Das bürgerliche Lager ist zurück in den Parlamenten und hält den Zeitgenossen vom linken Rand der Gesellschaft in diesen Gremien mehr und mehr den Spiegel vor. Treffsicher hat diesen Part jetzt der AfD-Fraktionsvorsitzende Markus Wagner (52) im nordrhein-westfälischen Landtag übernommen.

» sigrid.beer@landtag.nrw.de
» markus.wagner@landtag.nrw.de

image_pdfimage_print

 

68 KOMMENTARE

  1. Die Grünen sind eine ekelerregende Schande für die Menschheit!
    Sie sind die Nazis von Heute.

    Die Blockwart-Nazis der BRD-Junta-Gesinnungspolizei schlagen wieder zu.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/sachsen-wirbel-um-rassistische-tweets-eines-leipziger-jura-professors/20591372.html

    „Diesmal hat es Thomas Rauscher, Jura-Professor an der Universität Leipzig, ganz offenbar zu weit getrieben. Binnen weniger Tage verschickte er auf seinem privaten Twitter-Account gleich zwei offenkundig rassistische Kurznachrichten. Ein Tweet vom Montag zeigte am Wochenende in Warschau demonstrierende Rechtsextremisten, dazu Rauschers Kommentar: „,Ein weißes Europa brüderlicher Nationen‘. Für mich ist das ein wunderbares Ziel!“
    Tags drauf äußerte Rauscher auf Twitter: „Wir schulden den Afrikaner und Arabern nichts. Sie haben ihre Kontinente durch Korruption, Schlendrian, ungehemmte Vermehrung und Stammes- und Religionskriege zerstört und nehmen uns nun weg, was wir mit Fleiß aufgebaut haben.
    „ES GIBT KEINEN FRIEDFERTIGEN ISLAM“, TWITTERTE DER PROFESSOR 2016″

    Da hyperventiliert der Tagesspiegel Blockwart!

  2. Und was geht den Grünen durch den Kopf während Wagner spricht?
    2 x 3 macht 4,
    Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
    Ich mach‘ mir die Welt,
    Widdewidde wie sie mir gefällt ….

  3. Diese Doppelmoral gibt es nicht nur bei den Grünen, die gibt es bei allen „Altparteien“. Allerdings frage ich mich bei CDU/CSU und FDP, ob man da überhaupt noch ein bisschen Moral findet.

  4. INTEGRATION
    ist für die Grünen lediglich eine leere Worthülse. Man integriert sich nicht in Deutschland, man integriert sich vielleicht in Würzburg oder Flensburg. Ein Hamburger muss sich in Rosenheim integrieren und umgekehrt. Wenn man sich vergegenwärtigt wie schwer sich manche Engländer hier integriert dann ist es klar dass die Masse der Mohammedaner oder afrikanischen Mohren es nie in ihrem Leben schaffen wird. Die Masse der Neger ist es nach Generationen noch nicht gelungen sich in die USA zu integrieren, während Italiener, Deutsche, Niederländer Amerikaner geworden sind. Der Versuch Araber und Neger hierzulande zu integrieren ist zum Scheitern verurteilt und deshalb menschenverachtend. Nicht nur für denen gegenüber sondern auch für die Eingeborenen die – abgesehen von wenigen Ausnahmen – damit total überfordert sind. Nach 40 Jahren BRD wurde ich als Ausländer wegen meiner gemässigten AfD Neigungen von SPD-Seite aufgefordert mich endlich zu integrieren. Integrieren: ja; islamische und afrikanische Barbarei zujubeln: nimmer. Es ist an der Zeit dass die Linke, SPD, Grünen und sogar Teile der CDU sich in Deutschland re-integrieren.

