Von PI-PFORZHEIM | Alexander Gauland, Alice Weidel, Jörg Meuthen und Ex-CDUlerin Erika Steinbach auf einer Bühne vereint: Das war in der Tat ein wenig zu viel des Guten für Pforzheims Linke und Gutmenschen, die bereits im Vorfeld höchst erfolglos versucht hatten, dem AfD-Bundesvorstand und Spitzenkandidaten Alexander Gauland das Wort aus hinlänglich bekannten Gründen (Özoguz) zu verbieten. Im Rahmen des Wahlkampfes war das blau-rote Quartett am Mittwochabend nach Pforzheim gekommen, wo es im städtischen Kongresszentrum auf eine begeisterte Zuhörerschaft von über 1200 Personen stieß. Immer wieder wurden die einzelnen Beiträge von lauten „Merkel muss weg!“-Rufen begleitet.

War die Pforzheimer SPD ob des Gauland-Auftrittes um den „guten Ruf der Stadt“ besorgt (was die Sozis aufgrund der exorbitant hohen Rate an kriminellen, arbeitslosen, bildungsfernen und Islam-faschistischen Ausländern, der desolaten Haushaltslage und der allgemeinen sozialen Verwahrlosung eindeutig weniger sind!), so zeigte sich drinnen die geballte Politkompetenz, die einmal mehr verdeutlichte, warum man am 24.9. sein Kreuz bei der AfD machen sollte. Der Zuspruch sei, so Meuthen, in den letzten Wochen enorm angestiegen. Derzeit stehe die Partei wohl zwischen zehn und zwölf Prozent.

Ein besonders Augenmerk galt natürlich dem Auftritt der ehemaligen CDU-Politikerin Erika Steinbach, die im Rahmen der vierstündigen Veranstaltung gut und gerne die Werbetrommel für die Alternative für Deutschland rührte. Im Gegensatz zu ihrem Auftritt bei Marietta Slomka blieb Alice Weidel bis zum Schluss und auch Jörg Meuthen ließ es sich nicht nehmen, seine verbalen Torpedos in Richtung Berlin abzufeuern. So wäre es eine der ersten Aufgaben der AfD nach Einzug in den Bundestag, einen Untersuchungsausschuss gegen Angela Merkel einzuleiten, um sie des Eids- und des Rechtsbruches strafbar zu machen.

Der Bundessprecher erklärte zudem, die jetzige „Regierung werde eine Opposition erleben, wie sie Deutschland noch nie zuvor gesehen hatte“ und erntete tosenden Beifall dafür. Sogar noch einen Schritt weiter ging Waldemar Birkle, Bundestagskandidat für Pforzheim und den Enzkreis: „Wenn wir nicht die Regierung austauschen, dann tauscht die Regierung das deutsche Volk aus!“ In Anbetracht der erwarteten 390.000 Familiennachzügler, die im Schneeballeffekt wiederum für unzählige Neu-Asylanten sorgen werden (man rechnet im Schnitt mit bis zu sieben Angehörige pro Person), war dies mit Sicherheit eine Aussage von immens hohem Wahrheitsgehalt.

Dass sich hinter der schlichtweg peinlichen Proklamation des bunten und multikulturellen Pforzheims eine Fassade der Verwahrlosung und des inneren Zerfalls auftut, weiß jeder, der die ehemalige Schmuck- und Uhrenstadt nicht nur vom Hörensagen her kennt: Rund 550 Besucher will die Pforzheimer Zeitung an Gegendemonstranten vor dem Kongresszentrum gezählt haben, doch es könnten auf den ersten Blick auch etliche weniger gewesen sein. In typischer Manier wurde mal wieder gegen Rassismus und für eine abstruse Völkerzusammenführung geworben, die in Wahrheit keine ist, sondern nur ein abscheuliches Sammelsurium aus Gewalt, Verarmung, Niveauverlust und dem Hass auf Deutschland und die Deutschen, die leider unzählige muslimische Migranten mit sich bringen.

Mit fadenscheinigen Sprüchen wie „AfD wählen ist so 1933“ oder „Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie in Geschichtsbüchern oder fragen Sie Ihre Großeltern“ wurde erneut mit dem Urkomplex der Deutschen gespielt – ohne zu erkennen, dass die Probleme in der Gegenwart liegen. Dass Hitler tot ist, aber Merkel ihre unheilvoll-destruktive Politik betreibt und dass die Gräueltaten aus der Vergangenheit kein Freifahrtschein für Scharia, Terror und tägliche Einzelfälle sind! Weder in Deutschland noch Europa oder sonstwo!

Exakt 174.438 Tatverdächtige in der Kategorie „Zuwanderer“ weist die Kriminalstatistik des Bundes vom vergangenen Jahr aus – was einen Anstieg von satten 52,7 Prozent bedeutet, so Steinbach in ihrer vielumjubelten Rede. Und Sommer/Herbst 2015 – war da nicht was? Es gab unendlich vieles, über das man in den vier Stunden noch hätte reden und debattieren können: Die Abschaffung der GEZ-Gebühren oder das klare „Nein!“ zu Bargeldobergrenze (Weidel), Russland als starken Partner in Sachen Wirtschaft sowie dem Eindämmen der Massenmigration (Gauland – „Die Regierung entsorgen!“), die sichere deutsche Kernenergie und der Merkel´sche Fukushima-Effekt, die Christenverfolgung in den Ländern der „Traumatisierten und Hilfsbedürftigen“, oder den Wahlkampflügen der anderen Parteien (Steinbach) waren nur ein Teil dessen, was an dem Abend auf den Tisch kam und zutage gebracht wurde.

Ein nicht unwesentlicher Teil der Verantwortung und der Bringschuld bleibt jedoch dem Bürger überlassen, der in nicht einmal drei Wochen das Kreuz an der richtigen Stelle machen muss, um damit über Sieg oder Niederlage bzw. die Zukunft oder den Untergang Deutschlands abzustimmen. „Die Entscheidung fällt am 24. September“, so Birkle in seiner Ansprache. Wer die Wahl hat, der wählt die AfD!

