Von MAX THOMA | Gefesselt und mit einer eng geschnürten Plastiktüte über dem Kopf lag Gerda K.(†82, Foto oben) im Dezember leblos in ihrer Zwei-Zimmer-Wohnung an der Cottbuser Inselstraße. Am Landgericht Cottbus begann jetzt der Prozess gegen einen syrischen Flüchtling. Dieser wurde zunächst ausgesetzt, weil ausgerechnet der Angeklagte keine Ladung zum Prozesstermin erhalten hatte. Kein Witz.

Dem Schutzsuchenden-Schatzsuchenden wird jetzt vorgeworfen, die 82-jährige Seniorin in ihrer Wohnung ermordet zu haben, um danach Geld und Gegenstände aus ihrer Wohnung zu entwenden. Der Tatvorwurf lautet demnach zunächst „Mord und Raub mit Todesfolge“ – er wird aber strafmildernd abgewandelt werden.

Ein Verwandter fand Gerda K. tot in ihrer Wohnung in der Cottbuser Innenstadt. Dass es sich um ein Verbrechen handelte, war schnell klar, auch wenn die Polizei unter Hinweis auf das laufende Verfahren und mögliches Täterwissen zunächst sehr wenige Details der Tat bekannt gab. Wochenlang wurden DNA-Spuren ermittelt, der Tagesablauf von Gerda K. nachgestellt und Anwohner befragt. Fast drei Monate später wurde der mutmaßliche Täter festgenommen.

Jugendschutz und Täterschutz haben Vorrang vor Senioren-Schutz!

Der Prozessauftakt fand zunächst aus Jugendschutzgründen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, da der Angeklagte nach eigenen Angaben zum Tatzeitpunkt erst „17 Jahre“ alt war. Sein Geburtstag war bei seiner Einreise im Jahr 2015 auf den 1. Januar 1999 festgelegt worden, weil er wie viele Flüchtlinge keine Papiere hatte und nur sein Geburtsjahr angeben konnte. Zur Feststellung seines genauen Alters wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben: Das Alter spielt nicht nur für die Anwendung des Jugendstrafrechts, sondern auch für das Strafmaß eine große Rolle. Bleibt es bei der Feststellung „17 Jahre“, könnte der Raubmörder mit einer durchaus milden Strafe davonkommen – ihm drohen im höchsten der Gefühle „maximal zehn Jahre Haft“, was faktisch „fünf Jahre pädagogischer Jugendvollzug“ bedeutet.

Furcht vor Generalverdacht

Bedenken über die Konsequenzen der Tat äußerte der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU): „Wir wissen, dass die Herkunft des mutmaßlichen Täters Emotionen wecken wird“, und brachte zum Ausdruck, was ihn hauptsächlich nun beschäftigt. Es ist nicht etwa die Sorge um die Sicherheit seiner Bürger, die wohl durch eine Menge noch frei herumlaufender ausländischer Vergewaltiger, Räuber, Schläger und Mörder bedroht ist. Die Sorge Holger Kelchs galt vordringlich der Möglichkeit „dass nun alle in Cottbus lebenden Ausländer unter Generalverdacht gestellt werden“.

In Cottbus morden Syrer fröhlich weiter – mit Strafrabatt

Cottbus wird zu Aleppo 2.0.: Vor wenigen Wochen erhielt der 32-jährige Rashid D., der im November 2016 nach einem Streit über angebliche Untreue mit einem Messer auf seine Ehefrau eingestochen hatte, einen veritablen Strafrabatt: Er stach insgesamt 19 Mal auf seinen Besitz ein und verletzte die damals 27-Jährige dadurch schwerstens. Doch nicht genug des Greuels – er stieß seine Frau aus dem Fenster des Badezimmers im zweiten Obergeschoss. Ein zufällig im Haus anwesender Besucher, der im späteren Prozess aussagte, musste dann direkt vor der Haustür mit ansehen, wie der nach unten geeilte Ehemann seiner Frau die Kehle mit vier schnellen Schnitten durchtrennte, durch-schächtete.

Der Richter sah in der Tat jedoch keinen Mord aus „niederen Beweggründen“: Im vorliegenden sprichwörtlichen „Fall“ der toten Ehefrau zweifelte die Kammer daran, dass der Angeklagte verstehen konnte, dass seine Bluttat in Deutschland als „moralisch besonders niedrig stehend“ beurteilt wird. Wie ein Gerichtssprecher ausführte, waren für den Richter mehrere Punkte ausschlaggebend:

• der niedrige Bildungsgrad des Angeklagten: er habe nie eine Schule besucht
• sein religiöser Hintergrund – der Tschetschene ist muslimischen Glaubens …
• seine Herkunft aus einer extrem traditionellen Gesellschaft
• die Tatsache, dass das Paar erst wenige Monate in Deutschland war und keine deutschen Sozialkontakte hatte – bis auf Kontakte zu den „Sozialbehörden“.

Vielen staunenden Beobachtern des Deutschen Bevölkerungs-Austausches leuchtet diese juristische Begründung nicht a priori ein: Gibt es vor deutschen Richtern etwa einen Strafrabatt, nur weil der Mörder (!) aus einer Gesellschaft kommt, in der es immer noch archaische Formen der Selbstjustiz wie Blutrache gibt? Oder der Mörder in den Glaubensrichtlinien seiner Religion besonders gottergeben „verhaftet“ ist?

Messerschnitt mit Schmackes …

Ein Mitarbeiter eines Friseursalons in Herzberg (Elbe-Elster) hatte auf seine Chefin eingestochen und sie schwer verletzt. Der 39-jährige Mohammed H. griff seine 64-Jährige Arbeitgeberin ganz unvermittelt an, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit. Der Mann, der aus Syrien stammt, sei mit einem Messer auf Ilona F. losgegangen und habe sie „in der Halsgegend“ verletzt. Der 39-jährige Angreifer galt bis dato als „Musterbeispiel für eine gelungene Integration“, er wurde jedoch beim Umgang mit dem blitzenden Schneidewerkzeug „blitzradikalisiert“ oder rutschte irgendwie (religiös) ab.

Kurz zuvor belobigte die Chefin ihren Vorzeige-Syrer in der „Lausitzer Rundschau“: Mohammad ist zwar ein stolzer Mensch, aber sehr zuvorkommend und umsichtig. Er hilft sogar beim Aufräumen.

Das Ergebnis, wenn die Syrischen Racker „aufräumen“, sieht man an Aleppo, Homs und Rakka. Und zunehmend in und um Cottbus.

image_pdfimage_print

 

107 KOMMENTARE

  1. Vor dem Gesetz sind Alle gleich.
    So weit zur Theorie.
    Nun zur Praxis.
    Als angeblicher Flüchtelantenmigrant ist man doch um einiges gleicher gestellt.

  2. Jeder von denen, der am 1.1. geboren ist, weiß sein Alter nicht oder will es verschweigen. Möglicherweise wissen die gar nicht wie alt sie sind!

    Aber die Medizin kann dort präzise abhelfen! Warum wird das nicht geprüft?

    Schon allein der 1.1. als Geburtsdatum ist ein Phantasiegeburtstag und kann so niemals stimmen!

  3. Drogenhändler, Stricher, Taschendiebe und andere Fachkräfte, die wertvoller als Gold sind

    Die Not vieler Flüchtlinge – Zur Prostitution gezwungen

    Er habe in Deutschland kaum eine Chance, Geld zu verdienen. Deswegen arbeitet Omar seit einigen Monaten in Berlin als Stricher. So wie dem 20-jährigen Syrer geht es vielen Flüchtlingen, nicht nur in der Hauptstadt. Diana Henniges von der Berliner Flüchtlingsinitiative „Moabit hilft“ kennt viele von ihnen und weiß, unter welchem Druck sie stehen, da sie sich verantwortlich fühlen, ihre Angehörigen in der Heimat zu unterstützen.

    Frontalschaden 21 heute

  4. immer wird das alter auf 17 heruntergelogen , es ist so zum kotzen, alle straftäter dieser untermenschen sind durch die bank immer nur 17, damit sie ja nicht unter strafe gesetzt werden können von berufsmafia justizia !! !!

  5. Überall treibt sich dieses islamische – Messerstecher- und Drogendealergesindel herum nachdem Merkel die alle hier reingelassen hat!

    Überall islamisches Korangeschultes-Messerstecher-Verbrechergesindel aus der Dritten Welt!

    Importiert von Angela Merkel!

    http://www.focus.de/regional/koeln/koeln-wieder-gewalt-familienvater-wollte-helfen-schwer-verletzt_id_7749886.html

    Gerade die Syrer sind die schlimmsten Islamisten, dass sind alles Leute die von Assad zurecht aus Syrien hinausgebombt wurden, weil sie in Syrien mit IS und AL Nusra einen Staat errichten wollten.
    Merkel hat dieser Islamfanatiker alle unter dem Tarnbegriff Flüchtling hier reingealssen.

    Warum?