  5. Solange die Düsseldoofer Politverbrechercliquen nicht durch die Justiz ihren Ämtern enthoben werden kann sich der Herr Wagner den Mund fusselig reden. Die sog. ‚Abgeordneten‘ der Altparteien können ihn nicht einmal verstehen. Dazu braucht es schließlich Intelligenz…

  6. Darf man eine Frau Beer derart fi….
    …findig bloßstellen?

    Die wusste sicherlich nichts von der Äußerungen ihrer Parteifreunde.
    Furchbar!

  7. NRW… ein in allen Bereichen gescheiterter Staat!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    NRW die GRÖSSTE Multi-Kulti-Kloake in Deutschland.

    .
    Ausländer/Asylanten aus Muselmanien, Afrika und Osteuropa zerstören langsam aber stetig die Städte im Ruhrgebiet/NRW.
    .
    Die Politiker der Altparteien sind erst zu frieden, wenn alle Städte in Deutschland so aussehen wie in NRW!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Das sind die „verrufenen und gefährlichen Orte“ in NRW

    .
    Hier ist die Polizei besonders aufmerksam: Rund zwei Dutzend Bereiche in Nordrhein-Westfalen gelten laut Innenministerium als besonders gefährlich. Eine Stadt vereint mehr als die Hälfte davon.
    .
    Die Polizei in Nordrhein-Westfalen vermeidet die Bezeichnung „No-go-Area“ für Problemviertel. Trotzdem geraten viele Städte besonders im Ruhrgebiet öfter in die Schlagzeilen durch Auseinandersetzungen, Kleinkriminalität oder auch sexuelle Übergriffe.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163856819/Das-sind-die-verrufenen-und-gefaehrlichen-Orte-in-NRW.html

  8. Früher ein Kopf, ein Arbeitszimmer für ganz Deutschland und heute vergrößern sie wieder den Bundestag,
    um mehr Affengehirnen die sich streiten um das Wohl aller Deutschen!

  9. Ein Kessel Buntes 16. November 2017 at 13:51

    Wenn ein schwarzafrikanischer Machthaber mitteilen würde: „`Ein schwarzes Afrika brüderlicher Nationen‘. Für mich ist das ein wunderbares Ziel!“, würde das als „selbstbewusst schwarz“, „Besinnung auf das Eigene“, „Ablehnung von Kolonialisierung durch Weiße“ beklatscht werden.
    Kritik daran wäre nicht zu erwarten.
    Mal wieder ein Beispiel für das doppelte Spiel, mit dem die Gefährdung von weißen Menschen durch kulturfremde, tribalistische Massen legitimiert werden soll.

  10. Die Grünen beharren darauf, ihn wieder auszuweiten – Claudia Roth unterstrich das jetzt mit deutlichen Worten. (Quelle: Lokus)
    Elendige Bagage diese Grünen.

  11. Wer solche Sicherheitsbehörden hat braucht keine Feinde mehr! (Siehe Anis Amris)
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Nutzen Terroristen die Flüchtlingsströme, um sich nach Europa einzuschleichen?
    .
    Ex-BND-Chef Schindler :
    .
    Ex-BND-Chef Gerhard Schindler sagt „Nein“. „Denn Terrorkämpfer hätten eine solche riskante Anreise gar nicht nötig.“
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Allgäu
    .
    Spezialkommando fasst Terrorverdächtigen bei Kaufbeuren

    Ein junger Somalier aus Rieden bei Kaufbeuren soll die al-Shabaab-Miliz unterstützt haben. Der Mann wurde jetzt festgenommen.

