PI-NEWS-Leser Wolfgang R. war früher ein überzeugter
PI-NEWS-Leser Wolfgang R. war früher ein überzeugter "68er" - und wählt heute AfD.
Print Friendly, PDF & Email

Von WOLFGANG R. | Ich bin einer der sogenannten 68er und habe mich in meiner Studentenzeit bis 1974 aus einem Zustand als spätpubertär–unzufriedener Schüler aus bürgerlicher Familie zu einem über Jahrzehnte links eingestellten Lehrer entwickelt, der sicher seinen Teil zur politisch-kulturellen Veränderung in diesem Land beigetragen hat.

Dabei war ich nicht direkt politisch aktiv, habe aber im Unterricht selber und auch in Projekten außerhalb der Schule im Sinne meiner damaligen Überzeugungen gewirkt.

Wenn ich zurückblicke, lebte ich in einer – wie es heute heißt – Blase, durch deren Hülle nichts Gegenteiliges drang, da ich daran auch nicht interessiert war. Es gab keine Impulse oder Ereignisse und keine Bemühungen meinerseits, die mich hätten wachrütteln können. Ich hatte eben die richtige, die gute Überzeugung… Meine Quellen waren die Regionalzeitung und die Zeit, gelegentlich der Spiegel sowie das öffentlich-rechtliche Fernsehen.

Die Veränderungen unseres Landes waren auch früher sicher nicht unerheblich, aber eher schleichend. Solche gravierenden Einschnitte wie in den letzten Jahren gab es noch nicht und meine grün-linke Empörung über die Umweltzerstörung blieb moderat, weil es ja Gegenbewegung und Fortschritte gab. Da in diesen Jahren zwischen ca. 1990 und 2013 große familiäre Belastungen auftraten, war ich eher unpolitisch, ohne aber meine grundsätzlichen Überzeugungen zu ändern.

Zuerst die Windräder-Verschandelung, dann die Grenzöffnung 2015

Erst als durch die hessische schwarz-grüne Regierung in meinem Lebensraum, dem wunderschönen Oberwesertal, Massen an Windrädern projektiert wurden und ich ganz unmittelbar davon betroffen war, erwachte ich aus dieser Lethargie. Ich begann zu lesen, mich zu informieren. Dass von den verlogenen Aposteln des Umweltschutzes nicht nur meine geliebte Heimat, sondern überall in Deutschland für eine ineffektive Technologie auf Kosten der Bürger Landschaften und Lebensräume zerstört wurden, damit sich ihre Klientel die Taschen füllen konnte (wie schon mit den Biogasanlagen), machte mich wütend und schärfte meinen Blick für die anderen Entwicklungen und Politikfelder.

Der noch größere Schock aber war die Grenzöffnung 2015, die zunehmende Islamisierung und das Appeasement von Politikern, Kirchen und Gewerkschaften an diese sogenannte Religion und all das, was danach folgte. Zum Beispiel der zunehmende Abbau unserer Freiheitsrechte, die Verweigerung von Grenzkontrollen und die beginnende Zerstörung der Sozialsysteme.

Ich begriff, dass ich mein ganz schön langes Leben in einer Freiheit und materiellen Unbesorgtheit verbringen konnte (und wie großartig das war), die nunmehr nach fast 70 Jahren beängstigend rasant dahinschmilzt. Und dass das für mein Alter, vor allem aber für meine Kinder und Enkel, ganz anders sein wird, wenn sich nichts Grundlegendes ändert.

Zerstörung Deutschlands durch Angela Merkel

Ich habe dieses Land, seine Menschen nie gehasst und mich schon vor 50 Jahren strikt geweigert, mich für die Taten meiner Eltern- und Großelterngeneration verantwortlich zu fühlen, ohne zu bestreiten, dass Deutschland aus ihnen Verantwortung erwachsen ist.

Ich begriff, dass mein Leben in Sicherheit, in der Freude an der Schönheit Deutschlands, ein Wert war, der jetzt rasant der Zerstörung ausgerechnet durch die anheimfällt, die einen Eid darauf geschworen haben, Schaden von ihrem Land abzuwenden, an erster Stelle Angela Merkel.

Ich begriff zum ersten mal bewusst, dass ich mein Vaterland liebe. Das alles erfüllt mich mich Trauer, mit Schmerz und mit Wut. Ich sehe, dass diese Entwicklung wie ein Strudel ist, in den wir immer schneller hineinzugeraten drohen.

Ich bewundere Menschen wie Alice Weidel, Jörg Meuthen, Hamed Abdel Samad, Imad Karim, Henryk Broder, Roland Tichy und viele andere, die sich dem entgegenstellen, nicht in allem Eins, aber als Teile der oppositionellen Kraft!

Die AfD ist für mich die einzige politische Kraft, die Deutschland an die erste Stelle stellt und deren Programm mir noch Hoffnung macht. Deshalb bekommt sie bei der Wahl meine Stimme.


(Wählen Sie auch die AfD? Dann schreiben Sie uns warum! Die besten Einsendungen wird PI-NEWS hier veröffentlichen. Mails unter Betreff: „Warum ich die AfD wähle!“ schicken Sie bitte an: info@pi-news.net)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

61 KOMMENTARE

  1. Wie die AfD immer noch ihre Stimmen vervielfachen kann!
    Wenn diejenigen die Wahrheiten wissen, sie nicht mehr verschweigen.

    SCHLUSS MIT SCHWEIGEKARTELL!!
    Macht den 11 September 2017 zum „Tag der deutschen Wahrheit“

    Dringend weitergeben. Dies muss viral werden!

    Wenn ein paar Tausend ehrliche Polizisten, Lehrer, Flüchtlingshelfer die Wahrheit sagen würde, die Welt wäre eine andere. Echt mündige informierte Wählende würden andere Entscheidungen treffen.

    fluechtling PUNKT net/wahlbetrug.html

    Nur so könnte die AfD 51% bekommen

    Merkel und Schulz verschweigen doch beide die Wahrheit über Kriminalität in Deutschland (und über Euro und andere Themen).

    Sie werden nur gewählt weil der deutsche Michel ahnungslos ist, da von den Medien und Politikern veräppelt. Unsere Wähler werden wie unmündige Kinder fehlinformiert.

    Dringend weitergeben. Dies muss viral werden!

    fluechtling PUNKT net/wahlbetrug.html

  2. Ja Toll. Ein reuiger Gutmensch. Was wollen Sie mit dem Text erreichen? Wollen Sie Abbitten leisten, um Absolution zu erhalten?

