ZEIT-Redakteur Tilman Steffen.
ZEIT-Redakteur Tilman Steffen.

Von OLIVER FLESCH | ZEIT-Schreiber Tilman Steffen hat einen interessanten Kommentar geschrieben. „Nehmt diese Wähler endlich ernst!“. Gemeint sind die Wähler der „Alternative für Deutschland“.

Steffen schreibt:

Die AfD wird gewählt, trotz ihres Programms und ihrer Rhetorik. Dagegen hilft nur Aufklären. Es ist Aufgabe der anderen Parteien, Rechtspopulismus kleinzuhalten. […] Die Pathologisierung ihrer Wähler als arm und abgehängt hat nicht funktioniert. Studien zeigen: Sie sind gut gebildet und verdienen über dem Durchschnitt. Je mehr selbsterklärte Inhaber der Wahrheit den AfD-Wählern Irrationalität andichteten, je weiter ihre Gegner die Nazi-Keule schwangen, desto höher stieg der Grad ihrer Verstocktheit, und desto lauter wurde das Getöse am nationalistischen Rand der Partei.

Die AfD verbreitet keine Lügen, sie deckt sie auf. Weiter:

Die AfD ist eine rechtspopulistische Partei, die Grundrechte wie die Religionsfreiheit einschränken will.

Richtig ist: Die AfD ist eine konservative Partei, wie die CDU seit Merkel nicht mehr. Auch die Grundrechte wie die Religionsfreiheit will die AfD keineswegs einschränken … Abgesehen davon, dass der Islam keine Religion, sondern eine Ideologie ist, die dem Faschismus viel näher als dem Christentum ist, stehen nur etwa 50 Prozent der in Deutschland lebenden Muslime auf dem Boden des Grundgesetzes, ansonsten Scharia.

Ihre Spitzenvertreter würdigen Menschen wegen ihrer Herkunft herab – sie halten rassistische Reden, demonstrieren gegen Flüchtlingsheime, sie versuchen, die Soldaten der Wehrmacht zu rehabilitieren und verbreiten Lügen.

Richtig ist: Der AfD ist die Herkunft von Menschen völlig egal. Was die zahlreichen AfD-Mitglieder mit Migrationshintergrund belegen. Aber auch, dass sie sich für die Christen unter den „Flüchtlingen“ einsetzt, die in Deutschland von Muslimen drangsaliert werden.

Der Islam ist keine „Rasse“

Und: Der Islam ist keine „Rasse“. Islamkritik kann also nicht rassistisch sein. Demonstrationen gegen „Flüchtlingsheime“? Wann? Wo? Und falls doch mal, richtete sich der Protest nicht gegen „Schutzsuchende“, sondern gegen Scheinasylanten, Wirtschaftsflüchtlinge also, die einen Großteil der „Flüchtlinge“ ausmachen.

Und warum sollte die AfD versuchen, Wehrmachtssoldaten zu rehabilitieren? Wovon? Die Wehrmacht bestand aus Männern, die zwangseingezogen wurden. 100 deutsche Soldaten starben im 2. Weltkrieg – pro Stunde! Sicher gab es Wehrmachtsangehörige, die sich schlimmer Verbrechen schuldig machten, nur: Das war eine Minderheit. Oder gilt „Minderheit“ etwa nur für Muslime? Nicht für Helmut Schmidt, Franz-Josef Strauß, Loriot, Hans-Jochen Vogel, Heinz Erhardt, Bernhard Grzimek, Walter Scheel, Hans-Dietrich Genscher, Robert Lembke, Heinrich Böll, Papst Benedikt??

Und die angeblichen Lügen: Die ganz dicken Lügen kommen seit Jahren ausschließlich von Angela Merkel, ihren Nickeseln und Mainstream-Blättern wie der „Zeit“.

„AfD genießt in der Gesellschaft Rückhalt“

Das waren Steffens Lügen, hier seine Wahrheiten:

  • „AfD genießt in Teilen der Gesellschaft Rückhalt, sie hat der Union eine Million Stimmen abgezogen und Hunderttausende aus dem linken Spektrum.“
  • „Die AfD hat viele Menschen politisiert, wie zuvor die Wahl Trumps, die Flüchtlingskrise oder der Klimawandel.“
  • „An den ostsächsischen Grenzen bilden sich Bürgerwehren gegen den Diebstahl von Autos, Mountainbikes und Baugerät, weil die Polizei nicht hinterherkommt.“
  • „Die in der AfD ungeklärten Machtfragen, ein Bauverbot von Minaretten oder Gaulands Wehrmachtsfantasien bedrücken die Wähler erschreckend wenig.“
  • „Sie sorgen sich darum, wie lange es in ihrem Dorf noch eine Bushaltestelle geben wird. Sie warten seit Jahren auf Klarheit, wie hoch die Abwassergebühren für ihr Grundstück ausfallen, sie würden gern – auch ein Detail aus dem AfD-Programm – bezahlbare Wurst aus regionaler artgerechter Tierhaltung kaufen.“
  • „Sie wollen, dass Zuwanderung nach Deutschland gesteuert wird und Recht nicht gebrochen, egal ob bei der Eurorettung oder dem Dublin-Abkommen.“
  • „Sie sehen sich mit ihren Sorgen ignoriert von den anderen Parteien und den großen Medien und flüchten sich in den Kampfruf nach einer ,echten Opposition‘.“
  • „Die AfD zudem pauschal als undemokratisch und inhaltsleer zu geißeln, schlägt ebenso fehl: Die Partei hat ihr Programm in einem langwierigen Prozess erarbeitet, die Basis war daran intensiv beteiligt.“
  • „Pauschale Zuschreibungen und Etiketten wie ,Pack‘ und ,Rechtsextremisten‘ schreckten Wähler nicht ab, sondern ließen die Partei an diesem Widerstand wachsen, Prozentpunkt um Prozentpunkt.“

Der ZEIT-Onkel schreibt das alles natürlich nicht, weil er seine Liebe zur AfD entdeckt hat. Er sieht die AfD-Wähler als Stimmvieh, das in Zukunft gefälligst wieder bei den Altparteien grasen soll. Deshalb hängt er sich so rein. Auch, wenn er das alles im Schafspelz verpackt:

Vielleicht entscheiden sich die AfD-Wähler als mündige Staatsbürger bei der nächsten Wahl für eine andere Politik. Vielleicht nicht. Zum fairen Diskurs gehört, das Gegenüber ernst zu nehmen, ihm seine abweichende Meinung auch zu lassen. Was bisher auf beiden Seiten keinesfalls selbstverständlich ist.


PI-NEWS-Autor Oliver Flesch.
Oliver Flesch.
PI-NEWS-Autor Oliver Flesch (48) war Mainstreamjournalist. Aus Bestürzung über die tendenziöse „Berichterstattung“ seiner Kollegen während der großen Invasion 2015 wechselte er die Seiten. Sein bevorzugtes Ressort ist die Liebe und die Lust. Darüber bloggt der „Spiegel“-Bestsellerautor auf seiner „Wahre Männer“-Seite. Politisches schreibt er auf Facebook. Der gebürtige Hamburger lebt auf Mallorca, weil es dort viel mehr Sonne und viel weniger Kopftücher gibt.

image_pdfimage_print

 

181 KOMMENTARE

  1. Wenn ich schon lese „. . . dagegen hilft nur Aufklären“.

    Mich braucht niemand aufzuklären – oder irgendetwas zu erklären!
    Bin selber GROSS!

  2. wir haben eben bei unserem Stammtisch beschlossen, künftig am S-Bahnhof, wo es schon schlimmste Übergriffe gab, Präsenz als AfD zu zeigen

    Deutsche Frauen und Mädchen sollen sich endlich wieder sicher fühlen dürfen

  3. „Nehmt die AfD-Wähler endlich ernst!“

    Das nehmen „SIE“ schon.
    Gutmenschen, Scheuklappenträger, Unterwürfige und als oberste Anführer einer ideologischen Verblendung unsere Blockflötenparteien.
    „Wir sind die Guten – Wir schaffen das“ – die Polit- und Links-Elite – unter Ausblendung aller Folgen ob Wirtschaftlich, Innere Sicherheit und die Spaltung der Gesellschaft betreffend.
    Außer Nazi bisher keine Argumente geliefert – es geht nicht mehr um Einsicht, es geht denen um die Verteidigung ihres Weltbildes, das auf Staub erbaut ist. Dafür werden sie morden.

  4. AlterSchwabe 25. Oktober 2017 at 21:22

    Wenn ich schon lese „. . . dagegen hilft nur Aufklären“.

    Mich braucht niemand aufzuklären – oder irgendetwas zu erklären!
    Bin selber GROSS!
    ———————–
    Genau!!!
    Wie soll man mich so „aufklären“, wenn die Altparteien unter Merkel gegen zahlreiche Gesetze hunderttausendfach verstoßen wurde??? Wenn irgendwas illegal ist, dann kann man durch nichts aufklären, dass es nun nicht illegal sei. Das ist so ein Schwachsinn!!!
    Wie will man mir „erklären“, dass 600 000 abgelehnte Asylforderer seit Jahren illegal auf Steuerzahlerkosten in meinem Land verbleiben dürfen, obwohl das illegal und ein totaler Widerspruch in sich ist (abgelehnt und trotzdem nicht abgeschoben).
    „Wir müssen das nur besser erklären“ – das ist Verarschung!

  5. Das Foto mit der Kippe ist grottig aber daß die mit dem Trecker/Traktor an der Kette Felssteine vor die Hotelparkplätze zerren, das stimmt!
    – Quote –
    An den ostsächsischen Grenzen bilden sich Bürgerwehren gegen den Diebstahl von Autos, Mountainbikes und Baugerät, weil die Polizei nicht hinterherkommt.“
    – unquote –
    •„Sie sorgen sich darum, wie lange es in ihrem Dorf noch eine Bushaltestelle geben wird.
    Stimmt nicht. Zumindest der Schulbus gehört zur Grundversorgung der Dörfer. Nachsitzen!

  6. Zum fairen Diskurs gehört, das Gegenüber ernst zu nehmen, ihm seine abweichende Meinung auch zu lassen. Was bisher auf beiden Seiten keinesfalls selbstverständlich ist.

    Wann hat es denn je einen fairen Diskurs mit der AfD gegeben?
    Anschläge auf AfD-Büros? – Fairer Diskurs
    Anschläge auf Privatwohnungen von AfD-Politikern oder Mitgliedern – Fairer Diskurs
    Diffamierung der AfD als Nazis – Fairer Diskurs
    Diffamierung der AfD als Schande für Deutschland – Fairer Diskurs
    Verhinderung von AfD-Veranstaltungen – Fairer Diskurs
    Demonstrationen gegen AfD- Parteitage – Fairer Diskurs
    Angiiffe und Bedrohungen gegen Wirte, die ihre Räume der AfD vermieten – Fairer Diskurs
    Ausgrenzung von AfD-Anhängern in Lokalen, z.B. Kein Bier für Nazis – Fairer Diskurs
    Falsche Stimmenauszählungen bei Wahlen – Fairer Diskurs
    Kündigung von Arbeitnehmern oder Ehrenamtlichen wegen AfD-Mitgliedschaft -Fairer Diskurs
    usw.

  7. Ja ja…. halt deine Fr*esse du ZEIT-Lügilant. Von dir und deinesgleichen will ich nicht aufgeklärt und erzogen werden. Geht endlich vom Acker.

  8. Vorsicht!

    So so, ein Anfang ist gemacht:
    Die Mainstream-Presse greift nach den AfD-Wählern „Nehmt sie endlich ernst!“

    Auch die Grünen-Wähler waren einmal indiskutabel, bis dasselbe geschah: „Nehmt sie endlich ernst!“
    Das Ergebnis ist bekannt: die Grünen sind vollständig neoliberal durchkorrumpiert, atlantisch verbrückt und interessieren sich nur noch für die Fleischtöpfe.

  9. ZEIT-Schreiber Tilman Steffen hat einen interessanten Kommentar geschrieben. „Nehmt diese Wähler endlich ernst!“.
    ——————–
    Diese Tintenhure fürchtet um einen noch größeren Rückgang der Leser seines Schmierblattes.

    Erst vorige Woche hat ein widerliches fremdes Weib, Mely Kiyak, nach dem organisierten Angriff auf der Buchmesse auf Kubitschek und Höcke geschrieben:
    >>„Es steht jedem Bürger in diesem Land zu, demokratiefeindliche Rechtsextreme niederzuschreien, sie am Sprechen und Publizieren oder an Auftritten zu hindern.“<<

    Das ist diese Kreatur, die Thilo Sarazin als „lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“ bezeichnet hatte. Eine Menschenverachtung, die hier in der BRD ihresgleichen sucht; ein Sprachgebrauch, der im tiefsten Kommunismus üblich war, wenn überhaupt.
    Man stelle sich vor, einer der auf der Buchmesse angeprangerten Autoren hätte eine solche Äußerung getan….

    Tilman Steffen kann das Anschleimen lassen!
    Er schmiert auch für den Tageslügel.
    Seine Themen sind: Rechtsextremismus AfD NPD

  10. Schon der erste Satz ist Unsinn, ausgehend zwar von einer ersten, richtigen Erkenntnis, dann aber gefolgt von dem üblichen Agitprop-Vokabular:

    Die AfD wird gewählt, trotz ihres Programms und ihrer Rhetorik. Dagegen hilft nur Aufklären.

    1. Die AfD wird von den meisten ihrer Wähler gewählt wegen ihres Programms, nicht trotz ihres Programms. Sie wird durchaus nicht mehr nur als Protestpartei wahrgenommen.

