Print Friendly, PDF & Email

Von Dominik S. | Kurz vorweg, ich bin 47 und habe als Jugendlicher mit dem Programmieren angefangen. Das logische Denken, das beim Programmieren zwingend ist, überträgt sich irgendwann auf den gesamten Alltag. Seit 21 Jahren ist das logische Denken, gepaart mit der Beratung von Unternehmen, mein Beruf. Vielleicht erklärt der Hang zur Logik die kritischen Stimmen, die häufig aus der IT-Branche kommen. So ist das wohl, wenn man in „wenn-dann“-Strukturen denkt. Zudem ertrage ich kein Unrecht, sondern bin für Recht und Ordnung im Rahmen des Völkerrechts. Seit Jahren studiere ich deshalb nebenbei Rechtswissenschaften, die eine gewisse Verwandtschaft zur Logik des Programmierers haben.

Mein Entschluss, die AfD zu wählen, steht schon länger fest, zuerst aus Protest, nun aus Überzeugung. Als vor zehn Jahren die Schuldenkrise ausbrach, kam diese für mich aus dem Nichts. Andere konnten diese vorhersehen – warum? Ich fing an, mich mit Hintergründen zu beschäftigen, die auch das schmutzige Geschäft der Politik beinhalteten. Trotzdem konnte ich mir nicht vorstellen, mit welcher Dreistigkeit wir Bürger seitdem zunehmend offensichtlich belogen und betrogen werden für fremde Interessen (Lobby, Industrie, Staaten, Banken, Politiker) – zumindest nicht die Interessen der Bürger.

Wenn es die Verleumdungen nicht gäbe, die AFD als „rechts“ darzustellen und sich jeder unvoreingenommen mit den Programmen und Handlungen der Parteien auseinandersetzen würde, bin ich sicher, dass die AFD sogar stärkste Kraft bei der Bundestagswahl würde! Deshalb halte ich es für wichtig, einen kleinen Beitrag dazu zu leisten, dass die AFD un-verblendet betrachtet wird.

In meinem Geschäftsalltag kenne ich viele Menschen, die des vernünftigen Denkens fähig sind. Ich bin der Überzeugung, sie alle würden dem Parteiprogramm der AfD zustimmen, doch die meisten müssen und wollen ihre gesellschaftliche Konformität wahren. Sie lesen das Parteiprogramm nicht, weil die Leitmedien noch die im Geschäftsleben gültige Meinung darstellen, die die AfD als rechts, rechtspopulistisch und rechtsradikal bezeichnet. Diese Menschen wählen trotz der ja korrekt erkannten Folgen die Altparteien, nur weil eine unsägliche Meinungsmanipulation betrieben wird. Ich kann dort ebenfalls nicht offen meine Meinung bekennen, sondern muss mich geschickter Rhetorik bedienen – so weit sind wir hier mit unserer Meinungsfreiheit.

Rechts wird in Deutschland als Kampfwort benutzt

Trotzdem möchte ich diesen Menschen auf diese Weise empfehlen, sich endlich schlau zu machen, sich zu fragen, warum es sinkende Auflagen in den Mainstream-Medien gibt und immer mehr Menschen die GEZ verweigern und gegen Merkel protestieren (inklusive Staatsrechtler und Wirtschaftswissenschaftler). Falsch ist: Uns geht es ja gut und die machen das schon. Leider wird die Korrektur der (zum Teil verschwiegenen) Missstände der letzten Jahre m. E. nur von der AfD thematisiert und durchgeführt werden, da sich dort die klugen Köpfe (trotz Anfeindungen und Bedrohungen) versammeln. Es gibt ja Gott sei Dank noch geheime Wahlen, falls der eine oder andere zu einem nicht Politik-Medien-konformen Entschluss kommt.

Ich habe irgendwann festgestellt, dass ich wohl nach Ansicht der Leitmedien „rechts“ sein muss. Das hat mich kurzfristig stark irritiert, da ich mich politisch immer in der Mitte sah. Dann kam schnell die Erkenntnis, dass nicht ich nach rechts gerückt bin, sondern Medien und Altparteien deutlich nach links. So musste also aus deren (publizierter) Sicht alles andere rechts sein.

Rechts wird allerdings in Deutschland als Kampfwort benutzt. Das ist uns so eingeimpft worden, dass man darauf reinfällt, auch wenn man es weiß. „Rechts“ bedeutet eben nicht nur konservativ, was ich größtenteils bin, sondern es wird mit Nazis oder Neonazis assoziiert, was ich definitiv nicht bin. Bin ich nun für die AfD, bin ich nach Meinung der Meinungsmacher rechts. Das darf nicht sein. Bei genauer Betrachtung entpuppt sich dieses Wort „rechts“ heute als pure Propaganda im Sinne einer linken Ideologie. Die AfD hat mit dem Gedankengut von Rechtsradikalen nichts gemein, vielmehr entspricht die Politik der AfD der der CDU/CSU von vor zehn Jahren, bevor diese unter Merkel nach links drifteten, sogar mit dem, was die SPD verspricht und nicht hält.

Somit steht die AfD m. E. für die bessere CDU, da sie zudem als neue Partei nicht die dem Machtklüngel unterlegenen Parteistrukturen mitbringt, sondern sich noch rein auf Inhalte konzentrieren kann. Im Gegensatz zur Demokratie-destruktiven Energie der Altparteien scheint die AfD ihre Energie aus der Liebe zur Heimat, der Wahrung des Landes zu ziehen. Wenn Gefahr besteht, werden Energien mobilisiert. Für jeden, der die Situation erkannt hat, ist diese Energie zu spüren, während destruktive Kräfte nur aus Hass gespeist werden.

Merkel-Regierung setzt sich über geltendes Recht hinweg

Wenn ich mir nun ansehen muss, wie die Politik unter Frau Merkel das Recht vielfach bricht und das mit desolaten Folgen für uns, die wir nicht mehr als Deutsche, sondern als die, die schon länger hier leben, bezeichnet werden, entsteht ein Gefühl der Machtlosigkeit. Ich zähle die Punkte hier nicht alle auf, die letztendlich die Zerstörung unserer Kultur, unseres Friedens, immense Steuerbelastungen, Auflösung der inneren und äußeren Sicherheit und Zerstörung unseres Industriestandortes zur Folge haben werden. Die AfD verspricht, umgehend einen Untersuchungsausschuss zu den Taten Merkels ins Leben zu rufen, sobald sie in den Bundestag kommt. Als Bürger (oder wie wir heißen) sollten wir einen genauen Blick auf die Geschehnisse werfen – zumindest für die Zukunft unserer Kinder und Enkel, denn die politischen Agenden der Altparteien beschleunigen die aktuelle Entwicklung.

Eine Ordnung, in der alle grundsätzlich zufrieden leben können, erfordert gute Gesetze, die bestimmen, wer sie durchsetzt und dass sie durchgesetzt werden. Wir haben in Deutschland überwiegend gute Gesetze, auch das Grundgesetz ist gut und richtig. Nach dem Grundgesetz gibt es klare Definitionen zu den Rechten des Volkes und seiner Vertreter. Würden diese eingehalten, wäre alles in Ordnung, bzw. Missstände änderbar.

Leider setzt sich die amtierende Regierung, beachtlicher Weise im Zusammenspiel mit der sogenannten Opposition, über das geltende Recht hinweg. Einen Prozess wird es erst geben, wenn eine Partei im Bundestag sitzt, die dies fordert. Jede Stimme für die AfD ist ein weiterer Schritt zur rechtlichen Aufarbeitung der vorsätzlichen Rechtsbrüche der amtierenden Regierung.

Deutschland ist erfolgreich, weil es einen hohen Anteil an selbstdenkenden, gebildeten und innovativen Praktikern hat. Dies steht im Gegensatz zu den Berufspolitikern, die heute nur noch umverteilen, was andere verdienen, nicht zuletzt an sich und ihre Interessengruppen.

Bei Talkshows Altparteien mit Phrasen, AfD mit Fakten

Selbstdenkende sind die, die nun, wo die amtierende Politik ihr wahres Gesicht zeigt, den Zustand nicht mehr ertragen können, weil sie eben selbst denken und dazu aus dem Alltag und dem Beruf Wissen und Verstand mitbringen, was den Politikern nur in Memos von ihren Mitarbeitern mitgeteilt wird – falls diese überhaupt noch Einblicke in die Realität haben.

Verfolgt man Talkshows, in denen Vertreter der Bundestagsparteien und der AfD anwesend sind, so merkt man schnell, dass die Altparteien mit Phrasen (Versprechen, die sie seit Jahren nicht halten und sich dafür loben) daherkommen und die AfD mit Fakten. Diese Fakten werden schnell, wenn die Argumente der Altparteien ausgehen – also fast immer – durch pauschale Anfeindungen mit „rechts“ übertönt. Die Moderatoren helfen den Altparteien hierbei durch permanentes Unterbrechen oder gar Parteinahme.

Glücklicherweise ist dieses wahre Gesicht der Medien und Altparteien durchschaubar und entlarvend. Letztlich geben somit die Altparteien, die verzweifelt um den Erhalt ihrer Macht und ihrer großen Pläne zu Lasten der Bürger kämpfen, der AfD Wahlkampfhilfe.

Ich möchte jetzt kein Manager der Medien und Altparteien sein, die glaubhaft bleiben und dabei die AfD besiegen müssen. Denn das ist nicht möglich und geht nur mit Hinterhältigkeit, Lüge und Einschüchterung, wie wir es jetzt sehen.

Mit unerträglicher Arroganz wird der Wille des Volkes ignoriert und vor den Wahlen werden AfD-Themen eins zu eins als die eigenen übernommen, in der Hoffnung, die Wähler nehmen der CDU und SPD ab, dass sie nun, jetzt, endlich nach der nächsten Wahl all das machen werden, obwohl sie doch in den Jahren ihrer Regierungszeit bisher das Gegenteil mit Nachdruck vollzogen haben.

Antifa als Straßenfront der Altparteien

Die AfD ist jung. Die Führung besteht aus klugen, gebildeten und studierten Köpfen, die sich alle im Berufsleben bewährt haben. Während die öffentlich-rechtlichen Anstalten, deren Zwangsfinanzierung die AfD abschaffen will, auf einer Anti-Merkel-Aktion zwei Hitlergrüße, die man gesehen haben will (so O-Ton), gleich als AfD-Tat identifiziert, so denke ich, dass es weniger Rechte bei der AfD als ANTIFA bei sämtlichen anderen Parteien gibt. Es ist davon auszugehen, dass intelligente führende Köpfe der AfD kein Interesse an einer rechtsradikalen Ausrichtung der Partei haben werden und diese auch nicht zulassen. Diese werden im Rahmen eines an Propaganda grenzenden Journalismus aus Einzelfällen zur Gesamt-AfD verallgemeinert. Dagegen wird die staatlich subventionierte Antifa, die eindeutig gegen das Grundgesetz wirkt, verschwiegen und scheinbar als Straßenfront der Altparteien eingesetzt.

Wenn man das Wahlprogramm der AfD gelesen hat, ist davon alles aus LINKER Sicht radikal. Für die Menschen der politischen Mitte, die meisten also, ist das Programm in allen Punkten zu unterschreiben. Das gilt natürlich nur für die, die neben der einseitigen Berichterstattung der „Leitmedien“ auch Gegenmeinungen zulassen und sich selbst eine unparteiliche und objektive Meinung bilden, was nach § 11 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag der originäre Auftrag der Öffentlich-Rechtlichen wäre:

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.

Da allerdings die Abschaffung deren Finanzierung unter Zwang im Raum steht, wäre es ein Wunder, wenn sie der AfD eine faire oder gar positive Berichterstattung angedeihen ließen.

Als Mensch, der möchte, dass das geltende Recht umgesetzt wird und zwar nicht nur, wenn es um die Beitrags- und Steuereintreibung geht, sondern auch um die Rechte der Bürger, kann ich keine Partei wählen, die Gesetze zum erheblichen Nachteil der Bevölkerung bricht und weitere Kompetenzen unseres Landes an supranationale Institutionen vergibt.

Gedanken der Auswanderung angesichts der Entwicklung Deutschlands

Wir Deutschen sind ein Volk, das Menschen in Not hilft. Das ist keine Frage – doch frage ich mich, ob wir die zig Milliarden, die wir für Menschen aus Afrika in Deutschland ausgeben, nicht besser als Direktzahlung nach Afrika leisten könnten, wo bedingt durch die niedrigeren Lebenshaltungskosten möglicherweise nicht nur gleichzeitig mehr als 10 mal so vielen Menschen geholfen werden könnte, sondern auch die kulturellen Integrationsprobleme in Deutschland beseitigt werden könnten. Im Flugzeug soll ich mir die Sauerstoffmaske zuerst selbst aufsetzen, damit ich anderen helfen kann. In Deutschland erhält sie zuerst der, dem geholfen werden soll.

Ich habe mich nach Deutschlands Entwicklung der letzten Jahre mit dem Gedanken der Auswanderung beschäftigt. Als Programmierer stehen einem glücklicherweise viele Länder offen. Doch mit der Familie in die Fremde zu gehen, obwohl hier Heimat, Vertrautheit, Sprache und Freunde sind, ist die letzte Notlösung.

So wären auch die Flüchtlinge möglicherweise glücklich, in ihrer Heimat zu bleiben, wenn man ihnen die Möglichkeit dazu geben würde.

Ich werde für eine Heimat, die sich an das geltende Recht hält, intelligent, helfend und freundlich ist, stimmen. Hier bin ich zuhause. Mein Sohn soll nicht in einer (Meinungs-)Diktatur inklusive terroristischer und krimineller Begleiterscheinungen aufwachsen.

