Drei der islamischen Sittenwächter (Foto: Facebook).
Drei der islamischen Sittenwächter (Foto: Facebook).

Ein junger Mann und seine Begleitung aus Wien nutzten einen sonnigen Tag zu einem Badeausflug an einen Waldsee nahe der österreichischen Hauptstadt. Dort durften die beiden erleben, was der Islam und seine „gut integrierten“ Neubürger von unserer Gesellschaft halten und was sie mit ihr vorhaben. Sechs Vollbärtige machten sich an das Paar heran und begafften erst einmal die junge Frau, die oben ohne in der Sonne lag.

Das sofortige Vergewaltigen der unverhüllten „Kuffar-Schlampe“ im Beisein ihres Freundes wäre wohl nicht ganz ohne großes Aufsehen vonstatten gegangen. So wurde dem Pärchen klar gemacht, dass Österreich nun Islamreich sei und hier andere Bräuche herrschen sollten.

Die Schariawächter forderten, die Frau solle sich bekleiden – nicht von ihr, sondern von ihrem Freud.

Erst nahm Thomas Busek, ein vor 20 Jahren mit seinen Eltern aus Prag nach Österreich immigrierter Fotograf, die Sache noch nicht so recht ernst und versuchte freundlich zu diskutieren. Doch das schien den Anführer des Rudels noch mehr anzustacheln.

Anziehen oder Vergewaltigung!

„Ich fick dich! Bist du schwul?“, wurde der 32-Jährige angeblafft. Infolge fielen die obligatorischen Beschimpfungen: „Scheiß Österreicher“ und die Begleiterin bekam den Titel „Hure“ verliehen. Und es wurde gedroht: „Wir könnten die Kontrolle verlieren und sie vergewaltigen.“ Die Situation wurde zusehends gefährlich. Aber auch als die junge Frau sich fügte und ein Oberteil anzog und die beiden sich von den islamischen Aggressoren entfernen wollten, hatten die noch nicht genug. Sie folgten dem Paar und einer der Herrenmenschen versuchte Thomas Busek die Felswand hinunterzutreten. Der Fotograf erzählt:

Da wollte mich grundlos einer aus dem Rudel der sechs Vollbärtigen Helden die Felsenwand hinuntertreten. Ich bin Gott sei Dank ausgewichen…willkommen in der lebenswertesten Stadt der Welt…

Nach dem Erlebnis wollten die beiden, denen im Übrigen keiner der anderen anwesenden Personen geholfen hat, das Erlebte vergessen. Busek fuhr zu diversen Foto Roadtrips ins Ausland, wie er angibt. Aber die Wut blieb und so entschloss er sich nun, den Vorfall doch öffentlich zu machen.

Kein Vertrauen mehr in die Behörden

Von den Behörden erwartete er keine tatsächliche Unterstützung im Vorgehen gegen die Bande. Resignierend stellt er auf Fragen diesbezüglich fest:

Polizei zu rufen hätte wenig Sinn da man ca. eine halbe Stunde raufgeht. Anzeigen? Und was passiert mit denen wenn man sie findet? Bekommen eine Verwarnung? Null Konsequenzen, das ist eines der Hautprobleme…habe ich schon alles hinter mir. Es sind „milieu übliche Äußerungen“ somit sagt man, dass er das nicht ernst gemeint hat, weil alle in seiner Umgebung so reden und er bekommt höchstens eine Verwarnung. Leider muss immer erst was passieren, damit die Polizei durchgreift…

Mittlerweile hat die Polizei aber offenbar doch zu ermitteln begonnen. Thomas Busek schreibt:

Uj, gerade hat die Polizei bei mir angerufen. Sie haben jetzt eine Anweisung von ganz oben bekommen sich mit dem Fall zu beschäftigen. Morgen Termin bei der Polizeiinspektion. Vielleicht wird es diesmal mehr als eine Verwarnung für die Angezeigten.

Das ist zu hoffen, doch was nützt es? Zigtausende gewalttätige Allah-Krieger und selbsternannte schariakonforme Sittenwächter sind nicht nur in den letzten zwei Jahren eingereist. Man lässt sie seit vielen Jahren mit dem Hinweis auf „Religionsfreiheit“ bei uns nach Belieben wüten. Und auch wenn „was passiert“, wie das Opfer meint, passiert in Wahrheit danach nichts, zumindest nichts, das auch nur annähernd dazu führen würde, nicht schon morgen wieder Menschen so einer Gefahr auszusetzen. Solange diese Scharia-Ideologie und der Koran, ihr Handbuch für Gewalt und Tod, nicht verboten werden und Täter sich einer islamaffinen und/oder –ängstlichen Justiz gegenübersehen, wird die Situation sich noch verschlimmern – wie das dann aussieht, kann man in allen islamischen Ländern verfolgen. (lsg)

Hier Videos der Szenen:

Thomas Busek selbst schreibt dazu auf Facebook:

Es ist ein paar Tage her, als ich und eine Freundin an einem sonnigen Tag spontan beschlossen haben zu einem Waldsee nähe Wien schwimmen zu gehen.

Wir lagen dort zu zweit in der Sonne bis 6 vollbärtige Männer kamen, denen es offensichtlich nicht recht war, dass meine Begleitung nur im Höschen und oben ohne da lag. Als sie dann ihren BH angezogen hat, war es denen scheinbar auch noch zu viel Haut und sie bestanden drauf, dass sie ein T-Shirt anziehen soll, sonst wäre die Gefahr zu groß, dass sie sich nicht unter Kontrolle hätten und sie vergewaltigen (!) könnten.

Zum Schluss fielen dann noch die Wörter „Ehrenlos“ „Hure“ „Scheiß Österreicher“ und ein paar die ich gar nicht schreiben möchte.

Da es 6 waren und die vorbeigehenden Spaziergänger keinen Anstand gemacht haben uns helfen zu wollen, gingen wir schließlich lieber und der schöne Tag endete damit für uns.

Es sei noch anzumerken, dass die selbsternannten Sittenwächter zu keinem Zeitpunkt meine Begleitung, sondern nur mich angesprochen haben (als wäre ich ihr Besitzer). Zum Schluss ist noch einer davon auf mich losgegangen und wollte mich die Felsenwand hinuntertreten, bin aber ausgewichen. Ebenfalls auf Video dokumentiert -> siehe goo.gl/Cvr664 …

Als meine Eltern vor fast 20 Jahren geheiratet haben und ich aus Prag nach Wien gezogen bin, war ich traurig, weil ich alle meine Freunde und meine Heimat verlassen habe. Dennoch war ich damals auch froh, weil ich mich auf eine zivilisiertere und fortschrittlichere Welt gefreut habe.

Man hat mich in Wien gut empfangen und obwohl ich die ersten Monate kaum Deutsch gesprochen habe, gab es nie Probleme und die Österreicher haben mir immer und in jeder Hinsicht geholfen. Ich habe dieses Land lieben und schätzen gelernt. Als Fotograf bin ich viel, sehr viel um die Welt gereist und habe alle möglichen Orte gesehen. Ebenso vertrat ich bis vor paar Jahren immer die Meinung, dass Wien die lebenswerteste Stadt der Welt ist, wo man sein ganzes Leben verbringen könnte. Jetzt bin ich mir leider nicht mehr so sicher, ob ich in den nächsten 10 oder 20 Jahren noch immer da sein möchte.

Und für alle die mich nicht kennen: Nein, ich bin kein Rechter, kein Hetzer und selbstverständlich kein Ausländerhasser. Ich bin nur ein Wiener Fotograf aus Prag der sich große Sorgen um die Zukunft seiner neuen Heimat macht.

Es kann ruhig geteilt werden, damit man auch ganz oben im 19ten Bezirk mitbekommt, was in den letzten Jahren in Österreich abgeht….

image_pdfimage_print

 

117 KOMMENTARE

  1. Das Gesindel gibt uns vor wie wir uns zu verhalten haben. Wer sich nicht nach ihren Sitten und Gebräuchen verhält begibt sich in Lebensgefahr.

  2. Intelligenz und Waffentechnik werden diese invasive
    BeutePestInvasion bald ausradieren.
    Und es wird gut werden!

  3. Die Masse will es anscheinend nicht anders die Wahl wird es wieder zeigen die Schafe Wählen ihre Schlechter.Schaut euch doch diese Steinzeitmenschen im Video an und von solch abschaum muss man sich was sagen lassen.Darum habe ich meine Stahl Rutte immer mit sicher ist sicher.Leute kommt nicht mehr nach Wien die Stadt ist mehrheitlich Muslimisch und von Lebenswert weit entfernt.Ich verlasse diese Stadt ende des Jahres und werde auch nicht mehr zurück kehren aus der Schönsten Stadt der Welt ist ein Albtraum geworden.

