Von JOHANNES DANIELS | Schon Karneval? Nein, Alltag in der Düsseldorfer Innenstadt im Jahr 2017. Ein halbnackter „Mann“ (30) läuft durch die Ludwigshafener Straße, in seiner Brust steckt zentimetertief ein Küchenmesser. Er war mit herunter gelassener Hose unterwegs.

Eine Zeugin: „Dann kroch er über den Boden, joggte plötzlich und sprang mir fast vor das Auto. Erst dann sah ich das Messer in seiner Brust stecken und rief die Polizei.“

Während der Polizeiverfolgung zog sich der Mann das Messer aus der Brust und brach vor einer Unterführung zusammen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Es gebe keine Hinweise auf eine Straftat, sagte eine Sprecherin. Der Mann sei psychisch krank. Er soll in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen werden.

Autoaggressives Verhalten ist oftmals das Resultat von seelischen „Grenzerfahrungs“-Syndromen. Das selbstverletzende Verhalten kann laut Psychologen durch Lektüre eines falschen Buches, fehlende Nutella in der Unterkunft oder Sozialhilfe-Leistungen im nur vierstelligen Bereich hervorgerufen werden.

Durch die illegalen Grenzflutungen werden wir in Zukunft wohl öfter über sogenannte Borderline-Störungen zu berichten haben.

image_pdfimage_print

 

113 KOMMENTARE

  1. Ich kenne keinen Musel, bei dem ich nicht das Gefühl hätte, das hier keine psychotischen Ansätze bis hin zu tiefsten Störungen vorhanden wären! Nicht wenige Kameltreiber, die zudem behaupten, das (angebliche Scheiß-) Leben hier in Deutschland hätte sie erst so richtig depressiv gemacht..! Böse Zungen behaupten, es wären Forderungen nach weiterem Geld im Spiel..!

  2. Ein ganz normaler Tag in Deutschland. Man kann nur froh sein das daß Messer in dem Typen steckte. Normalerweise stecken diese Leute ihre Messer in andere Menschen. Nette Kerle haben es ,dank gewisser Politiker, in unser Land geschafft. Super Leistung. Am Ende wäre es noch langweilig geworden. Aber nun haben wir jeden Tag eine Menge Spaß. Jeder der etwas daran auszusetzen hat ist ein rechtsradikaler Querulant. Jeder der das gut findet ist ein aufrechter Bürger. Es ist toll hier. In einem Deutschland in dem wir gut und gerne leben. (Die Lebensqualität ist zwar abhanden gekommen aber was soll’s, wir haben ja jede Menge Spaß….)

  3. Solange er sich nur das Messer in die eigene Brust steckt. Ich denke, aber nicht dass das der Regelfall wird. Ich denke, dass eher etwas anderes zum Regelfall wird.

  4. So langsam glaube ich auch dran, dass die Nordafrikaner ihre Irrenanstalten geöffnet haben und die Insassen gezwungen haben, nach Europa zu „flüchten“….

  5. Gibt es nicht irgendwo eine Insel, wo diese Menschen sich frei ausleben können. Jeder der möchte, darf sich auf Rainbowisland frei von jedweder Norm entwickeln. Eine Insel ohne Geschlechter, Ethnien, etc.

  6. In Düsseldorf sind bestimmt die Feinstaubwerte zu hoch. Oder er will nur spielen und findet nicht den Weg zum nächsten Kindergarten. Einfach mal Martin rufen!! Unfassbar was hier so herumläuft! Sogar schon Zombies.

  7. Besorgter 2. September 2017 at 16:12
    „Gibt es nicht irgendwo eine Insel, wo diese Menschen sich frei ausleben können. Jeder der möchte, darf sich auf Rainbowisland frei von jedweder Norm entwickeln.“

    Das wäre ja das Paradies… die da von überallher flüchten, würden ja DAS Land des Friedens, Toleranz und Wissenschaft aufbauen…
    Nur fehlen uns dann die Fachkräfte.
    Und darum wird unsere Bundeskanzlerin diese nach DE holen, wo sie viel dringender gebraucht werden… wie Frau Nahles feststellte, noch mindestens 3 Millionen. Und die Familienangehörigen etwas später, das versteht sich doch von selbst.

  8. @ Besorgter 16:12
    Ich sollte meinen vor 2 Jahren formulierten Vorschlag nochmal hervorkramen. Es kann nicht sooo teuer sein, die wenigen auf Grönland lebenden Menschen umzusiedeln und ganz großzügig zu entschädigen und diese Inseln dann den Kulturbereicherern zur Verfügung zu stellen.
    Was meinen Sie, wie schnell die dieses Eiland in eine prosperierende und friedliche Gegend umgestaltet haben werden? Oder?

  9. der marokkanische Justizminister prahlt schon seit 2 jahren,dass alle Häftlinge und Geisteskranken aus Marokko mittlerweile in deutschland sind und Marokko die probleme gelöst hat. einfach nachgoogeln

  10. Irgendwie zieht Deutschland alle „psychisch Kranken“ aus aller Welt an, die sich aber hier gezielt niederlassen … Wie kommen die bloß darauf? Es fällt doch auf, dass so viele angeblich psychisch krank sein sollen!!!
    Man könnte den Eindruck haben, dass die Herkunftsländer geradezu froh sind diese „psychisch Kranken“ und Kriminellen losgeworden zu sein. Hat man da die geschlossenen Anstalten und Gefängnisse geöffnet um einen großen Kostenfaktor loszuwerden, als die GröKaZ alle Welt nach Deutschland einlud???

  11. Bremen ist grün, Bremen ist bunt. Und deswegen werden jetzt – nach einer brutalen Prügelattacke von drei „Kerlen“ – die Gartenbauarbeiter durch Security-Personal bei ihrer Arbeit geschützt werden! Jede Dreier/Vierer-Kolonne wird ab sofort von jeweils zwei Security-Kräften geschützt. Aber das stinkreiche Bremen hat ja das Geld, um diesen Irrsinn zu bezahlen 😉

    Und das allein dürfte wohl nicht der einzige Grund für diese ungewöhnliche Maßnahme gewesen sein, sondern die generelle Häufung solcher Fälle im öffentlichen Raum in letzter Zeit.

    http://www.bild.de/regional/bremen/sicherheitspersonal/wachschutz-fuer-gaertner-53067914.bild.html

    Bei den drei Schlägern tippe ich mal auf AfD-Anhänger, die etwas gegen Grün haben! 😉

  12. Eine Gesellschaft muss bekloppte und geistig verwirrte, traumatisierte, depressive Menschen aushalten. Wie zum Beispiel einen Piloten der einen Flieger in die Berge schmeißt. Davor gibt es keinen Schutz.
    Wir müssen es nicht nur ertragen, sondern denjenigen die Hilfe benötigen auch helfen. Aber jede Gesellschaft hat doch schon genug eigene Wahnsinnige. Warum zum Henker hole ich mir 1,5 Millionen Bekloppte zusätzlich ins Land???

