiter zum Ufer des Kuhmühlenteichs. Dort soll sie ein unbekannter Mann dann in ein Gebüsch gezogen und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen haben. Der mutmaßliche Täter flüchtete in Richtung Lerchenfeld.

    Die Frau lief danach zur nahe gelegenen St.-Gertrud-Kirche und verständigte von dort die Polizei. Eine Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

    Der mutmaßliche Täter soll nach Aussage der 29-Jährigen zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß sein und möglicherweise einen Bauchansatz haben. Zur Tatzeit soll er graue Sportschuhe mit dunkler Sohle und leichtem Profil getragen haben.

    Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, die die Tat beobachtet oder sonst verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 bei der Polizei Hamburg oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article168752330/Unbekannter-zieht-Joggerin-ins-Gebuesch-und-missbraucht-sie.html

  43. Sonst noch Fragen, wie es um unserer Polizei bestellt ist?

    Wenn die sich nicht mal selbst schützen können, wie sollen sie dann uns, die Bürger schützen?

    DEUTSCHLAND SITZ DES POLIZEIPRÄSIDENTEN
    Einbruch in Berliner Polizeipräsidium wirft Fragen auf
    Von Michael Behrendt | Stand: 23:03 Uhr

    In der vergangenen Nacht sind Unbekannte in das Berliner Polizeipräsidium in Tempelhof eingebrochen.
    Die Täter erlangten Zugang zur Polizeihistorischen Sammlung und entwendeten Militaria.
    Offenbar sollte das Geschehene verheimlicht werden, weil es zu peinlich sei.

    In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in das Berliner Polizeipräsidium am Platz der Luftbrücke in Tempelhof eingebrochen und haben sich Zugang zur Polizeihistorischen Sammlung verschafft. Nach Informationen der WELT wurden dabei Militaria erbeutet.

    Dieser Vorgang sei verheimlicht worden, weil das Geschehene zu peinlich sei. Laut den Informationen seien über dem Hof Gitter herausgesägt worden.

    Der Vorgang sorge intern auch deshalb für Kopfschütteln, weil die Einbrecher nur wenige Schritte weiter hätten gehen müssen, um in die Büros des Polizeilichen Staatsschutzes zu gelangen.

    Wachschutz als unzureichend kritisiert

    Beamte bemängeln seit langem, dass der Wachschutz sowohl im Präsidium am Platz der Luftbrücke als auch im fußläufig gelegenen LKA unzureichend sei.

    Ein ranghoher Beamte sagte, „wenn jemand hier einen Anschlag plant, rennt er durch, und keiner der dort Angestellten wäre fähig, es zu verhindern.“

    Ein Sprecher der Berliner Polizei bestätigte der WELT auf Anfrage, dass in den Morgenstunden des Montag ein Einbruch in das Präsidium bemerkt wurde. Zu Einzelheiten wollte der Beamte zunächst keine Angaben machen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168772478/Einbruch-in-Berliner-Polizeipraesidium-wirft-Fragen-auf.html

  44. Ich freue mich schon auf die dummen Ausreden und das relativieren ihrer massiven Einbußen der Wählerstimmen bei den Grünen. Aber auch das wird denen nicht helfen. Wären sie klug, was sie beileibe nicht sind, würden die Grünen merken das ihre scheinheiligen Wahlversprechen nicht einmal einen Hund hinter dem Ofen hervor locken können. Mir soll’s aber recht sein…..

  45. ridgleylisp 18. September 2017 at 22:59

    Ich denke auch, dass sich gerade im früheren „Westdeutschland“ etwas zusammenbraut. Natürlich nicht in dem Umfang, wie in den meisten „Ostländern“. Aber im Vergleich zum Ergebnis von 2013 kann man da einiges erwarten, wenn man sich aktuelle „Sonntagsfragen“ zur Bundestagswahl anschaut.
    Rheinland-Pfalz: aktuell 11 Prozent, 2013 4,8 Prozent
    NRW: aktuell (vor 10 Tagen) 9 Prozent, 2013 3,9 Prozent
    Hamburg: aktuell 11 Prozent, 2013 4,2 Prozent

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/laender.htm#rp

    Dabei muß man sich immer vor Augen halten, dass ein regulärer Wahlkampf wie für alle anderen Parteien für die AfD nicht möglich war (keine Veranstaltungsräume, kaum Infostände, feindschaftlich-parteiische Medien etc….).

