Print Friendly, PDF & Email

Das Video von Martin Sellner von der Identitären Bewegung Österreich zu den Geschehnissen auf der Frankfurter Buchmesse 2017 kann auf seiner Facebook-Seite geteilt werden. Sein aktuelles Buch „Identitär – Geschichte eines Aufbruchs“ ist im Antaios-Verlag erschienen und kann auch dort bestellt werden.

81 KOMMENTARE

  1. @Ausgewanderter
    Fertige doch ein Transkript. 😉

    Wir müssen alle was tun für unser gemeinsames Ziel, aber ein Transkript wäre natürlich auch sehr gut. Wer macht das? (reine Fleißarbeit… 😉 )

    Martin Sellner ist ein Glücksfall für unsere Bewegung, insofern finde ich diese „Gelaber“-Kritik unangemessen.

  2. Danke Martin Sellner. Dein jugendlicher Elan verstärkt auch meinen Optimismus, dass es noch nicht zu spät ist, dass wir noch nicht fertig haben. Noch ist das Abendland nicht verloren, Österreich macht‘s vor.

    Keep those videos coming!

  3. @ Ausgewanderter 17. Oktober 2017 at 09:27
    Mit Verlaub, aber ich halte „kann der nicht schreiben“ auch für einen völlig unangemessenen, um nicht zu sagen blödsinigen Beitrag. Der ist so verzichtbar wie Sch@#!… am Schuh.

  4. RechtsGut 17. Oktober 2017 at 09:52

    @Ausgewanderter
    Fertige doch ein Transkript.

    Volle Zustimmung!
    Das Gemeckere wirkt so unreif pennälerhaft.

    Ich schicke dieses Video, wie viele andere, an einen durch einen Unglücksfall stark sehbehinderten Freund, dem es kaum möglich ist, eine Nachricht zu lesen. Seine Frau schildert ihm zwischendurch die optischen Eindrücke.
    Finde ich klasse.

  5. Danke, Martin Sellner! Jede Minute sehenswert, wenn man sich ein objektives Bild über die „Frankfurter Buchmesse“ und die Berichterstattung in den bekannten, großen Medien machen möchte! Es ist einfach unglaublich, wie Linke agieren… einfach nur krank!

  6. OT: Salzgitter:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article169673574/Der-soziale-Frieden-droht-zu-kippen.html

    „Die Stadt habe auch ein paar syrische Ärzte und einige Fachkräfte mit Migrationshintergrund, aber 90 Prozent der Flüchtlinge lebten von staatlichen Transferleistungen.“

    „Die Versorgung und Betreuung von Flüchtlingen seit 2015 hat der Stadtkasse ein zusätzliches Minus von 20 Millionen Euro beschert. Mit dem Erlass erhielt Salzgitter auch 5,5 Millionen Euro Soforthilfe. Die sollen nun auch in Schul- und Sozialprojekte fließen. „Aber das wird nicht reichen“, meint Kessner.“

  7. EinKesselBuntesIstAngerichtet 17. Oktober 2017 at 10:15

    Salzigtter, eine Nazi-Reßbrettstadt wie Wolfsburg….

  8. Was ich noch besonders an Martin Sellner schätze und es deshalb immer wiederhole:

    Martin Sellner macht Mut und Hoffnung mit seinem Elan und Optimismus.
    Danke.

  9. @Marie-Belen
    Volle Zustimmung!
    Das Gemeckere wirkt so unreif pennälerhaft.

    Ich schicke dieses Video, wie viele andere, an einen durch einen Unglücksfall stark sehbehinderten Freund, dem es kaum möglich ist, eine Nachricht zu lesen. Seine Frau schildert ihm zwischendurch die optischen Eindrücke.
    Finde ich klasse.

    Und ich höre sehr schlecht und alles verwaschen, mir wäre was zum lesen auch lieber. Kurz, pregnant und auf den Punkt gebracht. Ich mag den Sellner und unterstütze als Rentner die IB finanziell, aber mir labert der auch zu viel. Aber das scheint wohl der Trend der Zeit zu sein.

  10. Also, bitte, Leute, ich kanns echt nicht mehr hören! :/

    Martin Sellner (und sein Team) haben ein sehr gutes Video gemacht, ich bin nun gut informiert über die Vorgängen rund um die Buchmesse.

    Klasse. UNBEDINGT DAS VIDEO ANSCHAUEN, das macht MUT und macht SPAß!!!

