Von SELBERDENKER | Die FDP benutzt nicht nur fleißig die Farben der AfD auf ihren Wahlplakaten (insbesondere der Blauton ist geklaut), sie faseln wenige Tage vor der Wahl plötzlich von „bedrohter Meinungsfreiheit“, fordern „Trendwenden bei Europa und beim Euro, bei bürgerlichen Freiheitsrechten und bei der Zuwanderung“. Der dreiste Herr Lindner käut hier plötzlich AfD-Kernthemen wieder, für die die AfD vor wenigen Monaten noch – vor Jahren schon – bitterböse gescholten wurde.

Warum kam von der FDP nicht vor Jahren schon wenigstens ansatzweise erkennbarer Protest, als Merkel eigenmächtig geltendes Recht gebrochen hat – zum Beispiel bei „Eurorettung“ und totaler Grenzöffnung? Ihr Maul hat die FDP lieber gehalten!

Dass diese Töne von dem ausgebufften Taktiker Lindner zum jetzigen Zeitpunkt nur Wahlkampfheuchelei sind, müsste doch eigentlich inzwischen jedem Trottel bewusst sein! Doch vielleicht setzt man bei der FDP tatsächlich gerade auf die Dummheit solcher Wähler, die nicht nur auf geklaute Farben, sondern auch auf hohle Phrasen hereinfallen.

Wie unglaubwürdig diese FDP ist und dass es dieser Partei eben nicht um Deutschland, nicht um Prinzipien, nicht um die Sache geht, kann man an dem hier verlinkten Interview mit Joachim Steinhöfel verdeutlichen. Wer es nicht gesehen hat, hier ist es nochmal:

Darin spricht sich Lindner zunächst vollmundig gegen das „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ aus, in dem er Argumente nennt, die auch von PI-NEWS stammen könnten. Er macht aber dann einen erbärmlichen Rückzieher, als es um konkrete Möglichkeiten geht, das Gesetz auch wirklich effektiv zu bekämpfen. Lindner würde zur konkreten Bekämpfung dieses tiefen, totalitären Einschnitts in die Meinungsfreiheit nicht mit der AfD zusammenarbeiten. Er nutzt die Gelegenheit dann lieber zu einer ausführlichen Beschimpfung genau der Partei, deren geklaute Farben er schwingt – im tatsächlichen wie im übertragenen Sinne.

Zwei Frauen stritten sich vor einem König darum, wer die Mutter eines Säuglings sei. Der König gab daraufhin den Befehl, das Baby zu teilen, damit beide Frauen eine Hälfte bekommen. Eine der Frauen willigte sofort ein. Entsetzt trat aber die andere Frau vor und wollte ihr Kind lieber der Kontrahentin überlassen, damit es lebe. Der weise König erkannte so die wahre Mutter des Kindes.

Bekannt ist diese biblische Geschichte (1 Kön 3,16-28) als „Das Salomonische Urteil“. Lindners FDP gleicht hier der falschen Mutter, die lieber den Tod der Meinungsfreiheit riskiert, als mit der verhassten AfD für die richtige Sache zu arbeiten. Salomon würde vermutlich erkennen, wem es wirklich um Deutschland geht – und wem um andere Dinge. Welche Weisheit der Wähler im Sinne Deutschlands aufbringt, wird sich am 24.9. zeigen.

image_pdfimage_print

 

88 KOMMENTARE

  1. Völlig unglaubwürdig der Lindner.
    Lindner geht nur in eine Koalition mit der C*DU, wenn …
    jaja, wer das glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann, den Osterhasen …
    Lindner hetzt mit fake news gegen die AfD, unfassbar!!!

  2. Das Verhalten passt zur Biographie: Von 1999 bis 2006 studierte er Politikwissenschaft als Hauptfach sowie Staatsrecht und Philosophie als Nebenfächer.
    Also nichts bodenständiges, ein Wechselbalg. 😉

  3. Wer erwartet ernsthaft anderes von dieser Afterboxertruppe?
    Die passen eh viel besser zu Murksel so wegen Fähnchen in den Wind halten und so…

  4. Niemand! hätte Lindner und die FDP daran gehindert schon beim Aufkommen der demokratiefeindlichen Gedanken gegen die Meinungsfreiheit ein Stopp Schild hochzuhalten. Jetzt die AfD Themen kapern und so tun als wäre das schon immer die Position gewesen ist schon dreist. Hier sehe ich die Zugehörigkeit Lindners zu der PowerPoint Generation die meint (analog zur CDU/CSU) dass Wähler einfach durch schnellen Farbwechsel zu gewinnen sind. Also wenn die dreist heuchelnden Politiker wie Lindner so matschig in der Birne sind, hoffentlich lassen sich die Wähler davon nicht täuschen.

  5. Es zeigt sich immer wieder: Unter den unwählbaren Altparteien sind Grüne (ideologieverblendet) und FDP (reine Wendehälse seit Genscher, Lobbypolitik gegen das eigene Volk wie Marcon in FR) die schlimmsten, diese beiden vernichten Deutschland in nie dagewesenem Eiltempo.

  6. Neue Emnid-Umfrage von heute morgen! http://www.wahlrecht.de/umfragen/ Emnid gehört zu den glaubwürdigsten Umfrageinstituten der welt! Es reicht derzeit nur für eine grosse Koalition, schwarz-gelb ist unwahrscheinlich! Ich gehe davon aus, dass Schulz neuer Vizekanzler und Aussenminister wird, Gabriel wird erneut Wirtschaftsminister. Mit 9% wird die AFD nichts ausrichten können, die andern Parteien auch nicht. Es wird die nächsten 4 Jahre weitergewurstelt wie bisher, kein Zweifel! Da ändert sich die nächsten 2 wochen nix mer grossartig

  7. @Goldschatz
    Geil wie der Schulz sich selbst beschreibt :
    „Wen man glaube , das man mit nachplappern von Lehren Parolen …“ SPD Schulz 😉
    Erst waren es Goldstücke die Unbezahlbar waren ( 2015-2016) und jetzt müssen sie wieder gehen (2017)
    Na her Schulz ( SPD ) wer hat was nachgeplappert ????
    Gelebte Geisteskrankheit 2017 bei der SPD ?
    AFD ist OK !

  8. Lindners Kehrtwende kommt mir auch komisch vor, immerhin hat Lindner den Nationalliberalen Frank Schaeffler in der FDP kaltgestellt und lieber den sozialliberalen Herrmann Otto Solms als Vorsitzenden des “Arbeitskreises Wirtschaft und Finanzen“ eingesetzt. Das passt hinten und vorne nicht. Schaeffler und Lindner sind sich jedenfalls spinnnefeind, da wundert man sich natürlich, warum Lindner jetzt plötzlich so spricht wie Frank Schaeffler. Okay, das nennt man wohl Wahlkampfmanöver….
    Wäre Schaeffler Vorsitzender der FDP, könnte man ohne weiteres die FDP wählen. Das Wirtschaftsprogramm der FDP liegt mir grundsätzlich auch näher als das AFD Wirtschaftsprogramm. Zumindest die Ostverbände der AFD sind eindeutig nicht (!) marktwirtschaftlich orientiert.

    Der Vorteil von Lindner ist seine Eloquenz, und das er vom Axel Springer Verlag massiv gefördert wird. Es gibt kaum ein Tag in der “Bild“ ohne eine homestory von Lindner. Leider geht der AFD da was ab. Weder Weidel, die viel zu umständlich argumentiert und ein Hang zum Grimassen schneiden hat, noch Gauland können da auch nur ansatzweise mithalten. Das kostet einige Prozentpunkte, das muss allen klar sein.

