Leipzigs OB Jung (r.) und die neuen Klassenkameraden - welch eine Freude!
Leipzigs OB Jung (r.) und die neuen Klassenkameraden - welch eine Freude!

Von INXI | Die Gegensätze in Leipzig sind gravierend: Anerkannte Universitätsstadt, Hort der linksradikalen Szene, von Asylforderern geflutet, Platz 1 in Sachsens Kriminalitätsstatistik. Wahrlich wenig erfreulich aber auch nicht weiter verwunderlich – wird doch Leipzig seit Jahren von OB Burkhard Jung (SPD) systematisch heruntergewirtschaftet (den Zoo nimmt der Autor ausdrücklich aus, dieser sucht weltweit seinesgleichen).

Nun ist aber OB Jung aufgefallen, dass es mit der Bildung in seiner Stadt nicht zum besten steht. Nicht, dass dieser Fakt neu wäre. Freilich meint Jung nicht die Horden von linksradikalen Schlägern, die ganze Straßenzüge und Viertel der Stadt beherrschen. Nein, dem OB fiel auf, dass viele jugendliche Moslems „den ganzen Tag rumhängen“ und „ohne Aufsicht“ seien. Das stimmt freilich nicht so ganz; die Polizei ist schon um „Aufsicht“ der Dealer, Vergewaltiger und Räuber bemüht. Der Erfolg ist angesichts des Vielfrontenkampfes mit Antifa, organisierter Kriminalität in der berüchtigten Eisenbahnstraße, Invasorengewalt, Dealern und Alltagskriminalität eher bescheiden.

Nun also Jungs Forderung nach einer Ausweitung der Schulpflicht bis zum 25. Lebensjahr, um kulturfremde Analphabeten von der Straße zu bekommen. Von der Straße in die Grundschule, sozusagen.

Dealer als Klassensprecher?

Laut Aussage des Jobcenters sind allein in Leipzig knapp 700 leistungsberechtigte (!) Asylanten in die Zielgruppe des OB Jung einzuordnen. Wohlgemerkt, es geht Jung nicht um Sonderschulen oder spezielle Klassen – er möchte den Goldstücken den ersten Bildungsweg öffnen. Daher wäre es durchaus möglich, dass der 22-jährige Mohammed zum Hortkind werden könnte, der 19-jährige Mustafa sich über die Versetzung in die 4. Klasse freut, der 18-jährige Achmed leider vom Wandertag ausgeschlossen werden muß, weil er seinen 11-jährigen Klassenkameraden Drogen verticken wollte. Natürlich ist es wenig wahrscheinlich, dass sich dieses Klientel ausgerechnet einer Schulpflicht beugen würde. Das sollte auch OB Jung wissen. Obwohl, aus Sicht der Dealer wäre die Forderung Jungs natürlich perfekt. Ecstasy statt Pausenbrot…

Freilich verkennt Jung die Rechtslage völlig. Auch in Sachsen ist man mit Vollendung des 18. Lebensjahres volljährig und gilt als Erwachsener mit allen Rechten und Pflichten. Die Schulpflicht endet genau an diesem Tag und das ist gut so. Es gibt genügend Möglichkeiten und Angebote, Schulabschlüsse nachzuholen. Auch für Jungs Klientel. Dieses Unterfangen setzt allerdings Wille, Eigeninitiative und ein gewisses Maß an Intelligenz voraus. Wahrscheinlich erkennt der Leipziger OB diese Eigenschaften bei den Goldstücken nicht. Wäre es anders, bräuchte es keine Verpflichtung.

image_pdfimage_print

 

105 KOMMENTARE

  1. Eine Schulpflicht wäre für alle heutigen SPDler notwendig. Aber was der junge Soze nicht gelernt hat, das lernt der alte Soze nimmermehr. Manche sagen auch Unbelehrbare zur SPD. Sozialisten können es eben nicht. Noch nie. Und heute sind die eh bloß noch die Opfer ihres eigenen Bildungsweges.

  2. Der Herr OB braucht ja nur mal einen Sprachkurs für die Invasoren besuchen.
    Nach einer Woche sind vielleicht noch die Hälfte da, nach 4 Wochen nur noch ein traurige Figuren die sich nicht trauen, auch zu schwäntzen.
    Was glaubt der wenn die 9 Jahre Grund- und Hauptschule machen müssten, wieviele da durchhalten.
    Unrealistisches, realitätsfernes Gefasel Herr OB.
    Wenn das schon eingeführt werden soll, dann nur an einer separaten Schule für die Goldstücke, so wie es früher „Türkenschulen“ nur für Türken in unserm Land gab.
    Leider ist man von diesem sinnvollen Konzept zugunsten von „Multikulti“ abgerückt!

  3. Aha, minderjährig und schulpflichtig bis 25. Mit vier Frauen könnte, richtig dosiert, die „Babypause“ bis in den Vorruhestand reichen. Danach kommt ja schon die Rente. Passt… 🙂

  4. Das verlauste linke Lehrergesindel wird sich freuen. Verdient haben die es allemal. Wie bestellt, so geliefert und sie müssen’s nicht mal zahlen.

  5. Man könnte vermuten, dass Westimport Jung eventuell die linksradikale Szene nach Leipzig holte, um sie als eine ständige Drohkulisse parat zu haben.

  6. Besser sollte er Gefängnisse bauen lassen und die beliebten Bewährungsstrafen abschaffen, in Haftstrafen umwandeln! Das würde mehr Sinn machen!

    Ansonsten bringen die 24 und 25-jährigen vielleicht noch ihre 3-4 Kinder dann mit zum Schulunterricht! Im Gefängnis wären sie wenigsten vor neuer Kinderproduktion sicher!

  7. @Ben Shalom

    für die Sozis wäre eine Schulpflicht
    von der Wiege bis zur Bahre
    nicht ausreichend.

  8. Das ganze Land leidet unter einer schweren psychischen Krankheit, wir hier und noch paar andere auf Alternativen Seiten, scheinen das letzte Aufgebot zu sein, was unser geliebtes Vaterland noch vorzuweisen hat.
    Der Albert Leo Schlageter, hatte hellseherische Fähigkeiten mit seinem berühmten Zitat, über den Verrat und Verkauf unseres Vaterlandes!

