Screenshot aus dem Video von Ray Anders
Screenshot aus einem Video von Rayk Anders "Hurra! - Gewalt gegen die AfD".
Print Friendly, PDF & Email

Von CANTALOOP | Man muss nicht lange suchen, um sie zu entdecken. In allen nur denkbaren Formen erhalten sie derzeit eine große mediale Präsenz. Unsere Besorgten, Wohlmeinenden und Besserwissenden, überwiegend dem linksgrünen Spektrum entstammend, die aktuell, so ganz kurz vor der „Schicksalswahl“, ihre gnadenlose Hatz auf alle Andersdenkenden eröffnet haben. Jetzt werden wirklich alle Hemmungen, Reflexe und Bedenken abgelegt, die ein wohlerzogener, höflicher und demokratisch gesinnter Mensch eigentlich immanent in sich trägt. Jetzt kommt das reine, unverfälschte und sonst immer sorgsam verborgene Zweit-Ich so mancher Zeitgenossen zum Vorschein. Selbst gar nicht zu wählen, sei immer noch besser, als womöglich der AfD seine Stimme zu geben, wird den Bürgern gar vom CDU-Kanzleramtschef angeraten. Damit spuckt man der bestehenden demokratischen Ordnung praktisch ins Gesicht.

Scheinbar ist eben nicht nur im Krieg und in der Liebe alles erlaubt – auch gegen den politischen Gegner von „rechts“ ist nun wirklich jedes Mittel recht. Die finale Schlacht um die Futtertröge und Machtpositionen ist im Begriff, das Deutschland, das wir kennen, komplett umzukrempeln – und demokratisch legitime Positionen dem eigenen Gutdünken nach, umzuinterpretieren. Eine andere Meinung zu vertreten, als die sattsam bekannten System-Apparatschicks und deren Anhänger vorgeben, gilt fortan nicht mehr als Grundrecht – sondern wird als eine Art von Verbrechen ausgelegt und mancherorts sogar kriminalisiert.

Eine inhaltliche Auseinandersetzung mit konservativ-liberalen Positionen, anstelle von pauschalen Vorverurteilungen, findet selbstredend nicht statt. Aus gutem Grunde. Alleine der Verdacht, womöglich „rechts“ zu sein, genügt heutzutage bereits, um vollständig vom gesellschaftlichen Diskurs ausgeschlossen zu werden. Denn diesen wollen die „Regimegetreuen“ lieber untereinander gestalten. Das musste auch der bekannte Medienanwalt Joachim Steinhöfel feststellen, nachdem er ein Interview mit FDP-Chef Christian Lindner führte. Glücklicherweise ist der „Steve McQueen“ der Anwaltsgilde keine Mimose und durchaus in der Lage, sich dennoch angemessen behaupten.

Vollständige Stigmatisierung einer komplett ordnungsgemäß legitimierten Partei

Da wird die AfD vom Grünen Parteivorsitzenden mit Migrantenbonus unverblümt in Korrelation mit Ausschwitz gebracht, aus gesetzeskonformen Konservativen werden laut Hubertus Heil und Sigmar Gabriel von der SPD kurzerhand Rechtsextremisten. Von Stegner und Konsorten einmal ganz zu schweigen. Normale Bürger, die ihre Partikularinteressen seriös, korrekt und regelkonform vortragen, werden als Hasser und Vollidioten deklariert. Nicht nur, dass dies ein besonders schlechter Stil ist – solch ein despektierliches Verhalten entbehrt selbstredend auch jeder demokratischen Grundlage. Und ist demzufolge in einem freien, aufgeklärten und säkularen Land mehr als unangemessen.

Es ist klar, dass in einer „heißen“ Wahlkampfphase wie im Moment, durchaus das eine oder andere unangebrachte Wort fällt, aber solch eine vollständige Stigmatisierung einer komplett ordnungsgemäß legitimierten Partei ohne jedwede weitere Differenzierung, die weder vom Verfassungsschutz oder sonstigen Institutionen beobachtet oder verfolgt wird, ist schlichtweg inakzeptabel. Rechten wird das „Menschsein an sich“ von einigen dieser Meinungsbildner regelrecht abgesprochen. Was noch vor einigen Jahren als vollkommen normal und selbstverständlich galt, wird heutzutage als rechtsextrem angesehen. Paradigmatisch gesehen; „nach links ist alles erlaubt, nach rechts wird alles verboten“.

Ein gespaltenes Land, das immer mehr seine Contenance verliert. Geifernde, aufgestachelte Linke, die in ihrem ohnmächtigen Zorn sogar nicht einmal mehr davor zurückschrecken, mit dem PKW direkt in den AfD–Stand einer Fußgängerzone zu fahren, oder auch Plakatierer körperlich anzugreifen. Der Zweck heiligt eben die Mittel. So mutet es zumindest dem Betrachter von außen an. Es erhärtet sich auch zunehmend der Verdacht, dass durch diese verstörende Handlungsweise der System-Protagonisten von Linkspartei bis FDP der Eindruck entstehen soll, dass es eigentlich gar nicht mehr erlaubt ist, anders zu denken und vor allem zu wählen, als es diesen Herrschaften genehm erscheint.

Egal wie heftig die Attacken sind: Offensiv antworten ist Gebot der Stunde

Man muss es ja laut Finanzminister Schäuble den Menschen nur besser erklären, was gut für sie ist – dann verlieren auch Gesetze, Traditionen und gute Manieren ihre Bedeutung. Somit wird alles Gebaren einer aufgeplusterten Scheinmoral mit sozialistischem Überbau untergeordnet, die im Kern aber doch nur auf so profanen Dingen wie Macht, Einfluss und Geld basiert.

Es war also zu vermuten, dass es in dieser Phase des Wahlkampfes schmutzig wird. Jeder Politiker jenseits des Systemparteien-Konglomerats war sich dessen bewusst – und hatte Zeit, sich darauf einzustellen. Soll nur keiner behaupten, diese neuerlichen Angriffe kämen aus heiterem Himmel. Taktische Strategien damit umzugehen gibt es viele, aber nur wenige sind in diesem Zusammenhang auch zielführend. Offensiv darauf zugehen – und keinesfalls zurückweichen, egal wie heftig die Attacken auch werden, ist das Gebot der Stunde für die tapferen AfD-Recken. An dieser Stelle sei an die weisen Worte des Universal-Gelehrten aus Köln, Ralph Giordano, anlässlich der Großmoschee-Einweihung dort erinnert: „Wer mich deshalb einen Rassisten nennt, den nenne ich einen H……“

So geht man auch als Intellektueller mit Anfeindungen unterhalb der Gürtellinie um – und nicht anders. Derweil alle hyperkorrekten Mitläufer, selbsternannten Blockwarte und andere Vorzeigebürger ihre Freundeslisten in den sozialen Netzwerken auf die „richtige“ politische Gesinnung ihrer Mitbürger hin überprüfen und sich selbst mit absolut reinem Gewissen präsentieren, wird komplett verkannt, was eigentlich ursächlich für die Polarisierung der Bewohnerschaft unseres Landes ist. Bildung, Gerechtigkeit und Digitalisierung seien die absolut vordringlichsten Themen unserer Zeit – nach Ansicht der Parteigranden, die allesamt in genau definierten Umlaufbahnen um die „ewige“ Kanzlerin kreisen.

Gleichwohl werden die wirklich relevanten Belange der Gesellschaft einfach übergangen, oder als die bekannten Einzelfälle und Zeitgeist-Entwicklungen heruntergespielt. Die Themen, die den Bürgern wirklich auf den Nägeln brennen, sind jedoch allseits bekannt und glasklar zu benennen. Die Menschen haben vielerorts Angst davor, abends überhaupt noch auf die Straße zu gehen – aber leider haben sie noch mehr Angst, die dafür verantwortlichen Zustände konkret zu benennen und sich eindeutig zu positionieren. Das Prinzip Hoffnung ist allgegenwärtig. Diese stirbt bekanntlich zuletzt. Aber sie stirbt.

Für ein Deutschland, in dem ein jeder dahergelaufene Nichtsnutz doppelt so viel „wert“ ist wie ein steuerzahlender Ingenieur. Dort, wo ein „alleinreisender Minderjähriger“ aus dem Mahgreb bis zu 5.000.-€ im Monat kosten kann. In dem laut aktuellen CDU-Wahlplakaten „jeder alles werden kann“ und es dennoch die meisten Zugereisten aus Arabien und Afrika partout nicht schaffen, sich vollständig von der staatlichen Alimentation zu entkoppeln. Wozu auch? So wie derzeit fast 43 % der türkischstämmigen Bürger schlicht nicht am Arbeits- bzw. Wertschöpfungsprozess beteiligt sind, wird sich auch die weitere Entwicklung der Abermillionen von Neubürgern seit 2015 gestalten.