  13. Die Nordsee hat viele schöne Sandbänke. Darauf kann man sich in der Sonne aalen. Kegelrobben und Seehunde führen es vor. Zweimal täglich muß man da etwas etwas schwimmen. Also so wie in einem deutschen Freibad. Dann kann man sich wieder aalen.

    Sandbänke für „Menschen mit Fluchterfahrung“! Da können sie ihre „Fluchterfahrung“ z.B. bei Flut und dem Flüchten vor selbiger endlich sinnvoll und nutzbringend anwenden.

  14. Geschlossene Psychiatrien und allgemeine öffentliche Irrenanstalten muss jetzt wohl auch neuerdings zu Gewinnern der Asylflutung und zur „Asylindustrie“ gezählt werden!

  15. VivaEspaña 2. September 2017 at 16:20

    Borderline-Störungen und Autoaggressives Verhalten
    Mit Nägelbeißen fängt es oftmals an.
    Bei Exazerbation kann es zu Autoaggression, nicht nur gegen sich selbst sondern gegen die ganze eigene (?) Nation, kommen:
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/12/11/merkels-fingernaegel-nehmt-diese-frau-mal-genauer-unter-die-lupe/

    ++++

    Vielleicht haben wir ja Glück und Merkel stößt sich das Messer in die Rippen. Möglichst in die Herzgegend.
    Ja ich weiß, die Hoffnung stirbt zuletzt

    Ich belästige Sie mal wieder, was stellen Sie auch immer solche Beiträge ein !

  16. Alles geistesgestörten Spinner aus dem nahen Osten und Afrika kommen her. Zu nichts nütze. Und wenn die dann ausrasten sind die noch unschuldig, da nicht zurechnungsfähig.
    Weg damit, heim in ihr „Land“.

    Gut, der da (Artikel) zeigte wohl so etwas wie Selbstkritik und messerte sich gleich selber. Ein Schritt in die richtige Richtung. Sollte Schule machen das Beispiel.

  17. Irgendwie zieht Deutschland alle „psychisch Kranken“ aus aller Welt an, die sich aber hier gezielt niederlassen…

    Eine kranke Gesellschaft zieht halt kranke Menschen an, das liegt daran, weil den besonders Irren in einem solchen Land beste Chancen in Politik und Wirtschaft offen stehen (Narzissmus). Das ist im übrigen kein Populismus, sondern wissenschaftlich belegt und an der Zunahme psychischer Erkrankungen auch direkt sichtbar.

  18. … Alltag in der Düsseldorfer Innenstadt im Jahr 2017. Ein halbnackter „Mann“ (30) läuft durch die Ludwigshafener Straße, in seiner Brust steckt zentimetertief ein Küchenmesser. Er war mit herunter gelassener Hose unterwegs.

    „Wir können auf kein einziges Talent, auf keinen Menschen in unserer Gesellschaft verzichten“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (C*DU)

    http://www.n-tv.de/politik/Mehr-Bildung-fuer-Migranten-article237582.html

    Sagt eine Gestörte über Gestörte.

  19. Wir bekommen Idioten und Verückte geschenkt, Goldstücker allererste Güte wer kann da noch nein sagen. Weiter so, der nächste rennt mit einer Axt im Kopf herum, wir nehmen es gar nicht mehr wahr und denken es wäre ein eingereister Eingeborener mit Kopfschmuck.

  20. Beaker 2. September 2017 at 16:17
    Demonizer 2. September 2017 at 16:22
    Tin soldier 2. September 2017 at 16:33

    Das Gerücht, dass die afrikanischen Staaten die Insassen von Gefängnissen und Irrenanstalten freigelassen haben, und dass sie den Insassen gesagt haben geht nach Deutschland, ist für mich keine Verschwörungstheorie/Gerücht mehr.

  21. Wir brauchen mehr Integration,mehr Integrationshelfer,mehr Psychiater,mehr Geld und hoch dotierte Berufe,ordentliche Häuser,Autos und Frauen,dann hört so etwas von ganz alleine auf.
    Deutschland ist einfach nicht lieb genug,zu den armen ,traumatisierten ,Schutzsuchenden.
    Irgendwie sind wir doch alle verroht und zu sorglos,wenn es um unsere Zukunft geht,man muß die großen Hoffnungen mehr hegen und pflegen,sollen sie doch unsere Renten sichern,dem überaltern der Deutschen Gesellschaft entgegen treten ,für frisches Blut sorgen,damit ist die Sorge des Herrn Schäuble gemeint,weil wir ohne die ja in Inzest und Degeneration, aussterben werden.
    Ja es gibt nach der Wahl noch viel zu tun,vor allem zum Thema Familien Nachzug,damit ihre triste Einsamkeit,zumindest ein wenig,bunter gestaltet werden kann.

  22. Warum nochmal sind Völkerschauen verboten, wo doch der Alltag in Deutschland inzwischen jeden Tag eine wahnwitzige Völkerschau ist?

    Blütezeit der Völkerschauen in Europa war zwischen 1870 und 1940. Allein in Deutschland wurden in dieser Zeit über 300 außereuropäische Menschengruppen vorgeführt. Teilweise wurden in diesen „anthropologisch-zoologischen Ausstellungen“ gleichzeitig über 100 Menschen zur Schau gestellt. Völkerschauen waren Massenveranstaltungen, die ein millionenfaches Publikum in Europa und Nordamerika anlockten. Sie fanden auch abseits der Großstädte in mittelgroßen und kleinen Städten statt.

    Kenne ich. Täglich im Jahr 2017.

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/de/Humanzoogermany.jpg

    https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkerschau

  23. bis zu den Kölner Silvester Ereignissen wusste ich gar nicht, das es in der Landeshaupsstadt eines deutschen Bundeslandes ein sog. „Magrebh Viertel“ mit 2,500 kriminellen Bewohnern aus Nordafrika gibt.
    Die zuständigen Behörden wissen scheinbar Bescheid, unternehmen aber nichts.
    Totales Staatsversagen in NRW und Düsseldorf.
    In jedem normalen Land würden die Busse vorfahren und diese Nafris eingeladen werden und ab zum nächsten Flughafen, ohen viel Federlesens und ohne Klagemöglichkeit.
    Trotzdem die CDU jetzt wieder die Mehrheit in Bundesrat hat, werden die Urlaubsländer Tunesien, Marokko und Alegrien nicht zu sicheren Herkunftsländern erklärt.
    Warum nicht?
    Warum duldet man diese Verbrecherbanden auf deutschen Boden?

  24. Meine Fusspflegerin hat mir letzte Woche erzählt: Als sie spät abends mit ihrem Hund beim Joggen war, wurde sie von hinten angefallen. Der Täter hielt ihr den Mund zu. Als sie dem Dreckskerl die Ellbogen in den Wanst rammte konnte sie seine Südländerhackfresse sehen. Als der Hund herankam flüchtete der Schweinehund. Die Anzeige bei der Polizei blieb ohne Ermittlungsergebnisse. Die Polizei empfahl der Frau nicht mehr alleine und vor allem nachts nicht mehr zu joggen.

