Wer wie Sachsens AfD-Kandidat Ulrich Oehme alles für Deutschland geben will, macht sich strafbar!
Wer wie Sachsens AfD-Kandidat Ulrich Oehme alles für Deutschland geben will, macht sich strafbar!

Von INXI | Der Wahlkampf in unserer Heimat ist mitten in der heißen Phase und war noch nie seit 1949 derart hart, gesteuert und unsauber seitens der Regierenden und ihrer Nutznießer. Grund ist die Angst und die helle Panik vor der Partei, die dem System den Spiegel hinhält und tagtäglich den Finger in die Wunde des historischen Versagens des Kartells legt. Man muß eindringlich und deutlich von einem Kartell sprechen, weil – anders als jemals zuvor – Koalition, „Opposition“ (besteht nur aus Grünen und Linken), Medien, Konzernbosse, Gewerkschaften, Justiz und Staatskirchen einen gemeinsamen Nenner gefunden zu haben scheinen. Es geht schlicht und ergreifend darum, eine wirkliche Opposition in Deutschland zu verhindern. Einmal im Bundestag gibt es seit Jahren keine echte, streitbare und polarisierende Opposition mehr; wo blieb denn der Aufschrei, als Merkel das Grundgesetz und europäische Gesetze brach? Nichts. Auch nicht von der Linkspartei. Insofern darf man nicht nur von einem Kartell sprechen, man muß es sogar!

Das System der Schande

Nicht erst jetzt, so kurz vor der Schicksalswahl, ist den Vertretern des Kartells jedes noch so dümmliche und kriminelle Mittel (siehe Pöbel-Ralles Twitter-Aufruf) recht, um die AfD zu diffamieren. Die Fakes gegen Alice Weidel, die Anwürfe gegen Alexander Gauland sind ebenso aktuell wie gegenstandslos. Den Tränen nahe, wimmert der oberste Diplomat, Außenminister „das Pack“ Gabriel, erstmals seit 1949 würden wieder „echte Nazis“ in den Deutschen Bundestag einziehen. Völlig ungestraft und mit einer Selbstverständlichkeit, die klar denkenden Bürgern Angst machen sollte. Merkels Lakai, Hermann Gröhe, nennt die Protestbürger bei den Auftritten der deutschen Totengräberin „rechtspopulitische Bratzen“. Der gleiche Gröhe, der sich von Merkel auf der Bühne die Deutschlandfahne wegnehmen ließ und trotzdem weiter dümmlich grinste und klatschte.

Eine solche Indoktrination schlägt selbstredend nach unten durch: „Alles für Deutschland“, diese für jeden deutschen Bürger und Patrioten selbstverständliche Aussage, hat sich der AfD-Direktkandidat für den Deutschen Bundestag im sächsischen Wahlkreis 163 (Erzgebirge II, Chemnitzer Umland), Ulrich Oehme, auf seine Flyer und Plakate drucken lassen.

Oehme ist Mitglied des sächsischen Landesvorstandes der AfD, Direktkandidat und steht auf Listenplatz 7 der AfD in Sachsen. Er ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und glücklicher Großvater. Beruflich selbständig (Dipl-Ing.), liegen seine politischen Schwerpunkte innerhalb der AfD auf Wirtschafts- und Außenpolitik. Letzteres ist bedingt durch jahrelanges Engagement in Rußland.

Nun hat irgendein linkes Element allerdings entdeckt, dass die drei Worte: „Alles für Deutschland“ schon vor über 80 Jahren von der SA verwandt wurden. Skandal! Man muß wissen, dass die Slogans der Plakate und Flyer durch den Generalsekretär der AfD in Sachsen geprüft werden; es gab keine Beanstandung. Logisch – „Alles für Deutschland“ – das liegt uns doch allen am Herzen!

Allen? Nein! Natürlich sprang das Kartell sofort an und zwar in Form der Schmuddelpresse Tag24 (gehört zu 40% der SPD) und des direkten Mitbewerbers um das Direktmandat, Marco Wanderwitz (CDU), der Oehme daraufhin als „reinrassigen Nazi“ bezeichnete.

Marco Wanderwitz (CDU): "Alles, was ich über Ulrich Oehme gelernt habe, ist, dass er ein reinrassiger Nazi ist. So ein Mann gehört nicht in ein Parlament."
Marco Wanderwitz: „Alles, was ich über Ulrich Oehme gelernt habe, ist, dass er ein reinrassiger Nazi ist. So ein Mann gehört nicht in ein Parlament.“

Abgerechnet wird am 24.9. – dem Schicksalstag in der neueren deutschen Geschichte!

image_pdfimage_print

 

112 KOMMENTARE

  1. Rammelsbergerzengel Siegmar „das Pack“ Gabriel lügt, wenn er sagt, dass nun erstmals „Nazis“ in den Deutschen Bundestag einziehen werden.

    Die ersten Nazis zogen schon 1949 in den Deutschen Bundestag ein, mit SPD-Parteibuch:

    Ahrens, Karl
    (1924–2015)

    Arndt, Rudi
    (1927–2004)

    Bading, Harri
    (1901–1981)

    Baeuchle, Hans-Joachim
    (1922–2007)

    Bayerl, Alfons
    (1923–2009)

    Brecht, Julius
    (1900–1962)

    Büttner, Fritz
    (1908–1983)

    Caspar, Helmut
    (1921–1980)

    Conrad, Wilhelm
    (1911–1971)

    Croll, Willi
    (* 1924)

    Deist, Heinrich
    (1902–1964)

    Ehmke, Horst
    (1927–2017)

    Enders, Christian
    (1899–1984)

    Feuring, Adolf
    (1902–1998)

    Hellwig, Karl
    (1924–1993)

    Hellwing, Günter
    (1914–1996)

    Schachtschabel, Hans Georg
    (1914–1993)

    Schiller, Karl
    (1911–1994)

  2. Richtig erkannt, das Kartell von CSUFDPSEDLINKSGRÜNCDUSPD ist in hellster Aufregung.

    Es geht ganz real um Arbeitsplätze, um die horrenden „Diäten“ im Bundestag (nur übertroffen durch das Bestechungsgeld des EU-Parlamentes), um Pensionen, um Vergünstigungen, um „in Berlin arbeiten“ zu dürfen, um all das.

    Daher kämpfen die mit ALLEN Mitteln.

    Wir müssen uns das MERKEN und nach der Wahl abarbeiten, bei den schlimmsten Vertretern. Und bei unseren Feinden. Aber wir dürfen nicht in den selben Stil verfallen.

    Die Wähler sind lange nicht so dumm, wie viele annehmen. Die spürgen sowas, und bewerten sowas…

  3. Solcherart unsubstantiierte Äußerungen sind nur ein Beweis dafür, wie sehr die AFD die Fundamente deren Macht & Pfründe schon unterhöhlt hat. Der Merkel-Turm wird einstürzen … wenn nicht 2017, dann aber 2021.

    Eigentlich überhöre ich solche Systemparteienhetze schon reflexartig, aber langsam wird es Zeit darüber nachzudenken, solcherart Hetze zu dokumentieren. Dafür gibt es 2 Gründe: a) aus historischer Sicht zur Dokumentation des Merkel-Faschismus und b) um diese Leute nach dem Fall des Merkel-Faschismus rechtssicher aburteilen zu können. Sowas wie die „Rattenlinie“ oder der Umgang mit den SED-Bonzen darf uns nicht wieder passieren. Ich stehe eher auf´s ceaucescuisieren. Das ist kurz und bündig … und danach muss man nie wieder diskutieren und Geld ausgeben.

  4. Am 24.09.17 bekommen diese Systemlinge ihre Quittung. Sie können gegen die AfD Pöbeln wie sie möchten, aber das Ergebnis der AfD wird ein politisches Erdbeben auslösen und das ist gut so.
    Patrioten und Heimat liebende, wählt am 24.09.17 die AfD, es ist unsere letzte Chance in Zukunft friedlich in unserem Land zu leben.