  4. warum diese Gesichter verpixeln ? Soll doch jeder erkennen wer das ist um sich vor denen in Acht zu nehmen !! 16er Glock ist manchmal besser als Photoapparat. Und auf jeden Fall immer Anzeige erstatten, immer !!

  5. Die rotgrünen Weiber in den deutschen und österreichischen Städten werden sich bald noch umgucken. Wer rotgrün und damit Islam wählt, bekommt auch Islam. Dann ist Schluss mit oben-ohne, mit kurzen Röcken, mit Homoparaden und Biertrinken. Dann gehts ab unter die Burka, an die kurze Leine.

    Die bunte Spassgesellschaft hat immer noch nicht verstanden, WEN sie da millionenfach ins Land gelassen hat und weiter reinlässt. Aber die Moslems werden denen schon die Flötentöne beibringen. Und dann werden sich diese linksversifften Gestalten wünschen, sie hätten damals FPÖ oder AfD gewählt, anstatt gegen diese zu demonstrieren.

  6. Warum die Polizei bei ihm anruft? Na wegen Heetzpietsch und weil er die Wilden fotografiert und die aufnahmen im Netz veroeffentlicht hat! So ein bißchdn „milieu-übliche“ Beleidigungen durch die Herrenmenschen sind doch nicht der Rede wert – verkehrte Welt!

  7. Vielleicht wäre es doch besser gewesen in Prag zu bleiben oder eben das oben-ohne Sonnenbad zu unterlassen.
    Andererseits sollte man den 6 Bartmonstern eigentlich dankbar sein und eine gewisse Unterwürfigkeit zeigen, denn schließlich haben sie freundlich an die guten Sitten appeliert und ihnen ist auch nicht der Schwanz aus der Hose gesprungen. Und damit das so bleibt, sollten sie auch schön brav weiter SPÖ oder Grün wählen.

  8. Österreich hatte eine historische Chance, doch das System hat es verhindert. Es hat nun wieder eine, und das System verhindert es schon wieder. Tja ja ha, was soll man noch sagen. Ein Bundespräsident, der ein christliches Bekenntnis geschmacklos findet, den die Islamisierung nicht schreckt und der alle, und zwar alle Frauen auffordert, aus Solidarität mit den armen verfolgten und unterdrückten Muslimas ein Kopftuch zu tragen…. ich habe ein langes Gedächtnis. Und nun bald ein Kanzler, der als Macron-Verschnitt mit langen Ohren sich einzig und allein als Kopiermaschine auszeichnet…. Tu felix Austria! Ihr hättet die besten Leute, doch sie dürfen einfach nicht ran. Wahrscheinlich noch nicht mal als Außenminister. Ich geb’s auf.

  9. Es wird Zeit das die Hure von Berlin endlich mal ihre eigene Medizin zu schmecken bekommt. Man sollte sie durch jedes Asylanten heim treiben, den Tiere da ist es doch egal was für ein fettes Schwein sie ist

  10. Mit der Feststellung, der Islam gehöre zu Deutschland, hat Merkel das Gewaltmonopol an die Mohammedaner übergeben, denn Sure 3:110 bestimmt:

    „Ihr seid die beste Gemeinschaft, die für die Menschen hervorgebracht worden ist.
    Ihr gebietet das Rechte und verbietet das Verwerfliche“.

    Der Koran verpflichtet den Mohammedaner, tätig zu werden, wenn er einen Vorgang sieht, der nicht Scharia-konform ist. Recht und Badeordnung werden somit stets von den Mohammedanern bestimmt.

    http://islam-forum.info/Thema-Ihr-seid-die-beste-Gemeischaft

    Wie bestellt, so geliefert … Danke Merkel!

  11. „Und dann werden sich diese linksversifften Gestalten wünschen, sie hätten damals FPÖ oder AfD gewählt, anstatt gegen diese zu demonstrieren.“

    Glaube ich gar nicht mal. Bevor sie politisch umkippen, werden sie ihre Ideologie erst noch beugen, biegen und überdehnen bis nichts mehr geht. Deutet sich jetzt schon an, zb wenn die amerikanische Linke im Kampf gegen Trump das Kopftuch als Freiheitssymbol feiert.

    In zehn, zwanzig Jahren, wenn die Frau nur noch verhüllt und mit Begleitung auf die Straße kann, wird dies als neuer Feminismus gefeiert werden. In Frauenzeitschriften wird die Burka als neuester Schrei gefeiert werden, hinter dessen Schutz sich die moderne Frau vollends entfalten kann.
    Wenn Homosexuelle auf der Straße von Moslems verprügelt werden, wird man das als Reflex der Islam-Unterdrückung ansehen und man wird die Islamverbänden mit Geld und Privilegien nur so zuschütten.

    Ihr werdet euch wundern, was für paradoxe Züge das noch annehmen wird. Die Linken werden nicht umkippen, die werden sich im Gegenteil noch radikalisieren.

  12. Es sollte doch ein Gesetz geben, dass jede Frau verplichtet sei, eine Waffe bei sich zu tragen.

  13. http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/trainerin-hilft-populistische-sprueche-zu-kontern-15225653.html

    Populistische Sprüche und rechtsradikale Parolen sind mitunter selbst im eigenen Umfeld zu hören.

    Eine Trainerin ❗ will zeigen, wie man dem etwas entgegensetzen kann.

    Beispiel Bushaltestelle. Auf der rechten Seite wartet eine Frau mit Kopftuch, die sichtbar schwanger ist. Links unterhalten sich zwei Herren in beachtlicher Lautstärke. „Guck dir mal die an“, sagt der eine. „Die hat bestimmt fünf Kinder zu Hause.“ Der andere sagt: „Die kommen alle her, um die Sozialsysteme auszuplündern.“ Was tun?

    In dem Stuhlkreis ❗ mit Wiebke Eltze sitzen elf Frauen und drei Männer. Pädagogen und Coaches, ! „Profis“ 😆 aus der Jugend- und „Flüchtlingsarbeit“ 😆 , Lehrer, ein Bufdi; Teilnehmer aus dem Schwarzwald, aus Köln, aus Ostdeutschland, die jüngsten sind Anfang zwanzig, die ältesten über sechzig. Thema des Workshops: „Argumentieren gegen rassistische, (extrem) rechte und rechtspopulistische Positionen“.

    Sprachlosigkeit, Unsicherheit, fehlende Argumente und das doofe Gefühl, nicht den Mund aufgemacht zu haben, aber auch die Enttäuschung und Hilflosigkeit angesichts von Kollegen und Verwandten mit Einstellungen, die einem zutiefst zuwider sind – der Aufstieg der AfD und die wachsende Verbreitung ihrer Positionen kann aus jeder Familienfeier eine Herausforderung machen, aus dem Gang zum Bäcker, dem Plausch mit der Nachbarin oder einem Gespräch in der Kantine. Deshalb hat Wiebke Eltze, Politikwissenschaftlerin und freiberufliche Trainerin bei dem Netzwerk „Gegenargument“, im vergangenen Jahr grüne Bundestagsabgeordnete im Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung auf den Straßen(wahl)kampf vorbereitet.

    Gerade ist bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung eine Broschüre erschienen, an der sie maßgeblich mitgearbeitet hat: „Haltung zeigen! Gesprächsstrategien gegen rechts“.

    <<<<Ja dies lässt die (DDR artige) Diskussionskultur, welche uns von den etablieren Parteien vorgegeben wird, nicht zu. Die Selbstherrlichkeit dieser vom Boden der Tatsachen abgehobenen etablierten Politiker verstärken das die Sorgen und Ansichten von einer nicht wegzudiskutierenden Anzahl der Wähler nicht ernst genommen werden. Statt dessen werden diese, nicht der vorgegebene, diskussionsfeindliche und Meinung einengende, Gesinnungs-Scheuklappen verpassende politische Korrektheit folgenden Wähler, denunziert, diffamiert und mit dem strafbewehrten Mittelfinger "Heldenhaft" von einem Minister gegrüsst. Diesen löblichen Kursus zur Debattenkultur sollten besonders auch die etablierten Parteipolitiker besuchen müssen. Aber die sind ja per Zugehörigkeit zum Parlament immun gegen weiteres Dazulernen.<<<<

    <<< Da müsste jedem klar sein, was man von Frau Eltze erwarten darf. Nämlich alles, nur kein Seminar zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit der Thematik hinter den Stammtischparolen. Eigentlich ging es in dem Seminar doch eher darum, wie man Menschen entgegengesetzter politscher Couleur seine Verachtung zeigt, wie man sie ausgrenzt.
    Der Rest ist Gesprächsstrategie, wie man sie bei x-beliebigen Diskussionen anwenden könnte. Glaubhaft wäre eine solche Veranstaltung nur, wenn es auch um Linkspopulismus ginge, wie z.B. auf der Demo zur Einheitsfeier am Di, wo es so tumbe Parolen wie "Verstaatlichung aller Produktionsmittel" gab.
    Aber auf dem linken Auge sind die Protagonisten solcher "Seminare" natürlich blind. <<<<

    Vielleicht sollte die Pflaume mal nen Stuhlkreis mit den asozialen Seekuffnucken abhalten!