    2. Gegen die Wahl der AfD „hilft“ (wie wir übrigens reichlich gesehen haben), nicht ein Mehr an Propaganda, als „Aufklärung“ getarnt; das einzige, was eine AfD von Anfang an unnötig gemacht hätte, wäre eine andere Politik gewesen, die diametral entgegengesetzt hätte sein müssen zu dem, was das Berliner 5-Partei-Karteil unverschämterweise wagt, dem Bürger als Politik zu verkaufen, die noch irgend etwas mit dem Souverän, d. i. das deutsche Volk, zu tun habe.

    Und dies nicht nur auf einem Gebiet, sondern ausnahmslos auf allen, ich wiederhole: allen Politikfeldern. Solange das sich nicht deutlich (ergo mit einer 180-Grad-Wendung) ändert, werde sicherlich nicht nur ich weiterhin die AfD wählen,und zwar mit beiden Stimmen. Daran wird auch die linkslastige Hauspostille „Zeit“ nichts ändern.

  11. Dichter 25. Oktober 2017 at 21:34

    Genau so sehe ich das auch. Die Altparteien und die GEZ und MS-Medien, breiten bunten Bündnisse usw. sind zu keinem Zeitpunkt fair mit der AfD umgegangen, sie haben nie Meinungen ausgetauscht, sondern gegen sie gehetzt, sie diffamiert und versteckt bis offen die Gewalt gegen die AfD geschürt und zumindest wohlwollend in Kauf genommen.
    Schäubles Rede im neuen Bundestag war in der Hinsicht eine Schande für Deutschland und an Heuchelei nicht zu überbieten.

  12. Was heißt hier, „trotz ihres Programms und ihrer Rhetorik“???
    Ich habe wegen ihres Programms und ihrer Rhetorik für die AfD gewählt.

  13. Was für ein A…. Was bildet der sich eigentlich ein? Abweichende Meinung?, wer beurteilt das, diese K…. ? Ich bin dankbar und froh , dass ich die AfD gewählt habe, und ich hoffe, dass diese ganzen Helfershelfer dahinkommen , wo sie hingehören, in die Hölle!

  14. „Richtig ist: Der AfD ist die Herkunft von Menschen völlig egal.“

    Nein lieber Herr Flesch, da irren Sie sich.

    Unter den gut 1.000 Mitgliedern der AfD Berlin gibt es den einen oder anderen Polen, einen Vietnamesen, zwei Italiener, zwei oder drei Franzosen, etliche deutsche Spätaussiedler. Wir werden aber nicht den Fehler begehen, Menschen aus anderen Kulturkreisen als dem unseren aufzunehmen. „You will not make AfD your home“. Versprochen.

  15. XY ist wieder unterwegs, und es werden wieder keine Herkünfte genannt, aus Marokkanern werden im Film Deutsche gemacht, es ist einfach nur noch zum K….

  16. so sollen wir also wieder mal Staatsbürgerkunde-Nachhilfeunterricht erhalten. Was, wenn ich aber verstockt bin, in meiner Renitenz und lieber am Sonnabend zum PEGIDA-Geburtstag gehe? Mit tausenden anderen AfD-Wählern werden wir dort dafür sorgen, daß wir ernst genommen werden!
    Diese Sorte Schreiberlinge werden es nie lernen! Wir können selbst denken.

  17. „Vielleicht entscheiden sich die AfD-Wähler als mündige Staatsbürger bei der nächsten Wahl für eine andere Politik“ schreibt der Autor. Da frage ich : Warum sollten sie das tun? Abgesehen davon, dass es bis zur nächsten Wahl noch lange dauert und da noch viel passieren kann, glaube ich das eher nicht, denn Frau Merkel hat doch gerade erst gesagt, dass sie nicht erkennt, was sie anders hätte machen sollen. Gerade deswegen haben viele Wähler AfD gewählt. Sie wollen eine andere Politik in Deutschland. Wenn sie jetzt erleben, wie die Partei, die sie vertreten soll, diskriminiert und verunglimpft wird, dann werden sie logischerweise nicht diejenigen wählen, die dafür im Moment verantwortlich sind.

  18. Richtig ist: Die AfD ist eine konservative Partei, wie die CDU seit Merkel nicht mehr. Auch die Grundrechte wie die Religionsfreiheit will die AfD keineswegs einschränken

    Richtig ist: Es gibt keine Religionsfreiheit.

    Die AfD sollte mal im Bundestag einen Vortrag darüber halten. Artikel 4 vorlesen und zeigen, was drin steht und was nicht.

    „Religionsfreiheit“ ist eines der vielen Lügenmärchen, die unseren Kindern in der Schule erzählt werden.

  19. #gonger

    (Re: Mein Kommentar von vorhin 21:13)

    HALLO GONGER,
    Sie sind „Mann“ genug um den dummen Mund aufzureißen, aber nicht Mann genug, um sich gebührend entschuldigen zu können.

    Alles was Sie tun (ob unter Alkoholeinfluss oder ohne erschließt sich mir nicht) ist nur ein Hinweis auf ihre (offensichtlich bedauerliche) Kinderstube!

    Wenn Sie meinen, Frauen rüde und unverschämt behandeln zu können, was wollen Sie dann hier? Dann gehen Sie doch gleich zum Islam!

    Ich bin keine MUSLIMA, ich bin auch keine LATINA, die sich von dahergelaufenen Rüpeln gern wie Dreck behandeln lässt!

    Ist das klar!

  20. Würde der „Zeitling“ die AfD-Wähler, und damit auch die AfD wirklich ernst nehKmen, so wie er das – vorgeblich- „empiehlt“, wäre es wohl das Naheliegendste gewesen, sich mit Programm der Partei zu beschäftigen, und AfD-Politikern bei deren Reden zuzuhören, mit aktiviertem Hirn, versteht sich.

    Hätte er dies nämlich getan, dann würde er nicht solchen Unfug schreiben und verbreiten, natürlich passend zum faktenresistenten Hetz- und Desinformations-„Journalismus“ der ZEIT.

  21. Nanny-Presse! Bevormundung an allen Ecken, weil das Stimmvieh ja geistig minderbemittelt ist. Eine Beleidigung für jeden klar denkenden Menschen.
    OT: muss ich noch loswerden: komme eben vom Elternabend (Grundschule), große Empörung wegen Schimpfworten auf dem Schulhof… hatte doch einer der Schüler mehrfach „f*ck Allah“ geschriehen… das Problem war allerdings dann nur das F-Wort.
    Gnhihignihiiii

  22. Oliver Flesch:
    Der gebürtige Hamburger lebt auf Mallorca, weil es dort viel mehr Sonne und viel weniger Kopftücher gibt.
    ————————
    Aber umso mehr Neecher. Augen auf beim Ballermann und besonders in der Umgebung (Nebenstraßen).
    Dort ist es gefährlicher als in Hamburg und die Policia kümmert sich einen Dreck um überfallene Turistas…

  23. So ein dümmliches,hochmütiges Geschwätz.Man sollte gar nicht auf so einen Unfug eingehen.
    In einer echten Diskussion gegen einen versierten AfD-ler würde der gute Herr eingehen wie eine Primel.

  24. Arbeitet der Dödel wirklich als Journalist, obwohl er von Religionsfreiheit keine Ahnung hat?

    Bübchen, lass Dich mal von Beatrix von Storch aufklären!

  25. Gouvernantenhafte Einlassungen, durchsetzt mit dem allfälligen Gepöbel gegen die Alternative, subkutan dosiert, von einer Schreibkraft eines zentralen Hetzorgans.
    Noch vor ein paar Wochen ZEIT Gehetze „AfD will Asylbewerber nach Afrika schicken“ im Empörungsduktus. Wie der Invasion aus Schwarzafrika (Nigeria hat demnächst mehr Einwohner als Europa) anders begegnet werden kann, darüber schreiben die ZEIT Hetzer nichts.
    Mal abgesehen von dem Umstand, dass die Rechtsbrecherin und Macron jetzt das auch beschlossen haben, was die AfD schon vor zwei Jahren gefordert hat.

  26. Bin schon lange Aufgeklärt. In jeder Beziehung. Habe für dieses mein Land gedient. Bin 100 % AFD Wähler.
    Wem es nicht passt , raaaus aus meinem Land.

  27. @AlterSchwabe
    Wenn ich schon lese „. . . dagegen hilft nur Aufklären“
    Mich braucht niemand aufzuklären – oder irgendetwas zu erklären!

    ———–

    Exakt mein Gedanke…;-)

  28. Der boese Wolf 25. Oktober 2017 at 21:48

    Die AfD wird gewählt, trotz ihres Programms und ihrer Rhetorik.

    Grööööööhl – nicht „trotz“, WEGEN! Du HONK! Setzen! Sechs!
    ————————
    Also ich habe die AfD wegen ihres Programms und wegen ihrer Reden und aus voller Überzeugung gewählt. Und natürlich auch aus Protest gegen die „Politik“ der Altparteien in den letzten Jahren und Jahrzehnten.

  29. # gonger

    Ach, jetzt habe ich auch noch Ihre Entschuldigung übersehen!
    Muss ich mich jetzt hoffentlich nicht auch noch entschuldigen?!

  30. „Dagegen hilft nur Aufklären.“

    Das war jetzt der berühmte Tropfen.

    Gestern wurde doch ein Qualitätsartikel veröffentlicht, in dem Pegida mit einer Sekte verglichen wurde, ich such jetzt aber nicht extra danach.

    Ich kann diese elende, kranke, verleumderische Drecksscheiße nicht mehr lesen oder hören.

    IHR Gehirngewaschenen seid nicht aufgeklärt!
    IHR wißt gar nichts und seid überhaupt nicht mehr in der Lage zu begreifen, was hier vor sich geht und welche Konsequenzen das haben wird (und bereits seit Jahrzehnten hat)!
    IHR tragt euer Multikulti-ist-toll-Islam-ist-Frieden-Gender-ist-super-etc. Banner gleich einer pervertierten Monstranz mit Scheuklappen vor euch her!
    Nicht WIR sind das Problem in diesem Land, IHR seid das Problem, das dieses Land und ganz Europa zugrunde richten wird!

    Ich (als Akademiker) werde von EUCH wahlweise als Transformationsverlierer, Abgehängter, Asozialer, zahnloser Alkoholiker, Verschwörungstheoretiker, Rassist, Nahtzie und was weiß ich alles noch diffamiert und dann wollt IHR mich auch noch (gnädigerweise) aufklären?
    Mit was denn bitteschön?
    Ich rede jeden von EUCH an die Wand, ich kann alles was ich sage anhand von Fakten beweisen, IHR hingegen könnt nur populistisch die Fresse aufreißen, redundant schwachsinnige Parolen verbreiten und euch dabei moralisch überlegen gut fühlen, auch wenn es sich nur um substanzlose verbale Diarrhoe handelt!

    Mein Kragen ist gerade dermaßen geplatzt, es reicht, ich hab die Schnauze gestrichen voll, das mußte ich mal loswerden.

  31. Dagegen hilft nur Aufklären

    Was für ein Bullsshit! Wenn was dagegen hilft, dann nur eine deutlich besere Politik und vor allem der Austausch sämtlicher „Spitzen“politiker der Altparteien.

    Aber für mich kommen die dann dennoch nicht infrage. Falls sich die AfD irgendwann auflösen sollte, dann werde ich niemals mehr eine der Altparteien wählen, denn die haben viel zuviel Dreck am Stecken. Aber die AfD wird sich nicht auflösen, sondern zu einer Volkspartei werden.

  32. Die PP-Sekte (Alternative Mitte) arbeitet weiter an der Zerstörung der AfD:

    https://de-de.facebook.com/FreiheitlichPatriotischeAlternative/posts/1956899374524223

    OFFENER SATZUNGSBRUCH DURCH AFD-VORSTANDSMITGLIED!

    Dirk Driesang, seines Zeichens Mitglied des AfD-Bundesvorstands, hat am 22.10.17, 17.24 Uhr ein Rundschreiben an die AfD-Mitglieder auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht. Einleitend führt er aus: „Die Alternative Mitte (IG in der AfD) hat einen Brief an alle Delegierten und Mitglieder der AfD verfasst.“ („IG“ steht für „Interessengemeinschaft“.)

    § 17 I 1 Bundessatzung lautet: „Durch Beschluss des Konvents können Vereinigungen anerkannt werden, welche die Interessen der in ihnen repräsentierten Gruppen in der Politik der Partei vertreten.“ Ein solcher Beschluss existiert jedoch nicht. Ein Bundesvorstandsmitglied betreibt also offenen Satzungsbruch!

    Was die Sache noch schlimmer macht, ist der Umstand, dass er damit die Autorität eines Bundesvorstandsmitglieds in Anspruch nimmt. Der geneigte Leser muss annehmen, die „Alternative Mitte“ sei eine Vereinigung der AfD. In dem Schreiben wird ausgeführt:

    „Wir wollen uns mit den wichtigen Zukunftsfragen unseres Landes befassen. Geschichtsaufarbeitung gehört nicht dazu. Wir wollen nicht reden von der Kriegsschuldfrage, von der Wehrmacht oder vom Schuldkult. Und zwar weder in Form von Redebeiträgen einzelner Funktionäre noch in Form von Beiträgen auf offiziellen Seiten der AfD in den sozialen Medien.“

    Unter 7.4 des Grundsatzprogramms der AfD hingegen finden wir:

    „Die aktuelle Verengung der deutschen Erinnerungskultur auf die Zeit des Nationalsozialismus ist zugunsten einer erweiterten Geschichtsbetrachtung aufzubrechen, die auch die positiven, identitätsstiftenden Aspekte deutscher Geschichte mit umfasst.“

    Die AM stellt sich hier klar gegen das Grundsatzprogramm der AfD, wenn über Geschichtsaufarbeitung nicht geredet werden darf.