  9. Vielleicht hätte es sich mit Aristoteles beschäftigen sollen: „Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben.“ 😉

  10. Strategisch gesehen ist die FDP für die AfD von Vorteil, da sich die Optionen erhöhen. Inhaltlich ist sie zudem eine reine Luftpumpe/Quotenpartei, insofern sehe ich die Sache gelassen.

  11. Lindner – Polit-Gigolo und Stricher. Und vor allem ein Schwätzer vor dem Herren. Glaubwürdig wie eine ganze Busladung voller Hütchenspieler. Kaum vorstellbar, dass grössere Wählermassen auf einen Blender wie Lindner reinfallen. Aber seit der FDP-Tante, deren Wahlkampf im wesentlichen aus „Bein zeigen“ bestand, bleibt diesbezüglich ein gewisses Maß an Unsicherheit.

  12. Nicht nur Lindner kapert AfD-Themen. Die anderen tuen das auch. Allen voran die Misere, der von der GröKaz wohl dazu bevollmächtigt wurde. Nach der Wahl sind sie nun mal da und vergessen sind die guten AfD-Vorsätze der anderen Merkel-Parteien.

  13. Wie jedes mal vor Wahlen fällt der Bürger bestimmt wieder Massenweise auf die FDP herein! Danach sagt die FDP dann in einer evtl. Koalition wir konnten ja nichts machen als Anhängsel!…Die FDP ist nur eine billige Kopie die sich nicht vom Futtertrog vertreiben lassen will! MACHT DEN BÜRGERN KLAR DAS NUR DIE AFD DAS ORIGINAL IST !!!

  14. Und doch werden wieder viele Schlafmichel darauf hereinfallen.
    Genauso wie die geprügelte Ehefrau, die dem Säufer immer wieder abnimmt, daß er sich bessern will!

  15. Lindner gibt sich einwanderungskritisch und leider werden einige darauf reinfallen und das wird der AfD Stimmen kosten. Dabei hat er diese Woche in diversen Talkshows sein wahres Gesicht gezeigt:
    -Familiennachzug ist für ihn kein Problem
    -Flüchtlinge ohne Anerkennung dürfen auch bleiben, wenn sie in Ausbildung sind und wenn das 25 Milliarden kostet, ist ihm das egal, denn wir sind ein reiches Land

    Dieser verlogene, charakterlose Lindner plärrt was von Rechtsstaat und ist doch voll auf Merkel-Linie… Ich hoffe nur, dass die AfD bei der Wahl mindestens drei Prozentpunkte vor der FDP liegt…

  16. Vivat Espana hat auf einem anderen thread herausgefunden, dass Lindners Frau stellvertretende Chefredakteurin bei WeltN24 ist.
    Dagmar Rosenfeld-Lindner, geb. Rosenfeld, (* 1972 in Köln) ist eine deutsche Journalistin. Sie ist seit 2016 stellvertretende Chefredakteurin von WeltN24.[1]
    (…) Seit 2011 ist sie mit Christian Lindner, dem damaligen Generalsekretär und heutigen Vorsitzenden der Freien Demokratischen Partei (FDP), verheiratet

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dagmar_Rosenfeld-Lindner

    WeltN24 hat auch zufällig die Diffamierungs-Kampagne gegen Alice Weidel losgetreten!

  17. Ich hab so das Gefühl, das die gar nicht wissen was ein Rechtsstaat eigentlich ist. Das erklärt auch warum solche Politiker ständig gegen geltende Gesetze verstoßen um sich persönliche Vorteile zu erschleichen.

  18. Lindner ist einfach nur eine hohle Nummer. Der einzige Geshäftszweck der Lindner-FDP ist es, die Politkarriere des Egomanen Lindner zu befördern. Objektiv muss man sagen, ein Stück weit gekommen ist er damit bereits. In NRW hatte Lindner auch nichts gegen die CDU-Merkel-Lügen-Propaganda, die unter dem Slogan „Warum tun die nichts“ die Rolle von Merkel als Hauptschuldiger des Desasters der SPD zuschob. Entsprechend kungelte Lindner auch ganz schnell eine Koalitionsvereinbarung mit dem Merkel-Adlatus Laschet aus, um sich Merkel in alter FDP-Tradition als Steigbügelhalter anzudienen.

    In der Lindner-FDP kommt faktisch nach Lindner gar nichts, auch wenn FDP Kubicki schon mal genervt reagiert, wenn er auf Lindners Gerede vom Untersuchungsausschuss gegen Merkel wegen ihrer Rechtsbrüche angesprochen wird. Er habe „wohl gehört“, so Kubicki, dass Lindner so etwas mal gesagt haben soll, aber dass die FDP, so Kubicki weiter, wie die AfD wirklich so etwas vor hat, kann er sich „nicht vorstellen“.
    Vollständig entsorgt in der Lindner-FDP ist der ehemalige eurokritische FDP-Schäffler, er ist in der Lindner-Zeit abserviert worden.

    Bleibt nur zu hoffen, dass Lindner im Osten so abserviert wird, dass die Blödels im Westen für einen Wiedereinzug der Lindner-FDP nicht reichen.

  19. Der Lindner ist auch nur so ein Wahlbetrüger wie Müntefering und Merkel. Ein Undemokrat wie er im Buche steht.

  20. Pedo Muhammad 10. September 2017 at 09:47
    Das menschliche Gehirn vergisst nach ca. 6 Monaten das meiste

    Das stimmt nicht, das dauert keine 20 Minuten.

  21. Gestern abend brachte NDR Regional als unbezahlte Wahlwerbung die Jung-Fuzzis der Altparteien in McPom. Zum beölen: 24/25-jährige Rechtsanwälte/Geschwätzstudierende im Stadium der Hochpupertät, bleich gepickelt als Direktkandidaten, eine großmäulige Jungtürkin der Grünen natürlich auch dabei, echt zum Kotzen was bei denen Politik für Deutschland machen soll.

  22. Wir brauchen nicht über die „FDP“ zu reden.

    FDP ist das Kürzel für den Verrat der Freiheit. Nicht für deren Vertretung!

  23. Wer ist denn dieser Lindner. Ist das der, der aus Eitelkeit seine Brusthaare auf den Kopf verpflanzten lies. Was will man denn von dem noch erwarten, so wie der sich äußert haben sie dem bei der Verpflanzung zu tiefe Löcher in den Schädel gebohrt, seitdem hat auch teilweise ein gewisses Zucken in seiner Visage.

  24. Anderen vorwerfen (AFD) sie haben keinen Plan im Sack, und diesen dann zu eigenen Zwecken abkupfern, dass ist schon mehr als dreist. Aber so sind sie in der FDP. Ausser Mist noch nie selber etwas praktiziert.

  25. tropedo 10. September 2017 at 09:55

    Wer ist denn dieser Lindner. Ist das der, der aus Eitelkeit seine Brusthaare auf den Kopf verpflanzten lies. Was will man denn von dem noch erwarten, so wie der sich äußert haben sie dem bei der Verpflanzung zu tiefe Löcher in den Schädel gebohrt, seitdem hat auch teilweise ein gewisses Zucken in seiner Visage.
    ———————-
    Komisch, der Kauder von der C*DU/Anti-Nationalen Front hat das auch ohne Kopfbohrungen.

  26. Die FDP will jetzt kurz vor der Wahl schnell noch alle abtrünnigen CDU Wähler aufsammeln, die sich (noch) nicht trauen die AFD zu wählen!

