Der Autor von
Der Autor von "Kontrollverlust": Silberjunge Thorsten Schulte.

Die stetig an Auflage einbüßende Systempresse ist dem Einfluss der alternativen Medien und sozialen Netzwerke längst nicht mehr gewachsen. Das kann man aktuell ganz besonders auch an dem Buch „Kontrollverlust“ ablesen.

Das neue politische Sachbuch mit dem markigen Titel „Kontrollverlust: Wer uns bedroht und wie wir uns schützen“ von Silberjunge Thorsten Schulte ist ein Frontalangriff auf die selbsternannte politische Machtelite um Merkel und Schulz und kommt so kurz vor der Bundestagswahl für das Establishment zur absoluten Unzeit. Entsprechend wird das hochbrisante Buch aus dem Hause Kopp wie gewohnt von den bundesdeutschen Leitmedien in Gänze ignoriert und der Autor wird massiv unter Druck gesetzt. Doch das alles nützt rein gar nichts mehr.

Bereits eine Woche nach seinem Erscheinungstermin (26. Juli 2017) ist das Buch förmlich in die Bestsellerlisten geschossen. Seit heute rangiert das Werk sogar auf Rang 2 der Spiegel-Bestsellerliste und befand sich beim größten Online-Versandhändler von Büchern in Deutschland in den letzten Tagen und Wochen regelmäßig unangefochten auf Platz 1 sämtlicher dort gelisteten Bücher.

Wie PI-NEWS bereits ausführlich über den hochbrisanten Inhalt des Buches berichtet hat, wird wohl niemand, der das Buch gelesen hat und bei klarem Verstand ist, eine Partei des bundesdeutschen Parteienkartells (CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne und Die Linke) bei der Bundestagswahl in rund zwei Wochen mehr wählen. Von daher dürfte es interessant werden zu beobachten, wie die versammelte Systempresse reagiert, wenn das von den Leidmedien bisher totgeschwiegene Werk an derart prominenter Platzierung in der Spiegel-Bestsellerliste bis zur Bundestagswahl ausharrt. Wird es wie zuletzt das hochbrisante Sachbuch „Finis Germania“ aus rein politischen Gründen von der Spiegel-Bestsellerliste „weggesäubert„?

Unser Dank geht an den mutigen WA-Lokalredakteur Alexander Schäfer für seinen ausgewogenen Bericht im Lokalteil seiner Zeitung.

Bestellinformation:

» Thorsten Schulte: Kontrollverlust. Wer uns bedroht und wie wir uns schützen, Rottenburg 2017. 288 Seiten, 19,95 Euro!

image_pdfimage_print

 

51 KOMMENTARE

  1. Es nützt nichts mehr. Der Widerstand wächst. Damit auch die Klatschen der jeweiligen Regierung gegen die Menschen. Als nächstes kommen Polizeischikane, Lager und andere Nettigkeiten.

  2. Das Buch ist wirklich klasse und hilft der AfD höchstwahrscheinlich ungemein. Die Lügenpresse hat fertig !!!

  3. Ich kauf Bücher zur Zeit nur noch zum unterstützen. Mit lesen kommt man beim besten Willen nicht mehr hinterher. 🙂

  4. Schweigen können unsere Medien gut. Während auch bei Vergewaltigung und sexuelle Übergriffe auf Kinder geschwiegen wird, empört man sich heute beim Fokus über die Diskussion um das Alter des BVB Wunderkind. Der böse deutsche ist Mal wieder voller Vorurteile gegenüber dem armen Migranten. Diese Presse ist nur noch Dreck und wird nur noch von Bild unterschritten

    http://m.focus.de/sport/fussball/zwoelfjaehriger-moukoko-trifft-fuer-dortmund-ist-das-bvb-wunderkind-wirklich-ein-kind_id_7563648.html

  5. Hat doch keinen Wert. Diejenigen, die das Buch kaufen/lesen, wissen eh schon Bescheid, und die anderen halten die Augen weiterhin fest geschlossen.
    Defätismus? Nein, Realismus

  6. Wie fertig die Volksverräter samt ihrer Büttel in den Systemmedien sind kann man 1A jeden Tag in den Kommentarspalten unter den Hetzartikeln gegen die AfD ablesen. 95 Prozent vertreten eine andere Meinung als der Schreiberling. So groß war die Lücke zwischen öffentlicher und veröffentlichter Meinung noch nie.

