(Fotocollage)
(Fotocollage)

Von MICHAEL | Ich bin in der DDR geboren, aufgewachsen, zur Schule gegangen und habe dort bis 1990 mein halbes Berufsleben verbracht. Ich habe also den „real existierenden Sozialismus“ hautnah erlebt. Gott sei Dank wurde ich in meinem Elternhaus zu einem selbstständig denkenden Menschen erzogen. Mein Vater stand dem herrschenden SED-Regime sehr kritisch gegenüber, was dann auch auf mich abfärbte.

Durch den Mauerbau 1961 wurde meine Familie quasi über Nacht getrennt. Ich hatte zwei Tanten väterlicherseits, einen Onkel mütterlicherseits und eine Großmutter im Westen, die ich nun nicht mehr sehen durfte. Mein Vater wurde 1962 von der Stasi 24 Stunden inhaftiert und verhört, nur weil er an der Berliner Mauer seiner Schwägerin im Westteil des geteilten Berlin zuwinkte.

Als ich dann als 18-Jähriger zur Nationalen Volksarmee eingezogen wurde, sollte ich eine Erklärung unterschreiben, wonach ich sofort meinen Heimat-Urlaub unterbrechen müsste, falls wir während meines Urlaubes „Westbesuch“ bekommen hätten. Das habe ich abgelehnt und wurde daraufhin mit drei Tagen Armee-Knast („Bau“) bestraft. Das hat mich in meiner ablehnenden Haltung zu diesem Regime bestärkt. Die negativen Erfahrungen mit diesem System verstärkten sich dann nochmals in meinem Berufsleben. Weil ich mich weigerte, in die SED einzutreten, durfte ich kein Studium aufnehmen, um mich beruflich weiterzubilden. Meiner Schwester wurde sogar die „erweiterte Oberschule“ mit anschließendem Abitur verwehrt, weil sie kirchlich engagiert war, und die sozialistische „Jugendweihe“ ablehnte. Als politisch sehr interessierter Mensch habe ich schnell gelernt, daß ich die Wahrheit nur aus dem Westfernsehen erfahren konnte weil das DDR-Fernsehen und die DDR-Presse nur die SED-Einheitsmeinung wiedergaben.

Kurz nach dem Mauerfall habe ich dann ein lukratives Jobangebot in NRW angenommen und bin dorthin übergesiedelt. Seitdem ich 1990 das erste Mal frei wählen durfte, habe ich immer die CDU gewählt.

Mit Merkel wurde die CDU unwählbar

Das hat sich aber seit der Machtübernahme dieser einst bürgerlich konservativen Partei durch Merkel geändert. Mit Schrecken muß ich feststellen, daß Deutschland seit der Kanzlerschaft von Frau Merkel immer weiter in Richtung DDR 2.0 abdriftet.

Wie zu tiefsten DDR-Zeiten kann man heutzutage seine Meinung nur noch in den eigenen vier Wänden unter Freunden und Verwandten äußern, Regierungskritiker werden als „Volksverhetzer“ kriminalisiert und auch die Stasi ist wieder aktiv, indem sie mit Hilfe der Maas-Kahane-Stasi-Behörde das Internet zensiert und nach regierungskritischen Beiträgen durchschnüffelt, um diese Kritiker dann zu denunzieren und mit Strafen zu bedrohen. Das gesamte politische Establishment einschließlich der Medien sind voll auf Merkel-Kurs, jede abweichende Meinung wird bekämpft, und das mit sehr undemokratischen Mitteln.

Die AfD ist die wirklich einzige Oppositionspartei, die wir gegenwärtig haben, und darum wird sie auch von allen Seiten mit allen Mitteln bekämpft.

Ich wähle die AfD, jetzt erst recht!


(Wählen Sie auch die AfD? Dann schreiben Sie uns warum! Die besten Einsendungen wird PI-NEWS hier veröffentlichen. Mails unter Betreff: „Warum ich die AfD wähle!“ schicken Sie bitte an: info@pi-news.net)

image_pdfimage_print

 

76 KOMMENTARE

  1. Ich habe 1990 ebenfalls CDU aus einem einfachen Grund gewählt;
    und zwar um mitzuhelfen, dem ganzen Hickhack, wie denn nun die Wiedervereinigung ablaufen soll, ein Ende zu bereiten.
    Die Konzepte der SPD und SED, mit Milliardensubventionen die maroden Industrien im Osten künstlich am Leben zu erhalten, waren für mich nach einem Besuch im Ruhrgebiet obsolet, nachdem ich dort bereits 1989 sah, was SPD-Filz und SPD-Misswirtschaft bedeutet.
    Und im Nachhinein hatte Kohl aus meiner Sicht (obwohl ich die Kritiken an ihm nachvollziehen konnte) recht, als er die schnelle Wiedervereinigung und Einführung der DM im Osten vorantrieb.
    Alles andere hätte aus heutiger Sicht und ein zweites Ruhrgebiet im gesamten Osten bedeutet.

  2. Grade wird auf 3sat Kulturzeit mal wieder Hetze gegen die AfD gemacht. Gut diese Sendung hat mit Kultur noch nie was zu tun gehabt, dafür wurde da schon immer gegen andersdenkende gehetzt. Und das durch erpresste Zwangsgebühren finanziert.

  3. Berlin:
    Tausende marschieren bei „antirassistischer Parade“ für mehr Flüchtlingsrechte

    Tausende Menschen sind am Samstag unter dem Motto „antirassistische Parade“ durch Berlins Straßen gezogen. Darunter befanden sich auch viele Flüchtlinge und Migranten.
    Ziel der Parade sollte es sein, die Interessen der Flüchtlinge und Migranten eine Woche vor den Bundestagswahlen stärker in den Fokus zu rücken.
    Außerdem fordern die Demonstranten eine Änderung der bestehenden Migrationspolitik, einschließlich der sicheren Passage übers Mittelmeer, und die Gewährung eines bedingungslosen Migrationsrechts, um ohne Angst vor Abschiebung in Deutschland bleiben zu können.
    https://deutsch.rt.com/kurzclips/57475-berlin-tausende-marschieren-antirassistischer-parade/

    Gehört Berlin zu Deutschland ?

  4. UND ERST JETZT WÄCHST ZUSAMMEN WAS ZUSAMMENGEHÖRT
    IM GEMEIMSAMEN KAMPF GEGEN DIE DEUTSCHEN – ABSCHAFFER

  5. PI lesen lohnt sich in meinen Augen wirklich nicht mehr. Entweder, es kommen Artikel, die keinerlei Differenzierung mehr enthalten oder Kommentare, die jenseits allen Anstands sind.

