Am Stadtrand von Kairo in Ägypten wurde am Donnerstag der koptische Bischof Samaan Shehata von einem „Rechtgläubigen“ mit einer Machete ermordet. Der Täter stach auf sein Opfer ein und schlug es auf Kopf und Nacken, wie das allzeitgültige Mordbuch Koran es vorschreibt.

Seitens der Behörden heißt es, der islamische Schlächter Ahmed Saeed Ibrahim sei „geisteskrank“. Nachbarn allerdings bestätigten, es handle sich schlicht um einen „radikalen Moslem“, berichtet Pamela Geller. Saeed Ibrahim habe auf der Straße gebetet und den Priester laut schreiend einen „Ungläubigen“ genannt.

Im Video oben ist zu sehen, wie der Mörder den flüchtenden Bischof mit seiner Machete verfolgt. Der versucht sich in einem Lagerhaus in Sicherheit zu bringen. Sein Angreifer verfolgt und tötet ihn aber. Dabei wurde noch eine weitere Person verletzt.

Täter als Salafist bekannt

Nach dem Attentat floh der Moslem. Bischof Shehata soll noch etwa eine halbe Stunde gelebt haben, doch der rettende Krankenwagen erst nach 90 Minuten eingetroffen sein. Der Täter soll vor seiner Flucht mit dem Blut des Opfers ein Kreuz auf dessen Stirn gezeichnet haben.

Lokalen Medienberichten zufolge ist der Mörder 19 Jahre alt und habe sich etwa drei Monate davor einer salafistischen Dschihad-Gruppe angeschlossen. Nachbarn sagten aus, Saeed Ibrahim sei dafür bekannt, Christen zu beleidigen und zu attackieren. Mehrere Opfer sollen sich bereits an die Behörden gewandt haben. Die Anzeigen wurden aber weitestgehend ignoriert.

Bischof Raphael von Kairo sprach bei der Trauerfeier für den toten Priester von einer „Kultur eines durch Gewalt und Terrorismus vergifteten Volkes“. Rund zehn Mio., der 95 Mio. Einwohner Ägyptens sind koptische Christen.

Victor Orban warnt vor Christenverfolgung in Europa

Erst vor kurzem warnte Ungarns Regierungschef Victor Orban, die Christen im Nahen Osten zu schützen und auch davor, dass die islamische Christenverfolgung dieser Länder zu uns überschwappen würde. Die christlichen Minderheiten im Nahen Osten würden Gefahr laufen vollkommen ausgelöscht zu werden. Dass „europäischen Eliten“ das Schicksal der Christen dieser Länder gleichgültig sei, halte er für bedenklich. Europäische Intellektuelle und führende Politiker wollten eine gemischte Gesellschaft erschaffen, die die kulturelle und ethnische Identität Europas in wenigen Generationen komplett verändern würde. Ungarn hingegen sei es wichtig, die christlichen Minderheiten vor Ort zu unterstützen, so Orban

Die Christenverfolgung ist aber eigentlich schon längst angekommen in Europa. Das zeigt sich nicht nur in den zunehmenden Allahu-Akbar-Attentaten, sondern auch im täglichen, von Moslems praktizierten Hass gegenüber der heimischen Bevölkerung und ihren christlichen Traditionen. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

125 KOMMENTARE

  1. Wer es bis jetzt nicht begriffen hat:
    „Islam ist Frieden“.
    weitergeben an die ZEIT-Tante im Artikel weiter unten,
    ob sie sich bestätigt fühlt?

  2. Diese grausame Tat kann ich gar nicht glauben.
    Davon habe ich auch nichts in der Tagesschau oder im heute-journal gehört.
    Dazu müssten doch Bedford-Strohm, Kässmann oder Wölki etwas berichtet haben, oder?
    Selbst vom Mayzek nix dazu getwittert!

    Ach so, war ja nur ein regionales, landestypisches Ereignis!

    Der Donnerstag wird aber auch immer mehr zum Freitag, manche könnens aber auch nicht abwarten.

  3. Ein Reporter geht in die Hölle und will den Teufel interviewen, er fragt den Teufel“Was halten Sie vom Islam?“Antwortet der Teufel“Rspekt, Alter,Respekt!“

  4. @M,.Senf 17:49

    wo ist Franzl-Papst?
    küsst er wieder einem Imam die Füße?
    verehrt er wieder Allah als GOtt gleich?

  5. Der moslemische Mord an einem christlichen Priester geht unseren PolitikerInnen und den meisten Deutschen am Allerwertesten vorbei.Dazu kommt,daß dieser der Journaille keine einzige Zeile entlockt.Unsere Scheinchristen in den Kirchen schweigen dröhnend,anstatt sich massiv für ihre verfolgten Glaubensbrüder einzusetzen.Alles wie immer,nur keine Aufregung.

  6. Sorry, aber bei solchen Bildern frage ich mich immer wieder, wer in dieser muslimischen Hölle überhaupt noch Christ ist bzw. was diese Menschen glauben, in solch einer Kloake überhaupt noch erreichen zu können?? Idealistisch einen Glauben zu verteidigen, heißt dort einen sinnlosen Tod zu sterben. Besser nach Europa kommen und bei der Verfolgung der Islam-Terroristen helfen!

  7. sauer11mann 14. Oktober 2017 at 17:58

    @M,.Senf 17:49

    wo ist Franzl-Papst?
    küsst er wieder einem Imam die Füße?
    verehrt er wieder Allah als GOtt gleich?

    +++++

    ja, ich weiß…sogar Benedikt hat sich letztens aus seiner „Zelle“ zu Wort gemeldet und irgendwas von Franzi Gott und Dunkelheit gefaselt. Sorry, ich finde den Link grad nicht mehr

  8. In Syrien möchten seit Jahrzehnten mehrere Parteien sich gegenseitig ausradieren. Das würde gemäss Artikel 16a Abs. 1 GG bedeuten dass sämtliche Partei-Angehörigen in der BRD Recht auf Asyl hätten und die BRD-Sicherheitsbehörden als Friedenstruppe die kämpfenden Parteien auf BRD-Territorium trennen müssten. Das gilt nicht nur für Syrien sondern für die mohammedansiche Welt und Schwarz-Afrika. Das dies völlig unmöglich ist ist einleuchtend und deshalb wurde der Familiennachzug ausgesetzt. Dennoch wollen zwei juristische Aktivistinnen nicht Einzelschicksale mildern helfen sondern benutzen Einzelschicksale um mit strategischer Prozessführung „Strukturen“ – d.h. Paragrafen im Asylpaket II – zu ändern damit Deutschland durch das Unmögliche zu machen zu Grunde geht. Die Amtskirchen helfen als Spezialisten für Wunder dabei selbstverständlich kräftig mit. Das christliche Abendland wird haftbar gemacht für die Menschenverachtung des Islams.
    http://www.sueddeutsche.de/leben/familiennachzug-ein-menschenrecht-auf-eltern-1.3707523

  9. Dass diese Untat am Stadtrand von KAIRO passierte ist reiner Zufall. Das hätte auch direkt vor den Pyramiden in einer Touristenschlange (nicht Terroristen- sondern Touristenschlange) passieren können.