Video der Rede von Erika Steinbach:

Video der AfD-Pressekonferenz davor:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

99 KOMMENTARE

  1. Die Drecks-Journallie von N24 zitiert Gauland mit der Aussage, „die Regierung Merkel zu entsorgen“. Diese Lügner unterschlagen aber die Tatsache, daß Gauland hinterher anmerkte, das Zitat stamme von Siggi „Pack“ Gabriel aus dem Jahr 2012. Bei den „Reichs-Medien“ liegen die Nerven anscheinend blank ..

    Der Wahrheit kann nichts Schlimmeres passieren, als durch das Hirn eines „Kwalitäts-Schurnallisten“ gequetscht zu werden.

  2. wir werden von Idioten regiert,sagte Frau Steinbach so treffend..Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Ich vergleiche unsere Regierung immer mit einer Jeans..
    Die größten Nieten hängen an den wichtigsten Stellen!

  3. Was wir hier gestern sahen und hörten, war die Volks-Partei von morgen: Seehofer und den anderen Heiligen von Angela geht der wohlproportionierte, ausladende Hintern auf Grundeis.

  4. Hut ab vor Frau Steinbach!
    Treffenden Rede die fast alles auf den Punkt brachte!
    So macht man das Volk unser Volk mobil

  5. Wer jetzt nicht kapiert hat dem ist nicht zu helfen und da hab ich dann auch kein Mitleid mehr. Es kann nur eine Wahl geben, wer nicht AfD wählt ist ein Selbstmörder. Und nicht wenn alles in Trümmern liegt wieder sagen: Das konnten wir doch nicht ahnen…., noch mehr als 1933 kann man sehr wohl sehen wo die Reise mit Merkel und Co hingeht.

  6. Ich freu mich auf die Rede von Erika Steinbach, werde sie mir heute Abend anhören.
    Gestern habe ich die von Alexander Gauland genossen. Man kann den Afd-lern momentan richtig anhören, dass sie im (Wahl-)Kampfmodus sind und das ist gut so. Kein Blatt vor den Mund, kein Schritt zurück, fest zusammen stehen, so wird das was und so sind sie glaubwürdig und vor allem vertrauenswürdig!
    Meine beiden Kreuze haben sie am 24.9. ohne Wenn und Aber, extra dick und ganz deutlich!!!

  7. Das schlimme und das traurige ist allerdings, das der Michel solche Veranstaltungen nicht sieht 🙁

  8. Hahaha…
    Pforzheimer Sozen Bürgermeister um den guten Ruf der Stadt besorgt…

    Ich kann nicht mehr. LooooooL

  9. Jeder der kann, geht in die Lokale und überwacht die Auszählung, 100% sicher werden vor allem die sozen versuchen viele AfD Zettel für ungültig zu erklären.

  10. JAPAN UND RUSSLAND KURZ VOR DEM FRIEDENSVERTRAG

    Im russischen Fernen Osten findet in der Hafengroßstadt Wladiwostok gerade ein großes Fernöstliches Wirtschaftsforum statt, an dem neben Unternehmensleitern auch die Präsidenten von Russland, Japan, Südkorea, Vietnam, Mongolei, China und anderen Staaten der Asien-Pazifik-Region teilnehmen.
    Nun hat der japanische Premier Shinzo Abe sich überraschend sehr positiv geäußert, dass es zwischen Russland und Japan binnen nur 1 Jahres viel mehr Fortschritte gab, als in den 70 Jahren davor:
    “Werter Wladimir – wir müssen es beide schaffen hier einen Endpunkt unter solch untragbaren Zustand zu setzen und einen Friedensvertrag zwischen unseren Ländern unterzeichnen. Das müssen wir noch gemeinsam machen, denn wir haben binnen nur 1 Jahres viel mehr Fortschritte gemacht, als in allen 70 Jahren davor!“

  11. AfD ist gelebte Demokratie freine Meinungsaustauschs Andersdenkender und wer gegen die AfD pöbelt zeigt seinen wahren Charakter totalitärer Grundeinstellung!
    Weitere 4 jahre der sozialistischen Einheitspartei CDUCSUSPDGRÜNELINKE machen aus dem einstmals stolzen, reichen, vorbildlichen, starken und freiheitlichen Deutschland ein Somalia tiefster kommunistischer Struktur, das kein aufrechter gebildeter Europäer haben können will!

    Darum AfD wählen!

  12. Meine beiden Kreuze haben sie am 24.9. ohne Wenn und Aber, extra dick und ganz deutlich!!!

    Ja aber bitte

    mit KUGELSCHREIBER.

  13. Ich kenne Frau Steinbach aus gemeinsamen Tagen in der Frankfurter CDU – ich war da mal eine Zeitlang hauptamtlich und eine längere Zeit ehrenamtlich tätig. Steinbach und Gauland waren die beiden mit Abstand angenehmsten Menschen – ok, die später auch zur AfD gewechselten Albrecht Glaser und Horst Hemzal waren auch in Ordnung -, die ich damals dort in der in Teilen schon sehr intriganten Partei kennengelernt habe. Geradlinige Konservative mit Herzensbildung.

    Ich freue mich ganz persönlich sehr darüber, dass Erika Steinbach gestern in Pforzheim diese wunderbare Rede gehalten hat. Da war jedes Wort, jede Silbe ehrlich und authentisch. Dass sie nicht Mitglied werden möchte, ist zu respektieren. Eine großartige Frau.