  25. Trinity 2. September 2017 at 16:32
    Vielleicht haben wir ja Glück und Merkel stößt sich das Messer in die Rippen. Möglichst in die Herzgegend.
    Ja ich weiß, die Hoffnung stirbt zuletzt

    Das wird nicht passieren. Ich gehe davon aus, dass ihre Leibärzte das Merkel ausreichend sediert, aufgehellt und insoweit unter Kontrolle*) haben. Wie anders ist es zu erklären, dass das Merkel (blöde) grinsend täglich durch die Spaliere von Trillerpfeifenkonzerten und Buhrufchören geht und noch zu ihnen redet?

    *) pharmakologische Zwangsjacke.
    https://heintirol.files.wordpress.com/2015/12/merkels-zwangsjacke.jpg

    Ich belästige Sie mal wieder, was stellen Sie auch immer solche Beiträge ein !
    Sie belästigen mich keinesfalls. :-)))
    Ich will nur meinen kleinen Beitrag leisten und freue mich über lebhafte Diskussionen.

  26. Also alles wie immer. Mir tun nur die Menschen leid, die nur viel zu oft nach völlig unangebrachten Zwangseinweisungen in der Geschlossenen Psychiatrie landen und einen solchen Halbaffen wie diesen Moslem-Drecksack zusätzlich zur Psychiatrie ertragen müssen.

  27. Merkel hat Deutschland zum offenen Siedlungsgebiet für den Abschaum der Menschheit gemacht. Geisteskranke, Gauner, Gewalttäter, Verbrecher jeder Art, werden herzlich willkommen geheißen. Die CDU scheint sich selbst nicht ganz sicher zu sein, ob die 40 % CDU-Wähler wirklich mit Merkels Plan einverstanden sind. Deshalb ist die Massenansiedlung von Analphabeten, Verbrechern und Sozialschmarotzern kein Thema in den TV-Diskussionsrunden. Auch im CDU-Wahlprogramm sucht man das Thema Umvolkung und die endgültige Ausrottung der Deutschen vergeblich.

  28. Die Folgen aus Verwandtenehen, Zwangsverheiratung, Kriegen und ständiger Bedrohung und Verrohung, sowie ungenügender schulischer Bildung.

    Kurzum: Islam im Komplettpaket.

  29. Wieso hat der Spinner sich das Messer nicht direkt via Auge ins Hirn gestossen. Achso, luftleerer Raum.

  30. Deuetschland wehrt sich nicht, also wird es erobert. Die Natur selektiert seit Urzeiten gnadenlos aus, alles Schache wird ausgemerzt, ohne jede Gnade. Musels, Neger und Zigeuner haben leichtes spiel, da das deutsche nuttenvolk wehrlos die beine spreizt.

    Vergleich zu meinem Geburtsland Ukraine!

    https://pbs.twimg.com/media/DIud5WCW4AgFOF3.jpg

    Russischer Söldner Anatoly Shvetsov, gestern im Donbass von der ukrainischen Armee getötet. Hätten sie ihn nicht getötet, würde er vielleicht irgendwann in Kiew oder Lemberg rumlaufen. Wer sich nicht wehrt, wird ausradiert, wer sich wehrt, radiert den Invasor aus und bleibt selbst am leben. so einfach ist das! Das ist Charles Darwon in Reinkultur! Deshalb gehört die Zukunft in Europa dem Osten, der Westen wird islamisch-afrikanisch! Punkt!

  31. @ malibu 2. September 2017 at 16:46
    Es gab schon Berichte, dass die in Gefängnissen mit den Bereicherern nicht fertig werden, weil die solche Typen gar nicht gewohnt sind. Was wird dann erst Recht in den Psychiatrien abgehen? Es wird dort auch Sicherheitsleute geben. Aber der Durchschnittsarzt und die Durchschnittskrankenschwester dürften wohl auch heillos überfordert sein.

  32. Heiko Maas (SPD):
    .
    „Es gibt kein Grundrecht auf innere Sicherheit.“

    .
    Werte SPD,CDU und Grüne-Wähler..
    .
    Ihr und eure Familien haben auch kein Grund-Recht auf Sicherheit!
    .
    .
    Schäuble:
    .
    „Abschottung würde Europa in Inzucht degenerieren lassen“

    .
    „Wir können von Muslimen lernen“
    .
    .
    „Angela Merkel:
    .
    „Deutschland ist ein sicheres Land“
    .
    „Muslime in Deutschland sind eine Bereicherung“

    .

  33. @ Dortmunder Buerger 2. September 2017 at 16:44
    Die meisten in den Medien sind doch so. Und falls ein paar anders denken sollten, werden die sich hüten, es öffentlich zu sagen.

  34. Nord Afrika im Jahr 2017:

    Offener Brief an die Regierenden
    In Europa.

    ….Sollten Sie, die Entscheidungsträger unsere Forderungen nach Milliaden Zahlungen für die Eliten unserer Länder nicht
    Erfüllen, werden wir die Gefängnisse,
    die Irrenanstalten und die Krankenhäuser Lehren .Und alle über das Mittelmeer nach Europa Schaffen.
    Der Transport wird von EU NGO’s übernommen.
    Wir Erwarten einen Baldigen Zahlungs -Eingang!
    Ironie?

  35. Wir brauchen nicht immer mehr von allem, sondern weniger. Weniger Konsum, weniger Erfolg, weniger Wohlstand, weniger Staat, weniger Gesetze, weniger Politiker, weniger Leistungsdruck, weniger Massenmedien, weniger Ideologien, weniger Religion, weniger Lebensgeschwindigkeit, weniger Lärm……..am Ende bleiben dann wieder mehr Menschen die sich gegenseitige auch als Mensch und somit Volksgemeinschaft/Kultur erkennen und wahrnehmen können.

  36. Aus den Kommentaren hier geht klar hervor wie wenig man mit der Mohammedanischen Hochkultur vertraut ist. Wir haben es hier mit einem Fakir zu tun der durch Autosuggestion sein Schmerzempfinden ausknipsen kann. Dies Fachkräfte sind dabei meistens äußerst spärlich bekleidet. Dabei sollte man sie nicht hetzen, weil das die Autosuggestion erheblich stört. Dieses Betragen als „psychisch krank“ zu bezeichnen beruht auf Ignoranz. Siehe dazu z.B. Hergé „Tim und Struppi“ „De Blauwe Lotus“ Seiten 1 bis 3.

  37. Aus den Kommentaren hier geht klar hervor wie wenig man mit der Mohammedanischen Hochkultur vertraut ist. Wir haben es hier mit einem Fakir zu tun der durch Autosuggestion sein Schmerzempfinden ausknipsen kann. Dies Fachkräfte sind dabei meistens äußerst spärlich bekleidet. Dabei sollte man sie nicht hetzen, weil das die Autosuggestion erheblich stört. Dieses Betragen als „psychisch krank“ zu bezeichnen beruht auf Ignoranz. Siehe dazu z.B. Hergé „Tim und Struppi“ „De Blauwe Lotus“ Seiten 1 bis 3.

