Höcke über Philipp Ruch (Foto):
Höcke über Philipp Ruch (Foto): "Wer so etwas tut, der ist kein Künstler. Wer so etwas tut, ist noch nicht mal ein Krimineller. Wer so etwas tut, der ist ein Terrorist."
Print Friendly, PDF & Email

Von WOLFGANG HÜBNER | Zweifellos ist die Aktion des sogenannten „Zentrums für politische Schönheit“ (ZPS) gegen Björn Höcke und seinen privaten Familiensitz in Bornhagen (PI-NEWS berichtete hier und hier) besonders widerwärtig und verachtenswert.

Über alle Meinungsunterschiede hinweg ist es die Pflicht aller patriotischen, freiheitlich gesinnten Kräfte und Menschen in Deutschland, Solidarität mit Björn Höcke und seiner Familie zu zeigen. Es muss sehr deutlich werden: Solche Übergriffe des Gesinnungsterrors können und werden nicht toleriert, jede friedlich-fantasievolle Form von Widerstand dagegen ist nicht nur gerechtfertigt, sondern auch notwendig.

Die Aktion von Bornhagen hat allerdings grundsätzliche Aspekte. Denn was dort unter dem Anspruch auf „Kunst“ und “Moral“ inszeniert wird, ist nur Symptom der Verwahrlosung und des skrupellosen Missbrauchs dessen, was tatsächlich als Kunst und Moral bezeichnet werden kann. Das Wort Kunst kommt bekanntlich von Können. Und Moral kann nur in Anspruch nehmen oder einfordern, wer glaubwürdig eine solche hat. Die Akteure von ZPS verfügen jedoch weder über irgendein auch nur geringsten Ansprüchen genügendes künstlerisches Können, noch können sie mit einer solch amoralischen, erpresserischen Aktion beanspruchen, diese im Namen der Moral, der „Menschlichkeit als Waffe“ (ZPS) und eines „aggressiven Humanismus“ (ZPS) getätigt zu haben.

Nimmersatter Zombie einer untergegangenen Kulturnation

Sie sind vielmehr nur die derzeit frechsten und schamlosesten, dazu offen linksextremen Protagonisten einer sehr spezifischen deutschen Szene, die wie ein zerstörerischer und am Ende auch selbstzerstörerischer Tumor in den Eingeweiden des weltweit am üppigsten von öffentlichen Geldern subventionierten „Kulturbetriebs“ wuchert. Dieser „Kulturbetrieb“ ist der umtriebige, nimmersatte Zombie einer leider untergegangenen Kulturnation, die noch im vergangenen Jahrhundert, aber vor allem im 18. und 19. Jahrhundert, der ganzen Menschheit unvergängliche philosophische, literarische und musikalische Werke hinterließ.

Selbstverständlich gibt es auch in der deutschen Gegenwart noch künstlerische, literarische und musikalische Talente. Manche dieser Talente, allerdings auch viele Nichttalente, Blender, Opportunisten und ganz gewiss solche Primitivprovokateure wie die vom „ZPS“, werden mit Preisen, Geldern und Förderungen geradezu überschüttet, wenn sie politisch korrekte bzw. ungefährlich elitäre Literatur, Filme oder Musikstücke schaffen. Und nichts ist aussichtsreicher für die Erlangung satter Subventionen als Projekte, die sich mit dem Nationalsozialismus, dem Holocaust oder Neonazis kritisch zu beschäftigen versprechen.

Linke Fortsetzung des Nazi-Führerkults

Eine ganz besondere deutsche Spezialität ist die Fortsetzung des unseligen Nazi-Führerkults ausgerechnet in dem sich so „antifaschistisch“ gebenden Eventbetriebs der Unkultur: Denn dessen mächtigste Leute sind gerade in den von hunderten Millionen Steuergeldern unterhaltenen Theater- und Opernbühnen weder die Schauspieler noch die oftmals so schrecklich verhunzten Werke großer Autoren und Komponisten, sondern die Regisseure. Fast alle von ihnen stehen politisch links oder ganz links, was nicht weiter ein Problem wäre. Aber die meisten von ihnen dienen nicht den Werken, die sie inszenieren, sondern verstehen sie als Rohmaterial, um gerne mal wieder ein paar Hakenkreuze oder dumme deutsche Spießer auf der Bühne bloßzustellen.

Die anderen neuen „Führer“, die in Deutschlands Museen das Regiment führen, sind die Kuratoren. Sie entscheiden, welche Kunstwerke wie gezeigt werden. Und sie entscheiden vor allem, was nicht gezeigt wird. So hat realistische Malerei oder Bildhauerei nach wie vor kaum eine Lobby hierzulande. Gehuldigt wird weiterhin einer erschöpften „Moderne“, die zum Beispiel in den wundervollen, sündhaft teuer erbauten unterirdischen Ausstellungsräumen des traditionsreichen Frankfurter Städels fast den gesamten Platz beansprucht.