    Einzige kleine Differenz: Sie möchte Merkel nicht persönlich, sondern nur in der Sache angreifen. Ich schaffe es nicht mehr, das zu trennen, weil mir meine Ohnmacht gegenüber den katastrophalen Merkel-Entscheidungen schon körperlich wehtut. Ich ertrage nicht, wie diese Frau unser Land so deutlich erkennbar in den Untergang reitet. Ich attackiere sie bisweilen eben auch persönlich. Wie heißt es so schön: Das ist immer auch ein Hilferuf. 🙂

    Steinbach aber ist zu fein, um jemanden persönlich anzugreifen. Auch dafür zolle ich ihr Respekt, gerade weil ich das nicht (mehr) hinbekomme.

  14. „Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie in Geschichtsbüchern oder fragen Sie Ihre Großeltern“
    Die Großeltern- falls noch nicht dement- müssen sich wahrlich an die Ähnlichkeit des Merkelwahns mit der Begeisterung im “ 1000jährigen Reich“ erinnern können.
    Wie war das noch mit der 17minütigen Klatschorgie für Merkel ?

  15. „Untersuchungsausschuss gegen Angela Merkel einzuleiten, um sie des Eids- und des Rechtsbruches strafbar zu machen.“
    Auch ich wünsche mir diesen UA. Schützt aber die Merkel nicht ihre Immunität vor einer Verurteilung?

  16. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. September 2017 at 11:10

    Die Drecks-Journallie von N24 zitiert Gauland mit der Aussage, „die Regierung Merkel zu entsorgen“.

    Und ihr springt natürlich wieder über jedes Stöckchen. Meuthen hat es gestern in einem Video getan, ich tue es auch: Er hat das Wort „entsorgen“ fast schon inflationär gebraucht. – sollte jeder tun.

    Man entsorgt nicht nur Müll, wie uns diese Blähungen auf Stelzen einreden wollen, man entsorgt vor allem Probleme! Und Özoguz ist ein Riesenproblem! Neudeutsch würden die Merkelschen Kommunisten von einem „menschgewordenen“ Problem schwallen (wie die fette Popp-Gaby), wir sprachen damals noch von personifizierten Problemen. In unserer Branche sprechen wir von gewissen Richtern, Staatsanwälten und Mandanten von einem Rechtsproblem auf Beinen.

    Also, traut euch, entsorgt Makel, entsorgt Özoguz u. v. m.!

  17. Also im Schnitt 7 Personen halte ich für zu hoch angesetzt.
    Ich habe hier ein Haus vermietet, 4 syrische Familien fragten nach. Alle bereits durch das Familiennachzugsprogram gekommen. Die größte Familie bestand aus 8 Personen. also 7 Nachzügler, der Durchschnitt liegt bei 5 Nachzüglern.
    Ohne Frage, von denen hat das Haus selbstverständlich niemand bekommen.
    Ist jetzt eine nette deutsche Familie drin.

  18. 174.438 Straftaten durch Merkels weist die Kriminalitätsstatistik aus…
    Wir wissen ja,wie Statistiken geführt werden..
    Doppelpässler,usw. werden ja als Deutsche Straftäter geführt und werden bei der Ausländerkriminalität nicht mitgezählt
    Dann gibt es noch eine hohe Dunkelziffer,wo Straftaten von Merkels Gäste teilweise nicht erfasst werden..

    Wüssten die Menschen in Deutschland die wirkliche Zahl der Ausländerkriminalität,wäre wohl der Teufel los..

    Es ist ja wie bei den Arbeitslosenzahlen…Da sind auch stets Zauberkünstler am Werke und zaubern aus ca. 8.5 Millionen erwerbsfähigen Leistungsempfänger mal eben 2,5 Millionen Arbeitslose..
    Kranke Arbeitssuchende,über 58 jährige Arbeitssuchende,Arbeitssuchende die in unsinnigen Umschulungsmaßnahmen geparkt werden,oder Arbeitssuchende,die von privaten Arbeitsvermittlern betreut werden,tauchen in den Statistiken nicht mehr auf,sprich ..werden nicht mehr mitgezählt..
    Und ein Jobwunder haben wir auch nicht,wie es immer propagiert wird..
    Jeder 2 Stundenjob in der Woche wird ja schon als Arbeitsverhältnis mitgerechnet..

    Dabei nehmen die jährlich geleisteten Arbeitsstunden aller Arbeitnehmer stets ab..Dazu gab es schon im Jahre 2013 einen Datenreport in der FAZ mit der Überschrift:Deutsche arbeiten immer weniger(Goggeln)

    Im Umkehrschluß heißt dies ja,dass es immer weniger Arbeit für mehr Menschen gibt..
    Wir werden mit manipulierten Statistiken genauso betrogen,wie die Menschen in der damaligen DDR,wo lt. Statistiken auch alles in Butter war und die Übererfüllung des Planes in regelmäßigen Abständen gefeiert wurden.
    Wie es um die DDR wirklich stand,wußte man dann nach dem Fall der Mauer!

    Dieses ganze System in unserem Lande muss mal repariert werden und da können wir uns nicht auf die gleichen Leute verlassen,die es manipuliert haben…

    Daher: AFD wählen!!

  19. Pressekonferenz: Immer diese schlechte Tonqualität, mit einem Funkhandmikro wäre das nicht passiert. Ach bei PEGIDA und anderen AFD Veranstaltungen meistens schlechter Ton. Sind da nur Anfänger und SYRER am Werk?

  20. Um sich vor Entsorgung zu schützen und nicht weiter diskriminiert zu werden, will Frau Aydan Özoguz ihren türkisch klingenden Namen in einen deutschen umschreiben lassen. Demnächst heißt sie Anna Tolien.

  21. Islam go home 7. September 2017 at 11:25
    Die von LePen und Petry hat man doch auf aufgehoben. Kenn mich da zwar nicht ganz so aus, aber ich hoffe nicht, dass sie dadurch davon kommt! Ich mein, einen Genozid am eigenen Volk und in der Größenordnung, hat in der Geschichte der Menschheit noch kein Staatschef vorgehabt.

  22. Es ist auch so das wir keine fähigen Fachkräfte aus dem Ausland finden weil keiner Lust hat für faule Zecken mitzuarbeiten. Auf dem weg von und zur Arbeit sieht man überwiegend herumlungernde Zecken!

