Fotocollage.
Fotocollage.

Ab sofort können die angeblich Geflüchteten ihre Schlepper mit Krediten der landeseigenen Investitionsbank Berlin (IBB) zufriedenstellen. Laut einer Pressemitteilung der IBB öffnet das Unternehmen sein Programm für Mikrokredite für Unternehmer auch für Eindringlinge.

Die Mikrodarlehen der IBB betragen maximal 25.000 Euro und zeichnen sich durch eine einfache Antragstellung sowie eine schnelle Kreditentscheidung aus und werden überwiegend für die Finanzierung von Gründungsvorhaben eingesetzt. Die Darlehenslaufzeit beträgt im Normalfall sechs Jahre, im Rahmen der Flüchtlingsvariante sind aber auch kürzere Laufzeiten möglich.

Der KMU-Fonds, aus dem diese Darlehen gewährt werden, wird aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und der IBB gespeist.

IBB-Vorstandsvorsitzender Jürgen Allerkamp erklärt: „Flüchtlinge kommen häufig aus Ländern, in denen die Selbstständigkeit eine viel höhere Bedeutung für die Existenzsicherung hat, als in den westlichen Industrieländern. Sie bringen deshalb oft ein Talent zur Selbstständigkeit mit und sollen durch das Förderangebot in die Lage versetzt werden, dieses in unsere Gesellschaft einzubringen.“

Die Grüne Ramona Pop, Stellvertreterin des Regierenden Bürgermeisters von Berlin ist ganz verzückt ob dieses Coups der Asylindustrie: „Dies ist ein Signal an diejenigen unter den Geflüchteten, die sich selbstständig machen möchten und über das nötige Know-how verfügen. Die Öffnung des Mikrokreditangebots stellt eine hilfreiche Ergänzung zu dem vielfältigen privaten und öffentlichen Engagement für Geflüchtete dar. Auch ist es ein wichtiger integrationspolitischer Beitrag und bedeutender Schritt zur Unabhängigkeit“, sagt sie.

In Berlin weiß man wovon man spricht, kann sich dort doch täglich von der Geschäftstüchtigkeit der „selbstständigen Talente“ im Wirtschaftssektor Drogen im Görlitzer Park überzeugen. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

166 KOMMENTARE

  1. Döner, Kebab, Halalfleisch, Döner, Kebab, Halalfleisch, Döner, Kebab, Halalfleisch usw.. Und geklaute Schafe im eigenen Laden köpfen. Super. Jetzt sind ja genug von dem Gesindel da, da funktionieren diese Geschäfte wie beim Gesindel zu Hause, oder oft auch nur zum Geldwaschen bei Menschen- und Drogenhandel.

  2. Bullshit³ finanziert vom bayrischen Steuerzahler. Ich könnte Knochen kotzen.

  3. Was heißt das
    „im Rahmen der Flüchtlingsvariante sind aber auch kürzere Laufzeiten möglich.“?
    Null Laufzeit, null zurückzahlen, denk ich mal.

  4. Landeseigene Bank! ??

    Da werden wir wohl bald wieder eine Bank retten dürfen, denn da werden wohl jede Menge faule Kredite anfallen, für die wir als Steuerzahler haften, – das Geld sehen wir nie wieder –

    Der ohnehin schon in Berlin florierende Rauschgifthandel dürfte damit wohl noch weiteren Auftrieb bekommen.!

    Schätze mal die gründen dann eine Bad- Bank auf die sie die ganzen Invasorenkredite übertragen die nicht mehr zurück bezahlt werden.

    Als produzierender Handwerker kannst du von solch Kreditkonditionen nur träumen.

  5. Es ist unglaublich, was hier in diesem Sch..land abgeht. Jemand, der seit 30 Jahren ein Unternhemen mit Angestellten hat, der mehr Steuern gezahlt hat, als viele jemals verdienen, der für das Wachstum und für die Vorfinanzierung von beauftragten Projekten (größtenteiles Kommunen) 5-stellige kurzfristige und kurzzeitige Kredite braucht, bekommt sowas von garnix außer letztendlich über Kontakte zum Rotlicht.
    Zitat Banker „Sie können von uns jede Summe haben, wenn Sie den Gegenwert in bar hinterlegen“
    und wenn ich dann sowas lese, ich hab die Schnauze echt voll …

  6. Tja, wohin mit dem vielen „Geld“ aus des Drachens Gelddrucker.
    Der Kapitalismus zeigt seltsame Auswüchse!

  7. Und ein deutscher Kleinunternehmer bekommt keinen Kredit, da er die Basel Richtlinien nicht erfüllen kann…

  8. Unglaublich, aber wahr!

    „… dass das Umschreiben einer syrischen Fahrerlaubnis in eine deutsche 500 Euro koste.
    Dazu Merkel: „Natürlich hat ein Flüchtling nicht sofort 500 Euro“. Eine mögliche Lösung sei daher ein Darlehensprogramm. Das Geld könne bei einer späteren Berufstätigkeit zurückgezahlt werden. Die Jobchancen sind laut Merkel groß: „Es werden überall Kraftfahrer gesucht“.

    http://m.focus.de/finanzen/videos/buerokratische-huerden-beseitigen-merkel-darlehen-sollen-fluechtlingen-zugang-zum-arbeitsmarkt-ermoeglichen_id_5941620.html

  9. Die 25.000 EURO „Starthilfe“ werden zunächst in den Familiennachzug gesteckt weil „man braucht ja Arbeitskräfte für das Business“. Und sind sie erstmal da sind sie nun mal da.

  10. Da macht sich der Drogenhändler gerne mir einem weiteren Dönerladen, Afro-Call-Shop oder Spielcasino als Tarnung für seine dreckigen Geschäfte „selbstständig“. Mit schönen Gruß von der EU, linksgrünen Dreckschweinen und dem deutschen Steuerdepp!

  11. Bremen ist Spitze…

    Die Freie Hansestadt Bremen
    …ist eines der ärmsten Bundesländer
    …ist bekannt durch Araber-Clans (u.a. Miri-Clan)
    …hat aktuell die höchste Arbeitslosenquote aller Bundesländer (10% per 09/2017)
    …hat aktuell die höchste Pro-Kopf-Verschuldung aller Bundesländer (32.039 EUR per 06/2017)
    …befindet sich auf Platz 2 der BKA-Kriminalitätsstatistik mit den meisten Straftaten (13.687 im Jahr 2016)
    …hat im Jahr 2016 von allen Bundesländern die wenigsten Abschiebungen durchgeführt (71 Stück)

    Die Freie Hansestadt Bremen
    …hat von allen Bundesländern die höchsten Asyl-Anerkennungsquoten bei Flüchtlingen

    In Bremen werden Iraker zu 96,4% als Flüchtlinge anerkannt. In Berlin nur zu 50,3%
    In Bremen werden Iraner zu 85% als Flüchtlinge anerkannt. In Bayern nur zu 37,6%
    In Bremen werden Afghanen zu 65% als Flüchtlinge anerkannt. In Brandenburg nur zu 30,9%

    Die Freie Hansestadt Bremen wird übrigens von SPD & Grüne regiert.

    Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/schutzquote-warum-viele-fluechtlinge-in-bremen-hoehere-asyl-chancen-haben-als-in-bayern_id_7713359.html

  12. bei 13 Identitäten kommt ganz schön was zusammen? Und wenn das edle Fluchttier Gefahr wittert und weiterflüchtiliert? wer haftet ? wer wohl?

  13. IRRSINN kennt bekanntlich keine Grenzen. Verantwortungslosigkeit der Polit-Verbrecher aber auch nicht.

    Es stellt sich hier die Frage der strafbaren Untreue? Es handelt sich hier schließlich um öffentliche Steuermittel (!)

    Darüber hinaus stellt sich die Frage, wie es sein kann, daß „Kredite“ in erklecklicher Höhe neuerdings an MITTELLOSE ausgereicht werden, deren Identität oftmals noch nicht einmal zweifelsfrei geklärt ist und – vermutlich – auch nicht geklärt werden kann?

    Bekommen jetzt auch deutsche Staatsbürger, die die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen UND deren Identität zweifelsfrei geklärt ist Kredite, obwohl sie mittellos sind?

    Was geschieht mit dem – nicht zurückgezahlten – „Kredit“, wenn der Kreditnehmer abgeschoben wird, oder wenn der Kreditnehmer in die Strafhaft kommt? Was geschieht mit dem Kredit, wenn der Kreditnehmer nicht – dauerhaft – in den deutschen Arbeitsmarkt integriert werden kann, und deshalb unfähig ist, den „Kredit“ zurückzubezahlen?

    Das ist ein Fall für den Staatsanwalt (!)

  14. Es ist doch schon für einen Einheimischen verdammt schwer eine Selbstständigkeit aufzubauen.
    Alleine das Steuerprogramm Elster…
    Oder sich in Rechnungs- bzw. Buchhaltungs-Software einarbeiten.
    Oder die Gesetze kennen…
    Und vor allem müsste zum allem auch noch die hiesige Sprache beherrschen.

    Würde auch sagen:
    die an Illegale vergebene Kohle wird in den meisten Fällen futsch sein.

  15. Samurai 13. Oktober 2017 at 20:24

    Bremen ist Spitze, nämlich beim Belegen aller letzten Plätze.

  16. Das wird hier immer besser!
    Vergewaltigungen ohne Strafe!
    Megakredite ohne Sicherheiten!
    Alles andere gratis!
    SIND WIR HIER IN DER KLAPPSMÜHLE??
    Was läuft hier für ein Spiel?
    UND DIE DUMMEN EINHEIMISCHEN GUCKEN WIE DIE SCHAFE ZU!
    FÜR SIE GILT DAS ALLES NICHT!
    SIE MÜSSEN DEN LUXUS FÜR DIE SCHWARZERN ERWIRTSCHAFTEN!
    UND VOR ALLEM DEN MUND HALTEN!!!
    In welchem Land der Welt hat es jemals solch einen Irrsinn gegeben???
    Zu aller letzt bezahlt das dumme Volk dann noch ZWEI ANWÄLTE für jeden, falls sie doch mal vor Gericht landen!

  17. Diese von der EZB veranlasste oder zumindest mitgetragene Geldschwemme
    zeitgleich mit der so unerwarteten und alternativlosen „Flüchtlings Schwemme“
    ist natürlich vom EU-Buerger, insbesondere dem (Ost-) Deutschen leicht als
    das zu durchschauen, was sie nämlich in Wahrheit ist: Der Kniefall oder auch
    Kotau gegenüber dem Islam, ein Gastgeschenk, eine Dschysia? vorab!
    Hier werden Nägel mit Köpfen:) gemacht, die ziehen das durch! Was machen
    wir dagegen? Werden wir in 5 Jahren oder so uns beglückwünschen ob unserer
    so trefflichen Voraussagungen? Wann werden wir selbst zu Politikern der
    ersten Stunde (evolutionsmaessig gesehen) ? Naja, 87% „gefällt das“. ?

  18. Braucht man für einen Kredit normalerweise nicht einen Bürgen, wenn man nichts vorzuweisen hat?
    Liebe schaffende Mitmenschen, unser Steuergeld wird unseren potenziellen Vernichtern in den offenen Rachen geschleudert.

  19. Diese von der EZB veranlasste oder zumindest mitgetragene Geldschwemme
    zeitgleich mit der so unerwarteten und alternativlosen „Flüchtlings Schwemme“
    ist natürlich vom EU-Buerger, insbesondere dem (Ost-) Deutschen leicht als
    das zu durchschauen, was sie nämlich in Wahrheit ist: Der Kniefall oder auch
    Kotau gegenüber dem Islam, ein Gastgeschenk, eine Dschysia? vorab!
    Hier werden Nägel mit Köpfen:) gemacht, die ziehen das durch! Was machen
    wir dagegen? Werden wir in 5 Jahren oder so uns beglückwünschen ob unserer
    so trefflichen Voraussagungen? Wann werden wir selbst zu Politikern der
    ersten Stunde (evolutionsmaessig gesehen) ? Naja, 87% „gefällt das“.

  20. Aha.,.. die Eindringlinge sollen sich also selbststaendig machen. Womit, bitte? Was haben diese Analphabeten gelernt, welche Talente (ausser betruegen, Kopf abschneiden, messern, Drogen verticken, etc.) habe sie, die sich der Gesellschaft dienlich „verwerten“ liessen? Wer -ausser paar bekloppten Gutmenschen und Drogenkonsumenten (oft in Personalunion)- gehen eine Geschaeftsbeziehung mit solchen Typen ein?