    Ein schwer bewaffnetes Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei hat im kleinen Ort Rieden bei Kaufbeuren einen mutmaßlichen Terroristen festgenommen. Der 19-jährige Flüchtling steht laut Generalstaatsanwaltschaft München unter dem dringenden Verdacht, Mitglied der Terrormiliz al-Shabaab in seinem Heimatland Somalia zu sein. Er soll dort Kampfhandlungen der Terroristen unterstützt haben. Der junge Mann sitzt nun in U-Haft.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Spezialkommando-fasst-Terrorverdaechtigen-bei-Kaufbeuren-id43254756.html

  12. Links-Grüne sind Heuchler, waren es immer und werden es immer sein. Das ist sozusagen ein Geburtsfehler dieser Spezies. Was soll denn auch dabei herauskommen, wenn sich jemand einer Ideologie verschreibt, die hauptsächlich dazu dient sich selbst den „Guten“ zurechnen zu können. Das ist sogar grundlegend egoistisch und böse. Und es ist vor allem auch sehr verführerisch, wie man an den immer noch zu guten Wahlergnissen dieser Parteien sieht. Leider ist es sehr erschreckend, wieviele immer noch auf solche Parteien herein fallen und es ist gut, dass die AfD sich dieses Themas annimmt.

  13. geil……..ich habe richtig gewählt! Erstmals das ich das nach meinem 18.Lj aus voller Überzeugung zu einer politischen Wahl sagen kann.

  14. Hallo Markus Wagner, gut gemacht. Ich wünsche für die Zukunft gute Nerven und geschliffene Worte für die GRÜNE MISCHPOKE und den Rest des ROTEN Vereins. Was von der ROT / GRÜNEN JOINT VENTURE, nicht nur in NRW, angerichtet wurde, darf jetzt mühsam abgearbeitet und bereinigt werden. Aber, Hand aufs Herz, die Oppositionen haben in der Vergangenheit auch Fehler gemacht.

  15. Klasse. Ganz hervorragend abserviert. So geht das. Daß Grüne, die mit dem Begriff „Altparteien“ seit Jahrzehnten um sich schmeißen, es aber ganz schröcklich finden, wenn das jetzt auch die AfD sagt – schließlich gibt es nun mal „Alt“- und „Neuparteien“, wobei die Grünen inzwischen schon zu den Altparteien gehören, hat dasselbe Geschmäckle wie die künstliche Empörung (Menschenfeindlich! Kreisch!) ob des Özoguz „entsorgen“ von Gauland. Daß man Politiker entsorgt, gehört seit Jahren zum Vokabular von SPD und Grünen:

    SPD-Politiker Johannes Kahrs 2013 per Twitter:

    lach, wir wollen ja alle die merkel entsorgen und besser regieren

    https://twitter.com/kahrs/status/318378416569208833

    Jürgen Trittin am 1.11.2009 im Deutschlandfunk über Günter Öttinger:

    »Man entsorgt einen im eigenen Lande gescheiterten Ministerpräsidenten, der von der eigenen Partei nicht mehr gewollt ist, nach Europa …«

  16. Drohnenpilot 16. November 2017 at 14:34

    Wer solche Sicherheitsbehörden hat braucht keine Feinde mehr! (Siehe Anis Amris)
    ______________________________________

    Dieses Land ist außer Rand und Band…

    Großartig…einfach alles nur großartig!

  17. Eine brilliante Retourkutsche! 🙂
    Nachdem das rotgrüne Kartell bisher immer verbreitete, die AfD „stilisiere sich zum Opfer“, schwenken sie jetzt vermutlich bald um auf „die AfD unterstellt ihren Gegnern doch immer bloß Doppelmoral“.

  18. Drohnenpilot 16. November 2017 at 14:18
    NRW die GRÖSSTE Multi-Kulti-Kloake in Deutschland.

    Schon bald werden uns Slumburg und Bürlün übertroffen haben. Und Beben-Wütendberg holt auch rasch auf…

    😉

  19. Link*Innen in ganz Deutschland in Jubelstimmung. Wir haben einen Nazi-Mord, wir haben einen Nazi-Mord: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-11/ard-bericht-oury-jalloh-getoetet
    Gut, ist zwar auch wieder 12 Jahre her und ebenso, ähem, dubios wie der NSU-Fall. Aber immerhin war es in Dessau! Und die örtlichen Link*Innen können nun fordern, einen Ermittler „von außerhalb“ hinzuzuziehen, da die bösen Naz*Innen im Sächsisch-Anhaltinischen Innenministerium die „rechtsextreme Straftat“ natürlich wieder einmal vertuschen wollen.