    Es gibt noch ein weiteres krasses Beispiel aus dem Rundschreiben der AM:

    „Wir streben als politische Partei danach, die Zukunft unseres Landes mit politischen Mitteln, vornehmlich auf dem Wege der parlamentarischen Arbeit, zu verbessern. Eine enge Zusammenarbeit mit außerparlamentarischen politischen Organisationen und politischen Aktivisten, wie etwa PEGIDA oder der Identitären Bewegung, die ihr Anliegen auf andere Weise vermitteln wollen, lehnen wir schon deshalb ab.“

    Mal abgesehen davon, dass die AfD anstrebt, die derzeitige parlamentarische Demokratie zu einer im Schwerpunkt direkten Demokratie umzugestalten, stellt sich die AM gegen eine Grundsatzentscheidung des Bundesschiedsgerichts der AfD vom 03.08.2016, mit dem das sogenannte PEGIDA-Redeverbot für AfD-Mitglieder aufgehoben wurde.

    Wir erkennen, dass die AM in der unseligen Tradition der Ära Petry steht, in der Satzung, Grundsätze und Schiedsgerichtsentscheidungen nichts galten. Nicht ohne Grund war diese Person am Anfang die Galionsfigur der AM! Daher ist der allein für Parteiordnungsmaßnahmen gegen Bundesvorstandsmitglieder zuständige Bundesvorstand nunmehr gefordert!

    Dirk Driesang hat vorsätzlich gegen die Satzung der AfD verstoßen, indem er die AM als von der AfD anerkannte Vereinigung ausgab. Durch mit den in diesem Rundschreiben oben genannten Thesen hat er unter Inanspruchnahme seines Amtes als Mitglied des Bundesvorstands der AfD schweren Schaden zugefügt. Daher muss man abschließend nur noch auf § 7 V Bundessatzung hinweisen:

    „Verstößt ein Mitglied vorsätzlich gegen die Satzung oder erheblich gegen die Grundsätze oder Ordnung der Partei und fügt es der Partei dadurch einen schweren Schaden zu, kann der zuständige Vorstand bei dem für das…

  33. Die AfD ist die einzige Partei in Deutschland, die für Demokratie, Wahrheit und soziale Gerechtigkeit steht! Alles andere ist destruktiver, Islam-devoter Müll, der endgültig abgeschafft und verboten gehört!

  34. Aha, so funktioniert also Demokratie in linken Hirnen! Wer nicht links wählt, der hat es nicht verstanden und dem müssen die klugen Linken erst alles erklären, damit der dumme Bürger „richtig“ wählen kann, nämlich links.
    Interessant, wie Linke ticken. Keine Sorge, Herr Journalist, ich habe die AfD nicht trotz, sondern wegen des Programms gewählt.

  35. Der boese Wolf 25. Oktober 2017 at 22:07

    Gerade wird im BR mal wieder gelogen, dass sich die Balken biegen: Es gäbe ein Recht auf Arbeit. Du meine Güte, was für Idioten von uns bezahlt werden.

    „Arbeit macht frei!“

    😉

  36. Vorsicht, wenn einer wie Steffen von „ernst nehmen“ spricht, dann meinen diese Leute damit nicht, man solle sich mit unseren Argumenten auseinandersetzen.
    Meist meinen solche Leute das, was Ralf Pöbel-Stegner ausspricht:

    „Man muss die AfD und ihr Personal bekämpfen…“

  37. @ Der boese Wolf 25. Oktober 2017 at 22:10

    „Das ist eine sehr gute Idee.“

    Danke! War vor einigen Wochen spätabends mit dem PKW unterwegs, nur 1000 m von einer Flüchtlingsunterkunft entfernt, sah eine junge Frau eiligen Schrittes mir auf dem Gehweg entgegen kommend, neben/hinter ihr zwei Männer – mein Eindruck, sie wurde bedrängt, also gewendet, seitlich ran gefahren, Scheibe runter gekurbelt und sie angesprochen, ob alles in Ordnung sei … sie hat erst gar nicht mitbekommen, was los war, aber ihre Begleiter waren Bekannte – also lag ich daneben – aber die Jungs haben sofort geschaltet und riefen laut, dass das Klasse sei! Die junge Frau begriff dann auch und bedankte sich, ob der Sorge …
    So kann MANN mit kleinen Sachen, deutschen Frauen und Mädchen eine Freude machen – es hätte ja auch ernster gewesen sein können

  38. Placker
    25. Oktober 2017 at 21:32

    Ja, da haben sie leider recht. Man merkt es auch immer in persönlichen Gesprächen, dass die Leute niemals zugeben werden, dass ihr eigenes Weltbild nicht mit der Realität zusammen passt. Dafür braucht es eine große Stärke, seine eigene Verblendung zu erkennen und dann auch zuzugeben. Auch wenn es nur im stillen Kämmerlein sich selbst gegenüber ist. Die meisten sind tatsächlich zu schwach dafür.

  39. „… desto höher stieg der Grad ihrer Verstocktheit!“ – Hahaha, eine neue Charakterisierung! Wir sind verstockt. Aha! Boshafte Kinder, die die Mundwinkel runterziehen und mit dem Fuß aufstampfen und grummeln: „Jetzt erst recht!“

    Tja, dann bleib ich wohl ein verstocktes Kind von bald 70 Jahren. Die im Artikel angesprochenen Missstände werden vom Parteienkartell wohl nicht beseitigt werden. Der Kompass von denen ist auf Utopia (und eigene Gewinnmaximierung, was bei Linken einander nicht ausschließt) ausgerichtet.

    Tja, so wird das nix mit der Rückgewinnung von verstockten Kindern.

  40. TotalVerzweifelt 25. Oktober 2017 at 21:44

    Was heißt hier, „trotz ihres Programms und ihrer Rhetorik“???
    Ich habe wegen ihres Programms und ihrer Rhetorik für die AfD gewählt.

    Absolut.

    Und ich habe die Einheitskoalition nicht gewählt, weil ich nicht denken lasse, etwas gegen Gleichschaltung habe und weil die Einheitskoalition denselben Mist in Sprechblasen spuckt, den Schlauberger, Volksgouvernanten, Erklärbären und Moral-Kameradenschweine auf das Papier ihrer Artikel rotzen.

  41. OT
    Panorama Polizeigewerkschafter Wendt „Das Opfer ist die Meinungsfreiheit“

    Die Goethe Universität in Frankfurt hat einen geplanten Vortrag des umstrittenen Vorsitzenden der Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, abgesagt. Vorher hatte sich Widerstand dagegen formiert. Wendt zeigt sich verärgert.
    *https://www.welt.de/vermischtes/article170054433/Das-Opfer-ist-die-Meinungsfreiheit.html

  42. Tja, so wird das nix mit der Rückgewinnung von verstockten Kindern.

    Ganz bestimmt nicht.
    :mrgreen:

    Aber Eltern wie Steffen werden von den erwachsen gewordenen Kindern in Heime gesteckt.

  43. Es herrscht unter den MS Journalisten und der etablierten Politik immer noch die Meinung, man müsse nichts dazu lernen, sondern die „verängstigten“, „verunsicherten“, „abgehängten“, „besorgten“ Bürger seien einfach zu eingeschränkt, als dass sie von allein wieder in die Schafherde zurückkehren können. Deshalb werden sie es bald mit Gewalt versuchen, befürchte ich.

  44. „Die AfD ist eine rechtspopulistische Partei, die Grundrechte wie die Religionsfreiheit einschränken will.“

    Richtig ist dagegen:
    Der Islam ist eine fundamentalistische und totalitäre Organisation, in der Personen, die ihr Recht auf Religionsfreiheit wahrnehmend dieser Organisation den Rücken kehren, sich unmittelbar in Lebensgefahr begeben.

    Religionsfreiheit darf nicht mit einem Verbot der Religionskritik verwechselt werden.
    Mit dem Verbot der Religionskritik wird die Religionsfreiheit bereits erheblich eingeschränkt.

  45. Worüber sollen wir AfD-Wähler aufgeklärt werden. Wollen uns etwa die Altparteien Aufklärungsunterricht geben, die jede Tatsache verdrehen und jedes geschichtliche Ereignis so hinbiegen, wie es ihnen in den Kram passt? Nein, danke, ich benötige keine Aufklärung. Mein Interesse an der Politik begann mit 12 Jahren, als ich vorm Radio saß und die Sendung über die erste Wahl eines Bundeskanzlers hörte.
    Mein Interesse für deutsche Geschichte und Politik bestimmte mein Leben, noch forciert durch meine Tätigkeit für die Kriegsopferversorgung. Im Laufe der Jahre gingen so viele Documente durch meine Hände, dass mir kaum Jemand Konkurrenz machen kann. Wenn ich nun das Programm der AfD mit den Geschehnissen in der Zeit des Nationalsozialismus vergleiche, gibt es für mich keinerlei Übereinstimmung. Im Gegensatz zu den Altparteien, die ein chaotisches DE anstreben, bin ich für ein modernes aber ordentliches Land, so wie es Eltern und Großeltern erlebt haben, mit vollem Respekt für Grundgesetz und vernünftige Gesetzgebung.
    Auch der Rassismus ist für mich ein Unwort, da ja Allen bekannt sein dürfte, dass die Deutschen nicht nur von den Germanen abstammen, sondern auch von Nachkommen der Römer, von slawischen Stämmen, von zum Christentum konvertierten Juden und auch von Einwanderen aus europäischen Ländern. Und das wissen auch die Politiker der AfD!!!

  46. Nein Herr Steffen, die AfD- Wähler haben diese konservative Partei der Deutschland- und Heimatliebenden nicht TROTZ, sondern WEGEN ihres vernünftigen Programnes und ihrer Rhetorik gewählt! In Ihrem Artikel fällt Ihnen auch wieder nichts besseres ein, als den Wähler vorführen und für unmündig erklären zu wollen. Wenn ausgerechnet ein Hetzer der linientreuen Mainstreammedien von Aufklärung redet, meint er in Wirklichkeit nur Agitation und Propaganda. Das ist in Ihrem „Appell, die AfD Wähler nun endlich ernst zu nehmen“ eindeutig herauszulesen. P.S. Was bin ich doch froh, einen seriösen Beruf auszuüben, bei dem ich mit vielen Menschen (ich meine damit keine Merkeldeutschen und Systemlinge) aus dem Volk ( oh oh…Volk schreibt er, das ist ja „völkisch“ und Nazi erdächtig!!!) Kontakt habe und die mir jeden Tag aufs neue beweisen, dass sie die Schnauze gestrichen voll haben von dieser ständigen Gängelei der Merkeltreuen linksversifften Lügenpresse! Und ausgerechnet Sie Herr Steffen wollen aufklären! Dann fangen Sie doch gleich mal bei Ihrem eigenen Lügenjournalismus an und unterlassen Sie die wiederholte Hetze gegen die demokratisch gewählte Partei Deutschlands, welche die einzige Alternative zu dieser christlich/linksgrünen verlogenen Volksverräterbande ist!

  47. @ bibinka 25. Oktober 2017 at 21:47
    XY ist wieder unterwegs, und es werden wieder keine Herkünfte genannt, aus Marokkanern werden im Film Deutsche gemacht, es ist einfach nur noch zum K….

    Keine Sorge, PI-Leser haben sofort erkannt, dass wenn 12 sich zusammenrotten um 2 Unbewaffnete und Arglose abzustechen, es sich um Türken oder andere Mohammedaner handeln muss.

  48. Die Aufklärer können gar nicht aufklären!
    Denn wären die Aufklärer selber aufgeklärt, dann bräuchten sie gar nicht andere aufklären!
    Und wen wollen die Aufklärer aufklären, die schon aufgeklärt sind, die brauchen keinen Aufklärer und schon gar keine Aufklärung mehr. Nein im Gegenteil, die Aufklärer müssen aufgeklärt werden und zwar von den schon Aufgeklärten!
    Puuuuh….verstanden? LOL

  49. Aufgeklärt müssen die Merkel-Wähler in ihrer einfältigen Alternativlosigkeit,
    um endlich den Weg der Realität zu beschreiten, damit sie zu der Einsicht gelangen,
    dass wenn man Merkel und ihr Gefolge weiter wählt, sich selber und Deutschland
    und deren Bevölkerung nicht wieder gut zu machenden Schaden zufügt, durch
    eine bewußt gesteuerte unverantwortliche Merkel-Politik.

    Welche Minderheit in einem Land, beansprucht für ihre Ideologie, mit Unterstützung
    der Politiker über 2300 Moscheen und Gebetshäuser …..

    Merkel und ihre Vasallen sind dabei, aus Deutschland ganz gezielt, ein anderes Land zu machen.
    Aus Deutschland soll ein Islamisches Land gemacht werden, mit Merkel’s Musliminvasion,
    getarnt als humane Hilfe für Flüchtlinge, zumal man ja weiß, dass der überwiegende Teil der Muslim-
    invasoren überhaupt gar keine Flüchtlinge sind.

    Solche Politiker darf man in Zukunft n i c h t mehr wählen,
    weil diese ihr eigenes Volk ruinieren und austauschen wollen …..

  50. Nach dieser vielversprechenden Übetschrift hatte ich wirklich eine Art Selbsterkenntnis oder Lernzuwachs bei einem Mainstream Journalisten gehofft. Aber es ist doch leider wieder die alte Arroganz und Besserwisserei, die selben Lügen über die Afd und ihre Wähler, nur verpackt in etwas höflicheren Worten.