  5. „Nun hat irgendein linkes Element allerdings entdeckt, dass die drei Worte: „Alles für Deutschland“ schon vor über 80 Jahren von der SA verwandt wurden.“
    Offensichtlich haben die Linken und die Grünen so viele Ökotomaten auf Augen und Ohren, dass ihnen in den vergangenen 40 Jahren entging, dass ihr Ökoanbau schließlich auch von den Obernazis Röhm (SA) und Göring gutgeheißen wurde!

  6. Eine Person, die KLARE MAENGEL aufweist, privatisiert neben der d. Autobahn ein weiteres öffentl. Gut, nämlich die Sicherheit. Früher waren die Grenzen gesichert und die Haustüren auf – heute ist umgekehrt. Suum cuique.

  7. Ein Faschist nennt einen Demokraten Nazi. Köstlich.
    Nomen est omen. Ein echter Wander-Witz eben.
    Nicht nur auf sein hübsches, glubschäugiges Antlitz bezogen.

  8. man schaue sich das Gesicht von diesem CDU-Typen Wanderwitz mal an.

    Ein typischer widerlicher A….kriecher,der alles tun würde,wenn es denn zu seinem Vorteil ist.
    Er hat die typischen Züge eines Denunzianten,sowie einer linken Ratten,der seine Vorteile auf Kosten anderer sucht,da er selbst nicht in der Lage wäre,etwas zustande zu bringen..

    Ekelhaft,so Typen!

  9. @alle

    Betr.: Wahl 24. Sept., AfD-Erfolg

    Ich gehe davon aus, daß die meisten Leser hier AfD wählen.

    Entscheidend für den Wahl-Erfolg wird sein, ein Dutzend Personen aus seinem Umfeld dazu zu bewegen, dies ebenfalls zu tun.

  10. Jetzt geht es in die heiße Phase. Das Kartell zittert.
    Was bleibt ist, wenn alle Diffamierungsversuche scheitern,
    Wahlbetrug!!!
    Wer am 24.09 Zeit hat und das Gefühl haben möchte,
    etwas für Deutschland und unsere Zukunft getan zu haben,
    sollte Wahlbeobachter werden.
    Hilfe gibt es bei „Einprozent“ und „Wahlmission“
    Habe die App installiert und hoffe es finden sich genug in unserer Gemeinde
    um die Wahl, vor allem die Briefwahl, zu beobachten

  11. Es ist so wahnsinn, weil die Schmutzkampagnen im Kern so dermaßen gegen die Interessen des eigenen Landes und der eigenen Bevölkerung geht. Das muss man sich mal geben. Ich hoffe (die Hoffnung stirbt zuletzt) daß das die Menschen das anfangen zu kapieren. Die Wucht der mediale Käseglocke ist so dermaßen groß, daß die Menschen (die Deutschen sind von Haus aus gutmütig) so dermaßen matschig in der Birne gemacht werden und man im Grunde die Gutmütigkeit der fleißigen und gutmütigen Deutschen Bevölkerung ausnutzt (die Elite mißbraucht die Gutmütigkeit der eigenen Bevölkerung für ihre Ziele). Die Medien geben den Menschen keine klaren Gedanken mehr. Die Medien verwässern, spalten und hetzen was das Zeughält. So geht auf Dauer eine Gesellschaft zugrunde.

  12. OT

    Verwirrter ruft irgendwas mit Allah

    Mann greift Soldaten mit Messer an und wird überwältigt
    0
    Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Freitag in Paris einen Soldaten angegriffen. Der Angreifer konnte überwältigt werden.

    Niemand sei verletzt worden, teilte die Polizei in der französischen Hauptstadt mit.Der Soldat sei im Rahmen der Anti-Terror-Operation „Sentinelle“ in der U-Bahn-Station Châtelet auf Patrouille gewesen. Der Soldat habe den Mann rasch überwältigen können.

    Aus Ermittlerkreisen hieß es, der Angreifer habe etwas im Zusammenhang mit „Allah“ gesagt. In Frankreich sind in den vergangenen Monaten wiederholt Soldaten und Polizisten Ziel von Angriffen gewesen.

    Quelle:
    https://www.rosenheim24.de/politik/mann-greift-soldaten-mit-messer-an-und-wird-ueberwaeltigt-zr-8685947.html

    p-town

  13. Vera Lengsfeld hat sich der Vorgänge um die AfD-Spitzenkandidatin in einem Artikel auf ihrer Internet-Seite ebenfalls angenommen. Die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin sieht frappierende Parallelen zum Vorgehen der Staatssicherheit im SED-Staat. Sie zitiert aus den Stasi-Richtlinien zur Zerstörung einer Person in der Öffentlichkeit. Es gehe um „systematische Diskreditierung des öffentlichen Rufes, des Ansehens und des Prestiges auf der Grundlage miteinander verbundener wahrer, überprüfbarer und diskreditierender, sowie unwahrer, glaubhafter, nicht widerlegbarer und damit ebenfalls diskreditierender Angaben“.

  14. Es ist IMMER NOCH extrem ärgerlich, dass die Verantwortlichen die ANTWORT-Funktion abgestellt haben.
    Muss man überall herumverschlimmbessern?

    friedel_1830 15. September 2017 at 09:33
    @alle
    Ich bin ganz bei Ihnen. Wir sind also schon zwei. Macht 24(+) Neue.
    Ob alle anderen Leser das auch so praktizieren?
    Es wäre unserer (Noch-) Heimat zu wünschen.

  15. Allen? Nein! Natürlich sprang das Kartell sofort an und zwar in Form der Schmuddelpresse Tag24 (gehört zu 40% der SPD) und des direkten Mitbewerbers um das Direktmandat, Marco Wanderwitz (CDU), der Oehme daraufhin als „reinrassigen Nazi“ bezeichnete.
    ————————————————————————————————————–

    Och…….
    Lieber Herr Wanderwitz,
    das Wort Nazi in den Mund zu nehmen bedarf schon einiger Bildung! Auch ein 2. Staatsexamen als „RECHTSVERDREHER“, berechtigt sie nicht, Demokraten als Nazis zu bezeichnen!
    6 setzen!

    Im übrigen sind sie ein typischer WENDEHALS und BLENDER!
    Eben CDU!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Hochachtungsvolle Grüße vom Stettiner Haff.

  16. „reinrassiger Nazi“? Darf man den „REINRASSIG“ sagen? Das gab es doch auch mal schon als Wort vor 80 Jahren.

  17. „Eine Wahlveranstaltung hat mehr Aufgaben als die Auswahl von Personal. Sie politisiert und mobilisiert die Wähler, sie legitimiert außerdem das politische System. Selbst Diktaturen veranstalten Wahlen, um den Anschein von Legitimität zu erzeugen, obwohl die Auswahl des politischen Personals in Diktaturen normalerweise bereits im Vorfeld getroffen wird. Die Wahl des deutschen Bundespräsidenten ist ein Beispiel dafür, dass dies auch in korrekten Demokratien grundsätzlich möglich ist, da die Mehrheitsverhältnisse in der Bundesversammlung in der Regel zuvor bekannt sind.“
    (wikip.)

  18. wie erwartet werden die Angriffe und Vorwürfe immer schlimmer und kurz vor der Wahl werden — Rezept Adenauer — wir erfahren , dass :
    die AfD Geld von Putin erhält ,
    von Herrn Trump unterstützt wird ,
    aus Lumpen ,Idioten , Angsthasen , Abgehängten , verurteilten Verbrechern ,
    Kinderschändern (halt , das sind die Grünen)
    und noch Schlimmerem besteht. —

  19. Ht jemand auch Probleme seinen Kommentar abzugeben, bei mir hier blockiert plötzlich die Firewall meinen Kommentar. Werde das einmal übersetzen lassen.

  20. Eurabier 15. September 2017 at 09:18

    Rammelsbergerzengel Siegmar „das Pack“ Gabriel lügt, wenn er sagt, dass nun erstmals „Nazis“ in den Deutschen Bundestag einziehen werden.

