Das umgekippte Fluchtfahrzeug (rechts: Foto der IS-Flagge im Auto des Täters).
Das umgekippte Fluchtfahrzeug (rechts: Foto der IS-Flagge im Auto des Täters).

LETZTES UPDATE 4.30 UHR | In der Nähe des Commonwealth-Stadions im kanadischen Edmonton spielten sich am Samstag gegen 20.15 Uhr furchtbare Szenen ab, die mehrere Verletzte forderten. Kanadischen Medien zufolge raste ein 30-jähriger Moslem nahe des Stadions, in dem gerade ein Footballspiel mit rund 30.000 Besuchern stattfand, in einen Polizeiwagen. Danach sprang der Täter aus dem Wagen und stach mehrmals auf einen Polizeibeamten ein und floh vorerst zu Fuß.

Etwa zwei Stunden nach dem Anschlag geriet der Angreifer mit einem anderen Fahrzeug in eine Polizeikontrolle. Bei der Verfolgungsjagd wurden mindestens vier Passanten verletzt. Das Fahrzeug konnte gestoppt und der Terrorist festgenommen werden. Aus dem Tatfahrzeug wurde eine IS-Flagge sichergestellt.

Bei einer Pressekonferenz erklärte die Polizei, beide Taten würden als Terrorakte eingestuft. Man ginge derzeit zwar von einem „Einzeltäter“ aus, könne aber die Beteiligung weiterer Personen zurzeit noch nicht ausschließen. Polizeichef Rod Knecht bestätigte auch, dass der Täter bei seiner Flucht bewusst versucht habe, weitere Menschen anzufahren.

Update 4.30 Uhr:  Nach Aussagen der kanadischen Bundespolizei handelt es sich bei dem Attentäter um Abdulahi Hasan Sharif, einen Asylbewerber aus Somalia. Der Moslem war bereits 2015 bei Ermittlungen zur Anschlagsgefahr der Islamszene in den Fokus der Behörden geraten. Damals habe man aber „nicht genug Beweise“ gehabt, um den Dschihadisten anzuklagen, heisst es.

Der Islam war an diesem Wochenende in Hochform und man kann davon ausgehen, dass sich dieser importierte und viel zu lange geförderte Irrsinn noch steigern wird.

Video der Tat:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

199 KOMMENTARE

  1. Die Kanadier wollen ja auch ein linksliberales Dumpfbackenvolk sein, wie wir. Da passiert sowas dann halt schon mal. Kein Grund zur Sorge, das wird auch dort in 5-7 Jahren Einzelfallaltag sein.

  2. Einzelfälle und zwar weltweit!
    Aber vielleicht sollten wir endlich dieses böse Spiel in unserem Land beenden. Und da diese DDR Fachkraft im Bundeskanzleramt keine Lösung findet, muss sie weg!

  3. IS-Fahne -> ist bloss so einer, der seine Religion, den Islam, ausnutzt. IS hat bekanntlich nichts mit Islam zu tun, bloss irgend so eine Terrororganisation.
    Muslime wollen bekanntlich Frieden. Der kommt, wenn alle Unglaeubigen getœtet sind. Von den Muslimen.

  4. Ungarn, Tschechien, Polen die einzigen Länder, in denen es keine Muslime und ihre Untaten gibt! Bald die drei sichersten Länder der Erde!!!

  5. lorbas 1. Oktober 2017 at 21:20

    Alle guten Dinge sind DREI! 🙂
    (Man könnte auch sagen zwei Dumme ein Gedanke!) 🙂

  6. 1) Ungarn
    2) Tschechien
    3) Polen

    die einzigen Länder, in denen es keine Muslime und ihre Untaten gibt! Bald die drei sichersten Länder der Erde!!!

    (so ist es besser) 🙂

  7. Kanada wird auch weiterhin in unregelmäßigen Abständen eine solche oder ähnliche Quittung dafür ausgestellt bekommen, daß es zu viele Moslems ins Land gelassen hat.

  8. der wollte bloß spielen.
    alles ein großes Mißverständnis.
    ein bisschen psychisch krank.

  9. « Mein Ziel ist es, das wir es schaffen, die illegale Migration auf Null zu reduzieren » Sebastian Kurz soeben im Programm « Meine Wahl » im ATV.

    Damit könnte ich leben.

  10. @ – Goldschatz 1. Oktober 2017 at 21:28
    ein konstruktiver Hinweis, DANKE.
    Nun können die beiden liebenden legal und mit Gewitter im Kopf (Pulver), sich gegenseitig die Gesässpaste massieren. Nebenbei fordern die beiden rosa Riemen mehr Mittel…
    Ob Suchtmittel oder Kampf gegen Krächtz…….Priorität sind Mittel

  11. Ich dachte, in Kanada liefe die Mohammedaneransiedlung vorzeige-friedlich ab und Kanada wäre ein vorbildlicher Multi-Kulti-Friedensstaat?

    Zumindest laut Propaga…ääähhhh…Berichterstattung.

  12. TWT 1. Oktober 2017 at 21:47

    Vielleicht tue ich Kurz unrecht, aber das klingt irgendwie nach Merkels „Wir müssen illegale Migration in legale Migration umwandeln“.

  13. Goldschatz 1. Oktober 2017 at 21:28

    OT
    Deutschland: Ehe für alle ist da – heute sind die ersten gleichgeschlechtlichen Ehen geschlossen worden, u. a. Volker Beck von den Grünen

    Immerhin beginnen jetzt einige aufzuwachen. Hier gibt es eine gute Abhandlung, warum die Abschaffung von § 175 ein Fehler war:

    https://175stgb.wordpress.com

  14. lorbas 1. Oktober 2017 at 21:32

    Das nutzt nichts.
    Wenn wir eine Armlänge Abstand einhalten, nehmen die ein Messer oder eine Machete als Verlängerung.

  15. jeanette 1. Oktober 2017 at 21:16:

    War Canada nicht das Land, das alle Moslems gerufen hat?!

    Ist Kanada nicht das Land mit einem (auch für Deutschland) vorbildlichen Einwanderungsgesetz, in das nur diejenigen gelassen werden, die ausgesucht werden, qualifiziert, integrationswillig und friedlich sind?

    Taqiyya: Krieg, Frieden und Täuschung im Islam

    Laß uns ins Gesicht mancher Nicht-Muslime lächeln, währenddessen unsere Herzen sie verfluchen.

    „Wenn ihr (muslime) unter der Autorität der Ungläubigen steht und ihr Angst um euch habt, so verhaltet euch ihnen gegenüber mit eurer Zunge loyal währenddessen ihr innere Feindschaft pflegen sollt.

    http://derprophet.info/inhalt/taqiyya-htm/

  16. Also ich sehe auf dem Video, wie jemanden einen Mann über den Haufen fährt, so dass der in die Luft fliegt im Salto, dann kommen mehrere Personen auf den Verletzten zu, anscheinend, um erste Hilfe zu leisten. Als der Todesfahrer aussteigt und auf den Verletzten einsticht, sind die Helfer schnell weg, ebenso ein dritter Mann, der von links gekommen war. In aller Ruhe kann der Verbrecher nun an seinem Opfer herumsäbeln… ob es überlebt hat?

  17. @nicht die mama 1. Oktober 2017 at 21:51
    lorbas 1. Oktober 2017 at 21:32

    Das nutzt nichts.
    Wenn wir eine Armlänge Abstand einhalten, nehmen die ein Messer oder eine Machete als Verlängerung.@

    Ja, dann hilft nur noch beten (Käsemann, Merkel).

  18. OT: Vor kurzem wurde von einem Unternehmen ein Waschbecken-Unterschrank angeboten mit dem Bild einer Moschee. Wie zu erwarten, gab es Protest von Mohammedanern. PI hat berichtet.
    Jetzt wird ein Waschbecken-Unterschrank angeboten mit dem Kölner Dom. Das Angebot ist derzeit hier zu sehen:
    https://www.real.de/product/319624051/?kwd=&source=pla&sid=5713861&gclid=EAIaIQobChMIuPS1yPfM1gIVEjPTCh0qgQRxEAQYASABEgIuYvD_BwE
    Kein Mensch beschwert sich.
    Das ist natürlich nicht der einzige Unterschied zwischen Christen und Mohammedanern. Wer diesen Unterschrank nicht will, der braucht ihn halt nicht zu kaufen.

  19. Kann er hier. Dann kann er auch da.

    Vielleicht ist eines dieser neuen selbstfahrenden Autos schuld?
    Die Software hat sich so zusagen selbstradikalisiert.

  20. Der schleimige Premierminister Trudeau hat doch die Moslems so hofiert, jetzt müssen die Kanadier das ausbaden.

    Bei den RTL-News heute abend kam nach der Spanien-Katalonien Nachricht zuerst ein Beitrag über die „Ehe für alle“, die ab heute gilt, erst danach gab es einen relativ nichtssagenden Beitrag zum Terrorakt mit zwei Toten in Frankreich.

    Jetzt bei Anne Will rätseln sie gerade wieder mal über die rechten Ostdeutschen, die die böse AfD gewählt haben.

    Freitag abend bei der Heute Show (reingezappt, ich gucke den Mist nicht) wurde über die AfD hergezogen in widerlichster Weise, die Wähler wegen der 12,6% als „Dreckiges Dutzend“ bezeichnet.

  21. Im politisch korrekten Polizeibericht steht dann:

    „Beim Überholvorgang verlor der Fahrzeugführer unbekannter Herkunft die Kontrolle über sein Auto und stach en passant auf einen Polizisten ein. Die Ursachen für dieses Mißgeschick liegen völlig im Dunkeln“

  22. Schöne Grüße von hier an die mitlesenden Jungs vom Verfassungsschutz und auch an das linksbunte Schweinsgesindel! 🙂

  23. letzterTeutone 1. Oktober 2017 at 22:02
    @nicht die mama 1. Oktober 2017 at 21:51
    lorbas 1. Oktober 2017 at 21:32

    Das nutzt nichts.
    Wenn wir eine Armlänge Abstand einhalten, nehmen die ein Messer oder eine Machete als Verlängerung.@

    Ja, dann hilft nur noch beten (Käsemann, Merkel).
    _______

    Nein. Ganz wichtig ist sich unsere Geschichte immer vor Augen zu halten. Wir haben soooo viel böses getan, wir sollten mal schön die Fresse halten (sinngemäß Merkel) und dann stirbt es sich auch gleich viel leichter.