  9. Die Schulpflicht für Linke bis 75 ist absolut nutzlos, solange die Denkblockade nicht aufgehoben wird.

    Wie Progressive das Erbe der Aufklärung verspielen:
    https://www.nzz.ch/feuilleton/die-barbaren-sie-lauern-ueberall-ld.1324642

    „Progressiv nennen sich jene, die den menschlichen Fortschritt als moralische Aufgabe betrachten.“
    Das Denken wird bei Linken durch die Moral kontrolliert und damit das Denken nicht zu schwierig wird, wird auf Logik verzichtet, mit dem Resultat, dass der Linke immerwährend Fake News muss gebären:

    Die NZZ fragt:

    „Ist es nicht erstaunlich, wenn konsequente Säkulare wie sie Toleranz gegenüber einem Islam fordern, der nicht zwischen Staat und Religion unterscheidet?

    Wie kann, wer die Haltung der katholischen Kirche zu Verhütung und Priesteramt anprangert, zugleich eine Weltanschauung verteidigen, in der Frauen weniger gelten als Männer?

    Wie kommt es, dass eloquente progressive Feministinnen sich für ein Recht der Frauen auf Vollverschleierung starkmachen?

    Und wie lässt sich erklären, dass dieselben sich progressiv nennenden Leute, die überall rassistische Diskriminierung wittern, ihre Kritiker selbst gerne mit Verweis auf Hautfarbe und Geschlecht diskreditieren, mit Vorliebe als wütende weisse Männer?“

  10. Ist doch eine gute Idee, die Mohammedaner bis zu dem fünfundzwanzigsten Lebenhar in die Schule zu schicken. Dann sind sie von der Straße und danach geht es direkt in die Rente. Wie verückt muß man sein um solche Forderungen zu stellen.

  11. „(den Zoo nimmt der Autor ausdrücklich aus, dieser sucht weltweit seinesgleichen).“

    Würde ich nicht bestätigen – ich kenn keinen Zoo, wo man so wenig Tiere sieht, insbesondere in den bereits umgebauten „naturnahen“ Bereichen.

  12. Im Grunde genommen zeigt dieser Vorschlag, wie hilflos die Akteure des Postfaktischen der Situation gegenüber stehen.

  13. Es gibt ein grundsätzliches Problem, und das lautet: INTELLIGENZ.
    Da helfen auch 50 Jahre Ausbildung nischt, wenn’s im Oberstübchen nicht reicht.
    Grundsätzlich sollte man über eine Abschaffung der Schulpflicht für „Migrantenkinder“ aus gewissen Regionen nachdenken, wie das schon vor 2-3 Jahren ein SPD-Politiker! tat. Hält nur den ganzen Betrieb auf und verschlingt Unsummen…die lästige „Pflicht“.
    Der Herr OB wedelt grotesk herum und glaubt so, Stimmen für seine Defizit-Partei zu erheischen.
    Das Gegenteil ist der Fall. Denn: Lächerlichkeit tötet!

  14. Schulpflicht bis ins hohe Kindesalter, was Herr Jung bei 25 sieht. Nun ja, wir sind auf dem Weg zur Digitalisierung, stehe an der Schwelle zur Vollautomatisierung der Produktion. Was zuhause nicht aus dem 3D-Drucker kommt, wird autonom in den Supermarkt gefahren, oder gelangt per Drohne zum Konsumenten. Anschreiben lässt dann jeder bargeldlos bei der EZB direkt. Wozu da noch Bargeld und Bildung? Entscheidend ist zu wissen, dass du alles haben kannst, und egal wo du herkommst, du hast einen Rechtsanspruch. Wir leben jeden Tag etwas mehr in der Zukunft, und Leute wie Jung überholen die Utopie ohne diese einzuholen. Er ist Walter Ulbrichts Reinkarnation.

  15. Schulpflicht bis 25 – und dafür arbeiten, bis wir alle tot umfallen. Wenn die Renten demnächst komplett wegbrechen, dürfen für alle auf lebenslangen Selbstversorger umsatteln. Ein armes Schwein, wer dann invalide, dement, krank oder sonst nicht mehr 100-prozentig einsatzfähig ist. Solche Menschen werden tatsächlich „entsorgt“, schließlich braucht man keine unnötigen Kostenfresser mehr!

  16. Immer wenn man glaubt bekloppter kann es in der BRD nicht mehr werden, kommt ein strunzdummer BRD-Alt-Politiker daher und zeigt da geht noch was. Die BRD wird komplett gegen die Wand gefahren. Diese derzeit noch gute wirtschaftliche Phase wird früher oder später dramatisch enden, und dann wird es gewaltig krachen. Dann wird in der BRD kein Stein auf dem anderen bleiben.

    Die Lösung des Problems kann nicht Schulplicht bis 25 lauten,

    sondern nur restlose Abschiebung der Asylbetrüger in deren Heimatländer.

  17. Und selbst wenn es dem Goldstück gelingen sollte das „kleine 1X1“ zu erwerben oder unserer Sprache ein wenig zu lenen macht ihn das noch lange zu keinem wertvollen mitglied unserer Volksgemeinschaft.
    „Volk“ ist etwas, was sich im Einzelnen verwirklicht. Dadurch, dass ich „Volk“ bin, bin ich nicht nur fünfzig, sechzig Jahre alt, sondern Jahrhunderte Jahre alt. In mir sammelt sich das, was in den von Raum, Blut und Schicksal geprägten Menschen, die sich Volk nennen, geschehen ist an Leistung, Leiden, auch an Verbrechen. Der bewusste Mensch ist geformt und geschweißt, von dem, was früher geschah. Darum ist er priesterlicher Mittler zwischen den Geschlechtern, zwischen Gestern und Morgen.
    Das kann das Goldstück noch so strampeln, zu unserm Volk wird er nie gehören, in 1000 Jahren nicht!

  18. Hinterlistig, hinterlistig 🙂

    bis 25. schulpflichtig und und dann erst mit 85 in Rente und da die wenigsten das Rentenalter erreichen wird mit dem Überschuss das neue Schulsystem bezahlt.

  19. Selbst die meist linksgrünversiffte Lehrerschaft (stets in breiten bunten Bündnissen gegen Rächts und Rassismus engagiert) lernt gerade vermehrt schmerzhaft, dass an ihren Weltbild in der Realität was nicht stimmt. Wer Inklusion als Lehrer in der Schule hat, meckert, weil das nicht zu schaffen ist. Da spart der Staat zu Lasten des Bildungsniveaus Kosten. Man schmeißt also alle Kinder in eine Klasse, ob behindert, intelligent, lernschwach oder ohne deutsche Sprachkenntnisse und spart somit die Kosten für unterschiedliche, leistungsgerechte Schulen/Schulklassen, weil das ja angeblich rassistisch ist.
    (Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch ganz natürlich dazu gehört. Egal wie du aussiehst, welche Sprache du sprichst oder ob du eine Behinderung hast. Jeder kann mitmachen. Zum Beispiel: Kinder mit und ohne Behinderung lernen zusammen in der Schule. Wenn jeder Mensch überall dabei sein kann, am Arbeitsplatz, beim Wohnen oder in der Freizeit: Das ist Inklusion. Quelle: Aktion Mensch).
    Deutschland hat überall Chaos und die Unfähigen sind an der Macht und statt endlich mal Ordnung herzustellen jagt man jeden Tag ne neue Sau durchs Dorf….und beschwert sich, dass die AfD so gute Ergebnisse hat. Tststssss….

