Von PETER BARTELS | Mit tiefstem Bedauern muss ich Ihnen leider mitteilen, dass ich für das Amt der Bundeskanzlerin in der nächsten Legislaturperiode nicht mehr zur Verfügung stehe. Ich habe fertig mit Deutschland!

Herr Bundespräsident, seit der letzten Wahl versuche ich, Partner für eine neue Koalition zu finden. Diejenigen, die ich will, wollen nicht. Diejenigen, die wollen, möchte ich nicht. Jedenfalls diese freche Föhn-Pfeife von der FDP nicht. Der Reihe nach.

Der Herr Martin Schulz aus Würselen weigert sich, mit mir eine Große Koalition zu machen. Im Wahlkampf war er noch so nett zu mir. Plötzlich kriege ich von ihm nur noch Schimpfe. ICH kann doch nichts dafür, dass seine SPD-Wähler ihn mit 20,5?% geprügelt haben. Mich und meine CDU/CSU hat dieses Pack doch auch auf 33?% runtergeprügelt. Und der Genosse Schulz hat nur 5,2?% verloren, ich sogar 8,6?%!!

Dabei habe ich doch mit Ihrem Nachfolger im Amt des Außenministers, dem netten Herrn Vizekanzler Gabriel, so wunderbar erst Syrien, Irak und Afghanistan, dann halb Alfrika, ja, die ganze Welt gerettet. Ich habe sogar Ihre SPD-Staatssekretärin, die türkische Neudeutsche, Frau Özoguz, endlich herausfinden lassen, dass jene, die schon länger hier leben, nur EINE deutsche Indentität haben, die Sprache nämlich. Nicht mal die Kinder-Ehe, den Gender-Sex-Unterricht für Sechsjährige habe ich der SPD verboten.

Aber nein, der Herr will nicht. Dabei fand er es doch auch so wunderbar, als ich 2015 die Grenzen für Hunderttausende Facharbeiter, Ärzte und Ingenieure »alternativlos« geöffnet habe. Wertvoller als Gold hat der Herr Schulz sie genannt. Und als sie sich dann als junge, gesunde Analphabeten entpuppten? Habe ich da nicht gesagt: Nun sind sie halt da … mir doch egal? Kann man noch anschmiegsamer sein in einer GroKo?

Gut, es gab ein paar Kollateralschäden – hier etwas Silvester-Sex, dort eine Joggerin im Park – die täglichen Einzelfälle halt. Aber selbst den Schutzsuchenden, der sich in Berlin mit dem Bus auf den Weihnachtsmarkt verirrte, versehentlich ein paar Menschen rammte, habe ich nicht an die große Glocke gehängt. Und die Medien von ARD, ZDF, PHOENIX waren/sind doch alle auf unserer Seite! Ich selbst habe literweise Tee mit Frau Friede Springer geschlürft, damit diese schreckliche ›Bild‹-Zeitung kuscht …

Und jetzt lässt dieser Herr Schulz mich einfach so im Stich? Nur weil dieses Pack von der AfD 12,6?% Wähler bekam? 5 oder 6 Millionen Dunkeldeutsche? Meine Güte, in den nächsten Jahren hätten wir die doch mit dem wunderbaren SPD-Justizminister Maas, mit meinem Büroleiter Meat Loaf Altmaier platt und stumm gemacht … Aber nein, der Herr Schulz zickt. Nun will ich auch nicht mehr. Macht doch euren Dreck alleene …

PS: Leider wurde dieser Brief nie wirklich geschrieben. Aber man darf ja mal träumen…


(Im Original erschienen im Deutschlandkurier)

image_pdfimage_print

 

90 KOMMENTARE

  1. Was soll Dr. Goebbels 1933 gesagt haben: “ Hier kriegen sie uns nur mit den Füßen zuerst wieder raus“. Dem war denn auch so. Ich fürchte, die FDJ Tante träumt gleiches.

  2. Ein schöner Traum, welcher wohl so verfliegt, wie er gekommen ist. Leider!
    Oder die Realität überholt diesen im Eilzug!

  3. Hätte Merkel Charakter und würde nicht mit allen Mitteln am Sessel kleben, würde sie aufgrund des Wahlergebnisses (über 8 % Einbuße für die CDU ) zurück treten. 12 Jahre Merkel sind 12 Jahre zu viel.

  4. MUß MAN EINEN
    HOCHVERRÄTER
    WIE DIESE
    BRD-MARIONETTE
    NOCH MIT
    ‚SEHR GEEHRTER
    HERR‘
    ANSPRECHEN?
    ‚HERR STEINMEIER!‘
    WÄRE NOCH DAS
    EINZIGE.

  5. Der Brief wird noch kommen, nur nicht ganz so weinerlich! Dafür wird Merkels Schicksal ihren Anhängern die Tränen in die Augen treiben. Die ‚hat fertig‘, und das weiß sie.

  6. Da kann man ja wirklich nur noch Mitleid empfinden. Dabei ist so ein Bundetagspöstchen nicht ganz unattraktiv. Zahlt der kleine Angestelltenpinscher bereits ab 50.000 Euro Jahreseinkommen den Höchstsatz Steuern, dann zahlt das der Abgeordnete noch lange nicht, verschiebt Gelder in die Parteikasse als Spende, und hat obendrein eine fürstliche Alterspension. Gerade habe ich gelesen, dass Sahra Wagenknecht über 200.000 Fans auf Facebook hat. Für 2017 führt die liebe Frau Wagenknecht Nebeneinkünfte des Campus Verlag der Stufe 8 (bis 150.000 € p.a) an, das ist mehr als sie im Bundestag kassiert. Nett auch die vielen Veranstaltungen: https://www.sahra-wagenknecht.de/de/topic/171.transparenz.html
    …und nicht genannte, aber wenigstens gefühlte 20 TV-Auftritte im Jahr, die aus der GEZ Kasse bedeutende, aber nicht genannte Summen in Frau W´s Portemonnaie spülen dürften. Das sind die Vertreter der kleinen Leute, die ausserdem mit dem Stalinismus kein Problem haben, und es gut finden, dass Millionen Leute im Gulag verreckten.

  7. Ich muss sagen, dass ich mir auch Neuwahlen wünsche, alleine deshalb, damit diese AfD Verräter im Bundestag ihre schönen Pöstchen verlieren. Aber Neuwahlen jetzt würden der AfD wahrscheinlich nicht viel bringen. FDP und Grüne, seit 2 Wochen im Höhenflug, müssen sich erst selbst öffentlichkeitswirsam als die Versager und Lügner entlarven, die sie sind.
    Am besten wäre 1-2 Jahre Jamaika-Chaoskoalition und dann Neuwahlen.

  8. Leider wir Merkel erst aufhören, wenn sie Deutschland und das deutsche Volk so richtig fertiggemacht hat. D.h., Deutschland in der EU aufgelöst hat, Deutschland über zu EU-Tributzahlungen von jährlich 100+X Millisrden verdonnert hat, und das deutsch Volk durch Import von eienm 10+X Millionen Heer von jungen islamisch-afrikanischen Siedlern ersetzt hat.

  9. MERKEL JAGEN – WIR SIND DABEI – HALLALI!!!

    ERSTER TERMIN:
    SAMSTAG, 07.10.2017, 11:00 UHR
    Angela Merkel beim Deutschlandtag der Jungen Union
    Ort: Internationales Congress Center Dresden, Ostra-Ufer 2, 01067 Dresden
    (Weiß jemand, ob das unterirdische Verbindungen zum Maritim-Hotel hat?)

