Boris Palmer.
Boris Palmer.

Es ist ja immer schwierig mit den „Systemlingen“, die plötzlich aufwachen. Die auf einmal merken, was sie und ihre Freunde da angerichtet haben. Die vielleicht merken, dass sich der Wind dreht. Dass also das rotgrüne Buntland fertig hat. Man will solchen Leuten kein Podium bieten, weil sie selbst mitgewuselt haben beim Untergang Deutschlands. Aber ist das immer richtig? Nein. Denken wir an Thilo Sarrazin. Als Bundesbanker und SPD-Funktionär hat er Schuld auf sich genommen. Aber seine Bücher haben nur deshalb eingeschlagen wie eine Bombe, WEIL er aus dem etablierten Spektrum kam! Und wir alle heute, von PI-NEWS bis AfD, von Antaios bis Junge Freiheit, profitieren heute von dieser „Türöffner“-Rolle. Die hatte Sarrazin zweifellos. Er warnte als einer der Ersten jenseits des „rechten Randes“.

Nun werden es mehr. Und das ist ein Zeichen, dass es auch im Mainstream brodelt. Boris Palmer, Grünen-Oberbürgermeister von Tübingen, hat losgelegt. Er hat den Einblick in das Leben vieler Menschen vor Ort. Und er will diesen Einblick nicht mehr durch ideologische Brillen bewerten müssen! Er hat sich jetzt freigeschwommen. Von Denkverboten, von Politischer Korrektheit, von rotem Gesinnungsterror – kurz: von seiner eigenen Partei…

Sein Buch „Wir können nicht allen helfen“ zeigt: Auch Establishment-Politiker wachen bisweilen auf. Und wie sie es tun, schenkt uns Einblicke, die wir nicht hätten als reine Opposition.  Das Buch liest sich daher auch für Kenner der ganzen Überfremdungsgeschichte gewinnbringend. Die letzten Jahre werden erklärt und eingeordnet. Man erfährt, wieso Palmer seine eigene Partei so verärgern MUSSTE. Er ertrug die selbstgerechte Scheinheiligkeit seiner grünen Freunde nicht mehr.

Allein die Tatsache, dass die Mehrheit der Einwanderer unser Alphabet nicht kennt – ein Tabu, dies auszusprechen! Palmer bringt Fakten und Handfestes zusammen. Er kann zudem gut schreiben. „Wir können nicht allen helfen“ ist daher informativ und spannend zugleich. Im Wahlkampf kann es – da haben Palmers Feinde Recht – der AfD helfen. Denn die Kritik des grünen OB, die über dutzende Seiten anschaulich dargelegt wird, zeigt: Alle Positionen (z. B.: „Asyl und Arbeitsmigration sind zwei völlig verschiedene Dinge“ – samt Folgen!) können nur von der AfD so vertreten werden. Palmer hätte als einziges Resultat den Parteiausschluss vor sich. Doch das ist sein Problem. Zu weit sollte man sich nicht in grüne Belange einmischen. Aber dass es ein grünes Buch ist, das der freiheitlichen Bewegung Auftrieb verleihen wird – das ist doch ein netter ironischer Wink der Geschichte!

Bestellinformation:

» Boris Palmer: „Wir können nicht alle retten – Ein Grüner über Integration und die Grenzen der Belastbarkeit“ (18 €), hier bestellen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

156 KOMMENTARE

  1. Sie werden erst Bücher schreiben um ihr eigenes Geh Wissen versuchen zu Geh ruhigen und dann die Flucht aus Europa antreten !

    ____

    Es ist zu vermuten, dass in den kommenden Jahrzehnten pro Jahr 20 Millionen Menschen aus Afrika auswandern werden

    Der IWF stuft 85% der afrikanischen Migranten als wirtschaftlich motiviert ein, und nur 15% als politische Flüchtlinge.

    https://makronom.de/der-migrationsdruck-aus-afrika-wird-weiter-steigen-22554

    Wo man Gefahren nicht besiegen kann,
    Ist Flucht der Sieg.

    Johann Gottfried Seume

  2. Welche „Arbeitsmigration“ kann Herr Palmer gemeint haben? Es gibt keinen bedeutenden Zustrom von „Fachkräften“ nach Deutschland. Daran wird sich nichts ändern, die Gründe sind doch offensichtlich.
    Was soll man dem interessierten Molekularbiologen aus Dingsada denn anbieten? Die Mithilfe an der Finanzierung des teuersten Sozialsystems der Welt?
    Hahahaha, wir brauchen ein Zuwanderungsgesetz, wie Kanada oder Australien…… Hahaha………. und deswegen soll dann jemand kommen?

  3. Alvin 7. September 2017 at 08:18
    Schweinchen_Mohammed 6. September 2017 at 20:19
    Jan Böhmermann hetzt gegen AfD.

    Nur noch 3 Wochen, 21 Tage, bis zum ersten Mal seit Kriegsende wieder die Nazis im deutschen Parlament sitzen
    ============================================================
    Sorry, ich „bringe“ meinen Kommentar zum 2. Mal., sorry.

    Mein Kommentar zu obigem Schwachsinn:
    Böhmermann ist völlig ungebildet, verlogen, faul (weil er nie bei einer Veranstaltung der AFD war) und lebt nur von Erzählungen, wie die meisten Bundesbürger und Satiriker.
    Unter den 1.200 Gästen bei Frau Steinbach und Co. (AFD) in Pforzheim am 6.9.17 war kein einziger Nazi oder „Springerschuhe“. Die Gäste haben sich sogar einen Spass aus diesem Blödsinn gemacht. Motto: „wo sind denn die Nazis“? Ich war dabei und habe mir alle Gäste in der langen Pause angeschaut. Im Gegenteil: es war wie bei einem Konzert von Udo Jürgens. So ein normales Puplikum sah ich noch nie bei einer Partei. Von dem wird man aber sicherlich von den 50 TV-und Presseleuten keinen Ton vernehmen. Die AFD ist die neue Volkspartei. Man kann die Partei ohne Bedenken wählen. Eine solche bürgerliche Klientel hat keine andere Partei. AFD hat weniger mit Nazi zu tun wie Böhmermann und der ganze Rest des Landes. Die sind alle näher an Nazi-Methoden wie die AFD selber. AFD ist Ur-Demokratie pur. Wer dabei war und ist, weiß Bescheid. Die AFD kann jedermann ohne Bedenken wählen. Sagt das weiter! Jeder CDU-FDP-SPD-Wähler kann ohne Probleme wechseln, wie ich selber auch. Die ganzen Handwerken und Klein-Unternehmer (Architekten) werden AFD wählen. Fast 50% der Besucher waren Frauen! Die wollen alle nicht von islam. Messern und Penissen angegriffen werden (Zitat).

  4. Wie dumm muss man sein, diesem Wendehals noch Geld für sein scheiss Buch in den Rachen zu werfen?
    Das soll er mal seinen grünen Genossen auf dem nächsten Parteitag kostenlos anbieten!

    Kommt mir vor, wie der Serienbrandstifter, der zufälligerweise immer als erster am Feuerwehrgerätehaus eintrifft……

  5. Bei PI Werbung für einen Grünen der noch etwas Kohle ziehen möchte. Pi wird langsam unglaubwürdig!

    MOD: Das nennt man anständigen Journalimus (im Gegensatz zur Lügen- und Verschweigerpresse)!

  6. Werde mir das Buch sicher nicht kaufen. Ein einzelner Grüner, der ein paar halbwegs vernünftige Gedanken jenseits des völligen Idiotentums seiner grünen Partei und ihrer Mitglieder äußert. Er hat keine Chance, daß seine Positionen innerhalb seiner Partei jemals Gehör finden. Kenne ein paar von diesen Leuten, realitätsfremde Spinner, Mitglieder einer Politsekte, unfähig einen eigenen Gedanken zu fassen. Alles was jenseits ihres beschränkten Horizonts liegt ist rassistisch, ausländerfeindlich, populistisch oder rechts. Der gesunde Menschenverstand ist Tabuzone bei denen.

  7. Buendler Havelland 7
    Kommt mir vor, wie der Serienbrandstifter, der zufälligerweise immer als erster am Feuerwehrgerätehaus eintrifft……

    ******************************************************

    Sehr gut!

    Geschickter Wendehals.

    Jeder Mensch mit normalem Menschenverstand konnte diese Entwicklung voraussehen!

  8. Für seine späten Erkentnisse, benötige ich das Buch nicht und ich werde sicherlich keinem Grünen die Taschen vollstopfen.

  9. Orban in Ungarn wurde von den Eu-Bonzen hineingelegt mit „Flüchtlingsquote“
    jetzt wollen sie Ungarn per Strafe dazu zwingen, solche Pseudoflüchtlinge aufzunehmen,
    welche das Land ausnutzen und destabilisieren, anstatt alle Grenzen dicht zu machen.

  10. Danke Herr Palmer. Das ist doch mal wieder ein Push für die AFD. Bestellbar wie alle guten Bücher bei Antaios 😉

  11. der Palmer,der ja auch Oberbürgermeister von Tübingen ist und dort auch direkt von den Bürgern gewählt wurde,ist sicherlich einer der wenigen bei den Grünen,die pragmatisch denken.
    Boris Palmer war ja nie so ideologisch verblendet,wie seine Parteigenossen in Berlin,oder anderswo..

    Als Oberbürgermeister hat Palmer in Tübingen eine hohe Akzeptanz..Die Bürger dort würden den Boris Palmer auch ohne Parteibuch bei der nächsten Wahl wieder mit Mehrheit ins Amt wählen..
    Man sollte daher auch keine Grünen verteufeln,wenn diese umdenken,weil diese sehen,dass der bisherige ideologische Weg mit diesem Einwanderungswahn unser Land ins Verderben führt.
    Die bisherige Politik hat das Land ja schon gespalten und wenn es so weitergeht,kann der Tag kommen,wo es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommt.

    Daher sollte man auch als konservativer Mensch Respekt vor Herrn Palmer zeigen,dieses Buch mit diesen Fakten zu der wahnsinnigen Einwanderungspolitik geschrieben zu haben.

    Prügel wird Palmer nun genug aus den eigenen Reihen bekommen,da seine Partei-Genossen ja überwiegend Idioten sind..

  12. Nun wachen scheints Einige auf.
    Wirklich?
    Hoffentlich endet das nicht so wie mit Gallileo Gallile
    Wenn die glühenden Zangen gezeigt werden werden die meisten widerrufen und in den Schoß der Partei zurückkehren.
    Mal sehen wie lange das Gewissen reicht.
    Denken wir positiv.
    Wasser predigen und Wein trinken ist doch nicht besonderes bei unseren Politikern.
    Da reiht sich Frau Schwesig nahtlos ein.
    Wartet nur ab bis flächendeckende Fahrverbote ausgesprochen sind und das Renteneintrittsalter auf 70 hochgesetzt ist.
    Dann werden die Politiker huldvoll winkend an den Massen, die sich am den Haltestellen drängeln, in ihrem Dienstwagen auf freien Strassen vorbeifahren.
    Diese Themen sind ausgesprochen.
    Noch sträuben sich alle.
    Wenn es dann in ein, zwei Jahren beschlossen wird, nimmt es die Masse der Bevölkerung klaglos hin.
    Diese Masche hat bisher immer geklappt.
    Warum diesmal nicht.

  13. Hahahaha, wir brauchen ein Zuwanderungsgesetz, wie Kanada oder Australien…… Hahaha………. und deswegen soll dann jemand kommen?
    guhvieh 7. September 2017 at 08:26

    Genau! In ein Land, in dem seine Söhne und Töchter nicht mehr angstfrei U-Bahnfahren und Joggen können? Der müßte ja behämmert sein. „Die Mithilfe an der Finanzierung des teuersten Sozialsystems der Welt“ – kommt noch hinzu.

    Im Sicherheitsranking liegt Deutschland auf Platz 51 – ganze 31 Plätze schlechter als im letzten Ranking aus dem Jahr 2015.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article164005803/Warum-Deutschland-im-Sicherheitsranking-aus-den-Top-50-rutscht.html

    Und bereits im Jahr 2005, als die derzeitige katastrophale Verschlechterung noch gar nicht abzusehen war, schrieb Gunnar Heinsohn:

    … Was in einer solchen Völkerwanderung wiederum als jüngere Elite mit heraustreibt, wird überall im OECD-Raum nachgefragt. Warum sollte sie in ein bereits islamisch absinkendes Westeuropa streben? Die Festungen heißen dann einmal mehr USA und Kanada. Und auch dort kann man doch auf keinen Tüchtigen verzichten.

    http://www.zeit.de/feuilleton/kursbuch_162/1_heinsohn/seite-5

  14. Machen wir uns nichts vor: An uns indigenen Europäern wird ein gigantischer Völkermord vorbereitet, der bei um die 500 Millionen ungläubigen Europäern jeden Massenmord der Vergangenheit (Hitler, Pol Pot, Hinduskusch, Mao-Tse Tung, Stalin) in den Schatten stellen wird.

    Daher ist es wichtig, die Zweifler, die kritischen Stimmen aus dem Täterlager als Überläufer zu gewinnen.

    Wie muss es 1943 gewesen sein? Stalingard verloren und Fliegeralarm in der Nacht. So manchem NSDAP-Mitglied dämmerte langsam, dass der Krieg, allen Durchhalteparolen der Großeltern der heutigen Grünen zum Trotz, für Deutschland verloren sein wird und wem gerade das Traditionsgeschäft seines Vaters von der RAF weggebombt wurde, der hatte nicht mehr viel zu verlieren. Ergo war es wohl ab 1943 immer mehr Nazis mumlig, und als man in Berlin die russsiche Artillerie hörte und die Armee Wenck dann auch nicht kommen wollte, war es zu spät. Game Over, bis man nach 4 Jahren dann wieder in SPD, FDP, CDU und SED eintreten und Karriere machen konnte.

    Oder im Sommer 1989 in Gysis Pleiteparadies „DDR“. Nach der Wahlfälschung vom Mai wurde es unruhig im Lande. In Leipzig waren es erst 10, dann 100, dann 1000, dann 10000 und zum Schluss 100000 Demonstranten bevor Gregor Gysi gut genährt vom stinkenden Zweitakter in den komfortablen Viertakter Citroen BX umsteigen konnte. Aber auch dort war es wohl vielen SED-Genossen klar, dass man wohl bald die Reißwölfe anwerfen musste und wer Spanisch konnte, rief in Santiago oder Havanna an.

    Und heute?

    Heute sitzt der Kommunalpolitiker zwischen der Front und den Durchhalteparolen aus dem Bunker des Kanzlerhauptquartiers, muss das linksgrüne Regime SA-Schlägertrupps gegen die AfD mobilisieren, müssen die Dreckschweine der Lügenpresse immer dreister hetzen und lügen. Nur, liebe linksgrüne Nichtsnutze: Das Problem der Islamsierung werdet ihr nicht los, der Geist ist aus Merkels Flasche und mit Eurem „Refugee Welcome“ zur totalen Invasion irreversibel entwichen. Die Folgen muss nicht die Bundesregierung im sicheren Exil in Paraguay ausbaden, hoffentlich gibt es dort für Manuela Schwesigs Kind auch eine ordentliche Privatschule.