  51. @jeanette
    Ich bin so froh wie geil ist das denn.endlich noch eine verteidigerin der fraueninteressen.willkommen im club , schwester. 🙂

  52. Damit Sie Bescheid wissen

    OT,-….Meldung vom 25.10.2017 – 16:44

    Mütter in Angst: Drei Kinder im Bus gestreichelt und gefilmt

    Coswig- Die Dresdner Polizei geht aktuell Hinweisen zu Belästigungen von Kindern in einer Buslinie zwischen Coswig und Neusörnewitz nach.Zwei Mütter hatten sich am Dienstag und Mittwoch unabhängig voneinander an die Polizei gewandt und mitgeteilt, dass ihre Kinder (7,7,9 Jahre) im Bus von einem arabisch aussehenden Mann gefilmt und am Kopf gestreichelt wurden.Dies sei in den zurückliegenden Wochen wiederholt vorgefallen.Die Vorfälle geschahen in einer Buslinie, die auch für den Schulweg von Kindern genutzt wird. Die Polizei ermittelt wegen verdächtigem Ansprechen von Kindern. https://www.tag24.de/nachrichten/coswig-dresden-muetter-in-angst-kinder-im-bus-gestreichelt-und-gefilmt-361604

  53. Das Fussballspiel FC Bayern – Rb Leipzig erinnert mich einwenig an Linksparteien – AfD. Möglicherweise liegt es daran, dass ich keine Ahnung vom Fussball habe.

  54. Also ich hab die AfD wegen ihres Programms gewählt und mit ihrer Rhetorik hab ich überhaupt keine Probleme. Aber ich bin auch keine linke Hohlbirne, die in jede harmlose Redewendung sofort Nazibezüge hineinhalluziniert.

  55. DVB aus Dresden. Der Bus fährt ja nur 4x am Tag und am Wochenende gar nicht. Den Täter sollte man einkreisen. „An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen außer Betrieb“.

    @ C.W. : Mich nervt das auch.

  56. Angst vorm Grusel-Clown war gestern, warum bis Halloween warten ?, nichts mehr zu verlieren, zu allem entschlossen, Angst einflößend im Gesicht entstellter marokkanischer abschiebe Asylant u. Klapsmühlenpatient spaziert wieder frei durchs Rheinland

    OT,-….Meldung vom 25.10.2017 – 20.10

    Flucht aus Psychiatrie Polizei fahndet nach Abschiebehäftling

    Er hätte abgeschoben werden sollen und befand sich in psychiatrischer Behandlung: Nun ist ein 27-jähriger Mann aus einer Klinik in Rheinhessen entkommen. Es ist nicht das erste Mal, dass dort ein Patient entwischt. Die Polizei fahndet nach einem aus einer Klinik in Alzey (Rheinland-Pfalz) geflohenen Abschiebehäftling. Der 27 Jahre alte Mann aus Marokko war bereits am vergangenen Sonntag aus der Alzeyer Rheinhessen-Fachklinik entkommen, wie die Polizei in Worms heute mitteilte. In der Klinik sollte er wegen einer „ psychischen Auffälligkeit“ untersucht und behandelt werden – und entkam, obwohl er von Mitarbeitern der sogenannten Gewahrsamseinrichtung für Ausreisepflichtige in Ingelheim bewacht worden war.Der Mann wurde den Angaben zufolge kurz nach seiner Flucht von einer Streife noch in der Nähe der Klinik gesehen, seitdem fehlt aber jede Spur. Nun bat die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung – wegen einer „vorliegenden Eigengefährdung und der sich hieraus ergebenden möglichen Gefahren für Dritte“. Der Mann trete anderen gegenüber häufig aggressiv auf, warnte die Polizei. Er wird wie folgt beschrieben: 182 cm groß, schlank, nordafrikanische Erscheinung, kurze, schwarze Haare und braune Augen. Eine besondere Auffälligkeit sei eine Narbe am Mundwinkel. Zuletzt habe er einen schwarzen Kapuzenpulli, eine dunkle Jeans, schwarze Turnschuhe und eine schwarze Basecap getragen.Aus der Klinik in Alzey war im vergangenen Jahr bereits ein wegen versuchten Totschlags verurteilter Mann geflohen. Er war später in Rom festgenommen worden. https://www.welt.de/vermischtes/article170056245/Polizei-fahndet-nach-Abschiebehaeftling.html#Comments

  57. Lawrence von Arabien 25. Oktober 2017 at 22:42

    HOFFEN, dass die vollvertrottelten Hirnspastikern noch rechtzeitig erwachen….
    ES IST 5nach12!!!

  58. BUNT-Bolschewist Tilman Steffen. Schmierfink bei der Bilderbergerhauspostille DIE ZEIT. Dieses Mal dabeigewesen. Kann später nicht rumjaulen, er hätte damals von allem nichts gewußt. Name notiert.

    Ehemaliger Herausgeber der ZEIT: Der antideutsche BUNTE Kanzler Helmut Schmidt. Ehrenpreisträger der Atlantikbrücke, EUropafanatiker, hat sich dafür eingesetzt, daß wir zugunsten des Englischen auf unsere deutsche Muttersprache verzichten.
    Heutiger Herausgeber Jens Joffe:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Joffe

    „Joffe ist in zahlreichen Organisationen, Kuratorien und Gremien engagiert, so beim Deutschen Museum München, dem Aspen Institute Berlin, der Jacobs University Bremen, der Atlantik-Brücke, der Hoover Institution und der American Academy in Berlin. … Er ist Beirat der Hypovereinsbank, der Goldman Sachs Foundation, Mitglied der Trilateralen Kommission, dem International Institute for Strategic Studies und der Münchner Sicherheitskonferenz.[4] Er ist Beirat des Aspen Institut[10], Autor und im Vorstand im American Institute for Contemporary German Studies[11][12] und Mitglied der Atlantik-Brücke e. V.[3]

    Er ist zudem Mitglied in den folgenden Redaktionsbeiräten: „International Security“ (Harvard/MIT),[13] „The American Interest“[14] (Washington), „Prospect“ (London)[15] und „Internationale Politik“ (Berlin).“

  59. Privatier 25. Oktober 2017 at 23:27
    Dieser Plan die Dublin Regelung abzuschaffen und alle EU Länder mit Flüchtlingen zu fluten bedeutet hoffentlich die Spaltung (Visegrad, Tschechien, Österreich) und damit das Ende der EU

  60. Privatier 25. Oktober 2017 at 23:27

    Die Visegrad-Staaten wären gut beraten, die EU schnellstens zu verlassen ! Wenn man sieht wer da abgestimmt hat, weiß, wem Dublin schwer im Magen liegt.

  61. Hallo Herr Steffen!

    Deine Wortwahl verrät, dass du ebenso tickst, die die, die du scheinbar anregen willst, uns „ernst zu nehmen“. Beispiele?
    „Getöse“ nennst du fundierte Kritik, der auch du argumentativ nicht begegnest. Das ist schwach – für das Geld, das du für deinen Sermon auch noch bekommst.
    Die Religionsfreiheit wird zudem auch nicht durch die AfD eingeschränkt, sondern durch das Grundgesetz selbst, da Islam wichtige andere Grundrechte verletzt.
    Klick mal hier: http://www.pi-news.net/hallo-lieber-verfassungsschutz/
    Dann dieser billige Käse:

    Ihre Spitzenvertreter würdigen Menschen wegen ihrer Herkunft herab – sie halten rassistische Reden, demonstrieren gegen Flüchtlingsheime, sie versuchen, die Soldaten der Wehrmacht zu rehabilitieren und verbreiten Lügen.
    In diesem einen Satz verbreitest du selbst gleich vier handfeste Lügen für dein Geld.

    Die „Verstocktheit“ liegt auf eurer Seite, Lohnschreiber, das gibt dein Artikel her, obwohl du in deiner Überschrift Einsicht suggerierst.
    Nächster Versuch…

  62. In ähnlichem Kontext äußerte sich auch bei NTV der staatlich geprüfte Volkserzieher Thomas Schmoll. Er meinte nämlich, daß die AfD von ,, einer großen Zahl Demokratieverächter“ gewählt wurde. Klar, weil wir die Demokratie verachten, beteiligen wir uns an demokratischen Wahlen. Linksgrüne Spinner im Endstadium ihres ,,Schaffens“!

  63. Rainer Wendt wurde von der Frankfurter UNI mit der Begründung des „Strukturellem Rassismus“ wieder ausgeladen. Mit dem Einzug der AfD holen wir unser Land wieder zurück

    Polizeigewerkschafter Wendt „Das Opfer ist die Meinungsfreiheit“. Die Goethe Universität in Frankfurt hat einen geplanten Vortrag des umstrittenen Vorsitzenden der Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, abgesagt. Vorher hatte sich Widerstand dagegen formiert. Wendt zeigt sich verärgert.
    https://www.welt.de/vermischtes/article170054433/Das-Opfer-ist-die-Meinungsfreiheit.html

  64. Berichtigung zu 23:52

    Das gehört natürlich nicht ins Zitat:

    Die „Verstocktheit“ liegt auf eurer Seite, Lohnschreiber, das gibt dein Artikel her, obwohl du in deiner Überschrift Einsicht suggerierst.
    Nächster Versuch…

    P.S.

    Dagegen hilft nur Aufklären.

    Aufklären will also? 🙂
    Bei diesem ZEIT-Text hat die Überschrift mehr Wert, als der gesamte Rest.
    Wirklich aufgeklärte Leser merken sowas – der Autor nicht.
    Die AfD klärt auf – Typen wie er verwässern und verschleiern.
    Sogar noch schlimmer: Typen wie er wollen nicht aus Fehlern lernen.

    SAPERE AUDE 🙂

  65. MARKUS LANZ & USCHI GLAS

    USCHI GLAS ist gegen SELBSTBEDIENUNG bei Kuss-Szenen am Set!
    Leider ist sie ein Merkel Fan, sonst könnte sie sich für die Vergewaltigten einsetzen!

    Sie redet auch von Demütigung mit kleiner Seele nachhause gehen müssen.
    Redet von prügeln, raufen Gewalt, körperliche Gewalt, angewandte Gewalt (Vergewaltigung)!
    Dann redet sie von Forderungen einiger Vorgesetzter, den Charakter einer Person brechen zu wollen. Sie spricht davon wie eine Kollegin „ihr eigenes Ich genötigt“ hat!
    Sätze fallen wie: Wenn du ein dekolletiertes Dirndl an hast, dann musst du nicht beleidigt sein wenn man da hin fasst! – Sie meint das geht gar nicht! – Sie muss auch ihre Ehre bewahren!
    Sie sagte sie wäre das „Negerkind“ mit ihren schwarzen Locken gewesen.

    Vor der hätte sogar ich Angst! Wow! Hat Haare auf den Zähnen!
    Lanz hat glaube ich auch ein bißchen Angst vor ihr!

    Sie wäre perfekt für die FRAUENBEWEGUNG! ALICE SCHWARZER ein kleines Licht gegen sie!

    Ein wertvoller Satz fiel noch: „ Die 68er haben von Demokratie überhaupt nichts verstanden! Gesetz war: Wenn du nicht dabei warst, dann warst du draußen!“ So scheint es heute noch zu sein!

    Lanz: „Politik sorgt nicht für Klarheit“. (Ist das etwa Kritik an der Regierung?) Er will Asyl und Einwanderung unterscheiden. Asyl für die die uns brauchen, Einwanderung für die, die wir brauchen. O.k.

  66. Ausländerfeindlichkeit ist genauso Unsinn. Die AfD hat nichts gegen Ausländer. Nur sollte die Integration gewollt sein. Ohne Willen der Migranten geht nichs.

  67. 1. Cedric Winkleburger 25. Oktober 2017 at 23:15
    jeanette
    25. Oktober 2017 at 21:55
    #gonger
    KÖNNT IHR ZWEI FREAKS ENDLICH MAL DIESEN MIST LASSEN HIER UND DEN GEFÄLLIGST PRIVAT AUSTRAGEN!? Es nervt langsam.
    ——————————

    HELLO CEDRIC WINKLEBURGER
    Mind your own fucking business!!
    You are the FREAK!

  68. JETZT KOMMEN DIE SPEZIALISTEN FÜR BETREUTES DENKEN AUS DEN LÖCHERN GEKROCHEN

    die brauchen wir so nötig, wie ein Loch im Kopp, ihre Lohnschreiberjobs hängen inzwischen am seidenen
    Faden, ihre ekelerregenden Ausgüsse und die Erkenntnisse über das geistige Potential der AfD Wähler
    ist Ausdruck starker Verwirrtheit.
    HALTET DOCH ENDLICH DAS MAUL, IHR FLACHPFEIFEN
    diese selbsternannten „Eliten“ sind inzwischen zur reinen Lachnummer verkommen, in ihren Köpfen dringt
    wohl die Erkenntnis durch, dass ihre Anschleimerei an die Politverbrecher, die es sich gerade an den
    Fleischtöpfen der „Macht“ gemütlich machen, nicht den gewünschten Effekt gebracht hat, und sie auf
    einmal im Regen stehen, wenn der gesunde Menschenverstand, aus welchen Gründen auch immer,
    wieder die Oberhand gewinnt.