Welche Optionen haben wir? (subjektive Darstellung)

  • CDU/CSU: Willkür einer unberechenbaren und nachweislich rechtsbrüchigen Kanzlerin.
  • SPD: Mitläufer der Kanzlerin, Verrat ihrer Klientel nach Hartz IV, trotzdem dadurch zu Lasten des Volkes für wirtschaftlichen Aufschwung verantwortlich, mit dem sich Merkel rühmt. Kein Profil, keine Kompetenz, hinterlässt nur verbrannte Erde.
  • FDP: Verspricht alles, um gewählt zu werden, koaliert mit jedem, der ihr Macht verspricht (also geht die Stimme voraussichtlich an Frau Merkel)
  • GRÜNE: Umverteilung und Zerstörung des Wirtschaftsstandorts inkl. Natur, blinde Ideologie mit Alibi-Funktion für Besserverdienende
  • LINKE: Ansatzweise interessante Opposition, Leitbild leider geprägt von staatlicher Bevormundung, kommunistischen und sozialen Utopien, die in der Vergangenheit nicht funktionierten
  • AfD: Keine Historie (weder negativ noch positiv), gutes Personal, m. E. einziges Programm zur Lösung der Probleme und Fehlentwicklungen.

Auswandern oder hier handeln? Ich handele, wähle AfD und empfehle jedem, das Parteiprogramm zu lesen und Reden der führenden AfD-Politiker auf YouTube anzuhören, sich also eine eigene Meinung zu bilden.


(Wählen Sie auch die AfD? Dann schreiben Sie uns warum! Die besten Einsendungen wird PI-NEWS hier veröffentlichen. Mails unter Betreff: „Warum ich die AfD wähle!“ schicken Sie bitte an: info@pi-news.net)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

157 KOMMENTARE

  1. Merkel in Wolgast von dutzenden männlichen Asylbetrügern begeistert empfangen. CDU stellte die Schilder! Unfassbar!

  2. Faktencheck zur Meinung der Bürger in Deutschland. (Nicht Meinung der CDU-SPD-Machthaber):
    Lt. aktueller Umfrage auf „telekom-online“ wollen 84% der Leute keine Zwangs-GEZ-Gebühren!
    Das wäre auch ein Bürgerentscheid, den die CDU-SPD-AntiBürger nicht wollen.
    Die AFD will Bürgerentscheide.
    Deshalb wähle ich AFD.
    Es gibt noch ca. 10 andere Gründe für die AFD.
    Eine der pro AFD-Gründe ist die null Guthaben-% Zinsen -Politik der CDU-SPD (letztendlich ist sie Schuld!).
    Der Italiener Draghi (EZB Chef) läßt sich den Haushalt von Italien usw. von den Deutschen bezahlen. Wir werden daran zugrunde gehen. Unsere Kinder!
    Deshalb wähle ich AFD.
    Was ist daran „rechts“?
    So reden nur ungebildete Leute mit einem niedrigen IQ, neuem Abitur für alle, oder eben Leute „reif für die Klapse“ (nicht „Insel“).
    So viel Ahnung von Ökonomie wie AFD Dr. Weigel hat kaum jemand von den Karrieristen der Altparteien. (ZDF-Slomka und CSU Scheuer am wenigsten). Scheuer geht bei seinem Chef „in Lehre“. Das sieht man auf vielen Bildern. Der Azubi neben seinem Chef Seehofer. Scheuer wäre ideal „für die tägliche Post holen“.

  3. Warum ich die AfD wähle ?

    damit möglichst viele Sitze im neuen zu wählenden Bundestag an die AfD vergeben werden, für jeden neuen Sitz der AfD fliegt dann dafür ein anderer, hoffentlich Grüner Abgeordneter hinaus, mindestens die Grüne Epoche und Ära im deutschen Bundestag muß am 24.9. 2017 ein Ende haben

    und ich wähle die AfD weil, Zitat, Mazyzek nach der Landtagswahl in MV 2016, sinngemäß, . . .
    “ kommt die AfD 2017 in den Bundestag, werde ich dafür sorgen, das die Muslime Deutschland verlassen „

    wichtig !, bei der Auszählung der Wahlzettel um 18 Uhr dabei sein, Wahlbeobachter werden ! flächendeckende Beobachtung organisieren ! Briefwahl auf Gleichheiten ( etwa gleicher benutzter Stift auf allen Wahlzetteln ) kontrollieren, genau hinschauen und jede Unregelmäßigkeit dem Kreiswahlleiter melden !, wie ist die BT- Wahl in Pflegeheimen organisiert ? Wo werden die Briefe der Briefwahl bis zur Auszählung zwischengelagert ? Fahrgemeinschaften von Altenheimen zum Wahllokal organisieren, einfach aktiv werden

  4. Atomic 9. September 2017 at 08:48
    Wir sind unpolitisch, es geht einzig um die Bebauung und die Art und Weise der Umsetzung, nicht gegen Flüchtlinge. Wir sind bereit, die Gemeinde bei Alternativsuchen zu unterstützen.
    ………………………………………………………………………………………………………………………

    Was soll das widerliche, scheinheilige Gejammer hier, zumal noch themenfremd?
    Sich nicht für Politik interessieren und dann rumjammern, wenn das Asylfordererheim vor der eigenen Nase steht.
    Man ist nicht gegen Asylanten, aber bitte nicht bei mir! Man ist sogar dabei behilflich, der Gemeinde Vorschläge zu machen, wem man stattdessen die Neger und Muselmanen vor der Tür setzen kann…..
    Ekelhaft!
    Fehlt blos noch wieder, dass eine seltene Erdkröte herhalten muss, warum gerade hier die Neger nicht hausen sollten!
    Euch müßten sie ein mehrstöckiges Containerdorf vor die Nase knallen, dann könnt ihr jeden Tag, bis in die Nacht, zur Trommel tanzen und euer Pope kocht dann einen Öko-Tee dazu!

  5. Waldorf und Statler 9. September 2017 at 09:09

    Zitat, Mazyzek nach der Landtagswahl in MV 2016, sinngemäß, . . .
    “ kommt die AfD 2017 in den Bundestag, werde ich dafür sorgen, dass die Muslime Deutschland verlassen „
    *************************************************************************

    Wenn Mazyek das schafft, spendiere ich ihm eine One-Way-Flug in der Business-Class nach Syrien!

  6. Dominik denkt logisch, linksgrüne Dreckschweine, die in der Schule Mathematik abgewählt hatten und nichtsnutziges Laberfach studierten, denken mit „Gefühl“.

  7. @Atomic 9. September 2017 at 08:48

    Dieser Spam nervt! Es geht bei dieser Petition nur darum, die schöne Aussicht der Anwohner nicht zu stören, daß Asylantenheim aber woanders zu lassen! Pfui!

    @Autor des Artikels

    so denke ich, dass es weniger Rechte bei der AfD als ANTIFA bei sämtlichen anderen Parteien gibt. Es ist davon auszugehen, dass intelligente führende Köpfe der AfD kein Interesse an einer rechtsradikalen Ausrichtung der Partei haben

    Aha? Was sind denn bitte „Rechte“? Wie definieren Sie diese?
    Was bedeutet für Sie „rechtsradikal“?

  8. @Atomic
    Wir sind unpolitisch, es geht einzig um die Bebauung und die Art und Weise der Umsetzung, nicht gegen Flüchtlinge. Wir sind bereit, die Gemeinde bei Alternativsuchen zu unterstützen.
    ——————————-
    Der aktuellen Politik keine Aufmerksamkeit schenken, die eigene Willkommenskultur zelebrieren, andere, die sich wehren in die rechte Ecke stellen und sich dabei gut fühlen. Sie haben doch nichts gegen die Flüchtlinge, wo ist also das Problem? Schieben Sie doch nicht so einen lächerlichen Bebauungsplan vor – das ist scheinheilig! Dann viel Spaß mit den neuen Nachbarn!

  9. Darum wähle ich AFD:

    Eine Gruppe von vier bis fünf Männern hat am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr einen Mann vor dem Hauptbahnhof angegriffen und beraubt. Laut Polizei versuchte der 24-jährige vor der Gruppe zu flüchten. Dabei wurde er von einem der Täter verfolgt und niedergeschlagen, wobei der Verfolgte das Bewusstsein verlor.
    Ein 23-Jähriger Passant griff ein: Er stellte sich schützend vor das Opfer. Der 23-jährige Helfer verständigte den Notruf und leistete erfolgreich Erste Hilfe, indem er die Atemwege des Mannes vom laufenden Blut freihielt. Schließlich kam das Opfer wieder zu sich. Nach dem Eintreffen von Polizei und Krankenwagen, bemerkte das Überfallopfer, dass ihm seine Tasche gestohlen wurde.

    Quelle: http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/23-Jaehriger-schuetzt-bewusstloses-Opfer-vor-Angreifern

    Ich war gestern sehr spät auf dem Leipziger Hauptbahnhof um sicherheitshalber einen Verwandten abzuholen und zu eskortieren. Die Seiteneingänge werden um diese Zeit regelrecht verrammelt und in den beiden Vorhallen ist diffuses Licht. Es eilen Nafris & Co durch den Bahnhof [vermutlich dienstlich unterwegs 🙂 ] Wie im historischen Film „Der Medicus“ lungern am Bahnhof und im Umfeld arabisch- und afrikanischstämmige Merkelmänner gruppenweise im Halbdunkel. Eine Szenerie zum Fürchten. Um wehrfähig zu sein, habe ich mit einer Spezialhalterung ein Rambo-Messer unter der Jacke griffbereit getragen. Kampflos kriegen die Merkelmänner uns nicht. Laut Gesetz ist das zwar verboten, aber mir als Deutschen nützt das Gesetz im mittlerweile täglichen Einzelfall recht wenig. Ich nehme ggf. eine Bestrafung in Kauf, wenn ich dadurch überleben kann.

    Merkeldeutschland 2017: Ein Land in dem wir gut und gerne leben.

  10. Walldorf und Stadler.:
    sie sprechen mir aus der Seele . Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können.

  11. Was bleibt uns denn noch wenn wir nicht AfD Wählen. Die Versklavung der Bürger, der Verlust unserer geliebten Heimat, die Verblödung durch den Gender Wahn, oder eine muslimische geprägtes Deutschland mit all ihren Folgen, nein das möchte ich nicht, deshalb Wähle ich am 24.09.17 mit zwei Stimmen die AfD.

  12. Wie die Kaufkraft bei den jetzigen hohen Leistungen schon weiter maximiert wird, kann man täglich in den Zeitungen lesen.
    AfD wählen!

    .
    „CDU-Bundesinnenminister
    Thomas de Maizière fordert geringere Leistungen für Asylbewerber“

    ………….

    „Man könne sich auf „entsprechende Kaufkraftzuschläge“ verständigen.“

    http://www.focus.de/politik/videos/cdu-bundesinnenminister-thomas-de-maiziere-fordert-geringere-leistungen-fuer-asylbewerber_id_7571801.html

  13. Guter Artikel, der vieles von dem ausdrückt, was mich so umtreibt und von der AfD-Wahl überzeugt.

    @ Atomic 8:48
    Mit Anstand haben Sie es nicht so, oder?

  14. @Atomic: Kaiserstuhl-Gegend oder im Weingürtel von der linksversifften Stadt Freiburg i.Br., wo die Leute bis zu 50% Grüne wählen?
    Hör auf zu jammern und trinke einen Wein zum Frühstück!

  15. „Rechts wird allerdings in Deutschland als Kampfwort benutzt. Das ist uns so eingeimpft worden, dass man darauf reinfällt, auch wenn man es weiß. „Rechts“ bedeutet eben nicht nur konservativ, was ich größtenteils bin, sondern es wird mit Nazis oder Neonazis assoziiert, was ich definitiv nicht bin.“

    Es wird so hingebogen! Nazis sind nationale Sozialisten, die Schleuser-Queen ist eine internationale Sozialistin und Adenauer hat das Dritte Reich in klein „restauriert“ – so einhellige Meinung unter Historikern und Juristen. Sie sagen es nur nicht so unverblümt wie ich, sondern schreiben von einer „Restauration“ – und da vor Adenauer das Dritte Reich war, hat er das eben restauriert.

    Wie das im Großen und Ganzen abläuft, haben wir in der Abmahnung an den bescheuerten Scheuer dargetan, die ich bei Bedarf auch hier verlinken kann. Wenn INteresse besteht, melden.

  16. @Atomic
    Wie bestellt so geliefert, danach aber rum Jammern wenn es einen selber trifft. Am besten ihr verbürgt euch noch für die eingereisten Dorf Gäste, das wäre doch mal eine willkommende Geste, Mutti wird sich freuen.

  17. @Atomic 9. September 2017 at 08:48
    Es gibt in Deutschland keine Basisdemokratie, Petitionen bewirken, sofern sie überhaupt eingereicht werden, nicht die geringste Verpflichtung.
    Was aber passiert ist, dass man in eine Datenbank für Systemkritiker kommt, was sehr gefährlich werden kann, wenn man bedenkt auf welchem Kurs sich das Land befindet.

    > IMMER persönlich protestieren und nicht über Datenkraken. <

  18. @ Atomic … … at 08:48

    BITTE MITHELFEN …u.s.w….Sonst wird der FRIEDEN…. Dorfes ZERSTÖRT….u.s.w…. Plänen und Nutzung als Flüchtlingsheim …u.s.w… mir und den Angrenzenden wird unzumutbare überdimensionale Bebauung zugemutet. … u.s.w…

    Na wählen Sie nun die AfD oder Nicht ?, übrigens wegen ihrer oben genanten Ängste, gab es denn schon eine für alle öffentlich Zugängliche AfD Veranstaltung bezüglich ihrer Thematik, oder hat jeder in ihrer Kleinstadt mehr Angst vor der AfD als vor Fremdländern

  19. Toller obiger Artikel. Die AFD ist nicht „rechts“, sondern „A bis Z mit Logik“. „Rechts“ ist ein Modewort für alles. Der heutige bewölkte Tag ist auch „rechts“. Schlechtes Essen ist auch „rechts“. Ich lache mich kaputt über diesen Blödsinn. War ein Mann beim Frisör und hat kurze Haare, dann ist er „rechts“. So ist das im Land mit dem deutschen Michel und seiner Info-Quelle (GEZ). Aber weit über 80 % wollen das so nicht (heute t-online-Umfrage). Man sieht allein daran, wie diktatorisch die SPD-CDU-Machthaber sind. Aber es tut sich was. Die Kruste bricht auf!!!BILD hat schon Bedenken, ob „“die AFD die SPD einholt“. Ganz neue Töne, gell. Würden alle das AFD Wahlprogramm kennen, wäre die AFD die Partei der Mehrheit. Das kommt schon noch!

