Demo des Bündnisses „Aufstehen gegen Rassismus“ mit Ayman Mazyek, seiner Kopftuchfraktion, Gutmensch*Innen und anderen linken Spinnern.
Demo des Bündnisses „Aufstehen gegen Rassismus“ mit Aiman Mazyek, seiner Kopftuchfraktion, Gutmensch*Innen und anderen linken Spinnern.

Von L.S.GABRIEL | Am 21. November soll im Berliner Jugendwiderstandsmuseum in der Rigaer Straße 9/10 (ehemalige Galiläakirche) der sogenannte „Silvio-Meier-Preis“ vergeben werden. Der Preis wird in diesem Jahr zum zweiten Mal an tapfere Kämpfer gegen Rechts und sonstige Samariter im Dienst der Linken verliehen.

Einer der Preisträger in diesem Jahr ist das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“, das sich ganz besonders dem Kampf gegen die AfD verschrieben hat und es als eine seiner Aufgaben sieht, überall wo die AfD präsent ist „dagegen aufzutreten“, also deren Veranstaltungen zu stören.

Das Bündnis, in dem sich ein illustrer Kreis aus Mitgliedern von SPD, Grünen, Antifa, Gewerkschaftern, Gut- und Bessermenschen zusammengefunden hat, organisierte 2016 erstmals Ausbildungen zu sogenannten „Stammtischlämpfern“ und wird im Verfassungsschutzbericht von Baden-Württemberg für 2016 erwähnt (PI-NEWS berichtete hier und hier).

Namensgeber ist toter Linksextremist und Hausbesetzer

Pikant und bezeichnend an der Sache ist auch der Namensgeber dieses Preises. Silvio Meier war ein Linksextremer und Hausbesetzer der Antifa, der 1992 im Zuge einer Schlägerei zwischen Hooligans und Hausbesetzern von einem Hooligan erstochen wurde. Die Antifa stilisierte ihren „Helden“ zum Märtyrer, der von einem „Nazi“ ermordet worden sei. Jahre später wurde dann sogar eine Straße im Bezirk nach Meier benannt. Die Bezirksregierung ist der Antifa schließlich eng verbunden. Bis heute werden Gedenkveranstaltungen für Meier abgehalten, der laut Gericht die am Ende für ihn tödliche Auseinandersetzung aber selbst angestoßen haben soll, indem er gegen einen der späteren Täter handgreiflich wurde.

Zweite Preisträgerin ist die waschechte GutmenschIn Edeltraut Pohl (75), Beauftragte für Ausländerarbeit in der Galiläa-Samariter-Gemeinde, wo sie sich um Merkels Gäste und andere Migranten kümmert und bei Behördengängen und der Suche nach Unterkünften hilft. Sie sorgt auch für medizinische Betreuung und anwaltliche Vertretung im Kampf gegen deutsches Recht und die Interessen der „schon länger hier Lebenden“.

Demokratiefeindliche Agitation

Des Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ propagiert u.a. die AfD sei rassistisch, unsozial und rückständig. Und: „AfD wählen = Nazis wählen“. Diese und andere Parolen entlarven ihre Unterstützer als demokratiefeindlich und argumentlos.

Unterstützer des ausgezeichneten Bündnisses sind u.a.:

• Manuela Schwesig (Stellvertretende Parteivorsitzende der SPD)
• Ralf Stegner (Stellvertretender Parteivorsitzender der SPD)
• Dr. Katarina Barley (Generalsekretärin der SPD)
• Cem Özdemir Grüne (Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen)
• Simone Peter (Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen)
• Katrin Göring-Eckardt (Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen)
• Anton Hofreiter (Vorsitzender der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen)
• Petra Pau (MdB LINKE)
• Matthias Beer (Gewerkschaftssekretär IG Metall)
• Frank Bsirske (ver.di Bundesvorsitzender)
• Marcus Adler (Vorsitzender Bundesjugendwerk der AWO e.V.)
• Antifa Herzogtum Lauenburg
• Antifa Interventionistische Linke
• Attac Deutschland
• Chaos Computer Club e.V

Auszeichnungen für Verfassungsfeinde und Agitatoren gegen die Interessen der Deutschen, so weit unten im linken Sumpf ist Berlin angekommen. Es geht aber bestimmt noch tiefer, was aber die Chance birgt, dass die Deutschlandvernichter irgendwann in ihrem eigenen Morast untergehen.

image_pdfimage_print

 

141 KOMMENTARE

  1. In der ehemaligen „DDR“ wurde von den damaligen „Antifaschisten“ auch mehr oder weniger jeder rot-sozialistische Furz mit etwas buntem Blech geehrt. Langfristig hat es jedenfalls nichts gebracht…

    Und wenn ich mir die Unterstützerliste so anschaue, da hat ja eine Scheibe Knäckebrot vermutlich erheblich mehr gesunden Menschenverstand als die Summe der Unterstützer zusammen…

  2. Mein Bezirk, meine Wohngegend, dort wuchs ich auf.
    Was ich am liebsten mit den Chaotentreffs Rigaer Straße und anderen machen würde, ist ganz sicher nicht druckreif.
    ABer vielleicht kommt eines Tages die Abrechnung.

  3. Berlin hat schon lange abgewirtschaftet. An solchermaßen vergebene Preise muss man immer wieder erinnern, wenn mal wieder eine alte Frau im Tiergarten wegen ein paar Euro erschlagen wird oder eine Schule monatelang von kulturfremden Invasoren besetzt wird.

  4. 2021 kommt die gesamte Linke mit der Trotzkistin Kipping in Wachs ins Museum. Der Rest landet in Umerziehungslager. Boot Camps like Guantanamo! Ei, dei dei! Neue Sklaven braucht die Rebublik!

  5. Hitler kippte einst seinen braune Gülle über Deutschland, deren klebriger Gestank bis heute anhält und uns mehr denn je erpressbar und gefügig macht. Links trägt dieses Land nun endgültig zu Grabe. Was 1933 begann, wird heuer zu Ende gebracht. In Deutschland darf eben jeder mal, auch das ist eine Form der „Vielfältigkeit“..!

  6. Wie reaktionär und langweilig.

    Ein „Dieter Kunzelmann-Preis“ hätte es schon sein können.

  7. Die Unterstützerliste unten im Artikel liest sich wie das who’s who der deutschen Linksfaschistenszene. Ich wünsche denen allen mal eine afrikanische Begegnung der unheimlichen Art…

  8. Ich mag den Rassismus-Scheiss nicht mehr hören. Wenn diese Zuwanderer alle so toll sind, warum sich aufregen? Die Mehrheit von diesen Zuwanderern sind primitiv gepolte Leute, die hier alles so haben wollen wie daheim…..mit staatlicher Unterstützung. Wer braucht sowas? Ich nicht. Die, die motiviert sind, die, die sich anstrengen, die, die sich anpassen, die sind ok. Und wenn sie aus muslimischen Ländern kommen, die, die sagen können wie bei uns (in der Bibel steht viel, aber es ist nicht mein Gesetz), dann ist es auch ok. Stellt euch mal vor, wir würden unseren Glauben ausleben wir er in der Bibel steht. Es wäre das Grauen.

  9. hansenhans 30. Oktober 2017 at 19:35
    Und wenn ich mir die Unterstützerliste so anschaue, da hat ja eine Scheibe Knäckebrot vermutlich erheblich mehr gesunden Menschenverstand als die Summe der Unterstützer zusammen…
    ———————————————-
    Und in der Hand solch geistiger Tiefflieger wurde unsere Zukunft gelegt. Wenn ich auf einer ICE-Trasse spazieren gehe, habe ich eine größere Überlebenschance.