  20. Auf dem Bild oben links sieht man jubelnde Schwarzafrikaner um die 20-22 Jahre, die soeben ihren Aufnahmetest für die Grundschule bestanden haben.

  21. Sehr verehrter über alles geschätzter, allergnädigster Herr Oberbürgermeister Jung!
    Achtung, sie würden hier diskriminieren. Da Sie möglicherweise gerade nicht daran dachten als sie ihren überaus weisen Vorschlag machten, erlaube ich mir untertänigst Sie auf das BGB § 2 hinzuweisen: „Die Volljährigkeit tritt mit der Vollendung des 18. Lebensjahres ein.“
    Sicher ist es Ihnen in Ihrer Güte entgangen, daß unseren Goldstücken mindestens die gleichen Rechte wie Deutschen zu gewähren ist.
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß Sie bei Kenntnis der Gesetzeslage solch einen Vorschlag gemacht hätten. !?

  22. WILLKOMMEN im Terror – NRW
    .
    Merkels widerliche kriminellen Asylanten /Ausländer-Gäste!
    .
    Der tägliche Ausländer-Terror (nur in einer Nacht!)!
    .
    Merkel: „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ ..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Drei brutale Raubüberfälle in einer Nacht in Essen-Borbeck:

    Polizei sucht Zeugen

    Essen. Drei Mal in einer Nacht begingen sie brutale Überfälle: Die Polizei sucht zwei Männer, die am späten Donnerstagabend kurz hintereinander mehrere Menschen in Essen-Borbeck angriffen und ausraubten.
    Der erste Überfall passierte gegen 22 Uhr. Ein 18-Jähriger war zu Fuß auf der Kappenbergstraße auf dem Heimweg, als zwei Männer ihn nach dem Weg fragten.
    .
    Sie schlugen ihn mit der Faust ins Gesicht
    .
    Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: Beide sind etwa 1,80 Meter groß und zwischen 18 und 25 Jahre alt. Sie sprachen gebrochen deutsch und sahen „südländisch“ aus, teilt die Polizei mit.

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/drei-brutale-raubueberfaelle-in-einer-nacht-in-essen-borbeck-polizei-sucht-zeugen-id212366401.html

    http://www.focus.de/regional/essen/polizei-essen-drei-raubueberfaelle-in-einer-nacht-in-borbeck-zeugenaufruf_id_7773495.html
    .
    .

    Ex-BP-Gauckler: „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“
    .
    .
    Schützt euch mit ALLEN MITTELN.
    .
    Es gibt keine Tabus mehr.
    .
    Es herrscht Krieg in unseren Städten!

  23. Union denkt über Teilentmachtung des Finanzministeriums nach

    In der Union kursieren einem Bericht zufolge Überlegungen zur Zerschlagung des Bundesfinanzministeriums.

    Demnach soll die Behörde möglicherweise ihre europapolitischen Zuständigkeiten an das Wirtschaftsministerium abtreten. Damit wollen CDU und CSU offenbar für den Fall Vorsorge treffen, dass ein FDP-Politiker das Ministerium übernimmt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170129778/Union-denkt-ueber-Teilentmachtung-des-Finanzministeriums-nach.html

  24. Ich verlange Hirnpflicht für Politiker.

    „Wir werden von Idioten regiert“
    Erika Steinbach, ehem. CDU-Mitglied

  25. P.S. Ich nominiere Herrn Jung hiermit für den Preis „Vollidiot des Jahres“.

  26. Mei, wie süß.
    Hat dieser OB eigentlich jemals eine Schule besucht? Könnte man dran zweifeln bei solch einem Schwachsinn.
    Oder er ist hochgradig bösartig.
    Da komme ich immer wieder ins Schleudern bei unseren Politkaschperles.
    Man weiß es einfach nicht.

  27. Halten Sie sich fest:

    Lehrer Jung sitzt in etlichen Aufsichtsräten und verdiente allein 2009

    MEHR ALS 148.000 EURO!!!

    Das lasse man sich mal auf der Zunge zergehen!

  28. Drohnenpilot 28. Oktober 2017 at 14:15

    Bei den Zuständen in NRW wundert es, dass die AfD trotz Pretzel und Co. nicht besser abgeschnitten hat. Falls es Neuwahlen gibt (woran ich bei Merkle nicht glaube), muss Guido Reil ganz nach vorne in die erste Reihe.

  29. Ich empfehle sämtlichen OBs, Bundestagsabgeordneten und sonstigen Staatsdienern (AfD ausgenommen) Zwangsunterricht in den Grundrechenarten, danach sehen wir weiter…

  30. bentrup 28. Oktober 2017 at 14:24
    Ich bitte darum das Wort „verdienen“ in diesem und ähnlichen Zusammenhängen NICHT zu gebrauchen. Das richtige Wort ist hier „bekommen“.

  31. SPD-Millionär OB Jung leidet auch an Halluzinationen:

    „Und dann passiert das, was passiert, wenn junge, gelangweilte Männer auf einem Haufen zusammen sitzen. Die bauen nicht nur Mist, die gehen über Grenzen, es geht um Drogen, um körperliche Übergriffe.“ Notwendig sei eine Schulpflicht bis 25 – nicht nur für Flüchtlinge, sondern für alle, die keine Ausbildung und kein Zeugnis haben. „Der Freistaat scheut die kurzfristigen Kosten, nimmt die langfristigen Verwerfungen und Kosten aber in Kauf.“

    Also: junge Männer mit Langeweile=Gewalt, Drogen usw.??
    Wo haben Sie das denn her, Hr. Lehrer?


  32. +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán hat

    Ost-Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone“ erklärt.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Warum nur wollen die Visegard -Staaten nicht diesen moslemischen-Asylanten-Terror wie in den westlichen Ländern..? Verstehe ich nicht..!
    .
    Dieser tägliche Asylanten-Ausländer- Terror wird uns doch als Vielfalt, Bereicherung und Buntheit verkauft.