  20. Auch auf die Gefahr hin, dass ich euch inzwischen nerve: Helft Alle mit!
    Ich habe für 130€ 25.000 beidseits bedruckte A-6-Blätter mit PI-Werbung fertigenlassen und verteilt, damit die Leute endlich etwas Anderes als Bonner Generalanlüger und Süddt. Zeitverschwendung und dann DIE-se Meldungen zu lesen bekommen. Noch mehr Bekanntheit und Verbreitung der pi-news ist auch wichtig, weil sich immer öfter zeigt, dass die Leitmedien über manches heiße Eisen plötzlich DOCH berichten, wenn es auf pi-news stand. Ihr könnt die Motive dieser Werbeblätter bei mir bekommen: Koranfakten@yahoo.com
    Verteilt auch ihr sie an euern Infoständen, in die Briefkästen eurer Häuser, auf Bus- und Tramsitze! In den Pegida-Reden könnte den Teilnehmern angeboten werden, sich von der Bühne Blätter abzuholen. An den Nürnberger Spaziergängen nehmen zwar immer nur 40 Pegida Teil, doch es wurden auf einen Schlag 4000 Blätter abgeholt! Diese Werbeblätter kommen also gut an!
    (Inzwischen baten mich schon zehn Leser ums Zuschicken der Motive.)

  21. Buendler Havelland 9. September 2017 at 09:15
    Atomic 9. September 2017 at 08:48

    „Was soll das widerliche, scheinheilige Gejammer hier, zumal noch themenfremd?“

    Das Schöne ist ja, daß solche „Petitionen“ absolut sinnfrei sind und lange dauern. Deswegen wies ich ihn schon auf den Rechtsweg hin, aber den zu gehen ist er offenbar zu geizig.

  22. Ein ganz hervorragendes Statement, in welchem ich mich am meisten, im Vergleich zu den bisher veröffentlichten Erklärungen, wiederfinde.
    Es ist absolut wahr, nicht die AfD ist rechtsextrem, sondern das übrige Parteientheater (vielleicht mit Ausnahme der Linken) ist gewaltig nach links gerückt. Die AfD vertritt Positionen, welche vor 15 bis 20 Jahren kaum der Rede gewesen wären, da sie damals gesellschaftlicher Konsens waren. Dies sieht man doch auch an unserem Grundgesetz (1949), welches letztlich die Werte formuliert, die die AfD auch heute einfordert. Oder möchte ernsthaft jemand behaupten, die Väter und Mütter des Grundgesetzes wären Rechtspopulisten gewesen?
    Der wiederholte und andauernde Gesetzesbruch durch die Kanzlerin und deren Regierung, gestützt von den Grünen, Linken, und FDP, ist ein Angriff auf unser Grundgesetz und ein Angriff auf das deutsche Volk und die anderen europäischen Völker. Das darf nicht weitergehen, weshalb endlich eine echte Alternative in den Bundestag muss.

  23. Befreit euch doch endlich von den Meinungsfesseln. Es geht um die Existenz unseres Deutschlands und unserer Kinder und Enkel. Die Gedanken sind frei und die Wahlen geheim.

  24. @ Marie-Belen … … at 09:19

    Wenn Mazyek das schafft, spendiere ich ihm eine One-Way-Flug in der Business-Class nach Syrien! …u.s.w.

    ich würde den feisten Mazyek eigenhändig ( am 25. September ) an den Unterbauch eines großen Zugvogels binden der hier vor Beginn des Winters weit weg in Richtung “ Süden “ fliegt

  25. NormalerMensch 9. September 2017 at 09:45

    „Oder möchte ernsthaft jemand behaupten, die Väter und Mütter des Grundgesetzes wären Rechtspopulisten gewesen?“

    Nee, das waren Linkspopulisten: Linke linken. Solche Werte waren auch unter nationalen Sozialisten die Regel, sind es nur unter den internationalen, den Kommunisten, nicht. Und zu denen gehört Makel, ihr Vorild war Stalin. Genau die gleichen Vorstellungen wie Makel hatte auch Stalin (such mal heraus, was für Menschenexperimente die Kommunisten gemacht haben, dann findest Du Makel wieder).

    Das Grundgesetz ist ein großes Desaster, such Dir mal den Artikel von Karl Jaspers dazu heraus. Das GG beginnt schon in der Präambel mit einer Lüge (das Volk hätte sich das GG gegeben, tatsächlich war es ausgeschlossen). Mit Art. 131 GG hat man es bei gleichzeitiger Schaffung einfacher Gesetze ermöglicht, wieder die ganzen Nazis in den Staatsdienst zu holen (ggogle mal nach 131er Gesetz).

  26. Das Plakat wurde so gedruckt und verbreitet? Super!

    Denn es verzichtet auf das propagandistisch kreierte Kunstwort „Islamismus“, sondern schreibt Klartext: Islam.

    Die größte Schwachstelle des Grundgesetzes war und ist der Artikel zur Religionsfreiheit. Weil er nicht Freiheit des Bürgers von (Instituts-)religion garantiert, sondern Willkür der Institutsreligionen gegenüber dem Bürger.

  27. Sehr geehrter Dominik S., zunächst meine Hochachtung Ihnen und allen, die sich hier zur AfD bekennen, „es wärmt mein Herz!“ Zu ihrem Artikel kann ich einfach nur schreiben, Sie haben die gleichen Gedankengänge durchlaufen, die mich letztendlich bewogen haben, bei der AfD auch aktiv mit zu tun, und Sie haben einfach recht, recht, so recht! Womit ich beim Wort „Rechts“ wäre. Keiner findet etwas dabei, wenn eine linke Partei sich „Die Linke“ nennt, auch wenn sie von Rechts(!) wegen SED heißen müsste. Der Parteiname „Die Rechte“ ist leider von einem Verein okkupiert, mit dem ich nicht so viel zu tun haben möchte. Aber es ist schon traurig, dass alle Konservativen, patriotisch und freiheitlich Gesinnten, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen, solche Probleme mit dem Wort Rechts haben. Irgendwo im Parlament muss doch der Gegenpol zur linksrotgrünvers***en Mischp**** sitzen dürfen, das ist nun mal von der Lokalisation und Politik her rechts, nach Recht und Gesetz, recht und billig, politisch im Recht. Rechtsverkehr heißt nicht nur, sich im rechtlich korrekten Rahmen, sondern auch auf der rechten Straßenseite zu bewegen, damit keiner zu Schaden kommt Wer links abbiegen will, muss dem rechts fahrenden Gegenverkehr die Vorfahrt lassen, so ist es recht, selbst, wenn der Linksabbieger recht(!)winklig abbiegt. Ich kann dieses verschämte Gesäusel „wir sind doch die Mitte!“ nicht mehr hören. Mit dieser Sozen-CDU und politischen N**te FDP will ich keine Mitte sein. Von den grenze ich mich deutlich ab. Von diesen Existenzen aus stehe deutlich und stolz darauf rechts.

  28. Das Wahlplakat ist super! Ob man von den aus Studiumsabbrechern bestehenden Medien nun rechts genannt wird oder in China ein Sack Reis umkippt. Egal.
    Die Botschaft ist glaubwürdig und damit punktet man beim Wähler.
    Wenn ich hingegen die Plakate der CDU sehe („Für Sicherheit und Ordnung“), muss ich mich beherrschen, mich nicht durch Ankotzen der Plakate wegen Sachbeschädigung strafbar zu machen.

  29. Im Herbst 2015, nach der Invasion islamischer Horden durch das #Merkelregime, kam der Goslarer Bürgermeister Jung auf die Idee, Mohammedaner in seiner Kaiserstadt anzusiedeln.

    Zwei Jahre später muss der Ministerpräsident Niedersachsens die Notbremse ziehen und fordert einen Zuzugsstopp für islamische Invasoren im benachbarten Salzgitter, wo einst die Erfassungsstelle für das Unrecht der SED-Dreckschweine war.

    Was werden die Politiker in weiteren zwei Jahren bezülich der islamischen Invasion fordern?

  30. Lieber die Alternative für alle (AFD) als „Abfall für alle“ oder „Altparteien für alle“. Ich habe mir die Wahlreden der AFD-Leute angehört incl. Ex-CDU-Frau Steinbach in Pforzheim (you tube). Was ist daran „rechts“. Wer Logik kennt, der wählt AFD.
    Wer „Ökonomie“ kennt, wählt AFD. Zum Glück sind die Wahlen „geheim“. Jeder kann wählen, was er will. Was man nicht „wählen“ kann, ist die persönliche Zukunft. Unter CDU-SPD wird mir Angst und Bange um meine Zukunft. Meine Ersparnisse werden unter Merkel und SPD immer weniger wert. Ich kenne Frauen, die jahrelang hart gearbeitet haben und keine 600,- Rente bekommen. Jeder Beamte nach 1 Tag „im Dienst“ bekommt wenigstens 1.500,- Pension. Die AFD will 1.000,- Rente für jeden Deutschen. Das ist doch „links“, oder?
    Die AFD ist eine teilweise linke soziale Partei.
    Lerne: nichts ist dümmer als die dummen unqualifizierten Kommentare der Medien.

  31. @renitent:
    Sehr guter Beitrag – Video ist schon gesichert.
    Mich beschäftigt der rote Filz im Münchner Rathaus schon lange. Das Kafe Marat ist die Brutstätte der Linken, gefördert mit 30.000 Euro im Jahr durch den Stadtrat. Irgendwann wird das Material reichen, um Oberbürgermeister Reiter mit Schimpf und Schande aus dem Amt zu jagen. Eine Beschäftigte des Presse- und Informationsamts beteuerte mir glaubwürdig, dass nach den sexuellen Übergriffen von Flüchtlingen bei einer Jugendparty im Rathaus am 29. Oktober 2016 ( PI berichtete hier: http://www.pi-news.net/muenchen-bunter-sex-mob-bei-rathausparty/) durch den Bürgermeister ein Maulkorb erlassen wurde – absolute Nachrichtensperre. Die Sache kam erst einen Monat später in die Presse. Gefragt warum hat natürlich keiner.
    Übrigens: 2017 gibt es die Veranstaltung übrigens nicht mehr -warum wohl ?

  32. „Wenn es die Verleumdungen nicht gäbe, die AFD als „rechts“ darzustellen (also als voll Nazi und rassistisch) und sich jeder unvoreingenommen mit den Programmen und Handlungen der Parteien auseinandersetzen würde, bin ich sicher, dass die AFD sogar stärkste Kraft bei der Bundestagswahl würde! Deshalb halte ich es für wichtig, einen kleinen Beitrag dazu zu leisten, dass die AFD un-verblendet betrachtet wird.“

    Deshalb, der WAHLBETRUG fängt lange vor dem Wahltag an.

    Desinformationen – Diffamierungen – Fakten- und Realitäten Unterschlagung – unlauterer Wettbewerb usw. usf., sind NICHTS ANDERES ALS WAHLBETRUG!!

  33. Korrektur !

    Man kann vor Ort nicht nur 10 mal sondern 130 mal mehr Menschen mit dem gleichen Geld helfen.
    Das wurde auf einer Pressekonferenz am Montag um 11 Uhr von Gauland bekanntgegeben.

    Was ist rechts ?
    Willst du kein Sklave sein, stuft man dich als Nazi ein.
    Menschen mit einem stark ausgeprägten Selbsterhaltungstrieb werden als Nazis wahrgenommen.

    Rechts heisst die eigenen Leute zu schützen, links heisst die eigenen Leute zu verraten.

    Der Unterschied der NPD zur AFD ist, dass die NPD die Deutschen besser schützen will.
    So würde die NPD in Japan als linksradikale Organisation wahrgenommen und ein Höcke würde da wegen Linksradikalismus im Gefängnis sitzen.

    So unterscheidlich ist die Wahrnehmung von links und Rechts in den verschiedenen Ländern.

    Was ist links ?

    „Sämtliche Linksparteien beruhen auf einem Schwindel, weil ihre Tätigkeit darin besteht, gegen etwas zu kämpfen, was sie in Wahrheit gar nicht zerstören wollen.“

    „Die Schwäche aller linken Parteien ist ihre Unfähigkeit, etwas Wahres über die unmittelbare Zukunft zu sagen.“

    George Orwell

    https://gutezitate.com/autor/george-orwell

  34. Soll ich euch zeigen, wie völlig WEG die Altparteien incl. Merkel-Schulz vom Bürger sind:
    Teile der Chefredaktion der BILD-Zeitung fährt mit einem Klein-Bus über das Land (nicht Großstädte), um zu sehen, wie der Bürger denkt und tickt!
    Fazit und Resümee:

    DAS THEMA Nr. 1 ist überall:
    „Migranten“!

    Dann kommt lange nichts…

    Wo steht also die AFD mit ihren Themen?

    Direkt und am nächsten am Bürger!

    Noch Fragen?

    (Ein reinrassiger Linker versteht obiges Thema nie und nimmer!)

  35. Barry 9. September 2017 at 10:24

    Soll ich euch zeigen, wie völlig WEG die Altparteien incl. Merkel-Schulz vom Bürger sind:
    Teile der Chefredaktion der BILD-Zeitung fährt mit einem Klein-Bus über das Land (nicht Großstädte), um zu sehen, wie der Bürger denkt und tickt!
    Fazit und Resümee:

    DAS THEMA Nr. 1 ist überall:
    „Migranten“!

    Und genau dieses Thema wollte das linksgrüne #Merkelregime unbedingt aus dem Wahlkampf, nach dem wir gut und gerne wählen, heraushalten.

  36. Schaut euch das Video der Rede an von ex-CDU Frau Steinbach in Pforzheim (you tube) , dann sagt mir ob das „rechts“ ist oder die „Mitte“ oder „links“ oder was? Merke: Dumm, dümmer, Journalismus 2017!
    P.S. Wer hat die wenigsten Einbrüche weltweit? Japan!
    Fragt euch einmal weshalb?!
    Deshalb AFD. Mehr Logik geht nicht.