  7. Der Kopp Verlag ist für mich einer der wichtigsten Verlage in Deutschland!

    Warum? Weil der Kopp Verlag durch seine damalige kostenlose Online-Nachrichtenseite (Kopp Online) ganz entschieden dazu beigetragen hat, dass die massiven sexuellen Übergriffe auf Frauen in der berüchtigten Silvesternacht von Köln im Jahre 2015 eben nicht unter den Teppich gekehrt werden konnten. Auch hat sich durch dieses Ereignis seither so einiges in der Berichterstattung der Medien – insbesondere über die Ausländerkriminalität in Deutschland – verändert. Ich werde meine These nachfolgend ausführlich begründen:

    Schon in den frühen Morgenstunden des 2. Januar 2016, also wenige Stunden nach den gravierenden Übergriffen auf Hunderte Frauen in Köln, reagierte Kopp Online als erstes überregionales Pressorgan mit einem deftigen Artikel auf die Vorfälle.

    Überschrift: Sexuell bedrängte Frau in Köln: »Die waren mit ihren Händen wirklich überall«
    Link: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/sexuell-bedraengte-frau-in-koeln-die-waren-mit-ihren-haenden-wirklich-ueberall-.html

    Zur selben Zeit waren die linksgrünbunten Gutmenschen an den Schalthebeln der Macht noch fleißig dabei, die nicht enden wollenden Stränge auf Facebook zu löschen/sperren und die Polizei teilte fröhlich mit: Alles in Butter! Die wenigen Beiträge der lokalen Medien waren seinerzeit viel zu weichgespült und entsprechend formuliert, um eben nicht in die Köpfe der Menschen durchzudringen und entsprechendes auszulösen – wie sie es zuvor eben immer gemacht bzw. geschrieben haben. Dieser Kopp-Artikel war mit einem Screenshot aus Facebook bestückt (wurde glücklicherweise gesichert bevor es gelöscht werden konnte) und wurde im Laufe des Tages sogar mit Updates versehen. Ich hatte das seinerzeit genauestens verfolgt, weil meine beste Freundin unter den Opfern war und alles völlig anders schilderte, als die Medien und die Behörden darüber berichteten.
    In der direkten Folgezeit, als alle wieder dabei waren, auf das Übliche – regionale Ereignis – herunter zu reduzieren, legte Kopp Online direkt mit einem richtig gepfefferten Artikel nach.

    Überschrift: Horror-Silvesternacht für Frauen: Vergewaltigt, brutal begrapscht, ausgeraubt und gedemütigt.
    Link: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/horror-silvesternacht-fuer-frauen-vergewaltigt-brutal-begrapscht-ausgeraubt-und-gedemuetigt.html

    Dieser Artikel wurde dann in den sozialen Medien so häufig rumgereicht (hunderttausendfach), dass die Kommentare und Links darüber nicht mehr unter Kontrolle gehalten und verschwiegen werden konnten. Die Ohren der armen Mitarbeiter an den Telefonen der Kölner Polizei und der öffentlich-rechtlichen Medien dürften so heftig geklingelt haben wie niemals zuvor. Die überregionalen Medien schliefen zu diesem Zeitpunkt immer noch – höchstwahrscheinlich bewusst und gewollt. Kopp Online legte in den Tagen danach (vermutlich auch wegen des Erfolges der ersten Beiträge) nochmals mit deftigen Beiträgen mehrfach nach. Nachfolgend einige Beispiele:

    Sex-Mob jagte Frauen wie Vieh: Neben Köln jetzt auch auf der Reeperbahn in Hamburg
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/sex-mob-jagte-frauen-wie-vieh-neben-koeln-jetzt-auch-auf-der-reeperbahn-in-hamburg.html

    Personaldaten unter Verschluss: Doch Flüchtlinge unter den Tätern von Köln?
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/personaldaten-unter-verschluss-doch-fluechtlinge-unter-den-taetern-von-koeln-.html

    Polizeibericht zu Köln: »Respektlosigkeit, wie ich sie in 29 Dienstjahren nicht erlebt habe«
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/polizeibericht-zu-koeln-respektlosigkeit-wie-ich-sie-in-29-dienstjahren-noch-nicht-erlebt-habe-.html

    Ich schreibe diese ausführlichen Zeilen, weil ich dem Kopp Verlag dafür äußerst dankbar bin und ich fest daran glaube, dass die Abläufe ohne diese eminent wichtigen Beiträge nicht so schnell an die breite Öffentlichkeit gelangt wären und so einen Druck erzeugt hätten.

    Und jetzt – so kurz vor der BTW – präsentiert uns der Verlag dieses Buch und stellt die wichtige und aufklärende Dokumentation über die Finanzierung des Linksextremismus in DE durch die Politik „Der Links-Staat: Die Kommunalen Netzwerke“ auf seinem YouTube-Kanal kostenlos zur Verfügung.

    TOP!

  8. Totgeschwiegenes Buch auf Platz 2 der Bestsellerliste“

    „Wie PI-NEWS bereits ausführlich über den hochbrisanten Inhalt des Buches berichtet hat“

    Das widerspricht sich 😉
    Stellt euer Licht mal nicht so unter den Scheffel.

  9. Es nervt mich schrecklich.
    Zu keinem der Termine von Frau Merkel habe ich Zeit und Nähe.
    Ich wünsche allen, die es schaffen diese Termine bunt zu gestalten alles Gute
    und weiterhin viel Erfolg.

  10. Hallo Pi bitte greift doch Mal das Thema des angeblichen Bundeswehr Nazis Franco auf! Existiert der überhaupt wo steckt er wer ist sein Anwalt warum keine Interviews mit Angehörigen in den ach so Schlagzeilen Süchtigen Medien!?
    Dieses Thema bzw diese Person ist wohl nur eine Erfindung der Altbatterien oder?

  11. Goldschatz 7. September 2017 at 16:39
    OT
    Merkel in Mainz 2017 – wie zu erwarten war, wird sie auch hier ausgepfiffen

    https://www.youtube.com/watch?v=I734YK9PWxk

    Danke, Goldschatz, Du bist ein Schatz. :-))

    Wenn ich DAS DING (© trinity) schon an dem Rednerpult mit der zerschnittenen, fragmentierten Fahne sehe….

    Wegschmeißen hat wohl nicht gereicht
    https://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg

    jetzt wird auch noch geschreddert:
    https://www.welt.de/img/newsticker/news1/mobile165832577/1332501987-ci102l-w1024/94-Tage-vor-der-Wahl-praesentiert-die-CDU-ihre-Plakate.jpg

  12. Goldschatz 7. September 2017 at 16:39
    OT
    Merkel in Mainz 2017 – wie zu erwarten war, wird sie auch hier ausgepfiffen

    ***https://www.youtube.com/watch?v=I734YK9PWxk

    Danke, Goldschatz, Du bist ein Schatz. :-))

    Wenn ich DAS DING (© trinity) schon an dem Rednerpult mit der zerschnittenen, fragmentierten Fahne sehe….