    Die Folgern muss der kleine Mitläufer mit Parteibuch „draußen in diesem unserem Lande“ ausbaden.

    Daher: Nutzen wir den Wahlkampf und holen wir die Wackelkandidaten da ab, wo sie stehen. Gehen wir zu den Wahlkampfständen mit der Überlegenheit unserer Argumente und überzeugen wir potentielle Überläufer. Kollateralnutzen: Die, die immer noch der Grökaz zujubel, werden destabisliert und nervös, das habe ich in den letzten Wochen sebst bewirken können!

    Das linksgrüne #Merkelregime wird in der nächsten Legislatur grandios untergehen, womöglich werden wir noch vor 2021 Neuwahlen im Bund erleben!

  15. Ich könnte mir mittlerweile eine ganze Bibliothek zu Hause zusammenkaufen welche die ganze Sch… beschreiben, Autoren gibt es ja mittlerweile genug. Tut sich da eine neue „Industrie“ auf? Ohne jetzt die Aufklärer beschimpfen zu wollen, es ist ja besser als nichts.
    Was die Überfremdungsthemen angeht, brauche ich nur aus dem Fenster zu schauen oder am Straßenverkehr teilzunehmen und mir die Fahrer/ innen ansehen, manche sogar vollverschleiert – gerade gestern gesehen .
    Dann sehe ich kaum noch junge biodeutsche Männer, wo sind die alle geblieben, schon alle umgebracht von den Schätzchen? Junge biodeutsche Frauen sehe ich schon öfter im Straßenbild, nicht wenige mit einem Araber, Türken, Schwarzen etc. am Arm. Das sieht oft richtig lächerlich aus, eine hässliche dicke Deutsche mit einem gutgewachsenen Neger, z. B. im Supermarkt. Na, wenigstens hat dann die Deutsche die Kreditkarte oder die Geldbörse griffbereit 🙂

  16. „t-online“-Bericht von heute über den Steinbach-Auftritt in Pforzheim ist relativ in Ordnung. Es wurde nur unterschlagen, dass 1.200 in der Halle waren und ca. 100-200 anscheinend vor der Halle, was kaum jemand mitbekommen hat. Ich jedenfalls sah von denen keinen einzigen, da ich wohl zu früh anwesend war. So einen friedlichen Abend hatte ich selten bei einem Konzert oder ähnlichem! Die AFD wird die neue Partei des Bürgertums, das hat man in Pforzheim gesehen. Merkel wird in die Geschichtsbücher eingehen als die Zerstörerin der bürgerlichen CDU.

  17. „Asyl und Arbeitsmigration sind zwei völlig verschiedene Dinge“ — Das ist eigentlich selbstverständlich und im Gesetz klar und unmißverständlich festgelegt. Daß sogar die höchsten Ebenen der Politik nicht einmal mehr meinen, sich daran halten zu müssen, sollte uns ganz grundsätzlich große Sorge bereiten.

  18. Die Grünen sollte man vebieten,hoffe das die an der 5% Hürde scheitern.
    Werde als Wahlbeobachter bei der Auszählung teilnehmen, ich traue dem Ganzen nicht, es gibt zu viele
    Deutschlandhasser unter uns,

  19. PI macht Reklame für eine Schmiererei eines GRÜNEN? Au weia…

    Also ich werde mir diese Windbeutelei sicher nicht zulegen. Ersten will ich nicht das auch nur ein Pfennig meines Geldes an diesen Volkszersetzer oder seinen bolschewistischen Verlag geht. Zum zweiten kann ich mit meiner Zeit wesentlich besseres anfangen, als in die Gedankenwelt eines Menschen einzutauchen, der einer pädophilen Organisation angehört.

  20. @ PI,- Team zum evtl. Thematisieren

    OT,-….Netzfund vom 4.9.2017

    Uehlfelder CSU-Bürgermeister Stöcker nimmt eigenhändig ihm verhasst missliebige Wahlplakate ab , siehe 0.17 Min Video … …hier klick !

  21. Mich erstaunen weniger die Positionen Boris Palmers als vielmehr der ErscheinungsTERMIN seines Buches.

    Mitten im Wahlkampf… ob Claudia Fatima Roth oder Frau Göring das abgenickt haben?

  22. Noch ein OT, aber das kommt hier gerade hoch:

    https://www.votebuddy.de/

    Ist Stimmentausch legal?

    Nach deutschem Recht ist Stimmentausch illegal. Unser Geschäftssitz ist daher in New York und wir betreiben die Webseite auf Servern in den USA.

  23. Tübingen ist doch ein total rot-grün-versifftes Kaff, wo auch die ganzen Dauerstudenten, diese verweichlichte Wohlstandsjugend, die noch nie gearbeitet hat, den Bürgermeister wählen darf.
    Wenn man nur Leute an die Wahlurne lassen würde, die mindestens schon 10 Jahre in der freien Wirtschaft gearbeitet haben, dann sähen die Parlamente anders aus!
    Dann könnte sowas wie Palmer im Bio-Laden Regale einräumen!
    Bestes Beispiel auch Leipzig, wo das ganze linksradikale Pack aus ganz Deutschland und Westeuropa sich eingenistet hat und diesen OB wählt……
    Die Leute, die dort 1989 auf die Strasse gegangen sind, sind das nicht, die wählen AfD!

    Keinen Cent für diesen Schreiberling!

  24. @noreli, brechreizerregend! Dasselbe Bild auch in Wien, wenn der Herr Black anhand seiner Flaute das süsse Leben genießt, auf Kosten der Allgemeinheit.

  25. @jeanette 7. September 2017 at 08:09

    Migrantenkinder wären ja evtl. noch zumutbar, aber die Bälger des autochthonen Pobels?
    Undenkbar!

  26. Papperlapupp Kartoffelsupp. Ich habe vor jedem Bürger, der seine meist wackelige Existenz (und foglich von eben jenen Grünen etc in Folge bedrohten oder bereits vernichteten Existenz) echtem Widerstand widmet 1000x mehr Respekt. Und vertraue einem solchen 1000x mal mehr, als einem Typen, der sich innerhalb seines Systems hochgedient hat und nun aus Berechnung ein Buch schreibt, ohne die einzig richtige politische Konsequenz zu ziehen. Ein bischen schwanger geht nicht, ein bischen vergewaltigt gibt`s nicht.

  27. Nachtrag zum Thema
    „Wen wir brauchen könnten, der macht eine Bogen um Deutschland“

    Und im globalen Standortwettbewerb geht es längst nicht mehr um die Schichtarbeiter, sondern um Hoch- und Höchstqualifizierte. Die aber sind rar. Unter allen Zuwanderern, die Jahr für Jahr in die Europäische Union streben, machen sie gerade einmal 5 Prozent aus. In den Vereinigten Staaten sind es 55 Prozent.
    http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/beruf/blue-card-huerdenlauf-fuer-auslaender-11065046.html

    Wenn es denn wenigstens „Schichtarbeiter“ wären, die kommen, dann ginge es ja noch halbwegs. Aber sie sind – nichts, außer lebenslangen Kostgängern unseres Sozialsystems. Was für ein Wahnsinn, das alles!

    „Blue Card“ und „Green Card“ – alles riesige Flops:

    Vor zehn Jahren [also im Jahr 2000] überraschte der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder zur Eröffnung der Cebit mit der Greencard für ausländische IT-Fachkräfte. Die Initiative gilt als Zäsur in der deutschen Zuwanderungspolitik. Den Fachkräftemangel hat sie aber nicht gelöst.
    http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/cebit-2010/geburtsstunde-der-greencard-als-einwanderung-wieder-als-gewinn-galt-1941918.html

  28. # LISA 08.42 Uhr

    „Man sollte daher auch keine Grünen verteufeln,wenn diese umdenken…“
    Ich sehe es genauso.
    Im Gegenteil freue ich mich sehr über jeden, der umdenkt und dies sogar kundtut. Besser spät als nie!
    Vergangenes kann nicht ungeschehen gemacht werden, doch künftiges können (müssen) wir besser machen!

  29. Ein Gelber schert auch aus:

    „BILD-WAHL-INTERVIEW MIT FDP-CHEF CHRISTIAN LINDNER
    Alle Flüchtlinge müssen zurück!

    Was passiert mit den Hunderttausenden Flüchtlingen, die bereits in Deutschland sind?

    Lindner: „Wir sollten es machen, wie es in den Neunzigerjahren während des Balkan-Krieges Praxis war. Wir fördern und unterstützen Flüchtlinge. Aber aus dem Flüchtlingsstatus kann nicht automatisch ein dauerhafter Aufenthaltsstatus werden. Die Menschen müssen in die alte Heimat zurückkehren, sobald die Lage es dort zulässt.“

    Ihr Ernst? Alle?
    Lindner: „Das ist das humanitäre Völkerrecht. Ich schlage vor, dass wir uns strikt daran halten, was sich über Jahrzehnte bewährt hat. Wenn Frieden herrscht, müssen Flüchtlinge zurückkehren, wenn sie nicht die Kriterien eines neuen Einwanderungsgesetzes erfüllen, das ihnen einen neuen Aufenthaltsstatus verschafft. Es gibt kein Menschenrecht, sich seinen Standort auf der Welt selbst auszusuchen.“

    Noch einmal: Alle syrischen Kriegs-Flüchtlinge sollen zurück in ein zerstörtes Land?
    Lindner: „Wer soll Syrien denn aufbauen, wenn nicht die Menschen, die wir hier unterstützt und zum Teil auch weitergebildet haben? Wir würden die syrische Gesellschaft jeder Zukunft berauben. Integration ist für diese Menschen ein Angebot, aber kein Automatismus.“
    …“

    http://www.bild.de/politik/inland/christian-lindner/alle-fluechtlinge-muessen-zurueck-53125272.bild.html, Bild, 06.09.2017 – 22:55 Uhr

  30. Eurabier 7. September 2017 at 08:45

    Deine Bestandsaufnahme ist ja natürlich völlig richtig und realistisch.
    Aber die Darstellung notwendigerweise negativ- und auch mit der AfD (natürlich Wahlpflicht…) werden die Sozialexperimentfolgen in keinem Fall mehr zu stoppen sein.

    Viele Realitätsverweigerer hören sicher lieber „Kriegsflüchtlinge irgendwann wieder zurück. Und Kegelvereine steuerlich begünstigen. Mehr Geld für Kitas“. Also lieber was Vertrautes, möglichst Positives als etwas Neues, trotz Grundgefühls der Dramatik der Situation. Lieber FDP und Palmer, als „Nazis“. Noch. Das wird sich alles ändern, wenn das Sozialsystem kollabiert, dann kommen noch ganz andere Nummern. Die AfD wird dann vielleicht sogar als „Altpartei“ wahrgenommen.

    Daher ist Fundamental-Opposition auch so wichtig. Keine Anschleimen einer Koalition mit den Verursachern.

  31. Wie bekloppt ist Deutschland eigentlich? Am besten geben wir den G 20 Randalierer noch ein Belobigungsschreiben und wer es besonders gut gemacht hat das Bundesverdienstkreuz.

    Nach G20-Skandal: Körperverletzung, Nötigung – jetzt wird gegen 95 Polizisten ermittelt

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/nationales/nach-g20-skandal-k%C3%B6rperverletzung-n%C3%B6tigung-%E2%80%93-jetzt-wird-gegen-95-polizisten-ermittelt/ar-AAro8H1?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    Da fehlen einem die Worte. ?????????????????

  32. Palmer ist ein unterträglicher Rechthaber, der mit diesem Buch die Stimmen der Grünen in Baden.Württemberg sichern und sich selbst als Ministerpräsident in Stellung bringen will. Beides wird diesem extremen Unsympath nicht gelingen. Hoffentlich versetzt es den Kozdemir-Kümmel-Grünen den Todesstoß unter 5%.

  33. Wenn die ihren riesengroßen Fehler eingestehen und daran mitarbeiten, ihn wenigstens halbwegs rückgängig zu machen, dann welcome back.

    So jemand ist dann oft wertvoller als Gold. Seine Strafe wird sein, dass die Systemlinge ihm das noch übler nehmen als uns.

  34. @ jeanette 7. September 2017 at 08:09

    Die Rote will wohl nachfolgendes Szenario für ihren Sprössling zukünftig vermeiden:

    Wittenberg

    Nach einer Schlägerei mit etwa 20 Beteiligten an einer Berufsschule in Wittenberg gibt es Konsequenzen. „Von der Schulleiterin der Berufsbildenden Schule Wittenberg wurde Anzeige erstattet“
    (…)
    Am Dienstagmorgen war es zu der gewalttätigen Auseinandersetzung gekommen, inzwischen sind weitere Details bekannt. Gegen 7 Uhr begann die Schlägerei, an der etwa 20 syrische, äthiopische und somalische Schüler der Berufsschule Mittelfeld beteiligt waren. Gegen 7.10 Uhr, zum Unterrichtsbeginn, setzte sich die Auseinandersetzung dann im Schulgebäude und im Klassenraum fort.

    Quelle: http://www.mz-web.de/28369816 ©2017

  35. Made in Germany West 7. September 2017 at 09:03

    Zieht Lindner eh nicht durch. Und wie schickt man 1 -2 Million Menschen zurück, denen man ja auch jetzt noch, heute, ein „neues Leben“ verspricht?

    Diese jungen Männer werden sich daran erinnern, dass deutsche Politiker und Medien ihnen Arbeit und Wohnung versprochen haben, dass sie „gebraucht“ würden und blonde Mädchen ihnen Kuchen überreichen. Und dann „raus“? Das wird auf wenig Verständnis treffen.
    Und wenn die klug sind, sorgen die dann für „Bilder“: schreiende Kleinkinder. Gewaltnahe Demonstrationen gegen Abschiebungen. Vernetzungen in den sozialen Medien.

  36. @lisa 7. September 2017 at 08:42

    Prügel wird Palmer nun genug aus den eigenen Reihen bekommen,da seine Partei-Genossen ja überwiegend Idioten sind..

    Das ist eine Beleidigung für jeden anständigen Idioten.
    😉

  37. RechtsGut at 08:51

    Volksfest in Kuh-Kaff mit Terror-Sicherung… … u.s.w.

    genau diese Dinger voller Sand sollte man auf den Zufahrtsstraßen bei Wahlkampfterminen der Merkel in irgendwelchen Städten als deutliches Zeichen des zivilen Ungehorsams aufstellen, in den Dingern ( Bauschuttcontainern ) oben drauf in Fahrtrichtung gezeigt in den Sand gesteckt am besten noch ein Transparent mit einem AfD Wahlplakat

  38. Na toll , jetzt macht PI-News für die Ökofaschos Werbung. In dem Buch wird 99 Prozent Werbung für die Grünen gemacht.

  39. Während die Regime Appartschiks und System Medien gerne die Verfassung des Staates anführen
    mit derer Hilfe sie aber gleichzeitig die deutsche Kultur versuchen zu entsorgen; demonisieren sie die Verteidiger der gleichen als deren Feinde.