    *https://www.welt.de/gesundheit/article169329215/Elfjaehriger-verliert-nach-strenger-Diaet-das-Augenlicht.html

    <<<Eine ideologisch motivierte Diät hat also einem Kind das Augenlicht gekostet. Man stelle sich vor, was ideologisch motivierte Bevölkerungsexperimente mit der Gesellschaft anstellen können.<<<

    *https://www.welt.de/wirtschaft/article169341610/Das-sind-die-fuenf-schamlosesten-Faelle-von-Steuerverschwendung.html

    <<<Augenwischerei. Die eigentlichen Steuerverschwendungsprojekte, um Groessenordnungen schlimmer als alles genannte, fehlen in der Liste. Absurd.<<<

    <<< Interessant ist auch, dass bislang keine Fälle von Verschwendung bei der Flüchtlingskrise aufgefallen sind. Das ist wohl eines der Themen über die man nicht berichten will, darf, soll oder was auch immer. Zumindest wurde schon berichtet, wie die Mieten in den Städten steigen. Zu den Investoren, die dank Geldwäscheparadies Deutschland, der Rekordnotenpresse EZB, oder Ihrem Sitz in Steuerparadiesen, nicht wissen wohin mit dem ganzen Geld, kommt nun auch noch der Staat.Fazit, es explodieren selbst Bruchbuden im Preis. Während am Land Leerstände und Verfall herrschen. So lange der Staat zahlt, ist auch die Wohnung in der Stadt bezahlbar. Naja, außer für viele hart schuftende Arbeiter und Angestellten, die eben „nur“ malochen, es sich aus Ihrem Einkommen nicht leisten können und täglich Stunden pendeln müssen.Zu den genannten Fällen: Gewerbliche Träger wären längst insolvent, wenn Sie so wirtschaften würden. Beim öffentlichen Auftraggeber kann das natürlich nicht passieren, da greift man einfach immer tiefer ins Staatssäckel, schließt die Augen und hofft, das es niemandem auffällt und irgendwann vorbei ist.<<<<

    http://www.bild.de/politik/inland/talkshow/taz-frau-bringt-alle-zum-staunen-53429360.bild.html

    Ein ARD-Einspieler zeigt: Das rot-blaue Paar aus Ostholstein, seit zehn Jahren verheiratet, drei Kinder, wird „massiv angefeindet“: Farbbeutel aufs Haus, Autoscheiben eingeschlagen.
    „Im Internet tauchte ein Schreiben der Antifa auf, das die Anschläge rechtfertigt“ – auf der seit August verbotenen „Linksunten“-Plattform „indymedia“.
    „Die Strategie, für die ich eintrete, ist Dialog mit Respekt“, rät Palmer zur künftigen Auseinandersetzung mit der AfD und sagt zu dem Marineoffizier:
    „Ich habe mit Ihnen massive Meinungsverschiedenheiten, aber Sie sind ein Mensch, den ich respektiere.“

  14. Europaweit dasselbe ELEND: Überall wo Moslems sind, gibt es Gewalt, Stress, Aufruhr, Unterdrückung, Terror, Bedrohungen, Beleidigungen……..und alles auf Basis von Koran/Islam./Scharia………….was muss dieser Mohammed, und sein KRAM, uns interessieren? Was muss uns diese scheixxxx „Religion“ interessieren?

    Haben die vielleicht nicht mehr alle Tassen im Schrank?

  15. Dabei kommt die Medizin gegen diese Terroristen und Landnehmer ebenfalls aus Österreich. Nennt sich Glock und Steyr.

  16. „Meine Freundin wird vergewaltigt“

    Polizei zu rufen hätte wenig Sinn da man ca. eine halbe Stunde raufgeht. Anzeigen?

    Letzterem vor stehen aber noch deeskalierende Gespräche mit Polizistinnen, die in ihrer Ausbildung lernten
    zeitnah prinzipielle Aufklärung, („Wollen Sie mich verarschen ?“) zu betreiben unter dem Aspekt des fundamental weiblichen Standpunktes im Polizeidienst.

  17. http://www.bild.de/regional/koeln/ditib/werden-foerdergelder-gekuerzt-53430144.bild.html

    Statt 1,5 Millionen Euro wie 2017 erhält der größte Islamverband Deutschlands nur noch 297 500 Euro. Das berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger“, der sich auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Grünen-Anfrage bezieht. Ditib untersteht der staatlichen türkischen Religionsbehörde Diyanet, gilt daher als regierungsnah und hörig gegenüber Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan (63).

    http://www.metropolnews.info/mp260861/mainz-offener-brief-der-ehefrau-von-uwe-junge-landesvorsitzender-der-afd-rheinland-pfalz-und-landtagsabgeordneter

  18. Na also klappt doch,ich kann nur immer wieder erinnern,weibliche Wähler ,nur halb so viel AFD gewählt wie männliche.Und alle nur 12,6%.Der überwiegende Teil der Bevölkerung will es so,das ist Demokratie.Aber das deutsche Volk hat ja 2021 noch ne Chance,oder auch nicht ,weil nicht mehr vorhanden.Denk ich an Deutschland in der Nacht,bin ich um de Schlaf gebracht.

  19. Gut so. Jedem Gutmenschen (allein die Entschuldigung, er sei ja „kein Rechter“ spricht Bände) soll es so ergehen.
    Die Bilder der Muselböcke dann noch zu verpixeln, so als handle es sich um Menschen, deren Identität man schützen müsse ist besonders blöd.
    Natürlich hilft kein Spaziergänger. Warum auch? Wie die Wahl beweist, wollen 2/3 der Wiener es genau so haben! https://www.wien.gv.at/wahlergebnis/de/BP164/index.html

    Dem Herrn Fotografen Busek war es egal, der sagte auf Fratzenbuch damals, er mag weder den einen noch den anderen (Hofer / van der Bellen).

    Offenbarung:
    Ich weiß deine Werke, daß du weder kalt noch warm bist. Ach, daß du kalt oder warm wärest! 16Weil du aber lau bist und weder kalt noch warm, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde.

    Wer schweigt, stimmt zu.
    Wohl bekomm’s!

  20. Es wird doch immer gesagt es wären soviele Nazis unterwegs? Wo sind die wenn man die mal braucht. Ironie off

  21. Und unsere witzbodigen, Teddy werfenden Gutmenschen/innen glauben ernsthaft, sie können diese kulturfremden Bestien mit gutem Zureden im Laufe der Zeit bändigen und umerziehen.

  22. Polit222UN 5. Oktober 2017 at 16:18

    #EinKesselBuntes

    Waffentechnik? Klingt interessant………welche denn bitte?

    * Smith & Wesson
    * Heckler & Koch
    * SIG Sauer
    * Beretta
    * Glock
    * Remington
    * Ruger

  23. oben im Film zum Schluss gut zu erkennen, da stehen Kinder daneben und müssen diese spannungsgeladene aggressive verbal Attacke ausgehend von diesem unbrauchbaren Moslem mit seiner Clique miterleben, die nächste Generation erlebt aktiv den steten Tugend und Werteverfall im alltäglichen Leben jeden Tag aufs neue mit, die nächste Generation der heutigen Kinder wird sich schon bald über die Oster und Weihnachtsfeiertage im Keller verstecken müssen, wenn sich mit der Islam Problematik nichts ändert

  24. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen)
    5. Oktober 2017 at 16:39

    …. und Walther nicht zu vergessen!

  25. … Da hat er ganz recht, der gute KESSEL BUNTES, da ganz oben … wie lange wird wohl noch das Niedere dem Erhabenen, ja, dem schlafenden Tiger auf die Nase boxen …
    Aber solange wird wohl wenigstens noch eine Musel- und Hirten- QUOTE für den N O B E L P R E I S durchgesetzt, damit jene auch einmal ihre gerechte Chance erhalten … Und bis dahin – WLADIMIR MAJAKOWSKY, 1921: Die Feisten zerrt aus den Häuserschalen / Und schlagt auf den Bäuchen wirbelnd zur Fete / Die Tauben und Toren nehmt euch beim Kragen / und blast in ihr Ohr, wie ins Maul einer Flöte …

  26. Diese Videos allein wäre Warnung genug, diese Wesen nicht mehr nach Europa zu lassen.

    Wie abartig dumm und gleichzeitig dominant im Verhalten kann man eigentlich sein?