  27. Steht Volksverräterin Merkel über dem Gesetz?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Teure Flüge im Wahlkampf

    Anwalt stellt Strafanzeige gegen Merkel

    Die Bundeskanzlerin nutzt für ihren Wahlkampf auch die Flugbereitschaft der Bundeswehr. Ein Anwalt stellt nun eine Anzeige wegen Untreue gegen Deutschland. Merkel zahle viel zu wenig für ihre Reisen, so der Vorwurf. Die hält sich jedoch an die Regeln.

    Ein Berliner Anwalt hat nun Strafanzeige gegen Merkel gestellt, berichtet der „Spiegel“. Grund sei, dass die Kanzlerin viel weniger für diese Reisen bezahle, als sie kosteten. Der Vorwurf laute Untreue zum Nachteil der Bundesrepublik Deutschland. Die Staatsanwaltschaft Berlin prüfe derzeit, ob sie ein Ermittlungsverfahren einleitet. Dies geschieht immer, wenn Strafanzeige gestellt wird.

    Merkel zahle für sich und ihre Mitarbeiter jeweils rund 500 Euro pro Strecke, wenn sie Hubschrauber oder Jets der Bundeswehr für ihre Wahlkampf- und Parteitermine nutzt, hieß es in dem Magazin. Demnach koste das deutsche Militär eine Flugstunde mit dem Helikopter jedoch 18.000 Euro und mit dem Flugzeug mehr als 30.000 Euro. Solche Flüge können offenbar bis zu vier Stunden dauern.

    http://www.n-tv.de/politik/Anwalt-stellt-Strafanzeige-gegen-Merkel-article20025482.html

  28. Was ist denn da los? Die Prantelhausener Zeitung bringt plötzlich einen Mordfall mit „nur regionaler Bedeutung“ und nennt auch noch die Herkunft des Täters:

    Prostituierten-Mord in Regensburg: Täter sollte abgeschoben werden

    Vor einer Woche soll ein 21-jähriger Mann aus Mali in Regensburg eine Prostituierte erwürgt haben. Nach seiner Festnahme gestand der Mann.

    Eigentlich hätte der Mann längst abgeschoben werden sollen. Doch dabei gibt es viele Hindernisse.

    Das Problem: Der 21-Jährige hatte keinen Pass, ohne Ausweispapiere konnte er nicht in sein Heimatland zurückgeschickt werden.

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/regensburg-prostituierten-mord-in-regensburg-taeter-sollte-abgeschoben-werden-1.3656624

  29. „…sie faseln wenige Tage vor der Wahl plötzlich von „bedrohter Meinungsfreiheit“

    Hammertechnisch war ja, daß diese Vollidioten die AfD immer „rechtsradikal“ nennen, Blindner sich nun aber ernsthaft hinstellt und diese „Rechtsradikalen“ als „völkisch sozialistisch“ hinstellt. Unterstes Brettergymnasium, damit dürfte der bestenfalls Straßen fegen!

  30. In der Legislaturperiode vor der aktuellen, war die FDP mit der vermutlich größten Fraktion im Bundestag gesessen, die sie je hatte. Herausgekommen dabei ist, dass die FDP den CSU-Trojaner Umsatzsteuerermäßigung von Hotels durch bekommen hat und das Guido Westerwelle in einem seiner durchaus immer wieder vorkommenden Geistesblitze mutig ein militärisches Engagement gegen Libyen verhindert hat und das war sicher nur ihm zu verdanken, denn der Rest der riesigen FDP- Schafherde im Bundestag hat ansonsten ja alles abgewunken, was die Union resp. Merkel wollte, auch wenn damit Kernterrain der FDP verraten wurde – siehe Euro-Rettungsmaßnahmen, die am Geist der EU-Verträge vorbei gegangen sind, anno 2010 ff.

    Diese große Schafherde wurde nicht umsonst vom Wähler ob dieser miserablen Bilanz bei eigentlich hervorragenden Grundvoraussetzungen (sehr gutes Wahlergebnis der FDP) aus dem Parlament in die Opposition entsorgt.
    Die FDP hätte sich davon eigentlich nicht wieder erholen können, wurde dann aber im Zuge des Aufkommens der AfD – die ja selber eine starke liberale Basis hat – wieder von den Medien (die sich nach der Wahl-Schlappe der FDP bei der letzten Bundestagswahl ja offen darüber gefreut haben, dass diese Sch… Neoliberalen endlich „entsorgt“ sind und die davor alles andere als FDP-Freundlich waren) als Puffer gegen die AfD aufgebaut. Insbesondere die Springer-Presse (aber erstaunlicherweise auch der Spiegel und auch Stern) tut sich hier stark hervor, zu suggerieren, wer bürgerlichen Protest „seriös“ formulieren will, der sei bei der FDP besser aufgehoben, als bei der AfD.
    Mit dem quirligen Linder, der beste Verbindungen zu dem Medien und zu Springer hat (alleine, dass seine Frau dort arbeitet, spricht Bände), haben sie dann auch den richtigen Mann gefunden, der den Leuten etwas von Opposition und Bürgerrechten vorgaukelt, aber in einer Merkel geführten Koalition dann sicher wieder ein Rohrkrepierer werden wird, wie die FDP zuvor es auch schon gewesen ist – mit einer Ausnahme: Die Eier in der Hose, gegen Frankreich, UK und USA zu sagen, wir machen bei einer Militäraktion und einem Regime-Change nicht mit, wie sie Westerwelle hatte, wird Lindner ganz gewiss nicht haben.

    Wer FDP wählt, will eigentlich Merkel wählen, fühlt sich aber irgendwie zu fein dafür, sie direkt zu wählen.

    FDP = 4 weitere Jahre Merkel
    das sollte man klar hervorheben.

  31. Die Realität ist doch, dass für die meisten Schonlängerhierlebenden die AfD unzählbar ist.

    Denn die AfD ist:

    – homophob
    – hat ein problem mit transgenders
    – ist frauanfeindlich
    – ausländerfeindlich
    – in teilen völkisch
    – in teilen antisemitisch
    – will die Reisefreiheit in Europa abschaffen
    – rassistisch
    – grenzt sich nicht vom braunen sumpf ab
    – ist selber braun
    – hat keine antworten
    – eine ein-Themen-Partei nämlich nur: Flüchtlinge
    – rückwärtsgewandt

  32. Heulsusenalarm:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168491796/In-der-einen-Hand-AfD-Plakate-die-andere-zum-Hitlergruss-heben.html

    Noch deutlichere Worte als Merkel fand ihr Generalsekretär Peter Tauber. „Unter dem Banner der AfD stören Rechtsextreme fast alle unsere Veranstaltungen“, sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. „Diese selbst ernannten Patrioten sind in weiten Teilen Rechtsextreme, die mit der einen Hand AfD-Plakate schwenken und die andere zum Hitlergruß heben.“

    Kanzlerin Merkel war am Freitag bei einem Wahlkampfauftritt in Vorpommern von rechten Demonstranten, darunter NPD- und AfD-Anhänger, mit Pfiffen und Buhrufen begrüßt worden. Ihr Auto wurde bei der Einfahrt mit Tomaten beworfen. Die CDU-Vorsitzende war zuvor bereits in Heidelberg mit Tomaten beworfen worden. Am Mittwoch wurde ihre Rede im sächsischen Torgau mit Buhrufen, Pfiffen und Hupen massiv gestört.

    Bitte mehr davon !

    Kann PEGIDA nicht noch etwas organisieren ?