  11. Nachtrag : Wie man Videos besser machte könnte, kann man bei den Videos von Nicolaus Fest sehen, da kommt keine Langeweile auf und der Mann redet auch gut verständlich für Schwerhörige.

  12. Sell er ist halt auch Philosoph.
    Daran liegt das.
    Mir ist er ganz sympathisch.
    Überhaupt mag ich die IB.
    Soweit ich weiß labern Die nicht von Boateng, Wehrmacht oder regen sich über Windräder mehr auf als über Braunkohle Wüsten …nee…Die tun was !!!
    Sellner : Volle Punktzahl

  13. Bin grade am hauptbahnhof in kassel.überall musel-frauen und kinder mit koffern.familiennachzug läuft

  14. Das ist keine Panik des Regimes sondern ein kalkuliertes inszenieren von Bildern und Narrativen unter Einbeziehung Regime finanzierter und freiwillig mitlaufender Akteure. Diese Technik wird seit ewigen Zeiten angewendet um Völker zu spalten, uns gegeneinander aufzuhetzen und damit von den Eliten abzulenken die im Hintergrund das Schauspiel inszenieren.
    Es spielt keine Rolle wo die Wahrheit liegt. Auf Grund von Halbwahrheiten und Lügen werden ja auch die Kriege geführt, mit denen der „Westen“ seine Werte verbreitet.

  15. Ritterorden 17. Oktober 2017 at 10:28

    Während AfD kaum noch in Talkshows eingeladen wird betreiben die MSM Dauerpropaganda für die Verräterin Petry:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nicht-nur-petry-ausgetreten-erste-aufloesungserscheinungen-bei-der-afd-spaltet-der-richtungsstreit-die-partei_id_7724116.html
    —————-
    und tun so als ob Petry zum Bürgerlichen Lager gehörte. Bürgerliches Lager in der AfD ist patriotischer Flügel und wenn man es noch deutlicher will Pegida Fans. Petry gehörte zum liberalen Flügel zu all jenen die von FDP und zum Teil anderen Parteien kamen um bei der AfD schnell an die Füttertröge zu kommen. Da spielte die Basis sprich das bürgerliche Lager aber nicht mit.

  16. Danke Martin Sellner und Mitstreiter für eure immer wieder großartigen Aktionen und erfrischenden, spontanen Berichten. Bleibt euch treu und macht nicht den Fehler der vielen Aale, euch mainstreamig zu professionalisieren um “ besser anzukommen“. DANKE.

  17. Ritterorden 17. Oktober 2017 at 10:28

    Im Moment passiert in den talkshows doch sowieso nicht viel. Die sind alle noch mit Koalitionsfindungen beschäftigt. Es ist doch bezeichnend, dass jetzt nach der Wahl sogar Boris Palmer da auftreten kann.
    Und die AfD muß sich als Fraktion auch noch sortieren. Solange ist es gar nicht schlecht, wenn die nicht noch in TV-Diskussionen antreten müssen und womöglich am anderen Tag alles wieder dementieren müssen…….

  18. Es werden ja alle AfD Anhänger-Wähler-Symphatisanten, und alle Kritiker in einen Topf geworfen, nun denn, bitte schön. Aber hat man soetwas JEMALS gesehen, dass sich einer dieser Menschen auf ein solches Niveau herablassen würden und zu den anderen Ständen gegangen sind und sie so beleidigt haben? Ich denke da ist doch schon zu erkennen wie hoch der IQ ist. Hat irgendjemand der sogenannten „Rechten“ Stände von andersdenkenden Verlagen zerstört oder beschmutzt? Wer ist hier dann wohl der Nazi und der Undemokrat! Getreu nach meinem Motto: WIE NAZI IST DAS DENN!
    U

  19. danke an Martin Sellner und sein Team …

    und eh, Martin .. du bist echt ne coole Socke

    ich bin weiterhin jeden Tag stolz, AfD gewählt zu haben, auch schon 2013 und auch jetzt bei der Stimmenauszählung dabei gewesen zu sein … die Leute vor Ort dachten erst, ich bin von der Presse .. lach

    wehrt euch gegen die Zustände in unserem Land !!!!