  33. aenderung 28. Oktober 2017 at 14:13

    Uns bleib gar nichts anderes übrig. Wenn man den inneren Frieden langfristig erhalten will, muss Deutschland min. 5 Millionen Gäste zur Heimreise animieren, selbst dann, falls es 500 Milliarden Euro kosten sollte. Dies wird immer noch billiger sein als ein weiter. Mit Merkels Jamaika wird das aber nichts, denn Merkel gibt jetzt Vollgas Richtung Untergang.

  34. Wieso, weshalb, warum..?
    Den Rest spare ich mir…
    Und für die Andersgläubigen,
    der Wolf ist der Hüter der Schafe.

  35. Viele Kommentarschreiber müssen etwas jünger sein die die Geschichte nicht kennen da in den Schulen darüber auch nicht gesprochen wird.
    Der Islam hat schon vor über 40 Jahren begonnen Europa langsam aber sicher durch permanente Einwanderung zu bereichern mit Unterstützung
    der Regierenden. Einer hat sich getraut eine Warnung auszusprechen:
    „Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen, ?weder aus Frankreich noch aus England, noch aus Deutschland dürfen Sie Einwanderungsländer machen. Das ertragen die Gesellschaften nicht. Dann entartet die Gesellschaft!
    Es kann dazu kommen, dass wir überschwemmt werden.“ (Helmut Schmidt, 1992)
    Es wurden 25 Jahre verschlafen, jetzt werden einige wach und stellen fest, der Islam hat Europa übernommen!!!

  36. Warum hat Lehrer Jung nicht schon längst die Segel gestrichen?

    „Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hat Klartext über die rassistischen Entgleisungen in seinem Bundesland gesprochen. Sein bitteres Fazit in Zeiten von Pegida und Legida: „Ich halte die Stimmung in Sachsen kaum noch aus.“ ——2016!!!

    Schon klar, was hat er mit Sachsen zu tun? Nichts.

  37. SO geht Diktatur heute; es wird so lange am System geschraubt, bis es genehm ist:

    „In der Union kursieren einem Bericht zufolge Überlegungen zur Zerschlagung des Bundesfinanzministeriums.

    Demnach soll die Behörde möglicherweise ihre europapolitischen Zuständigkeiten an das Wirtschaftsministerium abtreten.
    Damit wollen CDU und CSU offenbar für den Fall Vorsorge treffen, dass ein FDP-Politiker das Ministerium übernimmt.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170129778/Union-denkt-ueber-Teilentmachtung-des-Finanzministeriums-nach.html

  38. Der Plan der Spezialdemagogen besteht wohl darin das gute alte Leipzig zu einer mitteldeutschen Musterkolonie des entarteten Multikultarismus und no-go areasierten Sumpfgrube vom Typus Marxloh oder Hamburg neu zu gestalten.Aus erlebten Erfahrungen und in der Vergangenheit gemachten Fehlern scheinen diese komischen Gesellen absolut nichts zu lernen,im Gegenteil die setzen immer noch Einen drauf,wenn man sie denn lässt.Haben denn die Bürger Leipzigs dieses Personalie selbst verschuldet,oder kam dieser Witzbold mit einem Raumschiff angeflattert?

  39. Viele Kommentarschreiber müssen etwas jünger sein die die Geschichte nicht kennen da in den Schulen darüber auch nicht gesprochen wird.
    Der Islam hat schon vor über 40 Jahren begonnen Europa langsam aber sicher durch permanente Einwanderung zu bereichern mit Unterstützung
    der Regierenden. Einer hat sich getraut eine Warnung auszusprechen:
    „Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen, ?weder aus Frankreich noch aus England, noch aus Deutschland dürfen Sie Einwanderungsländer machen. Das ertragen die Gesellschaften nicht. Dann entartet die Gesellschaft!
    Es kann dazu kommen, dass wir überschwemmt werden.“ (Helmut Schmidt, 1992)
    Es wurden 25 Jahre verschlafen, jetzt werden einige wach und stellen fest, der Islam hat Europa übernommen!!!

  40. „Und dann passiert das, was passiert, wenn junge, gelangweilte Männer auf einem Haufen zusammen sitzen. Die bauen nicht nur Mist, die gehen über Grenzen, es geht um Drogen, um körperliche Übergriffe.“
    .
    Diese illegalen Asylanten müssen endlich INTERNIERT und dann abgeschoben werden.. Für die Sicherheit der einheimischen deutschen Bevölkerung.
    .
    Aber die Sicherheit und Lebensqualität für die deutsche Bevölkerung scheint dieser Dreckspolitik egal zu sein.

  41. Schade dass ausgerechnet im sonst so sauberen Sachsen so etwas wie ein zweites Bremen heranzuwuchern droht.

  42. Ich mach mir ja immer einen Spaß daraus, bei einer zusammenstehenden Gruppe „politischer Personen“ deren Parteizugehörigkeit zu erraten.

    Mir fiel auf, dass man insbesondere bei „SPD“ und sog. Grünen nahezu immer richtig liegt.
    Bemerkenswert, wie der Geisteszustand das Äußere formt.

  43. Charly1 28. Oktober 2017 at 14:42

    „Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen, ?weder aus Frankreich noch aus England, noch aus Deutschland dürfen Sie Einwanderungsländer machen. Das ertragen die Gesellschaften nicht. Dann entartet die Gesellschaft!
    Es kann dazu kommen, dass wir überschwemmt werden.“ (Helmut Schmidt, 1992)

    ———

    Wie konnte so ein Nazi nur Bundeskanzler werden?

  44. Viele Kommentarschreiber müssen etwas jünger sein die die Geschichte nicht kennen da in den Schulen darüber auch nicht gesprochen wird.
    Der Islam hat schon vor über 40 Jahren begonnen Europa langsam aber sicher durch permanente Einwanderung zu bereichern mit Unterstützung
    der Regierenden. Einer hat sich getraut eine Warnung auszusprechen:
    „Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen, ?weder aus Frankreich noch aus England, noch aus Deutschland dürfen Sie Einwanderungsländer machen. Das ertragen die Gesellschaften nicht. Dann entartet die Gesellschaft!
    Es kann dazu kommen, dass wir überschwemmt werden.“ (Helmut Schmidt, 1992)
    Es wurden 25 Jahre verschlafen, jetzt werden einige wach und stellen fest, der Islam hat Europa übernommen!!!