  33. alexandros 10. September 2017 at 09:34
    Vivat Espana hat auf einem anderen thread herausgefunden, dass Lindners Frau stellvertretende Chefredakteurin bei WeltN24 ist.
    Dagmar Rosenfeld-Lindner, geb. Rosenfeld, (* 1972 in Köln) ist eine deutsche Journalistin. Sie ist seit 2016 stellvertretende Chefredakteurin von WeltN24.[1]
    (…) Seit 2011 ist sie mit Christian Lindner, dem damaligen Generalsekretär und heutigen Vorsitzenden der Freien Demokratischen Partei (FDP), verheiratet
    ———————————–
    http://www.stern.de/politik/deutschland/themen/dagmar-rosenfeld-4108718.html

    Wahlfreiheit statt Bevormundung – mit diesem Slogan kämpft die FDP in Berlin um Stimmen. Dort ließ sich kürzlich auch Bundespolitiker Christoph Lindner wählen – von seiner jetzigen Ehefrau.
    Von Hans Peter Schütz

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dagmar_Rosenfeld-Lindner

    WeltN24 hat auch „zufällig“ die Diffamierungs-Kampagne gegen Alice Weidel losgetreten!

    Jaja, so läuft das …

  34. Die Studienfächer des Luftkikus lassen den Rückschluss zu, dass er seine akademische Ausbildung zu 100 % daran ausgerichtet hat, sein Leben am politischen Futtertrog zu verbingen.

  35. alexandros
    10. September 2017 at 09:34

    Das ist ja wohl der absolute Hammer!
    Jetzt wundere ich mich gar nicht mehr,warum die WELT den Lindner von der FDP zum neuen Messias hochjubelt und die AfD regelmäßig gemobt wird.

  36. #Marie-Belen 10:04

    Im Grunde müsste am Wahltag in jedem Wahllokal Deutschlands ein AFD Mitglied stehen und die Wahl überwachen!
    (Briefwahl ist wirklich nicht empfehlenswert!)

  37. Die FDP hätte hunderttausende deutsche Einzelselbstständige wie Unternehmer als zuverlässige , Wahlklientel, würde sie es denn je begreifen. Das steht nicht zur Erwartung.

  38. Demonizer 10. September 2017 at 09:58
    tropedo 10. September 2017 at 09:55

    Wer ist denn dieser Lindner. Ist das der, der aus Eitelkeit seine Brusthaare auf den Kopf verpflanzten lies. Was will man denn von dem noch erwarten, so wie der sich äußert haben sie dem bei der Verpflanzung zu tiefe Löcher in den Schädel gebohrt, seitdem hat auch teilweise ein gewisses Zucken in seiner Visage.
    ———————-
    Komisch, der Kauder von der C*DU/Anti-Nationalen Front hat das auch ohne Kopfbohrungen.
    —————-
    Also so eine FUE ist eine Möglichkeit, die Kopfbehaarung ein wenig zu verbessern.
    In Deutschland kostest es ca. 5 Euro pro Haar!
    Allein deshalb muss Herr Lindner in den Bundestag. 🙂
    Herrn Altmaier möchte ich mir aber auch nicht mit voller Lockenpracht vorstellen.

  39. Die FDP ist die Partei, die vor lauter „Liberalität“ dem Islam bei uns gleiche Rechte einräumen möchte wie den christl. Kirchen. So macht die sich z.B. für den Muezzinruf stark. Mit dem Resultat: Wer den Muezzinruf nicht will darf auch kein Glockengeläut mehr hören. Oder umgekehrt: Wenn Glockengeläut, dann auch Muezzinruf.
    Nun mag ja dem ein oder anderen das Glockerngeläut auch nicht gefallen. Mir aber gefällt es! Es gehört zu unserer Kultur. Den Muezzinruf aber mag ich gant und gar nicht. Schon erst Recht deshalb nicht, weil er der Ausdruck eines Macchtanspruchs des Islams ist.

  40. „völkisch kollektiv“

    https://www.voelkermordkonvention.de/voelkermord-eine-definition-9158/

    Völkermord wird auch als Genozid bezeichnet und stammt vom griechischen Wort für Herkunft, Abstammung (génos) und dem lateinischen Wort für morden, metzeln (caedere) ab. Die Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes enthält eine Definition von Völkermord.

    Nach Artikel II versteht man darunter, die an einer nationalen, ethnischen, rassischen oder religiösen Gruppe begangenen Handlungen:

    Tötung von Mitgliedern der Gruppe;
    Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;
    vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;
    Verhängung von Maßnahmen, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind;
    gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe.

    Diese Handlungen müssen in der Absicht begangen werden, die Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören.

    Es macht sich also schon jemand des Völkermordes schuldig, der lediglich beabsichtigt, also den Vorsatz hat, eine Menschengruppe zu vernichten. Ist eine der Taten von Artikel II a bis e der Konvention tatsächlich durchgeführt worden in Vernichtungsabsicht, dann ist es unerheblich, ob oder wie viele Mitglieder der Gruppe wirklich vernichtet worden sind. Letztendlich braucht man für die Strafbarkeit das „Ziel“ nicht erreicht zu haben.

    Wenn die deutschen Altparteein-Politiker mit dem Dhimmi/Kuffar-Geld des deutschen Volkes die massenhafte Ansiedlung von mohammedanischen Geburtendschijadisten unter einer Tarnkriegperation ‚Flüchtlingskrise‘ finanzieren würden, dann würden sie doch sogar nicht nur absichtlich, sondern sogar mit hinterlistiger Tücke das deutsche Volk ausrotten, ja sie wären die Genozidvollzieher am deutschen Volk?

  41. Spektator 10. September 2017 at 10:13
    Die Realität ist doch, dass für die meisten Schonlängerhierlebenden die AfD unzählbar ist.

    Denn die AfD ist:

    – homophob
    – hat ein problem mit transgenders
    – ist frauanfeindlich
    – ausländerfeindlich
    – in teilen völkisch
    – in teilen antisemitisch
    – will die Reisefreiheit in Europa abschaffen
    – rassistisch
    – grenzt sich nicht vom braunen sumpf ab
    – ist selber braun
    – hat keine antworten
    – eine ein-Themen-Partei nämlich nur: Flüchtlinge
    – rückwärtsgewandt
    —–
    Gäbe es die Grünen nicht, dann hätte die AfD auch
    noch das Copyright auf Pädophilie und suizidale Gesellschaftsideologie 🙂

  42. Das Egomanen und Narzissten ein Problem mit kollektiver Intelligenz (konsens­basierte Entscheidungs­findung) haben ist doch logisch.

  43. Demonizer 10. September 2017 at 10:13

    Phantastisches Fundstück, Danke.
    Lindners Frau beim Verlag von Merkels Freundin. Das erklärt so Vieles.

    Und Parallele zu Deniz Yücel… sie wechselten von umstrittenen, extrem linkslastigen Medien (TAZ bzw. Tagesspiegel, ZEIT) zur Kanzlerin-Hofpresse.

  44. Dem untoten Wechselbalg FDP werden dennoch manch Wähler auf dem Leim gehen. Das ist so als ob die Schafe sich von den Wölfen regieren lassen.

  45. Lindner ist es gestattet worden, im „großen Spiel“ wieder mitzuspielen, um, vor allem im Westen, der AfD Stimmen abzuluchsen. Dabei darf er sich jedoch nur so weit aus dem Fenster lehnen, wie es Mutti erlaubt.
    Ich habe nun schon viele Wahlen miterlebt, das Muster ist immer gleich.
    Die FDP ist seit jeher Mehrheitsbeschaffer der CDU.