    KAIRO ist auch ohne Gewalt und Terrorismus mehr als ein zivilisierter Mensch ertragen kann!
    Zuletzt ist es egal, ob man am Dreck erstickt oder von einem Terroristen geköpft wird.
    Ob tot auf dem Nil oder woanders, KAIRO ist die letzte Instanz!

    (Pforzheim 17:59 nennt es KLOAKE, ich schließe mich an.)

  10. POL-WI-PvD: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Wiesbaden und der Polizei Westhessen zur Brandstiftung am 09.10.17 in Wiesbaden, Autohaus in der Mainzer Straße.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50177/3760741

    Wer kann ihn nicht verstehen?
    Eine lange und kostenintensive Anreise ins Schlaraffenland und dann erhält man nicht das einem zustehende Willkommenspräsent, hier in Form eines Neuwagens.
    Jetzt fehlt nur noch die Frechheit, das deutsche Frauen am Ende gar nicht zum ficki ficki bereitstehen.
    Sowas…

  11. BePe 14. Oktober 2017 at 18:02
    Schulz und De Maiziere wollen Islamfeiertage einführen, und
    Frauke Petry:
    Muslime können Deutschland zu ihrer Heimat machen(…)

    Es soll/will ihr nicht ergehen wie lucky Lucke. Irgendwoher müssen die Wählerstimmen ja kommen.
    Neuestes Interview mit der M*uselfreundin (taqiyya kann sie auch schon , siehe ihren Wählerbetrug):

    http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/video-145568_zc-ca8ec3f4_zs-73445a6d.html

    Nach diesem Interview bin ich nun endgültig der Meinung, dass die Dame einen an der Klatsche hat.
    Das irre Lachen und Gehaspel. Merkel 2.0.

  12. Es wird eine Zeit kommen, da wird der evangelische und katholische Klerus in Deutschland, der sich bislang für die Mohammedaner so stark gemacht hat, in großer Angst leben.

  13. Pforzheim brennt 14. Oktober 2017 at 17:59

    Sorry, aber bei solchen Bildern frage ich mich immer wieder, wer in dieser muslimischen Hölle überhaupt noch Christ ist bzw. was diese Menschen glauben, in solch einer Kloake überhaupt noch erreichen zu können?? Idealistisch einen Glauben zu verteidigen, heißt dort einen sinnlosen Tod zu sterben. Besser nach Europa kommen und bei der Verfolgung der Islam-Terroristen helfen!

    Die 10% Kopten sind die Nachfahren der echten Ägypter, während der Rest die arabischen Invasoren sind. Es hieße sein Heimatland endgültig aufzugeben. Schwere Entscheidung, auch bei noch so großer ‚Gefahr.

  14. Keinerlei Gefühlsregungen der Vertreter der beiden christlichen Kirchen in Europa! Keine Meldung im Staatsfernsehen oder unseren stetig teurer werdenden „Tageszeitungen“. Letzteren wünsche ich von ganzem Herzen ein schnelles Untergehen!

  15. Wenn die alle geisteskrank sind, warum spenden wir keine Neuroleptika? Scheinbar brauchen die das nötiger, als alles andere.
    Und, wieso sollen wir Geisteskranke importieren? Weil die so viel arbeiten?

  16. @ Marie-Belen 14. Oktober 2017 at 18:15
    “ Es wird eine Zeit kommen, da wird der evangelische und katholische Klerus in Deutschland, der sich bislang für die Mohammedaner so stark gemacht hat, in großer Angst leben.“

    Das glaube ich auch, das Tröstliche ist, dass diese Zeit nur von ganz kurzer Dauer sein wird. Und wenn ich jetzt so zynisch sein wollte, wie unsere Weltregierungen das täglich sind, dann würde ich noch hinzufügen, dass die Zahl der Betroffenen ja auch relativ überschaubar ist. Aber so zynisch will ich tatsächlich nicht sein und nur noch anfügen, dass sich die Dam- und Herrschaften die Angst ganz ganz redlich verdient haben.

  17. Marie-Belen 14. Oktober 2017 at 18:06
    Wann wird der erste christliche Priester in Deutschland abgeschlachtet?

    =================================

    Am neu eingeführten ISlam-Feiertag. Findet während einer Festveranstaltung im Kölner Dom statt. In Anwesenheit von Misere, Chulpf, Göring und MehrKill wird ein Priester geschächtet wöbei Wölki mit seinem Böötsche das Blut auffängt. Steinigungsmeier wird es dann an die VIP-Gäste verteilen.

  18. „Erst vor kurzem warnte Ungarns Regierungschef Victor Orban, die Christen im Nahen Osten zu schützen und auch davor, dass die islamische Christenverfolgung dieser Länder zu uns überschwappen würde.“ Das letztgenannte ist genau was die Forderungen der deutschen Bischofskonferenz bewirken werden. Die polnischen Katholiken beten den Rosenkranz an der Staatsgrenze, während der Laienbischof Bedford-Strohm dies als „Sünde“ betrachtet.

  19. Kardinal Marx: Verstörende Bilder, nicht wahr. Zeit, mal wieder das Kreuz abzulegen, ist ja auch eine so schwere Bürde. Keiner von diesen Hetzpfaffen wagt es, hier den Mund aufzumachen. Gegen die AfD sind sie alle munter und voller Tatendrang. Schade, dass wir nicht genauso mit dem Klerus verfahren sind, wie damals die Franzosen.

  20. Habe heute gehört 22 Syrer sind freiwillig in ihre Heimat zurückgekehrt.
    Wenn 22 zurückkehren können, liegt ja wohl kein Fluchtgrund mehr vor!
    Aus dem Libanon und aus der Türkei sind bereits 10,000ende wieder nach Syrien zurückgekehrt.
    Also kann auch der Rest nach Hause und zwar schnell!

  21. OT

    Im BAMF scheinen eine Menge Türken/Moslems zu arbeiten. Das Regime weiß schon, wen es wo einsetzt. Gerade da, wo IS-Terroristen und andere Kriminelle überprüft werden (sollen), schadet ein genaues Hinsehen nur. Ein Gespräch von Moslem zu Moslem ist dort wohl gern gesehen.

    Etwas pikant, dass das nun dadurch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wird, dass türkische Asylsuchende von BAMF-Mitarbeitern (Türken/Moslem-Spitzeln) an Erdogan verpfiffen wurden. Ein schönes Unterwanderungsbeispiel, regierungsgefördert:

    http://www.br.de/nachrichten/spitzelvorwuerfe-gegen-bamf-mitarbeiter-100.html

  22. Marnix 14. Oktober 2017 at 18:07

    Dieses angebliche Menschenrecht existiert nicht. Außerdem ist es in der BRD dank einiger Terror-„Flüchtlinge“ mittlerweile gefährlicher als in den Flüchtlingslagern.

    Und in Syrien ist der Krieg bald vorbei. In spätestens 6 Monaten können alle Flüchtlinge mit ihren Familien in der sicheren Heimat Syrien wiedervereinigt werden. Deutschland sollte einfach den Bau/Instandsetzung von 200.000-300.000 Wohnungen bezahlen die allen Syrern zugutekommen. Das wäre nicht einmal teuer, denn sehr viele Wohnblöcke können für wenig Geld (von 10000 Euro pro Wohnung aufwärts) wieder bewohnbar gemacht werden. Das kostet nur wenige Milliarden Euro (so 5-10 Milliarden), ein Witz im Verhältnis zu den Kosten falls man noch ein paar Millionen Syrer hier herholt.