    Wann lernt Europa, dass es nur in den Untergang führen kann, wenn nicht endlich der Rückwärtsgang eingelegt wird? Was brauchen die Mehrheiten hier noch um zu kapieren? Das ist kein Spiel, das ist eine eindeutig feindliche Botschaft und Drohung, die man ernst nehmen muss. Mit diesen primitiven und verrohten Menschen wird es kein friedliches Zusammenleben geben können.

    Sondern nur Unterdrückung, Gewalt, Leid und Tod. Ganz so wie in ihren widerlichen verkorksten Herkunftsländern.

    _
    Es kamen und kommen eben auch nicht in erster Linie Opfer, sondern (potentielle) Täter. Ihr Verhalten ist entsprechend. Seit über 50 Jahren. Raus mit denen!

  27. Das Ambiente und diese widerwärtigen Gestalten erinnern mich an grausame Tötungs/Köpfungsszenen aus Wäldern wie z.B. in Tschetchenien.

    Man hätte die Bande räudiger Hunde im nahegelegenen See …….

  28. Das ist islamischer Dschihad!

    Noch auf Sparflamme und ohne Waffeneinsatz (der kommt aber auch noch), aber trotzdem ist es Dschihad. Es ist die Vorstufe zur Land- und Machtübernahme in Österreich (Deutschland usw.).

  29. #Alter Ossi

    Sehe ich auch so: Das Wahlrecht für Frauen gehört wieder abgeschafft. Dürften die nicht wählen, hätten wir jetzt viele Probleme nicht.

    Und auch denen unter 30 sollte man das Wahlrecht nehmen, weil die größtenteils diejenigen (Grüne, Linke, Sozis) wählen, die uns dieses ganze ELEND erst eingebrockt haben….;-)

    Ich mach mich wieder unbeliebt, schon klar. Aber in DEM Fall GERNE (!)

  30. wien10 5. Oktober 2017 at 16:27

    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen)

    Ist das ein Scherz Posting oder ihr ernst?

    Hatte ich vergessen …
    Ironie aus

  31. Sind doch eigentlich alles in allem recht nette Bubbm, die sich für andere interessieren und dafür sorgen,
    dass Frau sich auch mal wieder irgendwie in ihrem Frau-Sein direkt angesprochen fühlt.
    Dafür haben letztere schliesslich auch irgendwie (schon wieder „irgendwie“, ich weiss) gekämpft .

  32. Es liegt halt in der Natur der neuen Herrenmenschen und der „Islam gehört zu uns“ Arschkriecherei.
    Je mehr Rechte ihrem Glauben eingeräumt werden,desto überlegender fühlen die sich auch.
    Der politische Islameinfluss ist auf 0 zurück zu schrauben,Restriktiven gegen alles,was nicht unserer Wertegemeischaft entspricht.
    Keine Fremdfinanzierungen durch ausländische Geldgeber oder unseren verschwurbelten,Islamverharmlosern.
    Es ist immer das Gleiche mit dieser Klientel,Fresse aufreissen,fordern und ausnutzen,selbst etwas bei zu steuern ist ihnen absolut fremd.
    Es gibt Millionen von anders Gläubigen,Buddhisten,Hindus,Juden, ect.,in unserem Staat.
    Keine dieser Glaubensrichtungen erlaubt sich,diese Frechheiten und der Forderung nach Islamisierung ganzer Völker,anderen Glaubens.
    Aber wie man ja sieht,es ist kein Rein Deutsches Problem,es ist ein Europäisches und Weltweites Problem aber immer wieder kramen diese Umvolker und Islamverharmloser,ihre Polemik Keule hervor,wohlwissend,daß sie absolutes Unrecht haben,mit ihrer Volksverdummung.

  33. Herrlicher Kommentar von Kramp-Karrenbauer in der FAZ
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kramp-karrenbauer-kritisiert-cdu-bundestagswahlkampf-15232477.html

    Die CDU hat alles, was der Bürger kritisiert, richtig gemacht.
    Merkel hat alles richtig gemacht und ist die beste Kanzlerin.
    Die schwierige Aufgabe für die Union bestehe jetzt darin, auszuloten, was konservativ heute bedeute.

    Mit anderen Worten, wir haben alles richtig gemacht, wir wissen nur nicht was wir wollen und haben keine Ahnung, was der Begriff „konservativ“ überhaupt bedeuten könnte.

  34. Und für alle die mich nicht kennen: Nein, ich bin kein Rechter, kein Hetzer und selbstverständlich kein Ausländerhasser.

    Guckst du, so ist es auch ANDEREN ergangen, die sind auch keine Ausländerhasser oder Nazis..

  35. Islamische Barbaren (Menschenmüll), von Angela Merkel angelockt, der nun von den Österreichern vollalimentiert werden muss.

    Gleichzeitig sollen sich die Österreicher so ein Verhalten bieten lassen.

    Hoffentlich werden diese Scharia Wixxer von den österreichischen Behörden umgehend abgeschoben.

    Wohin ist egal, Hauptsache weit weg von Mitteleuropa!

    Am 15.10 X für FPÖ und HC – Strache! Dann wird in Österreich aufgeräumt!

    AfD-Deutschland hilft gerne!

  36. Ihr Österreicher habt es am 15.10. in der Hand. Bei uns ist die „letzte Chance vorbei“ und die AfD zerlegt sich grade mal wieder selber *gähn*.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/niedersachsen-afd-spitzenkandidatin-guth-fliegt-aus-kreistagsfraktion-15231109.html
    „Über uns könnte man eine Sitcom drehen“
    „Unsere Gegner fahren mit einer Hebebühne rum“.
    In Niedersachsen können die froh sein wenn die überhaupt die 5% – Hürde schaffen und wenn überhaupt dann nur wegen solcher Asylantenstädten wie Salzgitter, Braunschweig aber bestimmt nicht wegen dem tiefschwarzen Emsland, dem Speckgürtel südlich von Hamburg oder dem linksversifften Göttingen.

  37. @ Laurentius Fischbrand

    Der Mehrzahl der Frauen wird die kulturelle Adaptierung in eine submissive Rolle sehr leicht fallen. Den Frauen, die im Moment am lautesten gegen indigene Männer hetzen, am leichtesten. Das nur nebenbei.

    Bei den Männern wird es solche geben, die charakterlich „elastisch“ sind. Das sind die, die diese Zustände überhaupt erst ermöglicht haben. Andere – und das wird die Minderheit sein – ballen die Faust in der Tasche oder reiben sich in einem schon lange zuvor verloren gegangenen Kampf auf.

    Man lese Michel Houellebecq, der die bislang realistischte Vision der kulturellen Transformation zu Papier gebracht hat.

    Wie schnell massenweise Zivilisationstufen verloren gehen können, zeigt das Beispiel des Iran, einer bis Khomeini weit überwiegend säkularisierten Gesellschaft, in der heute Säkularität und Lebensfreude nur noch abgesichert hinter hohen Mauern, zugezogenen Vorhängen und unter Schmierung religiöser „Wächter“ lebbar sind.

  38. @ Polit222UN und Alter Ossi (Das Wahlrecht für Frauen gehört wieder abgeschafft):
    In meiner Familie haben alle, auch die Frauen, AfD gewählt – nur so nebenbei!

  39. Sind die Grundrechte auf Schutz des Lebens und der körperlichen Unversehrtheit gemäß Art. 2 II GG, sowie die „unantastbare“ (??) Menschenwürde gemäß Art. 1 GG, eigentlich so etwas wie FOLKLORE ? So ähnlich wie der Osterhase, und der Weihnachtsmann?

    Oder sind das – wie die Juristen zu sagen pflegen – Jedermann-Grundrechte der Bürger, gerichtet auf die Gewährung von EFFEKTIVEM – staatlichem – SCHUTZ, den der Bürger vom Staat einfordern kann? (Wie es uns früher einmal „erzählt“ wurde, allerdings bevor es die „Schutzsuchenden-Retter“ der Sekte der Grünen gab…..)

    War da nicht – dereinst – so etwas wie ein „staatliches Gewalt-MONOPOL“ als – Gegenleistung – für den Gewaltverzicht der Bürger, wenn/falls dessen Rechte und Güter bedroht werden?

