Von ANDREAS HULSMANN | Hier mein Youtube-Video zum Wahl-O-Mat Selbsttest zur Bundestagswahl 2017 mit einem nicht ganz so überraschenden Ergebnis. Jetzt muss ich wohl die Alternative für Deutschland wählen.


(Wählen Sie auch die AfD? Dann schreiben Sie uns warum! Die besten Einsendungen wird PI-NEWS hier veröffentlichen. Mails unter Betreff: „Warum ich die AfD wähle!“ schicken Sie bitte an: info@pi-news.net)

image_pdfimage_print

 

77 KOMMENTARE

  1. Laut Wahl-O-Mat bin ich felsenfester SPDler. Nicht mal meine Alte lügt mir so unverfroren ins Gesicht… 😉

  2. Schönes Video, danke. Aber der Wahl-O-Mat überzeugt mich nicht, weil zu viele Themen ausgespart sind: Pressefreiheit, Medienverhalten, Zwangsabgabe, Meinungsfreiheit, Volksabstimmungen – die Werte einer echten Demokratie sind dort völlig unter den Teppich gekehrt.

  3. Gerade DDR1-Presseclub:

    iranische WDDR-Korrespondentin hält, ohne es zu ahnen, ein leidenschaftliches Plädoyer die AfD zu wählen. Gut so. Weiter so.

  4. Egal was passiert, ich werde niemals mehr eine Blockpartei wählen.

    Immer nur Oppositionsparteien von „rechts“. Dabei war ich viele Jahrzehnte lang Wähler der „Schutzmacht der kleinen Leute“. Seit ich erkannt habe wie die lügen und heucheln und was für verkommene Figuren sich unter deren Deckmäntelchen tummeln ist damit Schluß.

  5. Die Fragestellungen richten sich an Betrunkene/Bekiffte/Gamer nach 10 Stunden vor dem PC.
    Wer zahlt diese Auswahl von Utopien?
    Wichtigste Frage wäre am Anfang

    Wieviel Jahre ihres Lebens spenden sie für politische Ideologien und arbeiten ausschliesslich für einen entsprechenden Staat?
    „10“? oder „20“? oder „unbegrenzt, wie der politische Herrscher es will“

  6. Dichter 3. September 2017 at 12:16

    Mir hat der Wahlomat die AfD empfohlen. Ich werde dieser Empfehlung folgen.

    Mir hat der Wahlomat empfohlen die FDP zu wählen. Ich werde dieser Empfehlung auf gar keinen Fall folgen. Und wie kommt dieser Scheixxxx-Wahlomat eigentlich auf die Idee mir die Lindner-Umfall-Partei zu empfehlen? Wildert die FDP etwa im AfD-Terrain?

  7. Willi Marlen 3. September 2017 at 12:15
    Trotzdem war mein Ergebnis 85% AfD und das mit weitem Vorsprung.
    Aber ich weiß, was ich wähle, das steht ohne Wahlomat fest. Was ich mich frage ist: Wird ein Unentschlossener bei diesem LückenWahlomat zu einer anständigen und vernünftigen Entscheidung geführt oder zu einer „eingefärbten“?

  8. Mich hat der Wahl-o-Mat schockiert, da er mir nach der AfD gleich diese ADD Migrantenpartei empfahl. Habe noch nicht geprüft, auf Basis welcher Punkte das geschah.
    Ich habe mir überlegt, ob das Ergebnis wohl sein soll, von den „vernünftigen, Alteingesessenen“ Migranten die Stimmen zu holen,
    die sonst vielleicht wirklich bei der AfD gelandet wären??!?

  9. OT

    DDR1-Presseclub – Flüchtulanten: müssen wir die alle nehmen?

    Hugo Müller-Vogg führt einen heldenhaften Einzelkampf gegen zwei durchgeknallte grünbunte-Toleranz-Journalist_*Innen. Armer Hugo.

  10. Wer diesen Dummfug eines „Wahlomaten“ braucht, sollte sich fragen, ob er überhaupt reif für’s Wählen ist!

  11. @Goldschatz :

    der nächste Schritt ist dann Beerdigung ohne Sarg.

    Bei uns wird auf einem Friedhof nach der Bestattung gegrillt!

