In Bochum werden die Merkel-Poller in Plastiksäcken als „Geschenke“ präsentiert.
Print Friendly, PDF & Email

Von ALSTER | Die Weihnachtsmärkte eröffnen dieses Jahr mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen. Unser Innenminister Thomas de Maizière, zuständig für Bevölkerungsschutz und Sicherheitsaufgaben, warnte vor übertriebener Angst. „Die Bürger sollten trotz der Terrorgefahr die Weihnachtsmärkte im Land besuchen und „achtsam aber nicht furchtsam“ sein, sagte er gegenüber der BILD.

„Die Weihnachtsmärkte gehören zu unserem Leben und unserer Kultur.“ Sie sähen mittlerweile anders aus als noch vor einigen Jahren, aber das habe eben seine Gründe. „Die Terrorgefahr ist einfach sehr hoch. Jederzeit. Überall“, warnte De Maizière.

Ja, die Weihnachtsmärkte, so sie noch so genannt werden, sehen mittlerweile anders aus, vieles sieht anders aus, und die Gründe… Über die Ursachen hüllt man sich in Schweigen – so wie die inneren Mauern der West-EU bemalt und verpackt werden.

Die AfD benennt die Gründe der durch offene Grenzen entstandenen bürgerkriegsähnlichen Zustände, während die Politik und die Leitmedien uns eine schöne Welt vorgaukeln.

Nun sucht die AfD via Facebook den schönsten Betonpoller („Merkelklotz“) auf einem deutschen Weihnachtsmarkt:

Während sich die Leitmedien derzeit wieder auf die Suche nach dem schönsten Weihnachtsmarkt Deutschlands begeben, erinnern diese mehr an Hochsicherheitszonen in militärischen Gebieten und weniger an das friedliche Weihnachtsfest. Wir sehen deshalb davon ab, den tollsten Weihnachtsmarkt zu küren – stattdessen suchen wir den schönsten Merkelklotz!
 
Wenn die Islamistenbremsen auf Deinem Weihnachtsmarkt also besonders elegant sind, sich ins Stadtbild einfügen, mit „Danke Merkel!“-Schriftzügen verziert wurden oder in einer anderen Form besonders auffällig sind, dann poste ein Foto davon in unseren Kommentarbereich.
 
Das Bild mit den meisten „Gefällt mir“ wird dann in wenigen Tagen an dieser Stelle vorgestellt.

Die Pollervariante aus Düsseldorf könnte direkt in der grünen Parteizentrale entworfen worden sein:

Berlin hat nur noch Geld für bunte Farben:

Dresden hat sich die Merkel-Klötze von einer Baustelle geholt:

„Merkel-Lego“ verpackt als Weihnachtsgeschenke schützen den Christkindlmarkt vor dem Wiener Rathaus.

So wurden vielerorts in Deutschland und in Österreich aus Schutz vor Terroranschlägen mit LKW-Betonpoller aufgestellt. Allerdings müssen die Kosten hierfür von den Händlern getragen werden, worüber diese beispielsweise in Berlin klagen. Um die 300 Euro kostet ein einzelner Poller. Hinzu kommen Sicherheitsdienste, die extra engagiert werden müssen.

Zur Inspiration: Unsere Nachbarländer im Westen und Norden waren allerdings weitaus kreativer. In Oslo baut man eine Festung mit Kloakröhren:

Auf der Insel in Newcastle hat man die Koran-Poller in rotes Weihnachtspapier eingehüllt – mit Schleife:

Höchst Preisverdächtig ist die Poller-Verpackung in der englischen Stadt Hull. Dort wurden die Poller rot verpackt und obendrauf mit einer Tanne geschmückt. Das veranlasste die uns bekannte inkorrekte britische Journalistin Katie Hopkins zu einem kritischen Getwitter:

„Benutzt nicht unsere Symbole der Hoffnung, um ihren Hass zu vertuschen. Deportiert Jihadisten.“

Ein anderer User twitterte zurück, sie möge doch das wunderbare multikulturelle Hull besuchen.Katie Hopkins antwortete höchst inkorrekt, indem sie eine Kriminalstatistik mitschickte: „Multikulturalismus erklärt die Jihadi Klötze und Ihre Kriminalitätsrate Sir. Wie funktioniert das für die Briten in Hull?“ Daraufhin hat Katie Hopkins ihren Mail Online Job verloren.

114 KOMMENTARE

  1. Ich kann nichts beitragen. Ich gehe aus Sicherheitsgründen (Essen, Duisburg, Oberhausen, Dortmund kämen in Frage und früher war ich da auch sorglos, wenn ich mal unterwegs war) nicht mehr in die NRW-Städte. Ich bin froh wenn der HBF in Essen wegen Migranten nicht gesperrt ist und keine Züge ausfallen, wenn ich mal durchfahren muß durch Essen.
    Ich bitte um Verständnis.

  2. Ach Bochum käme natürlich auch in Frage. Aber da gibts ja schon ein dekoratives Bild. Und wie gesagt zu gefährlich.

  3. Demnächst fahren sie uns um mit Fahrrädern oder Motorrädern mit daran befstigten Lanzen, lasst sie uns alle umbringen und gut.

  4. Also das mit den Pollern in Plastiksäcken als Präsente ist ja nun ein vorsätzlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Ich würde als Terrorist klagen, denn wie soll der LKW-Fahrer ahnen, dass er dort kollidiert. Mich wundert, dass die Grünen nicht stellvertretend gegen diese Irreführung geklagt haben.

  5. OT- Gerade vorher in den Nachrichten des ersten Deutschen Lügenfernsehens.
    Haftbefehl gegen MARCO A. Mutmaßlicher Syrischer Asylant in der Bundeswehr wurde Mangels Beweise Aufgehoben.

  6. +++ Der ominöse Leutnant Franco wird freigelassen … kein dringender Tatverdacht +++

    Quelle: http://www.lvz.de/Nachrichten/Politik/BGH-hebt-Haftbefehl-gegen-Franco-A.-auf

    Der Vorgang wurde ja genutzt, um in der deutschen Armee Säuberungsaktionen zu rechtfertigen. Nachdem der Leyerkasten gewütet hat, erweist sich der Vorgang als Luftnummer. Vermutlich genauso ein konstruierter Fall wie die ganze NSU-Räuberpistole.