  24. Schaltet mal Anne Will ein.

    Söder in der Rolle eines AfD Politikers. Wird von allen angegriffen, darf nicht ausreden.

    Haben sich jetzt fast gekloppt als er Abschiebung ansprach. Zum Piepen.

  25. Linkes deutsches drecksvolk bei anne will.eine US-drohne sollte da mal volle leute reinfeuern.volksverräter-abschaum

  26. Heribert Praddel brüllt rum wie ein Orang Utan, als CSU-Söder AfD Positionen vorträgt und die Ausschaffung krimineller Asylanten fordert.

    Heribert Praddel macht sich zum Fürsprecher afghanischer Vergewaltiger und Messerstecher.

    Wer ist dafür diesen Praddel gleich mit abzuschieben?

  27. OT
    ANNEWILL
    Prantl wieder mal der absolute Schwafler❗ 👿
    Solche Vertreter der Lügen-Presse sind Gold wert für die AfD
    Der Grüne Habeck redet ja von Heimat so wie manche von der AfD 😥

  28. Natürlich steigert sich das noch: Totalitarismus kennt nämlich auch keine Obergrenze, so sehen halt die neuen Herrenmenschen aus. 😉

  29. Und täglich sticht das Museltier. (Copyright by Jemandanderes)
    Die AfD sollte die Passage: ‚Einwanderung nach Canadischem Vorbild‘ überdenken.

    GN

  30. Hoffentlich begreift das Träumerle nun, was das Wesen des Islams ist und holt keine Moslems mehr in sein Land! Willkommensbesoffen schmolz der Naivling doch von seiner Offenarmigkeit schier dahin!

  31. Carina 1. Oktober 2017 at 22:30
    Schaltet mal Anne Will ein.
    Söder in der Rolle eines AfD Politikers. Wird von allen angegriffen, darf nicht ausreden.
    Haben sich jetzt fast gekloppt als er Abschiebung ansprach. Zum Piepen.

    Inszenierte Scheindebatten.
    Nach der Sendung, wenn die Kameras ausgeschaltet sind, gehen die noch alle gemeinsam ans Buffett in der Lounge und sind ein Herz und eine Seele.

  32. Ich glaube die werden eher ein paar Gesetze verabschieden die jede Art und Form der Berichterstattung verbietet, da kann man schon mal ein paar hundert Unschuldige für über die Klinge springen lassen, solange der Gutmensch sich wohlfühlt und sich im Glanze seiner Taten sonnen kann, wird sich nichts ändern.

  33. Carina 1. Oktober 2017 at 22:30

    Prantl verlor völlig die Fassung und schrie hysterisch Söder an. Von wegen dass „unser Asylrecht“ auf gesetzlichen Grundlagen beruhe und (sinngemäß) keiner abgeschoben werden dürfe, also bei Abgelehnten auch irgenwelche „erfundenen“ Gründe gültig sind.
    Söder war richtig erschrocken.

  34. Die FDP Tante (Den doppelten Doppelnamen konnte ich mir nicht merken) bei Will meinte gerade, dass sie eine große Angst hat, dass die AfD in den nächsten Jahren wie selbstverständlich mit in den Politsendungen sitzt. Genauso wie es sich mit der Linken entwickelt hat. Diese Normalität wäre erschreckend.

    Echt erhellend diese Sendung.

  35. Anne-Will-OT

    Diese FDP-Tusse muß man sich merken. Es ist nur noch zum Kotzen, das die wieder drin sind.

  36. Bei einer Pressekonferenz erklärte die Polizei, beide Taten würden als Terrorakte eingestuft.
    ————————————
    Ja, so sind die Anderen, sofort alles als Terror einstufen! Bei uns wird fein differenziert, hier wäre es ein Verwirrter, psychisch Gestörter oder noch schlimmer, ein sozial Ausgestoßener.
    Hab‘ ich was vergessen?

  37. johann 1. Oktober 2017 at 22:44

    Das war wirklich das reinste Theater dort. Der Blutdruck von Söder schien sehr hoch zu sein.

    Das_Sanfte_Lamm 1. Oktober 2017 at 22:41

    Menno, das war so eine schöne Vorstellung dass die sich evtl. an die Gurgel gehen könnten.

  38. FDP – Kreatur mit nicht identifizierbarem Geschlecht

    fordert bei Anne Will in aller Öffentlichkeit, dass die AfD von TV-Talkrunden ausgeschlossen werden soll.

    Und dabei ist es doch sonst immer die FDP die nach Wettbewerb und Konkurrenz schreit, aber wenn sie selbst mal unter Druck von Mitbewerbern geraten kneifen diese windigen Schwätzer den Schwanz ein.

    Genau wie Christian Lindner, der sein ganzes Leben von Staatsgeld gelebt hat seien es Abgeordnetenbezüge oder Fördermittel, inszeniert sich auch immer als der Self-Made Unternehmer.

    Diese FDP Selbstdarsteller sind nichts als Schall und Rauch und deshalb haben diese Quacksalber jetzt Angst, dass die AfD diese Lügner und Betrüger in den Talkshows enttarnt.

  39. Viper 1. Oktober 2017 at 22:48

    Anne-Will-OT

    Diese FDP-Tusse muß man sich merken. Es ist nur noch zum Kotzen, das die wieder drin sind.
    ——————-

    Sah man wieder deutlich, sind Lindner und Kubicki dir zwei Hochstapler weg, kommt nur noch Kreisklasse bei der FDP. Söder machte sich lustig über die Dame die nur Müll laberte.

  40. Ich sag nur „Zeitbombe“:

    https://www.youtube.com/watch?v=4vJmE-XAXa4

    German psychitarist speaks to the futility of integrating muslim migrants from warring nations

    http://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Deutschland-Welt/Gewalt-an-Schulen-Projekte-zur-Gewaltpraevention

    Ob Mobbing, Prügeleien, Erpressungen – die Gewalt an Schulen hat viele hässliche Gesichter.

    Opfer sind dabei nicht mehr nur Schüler, auch die Lehrer werden bedroht oder sogar körperlich verletzt.

    Kleinere Rangeleien auf dem Schulhof gehörten immer schon zum Schulalltag.

    Doch auch hier hat sich einiges verändert. ❗

    Während früher häufig noch ein Ehrenkodex galt, gibt es heute häufig gar keine Hemmschwelle mehr.

    Es wird weitergeprügelt, wenn ein Schüler bereits am Boden liegt, mehrere Schüler gehen gemeinsam auf ein Opfer los und schwere Verletzungen werden billigend in Kauf genommen.

    Um solche Übergriffe schon im Vorfeld zu verhindern, gibt es an einigen Schulen Programme zum Thema Streitschlichtung. Schüler werden hier zu Mediatoren bzw. Streitschlichtern ausgebildet.

    Sie erlernen Gesprächstechniken und Sozialkompetenzen zur konstruktiven Konfliktlösung. Diese Streitschlichter vermitteln dann bei Auseinandersetzungen zwischen Schülern und helfen so, den Konflikt ohne Gewalt zu lösen.

    Dieses Programm und die damit verbundene Eigenverantwortung der Schüler wirkt sich nachweislich auf das gesamte Schulklima aus. <<<

  41. The show must go on………. natürlich ist das wichtigste daran das die Rechten nicht von solchen total ungerechten Berichten profitieren. Das geht selbstverständlich nicht. Die Opfer sind nebensächlich. Erst wenn wir alle Kemal und Ali und Mustafa heissen, dann erst ist für die Moslems die Welt in Ordnung. Obwohl man sich dann auch noch in die Haare kriegen kann. Es wird dann erst geklärt werden müssen ,ob man Sunnit oder Schiit ist. Oder sonst was. Hauptsache ist, Frauen haben nichts zu melden. Und der ganze andere Stuss……..aber solange wird weiter gebombt und gemordet. Wer widerspricht ist ein verfluchter Nazi. Zum Glück kann man sich auf die Moslems verlassen. Bis zur nächsten Wahl werden bestimmt noch viele viele Menschen aus unserem Kulturkreis die Moslems auf höchst unangenehme Art und Weise kennenlernen. Die AfD wird sich bestimmt nicht über zuwenige Wähler beklagen müssen. Weiter geht der islamische Spass…….

  42. Tja, Kanada, wie bestellt so geliefert.

    Monsieur Trudeau, geht auch schon mal in arabischer Wickelkleidung telegen in die Moschee zu Satan Allah beten und verbietet, gegen Strafe, den Pisslahm zu kritisieren.

