Sohail A. , pakistanischer
Sohail A. , pakistanischer "Flüchtling" und grausamer Kindermörder.

Von L.S.GABRIEL | Update: Laut Polizei wurde der flüchtige 33-jährige Pakistaner heute gegen 12.15 Uhr in Spanien verhaftet. | Am 23. Oktober ermordete der Pakistaner Sohail A. in Hamburg seine zweijährige Tochter Ayesha ganz nach islamischer Tradition. Er schnitt dem kleinen Mädchen die Kehle durch (PI-NEWS berichtete). Nun gibt es erste Fotos des Kinderschächters (siehe auch hier).  Ebenfalls wurde nun bekannt warum das Kleinkind wohl sterben musste.

Nachdem der Asylantrag des 2011 als „Flüchtling“ illegal Eingereisten abgelehnt worden war dachte er, mit einem Kind hätte er dann wenigstens Chancen auf ein Visum für Germoney und forderte von seiner Frau, die er schon kurz nach der Eheschließung angefangen hatte zu schlagen, ein Kind.

Eigentlich hätte Sohail A. bereits 2012 abgeschoben werden müssen. Doch Dank unserer Dhimmi-Gesetze konnte er mit immer neuen Rechtsmitteln und Finten bleiben.

Aber auch die Geburt der kleinen Ayesha verhalf dem angeblich Geflüchteten nicht zu den ersehnten dauerhaften Rundumversorgungspapieren. Dazu kam, dass sein islamischer „Acker“ (Sure 2, Vers 223), seine Frau Lubna ihn mehrfach wegen häuslicher Gewalt angezeigt hatte und plante ihn zu verlassen.

Islamische Problemlösung: Kein Asyl, Frau widerspenstig, Kind wird geschächtet

Am vergangenen Montag, als ihm klar wurde, dass er kein Visum erhalten würde, drohte er seiner Frau und forderte, dass sie alle Anzeigen gegen ihn zurückziehen solle, weil er offenbar dachte, dass er dann doch bleiben könne. Lubna A. flüchtete zu ihrer Familie und weigerte sich seiner Forderung nachzukommen. Ihr Mann soll ihr daraufhin telefonisch mitgeteilt haben, dass er nun mit seiner kleinen Tochter wegfahren würde, er sitze bereits im Zug. Die Frau alarmierte umgehend die Polizei – das Kind war zu diesem Zeitpunkt aber schon tot. Die Beamten fanden die Kinderleiche in der Wohnung des Paares.

Asylantrag abgelehnt, Visum verweigert und der angetraute Besitz will sich auch nicht mehr schlagen lassen, da sitzt bei moslemischen Herrenmenschen das Messer dann ganz locker.

Der Kindermörder ist seither auf der Flucht, eine Öffentlichkeitsfahndung wurde dennoch nicht eingeleitet. Laut Staatsanwaltschaft habe man noch „Ermittlungsansätze“.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

178 KOMMENTARE

  1. Wie konnte die Frau ihr Kind bei dieser Mordbestie zurücklassen?
    Meine Enkeltochter wird morgen 2 Jahre alt.
    Während meine kinder mit der Tochter in den Streichelzoo gehen
    verstümmeln viele MOHAMETTDANER ihre Töchter an den Genitalien und schon Kleinkinder müssen bei den „Schächtefesten“ zuschauen.
    Bei denen z.B. hilflos angekettete Lämmer und Zicklein bei lebendigem Leibe niedergemetzelt werden sodas das Blut umherspritzt.

  2. Die Linksmedien werden schäumen. Das ist Hetze gegen Muslime! Da müsste eine Kartoffel mit Springerstiefeln und Bomberjacke abgebildet sein mit dem Hinweis, so (oder so ähnlich) sieht der Kindesmörder von HH aus. Das wäre politisch korrekt und alle könnten beruhigt weiterschlafen.

  3. Ich erinnere an die „Nacht der LANGEN MESSER“ in der seinerzeit französischen Provinz ALGERIEN mitte der 1950iger Jahre.
    Nachdem „HASSPREDIGER“ durchs Land zogen schnitten viele MOHAMETTDANER ihren französisch stämmigen Nachbarn nächtens die Kehle durch obwohl sie am Vortag noch mit diesen zusammen gearbeitet und gefeiert hatten.

  4. WANN BEGINNT DAS MORDEN ?
    Dank Merkels „Flüchtlingen“ wird der IS zum Jahresende 2016 in Deutschland über etwa 200.000 Kämpfer verfügen. Selbst mit einfachen Handfeuerwaffen könnten diese Männer innerhalb von 24 Stunden 4-5 Millionen Deutsche töten – bevor die Bundeswehr überhaupt reagieren würde. Sowohl technisch als auch taktisch wäre ein gigantisches Pogrom an den Deutschen in Deutschland umsetzbar. Es wäre erstaunlich, wenn der IS das nicht auch erkannt hätte. In einer zweiteiligen PI-Serie stellen wir uns daher die Frage: Wann und wie beginnt das große Morden?
    Bereits vor Merkels illegaler Völkerwanderung wurden in den Verfassungsschutzberichten 30-40.000 gewaltbereite Islamisten in Deutschland genannt. Aus den libanesischen Flüchtlingslagern wissen wir, dass etwa zwei Prozent der syrischen Flüchtlinge als radikal und gewaltbereit einzuschätzen sind. Überträgt man diese Zahl auf Merkels 1,5 Millionen „Flüchtlinge“ von 2015, sind allein in diesem Jahr etwa 30.000 gewaltbereite Islamisten nach Deutschland eingereist. Insgesamt verfügt der IS somit nun über ca. 60-70.000 Mann in Deutschland.
    Über den weiteren Verlauf der Entwicklung brauchen wir uns keine Illusionen zu machen: In der EU fehlt jeder politische Wille, die Außengrenzen wirksam – also mit der Waffe – zu schützen. Kroatien ist offen wie ein Scheunentor, vor Lampedusa betätigt sich die Marine lieber als Schleusertruppe, statt von ihren militärischen Möglichkeiten Gebrauch zu machen. An der griechischen Außengrenze hat die EU den Schutz ihrer eigenen Grenze bizarrerweise dem Nachbarstaat Türkei übertragen – weltgeschichtlich einmalig. Die Türkei hat kein Interesse, den Zustrom von Muslimen nach Westeuropa einzudämmen und wird das auch nicht tun, jedenfalls nicht auf Dauer. Fazit: Es wird sich nichts ändern, ganz egal ob Merkel an der Macht bleibt oder das nächste Merkel Schäuble heißt. Afghanen, Pakistanis, Somalier, Nigerianer, Möchtegern-Syrer aus aller Welt – sie werden weiterhin zu Millionen und Abermillionen illegal nach Deutschland strömen, weil genau das – Stichwort „Bunte Republik“ – politisch gewünscht ist.
    Im günstigsten Fall wird sich im kommenden Jahr vielleicht die Wachstumsrate verringern: Statt 600 Prozent Zuwachs wie in diesem und letzten Jahr, könnte der Zustrom der Illegalen mit sehr viel Glück konstant bleiben. Das wären bei einem aktuellen Stand von etwa 15.000 Einreisen pro Tag rund 5-6 Millionen Personen. Nimmt man wieder die Zwei-Prozent-Regel als groben Anhaltspunkt, bedeutet dies für 2016 eine Zuwanderung von 100-120.000 weiteren Kämpfern. Damit wären wir allein durch die sogenannten „Flüchtlinge“ zum Jahresende 2016 bei etwa 160-190.000 gewaltbereiten Islamisten in Deutschland.Zusätzlich zu dieser sehr hohen Zahl wird sich auch die Abwanderung der bereits operativ tätigen IS-Armee aus Syrien nach Westeuropa beschleunigen. Dafür gibt es zwei Gründe: Erstens wird Assad dank Russlands Hilfe den Krieg möglicherweise gewinnen. Die Kämpfer des IS werden sich dann über die Türkei nach Westeuropa absetzen – solche Absetzungsbewegungen haben ja bereits begonnen. Zweitens werden die IS-Krieger auch selbst keine Lust mehr haben, in Syrien einen eher zweitrangigen Wüstenkrieg zu führen, wenn im reichen Westeuropa viel mehr zu holen ist. Die nächste Front des Islam ist nun einmal Europa, und die Gelegenheit ist so günstig wie seit 1000 Jahren nicht mehr. Auch der IS ist nicht dumm und wird beginnen, seine Truppen zügig auf den nächsten Kriegsschauplatz zu verlagern. Selbst wenn er nur 10-20 Prozent seiner Truppen als angebliche „Flüchtlinge“ nach Deutschland umsiedeln könnte, wären dies 30-60.000 Mann. Ende 2016 werden wir also um die 200.000 Krieger im Land haben.Zu welchem Zeitpunkt ließen sich diese 200.000 Mann aktivieren? Die Antwort ist leicht: Wenn sie über genug Waffen verfügen.
    Wir erleben aktuell in Israel, wie viel Terror schon ein paar Männer mit einfachen Messern anrichten können, sofern diese Angriffe zeitlich koordiniert sind. Sehr viel effizienter wären allerdings Schusswaffen. Schon mit einfachen Handfeuerwaffen dürfte es für einen einigermaßen einsatzfreudigen IS-Kämpfer kein Problem sein, im naiven Deutschland 20-30 Menschen pro Tag zu töten – zumindest am ersten Tag, sofern der Angriff koordiniert und überraschend erfolgt. Bei 250.000 Mann sind 4-5 Millionen Tote innerhalb von 24 Stunden durchaus im Bereich des Möglichen. Bevor die Bundeswehr überhaupt reagieren könnte (und reagieren wollte), ließen sich allein innerhalb der ersten Woche relativ ungestört etwa zehn Millionen Menschen töten – sofern die Munition reicht.
    Wie lange würde es dauern, 200.000 Handfeuerwaffen ins Land zu schmuggeln? Nehmen wir einmal an, eine Winteroffensive käme für die überwiegend arabischen (und sicher auch afrikanischen) Täter aus klimatischen Gründen grundsätzlich nicht in Frage. Das nächste Frühjahr 2016 wäre noch zu früh, weil bis dahin noch nicht genug Truppen im Land sind. 2018 wiederum scheint als Planungshorizont reichlich spät – warum so lange warten, wenn man es früher schaffen kann? Der erste realistische Angriffszeitpunkt, auf den man im Planungsstab des IS hinarbeiten könnte, wäre somit das Frühjahr 2017. Bis zum Startschuss verbleiben ab heute also noch etwa 18 Monate, rund 540 Tage.
    Bei 200.000 Handfeuerwaffen müssten 370 Waffen pro Tag nach Deutschland transportiert werden. Eine eher geringe logistische Herausforderung, sobald die Warenströme erst einmal am Laufen sind – der Drogenschmuggel zeigt, wie’s geht. Das Drehkreuz Kosovo bietet sich an, auch in Bosnien gab es noch nie Beschwerden über Waffenmangel. In Deutschland ist der illegale Waffenhandel schon seit Jahren fest in muslimischer Hand, und gefühlt jeder zehnte LKW auf deutschen Autobahnen kommt aus der Türkei. 370 Waffen pro Tag bedeutet zehn Fahrzeuge à 37 Stück. Kontrolliert wird an den Grenzen nicht. Also: Kein Problem.
    Fazit:
    200.000 IS-Krieger Ende 2016 und genug Waffen zum Winterende 2016/17 – beides ist durchaus machbar. Im Frühjahr 2017 bietet sich dem IS daher bei einigermaßen sorgfältiger Vorbereitung eine historisch einzigartige Chance, flächendeckend in ganz Deutschland, einem der reichsten Länder Europas, innerhalb nur weniger Tage mehrere Millionen von Ungläubigen zu ermorden. Die Entscheidung, ob er diese Chance ergreifen wird, liegt nicht bei uns. Sie liegt allein beim IS.