    WEITERE MERKEL-JAGEN-TERMINE IN NIEDERSACHSEN:

    12.10.2017 1700 – 1830 Uhr in Seevetal

    12.10.2017 1930 – 2100 Uhr in Vechta

    13.10.2017 1630 – 1800 Uhr in Stade

    13.10.2017 1900 – 2030 Uhr in Osnabrück

    SPEZIALTERMIN:
    morgen, Donnerstag, den 05.10.2017 1900 – 2030 Uhr Wolfgang Schäuble in Winsen (Luhe) !!!

    BITTE WEITERGEBEN! Mit dem Auto ist man schnell überall!!!

  10. Auch ich kann die Gefühle der Angie nachempfinden. Nach Monaten von Dirty Dancing von Martin Schulz mit der unbescholtenen Angie, zeigt er ihr seinen kalten Schulter und will nicht mit ihr ins Koalitionsbett. Das mit der Begründung dass Angie 10% mehr Beifall vom Publikum gespendet bekam als er.

  11. Gelegentlich scheint Merkel feuchte Träume zu haben. Wenn dabei der EU-Superstaat eine Rolle spielt, geht ihr einer ab.

  12. OT: FIFA lässt Spieleralter überprüfen Die FIFA wird bei der am Samstag beginnenden U17-WM in Indien das Alter der gemeldeten Spieler überprüfen. Mit Hilfe von Bildern der Handgelenksknochen soll nachgewiesen werden, dass keiner der Akteure vor dem 1.Januar 2000 geboren wurde. Auch Deutschland hat sich für das Turnier qualifiziert. Im August war Titelverteidiger Nigeria in der Quali gescheitert, auch weil mehrere Akteure den Test nicht bestanden hatten. Medienberichten zufolge bestanden gleich 26 Spieler aus dem Kader von Nigeria den Test nicht. Mittels der MRI kann das Alter mit 99-prozentiger Sicherheit bestimmt werden. Da ist es erlaubt, verstösst nicht gegen Menschenrechte!

  13. Heisenberg73 4. Oktober 2017 at 18:15

    „Am besten wäre 1-2 Jahre Jamaika-Chaoskoalition und dann Neuwahlen.“

    Ja die Show würde ich genießen. 😉
    Oder Neuwahlen nach einem gescheiterten, chaotischen und monatelangen Koalitionspoker, nachdem die Wähler dann erlebt haben, dass sie von der FDP und der CSU verraten wurden, weil die zwischenzeitlich der Forderung der Grünen und Merkel – noch mehr Flüchtlinge aufnehmen – schon zugestimmt haben.

  14. Romeo und Julia haben nicht zueinander gefunden. Hier ein Bild aus den gemeinsamen Zeiten.

    http://tinyurl.com/ycfk7zjk

    PS
    Die Protestunten nehmen offen Stellung gegen die AfD. Die AfD sollte offen Stellung gegen die Protestunten nehmen und ihnen proprammatisch sämtliche Privilegien streichen.

    Henning Flad: Kirche ist nicht neutral in diesen Fragen und kann es auch nicht sein. Wir können nicht einfach abstrakt darüber sprechen und so tun, als würden wir dabei keine Rolle spielen. Kirche ist hier Partei – und Rassismus darf nie unwidersprochen bleiben. Zum anderen muss man aber immer gesprächsfähig bleiben innerhalb der Gemeinden. Auch hier finden sich ja Sympathien für rassistische und rechtspopulistische Positionen – und zwar so zahlreich, dass man das nicht einfach sozial ächten kann. Wir haben keine andere Möglichkeit, als zu diskutieren und die Leute zurückzugewinnen. Aber das können wir nicht einfach auf einer vermeintlich neutralen Basis tun, sondern wir haben da eine klare Ausrichtung.

    http://tinyurl.com/ya7wn7t3

    Und dann beleidigt des Rechtsextremismustheologenexpertenprotestunte auch noch die eigenen Leser

    Henning Flad ist Politikwissenschaftler, Extremismus-Experte und Projektleiter in der Geschäftsstelle der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche + Rechtsextremismus. Er lebt in Berlin.

    Geschwätzwissenschaftler wie dieser gehören entsorgt. Rein steuergeldmässig betrachtet selbstverständlich

  15. Brother Grimm 4. Oktober 2017 at 18:21

    Kam das „12-jährige“ Fußballgenie von Dortmund nicht auch aus Nigeria?

    Ich wette, dass man auch mindestens 80% der angeblich minderjährigen MUFL-„Flüchtlinge“ in der BRD nach dem Test als Lügner und offensichtliche Asylbetrüger entlarven könnte.

  16. könnte man den Brief nicht als echt verkaufen und an Steinmeier schicken? Vielleicht glaubt er es.

  17. Die fundamentalistisch-religiöse und faschistoide Indoktrination der türkischen Jugend („Konsulatsunterricht“) hierzulande wird von den merkeldeutschen Behörden durch die mietfreie Überlassung von Unterrichtsräumen direkt subventioniert. Gegen eine Mietforderung in Berlin macht die örtliche türkische Fünfte Kolonne mit einer Kundgebung „Hände weg vom Türkisch“ am kommenden Freitag mobil.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/konsulatsunterricht-in-berlin-tuerkische-gemeinde-macht-stimmung-gegen-bezirksamt/20408994.html
    Obwohl die merkeldeutschen Türken besser als die Rotzgrünen Krawall machen gibt es immer noch Leute die behaupten die Türken würden sich nicht integrieren.

  18. M ist eine macht-besoffene Opportunistin, die schlicht nicht mehr weiß, wie sie aus dem ganzen Schlamassel, den sie selbst angerichtet hat, herauskommen kann ohne ihr Gesicht zu verlieren. All das auf Kosten der Zukunft Deutschlands. Möglicherweise wird sie maximal noch eine Neujahrsansprache halten.

  19. Ehrlich gesagt kann ich mir eine Jamaika-Koalition schlecht vorstellen. Wie will die CSU das ihren Wählern klarmachen, Hofreiters Grüne sind in Bayern ziemlich verhasst und im nächsten Jahr sind Landtagswahlen in Bayern! Ich glaube, die haben zu viel Angst vor der AfD, das kann nichts werden!

  20. Das Schöne an der ganzen Pattex-Macht-Kleberei und Rauschieberei einer Neuwahl ist (und dass es am Ende zu eben jener kommen wird, daran habe ich nicht den geringsten Zweifel), die Zeit arbeitet FÜR die Afd! LOL

  21. OT

    Jetzt wird doch tatsächlich Bernd Lucke (Mister 0,2%) reaktiviert bzw. aus der Mottenkiste ausgegraben.

    DLF
    19:15 Uhr
    Zur Diskussion

    Europäische Union: Dauer-Reform-Baustelle Europa

    Es diskutieren:
    Sven Giegold, MdEP, Bündnis 90/Die Grünen
    Bernd Lucke, MdEP, Liberal-Konservative Reformer
    David McAllister, MdEP, CDU
    Michael Theurer, MdEP und MdB, FDP

    Diskussionsleitung:
    Peter Kapern, Deutschlandradio

  22. Heute Abend: Aktenzeichen XY:

    es werden noch Wetten angenommen.
    Wieviel der gesuchten Verbrecher sind Deutsche bzw. „Hellhäutige“??

  23. Nebenbei, die Wahlprozente glaube ich nicht. AfD wurde deutlich nach unten korrigiert, die SED und die Pädopartei, sowie die FDP insgesammt um mindestens 15% geschönt!