  38. @ Demonizer 2. September 2017 at 16:22
    Ein paar von den Marokkanern von Köln waren vorher in Frankreich. Die sagten, sie hätten aus den Medien von der deutschen „Willkommenskultur“ gehört: Da wollten sie dann hin.

  39. Babieca 2. September 2017 at 16:42

    Warum nochmal sind Völkerschauen verboten, wo doch der Alltag in Deutschland inzwischen jeden Tag eine wahnwitzige Völkerschau ist?

    Blütezeit der Völkerschauen in Europa war zwischen 1870 und 1940. Allein in Deutschland wurden in dieser Zeit über 300 außereuropäische Menschengruppen vorgeführt. Teilweise wurden in diesen „anthropologisch-zoologischen Ausstellungen“ gleichzeitig über 100 Menschen zur Schau gestellt. Völkerschauen waren Massenveranstaltungen, die ein millionenfaches Publikum in Europa und Nordamerika anlockten. Sie fanden auch abseits der Großstädte in mittelgroßen und kleinen Städten statt.

    Kenne ich. Täglich im Jahr 2017.

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/de/Humanzoogermany.jpg

    https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkerschau

    Völkerschauen finden jeden Tag in folgenden Orten im Bundesland Hessen statt:

    Aarbergen
    Abtsteinach
    Ahnatal
    Alheim
    Allendorf Eder
    Allendorf Lumda
    Alsbach-Hähnlein
    Alsfeld
    Altenstadt Wetteraukreis
    Amöneburg
    Angelburg
    Antrifttal
    Aßlar
    Babenhausen Landkreis Darmstadt-Dieburg
    Bad Arolsen
    Bad Camberg
    Bad Emstal
    Bad Endbach
    Bad Hersfeld
    Bad Homburg vor der Höhe
    Bad Karlshafen
    Bad König
    Bad Nauheim
    Bad Orb
    Bad Salzschlirf
    Bad Schwalbach
    Bad Soden am Taunus
    Bad Soden-Salmünster
    Bad Sooden-Allendorf
    Bad Vilbel
    Bad Wildungen
    Bad Zwesten
    Battenberg Eder
    Baunatal
    Bebra
    Beerfelden
    Bensheim
    Berkatal
    Beselich
    Biblis
    Bickenbach Landkreis Darmstadt-Dieburg
    Biebergemünd
    Biebertal
    Biebesheim am Rhein
    Biedenkopf
    Birkenau
    Birstein
    Bischoffen
    Bischofsheim
    Borken Schwalm-Eder-Kreis
    Brachttal
    Braunfels Braunfels
    Brechen
    Breidenbach
    Breitenbach am Herzberg
    Breitscheid Lahn-Dill-Kreis
    Brensbach
    Breuberg
    Breuna
    Brombachtal
    Bromskirchen
    Bruchköbel
    Büdingen
    Bürstadt
    Büttelborn
    Burghaun
    Burgwald
    Buseck
    Butzbach
    Calden
    Cölbe
    Cornberg
    Darmstadt
    Dautphetal
    Dieburg
    Diemelsee
    Diemelstadt
    Dietzenbach
    Dietzhölztal
    Dillenburg
    Dipperz
    Dornburg Landkreis Limburg-Weilburg
    Dreieich
    Driedorf
    Ebersburg
    Ebsdorfergrund
    Echzell
    Edermünde
    Edertal
    Egelsbach
    Ehrenberg Landkreis Fulda
    Ehringshausen
    Eichenzell
    Einhausen Landkreis Bergstraße
    Eiterfeld
    Elbtal
    Eltville am Rhein
    Elz
    Eppertshausen
    Eppstein
    Erbach Odenwaldkreis
    Erlensee
    Erzhausen
    Eschborn
    Eschenburg
    Eschwege
    Espenau
    Feldatal
    Felsberg
    Fernwald
    Fischbachtal
    Flieden
    Flörsbachtal
    Flörsheim
    Florstadt
    Fränkisch-Crumbach
    Frankenau
    Frankenberg Eder
    Frankfurt am Main
    Freiensteinau
    Freigericht
    Friedberg Wetteraukreis
    Friedewald Landkreis Hersfeld-Rotenburg
    Friedrichsdorf
    Frielendorf
    Fritzlar
    Fronhausen
    Fürth Landkreis Bergstraße
    Fulda
    Fuldabrück
    Fuldatal
    Gedern
    Geisenheim
    Gelnhausen
    Gemünden Felda
    Gemünden Wohra
    Gernsheim
    Gersfeld
    Gießen
    Gilserberg
    Ginsheim-Gustavsburg
    Gladenbach
    Glashütten Hochtaunuskreis
    Glauburg
    Gorxheimertal
    Grävenwiesbach
    Grasellenbach
    Grebenau
    Grebenhain
    Grebenstein
    Greifenstein
    Griesheim
    Groß-Bieberau
    Groß-Gerau
    Groß-Rohrheim
    Groß-Umstadt
    Groß-Zimmern
    Großalmerode
    Großenlüder
    Großkrotzenburg
    Grünberg
    Gründau
    Gudensberg
    Guxhagen
    Habichtswald
    Hadamar
    Haiger
    Haina Kloster
    Hainburg
    Hammersbach
    Hanau
    Hasselroth
    Hattersheim
    Hatzfeld Eder
    Hauneck
    Haunetal
    Heidenrod
    Helsa
    Heppenheim Bergstraße
    Herborn Lahn-Dill-Kreis
    Herbstein
    Heringen Werra
    Herleshausen
    Hesseneck
    Hessisch Lichtenau
    Heuchelheim
    Heusenstamm
    Hilders
    Hirschhorn Landkreis Bergstraße
    Hirzenhain
    Hochheim am Main
    Höchst im Odenwald
    Hofbieber
    Hofgeismar
    Hofheim am Taunus
    Hohenahr
    Hohenroda
    Hohenstein Rheingau-Taunus-Kreis
    Homberg Efze
    Homberg Ohm
    Hosenfeld
    Hünfeld
    Hünfelden
    Hünstetten
    Hüttenberg
    Hungen
    Idstein
    Immenhausen
    Jesberg
    Jossgrund
    Kalbach
    Karben
    Kassel
    Kaufungen
    Kefenrod
    Kelkheim Taunus
    Kelsterbach
    Kiedrich
    Kirchhain
    Kirchheim Landkreis Hersfeld-Rotenburg
    Kirtorf
    Knüllwald
    Königstein im Taunus
    Körle
    Korbach
    Kriftel
    Kronberg im Taunus
    Künzell
    Lahnau
    Lahntal
    Lampertheim
    Langen Landkreis Offenbach
    Langenselbold
    Langgöns
    Laubach Landkreis Gießen
    Lauterbach Vogelsbergkreis
    Lautertal Landkreis Bergstraße
    Lautertal Vogelsbergkreis
    Leun
    Lich
    Lichtenfels Landkreis Waldeck-Frankenberg
    Liebenau
    Liederbach am Taunus
    Limburg an der Lahn
    Limeshain
    Linden Landkreis Gießen
    Lindenfels
    Linsengericht
    Löhnberg
    Lohfelden
    Lohra
    Lollar
    Lorch Rheingau-Taunus-Kreis
    Lorsch
    Ludwigsau
    Lützelbach
    Mainhausen
    Maintal
    Malsfeld
    Marburg
    Meinhard
    Meißner
    Melsungen
    Mengerskirchen
    Merenberg
    Messel
    Michelstadt
    Mittenaar
    Modautal
    Mörfelden-Walldorf
    Mörlenbach
    Morschen
    Mossautal
    Mücke
    Mühlheim am Main
    Mühltal
    Münchhausen Landkreis Marburg-Biedenkopf
    Münster Landkreis Darmstadt-Dieburg
    Münzenberg
    Nauheim
    Naumburg Landkreis Kassel
    Neckarsteinach
    Nentershausen Landkreis Hersfeld-Rotenburg
    Neu-Anspach
    Neu-Eichenberg
    Neu-Isenburg
    Neuberg
    Neuenstein Landkreis Hersfeld-Rotenburg
    Neuental
    Neuhof Landkreis Fulda
    Neukirchen Schwalm-Eder-Kreis
    Neustadt Hessen
    Nidda
    Niddatal
    Nidderau
    Niedenstein
    Niederaula
    Niederdorfelden
    Niedernhausen
    Nieste
    Niestetal
    Nüsttal
    Ober-Mörlen
    Ober-Ramstadt
    Oberaula
    Obertshausen
    Oberursel
    Oberweser
    Oestrich-Winkel
    Offenbach
    Ortenberg Wetteraukreis
    Ottrau
    Otzberg
    Petersberg Landkreis Fulda
    Pfungstadt
    Philippsthal Werra
    Pohlheim
    Poppenhausen Landkreis Fulda
    Rabenau Landkreis Gießen
    Ranstadt
    Rasdorf
    Raunheim
    Rauschenberg
    Reichelsheim Odenwaldkreis
    Reichelsheim Wetteraukreis
    Reinhardshagen
    Reinheim
    Reiskirchen
    Riedstadt
    Rimbach Landkreis Bergstraße
    Ringgau
    Rockenberg
    Rodenbach Main-Kinzig-Kreis
    Rodgau
    Rödermark
    Romrod
    Ronneburg Main-Kinzig-Kreis
    Ronshausen
    Rosbach vor der Höhe
    Rosenthal
    Roßdorf Landkreis Darmstadt-Dieburg
    Rotenburg an der Fulda
    Rothenberg
    Rüdesheim am Rhein
    Rüsselsheim
    Runkel
    Schaafheim
    Schauenburg
    Schenklengsfeld
    Schlangenbad
    Schlitz
    Schlüchtern
    Schmitten
    Schöffengrund
    Schöneck
    Schotten
    Schrecksbach
    Schwalbach am Taunus
    Schwalmstadt
    Schwalmtal Vogelsbergkreis
    Schwarzenborn Schwalm-Eder-Kreis
    Seeheim-Jugenheim
    Seligenstadt
    Selters Taunus
    Sensbachtal
    Siegbach
    Sinn
    Sinntal
    Söhrewald
    Solms
    Sontra
    Spangenberg
    Stadtallendorf
    Staufenberg (Hessen)
    Steffenberg
    Steinau an der Straße
    Steinbach Taunus
    Stockstadt am Rhein
    Sulzbach Main-Taunus-Kreis
    Tann Landkreis Fulda
    Taunusstein
    Trebur
    Trendelburg
    Twistetal
    Ulrichstein
    Usingen
    Vellmar
    Viernheim
    Villmar
    Vöhl
    Volkmarsen
    Wabern
    Wächtersbach
    Wahlsburg
    Wald-Michelbach
    Waldbrunn Westerwald
    Waldeck Landkreis Waldeck-Frankenberg
    Waldems
    Waldkappel
    Waldsolms
    Walluf
    Wanfried
    Wartenberg Vogelsbergkreis
    Wehretal
    Wehrheim
    Weilburg
    Weilmünster
    Weilrod
    Weimar Landkreis Marburg-Biedenkopf
    Weinbach
    Weißenborn Werra-Meißner-Kreis
    Weiterstadt
    Wettenberg
    Wetter
    Wetzlar
    Wiesbaden
    Wildeck
    Willingen Upland
    Willingshausen
    Witzenhausen
    Wölfersheim
    Wöllstadt
    Wohratal
    Wolfhagen
    Zierenberg
    Zwingenberg Landkreis Bergstraße