    Leute, wir werden von denen belogen und betrogen. Unschuldige Menschen werden geopfert, nur damit dieses System sich zur Diktatur transformieren kann.

  7. Die Bochumer Plastiksäckchen sind natürlich schwerer und härter als sie aussehen. Kann mir gut vorstellen, dass da paar Leute dagegen rennen und sich weh tun. München macht mit so abgerundeten großen Pflanztrögen aus Beton, sieht ganz OK. aus und hat noch eine nützliche Seite. So ganz sicher kriegt man so einen Winterlichterweihnachtsmarkt eh nicht mehr in Zeiten des Merkel Regimes.

  8. Wenn der LKW in den Zipfelmann-Lichterfest-Markt rauscht, ist STEINIGUNG angesagt. Die Mehrkill-Brocken halten nix, fliegen aber durch die Buden und Besucher.

  9. „Merkel-Lego“ verpackt als Weihnachtsgeschenke schützen den Christkindlmarkt vor dem Wiener Rathaus.
    Währenddessen macht sich ein krimineller Denunziantenverein SOS-Unmensch daran, FPÖ-Politiker in der Öffentlichkeit als Nahsis anzuprangern. Widerliches linkes Pack!

  10. An alle jungen deutschen Männer:

    Hier gibt es Merkelwesten für euch

    die kann ich jedem Deutschen empfehlen der zum einkaufen in eine bereicherte BRD-Stadt fährt.

    Das wird bald die Standartausrüstung aller jungen deutschen Männer sein die in der Merkel-BRD langfristig überleben wollen.

    überlebenswichtige stichhemmende Merkelwesten bekommt man ab 89,98€, ich rate zur stichfesten:
    https://www.kotte-zeller.de/Stichschutzwesten.htm?websale8=kotte-zeller-shop&ci=017509

  11. Die Bürger sollten trotz der Terrorgefahr die Weihnachtsmärkte im Land besuchen und „achtsam aber nicht furchtsam“ sein, sagte er gegenüber der BILD. „Die Weihnachtsmärkte gehören zu unserem Leben und unserer Kultur.“ Sie sähen mittlerweile anders aus als noch vor einigen Jahren, aber das habe eben seine Gründe. „Die Terrorgefahr ist einfach sehr hoch. Jederzeit. Überall.“

    Sehr durchsichtiger psychologischer Trick.

    „Wovor hast du denn Angst? Es passiert dir doch nichts! Also nicht hier und auch nicht jetzt, aber vielleicht bald und irgendwo. Aber Angst brauchst du nicht zu haben, Furcht auch nicht. Aufpassen ist natürlich wichtig, denn es kann dich jederzeit überall erwischen. Angst ist dabei aber…“

    Sein Job ist es, das Volk zu zermürben.

  12. Die Schlagzeile ist Defätismus pur. Anstatt gegen den alltäglichen Wahnsinn aufzustehen, lassen wir uns (mich eingeschlossen!) weiter einmerkeln, und reagieren uns an der Tastatur ab. Wann platzt endlich der Knoten?! Der wird es nicht von alleine tun, sondern durchgeschlagen werden müssen. Der deutsche Michel, durch Konsum und andere Ablenkungen des medialen Gestells sediert, wird sich an Merkelpoller, multikulturelle Bereicherungen, Fahrverbote und Ausgangssperren gewöhnen und elektronisch gefesselt und bargeldlos „in die Sonne blinzeln“, seinem tristen Rentnerdasein entgegen.

  13. … Kennt man aus Berichten aus Folterknästen: „wieso hast du denn Angst vor einer Zange? Noch nie eine Zange gesehen? Gut, mit dieser Zange kann man auch ohne Betäubung Zähne und Fingernägel ziehen, aber eigentlich muss man doch vor einer Zange keine Angst haben! Jeder würde dich auslachen, wenn du ihm sagen würdest, du hättest Angst vor einer Zange!“

  14. In der Bild-Zeitung wurde gestern mit einfachen Worten und Fotos erklärt warum die Merkel-Legosteine selbst bei einem kleineren 10-Tonner Lkw nichts nützen. Die Dekra aus Neumünster hatte entsprechende Versuche gestartet. Die Trucks schieben die einfach nur weg. Wenn dann ein „30-Tonner-Diesel“ (Gunther G., R.I.P. !) zum Einsatz kommt, kann man sich ausmalen was geschehen wird : Ein tödliches Geschoß.
    http://www.bild.de/news/inland/weihnachtsmarkt/was-bringen-die-poller-wirklich-54001104.bild.html
    Empfehlen kann ich nur Weihnachtsmärkte ohne eine direkte Zufahrtsmöglichkeit.

  15. Mainstream-is-overrated 29. November 2017 at 15:14

    Die Bürger sollten trotz der Terrorgefahr die Weihnachtsmärkte im Land besuchen und „achtsam aber nicht furchtsam“ sein, sagte er gegenüber der BILD. „Die Weihnachtsmärkte gehören zu unserem Leben und unserer Kultur.“
    ————————–
    Der muss das sagen. Er kann ja nicht jetzt auch noch Merkel in den Rücken fallen wie der Glyphosat-Bayer.
    Miesere weiß doch mehr als wir alle zusammen denn bei ihm bzw. seinem Stab laufen die Berichte zusammen. „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“.
    Außerdem gibt es genügend naive „schon länger hier Lebende“, die dämliche Sprüche wie „wir lassen uns nicht verunsichern“ vor sich hinlabern. Gesehen in irgend so einem Bouevard-Magazin aus Berlin (natürlich! wo sonst?) Breitscheidplatz.

  16. @BePe 29. November 2017 at 15:14

    Gehe auch schon seit ein paar Jahren nicht mehr ohne Stichschutzweste raus. Absolut unauffällig, selbst im Sommer unter einem weiten T-Shirt. Jedenfalls ist es bisher niemandem aufgefallen.

  17. Betonklötze gegen einen Terrorismus, den es gar nicht gibt..! Schreibt einer noch „Nafri“ drauf und die ARD sendet einen Anti-Rassismus-Brennpunkt..! *Ironie aus*

  18. cheylock 29. November 2017 at 15:20
    Die Merkelklötze heißen in Frankreich „Billes berlinoises“ = Berliner Klötze. ?
    —————————–
    Und ich dachte die Merkellegos heißen in Frankreich,Macrönchen.