  20. Ich frage mich immer wieder aufs Neue, wieso Tatsachen und Wahrheiten rassistisch sind?
    Der Leipziger Prof. hat doch recht. Warum sollen wir mit Negern vermischt werden? Gott hat unterschiedliche Hautfarben erschaffen, aber jedes andersfarbige Volk soll in SEINEM Land und unter sich bleiben, anstatt sich zu vermischen. Tourismus ist wieder etwas anderes. Wem das nicht gefällt, soll in diese bunt-farbenen Länder auswandern! Das hat nichts mit Rassismus zu tun!

  21. Bravo! Die Anwesenheit der AfD in allen Landtagen bringt jetzt frische Luft in die Foren – und somit ein bisschen Hoffnung für Rettung aus dem „Swamp“, dem Dreckschlamm der Altparteien.

  22. Taghell 16. November 2017 at 15:56
    Mich wundert es, dass PI-News es noch nicht hier aufgenommen hat.
    Denn das was jetzt folgt hat das Zeug dazu, ein absoluter Klassiker zu werden!

    Leute passt auf… jetzt folgt ein Angriff auf Eure Lachmuskeln und die gnadenlose Demaskierung der Genderei!
    klick –> https://twitter.com/EnricoKomning/status/930894082930626560
    —————————————————————————————————–

    Hammer … das ist echt der Hammer

  23. Wagner ist übrigens der neue AfD Fraktionsvorsitzede in NRW. Wenn man ihn hier im Video sieht, könnte das eine gute Wahl für einen Neuanfang gewesen sein nach dem unseeligen Pretzell, der nichts auf die Kette bekam.

  24. Fräulein Roth geht sicher nicht
    ohne Personenschutz durch den Tiergarten –
    sicher auch nicht mit!

  25. @Ballerman 16:29

    „Ich leg mich da nicht fest.“

    das sagt sie wohl jeden Abend,
    wenn sie an sich runterguckt
    beim Anziehen der Schlafanzughose!

  26. Es ist, glaube ich, unstrittig, dass die Grünen die widerlichste und destruktivste Partei in der gesamten Banden-Breite der „Altparteien“ bzw. der Blockparteien sind.
    „Grüne Politik“ wird gemacht, wo noch nicht einmal Grüne beteiligt sind, und das nicht nur in Deutschland!
    Das wirklich bedauernswerte Norwegen beispielsweise ist weder in der EU(dSSR) Mitglied, noch gibt es eine nennenswerte links-grün-totalitäre Bewegungspartei nach dem „deutschen“ Vorbild!
    Aber es gibt keine linksgrüne, kulturrevolutionäre Fieberphantasie, die nicht bereits in Norwegen“erprobt“ worden ist, bevor sie als politisch-korrekter bzw. reform-„politischer“ Dünnschiss zumindest über dem übrigen Westeuropa ausgeschüttet wird!

    Dabei sind die Grünen in jedem Bereich ganz leicht zu entzaubern, man muss nur die Beißhemmungen gegenüber gutmenschlichen „Tu-und-Taugenixen“ überwinden. Damit konnten sie bisher punkten, zumindest seit Vollblutpolitiker wie Franz Josef Strauß oder Helmut Schmidt nicht mehr mitspielten.