  24. Dorian Gray 4. Oktober 2017 at 18:38

    Nebenbei, die Wahlprozente glaube ich nicht. AfD wurde deutlich nach unten korrigiert, die SED und die Pädopartei, sowie die FDP insgesammt um mindestens 15% geschönt!
    ______________________________________

    Natürlich nicht…eine Riesenshow..mehr nicht!

    Und da die OSZE, bis zum heutigen Tag, eisern schweigt, liegt Fälschung auf der Hand!

  25. ACHTUNG!!

    „In England ist eine Verschärfung der Gesetze im Gespräch, die zukünftig das wiederholte Betrachten von rechtsextremer Propaganda oder Terrormaterial im Internet mit einer Haftstrafe bis zu 15 Jahren ahnden könnte.“

    Der Interpretations-Spielraum, was „rechtsextrem“ ist, ist dabei groß.
    Wann kommt sowas bei uns?
    Steckt die Gedanken-Gestapo womöglich auch PI-Leser in den Knast oder die Irrenanstalt?

    Orwells 1984 war völlig harmlos.

  26. Rotherham inquiry: 12 charged with child abuse offences
    (….)
    The 12 men are: Amjal Rafiq, 38; Nabeel Kurshid, 34; Iqlak Yousaf, 33; Mohammed Imran Ali Akhtar, 36; Tanweer Ali, 36; Aftab Hussain, 38; Abid Saddiq, 36; Sharaz Hussain, 33; and Salah Ahmed El-Hakam, 38, who have been charged with a total of 39 offences, and Mohammed Ashan, 33; Masaeud Malik, 33; and Waseem Khaliq, 33. (…..)

    https://www.theguardian.com/uk-news/2017/oct/04/rotherham-inquiry-twelve-charged-with-child-abuse-offences

  27. Merkel wird niemals zurücktreten. Notfalls wird die Wahl manipuliert. So bleibt sie bis zum Lebensende an der Macht.

  28. @ manfred84 4. Oktober 2017 at 18:46
    Wieso Irrenhaus: Die entsprechende Asylindustrie verdient prächtig. Die Links-Grünen können sich öffentlich als Charity-Superhelden präsentieren – ohne dass es sie einen Cent kostet. Und die Medien können wieder eine „Erfolgsgeschichte“ präsentieren.
    Und dem deutsche Steuerzahler, der einzige Leidtragende, ist es egal, wenn er verarscht wird.

  29. @ schulz61 4. Oktober 2017 at 18:31:

    Ehrlich gesagt kann ich mir eine Jamaika-Koalition schlecht vorstellen. Wie will die CSU das ihren Wählern klarmachen?

    „Ätsch bätsch, reingefallen!“ ??

    Sie werden es vermutlich leider nicht wortwörtlich so ausdrücken, aber genau das machen doch alle Parteien immer. Die Sachen, die auf den Wahlplakaten versprochen werden, passieren doch nie, und ich glaube, die meisten Leute wissen das auch.

    Auf der anderen Seite dürften die Grünen ein ähnliches Problem haben wie die CSU.

    Hofreiters Grüne sind in Bayern ziemlich verhasst und im nächsten Jahr sind Landtagswahlen in Bayern!

    Na und? Dann wählen halt ein paar Bayern AfD statt CSU. Das macht doch nichts, deswegen hat doch keiner der CSU-Funktionäre Angst, davon stirbt man doch nicht und dann müssen sie eben in Bayern auch koalieren, wahrscheinlich langt es ja dort sogar ohne Grüne.

    Ich glaube schon, dass die Jamaika-Koalition „funktioniert“. Sie müssen sich eben jetzt nur die Sprachregelung für das „Ätsch bätsch, reingefallen!“ (Sachzwänge, Verantwortung, harte Verhandlungen) überlegen.

  30. @ UglySide 4. Oktober 2017 at 18:10

    Habe im Moment keine Zeit und konnte noch nicht viel lesen und vermutlich ist es auch OT oder wurde schon gepostet, aber ich stell das jetzt einfach mal hier rein. Bitte löschen, falls schon vorhanden.
    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Fuerstin-Gloria-von-Thurn-und-Taxis-macht-Angela-Merkel-ratlos;art1172,474139

    Danke für den Link!
    Tja, die steinreiche „Förschtin“!… Die war schon immer ein unberechenbares Luder. Mit ihrer legendären Feststellung„Der Neger schnackselt gern“ hat sie ehedem alle beamtet- und betulich-geplusterten gutmenschlichen Bevölkerungstheoretiker mittels dieser ihrer vier wahren und empirisch gesicherten Wörter in den Orkus der Lächerlichkeit befördert.
    Ich weiß es nicht, aber ich würde mich diebisch freuen und überhaupt nicht wundern, wenn die Regensburger Förschtin letzte Woche klammheimlich für die AfD gestimmt hätte…
    Falls ja:
    ¡Viva la princesa Gloria!

    Don Andres

  31. Die Mundwinkel müssen schon bis Unterkannte Unterkiefer gehen, damit man was wird.

  32. @ manfred84 4. Oktober 2017 at 18:36
    Die werden mittlerweile schon eigene Praktikanten beschäftigen, die nur aus all den „Einzelfällen“ genau die mit vermutlich deutschen Tätern raussuchen. Das ist wie die Suche der Nadel im Heuhaufen.

  33. Da diese Denunziantin IM Erika keinen Anstand und kein Gewissen hat, wird sie nie freiwillig gehen. Die muss man wie Erich aus Amt und Würden treten.

  34. REALSATIRE – MERKEL SCHRAUBE LOCKER

    GAGA, BLABLA ODER ERNST?

    Bundeskanzlerin im FOCUS-Online-Interview
    Das sind Angela Merkels Zukunftsvisionen
    für Deutschlands Gesellschaft:

    „Der Hersteller wird gleichsam mit seinen Produkten kommunizieren; jede Schraube, die in einer Maschine steckt, wird während ihres gesamten Lebenszyklus‘ immer mit der Produktion, der sie entstammt, verbunden sein.“

    „Was die Digitalisierung der Produktionsprozesse betrifft, mache ich mir wenig Sorgen um die Schlagkraft unserer Wirtschaft.“

    „Leicht ist das nicht, weil wir, ohne die Algorithmen im Detail zu kennen, gewährleisten müssen, dass Algorithmen allen faire Chancen einräumen. Wir erleben ja, dass beispielsweise Facebook ständig seine Algorithmen verändert, so dass man nie weiß, was einem geboten wird.“

    „Es schränkt uns ja sehr ein, wenn wir immer nur das bekommen, was wir wahrscheinlich gut finden.“

    „Die Schulen werden sich wandeln, viele tun das ja längst. Natürlich wird sich verändern, was und wie dort gelernt wird… Wir werden die Medienkompetenz der Schüler fördern müssen, damit sie bestmöglich die Vorteile der Digitalisierung nutzen können… Deshalb haben wir das Grundgesetz geändert, um Schulen sanieren und modernisieren zu können. Und wir werden auch mit den Ländern einen Digitalpakt schließen“

    „Lebenswert ist aber nur eine Gesellschaft, in der wir alle auch noch reale Begegnungen haben und für einander einstehen. Mir macht großen Mut, dass wir bei 82 Millionen Einwohnern über 30 Millionen Ehrenamtliche haben. Das wollen wir weiter fördern… Wir haben hier auch zusätzliche Plätze für die Flüchtlingsarbeit, auch für Flüchtlinge, geschaffen, die ich gerne halten möchte.“

