Von C. JAHN | Das Wort „Kontrollverlust“ war der prägende Begriff für Merkels dritte Amtszeit. Eine kluge, vorausschauend handelnde Regierung verliert aber nicht die Kontrolle.

Nur eine schlechte, stümperhafte Regierung läuft den Ereignissen hinterher. Denn es ist ja gerade das Wesen einer Regierung, Kontrolle auszuüben und diese Kontrolle auch zu behalten.

„Kontrollverlust“ – dieses Wort begleitete Merkel immer wieder durch ihre dritte Amtszeit. Der Massenansturm dahergelaufener Leute, die über unsere Landesgrenze einmarschieren, die ekelhafte Begegnung mit den Sitten und Gebräuchen der arabischen „Kultur“ während der Kölner Silvesternacht, die brutalen Gewaltorgien der auch von Merkels Bundesregierung seit Jahren mit Millionensummen gepäppelten militanten autonomen Szene in Hamburg – das sind die Bilder, die uns aus Merkels dritter Amtszeit in Erinnerung bleiben.

 Was ist los mit den Deutschen?

Hätte es sich ein Helmut Kohl erlauben können, Hunderttausende von Afrikanern einfach so in Passau über die Grenze zu lassen? Hätte ein Gerhard Schröder nach den Gewaltexzessen in Hamburg, gesponsert von seinem eigenen Ministerium, auch nur auf Wiederwahl zu hoffen gewagt? Hätte ein Helmut Schmidt ein Ereignis wie die Kölner Silvesternacht, herbeigerufen von Leuten, die er ohne Zustimmung des Bundestages eigenverantwortlich ins Land holte, nur eine einzige Woche politisch überlebt? Selbst unter einem Wirrkopf wie Willy Brandt hätte es sich keine deutsche Regierung, weder auf Bundes- noch kommunaler Ebene, erlauben können, die Kontrolle ganzer Stadtteile an irgendwelche ausländische „Clans“ abzugeben. Was ist los mit den Deutschen, dass sie dieser grotesken Frau im Kanzleramt heute alles, wirklich alles durchgehen lassen?

Eine weise, vorausschauend handelnde Regierung erleidet keinen „Kontrollverlust“. Eine vorausschauend handelnde Regierung erkennt frühzeitig sich abzeichnende Entwicklungen und ergreift die notwendigen Maßnahmen, um die Kontrolle über diese Entwicklungen zu behalten. Genau das ist ja die ureigenste Aufgabe einer Regierung: zu kontrollieren, genau dafür bezahlt sie Tausende von Beamten und Mitarbeitern. Tatsächlich ist es erstaunlich – aber keinem Journalisten eine Frage wert –, dass es trotz dieser vielen Tausenden von zum Teil durchaus fähigen Beamten und Experten im Regierungsapparat überhaupt zu diesen Kontrollverlusten der Regierung Merkel kam. Selbst für völlige Laien waren alle Kontrollverluste der Angela Merkel leicht vorhersehbar, und man muss nicht studiert haben, um zumindest einige simple Maßnahmen zu benennen, die all diese Kontrollverluste leicht verhindert hätten: Ein reiches Land lockt Leute aus armen Ländern, das ist nichts Neues. Eine kluge Regierung weiß dies und baut vor – indem man einfach mit allen möglichen Mitteln seine Landesgrenzen sichert, so wie dies alle Regierungen der Welt seit Jahrtausenden tun.

Zufall? Mangelnder Wille?

Jugendliche Gewalttäter, die vom Staat bezahlt werden, werden ihre Gewalt eines Tages ausüben, schon aus Gründen der Machtdemonstration. Also sind solche Gewalttäter nicht durch den Staat zu bezahlen. Und wenn Mafiosi nicht verhaftet und Einbrecher nicht bestraft werden, wird die Mafia mächtig und die Einbrecher werden immer wieder Einbrüche begehen. Also muss die Regierung dafür sorgen, dass solchem Pack das Handwerk gelegt wird. All das sind keine besonders komplizierten Zusammenhänge. Es gibt für eine Regierung immer Mittel und Wege, die Kontrolle zu behalten. Es gibt niemals eine Entschuldigung für eine Regierung, die Kontrolle zu verlieren.

Bei den zahlreichen Kontrollverlusten der Regierung Merkel drängt sich daher auch der Verdacht auf, dass der Weg nicht da war, weil der Wille fehlte. Die Masseneinreise von afrikanischen und arabischen Illegalen war im Kanzleramt als Überrumpelungstaktik sicher nicht ganz unwillkommen, um den Deutschen die totale Bunte Republik aufzuzwingen. Vielleicht möchte man es sich im Kanzleramt auch mit den „Clans“ nicht verderben: Solche Leute kann man unter Umständen noch gebrauchen, zum Beispiel als willige Mörderbanden im „Kampf gegen Rechts“, oder um den letzten Deutschen von Marxloh in einem großen Pogrom den Hals umzudrehen, wer weiß. Die gewalttätigen Autonomen haben ja damals gegen die Pegida schon gezeigt, was sie können. Dafür lässt man sie gern mal Hamburg niederbrennen und Polizisten verprügeln, und das Geld fließt weiter.

Man sieht: Merkels Kontrollverluste sind politisch immer etwas einseitig und daher ganz sicher kein Zufall. Es sind stets kalkulierte Kontrollverluste. Hoffen wir, dass sie eines Tages nicht außer Kontrolle geraten.

Nie wieder Merkel!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

107 KOMMENTARE

  1. Natürlich hat sie eine Wiederwahl n i c h t verdient.
    Die Misere ist,es gibt zur Zeit niemanden,der etablierten Parteien,der ihr Paroli bieten könnte
    oder dem Wahlvolk gegenüber,einen anderen Standpunkt vertritt.
    Die AfD ist damit,zur Zeit noch überfordert und muß sich den Rückhalt, in der Bevölkerung ,auch auf Dauer sichern und ausbauen.
    Der Rest der Parteien Landschaft,ist vom Merkelsystem,links überholt und kalt gestellt worden.
    Es ist die Sprichwörtliche Wahl zwischen Pest und Cholera,die am 24.09.statt finden wird.
    Der einzigste Lichtblick und Hoffnungsschimmer auf Veränderung und wirklicher Opposition,
    stellt die AfD dar.

  2. Ich habe das Gefuehl, als ob sich das ganze Land wie die „Ruhe vor dem Sturm“ verhaelt. Fast alle Leute die ich kenne erwarten den 24.09. mit fast schon grimmiger Entschlossenheit.
    Wenn da nicht gewaltige Manipulationen stattfinden, wird es ein Erdbeben geben. Denn in der Wahlkabine kann man nicht in seiner Existenz bedroht werden, wenn man sich zur Alternative bekennt

  3. @Haremhab: unstrittig ist, dass das „Deutsche Reich“ nicht untergegangen ist und wieter existiert neben der Bundesrepublik. Das hat selbst die Regierung Merkel erst kürzlich auf eine Anfrage der „Linken“ festgestellt, so wie auch das BVG bereits vor Jahren. Warum werden solche absoluten Tatsachen als „Verschwörung“ abgetan ? Die „Feinstaatenklausel“ existiert auch vor den UN noch also auch keine Verschwörung. Auch das Besatzungsrecht der westl. Alliierten wurde 1991 bei der Wiedervereinigung fortgeschrieben. Obama hat bei seiner Rede in Ramstein eindeutig gesagt, dass Deutschland besetzt ist und die Besetzung auch weiter besteht. Schäuble und andere Politiker haben bestätigt, dass Deutschland seit 1945 nie souverän gewesen ist.

    Ich bin im „Deutschen Reich“ geboren, also bin ich Bürger des „Deutschen Reiches“ das ja noch existiert, es ist nur nicht handlungsfähig weil die gesetzlichen Strukturen fehlen. Auch wenn ich meine Geburtsurkunde bei Behörden vorlege wird die ausgestellt vom „Deutschen Reich“ akzeptiert, da hat noch niemand, kein Beamter irgend etwas gesagt.