    Die grünen Weiber beiderlei Geschlechts konnten immer von so etwas wie einem Frauen- und Gestörten-Bonus zehren, um dann immer dreister aufzutreten. Larmoyanter Betroffenheitskult und eine gezielt dosierte Empörungshysterie gehören zum grünen Alleinstellungsmerkmal!
    Die gutmenschliche Attitüde, mit der sich die Grünen durchweg umgeben, ist von ihrer Wurzel her freilich ganz leicht zu zerstören, denn dahinter steckt wie bei allen Sitten- und Tugendwächtern in der gesamten Geschichte ausschließlich narzisstische Selbstgerechtigkeit.
    Das wird daran deutlich, wie Grüne die Legalisierung und Tolerierung ihres dekadenten und persönlichen Hedonismus, beispielsweise bei der Pädophilie oder beim Drogenkonsum, ganz ungeniert einforder(te)n, dafür aber Biertrinken, Rauchen oder Autofahren bei den erwerbstätigen „Normalos“, die sie als „Stammtisch“ hassen, quasi kriminalisieren! Als totalitäre Verbots- und Bevormundungspartei nämlich!

    Genauso attackierten die Grünen in der Wendezeit die Nähe der „Altparteien“ (!) zu den Machthabern des SED-Regimes, wonach die SPD mit der SED in kultur- und friedenspolitische Dialoge eingetreten sei und Union und FDP die DDR-Blockparteien CDU und LDPD in ihre Reihen überführt hätten.
    Was die Grünen bis heute verschweigen, sind ihre extremistischen und durch und durch totalitären Wurzeln, die auf Maoismus, Trotzkismus und militanten Spontaneismus (inklusive Linksterrorismus) der 1970er-Jahre verweisen. So löste sich der Kommunistische Bund Westdeutschlands komplett in die Grünen auf, und das noch umfassender als die LDPD in die FDP, indem nämlich Parteivermögen und Verlage des KBW „mitgebracht“ wurden.
    Bis heute bestimmen maoistische und trotzkistische Konzepte und ideologische Positionen, beispielsweise eine naive Dritte-Welt-Romantik oder der Hass gegen Russland, grüne „Politik“.
    Dass auch etliche Rechtsextremisten den Weg in die grüne Bewegungspartei fanden, sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

    Wenn ich von grünen Tugend- und Sittenwächtern rede, so muss deutlich gesagt werden, dass die mit Ethik im Kant´schen Sinn genauso wenig zu tun haben wie Hitlers SA, Maos „Rote Garden“ oder die Sittenwächter des IS! Genau das muss den Leuten klargemacht werden, so dass auch bei uns in Deutschland die grüne Pest ein für alle Mal aus dem Bundesparlament verabschiedet und auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt werden kann, wie gerade in Österreich geschehen!

    Die zutiefst verlogene Dialektik, nämlich mit einem gutmenschlichen Minimalismus aus „Frieden“, „Gerechtigkeit“ und „Emanzipation“ genau das Gegenteil zu meinen und umzusetzen, und die eigene Programmatik auf infantiler Pipi-Langstrumpf-Ebene zu „gesellschaftlich akzeptierten Maximalforderungen“ hochzustilisieren, wird zukünftig an der AfD scheitern, zumal die selbstverliebten und selbstgerechten Grünen – und zwar jeder weibliche und männliche „Tut-und-Taugt-Nix“ , um nicht in die „Sprache gruppenbezogener Diskriminierung“ zu verfallen – genügend Leichen im Keller hat. Dagegen sind katholische Priester mit ihren sexuellen Übergriffigkeiten noch harmlos!
    Suchet, und ihr werdet finden, sagt Jesus. Im Falle der Grünen sind das plagiierte Dissertationen, wenn Grüne überhaupt ein Studium abgeschlossen haben, Pädophilie und andere Perversionen, Drogenmissbrauch, Terrorismus, Kriminalität, Bestechlichkeit…

    Nach der Entzauberung der Grünen muss es gesellschaftlicher Konsens werden, dass jeder Politiker, jede Politikerin sich lächerlich und unmöglich macht, der/die etwas vertritt, dass nur grün angehaucht ist. Das war in unserem Land schon einmal der Fall, bis in die 1980er-Jahre, als Deutschland noch funktioniert hat!