    Nebenbei: Ich bin im Kopf ein 5o % Linker!

    Habe aber Gehirn und wirtschaftliche Logik gelernt. (Wirtschafts-Abitur usw).
    Wer wirtschaftlich unter gehen will, der wählt die Altparteien!

  37. von links-grünen Gutmenschen gern erwünscht fremdländischer Schwiegersohn, verging sich im Schulbus an Grundschulkindern

    OT,-….Meldung vom 08.09.2017 – 17:32 Uhr

    Kinder im Bus sexuell belästigt

    Mehrere Schulkinder sind am Freitag auf dem Weg von Bad Belzig nach Brandenburg an der Havel im Schulbus sexuell belästigt worden. Die Polizei konnte den Verdächtigen kurz nach der Tat festnehmen. Die Vernehmungen dauerten bis in den Abend hinein. Dem Mann droht jetzt U-Haft und ein Verfahren wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern.Brandenburg/H. Ein 24 Jahre alter Mann soll am Freitag gegen 7 Uhr im Bus zwischen Bad Belzig und Brandenburg mehrere Grundschulkinder sexuell belästigt haben. Das teilte am Freitag ein Sprecher der Polizei mit. Auch Jugendliche sind betroffen.Bundespolizisten nahmen den Mann am Brandenburger Hauptbahnhof fest. Bis in den Abend hinein liefen die Vernehmungen. Danach will die Polizei laut einem Sprecher entschieden, ob gegen den Mann ein Haftbefehl beantragt wird und ob der mutmaßlicheTäter in Untersuchungshaft kommt. Der 24-Jährige aus dem Libanon soll neben den Opfern gesessen und dabei onaniert haben. Anschließend soll er versucht haben, die Schüler zu berühren. Diese liefen in einen anderen Bereich des Busses. Ein Heranwachsender rief die Polizei. Bundespolizisten stellten den Mann nach Ankunft des Busses am Hauptbahnhof in der Nähe der Gleise. Weil die Opfer im Grundschulalter sind, gilt das Delikt als sexueller Missbrauch von Kindern. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen übernommen. http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Kinder-im-Bus-sexuell-belaestigt

  38. „Gewalttat in Magdeburg Radfahrerin von nacktem Mann überfallen

    Er überfiel sie und riss die Frau vom Fahrrad: Schon am 29. August kam es in Magdeburg zu einer Attacke auf eine Radfahrerin. Sie konnte sich wehren und fliehen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

    Magdeburg. Ein unbekannter nackter Mann hat am 29. August 2017 eine 31-jährige Magdeburgerin überfallen und vom Fahrrad gerissen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kam die Frau von einer Veranstaltung und fuhr gegen 21.15 Uhr mit dem Fahrrad an einem Garagenkomplex vorbei. Völlig unvermittelt kam ein nackter Mann auf sie zu und schubste sie vom Rad. Mit einem unbekannten roten Gegenstand verletzte er sie laut Polizei im Gesicht sowie am Arm. Dann versuchte er die Frau zu packen. Diese wehrte sich jedoch so heftig, dass es ihr gelang, auf dem Fahrrad in Richtung Tietmarstraße zu fliehen.

    Der mutmaßliche Täter wird beschrieben als etwa
    1,70 Meter groß, mit lockigen, etwas längeren Haaren und dunkler Haut.

    In der Hand hielt er einen unbekannten, roten Gegenstand. Die Polizei sucht Zeugen. Wer in diesem Bereich oder zu dieser Zeit einen unbekleideten Mann bemerkt hat oder sonstige Hinweise hat, wird gebeten, sich telefonisch bei der Polizei unter 0391 / 546 1740 zu melden.“

    http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/Polizeiticker-Mitteldeutschland/Radfahrerin-von-nacktem-Mann-ueberfallen

  39. Friede Springers Wahlkampfhilfe für Merkel sieht per Bild aktuell so aus, daß jeder Bürger, der Merkel auspfeift, als „offenbar NPD und AfD Anhänger“ bezeichnet wird. abgesehen davon, daß einen das nicht die Bohne jucken sollte, ist die Perfidie, mit der hier wieder die Nahtzi-Assoziation wiederbelebt wird, nicht zu unterschätzen. So klingt das im Wortlaut in Bild:

    Die Demonstranten – offenbar NPD- und AfD-Anhänger (…)

    Wie hat sich das denn offenbart? Hatten die das auf die Stirn getackert? Hier der Merkel-Agitprop-Artikel:

    *http://www.bild.de/politik/inland/bundestagswahl2017/merkel-wahlkampfauftritt-in-mecklenburg-vorpommern-53145200.bild.html

    Besonders dämlich ist dämlich-Bild in diesem Fall: Da wurde wieder der beliebte „Merkelmußweg“ gezeigt. Als Straßenschild – blau-weiße Einrahmung – eindeutig als satirische Anspielung auf Straßennamen kenntlich. Bild hat da – oder will das bewußt leugnen – nichts kapieret. Zu diesem Bild des Straßennamens „Merkelmußweg“…

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/klare-meinung-aber-mangelnde-rechtschreibung-rechtsextreme-demonstranten-fordern-in-strasburg-merk-200514512-53150498/4,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

    …textet sie als BU:

    Klare Meinung, mangelnde Rechtschreibung – rechtsextreme Demonstranten fordern in Strasburg: „Merkel muß weg“

    Wahrheit? Was ist das? Ich erinnere nur ganz nebenbei an einen Bericht jüngst in dieser Postille, in der es um eine „verzweifelte Entenmutter“ ging, deren Nachwuchs auf der Autobahn plattgefahren wurde. Dummerweise war war die „verzweifelte Entenmutter“ eine prachtvolle Nilgans (invasive Art, extrem brutal gegenüber jeglicher Vogelkonkurrenz), die in situ zu besichtigen war:

    http://www.bild.de/regional/koeln/ente/-legt-autobahn-lahm-52982336.bild.html

  40. „Der mutmaßliche Täter wird beschrieben als etwa 1,70 Meter groß, mit lockigen, etwas längeren Haaren und dunkler Haut. In der Hand hielt er einen unbekannten, roten Gegenstand. Die Polizei sucht Zeugen. Wer in diesem Bereich oder zu dieser Zeit einen unbekleideten Mann bemerkt hat oder sonstige Hinweise hat, wird gebeten, sich telefonisch bei der Polizei unter 0391 / 546 1740 zu melden.“

    http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/Polizeiticker-Mitteldeutschland/Radfahrerin-von-nacktem-Mann-ueberfallen

  41. @Atomic

    Sie haben also nichts gegen „Flüchtlinge“? Ich schon!

    Dass es sich bei fast allen Invasoren nicht um echte Flüchtlinge handelt ist hier ja schon umfänglich erörtert worden.
    Es handelt sich größtenteils um primitivste, arbeitsscheue und kriminelle Elemente.
    Ihre einzige „Qualifikation“ ist es, alle Orte an denen sie angesiedelt werden innerhalb kürzester Zeit in NO GO AREAS zu verwandeln.
    Diese „Verwandlung“ hat sich auch in meiner Heimatstadt Lübeck inkl. Travemünde vollzogen.
    Eine ehemals schöne und sichere Stadt ist zum Moloch geworden!
    Sexuelle Übergriffe, schwere Körperverletzungen und Drogenkriminalität sind nun an der Tagesordnung.
    Meine Frau mag nicht mehr alleine einkaufen gehen, meine Kinder können nicht mehr alleine spielen gehen und ich verlasse nur noch bewaffnet das Haus. Da ich von kräftiger Statur bin und mich immer zu verteidigen wusste, bin ich der einzige der noch angstfrei hinausgehen kann.

    Die Lebensqualität meiner Familie geht gegen Null!

    Liebe Daniela Simon, Sie dürfen sich schon einmal auf die Merkel-Gäste freuen. Ich prophezeie Ihnen, dass es nie mehr langweilig in Mengen werden wird. Wenn Sie die Bereicherung erst einmal schätzen gelernt haben, werden Sie mich verstehen.

    Ich für meinen Teil werde jedenfalls diesen irren, totalitären Staat in absehbarer Zeit mit meiner Familie verlassen. Bis spätestens 2019 werde ich diesen BRD-Wahnsinn hinter mir gelassen haben!

  42. Waldorf und Statler 9. September 2017 at 10:45

    von links-grünen Gutmenschen gern erwünscht fremdländischer Schwiegersohn, verging sich im Schulbus an Grundschulkindern

    OT,-….Meldung vom 08.09.2017 – 17:32 Uhr

    Kinder im Bus sexuell belästigt

    Mehrere Schulkinder sind am Freitag auf dem Weg von Bad Belzig nach Brandenburg an der Havel im Schulbus sexuell belästigt worden. Die Polizei konnte den Verdächtigen kurz nach der Tat festnehmen. Die Vernehmungen dauerten bis in den Abend hinein. Dem Mann droht jetzt U-Haft und ein Verfahren wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern.Brandenburg/H. Ein 24 Jahre alter Mann soll am Freitag gegen 7 Uhr im Bus zwischen Bad Belzig und Brandenburg mehrere Grundschulkinder sexuell belästigt haben. Das teilte am Freitag ein Sprecher der Polizei mit. Auch Jugendliche sind betroffen.Bundespolizisten nahmen den Mann am Brandenburger Hauptbahnhof fest. Bis in den Abend hinein liefen die Vernehmungen. Danach will die Polizei laut einem Sprecher entschieden, ob gegen den Mann ein Haftbefehl beantragt wird und ob der mutmaßlicheTäter in Untersuchungshaft kommt. Der 24-Jährige aus dem Libanon soll neben den Opfern gesessen und dabei onaniert haben. Anschließend soll er versucht haben, die Schüler zu berühren. Diese liefen in einen anderen Bereich des Busses. Ein Heranwachsender rief die Polizei. Bundespolizisten stellten den Mann nach Ankunft des Busses am Hauptbahnhof in der Nähe der Gleise. Weil die Opfer im Grundschulalter sind, gilt das Delikt als sexueller Missbrauch von Kindern. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen übernommen. http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Kinder-im-Bus-sexuell-belaestigt


    Sigmar Gabriel hatte jetzt bei einer Wahlkampfveranstaltung, im Beisein des SPD-Neger Dr. Karamba in Halle gesagt,

    auch Deutsche würden so etwas machen.

  43. Tritt-Ihn 9. September 2017 at 10:37

    Winsen (Niedersachsen)

    Frau (39) auf dem Weg zur Arbeit vergewaltigt.

    Polizei nimmt Goldstück (Marokkaner) in der Nähe seiner
    Flüchtlingsunterkunft fest:
    http://www.mopo.de/umland/brutaler-ueberfall-auf-39-jaehrige-mann-zerrt-frau-ins-gebuesch-und-vergewaltigt-sie-28374394


    Auch Deutsche machen so etwas,

    Sigmar Gabriel im Beisein des SPD Negers Dr. Karamba:

    https://www.youtube.com/watch?v=8AU4JPUNR8A

  44. Hamburg, Regen, 15°

    Die heutige Demonstration der linksgrünen Dreckschweine gegen die AfD wird wohl auch ohne Wasserwerfer recht nass werden.

  45. Waldorf und Statler 9. September 2017 at 10:45

    Der 24-Jährige aus dem Libanon soll neben den Opfern gesessen und dabei onaniert haben.

    Dazu fällt mir immer dieser alte Witz ein (als Beispiel, wie man sowas in den Griff kriegt):

    Ein Mann liegt ohnmächtig am Strand. Sanis kümmern sich um um ihn. Kinder stehen drumherum. Ein Polizist befragt sie. Ein Mädchen: „Der Mann hat mir gesagt, ich solle mit seinem Vögelchen spielen. Dann wurde das Vieh plötzlich frech, richtete sich auf und hat mich angespuckt. Daraufhin habe ich ihm den Hals umgedreht, seine Eier zertreten und sein Nest angezündet.“

    SO geht das! ;))

  46. Die „Tagesschau“ trompetet, „VoteBuddy“ sein „Fake“ („Nach Informationen des ARD-faktenfinder steckt das Künstlerkollektiv „Peng!“ hinter der Aktion“)- hier liest sich das anders, die Leute von netzpolitik.org haben eigenen Aussagen zufolge mit Timo Meissner gesprochen, dort wird das keineswegs als „Kunstaktion“ hingestellt. Aber die „Tagesschau“ ist ja auch nicht gerade bekannt für saubere und objektive Berichterstattung…

    „Die Macher von Votebuddy bekommen für ihre Aktion viel rechten Gegenwind. Timo Meissner spricht von „Androhungen von Gewalt in unterschiedlichster Form“, die telefonisch und per Mail bei ihm eingingen. Trotz der Drohungen und möglicher Strafverfolgung will Votebuddy nach eigener Aussage weitermachen. Die Bundestagswahl sei nur ein erster Prototyp, man wolle den Dienst auch bei den Wahlen in Tschechien und Norwegen anbieten.“
    https://netzpolitik.org/2017/angebliches-start-up-unternehmen-bietet-stimmentausch-zur-bundestagswahl-an/

  47. Zum Bergisch Gladbach Artikel : hellga 8. September 2017 at 18:59

    Sie hat mit ihrer 92jährigen Mutter AFD per Briefwahl gewählt.

    Bitte holt Eure Senioren, wenn sie noch hellwach-im.-Kopf sind, im heim ab zur Wahl, und, WICHTIG, sorg dqafür dass das Heimpersonal von AWO u.ä. nich schon Breifwahl für die organisieren.

    Euche Leute sind gehbehindert? Dann lasst Euch eine Vollmacht geben um Briefwahlunterlagen beim örtlichen Wahlamt für sie zu bestellen. Helft ihnen dabei.

    Die Heimleitung hat schon Briefwahl „bestellt“? Sagt Euren Leuten sie sollen den wahlzettel ALLEINE AUSFÜLLEN UND ZUKLEBEN, Heimpersonal soll nicht anwesend sein, geheime Wahl!
    Ab besten sie geben Euch dann den Deckumschlag für den Breifkasten. Muss vor dem 24.9. ankommen.

  48. Islam go home 9. September 2017 at 09:39

    Volltreffer dieser Plakatausspruch!