  12. Heute vor 18 Jahren, in der Nacht vom 3. auf den 4. September 1999, wurde Thorsten Tragelehn umgebracht.

    Wir gedenken heute Thorsten Tragelehn aus Lohfelden bei Kassel

    Lohfelden. Die Tat erschütterte Lohfelden und die gesamte Region: Heute vor 18 Jahren, in der Nacht vom 3. auf den 4. September 1999, wurde Thorsten Tragelehn umgebracht.
    Er wurde nur 20 Jahre alt.

    Die Familie Tragelehn kann sich der unverminderten Anteilnahme vieler Mitbürger am tragischen Tod ihres beliebten und im Handball aktiven Sohnes sicher sein. „Thorsten wollte doch nur vermitteln und dann hat es ihn getroffen“, sagt ein älterer Mitbürger, der wie viele Lohfeldener heute noch von der Gewalttat geschockt ist. Er habe sich am Sonntag nach der Tat an dem großen Trauerumzug durch den Ort beteiligt.

    Gegen die Täter – drei Türken und ein Iraner – verhängte das Gericht zum Teil mehrjährige Strafen.

    Am 05. September 2000 verhängte das Landgericht Kassel folgende Urteile: Ramazan Y.: 7 Jahre Jugendstrafe wegen Totschlags; Adnan Güler: 1 Jahr und 8 Monate Jugendstrafe auf Bewährung + 200 Stunden gemeinnützige Arbeit; Ramin Sharifi: 2 Jahre und 6 Monate Jugendstrafe; Özcan Kilic: 3 Jahre und 6 Monate Erwachsenenhaft [ schlug u.a. mit einem Schlagstock unzählige Male auf den bereits am Boden liegenden Thorsten ein]; Marco Philippent: 10 Monate Jugendstrafe auf Bewährung + 200 Stunden gemeinnützige Arbeit [verteilte die in seinem Auto befindlichen Waffen -Messer, Schlagstock, Schlagringe- an die Täter].

    http://deutschland-politik-21.de/2009/05/01/thorsten-tragelehn-ein-regelrechtes-gemetzel/

    Seit dem tragischen Geschehen vom 3. September 1999 gehören Heimatfeste im Nordhessenstadion der Vergangenheit an. Stattdessen werden in den Ortsteilen im jährlichen Wechsel folkloristisch geprägte Dorffeste organisiert. Laut Bürgermeister Michael Reuter werden überdies bei allen größeren Veranstaltungen der Gemeinde Sicherheitsdienste beschäftigt, um Geschehnisse wie 1999 auszuschließen.

    *https://www.hna.de/kassel/kreis-kassel/lohfelden-ort53240/15jahren-starb-lohfeldener-thorsten-tragelehn-durch-einen-messerstich-3829186.html

  13. bentrup 3. September 2017 at 12:36

    @Goldschatz :

    der nächste Schritt ist dann Beerdigung ohne Sarg.

    ➡ Bei uns wird auf einem Friedhof nach der Bestattung gegrillt!

    Gegrillt ❓ Auf dem Friedhof ❓ Nach einer Beerdigung ❓

    Machen sie doch das nächste mal ein Video oder Bilder davon. Aus sicherer Entfernung kann man das unbemerkt machen und stellen sie es PI dann bitte zur Verfügung.

  14. InflectionPoint 3. September 2017 at 12:26

    Bei mir landet jedesmal die NPD vor der AfD, wähle aber trotzdem AfD.
    ——————————————————-
    Ging mir genauso.
    Allerdings befaßte sich keine einzige Frage zum Verhältnis zu Israel bzw. zum Antisemitismus.
    Sonst wäre die NPD sicher weit hinten gelandet.

  15. Ich empfehle meinen Bekannten, die mich fragen, was man denn wählen solle, einfach den Wahl-O-Mat zu machen.
    Bei jedem normal denkenden Menschen, der mit beiden Beinen fest im Leben steht, wird die AfD auf Platz 1 landen.

    Also mein Aufruf an alle PI-ler:
    Empfehlt im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis dringend, den Wahl-O-Mat zu machen.
    Bessere Wahlwerbung für die AfD kann man nicht machen.

  16. Pedo Muhammad 3. September 2017 at 12:26

    ‚Merkel is the WORST chancellor since Adolf Hitler.‘ brave Robert Spencer ? https://jihadwatch.org

    Merkel ist die SCHLIMMSTE Kanzlerin seit adolf nazi
    ———————————————————————–
    Ich möchte auch wetten, dass Merkel die meistgehasste Person Europas ist.