    Ausnahmen bei den Artikeln sind definitiv der Herr Hübner und der Herr Fest. Bei den Kommentaren habe ich mir die Mühe nicht gemacht.

    Was ich sagen wollte: PI schreckt zur Zeit nur ab. Macht was, aber schnell!

  6. Heute Abend einschalten: AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel im Doppelpack! Ab 21:30 Uhr ist sie live bei Frank Plasbergs „hart aber fair“, gleichzeitig strahlt Pro 7 ab 22:05 Uhr die Aufzeichnung von „Ein Mann, eine Wahl“ aus. Wir wünschen Ihnen einen schönen Fernsehabend!

    https://de-de.facebook.com/alternativefuerde/

  7. Die AfD ist wie die Onkelz aus den 1990er Jahren. Unbequem, ehrlich, von den Medien als rechts bekämpft und trotzdem erfolgreich.

    Viele Lieder sind heute noch aktueller denn je, v.a. bzgl. der Medien.

    Deutschland, finde die Wahrheit!

  8. „Als ich dann als 18-Jähriger zur Nationalen Volksarmee eingezogen wurde, sollte ich eine Erklärung unterschreiben, wonach ich sofort meinen Heimat-Urlaub unterbrechen müsste, falls wir während meines Urlaubes „Westbesuch“ bekommen hätten. Das habe ich abgelehnt und wurde daraufhin mit drei Tagen Armee-Knast („Bau“) bestraft. Das hat mich in meiner ablehnenden Haltung zu diesem Regime bestärkt.“

    Trauerspiel, schon wieder ein Ossi!

    Die haben 1989 geschafft, Pegida und auch die AfD hat dort tiefe Wurzeln – und was haben die Wessis geschafft?

    Gegenüber der Schleuser-Queen und ihren ReGIERungskriminelle knicken sie als eierlose Gesellen ein, schlimmer noch, da kotzte sich kürzlich so ein beamteter Systemgünstling hier aus und wollte mitleidig hinter den Ohren gekrault werden, weil er zusammen mit der Schleuser-Queen zum Kriminellen mutierte.

    Im nächsten Leben werde ich dann hoffentlich Ossi!

  9. https://www.welt.de/debatte/kommentare/article168741531/Die-Taschenlampe-des-muendigen-Buergers.html

    Vor 20 Jahren veröffentlichte Samuel Huntington seine Thesen vom Clash of Civilizations, vom Kampf der Kulturen. Der Harvard-Professor behauptete, dass sich neue Konflikte nach dem Ende des Kalten Kriegs zwischen unterschiedlichen Kulturen und Religionen entzünden würden. Damals wurde viel über Huntingtons Thesen gestritten. Heute sind sie Realität. Der Terror ist in Europa alltäglich.

    Und zwar schon seit 16 Jahren. 2001 war Nineeleven, Terroristen ermordeten circa 3000 Menschen. Die Frequenz der Anschläge nimmt seither zu.

    Wir müssen aufpassen, dass wir uns nicht bald in der Welt wiederfinden, die Michel Houellebecq in seinem Buch „Unterwerfung“ beschreibt. Eine Welt, in der Anschläge in Europa Alltag sind. Wir dürfen uns nicht daran gewöhnen. In Houellebeqs Unterwerfung geschieht das. Die Franzosen passen sich an: Es beginnt schleichend, Frauen tragen keine Miniröcke mehr, immer mehr treten zum Islam über. Soweit ist es bei uns nicht, aber wir sehen die ersten Vorboten.

    Lidl bedruckt traditionell mehrere Produkte mit einem Bild aus Griechenland. Darauf sind auch Kirchen zu sehen. Um keine Kunden zu beleidigen, hat Lidl die Kreuze der Kirchen entfernt.

    Erst vor ein paar Wochen berichtete der „Nordkurier“ aus Neuss, die traditionelle Bockwurst im Freibad sei abgeschafft worden.

    Grund: Schweinefleisch. Halal sind längst nicht mehr nur türkische oder arabische Restaurants. Mir würde keine einzige Ergänzung einer Speisekarte Sorgen machen.

    Mögen die Leute Insekten, Vegetarisches, Veganes, Schnecken, Innereien, halal oder koscher essen. Sorgen macht mir das Gegenteil: das Ende der Vielfalt. Am schlimmsten ist die Streichung aus Angst. Der Beginn der Unterwerfung.

    <<Toller Artikel! Da erkennt einer die Realität! Die Rede war ein Appell an die Presse, und ich hoffe dass einige Journalisten sich diese Rede zu Herzen nehmen. Ein Journalist soll tatsächliche Verhältnisse berichten; so wie die Dinge sind, und nicht wie man es sich am schönsten vorstellt! Genau diesen Vorwurf mache ich der Presse schon lange; Zielgruppe orientiert will halt jeder hören was er eh schon glaubt. Und deswegen hat die Presse seinen Schuldanteil an der Misere. Und ja, wer Kampf der Kulturen (geschrieben 1996) gelesen hat, der weiss das es eine wahrgeworden Prophezeiung war…Und dennoch tut die Augstein Presse den renomiertesten Politikwissenschaftler als rechter Verschwörungstheoretiker ab. Hätte man seine Ansichten schon damals nüchtern betrachtet, hätten wir heute mehr Frieden in der Welt. Die Aroganz der westlichen Welt wird unser Untergang sein.<<<

    <<<<„Nicht nur beim Essen laufen wir Gefahr, Rechtsstaat und Kultur den Vorstellungen einer kleinen, radikalen Minderheit zu opfern.“ Ein guter, lesenswerter Beitrag. Danke dafür. Zum kritischen Journalismus gehört vor allem geistige, politische Unabhängigkeit, das Wissen, dass Real News und Herrn Maas‘ Fake News nicht immer leicht voneinander abzugrenzen sind – auch wenn uns das ständig nahegelegt wird –, und gehört das Bemühen, die gängigen Wortblasen wie Populismus, Rassismus und Weltoffenheit zu hinterfragen.<<<<

  10. Diese Gesicht ist für jeden klar denkenden Menschen mit Anstand nur sehr schwer zu ertragen. Diese Person die soviel Leid gebracht hat, Familien für immer zerstört und bereits unzählige Menschen auf dem Gewissen hat, lachend und feixend auf der Bühne zu sehen, erregt tiefen Hass, Wut und Übelkeit in mir.
    Was mögen erst die Angehörigen der Islam Opfer, der von Merkels unkontrolliert ins Land gelassenen Moslemmörder, bei diesem Anblick empfinden? Ich bete für Gerechtigkeit. Diese Person muss noch zu Lebzeiten für ihre Taten sühnen.