  20. OT

    THEMA: MERKEL & MOHN

    http://delivery.gettyimages.com/xr/170665559.jpg?v=1&c=IWSAsset&k=3&d=77BFBA49EF8789215ABF3343C02EA548F80B82E4DC5B3BD32FF130A7014D72BBB8DCA9EB6E478510A55A1E4F32AD3138
    FILZ & KLÜNGEL
    http://www.business-on.de/dateien/bilder/bm_party_2008_lm_merkel_big.jpg

    April 2004:
    „Liz Mohn mischt sich in die Politik ein.
    In einem Beitrag empfiehlt sie Angela Merkel als Kanzlerin Viel Wärme“
    http://www.promosaik.com/cms/wp-content/uploads/2015/12/z4.png

    (:::)

    Unter dem Titel „Da ist viel Wärme“ schreibt Liz Mohn über die CDU-Vorsitzende:

    „Es heißt, dass sie ein kalter Mensch sei. Wer ihr aber gegenübersteht, erkennt: Das sind keine kalten Augen. Im Gegenteil: Da ist viel Wärme. Es heißt, ihr Wille zur Macht sei ausgeprägt, dass es aber an Substanz fehle. Wer sie aus persönlichen Gesprächen kennt, der weiß, wie falsch diese Kritik ist. Ihre Herkunft hat sie stark geprägt, ihre Wertordnung steht auf festem Fundament. …

    Wer Angela Merkel aus dem persönlichen Gespräch kennt, der weiß, wie viel Sympathie sie ausstrahlen kann; der weiß, dass sie genaue Vorstellungen davon besitzt, wie unsere Gesellschaft, die Welt und das Leben zu gestalten sind.“
    http://www.berliner-zeitung.de/15928184

  21. Hmm, nachdem der Chef der Messe sich endlich mal gezeigt hat und sogar auf die Bühne ging, hätte ich von ihm eine Entschuldigung gefordert, aber ohne ihn auszupfeifen. Ich glaube, Kubitschek hatte so etwas ähnliches vor. Wäre besser gewesen.

    Dennoch, verdient hat er sich eine solche Reaktion trotzdem.

  22. Ritterorden 17. Oktober 2017 at 10:28

    Während AfD kaum noch in Talkshows eingeladen wird betreiben die MSM Dauerpropaganda für die Verräterin Petry:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nicht-nur-petry-ausgetreten-erste-aufloesungserscheinungen-bei-der-afd-spaltet-der-richtungsstreit-die-partei_id_7724116.html

    Genau meine Meinung. Von der AfD hört man gar nichts mehr. Statt dessen jeden Tag neue Meldungen über die Spaltung. Nun ist auch die Christin Anette Schultner aus der AfD ausgetreten, weil sie Angst davor hat, dass die AfD zu radikal werde. Statt mal zu hinterfragen, was denn an den Aussagen Höckes und Gaulands radikal ist, springen etliche AfD-Politiker über`s Nazi-Stöckchen. Ist aber nicht schade, wenn charakterschwache Leute diese Partei verlassen.

  23. @ Haremhab 17. Oktober 2017 at 10:54

    DAS KOMMUNISTISCHE „ZENTRAL-KOMMITEE
    DER DEUTSCHEN KATHOLIKEN“ e.V.
    BESTEHT AUS HÄRETIKERN UND
    CHRISTUS-VERRÄTERN: ELENDIGES
    SYNKRETISTISCHES ZEITGEIST-GELUMPE!
    Zusammenschluss von Vertretern der Diözesanräte und der katholischen Verbände sowie von Institutionen der Laienvertretung und weiteren Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft in Deutschland:
    Alois Glück, Wolfgang Thierse, Abtreibungsfans u. Homolobbyisten…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zentralkomitee_der_deutschen_Katholiken

  24. Für jeden der die Sendung gestern Abend verpasst hat. Jeder AfD Wähler konnte sich bestätigt fühlen das er richtig gewählt hat. Alle Parteien übten Selbstkritik was falsch gelaufen ist in den letzten 2 Jahren. Also jeder CDU/CSU/SPD/LINKE/GRÜNE Wähler muss sich veräppelt gefühlt haben, das ihm im Wahlkampf Honig ums Maul geschmiert wurde.
    https://www.youtube.com/watch?v=LdJfjli026U

  25. Katrin Göring-Eckardt: eine grüne Regierungsbeteiligung ist „überlebenswichtig für den Planeten und die Menschheit“.
    https://twitter.com/JoanaCotar/status/920037073238855680

    Auf welchen Planeten werden die Grünen zukünftig wohnen?
    man kann sicher sein, dass die Grünen vor der Welt untergehen, weil so viel
    Dummheit kann kein Planet vertragen, ausgenommen man flieht rechtzeitig zum Merkelur -Planeten,
    aber der hat die Umlaufbahn schon verlassen

  26. Jetzt habe ich vier Minuten Sellner-Video geguckt – kommt in den verbleibenden zwanzig Minuten außer Ich, Martin Sellner auf der Frankfurter Buchmesse, sonst noch was?