  21. Normalerweise muss man je nach Land zwischen 50.000-500.000$ an eigenen Ersparnissen vorweisen, um eine Einwanderungserlaubnis zu bekommen, nebst verzicht auf jedwede staatliche Unterstützung bei voller Verpflichtung, in die Sozialversicherungssysteme ein zu zahlen, so zwischen 2-5 Jahre.

    Deutschland hat das System voll auf den Kopf gestellt. Als Prämie gibts den großen Teddybär in Schwarz.

    Die Menschen lieben diese Politik, sie werden immer mehr davon bekommen, bis es kracht sozusagen.

  22. Aha, die Kreditsuchenden kommen. Na, da wird Berlin ja bald richtig blühen. Ich denke, es gibt eine eklatante Unterversorgung mit Döner-Buden, 1-Euro-Shops und Telefon-Läden. Aber zum Glück helfen die geflüchteten Schutzsuchenden mit Migrationshintergrund gern.

  23. Asylanten /Merkels Asylanten sind für unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft völlig nutzlos.. wie ein Pickel am Arsch. . Sie sind nur eine Belastung und ein gewaltiger Kostenfaktor in unserem Sozialsystem.

    Wir müssen sie mit allen Mittel sofort wieder ausschaffen.
    Es kann hässlich werden, aber es MUSS getan werden.

    Deutschland kann nicht länger das Sozialamt der Welt sein.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ernüchternde Bilanz von Handwerk und Industrie

    „Flüchtlinge als Arbeitskräfte bringen nichts“

    Mercedes-Chef Dieter Zetsche glaubt an ein „neues Wirtschaftswunder“. Politik und Wirtschaft sehen offiziell „große Chancen“. Aber ist das die Realität? Kreishandwerksmeister Rudolf Waxenberger behauptet: „Flüchtlinge als Lehrlinge und Arbeitskräfte bringen nichts.“

    Erding – Rudolf Waxenberger, Bauunternehmer aus Erding und Kreishandwerksmeister, hat die Nase voll. Seit bald zwei Jahren treten immer wieder Bildungseinrichtungen und Flüchtlingshelfer an ihn heran, ob er nicht einen Asylbewerber nehmen könne – erst einmal nur probeweise als Praktikant.
    Sieben Praktikanten beziehungsweise Arbeiter hat Waxenberger bislang zu sich geholt. Ob es mehr werden? Fraglich. Denn der Chef des Baugeschäfts Anzinger ist sauer: „Kaum einer hält lange durch. Meist ist nach dem zweiten Tag Schluss. Entweder kommen sie danach gar nicht mehr. Oder sie haben irgendwelche Ausreden.“

    https://www.merkur.de/lokales/erding/erding-ort28651/ernuechternde-bilanz-von-handwerk-und-industrie-fluechtlinge-als-arbeitskraefte-bringen-nichts-8441908.html

  24. Vor 10 Jahren hätte ich’s als Verschwörungsspinnerei abgetan, aber nun glaube ich es beinahe schon: DENEN geht es tatsächlich um die gezielte Vernichtung des Deutschen Volkes und seines Wohlstands — denn so heillos dämlich und abgrundtief naiv kann doch niemand sein wie BRD-Polit-„Elite“ und ihr albtraumgleicher Anhang.

  25. Mikrodarlehen …u.s.w…. zeichnen sich durch eine einfache Antragstellung sowie eine schnelle Kreditentscheidung aus …u.s.w.

    Ha, Ha, Ha !, … Da ist es also das “ Jobwunder durch Flüchtlinge „ gefördert per Kreditvergabe an eben dieselben, anscheinend wird hier nichtmal geprüft, ob diese “ Selbstständigkeit “ in deutscher Sprache ausgeübt werden soll, jeder angebliche Flüchtling wird dieses Geld abgreifen und mitnehmen wollen, auch Asylanten mit mehreren Identitäten, ( KLICK ! ) wenn sich diese Vergabe bis in die letzte afrikanische Strohhütte herumspricht, dann gilt für hier … “ gute Nacht ! „

  26. Am besten Helicoptergeld . . . lasst es vom Himmel regnen . . . bis jeder so viel hat, wie er braucht!

    Das Himmelreich auf Erden ist nah!

  27. Kredit nehmen, Schlepper bezahlen und Pleite anmelden. Hartz 4 kommt nach wie vor. Die Mikrokredite bürgt der Steuerzahler.

  28. Distributionsnetzwerke für Drogen, Waffen, Frauen sind enorm profitabel. Da kann man innerhalb eines Jahres aus 25.000 locker 250.000 machen.
    Wenn das die Geschäftsidee dahinter ist muss man sagen: Genialer Schachzug der Landesbanken, außerdem kann man endlich groß ins Geldwäschegeschäft einsteigen und das nicht mehr den Steueroasen und Südländern überlassen. Mehr als 0% Zinsen für griechische Staatsanleihen sind allemal drin.

  29. Vielleicht ist dies ein geschickt getantes Rückführungsprogramm. Als ich würde die 25.000 EURO nehmen und dann ab in die Heimat. Mit soviel Kohle wäre man in Neschäsubsaharien ein König.

  30. Falls das nicht klappt, sollen die Landesbanken die Kredite bündeln und von der EZB aufkaufen lassen. :-))

  31. Wenn der deutsche Michel einen Kredit möchte muss er sich vor seiner Bank bis aufs Hemd prostituieren und die beantragte Summe doppelt und dreifach absichern. Für den Geflüchteten mit extrem hohen Ausfallrisiko, bürgt selbstverständlich ungefragt der deutsche Steuerzahler. Und warum gibt es kein gleichgeartetes Angebot für deutsche Arbeitslose? Denen fehlt es wohl einfach an Talent, denn:

    „Flüchtlinge kommen häufig aus Ländern, in denen die Selbstständigkeit eine viel höhere Bedeutung für die Existenzsicherung hat, als in den westlichen Industrieländern. Sie bringen deshalb oft ein Talent zur Selbstständigkeit mit und sollen durch das Förderangebot in die Lage versetzt werden, dieses in unsere Gesellschaft einzubringen“

  32. Als Sozialhilfeempfänger kansst Du Dir nicht mal Möbel auf Pump kaufen , aber als sogenannter Flüchtling bekommst die Gelder nur so hinterhergeworfen. Alles kriegen die bezahlt, Deutschkurse, die man als Deutscher, wenn man Analphabet ist selbst bezahlen muß, Führerscheine, Bargeld, und ganze volleingerichteten Häuser. Ehrlich hier läuft ein so linkes Ding in Deutschland, soviel wird getürkt. Wir müssen wieder auf den rechten Weg zurückfinden, dann ist alles wieder rechtens in Deutschland, und dann kann man mit Recht sagen , hier lebe ich gern

  33. „Wertvoller als Gold!“ Das, was traditionell zur Geldschöpfung hinterlegt wird.

    Es besteht übrigens kein Grund zum Neid auf die „Flüchtlinge“. Sich zu verschulden, ist nichts, worum man irgendjemanden beneiden muss. Das sind arme Schweine. (Nein, ich will sie nicht im Land haben und hege keine Sympathie für sie, aber hier wird ihre Dummheit benutzt).

    Selbstverständlich zahlen diese Habenichtse den Kredit nicht „zurück“ (in Wirklichkeit ist Tilgung auch kein ZURÜCK-Zahlen, weil die Bank nie etwas gegeben hat, sondern der Betrag mit Vertragsunterzeichnung aus dem Nichts erschaffen wurde). Das können sie nicht, aber das ist auch gar nicht nötig, sie zahlen zumindest eine Weile Zinsen und geben das Geld sofort in den Wirtschaftskreislauf.

    So geht Geldschöpfung in einem psychopathischen Finanzsystem. Es erinnert an die Abwrackprämie und noch mehr an Fannie Mae und die Gepflogenheiten, jedem Habennichts eine Hypothek anzudrehen und die Schrottpapiere hinterher weiterzuverkaufen.

    Befasst euch mit dem Geldsystem! Bei YouTube gibt es dazu etwas für jeden Geschmack – von unterhaltsamen Zeichentrickfilmchen für Einsteiger und Jugendliche bis hin zu anspruchsvollen Vorträgen für Fortgeschrittene.

  34. Die IBB will doch tatsächlich den traumatisierten Superflüchtlingen ein Darlehen mit Zinsen an die Backe nageln!!
    Wie kulturunsensibel ist das denn!!
    Schon einmal was vom ultimativen Zinsverbot im Ischlamm gehört..??
    Da merkt man wie vollkommen verblödet, ja saudumm unseren Eliten sind. Ein Blick in die Bedienungsanweisung, den Koran, reicht um zu erkennen, dass Zinsnahme mit Rübe runter bestraft wird!!

    Da ist der Besuch mit einer Machete vorprogrammiert, natürlich nicht bem Vorstandsdsvorsitzenden Allerkamp, sondern bei der Mitarbeiterin am IBB-Schalter, wahrscheinlich exzessiv Rot-Grün verstrahlt.

  35. Allah sei gepriesen .. er vernebelt die Hirne der Ungläubigen, auf dass sie uns nähren, beherbergen und viel Geld schenken.

  36. Ordentliches #Einbruchswerkzeug kostet halt und gleichzeitig kann man dicke Kohle mit Sicherheitseinrichtungen und Versicherungen machen. Win/Win 😉

  37. Manchmal gewinnt man den Eindruck, die Bürger sollen immer mehr und mehr provoziert werden, damit der Straßenkampf endlich losgeht! Damit man auf die sich wehrenden Bürger endlich einschlagen und eindreschen kann nach Teufel komm raus. Wer nicht von den Schwarzen erschlagen wird, der landet im Gefängnis! So kann man sein lästiges Volk (genannt Pack und das Problem) auch unschädlich machen und es loswerden!

  38. Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin…

    Das Panoptikum der Lebensfreude hat wieder geöffnet. Ich frage mich gerade, wie man als „erst kurz hier Lebender“ konkret 25 k€ vom Staat abzocken kann, muß man den Businessplan dafür auf eritreisch schreiben? Was ist der Businesscase? Irgendeine Art und Weise, illegale Umverteilung (z.B. Raub, Diebstahl) zu legalisieren und darauf Steuern und Sozialversicherungen zu entrichten? Ich klaue monatlich 100 Handys, der Aufwand beträgt durchschnittlich 10 € pro Stück, ich verkaufe sie zu 50 € an einen Hehler, der schon geringfügig deutsch kann, weiter, Gewinn 4.000 € mtl., 48 k€ jährlich, da werden ja echt einige Abgaben fällig, da kann man auch einen Kredit i.H.v. 25 k€ locker zurückzahlen, zumal man ja sicherlich weiter seine monatlichen Alimente aus der steuerfinanzierten Staatskasse erhält…

    Ein anderes Geschäftsmodell wäre etwas mit: Ich verkaufe (gefälschte) positiv beschiedene Aufenthaltsgenehmigungen sowie Asylbescheide etc., die Gewinne dürften da noch erheblich höher sein…

    Oder noch etwas allgemeiner: „Ich schleppe Dich nach Berlin. Garantiert.“ Slogan: „Ich bin schon da!“

    Rückzahlungsquote für diese Kredite: Éinmal darf man raten…

    Wer zahlt am Ende? Die Bestohlenen werden gleich doppelt bestraft, einmal durch den direkten (durch die Neger), einmal durch den indirekten (durch die Neger-Importeure) Diebstahl…

    Weitere Konsequenz: Die „schon länger hier Lebenden“ werden keine Mikrokredite mehr bekommen, da das gesamte Budget für die „erst seit kurzem hier Lebenden“ reserviert ist bzw. schon aufgebraucht wurde…

    Kann jemand von Euch eritreisch? Hat jemand von Euch eine dazu passende Geschäftsidee? Ich kann euphemistische Businesspläne schreiben und diese dann mit extrem optimistischen Zahlenanhängen versehen, da sollte sich doch etwas machen lassen…

    Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin…

    Beste Grüße # hansenhans

  39. hier kriegt kein normaler Lohnarbeiter, der für 8.84 € Mindestlohn arbeitet, und etwaig ein Haus bauen, eine Familie gründen, oder eine finanziell prikere Notsituation überbrücken will einen Kredit, weil dieser Mindestlohn keine Sicherheit darstellt, und nun müssen die gleichen Mindestlohnarbeiter zusehen wie hier im Land Fremdländer ohne Bürgschaft und Sicherheit einen Kredit auf Vertrauen auf eben diese nicht vorhandenen Sicherheiten erhält, Ha ! , Ha !, Haaaa !, dass wird hier immer besser !