    Was tun Sie, um Ihre Fehler wieder auszubügeln? Sie selbst schrieben, dass Sie als Lehrer nicht unerheblich Ihrer linksgrünen Einstellung gemäß „gewirkt“ haben. Im Klartext: SIE HABEN KINDER INDOKTRINIERT!
    Wegen Leuten wie Ihnen wird unsere Heimat zerstört, das Volk zersetzt, die Rente durch Hartz 4 ersetzt usw usf. Kurz: der Sozialismus eingeführt.

    Was wollen SIE persönlich jetzt machen?

    Fragen!!!!

  3. Martin Schulz war ja wegen Größenwahn in Behandlung, manche glauben Napoleon zu sein, war Franziskus Mohammed?

    AfD wählen…. the last Exit!

    „Papst Franziskus verunsichert selbst Katholiken mit seinen Äußerungen. Nun verwirrt er mit dem Geständnis, „im Alter von 42 Jahren sechs Monate lang regelmäßig eine Psychoanalytikerin konsultiert“ zu haben, „um einige Dinge zu klären“. War das bekannt vor seiner Unfehlbarkeitserklärung?“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/blackbox/blackbox-kw-35-der-kandidat-der-gradlinig-seine-furchen-zieht/

  4. OT?

    Arbeitssuchend in Nordrhein-Westphalen? Hier ein Stellenangebot in Detmold:
    Mitarbeiter/in für den Bereich „Koordination des ehrenamtlichen Engagements im Bereich geflüchteter Menschen“
    http://www.detmold.de/fileadmin/user_upload/startseite/Politik_und_Rathaus/Stellenangebote/STA_Koordination_Ehrenamt.pdf

    Oder in Bayern? Hier ein Stellenangebot des Landratsamt Mühldorf a. Inn:
    Mitarbeiter (m/w) für die Betreuung der dezentralen Unterkünfte der Asylbewerber/innen im Landkreis
    https://www.mein-check-in.de/lra-mue/position-23878

    Das Landratsamt Starnberg hat sogar eine Broschüre mit sehr hilfreichen Informationen, wie Hilfe für die traumatisierten Weitgereisten ganz praktisch aussehen kann:
    Informationen für Ehrenamtliche bei der Betreuung von Asylbewerbern
    https://www.lk-starnberg.de/media/custom/613_25474_1.PDF

  5. Ich wähle die AFD, weil ich es einfach leid bin. In Politik und in den Medien geht es doch nur noch um den Islam. Multikulti ist ein Fake, denn es geht nur um Muslim(kulti). Um uns deutsche geht es doch schon lange nicht mehr. Das einzige was wir machen sollen ist uns schämen (aktuelle Schande von Prag) und uns für die Muslime tot arbeiten.

    Hier wieder ein Entgegenkommen für die Muslime und Beweis daß Deutschland sich anschafft.

    http://m.focus.de/politik/deutschland/buergermeisterin-verteidigt-entscheidung-neukoelln-plant-grabflaechen-fuer-muslime-mit-ausrichtung-nach-mekka_id_7539514.html

  6. Es ist immer positiv, wenn Menschen „aufwachen“, heisst zulassen, dass die Realität mit der deutschen heilen Welt nichts zu tun hat und dass jede Blase irgendwann platzt. Leider gibt es nicht genügend Menschen in diesem Land, auf diesem Kontinent, die eine ähnliche Entwicklung durchmachen bzw. den Mut haben, diese Entwicklung zuzulassen, weil sie damit im Abseits stehen. Sie opfern lieber ihr Land, ihr Leben, das ihrer Kinder, ihre, wenn auch in DE immer nur rudimentär vorhanden, ihre Freiheit, wofür? Für den Bodensatz der menschlichen Rasse.

  7. Ich finde es sehr wichtig, den Weg eines ehemals Andersdenken aufzuzeigen.
    Jeder, der in der eigenen Familie und im eigenen Umfeld Menschen hat, die in dieser Blase leben, weiß wie schmerzhaft das ist. Die Brechstange hilft da überhaupt nicht und schon gar nicht Vorwürfe und Schuldzuweisungen.
    Wenn eine Ideologie (linkes Denken in all seinen politischen Schattierungen ist ideologisch) auf die Realität trifft, wachen die wenigsten Ideologen auf, sondern blenden die Realität einfach aus und finden immer wieder eine Phrase, um dies zu „entschuldigen“ (z.B. „Deutsche Männer vergewaltigen auch Frauen“, „Die große Mehrheit der Moslems ist friedlich“ usw. usf.) Man kommt nicht an sie ran, weil sie es einfach nicht zulassen. Ich weiß, wovon ich rede!
    Hier hat sich jemand ehrlich der Realität gestellt und seine Konsequenzen gezogen. Das hat zwar gedauert, aber ich finde das beachtenswert und bin dankbar für diesen Artikel.

  8. warum ich die afd wähle?

    eine demokratie kann nicht ohne eine journalismus der das handeln der regierenden ständig und allerorts in frage stellt.

    gibt es diesen nicht,geht es geradewegs in die diktatur.
    merkel als expertin in sachen manipulation,hat in ihrer hinterzimmerpolitik alle entscheidungsträger hinter sich versammelt.

    ein „freundinnenclub“zwischen merkel und den besitzern von springer und bertelsmann,ihren kontrolle über die öffentlich rechtlichen und deren umgang mit oppositionellen ist ein unfassbarer skandal,demokratiefeindlich bis ins mark und geradewegs die einbahnstrasse in den faschismus.

    gibt der mainstream empfehlungen.
    sagt er weiss,wähle ich schwarz.
    das sind die „guten“…
    bin ich auf der seite der „bösen.“

    das gesamte politische system ist dermassen korrumpiert und versifft,das der einzige ausweg aus der einbahnstrasse in den untergang,die wahl der notbremse.

    wer nicht wählt (der einzige punkt in dem ich mit dem verbrecherregime übereinstimme)ist ein demokratieverachter.

    wer allerdings die demokratiefeindlichen systemparteien wählt ist ein noch viel schlimmerer handlanger der finanzdiktatoren.

    ob afd,linke,graue panther,die partei etc,etc,etc….
    egal.
    wer allerdings merkel als alternativlos wählt,ist bereit für den weg in die diktatur.

  9. # Schopenhauer 07.28

    Ein reuiger Gutmensch ist mir allemal lieber, als ein weiterhin die Realität ignorierender und lernresistenter Bessermensch, der weiterhin grün oder links wählt.
    Ich wünschte, von diesen aufgewachten und „reuigen“ Gutmenschen gäbe es viel mehr.
    Sich wegen seiner Vergangenheit zu kasteien bringt nichts, es künftig besser zu machen, ist der weit sinnvollere Ansatz.