  27. Sehr gut! In Berlin soll es ob dieser genialen Retourkutsche einen lauten Knall gegeben haben. Man munkelt, dass offenbar eine gewisse Claudia Fatima Roth geplatzt sein soll…!?

  28. Jaaaaaaaaaaa English keult einer die Altparteien mit der Antisemitismus Keule.
    Es ist höchste Zeit und hätte er noch nen Nazivergleich ich hät Gejauchzt for Freude.

  29. 0Slm2012 16. November 2017 at 17:00

    Es ist, glaube ich, unstrittig, dass die Grünen die widerlichste und destruktivste Partei in der gesamten Banden-Breite der „Altparteien“ bzw. der Blockparteien sind.
    „Grüne Politik“ wird gemacht, wo noch nicht einmal Grüne beteiligt sind, und das nicht nur in Deutschland!
    ——————————————————————-
    Ja, das ist unstrittig und auch hier hat dieses Lumpenpack vermutlich seine Schmutz-Finger in der Schmierfarbe gehabt, denn nicht nur „Deutschland du mieses Stück Scheiße“, auch ungeborenes Leben muss sterben:

    Frankfurt, den 16.11.2017
    Liebe Freunde des Lebens!
    ich schreibe Ihnen schnell diese Zeilen, um Sie über einen Überfall mit anarchistisch-feministischen Hintergrund auf das Büro von SOS LEBEN (in den Räumen der Deutschen Vereinigung für eine christliche Kultur – DVCK e.V.) zu informieren.
    Sozusagen als „Bekennerschreiben“ wurden etliche Graffities mit anarchistisch-feministischen Symbolen und Slogans gesprüht.
    Der Angriff fand um 2:30Uhr heute Nacht statt. Die Polizei hat schon die Strafanzeige aufgenommen.
    Es wurde die Straftatbestände Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch festgestellt.
    Die Ermittlungen wurden eingeleitet.
    Hier finden Sie dazu eine Fotogalerie:

    https://aktion-sos-leben.blogspot.be/2017/11/angriff-auf-sos-leben-buro-mit.html

    Eine Wand des Hauses wurde komplett mit pinker Farbe beschmiert, samt Fenster und Holztäfelung.
    An allen drei Außenwänden wurden anarchistisch-feministische Graffitis bespritzt, sowie Sprüche wie „Gott ist tot“ und „My Body, my choice“.

    Erfreulicherweise kam niemand zu Schaden.
    Diese hinterhältige Angriff in der Dunkelhit zeigt die wahre Gesinnung der radikalen Abtreibungsaktivisten: Für sie gibt es weder Wahrheit noch Argumente, sondern nur Einschüchterung.
    Doch nicht mit uns!
    Der Vorfall, der keineswegs verharmlost werden darf, denn schließlich ist es auch ein Angriff auf unsere Rechtsordnung, bestätigt die Wirksamkeit und die Bedeutung unserer Aktionen zum Schutz des Lebens der ungeborenen Kinder.
    Für das Team von SOS LEBEN steht fest: Wir lassen uns nicht einschüchtern und werden unseren Kampf für das Leben mit noch größerer Energie und Freude fortführen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Pilar Oldenburg

  30. Klasse, der Mann!
    Die Grüne Beer(e) hat er sauber abgekanzelt. Nun ran an die anderen Beeren, welche das Volk für blöd hinstellen. Richtig zutreten, damit denen die Schienbeine anschwellen, bis an den Hals hoch! So stellt man sich eine Opposition vor, damit die Altparteien ins schlittern gebracht werden mit ihrer großen Schnauze der angeblichen alleswissenden Politikschranzen.