    C’est la vie, such is life! Vive les cons Canadiens, long live the Canadian jerks…

  43. Was machen aufgeklärte Menschen mit unaufgeklärten Menschen? Nichts.
    Was machen unaufgeklärte Menschen mit aufgeklärten Menschen? Sie stechen auf sie ein und schneiden ihnen die Köpfe ab.
    Wie reagieren aufgeklärte Menschen, wenn sie sehen das ihres gleichen abgestochen wird und die Kopf verliert? Sie diskutieren darüber, was man falsch gemacht haben könnte.
    Was machen unaufgeklärte Menschen mit aufgeklärten Menschen? Sie stechen auf sie ein und schneiden ihnen die Köpfe ab.
    Wo ist der Fehler, bei den aufgeklärten Menschen und den unaufgeklärten Menschen?
    Liegt der Fehler bei den aufgeklärten Menschen, weil sie denken, die unaufgeklärten Menschen müssten doch eigentlich genauso denken wie sie selbst und auch entsprechend handeln?
    Oder liegt der Fehler bei den unaufgeklärten Menschen, denen niemand beigebracht hat, die graue Substanz zwischen ihren Ohren in Eigenregie zu benutzen?
    Ob jetzt Ideologie oder Religion. Beides scheint dazu zu führen, jemanden ausfindig zu machen, den man umbringen darf, weil er der eigenen, angenommenen Religion oder Ideologie nicht entspricht.
    Die aufgeklärten Menschen sind genauso programmierbar wie die unaufgeklärten Menschen. Der Unterschied besteht darin, dass die aufgeklärten Menschen versuchen sich selbst zu programmieren und die unaufgeklärten endprogrammiert sind, durch eine ideologische oder religiöse Grundthese. Die unaufgeklärten Menschen versuchen ihr Programm abzuarbeiten und die aufgeklärten Menschen versuchen ihr Programm an die Gegebenheiten anzupassen. Das eine stagniert seit langem und das andere hat vergessen, welchen Wert es in sich trägt, den Wert der Entwicklung.

  44. johann 1. Oktober 2017 at 22:44

    Carina 1. Oktober 2017 at 22:30

    Prantl verlor völlig die Fassung und schrie hysterisch Söder an. Von wegen dass „unser Asylrecht“ auf gesetzlichen Grundlagen beruhe und (sinngemäß) keiner abgeschoben werden dürfe, also bei Abgelehnten auch irgenwelche „erfundenen“ Gründe gültig sind.
    Söder war richtig erschrocken.
    ————————–
    Erschreckend ist nicht nur die ganze Sendung wieder, sondern auch, dass der linksradikale Utopist und weltfremde Prantl für seinen dämlichen Ausraster auch noch breiten Applaus von dem offensichtlich handverlesenem Publikum erhalten hat. Es ist zum Kotzen, was da wieder für GEZwangsabgaben für Propaganda geliefert wird.
    Selbstverständlich haben kriminelle „Schutzsuchende“ (ein Widerspruch in sich) das Gastrecht verwirkt und müssen endlich hier raus, wie alle illegalen Einwanderer und Invasoren. Ja, was denn sonst???

  45. „Heribert Praddel brüllt rum wie ein Orang Utan, als CSU-Söder AfD Positionen vorträgt und die Ausschaffung krimineller Asylanten fordert.
    Heribert Praddel macht sich zum Fürsprecher afghanischer Vergewaltiger und Messerstecher.
    Wer ist dafür diesen Praddel gleich mit abzuschieben?“

    Ich gebe es zu:
    Es ist etwas unfair.
    Aber vielleicht sollte man Prantl in solch einem Moment fragen,
    wie es denn nun wirklich war in Voßkuhles Küche.
    Ich stelle mir immer eine Schnecke vor,
    wie sie mit Schneckenhäuschen die Treppe zum Hauseingang herunter schneckt.

  46. Viper 1. Oktober 2017 at 22:48

    Anne-Will-OT

    Diese FDP-Tusse muß man sich merken. Es ist nur noch zum Kotzen, das die wieder drin sind.

    Das unscheinbare FDP-Mauerblümchen, das niemand kennt, nennt sich Marie-Agnes Strack-Zimmermann und ist die stellvertretende Bundesvorsitzende. Die FDP besteht hauptsächlich aus Leuten, die niemand kennt, die niemand ernst nimmt und wurde von Leuten gewählt, die eigentlich die AfD gewählt hätten…. sich allerdings nicht trauten weil sie das ja dem Herrn Pastor beichten müssten.

  47. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-und-csu-im-richtungsstreit-mein-rechter-rechter-platz-ist-frei-a-1170860.html

    An diesem Wochenende gab es einen Vorgeschmack darauf, wie der Flügelkampf aussehen wird.

    Auslöser war ein Interview des sächsischen CDU-Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich, ohnehin nicht gerade als Weichspüler bekannt. 😆

    „Wir haben Platz gelassen rechts von der Mitte.

    Viele unserer Anhänger haben uns nicht mehr für wählbar gehalten“, sagte Tillich der Funke Mediengruppe.

    „Die Leute wollen, dass Deutschland Deutschland bleibt“, konstatierte er.
    „Sie wollen keine Parallelgesellschaften und keinen Anstieg der Kriminalität.“

    Da ist der Weg zur AfD verbal nicht mehr weit. <<<

    DAS darf man schon nicht mehr sagen ❗ ❓

  48. Carina 1. Oktober 2017 at 22:50

    Menno, das war so eine schöne Vorstellung dass die sich evtl. an die Gurgel gehen könnten.

    Nicht doch die CSU.
    Die ist Teil des Systems „guter Bulle – schlechter Bulle“.
    Bei der After-Show-Party stößt der garantiert mit Prantl an und fragt: „wie war ich heute?“
    Auf dieses Schmierentheater falle ich nicht mehr rein.

  49. Carina 1. Oktober 2017 at 22:50
    ———————-

    Söder war gut. Söder weiss genau wo das Problem liegt. Es liegt nur an der Migration und inneren Sicherheit. Die Dame von der SPD war unterirdisch. Laberte, das die Menschen in Sachsen immer noch nicht integriert sind, weil es so große Umstellungen bei der Wiedervereinigung gab. Komisch. Die Sachsen waren immer eine schwarze Hochburg, also Konservativ. Hätten die Sachsen sich so stark benachteiligt gefühlt, müssten die Linken gemeinsam mit den Sozis dort ihre Hochburgen haben und nicht AfD.

  50. Das_Sanfte_Lamm 1. Oktober 2017 at 23:00
    —————-
    Vorsicht, ich komme aus dieser Ecke. Söder ist nicht Seehofer. Gemerkt, das Söder kein böses Wort gegen die AfD verwendet.

  51. Eines scheint sich abzuzeichnen:
    Eine Jamaica-KO wird nur zäh oder NICHT kommen. Und wenn die kommt, dann hält sie nicht lange.
    Neuwahlen will noch niemand, aber das könnte sich ändern, wenn es so weitergeht. Die „bunten“ Anti-AfD-Altparteien zerfleischen sich gerade zunehmend. Es zeichnet sich bereits ab, dass das nichts wird und wenn, dann ist das der Kompromiss auf dem niedrigsten Nenner. Der steht dann auf sehr wackligen Fundament. (Und er ist der denkbar schlechteste für Deutschland)
    Hinter den Kulissen wird (beim Abgang von Schulz) schon über eine weitere GroKo geredet.
    Ja, klar.

  52. @ Pedo…, 01.10. 21:18

    In Canada ist Kritik am Islam jetzt verboten (M-103)

    Obwohl ich die kanadische Lichtgestalt aller westlichen Linken nicht sonderlich mag, hier möchte ich doch eine Lanze für ihn brechen. Er meinte in seinem Tweet nicht das Verbot der Islamkritik, sondern er sagte wörtlich „wir können nicht – und werden nicht – zulassen, dass sich gewalttätiger Extremismus in unseren Städten etabliert.
    Sie können sich wieder hinlegen! 😉

  53. Brutale Schlägerei: Jugendlicher lässt 30-jähriges Opfer sterbend liegen

    Am Freitag ist es gegen 14.55 Uhr auf dem Arsenalplatz zu dem Streit gekommen, in den ein 17-jähriger syrischer Asylbewerber und das spätere deutsche Opfer (30) verwickelt waren.

    Der 30-Jährige und seine Begleiterin (24) wurden nach Angaben der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost zunächst verbal von mehreren Personen attackiert. Diese könnten ihrem Äußeren nach arabischer Herkunft sein.

    https://www.tag24.de/nachrichten/lutherstadt-wittenberg-brutaler-streit-jugendlicher-laesst-30-jaehriges-opfer-sterbend-zurueck-344874#article

  54. Bei jedem Terrorangriff denke ich
    „Gut gemacht“, entlarvt euch immer weiter…
    Wie schon erwähnt,die Opfer tun mir Leid,allerdings scheine ich da
    weitaus sensibler zu sein,als unsere Islamisierer und Politverbrecher,
    die nehmen diese Taten doch weiter hin,nur als Kollateralschäden ihrer verbrecherischen Politik wahr.
    Weil,wie man ja immer wieder,selbst nach den grässlichsten Massakern ,Charlie Hebdo,Bataclan,Berliner Weihnachtsmarkt,ect.,feststellen kann,
    es tut sich auf Polit Ebene nichts,keine verstärkten Bemühungen in irgend eine Richtung,um diese
    Vorfälle zu minimieren.
    Die Polizeien oder die Armee verstärkt, Medien wirksam,auf und ab laufen zu lassen,stellt nur eine weitere
    Volksverdummung und Ruhigstellung der Opfervölker,dar.

  55. Wäre der arme Polizist mal öfter in die Kirche gegangen und hätte zu Weihnachten Flöte gespielt (als Anti-Terrorhandlungen nach System Merkill).

    Tja:
    wer Unrat in sein Land lässt, wird als Dank ein ständiges Schlachten bekommen.
    Merkill weis ein Lied der Freude darauf zu singen,
    die kanadischen Volksverräter sicher auch.

  56. Demonizer 1. Oktober 2017 at 22:55
    johann 1. Oktober 2017 at 22:44
    Carina 1. Oktober 2017 at 22:30

    Prantl verlor völlig die Fassung und schrie hysterisch Söder an.(…)

    Der Prantl-Raptus eben bei Will war echt gut. Totaler Kontrollverlust. Dem geht auch die Muffe.
    Das Erschreckende daran: Tosender Applaus bei den (Bezahl-)Klatschaffen.

  57. VivaEspaña 1. Oktober 2017 at 23:17

    Wenn die so einen Mist zusammenfährt, wie sie labert, möchte ich der nicht auf der Straße begegnen.