  40. KREML KÜNDIGT „SEHR WICHTIGE“ ANSPRACHE DES RUSSISCHEN PRÄSIDENTEN KOMMENDE WOCHE IN SOTSCHI AN

    Kreml-Pressesprecher des russischen Präsidenten Wkadimir Putin, Dmitry Peskow, hat der Presse soeben eine wörtlich „sehr wichtige“ Ansprache Putins kommende Woche in Sotschi beim internationalen Treffen des „Valdai Clubs“ angekündigt. Wladimir Putin tritt traditionell jedes Jahr mit einer Rede zur Eröffnung des Valdai Disskussion-Clubs auf. Was ansteht und ob die Ansprache auch eine Rede zur Lage der Nation enthalten werde, blieb offen. Der Valdai Club findet vom 16 – 19.Oktober in Sotschi statt, zu dem mehrere Hundert internationale Politiker, Politologen & Experten aus der ganzen Welt kommen. Er findet seit 2004 statt.

  41. Nur mal so im Vergleich: 2011 erbaute Conrad Farnsworth aus Newcastle, Wyoming im Alter von 16(!) Jahren in der Garage seines Vaters einen funktionierenden(!) Fusionsreaktor. Costa Quanta? Weniger als 3.000 Euro, Materialkosten. Ohne seine Arbeitskraft anzusetzen (er hätte in der Zeit ja auch Computerspiele spielen können – hat er aber nicht!). Bankkredit? Das Gelächter hätte man bis hier gehört…

  42. Vor ein paar Jahren wollte ich mich aus der Arbeitslosigkeit in meinem Beruf als Gärtner selbständig machen und fragte das Jobcenter wegen einer Förderung, welche in solchen Fällen möglich ist. Die verweigerte man mir. Selbst die Teilnahme an einem Existenzgründerseminar verweigerte man. Mühsam hab ich das Geld dann über Verwandte zusammengetragen, war aber auf die Selbständigkeit kaum vorbereitet und nach einem Jahr gab ich den Versuch auf mangels Kunden und bewegtem Leben. Es ärgert einen, wenn man so mitbekommt, wie gnadenlos der Deutsche insgesamt von den Sozialbehörden inzwischen behandelt wird, weil kein Geld mehr da ist. Das braucht man inzwischen für Leute, die irgendwo her kommen, als hätten wir nicht genug Sozialfälle. Aber was suche ich Vernunft in einem wahnsinnig werdenden Land?

  43. Die kombinierte Fluechtlings- und Geldschwemme hat auch sein/ihr Gutes.
    Je mehr sie hochgefahren wird, und je mehr die klebrigen Gaussens im Geiste
    gefordert sind, dem Problem Bürger das schoenzureden, desto völkischer
    im Sinne des Deutschland, wie WIR es kennen und lieben, wo WIR gerne leben,
    wird der Deutsche sein und werden, das hoffe ich zumindest. 🙂
    Deutschland zuerst, und dann eine Weile nichts.

  44. Nochmal: Kein Muslim darf laut Koran und der Scharia keine Zinsen nehmen und darf auch Kredite mit Zinsen nicht aufnehmen!!! Nennt sich Riba.
    Lt. IBB-Konditionsübersicht wollen die für Mikrokredite nom. 5% p.a. haben.
    Dies dürfen Muslime überhaupt nicht!

  45. Drohnenpilot 13. Oktober 2017 at 20:53

    Asylanten /Merkels Asylanten sind für unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft völlig nutzlos.. wie ein Pickel am Arsch. . Sie sind nur eine Belastung und ein gewaltiger Kostenfaktor in unserem Sozialsystem.

    Wir müssen sie mit allen Mittel sofort wieder ausschaffen.
    Es kann hässlich werden, aber es MUSS getan werden.

    Deutschland kann nicht länger das Sozialamt der Welt sein.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ernüchternde Bilanz von Handwerk und Industrie

    „Flüchtlinge als Arbeitskräfte bringen nichts“

    Mercedes-Chef Dieter Zetsche glaubt an ein „neues Wirtschaftswunder“. Politik und Wirtschaft sehen offiziell „große Chancen“. Aber ist das die Realität? Kreishandwerksmeister Rudolf Waxenberger behauptet: „Flüchtlinge als Lehrlinge und Arbeitskräfte bringen nichts.“

    Erding – Rudolf Waxenberger, Bauunternehmer aus Erding und Kreishandwerksmeister, hat die Nase voll. Seit bald zwei Jahren treten immer wieder Bildungseinrichtungen und Flüchtlingshelfer an ihn heran, ob er nicht einen Asylbewerber nehmen könne – erst einmal nur probeweise als Praktikant.
    Sieben Praktikanten beziehungsweise Arbeiter hat Waxenberger bislang zu sich geholt. Ob es mehr werden? Fraglich. Denn der Chef des Baugeschäfts Anzinger ist sauer: „Kaum einer hält lange durch. Meist ist nach dem zweiten Tag Schluss. Entweder kommen sie danach gar nicht mehr. Oder sie haben irgendwelche Ausreden.“

    https://www.merkur.de/lokales/erding/erding-ort28651/ernuechternde-bilanz-von-handwerk-und-industrie-fluechtlinge-als-arbeitskraefte-bringen-nichts-8441908.html

    Die Asylindustrie sucht immer dumme Leute, die sich um die Illegalen kümmern sollen, da die denen selbst nichts vernünftiges beibringen können.

    Als Handwerker oder Unternehmer soll man dann das Umsetzen, was Merkel als -„Wir schaffen das bezeichnet“ hat!

    Ein Unternehmer der Illegal ins Land geholte beschäftigt, während gleichzeitig hunderttausende Deutsche im eigenen Land ohne Ausbildungsplatz dastehen ist in meinen Augen ein Deutschlandverräter. Alleine deshalb habe ich großen Respekt vor der Haltung von Rudolf Waxenberger!

  46. Ha, Ha, ha – ich lache mich tot!
    Als wären diese Kerle selbständiger…das sind bloß Idioten, die meinen, daß sie etwas können und natürlich um vieles besser sind als wir „Ungläubige“.
    Menschen, die einem primitiven Glauben anhängen, denen zolle ich kein Millimeter Respekt!
    Natürlich werden viele das Geld annehmen und es auf irgendeine Weise auf den Kopf hauen – Deutschland zahlt ja für seine Gäste.

  47. Immer nur weiter so mit der Volksverarsche! Ich bin gespannt, welche Resonanz dieser
    Irrsinn in der „Qualitätspresse“ hat. Frau Krätzel tut ein weiteres, um uns eines Tages
    auf Ostzonenniveau mit Mohammedanerflagge zu bringen.

  48. OT:

    Vor einigen Monaten war ich mit einer sehr guten Freundin von Braunschweig nach Gifhorn abseits der Bundesstraße unterwegs, wir kamen an den Ortseingang irgendeines Kuhdorfes dort, auf der rechten Seite ein oder zwei nietnagelneue EFHs, hochwertige Kinderwägen davor, sie sagte, die hat man für für unsere „noch nicht so lange Beheimateten“ gebaut, Leute, Ihr könnt mir glauben, in diesem Moment sind mir echt die Gesichtszüge entgleist…

    Sonntag werde ich als aktueller Wahlniedersachse mein Wahlkreuz definitiv nicht bei der schwarzlinksgrünen Mischpoke machen…

    Beste Grüße # hansenhans

  49. Nachtrag: Gemerkt haben es der Systembüttel erst als ihnen bewußt geworden ist, das sämtliche Sanktionen und Erpressungsversuche fruchtlos waren und sie keine Erklärung dafür hatten. Die Rätseln wahrscheinlich noch Heute…

  50. Wetten, das diese widerlichen Politverbrecher, die die landeseigenen Banker zu Mitkriminellen machen, schon jetzt geplant haben, die natürlich niemals zurückgezahlten Darlehen zu 100% aus Steuermitteln zu tilgen? Und das dieser Abschaum, dieser Auswurf, dieses ekelhafte Geschmeiß für diese Konsumsubventionierung ordentlich Schmiergeld bezieht?

  51. @Diedeldie 13. Oktober 2017 at 21:35
    Wäre in Deutschland schwere Körperverletzung. Frauen dürfen in Deutschland ja nicht mal Pfefferspray als Waffe führen (nur als „Tierabwehrmittel“).
    Ist ja auch nicht nötig: Wer nicht bestialisch vergewaltigt oder geschlachtet werden möchte, hält eben eine Armlänge Abstand.

  52. Dann bewerbt euch deutsche Hartz-IV-Empfänger doch mal um dieses Mikrodarlehn!

    Kleiner Tipp von mir, vorher Pass wegwerfen, total auf Macho-Moslem machen und von ich kann alles Ahnung schwätzen, notfalls bestes Handy zeigen für Klugheit! Darlehn im Zweifel auf Bürgschaft bzgl. Familienzusammenführung garantiert…

    Keine Sorge, Darlehn wird durch Kanzler_Innen-Vollmacht grundsätzlich in voller Höhe gedeckt sein. Rückzahlung auch eigentlich nicht beabsichtigt… (da: wie in allen Entwicklungsländer bei den Mikrodarlehns: 1% funktioniert, 99% Verlust zahlen die Sozial-Banken, ich mein die deutschen Steuerzahler-Deppen)

    Wenn ich das ganze verschenkte und veruntreute Steuergeld von Linken zusammen rechne, kein Kind und kein Rentner müsste in Deutschland in Armut leben!

    Und ohne Linke wäre selbst in der ganzen Welt mehr Reichtum für alle!

  53. Konsumkritik erwartet man eigentlich mehr aus dem linken Lager, aber auch Konservative scheinen dieser Thematik nicht unbedingt verschlossen zu sein, besonders wenn der Konsumismus grundlegende gesellschaftliche Werte tangiert. Auch so ein Thema was eigentlich viel zu wenig zur Sprache kommt.

  54. Jaja,winsel, heul,schluchz, jammer, jiffz, doppelheul, kläff, kläff, letztes quiiik…
    ?
    Macht Euch Gerade!

  55. Für die Flüchtiliererei der „Männer“ ins bunte Land ist es doch prima , wenn Äffling 1 sich schon auf den 25 000 Geldsegen freuen kann. Bei 13 Identitäten hat Abdallah und Aras Bacho-Ralle Raqqua Räffling 1 und Äffling 2 ausgesorgt,können(konnten?) sich auf ganze Klatschweiber- Bahnhofskomitees freuen, die man sonst nur aus der Mobilmachung zum 1.Weltkrieg kennt
    .Ausserdem schreibt der grosse,hochgebildete Ritzer Borderline- Aras ständig Beschwerdebriefe („Kolumnen“) als Huffpostling.

    http://www.huffingtonpost.de/aras-bacho/syrischer-fluechtling-wir_b_16963638.html
    Kann mal einer dieser Psychiater , die sonst so eifrig sind, den einweisen? Man muss sich die freche Logorrhoe dieses gerade gelernten Alphabeten mal vergegenwärtigen.

    Wer nicht, nach der Überschrift schon kotzen muss, ist psychisch krank:“Wenn ihr Deutschen Flüchtinge wärt, dann hättet ihr unsere Lage verstanden

    http://www.huffingtonpost.de/aras-bacho/wenn-ihr-deutschen-fluechtlinge-waert_b_16911736.html
    Veröffentlicht: 18/06/2017 12:45 CEST Aktua
    Liebes Deutschland, hör auf uns Flüchtlinge abzuschieben
    http://www.huffingtonpost.de/aras-bacho/deutscha-fluechtlinge-abschiebung_b_16820706.html
    Das Flüchten und Jammern lohnt sich.Als infantiler Flüchtilantenbravo Jammergrossmaulsyrer Aras Bacho („ihr Deutschen solltet uns Flüchtlingen endlich Respekt macha, mehr Geld macha, mehr Frau macha usw) hat man den Kredit in 3 Wochen „erwirtschaftet“ wenn man bildungsferne Grundschulaufsätze eines Jesidischen Borderliner-Dauergrossmauls als Honorar erhält.

    Kann der ewig so weitermachen????

  56. äh, wenn man diese honoriert.meinte ich.diese Grundschulaufsätze vom Jammerflüchtilant Nr 1.

  57. Das Geld derart rauszupumpen führt immer zu Inflation!

    Wir werden deshalb höhere Preise bekommen, damit die „Flüchtlinge“ auf Pump leben können.