    Die ersten Nazis zogen schon 1949 in den Deutschen Bundestag ein, mit SPD-Parteibuch: (…)

    * * * * *

    Die Deutschen waren nach WKII halt auch stark dezimiert.
    Woher neutrale und mit „weißer Weste“ versehene Politiker und auch Lehrer nehmen?

    Ich hatte in der Volksschule (3. und 4. Klasse) einen wunderbaren Lehrer, der sowohl fachlich als auch menschlich überzeugte und sehr sympathisch war. Ein Vatertyp. Erst zwei Jahrzehnte später erfuhr ich, dass dieser Mensch (früher) ein ganz schlimmer gewesen sein muss. Er war in der Nazi-Partei!
    Beim Recherchieren stieß ich nochmals auf einen Parteigenossen: Unseren Pfarrer.
    Der mich getauft und konfirmiert hat.
    Waren alles eigentlich ganz normale Menschen mit „gesunden Ansichten!“
    Wer sich das Parteiprogramm dieser speziellen Partei mal ansieht,
    kann durchaus verstehen, dass es damals Menschen gab, die „DA“ hoffnungsvoll eingetreten sind!

    „Richtet nicht, auf dass ihr nicht gerichtet werdet!“ Jesus in Matth. 7.1

  21. Jetzt ohne den Zusatz eines Wikipedia Eintrages kann ich Kommentare senden, mit dem Anhang wird er blockiert, sehr seltsam…………………….

  22. Mich würde mal interessieren an wie vielen Sitzungen des Deutschen Bundestages der so „aufrechte Demokrat“ Wanderwitz real teilgenommen hat ?
    Oder hat er nur die „Stempel-Karte“ durchziehen lassen?

    Chulz lässt grüßen. 🙂

  23. Sehr gut!
    Je mehr sie Geifern und niederträchtig hetzen, desto mehr Volk („das Pack“) wacht auf!
    Dazu die täglichen Horrormeldungen:
    z.B. arabische SCHEINFIRMEN verüben Steuerbetrug gegen DEUTSCHLAND in hohem mAAs.
    Gerade ist bei einer Terror Unterstützerorganisation ein Betrag von 2 Millionen € per Spürhund gefunden worden welcher durch MWST Betrug ergaunert wurde.
    Dazu die täglichen Übergriffe durch FORDERasiatische und africanische Fachkräfte.
    Aber immer daran denken:
    „Nicht der Wähler, der Zähler zählt!“
    Deshalb in JEDEM Wahlbezirk WAHLBEOBACHTEN!
    Denn:
    „Vertrauen ist gut!
    Kontrolle ist BESSER!“
    sagt der z.Z. wieder auf kommunistischen Wahlplakaten zu sehende
    LENIN.
    Wo hat die 0,1 % Partei MLPD das Geld für flächendeckende Plakatierung her?
    Verfolge die Ströme des Geldes!

  24. mistral590 15. September 2017 at 09:51
    Jetzt ohne den Zusatz eines Wikipedia Eintrages kann ich Kommentare senden, mit dem Anhang wird er blockiert, sehr seltsam…………………….
    —————————————————————————————————————-
    welchen Browser benutzt du und welches Betriebssystem?

  25. Das ist der Grundsatz der heutigen CDU: Alles gegen Deutschland!
    Einfach nur erbärmlich, wie sich eine christliche deutsche Partei gegen Deutsche Interessen wendet.

  26. Verharmlosung des Holocausts. Unerträglich.
    Kampf gegen politische Gegner mit allen Mitteln.
    Ein Merkmal des Faschismus ist es, Opposition nicht zu ertragen.

    Wie kann man nur CDU oder SPD wählen, die solche Leute in ihren Reihen haben?

  27. @ pi news: bitte macht einen eigenen Beitrag über Klartext Frau Merkel im ZDF.
    Beim Video in ZDF Mediathek bei 1h 7min und 38 sec sieht mann auf der Karte des Moderator die vor ausgewählten Fragesteller mit Foto und vermutlich auch die vorgefertigten fragen…..luegenpresse vom feinsten hat das ZDF da wieder abgeliefert

    MOD: Danke für den Hinweis, ist an die Redaktion weitergeleitet.

  28. Den Tränen nahe, wimmert … Gabriel, erstmals seit 1949 würden wieder „echte Nazis“ in den Deutschen Bundestag einziehen. …u.s.w.

    hier die Liste und Übersicht ehemaliger Nazi Partei Mitglieder die nach 45 in die SPD und dann Mitglied im deutschen Bundestag waren KLICK!

  29. https://www.groene.nl/artikel/alleen-barbaren-kunnen-zich-verdedigen
    „Nur Barbaren koennen sich verteidigen“

    Es findet jetzt einen klaren Stimmungsumschwung statt in den Niederlanden. Nach „Trouw“ gestern mit Immigrationskepsis, ist es jetzt der linke „Groene Amsterdammer“ das in die Tiefe geht mit AfD-Kandidaat Marc Jongen (Niederlaendische Vater), ein ehemaliger Assistent von Peter Sloterdijk [*] (Niederlaendische Vater, mein eigener Mutter war geboren in Amsterdamer Viertel Sloterdijk). Der Ton ist objektiv zu nennen, ja schon fast sympathisch.

    Jongen sagt das es jetzt geht um das ueberleben von Deutschland und die Deutsche Kultur selber. Das Artikel beschreibt die „rechte Szene“ in Deutschland, mit Pegida, Götz Kubitschek und sonstige Denker wie Safranski und Sloterdijk. Und im Hintergrund Friedrich Nietzsche (auch fuer mich persoenlich einen wichtigen Referenz). Und natuerlich Martin Sellner.

    Jongen (ein viertel Italiaener und wie gesagt halb Niederlaendisch) behauptet das viele Deutsche froh sein wuerden ihren Deutschtum los zu werden, so sehr gehen sie gebueckt unter der Last der Geschichte. Jongen moechte Multikulturalismus ersetzen durch Leitkultur.

    Neu ist das Kubitschek zum ersten Mal teilnehmen darf an Frankfurter Buchmesse. Interessant ist das die neuen Rechte viele klassisch linke Positionen uebernommen haben: anti-Establishment, ekologisch, pro-Frauenrechte, anti-Globalismus.

    [*] Sloterdijk wird von AfD-Sympathieen beschuldigt:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/landtagswahlen-peter-sloterdijk-erklaert-rechte-buergerwut-a-1082072.html

  30. erzengel gabriel 15. September 2017 at 09:42
    Hochachtungsvolle Grüße vom Stettiner Haff.
    ——————————————————————
    Herzliche Grüße zurück von der Nordsee an der dänischen Grenze und dem für mich schönsten Ort: Altwarp!

  31. Nun, Herr Gabriel die Nazis sitzen ja schon alle im Bundestag. Die sind ja nicht alle immer nur „Braun“ sonder können jede Farbe annehmen, wie das Chamäleon…
    Ist wie in Ihrer Familie, der Vater war wohl eher braun, der Sohn tiefrot, ein Jammerlappen und Schwätzer dazu. Dieser Bundestag ist noch erbärmlicher als die Volkskammer unter Erich Honecker. Eigentlich müsste in einem Sondereinsatz und dem SEK die gesamte MISCHPOKE verhaftet und ENTSORGT werden. Soviel BRATZEN hat das Land noch nicht gesehen. Lieber EWIGGESTRIG als ein Arschkriecher und Bückling des ISLAM!