    Weil Angela Merkel entweder dumm und unfähig ist oder vollständig geistesgestört!

  6. Es wird der Tag kommen,

    wo die gesamte Bande der Staatstragenden vor Nürnberg 2.0 stehen werden. Und sie werden büßen.

  7. Die Hintermänner dieses Verbrechens und vieler weiterere Raubmorde und Vergewaltigungen, sitzen im Bundestag.

  8. Wieder mit Klassenjustiz. Promis, Politiker und Migranten werden immer verschont. Deutsche normalos bekommen jedes mal harte Strafen.

  9. 17 Jahre und schon Diplom-Biochemiker mit Kybernetik als Nebenfach. Deutschland sucht den Superflüchti.

  10. DIE ALTPARTEIEN SCHADEN IHRER GESUNDHEIT
    (Wie können sie jeden Tag hier lesen)

    Die Hintermänner dieses Verbrechens und vieler weiterer Raubmorde und Vergewaltigungen, sitzen im Bundestag :

    Die Gefährder.

  11. Merkill hat mitgemordet! Man sollte sie zur Strafe mit einem Duzend dieser Ficklinge einsperren und das Ganze live streamen.

  12. Was macht ein 17 jähriger Analaphabet aus Tschetschenien in Deutschland? Auf welcher Rechtsgrundlage ist der hier? Weil er „geflüchtet“ ist? Vor was? Vor Strafverfolgung?

    Und selbst wenn er vor politischer Verfolgung in Tschetschenien geflohen wäre: gäbe es selbst dann zwischen Tschetschenien und Deutschland keine Sicherheit, sodass nur Deutschland für seine Sicherheit und Versorgung verantwortlich sein kann und muss?

    Wann endlich wird dieser Asylwahnsinn, der zu mehr als 98% missbraucht wird, endlich beendet?

  13. Schuldig sind: Die deutschen Politiker. Die deutschen Behörden („17 Jahre“, „Syrer“- HAHAHA). Die deutschen Richter, die solchen Abschaum gewähren lassen. Die deutschen Bonzen, die alle ihre Mittel dazu nutzen, dass wir weiterhin überschwemmt werden (siehe die Werbekampagnen der deutschen Konzerne, bzw. Aussagen der Bosse). Am Ende der Kette steht der „17- jährige Syrer“, der natürlich auch schuldig ist.
    Das Merkelsystem wird als warnendes Beispiel in die Geschichte eingehen.

  14. Cendrillon 24. Oktober 2017 at 19:45

    Drogenhändler, Stricher, Taschendiebe und andere Fachkräfte, die wertvoller als Gold sind

    Die Not vieler Flüchtlinge – Zur Prostitution gezwungen
    —————————————–

    Das ist das erste was man hört wenn man abends nachhause kommt. Und es vergeht einem sofort der Appetit. Die armen Flüchtlinge.
    Die anderen Prostituierten, die in ihren Verließen herumvegetieren, sind ja nicht so wichtig!

  15. „Cottbus: Raubmord an Rentnerin durch syrischen „Geflüchteten““
    Danke, Mutti!

    „Am Landgericht Cottbus begann jetzt der Prozess gegen einen syrischen Flüchtling. Dieser wurde zunächst ausgesetzt, weil ausgerechnet der Angeklagte keine Ladung zum Prozesstermin erhalten hatte.“

    So etwas kann doch vorkommen!
    Wir haben alles im Griff!
    Wir leben in einem funktionierenden Staat!

    „Dem Schutzsuchenden-Schatzsuchenden wird jetzt vorgeworfen, die 82-jährige Seniorin in ihrer Wohnung ermordet zu haben, um danach Geld und Gegenstände aus ihrer Wohnung zu entwenden. Der Tatvorwurf lautet demnach zunächst „Mord und Raub mit Todesfolge“ – er wird aber strafmildernd abgewandelt werden.“

    Schließlich ist der nach eigenen Angaben zum Tatzeitpunkt Siebzehnjährige traumatisiert!

    Die Seniorin hätte eh nicht mehr lange gelebt,
    so etwas kostet die Gemeinschaft nur Geld.

  16. @ jeanette 24. Oktober 2017 at 19:44
    Jeder von denen, der am 1.1. geboren ist, weiß sein Alter nicht oder will es verschweigen. Möglicherweise wissen die gar nicht wie alt sie sind!
    Aber die Medizin kann dort präzise abhelfen! Warum wird das nicht geprüft?
    Schon allein der 1.1. als Geburtsdatum ist ein Phantasiegeburtstag und kann so niemals stimmen!
    * * * *
    Schon die Türken in den 6/70-zigern hatten überdurchschnittlich den 1.1.
    Ist immer noch so. Ist allerdings bei allen Bückbetern üblich, da zu doof für Kalender.
    Wenn man in der BAMF-Nürnberg 01.01. eingeben würde als Überprüfungsgrund, würden wahrscheinlich die ganzen Gismos aus den PC`s fliegen. 50% Asylbetrüger hätte man auf einen Streich. Aber wer will das schon…

  17. Niemals hat sich einer um Prostituierte geschert. Aber bei den Flüchtlingen ist alles anders! Da sind es plötzlich die armen Prostituierten!

    Die Armen brauchen noch mehr Geld für ihre Drogen und ihren aufwendigen Lebensstil, der sich nicht mit den paar hundert Euro Hartz Geld finanzieren lässt. Noch mehr Geld muss her für die Kerle, damit sie nicht weglaufen!

  18. Es zeigt sich immer mehr, dass islamische und afrikanische Schutzsuchende (mit wenigen Ausnahmen) in europäischen Gesellschaften kaum intergrierbar sind.

  19. Marie-Belen 24. Oktober 2017 at 20:01

    OT
    Zum Freuen zwischendurch:

    „Kurz strebt Koalition mit FPÖ an
    Illegale Migration auf null begrenzen, Zuwanderung weniger attraktiv machen: Die ÖVP und FPÖ haben gemeinsame Vorstellungen von Österreichs Zukunft.“
    ————————————————

    DIE SCHAFFEN DAS! 🙂
    Da könnte man neidisch werden!

  20. OT aber eigentlich doch nicht so ganz

    In der gerade laufenden AKTUELLEN KAMERA des Senders DDR1 geht es seit 5 Minuten fast ausschließlich um die AfD was ich nebenbei bemerkt sehr nett von der AKTUELLEN KAMERA von DDR1 finde. Ich glaube heute wird ein neuer Rekord gebrochen: noch nie wurde in einer Ausgabe der AKTUELLEN KAMERA von DDR1 der Name einer politischen Partei so oft genannt wie heute.

  21. Geht da jemanden der Arxxx auf Grundeis?

    OT
    Nahost
    Die Botschaft hört man wohl: Saudi-Arabien will zurückkehren zum „gemäßigten, offenen Islam“
    Der Kronprinz von Saudi-Arabien, Muhammed bin Salman, hat gelobt, einen „gemäßigten“ Islam wiederherzustellen, der allen Religionen der Welt offen gegenübersteht. Saudi-Arabien gilt jedoch als eine der autokratischsten Monarchien am Persischen Golf.
    https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/59530-saudi-arabien-salafismus-wahhabismus-moderater-islam-muhammed-binsalman/
    * * * * *

    Ja klar, wir glauben dies, alter Moslem-:)

  22. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 24. Oktober 2017 at 19:47

    Auszug aus dem von Ihnen verlikten Artikel:
    „… Krisentreffen mit Reker und Jakob
    Welche kurzfristigen Maßnahmen können die Situation am Ebertplatz entschärfen? Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtet, wollen OB Henriette Reker und Polizeipräsident Uwe Jakob am Montag ein Maßnahmenpaket abstimmen. Neben dem Roden von Büschen und Bäumen ist auch eine deutlich bessere Beleuchtung des Platzes im Gespräch. Ob an dem Brennpunkt auch mehr Polizei und Ordnungsamt zu sehen sein wird, ist unklar. …“

    Jetzt vergreift sich Armlängen-Reker schon an der örtlichen Fauna, um die hochkriminellen Goldstücke in den Griff zu bekommen. Was sagen denn die Grünen dazu, dass Büsche und Bäume dran glauben müssen? Klassischer Zielkonflikt würde ich mal sagen.

    Mehr Ordnungsamt oder gar Polizei gegen kriminelle Ausländer? Das wäre ja völlig abwegig…

  23. @ Pete45 24. Oktober 2017 at 20:07

    Ein Klick weiter ……..

    http://www.krone.at/595165

    Die Polizei in Niederösterreich sucht nach zwei bisher unbekannten Personen, die in den frühen Morgenstunden des 11. Oktobers einen 26-jährigen Wiener auf der Donauufer-Autobahn zum Anhalten gezwungen und anschließend verprügelt haben.

    Der Täter und sein Beifahrer sollen das Opfer anschließend verletzt auf dem Pannenstreifen zurückgelassen haben. — schwarzen Vollbart!