  5. klar doch, ist ja nur erstrebenswert,

    denn:
    Islam ist Frieden.

    und den hatten wir ja bis dato
    in diesem unseren Lande nicht.

    EIN Grund heute zur Messe zu gehen
    (am besten zu Pfarrer Hose)
    und zu danken

  6. Nach fünf Tagen hat sich die Schutzstaffel für importierte Kriminelle, früher bekannt als Kripo, also endlich durchgerungen ein Bild des rassisch und religiös Geforderten Killers zu veröffentlichen?

    Erstaunlich, dass man den armen Mann nicht per Photoshop zum Deutschen Katholiken umgestylt hat.

  7. Welche Abgründe tun sich hier auf, bei diesem mohammedanischen Monstrum, aber auch bei den deutschen Entscheidern, die alles laufen ließen…

  8. …schon alleine teschnisch scheitert die Abschiebung von einer Million Muslimen

    stellen wir uns langsam auf einen Bürgerkrieg ein – denn wir leider verlieren werden

    …übrigens – ist eine nicht zu definierende Armee in Regimentsstärke am Donnerstag vom Bodensee in den Norden gefahren, hat die Autobahn versperrt – die Kennzeichen waren Fantasiekennzeichen, und ja – ich kenne mich mit der Bundeswehr und deren Fahrzeugen aus …. das waren andere …??!!

  9. Wenn ich vor meinem brutalen Mann zu Verwandten fliehe, warum nehme ich denn da nicht BEIDE Kinder mit !!?

  10. Das machen Merkels islamische Gäste gerne:

    1.
    Kinder schächten.

    2.
    Menschen mit LKW‘s und PKW’s morden.

    3.
    Frauen mit dem Abschleppseil über die Straße schleifen.

    4.
    Mit der Axt ins Gesicht schlagen.

    5.
    Bomben legen.

    6.
    Mit Messern morden.

    7.
    „Ehrenmorde“.

    8.
    Köpfe abschneiden.

    9.
    Schwule aufhängen.

    10.
    Frauen steinigen.

    11.
    Dreck, Geschrei und Gestank verbreiten.

    Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

  11. Moslems verstehen eben ihr Handwerk. Nicht umsonst sind 90% der Flüchtlinge Facharbeiter und Professoren. Das sind die Flüchtlinge die uns Frau Merkel versprochen hat 2015

  12. Der Kindermörder ist seither auf der Flucht, eine Öffentlichkeitsfahndung wurde dennoch nicht eingeleitet. Laut Staatsanwaltschaft habe man noch „Ermittlungsansätze“.
    Echt, da fällt mir nichts mehr dazu ein. Was für „Ermittlungsansätze“. Etwa wie lange es gedauert hat bis die Kleine ausgeblutet war. Mein Strafmass für diese Kreatur steht fest.

  13. Die linken Gierhälse können trotzdem auf kein Goldstück verzichten. Bringen sie der Asylindustrie doch ungezählte Steuermilliarden und GOOD VIBRATIONS. So bekommt die Bezeichnung Goldstücke auch ihren Sinn.

  14. Schlimm genug was dieser „Mensch“ dem 2-jährigen Mädchen angetan hat, einem Kind die Kehle durchzuschneiden ist an Grausamkeit nicht mehr zu überbieten.

    Leider gibt es in Deutschland keine Strafe, die einem Kindermörder gebühren würde!

  15. der Richter wird , sofern seine Frau Lubna Muslima ist , die Schuld ihr geben , weil sie nicht gehorchte. –

  16. Wie wir alle durch die Qualitätsmedien erfahren haben, ist es in Pakistan sehr gefährlich. Deshalb dürfen es sich die Behörden nicht so einfach machen den Asylantrag eines Pakistaners abzulehnen. Lt. Weltbankangaben gibt es in Pakistan 193.000.000 Menschen, was dafür spricht, dass auch da ein Leben möglich ist.

    Weiterhin ist nicht einzusehen, warum Multikulti immer nur in unsere Richtung funktionieren soll. Aus wirtschaftlichen Gründen wird sich kein Deutscher in Pakistan niederlassen. Vielleicht wäre das was für Frau Özoguz die nicht nach Anatolien entsorgt werden möchte, statt dessen zu einem Studienafenthalt nach Pakistan eingeladen werden sollte. Dort könnte sich Özoguz bemühen, jenseits der Sprache eine spezifisch pakistanische Kultur zu entdecken. Falls es ihr dort auch nicht gelingt, lassen wir sie solange da, bis sie ihre muslimische Besatzermentalität abgelegt hat, und zur Integration bereit ist.

  17. Halten die ErmittlungsbehördInnen denn immer noch das Fahndungsbild des mohammedanischen Schächters und Glaubensbruders von Aiman Mazyek und Lamya Kaddor aus „ermittlungstechnischen Gründen“ zurück?

    Darf die CDU-wählende Öfentlichkeit nicht erfahren, wer hier kleinen Kindern die Kehle durchschneidet!

    Wurde er nicht gar von AfD, Identitären und Pegida dazu angestiftet?

  18. Nachschub: Und damit es keinen Mangel an „willigen“ Frauen gibt (nachdem die erste, zweite, dritte nicht „willig“ war), schleust man eben illegal welche ein – Menschenhandel:

    Bande aufgeflogen
    29.10.2017 07:00
    Schlepper versteckten Frauen in Wiener Nobelhotel
    Für Luxus-Schleppungen, die „Kunden“ bis zu 16.000 Euro kosteten, tat sich ein Brite mit einem Griechen zusammen. Das Duo wollte Iranerinnen auf verschlungenen Wegen nach London schleusen. In Wien war auf dem Weg nach London Zwischenstation – die Damen weilten hier in Nobelsuiten eines Top-Hotels.
    http://www.krone.at/595738

  19. Pisslamer haben keine Gefuehle, nicht fuer ihre Kinder, nicht fuer ihre Frauen und schon gar nicht fuer die Unglaeubigen die so angstvoll sind und ihnen noch den Lebensunterhalt zahlen.

  20. Unser Bruder-in-Christus Pfarrer Burkhard Hose aus Würzburg würde mit Bedacht daraufhinweisen dass auch Sohail A. ein Geschöpf Gottes ist, der sich zur Zeit dummerweise nicht im Stand der Gnade befindet. Aber da könnte Burkhard Abhilfe leisten, sobald Sohail A. seine Kirchensteuer ordnungsgemäss entrichtet hat.

  21. https://www.youtube.com/watch?v=a7KTsOcFl_M

    Ausländer-Kriminalität: Verzerren die Medien die Wahrheit? (Hagen Grell)
    Die Kriminalstatistik des BKA zeigt einen eindeutigen Trend: Ausländer waren 2016 über 5 mal so kriminell wie Deutsche. Warum behaupten die Medien, dass es nicht so wäre?
    ——————————————
    Die MS-Medien verzerren nicht nur, sie vertuschen, sie verleugnen und finden immer komplizierte Antworten auf einfache Fragen…wie die Altparteien.

    Dieser pakistanische Verbrecher lebte also seit 6 Jahren durch Tricks auf Kosten des Steuerzahlers. Nun kostet das wieder Geld bis zur Ergreifung/Haft/Verurteilung….bin gespannt auf das Urteil, falls er gefasst wird (ohne öffentliche Fahndung).

  22. Viel Verstand und Verantwortungsbewußtssein hatte die Frau wohl auch nicht?
    Ich hau doch nicht vor meiner Bestie „Mann“ ab und laß die Kinder bei ihm!
    Unterste Schublade!

  23. @Borat…08:30

    gehört zur angestrebten
    Neuen Rasse,
    zumindest als einer der gewünschten
    Sanenspender.

  24. OT

    Überbordende „Political Correctness“ gibt es natürlich auch in ihrem Mutterland, den USA. Die Kirche, die George Washington mit seiner Familie regelmäßig besucht hat, will nun die Gedenktafel, die an den ersten Präsidenten erinnert, entfernen (und bei dieser Gelegenheit auch die Gedenktafel für Robert E. Lee, den Konföderierten-General, der in dieser Kirche konfirmiert wurde).

    https://www.youtube.com/watch?v=BVJgl6_x6l8

  25. Marnix 29. Oktober 2017 at 08:45

    Unser Bruder-in-Christus Pfarrer Burkhard Hose aus Würzburg würde mit Bedacht daraufhinweisen dass auch Sohail A. ein Geschöpf Gottes ist, der sich zur Zeit dummerweise nicht im Stand der Gnade befindet.

    Natürlich, alle sind es Geschöpfe Gottes, auch Satan! 🙂

  26. Läuft dieses Vieh schon auf zwei Beinen oder noch auf allen Vieren. Und unsere Staatsorgane sind offensichtlich nicht dazu da Recht und Ordnung durchzusetzen sondern nur den Hintern der Beamten warm zu halten. Als Beipack in einen Container laden und nach Asien verschiffen ohne großes Gedöne.

  27. Marie-Belen 29. Oktober 2017 at 08:34
    „Ohne unsere harten Asylgesetze wäre es nie zu dieser Tat gekommen.“

    Kurzum: QUOD ERAT DEMONSTRANDUM.

  28. „ganz nach islamischer Tradition“

    na dann ist doch alles gut. Und demnächst wird er bestimmt auch noch in Berlin-Kreuzberg mit einem Denkmal als Held verehrt werden.

  29. Kein Grund zur Panik. War ja nur ein Einzelfall. Auch Killerbuddhisten oder katholische Wahnsinnige machen ja dauernd so etwas. Siehe Burma, auch dort werden friedliebende , arme Moslems von der grausamen buddhistischen Mehrheit einfach so verfolgt. Die Moslems sind alle zu bedauern. Dauernd werden sie gezwungen sich gegen alle anderen zu wehren. Die Moslems sind im Prinzip sehr sehr friedliche, ruhige, angenehme und hilfsbereite Mitmenschen. Der Islam war schon immer dafür bekannt rücksichtsvoll und freundlich zu sein. Die südländische Lebensart wird von uns Ungläubigen lediglich missverstanden.

  30. Furchtbar diese Selbstverständlichkeit der Gewalt, die Alltäglichkeit der Brutalität, die totale Missachtung des Mitgeschöpfs, das nur für die eigenen Zwecke benutzt wird wie ein Gegenstand – alles die üblichen Zutaten der Mörderideologie des Kameltreibers aus Mekka.

  31. Das traurige daran ist, dass für über 80 Prozent der Deutschen gemäss deren Votum vom 24.09. es absolut ok ist, kleinen Kindern die Kehle durchzuschneiden !