  46. M. E. ist das Foto eher unglücklich gewählt. Es mag ja sein, daß es unter 1000 AfD-Anhängern auch einen oder zwei Neger gibt, wogegen auch gar nichts zu sagen ist, im Gegenteil. Aber irgendwie mußte ich sofort an den IKEA-Katalog denken, der schon seit ein paar Jahren nicht mehr ohne Pflichtschokos auf seinen Möbelbildchen mehr auszukommen scheint. Das hat die AfD nicht nötig

  47. …deutsch sprechende Ausländer…:

    TÄTER FLÜCHTIG

    Passant in Weil am Rhein grundlos zusammengeschlagen und schwer verletzt
    Am Sonntagabend haben nach einem Bericht der Polizei zwei Unbekannte in der Kaiserstraße einen Passanten zusammen und verletzten ihn schwer.

    Das 35-jährige Opfer war nach eigenen Angaben um 21.15 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg und wurde von zwei Männern grundlos angepöbelt. Er habe sich die Anmache verbeten, worauf er angegriffen, niedergeschlagen und getreten worden sei. Der Mann erlitt nach Polizeiangaben erhebliche Verletzungen und musste nach der Versorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

    Die Schläger entkamen unerkannt. Sie wurden wir folgt beschrieben:

    Der eine Täter war ein deutsch sprechender Ausländer, etwa 1,70 Meter groß; er trug eine dunkle Wollmütze. Der andere Täter war ebenfalls ein deutsch sprechender Ausländer, etwa 1,80 Meter groß; er hatte hochgestellte Haare und trug grüne Turnschuhe.

    Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nach den Tätern. Hinweise nimmt das Polizeirevier Weil am Rhein unter (07621) 97970 entgegen.

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/passant-in-weil-am-rhein-grundlos-zusammengeschlagen-und-schwer-verletzt

  48. Schaut sie euch an, unsere dringend benötigten südländischen Fachkräfte, benutzen ihr Taxi als Waffe; riecht sehr nach Islam…, die Moslems haben ja Erfahrung im Menschen totzufahren…:

    STEINEN

    Taxifahrer fährt Mann um und flüchtet
    Ein Taxifahrer hat in Steinen-Hägelberg einen davonrennenden Mann angefahren. Er kam verletzt ins Krankenhaus. Der Taxifahrer fuhr davon. Nach ihm fahndet die Polizei

    Noch im Dunkeln liegen die Umstände eines Falles, der sich am frühen Sonntagmorgen in Hägelberg abgespielt hat. Um die Mittagszeit teilte ein Bürger der Polizei mit, dass sein Auto beschädigt wurde. Bei den Ermittlungen vor Ort meldete sich dann ein Zeuge, dessen Angaben dem Fall eine völlig neue Richtung gaben. Demnach kam der Zeuge zwischen 3 Uhr und 4 Uhr nach Hause und sah eine Person in Richtung „Im Rumpel“ rennen. Ein Taxi folgte dem Mann, das den Rennenden von hinten touchierte. Dieser sei daraufhin gegen ein geparktes Auto gefallen und habe dieses beschädigt. Das Taxi fuhr anschließend davon.

    Mann wird schwer verletzt

    Der Zeuge kümmerte sich um den Gestürzten und brachte ihn ins Krankenhaus. Dort wurden schwere Verletzungen diagnostiziert. Bei dem Taxi soll es sich den Polizeiangaben zu Folge um einen VW Touran gehandelt haben. Am Steuer saß laut Beschreibung eine „südländisch aussehende“ Person.

    Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Unfallflucht.

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/taxifahrer-faehrt-mann-um-und-fluechtet

  49. Integrierte Migranten sind eine Chance für Deutschland. Herkunft spielt keine Rolle mehr, wenn sie die Regeln verstanden haben und im Herzen gerne Deutsche geworden sind.
    Solche Leute sind auch eine Chance für die AfD, weil die Gegner sich mit ihrer oft einzig verliebenen „Argumentation“, der Nazikeule, hier endgültig lächerlich machen.

  50. @ werta43 18. September 2017 at 21:27:

    Der Neger hilft nur mit, um dann als „gut integrierter Illegaler“ hierbleiben zu dürfen. Alles nur Show.
    Unsere Rente wird auch er nicht retten.

    Wir produzieren mehr als genug Lebensmittel, Konsumgüter und Dienstleister und exportieren mehr als genug für den notwendigen Import, um unsere Alten hervorragend versorgen zu können. Die Läden sind voll und die Unternehmen würden liebend gern mehr verkaufen und haben Produktionskapazitäten frei. Und wir schmeißen gute Waren in großen Massen weg.