Die Beispiele für den im Grunde deprimierenden, im Vergleich zum beispiellosen finanziellen Aufwand erbärmlichen künstlerischen und kulturellen Zustand des Landes ließen sich noch lange, ja endlos weiterführen. Das kann hier nicht geleistet werden. Dieser Text soll aber verständlicher machen, dass in diesem Biotop eines völlig verwahrlosten Zeitgeistes so hässliche Pflanzen wie das „ZPS“ ihre giftigen Blüten treiben können. Was in Bornhagen geschieht, ist keine peinliche Verirrung irgendwelcher Fanatiker oder talentloser Wichtigtuer, sondern nur eine mögliche, ja sogar zwingende Konsequenz der Unkultur in einem Kulturland, das keines mehr ist, sein soll und sein darf.

Rede von Björn Höcke auf der Compact-Konferenz in Leipzig, in dem er auch ausführlich Stellung zu der „Kunstaktion“ nimmt (von 3:15 – 13.00 min):


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

307 KOMMENTARE

  1. Solche Übergriffe des Gesinnungsterrors können und werden nicht toleriert, jede friedlich-fantasievolle Form von Widerstand dagegen ist nicht nur gerechtfertigt, sondern auch notwendig.

    Genau.
    Frieden muss man machen

    https://tinyurl.com/y7za9bc4

  2. Bei einer Abwahl von Angela Merkel, Peter Altmaier und Claudia Roth braucht man kein Mitleid zu haben.
    Die bekommen danach noch leicht einen Job in der Geisterbahn.
    Horst Seehofer hätte gute Chancen als Schiffsschaukelbremser.
    Alles wird gut! 🙂

  3. Das ist übrigens die gleiche nekrophile Truppe, die 2015 zwei Leichen ausgegraben und per Auto quer durch Eurpa gekarrt hat, um sie in Berlin wieder zu verbuddeln.

  4. Herr Höcke, bleiben Sie ruhig und gelassen. Diese „aktivisten“ machen sich dirch diese dumme Altion nur lächerlich. Sobald aber diese … Ihre Privatsphere oder Ihren Angehörigen verletzen, nutzen Sie alle rechtliche Mittel. Diese Parasiten sind eine Schande für Deutschland.

  5. Das Zentrum für politische Schönheit hat zur Ermordung von

    – Putin
    – Trump
    – Erdogan
    – Roger Köppel

    aufgerufen.
    Vielleicht sollten wir mal die Türken und Russen über diesen Mordaufruf informieren.
    So wurde der Mordaufruf gegen Putin, Trump, Erdogan ungefähr in der Zeit um den 4. Juli in der Berliner Zeitung von Arno Widmann wohlwollend kommentiert.

  6. Linke und Kunst?
    Sie schaffen sicher nich ma, ihr ? eigenes Zimmer aufzuräumen. „Das ist Kunst“
    Das grosse Aufräumen is angesagt! Und Linke werden dabei nich mithelfen!
    Patrioten aller Bundesländer, vereinigt euch zum großen Aufräumen.

  7. Grandiose Rede, verbunden mit einer geradezu wissenschaftlich fundiert zu nennenden Analyse, die nur weiterempfohlen werden kann. Da ist nichts von einem „Populisten“, der die Leute mit billigen Sprüchen bei Laune hält, wie sie allerdings bei Merkel & Co., die dies der AfD in die Schuhe schieben, haufenweise auftreten. Diese Leute, die Höcke nicht bloß zum Gegner, sondern zum Feind erklärt haben, können ihm nicht mal ansatzweise das Wasser reichen.

    Anbei:

    1. Trotz des ortsbedingt auftretenden Nachhalls war die Rede ausreichend gut verständlich.

    2. Offensichtlich haben die Belagerer des Höcke-Anwesens aufgegeben.

    „*http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/bjoern-hoecke-kuenstler-schliessen-holocaust-mahnmal-neben-wohnhaus-a-1180281.html

    ‚Wir haben in der Nacht zum Freitag Hunderte Mordmails bekommen‘, sagt Philipp Ruch…“

    Die Täter, die widerrechtlich die Familie und das Anwesen Höcke belagert, belästigt, bestohlen und nach Gestapo-Manier observiert haben, erfinden „Hunderte Mordmails“, um sich als Opfer einer bösartigen Kampagne darstellen zu können, und eine willfährige Linkspresse druckt dies als eine „wahre Geschichte“ ab. So sind wir es gewohnt. Nichts neues also unter der Sonne. Nichtsdestotrotz sollten die Straftaten dieser selbsternannten „Künstler“ aka linksextremistischen Terrorbande, die sie tagelang unter dem Schutz eines offensichtlich gewollt untätig bleibenden Staates (!) haben verüben können, nicht folgenlos bleiben und eine entsprechend juristische Würdigung finden.