  32. Die NSDAP ruht bereits seit 70 Jahren auf dem Friedhof der Weltgeschichte. Es war anti-faschistisches Brauchtum der extremen Linke sich regelmässig mit der NSDAP zu prügeln und es gibt sogar nach 70 Jahren diesbezüglich noch immer Entzugserscheinungen bei der taz. Sie hat jetzt – wo die NSDAP noch immer nicht freiwillig von den Toten auferstanden ist – für diese Halloween Periode die AfD als ihre Wiedergängerin auserkoren und prügelt wie zu Weimarer Zeiten antifaschistisch drauflos . http://taz.de/Debatte-AfD-im-Bundestag/!5455962/ Hätte man doch 1945 nicht versäumt den Teufel zusammen mit Beelzebub zu beerdigen.

  33. Da ihm wegen dieser Tat im Heimatland ggf. die Todesstrafe droht, wird er nun einen verlässlichen Abschiebeschutz erschaffen haben.

  34. EinBoesmensch 29. Oktober 2017 at 08:54
    „Das traurige daran ist, dass für über 80 Prozent der Deutschen gemäss deren Votum vom 24.09. es absolut ok ist, kleinen Kindern die Kehle durchzuschneiden !“

    „Absolut ok“ möchte ich nicht behaupten. Aber die 80 % würde das Anprangern dieser kulturbedingten Tötung als – igittigitt – Hetze und Hasspredigen ablehnen, das schon.

  35. „Männer“:

    https://www.welt.de/vermischtes/article170138289/Maenner-sollen-Touristin-auf-Gran-Canaria-vergewaltigt-haben.html

    Männer sollen Touristin auf Gran Canaria vergewaltigt haben

    ….

    Warum der Fall, der sich im Dezember 2016 ereignete, erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangte, ist nicht bekannt. Laut „El País“ gab es „längere Ermittlungen“. Dafür sollen auch Aufzeichnungen einer Sicherheitskamera ausgewertet worden sein. Die Analyse habe ergeben, dass der sexuelle Missbrauch deutlich schlimmer gewesen sei, als die Frau mitbekommen habe, schreibt „El País“. Bei den Festgenommenen handelt es sich demnach um Einwanderer aus Marokko im Alter von 26 bis 32 Jahren, die teilweise illegal nach Spanien eingereist sein sollen.

    Und auch diese islamische Gruppenvergewaltigung wurde ein Jahr lang unter den Orientteppich gekehrt, wohl, weil vor der Bundestagswahl kein Kanarenurlauber Angst vor dem Islam haben sollte!

  36. BERN: Politiker wegen bösem N-Wort nicht verurteilt.
    Grüne verstehn die Welt nicht mehr

    Ein Schweizer Politiker, der in einer Debatte die von jedem Bürger leicht auf ihren Wahrheitsgehalt nachprüfbare Tatsache äußerte, dass «hauptsächlich Neger am Dealen» sind, wurde von den empörten Grünen postwendend angezeigt, weil er damit „afrikanischstämmige“ Menschen pauschal als Drogenhändler abstemple.

    Nun hat die Staatsanwaltschaft, die in der Schweiz offenbar über etwas mehr Grips verfügt als in Deutschland, die Ermittlungen eingestellt.

    Laut Bericht der Schweizer Polizei sind es auch lediglich 98 Prozent der Migranten aus gewissen afrikanischen Staaten, die im Drogenbusiness tätig sind.

  37. „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“

    Martin Schulz hielt die Heidelberger Hochschulrede – Er will zurück zu einem Europa der Werte –

  38. Der Kindermörder ist seither auf der Flucht…u.s.w.

    da schickt man Raketen auf den Mond, spaltet Atomkerne im Teilchenbeschleuniger und guckt mit dem Hubble-Weltraumteleskop weit die unendliche Galaxie und entdeckt irgendein Brocken der auf die Erde zurast, aber den Irren Moslem findet man nicht in irgendeiner Hamburger Moschee, oder was

  39. Moslem schneidet einer 2 Jährigen die Kehle durch!
    .
    DAS IST NICHT SCHLIMM das ist Bereicherung´.. siehe Schäuble!
    .
    .
    Schäuble: „Wir können von Muslimen lernen – Im Islam werden sehr viele menschliche Werte sehr stark verwirklicht“
    .
    .
    Schäuble : „Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen“

  40. Es wird bestimmt viele deutsche Frauen geben, die diesen armen Flüchtling bedauern, an das Gute in ihm glauben und gerne mit ihm zusammen wären.

  41. Die Staatsanwaltschaft sollte sich ihre „Ermittlungsansätze“ bis zum tiefsten Punkt in den Allerwertesten schieben, denn mit diesem – völlig unverantwortlichen- Verhalten, gefährdest sie offensichtlich Leib und Leben auch von anderen Menschen.

  42. Waldorf und Statler 29. Oktober 2017 at 09:09
    …..aber den Irren Moslem findet man nicht in irgendeiner Hamburger Moschee, oder was
    _____________________________________________

    Den findet man eher in einer Kirche, wo Pastor Gutmensch ihm Unterschlupf gewährt, weil er doch bloß von seinem Menschenrecht auf freie Religionsausübung Gebrauch gemacht hat.

  43. …bis wir kapieren dass die deutsche Frau, durch Ihr Wahlverhalten und Ihren Emanzipationskrieg Schuld an allem trägt, ja bis dahin ist leider alles zu spät

  44. Ich wette, einer der vielen bei uns eingedrungenen sogenannten „gemäßigten“ Muslime versteckt diesen Glaubensmörder,
    oder er sitzt wohlbehalten in einer dieser Moscheen und wird dort versorgt. Diese Takiyaanhänger halten doch alle zusammen, wenn es darum geht „Ungläubige Hunde“ zu täuschen!!!!

  45. +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Merkel holte „Menschen“ und es kamen

    grausame und blutrünstige moslemische BESTIEN!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Ich verachte und HASSE Merkel abgrundtief .

  46. …tauscht einfach die deutsche Frau aus – es gibt tolle Frauen in anderen Ländern die einen Mann noch einen Mann sein lassen – Mein Tip zum Sonntag

  47. „MUTTER VON DREI KINDERN ERMORDET
    Musste sie sterben, weil sie die Scheidung wollte?

    Im Sommer verschwand Ahlam Dawi spurlos, jetzt hat die Polizei ihre verscharrte Leiche gefunden.

    Die Vermutung: Die dreifache Mutter musste sterben, weil sie sich von ihrem Ehemann trennen wollte.
    …“

    http://www.bild.de/news/inland/mutter/von-drei-kindern-ermordet-53688482.bild.html, 28.10.2017 – 23:00 Uhr

    Ob mit oder ohne Kopftuch: Leider alles keine Einzelfälle mitten in Deutschland.

  48. „Laut Staatsanwaltschaft habe man noch „Ermittlungsansätze“.“

    Na denn, das deutsche Volk wartet auf den Beweis
    d.h. die umgehende Festnahme des Mörders
    durch die deutsche Polizei.

    Oder verkommt die Justiz langsam zur Lachnummer?

  49. Es ist nach deutschen „Recht“ egal, wie viele Kinder von ihren Vätern missbraucht/geschändet,(Millionen!), geschwängert (Kriminalstatistik wird verheimlicht), totgeschlagen (Hunderte!) oder „geschächtet“/erstochen (Kriminalstatistik wird verheimlicht) werden. Es gilt weiterhin das staatliche, unantastbare Dogma: Ein schlechter Vater ist besser als keiner! Und selbst der erzwungene Umgang, so wird matrenhaft behauptet und wiederholt – ist noch der Entwicklung und dem Wohle des Kindes in jedem Fall förderlich! Dies gilt auch für die Kurz- oder gar-nicht-Beziehung (Vergewaltigung, Zwangsverheiratung) der Eltern. Das von Grund auf falsche Dogma, die Vater Mutter-Kind-Familie sei natürlich, gottgewollt und ewig, kostete schon vielen Müttern und Kindern das Leben!
    Auch DAS BLUT DER KLEINEN ALEYSHA KLEBT nun AN DEN HÄNDEN DER STAATSDIENERINNEN IN DEN DEUTSCHEN JUGENDÄMTERN!!!
    Vater Staat, die Väter des Grundgesetzes (und auch Gottvater im Himmel) fordern von Müttern, denen man ihre natürlichen Schutzrechte geraubt hat, schließlich „Wohlverhalten“, sprich: Werbung für den Vater (Forderung an die Mutter!), Liebe zum Vater (Forderung an das Kind!), selbst wenn Daddy die Mutter vor den Augen des Kindes vergewaltigt und geprügelt hat (er hat ja schließlich dem Kind ja nichts getan (zumindest nicht nachweisbar), sondern nur der Mutter! Das muss nach staatlicher Logik (auch vom Kind!) auseinander gehalten werden!). Die Behörden, die den Ärmsten und Wehrlosesten (Müttern ohne Einkommen) vorwerfen den Geigenunterricht für ihre Kinder nicht bezahlen zu können, neben der Leichtlohngruppenarbeit nicht genug Zeit für ihre Kinder zu haben, und sie nicht gegen den mit allen Zugriffsrechten, physischen und finanziellen Machtmitteln ausgestatteten Vater ausreichend geschützt zu haben. Die Fräulein Rottenmeiers der Jugendämter, die den Ärmsten der Armen die Babies aus den Armen reissen (lassen), die Kinder massenhaft verschleppen (32.000 Kinder jährlich!)und sie fürstlich bezahlten „Pädagogenkollegen“(auch den mörderischen, siehe Martin Ney) in ihre Heime und deren Privatwohnungen liefern.
    Alesha könnte noch leben, wenn Mütter frei wären. Sie sind es nicht. Darum treiben hier jährlich 100.000 schwangere Frauen ab. Damit sie garantiert nicht in Lubnas Situation kommen. Verständlich.

  50. OT
    Gestern war ich mit meinen Kindern im FEZ Berlin, dem größten Freizeitzentrum für Kinder und Jugendliche in Europa. Das Thema in den Herbstferien lautet :

    Phänomenien
    Erstaunliche Herbstferien für Neugierige von 6-14 Jahren

    „Staune, Experimentiere, Gestalte, Probiere, Spiele, Zaubere und Erfinde. Auf 10.000 m² findest Du 25 phänomenale Aktionsareale!

    Mit Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Expert*innen entdeckst du fantastische Welten, zauberhafte Objekte und sensationelle Überraschungen! “

    Es waren sicherlich 200 Kinder oder mehr mit ihren Eltern oder Großeltern da.
    Die einzige Klientel,die diesesmal fehlte (vermisst habe ich sie natürlich nicht !), waren unsere Neubürger mit ihren Kindern. Nun kann es natürlich gut möglich sein,daß Raketenforscher,Atomphysiker und Mediziner es für unter ihrer Würde halten,mit ihren Kindern zu so einer wissenschaftlichen Veranstaltung zu gehen. Oder es hat eben andere Gründe ! Im Planetarium ist mir dies auch schon aufgefallen. Also,wer einen Rückzugsort für sich und seine Kinder sucht, besuche derlei Veranstaltungen !

  51. Dank Linksstaat wird ihm nicht allzuviel passieren, er handelt schließlich nach dem Gesetz. Niemand schert sich darum, dass es ein Scharia-Gesetz ist. Die Parallelgesellschaft wird in DE von der Justiz anerkannt.

  52. Es besteht kein Haftgrund!.

    Da muss schon mehr passieren, z. B. Ladendiestahl oder öfters Schwarzfahren (da kein Bärenticket).