  45. Als wenn nicht so schon genug Grundschulen, Oberschulen und Gesamtschulen von den Flüchtlingen terrorisiert werden. Jetzt will der Herr Oberbürgermeister von Leipzig sich auch noch die offiziell erwachsene Brut dessen in die Schulen holen.
    Die werden den Ball dankbar aufnehmen. Denn Schüler sind die besten Kunden. Nicht dass die Flüchtlinge nicht jetzt schon Erpressungen und Drogenhandel an den Schulen betrieben. Aber dann wird es noch viel schlimmer werden.
    Haben die eigentlich schon mal was von Schutzbefohlenen gehört ?
    Soll jetzt demnächst der 23 Jahre alte „Flüchtling“ mangels Bildung mit Klein Erna in der 1.Klasse zusammensitzen oder findet diese Bereicherung erst ab der Klasse 5 oder Klasse 7 statt ?

    Manchmal glaube ich, dass diese ganzen Ideen und die Auslegung des Asylrechtes von den kriminellen Ausländern gemacht wird und die Politiker nur Marionetten sind.
    Sind ja eh nur Marionetten des Kapitals. Aber selbst das Kapital hat doch kein Interesse an der kompletten Zerstörung eines Landes durch mehrheitlich kriminelle Zuwanderung.

  46. Das Motto nach dem man in Deutschland lebt:
    „Wenn man Probleme hat, dan schaffen wir uns noch mehr

  47. „Nationale Kraftanstrengung“:

    1.245 Ausreisepflichtige und ganze 56 Abschiebungen in Stadt und Landkreis Regensburg

    Von 120.000 [Straf-]Urteilen im Jahr 2016 entfielen 44.500 auf Ausländer, etwa die Hälfte davon waren EU-Bürger. Das ist eine Steigerung von 14,5 Prozent. Am häufigsten wurden Rumänen (12,6 Prozent) und Türken (10,2 Prozent) verurteilt. Bürger mit Migrationswurzeln, aber deutschem Pass werden hier nicht erfasst.

    Für die Stadt Regensburg ist keine einzige Abschiebung bekannt. Im Landkreis sank die Zahl der Abschiebungen massiv. Waren es im Jahr 2015 im Landkreis noch 63 Abschiebungen, wurde im Jahr 2017 gerade mal eine Person abgeschoben.

    Für jede freiwillige Ausreise laut Rückkehr-Förderprogramm 1.200 Euro vor Ende des Asylverfahrens, bei Ablehnung 800. Kein Wunder, dass vorwiegend Albaner das Programm nutzten (in 2016 waren es knapp 17.000). Von dort gibt es Busse, die Mehrfach-Einreise wird derzeit nicht geahndet.

    http://www.wochenblatt.de/politik/regensburg/artikel/209062/1-245-ausreisepflichtige-und-ganze-56-abschiebungen-in-stadt-und-landkreis-Regensburg

    Dieser Asyl-Tourismus funktioniert also so: Ein Albaner nutzt einen dieser Asylbusse und stellt in Germoney einen Asylantrag. Während des 1 bis 2-jährigen Asylverfahrens lässt er es sich gut gehen, kassiert Sozialleistungen, die weltweit beste Vollversorgung inkl. Krankenversicherung (lässt sich seine schiefen Zähne richten) etc. Dann kehrt er „freiwillig“ in sein total unsicheres Herkunftsland (EU-Beitrittskandidat) zurück und kassiert die 1200 € Rückkehrprämie. Dann wird dort – mit dem für albanische Verhältnisse kleinen Vermögen – erst mal eine große Party für die ganze Moslem- oder Zigeunersippe gemacht. Vom übrigen Geld erhält jeder aus der Sippe einen Hunderter, um sich auch das Asyltaxi ins Schlaraffenland leisen zu können. Und selbst diejenigen, die das „Programm“ erst vor wenigen Wochen durchlaufen haben, können sofort wieder einen neuen Asylantrag stellen! Wahrlich eine große Bereicherung!

  48. Diese Forderung ist doch schon alt,bekannt seit April.

    25. April 2017 | Von: Christian Erhardt-Maciejewski
    „Wer Analphabet ist, soll künftig eine längere Schulpflicht haben. Endet diese normalerweise mit 18 Jahren, soll sie künftig für Flüchtlinge, die nicht richtig lesen und schreiben können, bis zum 25. Lebensjahr gelten. “

    Es ist der untaugliche Versuch,dieses gescheiterten Experiments mit Menschen.
    Von wegen Facharbeiter,Ärzte und Qualifikationen.
    Der ungebildete Bodensatz kam,die Glücksritter und Parallel Gesellschafter, die Sozialsystem Schmarotzer,angeblich wertvoller als Gold.
    Die großen Lügen platzen wie die Luftballons und den Politiker fliegt alles um die Ohren.
    Wie immer, Wir,Pegida und AfD hatten mit unseren Prognosen mal wieder recht,
    aber das ist und war und wird wie immer,unter Polemik abgebucht,verneint und die Kritiker diffamiert.
    Allen voran die Grünen Khmer mit ihren Phantastereien.

    https://kommunal.de/artikel/schulpflicht/

  49. Altenkirchen: Körperverletzung und Nötigung

    Er [der Vater] gibt an, dass seine Tochter auf dem Weg von der Karlstraße in Richtung Wiedstraße war, als sie an der Ausfahrt des REWE Marktes von 5 dunkelhäutigen, jungen Männern im Alter von ca. 20 Jahren angesprochen wurde. Im weiteren Verlauf habe man angefangen, die Tochter herumzuschubsen und an den Oberarmen festzuhalten. Die Tochter habe versucht, sich loszureißen um wegzulaufen. Dabei habe sie geschrien und um Hilfe gerufen. Erst als ein ca. 50 jähriger Mann von kräftiger Statur und grauem Oberlippenbart hinzugekommen ist, konnte sie weglaufen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117709/3772236

  50. Meine Schwester ist Lehrerin. Sie unterrichtet zusätzlich eine „Flüchtlingsklasse“ in Deutsch. Sie sagt, viele sind sehr eifrig und wollen unbedingt Deutsch lernen. Schwierigkeiten gibt es ausschliesslich mit jungen Männern aus dem islamischen „Kultur“kreis. Wenn ich dann darauf hinweise, dass islamische Männer diejenigen sind, die weltweit Anschläge verüben, kommt tatsächlich als Antwort: Bei den anderen Religionen gibt es auch schlimme Fundamentalisten! Verüben die auch laufend -oder überhaupt- Anschläge? Dann kommt ein zähneknirschendes „Nein“. Meine Schwester WILL, dass die Welt so ist, wie sie sie sich wünscht. Das grenzt völlig an Realitätsverweigerung. Ist aber die Haltung, die in Deutschland zu diesen sonderbaren Wahlergebnissen führt. Immerhin hat sie Merkel diesmal nicht wieder gewählt, sondern die vermeintliche Alternative zur AfD, nämlich die FDP! Grauslich.