Wer etwas anderes glaubt, ist schlichtweg nicht realistisch.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

107 KOMMENTARE

  1. Sehen Sie es so, wir leben in einer uniformierten Gesellschaft in der sich die Menschen hinter Masken verstecken, hinter vorgefertigten Meinungen, Weltbildern, Ideologien oder in Konsumblasen (Medienwelten), in der das geringste Abweichen von der Norm erbarmungslos sanktioniert wird. Jetzt fallen die Masken…Leute wie ich arbeiten genau darauf hin….mit einem ganz bestimmten Ziel…

  2. Wahlalter auf 16 herabsetzen! Das könnte der SPD-Tante so passen! Damit alle sozialistisch instrumentalisierten Schüler auch noch als Stimmvieh benutzt werden können!
    http://www.bild.de/news/startseite/news/news-16804530.bild.html

    Gestern hat man sich im TV aufgeregt über die Chats die zur AFD-Wahl aufrufen! Ist ja unerhört, Wahlwerbung im Internet für die AFD! Das geht ja gar nicht! Da erwartet man schon, dass die AFD nur mit Plakaten, die bequem abgerissen werden können, Wahlwerbung macht, oder sich an ihren AFD Ständen den Schädel von Chaoten einschlagen lässt! Aber heimlich frech und leise im Internet Wahlwerbung machen und das auf Seiten, die bis zu 40.000 Mal angeklickt worden sind, das erzürnt die Mainstreammedien sowie das Kanzleramt. Es wundert, dass PI dabei nicht auch genannt wurde!

  3. Je weniger Argumente sie haben, umso mehr schäumen emotionale Entgleisungen über und umso mehr Stimmen erhält die AfD. Perfekte letzte Tage der Zeugen Angelas&Martins also und des sich in Hass auflösenden grünen Komposthaufens.

  4. „Selbst gar nicht zu wählen, sei immer noch besser, als womöglich der AfD seine Stimme zu geben, wird den Bürgern gar vom CDU-Kanzleramtschef angeraten.“

    Er ist da wohl falsch verstanden worden. Er meinte bestimmt:
    „Lieber Die Linke zu wählen als die AfD“

  5. Anstand? Wo sollder den herkommen, auf der Mist Groß geworden auf der Mist am 24.09 entsorgt. Hoch lebe die AfD

  6. Die Stimmenzuwächse der AfD kommen aus einer unehrlichen Politik der großen Koalition im Bund und aus der unehrlichen Politik der meisten Länderparlamente.
    Wozu beschließt man in der EU, im Bundestag und Landtag Gesetze? Doch dazu, damit alle sie einhalten. Und wenn sie aus wichtigen Gründen nicht eingehalten werden können, dann sollten die Parlamente sie ändern und nicht ignorieren, dass die Regierung und ihre Organe sie nicht befolgen. Und genau das passiert momentan.
    Das Wahlprogramm der AfD sagt: unser Wahlversprechen: wir werden dafür sorgen, dass gesetze wieder von allen eingehalten werden.
    Da ist nichts radikales dran. in den USA sagt man dazu Law and Order-Partei

    Wenn Einwanderung gewollt und gewünscht ist, dann schafft man eben im Land des notwendigen Konsenz und die Zustimmung und bringt endlich ein vernünftiges Gesetz heraus und regelt das ordentlich anstelle eine Hintertür durch Ignorierung der Dublin Regeln und anderer Gesetze zu schaffen.
    Wenn jemand etwas strafbares tut, dann gilt das Gesetz für lle gleich und es gibt keinen rabatt für Leute, die meinen ihre mitgebrachte Kultur hier ausleben zu müssen.
    Jeder der hier her kommt, kann seine Kultur und internen regeln gerne mitbringen, im Konfliktfall oder bei Widersprüchen gelten jedoch unsere Regeln und Gesetze.
    Es ist endlich mal an der Zeit, dass sich die Regierung nachhaltig um die wirklichen Probleme kümmert, nämlich Rentenproblematik, ausufernde (Staats)verschuldung in der EU, Probleme der sozialen Sicherungssysteme.

  7. Richtig! Die Fachidioten spriessen derzeit wie die Pilze aus dem Boden. Zu jedem Satz, den die AfD ausspricht, gibt es eine Gegendarstellung von irgendeinem Experten, mit dem Hinweis, dass die AfD scheixxe ist. Einer meinte sogar, dass die AfD nach einer gewissen Zeit, ähnlich der NPD und Republikaner, wieder von der politischen Bühne verschwindet.
    Ja, und der Klapperstorch bringt die Kinder.

  8. Deutschland hat sich verändert. Aber in meinem Umfeld – Bildungsbürger, Gutmenschen – will man das nicht zur Kenntnis nehmen, hat linke Positionen verinnerlicht oder zieht sich ins Private zurück. Kreuzchen wird da gemacht, wo man es schon immer gemacht hat. Sich als Wutbürger und AfD-Wähler outen geht schon oft gar nicht mehr. Bei den einfacheren Menschen im Bekanntenkreis sieht es da schon anders aus. Ich frag mich wirklich, warum das so ist. Verblödet Bildung? Oder was ist es, das eigentlich rationale und intelligente Menschen zu indoktrinierten Schafen macht, die begeistert den eigenen Untergang befeuern?

  9. Neulich…mein Onkel beim Geburtstag der Oma. Er, Besserverdiener der es sich gut gehen lässt(teure Uhren, Urlaube, Autos) meinte doch im Ernst, als ich vehement die Streichung von Bargeld für die „Früchtlinge“ vertreten habe, man müsste diese doch auch am Leben teil haben lassen, die wollen doch auch was einkaufen. Als ich dann fragte wieviel von seinem eigenen Geld er denen zum verjuxen geben wollte meinte er nur das wäre je die Aufgabe der Allgemeinheit…..kurz danach ist er dann weg…….es wäre ja schon spät ( 20:45 Uhr ! ). Na da hat er wohl den AFD Wähler erkannt, der ihm argumentativ überlegen ist……………………………..Selbst Leute die einen guten Job haben und auch einiges zu verlieren sind zu dumm ( indoktriniert) um zu kapieren was hier abläuft. Ich bin persönlich dafür jedem uneingeschränkt Zugang (auch ohne Paß) zur BRD zu gewähren, wenn ein Deutscher direkt und ohne zeitliche Begrenzung und finanzielle Obergrenze diesen versorgt. Mal sehen wieviele das mitmachen.

    Wahl Prognose……………….LOCKER 15 % !!!!! Wenn man die Stimmung unter den Leuten wahrnimmt kanns auch Richtung 20 werden , im Idealfall drüber 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=fsPrOYqlgOY

  10. Angeblich sinke die Hemmschwelle….

    Diese „Neubürger“ hatten noch nie eine Hemmschwelle und selbige ist auch nicht implantierbar!

    .
    „Bis Juni 2017 schon 1228 Fälle

    Gewaltsame Übergriffe auf Bahnmitarbeiter nehmen zu

    Die Gewalt in den öffentlichen Verkehrsmitteln in Deutschland hat zugenommen. Und betroffen sind zumeist Bahnmitarbeiter. Die Anzahl der gemeldeten Übergriffe mit Körperverletzung ist in den vergangenen Jahren stetig angestiegen.“

    http://www.focus.de/panorama/videos/bis-juni-2017-schon-1228-faelle-gewaltsame-uebergriffe-auf-bahnmitarbeiter-nehmen-zu_id_7614503.html

  11. Altmaier das Ferkel der Nation ruft die Wähler auf nicht zu den wahlen zu gehen, sofern sie AfD wählen wollen. Jetzt sind wir im Kommunismus angekommen, was kommt als nächstes, treibt man die AfD Wähler aus ihren Häusern und Wohnungen raus, oder verlieren sie ihren Arbeitsplatz?