  4. Ich habe von Angela eine E-Mail bekommen , wo Sie das Ausrotten der Deutschen Kultur – Umsiedlung von Fremdkulturen – auf Antrag der Engländer und der USA vollziehen musste.
    Da die Alliierten 2020 Deutschland Suverän machen wollen .
    In der Besagten E-Mail geht auch hervor das Sie und die anderen Parteien angst vor der Einsetzung der Weimarer Verfassung von 1932 haben .
    Da Ihr und die Anderen eine Anklage bei dem Volksgerichtshof drohe .
    Daher sehe Sie nur einen Ausweg , die flucht in die Vereinten Staaten von Europa . Mit Hilfe des Ermächtigungsgesetzes .

    Diese E-Mail kann ich mit Eides statt Erklären .
    J. ———
    Ps. Wenn Welt Online die E-Mail Kaufen will , heute zum Haben Preis 😉
    PPs . Achtung Satire !!!

  5. Die derzeitige Regierung arbeitet mit Stasi Leuten zusammen und ehemaligen Stasi V-Leuten und Stasi Zuträgern die anderen Bürgern schwer geschadet haben, die Gefängnis und Folter, Selbstmorde als Folge davon hatten

  6. Die Reichsregierung hatte ab Januar 1943 den Kontrollverlust über den Kriegsverlauf. Das Ende ist bekannt!

    Die Bundesregierung hat den Kontrollverlust am 6. September 2015 initiiert. Das Ende wird für viele Deutsche, deren Schutz die Bundesregierung bei Amtsantritt beeidet hatte, tödlich sein.

  7. Eine Regierung, die die notwendigen Aufgaben nicht mehr lösen kann, hat den geistigen Offenbarungseid abgegeben.
    Deutschland wird von geistig Degenerierten Politikerdarsteller regiert.
    Die Politikerdarsteller in Deutschland sind geistig überfordert, die Leute müssen so gut wie alle rausgeschmissen werden!!!

  8. Poli Tick 11. September 2017 at 16:25

    … Denn in der Wahlkabine kann man nicht in seiner Existenz bedroht werden, wenn man sich zur Alternative bekennt.
    *********************************************************

    Das stimmt nicht immer. Viele Michel haben tatsächlich Angst, daß sie der Blitz treffen könne, wenn sie in der Wahlkabine ihr Kreuz bei der AfD machen.

    Ich habe des öfteren! , wenn im Gespräch vom Gegenüber alle AfD-Argumente genannt wurden, man aber doch nicht bereit war, die AfD zu wählen, „weil die ja so rääächtz sein soll“, gefragt, ob man denn glaube, dann sofort vom Blitz erschlagen zu werden.

    Da wurde nicht etwa gelacht und dies abgetan, nein, da wurde fast immer bedeutungsschwer der Kopf hin und her bewegt, um sich dann abzuwenden.

    Der „liebe Gott“ sieht alles.
    Der perfekte Untertan.

  9. Natürlich verdient Merkel keine Wiederwahl. Wobei man ja nicht sagen kann, wir wählen sie wieder, denn wir wählen nur Parteien.
    Diese Wahl werden jene Parteien mit über 80% gewinnen, welche die Migrationspolitik verharmlosen und gleichzeitig verschärfen. Diese Parteien werden das Problem nicht lösen.
    Doch wir sollten auch das Positive sehen. Vor ein paar Jahren hatten wir PI-Leser keine Parteien oder höchstens unbedeutende Randparteien, die wir wählen konnten. Nun gibt es endlich eine echte Opposition.
    Diese Opposition braucht aber auch Zeit. Im Ausland hat man überall auch die bösen „Rechtspopulisten“ diffamiert und ist doch später mit ihnen eine Koalition eingegangen.
    Viele Deutsche sehen durchaus ein Problem in den Flüchtlingen und in der Migrationspolitik generell. Sie wählen aber (noch) nicht die AfD, weil es für sie vielleicht noch andere Themen gibt oder weil sie den MSM glauben oder weil sie ihrer Stammpartei die Treue halten wollen. Aber der Druck auf die Regierung ist da. Man kann nun das Handeln von Merkel kontrollieren.
    Ich hoffe mir einfach, dass keine PI-Leser mehr auf die Altparteien hereinfallen. Die Lindners, Wagenknechts, Bosbachs und Seehofers werden das Migrationsproblem nicht lösen, auch wenn sie vor den Wahlen Sprüche raushauen.

  10. „Ein Gestank geht um in Deutschland – der Gestank von Merkel“

    „Patrioten aller Bundesländer, vereinigt euch!“

    WÄHLT AfD!

  11. Nur eine schlechte, stümperhafte Regierung läuft den Ereignissen hinterher.
    ———
    So auch in Frankreich. Während der Gouverneur von Florida drei Tage vor dem Sturm die Bürger warnt und auffordert, ihre Wohnungen und Häuser zu verlassen, kümmert sich die Regierung Frankreichs darum, fünf Tage nach dem Sturm Militär auf ihre Antilleninseln zu schicken, um dort die gröbsten Verbrechen zu vermeiden.

  12. Kontrollverlust

    In der Politik geschieht nichts zufällig.
    Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein,
    dass es auch auf dieser Weise geplant war.

    Franklin D. Roosevelt

  13. Ihr könnt schon sagen „Merkel muss weg“!
    Aber was habt ihr denn für realistische Alternativen???
    Das sind sie:
    CSU: Joachim Herrmann
    SPD: Martin Schulz
    Die Linke: Dr. Sahra Wagenknecht und Dr. Dietmar Bartsch
    Grüne: Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir
    FDP: Christian Lindner
    AfD: Dr. Alice Weidel und Dr. Alexander Gauland
    Alles völlig unrealistisch als Kanzler!!!
    Natürlich muss man AfD wählen und hat damit etwas Hoffnung auf eine längst notwendige Opposition ohne welche es keine funktionierende Demokratie gibt wie man in den vergangenen Jahren gesehen hat.
    Diese oppositionslose Zeit hat die Regierenden regelrecht verfaulen lassen und eine bessere Regierung ist realistischerweise nicht in Sicht, auch nicht mit der AfD. Denn realistischerweise wird sie nicht die grösste Partei werden.
    Die Kacke ist am dampfen, sorry.

  14. Haremhab
    11. September 2017 at 16:51
    Merkel verdient einen Dauerurlaub in Nordkorea.
    ++++

    Oder Urlaub in der Küche!
    Und die Küche in den Keller!
    Und der Keller unter Wasser!

  15. Heute 20:15 in der Staatspropaganda: Wahlarena mit der Raute. „Zuschauerfragen werden beantwortet“….was das wohl für böse Fragen sind 😀 http://daserste.ndr.de/wahlarena/index.html
    Und danach noch ne Portion Nachschlag mit der Marionette Plasberg…..ohne AfD-Vertreter selbstverständlich. Kann man wieder schön ungestört die Zuschauer verarschen.

  16. AfD erhält Unterstützung von der N-PD

    Hat der Friede-Springer-Stuermer vor einer Stunde herausgemerkelt. Die Überstunden-Zulage von denen hätte ich auch gerne. Aber das kostet ja nix das bezahlt ja der Staat.

  17. SWEDISH POLICE “CANNOT COPE” WITH HUGE NUMBERS OF RAPES SINCE MIGRANTS ARRIVED

    A journalist investigating the rape of a 12-year-old girl in Sweden was told that police have not even interviewed the prime suspect two months later because authorities “cannot cope” with the sheer volume of cases since Sweden opened its borders to mass immigration two years ago.

    https://www.infowars.com/swedish-police-cannot-cope-with-huge-numbers-of-rapes-since-migrants-arrived/

  18. „Wer die Zahlen der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung unseres inneren Friedens in Kauf.“

    Helmut Schmidt, 2008

  19. Syrian Deputy FM Fayssal Mikdad:

    The Americans should leave Syria by themselves

    or we will deal with them as an enemy force.