  23. Die Veranstaltung gestern hat schon mal die offiziellen Umfragewerte für die AFD verbessert. Aber wenn die anderen Befragten das so wie ich machen, dann stimmen die ganz sicher nicht! Ich werde bei der Auszählung sehr gut aufpassen!!! 😉

  24. Etwas OT

    Hamburger Linken-Politikerin

    Morddrohungen nach verstörendem Facebook-Post

    Skandal vor der Bundestagswahl! Hamburgs Linke pfeift mitten im Wahlkampf ihre Kandidatin Sarah Rambatz zurück. Der Grund: Bei Facebook hatte die 24-Jährige einen Beitrag der besonders geschmacklosen Sorte gepostet.

    Sie ist Bundessprecherin der Linksjugend, kandidiert auf Listenplatz 5 für den Bundestag – den Traum von einer politischen Karriere kann Rambatz aber wohl erst einmal begraben. Wegen eines Facebook-Posts!
    In dem sozialen Netzwerk fragte die junge Frau kürzlich nach „antideutschen Filmempfehlungen“. Und konkretisierte ihr Interesse mit der Formulierung „grundsätzlich alles, wo Deutsche sterben“. Das Problem: Ein weiterer Facebook-Nutzer machte davon einen Screenshot und schickte ihn an den Bundesverband.

    Der reagierte prompt: „Sarah Rambatz wird aufgrund dieses Vorfalls von ihrem Listenplatz in Hamburg zurücktreten. Die Linke steht für eine menschenwürdige Politik.“ Auch hiervon wurde ein Screenshot gemacht, beides verteilt sich seit Dienstagabend rasend schnell in den sozialen Netzwerken – eine Negativ-PR, auf die die Linke im Bundestags-Wahlkampf gut hätte verzichten können.
    „Dieser Post war eine seltene Dummheit und Geschmacklosigkeit“, sagt Bundessprecher Hendrik Thalheim – auch wenn die Kandidatin aufgrund ihres Listenplatzes „kaum eine Chance“ gehabt hätte, in den Bundestag einzuziehen.

    Der Landesverband zog dennoch Konsequenzen: „Wir haben Frau Rambatz aus dem Wahlkampf abgezogen“, sagt Landessprecher Martin Wittmaack. Weil die Wahlunterlagen aber längst verschickt wurden, kann die Kandidatur auch nicht zurückgezogen werden. „Frau Rambatz hat uns gegenüber erklärt, dass sie auf ihr Mandat verzichtet, sollte sie gewählt werden“, so Wittmaack. Den Post selbst habe sie als Mischung aus „Unbedarftheit und eigensinniger Ironie“ bezeichnet.

    Als die MOPO Rambatz am Telefon erreichte, war die junge Frau mit den Nerven am Ende, brach immer wieder in Tränen aus. „Ich stehe seit Tagen in Kontakt mit der Polizei und dem Staatsschutz. Meine Familie und ich erhalten Morddrohungen. Ich werde als Staatsfeindin diffamiert, Vergewaltigung wird mir angedroht, ich bin völlig fertig“, sagt sie. Zum Schutz würde die Polizei derzeit öfter am Haus der Familie vorbeifahren.

    Ihren Facebook-Eintrag bezeichnet sie derweil als „eine dumme, unbedachte Aktion“, die ihr in dieser Form kein zweites Mal passieren werde. „Meiner Meinung nach ist die Überspitzung anhand der Wortwahl, die ich getroffen habe, deutlich geworden.“ Unabhängig davon akzeptiere sie aber, dass „die Lesart bei vielen Menschen eine andere ist und nicht jeder diese Überspitzung“ verstehe.

    http://www.mopo.de/hamburg/politik/hamburger-linken-politikerin-morddrohungen-nach-verstoerendem-facebook-post-28368424

    Mein Vorschlag: „Frau Rambatz könnte doch selbst schon mal den Anfang machen.“

  25. Bei der Welt hat Matthias ich-kann-ausschließlich-Artikel-gegen-die-AfD-schreiben Kamann auf dem Pforzheimer Parteitag auf dem Klo gehockt, um seinen Sudelartikel zusammenzubekommen:

    Auf der Herrentoilette jedenfalls sprachen zwei AfD-Unterstützer nicht nur über ihr Engagement an örtlichen Wahlkampfständen, sondern auch darüber, dass „Pforzheim die hässlichste Stadt Baden-Württembergs ist“, wie einer sagte. Der andere bekannte: „Pforzheim ist meine Geburtsstadt, aber wenn ich sehe, wer hier so rumläuft, dann kriege ich so einen Hals.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168398488/Gauland-und-Steinbach-verfallen-bei-Oezoguz-in-Anatolien-Witzchen.html

    Der Sonderbeauftragte für Herrentoiletten bekommt in den Kommentaren sein Fett weg.

  26. Das war der Volltreffer:
    „War die Pforzheimer SPD ob des Gauland-Auftrittes um den „guten Ruf der Stadt“ besorgt (was die Sozis aufgrund der exorbitant hohen Rate an kriminellen, arbeitslosen, bildungsfernen und Islam-faschistischen Ausländern, der desolaten Haushaltslage und der allgemeinen sozialen Verwahrlosung eindeutig weniger sind!)“

  27. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 7. September 2017 at 11:10

    Zitat-Entzerrung, gleiche Münze:

    Sensation!!! Axel Springer-Verlag (N24/BILD/WELT) schliesst sich Meuthen/Gabriel an!
    „die Regierung Merkel zu entsorgen“ ist jetzt auch von Seiten N24 zu hören! Sehr gut!

  28. Es gab unendlich vieles, über das man in den vier Stunden noch hätte reden und debattieren können:

    Millionenteurer Gender-Aberglauben
    u. perverse „Ehe für Alle“!
    Oder möchte Alice Weidel Frau
    heiraten u. zur Samenbank
    oder Adoptionsstelle?