  12. Es ist klar, dass in einer „heißen“ Wahlkampfphase wie im Moment, durchaus das eine oder andere unangebrachte Wort fällt, aber solch eine vollständige Stigmatisierung einer komplett ordnungsgemäß legitimierten Partei ohne jedwede weitere Differenzierung, die weder vom Verfassungsschutz oder sonstigen Institutionen beobachtet oder verfolgt wird, …

    Da wäre ich aber etwas vorsichtiger. Die VfS-Ämter sind Behörden, die den jeweiligen Innenministern des Bundes und der Länder unterstehen. Diese sind gegenüber diesen Behörden weisungsbefugt. Aus diesem Grunde sind die Chefs des Verfassungsschutzes politische Beamte welche jederzeit, ohne Angabe von Gründen gefeuert werden können. (soweit mein Kenntnisstand).

  13. Kürzlich unterhielten sich zwei Kollegen über die Wahl, der eine ganz stolz, er würde nicht mehr in einem Geschäft im Ort verkehren, das der Inhaber aktiv in der AfD im Gemeinderat ist.
    Beide wohnen schön im Grünen mit Familie.
    Ohne Worte….

  14. Cendrillon 20. September 2017 at 12:13

    Und wer ist Rayk Anders? Wiedermal so ein youtube-Bozo?
    —————————————————

    Wer Rayk Anders nicht kennt, hat den antideutschen Chefpropagandisten für die deutsche Jugend verpennt ;). Rayk- er -kann- nicht- Anders Neubauerhat sein Leben dem Kampf gegen rähchtz verschrieben und wird dafür inzwischen auch von unseren GEZ Gebühren bezahlt.

  15. tropedo at 12:24

    viele Menschen geben ja nicht zu,dass diese die AFD wählen und werden es nach der Wahl auch nicht zugeben,aus Angst vor Repressalien !
    Also müssen Wähler,die die AFD wählen und es nicht zugeben,auch keine Angst vor Repressalien haben.
    Da die Eliten wissen,dass die AFD wohl mehr Stimmen bekommen wird,als es die Umfragen besagen und diese aus genannten Gründen,verfallen diese in Panik..
    Die Altparteien hauen im Einklang mit der Lügenpresse auf die AFD täglich ein.
    Ein Programm,wie diese ihre eigene fatale Politik endlich ändern wollen,haben diese nicht,da die Altparteien nach der Wahl auf ein WEITERSO setzen werden..
    Dies ist auch vielen Bürgern bewusst,die daher die AFD wählen werden,ohne es öffentlich zuzugeben..

  16. OT

    Was bedeutet es, wenn sich eine demokratisch legitimierte Kanzlerin, ein DDR-Zögling u. IM, ein Konterfei einer Absolutherrscherin, Zarin Katharina d.Gr., die ihre Rivalen meucheln ließ, ins Kanzlerbüro stellt???

    Von den ergebenen Medien wird es bloß als Schrulle hingestellt. Dabei hätten alle Alarmglocken angehen müssen.

    Merkel wäre gerne Staatsratsvorsitzende nicht nur der EU, sondern eines Großstaates Europa, die einzelnen Nationen zu unfreien Bundesländern degradiert. Zu ihren Füßen Macron; bekanntlich hat Zarin Katharina ein wüstes Sexualleben geführt.

    Merkels Peitsche ist die Flutung Europas mit Muselmanen u. Negern; fremdkulturelle Völker, die Diktatoren gewöhnt sind u. nicht für anstößig halten.

    MERKEL MIT ZARINNENSTICH, unter der Schreibtischlampe, aber hinten auf dem Regal:
    http://p5.focus.de/img/fotos/crop4566398/3251333955-cfreecrop_21_9-w1280-h720-otx0_y0-q75-p5/merkel-buero.png

    GOOGLE-BILDERSUCHE:
    angela merkel büro berlin

    +++++++++++++

    ZEIGE MIR DEINE FREUNDE u. ICH SAGE DIR, WER DU BIST!

    MERKEL & BAGAGE:
    Oliver Jones, Göring-Eckhardt usw. wählen den Sozi Steinmeier
    https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile162028604/1392503427-ci102l-w1024/German-presidential-election-at-the-Reichstag-in-Berlin-3.jpg

  17. Der Innenminister spricht von 13 Anschlägen, die in 1 Jahr verhindert wurden. Das zeigt aber auch, was hier los ist und wer hier drin ist. Die links-grünen Naivlinge sollten mehr an ihre Kinder und Frauen denken als an ihre Ideologie. Deren zeit ist vorbei, in Europa!! Wenn nur weitere Anschläge geklappt hätten, wäre die AFD bei 20%.

  18. . . . . . . . . sprachlos –
    nur soviel: degeneriertes Land.
    schade, dass alle im Sog
    mit fortgerissen werden . . . .

  19. Attackieren „um jeden Preis“, davon rate ich eher ab.
    Besser sind ein gutes Stück Gelassenheit und wohl-
    überlegte Argumente, wie Petr Bystron sie vormacht.

    Ironie und Gelassenheit spielgeln Überlegenheit,
    Verbissenheit, Wadenbeißerei spiegeln Verlustangst.

    Pronoia heißt die sympathische Umschreibung für die
    feste Erwartung, daß sich schließlich doch alles zum
    Guten wenden wird, sich alles so fügt, wie es gehört.

    Fake it til you make it, aus der Not eine Tugend machen.
    Die Leute hassen Miesepeter, aber lieben Optimisten.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Pronoia_(psychology)
    https://en.wikipedia.org/wiki/Fake_it_%27til_you_make_it

  20. Es sprach der RECHTSPOPULIST HEINZ KÜHN,
    ehemaliger MINISTERPRÄSIDENT von NRW,
    sowie
    STELLVERTRETENDE PARTEIVORSITZENDE
    der
    SOZIALDEMOKRATISCHEN PARTEI DEUTSCHLANDS :

    „Unsere Möglichkeiten Ausländer aufzunehmen, sind erschöpft … Übersteigt der Ausländeranteil die Zehn-Prozent-Marke, dann wird jedes Volk rebellisch.“ – Zeitschrift Quick vom 15. Januar 1981

    „Wenn die Zahl der Ausländer, die als Minderheit in einer Nation leben, eine bestimmte Grenze überschreitet, gibt es überall in der Welt Stimmungen des Fremdheitsgefühls und der Ablehnung, die sich dann bis zur Feindseligkeit steigern. Allzuviel Humanität ermordet die Humanität. Wenn jedoch eine Grenze überschritten ist, wird sich die Feindseligkeit auch auf jene erstrecken, die wir sogar gern bei uns haben möchten.“ – Neue Osnabrücker Zeitung vom 13. September 1980

    https://de.m.wikiquote.org/wiki/Heinz_Kühn

  21. viele Menschen geben ja nicht zu,dass diese die AFD wählen und werden es nach der Wahl auch nicht zugeben,aus Angst vor Repressalien !
    Also müssen Wähler,die die AFD wählen und es nicht zugeben,auch keine Angst vor Repressalien haben.

    ________________________________________________________
    Mein Kommentar.
    Ich möchte nicht wissen, wie viele Polizisten AFD wählen ohne es jemals zu erzählen. Oder deren Frauen, die jeden Tag am Tisch mitbekommen, was hier wirklich läuft. Man kann es den „stillen“ AFD Wählern nicht verdenken, wenn sie nichts erzählen. Die Polizei in dem Land tut einem wirklich leid, ebenso die Soldaten der Bundeswehr. So eine Führung (heißt Politik) hat keine „Firma“ oder ähnliches verdient. In England haben sie mehr Achtung von den Polizisten.
    Hauptsache die stille Veränderung geht weiter. Zum Glück ist die Wahl geheim.

  22. ich möchte mich hiermit bei allen , wirklich allen AfD Funktionären herzlichst bedanken

    was Ihr für Deutschland tut ist nicht in Worte zu fassen

    Vielen vielen Dank – wir werden wenn es ein muss für Euch kämpfen !! Versprochen !

  23. In dem laut aktuellen CDU-Wahlplakaten „jeder alles werden kann“

    Lieber nicht.
    Arschlöcher hats hier schon weiss Gott genug.

  24. Barry 20. September 2017 at 12:41

    Welcher Bundeswehrsoldat würde heute noch die von der Leyen-Partei wählen?

  25. Und wer, bitteschön, ist überhaupt „Rayk Anders“?
    (Muß man das wissen?) Der uneheliche Sohn von
    Thomas & „Nora“? Dieser spätpubertierende unge-
    gepflegte Freak disqualifiziert sich doch selber.

    Das einzig Verblüffende an diesem Anders ist seine
    Angepaßtheit und das fehlende Engagement, tat-
    sächlich mal seinem Namen gerecht zu werden.

