Die Buchmesse ist in aller Munde, aber über den eigentlichen Skandal der Buchmesse redet keiner. Wir von „Laut Gedacht“ schon! Dann noch Wahlen und Wahlen und wertlose Wahlversprechen. Und… pädagogisch wertvolle Verständigungskonzepte aus Baden-Württemberg.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

17 KOMMENTARE

  1. Ab Minute 4:20
    Mein Gott. Ist Mola Abedisi fett geworden. Sollte sich vielleicht in Mola Adipösi umbenennen.

  2. In Bawü regiert grün-schwarz, auch wenn die genauso oder noch unfähiger sind als rot-grün.

  3. Immer bei den Fakten bleiben, Jungs: in Niedersachsen hat die AfD nicht „knapp 6 %“, sondern 6,2 % bekommen. Dafür ist in Austria die FPÖ am Ende leider nur drittstärkste Partei geworden. Ansonsten, wie immer, unterhaltsam und schön sarkastisch.

  4. Bayern Landtagswahl-Umfrage GMS
    CSU 41
    SPD 15
    AfD 13
    Grüne 11
    FDP 7
    FW 6
    SED 3
    Sonstige 4

    Blau-blau für Bayern? Toller Wert für die AfD, den ich aber rein vom Gefühl für zu hoch erachte, da die Wahlbeteiligung bei einer LTW stets deutlich geringer und die Themenlage der CSU mehr entgegenkommt. Aber ob jetzt 10 oder 13 Prozent, zweistellig in beiden Fällen und massiver Rückenwind für Petr Bystron.

    https://www.sat1.de/regional/bayern/waehlercheck/waehlercheck-60-der-bayern-fu-r-zumindest-teilweisen-ru-ckzug-von-seehofer-103729

  5. Zum Thema Bildung und Abi für alle.
    Man erkennt sehr schön den ideologischen Irrsin der Linken daran.
    Alle Menschen sind nicht nur gleich, nein, sie sind sogar identisch. Oder anders, es gibt nicht etwa 7 bis 8 Milliarden Individuen menschlicher Natur auf diesem Planeten, sondern 7 bis 8 Milliarden Klone, aus dem Genom eines einzelnen Linken erzeugt.
    Sozialisten sind Daseinsformen, die in einem Termitenbau sehr gut aufgehoben wären. Sie fühlen sich aber nur dann dort wohl, wenn sie die eierlegende Königin spielen dürfen.

  6. Ist leider schon OT aber ich finde das sollte allen CSU/CDU/ FDP Wählern noch mal in Erinnerung gerufen werden!

    „Deutschland verschwindet jeden Tag ein bisschen mehr und das finde ich einfach super. „(Zitat Jürgen Trittin)

  7. Am Schluß des Videos: Es heißt nicht: ‚Danke Merkel‘
    es heißt richtig: ‚Danke, du große Führerin und Kanzlerin der Weisheit und Vollkommenheit der dummdoofen Deutschen‘

  8. Leute euer Vortrag würde im allgemeinen ein wenig mehr schwarzen Humor, Sarkasmus und Witz vertragen.
    Es kommt oft ein wenig Langweilig rüber.

  9. Fürchte auch, dass Österreich leider zu KURZ gedacht hat. Halte den jungen Kanzler für einen jungen Aal, der immer gerade dahin flutscht, wo es ihm Nutzen verspricht. Wir werden sehen.

  10. Gewalt und Lügen und Zerstörung auf der Buchmesse.

    „An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen“

    Das gilt für auch für die deutsche Regierung –
    „An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen“

    Handelt die deutsche Regierung gemäß ihres Auftrags die deutsche Bevölkerung zu beschützen?