  10. Wie viele Menschen hat die AFD ausgeraubt, brutal zusammen geschlagen, vergewaltigt und ermordet? Richtig keinen einzigen. Anders sieht das schon nicht mehr so schön aus. Aber das verdrängen unsere Realitätsverweigerer schon mal gerne. Opfer interessieren diese Menschen doch garnicht es geht nur darum sich selber über andere zu stellen um zu zeigen das man was besseres ist.

  11. In der Mitte des Bildes sehe ich zwei Kopfwindeln, also Vertreter einer rassistischen und mörderischen Weltanschauung. Passt. Gleich und gleich gesellt sich gerne.

  12. Um ganz Berlin kann man nur noch einen großen Bogen machen. Mit solchen Typen möchte ich nichts zu tun haben, aber anscheinend gibt es Politiker, die hier in einem Atemzug mit der Antifa genannt werden wollen. Die Kriminalität in den öffentlichen Verkehrsmitteln besorgt dann den Rest der Abschreckung. Nach meinem letzten Berlin-Besuch habe ich mir geschworen: Nie wieder Berlin

  13. Die Gutmenschen müssen zensieren, zensieren und nochmal zensieren, damit ihr Weltbild passt
    ARD-Tatort einmal mehr als gesinnungskorrekte Volkspädagogik […] Gerettet wird er von fünf Männern. Und diese fünf Männer tragen T-Shirts und igittigitt-Aufnäher mit den Worten „Wir sind das Volk“ und „Deutsches Volk – Verkohlt! Geschrödert! Ausgemerkelt!“
    Ein gefundenes Fressen für die taz-Phobiker. Gerade noch rechtzeitig intervenierten sie beim MDR. Es gehe doch gar nicht, so die Tugendwächter, dass „Rechtsradikale beim MDR Statisten wie Kinder oder alte Damen“ sind und als „die guten Jungs von nebenan“ gezeigt würden.

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/ard-tatort-einmal-mehr-als-gesinnungskorrekte-volkspaedagogik/

    Die Identitären sollten könnten mit publicity wirksamen guten Taten den Linken die Suppe versalzen.

  14. die gelisteten Einzelschicksale von Schwesig bis Bsirske könnte man doch gut nach Anatolien einladen, vielleicht nimmt sich dort jemand ihrer an – Hauptsache, sie kommen nicht wieder.

  15. Wie man sieht , steht auch auf der Liste der linken Unterstützer der Vorsitzende der grünen Bundestagsfraktion, namens Anton Hofreiter. Petr Bystron ( Landesvorsitzender der bayerischen AfD ) , hat diese Figur bei einer Diskussion in Gegenwart von Hofreiter mal als einen Linksextremen bezeichnet.
    Interessant war, dass Hofreiter nicht widersprochen hat. Bystron hat also mit dieser Bezeichnung voll ins Schwarze oder besser Tiefrote getroffen.

    Die obige Unterstützerliste könnte ohne Probleme in einer extrem linksdrehenden Partei sein. Zur Tarnung für die unbedarften Wähler haben sie sich in diversen Parteien und Organisationen versteckt, damit ihre wahre extreme Gesinnung nicht so ins Auge fällt.

  16. Wann krieg ich eigentlich ein Computerspiel geliefert, in dem auf neu-linke Zombies geballert wird?

    Davon stolpern ja genügend rum.

  17. Türkisch-Kurdische KRIEG erreicht Antwerpen. Nach Krawallen am Freitag randalierten am Sonntagabend erneut etwa 100 Personen mit Brandbomben im Brederode-Viertel von Antwerpen. Bürgermeister Bart De Wever hat jetzt ein Zusammenrottungsverbot von einem Monat über das Viertel verhängt.
    De Wever: “Het mag duidelijk zijn dat dit soort geïmporteerde buitenlandse conflicten geen enkele plaats heeft in een stad met 175 herkomstnationaliteiten. Ik zal nooit toelaten dat Antwerpse wijken een platform zijn voor politiek geweld”. (Es mag klar sein dass diese Art importierter ausländischer Konflikte gar keinen Platz in einer Stadt mit 175 Herkunft-Nationalitäten hat. Ich werde es nie zulasen dass Viertel von Antwerpen eine Plattform für politische Gewalt sind). Es fehlen Belgien die Mittel diese schneidige Ansage tatsächlich umzusetzen, dafür ist die Kopftuchdichte bereits zu hoch. Auch für Merkelduitsland läuft mit der Superministerin für Umvolkung Fatima Benedikta Roth die Zeit davon.
    http://www.gva.be/cnt/dmf20171030_03161441/samenscholingsverbod-brederodewijk-uitgebreid-tot-een-maand

  18. Pikant und bezeichnend an der Sache ist auch der Namensgeber dieses Preises. Silvio Meier war ein Linksextremer und Hausbesetzer der Antifa, der 1992 im Zuge einer Schlägerei zwischen Hooligans und Hausbesetzern von einem Hooligan erstochen wurde. Die Antifa stilisierte ihren „Helden“ zum Märtyrer, der von einem „Nazi“ ermordet worden sei.

    Die Spastifa hat also auch ihren Horst Wessel. Ja so ist es halt bei den Sturmabteilungen und Schutzstaffeln.

  19. hansenhans 30. Oktober 2017 at 19:35
    Und wenn ich mir die Unterstützerliste so anschaue, da hat ja eine Scheibe Knäckebrot vermutlich erheblich mehr gesunden Menschenverstand als die Summe der Unterstützer zusammen…

    Warum?
    Die verstehen es vortrefflich, die Deutungs- und Meinungshoheit
    Auf ihrer Seite zu haben und gleichzeitig auf Kosten der Arbeitnehmerschaft zu schmarotzen.
    Das muss man erst einmal schaffen .

  20. @ nicht die mama

    Jawohl, ein Shooter mit den Konterfeis aller, die wir „schon länger nicht mehr mögen“, wäre fein…

  21. @maxi9

    ….nie wieder Berlin? …naja, irgendwann müssen wir da mal einrücken. Auch das Kaff gehört gesäubert

  22. @ Pforzheim brennt 30. Oktober 2017 at 19:45

    Hitler kippte einst seinen braune Gülle über Deutschland, deren klebriger Gestank bis heute anhält und uns mehr denn je erpressbar und gefügig macht. Links trägt dieses Land nun endgültig zu Grabe. Was 1933 begann, wird heuer zu Ende gebracht. In Deutschland darf eben jeder mal, auch das ist eine Form der „Vielfältigkeit“..!
    —————————————————————————————

    Seit ich mich mit den politischen und historischen Gegebenheiten von damals ausgiebig vertraut gemacht habe, kann ich das auch nicht mehr unterschreiben. Denn wir wurden und werden und werden belogen, auch was das Dritte Reich angeht …

  23. Was für Deppen eine zivilisierte, aufgeklärte Hoch-Kultur doch hervorbringen kann.
    Bzw.: zum eigenen Untergang in sich duldet.

  24. Das muss man sich geben: Jetzt sitzt CSU Drehofer, Dobrint mit Antifa Handlangern und Antifa Finanzies an einem Tisch.