    Einer Farbe beim Trocknen zuzusehen ist spannen-
    der als dem nur 1 Sekunde zuzuhören. Ein anderer
    Anders, Christian, sang „Es fährt ein Zug nach nir-
    gendwo“ (heute mit Angela Merkel im Führerhaus).

  26. Tin soldier 20. September 2017 at 11:52

    Sehen Sie es so, wir leben in einer uniformierten Gesellschaft in der sich die Menschen hinter Masken verstecken, hinter vorgefertigten Meinungen, Weltbildern, Ideologien oder in Konsumblasen (Medienwelten), in der das geringste Abweichen von der Norm erbarmungslos sanktioniert wird. Jetzt fallen die Masken…Leute wie ich arbeiten genau darauf hin….mit einem ganz bestimmten Ziel…
    ———————————————————————————-

    Nicht nur die persönlichen Masken der Leute fallen. Auch die nette „BRD“- Kulisse hält der Realität nicht mehr stand. Gewissermaßen hat Merkel mit ihrer Aktion 2015 sogar einen großen Verdienst, dass dem so ist. Reality crashes the party: https://www.youtube.com/watch?v=fv2ZMN3T18E
    Auf welchem Weg/ Feld arbeiten sie denn darauf hin?

  27. Übrigens:
    Rechtzeitig zum Wahlkrampfendspurt:

    14 000 Euro abgegeben
    Eine 16-jähriges irakisches Flüchtlingsmädchen hat in einer Berliner U-Bahn eine Handtasche mit 14 000 Euro gefunden. Sie und ihre Mutter brachten den Fund zur Polizei.
    Die Besitzerin (78) war erleichtert. Sie hatte die Tasche in der U-Bahn vergessen.
    Muhahahahaaa….
    Ich hatte mich schon gewundert, dass da gar nix mehr gefunden wird. Von den Flüchtlingsmädchen.
    😛 🙁

  28. Es wäre doch nun mal an der Zeit, dass sich unser allseits ach so hoch verehrter und vor allem „neutraler“ Herr Bundespräsident Steinmaier zu dem Thema äussert wie Medien und Politiker in seiner Bundesrepublik, dem angeblich vorzüglichsten und freiesten Rechtsstaat aller Zeiten mit allen zugelassenen Parteien umzugehen haben und dies absolut ohne jegliche Ausnahme!!!
    Oder hat er sich bereits in die Reihe der Bundesgauckler als Franz-Walter Gauckler der II. willfährig eingereit?

  29. @ Peterx

    „Angela Merkel verdient meinen höchsten Respekt. Sie macht zwar nicht alles (wer macht das schon), aber vieles richtig. Ich habe immer das Gefühl, ihr geht es um die Sache und nicht um des Sieges Willen. Und sie vermittelt mir in diesen sehr unruhigen Zeiten Stärke und Sicherheit.“ (Thomas Anders)

    Mir wird ganz anders (in der Magengegend).

  30. System-Apparatschick und
    Kanzleramtschef
    Peter Altmaier:
    Ich und die Kanzlerin machen nach dem 24.9
    weiter es gibt noch viel Arbeit für mich
    z.B. wer soll sonst das Wahlprogramm der CDU für das Jahr 2021 Beschließen?
    Ironie

  31. lorrtsinnkleer 20. September 2017 at 12:16
    Ich bin persönlich dafür jedem uneingeschränkt Zugang (auch ohne Paß) zur BRD zu gewähren, wenn ein Deutscher direkt und ohne zeitliche Begrenzung und finanzielle Obergrenze diesen versorgt. Mal sehen wieviele das mitmachen.

    Naja, das sehen wir ja an diesen bescheuerten „Bürgen“. Diese Idioten haben doch unterschrieben, für ihr Goldstück aufzukommen. Jetzt wo sie zur Kasse gebeten werden ist das Geschrei gross und ihre „Solidarität“ verflogen.
    Jetzt wollen sie, dass doch der Staat zahlt.
    Ich hasse diese Bessermenschen die nur besser sind, wenn ihre Fürze von anderen bezahlt werden.

  32. Wenn es in der CDU noch Menschen mit Ehre im Leib gäbe, hätten sie Peter Altmaier seines Spruches wegen öffentlich (!) abgemahnt, wenn nicht aus der Partei geworfen. Er sagt doch nichts anderes, als daß es sich nicht mehr lohnt, CDU zu wählen, und daß als Alternative nicht die „Alternative für Deutschland“ bleibt, sondern nicht zu wählen. Das ist eine Bankrotterklärung für seine eigene Partei, die ihn Jahrzehnte mit gutem Gehalt versorgt hat. Welch ein undankbarer Mensch! :mrgreen:

  33. Aus der Reihe, Marburg ist „bunt“.

    Folge 374.961.967.456.783.729.584

    19.09.2017 – 11:55

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Täter stellen sich als Kriminalbeamte vor und überfallen Wohnungsinhaber

    Dautphetal – Holzhausen am Hünstein: Ein bis dato unbekanntes Trio klingelte am Montagabend ,18. September zwischen 21.30 Uhr und 22.30 Uhr an einem Einfamilienhaus in der Bergstraße.
    ➡ Die Männer stellten sich als Kriminalbeamte vor und verschafften sich so Zugang ins Innere.
    ➡ Im Anschluss wurde der Wohnungsinhaber geschlagen und bedroht.
    Die Männer, alle zwischen 30 und 40 Jahre alt, erbeuteten im weiteren Verlauf Bargeld, eine Scheckkarte sowie einen grau-schwarzen Rucksack „Eastpack“. Zumindest zwei der Tatverdächtigen sprachen Deutsch mit leichtem Akzent und wurden als Südländer bzw. Osteuropäer beschrieben. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen brachten bisher keinen Erfolg. Die Ermittlungen zu dem genauen Geschehensablauf und den Hintergründen dauern an. Die Kriminalpolizei bitte um Mithilfe: Wem sind am Abend in dem kleinen Ort verdächtige Personen/Fahrzeuge aufgefallen? Wer hat rund um die Bergstraße geparkte Fahrzeuge wahrgenommen, die ansonsten dort nicht stehen? Wem sind am Abend fremde Personen aufgefallen, die sich zu Fuß im Ort bewegten? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3739259

  34. AfD kann man wählen

    aus Protest,
    aus Trotz,
    um den Altparteien eins auszuwischen,
    um Merkel & Co. einen Denkzettel zu verpassen,
    als kleineres Übel,
    als Oppositionspartei,
    aus Überzeugung,
    aus Schadenfreude gegenüber den Einheitsparteien,
    weil man das Gezetere der Medien (nach der Wahl) lesen möchte,
    weil man sonst gar nicht gewählt hätte,
    aus Mitleid, weil die AfD derart brutal getrietzt wird,
    um besonders die Grünen zu ärgern,
    weil man einer neuen Partei eine Chance geben möchte,
    weil man eh gerne gegen den Strom schwimmt,
    um ein Signal zu setzen,
    in der Hoffnung auf Veränderung,
    aus Wut über die Merkel-Politik…

  35. MEINUNGSMACHE
    Wie Talkshows funktionieren wissen wir, aber hier nochmals bestätigt:

    Eva Herrman plaudert aus dem Nähkästchen der Volkserziehung über die Hintergründe von Talk-Claqueren, bezahlten Klatschern und Redakteuren, die das vorgefertigte Ergebnis von Talkshows steuern:

    https://www.youtube.com/watch?v=od0OkXN3hjE

    Für Gutgläubige besonders zu empfehlen

  36. rene44 20. September 2017 at 13:31

    MEINUNGSMACHE
    Wie Talkshows funktionieren …

    Die Propaganda-Matrix

    Ob Russland, Syrien oder Donald Trump: Um die geopolitische Bericht­erstattung westlicher Medien zu verstehen, muss man die Schlüssel­rolle des amerikanischen Council on Foreign Relations (CFR) kennen.

    Im folgenden Beitrag wird erstmals dargestellt, wie das Netzwerk des Councils einen in sich weit­ge­hend geschlossenen, trans­atlantischen Informations­­kreislauf schuf, in dem nahezu alle relevanten Quellen und Bezugs­punkte von Mitgliedern des CFR und seiner Partner­­organisationen kontrolliert werden.