    „Ich sehe es als unsere größte Herausforderung an, auch im Zeitalter des digitalen Fortschritts einen festen Zusammenhalt der Gesellschaft zu gewährleisten. In diese Aufgabe fügt sich auch die Integration ein. Viele Menschen, gerade jüngere, erleben den digitalen Fortschritt schon heute als etwas Spannendes, Bereicherndes, das zu entdecken und zu nutzen ihnen Freude macht. Und es gibt andere, die sich Sorgen machen, was aus ihrem Beruf wird.“

    „Natürlich müssen wir an der beruflichen Integration von Migranten und Flüchtlingen arbeiten… Ich habe gleich zu Beginn meiner Kanzlerschaft eine Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration im Kanzleramt angesiedelt, um dieses wichtige Thema noch sichtbarer zu machen.“

    „Gleichzeitig leben vier Millionen(Anm.: Kath. Religionssoziol. Peter Leifeld, 2013: 10% unserer Bevölk.!) Muslime in Deutschland. Auch sie tragen zu unserem Wohlstand bei, auch sie sind heute ein selbstverständlicher Teil von Deutschland und prägen unsere Gesellschaft mit.“

    FOCUS Online: „Also wir haben demnächst weiterhin den Sonntag als freien Tag, nicht den Freitag?“
    Merkel: „Aber natürlich.“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/bundeskanzlerin-im-focus-online-interview-merkel-fester-zusammenhalt-der-gesellschaft-ist-unsere-groesste-herausforderung_id_7566057.html

  35. @ Mainstraem-is-overrated:

    Also, wenn Sie dieses ‚Abbild‘ ohne Vorwarnung einfach so präsentieren dann mag der ein oder andere seine frischgewaschene Kleidung oder Mobiliar bekotzen.

    Auch ein gut geeigneter Party-Smasher.. einmal das Bild mit dem Beamer – und die Party is over.

  36. @NieWieder : ja, so wird’s sein.

    Man merkt richtig, wie der beste deutsche Moderator, Rudi Cerne, „gezähmt“ wird und er teilweise Dinge sagen oder verschweigen muß, die ihm nicht passen.
    Man achtet so gut es geht auf pol. Korrektheit. Daß auf den Fahndungsbildern zu 95% inzwischen dunkle Schreckensgestalten auftauchen, läßt sich indes nicht vertuschen.

  37. OT

    Mehr als seltsam: Polizei macht keinerlei Angaben zum Tathergang?

    Ort: Leipzig (OT Plagwitz), Eduardstraße 1 Zeit: 01.10.2017, 22:15 Uhr

    In den Abendstunden des 01.10.2017, gegen 22.15 Uhr wurde ein 34-jähriger Mann von einem Unbekannten vor dem Mehrfamilienhaus Eduardstraße 1 in Leipzig angegriffen. Er verstarb trotz intensiver Rettungsbemühungen in der Nacht zum 02.10.2017. Der 34-Jährige kam an jenem Abend von der Arbeit.

    Aus ermittlungstaktischen Gründen werden derzeit keine weiteren Angaben zum Sachverhalt, auch nicht zur Todesursache, zu Fragen der Beibringung von Verletzungen bzw. den Todesumständen gemacht.

    http://www.focus.de/regional/polizei-leipzig-nach-toetungsdelikt-dringend-zeugen-gesucht_id_7673946.html

  38. @Körner:

    der Mord von Wittenberg wird von Schweinejournalisten und XXX-Staatsanwaltschaft verdreht und weggelogen, daß sich einem die Zehnägel aufkrempeln!
    Das Verbrechen der ausländischen Banditen las sich gestern und vorgestern vollkommen anders.
    Am Rande: die Freundin des Ermordeten durfte sich das Ganze nicht nur mitansehen, sondern die Lumpenhunde nahmen den Mord auch noch auf Video auf!!! Kursiert sicher schon im Netz.

    Man ist völlig sprachlos und wünscht den Killern nur, daß sie elendig verrecken mögen!

  39. Das deutschlandweit „beliebteste“ Mundwinkelpaar der Woche!!!
    Ich lach mich schlapp, wie Umgang den Menschen formt!

  40. @OMMO : in der Tat merkwürdig!!

    Die Polizei „fahndet“ ja regelrecht auch nach dem Opfer, weiß nichts über den ermordeten jungen Mann!

    Vom Foto her könnte er auch Migrationshintergrund haben…
    Wie dem auch sei: aus welchem Umfeld die Verbrecher kommen, dürfte klar wie Kloßbrühe sein.

    Neuerdings jeden Tag! nicht nur Schwerverletzte, sondern auch Ermordete in Buntland!

  41. Dass Merkill freiwillig abtritt glaube ich nicht. Noch dazu wo lt. Forsa-Güllner ihre Beliebtheitswerte wieder steigen. Das liegt wahrscheinlich daran, weil sie die Probleme noch besser weglächelt.

  42. @ UglySide 4. Oktober 2017 at 18:10
    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Fuerstin-Gloria-von-Thurn-und-Taxis-macht-Angela-Merkel-ratlos;art1172,474139
    Prima!
    Der Hochadel macht endlich den Mund auf, auch im rot-grün-versifften Regensburg, mit seiner Antifa-Studentenschaft! In wie vielen Kneipenfenstern konnte man dort lesen: „AfD- Mitglieder und Wähler werden hier nicht bedient!“
    Nach zahlreichen Bereicherungen durch Merkels Goldstücke scheint ein Umdenken, auch dort, begonnen zu haben! Wieviele Teddywerferinnen mußten dazu erst auf der Straße Lehrgeld zahlen?

    Mal sehen, wer jetzt als erstes die Punk-Gräfin zur Nazizicke stempelt? Wetten können angenommen werden!

    Wird langsam eng, für Horschte in München, Wies’n ist vorbei, jetzt wird es ernst!

  43. OT

    JUNGER MANN

    Junger Radfahrer entreißt 86-Jähriger die Handtasche
    22.09.2017 – 11:02

    Gütersloh (ots) – Gütersloh (CK) – Am Donnerstagabend (21.09., 20.10 Uhr) waren eine 86-jährige Frau und ein 85-jähriger Mann aus Gütersloh zu Fuß auf dem Gehweg der Oststraße in Höhe der Hundertwasser Schule in Richtung Carl-Miele-Straße unterwegs.

    Plötzlich näherte sich ein bislang unbekannter Radfahrer, der von hinten an den beiden vorbeifuhr. Im Vorüberfahren entriss der Dieb der Frau ihre Handtasche. Da die 86-Jährige diese jedoch sehr fest in der Hand hielt, stürzte sie zu Boden.

    Der 85-jährige Begleiter der Frau versuchte noch, den Täter festzuhalten, kam dabei jedoch selbst zu Fall. Beide älteren(ALTEN) Menschen(WAS DENN SONST?) verletzten sich dabei leicht.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3742245

  44. Don Andres 4. Oktober 2017 at 18:57
    „Danke für den Link!
    Tja, die steinreiche „Förschtin“!… Die war schon immer ein unberechenbares Luder. Mit ihrer legendären Feststellung„Der Neger schnackselt gern“ hat sie ehedem alle beamtet- und betulich-geplusterten gutmenschlichen Bevölkerungstheoretiker mittels dieser ihrer vier wahren und empirisch gesicherten Wörter in den Orkus der Lächerlichkeit befördert.
    Ich weiß es nicht, aber ich würde mich diebisch freuen und überhaupt nicht wundern, wenn die Regensburger Förschtin letzte Woche klammheimlich für die AfD gestimmt hätte…
    Falls ja:
    ¡Viva la princesa Gloria!