    Auf Waren und Dienstleistungen kommt es an, nicht auf Geld! Nicht auf Steuern und nicht auf das Rentensysten. Selbst wenn nichts ins Rentensystem eingezahlt wäre, wer sollte uns daran hindern, das Geld einfach zu drucken und es an die Alten zu verteilen? Wer hindert uns daran?

    Und Neger, Moslems und andere brauchen wir schon gar nicht, um nicht zu verhungern.

  51. @Drobo 18. September 2017 at 21:27
    Geliefert wie bestellt! Von mir eine Tüte Mitleid für die dumme Trulla.

  52. irgendwervonirgendwo 18. September 2017 at 21:07

    „Ich möchte hier mal eine Frage in die Runde werfen.
    Wo stünde die Welt, wenn keine Europäer je existiert hätten?“

    Leicht zu beantworten. Dann hätten eben andere den Laden übernommen. Als da wären Skythen, Sarmaten, Kurganen, Phönizier, Minoer, Karthager o.ä. Langfristig kein soooo grosser Unterschied, wie man glauben könnte.

  53. EvilWilhelm 18. September 2017 at 23:51

    Heisenberg73 18. September 2017 at 21:07
    Was ist mit diesen jungen Damen los, dass die ihre auswendig gelernte ,andressierte , positive Schulmeinung über die lieben „Refugees“ selbst noch im TV loswerden müssen.

    ————————————————————————————————————————
    In meinen Augen war das nicht mehr als ein dummes Kind.
    Bei denen frage ich mich immer, ob sie schon alleine auf’s Klo gehen
    oder noch die so schön warm und trocken haltenden Pampers tragen.
    🙁

  54. Tolles Bild, daran sieht man das Patriotismus von Herzen kommt und nichts mit der Hautfarbe zu tun hat. 😉

  55. Bremen, die heimliche Hauptstadt der Religionsbewegung „Bunt“, durfte erneut Heimstatt der Vorbereitung einer Cousinenehe türkischen Hochzeit werden. Ach, es war so schön. Diese edlen wilden Männer mit ihren quietschenden Autos, herrlich. Und wehe da kreuzt eine einheimische Steuerkartoffel den Weg des messianischen, türkischen Herrenmenschen. Dann gibts aber saures. Denn im Gegensatz zur Kartoffel darf der Hochkultur verbreitende Osmane sein Waffenarsenal überall mit hin nehmen. Solche Zeitungsartikel sind vielleicht auch eine Art Werbung dafür, das Kreuz am Sonntag an der richtigen Stelle zu setzen.

  56. Pellkartoffel 19. September 2017 at 01:00
    Übelster Hetzartikel über die AFD in der Höcke offen als Nazi bezeichnet wird und die AFD Ausschwitz wieder in Betrieb nehmen will usw…Vielleicht ist Strafbewehrtes mit dabei?
    AfD: Keiner kann mehr sagen, von alldem nichts gewusst zu haben
    ——————
    Der Verfasser des Hetzartikels ist ein Polake:
    Tomasz Konicz (* 1973) ist ein Autor und Journalist polnischer Herkunft.

    Er hetzt u.a. neben Telepolis für das SED-Organ „neues Deutschland“ und konkret.

    Polaken können mit niemand in Frieden leben, wenn sie nicht körperlich terrorisieren können, dann mittels der Lügen-Medien.

  57. Deldenk 18. September 2017 at 22:18
    Ich komme gerade vom 4 h AfD Flyer verteilen heim…..
    ———-
    Das ist top!! Solche Berichte würde ich gern des öfteren hier lesen statt „warum ich AFD wähle“ : wir sind hier eh alle über zeugt. Nur durch Aktionen ( flyern; wahlveranstaltung; nachbarn bequatschen)in der analogen Welt aendert sich was/ gibts Wahl erfolge

  58. Das Problem ist nicht dass die AfD in den Bundestag einzieht, sondern dass dort eine ganze Menge von Abgeordneten vor allem von den kleineren Parteien ihre Mandate verlieren werden. Dazu kommt, dass auch eine Menge Listen-Abgeordnete der SPD ihre Mandate verlieren werden.
    Vor allem die CDU und ein kleinerem Umfang die SPD werden durch die Stimmenmehrheit bei den Erststimmen ihre Direktmandate behalten.
    Daraus erklärt sich, warum gerade die kleinen Parteien und die SPD so am rum giften sind.
    Dazu entwickelt sich ein weiteres Problem: Die AfD wird dafür sorgen, dass es keine schwarz-gelbe Mehrheit mehr geben wird, wodurch möglicherweise wieder die SPD als Mehrheitsbeschaffer ran muss, was der AfD noch mehr Zulauf bescheren würde. Von jeglichen anderen Konstellationen wäre dann noch mehr Stillstand zu erwarten.