    Wenn man die Syrer jetzt, wo in Syrien bald Frieden herrscht nach Deutschland holt, ist dies der letzte Beweis dafür, dass die Alt-BRD-Blockparteien von Anfang an die Forcierung der Islamisierung Deutschlands, und somit die kulturelle Vernichtung unserer Heimat mit der angeblich unvorhersehbaren „Flüchtlings“krise im Sinn hatten.

    Ps.. Falls einer meint 5-10 Milliarden wäre viel Geld, dem sage ich nur dies: Nur 100.000-200.000 Merkel-„Flüchtlinge“ kosten Deutschland 5-10 Milliarden jährlich. In Syrien kämme das Geld denen zugute die seit Jahren in einer von Terroristen belagerten Stadt wie Aleppo gelebt haben und die für die Freiheit gekämpft haben.

    Die jungen syrischen Fahnenflüchtigen haben genug gechillt in Deutschland, Typen wie Bacho können jetzt nach Hause die Heimat aufbauen.

  23. Natürlich bin ich schon lange aus der Kirche ausgetreten. Aber spätestens nach den vielen Kinderfickerskandalen dürfte die katholische Kirche eigentlich keine zahlenden Schäfchen mehr haben. Das Gegenteil ist der Fall. Übrigens: als Ex-Katholik glaube ich immer noch an Gott, nur lass ich mir meinen Gott nicht durch Bedford-Strohms und Marxens verleiten

  24. HRM 14. Oktober 2017 at 18:14
    Ja, es stimmt der Täter ist geisteskrank. Die Geisteskrankheit heißt Islam.

    Islam ist die Religion der Wahl für alle die Böses tun und dafür einen guten Grund wollen.

  25. Traurig,schlimm und unfassbar..
    Und da plädieren die deutschen Diener Gottes aus ideologischen Gründen täglich,wie der nach dem Gesichtsausdruck brutale Oberhirte Marx,dass es keine Obergrenze für diese islamistischen Massenmörder geben darf

    UNFASSBAR!

  26. Genau diese Verbrechen werden in diesem Drecks-Staat, denn als etwas anderes kann und werde ich diesen Staat nicht mehr bezeichnen, herbeigeführt, unterstützt und gefördert. Überall wo Linke waren und sind, werden solche Verbrechen verübt, denn Linke und Islam ist für mich EINS. Ich verweise auf die National-SOZIALISTEN und Kommunisten, die Mio Menschen ermordet haben und jetzt geht das Morden, dank ihrer Hilfe, weiter.

  27. BePe14. Oktober 2017 at 18:30

    Natürlich wollen unsere „Regierenden“ so! Man kann auch sagen, der Hooxxx-Plxx in der Endphase.

  28. Erst wenn die vor den Türen unserer Kirchenschranzen stehen, werden die eventuell wach. Dann schreien die um Hilfe wie die kleinen Kinder, wetten?
    Noch werden durch die Kirchenfuzzies die Massen mit verblödet, sofern es noch Verblödungswillige gibt. Und die gibt es noch, solange die Straßen nicht dicht bevölkert sind.
    Hätte die Masse heut auf arte mal hingesehen und gelauscht, wie die Ureinwohner von Brasilien für ihr Überleben demonstrieren. Aber die gebildeten Volldeppen im Land schert es einen Dreck, wenn man ihre Identität mit der Globalisierung wegwischen will. Erst wenn sie gestraft werden für die Feststellung, sie seien DEUTSCH, werden die eventuell wach.
    Dümmer geht eben immer!

  29. erich-m 14. Oktober 2017 at 18:27

    Ab spätestens März 2018 können, NEIN, müssen(!) alle Syrer zurück in die Heimat. Dann ist Frieden, und der Flüchtlingsstatus ändert sich automatisch, dann müssen die Syrer nach internationalen Recht sogar zurück: Siehe hier BePe 14. Oktober 2017 at 18:30

    Der Islamische Staat beherrscht nur noch ein paar Wüstenkäffer und ein paar Tausend Qkm Wüste mehr nicht. Die letzten 2 Hochburgen sind gerade gefallen. Es ist also nur noch einen Frage weniger Monate dann ist Frieden.

  30. @Pforzheim brennt: Sorry, aber bei solchen Bildern frage ich mich immer wieder, wer in dieser muslimischen Hölle überhaupt noch Christ ist bzw. was diese Menschen glauben, in solch einer Kloake überhaupt noch erreichen zu können??

    Sorry, weil es verdammte Axt IHR Land ist! Die Christen in Ägypten sind keine Eroberer, Missionare und Kolonialherren, sondern schlichtweg die Urbevölkerung des Landes, in Reservaten lebend und dennoch permanent an Leib und Leben bedroht. Das GYPT in Ägypten kommt von KOPT. Weshalb der arabische Eigenname des Landes auch Misr heißt. Damit es nicht an KOPT erinnert.

    Statt Millionen an Verfolgern nach Europa zu lassen, sollten sich die europäischen Regierungen Gedanken darüber machen, in welchem Maße verfolgten Kopten Asyl zu gewähren ist. Ohne Obergrenze, denn Asyl ist ein Menschenrecht. Bin mir sicher, dass diese sich gut integrieren würden, arbeiten würden, Steuern zahlen würden und uns in Frieden lassen würden!

  31. Martin2017 14. Oktober 2017 at 18:35

    Die AfD muss Rabbatz machen in Sachen Syrien wenn es bald vorbei ist. Die tagesschau wird den Frieden/Kriegsende in Syrien nämlich einfach nicht berichten.

  32. @ Rhein 14. Oktober 2017 at 18:31

    Natürlich bin ich schon lange aus der Kirche ausgetreten. Aber spätestens nach den vielen Kinderfickerskandalen dürfte die katholische Kirche eigentlich keine zahlenden Schäfchen mehr haben. Das Gegenteil ist der Fall. Übrigens: als Ex-Katholik glaube ich immer noch an Gott, nur lass ich mir meinen Gott nicht durch Bedford-Strohms und Marxens verleiten

    Fall bloß nicht auf das leere Gesabbel der deutschen Pfaffen herein, dass Du mit dem Austritt aus der Kirchensteuer-Zahlpflicht aus der Kirche ausgetreten bist! Im gültigen (großen wie kleinen) Credo steht nix von Steuern zahlen, aber vom Glauben an Jesus Christus. Dass der das gut fände, wenn seine irdischen Staathalter einen Gläubigen von den Sakramenten ausschließen, nur weil der sich der Steuerpflicht (eine deutsche Spezialität, niedergelegt im Konkordat mit den Nazis) entzieht, glaub ich jetzt nicht wirklich. Das Corpus Christi Mysticum ist viel mehr als dieser spießige, verbrecherische Pfaffenverein in Deutschland!

  33. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 14. Oktober 2017 at 18:19

    Ja, das vermute ich auch, dass der Pretzell die gedreht hat. Seit sie mit dem zusammen ist, geht es mit der Petry politisch bergab.