  51. # Ritterorden 28. Oktober 2017 at 14:42

    Niemand hat die Absicht aus Merkelland ein zweites Bremen zu Machen….
    (Bei Fragen gerne an die „Jamaikaner“ wenden….)
    Bremen kann nur mit der Zuwanderung von Tagelöhner aus Afrika mit Paketboten Hintergrund
    Geholfen werden…
    Hierbei darf es keine Obergrenze geben.
    Nur so ist eine Schnelle Hilfe möglich

  52. Hoelderlin 28. Oktober 2017 at 13:57
    Im Grunde genommen zeigt dieser Vorschlag, wie hilflos die Akteure des Postfaktischen der Situation gegenüber stehen.
    +++
    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man über diese Figuren nur noch lachen. Sie leugnen den rosa Elefanten mitten im Raum, der sich aufbläht und kurz vor dem platzen ist.
    Sie ziehen Zäune und stellen Betonsperren auf. Sie raten dazu, nicht mehr alleine zu joggen. Sie schwurbeln um den Familiennachzug herum, damit den „jungen Männern“ nicht mehr so langweilig ist und diese nicht mehr so viel „Blödsinn“ machen.
    Keiner spricht die einfachste und effektivste Lösung aus. Ein Trauerspiel.

  53. Schulen mit Negern und Pisslamern muessten praktisch auf Lebenszeit sein.
    Einfach mal schnell mal einen fragen was 8 x 16 ist….. so fies ueber die Hundert…. dann ist praktisch schon Nacht und man sucht fieberhaft nach dem Haendy.

  54. @ Oeland 28. Oktober 2017 at 15:12

    ….Immerhin hat sie Merkel diesmal nicht wieder gewählt, sondern die vermeintliche Alternative zur AfD, nämlich die FDP! Grauslich…..
    ++++
    Die Blendgranate LindnerFDP. Ich hatte es befürchtet und so ist es eingetroffen. Das FDP Sprachrohr WELT hat ganze Arbeit geleistet.
    Obwohl die ca.10% schon etwas skeptisch werden lassen….

  55. Tummeln sich in den Führungspositionen eigentlich nur noch Schiffschaukelbremser? Der Mann gehört auf die Couch, wenn nicht gar in eine Zwangsjacke, und mit ihm eine Menge anderer Politclowns.

  56. OB Jung muss wohl seiner LinksGRÜNEN Szene in Leipzig die sich zwar schon früh in Sachen Gender und Sexueller Vielfalt (Homo-SexPraktiken usw.) auskennt mit Mitte 20 noch das Einmaleins beibringen.

    Der kann die Schulpflicht bis 45 in Leipzig einführen. Merkels Dritte.Welt Horden, Steinzeit-Mohammedaner und die Antifa werden immer ein Dasein als bildungsfernes Prekariat führen.

    Solange die Wurzeln für die Bildungsverwahrlosung im Kindesalter nicht beseitigt werden die Herr Jung und seine SPD geschaffen haben, zusammen mit der Merkel CDU, wird sich gar nicht ändern.
    Einfach ein total armseliger Vorschlag von diesem OB Jung, zu Glauben man könne durch eine länger Schulpflicht Versäumnisse in der Kindheit ausgleichen.

    In den Slum-Verhältnissen von NRW, die teilweise auch schon in Leipzig entstehen pfeifen die Muselmanen auf die deutsche Schulpflicht. Für die gibt es sowieso nur Sharia!

    Herr Jung kennt scheinbar nicht die alte deutsche Volksweisheit „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr“.

  57. Freilich verkennt Jung die Rechtslage völlig. Auch in Sachsen ist man mit Vollendung des 18. Lebensjahres volljährig und gilt als Erwachsener mit allen Rechten und Pflichten. Die Schulpflicht endet genau an diesem Tag und das ist gut so.

    Nö, der hat nur vergessen, dass er nicht sagen soll, was er in Wahrheit denkt.

    Persönliche Freiheit ist sowas von reaktionär und spiessig und im Land, wo die Leibeigenen gut und gerne die Steuern für die Elite ranschaffen sollen, längst obsolet.

    Heute ist „Ihr schafft das gefälligst für mich, verstanden?“ angesagt.

    Ein Vorschlag, Herr Bürgermeister:

    Wie wäre es, wenn Sie den örtlichen „No Borders, no Nation – Sitzkreis“, vormals bekannt als „Student_Innenschaft“, dazu abkommandieren, die Blut…ääähhh…Rohdiamanten zu schleifen?

    So als Projekt „Voneinander Lernen“….

  58. Und was plant Bürgermeisterfachkraft Jung für den nicht unwahrscheinlichen Fall, dass auch eine Beschulung bis zum 25. Lebensjahr bei diversen Beschulten zu keinem Schulabschluss führt?

    Beschulung bis zur Verrentung?

    Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

  59. oh man was säuft der Typ? Schulpflicht bis 25… was für ein grenzdebiler Vorschlag. Aber tolle Idee um Jugendarbeitslosigkeit zu kaschieren

  60. nicht die mama 28. Oktober 2017 at 16:43

    …Beschulung bis zur Verrentung?…
    ++++++

    Ich frage mich immer häufiger..
    Welche Rente ?
    Der Laden fliegt hier doch früher oder später auseinander.
    Wenn wir diese Leute nicht mehr finanziell pampern können, werden auch viele von uns das Rentenalter gar nicht mehr erreichen. Da hängen wir schon aufgeschlitzt überm Gartenzaun. Vielleicht bleibt dann ja doch noch genug für die Fachkräfte übrig.
    Es bleibt spannend…

  61. „Es gibt genügend Möglichkeiten und Angebote, Schulabschlüsse nachzuholen. Auch für Jungs Klientel.“

    Aber ehrlich! Ich habe (wie vor mir mein Vater) auch den zweiten Bildungsweg hinter mir. Nur taugte der damals mehr als heute. Vor uns mußten Juristen das große Latinum haben, bei uns reichte das kleine usw. Heute kommen sie, wie man immer häufiger liest, als Legastheniker in die Unis.