  46. >>>Die FDP benutzt nicht nur fleißig die Farben der AfD auf ihren Wahlplakaten (isnbesondere der Blauton ist geklaut)

    Sorry, aber das klingt für mich wie Klein-Karli, dem sie im Sandkasten das Schippchen weggenommen haben und der nach Mama schreit.
    Einfach nur kindisch.

  47. Mich interessiert der Lindner genau so wenig wie jeder andere Systemling. Aber er muß wohl schon länger irgendwie was anderes gesagt haben wie Merkel und Co. Denn er macht schon länger Eindruck auf Leute, die meinen sich etwas anders auszudrücken als Merkel, sei Demokratie. Kubicki genießt bei denen denselben Ruf. Ist leider so. Aber ist egal. Die Welt ist wie sie ist und 10% AfD sind 10%.

  48. Es gibt genug dummes Wahlvieh, das sich von dem smarten Auftreten Lindners geblendet, nur allzugern verleiten lässt, die FDP zu wählen, die in dieser Form eher als L(indner)PD firmieren müsste. Auch und gerade nach dem Motto die FDP ist anerkannt, wenngleich nur noch die Älteren politisches Handeln mit ihr verbinden.
    Wenn der BK direkt gewählt werden würde, der eitle Möchtegern Dressman würde es glatt werden. Schlicht aus Mangel an besseren Konkurrenten. Merkel ist bei einem sehr guten Teil der Wähler endgültig unten durch, aber der Maddin…ja, der Maddin…der ist doch für jeden Mittzwanziger mit durchschnittlicher Lebenserfahrung, auch ohne das Hinzuziehen von sachlichen Aspekten eine Luft-und Lachnummer vor dem Herrn. Die Kaste der Berufspolitiker, Lindner vorneweg, gehört in dieser Form abgeschafft. Nahezu keiner der Politikdarsteller hat eine Idee, geschweige denn eine Vision für Deutschland.
    Und, nein: jemand, der eine „politische Vision hat, gehört NICHT zum Arzt“, sondern in die Bundespolitik.
    Stattdessen werden die Fleischtöpfe wie von fetten und ausgehungerten Hyänen gegen -alle- „Neuen“ verteidigt.

  49. Ach so, die die Lindner für beachtenswert halten, würden ihn nicht unbedingt wählen. Außer wegen Höcke. Ist leider auch so!

  50. Ich frage mich immer, warum nur so wenige der Lügen oder auch nur Fehleinschätzungen, bei denen man noch nicht einmal böse Absicht unterstellen möchte, thematisiert werden.
    Chulz mit seiner Parabel der geschenkten Menschen, bzw, Gold in reinform nur mal so als augenscheinlichstes Beispiel. Seine damalige Aussage hierzu war mE nach eher seiner offenkundigen Inkompetenz zuzuordnen, weil intellektuell traue ich so eine Grütze nicht mal dem Maddin zu.
    Glatte Fehleinschätzung. Aber dennoch DARF so jemand kein Land regieren, denn da scheint ganz klar jeder Realitätsbezug längst abhanden gekommen zu sein. Dasselbe in hellschwarz/ leichengrau bei Merkel, versteht sich. Leichengrau ist das ehemals satte Schwarz der CDU geworden, das trifft es.

  51. Die FDP klaut bei anderen Parteien, jetzt eben bei Afd, wie diese Opportunistenpartei es schon immer getan hat. Lindner liebäugelt mit einer Regierungsbeteiligung und wird alle seine gemachten Aussagen ohne zu zögern über Bord werden. Wirkliche Überzeugungen hat der keine. Gegen Lindner ist ein Schilfrohr eine deutsche Eiche

    Lindners früherer Freund und Förderer, Gerhard Papke, Ex-Fraktionschef der FDP in NRW, schrieb ein ganzes Buch. In „Noch eine Chance für die FDP?“ warf er Lindner mangelnden Mut vor, „Hasenfüßigkeit“ sei Lindners „politisches Bewegungsprinzip“, er sei so extrem vorsichtig, dass er Festlegungen wo immer möglich meide.“

    CSU-Legende Franz Josef Strauß fand in der FDP „… das sichere Depot eines Opportunismus, auf den Verlass ist“. Und Helmut Schmidt, der mochte bis zu seinem Tod noch nicht mal mehr auf die FDP angesprochen werden.

    Gibt es außer Lindner eigentlich noch andere Politiker in der FDP oder ist das eine Einmannpartei.

  52. Ihr seid echt fiese.
    Was sollen die von der FDP denn sonst quasseln, damit sie gewählt werden?
    CDU Gerede? CDU ist am sinken.
    SPD Gerede? Ist CDU Gerede und sind am Sinken.
    Grünen Gerede? Ist CDUSPD Gerede und sind am Sinken.
    Linken Gerede? Ist CDUSPDGRUNEN Gerede und sind am Sinken.
    Natürlich muss FDP sich an der AfD orientieren, wenn die Parteilinge der FDP auch mal wieder ihre Bonzen (oder gleich sich selbst, meine Güte….ist doch egal) im Bundestag bedienen möchte. Spenden ja genug und erwarten etwas dafür. Die FDP würde ja auch alles andere erzählen, um wieder mitmachen zu dürfen, nur zieht eben momentan nix, ausser AfD Programm.
    Ihr könnt euch aber auch aufregen über Pipifax hier, Mannmann……

  53. die FDP ist doch schon immer die Umfallerpartei. Mal in diese, mal in die andere Richtung. Es war da mal ein Möllemann, bester Freund der Musels. Der Genscher war auch nur zufällig im Amt, als er in Prag die Ausreisemöglichkeit verkünden durfte. Den Lindner braucht nun wirklich keiner, aber auch gar keiner. Der würde mit jedem koalieren, nur um wieder DA zu sein.

  54. Dieses zugegebenermaßen „schnieke“ Kerlchen, der schon aus dem PC-Bildschirm nach „Armani“ duftet, dem der soziale und private und auch monetäre Erfolg aus jeder gepuderten Pore quillt, das Vorzeige- und Erfolgsmännchen dieser Besser-, Erfolgs-und Gutmenschenpartei mit der Rolex am rechten Handgelenk,
    Dieser elende Scharlatan und diese Marionette der Armani-Anzug-tragenden Wirtschaftsklientel—
    Diese Karikatur eines Politikers, ein Mensch ohne „Ecken und Kanten“. Eine weitere Marionette der verkommenen, menschenverachtenden Globalisierungsterroristen ála Soros—–so einen wendehälsischen, nichtssagenden Politkaspar braucht kein Mensch, wie i.Ü. die gesamte FDP.
    Bitte kein Flirt von Seiten der AfD mit diesen Angehörigen eines verrotteten Systems, die lange genug die Chance hatten, die Politik positiv für Deutschland zu gestalten und es in Regierungsverantwortung (!!) nicht getan haben.

  55. Den FDP populistischen parolen ist nicht zu trauen, hier ein Beispiel was NACH DER WAHL passiert:

    21.07.17 NRW Joachim Stamp FDP, Integrationsminister:
    1. „… wollen verfassungsrechtlich prüfen, wie man Möglichkeiten schafft, dass die erste und zweite Generation bei der Einbürgerung nicht zwingend den Pass des Herkunftslands abgeben muss.“
    2. „Ich möchte, dass wir uns darauf konzentrieren, die problematischen Leute … loszuwerden“.
    Also die anderen lässt man bleiben, trotz Asylablehnung.
    und: … bereite das Ministerium eine Einbürgerungskampagne vor. „Wir planen eine Kampagne, die ausdrückt: Ihr seid ein Teil von uns. Wir werden positive Vorbilder zeigen, in Schulen werben und attraktive Veranstaltungen machen“.
    D.h. „schöne“ Bilder zu ausgewählten Migrantengeschichte.