  19. Mich würde mal eines, das reicht schon, Beispiel für einen Weihnachtsmarkt interessieren, der aus vermeidlichen Gutmenschentum, der Umvolkung, Islamisierung, oder einfach linksversiffer Niederträchtigkeit, unbenannt wurde.
    Nur ein einziger reicht mir schon.
    Und bitte nicht Elmshorn, einerseits ist das 10 Jahre her, anderseits waren es rein kommerzielle Gründe.
    Aber wenn man hier so mit iest, sollte es ja dutzende Beispiele dafür geben.

  20. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/grossbritannien-freier-diskurs-wird-an-schulen-gefoertert-15313178.html

    Eine Schülerin empörte sich auf Twitter, dass ihre Schule „unsichere Orte“ einführen wolle, in denen man so rassistisch, sexistisch und xenophobisch sein könne, wie man wolle. Sie sah das nicht als freidenkerisch an, sondern als Legitimation des Faschismus.

    ###

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/geisteswissenschaften/professorenprotest-gegen-marc-jongen-15280642.html

    Marc Jongen, Bundestagsabgeordneter und Parteiphilosoph, durfte in einem angesehenen amerikanischen College sprechen. Professoren protestieren dagegen.

    Die Verfasser des offenen Briefs begründen ihren Standpunkt, dass Jongen im Bard College nicht hätte sprechen dürfen, mit dem Inhalt des Vortrags. Auf „Normalisierung und Legitimierung der AfD“ lautet ihr Vorwurf an die Veranstalter. Jongen sagte, die unkontrollierte Zuwanderung muslimischer junger Männer sei ein „Akt der Gewalt“ gewesen

    ###

    *http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/ueberfall-und-hausbrand-sechs-verdaechtige-noch-auf-der-flucht-15316180.html

    Die Ermittler sprachen von einer „ungewöhnlichen“ Tatbegehung und suchten mit einem Großaufgebot nach den Tätern.

    ###

    *http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/muslimfeindliche-videos-ueber-trumps-twitter-account-verbreitet-15316259.html

    Der amerikanische Präsident Donald Trump hat möglicherweise Muslime verunglimpfende Inhalte einer rechtsgerichteten britischen Aktivistin verbreitet. Auf seinem Twitter-Account leitete Trump an diesem Mittwoch die Einträge der Britin Jayda Fransen weiter, der Vizechefin der Gruppierung „Britain First“. Fransen war vor einem Jahr von einem britischen Gericht wegen Beleidigung einer Muslimin verurteilt worden und unterliegt einem gerichtlich verhängten Zutrittsverbot zu Moscheen und anderen Einrichtungen in England und Wales.

  21. Komisch, plötzlich gehts auch in der Heimat!

    http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/afghanische-schuelerinnen-die-maedchen-und-der-roboter-15307122.html

    Als Donald Trump sie nicht nach Amerika lassen wollte, wurden sechs Schülerinnen aus Afghanistan berühmt.

    In Herat gehen sie auf eine Schule, wo Mädchen Computerkurse besuchen dürfen. Initiatorin dieser Kurse ist Roya Mahboob, eine afghanische Geschäftsfrau und Computerexpertin mit Kontakten in die Vereinigten Staaten und nach Westeuropa. Das „Time Magazine“ zählte sie im Jahr 2013 zu den 100 einflussreichsten Menschen der Welt. Für die Schülerinnen ist sie ein Vorbild. „Ich will werden wie sie und dafür kämpfen, dass Mädchen und Frauen in Afghanistan bessere berufliche Chancen bekommen“, sagt Kawsar Roshan. <<

    Toll!!

    ###

    *http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/union-will-ab-2018-wieder-nach-syrien-abschieben-15315549.html

    Wenn es in Syrien wieder sichere Regionen gibt, sollte man nicht anerkannte Flüchtlinge auch dorthin abschieben, fordern CDU und CSU. Aus Sachsen kommen noch mehr Forderungen.

    Dem Bericht zufolge arbeiten deutsche Sicherheitsbehörden derzeit an einer Neubewertung der Sicherheitslage im Bürgerkriegsland Syrien.

    Es sei zu erwarten, dass die Neubewertung bestimmte Regionen in Syrien als sicher ausweist.

    In Deutschland leben derzeit rund 650.000 syrische Bürgerkriegsflüchtlinge. ❗ ❗

    ###

    *http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/angela-merkel-kampf-gegen-sklaverei-in-afrika-angesagt-15316034.html

    Mit Blick auf das Gastgeberland würdigte Merkel „eine sehr erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung“. Allerdings sei der Wohlstand in der Elfenbeinküste noch sehr ungleich verteilt.

    Nachdem es jahrelang keine Entwicklungshilfe gegeben habe, werde Deutschland vor diesem Hintergrund die Elfenbeinküste verstärkt unterstützen.

    ###

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/pluralismus-in-indonesien-was-man-ueber-islam-sagen-darf-15313386.html

    Was man über den Islam sagen darf.

    Indonesien hat die größte muslimische Bevölkerung der Welt. Das Land gilt als moderat religiös. Doch trifft das zu?

    Die kritische Öffentlichkeit verstummt zusehends, Urteile wegen Blasphemie werden zahlreicher. <<<

    Wie bei uns!

    ###

    *http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bgh-haftbefehl-gegen-bundeswehrsoldaten-franco-a-aufgehoben-15316140.html

  22. Mainstream-is-overrated 29. November 2017 at 15:29

    Deutsche Männer können sich bald ohne so eine Weste nicht mehr in die Stadt trauen, ins Nachleben schon gar nicht. Mittlerweile gibt es jeden Tag über 10 Messerattacken, seit der Merkelasylantenflut gab es eine Steigerung von 1200%! DER ABSOLUTE WAHNSINN.

  23. Freiheitsquader oder Vielfaltsstelen.

    Open Border – Happyness!
    Vielfalt braucht nur genug Beton! Das schaffen wir.
    Politische Schönheit!

  24. Heute bei Maischberger geht es um ein Kriminalfall. Das schwerverletzte Opfer schleppt sich mit letzter Kraft noch selbst in das Studio.