  17. Heute um 20 Uhr 15 wird auf den vier größten deutschen Fernsehsendern übrigens zeitgleich der längste Wahlspot aller Zeiten für die AfD gesendet. Es diskutieren 4 TV-Moderatoren, die nichts fragen werden gegen zwei Politiker, die nichts sagen werden. Interessant wird die Flüchtulantenproblematik sein wo beide eingeladenen Politiker sich einig sein werden, dass es niemals eine Obergrenze geben kann und geben wird.

  18. Wir haben wieder Anschläge auf PI, vermutlich von den Demokratten, auf dem Hals. Gleich nach dem Posten taugt eine Seite auf, die einem weismachen will, dass man nicht mehr mit PI verbunden ist. Nicht noch mal posten, der erste Post ist schon drin.

  19. OT

    Das Hessische Fernsehen überträgt seit sechs Stunden live die Entschärfung einer WK2-Bombe in Frankfurt. Der ideale Auftakt zum heutigen Merkel-Schulz-„Fernsehduell“.

  20. Cendrillon 3. September 2017 at 12:20

    Wildert die FDP etwa im AfD-Terrain?
    ———————
    Klare Antwort : Ja.
    Zumindest bis zum 24.9. Lindner hat letzte Woche sogar Grenzen gefordert!
    Vorsicht vor diesem aalglatten Typ.
    Den Presseclub sehe ich auch grade. Hugo-Müller-Vogg-mich, obwohl Merkel nicht abgeneigt, ist der einzige normal denkende Realist in der Quasselrund. Die beiden Weiber ( die Iranerin von „Monitor“ und die Kurzhaarige ) haben nicht alle Zwerge im Vorgarten.

  21. Cendrillon 3. September 2017 at 12:48

    Heute um 20 Uhr 15 wird auf den vier größten deutschen Fernsehsendern übrigens zeitgleich der längste Wahlspot aller Zeiten für die AfD gesendet. Es diskutieren 4 TV-Moderatoren, die nichts fragen werden gegen zwei Politiker, die nichts sagen werden. Interessant wird die Flüchtulantenproblematik sein wo beide eingeladenen Politiker sich einig sein werden, dass es niemals eine Obergrenze geben kann und geben wird.
    ————————————————————
    Genauso wird es sein. Ich sehe mir das ein paar Minuten an (länger kann ich die Visagen auch nicht ertragen) und dann weg damit. Aber es wird für unsere AfD natürlich was bringen!

  22. Spon Wahltrend
    (von heute)

    Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre?

    Rohdaten:
    CDU/CSU 23,9%
    SPD 22,0%
    GRÜNE 8,8%
    FDP 13,2%
    LINKE 9,3%
    AFD 19,5%
    Sonstige 3,2%
    _______________________
    Auf die große Gruppe der Nichtwähler kommt es jetzt an.
    Kommen die jetzt aus der Deckung und geben der AfD ihre Stimme ?

  23. Der „Wahl-O-Mat“ ist genau passend in unser System. Als lenkbare und nicht lesende Subjekte bekommen wir bestimmte „Informationen“ aller Clip-Schule. Ein vorgegebenes – nicht neutrales – Format bringt uns zum richtigen Ergebnis.
    Denn wir sollen keine Parteiprogramme / Grundsatzprogramme lesen. Wir sollen keine neutralen Informationen über die Parteien auswerten. Schon gar nicht sollen wir den derzeitigen Stand der Dinge in Deutschland zum Anlass nehmen, um eine Wahlentscheidung zu treffen. Ausser den Profiteuren des Kapitals und den strammen CDU Wählern. Die eben durch Bauten von Wohnungen für Flüchtlinge direkt oder indirekt massiv profitiert haben oder anders an der Flüchtlingsindustrie verdienen.
    Die restlichen Deppen wählen die Alternative Schulz und die ganz grossen Revolutionäre die FDP.