  56. Die FDP ist nun mal weder Salomon, noch salomonisch, sondern ein willfähriger Systemling, und nach wie vor die – Zahnärzte- und Mövenpick-Partei-, die sich mit jedem ins Bett legt, der bereit ist, sie an die heißgeliebten Selbstbedienungs-Futtertröge dieser Republik zu führen, aus denen sich die Macht-„Elite“ auf Kosten derjenigen, die sie selbst bewusst und vorsätzlich klein hält (Hartz 4, Armuts-Rentner, „Mittelstandsbürger“ etc.) – schamlos, ungehindert, ungeniert und unbegrenzt nach Gutdünken laben und bereichern kann.

    Die „mündigen“ (??) Bürger werden im wahrsten Sinne des Wortes AUSGERAUBT durch die Macht-„Elite“, und klatschen – dennoch – dazu Beifall. Ein Fall für die „Couch“ (Dr. Freud, hätte seine „Freud“ ).

    Echte, substantielle politische Inhalte, sowie ernsthaft bürgerbezogene u.-orientierte Prinzipien, sind bei „Wahlen und Wahl-Kämpfen“ nicht nur gleichgültig, sondern selbstredend geradezu störend, hinderlich u. unerwünscht.

    Allein gefragt ist, und zwar ausschließlich, nichts als systemkonforme „Koalitionsfähigkeit und -willigkeit“. Davon zeugen nicht zuletzt die an nichtssagender Dämlichkeit, und beliebiger Austauschbarkeit nicht zu überbietenden „Wahlslogans“ der Systemparteien.

    Um Bürgerinteressen und „Grundrechte“, demokratische Rechtstaatlichkeit und grundlegende demokratische, sowie sozialstaatliche Prinzipien, geht es in diesem verkommenen System schon lange nicht mehr.

    Der Bürger wird alle 4 Jahre belogen und – in seiner einzigen Funktion als Eliten-Gewinn-Erwirtschafter und erfolgreich gehirngewaschener „Wahl-AFFE“- in die „Wahlkabinen“ gelotst, um ihm das „Gefühl“ zu geben, etwas zu sagen zu haben, u. in einer „Demokratie“ zu leben, die es – in Wahrheit – weder heute gibt, noch jemals zuvor wirklich gegeben hat. Die „Wahl“ ist in Wahrheit nichts weiter, als ein „Wohlfühl-und- Ruhigstellungs-Ritual“ für Dummies. Der Begriff „Demokratie“ wird von den Machteliten – ganz bewusst – dazu benutzt, um das „Volk“ gewissermaßen in eine Art von „Drogenrausch“ zu versetzen.
    Genau dies funktioniert – wie wir alle wissen – vorzüglich.

    Man könnte auch sagen: Die „Wahl“ ist ein Akt denkbar bösartigster Real-Satire. Der Kabarettist Volker Pispers hat es in einer seiner Sendungen – sinngemäß – einmal so formuliert: Der „Bürger“ darf „wählen“, zwischen „Scheisse in verschiedenen Geschmacksrichtungen“ (!).

    Damit ist – wahrlich – ALLES WESENTLICHE gesagt, treffender geht es nicht.

    WER wirklich Interesse hat zu erfahren, WER hinter dem „System“ steckt, und wie es tatsächlich funktioniert, dem empfehle ich, sich das folgende Video des hochachtenswerten Prof. Dr. Mausfeld anzusehen:

    Die ANGST der Machteliten vor dem Volk

    https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I9gXwack

    And last but not least:

    Weiß (interessiert es ?) eigentlich jemanden, daß das „Wahlgesetz“, nach dessen Regeln „gewählt“ wird, verfassungswidrig, und damit – in Wahrheit – null und nichtig ist?

    Interessiert es jemanden, daß wir – fast – seit Bestehen der Bundesrepublik aufgrund verschiedener – samt und sonders vom BVerfG (!) für verfassungswidrig erklärter – „Wahlgesetze“ gewählt haben ?

    Interessiert es jemanden, daß fast alle „Regierungen“ und „Abgeordneten“ dieser Republik (und infolgedessen davon abeleitet auch die „Richter“ und Beamten) in Wahrheit nicht (!) demokratisch legitimiert, de facto also unrechtmäßig (!) in „Amt und Würden“ waren/sind, um zu „regieren“ (?)

    Interessiert es „mündige“ (??) Bürger eigentlich, daß auch gegen das aktuelle Wahlgesetz, nach dessen Reglement „gewählt“ werden soll, seit längerem (!) eine – erneut sehr aussichtsreiche (!) – Verfassungsklage beim BVerfG anhängig ist, über welche dieses „Gericht“ immer noch nicht entschieden hat (was könnten die „Gründe“ sein ?).

    Das SYSTEM lebt…………- noch – (!)

    „Wahlkampf“ ist für solche „System-Politiker-Darsteller“ wie Lindner nur „Showtime“, in welcher man dem „interessierten“, aber nicht selten auch strunzdummen „Wahlbürger“ erzählt, was dieser gerne hören, oder lesen möchte.

    Weil alle Altparteien – wenn auch individuell gefärbt- genau dieses Spiel seit Jahrzehnten spielen, ohne daß der „mündige“ (??) Wahl-Mut-Wut-Bürger, bereit ist, daraus Konsequenzen zu ziehen, wird ALLES in diesem Land nicht besser, sondern täglich schlimmer, und unerträglicher, denn das SYSTEM ist nicht an einer Besserung interessiert, sondern am Gegenteil, solange es seiner Machtsicherung dient.

  57. OT

    HABE VORHIN ZUFÄLLIG DIE
    LETZTEN MIN. IM TV GESEHEN:

    Ahmad Milad Karimi(häßl. haariger Zwerg, Flutling u. „Professor“): „Der Islam – die Religion der Schönheit?“

    aus der SRF-Reihe «Sternstunde Philosophie»: Der Islam hat ein Imageproblem. Manche meinen gar, er sei mit westlichen Werten, mit den Menschenrechten und der Säkularisierung nicht vereinbar.

    Der afghanischstämmige „Philosoph“ Ahmad Milad Karimi kämpft gegen solche Vorurteile.

    Yves Bossart spricht mit dem „Flüchtling“, der zum „Professor“ wurde.
    https://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=68512

    Die falsche Schlange,
    Deutschland-Islamisiererin,
    kurdisch-türk. Imamin Seyran Ates
    brabbelte wieder ihren verlogenen
    Seich vom barmherzigen Allah u.
    reformierbaren Islam.

    EY, HEXE ATES, HAU ENDLICH AB
    MIT DEINEM MORD-ISLAM! WIR
    BRAUCHEN GAR KEINEN ISLAM!