    Mit dabei u. a. Alice Weidel und das Maasmännchen.

  25. Brauche weder Ostern, noch Weihnachtsmarkt, noch Halloween, noch Pfingsten, noch Nikolaus und kein

    Thanksgiving. Das letztere wird übrigens in den USA gefeiert, du Deutscher Schlafmichel und bedeuet soviel wie „ist ein in den Vereinigten Staaten und Kanada gefeiertes Erntedankfest“!

    Nun das stimmt ja dann auch wieder für Deutschland. Denn was diese Merkel als Asylanten nach Deutschland gelassen hat , sind Mörder,Vergewaltiger,Terroristen, Kinderschänder, Einbrecher und Brandstifter. Das ist die sogenannte Saat, die man uns schickt. Und Thanksgiving , das Fest ist dann der Erntedank für die Deutschen. Es wird Zeit, dieses Pack im Bundestag und um Merkel zu entfernen.
    Weihnachten ohne Poller, Silvester ohne Grapscher und Deutschland ohne Merkel, das wäre ein Grund zum feiern!

  26. @BePe 29. November 2017 at 15:48

    Ist in meinem Falle auch nicht übertrieben. Vor drei Jahren wurde ich noch ausgelacht, wenn ich erzählte, dass ich nachts nicht unbewaffnet und ungeschützt raus gehe. Hat sich aber geändert: „Macht Sinn, ja.“.

  27. Mainstream-is-overrated 29. November 2017 at 15:31

    Hahaha. Die bezahlten Merkelmitläufer sind ja dermaßen blöde, die können ja nicht einmal glaubhafte Propagandalügen unters Volk bringen.

  28. Wahnsinn!

    Ein Neger, der malocht!!

    http://www.haz.de/Ratgeber/Studium-Beruf/Aktuelles/Nachwuchsmangel-Harte-Arbeit-auf-dem-Bau-ist-unbeliebt

    Stuttgart. Mit seiner Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer ist für Neger Vincent Ahondoh ein kleiner Traum wahr geworden.

    „Ich wollte wie mein Opa Bauarbeiter werden“, erinnert sich der 29 Jahre alte Flüchtling.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Kanada-entschuldigt-sich-bei-LGBT-Community

    Kanadas Premierminister Justin Trudeau hat sich bei Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen (LGBT) für vergangene Diskriminierungen durch den Staat entschuldigt.

    Die Betroffenen sollen insgesamt 145 Millionen kanadische Dollar Entschädigung erhalten.

  29. @ Mainstream-is-overrated 29. November 2017 at 15:39

    Das war 2014 u. ging auf die Kappe u.a. der grünen Bürgermeisterin Monika Herrmann. Sie hat CDU-Politiker als Eltern. Die Lesbe ist wohl immernoch in einer spätpubertären Trotzphase; ein Fall für die Psychologen-Couch. Übrigens haben ihre Eltern u. sie, seit Jahren schon, eine Ferienwohnung in Istanbul.

  30. Die Misere sagt wortwörtlich, die Terrorgefahr ist sehr hoch… aber man soll trotzdem auf den Weihnachtsmarkt gehen.
    Dann geh doch selber, Du P….er, aber ohne Geleitschutz, macht er nicht und seine Kinder auch nicht, jede Wette.
    Da sieht man wieder, welchen Stellenwert der deutsche Bürger in den Augen der Obrigkeit geniesst.
    Wir sind das elendige Pack, gerade gut genug, Steuern und sein Gehalt zu blechen, aber warte ab, irgendwann legen die deutschen Michel hoffentlich den Schafspelz ab und dann gibts saures…

  31. Die Misere sagt wortwörtlich, die Terrorgefahr ist sehr hoch… aber man soll trotzdem auf den Weihnachtsmarkt gehen.
    Dann geh doch selber, Du P….er, aber ohne Geleitschutz, macht er nicht und seine Kinder auch nicht, jede Wette.
    Da sieht man wieder, welchen Stellenwert der deutsche Bürger in den Augen der Obrigkeit geniesst.
    Wir sind das elendige Pack, gerade gut genug, Steuern und sein Gehalt zu blechen, aber warte ab, irgendwann legen die deutschen Michel hoffentlich den Schafspelz ab und dann gibts saures…

  32. Mainstream-is-overrated 29. November 2017 at 15:53

    Es wird sicher nicht mehr lange dauern, dann ersetzen die illegal eingedrungenen Messer“südlander“-Gangs ihre Messer durch Schusswaffen, natürlich nur wegen der Ehre oder so.

  33. ➡ DÜSSELDORF. Wie tief gehen die grünen Rohre der Merkelkeulen? ;-( Können dahinein Bomben von frommen Muslimen gesteckt werden?

  34. @BePe 29. November 2017 at 16:07

    Jo, aber dann schalte ich in einen anderen Modus… 😉

  35. Die Bundesbürger sollten „achtsam, aber nicht furchtsam“ sein. „Die Weihnachtsmärkte sehen heute anders aus als vor einigen Jahren, und das ist auch gut so“, sagte der Minister zu den Sicherheitsvorkehrungen. „Die Terrorgefahr ist einfach sehr hoch. Jederzeit. Überall.“
    Richtiger Wortlaut in den Stuttgarter Zeitung gefunden.
    PI- sowas habt ihr doch nicht nörig.

  36. Mainstream-is-overrated 29. November 2017 at 16:13

    Schaut euch an wie die Merkel lachen kann wenn sie ihr neues islamisches Volk besucht. Unter die
    Deutschen traut sie sich ja nicht mehr.

  37. Aha, ‚wachsam‘. Also jederzeit bereit zu einem Sprung zur Seite.
    Denn ‚Furcht‘ kann ja laehmen und dann ist man zu langsam.

    Nee, lieber Innenminister, wer den Nervenkitzel und die Wachsamkeit sucht, der soll Extremsport machen und nicht auf den W*-Markt gehen. Dies Maerkte sind eher Orte, an denen Berufstaetige nach der Arbeit abschalten wollen und schlendern und quatschen…

    Ich werde nur meinen Bekannten zuliebe Massenveranstaltungen kurz (!) besuchen und ich ertappe mich in letzter Zeit allzu oft dabei Schuhe zu waehlen mit denen man ordentlich zutreten kann, Handschuhe zu tragen durch die nicht jedes Messer geht und mit denen man richtig zuschlagen kann usw. .
    Was aber nicht besonders viel hilft gegen Schusswaffen, Macheten, Sprengsaetze und LKWs, aber immerhin ein Anfang!