  25. @ Das_sanfte_Lamm

    Wenn Sie den „gesunden Menschenverstand“ nur auf die linke Deutungs- und Meinungshoheit sowie deren Schmarotzertum reduzieren, haben Sie wohl recht, ich wollte damit jedoch ausdrücken, daß genau diese Form des Verstandes eher bei konservativen und patriotischen Kräften zu finden ist, aber ich denke, Sie haben mich schon verstanden…

  26. DER ALTE Rautenschreck 30. Oktober 2017 at 19:56

    @ Pforzheim brennt 30. Oktober 2017 at 19:45

    Hitler kippte einst seinen braune Gülle über Deutschland, deren klebriger Gestank bis heute anhält und uns mehr denn je erpressbar und gefügig macht. Links trägt dieses Land nun endgültig zu Grabe. Was 1933 begann, wird heuer zu Ende gebracht. In Deutschland darf eben jeder mal, auch das ist eine Form der „Vielfältigkeit“..!
    —————————————————————————————

    Seit ich mich mit den politischen und historischen Gegebenheiten von damals ausgiebig vertraut gemacht habe, kann ich das auch nicht mehr unterschreiben. Denn wir wurden und werden und werden belogen, auch was das Dritte Reich angeht …
    ————————————————————————–

    In der „BRD“ ist alles eine Lüge. Die „BRD“ ist eine Art kleine Hölle, geschaffen um uns Deutsche auf ewig gefangenzuhalten. Befreien muss man sich zunächst geistig, dann atmet man auch endlich wieder klare deutsche Luft…!

  27. Die Schwesig, als Küsten- Barbie gut bekannt,
    will doch ihr eigenes Balg selbst nicht mit mit Mischlingen, Negern, Vermummten und sonstigen Ölaugen in einem Klassenraum wissen und hat dafür eine Privatschule gewählt. Ob CFR je eine Schule von innen gesehen hat ist nicht überliefert.In ihren bunten Kitteln hätte die schon damals keiner angefaßt.

  28. Thema weiter gefasst: gute Nachrichten für die Frauen, ab 2018 sollen sie sogar in ein Fußballstadion hinein dürfen, selbstverständlich nur in Begleitung eines männlichen Vormunds.
    http://www.n-tv.de/politik/Saudische-Frauen-duerfen-ins-Stadion-article20109415.html

    In Friedrichshain-Kreuzberg hingegen gibt es diese freizügige Regelung, dass dann sogar Frauen in Begleitung eines männlichen Vormunds in ein Fußballstadion hinein dürfen, erst ein paar Jahre später.

  29. Der „erlauchte“ Unterstützerkreis ist ein linksfaschistisches/deutschlandfeindliches Horrorkabinett für jeden deutschen Normalbürger/Steuerzahler. Der weitaus größte Teil ist nie einer ehrlichen Arbeit in der freien Wirtschaft nachgegangen. Natürlich müssen die linksgrünen Studienabbrecher auch dabei sein.
    Es ist unfassbar welche argumentlosen Dumpfbacken sich immer wieder zu diesen dämlichen Aktionen gegen eine demokratische nicht verbotene Partei zusammenrotten können.
    Und sie beweihräuchern sich gegenseitig wie zu den schlimmsten Zeiten in Deutschland.

  30. Wer verbündet sich schon mit seinen Henkern? Natürlich die LGBTIQ- und Antifa-Aktivisten, die ersten, willigen Opfer des Grossen Islamischen Schächtens. Mit durchgeschnittenen Kehlen ist es schlecht Umschauen wegen der eigenen Stupidität.

  31. PS: wie bei der Islamisierung und Islam ….werden die Grünen und Linken auf die Antifa angesprochen sagen das hat nix mit nix zu tun!!!

  32. Ich gebe zu bedenken: Dereinst wird – aller Voraussicht – nach, dank des engagierten Einsatzes dieses linksgrünversifften Gesocks, ein gewisser Sultan Erdowahn hier die Macht übernehmen, und die Scharia ohne Abstriche in Vollzug setzen.

    Just an diesem Tag, wird dieses Who is Who des linksradikalen, durch und durch hirnentkernten Gesocks, als erstes an den höchsten Baukränen baumeln.

    Gerade die Islamisten betrachten VERRÄTER nämlich tradiotionell, und schariakonform als schlimmsten Abschaum.

    Dieses Faktum haben diese antidemokratischen Stalinisten, Trotzkisten und Blödisten bis heute nicht gerafft.

    Allahu Akbar (!)

  33. Also die hier namentlich aufgeführten Unterstützer sind ja respektable Leute und teilweise Vertreter gemeinnütziger Organisationen. Wäre es nicht schön, wenn auch die AFD u.a. dort gegen Rassismus einträte? Dies würde vieles im täglichen Umgang einfacher machen und auch die Spielchen in der Politik eleminieren.

  34. Der Feldzug miltanter Antidemokraten gegen die demokratischen Bürger und Verteter der Meinungsfreiheit nimmt immer entlarvendere Züge an.Und natürlich macht sich eine Regierung die diese Wucherungen am Körper des demokratischen Gemeinwesen höhnisch grinsend und Schulterzuckend duldet gemein mit diesen altbolschwistischen,kriminellen Elementen.Nach der Ausgrenzung,Diffamierung und Gewaltduldung Andersdenkender kommt dann meist der Schutzhaftbefehl um sie vorm „Zorn der Mehrheit“ zu schützen,denkt nach.Wer das deutliche Votum einer breiten Wählerschaft so missachtet sollte sich nicht als demokratische Regierung bezeichnen dürfen,denn eine Demokratie lebt und atmet den Geist konträrer Ansichten oder geht an deren Unterdrückung Früher oder Später krachend zu Grunde.

  35. Freistaat Sachsen gibt bisher verschwiegene Zahlen über Kriminalität in Invasoren-Heimen frei:

    —————–
    Chemnitz – Es sind schwerste Verbrechen. Doch in den täglichen Presseberichten der sächsischen Polizei tauchen sie fast nie auf: Straftaten in den Flüchtlings- und Asylbewerberheimen im Freistaat. Es geht um Mord, Totschlag, Vergewaltigungen, Schlägereien.
    —————–
    http://www.bild.de/regional/chemnitz/fluechtlingsheim/strafakte-asylheim-53647004.bild.html

  36. Pforzheim brennt
    30. Oktober 2017 at 19:45
    Hitler kippte einst seinen braune Gülle über Deutschland, deren klebriger Gestank bis heute anhält und uns mehr denn je erpressbar und gefügig macht. Links trägt dieses Land nun endgültig zu Grabe. Was 1933 begann, wird heuer zu Ende gebracht. In Deutschland darf eben jeder mal, auch das ist eine Form der „Vielfältigkeit
    Xxxxxxx

    Das ist richtig. Im Gegensatz zu einigen Altnazi hier, die das bestreiten. Aber diese Zeiten sind vorbei. Heute ist Deutschland ein respektiertes Land. Die Verbrechern nicht vergessen aber heute auf ein großartiges Deutschland stolz sein. Wenn man kein Nazi ist, nicht immer so Angst vor diesem Wort haben. Das sage ich euch als nicht Deutscher.

  37. Silvio Meier (nie gehört) ist also so etwas wie der aktuelle Horst Wessel für die Sozialisten und Antifas?
    Der neue Blutzeuge der Bewegung? Warum brauchen Linke immer Märtyrer?

  38. hansenhans 30. Oktober 2017 at 20:05
    @ Das_sanfte_Lamm
    Wenn Sie den „gesunden Menschenverstand“ nur auf die linke Deutungs- und Meinungshoheit sowie deren Schmarotzertum reduzieren, haben Sie wohl recht, ich wollte damit jedoch ausdrücken, daß genau diese Form des Verstandes eher bei konservativen und patriotischen Kräften zu finden ist, aber ich denke, Sie haben mich schon verstanden…

    Es sollte von mir kein grundsätzlicher Widerspruch gegen Ihre Aussage sein.
    Das Problem ist, dass Recht haben und Recht bekommen, leider nirgendwo sonst zwei verschiedene Paar Schuhe sind wie im bunten Irrenhaus BRD.
    Die alten Westlinken schafften es, durch eine zugegeben brillante Leistung mit dem „Marsch durch die Institutionen“ sich von der physischen hin auf die kulturelle Ebene zu bewegen und letztere wirkt um ein vielfaches zerstörerischer für westliche Gesellschaften als rohe Gewalt.