    ENDLICH weiß ich, wen ich
    in Turkmenistan, Belutschistan
    u. Arabien „entsorgen“ würde: Karimi,
    Ates, Özoguz, Kaddor, Tibi,
    Foroutan, Khorchide, Mazyek,
    Chebli, Kazim, Kermani, Amirpur,
    Nirumand; je mit Sippe…

    Ahmad Milad Karimi (* 10. Februar 1979 in Kabul) WAS? SIEHT JA JETZT SCHON HALTBTOT AUS! LIEGT WOHL AM HALAL-FRAß: ZUVIEL (ROTES) SCHÄCHTE-FLEISCH MIT CORTISOL

    Für seine Vielfalt und seinen „Aufstieg vom Flüchtling zum Professor“ (ZDF)[1] wird Karimi in den Medienechos als „Wunderknabe“ (Der Spiegel),[2] „Multitalent“ (Badische Zeitung)[3] „umtriebigster Religionsphilosoph Deutschlands“ (qantara),[4] „einer der prominentesten Islamwissenschaftler Europas“ (ORF),[5] und einer der „Prägenden Köpfe des Islam in Deutschland“ (Deutschlandradio)[6] gewürdigt…

    „Forschungs“schwerpunkte
    Systematisch: Islamische Religionsphilosophie, Kal?m/Neo-Kal?m (dialektische Theologie), islamische Mystik, Ästhetik, Hermeneutik, Metaphysik und Metaphysikkritik.
    Historisch: Antike Philosophie, Islamische Philosophie des Mittelalters, der Neuzeit und des 20. Jahrhunderts,…

    SCHÖNE HAß- u. MORDSUREN:

    Im Oktober 2009 legte Ahmad Milad Karimi eine vollständige Neuübersetzung des Korans vor, die im Herder-Verlag in Freiburg erschienen ist.

    POETISCHER HAß-KORAN

    Karimi sucht in seiner Übersetzung konsequent die größtmögliche Nähe zum Original und betont dabei die poetische Qualität des Koran.

    Für ihn stehen, wie er dies im Nachwort seiner Übersetzung bemerkt, „neben der philologischen Genauigkeit auch und vor allem die ästhetische Atmosphäre des Korangesangs“ im Mittelpunkt…

    ÄSTHETISCHES HALSABSCHNEIDEN

    Der ev. Theologe Reinhard Kirste schreibt in seiner Rezension:

    „Nun hat sich ein Islamwissenschaftler, Philosoph und Dichter, der ursprünglich aus Afghanistan kommende Ahmad Milad Karimi, daran gemacht, diesen geoffenbarten[sic] Schatz in seiner poetischen Kraft erneut ans Tageslicht zu bringen…

    Aber diese Übersetzung hat bereits durch die Arbeit von Übersetzer und Herausgeber dialogische Qualität. Karimi macht darüber hinaus deutlich, dass sich die Sprachgewalt und Sprachschönheit des arabischen Originals im Deutschen nachvollziehen lässt.“[9]…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ahmad_Milad_Karimi

    MICH EKELT ES VOR DIESEM
    ISLAM-DRECK/TAQIYYA

    Interessierten Anrufern bietet Karimi gern eine Kostprobe seines Könnens und singt die Botschaft Allahs auf Arabisch kehlig-melodiös durchs Telefon. Er ist ein Mann des Überschwangs. Sein Credo:
    „Gott(MORD-/MONDGOTT ALLAH!) ist schön.“
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-65794396.html

  58. Guter Vergleich mit dem „Salomonischen Urteil“ aus der Bibel https://www.bibleserver.com/text/HFA/1.K%C3%B6nige3 ab Vers 16 „Eines Tages kamen zwei Prostituierte zum König…“ (einfach mal nachlesen)
    Nachdem ich diesen Interview-Clip mit Lindner gesehen habe, komme ich auch zu dem Urteil, dass es ihm wohl nicht wirklich um Deutschland geht, sonst würde er sich mit der anderen Opposition gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz zusammentun. Aber nein: die AfD wird stigmatisiert
    Übrigens: nochmals zum auf der Zunge zergehen lassen: das Netzwerkdurchsetzungsgesetz wurde am gleichen Tag, als in Eile die „Ehe für alle“ (ohne längeren Diskurs im Volk) beschlossen wurde, vom Bundestag durchgewinkt! Man beachte!

  59. Auch ich bin 1990 auf diese sog. „Freie Demokraten“ hereingefallen.
    Der damalige Chef dieser Mehrheitsbeschaffer, der Herr mit
    dem gelben Pollunder (RIP) hatte viel versprochen und dann
    gebrochen (z.B. keine NATO-Osterweiterung, Reduzierung der
    Bundeswehr). Diese sog. „Freien Demokraten“ waren und sind
    immer wieder frei, wenn es günstiger erscheint, den Hals zu wenden.
    Heute so und morgen so. Diese sog. „Freien Demokraten“ WERDEN,
    WENN SIE WIEDER IN DEN BUNDESTAG EINZIEHEN SOLLTEN,
    MIT DER DIKTATORIN „FREIHEIT“ UND „DEMOKRATIE“ GANZ
    SCHNELL VERGESSEN UND MAAS-LOS WEITERREGIEREN LASSEN.
    Hauptsache man kann „ganz oben“ herumwurschteln und
    – das ist das Wichtigste – richtig viel Knete in die EIGENE
    Tasche bekommen, nach dem Motto : Was geht mich mein
    Geschwafel von gestern noch an !

  60. Danke für den super Artikel, nächstes Wochenende besuche ich noch alte Freunde: ein sogenanntes hoffentlich danach nur ehemaliges FDP Wähler-Nest?

  61. Meine Worte in einem Post zu diesem Interview – 1000% Zustimmung.
    Den System-Parteien geht es nicht um ein Land oder das Volk.
    Sieht man ja auch in USA. Statt sich zusammen zu setzten geht es nur darum, den anderen von den Geldtöpfen der Macht zu vertreiben.
    Alles andere: scheiß egal.
    Ich hoffe, die Afd ist hier anders!!!?

  62. PeSch 10. September 2017 at 12:08
    Ich hoffe, die Afd ist hier anders!!!?

    Das wird sich noch herausstellen müssen…

  63. An ihren Taten und Worten sollt ihr sie erkennen. Die Bibel lügt nie!

    Am Ende werden alles Heuchler verbrennen. Es dauert halt noch etwas.

  64. Ein Potemkinsches Dorf.

    Genau das ist die FDP. Und damit passt sie als Blockpartei wunderbar in Merkels Zerstörungssystem der Manipulation, Lüge und Heuchelei. Warum wohl ist sie sonst von den Systemmedien wieder hochgeschrieben worden? Wegen Inhalten?

    Wer FDP wählt, wählt Islam, Terror, Zensur, Debattenverweigerung, Scharia und Unterdrückung, und damit den unumkehrbaren Untergang Deutschlands innerhalb nur noch weniger Jahre.
    Die FDP ist einer der Garanten für den Selbstmord von Demokratie und Zivilisation in der Mitte Europas.

    Deshalb für die Merkelrepublik wieder so ungemein bedeutend.

    Wer Demokrat, Islamkritiker, Aufgeklärter, Patriot ist, und trotzdem FDP wählt, ist schlicht und einfach nicht mehr zu helfen.

  65. OT

    MÖRDERISCHE BLUMEN ALLAHS

    „Die Blumen des Koran oder:
    Gottes Poesie: Ein Lesebuch“
    Gebundene Ausgabe – 8. Sept. 2015;
    19,99€
    von Ahmad Milad Karimi (Herausgeber)
    Prof. Dr., geb. 1979 in Kabul, Studium der Philosophie, Mathematik u. Islamwissenschaft in Freiburg u. Neu Delhi. Seit 2012 Vertretungsprofessur für Kalam, islamische Philosophie u. Mystik an der Universität Münster.