    Auf diese Weise entstand eine historisch einzigartige Informations­­matrix, die klassischer Regierungs­propaganda autoritärer Staaten deutlich überlegen ist, indes durch den Erfolg unabhängiger Medien zunehmend an Wirksamkeit verliert.

    https://swprs.org/die-propaganda-matrix/

    Die Studie als pdf: https://swprs.files.wordpress.com/2017/09/die-propaganda-matrix-spr-rmv.pdf

  37. auf gehts AfD ..

    noch viel wichtiger ist es , am Sonntag bei de Auszählung de Stimmen oder am Tage als Wahlbeobachter dabei zu sein ….
    traut euch, habt Mut ….

  38. jeanette

    pi News wird aus einem Grund nicht erwähnt: Wenn die Seite besucht wird UND DORT DANN ZU LESEN BEGONNEN WIRD ists vorbei mit der AfD Feindlichkeit. Das WISSEN „DIE“ ….

  39. Unermüdlich strampelt sich die Lügenlizenzpresse gegen die Alternative ab

    Sollte die hiesige Lügenlizenzpresse nicht das heimliche Ziel verfolgen, die Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) zur stärksten Partei im Lande zu machen, so sollte sie einmal gründlich über ihre Berichterstattung über selbige nachdenken. Das Publikum der Lizenzlügenpresse müßte nämlich zu dumm sein, um den Fernseher einzuschalten oder eine Zeitung aufzuschlagen, wenn es auf diese billige Verteuflung der Alternative hereinfiele: Da wird bedrohliche Musik gespielt und der Weltuntergang an die Wand gemalt und dies immer im Kontrast mit der Berichterstattung über die anderen Parteien, die im Großen und Ganzen von der Lizenzlügenpresse mit Samthandschuhen angefasst werden. Den Erfolg dieser Berichterstattung kann man auch sehr schön an den Wahlergebnissen sehen: Desto hysterischer die Alternative verteufelt wird, desto mehr Stimmen erhält sie und dann ist da ja noch die Scheinflüchtlingsschwemme, die von der Lügenpresse noch immer schön geredet und verklärt wird…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  40. „Nominalbetrag 20. September 2017 at 12:52
    Übrigens:
    Rechtzeitig zum Wahlkrampfendspurt:

    14 000 Euro abgegeben
    Eine 16-jähriges irakisches Flüchtlingsmädchen hat in einer Berliner U-Bahn eine Handtasche mit 14 000 Euro gefunden. Sie und ihre Mutter brachten den Fund zur Polizei.“

    Aber, aber!! Absolut glaubwürdig diese Geschichte. Die meisten in der U-Bahn fahren mit ihrer Handtasche und Tausenden Euros durch Berlin. Jeden Tag, immer öfter! Manchmal vergessen sie auch ihre Anbauwand, den LED TV, die Waschmaschine oder ihren Mazda. Aber immer wieder haben die Goldstücke die Fundsachen abgegeben und der Besitzer war glücklich!

  41. Ich will nicht, dass Asylbetrüger hier integriert werden. Ich will, dass sie wieder nach Hause geschickt werden.
    Kein Asylbetrüger – und das sind 98% – muss hier Deutsch lernen oder integriert werden. Denn nach Recht und Gesetz sind alle abzuschieben.

  42. Hier wieder einmal ein Stück aus dem Tollhaus. Wahrend der Islam Terror mit LKW und Lieferwagen unschuldige Menschen tötet, hat man viel, viel wichtigere Dinge zu tun!
    „Der Staatsschutz Leipziger Polizei ermittelt gegen eine Frau wegen eines versuchten Angriffs auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei einem Wahlkampfauftritt am 6. September im sächsischen Torgau.

    Laut eines Berichts der „Bild“ (Dienstag) heißt es im Bundeslagebild Nr. 2 des Bundeskriminalamts: „Während des Betretens des Marktplatzes versuchte eine weibliche Person mit einer ca. 60 cm langen Deutschland-Fahne mit Holzgriff in Richtung der Bundeskanzlerin zu agieren. Dies konnte durch den Personenschutz des BKA verhindert werden.“

  43. @ Atticus Finch 12:15
    Gerade auch Gebildete fallen auf bestimmte Sekten herein und folgen ihnen bis in den Tod.

  44. @ Goldschatz 12:46
    Mein Gott ist das eine Hetze gegen die AfD. Da muss man ja nach 5 Minuten abschalten.
    Über solche Schwachmaten soll man sich gar nicht aufregen.
    Sei schlau, wähl blau.

  45. Heisenberg73 20. September 2017 at 14:12
    Ich will nicht, dass Asylbetrüger hier integriert werden. Ich will, dass sie wieder nach Hause geschickt werden.
    Kein Asylbetrüger – und das sind 98% – muss hier Deutsch lernen oder integriert werden. Denn nach Recht und Gesetz sind alle abzuschieben.

    Genauso will ich das auch!
    Volle Zustimmung!!!

  46. mistral590 20. September 2017 at 14:11

    „Nominalbetrag 20. September 2017 at 12:52
    Übrigens:
    Rechtzeitig zum Wahlkrampfendspurt:

    14 000 Euro abgegeben
    Eine 16-jähriges irakisches Flüchtlingsmädchen hat in einer Berliner U-Bahn eine Handtasche mit 14 000 Euro gefunden. Sie und ihre Mutter brachten den Fund zur Polizei.“

    Ja, das kenne ich ….ich hatte auch schon mal meinen Photoapparat, Laptop und diverse andere Sachen zwar nicht in der UBahn aber bei mir Zuhause hingelegt. Die wurden dann auch gefunden. Von Einbrechern. Wo die das dann wieder abgegeben haben, konnte dann allerdings weder von mir noch von der Polizei ermittelt werden.
    Die Aufklärungsquote bei Einbruch- Diebstahl ist inoffiziell bei ca. 6-7%. Offiziell bei ca. 15-16%. Und damit rühmen sich die Behörden tatsächlich.
    In Dtl. glaubst du dich manchmal in einer einzigen grossen Satiresendung zu sein.. 🙁

    Wie Maria Bernhadine schon geschrieben hatte:
    Tausend Gründe AFD zu wählen, ich such mir einen aus.:
    -Um den Grünen eine reinzuwürgen… :mrgreen: 😛 😀

  47. jeanette 20. September 2017 at 11:53; Heute iNNer Franken-Prawda kam ein durchge… Anwalt daher, der sogar will, dass das Wahlalter auf Null reduziert wird. Wahrscheinlich spricht sich derselbe aber dafür aus, dass die Strafmündigkeit für Moslems auf 30 angehoben wird.

    Fischelner 20. September 2017 at 12:31; Ein Beamter kann grundsätzlich nur dann gefeuert werden, wenn er ein wirklich schweres Verbrechen begangen hat. Da ist wohl mindestens ein bewaffneter Raubüberfall der Staatskasse dafür nötig. Jedoch kann er jederzeit, zwar bei vollen Bezügen, an den Arsch der Welt versetzt werden, zum Akten abstauben oder ähnliches.

    lisa 20. September 2017 at 12:32; Ich glaube auch nicht, dass nur eines der geklauten AfD-Themen auch nur ansatzweise geplant ist, jemals umgesetzt zu werden. Das dient nur dazu, dass man den einen oder anderen unbedarften Wähler, welcher vielleicht wirklich dank umfassender Desinformiertheit durch unsere Massenverblödungsanstalten, nicht kapiert hat, dass das alles gelogen ist, dazu bewegt, sein Kreuz an der „richtigen“ Stelle zu machen. Genau diese Leute sollten vielleicht wirklich drauf verzichten zu wählen,

    Maria-Bernhardine 20. September 2017 at 12:33 2; Macron ist offenbar Nekro-, nicht Pädofil. Verglichen mit seiner Frau ist Erika ja ne Lolita. Bloss mit den Eigenschaften eines Nilpferds.

    Nominalbetrag 20. September 2017 at 12:52; Ich hab das gestern mit halbem Ohr unterm Zappen zufällig bei entweder MDR oder RBB gehört. Da wurde nicht erwähnt, dass es Ausländer gewesen wären. Wär ja auch einigermassen unglaubwürdig. Wenn fast nur alleinstehende altersretardierte Männer kommen und die Frauen insgesamt bloss irgendwo bei 5% der gesamten Massen liegen. Dass dann ausgerechnet eine Frau auch noch ihre Tochter mitbringt ist ungefähr so selten wie ein Lottosechser. Wär natürlich möglich, dass das mit Asylbetrüger gesagt wurde, unmittelbar bevor ich draufgeschaltet hab. Ausserdem, Moslemfrau mit Moslemkind ohne Begleitung des Eigentümers, geht gar nicht.