  27. EinKesselBuntesIstAngerichtet 17. Oktober 2017 at 10:15
    OT: Salzgitter:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article169673574/Der-soziale-Frieden-droht-zu-kippen.html

    „Die Stadt habe auch ein paar syrische Ärzte und einige Fachkräfte mit Migrationshintergrund, aber 90 Prozent der Flüchtlinge lebten von staatlichen Transferleistungen.“

    „Die Versorgung und Betreuung von Flüchtlingen seit 2015 hat der Stadtkasse ein zusätzliches Minus von 20 Millionen Euro beschert. Mit dem Erlass erhielt Salzgitter auch 5,5 Millionen Euro Soforthilfe. Die sollen nun auch in Schul- und Sozialprojekte fließen. „Aber das wird nicht reichen“, meint Kessner.“
    ————————————————————————————————-

    na los, es soll ruhig knallen

  28. Heta 17. Oktober 2017 at 12:09
    „Jetzt habe ich vier Minuten Sellner-Video geguckt – kommt in den verbleibenden zwanzig Minuten außer Ich, Martin Sellner auf der Frankfurter Buchmesse, sonst noch was?“

    Guckst du ab hier:
    https://youtu.be/7OOJpPpoO4A?t=326

    Das Video hat seine Freundin geschnitten, (denk ich mal, …schmacht!…)
    …das musst du doch verstehen!
    …Jesses nee…
    …Elend!…

    Was Sellner bisher geleistet hat…
    …nein,
    keine Eulen nach Athen.

  29. @ Ballermann 17. Oktober 2017 at 12:11

    „na los, es soll ruhig knallen“

    Vorher werden noch kräftig die Steuern erhöht.

  30. Gänsehaut beim Anblick dieser mutigen Patrioten. Euch gehört die Zukunft, macht weiter so, meine geistige und finanzielle Unterstützung habt ihr schon.

  31. Ich finde die Kritik von Euch hier kleinlich und teils unangemessen.

    Zum Glück ist Sellner ne Marke, wie der Berliner sagt. Er hat Reichweite, er ist für so manchen auch äußerlich attraktiv. Und er war dort als „Live-Act“ eingeladen, d.h. seine Schilderungen sind nötig und erhellend.

    ….immer erst mal besser machen, denke ich so manches mal. Denn auch Sellner greift keine fette Diät im Bundestag oder Landtag ab, sondern muss schauen, wo er bleibt. Und er ist sehr aktiv und kommt an bei den Menschen.

    Bitte, noch den Hagen Grell auch weiter abonieren, der ist eine wunderbare Ergänzung.

    Wir sind breit aufgestellt, und das ist auch gut so.

    Für uns alle gilt:

    EINIGKEIT und RECHT und FREIHEIT!

    -das sollte unser Gruß sein, unser Wahlspruch, denke ich manchmal. Außerdem würde dann unsere Losung bei allen möglichen Anlässen öffentlich gesungen werden, von Millionen!-

  32. …und noch etwas:
    Man kann etwas von sich selbst mitteilen wollen,
    man kann das gleiche aucht tun,
    um sich in den Mittelpunkt zu stellen,
    man kann diesbezüghlich anderen etwas neiden,
    weil man sich selbst nicht im Mittelpunkt sieht.

    O Herr, is de Kablon so derr!
    …aaach du lieber,…
    Jesses nee…

  33. a…hkriechende, rückgratlose Kollaborateure

    Wollen oder können die nicht verstehen, daß jeder kleine Finger, den man Moslems reicht, dazu führt, daß die den ganzen Körper und noch mehr fordern?! Man braucht doch nur zu schauen, was es in den erst kürzlich vom Islam gekaperten Staaten passierte, u. a. Afghanistan, das noch vor ein paar Jahrzehnten erst Königreich, dann sozialistisch war. Nun sind fast 100 % der Afghanen „fromme Muslime“.

    https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/zentralkomitee-der-katholiken-offen-fuer-muslimische-feiertage_6318430_4702792.html :

    […] „In einer multireligiösen Gesellschaft kann in Gegenden mit hohem Anteil an frommen Muslimen ein islamischer Feiertag hinzukommen, ohne dass die christliche Tradition unseres Landes verraten würde“, sagte der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstagsausgabe). […]“

    Warum fordert der nicht für Juden, Hindus, Buddhisten u. a. Gläubige sowie Konfessionslose und Atheisten jeweils Feiertage? Wobei die Gruppen der Atheisten und Konfessionslosen in D doch wesentlich mehr „Mitglieder“ haben dürften als die Psyschosekte Leibeigene, äh „fromme Muslime“, hat.