    Interessanterweise war ich vor gar nicht langer Zeit fremden Kulturen aufgeschlossen, hab Tuerken als Mitbuerger angesehen, Waffen zutiefst abgelehnt und sogar ROT-GRUEN gewaehlt. Aber wie heisst es so schoen: „Wer eine Sache uebertreibt gebaehrt das Gegenteil“. Daher ist (biologisch kinderlos-) ‚Mutti‘ WIRKLICH eine Mutter – die Mutter des Gegenseitigen Misstrauens (Neusprech: ‚Achtsamkeit‘). Ich wuensche ihrem ‚Kleinen‘ alles Gute, dass er/es gross und stark wird und seine Mutter stolz macht!

    Frohes Fest!!

  38. Und so stehen wir denn mit einer Stichschutzweste, einer Atemschutzmaske (geg. Säureangriffe), zwischen weihnachtlich dekoriertem Beton-Poller und Wurstbude, fröhlich lächelnd und gut gelaunt, mit einer Tasse Glühwein für 6 Euro fuffzig in der Hand und starren abwechselnd auf ein dunkelhäutiges Christkind und die Betonpoller, na ja, wird schon gut gehen.
    Et hätt noch immer jot jejange, wie der Kölner so sagt.
    So könnte Weihnachten—-Tschuldigung: das Lichter-Ochsen und Eselfest für deutsche Ochsen und Esel—–im Jahr 2018 aussehen.
    Dat hamm wer uns redlich verdient !
    Und außerdem: Bei den heiligen drei Königen aus dem Morgenland war auch ein Schwarzer dabei.
    Also habt euch nicht so ! Wir waren immer schon bunt !!

  39. nicht, die schönsten, aber vielleicht die gefährlichsten Merkelsteine, könnten in Göttingen stehen.

    Die einspurige Straße zum Weihnachtsmarkt dürfen nur Busse, Taxen und Radfahrer benutzen.
    Gesichert ist der Markt durch zwei Betonklötze mit verbundenem Stahlseil.
    Jedes Mall wenn ein Bus bzw Taxi den Weg passieren möchte, wird das Stahlseil durch den bereitstehenden Sicherheitsdienst heruntergelassen und das Stahlseil wieder an den Klotz gehängt.

    Das wusste ich bisher nicht.
    Hochgefährlich für Radfahrer.
    Vorgestern bin ich so mit Tempo 20 fast in das hochhängende Seil hineingefahren.

    Soviel zu diesen „Sicherheits“-maßnahmen.

  40. @BePe 29. November 2017 at 16:34

    … Nur ihre Personenschützer sind autochthon. Da will das BKA nichts dem Zufall überlassen. Islamische Polizisten sind dann für uns zuständig.

  41. Schweizer Eidgenosse 29. November 2017 at 16:24
    OT:
    Wurde das schon berichtet:
    Landesteilung statt Bürgerkrieg – Französischer Professor schlägt islamischen Landesteil vor (!)(!)(!)

    SIND WIR SCHON SO WEIT???

    (auf deutsch zu finden auf livenet.ch)
    französisch: http://www.causeur.fr/partition-islam-charia-algerie-147743
    Wer ist dieser Professor (franz.): http://www.medias-presse.info/qui-est-christian-de-moliner-lhomme-qui-veut-la-partition-de-la-france/83769/

    _______________

    Die Idee ist vielleicht gar nicht so doof. Man muß sich nur mal vor Augen halten, daß Deutschland nördlich des Mains eh verloren ist.
    Also alles dicht machen, Mauer hochziehen, die verbliebenen Patrioten einsammeln und ein neues Patriotistan bei Dresden bilden. Die Revolution muß eh von dort ausgehen, der Westen ist am Ende

  42. WIR sollen unbesorgt hingehen und konsumieren?
    DIE gehen nirgendwo hin ohne LeibStandarte.
    Ihre Wänster schicken sie auch nicht auf versiffte Volksschulen, wo Ali, Aishe und Murat mit ihren NegerFreunden das Sagen haben, ihre Brut kommt auf die gut geschützte Privatschule, gern in der Schweiz.
    Deutsches Volk – Erwache!!!

  43. Leopold 29. November 2017 at 16:51
    WIR sollen unbesorgt hingehen und konsumieren?
    DIE gehen nirgendwo hin ohne LeibStandarte.
    Ihre Wänster schicken sie auch nicht auf versiffte Volksschulen, wo Ali, Aishe und Murat mit ihren NegerFreunden das Sagen haben, ihre Brut kommt auf die gut geschützte Privatschule, gern in der Schweiz.
    Deutsches Volk – Erwache!!!
    ————————————
    Gut gebrüllt,Löwe!!!

  44. „In Bochum werden die Merkel-Poller in Plastiksäcken als „Geschenke“ präsentiert.“

    Krabbeln da – als urbane Aktionskunst im öffentlichen Raum – auch afro-arabische „Menschengeschenke“ aus den Plastiksäcken heraus?

  45. OT

    BGH: Nicht ausreichend viel dran an den Vorwürfen gegen Franco APunkt.
    und ordnete Haftentlassung an.

    Und was ist dran an dem Gewirtschafte von Merkels vd Leyen, die lt FAZ die Wirklichkeit konspirativer Rechtsextremisten mit der Wirklichkeit der Bundeswehr vermischt hat.

    Was hat man alles an Empörungstheater in der Lumpenpresse gelesen und was wurde vom Staatsfunk kolportiert, als sich beide gegenseitig im Falle FrancoA. die Bälle zugespielt haben!

    Wenn v.d.Leyen sagte „sie habe sich den Fall Franco A. nicht ausmalen können“ und dies zum Anlass nimmt, theatergleiche Vorstellungen in einer Bundeswehrkaserne zu inszenieren, in BILD verbreitet „Jetzt gehen wir dieses harte Thema an“, die Probleme müssten ausgesprochen und gelöst werden. „Das wird dauern, noch viel aufwirbeln, uns in Atem halten, und diesen Weg gehe ich zusammen mit der Bundeswehr.“.

    stellt sich nach der Hafteinstellung des BGH mit dürren Worten die Frage, welches „Harte Thema“ was „viel Staub aufwirbeln“ wird, hat denn v.d.L gemeint?