  32. Ich schreibe das auf meinem I phone 4 ohne Lesebrille und hoffe auf nicht zu viele Fehler. Vergleichbares hab ich vor einigen Tagen schon einmal geschrieben.
    Wir stehen durch die AFD und anderen Patrioten, Pegida,IB usw vor einer massiven gesellschaftlichen Umwälzung die Abertausende Anhänger und aktive der Systemparteien die gesellschaftliche Stellung und das Ansehen kosten wird.
    Angefangen von Hunderten Abgeordneten im Bund und Ländern die ihre Jobs verlieren. Dazu tausende Angestellte dieser Abgeordneten , Angestellte der Fraktionen, Angestellte der Geschäftsstellen usw. Zudem kommen Millionen die als Einnahmen fehlen. Abgeordnete führen Gelder an die Parteien ab. Diese Gelder fehlen. Hohe 2stellige Millionenverluste durch geringere Wahlkampferstattungen. Der Fdp fehle durch den Abstieg der letzten Jahre Millionen Beträge. Aber nicht nur das. Die Abgeordneten, deren Angestellte genießen eine gesellschaftliche Stellung und Ansehen das nun verloren geht. Ebenso das Ansehen der Ortsverbände die nun keinen Abgeordneten mehr stellen können. Ein Abgeordneter hat ein großes Kontigent Besucher nach Berlin einzuladen und durch den Reichstag zu führen.das inkl.übernachtungen die vom Staat bezahlt werden. Das fällt nun alles flach. Hinzu kommen die ganze bezahlten ,teilbezahlten und vor allem ehrenamtlichen in den Städten und Gemeinden die Ihre Posten verlieren.
    Gerade die vielen Ehrenamtlichen Stadt/Gemeinderäte ,Ortsräte usw werden richtig bestürzt sein. Hier haben “ kleine“ Leute extrem viel Macht und ansehen in den Gemeinden. Wenn die auf einmal ihre Posten verlieren brechen für die Welten zusammen . Hinzu kommt das extrem viele diese Freiwillige Parteiarbeit und Ämterbesetzung sich mit kleinen und großen Zzwendungen aus Netzwerken haben vergolden lassen
    Trotz allem ist das Thema gekränkte Eitelkeit nicht zu unterschätzen
    Abertausende Deutsche Systempolitiker, Anhänger, Mirarbeiter usw.verlieren gerade ihre Macht, ihren Job, ihr Ansehen,ihre gesellschaftliche Stellung. Letzteres tut extrem weh.besonders für abertausende Ehrenamtliche
    Das ist für mich der Hauptgrund warum die AFD so gnadenlos bekämpft wird

  33. Herr Wanderwitz glaubt also an die Rassenlehre: ich höre in der Kartellpresse nichts darüber. Die können sich alles erlauben, sogar kollektiv ihre und die Intelligenz ihrer Wähler tiefer legen.

  34. Bitte den GRÜNEN unter die Nase halten: Das erste Naturschutzgesetz der Welt vom 26. Juni 1935 tritt in Kraft. Es trägt die Unterschrift von A. Hitler!

  35. Hier noch ein kleines Bonbon, mir wird schon früh übel!!!!
    Der Stern weiß es zu berichten:“
    Ein bisschen verstehen kann man Angela Merkel ja schon: Wer unter Unterstützern wie Uschi Glas, Frederic Meisner, Heino oder Rebecca Siemoneit-Barum wählen muss, der entscheidet sich schnell für die schillernde Sophia Thomalla. Die Schauspieler-Tochter hat sich kürzlich im stern zu ihrer CDU-Mitgliedschaft bekannt. Bei der Union war man so begeistert, dass man sie auf den letzten Metern des Wahlkampfs zum Mittagessen mit der Kanzlerin einlud. Beide trugen Hosenanzüge und laut Thomalla bot Merkel dem Model netterweise ein Schnitzel an. Dass der Ladies-Lunch eigentlich nur für sozial engagierte Studentinnen und Start-up-Gründerinnen gedacht war – geschenkt.
    Dreist war jedoch das Motto der Veranstaltung: #FrauenimFokus lautete der Hashtag, den auch Sophia Thomalla für ein Instagram-Bild von sich und Merkel nutzte – ausgerechnet. Denn die 27-Jährige ist bekannt dafür, vom Thema Gleichberechtigung nicht viel zu halten. „Wer als Frau ständig für Gleichstellung und gegen Sexismus wettert, hat offenbar noch nie ein Kompliment bekommen“, sagte Thomalla etwa 2015 in der Talkshow „Hart aber Fair“. Und dass es „Blödsinn“ sei, dass Frauen in einem bestimmten Geschlechterbild erzogen werden. Jetzt also der Fokus auf die Frauen – Ivanka Trump und ihr selbstgerechtes „Women Who Work“-Buch für Model-Frauen der oberen Zehntausend lässt grüßen.
    Richtig traurig wurde das Treffen mit Thomalla aber erst durch Merkels Fazit: „Ich nehme aus dem Treffen mit Sophia Thomalla mit, dass Frauen in unserer Gesellschaft alles werden können, was sie wollen und genauso gute Karriere-Chancen haben wie Männer,“ sagte sie RTL. Hallo, American Dream! Alles in Butter in Deutschland also? Vielleicht sollte die Kanzlerin ihr Mittags-Schnitzel künftig nicht mit den Ivanka Trumps und Sophia Thomallas dieser Welt verputzen, sondern mit der wissenschaftlichen Mitarbeiterin, die im Schnitt 31 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen verdient, oder mit der Mutter, die in der Teilzeitfalle steckt, weil der Mann einfach mehr Kohle nach Hause bringt. Dann wären Frauen im Fokus.

  36. soises 15. September 2017 at 09:28
    Seehofer will Flüchtlings-Obergrenze erzwingen.
    _______________
    Im link steht wenn er die Obergrenze nicht durchsetzt hat er Glaubwürdigkeits Problem in Bayer……….Horst wird die Obergrenze nicht durchsetzen koennen und AFD wird naechstes Jahr zur Landtagswahl dadurch 20%+ x erreichen

  37. media-watch 15. September 2017 at 09:36 :

    Ersetzen Sie Bevölkerung (das Wort beschreibt keine Sachgesamtheit sondern einen Vorgang, kommt von bevölkern) mit deutsches Volk, dann liegen Sie richtig. Die Bevölkerung dh die zugewanderten Fremdvölker führen sich wohl in der medialen Käseglocke.

  38. Das Facebook Profil von Herrn Wanderwitz bräuchte noch ein paar Kommentare zu seinem Verhalten, da kann ich noch nichts lesen….
    Ist dort leicht zu finden, er hat sich ganz groß mit „unserer Führerin“, der GroeKaZ ablichten lassen.
    Alles klar….

  39. TERRORANSCHLAG IN LONDON

    In einer Londoner U-Bahn ging eine Sprengsatz in einer Einkaufstasche hoch.

    Bitte nicht weitersagen. Wir wollen ja nicht, dass wieder mal Muttis Lieblinge in „Falschen“ Verdacht geraten

  40. Was wäre erst los, wenn jemand plakatieren würde:

    „Machen wir Deutschland wieder grossartig!“ (MAKE GERMANY GREAT AGAIN)

  41. Den parasitären Systemlinge in den Einheitsparteien geht nur um eines. Ihr leistungsloses fürstliches Dasein auf Kosten der schuftenden Bevölkerung fortsetzen zu können. Das muss aufhören, so oder so!

  42. Waldorf und Statler 15. September 2017 at 10:01
    hier die Liste und Übersicht ehemaliger Nazi Partei Mitglieder die nach 45 in die SPD und dann Mitglied im deutschen Bundestag waren … KLICK!

    Nun, beim KLICK passiert nicht viel, denn erst weiter unten der vollständigen Liste lt. Wikipedia kommen die Namen mit die ich persönlich nie gerechnet hätte. Zudem ist die Ostzone und wohl auch Österreich dabei!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_t%C3%A4tig_waren

  43. Die Lügen aus Lügenmedien und Politgang gegen die AfD werden von Tag zu Tag dümmer.

    Man muss die Bundeslügenschleudern halt wieder mal den Kopf darauf stossen, dass kein einziges Mitglied der AfD jemals Mitglied der Mauermörderpartei war, sondern, dass sich die Anhänger und Mittäter der Mauermörderpartei heute als „Saubermänner“ in allen anderen maingestreamten Parteien zu Hunderten tummeln.