    Kann mir die AfD nur als gute
    Oppositionspartei vorstellen.

  29. OT

    Jetzt schildern die Opfer von Rimini, wie brutal die Vergewaltiger wirklich vorgingen

    „Der Kongo-Mann schlug mich mit einer Flasche an den Kopf, ich fiel hin. Er packte mich an den Haaren, zerrte mich ins Gebüsch.“ Während sich die Männer an der Prostituierten vergehen, rufen sie: „Wir bringen sie um! Lass uns ihr Gesicht zerschneiden!“

    http://newscdn.newsrep.net/h5/nrshare.html?id=05037AC93710100001_de&r=3&lan=de_DE&pid=14&app_lan=&mcc=262&declared_lan=de_DE&pubaccount=ocms_0&referrer=200620&showall=1&mcc=262

  30. Standing Ovations ……… bei Frau STEINBACH betreffenden Artikel hätte besser ausgesehen :
    STEHENDER APPLAUS. – – – DEUTSCH : STEHENDER APPLAUS.

  31. 1.Jetzt den Schwung der gelungenen Veranstaltung mit Erika nutzen und den Steinbach flyer/Handzettel unters Volk bringen/weiter verteilen:

    https://www.rechtundfreiheit.de/wp-content/uploads/2017/08/ins_Steinbach_371x264_v06.pdf

    2. Ich bin ein wenig stolz auf die AFD im Südwesten: nachdem 2x über 1000 Leute die AFD Veranstaltungen im Osten ( plauen + grimitschau) besucht haben ist es nun auch im Westen gelungen mehr als 1000 Besucher zu begeistern. Toll…..das ist der Durchbruch zur Volkspartei! Es wäre auch ein starkes Zeichen wenn der Waldemar B. Ein Direktmandat dringen könnte….

  32. „Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie in Geschichtsbüchern oder fragen Sie Ihre Großeltern“

    Den Knallchargen ist völlig entgangen, daß seit 1945 mittlerweile 72 Jahre vergangen sind. „Fragen Sie Ihre Großeltern“ ist ein Witz in Tüten, denn die sind in der Regel tot. WENN ich Parallelen ziehe, dann sehe ich nur die, daß mal wieder ein größenwahnsinniger deutscher Kanzler Deutschland in den Abgrund reißt.

  33. Zitat von PI Pforzheim: „Im Gegensatz zu ihrem Auftritt bei Marietta Slomka blieb Alice Weidel bis zum Schluss ….. Ende des Zitats

    PI Pforzheim. Gar etwas zu viel des Lakonischen !

  34. Ottonormalines 7. September 2017 at 11:17
    Das schlimme und das traurige ist allerdings, das der Michel solche Veranstaltungen nicht sieht ?
    _————
    Dann helfen Sie bitte mit das der Michel von solchen Veranstaltungen mitbekommt: schicken sie ihren freunden/bekannten usw. Die links von pi-artikel und/oder die links von den reden auf YouTube mittels watsup/twitter/facebook/mail usw.

  35. Ottonormalines 7. September 2017 at 11:17
    Das schlimme und das traurige ist allerdings, das der Michel solche Veranstaltungen nicht sieht ?
    _————
    Dann helfen Sie bitte mit das der Michel von solchen Veranstaltungen mitbekommt: schicken sie ihren freunden/bekannten usw. Die links von pi-artikel und/oder die links von den reden auf YouTube mittels watsup/twitter/facebook/mail usw.

  36. DIESE CDU VON MERKEL SOLL 38% haben ???? IM LEBEN NICHT !!!!

    Massives Pfeifkonzert bei Merkel-Auftritt in Brandenburg !

    Merkel in Wunstorf Steinhude – auch hier wird sie „ausgebuht und ausgepfiffen“

    Angela Merkel in Cloppenburg ausgepfiffen und ausgebuht CDU Kundgebung 21 08 2017

    Merkel in Heidelberg 2017 – ausgepfiffen und ausgebuht – „Hau ab, hau ab“ Rufe

    Reinste Hölle für Merkel in Apolda (Mittelthüringen) – Niedergebrüllt, ausgebuht „Hau ab, hau ab“

    Merkel auf Wahlkampf in Bremen 2017 – auch hier wird sie „ausgebuht und ausgepfiffen“

    Merkel wird ausgebuht und ausgepfiffen in Annaberg !

    Merkel in Quedlinburg: Merkel wird massiv lautstark ausgepfiffen !

    Merkel bei Wahlkampfauftritt in Brandenburg ausgepfiffen !

    Kanzlerin in Heidenau – „Wir sind das Pack“ – Merkel wird ausgebuht !

    Hau ab, hau ab!“ – Merkel wird bei Wahlkampfrede in Gelnhausen ausgebuht !!

    Merkel wird in Stuttgart minutenlang ausgebuht !

    Merkel in Bitterfeld- Wolfen: Merkel wird ausgebuht und ausgepfiffen !

    Merkel in Ludwigshafen: Gnadenlos wird sie ausgebuht und ausgepfiffen !

    Merkel in Heilbronn ausgepfiffen & ausgebuht – 16.8.2017 !

    Merkel und CSU in Erlangen ausgebuht und ausgepfiffen!

    usw usw ……

    wer es nicht glaubt ,der soll auf Youtoube einfach „Merkel in ganz deutschland ausgebuht “ eigeben , dann erscheinen ALLE VIDEOS ihrer Lügenshow !!

    DIE MEDIEN LÜGEN UNS 38% vor , MERKEL KANN NICHT MAL 19% in Deutschland haben !
    AUSSER DEN BEZAHLTEN DURACELL-KLATSCHÄFFCHEN IN DEN ERSTEN REIHEN IST DAS VOLK GEGEN MERKEL !!!!