    #

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170009383/Pegida-aehnelt-dem-was-man-auch-bei-Sekten-beobachtet.html

    Als Chef von Sachsens Landeszentrale für politische Bildung bemühte sich Frank Richter um Gespräche mit Pegida-Anhängern. Heute sieht er eine „tendenziell nationalistische, islamophobe und demokratiefeindliche Bewegung“.

  24. Die wiederholte nicht-Wahl von Herrn Glaser hat auch etwas Gutes an sich. Eine breiter werdende Öffentlichkeit wird jetzt hinterfragen weshalb er abgelehnt wurde. An Hand einiger Suren kann man auch Otto Normalverbraucher glaubhaft machen dass es sich beim Heiligen Koran um eine von Allah erteiltenLizenz zum Töten handelt. Anders als beim Alten Testament bleibt dieses Töten bis in unsere Zeit und unsere Breitengraden auch ständige Übung. Dieser Sachverhalt begründet sehr wohl einen Generalverdacht gegen Korangläubigen bei Delikten gegen Ungläubigen.
    Darüber hinaus sind sämtliche Grundrechte von Abschnitt I GG von Nicht-Mohammedanern in den Augen von Mohammedanern Makulatur. Wolfgang Schäuble mag es vielleicht nicht hören wollen, aber die Altparteien sind dabei die in Abschnitt I auch Ungläubigen (noch) gewährten Grundrechte zum „Appeasement“ des Islams zu verraten.

  25. Gibt es vor deutschen Richtern etwa einen Strafrabatt – eindeutig ja. Mangelnde Integration führt bei uns nicht etwa zu Sanktionen, sondern zum genauen Gegenteil. Auch dieser „jugendliche“ Mörder muss nicht befürchten, nach Verbüßung seiner (voraussichtlich viel zu milden) Haftstrafe abgeschoben zu werden – eher holt man noch baldmöglich seine Sippschaft nach, um dadurch seiner Integration in was-auch-immer Vorschub zu leisten. Jedem ehrlich um Integration und Anpassung bemühten Einwanderer muss das wie der blanke Hohn erscheinen!

  26. Tote werden von ihren Nachkommen, den Nachbarn und Bekannten nicht vergessen.
    Schuld an diesem Hundertfachen Morden seit 2015, – wer hätte es gedacht – die Altparteien am vorbeirudern des Grundgesetzes !
    Zahn um Zahn, Hals um Hals, Brille um Brille wird kommen.
    (Was die feinen Jungs da unten im Heimatland machen, egal, hier wirds kommen!)
    .

  27. Was wir schon immer wussten, hat nun ein Richter in Cottbus beim großzügigen Verteilen des Starfrabattes bestätigt:
    • der niedrige Bildungsgrad des Angeklagten: er habe nie eine Schule besucht
    • sein religiöser Hintergrund – der Tschetschene ist muslimischen Glaubens …
    • seine Herkunft aus einer extrem traditionellen Gesellschaft
    Mutti, wir danken Dir, dass Du unser Land mit Heerscharen dieser „Gehirnakrobaten“ gesegnet hast. Mit denen werden wir noch weiterhin viel Freude haben und die paar Milliarden muss uns der der Spaß das schon Wert sein.
    Dass dabei welche von denen, die hier schon länger leben, auf der Strecke bleiben – gescehnkt, stellen wir uns mal nicht so an. Man könnte durchdrehen…..

  28. Danke, DON DI LORENZO !
    Dann muß es DER DEUTSCHE MICHEL
    eben AUF DIE HARTE TOUR lernen.
    UND DAS WIRD ER.
    Sensationell,
    was das
    SCHWEINEPACK AUS BLOCKPARTEIEN
    UND LÜGENPRESSE AUS DIESEM LAND
    GEMACHT HAT.
    Hier werden
    GESELLSCHAFTLICHE VERWERFUNGEN
    in nie vorstellbaren Dimensionen generiert.

    DIE TÄTER SIND AKTENKUNDIG

  29. Wird allerhöchste Zeit für die Wiedereinführung der Todesstrafe in Deutschland:

    BOTTROP
    Joggerin im Stadtpark von jungen Männern schwer verletzt
    Stand: 18:27 Uhr

    Am späten Abend joggte eine 21-jährige Frau durch den Bottroper Stadtpark. Weil sie Kopfhörer trug, bemerkte sie die Angreifer erst spät. Diese verletzten sie so schwer, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

    ine 21-jährige Joggerin ist im Bottroper Stadtpark von einer Gruppe junger Männer schwer verletzt worden. Die Frau sei am späten Montagabend gegen 23.30 Uhr von sechs bis sieben Männern umzingelt, bedroht, geschlagen und getreten worden, teilte die Polizei mit.

    Die etwa 18 Jahre alten Täter hätten gebrochen deutsch gesprochen. Die Frau habe die Angreifer spät bemerkt, weil sie Kopfhörer trug.

    Die Männer hätten sie zu Boden geschlagen und aufgefordert, wieder aufzustehen, um weiterzuprügeln. Der Grund ist unklar. Einen sexuellen Übergriff oder einen Raub hätten sie offensichtlich nicht zum Motiv gehabt, so die Polizei.

    Nach dem Angriff flüchteten die Männer. Passanten fanden die schwer verletzte Frau und riefen die Polizei. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

    https://www.welt.de/vermischtes/article170015912/Joggerin-im-Stadtpark-von-jungen-Maennern-schwer-verletzt.html

    Und JA, es sind wieder einmal Ausländer die feigen Gewaltverbrechen, wie bei 90% aller schweren Gewaltverbrechen, die in Deutschland passieren!

  30. OT

    MERKEL UND DIE
    FAKE-DEUTSCHEN
    DELINQUENTEN:
    „Mir egal – nun sind sie halt da!“
    http://www.freiewelt.net/blog/nun-sind-sie-halt-da-10071307/
    MERKELOWA BESUCHT NIE DEUTSCHE OPFER!

    ILKER DENIZ YÜCEL MIT DOPPEL-PAß
    Inhaftierter Journalist in der Türkei
    ➡ Merkel trifft Ehefrau von Deniz Yücel

    Seit acht Monaten sitzt Deniz Yücel in türkischer Untersuchungshaft. SUPER!
    Nun hat Kanzlerin Angela Merkel mit seiner Ehefrau über seine Lage gesprochen.

    Merkel habe mit Dilek Mayatürk-Yücel am Rande der konstituierenden Sitzung des Bundestages gesprochen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert auf Twitter mit.

    Treffen fand im Büro Merkels im Reichstagsgebäude statt…
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/deniz-yuecel-angela-merkel-trifft-seine-ehefrau-in-berlin-a-1174507.html
    Kurz vor Ablauf der Frist ist beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte noch keine Stellungnahme der türkischen Regierung eingegangen. Ankara hat noch bis Dienstag 23.59 Uhr Zeit, sich zu Yücels Beschwerde zu äußern, sagte eine Gerichtssprecherin in Straßburg. Möglich wäre auch, dass eine Fristverlängerung beantragt wird. In den Fällen mehrerer anderer inhaftierter Journalisten hat die Türkei dies getan.

    Unterdessen wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit gehackten E-Mails des türkischen Energieministers Berat Albayrak(Anm.: Die angebl. kurd. Tugce hieß auch Albayrak https://de.wikipedia.org/wiki/Tu?çe_Albayrak) offenbar gegen Yücel ermittelt.

    Zwei Angeklagten wird in der Anklageschrift telefonischer Kontakt zum „Verdächtigen namens Ilker Deniz Yücel“ vorgeworfen, „gegen den wegen desselben Vorfalls Ermittlungen laufen“.

    Das Verfahren gegen Yücel sei aber abgetrennt worden…
    http://www.tagesspiegel.de/politik/am-rande-der-bundestagssitzung-merkel-trifft-ehefrau-von-deniz-yuecel/20498840.html

  31. Diese syrische Stück Dreck von Fluchtsimulant gehört sofort zum Wiederaufbau nach Holms oder Aleppo befördert um sein islamsiches Loch aus dem er hervorgekrochen ist wieder aufzubauen.

    Kommt als Flüchtling hier her und bringt ehemalige deutsche Trümmerfrauen und Omas ums leben!
    Sowas kann man nur als islamischen Menschenabfall bezeichnen oder einfach nur Untermensch

    Angela Merkel hat solche Untermenschen in Heerschachen in unsere Mitte gebracht!

    Die Rechnung wird Angela Merkel dafür noch erhalten und auch ihre Unterstützer aus den Verräterparteien!

  32. Was auch noch strafmildernd hinzukommen wird: Die „besondere Haftempfindlichkeit“ des durch seine Lebensumstände schwerst Traumatisierten (schwierige Kindheit, niedriger Bildungsgrad, archaische Religion, gesellschaftliche Herkunft, Verfolgung durch IS, Krieg, Fassbomben von Assad, lange und gefährliche Flucht aus einem total unsicheren Flüchtlingslager in der Türkei über ca. 10 total unsichere EU-Staaten, fehlende Sozialkontakte im Fluchtland etc.)