    Ist das „Gewaltmonopol“ etwa – inzwischen – auch Folklore? Falls ja, welche KONSEQUENZEN hat dies, und MUSS (!) das haben?

    Zentrale Frage, die nirgendwo „debattiert“ wird………Zufall oder Kalkül ?

  40. was ich auch immer sehr witzig finde ist, wie ich es mal bei so einer Markus Lanz Sendung gesehen habe ist, dass es genau dieser Schlag Moslems wie oben im Film ist , die sich dann nach jahrelangem Aufenthalt im Kerker für soziale Projekte, für ein gemeinsames Gewaltfreies Miteinander und Toleranz aussprechen, dann Bücher ihres eigenen scheiterns schreiben, irgendwelche Rap Musik gegen Hass machen und in äußerlich sichtbar vernachlässigten linksverblödeten “ Schulen mit Toleranz und gegen Rassismus “ … Vorträge vor Schulkindern halten, damit die Zuhörer, eben die Schulkinder bloß nicht auf die … “ schiefe Bahn “ geraten

  41. #Kampfrichter

    Dann vertreten ihre AfD-WählerINNEN ganz offensichtlich eine – in femininen Kreisen – verschwindend geringe Minderheiten-Position….;-)

    Trotzdem natürlich ein dickes Lob an die tapferen PatriotINNEN……

  42. Zum Beispiel Frauen und besser nicht wählen: In meinem Büro sitzt so Eine. Hat inzwischen Angst im Dunkeln rauszugehen, weil sie auch schon mehrfach blöd angequatscht wurde, schimpft über die Zustände, aber die AfD ist böse und es wurde FDP gewählt.

    Nuff said!

  43. PI-NEWS: „selbsternannte schariakonforme Sittenwächter“

    ➡ NEIN, NICHT SELBSTERNANNT;
    SONDERN VON ARAB-ALLAH, SIEHE
    KORAN(ALLAHS OFFENBARUNG),
    BEAUFTRAGT WORDEN!

    HISBA(H)
    Hisba ist die Pflicht
    ➡ jedes(!) Muslims, zu gebieten, was recht ist und zu verbieten, was verwerflich ist (Das Rechte gebieten und das Verwerfliche verbieten). Diese Pflicht auf den Koran zurückgeführt, in dem von der Umma (Glaubensgemeinde) gesagt wird:

    „Und aus euch soll eine Gemeinde werden, die zum Guten einlädt und das gebietet, was Rechtens ist, und das Unrecht verbietet; und diese sind die Erfolgreichen.“ – Sure 3:104

    „Ihr seid die beste Gemeinde, die für die Menschen entstand. Ihr gebietet das, was Rechtens ist, und ihr verbietet das Unrecht, und ihr glaubt an Allah. Und wenn die Leute der Schrift glauben würden, wahrlich, es wäre besser für sie!“ – Sure 3:110

    Weitere Koranstellen, an denen diese Norm erwähnt wird, sind Sure

    7,157 Dies sind jene, die dem Gesandten, dem Propheten (Musa) folgen, der des Lesens und Schreibens unkundig ist; dort in der Thora und im Evangelium werden sie über ihn (geschrieben) finden: er gebietet ihnen das Gute und verbietet ihnen das Böse, und er erlaubt ihnen die guten Dinge und verwehrt ihnen die schlechten, und er nimmt ihnen ihre Last hinweg und die Fesseln, die auf ihnen lagen. Diejenigen also, die an ihn glauben und ihn stärken und ihm helfen und dem Licht(Koran!) folgen, das mit ihm herabgesandt wurde, die sollen erfolgreich sein.
    (Islamischer Kulturimperialismus!)
    7,158 Sprich: „O ihr Menschen, ich bin für euch alle ein Gesandter Allahs, Dessen das Königreich der Himmel und der Erde ist. Es ist kein Gott außer Ihm.“

    9,71 Und die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen sind einer des anderen Beschützer/Freunde/Wali: Sie gebieten das Gute und verbieten das Böse und verrichten das Gebet und entrichten die Zakah und gehorchen Allah und Seinem Gesandten (Mohammed). Sie sind es, derer Allah Sich erbarmen wird. Wahrlich, Allah ist erhaben, allweise.

    9,112 Denjenigen, die sich in Reue (zu Allah) wenden, (Ihn) anbeten, (Ihn) lobpreisen, die (in Seiner Sache) umherziehen und fasten, die sich beugen und niederwerfen, die das Gute gebieten und das Böse verbieten und die Schranken/Richtlinien/Gebote Allahs achten – verkünde (diesen) Gläubigen die frohe Botschaft.

    22,41 Jenen, die, wenn Wir(Allah; Pluralis Majestatis) ihnen auf Erden die Oberhand gegeben haben, das Gebet verrichten und die Zakah entrichten und Gutes gebieten und Böses verbieten/gebieten, was recht ist, und verbieten, was verwerflich ist, steht Allah bei. Und Allah entscheidet in letzter Instanz.
    (Wikipedia, kl. Nachbesserungen d. mich)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hisba

  44. @ Kampfrichter 5. Oktober 2017 at 17:10
    In meinem Familienkreis, bis auf eine Person, auch ! Ich weiß, ist nicht unbedingt repräsentativ.
    Wird aber in vielen Leserbeiträgen in den Kommentarbereichen quer Beet, auch bestätigt.
    Die überwiegende Teil der Frauen die ich kenne, äußert sich ( oft etwas vorsichtig) negativ über die derzeitige Politik. Ob die nun alle AfD gewählt haben, weiß ich natürlich auch nicht….

    Überhaupt war für die AfD ein besseres Wahlergebnis zu erwarten. Und die Grünen 9% ??
    Naja….

  45. Bestürzend und systematisch finde ich das Posting von Herrn Busek, wie er beteuert, nicht „rechts“oder „rassistisch“ zu sein.

    Ja, wieso auch?

    „Willst Du wissen wer die Macht hat, dann prüfe, wen Du nicht kritisieren darfst.“

  46. #Trinity

    Schon klar. Allerorten wird „gebasht“, und überall sind die Polit-Verbrecher als „Hütchenspieler“ aktiv.

    Bedauerlicherweise ist es aber doch eine Tatsache, dass deutlich weniger Frauen als Männer patriotisch wählen, und leider immer noch viel zu wenige Bürger zurück-bashen, wenn sie denn schon mal die Gelegenheit haben……..genau dies effektiv und nachhaltig zu tun…..

    Es ist zum Mäuse melken…

  47. Es ist wirklich ist nur ein Nebenaspekt, aber erstaunlich, daß es die faulen Säcke aus ihrem Ghetto in die Natur geschafft haben. Aber auch da bleibt der Islam, Islam.

  48. #Daniel Knight

    Wenn jemand den „kleinen Waffenschein“ sich besorgen will, um sich mit dem ZEUCH einzudecken, was man damit legal erwerben darf, bitteschön. Warum auch nicht?

    Aber…….falls jemand – ernsthaft – „glaubt“,……das ZEUCH würde ihm irgendwo helfen,……..wird bald – auf schmerzhafte Weise – schlauer werden, fürchte ich…..

    Nehmen Sie das obige Beispiel: Einer gegen Sechs……..mit dem ZEUCH ?

  49. Daniel Knight 5. Oktober 2017 at 17:25

    „Ich rate jedem sich zumindest einen kleinen Waffenschein zuzulegen. Besser als garnix!“

    Doch: Es gibt eine ganze Reihe an legalen Objekten, die man als Waffe benutzen kann. Führe ich auch immer ein paar mit. Hilft aber nichts gegen ein ganzes Rudel. Da nützt definitiv nur eine echte Waffe was.

  50. @ Schreibknecht 5. Oktober 2017 at 17:19

    Genau. Die FDP macht(e) einen auf AfD Light. Darauf sind zu viele hereingefallen, auch MÄNNER!
    Dazu das noch üble AfD Bashing. Die Frauen fürchten auf der einen Seite die arabischen Hinterwaldmachos und auf der anderen Seite die phösen Rechten, die ja angeblich die Frauen auch zurück an den Herd haben wollen. Wenn Frauen, hier bei PI oder anderen alternativen Medien mitlesen ( was sehr wichtig wäre), stoßen sie auf teilweise unterirdische „Frauenbilder“ in den Kommentarbereichen oder noch schlimmer, in manchen Artikeln! Die meisten besuchen diese Seiten dann erst gar nicht mehr. Auch hier bei PI haben sich schon viele verabschiedet, unter anderem auch deshalb!
    Das bestätigt leider nur deren Befürchtungen und eingetrichterten Vorurteile. So was wird im Unterbewußtsein mit den Patriotischen Kräften, die phösen ewig gestrigen, in Verbindung gebracht.