  37. MERKEL: MEINE ZEIT IST SO GUT WIE VORBEI.

    Hoehepunkt der Bundestagsdebatte zur kommenden Wahl war Merkels Satz:

    „Meine Zeit ist so gut wie vorbei.“

    Nachdem Frau Merkel fuer diesen Spruch den groessten Applaus ihrer Rede erhalten hatte, fuegte sie sauerlich hinzu, sie meine lediglich ihre Redezeit.

    Aber das wahr wohl ein typscher Lapsus linguae.

  38. Ottonormalines 7. September 2017 at 11:17
    Das schlimme und das traurige ist allerdings, das der Michel solche Veranstaltungen nicht sieht ?
    _————
    Dann helfen Sie bitte mit das der Michel von solchen Veranstaltungen mitbekommt: schicken sie ihren freunden/bekannten usw. Die links von pi-artikel und/oder die links von den reden auf YouTube mittels watsup/twitter/facebook/mail usw.

  39. Wie jedem Kindergartenkind in der Merkelrepublik inzwischen eingehämmert wird:

    Islam ist Friiiiiiiiiieden. Ja, was denn sonst auch?

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie Geschichtsbücher und fragen sie die Er- und Überlebenden aus dem Libanon und Iran der siebziger und achtziger Jahre. Zum Beispiel.

    Zu der Veranstaltung und den überragenden Reden: Balsam für meine Wunden. Mehr davon! Viel mehr!
    Die AfD könnte die Rettung werden, man muss sie nur wählen. Immer mehr Bürger, die wieder Politiker sehen wollen und nicht die heutigen Witzfiguren und Charakterzwerge in Berlin, werden es tun.

  40. Babieca 7. September 2017 at 12:09

    Die Frau mag politische Gewalt. Ob G20 oder gegen AfD-Versammlungen (siehe ihr Twitter-Profil)
    Also generell geeignet als Bundestagsabgeordnete der LINKEN.

    Beruhigend zu sehen, dass die LINKE sich jetzt zumindest öffentlich vom Wunsch nach Genozid von Deutschen distanziert, die Aussage war selbst denen zuviel. Obwohl ja Gysi auch will, dass diese Ethnie ausstirbt.

  41. Ich habe heute morgen ausnahmsweise erstmal Welt und Focus online besucht, bevor ich zu PI gewechselt bin. Beim Lesen der „Qual(itäts)presse“ bekam ich einen Lachanfall nach dem anderen.

    Es fing an mit dem Belauschen von Toilettengesprächen bei der gestrigen AfD Veranstaltung, was übrigens auch entsprechend in den Kommentaren kommentiert wird.

    Dann ging es weiter mit dem Beschimpfen der Protestler gegen Merkel als Schreihälse, Undemokraten usw., während linke Krawallmacher immer „Aktivisten“ sind.
    Auf den Fotos der Gegendemos sind nur NPD-Plakate zu sehen, in den Texten darunter wird die AfD in einem Atemzug mit der NPD genannt.

    Eine Umfrage bei welt.online zum Thema „wie gut sind Ausländer in Deutschland integriert“ brachte, Achtung, Trommelwirbel: ganze 2% der über 64.000 User sind der Meinung, dass die Integration gut gelungen ist.

    Dann haben noch Hobbysucher eine Leiche in einem „Nazi-Tunnel“ gefunden.

    Das ist Deutschland im Jahr 2017.

  42. Babieca 7. September 2017 at 11:55

    lorbas 7. September 2017 at 11:49

    Von dem öffentlichen geposteten Wunsch der Frau_In Politiker_In habe ich erlaubt einen Screenshot zu erstellen. Per Mail müßte dir davon auch etwas zugegangen sein.

  43. Babieca 7. September 2017 at 11:55

    lorbas 7. September 2017 at 11:49

    Von dem öffentlichen geposteten Wunsch der Frau_In Politiker_In habe ich mir erlaubt einen Screenshot zu erstellen. Per Mail müßte dir davon auch etwas zugegangen sein.

  44. Sorry für OT:

    Neues Konzept

    Pilotprojekt läuft schon: Kommt die Post bald nur noch einmal die Woche?

    Briefzustellung nur noch an ausgewählten Tagen in der Woche? In einem Pilotprojekt testet die Deutsche Post seit Juli, einigen ausgewählten Kunden Briefe nur noch an drei oder einem Wochentag beziehungsweise an fünf Tagen pro Woche an den Arbeitsplatz zuzustellen.

    Mehr:

    http://www.focus.de/finanzen/videos/neues-konzept-pilotprojekt-laeuft-schon-kommt-die-post-bald-nur-noch-einmal-die-woche_id_7545335.html

    Siehe auch:

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/wirtschaft/nrw/Briefe-nur-einmal-in-der-Woche-article3642337.html

  45. Die Veranstaltung ging runter wie Öl!!!!!

    Endlich wieder Hoffnung für unser Land!

    Erika, at it´s best!!!!

  46. Ein super Wahlkampfteam. Alice Weidel ist hyperinteligent, Gauland hat richtig Lebenserfahrung und Erika Steinbach hat ihren ganzen Frust auf die unsägliche Kanzlerin freien Lauf gelassen. Aber der beste ist Herr Meuthen. Der hat richtige Führungseigenschaften und Charisma entwickelt.

    Den Meuthen könnte ich mir als super Bundeskanzler für die Zukunft vorstellen.

  47. Habe für zwei Famlienmitglieder auch die Briefwahl (AFD) organisiert.

    Mir ist bekannt, dass die Drecksschweine dort besonders gerne Wahlfälschung betreiben, aber ansonsten wären sie aus gesundheitlichen Gründen gar nicht wählen gegangen. Ich denke mal besser als nichts. Mein Kreuz wird natürlich vor Ort abgegeben.

  48. Eine hervorragende Rede von Frau Steinbach. Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, außer daß die AfD die einzige Alternative für Deutschland ist. Nur eine starke Opposition im Bundestag mit der AfD gebietet dem Altparteienkartell einhalt. Die CDU mit Merkel muß weg !!!!