    Keines der AfD-Mitglieder war jamals IM , nur Merkel wurde noch keiner Entsozialisierung unterzogen!!! Auch IM-Erika, dieses Charakterschwein, wird sich niemals für Ihre IM-Schandtaten ebntschuldigen!!!

    Das kriminelle Gewurstel geht hemmungslos weiter: So wie Parlament und Lobbyisten bis heute keine Begrenzung des Schadstoffausstosses für PKW im Strassenverkehr zu Wege brachten, so arbeiten Lobbyisten und Parlamentarier mit Unterstützung der Lügenmedien
    nun daran wie man dem Bürger alle Nachteile aus diesen Fehlern unterjubeln kann. Die Möglichkeiten reichen von Fahrverboten über Wert- und Leistungsminderungen bis hin zur vollen Kostenübernahme durch den Michel. Vor den Wahlen wird scheinheiliger Aktionismus an den Tag gelegt, jedoch die Wahrheit kommt dann zwischen dem 25. 9. und dem 31.12. 2017 auf den Tisch.

    Während des Parlaments- und Lobbyistenskandales um die Begrenzung des Schadstoffausstosses für Verbrennungsmotoren im Strassenverkehr kommt auch der ungleich bessere Verbraucherschutz in den allseits kritisierten USU (Amerika zuerst!) ans Licht! Ein solches „Deutschland zuerst“ wird es mit unseren Verbrechern im Parlament, Regierung und Lobbyismus niemals geben!

  44. Menschen pauschal als Nazis zu bezeichnen, ist mit Verlaub, allerunterste Schublade.
    Was geht in einem Menschen vor, solches loszulassen.

    1) das ist seine eigene Meinung. Dann ist das okay und jeder kann darüber denken was er will.
    2) das ist seine Meinung als Spdler. Dann gehört er sofort abgesetzt.

    a) Nazis ermorden, für Sie unwerte, Menschen
    b) Nazis fördern Sippenhaft
    c) Nazis stecken Menschen in Lager
    d) Nazis wollen Krieg
    e) Nazis hassen Juden
    f) Nazis bezeichnen Andersdenkende als Pack
    g) Nazis brechen das Grundgesetz
    h) Nazis verstoßen bewusst gegen elementare Gesetze
    i) Nazis fordern andere auf, Menschen zu denunzieren und es ihnen im Berufsleben schwer zu machen

    Bitte, Herr Gabriel, helfen Sie mir!

    Welcher Kandidat der AFD ist in einem der Punkte von a) bis i) auffällig geworden?
    Sollte dem so sein, so hat dieser im deutschen Bundestag selbstverständlich nicht verloren.

    Sollte Ihnen eventuell noch jemand außerhalb der AFD einfallen, der für den Bundestag für eine andere Partei kandidiert, für den auch nur einer der obigen Punkte zutrifft, dann bitte ich Sie als Demokrat: stellen Sie diesen bloß und fordern Sie diesen im Sinne der Demokratie und des Anstandes auf nicht für den Bundestag zu kandidieren.

    Als Demokrat und Außenminister dieses Landes sollte Ihnen das selbstverständlich sein.

  45. @ last_Patriot1 … … at 09:59

    @ pi news: bitte macht einen eigenen Beitrag über Klartext Frau Merkel im ZDF.
    Beim Video in ZDF Mediathek bei 1h 7min und 38 sec sieht mann auf der Karte des Moderator
    die vor ausgewählten Fragesteller mit Foto und vermutlich auch die vorgefertigten fragen
    …u.s.w.

    sehr gut ! hier hab ich den direkten Link zur Sendung mal zum anklicken , sehr verräterisch bei … 1:07: 37 … klick

    MOD: Vielen Dank, dast ist tatsächlich gut zu erkennen. Ist an die Redaktion weitergeleitet. Hat während der Sendung eigentlich irgendjemand offiziell auf dieses „brieving“ der Gäste hingewiesen?

  46. An der Spitze der dreckigen Verleumder: der Heise-Verlag.
    Die hauen dermaßen drauf, das ist schon wieder komisch:

    Während die AfD ihr wahres, hässliches Gesicht entblößt …
    … zum Vorschein kommt die ordinäre braune Gesinnung

    Gerade die neoliberale Spitzenkandidatin der AfD, die ehemalige Goldman-Sachs-Bankerin Alice Weidel, steht inzwischen vor dem Scherbenhaufen ihrer kurzen populistischen Karriere. Die konservative Tageszeitung Die Welt publizierte eine erschütternde Email der Spitzenkandidatin aus dem Jahr 2013 …

    https://www.heise.de/tp/features/AfD-Die-Masken-fallen-3830717.html

  47. katharer 15. September 2017 at 10:07
    Hinzu kommt das extrem viele diese Freiwillige Parteiarbeit und Ämterbesetzung sich mit kleinen und großen Zzwendungen aus Netzwerken haben vergolden lassen
    Trotz allem ist das Thema gekränkte Eitelkeit nicht zu unterschätzen
    Abertausende Deutsche Systempolitiker, Anhänger, Mirarbeiter usw.verlieren gerade ihre Macht, ihren Job, ihr Ansehen,ihre gesellschaftliche Stellung. Letzteres tut extrem weh.besonders für abertausende Ehrenamtliche
    Das ist für mich der Hauptgrund warum die AFD so gnadenlos bekämpft wird
    —————————————————————–
    Völlig richtig! Und all die Aufsichtsratspöstchen in Banken, Versicherungen; Vorstände in Feuerwehr und Krankenhäusern usw., in praktisch allen Genossenschaften – für die manche Abgeordneten so viel Zeit! aufbrachten, wie oftmals Tage nicht mal Stunden zählten.

    Da kommen schon Wut, Ärger, Frust und finanzielle Einbußen zusammen!

  48. Vor allem Karl Carstens, Hans Dietrich Genscher, Horst Ehmke,Walther Leisler Kiep,Walter Scheel und Friedrich Zimmermann. Mit den Namen kann ich einiges anfangen. Und siehe da-Werner Vogel (* 8. Oktober 1907 in Offenbach am Main; † 26. November 1992 in Mettmann) war ein deutscher Politiker der Grünen. Wow, grüne Nazis also auch. Und dann der Verkünder der Freiheit, Herr Genscher………. peinlich.
    Und dann Gabriel, seit seiner Kindheit stark vorbelastet, offenbart sich in peinlichster Weise:
    „Über seinen Vater stellte Sigmar Gabriel fest: „Mein Vater war ein unverbesserlicher Nazi und Holocaust-Leugner“.
    Wow, dann ist sein Vater plötzlich auch schon ein Rechtsradikaler:
    „Denn Walter Gabriel ist ein unbelehrbarer Rechtsradikaler, der die als Nazi-Postille verschriene „National-Zeitung“ abonniert hat. „Ja, die lese ich. Warum auch nicht?“ sagt er zum KURIER. Und einmal in Fahrt, legt er richtig los. Über den Holocaust: „Ich habe daran große Zweifel. Es gibt ja auch berühmte Leute, wie den (Pius-Bruder – d. Red.) Bischof Williamson, die das alles bestreiten. Die können doch nicht alle Unrecht haben?“
    „Sein Sohn ist Chef der größten Oppositionspartei, doch Walter Gabriel hält nichts vom demokratischen System der Bundesrepublik: „Wir leben hier in einer demokratischen Diktatur. Es kommen zu viele Ausländer. Wir lassen alle rein, egal woher sie kommen. Vor allem die, die dann auf unseren Taschen liegen.“
    Wow, der Vater hat ja mehr Verstand wie der Sohn, selbst im hohen Alter hat er nicht sein Vaterland verleugnet. Und Gabriel rotzt alle Taschentücher wohl und schämt sich für seinen Erzeuger. Für mich hat der noch Nationalstolz, Gabriel ist nur ein Nichts.
    Über seine ehemalige Frau Munise Demirel findet man so gut wie nichts. Wahrscheinlich musste Gabriel bei der Vergangenheit seines Vaters wohl eine Türkin heiraten, als Wiedergutmachung und so……

  49. Waldorf und Statler 15. September 2017 at 10:42
    @ mistral590 … … at 10:33 … …Nun, beim KLICK passiert nicht viel…u.s.w.

    habe da noch eine andere Übersicht
    Die funktioniert super,danke!