    Zudem stellt sich die Frage ob Mrs. Petry ebenfalls bald ein Buch heraus bringt mit dem Titel:

    MEIN EID

    „Mein Partei Ausschluss vor dem Wunsch mich vor der Krönung mit den Abschaffern um Lucke zu vereinigen“

    Über die Auto-Rin

    Von der Demografie über die Migration bis hin zum Euro würden sich jene Probleme „rapide verschärfen“, da müsse man „rechtzeitig eingreifen“. Und daraus folge für die AfD, „dass wir nicht über Jahre in der Opposition bleiben dürfen, sondern bald klare und mehrheitsfähige Lösungskonzepte mit glaubwürdigen Gesichtern präsentieren müssen“.

    Doch Petry signalisierte Skepsis, dass dies ihrer Partei gelingen könne. „Leider ist in der AfD derzeit die Bereitschaft zu solchen Festlegungen rückläufig“, sagte sie. Das verschlechtere die Perspektiven für politische Veränderungen und drohe die AfD „zu einer bloßen Sammlungsbewegung von verschiedensten Leuten mit sehr unterschiedlichen Ideen und Motiven zu machen“. Petry weiter: „Als ein solcher Gemischtwarenladen würde sich die AfD dauerhaft in der Opposition einrichten. Das aber ist nicht der Zweck dieser Partei.“

    Kwelle. System Medien

    Zitat

    Ich ziehe Revolution dem Krieg vor, zumindest nehmen an der Revolution nur die teil, die wollen.

    Marcel Proust
    (1871 – 1922), franz. Feuilletonist und Romanautor

  40. Ein Grüner schert aus????

    Dafür gibt Horst der Seehofer sogar eine Garantie dafür ab, das ‚unter seiner Regierungsbeteiligung kein Familiennachzug aus Syrien erfolgt‘. Klingt etwa so wie: „Niemand hat die Absicht einen Familiennachzug zu gestatten.“

    Ein CSU Mensch heute dazu auf DLF befragt sagt: „Es könnten schon viele kommen, er rechne damit, das die 370.000 Syrer mit Wunsch nach Familiennachzug je ein Familienmitglied nachziehen würden, das wären dann weitere 370.000.“ So ein blöder Ignorant, so ein blöder. Wenn es zum Familiennachzug aus Syrien kommt, liegt der Faktor eher bei 6 als bei 1 und das wären dann etwa 2.500.000 Millionen vorwiegend mohammedanische Neubürger mit Anspruchshaltung auf die Deutsche Sozialgesetzgebung nebst Sozialkassen.

  41. Das Buch werde ich nicht lesen – ich habe auch das von Herrn Sarrazin nicht gelesen, weil ich nicht erwarte, dass da etwas drinsteht, was mich interessiert oder was ich nicht schon seit 10 Jahren weiß und was jeden Tag bei PI steht.

    Aber das ist egal. Es ist interessant, dass jetzt ein Grüner so ein Buch schreibt. Das sollte vielleicht zu denken geben.

    Es ist nicht sinnvoll, ständig auf der Leier „linksgrünversifft“ rumzuhacken. Nicht um die armen Grünen und Linken zu schönen – das ist egal – sondern um zu verhindern, dass man sich selber damit verarscht!

    Diese Linksgrünvrsifft-Leier ist ganz so, als ob die Schweinerei daran läge, in welcher Partei jemand ist, oder gar dass die CDU besser wäre. Zwar auch nicht gut, aber das liegt angeblich bloß an Frau Merkel, die aus der netten CDU eine „linksgrünversiffte“ Partei gemacht hat.

    Das ist Quatsch!

    Sie hat vielleicht den einen oder anderen naiven CDU-ler darüber aufgeklärt, was Sache ist und intern aufgeräumt, aber das ist ihr Job! Das liegt nicht daran, dass sie Frau Merkel ist, das liegt daran, dass sie Parteivorsitzende und Bundeskanzlerin ist und dass die CDU die Bundesregierung stellt.

    Eine Bundesregierung bzw. eine Bundeskanzlerin kann aufgrund der Rolle, die sie im System einnimmt, nicht gegen das wettern kann, WAS GESCHIEHT. Das kann nur die Opposition! Sie muss es nicht, aber sie kann es. Auch subalterne CDU-ler können es ein bisschen, aber Spitzenpolitiker aus der Regierung KÖNNEN ES NICHT. PUNKT. Und zwar vollkommen unabhängig davon, wer sie sind oder welcher Partei sie angehören.

    Ich möchte zu einem Gedankenspiel in einem Paralleluniversum anregen. Ich weiß, Paralleluniversen gibt es nicht (na ja, zumindest haben wir keinen realen Zugang dazu), aber die Vorstellung kann helfen, zu verstehen.

    In diesem Paralleluniversum haben wir seit der Wahl 2013 eine rot-grüne Bundesregierung. Das ist jetzt keine allzu abwegige Vorstellung, oder. Das hätte passieren können.

    Alles andere in der Wirklichkeit ist gleich. Die Invasion, die Kriminalität, der Terrorismus usw.

    Die AfD gäbe es wahrscheinlich nicht. Diese Rolle hätte die CDU und vor allem die CSU übernehmen können. Die Antifa würde CDU-Veranstaltungen stören und -Wahlplakate runterreißen (das können die auch und das haben die auch schon gemacht, man muss nur an die Zeit denken, als Herr Strauß Kanzlerkandidat war), die Medien wären bei der Hetze vielleicht ein bisschen verhaltener als bei der AfD, aber sie genieren sich ja auch gegenüber Herrn Trump von den Republikanern nicht, die CDU/CSU würde auch gebasht. Frau Merkel würde die Sprechrolle der Warnerin und Opposition übernehmen – das kann sie gut, z.B. „Mukltikulti ist gescheitert“, das liegt ihr m.E. sogar besser als die derzeitige Mutter-aller-Geflüchteten-Rolle. Sie wäre im PI-Kommentarbereich sehr beliebt, und es gäbe Tomatenwurf-Aktionen der Marke „Steinbrück muss weg!“.

    So. Wir sind immer noch im Paralleluniversum,

    Und jetzt käme jemand im PI-Kommentarbereich daher und würde damit nerven: „Das liegt nicht an Bundeskanzler Steinbrück und der SPD und den Grünen. Das wird an anderer Stelle entschieden. Frau Merkel würde als Bundeskanzlerin genau das gleiche Geschwätz absondern wie er und auch sie hätte die Grenzen aufgemacht.“

    „Oh nein! Spinner. Verschwörungstheoretiker. Die CDU ist doch was ganz anderes als die SPD und vor allem die Grünen. Nie im Leben würde sie das tun. Damit würden sie ja Wählerstimmen verlieren – und oh Gott oh Gott, keine Partei würde jemals irgendetwas tun, wodurch sie Wählerstimmen verliert. Das ist denen ganz wichtig. CDU-Wähler wollen das doch nicht. Hoffentlich bekommen wir 2017 endlich eine schwarzgelbe Regierung, dann kommt der Grundgesetzbrecher Steinbrück vor Gericht. Rotgrün muss weg. Angie for Bundeskanzler.“

    Und jetzt verlassen wir das Paralleluniversum und kehren wieder zurück in die Realität.

    Wenn sich jetzt die Frage stellt, ob die AfD an der Regierung auch würde… Ja, natürlich! Aber das steht derzeit nicht zur Debatte, das ist zu 100% ausgeschlossen, die AfD ist zur Zeit ausschließlich als Opposition konzipiert. Daher gibt es für dieses Szenario keinen Plan, keine Möglichkeit, noch nichtmal ein Paralleluniversum. Wie sie in 4 oder 8 oder 12 Jahren an der Regierung reden würde, falls das so weit kommt, wird genau zu dem passen, was in 4 oder 8 oder 12 Jahren auf der Agenda steht. Das können wir heute noch nicht wissen.

  42. Gerade wieder beim Nulpe24: In den „Nachrichten“ wird Meuthen bei seiner gestrigen Rede in Pforzheim gezeigt, die Stelle wo er DrecksackSigmar zitiert und das auch sofort danach zur Sprache bringt und sich über den Applaus für Gabriels „man müsse die Bundesregierung rückstandslos entsorgen“-Rede von 2012 „wundert“.
    Jetzt der Hammer: DrecksHurenLügenNulpe24 zeigt nur die Szene wo Meuthen das Zitat wiedergibt, NICHT aber die direkt danach folgende Erklärung zu diesem Zitat! Das ist an Dreistigkeit immer wieder das Sahnehäubchen! Der Abschaum der Menschheit hurt bei…

  43. Das Buch hat gar nichts nicht „Jetzt schert ein Grüner aus“ zu schaffen.
    Wer vor 70 Journalisten und acht Filmkameras sein Buch veröffentlich, hat schön am Kapital geschnuppert und will auch seinen Teil an der jetzigen Situation mitverdienen.
    Zudem 18 Euro für das Buch eines Walldorf Schülers viel Geld sind. Falls er es überhaupt selber geschrieben hat und nicht hier ein Auftrag einhergegangen ist.
    Wenn er wirklich der mit dem erhobenen Zeigefinger seiner Partei wäre, würde er (als amtierender OB und ehemaliger Abgeordneter hat der finanziell auch null Nöte) das Buch kostenfrei oder wenigstens gegen einen kleinen Schutzpreis günstig verteilen.
    Es bleibt abzuwarten, ob die Grünen (die derzeit anscheinend noch nicht so wissen, wie sie reagieren sollen) dieses Buch auch für sich instrumentalisieren. In der Angst die 5 Prozent Hürde nicht zu packen. Ob man dann vielleicht ein paar unentschlossene Wähler gewinnen möchte, die sagen „So schlimm sind die Grünen nun doch nicht.“.
    Gab ja auch genug Deppen, die die Grünen in Baden-Württemberg gewählt haben und nun ihren Gender Salat haben. Da sind die mit einer massiven Lüge „Wir werden Stuttgart 21 verhindern“ (was von vornherein nicht zu verhindern war) an die Macht gekommen.
    Warum sollen die jetzt nicht mit der Lüge Flüchtlingskritik es mal versuchen ? An die Macht geht es wohl nicht, aber zumindest in den Prozenten höher.

    Lass Euch nicht verarschen und kauft einem grünen Kapitalisten kein Buch für 18 Euro ab. Und wenn Ihr die Kohlen übrig hat, schenkt sie einem finanziell minderbemittelten Nachbarn. Der wird Euch noch Jahre dankbar sind. Auch wenn einige hier sich nicht vorstellen können, dass sich heute jemand über 18 Euro freut. Aber es gibt Menschen, die jetzt schon im laufenden Monat mit weniger als 20 Euro klarkommen müssen. Aber ohne Schuld oder irgendwelche Vorwürfe. Die einfach durch Umstände am gesellschaftlichen Rande leben.

  44. Also ich würde als qualifizierter Arbeitsmigrant sicher nicht nach Deutschland ziehen. Da kann ich mich ja gleich beerdigen. Die Hälfte des Einkommens klaut gleich der Staat und mit dem Rest kann ich mich dann im Aldi unter die stolzen Turken mischen. Ne, das ist nicht attraktiv. Sorry.

  45. Palmer ist nicht anderes als der Bosbach der CDU oder die Wagenknecht der Linken.
    Ich schätze z.B. jeden Menschen der seinen Weg/ Kurs ändert wenn er irgendwann merkt das er auf dem falschen Pferd sitzt. Das ist menschlich, wenn man sich im Leben auch mal irrt. Er könnte es doch genau so machen wie Frau Steinbach austreten und da er noch jung ist, könnte er als Parteiloser kanditieren. Er würde sogar noch mehr Stimen bekommen weil er Charakter zeigt. Das will der Grüne aber auch nicht. Angst vor Steinigung? Na geh, wird sind doch nicht im Islam.

    Warum macht er noch Wahlkampf für die Grünen auf Bundesebene? Die wollen doch gerade das Gegenteil was Palmer predigt und die sind mit 99.99% gegenüber Palmer in der Mehrheit.

  46. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Dieses System ist so kaputt, da kann auch ein Tuebinger Buergermeister jetzt nichts mehr dran aendern. Schoen das es jetzt mit der AfD so etwas wie eine Opposition in Deutschland gibt. Am kranken Patienten koennen und werden die aber auch nichts aendern.

    Erst der totale Zusammenbruch des Systems gibt Deutschland vielleicht irgendwann mal wieder eine Chance auf einen Neuanfang. Die Hofschranzen, Systemhuren und neurotischen Angsthasen werden einen Teufel tun, um am heutigen Status Quo irgendetwas zu aendern.

    Und es gibt immer noch genuegend nuetzliche Idioten die Merkel taeglich bei ihren Auftritten zujubeln und garnicht merken, wie das System sie ausbeutet. Rente mit 67? Es wird in Kuerze keine Rente mehr geben. Das traut sich natuerlich keiner zu sagen. Aber jeder weiss, irgendwann ist das Geld mal alle.

    Thema Abschiebung! Keiner von denen die seit 2015 hierher gekommen sind, wird abgeschoben. Und natuerlich werden die ihre Familien nachholen, sprich Frauen. Und eine wirkliche Integration/ Assimilation kann ich von den Leuten ja auch nicht erwarten, da ihnen einfach die noetige Bildung dazu fehlt. Und obwohl laengst bewiesen wurde, dass groesstenteils nur Analphabeten, oder Menschen mit geringer Bildung zu uns kommen, sind die Fachkraeftebejubler und Raketenforscherfans immer noch am Ruder und schwingen grosse Reden.

  47. Lieber Herr Boris Palmer,

    wenn Sie es ernst meinen, treten Sie bitte JETZT bei den Grünen aus und unterstützen offen den Wahlkampf der AfD. So wie es Frau Steinbach auch macht. Dann sind Sie für mich auch glaubwürdig.
    PS: keine Angst, Sie sind nicht der einzige Ex-Linke oder Ex-Grüne. Ich bin zum Beispiel auch einer. 😉

  48. Für die Gruenen ist das ein willkommenes Politmarketing, und es bewirkt sicherlich bei einigen Wählern der Gruenen, dass sie weiterhin die Gruenen wählen. Unter diesen dürfte es ja viele geben, die kulturbereichert wurden oder die im Verwandten- und Bekanntenkreis jemanden haben, dem das widerfuhr.

  49. Pretorius 7. September 2017 at 09:58

    Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

    Ein Schwabe macht noch keinen Sommer.

    Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

  50. Heute morgen die freudige Meldung auf n24, daß eine Negerfrau kurz nach „Rettung“ vom Schlauchboot geworfen hat. Widerlich. Ihr Männe war auch dabei, pries Allah. Sie kommen aus Ghana, ein sicherer Herkunftsstaat. Die Neger begeben sich also hochträchtig in Gummiboote, voller Zuversicht, daß sie ihre Brut überall auf der Welt problemlos rausdrücken können.

    Bah! Nein, die Geschichte hat mich nicht erfreut, sondern erbost.