    Aber die deutsche Oma Gerti (87) ist natürlich nicht haftempfindlich, da schlägt die volle Härte des Gesetztes zu, ebenso wie für alle anderen deutschen Schwarzfahrer und GEZ-Verweigerern.

    Wann wird dieser Unrechts- und Verbrecherstaat endlich von Amnesty International, den Vereinten Nationen etc. gebrandmarkt?

    Ach so, eine Krähe hakt der anderen kein Auge aus. Von einer Verbrecherorganisation kann man ja nicht erwarten, dass sie das Wort erhebt gegen eine andere.

  33. jeanette 24. Oktober 2017 at 19:58
    Cendrillon 24. Oktober 2017 at 19:45
    Drogenhändler, Stricher, Taschendiebe und andere Fachkräfte, die wertvoller als Gold sind
    Die Not vieler Flüchtlinge – Zur Prostitution gezwungen
    —————————————–
    Das ist das erste was man hört wenn man abends nachhause kommt. Und es vergeht einem sofort der Appetit. Die armen Flüchtlinge.
    Die anderen Prostituierten, die in ihren Verließen herumvegetieren, sind ja nicht so wichtig!


    Aids – Syphilis – harter und weicher Schanker – Tripper …..kleben mittlerweile an jeder Parkbank!

  34. Völlig egal, wie wenig Schulen sie besucht, wie wenig sie sich Gedanken um die Richtigkeit ihrer Handlungen und der Anleitungen in ihrem heiligen Buch gemacht und wie wenig Anpassungswillen sie gezeigt haben, wie man effektiv und mit den geringsten Mitteln anderen Menschen das Leben nehmen kann, das haben sie alle von der Pike auf erlernt, unsere lieben Gewaltkültürabkömmlinge aus dem Morgenland.

  35. Sein Geburtstag war bei seiner Einreise im Jahr 2015 auf den 1. Januar 1999 festgelegt worden, weil er wie viele Flüchtlinge keine Papiere hatte und nur sein Geburtsjahr angeben konnte.

    Oh, oh, lass das bloss niemand den Kardinal Wölki lesen, der würde sofort den 24.12. als Geburtsdatum fordern – und damit auf offene Ohren bei der Politik stossen.

  36. VOLKSVERHETZER MAZYEK & STASI-KAHANE:
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Amadeu Antonio St.?Verifizierter Account @AmadeuAntonio 23 Std.Vor 23 Stunden
    Todesopfer rechter Gewalt in #Leipzig – Aufarbeitung und Anerkennung. Danke an den „Initiativkreis Antirassismus“. https://www.taz.de/!5456226/

    AUFWIEGLER MAZYEK & SEIN IDOL:
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Pro Asyl?Verifizierter Account @ProAsyl 23. Okt.
    Unbedingt anschauen! Hagen Rether erklärt, warum der Zorn auf Flüchtlinge ja schon verständlich ist:
    WDR; Am 23.10.2017 veröffentlicht
    „Unsere Lebensweise ist deren Fluchtursache“. Der großartige Hagen Rether zieht in den Mitternachtsspitzen ein gewichtiges Resümee. Haben Sie auch das Zitat von Bundespräsident a.D. Joachim Gauck erkannt?

    AUSGERECHNET ZYNIKER MAZYEK VON DER
    ISLAMISCHEN ELLENBOGEN-KULTUR:
    Aiman A. Mazyek?Verifizierter Account @aimanMazyek 9 Std.Vor 9 Stunden
    Aiman A. Mazyek hat ReporterohneGrenzen retweetet
    Die neuen Rechten mit edler Art und zivilisatorischer Hochkultur…

  37. Polizei unterbesetzt und mit zu wenig technischen Mitteln ausgestattet.
    Justiz überfordert, weil zu viele Strafverfahren.
    Haftanstalten restlos überfüllt – daher gern Bewährung gegeben (sogar für Stürzi).
    Im Jamaika-Vertrag sollte man unbedingt den Punkt „Haft- im- Heimatland“ oder „Straffällige Afrikaner-Resozialisierung in Nigeria“ aufnehmen. Natürlich unter Aufsicht der UN oder der Kirchen.

  38. OT

    BERICHT VOM FLUGHAFEN ATHEN

    LESEBEFEHL! (kurzer Text) BITTE WEITERGEBEN!!!

    Das wollte ich euch nicht vorenthalten. Diese Nachricht habe ich heute morgen [24.20.2017] von einer Freundin bekommen.
    Guten Morgen liebe Margot!! Und schon wieder bin ich mal um 5:00 morgens in Athen am Flughafen. Und schon wieder ist es hier voll mit „Flüchtlingen“ die viel Gepäck bei sich haben, da sie nach Griechenland aus der Türkei angeflogen werden. Hier bekommen sie dann die weiß-blauen immigrations-bags mit allen nötigen Unterlagen und so werden sie weiter innerhalb von Griechenland oder in Europa verteilt. Sie werden mit extra Flieger geflogen und sie werden nicht durch die normalen Passagiere Wege und Kontrollen geführt. Da ich selbst für eine ……. Airline arbeite und hier in Athen das Bodenpersonal kennen, haben diese mir erzählt dass dies Tag täglich passiert. Wenn du mich fragst es handelt sich um ein „organisiertes Verbrechen“….. Wenn ich das sehe, wird es mir richtig schlecht. Überwiegend sind es junge Männer und wenn schon Frauen dabei, sind, dann haben diese minimum 5 kleine Kinder dabei und sind schwanger… während sie warten, sie bohren mit dem Finger durch die Nase oder suchen mit dem Finger etwas zwischen den Zähnen… dabei sehen alle sehr glücklich aus!!! Ich habe in Time Magazin ein Interview gelesen, da hat eine Frau aus Afghanistan erzählt, dass sie sich in Deutschland wohl und beschützt fühlt. Manche Deutsche wollen sie nicht dort haben, das weiß sie, aber das ist egal da die deutsche Regierung und der Staat sie dort haben wollen….. Margot, wir müssen uns wohl von unserem geliebten Europa, so wie wir das kannten, doch verabschieden….. ich hatte gerade das Bedürfnis das mit dir zu teilen….
    Nachtrag: Sie schreibt mir gerade, dass das schon über ein Jahr so geht und sie sieht es immer wenn sie morgens am Flughafen ist

    WEITERGEBEN BITTE!

  39. So ein Verbrecher wird bei uns noch gehätschelt! Schnellgericht . verurteilen und abschieben! Weg mit dem Schmutz aus Deutschland!!!

  40. ALLERLEI ZUM o.g. RAUBMORD

    Die 82-Jährige war im Dezember 2016 von einem Angehörigen tot in ihrer Wohnung gefunden worden, nachdem sie nicht zu einer Weihnachtsfeier früherer Arbeitskollegen erschienen war.

    Die Stadt hatte nach der Festnahme des jungen Mannes öffentlich dazu aufgerufen, Ruhe zu bewahren. Hintergrund ist die syrische Staatsangehörigkeit des Tatverdächtigen.

    In die Freude über den Ermittlungserfolg mische sich die Sorge, „dass nun alle in Cottbus lebenden Ausländer unter Generalverdacht gestellt werden“, hatte es damals geheißen.

    ➡ Der Tatverdächtige kam früheren Angaben der Ermittler zufolge 2015 in Begleitung eines Vormunds nach Deutschland.

    Der Tatverdächtige soll das Opfer gekannt haben.
    http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/1211736/

    Den Ermittlern zufolge handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen „zur Tatzeit jugendlichen syrischen Staatsangehörigen“, der 2015 in Begleitung eines Vormundes nach Deutschland gekommen war. Das genaue Alter teilte die Staatsanwaltschaft nicht mit. (focus.de)

    „Politiker und Initiativen warnen vor Vorurteilen gegenüber Migranten.“, Sandra Daßler
    Im Internet äußern viele Zweifel am Alter des Tatverdächtigen

    Sehr vage wurde lediglich formuliert, dass sich mutmaßlicher Täter und Opfer gekannt haben sollen.

    DIE GREISE RENTNERIN SCHULD:
    ➡ Ein Sozialarbeiter sagte dem Tagesspiegel, er kenne den Tatverdächtigen als aufgeschlossenen, kontaktfreudigen Menschen und könne sich nicht vorstellen, dass das Tatmotiv Habgier gewesen sei.

    DIE RECHTEN DEUTSCHEN SCHULD:
    1999 wurde ein Bündnis gegen Intoleranz gegründet, weil es in der Vergangenheit immer mal wieder Probleme mit rechter Gewalt gab.

    Hass auf Flüchtlinge gibt es auch in Cottbus, meint Meyer, Geschäftsführer des Vereins Cottbuser Jugendhilfe.