  58. @ fozibaer 1. Oktober 2017 at 23:03
    Das_Sanfte_Lamm 1. Oktober 2017 at 23:00
    —————-
    Vorsicht, ich komme aus dieser Ecke. Söder ist nicht Seehofer. Gemerkt, das Söder kein böses Wort gegen die AfD verwendet.
    – – – – –
    Söder kenne ich seit über 30 Jahren persönlich. Wir haben uns zwar nicht oft getroffen, aber ab und zu im Nürnberger „Nachtleben“. Vor über 14 Monaten habe ich ihm eine Mail geschickt, das er mindestens 10% an die AfD verlieren wird. Darunter mindestens 15 Personen aus meiner engsten Familie (habe es auf 25 für die Wahl geschafft). Er könnte eigentlich, wenn er wollte – ist finanziell unabhängig (gut verheiratet. Alles andere hat er auch drauf. Warum er diese Posse mitmacht, kann ich nicht verstehen.
    Habe ihm auch geschrieben, das Nürnberg – seine Heimatstadt- ein einziger Saustall ist.
    Reaktion: Nix, Null , Nada – das hat die arrogante CSU in Bayern bisher nicht nötig gehabt.
    Wenn es zu Jamaica kommt, kann die AfD im nächsten Jahr locker mit 20% für Bayern rechnen.
    Und wenn Jamaica sich in 12-16 Monaten selber zerlegt hat, sind 25% in der Neuwahl drin – bundesweit.

  59. @ Viper 1. Oktober 2017 at 23:29

    Ich muß ein OT loswerden: Das Nuhr-Zitat neulich bezog sich nicht auf Dich, sondern auf Weidel.

    Ich erwarte von einer „Ökonomin“ oder sonstigen Fachfremden nicht, dass sie was von Arbeits- und Umweltmedizin oder Immissionsschutz versteht, aber wenn sie als Politikerin ständig mit solchen Begriffen um sich wirft, sollte sie vorher wenigstens nachlesen. (MIK und MAK)

  60. Clint Ramsey, 01.10. 22.35

    Kleinere Rangeleien auf dem Schulhof gehörten immer schon zum Schulalltag.

    Stimmt, bereits vor 30 Jahren berichtete mir mein Neffe von dominanten Aggro-Türken auf dem Schulhof.

  61. VivaEspaña 1. Oktober 2017 at 23:34

    @ Viper 1. Oktober 2017 at 23:29

    Ich muß ein OT loswerden: Das Nuhr-Zitat neulich bezog sich nicht auf Dich, sondern auf Weidel.
    —————————————
    Na, Gott sei Dank.
    Ich dachte schon, Du magst mich nicht mehr leiden. 🙂 🙂 🙂

  62. Viper 1. Oktober 2017 at 23:37

    Das hab ich mir gedacht, aber ich kann nur antworten, wenn ich Dich online sehe.
    Deshalb erst jetzt.
    Und freue mich über jeden treffsicheren Kommentar von Dir. :-)))

  63. VivaEspaña 1. Oktober 2017 at 23:28
    —————
    Prantl machte den Schulz, der verlor komplett die Fassung. Unterirdisch. Söder lasste sich aber nichts anmerken im Gegenteil. Söder und viele in der CSU wissen genau was die Uhr geschlagen hat. Mit gefiel auch, wie Söder diese FDP Tussi abbügelte.

  64. Was sagen eigentlich die Imame dazu, dass islamtreue Terroristen zu psychisch Kranken oder Psychopathen erklärt werden?
    Macht das nicht deren ganze Story kaputt?
    Oder sind diese Terroristen so dämlich, dass ihnen nicht klar ist, dass sie als psychisch Kranke bei den versprochenen Jungfrauen keinen Stich machen können?
    Aber egal, religiöse Riten sollte man besser nicht hinterfragen. Man käme ihnen wohl nur mit einer Zeitmaschine auf die Spur oder eher auf die Grundlage des Irrtums.

  65. @ VivaEspaña, 01.10., 23:28

    Das Erschreckende daran: Tosender Applaus bei den (Bezahl-)Klatschaffen.

    Wenn man die Hintergründe solcher ‚Talkshows‘ kennt, ist da überhaupt nichts Erschreckendes daran. Es gibt bei YT einen 20-min-Clip „Zehn Jahre nach Kerner – Eva Herman packt aus“, dort erklärt sie zu diesem Thema so ziemlich alles, auch, was und wie orchestriert und manipuliert wird und dass bei solchen Sendungen nichts dem Zufall überlassen bleibt.
    Und der tumbe Zuschauer glaubt, dass er informiert wurde.

  66. Der Aufstieg der AfD ist unaufhaltsam.
    Die Hälfte der FDP- Wähler werden nächstes Mal AfD wählen. =+5%
    Der Wechselwille gegen Merkl wird weiter ansteigen. = + 3%
    Die SPD wird in der Opposition gewinnen, aber nicht von der AfD. = +-0%
    Die Grünen werden an Linke verlieren.

    Für die AfD ist noch viel Platz bis zur 50%-Mitte, sie darf sich nur nicht am rechten Rand festbeissen.
    Zerstören kann sich die AfD nur selbst.
    Etwas moderater – ohne Aufgabe der patriotischen Haltung – und die AfD ist im Westen auf 20% nd im Osten auf 35 %.
    Der Osten ist übrigens nicht abgehängt, sondern er ist Stasi-erfahren und sensibler und daher eher dem Westen voraus. Die Ossis merkelns hat eher, weil sie nicht ganz so lange linksgrünversifft wurden.

  67. fozibaer 1. Oktober 2017 at 23:43
    Mir gefiel auch, wie Söder diese FDP Tussi abbügelte.

    Die FDP-Tusse hat mal wieder voll das Weiber-Vourteil bestätigt (siehe den unsäglichen akif-Artikel von gestern). Sie quatschte ständig ungefragt dazwischen. Sie war jahrelang 1. Bürgermeisterin in Düsseldoof und müßte eigentlich das Handwerk beherrschen. Söder erledigt sowas mit müdem A*rschrunzeln.

  68. Placker 1. Oktober 2017 at 23:33
    ————
    Gut man kann nicht von Spitzenpolitiker erwarten das die mit uns in schriftlichen Verkehr treten. Es reicht ja schon wenn sie mit lesen. CSU und AfD haben so viele Gemeinsamkeiten(bestimmt 95%), das Ziel müsste eigentlich sein, das Beide Parteien zusammen, Linke/Grüne, FDP und Sozis an die Wand drücken und zusammen eine 2/3 Mehrheit erzielen.

  69. Solange es keine Obergrenze bei Flüchtlingen gibt,
    gibt es auch keine Untergrenze bei Wahlergebnissen.

  70. HKS 1. Oktober 2017 at 23:47

    @ VivaEspaña, 01.10., 23:28

    Das Erschreckende daran: Tosender Applaus bei den (Bezahl-)Klatschaffen.
    ————————————————

    Wenn man die Hintergründe solcher ‚Talkshows‘ kennt, ist da überhaupt nichts Erschreckendes daran. Es gibt bei YT einen 20-min-Clip „Zehn Jahre nach Kerner – Eva Herman packt aus“, dort erklärt sie zu diesem Thema so ziemlich alles, auch, was und wie orchestriert und manipuliert wird und dass bei solchen Sendungen nichts dem Zufall überlassen bleibt.
    Und der tumbe Zuschauer glaubt, dass er informiert wurde.
    ———————————————–
    Ja, dieser Clip ist sehr aufschlußreich.
    https://www.youtube.com/watch?v=od0OkXN3hjE

  71. Ich habe einen Landsmann im Raum Forchheim/Erlangen (Söders Revier), der sagte mir, bei so kleineren Veranstaltungen wo nur eingefleischte sind, haut der Söder schon richtig auf den Putz.

  72. HKS 1. Oktober 2017 at 23:47

    Hab ich ja geschrieben Bezahl-Klatschaffen.
    Doppelt erschreckend, denn das verblödete Schlafschaf vor der Glotze glaubt der Applaus ist echt und weiß nicht, dass da gecastete Statisten klatschen.

  73. Gerade hat Dennis Scheck in seinem ARD-Büchermagazin schwer atmend „Kontrollverlust“ besprochen („Buch eines durchgeknallten Verschwörungstheoretikers“) und natürlich verworfen………

  74. OT: Totgeschlagen: Der Mann aus Wittenberg bekam mehrere Schläge ins Gesicht, ging zu Boden und stürzte auf den Hinterkopf. Er erlitt schwerste Kopfverletzungen und starb in der Nacht zum Samstag im Krankenhaus.

    Die anderen Männer seien nach der Tat zunächst geflüchtet. „In der Nähe konnte dann ein 17-jähriger syrischer Asylbewerber als Beschuldigter…

    http://www.bild.de/regional/leipzig/schlaegerei/mann-stirbt-nach-schlaegerei-53392190.bild.html

  75. Söder hat heute Abend Gauland zitiert. Rein kommen alle ohne Papiere, aber wenn jemand abgeschoben werden soll, geht das plötzlich nicht weil keine Papiere da sind.

  76. OT

    30-Jähriger aus Wittenberg stirbt an Kopfververletzungen. Der Wittenberger und seine 24-Jährige Partnerin wurden von einer Gruppe erst verbal und dann körperlich attackiert.

    Auf Welt.de und Focus.de wird der Täter nur als „Verdächtiger“ bezeichnet und auf mz-web.de erfährt man mehr Details. http://www.mz-web.de/wittenberg/arsenalplatz-wittenberg-30-jaehriger-stirbt-an-kopfververletzungen-28515520

    Das Rudel bestand aus Asylbewerbern und der Verdächtige ist ein 17-Jähriger Syrer. Wie viele Opfer muss es noch geben…

  77. dieses arme opfer ähh ich meine das moslemrino

    der braucht humanitäre hilfe, der wollte blos aufmerksamkeit

  78. fozibaer 1. Oktober 2017 at 23:57

    Ich habe einen Landsmann im Raum Forchheim/Erlangen (Söders Revier), der sagte mir, bei so kleineren Veranstaltungen wo nur eingefleischte sind, haut der Söder schon richtig auf den Putz.