  51. ralf2008
    7. September 2017 at 08:54
    Noch ein OT, aber das kommt hier gerade hoch:

    https://www.votebuddy.de/

    Ist Stimmentausch legal?
    —————

    Nein, das ist nicht legal. Es häufen sich aber schon die Stimmen, dass das eine Fake- bzw. Satireseite sein soll. Außerdem gab es wohl schon mehrere Anzeigen:
    https://m.morgenpost.de/politik/bundestagswahl/article211829969/Skandal-Seite-VoteBuddy-de-erklaert-Wahlbetrug-zum-Geschaeft.html

    Einschlägige Mimimi-Seiten haben das Thema auch schon aufgegriffen, um gegen die „Rächten“ zu hetzen, einfach mal googeln.

    Zum Artikel: neulich ist in einer Diskussion mit einem Linken dieser vollkommen wegen Palmer ausgerastet. Er hat rumgeschrien von wegen braun und Naaaathsie, dass man dachte, Himmler und Heydrich wären wieder auferstanden. Ich werde mir das Buch auch nicht kaufen, aber irgendwas hat Palmer schon richtig gemacht, wenn er jetzt auch schon von links angeplärrt wird 🙂

  52. das Buch kaufe ich ncit Sichereit nciht., der bekommt kein Geld von mir, ehr gehen die 18 Euro als Spende zur AfD ooder ähnlichem.

    Wenn dieser Herr Palmer es ernst meint und ihm wirklich an Veränderung liegt, verlässt er diese Kinderfxxx und Gender Partei .
    Aber sein Pfründe sind ihm wohl wichtiger

  53. „Ausscheren“ würde er, wenn er austritt bei den Grünen. Aber selbst dann würde ich dem Mann nicht von der Tapete bis zur Wand trauen. Heutige Grüne sind nicht vertrauenswürdig. Die Palme versucht nur bei gutem Wind die Kurve zu kriegen, mehr nicht!

  54. Palmer, OB von Tübingen, wird von manchen als Querulant angesehen (schon sein Vater war verhaltensoriginell, der Remstal-Rebel, kann man sogar googlen). Boris Palmer hat sich z.B. auch schon mal mit einem Wirt angelegt, weil er nicht draußen sitzen sollte, oh, ich darf nicht draußen sitzen, das seh ich jetzt gar nicht ein, ich bring doch das Glas wieder rein usw., wollte nicht einsehen, dass der Wirt seine Gründe hat, denn wenn einer draußen sitzt, kommt gleich der nächste und kurz vor Feierabend und so, der brachte das groß auf seiner Facebook-Seite und diskutierte es mit seinen Facebook-Freunden (Gruselkabinett), kam auch in der Presse, benimmt sich wie ein kleines Kind an der Quengelkasse. In Tübingen bekämpft er die Autofahrer und Fußgänger, die Radfahrer dürfen auch die Fußgänger von den Gehwegen aggressiv vertreiben, das findet er als Radfahrer ganz wunderbar. Der sprach sich mal dafür aus, den ÖPNV kostenlos zu machen und von allen, auch denen, die das nicht nutzen, solidarisch bezahlen zu lassen, also Einführung des Kommunismus in Salami-Taktik. Palmer hat auf Lehramt studiert, aber nur das Erste Staatsexamen geschafft, womit man nicht Lehrer werden kann an einer staatlichen Schule, im Grunde also abgebrochen, gut für die Schulkinder. Der wurde gewählt von den gleichen Leuten, die sich auch gegen Stuttgart21 ausgesprochen haben (Palmer hat sich sehr gegen S21 eingesetzt, nur in Tübingen war der Volksentscheid gegen S21 erfolgreich), von den gleichen Leuten, die Bäume anbeten (tatsächlich in Stuttgart passiert) und Atomkraft-Nein-Danke kreischen usw. Der hat die Zweit-Wohnungs-Steuer eingeführt, damit die Studenten dort ihren Erstwohnsitz nehmen und ihn wählen können. Tübingen ist ein linksextremes Nest, Palmer passt dort wunderbar hin und bleibt dort hoffentlich. Der mag auch bei den Grünen unbeliebt sein, trotzdem ist er ein Grüner und wird seine Partei nie verlassen, siehe Bosbach. Nie würde ich von dem ein Buch kaufen und was soll da schon drin stehen, was ich nicht längst weiß?

  55. Wir brauchen eine Unvereinbarkeitsklausel!!!

    Stichtag: 10. September 2017

    Wer bis zwei Wochen vor der Bundestagswahl das Geschäft der Volksverräter betreibt oder unterstützt, der darf KEIN AMT, KEIN MANDAT bekommen. Es sei denn nach mindestens fünf Jahren Karenzzeit nach der Wende/Zusammenbruch/Bürgerkrieg!

    Führt LISTEN! Screenshots! Schriftlich alles, damit es nicht gelöscht werden kann ganz einfach!

    WENDEHÄLSE NEIN DANKE!!!

    Und dazu gehört auch der Volksfeind Palmers!

    KEINE GNADE! Verfahrt mit ihnen, wie sie mit uns, den phösen „Nazis“ verfahren oder am liebsten verfahren würden!

  56. Babieca 7. September 2017 at 10:41
    Das kann man den Ghanesen ja nicht einmal mehr uebel nehmen. Schliesslich gilt die Einladung nach Deutschland immer noch. Merkel = keine Obergrenzen.
    Und es hat sich ja wohl jetzt bis in jedes kleinste Dorf in Afrika rumgesprochen, dass alle aufgenommen werden, und man es mit der Wahrheit ja nicht einmal so genau nehmen muss. Abgeschoben wird ja eh niemand, und die Ghanesische Regierung ist froh ein paar Hungerleider los geworden zu sein. Und dann gibt es ja auch noch die Garantie das Geld nach Hause geschickt wird. Die werden einen Teufel tun, ihre Landsleute jemals wieder aufzunehmen.

    Um mal ganz ehrlich zu sein, kann ich mir auch eine gewisse Schadenfreude nicht verkneifen. Wie geht das System eigentlich dann mit dem Zusammenbruch um wenn noch mehr kommen, und noch mehr kommen und noch mehr kommen und noch mehr kommen. Und da mochte ich doch noch mal in diesem Zusammenhang unsere Weisheitspaepstin und Oberguru, Katrin Göring-Eckardt zitieren.

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“

    Ich freue mich auch schon riesig erleben zu duerfen, wie euch dann der ganze Laden um die Ohren fliegt.

  57. Zinnober 7. September 2017 at 10:51

    Ich habe mal gehört, dass in der „grünen Hölle“ Tübingen im Rotweingürtel die priviligierten GrünInnen im Schicken Häusle mit Garage wohnen und auf deren Straßen Parkverbot herrscht, so dass derjenige, der auch dort wohnt aber keine Garage oder Grundstück hat, weit um die Ecke parken muss.

  58. lol –
    Aufgrund der aktuellen außergewöhnlich hohen Besucherzahlen ist die Seite kurzzeitig nicht verfügbar.
    da wollen wohl alle den Link von Dortmunder Buerger nutzen 😉

  59. @ Nuada 7. September 2017 at 09:42

    “ … ich habe auch das von Herrn Sarrazin nicht gelesen, weil ich nicht erwarte, dass da etwas drinsteht, was mich interessiert …“

    Das klingt für mich leider schon sehr verdächtig nach Merkels Weigerung, Sarrazins Buch zu lesen, samt ihrem dazu passenden ignoranten Urteil „nicht hilfreich“.

  60. Nuada 7. September 2017 at 09:42

    Die Lage am Donnerstag

    Das Paradox: Je mehr Wähler sich für die Rechtspopulisten entscheiden, desto eher bekommen sie die Große Koalition.

    Das Paradox: Je mehr Wähler sich für die Freiheit entscheiden, desto eher bekommen sie die Diktatur

    Das Paradox: Je tiefer jemand in den Rück SPIEGEL schaut, desto klarer sieht der den Abrund der sich vor ihm aufmacht

    *http://www.spiegel.de/politik/deutschland/news-wahlkampf-afd-prozess-in-hamburg-tuerkei-eugh-kirill-serebrennikow-a-1166481.html

    Kein Ausweg

    *http://www.spektrum.de/news/kein-ausweg-aus-urknall-unendlichkeit/1464747

  61. „Das Problembewusstsein wächst mit der Nähe zum Problem“das sage ich immer,.
    Scheinbar brodelt es in Tübingen. Und der Herr Palmer ist im echten Leben angekommen.

    Auch der Herr Kretschmann sollte am Abend öfters mal in Stuttgart flanieren gehen.

  62. Heute morgen die freudige Meldung auf n24, daß eine Negerfrau kurz nach „Rettung“ vom Schlauchboot geworfen hat.
    @ Babieca 7. September 2017 at 10:41

    Kurze Irritation. Wen oder was geworfen? Vielleicht:

    Heute morgen die freudige Meldung auf n24, daß eine Negerfrau kurz nach „Rettung“ einen Christen vom Schlauchboot geworfen hat.?

    Ach so, alles klar. :-)) –> Werfen im Sinne von Ferkeln.

  63. „Wir können nicht allen helfen“
    Heiß aber auch, dass wie einigen helfen.

    Der richtige Titel für das Buch wäre gewesen:

    „Wir Deutschen müssen nur uns selber helfen.“

    Genauso wie der Titel von dem Sarrazin-Buch eine falsche Überschrift hat. Richtig hätte es heißen müssen:
    „Deutschland wird abgeschafft“
    Wobei sich hier die Frage stellt WER will Deutschen abschaffen?

    Und wenn da oben im Text steht
    „Alle Positionen (z. B.: „Asyl und Arbeitsmigration sind zwei völlig verschiedene Dinge“ – samt Folgen!)“
    ist das genau der selbe globalisierte Quatsch der uns ständig aufgetischt wird.

    Ein kleines Beispiel um den Wahnsinn der Arbeitsmigration darzustellen: Billige Bauarbeiter aus Polen arbeiten auf deutschen Baustellen. Noch billigere Bauarbeiter aus Bulgarien arbeiten auf polnischen Baustellen. Die Folge da von ist, dass sowohl die polnischen und die bulgarischen Bauarbeiter aus ihren traditionellen Strukturen herausgerissen sind. Beide können in ihren jeweiligen Ländern keine anständigen Familien gründen und nicht am traditionellen Leben teilnehmen wie z. B. Vereinsleben. Der deutsche Bauarbeiter ist auf Grund dieser Arbeitsmigration schon seit Jahren Arbeitslos und bei Hartz 4 angekommen. Aufgrund seiner finanziellen Lage kann auch er keine Familie gründen und nicht am traditionellen Leben teilnehmen.

    Betrachten wir jetzt die Folgen der Arbeitsmigration nur für Deutschland die uns auf den ersten Blick scheinbar kein Geld kostet weil die Arbeitsmigranten ja Arbeiten, so Trägt diese auch dazu bei das unsere Städte veröden. Sowohl der Arbeitsmigrant als auch der deutsche Arbeitslose leben beider sehr sparsam. Sie geben ihr Geld nicht in der Gaststätte aus sie kaufen billig bei Lidl.
    Das kann man in meiner Gegend bei Lidl so gegen 18:00 Uhr an die Kasse gut beobachten, die Bauarbeiter die dann da einkaufen sprechen kein Deutsch und kaufen billig.

    Und diesen Blödsinn verkauft man uns als Fortschritt.

  64. Ich las Buch schon. Manchmal hat es kernige Thesen zum asozialen Gebaren der Fluchtos, ihren verschwindend geringen und kaum brauchbaren Begabungen und zu ihren Erwartungen. Auch schreibt er, dass das Islamwissen der Deutschen fahrlässig niedrig sei, sein EI-genes allerdings ebenso. Manchmal führt BP Wissenschaftler und man bemerkt deutlich, dass BP SEL-ber Wissenschaftler ist. Insgesamt hetzt er aber gg. die AfD, bleibt er grüner Ideologe und Befürworter von Einwanderung auch aus Primitivkulturen. Lest, was ich Palmer schrieb:

    SgH Palmer,
    in Ihrem neuen Buch schreiben Sie, Sie wollten in Deutschland keine zweite rechte Diktatur. Den Zahn, dass Hitler ein Rechter war, muss ich Ihnen aber leider ziehen und mit einer Lebenslüge aufräumen:
    Hitler war nämlich Linker: Er leitete bekanntlich eine sozialistische Arbeiterpartei, äußerte: „Unsere Bewegung ist links“ und verachtete die Wohlhabenden. Dabei handelt es sich zweifelsfrei um die Kernmerkmale einer linken Partei. Goebbels und Freisler stießen sogar von der KPD zu Hitler. Die Rechten waren in den 1920er Jahren und unter Hitler vielmehr DAS ZENTRUM, von Stauffenberg und Die Weiße Rose, praktisch also Gruppen, die im Geschichtsunterricht heute hervorgehoben werden, weil man sich an ihnen, ihren Werten und ihren Ideen für einen humanistischen Staat orientieren kann. Herr Palmer, Sie befinden sich mit Ihrem Linkssein auf der FAL-schen Seite.

    Dass der Islam nicht zu Deutschland gehört, beweist erneut der jüngste Moslemsterror in Spanien. Und das war nicht wieder ein „bedeuerlicher Einzelfall,“ sondern System! In der Sure 9;5 heißt´s nämlich: „Tötet die Nichtmoslems, wo ihr sie trefft, lauert ihnen im Hinterhalt auf!“ Und das Niedermähen per Kfz IST ja wohl hinterhältig. Außerdem heißt es im Islam: „Die Vergewaltigung einer Nichtmuslima ist erlaubt.“ Letzter Beweis, dass es sich dabei nicht um „rechte Hetze,“ sondern um das Wesen des Islams handelt, sind die Silvesternächte. Der ergrauten Professoren Sorge um ihre Töchter ist also nicht eingebildet, sondern real! Ferner will der Islam in Deutschland die Freiheitl.-demokrat. Grundordnung abschaffen, Ates, Multikulti-Irrtum, S. 264 unten. Selbst manche Migranten selber stellen also fest, dass Multikulti nicht klappen kann. Die vom BR schon mehrfach interviewte Necla Kelek tut das z.B. in ihren Werken DIE FREMDE BRAUT (SPIEGEL-Bestseller+Geschw.-Scholl-Preis!), HIMMELSREISE und CHAOS DER KULTUREN. Moslems plärrten uns sogar schon ZU: „Wir sch…ßen auf euer Grundgesetz, wir wollen die Scharia!“ Kelek schreibt ferner: „Hört man zu, wie die Türken über die Deutschen reden, ist man vom Grad der artikulierten Verachtung für die Deutschen sprachlos“ und: „Mit dem Kopftuch wollen die Muslimas den Deutschen ihre Verachtung ihrer Freien Gesellschaft vermitteln.“ Selbst die Berliner Schulverwaltung erklärte: „Wir müssen uns langsam überlegen, wie wir die deutschen Kinder vor den Türken und Arabern schützen!“ Buschkowsky, NEUKÖLLN IST ÜBERALL. Und mehrere Münchner Mütter berichteten uns, dass ihre Kinder wg. des Terrors ihrer Moslemsmitschüler in Therapie seien, Acht-Jährige in Therapie!
    Und die GRAUEN WÖLFE, eine türkische, faschistische Terrorbande schaffen sich in den Moscheen in Deutschland Waffenlager! Sehen Sie, in welcher Gefahr wir durch den Islam sind, Herr Palmer: Wozu wohl schaffen sich diese Leute Waffenlager!?