  34. VivaEspaña 14. Oktober 2017 at 18:13

    Keine Ahnung wie Petry sich das vorstellt, ihr Wählerpontential wird schon von den 5 BRD-Blockparteien abgedeckt. Für diese Wähler gibt es keinen Grung zur Petry zu wechseln. Einer 6 Blockpartei.

  35. BePe 14. Oktober 2017 18:40

    DAS einerseits, andererseits müssen endlich mal die völlig
    Verblendet und Verblödeten Deutschen aufwachen! Morgen ist Wahl
    hier in Niedersachsen, bin ja mal gespannt…..

  36. Was Islam macht, wird hier mehr als deutlich und dann verdammen unsere Regierungs-Schwerverbrecher Trumps Aufkündigung mit dem Iran zum Atom-Deal? Ja wie Geisteskrank müssen diese Lumpen eigentlich sein?

  37. De Misere denkt lieber über einen islamischen Feiertag nach,
    damit die Christenhasser sich wohl fühlen!
    Fürs nächste Jahr, den 13 .10 oder ein Freitag im Oktober zum Feiertag erklären!
    Dieser traurige vorfall ist kein Einzelfall, denn den Moslem,
    wird über den Koranunterricht in ihren Heimatländern eingetrichtert, dass wir „Ungläubige “
    Christen-Juden-Budhisten -Hindus alle zu bekämpfen sind, und die
    politischen Islamhuldugerfratzen in Europa glauben allen Ernstes,
    dass sie beim betreten eines EU-Landes ihren religiösen Hass auf uns
    wie eine Rucksack ablegen.

  38. Paulaner 14. Oktober 2017 at 18:45

    Man könnte meinen, sie seien unheilbar krank! Ich nenne es Berechnung!

  39. Anita Steiner 14. Oktober at 18:49

    Das glauben sie nicht, weil sie nur zu genau wissen, wie die ticken!
    Es SOLL so sein!

  40. Polizei sucht Zeugen
    14.10.2017 17:06
    Asylwerberin gefangen gehalten und vergewaltigt?
    Eine Frau aus Ghana soll in Österreich mehrere Wochen in einer Wohnung gefangen gehalten und vergewaltigt worden sein. Das gab die 28-Jährige an, als sie am 7. September im Polizeianhaltezentrum Wels einen Asylantrag stellte. „Derzeit ist noch unklar, ob eine Straftat vorliegt“, betonte die Polizei in einer Presseaussendung am Samstag. Die Ermittler suchen nun ein älteres Ehepaar.
    Dieses soll die Frau nach ihrer Flucht in einem Auto mitgenommen und ihr auch Geld gegeben haben. Das ältere Paar wurde dringend ersucht, sich mit der Polizei in Wels unter 059133/4195-133 in Verbindung zu setzen. Die Angaben der Frau selbst sind nur lückenhaft und sehr vage, berichtete die Polizei.
    Laut Schilderungen der 28-Jährigen soll ihr ein Landsmann Ende Juni zunächst geholfen haben, von der ghanesischen Hauptstadt Accra aus per Linienflug nach Europa zu kommen. Ein Taxi brachte die beiden dann vom Airport zur unbekannten Wohnung auf österreichischem Staatsgebiet. Dort soll er die Frau regelmäßig vergewaltigt haben. In der Nacht auf den 7. September gelang der 28-Jährigen die Flucht. Ein älteres Ehepaar las sie mit ihrem Auto auf und brachte sie nach einer etwa halbstündigen Fahrt zu einem Bahnhof, setzte sie dort ab und schenkte ihr noch 100 Euro. Die Frau stellte schließlich in Wels den Asylantrag und gab dabei an, dass sie 75 Tage festgehalten worden sei. Mittlerweile befand sich die Frau in einer Asylunterkunft in Innsbruck.
    „Der Fall ist sehr schwierig“
    „Der Fall ist für die Ermittler sehr schwierig“, sagte ein Polizeisprecher. Vor allem, dass die Frau nach über 75-tägigem Zusammensein mit dem gesuchten Täter keinerlei Personsbeschreibung abgeben konnte, schien den Ermittlern mysteriös. „Wir setzten nun alles auf das Paar“, so die Polizei. Eventuell könnten sie wichtige Hinweise, insbesondere zum Tatort, geben.

    Man beachte: per Linienflug aus Ghana!!!!

    Neues Schleusermodell oder wahre Geschichte?
    Hier ein Leser-Kommentar:
    gar nicht so schwer nach Österreich zu kommen, Flug v. Ghana buchen, Wunschdestination mit dem großzügisten Sozialsystem aussuchen, ausgestattet mit einer Story ob wahr oder unwahr, und schwuppdiwupp ist man versorgt. Nach ein paar Jahren kann man dann die Verwandtschaft nachholen.
    Was im Landsmann vorgegangen ist, wird man wohl nie erfahren, weil man ihn nicht finden wird. Ö hat somit wieder einen untergetauchten Unbescholtenen im Land.

  41. So gut wie alle evangelischen und katholischen Würdenträger sind angesichts ihres beredten Schweigens zu solchen erschreckenden und unmenschlichen Vorgängen in meinen Augen inzwischen koptisch,

    also Kopp —-> Tisch

  42. Bundesinnenminister Lothar de Misère freut sich schon auf das mohammedanische Opferfest, an dem dann die ungläubigen deutschen Opfer und die islamischen Hartz IV-Mörder zum Kennenlernen mit der Machete frei bekommen, obwohl kaum Hartz IV-Mohammedaner arbeiten. Wohl soll die Zahl der zur Verfügung stehenden Schlachtopfer durch die CDU erhöht werden.

    Auch Lothar de Misère beteiligt sich am Völkermord an den indigenen EUropäern. Früher haben Innenminister das Volk geschützt heute geben sie es zum Abschlachten frei!

    CDU ist Islam mit Bischof Woelki

  43. Unwillkürlich stelle ich mir eine laufende Kässmann, einen flüchtenden Bedford-Strohm oder einen rennenden Papst Franz vor.

    Aber bevor das passiert, werden diese Leute Personenschutz für sich und Gulag für rechte Fremdkültür- und Umvolkungskritiker fordern.

  44. Ich bin sicher, die Flüchtlinge wurden absichtlich hierher gelockt, um ein künstliches Wirtschaftwachstum zu erzeugen. Die mindestens 2 Millionen Flüchtlinge seit 2015, Anwälte, Sprachkurse, Wohnungen, Essen, Klamotten, jeder ein Handy und Vertrag, das Personal für BAMF, Übersetzer, Psychologen, Betreuer, zusätzliche Sicherheitskräfte, Bauunternehmen, Möbelhändler, usw. erzeugen ein Wirtschaftswachstum von mind. 2% des BIP.
    Wenn die alle nach Hause geschickt würden, würde das eine gewaltige Bremsspur in der deutschen Wirtschaft verursachen. Desshalb werden die auch von der Regierung nicht aufgefordert nach Hause zurückzukehren. Die Flüchtlige sind Merkel egal, es geht nur ums Geld.