  10. wenn das kein Fake ist , (können verbohrte 68er noch klug werden?) Anerkennung für Ihren Mut , Ihre Irrtümer zu erkennen und zu bekennen. — Ich bin sicher , dass andere Kluggewordene die 68er Fassade aufrecht erhalten , in der Kabine aber dann AfD wählen. — Möge es dadurch für die AfD für über 10% reichen. —

  11. Danke für den persönlichen und offenen Beitrag. Das Problem einer „Parallelgesellschaft“, auch der weltfremden linksliberalen Parallelgesellschaft, ist, daß man sie nicht so einfach wahrnehmen kann – erst recht nicht von innen, man hält das jeweils eigene Milieu ja für den Nabel der Welt. Es gehört Mut dazu, sich von liebgewonnenen Ideologien zu lösen.

  12. Wenn die staatlich geförderte Antifa in Deutschland aufmarschiert:

    http://www.bild.de/regional/leipzig/wurzen/antifa-demonstriert-in-wurzen-und-sek-sichert-ab-53079038.bild.html

    HAMMER was die Polizei dort aufgeboten hat. Die Kosten des Polizeieinsatzes tragen die Bürger – genau wie die Unterstützungskosten der Antifa – wie bescheuert und perfide!

    Teilt die wichtigste Doku zum Thema wo ihr nur könnt:

    https://youtu.be/M_l–uc7dio

    Teilen, teilen, teilen, teilen!

  13. *Super Serie* Da spiegelt meine Ansichten und Überzeugungen. Schön, zu erfahren, dass andere ähnlich denken 🙂

  14. racismwiki.org 3. September 2017 at 07:17

    Wie die AfD immer noch

    ……………………………………………………..

    deine idee mit der webseite ist ganz gut.
    nur solltest du die internetadresse auch überall auf der strasse verteilen. kleine flyer basteln und auf parkplätzen oder so an die autos packen.

    nützt ja nix wenn das hier 300 lesen und die tagesschau sehen dagegen 3 mio um 20:00

  15. donna_alta 3. September 2017 at 07:54
    ————————————————-
    Sehr treffend beschrieben, diese Blase oder besser die Menschen die darin leben,
    hat wohl wirklich jeder in seinem Umfeld.
    Wenigstens wird die Ummantelung wird inzwischen teilweise dünner, meine Feststellung.

  16. Zu Wolfgang R.
    Besser spät als nie! Wir brauchen jede Stimme.
    Wenn Wolfgang sich nun als ehemaliger Linker mit den entsprechenden Argumenten in seinem Freundes- und Bekanntenkreis zu outen getraut, könnte er aktiv Wiedergutmachung betreiben.

    Auch sollte bei der Pension die ein oder andere Spende möglich sein!

  17. Wenn man nicht wie Theo van Gogh auf offener Strasse geschächtet werden möchte wählt man in Holland PVV/Geert Wilders in Merkeldeutschland AfD/Gauland.
    Es wurde schon zuviel multi-kulturell-gerecht massakriert, es reicht. Roll-back Islam into the re-erected Ottoman Empire!

  18. @Marie-Belen
    Schließe mich an, wollte ähnlich schreiben –
    lieber Wolfgang R.: besser spät als nie, und jetzt, nach dem Aufwachen und der reuevollen Einsicht gibt es viele Möglichkeiten zur „Wiedergutmachung“: andere aufklären, spenden, aktiv in der AfD mithelfen.
    Und vor allem: sich nicht irritieren lassen von den alten „Genossen“, die einem die Freundschaft kündigen wollen oder dies schon getan haben (kenne ich auch, habe einige verloren, aber auch bei Freundschaften gilt: lieber Qualität als Quantität). Alles Gute für Sie – Sie sind ein gutes Beispiel dafür, dass auch wir „Studierten“ noch/wieder klar denken können!

  19. Schopenhauer 3. September 2017 at 07:28
    Die Links-Indoktrination läuft jetzt erst so richtig mit den neuen Referendaren an, weil die ausbildenden Verantwortlichen ja immer in ihren Posten verweilen?
    Entdeckte Islamophobie, in Form von nicht-Taqiyya über den einen Islam vor dem geplanten großen Dschijad, wird doch bereits von mohammedanischen Kollegen und hyperlinksschleim-Biodeutsch-Lehrern geahndet und mit einem Disziplinarverfahren beantwortet?

    Zudem: ‚es sind alles unsere Kinder‘ und wenn Deutsche keine Kinder kriegen, holen deutsche Politiker halt welche irgendwie her: der demografische optische Gaupilz muss weg: was soll den Politik für das deutsche Volk sein, hier gibt es Politik für die Weltbevölkerung zur Veränderung von unerwünschten Statistikdarstellungen?

  20. Zum ersten Mal in dieser Reihe kommt mir ein Beitrag wie ein Fake vor.
    Aber ok, Authentizität mal angenommen.

    Bei mir ist es so, dass kein Tag vergeht, an dem ich mir nicht die bittersten Selbstvorwürfe mache, als Junger früher mal SPD und Grüne gewählt zu haben. Das war aber wenigstens 1998 beendet.

    Das ist aber im Vergleich zu der Schuld als 68er Lehrer Generationen von Schulkindern beeinflusst zu haben, gar nichts.

    Der Autor Wolfgang R. ist erst jetzt an seinem Lebensabend zur Erkenntnis gekommen auf welchen Irrwegen er wandelte.
    Das ist schon sehr tragisch, aber Zustimmung, besser spät als gar nicht.

    Er schreibt von Kindern und Enkeln. Hoffentlich schafft er es zumindest bei denen noch, sie besser aufzuklären, als er es in der Schule getan hat.

  21. Gut, wieder einer mehr der es gemerkt hat, hoffentlich nicht zu spaet, bis so ca. 2000 war ich auch noch links, wie heisst es doch: wer als junger Mensch nicht links ist hat kein Herz, wer als reifer Mensch immer noch links ist hat keinen Verstand.

  22. Das typische Geschreibsel eines opportunistischen, staatstreuen Lehrers!
    Ich wollte immer nur Gutes tun!
    Wie die Pauker in der Zone, fast alle Miglied der SED gewesen, dann, ab 1990 in die neuen Parteien eingetreten und jetzt, bei jeder Anti-AfD Demo mit ihren verblödeten Bälgern in der 1.Reihe und das wird dann noch als Unterricht gewertet und bezahlt…….
    Den Genderscheiss machen auch alle Pauker mit, Hauptsache, die Kohle kommt und dann, möglichst mit Mitte 50, in den gut bezahlten Vorruhestand, weil man sich ja so aufgeopfert hat…..
    Pfui Teufel!