    Im Islam sind Musik und Tanz verboten, werden Baudenkmäler gesprengt, Hunde von Dächern geworfen, Schwule aufgehängt, Tieren zur Schlachtung die Hälse aufgeschnitten, werden sie mit der Motorsäge zerteilt, während sie noch leben, werden Töchter erschossen, wenn sie nicht den Kerl der Elternwahl heiraten, sich westlich kleiden oder einen Beruf ergreifen, vergewaltigte Frauen gesteinigt, wird im Vergnügungsviertel unter Das-ist-für-Allah-Geplärr auf zig Partygäste eingestochen, Schwangere lebendig verbrannt, Andersgläubige gekreuzigt, geköpft, gequält, Menschen eingekreist und totgetreten, werden 200 Feuerwerksgäste mit einem Lkw breitgefahren, 130 Konzertgäste von der Bühne nunter abgeknallt undundund… Wo die Moslems immer mehr werden, fangen sie nämlich den Terror an, weil sie wollen, dass die Einwohner der vom Islam besetzten Gebiete künftig nach Allahs Gesetzen leben! Und das ist nicht rechte Hetze, sondern Faktum! Und das ist nur ein klitzekleiner Ausschnitt der Bedrohungen durch den Islam. Die brüllten uns auch schon zu: „Deutsche muss man töten“, „In zehn Jahren gehört uns hier Alles“ und „Scheiß Deutsche, wir hängen euch Alle auf, wenn wir an der Macht sind!“ Der Libanese und Exmoslem Imad Karim schreibt, dass ihm arabische in Berlin lebende frühere Freunde kürzlich offen erklärt hätten, dass Juden+Christen in Deutschland bei weiterhin verweigerter Islamkonversion demnächst die Jizya, eine Steuer der Nichtmoslems an die Moslems, zu zahlen hätten und Hindus+Buddhisten zu er-mor-den seien!

    Lesen Sie, was der Islam außerdem mit uns vorhat:

    „Wir müssen zerstören, was immer im Konflikt mit dem wahren Islam steht… Zertrümmert alle Staaten und Organisationen, die von Menschen errichtet worden sind. Absolute Rebellion gegen alles auf Erden, was mit dem Islam im Konflikt steht, ist ein Muss. Wir sollten mit aller Macht alles ausmerzen und vernichten, was Allahs Revolution im Wege steht.“ Sayyid Qutb, von dem ein Buch in der Bibliothek der Islamischen Gemeinde Penzberg steht

    “Die islamische Bewegung muss die Macht im Staate ergreifen, sobald sie moralisch und zahlenmäßig so stark ist, dass sie die bestehende nicht-islamische Macht stürzen und eine islamische Macht errichten kann.” Alija Izetbegovic, früherer Präsident Bosniens, ein „demokratisches Vorbild“ von Imam Idriz

    Verstehen Sie jetzt, Herr Palmer, warum auf EI-ne in Deutschland lebende Moslemsmutter vier bis fünf Kinder kommen!?
    Predigt von Imam Mohammed al-Fasasi, Marokko, 2001 in einer Hamburger Moschee:

    „Es ist hart für die Ungläubigen, dass unsere Religion uns befiehlt, ihnen die Hälse durchzuschneiden.“

    Und M. Mahmoud, Chef der Koran-Verteilaktion LIES!, äußerte:

    „Für die Deutschen empfinde ich nur Verachtung. Entweder sie konvertieren zum Islam oder wir trennen ihnen die Köpfe ab.“ (Schirra, ISIS, S. 289 oben)

    Obwohl sich der Islam also nicht als „Religion des Friedens,“ sondern als barbarisches, präzivilisatorisches Mord-und-Terror-Eroberungsssystem erweist, wird uns dessen millionenfacher Import als Kulturbereicherung, Fachkräftenachschub und Rentenzahlerpool schmackhaft geredet und wird Nazi geheißen, wer da andrer Meinung ist!

    Sie sehen, Herr Palmer, der Is-LAM ist die Gefahr, und nicht die, die diese Gefahr beseitigen wollen, und zwar die AfD. Stellen Sie daher bitte Ihre auch in Ihrem neuen Buch artikulierte grüne Hetze gegen die AfD ein!

    Lesen Sie auch, was die wahren Gründe des Islamimports sind:

    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen, München:

    “Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land. “

    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen

    (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):

    “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird.”

    Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen:

    “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“

    Christin Löchner, DIE LINKE (Quelle):

    “Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.”

    Fühlen Sie sich bei den GRÜNEN immer noch daheim, Herr Palmer? Als ich in der ARD-Infonacht Ihr Interview hörte, erwartete ich eigentlich, dass Sie jeden Moment Ihren Übertritt zur AfD bekannt geben werden! Sie taten´s nicht, schade!

    MfG

  65. Sagen wir es mal so:

    Als ich vor langer Zeit mitbekommen habe, dass mein damaliger Chef seine Kunden massiv über den Tisch gezogen hat, habe ich umgehend gekündigt.
    Und das nicht aus dem Grund, dass der, der seine Kundschaft beschei**t, auch seine Angestellten beschei**t, sondern aus Gründen des Anstandes und der Ehre.

    Also dann, Herr Palmer, wir wollen doch nicht moralisch hinter „rechtem Pack“ zurückstehen, hhhmmm?

  66. @ Eduardo 7. September 2017 at 10:59:

    “ … ich habe auch das von Herrn Sarrazin nicht gelesen, weil ich nicht erwarte, dass da etwas drinsteht, was mich interessiert …“

    Das klingt für mich leider schon sehr verdächtig nach Merkels Weigerung, Sarrazins Buch zu lesen, samt ihrem dazu passenden ignoranten Urteil „nicht hilfreich“.

    Ich habe zu dem Zeitpunkt, als das Buch erschienen ist, schon seit Jahren zu dem Thema gebloggt, mich sehr intensiv damit befasst und Texte dazu gelesen, die man nicht so einfach in der Buchhandlung kaufen kann. Aus den Rezensionen habe ich entnommen, dass er – verglichen mit dem, was ich gelesen und mir erarbeitet habe – sehr an der Oberfläche geblieben ist. Rezensionen sind i.A. schon eine Entscheidungshilfe, ob man etwas lesen will oder nicht. Das war auch nicht anders zu erwarten von einem Buch, das bei Bertelsmann erschienen ist, in jeder Buchhandlung prominent beworben wurde und in Talkshows bis zum Erbrechen durchgehechelt wurde. Klar, hat er bestimmt die eine oder andere Statistik zusammengetragen, die mir unbekannt war, aber die braucht man nicht, wenn man das Gesamtbild sieht.

    Um es knapp zu sagen: Ich sage nicht, dass das kleine Einmaleins überflüssig oder nicht hilfreich ist. Es gibt durchaus Menschen, die sich das anhören sollten – z.B. Grundschüler. Aber ich setze mich deswegen nicht in die Grundschule.

  67. Auf der FB Seite von Herrn Palmer schrieben er andere und ich in mehreren Strängen. Belegbare Zahlen, sachliche Argumente, belastbare Fakten seine eigene Anhängerschaft interessierte das nicht. Die waren sofort unsachlich, beleidigend und stellten Herrn Palmer in die rechte Ecke. Er wurde u.a. als Rechtes Irrlicht betitelt.

  68. Boris Palmer wittert das die Stimmung kippt und wechselt das Lager. Er hat schliesslich auch einen Kopf zu verlieren im kommenden 1989-2.0

    Der Letzte ist der Dumme. Das wird nicht Boris Palmer sein, muss Boris Palmer gedacht haben.

    Aber der wirkliche Durchbruch wird nicht der AfD schaffen, sondern diejenige die in Amerika das erste Equivalent von Slowjansk schaffen und anfangen zu schiessen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Slowjansk

    Die Lage ist dort noch viel schlimmer als in Europa oder Deutschland.

  69. Da schauen wir einmal, ob auf Worten,
    auch Taten folgen werden….

    CSU / SPD / GRÜNE / LINKE / FDP
    kämpfen um ihr Überleben, und behandeln die A f D deshalb so abwertend,
    und versuchen sie mit aller Gewalt nach außen hin, als Rechtsradikale darzustellen.
    Was sie in Wirklichkeit n i c h t ist!

    Dazu muss man sagen:
    Die Kartellparteien und ihre Claqueure und ihre Abnicker, können es so oft behaupten,
    wie sie nur wollen:

    Die A f D ist k e i n e Rechtsradikale Partei!
    Durch dauerndes Wiederholen von Unwahrheiten, verändert dieses nichts an der Realität und an der Wahrheit …..
    Die A f D ist eine Partei der Mitte, vertreten durch alle Bürger dieser Gesellschaft in Deutschland.
    Da können die Realitätsverweigerer sich auf den Kopf stellen, es ist einfach so.

    Dabei sind sie Diejenigen, SPD / GRÜNE und LINKE, die sich besonders damit hervor tun,
    dass sie sich selber mit ihrer faschistischen, wie radikalen Ideologie nach außen darstellen.
    „Wasser predigen und selber Wein saufen!
    Das ist eine typische Linke Sozi-Devise

    Ich habe noch nie gehört, dass A f D Anhänger und ihre politische Sympathisanten, Personen bedrohen
    an Leib und Seele, Autos anzünden, persönliches Eigentum zerstören (siehe Hamburg), dass können sie deshalb so ausgeprägt machen, da Politiker und ihre Medien diese Kriminellen auch noch unterstützen …..

    Dabei ist alles erlaubt: Hauptsache man schadet der A f D!
    Diese gleichen Politiker, die dieses dann auch noch unterstützen, bezeichnen sich dann selber
    noch als Demokraten.

    Dabei stellen sich die Genannten als „Die Guten“ dar, welche sie in Wirklichkeit wahrhaftig nicht sind!

    Da muss man sich schon die Frage stellen, welche politische Ausrichtung in unserer
    Gesellschaft jetzt ihre radikale Gesinnung offenbart.

    Für mich sind diese Linksfaschisten genau so schlimm, wie diese Rechtsradikale!

    A f D wählen!
    Damit dieser Irrsinn ein Ende hat ……

  70. Nuada

    In der Mathematik wäre der Verzicht auf das kleine Einmaleins „tödlich“, denn in der Mathematik gibt es keinen Königsweg.

  71. Also, den Sarrazin mußte man sich nun wirklich nicht kaufen. Allein schon, was der große ZETTEL in zahlreichen ausgezeichneten Artikeln dazu sagte, reichte nicht nur völlig aus, es brachte sicher sogar größeren Gewinn, als das Buch zu lesen.

    http://83273.homepagemodules.de/t3338f28-Notizen-zu-Sarrazin.html
    https://zettelsraum.blogspot.de/2010/08/sarrazin-auf-dem-prufstand-der.html
    *http://83273.homepagemodules.de/t3255f28-Sarrazin-auf-dem-Pruefstand-der-Wissenschaft.html

  72. Seltsam, dass Herr Palmer erst spät zu seiner Erkenntnis gelangt. Anfang 2016 wollte er noch Immobilienbesitzer für die Unterbringung unserer kultur- und sprachfremden Freunde enteignen. Aber wie man sieht, sind selbst Linksgrüne lernfähig.
    M.E. dürfte das aber eine seltene Ausnahme sein und bleiben.

  73. Zum Thema „Grüne“ habe ich folgenden OT, der auf unterhaltsame Weise einen Blick in die Köpfe dieser Menschen gewährt:

    Ein Grüner in einem Heißluftballon hat die Orientierung verloren. Er geht tiefer und sichtet eine Frau am Boden. Er sinkt noch weiter ab und ruft:

    „Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen; und ich weiß nicht wo ich bin.“

    Die Frau am Boden antwortet:

    „Sie sind in einem Heißluftballon in ungefähr 10 m Höhe über Grund. Sie befinden sich auf dem 47. Grad, 36 Minuten und 16 Sekunden nördlicher Breite und 7. Grad, 39 Minuten und 17 Sekunden östlicher Länge.“

    „Sie müssen Ingenieurin sein“ sagt der Grüne.

    „Bin ich“, antwortet die Frau, „woher wissen Sie das?“

    „Nun“, sagt der Grüne, „alles was sie mir sagten ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll, und Fakt ist, dass ich immer noch nicht weiß, wo ich bin. Offen gesagt, waren Sie keine große Hilfe. Sie haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert.“

    Die Frau antwortet:

    „Sie müssen bei den Grünen sein.“

    „Ja,“ antwortet der Grüne, „aber woher wissen Sie das?“

    „Nun,“ sagt die Frau, „Sie wissen weder wo Sie sind, noch wohin Sie fahren. Sie sind aufgrund einer großen Menge heißer Luft in Ihre jetzige Position gekommen. Sie haben ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten können und erwarten von den Leuten unter Ihnen, dass sie Ihre Probleme lösen. Tatsache ist, dass Sie nun in der gleichen Lage sind, wie vor unserem Treffen, aber merkwürdigerweise bin ich jetzt irgendwie schuld!“

  74. @ Esper Media Analysis 7. September 2017 at 11:01:

    Ja, wenn man tiefer gräbt, tun sich Paradoxa auf, die zu einem Gefühl der Auswegslosigkeit führen können und das wohl zumindest vorübergehend bei den meisten auch tun. Leider ist es wohl nicht möglich, diese sehr unangenehme Phase zu vermeiden, wenn man Verstand hat und nicht dauerhaft an kindlich an einfache Lösungen mit Bleistift und Papier glauben will. Und obwohl ich glaube, diese Phase hinter mir zu haben, ist es auch danach keineswegs rosig, nur tun sich mit der Zeit neue Gedankengänge auf, die man vorher nicht gesehen hat.

    Doch, es kann einen Ausweg geben. Aber er ist nicht einfach und es ist nicht sicher, dass er funtkioniert.

    Rein rechnerisch bekommt man tatsächlich umso eher die große Koalition, je mehr Leute AfD wählen. Das ist richtig. Andererseits ist das aber nicht schlimm, weil die große Koalition auch nichts anders machen wird als Schwarzgelb oder Rotgrün. Und obwohl ich nun wirklich überzeugte Nichtwählerin bin, möchte ich sagen: Das ist nun wirklich kein Grund, nicht AfD zu wählen!

    Das Weltbild, das sich bei mir gefestigt hat, geht davon aus, dass es Demokratie überhaupt nicht gibt, es gibt lediglich eine Massenillusion dieses Namens. In der Realität gibt es nur Anarchie und Diktatur (einschließlich Monarchie), wobei Diktatur sehr wohlwollend bis sehr böswillig sein kann. Es ist eher anzunehmen, dass eine wohlwollende Diktatur es nicht nötig hat, sich hinter einer Illusion zu verstecken.

    Das heißt natürlich, wir haben bereits die ganze Zeit eine Diktatur, sie war nur früher ein bisschen weniger böswillig, vor allem weniger offen böswillig. Wir kennen aber den Diktator nicht, bzw. wissen nichts von seiner Existenz. Parallel dazu wird eine Inszenierung abgezogen, die wir für Regierungen halten – das ist nicht auf Deutschland beschränkt! Dabei müssen die Regierungen natürlich immer das gut finden, was gerade läuft (also Frau Merkel muss die Grenzöffnung verteidigen), während die Oppostion durchaus dagegen wettern kann.