    Aber zurück zur Clip-Schule.
    Genau das ist der „Wahl-O-Mat“. In den Berufen hat sich das schon längst etabliert. Der KfZ Mechatroniker setzt den Diagnose Stecker an und tauscht das aus, was ihm dieses gerate vorgibt. Ob das in Wahrheit gar nicht defekt ist, interessiert nicht. Auch auf dem Büro funktioniert die Selektieren schon bei den elektronischen Briefen so. Da werden gewisse Nachrichten einfach über Programme aussortiert. Damit meine ich nicht der Werbefilter. Sieht man auch an dieser Plattform ein wenig, wie es rein technisch funktioniert. Ein Programm liest jeden Kommentar ein und gibt bei bestimmten Worten den Text in die Moderation. Hier ein ganz gutes Konzept.
    Aber das netzfähige Mobilfunktelefon mit dem Berührungsbildschirm. Die meisten Menschen nutzen für ihre Geschäften gar nicht mehr die Netzseiten oder suchen selber (und schon gar nicht durch die Eingabe einer Adresse) wenigstens über google (und hier meist nicht per die erste Seite hinaus; denn auch hier ist die erste Seite zumeist der Werbeauswurf und auch anders gesteuert), sondern über feste Applikationen. Die genau (zumeist) idiotensicher den Nutzer dahin führen, wo er hin soll und nicht wo er hin will.
    Warum ? Damit schon Kleinkinder dieses gerate fehlerfrei bedienen können. Meist ist ja alles mit bunten Bildern unterlegt, so dass ein Kind das auch eben bedienen kann.
    Damit später in den Fabriken des Kapitals oder deren Büros die Leute das nur noch nachäffen.
    Bei der etwas grösseren Bank entscheidet nicht mehr der Vorstand oder der Sachbearbeiter selber. Es entscheidet der Computer Über die Kreditvergabe. Der Sachbearbeiter kann zwar nicht etwas lenken, aber nicht mehr eingreifen. Wenn der Computer nein sagt, kann der Mensch das nicht mehr überlagern. Warum ? Damit der Mensch auch hier ersetzbar ist. Computer machen keine Fehler heisst es immer so schön.

    Schöne neue Welt.

  24. Marija 3. September 2017 at 12:56

    Cendrillon 3. September 2017 at 12:48

    Heute um 20 Uhr 15 wird auf den vier größten deutschen Fernsehsendern übrigens zeitgleich der längste Wahlspot aller Zeiten für die AfD gesendet. Es diskutieren 4 TV-Moderatoren, die nichts fragen werden gegen zwei Politiker, die nichts sagen werden. Interessant wird die Flüchtulantenproblematik sein wo beide eingeladenen Politiker sich einig sein werden, dass es niemals eine Obergrenze geben kann und geben wird.
    ————————————————————
    Genauso wird es sein. Ich sehe mir das ein paar Minuten an (länger kann ich die Visagen auch nicht ertragen) und dann weg damit. Aber es wird für unsere AfD natürlich was bringen!

    Die Kritik wächst

    Das stößt zuweilen auf herbe Kritik.
    Der ehemalige Chefredakteur des ZDF, Nikolaus Bender, erhebt schwere Vorwürfe gegen die Kanzlerin. So sagte er „Spiegel Online“, die Einigung sei nur unter ➡ Erpressung des Kanzleramtes zustande gekommen. Dieses Fernsehformat sei in dieser Form eine ➡ „Missgeburt“. Auch der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück übte Kritik.
    ➡ Er nennt das Vorgehen der Kanzlerin „demokratietheoretisch verheerend“. Sie entziehe sich einem direkten Vergleich, „dabei lebt der Wahlkampf vom Wettbewerb der Positionen und Personen.“

    http://www.radiohamburg.de/Nachrichten/Deutschland-und-die-Welt/Politik/2017/August/TV-Duell-Schlagabtausch-am-Sonntag-Merkel-gegen-Schulz

  25. @Cendrillon

    Theoretisch wäre es interessant, wie ein Team von 50 Spezialisten jemanden mit Mahddiehn Chulfpsz Zustand innerhalb von Monaten Phrasen einprägen kann.

    Aber innerhalb von 6 Monaten lernen wir alle auch auf ungarisch sowas wie „man muss aufpassen, dass““wir müssen dafür sorgen“. „soziale Gerechtigkeit“. „Europa“. „Demokratie“ auszuatmen.

  26. Bei der 4-Sender-Sabbelrunde heute Abend mit der inquisitorischen Illner und dem Wendehals „was erlauben Strunz“ erhoffe ich mir nur eine vernünftige Moderation vom sachlichen Peter Klöppel.
    Die Kanzlerin hat ja bereits vorgegeben wie diese „Live-Sendung“ abzulaufen hat.
    Das unangenehme Thema „Flüchtlinge“ wird weitgehend ausgeblendet werden, dafür umso kräftiger auf Putin, Trump und die AfD geschimpft und viel über Diesel geredet.
    Es wird mehr Polizei gefordert, die aber erst einmal ausgebildet werden muss. Was wiederum nicht hinterfragt wird, denn vorher sind Millionen weiterer „Flüchtlinge“ und „Familiennachzügler“ hier bevor die Ausbildung abgeschlossen ist.
    Besser die Sendung der „kleinen Parteien“ (so klein sind die ja nicht) am Montag gucken. Dort gibt es wenigstens unterschiedliche Positionen zu erfahren.