  20. Vielleicht möchte man es sich im Kanzleramt auch mit den „Clans“ nicht verderben: Solche Leute kann man unter Umständen noch gebrauchen, zum Beispiel als willige Mörderbanden im „Kampf gegen Rechts“, oder um den letzten Deutschen von Marxloh in einem großen Pogrom den Hals umzudrehen, wer weiß.

    Einen ähnlichen Gedanken hat die BLAUE NARZISSE schon vor Jahren so formuliert:

    2. Verbündete suchen

    Verbündete gibt es immer, man muss sie nur finden und sollte dann nicht wählerisch sein, vor allem, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Militante Antifas, Graue Wölfe, Kieztaliban – alles Leute, mit denen man in vielen Punkten einer Meinung ist und die auch mal richtig zulangen können, während man selber in der Talkshow die äußere Form wahrt.
    http://www.blauenarzisse.de/index.php/anstoss/item/1317-die-multikulti-schickeria-in-der-sackgasse-%E2%80%93-ein-zehn-punkte-sofortprogramm

  21. Dieser Kontrollverlust ist doch gewollt. Deutschland und die anderen europäischen Länder sollen im Chaos enden, denn nur dann ist eine Neuordnung möglich. Man kann auch sagen, NWO-Weltkommunismus.

  22. @Mignon 11. September 2017 at 16:43:

    Sie kontrolliert die Medien.

    Das tut sie definitiv nicht. Der Gleichschritt ist zwar erkennbar, aber es ist genau umgekehrt: Die Medien kontrollieren sie, wie sie alle (und damit meine ich WIRKLICH ALLE) Politiker kontrollieren.

    Das lässt sich ganz einfach herleiten, wenn man sich fragt: WIE geht diese Kontrolle vor sich? Wie in aller Welt soll sie die Medien kontrollieren? Sie hat doch keinerlei Druck- oder Drohmittel in der Hand, wenn die Medienvertreter sagen:

    „Nö, Frau Merkel, wir lassen uns nicht von Ihnen kontrollieren. Lecken Sie uns am Arsch. Und wenn Sie noch einmal den vosichtigen Versuch unternehmen, uns Vorschriften zu machen, dann bringen wir an die Öffentlichkeit, dass Sie die Pressefreiheit nicht respektieren. Oder was halten Sie von ein bisschen IM-Erika-Enthüllungen? Liegen fertig geschrieben in der Schublade, können morgen in Druck gehen. Dann sind Sie weg vom Fenster! Wir hingegen nicht, wir ziehen im Gegenteil noch Honig aus der Sache in Form von steigenden Verkaufszahlen und dem Ruf, investigativ zu sein.“

    Ein solches Gespräch ist aber nicht erforderlich, weil Frau Merkel das wie jeder andere Politiker bereits weiß und sich hüten wird, so etwas auch nur zu versuchen.

    Das reicht ihr.

    Richtig ist: Die Kontrolle über die Medien reicht in Demokratien zur totalen Kontrolle der Politik aus. Aber das sind nun wirklich keine Leute, die es nötig haben, ihr Gesicht auf Wahlplakaten zur Schau zu stellen, sich mit Schimpfwörtern belegen, mit „XYZ muss weg“-Sprechchören anbrüllen und mit Tomaten bewerfen zu lassen oder es zu dulden, dass hässliche Karikaturen von ihnen angefertigt werden. Für so etwas halten sie sich Personal. Wer Macht und Geld genug hat, um die Medien zu kontrollieren, pflegt …ein bisschen…. mehr Zurückgezogenheit.

  23. Kontrollverlust? So viel Kredit sollte man der GröKaZ nicht geben. Die weiß schon ganz gut, was sie will und macht. Bisher läuft es ja auch ganz gut für die Machthaberin von Berlin: Wiederwahl gesichert, Grüne entwaffnet, Sozen marginalisiert, CSU kastriert, FDP an der Leine und die eigenen Partei-Reste unter Muttis Fittichen. Ein, zwei, drei Jahre noch weiter gemurkselt, lauter Ja-Sager im Kanzleramt, nur Klatschaffen bei Redeauftritten in der ersten Reihe, am Ende einen bedeutungschweren Job auf globaler Ebene und weg aus dem Drecks-Deutschland, dass sie fabriziert hat.

  24. OT

    Die weltberühmte Lübecker Konditorei Niederegger (die mit dem Marzipan) ist jetzt auch von „Anti-Rassisten“ per Blattschuß erlegt und zur Umbennennung ihrer traditionellen, seit 70 Jahren hergestellten „Mohrenkopftorte“ genötigt:

    Entscheidend war dann wohl im August die E-Mail einer Lehrerin aus Hamburg. Susanne Schroeder aus Eimsbüttel hatte darauf aufmerksam gemacht, dass der Begriff „Mohrenkopf“ überholt sei. „Ich denke, es lohnt sich, dafür zu kämpfen, alltagsrassistische Bezeichnungen aus dem allgemeinen Sprachgebrauch zu entfernen“, sagt Susanne Schroeder. Sie hatte einen Cappuccino und eine Nusstorte im Lübecker Luv-Center genossen, als ihr in der Auslage des Cafés der Mohrenkopf auffiel. „Über diesen Begriff sind wir doch schon einige Jahre hinweg“, schrieb sie anschließend an Niederegger.

    Das ist die Lehrerin Susanne Schroeder; unterrichtet taube Kinder am Bildungszentrum Hören und Kommunikation. Die Elbschule besuchen „schwerhörige und gehörlose Kinder“ von der ersten bis zur zehnten Klasse. Die Tante wittert Rassismus und Diskriminierung unter jedem Schrank:

    https://img.abendblatt.de/img/region/origs211886321/9405137135-w1280-h480-q85/12-a3c76dd0-de77-4841-8580-12c1bcff3b4e.jpg

    Jetzt heißt die Mohrenkopftorte „Othellotorte“. Was für ein Unsinn. Erst recht bedauerlich, daß Niederegger vor der Lehrerzippe eingeknickt ist.

    https://www.abendblatt.de/region/schleswig-holstein/article211886323/Rassismus-Vorwurf-Mohrenkopftorte-umbenannt.html

  25. Prof. Dr. Meuthen hat übrigens Schwarz-Gelb-Grün als neue Bundesregierung identifiziert.
    Zitat: “ Das Medienkartell bereitet Deutschland derzeit glasklar auf schwarz-gelb-grün vor – die sogenannte „Jamaika-Koalition“ soll also in den nächsten vier Jahren die katastrophale Politik der Kanzlerdarstellerin mit der zu erwartenden Bundestagsmehrheit weiter kritiklos abnicken.“

    Seine Stellungnahme dazu im Kontext zur Hetze gegen Alice Weidel. Sehr interessant! https://de-de.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/

  26. Nuada 11. September 2017 at 17:19

    Genau, die „Grinsrüben aus dem Kalmückenfernsehen“ waren schon in den 70er omnipräsent und einseitig. Jetzt will der Berufsjakobiner des Atlantikordens sogar die Wahrheit retten.

  27. …ich gebe hier einfach mal die Stellungnahmen aus meinem sozialen Umfeld wider:

    * du kannst sowieso nix ändern
    * kümmere dich lieber um deinen Job + deine Familie
    * genieße einfach die schönen Seiten des Lebens

    ich bin absolut sicher das hinter DIESEN Aussagen die MEHRHEIT der deutschen Bevölkerung steht… und entsprechend handelt! Insofern gebe ich eine ANTWORT auf die Frage des Autors…

  28. Babieca 11. September 2017 at 17:25

    OT

    Die weltberühmte Lübecker Konditorei Niederegger (die mit dem Marzipan) ist jetzt auch von „Anti-Rassisten“ per Blattschuß erlegt und zur Umbennennung ihrer traditionellen, seit 70 Jahren hergestellten „Mohrenkopftorte“ genötigt:

    Entscheidend war dann wohl im August die E-Mail einer Lehrerin aus Hamburg. Susanne Schroeder aus Eimsbüttel hatte darauf aufmerksam gemacht, dass der Begriff „Mohrenkopf“ überholt sei. „Ich denke, es lohnt sich, dafür zu kämpfen, alltagsrassistische Bezeichnungen aus dem allgemeinen Sprachgebrauch zu entfernen“, sagt Susanne Schroeder. Sie hatte einen Cappuccino und eine Nusstorte im Lübecker Luv-Center genossen,

    Schau bitte mal in deine Mails ❗

    Am Samstag war ich im Lübecker LUV Center und auch bei Niederegger. 🙂

    Beim nächsten Besuch im Norden und auch bei Niederegger werde ich explizit eine Mohrenkopftorte verlangen.