  11. Auch ich war als selbständiger Kleinunternehmer immer CDU-Wähler. Während eines DDR-Besuchs hat mich ein Bekannter einmal, bei einem Waldspaziergang, darüber aufgklärt, was ein IM ist. Er beendete das Gespräch mit dem Satz: „Diese IM sind der charakterliche Bodensatz unserer Gesellschaft“. Als dann IM Erika zur Kanzlerkanidatin gekürt wurde, war die CDU für mich gestorben. Politisch war ich heimatlos geworden und gehörte zu den Nichtwählern. Erst zur letzten Landtagswahl bin ich wieder wählen gegangen und habe AfD gewählt, denn inzwischen hatte man ja auch noch IM Larve in höchste politische Ämter gehieft. Dieses gesamte IM und Kommunistenpack, auch IM Viktoria, vergiftet und zerstört unsere Gesellschaft und diese dummen „Gutmenschen“ helfen auch noch fleißig zu ihrem eigen Untergang mit.

  12. https://www.welt.de/politik/ausland/article168755966/AfD-fordert-deutsche-Gefaengnisse-im-Ausland.html

    Straffällig gewordene Ausländer sollen in deutschen Gefängnissen im Ausland untergebracht werden – damit sie nach Verbüßung ihrer Strafe direkt abgeschoben werden können.
    Das fordern die AfD-Spitzenkandidaten.
    Nach Verbüßung der Haftstrafe sollten sie dann direkt von dort in ihre Heimatländer abgeschoben werden. Deutschland sei zu einem „sicheren Hafen für ausländische Kriminelle“ geworden, fügte Weidel hinzu.

    Auf die Frage, wie die AfD andere Staaten dazu bewegen wolle, derartige Haftanstalten auf ihrem Territorium zu dulden, antwortete ihr Parteikollege Roman Reusch: „Mit Geld.“

    <<<Bitte auch ein V.I.P.-Gefängnis in Sibirien. Wird nach dem Untersuchungsausschuss gebraucht…<<<

    <<Sehr gute und sehr sinnvolle Idee! Die AFD überrascht selbst mich immer wieder mit weiteren guten Ideen. Weiter so!<<<<

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article168733566/Ich-kann-nichts-Ekliges-an-unseren-Forderungen-erkennen.html

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article168766913/Illegal-eingereiste-Migranten-aus-Schleuser-Lkw-verschwunden.html

    In einem türkischen Lkw hatte die Polizei in Brandenburg am Wochenende 50 irakische Flüchtlinge entdeckt. Die Migranten waren zunächst nach Eisenhüttenstadt gebracht worden – doch nun fehlt von fast allen jede Spur.

    <<<'Neues aus der Anstalt' mit Priol war ein Klassiker, jetzt will es der Anstaltsleiter vor Ort selber in die Hand nehmen und die Leserschaft belustigen. Leider gibt es bei diesen Beamten kein Disziplinarverfahren, dann hätten sie auch mehr Verantwortungsbewusstsein.<<<

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article168752330/Unbekannter-zieht-Joggerin-ins-Gebuesch-und-missbraucht-sie.html

    <<<oggen im Jahr 2017 – eine Risikosportart. Danke an die Verantwortlichen für nix, aber auch gar nix!<<<

  13. https://www.welt.de/politik/deutschland/article168759497/Saechsische-Polizei-nennt-Anfeindungen-Polizeirassismus.html

    In Leipzig-Connewitz werden Polizisten mit dem Graffito „No Cops – No Nazis – Antifa Area“ angefeindet. Via Twitter bezeichnet die sächsische Polizei dies als „Polizeirassismus“ – und bekommt dafür viel Kritik und Häme.

    <<<Hatte schon Ängste das die Sächsische Anekdoten von Polizei und Staatsanwälte aus der Vergangenheit nun abgeschlossen wären.Nein die Fortsetzung folgt es gibt immer noch ein Steigerung der Sächsischen

    Freunde.Ich könnte lachen wenn es nicht Staatsorgane sind die mit Steuergeldern gepampert werden.<<<<

    <<<Die Polizei sollte sich genau überlegen mit wem sie sich da anlegt! Diese "Aktivisten" sind die staatstragenden Sturmtruppen des herrschenden Regimes. Die Polizei stört in der Regel nur bei der Ausführung derer "frommen Werke"!<<<

    http://www.krone.at/oesterreich/islam-kindergaerten-studie-erst-nach-wahl-fertig-kleine-verzoegerung-story-589194

    Die wissenschaftliche Studie zu Wiener Islam- Kindergärten verzögert sich und wird erst nach der Nationalratswahl vorliegen.

    Mit dem Abschlussbericht sei "nicht vor Ende Oktober" zu rechnen, wie aus einem an das Magistrat adressierten Schreiben hervorgeht. Dieses stammt von Vertretern der Universität Wien und des FH Campus Wien, die mit der Untersuchung betraut wurden.

  14. sauer11mann 18. September 2017 at 19:27
    nicht mehr dieses „face“ – bitte, bitte, bitte!

    Also,
    ich würd’s drin lassen.
    Nichts macht die Menschen heißer als diese EKEL – FRATZE.

  15. Viele PI Leser haben schon auf diesen lustigen Artikel verwiesen:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/zimmer-sind-leer-fast-alle-irakischen-fluechtlinge-aus-schleuser-lkw-sind-abgehauen_id_7607450.html

    Sie fluten uns,
    und die von unseren Vorfahren unter großen Opfern aufgebauten Sozialsysteme,
    mit allem was kommt und angekarrt wird,
    auf jede mögliche Art und Weise.

    Die 200 Leserbriefe sind AFD pur.

    Vielleicht ist diese Wahl die letzte Möglichkeit, dem Vernichtungsfeldzug der Merkel-Junta gegen Deutschland und das deutsche Volk, einen wirkungsvollen Widerstand entgegen zu setzen.

    Die Schreibtischtäter „Zeit“ hetzt und lügt im Stundentakt gegen die AFD in bestem Goebels-Stil.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/kurz-vor-der-bundestagswahl-die-breite-front-gegen-die-afd/20344802.html

    Die breite FRONT gegen die AFD….im Tagesspiegel

    „Kurz vor der Wahl verschärfen die Parteien ihre Warnungen vor einem Einzug der AfD in den Bundestag. „Wir sprechen nicht mehr von Rechtspopulisten. Wir haben es mit handfesten Rechtsextremisten zu tun“, sagte der SPD-Generalsekretär Hubertus Heil am Montag in Berlin. „Die wollen Europa sprengen. Die machen Einwanderungspolitik mit Ressentiments und bis an die Grenze des Rassismus“, kritisierte FDP-Chef Christian Lindner. Und Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) kündigte auf „Spiegel Online“ an: „Wir werden ihr rassistisches Gedankengut immer wieder entlarven.“

    Die Volksverräter, die Kollaborateure fangen an zu schwitzen.
    Sie wissen, es kann nur eine Strafe geben!