  58. Ich hatte mal einen türkischen Autohändler als Nachbarn. Immer wenn er ein Auto an einen deutschen Kunden verkauft hat und der eine Rechnung mit Mehrwertsteuer wollte, ist er rübergekommen und ich hab für ihn die Rechnung geschrieben. Ich hab wirklich versucht ihm beizubringen, wie man die Mwst aus dem Rechnungsbetrag rausrechnet, aber er hat es einfach nicht kapiert. Irgendwann wurden er und seine Mitarbeiter dann von der Polizei abgeholt und waren nie mehr gesehen. Anscheinend hatte er sein Geschäft durch fortgesetzten Versicherungsbetrug finanziert. 15000 Euro Mietschulden hat er auch hinterlassen. Mit so einem praktischen Starterkredit, hätte er seinen Laden bestimmt 6 Monate länger über Wasser gehalten.

  59. Und wie soll Peter Zwegat das dann alles schaffen?
    Und wie will man das Geld von den rein virtuellen Existenzen zurückbekommen?
    Wer soll überhaupt die marokkanischen Teppiche kaufen?
    Von den deutschen Ich-AGs hört man nichts mehr…
    Ist etwa jede Form der Bankenaufsicht als rechtsradikal und rassistisch inzwischen verboten?
    Die Euro-Finanzkernschmelze lässt so nicht mehr lange auf sich warten.

  60. Topflappen 13. Oktober 2017 at 21:25

    Lt. IBB-Konditionsübersicht wollen die für Mikrokredite nom. 5% p.a. haben.
    Dies dürfen Muslime überhaupt nicht!

    Laut Scharia dürfen Muslime von Ungläubigen Geld nehmen, sie dürfen es nur nicht an Ungläubige zurückzahlen! 😉

    Zinsen sind innerislamisch tatsächlich verboten, jedoch nicht Gewinnbeteiligung für Kredit! Gewinnbeteiligung kann über Firmenanteile, Geld oder sonstiges (z.B. Verheiratung oder Clanverhalten) vergütet werden.

    Muslime machen untereinander sehr viele Schulden und zwar ganz enorm!

    Z.B. bei Hochzeiten, Autos, Haus, Gold etc…

    Deswegen müssen Brüder, Cosins etc. auch ggf. bei Konflikt „mithelfen“! Endweder als direkte oder verwandschaftlich stellvertrende Schuldner oder Bürgen bzw. als Geber oder Eintreiber! Egal auf welcher Seite dabei. Der Geber will dass der Schuldner oder der Bürge zahlt, der Schuldner oder der Bürge, dass der Eintreiber nicht persönlich-familiär pfändet… Die Zinseszinsen sind dabei einfach nur die Gewalttreue in muslimischer Rudelbildung gegenüber Ungläubige… Ein Muss! Wer dabei nicht mitmacht, verliert entweder die Kreditwürdigkeit oder bekommt kein Geld zurück…

    Genau so funktioniert Islam-Banking.

    Diese Mikrodarlehns greifen die Moslems einfach nebenbei ab… macht den Braten für die auch nicht fett!

  61. Als mein Mann und ich uns damals selbstständig gemacht haben, hätten wir für die Anfangszeit auch
    etwas finanzielle Unterstützung vom Staat gebrauchen können.
    Gab aber nichts.
    Es wurde kein Fördertopf gefunden, aus dem uns hätte geholfen werden können.
    Danke Deutschland für Nichts!
    Mein Mann konnte, zum Glück, noch bei seiner alten Firma halbtags weiter arbeiten.
    Das hat uns über die ersten Monate gerettet.
    Danach ging es schnell aufwärts mit der Fima.
    Das ist jetzt 18 Jahre her und wir sind Netto-Steuerzahler, mit Steuer- und Krankenkassenzahlungen,
    die einem die Tränen die Augen treiben.
    Aber, in 5 Jahren ist Schluss damit.
    Keinen Tag länger als nötig, wird für dieses Land gearbeitet.

  62. Mimimi, dabei bin ich doch so ein „gebildeter“ Syrer
    3 Mio seiner Landsknechte wollen „fucken“ .
    Und „dann“ geschah das:
    Rechte haben eine Facebook-Gruppe über mich gegründet: Sie wollen mich töten

    http://www.huffingtonpost.de/aras-bacho/afd-populismus-hass_b_17954536.html

    Ich weiss nicht, woran es liegt, dass mich „der beste „Geflüchtete“ „Journalist“ der „Haflingerpost“so dermassen ankotzt.Dieser dümmliche Ton, den jeder Artikel hat, den dieses Herrenmenschenwesen Aras Bachel aus „Syrien“ oder irakisches „SÜRÜEN“ draufhat.
    Ich bin der festen Überzeugung, dass ich in meinem ganzen Leben noch nie so etwas Dümmliches gelesen habe, wie das was dieser „renommierte“ „(Flüchtling aus Syrien, so lautet seine Selbstbeschreibung bzw sein Beruf) täglich für zig Euros in die Hirne gutmenschlich-konditionierter Jungweiber fräst.Gleichzeitig sind selbige so hirngefräst, dass sie bei sog. „Flüchtlingen“ in Ohnmacht verfallen, wie früher die Teenies beim Schlange stehen für 90 er Boygroup- Popstar-Massenorgien.
    Heute sind die damals ohnmächtigen geisteskranken ehehmaligen Jungweiber „Psychologinnen“ oder selber „Ärztinnen“ in der Psychoheilanstalt.

  63. Zuwanderung KANN eine Bereicherung sein. Beispiel gefällig:
    Der Bruder meines Vaters, mein Parten-Onkel Gunther, ist als junger Mann wenige Jahre nach dem 2. Weltkrieg in die USA ausgewandert. Er kam per Schiff mit zwei Koffern in New York an und hatte nach zwei Wochen einen Job bei einer Bank, wo er die Hauspost ausgeteilt hat. Über Tag hat er hart gearbeitet und am Abend die Uni besucht, um sich weiter zu bilden und sein Englisch zu bessern. Von der amerikanischen Regierung hat er keinen Cent bekommen und auch nie erwartet! Nach einigen Jahren hat er die amerikanische Staatsbürgerschaft beantragt. Damals galt noch das Motto „Tue etwas für dein Land, dann tut dein Land etwas für dich„. Der Korea-Krieg war gerade ausgebrochen und mein Onkel musste in die US-Army eintreten und war drei Jahre in Korea im Einsatz. Den amerikanischen Pass bekam er erst nach seiner Rückkehr. Er hat dann seine große Liebe, meine Tante Livia, eine Exil-Kubanerin geheiratet, die auch gerade erst amerikanische Staatsbürgerin geworden war. Auf der Bank, wo er als Hauspost-Angestellter angefangen hatte, machte er Karriere, wurde Steuerexperte und schaffte es bis in die Chefetage. Seinen Weg nennt man „The American Dream„, auf Deutsch nur zu übersetzen mit „Vom Tellerwäscher zum Millionär„.

    Warum erzähle ich das? Weil Einwanderung dann erfolgreich ist, wenn man gewillt ist, sich anzupassen, die Sprache zu lernen, die Gesetze und Kultur achten, hart zu arbeiten und nicht nach staatlicher Stütze zu fragen. Weil es aber heute in Amerika und auch in Europa anders herum geht, ist Migration nicht mehr erfolgreich! So einfach ist das zu erklären!

  64. Den Wählern, die die Etablierten gewählt haben, möchte ich zurufen:“Ihr habt diese Scheixxe bestellt!“ Also wundert euch nicht, wenn jetzt geliefert wird! 🙁
    Ich könnte kotzen!

  65. Die sind einfach nicht mehr ganz dicht! Wenn ich als Selbständiger, der seine Steuern – nicht zu knapp – zahlt, hier sein Eigenheim hat und eine gute Schufa, auch nur einen Kredit über 4.000 Euro haben will, muss ich mich vor der Bank erniedrigen und die Hosen runterlassen mit Bilanzen und Kontoauszügen in dicken Ordnern. Vielleicht bekomme ich ihn dann – aber sicher ist das nicht. Und hier kommen diese Hergelaufenen an, haben null Besitz, null Sicherheiten und keinerlei Bindung zum Land (die werden vermutlich einfach weiterziehen, wenn sie die Kohle auf den Kopf gehauen haben und sind dann zur Pfändung nicht mehr auffindbar) und sollen bis zu 25.000 in den Arsch geschoben bekommen. Ich kotze gleich so richtig und höre erst in drei Tagen damit auf! Vor das Verfassungsgericht damit, liebe AfD, und wenn das dort nicht gestoppt werden sollte, den obersten Verfassungsfeind äh Verfassungshüter Voßkuhle mit Anzeigen überschütten, bis es ihm schwindlig wird!

  66. Es macht mich wütend das so eine Scheiße die wenigen Migranten trifft die fleißig, aufrichtig und ehrlich sind und mit denen ich die gleichen Wertevorstellungen teile. So ein dummer, unüberlegter, ideologisch motivierter Dreck macht die Bemühungen solcher Menschen mit einem Schlag zunichte.

  67. Na super und wenn es schief geht,
    darf der Deutsche Steuerzahler wieder blechen.
    So ein Rettungsprogramm für Banken ist ja,
    wie man,aus der letzten Bankenpleite,noch weiss,
    schnellsten aufgelegt.
    Mein Sohn hatte sich,vor einigen Jahren,
    Selbstständig gemacht und ist es heute noch.
    Nur,Kredite bekam er von niemandem bewilligt,
    das war den Banken zu heiß.
    Nach guten 3 Jahren war der Spuk dann vorbei.
    Ich als Flüchtiland würde die 25tsd. Ocken nehmen,
    zurück ins Mittelalter,woher man gekommen ist zurückkehren,
    und dort nen Laden aufmachen.
    Jedenfalls muß man sich um die Rückzahlungsbedingungen
    dann keine Sorgen mehr machen.
    Aber Wehe der Deutsche Hartzler käme mit solch einem Ansinnen
    um die Ecke,was würde geschehen?
    Nichts,ausser einem mitleidsvollem Lächeln ,einem Kopf schütteln und dem
    Rauswurf aus der Institution.
    Nun,ja das ist Deutschland,die einen bekommen alles,
    vom Darlehen bis hin zum Strafrabatt und die anderen schauen,
    wie gewohnt,in die Röhre,für das eigene Volk ist kein Geld da.
    Es ist noch nicht einmal vertrauenswürdig genug.

  68. In Niedersachsen hat Rot-Grün noch schnell ein sogenanntes Landesstipendium geschaffen, damit die Neusiedler auch sorgenfrei eine Hochschule besuchen können – statt erst mal zu arbeiten.

    Bei fluchtbedingten Startschwierigkeiten gibt`S 500, 00 pro Monat zum studieren, wenn die eine Hochschulzugangsberechtigung haben. Dann noch den „Flüchtlings- Mikrokredit“ von 25.000 holen und
    der muselmanische Neusiedler kann seinen sozialen Aufstieg machen, während die schon länger hier lebenden für 900, €Netto oder als Mini-Jobber vegetieren sollen.

    Warum muss ein Flüchtling überhaupt studieren oder eine Ausbildung machen?
    Die holen uns im eigenen Land nur die Plätze weg!

    Hunderttausende Deutsche sind ohne Ausbildungsplatz aber für „Flüchtlinge“ gibts sogar noch Stipendien nur weil die „Flucht“ so schlimm war!

    SPD und GRÜNE tun alles um das eigene Volk zu verhöhnen und die Multi-Kulturelle Transformation so schnell wie möglich herbei zu führen.

    Die AfD sollte darauf drängen sollche Sonderstipendien für „Flüchtlinge“ abzuschaffen. uns Deutschen hat man seit Jahren gesagt es sei kein Geld da und Deutschen bezahlt das Arbeitsamt heute noch nicht einmal mehr einen LKW Führerschein – aber für die Leute die Merkel hier illegal reingelassen hat werden plötzlich Gelder mobilisiert als wenn ein Goldesel im Finanzministerium 24 Stunden pro Tag am Scheixxen sei!

    Das ist nicht mehr mein Land – ich will nicht länger dabei zusehen wie man uns unseren Wohlstand nimmt und ihn Leuten hinterherwirft, die nicht hierher gehören!

    Niedersachen wählt diese Plünderer unseres Heimatlandes bitte ab – Wählt AfD die letzte Hoffnung die wir deutsche gegen diesen zerstörerischen linken Kulturmarxismus haben.

  69. Diese tüchtigen „Unternehmer“ schauen jetzt schon abfällig auf die Deutschen herab, da sie – anders als diese – auserkoren sind, Steuern zu „verwirtschaften“, statt zu „erwirtschaften“.