    Don Andres“

    Auch ich finde sowohl Gloria v. T. u. T. als auch Beatrix v. Storch
    als Typen (TypInnen? Hä,Hä) sehr sympathisch.
    Glaube, man könnte mit beiden „Pferde stehlen“, wie
    hier ein Mitforist mal schrieb. Und es sind FRAUEN,
    die auch als solche rüber kommen!

  45. @ pro afd fan 4. Oktober 2017 at 19:29

    DIKTATOREN TRETEN NIE FREIWILLIG ZURÜCK!

    DIKTATOREN MÜSSEN ZURÜCKGETRETEN WERDEN!

  46. Ich hätte der EX-FDJ-Sekretärin, und IM Erika, gerne das Porto für diesen Brief finanziert……….

  47. MERKEL-HOF-PRESSE:

    „BILD“: Stimmung nach der Bundestagswahl
    Merkel gewinnt an Beliebtheit

    Müsste der Bundestag neu gewählt werden, würden sich die Wahlbürger fast genauso entscheiden wie am Tag der Bundestagswahl. Union und SPD würden leicht verlieren.

    Die kleinen Parteien bekämen etwas mehr Stimmen – bis auf die AfD.

    „STERN“: Wenn der Kanzler direkt gewählt werden könnte, würden sich nun 49% der Wahlberechtigten für Angela Merkel entscheiden – zwei Prozentpunkte mehr als zum Ende des Wahlkampfs.

    92% der CDU/CSU-Wähler stehen hinter der Kanzlerin.
    Ebenso 55% der FDP- und 48% der Grünen-Wähler.

    Martin Schulz käme auf 22% (minus 1 Prozentpunkt).

    „STERN-RTL“: Die AfD verzeichnet leichte Einbußen gegenüber der Bundestagswahl, kommt auf 12% (12,6).

    Für den Wahltrend befragte das Forsa-Institut vom 25. bis 29. September 2005 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden.
    INKL. FAKE-DEUTSCHE?
    http://www.bild.de/politik/inland/bundestagswahl2017/stern-wahltrend-53416652.bild.html

    Junge Union greift Merkel an
    München – Der Jungen Union platzt der Kragen. In ungewöhnlich scharfer Form greift Bayerns JU-Chef Hans Reichhart Angela Merkel an. Vor dem Deutschlandtag der JU in Dresden wirft der Landtagsabgeordnete der CDU-Vorsitzenden „Realitätsverweigerung“ vor…
    https://www.merkur.de/politik/junge-union-greift-merkel-an-8741841.html
    WENN DIE CDU WEITERSCHRUMPFT, GIBT’S KEINE
    FUTTERPLÄTZE FÜR CDU-NACHWUCHSPOLITIKER!

  48. Ich fürchte, die muss man im Zinksarg aus dem Kanzleramt tragen, nachdem man ihren Hintern vom Kanzlerstuhl geflext hat…………

  49. Jamaika wäre die Sternstunde für Merkels Machivaellismus

    Dass Merkel nun schon 12 Jahre lang regiert ist vor allem Ausdruck der Tatsache, dass sie immer dramatisch unterschätzt wurde. Wird sie jetzt wieder unterschätzt?

    Die Geschichte der Angela Merkel ist die Geschichte ihrer Unterschätzung. Selbst ausgefuchste Machtpolitiker wie Helmut Kohl und Wolfgang Schäuble haben sie unterschätzt. Kohl hätte nie geglaubt, dass „sein Mädchen“ in einer für ihn schwierigen Situation im Dezember 1999 skrupellos die Gelegenheit packt, um ihm nach der Parteispendenaffäre den letzten Stoß zu versetzen – und nur vier Monate später selbst die Macht in der Union zu erringen. Schäuble kam schließlich zu dem Schluss, der einzig mögliche Umgang mit Merkel, der ihm das eigene Überleben sichert, sei die vollständige Unterwerfung. Politische Talente wie Friedrich Merz haben Merkel ebenso unterschätzt wie die SPD und Guido Westerwelles FDP.

    Merkel hat bislang jeden Koalitionspartner kleingemacht, weil jeder Partner sie unterschätzt hat. Merkels Waffe ist ihre scheinbare Harmlosigkeit. Die Unfähigkeit, sich gut ausdrücken zu können, das vollständige Fehlen von Charisma, die scheinbare Bescheidenheit und Selbstlosigkeit machen sie zu einem machiavellistischen Wolf im Schafspelz…

    Merkel gibt sich emotionslos. In Wahrheit ist sie hoch emotional, was in jeder größeren Krise sichtbar wurde. Eine Emotion Merkels ist die ausgeprägte Rachsucht. Merkel vergisst nichts. Nie. Wer glaubt, dass sie die Demütigung durch Horst Seehofer auf dem CSU-Parteitag vergessen hat, der hat einfach schlechte Menschenkenntnis. Es wäre Merkel mit Sicherheit eine große Genugtuung, die CSU in einer erneuten Koalition zu zerstören – womit ich ein Wahlergebnis von 30 Prozent bei den Landtagswahlen in Bayern im kommenden Jahr meine. Und natürlich hätte sie auch keinerlei Skrupel, die FDP zu vernichten…
    http://www.theeuropean.de/rainer-zitelmann/12870-wird-merkel-wieder-einmal-unterschaetzt

    Als sich die demokratisch gewählte Kanzlerin die rücksichtslose deutschstämmige Zarin Katharina d. Gr. ins Büro stellte, hätte es klingeln müssen!
    http://p5.focus.de/img/fotos/crop4566398/3251333955-cfreecrop_21_9-w1280-h720-otx0_y0-q75-p5/merkel-buero.png
    (Zw. Bildschirm u. Schreibtischlampe)
    Doch die Medienmänner belächelten es als nostalgische Marotte. Die Emanzen sahen nur Frauen in höchsten Positionen, Frauen an der Macht zur süßen bonbonrosa Weltrettung. Ich denke sie, die Emanzen, würden sich freuen, wenn Hitler eine Frau gewesen wäre, einer Adolfa Hitlerine würden sie alles nachsehen.

  50. Aufnahmedatum: 1st Sept 2005
    http://l450v.alamy.com/450vde/dmn783/angela-merkel-in-ihrem-buro-in-der-jakob-kaiser-haus-in-berlin-vor-einem-gemalde-zeigt-konrad-adenauer-dmn783.jpg
    MERKEL – IN 12 JAHREN MACHTGIER & RACHSUCHT VERWELKT:
    2. Sept. 2017, interviewt von RP

    MERKEL „BEWIRBT“ SICH ALS MODERATORIN BEIM STAATSFUNK
    http://bc02.rp-online.de/polopoly_fs/bundeskanzlerin-angela-merkel-interview-michael-broecker-1.7055417.1504292431!image/35203280.jpg_gen/derivatives/d950x950/35203280.jpg
    4. Was ist Ihr größtes Laster?
    Dass ich zu gerne noch spätabends etwas esse…

    6. Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
    😛 Schön Französisch zu sprechen.
    7. Das würde ich mir gerne leisten können:
    Neben meinem Amt als Bundeskanzlerin einmal eine eigene Talkshow-Sendung zu moderieren…

    10. Ihr liebster Romanheld?
    Robinson Crusoe…
    Anm.: Robinson Crusoe ist ein Roman von Daniel Defoe, in dem die Geschichte eines Seemannes erzählt wird, der als Schiffbrüchiger rund 28 Jahre im Kanzleramt, äh auf einer Insel verbringt. WILL MERKEL DEUTSCHLAND ETWA 28 J. REGIEREN?