  16. martinfry 18. September 2017 at 20:08
    sauer11mann 18. September 2017 at 19:27
    nicht mehr dieses „face“ – bitte, bitte, bitte!

    Also,
    ich würd’s drin lassen.
    Nichts macht die Menschen heißer als diese EKEL – FRATZE.

    Genau:

    Regensburg: Lautes Pfeifkonzert der Merkel Gegendemonstranten
    https://www.youtube.com/watch?v=w3ocAIhiYtI

  17. Willi Marlen 18. September 2017 at 19:51
    PI lesen lohnt sich in meinen Augen wirklich nicht mehr. Entweder, es kommen Artikel, die keinerlei Differenzierung mehr enthalten oder Kommentare, die jenseits allen Anstands sind.

    Ausnahmen bei den Artikeln sind definitiv der Herr Hübner und der Herr Fest. Bei den Kommentaren habe ich mir die Mühe nicht gemacht.

    Was ich sagen wollte: PI schreckt zur Zeit nur ab. Macht was, aber schnell!

    Willi,
    Koof dir ’n FAZ – ABO.
    Da kommste auf deine Kosten.

  18. Die ca. 50 ‚Flüchtlinge aus dem Irak‘ , richtig: die illegalen Sozialstaatszuwanderer aus Gesamtmohammedanistan, die vor ein paar Tagen von einem türkischen Menschenschlepper per LKW-Fracht eingeführt, dann polizeilich festgesetzt und in einer Erstunterkunftseinrichtung untergebracht waren, haben alle unererlaubt und heimlich die Erstunterkunftseinrichtung verlassen, auch die Kinder, schnüff. ‚Wahrscheinlich sind sie zu Verwandten oder Bekannten weitergereist, um sich dort (in das Sozialsystem) anzumelden.‘ meint der Leiter der Unterkunft. Also weitere 50.000 EUR per Monat zu zahlen an ‚Flüchtlinge‘ aus den Sozialkassen der ’schon länger hier lebenden‘.
    Wer das beibehalten möchte mache sein x bei den ‚etablierten Parteien‘, alle anderen bei der AfD.
    Übrigens: Die Hälfte der noch nicht ‚anerkannten‘ Syrer aus Gesamtmohammedanistan hat inzwischen Klage gegen ihr eingeschränktes Bleiberecht eingereicht. Warum? Weil nur die anerkannten ihren Clan im Zuge des Familiennachzuges nachziehen dürfen. Verfahrensdauer ca. 3 Jahre. Etwa 50% der Klageeinreicher erhalten Recht. Wer kurz überschlägig rechnet kommt schnell zu Millionen Menschen die in den nächsten Jahren hier bei uns ’neu leben‘ werden, auf Sozialstaatskosten selbstverständlich … und wer darüber im Kreis kotzen möchte, der darf das jetzt tun …

  19. … weil mich Merkel und ihre Kartellparteien, ihre Lügenmedien, ihre importierten Mörder-Moslems und Ficki-Ficki Neger jeden Tag mehr anekeln.

  20. Wow, Goebbels hätte, wenn er noch leben würde jeden Tag ne „Latte“ bekommen , wenn er das Propaganda-TV gesehen hätte. Bei VOX lief wieder einmal so ein Filmchen, das der Sarottimohr mit seiner Taucherbrille bei PROMINENT präsentierte. Ein Volk, ein Reich, ein Führer- jetzt bedient sich die Merkel schon unserer Kinder um sich einzuschleimen. Tiefer kann man nicht sinken, die Kinder fragten den Hosenanzug, warum sie keine Kinder habe. Ich bin froh, das das so ist, noch mehr Merkel geht gar nicht. Und einer, der sich bei Merkel in die Analöffnung zwängte war Heino. Wie erbärmlich muss man eigentlich sein? Wow, nicht vor all zu langer Zeit wurde Heino ja noch als Nazi bezeichnet, so mit Schwarzbrauner Haselnuss. Aber wenn der Erfolg ausbleibt nimmt man jeden Strohhalm, der sich einen bietet um nicht zu ersaufen. Auch wenn an dem Strohhalm das Blut getöteter Deutscher klebt, Heino sein Himmelreich ist sowieso bald zum Empfang bereit!

  21. sauer11mann 18. September 2017 at 19:27
    denke ich auch immer, aber diese Fotocollage finde ich so treffend, ich habe sie gespeichert um sie
    auszudrucken und dann an bestimmten Orten „liegenzulassen“.
    So ein Bild öffnet vieleicht (ich hoffe) noch einigen unentschlossenen Wählern die Augen was uns weitere
    4 erfolgreiche ;lach, Kanzlerinnenjahre einbringen werden.
    Kann man die CDU verklagen, wenn man als Autofahrer beim Anblick dieser Fratze auf einer Werbetafel einen Unfall baut?

  22. @ Moderation: ich bitte Sie, meinen vorhergehenden Kommentar zu löschen oder „eine ganzheitliche Bereicherung“ daraus zu entfernen. Wenn dies nicht möglich sein sollte, entschuldige ich mich bei Allen, die den Kommentar lesen, wegen der etwas emotional aufgeladenen und höchst unglücklich formulierten Aussage. In keiner Form hatte ich die Absicht, das Opfer auf diese dumme Weise zu verhöhnen. Ddas Gegenteil ist der Fall und ich bitte aufrichtig um Nachsicht, dass mir das in dieser Form entglitten ist.

  23. Der Berliner Kurier berichtet mit reißerischer Überschrift von einer 23-jährigen AfD-Aussteigerin aus Dresden. Welch Riesen-Überraschung, knapp eine Woche vor dem Wahltag, ganz ehrlich. Genau eine Aussteigerin! Ich habe mit täglichen Massen-Austritten schon seit 14 Tagen gerechnet…

  24. Willi Marlen 18. September 2017 at 19:51
    PI lesen lohnt sich in meinen Augen wirklich nicht mehr. Entweder, es kommen Artikel, die keinerlei Differenzierung mehr enthalten oder Kommentare, die jenseits allen Anstands sind. […]

    Leider haben Sie vollkommen Recht, hier wieder ein superbes Exempel:

    mistral590 18. September 2017 at 20:17
    Wow, Goebbels hätte, wenn er noch leben würde jeden Tag ne „Latte“ bekommen , wenn er das Propaganda-TV gesehen hätte. Bei VOX lief wieder einmal so ein Filmchen, das der Sarottimohr mit seiner Taucherbrille bei PROMINENT präsentierte. Ein Volk, ein Reich, ein Führer-

  25. So war es halt in der DDR. Von wegen Jugendweihe ablehnen oder westliche Wert nicht ablehnen.
    Erinnert mich irgendwie an die jetzige Zeit.
    Kein Platz für Rassismus. Die Fussballvereine müssen den Scheiss mitmachen.
    Nur dass sich hinter der Maskerade die hässliche Fratze des Kapitals versteckt.