  69. Herr Steffen von der ZEIT unterliegt gleich dem nächsten Trugschluss: Ich denke, die Mehrheit der AFD-Wähler hat für diese Partei gestimmt nicht TROTZ deren Programm und Rhetorik, sondern WEGEN deren Programm und Rhetorik. Die abgrundtiefe Verruchtheit der AFD auf deren Islamiphopie einzugrenzen ist sehr billig. „Phobie“ als Fachausdruck bedeutet“Angst“. Diese Sorge vor dem Islam und seinen Verführten teilen „die Menschen in diesem Land“ quer über alle Parteigrenzen hinweg. Daneben hat die AFD sehr viel mehr vernünftige politische Inhalte anzubieten. Für mich wäre die AFD durchaus wählbar, wenn ich mir die Alternativen dazu ansehe. Leider darf ich in Deutschland gar nicht wählen…

  70. Hallo nochmal, Herr Steffen!

    Solchen Grundrechtsverletzungen begegne ich in meiner Gegend ständig:

    http://fs5.directupload.net/images/161029/6gr54iv8.jpg

    Wer mir erzählen will, dass eine Frau unmanipuliert aus freien Stücken so rumläuft, ist ideologisch ausgehärtet oder hat schwer einen an der Waffel.
    Es kann natürlich sein, dass diese deutsche Realität in den Rotweingürteln noch nicht sichtbar ist – das würde dann auch solche ZEIT-Artikel erklären.

  71. Gardes du Corps 25. Oktober 2017 at 21:29

    wir haben eben bei unserem Stammtisch beschlossen, künftig am S-Bahnhof, wo es schon schlimmste Übergriffe gab, Präsenz als AfD zu zeigen

    Deutsche Frauen und Mädchen sollen sich endlich wieder sicher fühlen dürfen
    ——————————————————————————————————–

    Das ist sehr, sehr gut!
    Danke an Sie und Ihre Mitstreiter, solche Männer braucht unsere Heimat!
    Für mich sind Sie ein Held und meine guten Wünsche begleiten Sie 🙂

  72. *http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-warnt-vor-Einbrecherinnen-in-Hannover

    Die Polizei sucht nach mehreren Frauen, die in den vergangenen Tagen in Döhren, Laatzen und der List an zwei Einbrüchen und zwei Einbruchsversuchen beteiligt gewesen sein sollen. Hannover .

    Die Verdächtigen waren jeweils von Zeugen beobachtet worden. Sie stammen möglicherweise aus Südosteuropa, treten gepflegt auf und hatten jeweils große Taschen bei sich.

    #

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hamburg-g20-gipfel-und-osze-treffen-kosten-wohl-millionen-a-1174760.html

    Haushaltsexperte schätzt Kosten auf 80 Millionen Euro. ❗

    Brennende Autos, Wasserwerfer, Tausende Polizisten: Der G20-Gipfel wird für Hamburg teuer.

    Noch steht die endgültige Rechnung nicht fest, aber laut Medienberichten rechnen Finanzexperten bereits mit Mehrkosten in Millionenhöhe.

    #

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/Berliner-Museum-verteidigt-Drogendealer

    Eine Ausstellung in Berlin befasst sich mit afrikanischen Drogenhändlern.

    Weg vom Klischee, hin zum menschlichen Schicksal sei das Ziel, so die Macher.

    Konflikte sind beim Thema vorprogrammiert.

    Was Tatsache ist: Seit vielen Jahren stehen zahlreiche schwarze Männer den ganzen Tag einzeln oder in Gruppen im Görlitzer Park, an allen Wegen und Eingängen und in den umliegenden Straßen bis über die Spree nach Friedrichshain. Viele Dutzend sind es immer, an manchen Tagen auch mal 200.

    Sie verkaufen Drogen, meist Marihuana, aber auch Kokain und Ecstasy. Die meisten Spaziergänger werden angesprochen: „Hi, how are you?“, „Need something?“, „Weed, Weed?“. Die Arbeit ist aufgeteilt. Einer stellt den Kontakt her, einer nimmt das Geld, ein anderer holt den in Erdlöchern oder hinter Bäumen versteckten Stoff und übergibt ihn.

    #

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Irak-will-saechsische-IS-Kaempferin-nicht-ausliefern

    #

    *https://www.welt.de/vermischtes/article170054433/Das-Opfer-ist-die-Meinungsfreiheit.html

    Die Goethe Universität in Frankfurt hat einen geplanten Vortrag des umstrittenen Vorsitzenden der Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, abgesagt. Vorher hatte sich Widerstand dagegen formiert.
    Der Titel enthält das Reizwort „Einwanderungsgesellschaft“ – und auch der Name des Polizeigewerkschaftschefs funktioniert bei vielen als ein solches Reizwort.

    Denn Wendt ist in der Vergangenheit immer wieder durch hoch umstrittene Äußerungen aufgefallen. So behauptete er, Racial Profiling habe es in der Polizei nie gegeben.

    Die G-20-Eskalationen in Hamburg nannte er die „Quittung für eine verfehlte Politik“ der rot-grünen Regierung.

    <<<Als "Wissenschaftler" würde ich dieses Klientel nicht mehr bezeichnen. Es ist mehr als nur unwissenschaftlich, wenn man sich, ob bestehender Tatsachen, der Realität verweigert.<<<<

    <<<Seine klaren Worte stören den politischen Tiefschlaf bzgl. innerer Sicherheit; ergo muss man den "Quertreiber" kalt stellen! Mich wundert nur, dass man ihn noch nicht in einstweiligen Ruhestand versetzt hat!<<<

    *http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/wegen-zuwanderung-mehr-kinder-im-hartz-iv-system-15263450.html

    *http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/mehr-asylbewerber-wegen-dubliner-abkommen-15263215.html

  73. http://www.bild.de/regional/hamburg/g20-gipfel/randalierer-vor-gericht-53652576.bild.html

    Die Hamburger Fraktion der Linken im Bezirk Mitte hat einen Mitarbeiter weniger:

    Roberto P. (41) geht für G20-Straftaten eineinhalb Jahre in den Knast!

    Zum Tatvorwurf sagte der Linken-Politiker am Mittwoch nichts, seine Anwälte plädierten auf Notwehr. Die Fackel sei zuvor von Polizisten gekickt worden, P. habe aus Angst damit geworfen.

    Richter: „Ich halte diese Argumentation für konstruiert. Eine brennende Fackel zu werfen, da gehört schon was dazu.“

  74. Es stellt sich eigentlich gar nicht diese Frage oder Forderung,
    AfD Wähler ernst zu nehmen.
    Im Prinzip ist es die Verpflichtung der Regierenden,endlich Verantwortung für ihr Tun und dem Eingeständnis,fast alles unterschätzt zu haben,was auf das Deutsche Volk zugekommen ist,zu übernehmen.
    Nur,darauf können wir bis zum St.Nimmerleinstag warten.
    Es gibt einfach,an allem noch zuviel zu verdienen,natürlich auf unsere Kosten,
    dafür werfen sich die Lobbyisten,
    dieser Asylpolitik und des Merkelsystems,mächtig ins Kreuz.
    Es gibt immer noch die beiden,verantwortungslosen Aussprüche der Obervolksverräterin.
    „Wir faffen daffs, und Asyl kennt keine Obergrenze“
    Das waren Phrasen in den leeren Raum gesprochen.
    Es gibt bis heute,keinerlei Lösungsansätze,die man in einer Regierungserklärung,hätte deutlich machen müssen.
    Länder,Städte und Kommunen dümpeln immer noch vor sich hin,verwalten nur,weil auch sie nicht wissen,
    wie es oder ob es irgendwie weiter geht.
    Das Asylschiff hat mehr Schlagseite,als die Seelenverkäufer im Mittelmeer,kurz vor dem Untergang.
    Nur,für das Deutsche Volk existieren keinerlei Rettungswesten, und ausser der AfD,sind auch keine Retter ersichtlich.

  75. Es geht immer noch irrer:

    Deutschland Verwaltungsgericht Sigmaringen
    Abgeschobener Afghane muss zurückgeholt werden
    Spektakulärer Beschluss des Verwaltungsgerichts Sigmaringen: Ein Afghane klagte gegen seine Abschiebung nach Bulgarien. Das BAMF schob trotzdem ab. Nun steht eine Rückholaktion an.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170051355/Abgeschobener-Afghane-muss-zurueckgeholt-werden.html#Comments

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/willich/richtfest-fuer-neue-wohnhaeuser-fuer-fluechtlinge-gefeiert-aid-1.6845534

  76. OT
    Mecklenburg-Vorpommern / Aserbaidschan-Skandal

    Karin Strenz (CDU): Ich beantworte keine Fragen!

    Die Merkelpresse wie BILD, Spiegel, Welt, SZ, Focus, taz usw. schweigen dazu…

    Am Dienstag vor der Bundestagswahl noch ein gemeinsamer Auftritt mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Wismar. Seither Schweigen im Walde. Merkel hatte an dem Abend gesagt, dass sie Aufklärung von Karin Strenz im Aserbaidschan-Skandal erwarte. Diese hatte vor dem Urnengang im September vor laufender Kamera betont, sie stehe nach der Wahl für ein Interview bereit. Jetzt schiebt sie den Zeitpunkt über Monate hinaus. Erst nach einem möglichen juristischen Verfahren will sie sich äußern.

    Bitte einfach nach „Karin Strenz“ googeln.

    PI-News sollte mal einen Artikel dazu bringen!!!

    Quelle: https://www.nnn.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/strenz-laesst-keine-fragen-zu-id18164011.html

  77. Am interessantesten wird es werden wie der Stuss mit dem aufklären, dem ernst nehmen, dem inhaltlich stellen usw. sich dereinst auflösen wird. Es ist echt interessant, denn inhaltlich stellen z.B geht ja nicht, weil was will man gegen die einfache Wahrheit inhaltlich vorbringen sobald man sie äußern kann. Das wird echt lustig, nicht nur beim Islam. Wie das läuft hat man ja gut bei Kleber gegen Weidel im „Heute-Journal“ gesehen. Wenn der AfD-ler keinen Fehler macht, gibts bei 1 zu 1 keine Chance für das System. Das ist die Schwachstelle des Systems, dass die Opposition tatsächlich 1 zu 1 zu Wort kommen kann (im Bundestag wird das hingegen auch weiterhin eine wenig verwässert werden können.
    Das wird das System jetzt zweifellos kippen. Aber leider sind die Probleme wenns kippt so groß.

  78. Wenn Kpfkranke den Oberlehrer spielen, und den Erklärbär machen!
    Endlich haben wir die Alternative zum elenden sozialistischen Murksel&Nickeseln!
    Auf das die Deutschen endlich erwachen!
    Es lebe die AfD!

  79. Ich stimme allen Foristen zu, die auf eine Aufklärung durch die Mainstreammedien gerne verzichten wollen. Schauen wir die Schnappatmer nach dem Hinweis von Dr. Baumann auf Göring an. Nichts anderes als Beugung der Parlamentsordnung passierte nun wieder unter Lammert. Und dann dieses Gesäusel von „nicht ausgrenzen“ a la Schäuble! Wie passt das zusammen? Gar nicht! Da brauch ich keine Aufklärung. Da sage ich: So, und jetzt erst recht! Ach ja, und die Wahlblockade gegen Herrn Glaser? Wie passt das mit dem Schäuble-Appell „Nicht ausgrenzen“ zusammen? Daher noch einmal: Und jetzt erst recht!

  80. Beschäftigen mit diesen Witzfiguren ist im Prinzip obsolet. Aber wie gesagt, es ist interessant, wann die ihr Geschwätz vom aufklären und inhaltlich stellen, einstellen werden. Wie lange es also dem System jetzt noch möglich ist sinnfrei zu schwätzen. In „Talk-Shows“ und Bundestag vielleicht beliebig lange. Aber die 1 zu 1 Situationen können sie nicht schaffen. Und auch die Interviews werden dem System das Genick brechen, natprlich nur im Verein mit einer sich täglich verschlechternden Situation.

  81. Demonizer 25. Oktober 2017 at 21:32; Aber das stimmt doch gar nicht, in 2015 wurden 12.000 abgeschoben und in 2016 18.000. Macht nach Adam Riese und Eva Zwerg so ca, 145.000.
    Wenigstens wenn man unserer obersten Füsigarin glauben mag.

  82. Sie wollen die AfD Wähler nicht ernst nehmen, sondern am liebsten wegbeamen. Auch dieser Tilman Steffen.
    Sie geben nur das nötige zu. Sie wollen nicht wahrhaben, dass die Zeit des Merkelsozialismus am Ende ist. Merkel hat das deutsche Volk bis aufs Blut belogen und verraten und noch heute stellt sie sich dreist hin als „Kanzlerin“.
    Wer macht jetzt gerade Finanzen, wo Schäuble doch Parlamentschef spielt?
    Ich wünsche mir eine Neuwahl.
    Die könnte bei solcher unmöglichen Konstellation in tatsächlich demokratischen Ländern schnell erfolgen, D ist nicht mehr demokratisch, allein die AfD sorgt dafür, dass es das wieder wird.

  83. Ich hatte ja bereits vor einem halben Jahr geschrieben, dass ich die Bundestagswahl noch abwarten werde. Die ist ja nun vorüber. Das Abschneiden der AfD entsprach so dem, was ich erwartet hatte, liegt nur knapp darunter, insofern bin ich nicht enttäuscht.