    12. Wer ist Ihr Vorbild?
    Es gibt Persönlichkeiten, die ich bewundere, ganz besonders zum Beispiel Nelson Mandela(LINKER VERBRECHER!). Ein Vorbild habe ich nicht…
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/bundestagswahl/kanzlerin-angela-merkel-ueber-kindheitstraeume-laster-und-jugendsuenden-aid-1.7055404

  51. BePe 4. Oktober 2017 at 18:30
    Brother Grimm 4. Oktober 2017 at 18:21

    Kam das „12-jährige“ Fußballgenie von Dortmund nicht auch aus Nigeria?

    Ich wette, dass man auch mindestens 80% der angeblich minderjährigen MUFL-„Flüchtlinge“ in der BRD nach dem Test als Lügner und offensichtliche Asylbetrüger entlarven könnte.
    *************
    KÖNNTE!!! ABER DIE ZUSTÄNDIGE BEHÖRDE SCHEI§§T SICH VOR ANGST IN DIE HOSE, WEIL MAN JA NICHT ALS NAZI DASTEHEN WILL. ALS NAZI, DER DEM DEUTSCHEN RECHT UND DEN GESETZEN IN DEUTSCHLAND ZUM WOHLE DES DEUTSCHENM VOLKES GELTUNG VERSCHAFFEN MUSS!
    WIR MÜSSEN DIESEN MEINEIDIGEN KLEPTOKRATEN EINHALT GEBIETEN UND ALLE STRAFTÄTER IM AMTE
    (ES GEHT SCHLIESSLICH UM STRAFVEREITELUNG IM AMT) VERURTEILEN UND WEGSPERREN UND SELBSTVERSTÄNDLICH ALLE ILLEGALEN INVASOREN AUS DEM LAND ENTFERNEN, NICHT SANFT SONDERN NACHHALTIG!
    H.R

  52. Auch ein Rücktritt der Bundeskanzlerin würde nichts an den sich abzeichnenden gefahrenvollen finsteren Zuständen ändern.

    Seit Jahren sehen wir, wie die Islamisierung Europas und Deutschlands vorangetrieben wird. Im Widerspruch zu Logik, Vernunft und gegen die Sicherheit der einheimischen Bürger.
    Im Verlauf der Jahre gab es Demonstrationen und Proteste gegen die Islamisierung. Es gab tragische Aktionen, wie die Selbstverbrennung von Pfarrer Weißelberg im Jahr 2006.

    Was wurde nicht alles versucht, um die Menschen zu warnen – das Schicksal der christlichen Minderheiten in islamisch dominierten Ländern vor Augen: Die Armenier in der Türkei, die Christen im Irak und in Syrien. In Pakistan. In Nigeria. In Gaza. In Ägypten. Im Nordsudan.
    ?
    In welchem islamischen Land werden keine Christen verfolgt?

    ?Trotz dieser Tatsachen wird die Einwanderung tausender und tausender Muslime unter dem Deckmantel des Asyl gefördert.
    ?Das führt dann dazu, dass christliche Asylsuchende in Deutschland zusammengeschlagen und mit dem Tod bedroht werden.

    ?Wie muslimische Einwanderer gegenüber Juden und Israel eingestellt sind, zeigt sich unter anderem daran, dass den Juden in Deutschland mittlerweile empfohlen wird, ihr Judentum zu verbergen. Welche Ironie angesichts dessen, dass das Recht auf Asyl im Gedenken an die Verfolgung der Juden in Nazideutschland geschaffen wurde.
    ?
    Das ist die Gegenwart. Die Islamisierung schreitet unaufhörlich voran. Die Wahlen sind vorbei. Entscheidendes hat sich nicht geändert. Hier sind wir angelangt, unsere Möglichkeiten sind anscheinend erschöpft.
    ?
    Von der Politik ist keine Hilfe zu erwarten. Von den Medien auch nicht. Von den Kirchen? Fehlanzeige.
    ?
    Wir haben unser Vertrauen auf Menschen gesetzt und vielleicht war das unser größter Fehler.
    ?Es scheint, als ob wir uns nirgendwohin mehr wenden können, als ob niemand mehr da ist, auf den wir unser Vertrauen setzen können.
    ?
    Niemand, das heißt, niemand außer Gott. Der Gott der Bibel, der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs. Der Gott, der Mensch wurde, Jesus, der Messias, um alle Menschen vom ewigen Tod zu erretten.

    ?Das mag töricht oder naiv klingen. Aber bedenken Sie: Unsere menschlichen Bemühungen haben keine Veränderung gegen die laufend fortschreitende Islamisierung gebracht; unsere Anstrengungen haben nicht vermocht, uns aus dem gegenwärtigen Chaos heraus zu helfen. 12,6% für die AfD bei den Wahlen bringen keine entscheidende Veränderung. Selbst 20% hätten den Lauf der Geschehnisse nicht aufgehalten.

    ?In diesen dunklen Zeiten ist die Macht des Gebets unsere stärkste Waffe. Vergessen wir nicht, dass der Islam zuallererst der Feind von Jesus ist. Beten wir zu unserem Vater im Himmel um den Schutz vor der Islamisierung für uns, unsere Kinder und die Juden und Christen in unserem Land.

    Beten wir ebenfalls für das Land, das an vorderster Front vom Weltherrschaftsanspruch des Islam bedroht ist: Für Israel.
    ?
    Stellen wir uns vor, welche Auswirkung es haben würde, wenn zehntausend Menschen um die Gnade Gottes und um die Befreiung von der Bedrohung durch Islam, Terror, Gewalt und Verbrechen, sowie von Ungerechtigkeit in Regierung und Justiz bitten.

    ?Viele von uns möchten etwas bewirken, wir möchten den Lauf der Dinge zum Besseren verändern, wir sitzen am Computer, wir schreiben Kommentare. Doch oft empfinden wir unsere Machtlosigkeit. Genau das ist der Grund, warum Gebet so wichtig ist. Besonders in diesem Fall, weil so jeder Einzelne, ob stark oder schwach, reich oder arm, verängstigt oder furchtlos, hoffnungslos oder optimistisch zugunsten der Wahrheit mit anderen gemeinsam vor Gott treten kann.

    ?Zyniker werden den Gedanken verspotten, mit Verachtung über diesen “primitiven“ Glauben lachen, aber wir sollten sie nicht beachten. Haben diese Zyniker vielleicht einen Ausweg aus der gegenwärtigen Bedrohung gefunden?

    ?Es ist eine Tatsache, dass kein Gebet umsonst ist. Wie König David schrieb: „Gott ist allen denen nahe, die zu Ihm rufen, all denen, die zu ihm in Wahrheit rufen“ (Psalmen 145, 18).

    ?Jetzt mehr als je zuvor, ist die Zeit da, dies zu tun. Im Gegensatz zu den politischen Führern wird Er uns nicht enttäuschen.

  53. Auch ein Rücktritt der Bundeskanzlerin würde nichts an den sich abzeichnenden gefahrenvollen finsteren Zuständen ändern.

    Seit Jahren sehen wir, wie die Islamisierung Europas und Deutschlands vorangetrieben wird. Im Widerspruch zu Logik, Vernunft und gegen die Sicherheit der einheimischen Bürger.
    Im Verlauf der Jahre gab es Demonstrationen und Proteste gegen die Islamisierung. Es gab tragische Aktionen, wie die Selbstverbrennung von Pfarrer Weißelberg im Jahr 2006.

    Was wurde nicht alles versucht, um die Menschen zu warnen – das Schicksal der christlichen Minderheiten in islamisch dominierten Ländern vor Augen: Die Armenier in der Türkei, die Christen im Irak und in Syrien. In Pakistan. In Nigeria. In Gaza. In Ägypten. Im Nordsudan.
    ?
    In welchem islamischen Land werden keine Christen verfolgt?