  49. lfroggi 7. September 2017 at 12:10

    DIESE CDU VON MERKEL SOLL 38% haben ???? IM LEBEN NICHT !!!!
    ————

    Das hängt jetzt von Bayern ab. Und da müsste die CSU dann über 50% liegen. Liegt die CSU nur bei 40 oder 42%, können es auf Bundesebene nie und nimmer mehr 38% sein.

  50. Cherub 7. September 2017 at 12:07

    Zitat von PI Pforzheim: „Im Gegensatz zu ihrem Auftritt bei Marietta Slomka blieb Alice Weidel bis zum Schluss ….. Ende des Zitats

    PI Pforzheim. Gar etwas zu viel des Lakonischen !
    —————
    Noch besser war, als Frau Weidel in der Anmoderation zum Rednerpult gebeten wurde. “ Hier in Pforzheim dürfen sie Frau Weidel garantiert frei (ohne dazwischen gequatsche) reden.

  51. Eridanus 7. September 2017 at 12:51

    Den Meuthen könnte ich mir als super Bundeskanzler für die Zukunft vorstellen.

    Das scheint vor allem N 24 zu fürchten,heute morgen in der Nachrichtensendung,wurde der „Entsorgungsspruch“ Herrn Dr. Gaulands wieder thematisiert und was geschah.
    Ein kleiner Einspieler aus einer Rede von Herrn Dr. Meuthen.
    Herrn Dr. Meuthens Gabriel Zitat, bezüglich der Entsorgung der gesamten Regierung,wurde in dem Moment der Quellenangabe gestoppt,so dass es Unwahrheitsgemäß,derart im Raume stand,daß Herr Dr. Meuthen diese Regierung entsorgen möchte.
    Mal wieder ein Paradebeispiel,was diese Lügenmedien an Beeinflussung des Wählers,alles loslassen.
    Man sollte eine Gegendarstellung fordern.

  52. Ottonormalines 7. September 2017 at 11:17; Das ist ja in Nbg auch, drum haben die der AfD den Mietvertrag gekündigt. Soll aber bereits dagegen geklagt sein.

    lisa 7. September 2017 at 11:32; Und auf Weidel wird verbal eingedroschen, weil sie mal gesagt haben soll, dass durch zunehmende Automation keine Arbeitsplätze verloren gingen. Dabei sind doch die offiziellen Arbeitslosenzahlen ein klarer Beweis für ihre Aussage. Dass die Realität ganz anders aussieht weiss zwar jeder, kanns aber natürlich nicht beweisen.

    Islam go home 7. September 2017 at 11:25; Wenn ein Politiker sich mal unbeliebt gemacht hat, z.B. Petry
    kann das ganz schnell gehen, mit der Aufhebung der Immunität.

    lorbas 7. September 2017 at 11:49; Ach Gottchen, das arme Hascherl, dann kann sie endlich mal nachfühlen, wie es praktisch der gesamten Afd, Pegida, MS usw geht. Ist übrigens schon Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen die Dummbratz oder wie sie heisst gestellt. Wenn Michael wegen zeigen eines
    Plakats zu nem halben Jahr verurteilt wurde, sollte so ein FB-Post mindestens für 5 Jahre reichen. Man kanns ja gern Schutzhaft nennen. Schliesslich haben das Plakat mal höchstens ein paar hundert Leute die da vorbeikamen überhaupt gesehen, wobei fraglich ist, ob auch wahrgenommen. Bei FB können das innerhalb weniger Stunden potenziell Millionen gesehen haben.

    Naddel2 7. September 2017 at 11:55; N24 hat mit Springer nix zu tun. Es ist so ungefähr 5 Jahre her, da wollte Springer tatsächlich den seit Anbeginn roten auch in Zahlen Sat1/Pro7 übernehmen. Die haben aber, nachdem sich die gesamte Linkspresse geschlossen drauf gestürzt hat, besser verzichtet. Hätte auch überhaupt nicht gepasst, Sat1 + Co sind mindestens so links wie die ÖR. Der einzige konservative Sender in Deutschland ist absurderweise das Bertelsmann Anhängsel RTL. Von Servus mal abgesehen, der aus Österreich stammt. Wobei RTL nicht wirklich konservativ ist, aber sich doch immer wieder Themen annimmt, die beim Rest verschwiegen werden. Häufig bei extra (Biggi Schrowange).

  53. Ottonormalines 7. September 2017 at 11:15

    So ist es richtig. Ich nehme einen Malstift mit seltener Farbe in die Wahlkabine und male die Kreuze in die Kreise bei der AdF. Da kann dann kein anderer schnell zwei Kreuze machen. Und der Richter muß erkennen, daß, wer sich die Zeit nimmt, zwei Kreuze zu malen, der wahre Besitzer dieses Stimmzettels ist. Denn Wahlfälscher haben keine Zeit beim Fälschen.

  54. Ich hatte vorhin beim Mittagsschlummer einen schönen Traum:
    Sozusagen: I had a dream!!!

    Die CDU und die SPD haben jeweils zehn Finger und zehn Zehen!, das
    macht zusammen jeweils zwanzig!!!

    DIE AfD WIRD STÄRKSTE FRAKTION DES DEUTSCHEN VOLKES IM BT

    Dann erwachte ich abrupt wegen der Tagesschau im laufenden TV-Gerät.
    So habe ich nicht mehr mitbekommen, wer denn nun BK wird, von den Neuen im BT.
    SCHADE, ABER DANKE, Frau Steinbach, für den schönen Traum!

  55. Babieca 7. September 2017 at 12:03

    „Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie in Geschichtsbüchern oder fragen Sie Ihre Großeltern“

    WENN ich Parallelen ziehe, dann sehe ich nur die, daß mal wieder ein größenwahnsinniger deutscher Kanzler Deutschland in den Abgrund reißt.