  70. Aras Bachos Plädoyer warum die „Flüchtlinge“ die viel besseren Fahrschüler sind und wie toll das alles ist, dass diese armen geschützten syrisch irakischen „geflüchteten“ nun endlich den „Führerschein“ auf arabisch in Flüchtistan machen dürfen.Dabei KOSTET es ja 500 Euro eine „ich schrei Allahu Akbar, fahre an und bremse, Ziege tot, Kamel gesund, Allahu Akbar und Allah ist die Leitplanke , Frau hängt am Rad, bzw Schleppseil…“
    Und natürlich hat so ein „Geflüchteter“ nicht sofort 500 Euro, um so eine Abschleppseil-Lizenz nach Merkels Gesetzen „UMSCHREIBEN“ zu lassen.
    Wenn aber alle „Geflüchteten“ so geniale Flüchtlingspilze wie Herr Bacho, wären, braucht auch kein Nafri, der sich traut nen Kredit aufzunehmen.25 000 Euro.Bei 2-3 und 13 Identitäten.Bunte multipliziert.Über die Jahre akkumuliert sich das affluente Vermögen, gell „Flüchtling?“

    Ach so , hier noch Axel Bacho:Warum die Flüchtlinge die besseren Autofahrer sind.
    Bad Salzuflen, der 14. September, es ist seit langem so, dass die ursprüngliche Sprache Deutsch ist, nun haben sich die Zeiten verändert. Flüchtlinge können nun ihren Führerschein auf Arabisch machen und es wird nicht komplizierter mit der Sprache.

    http://www.huffingtonpost.de/aras-bacho/fluechtlinge-muslime-islam_b_12014036.html

    Enis 23 und Amjed 19, die beiden kommen aus dem Irak und Syrien. Sie leben seit etwa 9 Monaten in Deutschland und lernen gerade in der Schule das „ABC“ und die Aussprache.

    Für die beiden ist es unmöglich, auf Deutsch den Führerschein zu machen, doch die beiden wollen unbedingt Auto fahren. Als die beiden erfahren haben, dass nun der Führerschein auch auf Arabisch durchgeführt werden kann, haben die sich sehr gefreut und es mit mitgeteilt.

    Ich kenne die beiden vom Flohmarkt. Ein Mann hat nicht verstanden was sie sagten und ich habe anschließend mit ihnen auf Englisch besprochen worum es ging. Ich habe für die beiden eine Cola gekauft und E-Mails ausgetauscht. Bis heute haben wir Kontakt und schreiben fast jeden Tag.

    In Bad Salzuflen wird im Oktober erst die arabische Version eingeführt. Das soll bedeuten, dass viele neue Migranten dann den Führerschein machen können. Integration bedeutet auch, sich in alles Deutsche zu integrieren, auch die Verkehrsschilder zu kennen.

    Ich habe auch beschlossen meinen Führerschein zu machen. Aber nicht auf Arabisch, sondern nun endlich auf Deutsch.

    Ich wünsche den neu angekommenen Flüchtlingen viel Erfolg bei dem, was sie machen und erreichen wollen.

  71. Italien macht’s vor:
    „Die Ausländerbanken -nur um eine zu nennen die ´Extrabanca´ hat in ihrem Titel das Extra aus extracommunitaria entlehnt – sie bedient Nicht-EU- Nationalitäten und wickelt alle klassischen Bankgeschäfte mit ihnen ab. Darlehen, Geschäftsdarlehen, Geldtransfer, Hauskauf,

    Momentan sind sie die einzigen Banken die expandieren, Filialen eröffnen, Personal einstellen. (Bank Carige und Extrabanca)
    Sie wachsen parallel zur Quote der Einwanderer um jährlich 5,8 %. Allerdings beschäftigen sie gezielt secondos, um dem Kunden auch sprachlich auf Augenhöhe zu begegnen.
    Alle Personen mit ausländischen Pass und gültigem Aufenthalt können sofort Kunde werden.
    Wo ein Bankmodell erfolgreich ist, steht bald die Konkurrenz daneben. Eine gesunde Konkurrenz ist am entstehen. Wo die Italiener reihenweise Absagen erhalten; hat der Ausländer die Qual der Wahl; bei wem er seinen Kredit beziehen möchte. Natürlich wird der Chinese auf chinesisch bedient, der Hispano auf spanisch, jeder in seiner Landessprache. Arabisch, französisch und englisch für die Nordafrikaner, naher Osten und Afrika.
    Eine Bank: “ Alle Ausländer, Chinesen, Asiaten und neuerdings nordafrikanische Einwanderer werden privilegiert bei der Kreditvergabe. Auch Inder, Araber und Malaysier sind stark im Kommen.
    Die Ausländer sind heute unser bester Wirtschaftsmotor. “

    „Man muss heute Ausländer sein um zu einem Geschäft zu kommen“ lamentieren die Italiener. Zu Recht? Rassismus aber umgekehrt.
    Die Einwanderer, die Schwarzen kriegen Geld für ein Geschäft und wir müssen unsere schliessen.“
    Klagt eine junge Italienerin: „Wenn ich einen Kredit möchte, muss ich einen Asylanten heiraten. Mir allein geben sie keinen Kredit für ein Start-up. Ihm jederzeit.“
    Täglich schliessen hunderte Kleinunternehmer ihre Geschäfte.
    Die Zahl der Jugendarbeitslosen liegt bei 33%.
    Die Selbstmordrate unter den notleidenden KMU ist horrend.
    In etwa so wird es in ein paar Jahren auch sein.

  72. Deutsche! PI!

    Unsere Schlagkraft via Stimmzettel etc. ist leider nur gering. Wir brauchen Visionen, Investoren und Investitionen sowie qualifizierte Aktive, aus denen wir sich nachhaltig selbstfinanzierende Refugien für uns entwickeln können! So wie die rotschwarzlinksgrüne Mischpoke in den letzten Jahrzehnten „durch die Instanzen“ gegangen ist, um unsere Heimat und unser Land zu zerstören, unser Volk, unsere Bevölkerung und unsere Gesellschaft zu verschmutzen, und alles das, was wir lieben und mit dem wir uns als Patrioten verbunden fühlen und identifizieren, in den Dreck zu ziehen, so müssen wir uns zukünftig strategische Basen aufbauen, in denen wir einerseits homogen und somit erheblich angenehmer leben können, als in einem inhomogenen Umfeld, und von denen aus wir andererseits eine möglicherweise wohl viele Generationen übergreifende Reconquista starten können…

    Eine Möglichkeit zur Umsetzung einer solchen oder ähnlichen Vision wäre beispielsweise die Gründung einer entsprechenden Stiftung…

    Real umsetzungsfähige Ideen dazu, inklusive einiger der erforderlichen strategischen und taktikschen Überlegungen und Maßnahmen (insbesondere die optimale Ausnutzung der aktuell gegebenen wirtschaftlichen und gesetzlichen Verhältnisse), würde ich neben diversen Qualifikationen gerne in eine mögliche Diskussion einbringen. Gibt es hier für den ersten Schritt möglicherweise potentielle passive (Mentoren, Investoren etc.) oder aktive (Handwerker, Juristen, Kaufleute, IT-ler etc.) Mitstreiter?

    Vielleicht könnte PI hier für eine vor allem datentechnisch diskrete, für unsere Schnüffler vorzugsweise nicht nachverfolgbare Kontaktaufnahme sorgen? Oder vielleicht kann ein IT-Spezi hier mal eine generelle Anleitung für Nicht-IT-Spezis erstellen, wie man sich via TOR o.ä. der potentiellen staatlichen aber aus unserer Perspektive staatsfeindlichen Schnüffelei wirklich sicher entziehen kann? „Fragen…“

    Beste Grüße # hansenhans

  73. @ Nuada 13. Oktober 2017 at 21:08

    Es besteht übrigens kein Grund zum Neid auf die „Flüchtlinge“. Sich zu verschulden, ist nichts, worum man irgendjemanden beneiden muss. Das sind arme Schweine. (Nein, ich will sie nicht im Land haben und hege keine Sympathie für sie, aber hier wird ihre Dummheit benutzt).

    Selbstverständlich zahlen diese Habenichtse den Kredit nicht „zurück“ (in Wirklichkeit ist Tilgung auch kein ZURÜCK-Zahlen, weil die Bank nie etwas gegeben hat, sondern der Betrag mit Vertragsunterzeichnung aus dem Nichts erschaffen wurde). Das können sie nicht, aber das ist auch gar nicht nötig, sie zahlen zumindest eine Weile Zinsen und geben das Geld sofort in den Wirtschaftskreislauf.
    —————————————————————————

    Das ist so nicht ganz richtig. Es stimmt zwar, dass Geld heute aus dem Nichts geschöpft wird; aber nicht zugunsten eines Kreditnehmers. Der zahlt ja zurück, egal ob das Wort „zurück“ zutrifft. ER zahlt ja.

    Im vorliegenden Fall KRIEGEN die Flüchtlinge das GELD, also können die sich dafür was kaufen. Wie das Geld geschöpft wurde, spielt dabei keine Rolle: sie haben es ja.

    Und zurückzahlen werden die wohl kaum. Zwei, drei Raten und plötzlich waren sie nimmer mehr gesehen.
    Ich begreife nicht die Bonität bei der Sache. Die tauchen einfach unter und erscheinen wie Phönix aus der Asche mit neuer Identität. Dann neuer Kredit … ? Und nach welchen Kriterien will man solche Kredite geben??? Auf Ehrenwort oder was?
    Das gibt Mord und Totsschlag, wenn dann einer keinen Kredit kriegt.

  74. @ Mindy 13.10., 20:46

    Braucht man für einen Kredit normalerweise nicht einen Bürgen, wenn man nichts vorzuweisen hat?

    Natürlich gibt es Bürgen: Man hat ja >43 Mio. Bürgen in Deutschland, nämlich alle Erwerbstätigen und sonstigen steuerzahlende Mitbürger…

  75. Gespartes bei Seite schaffen-Gold+ Silber+
    Bitcoins kaufen – Harz 4 kassieren – ein paar Freunden, in der gewonnenen Freizeit helfen, und den Tag einen guten Mann sein lassen.Auf keinen Fall, für die Parasiten arbeiten gehen.

  76. Heute durch den Stadtpark gefahren.
    8 Dealer (Männer. sonst meist 5-6 Leute, frühmorgens bis spätabends (nachts würde ich es niemals wagen).

    Es geht sicher um weiche Drogen, aber das Elend und die Begleiterscheinungen wird trotzdem schmuddelig wie sonstwas sein- das ist die Zukunft Deutschland nach Vorstellung der Altparteien.

  77. @ Alter Ossi:

    Sorry, aber in der gegenwärtigen Marktphase den Bitcoin zu kaufen, grenzt an Harakiri, wenn, hätte man bereits vorher einsteigen müssen. Das jetzt ist eher ein „Short-Sqeeze“, der zwar noch eine Weile weitergehen kann, aber vorzugsweise substanzlos ist… Zur Erinnerung VW vor wenigen Jahren…

    Bei allem Anderen widerspreche ich Dir zumindestens nicht…

    Beste Grüße # hansenhans

  78. Da kann die drauf warten, dass die sich selbständig machen, sobald sie die Kohle haben, man kann auch verflüchtlingen dazu sagen. Wenn die soviel Geld in die Hand kriegen, sind die spurlos verschwunden, natürlich nur solange, bis sie einige 100 km an der nächsten EAL auftauchen. Mit der Kohle kann man sich Dutzende gefälschter Pässe kaufen.

    Horst_Voll 13. Oktober 2017 at 20:53; So einen Euroladen kannst du nicht mit lumperten 25k€ aufziehen.
    Selbst in Berlin, wo die Mieten bis die ganzen Asylbetrüger kamen billig waren nicht.
    Da bist mit LAdenmiete, KAution und die Einrichtung, komplett ohne Ware schon locker drüber.

    Nuada 13. Oktober 2017 at 21:08 + Topflappen 13. Oktober 2017 at 21:25 ; Du bildest dir doch hoffentlich nicht ein, dass die überhaupt was zurückzahlen, ausserdem Moslems, denen darf man doch grundsätzlich keine Zinsen abverlangen, das wär ja unislamistisch.

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. Oktober 2017 at 22:57; Warum eigentlich Stupipendium, das Studium in Deutschland ist doch ohnehin kostenlos, bei manchen z.B. die ganzen Sozi, Poli… Fächer auch umsonst.

    Wegen dem Führerschein umschreiben lassen, selbstverständlich für Lau. Es kam glaub bei RTL mal, wie der Führerschein irgendwo in Afrika, Asien ausgestellt wird. Da geht man morgens zur Behörde füllt ein Formular aus und am Nachmittag kann man sich den Führerschein abholen. Prüfung, weder praktisch noch theoretisch, findet nicht statt.