    Dachte ich auch. Islamisch. Nicht das Kunst- und Wiesel- und Nebelwort „islamistisch“.

  49. Fr. Merkel klagte, dass es bei ihren Wahklampfauftritten Protest mit „Buh“ und „Pfiffen“ gab.

    Bitte lasst sie ausreden, nach jedem „schlechten Satz“ könnt ihr je nach Wunsch klatschen oder Buh-rufen. Hart aber fair.

    Und malt Eure Lob- oder Tadel-Plakate selbst, ihr seid auf Eigeninitiative dort, nicht „hingekarrt“ wie die Medien behaupten.

    Hier die Merkel Auftritte bis zum 24.9.:
    ——————————————————————————————–
    Dienstag, 12.9. Rosenheim 17:00
    12.9. Augsburg 19:30
    Mittwoch, 13.9. Lingen/Ems 17:00
    13.9. Bad Fallingbostel 19:30
    Freitag, 15.9. Trier 17:00
    15.9. Dillingen, 19:00
    Samstag, 16.9., 11:00 Binz
    Montag, 18.9., 16:00 Regensburg
    18.9., 18.30 Passau
    Dienstag, 19.9., 16:00 Wismar
    19.9., 18:00 Schwerin
    Mittwoch, 20.9., 17:00 Kappeln
    20.9., 19:30 Hamburg
    Donnerstag, 21.9., 15:00 Fritzlar (Domplatz)
    21.9., 17:00 Gießen
    Donnerstag, 21.9., 19:30 Neuss
    Freitag, 22.9., 14:30 Heppenheim
    22.9., 17:00 Ulm
    22.9., 19:00 München

  50. Irminsul 9. September 2017 at 09:24

    Darum wähle ich AFD:

    Eine Gruppe von vier bis fünf Männern hat am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr einen Mann vor dem Hauptbahnhof angegriffen und beraubt. Laut Polizei versuchte der 24-jährige vor der Gruppe zu flüchten. Dabei wurde er von einem der Täter verfolgt und niedergeschlagen, wobei der Verfolgte das Bewusstsein verlor.
    Ein 23-Jähriger Passant griff ein: Er stellte sich schützend vor das Opfer. Der 23-jährige Helfer verständigte den Notruf und leistete erfolgreich Erste Hilfe, indem er die Atemwege des Mannes vom laufenden Blut freihielt. Schließlich kam das Opfer wieder zu sich. Nach dem Eintreffen von Polizei und Krankenwagen, bemerkte das Überfallopfer, dass ihm seine Tasche gestohlen wurde.

    Quelle: http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/23-Jaehriger-schuetzt-bewusstloses-Opfer-vor-Angreifern

    Ich war gestern sehr spät auf dem Leipziger Hauptbahnhof um sicherheitshalber einen Verwandten abzuholen und zu eskortieren. Die Seiteneingänge werden um diese Zeit regelrecht verrammelt und in den beiden Vorhallen ist diffuses Licht. Es eilen Nafris & Co durch den Bahnhof [vermutlich dienstlich unterwegs ? ] Wie im historischen Film „Der Medicus“ lungern am Bahnhof und im Umfeld arabisch- und afrikanischstämmige Merkelmänner gruppenweise im Halbdunkel. Eine Szenerie zum Fürchten. Um wehrfähig zu sein, habe ich mit einer Spezialhalterung ein Rambo-Messer unter der Jacke griffbereit getragen. Kampflos kriegen die Merkelmänner uns nicht. Laut Gesetz ist das zwar verboten, aber mir als Deutschen nützt das Gesetz im mittlerweile täglichen Einzelfall recht wenig. Ich nehme ggf. eine Bestrafung in Kauf, wenn ich dadurch überleben kann.

    Merkeldeutschland 2017: Ein Land in dem wir gut und gerne leben.

    Diese Herumlungerei im öffentlichen Raum ist eine Schande.
    Daran sieht man, dass die nicht morgens raus zur Arbeit müssen, wenn sie in den Nachtstunden für ihre zwielichtigen Vorhaben und Geschäfte in Bahnhöfen, Parks und Innenstädten herumlungern können.

    Wenn ich mich richtig erinnere war früher einmal offenes Herumlungern und Vagabundieren ein Straftatbestand.

  51. Wieder ein ausgezeichneter Artikel in der Serie ‚Warum ich die AfD wähle‘. Ich danke dafür und für eine erneute, ganz persönliche Sicht auf die Dinge, die jeden Menschen in unserem Deutschland bewegen (sollten)!

  52. Waldorf und Statler 9. September 2017 at 09:09

    Warum ich die AfD wähle ?

    (..)und ich wähle die AfD weil, Zitat, Mazyzek nach der Landtagswahl in MV 2016, sinngemäß, . . .
    “ kommt die AfD 2017 in den Bundestag, werde ich dafür sorgen, das die Muslime Deutschland verlassen
    ______________________________________________________________
    Wenn wir Bundesbürger uns darauf verlassen könnten was dieser fette Mohammedaner behauptet, dann würde die AfD an die 80% der Stimmen bekommen.

  53. Immerhin wird es nach den Wahlen endlich mehr als nur eine Partei im Bundestag geben.

    Bisher gab es nur die alte Einheitspartei aus Union, spd, Linke, Grüne und bis vor 4 Jahren FDP. Seit 12 Jahren unter der großartigen Führung Merkels. Ihre Politik zum Nachteil und auf Kosten der Allgemeinheit sind bekannt.

    Endlich kommt jetzt eine unbedingt notwendige Oppositionspartei mit klugen und gebildeten Köpfen hinzu, die Politik für Deutschland, für Demokratie, für soziale Gerechtigkeit, für Freiheit und Rechtsstaatlichkeit, und gegen Unterdrückung, Gewalt und Staatszerfall machen wird, nämlich die AfD.

    Sie muss stark werden!

    Am 24. 09. beide Stimmen für die AfD!

  54. @ Erbsensuppe mit fettem … … at 10:52

    Sigmar Gabriel hatte jetzt bei einer Wahlkampfveranstaltung, im Beisein des SPD-Neger Dr. Karamba in Halle gesagt, …us.w.

    habe mir das Video heute früh schon angesehen, die größte Frechheit aber war, als der feiste Siggi sagte, Zitat, … „ Tun sie doch nicht so als ob in Deutschland lauter kriminelle Ausländer rumrennen“ … hier in der 1.56 Min. klick !

    schreiender weise meinen Bauch haltend vor lachen habe ich los gebrüllt , als der Genosse Karamba dem feisten Siggi das Hallesche Bier mit den Worten …. sozial Gerecht – Karamba gegeben hat
    im selben Video oben, ab der 6.20 Min. zu hören

  55. Machen´s hoch die Tür
    die Tor´machen´s weit!…
    …dann sitmmt es mit dem Konsum,
    die Hütten sind voll,
    Besitzstandswahrung ist gewährleistet,…
    (nicht die des kleinen Deppen, aber das macht ja nix, den muss man nicht fragen,…
    …v o r dem Grand Kabumm, außerdem befindet er sich eh im kollektiven Suizit mangels Lebensenergie, Horizont, hoffnung, …Konsorten)
    …solange man ihn noch e bissl ausnehmen, aussaugen kann,
    solange Draghi noch Geld drucken lässt,
    v o r dem…
    …das hatten wir schon.

    Hoch das Bein!
    die Welt ist schön!…

    …die der Maden…
    v o r …… Sie wissen schon.

  56. Blue02 9. September 2017 at 10:00

    „Die größte Schwachstelle des Grundgesetzes war und ist der Artikel zur Religionsfreiheit. Weil er nicht Freiheit des Bürgers von (Instituts-)religion garantiert, sondern Willkür der Institutsreligionen gegenüber dem Bürger.“

    Keine Ahnung vom Grundgesetz, aber hier einen erzählen!

    Woher willst du, der das GG noch nicht einmal gelesen hat, seine „Schwachstellen“ kennen?! Wo im GG steht etwas von „Religionsfreiheit“? Da labert jemand nach, was andere ihm vorgelesen haben. Ich spendiere ein Beer Chang, wenn du mir sagst, in welchem Artikel etwas von „Religionsfreiheit“ steht. Vor allem: Welche Einschränkungen werden hinsichtlich der „Bekenntnisfreiheit“ – nur die gewährt nämlich das GG – gemacht werden. Und die stehen in der Weimarer Reichsverfassung, worauf sich das GG bezieht! Was soll eine „Institutsreligion“ sein? Ich kenne Rechtsinstitute, aber nicht das herbeiphantasierte!

  57. Achherrjeh, auch hier springt jemand übers rechte Stöckchen, obwohl er den Unsinn der Rechtsverdrehung scheinbar erkannt hat:

    sondern es wird mit Nazis oder Neonazis assoziiert, was ich definitiv nicht bin. …

    Nazis sind und waren u. a. nach eigenem Bekunden links: Sozialisten.
    Und anstatt sich gegen die tumbe Nazikeule zu verteidigen „Ich bin kein Nazi“ könnte man mal auf Angriff schalten: „Nazis raus!“ gegenüber Linken und Korannazis.

    Bei genauer Betrachtung entpuppt sich dieses Wort „rechts“ heute als pure Propaganda im Sinne einer linken Ideologie.

    !00% richtig!! Doch dann die Relativierung:

    Die AfD hat mit dem Gedankengut von Rechtsradikalen nichts gemein,

    Was genau ist „Gedankengut von Rechtsradikalen“? Das was die Propagandapresse propagiert?
    Wenn der Autor mit „Rechtsradikal“ irgendwas mit Rassismus meinen sollte, so ist das falsch. Rassismus ist und war immer links! Es gibt einzig Unterschiede im Bezug auf die herabgewürdigte „Rasse“ z.B. Juden (Rasse?) versus Deutsche im Allgemeinen und Rechte im Besonderen, falls man die Genannten als Rasse definieren möchte.

    Kleine Anmerkung am Rande zur linken Definition von Rasse: Bei Linken kann eine Rasse schon aus einer einzelnen Person bestehen, z.B. aus Fr. Özuguz. Auch Angehörige von bestimmten „Religionen“ bzw. kriminellen Vereinigungen stellen bei Linken eine Rasse dar.

  58. OT: Ein weiterer Herzschmerz-Artikel über Flüchtlinge … und was unausgesprochen darin steht. Wie üblich bei Spiegel Online ohne Kommentarfunktion.

    Unter dem Titel „Flüchtlingsheim am Grenzweg – Mohammed umarmt zum ersten Mal seinen Sohn“ berichtet Spiegel-Bloggerin Marianne Wellershoff über Mohammed Alkhatib, Flüchtling aus Jarmuk, dessen Frau Hadil Abdulla und Söhne Sobhi und Kais endlich nach Deutschland nachziehen durften. Alkhatib ist ein in Syrien aufgewachsener Palästinenser. Er hat in Deutschland einen Aufenthaltstitel für drei Jahre, denn er ist als Flüchtling anerkannt. Seine Familie durfte nun aus humanitären Gründen nach Deutschland kommen: Der kleine Kais hat die Glasknochenkrankheit.

    So traurig, so wahr. Und die Bewohner des palästinensischen Flüchtlingslagers Jarmuk in Syrien wurden vom IS als Unterstützer Assads tatsächlich besonders verfolgt. Auch haben umliegende arabischen Staaten wie Jordanien ihre Aufnahme abgelehnt. Nur: Als sich Mohammed Alkhatib auf die illegale Reise nach Deutschland aufmachte, lebten er und seine Familie bereits seit drei Jahren sicher in Beirut.Und eine Rückkehr in die Heimat nach dem bevorstehenden Ende des Krieges ist auch nicht abzusehen: Syrien erkennt die Nachkommen palästinensischer Flüchtlinge nicht als Staatsbürger an, auch wenn sie im Land geboren und aufgewachsen sind. Natürlich wollen auch Palästina oder Israel sie nicht, und auch sonst niemand. Der eingangs genannte Aufenthaltstitel für drei Jahre ist also nur Illusion, eine Rückführung wird nie erfolgen. Deswegen ist es nur realistisch, daß Mohammed und seine Familie bereits planen, sich im Mangelberuf Friseur selbstständig zu machen.

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/fluechtlingsheim-am-grenzweg-mohammed-alkhatib-und-seine-frau-beginnen-ein-neues-leben-a-1166635.html

  59. @ Mod.

    Kann den nervigen Spams von „Atomic“ nicht Einhalt geboten werden? Die Spams finden sich nun schon seit Tagen unter den ersten 10 Kommentaren von etlichen Beiträgen.

  60. Der Landtag NRW stimmt für die Rückkehr der abgeschobenen Familie Bivsi nach Deutschland.

    Ebenfalls mit von der Partie war die AfD NRW unter führung Pretzell!!! Sie stimmte ebenfalls für die Rückkehr der Familie, die schon nach Recht und Gesetzt abgeschoben war. Für unsere Zukunft, für unsere Kinder!?
    Diese Familie war abzuschieben, wegen der vielfach bewiesenen Betrügereien und Falschangaben des Vaters.

    Der Staat hat seine Arbeit getan. Richter, Polizei, Staatsanwalt alle haben ihre Arbeit erledigt.
    Welche Signal schickt die AfD NRW unter führung Pretzell an unsere Richter, Polizei, Staatsanwälte ?

    Was ist mit unserer Rechtsstaatlichkeit, mit unserem Zusammenhalt gegenüber unserer Polizei?

    Hiermit verlacht die AfD NRW unter führung Pretzell unseren Rechtsstaat, ja sie verhöhnt ihn sogar, selbst die Staat Duisburg war dagegen diese Familie zurück zu holen.
    Ein Krimineller hat uns 14 jahrelang betrogen und sich auf unsere Kosten ein schönes Leben gemacht. Meine Steuern, Grundsteuer, Krankenversicherung, etc. steigt ständig wegen solcher Leute.