  29. Das war kein Kontrollverlust,das war ein nach Rücksprache mit den Auftraggebern und sich allen damit verbundenen Konsequenzen der Handlung für unser Volk bewusster, geplanter Akt der nationalen Selbstverstümmelung.Ich erinnere an die im Vorfeld von unseren Scheindemokraten geführten Diskussionen über die mangelnde Internationalität und Buntheit ,gerade auch im mitteldeutschen Raum,fehlende Zeitnehmer beim Jogging ,mangelnde Kinderbetreuer in den Freibädern ,Studentinnenbetreuer und und und.Nein diese Aktion war nicht „Irma“ unabwendbar und zu dulden,hat auch absolut nichts mit der Humanitätsheuchelei als Feigenblättchen zu schaffen.Diese Aktion galt deren Akteuren als Schlag gegen das deutsche Gemeinwesen,und der Grundstruktur des deutschen Volkes.

  30. @Nuada:

    Nur für Sie ein Video warum man wählen sollte. Kurz und sachlich Pro und Contra Argumente zur Wahl vorgetragen.
    „Zur Wahl oder nicht zur Wahl- das ist hier die Frage“: https://www.youtube.com/watch?v=62DggT6CP7A

    Einzig vergessen wird das beliebte Argument mit der „Wahlurne“. Nur soviel dazu von mir: In anderen Ländern heißt das Ding nicht „Urne“, insofern kommt mir die Überhöhung dieses Wortes in Deutschland etwas übertrieben vor bei den überzeugten Nichtwählern.

    Wenn Sie noch andere Argumente haben, die in diesem Video nicht angesprochen wurden, dann erläutern Sie die bitte. Ich werde diesen Thread weiter verfolgen.

  31. „Was ist los mit den Deutschen, dass sie dieser grotesken Frau im Kanzleramt heute alles, wirklich alles durchgehen lassen?“

    Diese Frage stelle ich mir auch? Diese Gestalt hat ja nicht mal so etwas wie Charisma, sondern vereinigt alles in sich, was das Gegenteil von Charisma ausmacht.
    Die Macht der gleichgeschalteten Medien? Hirnwäsche? Ein immer noch gut gefüllter Bauch?
    Oder die totale Unfähigkeit, die Folgen der Untaten dieser Person für die Zukunft unseres Landes abzuschätzen. In 30 bis 40 Jahren werden die Menschen mit 4 deutschen Großeltern eine Minderheit in diesem Land sein und der Islam ist zu dieser Zeit bereits die zahlenmäßig überlegene Religionsgemeinschaft.
    Ganz demokratisch werden dann nach und nach die Werte entsorgt, die wir unseren Eltern und Großeltern zu verdanken haben. Mit der Mehrheit muslimischer und afrikanischer Parteien im Bundestag.
    Merkel hat keine Kinder, der ist das schnuppe. Aber es muss doch wenigstens ein paar Leute in der Regierung oder in den Spitzen der Systemparteien geben, denen schon dieselben Gedanken durch den Kopf gingen.
    Oder macht man was in unser Trinkwasser, das nur in 9 von 10 Fällen wirkt?

  32. Armes Deutschland, armes Volk. Du lässt dich so oft von den falschen Heilsbringern verführen, glaubst in einer debilen Art kritiklos jeden Scheiß.
    Benutze dein Herz und dein Hirn und entscheide dich diesmal nicht für den Untergang.

  33. @ Babieca
    Etwas für uns Fans der Anthropologie. :-))

    Wer sich mit gesellschaftlichen Gründen nicht befassen will, muss auf anthropologische Erklärungen ausweichen. Dann wird Rassismus zu einer bedauerlichen menschlichen Konstante erklärt, die man zwar bekämpfen kann, aber nicht beeinflussen. So wird die Auseinandersetzung mit der AfD zu einer unpolitischen Veranstaltung.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wie-der-politische-autismus-den-aufstieg-der-afd-befoerdert-kolumne-a-1167087.html

  34. Wir sollten nicht allen Humor fahren lassen.

    Das tun die Polen auch nicht, sie fordern aufgrund eines qualifizierten Gutachtens immense Reparationszahlungen von Deutschland. Nachzulesen ist das z.B. hier: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/polen-gutachten-reparationen-deutschland-zweiter-weltkrieg

    Ich finde, wir sollten uns da nicht lumpen lassen, auch wenn der Grund schon mehr als 70 Jahre zurückliegt und einige Verträge und Verlautbarungen deutlich dagegen sprechen. Nein, wir sollten uns großzügig verhalten und gleichzeitig klug handeln.

    Mein Vorschlag sieht wie folgt aus:
    1. Wir schenken den Polen die Frau Kazmierczak, siehe hier: http://www.n-tv.de/panorama/Merkels-Opa-kaempfte-gegen-Deutsche-Die-Wurzeln-der-Aniola-Kazmierczak-article10353776.html
    2. Wir, die Polen und die Deutschen, fordern von Frankreich die Transit- und Mautgebühren für Napoleons Russlandfeldzug ein
    3. Im Gegenzug überlässt uns Polen die zurzeit auf dem polnischen Staatsgebiet befindlichen Wojwodschaften Westpommern, Pommern, Ermland-Masuren, Podlachien, Kujawien-Pommern, Lebus und Niederschlesien (man will ja nicht gleich alles haben)

    Für Deutschland und Polen ist das eine win-win-Situation. Gut, für Frankreich nicht, aber die haben dafür ihren Mariacron eingeschenkt bekommen, das Gottesgeschenk.

    Alles grotesk? So vernünftig wie die heute veröffentlichte „Rechtsexpertise“ des „Herrn“ Maas ist das allemal.

  35. Stelle fest, eine Kanzlerin‘ in Germany geht nicht …
    Resultate —
    siehe ….

    Aber Alice Weidel wird neben Björn Höcke und Alexander Gauland genauso ein Favorit darauf sein !
    Unabdingbar.

  36. Willi Marlen 11. September 2017 at 18:11

    Wir sollten nicht allen Humor fahren lassen.

    Das tun die Polen auch nicht, sie fordern aufgrund eines qualifizierten Gutachtens immense Reparationszahlungen von Deutschland. Nachzulesen ist das z.B. hier: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/polen-gutachten-reparationen-deutschland-zweiter-weltkrieg

    ————————————-

    Tut mir leid, sowas geht mir ganz humorlos auf den Sack. Die haben sich bereits ein Drittel unseres Staatsgebietes unterm Nagel gerissen und für die größte Vertreibung von Deutschen in der Weltgeschichte gesorgt. Jetzt wollen sie noch mehr. Ich habe schon nationalistische Reden von Polen gehört in denen sie behaupten, dass Berlin ihnen ja „eigentlich gehöre“. Die Polen waren und sind uns feindlich gesonnen und werden wohl niemals zur Vernunft kommen. Sie überschwemmen ganz Europa (fragt mal die Engländer was die so von den Polen halten; schicken ihre Diebesbanden ungeniert seit Jahrzehnten nach D) aber bleiben immer in ihrer Opferrolle. Hätten wir damals einen Großteil des polnischen Staatsgebietes nach dem Krieg vereinnahmt wäre die letzte Idee auf die ich kommen würde, dafür noch Reperationen zu fordern. Widerliches Pack.

  37. Der „Kontrollverlust“ war doch gewollt! Unsere Bundesregierung hat sogar Werbespots drehen lassen, die zeigen, wie toll das Leben für Asylanten hier in Deutschland ist!
    Das muss man sich mal überlegen!!! Merkel und Konsorten wollten Deutschland fluten!
    Es gab eine Beraterkomission, die mehrere Monate beraten hat, die GEGEN die Aufnahme der Flüchtlinge war, weil man die Folgen kannte!