    Was mich fassungslos macht, ist, dass mit den Grünen nun eine Partei in die Regierungsverantwortung kommen soll, die zu den absoluten Verlierern der Wahl gehört. Das entspricht auch nicht den demokratischen Traditionen. Dies zeigt lediglich, wie machtversessen die Regierung ist. Der Wählerwillen spielt da keine Rolle. Das ist ein bedrohliches Zeichen. Denn wir, die Opposition und Kritiker, werden damit von vorne herein in eine sehr gefährliche Rolle gedrängt: als Bedroher, die es zu bekämpfen gilt. Ob viele hier diese Kraft haben, mag ich zu beweifeln. Schon jetzt sind die meisten ja hier in den Foren recht laut, aber ich sehe selten jemanden auf der Straße so laut protestieren. Und natürlich muss ich als Demokrat auch immer noch eingestehen, dass 87% der Wähler eben nicht meiner Meinung sind…

  84. Fredegundis 26. Oktober 2017 at 04:19

    Schon jetzt sind die meisten ja hier in den Foren recht laut, aber ich sehe selten jemanden auf der Straße so laut protestieren. Und natürlich muss ich als Demokrat auch immer noch eingestehen, dass 87% der Wähler eben nicht meiner Meinung sind…

    Die wissen es nur nicht besser, weil sie immer noch durch die Lügenmedien desinformiert sind.

    Deswegen müssen wir noch mehr auf die Straße gehen. Bundesweit.

  85. „Die AfD wird gewählt, trotz ihres Programms und ihrer Rhetorik. “

    Schon wieder diese falsche Analyse…

    Die AfD wird gewählt, WEGEN ihres Programms und ihrer Rhetorik.

    Und so lange die Medien und Altparteien sich mit diesen falschen Analysen plagen wird die AfD wachsen und gedeihen.

  86. rasmus 26. Oktober 2017 at 03:32

    Sie geben nur das nötige zu. Sie wollen nicht wahrhaben, dass die Zeit des Merkelsozialismus am Ende ist. Merkel hat das deutsche Volk bis aufs Blut belogen und verraten und noch heute stellt sie sich dreist hin als „Kanzlerin“.

    Was heißt hier Merkelsozialismus?

    Es ist der 68er-Sozialismus. Merkel nutzt nur die Gunst der Stunde. Ohne die 68er-Gehirnwäsche hätte sie nie Kanzlerin werden können, bzw. wäre spätestens nach der Grenzöffnung weg.

    Belogen wurden wir schon lange zuvor: Von 68er-Lehrern!

  87. Der AfD-Wähler ist ein verirrtes, vom braunen Wolf mit viel dumpfen Geheul verführtes Schaf, dass der Hirte von der moralischen Wochenschrift namens „Die Zeit“ mit seinem journalistischen Stecken und Stab wieder auf den rechten…Pardon…linken, leuchtenden Pfad der Tugend zurückführen will.

  88. Die Verfasser derartiger Artikel sind an Verstocktheit nicht zu überbieten. Sie können oder wollen nicht verstehen, was wichtig ist. Aufklärung heisst in DE Umerziehung. Ich bin gespannt, wann man diese bösen Rechtspopulisten in entspechende Einrichtungen verbringt, sie entmündigen lässt etc. Die Blaupause, wie man mit unliebsamen Mitbürgern umgeht, ist zweifach vorhanden.

  89. @Tom62 25. Oktober 2017 at 21:40

    völlig richtig!

    als langjähriger ex-cdu-fdp-wähler hab ich mich nicht mal eben so von“räääächtspopulisten verführen lassen“ sondern verfahre wie beim einkauf oder handwerkern:

    ich hab schlicht und einfach festgestellt, daß die politische Ware die ich bestellt hab alle paar jahre bei erstgenannten politlieferanten über die jahre immer linker und schlechter wurde.
    der neue anbieter afd gibt mir dagegen das gefühl, wieder mir selbst gegenüber bei der wahl erhlich sein zu können.
    natürlich mit kompromissen, abstrichen, da ich auch bei der afd nicht ALLES supertoll finde und die eine oder andere Person mit geringem Bauchkribbeln mitnehme, aber immerhin ist die deckungsgleichheit deutlich viel größer als bei den etablierten.

    bei denen gibt es auch genügend gescheiterte existenzen, kontroverse typen etc., aber DA scheint das ja gaaaaaaanz was anderes zu sein für presse+medien.

    bleibt also zu erwähnen, daß das gelaber von rechtsruck blödsinn ist, und daß eben nicht nur wähler zur afd gewandert ist sondern auch politpersonal von anderen -quasi linkeren- parteien

  90. Die Hauptanliegen der AfD-Wähler:

    1.
    Sofortiger Stopp der Kuffnuckenschwemme aus dem Ausland!

    2.
    Vollständige Abschiebung aller Asylbetrüger!

    Alles weitere Gelabere über die AfD-Wähler ist vornehmlich Schwachsinn!

  91. Fredegundis 26. Oktober 2017 at 04:19
    Was mich fassungslos macht, ist, dass mit den Grünen nun eine Partei in die Regierungsverantwortung kommen soll, die zu den absoluten Verlierern der Wahl gehört.

    ähm, so gerne ich recht gebe, aber die grünen haben- für mich ebenfalls völlig unverständlich und auch von den ganzen umfragen wie bei der afd sehr abweichend- deutlich mehr bekommen als gedacht und etwa 0.5% mehr als 2013

    wenn es nach ihrer logik ginge, müßte es ein blau-gelb- bündniss geben mit marginaler grün+dunkelrot- beteiligung.

    den ersten teil davon (blau-gelb) könnte ich mir ganz gut ausmalen…

    regierungsbeteiligung der grünen bedeutet leider, daß neben diversen spinnerten schädlichen ideen auch CFR und K-brocken nummer 1 özdemir alle nase lang gefragt und ungefragt in die kameras grinsen und senf absondern, den ich dann via ausschaltknöpfen , maus und fernbedienungen vermehrt wegblenden muß

  92. Am Ende, wenn sie uns aufklären wollen, merken sie, wie unwissend sie selbst waren. Das Anrecht der Linken auf die Wahrheit bröckelt mit jedem weiteren Tag und eine gigantische Dummheit wird sichtbar. Oliver Flesch hat diesen Hirn-Ochsen aufs Klarste zerlegt.

  93. AfD wirkt!

    Wegen des Drittstärksten Wahlergebnisses für die AfD haben die ansonsten machtgeilen Sozialdemokraten beschlossen, freiwillig in die Opposition zu gehen.

    SPD: Selbstmord aus Angst vor dem Tod.

  94. Die präinsolvente TAZ würde in ihrem Hass schreiben: „Die AfD wurde trotz unseres Antifa-Terrors gegen AfD-MitgliederInnen gewählt. „

  95. „Istdasdennzuglauben 26. Oktober 2017 at 06:21
    Der Faschismus hat viele Gesichter.
    Diesmal kommt er jedoch verschleiert!“

    Gutmensch-Faschisten unterdrücken in ihrer imperialen Moralmachtgeilheit alle anderen und merken nicht, wie Schleier des Nichtwissens um sie gehüllt jedem vernunftbegabtem Wesen auffallen, während Islamfaschisten ihre Frauen vorschicken, um die widerliche Verachtung aller Ungläubigen zu zeigen. Beide sind angeschlagene Seelen, deren Betrügereien von mystischen Glaubenssätzen herrühren, die keine Götter, sondern niederträchtige Menschen ausgerufen haben. Mir wird übel, wenn ich an solche Hornochsen denke, deren Intoleranz keinesfalls zum deutschen Grundgesetz passt. Über kurz oder lang werden beide aus Deutschland exportiert werden, damit wir weiterhin deutsches Know-how und Intelligenz exportieren können.

  96. „Istdasdennzuglauben 26. Oktober 2017 at 07:10
    Mit den Grünen an der Macht,
    wird das Pflänzchen AfD zum mächtigen Baum!“

    Niemand könnte die Dummheit linker Ideologie so gut zum Ausdruck bringen wie Grüne, während sie sich selber als Kompost für die AfD nutzen: die Grünen schaffen nicht Deutschland ab, sondern sich selbst. Eine Art Opferkult der Dummheit, die Transformationsesel der Neuzeit.

  97. licet 26. Oktober 2017 at 00:44

    Späte Erkenntnis alte Linker und Grüner:
    https://www.youtube.com/watch?v=W8e305EDc_M
    ———————————————————————————
    Danke für den link auf dieses Video. Ich habe es genossen. Weckt es doch Hoffnung in mir, daß bei den Linken Hopfen und Malz noch nicht gänzlich versoffen sind. Es eröffnet die Möglichkeit, wieder in konstruktive Diskussion mit denen zu kommen und der Gesellschaftsspaltung ein Ende zu setzen.
    Halten wir, mit wir meine ich links wie rechts, der Spaltung durch Vernunft nicht entgegen, dann sehe ich ein brennendes Land, leider.

  98. Mal so im allgemein, die Versuche des Menschen, sich selbst zu domestizieren, scheinen regelmäßig zu scheitern und die Linken merken es nicht.

  99. Aufklären bedeutet in Merkel-‚Tschland Opposition zu kriminalisieren und aus dem Diskurs zu eliminieren.

    Diese Art Aufklärung kann sich die einst liberale ZEIT sonstwo hinstecken. Als ausgesourcte Hauszeitung des Ministeriums für Volksaufklärung und Propaganda soll sie lieber die Fresse halten und ruhig sterben.

  100. @jeanette 25. Oktober 2017 at 21:55
    Bitte sparen sie sich jeden Kommentar an und über GONGER.
    Ganz offensichtlich handelt es sich um einen FORENTROLL.
    Don’t feed the Troll!

  101. Aufklärung der AfD Wähler von einem Zeit-Volkspädagogen !?
    Wieder so ein Gutmensch, der die Weisheit für sich gepachtet hat !?

  102. @ Haremhab 26. Oktober 2017 at 00:25

    „Ausländerfeindlichkeit ist genauso Unsinn. Die AfD hat nichts gegen Ausländer. Nur sollte die Integration gewollt sein. Ohne Willen der Migranten geht nichs.“

    Bin ein Ausländerfreund. Habe nichts gegen Ausländer, die daheim in ihrem Reich (also dem Ausland) ihr Leben nach ihrem Gusto gestalten.
    Ist man eigentlich auch ein Krausefeind und ein Möllerfeind, wenn man die Krauses und die Möllers nicht in sein Haus einlädt?
    Was bitte haben in unserem Lande Neger und Orientale verloren? Mir ist es piepenschnurz, ob die sich hier einfügen oder nicht, dieses Land ist unser Deutschland.

  103. 1. gonger 25. Oktober 2017 at 23:24
    DVB aus Dresden. Der Bus fährt ja nur 4x am Tag und am Wochenende gar nicht. Den Täter sollte man einkreisen. „An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen außer Betrieb“.
    @ C.W. : Mich nervt das auch.
    ————————————–
    GONGER!!!
    Ach Sie nervt das auch?
    Soll ich Ihre dreckigen Beleidigungen und Verleumdungen hier nochmal reinstellen, damit alle Leute wissen worum es bei Ihnen geht??

    Frauen beleidigen das ist ok für Sie! Aber wenn eine Frau sich Ihre Frechheiten nicht bieten lässt, so wie die Muslimas oder Latinas, dann NERVT SIE DAS??!

    Das können wir heute Abend klären!!

    Für mich sind SIE kein Mann, sondern ein Männchen!!
    Und Ihr ganzer CLUB SUNNY , WINKELBURGER usw. soll sich mit Männern prügeln gehen und nicht auf FRAUEN EINDRESCHEN.
    WAS SEID IHR BLOSS FÜR ERBÄRMLICHE KERLE??
    Und SUNNY geh mal einen DEUTSCHKURS machen. Dein DAS wird mit SS geschrieben: DASS ich… in diesem Fall!
    KÖNNEN WIR ALLES HEUTE ABEND KLÄREN!! THREE Stooges!

  104. Es gab mal Zeiten, da setzte sich die Presse intensiv mit dem Handeln der Regierenden auseinander. Heute folgen die Medien wie eine Schafsherde der Regierung und schießen auf alles was Opposition bedeutet. Die AfD wird in dieser Situation nach meiner Meinung noch viel mehr Zustimmung erlangen, denn die deutschen Bürger beginnen zu sehen welchen Scherbenhaufen die derzeit Regierenden angerichtet haben.

  105. @Clint Ramsey
    Netter Zeitungsartikel den du über die „sächsische IS-Kämpferin“ gepostet hast.

    Zwei Zitate aus diesem Artikel sind besonders aufschlussreich:
    “ Der Irak müsse der eigenen Bevölkerung demonstrieren, dass er Härte gegen inhaftierte IS-Anhänger an den Tag lege“
    Das ist nachvollziehbar, Terroristen kann man nicht mit gruppenpsychologischen Therapien und Stuhlkreisen bekämpfen. Mögliche Nachfolger und Nachahmungstäter lassen sich eben nur durch konsequente und harte Bestrafung abschrecken.

    „Weitere Probleme bestünden darin, dass […] die Bundesregierung überdies erklären müsse, warum sie sich für eine uneinsichtige Islamistin einsetze.“
    Das ist vernünftig denkenden Menschen eben schwer zu vermitteln, weshalb man uneinsichtige Terroristen unbedingt „nach Hause“ holen will.

  106. @ Jopema 26. Oktober 2017 at 08:44

    „Es gab mal Zeiten, da setzte sich die Presse intensiv mit dem Handeln der Regierenden auseinander. Heute folgen die Medien wie eine Schafsherde der Regierung und schießen auf alles was Opposition bedeutet.“

    Wenn überhaupt, dann folgen eher die Chargen, die die Rolle des Politikers mimen, dem Wahrheitsmedium.
    Nö, das ist alles die gleiche Firma, sowohl die Wahrheitsmedien als auch die Politikdarsteller treffen sich in der Atlantikbrücke, ziehen die transatlantische Agenda durch.