  61. SCHON SEIT 1954 SIND ALLE BT WAHLEN RECHTSWIDRIG/UNGÜLTIG SAGT DAS BverfG

    Wahlfälschung und Wahlbetrug haben schon Honecker und Mielke ins Nirwana befördert
    die späte Rache dieser zwei Totenvögel, auch als IM ERIKA bekannt, hat das alles von der Pieke
    auf gelernt, und solch ein Unikum mimt nun einen auf Bunteskanzlerinnendarstellerin

    Ihr sog. Dr. Titel war wohl doch nur eine äusserst preisgünstige Belohnung für ihr politisches
    Bekenntnis zu Mauermördern, Menschenschindern und Pharisäern, die jetzt unter dem Deckmantel
    LINKE nach diversen Umbenennungen allen Deutschen weiterhin auf der Tasche liegen

    ich habe mir ihre sog. Doktorarbeit völlig neutral mal angeschaut und muss leider bemerken,
    dass es sich dabei lediglich um eine Aufzählung von Leistungen Dritter handelt, die irgendwas
    erkannt/gefunden oder sonst irgendwas im Bereich Physik bemerkt haben wollen

    Physik ist, wenns kracht und stinkt, und am Ende garnichts bringt

  62. Prozess um Vergewaltigung Tochter schildert Martyrium der 78-jährigen Kölnerin
    Quelle: http://www.ksta.de/28372868 ©2017

    Wäre der Täter ein Deutscher gewesen, eventuell sogar ein Bio-Deutscher, also jemand mit zwei deutschen Eltern, vier deutschen Großeltern, wie die evangelische Theologin Margot Käßmann sich seinerzeit ausdrückte, würde man über genauere Angaben zu diesen Unmenschen kein Geheimnis machen.

    Man kann mit ein wenig Google sehr schnell näheres zum Täter erfahren und sich dann denken, warum nichts dazu gesagt wird.

  63. Ich wähle die Partei der länger hier Regierenden weil die immer so
    Realismus-treffende Wahlpalkate hat.

  64. Ich wähle AfD, weil
    die Friedensnobelpreisträgerin und Burmas Regierungschefin Aung San Suu Kyi die bombende islamistische Minderheit aus ihrem Land rausschmeißt und sich gegen das internationale Gutmenschentum stellt, das ihr den Friedensnobelpreis aberkennen will.

  65. Das AfD-Wahlprogramm auf

    https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/06/2017-06-01_AfD-Bundestagswahlprogramm_Onlinefassung.pdf

    habe ich mir nochmals zu Gemüte geführt. Ich kann nicht erkennen, was daran populistisch sein soll. Das Programm ist im Großen und Ganzen logisch durchdacht. Jedenfalls lässt sich in meinen Augen fast alles logisch begründen. Mit ein paar Punkten bin ich nicht einverstanden, die ich etwas anders sehe. Darüber könnte man diskutieren, was bei einer demokratischen Willensbildung selbstverständlich ist. Mit AfD-Gegnern auf einer Sachebene zu diskutieren, scheint jedoch derzeit unmöglich zu sein. Dazu haben manche „Qualitätsmedien“ mit ihrer Stigmatisierung und Manipulation über Jahre ganze Arbeit geleistet, was schon bedrohliche Züge einer Inquisition angenommen hat.

  66. Goldschatz 9. September 2017 at 10:10
    „illner intensiv“ (8.09.2017) – Parteien haben plötzlich ein Konzept gegen Clan-Kriminalität
    https://www.youtube.com/watch?v=yEujY0R1oiI
    Am schlimmsten fand ich die einzige weibliche Politikerin bei ihrem Kommentar zu sexuellen Übergriffen
    (zumal die Dunkelziffer da hoch ist, die meisten anzeigen finden ja aus Scham nicht statt:
    allein ich weiß von so vielen Fällen seit 2015, die alle nicht angezeigt wurden und das ist neu in dem Ausmaß):
    sie antwortete mit ‚GEHT NICHT‘, da habe ich ja eine längere Liste was sofort zu tun ist, vor allem präventiv: unfassbar und unwählbar für mich,
    bei einem sexuellen Übergriff wird dem Opfer zum einen die Selbstbestimmung über den Körper entzogen, zum anderen ein Trauma im Gehirn hervorgerufen und ein seelischer Schaden verursacht (das Bauchgefühl der Sympathie/Antisympathie, Lust/Unlust etc.) übergangen:
    nicht ein Wort zur Verbesserung der Opferhilfe von der unempathischen Politikerin für das zugefügte Leid und den Schmerz: man meint die wäre völlig ignorant, über die Lebensrealitäten betroffener weiblicher Landsleute?

    Und der Herr Oppermann redete im Zusammenhang mit Kindern von Schwachen, meine Güte wer brandmarkt denn schon Kinder mit schwach oder deren Eltern am Ende:
    das sind doch Menschen mit kargem Einkommen wie Herr Höcke es auszudrücken pflegt, der hat wenigstens gelernt als Lehrer den Kindern und Eltern zollt man menschenwürdigen Verbalrespekt?
    Herr Oppermann bei mir auch nicht wählbar!

    Ich glaube außerdem nicht das es nach der BTW 2017 mit denen Abschiebungen geben wird, sondern massenhafter Familennachzug in dem ohnehin übersiedelten für Einheimische völlig überfremdeten Deutschland, ich kann denen nix mehr glauben nach dem ganzen bunt, bunt, bunt Propaganda-Psychogewaltakt an den Einheimischen?

  67. @ Babieca … … 10:58… … Dazu fällt mir immer dieser alte Witz ein ….u.s.w.

    Ha !, Haa ! !, HAAAA ! ! ! selten so gelacht !, Was für ein Schenkelklopfer, genau mein Humor ! Danke das ich lachen durfte, Babieca :-)) … Gruß von Waldorf und Statler

  68. Wenn es die Verleumdungen nicht gäbe, die AFD als „rechts“ darzustellen und sich jeder unvoreingenommen mit den Programmen und Handlungen der Parteien auseinandersetzen würde, bin ich sicher, dass die AFD sogar stärkste Kraft bei der Bundestagswahl würde!

    Ja, davon bin ich auch überzeugt. Die AfD-Positionen sind nicht bahnbrechend oder grundlegend systemhinterfragend, sondern absolut bieder, systemkonform und mainstreamig, nicht zu unterscheiden von der CDU vor einiger Zeit. Mainstreamig, was das Volk angeht – nicht, was die herrschende Ideologie angeht natürlich. Selbstverständlich wären die meisten AfD-Positionen ohne die Verleumdungen mehrheitsfähig, das erkennt man an Umfragen, in denen Sachthemen abgefragt werden, OHNE dass Parteien erwähnt werden (z.B. „Gehört der Islam zu Deutschland?“ oder „Wollen Sie ein Asylantenheim in der Nachbarschaft?“ usw.)

    Aber deshalb gibt es ja die Verleumdungen.

    Sie dienen dazu, die AfD von der Regierung fernzuhalten. Wie ich schon mehrfach geschrieben habe, ist die AfD gelenkte Opposition. Dazu gehört in erster Linie, dass sie OPPOSITION bleibt. Wenn sie zur Regierung wird, ist die gelenkte Opposition kaputt. Aber wenn sie prozentual bedeutungslos bleibt, ist sie auch kaputt, das darf ebenfalls nicht geschehen. Das ist es, was viele nicht verstehen, wenn man sagt, die AfD würde durchaus von den Medien gepusht, das wird sie absolut offensichtlich bei einer bestimmten Zielgruppe (z.B. der hier versammelten), die nicht mehr von anderen Parteien erreicht werden kann. Aber sie soll keineswegs für ALLE akzeptabel sein. Regierungsbeteiligung wäre der Tod der AfD – sie würde genau die gleiche Verwandlung machen wie die CDU und ihre Zielgruppe wäre wieder verwaist.

    Man müsste sofort eine neue AfdAfD (Alternative für die Alternative für Deutschland) ins Leben rufen, um zu verhindern, dass sich die Zielgruppe vom System abwendet und keine Vorgaben mehr bekommt, was geht und was nicht. Denn DAS ist eine der Hauptaufgaben von gelenkter Opposition: Die Definition des „Randes“ des gerade noch Erlaubten – aber schon sehr Anrüchigen – und des nicht mehr Erlaubten, das schon als GEDANKEN nicht erwünscht ist und wirklich gefährlich für das System werden könnte. Das macht die AfD andauernd.

    Unter gelenkte Opposition darf man sich nicht vorstellen, dass alle Parteifunktionäre vom Verfassungsschutz kommen oder sonstwie Geldköfferchen von dubiosen Kreisen zugesteckt bekommen und denken: „Harharhar. Wir legen die wählenden Dumbatzen rein, die glauben, wir seien echte Opposition. Harharhar.“ Das ist keineswegs zwangsläufig der Fall. Die Parteifunktionäre können es durchaus ehrlich meinen und meiner Einschätzung nach tun das auch die meisten bei der AfD. So wirken sie auch viel authentischer. Aber sie werden natürlich gelenkt, z.B. durch hysterische Reaktion auf bestimmte Aussagen. Das zeigt den AfD-lern, das sie den Rand erreicht haben.

  69. Hallo pi,
    .
    da viele sicher als Wahlhelfer am 24.9.2017 tätig sind, wäre es gut, ein paar Tipps zu geben.
    So muss es nicht unbedingt ein Kreuz sein, das die gewählte Partei oder den gewählten Kandidaten auswählt. Man kann auch den Kreis ausmalen, z.B., oder….
    .
    Hier ein link, der zu hoffentlich noch aktuellen Infos führt.
    .
    http://www.focus.de/politik/deutschland/wahlen-2009/bundestagswahl/tid-15526/bundestagswahl-irrtum-5-auf-dem-wahlzettel-muss-ich-ein-kreuz-machen_aid_435969.html
    .
    Ich weise darauf hin, weil Gutmenschen (im Wahlvorstand) möglicherweise nach Gutdünken entscheiden würden. AfD-Wahlzettel werden möglicherweise als ungültig erklärt, aber wenn ein CDU-Wahlzettel ähnlich gekennzeichnet ist, wird dieser akzeptiert. Deshalb wäre es gut, den Wahlhelfern ganz konkrete Fakten mit auf den Weg zu geben. Für den Fall aller Fälle!

  70. Nachtrag: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_81980382/trotz-einfacher-parolen-afd-hat-unverstaendlichstes-wahlprogramm.html

    „Von allen großen deutschen Parteien hat die AfD das sprachlich am wenigsten verständliche Wahlprogramm, das geht aus einer Studie hervor.“

    Daran muss die AfD noch arbeiten und ein Wahlprogramm in einem leicht verständlichen Deutsch verfassen. Das heißt, die AfD muss „populistischer“ werden und weniger Intellektualität zeigen, um beim Wähler anzukommen.

  71. Babieca 9. September 2017 at 10:50

    Friede Springers Wahlkampfhilfe für Merkel sieht per Bild aktuell so aus, daß jeder Bürger, der Merkel auspfeift, als „offenbar NPD und AfD Anhänger“ bezeichnet wird. abgesehen davon, daß einen das nicht die Bohne jucken sollte, ist die Perfidie, mit der hier wieder die Nahtzi-Assoziation wiederbelebt wird, nicht zu unterschätzen. So klingt das im Wortlaut in Bild

    Und hier ebenso niederträchtig die Ausgsburger Allgemeine. Man beachte das unübersehbare N**D Schild

    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Wagen-von-Angela-Merkel-mit-Tomaten-beworfen-id42601621.html?bild=1&article=42601621

    PS
    Heute morgen DLF-Interview mit Erika Steinbach. Mann ist die gut. SIe hat den DLF-Fritzen bzgl. des Gauland-Zitats ganz schön zur genau ebender gemacht und ein Gabriel-Zitat angeführt. Tolle Frau

  72. Liebe PI-Moderation

    könnte an die Automoderation bzgl. der deutschen Partei deren Namen man hier nicht schreiben darf, nicht endlich aufheben? Jetzt steht ein Posting von mir unter Automoderation weil ich Babieca zitiert habe bzw. die BLÖD die den Namen der unaussprechlichen Partei zitierte.

  73. @ gonger 10.13h:

    Sollte sich laut BILD die AfD den Werten der SPD annähern, also inzwischen an die 20% gelangt sein, dürften die folgenden Werte manipuliert sein. Oder die AfD-Wähler sollen übermütig werden, also denken „Ist ja Alles in unserem Sinne gelaufen,“ damit möglichst viele AfD-Wähler nicht zur Wahl gehen. Was meint IHR?
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

  74. Zitat „Trotzdem konnte ich mir nicht vorstellen, mit welcher Dreistigkeit wir Bürger seitdem zunehmend offensichtlich belogen und betrogen werden für fremde Interessen (Lobby, Industrie, Staaten, Banken, Politiker) – zumindest nicht die Interessen der Bürger.“
    … ja wa?
    Es ist für mich auch immer wieder unvorstellbar und absolut nicht nachzuvollziehen zu was für Abartigkeiten Menschen fähig sind.
    Wie absolut asozial und rücksichtslos soviele Menschen agieren.

  75. „Ich habe mich nach Deutschlands Entwicklung der letzten Jahre mit dem Gedanken der Auswanderung beschäftigt. Als Programmierer stehen einem glücklicherweise viele Länder offen. Doch mit der Familie in die Fremde zu gehen, obwohl hier Heimat, Vertrautheit, Sprache und Freunde sind, ist die letzte Notlösung.“

    Die Zukunft Europas ist ungewiss und eher düster. Deshalb gebe ich jungen Menschen den dringenden Rat Fremdsprachen zu erlernen und einen Beruf zu ergreifen, mit dem sich auch im außereuropäischen Ausland eine gesicherte Existenz aufbauen lässt.

  76. Babieca 9. September 2017 at 10:50

    Friede Springers Wahlkampfhilfe für Merkel sieht per Bild aktuell so aus, daß jeder Bürger, der Merkel auspfeift, als „offenbar NPD und AfD Anhänger“ bezeichnet wird. abgesehen davon, daß einen das nicht die Bohne jucken sollte, ist die Perfidie, mit der hier wieder die Nahtzi-Assoziation wiederbelebt wird, nicht zu unterschätzen. So klingt das im Wortlaut in Bild:

    Der CDU-Generalsekretär ruft und Friede-Springer-BILD bellt auf Befehl

    Mit Blick auf Störaktionen bei Wahlkampfveranstaltungen der Union sprach CDU-Generalsekretär Peter Tauber von «selbsternannten Patrioten», die «mit der einen Hand AfD-Plakate schwenken und die andere zum Hitlergruß heben». «Sie schreien und pöbeln, nerven die wirklich interessierten Besucher», kritisierte der CDU-Politiker in der «Neuen Osnabrücker Zeitung».