  40. Achmed Schachbrett 2. September 2017 at 16:42

    50 Jährige Joggerin von „Südländer“ missbraucht und vergewaltigt
    https://www.wa.de/deutschland-welt/joggerin-wird-in-leipzig-missbraucht-ratschlag-polizei-an-alle-frauen-zr-8649199.html

    Aus dem verlinkten Artikel:

    Folgende Beschreibung passt auf den Vergewaltiger der Joggerin:

    südländischer Typ
    25 – 35 Jahre alt
    170 – 175 cm groß
    stämmige/kräftige Statur
    dunkle Haare
    kurzer, dunkler ungepflegter Bart
    bekleidet mit einfarbigem Basecap in gedeckter Farbe, kariertem Hemd mit blau/grünen länglichen Karos, leichter Jacke, knielanger Hose (eventuell grau), Sportschuhe

  41. A.Merkel zu afrikanischen Staatschefs beim Treffen mit Makrone in Paris letzte Woche: “ Die ( Neecher) können doch zum studieren und arbeiten herkommen. So ganz ohne etwas anzubieten geht es doch nicht.“

    Die denkt nur noch daran, wie sie ausländischen Menschen den Weg nach Doithscelande ebnen kann, kein bischen an ihre deutsche Bevölkerung, ist ihr völlig shice egal.

  42. Dortmunder Buerger 2. September 2017 at 16:44

    http://www.n-tv.de/politik/Sophia-Thomalla-macht-Wahlkampf-fuer-Merkel-article20014273.html

    Total durchgeknallt und vollverblödet. Die Kampagne „Unterstützt-Merkel.de“ ist mal wieder von den üblichen achtklassigen und selbstgerechten deutschen „Filmstars“ ins Leben gerufen – die im Übrigen aktiv wurden, nachdem die Zonenwachtel sie angerufen hat:

    Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, habe Thomalla einen Anruf aus dem Konrad-Adenauer-Haus bekommen, nachdem sie sich in einem Interview als Merkel-Fan und CDU-Mitglied geoutet hatte. In dem Telefonat wurde die 27-Jährige gefragt, ob sie die Kanzlerin im Wahlkampf unterstützen wolle.
    „Ich habe natürlich sofort zugesagt“, so Thomalla zu „Bild“. (…) Neben Thomalla werben auch Uschi Glas, Heino Ferch, Arne Friedrich und u.a. Heino in der selben Kampagne für die Bundeskanzlerin. Damit verbunden sind auch einige gemeinsame Wahlkampftermine mit der Kanzlerin.

    http://www.focus.de/kultur/vermischtes/bundestagswahl-2017-sophia-thomalla-unterstuetzt-angela-merkel-im-wahlkampf_id_7544550.html

    Also die Fuzzies, die sich auch Pfiff des Kanzleramts immer auf dem Bundespresseball und im Zwangssteuerfernsehen wichtig machen. Der Kongreß tanzt.