  79. Ich habe herzlich und zugleich bitter lachen müssen bei diesem Artikel.
    Wäre es eine neue Variante Knete abzuzocken (Kredite aufnehmen und eine „gesunde“ Insolvenz hinlegen), dann ist es ja vollkommen logisch und beschleunigt die Zerstörung unserer Zivilisation.
    Ansonsten verlassen gerade die Unternehmen und qualifizierten Selbstständigen das Land, da die Erträge/Realeinkommen hier sehr gering sind (Abgaben dafür sehr hoch). Die Lebensqualität geht auch total den Bach runter.
    Und diese Überlegungen, dass ausgerechnet die „Schutzsuchenden“ hier (wo es keiner mehr will und kann) ein Unternehmen gründen will (also keine Gang, Geldwäschebetrieb oder Handel mit Drogen, Menschen, Waffen, etc.), sind so pervers und lächerlich, dass man sich sowas eigentlich nicht traut laut zu erwähnen.
    Die „Schutzsuchenden“ kommen her um Staatsknete aus dem Sozialbereich abzugreifen und wenn es geht noch etwas nebenbei zu verdienen. In vielen Herkunftsländern ist es eine bereits eine relevante Größe des Wirtschaftsystems die Auslandsüberweisungen der „Schutzsuchenden“aus Deutschland zu erhalten.

    Nun ja, lange geht das sowieso nicht mehr – dann ist Schicht im Schacht.

  80. @ jeanette, 13.10. 21:13

    Damit man auf die sich wehrenden Bürger endlich einschlagen und eindreschen kann nach Teufel komm raus.

    Wer ist „man“, die auf die bspw. 5 Mio. ‚eindreschen‘, die endlich mal auf die Straße gehen und die französische Variante des Protests anwenden, indem z.B. plötzlich Rathäuser oder Ministerien brennen? Glauben Sie wirklich, dass die Staatsgewalt unendlich ist? Das war sie 1989 noch nicht einmal in der strammen Diktatur der DDR.

  81. @ DER ALTE Rautenschreck 14. Oktober 2017 at 00:06:

    Im vorliegenden Fall KRIEGEN die Flüchtlinge das GELD, also können die sich dafür was kaufen. Wie das Geld geschöpft wurde, spielt dabei keine Rolle: sie haben es ja.

    Ja, es ist eine Erhöhung der Geldmenge.

    Und zurückzahlen werden die wohl kaum.

    Das sollen sie auch nicht. Aber sie zahlen vielleicht eine Weile Zinsen. Insofern funktionieren sie wie eine Saugvorrichtung. Sie saugen der Allgemeinheit Mittel ab – sei es über Transferzahlungen oder Drogendealen – und leiten es an die Banken weiter.

    Ich begreife nicht die Bonität bei der Sache.

    Das ist mir auch ein Rätsel. Vermutlich ist das gar nicht wichtig, weil es egal ist, ob sie zurückzahlen oder nicht, ein Teil fließt aber insgesamt gesehen schon und offenbar reicht das. Wenn ich die Sache mit Fannie Mae in den USA richtig verstanden habe, wurde das da auch so gemacht – Kredite an Leute vergeben, die sie sicher nicht zurückzahlen können.

    Es ist auch möglich, dass gehofft wird, dass sie das Geld ins Ausland schaffen – sei es an Schlepper oder an ihre Familien. Insofern hat es den gleichen Effekt wie Entwicklungshilfe – Geldströme, die in die überschuldeten Drittweltländer fließen, was finanztechnisch nichts anderes ist, als dass die Industrieländer die Zinsen der Drittweltländer zahlen.

    Ich weiß es auch nicht genau. Aber ich würde mein Tafelsilber drauf verwetten, dass es ein gigantische Sauerei ist, die uns schadet. (Und mit Schaden meine ich nicht neidische Gedanken der Sorte „Die kriegen einen Kredit, den wir mit vergleichbarer Bonität nicht bekommen würden!“ Das stimmt zwar, aber das ist nicht erstrebenswert.)

  82. Endlich können sich Fachkräfte für Geschlechtskrankheiten auf Kosten des Hauses gesundSTOßEN und nach eindringlicher Nachhilfe im Gebüsch noch ein paar Bier hinter die Kauleiste kippen…klasse Idee!

  83. hansenhans 14. Oktober 2017 at 00:20; Seh ich ebenso, persönlich ärgerts mich immer, wenn irgendwer bloss diese Bitcoins als Bezahlmöglichkeit anbietet. Da muss man dann über 5 Zwischenstufen irgendwelchen
    unbekannten Leuten sein Geld anvertrauen, in der Hoffnung, dass in der letzten Stufe tatsächlich was ankommt. Auch irritiert mich daran, dass laufend irgendwelche Werbung aufm Brauser auftaucht, die einen dazu bewegen will, dieses Pseudoged zu kaufen. Genauso, wie die Dinger, dass irgendwer in ner grösseren Stadt in der Nähe mit einer ganz kleveren Geschäftsidee pro Tag 500€ Gewinn machen. Genauso unseriös sind Pokerspiele übers Netz, die können dich ja ohne die geringste Kontrollmöglichkeit übern Tisch ziehen.

  84. hansenhans 14. Oktober 2017 at 00:02

    Deutsche! PI!

    Unsere Schlagkraft via Stimmzettel etc. ist leider nur gering. Wir brauchen Visionen, Investoren und Investitionen sowie qualifizierte Aktive, aus denen wir sich nachhaltig selbstfinanzierende Refugien für uns entwickeln können! So wie die rotschwarzlinksgrüne Mischpoke in den letzten Jahrzehnten „durch die Instanzen“ gegangen ist, um unsere Heimat und unser Land zu zerstören, unser Volk, unsere Bevölkerung und unsere Gesellschaft zu verschmutzen, und alles das, was wir lieben und mit dem wir uns als Patrioten verbunden fühlen und identifizieren, in den Dreck zu ziehen, so müssen wir uns zukünftig strategische Basen aufbauen, in denen wir einerseits homogen und somit erheblich angenehmer leben können, als in einem inhomogenen Umfeld, und von denen aus wir andererseits eine möglicherweise wohl viele Generationen übergreifende Reconquista starten können…

    Eine Möglichkeit zur Umsetzung einer solchen oder ähnlichen Vision wäre beispielsweise die Gründung einer entsprechenden Stiftung…

    Real umsetzungsfähige Ideen dazu, inklusive einiger der erforderlichen strategischen und taktikschen Überlegungen und Maßnahmen (insbesondere die optimale Ausnutzung der aktuell gegebenen wirtschaftlichen und gesetzlichen Verhältnisse), würde ich neben diversen Qualifikationen gerne in eine mögliche Diskussion einbringen. Gibt es hier für den ersten Schritt möglicherweise potentielle passive (Mentoren, Investoren etc.) oder aktive (Handwerker, Juristen, Kaufleute, IT-ler etc.) Mitstreiter?

    Vielleicht könnte PI hier für eine vor allem datentechnisch diskrete, für unsere Schnüffler vorzugsweise nicht nachverfolgbare Kontaktaufnahme sorgen? Oder vielleicht kann ein IT-Spezi hier mal eine generelle Anleitung für Nicht-IT-Spezis erstellen, wie man sich via TOR o.ä. der potentiellen staatlichen aber aus unserer Perspektive staatsfeindlichen Schnüffelei wirklich sicher entziehen kann? „Fragen…“

    Beste Grüße # hansenhans

    Wir werden uns dieses Elysium schaffen, und dann den Counterjihad bzw. die Reconquista führen!
    Einige werden sich möglicherweise auch im Exil erholen und stärken.

    Ich bin mir sicher, dass wir zusammen mit Trump, Putin und unseren osteuropäischen Verbündeten die von Merkel angerichtete Katastrophe wieder rückgängig machen können.

    Merkel ist so schwach wie nie – sie steht so gesehen völlig alleine und isoliert da. Nur der schleimige Kriecher Macron dient sich ihr an, weil er deutsches Geld will um seine Wahlversprechen umzusetzen, dieser Falschmünzer!

    Wenn unsere osteuropäischen Nachbarn, Trump und Putin richtig agieren ist Merkel weg und wir können ganz Mitteleuropa von der Islamisierungsbedrohung befreien!

    In der AfD sind viele Gleichgesinnte!

  85. So gesehen benutzt Angela Merkel die gleichen Methoden die das DDR Regime genutzt hat um Zeit zu gewinnen! Geld Drucken lassen bis zum Kollaps!

    Scheinbar will sie mit diesen Methoden noch versuchen eine Weile ihren Arsch zu retten, indem sie sich Zeit kauft, so wie Honecker es damals eben auch getan hat.

    Sie hofft wohl es wird alles nicht so schlimm werden. Aber wenn die Islamier hier richtig aufdrehen und Anfangen ihre Sharia regeln einzufordern, dann prophezeie ich, macht Merkel sich aus dem Staub.
    Wenn die fertig hat, wird sie Deutschland verlassen.

    Angeblich hat sich ja ihr Mann von ihr getrennt.

    Das finde ich höchst seltsam? Wieso keine Scheidung? Könnte es nicht sein, dass der Joachim Sauer sich schon ins Ausland absetzt (Paraquay) und Angelas Nachzug ist längst beschlossene Sache, da sie realisiert hat, dass das mit Jamaica nichts mehr wird und ihre Zeit als Kanzlerin Geschichte ist?

  86. Zum Lachen als ich nach zwei Jahren H4, eine Stelle als Hausmeister bekam und um 1000 Euro Kredit beantragt habe, da ein Auto wegen Notdienst und Aufzugsbefreiung nötig war, wurde es von allen Stellen abgelehnt. Kein Job daher, die zahlen lieber H4 weiter.

  87. @ uli12us:

    Finger weg, wenn sogar „urkapitalistische“ Staaten wie China oder Rußland, und das sind sie, Bedenken haben, Du wirst wieder günstige Einstiegsmöglichkeiten bekommen: Ein signifikanter Schub runter, kurze technische Gegenbewegung, dann zweiter Schub runter, längere Gegenbewegung, dann der dritte Schub runter mit signifikanten „technischen Divergenzen“, dann hat der Einstieg/Wiedereinstieg gewisse Chancen…

    Beste Grüße # hansenhans

  88. Nuada 13. Oktober 2017 at 21:08

    „Wertvoller als Gold!“ Das, was traditionell zur Geldschöpfung hinterlegt wird.

    Es besteht übrigens kein Grund zum Neid auf die „Flüchtlinge“. Sich zu verschulden, ist nichts, worum man irgendjemanden beneiden muss. Das sind arme Schweine. (Nein, ich will sie nicht im Land haben und hege keine Sympathie für sie, aber hier wird ihre Dummheit benutzt).

    Selbstverständlich zahlen diese Habenichtse den Kredit nicht „zurück“ (in Wirklichkeit ist Tilgung auch kein ZURÜCK-Zahlen, weil die Bank nie etwas gegeben hat, sondern der Betrag mit Vertragsunterzeichnung aus dem Nichts erschaffen wurde). Das können sie nicht, aber das ist auch gar nicht nötig, sie zahlen zumindest eine Weile Zinsen und geben das Geld sofort in den Wirtschaftskreislauf.

    So geht Geldschöpfung in einem psychopathischen Finanzsystem. Es erinnert an die Abwrackprämie und noch mehr an Fannie Mae und die Gepflogenheiten, jedem Habennichts eine Hypothek anzudrehen und die Schrottpapiere hinterher weiterzuverkaufen.

    Befasst euch mit dem Geldsystem! Bei YouTube gibt es dazu etwas für jeden Geschmack – von unterhaltsamen Zeichentrickfilmchen für Einsteiger und Jugendliche bis hin zu anspruchsvollen Vorträgen für Fortgeschrittene.

    Sie kennen sich wirklich gut aus Nuada!

    Das Geldsystem ist leider für viel zu viele Menschen ein Buch mit sieben Siegeln.
    Das Deutsche Schulsystem versagt seit über 30 Jahren in der Finanzerziehung und Bildung!

    Deshalb haben wir auch so viele überschuldete Jugendliche weil vielen keiner mehr beibringt zu wirtschaften – gleichzeitig wollen die aber immer den neuesten Schrei konsumieren und mithalten mit dem was im asozialen privat TV vorgelebt wird!