  53. Es kann sich bei der Ausgeburt der Hölle kaum um einen Menschen handeln.
    Denn Menschen sind eigentlich nicht dazu fähig, ihre eigenen Kinder zu schächten.

    Für so eine Spezies gibt es nur einen Begriff: UNTERMENSCH.

    Achtung: dieser Ausdruck stammt nicht von Nationalsozialisten!!!

    Es gab ihn schon lange vorher. Einer, der ihn benutzte war Dr. Kurt Schumacher (SPD) oder auch

    Karl Albert Paul Rohrbach
    (* 29. Juni 1869 in Kurland, damals Russisches Kaiserreich, heute Lettland; † 19. Juli 1956 in Langenburg in Württemberg) war evangelischer Theologe, politischer Publizist, Kolonialbeamter und Reiseschriftsteller.

  54. @ Kooler … … at 09:16… … … den findet man eher in einer Kirche…u.s.w.

    stimmt ! hab ich ganz außer Acht gelassen, der Gutmenschliche Pfaffe wird dann aber den Horror schon vor … “ Halloween “ … erleben, übrigens habe ich gestern diese Meldung vom 28.10.2017 aufgeschnappt

    Katholischer Priester an Kasse als Ungläubiger und Schwein beschimpft – Polizei verweigert Hilfe!

    Werl: An der Kasse eines Lidl-Marktes wurde ein katholischer Priester als Ungläubiger bedroht und beschimpft – niemand kam ihm dabei zu Hilfe.Der Geistliche war in der üblichen Tracht – schwarzer Anzug mit „sakralem“ Kragen – als Priester erkennbar. Vor ihm legte eine Dame mit Kopftuch in langen Gewändern ihre Einkäufe auf das Band, als plötzlich der mutmaßliche Ehemann dazu kam und den Gemeindepriester beschimpfte, während er gleichzeitig an dessen Einkaufswagen rüttelte. Dabei fielen die Ausdrücke „Du Ungläubiger“ und „Du Schwein“.Weder die anwesenden Kunden hätten reagiert, noch die Polizei, die der Geistliche per Handy alarmierte. Man sei nicht zuständig … https://opposition24.com/katholischer-priester-kasse-unglaeubiger/364247 zweiter Link, gleiche Meldung … –> https://charismatismus.wordpress.com/2017/10/27/was-ein-katholischer-priester-in-werl-beim-einkaufen-an-der-kasse-erlebte/

  55. @ jopema „Läuft dieses Vieh schon auf zwei Beinen oder noch auf allen vieren?“

    Deine Frage ist eine Beleidigung! Eine Beleidigung für die Tiere! Denn nicht einmal Tiere machen sowas! Lleibliche Vatertiere töten den eigenen Nachwuchs nicht. Aber die nachfolgenden „Stiefväter“. DAS ist natürlich!)

  56. in vielen Ländern mit archaischen Strukturen, z. Bsp. Indien, den arabischen Ländern ist es weit verbreitet bei der Feststellung wenn der Fötus im Mutterleib ein Mädchen ist, diesen abzutreiben. Dies zeigt die Wertigkeit einer Frau in dieser von Männern beherrschten Welt.

  57. Wenn man dieses Pakt in islamischer Staate abschiebtk dann verlagert sicher diese Kriminalität in islamischer Länder und das christlicher Abendland wird von solcher straftaten verschont!

  58. Packistan ist, wie alle islamischen Kloaken, von mörderischen Bestien bevölkert, die unfähig zur Zivilisation sind:

    Betsy Udink (…) fragt den katholischen Bischof von Mutlan, Dr. Andrew Francis, wie er die Lage des Landes (Pakistan, ed.) sehe. Er antwortete: „Die Menschen hier gehen miteinander um wie die Bestien. Sie stehen nicht einmal am Anfang der Zivilisation.“

    https://www.welt.de/kultur/article1059614/Der-Sex-Trieb-des-Mannes-als-Mass-aller-Dinge.html

    Diese Mordbrenner werden ohne die geringsten Skrupel Millionenfach nach Deutschland gelassen.

  59. Keine Mohammedaner, Schwarzafrikaner und ihre Bagagen dürfen hier Asyl bekommen. An der Grenze sind die zurückzuweisen und die, die bereits hier sind müssen ohne wenn und aber zurück in ihre Kloaken gebracht werden.

  60. @ PI

    „Seit Jahren schon war das Jugendamt involviert – dennoch lebte der Mann weiter mit seiner Ehefrau und den beiden Kindern.

    Es gab zu diesem Zeitpunkt keinen Anlass zu befürchten, dass die Tochter gefährdet war“, heißt es bei der Polizei – sie sei zuvor nicht im Fokus des gewaltbereiten Vaters gewesen, weshalb die Mutter sie auch zurückgelassen habe.

    Im März sollen Ermittlungen gegen ihn eingeleitet worden sein, nachdem er seine Frau geschlagen und deren sechsjährige Sohn aus erster Ehe mindestens bedroht haben soll.

    Er erhielt bereits eine erste Wegweisung, soll wenige Tage später allerdings wieder von seiner Frau aufgenommen worden sein. Im Mai soll er seinen Schwager bedroht haben.

    Allerdings wurde der Mann die folgenden Jahre geduldet, weil er angab, keine Ausweispapiere zu besitzen.

    Das Gericht habe verfügt, dass der Mann vor Abschluss des Verfahrens nicht abgeschoben werden darf, heißt es bei der Ausländerbehörde. Nach Informationen der WELT verfügten Mutter und Kinder über eine Aufenthaltserlaubnis.“
    MEHR HIER:
    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article170018935/Fluechtiger-Vater-haette-laengst-abgeschoben-werden-sollen.html

    ➡ ICH GLAUBE, SOHAIL TÖTETE DIE TOCHTER, MEINTE ABER SEINE FRAU & UM SEINE FRAU FÜR ALLERLEI ZU BESTRAFEN; diese Frau, die außerdem so widerspenstig war, ihm nur ein Mädchen zu gebären. Einen gemeinsamen Sohn hätte er vermutl. nicht umgebracht, Lubnas 6-jährigen aus erster Ehe allerdings schon. Wie konnte Lubna es wagen, ihm bloß eine Tochter zu werfen, aber ihrem ersten Mann einen Sohn?

  61. Verkommener krimineller Abschaum findet in einem Unrechtsstaat wie Deutschland immer Aufnahme und Unterstützung.

  62. Noch ein Nachsatz: Ich möchte nicht wissen, wieviele der „gemäßigten Muslime“ insgeheim dieses widerliche Verbrechen für richtig halten.

  63. pcn 29. Oktober 2017 at 09:39
    Noch ein Nachsatz: Ich möchte nicht wissen, wieviele der „gemäßigten Muslime“ insgeheim dieses widerliche Verbrechen für richtig halten.

    „Gemäßigter Islam“ ist in etwa so real wie eine Eskimo-Siedlung im Amazonasdelta.

  64. Frauen und Mädchen im Islam nichts wert!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Das diese Moslem-Bestie (von Mensch kann man nicht reden) seine 2jähríge Tochter abgeschlachtet hat, ist im Islam nicht schlimm. Frauen und Mädchen bedeuten da eh nichts. Sind minderwertige Kreaturen im Islam, weniger wert als ein Freude spendender Esel oder eine Ziege.
    .
    Für deutsche Politiker und dämliche Gutmenschen genau die richtige Spezies.

  65. Ich denk mal voraus. Das Monster wird gefasst und evtl. gar beschlossen es abzuschieben. Dann die Proteste und das Geschrei von Linken und Grünen – Pakistan sei nicht sicher, Schutz wäre dort nicht gewährleistet und die Haftbedingungen würden nicht deutschem Standard entsprechen. Bleibt der „Bub“ dann hier? Wieviel kostet ein Tag Gefängnisaufenthalt?

  66. Maßgeblich den Parteien CDU und SPD haben wir es zu verdanken, dass sich diese zivilisationslosen, mohammedanischen Korankriminellen, die zu allem Überfluss unsere sozialen Sicherungssysteme leerschmarotzen, überhaupt in unserem Land aufhalten.

    Es sind seit Jahren CDU/SPD (Große Koalitionen) in Bund und Ländern an der Regierung und die sehen seit Jahren zu wie immer mehr illegale islamische Primaten durch die offenen Grenzen nach Deutschland einsickern.

    Der Geburtendjihad wird uns den Rest geben, deshalb wollen die GRÜNEN und DIE LINKE ja unbedingt den Familiennachzug haben, damit sie ihr Ziel erreichen.

    Alles Deutsche wird dann im wahrsten Sinne des Wortes weggef*ckt.

    Wir dürfen den Familiennachzug deshalb niemals zulassen. GRÜNE und DIE LINKE (elender DDR-KommunistenRest) müssen mit aller Härte politisch bekämpft werden. Die geben ja selbst zu, dass sie Feinde der deutschen Nation sind.

  67. Schön, den Tag mit solchen News beginnen zu müssen… 🙁 Aber was solls: Die deutsche F_tzenjustiz wird schon dafür sorgen, dass auch dieses Goldstück seiner gerechten Strafe entgeht (Pakistanische Sitte, Kultursensibilität, Traumata usw.)

  68. Sicherlich wird dem irgendein irrer Antifa-Anwalt raushauen.
    So nach dem Motto, er sei das Opfer und habe sein Kind verloren!
    In Muselhausen sei es schließlich üblich, daß Väter ihre Kinder rasieren und da er noch ein unerfahrener Vater war, habe er etwas zeitig damit angefangen und das Kind zappelte zu sehr.
    Und das er geflohen sei, liege ihm im Blut, schließlich ist er ein Flüchtling.
    Die Anzeigen der Frau beruhten ohnehin auf kulturellen Mißverständnissen.
    Gefängnis käme also schon mal nicht infrage und Abschiebung auch nicht, da er in seinem Lande als Mörder gesucht würde, ihm also Verfolgung drohe.
    Also…

  69. Perfide Praktiken: Die 20 brutalsten Foltermethoden der Geschichte …
    https://www.blickamabend.ch/…/perfide-praktiken-die-20-brutalste… – Translate this page
    Nov 12, 2015 – … der spanischen Inquisition galt dieses Gerät als eines der grausamsten. …. Die Strafe für Hochverrat war im Mittelalter besonders grausam.Perfide Praktiken: Die 20 brutalsten Foltermethoden der Geschichte …
    https://www.blickamabend.ch/…/perfide-praktiken-die-20-brutalste… – Translate this page
    Nov 12, 2015 – … der spanischen Inquisition galt dieses Gerät als eines der grausamsten. …. Die Strafe für Hochverrat war im Mittelalter besonders grausam.

  70. Lasst das doch bitte mit diesen „moslemischen Herrenmenschen“, auch wenn es zynisch gemeint ist.

    Es handelt sich um Untermenschen, also evolutions-biologisch um eine niedere humanoide Art, bei der irgendwo auf dem Weg vom Affen zum homo sapiens ein Gen von einer degenerierten Amöbe eingekreuzt wurde und seither das Kommando in diesem Haufen humanoiden Abfall übernommen hat.

    Das sollte man auch so benennen, egal ob die üblichen Berufsempörten das goutieren oder nicht.