  46. Wenn da ein großer LKW mit hoher Geschwindigkeit auf einen Betonpoller fährt, hat das schlimme Folgen, da der Poller zum Geschoss wird, den LKW aber nicht aufhält. Es gibt auch genügend andere Möglichkeiten für einen Anschlag, ohne dass er verhindert oder im Vorfeld erkannt wird. Lustig finde ich die Formulierung, dass man das Sicherheitsgefühl der Bürger stärken möchte. Auf Deutsch heisst das : keine echte Sicherheit, nur das Gefühl, in Sicherheit zu sein. Wir sollen uns einreden, in Sicherheit zu sein, sind es aber nicht

  47. Wenn „Franco A.“ eine weitere Luftnummer des „Zentrums für politische Schönheit“ wäre, es würde mich nicht im Geringsten wundern.

  48. Ohne diese „netten“ Verpackungen würden die Weihnachts(?)-Märkte auch zu sehr nach dem Gaza-Streifen, ähem nach einem Kriegsgebiet aussehen. Man wird die MPi-Polizisten schön im Hintergrund halten, die schusssicheren Westen sind ja ohnehin von den Winterjacken verdeckt. Wird schon keiner drüber nachdenken, dass hier was schiefläuft und Merkill und ihre Lackaffen Schuld sind. Aber das können die vergessen. Jeder Betrachter der versteckten Merkill-Legos bringt die Versager von den Altparteien, GEZ-Medien und weltfremden Gutemschen in Verbindung. Ein weiterer Anschlag in diesem Jahr wäre das Ende, dann muss es eine neue Versager-Groko geben, denn bei Neuwahlen würde die AfD das Rennen machen.

  49. In Sachen Merkel-Lego: Anti-Islamischer Schutzwall (patent pending)
    Frage der Frankfurter Rundschau an die geschäftsschädigende StaatratsvorsitzerIn Merkel: Haben Sie die Absicht Lichtermärkte durch die Errichtung einer Mauer zu schützen? Die Antwort ihres illustren Vorgängers: https://www.youtube.com/watch?v=YjgKKOdVRx4

  50. Die Merkelsteine gehören vor das sog. Bundeskanzleramt mit einer freundlichen Anfrage, ob sie nicht auch davor nieder-höcken möchte

  51. Clint Ramsey 29. November 2017 at 15:45

    „http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/union-will-ab-2018-wieder-nach-syrien-abschieben-15315549.html

    Wenn es in Syrien wieder sichere Regionen gibt, sollte man nicht anerkannte Flüchtlinge auch dorthin abschieben, fordern CDU und CSU. Aus Sachsen kommen noch mehr Forderungen.

    Dem Bericht zufolge arbeiten deutsche Sicherheitsbehörden derzeit an einer Neubewertung der Sicherheitslage im Bürgerkriegsland Syrien.

    Es sei zu erwarten, dass die Neubewertung bestimmte Regionen in Syrien als sicher ausweist.

    In Deutschland leben derzeit rund 650.000 syrische Bürgerkriegsflüchtlinge. ? ? “

    Hmmm, das hörte sich letzte Woche im Bundestag allerdings ganz anders an, große Empörung über das Wort Rückführung…als die AFD das Thema Rückkehr vorbereiten erörterte, bzw. einen Antrag über ein Rückkehrabkommen mit Syrien vorlegte…
    Und jetzt reden die schwarzen von Abschiebung ?

    Hier die Debatte:
    1. AfD-Antrag im Bundestag – Flüchtlinge zurück nach Syrien – 22.11.2017
    https://www.youtube.com/watch?v=4mBKcH6w_fo

  52. OT

    Merkel Gast als Terrorist bereits im Juli kurz vor Tatausführung festgenommen, aber Festnahme verschleiert

    Die Festnahme des terrorverdächtigen Syrers wurde erst jetzt und auf gezielte Nachfrage bekannt. Hätte sich wohl im Vorwahlkampf zur Bundestagswahl für das Merkel-Regime nicht gut gemacht

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bekennervideo-war-schon-gedreht-ermittler-verschwiegen-fuenf-monate-lang-festnahme-von-terror-verdaechtigem_id_7913504.html

  53. Die „Verschönerungen“ der Merkill-Legos sind ein weiteres Zeichen, dass das verkommene, verlogene System der Altparteien nur noch mit Vertuschungen, Lügen und Kaschierungen agiert/auskommt. Die Arbeitslosenzahlen – schöngerechnet, die ständigen Eurorettungen alternativlos, die Nullzinspolitik (Enteignung der Sparer) alternativlos (nützt nur den verschuldeten Staaten), die Altersarmut, die von Harz4 abhängigen deutschen Kinder wird verschwiegen, Bundeswehrdesaster geht in Uschis Nazijagd unter, Kriminalität der Assogranten schöngeredet, verschwiegen, vertuscht, beschönigt, zurechtgerechnet, Energiewende ist ja für den sogenannten Klimaschutz (egal, ob ein Alleingang Deutschland Sinn macht oder nicht). Linksextreme Gewalt und Exzesse sind ja Kampf gegen Rächts. Weltoffene Grenzen kann man ja angeblich nicht schützen…geht eben nicht.
    Man könnte verrückt werden, was hier läuft.

  54. wenn man mit der AK47 auf den Poller springt hat man bessere Sicht auf das Schußfeld und allah u akbar-Schreie werden besser verstanden. Ist das erwünscht?