    Die christlichen Traditionen unseres Landes sind schon lange verraten worden durch z. B.

    – Verbot von Schweinefleisch in Kindergarten-, Schul-, Universitäts-, Betriebskantinen
    – Produkte ohne tierische Gelatine
    – Abhängen von Kreuzen, Verdecken von Aktbildern oder -statuen in öffentlichen Gebäuden
    (man kann sie als Deutscher Deutscher mögen oder nicht, beides gehört zu unserer Kultur)
    – Forderung, Rücksicht auf Moslems während des Völlereimonats durch Eß- und Trinkverzicht zu nehmen
    – Einrichtung von Gebetsräumen – was keine andere Religion bekommt
    – milde bis gar keine Verurteilungen bei Verbrechen oder ellenlangem Kerbholz
    und diverses weiteres „Entgegenkommen“.

    Und hier noch eine „schöne“ Aussage zur Einführung von islamischen Feiertagen ( https://www.svz.de/deutschland-welt/muslimische-feiertage-in-deutschland-feiern-id18070481.html ) in üblicher isl. Kreidefreßmanier:

    PRO – Es geht um RespektEin in Deutschland anerkannter islamischer Feiertag würde deutlich machen: Muslime sind Teil der Gesellschaft und es gibt Verständnis untereinander für ein gutes und friedliches Zusammenleben. Der Ramadan und das Opferfest bieten sich an. Es geht um Respekt und Teilhabe, und nicht um die Forderung nach einem arbeitsfreien Tag oder den Zwang, dies als Feiertag für alle Deutschen einzuführen. Das Wissen um andere Kulturen und Religionen macht uns reicher. Indem ich meinem jüdischen Nachbarn zum Jom Kippur gratuliere, verweichliche ich keineswegs meine eigenen Traditionen. Die Eintragung in die Kalender ist übrigens in den Schulen längst verbreitete und behördliche Praxis. Bei der Festlegung von Klassenarbeiten oder anderen wichtigen schulischen Terminen wird schon häufig darauf Rücksicht genommen. Überhaupt: Rücksichtnehmen ist kein Nachgeben im kulturellen Wettstreit, sondern Grundlage für ein friedliches Miteinander. Es gibt auch ganz praktische Vorteile: Wenn der muslimische Polizist zum Ramadan-Fest freibekommt, schiebt er gerne „Wache“ zum ersten Weihnachtstag, wenn sein christlicher Kollege frei hat.

    Aiman Mazyek […]

    Für den mohammedanischen Polizisten sollen also die Kollegen 4 Wochen mitarbeiten, aber er nur 1 Tag für seine christl. Kollegen !

    –> Ganz schlechter Tausch für die Christen und auch atheistischen und konfessionslosen Deutschen Deutschen, die von diesem Kuhhandel betroffen sein werden.

    Dazu auch interessanter Beitrag in 3 Teilen:

    „Die Freiheit stirbt in Raten: Islam und Gleichstellungsgesetz – Basiswissen für Arbeitgeber“

    Für Teil 2 + 3 ab 2017 in den Link einfügen:
    2017_04_03_dav_freiheit_freiheit-stirbt-in-raten-2
    2017_04_24_dav_freiheit_freiheit-stirbt-in-raten-3

  34. Tut mir leid, aber das Video machte auf mich einen ziemlich hilflosen und zerfahrenen Eindruck. Die wenige Info ist nicht sehr professionell gestaltet uind muß mühsam zusammengeacht werden, so dass man oft die Lust verliert weiter zu schauen. Da gibt es auf youtube bessere Zusammenstellungen.
    Trotzdem, danke für die Mühe!

  35. @Int
    Sehr richtig. Da ist wohl auch viel Neid im Spiel.
    Ich finde das Video sehr gut, höchstens die Autofahrt hätte man sich sparen können. Ansonsten ein authentischer, erhellender Bericht, der klar macht, wie sehr wir die Diskussion und die Themensetzung dominieren.

    Diese Aktion auf der Buchmesse, die die LINKEN für uns bereitwillig organisiert und umgesetzt haben (nicht wir!), die zeigt, wie sehr wir die Meinungsführerschaft innehaben.

    So ist es gut, es werden immer mehr Aufgewachte, immer mehr Islamgegener und Umvolkungsgegner und – damit quasi zwingend- Regierungs- und Sytemgegner.