    LINKE FAKE-NEWS:
    Sozialarbeiter berichten, dass am Tag nach Bekanntwerden der Verhaftung des Tatverdächtigen ein Flüchtling von einem Auto bedrängt worden sei. Als er stürzte, habe der Fahrer das Fenster heruntergekurbelt und „Scheiß-Ausländer“ gebrüllt.
    ➡ Die Polizei konnte das nicht bestätigen…
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-tod-einer-rentnerin-ein-mord-verunsichert-cottbus/19473216.html

  41. #Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 24. Oktober 2017 at 20:38
    Diese syrische Stück Dreck von Fluchtsimulant gehört sofort zum Wiederaufbau nach Holms oder Aleppo befördert um sein islamsiches Loch aus dem er hervorgekrochen ist wieder aufzubauen.

    Kommt als Flüchtling hier her und bringt ehemalige deutsche Trümmerfrauen und Omas ums leben!
    Sowas kann man nur als islamischen Menschenabfall bezeichnen oder einfach nur Untermensch

    Angela Merkel hat solche Untermenschen in Heerschachen in unsere Mitte gebracht!

    Die Rechnung wird Angela Merkel dafür noch erhalten und auch ihre Unterstützer aus den Verräterparteien!

    *********
    100% Zustimmung !
    BL: SN

  42. @ cruzado 24. Oktober 2017 at 21:22

    …und dann auch noch unverschleiert und ohne Mahram*, gell!
    Unverschleierte Mädchen u. Frauen dürfen belästigt werden,
    Koran 33,59

    ++++++++++++++

    *DIE ÖZOGUZ-BRÜDER KLÄREN AUF:
    „Der Begriff ‚MAHRAM‘ kommt vom arab. ‚haram‘ (Verbot bzw. geschützter Bereich).
    Die Mahram-Verwandtschaft hat nicht nur einen Wirkung auf die Eheschließung sondern auf die Erlaubnis zur Berührung und Sichtung.“ (eslam.de)

    ANM.: …BEZÜGL. SCHWIMMBAD, SCHULSCHWIMMEN, SPORT, HAUS VERLASSEN, EINKAUFEN, SPAZIERENGEHEN, KLASSENFAHRTEN, REISETÄTIGKEIT EINER WEIBL. PERSON.

  43. Hass baut sich auf , – wo gegen geltendes Rechtsverständnis mit voller Kraft der „Sachverständigen“ weiter Unrecht getan wird.
    Hass aller Orten, – im guten Heimatland, Deutschland.
    Dem Land unserer Mütter und Väter.

    Deutschland hat lt. meiner Schätzung…. ca. 1 Million Parteimitglieder‘ ..
    Die nicht an ihren Platz gehören nach derzeitigen Verhältnissen, ..
    ( http://www.polsoz.fu-berlin.de/polwiss/forschung/systeme/empsoz/schriften/Arbeitshefte/P-PM16-NEU.pdf )
    Reset, – Neuanfang.
    Macht 1 Million deutsche, meist gebildete Arbeitnehmer für dringende Arbeitsplätze frei ! ausserhalb der Partei.

    So wirds‘ was.

  44. Karlsruhe (ots) – Zwei aus Algerien stammende Männer im Alter von 18 und 27 Jahren konnten am Sonntagmorgen kurz nach einem Pkw-Aufbruch von Beamten des Polizeireviers Durlach ertappt werden.

    Eine Zeugin hatte zwei Verdächtige beobachtet, die sich an einem Golf zu schaffen machten und alarmierte umgehend den Polizei-Notruf. Eine hinzugeeilte Streifenbesatzung konnte schließlich beide Asylbewerber, die noch einen aus dem aufgebrochenen Golf entwendeten Karton bei sich führten, wenig später an einer nahegelegenen Haltestelle antreffen. Derzeit dauern die weiteren Ermittlungen gegen die beiden Männer noch an.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3770014

  45. Wer diese nächtliche No-Go Gegend kennt, der hat drei junge Araber oder Afrikaner vor Augen.

    Karlsruhe (ots) – Ein 43 Jahre alter Mann hat am Montag bei der Polizei einen bereits in der Nacht zum Sonntag im Wilhelm-Nusselt-Weg verübten Raub angezeigt.

    Seinen Angaben zufolge war er gegen 01.25 Uhr im Bereich der Hochschule in der östlichen Innenstadt nahe des Durlacher Tors auf dem Heimweg von einer Tanzveranstaltung. Dabei begegneten ihm zwei Männer, die ihn plötzlich durch Stöße zu Boden gebracht haben und ein dritter Täter sei noch hinzugekommen. Einer des Trios hat dem 43-Jährigen eine hochwertige Armbanduhr abgenommen und ihm dabei noch das Handgelenk verletzt. Während das Opfer am Boden lag, hat ihm ein Mittäter noch in die Flanken getreten, wodurch es Rippenprellungen davontrug.

    Die drei Männer, von denen allerdings keine nähere Beschreibung vorliegt, sind anschließend in Richtung der Kaiserstraße geflüchtet.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3769678

  46. Kinderpornos, Drogendealer, Koran-Verrrückte, Was-guckst-Du-Mörder, Treppentreter, Lkw-Fahrer, Taugenichtse, Tagediebe, Sozialschmarotzer, Kinderkriminelle, Betrüger, Erpresser – und das alles auch noch unter dem Islam! Wirklich tolle Fachkräfte, Frau Merkel!!!

    AfD, bitte übernehmen Sie!

  47. Die Wehr 24. Oktober 2017 at 20:36
    Wird allerhöchste Zeit für die Wiedereinführung der Todesstrafe in Deutschland:
    BOTTROP
    Joggerin im Stadtpark von jungen Männern schwer verletzt
    Stand: 18:27 Uhr
    Am späten Abend joggte eine 21-jährige Frau durch den Bottroper Stadtpark. Weil sie Kopfhörer trug, bemerkte sie die Angreifer erst spät. Diese verletzten sie so schwer, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.
    ine 21-jährige Joggerin ist im Bottroper Stadtpark von einer Gruppe junger Männer schwer verletzt worden. Die Frau sei am späten Montagabend gegen 23.30 Uhr von sechs bis sieben Männern umzingelt, bedroht, geschlagen und getreten worden, teilte die Polizei mit.
    Die etwa 18 Jahre alten Täter hätten gebrochen deutsch gesprochen. Die Frau habe die Angreifer spät bemerkt, weil sie Kopfhörer trug.
    Die Männer hätten sie zu Boden geschlagen und aufgefordert, wieder aufzustehen, um weiterzuprügeln. Der Grund ist unklar. Einen sexuellen Übergriff oder einen Raub hätten sie offensichtlich nicht zum Motiv gehabt, so die Polizei.
    Nach dem Angriff flüchteten die Männer. Passanten fanden die schwer verletzte Frau und riefen die Polizei. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.
    https://www.welt.de/vermischtes/article170015912/Joggerin-im-Stadtpark-von-jungen-Maennern-schwer-verletzt.html
    Und JA, es sind wieder einmal Ausländer die feigen Gewaltverbrechen, wie bei 90% aller schweren Gewaltverbrechen, die in Deutschland passieren!

    Wir werden sie jagen!

  48. da hätte unsere Mutter, Tante etc. sein können .. wenn ich betroffen wäre, ich würde den Abschaum töten !!!!

  49. So, so ein 17.jähriger. Na sorgen wir dafür, dass er als 18-jähriger sowas nie wieder macht, ja nicht mal mehr einen einzigen Gedanken an sowas haben wird. Mehr Lobotomie wagen und den „Angebohrten“ dann einfach in Islamien entsorgen, der wird sich jedenfalls nicht über seine Abschiebung beschweren. Er wird es nicht mal verstehen, selbst wenn Klaudia Roth versuchte ihm persönlich zu erklären, dass sie gute Börek machen kann.
    H.R

  50. Passant verhindert Schlimmeres
    Zwei Frauen am Bahnhof in Papenburg sexuell belästigt.
    Ems-Zeitung:
    „Nachdem dem 26-Jährigen eine Blutprobe entnommen wurde, verbrachte er die Nacht in der Gewahrsamszelle.“
    Aus dem Polizeibericht:
    „Nachdem dem Sudanesen eine Blutprobe entnommen wurde, verbrachte er die Nacht in der Gewahrsamszelle.“
    https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/969539/zwei-frauen-am-bahnhof-in-papenburg-sexuell-belaestigt#comments-jump-to

  51. Gewalt auf dem Fußballplatz: Straubinger Torwart ins Krankenhaus getreten

    Fußballer von Gegenspieler schwer verletzt:? Krankenhaus

    Natürlich keine Nennung der Herkunft der Talente, aber man ahnt es ja schon. Seit deren massenhaftem und illegalem Einströmen im Herbst 2015 haben auch viele Dorfvereine in den untersten Provinzligen einen Neubürger-Anteil von weit über 50 Prozent. Und das nicht etwa wegen deren fußballerischem Können, sondern weil die „schon länger hier lebenden“ wegen immer größerem Druck in Schule, Ausbildung, Studium und Beruf keine Zeit mehr für Freizeitaktivitäten haben.