  62. Mit 25 fahren die goldstucke schon 3 jahre einen M Benz 500ML ,
    Drogenhandel schon mal was von gehort ?
    hahahaha

  63. Selbst mit 25 kriegen die das nicht hin was ein Europäer mit 17 oder 18 hinbekommt.
    Primar bleibt Primat

  64. Von mir aus kann die Schulpflicht der Asylanten bis zum 60. Lebensjahr dauern; dann gibt es die Zurechnungszeit in der Deutschenrentenversicherung (die Jahre von der Einreise in unser Land bis zum Schulabschluss im 60. Lebensjahr, jedes Jahr honoriert mit einem Entgeltpunkt. Das können dann gut und gern 1200 Euro Rente aus der Rentenkasse werden.
    Schon jetzt, obwohl die Koalition noch nicht perfekt ist, habe ich den Eindruck, dass es z.Zt. noch schneller mit dem Absturz in die Anarchie von statten geht.
    Ich habe auch so ein Bauchgefühl, dass die „Regierung“ für die deutschen Bürger überhaupt nichts mehr tun will!!Nach Merkel möchte man am liebsten die „wahren“ Deutschen einschiffen und auf die noch unbewohnten Insel auf der Welt ansiedeln, damit man hier im Land die Fremden richtig hätscheln kann, Strafen geahndet nur noch nach der Scharia. Wer dann die Präzionsarbeiten verrichten soll, ist der Politkaste völlig egal. Irgend wie wird man schon zu Geld kommen. Noch bei keiner Wahl ist der Wähler so verar….t worden wie dieses Mal, aber 87 % der Menschen, die gewählt haben, sind auf den Schwachsinn der Versprechungen herein gefallen. Im Nachhinein betrachtet, hat die SPD sehr viel Schaden in der Republik angerichtet. Ab 1918 -1933 sind wir an der ungebildeten SPD, nach dem 2. WK an der eingebildeten SPD gescheitert, das Gleiche im Osten der Republik.

  65. Der Westen hat Syrien zerstört und denkt gar nicht daran sich am Wiederaufbau zu beteiligen.

    Richtig so!

    Zeigt eure wahre Gesinnung ihr Kakerlaken :

    Baue auf und reiße nieder, habe Arbeit immer wieder.

  66. ALSO IN LEIPZIG STUDIERT GRÜßAUGUST
    STEINMEIERS TOCHTER, DICK MOPS MERIT,
    ARABISTIK. TOLL!

    Das Ziel der Leipziger Arabistik ist es, den Studierenden eine exzellente Ausbildung in der arabischen Sprache in Wort und Schrift zu bieten…

    Die Leipziger Arabistik ist durch ausgesprochen vielseitige Lehr- und Forschungsperspektiven auf die arabische Region und darüber hinaus auf die islamisch geprägte Welt charakterisiert…

    1728 zum Leben erweckt, blickt das OIL auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurück und verfügt bis heute national und international über einen exzellenten fachlichen Ruf…

    Ferner bietet das OIL die deutschlandweit einmalige Möglichkeit, den MA-Studiengang „Konferenzdolmetschen Arabisch“ zu belegen…

    Durch die Kombination einer intensiven Sprachausbildung mit den inhaltlichen Schwerpunkten der Arabistik sind die Berufsfelder der Absolventen der Arabistik breit gefächert:…
    http://www.orient.uni-leipzig.de/institut/arabistik-in-leipzig/

  67. @ gerswind782 28. Oktober 2017 at 17:42

    Wenn´s Geld nicht reicht, lassen Diktaturen neues drucken.

  68. Man wird ihnen Geld anbieten müssen wenn man sie in der Schule sehen will!
    Von allein und ohne Bezahlung kommen die bestimmt nicht!

  69. Syrische Studenten:

    Man muss Assad-Gegner sein, um Asyl in Deutschland zu bekommen

    https://deutsch.rt.com/inland/59716-syrische-studenten-man-muss-assad-gegner-sein-um-asyl-in-deutschland-zu-bekommen/

    Genau so funktioniert Merkels „Menschlichkeit“.

    Das ganze Thema ist an Verlogenheit, Manipulation und Meinungsfaschismus nicht mehr zu überbieten.

    Und es gibt wahnsinnig viele geistig Minderbemittelte, die dieses Lügengebilde unterstützen in dem Glauben, etwas für die Menschlichkeit zu tun.

    Sehr gutes Interview. Die Jungs haben echt Durchblick. Ja, natürlich, ich sehe bei dieser syrischen Opposition keinen Einzigen, der in der Lage wäre, einen politischen Satz zu formulieren. Nur Allahu und sowas. Ganz klar erkennbar: die Regierung hat das Gewaltmonopol verloren durch von außen eindringende Bewaffnete. Dass dann einige Syrer da mitmachten, heißt nichts. Das ist dann oft die einzige Möglichkeit zu überleben.

    So ist das: laut bundesdeutscher Doktrin sind alle Flüchtlinge vor Assad und nur vor diesem geflüchtet. Dass dieser Assad von 1999 bis 2011 regierte, ohne dass ein Flüchtling kam, wird da eben ausgeblendet. Ebenso, dass die Zahl der Flüchtlinge exakt proportional zur von Terroristen besetzten Fläche war. Immer diese störenden Tatsachen. Das führt nun dazu, dass Syrer nicht mehr heim dürfen, denn Assad regiert ja immer noch. Weshalb sich ein Schlepperwesen bildet, das heimkehrwillige Syrer aus Deutschland entführt (RT berichtete). Absurder geht es nicht mehr. Bleibt da mal am Ball, das muss Thema werden! Die AfD drückt sich da auch drumrum. Wenn man sie einmal gebrauchen könnte!

  70. OT

    „Westliche Bildung ist Sünde“.
    „Boko Haram“ besteht aus dem Begriff der Hausa-Sprache „Boko“, was „westliche Bildung“ oder „westliche Gesellschaftsform“ bedeutet und dem arabischen „Haram“ für „religiös strickt verboten“. Meist wird „Boko Haram“ mit „westliche Bildung ist Sünde“ oder „westliche Bildung ist verboten“ übersetzt.

    Im Festgottesdienst warnte der frühere Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes (Vereinigung Landeskirchlicher Gemeinschaften), Pfarrer Christoph Morgner (Garbsen bei Hannover), die „frommen Kreise“ vor einer Kuschelreligiosität. Immer mehr Christen stimmten der Ansicht zu, dass Muslime an denselben Gott glaubten wie sie und man deshalb gemeinsam Gottesdienste feiern könne.
    http://www.kath.net/news/51128

  71. Wieder wird es deutlich angezeigt: Gehirnaputiert, SPD!
    Wenn die so ausgestattet sind, dürfen die ein ganzes Volk als blöd benennen.
    Wie lange dürfen die in Deutschland so weiter politisieren?
    Wie lange noch will die Masse dieses Spiel mitspielen?