    ?Trotz dieser Tatsachen wird die Einwanderung tausender und tausender Muslime unter dem Deckmantel des Asyl gefördert.
    ?Das führt dann dazu, dass christliche Asylsuchende in Deutschland zusammengeschlagen und mit dem Tod bedroht werden.

    ?Wie muslimische Einwanderer gegenüber Juden und Israel eingestellt sind, zeigt sich unter anderem daran, dass den Juden in Deutschland mittlerweile empfohlen wird, ihr Judentum zu verbergen. Welche Ironie angesichts dessen, dass das Recht auf Asyl im Gedenken an die Verfolgung der Juden in Nazideutschland geschaffen wurde.
    ?
    Das ist die Gegenwart. Die Islamisierung schreitet unaufhörlich voran. Die Wahlen sind vorbei. Entscheidendes hat sich nicht geändert. Hier sind wir angelangt, unsere Möglichkeiten sind anscheinend erschöpft.
    ?
    Von der Politik ist keine Hilfe zu erwarten. Von den Medien auch nicht. Von den Kirchen? Fehlanzeige.
    ?
    Wir haben unser Vertrauen auf Menschen gesetzt und vielleicht war das unser größter Fehler.
    ?Es scheint, als ob wir uns nirgendwohin mehr wenden können, als ob niemand mehr da ist, auf den wir unser Vertrauen setzen können.
    ?
    Niemand, das heißt, niemand außer Gott. Der Gott der Bibel, der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs. Der Gott, der Mensch wurde, Jesus, der Messias, um alle Menschen vom ewigen Tod zu erretten.

    ?Das mag töricht oder naiv klingen. Aber bedenken Sie: Unsere menschlichen Bemühungen haben keine Veränderung gegen die laufend fortschreitende Islamisierung gebracht; unsere Anstrengungen haben nicht vermocht, uns aus dem gegenwärtigen Chaos heraus zu helfen. 12,6% für die AfD bei den Wahlen bringen keine entscheidende Veränderung. Selbst 20% hätten den Lauf der Geschehnisse nicht aufgehalten.

    ?In diesen dunklen Zeiten ist die Macht des Gebets unsere stärkste Waffe. Vergessen wir nicht, dass der Islam zuallererst der Feind von Jesus ist. Beten wir zu unserem Vater im Himmel um den Schutz vor der Islamisierung für uns, unsere Kinder und die Juden und Christen in unserem Land.

    Beten wir ebenfalls für das Land, das an vorderster Front vom Weltherrschaftsanspruch des Islam bedroht ist: Für Israel.
    ?
    Stellen wir uns vor, welche Auswirkung es haben würde, wenn zehntausend Menschen um die Gnade Gottes und um die Befreiung von der Bedrohung durch Islam, Terror, Gewalt und Verbrechen, sowie von Ungerechtigkeit in Regierung und Justiz bitten.

    ?Viele von uns möchten etwas bewirken, wir möchten den Lauf der Dinge zum Besseren verändern, wir sitzen am Computer, wir schreiben Kommentare. Doch oft empfinden wir unsere Machtlosigkeit. Genau das ist der Grund, warum Gebet so wichtig ist. Besonders in diesem Fall, weil so jeder Einzelne, ob stark oder schwach, reich oder arm, verängstigt oder furchtlos, hoffnungslos oder optimistisch zugunsten der Wahrheit mit anderen gemeinsam vor Gott treten kann.

    ?Zyniker werden den Gedanken verspotten, mit Verachtung über diesen “primitiven“ Glauben lachen, aber wir sollten sie nicht beachten. Haben diese Zyniker vielleicht einen Ausweg aus der gegenwärtigen Bedrohung gefunden?

    ?Es ist eine Tatsache, dass kein Gebet umsonst ist. Wie König David schrieb: „Gott ist allen denen nahe, die zu Ihm rufen, all denen, die zu ihm in Wahrheit rufen“ (Psalmen 145, 18).

    ?Jetzt mehr als je zuvor, ist die Zeit da, dies zu tun. Im Gegensatz zu den politischen Führern wird Er uns nicht enttäuschen.

  54. Auch ein Rücktritt der Bundeskanzlerin würde nichts an den sich abzeichnenden gefahrenvollen finsteren Zuständen ändern. Seit Jahren sehen wir, wie die Islamisierung Europas und Deutschlands vorangetrieben wird. Im Widerspruch zu Logik, Vernunft und gegen die Sicherheit der einheimischen Bürger. Im Verlauf der Jahre gab es Demonstrationen und Proteste gegen die Islamisierung. Es gab tragische Aktionen, wie die Selbstverbrennung von Pfarrer Weißelberg im Jahr 2006.

    Was wurde nicht alles versucht, um die Menschen zu warnen – das Schicksal der christlichen Minderheiten in islamisch dominierten Ländern vor Augen: Die Armenier in der Türkei, die Christen im Irak und in Syrien. In Pakistan. In Nigeria. In Gaza. In Ägypten. Im Nordsudan.

    In welchem islamischen Land werden keine Christen verfolgt?

    Trotz dieser Tatsachen wird die Einwanderung tausender und tausender Muslime unter dem Deckmantel des Asyl gefördert.

    Das führt dann dazu, dass christliche Asylsuchende in Deutschland zusammengeschlagen und mit dem Tod bedroht werden.

    Wie muslimische Einwanderer gegenüber Juden und Israel eingestellt sind, zeigt sich unter anderem daran, dass den Juden in Deutschland mittlerweile empfohlen wird, ihr Judentum zu verbergen. Welche Ironie angesichts dessen, dass das Recht auf Asyl im Gedenken an die Verfolgung der Juden in Nazideutschland geschaffen wurde.

    Das ist die Gegenwart. Die Islamisierung schreitet unaufhörlich voran. Die Wahlen sind vorbei. Entscheidendes hat sich nicht geändert. Hier sind wir angelangt, unsere Möglichkeiten sind anscheinend erschöpft.

    Von der Politik ist keine Hilfe zu erwarten. Von den Medien auch nicht. Von den Kirchen? Fehlanzeige.

    Wir haben unser Vertrauen auf Menschen gesetzt und vielleicht war das unser größter Fehler.

    Es scheint, als ob wir uns nirgendwohin mehr wenden können, als ob niemand mehr da ist, auf den wir unser Vertrauen setzen können. Niemand, das heißt, niemand außer Gott. Der Gott der Bibel, der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs. Der Gott, der Mensch wurde, Jesus, der Messias, um alle Menschen vom ewigen Tod zu erretten.

    Das mag töricht oder naiv klingen. Aber bedenken Sie: Unsere menschlichen Bemühungen haben keine Veränderung gegen die laufend fortschreitende Islamisierung gebracht; unsere Anstrengungen haben nicht vermocht, uns aus dem gegenwärtigen Chaos heraus zu helfen. 12,6% für die AfD bei den Wahlen bringen keine entscheidende Veränderung. Selbst 20% hätten den Lauf der Geschehnisse nicht aufgehalten.

    Vergessen wir nicht, dass der Islam zuallererst der Feind von Jesus ist. Beten wir zu unserem Vater im Himmel um den Schutz vor der Islamisierung für uns, unsere Kinder und die Juden und Christen in unserem Land.

    Beten wir ebenfalls für das Land, das an vorderster Front vom Weltherrschaftsanspruch des Islam bedroht ist: Für Israel.