    Die Demonstranten, die Kanzlerin Merkel (CDU) ausbuhten, seien zu weiten Teilen Rechtsextreme, die «unter dem Banner der AfD» CDU-Veranstaltungen störten.

    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article168478360/CDU-Generalsekretaer-Tauber-greift-Demonstranten-an.html

  77. „Auch Deutsche machen so etwas,
    Sigmar Gabriel im Beisein des SPD Negers Dr. Karamba:
    https://www.youtube.com/watch?v=8AU4JPUNR8A
    Der Wähler aus dem Publikum klang verbal wie aus dem Osten?
    Ich komme aus dem Westen und hier gibt es Familien bei der in jeder Generation ein Übergriff an einem weiblichen Familienmitglied stattfand durch einen Ausländer und nein im Westen sind Deutsche nicht so, die lügen die Politiker_Innen über deutschen Männer: auf jeden Fall gemäß der Lebensrealität der Menschen unter denen ich lebe in Hessen: nur man darf nicht mehr drüber reden was wahr ist, das ist die eigentliche Wahrheit, am soll der Politiker_Innen realitätsfremdes Bild übernehmen, weil denen die Wahrheit nicht in den Kram passt an der sie verantwortlich sind, denn sie haben ja die Vergewaltiger und sexuellen Übergreifer alle reingeholt per ihren Gesetzen?

  78. Rechts ist okay.
    Hitler/NSDAP, diese ollen Sozen waren links.
    Das muss man den Leuten klarmachen und schon fängt der Knoten an, aufzubrechen und man kann mit dem Entwirren beginnen (wenn sie zugänglich sind. Vielleicht legt man bloß eine Spur ins Hirn, die sie später dann selbst befahren. …..da war doch was…..).

    Wenn man mit Gutis/Linken darüber redet, fällt denen dazu auch nix anderes ein, als es ins Lächerliche zu ziehen oder einem Verschwörungstheorie zu unterstellen. Dann heißt es: Hitler hat sich nur verstellt, er war kein Sozialist (soso,wer theorisiert jetzt verschwörerisch,hä? ….immer wie s passt. Vielleicht war er auch ein Judenfreund und hat sich bloß verstellt, oder wie? Alles Lüge, oder nur das, das ins Konzept passt? Den Islam mochte er eigentlich auch nicht und das Arische war ihm zuwider?)
    Aber es kommt kein einziges Argument.Nie!
    Manche kommen dann damit, dass ja aber das NATIONAL im Sozialismus das Böse Rechte wäre. Mal abgesehen davon, dass ich nicht wüsste, was Nation ursprünglich mit links/rechts zu tun hat…….
    habe ich von Hagen Grell ein Video geschaut, da sagte er dazu, dass Hitler das nationale sozusagen nur als Lockmittel nutzte, für seinen Sozialismus, um die Menschen zu begeistern. Das klingt zumindest gleichwertig „einleuchtend“. Und das würde ich denen dann als Frage als nächstes um die Ohren hauen.

    Mit Fragen zu operieren, finde ich eh gut. So musst du dich nicht outen, kannst aber Äußerungen tätigen, Diskussionen anregen, vorfühlen…..
    Man muss nicht, wie Besserwisser durch die Welt rennen, den Leuten mit Zahlen und Wissen kommen. Das finden die meisten eh abstoßend, so dass sie trotzig werden unter Deutschen.

  79. @ rob567 11:03
    Das sind also die Leute, welche sich Christen nennen. Sie hetzen und diffamieren Andersdenkende. Sie sind eine Schande. Ein echter Christ setzt sich gegen Hass und für Verständigung ein. Ich bin auch Christin, aber mit solchen Pseudo-Christen möchte ich nicht in einen Topf geworfen werden.

  80. @wolaufensie 12:33
    Was hat Sie denn so überzeugt? Der treue Dackelblick von Göre Eckart, der mich immer an Stan Laurel erinnert oder war es das Fahrrad im Vordergrund.

  81. @ Kalle Anka 9. September 2017 at 12:10

    Ich kann nicht erkennen, was daran populistisch sein soll.

    Das könnte daran liegen, dass man unter „populistisch“ etwas anderes versteht, als es die Propaganda propagiert.

    „Populistisch“ leitet sich aus dem lateinischen Wort „Populus“ – das Volk – ab. Daraus entlehnt sich auch das Wort „Population“, „populär“ und auch das englische Wort „People“. Populistisch ist also nichts anderes, als dem Volke entsprechend – im Gegensatz zur linken Propaganda. In kann an „Populismus“ nichts Verwerfliches entdecken.

  82. # Waldorf und Statler 9. September 2017 at 11:39

    Auf dem Video vom Wahlkampfauftritt des primitiven SPD-Gabriels sieht man im Hintergrund, wie sich Herr Karamamba seinen Parteifürsten andient … förmlich in den Arsch kriecht. Genauso würde der in Afrika eine der vielen Diktaturen unterstützen. Es ist nicht Herr Karamba, sondern Herr Kara<bmamba, denn er verhält sich tödlich wie eine schwarze Mamba. Mit genau diesen Vasallen wollen die Feinde Deutschlands unser Land unterwandern und in ihre Gewalt kriegen. Das müssen wir verhindern.

    Schau dir bitte mal ein Video von Sven Liebich (Halle/Saale) an, auf dem man diesen Herrn Karamamba in ähnlicher Vasallenrolle sieht: https://www.youtube.com/watch?v=522qCg41054

    Solche Lakaien brauchen wir hier nicht. Der soll zurück zu seinem Stamm gehen, dort kann er so „herrschen“.

  83. Alvin 9. September 2017 at 09:07

    (…) Deshalb wähle ich AFD.
    Was ist daran „rechts“?

    * * * * *

    Rechts ist gut! Rechts kann a priori schon mal nicht links sein!
    Ich lebe gerne in einem Rechtsstaat – und lass mich ungern „linken“.
    Auch sind mir rechte Kerle lieber, als linke Bazillen.
    Wer mal recherchiert, weiß inzwischen,
    dass die Nahtsies LINKS waren, also S O Z I E S !
    Die regierende Partei nannte sich NSDAP = National Sozialistische Deutsche Arbeiter Partei.
    Dass ein Staat ohne Recht einer Räuberbande gleicht,
    hat vor über 1500 Jahren bereits der Hl. Augustinus postuliert:
    „Nimm das Recht (weg) – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?“
    Ja – inzwischen bezeichne ich mich selbst sogar gerne als rechtsradikal.
    Denn ohne Recht und Ordnung wird ein Volk
    (au weia – also, auch die schon länger hier Lebenden)
    auf Dauer nicht in Frieden und Freiheit leben können!
    Der Rechtlosigkeit folgt zwangsläufig
    das Ende von Frieden, Freiheit und Wohlstand!

  84. Nuada 9. September 2017 at 12:14

    Die Panik und Hysterie der Medien in Bezug auf die AfD gründet sich primär auf einem ganz einfachen Aspekt: Die AfD will die GEZ abschaffen.

  85. Und außerdem zur CDU und SPD,, die Wähler mochten und möchten keine ‚Große Koalition‘ sondern eine Regierungspartei und eine starke Opposition: jahrelang gibt es hier keine Demokratie, weil sich die CDU und SPD ihre ‚Großen Koalition‘ benutzt um Krieg gegen die einheimische Bevölkerung zu führen, indem sie den Wählerwillen nach der Wahl ignorieren, weil es nur noch um Regierungsteilnahme ihre selbst geht aber nicht mehr um Entscheidungen zum Wohle des Volkes: da hat sich ein Ersatzsadel etabliert, der jetzt verbal ausfällig wird an der Bevölkerung, weil es denn Wählern aufgefallen ist?
    Der Herr Gabriel von der SPD kommt dir da am verbal ausfälligsten an der Bevölkerung vor?

  86. Anita Steiner 9. September 2017 at 12:44
    Die Grünen von 9 auf 14 % in drei Tagen das . .
    * * * * *

    Der Bericht ist (oder war) von 2016!!!

  87. @ gonger 9. September 2017 at 09:30:

    In der Print BILD wird heute gemunkelt, daß die AfD die SPD überholen könnte:
    http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/bundestagswahl2017/kann-die-afd-die-spd-einholen-53150804,view=conversionToLogin.bild.html

    YEAP! Aber bitte nicht übertreiben Jungs und Mädels von BILD! BILD hat immer eine sehr gute Spürnase wer fliegt oder nicht fliegt. Gilt für Politiker und Fussballtrainer ?

    Ich habe bereits vor über 2 Wochen vorausgesagt, dass die AfD näher bei 20 als bei 10 Prozent liegen wird.

    [Zitet:]Langsam werde ich wieder ein wenig optimistisch, dass die AfD am Ende doch noch ein gutes, zweistelliges Ergebnis am 24.9. einfahren wird. Ich wünsche es mir,

    Ich denke, dieser Wunsch geht in Erfüllung. Vorsichtige und unsichere Prophezeiung: Es deutet alles darauf hin, dass es näher bei 20 als bei 10 liegen wird:

    Aber obwohl ich auch den Brexit und den Wahlsieg von Herrn Trump richtig vorausgesagt habe und bereits bei der Aufstellung von Herrn Schulz gesagt habe, dass er chancenlos ist (und das auch selber weiß), werde ich mich wohl damit abfinden müssen, weniger glaubwürdig als die Bildzeitung zu sein 🙁

  88. Cendrillon 9. September 2017 at 12:51
    Anita Steiner 9. September 2017 at 12:44

    Die Grünen von 9 auf 14 % in drei Tagen das kann nur ein Fake sein
    http://www.focus.de/politik/videos/stern-rtl-wahltrend-neue-umfragewerte-cdu-stuerzt-ab-afd-auf-jahres
    rekordwert_id_5560277.html
    Um solche nebensächlichen Sekundärtugenden wie Objektivität, Seriösität und Glaubwürdigkeit schert sich die teutsche Lügenpressen sowie die deutschen Lügenumfrageinstitute schon seit langem nicht mehr
    _____________________________________________________________________________________
    Oder es bildet die Anzahl der Cannabis-Konsumenten ab und die rechnen dann mit dem Bonbon ‚Cannabis für alle frei erhältlich‘ wie bei ‚Ehe für alle‘ für Abwinken von der ‚Große Koalition – Ersatzadel‘ Handlungen an der Bevölkerung?

  89. AlterSchwabe 9. September 2017 at 12:49

    Alter Schwabe, auch ich bezeichne mich mittlerweile als …ähäm … „rechtsradikal“.
    Eine Ehre und Würdigung radikal aufrechten Charakters und Verstandes, für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Im krassen Gegensatz zu LINKS.

  90. Zu Nuada 9. September 2017 at 12:14

    „Aber sie werden natürlich gelenkt, z.B. durch hysterische Reaktion auf bestimmte Aussagen. Das zeigt den AfD-lern, das sie den Rand erreicht haben.“

    So wie man ein Viehherde von einer Alm zur anderen Treibt. Kommt ein Vieh zu weit vom Weg ab sind Treiber und Hütehunde sofort dabei um das entlaufene Vieh wieder in die Herde einzugliedern. Im richtigen übernehme die Medien die Hütehundfunktion. Woher aber wissen die Medienbediensteten den Weg den die Herde nehmen soll?

  91. Kalle Anka 9. September 2017 at 12:18

    Nachtrag: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_81980382/trotz-einfacher-parolen-afd-hat-unverstaendlichstes-wahlprogramm.html

    „Von allen großen deutschen Parteien hat die AfD das sprachlich am wenigsten verständliche Wahlprogramm, das geht aus einer Studie hervor.“

    Daran muss die AfD noch arbeiten und ein Wahlprogramm in einem leicht verständlichen Deutsch verfassen. Das heißt, die AfD muss „populistischer“ werden und weniger Intellektualität zeigen, um beim Wähler anzukommen.

    * * * * *

    Auf die paar Analphabeten, die der Deutschen Sprache nicht mächtig sind,
    kann getrost verzichtet werden.

    Erlaube mir hier einen Kommentar von „Krötenschlucker“ auf t-online zu posten:

    Das CDU-Wahlprogramm „in verständlicher Sprache“ ist mehr als eine Blamage und unterstellt dem Bürger, völlig verblödet zu sein. Das ist der Gipfel der Arroganz und gibt die Meinung der hochmütigen Politiker-„elite“ über seine Wähler wieder. Davor spucke ich aus.

    * * * * *

    Thema „Populismus“
    Bis wor wenigen Jahren eigentlich ein ganz normaler, üblicherweise benutzter Begriff – (erstmals 1980 im Rechtschreibduden erwähnt) bis die Volksfeinde jeden der ihnen widersprach als „Populisten“ bezeichnete.
    Inzwischen negativ besetzt, hat er für mich persönlich einen „guten Klang“ –
    und ja, auch ich bin ein Populist.
    Duden Populismus Bedeutung II: literarische Richtung des 20.?Jahrhunderts, die bestrebt ist, das Leben des einfachen Volkes in natürlichem realistischem Stil ohne idealisierende Verzerrungen für das einfache Volk zu schildern.

  92. @ islamgohome 12:26
    Der Wähler wird in jede Richtung manipuliert, dass die Schwarte kracht.
    Mir ist es völlig egal, ob die AfD lt. Lügenpresse bei 30% oder 4% liegt. Meine beiden Stimmen bekommt sie so oder so. Man sollte sich grundsätzlich von solch getürkten Wahlprognosen nicht beeinflussen lassen, sondern unbedingt von seinem Wahlrecht Gebrauch machen.