    +++

    Der Söder ist kein Feigling. Warum macht der dem Seehofer keinen „Dampf unterm Hintern“ ?

    Seehofer hätte gegen Merkel das Di Fabio Gutachten ausspielen können. Die unkontrollierte Massenmigrantenflutung war ein eindeutiger Rechtsbruch. Illegale über die Grenzen geschleust und von der Kanzlerin abgesegnet.

    Der Söder ist zwar nicht ohne, aber trotzdem sind alle aus den Altparteien bei mir durch.
    Der Söder ist für die CSU wahrscheinlich das, was der Bosbach für die CDU ist.

  79. JETZT DDR 1 „Peter Hahne“ (machte eingangs die RAUTE!)
    mit Patzelt (Politologe) und Schwennicke(Cicero)
    zu AfD

  80. Viper 2. Oktober 2017 at 00:28

    STtmmt! Danke! Hab nicht draufgeguggt beim zufälligen Reinzappen.

    Also: JETZT DDR2 Thema AfD

  81. die CSU haut immer nur rechte sprüche raus und macht dann links

    oder stellt zusammenhänge her als sein sie rechts wofür es keinen beweis gibt „dreckiger grieche“

    soll er gesagt haben aber dann gabs keinen geweis

    die CSU sagt immer und macht nix

    nur guter bulle böser bulle spiel

    so wie man es im religiösen linken lager durchaus kennt

  82. Trinity 2. Oktober 2017 at 00:24
    Der Söder ist für die CSU wahrscheinlich das, was der Bosbach für die CDU ist.

    Den Söder möchte ich auf jeden Fall nicht zum Feind haben (auch, wenn mir das nicht passieren würde ;-)) , mal ganz abgesehen davon, dass ich den nie treffen werde, und wählen auch nicht ).
    Das Weichei Bosbach hingegen wäre leicht zu knacken.

    😀

  83. Ist so unfassbar. Ich war ein paar Tage vor 9/11 in Vancouver/Canada. Die Kontrollen an der Grenze von Washington zu Canada waren streng. Nicht jeder durfte einfach mal so rein. Da hat es der Islam doch geschafft ein Schlupfloch zu finden. Über den Weg „wir sind ja alle gleich“ und „es ist egal an was man glaubt“ … linksversiffte rot-grüne Denke halt. Es ist wie hier bei uns. Die Gutmenschen lernen nur durch Schmerz. Genug Moslems dürften sie jetzt haben um islamkonformes Entertainment zu bekommen. Auch in Seattle / Washington (the ever green state) gibt es zwischenzeitlich zahlreiche Moscheen und Moslem-Vereine. Auch dort vermehren die sich dort islam-konform wie die Kanickel.

  84. Interessant fand ich bei Anne Will, dass die AfD auf der Meta-Ebene ständig mit anwesend war. Natürlich als echtes Thema präsent in der Diskussion über die Gründe des Wahlerfolgs, aber da versuchten die Teilnehmer ja alle möglichen Ausweich- und Ablenkungsmanöver.
    Aber dass die bloße Existenz der AfD im Parlament demnächst die anderen Parteien zu einem Offenbarungseid zwingen wird, sprach keiner an. Schon der Umstand, dass Gauland u. Co. in den kommenden Debatten den Altparteien die alten Zitate (vor allem der CDU) zur Asylpolitik unter die Nase reiben werden, macht die Konkurrenz wütend.
    Und SPD und Grünen wird man ebenso ihre absurde Politik vor Augen führen können (etwa mit der Argumentation eines Sieferle). Der ungewöhnliche Wutausbruch Prantls bei Anne Will war für mich ein Zeichen dieser ohnmächtigen Wut. Alle Hetze in der SZ und angeschlossenen Medien hat die AfD nicht verhindert. Das ist schon eine Art Trauma für den Mann.

  85. TWT 1. Oktober 2017 at 21:47

    « Mein Ziel ist es, das wir es schaffen, die illegale Migration auf Null zu reduzieren » Sebastian Kurz soeben im Programm « Meine Wahl » im ATV.
    Damit könnte ich leben.
    ——-
    Hat Kurz auch gesagt, wie er das schaffen will?
    Ich halte den immer mehr für einen zweiten Drehhofer.
    Ac h so, ist ja Wahlkampf.

  86. In Kanada haben sie eben auch einen linken hübschen Multi-Kulti-Fan gewählt. Sowas kommt von sowas. Hauptsache sie werden von den linken Medien weiterhin hochgelobt. Genau wie die Schweden.

  87. @ NoDhimmi 2. Oktober 2017 at 00:41
    Bei oe24.tv sah ich das Duell von Kurz mit Strache.
    Strache sagte zurecht: „Wo wird den abgeschoben?“
    Kurz ist nicht so schlimm wie Seehofer. Aber ohne Strache würde er keinen Schritt tun.

  88. @ johann 2. Oktober 2017 at 00:39
    Zu Prantl: Die Linken wären alle liebend gerne Diktatoren. Und zum Teil sind sie es ja heute schon.

  89. Körner 2. Oktober 2017 at 00:22
    _____________________________

    „Der vermutliche Tatverdächtige“

    Wäre jemand Bitte so nett und würde mir erklären was damit gemeint ist?

    „Der Tatverdächtige“ „Der mutmaßliche Täter“…aber doch nicht…“vermutliche Tatverdächtige“

    Soll ich ehrlich sein, wenn es wirklich einmal losgehen sollte, liegt mein Fokus (Und das viele meiner Freunde) bei den Araber Clans ;))) UND bei den Medienhuren!

    Ich bin es so Leid, diese permanenten Verharmlosungen, ja, im Prinzip, die Verhöhnung der Opfer und unsägliche Täterschutz.

    Aufräumen ist angesagt. Diese versifften Schmierblätter, wo hirnamputierte, (Deutsch)verachtende, links – faschistoide, enthirnte, böse, Menschen? sitzen, die den VÖLKERMORD tatkräftig unterstützen.

    Nichts anderes ist das alles!

  90. eule54 1. Oktober 2017 at 22:20

    Schöne Grüße von hier an die mitlesenden Jungs vom Verfassungsschutz und auch an das linksbunte Schweinsgesindel!
    _______
    Bitte dabei auch die Mit(L)eser) von der CSU nicht vergessen!
    Sie sind den abtrünnigen Jetzt-AfD-Wählern auf der Spur.

  91. Ich hatte eben ein nettes, interessantes, Gespräch mit einem Ukrainer, der mir erzählte, dass in der Nähe der Krim, Pioniere der US Armee, begonnen hätten, einen Militärstützpunkt zu errichten.

    Desweiteren erzählte er mir, dass dort im Parlament, die US Soldaten (höheren Ranges), ein und aus „marschieren“. Nach dem Motto, wer zahlt, hat das sagen….

  92. fozibaer 2. Oktober 2017 at 00:21

    Söder hat heute Abend Gauland zitiert. Rein kommen alle ohne Papiere, aber wenn jemand abgeschoben werden soll, geht das plötzlich nicht weil keine Papiere da sind.
    ____________
    Geht schon los mit schließen der rechten Flanke – so wird das aber nix mit Jamaika.

  93. NoDhimmi 2. Oktober 2017 at 00:49

    eule54 1. Oktober 2017 at 22:20

    Schöne Grüße von hier an die mitlesenden Jungs vom Verfassungsschutz und auch an das linksbunte Schweinsgesindel!
    _______
    Bitte dabei auch die Mit(L)eser) von der CSU nicht vergessen!
    Sie sind den abtrünnigen Jetzt-AfD-Wählern auf der Spur.

    ______________________________________________

    „Gleichzeitig müssen wir denjenigen, die sie gewählt haben, erzählen, dass jeder mal Fehler macht – und dass das einer war.“

    Margarete Stokowski, Der SPIEGEL

    Na dann kommt mal bei mir rum..und erzählt mir das meine Wahl ein Fehler war.

    Bei der Frage A wie AfD….gibt es schon meine Faust!

  94. @ VivaEspaña 2. Oktober 2017 at 00:36

    Ich meinte das auch anders. Der Söder macht jetzt scheinbar einen auf „jetzt haue ich mal auf den Tisch“.
    Das widerspricht sicherlich nicht seinem Naturell, dem möchte ich als kleiner No-Name auch nicht in die Quere kommen. Zudem halte ich Söder für einen „guten Mann“, aber mittlerweile leider unglaubwürdig in seiner Durchsetzbarkeit.
    Das hätte er längst tun sollen, er hatte genug Gelegenheit dazu. Das fällt ihm jetzt aber erst in einer Talkrunde ein, nachdem die AfD die BayernCSU mächtig aufrollt (zur Info, habe den „Talk“ nicht gesehen).
    Der durch den Seehofer ramponierte Ruf der CSU soll bei einem breiten Publikum durch Söder wieder hergestellt werden.
    Also ein wenig den „Bosbach-Part“ übernehmen, der die durch Merkel ramponierte CDU wieder verkäuflich machen wollte.
    Natürlich unbestritten, der Söder hat eine andere Hausnummer als der Bosbach. Vielleicht tue ich dem Söder jetzt auch Unrecht und er hat nur gutes im Sinn und nicht nur das Wohl der Partei…

  95. Ich fühle mich von diesen Stokowskis und Göre Eckhardts, Schwesingers, Kotzdemirs, Hermanns (kreuzberger OB), ect… wie in Geiselhaft genommen.

    Das wird so nicht laufen. Hört Ihr das…ES WIRD NICHT LAUFEN! Jedenfalls mit mir nicht.

    Ich lasse mir doch nicht von Menschen? erklären wie die Welt zu tickern hat, die nicht einmal mit 60 J. Wissen, ob ES m/w ist….Da geht einem die Hutschnur hoch!