  45. @ VivaEspaña 14. Oktober 2017 at 18:13
    BePe 14. Oktober 2017 at 18:02
    Schulz und De Maiziere wollen Islamfeiertage einführen, und
    Frauke Petry:
    Muslime können Deutschland zu ihrer Heimat machen(…)
    Es soll/will ihr nicht ergehen wie lucky Lucke. Irgendwoher müssen die Wählerstimmen ja kommen.
    Neuestes Interview mit der M*uselfreundin (taqiyya kann sie auch schon , siehe ihren Wählerbetrug):
    http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/video-145568_zc-ca8ec3f4_zs-73445a6d.html
    Nach diesem Interview bin ich nun endgültig der Meinung, dass die Dame einen an der Klatsche hat.
    Das irre Lachen und Gehaspel. Merkel 2.0.
    ________________________________
    Frau Petry redet doch von einem ‚Bürgerforum‘ mit dem sie im Westen ohnehin keinen Erfolg haben wird, weil die meisten Westdeutschen lieber schweigen, statt sich in einem Bürgerforum zu äußern?
    Ich habe diese Meinung, weil in Westdeutschland auch die Soziologen einer Mauer des Schweigens über denken und fühlen der Mehrzahl der Westdeutschen gegenübersteht und es egal sein wird, welche hoch brutalste Psychogewalt sie noch anwenden, um an das zu gelangen was den Westdeutschen inne an denken und fühlen ist?
    Frau Petry will ihren ‚en marche‘ oder ihren ‚pulse of‘ vorbereiten, indem sie nach soziologischer Manier ‚Bürgerforum‘ das denken und fühlen abgreifen möchte von den Westdeutschen, so wird sie entweder versagen oder mit einem Petry-Mitläufertrupp ihr Ding machen, doch die Westdeutschen wird sie niemals erreichen: sie erricht damit bei den Westdeutschen wieder das die nicht wählen gehen und schweigend auf andere Zeiten warten für ihre Nachkommen?
    Frau Petry kann bei den Westdeutschen mal mit ihrem ’sozialpädagogischen Menschenauszieh-Bürgerforum‘ abblitzen und als Merkel 2.0 weiter abgelehnt werden von den ‚WESTDEUTSCHEN‘?
    Die Westdeutschen werden die brutalen Psychogewalt-Soziologen ‚Bürgerforumsmanager‘ für ihren ‚en marche’und ‚pulse of‘ mit ihren ureigenen westdeutschen Identitäts-Schweigetraditionen über ihr Denken und Fühlen überleben?

  46. Habe gerade auf GMX einen Artikel gegen des Islam mit einem Post unterstützt und bin bereits nach 20 Minuten gesperrt worden. Dabei habe ich mich an alle Regeln gehalten – trotzdem.

    Meinungsfreiheit in Deutschland im internationalen Vergleich auf den letzten Plätzen gleich hinter Somalia abgerutscht. Grundgesetz wird zur Lachnummer (Satiere).

    Aufhänger war in meiner Stellungnahme: „… der Islam ist keine Religion und ein politischer Herrschaftsanspruch über die ganze Welt und kann nicht reformiert werden..)

    Promt gesperrt! So geht das hier in Deutschland.

  47. Übrigend: Japan und Angola haben den Islam verboten. Die Einfuhr des Buches ist verboten.
    Jawoll

  48. Bald auch in Deutschland!
    Blos, die deutschen Pfaffen haben sich ihre Mörder dann selber ins Land geholt!

  49. Das ist die neue Normalität. Sollte so was bei uns passieren, würde man die Täter in einem ersten Schritt sicher auch für verrückt erklären. Als nächstes feststellen, dass der Islam damit nichts zu tun hat, oder wie es neuerdings gemacht wird, den Islam schlicht unerwähnt lassen. Dann würde man den Täter schuld- und haftunfähig verhandeln und anschließend vergessen, abzuschieben.

  50. Wenn man ein billiges Baugrundstück für eine neue, große Fussballarena vom rot-grünen Senat haben möchte, selber kein Baugeld hat und auf Förder-Mios. angewiesen ist, dann entblödet man sich sogar zum großen Mutti-Kotau!
    Denkmal- und Umweltschutzbedenken, Bürgerproteste, leere Kassen, das wird den Genossen jetzt Schnuppe sein, jetzt fließt bald die Kohle…..
    https://home.1und1.de/magazine/sport/fussball/bundesliga/protest-diskriminierung-hertha-bsc-kniet-toleranz-vielfalt-32578564#

  51. Europäische Intellektuelle und führende Politiker wollten eine gemischte Gesellschaft erschaffen, die die kulturelle und ethnische Identität Europas in wenigen Generationen komplett verändern würde

    Das sind Freimaurer, die ihren Tempel der Humanität hier errichten wollen.Die Bausteine sind dabei die Menschen.
    Menschenliebe,(Sie lieben doch alle, alle Menschen und setzen sich doch dafür ein…. Toleranz (Wer immer tolerant ist, ist ein Depp) und Brüderlichkeit (Und willst du nicht mein Bruder sein…) sind dazu der Mörtel.

  52. Der Mörder hat nur die islamischen Befehle befolgt, nichts weiter.
    Aber wer das öffentlich kritisiert, ist in den Augen der Sozialdesigner ein fremdenfeindlicher Islamophob.

    Islamfeindlich? Ja, sicher.
    Der Islam hat uns bereits zum Feind erklärt, bevor wir geboren wurden.

  53. BePe 14. Oktober 2017 at 18:30
    „Dieses angebliche Menschenrecht existiert nicht. Außerdem ist es in der BRD dank einiger Terror-„Flüchtlinge“ mittlerweile gefährlicher als in den Flüchtlingslagern.“
    Die Süddeutsche Zeitung erfindet aber am laufenden Band Menschenrechte.
    Die Idee in Syrien von unser Geld 200.000 Wohnungen in Stand zu setzen, klingt sehr human ist aber sehr gefährlich. In Afghanistan, Irak, Libanon, Süd-Sudan usw. toben permanent Bürgerkriege. Es kann doch nicht so sein dass als Bedingung für die Familienrückführung wir da alles in Stand setzen. Selbstverständlich ist eine Grün/Linke Minderheit fest entschlossen uns für alles und noch was zahlen zu lassen, aber eine Mehrheit der Wählerschaft ist sich bewusst dass ein solcher Aderlass auf Dauer nicht durchzuhalten ist. Artikel 16a gehört aus dem GG heraus, ein Recht auf Asyl ist in der jetzigen Weltordnung nicht finanzierbar. Der Bundestag sollte jährlich einen Betrag für Schutzgewährung festsetzen. Christliche Wohltätigkeit ist – wie der Ablasshandel – eine kirchliche Angelegenheit. Christliche Wohltätigkeit beruht auf einer religiösen Pflicht die bei einer Trennung von Kirche und Staat nicht über das Finanzamt auferlegt werden darf.