  43. „Willi Marlen
    2. September 2017 at 16:14
    Messer in der Brust ist heutzutage quasi die Hose 2.0.“

    Das war ein sehr lustiger Kommentar!!

  44. Passt ja: DE wird durch INVASOREN erst recht zum Irrenhaus der Welt. Politik und Medien haben ja schon alles dazu vorbereitet: Sie geben das Vorbild!

  45. Früher gab es einmal die Neue Deutsche Welle.
    Heute gibt es dank Merkel die Neue Deutsche Welt,
    täglich neu in Bild und Ton dank vielfältiger kultureller Bereicherung.

  46. „psychisch gestörte“ sind bei den Neubürgern offenbar die Mehrheit.
    Ist ja auch kein Wunder, wenn man von Kindesbeinen an mit Wahnvorstellungen wie „einzig Rechtgläubige“, alternativlose Lebensreglen eines „Propheten“ oder „40 Jungfrauen im Paradies“ für den Kampf gegen „Ungläubige“ konfrontiert wird…..

  47. kitajima 2. September 2017 at 16:47

    Merkel hat Deutschland zum offenen Siedlungsgebiet für den Abschaum der Menschheit gemacht. Geisteskranke, Gauner, Gewalttäter, Verbrecher jeder Art, werden herzlich willkommen geheißen. Die CDU scheint sich selbst nicht ganz sicher zu sein, ob die 40 % CDU-Wähler wirklich mit Merkels Plan einverstanden sind. Deshalb ist die Massenansiedlung von Analphabeten, Verbrechern und Sozialschmarotzern kein Thema in den TV-Diskussionsrunden. Auch im CDU-Wahlprogramm sucht man das Thema Umvolkung und die endgültige Ausrottung der Deutschen vergeblich.
    —–
    Auf Seite 63 des CDU Programms steht doch eindeutig, das die Flüchtllingszahlen sinken müssen, um die geplante Um und Ansiedlung von Afrikanern und Arabern in Deutschland aus humanintären Gründen nicht zu gefährden…

  48. Im Moment ist islamisches Opferfest, was gibt es schöneres für einen Rechtgläubigen sich selbst zu Opfer ! Ich halte da keinen von ab, aber dann auch richtig und keine halben Sachen !

  49. Demnächst auch wieder viel bereichernde Erlebnisse aus der bayrischen Landeshauptstadt, zum Oktoberfest hinter Drahtzaun und Merkel-Legos, wenn es wieder heißt: Obstocha is !

    Mal sehen ob die ideologisch Spassbefreiten diesmal zur Stelle sein werden, oder ob wieder nur eine Heerschar an „Einzeltätern“ aus der zweiten und dritten Reihe ihre traditionsgebundenen Spässchen durchziehen werden.

    Da werden Herrmann’s Einsatztruppen bei der Polizei schwer Überstunden schieben dürfen, den dem wird wohl der Arsch ziemlich auf Grundeis gehen, und wird nichts risikieren, denn er will ja ins nächstem Merkel Kabinett den IM markieren.

    Oktoberfest 2017 auf Messer’s Schneide.

  50. Die Weltbevölkerung wird bis Ende des Jahrhunderts auf ca. 10 Mrd. Menschen steigen. ( lt. UNO). Dieses Bevölkerungswachstum wird ausschließlich in Afrika stattfinden. In den anderen Regionen der Welt sind die Wachstumsraten stabil oder rückläufig. Die UN schätzen, daß bis Ende des Jahrhunderts 500 Millionen Afrikaner versuchen werden nach Europa zu kommen. Das heißt, auf jeden heute lebenden Europäer würde ein Schwarzafrikaner kommen. Jeder der gutmenschlich meint, man muß diesen armen Menschen helfen, sollte verstehen, daß wenn Deutschland jedes Jahr eine Million dieser Menschen aufnehmen würde, trotzdem die Bevölkerung Afrikas jährlich um 79 Millionen steigen würde. Daher kann die Armut Afrikas nicht mit der Aufnahme von Afrikanern gelöst werden. Wir werden die Festung Europa schaffen müssen, sonst werden wir von den Afrikanern überrannt werden.

  51. Nicht mal einen anständigen Selbstmord kriegen diese Orientpsychopathen hin, ohne das dabei ein halber Zentner Dynamit im Gürtel steckt. Wenn das sein Imam mitkriegt…..brauch er erst ga nicht mehr zur Moschee kommen, Allah schüttelt sich vor Lachen! LOL

  52. Nach und nach kommt ans Licht, welche Terror-U-Boot uns Angela Murksel und ihre Vasallen wie die Misere und Heiko Maaslos nach Deutschland geholt haben:

    welt.de: Sicherheitsbehörden – Dutzende Terror-Kämpfer sollen als Flüchtlinge in Deutschland leben

    Wie sagte doch Heiko Maaslos:
    https://www.youtube.com/watch?v=lhj0eN0jB6g
    Es gibt keine Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen“.
    Solche Lügner und Betrüger am eigenen Volk müsste man sofort des Amtes entheben und vor ein ordentliches Gericht stellen.

  53. wie ist es möglich das eine volksvertreterin ausschliesslich gegen die interessen der bürger und pro der establishmentmafia rgeiert an der macht bleibt.

    sind in unserem land alle wahnsinnig geworden?

  54. Der Mann sei psychisch krank.
    ————–
    Mann – oh- Mann , vor Jahren las ich im VT beim WDR, dass in NRW jeder 9. behindert ist.

    Die Anzahl scheint sich zu verdoppeln….

  55. VivaEspaña 2. September 2017 at 16:46

    Ich will nur meinen kleinen Beitrag leisten und freue mich über lebhafte Diskussionen.

    +++
    Sie leisten hier nicht nur einen “ kleinen “ Beitrag. Sie sind auch ein Recherchespezialist. Vor allen Dingen schnell ! Ihre Links lohnen sich, für mich zumindest, immer. Sie antworten und ergänzen Ihre Beiträge. Das bringt Leben in die Bude.
    Meist mit Schmunzelgarantie , Lachparade oder zum Nachdenken anregend ( Stichwort: Schweizer „Kettensägenmann“) .
    Wollte ich an dieser Stelle mal los werden. Das mit den Smileys kriege ich immer noch nicht auf die Reihe, schäm. Vielleicht gut so, sonst hätte ich Sie schon damit bombardiert.