  59. „Die AfD wird von den Establishment-Medien heruntergeschrieben, benötigt diese aber gar nicht mehr.
    Bundestagswahl: Wie die AfD vom Dieselskandal profitiert
    Dass Rechtspopulisten die öffentliche Flüchtlingsdebatte auf Facebook dominieren, ist bekannt. Nun zeigt eine Studie: Sie kapern auch das Dieselthema. “

    oh gefährlich!
    Andere Parteien äussern sich einfach nur zum angeblichen „Diesel Skandal“-
    Nicht so die AfD, normal über ein Thema reden geht bei denen nicht, die „kapern“ gleich das Thema!

    Heute las ich in der Welt die reisserische Schlagzeile: „AfD will Deutschland das Fürchten lehren!“
    Ich fürchte mich eher vor Dummschwätzern wie Christian Lindner, die 2016 noch mit „Refugees Welcome“ Plakaten für mehr illegale Einwanderung Werbung betrieben.
    Über diesen unglaublichen Sinneswandel schreibt Frau Rosenberg Lindner leider nie etwas, mich würde das interessieren.

  60. Sorry, nochmal ein kleiner Hinweis: Heute Abend ist Alice Weidel und weitere Gäste zu Besuch in NRW. Und zwar in Düren / Schloß Burgau. Eine schöne Lokalität am Rande von Düren.
    Dürener Bürgerdialog mit Dr. Alice Weidel.
    Zusätzlich stellen sich Top-Kandidaten der AfD NRW Bundesliste zur Diskussion:
    Jochen Haug, Prof. Dr. Harald Weyel, Rüdiger Lucassen und Dr. Michael Espendiller.
    Datum: 19. September (Dienstag)
    Einlass: ab 18:15 Uhr
    Beginn: 18:45 Uhr
    Ort: Schloss Burgau (Winkelsaal), Von-Aue-Straße 1, 52355 Düren

  61. @Schrottmacher
    Das mit den Direktmandaten sehe ich auch so, die werden CDUSPD wohl weiter haben. Aber mit den Listenplätzen kommt schon Unruhe auch in der Merkel-CDU auf. Deshalb will Merkel im nächsten Bundestag lieber 1000 Bundestagsabgeordnete, dann müssen sich auch die CDU-Abgeordneten keine Arbeit suchen und der Steuerzahler darf die Verschleppungskosten von Merkel in der Form eines völlig aufgeblähten Bundestages vermutlich ad infinitum zahlen. Was interessieren schon Merkel Kosten für den Steuerzahler, wenn es um ihren Machterhalt geht.

  62. Wie es wohl beim kommenden irregulären, ethnisch-religiösen Volkskrieg mit den Überläufern aussehen wird?

    Grundsätzlich werden natürlich die Antifanten an der Seite der fremdländischen Eindringlinge gegen die deutsche Urbevölkerung kämpfen, während die weltlichen Muselmanen versucht sein könnten zu uns überzulaufen. Daß die Antifanten selbst ihre eigenen Mütter festhalten würden, damit die Fremdlinge drüber rutschen können, steht außer Frage, ergötzen diese sich doch selbst an den Gräueltaten der Landfeinde gegen unsere Zivilbevölkerung im Sechsjährigen Krieg. Und im Spanien zu Zeiten der Reconquista ergab sich manche mohammedanische Stadt lieber den christlichen Königreichen als den fanatischen Glaubensbrüdern aus Nordafrika in die Hände zu fallen. Das Problem hierbei werden freilich wir selbst sein, denn der kommende Volkskrieg wird ganz entschieden ein ethnisch-religiöser sein. Sprich, die Kreuzzugsidee wird sich wieder großer Beliebtheit erfreuen und auch die Vaterlandsliebe wieder strenge und unerbittliche Formen annehmen, weshalb die Aufnahme der Überläufer abgelehnt werden könnte.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  63. Daß den noch amtierenden Politikern gewaltig die Muffe geht, sieht man den verzweifelten Versuchen, der AfD einen Paria – Status zu verleihen.
    Man zerbricht sich schon den Kopf über die Gestaltung von Katzentischen für AfD – Abgeordnete im BT !
    Vielleicht wäre ein Glaskäfig hilfreich, um die rechtgeleiteten BT-Mitglieder vor möglichen Infektionen zu
    schützen.
    Seis drum !
    Auf jeden Fall wird es lange Gesichter geben !

Comments are closed.