  93. Cendrillon 9. September 2017 at 12:25

    Liebe PI-Moderation

    könnte an die Automoderation bzgl. der deutschen Partei deren Namen man hier nicht schreiben darf, nicht endlich aufheben? Jetzt steht ein Posting von mir unter Automoderation weil ich Babieca zitiert habe bzw. die BLÖD die den Namen der unaussprechlichen Partei zitierte.
    ===================================
    Ich seh das ebenso.
    Ganz stinknormale Vergleiche bzw Zitate kann ich leider nicht posten.

  94. Cendrillon 9. September 2017 at 12:36

    Da ist ein Memo an alle Redaktionen rumgegangen. Das meine ich ernst. Also an die Verlagsleiter, die Chefredakteure, und die müssen die Redaktionen nicht informieren. Sondern bestellen Texte. Und alle Redaktionen, von Bild bis zur Osnabrücker, haben den Waschettel gefressen. Ein Waschzettel! Eine Politanweisung an die Presse! In der kurzen Zeit, als sich die deutsche Presse mal an freiheitlichen statt an obrigkeitsstaatlichen Prinzipen orientieren konnte – und das war vor allem in Weimar und in den 70ern der Fall – wäre das weggelacht. So wandelt sich die Marke „Springer“, in die man offensichtlich jeden Inhalt reininterpretieren kann, zu einem blassen Hemd im Wind:

    „Mit Blick auf Störaktionen bei Wahlkampfveranstaltungen der Union sprach CDU-Generalsekretär Peter Tauber von «selbsternannten Patrioten», die «mit der einen Hand AfD-Plakate schwenken und die andere zum Hitlergruß heben». «Sie schreien und pöbeln, nerven die wirklich interessierten Besucher», kritisierte der CDU-Politiker in der «Neuen Osnabrücker Zeitung».

    Die Demonstranten, die Kanzlerin Merkel (CDU) ausbuhten, seien zu weiten Teilen Rechtsextreme, die «unter dem Banner der AfD» CDU-Veranstaltungen störten.

    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article168478360/CDU-Generalsekretaer-Tauber-greift-Demonstranten-an.html

    „Der Presse“ wird ein neusprachliches Polit“wording“ vorgegeben und sie wehrt sich nicht. „Die 4. Gewalt? Hahahahahaha! Genau so eine Schönwettergewalt wie die Schönwetterdemokratie. Gerade die Lokalpresse, die besonders dicht an den Einheimischen sein sollte, ist schülerzeitungsbeflissen, nach der Linie der dpa-Nachrichten und der Utopien der Bertelsmann-Stiftung zu tanzen.

  95. Waldorf und Statler 9. September 2017 at 12:59

    @ Cassandra … … at 12:16

    da viele sicher als Wahlhelfer am 24.9.2017 tätig sind, wäre es gut, ein paar Tipps zu geben…. u.s.w.

    hier der Leitfaden und die Aufgaben eines Wahlbeobachters …hier klick ! … zweiter Link … … hier Klick !
    ======================================================
    Herzlichen Dank!
    Habe mir alles ausgedruckt bzw. angefordert, wenn sich das Blatt nicht ausdrucken ließ.
    .
    Ich denke dennoch, das wäre mal ein HAUPT-Thema hier auf pi!!!!!!

  96. Ich wähle AfD, weil
    (Um)Volker Beck jetzt die burmesischen Jihadisten nach Germoney holen will, auf Steuerzahlers Kosten sicherlich.

  97. @ Der böse Wolf 12:51
    Da gibt es aber noch einen sehr wichtigen Punkt, den wir nicht vergessen dürfen.
    Die AfD ist gegen die ganzen Griechenlandhilfen und Zockerbankenrettungen.

  98. Und noch etwas zum Schmunzeln:
    .
    Habe heute mal spaßeshalber die Fragen vom Wahl-O-Mat(en) beantwortet. Und Ihr glaubt es nicht!!!
    .
    Ich soll CDU wählen, die Partei würde mich sozusagen vertreten, ich glaube mit knapp 80 Prozent Übereinstimmung.
    Und zu nur zu ca. 60 Prozent soll ich die AfD wählen.

    .
    Ein Schelm, der Arges dabei denkt!!!! 😉

  99. Um ein Untersuchungsausschuß zu stellen braucht die AfD 25 % der Wählerstimmen zur Bundestagswahl. Sonst kann ich den Autor beipflichten. Wenn man die AfD wählt kann man wenigstens sagen, man hat dafür gekämpft. Wer Sie nicht wählt tut die Merkel und Ihrem Vaterlandverrat unterstützen!

  100. Wenn die SPD noch weiter bis unter die 20%-Marke fällt, dann müssen wir uns Sorgen um Mega-Martin machen. Das hält sein Ego nicht aus. Deshalb dürfen jetzt alle Martin rufen.

  101. pro afd fan 9. September 2017 at 12:44
    @wolaufensie 12:33
    Was hat Sie denn so überzeugt? Der treue Dackelblick von Göre Eckart, der mich immer an Stan Laurel erinnert oder war es das Fahrrad im Vordergrund.

    Nee, es ist der Grüne Halbmond rechts oben. Der für Integration und Teilhabe steht,
    was doch immer gut ist. Und, da die Musels überhaupt keine technische Know How haben,
    wird es zu einer Blitz-Ökologiesierung von Hierland kommen. Es heisst dann auch Hierkalifat.
    Der Co2 Ausstoss, die Stick-Emissionen und der Feinstaub gehen gegen Null, da Pferdekarren keinen Gummi- und Brems-Abrieb haben. Ökologisch faires Ableben der Kuffar wird garantiert, sogar noch ökologischer, als es die Petra und der Gerd vorführten , da weder Blei noch Schmauch entstehen. Alles schwer nachhaltig.
    Die wähl ich !

  102. @ Diedeldie 9. September 2017 at 12:36

    Rechts ist okay.
    Hitler/NSDAP, diese ollen Sozen waren links.
    Das muss man den Leuten klarmachen und schon fängt der Knoten an, aufzubrechen und man kann mit dem Entwirren beginnen (wenn sie zugänglich sind. Vielleicht legt man bloß eine Spur ins Hirn, die sie später dann selbst befahren. …..da war doch was…..).
    ———————————————————————

    glaube zwar das hitler mitte war. und pro deutsche.

    aber das mit der spur ins hirn legen ist auch meine devise.
    denn atok kapieren die nichts. da sind die viel zu lernresistent

    da gilt der witz:
    „Mit Linksrotgrünen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.“

  103. @ Der boese Wolf 9. September 2017 at 12:51:

    Die Panik und Hysterie der Medien in Bezug auf die AfD gründet sich primär auf einem ganz einfachen Aspekt: Die AfD will die GEZ abschaffen.

    Die meisten Journalisten (Printmedien und Privatsender) brauchen die GEZ nicht. Sie reagieren aber genau gleich wie die von ARD und ZDF.

    Panik kann ich nicht erkennen, die Medien haben die Sache im Griff. Die Hysterie und Gehässigkeit ist einfach das geeignete Mittel zu dem Zweck, die AfD zwar in den Bundestag aber nicht an die Regierung zu bringen. Ignorieren würde die AfD zu klein halten (wie 30 andere Parteien auch), neutrale Berichterstattung zu groß werden lassen. Beides ist nicht erwünscht.

    Aber das ist nur ein Teilaspekt der Propaganda und des Wahlkampfs. Es geht dabei in erster Linie darum, zu beeinflussen, was die Leute DENKEN, nicht was die Leute WÄHLEN. Es sind Struwwelpetergeschichten zur Belehrung:

    Der Björni war allein zu Haus
    die Eltern waren beide aus.
    Und wie er so durchs Zimmer sprang
    mit leichtem Mut und Sing und Sang
    da sah er plötzlich vor sich stehn
    ein Mahnmal, hässlich anzusehen.
    „Ei“ sprach er „ei, wie hübsch und fein,
    das muss ein trefflich Spielzeug sein.
    Ich zünde mir ein Hölzchen an,
    wie’s einst der Augstein hat getan.“

    Und Minz und Maunz, die Katzen,
    erhaben ihre Tatzen,
    erheben ihre Pfoten:
    „Das Thema ist verboten!
    Miau, mio, miau, mio
    halt’s Maul, sonst brennst du lichterloh!“

    Geht auch mit Herrn Gauland und entsorgen, mit Frau Petry und Schießbefehl usw.

    Die AfD wird für diese Struwwelpetergeschichten gebraucht, mit dir oder mir oder irgendeinem anonymen Facebook-Poster als Paulinchen können sie das nicht öffentlichkeitswirksam inszenieren.

  104. ..ich war heute in Freiburg beim Wahltag der badischen Zeitung, um 13:00Uhr wurde Alice Weidel 1 Stunde lang, für BZ-Verhätnisse“ einigermassen fair befragt, sie durfte auch ihre durchaus interessanten Ausführungen ohne nennenswerte Unterbrechungen der Moderatoren ausführen. Frau Weidel kam sehr souverän rüber, klar die überzeugten AFD-Wähler wie ich gaben offen Beifall, ich schätze der Anteil derer die sich nicht als AFD-Symphatisanten zu erkennen gaben mit ca. 30% der Zuhörer ein, der Rest war, wie für Freiburg typisch, eher „liberal“ bis „grünlinks“ einzuordnen, aber ziemlich friedlich. Ich kann allen nur anraten besucht die Wahlveranstaltungen der AFD zeigt den Kandidaten das ihr hinter ihrer Arbeit steht das überzeugt evtl. auch noch den ein oder anderen Wähler der seine politische Heimat noch nicht gefunden hat. Ich bin guter Hoffnung das evtl. die AFD bald bestimmt wer wo im Bundestag sitzt…übrigens das kommentierte Frau Weidel als „Kindergarten“ unter dem Gelächter ihrer Anhänger..
    P.s. ich wurde doch tatsächlich von so ner Trulla gefragt, ob ich „Claquer“ der AFD wäre, ich habe geantwortet das die AFD so was nicht braucht, ich wäre wohl eher Voyeur wegen der hübschen Frau Weidel..-)

  105. Irminsul 9. September 2017 at 09:24; Was soll am Medicus historisch sein. Das ist, laut Kurzbeschreibung eine einzige Moslemlobhudelei. Bei uns im Antiquariat hab ich mir die mal durchgelesen, selbst 1€ für dieses Machwerk ist 1€ zu viel.

    pro afd fan 9. September 2017 at 10:03; Man höre und staune, auch auf Allah Ruft Dich gibts mittlerweile eine Menge Leute, die Pi-Positionen vertreten. Noch vor nem halben Jahr, wär fast alles gelöscht worden, wo bei ich lieber nicht wissen will, wieviele Kommentare trotzdem gelöscht wurden.

    Eurabier 9. September 2017 at 10:26; Nicht nur die Altparteien, auch Bretzel, Petry wollten das Thema ausm Wahlkampf raushalten.

    Selbsthilfegruppe 9. September 2017 at 10:50; Unbekannten roten Gegenstand, das wird doch nicht etwa ein blutiges Messer gewesen sein? Jedenfalls trifft die dürftige Beschreibung genau darauf zu.

    AP 9. September 2017 at 11:59; Ich weiss zwar nicht, von was du genau redest, hab zwar so ungefähr ne Vorstellung, trotzdem Petry, Pretzel gehören genau wie Ösus entsorgt. Gern einfach in Rente, es muss nicht immer Anatolien sein.

  106. #Eurabier
    Hamburg, Regen, 15°

    Die heutige Demonstration der linksgrünen Dreckschweine gegen die AfD wird wohl auch ohne Wasserwerfer recht nass werden.

    ..na das passt doch dann, früher war Samstag „Badetag“ sonst scheuen diese versifften Gestalten ja wohl eher das Wasser, vor mir aus könnte auch eine Sturmflut diese Kanalratten wegspülen..(aber nur die, natürlich )

  107. Merkel ist Deutschland und Deutschland ist Merkel (GEZ-TV). Alles andere ist Beiwerk. Außer AfD, die gibt es gar nicht.

  108. „Populismus“ schreibe ich in Zukunft immer mit Gänsefüßchen, um jedes Missverständnis zu vermeiden. Wenn „Populismus“ im allgemeinen Sprachgebrauch für eine vereinfachte Argumentation und Problembeschreibung steht, die nur Dumpfbacken kapieren, dann passt es ja nicht zusammen, wenn eine Untersuchung dem AfD-Programm eine schlechte Sprachverständlichkeit vorwirft. Wahrscheinlich ist eine komplizierte Ausdrucksweise ebenfalls „populistisch“, um intellektuellen Tiefgang vorzuspiegeln. Man kann es drehen und wenden wie man will, was die AfD macht, wird immer als „populistisch“ ausgelegt. Wer sagt übrigens, dass vereinfachte Sichtweisen falsch sind? Vielleicht sind sie genau richtig, weil sie den Nagel auf den Kopf treffen und vernachlässigbare Randbedingungen weglassen.

    Nachfolgend ein kurzes und knackiges Video, in dem ein ungarischer Professor 11 kurzweilige Minuten lang seine Anmerkungen zur Zuwanderung äußert:

    https://youtu.be/Kz7kZZv9clk

    Das ist selbstverständlich reinster „Populismus“, werden wieder mal einige behaupten, wenn ihnen die Gegenargumente ausgehen.

  109. Der boese Wolf 9. September 2017 at 12:57

    Eine Ehre und Würdigung radikal aufrechten Charakters und Verstandes, für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Im krassen Gegensatz zu LINKS.

    * * * * *

    So isch’s! Ich habe mir den NS-Schuldstachel selbst gezogen.
    Seither geh ich aufrecht – und nichts wirft mich mehr um.
    Schluss mit Bücken, Kriechen, Distanzieren.

  110. Sehr guter Artikel. Kompliment.

    Nur in einem Punkt habe ich eine andere Sichtweise. Entwicklungshilfe ist falsch. Führt zu nichts. Nur zu mehr Bevölkerung, die wieder führt zu mehr Milliarden Menschen wie Euros.¨
    Eine verhängnisvolle Spirale.
    Uns wurde gepredigt: maximal 2 Kinder, sonst gibt’s Überbevölkerung.
    Ab sofort nur noch Geld an die Staaten die eine Stagnation bei der Bevölkerung haben.
    Für die anderen gibt’s nur noch Pariser anstatt Geld.

Comments are closed.