  39. Silvio Meier und Horst Wessel haben vieles gemeinsam !

    Silivio Meier war kein sanftes Lamm, ebensowenig wie H. Wessel, der zwischen 1922-25 dem „Rollkommando Friedrichshain “ angehörte und Jagd auf Kommunisten und sozialdemokratische Jugendliche machte. Beide wurden nach ihrem gewaltsamen Tod flugs zu Märtyrern stilisiert.

    Es steht schlecht um die Demokratie, wenn amtierende “ demokratische „Politiker gewalttätige linke Rollkommandos alimentieren und diese auf ihnen nicht genehme Oppositionelle hetzen …

    Der widerliche Soze R. Stegner, der öffentlich zur “ Attacke “ gegen “ rechte Drecksäcke “ aufruft, ist kein Demokrat, sondern einer der Totengräber der Demokratie !

  40. GERMANIZER 30. Oktober 2017 at 20:26
    Re. Opferstock 19:46
    „Stellt euch mal vor, wir würden unseren Glauben ausleben wir er in der Bibel steht. Es wäre das Grauen.“
    Von welchem unseren Glauben wie er in der Bibel steht, der das Grauen wäre sprechen Sie aktuell ?

    Ich als bekennender (nicht gläubiger) Kulturchrist habe mich insgesamt zweimal durch die Lutherbibel gearbeitet und konnte nichts Verwerfliches am Grundsätzlichen der dort niedergeschriebenen Lehren entdecken.

  41. Keine Feier ohne Meier, dabei hätte die Schwesig wirklich besseres zu tun. Denn in MeckPomm sieht es aus, wie nachts um halbzwei im Kohlenkeller. Ab Ralle Pöbel-Stegner geht es dann mit der Prominenz wirklich steil bergab, nicht mehr der Rede wert. Da lese ich lieber Katzenromane, denn das die sind unterhaltsamer, als diese Hackfressen.

  42. Dorian Gray 30. Oktober 2017 at 20:25

    “ Wenn man kein Nazi ist, nicht immer so Angst vor diesem Wort haben. Das sage ich euch als nicht Deutscher.“
    ————————————————————————

    Oh, wie großzügig. Ich pfeif drauf was sie sagen, das sage ich ihnen als Deutscher.

  43. Alles Vergängliche ist nur ein Gleichniss.
    Die Weimarer Zeit wird sich wiederholen, 100 Jahre, was ist das schon, 2018, gleich morgen…
    Das ist dann die Nagelprobe.
    Gott mit uns,
    sagten sie einst.

  44. @ Das_Sanfte_Lamm

    Marsch – Irrenhaus – Zerstörung. So ist es. Leider. Jetzt gilt es, das Linksgrüne wieder auszuscheiden und zur nachhaltigen Zersetzung durch den Abort zu spülen. Kurzfristig muß man die verschiedenen Institutionen auch gar nicht radikal „zurückerobern“, auch wenn es wünschenswert wäre, für den Anfang reicht es vielleicht, erstmal die schwachsinnigen Ideologien Schritt für Schritt wieder durch den „gesunden Menschenverstand“ zu ersetzen, ich denke, die AfD ist ein erster realistischer Schritt in diese Richtung…

  45. ZITAT: Der Bundesverband liberaler Hochschulgruppen glaubt, deutsche Hochschulen seien nicht mehr sicher. In einem Rundschreiben an die Mitglieder warnt ihr Bundesvorsitzender vor dem Verlust der Meinungsfreiheit an den Universitäten. Hintergrund ist eine Prügelattacke auf einen Hamburger Studenten.

    Der Betreffende war Maurice Gesser, ein Mitglied des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) und gleichzeitig auch stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Union. Da kann ich nur sagen: Es hat den Richtigen getroffen, mehr davon bitte!

    Herrn Gesser empfehle ich, sich bei seiner bunten MultiKulti Kanzlerin zu bedanken. Deren Antifa-Schläger haben halt mal wieder über die Stränge geschlagen.

  46. Tritt-Ihn 30. Oktober 2017 at 20:59
    Hamburg
    Linke erinnern mit Panzer (Holzmodell) und Schlachtschiff an Oktoberrevolution.

    Eine Revolution, die es übrigens nie gab.

  47. @Libra
    Schaumermal…
    Wir sind viele.
    Und wir werden, dass was uns gehört, zurückgewinnen.
    Das ist bestimmt.

  48. Den ‚ewigen Nahzziiih‘ und den ‚ewigen Juden‘ verbindet, dass es ihn real nicht gibt, aber man sich so dolle vor ihm gruseln kann … Schicksalsgemeinschaft?

  49. Trau, schau, wem?
    Wenn du deinen Ohren, Augen, nicht traust,
    „Dann hat´s vielleicht ä Gschmäckle“.

  50. @ Das_Sanfte_Lamm 30. Oktober 2017 at 21:03
    Tritt-Ihn 30. Oktober 2017 at 20:59
    Hamburg
    Linke erinnern mit Panzer (Holzmodell) und Schlachtschiff an Oktoberrevolution.
    Eine Revolution, die es übrigens nie gab.
    ———
    Die LINKEN feiern also den Mord an zig Millionen Menschen die diese ‚Revolution‘ von 1917 bis 1952 gefordert hat??? – Um das zu verstehen muß man LINKS sein und denken.

  51. Um nochmal kurz zum Artikel zurückzukommen, „Preis an linke Kämpfer gegen die AfD“? Ob Frau Petry und ihr Gatte auch in der Auswahl waren?

    Um es mal so zu sagen, der Typ war mir schon länger suspekt, bei ihr finde ich es ***, wie sie ihre Wähler hintergangen hat…

  52. Der linke Sumpf….
    Es wird ein großes schweres Stück Arbeit sein, diesen trockenzulegen.
    Wenn damit überhaupt erst mal angefangen werden könnte.
    Ich habe den Eindruck, die linke Pest breitet sich immer mehr aus…

  53. Sohail, der von seiner Frau ein Kind wollte, um in Dtl. bleiben zu können, dann die zweijährige Ayesha mit einem Kehlschnitt entsorgte, als das nicht klappte, hat zwischendurch schwarz in einer Mc Donalds Filiale gearbeitet.
    Dort ließ er sich ablichten, wie er irgendwelche Burgers mit bloßen Händen belegte !
    Vgl. Foto !
    Bon appétit !

  54. @Wirfaffendaff 30. Oktober 2017 at 19:47
    In der Mitte des Bildes sehe ich zwei Kopfwindeln, also Vertreter einer rassistischen und mörderischen Weltanschauung. Passt. Gleich und gleich gesellt sich gerne.
    ——-–—————–

    Zu sehen ist auch der atipöse (sic!) ToitschSyrer vom Zentralkommitee, der seine ‚Religion‘ als ‚Rasse‘ definiert haben möchte, um zukünftig noch besser unter Radar fliegen zu können …

  55. Ich war damals mit dem Haupttäter in Sache Silvio Meier im Knast.
    Mir hat er gesagt, das es Notwehr war, da sie massiv angegriffen worden sind.

    Bei Wikipedia steht auch wieder der totale Müll.
    Denn er hat 9 1/2 Jahre bekommen und nicht 4 1/2.