    Aber Merkel hat sich vor der Presse dann dagegen ausgesprochen! Keiner kann mir da sagen, dass dies nicht geplant war! Und wenn jetzt noch der Familienzuzug kommt, bei dem mit den Zahlen ja auch gelogen wird, gibt es hier bald Bürgerkrieg.

    Aber wir wissen, wem wir das zu verdanken haben! Und dann hilft es auch nicht mehr, nach Paraguay abzuhauen.

    Im Ausland nennt man unsere Bundesregierung übrigens schon „Regime“… und das soll was heißen!

  38. Unsere Kasernen hätten nicht zu Asylantenheimen umfunktioniert werden sollen, sondern zu Haftanstalten. Sie waren quasi schon fast so gebaut: der Unterschied zwischen deutschen Kasernen und den amerikanischen ist der Zaun. Die Amis haben ihren Stacheldraht so gebaut, dass keiner rein kommt, die deutschen haben ihren Stacheldraht so gebaut, dass keiner raus kommt. Und schon wäre das Häftlingsproblem gelöst.
    Ich sehe die Verantwortunglosigkeit nicht ein, dass unsere Polizisten „verheizt“ werden und 4 Monate nicht dienstfähig sind. Das kostet den Steuerzahler und auch der Beamte wird möglicherweise weitere 6 Monate nur an einem Schreibtisch sitzen.
    Bei Clan-Streitereien bestenfalls als Beobachter vor Ort sein, um Unbeteiligte zu schützen. Erst wenn alles erledigt ist, dann die Überreste einsammeln. Warum sollte solches Gesindel noch auf Steuerkosten beschützt werden?! Die sollen sich die Köpfe einschlagen. Mit viel Glück gehen einige drauf und müssen nicht noch im Knast ein leben lang versorgt werden.
    Das ist meine Meinung und ich stehe dazu. Auf Schutz von Seiten der Regierung vertraue ich seit Jahren nicht mehr.

  39. @ derBunte 11. September 2017 at 17:49:

    Nur für Sie ein Video warum man wählen sollte.

    Vielen Dank. Weil es von Ihnen kommt, habe ich es mir angesehen, und es war – erwartungsgemäß – auf hohem Niveau. Wie Sie sich wahrscheinlich denken können, hat es mich nicht umgestimmt. Aber machen Sie sich deswegen keine Gedanken, ich habe nur 1 Stimme. Ob ich gewählt habe oder nicht gewählt habe, sehen Sie am Wahlabend nicht. (Außerdem würde ich, wenn ich zum Wählen gezwungen wäre – eine geladene Schusswaffe am Kopf würde mich als Argument überzeugen – etwas anderes als die AfD wählen, mein Nichtwählen schadet ihr also nicht einmal an der 6. Stelle hinter dem Komma).

    Nur soviel dazu von mir: In anderen Ländern heißt das Ding nicht „Urne“

    Ja, das weiß ich, im Englischen heißt es schlichtweg „box“ und wie eine Box sieht es ja auch bei uns aus.

    insofern kommt mir die Überhöhung dieses Wortes in Deutschland etwas übertrieben vor bei den überzeugten Nichtwählern.

    Man kann natürlich argumentieren, die deutsche Sprache ist besonders tiefsinnig und fast eine magische Sprache, was nicht ganz verkehrt ist. Auch die Gleichheit von Stimme (voice) und Stimme (vote) gibt es nur bei uns – und das noch im Zusammenhang mit dem Wort „abgeben“ – naja zumindest nicht im Englischen, in anderen Sprachen habe ich die Übersetzung von Wahlstimme jetzt nicht parat. Sie haben aber recht: An solchen Wortklaubereien allein kann man es nicht festmachen, sie dienen eher als Anregung, überhaupt einmal einen anderen Blickwinkel auf den Vorgang des Wählens einzunehmen, abseits von dem des „Souveräns“, der mit stolz geschwellter Brust die Politik zu bestimmen glaubt. Das ist nicht so gaaaanz realistisch.

    Wenn Sie noch andere Argumente haben, die in diesem Video nicht angesprochen wurden, dann erläutern Sie die bitte.

    Das möchte ich nicht. Ich will wirklich niemanden dazu überreden, nicht zu wählen, das wäre gerade bei PI auch ein bisschen hässlich und Troll-Verhalten. Ich sage lediglich, dass ich es nicht mache und gehe davon aus, dass Leute dann damit aufhören, wenn es für sie persönlich richtig ist.

    Es ist nicht ganz mit dem folgenden Beispiel vergleichbar, aber so ungefähr kommt es hin. Ich möchte nicht die Schahada sprechen, die das Ritual zur Konversion zum Islam ist. Ich möchte das auch dann nicht tun, wenn es in der Außenwelt absolut keine Wirkung hat, weil es keiner mitkriegt. Ich vermute, Sie möchten das auch nicht tun oder finden es zumindest sehr unangenehm. Sie möchten wahrscheinlich auch nicht an einer schwarzen Messe teilnehmen, selbst wenn dabei kein Hahn geopfert wird. Ich halte Wahlen ebenfalls für eine rituelle Handlung, an der ich nicht teilnehmen möchte.

  40. @Nuada:

    „Ja, das weiß ich, im Englischen heißt es schlichtweg „box“ “
    ——
    Die „Box“ ist auch so ein Thema, das man weiterspinnen könnte wenn man möchte. Ich empfehle dazu den Film „The Box“. Enthält viele Anspielungen, je nachdem wie tief man in der Materie drin ist. Ist auch an sich ein spannender Film, kann man also auch guten Gewissens mit „Normalos“ schauen.

    „Man kann natürlich argumentieren, die deutsche Sprache ist besonders tiefsinnig und fast eine magische Sprache, was nicht ganz verkehrt ist.“
    —-
    Dem stimme ich zu, ich denke auch oft ethmylogisch und halte die Deutsche Sprache für sehr deut- lich (deuten), wobei die Englische auch interessant ist, aus anderen Gesichtspunkten.

    „abseits von dem des „Souveräns“, der mit stolz geschwellter Brust die Politik zu bestimmen glaubt. Das ist nicht so gaaaanz realistisch.“
    ——-
    Ja klar.

    „Das möchte ich nicht. Ich will wirklich niemanden dazu überreden, nicht zu wählen, das wäre gerade bei PI auch ein bisschen hässlich und Troll-Verhalten. “
    ————
    Gut :). Ich wollte ja auch nur eine Diskussion anregen. Abschließend noch kurz meine Meinung, warum ich wähle: Ich denke wir leben in einer Phase, in der viele Zeit-/ Lebenslinien zu einem gewissen Zielpunkt hinsteuern, in der vieles auf persönlicher, aber auch auf makrokosmischer Ebene „zusammenläuft“ (oder eben auseinanderläuft). Die AfD empfinde ich als „Brücke“ zwischen unbewusster Masse und sich im Aufwachprozess befindende. Sie ist eine Stufe im Bewusstwerdungsprozess. Ich habe meine eigene Meinung zu unserem demokratischen System und den kommenden Entwicklungen, sehe aber- wie in dem Video- keinen Nachteil darin zu wählen.

    Außerdem kann ich nach der Wahl dann schön auf Nuada schimpfen, weil sie ihre Stimmabgabe verweigert hat 😉 Gruß

  41. Der Autor attestiert Merkel einen Kontrollverlust und gibt diesen als Ursache für die Entstehung der Flüchtlingskrise an. Ein Kontrollverlust entsteht u.a. durch das Auftauchen einer unbekannten Variable, die unmöglich hätte vorhergesehen können. Aus diesem Grund ist das rechtzeitige Ergreifen von Gegenmaßnahmen nicht möglich.
    Meistens ist die unbekannte Variable ein äußerer Faktor, welcher einen sehr starken Einfluss auf die Ausübung der Staatsgewalt seitens der Regierung hat. Umgekehrt jedoch haben die Regierungsgeschäfte jedoch keinen oder sehr wenig Einfluss auf die unbekannte Variable.