  23. Heute in 20 Tagen ist der Tag der Bundestagswahl und Warum ich die AfD wähle ?…. damit möglichst viele Sitze im neuen zu wählenden Bundestag an die AfD vergeben werden, für jeden neuen Sitz der AfD fliegt dann dafür ein anderer, hoffentlich Grüner Abgeordneter hinaus, mindestens die Grüne Epoche und Ära im deutschen
    Bundestag muß am 24.9. 2017 ein Ende haben
    Wichtig !, Wahlbeobachter werden !,
    Fahrgemeinschaften von Altenheimen zum Wahllokal organisieren, bei Briefen der Briefwahl auf Gleichheiten ( etwa gleicher benutzter Stift auf allen Wahlzetteln ) kontrollieren, wie ist die BT- Wahl in Pflegeheimen organisiert ? Wo werden die Briefe der Briefwahl bis zur Auszählung zwischengelagert ? genau hinschauen und jede Unregelmäßigkeit dem Kreiswahlleiter melden hier der Leitfaden und die Aufgaben eines Wahlbeobachters, Kurz-Info. …hier klick

  24. HesseSten 3. September 2017
    Gut, wieder einer mehr der es gemerkt hat, hoffentlich nicht zu spaet, bis so ca. 2000 war ich auch noch links, wie heisst es doch: wer als junger Mensch nicht links ist hat kein Herz, wer als reifer Mensch immer noch links ist hat keinen Verstand.
    ———————————————————————————————————————————-
    Irgendwie wohl die falschen Eltern gehabt? Ich hab mich glücklicherweise mehr oder weniger selbst erzogen, mir schon früh meine eigene pol. Meinung gebildet, bereits im Grundschulalter war ich bürgerlich-
    konservativ eingestellt. Meine linksversifften sch**ss Eltern (Vater langhaariger Wehrdienstverweigerer) hab ich dann nach und nach auf Linie gebracht, dass sie zumindest nicht mehr die kriminellen Altparteien, allen voran Grüne und SPD, gewählt haben 🙂

  25. … als spätpubertär–unzufriedener Schüler

    Wieso eigentlich unzufrieden?
    Es waren doch paradiesische Zeiten.
    Und „die Arbeiter“ haben euch Idioten in den Arsch getreten, wenn ihr sie mit eurem neo-marxistischen Blödsinn agitieren und ihnen erzählen wolltet, wie schlecht es ihnen doch „im Spätkapitalismus“ gehe.

  26. Österr. Kabarettist erhält nach Kritik an Flüchtlingspolitik Morddrohungen:

    Tagtäglich sehe von meinem Balkon, wie Asylanten mit Adidasschuhen, Nike-Leiberln und Diesel-Jeans mit Smartphone und nagelneuen Bikes diskutierend vorbei gehen. Mich frisst ein bisschen der Neid. Nicht weil ich das nicht habe, sondern weil sie es gratis bekommen. Neben einer Mindestsicherung, die sie nicht verdient haben.

    Ein Schmarotzer ist jemand, der sich aus einem Topf bedient, zu dem er keinen Zugriff haben sollte.

    Jeden Tag erzählen mir Leute, dass Flüchtlinge in Geschäften einkaufen und dann sagen: „Zahlen Caritas“. Sie haben eine Karte bei sich, von der das abgebucht wird.

    http://www.krone.at/medien/was-haben-sie-gegen-fluechtlinge-herr-tisal-krone-interview-story-586563

  27. „Dabei war ich nicht direkt politisch aktiv, habe aber im Unterricht selber und auch in Projekten außerhalb der Schule im Sinne meiner damaligen Überzeugungen gewirkt.“

    – Und damit waren Sie politisch aktiver, als irgendein Wahlplakataufhänger oder die Sekretärin in der Geschäftsstelle! Vor allem NACHHALTIGER und das ist jetzt unser Problem! Auch ich musste in der Grundschule auf dem Hof „Kleine, weiße Friedenstaube“ singen und Luftballons steigen lassen, musste mich, gezwungener Maßen, an Weihnachten im Schuhkarton und an Spendenläufen beteiligen. Wegen Lehrern, wie Ihnen. Ich vermisse in ihrem Text eine Entschuldigung Ihrerseits. Da ich kein besonders rebellisches Kind war, bleibt eigentlich nur die Erklärung, dass ich ein besonders intelligentes Kind war – und mir schon sehr früh eine eigene Meinung zu diesem ganzen Popanz und der „politischen Willensbildung“ durch die Lehrer gebildet habe. Vielleicht liegt es auch nur daran, dass ich in Neukölln aufgewachsen bin….da ist man nicht neutral, da ist man entweder für Multi-Kulti, oder entschieden dagegen. Aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen, war ich immer dagegen. Ich bin nun über 40 und kann mit Stolz behaupten, dass ich noch NIE die etablierten Parteien gewählt habe. Jugend ist nämlich keine Entschuldigung dafür, sein Hirn nicht zu benutzen. Und wer die Grundrechenarten beherrscht, der kann auch mit 15 schon ins Grübeln darüber geraten, wer das alles finanzieren soll.
    Verstehen Sie mich nicht falsch, im Gegensatz zu anderen bin ich durchaus der demokratischen Meinung, dass jeder das wählen soll, was er will. Auch, wenn es mir nicht gefällt. Möge der Bessere gewinnen.
    Was ich schlimm finde ist, wenn diese Meinung anderen und womöglich noch unbedarften Menschen (Kindern) in Abhängigkeit aufgedrückt wird.
    Also, nein, es tut mir leid… ich kann Ihnen keine Absolution erteilen. Dass sie Ihre Meinung nun geändert haben, dazu beglückwünsche ich Sie. Aber der Schaden, den gerade die Lehrer angerichtet haben, ist von Dauer und nicht wieder gut zumachen.

  28. Deswegen wähle ich die AfD:

    https://www.ruhrbarone.de/wahlkampf-2017-in-waltrop-vergrault-ein-breites-parteienbuendnis-die-afd-aus-der-fussgaengerzone

    Wahlkampf 2017: In Waltrop vergrault ein breites Parteienbündnis die AfD aus der Fußgängerzone

    http://www.waltroper-zeitung.de/staedte/waltrop/45731-Waltrop~/Stand-abgeflattert-AfD-macht-Wahlkampf-am-Kiepenkerl-Polizeieinsatz;art1010,2073171

    Zuvor schon hatten Verantwortliche und Mitglieder von SPD, CDU, Linke, FDP und Grüne, die allesamt auch Wahlkampf in der Innenstadt machten, eine kleine Front gebildet gegen den AfD-Stand. Diverse Passanten schlossen sich an. Es soll sogar Anfeuerungsrufe aus Wohnhäusern gegeben haben.

    AfD-Stand war genehmigt

    Mit Flatterband sperrten die gestandenen Waltroper Lokalpolitiker den zweifelsfrei legalen AfD-Stand ab. Zumindest so lange, bis nach etwa 40 Minuten die Polizei eintraf. Die AfD hatte sie alarmiert. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter haben die Beamten das Flatterband mit Verweis auf eine ordentliche Stand-Genehmigung eingesammelt. Es gebe daher keinen Grund, die AfD bei ihrem Wahlkampf zu behindern.