    Vielleicht sollten wir auch mal Preise für ‚unsere‘ Toten stiften aber ich vermute, das wir
    vor lauter Preisverleihungen dann nichts anderes mehr zu tun haben werden.

  56. @ hansenhans 30. Oktober 2017 at 19:35

    Und wenn ich mir die Unterstützerliste so anschaue, da hat ja eine Scheibe Knäckebrot vermutlich erheblich mehr gesunden Menschenverstand als die Summe der Unterstützer zusammen…
    ******

    Mit Sicherheit.
    Tja, die übliche, zu erwartende Liste; eine Reihung derer, die selig sind aufgrund ihrer Armut im Geiste, und solcher, die sich als Ratten geschickt von den Speckreserven unseres wehrlosen Landes zu ernähren wissen wie Herr Ö.

  57. An LANDmeinerVAETER ,,Vielleicht sollten wir auch mal Preise für ‚unsere‘ Toten stiften“
    Wer sind eure Toten ?

  58. + + + derBunte 30. Oktober 2017 at 20:07
    DER ALTE Rautenschreck 30. Oktober 2017 at 19:56
    @ Pforzheim brennt 30. Oktober 2017 at 19:45

    * * * * *

    Wer sich unsere Geschichte aus größerer Distanz anschaut –
    und die letzten 100 Jahre Revue passieren lässt, kann auch zu folgendem Schluss kommen:

    Was Weltkrieg I mit dem Versailler Diktat –
    und Weltkrieg II mit dem IMT Nürnberg nicht geschafft hat,
    geht jetzt langsam und von ganz alleine:
    WIR DEUTSCHEN SCHAFFEN UNS AB.
    Freiwillig und ohne Widerstand und Unumkehrbar.
    Der Clou vom Ganzen: Wir finanzieren diesen Prozess auch noch selbst.

    Wenn aber ein Volk verschwindet, untergeht, ausgerottet wird,
    ist es dann nicht eher OPFER als TÄTER?

  59. @kadiem / McDonalds

    Habe im ersten Semester vor vielen Jahren auch mal bei diesem Verein gejobbt. Wahrhaftig wird nicht kontrolliert, ob die belegenden Pfoten gewaschen sind. Und sie sind es oft nicht.
    Im Übrigen kann ich aufgrund dieser Erfahrung nur sagen: MEINE Kinder dürfen dort nicht essen.
    Es gab da so einen armen Jungen, der an jedem Tag, an dem ich dort an der Kasse stand, kam. Er war ziemlich aufgedunsen und sah mit jedem Burger ungesünder aus. Ich muss immer noch wie damals und jedesmal, wenn ich an ihn denke, fast weinen.
    Alle Mitarbeiter kriegen dort ein arbeitsstundenabhängiges kleines Kontingent an „Speisen“, die sie sich dort kostenlos nehmen dürfen. Ich habe meines immer an meine Kollegen verschenkt.
    Bis zur jetztigen Sekunde kann ich den krankmachenden Geruch der Produkte und den Geschmack in mir abrufen.
    Dieses Zeug soll man nicht essen. Wie gesagt, ich konnte beobachten, was es aus der Haut, dem Tonus, der gesundheitlichen Ausstrahlung von Menschen macht. Finger weg.

  60. @ tonia

    Mit der nächsten größeren politischen (Nordkorea) oder wirtschaftlichen (China) Krise, vielleicht sogar schon mit den ersten Zinserhöhungen der EZB in den nächsten Jahren werden die Speckreserven (es sind nicht wirklich Reserven, das Schwein muß ja erstmal gemästet werden, also aus positiven Erträgen, nicht aus Schulden) in Lichtgeschwindigkeit zurückgehen, dann wird die eine Ratte der anderen kein winziges Fettauge mehr unter der Kralle gönnen… Quasi das Optimalszenario: Die Schädlinge bekämpfen und eliminieren sich gegenseitig selber, das spart unsere diversen Kräfte…

  61. @ Alter Schwabe / Aussterben

    Ich bin nicht bereit, auszusterben.
    Warum sollte ich? Oder meine Kinder?
    Ich habe an diversen zu früh abberufenen Familienmitgliedern gesehen, dass der Tod einen schon holt, wenn er will. Es besteht absolut kein Bedarf oder Anlass, diesem Prozess Vorschub zu leisten.

    Und solange wir noch so schöne, gesunde, intelligente und begabte authochthone „biodeutsche“) Kinder in diesem Land haben wie zB meine eigenen ist es doch einfach nur sinnvoll und gut für die Welt, dass es uns gibt. Zumal wir unseren Nachwuchs ethisch erziehen oder dies zumindest anstreben. Gut für die Welt.ich wiederhole es, vorausgesetzt, sie will noch nicht so schnell untergehen, wie sie es tun wird, wenn der Klumbatsch, der in manchen Ländern die Mehrheit darstellt, die absolute Übermacht gewinnt.

  62. An Alter Schwabe: ,,Wer sich unsere Geschichte aus größerer Distanz anschaut –
    und die letzten 100 Jahre Revue passieren lässt, kann auch zu folgendem Schluss kommen:
    Warum nur 100 Jahre ? Warum nicht 2000 Jahre und warum beziehen Sie die römisch katholische Kirche nicht in Ihr Statenment mit ein ?

  63. @derBunte
    Nicht aufregen, Sie sind auf dem richtigen Weg.

    Ich beschäftige mich auch seit einiger Zeit mit diesem Thema ziemlich intensiv. Quellen hauptsächlich aus England und den USA.

    Und nein, ich bin kein Nazi und wenn, dann wäre ich ein sehr sehr schlechter. Ich habe ein Problem mit Autorität und mit Militär. Bin also leider völlig ungeeignet. Sowas Dummes aber auch.

  64. @ tonia

    mein Kommentar von gerade „is still awaiting moderation“, möglicherweise habe ich einen „Filterbegriff“ benutzt, sorry, bitte schaue später nochmal…

  65. Wer die Herrschenden gewählt,
    Genießt das zweifelhafte Glück,
    Als Passagier,
    Im Zwischendeck der Titanic.

  66. tonia 30. Oktober 2017 at 22:30
    @ Alter Schwabe / Aussterben

    Dann sprechen Sie mal bitte mit Leuten aus dem Ex-Jugoslavien. Am besten mit Christen aus Bosnien. Ein Land kann untergehen. Natürlich nicht als Land sondern als Kultur.

    Eine Bevölkerung kann gezwungen werden zu gehen. Da hilft es auch nicht wenn man auf seiner kleinen Insel sitzt, vor sich hin pfeift und sich jeden Tag sagt ich bleibe wie ich bin und der Rest ist mir egal.

  67. GERMANIZER 30. Oktober 2017 at 22:17

    Ich verstehe den Sinn deiner Frage nicht. Bitte konkretisieren.

  68. Mist. Ich glaube das die beste Geschäftsidee leider an mir vorbei gegangen ist. Ich hätte in den letzten Jahren ein Vermögen mit dem drucken linksradikaler Pamphlete und Aufklebern wie z.B “ Aufstehen gegen Rechts“ oder „Gesicht zeigen gegen Nazis“ ….bla bla bla……etc. etc…machen können. Schade. Das machen jetzt andere. Auf jeden Fall werden diese Leute es sich kaum gefallen lassen das man sich da einmischt. Die Kohle stimmt garantiert. „LINKE KÄMPFER…? hahahahahah….Hauptsache, jemand glaubt den Quatsch……die heutige Rotfront hat Pickel und ein Iphone…..und reiche Eltern. Die bezahlen dann auch die Studentenwohnung plus die Kohle für die linksradikalen Aufkleber und Plakate. Andreas Baader und Rudi Dutschke würden sich im Grab umdrehen.