    Ich gründe diese Überzeugung NICHT auf Politikeraussagen, sondern auf anderen Beobachtungen. Aber es gibt Politikeraussagen dazu:

    Joschka Fischer, 1999: Wenn die Mehrheiten sich verändern, mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird keine andere Politik geben. Dazu steht zuviel auf dem Spiel. Das wissen alle Beteiligten.

    Horst Seehofer, 2010: Diejenigen, die entscheiden, werden nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.

    Angela Merkel, Oktober 2015: Und jetzt will ich vielleicht noch mal deutlich machen, es liegt ja nicht in meiner Macht, es liegt überhaupt in der Macht keines Menschen aus Deutschland, wie viele zu uns kommen.

  75. Ballermann 7. September 2017 at 10:43

    Für 18 € bekommt man 2 Korane (Reclam Taschenbuchausgabe) und kann damit seine Umgebung aufklären. Dann bleiben sogar noch 2,40€ für einen Cappuchino oder ein Bier.

  76. servus ,

    viele denken auch aus den anderen „lagern“ so .
    und auch nicht erst seit Sarrazin .

    aber jetzt einmal tacheles :
    die flutung Ds mit diesen asylanten MUßTE geschehen , da ansonsten das deutsche rentensystem
    zusammenbricht ( mit der fehligen annahme , das diese deppen einmal sozialversichrte arbeitsplätze besetzen werden/wollen ) , sowie den von der industrie geforderten verbraucher- & arbeitnehmerzufluß
    ( zb. siehe –> facharbeitermangel ) . die damit einhergehende islamisierung hat man entweder geduldet oder schlichtweg einfach unterschätzt .

    der industrie ist es aber letztendlich egal , wer ihre produkte herstelt bzw. kauft .
    der mammon muß halt stimmen – halt kapitalismus , und der ist doch klasse – oder ?

    auch hat Merkel die islamisierung Ds zwar beschleunigt , aber keinenfalls ausgelöst . das geschah 1960 .
    forscht doch einmal nach , WER das war . und warum ! .

    wer aber hat diese korrupten politiker ( aus : CDU/SPD/FDP) seit jahrzehnten denn gewählt ???
    die sich jahrzehntelang hemmungslos aus der rentenkasse bedient haben ?
    für pershings , dem land der blühenden landschaften , zahlungen an die atomindustrie ,
    bankenrettung , etc. etc. ??

    das ward doch ihr !!! ; und jetzt sich über die folgen beschweren ??

    die rentenkasse ist schlichtweg leer , da ist nichts, nada , njet , nothing .
    die rentenbeiträge wurden niemals sinnvoll angelegt ( wie zb in A , wo man am ende ca. +50% MEHR für dieselbe renteneinzahlung bekommt ) ; das lügenmannchen der CDU hat ja auch niemals erklärt , „welche“ renten denn sicher seien ( nämlich nur die seiner politikerclique ) , auch nie wie lange .

    die rente mit 75/80 wird/muß kommen .
    das ist keine politische agitation sondern schlichtweg mathematik .
    jeden monat müssen milliardenbeträge aus dem “ normalen“ haushalt zur monatlichen
    renten-auszahlung zugeschossen werden .

    aus denselben gründen hat übrigens auch Schweden seine tore geöffnet .

    ergo : heult nicht rum , ihr habt diese politik jahrzehntelang unterstützt ,
    jetzt kommt mit den folgen klar .

  77. Hamburger Linken-Politikerin Morddrohungen

    nach verstörendem Facebook-Post

    Skandal vor der Bundestagswahl! Hamburgs Linke pfeift mitten im Wahlkampf ihre Kandidatin Sarah Rambatz zurück. Der Grund: Bei Facebook hatte die 24-Jährige einen Beitrag der besonders geschmacklosen Sorte gepostet.

    Sie ist Bundessprecherin der Linksjugend, kandidiert auf Listenplatz 5 für den Bundestag – den Traum von einer politischen Karriere kann Rambatz aber wohl erst einmal begraben. Wegen eines Facebook-Posts!
    In dem sozialen Netzwerk fragte die junge Frau kürzlich nach „antideutschen Filmempfehlungen“. Und konkretisierte ihr Interesse mit der Formulierung „grundsätzlich alles, wo Deutsche sterben“. Das Problem: Ein weiterer Facebook-Nutzer machte davon einen Screenshot und schickte ihn an den Bundesverband.

    Der reagierte prompt: „Sarah Rambatz wird aufgrund dieses Vorfalls von ihrem Listenplatz in Hamburg zurücktreten. Die Linke steht für eine menschenwürdige Politik.“ Auch hiervon wurde ein Screenshot gemacht, beides verteilt sich seit Dienstagabend rasend schnell in den sozialen Netzwerken – eine Negativ-PR, auf die die Linke im Bundestags-Wahlkampf gut hätte verzichten können.
    „Dieser Post war eine seltene Dummheit und Geschmacklosigkeit“, sagt Bundessprecher Hendrik Thalheim – auch wenn die Kandidatin aufgrund ihres Listenplatzes „kaum eine Chance“ gehabt hätte, in den Bundestag einzuziehen.

    Der Landesverband zog dennoch Konsequenzen: „Wir haben Frau Rambatz aus dem Wahlkampf abgezogen“, sagt Landessprecher Martin Wittmaack. Weil die Wahlunterlagen aber längst verschickt wurden, kann die Kandidatur auch nicht zurückgezogen werden. „Frau Rambatz hat uns gegenüber erklärt, dass sie auf ihr Mandat verzichtet, sollte sie gewählt werden“, so Wittmaack. Den Post selbst habe sie als Mischung aus „Unbedarftheit und eigensinniger Ironie“ bezeichnet.

    Als die MOPO Rambatz am Telefon erreichte, war die junge Frau mit den Nerven am Ende, brach immer wieder in Tränen aus. „Ich stehe seit Tagen in Kontakt mit der Polizei und dem Staatsschutz. Meine Familie und ich erhalten Morddrohungen. Ich werde als Staatsfeindin diffamiert, Vergewaltigung wird mir angedroht, ich bin völlig fertig“, sagt sie. Zum Schutz würde die Polizei derzeit öfter am Haus der Familie vorbeifahren.

    Ihren Facebook-Eintrag bezeichnet sie derweil als „eine dumme, unbedachte Aktion“, die ihr in dieser Form kein zweites Mal passieren werde. „Meiner Meinung nach ist die Überspitzung anhand der Wortwahl, die ich getroffen habe, deutlich geworden.“ Unabhängig davon akzeptiere sie aber, dass „die Lesart bei vielen Menschen eine andere ist und nicht jeder diese Überspitzung“ verstehe.

    http://www.mopo.de/hamburg/politik/hamburger-linken-politikerin-morddrohungen-nach-verstoerendem-facebook-post-28368424

    Mein Vorschlag: „Frau Rambatz könnte doch selbst schon mal den Anfang machen.“

  78. Warum helfen wir nicht einfach Allen? Jeder Deutsche gibt die Hälfte ab, er würde trotzdem nicht verhungern. Dann spenden wir das Geld und schenken es afrikanischen Warlords und islamischen Hasspredigern.

  79. Recht hat er!
    „Wir können nicht allen helfen!“

    Schlepper und Terroristen verdienen unsere Hilfe nicht.
    Mosslems benötigen keine Hilfe aus dem jüdisch-christlichen Abendland.
    Wirtschaftsflüchtlinge, das neue Wort für Glücksritter, gehen nur dorthin wo sie sich ihr Glück erhoffen und sind auch schnell wieder weg sobald sie sich keine Beute mehr erhoffen.
    Hochgebildete, hochanständige, fleissige und ehrliche, zB Syrer, haben vor allem die Pflicht ihrem eigenen Lande in seiner jetztigen Situation zu helfen.
    Flüchtlinge gemäss unserer Flüchtlingsgesetze haben gesetzmässigen Anspruch auf jede Hilfe, hier bedarf es auch keine weitere Obergrenze, denn es sind ohnedies so wenige, dass wir diese aus der Portokasse bezahlen können.

  80. Wie ernst es Palmer ist, kann er in Zukunft beweisen, vielleicht nicht mehr bei der grünen Pest. Ein Buch macht noch keine Umkehr.

  81. Vielleicht ein Trick vor der Wahl? Motto: „seht her, die Grünen kann man wählen, die sind ja einsichtig. Etabliert sind sie auch schon in den Parlamenten. Wozu also AfD wählen?“
    Das Datum der Veröffentlichung riecht danach.

  82. Einige haben zumindest ansatzweise verstanden, dass wir uns auf einem falschen, gefährlichen und dazu unsinnigen Weg befinden.
    Doch wohin die Reise unter Merkels erneuter Herrschaft gehen wird, deutet sich jetzt schon an:

    Die EU wird sich weiter über europäische Bevölkerungsmehrheiten und sogar über ganze Mitgliedsländer hinwegsetzen uns sie zur Aufnahme weiterer illegaler islamischer Invasoren zwingen:

    Der EuGH hatte am Mittwochmorgen die Klagen von Ungarn und der Slowakei gegen eine von der EU beschlossene Flüchtlings-Aufnahmequote zurückgewiesen. (dts)

    Derweil wird unter Merkel jede Kritik im eigenen Land als „Hassrede“ kriminalisiert:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ein hartes Vorgehen gegen öffentliche Hass-Rhetorik an angekündigt. (dts)

    Was Hass ist, das definieren die totalitären Schranzen und ihre hilfreichen maaslosen Wichte eigenmächtig. Konzerne werden bereits jetzt durch finanziellen Druck zur Selbstzensur gezwungen. Andersdenkende werden verfolgt, die Systemmedien greifen bereits jetzt in die untersten Schubladen der öffentlichen Manipulation.
    Wenn vereinzelt Leute wie Palmer damit beginnen, die eigene Birne zu benutzen, wird das den Zug der Macht so schnell nicht aufhalten.

    Die Deutschen werden sich den Totalitarismus, der ihnen schaden wird, in wenigen Wochen mal wieder selbst wählen.

    W A R U M ?

  83. Lawrence von Arabien 7. September 2017 at 11:20

    und versuchen sie mit aller Gewalt nach außen hin, als Rechtsradikale darzustellen.
    Was sie in Wirklichkeit n i c h t ist!

    Oje, da springt wieder jemand über rechte Stöckchen. Was. Genau. Bedeutet. „Rechtsradikal“?

  84. „D Mark 7. September 2017 at 09:37

    Alice Weidel

    Deshalb bin ich gegangen

    https://www.youtube.com/watch?v=TDi_TKa3R40

    Versteht jemand, was Maas direkt am Anfang nuschelt („……. zensieren könnte.“)?

    Das klingt so, als würde er sich Zensur unliebsamer politischer Meinungen im Fernsehen wünschen. Phantasiert der Justizminister etwa insgeheim darüber, dass Art. 5 GG Abs.1 nur in ihm genehmen Meinungskorridoren gelten sollte? Verfassungsschutz, übernehmen Sie.

  85. Alvin 7. September 2017 at 08:50

    „t-online“-Bericht von heute über den Steinbach-Auftritt in Pforzheim ist relativ in Ordnung. Es wurde nur unterschlagen, dass 1.200 in der Halle waren und ca. 100-200 anscheinend vor der Halle, was kaum jemand mitbekommen hat. Ich jedenfalls sah von denen keinen einzigen, da ich wohl zu früh anwesend war. So einen friedlichen Abend hatte ich selten bei einem Konzert oder ähnlichem! Die AFD wird die neue Partei des Bürgertums, das hat man in Pforzheim gesehen. Merkel wird in die Geschichtsbücher eingehen als die Zerstörerin der bürgerlichen CDU.
    ————-
    In Pforzheim nennt man die CDU-ler die von Haustür zu Haustür mit Wahlwerbeprospekten gehen „Die Zeugen Angelas“.

  86. Eine auch noch so verbohrte und strunzdämliche Ideologie, kann eben nicht das Gewissen in einem Menschen, wenn es denn tatsächlich vorhanden ist, eliminieren, das wird bei Typen wie Palmer klar und deutlich.

  87. Was ist das hier, Twilight Zone?

    PI fordert auf das Buch von einen Grünen zu kaufen. Ich glaube es geht los. Nicht einen Cent dafür, egal wie sein Fähnchen gerade weht.

  88. @Nuada
    „Ich sage nicht, dass das kleine Einmaleins überflüssig oder nicht hilfreich ist. Es gibt durchaus Menschen, die sich das anhören sollten – z.B. Grundschüler. Aber ich setze mich deswegen nicht in die Grundschule.“

    Hehe, der war gut. Merkel allerdings findet, dass kein Deutscher das kleine Einmaleins lernen sollte. „Nicht hilfreich“ weil in unserm 1984 Staat 2+2= 5 ergeben muss, damit alles „Sinn“ macht.

  89. Bei mir kommt keiner so einfach davon, weder ein sozialistischer Politiker noch seine sozialistischen Wähler. Mein Onkel liegt unter der Erde (nicht existierende Ausländergewalt) und die Tochter eines ehemaligen Schulkammeraden wurde von einem Afrikaner vergewaltigt und das in der Schweiz. Jeder der mit dem elenden Sozialismus angebandelt und ihn gewählt hat, gehört meiner Meinung nach hingerichtet.

  90. Die wissen sie sind zu weit gegangen, lange würde es nämlich nicht mehr dauern bis die ersten kinderlosen Sozialisten auf offener Strasse hingerichtet werden.

  91. Also, jetzt nicht gleich shitstorm gegen den Palmer… Wie auch im Artukel geschrieben: Sarazzin ist auch ein SPD Mitglied!

    Herr Palmer hat auch gleich 2015, nach dem Scheinasyltsunami diesen kritisiert!

    Er sollte aber zeitnah aus der Pädopartei austreten und in die AFD gehen!

    Am Besten noch vor dem 24.9.!!!

    Das hätte enorme Signalwirkung und Stimmen für die AFD!!!!!!!

  92. nitro 7. September 2017 at 12:49
    Was ist das hier, Twilight Zone?

    PI fordert auf das Buch von einen Grünen zu kaufen. Ich glaube es geht los. Nicht einen Cent dafür, egal wie sein Fähnchen gerade weht.

    ———–

    Hahaha….wieso, die AFD ist doch jetzt überflüssig, die Grünen wissen doch auch was Sache ist. 😀 😀

  93. Der sieht aus wie ein grüner Schuldirektor. So einen hatten wir auch mal an einer Schule in unserer Nähe. Sowie der ins Amt kam, erstmal alles auf grün umgekrempelt.

    Vorsicht vor solchen Wendehälsen! Die werden jetzt versuchen, andere Parteien zu unterwandern.

  94. @ lorbas 7. September 2017 at 11:28:

    In der Mathematik wäre der Verzicht auf das kleine Einmaleins „tödlich“, denn in der Mathematik gibt es keinen Königsweg.

    Natürlich. Aber wer’s schon kann, muss sich nicht das Büchlein „Mein kleines Einmaleins“ kaufen.