    Jedenfalls ist so ein Stück Scheiße kein Mensch. Oder ich bin keiner. Auf keinen Fall aber lasse ich mich mit dieser Spezies auf dieselbe Entwicklungsstufe stellen.

    Wir müssen uns komplett ändern und eine riesige Menge moralischen Ballast über Bord werfen. Eine zeitlang den Papst und seine Nächstenliebe einmotten und Humanismus und Jesusgedöns vorübergehend stillegen.

    Sonst übernimmt der Amöbenmob. Und dann ist alles, was uns je wichtig war dauerhaft Geschichte.

    Wehren wir uns endlich!

  71. Mit einer Ray Ban-artigen Pilotenbrille glaubt das Subjekt, etwas darzustellen. Lachhaft!

    Die ekelhafte Visage, die vor Primitivität nur so strotzt, kann er nicht tunen.

    Mit seiner abscheulichen Exzesstat hat er jedwedes recht verwirkt, weiterhin ein Mitglied der

    menschlichen Gesellschaft zu sein. Sein Platz ist in etwa fünf Meter Höhe in der nächsten Eiche.

    Die Todesstrafe für derart unaussprechliche Verbrechen ist wieder einzuführen!

  72. manfred84 29. Oktober 2017 at 09:45
    […]
    Was sind das bloß für Männer, die sich mit solchen Goldjungs einlassen?

    Gerüchten zufolge wurde ein (jetzt ehemaliger) Bundestagsabgeordneter in der unmittelbaren Nähe des berüchtigten Berliner Knabenstriches mit dem dort üblichen Zahlungsmittel (Betäubungsmittel) aufgegriffen.

  73. manfred84 29. Oktober 2017 at 09:54
    […]
    Die Todesstrafe für derart unaussprechliche Verbrechen ist wieder einzuführen!

    Mir würde es bereits vollkommen genügen, wenn man diese Primitivhorden aus Deutschland allesamt zurück in ihre Kloaken bringt.
    Dort können die wegen mir miteinander machen, was die wollen.

  74. Die Gewissheit darüber, dass sich solche illegalen Schmarotzerexistenzen in unserer Heimat tummeln, die durch Koranverstrahlung obendrein hochgefährlich und barbarisch-kriminell sind, ist unerträglich.

  75. Nachdem der Kinderkehlenschneider seine 15-jährige Haftstrafe abgesessen hat und das dem Steuerzahler zwischen 547.000€ u. 2.190.000€ gekostet hat, dann ist der rehabilitiert!

  76. Dieser grausame Vorfall zeigt erneut, diese Religionsideologie Islam ist bestialisch und kriminell und
    dieser Kunstprophet Mohafett einer der größten Verbrecher der Menschheit noch vor Mao, Pol Pot,
    Stalin und Hitler. Selbst Tiere haben ein empfindsameres Wesen als diese Mohammedanerbrut und
    ihr Mondgötze Allah. Seit 1400 Jahren zieht diese verbrecherische Religion ihre Blutspur durch die
    Welt. Keine andere Religion weltweit hat jemals ein solches Grauen gebracht und hinterlassen als
    der abscheuliche und barbarische Islam. Ohne jegliche Achtung vor irgendwelchen Lebewesen egal
    ob es sich um menschliche oder tierische Lebewesen handelt, mordet, schächtet, versklavt, verge-
    waltigt und raubt der Islam bis heute. Und das nicht im Gewande der völlig abstrusen Wortschöpfung
    Islamismus sondern einzig im Namen des Islam und seiner explizit angeordneten Tötungsbefehlen in seinem Schandbuch Koran.

    Und alle Verantwortlichen in der nichtislamischen Welt die diese Bestie Islam nicht als Verbrechen
    an der Menschlichkeit ansehen und in ihren Ländern nicht verbieten, sind schuldig an jedem Toten
    der durch die Hand (bzw. Anleitung des Schandbuches Koran) dieser Verbrechensreligion sterben mußte. Und Sie, die Verantwortlichen, machen sich lächerlich mit Ihrer gebetsmühlenartig vorgetra-
    genen Floskel, die Mehrheit der hier lebenden Mohammedaner sei friedfertig und den islamischen
    Schandschriften wenig zugeneigt. Das ist unverantwortliches Geschwätz. Denn auch ein Vulkan ist
    friedfertig und scheinbar ungefährlich, bis er ausbricht. Die sog. hiesige mohammedanische Mehrheit
    ist sowohl historisch als auch empirisch völlig irrelevant!

    Im Gegenteil, jeder Tag der ohne Verbot des Islam und seiner Schandschriften verstreicht wird im
    Namen des unmoralischen und barbarischen Kunstpropheten Mohafett und seinem Götzen Allah
    weiteren Tod und Verderben in noch nicht gänzlich von Mohammedanerhorden überlaufenen nicht-
    islamischen Ländern bringen.

    Selbst die am Anfang erwähnten Verbrecher des 20. Jahrhunderts zusammen haben nicht soviel Tote, Versklavte und Ermordete gebracht, wie dieser Weltenverbrecher Mohammed mit seiner ver-
    brecherischen islamischen Religionsideologie seit 1400 Jahren.

    Wenn sich nicht bald die nichtislamische Welt gegen die islamische Invasion ihrer Länder erhebt,
    wird sie von diesem verbrecherischen Ungeheuer in langfristiger Perspektive gefressen werden
    und dann ist Armageddon da.

  77. @ Erbsensuppe

    Kleine Korrektur, dann stimmt’s.
    Der politische Zug ist längst abgefahren, auch wenn die AfD nun dabei ist.

    „Wir dürfen den Familiennachzug deshalb niemals zulassen. GRÜNE und DIE LINKE (elender DDR-KommunistenRest) müssen mit aller Härte politisch und mit allen Mitteln bekämpft werden. Die geben ja selbst zu, dass sie Feinde der deutschen Nation sind.“

  78. manfred84 29. Oktober 2017 at 09:54
    Mit einer Ray Ban-artigen Pilotenbrille glaubt das Subjekt, etwas darzustellen. Lachhaft!
    Die ekelhafte Visage, die vor Primitivität nur so strotzt, kann er nicht tunen.
    Mit seiner abscheulichen Exzesstat hat er jedwedes recht verwirkt, weiterhin ein Mitglied der
    menschlichen Gesellschaft zu sein. Sein Platz ist in etwa fünf Meter Höhe in der nächsten Eiche.
    Die Todesstrafe für derart unaussprechliche Verbrechen ist wieder einzuführen!

    Genau so ist es! Das gleich bei den Negern mit ihren überteuerten roten Sportschuhen und Basecaps!

    Denken sie wären etwas besonderes, können weder lesen, schreiben noch rechnen!
    Noch nicht mal gute Clowns geben die ab, denn die Anweisenheit eines Clowns ist im Zirkus 100% legal und ggf. auch witzig!

    Die Anwesenheit dieser Primitivhorden in unserem Land ist alles andere als witzig, sie ist ein Verbrechen von CDU und SPD an uns Deutschen!

  79. Was ist aus Deutschland nur geworden ? Anstatt Dichter und Denker, handelt Deutschland nun mit Windmühlen. Die Tradition Deutscher werte neigt sich nun dem Ende zu.

  80. Auch diese Kind, das sein Leben noch vor sich hatte, kann man auf die Liste der Merkel-Toten setzen. Durch eine konsequente Umsetzung des Rechtes würde das Mädchen noch leben ! Danke GRÖKATZ !

  81. Hier noch so ein Fall! Bitte um Aufklärung und Hintergrundinfos

    ggf. kann PI über die saarländische Landtagsfraktion Hintergrundinfos zu dem Täter erhalten.

    Zusammenfassung:

    – der 15jährigeTäter nötigte seine 29jährige Erzieherin den Tresor in der Jugendhilfeeinrichtung zu öffnen in der er lebete

    – als sich die Erzieherin weigerte stach der 15jährige brutal auf sie ein

    – um ihr Leben zu retten sprang die Erzieherin von einem Balkon in die Tiefe und wurde in der Früh von Beamten stark blutend auf der Straße gefunden

    – Der Täter wurde gefasst, die Erziehrin hat überlebt – also muss die Herkunft bekannt sein!
    Wenn es ein deutscher Jugendlicher gewesen wäre hätten wir es bestimmt erfahren.

    Handelt es sich bei dem Täter ggf. um einen MUFL-Afghanen oder Neger?

    Und hier stellt sich noch eine Frage – die den Betreiber der Jugendhilfeeinrichtung ggf. teuer zu stehen kommen kann, auch deshalb AfD Saarland und PI News und alle anderen Patrioten unbedingt dran bleiben an dem Fall- Die Frage lautet:

    Wie kann es sein, dass eine Erzieherin alleine, so scheint es gewesen zu sein anwesend ist – sollte es sich um eine Wohngruppe mit hochproblematischen Jugendlichen ggf. Afghanen oder Neger-MUFL handeln sollte geprüft werden ob hier Fahrlässigkeit des Heimbetreibers gegenüber seinem Personal vorliegt.
    Es ist ja bekannt das die Asylindustrie mit minimalem Aufwand den maximalen Reibach machen will, wo man nur hinsieht.

    Deshalb ist auch hier Aufklärung von Nöten. Die spärlichen Informationen die die Lokalpresse liefert sind armselig.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/neunkirchen/erzieherin-springt-in-todesangst-von-balkon-in-die-tiefe_aid-6766397

  82. @einerderschwaben
    Wann und wie beginnt das große Morden?

    Wenn der Geburtenüberschuss signifikant ansteigt und es nicht genug Arbeitsplätze für junge Männer gibt. Zwischen, wie leben wie im Deutschland der 80er Jahre und wir haben einen Bürgerkrieg, gibt es noch andere Varianten z.B. wir leben wie in Brasilien oder Südafrika. Dort herrscht zwar hohe Kriminalität, aber kein Bürgerkrieg.

  83. manfred84 29. Oktober 2017 at 09:39

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/verwahrlosung-in-berlin-wie-dealer-und-stricher-den-tiergarten-aufteilen/20515764.html

    Der Abschaum der Welt überrennt Deutschland, weil er genau weiß, daß er hier gehegt und gepflegt wird. Selbst der linksversiffte, einst bürgerliche Tageslügel kann nicht mehr überall beschönigen. Die Leserkommentare sind auch deutlich.

    Die Sexarbeiter – landläufig Stricher genannt – im Tiergarten kommen aus Irak, Iran, Afghanistan, Pakistan. Neu ist nicht nur die Zusammensetzung der Stricherszene im Park, sondern auch die Herrschaft von Banden (…). Youssef S., 26 Jahre, sagt, er sei Taxifahrer in Teheran gewesen. Im Sommer 2015 kam er demnach über die Türkei, den Balkan, Österreich nach Berlin. „Alle wollen doch in diese Stadt“, sagt er. (…)

    Im Rathaus hat Stephan von Dassel, Mittes Bürgermeister, darauf hingewiesen, dass viele der Männer, die offenbar im Tiergarten leben, Einwanderer seien – und ihre Ausweisung gefordert. Von Dassel, ein Grüner, wurde dann von den Bezirksverordneten seiner Partei scharf attackiert.

    So kennt man die Grünen: Kaum schmeißt einer sein Hirn an, wird umgehend die Stilllegung des Hirns verlangt.