  69. GERMANIZER 30. Oktober 2017 at 23:16

    Links? Bitte keine so harschen Beleidigungen.
    Mein Kommentar war doch aber ziemlich eindeutig…?!

    Allet jut.

  70. @hansenhans / Kommentar / Ratten / Fettaugen

    Jetzt ist er durchgekommen!

    Das ist auch mein Wunschszenario.
    Ehrlich gesagt bete ich darum.
    Und im Übrigen um die Rückreise aller kriminalitätsaffinen Staatsgäste in ihre Ursprungwüsten oder -steppen.

  71. @EvilWilhelm / „Diversity“

    Wenn es nicht doch noch so kommt, wie Irlmaier (ein Hellseher ) meinte, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach so sein.
    Das Furchtbare ist, dass es nicht wirklich einen Rückzugsort gibt. Allenfalls vielleicht das hinterste Uruguay oder eben – dann doch naheliegender – Russland / Polen / Ungarn etc, die keine Muslime bei sich dulden.
    Ja, es klingt seltsam, aber ich fürchte die von Irlmaier angekündigte kosmische Katastrophe weniger, als in einm islamischen Land leben zu müssen.

  72. Nun ja,wie man seit der letzten M.Barth Sendung weiss,unterstützt der Berliner Senat ja auch
    „Politische Bildungsverantaltungen“ bei denen der richtige Widerstand und Sitzblockaden,gegenüber der Polizei gelehrt wird,mit 190 000 €,jährlich.
    Dieser Staat ist und hat einfach fertig…

  73. Sie haben es geschafft. Berlin…. verkommen zu einem Dritte-Welt-Dreckloch. Pleite, dreckig und elendig verkommen. Nicht einmal tot über dem Zaun möchte ich da hängen

  74. An alberich 23:49 Dann gehören Sie wohl nicht zu den 123 von 160 Abgeodneten im Abgeordnetenhaus.

  75. Diese linken Vereinigungen würde man ganz einfach kriegen. Über die Steuerschiene. Diese „Vereinigungen“ sind als gemeinnützig anerkannt. Da sie sich der Förderung gemeinnütziger Ziele verschrieben haben (auf dem Papier). Das bedeuet, sie sind erstmal steuerbefreite Vermögensvermassen bis zu einer gewissen Summe (gemeinnützige Vereine bzw. Körperschaften). Hier generieren Sie Einnahmen. Auch können Spenden von Leuten an diese von der Steuer abgesetzt werden. D. h. sie sind autorisiert Spendenbescheinigungen auszustellen. Das was die Spender in ihren Steuererklärugen von der Steuer absetzen können, fehlt natürlich beim Steueraufkommen und muss vom ehrbahren doofen Steuermichel kompensiert werden. Dann sind diese Organisationen auch noch finanziell zuweisungswürdig im Hinblick auf verhängte Strafen und Geldbußen. Auch hier generieren Sie Einnahmen. Wenn z. B. ein Verfahren seitens der Staatsanwaltschaft oder dem Gericht mit einer Einstellung gegen Auflage beendet oder eingestellt wird. Sprich z. B. soundsoviel Tagessätze an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen. Die „gemeinnützigen Einrichtungen“ bewerben sich bei den Gerichten bzw. den Bußgeld- und Strafsachenstellen von der Finanzverwaltung um in den Genuss dieser finanziellen Zuwendungen zu kommen (letztere können Steuerstrafverfahren im gewissen Rahmen beenden, verbunden mit Zahlungen an gemeinnützige Einrichtungen). Diese Einnahmen bilden auch einen festen Rahmen der Einnahmen dieser Organisationen. Um gemeinnützig zu werden, müssen diese Organisationen dies bei ihrem zuständigen Finanzamt (wo Vereine und Körperschaften geführt werden) beantragen. Das Finanzamt hat dann zu prüfen, ob „Förderungswürdigkeit“ vorliegt (Da gibt es viele steuerschädliche Kriterien, z. B. dürfen diese Organisationen ihren verantwortlich Handelnden kein Gehalt zahlen von dem diese Leben, da sonst keine Gemeinnützigkeit mehr vorliegt). Dies ist alle drei Jahre einer erneuten Überprüfung durch das Finanzamt zu unterziehen. Dann erhalten sie wieder die Bestätigung der Gemeinnützigkeit. Sofern kein schädlicher Tatbestand vorliegt. Wenn man bei diesen linken Organisationen auf „Spenden“ klickt, ist oft der Satz ersichtlich. Lt. F-Bescheid vom Finanzamt Musterstadt werden wir unter der Steuernummer xxxxxxxxx dort geführt und sind als gemeinnützig anerkannt. Jetzt kommt der Knackpunkt. Um als Gemeinnützig anerkannt werden zu können, dürfen keine gesetzeswidrigen und verfassungsfeindlichen Ziele verfolgt werden (Rechtsprechung BFH von 1994, genaue Fundquelle gerade nicht bekannt).
    Hier könnte man also ansetzen. Schauen bei welchem Finanzamt die „gemeinnützige Vereinigung“ geführt wird. Freundliches Schreiben an den Sachbearbeiter, die Sachbearbeiterin der Finanzamts XYZ im Rahmen der Überprüfung folgende Sachverhalte steuerschädlich zu berücksichtigen, da die Zielsetzung der Vereinigung nicht konform mit dem Grundgesetz bzw. der Gesetze geht und diesem konträr entgegen steht.
    Z. B. handelt es sich bei AfD um eine zugelassene und demokratisch legitimierte Partei. Diese ist nicht verboten. Die Parteien wirken am politischen Meinungsbildungsprozess mit. Als Partei hat sie aufgelegte Pflichten zu erfüllen (Mitgliederversammlungen/Parteitage etc.)
    Die o. g. Organisation hat sich die Bekämpfung einer zugelassenen Partei verschrieben. Im Rahmen dieser Zielsetzung werden permanent Straftaten und verfassungsfeindliche Tatbestände erfüllt. Mit der Zielsetzung und Intention, die AfD bzw. anderen Organisationen von ihrer in der Verfassung verankerten Grundrechte wie Rede- und Versammlungsfreiheit, Mitwirkung am demokratischen Willensprozess auszuschliessen bzw. diese in unzulässiger Weise zu versagen.
    Z. B. durch Beleidigung, Sachbeschädigung, Brandstiftung, Bedrohung, Körperverletzung, Landfriedensbruch, Verleumdung, Üble Nachrede, Verstoß gegen das Versammlungsgesetz, Widerstand gegen Vollstreckungs- und Vollzugsbeamte usw. (siehe anlgd. Ausdruck über Aktion „Gesicht zeigen“ oder „Zeichen setzen“ Blockade des Bundesparteitages Artikel „Blödendorfer Allgemeine“, Ausdruck Presseportal Polizei. Screenshoot Fachbook Anitfa-Iniative „AfD auf Maul hauben“ Screenshot aus „linksunten indymedia“-Aufruf des verantwortlich Handelnden der gemeinnützigen Organisation der sein Eintreten für die Freiheitlich-Demokratische Grundordnug und Gemeinnützig in Frage stellt. Siehe Auftritt der o. g. Organisation im Rahmen des Anti-EZB-Gipfels oder des Anti-G20 Gipfels. Siehe aktive Involvierung dieser Organisation in die Verhinderung der Abschiebung des durch alle Instanzen rechtmäßig abgelehnten Asylbewerbers Abuto Mofbeke (Käsehäusener Kirchenblatt) Siehe auch Verfassungschutzbericht in dem in Rede stehende Organisation, Teile davon oder Repräsentanten und Unterorganisationen aufgrund deren Verfassungsfeindlichkeit genannt sind. Desweiteren bitte ich Sie, sehr geehrter Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin bei der Prüfung der Gemeinnützigkeit sich vermehrt der Erkenntnisse von Strafverfolgungsbehörden und Verfassungsschutz zu bedienen. Aufgrund von § 111 der Abgabenordnung sind diese Ihnen zur Auskunft verpflchtet, da diese zur Erfüllung Ihrer Aufgaben notwendig sind. Sehr geehrter Sachbearbeiter/in des Finanzamts XYZ aufgrund der vorbezeichneten Tatsachen ist der o. g. „Organisation“ der Status der Gemeinnützigkeit zu entziehen (ab Zeitpunkt soundso) bzw. dieser zu versagen. Ermessensspielraum ist aufgrund der gesetzlichen Regelung des § soundso nicht gegeben da die negative Tatbestandverwirklichung bereits unumkehrlich erfüllt wurde und eine nachträgliche Heilung nicht mehr möglich ist. Wenn die Gemeinnützigkeit schon länger vorlag: Aufgrund des entstandenen steuerlichen Schadens rege ich eine Haftungsprüfung gem. xxx AO an. Demnach ist der gesetzliche Vertreter bzw. verantwortlich haftende persönlich für den Steuerschaden in Haftung zu nehmen.
    So muss das angehen. Den Gegner mit seinen eigenen Waffen schlagen. Sich des Prinzip des „Wing Tsun“ bedienen, die Kraft des Gegners umzukehren und gegen in selbst einsetzen. An Rechtsanwälten und Steuerberatern mangelt es der AfD nicht. Diese sollte eigenständig aktiv werden. Ich habe den Tenor nur grob aufgezeigt. Muss nur noch mit den gesetzlichen Fundstellen untermauert werden und dem erfolgreichen Feldzug gegen Kahane und Co. steht nichts mehr entgegen. Natürlich besteht die Gefahr, dass ein lokaler SPD-/Linke-/Grünfürst im Finanzministerium seine „Untergebenen“ im Finanzamt gesetzeswidrig anweist dennoch die gewünschte „Gefälligkeitsbescheinigung“ auszustellen. Dann muss eben der Rechtsweg gegangen werden. Manchmal funktioniert die Gewaltenteilung ja noch. Die Gesinnungsjustiz hat sich noch nicht überall etabliert und manche Richter entscheiden noch wertefrei und neutral nach Recht und Gesetz. So wie es eigentlich sein soll. Die kann ein rotgrüner Finanzminister dann nicht anweisen. Schade das ich nicht mehr Zeit habe, sonst hätte ich ein Musterformular kreiert und hier eingestellt. Aber wegen der genauen Angabe der gesetzlichen Regelungen und Fundstellen bedürfte es eines zeitlichen Rahmens, der mir leider nicht zur Verfügung steht.