    Auf den Schulen genau der gleiche Scheibenkleister. Schule mit Courage und gegen Rassismus. Dass Deutsche auch auf diesen Schulen vermöbelt werden, weil sie Deutsche und Christen sind, wird verschweigen.

    Eigentlich noch schlimmer als die DDR. Weil man in der DDR nun zwar keinen Kontakt zu westlichen Verwandten haben durfte, aber wenigstens nicht von Ausländern vermöbelt wurde.

  26. Heisenberg73 18. September 2017 at 20:15

    … weil mich Merkel und ihre Kartellparteien, ihre Lügenmedien, ihre importierten Mörder-Moslems und Ficki-Ficki Neger jeden Tag mehr anekeln. <<<

    Duden 2020
    syn: anmerkeln

    🙂 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=0eKzSXjuGxc Merkel's true fans

    ttps://www.welt.de/debatte/kommentare/article168731328/Im-Ostharz-spuert-man-wie-Deutschland-tickt.html

    <<<Man kann im Harz gut essen, wandern, biken und nebenbei etwas für die Spesenabrechnung tun.
    Quasi "Schulzen" <<< 🙂

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Niedersachsen/Bundespraesident-Steinmeier-eroeffnet-EMO-in-Hannover

    "Zölle und Mauern sind der falsche Weg" Zum ersten Mal seit vier Jahren findet die Werkzeugmaschinen-Messe EMO wieder in Hannover statt. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier betonte bei der Eröffnung den Wert des freien Handels und ermahnte die deutschen Maschinenbauer, mit der Zeit zu gehen.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Flaschenwerfer-muss-16-Monaten-ins-Haft

    Hamburg. Ein Gerichtssprecher erklärte das Urteil am Montag mit den massiven Vorstrafen des Angeklagten.

    Er habe in Ungarn wegen Totschlags schon fünf Jahre in Haft gesessen.

    2015 sei er in seiner Heimat erneut zu anderthalb Jahren Haft verurteilt worden, und zwar wegen Körperverletzung.

    Auch in Deutschland habe er schon Strafen wegen Schwarzfahrens und Betrugs kassiert. <<

  27. uli12us 18. September 2017 at 19:43
    Grade wird auf 3sat Kulturzeit mal wieder Hetze gegen die AfD gemacht. Gut diese Sendung hat mit Kultur noch nie was zu tun gehabt, dafür wurde da schon immer gegen andersdenkende gehetzt. Und das durch erpresste Zwangsgebühren finanziert.

    Spielt sich allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit ab
    und erreicht nur ohnehin VERSTRAHLTE.
    Ein Skandal ist es allerdings, daß wir diese überflüssigen
    SCHMAROTZER und SYSTEM – PROFITEURE zwangsweise
    alimentieren müssen.
    Gilt allerdings auch für alle anderen
    HOFSCHRANZEN DES DEUTSCHEN STAATSFERNSEHNS

  28. @ Rauchwarnmelder
    Austritte wird es auch jetzt bei allen anderen Parteien geben. Nur kann man sie bei der AfD eben wesentlich besser instrumentalisieren. Wie auch die angeblichen Massen-Beitritte zur SPD wegen Herr Schulz. Auch hier wurde instrumentalisiert. Kein Mensch kann doch so dumm sein und einem Schulz auch nur einen Hauch von Ehrlichkeit oder überhaupt eine Chance gegen Merkel….. lassen wir das.

  29. Blinkmann04 18. September 2017 at 20:26
    So war es halt in der DDR. Von wegen Jugendweihe ablehnen oder westliche Wert nicht ablehnen.
    Erinnert mich irgendwie an die jetzige Zeit.
    Kein Platz für Rassismus. Die Fussballvereine müssen den Scheiss mitmachen.
    Nur dass sich hinter der Maskerade die hässliche Fratze des Kapitals versteckt.
    Auf den Schulen genau der gleiche Scheibenkleister. Schule mit Courage und gegen Rassismus. Dass Deutsche auch auf diesen Schulen vermöbelt werden, weil sie Deutsche und Christen sind, wird verschweigen.
    Eigentlich noch schlimmer als die DDR. Weil man in der DDR nun zwar keinen Kontakt zu westlichen Verwandten haben durfte, aber wenigstens nicht von Ausländern vermöbelt wurde.

    Kontakte in den Westen waren nicht grundsätzlich verboten, sondern wurden in bestimmten Berufen untersagt, wofür man unterschreiben musste und Zuwiderhandlungen äußerst unangenehm werden konnten.
    Inzwischen haben wir in der Tat ein Krakenartiges Denunziantensystem, das dem Vorbild jenseits des Eisernen Vorhanges in nichts mehr nachsteht.
    Ja – selbst in der sogenannten Freien Wirtschaft und im Sportverein ist man for Denunziation nicht mehr sicher und wer weiss, was in der Hinsicht noch alles auf uns zukommt.

  30. Rauchwarnmelder 18. September 2017 at 20:22
    Der Berliner Kurier berichtet mit reißerischer Überschrift von einer 23-jährigen AfD-Aussteigerin aus Dresden. Welch Riesen-Überraschung, knapp eine Woche vor dem Wahltag, ganz ehrlich. Genau eine Aussteigerin! Ich habe mit täglichen Massen-Austritten schon seit 14 Tagen gerechnet…
    —————————————————————————————————–

    Die Dame ist ein U-Boot, jede Wette. Sie sieht stark nach grünem Gutmensch aus. Ich habe dafür eine Nase. 3 Wochen in der Partei, um dann 6 Tage vor der Wahl „auszupacken“. Lächerlich.