    @PI: könnt ihr dazu bitte noch einen Artikel bringen ?

  29. Lehrer, damals eine Pest. Sie haben unendlich viel Unheil angerichtet.
    Dazu ein Fundstück, hieraus, rororo 1742, S. 14, es beschreibt die Entwicklung der SPD von den 50ern bis zu den frühen 70ern in der Zechengemeinde Heeren im östlichen Ruhrgebiet (zwischen Dortmund und Hamm).
    http://www.single-generation.de/kohorten/vor_68er/max_von_der_gruen.htm

    Erst hatte meine Gemeinde einen Bürgermeister, alter Sozialdemokrat, der ausgesprochen bildungsfeindlich war, er konnte weder Lehrer leiden noch das, was mit der Schule zusammenhing, aber mit seiner Initiative entstanden Schulen, die zu den modernsten des Landes gehörten, ein Schwimmbad und vorbildliche Sportstätten.

    Als er starb, verehrt und gehaßt, rückte ein neuer Sozialdemokrat nach; ein Zecheninvalide wurde Bürgermeister. Bei einer Parteiversammlung rebellierten die Jungen – neue Kandidaten wurden aufgestellt und auch gewählt.

    Nun sind Lehrer im Gemeindeparlament – im Volksmund auch Lehrerparlament genannt – und für viele stellt sich die Frage, ob künftig auch so viel für die Gemeinde getan wird wie unter dem lehrerfeindlichen Bürgermeister, der noch an Klassenkampf glaubte und der Ansicht war, Intellektuelle hätten bei den Sozis nichts zu suchen.

    Kurz vor seinem Tod stand ich einmal mit ihm am Tresen, wir unterhielten uns, bis am Tresen die Lichter ausgingen. Er sagte damals: Laß mal andere rankommen, wirst sehen, was die aus der Gemeinde machen – kaputt machen sie die, weil sie nie böse Zeiten erlebt haben. Nur wer die Not nicht kennengelernt hat, der träumt von der Revolution.

  30. Nachgedacht und richtig erkannt, besser als blind weiter gerannt.
    Dem Schreiber reiche ich meine Hand, wir brauchen JEDEN der denkt in diesem Land.

  31. WOW… und ich dachte ich wäre der EINZIGE der sich über Jahrzehnte als „aufgeklärter und informierter Bürger“ sah wenn er die (linksextremen) Formate „Frontal21“ & Co. konsumierte…

    …also die Zeit BEVOR ich deren wahre Botschaft verstand… nämlich Deutschenhass + die Vorbereitung des Volksaustausches durch Ausländer aller Herren Länder, vornehmlich durch den Linken als besonders geeignete erscheinende Moslems…

  32. Gestern war ich mal wieder bei einem AfD-Infostand dabei. Wir haben natürlich auch versucht, den Leuten aktiv Flyer mit unserem Wahlprogramm in die Hand zu drücken. Man erkennt dann, dass leider ein extrem großer Teil der Leute nicht nur einfach nur Schlafmichel sind, sondern sie verweigern vorsätzlich sich informieren zu lassen mit diesem Gesichtsausdruck „ich weiß doch aus den Medien, wer ihr seid. Da brauche ich mir doch euer Programm nicht durchlesen“.
    Den Vogel abgeschossen hat dabei ein Mutter/Tochter-Paar. Unser Flyer hatte es fast bis in die Hand der Mutter geschafft. Da fährt die Göre dazwischen und entrüstet sich darüber, wie ihre Mutti auch nur daran denken könne, den Flyer anzunehmen. Natürlich hat Mutti ihrem indoktrinierten Kind gehorcht.
    Ich kann nur jedem, der Realsatire mag, wärmstens empfehlen bei solchen Aktionen mitzumachen. Erfolgserlebnisse gibt es natürlich auch. Aber sie sind leider (noch) deutlich in der Unterzahl.

  33. Etwas zu BT Wahl 2017:
    Zu Ankreuzen der Kandidaten benutzt einen Schwarzen Edding, er ist sehr gut sichtbar.
    Schreibt Euch vorher den Namen der zu wählenden Person auf ein Stück Papier auf. Namensvergleich. Vergleicht den Namen auf euren Papierzettel mit dem Wahlzettel in der Kabine. Bei Unstimmigkeiten in der Namensgebung oder Druckfehlern macht ein Foto davon, mit den Smartphone, und macht es auf Facebook oder im Netz bekannt. Beim Fotografieren kann Eure Stimme ungültig werden wenn die Wahlhelfer es bemerken. Eure Stimme wird ungültig bei Ankreuzen eines nicht vorhandenen Kandidaten (Namensübereinstimmung),. Die stimme wird genau so ungültig.

  34. ralf2008 3. September 2017 at 09:58

    Deswegen wähle ich die AfD:

    https://www.ruhrbarone.de/wahlkampf-2017-in-waltrop-vergrault-ein-breites-parteienbuendnis-die-afd-aus-der-fussgaengerzone

    Wahlkampf 2017: In Waltrop vergrault ein breites Parteienbündnis die AfD aus der Fußgängerzone

    http://www.waltroper-zeitung.de/staedte/waltrop/45731-Waltrop~/Stand-abgeflattert-AfD-macht-Wahlkampf-am-Kiepenkerl-Polizeieinsatz;art1010,2073171

    Zuvor schon hatten Verantwortliche und Mitglieder von SPD, CDU, Linke, FDP und Grüne, die allesamt auch Wahlkampf in der Innenstadt machten, eine kleine Front gebildet gegen den AfD-Stand. Diverse Passanten schlossen sich an. Es soll sogar Anfeuerungsrufe aus Wohnhäusern gegeben haben.

    AfD-Stand war genehmigt

    Mit Flatterband sperrten die gestandenen Waltroper Lokalpolitiker den zweifelsfrei legalen AfD-Stand ab. Zumindest so lange, bis nach etwa 40 Minuten die Polizei eintraf. Die AfD hatte sie alarmiert. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter haben die Beamten das Flatterband mit Verweis auf eine ordentliche Stand-Genehmigung eingesammelt. Es gebe daher keinen Grund, die AfD bei ihrem Wahlkampf zu behindern.

    @PI: könnt ihr dazu bitte noch einen Artikel bringen ?
    ———————————
    Stimmt, wir müssen mal wieder die linksfaschistische Nationale Front (breites buntes Bündnis gegen Rechts) der Altparteien und Gewerkschaften thematisieren, wie sie mit ihren antideutsch/antidemokratischen Mitteln nach S*PD-STEGNERS ART die Wahlwerbung einer demokratischen Partei per Aufmarsch/Bedrohung behindern oder unmöglich machen.