    Das auch nur als Anregung an viele PI-ler. Es ist tatsächlich – wenn auch auf eine ganz andere Art, als es Frau Merkel gemeint hat – nicht hilfreich, andauernd Bücher zu lesen und Reden anzuhören über Sachen, die man bereits weiß. Ich weiß, man neigt dazu, es geht runter wie Öl, insbesondere bei Patrioten und Konservativen, die ausgehungert sind, was Öffentlichkeit angeht.

    Damit tritt man auf der Stelle. Zum Beispiel dürften AfD-Reden für die allermeisten PI-ler „das kleine Einmaleins“ sein. Mich regen sie auf, weil sie mir viel zu oberflächlich sind. Natürlich kann man sich freuen, dass es dadurch mehr Leute hören, aber das heißt ja noch lange nicht, dass man selber was davon hat, so wie man durchaus die Existenz von Grundschulen befürworten kann, aber deshalb nicht selber in eine reinsitzt.

    Das Aufwachen ist ein sehr langer Prozess, der über viele Jahre geht und wahrscheinlich sogar nie beendet ist. Es ist daher am hilfreichsten, sich nach Texten umzusehen, die etwas bieten, was man noch nicht weiß, für das man aber bereits offen ist. Es ist wirklich wie in der Schule. Du kannst beim Drittklässler das kleine Einmaleins abhaken und ihm mit dem großen Einmaleins und mit Dreisatz kommen, aber nicht mit Differentialgleichungen. Irgendwann ist aber auch der Drittklässler bei Differentialgleichungen – allerdings passiert das NIE im Leben, wenn er nichts außer Grundschulbüchern liest und sich darüber freut, dass er das alles schon kann und „dass das endlich mal jemand sagt.“

  95. Buendler Havelland 7. September 2017 at 08:33
    Wie dumm muss man sein, diesem Wendehals noch Geld für sein scheiss Buch in den Rachen zu werfen?
    Das soll er mal seinen grünen Genossen auf dem nächsten Parteitag kostenlos anbieten!
    Kommt mir vor, wie der Serienbrandstifter, der zufälligerweise immer als erster am Feuerwehrgerätehaus eintrifft……
    ————
    Ich bin ganz Ihrer Meinung. Herr Palmer ist nicht Oskar Schindler.
    Er soll aus der „DIE GRÜNEN“ – Partei austreten, oder es bleibt
    völlig unglaubwürdig. Die Grünen sägen ja schon länger an den
    Ästen Deutschlands. Er sollte nicht noch an den eigenen Missetaten verdienen.

  96. Naja, ein paar Gene seines Vaters scheinen bei ihm noch (oder wieder?) aktiviert zu sein!
    Dieser Helmut Palmer war hier in der Gegend als „Remstal-Rebell“ bekannt –
    und hatte auch noch diesen „gesunden Menschenverstand“.
    Trotzdem werde ich sein Buch nicht kaufen.
    Grüne unterstütze ich grundsätzlich nicht!

  97. Der boese Wolf 7. September 2017 at 12:22
    Lawrence von Arabien 7. September 2017 at 11:20

    (…) Oje, da springt wieder jemand über rechte Stöckchen. Was. Genau. Bedeutet. „Rechtsradikal“?
    * * * * *

    Ja, die Wenigsten machen sich hierüber mal klare Gedanken.
    Ich bin für eine Gesellschaft in der Ordnung herrscht –
    und das Recht nicht ausgehebelt oder übergangen wird.
    Deshalb bin ich ein „Fundi“. Ein Mensch, der dieses Recht fundamental einfordert.
    Also radikal. Ergo: Rechtsradikal!
    (Die Nazis waren übrigens „Linke“ – was jeder Gebildete erkennen wird.)

  98. Die bigotte Grünenpolitik outet sich doch bereits in der Frauenfrage zu 100%. Einerseits werden Frauenquoten in Vorständen gefordert, anderseits läuft das bekopftuchte und verschleierte Mittelalter durch unsere Städte und Dörfer, ist ewig schwanger, sieht käse-gelb und unglücklich aus und wird im Namen einer schwachsinniger Toleranz ibs. von den grünen Idiotien willkommen geheißen.

    Die GRÜNEN sind noch vor den Linken, die größte Gefahr für Deutschland.

  99. Wenn Herr Palmer wirklich „aufgewacht“ wäre, würde er handeln wie Frau Erika Steinbach. Wenn er es tatsächlich ernst meinen würde, würde er noch vor dem 24.09 seinen Austritt aus den „Grünen“ erklären, um deren zerstörerische Politik anzuprangern. Dann hätte er wahrlich auch allen Respekt verdient.
    Macht er aber nicht, daher kann man seine Aussagen nur als Wahlkampftaktik werten.
    Grüne können nichts. Aber ich traue ihnen alles zu.

  100. Boris Palmer denkt in seinem Handeln sicherlich auch vorausschauend. Denn der Tag wird kommen, an dem sich Politiker dafür verantworten werden müssen, ob sie seit 2015 ideologische Entscheidungen entgegen der Verfassung und des deutschen Grundgesetzes getroffen haben. Wer heute aus dem System ausschert, hat natürlich sehr gute Chancen auf Milde, nachdem sich der politische Wind komplett gedreht hat. Denn eins in Fakt: Politiker werden immer von der eigenen Vergangenheit eingeholt (und heute kann man sich nicht mehr so leicht in Chile verkriechen). Wir werden sehen, wie die Geschichte in Deutschland weiter geht. Am 24. September werden die Weichen für die Zukunft gestellt.

  101. Lieber Boris Palmer:
    Ich werde Ihr Buch kaufen, wenn Sie vor der Wahl am 24. 9. noch , in die AfD überwechseln!
    Sie werden dadurch Ihr Amt retten, Deutschland eine Chance geben und ihre finanzielle Unabhängigkeit erlangen!
    Herzlich willkommen bei den rechtschaffenen Denkern, Herr Palmer!

  102. Wie man nun mitbekommt, können die Grünen auch Taqqia.
    Meinte er es ehrlich, so wie Frau Steinbach, wäre er längst abgewandert zu ehrlicheren Gefilden!
    Nicht einen Cent dieser Moslemkriecherbande!

  103. Palmer mag ja teilweise ganz brauchbare Positionen vertreten, aber er ist Mitglied dieser fürchterlichen Partei und damit Helfer von Roth, Göring und Komplizen.
    Er ist nichts als das „rechte“ Feigenblatt seiner Partei, das einige Wähler binden soll, so wie es bei den „Grünen“ auch einige wenige tatsächliche Umweltschützer gibt, welche Naturfreunde ködern sollen.

    Solche prominenten „Ausleger“ gibt es in beliebiger Richtung in jeder Partei. Sie mögen echte Überzeugungen haben, sind aber letztlich nur nützliche Idioten ihrer jeweiligen Organisation, welche die für jene wählbar machen sollen, die zwar mit der Grundlinie einer Partei nicht ganz einverstanden sind, aber wegen solcher Personen doch für die stimmen.

    Für Kirchen, Gewerkschaften, Medien und all diese Nichtregierungsorganisationen gilt das alles übrigens auch.

  104. @Nuada 7. September 2017 at 11:37

    Man kann das nicht oft genug wiederholen:

    „Joschka Fischer, 1999: Wenn die Mehrheiten sich verändern, mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird keine andere Politik geben. Dazu steht zuviel auf dem Spiel. Das wissen alle Beteiligten.

    Horst Seehofer, 2010: Diejenigen, die entscheiden, werden nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.

    Angela Merkel, Oktober 2015: Und jetzt will ich vielleicht noch mal deutlich machen, es liegt ja nicht in meiner Macht, es liegt überhaupt in der Macht keines Menschen aus Deutschland, wie viele zu uns kommen.“

    Diese drei Aussagen reichen doch um zu begreifen was hier gespielt wird. Merkel sagt es doch in aller Deutlichkeit: „es liegt nicht in meiner Macht“!
    Es ist nicht Merkel die die Macht hat, es ist irgend Jemand anderes (oder irgend Welche anderen) der die Macht hat/haben. Merkel ist nur das Werkzeug was sich gerade im Einsatz befindet. Wie alle anderen Politiker und Parteien auch nur Werkzeuge sind die je nach Bedarf gegen uns von diesem Jemand eingesetzt werden. Die Demokratie ist eine Fassade die uns den Blick auf die wahren Machthaber verstellt. Und diese Machthaber geht nicht mit Wahlen weg, sie kamen auch nicht mit Wahlen in Deutschland an die Macht.

    Jetzt mal eine Frage in die Runde hier: Wie viele Regierungswechsel hat es in Deutschland seit 1914 gegeben?

  105. Mal sehen, wann die Grüne Spitze die „Entsorgung“ von Boris Palmer fordern wird.

    Der Mann könnte dann gleich bei der AfD anfangen.

  106. Naja, so manch ein Grüner hat manchmal auch Lichtblicke. Man sollte dies nicht überbewerten. Wenn er es ernst meinen würde, müsste er aus dieser Partei austreten.
    Mich erinnert Palmer an Wagenknecht. Diese macht auch manchmal auf AfD, nur damit sie nicht noch mehr Linke-Wähler verliert.
    Beide Parteien unwählbar.

  107. guhvieh 7. September 2017 at 08:26; Seinerzeit ist doch schon Gasgerd mit seiner Bluecard grandios auf die Schnauze geflogen. Ein Highpot aus, wo auch immer kanns sich doch aussuchen, wo er hingeht. Da wird die Wahl grade auf das Land mit den im Vergleich niedrigsten Löhnen, der restriktivsten Politik und den höchsten Steuern fallen, wo doch auch Amerika, Kanada, Australien usw zur Auswahl stehen. Nicht zu vergessen das eher miese Klima mit ewig langem Winter und kurzem verregneten Sommer. Wann kommt denn endlich die immer wieder behauptete Klimaerwärmung.

    Gestern Nachmittag wurde in einem Elektronikmarkt in der Virnsberger Straße in Nürnberg ein Ladendieb beobachtet. Er konnte flüchten, lies jedoch eine Tasche mit seinem Ausweis zurück.
    Und da macht sich Nürnberg Gedanken um seinen guten Ruf, wenn die solche Ladendiebe haben.

    Made in Germany West 7. September 2017 at 09:03; Na klar, und das ausgerechnet von den gelben, die sich mit jedem ins Bett legen, bloss um ein paar lukrative Pöstchen für ihre Bonzen abzustauben. Dem Typen glaub ich soweit, wie ich nen Leo2 werfen kann.

    Leontopodium 7. September 2017 at 09:13; Dabei handelts sich ja offensichtlich um ne reine Ausländerklasse, die werden ja gerne auf Berufsschulen geschickt, weils da weniger auffällt, wenn ständig Randale ist, weil die Schüler häufig nur einen Tag oder mal ne Woche alle 6Wochen dort sind.

    Ottonormalines 7. September 2017 at 10:50; Der versucht einen bloss hinter die Palme zu führen, mich bringt er aber er auf statt hinter die selbige. Haltet den Dieb schreien, das haben wir gern.

  108. Kampfpanzer 7. September 2017 at 14:20; Ich würde die Grenze auf den 6.1.2016 legen. Wer nach bekanntwerden der Übergriffe in ganz Deutschland an Neujahr dann immer noch für grünlinks getrommelt hat, der hat seine Glaubwürdigkeit verloren.

  109. Haremhab 7. September 2017 at 10:53

    Ein Loch ist im Umschlag – Fehlerhaften Wahl-Briefumschlag einfach zukleben
    ————————————————————————————————–
    Das ist doch kein neues Problem;
    es taucht in verschiedenen Ausformungen immer wieder auf:
    https://www.youtube.com/watch?v=N3sVZYI107Y
    🙂

  110. Was die Medien und TV-Sender im Augenblick treiben ist die größte Hetzjagd ever! (AFD). Z.B. heute langer Bericht in nTV gegen alles was „AFD“ heißen könnte. Wer in Pforzheim war (Steinbach, Weigel usw.), der sah, dass die AFD die normalsten Bürger als Wähler hat. Kein einziger Nazi war da, kein einziger Springerstriefel. Alles erlogen und erstunken von den Medien und TV-Sendern. Die AFD ist die neue demokratische Bürgerpartei mit den sympathischsten Wählern, die ich jemals gesehen habe. Ich war bei FDP, SPD, Grünen etc.. Ich weiß was ich gesehen habe. Sympathie pur für die AFD. Die Partei nahe am Bürger für die Zukunft. Viele lassen sich von den Staatsmedien für sau-dumm verkaufen. Selber schuld, wenn es denen entsprechend „passiert“!

  111. Solange Ministerpräsident Winfried Kretschmann schützend vor, neben und hinter OB Boris Palmer steht, muss der sich innerparteilich keine ernsthaften Sorgen machen. Wir sollten das erste grüne Spektakel zur Kenntnis nehmen – mehr nicht. Palmer ist ideologisch eine ziemlich harte Nuss, fast schon borniert und kein Guido Reil.

    Anbei ein vergnüglicher Link zu einem eMail-Wechsel aus dem Jahre 2009: Broder an Palmer an Broder.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.dokumentiert-broder-an-palmer-an-broder.591674b5-22b9-4dfb-9e5e-7e0cca5ae27d.html

  112. Alvin 7. September 2017 at 17:40

    Die Partei nahe am Bürger für die Zukunft. Viele lassen sich von den Staatsmedien für sau-dumm verkaufen. Selber schuld, wenn es denen entsprechend „passiert“!
    ————————————————————————-
    Leider passiert es nicht nur „denen, die’s in meinen Augen verdient haben“,
    sondern unsereins, der sich den Arxxx aufreisst für dieses Land und seine Leute, auch!
    🙁 🙁 🙁

  113. Wenn die AFD eines Tages die Bundesregierung stellt und der Bundeskanzler Prof. Dr. Jörg Meuthen heißt, wird dies nur durch die dann ehemaligen Wähler, Anhänger und Mitglieder der jetzigen Systemparteien möglich sein!
    Wie sollte es denn anders möglich sein als durch Menschen die, wie auch immer, endlich zur politischen Besinnung gekommen sind? Wo sollen die denn sonst herkommen? In so fern finde ich diese Buchempfehlung sehr gut. Ich glaube auch, daß ideologisch blockierte Mitmenschen sich eher von Leuten aus ihren eigenen Reihen zum umdenken bewegen lassen als durch uns. In diesem Sinne wäre das Buch sicher ein prima Geburtstagsgeschenk an einen Anhänger der Grünen. Es kommt darauf an, daß die ideologische Betonmauer in den Köpfen der Grünen und Linken risse bekommt. Nur dann kann dort Wasser eindrigen und beim nächsten Frost wird die Mauer aufgesprengt!!! Der Großteil der PI-Leser und Schreiber hat vermutlich auch mal die Blockparteien gewählt und hat sich dann eines besseren besonnen. Das kann ein langwieriger und schmerzhafter Prozess sein. Es ist nicht so einfach sich selbst einzugestehen, der falschen Fahne hinterhergelaufen zu sein. Ich selbst habe bis vor gut 20 Jahren SPD gewählt. Heute sage ich, mir soll sofort die rechte Hand abfaulen wenn ich das noch einmal mache…

  114. @ blumenkohl 7. September 2017 at 15:45:

    Diese drei Aussagen reichen doch um zu begreifen was hier gespielt wird. Merkel sagt es doch in aller Deutlichkeit: „es liegt nicht in meiner Macht“!