  84. Auch für dieses Stückchen Scheiße Sohail A. die Todesstrafe!

    Die Todesstrafe gibt es zwar in Deutschland momentan nicht mehr, aber spätestens wenn das Kriegsrecht wieder in Kraft tritt, werden solche Unmenschen an Ort und Stelle erschossen werden, wo man sie antrifft!

  85. einfach furchtbar..hätte man diesen furchtbaren islamischen Kinderschlächter endlich mal abgeschoben,würde das kleine Kind wohl noch leben.
    Justiz,Behörden und Merkel und ihre Jünger,sprich die Politeliten der Altparteien versagen erneut vollends und tragen eine Mitschuld für alle Kinder,Frauen,usw.. die Opfer von Merkels Gästen werden,

    Wann werden diese Typen,die mit morden endlich zur Verantwortung gezogen??

  86. @einerderschwaben
    Wann und wie beginnt das große Morden?

    Zusatz:

    Momentan hat Deutschland einen Kriegsindex (siehe Gunnar Heinsohn – Söhne und Weltmacht. Terror im Aufstieg und Fall der Nationen) von 0,66 (auf 100 Alte folgen 66 junge Männer). Erst ab einem Kriegsindex von 3-6 (auf 100 Alte folgen 300-600 junge Männer) kommt es zu großen Konflikten (Bürgerkrieg, Massenmord usw.).

  87. Wetten der Mädchenmörder Sohail A. hat nie gearbeitet, außer evtl. krumme Geschäfte eingefädelt. Auf dem Foto sieht er wie ein Zuhälter aus. Lubna mußte sicherlich immer mit Kopftuch u. zwei Schritt hinter ihm herdackeln, d.h. als Tägerin der Aldi- u. Lidltüten; falls er überhaupt jemals mit der Familie zusammen vor die Türe ging.

  88. Ich vermute, selbst so einem Monster würden Gutmenschen und gewisse „Politiker“ noch etwas positives abgewinnen, ein rechter Schweinekopfableger wäre für solche Verharmloser genauso kriminell.

  89. Das Kind erfüllte nicht seinen Zweck?

    Welchen Zweck erfüllt denn der Pakistaner?

  90. Via Facebook müsste man dieses Stück Scheiße doch leicht auffinden können.

    Möglicherweise hat er jetzt eine Glatze und lässt sich einen Taliban Bart wachsen.

  91. Moralisch tragen Frau Merkel und ihre Paladine eine Mitverantwortung für die Allah-Hu-Akbar-Gewalt in unserem Land.

  92. @Sarastro 29. Oktober 2017 at 09:14
    Der arme Mann braucht dringend Hilfe! Er hatte sicher eine schlimme Kindheit!

    Vielleicht ein Scheidungskind, wie der marokkanische Schlitzer im Bautzener Knast?

  93. Den Hals durchschneiden üben diese Leute ja regelmäßig, wenn auch meistens an Schafen oder anderem Getier. Mal ehrlich – wer von uns könnte das? Da schwindet dann auch schon mal die Hemmung, es an einem Menschen zu praktizieren.

  94. Wenn das Gesindel genug in Deutschland sind werden sie dann hier ihren Gesindel Staat ausrufen. Für sowas muss die Todesstrafe eingeführt werden.

  95. Das IMPERIUM ROMANUM hat mit etwa 30 Legionen (á 5000 Legionäre) ein riesiges Weltreich erobert.
    Angela Honecker hat 200 Legionen (á 5000 Jihadisten) ins Land geholt!
    Was ist der Plan?

  96. Was sagt uns dieser Fall einmal mehr?

    Wer einen Moslem heiratet, dem gehört es nicht anders. Ich habe kein Mitleid mit solchen Schlampen.

  97. = Er soll seine Tochter komplett geköpft haben. =

    Gutmenschen beschwerten sich bei „NDR Info“ über die [unvollständige] Information, daß er seiner Tochter „die Kehle durchtrennt“ habe. Für diese „überflüssige“ und „reißerische“ Darstellung entschuldigte sich der Propagandasender nun öffentlich bei seinen „verstörten“ [vertrottelten] Hörern.

    Der gewöhnliche Gutmensch möchte halt nicht mit der unangenehmen Realität der von ihm gewünschten Politik konfrontiert werden, um in keine Konflikte mit seiner Ideologie zu geraten.

    „Ein Mensch ist gestorben“ würde ihnen als generelle Information sicherlich vollkommen reichen (außer, wenn es sich bei dem Täter ausnahmsweise mal (ANGEBLICH) um einen „Rechten“ handelt).

  98. Wir leben unter der Knute des MATRIACHATS.
    Da Frauen vin der Natur nicht dazu konditioniert sind mit der Waffe in der Hand ihr Land zu verteidigen wurden die jüngeren Generationen der männlichen Kinder großflächig kastriert.
    Solche verteidigungsunfähigen Jungspunde treffen nun auf massenhaft importierte schächterfahrene Ultrabrutalos.
    Bei einer Untersuchung über die Ursachen des oft plötzlichen Niedergangs von Großreichen und Hochkulturen wurde festgestellt das in der letzten Generation vor dem Exitus die sexuelle Moral insbesondere in der Damenwelt stark erodierte.
    Interpretiert auf unsere derzeitige Situation bedeutet das:
    Männer die wegen des „Selbstverwirklichungdrangs“ ihrer Partnerinnen vor den Scherben ihres Famiilienlebens stehen haben wenig Motivation sich um die Sicherheit von „bedrohten Feministinnen“ und schon gar nicht um den Schutz von „Flüchtlingshelferinnen“ zu sorgen.
    Wie z.B. die mit 22 Messerhieben ihrer afrikanischen „Kurzbeziehung“ abgeschächteten 22 Jährigen Studentin aus Gronau.
    Das es manche älteren „Flüchtlingshelferinnen“ und „Sozialarbeiterinnen“ zu den exotischen“Jungflüchtlingen“ hinzieht dürfte bekannt sein?

  99. Ich hoffe sehr das seine späteren Mitgefangenen dieses Schwein lynchen auf brutalste Art. Auge um Auge, anders geht es nicht. Aber auch diese Verbrecherpolitiker Ihre Strafe zugeführt werden.

  100. Da sieht man doch, was diese Kreaturen selbst von ihren eigenen Kindern halten. Nämlich garnichts. Unsereins kann sowas nicht im geringsten nachvollziehen und haut höchstens mal eine lästige Fliege oder Mücke platt und die schneiden ihren kleinen Kindern mit einem Messer die Kehle durch.
    Das ist der feine Unterschied, den viele nicht sehen (wollen).

  101. Wer jemals einer flüchtlingsaffinen Helferin/Studentin, wie etwa der bedauernswerten, von eine afgulischen Serienmörderbestie torgebissenen und ersäuften, MARIA L., mit Bedenken gekommen ist weis wie schnell das Wort „Rassist oder Natziee“ fällt.

  102. Interessanterweise droht selbst in SSharia dominierten Staaten solchen Kindermördern, im Gegensatz zu „Ehefrauenschächtern“, die Todesstrafe.

  103. Ich muss mich hier beherrschen wenn ich diesen Artikel lese und gleichzeitig an diese verdammten S…. Politiker denke denen wir das zu verdanken haben. Gott sei Dank habe ich Familie sonst würde ich mich einen Kampf anschließen der diesen Politiker das fürchten lehrt. Ein Kind 2 Jahre alt (meine Tochter ist 3 Jahre) so bestialisch zu töten zeigt den wahren Islam in seiner ganzen Breite des Hasses. Ein Kind was die Welt erblickte mit seinen Kinderaugen und den Schutz brauchte wird von diesen Moslem Schwein getötet. Ich könnte schreien ,heulen und dieses Schwein in die Hölle schicken. Sollte mir ein Politiker erklären wollen oder so ein Verräter Pfaffe der Islam ist friedlich müsste ich mich extrem bremsen um nicht zur Tarantel zu werden.

  104. OT
    Nicht vergessen:

    Katrin Göring-Eckart „DIE GRÜNEN“ – 11/2015: „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“ (Zitat nach DER SPIEGEL)

    Im Bild: Maria Ladenburger. vergewaltigt und ermordet von afghanischem „Flüchtling“ 11/2016

    https://imgflip.com/i/1yftot

    Merket euch die Namen!
    Führt Listen!
    Fertigt Dossiers!
    Fertigt Screenshots!
    Speichert Adressen und Telefonnummern!

    -die Wende wird kommen. Unter Umständen, die wir jetzt noch nicht kennen. Das kann sehr schnell gehen. Wir müssen dann vorbereitet sein. Der Fall der Mauer fand statt ACHT WOCHEN nach der ersten Montagsdemonstration!!!-

  105. Das_Sanfte_Lamm 29. Oktober 2017 at 09:38

    Keine Mohammedaner, Schwarzafrikaner und ihre Bagagen dürfen hier Asyl bekommen. An der Grenze sind die zurückzuweisen und die, die bereits hier sind müssen ohne wenn und aber zurück in ihre Kloaken gebracht werden.

    SEHR RICHTIG. So sehe ich das auch. Aufnahme ausschließlich von Zuwanderern, die uns nützen. Also von gut ausgebildeten Zuwanderern, DEUTLICH BESSER ausgebildet als der DURCHSCHNITT hier im Land. Ansonsten keinen Zutritt. Und lasst uns endlich die fremden Studenten an den Unis vertreiben. Oder WENN, dann sollen die 50 000 Euro pro Semester zahlen! Aber die zahlen NICHTS!!!
    Also: KEIN Studium ohne DEUTSCHEN PASS in Deutschland. (Ausnahmen im Einzelfall möglich – bei höchstem IQ und bester Eignung und STUDIENGEBÜHREN!!!)

  106. Die Wahrheit über die Herkunft des Mannes konnte man ja hier recht schnell erfahren, was gut ist. In anderen Medien war es ja recht lang „ein Mann“. In der nächsten Generation sind die dann hier geboren; da wird man sich noch wundern, was „Deutsche“ so alles anstellen.

  107. OT
    Gestern war ich mit meinen Kindern im FEZ Berlin, dem größten Freizeitzentrum für Kinder und Jugendliche in Europa. Das Thema in den Herbstferien lautet :

    Phänomenien
    Erstaunliche Herbstferien für Neugierige von 6-14 Jahren

    „Staune, Experimentiere, Gestalte, Probiere, Spiele, Zaubere und Erfinde. Auf 10.000 m² findest Du 25 phänomenale Aktionsareale!