  107. Meine Güte, was für eine dummdreiste Heuchelei. Überschrift ‚Nehmt die Wähler endlich ernst‘. Und dann im Text wieder die gleichen haltlosen Vorwürfe an die AfD. Dass die AfD „trotz“ ihres Programms gewählt wird und die Wähler eben „aufgeklärt“ werden müssen, ist fast schon ein Witz des Jahrhunderts. Da sieht man, für wie doof die ihre eigenen Leser halten.

  108. Jetzt, wo die Nazi-Keule nicht mehr zieht, probieren es die Volkszerstörer und ihre Systemschranzen mit einer anderen Taktik.
    Mich können die Altparteien auf keinen Fall mehr zurück gewinnen. Diesen Verrätern und Heuchlern glaube ich kein Wort mehr. Ich bleibe der AfD treu, alleine schon aus Dankbarkeit, weil sie unsere letzte Rettung war.

  109. Seit Monaten fliegt die Bundesregierung still und leise Tausende von Migranten via München ein. Das musste das Bundesinnenministerium jetzt im Kern bestätigen.

    Tja, was soll man dazu sagen

    Hättet ihr nicht 8 Millionen Deutsche seit 1945 abgetrieben, wäre euch das erspart geblieben.

  110. Hättet ihr nicht 8 Millionen Deutsche seit 1945 abgetrieben, wäre euch das erspart geblieben.

    Der Unterschied zwischen einem Nationalisten und einem Patrioten :

    Ein Patriot kann die eigenen Landsleute auch scharf kritisieren.
    Ein Nationalist wird immer nur zu eigener, bedingungsloser Lobhudelei bereit sein.

  111. Wer zu feige, oder grundsätzlich unwillig ist, gegen die Abtreibungslobby zu kämpfen

    DER WIRD DAS LAND VERLIEREN.

  112. Im November 2008 stellte Pierre Lambicchi,

    Großmeister des Grand Orient, in einem Gespräch mit der Zeitung „Le Républicain Lorraine“ fest,
    die Logenarbeiten handelten vornehmlich von drei großen gesellschaftlichen Fragen: Laizität, Empfängnisverhütung und Abtreibung;

    hier wolle man „Position beziehen“

    Seit 1956 wandte sich die öffentliche Meinung Frankreichs nach links.
    Damals begann die Bildung eines Netzwerkes zur Förderung der Geburtenkontrolle, dessen Mitglieder, wie Melanie Latham schreibt, sich aus „nonkonformistischen“ Kontakten bildeten, die zur gesellschaftlichen Hegemonialer katholischen Kirche in Opposition standen.
    Auch Pierre Simon, der das Abtreibungsgesetz von 1975, die sogenannte „Loi Veil“ (benannt nach der damaligen Gesundheitsministerin Simone Veil) mutredigierte, hat in einem Interview, das kurz vor seinem Tod geführt wurde,mit Stolz auf den maurerischen Anteil an dieser Bewegung zurückgeblickt. Die Bewegung zur Familienplanung („planning familial“), von der Sie sprechen, wurde mehrheitlich von Maurern begründet, mit der Ausnahme unserer Präsidentin Madame Lagroua Weill-Hale, unserer ersten, hochgeschätzten Gründerin.“….Simon, 2008 verstorben, war Großmeister der Grand Loge de France, die mit dem Grand Orient konkurriert.
    Was nun diese „Kultur des Todes“angeht, hat sich der Grand Orient früh hervorgetan, lange vor den aktuellen Debatten über die Sterbehilfe1992 erklärte man bei dem Straßburger Kolloquium der Obödienz, man müsse sich angesichts der Debatten um Abtreibung, Sterilisierung, künstliche Befruchtung und Euthanasie von „Dogmen, Gewissheiten, Verboten und Tabus“ befreien.

    Madrid

    Maurice Caillet, für über 15 Jahre „Ehrwürdiger“ einer französischen Loge, deckt im neu erschienenen Buch „Ich war ein Freimaurer“, einige ihrer Geheimnisse auf.

    Caillet bringt in dem Werk Riten, Regeln und Schwüre ans Licht – insbesondere jenen Eid, der dazu verpflichtet, die „Brüder“, das heißt die anderen Freimaurer, zu verteidigen – sowie den Einfluss, den diese Geheimorganisation auf die Politik ausübt. Das Buch erklärt außerdem, welchen großen Einfluss die Freimaurer auf die Ausarbeitung und Erlassung neuer Gesetze haben. Caillet selbst ist Mediziner und wirkte aktiv am Zustandekommen des Abtreibungsgesetzes in Frankreich mit.

    In Ihrem Buch „Ich war ein Freimaurer“ erklären Sie, dass die Freimaurerei für die Einführung der freien Abtreibung 1974 in Frankreich entscheidend war…

    Die Wahl von Valéry Giscard d’Estaing zum Präsident der französischen Republik machte Jacques Chirac zum Ministerpräsidenten, welcher wiederum als persönlichen Berater Jean-Pierre Prouteau einstellte, den Großmeister des Grand Orient von Frankreich, Hauptlinie der französischen Freimaurerei, mit laizistischer Haltung. Minister für Gesundheitswesen wurde Simone Veil, Juristin, ehemals Deportierte in Auschwitz, deren Berater wiederum Dr. Pierre Simon wurde, Großmeister der Großloge von Frankreich, mit dem auch ich in Kontakt stand. All diese Politiker waren umgeben von jenen, die wir unsere „Brüder…“ nannten, und das Gesetz zur Abtreibung war schnell erlassen. Im November erst vom Ministerrat angenommen, wurde das Veil-Gesetz schon im Dezember gewählt.

    Die Abgeordneten und Senatoren, welche Freimaurer waren, egal ob rechts- oder linksgerichtet wählten mit großer Einstimmigkeit.

  113. Antimon 26. Oktober 2017 at 08:14

    Aufklärung der AfD Wähler von einem Zeit-Volkspädagogen !?
    Wieder so ein Gutmensch, der die Weisheit für sich gepachtet hat !?

    Das sehe ich auch so. Wobei noch nicht einmal ersichtlich ist, aus welcher persönlichen Lebensleistung der Goodste sich erdreistet, diese Art der Volkspädagogenbelehrung unter die Leute zu bringen, wo er doch bisher nach eigenen Angaben als „festfreier Mitarbeiter“ durch das Berufsleben gedümpelt ist.

    Sein jetziger Job als „Online-Redakteur“ kann nicht der Qualitätsbringer sein:

    Hilfreich sind redaktionelle Vorerfahrungen, zum Beispiel durch Praktika bei einer Zeitung oder durch freie Mitarbeiterschaft. Als schulische Voraussetzung sollten Sie mindestens den Realschulabschluss besitzen

    https://www.ils.de/fernkurse/kreativitaet-medien/text-kommunikation-konzept/online-redakteur/?o=00001_00010_KM012GOO&gclid=CjwKCAjwj8bPBRBiEiwASlFLFXDgckL8OGqD3ASp-v6UOvgZgIDdro6fbyGBkbKzXSNFsvg217KRLRoC3cIQAvD_BwE

    Bisschen dünn für jemand im fortgeschrittenen Alter, irgendwie scheint der Goodste die Peinlichkeit auch zu sehen, mag er doch nirgends, soweit ersichtlich, sein konkretes Alter zu benennen. Da muss der geneigte Leser schon ordentlich rechnen, denn im „about.me“ schreibt Tilman „Geboren, als Willy Brandt die deutsche Teilung anerkannte“,

  114. Das die „abweichende Meinung“ (gerade zum Islam) die völlig richtige sein könnte, das kommt dem bösen „Gutmenschenhirn“ nicht über die Feder.

    Dass die AfD weiter wachsen wird gerade wegen solcher betrügerischen Selbstbetrüge ist ihm denkerisch noch fern….. auch, dass er selbst mal diese zur Zeit demokratischeste Partei wählen wird.

    Und „Die Zeit“, die auch mal kritisch war an der Christlichen Union wird als Parteizeitschrift der „Christlichen“ Umma weiter an Bedeutung verlieren, denn auch deren Leserschaft kann (größtenteils) Lügen von Fakten auseinanderhalten. Spät, aber doch !

  115. Packdeutscher 26. Oktober 2017 at 08:58

    Wenn die großen Zeitungen dieses VOR der Wahl veröffentlicht hätten ……

  116. Die Hauptanliegen der AfD-Wähler:

    1.
    Sofortiger Stopp der Kuffnuckenschwemme aus dem Ausland!

    2.
    Vollständige Abschiebung aller Asylbetrüger!

    Alles weitere Gelabere über die AfD-Wähler ist vornehmlich Schwachsinn!
    ++++

    Aus den gleichen Gründen kam es auch zum Brexit und zur Isolierung der Asegard-Staaten in der EU.

    Das Ganze hauptsächlich wegen der irren Merkel!

  117. Ich habe AfD gewählt! Und ich brauche keine Aufklärer in Form von Schreiberlingen oder Mitglied in den Altparteien, weil mein Hirn noch funktioniert. Wenn ich bedenke, wie die Altparteiengänger die schon fast ewig bestehenden Grundsätze und Gesetze zu ihrem Vorteil verdrehen, schwillt mir der Hals derartig an. Da braucht noch Einer kommen und mich überzeugen wollen?
    Der muß sich aber verdammt warm anziehen und gut zu Fuß sein, sonst wird es für den verdammt heiß.

  118. Europäische Werte Märchenerzähler

    Von George Soros und EU finanzierte Lobbygruppe nimmt nun RT-Gäste ins Visier

    McCarthy kehrt als „Liberaler“ wieder: Eine von George Soros, der EU und den USA finanzierte Lobbygruppe mit dem treffenden Namen „European Values“ hat 2.327 prominente Gäste von RT als „nützliche Idioten“ deklariert und zum medialen Abschuss freigegeben.

    https://deutsch.rt.com/meinung/59527-europaische-werte-eu-george-soros-rt-gaste-visier/

  119. Vielleicht sollte man endlich auch mal zur Kenntnis nehmen, dass auf der linken Seite sicher mehr Kommunisten beteiligt sind als auf der rechten Seide Nazis.

  120. Vorgehen des Westens im UN-Sicherheitsrat grenzt an Deckung von Terroristen

    Der Westen war schon immer Terrorismus (Trotzki und Bande)
    Wohlfühlzentrum für seine nützlichen Idioten

    1900 schon vergessen

  121. irgendwervonirgendwo 26. Oktober 2017 at 07:43
    Mal so im allgemein, die Versuche des Menschen, sich selbst zu domestizieren, scheinen regelmäßig zu scheitern und die Linken merken es nicht.

    Wir sind schon gut durchdomestiziert. Nur einige Dinge lassen sich nicht wegdomestizieren, bzw. führen dann zum Aussterben. Dazu gehört der Selbst- und der Arterhaltungstrieb. Deshalb sind wir auch territorial, also Rassisten. Zumindest die echten Männer.

  122. Die Auflösung des „Kunstfigürlichen Christus“ des Römerkaisers Konstantin und seiner (bischöflichen in seinen Diensten stehenden) Truggenossen.

    Auf deren gemeinsam erdichteten Schöpfungen an Betrügen (zentral im Matthäusevangelium versammelt) wurde der Islam gegründet wurde.

    Zitat aus „Jesus und Mohammed“ Autor: Mark A. Gabriel: „Einige historische Berichte sagen, dass zu dieser Zeit lediglich das Matthäusevangelium auf Arabisch vorlag, sodass Mohammed möglicherweise nur aus Matthäus gelehrt wurde. (Seite 54 vorletzter Absatz).
    Korrekt ist, daß Mohammed dann „auf den Zug der Lügen“ aufsprang als er solitär aus dem Matthäusevangelium unterwiesen wurde ……

    Der „Unterweiser“ im Lügenausbreiten war ein „christlicher“ Sklave namens Djabir. Die auf Ibn Isaq basierende Sunna (Biographie) in der Nachbearbeitung Ibn Hishams ist gerade in den vielen authentischen Teilen des Ibn Isaq sehr von Wirklichkeitswiedergaben geprägt und da sehr genau. Aufrichtigkeiten sind erkennbar. Zumal dann wenn Mohammed sehr kritisch betrachtet wird. Und das wird er an der Stelle wo seine Hörigkeit zu Djabir beschrieben wurde.

    Zusammen mit anderen Lügen ist das Folgende die dämonalste Schlüssellüge an Unterstellung … sowas taugt auch anderen kriegsgeilen Herrschern !

    Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen sei, Frieden zu senden auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert. Matthäus 10.34

    Zu Lebzeten Warraqa Ibn Naufals wurde Mohammed auch aus den Evangelien unterwiesen die grö0tenteils Authentisches wiedergeben und aus dem Tanach ! Doch diese Kombination „interessierte“ ihn nicht so sehr ….

    Einladung an Herausgeber die daraus ein Buch zu machen bereit sind.

  123. Europäische Werte Märchenerzähler der NWO führen Krieg gegen das alte Europa, wie schon die Kommunisten.

    Das alte Europa sind heute Ungarn, Tschechien, Polen, Russland, die Widerstand gegen die Merkel/Soros NWO leisten.

  124. Das alte Europa sind heute Ungarn, Tschechien, Polen, Russland, die Widerstand gegen die Merkel/Soros NWO leisten.
    Wir erwarten hier auch den baldigen Anschluss Österreichs, das offenbar begriffen hat, was die Stunde geschlagen hat.