    Als unbekannte Variable gibt der Autor „menschliches Versagen“ an und spricht Merkel und ihre Junta somit teilweise von ihrem Versagen, ihrer Schuld und der daraus resultierenden Verantwortung frei.

    Das ist FALSCH! Von menschlichem Versagen kann hier keine Rede sein; dieses Szenario wurde BEWUSST herbeigeführt! Die Entscheidung, dass Land mit kulturfremden Männern zu fluten, wurde BEWUSST getroffen, die zahlreichen Gewalt- und Todesopfer sowie Sachschäden wurden BILLIGEND in Kauf genommen, denn sie sind wichtige Bestandteile dieses Kalküls. Das scheinbare Versagen von Polizei und Justiz rundet in diesem Fall das Bild ab.

    Dem Bürger soll das Gefühl der (vermeintlichen) Sicherheit genommen werden.

    Die Folge: Der verängstigte Bürger gibt seine hart erkämpften Grundrechte (z.B. Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit, Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis etc.) Stück für Stück freiwillig ab, nur um sich wieder sicher zu fühlen.

    Beispiele:
    „Ja, bitte noch mehr Videoüberwachung!“
    „Der Polizei müssen endlich mehr Befugnisse eingeräumt werden! Die armen Kerle können nur hilflos danebenstehen, denn ihnen sind rechtlich die Hände gebunden – siehe G20 in HH!“ (Nur leider vergessen viele, dass eine Ausdehnung der polizielichen Befugnisse gleichzeitig unsere Bürgerrechte beschneidet)

    SO entsteht ein POLIZEITSTAAT und dies ist auch Sinn und Zweck der ganzen Übung!!!

    Als Nächstes soll die Bargeldabschaffung folgen. Zunächst einmal erheben Banken Gebühren für Bargeldabhebungen oder -einzahlungen, dann werden die Bargeldobergrenzen immer weiter herabgesetzt und gleichzeitig werden dem Bürger unheimlich tolle und praktische Bezahlmöglichkeiten (Apps, kostenlose Kreditkarten etc.) aufgezwungen, um ihm den Umgang mit Bargeld abzugewöhnen und ihn stärker an seine Bank zu binden.

    Leider kapieren sehr viele Vollpfosten nicht, dass mit der Bargeldabschaffung auch großes Stück ihrer persönlichen Freiheit mitabgeschafft wird.

    Frage: Was ist nach der Bargeldabschaffung das beste Druckmittel gegen „kritische“ Bürger? Das Einfrieren ihrer Konten, natürlich!

    Willkommen in der Diktatur!

  42. @ DER ALTE Rautenschreck 11. September 2017 at 18:55

    Die WELT blendet in Abständen auf der Seite
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168520186/Das-Engelsgesicht-der-AfD-hat-eine-Vergangenheit-als-Verschwoererin.html

    eine Art Popup Fenster ein mit den Worten

    „Die AfD ist eine Lügenpartei“

    Nach 1 bis 2 Sekunden verschwindet es wieder und erscheint sporadisch wieder.

    Hier ein Screenshot, den ich selbst vor 5 Minuten gemacht habe.

    https://www.magentacloud.de/lnk/tYCBBWwY

    Jau, hab auch einen Screenshot gemacht – tatsächlich das steht da wirklich.
    Irgendwie gruselig !
    http://fs5.directupload.net/images/170911/5fabhzpc.png

  43. Das zerstörerischste Oberhaupt Deutschlands ALLER Zeiten wird wohl wieder gewählt und meine Abscheu gegenüber meinen dummen, feigen und opportunistischen Artgenossen wächst ins unermessliche.
    Wir lernen daraus, dass sich seit 1933 nicht viel verändert hat. Damals gab es auch einen Widerstand, gegenüber den tumben Massen und der übermächtigen Staatspropaganda so wehrlos wie der von heute. Manche Dinge sind nicht aufzuhalten. Ich hoffe nach dem nächsten Niedergang (der sich nun leider schleichend vollzieht) wird ENDLICH dazugelernt und Linke und Moslems werden für immer dahin geschickt wo sie hingehören.

  44. Wie sagte es schon der alte Konfuzius: “ Nichts dauelt ewig.“ Allerdings werden sich auch wieder diesmal tausende fragen lassen müssen: “ Warum habt ihr nichts dagegen getan“ .

  45. Jetzt Staatspropaganda in der ARD. Merkel stellt sich Zuschauerfragen. Handverlesene Knechte beten die Kanzlerin an. Gleich der erste grenzdebile Gast beginnt seine Frage mit dem Satz: “ Ich finde es gut, was sie machen, Frau Merkel!“

    Hier werden sedierte Deutsche als Dummvolk durch die Mangel der Schweinepresse gedreht. Bezeichnenderweise ist Sonia Mikich, bekannt aus linksradikalen Hetzmagazinen wie Monitor, die Einpeitscherin im Ring.

    Wenn das Demokratie sein soll? Deutschland erwache!!!

  46. Fragen zum Thema Rapefugees wurden übrigens im Vorfeld von Merkel nicht zugelassen. So fragt Systemnutte Mikich nur nach seichten Merkel genehmen Themen. Gerade meldet sich eine Dummdeutsche, die sich über hohe Kitagebühren beklagt. In Deutschland fallen Rapefugees wie Tiere über Deutsche her und erhöhen täglich den Blutzoll und Merkel redet über Kitagebühren.

    Im Anschluß: Hart aber fair, natürlich wieder ohne AfD Beteiligung. Öffentlich-Rechtliche Schweinesender zerschlagen und GEZ Gebühr abschaffen! AfD wählen!

  47. Deutschland ist lt. Merkel so eine Scheinestaat, der sooo viel exportiert, die ganze Welt bescheisst und ausnutzt, ausplündert, im Sinne der auch von Merkel unterstützten „Globalisierung“ so müssen wir hier auch Millionen von Flüchtlingen im Gegenzug aufnehmen, das ist ihre Message, so verstehe ich sie, wenn sie schwafelt.
    Ich bin ja nicht blöd, ich versteh sie schon, aber was will sie damit sagen?

  48. Jetzt wird es zur Satiere. Eine Zuschauerin zu Merkel: „Ich bin ein absoluter Fan von Ihnen!“

    Personenkult wie in Nordkorea, von unseren Gebührengeldern per GEZ-Zwangsabgabe eingetrieben!

  49. Mainstream-is-overrated 11. September 2017 at 20:09

    @DER ALTE Rautenschreck 11. September 2017 at 18:55

    Bist Du irgendwie behindert?
    —————————————————————————

    Während mir wolaufensie 11. September 2017 at 19:55 recht gibt und diese extrem fiese Masche bestätigt, fragts du mich, ob ich „behindert“ bin.
    Hast du grade was verwechselt oder bin ich jemandem auf den Schlips getreten durch diese Aufklärung?
    Dass die MOD deine Anfeindung durchgehen ließ, ist sicher der Meinungsfreiheit geschuldet. Ich vermute, du hast etwas falsch verstanden, denn ich kenne ich als prima User.
    Also versuchen wir das als Irrtum abzuklären?

  50. Hallo, im Raum.

    Erstes Deutsches Staatsverstrahlug!

    Die GröKatz, die grösste Bundesstaatsvorsitzende, natürlich hinter Kim El Zung, da ohne Atom,
    erklärt.!
    1. Die Türken haben Deutschland aufgebaut!
    2.Die Ehe eines 12 jaehrigen Kindes ist rechtens. ( Kinderfickerei?)
    3.2 drei Pässe ok, ohne Pass auch.
    …und sie hat alles im Griff, “ kleine Hitler-innen“- (Satire off)

  51. Wer als Deutscher den willkürlichen GEZ-Räubern nicht den für ihn maximalen Widerstand entgegen setzt ,macht sich für diese Suhle dummdreister Beutelschneider zum Erfüllungsgehilfen.Dieses Konstrukt dient Einzig und Allein zur Beraubung und Geldschöpfung einer CLIQUE mieser bandenmäßig organisierter Höflinge.Dieser Verein ist ein kriminelles Mittel der Partei und Staatsführung ,durch nichts legitimiert sich am Geld des ungefragten Volkes zu bereichern.Dieser Raubzug der unkontrollierten Raffzähne muss enden,scheucht die gestopften Breitärsche in die Produktion und lehrt diesen Dummschwätzern wie das gemeine Volk lebt.Lehrt ihnen Demut.