  36. Ja, der Maddin, ist echt gut.
    Ausserdem bin ich sehr froh, darüber aufgeklärt worden zu sein, das es Viedeoaufnahmen gibt , welche zeigen das es kein „Nazi“ ist welcher den Nazi festhält, sondern ein Zivilpolizist oder Ordner. Auch dachte ich schon das dort wirkliche Neonazis Vorort hatte. Aber der grosse deutsche Nazi mit Glatze, welcher da auf dem Bild zu sehen ist gehört nach den Fotobeweisen ganz offensichtlich zur neuen Faschistenszene in Deutschland, welche sich ja jetzt Antifa nennt. Das kann ich dank Martin Sellner jetzt jedem zeigen. Auch wie die Lügen/Lückenpresse mit mit den NeuNazis doch recht gut harmoniert. Dankeschön dafür. Die ganze Aktion der Linksnazis zeigt mir wieder eindrucksvoll wie schlau doch alle Nazis und Sozialisten sind. Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, bei linken Nazisozialisten ist es andersrum…hahahahaa..
    :mrgreen: 😀 🙂 😛

  37. Das nächste Video wird besser,
    mit einem steppenden Martin Schulz im Vorspann und einem lächelnden Pöbel-Ralle,
    der die Kastagnetten bedient.

  38. RechtsGut 17. Oktober 2017 at 13:41

    „@Int
    Sehr richtig. Da ist wohl auch viel Neid im Spiel.
    Ich finde das Video sehr gut, höchstens die Autofahrt hätte man sich sparen können. Ansonsten ein authentischer, erhellender Bericht, der klar macht, wie sehr wir die Diskussion und die Themensetzung dominieren.“

    Ich sehe darin den („kindlichen“) Wunsch,
    etwas über sich selbst mitzuteilen,
    z.B. ein Auge zu haben für herbstliche Bäume,…
    …“trotz allem“,…

    Natürlich….
    …selbstredend gibt es auch Menschen, die wenig Zeit haben.
    Einige kochen Kartoffelsuppe, nicht püriert mit Stückchen in der Konsistenz,
    ich zum Beispiel muss bis 14:30 noch etwas an der relativitätstheorie rumfeilen… der ist gut…
    Hahahaaaaaaahaaaaaaaahrmpf,———-huuuuuuuu…..

    …Luft holen…..

    ..huuhhh,

    e bissl selbst auf die Schippe nehmen und ´n Kaffee…

  39. Die Mainstream-Medien und verlogene Presse heute und deren Auftragsgeber, die linken verbrecherischen Politiker, sind der Abklatsch der dunklen Nazizeit. Diese müssen mit allen Mitteln vernichtet werden wenn die Demokratie und der Frieden auf der Welt gerettet werden soll. Diese abgrundtiefen hässlichen linken Ratten,denn Menschen sind das keine, muss sich mit aller Härte entgegengestellt werden. Noch nie war eine Presse auf einer Buchmesse dermaßen extrem verlogen,siehe Berichterstattung,das man schreiben kann die Nazizeit der Linken hat begonnen. Eine Vernichtung dieser Mutanten ist hier sinnvoll,denn Nazis wollen wir in Deutschland nicht und die gibt es weit Links von der Mitte.

  40. Es ist das, was ich auch empfinde, wenn ich gerade durch die herbstliche Landschaft fahre: Liebe, Vertrautheit, die Luft, das Land…
    Hier wird Heimatliebe konkret spürbar. Das drückt Martin Sellner auch in dem Video aus (Ösi oder nicht, es ist unsere Kulturlanschaft).
    Sellner ist ein guter und wichtiger Mann, ein weitsichtiger Kopf, der für uns alle viel riskiert und in die Wege leitet.
    Der Typ fängt da erst an, wo Leute wie ich schon fast kapituliert haben. Daher ist er Zielscheibe und Hassobjekt, weiß das – und macht trotzdem weiter.
    Es hat gravierende Nachteile fürs Privatleben, sich offen mit dem Establishement anzulegen, sich treu zu sein und sein Ding einfach durchzuziehen – aber zum Glück nicht nur Nachteile. Lassen wir es einfach mal bei der Andeutung (PI ist ja kein Klatsch­blatt). 🙂
    Habe mir die Dinge schon so gedacht, wie Martin es im Video bestätigt. Es stimmt, dass der Fake wohl trotzdem wirken wird, weil die Mehrheit der Konsumenten solcher Fakes nicht weiter nachforscht. Keine Ahnung, wie man diesem miesen, viel genutzen Hebel der Propaganda begegnen kann.
    Das ist ein echtes Problem.