  56. 1400 Jahre Inzucht lassen sich halt nun mal nicht verbergen.
    In Deutschland wird es sicher einen Boom bei den psychiatrischen Anstalten geben.
    Das nennt man dann auch Aufschwung.

    Danke Frau Merkel.

  57. Ich schäme mich gerade ein wenig.
    Ich hatte mich vor längerer Zeit ausgiebig über die Piratenpartei lustig gemacht, nachdem die Piraten eine Anfrage an die Regierung gerichtet und gefragt hatten, was denn die Regierung im Falle eines Zombie-Angriffes zu tun gedenke.

    Und nun ist er da, der Zombie-Angriff.

  58. Peterx 2. September 2017 at 17:23

    So siehts aus!
    Und was dabei nicht mit eingerechnet ist, sind die Millionen, die schon hier sind!
    Die vermehren sich hier auch explosionsartig, sozusagen als Filiale vom Mutterkonzern, nur 80 x schneller, weil Deuschland im Verhältnis zu Afrika eben 80 mal kleiner ist. Und nach den Wahlen werden die Scheunentore von der ReGIERung noch weiter aufgerissen.
    irgendwie kann man das mit einer Pandemie vergleichen.
    Wir sind schon angezählt und können genausogut das letzte bisschen Zeit was uns noch bleibt, ohne Steuern zu zahlen und mallochen zu gehen noch genießen.
    Bis zur Rente werden wir es gar nicht mehr schaffen!

  59. Also hier geht es jetzt nicht um Terror, sondern und Bekloppte. Das ist aber in gewisser Weise das Gleiche, wenn sie aus dem gleichen Umfeld Islam kommen. Der hat ganz sicher einen an der Waffel. Aber man sollte langsam anfangen Fragen zu stellen, wie vielen eine Abschiebung droht und was das damit zu tun hat.
    Denn ich denke, dass genau da die Wurzel liegt.
    Aus diesen Ländern kommen Inzucht und andere Kopfkrankheiten. Das ist bedauerlich, aber selber verschuldet. Moslems sind ein degeneriertes Religionsvölkchen, was in jeglicher Form Inkompatibel mit dem Rest des Planeten ist.
    Diese Leute können aber eines ganz besonders gut. Lügen! Das wird ihnen quasi in die Wiege gelegt. Das befürwortet ihr „Gott“. Also der Koran. Gewöhnt auch dran, denn das ist die letzte Masche, die noch kommen musste, damit die nicht wieder gehen müssen.

    Bei Fragen und Nebenwirkungen fragen sie ihren Priester oder Exorzisten in ihrer Nähe. Viel Glück!

  60. Wie will dieser Psychopat sich das Messer mit dem Griff voran, statt der Klinge nach vorne, in die eigene Brust gerammt haben, ohne zu bluten?

  61. Komisch, aus den Klappsmühlen erfährt man nichts,
    die müßten schon expandiert haben, soviel wie Irre eingeliefert werden.

  62. @ ujott 2. September 2017 at 18:03
    Vor allem: Wenn die noch nicht mal im Gefängnis mit denen fertig werden, wie sieht es dann erst in den Psychiatrien aus?

  63. Multikulti bei den Rheinlandnarren, passt doch!
    Der Musel hat sein Ziel erreicht, der kann sich jetzt, jahrelang, auf unsere Kosten behandeln lassen!
    Basteln, Korbflechten, Seidenmalerei, Töpfern, Musiktanz, Labergespräche….die Steuerkasse muss zahlen………

    Wand kommen die letzten Menschenfresser nach Germoney?

  64. Was immer diesen Typ motivierte, der Skandal ist, dass alles, was nicht mit unserem gewohnten Vernunftdenken mithalten kann, einfach in die Schublade „psychisch beeinträchtigt“ getan und somit als Einzelfall wie jeder andere verkauft wird.

    Als ob man orientalische Mentalität mit dem Maßstab des Westens messen könnte. Das kommt dabei rum, wenn man alle Kulturen auf die gleiche Stufe stellt. Man glaubt, die westliche Denke wäre die höchste und daher für alle Kulturen weltweit gültig. Kulturrelativisten sind voller Hass auf die Kultur, die ihren eigenen Aufstieg erst ermöglicht hat.

    Mittwoch 20.15 ZDF Info : Linksextremismus

  65. Gabriel Roeff 2. September 2017 at 16:17

    Besorgter 2. September 2017 at 16:12
    „Gibt es nicht irgendwo eine Insehl, wo diese Menschen sich frei ausleben können. Jeder der möchte, darf sich auf Rainbowisland frei von jedweder Norm entwickeln.“
    **********************************************************************************
    das Bikini Atoll.
    Angeblich soll die Strahlung durch die Atomtest der Amis in den 50er nicht mehr so schlimm sein.
    Auch das es dort Haie mit zwei Köpfen im Meer gibt, ist reine Fäk nus.
    Jedenfalls scheint da immer die Sonne.
    Vom Klima her also schon eher etwas für unsere Schätztken, viel wärmer als im kalten Doitschelande.

  66. Die Staaten von Nordafrika haben doch ihre Anstalten alle geöffnet und die Deppen und Bekloppten nach Deutschland geschickt. Das war Merkel mit ihrer Einladung. Diese Alte muss weg, ….wie !

  67. die französische Armee rüstet auf eine neues Sturmgewehr von H&K um, die HK 416F.
    Evtl. geben die ihre alten Knarren günstig weg.
    Sollte man mal nachfragen.
    „Um die Ecke schießen“ werden die ja wohl nicht.

  68. Dass manche oder viele Fluchtos einen Dachschaden haben, stimmt, denn erinnern wir uns nicht, dass mehrere nordafrikanische Staaten ihre Knäste und Klappsen öffneten und ihre Knackis und Irren nach Europa übersetzten…?

  69. ujott 2. September 2017 at 18:03

    Komisch, aus den Klappsmühlen erfährt man nichts,
    die müßten schon expandiert haben, soviel wie Irre eingeliefert werden.

    Ach die waren vor Jahren auch schon gut besucht nur hat man weniger von den Irren gehört.

  70. Bitte nicht das recht ehrwürdige „Harakiri“, besser ‚Seppuko‘ geheißen, mit den islamischen Mord-Anschlägen in Verbindung bringen. Man kann es zwar vergleichen, aber bitte nicht gleichsetzen!

  71. Die jahrhundertelange Inzucht trägt bestimmt auch nicht dazu bei, sich einigermaßen normal zu entwickeln. Dazu kommt noch diese widerliche Teufelsanbeter-Sekte, Neid und Minderwertigkeitskomplexe (obwohl sie doch eigentlich Herrenmenschen sind).

  72. Eine der wesentlichsten Fragen dürfte wohl sein:

    Wie viele Klapsen-Plätze haben wir zur Verfügung? Überfordern wir das dortige Personal nicht, wenn wir ihnen überwiegend kulturfremde Gestörte schicken?