  72. Nachdenkender 28. Oktober 2017 at 18:46
    Natürlich: Gehirnamputiert
    Vertippt man sich noch dabei.

  73. Bei der „Bildung“, die heute praktiziert wird, muß man wirklich bis 25 bleiben.

    Besser: Moderne Pädagogik abschaffen und wieder zu den klassischen Methoden zurückkehren!

  74. Es ist schon sonderbar, daß dieser Typ, dem die Debilität schon aus den Knopflöchern guckt, überhaupt in ein Bürgermeisteramt gewählt worden ist. Da es für Leipzig wohl keine Kommunalaufsicht gibt, weiß ich nicht, wer für die akut angesagte Amtsenthebung zuständig ist – jedenfalls gehört der Typ bei Verlust aller womöglich ersessener Versorgungsanwartschaften sofort weg, am besten in eine Irrenanstalt.

  75. Nachdenkender 28. Oktober 2017 at 18:46

    „Schon mein Großvater hat die gewählt!“

    Sorry, nicht meiner und ich auch nicht!

  76. So mancher OB wird vom „Apparat“ nach oben gespült, ohne das ein Beleg für Vernunft, Weitblick, Verantwortung und Intelligenz beim Kandidaten vorliegt.
    Hilfloses Dummschwätzen ist angesagt. Der intelektuelle Schleudergang wird von Leuten wie diesem OB angetrieben. Die Fliehkräfte, die notwendig sind, um diesen OB aus dem Amt zu schleudern, wird die AfD bereitstellen.

  77. Der kann viel fordern….das geht in die Hose, denn in Sachsen gibt es ein riesiges Problem mit Lehrermangel und bei dem Thema kennen die Sachsen kein pardon

  78. Der kann viel fordern….das geht in die Hose, denn in Sachsen gibt es ein riesiges Problem mit Lehrermangel und bei dem Thema kennen die Sachsen kein pardon.

  79. Jung (Religionslehrer) ist in Leipzig als Depp bekannt und wurde zur letzten OBM-Wahl von nur 15% der Leipziger gewählt. Ein bayrischer Polizeibeamter, Mitbewerber bei dieser letzten OBM-Wahl, wäre sicherlich die bessere Wahl für Leipzig gewesen.

    Jedenfalls bin ich der festen Überzeugung von Jungs Kenntnis, diese Mischpoke auf Dauer nicht erdeutschen zu lassen. Aus dem Grund sollen die IQ-Tiefflieger eben bis 25 in Schulen geparkt werden. Man hat für die keine dem IQ angepasste Arbeit, zur normalen Bildung reichts nicht bzw. die „Wissenschaftler“ sind dazu ungewillt, was also tun? Man parkt sie dann eben in Schulen und verhindert damit die notwendige Diskussion in Sachen „Missbrauch des sozialen Netzes“.

  80. Wie wäre es dann mal mit der Verpflichtung, Deutsch zu lernen? Ob Herr Jung, die alte (Wasser-) Pfeife, bitte mal das Gesetz anschieben könnte?

  81. Maria-Bernhardine 28. Oktober 2017 at 18:28
    OT

    „Westliche Bildung ist Sünde“.
    „Boko Haram“ besteht aus dem Begriff der Hausa-Sprache „Boko“, was „westliche Bildung“ oder „westliche Gesellschaftsform“ bedeutet und dem arabischen „Haram“ für „religiös strickt verboten“. Meist wird „Boko Haram“ mit „westliche Bildung ist Sünde“ oder „westliche Bildung ist verboten“ übersetzt.

    Im Festgottesdienst warnte der frühere Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes (Vereinigung Landeskirchlicher Gemeinschaften), Pfarrer Christoph Morgner (Garbsen bei Hannover), die „frommen Kreise“ vor einer Kuschelreligiosität. Immer mehr Christen stimmten der Ansicht zu, dass Muslime an denselben Gott glaubten wie sie und man deshalb gemeinsam Gottesdienste feiern könne.
    http://www.kath.net/news/51128
    ———————–
    Moment mal, Michael Diener, der derzeitige Präses, befördert gemeinsame Gottesdienste zwischen Christen und Moslems doch nach Kräften. Bei ihm heißt es nur anders und weniger radikal: „multireligiöse Feiern sind möglich und unter Umständen angemessen“ (http://www.gnadauer.de/uploads/_gnadauer/2017/10/2017-10-Begegnung-mit-Muslimen-AK-Theologie-Stand-18.10.2017.pdf Seite 12). Mit seiner Differenzierung zu interreligiösen Gottesdiensten soll er andere Leute einlullen – bei mir wird das nichts. Er fährt die Pietisten im Schlafwagen am Ende des Kirchenzuges ins Verderben.

  82. Leipzig ist in weiten Teilen eine geistige Tiefflugzone und hier reden wir von einem ganz dicken Brummer.

  83. „In einem Interview mit der „Leipziger Volkszeitung“ hatte Oberbürgermeister Jung kritisiert, dass es in Sachsen ab 18 keine Schulpflicht mehr gebe. Vor allem junge Männer aus Nordafrika bereiteten der Stadt Probleme, da sie von morgens bis abends ohne Betreuung seien (TAG24 berichtete).“

    Es wird beklagt, dass erwachsene Männer von Morgens bis Abends ohne Betreuung sind ! Mir fällt dazu Nichts mehr ein!

  84. Der Erfolg von Schule wird qualitativ – nicht quantitativ – entschieden.
    Dieser Herr Jung weiß offensichtlich nicht , wo der Hammer hängt und man erkennt es daran, dass ihm entgangen ist, dass auch ohne die „Goldstücke“ landesweit bereits nahezu unüberbrückbarer Lehrermangel herrscht.
    Pflichten für Mohammedaner ? Lächerlich!

  85. „Schulpflicht bis 25 in Sachsen“

    Quälerei für alle Beteiligten!

    -> Bei manchen (Haupt)Schülern wäre es besser, wenn sie nach der Achten die Schule verlassen und eine kurze Ausbildung machen und dann arbeiten.

    Aber dann könnte er nicht von den linksradikalen Lehrer auf Anti-AfD und Pro-Harz4 formatiert werden. Sich von den eigenen Früchten zu ernähren…
    Das ist der Horror aller Sozialkleptrokraten in den Ämptern des Staates dieser Republik.

    Der derzeitige Staat setzt auf Abhängigkeit und Indoktrination.
    Niemals verlassen auf diesen Staat.

Comments are closed.