  27. OT

    Hier wurde ein wohl eher zweifelhaftes „Experiment“ gemacht, um mal die Reaktionen der hier in diesem Video angesprochenen Mädchen und jungen Frauen zu „testen“ – dennoch sehens- und hörenswert, wie die hier im Video angesprochenen jungen Mädchen und Frauen reagierten. Mit „versteckter Kamera“ soll das alles aufgezeichnet worden sein…

    Ein Neger spricht junge Mädels und Frauen auf offener Straße oder öffentlichen Plätzen an und fragt sie ungeniert, ob sie bereit wären, sich für 300 € in bar, einmal „an den Arsch fassen“ zu lassen. Eine junge Frau wurde gefragt, ob sie sich für 300 € mal „an die Brust fassen läßt“. Sie hat ihm als Antwort gleich eine geklatscht…gg… (Video 6:40 min lang)

    https://www.youtube.com/watch?v=N2NF_-C2MQ0

    ————————————————————————————————

    …und „Daumen hoch“, weil super Reaktionen von allen hier im Video angesprochenen jungen Mädchen und Frauen – denn KEINE EINZIGE von ihnen – ist auf dieses „Angebot“, mal eben ganz „auf die Schnelle“ 300 € in bar zu „verdienen“ eingegangen… :))

  28. Vielleicht ist die Zahl nicht ausschlaggebend, aber:
    Ich möchte nicht, dass Caritas, Arbeiterwohlfahrt, Diakonie und andere Pflegeheimbetreiber die WÄHLERSTIMME MEINES OPAS, meiner OMA, meiner Tante usw. benutzen um eine SPD- oder CDU-Stimme bei der Bundestagswahl zu „tricksen“.
    Wie können wir das verhindern:
    Die Senioren nach einer Vollmacht fragen, Briefwahl für sie zu beantragen, beim Wahlamt, und dafür sorgen dass sie ihre Stimme unbeeinflußt von Heimpersonal abgeben.
    (Oder chauffiert die Alten zum Wahllokal.)

    Und wenn das Heimpersonal schon Briefwahl für Oma/ Opa bestellt hat?
    1. Rabbatz machen
    2. Den Senioren sagen, dass sie geheim ohne „Hilfe“ vom Heimpersonal wählen, den Wahlumschlag zukleben sollen und möglichst durch Euch, Töchter, Söhne, Brüder, Schwestern, Enkel in den Briefkasten werfen lassen.

  29. Obwohl ich eigentlich immer der Meinung war, ein „Gemässigter“ zu sein (und auch heute noch der Überzeugung bin), hat mir der Wahlomat Auswahl der erlaubten 8 Parteien folgende Reihenfolge ausgespuckt:

    Die Rechte
    NPD
    FDP
    AfD
    Union
    SPD
    Linke
    Grüne

    Der Wahlomat hat mich also ganz deutlich als konservativen Rechten erkannt, und trotzdem steht die FDP noch vor der AfD, also FDP rechter als AfD …

    Ich werde dem Wahlomat nicht folgen, ich wähle AfD!

  30. Wahlomat soeben getestet:
    AFD: 67,1 %
    CDU: 55 %
    FDP: 50 %
    Rest weit drunter
    ———————–
    Am 24.09.2017 wird AFD gewählt !!!

  31. Bei mir kommen 71,4 % für die AfD raus, was wohl daran liegt daß ich in einigen sozialen Fragen „linker“ bin als die AfD sofern es um Deutsche geht.
    Was Arbeitsrecht/Beschäftigungsverträge usw. betrifft, da bin ich ein echter Soze, weil ich bei den jungen Leuten hier im Betrieb sehe, wie ihnen durch die Untersicherheit die Zukunft verbaut wird und sie keine Familie gründen können bzw. wollen.
    Nicht jeder handelt wie „Flüchtlinge“, macht fröhlich und unbekümmert Kinder und überlässt die Erziehung danach dem Staat.
    Die weitere Abweichung entsteht vermutlich bedingt durch die Tatsache, daß die AfD in einigen Politikfeldern sich angeblich nicht geäußert haben soll sodaß es logischerweise keine Übereinstimmung geben kann. Erst durch den Wahl-O-Mat ist mir das aufgefallen. Gute Sache!