    Es gibt noch eine Parallelle: Beide waren „Migranten!“

  56. Habe mir ist tief in die Nacht alle Reden angehört und war dann ganz aufgewühlt vor Begeisterung. Großartig und ich bedaure jeden, der diese klaren Worte der Zustandsbeschreibung und die daraus folgenden notwendigen Maßnahmen nicht gehört hat. Nie wieder diese Altparteien wählen, das ist das Gebot der Zeit.

  57. Eine der letzten Deutschen, weil sie sich immer für die Vertriebenen und somit auch für das Heimatrecht der Deutschen, das jetzt wieder in Gefahr ist, generell eingesetzt hat!

  58. Würde mich nicht wundern, wenn Angela Merkel eine Woche vor der Wahl einen
    Mitgliedsantrag bei der AfD stellt. Weiul sie endlich auch mal wieder das Gefühl haben will,
    bei den Gewinnern zu sein.

  59. lorbas 7. September 2017 at 12:35

    Muss man auch mal intensiver drüber nachdenken.

    Diese gewaltnahen Volkstod-Fanatiker gibt es ja wirklich. Deren Lebenssinn stimmte kurzfristig mit der deutschen Einheitsparteien-Politik überein. Gemeinsamer Jubel und neuer Auftrieb.
    Das Sozialexperiment ist nun gescheitert, die Grenzen werden früher oder später hermetisch geschlossen.

    Die ersten Initiatoren des Politikwechsels – AfD- werden konsequenterweise, fälschlicherweise, mit Wutspeichel als „Nazis“ bezeichnet, weil man ihnen das Ende des eigenen Lebenssinns zuschreibt.

    Die Frustration, dass es doch keinen „neuen Menschen“ geben wird, könnte zu einer neuen Gewaltorganisation im Untergrund führen. Die sich dann vielleicht gegen die Initiatoren richtet (die AfD-Leute sind aber eh nicht änderbar), eher aber auch gegen die Politiker, die ihren Kurs gedreht haben, als Bestrafung.
    Die AfD-Gegendemonstranten werden hoffentlich entsprechend beobachtet.

  60. lorbas 7. September 2017 at 12:35

    Muss man auch mal intensiver drüber nachdenken.

    Diese gewaltnahen Volkstod-Fanatiker gibt es ja wirklich. Deren Lebenssinn stimmte kurzfristig mit der deutschen Einheitsparteien-Politik überein. Gemeinsamer Jubel und neuer Auftrieb.
    Das Sozialexperiment ist nun gescheitert, die Grenzen werden früher oder später hermetisch geschlossen.

    Die ersten Initiatoren des Politikwechsels – AfD- werden konsequenterweise, fälschlicherweise, mit Wutspeichel als „Nazis“ bezeichnet, weil man ihnen das Ende des eigenen Lebenssinns zuschreibt.

    Die Frustration, dass es doch keinen „neuen Menschen“ geben wird, könnte zu einer neuen Gewaltorganisation im Untergrund führen. Die sich dann vielleicht gegen die Initiatoren richtet (die AfD-Leute sind aber eh nicht änderbar), eher aber auch gegen die Politiker, die ihren Kurs gedreht haben, als Bestrafung.
    Die AfD-Gegendemonstranten werden hoffentlich entsprechend beobachtet.

  61. Frau Steinbach hat sehr gut geredet. Ihr Einsatz für die AfD ist Gold wert und wird bestimmt einige Wählerstimmen, gerade aus der älteren Generation, bringen.

  62. Frau Weidel sagt in Bezug auf die Integrationsbeauftragte Özoguz, jene sei eine Schande für Deutschland. Nein, diese Frau ist eine Gefahr für Deutschland. Sie kann 100x Mal in Deutschland geboren sein, sie wird nie eine deutsche werden können. Dagegen steht ihr wahhabitisch salafistisches Weltbild. Daher wäre es dieser Türkin anzuraten und sie aufzufordern in das Land zurückzukehren, aus der ihre Familie stammt. Dann hätte Deutschland von vielen Islam Sorgen eine Sorge weniger.

  63. Der tschechische Ex-Präsident Vladislav Klaus sagte, wenn er Deutscher wäre, würde er AFD wählen. Auch das sollte argumentativ im Wahlkampf viel mehr thematisiert werden.

  64. Für eine bloße Wahl der Alternative FÜR Deutschland könnte es schon zu spät sein

    Unsere junge Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) könnte sich vor dem selben Problem sehen wie die alte Nationalfront im Welschenland. Selbst wenn es dieser nämlich gelingen sollte, gewählt zu werden, so würde dies zum Ausbruch des ethnisch-religiösen Bürgerkrieges führen, weil die Anzahl der Muselmanen im Welschenland schon zu groß ist und diese nimmermehr freiwillig nach Hause zurückkehren oder auch nur fortan den welschen Gesetzen gehorchen würden. In Deutschland scheint das Verhältnis zwischen Urbevölkerung und Eindringlingen zwar günstiger zu sein, aber die Puffmutter Ferkel hat sehr viele junge Männchen im wehrfähigen Alter ins Land geholt, die sich einer alternden Urbevölkerung gegenüber sehen. Auch diese dürften daher nicht freiwillig weichen, nur weil es ihnen von der neuen deutschen Regierung befohlen wird. Außer freilich die Eindringlinge nehmen die alberne Verteuflung der AFD als Reinkarnation der Autobahnpartei für bare Münze und laufen davon…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  65. Von Steinbach hat nachgedacht.
    Sie hat ihre Schlußfolgerungen gezogen.
    Und sie hat gehandelt.

    Das ist der normale Weg.
    Es gibt auch Frauen die können „Politik“.

    Und sie ist ein Aushängeschild dieser Freien Lutheraner.

  66. Selten habe ich mir eine politische Rede vom Anfang bis zum Ende so gerne und aufmerksam angeschaut und angehört.
    Danke Frau Steinbach, danke AfD, danke PI!

Comments are closed.