  76. An Blade 23:56: Tja Blade wir haben die Gesetze schon, aber wenn sie niemand umsetzt ?…Bzw. wenn sie einfach auf EU-Ebene geändert werden ? ^^

  77. Gabriel Roeff 30. Oktober 2017 at 19:38
    Mein Bezirk, meine Wohngegend, dort wuchs ich auf.
    Was ich am liebsten mit den Chaotentreffs Rigaer Straße und anderen machen würde, ist ganz sicher nicht druckreif.
    ABer vielleicht kommt eines Tages die Abrechnung.
    ############
    Vielleicht fliegt der ganze Laden in die Luft, weil die dort gebunkerten Waffen und Sprengstoffe für den
    Kampf gegen Rääächts durch verkiffte und versoffene Aktivisten einer Selbstentzündung zum Opfer fallen.
    Ein schrecklicher Gedanke, oder?
    H.R

  78. @germanizer
    ….Sie können zumindest davon ausgehen, daß ich den 25 Abgeordneten, zumindest bis zu deren Bewährung vorerst einmal wohlgesonnen bin. Die anderen verbleibenden 12, nun ja, es wäre mir recht, wenn ich dazu heute noch keine abschließende Wertung abgeben muß. Mit denen hatte ich in der Vergangenheit schon so meine Erfahrung gemacht. Pöstchen, Pöstchen, Sie wissen bestimmt worauf ich hinaus will…….

  79. @alterSchwabe
    @germanizer

    Zur römisch-katholischen Kirche fällt mir nur ein: Das MK-Ultra-Programm des Mittelalters. Gehirnwäsche in Vollendung. Verkürzt in der Aussage: Fürst zum Bischof: Halt Du sie dumm – ich halt sie arm.
    So beherrscht(e) man die dummgläubigen Massen – bis zum heutigen Tag!

  80. @germanizer
    Ich habe mir zur Angewohnheit gemacht, nicht so viel Alkohol zu trinken und dann Kommentare zu schreiben.

  81. Nachtrag zu o. g. Ausführungen:

    Wer im Dienst oder Auftrag einer inländischen juristischen Person des öffentlichen Rechts oder einer unter § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG fallenden Einrichtung (? Gemeinnützigkeit, ? Mildtätiger Zweck) Einnahmen erzielt, dem bleiben gem. § 3 Nr. 26 EStG bis zur Höhe von insgesamt 2 100 € (ab 2013 2 400 €) im Jahr steuerfrei. Also diese ganzen Wandervögel vom „mobilen Team gegen Rechts“ und durchs Land tingelnde „Anti-Rechts-Experten“ im Auftrag dieser bunten, teilhabenden und toleranten Organisationen partizipieren ebenfalls noch von der rechtswidrig erteilten Gemeinnützigkeit. Noch ein Grund mehr dafür zu kämpfen, dass ihnen diese aberkannt wird.

  82. Nachtrag zu o. g. Ausführungen:

    Wer im Dienst oder Auftrag einer inländischen juristischen Person des öffentlichen Rechts oder einer unter § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG fallenden Einrichtung (? Gemeinnützigkeit, ? Mildtätiger Zweck) Einnahmen erzielt, dem bleiben gem. § 3 Nr. 26 EStG bis zur Höhe von insgesamt 2 100 € (ab 2013 2 400 €) im Jahr steuerfrei. Also diese ganzen Wandervögel vom „mobilen Team gegen Rechts“ und durchs Land tingelnde „Anti-Rechts-Experten“ im Auftrag dieser bunten, teilhabenden und toleranten Organisationen partizipieren ebenfalls noch von der rechtswidrig erteilten Gemeinnützigkeit. Noch ein Grund mehr dafür zu kämpfen, dass ihnen diese aberkannt wird.

  83. An Albi 00:35 ,,Ich habe mir zur Angewohnheit gemacht, nicht so viel Alkohol zu trinken und dann Kommentare zu schreiben.“ Macht doch nix jede Meinung zählt. 🙂

  84. @germanizer
    Nun denn, mal nix für ungut! Prost! 🙂 Mir ist ein alkoholisierter Kontrahent auf PI lieber, als eine Gutmenschenkampflesbe in der Straßenbahn!

  85. Gleich 3 Parteien die im Bundestag sitzen, unterstützen diesen Zecken-Gehirn-Furz.
    Wenn so ein Unfug vom linken Flügel der linken Partei käme, könnte man den Kopf schütteln
    und weiter gehts. Aber hier handelt es sich gleich um 3 Parteien, wobei die SPD auch noch den Beinamen „Volkspartei“ für sich in Anspruch nimmt.
    Das macht das ganze zu einem Skandal, und muss von der AFD im Bundestag auf den Tisch bzw.
    in die breite Öffentlichkeit gezerrt werden. Das sind, im wahrsten Sinne des Wortes, ganz linke
    und miese Aktionen, die geahndet, bestraft und geächtet werden müssen.