    Im Gegensatz zu den Neubürgern, die trotz großem Integrations- und Organisationsstress (Abzocken von Sozialleistungen unter mehreren verschiedenen Identitäten, Lügen, Tricksen & Täuschen beim Asylverfahren, Klage, Berufung und Revision durch sämtliche Instanzen gegen abgelehnte Asylbescheide, Organisation des Heimaturlaubes usw.) abends und am Wochenende noch genügend Kraft haben, ihre aufgestauten Aggressionen gegen die ungläubige Köterrasse abzubauen.

    Früher war es immer interessant, die Sportgerichtsurteile des BFV (Bayerischer Fußball-Verband) zu lesen (wobei es hier im Vergleich zu den anderen Multi-Kulti-Ligen in NRW, Bremen und Hamburg noch harmlos zuging). Ca. 80 % der Verurteilten waren Türken und Balkan-Moslems, beliebte Aktionen waren Kopfnüsse, mit den Beinen von hinten ins Kreuz springen und Kopftreten gegen bereits am Boden liegende deutsche Gegenspieler und Schiedsrichter.

    Und nachdem sich die Zahlen immer mehr gen 100 % bewegt haben und die „Aktionen“ immer brutaler wurden und teilweise der ganze Verein für unbegrenzte Zeit gesperrt wurde, hat man sich bei den Verbänden entschlossen (oder es wurde von „oben“ Druck auf sie ausgeübt), nur noch politisch korrekt über die Bereicherungen zu berichten.

    So liest man z. B. heute beim BFV:

    Verfahren gegen den Spieler XY, Verein A, wegen Ausschlusses

    Dem Betroffenen wird zur Last gelegt, am 21.05.2017 beim Spiel der B-Klasse Verein B gegen Verein A, einen am Boden liegenden bzw. sitzenden Gegenspieler zwei Mal mit dem Schuh getreten zu haben, zunächst gegen den Oberkörper und direkt anschließend gegen den Kopf.

    http://www.bfv.de/cms/spielbetrieb/sportgerichte/verband-sportgericht-rechtsprechung.html

  52. Cendrillon 24. Oktober 2017 at 19:45
    Deswegen arbeitet Omar seit einigen Monaten in Berlin als Stricher.

    Bleibt zu zu hoffen das er nicht an Crystal“Ich hab die Zähne schief“ Beck gerät.Der kennt sich zwar nicht auf dem Arbeitsmarkt dafür aber in der Stricherszene bestens aus 🙂

  53. @ Die Wehr 24. Oktober 2017 at 20:36

    Wird allerhöchste Zeit für die Wiedereinführung der Todesstrafe in Deutschland:
    BOTTROP: Joggerin im Stadtpark von jungen Männern schwer verletzt

    Bezeichnend auch die Rubrik „Vermischtes“, unter der die Meldung bei der „WELT“ versteckt wurde. In anderen linken „Qualitätsmedien“ wie SPIEGEL, ZEIT usw. (und den Staatsmedien sowieso) wird man diese Meldung wegen „nur regionaler Bedeutung“ vergeblich suchen.

  54. Da ich selber in der Cottbuser Gegend lebe, muss ich dazu sagen, das es hier noch sehr ruhig ist, verglichen mit anderen Landesteilen. Ich habe auch Einblick in den täglichen Lagebericht der Polizeidirektion (da stehen auch nicht pressefreie Sachen drin). Meist gibt es nur Probleme mit Illegalen, die ihre Unterkunft zerlegen oder sich gegenseitig messern. Der o.a. Fall ist für hiesige Verhältnisse (noch) außergewöhnlich. Der Schwerpunkt liegt derzeit im Bereich der Stadthalle Cottbus, dort veranstalten Syrer ? tagtäglich HalliGalli. Nicht nur unsere jüngste Tochter meidet diesen Bereich weiträumig. Zum OB Kelch sage ich jetzt mal nichts, der ist halt CDU und hängt am Fleischtopf. Da ist nichts anderes zu erwarten.

  55. Barbarella 24. Oktober 2017 at 23:15

    Wenn da Leipzig mit gemeint ist, da gabs heute eine Gegendemo von ca. 160 Hirnbefreiten. Die hätte ich gleich mit in den Flieger gesetzt !

  56. Nun, was wird der „Bub“ für seine „schlimme Tat“ bekommen, dessen Unrecht er aufgrund seiner besonderen kulturell-religiösen Sozialisierung nicht erkennten konnte, weil in diesen schutzwürdigen, unantastbaren und heiligen Gesellschaften auch noch die größte vorstellbare moralische Niedertracht als Ehrentat gilt und wir darauf kultursensible Rücksicht und Toleranz nehmen müssen bis zur Selbstverleugnung unseres humanistischen und abendländischen Erbes?

    Für Oma Ingrid (84!) gibt es übrigens keine Gnade. Sie muss wegen Ladendiebstahl für mindestens 3 Monate in den Knast. Nach über 50 Arbeitsjahren reicht ihre mickrige Rente nicht, um sich satt zu essen. Während die „Geflüchteten“ kostenlos Wohnung, Krankenversicherung und Rundumversorung bekommen, in teuren Klamotten rumlaufen und am syrischen Mittelmeerstrand Heimaturlaub machen.

    https://www.merkur.de/bayern/rentnerin-ingrid-aus-bad-woerishofen-muss-wegen-kleinerer-diebstaehle-fuer-drei-monate-ins-gefaengnis-8805146.html

  57. 1. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 24. Oktober 2017 at 20:41
    jeanette 24. Oktober 2017 at 19:58
    Cendrillon 24. Oktober 2017 at 19:45
    Drogenhändler, Stricher, Taschendiebe und andere Fachkräfte, die wertvoller als Gold sind
    Die Not vieler Flüchtlinge – Zur Prostitution gezwungen
    —————————————–
    Das ist das erste was man hört wenn man abends nachhause kommt. Und es vergeht einem sofort der Appetit. Die armen Flüchtlinge.
    Die anderen Prostituierten, die in ihren Verließen herumvegetieren, sind ja nicht so wichtig!

    Aids – Syphilis – harter und weicher Schanker – Tripper …..kleben mittlerweile an jeder Parkbank!
    —————————————

    Um die Parkbänke mache ich mir weniger Sorgen, habe dazu eh keine Zeit. Aber bei den BAHNBÄNKEN sieht es schon anders aus!

    Das beunruhigt mich allen Ernstes! Allein schon wenn einer die Krätze hat, sitzt auf dem Polstersitz und man setzt sich unmittelbar danach dort hin. Das ist doch so, als würde man mit einem ein Bett benutzen. Wogegen ich oft mehr Zeit in der Bahn als im Bett verbringe! – Wann werden die Polstersitze je desinfiziert? Und wenn jemand neben einem sitzt der Ungeziefer oder sonst was hat. Was dann? Vielleicht kann man sich zusätzlich auch mit Syphilis anstecken im Restaurant wenn man aus diesen Gläsern trinkt. Kein Mensch weiß wie sauber die wirklich sind und wer vorher daraus trank! Und wenn man tief durchatmet am falschen Ort dann gibt’s auch noch TBC! Im Restaurant angesichts des Salates, den man ohne Hepatitis Impfung vielleicht auch nicht mehr unbesorgt verzehren sollte, weiß man, Hepatitis hat man ruck-zuck beispielsweise über den Salat in den ein Vorbeigehender reingehustet hat. Und eine Impfung die zehn Jahre hält ist richtig teuer. Meine ist jetzt abgelaufen und jeder Salat wird zum Russisch Roulette, erinnert zudem an neue Geldausgaben. Man kommt ja nicht darum herum. Für Normalbürger gibt es so etwas leider nicht umsonst! Nur die Abermilliarden Bazillen, Viren und Bakterien die gibt es alle umsonst!
    Gelbsucht ist besonders tückisch! Wer das bekommt ist 2 Monate ans Bett gefesselt auch wenn er sich blendend fühlt, und hält er sich nicht daran, dann löst sich seine Leber in ihre Einzelteile auf. Mit alledem ist nicht zu spaßen! Eine Kollegin, die auch am falschen Fleck sparen wollte, hatte mit ihrem „gelben Geschenk“ noch lange Unterhaltung!

  58. Hat Herr Streich (FC Freiburg Trainer) schon die „Patenschaft“ für den Raubmörder übernommen ❓

    Der „Bub“ des Trainers vom SC Freiburg, Christian Streich
    ( https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/eigenartig/moerder-muss-man-moerder-nennen/ ), der „Goldjunge“ Hussein K. soll weitere Frauen belästigt haben.
    ( http://www.focus.de/panorama/welt/prozess-zum-mord-an-maria-l-hussein-k-will-zum-tatvorwurf-aussagen_id_7575307.html )
    Des Weiteren gibt der afghanische Täter Streich „Bub“ an, dass ihm der Sex mit einer Toten nichts ausgemacht hätte!