    Ja, sie würden ausreichen. Aber wer es nicht möchte, kann sich Hinterausgänge schaffen der Art: „Diese Dreckspolitiker lügen halt, weil sie keine Verantwortung übernehmen wollen.“ Das lässt sich nicht vollkommen ausräumen, es ist aber nicht sehr wahrscheinlich, weil das Weltbild mit der Hintergrundmacht im Allgemeinen totgeschwiegen und zuweilen aggressiv als „Verschwörungsspinnerei“ bekämpft wird und nur in seltenen Aussagen rauskommt. Eine allzu erfolgversprechende Taktik, sich damit aus der Verantwortung zu stehlen, ist das nicht. Zumal die Verantwortung bei dieser Vernebelungsaktion aktiv mitgewirkt zu haben, ja bleibt, und ebenfalls Verrat ist.

    Aber wie gesagt, alleine auf Politikeraussagen wird es vermutlich niemand basieren. Aber das ist auch nicht nötig.

    @Alle, die das verunsichert, und die zaudern, ob sie das alte Weltbild oder das von blumenkohl so klar beschriebene glauben sollen, ein Rat: Glaube keins von beidem! Mach’s wie ein guter abendländischer Wissenschaftler und nicht wie ein morgenländischer Glaubensfanatiker.

    Es sind zwei Theorien. Das ist eine überschaubare Zahl, die man BEIDE im Hinterkopf behalten kann. Dann beobachtet man die Vorgänge und baut sie zunächst in die eine und dann in die andere Theorie ein und seiht sich an, was logischer ist. Das macht man so lange, wie es nötig ist, wenn’s sein muss 10 Jahre oder länger. Ich glaube aber, so lang dauert’s nicht, bis sich – ganz von selber – eine Theorie als sinnvoll herauskristallisiert und die andere als etwas, bei der man von einem fassungslosen „Das darf doch nicht wahr sein!“ in das andere „Sind die denn alle wahnsinnig????“ fällt, bzw. sich buchstäblich jeden Tag aufs Neue „im falschen Film“ fühlt, was daran liegen könnte, dass man tatsächlich im falschen Film IST.

  115. Für mich ist der ein opportunistischer Systemling, welcher nach Wählerstimmen und Beliebtheit bettelt.´Warum tritt er nicht einfach aus der Partei der Grünen aus?

  116. Es ist das gleiche Spiel, welches Schulz, Merkel und Erdogan von den Wahlen in Deutschland spielen. Alles Abgesprochen.
    Man weiß, daß der Türkeibeitritt für die Europäischen Bürger die Pest ist, und deshalb macht man dieses Spiel.

    Nach den Wahlen geht es weiter.
    Alles Abgesprochen.

    Hinterzimmerpolitiker bleiben Hinterzimmerpolitiker

  117. @ blumenkohl 7. September 2017 at 15:45

    „Jetzt mal eine Frage in die Runde hier: Wie viele Regierungswechsel hat es in Deutschland seit 1914 gegeben?“

    Ganz genau drei!

  118. Vom „Saulus zum Paulus“?
    Der Palmer macht nur wieder Kohle damit,was dieses Volk,von den etablierten Politiker hören möchte.
    Natürlich weiss jeder der Politverbrecher,was sich in diesem Lande gerade abspielt,allerdings muß das Parteiprogramm,sei es noch so unsinnig,wieder und wieder,Gebetsmühlenartig heruntergeleiert werden,weil sie sich dem Merkelsystem,von Umvolkung und Islamisierung,gnadenlos unterworfen haben.
    Für mich macht Palmer nur ein wenig Bimbes nebenbei und wenn es darauf ankommt,wird er,wie bisher,die Grünen Standpunkte absegnen.
    Ich glaube diesen Schwurblern nicht ein einziges Wort oder Komma,für mich sind es Wölfe im Teilzeit Schafspelz.

  119. Ein kleines Zugriffsproblem gehabt.Boris Palmer ist sicher nicht der einzige echte und wahre GRÜNE, die eher an Umwelt-und Naturschutz sowie Nachhaltigkeit denken, wie es auch in den Anfangsjahren dieser Partei der Fall.
    Z.B. Petra Kelly das war keine versaute “ grüne “ Gesinnungsterroristin und Ideologin.Der ging es auch nicht um Verbote, die Menschen in ihrer Entscheidungsfreiheit einschränken würden.

    DIE heutigen GRÜNEN unter KGE, A.Hofreiter und dem Türken und Aleviten Cem Özdemir gehts edarum, zusammen mit der Deutschen Umwelthilfe die Schlüsselindustrie Deutschlands platt zu machen.
    Wenn es nach Anton Hofreiter geht, soll es in 15 Jahre keine Diesel.und Benzinmotoren mehr geben.
    Rein aus ideologischen Gründen.

    Die Vertrauenskrise zwischen Autokäufern und Autoherstellern wird von den GRÜNEN schamlos dazu benützt, zusammen mit der Deutschen Umwelthilfe, der Autoindustrie den TODESSTOß zu versetzen.

    Auch die Immobilienbranche haben sich die GRÜNEN als ihren Feind auserkoren.Für eine „…. robuste Mietpreisbremse ohne Schlupflöcher. Mietpreiserhöhungsmöglichkeiten sollen noch stärkeer begrenzt werden und die Mieteerrechte weiter gestärkt werden „. So Claudia Roth.
    Wer Liebe FRau Claudia Roth, soll dann neuen Wohnungen schaffen ????

    Die GRÜNEN sollen aus den Bundestag fliegen. 4,9% daas muß für diese verblendete und verbohrte Gesinnungspartei reichen. und wäre ein deutliches Signal für DEMOKRATIE UND MEINUNGSFREIHEIT
    Dan muß auch den Gender-Wahsinn überdenken und die finanzielle Unterstützung, so wie in Norwegen, rigiors streichen. GENDER-WISSENSCHAFT ist keine ernstzunehmende Wissenschaft, sondern Ausfluß eines falsch verstandenen FEMINISMUS.

    Die GRÜNEN sind aber auch und noch immer eine Partei der Pädophilen und Päderasten.

    Daniel Cohn-Bendit;
    „Mein ständiger Flirt mit allen Kindern nahm bald erotische Züge an.Ich konnte richtig fühlen, wie die kleinen Mädchen von fünf Jahren schon gelernt hatten, mich anzumachen “
    ( In seinem Buch “ der große Basar “ )
    “ Wissen Sie, die Sexualität eines Kindes ist etwas absolut Fantastisches ( …) Wissen Sie, wenn ein 5-jähriges Mädchen beginnt, Sie auszuziehen, ist das großartig.Es ist großartig, weil es ein Spiel ist, ein wahnsinnig erotisches Spiel „. ( Antenne 2, Talksendung Apostrophes 1982 )

    VOLKER BECK
    “ Eine Entkriminalisierung der Pädosesualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich, nicht zuletzt weil sie im Widerspruch zu rechtsstaatlichen Grundsätzen ( ha ha ha !!!!) aufrecht erhalten wird.
    V.Beck “ Das Strafrecht ändern ? Plädoyer für eine realistische Neuorientierung der Sexualpolitik“
    Erschienen in: Angelo Leopardi(Hrsg):Der pädosexuelle Komplex, Handbuch für Betroffene und ihre Gegner, 1988

    Thema Sexualisierung der Kinder
    “ Lederpeitsche und Fetische wie Windeln, Lack und Latex wollen sie als Lehrgegenstand in die Bildungspläne integrieren. Themen wie Spermaschlucken, Dirty Talking,Oral-und Analverkehr und sonstige Sexualpraktiken inklusive Gruppensex-Konstellataionen, Lieblingsstellung oder die wichtige Frage: “ Wie betreibt man einen Puff “ sollen in den Klassenzimmern diskutiert werden.“
    Der Vorsitzende des Philogenverbandes B-W, Bernd Saur, über grün-rote Sexualpläne, FOCUS 20/2014

    GENDER-Sprache
    “ Sprache mit Sternchen: Grüne wollen den Gender-* ganz groß rausbringen……..“ ( Spiegel Online, 11/2015 )

    Der nächste Beitrag, am Freitag oder Samstag, befaßt sich mit dem Deutschenhass, dem Haß auf Deutschland, antideutschem Rassismus der GRÜNEN.

  120. DIE GRÜNEN und IHR DEUTSCHENHAß, IHR HAß GEGEN DEUTSCHLANd, IHR ANTIDEUTSCHER RASSISMUS
    Einige Zitate diverser GRÜNEN GESINNUNGSTERRORISTEN

    Siegline Frieß, GRÜNEN-Bundestagabgeordnete
    “ Ich wollte, dass Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt “
    ( FAZ 09/1989 )

    CEM ÖZDEMIR, auf dem Parteitag der GRÜNEN 1989
    “ Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali „.
    Giovanni kann uns der blöde CEM ÖZDEMIR nicht schrecken. Das ist ein Vorname
    unserer lieben Italiener.

    CEM ÖZDEMIR
    “ Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem
    Verstand schaffen „. Fragt sich nur, wo bei den Türken der und Moslems der Verstand sitzt.
    ( FOCUS, 09/1998 )

    CEM ÖZDEMIR- TRÄUMT
    “ In 20 Jahren haben wir eine grüne Bundeskanzlerin und ich berate die türkische Regierung bei der
    Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff kriegt “
    ( Tagesspiegel, 04/200)

    RENATE KÜNAST
    “ Integration fängt damit an, dass Sie als Deutscher mal TÜRKISCH LERNEN !!!
    ( R.Künast in der Sendung Beckmann 30.08.210 )

    JÜRGEN TRITTIN noch immer ein Freund von EROGHAN ?
    „Die Türkei unter Erdoghan habe sich im Vergleich zu der Zeit vor 15 Jahren
    ´erheblich zum Positiven `gewendet “
    ( J.Trittin, TAZ Online, 31.10.2012 )

    KGE – Die ALLERDÜMMSTE
    “ ( ….) sind wir ein Land, das für Migrantinnen und Migranten offen ist, was Leute anzieht- die wir übrigens dringend brauchen, nicht nur die Fachkräfte, sondern weil wir auch Menschen brauchen, die in unserem Sozialsystem zuhhause sind, und die sich hier wohlfühlen können ( …) „.
    Äußerung von KGE-DIE DÜMMSTE spricht für sich.

    KGE – DIE ALLEWRDÜMMSTE, schlimmster ANTIDEUTSCHER RASSISMUS
    “ Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch.Und ich freue mich darauf !“.
    ( Rede zur Flüchtlingswelle, auf dem Parteitag im November 2015, SPON, 21.11.2015 )

    Claudia Roth
    “ Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut “
    (Münchner Runde, BR, 05.10.2004 )

    Caludia Roth
    „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf „. Gilt aber wohl nur für moslemische Jigendliche.
    (Cl.Roth über JUgendgewalt, Menschen bei Maisberger, 05.10.2010 )

    Claudia Roth
    “ Die Türkei ist für mich zweite Heimat.Ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitk.Das ist viele Jahre und ich liebe die Menschen in der Türkei…….( …….) mir gefallen die Mezze, Kichererbsenpüree, mir gefallen Börek – ich kann gut Börek machen !“.
    ( SPON, 05.11.2007 )

    Nargess Eskanderi-Grünberg
    “ Migration ist in Franfurt eine Tasache.Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen „.
    ( Frankfurter Stadträtin, im Bildungs-und Integrationsausschuß am 05.11.2007)
    (Frankfurter Rundschau, 13.11.2007 )

    GRÜNE JUGEND
    “ Am 03.10.XXXX wurde ein Land ( gemeint ist die DDR ) aufgelöst und viele freuen sich 25 ahre danach.
    Warum soll das nicht noch einmal mit DEUTSCHLAN gelingen ?“.
    ( Twitter-Kanal der GRÜNEN Jugend )

    Ja ,so tickt der der Deutschenhaß, der Haß auf Deutschland, vieler GRÜNEN-POLITIKER.

    AUF DASS SIE UNTER 4,9% FALLEN !!!!!!!.PEST und CHOLERA SIND NICHTS GEGEN DIE ANSICHTEN
    DER GRÜNEN.

  121. Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Partei DIE GRÜNEN unter 5% fallen müssen, denn damit beginnt die Auferstehung DEUTSCHLANDS aus den geistigen Trümmern.

    GRÜNE und der ISLAM
    “ Selbstverständlich gehört die Religionsfreiheit dazu, und es ist auch ein bisschen Heimat, dass man ein Gottesdienstangebot bekommt in der eigenen Sprache „.
    ( Volker Beck ist für Moschee-Predigten auf Arabisch, n-tv Online, 14.10.2016 )

    “ Um die Radikalisierung vorzubeugen, sollten wir den Islam bei uns einbürgern“.
    Kathrin Görin-Eckardt die ALLERDÜMMSTE, WELT Online, 03.04.2016 )
    Menschen kann man einbürgern, aber keine Religionsgemeinschaft.KGE, die Allerdümmste, meint dass
    die Bundesregierung und die Länderregierungen den ISLAM, neben den beiden christlichen
    Konfessionen, in Deutschland als zweite Staatsreligion anerkennen sollen.

    GRÜNE und CHRISTENTUM
    “ Ich stelle mir die Frage, ob es ( ….) noch sinnvoll ist, dass christliche Feiertage einen Großteil der Feieretage in Deutschland ausmachen. ( ….) An Weihnachten vereinigen sich Kapaitalismus und christliche Ideolgie, und was dabei herauskommt, ist noch schlimmer als die Grundzutaten „.
    ( Der Bundessprecher der GRÜNEN JUGEND, Moritz Heuberger, katholisch.de 23.09.2016 )

    Merkel, GRÜNE und die ENERGIEWENDE
    “ Das Institut fürWettbewwerbsökonomie an der Uni Düsseldorf hat die Gesamtkosten der Energiewende bis 2025 berechnet.Das Ergebnis:BIs zum Jahr 2025 müssen geschätzt ca. 525 Milliarden EURO (? von mir ) aufgewendet werden.Eine 4-köpfige Familie zahlt somit direkt und indirekt über € 25. 000 für die Energiewende. ( WELT Online, 11.10.2016 )

    GRUNE und die VOLKSWIRTSCHAFT
    … zusammen mit Merkel Zerstörung der sicheren Grundlagen der Stromversorgung
    …planen die Zerstörung der Automobilndustrie sowie der Benzin-und Dieselmotoren,
    gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe
    A.Hofreitere will beide Motorentechniken ab 2030 verbieten
    —Sonderabgabe für Verpackungen

    Anton Hofreiter und Deutschland als Einwanderungsland
    “ Sie ( d.h. die Bundeskanzlerin ) muß allen Bürgern klar sagen: Deutschland ist ein Einwanderungsland“
    ( A.Hofreiter fordert im Bundestag von Merkel ein Bekenntnis zur Migration , Rheinische Post, 03.08.2015, also noch vor dem unsäglichen September 2015 )

Comments are closed.