    Die Wirtschaft legt hierbei sehr oft ein ethisch verwerfliches bis verbrecherisches Verhalten an den Tag, weil sie die Ahnungslosigkeit der jungen Menschen ausnutzt.
    Bei den Krediten für die „Flüchtlinge“ ist es das Gleiche die Bank gewinnt immer den bei Kreditausfall – springt der Steuerzahler zur Rettung der angeblich “ Systemrelevanten“ Bank ein.
    Obwohl man Banken die solche hochriskanten Finanzprodukte auf den Markt bringen eigentlich Konkurs gehen lassen müsste wenn sie damit scheitern.

    Es ist vieles einfach nur noch asozial, denn derjenige der noch mit seiner Hände arbeit malocht, wird zur Finanzierung dieses ganzen Wahnsinns gemolken bis zum geht nicht mehr.

  89. Gibt es in NRW schon seit 2016.
    Ich überlege, ob ich eine Umschulung zum „Flüchtling“ mache.

    4. März 2016
    Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

    Die NRW.BANK weitet das Programm „NRW/EU.Mikrodarlehen“ auf anerkannte Flüchtlinge aus. Mit jeweils bis zu 25.000 Euro können die unterschiedlichsten Geschäftsideen gefördert werden – von der klassischen Gastronomie über Onlineshops bis hin zu Friseursalons.

    https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/nrwbank-oeffnet-foerderprogramm-nrweumikrodarlehen-fuer-anerkannte-fluechtlinge

  90. @ Erbsensuppe

    Ich denke auch, daß es in der AfD viele Ähnlich- bis Gleichgesinnte gibt, keine Frage. Nur denke ich auch, daß diese Partei nicht unbedingt der tatsächliche Passpartout für eine heimatliche Vision ist, sondern lediglich ein unterstützendes Werkzeug. Eine Partei besteht üblicherweise nicht aus einer stringenten Vision mit nachhaltig loyalen Mitgliedern, was wir ja tatsächlich täglich im gesamten Parteienspektrum beobachten können. Daher denke ich z.B. auch, daß nach einem initial erfolgtem Willensbildungsprozeß innerhalb eines „Projektes“ lediglich operational notwendige Anpassungen erlaubt sein dürfen, daß sich eine „heimatliche“ Vision nicht einer Partei unterordnen darf. Im Zweifel muß sich eine Partei immer – im Gegensatz zu heute – dem Willen und Visionen seiner Mitglieder unterordnen. Von daher sage ich: DD – Definieren und Durchziehen!

    Beste Grüße # hansenhans

  91. Lest mal auf der Seite der EIB = Europäische Investitionsbank. Mikrokredite für „Flüchtlinge“ wird es bald überall geben bzw. gibt es schon in ganz Europa. (langer Artikel):

    Eine finanzielle Perspektive für Flüchtlinge
    Mikrokredite oft einzige Finanzierungsquelle für Flüchtlinge
    [..]

    Angesichts der Flüchtlingsströme aus dem Nahen Osten und der Welle von EU-Arbeitsmigranten, die in einem anderen Mitgliedsland auf ein geregeltes Einkommen hoffen, werden Mikrokredite für die wirtschaftliche Zukunft des Kontinents immer wichtiger.Laut den Mikrokreditgebern stammen mittlerweile 30 bis 70 Prozent ihrer Kunden aus dem Ausland.

    „Viele, die jetzt den Flüchtlingsstatus erhalten, werden am Ende zu Mikrofinanzunternehmen kommen“,……

    http://www.eib.org/infocentre/stories/all/2015-october-05/finding-financial-refuge.htm?lang=de

    Die „Flüchtlings“industrie boomt und boomt und boomt….

  92. Grüß Gott,
    mhm also für mich sind 25 tausend T{€ kein Mikro{kredit…
    einem Deutschen gewährt man natürlich keinen solchen Kredit ohne Sicherheiten …..für so viele Euro muß man lange Stricken.
    Wobei eigentlich wenn man es genau nimmt bin ich Millionär!
    Ich habe hier noch einen 20 Millionen Mark Schein liegen,der ist schon länger im Familienbesitz zwar nix mehr Wert aber denn bin ich Millionär;-).

  93. Pfff…ist ja krass.

    Hier bei mir hört der Chef eines traditons – Griechen auf. Der Angestellte (ebenfalls Grieche, auch schon älter) würde diesen Griechen gerne übernehmen..(Ältester Grieche Berlins).

    6 Angestellte verlieren sonst Ihren Job…

    Was sagt die IBB: „Da können Wir leider nichts machen“!

  94. Liebe Rheinländerin,

    ich wünsche Ihnen und allen anderen, auch den ideologisch verstrahlten Rheinländern, daß sie in 4 Wochen ohne irgendwelche negativen Sanktionen sowohl vom Staat als auch von den lokalen Invasoren die Rathäuser stürmen dürfen. Möglicherweise wird in Köln und in Düsseldorf gerade auch etwas vorbereitet, welches unsere diesbezüglichen alten heimatlichen Bräuche diskreditiert, weil sich die „erst hier kurz Lebenden“ damit nicht ansatzweise identifizieren können. Unsere Karnevalsbräuche werden vermutlich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit maximal an die Invasoren angepaßt. Man wird wohl nur noch eine Frau ansprechen dürfen, wenn man braun bis schwarz ist (von der Gesichtsfarbe her), wenn man weiß ist, ist das garantiert sexistisch (siehe Schweden). Aber selbst das sowie irgendwelche Merkelklötzchen werden im Zweifel weder vor den Testosterongesteuerten noch vor den Islamgesteuerten schützen, wenn nichts Schlimmeres passiert, werden sich die mittlerweile extrem erstarkten Kopchtuchgeschwader üblicherweise (habe ich vor ca. 40 Jahren als kleiner Bub in Wuppertal schon selber erlebt) noch mehr gegen die kleinen blonden Mädchen und Jungen durchsetzen, die auch mal eine Kamelle ergattern möchten…

    Das Testosteronthema sollte mindestens in Köln nicht ganz unbekannt sein…

    So oder so ähnlich wird es sich zutragen…

    Anderes Thema: Ich sag mal, er hat es definitiv nicht so gemeint, wie die Mehrzahl von uns möglicherweise jetzt, aber ich denke seit einer ganzen Weile ein immer aktuell werdender politischer Song (Was hier in den Klammern steht, kann man ggfalls zeit- und kontextgerecht austauschen…):

    Das Narrenschiff (1998):

    …Der Steuermann (Schäuble) lügt, der Kapitän (Merkel) ist betrunken, der Maschinist (CSU) in dumpfe Lethargie versunken, die Mannschaft (CDU) lauter meineidige Halunken, der Funker (Altmeier, Spahn, Bosbach, Laschet) zu feig‘, um SOS zu funken, Klabautermann (Gabriel, Scholz, Nahles + der vaterlandslose grüne Abschaum) führt das Narrenschiff und volle Fahrt voraus und Kurs aufs Riff…

    …Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier, er hat die Hand an Deiner Gurgel, er steht hinter Dir, im Schutz der Paragraphen mischt er die gezinkten Karten, und jeder kann es sehen, aber alle sehen weg, und der Dunkelmann kommt aus seinem Versteck, und dealt unter aller Augen vor dem Kindergarten (->PISA!)…

    …es ist als hätten alle den Verstand verloren…und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden…

    https://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg

    Und hier noch eins von ihm:

    Minute ca. 1:15 bis 3:00

    https://www.youtube.com/watch?v=BVpnrTkQqTI&index=2&list=RD8Lz_qPvKCsg

    …ansonsten nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen bzw. in unserem Sinne „politisch korrekt“ interpretieren……

    Beste Grüße # hansenhans

    PS: Ich habe letztlich einen Liechtensteiner kennengelernt, der im verseuchten Hamburg arbeitet, er meinte nur, er sei Monarchist und im Gegensatz zu ihm darf ich hier dummerweise nicht alles sagen…

  95. OT

    ISLAM-BUHLIN Andrea Backhaus
    WILL „ISLAMOPHOBIE IN DER MITTE“
    DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT
    MITT ALLERLEI GESCHWURBEL
    AUSMERZEN: MAZYEK, AUF
    TWITTER, FREUT´S.

    Alle warnen davor, dass die AfD islamfeindlich sei. Doch Islamophobie hat sich über viele Debatten und Zerrbilder schon lange in der gesellschaftlichen Mitte verankert.

    Dass das Leben für Muslime in Deutschland schwieriger geworden war, merkte ich, als ich Dina wieder traf. Dina ist Deutsche, sie hat ägyptische Eltern und trägt ein Kopftuch. Sie berichtete, sie werde immer öfter auf der Straße beleidigt. „Dich müsste man ausbürgern“, zischten einige Passanten, oder: „Euch sollte man richtig verprügeln.“ Dina berichtete von Musliminnen, die sich nicht mehr trauten, ein Kopftuch zu tragen. Das erste Mal sah ich Angst in den Augen meiner Freundin…

    Mit Drohszenarien wie dem, dass „der Araber“ Europa „islamisiere“, erkämpften sich Demagogen ihren Platz erst auf den Marktplätzen, dann in den Medien und nun auch im Parlament…
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-10/islamophobie-mitte-afd-medien-islam-3-02/komplettansicht

  96. Hund (t) ot

    Das unreine Tier, von Frühzeit an als Gefährte und Helfer des Menschen domestiziert und gezüchtet, hat als freilaufendes Rudel nur das gemacht, was gläubige Mohammedaner ohne mit der Wimper zu zucken tun, oder täten, wenn ihnen mal wieder der Befall, ähm Befehl des Erbarmers durch die Glieder gefahren ist.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3759423

    Das gemeinschaftliche Vorgehen zur Tötung der wehrlosen ‚Beute‘, habt ihr aber vom ach so unreinen Tier sehr genau abgekuckt, und bis ins kleinste kopiert. Wer ist hier unreiner?

    Ich sehe Fußball seitdem mit sehr gemischten Gefühlen. Vor allem seit mohammedanische Ball’treter’ angefangen haben die ‚Mannschaften‘ angeblich zu verstärken.

    https://www.youtube.com/watch?v=To6z2q_9o4s

    (im Fall des ‚Tier’angriffs wurden zur Abwehr des Vorfalls zunächst vorsorglich 3 v. 4 getötet)

  97. … um Mistverständnisse zu vermeiden, bin mitten in der Natur großgeworden und mag alle echten Tiere.

  98. Hab‘ aber auch schon damals nicht, Lemuren, Gibbons, Schimpansen und Brüllaffen sich durch den mittleren Schwarzwald hangeln sehen.

  99. bright knight 13. Oktober 2017 at 20:50
    Aha.,.. die Eindringlinge sollen sich also selbststaendig machen. Womit, bitte? Was …
    Außer den von Ihnen genannten vielseitigen Tätig- und Fertigkeiten können die Gäste zu 100% mit einem Fahrrad fahren!
    Also könnte sich folgende Geschäftsidee ergeben: Einstieg ins Transportgeschäft. Mit 25.000 Euro wird man sich am Schlepperhandel im Mittelmeer nicht beteiligen können, aber zum Aufbau einer kleinen Rikschah-Flotte würde es reichen.Damit erhalten einige Gäste einen Job und die Landsleute*innen könnten von ihren Unterkünften zu allen möglichen Orten transportiert werden. Also, eine echte win-win-Situation:
    Der Unternehmer erhält ein Geschenk (auf den Formularen wird „Kreditantrag“ stehen, ist aber nicht ernst gemeint), es entstehen nachhaltige Arbeitsplätze und die Gäste werden befördert.
    Geben Sie es zu: Darauf wären Sie nicht gekommen! IO

  100. Warum die Aufregung ? Die Wählermehrheit stimmte für Merkel und Altparteien. Die Mehrheit im Lande der „Dichter und Denker“ will es so, Selbstmord auf Raten.

  101. Ich habe die AFD, unter anderem, dafür gewählt, dass sie solche Dinge öffentlich macht
    und an den Pranger stellt.
    Die Mehrheit der Deutschen weiß einfach nicht, wie die Realitäten hier sind.
    Es wird ihnen mit voller Absicht verschwiegen.
    Sei es die überbordende Kriminalität oder was uns die Eingereisten wirklich kosten.
    Man hält die Bürger absichtlich doof.
    Das muss aufhören!

  102. — „Flüchtlinge kommen häufig aus Ländern, in denen die Selbstständigkeit eine viel höhere Bedeutung für die Existenzsicherung hat, als in den westlichen Industrieländern. Sie bringen deshalb oft ein Talent zur Selbstständigkeit mit und sollen durch das Förderangebot in die Lage versetzt werden, dieses in unsere Gesellschaft einzubringen.“ —

    Icvh bin nur noch einmal sprachlos und das ist IMMER.