  35. Arthur Kniese 3. September 2017 at 10:19

    Etwas zu BT Wahl 2017:
    Zu Ankreuzen der Kandidaten benutzt einen Schwarzen Edding, er ist sehr gut sichtbar.
    Schreibt Euch vorher den Namen der zu wählenden Person auf ein Stück Papier auf. Namensvergleich. Vergleicht den Namen auf euren Papierzettel mit dem Wahlzettel in der Kabine. Bei Unstimmigkeiten in der Namensgebung oder Druckfehlern macht ein Foto davon, mit den Smartphone, und macht es auf Facebook oder im Netz bekannt. Beim Fotografieren kann Eure Stimme ungültig werden wenn die Wahlhelfer es bemerken. Eure Stimme wird ungültig bei Ankreuzen eines nicht vorhandenen Kandidaten (Namensübereinstimmung),. Die stimme wird genau so ungültig.

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Wahl-Selfies-sind-jetzt-verboten-Das-Kreuzchen-ist-Privatsache-3673014.html

  36. Schopenhauer 3. September 2017 at 07:28
    Ja Toll. Ein reuiger Gutmensch. Was wollen Sie mit dem Text erreichen? Wollen Sie Abbitten leisten, um Absolution zu erhalten?
    Jeder von uns hat sicher Fehler gemacht, wir sind alles nur Menschen! Bei der geballten Macht der Lügen, mit denen die Politik der letzten Jahre gearbeitet hat, ist es wohl keine Wunder wenn in deren Netzen leichtgläubige Menschen hängen blieben. Nur wer mit offenen Augen durch die Welt geht, der sieht mehr, als er sehen soll.
    Sehen Sie den Islam an, das ist nichts als eine Ideologie, die aus Strömen von Blut und Lügen besteht und trotzdem fallen Menschen darauf rein.

  37. AndTheWormsAteIntoHerBrain 3. September 2017 at 10:24

    Deshalb:
    http://www.focus.de/panorama/welt/leipzig-polizei-raet-nach-brutaler-vergewaltigung-von-joggerin-zur-vorsicht_id_7546006.html

    (siehe Kommentare)
    …..
    Eine Joggerin wird unweit des Leipziger Zoos so brutal vergewaltigt, dass sie notoperiert werden muss. Die Polizei hofft bei der Fahndung auf Mithilfe aus der Bevölkerung – und rät Jogger zur Vorsicht.

    „Wer alleine joggt, sollte seine Umgebung momentan verstärkt wahrnehmen, nach dem Überholen auch einen Blick zurückwerfen. Wer die Möglichkeit dazu hat, sollte zu zweit joggen gehen“, sagte Polizeisprecher Uwe Voigt dem „Stern“.
    ———————
    4 Kommentare, die den Wahnsinn schon allein auf den Punkt bringen. Merkels Einladung an alle Welt und jedermann bringt jeden Tag neue Opfer hervor.

  38. Ich kann deine Wut gut verstehen ich suche nach Lösungen die funktionieren . AFD wählen und selber tätig werden . Ruhige sachliche Gespräche führen . Ich benenne meine Quellen . Niemals sage ich was wo ich nicht genau weiß wo es herkommt . Es bringt nix Hasstiraden los zulassen .
    In der Reaktion sind wir schwach In der Aktion stark,
    Zielgruppe Frauen : Sabatina James ist ein gutes Thema um sogenannte Kampf Feministen zum denken zubringen !!! was hält du von Der . dann noch eine Prise Alic Schwarzer und schon fängt es an zu rattern im Kopf . Der i-Punkt ist dann auch das in der AFD hoch gebildete Frauen die Führung haben für die Zukunft ihrer Kinder kämpfen . Wie läuft das denn mit ihren Kindern in der Schule . Ich höre das in unsere Schule um Ecke schon einen Migration Anteil von über 70 Prozent —
    Zielgruppe Schwule . das ist einfach . Guckt doch mal was mit Schwulen gemacht wird in Islamischen Welt . Da erwarteten euch Stockschläge , Folter und am Ende baumelt ihr am Baukran da gibt kein heiraten und gemeinsames onanieren in der Sauna vieleicht die Stockschläge behalten.
    Die AFD ist die einzige Partei die sich aktiv gegen die fortschreitende Islamisierung einsetzt . Damit ist alles gesagt ..
    Zielgruppe Kollegen : erst mal Ruhe bewahren . Bei mir sind das hauptsächlich Genossen .
    Die meisten mögen keine Muslime . das ging los das die Muslime bei Betriebsfeiern leckeres Rindfleischbekommen und wir nur Fisch und Pute . Die meisten wissen über den Islam ganz gut Bescheid sind aber trotzdem alte SPD Wähler.
    Ich greife mir dann so ein Thema wie Elbvertiefung was wenn sie nicht kommt unsere Arbeitsplätze gefährdet Das bekommen Die Bonzen im Rathaus nicht hin . Oder die bevorstehende Kündigung von Kleingärten in Hamburg wo dann Wohnungen für NAfRIS gebaut werden . Du kannst gar nix machen .Die machen einfach hier Ding … Roit,Grün ,und Schwarz ist doch heute alles das selbe . Da kommen schon Gespräche in Gang . Und was wählst du ??
    sag ich nicht . Aber wenn ich da in der Kabine mein Kreuz bei der AFD habe ich alles richtig gemacht muss ich doch nicht sagen ist doch geheim .
    Mein Ziel ist es das die Kollegen Freunde und Bekannte aus Überzeugung AFD wählen . Ich kann mir Deutschland Ohne Merkel und Schäuble vorstellen . Ich kann mir das sehr gut vorstellen du auch ???

  39. Wenn ich zurückblicke, lebte ich in einer – wie es heute heißt – Blase…

    Sie leben immer noch in einer Blase.
    Sie ist nicht geplatzt, sie ist nur größer geworden – vielleicht schlagartig, sodass es Ihnen wie ein Platzen vorkam.

    Wir alle leben in einer Blase. Die Blasen sind nur unterschiedlich groß.

    Die engeren Blasen können wir erkennen – sei es bei uns selber in der Vergangenheit oder bei anderen, die noch heute drin leben. Solche Leute erscheinen uns als gehirngewaschen.

    Die eigene Begrenzung können wir nicht erkennen, genauer gesagt: In dem Moment, wo wir sie erkennen, weitet sie sich und ist scheinbar weg.

    Die Blasen, die weiter sind als unsere eigenen, können wir selbstverständlich ebenfalls nicht erkennen. Wenn uns solche Menschen begegnen, empfinden wir sie als verrückt oder böse und können sie von tatsächlich Verrückten oder Bösen nicht unterscheiden.