    Bin auf die nächsten 6 Tage gespannt, was noch so alles aus dem Hut „gezaubert“ wird. Haben die Journalisten von heute denn überhaupt keine Ehre mehr im Leib?! Ich würde bei den ganzen (erfundenen) Hetzartikeln über eine legitime Partei zu meinem Redaktionsleiter gehen und fragen, ob das sein ernst ist. Wenn er dies bejat, würde ich gehen. Das würde ich im übrigen auch bei den Linken oder Sozen machen. Irgendwann ist auch Schluss mit der Märchenstunde. Darunter leidet nämlich auch ein ganzer Berufsstand. Wobei, Moral und Ethik in der modernen Geschäftswelt… da war doch was.

  31. Heisenberg73 18. September 2017 at 20:15
    … weil mich Merkel und ihre Kartellparteien, ihre Lügenmedien, ihre importierten Mörder-Moslems und Ficki-Ficki Neger jeden Tag mehr anekeln.

    Einen gewissen Symbolcharakter hat dabei der Überfall auf eine Party durch „arabisch aussehende Männer“ ausgerechnet in Magdeburg – dieser fand unweit der Grabstätte des Mannes statt, der als Gründervater Deutschlands gilt. Er verjagte ungebetene Eindringlinge, schuf die innere Einheit durch klugen Politik und vergab seinem eigenen Sohn, der gegen ihn intrigierte und die Waffen gegen ihn erhob
    Als ich die Nachricht vom Überfall durch diese inzestuösen Horden las, dachte ich spontan, dass ein Land tiefer nicht mehr sinken kann, wenn man sich im eignen Land an einer derartig altehrwürdigen Stätte so demütigen lässt

  32. Ich glaube, Frau Merkel weiß, wie sehr sie von den Deutschen gehasst wird.
    Das dürfte ein erheblicher Teil ihrer Motivation sein, mit ihrem destruktiven
    Werk konsequent fortzufahren.
    Sie wähnt sich auf der stärkeren Seite. Ihre emotionalen Fähigkeiten sind
    denen eines Insektes gleichzustellen. Das macht ihre persönliche Stärke aus.
    Das muss man wissen, wenn man gegen Frau Merkel antritt, oder sie
    sogar heiratet.

  33. SAUEREI:
    http://shop.investor-verlag.de/spezial/fluechtlingskrise/index.php?code=SEM_I_TD_GAW_BCS_Fluechtlingskrise-2016&gclid=CPn33eSvr9YCFRBmGwodxxkKHQ

    Achtung: Heute nur noch 9 Stück

    Lieber Leser,

    die Flüchtlingskrise wird in Deutschland und in der deutschen Wirtschaft einen historischen Umbruch auslösen!

    Die erfolgreichsten Investoren wie Warren Buffett oder Jim Rogers erreichten ihre Börsenerfolge und Mega-Gewinne alle mit dem gleichen Muster: Sie erkannten, dass vor ihnen eine historische Chance lag. Eine solche Chance eröffnet sich jetzt auch Ihnen.

    Fordern Sie jetzt gratis den Sonder-Report „Flüchtlingskrise 2016 – Eine neue Investment -Epoche beginnt“ an und erfahren Sie von Chefanalyst Stefan Schneider, welches Börsenpotential die Flüchtlingsthematik für Sie bereit hält.

    Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es heute einmalig 100 Exemplare in denen Sie mehr über die folgenden Themen erfahren:

    Autor und Chefanalyst Stefan Schneider

    Stefan Schneider ist diplomierter Bank-Betriebswirt und gelernter Börsenhändler. Er hat seit 25 Jahren professionell mit strategischer Geldanlage zu tun,war lange Jahre Abteilungsleiter für Private Banking bei einer der größten deutschen Landesbanken. Anschließend war Stefan Schneider Geschäftsführer einer Vermögensverwaltung für Familien und Institutionen mit einem angelegten Vermögen ab 20 Mio. Euro aufwärts. Heute ist er Chefanalyst diverser Finanzpublikationen.

    Nutzen Sie die neuen Chancen, die sich aus diesem historischen Wandel in Deutschland ergeben
    Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihnen oder mir diese Entwicklungen gefallen oder nicht. Die Dominosteine sind bereits gefallen. Das Rad lässt sich nicht zurückdrehen. Kluge Börsianer lassen sich deshalb nicht von Emotionen leiten, sondern erkennen frühzeitig die Zeichen einer neuen Zeit.
    mehr
    ….
    25 Jahre nach der Wende startet das neue Kapitel der deutschen Geschichte
    Die Bevölkerung von Deutschland, mit 81 Mio. Menschen auf Platz 16 der bevölkerungsreichsten Länder der Welt, wird innerhalb der nächsten 2 Jahre um 3 Prozent wachsen. Solche einschneidenden Veränderungen führen immer zu großen langfristigen Trendbewegungen in der Wirtschaft – und damit zu gewaltigen langfristigen Chancen an den Aktien- und Devisenmärkten für kluge Anleger
    ———————–
    Diese Investmentverbrecher ziehen aus dem Invasionssturm auch noch Kapital, diese Volksverräter!!! Nicht nur, dass wir diesen Verbrechern die Eurokrise verdanken …

  34. Demonizer 18. September 2017 at 20:45
    […]
    25 Jahre nach der Wende startet das neue Kapitel der deutschen Geschichte
    […]

    Einige scheinen ein Interesse dran zu haben, dass es das letzte Kapitel der deutschen Geschichte sein soll.

  35. Das_Sanfte_Lamm 18. September 2017 at 20:51

    Demonizer 18. September 2017 at 20:45
    […]
    25 Jahre nach der Wende startet das neue Kapitel der deutschen Geschichte
    […]

    Einige scheinen ein Interesse dran zu haben, dass es das letzte Kapitel der deutschen Geschichte sein soll.
    ———
    Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihnen oder mir diese Entwicklungen gefallen oder nicht. Die Dominosteine sind bereits gefallen. Das Rad lässt sich nicht zurückdrehen. Kluge Börsianer lassen sich deshalb nicht von Emotionen leiten, sondern erkennen frühzeitig die Zeichen einer neuen Zeit.
    ————-
    Mit anderen Worten, es ist scheißegal, ob es gut für Deutschland ist, „wir zeigen ihnen, wie wir und Sie daran ordentlich verdienen können“, selbst vom Untergang kann man profitieren!!!
    Das ist unfassbar!

  36. Ich hoffe, Merkel wird am Sonntag Abend so krampfhaft am verlorenen Kanzleramt festhalten wie damals Schröder. Holländische Verhältnisse sind immer noch besser als diese Kanzlerin weiterhin ertragen zu müssen.

  37. @ Blinkmann04 18. September 2017 at 20:26:

    Eigentlich noch schlimmer als die DDR. Weil man in der DDR nun zwar keinen Kontakt zu westlichen Verwandten haben durfte, aber wenigstens nicht von Ausländern vermöbelt wurde.