  54. @ VivaEspaña 14. Oktober 2017 at 18:13
    zu: Das irre Lachen und Gehaspel. Merkel 2.0.
    _____________________
    Ergänzung:
    Die Westdeutschen brauchen Politiker wie ‚Guido Reil‘ die mal sagen was los ist, weil die Westdeutschen ‚deutsch schweigen‘ und die Journalisten ihr Ohr ja nicht mehr bei den Menschen haben, sondern sozialpädagogisch brutalst psychogewalttätig erziehen wollen und sie damit entdeutschen wollen in ihrer Art und Weise schweigend zu sein, was die Westdeutschen sich nicht gefallen lassen, indem sie dann noch mehr schweigen und sich komplett entkoppeln als Deutsche: die gehen nicht mehr wählen, wenn sie keinen mehr wie Guido Reil haben, der für sie spricht?
    Das Schweigen ist keine Obrigkeitshörigkeit, sondern eine Identität der Freiheit den brutal psychogewalttätigen Soziologen keine Auskünfte über westdeutsches denken und fühlen zu erteilen, weil es wider der Westdeutschen Menschenwürde ist, dass die Soziologen in dem Privatleben der Menschen rumschnüffeln, um der ganzen Welt gegenüber in ihrer Menschenverachtung an westdeutschen Schicksalen unter der deutschen Politik die hilfsbedürfstigen Deutschen der Gesellschaft respektlos und mit höchster unvorstellbarer Menschenverachtung in TV-Sendungen vorzuführen?
    Frau Petry kann ihren Bürgerforum ja mit den ‚linksgrünversifften Privatleben der Menschen verachtenden Soziologen‘ diskutieren, der Rest der Bevölkerung hat keinen Bedarf und lässt Guido Reil oder Politiker mit ähnlichem Format für die Menschen zu Wort kommen?
    Es gibt selbstverständlich auch deutsche Soziologen die voll in Ordnung sind und das längst kapiert haben, ja sogar auch anprangern, dass sich an Hilfsbedürftigen menschenverachtend vergriffen wird und ein Schweigen über denken und fühlen von deutschen Menschen aus dem freiheitlichen Anliegen der Menschenwürde einer deutschen Identität rechtfertigt und es falsch ist dies nicht mehr zu akzeptieren und zu respektieren?

  55. https://de.sputniknews.com/politik/20171013317848561-usa-prompt-global-strike-russland-china/

    Moskau: USA arbeiten an Superwaffe für totale Dominanz in der Welt

    Im Rahmen des US-Programms Prompt Global Strike (PGS), hat das Pentagon schon seit längerem mit der Entwicklung eines Hyperschall-Raketensystems begonnen. Laut dem Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Alexander Jemeljanow, wollen die USA so das derzeitige Kräfteverhältnis zerstören und die eigene globale strategische Dominanz sichern.

  56. 96% des nahen Ostens waren einst christlich. Dann kam der Islam. Heute gibt es in der Türkei, wo einst die ersten Christen in Antiochia lebten noch 13.000 Christen. Sr. Hatune, eine syrisch orthodoxe Christin gehört zu diesem Urvolk dieser Gegend. Ihr Volk hat also das schon durchgemacht, was uns dank solcher Politiker wie Merkel und de Maiziere noch bevorsteht. Die Vertreibung oder Zwangsislamisierung.

    https://gloria.tv/video/WvGBippzmB7R26q9q4bp2Lbts

  57. Religion_ist_ein_Gendefekt 14. Oktober 2017 at 18:47

    Der Papst macht sich nur Sorgen, daß seine Schäflein zu sehr „verweltlichen“.

    Das ist dan aber Papst Tawadros II.

  58. Pforzheim brennt
    14. Oktober 2017 at 17:59

    Sind Sie ein Mädchen? Sie denken nämlich wie eins. Ein kleines ängstliches Mädchen. Eins, dass schon unterworfen ist, wenn der Gebieter nur böse guckt.

  59. … leider ist das kein Einzelfall!
    Unsere LÜCKEN-Medien werden diese Fälle aber tunlichst vertuschen! Denn es könnte ja dadurch das wahre Gesicht des Islams sichtbar werden!!!

  60. Budapest: Neue Appelle zum Schutz der Nahost-Christen
    Budapest, Intern. Konferenz Verfolgte Christen
    http://www.kath.net/news/61294/print/yes

    Ungarn errichtet als erstes Land eine Regierungsstelle für verfolgte Christen
    von Giuseppe Nardi
    Quelle: Katholisches.Info vom 15.09.2016
    https://www.jochen-roemer.de/Gottes%20Warnung/Hintergrund/Archiv/Beitraege/Ungarn%20errichtet%20als%20erstes%20Land%20eine%20Regierungsstelle%20f%C3%BCr%20verfolgte%20Christen%20-%20von%20Giuseppe%20Nardi.pdf.

  61. Und hier auch nochmal im Hinblick auf die islamverliebten rotzgrünen Deutschophoben wie diese Backhaus vom Artikel weiter unten:

    Wie soll das weiter gehen mit dem Islam bei uns?

    Die AfD geht den richtigen Weg, aber wird er ausreichen, oder ist die islamische Viruskrankheit bereits so verbreitet, dass Kritik nicht zur Konsequenz ausgebaut werden kann?

    Wie kann man noch mehr Aufklärung erreichen?
    M.Stürzenberger macht hervorragende Arbeit, doch die meisten, die ihm zuhören, sind entweder Islamkritiker oder ein paar Schmarotzerjugendliche mit moslemischem Hintergrund.
    Reichweite?

    Eine alte Idee, die mir gerade dazu einfällt wären Koran Verse.
    Als Sticker auf allen Bushaltestellen, vor Büchereien, beim Bäcker, am Stoppschild, am Bahnhof, so massiv, dass keiner mehr mit abreißen hinterher kommt.
    Kostet natürlich was, wenn man bundesweit Sticker kleben will.

    Der Clou ist ja immerhin,, dass es sich nur um Zitate handelt. Die Justiz muss sich schon was hundsgemeines ausdenken, um jemanden als Sticker Kleber zu verurteilen.

  62. … und die westliche islamisierende politische Satansbrut mit seinen Propagandamedien schweigt!
    Denn sonst könnte dem aufwachenden Schlafmichel die Ahnung überkommen, mit diesem Video in seine eigene Zukunft zu sehen!

  63. Unsere Regierungen und die Kirchen sehen tatenlos zu oder ignorieren mit Absicht das Abschlachten von Christen im Nahen Osten. Stattdessen nehmen sie die Täter, die uns überrennenden Moslems hier mit offenen Armen auf. Diese kommen u.a. Zu uns, weil ihnen in ihren Herkunftsländern langsam die Andersgläubigen zum Schlachten ausgehen.

    Was wir tun müssten: a) Jeden Moslem an unserer Grenze abweisen, weil der Prozentsatz der integrierbaren und friedlichen Moslems zu gering ist und es auch unmöglich ist, diese zu erkennen und auszusortieren. b) Bewaffnung und militärische Ausbildung der noch verbliebenen Christen im Nahen Osten c) Jede Form von Zusammenarbeit, Entwicklungshilfe, Anerkennung, Geldtransfers von der Lage der Christen abhängig machen. d) Für jeden Moslem, der in Deutschland ist, müssen 10 Christen notfalls mit militärischer Begleitung und Gewalt wieder in ihren Heimatländern angesiedelt werden. Das muss mit innerstaatlicher Umsiedlung der dort lebenden Moslems verbunden werden, da diese an der Vertreibung mitgewirkt haben.

  64. Denk grad drüber nach und finde die Sticker Sache nicht so schlecht.
    Man muss sie auch nicht heimlich kleben, sind ja nur Zitate, deine Meinung dazu tut ja nix zur Sache.