    Beispiel: Jemand hat gemerkt, dass die „Flüchtlinge“ weder Flüchtlinge noch segensreich für uns sind und ist der Ansicht, Frau Merkel habe diese ins Land geholt, weil sie ein bisschen dumm und unüberlegt war und die eventuell auftauchenden hässlichen Bilder an der Grenze nicht haben wollte.

    So jemand hält die „Refugee-Welcome-Fraktion“ (kleinere Blase, die er erkennen kann) für gehirngewaschen und die „Da-steckt-ein-Plan-dahinter“-Fraktion (größere Blase, die er nicht erkennen kann) für verrückt.

    Ich kann erkennen, dass Sie immer noch in einer Blase stecken. Weiten kann ich sie nicht, das müssen Sie – wie jeder andere – selber tun. Ich kann nur sagen: Bitte nicht glauben, das wär’s jetzt schon gewesen.

    durch deren Hülle nichts Gegenteiliges drang, da ich daran auch nicht interessiert war. Es gab keine Impulse oder Ereignisse und keine Bemühungen meinerseits, die mich hätten wachrütteln können. Ich hatte eben die richtige, die gute Überzeugung…

    Ja, ganz genau! Das sind die Mechanismen, die ein Erweitern der Blase verhindern. Nicht allzu sicher sein. Dann ist das ein Prozess, der immer weiter geht.

  40. ,,Ich bewundere Menschen wie Alice Weidel, Jörg Meuthen, Hamed Abdel Samad, Imad Karim, Henryk Broder, Roland Tichy und viele andere, die sich dem entgegenstellen, nicht in allem Eins, aber als Teile der oppositionellen Kraft!“

    Erfreulich.

    Für eine Bewunderung Höckes, Junges und Poggenburgs sitzt die Indoktrination aber noch zu fest?

    Vorsicht mit Tichy und vor allem mit Broder.

  41. Die AfD wird sich über alle Ebenen ausbreiten, Kommune, Kreis, Land, Bund. Dann werden sich viele Zweckkoalitionen mit der AfD entwickeln. So war es bei den Schweineparteien Grüne und Linke auch.

    Dann ist man angekommen und kann mitmischen. Hoffentlich ist dann die AfD nicht genau so verkommen wie die Etablierten. Kompromisse werden oft weh tun, aber sind dann unvermeidlich.

  42. donna_alta 3. September 2017 at 07:54
    ,, Die Brechstange hilft da überhaupt nicht und schon gar nicht Vorwürfe und Schuldzuweisungen.“

    Das ist personenabhängig.
    Die Brechstange macht auf jeden Fall mehr Spaß.

  43. Nachdem eine joggerin in Leipzig vergewaltigt und dabei schwer im Gesicht vom „Südländer“ zugerichtet wurde und die polizei praktische Tips gibt (nicht mehr alleine joggen) gings nun letzte Nacht gleich weiter. Aber haben diesmal Wolfgang, Walter und Klaus wieder „zugeschlagen“ ? …nein!

    „Alle gegen einen! Mehrere junge Männer verprügeln 39-Jährigen
    Leipzig – Böse Prügelattacke auf der Kurt-Schumacher-Straße!
    Insofern es bei Schlägereien Regeln gibt, wurden diese von vier bis fünf junge Männern in der Nacht zu Sonntag auf der Leipziger Kurt-Schumacher-Straße grob missachtet.
    ….. Die Männer wurden vom verletzten 39-Jährigen als südländisch aussehend beschrieben.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/alle-gegen-einen-mehrere-junge-maenner-verpruegeln-mann-kurt-schumacher-strasse-39-327746

  44. OT: Apropos: Helft Alle mit!
    Ich habe für 100€ 20.000 beidseits bedruckte A-6-Blätter mit PI-Werbung fertigenlassen und verteilt, damit die Leute endlich etwas Anderes als Abendzeitung und Süddt. Zeitverschwendung zu lesen bekommen. Ihr könnt die Motive bei mir bekommen: Koranfakten@yahoo.com
    Verteilt auch ihr sie an euern Infoständen, in die Briefkästen eurer Häuser, auf Bus- und Tramsitze!

  45. Gerade im Falle von Lehrern, die sich an der Indoktrination von Kindergenerationen aktiv beteiligt haben, verstehe ich auch die harschen Reaktionen hier. Auf der anderen Seite kann ich aber durchaus nachvollziehen, wie gerade in diesen Fällen das lebenslange Festhalten an den Utopien des linksgrünen Multikulti-Gutmenschen-Weltbildes zustande kommt. Ich kenne solche Fälle auch aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis. Aufgewachsen in den Jahren nach dem Krieg, als Multikulti (Islam!) noch gar kein Thema war, gingen sie zum Studieren in Uni-Städte, wo schon damals ein linker Zeitgeist herrschte. Nur dass Links in den meisten Fällen eigentlich nichts anderes heißt, als sozial. Als Herdentiere hinterfragten die meisten von ihnen nicht, was es denn mit den anderen Seiten des von ihnen favorisierten und nun die ganze Gesellschaft erfassenden Links-Seins auf sich habe. Es war aus ihrer Sicht einfach nur gut, dass nun Sozialdemokraten regierten, die (in ihrer verschobenen Wahrnehmung) endlich was für die „Benachteiligten“ der Gesellschaft taten. Und wieso sollten sie mit dieser verschobenen Wahrnehmung nicht gut fahren? Schließlich lebten sie ja im Rotwein-Gürtel ihrer Stadt und unterrichteten auf Schulen, deren Schülerschaft sich aus eben diesen Gefilden rekrutierten. Davon, was Multikulti (ISLAM!!!) wirklich heißt immer noch keine Spur. In diese Wohlfühl-Welt platzte dann noch die Öko-Religion als ergänzender, sehr willkommener Baustein zur Komplettierung des Weltbildes, das zusammengefasst in der rotgrünen Wählerschaft, immer noch das Denken von Millionen Deutscher prägt.
    Erst die Grenzöffnung 2015 und die Penetranz, mit der die „neue Normalität“ von Multikulti (ISLAM!!!) heute jedem Bürger eingeimpft wird, führt wohl so langsam zu einem zarten Erwachen bei Vielen. Von daher würde ich mich auch denen anschließen, die sagen: Nicht zu sehr auf den Sünden der Vergangenheit herumreiten, einen weiteren „Erwachten“ in unseren Reihen begrüßen und hoffen, dass es noch viele mehr werden mögen – gerade in der älteren Generation brauchen wir, angesichts der vorhersehbaren demographischen Entwicklung, in den nächsten Jahren viele Fälle dieses Erwachens.