  51. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 5. Oktober 2017 at 17:32
    „Si vis pacem para bellum“
    Und wie – unbewaffnet wie wir nun fast alle nun mal sind?

  52. Polit222UN 5. Oktober 2017 at 17:36

    #Daniel Knight

    Wenn jemand den „kleinen Waffenschein“ sich besorgen will, um sich mit dem ZEUCH einzudecken, was man damit legal erwerben darf, bitteschön. Warum auch nicht?

    Aber…….falls jemand – ernsthaft – „glaubt“,……das ZEUCH würde ihm irgendwo helfen,……..wird bald – auf schmerzhafte Weise – schlauer werden, fürchte ich…..

    Nehmen Sie das obige Beispiel: Einer gegen Sechs……..mit dem ZEUCH ?

    Sehe ich genauso. Der Kleine Waffenschein ist für Spielzeugpistolen – kannste knicken. Die tschechische Regierung erlaubt ihren Bürgern einen echten Waffenschein.

  53. Heisenberg73 5. Oktober 2017 at 16:06
    Die rotgrünen Weiber in den deutschen und österreichischen Städten werden sich bald noch umgucken. Wer rotgrün und damit Islam wählt, bekommt auch Islam. Dann ist Schluss mit oben-ohne, mit kurzen Röcken, mit Homoparaden und Biertrinken. Dann gehts ab unter die Burka, an die kurze Leine.

    Die bunte Spassgesellschaft hat immer noch nicht verstanden, WEN sie da millionenfach ins Land gelassen hat und weiter reinlässt. Aber die Moslems werden denen schon die Flötentöne beibringen. Und dann werden sich diese linksversifften Gestalten wünschen, sie hätten damals FPÖ oder AfD gewählt, anstatt gegen diese zu demonstrieren.
    ———————————————————————————–
    so sieht es aus .. die werden sich umkucken .. ncihts mit mehr Strumpfhosen und Tops .. . aber rot grüne Weiber haben es verdient … mir wird immer schlecht, wenn ich die jungen Dinger, 14 o. 15 Jahre mit diesen Halbaffen rummachen sehe

  54. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 5. Oktober 2017 at 17:47

    Spielzeugpistolen???
    Ich kannte ma einen, der hat sich durch Unkenntnis und Übermut, selbst die Nase aus dem Gesicht geballert (mit Colt Python 9mm Platz, dachte die Trommel ist leer und hat plötzlich damit rumgefuchtelt).

    Man kann, wenn man möchte, quasi ALLES als „Waffe“ verwenden, wenn man(N) dazu fähig ist, den nutzen des Gegenstand’s zu erkennen.

    LG

  55. #Roadking

    „Spielzeugpistolen ………..und die – realitätsbezogenen – und beneidenswerten Tschechen“

    Mein Reden (!)

  56. „Deshalb schiebt Australien pauschal Muslime ab!“

    Kann allein schon deshalb nicht stimmen, weil ich nichts in der hiesigen Presse darüber gelesen habe. Als wenn die sich solch eine Gelegenheit zur Empörung entgehen ließen.

  57. Ich hoffe wirklich, dass solche Typen irgendwann auf eine Gruppe wehrhafter, kampfgeübter Österreicher stoßen und zerlegt werden! Aber diese feigen Islam-Mißgeburten sind nur stark wenn sie auf Schwächere losgehen, auf Frauen oder in der Überzahl sind!

  58. Anfang der 90er in Rostock Lichtenhagen oder Hoyerswerda.

    Da hätte der Moslemzoo einmal so eine Aktion gestartet.

    Einmal.

    Und dann hätte ganz Helldeutschland eine Lichterkette gebildet.

  59. Es ist nicht das Nacktbaden verboten worden.
    Dass wir das mal klarstellen.
    Es haben 6 Typen 1 Typen befohlen, dass seine Begleitung sich bekleidet.

    Wären andere Menschen bereit gewesen, sich auf die Seite der Einheimischen zu stellen, wäre das Resultat ein anderes.
    Wie heißt es immer so schön, Demokratie bekommt man nicht geschenkt, die muss man immer neu erkämpfen.

    Dieses Kuschen ist einfach beschämend.

    Das halte ich nicht mehr aus!
    Das macht mich fertig!

  60. Eigentlich sollte keine einheimische Frau im Unklaren darüber sein, was sie in Bälde erwartet

    Läßt sich eine einheimische Frau nicht von der Lügenpresse verschaukeln und weiß, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu über 80% um junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt und ist sich zudem bewußt, daß in deren Länder die Frauen schon wie Dreck behandelt werden, so sollte sie sich eigentlich ihre Zukunft ausrechnen können. Zu bedenken ist hier freilich noch das Bild der europäischen Frauen, welches die Fremdlinge haben, wofür sich im Wesentlichen die Pornoindustrie der nordamerikanischen Wilden verantwortlich zeichnet – wer als europäische Frau sich ordentlich übergeben müsse, sehe sich deren Erzeugnisse einmal ein wenig an. Da verwundert es dann nicht mehr, daß die Muselmanen die europäischen Frauen als lebende Gummipuppen ansehen. Der gewaltige und unablässige Zustrom an fremdländischen Eindringlingen sollte auch keinen Zweifel daran aufkommen lassen, daß diese in Bälde den einheimischen Polizisten und Soldaten hoffnungslos überlegen sein werden. Keine schöne Zukunft also.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  61. +++ Und für alle die mich nicht kennen: Nein, ich bin kein Rechter, kein Hetzer und selbstverständlich kein Ausländerhasser. Ich bin nur ein Wiener Fotograf aus Prag der sich große Sorgen um die Zukunft seiner neuen Heimat macht.
    +++
    So, so… Dann mal willkommen bei Pegida, AfD und Co.! Und sag‘ „Hallo“ zum gesunden Menschenverstand…
    Vielleicht müssen wirklich alle Gutmenschen und viele Fotografen erst an der Klippe stehen, um den maroden Denkapparat wieder zu benutzen?

  62. Trinity 5. Oktober 2017 at 17:05
    …….. auf der anderen Seite das immer stärker werdende Frauen Bashing.

    Xxxxxxxxxx

    Dabei hätten Frauen viel mehr Grund, auf Männer zu motzen.

    Dieses Gesülze hier, Frauen haben selbst Schuuuuuld….Frauen wählen nicht patrioooootisch.
    Halloo.
    Guckt ihr mal, wie viele Männer die AfD ebenfalls NICHT gewählt hat?!
    Und haben diese Bekloppten die Schwimmerin vorher gefragt, was sie wählt?
    Was soll dieses Gelaber immer wieder?!

    Ich sag s euch.

    Es ist eure Ohnmacht, die ihr nicht aushaltet.
    Ist verständlich. Aber änderbar.

    Manchmal meine ich auch Vorfreude auf kommende Frauenunterdrückung herauszulesen. Das sind dann ganz arme Würmer.
    Aber selbst unterdrückt werden Frauen dann dickere Eier in der Hose haben, als diese Männer!
    Merkt euch das!
    Einer muss sie ja haben.

  63. Und ja die sind (so gut wie) alle so weil dass die in den Herkunkftsländern absolut dominierende islamische Monokultur ist.

  64. Bitte Leute, bleibt doch mal ernst! Wer hat denn gegen 6 Kuffnucken eine Chance? Wenn die austicken haben die doch von Geburt an und reichlich Erfahrung mit solchen Situationen.
    Und mit einer echten Knarre? Selbst angeschossen randalieren die weiter wie von der Tollwut gebissen…
    DAS wird so nix, vergeßt es! Ein zivilisierter Mensch hat doch gegen eine Horde Vollassis keine Möglichkeit der Verteidigung! Oder wieviele Messer im Rücken, oder Flaschen am Hinterkopf kann man denn durchschnittlich so wegstecken, bis man sagen muß: „Na gut, wir einigen uns auf unentschieden!“
    Nee Leute, wenn man Millionenfach Schwerverbrecher und Unzivilisierte reinholt, dann muß auch die Verteidigung angepaßt werden… Das wie bei „Angebot und Nachfrage“.

  65. Na ja, dem Thomas Busek bleibt wenigstens noch die Tschechei oder die Slowakei als Ausweichmöglichkeit, zur not auch Polen oder Rußlad. Aber Österreich, Deutschland……… die haben sich selber ins Knie……

    All die „GUT_bunten“ wälkam_teddybär_innen werden sich noch wundern.