  50. Liebe Jounalisten,

    scheinbar ist wieder mal ein Vorfall passiet. Ich weiß jetzt momentan gar nicht in welcher Stadt, ist aber auch egal.
    Für mich ist das derzeit nicht interessant und für Euch sollte es das auch nicht sein. Wichtig sind die GEZ Gebühren und viele weitere Zuwendungen, Ihr wisst was ich meine.

    Eure Mutti

  51. Das was Marco Wanderwitz da von sich gibt ist die Sprache der Volksverräter.
    — Alles für Deutschland — ist mir viel lieber als „es gibt keine Obergrenze für Flüchtlinge“
    Frage: Welche der Aussagen beinhaltet mehr von — „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“
    Die CDU unter Merkel hat doch durch ihre grundgesetzwidrigen Machenschaften zwischenzeitlich sichtbar bewiesen dass ihr das Wohl des deutschen Volkes völlig egal ist. Für vernunftbegabte Bürger ist diese Partei CDU nur eines — unwählbar —.

  52. Natürlich ist es etwas besonderes in der heutigen Zeit, wenn ein Politiker in Deutschland sich noch für Deutschland einsetzen will. Das ist schon sehr auffällig.

  53. @ Biloxi 15. September 2017 at 10:41

    An der Spitze der dreckigen Verleumder: der Heise-Verlag.
    Die hauen dermaßen drauf, das ist schon wieder komisch:

    Während die AfD ihr wahres, hässliches Gesicht entblößt …
    … zum Vorschein kommt die ordinäre braune Gesinnung

    Gerade die neoliberale Spitzenkandidatin der AfD, die ehemalige Goldman-Sachs-Bankerin Alice Weidel, steht inzwischen vor dem Scherbenhaufen ihrer kurzen populistischen Karriere. Die konservative Tageszeitung Die Welt publizierte eine erschütternde Email der Spitzenkandidatin aus dem Jahr 2013 …
    https://www.heise.de/tp/features/AfD-Die-Masken-fallen-3830717.html

    Ich erwarte von der AfD, das nicht auf sich beruhen zu lasen. Das muss vor den Presserat. Es gibt für alles Grenzen und rote Linien – und die sind hier überschritten. Das hat nichts mehr mit neutraler Berichterstattung zu tun. Es ist Volksverhetzung.

    Im Übrigen zu Heise: Dass die sich nicht schämen, einen derartigen Bullshit zu veröffentlichen! Im Übrigen dürfen die sich noch auf eine lange Karriere von Alice Weidel freuen, nämlich als künftige Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag.

  54. erzengel gabriel 15. September 2017 at 09:55
    mistral590 15. September 2017 at 09:51
    Jetzt ohne den Zusatz eines Wikipedia Eintrages kann ich Kommentare senden, mit dem Anhang wird er blockiert, sehr seltsam…………………….
    —————————————————————————————————————-
    welchen Browser benutzt du und welches Betriebssystem?

    Habe den Comodo Browser, dann den Opera benutzt, die Warnmeldung kommt in Englisch, irgendetwas mit einer White List. Hatte von Wikipedia etwas kopiert und wollte das Senden, jedesmal Blockierung. Ohne den „Zusatz“ geht wieder alles,hatte ich bis heute noch nie gehabt!

  55. Waldorf und Statler 15. September 2017 at 10:37
    @ last_Patriot1 … … at 09:59
    @ pi news: bitte macht einen eigenen Beitrag über Klartext Frau Merkel im ZDF.
    Beim Video in ZDF Mediathek bei 1h 7min und 38 sec sieht mann auf der Karte des Moderator
    die vor ausgewählten Fragesteller mit Foto und vermutlich auch die vorgefertigten fragen usw.

    * * * * *

    Aber hallo!
    Dem Fragesteller an der Treppe gegenüber sitzt ein Afghane mit landestypischer Mütze und einem T-Shirt mit Aufdruck „Wir sind alle Deutschland“ !!!

    Ich halt das nicht mehr aus –
    und muss mich sehr „zusammenreißen“ um nicht radikal zu werden!

    MOD: Danke für den Hinweis. Ihr könnt ihr ruhig auf weitere Seltsamkeiten dieser Sendung hinweisen, da sie hilfreich sind für einen Artikel dazu später.

  56. „Marco Wanderwitz (CDU), der Oehme daraufhin als „reinrassigen Nazi“ bezeichnete.“

    Wanderwitz von der CDU spricht von „reinrassigen…“ Was für ein Denken mag sich hinter einer solchen Sprache verstecken.

  57. Merkel zeigt dem deutschen Volk unverhohlen ihre Verachtung. Auch sagt sie öffentlich dreist, dass es mit ihr keine Obergrenze geben wird. Genau so könnte sie sagen: ihr könnt mich alle mal.
    Sie ist die unumschränkte Führerin, der alle staatstragenden Organe zu Füssen liegen. Die Dikatatur ist mehr als offensichtlich. Aber immer noch gibt es Leute, welche die Wahrheit nicht sehen wollen.
    Viele Grüße aus Nord-Korea.

  58. Habe mir das in der ZDF Lügiathek angesehen. Hält man die Wiedergabe an sieht man die „Gesichter“ der Fragesteller, wahrscheinlich auch schon die Fragen. Also völlige verarsche, und wenn man sieht was sich dort im Studio als „Gäste“ tummelt, HILFE!

  59. @ Alter Schwabe 11:01
    Auf dem Plakat müsste stehen: Die ganze Welt ist Deutschland.
    Bekloppter gehts nicht mehr.

  60. @ mistral590 10:18
    Man hätte doch auch Daniela Katzenberger nehmen können oder ist die keine CDU-Wählerin?

  61. Waldorf und Statler 15. September 2017 at 10:37
    @ last_Patriot1 … … at 09:59
    @ pi news: bitte macht einen eigenen Beitrag über Klartext Frau Merkel im ZDF.

    Auch interessant, als die Merkel auf die lange Frage des „afghanischen Journalisten“ antwortet,
    sitzen dieser und sein Landsmann plötzlich nicht mehr „an ihrem Platz“ . . .
    Ab 1:07:30 – es wurde also geschnitten.
    So langsam erscheint mir meine „Realität“ als eine einzige Inszenierung.

    MOD: Nein, das stimmt schon. Du hast auf die Reihe hinter Merkel geschaut, er sitzt aber vorne.
    https://www.zdf.de/politik/wahlen/klartext-merkel-100.html

  62. @ katharer 10:07
    Die AfD steht doch sicher auch für das Ehrenamt und will es bestimmt nicht abschaffen.

  63. @ MOD. … Waldorf und Statler … …7 at 10:37

    MOD: Vielen Dank, dast ist tatsächlich gut zu erkennen. Ist an die Redaktion weitergeleitet. Hat während der Sendung eigentlich irgendjemand offiziell auf dieses „brieving“ der Gäste hingewiesen? …u.s.w.

    Nein, dumm gelaufen !, es hätte nicht geschehen dürfen, dass dieser Moderator sich verräterisch ertappen lässt, die haben es nicht gemerkt das dieser Patzer passiert ist, wenn man seitens dieser Sendung irgend etwas von vorher abgesprochenen Briefing ( Moderator mit Zettel in die TV-Kamera haltend ) gemerkt hätte, hätte man eine kurze andere Kamerasequenz passend zum Gerede an eben genau dieser Stelle hineinschneiden, ich erkenne diesen Zettel als eindeutige Überführung eben als Beweis eines Ausgewählt gebrieften in Szene gesetzten geschauspielerten Publikums

  64. @RechtsGut –

    aber es sind noch viele Wähler dumm genug und merken absolut gar nichts, leider. Es lassen sich immer noch die Meisten von der Lügenpresse berieseln, sonst würde die CDU nicht bei angeblich 38 % und die SPD bei 20 % liegen. Für mich sind das Prozentzahlen jenseits von Gut und Böse und zeigt mir, wie das Wahlvolk in diesem Lande tickt. Man kann nur hoffen, dass die AfD mindestens 15 % bei der BTW holt. Deshalb AfD wählen!