  31. Nun wird das Gesocks der RotMedien Herrn Prof. Rauscher die Hölle heiß machen.
    Wahrheit ist für die TeufelsZeug.

  32. Eine hervorragende Entlarvung der Doppelmoral, wie sie der faschistoiden „Partei Grüner Blockwarte“ (und nicht nur diesen) zu eigen ist, und dies mit genau den Fakten, die diese Leute im Laufe ihrer Existenz selbst geschaffen haben. Genau diese Entzauberung der Altparteien benötigen wir, die in ihrer völligen Entlarvung besteht und nur mit einer unbarmherzig klaren Präsentation von Fakten möglich ist. Das Vorführen dieser Leute, die daraufhin wie getroffene Hunde herumkläffen, ist hier ohne Zweifel gelungen. Das läßt selbst für NRW noch hoffen. Bitte mehr davon.

  33. Gefällt mir! Die nehmen Fahrt auf, seit Brezel weg ist! AFD weiter so!
    Selbst der Landtagspräsident und beide rechts und links von ihm konnte man ansehen: Die hatten ein Grinsen im Gesicht!

    Auf zu neuen/ alten Werten für Heimat, Freiheit und Tradition!
    In einem Europa der freundschaftlich gesinnten Nationalstaaten, ohne die Grünen und die Linken!

  34. @ Taghell 16. November 2017 at 15:56

    Mich wundert es, dass PI-News es noch nicht hier aufgenommen hat.
    Denn das was jetzt folgt hat das Zeug dazu, ein absoluter Klassiker zu werden!

    Leute passt auf… jetzt folgt ein Angriff auf Eure Lachmuskeln und die gnadenlose Demaskierung der Genderei!
    klick –> https://twitter.com/EnricoKomning/status/930894082930626560

    Köstlich! 🙂 Das und die legendären Ausführungen von Steffen Königer zum Gender-Blödsinn * allein rechtfertigen schon, die AfD gewählt zu haben.

    * https://www.youtube.com/watch?v=4DQ61G9ir0Q

  35. Zum Redebeitrag von Markus Wagner: Nun wird immer klarer, weshalb die Altparteien die bürgerliche AfD so fürchten wie der Teufel das Weihwasser und Graf Dracula Tageslicht und Knoblauchzehe. Sie werden nun nämlich in ihrer ganzen Verlogenheit und Verkommenheit im Bundestag und den Länderparlamenten gnadenlos vorgeführt und bloßgestellt von einer AfD, deren Vertreter dieser Mischpoke weit überlegen sind und die Argumente der Vernunft auf ihrer Seite haben.

  36. @ Freiheit1821 16. November 2017 at 19:47

    Gefällt mir! Die nehmen Fahrt auf, seit Brezel weg ist! AFD weiter so!

    Stimmt auffallend. Die übelsten Hemmschuhe sind weg und werden im politischen Nirwana verschwinden. Das ist eine große Befreiung für die AfD.

    Viel Spaß, liebe P & P, beim Wandeln auf Luckes Fährten. Kleinstparteien machen sehr viel Spaß – man besitzt immer eine Chance von 0,2 auf 0,3 % zu kommen, wenn man sich so richtig ins Zeug legt. 🙂

  37. Danke für das Video, in dem die SPD-Blondine N.Julitz das mit den verschiedenen Geschlechtern zu erklären versucht : ähmm, ähm, äm … !
    Gender- Komik vom Feinsten !

    Nun zu den grünen Taliban !

    Ihnen ist es, dank offensiver Propaganda, gelungen, in vielen Bürgern ein ganz schlechtes Gewissen,
    verbunden mit großem Schuldbewußtsein, zu erzeugen.

    So ist der hier Lebende u.a. durch sein bloßés Dasein schuld :

    – an der Erderwärmung, sprich Klimakatastrophe
    – am Ansteigen der Meerespegel
    – am Rückgang des Juchtenkäfers und am prekären Dasein des gemeinen Feldhamsters
    – an der Verschmutzung der Umwelt
    -an der CO2-Emission
    – am globalen Elend

    Kurzum, an allen Übeln dieser Welt !