  96. Bin Berliner 2. Oktober 2017 at 00:57
    _______________________________

    „Bei der Frage A wie AfD….gibt es schon meine Faust!“

    -Nicht sehr subtil, dass ist mir klar ich..bin gerade etwas in Rage..nehmt es als überzogene Persiflage dessen…(„In die Fresse“) 😉

  97. @ VivaEspaña 1. Oktober 2017 at 23:28
    Prantl war mal Richter. Zusammen mit dem Thomas Fischer von der ZEIT kann man sich vorstellen, wie die Justiz in Buntland besetzt ist.

  98. Habeck hat heute bei Will von „Heimat“ gesprochen, deren Verlust die AfD-Wähler befürchteten (oder so ähnlich). Prantl will diese Leute neu „beheimaten“, perverser geht es nicht.

    Und bei den Grünen herrscht im Moment helle Empörung über KGE:

    Sie hat HEIMAT gesagt………..:

    Nach Göring-Eckardt-Rede
    „Wir lieben dieses Land“ – „Heimat“-Debatte sorgt bei Grünen für Diskussionen

    Eine kurze Passage in der Rede von Katrin Göring-Eckardt beim Parteitag der Grünen in Berlin sorgt für Diskussionen.

    Es war nur eine kurze Passage in der Rede von Katrin Göring-Eckardt. „Wir lieben dieses Land. Es ist unsere Heimat. Diese Heimat spaltet man nicht“, sagte die Fraktionschefin am Samstag beim Grünen-Parteitag in Berlin. „Und für diese Heimat, für dieses Land werden wir kämpfen.“ In Sachen Heimatliebe werde die Ökopartei sich „nicht übertreffen“ lassen, „nicht von den Rechten und nicht von irgendjemand anderem“, sagte die Spitzengrüne. Und löste eine Debatte (nicht nur) unter den eigenen Leuten aus.

    „Fühle mich genötigt, mich vom Begriff „Heimat“ und besonders von der „Liebe“ zu irgendeinem „Land“ distanzieren zu müssen…“, schrieb die Berliner Grüne Laura Dornheim auf Twitter. Anja Schillhaneck, die für die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus sitzt, nannte das Wort „herkunftsbezogen und zudem tendenziell ausgrenzend“. Ex-Agrarministerin Renate Künast dagegen verteidigte den Begriff: Es gebe Menschen, die „brauchen das Gefühl für Heimat.“ (…)

    https://www.merkur.de/politik/duerfen-gruene-heimat-sagen-grosse-diskussionen-nach-parteitag-zr-8733338.html

  99. OT: zu http://www.pi-news.net/nazis-in-reizwaesche-genderpolizei-am-gendarmenmarkt/

    Monika Herrmann verteidigt Anti-Sexismus-Postkarte

    Monika Herrmann, Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, bekam Kritik aus der CDU für ihre Anti-Sexismus-Postkarte. Sie hält die Aktion weiter für richtig.

    Die Berliner Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) hat eine amtliche Postkartenaktion gegen „sexistische Werbung” verteidigt. „Das ist keine Denunziation. Werbung, das sind öffentliche Plakate und Anzeigen. Menschen, die sich davon diskriminiert fühlen, können mit den Postkarten ihren Protest ausdrücken”, sagte die Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg in einem Interview mit „Spiegel online” am Freitag. Ein Beispiel für Sexismus sei für sie, wenn eine Frau in einer Autowerbung sich auf der Motorhaube räkele.

    weiterlesen…(wer möchte)

    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/monika-herrmann-verteidigt-anti-sexismus-postkarte

    Anmerkung:

    Wissen Sie was Herr Monika, oder wie auch immer, wenn man aussieht, wie ein totes Stück Käse, dann sollte man einfach mal den Ball flach halten.

    Sie sind in Ihrem Amt eine schallende Ohrfeige, für alle attraktiven, sexy aussehenden, ECHTEN Frauen….

    Also halten Sie einfach ihren eifersüchtigen, vor Schwachsinn, geifernden – Mund!

  100. NieWieder 2. Oktober 2017 at 01:10

    @ VivaEspaña 1. Oktober 2017 at 23:28
    Prantl war mal Richter. Zusammen mit dem Thomas Fischer von der ZEIT kann man sich vorstellen, wie die Justiz in Buntland besetzt ist.
    ———————————————
    Vom zweitklassigen Richter zum drittklassigen Be-richter. Eine Karriere die nur in Doofland möglich ist.

  101. @ VivaEspaña 2. Oktober 2017 at 01:27
    Naja. Henkel schimpft ja auch bei jeder Gelegenheit über die „böse AfD“.
    Petry wird versuchen, der AfD möglichst viel zu schaden. Eine eigene Zukunft in der Politik hat sie ja nicht mehr.

  102. @ Viper 2. Oktober 2017 at 01:24
    Ich meinte: Normalerweise bekommt man ja von Richtern nicht so viel mit. Aber ohne die richtige Gesinnung kommen die meisten auch in dieser Branche nicht hoch. Somit sind Richter eventuell auch nicht besser als die Politiker und Journalisten?

  103. @ johann 2. Oktober 2017 at 01:20
    Die Grünen wollen die Leute eben verarschen.
    Eventuell klappt das auch? Ich kann die Menschen und Wähler nicht mehr einschätzen. Einen Großteil verstehe ich schon länger nicht mehr.

  104. VivaEspaña 2. Oktober 2017 at 01:27

    Guido Reil hat sich ja heute bei Westpol ziemlich deutlich und abfällig zu Pretzell geäußert. Die Aussichten von PP, irgendwas als Konkurrenz auf die Beine zu stellen, sind damit wohl sehr gering. Reil hat zwar keine wichtigen Posten, aber dafür eine gewisse „moralische Autorität“.

  105. @ Bin Berliner 2. Oktober 2017 at 00:48

    Ich bin es so Leid, diese permanenten Verharmlosungen, ja, im Prinzip, die Verhöhnung der Opfer und unsägliche Täterschutz.
    Aufräumen ist angesagt. Diese versifften Schmierblätter, wo hirnamputierte, (Deutsch)verachtende, links – faschistoide, enthirnte, böse, Menschen? sitzen, die den VÖLKERMORD tatkräftig unterstützen.

    Nichts anderes ist das alles!
    +++++

    Geplanter Völkermord.

    Perverser geht es nicht.

    Wissen Sie, lieber Bin Berliner, ich frage mich oft, was geht wohl in den Köpfen derjenigen vor, die das alles in erster Linie mit zu verantworten haben. Wissen die wirklich nicht, was sie da tun ?
    Vertuschen, verharmlosen, primitiv auf die AfD einschlagen, deren Wähler als Ratten bezeichnen.Richter, die Migrantentätern trotz schwerer Gewalttaten nur eine geringfügige Strafe, meist zur Bewährung ausgesetzt, aufbrummen. Mitarbeiter von Ämtern, die dem deutschen Harzer die Hosen runterziehen, aber dem Illegalen alles in den Hintern blasen etc…Mittäter !

    Von den (gekauften) Medien schweige ich jetzt mal. Neben der ( gekauften? und nicht wirklich gewählten ?)Regierung, die Hauptschuldigen.

    Wie kommt man mit so etwas klar, kapieren die wirklich nicht was die da anrichten ??

  106. johann 2. Oktober 2017 at 01:34
    Guido Reil
    Wieder Telepathie, das wollte ich gerade einstellen und das video suchen.
    (Mache ich jetzt.)

  107. DER TRICK:
    „LIBERALER“ ISLAM SOLL
    (DEUTSCHLAND)
    MEHR ISLAM BRINGEN

    Islam-Missionarin Seyran Ates:
    Wir müssen den Islam vor Mißbrauch
    durch Islamisten u. Rechtspopulisten retten.
    „Muslime, Christen und Juden glauben an denselben Gott.“
    Schloßkuppel ein Kreuz?
    „Ins Auge stechende religiöse Symbole befremdlich.
    Das paßt nicht in die Zeit.“
    „Natürlich ist der Islam per se nicht gleich Terror und Gewalt“
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/seyran-ates-warum-die-frauenrechtlerin-eine-moschee-gruendet-a-1151177.html
    „Nichts von dem, was ich sage, richtet sich pauschal gegen Muslime, gegen Türken, gegen Kurden. Ich distanziere mich von rechten Vereinfachern. ::: Erst wenn die AfD bereit ist, mich als Kanzlerkandidatin aufzustellen, will ich glauben, dass sie mein Anliegen verstanden hat.“
    Ihre listige Ausrede: Atheisten, besonders in Berlin.
    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/seyran-ates-schweigende-mehrheit-der-muslime-muss-verantwortung-tragen
    LÜGNER Mimoun Azizi: „Viele Muslime kennen ihre eigene Religion nicht richtig“, sagt er. „Sie wissen gar nicht, wie tolerant sie ist.“ Schuld daran sei die „Beschmutzung der Religion durch die Politik“.
    LÜGNERIN ATES: Laut Ates halten Koranpassagen wie der Schwertvers in Sure 9 oft als Legitimation für den bewaffneten Dschihad her. Er stamme aber aus einer Zeit, in der sich die Muslime verteidigen mußten, und sei kein Beweis für eine grundlegend gewalttätige Ader des Islam.
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2017-06/seyran-ates-frauenrechtlerin-liberale-moschee/komplettansicht

  108. Wenn ich Söder gewesen wäre, hätte ich dem Prantl ganz auf Rechtstaatlichkeit das dreckige, linksfaschistische Maul gestopft. Die Reaktion von Söder wär ganz Drehhofer: Erbärmlich!