    Volker Spielmann 20. September 2017 at 14:03; Gestern war auch ein Beitrag über Wahlfälschung im Fernsehen nach Methode Löwenzahn. Fazit, Wahlfälschung gibts gar nicht, obwohls theoretisch möglicherweise denkbar aber praktisch natürlich vollkommen unmöglich ist. Na klar, die Wahlhelfer kennen sich untereinander gar nicht, allein dadurch ists nicht möglich…. Hat man ja in Bremen und MRW gesehen, wie unmöglich das ist. Aussetrdem geh ich davon aus, dass die Wahlhelfer zumindest in grösseren Gruppen auf den Job geschult werden. Spätestens dann lernen sich die kennen, sofern sie sich vorher noch nicht kannten.
    Wegen Musik, ich weiss ja nicht ob jemand hier ein Instrument spielt, das wär doch was bei Erikas
    Reden z.B. mit Querflöte oder Dudelsack „Spiel mir das Lied vom Tod“ zu spielen. Währenddessen müsste man natürlich aufs Pfeifen verzichten.

    Heisenberg73 20. September 2017 at 14:12; Einigen wir uns auf 100%, weils schlicht unmöglich ist unser Land zu erreichen, ohne über ein Land der EU oder einen sicheren Drittstaat einzureisen. Ausnahmen wären natürlich die Boatpeople, die in Ostfriesland total erschöpft und halb verhungert nach 4000km Seeweg an Land wanken. Wieviele waren das gleich nochmal? Da muss doch was in den entsprechenden Lokalzeitungen gestanden sein,

  48. Alle wahrhaft Aufrechten wissen doch, mit wem wir es bei dem Merkel zu tun haben: Unter Honecker war es stramm für Agitation und Propaganda im FDJ-Hemd umtriebig. Das hat dem Honecker gut gefallen – es hat Orden und Vorteile bekommen. Dafür lässt es im heutigen Rotfunk immer erst auf den amerikanischen Präsidenten kotzen und dann hat es die AfD und jeden anderen am Wickel, der nicht so will, wie es dem Merkel passt. Mit der Vollständigkeit hat es, genau wie mit der Wahrheit, seit jeher ein Problem. Im Rotfunk hat es Viele installiert in allen Farben, aus allen Herkünften, und Mischlinge, deren Namen man kaum aussprechen kann und denen es deutsche Pässe dazu gegeben hat – die schwafeln für das Merkel und beweihräuchern es ohne Pause von früh bis spät. Zwangszahlen tun diese widerlichen Märchenstunden: WIR! Es wird allerhöchste Zeit, das da gründlich durchgefegt wird – Im Radio, im Fernsehen und in der Zeitung, die Besen sind schon stramm gebunden!

  49. Also, Rayk Anders setzt sich inhaltlich mit AfD-Positionen auseinander (kommt zu anderen Schlussfolgerungen als die AfD) und verurteilt Gewalt als politisches Mittel.

    Dass er anderer Meinung ist, muss man als Demokrat leider aushalten.

    Dieses Video ist nun wirklich nicht geeignet, um auf die zunehmende Gewaltbereitschaft gegen AfD-Mitglieder und Wahlkämpfer hinzuweisen, da gibt es genug andere Beispiele.

  50. lorbas 20. September 2017 at 13:03
    mistral590 20. September 2017 at 12:09

    Schade um jede Minute dieses Video anzuschauen.
    Welches Video ?

    Es wäre schön für die gewogenen Mitleser_Innen wenn man wüßte auf welchen Kommentar sich der Kommentator_Innen bezieht.
    https://www.youtube.com/watch?v=HroyIWKyY9A
    Steht unter dem Bild,ganz klein und blau!

  51. lorbas 20. September 2017 at 13:03
    mistral590 20. September 2017 at 12:09

    Schade um jede Minute dieses Video anzuschauen.
    Welches Video ?

    Es wäre schön für die gewogenen Mitleser_Innen wenn man wüßte auf welchen Kommentar sich der Kommentator_Innen bezieht.
    https://www.youtube.com/watch?v=HroyIWKyY9A
    Steht unter dem Bild,ganz klein und blau!

  52. lorbas 20. September 2017 at 13:03
    mistral590 20. September 2017 at 12:09

    Schade um jede Minute dieses Video anzuschauen.
    Welches Video ?

    Es wäre schön für die gewogenen Mitleser_Innen wenn man wüßte auf welchen Kommentar sich der Kommentator_Innen bezieht.
    https://www.youtube.com/watch?v=HroyIWKyY9A
    Steht unter dem Bild,ganz klein und blau!

  53. lorbas 20. September 2017 at 13:03
    mistral590 20. September 2017 at 12:09

    Schade um jede Minute dieses Video anzuschauen.
    Welches Video ?

    Es wäre schön für die gewogenen Mitleser_Innen wenn man wüßte auf welchen Kommentar sich der Kommentator_Innen bezieht.
    https://www.youtube.com/watch?v=HroyIWKyY9A
    Steht unter dem Bild,ganz klein und blau!

  54. lorbas 20. September 2017 at 13:03
    mistral590 20. September 2017 at 12:09

    Schade um jede Minute dieses Video anzuschauen.
    Welches Video…

    Es wäre schön für die gewogenen Mitleser_Innen wenn man wüßte auf welchen Kommentar sich der Kommentator_Innen bezieht.
    https://www.youtube.com/watch?v=HroyIWKyY9A
    Steht unter dem Bild,ganz klein und blau!

  55. Oh mein Gott, jetzt ist das doch wirklich 5x abgeschickt worden,da immer wieder Probleme von WordPress angezeigt wurde. Kann 4x gestrichen werden……………..

  56. mistral590 20. September 2017 at 14:16

    „Während des Betretens des Marktplatzes versuchte ein feindlich-negatives Element mit einem ca. 60 cm langen nationalistischen Winkelement in Richtung unserer Partei- und Staatsratsvorsitzenden zu agitieren. Dies konnte durch das Eingreifen des MfS verhindert werden. Das feindlich-negative Element wurde neutralisiert und in die zentrale Untersuchungshaftanstalt Hohenschönhausen verbracht.“

  57. Allein die Gewalt gegen Mitglieder und Plakatierer pro AfD, die von Staats wegen als üblicher Widerstand und Meinungsäußerung von Links gewertet wird.

    Die brennenden PKW´s von Parteimitgliedern und Transporter der AfD, die Morddrohungen…alles Ergebnis eines linksorientierten Merkel-Regimes, an die sich Antifa und ähnliche linksterroristische Orgas anschließen können und dort unter dem Deckmantel angeblicher Rechtsstaatlichkeit für ihre Verbrechen und Straftaten über dies geschont und dazu noch ermutigt werden.
    An der AfD führt kein Weg vorbei – sie ist in der Tat alternativlos!

  58. Apropos Schandmäuler… das Merkel2.0 aka Petry hat sich wohl jüngst in irgendsoeinem Leipziger Schmierenblatt mal wieder zu Wort gemeldet, um beim Hrn. Gauland kurz vor Wahlzielgerade nochmal so richtig fies dazwischen zu grätschen und sich an die Lügenmedienmeute anbiedernd mit diesen Wölfen mitzuheulen. Wie hoch da wohl wieder der Judaslohn war?
    Wer’s immer noch nicht glaubt, daß diese Tusse ein bösartiges Uboot ist, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Ich würde ja fast wetten, daß die bald zur Prostituiertenpartei FDP wechselt, sollte die am Sonntag Erfolge verbuchen.

  59. Ennio Morricones „Harmonica Theme“ aka „Spiel mir das Lied vom Tod“ wäre passend für Merkels Wahlkampfauftritte. Mit einer 1000W-Verstärkeranlage für´s Freie würde der phantastische Sound Track sogar bis an Merkels Ohr reichen.

  60. Cendrillon 20. September 2017 at 12:13

    Und wer ist Rayk Anders? Wiedermal so ein youtube-Bozo?

    Gute Frage.
    Nächste Frage: Und was bezweckt dieser Rayk Anders?