    Mit Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Expert*innen entdeckst du fantastische Welten, zauberhafte Objekte und sensationelle Überraschungen! “

    Es waren sicherlich 200 Kinder oder mehr mit ihren Eltern oder Großeltern da.
    Die einzige Klientel,die diesesmal fehlte (vermisst habe ich sie natürlich nicht !), waren unsere Neubürger mit ihren Kindern. Nun kann es natürlich gut möglich sein,daß Raketenforscher,Atomphysiker und Mediziner es für unter ihrer Würde halten,mit ihren Kindern zu so einer wissenschaftlichen Veranstaltung zu gehen. Oder es hat eben andere Gründe ! Im Planetarium ist mir dies auch schon aufgefallen. Also,wer einen Rückzugsort für sich und seine Kinder sucht, besuche derlei Veranstaltungen !
    ——————————————————————————–
    @Isabella
    Wir haben auch die Erfahrung gemacht, dass man mit seinen Kindern sehr gut am Sonntagmorgen schwimmen gehen kann ,ohne von Kuffnucken belästigt zu werden.
    Herrlich ist es z.b. am nördlichen Berliner Stadtrand in Henningsdorf, wenn du siehst ,wie Sonntagmorgen um 10 normale deutsche Familien oder Russlanddeutsche Familien sich liebevoll um ihre Kinder kümmern, immer mit offenen Augen die Kleinen „beschützen“ und man sich sicher sein kann, dass kein Muselgesocks um diese Zeit unterwegs ist.Und das, obwohl es da oben auch schon längst so ein Illegalenheim gibt. Aber so es ist halt:alles was mit Investitionen in die Bildung der eigenen Kinder zu tun hat , ist für Muselacken eh ein Buch mit sieben Siegeln und vor allem -zu viel Arbeit.Auch in Musikschulen oder Sprachschulen (englisch, russisch, chinesisch etc.) wird man von diesem Gekröse verschont bleiben, da denen schlicht die Fähigkeit zur Bildung der eigenen Brut fehlt.Und das, obwohl denen alles nachgeschmissen wird und sie alles umsonst bekommen, wohingegen wir dies teuer selbst bezahlen müssen. Meldet eure Kinder in Musikschulen an und lehrt sie wieder , was es für eine grosse Gnade ist, solch eine Kultur sein eigen nennen zu dürfen.

  108. Babieca 29. Oktober 2017 at 11:54

    Syrer messert Syrer. Deutsche Justiz ratlos, Bild bedient die üblichen verheuchelten „Wie kann das nur sein-Klischees“:

    http://www.bild.de/regional/saarland/saarland/ist-der-moerder-eiskalt-oder-psychisch-krank-53667388.bild.html

    Vielleicht eine heiße Spur. Der Flüchtlingshelfer ist dem „Syrer“ (= IS-Soldat???, IS-General???) „drauf gekommen“ und der IS-Mann hat dann final ein Schweigebefehl gegeben?

    Und simuliert für die völlig bescheuerten, dummen deutschen Ärzte irgendwas aus der „Kindheit“. Lässt sich aber auf eine Psycho-Behandlung nicht ein, zu gefährlich, er könnte erkannt werden???

    Wenn ich sowas schon lese… Anpassungsstörung? Der soll ab nach Hause, dort im Knast verrotten meinetwegen, oder frei herumlaufen. Aber erst nach Gesichtsvermessung, DNA-Probe und Tätowierung „Mörder“.

    Wir werden deutlich härter werden müssen, das ist nichts mehr für Witzfiguren und soy boys.

  109. Zu dem geschächtetem Kind kann ich nur sagen: Es ist nicht UNSER Kind, es ist nicht UNSERE Kultur, die diese Menschen leben. Diese Menschen sind mir -DANK MERKEL- mittlerweile weitgehend egal. Völlig gleichgültig. Besser, die wären nicht (in dieser Zahl) in Deutschland.

    Wir sollten uns massiv von Menschen trennen, die nicht unsere Kultur leben, de nicht unseren Phänotypus entsprechen, nicht unsere Sprach beherrschen.

    Mit „beherrschen“ meine ich was völlig anderes, als den Weg zum Bahnhof oder zum Sozialamt zu erfragen/erfahren.
    Von Zuwanderern in zweiter Generation erwarte ich zwingend, dass sie nicht hörbar zu unterscheiden sind von Einheimischen.
    Wer einwandert, der hat SICH ZU INTEGRIEREN, der hat SICH ANZUPASSEN und langfristig SICH ZU ASSIMILIEREN.

    Wer das nicht will, der sollte baldmöglichst unser Land verlassen (müssen!).

  110. Der sieht doch ganz nett aus. (Ironie aus!) Leider haben wir von diesen schmarotzenden und ungebildeten Leuten noch viel mehr im Land. Zu viele!! Wir gehen mit ganz grossen Schritten auf das Mittelalter zu.
    Man sollte solche Bestien wie im Mittelalter bestrafen. Was kann ein 2-jähriges Geschöpf für so Blödheit.

  111. Nach dem Entflohenen werde „grundsätzlich schon gefahndet, er stellt jedoch keine Gefahr für die Allgemeinheit dar“.
    (Lügenjustiz)

    … noch mal Glück gehabt …

  112. Noch mal dieses Verbrechen von einer anderern Seite betrachtet:
    Die Mutter dieses Kindes war nicht gerade mit Intelligenz gesegnet?
    Wenn ich aus Erfahrung weiß, wie dieser Brutalo handelt, haue ich dann ab und laß meine Kinder bei ihm zurück und liefere sie seiner Brutalität aus? Es wäre zu erwarten, daß man sich selbst und ! die Kinder aus der Gefahrenzone holt, statt sie verantwortungslos dort zu belassen.
    Das scheint mir ein weiteres Indiz zu sein, wie wenig ein Menschenleben in solchen Gesellschaften bedeutet, in diesem Fall sehr deutlich, wie gering ein Leben eines Kindes weiblichen Geschlechtes. Ein Dreck ist es wert.
    Diesen Kommentar werde ich kopieren und an meine Freunde weiterschicken, die ebenfalls pi zu lesen gewohnt sind

  113. Borat Sagdiyev 29. Oktober 2017 at 08:30

    Das ist kein Mensch.
    —————————————————
    ICH finde auch, solche Existenzen haben kein Recht auf den Begriff „Menschenwürde“
    im Zusammenhang mit ihrer elenden Kreatur!
    Wenn da jemals überhaupt ein Hauch von dagewesen sein sollte –
    der ist mit solch einer Tat absolut verwirkt!

  114. Wenn diese schwein vor gericht kommt sollte er sich ein Niederlandischer anwalt nehmen , der pladiert bestimmt auf Notwehr!

  115. Sollten die Westeuropäer noch einen Überlebenswille in sich haben, müssen sie es endlich begreifen, das es nur EINEN Weg geben kann, dieses Überleben zu sichern: Absolutes VERBOT des Islams in Europa. Sofortige Massenabschiebungen von Nichtausreisewilligen, Grenzschliessungen, usw.Alle linksversifften, europäischer -Nationen- feindliche Personen inhaftieren ganz besonders diejenigen Verräter in derzeitiger politischer Verantwortung sitzen. Mammutaufgabe, ja, aber es führt kein Weg dran vorbei.

  116. @Wahnsin666
    So sehe ich das auch. Leider kann ich keine andere Lösung mehr erkennen.

    Wir werden noch handeln wie Vlad Tepesch. Handeln müssen.

  117. @ brontosaurus 29. Oktober 2017 at 11:21

    Das ist Unfug, den Sie absondern u. dient lediglich der Spaltung unseres Volkes. Oder wollen Sie bloß jammern: „Wir armen Männer hatten eine schlechte Kindheit, deshalb sind wir heute, als Erwachsene immernoch Memmen; daran sind die Frauen schuld, hätten uns nur unsere Väter geboren, gestillt u. gewindelt.“?

    Wie wollen Sie eigentlich die Päderastie u. den Frauenhaß der alten Griechen u. Römer erklären?
    Erklären Sie mir doch einmal, wie es kommt, daß gerade in keltischen u. anderen Kriegerheeren der Homosexualität gefrönt wurde. Waren daran auch die Frauen schuld?

    „Obwohl sie ansehnliche Frauen haben, geben sie sich sehr wenig mit ihnen ab; sie sind vielmehr von einer wilden Leidenschaft zu Umarmungen mit Männern erfaßt. Sie pflegen auf Tierfellen am Boden zu liegen und sich mit einem Beischläfer auf jeder Seite herumzuwälzen. Das allerunglaublichste ist aber: sie sind nicht auf die eigene Anständigkeit bedacht, sondern geben die Blüte ihre Leibes anderen bereitwillig preis; und sie halten das nicht für schändlich, sondern halten vielmehr für ehrlos, wenn einer von ihnen umworben wird und die angetragene Gunst nicht annimmt.“ – Diodor Siculus: Historische Bibliothek 5.32.7
    https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_bei_den_Kelten

    Übrigens, der Alte Fritz haßte Frauen, war schwul u. kriegsgeil. Friedr. II. war voller Haßneid auf Maria Theresia von Österr., ihre glückliche Ehe u. 16 Kinder.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Theresia#Heirat_und_Familie

  118. Für die allermeisten Moslems gilt:

    Sich niemals fragen, was man selbst falsch gemacht haben könnte.

    Stattdessen: Wer hat schuld? An wem könnte man sich möglichst brutal rächen? Wen kann man verletzen oder eben gleich umlegen? An wem kann man seine Wut blutig auslassen?

    Der Islam bringt eine ganz tolle Mentalität bei seinen Anhängern hervor. Alles Niederträchtige im menschlichen Wesen und Verhalten wird voll bestärkt. Alles Ausgleichende, Milde und eventuell versönlich Stimmende wird abgeschwächt oder ganz verneint. Zivilisation unmöglich. Dafür jeden Tag Angst, Unterdrückung, Drohung, Gewalt, Gemetzel und Krieg.

    Der Islam ist das Tor zur Hölle auf Erden.

    Jeder, der den Islam unterstützt und verharmlost, macht sich an den tagtäglichen Verbrechen des Islams mitschuldig. Auch diese Schwerverbrecher in unseren derzeitigen Kirchen.

    Für Deutschland gilt: Merkel und ihre gesamten Unterstützer in Medien und Altparteien zerstören gerade alle Grundlagen, die Frieden und Zivilisation hier erst möglich gemacht haben. Der Vergleich mit A. H. drängt sich geradezu auf, wenn man die langfristigen Folgen ihrer Politik betrachtet.

  119. Am 23. Oktober ermordete der Pakistaner Sohail A. in Hamburg seine zweijährige Tochter Ayesha ganz nach islamischer Tradition. Er schnitt dem kleinen Mädchen die Kehle durch
    ———————-

    Ach, das ist doch alles gar nicht so schlimm.

    Der Ereigniskanal PHOENIX bringt ab jetzt zu besten Sonntagsnachmittagskaffeezeit:
    WK II, Hess, Hitler, sogar Hitlers Krankenakte wird erfunden…..

    Das ist wichtig, das sind Ereignisse, nicht eine kleine Maus, die geschächtet wurde…die wievielte schon in der BRD?

    Ja, diese NS-Wahrheiten müssen uns jeden Tag in die Gehirne gedroschen werden, auf allen Kanälen. Daran kann man den Un-Wahrheitsgehalt ermessen!

    Am schlimmsten sind die Hetzfilme der Briten, die reinste Feindpropaganda im BRD-TV 72 Jahre nach den Krieg!

  120. Jeden Tag ist das ein bisschen weniger mein Land.
    Jeden Tag wächst mein Hass und mein Frust auf das „breite Bündnis“ von Gutmenschen, Gewerkschaften, Kirchen, Juristen, Soziallobby, Blockparteien usw.
    Jeden Tag wachsen die öffentlichen und privaten Schikanen und Belästigungen. Lange mache ich das nicht mehr mit. Sonst muss ich hier weg.