  109. Die schwierige Lage der europäischen Muslime zwischen Fremdenhass und Islamismus.
    Von Evelyn Finger
    MEHRFACH-LÜGE:
    Ein verzweifelter Muslim nach dem islamfeindlichen Anschlag auf Londons Finsbury-Park-Moschee. © Neil Hall/Reuters, FOTO:
    http://www.zeit.de/2017/26/islam-reform-moschee-berlin-fatwa
    HINTERLISTIGER KOMMENTAR:
    „Was meint eigentlich die AfD so zu dieser (‚LIBERALEN‘) Moschee? EIGENTLICH müßte sie sie ja gut finden, weil sie alle kontroversen Praktiken des Islams umgeht. Nun weiß man aber, wie rechtspopulistische Kreise auf gut integrierte Muslime reagieren: Es wird ihnen übel genommen, dass sie nicht die Regeln des Korans und der Scharia (in konservativer Auslegung) befolgen. Merken die Wähler nämlich dass es liberale Strömungen im Islam gibt, die bestens mit dem Grundgesetz vereinbar sind, funktioniert die Hetze und der Generalverdacht gegen den Islam nicht mehr. Deswegen sind liberale Muslime den Rechten so ein großes Dorn im Auge.“

  110. @ VivaEspaña 2. Oktober 2017 at 01:16

    ES und Petry.

    Wie Sie immer ins schwärmen geraten. Die beiden haben es Ihnen angetan, was ?!?
    Stellen Sie sich mal vor, Sie begegnen beiden Live und in Farbe. Werden Sie noch an sich halten können ?

    Petry ist für mich abgehakt. Hinterlistiger geht es nicht. Dafür bekommt sie noch ihre Quittung, da bin ich zuversichtlich !

    Bei mir und ES könnte ich wirklich für NICHTS garantieren. Man müßte mich wohl fesseln, damit ich keinen Blödsinn mache !
    Irgendwann steht ES auf der Most-Wanted Liste ! Da kann ES sich ins hinterste Erdloch verkriechen, das wird dem Dingens auch nichts mehr nutzen !

  111. Trinity 2. Oktober 2017 at 01:35

    „Wie kommt man mit so etwas klar, kapieren die wirklich nicht was die da anrichten ??“
    _______________________________

    Tja, evtl. mit Realitätsverweigerung…schau nur, den Leuten, die an den Hebeln der einzelnen Institutionen sitzen und dort schalten (und walten), leben z.T. Ihre ganz eigene, verquäre – Weltanschauung aus. (Ultra – Linke, Grüne) Da passt doch diese Regimdokrine genau in Ihren Menschen, Kultur und gesellschaftliche Verachtungsideologie, „Wir haben uns alle lieb, piep,piep, es gibt keine Grenzen – Kram“ wunderbar rein.

    Wer weiß, die Vermutung liegt nahe (auch teilweise schon erwiesen), dass dort gewisse Leute hineingehievt und vorab gebrievt wurden.

    Eine sehr Brisante und höchst effiziente Mischung, zwischen Wissenden (Die Flüsterer/Vorgeber) und Unwissenden (Helfer, Empfehlsempfänger, wie Beamte, ect..).

    Und so geht alles (leider, vorerst) weiter seinen Gang…bis zum (wahrscheinlichen)Finale.

  112. Kann man denn ernsthaft annehmen, Widerstand läßt sich allein aus dem Internet organisieren? ‚Widerständler‘, die sich noch nie im Leben gesehen, getroffen, oder miteinander gesprochen.. oder sonstige gemeinschaftliche Dinge miteinander unternommen haben, außer in Kommentaren.

    Mag sein, daß ich auch nicht ausschließlich kontaktfreudig unterwegs bin, vor allem was Goldjungs und Neubörgern aller Art angeht, und darf mich daher nicht beschweren. Dennoch hab‘ ich schon manchmal den Eindruck, daß in den Bundesländern, die so lange Zeit von den Segnungen des Westens ausgeschlossen waren, ein wesentlich größeres und natürlicheres Solidarisierungspotential vorhanden ist, als bei vielen 40 Jahre- Wohlstanz Westlern.

    Dazu kommt, treten mal unbekanntere Redner aus den alten Buntesländern bei Pegida bzw. bei der Partnerveranstaltung d. AfD auf, wirken diese auf eigenartige Weise vielmehr Nahzie(l) als jeder Pegida-Spaziergänger aus dem Osten es jemals war.

    https://youtu.be/jelTiP1C5z4?t=6027

    Im Ernst, so manchen AfD-lern, oder die, die sich dafür halten oder ausgeben, denen möchte ich mich nicht so ohne weiteres einfach mal so anschließen.

  113. Trudeaus Gäste! Der ist dabei Kanada zu ruinieren wie Merkel, nur dass er noch nicht so viel Zeit gehabt hat!

  114. Stefan Cel Mare 1. Oktober 2017 at 23:35

    Anti-Rassismus ist keine Lösung. Sondern ein Verbrechen.
    Oder wie war das?

    Rassismus ist Teil des gesunden Selbsterhaltungstriebes.
    Antirassismus ist Selbstzerstörung.

  115. sophie 81 1. Oktober 2017 at 23:48

    Der Aufstieg der AfD ist unaufhaltsam.
    ——————————————————————

    Der Aufstieg der AfD hängt von zwei Ereignissen ab:
    1. eine katastrophale Wirtschaftskrise
    2. ein Terroranschlag mit unzähligen Opfern

    So lange beide Ereignisse nicht eingetreten sind wählen die Schlafschafe weiter die Altparteien und fühlen sich pudelwohl in ihren Wohlfühloasen.

  116. Spätestens nach 9/5 ’15
    unser und Merkels 9/11
    wird keine Ruhe mehr einkehren.

    Still wird’s höchstens nur noch für ein paar Augenblicke,
    wenn mall wieder young dschihadie unterwegs war.
    Entweder als junger LKW-, Klein(geist)Bus – Fahrer, Messerer, Kopftreter oder Vergewohltätiger. Im geringsten Fall, als ständig benachteiligter Dauerjammerer und schlimm Diskriminierter.
    Wie hab‘ ich diese Moslemk*cke satt.

  117. NoDhimmi
    2. Oktober 2017 at 00:49
    eule54 1. Oktober 2017 at 22:20

    Schöne Grüße von hier an die mitlesenden Jungs vom Verfassungsschutz und auch an das linksbunte Schweinsgesindel!
    _______
    Bitte dabei auch die Mit(L)eser) von der CSU nicht vergessen!
    Sie sind den abtrünnigen Jetzt-AfD-Wählern auf der Spur.
    ++++

    Merkel mit ihrer CDU gehören selbstverständlich ebenfalls zum linksbunten Schweinsgesindel!

  118. Mit Verlaub,
    I´m not in the condition to fake…
    Oder so.
    Murksel muss wech…
    Was auch wieder mal gesagt werden musste.

  119. .. ganz besonders der Schluß, wenn’s so richtig kocht und mit einem unvergleichlichen Gong endet.

  120. Duisburg hat beschlossen, die Terrorblockaden in der Innenstadt- bisher dicke Wassertanks- durch feste und teils versenkbare Stahlpfosten zu ersetzen. Die Sicherungsmaßnahme kostet mal eben einen satten 6 stelligen Betrag. Man kann das natürlich auch als Integrationsmaßnahme und Hilfe für potentielle Einzeltäter sehen.

  121. Guten Morgen. ….und da gleich zum 1. Kaffee. Muselmänner! Sorry, liebe Grüne, die ihr die als offene flatrate wollt. Ihr seid irre. Und irre ist auch Jamaika. Und irre ist die CSU, wie sie ihre Wähler regelrecht verarscht. Leute in Bayern und Niedersachsen, wählt alles aber keine Merkel-CDU-CSU.
    Denkt einmal im Leben etwas nach!

    Hat irgendein CSU-Wähler oder sogar CDU-Wähler
    an eine Koalition mit den Grünen gedacht?
    Das ist kein Wählerwille. Dummes Gerede der Politiker.
    War Hitler Wählerwille?
    So wie es die Politiker in 2017 sehen, war es es!
    Welch ein Dreck!
    Demokratie ist, wenn ein Trump gewählt wird.
    Demokratie ist, wenn die Schweizer abstimmen.
    Glaubt keiner Umfrage:
    ARD sagt ca. 65% ja zu Jamaika.
    Sat 1 sagt ca. 51% ja zu Jamaika.
    Idiotisch, Idioten, Umfragen!

  122. Man lernt nur durch Schmerz. Wie viel „Schmerz“ hat der deutsche Wähler gebraucht, bis er nicht mehr CDU-CSU und SPD gewählt hat. Leider ist dieser Schmerz noch nicht groß genug. Aber das kommt noch!
    Der Islam ist aufgebaut auf Schmerz, das sieht man an jeder islam. Ehe.

  123. TRudeaus alternativlose „weltoffene“ Politik wirkt schon und trägt erste bittere Früchte. SElbstverständlich sind das erstmal jahrelang dann “ bedauerliche Einzelfälle“.

  124. Islam und einen IQ um die siebzig (Unter 70 beginnt Schwachsinn). Wer hat da auf ein Happy End gehofft?

  125. Anne-Will-OT

    Diese FDP-Tusse muß man sich merken. Es ist nur noch zum Kotzen, das die wieder drin sind

    Nein , am besten ganz schnell vergessen. Diese Gestalt, die ich erst auf den dritten Blick als Frau ausmachen konnte und so vor Arroganz sprühte ist eine von vielen, die keine Sau bisher gekannt hat und nun vor Selbstbeswusstsein in der FDP bersten. Die glauben doch echt nicht, dass die wegen ihres Programms gewählt worden sind. Es war rein das Versprechen Lindners einen Unterschuchungsauschuss gegen Merkel veranstalten zu wollen , und die marikgen sprüche straftäter abschieben zu wollen.. wovon auch jetzt nicht mehr die Rede ist, was diesen Wirtschaftslobbyisten das Genick brechen wird. Solange die nur solche Leute haben, die stakkatohaft fein ausgelernt aufzählen können, dass AfD alles Rassisten und fremdenfeindlich wären und undemokratisch , aber auch sonst nichts, machen sie es der Gegenseite ziemlich leicht.