  86. Zeit wird es, einen „Sozialistenhammer“ zu schreiben. Das ist ja eine ideologische Seuche. Immer wenn man denkt, dass das Kommunistentum nun endgültig aus der Geschichte verschwunden ist, da kommt es wieder. Es kann zwar nix gescheites in der Wirtschaft, nicht mal einen Flughafen, aber große Parolen schmettern und fremdes Geld zum Fenster rausschmeißen. Deren Vordenker Marx sprach vom „Lumpenproletariat“. Heute darf man es moderner sagen: „Krachkräfte mit Hirnloshintergrund“.

  87. Wir sind auf dem kürzesten Weg, dann haben wir Zustände wie in Afrikas südlichsten Ländern. Da hast als Weißer nixx zu melden und die Neger schlagen kaputt, was der Weiße Mann aufgebaut hat. Die Umvolkung und das Negertum bringen unendlich Reichtum – für einige.

  88. forzheim brennt 30. Oktober 2017 at 19:45
    „Hitler kippte einst seinen braune Gülle über Deutschland, deren klebriger Gestank bis heute anhält und uns mehr denn je erpressbar und gefügig macht. Links trägt dieses Land nun endgültig zu Grabe. Was 1933 begann, wird heuer zu Ende gebracht. In Deutschland darf eben jeder mal, auch das ist eine Form der „Vielfältigkeit“..!“

    Der Gestank hätte sich schon längst auf natürliche Weise verflüchtigt, wenn er nicht immer wieder künstlich
    „aufgefrischt “ würde.

  89. Eine „Belohnung“ für Moslem Invasoren und Linke Gewalt Anarchisten…
    Der passendste Preis für so welche wäre ein Tritt in den Hintern aus unserem Land.

  90. Gerade Hitler scheint bei den Linken und Grünen, natürlich auch bei den Koranern, sehr populär zu sein!
    Sonst würden sie ihn ja nicht bei jeder Gelegenheit erwähnen, ihr großes Idol, das Massen begeistern konnte.

  91. @AlterSchwabe 30. Oktober 2017 at 22:21
    @derBunte 30. Oktober 2017 at 20:07
    @DER ALTE Rautenschreck 30. Oktober 2017 at 19:56
    @ Pforzheim brennt 30. Oktober 2017 at 19:45

    „Wer sich unsere Geschichte aus größerer Distanz anschaut –
    und die letzten 100 Jahre Revue passieren lässt, kann auch zu folgendem Schluss kommen:

    „…..WIR DEUTSCHEN SCHAFFEN UNS AB….“

    Nein wir werden Abgeschafft und das auf eine sehr hinterhältige Art und Weise. Das Prinzip bei einem Verbrechen ist immer das Gleiche: Es muss einer schuld sein!
    Und ist es da nicht das beste dem Opfer auch noch die Schuld zugeben?

  92. a_l_b_e_r_i_c_h 30. Oktober 2017 at 23:49

    Sie haben es geschafft. Berlin…. verkommen zu einem Dritte-Welt-Dreckloch. Pleite, dreckig und elendig verkommen. Nicht einmal tot über dem Zaun möchte ich da hängen “

    Ich frage mich nur, wie so viele Berliner dann immer noch Parteien wie SPD, CDU, Grüne und Linke wählen können. Haben die Leute schon alle resigniert oder finden die das auch noch gut?

  93. opferstock 30. Oktober 2017 at 19:46

    Stellt euch mal vor, wir würden unseren Glauben ausleben wir er in der Bibel steht. Es wäre das Grauen.

    das Grauen ist eher der Unsinn, den Sie verbreiten. Ist übrigens auch das „Argument“ von Leuten, die zB bei der SPD laut für den Islam werben

  94. @Leopold
    –Da hast als Weißer nixx zu melden und die Neger schlagen kaputt, was der Weiße Mann aufgebaut hat.–
    Wer sich schlagen lässt, ist ein Loser. Da gehören immer zwei zu.

    –Die Umvolkung und das Negertum bringen unendlich Reichtum – für einige.–
    Aber nicht für die GrünRoten, die werden ihr Fett auch abbekommen beim kommenden Krieg, und es wird Krieg geben.

  95. ANTIFA-Dümmlinge wollten die Naturgesetze gerne abschaffen, welche Ursache der Rassenentstehung sind
    und ohne diese es immer nur noch Einzeller, als Lebensform gäbe. Diese unreifen Rotgrünen haben auch nur
    das Gehirn von Einzellern!

  96. Demo des Bündnisses „Aufstehen gegen Rassismus“
    mit Aiman Mazyek, seiner Kopftuchfraktion,
    Gutmensch*Innen und anderen linken Spinnern.

    …UND VERDI

    Alle UnterzeichnerInnen:
    aufstehen gegen rassismus
    Gruselige Liste!

    Auch schlimm, wegen „PI-Webside-Firewall“
    Absendestop, trotz Link blockieren u. kürzen…

  97. Ich wollte Beweisfoto obiger Demo einsetzen, und zwar mit Mazyek u. Verdifahnen,
    bloß etwas anderer Blickwinkel, ansonsten tupfengleich

    aber die PI-Firewall blockiert es.

  98. Meiner Meinung nach müsste die Berliner Stadtregierung, genannt der Berliner Senat, von der Bundesregierung aufgrund anhaltender Unfähigkeit abgesetzt werden.
    Es kann und darf doch nicht sein, dass jemand nur Mist baut und das ganze Land diesen Totalversagern ihre Fehler mit Jährlich min. 3 Milliarden (3 000 000 000,- ) auch noch finanziert.
    Ich kenne zwar die Gesetzeslage nicht ob so etwas möglich ist, aber das Thema muss im
    Bundestag auf den Tisch gebracht werden von der AFD, gegen die man, von der Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann, Preise auslobt für effektives stören und behindern bei ihrer Arbeit, ich glaubte es nicht, bis ich das hier fand, guggst du:
    http://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/friedrichshain-kreuzberg-vergibt-medaille-fuer-kampf-gegen-die-afd
    Hat man da noch Worte?

  99. Die Antifanten haben im deutschen Rumpfstaat Narrenfreiheit erhalten

    Es steht außer Zweifel, daß die Antifanten von den Parteiengecken Narrenfreiheit erhalten haben, denn ungestraft können die Antifanten jedwede Freveltat verüben! So dürfen die Antifanten ungehindert den gewaltsamen Umsturz der Staats- und Rechtsordnung und sogar die Vernichtung der deutschen Nation verlangen, Kriegsdenkmäler beschmutzen, die zahllosen Gräueltaten der Landfeinde gegen das deutsche Volk im Sechsjährigen Krieg bejubeln, Kraftfahrzeuge anzünden, Steine und Brandsätze auf die Polizei werfen und natürlich jeden belästigen, beschimpfen und körperlich angreifen, den sie des Nichtantifantismus, also der politisch-sittlichen Rechtschaffenheit bezichtigen; was freilich die Antifanten nicht daran hindert, sich zu gebärden wie ein christlicher Missionar beim blutrünstigen Heidenvolk. Es verwundert daher nicht sonderlich, daß die Antifanten sich nun anmaßen darüber zu befinden, welche Parteien bei den Wahlen antreten dürfen und gegen mißliebige Parteien Gewalt gebrauchen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.