  125. „Die AfD wird gewählt, trotz ihres Programms und ihrer Rhetorik. Dagegen hilft nur Aufklären. Es ist Aufgabe der anderen Parteien, Rechtspopulismus kleinzuhalten. […] Die Pathologisierung ihrer Wähler als arm und abgehängt hat nicht funktioniert. Studien zeigen: Sie sind gut gebildet und verdienen über dem Durchschnitt. Je mehr selbsterklärte Inhaber der Wahrheit den AfD-Wählern Irrationalität andichteten, je weiter ihre Gegner die Nazi-Keule schwangen, desto höher stieg der Grad ihrer Verstocktheit, und desto lauter wurde das Getöse am nationalistischen Rand der Partei.“

    „Sie sind gut gebildet und verdienen über dem Durchschnitt.“ Das ist der zentrale Punkt, denn bei der AfD – Mitgliedern, Funktionären und Wählern -, handelt es sich um Leistungs- und Steuer-„Normalos“ und eben nicht um „abgehängte Globalisierungsverlierer“ mit ihren „Abstiegsängsten“!

    Die abgehängten Globalisierungsverlierer und Modernisierungsverweigerer stammen aus den Unterschichten und Überschusspopulationen des Nahen und Mittleren Ostens und werden seit Jahrzehnten in die Sozialsysteme Westeuropas eingeschleust. Andere „Globalisierungsverlierer“ bilden als abgebrochene Akademiker und als Lumpenintelligentia den harten Kern linksgrüner „Politik“ auf Pippi-Langstumpfniveau in Blockparteien und Medien. Andere sind in der aufgeblähten Sozial- und Migrationsindustrie untergekrochen, wo sie ihre sinistren Sozial“wissenschaften“ wie „Armuts-„, „Gender-“ oder „Migrationsforschung“ betreiben oder als öffentlich alimentierte Sozialbetreuer Ayse und Mehmed durchs Leben geleiten, während Oma Bolte Probleme hat, als Pflegefall eingestuft zu werden…

    Das Problem des „politischen“ Negativ-Establishments ist tatsächlich, dass ihr Quoten- und Multikulti-Sozialismus auf einem komfortableren Niveau abgespult wird, als der „reale Sozialismus“ in Nordkorea oder in der DDR!
    Dort verdiente eine Platzanweiserin im Kino mehr als ein Herzchirurg und nach Bedarf wurde Geld gedruckt, oder wie zeitweise in Kuba oder im Kambodscha der Roten Khmer, ganz abgeschafft.

    Die ausufernde Sozial- und Migrationsindustrie, namentlich bei uns in Deutschland, soll aber komfortabel ausgestattet sein, für die Loser – heimischer Sozialhilfeadel oder eingeschleppt -, wie für die Sozialfuzzis mit ihren zum Teil profitablen Jobs in der Sozialindustrie. Auch wenn Euros inzwischen wie die DDR-Mark nach Bedarf gedruckt wird, bildet der Euro immer noch „Wirtschaftsleistung“ ab, was die verantwortungslosen Verantwortlichen bei uns und in der EUdSSR nicht davon abhält, eine orientalische Bakschisch-„Wirtschaft“ in Griechenland dauerhaft zu subventionieren, mit Mitteln, mit denen der reale Sozialismus sich bis heute hätte fortschleppen können. Immerhin arbeiteten dort alle irgendwie, und wenn sie nur ohn´ Unterlass den Werkshof kehrten!

    Bei der Etablierung einer linken Pöbelherrschaft aus lauter asozialen, perversen und exotischen Randgruppen und Minderheiten bzw. zu einem failed stat nach Dritte-Welt-Vorbild braucht das System Merkel und Co. natürlich den Herzchirurgen und die Platzanweiserin im Kino, um beim obigen Bild zu bleiben. Die lassen sich aber beide immer weniger von Blockparteien, Kirchen, Gewerkschaften und NG0s für blöd verkaufen und mit einer linksgrünen Umverteilungs“politik“ über den Tisch ziehen, auch wenn irgendwelche Block-Alberichs immer wieder „Gerechtigkeit“ in den öffentlichen Raum rufen…

    Die verstärkte (Volks-)“Aufklärung“ und Propaganda des Negativ-Establishments, die der ZEITgeist-Schreiberling Tilman Steffen anmahnt, wird ins Leere laufen, nicht nur bei der „Flüchtlingspolitik“, die vor allem jugendliche Loser aus ISlamistan ins Land spülte, wo sie sich eine lebenslange Rundumversorgung mit einem bedingungs- und mühelosen Hartz-IV-Grundeinkommen versprechen können und gleichzeitig den „Wohnungsmarkt“ verschärfen.

    Kaum attraktiver sind „Genderpolitik“ und „Ehe für alle“, eine „Energiewende“, die von Mao oder Pol Pot initiiert worden sein könnte, eine Wirtschafts“politik“, die die Autoindustrie politisch-korrekt an die Wand fährt, oder die Zerstörung unserer Infrastrukturen durch das verhängnisvolle Zusammenwirken sozialistischer Bürokratien (wie in Kishons „Blaumilchkanal“!) und linksradikaler Umwelt-NG0s mit ihren Sabotagestrategien, so dass unser Industrie- und Exportland keine Großprojekte mehr zustande bringt.

    Man könnte noch andere Beispiele einer desaströsen „Politik“ kulturrevolutionärer Gesellschaftszerstörung anführen – ISlam, Bildung, Familie, Steuern usw. usf. -, wie damit Leute „(zurück-)gewonnen“ werden sollen, die nicht von Ideologien und Propaganda („Anti-Rassismus“, „Anti-Diskriminierung“, Multikulti) verblödet sind, sondern denken können und schon von daher ihre Interessen und die Interessen ihres Landes (Souveränität) im Blick haben, bleibt das unlösbare Problem der selbsternannten und selbstverliebten „Eliten“.
    Deswegen werden Hetze und Ausgrenzung weitergehen, während die Sturmabteilungen der Antifa und aus ISlamistan für´s Grobe sorgen…

  126. DEATH TO NWO

    Die Menschen werden sich nicht nur ihre Länder,

    sondern auch ihre Geschichte wieder hohlen.

    Disneyland hat keine Zukunft.
    Denn es hat keine Vergangenheit.

  127. DEATH TO NWO

    Die Menschen werden sich nicht nur ihre Länder,

    sondern auch ihre Geschichte wieder holen.

    Disneyland hat keine Zukunft.
    Denn es hat keine Vergangenheit.

  128. TITANIUM

    Das wird einschlagen – wie die A-Bombe

    RUSSISCHES PARLAMENT DISKUTIERT ÜBER EIN MÖGLICHES AUSFUHRVERBOT VON TITAN AN DIE USA

    Wie Andrey Klimov, Vorsitzender des russischen Föderationsrats für internationale Beziehungen, der Presse bestätigt – liegt dem russischen Parlament Duma eine Gesetzesvorlage für Sanktionen gegen die USA vor, die die Ausfuhren von russischen Titan und Titanlegierungen in die USA einschränken oder gar komplett verbieten wird. Aktuell befindet sich die Gesetzesvorlage in der Anfangsphase der Diskussion, Ausarbeitung und Korrekturen.
    Zur Anmerkung: Boeing, Airbus, Bombardier, aber auch zahlreiche Zulieferbetriebe und Triebwerkhersteller beziehen 40-60% ihres Titans aus Russland. Jeder US-Kampfjet besteht ebenfalls aus 30-40% russischen Titans. Einen Ersatz gibt es nicht. An der US-und EU-Luftfahrtbranche hängen weit über 2 Millionen gut bezahlte Jobs.

    Quelle: https://m.tvzvezda.ru/…/vstra…/content/201710260219-fzoj.htm

    PS: Viele wissen auch nicht, dass US-Kampfjets zu 30 bis 40% aus russischem Titan & Titanlegierumgen bestehen, ohne dass das Pentagon maximal nur einen von drei Kampfjets gebaut bekommen kann, und das mit Sicherheit dann auch dreimal teurer. Ein Bericht von 2014: Das Pentagon machte seit Jahren Druck auf Boeing, damit diese kein Titan aus Russland für US-Kampfjets verwenden.

    Doch das hochqualitative Titan aus Russland ist nicht zu ersetzen, denn der Rest der Welt kann fast nur “Billig-Titan“ liefern, durch den die US-Jets dann auch viele schwerwiegende Mängel haben, so dass sie wieder das gute Titan aus Russland importieren mussten.

  129. Fakt ist:

    Ohne russische Raketenantriebe bekommen die USA keine Raketen mehr hoch und müssten am Boden bleiben. Wie sie 1969 zum Mond geflogen haben wollen, wenn sie 2017 ohne russische Antriebe nicht einmal in die erdnahe Umlaufbahn kommen, bleibt auch rätselhaft, aber nicht unser Thema hier.

  130. In Deutschland werden die 19 KKW-Blöcke schrittweise angeschaltet. Das dadurch nun „frei“ gewordene U-235 fließt geradewegs in die US-Atomkraftwerke, so dass diese für 10-15 Jahre genügend U-235 bekommen werden. Andere gehen von 6-7 Jahren aus, ab 2012 gerechnet. Die deutsche Partei „Die Grünen“ haben ihre „Aufgabe“ mit dem deutschen Ausstieg aus der friedlichen Atomkraft abgeschlossen, und wenn da nicht die permanente „nützliche“ Russlandhetze wäre, könnten die USA diese Partei bereits durchaus auch auflösen.

    https://www.heise.de/tp/features/Die-Gruenen-Parteiferne-Anstiftung-3370415.html

  131. Der Zeit-Artikel ist geheuchelt und pseudoinformativ – der gehört in die Sparte Erziehungsjournalismus. Neue Medien braucht das Land.

  132. „Die AfD wird gewählt, trotz ihres Programms und ihrer Rhetorik. Dagegen hilft nur Aufklären.“

    Genau da liegt die bewusste oder unbewusste Fehlannahme. Die AfD wird wegen ihres Programms und ihrer politischen Äußerungen gewählt.

    Und: DIE ZEIT und auch die Blockparteien können aufklären bis zum geht nicht mehr. Menschen die AfD wählen werden nie mehr CDU/CSU, SPD oder FDP wählen. Wenn es die AfD nicht mehr geben würde, gehen diese Menschen nicht zur Wahl (weil sie keine Wahl haben) oder wählen eine andere kleine Splitterpartei.

    Die Regimeparteien haben immer noch nicht kapiert, dass es nicht um eine Denkzettelwahl oder Protestwahl geht sondern um eine Umorientierung politisch heimatlos gewordener Wähler. Dies gilt umso mehr, als ein Denkzettel ja auch nicht verstanden worden ist, wie die Reaktionen von Merkel gezeigt haben. Man kann nicht das ganze Parteienspektrum nach links rücken und dieses Land für jeden sichtbar an die Wand fahren und glauben, dass man das mit Aufklärung (sprich Propaganda) wieder hinbekommt.

  133. „Heiliger Vater – ich möchte jetzt heilig gesprochen werden!“

    „Das geht nicht. Damit man heilig gesprochen werden kann, muss man, unter anderem, tot sein.“

    „Na ja – immerhin war ich schon mal scheintot!“

    „Nun denn – dann spreche ich dich eben scheinheilig!“

  134. Drobo 26. Oktober 2017 at 12:57

    „Doch das hochqualitative Titan aus Russland ist nicht zu ersetzen, denn der Rest der Welt kann fast nur “Billig-Titan“ liefern, durch den die US-Jets dann auch viele schwerwiegende Mängel haben, so dass sie wieder das gute Titan aus Russland importieren mussten.“

    Ich gehe davon aus, der Rest der Welt kann, im Gegenteil, nur „Teuer-Titan“ liefern, bei standardisiertem Herstellungsprozess gibt es kein „gutes“ oder „schlechtes“, sondern nur „ziemlich teures“ russisches oder „astronomisch teures“ Weltmarkt-Titan.

    Das war sogar in den 60’er Jahren schon so – Höchstgeschwindigkeitsflugzeuge wie die XB-70 Valkyrie oder die SR-71 Blackbird benötigten riesige Mengen an Titan, die über Scheinfirmen der CIA aus der Sowjetunion bezogen wurden!

  135. Der Asylirrsinn mit Islamisierung und Kriminellen-Verhunzung Deutschlands ist nun mal das Topthema. Alle anderen Parteien wollen Asylanten haben, nehmen für 1% der Anerkannten aber den Beifang von 99% Sozialflüchtlingen in Kauf. Die AfD nicht. Dafür wird sie gewählt. Alle anderen Erklärungsversuche und „Aufklärungen“ sind nur Blabla.

  136. Noch immer muß die Alternative zwei Dinge tun…

    Will die Alternative FÜR Deutschland dereinst die Macht im deutschen Rumpfstaat übernehmen, so muß sie zwei Aufgaben lösen. Zum einen muß sie dem Volk aufzeigen, daß es echte Alternativen FÜR Deutschland gibt, also beispielsweise die Wiedereinführung der deutschen Mark, um das Spielgeldeuroübel loszuwerden. Und zum anderen muß die Alternative das Volk davon überzeugen, daß sie auch Willens und in der Lage ist die versprochenen Alternativen zu verwirklichen. Gelingt dies, so darf die Alternative auf Großes hoffen: In Sachen, Thüringen und der Kurmark ist sie schon so stark, daß die Parteiengecken ihre Rechtslinksgaukelei entweder schon aufgeben mußten oder dies wohl in absehbarer Zeit tun müssen, also die „rechten“ und „linken“ Parteiengecken immerzu eine gemeinsame Regierung bilden müssen. Damit wird dann die Alternative zur echten und einzigen Opposition und dann dauert es nicht mehr lange bis sie die Mehrheit der Stimmen erhalten wird, sofern sie sich vorher nicht kaufen läßt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.