  32. Cendrillon 3. September 2017 at 12:20; Dann gehts ja noch, wenn wenigstens ab und zu noch die AfD auftaucht. Ich weiss nicht mehr, wars vor 8 oder eher 12 Jahren, da kam immer die FDP raus, ganz egal was man eingegeben hat. Ich hatte spasseshalber mal aufgeschrieben was ich ausgewählt hatte und praktisch überall das Gegenteil angegeben. Ergebnis FDP. War also ganz offensichtlicher Betrug. Mittlerweile machens sies wohl nicht mehr ganz so offensichtlich;

    Deldenk 3. September 2017 at 12:21; Die musst du doch ausgewählt haben, dieses Dingens wertet doch bloss die Parteien aus, die du vorher als relevant eingestuft hast.

    bentrup 3. September 2017 at 12:36; Feuerbestattung fürs Schweinchen, Kuh usw.

  33. NUR WER WÄHLT BESTIMMT MIT…..WER NICHT WÄHLT BESTRAFT KEINE PARTEI SONDER NUR SICH SELBST !!!!!

  34. Mein Wahlomatergebnis: 69 % AFD und Platz 1. Dann machen wir das eben so.

    Gestern wieder bei Familienfeier für die einzig Wählbaren geworben. Wenn man auf die politische Sachebene wechselt, dann stimmen einem alle zu. Diskutiere mit Männern nie auf der emotionalen Schiene, sondern: 1. Euro- bzw. Bankenrettung mit Target 2 (konkrete Zahlen), 2. Energiewende, 3. Zuwanderung – totsichere Sache. In meinem Dunstkreis wählt gefühlt wohl jeder 4. die Blauen.

  35. Wer braucht einen Wahl-O-Mat? Bekiffte Studenten? Es gibt nur eine Wahl, für oder gegen Merkel. Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.

  36. uli12us
    3. September 2017 at 13:30

    🙂 ja klar hab ich die zum Vergleich ausgewählt! Allerdings mit der Erwartungshaltung, dass sie ganz unten bei mir stehen.

    Ich wollte damit sagen, dass es wohl (laut Wahlomat) inhaltliche Übereinstimmungen zwischen dem Programm der AfD und der ADD gibt. Und das erweckt mein Misstrauen. Ich werde daher genau beobachten, ob und wie diese ADD noch in den MSM auftaucht und wenn ja, mit welchem Tenor.

  37. Mein Wahl-o-mat ist auf 4 Säulen aufgebaut:
    1. Die Augen,-mit denen ich sehe.
    2. Meine Ohren,- mit denen ich höre.
    3.Mein Mund,-mit dem ich mich äußere.
    und schließlich 4. mein Verstand der die Informationen aus 1-3 umsetzt. Dieser „Wahl-o-mat“ funktioniert bei mir seit über 30jahren in denen ich wahlberechtigt bin großartig und ist zu 100% zuverlässig.
    Und er legt mir auch diesmal ein Ergebniss vor:
    100% AfD!

  38. wer mit offenen Augen durch unser Land läuft,um es mal salopp zu sagen und auch diese ideologische Politik verfolgt,die unser Land zerstört,unsere Sicherheit aushebelt und unsere Freiheit einschränkt,benötigt sicherlich keinen „Wahl-O-Mat“,sondern nur einen klaren Verstand.
    Und mit klaren Verstand kann man nur die AFD wählen!!

  39. Heisenberg73
    3. September 2017 at 13:36

    Ernsthaft: hier im Forum braucht bestimmt niemand den Wahlomat. Und außerhalb… naja. Aber erstens ist es lustig, das Ding zu bedienen und zweitens betrachte ich das mal wieder als Forschungsobjekt: was wird einem wie verkauft?