    Ich will mich nicht dazu versteigen, DDR-Vergleiche zu bringen oder zu behaupten, irgendetwas sei gar nicht so schlimm gewesen, weil ich nie in der DDR gelebt habe.

    Aber die DDR wurde NICHT vom Volk entfernt. Ich bin mir bewusst, dass hier auch Menschen dabei sind, die damals daran beteiligt waren und für die diese Erkenntnis sehr schwer verdaulich und zu verkraften ist, obwohl sie den Mut, der damals aufgebracht wurde, nicht schmälert. Aber es ist doch offensichtlich, dass es im Kielwasser der Auflösung der Sowjetunion geschah und dass die DDR-Führung von ihren Strippenziehern informiert war, es geschehen zu lassen. Es war von oben geplant, die Demonstrationen waren inszeniert (die meisten Teilnehmer haben es aber selbstverständlich ehrlich gemeint!) und wurden gebraucht, um den Glauben an einen Mythos zu bewahren – Farbenrevolutionen haben den gleichen Zweck.

    Mir ist vollkommen klar, was abgelaufen ist, aber eigentlich habe ich keine Lust, das hier auszuführen. Es ist mit wenigen Worten nicht zu erklären, mit einem herkömmlichen Weltbild nicht ganz einfach zu verstehen und die meisten wissen ja sowieso alles ganz genau und haben kein Interesse, die eingefahrenen Gleise zu verlassen, auch wenn das dazu führt, dass man in einer Welt lebt, in der nichts stimmt und nichts passt und alle Akteure scheinbar strohdumm sind und nichts raffen. Dem ist nicht so. Es ist alles sehr logisch und klar.

    Aber auch ohne das Wissen kann doch bitte zur Kenntnis nehmen, dass auch die anderen Ostblockstaaten, einschließlich dem riesigen Russland, in denen niemand auf der Straße war, auch gewandelt haben. Wie kann man ernsthaft glauben, die DDR wäre heute immer noch die DDR, wenn niemand auf die Straße gegangen wäre.

    Aus dem Artikel:

    Als politisch sehr interessierter Mensch habe ich schnell gelernt, daß ich die Wahrheit nur aus dem Westfernsehen erfahren konnte

    Das war auch nicht die Wahrheit. Schon damals nicht. Es gibt immer nur eine Wahrheit (auch wenn wir uns häufig damit abfinden müssen, sie ermitteln zu können, gibt es doch immer nur EINE), aber es gibt viele verschiedene Lügen. Westfernsehen war nur eine andere Variante der Lüge, vermutlich mit mehr Wahrheitsbeimischung über die Situation in der DDR.

    weil das DDR-Fernsehen und die DDR-Presse nur die SED-Einheitsmeinung wiedergaben.

    Ja, die westliche Methode ist moderner und raffinierter, sie täuscht Meinungsvielfalt vor. Aber der Rahmen, in dem diese Vielfalt stattfindet, ist aus Stahlbeton. Viele erfahren derzeit, was passiert, wenn man sich ein bisschen den Rändern nähert, von Überschreiten will ich ja gar nicht reden.

  38. Jetzt geht das auch hier schon los. Wenn man bestimmte Dinge überspitzt und mit den Worten einer Zeit wie den Nationalsozialismus formuliert, dann „geht das gar nicht“ und man ist ganz böse.
    Das_Sanfte_Lamm – die Anhänger der AfD, die Menschen die ihr Vaterland verteidigen werden jeden, jeden Tag in dieser Bananenrepublik noch ganz anders betitelt, denen wird alles zerstört, ihr Privatleben, ihr Job. Und wenn ich dann das mit „meinen Worten“ formuliere, dann geht auch hier das los, was man täglich in der Lügenpresse erlebt.
    Willi Marlen – Anstand sollten Sie zu allererst einmal bei den Parteien suchen. Den haben die schon langst verkauft, wie sind alle Nazis, Pack und Abschaum, müssen eingesperrt werden.
    nichtwahlberechtigt- warum müssen Sie sich denn hier entschuldigen, meinen Sie das morgen das Maas-Männchen vor Ihrer Tür steht und sie verhaftet?
    martinfry- wo soll ich unterschreiben?


  39. ********************************************************************
    AfD Alternative FÜR Deutschland
    ********************************************************************
    =F=Ü=R= DEUTSCHLAND !
    ********************************************************************
    AFD – WIRKT AUF DIE ALTPARTEIEN WIE DER KANONENSCHLAG IM HÜHNERSTALL
    ********************************************************************
    ALTPARTEIEN IN SCHIERER P-A-N-I-K denn HIER KOMMT EINE PARTEI
    ********************************************************************
    DIE DEN FEUDALISTEN DIE MASKE VOM GESICHT REISST
    ********************************************************************
    .
    ********************************************************************
    BUNDESTAGSWAHL 2017
    ********************************************************************
    VOLKSABSTIMMUNG ÜBER MASSENEINWANDERUNG
    ********************************************************************
    BUNDESTAGSWAHL 2017
    ********************************************************************
    VOLKSABSTIMMUNG ÜBER MARGOT HONECKER v.2.0
    ********************************************************************

  40. Seit die AfD – Leute und deren Sympathisanten als „NAZIS“ beschimpft werden, zeigt sich hier in Deutschland, wie die etablierten Parteien die Menschen manipulieren wollen. Das wird massiv über die Medien veranstaltet. Da wird von der CDU selbst eine mittlerweile erfolglose „Lena“ oder eine nichtsnutzige, tätowierte Promitochter ohne jegliche Lebensleistung genutzt, um die jüngeren Menschen zu manipulieren. Pfui !
    Schon längere Zeit fahre ich mit einem Aufkleber am Auto ( „DAS MERKEL MUSS WEG“) durch verschiedene Länder: In POLEN, UNGARN, TSCHECHIEN,SLOWAKEI, ÖSTERREICH, SCHWEIZ,KROATIEN, SLOWENIEN und auch in Deutschland ernte ich sehr oft einen erhobenen Daumen oder werde von Gleichgesinnten angesprochen. Das ist doch kein Zufall…
    Da ich auf jeden Fall die AfD wählen werde, muss ich es mir halt gefallen lassen als NAZI beschimpft zu werden. Seltsamerweise geschieht das im Ausland nicht! Naaa – was gemerkt?
    Dort hat man erkannt, dass Nationalstolz, Bewahrung traditioneller Werte, ethisches Denken, und Zusammenhalt existenziell wichtig sind für die jeweilige Nation.
    In Westdeutschland und auch in Westberlin ging bisher das Multikulti-Experiment gründlich schief.
    Es kann doch nicht so weitergehen, dass der deutsche Steuerzahler mit von seinem Hungerlohn abgezogenen Steuern die Integration von Flüchtlingen bezahlt und für die eigenen Kinder und deren Förderung kein Geld da ist!!!
    Schuldlos durch Alter, Krankheit oder Berufsunfähigkeit in HARTZ 4 geratene deutsche Mitbürger werden auf dem Amt verhöhnt und wissen nicht wie sie ihre Medikamente oder nötige Hilfsmittel bezahlen sollen.
    Asylanten bekommen aber neue Zähne kostenlos und lassen sich hier runderneuern – ohne jede Gegenleistung.