  41. Frankfurt der Ursprung von Apo-Bewegung und Antifa!

    Denen so zu trotzen! Hut ab IB und Antaios!

    Meine Bücherbestellungen und spenden gehen immer raus!

  42. kein Richtungsstreit in der AfD.
    die sollen dort alle hinter ihrern Führern
    stehen, wie sie in der CDU hinter ihrer
    Führerin stehen.

    (Ist ironisch gemeint, allerdings ist es eine
    Tatsache, dass die CDU nach dem Motto
    handelt: „Führerin befiehl, wir folgen dir.“
    es ist gut, wenn es in der AfD verschiedene
    Richtungen gibt. Nazis aber gibt es dort nicht.)

  43. Von wem ist die Musik ? Hört sich fast nach Peter Murphy (ehemals Bauhaus) an. Ansonsten, wieder mal ein echter Sellner. Danke !!

  44. Die Spartaner verstehen es wahrlich auf sich aufmerksam zu machen

    Seit geraumer Zeit machen die Spartaner immer mal wieder von sich reden. Mögen auch die Stimmen über diese geteilt sein, so muß man den Spartanern doch zugestehen, daß sie es meisterlich verstehen, Aufmerksamkeit zu erwecken. Dabei nutzen sie geschickt die hiesige Lügenlizenzpresse aus, deren Gezeter macht sie und ihre Streiche nämlich weitaus bekannter als sie dies mit ihren eigenen Mitteln jemals vermögen würden. Ohne das hysterische Geschrei der Lügenpresse wegen deren Kreuzfahrt im Mittelmeer gegen die Scheinflüchtlingsschwemme hätten wohl die meisten Leute niemals von diesem kühnen Unterfangen und damit auch von den Spartanern erfahren. Insgesamt scheint es sich bei den Spartanern um Eulenspiegel zu handeln, die mit ihren lustigen Streichen sowohl die Parteiengecken vorführen als auch unser deutsches Volk mit diesen aufklären wollen. Verkehrt ist es also nicht, was die Spartaner da machen, wenn dieses Tun auch nur eine Spielfigur von vielen sein und nicht allein dastehen kann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  45. Natürlich ist die Redegewandheit und der Optimismus von Martin Sellner ein Lichtblick.

    Ich kann allerdings nicht aufhören mich über den Irrsinn der Berichterstattung – und das sind diesmal nun wirklich glatte und zielgerichtete Lügen – und die linken und opportunistischen Vehemenz der Angriffe aufzuregen und diese Personen so zu hassen, wie sie es mit ihrem eigenen Hass projizieren.

    Müssen nicht eigentlich schon viel mehr Menschen erkennen, wo sich hier Stasi- und Nazimethoden zeigen? Warum machen so viele bei den linken Angriffen und linksextremer Massenhysterie mit? Warum erkennt nicht der eine oder andere dort, dass er sich exakt so verhält, wie er es seinen Gegnern ungeprüft unterstellt. Sind wir wie 33 von lauter Idioten umgeben? Es ist ein Alptraum, wie sich alles wiederholt.

  46. Sellner´s Videos sind immer sehr sympathisch.
    Erschreckend sind, wenn auch schon bekannt, die Methoden der Linken- und Systemmedien – nur zum Kotzen.
    Aber voll Merkel-Kurs – direkt oder klammheimlich geduldet.

  47. @ flensburgerin. Hätte nicht erwartet eine Antwort zu bekommen. Vielen Dank dafür !! Gut zu wissen, daß es auch hier „Musikkenner“ gibt. Höre mir gleich mal die Griffe raus. Revanchiere mich, wenn`s passt.

  48. Ich habe volles Verständnis für die Kritik am Format „Video“.

    Vermutlich bin ich eh gleicher Ansicht wie der von mir hochgeschätze Herr Sellner, darum kann ich mir das Anschauen sparen.

    Nur: Diese Videoritis ist ebenso Symptom allgemeiner Verblödung wie die hier überwiegend kritisierte Steinzeitidiologie oder die 87% für den Merkelblock.

    Grob gesagt: Der Islam ist kaum schlimmer als „Grüne“ in Parlament – und Videos in Blog.