  40. Die Linkezeitung: „Doch die Hauptverantwortung dafür, dass Asien und die Welt am Rande eines Atomkriegs stehen, liegt bei der Regierung in Washington. Die USA haben Nordkorea erst jahrzehntelang isoliert, danach haben Barack Obama und Trump die verheerenden Sanktionen gegen Pjöngjang deutlich ausgeweitet, um die Wirtschaft des Landes zu zerstören und es zur Unterwerfung unter das Diktat der USA zu zwingen.!
    https://linkezeitung.de/2017/08/31/trump-droht-nordkorea-mit-krieg/
    Die haben einen Wasserstoffknall, demnächst heisst es wieder im Karl-Liebknecht-Haus „Von Nord-Korea lernen heisst Siegen lernen“. Also wähle AfD,

  41. Was passiert, wenn die CDU (mit Merkel) unter 36% kommt und die AFD die 15% kratzt!?
    Das wäre ein Traum und ein Schock, aber eben ein Traum. Dann wäre die AFD vollends der TRENDSETTER.
    Der Nr.1 Meinungsmacher ist die AFD heute schon, nur merkt das der naive deutsche Michel nicht. Wenn die AFD die 15% kratzt, hat auch RTL und SAT 1 mit Lügenmacher Führer Peter Kloeppel ein großes Problem. Wenn 15% kein RTL/SAT 1 mehr schauen, merkt das selbst der dümmste Sender.

  42. Wahlomat?

    Bei mir AfD an erster Stelle. Mit weitem Abstand!
    Tja, da muss die FDP wohl über Jahrzehnte was falsch gemacht haben, von wegen „Freiheit“ …

    Ganz am Ende, wie immer SPD und vor allem „Grüne“.
    Doof genug, die SPD zu wählen, war ich niemals im Leben. Auch nicht als junger Mensch wäre ich auf diese abwegige Idee gekommen. Was mich – zugegeben – ärgert, ist, dass ich immerhin anfangs doof genug war, die grün angestrichenen Mao-, Lenin- und Stalin-Jünger zu wählen.

  43. @lorbas :

    Ja, nach der Musel-Bestattung wird tatsächlich öfters gegrillt!!! Noch auf dem Friedhofsgelände.
    Woher wir das haben?
    Aus allererster Quelle: von einer Bestatterin!

  44. Unfassbar..
    .
    Jetzt wird man schon von solchen unnützen Parasiten und Lappen genötigt Asylanten toll zu finden.

    .
    Wie viele illegale Asylanten hat den dieser Lappen Klaas schon in sein Haus aufgenommen?
    .
    Was ekeln mich solche Parasiten wie Klaas Heufer-Umlauf an.. Widerlich!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Klaas Heufer-Umlauf fordert von Helene Fischer:
    .
    „Setz dich für Flüchtlinge ein“

    .
    Moderator Klaas Heufer-Umlauf fordert von deutschen Promis, sich für Flüchtlinge einzusetzen

    Besonders Helene Fischer solle in der Flüchtlingskrise ihre Stimme erheben

    Eine Zusammenfassung des Textes seht ihr im Video oben

    „Ein Mann, eine Wahl“: So heißt die neue Polit-Talksendung des ProSieben-Entertainers Klaas Heufer-Umlauf. Politik für eine jüngere Zielgruppe: So kurz vor der Bundestagswahl ein durchaus spannendes Konzept.

    Doch Heufer-Umlauf will es offenbar nicht bei seinem eigenen Engagement belassen. Auch von anderen Promis erwartet er, dass sie sich politisch engagieren – vor allem in der Flüchtlingskrise.

    http://www.huffingtonpost.de/2017/09/03/klaas-helene-fischer_n_17902682.html

  45. Die SPD bei 22% und die AfD bei 11% (ARD-Deutschlandtrend). Hup AfD Hup, laat Merkel in haar hempie staan (lässt Merkel in ihrer Unterwäsche stehen). würden die Holländer singen..

  46. An Walter Gerhartz
    3. September 2017 at 13:29:

    Schon komisch wer so alles auftaucht: Rup war Stasi agent, und jetzt kommentiert der auf epochtimes? Komischer Vorgang.

    Wiki

    Rainer Wolfgang Rupp (* 21. September 1945 in Saarlouis) ist ein ehemaliger deutscher DDR-Agent (Deckname Topas), der für den Warschauer Pakt tätig war. 1994 wurde er wegen Landesverrats zu zwölf Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Seit seiner Entlassung im Jahr 2000 ist er als Journalist und Autor tätig.

  47. @Marija
    Das ging mir vorhin genau so. Ich habe einfach die Seite über AKtuelle Seite neu laden erneuert und hatte beim 2. Mal alles korrekt drin ohne neu schreiben!

  48. Nur in meinem Kollegenkreis (120) werden wohl ca.90 Prozent die AFD wählen, man hat die Schnauze voll von Merkel und den jetzigen Zuständen.
    Deshalb bin ich mir ziemlich sicher, das es keine 10 sondern 30 Prozent werden.