    Bei Youtube kann man richtig Geld verdienen.
    Das geht über eingeblendete Werbung und bei einer entsprechend grossen Anzahl von „Abonenten“ eines Youtube-Kanales gehts um fünfstellige Summen, die da monatlich an den Kanalinhaber fliessen.
    In letzter Zeit kam es allerdings vor, dass die Auftraggeber ihre Werbung nicht mehr unter gewisse Videos schalten lassen wollten, um nicht mit den Inhalten in Verbindung gebracht zu werden, was Youtube dazu bewegt hat, die Inhalte zu kontrollieren und in „werbefreundlich“ und „nicht werbefreundlich“ zu unterscheiden.

    So ein Youtuber ist zur Zeit mehr denn je darauf angewiesen, einerseits viele Zuseher zum Abonieren zu bewegen und andererseits „werbefreundliche“ Inhalte zu zeigen, damit der Rubel weiter rollt.

    Also, wer wird wohl ein Rayk Anders sein und was wird er mit der Schleimerei bezwecken?
    😉

  61. Abt. Schandmäuler:

    Kirsten Bialdiga (Südländische Zeitung -> Rheinische Post) behält sich sinn-entstellende Verkürzungen und böswillige Unterstellungen vor:

    Wähler handeln oft gegen ihre eigenen Interessen

    Immer mehr Bürger wählen Parteien, die gar nicht zu ihren Interessen passen. Die Mediennutzung könnte dabei eine entscheidende Rolle spielen. Das ist eine Gefahr für die Demokratie.

    Wähler entscheiden sich immer häufiger für Parteien, die gar nicht ihre Interessen vertreten.
    […]
    Mal abgesehen davon, dass eine Partei mit antidemokratischen Tendenzen ohnehin nicht im Sinne eines aufgeklärten Wählers sein kann, steht überdies vieles im AfD-Wahlprogramm, was den Interessen dieser Wählergruppe widerspricht: Die AfD will etwa weniger Schüler zum Abitur führen und verschlechtert damit die Aufstiegsperspektiven für gerade diese Wählerklientel.

    Ein anderes Beispiel: Zwar wählten nur halb so viele Frauen wie Männer in NRW die AfD. Doch in der Altersgruppe der 25- bis 34-jährigen Frauen kamen die Rechtskonservativen auf eine ähnlich hohe Zustimmung wie bei den Männern. Eine rationale Entscheidung ist das nicht: Die AfD will laut Wahlprogramm zum Beispiel wissenschaftliche Untersuchungen zur wirtschaftlichen und politischen Ungleichheit zwischen den Geschlechtern abschaffen. Sie propagiert das traditionelle Familienbild und unterscheidet Alleinerziehende danach, „ob diese Lebenssituation schicksalhaft, durch Selbstverschulden oder aufgrund eigener Entscheidungen zustande gekommen ist“.

  62. Sehr schwer zu glauben, dass die Politiker und Beamten des Merkel-Regimes, die sich für die Beherrscher und Eigentümer Deutschlands halten, eine AfD mit mehr als 15 Prozent akzeptieren könnten. Für diesen Fall wurden mit dem Bundeswahlleiter bestimmt bereits Vereinbarungen getroffen.

  63. Ich habe heute auf „phoenix“ die Sendung „Wie tickt Deutschland“ gesehen. In dieser Sendung hatte phoenix offenbar nichts Besseres zum „Ticken“ gebracht, als eine – selbsternannte- „Rechtsextremismusexpertin“, die minutenlang Allgemeinplätze und übelste HETZE, in Form glühend heißer Luft absondern durfte, ohne auch nur ein einziges Mal konkret erklären zu müssen, welche Gefahr denn wo, wie und warum sie erkannt haben will.

    Schlussendlich mussten als „Alibi“ für die „hochgefährlichen Rääääääächten“ dann ein Mord des sog. „NSU“, die Identitären und die AfD herhalten. Auch die radikalen Islamisten sind gefährlich, hat diese aus dem Phoenix-Kaninchen-Hut gezauberte „Do-it-yourself-Expertin“ darüber hinaus ebenfalls in Form von „Heiße-Luft-Tiraden“
    diagnostiziert-schwadroniert.

    ABER: L I N K S E X T R E M I S M U S (?). Fehlanzeige (!). Nicht ein einziges Sterbenswörtchen zur GEFAHR von LINKS-TERRORISTEN, Antifa, u.s.w, welche schützen und totzuschweigen zu müssen sich der öffentlich-rechtliche Propaganda-Sender offenbar veranlaßt sieht/sah.

    Ich vermute mal, daß nahezu ausschließlich LINKSVERSIFFTE aus SPD, Linken, Grünen und der verlogenen CSU im Verwaltungsrat sitzen, die dafür Sorge tragen und darüber wachen, in welche Richtung der – korrekte – Blick, und das Kameralicht NUR gehen dürfen.

    Das ist derart perfide, unverschämt und widerwärtig, daß es kaum mehr zu toppen ist. Ein weiteres Beispiel dafür, daß diese GEZ-Propaganda-Lügen-Fratzen-Bratzen baldmöglichst abgeschafft gehören.

  64. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum man dauernd so „herumheulen“ muss und sich ständig dem Vokabular „links-grün“ gern auch mit „versifft“ garniert bedient?

    Die Gefahr lauert doch aktuell absolut in der sog. Mitte, in der sich alle tummeln wollen, oder nicht?

    SPD, CDU, CSU sind doch die Verantwortlichen für die momentane Situation und Merkel wie Kohl mit ihrer Parteiallianz, unterbrochen von SPD/Grüne ca. 7 Jahre, regiert doch die CDU/CSU uns jetzt schon ca. 35 Jahre. Man muss doch mal Ross und Reiter nennen. Kohl konnte doch nicht genügend „Freischaffende“ ins Land holen. Aus der einstigen Sowjetunion, Balkan, Rumänien, Türkei usw. Man hatte während der Kohlregierung doch den Eindruck, jedes Jahr mit anderen Volksstämmen überflutet zu werden. Ich kenne einige Rumänen, die jetzt nach ca. 20 Jahren, hier natürlich viel Geld verdient, wieder in ihre Heimat aufgemacht haben, weil sie sich hier nicht mehr wohlfühlten. „Zuviele Ausländer“ meinte sie und vor allem „zuviele Moslems“. Sie sähen hier keine Perspektive mehr und der Wohlfühlfaktor ging gegen null und sie wollen wieder heim!! und dort ihre Existenz -mit dem Geld von hier- aufbauen, vor allem das „heimgehen“ störte mich, weil sie ja als angebl. „Deutsche“ zu uns kamen.

    Und diese Erfahrungen mache doch nicht sicher nur ich? Warum kann man nicht als Patriot teflon-aufrecht gehen und sämtliche Kritik an sich abprallen lassen? Diese „Rumänen“ oder sind es doch „Deutsche“? Machen es doch vor. Das Problem ist nur, die haben zum. eine Alternative, nämlich Rumänien. Als Ur-Deutscher hast du diese Alternative nicht. Klar kannst du auch abhauen -viele tun das, man spricht von ca. 200.000 jedes Jahr, die meisten super ausgebildete FACHKRÄFTE, genaue Angaben gibt es darüber nicht- aber du kannst auch hier bleiben und ganz klar und deutlich sagen, was dich stört und nicht dauernd rumjammern.
    Die größten Jammerer sind doch die CDU/CSU und SPD-Wähler. Sie jammern aber wählen am Sonntag wie schon vor 30 Jahren. Ergo wird sich nichts ändern.

    Man muss neue Begriffe und Formulierungen generieren, denn mit „linksversifft“ katapuliert man sich selbst ins argumentative Abseits.

  65. @ AtticusFinch
    Was glaubst Du, wie sich die Bürgerlichen im dritten Reich gefühlt haben müssen. Das ist gelebte Geschichte und kein Schmarren. Auch auf Dich werden Deine Enkel schauen, wenn die Lehrerin im Jahre 2100 über die Mitte des 21 Jhrdts. schwadronieren wird. Der schreibende Sieger muss hierbei erst noch ermittelt werden.