  49. @alibarbar

    Gern geschehen 🙂

    Mir gefällt das Lied auch sehr. Aber ich bin keine besondere Musikkennerin. Ich weiß aber, dass Martin Sellner diese Musikgruppe gut findet, er hatte mal in einem seiner Videos ein entsprechendes T-Shirt an 😉

    Ich habe dann einfach bei YouTube gestöbert und das Lied gefunden.

  50. Ich kann nicht verstehen, warum hier einige Leute auf Martin Sellner’s Videos rumhacken. Ich finds schön, wenn er etwas Persönliches mit reinbringt. Und versteht doch: Er ist grad frisch verliebt, erinnert euch doch mal, was für ein schönes Gefühl das ist! :))

  51. flensburgerin 17. Oktober 2017 at 20:41
    Ich kann nicht verstehen, warum hier einige Leute auf Martin Sellner’s Videos rumhacken. Ich finds schön, wenn er etwas Persönliches mit reinbringt. Und versteht doch: Er ist grad frisch verliebt, erinnert euch doch mal, was für ein schönes Gefühl das ist! :))

    Ja, tolles Gefühl…
    Aber: Frisch verliebte Vögel landen oft am Kühlergrill…
    Deshalb auch zwischendurch den Verstand einschalten, dann passt es.

  52. Danke an PI für den guten Beitrag, das großartige Video der IB und den mutigen Aussteller auf der Buchmesse Herrn Kubitschek vom Antaios Verlag. Diesen Patrioten gehört unser ganze Dank. Der Veranstalter der Buchmesse, der OB Feldmann von Frankfurt und alle verlogenen Schmierfinken, nicht nur der ÖR, werden hoffentlich eines Tages an ihren faschistoiden Lügen ersticken. Das wäre dann Gerechtigkeit.

  53. @18_1968 – sagt schon der Nick „AH“ – unbelehrbare ewig gestrige LINKE! Es gibt keine schlimmeren Faschisten wie Euch – dumm und verlogen.

  54. @Anita Steiner: Rechtsanwalt überrascht drei Einbrecher und erschießt einen von Ihnen – VIDEO
    Tötung aus Notwehr oder Mord?
    —————————————————-

    Nach deutschem Recht ein klarer Fall von Mord.
    Hier wird jeder Staatsanwalt wie folgt argumentieren:
    1. Der Rechtsanwalt (RA) hätte nach Kenntnis des Alarms zunächst die Polizei rufen müssen und hätte deren Erscheinen abwarten können.
    2. Der RA hat sich bewusst in Gefahr begeben, denn ihm wurde durch drohende Gesten zum Verschwinden aufgefordert
    3. Der RA war mit einer Schusswaffe bewaffnet, hatte also den Vorsatz diese auch einzusetzen.
    4. Der RA feuert MEHRERE Schüsse auf einen „mutmaßlichen“ Einbrecher ab.
    5 Es hätte die Möglichkeit bestanden zunächst mit der Schusswaffe zu drohen und auch einen Warnschuss abzugeben.
    6. Es hätte die Möglichkeit bestanden auf die Beine des „mutmaßlichen“ Einbrechers zu schiessen.
    7. Der „mutmaßliche“ Einbrecher wurde von zwei Kugeln getroffen. Eine Kugel hätte sicher genügt den „mutmaßlichen“ Einbrecher kampfunfähig zu machen.
    8. Dass der Schütze die „mutmaßlichen“ Einbrecher nur erschrecken wollte ist nur eine Schutzbehauptung die durch die Punkte 5 bis 7 klar widerlegt wird.
    9. Der „mutmaßliche“ Einbrecher wurde durch zwei Schüsse in die Brust getötet, damit ist klar erwiesen, dass der RA mit Tötungsabsicht geschossen hat.
    10. Dass der „mutmaßliche“ Einbrecher bereits polizeibekannt war tut nichts zur Sache und sagt auch nichts darüber aus, dass er dem RA hätte gefährlich werden können.

    Hier in DE würden die Staatsanwaltschaft nicht auf Notwehrexzess plädieren sondern Tötungsabsicht und damit einen Mord (§ 211; Verwendung einer Schusswaffe) postulieren. Der Entscheidungsspielraum des Gerichts lässt ggf. auch noch schweren Totschlag (§ 212) zu –> min. 5 Jahre Zuchthaus.

    Begründung:
    Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für das Leben des RA
    Der RA hätte die Polizei rufen und die „mutmaßlichen“ Einbrecher entkommen lassen können
    Die Schüsse waren nicht durch eine Angrifshandlung provoziert
    Ein „mutmaßliches“ Eigentumsdelikt rechtfertigt noch keine Tötung

Comments are closed.