  121. Was soll man dazu noch sagen? Fortgesetzter Rechtsbruch, offene Grenzen, nun sind die Mörder hier und eine Armada narzisstischer Wohlstandszombies klopfen sich für ihre „Nächstenliebe“ gegenseitig auf die Schulter. 87% sind, zumindest als reales Wahlergebnis betrachtet, dafür. Ob bewusst oder wegen der täglichen Propaganda. Der Effekt ist derselbe. Sie werden durch Schmerzen lernen, was ihnen verloren gegangen ist. Also die, die noch übrigbleiben, wenn der Druck im Kessel den ganzen Saftladen in die Luft gejagt hat.

  122. Maria-Bernhardine 29. Oktober 2017 at 13:35
    @ brontosaurus 29. Oktober 2017 at 11:21

    —————————————————————————————————
    So wie viele Männer hier misogyn werden,so sind Sie misandrás..(Männerhasser)

  123. „SOHAIL A. SCHNITT SEINER TOCHTER DIE KEHLE DURCH
    Polizei fasst den Kinder-Killer!

    Hamburg – SIE HABEN IHN!
    Sohail A. (33) aus Hamburg schnitt vor Anfang der Woche seiner eigenen Tochter Aeysha (2) die Kehle durch. Seitdem war er auf der Flucht – bis jetzt!

    Nach BILD-Informationen haben die Ermittlern den Kinder-Killer aufgespürt und am Sonntagmittag festgenommen! Der Zugriff erfolgte um 12.15 Uhr in der Region San Sebastián (Spanien).
    …“

    http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/tochter-kehle-durchgeschnitten-polizei-fasst-kinder-killer-53694300.bild.html, Bild, 29.10.2017 – 15:02 Uhr

  124. Made in Germany West 15:14

    Erfreulich!

    Auffallend aber wieder, dass Mörder oder Massenmörder nicht in Buntland selbst dingfest gemacht werden können, sondern im Zweifel erst 2 oder 3 Länder weiter. Arschoffene Grenzen und ihre Befürworter, eine vollkommen ausgedünnte Polizei in der Merkel-BRD machen es möglich. Wenn es nicht wahr wäre: Einfach unglaublich!

  125. Eigentlich sollte keine einheimische Frau im Unklaren darüber sein, was sie in Bälde erwartet

    Läßt sich eine einheimische Frau nicht von der Lügenpresse verschaukeln und weiß, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu über 80% um junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt und ist sich zudem bewußt, daß in deren Länder die Frauen schon wie Dreck behandelt werden, so sollte sie sich eigentlich ihre Zukunft ausrechnen können. Zu bedenken ist hier freilich noch das Bild der europäischen Frauen, welches die Fremdlinge haben, wofür sich im Wesentlichen die Pornoindustrie der nordamerikanischen Wilden verantwortlich zeichnet – wer als europäische Frau sich ordentlich übergeben müsse, sehe sich deren Erzeugnisse einmal ein wenig an. Da verwundert es dann nicht mehr, daß die Muselmanen die europäischen Frauen als lebende Gummipuppen ansehen. Der gewaltige und unablässige Zustrom an fremdländischen Eindringlingen sollte auch keinen Zweifel daran aufkommen lassen, daß diese in Bälde den einheimischen Polizisten und Soldaten hoffnungslos überlegen sein werden. Keine schöne Zukunft also.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  126. *https://www.welt.de/vermischtes/article170154845/Mutmasslicher-Hamburger-Kindermoerder-gefasst.html

    Der 33-Jährige ist ein abgelehnter Asylbewerber aus Pakistan. Er hatte Ende 2011 in Hessen Asyl beantragt. Anfang 2012 wurde der Antrag abgelehnt. Im Juli 2012 war der Mann ausreisepflichtig, wurde aber weiter geduldet. Er lernte später seine Frau kennen, die er nach islamischem Recht heiratete.

    ##

    http://www.bild.de/regional/berlin/drogen/maenner-wollen-frauen-betaeuben-53687066.bild.html

    Zwei Männer (18, 19) haben zwei Frauen auf Berlins Party-Meile mit einem Joint betäubt – um sie danach zu durchsuchen und offenbar zu beklauen. Festnahme!

    ##

    http://www.bild.de/news/inland/mutter/von-drei-kindern-ermordet-53688482.bild.html

    Im Sommer verschwand Ahlam Dawi spurlos, jetzt hat die Polizei ihre verscharrte Leiche gefunden. Aus dem Umfeld der Familie heißt es aber, die Frau habe einen Führerschein machen und ein selbstbestimmtes Leben führen wollen. Angeblich soll sie sogar kurz zuvor bei einer Anwältin gewesen sein, weil sie sich scheiden lassen wollte. War Ahlam Dawis Wunsch nach Freiheit und Selbstständigkeit ihr Todesurteil?

    *http://www.bild.de/news/ausland/gran-canaria/touristin-von-vier-maennern-vergewaltigt-53690658.bild.html Alle mutmaßlichen

    Täter stammen laut der Zeitung „El País“ aus Marokko.

  127. Pakistanis sind Computer-Inder™ mit Islam im Kopf, der Typ schaut auch nicht aus wie ein „radikalislamischer, rückwärtsgewandter Salafist™“, aber beide befolgen denselben Koran.

    Es kommt nicht drauf an, ob der Typ nun mit Kaftan und Mohammel-Bart durch die Strassen tapert, oder ob der Ideologieträger „westlich“ gekleidet und scheinbar „assismiliert“ einhergeht.
    Der Islam in deren Köpfen, der ist massgeblich und damit das Problem.

    Nebebei: Woher hat ein armer und benachteiligter Flüchtling™ das Geld für eine Reise nach Spanien?
    Es ist ja nicht nur die Zugfahrkarte, die was kostet.

  128. Gemäß der Berichte war der Sohn nicht der leibliche. Sie nahm ihn also mit um ihn zu schützen und dachte sich er würde seiner leiblichen Tochter nichts antun.

    Falsch. Typisch. Wie entmenscht muß man sein, um seiner zweijährigen Tochter die Kehle durchzuschneiden.

  129. Grüß Gott,
    man sieht ich habe Recht damit daß Mohammedaner Satanisten sind!
    Nur Satanisten würden ein Kind töten!
    Dem Pakistanischen Satanisten empfehle ich der Anweisung Jesus zu folgen und sich zu erst einen Mühlstein um an den Hals zubinden dann anschließend sich in einen See oder Meer zu stürzen!

    Lukas 17
    1Er sprach aber zu seinen Jüngern: Es ist unmöglich, daß nicht Ärgernisse kommen; weh aber dem, durch welchen sie kommen! 2Es wäre ihm besser, daß man einen Mühlstein an seinen Hals hängte und würfe ihm ins Meer, denn daß er dieser Kleinen einen ärgert.

  130. #metoo: Jetzt melden sich immer mehr Frauen zu Wort, die den umstrittenen Islamwissenschaftler und umtriebigen „Islam-Reformer“ Tariq Ramadan (Genf) der Vergewaltigung bezichtigen. Das erste Opfer hat es schon bis in die Wikipedia geschafft (Artikel T.R.):

    >>>Gegen Tariq Ramadan wurde im französischen Rouen im Herbst 2017 eine Klage eingereicht. Die Buchautorin Henda Ayari („J’Ai Choisi d’Être Libre“, Verlag Flammarion, 2016), eine ehemalige Salafistin, die nach über zwanzig Jahren Unterdrückung durch ihren salafistischen Mann dem Salafismus den Rücken zukehrte[8], wirft dem 55-Jährigen Vergewaltigung und sexuelle Nötigung vor. Die Autorin beschreibt in ihrem Buch ein Treffen in einem Pariser Hotelzimmer, ohne Details zu dem zu nennen, was er ihr angetan habe. Seinen Namen habe sie in ihrem Buch damals geändert. Inzwischen sagt sie, dass es sich bei dem Mann um Ramadan handele. Der Vorfall selbst soll bereits einige Jahre zurückliegen.<<<

    Den aktuellen Zählstand meldet "AL ARABIYA" hier:

    "Third woman accuses Islamist thinker Tariq Ramadan of sexual harassment"

    https://english.alarabiya.net/en/News/middle-east/2017/10/28/Third-woman-accuses-Islamist-thinker-Tariq-Ramadan-of-sexual-harassment.html#.WfUlM49NdMw.facebook

  131. Hier muss und soll die deutsche Justiz hinter Gitter inklusive Jugendamt und die verantwortlichen Verbrecherpolitiker.

    Aufenthaltserlaubnis wurde abgelehnt
    Polizisten hatten das Kind tot in der Wohnung der Familie im Stadtteil Neugraben-Fischbeck gefunden.

    Die 32 Jahre alte Mutter war zuvor zur Polizeiwache gegangen, um ihren Mann wegen Bedrohung anzuzeigen.

    Als die Beamten die Wohnung betraten, entdeckten sie die Zweijährige. Noch in der Nacht begann die Fahndung nach dem Vater.

    Der 33-Jährige ist ein abgelehnter Asylbewerber aus Pakistan. Entsprechende Medienberichte hatte ein Sprecher der Ausländerbehörde bestätigt.

    Sein Asylantrag aus Hessen war Anfang 2012 abgelehnt worden, er wurde aber weiter geduldet.

    Nach der Geburt des Mädchens durfte der Pakistaner im Januar 2016 nach Hamburg ziehen.

    Er stellte einen Antrag auf eine Aufenthaltserlaubnis, der den Angaben zufolge jedoch abgelehnt wurde.

  132. @ einerderschwaben
    29. Oktober 2017 at 08:26
    WANN BEGINNT DAS MORDEN ?

    Das Problem ist hier ein ganz anderes …
    Die Bundeswehr darf in Deutschland garnicht eingesetzt werden, da der Feind nich vor den Grenzen steht …. und das sind auch keine Feinde sondern alles schutzsuchende
    Und überhaupt …
    Wer ist hier eigentlich der Feind?
    Mach drüber nachdenken und bei weiteren Wahlen das Kreuz an der richtigen Stelle mach.
    Das war das Wort zum Sonntag , jedenfalls fürs erste, bin ja noch durch mit den Kommentaren.

  133. Die hiesige Appeasement-Politik von Alt-Parteien, wie Merkel-CDU, SPD, Grünen, Linken und FDP sowie deren Propaganda-Anstalten (ARD, ZDF und DRadio) führen schon jetzt zu zahlreicher Verlusten an Menschenleben..

    Ist natürlich unangenehm für die Verantwortlichen, weswegen sie solche Ereignisse gerne verschweigen (lassen)

    Auch so können sich die Bürger weiterhin sicher fühlen.

  134. Erschreckend, wie dumm diese Frau war! Lässt sich mit einem abgeschobenen, muslimischen Flüchtling ein und heiratet den auch noch, damit der Kerl hier bleiben darf. Und dann noch denken, dass ein höchst aggressiver, gewalttätiger Moslem seiner Tochter nichts tun würde? Stand wohl mit „Refucki welcome-Schild am Bahnhof? Das Jugendamt sollte schnellstens überprüfen ob ihr Kind aus früherer Beziehung bei ihr richtig aufgehoben ist. Offenbar ist sie nicht in der Lage ihre Kinder zu schützen. Dafür gehört für mich auch, keine dubiosen Kerle als Ersatz-Papa in die Familie zu holen.
    Ich selbst bin alleinerziehend mit Sohn und würde ihn nie so einer Gefahr aussetzen.

Comments are closed.