  65. Herr Wander-Witz 😀 , Nahtziehs sind also eine Rasse?!? Wo werden „reinrassige“ N. gezüchtet, von wem und zu welchem Zweck? Als Buhmann-Popanz für die Kartellparteien und ihre servilen Medien? Geht da jemandem der Glutäus auf Bodenfrost? Mutiert er dadurch zum „rein rassistischen Dummschwätzer“? Hab‘ doch nur mal jefraacht, mein Besta!

  66. Ich warte auf die Meldung der Kartellmedien, daß Herr Gauland im absoluten Parkverbot fotografiert wurde. Möglicherweise dazu noch der anonyme Hinweis einer Hotelfachfachkraft, daß Frau Weidel mit dem rechten Fuß zuerst aus dem Hotelbett aufgestiegen ist…

    Dem ganzen Wahnsinn kann man nur noch mit Humor beikommen – hier ein unterhaltsames Kabarettstück aus Frankfurt am Main: https://www.youtube.com/watch?v=2XOFyAEPwkE

  67. Die Schmutzkampagnen der Etablierten Volksverräter kommen beim Volk nicht an.
    Warum?
    Weil das Volk erkennt,daß ihre bisherigen Volksvertreter,viel mehr Dreck am Stecken haben,dem Lobbyismus frönen,sich in der freien Wirtschaft,feine Pöstchen suchen,eine Hand wäscht dort die andere,die Nazikeule nicht mehr funktioniert und es sich auch nicht mehr beschimpfen lassen will,nur weil sie Sorgen um unser Land haben.
    Man hat die grassierende Geistige und Moralische Verkommenheit, in den schon länger hier agierenden Parteien,erkannt und will das ganz einfach nicht mehr,man fühlt sich zu Recht,Verraten und Verkauft.
    Dort oben wird Sekt gesoffen und das Volk muß weiter Wasser trinken.

  68. Leute klärt mich doch mal bitte auf, was ist eigentlich ein Nazi?
    Alle Gesprächspartner, die schnell mit diesem Begriff bei der Hand waren, wenn es um AfD- oder Pegida-Leute ging, konnten mir diese einfache Frage nicht erklären.
    Und wenn sie eine, wenn auch unbefriedigende, Antwort parat hatten, paßte sie eher auf die, die mit diesem Kampfbegriff inflationär um sich werfen.

  69. Merkel im Verhör der kritischen Gebäudereinigerin
    Von Robin Alexander
    (…..)
    Gleich zwei Flüchtlinge im Publikum wenden sich an Merkel. Ein afghanischer Journalist klagt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge an, es würde „schlecht“ arbeiten. Er ist abgelehnt worden, aber immer noch in Deutschland. Merkel empfiehlt ihm den Rechtsweg. Ein Syrer, der anerkannt wurde, bekennt: „Ich liebe Sie“, bevor er Merkel fragt, wann seine Ehefrau nachkommen kann.

    Tatsächlich ist der Familiennachzug für die Gruppe von Flüchtlingen, der dieser Mann angehört, nur ausgesetzt. Merkel hat bisher im Wahlkampf eine Festlegung vermieden und bleibt auch in der ZDF-Sendung dabei. Ihr Satz „Halten Sie noch etwas durch“ kann allerdings als Hinweis interpretiert werden, was ihr vorschwebt.

    Die Moderatoren Bettina Schausten und Peter Frey entlocken der Kanzlerin mit ihrer einzigen eigenen Frage am Schluss sogar noch eine kleine News: Merkel verspricht, bis ans Ende der kommenden Legislaturperiode sowohl Kanzlerin als auch CDU-Vorsitzende bleiben zu wollen. Nach der Sendung geht Merkel sofort in die Zuschauerreihen: Sie sucht das Gespräch mit der Bochumer Gebäudereinigerin von der Linkspartei.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168663625/Merkel-im-Verhoer-der-kritischen-Gebaeudereinigerin.html

  70. Sucuri Security – Website Firewall
    von Word Press diese hat bei mir heute mehrmals verhindert, das ich Kommentare einstellen konnte. Kann mir da jemand weiterhelfen was das ist?

  71. Waldorf und Statler 15. September 2017 at 11:30

    Aber irgendeine Auswahl muß jedenfalls vorher gemacht werden, ganz offiziell. Jeder Gast muß doch aus Sicherheitsgründen seine Identität vorher checken lassen, und zwar nicht mal eben in einer Minute am Eingang. Da muß zwangsläufig ein Vorlauf sein, vermutlich von mindestens einigen Tagen.
    D. h. die Gäste haben sich alles länger vorher dort angemeldet mit Namen, Beruf, Foto und natürlich auch einer möglichen Fragestellung/was sie interessiert oder so. Das finde ich bis dahin noch ganz normal, immerhin spricht da direkt vor ihnen die Kanzlerin.
    Die Manipulationsmöglichkeit besteht m. E. in der gezielten Auswahl der Gäste und der jeweiligen Gewichtung der Fragen, also z. B. zeitlich. Während die Frau aus Thüringen zwar ihre Fragen zum „Männerüberschuss“ und den Vergewaltigungen stellen durfte, brauchte Merkel kaum ernsthaft darauf zu antworten. Stattdessen konnte sie schnell auf die „Flüchtlinge“ überleiten, die mit ihren Fragen und Merkels Antworten unverhältnismäßig viel Zeit bekamen, im Gegensatz zu der Frau aus Thüringen. Und schon war das Flüchtlingsthema abgehakt.
    Genau das ist m. E. die Manipulation durch Moderatoren. Ganz abgesehen von anderen Dingen, die im Konzept der Sendung lagen.

  72. @ johann 12:26
    Natürlich war das Publikum vorher ausgewählt. Es muss nämlich unbedingt sicher gestellt sein, dass sich keine AfD-Anhänger darunter befinden. Die Medien haben nämlich den Auftrag, nichts Positives über die AfD zu bringen.

  73. Wie wir manipuliert werden:

    DTS-Meldung vom 14.09.2017, 15:47 Uhr:

    Führende Ökonomen warnen vor der AfD

    Führende Ökonomen in Deutschland zeigen sich alarmiert über die Auswirkungen eines Einzugs der AfD in den Bundestag.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – „Fremdenfeindliche Aussagen von Parteien, die in Parlamenten vertreten sind, können ähnlich wie fremdenfeindliche Übergriffe Investoren abschrecken“, sagte der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, dem „Handelsblatt“ (Freitag). Der wahrscheinliche Einzug der AfD in den Bundestag werde die Regionen besonders in den Blick der internationalen Öffentlichkeit rücken, in denen die AfD besonders stark sei. „Wenn in diesen Regionen auch fremdenfeindliche Übergriffe häufiger vorkommen, ergibt sich ein Gesamtbild, das Investoren abschreckt“, warnte Fuest.
    „Viele Investoren werden überlegen, ob es ihnen gelingen wird, Mitarbeiter aus anderen Regionen oder Ländern zum Umzug an den Investitionsstandort zu bewegen.“ Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, mahnte, sich nicht von den Botschaften der AfD täuschen zu lassen. „Wenn die Medien von einem wirtschaftsliberalen Flügel sprechen, gehen sie der Partei auf den Leim“, sagte Hüther dem „Handelsblatt“.
    „Es gibt in einer Partei, die auf Abschottung, Fremdenfeindlichkeit und Hass setzt, keine Reservate des Liberalismus. Deshalb wäre die AfD als drittstärkste Kraft eine Belastung für den Standort Deutschland.“ Hüther sieht die AfD zudem jenseits des demokratischen Fundaments der Gesellschaft in Deutschland.
    „Das belegen die rassistischen und menschenverachtenden Äußerungen, die von der Parteiführung kaum kritisiert, vielmehr goutiert und befördert werden“, sagte der IW-Chef. Jeder, der diese Partei wähle, könne dies wissen. Dafür gebe es keine Entschuldigung.
    „Dass gerade in den neuen Ländern die AfD so viel Zuspruch erfährt, weist auf politische Versäumnisse hin“, fügte Hüther hinzu. Wichtige Themen seien dort nicht oder nicht ausreichend von den etablierten Parteien erörtert worden. Für den Präsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, stellt der Einzug der AfD in den nächsten Bundestag denn auch ein „Risiko für die Wirtschaftspolitik“ dar. „Die Gefahr ist groß, dass die neue Bundesregierung mehr auf populistische Debatten eingehen wird, als sich auf wichtige wirtschafts- und sozialpolitische Reformen zu konzentrieren“, sagte Fratzscher dem „Handelsblatt“. Die Bundesregierung sollte daher „der Versuchung widerstehen, die soziale Ungleichheit in Deutschland mit Wahlgeschenken unter den Teppich zu kehren“. Oberste Priorität müssten Zukunftsinvestitionen haben, um über bessere Bildung und Chancen mehr Teilhabe zu ermöglichen und den Menschen ihre Ängste über ihren Arbeitsplatz oder Einkommen zu nehmen.