  55. Nun, aus Sicht Berlins ist der „Klotz“ „erfolgreich in der Bevölkerung angekommen“.
    Da fehlt dann auch nicht mehr viel zum “ Hackklotz“ anstelle des Altars.
    Sämtliches hat natürlich mit gar nichts zu tun. Meine Meinung! 💡

  56. @Der Bote hat immer schuld 29. November 2017 at 15:31

    „Mich würde mal eines, das reicht schon, Beispiel für einen Weihnachtsmarkt interessieren, der aus vermeidlichen Gutmenschentum, der Umvolkung, Islamisierung, oder einfach linksversiffer Niederträchtigkeit, unbenannt wurde.
    Nur ein einziger reicht mir schon.
    Und bitte nicht Elmshorn, einerseits ist das 10 Jahre her, anderseits waren es rein kommerzielle Gründe.“

    Die „rein kommerziellen Gründe“ hatten sehr wohl mit „Gutmenschentum, der Umvolkung, Islamisierung“ zu tun. Das gibt es schließlich nicht erst seit 2015…

  57. Da fällt es wirklich schwer, die schönsten herauszusuchen. Auf die Idee, die Pöller mit einem Merkel-Antlitz zu versehen ist offenbar noch keiner gekommen. Aber genau da wäre dieses Antlitz von Angelea doch passend. Dann weiß der Terrorist doch wo er durchfahren muß oder nicht????

  58. bei Weihnachten ist die Weihe raus, es wird mehr und mehr zu einer reinen, kommerzialisierten Verkaufsorgie, ansonsten ist allein die Familie uebrig, die noch christliche Werte hochhaelt und die Tradition aufrechterhaelt.

    Parteien, Medien tuen alles um Weihnachten zu entkernen, die Kirchen kann man sowieso vergessen, die haben sich dem Islam laengst unterworfen.

  59. Wenn es durch echten Terror oder durch einen anderen Auslöser eine Panik gibt, können die Besucher der Weihnachtsmärkte nicht ungehindert vom Gelände laufen. Dann wird es Tote geben, die von den nachdrängenden Fliehenden erdrückt werden.

  60. Autodidakt 29. November 2017 at 19:13

    Ja, so habe ich es noch gar nicht gesehen. Stimmt, „es“ schützt uns – wahrscheinlich vor uns selbst. Ich für meinen Teil fühle mich absolut sicher in Merkeldeutschland. Solange wir eine Demokratie mit hohen totalitären Anteilen haben ist doch alles in Ordnung, oder??

  61. „Die Weihnachtsmärkte gehören zu unserem Leben und unserer Kultur.“ Sie sähen mittlerweile anders aus als noch vor einigen Jahren, aber das habe eben seine Gründe. „Die Terrorgefahr ist einfach sehr hoch. Jederzeit. Überall“, warnte De Maizière.

    Dann soll dieser selten dämliche Blitzmerker doch bitte mal dazu sagen, aus welchem Grund die Terrorgefahr inzwischen so groß ist! Zu „meiner Zeit“ – und eigentlich bis einschließlich 2014 – waren Weihnachtsmärkte Stätten des Friedens und der Besinnlichkeit. Liegt das an der zunehmenden Aggressionsbereitschaft biodeutscher Frührentner oder an wildgewordenen Hooligans aus den Fürstentümern Liechtenstein und Monaco. Oder gar an gemeingefährlichen Finnen, die ihren Hass auf alle Nicht-Skandinavier ausleben wollen? Eher kaum, aber ich habe da so eine Idee. Das Zauberwort fängt mit „I“ an und hört mit „m“ auf. Und die psychopathische Chefin dieses Intelligenzbolzens hat uns dieses „Vergnügen“ eingebrockt.

  62. Die DDR hatte ihren „Stalinrasen“, wir haben jetzt „Merkel-Legos“. Wie die Zeiten sich ändern…

  63. Ich habe nicht alle Kommentare gelesen, aber hat man sich schon gefragt, wie die Vasallen uns auf dem Weihnachtsmarkt vor den IS-Drohnen schützen wollen?
    Werden am Eingang dann Gasmasken für alle Besucher verteilt? Gibt es die auch in Kindergrössen? Und wie bekommt man den Glühwein da durch?

  64. Nee, jetzt mal ehrlich !
    Sind die Entscheidungsträger solcher nutzloser Sicherheitskonzepte an Inkompetenz nicht mehr zu überbieten oder verarschen die die Bürger mit diesen bereits mit DEKRA Test als nutzlos gegenüber 30 Tonnen Laster erwiesenen Merkel-Klötzchen?
    Einzig und alleine (versenkbare) Stahlpoller die in einem Betonfundament mehrere Meter tief verankert sind könnten die kinetische Energie von 30 Tonnen Trucks wirksam aufhalten. (Vorausgesetzt der Terrorist hält sich brav an die Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften. 😀 )
    Da könnten die Entscheidungsträger genau so gut auch einen Jägerzaun um die Weihnachtsmärkte errichten, ist genau so nutzlos.
    Die haben nichts, absolut gar nichts, aus dem Terroranschlag gegen den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin gelernt. So siehts doch aus.

  65. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 29. November 2017 at 15:10

    AfD-Stadtrat starb eines nichtnatürliche Todes:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kahlaer-afd-stadtrat-tot-aufgefunden-internet-user-zweifeln-an-suizid-a2280757.html

    Eine Zeitung berichtete sogar davon, dass er an Händen und Füßen gefesselt war. Wenn das so wäre, erinnert das irgendwie an den seltsamen Selbstmord von Uwe & Uwe. Vielleicht erfahren wir ja bald die Wahrheit.

    Habs heute auch gelesen auf Opposition 24.
    Fremdverschulden scheidet aus nach Meinung der Kripo.
    Ja nee, is klar! An Händen und Füßen gefesselt lässt sich ja so einfach Suizid begehen. 😀

  66. Das ist alles so zutiefst abartig, verbrecherisch, widerlich und verräterisch.
    Das Jahrhunderverbrechen kommt in all seinen tumorig, leprösen Auswüchsen irreversibel über uns.

  67. Demonizer 29. November 2017 at 18:08

    Die „Verschönerungen“ der Merkill-Legos sind ein weiteres Zeichen, dass das verkommene, verlogene System der Altparteien nur noch mit Vertuschungen, Lügen und Kaschierungen agiert/auskommt. Die Arbeitslosenzahlen – schöngerechnet, die ständigen Eurorettungen alternativlos, die Nullzinspolitik (Enteignung der Sparer) alternativlos (nützt nur den verschuldeten Staaten), die Altersarmut, die von Harz4 abhängigen deutschen Kinder wird verschwiegen, Bundeswehrdesaster geht in Uschis Nazijagd unter, Kriminalität der Assogranten schöngeredet, verschwiegen, vertuscht, beschönigt, zurechtgerechnet, Energiewende ist ja für den sogenannten Klimaschutz (egal, ob ein Alleingang Deutschland Sinn macht oder nicht). Linksextreme Gewalt und Exzesse sind ja Kampf gegen Rächts. Weltoffene Grenzen kann man ja angeblich nicht schützen…geht eben nicht.
    Man könnte verrückt werden, was hier läuft.
    —————————————————————————
    Das sehe ich genau so !
    Stellen Sie sich mal vor jemand hätte solche Missstände vor 35 Jahren vorausgesagt.
    Der wäre sofort in die Klapse gewandert.