    Wegschmeißen hat wohl nicht gereicht
    https://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg

    jetzt wird auch noch geschreddert:
    https://www.welt.de/img/newsticker/news1/mobile165832577/1332501987-ci102l-w1024/94-Tage-vor-der-Wahl-praesentiert-die-CDU-ihre-Plakate.jpg

  13. Hallo Pi bitte greift doch Mal das Thema des angeblichen Bundeswehr Nazis Franco auf! Existiert der überhaupt wo steckt er wer ist sein Anwalt warum keine Interviews mit Angehörigen in den ach so Schlagzeilen Süchtigen Medien!?
    Dieses Thema bzw diese Person ist wohl nur eine Erfindung der Alt Parteien ( mein Handy macht gerne was will) oder?

  14. Besorgter</b< 7. September 2017 at 17:04

    Es nervt mich schrecklich.
    Zu keinem der Termine von Frau Merkel habe ich Zeit und Nähe.
    Ich wünsche allen, die es schaffen diese Termine bunt zu gestalten alles Gute
    und weiterhin viel Erfolg.

    Es geht mir ähnlich.

    Aber man kann auch anders aktiv werden. AfD unterstützen.

  15. Besorgter 7. September 2017 at 17:04

    Es nervt mich schrecklich.
    Zu keinem der Termine von Frau Merkel habe ich Zeit und Nähe.
    Ich wünsche allen, die es schaffen diese Termine bunt zu gestalten alles Gute
    und weiterhin viel Erfolg.

    Es geht mir ähnlich.

    Aber man kann auch anders aktiv werden. AfD unterstützen.

    GEZ mit anrufen und emails belegen. Örtliche Politiker mit Fragen nerven.

    Überall zeigen das man unzufrieden ist.

  16. Thematisiert mal folgendes:

    1 Flüchtling kostet 75.000 Euro pro Jahr (laut Raffelhüschen)
    Bei 1 Million Flüchtlingen sind es 75 Milliarden pro Jahr, bei 10 Millionen Flüchtlingen (siehe Familiennachzug) sind es 750 Milliarden Euro pro Jahr.

    Die Hilfe vor Ort ist aber 130 mal billiger !

    Gleichzeitig erhält jeder zweite Rentner eine Rente von unter 750 Euro.

    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/paritaetischer-wohlfahrtsverband-kritisiert-rentenpolitik-a-1093299.html

    Liebe Moderatoren, bitte dazu einen Artikel erstellen.

  17. Nach Absage von Widel und Gauland:

    Achtung, Achtung, neuer Gast bei Killner intensiv

    Die Gäste ab 22:45 Uhr: Angst vor Armut und Krankheit – wer schützt uns im Alter?

    Manuela Schwesig
    SPD

    Karl-Josef Laumann
    CDU

    André Poggenburg
    AfD

  18. http://www.europa-foerdert-kultur.info/soziales/asyl-migrations-und-integrationsfonds-amif.html

    Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF).

    https://www.welt.de/politik/ausland/article168072029/Grundsaetzlich-gilt-Migration-foerdert-Migration.html

    ttps://www.globalisierung-fakten.de/globalisierung-informationen/globalisierung-und-migration/

    Durch Migration wird die Globalisierung sogar noch gefördert, weil sie Fremde, die in unbekannten Fernen leben, zu Nachbarn und Arbeitskollegen macht.

    Die Neuankömmlinge haben, bedingt durch ihre Herkunft, Religion oder Abstammung Bedürfnisse, die sich von denen der Einheimischen deutlich unterscheiden.

    Das schafft Nachfrage nach neuen Produkten, die wiederum den internationalen Handel und kulturellen Austausch stimuliert.

  19. Meine Erwartungen sind offen gestanden eher gering. All die hiesigen Heulsusen haben sich über Sarrazin ausgelassen, obwohl sie ihn – wie die Schleuser-Queen – nicht gelesen hatten. Wenn solch ein Bestseller in einem 82-Millionen-Volk der „Dichter und Denker“ gerade 1,5 Mio. mal verkauft wird, ist vom Dichten und Denken nicht mehr viel übrig. Zumal ich auch hier immer wieder massive Lese- und Verständnisprobleme feststellen muß.