    Rund 60 Männer, die an Massakern in Syrien beteiligt waren, sollen als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sein.
    https://koptisch.wordpress.com/2017/09/05/dutzende-terror-kaempfer-sollen-als-fluechtlinge-in-deutschland-leben/

    Bibel, Matthäus 7: „Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Kann man auch Trauben lesen von den Dornen oder Feigen von den Disteln? Also ein jeglicher guter Baum bringt gute Früchte; aber ein fauler Baum bringt arge Früchte. Ein guter Baum kann nicht arge Früchte bringen, und ein fauler Baum kann nicht gute Früchte bringen. Ein jeglicher Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. Darum an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.“

  11. @ Cendrillon 19. Oktober 2017 at 19:23

    Ab Minute 4:20
    Mein Gott. Ist Mola Abedisi fett geworden. Sollte sich vielleicht in Mola Adipösi umbenennen.

    *******************************

    Essen ist der Sex des Alters. Mola Adiposi bekommt offenbar nicht mehr genug von Letzterem, um in Form bleiben zu können.

  12. Platz:

    Partei:

    Stimmen:

    %

    +/-
    1.
    Liste Sebastian Kurz / ÖVP: 1.595.526 31,47% (+7,48%)
    2. SPÖ: 1.361.746 26,86% (+0,04%)
    3.
    FPÖ: 1.316.442 25,97% (+5,46%)
    4.
    NEOS: 268.518
    5,30%
    (+0,33%)
    5.
    Peter PILZ (altgrüne): 223.544
    4,41%
    (+4,41%)
    6.
    GRÜNE: 192.638
    3,80%

    (-8,62%)
    7.
    GILT (Roland Düringer):
    48.233

    0,95%
    (+0,95%)
    8.
    KPÖ Plus (inkl. Junge Grüne):
    39.689

    0,78%

    (-0,25%)
    9.
    WEIßE (Direkte Demokratie):
    9.167

    0,18%
    (+0,18%)
    10.
    FLÖ (Dr. Karl Schnell / Rosenkranz):
    8.889

    0,18%
    (+0,18%)
    11.
    NBZ (Migrantenpartei):
    2.724

    0,05%
    (+0,05%)
    12.
    ODP (Obdachlosenpartei):
    761

    0,02%
    (+0,02%)
    13.
    SLP:
    713

    0,01%

    (-0,01%)
    14.
    EUAUS (Liste „Für Österreich, Zuwanderungsstopp,
    Grenzschutz, Neutralität, EU-Austritt“):
    693

    0,01%
    (+0,01%)
    15.
    CPÖ (Christenpartei):
    425

    0,01%
    (+0,13%)
    16.
    M (Männerpartei):
    221

    0,00%

    (-0,01%)
    17.
    Team Stronach – hat nicht mehr kandidiert
    0

    0,00%

    (-5,7%)
    18.
    BZÖ – hat nicht mehr kandidiert
    0

    0,00%

    (-3,5%)
    Wühlmaus das sind die Zahlen
    FPÖ sind an 2.ter stelle

  13. Die Antifanten haben im deutschen Rumpfstaat Narrenfreiheit erhalten

    Es steht außer Zweifel, daß die Antifanten von den Parteiengecken Narrenfreiheit erhalten haben, denn ungestraft können die Antifanten jedwede Freveltat verüben! So dürfen die Antifanten ungehindert den gewaltsamen Umsturz der Staats- und Rechtsordnung und sogar die Vernichtung der deutschen Nation verlangen, Kriegsdenkmäler beschmutzen, die zahllosen Gräueltaten der Landfeinde gegen das deutsche Volk im Sechsjährigen Krieg bejubeln, Kraftfahrzeuge anzünden, Steine und Brandsätze auf die Polizei werfen und natürlich jeden belästigen, beschimpfen und körperlich angreifen, den sie des Nichtantifantismus, also der politisch-sittlichen Rechtschaffenheit bezichtigen; was freilich die Antifanten nicht daran hindert, sich zu gebärden wie ein christlicher Missionar beim blutrünstigen Heidenvolk. Es verwundert daher nicht sonderlich, daß die Antifanten sich nun anmaßen darüber zu befinden, welche Parteien bei den Wahlen antreten dürfen und gegen mißliebige Parteien Gewalt gebrauchen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.