  59. 1. RechtsGut 24. Oktober 2017 at 21:02
    OT
    BERICHT VOM FLUGHAFEN ATHEN
    LESEBEFEHL! (kurzer Text) BITTE WEITERGEBEN!!!
    Das wollte ich euch nicht vorenthalten. Diese Nachricht habe ich heute morgen [24.20.2017] von einer Freundin bekommen.
    Guten Morgen liebe Margot!! Und schon wieder bin ich mal um 5:00 morgens in Athen am Flughafen. Und schon wieder ist es hier voll mit „Flüchtlingen“ die viel Gepäck bei sich haben, da sie nach Griechenland aus der Türkei angeflogen werden……………
    —————————————————————-
    DEUTSCHE WELLE
    Heute habe ich gehört die DEUTSCHE WELLE, der staatliche Auslandfunk, hätte die Flüchtlinge mit intensiven Werbemaßnahmen im Ausland gezielt nach Deutschland gelockt, ihnen alles Mögliche versprochen, Geld, Haus, Arbeit etc. Zu diesem Zweck seien auch die Bilder von den Flüchtlingen mit der Kanzlerin verbreitet worden! Das sei aber bekannt, hieß es. (Habe leider keine links).

    Man müsste wissen wer die AUFTRAGGEBER der Deutschen Welle sind, dann wüsste man, wer ein Interesse hat, die männlichen Flüchtlinge hier ins Land zu holen und zu halten. An den Frauen und Kindern sei man nicht interessiert hieß es.

    Vermutungen, die Flüchtlinge werden hier „als Arbeitsreserve gehortet“ kamen ebenso auf. Man fragt sich bloß für was! Vielleicht zur Reserve für die Waffenindustrieproduktion wenn es hier los geht. Wer weiß.
    Sicher ist, die wurden hier hergelockt und man will sie hier halten, aus irgendeinem unbekannten Grund. Wer weiß was geplant ist? Und wenn „es“ dann losgeht und die „abhauen“ wollen, dann werden die Grenzen wieder zu gemacht und ohne Pass kommt keiner raus! 🙂

    Irgend ein Plan muss doch dahinter stecken, man hält sich diese unbequemen unangenehmen wie nutzlosen Leute hier doch nicht um jeden Preis „umsonst“! Wo gibt es etwas umsonst!

  60. jeanette 24. Oktober 2017 at 23:36

    Lies einfach mal von Sieferle „Das Migrationsproblem“, da wird dir geholfen !

  61. Andreas aus Deutschland 24. Oktober 2017 at 23:42

    jeanette 24. Oktober 2017 at 23:36

    Lies einfach mal von Sieferle „Das Migrationsproblem“, da wird dir geholfen !
    ———————–
    Habe das Buch sogar hier. Aber es ist schon länger her. Kann mich nicht mehr genau erinnern.

  62. jeanette 24. Oktober 2017 at 23:46

    Ja, das habe ich auch. Dazu noch Gaulands „Anleitung zum Konservativsein“ und zuletzt Schultes „Kontrollverlust“. Bei letzterem sind vor allem die finanziellen Zusammenhänge interessant, den Rest kannte ich schon. Obwohl, Schulte setzt irgendwie voraus, das man ein bissel Broker ist, was ich nicht bin (trotz Engagement auf einer Trading-Plattform).

  63. @ Private Infidel 24. Oktober 2017 at 19:56

    Merkill hat mitgemordet! Man sollte sie zur Strafe mit einem Dutzend dieser Ficklinge einsperren und das Ganze live streamen.

    ****************************************

    Gnade selbst mit den dümmsten und perfidesten Ficklingen! Die würden sich in der Zelle lieber alle gegenseitig erwürgen, als das Merkelmonster, diese Mischung aus Gans und Bulldogge, anzufassen.

    Was die CDU-Mitglieder zwanghaft dazu trieb, diese Person zur Kanzlerin zu machen, wird wohl ewig ein Rätsel bleiben. Schon 1993 war ja nur schon physiognomisch überdeutlich, dass mit diesem zutiefst ressentiment- und aggressionsgeladenen Mauerblümchen etwas nicht stimmt:

    https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile117334069/9882503907-ci102l-w1024/Thomas-de-Maiziere-CDU.jpg

  64. @ Wubi 24. Oktober 2017 at 22:01

    Das Schlimme an der Tat ist wie immer, dass sie einen Aufwind für „Rechts“ bewirkt. Gute Nacht.

    ****************************************

    Das ist und bleibt halt die Hauptsorge des Merkel-Regimes. Ohne AfD würden die katastrophalen Probleme durch die millionenfache Flutung aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten offiziell kaum jemanden in der deutschen Politik und in den traditionell linken Medien interessieren. Man würde sie einfach demonstrativ ignorieren.

  65. # Andreas
    ————————————-
    Ja, „Migrationsprobleme“ habe ein paar Seiten davon im Internet gefunden.

    Erst mal die Rache der Linken für den Zusammenbruch des Sozialismus. Linke und Flüchtlinge haben gemeinsames Feindbild: Amerika, Israel, Westen, aber sonst passen sie doch nicht so gut zusammen.
    Dem angeblichen Fachkräftemangel stellte er die hohen jugendlichen Arbeitslosenzahlen als Absurdität gegenüber.

    Der Hauptgrund der Zuwanderung: Die Gleichheitstheorie (vergleichbar mit der Idee des damaligen Kommunismus) zu verwirklichen, wobei man versucht durch Abschaffung der Traditionen das kulturelle Gedächtnis auszulöschen, mit dem Ziel, die Nationalstaaten aufzulösen! Da es eine weltweite Sozialisierung nicht geben kann, muss die BRD unter dem sozialen Druck, der durch die zuströmenden Massen immer stärker wird, zusammenbrechen. Auflösung der BRD.
    Zuletzt sah er die Retribalisierung in ganz Europa als unvermeidliches Resultat.

  66. Sowas kann man in der Tat nur als Abfall auf zwei Beinen nennen.
    Assad hätte Recht, wenn er solche Leute einer Sonderbehandlung zuführen ließ. Nur so könnte der zumeist muslimisch-fromme Abschaum davon abgehalten werden, z.B. aramäische Christen zu Schächten oder zu kreuzigen!

    Hoffe, dass Assad bleibt und der sogenannten Opposition die Fresse voll haut. Das sind nämlich teilweise IS-Sympathisanten. Sie Al-Nusra und ähnlicher salafistischen Muslimrotz!

  67. Ich lehne die Todesstrafe ab. Aber befürworte eine Haftverbringung in eine Zelle, die nicht größer als 4qm ist, kein Fenster, kein Kontakt zu Mitgefangenen, niemals die Zelle verlassen dürfen. Isolationshaft. Und zwar lebenslänglich.

  68. ES ist einfach nur gruselig und empörend , wie ständig milde Urteile verhängt werden, die kaum noch welche sind ,- Strafrabatte wegen der Religion. Sorry, aber auch ein Grenzdebiler weiß doch auch ganz genau, dass man nicht Leute umbringt und das Raub verboten ist. Und gerade da, wo die herkommen wären die doch sofort mit dem Tod verurteilt, wenn die DA sowas gemacht hätten. Daher kann man wohl schlecht das als Milderungsgründe heranziehen, sorry ????
    Und noch übler ist, dass die früher oder später wieder auf freiem Fuss wie wandelnde Bomben hier herumlaufen und wieder und immer wieder sowas machen werden. Mann müsste Richter und Justiz selbst dafür zur Verantwortung ziehen können,- dann passiert das garantiert nicht mehr so oft.
    Kein Wunder, dass man sich hier schon lange nicht mehr sicher fühlt. Die arme alte Frau . Hatte keinen MInirock an, war nachts nicht alleine unterwegs und die Armlänge Abstand hätte ihr wohl auch nichts genutzt. Danke Frau Merkel!

  69. PS: So schlau war der angeblich minderbemittelte dann aber doch vor der Grenze seine Papiere weg zu werfen und sich wie so viele als Minderjähriger hier einschleusen zu können, weil die als sog. unbegleitete Minderjährige so gut wie nie abgeschoben werden. Das hat sich doch schon vor Jahren herumgesprochen Deshalb kommen so viele ohne Pässe. Das Gutachten zur Altersfeststellung ist teuer, nicht immer genau und das alles kostet den Steuerzahler ebenfalls nochmal Unsummen für jeden. Vielleicht ist der nicht mal Syrer sondern kommt aus einem der anderen staaten, die sicher sind wie ebenfalls viele, die ihre Pässe verschwinden lassen deshalb und sich nur als Syrer ausgeben. unsere staatlichen Idioten sind ja zu blöde sowas überhaupt bemerken , falls die das überhaupt bemerken wollen. Die wenigen echten Syrer mussten ja selber schon die Offiziellen darauf hinweisen, das da viele unter den sog. Flüchtlingen sind, die nicht mal syrisch sprechen können und von woanders sind.