    Das kann so nicht funktionieren – keine Leistung ohne Gegenleistung!
    Deutschland steht vor dem Kollaps. Allerdings haben es viele Mitbürger noch nicht bemerkt.

    Ich muss nochmals betonen, dass ich kein NAZI bin. Meine Wurzeln liegen im ehemaligen OSTPREUSSEN und im Spreewald. Meine Familie wurde damals im Krieg von unserem großen Grundbesitz vertrieben. Wir waren also auch Flüchtlinge und hatten nichts!!! Wir haben uns aber in das Leben der übrigen Deutschen integriert, waren fleißig und haben uns wieder über Generationen etwas aufgebaut.

    Diese Kanzlerin gefährdet aber mit Ihrer Politik unser schwer erarbeitetes und erspartes, mageres Leben.
    Mit vollen Händen wird Steuergeld verschwendet.

    Das war schon vor Jahren so. Schauen wir uns doch mal das HOLOCAUST-Mahnmal in Berlin an.
    ES IST EINE SCHANDE!!! Auf bestem Baugrund wurden diese unnützen Betonquader aufgestellt.
    Da haben sich einige sehr fragwürdige „Künstler“ verwirklicht und Unsummen verdient. Die Betonbuden haben sich auch über sooo viel Blödheit gefreut und toll verdient. Das hat natürlich der Steuerzahler bezahlt!
    Dieses Denkmal ist daher eine Schande und ein Zeichen für die Verblödung des deutschen Steuerzahlers.

    Es ist wohl wahr, dass Deutschland im 2. WK unglaublich viel Schuld auf sich geladen hat.
    Aber dieses Mahnmal brauchte kein Mensch. Da genügen die vorhandenen Konzentrationslager in denen man die Grausamkeit der NAZIS zeigen kann.
    Herr Höcke bezeichnete dieses Mahnmal als Schande. Da hatte er völlig recht! Steuerverschwendung ist der geringste Vorwurf.
    Selbstverständlich müssen wir uns erinnern und dürfen niemals wieder etwas Derartiges wie Massenvernichtung von schuldlosen Menschen dulden oder befürworten. Aber das wissen wir.
    Herrn Höcke wegen einer unglücklichen Wortwahl vorzuführen, ist sehr dumm.

    Die AfD wird sicher in diesem Wahlkampf nicht die Kanzlerin stellen. Schade eigentlich, denn Frau WEIDEL hat Ihren Doktortitel sicher nicht durch Plagiate erworben. Frau Schawan, der Schaumschläger Guttenberg, und sicher auch Frau Merkel gehören zu den Doktortitellügnern.

    Wenn man sieht, wie diese dumme fette alte Frau herumlabert, wird einem übel!

    Frau Dr. Weidel hat auf jeden Fall Format
    Sie lebt mit einer Frau zusammen. Das ist ja unglaublich – ich auch! Ich habe aber auch schon mit einem Mann zusammengelebt. Im Lehrlingswohnheim.
    Außerdem ist es mir völlig egal, ob Frau Weidel lesbisch, Bisexuell, heterosexuell und dabei sadomasochistisch oder sonstwas ist oder sogar Damenunterwäsche trägt. Das geht mich nichts an.

    ICH WÄHLE AfD!!

  41. @ Maria-Bernhardine 18. September 2017 at 23:04

    Pardon bitte, ich glaube die Werbung vor dem Gespräch mit Özdemir dauert 30 Sek.

  42. Hallo MICHAEL, vielen Dank für deinen für mich nachfühlsamen Artikel.
    Mir erging es zum Teil ähnlich. Nur das ich vor der Armee geflüchtet bin.

  43. Dieser Beitrag trifft auch meine Entwicklung und die dabei gemachten Erfahrungen. Dem kann ich eine Treffsicherheit von mind. 99,9% bestätigen. Fast alles ebenso wahrgenommen, wie der Schreiber.
    Und welche Schlussfolgerung daraus gezogen werden sollte für die Wahl, haben auch schon viele Kommentatoren klargestellt.
    Jeder, welcher sein Hirn zum Selbstdenken gebraucht, kann sich normal für garnicht anders entscheiden. Deshalb gibt es auch für mich nur eine Partei, welche in dieser Zeit noch wählbar ist: AfD!!!!!!!!!!!
    Ob nun schnelle positive Veränderungen kommen werden, ist nicht der Fakt. Der wichtigste Fakt ist der, daß diese Lügenbarone aus dem Sattel gestoßen werden, für all das, was die uns nach unseren Vorstellungen nach 1990, vorgelogen haben. Und denkt man dabei noch daran, was die Tusse der CDU für einen Entwicklungsweg gehabt hat und was die jetzt treibt, kann man sehr schnell radikal werden.

  44. Bis jetzt zeigt sich die Alternative FÜR Deutschland als echte Opposition

    Mußte man am Anfang ernstliche Bedenken hegen, ob die Alternative FÜR Deutschland ihrem hohem Namen auch gerecht werden könne oder sich als sogenannte Alternative entpuppen würde, so sind diese Zweifel mit dem Sturz des Bernd L. weitgehend ausgeräumt, wenn auch dessen böser Geist noch nicht gänzlich verschwunden ist. Zumindest ergeht es nun der Alternative wie jeder echten Opposition, da die Parteiengecken gegen sie alle Hebel in Bewegung setzen: Die Lizenzpresse verteufelt und verschweigt die Alternative zugleich, ferner wurden die Antifanten als inoffizielle Schlägertruppe auf die Alternative losgelassen und auch sonst jeder Kunstgriff gegen sie versucht. Man könnte zwar unken, daß die Parteiengecken krampfhaft versuchen, die Alternative dem Volk als Oppositionskraft unterzujubeln, aber in der Geschichte haben die Regierungen stets so ihre Feinde groß gemacht – selbst der Senat in Rom die Gracchen – anstatt die Übelstände im Staat zu beheben und sind darüber oftmals gestürzt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.