    Man kann ein paar von den Stickern auch dem Kopftuch bei Aldi geben, hier bitte, für Sie! Eine Gelegenheit, mal ganz frisch und charmant auf so ein Kopftuch zu zugehen, als wäre es eine Blondine, ha ha…

    Ziel wäre, einen Hää?- Effekt zu erzeugen vom Schlafschaf bis zum linkskranken Volldeppen.
    Wenn der dann von der Bibel anfängt, brauchte man allerdings ein paar Jesus Zitate, aber dagegen hätte KEINER eine argumentative Chance !
    Die Bibel – Erwiderung kommt ja meistens prompt, also ebenso prompt reagieren! Nein, nicht das alte T ist maßgeblich etc.

  65. Wie lange dauert es noch, bis der letzte Pfaffe begriffen hat, dass der Islam keine Religion ist, sondern laut Koran, den jeder lesen kann, eine verbrecherische Ideologie! Der Koran ist und bleibt für jeden Gläubigen Christen eine Anleitung zum Mord jedes Andersdenkenden in Sachen Religion! Allah ist eine Beleidigung Gottes, wenn er denn sich durch diese rückständigen Barbaren beleidigen ließe! Was wir in Deutschland nicht wollen: radikalisierte Fanatiker, weder als Flüchtling, noch irgendwie als Menschen. Und jede Bombe, die gegen diese radikalisierten Moslems gefallen ist, tut dieser Welt gut! Es gibt keinen Grund auch nur ansatzweise deswegen Skrupel zu haben. Imgrunde gehört dazu die komplette Auslöschung dieser radikalisierten Mörder, die im Namen Allahs morden. Die Christen sind es, die die verfolgteteste Religionsgemeinschaft in der Welt ist. Ihre Mörder findet man zuhauf unter frommen Moslems in aller Welt! Es wird Zeit, dass die christlich geprägte Weltgemeinschaft etwas dagegen unternimmt.

  66. Ich hege wenigstens die Hoffnung, als Bio-Deutsche in Walhalla einzutreten und von Odin und Jesus begrüsst zu werden. Was Papst und Klerus von sich geben, geht mir am Nacken vorbei. Für mich gibt es nur die „Nordischen Götter, Mythen und das „Neue Testament“.Noch im 13. Jahrhundert haben die Schotten bei Gefahr Odin und Jesus zu Hilfe gerufen!!

  67. Siemensint2
    14. Oktober 2017 at 19:26
    Ganz schleichend, wie ein schwelendes Feuer, wird dieses Land in Brand gesetzt: Die Angst vor Verfolgung geht in der Bevölkerung um, wenn es um freie Meinungsäußerung geht. Noch vor wenigen Jahren hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass wir in eine Zeit kommen, in der sich ein klandestiner Übergang von Demokratie in die Diktatur vollzieht. In dieser Ära sind wir nun angekommen. Viel zur Diktatur fehlt nicht mehr.

  68. Ich habe mir erlaubt einen elektronischen Brief an postmaster@vatican.va zu senden.

    Inhalt war eine Nachfrage bezüglich des Themas um welches es hier geht.
    Nu ratet mal ob ich bisher eine Antwort bekommen habe 🙂

    Eine direkte adresse zum chef habe ich nicht gefunden …

  69. Ägypten gehörte den koptischen Christen – die waren zuerst da, bis sich die Terror-Religion dort breit gemacht hat!
    Man könnte das Ganze ja als mahnendes Beispiel sehen.
    Seit 10 Jahren lese ich hier mit.
    Das Gros der Bevölkerüng wird leider erst dann aufwachen, wenn Weihnachten hier faktisch verboten wird (ISlam-Anschläge versauen jeden Weihnachtsmarkt, Christmette nur noch in ausgewählten Kirchen, die von bewaffneten Polizisten bewacht werden).
    Oder noch besser: Bundesliga-Verbot, da Fußball haram ist.
    Solange wird der Schlafmichel brav seine Merkel wählen, und das Internet nur dazu nutzen, die besten Gratispornos zu streamen oder sich Schnäppchen zu suchen, um 3 Euro gegenüber dem Einkauf beim Händler zu sparen….

  70. Wenn ein Moslem Bedford-Strohm den Kopf absäbelt,…
    …-machetet,
    werde ich für Täter und Opfer beten.

  71. Ägypten. Eine der Wiegen der Zivilisation. Vor 1.400 Jahren von arabischen Menschenschlächtern erobert und seit dem fest unter wechselnden mohammedanischen Besatzungsregimen. Inzwischen ist vom alten Ägypten und echten Ägyptern nur noch ein Hauch übrig geblieben. Die allermeisten heutigen Bewohner sehen aus wie Araber, sie sprechen arabisch, sie schreiben arabisch und verhalten sich wie Araber. So es ist, wenn man eine mohammedanische Invasion zuläßt oder sich nicht zu wehren weiß. ‚Wiege der Zivilisation‘ – das war einmal, heute ist agonale Gesellschaft angesagt, die sich nur mit Mühe und sehr, sehr viel Geld aus ‚dem Westen‘ über Wasser hält.

  72. Ägypten. 1952 gab es ca. 25 Mill Ägypter. 2017 kratzt man an der 100 Mill Marke. Das bringt viele junge Männer in arge Not, weil die wirtschaftliche Entwicklung nicht so rasant Fortgeschritten ist wie die Bevölkerungsentwicklung. Deswegen gibt es keine Jobs und die ‚guten‘ Posten sind alle noch lange besetzt. Da hilft dann nur Auswandern oder Rebellion, Bürgerkrieg, Krieg …

  73. Bei jeder dieser Nachrichten muss ich weinen.
    Mir tun die Kinder so leid, die sich nicht freiwillig z. B. gegen die Islamlehre entscheiden können, weil sie ganz unschuldig keine anderen Menschen hassen, weil sie ohne ‚Ungläubige nach dem Koran‘ zu hassen geboren werden und dann als Islamgläubige über ihr Umfeld, in das sie geboren wurden, Gefahr laufen, radikalisiert zu werden und so sehr zu hassen, dass sie eines Tages anderen Menschen einfach so töten?

  74. An alle denen das gleichgültig ist:

    Was Denkt ihr wo das schlachten weiter geht wenn der Nahe Osten Christenrein ist?????????????????

    Der IS-lam will keinen Christen-reinen Naher Osten, er will eine Christen reine Welt.

    Im übrigen will der IS-lam sowieso eine von Ungläubigen gesäuberte Welt.

    Ungläubig bedeutet im IS-lamischer Sichtweise übrigens nicht einen Atheisten. (Das ist eine Christlich Jüdische Sicht.)
    Ungläubig bedeitet in IS-lamischer Sicht.
    Ein nicht Moslem.

    Also Christen Juden Budisten Hindus Atheisten Agnostiker was auch immer. Sucht es euch aus.

    Juden sind am schlimmsten die Christen am zweitschlimmsten und alle anderen Gläubigen und nicht Gläubigen am Drittschlimmsten.
    So die Rheienfolge. Umgebracht müssen aber alle nicht Moslems werden.
    Wobei man Nicht Moslem auch nur schwer Definieren kann, denn die Schlachten sich ja auch gegenseitig mit der Begründung (Kein wahrer Moslem) Ab. Alewiten Sunniten Schiiten usw. Ballern sich auch gegenseitig über den Haufen.