  52. Wer hätte das gedacht.
    lol

    Bundeskanzlerin verspricht Verzicht auf Obergrenze für Flüchtlinge

    Kanzlerin Angela Merkel hat knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl dafür garantiert, dass sie im Falle eines Wahlsieges keine Obergrenze für Flüchtlinge zementieren werde.
    Zu der von der CSU erhobenen Forderung, eine solche Obergrenze von 200.000 neu ankommenden Flüchtlingen festzuschreiben, sagte Merkel am Montagabend in der in Lübeck aufgezeichneten ARD-„Wahlarena“.
    „Meine Haltung zu der Obergrenze ist ja bekannt, dass ich sie nicht will.
    Ich möchte sie nicht.
    Garantiert.
    https://deutsch.rt.com/newsticker/57139-merkel-gegen-seehofer-bundeskanzlerin-verspricht/

  53. Merkels Politik ist nicht von Kontrollverlust geprägt, diese Politik ist vielmehr die kontrollierte Umsetzung unterschriebener „Verträge“ wie das UN-Resettlement-Programm und die Abgabe der Regierungs- und Verfügungsbefugnisse an die EU, die ja ebenfalls ein Ansiedlungsprogramm für Drittweltler und Fremdkültürelle beschlossen hat.
    Eine kommissarisch-diktatorisch geführte EU, die nicht nur von Merkel als alternativlos bezeichnet und angesehen wird.

    Nur Völker bilden Staaten und wählen Reierungen, die sich um das Volk kümmern und seine – klar definierbaren – Interessen vertreten.
    Völkergemische hingegen bilden „Regierungsbezirke“, die von Jedermann verwaltet werden können und die Souveränen Nationen Europas können auf diese Weise leichter in die Neo-EUdSSR überführt werden.

  54. ataktos 11. September 2017 at 21:39

    Paff, der Zauberdrachen…

    Dumm nur, dass unterschiedliche Religionen auch unterschiedliche Definitionen des Wortes „Frieden“ vermitteln.

    Der Islam zum Beispiel definiert „Frieden“ so, dass erst dann Frieden herrscht, wenn alle Menschen zum Islam bekehrt worden sind.
    Wenn nötig, mit Feuer, Schwert und Krieg.

  55. „Kanzlerin des Kontrollverlustes“? Das sehe ich nicht und behaupte: Merkel hat zu keiner Zeit die Kontrolle verloren. Ihre Handlungen sind kein Versehen und kein Ausdruck irgend einer Schwäche oder eines Versagens. Sie sind, wie alles andere, was geeignet ist, Deutschland wirtschaftlich, kulturell.in seiner Identität und sogar in seinem Bestand an sich zu schädigen und zu zerstören, nichts anderes als Vorsatz, weswegen Merkel nicht nur abgewählt oder abgesetzt, sondern vor allem vor ordentliche Gerichte gehört – vor ein nationales wegen vorbezeichneter Verbrechen, und vor ein internationales wegen ihrer Beteiligung an völkerrechtswidrigen Angriffskriegen und diverser Einmischungen in die Angelegenheiten anderer souveräner Staaten, nicht zuletzt also Kriegsverbrechen und solche gegen die Menschlichkeit.

    Diese Frau ist aus meiner Sicht hochgradig gefährlich, was ich vor einigen Jahren bereits im Freundeskreis geäußert und dafür Schelte bezogen habe. Aber auch ich konnte nicht ahnen, welches Ausmaß das Ganze mittlerweile angenommen hat.

  56. Darum gilt: Das Richtige wählen und möglichst viele davon zu überzeugen Selbiges zu tun. Ich wünsche mir für die AFD ein Ergebnis weit über 15%.

  57. @ derBunte 11. September 2017 at 19:26:

    Die AfD empfinde ich als „Brücke“ zwischen unbewusster Masse und sich im Aufwachprozess befindende. Sie ist eine Stufe im Bewusstwerdungsprozess. Ich habe meine eigene Meinung zu unserem demokratischen System und den kommenden Entwicklungen, sehe aber- wie in dem Video- keinen Nachteil darin zu wählen.

    Dann ist es für Sie auch kein Nachteil. Dass ich Wählen für ein (dunkles) Ritual halte, heißt nicht, dass ich dem kindischen Glauben anhänge, die Wikrung würde irgendwie durch „magische Schwingungen“ eintreten, denen man sich auf gar keinen Fall entziehen kann. Nur die meisten entziehen sich nicht.

    Ich finde diese Brückenvorstellung interessasnt und werde darüber nachdenken.

    Ich muss zugeben, dass ich die AfD nicht mag – wobei ich zwischen AfD als Partei und AfD-Mitlgliedern/-Wählern unterscheide wie zwischen Vogelkäfig und Vögeln und diese speziellen Vögel sehr mag. Ich war unglücklich, als sie gegründet wurde und sofort in den Medien auftauchte, sie hat mir eine Hoffnung verhagelt – nicht auf eine andere Partei sondern eher auf ein Overton-Fenster fürs Nichtwählen und die innere Abkehr vieler von der Demokratie. Auch die so genannte Querfront hat mir sehr gefallen, sie ist seit Gründung der AfD kaputt. Es geht ein sehr hässlicher Riss durch das Volk und teilweise sogar durch Familien und Freundeskreise.

    Aber es geht nicht nach meinem Kopf.

    Vielleicht ist es richtig so, wie es ist. Eine gewisse Fasziniation übt das Phänomen auf mich aus, uninteressant finde ich es gar nicht. Ich habe durch die Beobachtung der Verhaltensweisen im Zusammenhang mit der AfD enorm viel über die massenpsychologischen Wirkungen von Demokratie gelernt – auch und vor allem bei PI.

  58. Was jetzt im Merkel-Regime noch fehlt, ist die große Verschmelzung von CDU/CSU, SPD, FDP, Grünen und Linke zu einer Einheitspartei (DPD – „Die Partei Deutschlands“), da es im Grunde außer der AfD keine Opposition mehr gibt. So können alle an den Fleischtöpfen der Politik vereinigt bleiben.

  59. Ihr Waglkampf? Inhaltsleer! WAS sie wohl vorhat? Sehe den wirts haftlichen Kollaps kommen… Die CDU „hat fertig“. Nur mrken das die Tagesschau-Fans nicht

  60. UMVOLKUNGSHEXE MERKEL

    Angela Merkel im Interview
    „Ich weiche dem Hass nicht aus“
    12.09.17,
    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den massiven Protest auf ihren Wahlveranstaltungen als Ausdruck von Hass bezeichnet – und damit als unerreichbar für politische Argumente.

    „Und jede Veranstaltung ist auch eine Ermutigung derer, die sich gegen Hass stellen.“

    Ihren grundsätzlichen Kurs in der EU-Flüchtlingspolitik sieht Merkel durch die Verweigerung einiger osteuropäischer Staaten nicht gefährdet.

    (:::)

    Diese Flüchtlinge haben einen Rechtsanspruch auf Familiennachzug, sagte die Kanzlerin. „Dieser Gruppe müssen wir erst einmal zu ihrem Recht verhelfen.“
    http://www.berliner-kurier.de/28394034

  61. DIE BRANDGEÄHRLICHE UMVOLKUNGS-
    u. ISLAMISIERUNGSBEAUFTRAGTE DES
    KANZLERAMTES, TÜRKIN ÖZOGUZ:

    MERKELS SPRACHROHR

    ➡ TURK-MINISTERIN ÖSUS SAGT,
    WAS MERKEL NOCH NICHT WAGT!