    Da liegt es doch nahe, daß der zu dieser Einsicht Gebrachte, schnurstracks in den nächsten Bio- bzw. 3-Welt-Laden eilt, einen original Bio-Hanf-Strick kauft, sich am nächsten Baum aufknüpft und sich umweltfreundlich und nachhaltig kompostieren läßt.

    Warum die Grünen da nicht mit gutem Beispiel vorangehen, liegt auf der Hand !
    Sie zeigen den richtigen Weg !
    Und sie müssen natürlich erhalten bleiben, um nachfolgende Generationen, falls es die noch gibt, auf den gleichen Weg zu schicken …

    A. Schopenhauer, großer Philosoph, antwortete auf die Frage, wie er denn seine pessimistische Philosophie mit seiner Lebensführung vereinbaren könne, wie folgt:
    Der Wegweiser zeigt die Richtung, doch er geht nicht mit !

    Diese Maxime galt und gilt übrigens für alle “ Eliten “ jeglicher Couleur.
    Ganz besonders natürlich für die Pioniere der NWO !

  38. Ein Kessel Buntes 16. November 2017 at 13:51
    Die Grünen sind eine ekelerregende Schande für die Menschheit!
    Sie sind die Nazis von Heute.
    __________

    So ist das und diese ekelerregenden, versifften Pädonazis sind unsere waren Feinde. Die Flüchtlinge sind nur das Symptom. Klammheimlich freut sich dieses Gewürm über den wachsenden Antisemitismus in Deutschland.

  39. Nachdenkender 16. November 2017 at 18:10
    Taghell 16. November 2017 at 15:56
    https://twitter.com/EnricoKomning/status/930894082930626560
    Das Ding ist die Bombe. Einen besseren Beweis für die tiefgründige Dummheit in der Ebene von Volksverrätern und Volksverdummern gibt es wohl kaum. Wer solchen noch eine Silbe als Wahrheit abnimmt, der übertrifft solche Großfressen im Parteigewand noch.
    SPD = Super Plöde Deppen
    _______

    Ist das echt? Das darf bitte nicht wahr sein. Das geschieht wenn man Frauen gewähren lässt. Es gab einen Grund warum Frauen in der Evolution ihre bestimmte Rolle hatten. Männer führen Kriege, Frauen zerstören ganze Zivilisationen.
    Back to the 50s please.

  40. Auf einem solchen links-grünen Empörungs-Lügengebäude ist das gesamt AfD-Na*i-Bashing der vergangenen Jahre aufgebaut.
    Leider glaubt ein Großteil der von Kleber/Slomka indoktinierten Bevölkerung immer noch, dass die AfD ein Na*i-Partei ist. O-Ton: „… aber die Na*is kann man ja auch nicht wählen.“

    Daher wird es Zeit, dass die AfD in den Parlamenten dieses Lügengebäude entlarvt und den Volks-Verblödern den Spiegel vorhält.

    Gut gemacht !!!

  41. Anspruch und Wirklichkeit.

    Es ist meines Erachtens keine Frage, dass die Grünen und Frau Merkel für die Wiederaufstehung des Antisemitismus in Deutschland mehr getan haben, als wir es jemals für möglich gehalten haben. Und dies offenen Auges- die Realitäten, Opfer und Niedergang scheinbar unverrückbarer Werte ignorierend, die aus ihrer Politik resultieren.

  42. Taghell 16. November 2017 at 15:56
    Mich wundert es, dass PI-News es noch nicht hier aufgenommen hat.
    Denn das was jetzt folgt hat das Zeug dazu, ein absoluter Klassiker zu werden!

    Leute passt auf… jetzt folgt ein Angriff auf Eure Lachmuskeln und die gnadenlose Demaskierung der Genderei!
    klick –> https://twitter.com/EnricoKomning/status/930894082930626560

    Mensch, da kennt sich doch die AfD besser aus!
    http://www.pi-news.net/so-sieht-eine-gendergerechte-begruessung-aus/

Comments are closed.