  20. https://www.welt.de/newsticker/news1/article168405378/Terrorismus-bleibt-groesste-Angst-der-Deutschen.html
    Angst vor Terrorismus haben 71 Prozent der Bürger, wie eine von der R+V-Versicherung am Donnerstag veröffentlichte Umfrage ergab. In der jährlichen Erhebung zu den größten Ängsten der Deutschen folgen demnach die Sorge vor politischem Extremismus mit 62 Prozent und die Angst vor Spannungen durch den Zuzug von Ausländern mit 61 Prozent.

    ttp://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/angst-studie-enthuellt-deutschlands-befuerchtungen-15187356.html

    Insgesamt zeigt sich mehr Optimismus: Nahezu alle Ängste sind laut der Studie zurückgegangen.
    Lediglich die Angst vor Schadstoffen in Nahrungsmitteln ist um einen Prozentpunkt auf 58 Prozent gestiegen und die Angst vor Naturkatastrophen ist um vier Prozentpunkte auf 56 Prozent gestiegen.

    ttps://www.welt.de/politik/deutschland/article168377573/Weidel-drueckt-ihre-Verachtung-bewusst-und-deutlich-aus.html

    <<<Jetzt werden schon irgendwelche Hobbypsychologen herangezogen, um die Bewegung der Oberlippe zu interpretieren. Lächerlich und traurig zugleich. Vielleicht sollten sie lieber einmal die stattfindenden Panikattacken der im Bundestag vertretenen Parteien analysieren.<<<

    <<<Als empirischer Wissenschaftler habe ich so meine Zweifel an diesem "sehr interpretativen Paradigma". Denn eines ist klar: Psychologische Deutungen von individuellem Verhalten beinhalten immer eine hohe Varianz. Bsp. Sind Frau Merkels runtergezogene Mundwinkel ein Zeichen zunehmender Resignation gegenüber der eigenen Politik? Oder schlicht eine Kombination aus genetischer Veranlagung und Alterrungsprozess? Die Welt ist eben sogar ein bisserl komplexer als in LIE TO ME. <<

    <<<Frau Slomka als Journalist und Nachrichtensprecher ist bekannt für ihre meinungsbildenden Äußerungen. Darunter ist ihre merkbare Abneigung zu den AfD. Ich habe grundsätzlich keine Probleme damit. Lediglich haben solche Äußerungen kein Platz bei eine Nachrichtensprecherin oder eine Moderatorin.<<<

    <<<Interessant. Nun bin ich gespannt, wie die Körpersprache Merkels analysiert wird. Ich verstehe diese Dauer-Raute immer noch nicht, allmählich wirkt es nur noch peinlich.<<<

    https://www.welt.de/vermischtes/article168398896/Fuer-Saengerin-M-I-A-koennen-wir-eines-von-Fluechtlingen-lernen.html

    Die Gesellschaft könne von Flüchtlingen lernen – zum Beispiel, „wie man mit wenigen Ressourcen lebt“.
    Es könne in Zukunft wichtig werden, „die Schwächen zu Stärken zu machen“.

    <<<[..Die Gesellschaft könne von Flüchtlingen lernen – zum Beispiel, „wie man mit wenigen Ressourcen lebt“. ..] will wohl sagen, "wie man von Resourcen anderer lebt!" ❗
    „Wenn wir wirklich was verändern wollen, müssen wir mit diesen Menschen reden“ –
    dann rede mal mit dem islamistischen Terrorist, dem Vergewaltiger, dem Drogendealer….. Viel Glück!<<<

    <<<Ob das die vergewaltigte Joggerin auch so sieht ? Oder die Dame die in einem Flüchtlingsheim eine Gruppenvergewaltigung erleben musste ? Ob das die Opfer aus Berlin auch so sehen ? Beispiele gibt es mittlerweile (leider) zuhauf. Das war nur eine ganz kleine Auswahl.
    Multi Kulti gerne, aber registriert, in Maßen und vor allem nicht so wie es Deutschland vorgemacht hat in dieser Zahl und Form. Darauf kann man kaum stolz sein, wenn man nur eine Sekunde an die Opfer denkt. <<<

  21. ES wird bei Spiegel gelistet ? Wer hat da denn geschlafen ? Was wir erleben werden ist, das das Buch sich zwar weiter gut verkauft aber stetig aber schnell verschindet aus dem Spiegellisten, lach.