    IMMERHIN GIBT KARIMI ZU,
    DAß DIE/ALLE SURENVERSE(AYAT)
    NICHT VONEINANDER TRENNBAR,
    SONDERN MITEINANDER VERNETZT
    IM DIALOG SEIEN; IN
    GEGENWART, VERGANGENHEIT, ZUKUNFT;
    EINE „PROGRESSIVE UNIVERSALPOESIE“;
    IN JEDEM KLANG DES KORAN SEI
    (MORD-)GOTT ALLAH GEGENWÄRTIG.
    Der Akt des Verstehens des Korans erfordere
    Demut u. Liebe, den Koran-Inhalt
    erlieben/erleben begleitet vom
    Prädikat der Schönheit die in dem
    schönen (Monster-)Vorbild Mohammed,
    „dem ersten Adressaten Allahs“ verwirklicht sei,
    Koran 33,21 „Wahrlich ihr habt in
    (Massenmörder Mohammed)
    dem Gesandten Allahs ein schönes Vorbild.“
    Karimi, Münster, im Kriegsmonat
    Ramadan 2015 – Blick ins Buch:
    https://www.amazon.de/Die-Blumen-Koran-oder-Lesebuch/dp/3451313359/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1505036678&sr=1-4#reader_B018U6BSDI

    BLÜHENDES KOPFABSCHLAGEN

    „Erwartungshaltung gerade noch bedient.“
    Von Yusuf B.Wolfam
    (KONVERTIT?)
    12. Oktober 2015
    „Habe eine zum Koran hinführende Lektüre gesucht, weil der Koran selbst erforscht werden will. Jede Sura, jede Ayat(Anm.: Aya = Koransurenvers, pl. Ayat) will wie eine Blume aufblühen. …durchschnittlich gutes Werk, wenn auch der Preis sicher zu hoch angesiedelt ist, es gibt weit tiefere Fachbücher um die Hälfte. Wie von Bobzin’s ‚die wichtigsten Texte (der Koran)‘.“

    „Sehr schönes Buch“
    Von Amazon Customeram
    (MORD-ALLAHS KNECHT?)
    14. Februar 2016
    „Sehr schönes Lesebuch auch für Zwischendurch…
    Ich danke Ihnen sehr Herr Dr. Karimi für Ihre tolle Bereicherung.“

  66. fmvf 10. September 2017 at 11:57; er war halt ein viel-versprechender Politiker. Sollten die es tatsächlich schaffen, zusammen mit wem auch immer eine Koalition zu machen, können wir uns auf ne Neuaflage der
    Schleuthäuser-Narrenberger Justizministerin freuen.

  67. Das Wichigste überhaupt für die absehbare Zukunft wird sein:

    Das schleichende, unsere Gesellschaft immer mehr erfassende und durchdringende Gift des politischen Islam (nicht zu verwechseln mit integrierten Moslems, die unsere Gesetze und Kultur achten und respektieren, diese sogar notfalls zu verteidigen bereit sind (!), denn dieser politische Islam ist nach seinen „Gesetzen, Zielen und alleinigem Herrschafts- und Unterwerfungsanspruch“ weder ansatzweise, noch in irgendwie messbaren, geringsten homöopathischen Dosen mit unserem – über ALLEM (!) stehenden und allein massgebenden (!) Grundgesetz – vereinbar.

  68. Wir sehen doch alle, was überfreie Märkte anstellen. Gewinne werden privatisiert und Verluste sozialisiert.
    Ich will nicht noch mehr Privatisierungen, gerade auch was Volkseigentum angeht.
    Und dann hetzt dieser Lindner auch noch wüst gegen die AfD. FDP ist und bleibt unwählbar.

  69. ACHTUNG!
    WICHTIG!

    Bitte teilt das und macht einen Artikel:
    Geht auf seine Facebookseite und macht Druck auf diesen Schwindler:
    MEINE FRAGEN AN CHRISTIAN LINDNER:

    Frage an CL: Laut Wikipedia hat er den Wehrdienst verweigert, damit er unternehmerisch tätig werden konnte. Später wurde er dann Reserveoffizier. Was hat er denn in seinen Verweigerungsantrag hineingeschrieben? Hat er da vielleicht gelogen? Eine Gewissensentscheidung war es ja nicht, nach eigener Aussage (Quelle Wikipedia) 1. Frage: Warum soll ich so einem Typen meine Stimme geben? 2. Frage: Warum besorgte sich Lindner einen easy Hausmeisterjob als Zivi, bei dem er seine „unternehmerische Tätigkeit“ weiter ausführen konnte? Warum leistete er keinen echten DIenst für die Gesellschaft, wie z.B. Alten- oder Behindertenpflege? 3.Warum ist Herr Lindner, dessen Verhalten als Zivi auf mich wie „egoistisches Trickser- und Täuschertum“ wirkt, der richtige Mann, um die Interessen der Bürger im Parlament zu vertreten? 4. Wird Herr Lindner, wie damals nach eigener Aussage in seiner Zivizeit, seine Zeit als Abgeordneter auch wieder nutzen, um „unternehmerisch“ tätig zu werden? Danke für die Beantwortung der Fragen!

  70. Sehe gerade, dass sich die FDP bereits schon für die Regierungsverantwortungsübernahme
    nach der Wahl definitiv Gedanken gemacht hat. Wobei man natürlich nach (*fast*) allen
    Richtungen hin offen ist und entsprechende Einflüsse mit in´s Parteienprogramm übernommen hat.
    Hierbei ist man glücklich nun auch den liberalen Genderkanon des mohammedanischen
    Kulturkreises mit einbezogen zu haben. Der Parteivorsitzende darob ganz schulz-optimistisch :
    „Vielleicht wählen ja die Musels uns jetzt !“

  71. Maria-Bernhardine 10. September 2017 at 11:36
    OT
    HABE VORHIN ZUFÄLLIG DIE
    LETZTEN MIN. IM TV GESEHEN:
    Ahmad Milad Karimi(häßl. haariger Zwerg, Flutling u. „Professor“): „Der Islam – die Religion der Schönheit?“
    aus der SRF-Reihe «Sternstunde Philosophie»: Der Islam hat ein Imageproblem. Manche meinen gar, er sei mit westlichen Werten, mit den Menschenrechten und der Säkularisierung nicht vereinbar.
    Der afghanischstämmige „Philosoph“ Ahmad Milad Karimi kämpft gegen solche Vorurteile.

    Yves Bossart spricht mit dem „Flüchtling“, der zum „Professor“ wurde.
    https://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=68512

    Die falsche Schlange.
    ____________________________________________________________________________________

    Ja, denn seine taktischen Schlangen-Züge sind deutlich erkennbar und erstrecken sich neben der inhaltlichen Wortwahl zur verlogenen Verwebung von Ungleichem zu Gleichem, sogar über die Mimik und Gestik: ein hochprofessioneller Taqiyya Meister ist das?

    Immerhin erklärt indirekt und wohl unbeabsichtigt warum die christlichen Amtskirchen und die Mohammedaner an den Deutschen und wohl darüber hinaus an den Europäern an deren Komplettislamisierung eng zusammenarbeiten, zudem warum diese Flüchtlinge gerade jetzt: unfassbar?

  72. Bei der letzten Wahl wurde die FDP diszipliniert.
    Es war eine dieser öffentlich-rechtlichen Hinrichtungen.
    Sie hatten den Fehle gemacht Steuererleicherungen, Atombombenabzug zu fordern. Und sie hatten eine Mitgliederbefragung über den Euro lanciert.

    Das wurde bestraft.

    Nun sind sie wieder eingeordnet.
    Was soll man von denen erwarten
    Mit !Freiheit! hat das nichts zu tun!

Comments are closed.