  70. Wenn man die Straftaten von Muslime und Flüchtlinge genauso verschweigt wie Straftaten der Stasi braucht man sich nicht wundern wenn das gemeine Volk sagt: “ Da in Deutschland von Behörde und Politik keine ehrliche Bestandausnahme gibt müssen wir halt pauschal fordern alle Muslime und Flüchtlinge heraus“.

    Auf Grund der Ehrlichkeit in Israel wäre solcher Forderungen dort nicht notwendig!

  71. „KNALLHART-URTEIL VOM OBERSTAATSANWALT ÜBER BERLIN
    »Der Rechtsstaat ist kaputt!

    Berlin?– Tödlicher Überfall im Tiergarten, Messerstechereien am Alex, Schlägereien in der U-Bahn – in der Hauptstadt geht die Angst um. Doch der Staat weicht zurück, klagt Oberstaatsanwalt Ralph Knispel (57). Sein Knallhart-Urteil: „Der Rechtsstaat ist nicht mehr funktionsfähig!“
    74 500 Strafverfahren wurden 2016 eingestellt – vom Ladendiebstahl bis zur Körperverletzung. Nach RBB-Recherchen mussten 5600 Wirtschaftsverfahren eingestellt werden.
    …“

    http://www.bild.de/regional/berlin/straftaten/staatsanwalt-knallhart-urteil-zu-berlin-der-rechtsstaat-ist-kaputt-53599770.bild.html, Bild, 20.10.2017 – 10:00 Uhr

  72. Die Frau wurde wohl gefesselt und mit einer eng geschnürten Plastiktüte über dem Kopf gefunden..
    Das ist ein so qualvolles Sterben! Das klingt mir auch nicht nach spontanem Entschluss, so wie bei einem Messermord. Da hat sich der Typ doch Gedanken drum gemacht! Wird der Richter urteilen, der 17jährige konnte nicht wissen, dass man stirbt, wenn man nicht mehr atmen kann und keine Möglichkeit hat, sich von einer Tüte über dem Kopf zu befreien ?

  73. “Wie ein Gerichtssprecher ausführte, waren für den Richter mehrere Punkte ausschlaggebend:

    • der niedrige Bildungsgrad des Angeklagten: er habe nie eine Schule besucht
    • sein religiöser Hintergrund – der Tschetschene ist muslimischen Glaubens …
    • seine Herkunft aus einer extrem traditionellen Gesellschaft
    • die Tatsache, dass das Paar erst wenige Monate in Deutschland war und keine deutschen Sozialkontakte hatte – bis auf Kontakte zu den „Sozialbehörden“.“

    Damit hat man zumindest in Cottbus allen mordenden Islamgläubigen einen Freibrief ausstellt.

    Man stelle sich mal vor – rein hypothetisch – ein Rechter würde einen drogenhandelnden Schwarzafrikaner ermorden. Der Richter käme dann auch nicht auf Mord, weil die rechte Gesinnung eben Schwarzafrikaner als niedere Wesen ansieht. Das gäbe einen Aufschrei sondergleichen. Aber ein Moslem darf Ungläubige in dem Sinne als niedere Wesen ansehen……

    Übrigens liebe Frau Kahane (oder wie die wunderschöne Dame der Staatssicherheit heisst) !
    Wieso entwickelt keiner von Euch eine Rentnerin Gerda K. Stiftung ?
    Auch Frau Roth, Frau Künast und andere sind angesprochen.
    Weil Euch Eure eigenen Landsleute scheiss egal sind, wenn die ermordet werden. Falsche Täter und noch verkehrtere Opfer.
    Was Ihr nur für dreckige und miese Heuchler seid.
    Lebt in Euren ausländerbefreiten Zonen und setzt die Flüchtlinge dem Pöbel vor, während Ihr aus Euren Siedlungen Flüchtlingsheime fern haltet.

  74. @ Heidesan
    Das wird der Anwalt schon aufführen. Mit der vom Gericht festgestellten mangelhaften Bildung ist das eine gute Vorlage für den Rechtsanwalt.
    Alles in allem wird es wohl auf sieben Jahre Jugendstrafe hinauslaufen und nach guten viereinhalb Jahren wird der „Bub“ (Frei nach Freiburgs Trainer) auf freien Fuss gesetzt werden.

    Es sei denn, dass der Anwalt die Sache mit der Tüte noch herunter schaukelt zu einem Unfall und der „Jugendliche“ nur wegen Raubes zwei Jahre Haft bekommt und dann nach einem Jahr wieder frei herumlaufen kann. Dann wird der Anwalt sicher im Prozess noch ernsthaft verlangen, dass Tüten einen Warnhinweis auf tschetschenisch bezüglich der Erstickungsgefahr haben müssen.

    Wir werden von alledem nicht viel mitbekommen, da „Jugendliche“ in Prozessen vor der Presse geschützt werden. Aber wenn dann irgendwann auf der REWE Tüte ein Hinweis auf tschetschenisch steht, wissen wir ja bescheid.

  75. Für den Richter waren mehrere Punkte ausschlaggebend:

    • der niedrige Bildungsgrad des Angeklagten: er habe nie eine Schule besucht
    • sein religiöser Hintergrund – der Tschetschene ist muslimischen Glaubens …
    • seine Herkunft aus einer extrem traditionellen Gesellschaft
    • die Tatsache, dass das Paar erst wenige Monate in Deutschland war und keine deutschen Sozialkontakte hatte – bis auf Kontakte zu den „Sozialbehörden“.

    Genau aus diesem Grund werde ich dafür beten, daß alle Richter, die dem Islam-Mob unendliche Zugeständnisse einräumen, selbst zum Opfer und so zugerichtet werden. Erst dann gäbe es Gerechtigkeit in diesen vermieften und von Unrecht vollgesaugten Gerichtssälen.

  76. ine 21-jährige Joggerin ist im Bottroper Stadtpark von einer Gruppe junger Männer schwer verletzt worden. Die Frau sei am späten Montagabend gegen 23.30 Uhr von sechs bis sieben Männern umzingelt, bedroht, geschlagen und getreten worden, teilte die Polizei mit.

    …………….
    Wie dumm oder weltfremd ist diese Joggerin um 23.30 Uhr im Stadtpark joggen zu gehen, steht sie den ganzen Tag mit Willkommensschildern auf dem Bahnhof ?

  77. @chalko
    Die schlimmste Stadt im Ruhrgebiet nach Gelsenkirchen. Das ist nichts gegen die Bottroper oder Gelsenkirchener. Die wissen selber, warum ihre Städte so schlimm oder gar hässlich sind. Leider.
    Alles durch gewisse Herrschaften und das nicht erst seit der neusten Welle, sondern seit Jahrzehnten.
    Überall wo Müllberge die Innenhöfe und Strassen zieren, wohnen halt gewisse Herrschaften. Auch bei uns in einem Ausländerblock sind die nicht mal in der Lage den Müll vernünftig in die Tonne zu stecken. Aber die Stadt ist da froh, dass Müll wenigsten bei den Tonnen liegt.

    Joggern dumm und weltfremd. Klar, wer die wahren Verhältnisse dort kennt und nicht auf die haititei Gutmenschen Linken hört und die Lückenpresse…… .

    Nur die übergreifende Frage ist „Warum darf in Deutschland – in einer Grossstadt – eine Frau nachts um 23:30 Uhr nicht gefahrlos auf die Strasse gehen ?“. In was für einem Land leben wir ?

    Wo bitte sind Frau Kahane, Frau Roth, Frau Künast und die anderen Frauenrechtlerinnen ???????????
    Aber auch dieses Opfer gehet Euch an Eurem Arsch vorbei.
    Wehe Rechte hätte hier eine Muslimin derart angegangen worden. Die ganzen Kan… ausländischen Mitbürger Bottrops hätten aufgehetzt aus der Moschee heraus zu tausenden demonstriert.
    Aber der feige Deutsche sagt nichts, wenn Gäste in diesem Land ausrasten.
    Keine Wunder, dass die null Respekt vor uns und unserem System haben.

  78. So wäre Merkel als Mtitäterin von diesem Richter zu verurteilen gewesen! Sie alleine ist verantwortlich und hatte solch potentiellen Verbrechern Tür und Tor geöffnet!

  79. Ich bin dafür,dass wir mal einen Tag lang,z.B.in Berlin-Neukonstantinopel,die Scharia einführen.
    Aber nicht bloß die Teile,die den Holzraketentechnikern und reisepassophoben Füssewaschfachkräften in den Kram passen,sondern alles! Damit meine ich z.B.auch Dieben eine Hand abhacken! Dann werden wir ja am Abend sehen und hören,wer von denen noch laut die Rechtssprechung nach der Scharia fordert…
    Warscheinlich nicht mehr all zu viele,weil der größte Teil von denen in der nächsten Notaufnahme auf die medizinische Versorgung des eigenen Armstumpfes wartet…

  80. Bei solchen Wilden wie den Mörder aus Cottbus und dem Schächter aus Hamburg in ich für die Wiedereinführung der Toesstrafe.!

    Auf so etwas können wir gut verzichten.

Comments are closed.