    :::Das neue deutsche WIR:
    (ZWEI STUDIEN DES KANZLERAMTES;
    BETRIEBEN VON FOROUTAN u. SCHU
    FÜR ÖZOGUZ & MERKEL)

    AUCH ÖSTERREICH u. SCHWEIZ DEUTSCH
    Deutschsein werde heute nicht mehr über Abstammung definiert, sondern sehr viel stärker durch Merkmale wie die deutsche Sprache, die deutsche Staatsangehörigkeit oder[sic] auch über Teilhabe…

    DEUTSCHE SOLLEN SCHLITZAUGEN,
    KRAUSHAAR u. DUNKLE HAUT HABEN
    „Umso bitterer ist es für die Betroffenen, wenn ihnen das Deutschsein aufgrund ihres Namens oder Aussehens trotzdem immer wieder abgesprochen wird.“

    DEUTSCHE SOLLEN SICH IN
    FREMDKULTUREN INTEGRIEREN
    Ein Integrationsverständnis, das sich nicht nur an neu Hinzukommende richtet, sondern auch an Einheimische.

    Als erfreulich bezeichnete die Staatsministerin, dass die Ergebnisse die Abkehr von einem völkischen Verständnis des Deutschseins belegen:::
    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/IB/Artikel/Allgemein/2016-06-28-pm-das-neue-deutsche-wir.html

    „Özoguz’ Positionen sind keine unüberlegten politischen Forderungen, sondern der bis heute von der Kanzlerin unwidersprochene Wille, unser Land islamkompatibel zu verändern; gegen unsere Verfassung, unsere Gesetze und auch gegen unsere deutsche Kultur – bis hin zur Selbstaufgabe Deutschlands.

    Als Ministerin repräsentiert Aydan Özoguz Deutschland.

    Es ist alarmierend, wenn sie dabei unsere deutsche Kultur und unsere gesellschaftlichen Grundlagen verneint und im Kanzleramt in diesen Fragen die engste Beraterin von Angela Merkel ist.

    Noch prekärer ist zudem, dass die Kanzlerin sie gewähren lässt und sich von ihren Positionen nicht distanziert. Wenn die Kanzlerin das nicht sehen will, dann erkennt man, welchen Weg sie einschlagen wird.“
    http://www.deutschland-kurier.org/entsorgt-entsorgt-entsorgt-oder-das-sicherheitsrisiko-oezoguz/

  62. Ich, als Europäischer-Europäer und Anti-Antiaktivist, gebe Merkelschen-Merkel keine Stimme.
    Down with Merkel!
    Unter Merkelmussweitweg 666.
    Wer ist der größere zivilisatorische Enemy? Merkelina oder Erdoggino & Co.???

    Gegen solche Politics zu sein, fällt unter Selbsterhaltungstrieb oder sich dem Selbstmord zu entziehen. Ergo – legitim.

    Prost‘ Otschi-Putschi!!!
    Eat more porks!
    Fcuk off Sharia!

  63. @pro afd fan 11. September 2017 at 17:15
    Dieser Kontrollverlust ist doch gewollt.

    Könnte es sein, dass die SED Merkel alles unter Kontrolle hat und Deutschland systematisch zerstört???

    Die Energiewende wird Deutschland als Industriestandort erledigen, die Eurorettung wird es finanziell ruinieren und die Moslem Migranten werden das Land in ein Bürgerkriegsgebiet verwandeln.

    Also kein Kontrollverlust, sondern eine kontrollierte Zerstörung.

  64. Soweit ich es überblicke, hat Murksel von der Hegemonialmacht den Auftrag bekommen, deren NWO-Plan weiter knallhart umzusetzen. Obama hat ihr die Nachricht bei einem seiner letzten Besuche überbracht (auch er nur Laufbursche der Macht), weshalb der Abschied nicht gar so warmherzig ausfiel.

    Ich denke, M. war nicht wirklich glücklich – die wäre lieber als gutherzige, geachtete Kanzlette in den Ruhestand gegangen und hätte das Ausbaden der üblen Folgen für zig Millionen Menschen aus sicherer Ferne gelassen beobachten dürfen. Aber man lässt sie noch nicht auf ihre Finca abhauen.

    War schließlich abzusehen, daß im laufenden Wahlkampf Auftritte von „Haub ab“-Rufen und fliegendem rotem Gemüse begleitet sein würden. Wer gibt sich so etwas freiwillig, weil er „dem Volk weiter dienen“ möchte ?

  65. @ ataktos 11. September 2017 at 21:39 OT

    „Merkel: Religionen haben einen Friedensauftrag
    http://www.idea.de/gesellschaft/detail/angela-merkel-religionen-haben-einen-friedensauftrag-102365.html
    Alle, die zu Deutschland gehören ???“

    Falsch. Religionen haben eben keinen „Friedensauftrag“ im Sinne dieses Satzes, sondern präsentieren jeweils für sich gesehen nur das, was innerhalb dieser Religionen bzw. der ihnen zugrundeliegenden Lehren und Überlieferungen niedergelegt ist. Das betrifft insonderheit auch den Islam, der bekanntlich, im Gegensatz zum christlichen Glauben, ein weltliches Regelsystem mit religiösem Anspruch darstellt, dessen Durchsetzung mit dem Erreichen eines „Friedenszustandes“ gleichgesetzt wird, der in der Niederwerfung aller anderen, insbesondere derer aus dem „Volk des Buches“, vor allem also der Christen und Juden, besteht und daher korrekterweise mit „Unterwerfung“ (eben als Islam) zu beschreiben ist.

    Das Reich Christi dagegen ist „nicht von dieser Welt“, und so ist auch der Friede, den Christus schenkt, „nicht der Friede, den die Welt gibt“ – nachzulesen im Neuen Testament.

    Solche Sätze aus dem Munde der Kanzlerin wie der oben angeführte sind nicht einfach nur Ausdruck ihrer völligen Unkenntnis über das, wovon sie andere von selbstangemaßter hoher Warte aus belehren möchte. Sie auch insofern entlarvend, als sie zeigen, daß ihr so gerne zur Schau getragenes „Christentum“ eben genau dieses nicht ist, weil sie etwas ganz anderes meint als das, was Inhalt und vor allem der Kern dieses Christentums ist, an dem vorbei niemand Christ sein kann, nämlich der Versöhnung des Sünders mit Gott durch das Sühnopfer Jesu Christi am Kreuz und seine Auferstehung danach, die anders als durch persönliche Abkehr von der Sünde und Bekehrung zu Christus, Glaube und Taufe nicht erworben werden kann.

    Mit der massenhaften Einschleusung und Umsiedlung kulturfremder Personen aus dem Ausland, zu Zwecken der Irreführung als „Nächstenliebe“ verbrämt, hat dieser Kern christlichen Glaubens nichts, aber auch gar nichts zu tun – allerdings sehr viel mit seinem Gegenteil.

  66. Wäre es nicht so traurig, könnte man vor jeden Wahlplakat laut lachen :
    C*DU , da wirbt eine Unperson mit Parolen von SED-Parteitagen
    SPD, da wirbt der Erfinder von Hartz 4: SPD , damit die Rente nicht klein ist, wenn die Kinder groß sind
    Grüne weben mit mehr Bildung, die sie selbst nicht haben
    usw.
    und natürlich die Linken, werben mit Abrüstung und winken jeden Bundeswehr-Söldnereinsatz durch

  67. Eduardo 12. September 2017 at 00:27
    Was jetzt im Merkel-Regime noch fehlt, ist die große Verschmelzung von CDU/CSU, SPD, FDP, Grünen und Linke zu einer Einheitspartei (DPD – „Die Partei Deutschlands“), da es im Grunde außer der AfD keine Opposition mehr gibt. So können alle an den Fleischtöpfen der Politik vereinigt bleiben.
    ——–
    Wenn dies mal geschieht, wird man aber im neuen Parteinamen keinen Hinweis auf Deutschland finden !

  68. Die drei Affen, -nichts sehen-, -nichts hören-, -nichts sprechen- haben durch Merkel Zuwachs bekommen, nämlich die Äffin, -nichts tun-

Comments are closed.