    Ja, selbständig machen durch Raubzüge und Hehlerei aller Art, das ist das einzige, was diese „Fachkräfte“ in ihren Ländern gelernt haben und das werden sie auch hier anwenden. Der Kredit wird nie oder nur in minimalen Einzelfällen zurückgezahlt. Der dämliche deutsche Michel wird am Ende für alles bluten, aber wer die Verbrechen dieser Regierung durch seine Wahl unterstützt, dem bleibt am Ende hoffentlich nicht einmal mehr sein Unterhemd.

  103. Ich bin zu faul, mich da mal einzuarbeiten. Allerdings muss ich den Artikel kritisieren. Es wäre doch mal interessant gewesen, die von der Bank gestellten Bonitätsanforderungen an unsere „Neuunternehmer“ zu recherchieren. Die Sache dürfte nämlich einen kleinen Haken haben, an dem sich die gutmenschlichen Entscheider in den Banken eventuell noch persönlich aufhängen. Legt das Vertretungsorgan eines Kreditinstitutes ein allgemeines Kreditprogramm auf, das nicht den Basel I-II-III Grundsätzen genügt, gibt es mittlerweile eine gefestigte Rechtsprechung, dass diese Handlungen als strafrechtliche Untreue zu Lasten des von dem Vertretungsorgan vertretenen Kreditinstitutes anzusehen sind. Klar, im Moment wird da nicht viel passieren. Sollte sich der Wind nur ein bißchen drehen sind die entsprechenden Vorstände aber dran, wenn reihenweise die Darlehen platzen.

    Also – welche Bonitätsanforderungen werden gestellt? Steuerbescheide der letzten 3 Jahre (hahaha)? Vermögen als Sicherheit? Oder wird das Darlehen an Asylgeldbezieher ohne jede Absicherung gewährt? Das wäre doch mal interessant.

  104. Samurai 13. Oktober 2017 at 20:24
    Bremen ist Spitze…

    Die Freie Hansestadt Bremen
    …ist eines der ärmsten Bundesländer
    …ist bekannt durch Araber-Clans (u.a. Miri-Clan)
    …hat aktuell die höchste Arbeitslosenquote aller Bundesländer (10% per 09/2017)
    …hat aktuell die höchste Pro-Kopf-Verschuldung aller Bundesländer (32.039 EUR per 06/2017)
    …befindet sich auf Platz 2 der BKA-Kriminalitätsstatistik mit den meisten Straftaten (13.687 im Jahr 2016)
    …hat im Jahr 2016 von allen Bundesländern die wenigsten Abschiebungen durchgeführt (71 Stück)

    Die Freie Hansestadt Bremen
    …hat von allen Bundesländern die höchsten Asyl-Anerkennungsquoten bei Flüchtlingen

    In Bremen werden Iraker zu 96,4% als Flüchtlinge anerkannt. In Berlin nur zu 50,3%
    In Bremen werden Iraner zu 85% als Flüchtlinge anerkannt. In Bayern nur zu 37,6%
    In Bremen werden Afghanen zu 65% als Flüchtlinge anerkannt. In Brandenburg nur zu 30,9%

    Die Freie Hansestadt Bremen wird übrigens von SPD & Grüne regiert.

    Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/schutzquote-warum-viele-fluechtlinge-in-bremen-hoehere-asyl-chancen-haben-als-in-bayern_id_7713359.html

    In Bremen ist auch das Bildungsniveau auf rot-grüner Linie: Bildungsstudie: Schlusslicht für Bremer Viertklässler. Hauptsache die jungen Menschen kämpfen gegen Rechts und können authentisch der Gesinnungs- und Meinungsdiktatur Ausdruck verleihen.

  105. Ich denke, auch Fachgeschäfte für Messer und Macheten werden demnächst wie Pilze aus dem Boden schießen.

  106. hansenhans 14. Oktober 2017 at 01:43

    @ Erbsensuppe

    Ich denke auch, daß es in der AfD viele Ähnlich- bis Gleichgesinnte gibt, keine Frage. Nur denke ich auch, daß diese Partei nicht unbedingt der tatsächliche Passpartout für eine heimatliche Vision ist, sondern lediglich ein unterstützendes Werkzeug. Eine Partei besteht üblicherweise nicht aus einer stringenten Vision mit nachhaltig loyalen Mitgliedern, was wir ja tatsächlich täglich im gesamten Parteienspektrum beobachten können. Daher denke ich z.B. auch, daß nach einem initial erfolgtem Willensbildungsprozeß innerhalb eines „Projektes“ lediglich operational notwendige Anpassungen erlaubt sein dürfen, daß sich eine „heimatliche“ Vision nicht einer Partei unterordnen darf. Im Zweifel muß sich eine Partei immer – im Gegensatz zu heute – dem Willen und Visionen seiner Mitglieder unterordnen. Von daher sage ich: DD – Definieren und Durchziehen!

    Beste Grüße # hansenhans

    Sehe ich auch so – aufkeimende Beliebigkeit wäre nur selbstzerstörerisch!

    Wünsche einen schönen Tag!

  107. Manchmal fragt man sich: Haben die deutschen Politiker mitsamt ihre katastrophalen Plänen kein Gewissen?

    „… und ich sah ein Weib auf einem scharlachroten Tiere sitzen, voll Namen der Lästerung, …“ (Offenbarung 17)

    Wissen die deutschen Politiker nicht, was sie den Menschen in einem Land mit (immer noch offiziell) jüdisch-christlicher Kultur und Glauben antun?

    „Und ich sah das Weib trunken von dem Blute der Heiligen und von dem Blute der Zeugen Jesu. Und ich verwunderte mich, als ich sie sah, mit großer Verwunderung.“
    (Offenbarung 17)

    Offenbar wissen die deutschen Politiker nichts, und sie wollen nichts wissen — nicht einmal, was sie sich selber antun.

    „… und die zehn Hörner, die du sahst, und das Tier, diese werden die Hure hassen und werden sie öde und nackt machen, und werden ihr Fleisch fressen und sie mit Feuer verbrennen…“
    (Offenbarung 17)

  108. Göttlich. Die Herren Flüchtlinge halten keinen normalen Arbeitstag durch, keine normale Arbeitswoche und schon gar keinen Monat. Aber selbständig wollen sie sein? 😀
    Selbständig = selbst + ständig
    Keine geregelten Arbeitszeiten, auch Wochenenden sind meist mit Papierkram belegt, Bürokratie und Steuertheater – da scheitern viele, viele Deutsche schon, auch mit guter Ausbildung und hohem IQ.
    Das Geld ist jetzt schon verbrannt.

  109. Die werden mit dem Kredit ihre Schlepper bezahlen, sich ein Auto kaufen und den Rest auf den Kopf hauen. Dann geht’s aufs Amt und es wird wieder Hartz IV kassiert.

  110. Wir haben bereits mehr als genug Döner-Stände und Pizza-Buden. Unseren Volksverrätern geht es wieder nur darum, deutsche Steuergelder zu verbrennen. Hauptsache, der gestresse, hier schon länger Lebende wird kräftig ausgenommen und gebeutelt. Was muss er auch so fleissig und ordnungsliebend sein.

  111. „Die Jobchancen sind laut Merkel groß: „Es werden überall Kraftfahrer gesucht“.“

    LKW Djihad kommt, die Imame suchen viel Paradiesanwärter!
    Unfassbar!

  112. Bekommt man den Kredit und den Führerschein eigentlich auch, wenn man ohne Papiere eingereist ist, bzw schon mal kriminell aufgefallen ist?

    Es ist tatsächlich unfassbar, was kranke – um nicht zu sagen verbrecherische- Hirne sich alles einfallen lassen, um die Eindringlinge auch noch bei uns zu stabilisieren und sogar mit dem Winken mit Geldbündeln auch noch weitere anlocken.

  113. Die so finanzierten „Geschäfte“ werden sicher eher bei Mitgeflüchteten Nachfrage finden. Also eine Finanzierung der Parallelgesellschaft durch uns!

    Haben die Geflüchteten eigentlich bei der Flucht nur ihren Pass verloren und ihren Führerschein gerettet? Was wollte man sonst auch „umschreiben“ und auf wen?!

    1001 Nacht!

  114. „Sie bringen deshalb oft ein Talent zur Selbstständigkeit mit“ – stehen Leute, die solche Aussagen machen, eigentlich permanent unter Drogen?
    Bloß weil einer in Syrien einen Bauchladen oder eine Shisha-Bar hatte, wird der kaum geschäftlich in Deutschland Fuß fassen können.
    Aber mit 25.000€ kann sich so ein Drogendealer schon einen guten Warengrundstock beschaffen.
    Versucht mal als Deutscher, so einen Kredit für eine Geschäftsgründung zu bekommen, ohne das Vater, Mutter, Oma und Opa noch als Bürgen mitunterschreiben müssen…..

  115. Der Amri hätte da mit seinen 12 Identitäten ja mit 12*25000 schon ein kleines LKW-Transportunternehmen aufbauen können….

  116. Für was Regen wir uns auf? Es erfährt doch so gut wie keiner. Keine Debatte keine Öffentlichkeit uns solange nur Pi Leser kritisch sind…. Also brav weiterarbeiten Steuern zahlen, am besten noch ein dickes Auto kaufen, und wir zahlen die nächsten Invasion.

  117. Da kann schon was zusammen kommen, wenn unter paar Identitäten abgegriffen wird.

    „Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE)“, d.h. der Steuerzahler (wir) zahlt es dann, wenns in die Hose geht, der Typ weg ist oder im Knast sitzt. Alles super im Murkselland.

  118. Maria-Bernhardine 14. Oktober 2017 at 03:42
    OT
    ISLAM-BUHLIN Andrea Backhaus
    WILL „ISLAMOPHOBIE IN DER MITTE“
    DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT
    MITT ALLERLEI GESCHWURBEL
    AUSMERZEN: MAZYEK, AUF
    TWITTER, FREUT´S.
    Alle warnen davor, dass die AfD islamfeindlich sei. Doch Islamophobie hat sich über viele Debatten und Zerrbilder schon lange in der gesellschaftlichen Mitte verankert.
    Dass das Leben für Muslime in Deutschland schwieriger geworden war, merkte ich, als ich Dina wieder traf. Dina ist Deutsche, sie hat ägyptische Eltern und trägt ein Kopftuch. Sie berichtete, sie werde immer öfter auf der Straße beleidigt. „Dich müsste man ausbürgern“, zischten einige Passanten, oder: „Euch sollte man richtig verprügeln.“ Dina berichtete von Musliminnen, die sich nicht mehr trauten, ein Kopftuch zu tragen. Das erste Mal sah ich Angst in den Augen meiner Freundin…
    Mit Drohszenarien wie dem, dass „der Araber“ Europa „islamisiere“, erkämpften sich Demagogen ihren Platz erst auf den Marktplätzen, dann in den Medien und nun auch im Parlament…
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-10/islamophobie-mitte-afd-medien-islam-3-02/komplettansicht

    Grüß Gott,

    interessant wie man aus einer Ägypterin einfach eine Deutsch macht indem man ihr die Staatsbürgerschaft der BRD gibt,
    die hat garantiert bei der Buntenstagswahl 2017 ihre Stimme nicht der AfD gegeben….

    Fred1999 14. Oktober 2017 at 07:08
    Warum die Aufregung ? Die Wählermehrheit stimmte für Merkel und Altparteien. Die Mehrheit im Lande der „Dichter und Denker“ will es so, Selbstmord auf Raten.

    Grüß Gott,
    ich habe in mehreren Kommentaren das Problem dargelegt!
    In dem Wahllokal{Landkreis München}in dem ich tätig war gab es ca.1000 Wahlberechtigte,die Wahlberechtigten Deutschen waren zum größten Teil im Alter zwischen 60 und 80+ der größere Rest waren Ausländer {mit „Musel oder Neger Namen“}…..denken Sie wirklich die haben die AfD gewählt?
    Bei der letzten Bundestagswahl gab es nicht einen einzigen Wahlberechtigten Neger hier,
    Merkel hatte keinen Wahlbetrug nötig,denn man hat einfach in den letzten Jahren so viele wie man nur konnte von dem Geschwerl zu „Deutschen“ erklärt…….

  119. Was heißt hier eigentlich „Mikrokredit“? Ich kenne so einige Leute, die trotz Fulltimejob keine 25.000 Euronen netto nach Hause bringen.

  120. Wettbewerbsverzerrung
    Die Deutschen bekommen so etwas nicht
    Aus „Deutschland Verrecke“ wird „Deutsche Verrecket“
    Da die Deutschen nicht bei Moslems kaufen, wird hier der Ausbau einer Parallelgesellschaft subventioniert

Comments are closed.