    Diese besagten „führenden Ökonomen“ sind alle regierungstreu, hängen an deren Futtertrögen:

    Clemens Fuest (Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Wirtschaftsrates der CDU)

    Michael Hüther (Wirtschaftsrat der CDU, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats, Beiratsmitglied Roman Herzog Institut (CDU))

    Marcel Fratzscher (Berater von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) ; wikipedia über ihn: „(…) Die vermutlich größte Kontroverse entstand hinsichtlich einer vergleichsweise optimistischen Studie Fratzschers zu den Kosten der Flüchtlingskrise. Dessen Datengrundlage und Berechnungen wurden von Ulrich van Suntum und Daniel Schultewolter nachvollzogen, woraufhin diese zu dem Schluss kamen, „Fratzscher [könne] nicht einmal Excel“)

    Die Herren haben sich offenbar nie sachlich mit der AfD befasst.
    Hier wird mal wieder für den Wahlkampf Wissenschaftlichkeit und politische Neutralität vorgegaukelt. Wer jedoch genau hinsieht…

    SAPERE AUDE!

  74. Marco Migrattenscherz…leidet unter einer erklärbaren Demokratiephobie.
    Denn mit der AfD kehrt die Demokratie in den Bundestag zurück. Ich freue mich riesig drauf…

  75. Nach der Wahl werden noch ganz andere Schlammschlachten auf offener Bühnen ausgetragen:
    „Drehhofer“ wird (samt der ihn unterstützenden Knechte) gestürzt. Hier deutet sich ein leichtes Wetterleuchten an, welches nach der BT-WAhl sich zu einem Großfeuer ausdehnen wird:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/csu-organisation-beschliesst-obergrenze-von-null/

    Und Merkel wird ebenfalls von der CDU gestürzt, weil die Funktionäre Angst haben, auch noch die verbliebenen Futtertröge zu verlieren.

    Ich freue mich, das Altparteikartell wird vom Wähler zerschlagen, wie weiland in Italien …..

  76. Gabriel sagt die Unwahrheit. Wir hatten sogar schon einen Bundeskanzler, der NSDAP-Mitglied war. Kiesinger (seit 1933). Und jede Menge Abgeordnete auch, das weiß doch eigentlich jeder.

  77. Entschuldigung, aber da fehlt mir jegliches Verständnis.

    Es ist klar, dass die Losung der SA „Alles für Deutschland“ strafbewehrt ist (nach § 86a, vgl. OLG Hamm, Urteil vom 1. Februar 2006, Az. 1 Ss 432/05, NStZ 2007, S. 45.).

    Auf einem Wahlplakat erst Recht. Es ist schin ein Peinlichkeit schwer zu überbieten, dass hier, angeblich, eine rechtliche Prüfung stattgefunden hat (welche Qualifikation hat denn der Herr Generalsekretär???).

    Hier haben irgendwelche Flachzangen der AfD, wieder einmal, einen Bärendienst erwiesen. Danke, dass man der Meute wieder eine Nazivorlage geliefert hat.

  78. M.Teran 15. September 2017 at 16:58

    Es ist klar, dass die Losung der SA „Alles für Deutschland“ strafbewehrt ist (nach § 86a, vgl. OLG Hamm, Urteil vom 1. Februar 2006, Az. 1 Ss 432/05, NStZ 2007, S. 45.).
    ————————-
    Waaaaaas?
    Alles für Deutschland ist verboten?
    Mensch, die Umerzieher hätten die ganze deutsche Sprache verbieten sollen.

    Es ist doch völlig kackegal, wer welche „Losung“ hatte.
    Aha, darum ist auch Deutschland den Deutschen auch ein Verbrechen.
    Bei der rasanten Umvolkung durch die eigene Regierung muß man das annehmen.

    Wofür bestraft uns eigentlich die undeutsche Herrscherin samt ihrer Stiefelputzer der Kartellparteien?

  79. Reiner Zufall 15. September 2017 at 18:04
    Waaaaaas?
    Alles für Deutschland ist verboten?
    Mensch, die Umerzieher hätten die ganze deutsche Sprache verbieten sollen.

    Es ist doch völlig kackegal, wer welche „Losung“ hatte.
    Aha, darum ist auch Deutschland den Deutschen auch ein Verbrechen.
    Bei der rasanten Umvolkung durch die eigene Regierung muß man das annehmen.

    Wofür bestraft uns eigentlich die undeutsche Herrscherin samt ihrer Stiefelputzer der Kartellparteien?

    ________________________

    „Deutschland den Deutschen“ ist aber eben nicht strafbewehrt, da eben kein Bezug zum NS. Dieser Bezug ist bei „Alles für Deutschland“ unstrittig und steht auf gleicher Stufe wie z.B. die Verwendung eines Hakenkreuzes.

    Ich folgere nun:

    1) Eingeschleustes Uboot (agent provocateur), um die AfD weiter zu diskreditieren
    oder
    2) Anhänger der NS-Ideologie, somit absolut unwählbar
    oder
    3) In der AfD-Landesliste sitzen nicht die hellsten Köpfe, die Unkenntnis über die Rechtslage im eigenen Land ist erschreckend, somit eigentlich schon unwählbar (wer wählt schon Rohrkrepierer?)

    Das Verhalten einiger AfD Kandidaten ist amateurhaft, peinlich und dumm. Ich finde das sehr schade, da es keine sonstige Oppositionspartei gibt und geben wird. Konnte man bei den vielfach lancierten Anti-AfD Kampagnen noch schmunzeln, weil diese so offensichtlich waren, so gibt der hier verwendete und strafbewehrte SA-Losungsspruch Leuten wie Maas, Schulz, Stegner diesmal wirklich verwertbares Futter.

  80. „Wanderwitz“ heist im Englischen übrigens „Running Gag“..

    Das ist in Comdey-Sendungen der Brüller, der durch die ganze Sendung immer mal wieder auftaucht. 🙂

  81. Irminsul 15. September 2017 at 09:24

    „Eigentlich überhöre ich solche Systemparteienhetze schon reflexartig, aber langsam wird es Zeit darüber nachzudenken, solcherart Hetze zu dokumentieren.“

    So so, „langsam wird es Zeit“… Ihr verschnarcht noch das eigene Ende. Manche phantasieren hier, man müßte sich „langsam“ nach einem alternativen Land umsehen, wo man leben könne/wolle. Ich bin schon 16 Jahre weg. Und jetzt wird es „langsam Zeit“, die „Hetze zu dokumentieren“ – mache ich schon seit ca. einem Viertel Jahhundert. Bei euch sind Hofen und Malz verloren.

Comments are closed.