  66. +++ Trinity 5. Oktober 2017 at 17:42
    @ Schreibknecht 5. Oktober 2017 at 17:19

    Genau. Die FDP macht(e) einen auf AfD Light. Darauf sind zu viele hereingefallen, auch MÄNNER!
    Dazu das noch üble AfD Bashing. Die Frauen fürchten auf der einen Seite die arabischen Hinterwaldmachos und auf der anderen Seite die phösen Rechten, die ja angeblich die Frauen auch zurück an den Herd haben wollen. Wenn Frauen, hier bei PI oder anderen alternativen Medien mitlesen ( was sehr wichtig wäre), stoßen sie auf teilweise unterirdische „Frauenbilder“ in den Kommentarbereichen oder noch schlimmer, in manchen Artikeln! Die meisten besuchen diese Seiten dann erst gar nicht mehr. Auch hier bei PI haben sich schon viele verabschiedet, unter anderem auch deshalb!
    Das bestätigt leider nur deren Befürchtungen und eingetrichterten Vorurteile. So was wird im Unterbewußtsein mit den Patriotischen Kräften, die phösen ewig gestrigen, in Verbindung gebracht.
    +++
    Verstehe ich jetzt nicht ganz… Wir alle kennen doch zu Genüge anständige und partiotische Frauen.
    Frauen die klar denken können, die die Möglichkeit der freien Entscheidung zwischen Familie und Beruf zu würdigen wissen – aber auch den Wert einer Familie noch kennen. Frauen die auf unseren Demos aktiv das Fähnchen hochhalten, Merkel muß weg rufen und sich beim Anblick des Hosenanzuges angewidert abwenden…
    Das von Ihnen genannte Frauenbild existiert doch – außer bei den Verblödeten – nur in der Welt der Maul- und Medienhuren!
    Und falls hier wirklich mal kritische Töne anklingen, sind sie meisten doch auch berechtigt. Auch ich zweifle mittlerweile am Wahlrecht für alle – schleißlich darf auch nicht jeder Volldepp Moped fahren.
    Und Moped fahren wiederum bedarf einer höheren Qualifikation als Politverräter zu werden – fragen Sie mal die Warze des Grauens!
    Und den Großteil der Ich-knusch-jeden-Fraktion und Bärchenwerfer dürften nun mal die weiblichen Mitbürger gestellt haben. Es muß einfach wieder Klartext geredet und die Wahrheit gesagt werden – nicht mehr – nicht weniger!

  67. „Nein, ich bin kein Rechter, kein Hetzer und selbstverständlich kein Ausländerhasser.“

    tja
    grün oder rot Wähler ?
    na dann
    Viel Spass noch mit dem von grün-rot geförderten Islam in Vüenna.

    „Wer immer nur die Stiefel wählt, die ihn treten,
    darf sich nicht über ständige Arschtritte beschweren.“

  68. Ein Kessel Buntes 5. Oktober 2017 at 15:59

    Intelligenz und Waffentechnik werden diese invasive
    BeutePestInvasion bald ausradieren.
    Und es wird gut werden!
    ———————————————————–

    Gemach, gemaaaach…….
    Wer soll das denn bitte bewerkstelligen ?

    Etwa die Gehirngewaschenen „Pisa_Schüler_innen“ ?

    Allein….. mir fehlt der Glaube.

  69. Das wären sechs Knie/Bauch/Arsch, das Pausenbrot von der Salami befreit, sechs Kopf und noch drei übrig für den Heimweg.

    Liebe mitlesende Zecken und Bonzenzecken. Zu offen und selbstsicher habt ihr die Völker Europas verraten. Ihr habt zurecht angst vor uns.

  70. Laurentius Fischbrand 5. Oktober 2017 at 19:39
    „Dabei hätten Frauen viel mehr Grund, auf Männer zu motzen“

    Nämlich?
    Zb weil sie sich genüsslich die sogenannte Emanzipation haben schmecken lassen, bis sie gemerkt haben, dass sie zeitgleich enteiert wurden.

    Jetzt ist das Geschrei groß.

    Sieh dir das Video an……
    Wer hat das zugelassen?
    Frauen?

    Und von meinen persönlichen Erlebnissen, als ich gut Unterstützung hätte gebrauchen können, die dann aber von nichtdeutschen Männern (wenn überhaupt, einmal kam mir eine Afrikanerin zu Hilfe) kam, fange ich gar nicht erst an.

    Glaube mir, das ist verwirrender, als sich ne Statistik anzuschauen, wie viele von den ohnehin nur 13% AfdWählern Frauen waren.
    Und es hat in mir eine große Wut auf Deutsche Männer wachsen lassen.
    Gleichzeitig habe ich viel Verständnis.
    Nur wenn ich dann hier diesen Dreck immer wieder lese….Frauen sind selbst Schuld…..dann koche ich über.
    Das ist nahezu unerträglich zu lesen.

    Und auch da….
    Keine Zurechtweisung von Männern.
    Zustimmung kommt noch.

  71. Nachtrag zu:
    ReissfesterGalgenstrick 5. Oktober 2017 at 17:43

    Ich persönlich vertraue auf mein „Baby“:

    https://www.youtube.com/watch?v=ODR8lzX1sPc

    Schöne Gas/Pfeffermischung + für wirkliche Notfälle das 25-Schuss Magazin.

    Das besonders schöne an der Pistole ist, dass sie bei gewisser Pflege, mittels Balistol/WD40 keinerlei Ladehemmung aufweist. Schon daher liebe ich Sie!

    Und hier noch einmal der aufmunternde Track vom Patrick:

    https://www.youtube.com/watch?v=yicL-e3VVtw

  72. „Sieh dir das Video an……
    Wer hat das zugelassen?
    Frauen?“

    Linke haben es zugelassen.

    Ich halte ja auch wenig von der Frauenbeschimpfung (und ebenso wenig von der Wessibeschimpfung) hier im Forum. Wenn man linke Frauen beschimpfen will, dann gehe man dort hin, wo sie sich befinden.
    Hier findet man sie wahrscheinlich nicht. Aber ich wiederhole mich: die große Schwäche der Rechten war es schon immer sich untereinander zu verfeinden und in Lager aufzuteilen.

  73. @ Diedeldie 5. Oktober 2017 at 19:11

    Danke !

    @ Laurentius Fischbrand 5. Oktober 2017 at 20:18

    Ich halte ja auch wenig von der Frauenbeschimpfung (und ebenso wenig von der Wessibeschimpfung) hier im Forum. Wenn man linke Frauen beschimpfen will, dann gehe man dort hin, wo sie sich befinden.
    Hier findet man sie wahrscheinlich nicht. Aber ich wiederhole mich: die große Schwäche der Rechten war es schon immer sich untereinander zu verfeinden und in Lager aufzuteilen.
    +++++

    So schaut es aus. Treffer. Danke !

  74. tropedo 5. Oktober 2017 at 15:54

    Das Gesindel gibt uns vor wie wir uns zu verhalten haben. Wer sich nicht nach ihren Sitten und Gebräuchen verhält begibt sich in Lebensgefahr.
    ——————————————–
    Tja, wer läßt das denn zu? Das ist gelebte Evolution Bruder! Wer lieber metrosexuell vor Smartphone und Glotze dahindegeneriert, anstatt sich nicht anzupassen und seine Heimat zu verteidigen, wird eben Opfa-Schaf für gewalttätige Kuffnucken.

    Und immer schön auf sagen und ganz feste daran glauben: Gewalt ist keine Lösung!
    Ist übrigens genauso bescheuert wieder der Spruch: Der Klügere gibt nach!

    In beiden Fälllen sind die Deppen immer die, die sich daran halten… also die ‚Klügeren‘, die dem Islam tolerant nachgeben und die sich grandios selbst aberzogen haben
    https://goo.gl/images/2U8a2Z
    https://goo.gl/images/c87L4u
    , wie man(n) Frau, Kind, Haus, Hof und Heimat verteidigt, damit die ach so ‚Dummen‘ aus Afrika und dem Morgenland sie übernehmen können…

    „Da es 6 waren und die vorbeigehenden Spaziergänger keinen Anstand gemacht haben uns helfen zu wollen,“ ….

    Ja, die mit nem ach so niedrigen IQ wissen, daß es vorteilhaft sein kann, im Rudel zu agieren, die Einheimischen wissen das nicht mehr und verkriechen sich ängstlich über ihr Smartphone gebeugt ins nächste Rattenloch ‚geht mich nix an…geht mich nix … geht mich nix an‘ brabbelnd. Wer sind die wahren Dummen – die wahren Verlierer – am Ende dieses Spiels der Evolution?