  46. Jeder ehemalige Gutmensch, der jetzt aufgewacht ist, ist ein Gewinn. Vorwürfe bringen da überhaupt nichts, die müsste ich mir sonst auch jeden Tag selbst machen. Wichtig ist, dass man sich heute der Wirklichkeit stellt. Und an der Rettung UNSERER Werte und UNSERES Landes mitwirkt. Zumindest mit einer Stimme für die AfD!

    Ich habe Hardcore-Immer-noch-Gutmenschen im eigenen Umfeld. Das ist zwar zum Verzweifeln, trotzdem gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass sie es hoffentlich bald doch noch kapieren.

    Was auch wichtig ist: Klar machen, dass die heutige Linke und CDU faktisch die wahren Extremisten sind, die tagtäglich die Wahrheit leugnen und zerstörerischste Fakten schaffen, allen voran Vogelscheuche Merkel, ihre Abschaffung der Demokratie, Verachtung von Recht und Gesetz und Installation des Faschismus des Islams in Deutschland.

    In der Konsequenz ihrer Politik sind Grüne und Vogelscheuche Merkel nicht weniger schlimm als Hitler.

  47. OT

    KEIN THEMA FÜR AfD???

    DER WUCHERNDE PILZ/FILZ

    Betr. multikulti Altschwuchtel, Drogen-, Pädophilen- u. Homolobbyist Volker Beck

    LEIDER NUR PDF
    Volker Beck wird im Bundestag gebraucht.
    Wir haben uns unabhängig von Partei-Präferenz zusammengefunden, um zu appellieren: Volker Beck: kandidieren Sie erneut 2017 für den Deutschen Bundestag.

    Und wir appellieren an Bündnis 90 /Die Grünen, dies zu unterstützen.
    Volker Beck steht für eine inhaltliche Ausrichtung: Für die Rechte von Migrantinnen und Migranten, Flüchtlingen und Minderheiten; für die absolute Einhaltung der Menschenrechte in allen Politikbereichen; für das Recht auf Asyl; gegen Antisemitismus, Rassismus, Homo- und Transphobie. All dies darf nicht nur in Sonntagsreden stattfinden. Es muss die Politik bestimmen und im Alltag Wirkung zeigen.
    Dafür steht Volker Beck: Verlässlich, hartnäckig, immer argumentationsstark und dialogorientiert und für viele unbequem. Das muss so bleiben. Er erweist damit der gesamten Gesellschaft einen großen Dienst.
    Vieles erreicht Geglaubte ist nun in Gefahr, wenn antisemitische, rassistisrassistische, homo- und transphobe Stimmen wieder lautstärker werden, wenn die freie Religionsausübung oder das Recht auf Asyl in Frage gestellt wird, wenn in der Flüchtlingspolitik ein menschenrechtlicher Standard nach dem nächsten geschleift wird, wenn autoritäre Phantasien einer ausgrenzenden, „homogenen Volksgemeinschaft“ Zulauf finden.

    Nur zu gerne würden AfD und Co. Volker Beck zum Verstummen bringen. Seine Stimme wird umso mehr gebraucht: Nicht nur um das Erreichte zu verteidigen, sondern um wieder in die Offensive zu kommen. Denn für eine offene Gesellschaft der Vielfalt auf Basis der Menschenrechte und des Respekts gibt es noch unendlich viel zu tun.

    Erst-Unterzeichner*Innen:

    SCHLIMME DEUTSCHLANDZERSTÖRER UNTERSCHRIEBEN, z.B.:

    Dhimmiverprügler, Rechtsanwalt Daimagüler
    Bundesanwalt a.D. Manfred Bruns
    Hardcore-Kommunistin Annetta Kahane
    Islam-Missionar, Imam Mouhanad Korchide
    Roßtäuscher Günter Wallraff
    u. zig Schauspieler, Komiker, Schriftsteller, Grüne, Piraten, Moslemführer, Juden- u. Wohlfahrtsverbandschefs, Homolobbyisten, Schriftsteller usw.
    Volker Beck wird im Bundestag gebraucht. Wir haben uns unabhängig …
    http://www.ksta.de/blob/24136714/…/volker-beck-wird-im-bundestag-gebraucht-data.pdf
    HIER AUCH ZUM THEMA:
    http://www.hagalil.com/2016/05/beck/

    ++++++++++++++

    KEIN THEMA FÜR AfD???

    HOMODRECK IM BUNDESTAG

    Ehe für alle – Das Lebenswerk von Volker Beck wird mit einem Konfetti-Regen gefeiert – Grüne im Homo. u. Genderrausch im BUNDESTAG!
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166097300/Gruene-kassieren-Ruege-fuer-Konfetti-Regen-im-Bundestag.html

    ICH WÄHLE DIE AfD
    PER BRIEFWAHL
    (Rotes Kuvert ist einwurffertig)
    AUS PROTEST UND
    ALS KLEINERES ÜBEL

    IM ÜBRIGEN IST MIR
    DIE AfD NOCH VIEL ZU
    HOMO- UND ISLAMOPHIL!

  48. „Zerstörung Deutschlands durch Angela Merkel“

    Genau das ist die Formulierung, die über allem Handeln dieser Dame aus SED-Gefilden steht – allerdings noch zu ergänzen mit dem Wort „vorsätzlich“. Alles das, was diese Herrschaften fabrizieren, ist ohne einen dahinterstehenden Plan, eine Agenda, nicht vorstellbar und auch nicht logisch. Deutschland soll politisch, wirtschaftlich und militärisch in der Bedeutungslosigkeit verwinden, d. h. es soll als Staat und als Nation aufhören zu existieren, um die im Grunde jahrhundertealten feuchten Träume des so genannten „Westens“ (vor allem auch derer Frankreichs) zu befriedigen, wozu eigens die „EU“ begründet worden ist, die in eine supranationale Großkonzern- und Einheitsdiktatur hinein geformt werden soll, der zugleich als transatlantischer Brückenkopf in Richtung „Eurasien“ dient.

    Wer diesem völkerrechtswidrigen Verbrechen, multiplen Rechtsbruch und Ausbund an Landesverrat also noch irgendwie Einhalt gebieten will, der kann keine der Parteien wählen, die die Täter stellen, sondern dem bleibt keine andere Wahl als die der AfD, und zwar mit beiden Stimmen. Wer immer noch Eurokraten wie Merkel oder gar Schulz oder irgendeinen anderen der einschlägigen Vasallen wählt, die sich in den entsprechenden illustren transatlantischen Zirkeln tummeln, während sie uns in Berlin und den Ländern das Spiel „Regierung und Opposition“ vorgaukeln, der wählt letztlich den Tod alles dessen, was vordem an Demokratie, Freiheit und Wohlstand noch vorhanden gewesen ist.

Comments are closed.