  49. @molon labe

    „Kollege“- hört sich auch nach „Arbeit“ an. Also Steuerzahler. 90% für AfD machen da Sinn.

    Renter, Studenten, Beamte, Öffentlicher Dienst, Arbeitslos, Hartz IV, Kindergeldbezieher- bekommen grundsätzlich jeden Monat von Angela Merkel Geld geschenkt. Sie leben dank Mutti und verdanken ihre Bildung ARD/ZDF/Bertelsmann.

    Ernsthaft- nach Umfragen im Bekanntenkreis würden 30% auch nicht wundern.
    Aber:
    Nicht der Wähler zählt. Der Zähler zählt.

  50. Merkel ist DER GRÖSSTE WENDEHALS in der Politik.

    Wenn man so einiges über die ihre Zeit als Funktionärin in der FDJ liest und ihre beruflichen Reisen in den Westen und in die östlichen Bruderstaaten der DDR, kann man davon ausgehen,dass Merkel keine Regimekritikerin gewesen ist, sondern gegenüber dem DDR-System als loyal, zuverlässig und sehr verbunden galt.

    Viele andere kritische Geister in der DDR wurden mit langjährigen Knast und Schikanen der Stasi, Berufsverboten belegt bzw. der Weg zu den Unis wurde den Menschen verbaut.

    All das ist einer Frau Merkel in der DDR nicht widerfahren, sondern man kann eher sagen, dass sie zu den privilegierten staatstragenden Kreisen in der DDR gehörte und wegen ihrer sehr wahrscheinlich unterwürfigen Loyalität vom DDR-System besonders belohnt und hofiert wurde und dass sie diese Zeit bisher gut verschleiert hat.

  51. Einer Partei die Stimme zu geben, die mit Sicherheit nicht die 5% Hürde schafft, ist eine vertane Stimme
    man hat zur Zeit nur eine Alternative, von der man sich nicht allzu viel erhoffen kann
    aber sie schafft einen Zeitraum, in dem sich was ansatzweise verändern ließe
    noch mal 4 Jahre sinnlos verstreichen zu lassen, wäre katastrophal
    denn wir haben keine Zeit mehr
    Hinterfotzig bilden sich schon Parteien, die die „Demokratie“ aufs Fähnchen schreiben, aber nicht im Geringsten daran denklen, sie zu pflegen, sondern sie als den bekannten Zug nutzen, auf den sie aufsteigen, um den Islam und die Sharia in unserem Land zu etablieren.
    Uns läuft die Zeit davon!!!

  52. Das Intriganten-Pärchen Bonnie & Clyde (PuP) hat in der versifften NRW-AfD alles im Griff:

    Die AfD in NRW will für die Aussagen von ihrem Bundestagswahl-Spitzenkandidaten Alexander Gauland nicht in Sippenhaft genommen werden. „Wir sind keine Haftungsgemeinschaft, das passiert bei anderen Parteien ja auch nicht“, sagte die stellvertretende Landessprecherin Renate Zillessen unserer Zeitung.
    http://www.wz.de/home/politik/nrw/oezoguz-entsorgen-nrw-afd-distanziert-sich-von-gauland-1.2507098

  53. Noch immer muß die Alternative zwei Dinge tun…

    Will die Alternative FÜR Deutschland dereinst die Macht im deutschen Rumpfstaat übernehmen, so muß sie zwei Aufgaben lösen. Zum einen muß sie dem Volk aufzeigen, daß es echte Alternativen FÜR Deutschland gibt, also beispielsweise die Wiedereinführung der deutschen Mark, um das Spielgeldeuroübel loszuwerden. Und zum anderen muß die Alternative das Volk davon überzeugen, daß sie auch Willens und in der Lage ist die versprochenen Alternativen zu verwirklichen. Gelingt dies, so darf die Alternative auf Großes hoffen: In Sachen, Thüringen und der Kurmark ist sie schon so stark, daß die Parteiengecken ihre Rechtslinksgaukelei entweder schon aufgeben mußten oder dies wohl in absehbarer Zeit tun müssen, also die „rechten“ und „linken“ Parteiengecken immerzu eine gemeinsame Regierung bilden müssen. Damit wird dann die Alternative zur echten und einzigen Opposition und dann dauert es nicht mehr lange bis sie die Mehrheit der Stimmen erhalten wird, sofern sie sich vorher nicht kaufen läßt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.