    Stellen wir uns vor, welche Auswirkung es haben würde, wenn zehntausend Menschen um die Gnade Gottes und um die Befreiung von der Bedrohung durch Islam, Terror, Gewalt und Verbrechen, sowie von Ungerechtigkeit in Regierung und Justiz bitten.

    Viele von uns möchten etwas bewirken, wir möchten den Lauf der Dinge zum Besseren verändern, wir sitzen am Computer, wir schreiben Kommentare. Doch oft empfinden wir unsere Machtlosigkeit. Genau das ist der Grund, warum Gebet so wichtig ist. Besonders in diesem Fall, weil so jeder Einzelne, ob stark oder schwach, reich oder arm, verängstigt oder furchtlos, hoffnungslos oder optimistisch zugunsten der Wahrheit mit anderen gemeinsam vor Gott treten kann.

    Zyniker werden den Gedanken verspotten, mit Verachtung über diesen “primitiven“ Glauben lachen, aber wir sollten sie nicht beachten. Haben diese Zyniker vielleicht einen Ausweg aus der gegenwärtigen Bedrohung gefunden?

    Es ist eine Tatsache, dass kein Gebet umsonst ist. Wie König David schrieb: „Gott ist allen denen nahe, die zu Ihm rufen, all denen, die zu ihm in Wahrheit rufen“ (Psalmen 145, 18).

    Jetzt mehr als je zuvor, ist die Zeit da, dies zu tun. Im Gegensatz zu den politischen Führern wird Er uns nicht enttäuschen.

  55. Haremhab 4. Oktober 2017 at 18:54
    Merkel wird niemals zurücktreten. Notfalls wird die Wahl manipuliert. So bleibt sie bis zum Lebensende an der Macht.
    ____________________________
    🙁

  56. Schall-und-Rauch 4. Oktober 2017 at 22:31
    3-fach Post war Versehen, keine Absicht.
    _________________________
    Alle guten Dinge sind 3, sagt man doch so.
    Danke für die tröstenden Worte zu unserem Glauben in einem kurzen verständlichen Text,

  57. Es hatte sich doch hier schon herumgesprochen:
    Schulz ist doch nicht freiwillig in die Opposition gegangen, um Merkel zu ärgern. Er hatte keine andere Wahl, denn bei einer Weiterführung der großen Koalition wäre die AfD als stärkste Partei in der Opposition der Oppositionsführer. Die große Koalition nach altem Muster hätte dann keinen Spaß mehr gehabt.
    So gibt die SPD jetzt den Oppositionsführer und alle in der SPD sind richtig sauer, insbesondere Nahles.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Oppositionsf%C3%BChrer

  58. Wenn nur ca. 75 % wählen gingen und die CSU und die Merkel-CDU ca. 32% der Wählerstimmen erhielten, sollten die mal in sich gehen!
    Selbst die CDU sollte es eigentlich besser wissen, wem hier wirklich Tür und Tor geöffnet wird !!!
    Statt dessen bejubelt man heute, dass die Bevölkerung in Deutschland ( nicht das Deutsche Volk !)
    2018 wieder zunehmen wird! Zu wessen Schaden verschweigt man lieber !!!

    Nicht mit Utopien für hier neu Einzug haltende faschistische Ideologien sollte hier der Zukunft gedacht werden!

  59. Um es mit Christel Beck zu sagen : Und weiter herein mit den mohammedanischen Killern aus aller Welt ! Ehe für alle Kinder, wenn nur die Opis es auch wollen! Vier Ehefrauen müssen unbedingt Pflicht werden! Schließlich arbeiten wir ja das ganze Jahr, und nicht nur bis Mitte Juli!
    Steuertechnisch wäre da also schon noch etwas möglich ;-))))))

  60. Wenn Merkel tatsächlich einmal abgewählt werden sollte, wird die Wahl bestimmt nachträglich durch das Bundesverfassungsgericht zu einem illegalen Referendum erklärt.
    Begründung: Der Schutz der Demokratie.
    Merkel muss noch so lange durchhalten, bis Macron zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Europa von Junckers Gnaden ernannt wurde.

  61. Jau,eine gelungene Satire.
    Der Schulz hat der Furie ganz schön gegens Bein uriniert.
    Ich werde Kauders Gesicht niemals vergessen,als Oppermann die „Bombe“ platzen lies.
    Genauso war auch der Gesichtsausdruck unser allseits beliebten Deutschland Abschafferin,bei der
    Elefantenrunde,die saß da als ob sie gerade von einer Abrißbirne,am Stammhirn, getroffen worden war,obwohl,eigentlich war es eine.
    Es wird zwar die „Weiter so“ Koalition geben,Schäuble wurde ja schon geopfert und abgeschoben,
    allerdings ist der Preis,derart immens,angewachsen,daß der wirkliche Spass verloren ging.
    Der „Golem“ SPD, hat sich zur Ruhe gesetzt,die Folgen noch nicht ganz absehbar.
    Was knapp 13%,der AfD, doch für eine Wirkung erzielen konnten,sie krempeln diese Republik schneller um,als es sich diese,in sich geschlossene Politkaste und der dazu gehörigen Schergen,es sich je hätten vorstellen können.
    Und dies schon vor der ersten Parlaments Sitzung…
    Man sollte blaue Buttons herstellen,
    mit dem Konterfei des Maddin und einem „Herzlichen Danke schön“.
    Beim nächsten Pegida Spaziergang,sollte der gesamte Veranstaltungs Platz das tun,
    was er sich immer gewünscht hatte.
    Ganz laut und ganz oft Maddin rufen….

  62. AndTheWormsAteIntoHerBrain 4. Oktober 2017 at 23:17

    Wenn Merkel tatsächlich einmal abgewählt werden sollte, wird die Wahl bestimmt nachträglich durch das Bundesverfassungsgericht zu einem illegalen Referendum erklärt.

    Ne, wir ärgern die Luxemburger,
    bis die uns angreifen,
    die könnte die v.d.L Truppe ,noch knapp im Griff haben.
    dann tritt
    Artikel 115h GG in Kraft und die Ollschke ist gerettet.

    (1) Während des Verteidigungsfalles ablaufende Wahlperioden des Bundestages oder der Volksvertretungen der Länder enden sechs Monate nach Beendigung des Verteidigungsfalles.

    Uns droht nur ein weiterer 30 jähriger Krieg,machen wir lieber 34 daraus
    und die Fuchtel könnte ihr
    50.
    Kanzlerschaftsjubiläum zelebrieren….
    Machtbesoffen,ist sie ja genug…

  63. wäre schön , aber so einfach kommt sie nicht davon. — Für ihre vielfachen Gesetzesverstösse muss sie vor den Untersuchungsausschuss und dann vor Gericht. —

  64. Warum so pessimistisch?
    Laut Welt(fremd),ist das elende Murksel nach der Wahl wieder „beliebter“,und die Zustimmung für das wächst…

    Die Zustimmung für Angela Merkel ist einer Umfrage zufolge trotz der hohen Verluste der Union bei der Wahl gestiegen.
    In der Forsa-Umfrage gaben 49 Prozent der Wahlberechtigten an, sich im Fall einer Direktwahl für Merkel zu entscheiden.
    Die Mehrheit der Bundesbürger setzt auf ein Regierungsbündnis aus Union, FDP und Grünen.

  65. Ich wünsche wirklich (fast ) niemandem was Schlechtes, aber DIE müßte der Blitz beim scheißen treffen !

  66. Herrlich, wie diese ganzen Deutschlandfeinde jetzt beißen, kratzen und nach allem und jeden treten.
    Der 23.09.2017 war ein großer Tag für Deutschland.

Comments are closed.