  68. Eine Super-Aktion der AfD. Immer wieder den Finger in die Wunde legen, die vom Establishment verleugnet wird, verleugnet wird, verleugnet wird.

  69. Das sind keine Merkelklötze, sondern Produkte der Künstlergruppe „Für politische Schönheit“, wenn sie mal nicht vor Höckes Haus herumlungert…

  70. Tja, wenn das mit dem Lastwagen nicht mehr geht, dann müssen die IS-Leute wohl oder übel wieder sich unter die Menge mischen und auf den altbewährten Sprengstoffgürtel oder Sprengstoffrucksack zurückgreifen.

  71. Diese Betonklötze helfen gegen Autos aber nicht gegen Messer. Außerdem braucht man auf Weihnachtsmärkten wirklich keine Moslems. Grundsätzlich sollte man Moslems den Zugang zu christlichen Veranstaltungen verbieten. Was haben die da zu suchen? Christen mischen sich ja auch nicht in den Ramadan ein. Leider gibt es immer noch Leute die zu naiv sind um das zu kapieren. Diese Typen haben hier nichts zu suchen. Multikulti klappt nicht mit Moslems. Niemals.

  72. Merkillpoller gibt es auch in der Schweiz, ich habe es im Radio (Neo 1) gehört das dieses Jahr aus Sicherheitsgründen im Kanton Bern, Betonklötze aufgestellt werden. Gesehen habe ich noch keinen da es jetzt am Wochenende erst richtig mit den Weihnachtsmärkten los geht.

  73. Die im Titelbild als Geschenke verpackte gefallen mir am Besten.
    Haben wir nicht Menschen geschenkt bekommen?
    Ist doch ein tolles Symbol – erinnert an Troja. Ging nicht gut aus.

  74. „Die Bürger sollten trotz der Terrorgefahr die Weihnachtsmärkte im Land besuchen und „achtsam aber nicht furchtsam“ sein, —-

    Ha-Ha!
    Wen kümmert es, was der Herr Innenminister sagt?
    Mich jedenfalls nicht.

  75. Im Wiesbadener Kurier vom 28.11.2017 war unter dem Beitrag „Wir lassen uns von niemandem einschüchtern“ ein Bild des Weihnachtsmarktes Frankfurt. Auf den Betonpollern stand dick und fett:

    DANKE MERKEL

    Diese Poller dürften unter den ersten zehn sein.

  76. @ guus fraba 29. November 2017 at 22:09

    Christen dürfen ja nicht mal in die Städte Mekka u. Medina…

    Weshalb dürfen Moslems aber in unsere Städte?

    Ein Verbot für Moslems in unseren Wallfahrtsorten zu leben. Da hätten wir Tausende, nicht nur Rom in Italien oder in Spanien, Portugal, Frankreich, sondern viele in Deutschland: Altötting, Köln, Kevelar, Telgte u. viele viele kleine, dank Reformation leider halbvergessene. Ich habe ein dickes Buch darüber. Dann wären schon Dreiviertel Deutschlands islamrein.

  77. Putin hat mal gesagt, es erschrecke ihn, dass jetzt die westlichen Regierungen offenbar auch bereit sind, ihre eigenen Leute, die Bürger in Lebensgefahr zu bringen.

    Grund dafür kann nur die NWO sein.
    Um 1900 nahm Amerika tausende russische Terroristen auf, jetzt sind wir an der Reihe, als Rückzugsraum zu dienen.

  78. Die westlichen Regierungen und die ISIS Terroristen sitzen in einem Boot.

    ISIS kämpft mit NATO Waffen.

    Alles schon aufgeflogen.

  79. Putin hat mal gesagt, es erschrecke ihn, dass jetzt die westlichen Regierungen offenbar auch bereit sind, ihre eigenen Leute, die Bürger in Lebensgefahr zu bringen.

    Das heisst :
    Die NWO Perversen in Politik und Gesellschaft breiten ihr Operationsgebiet aus vom nahen Osten jetzt auch zu uns und darum passiert jetzt all der Terror, der hier eben passiert.

    Dazu gehören die Altparteien.Und die verneinen den Deutschen jetzt das Recht ein angstfreies Leben zu führen, und bringen sie bewusst in gefahren für Leib und Leben.Das ist ja auch lebensnaher, nach ihrer Meinung.Die Deutschen sollen erkennen, dass zu jeder Minute ihres Lebens der Tod lauern kann.Memeto mori.

    Nur so kann man, denke ich, die seltsame Äusserung des Ministers verstehen.

  80. Der Mond scheint auch, wenn keiner hinsieht.

    Die deutschen Lügenmedien sehen ganz angestrengt weg.

    Tag für tag
    Woche für Woche
    Jahr für Jahr.

    Der Realitätsverlust bei Medien und Politik, in der BRD ist gross, denn die Welt bleibt nicht stehen und alles fliesst.

    Sehen sie hin, zum Mond.
    Er scheint.

  81. DIE BETONKLÖTZE NUTZEN NICHTS; WERDEN SOGAR SELBST ZU GESCHOSSEN; MIT FOTOS:

    Im Dekra-Test fuhr ein Lkw zunächst mit 50 km/h frontal auf die Hindernisse. Sie wurden zur Seite gewirbelt, der Laster schob sich trotz abgerissener Vorderachse noch einige Meter weiter.

    Zum Vergleich: Beim Anschlag auf den Breitscheidplatz wog der LKW mit Ladung über 30 Tonnen.

    Ergebnis: Bei einem Durchlauf wurde der Block selbst zum potenziell tödlichen Geschoss, landete nach dem Aufprall 25 Meter weiter!
    http://www.bild.de/news/inland/weihnachtsmarkt/was-bringen-die-poller-wirklich-54001104.bild.html

Comments are closed.