  22. Den Nerv der Zeit getroffen. Genau das fühlt der deutsche: Kontrollverlust. Weil er noch glaubt, Mutti und ihre Polit-Buben regierten zu seinem Wohle, führten nur Gutes im Schilde und die Flutung der Heimat mit Arabern und Afrikaner sei ein Missgriff der Guten Frau von Berlin. Die weiß aber, was sie tut und will.

  23. „Unterschied zwischen einer Jeanshose und Politikern

    Bei der Jeanshose sind die Nieten an der richtigen Stelle“ (!)

    Ein Volltreffer ins Schwarze.

  24. Mann oh Mann,
    Ihr alle mit euren blöden Büchern. Ich brauche solche Bücher nicht und ich werde nie eins kaufen.
    Jeder Blender meint, über die jetzigen Missstände dazu ein Buch schreiben zu müssen.
    Wir Normalbürger sind ja doof und müssen aufgeklärt werden und dafür bezahlen.
    Wer täglich wie ich ,seit ca 22 Jahren im I.Net Nachrichten surft, braucht kein Buch.
    Ich könnte selber eins schreiben.

    Gruß
    Poison….staatl.gepr.Giftmischer

    Ich schaue hinum und schaue herum und sehe lauter Deppen um mich herum.
    D. ist dermaßen verblödet, da tut ein der Arsch weh.

  25. Was ich halt nicht verstehe ist, dass Islam- und Regierungskritische Bücher die Bestlisten erklimmen, aber bei den Wahlen wieder brav CDU, SPD und GRÜN gewählt wird! Passt irgendwie nicht zusammen!

  26. Ein Tropfen auf dem heissen Stein und man kann nur darüber spekulieren wie viele mutmassliche Schächtungsopfer jetzt ihr Leben nicht opfern brauchen. Erstmals seit dem Anschlag nahe der deutschen Botschaft in Kabul soll in der kommenden Woche nach Angaben des Bayerischen Flüchtlingsrates ein Abschiebeflug mit 15 Afghanen von Düsseldorf aus nach Afghanistan starten.

  27. Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern

    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. Diese nämlich hörte nicht auf sich für den sogenannten Aufbau des Marxismus zu begeistern, den marxistischen Klassenkampf zu verkünden und die Widersacher der marxistischen Tyrannenknilche mit allerlei schlimmen Namen und bösen Worten zu belegen, während die Anmaßung ihre Meister um sie herum zusammenbrach. So nun auch die Lizenzpresse: Unermüdlich trommelt diese für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge, versucht dem Volk einzureden, daß man Einwanderung brauche und beschimpft die Gegner der Scheinflüchtlingsschwemme auf jede erdenkliche Weise, während die öffentliche Ordnung im deutschen Rumpfstaat immer mehr zusammenbricht, sich das Volk scharenweise von der Lizenzpresse abwendet und die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten (die Pfarrerstochter soll ja nach Paraguay fliehen wollen).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  28. Für den Fall, des Schutzes seiner kurz vor der Wahl stehenden
    Oligarchinnen und Autokratinnen hat der Spiegel doch zwecks
    „Harmonisierung“ und „Deeskalierung“ seiner Beststellerliste plötzlich
    so seine speziellen Regularien . Tja, ein gute Blatt hat doch immer eine Alternative im Ärmel.

  29. Gegenüber Schäuble/Merkel, den Erfüllungsgehilfen der Hochfinanz und der Gier,
    ist dieser Silberjunge der Anti-Machiavelli unserer Zeit.

    Er bekommt von mir die GOLD-MEDAILLE !!!

Comments are closed.