  75. Die Lügenmedien berichten nichts darüber!
    Aber über Islamische Feiertage in Deutschland.
    Sogar die Kirche in Deutschland kraucht den Islamisten in Arsch!
    Wenn mich jemand als Katholik fragt, warum ich nicht mehr
    in einen Gottesdienst gehe, kann ich nur noch antworten:
    „Ich will kein Moslem werden!“

  76. Ob Sunniten,
    Ob Schiiten, Hanefiten, Alaviten, Aleviten, Hanbaliten, Ammoniten,Malikiten, Ahmaditen, Dschafariten, Syphilliten und Sufisten, Naquishbandiisten,
    Zaiditen, Wahhabitten, Trilobiten, Schafiiten, Ibaditen, Zahiriten, BokoHarramiten & div. andere Banditen,
    Alle in nen großen Sack !
    Retour mit dem Muselpack !
    In die Wüsten, wo es hingehört
    Und die Welt nicht weiter stört !

  77. @Kadiem, die Ammoniten und Trilobiten kann man ruhig dort lassen,
    wo sie seit ca. 250 Mio. Jahren sind. ***ggg***

    Die restlichen militanten Religionsfundis sollte man wirklich in die Wüste schicken und nen stabilen Zaun drum rum machen. Dieses Reservat dürfte von mir aus gern auch sämtliche pädokriminelle Geistliche enthalten, egal oder Pfarrer, Rabbiner oder Imame. Dazu noch Menschenabzocker wie Chef-Scientologen, afrikanische Hexen-Verbrenner und andere hoch gläubige Menschen-Gefährder. Komisch nur, dass sich kein liebender Gott, Allah oder fliegendes Spaghettimonster findet um uns vor diesen Gefährdern zu schützen.

  78. Wahnsinn!

    Unsere Politiker Leben scheinbar in einer anderen Welt!
    Oder man muss annehmen, dass sie diesen Wahnsinn auch noch unterstützen ….

    Anders kann man deren politisches Vorgehen nicht verstehen.

  79. „Kairo: Moslem schlachtet koptischen Priester ab“

    Die „Fülle“* der Berichte „unserer“ „Wahrheitsmedien“ spricht dafür,
    dass es sich nur um ein regionales Ereignis ohne öffentliches Interesse handelt.

    (*)…nüscht…

    Der Täter ist entweder geisteskrank,
    oder er hat den Islam falsch verstanden,
    …oder beides.
    Das Opfer glaubte das Falsche.
    Schließlich lebt man, um (das Richtige) zu glauben,
    nicht,
    um zu denken.

  80. „Die „Fülle“* der Berichte“…

    …Entsprechende Berichte könnten zu Verwerfungen führen…
    …die Pfründe, die Maden wäre gefährdet,
    sie bedürfen einer gewissen Stabilität,
    diese wiederum bedarf des Verschweigens, Verdrehens,
    der Vernebelung, Beugung, Lüge, Verleugnung, Verharmlosung,
    des Relativierens,…

  81. So wird es auch hier kommen. Der Islam benötigt nur noch einige Mios mehr Soldaten und Erzieher (das machen islam. Frauen). Ab 15- 20 Mio hier übernehmen die die Macht bzw. ist der Bürgerkrieg da. Weimar läßt grüßen. Was dann kam wissen wir. Leider leben wir nicht in Österreich. Wer Geld hat kann sich das aber überlegen nach Österreich zu ziehen. Österreich heute nach der Wahl.
    Es gibt noch intelligente Chefs in der deutschen Industrie: siehe folgend aus Presse:
    ________________________________
    Deutschland sollte nach Worten von Trumpf-Chefin Nicola Leibinger-Kammüller die freiheitliche und christliche Grundordnung stärker einfordern. „Es gibt einige Punkte im Islam, mit denen auch ich mich schwer tue“, sagte die Chefin des Werkzeugmaschinenbauers aus Ditzingen der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“ (Samstag). Leibinger-Kammüller denkt dabei etwa an das Frauenbild des Islam.

  82. Das ist ein Mord an einem Priester von dem wir zu wissen bekommen ….
    Von vielen Morden bekommen nur wenige zu hören.
    Und wie oft ist der Mörder der einzige „Zeuge“ ….

  83. Orban warnte davor, die Christen im nahne Osten zu schützen?

    Deutsch scheint doch eine sehr schwierige Sprache zu sein, selbst für Deutsche.

  84. Die sogenannten Gutmenschen in Deutschland sollen sich dieses Video einmal anschauen, darin sieht man Deutschlands Zukunft. Ebenso der kath. Klerus kann sich schon einmal informieren , was mit den Priestern in Deutschland geschehen wird. Ihr wollt doch immer das Deutschland bunt wird, es wird rot von vergossenem Blut der Deutschen werden. Das ist unsere Zukunft ! Danke Frau Merkel und Co.

  85. Wenn Vertreter*innen der wohlstandsverwahrlosten Amtskirchen ein „Zeichen setzen“™, dann legen sie ihr Amtskreuz ab.

    Ob Herr Marx weiss, wofür er Purpur trägt?

    Wie halten sich die Kässmanns, Bedford-Strohms, Marxens, Woelkis und Overvecks aus? Wie finden diese Leute in den Schlaf?

  86. Wenn man solche Szenen sieht, dann bekommt nur noch Hass. Man darf gar nicht schreiben, was man in solchen Momenten mit Moslems machen würde. Es zeigt aber auch wie stark der christl. Glaube anderswo gelebt und geglaubt wird, dass man dafür sogar den Tod in Kauf nimmt. In Westeuropa, allen voran in Deutschland, sind die meisten nur Scheinchristen – oder besser gesagt gar nichts.

  87. Von Spanien lernen, heißt hier siegen lernen…

    Das eigentlich Spaßige hier ist: Mit Kopten bezeichneten die Sarazenen einstmals die unterworfene Bevölkerung Ägyptens, die damals noch christlich war; nach fast 1400 Jahren mohammedanischer Fremdherrschaft haben aber die Ägypter ihrem Volkstum, Kultur, Sprache, Sitten und Religion entsagt und sind durch die fremde Religion eins geworden mit den Eroberern; ein Phänomen, das die Ganze Ausbreitung des Mohammedanismus begleitet: Namentlich in Indien wendet es die Waffen seiner Kinder ins eigene Fleisch, gegen die eigenen Ahnen und ihre Schöpfungen: So wie die Caliban in Baktrien die großen Buddhastatuen zerstören, so mögen in nicht allzu ferner Zukunft die verdorbenen Kinder Ägyptens die gewaltigen Werke ihrer Ahnen zertrümmern; freilich hätten es Ägyptens Christen nach der mohammedanischen Eroberung den wackeren Spaniern gleich getan, so hätten sie schon längst Kairo das Schicksal Cordobas bereiten gekonnt, mit ihrer Reconquista – nun allerdings dürfte es dafür zu spät sein…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  88. Soll das für immer so weitergehen?
    Moslems schlachten Kopten ab.
    Kopten vergeben und hoffen auf Bekehrung der Moslems?
    Europäische Menschenhasser die den Islam tolerieren und sogar als zu Deutschland gehörig bezeichnen tun jedenfalls ihr bestes dass das niemals eintreten wird.
    Eher werden die Kopten wie so viele vom Islam gänzlich ausgerottet werden.

Comments are closed.