    Die Situation dort dürfte längst ähnlich sein, wie in den heute schon überfüllten Haftanstalten, mit überfordertem Personal, welches mit auch dort randalierenden und gewalttätigen Kulturfremden u. Herrenmenschen konfrontiert ist……….ein unzumutbarer Zustand (!)

    Man sollte Merkel mal für 4 Wochen in solch eine JVA stecken, damit die selbst auch eine „Ahnung“ davon bekommt, was dort abgeht………..

  73. BePe 2. September 2017 at 16:40

    „Das Gerücht, dass die afrikanischen Staaten die Insassen von Gefängnissen und Irrenanstalten freigelassen haben, und dass sie den Insassen gesagt haben geht nach Deutschland, ist für mich keine Verschwörungstheorie/Gerücht mehr.“

    Die deutschen Gutmenschen unterstützen Marokko jetzt bei der Unterdrückung der „Polisario“-Rebellen. Als Gegenleistung für Rücknahme von Migranten.
    Früher, ohne Migranten, haben deutsche Gutmenschen das noch als völkerrechtlich umstritten gesehen, teilweise als „Kolonie“ gewertet.

    http://www.deutschlandfunk.de/eu-marokko-und-der-westsahara-konflikt-handel-mit-afrikas.724.de.html?dram:article_id=366913

    Die „Frauen und Kinder aus Syrien“-Lüge durch Politik und Medien hinterlässt nicht nur in Europa eine tiefrote Blutspur.

  74. Sowas kommt bei rum, wenn mittlerweile seid Jahrtausenden Cousin mit Cousine kopoliert.
    Die Produkte solcher Kopulationen haben natürlicherweise schwere Gendefekte und werden dann noch der Friedensreligion ausgesetzt. Mutanten zum Quadrat!

  75. Ein Schnitt ( Schritt ) in die richtige Richtung !
    Leider Anatomiekenntnisse mangelhaft.
    Angeborene lechts – rinks -Schwäche !
    Islamitis ! Unheilbar !
    Hilfeschrei / -schnitt wegen mangelnder Zuwendung ( zu wenig Geld, kein Haus, kein Auto … )

    Wegen Überfüllung scheinen die dt. geschlossenen psychiatrischen Einrichtungen im Umschichtbetrieb
    zu arbeiten :
    1. Schicht : Freigang
    2. “ : Stationäre Behandlung
    usw.

  76. Psychisch krank? So, so, wohl ein armer, traumatisierter Merkeldeutscher mit Islamintegration, hackevollhigh mit illegalen Betäubungsmitteln. Oder einfach, Fakir? ‚Tschland ist halt bunt und vielfältig.

  77. Mein Beileid für den jungen Mann, der aufgrund von Vortäuschung von Tatsachen und dem folgenden Auseinanderklaffen von Vorstellungen und Realität, die angestammte Heimat und die Familie verließ um sein Leben als Werkzeug und zukünftigem med. Versuchsobjekt zu bestreiten und möglicherweise zu beenden. Ich bete für ihn, dass ihn Familie und Heimat wiedersehen.

  78. Wer wird dann wohl den Boten der neuen Zeit als Bedrohung für unsere vormals friedliche Gesellschaft ,aus egoistischen Gründen ,ablehnen.Klar Ötzegnatz ,genau dass war es was unserer kümmerlichen ,unbedeutenden Nation über Jahre hinweg als Alleinstellungsmerkmal abhold war,bunte mit Messern in der Brust umher flitzende Alleinunterhalter,die den Weg über unendlich viele unsichere Länder ,in unser kaltes Nazireich gefunden haben.Und natürlich sind wir denen was schuldig ,sage nur Auschwitz,und sofort ist jedes Arschloch im Erdenrund berechtigt uns bis auf die Knochen aus zuziehen.Kommt endlich zur Sache und macht es nicht so spannend,was habt ihr mit uns vor ,wie sind eure Pläne Betreffs unserer Nation ,und kommt mir nicht mit dem Dummenfang Verschwörungstheorien,zieht nicht mehr, die Dinge sind zu offensichtlich.

  79. Trinity 2. September 2017 at 16:32

    Vielleicht haben wir ja Glück und Merkel stößt sich das Messer in die Rippen. Möglichst in die Herzgegend.

    ——————————————
    Merkel ist eine Untote der DDR. Da hilft nur noch der berühmte Holzpflock …

  80. @NieWieder 2. September 2017 at 18:10
    Da habe ich leider einiges an Einblick bekommen durch meine Lebensgefährtin, die eine bipolare Störung hat und mehrfach zwangsweise auf der Geschlossenen landete, deswegen meine BEmerkung, was man denen, die in der Psychiatrie angekommen sind, antut, indem man sie mit Drogensüchtigen, Alkoholikern und solchen Typen und sogar Mördern zusammen unterbringt. Für mich ist die einzige Konsequenz daraus, dass ich alles dafür tue, dass meine Freundin nie wieder in dieses Umfeld gerät, auch wenn das für mich als Angehörigen zuhause sehr hart werden wird. Aber besser allemal, als dass sie noch solchen Erlebnissen mit dem Abschaum der Gesellschaft traumatisiert wird. Leute wie diese Messer-Fachkraft gehören aus dem Land geworfen. sollen sie doch verrecken wo sie herkamen.

  81. Wer 5x am Tage mit der Stirn auf den Fußboden aufschlägt, wer es als erstrebenswertes Ziel ansieht, einmal im Leben nach Mekka z reisen, um mit Gleichgesinnten wie bekloppt um einen schwarzen Quader zu laufen, wer 1x im Jahr einen Monat angeblich fastet, um irgend einem ebenso bekloppten Gott zu gefallen, diesen jedoch, der anscheinend noch bescheuerter und dazu noch nachtblind ist, bescheißt, sobald die Sonne untergegangen ist und reinfrißt, was ihm in die Finger kommt, um nur einige Beispiele zu nennen, so einer kann nur psychisch gestört sein!
    Und wenn ich mir dann überlege, daß diese Volltrottel dies alles Religion nennen und von den anderen als die wahren Gläubigen repektiert werden wollen, kann ich nur verwundert den Kopf schütteln.
    Wer diese Massenverarsche nicht durchschaut, kann nur mit dem Klammersack gepudert worden sein!

  82. Herz – Schmerz – Polka

    Wenn einer klagt, wenn einer sagt.
    Die Welt sei voll Probleme,
    lach ich Ihn aus und sag konkret.
    Nur ja nichts wichtig nehmen,
    weils allen andren grad so geht

    Herz – Schmerz – und dies und das,
    ach das ist Uralt.
    Kuss – Schluß – und sonst noch was!
    das kennt mancher bald.
    Denn seit mehr als tausend Jahren
    hat ein jeder bald erfahren.
    Ganz ohne Liebe, kann man nicht durchs Leben gehn
    Und da hilft auch keine Reue,
    man fällt immer rein aufs neue
    usw.

Comments are closed.