  66. „Ein gespaltenes Land, das immer mehr seine Contenance verliert. Geifernde, aufgestachelte Linke, die in ihrem ohnmächtigen Zorn sogar nicht einmal mehr davor zurückschrecken, mit dem PKW direkt in den AfD–Stand einer Fußgängerzone zu fahren, oder auch Plakatierer körperlich anzugreifen. Der Zweck heiligt eben die Mittel. So mutet es zumindest dem Betrachter von außen an. Es erhärtet sich auch zunehmend der Verdacht, dass durch diese verstörende Handlungsweise der System-Protagonisten von Linkspartei bis FDP der Eindruck entstehen soll, dass es eigentlich gar nicht mehr erlaubt ist, anders zu denken und vor allem zu wählen, als es diesen Herrschaften genehm erscheint. …
    Für ein Deutschland, in dem ein jeder dahergelaufene Nichtsnutz doppelt so viel ‚wert‘ ist wie ein steuerzahlender Ingenieur. Dort, wo ein ‚alleinreisender Minderjähriger‘ aus dem Mahgreb bis zu 5.000.-€ im Monat kosten kann. In dem laut aktuellen CDU-Wahlplakaten ‚jeder alles werden kann‘ und es dennoch die meisten Zugereisten aus Arabien und Afrika partout nicht schaffen, sich vollständig von der staatlichen Alimentation zu entkoppeln. Wozu auch? So wie derzeit fast 43 % der türkischstämmigen Bürger schlicht nicht am Arbeits- bzw. Wertschöpfungsprozess beteiligt sind, wird sich auch die weitere Entwicklung der Abermillionen von Neubürgern seit 2015 gestalten.“

    Habe die zwei Absätze von CANTALOOP noch einmal herausgegriffen, die am deutlichsten wiedergeben, wie es zur Zeit aussieht und worum es geht!

    In der hektischen Aufregung um die AfD wird schon seit Monaten jeden Tag/jeden Abend in den Medien und durch die politische Klasse wenigstens eine Sau durch´s Dorf gejagt, meistens gleich mehrere.
    Ob da die „pöhse, pöhse Petry“ auf „Flüchtlingsbabys“ schießen lassen will, wenn sie die Sicherung unserer Grenzen einfordert, oder ob Gauland keine „Neger mögen tut“, bloß weil er einen exotischen Fußballer nicht kennt, jede Äußerung von AfD-Vertretern wird politisch korrekt uminterpretiert.
    Dazu gehört auch, dass „Politiker“, die austeilen und von „Mischpoke“, „Pack“ und „Schande“ reden, wenn es um deutsche Bürger geht, die Neukölln und Duisburg-Marxloh nicht als Bereicherung auffassen und sich seit den Büchern von Sarrazin das auch zu sagen trauen, in eigener Sache als Sensibelchen reagieren (Maas-Männchen) – um dann gleich gegen „Nazis“ nachzulegen.

    Ich denke auch an die arrogante „Frau Özuguz„, die im Grunde uns Deutschen die Kultur abspricht oder an den nicht weniger arroganten Schauspieler Tayfun Bademsoy (gerade bei Maischberger), der in einer Talkrunde erklärte, türkischstämmige Jugendliche müssten „erst einmal“ von Lehrern, Ausbildern und Behördenmitarbeitern „respektiert“ werden, wo jeder weiß, dass es diesen „türkischen Jugendlichen“ an Respekt gegenüber Lehrern, Ausbildern und Behördenmitarbeitern mangelt, vor allem, wenn fiese weiblich sind!
    Die arroganten (Lebens-)Lügen und Narrenfreiheiten solcher „Deutsch-Türken“ wie Özuguz und Bademsoy gehen einfach nicht mehr unwidersprochen durch, und die Leute erklären inzwischen offen, warum Özuguz, Bademsoy und Co. zwar „Deutsche“ dem Pass nach sein mögen, aber nicht zu uns gehören! Von den „Deutsch-Türken“, die in Massen die Partei des Hitler-Klons von Ankara oder seiner nicht weniger extremistischen Gegner von PKK und HDP ergreifen, und in unserem Land ihrer Folklore entsprechend zu Mord und Totschlag aufrufen, ganz zu schweigen!

    Es ist geradezu widerlich, wie ein politisches System, das die „Achtundsechziger“ einschließlich des Linksterrorismus quasi permanent zur glorreichen Vergangenheit (nach den verhängnisvollen „tausend Jahren“ davor) erklärt und seit 1968 Gewalt gegen Sachen (und Personen) in die politische „Kultur“ integriert hat, plötzlich betroffen reagiert, wenn nun auf einmal nicht mehr nur bürgerliche und rechte Politiker gestört, ausgepfiffen und niedergeschrien werden, sondern auch Politiker von links, die ansonsten stolz erzählt haben, wie sie als Kämpfer gegen Rechts schon damals Strauß und als Friedensbewegte Helmut Schmidt mit Trillerpfeifen und Hassrufen zusetzten, wenn diese bei Wahlreden auftraten.
    [Die Wurzeln der „gemeinnützigen“ und linksgedrehten NGOs, die niemand demokratisch legitimiert hat und die in totalitärer Selbstermächtigung nötigen, erpressen, blockieren und sabotieren, reichen übrigens bis zum Linksterrorismus zurück.]

    Aber von den politisch-korrekten Propagandaphrasen des „Kampfs gegen Rechts“, den man in der DDR „Partei- oder Kampfauftrag“ genannt hätte, mal abgesehen, geht es den Blockparteien vor allem um die weitere demographische, politische, soziale und kulturelle Zerstörung oder „Umgestaltung“ des Landes, was bei „Politikern“ nicht immer so deutlich rüberkommt, wie bei ihren ideologischen Wegbereitern, z. B. dem linksradikalen und selbsternannten „Politikwissenschaftler“ Christoph Butterwegge (auch gerade bei Maischberger), der den totalen Wohlfahrtsstaat für weltweit alle exotischen, arbeitsscheuen und asozialen „Rundgruppen und Minderheiten“ fordert. Wer den erwirtschaftet, ist auch klar – es werden nämlich nicht „die Reichen“ sein!

    Mit dankenswerter Offenheit erklärte nun im rbb die CDU-Spitzenkandidatin für Berlin, Monika Grütters, worum es eigentlich geht, als sie sich in Sachen „Migration“ und „Integration“ den Vertretern des Linkskartells – SPD, Grüne, Linke – hauteng anschloss und unumwunden erklärte, dass sie den Familiennachzug für „Flüchtlinge“ ebenfalls für „integrationsfördernd“ hält.
    Es ist bezeichnend, dass außer AfD und FDP niemand überhaupt von Migranten aus den Gefilden von 1000 und einer Nacht, wo es bekanntlich fliegende Teppiche gibt und Schätze, die der Sultan unters Volk verteilt, noch einzufordern wagt, Integration selber zu betreiben, nämlich als eindeutige Bringschuld!
    Ausnahmslos wird unter „Integration“ die parasitäre Teilhabe an unserem Sozialsystem verstanden und propagiert, weswegen es kaum verwundert, dass eine „Frau Özuguz“ mit ihrem Muselclan, und bloß weil sie „hier geboren worden ist“, „Deutsch spricht“ und vermutlich inzwischen stubenrein ist, „Integrationsbeauftragte“ werden konnte!
    Die Befähigung, für sich und seinen Clan-, Sippen- und Familien-Nachzug wirtschaftlich aufzukommen, sollte nach der CDU-Funktionärin Grütters ausdrücklich keine Rolle spielen!
    „Natürlich“ müssen die Dritte-Welt-Fluten ganz schnell eingebürgert und mit Wahlrecht ausgestattet werden, um AfD-Wähler („Stammtisch“&“Nazis“) stimmenmässig zu neutralisieren.
    Und, wie praktisch, nach dem nächsten Terroranschlag des ISlam, der „natürlich“ nichts mit dem ISlam zu tun haben wird, hat man wie in einem Märchen aus 1000 und einer Nacht – simsalabim – einen „Deutschen“ als Attentöter, so wie uns entsprechend „Belgier“, „Franzosen“ oder „Briten“ präsentiert werden!
    Die Zunahme von parallelgesellschaftlichen Kulturkolonien des ISlam, exterritorialen und gewalttätigen No-go-Areas, die vor allem auf unsere Kosten existieren, und die in Berlin jetzt schon wuchern wie Krebsgeschwüre, ist ausgemachte Sache für die Blockparteien und definitiv gewollt!

    Aber eines ist jetzt schon sicher: Ob die AfD zwölf oder 25 Prozent erzielen wird, ein „weiter so“ der Blockparteien in den von ihnen besetzten Parlamenten ist nicht mehr möglich! Das totalitäre „1984“-Neusprech der politischen Korrektness und das entsprechende Doppel- bzw. Zwiedenken mit seiner linksgedrehten „Deutungshoheit“ gehören schon jetzt der Vergangenheit an, ähnlich wie der Marxismus-Leninismus der SED! Kein Wunder, dass da Manche vor Wut schäumen!

Comments are closed.