    Diesen Prandtl kann ich nicht mehr ernst nehmen. Die Gesetze die er anspricht sind schon alle – einschließlich Dublin ja Millionenfach gebrochen worden. Man kann sich nicht nur immer auf Teile der Gesetze berufen, die einem zu pass kommen. Das alleine ist doch echt Heuchelei auf ganz großem Niveau. Früher gabs überall Grenzkontrollen ewig lange Grundgesetz, wie doof ist denn der ?
    Im übrigen greifen die Genfer Konventionen und alle anderen dieser Gesetze nur für wirklich Verfolgte und solange das noch nicht festgestellt ist, ist man gar kein Verfolgter und kann sich darauf auch gar nicht berufen logischerweise . Das muss ja erst geprüft werden .
    Und diese Prüfungen dauern viel zu lange und dann kann nicht abgeschoben werden . SO kann das nicht laufen.
    Man sieht ja an Söder, wie man sofort in die rechte Ecke geschoben wird , wenn man das mal sagt und Änderungen fordert.
    Harbeck als Vermittler der Welten und Hoheprister der Einigung und des Konsenzes fand ich auch ziemlich lächerlich. Ein schöngeistiger Leisetreter, der von Technik gar keine Ahnung hat und mit seiner Autorenfrau nette Romane schreibt – den haben sie genommen in SH weil er nicht weiter den Betrieb stört und ein netter Kerl und mit dem Kubicki mal ein Bier trinken gehen kann.

  126. „Wir lieben dieses Land. Es ist unsere Heimat. Diese Heimat spaltet man nicht“, sagte KGE
    ———-
    Wie lächerlich. Oft genug sagte diese Partei dass D sich auflösen solle am besten und ganz EU , am besten die WElt ein einziger MUltikulti werden solle. UNd jetzt fischen die selbst plötzlich in räääächten lager ?
    UNd welches land meint die bei total offenen grenzen ? Das ist doch kein land mehr dann ..

  127. Zum Teufel nochmal grölte gestern Abend der kleine Hassprediger der Alpenprawda und kanzelte Söder ab. Tut mir leid, genau so stelle ich mir die Moslemzukunft vor. Der Wiedergänger von Stalin und Mohammed, in Verkleidung eines Gutmenschen, speit Gift und Galle. Seine Zuselhaare sind ebenso hässlich und gefärbt wie seine Meinung, fernab von dem was vernünftig und grundgesetzadäquat wäre.

  128. @ jeanette 1. Oktober 2017 at 21:24
    Was schade ist, weil Slawen und Zigeuner nicht viel besser als Mohammeds sind und Frauen auch in diesen Ländern nicht viel zu lachen haben.

    Ich will einfach meine Heimat zurück.

  129. Ein Asylbewerber aus Somalia? Wegen welcher politischen oder sonstwelchen Gründen wird der wohl verfolgt?

    Asylbewerber aus Somalia gibt es im Prinzip nicht. Dieser Pseudo-Asylbewerber hat durch sein Verhalten gezeigt, daß zu der kriminellen Bande in Somalia gehört.

  130. Wnn 2. Oktober 2017 at 07:42

    Zum Teufel nochmal grölte gestern Abend der kleine Hassprediger der Alpenprawda und kanzelte Söder ab. Tut mir leid, genau so stelle ich mir die Moslemzukunft vor. Der Wiedergänger von Stalin und Mohammed, in Verkleidung eines Gutmenschen, speit Gift und Galle. Seine Zuselhaare sind ebenso hässlich und gefärbt wie seine Meinung, fernab von dem was vernünftig und grundgesetzadäquat wäre.

    Genau so sehe ich das auch!

    Die Moslems brüllen uns doch jetzt schon genau so an in unserem eigenen Land.

    Die Linksgrün-Versiffte Alt68er Ideologie hat es bis auf den heutigen Tag möglich gemacht, dass die Muslime den menschenverachtenden und unterdrückerischen Islam, sprich die gesamte Gewaltorgie aus dem Koran unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit in unserem, Land verbreiten können.

    Die AfD muss jetzt massiv nach vorne gehen und den ganzen menschenverachtenden Müll aus dem Koran als in Deutschland nicht erwünscht erklären und sollten die Muslimverbände keine Reform des Islam durchführen, muss diese Ideologie die jedes freie Individuum in seiner persönlichen Entfaltung unterdrückt in Deutschland verboten werden.

    Wir müssen uns mit aller Macht gegen die weitere Ausbreitung des Islam im aufgeklärten, zivilisierten Europa wehren – Wir brauchen dazu breit angelegte, europaweite Kampagnen mit all unseren Verbündeten, die in Deutschland durch AfD-PEGIDA und alle freien heimattreuen Bürgerbündnisse flankiert werden

    Gehen wirs an, wir haben keine Zeit zu verlieren!

  131. Clint Ramsey 1. Oktober 2017 at 22:53

    Ich sag nur „Zeitbombe“:

    https://www.youtube.com/watch?v=4vJmE-XAXa4

    German psychitarist speaks to the futility of integrating muslim migrants from warring nations

    http://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Deutschland-Welt/Gewalt-an-Schulen-Projekte-zur-Gewaltpraevention

    Ob Mobbing, Prügeleien, Erpressungen – die Gewalt an Schulen hat viele hässliche Gesichter.

    Opfer sind dabei nicht mehr nur Schüler, auch die Lehrer werden bedroht oder sogar körperlich verletzt.

    Kleinere Rangeleien auf dem Schulhof gehörten immer schon zum Schulalltag.

    Doch auch hier hat sich einiges verändert. ?

    Während früher häufig noch ein Ehrenkodex galt, gibt es heute häufig gar keine Hemmschwelle mehr.

    Es wird weitergeprügelt, wenn ein Schüler bereits am Boden liegt, mehrere Schüler gehen gemeinsam auf ein Opfer los und schwere Verletzungen werden billigend in Kauf genommen.

    Um solche Übergriffe schon im Vorfeld zu verhindern, gibt es an einigen Schulen Programme zum Thema Streitschlichtung. Schüler werden hier zu Mediatoren bzw. Streitschlichtern ausgebildet.

    Sie erlernen Gesprächstechniken und Sozialkompetenzen zur konstruktiven Konfliktlösung. Diese Streitschlichter vermitteln dann bei Auseinandersetzungen zwischen Schülern und helfen so, den Konflikt ohne Gewalt zu lösen.

    Dieses Programm und die damit verbundene Eigenverantwortung der Schüler wirkt sich nachweislich auf das gesamte Schulklima aus. <<<

    Ja das ist die Bereicherung mit der Angela Merkel die Zukunft unserer Kinder versaut indem schon der Schulalltag zur Hölle wird, unter solch einem Stress und Horror den patriarchaisch erzogene Muslim-Jugendliche verbreiten, kann keine Seele eines jungen Menschen aufblühen und sich entwickeln.

    Gewalt, Drogen und perverse Sexausdrücke bilden sehr oft den geistigen Horizont der Goldstücke.

    Wer kann, der sucht sich eine Schule für seine Kinder, wo noch überwiegend deutsche Kinder sind, aber das wird immer schwerer. Merkel lässt weiterhin Neger und Araber in unbegrenzter Höhe nach Deutschland rein. Selbst kriminelle abschiebepflichtige dürfen bleiben.

    Merkels Politik ist nichts anderes als marxistischer Bolschewismus übelster DDR Schule.

  132. Sollten solche hohen Geister wie Prantl, Woelki, Bedford-Strohm, Käßmann, ….
    irgendwann sanft im Abendwind baumeln,
    werde ich für sie und die Täter beten,
    wie sich das gehört.

  133. @jeanette Informieren Sie sich einmal über Japan: Dort sind Moscheen verboten und die „Da´wa“ (Missionierung) ebenfalls. Wenn wir uns „Blutfickfetischisten“-mäßig ein Land zum Vorbild nehmen, dann am besten Japan. Das beste: Da macht sich die Polizei erst gar nicht die Finger dreckig – dafür haben sie die Yakuza!

  134. @archijot@gmx.de
    „Korangläubige“?
    DAS kann ich besser:
    Inzuchtverkrüppelte Bückbeter, Kinderfickfaschisten und Blutfickfetischisten.

  135. Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wahrhaft wiedergekehrt!

    Ob es ihre Nachkommenschaft nun wahrhaben möchte oder nicht: Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wiedergekehrt und einmal mehr muß sich die abendländische Kultur gegen den Mohammedanismus ihr Dasein erkämpfen. Anno 732 schlug Karl der Hammer mit seinen Franken den Sarazenen bei Tours aufs Haupt und Anno 1716 besiegte Prinz Eugen die teuflischen Osmanen bei Peterwardein. Beide morgenländischen Großreiche versuchten Europa mit Feuer und Schwert dem Mohammedanismus zu unterwerfen. Und die mohammedanischen Glaubenseiferer von heute tun es ihnen eben gleich. An sich wäre dies nichts Neues, ist doch die ganze abendländische Geschichte mehr oder weniger vom Abwehrkampf gegen den Mohammedanismus geprägt, wenn auch diesen manchmal recht lange Ruhezeiträume unterbrochen haben. Vor dem Hintergrund der abendländischen Geschichte erscheint die Zulassung der mohammedanischen Masseneinwanderung daher zu Recht als staatlicher, religiöser und kultureller Selbstmord.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  136. Hoffen wir mal, dass Merkel-Bettvorleger Seehofer uns erhalten bleibt❗ 😥
    Er ist Gold für die AfD im Gegensatz zu Söder.
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  137. Hoffen wir mal, dass Merkel-Bettvorleger Seehofer uns erhalten bleibt❗ 😥
    Er ist Gold für die AfD im Gegensatz zu Söder.
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

Comments are closed.