  75. Da Problem ist folgendes: Wenn das Moslemrudel den Mann bewußtlos geschlagen hätte und die Frau vergewaltigt hätte, hätte das Gericht im „Namen des Volkes“ einen zum Haupttäter erklärt und dem 2,5 Jahre ohne Bewährung aufgebrummt und den anderen 2 Jahre auf Bewährung, egal wie kaputt das Pärchen gewesen wäre. Hätte sich das Pärchen richtig gewehrt und der Mann zwei Moslems plattgemacht und das Mädel auch noch einen und der vierte wäre weggelaufen, dann hätte der Österreicher 8 Jahre ohne Bewährung gekriegt und das Mädel 5 ohne Bewährung bzw. in Deutschland 15 und 8 Jahre ohne Bewährung. So läuft das unter diesen Drecksregierungen.

  76. Da Problem ist folgendes: Wenn das Moslemrudel den Mann bewußtlos geschlagen hätte und die Frau vergewaltigt hätte, hätte das Gericht im „Namen des Volkes“ einen zum Haupttäter erklärt und dem 2,5 Jahre ohne Bewährung aufgebrummt und den anderen 2 Jahre auf Bewährung, egal wie kaputt das Pärchen gewesen wäre. Hätte sich das Pärchen richtig gewehrt und der Mann zwei Moslems plattgemacht und das Mädel auch noch einen und der vierte wäre weggelaufen, dann hätte der Österreicher 8 Jahre ohne Bewährung gekriegt und das Mädel 5 ohne Bewährung bzw. in Deutschland 15 und 8 Jahre ohne Bewährung. So läuft das unter diesen Drecksregierungen.

  77. Gott sei Dank war meine Oma Ungarin zur not kann ich noch da hin Auswandern.Diese Gehirngewaschene Generation erinnert an die Nazi Kindersoltaten im WK II die haben es auch nicht begriffen bis zum Bitteren ende.Die Weiber in Wien werden es auch erst begreifen wenn es zu spät ist die werden noch Augen machen.

  78. @ Kampfrichter 5 Oktober at 17.10
    @ Polit222UN und Alter Ossi (Das Wahlrecht für Frauen gehört wieder abgeschafft):
    In meiner Familie haben alle, auch die Frauen, AfD gewählt – nur so nebenbei!

    Danke, für Ihren Kommentar auf diese Aussagen. Ich könnte jedesmal im Dreieck springen wenn ich sowas lese oder höre. Wir Frauen sind nicht alle Links-Grün verstrahlt..!!
    Ich habe in meiner Familie und in meinem Bekanntenkreis auch Frauen die die AFD gewählt haben, wir stehen überhaupt nicht auf die Islamisierung und auch nicht auf Wirtschaftsschmarozer, egal woher durchzufüttern…. Ich wünsche trotzdem allen im Forum einen schönen Restabend..!!

  79. Trinity

    Auch wenn es dir weh tut ich kenne Unzählige Frauen die so Denken wie die Mehrheit hier glaube mir du wirst es verkraften.

  80. @7berjer :

    ….Sie tauchen STETS als Rudel auf… dem Anführer den halben Kopf wegschießen, und ALLE von dieser Affenhorde rennen davon.. das ist so sicher wie das Amen in der Kirche !

  81. Es mag sein, dass die Masse der weiblichen Wähler Altparteien wählen.
    Solche „Damen“ kenne ich nicht, weil alle meiner weiblichen Familien-
    angehörigen, Bekannten etc. AFD wählen! Es gibt durchaus auch auf-
    gewachte und politisch interessierte Frauen hier, und das in Niedersachsen!

  82. ISlamrudel, wertvoller als Gold, will uns sagen, wie wir im eigenen Land zu leben haben. Unglaublich, wie weit unten wir sind! Wir dürfen uns niemals einreden lassen, das alles sei alternativlos, niemals!!!!

  83. Wertvoller als Gold stimmt schon denn sonst wären diese Politiker sehr einfach davongekommen -so wie Herr Schröder zB. das ist jetzt aber nicht mehr ganz so sicher -in ca zwei Jahren gibt es Neuwahlen und in den zwei Jahren werden wir die Verkehrstoten ganzs anders sehen ….vermutlich

  84. So ein Primaten-Rudel sollte mal in Talkshows eingeladen werden, nicht immer nur die Vorzeige-Musel. Mannomann, was muten die Regierungen uns da nur zu. Wenn’s für uns gratis zu den Goldstücken auch einen (richtigen) Waffenschein oben drauf gäbe, hätte das ganze ja noch einen gewissen Spaßfaktor. So wie’s momentan ist kann ich aber drauf verzichten.

  85. Im Jahr 2009 schrieb Nicola Liebert in der „taz“:

    (…)

    Wie sich Frauen kleiden, ist im Deutschland des 21. Jahrhunderts lediglich eine Frage des guten oder schlechten Geschmacks – und nicht der Moral oder Immoralität. Dachte ich jedenfalls bis vor kurzem.
    Unlängst musste ich mich eines Besseren belehren lassen. Unversehens sprach mich in Berlin-Kreuzberg ein Mann von hinten an: „Zieh dir einen BH an, es stört mich, wie du rumläufst.“ Der Mann war um die 30 Jahre alt und nach Aussehen und Aussprache zu urteilen mit türkischen Migrationshintergrund ausgestattet. Ich wiederum, anderthalb Jahrzehnte älter als er und in einem Alter, in dem man auch im alternativen Kreuzberg gesiezt wird, fühlte mich mit langer Hose und kurzärmeligem T-Shirt – mehr konnte er von hinten ohnehin nicht sehen – mitnichten wie eine wandelnde Erregung öffentlichen Ärgernisses.

    Leider fallen einem in solchen Situationen die schlagfertigen Antworten immer erst hinterher ein. In dem Moment war ich nur wortlos, geplättet und fühlte mich erniedrigt. Welches Recht nehmen sich solche Typen eigentlich heraus, nicht nur über die Kleidung fremder Frauen zu urteilen, sondern ihnen dieses Urteil auch noch in einem Befehlston mitzuteilen? Und damit komme ich wieder auf das Problem, dass ich mit dem Tragen von Kopftüchern habe, von den in Berlin glücklicherweise relativ seltenen Ganzkörperschleiern ganz zu schweigen. Es ist nicht das oft unterstellte paternalistische Mitleid, das ich verspüre – schließlich erklärt man mir, dass viele, gerade auch junge Frauen das Kopftuch nicht aus familiärem oder religiösem Zwang, sondern als stolzen Ausdruck ihrer Identität tragen. Es ist Zorn. Warum? Es hat eine Weile und die eben beschriebene Begegnung gebraucht, bis ich meinen eigenen so gar nicht politically correcten Emotionen auf die Spur kam.

    Die Gründe für meine Wut

    Ich bin zornig, weil das Verhüllen von Körper und Kopf eine Aussage darstellt, die ich persönlich nehme. Die Aussage lautet nicht nur: „Seht her, das ist meine Religion, und darauf bin ich stolz!“ Sie lautet auch: „Seht her, ich bin züchtig und keusch, ich bin keine Schlampe, keine Nutte!“ Und solch eine Aussage beinhaltet stets auch ihr Gegenteil: Wer sich nicht so kleidet, ist im Umkehrschluss wohl nicht züchtig und nicht keusch. Also alles voller Schlampen und Nutten in diesem Sündenbabel Berlin, mich eingeschlossen. Dadurch fühlte sich der Mann in Kreuzberg so gestört.

    (…)

    Ganzer Artikel:

    http://www.taz.de/!5157715/

    Offenbar aktueller denn je!

  86. Widerlich. Die Polizei machtlos und mutlos. Erst wenn es öffentlich wird, wird etwas überhaupt noch unternommen. Was passiert wäre, wenn die Frau da alleine gewesen wäre, ist eigentlich klar. Man kann sich nicht mal mehr tagsüber alleine wo aufhalten mehr als Frau.

  87. Ich kenne auch viele AfD wählende Frauen. Und Guti Männer. Also wirklich eine unnötige Teddywerfer – Diskussion. Akif überspitzt das Ganze und das ist auch ok, weil insbesondere zb. Kirchentanten um die 60 mit Ethnolook ganz besonders fanatisch pro Flüchtling sind. Aber mal nüchtern gesehn trägt der Feind sowohl BH als auch keinen…

  88. Ich bin nur ein Wiener Fotograf aus Prag der sich große Sorgen um die Zukunft seiner neuen Heimat macht….
    Sorry, aber das ist zu wenig, wenn man was der Islamisierung entgegensetzen will!!!

Comments are closed.