  8. Als ich den zum ersten Male mit ungewaschenem Gesicht im Fernsehen sah, wunderte ich mich, dass er von der Moderatorin nicht darauf angesprochen wurde.

    Wer sich in der Öffentlichkeit zeigt, auf der Straße oder erst recht im Fernsehen, sollte nicht ungewaschen sein, nicht mit Schmiere im Gesicht herumlaufen. So etwas gehört sich nicht und solchen Dreckschweinen sollte man im Fernsehen auch keine Plattform bieten. Und eines noch:

    Die äußere Erscheinung ist häufig der Spiegel der Seele, bei „Seiner Schönheit“ trifft das sicher zu.

  9. Dieser Kreatur (ge)Ruch haben seine Eltern schon in der Kindheit ein Schnitzel an den Arsxx gebunden, damit wenigstens sein Hund mit ihm gespielt hat. Der konnte ja nur zum Idioten mutieren.

  10. Hätten diese Seichbirnen mal bloß ihre eigenen Grabsteine aufgestellt und sich schlafen gelegt: Nicht in Frieden, aber zumindest wäre mal Ruhe gewesen..!

  11. Jetzt im richtigen Thread:

    Schweinsgesindel bleibt Schweinsgesindel!
    Und Medienvertreter und Politiker, die solche Aktionen gut heißen, sind ebenfalls widerliches Schweinsgesindel!

  12. Komisch das man bei Pegida und auch bei der AfD immer
    Grottenschlechte Tonqualität hat. Ist ja nicht zum anhören.

  13. Solche „Künstler“ muss man mit der deutschen Bürokratie verfolgen wie z.B. : illegale Müll- oder Schuttablagerung, Durchführung einer Baumaßnahme ohne Genehmigung, Überprüfung der Standfestigkeit der Stelen durch einen Statiker. Irgendwas wird sich schon finden um den idiotischen Fuzzies das Leben „erleichtern“!

  14. Darf man offensichtlich Geisteskranke wie diesen Philipp Ruch „einfach so“ frei herum laufen lassen? Der Mann ist offenbar wahnsinnig oder größenwahnsinnig was im Prinzip das gleiche ist. Er stellt eine Gefahr für die Gesellschaft dar. Was ist denn wenn dieser Typ wirklich einmal einen Mord begeht, die er ja bereits angedroht hat. Ruch gehört in eine Psychiatrie eingeliefert.

  15. alacran
    25. November 2017 at 21:15
    Solche „Künstler“ muss man mit der deutschen Bürokratie verfolgen wie z.B. : illegale Müll- oder Schuttablagerung, Durchführung einer Baumaßnahme ohne Genehmigung, Überprüfung der Standfestigkeit der Stelen durch einen Statiker. Irgendwas wird sich schon finden um den idiotischen Fuzzies das Leben „erleichtern“!
    ++++

    Oder gleich in den Knast wegen Stalkings.
    Geschlossene Anstalt wäre auch i. O.!

  16. Schlesier 7 at 21:05
    Höcke muss jetzt alles geben. Er muss nach Berlin! Dort ist sein Platz!
    Und das mit der politischen Schönheit, das kommt dann automatisch!
    Die AfD IST die politische Schönheit. Und das gefällt mir sehr gut. 🙂

  17. Ich will jetzt gar nicht so in die Tiefe gehen, sondern habe nur eine Frage: Warum schmiert sich ein erwachsener Mann, der zwei Kinder hat, Dreck ins Gesicht und geht mit dieser Drecksfresse in die Öffentlichkeit?

  18. @RealPopulist 25. November 2017 at 21:07
    Linke und Kunst?

    Ich hatte mir hier vor kurzem einige Rüffel eingefangen, als ich offen zugab, dass mir nahezu sämtliche Autoren, bzw. ihre Werke die in den letzten Jahren den Literaturnobelpreis oder den sogenannten „Friedenspreis des deutschen Buchhandels“ erhielten, wegen ihres verkappten Marxismus in ihren Werken nichts als zuwider sind.
    Ja ich ich bin inzwischen extrem voreingenommen, auch wenn ich bei dem einen oder anderen Preisträger falsch liegen sollte.

  19. Cendrillon 25. November 2017 at 21:02
    Solche Übergriffe des Gesinnungsterrors können und werden nicht toleriert, jede friedlich-fantasievolle Form von Widerstand dagegen ist nicht nur gerechtfertigt, sondern auch notwendig.
    Genau.
    Frieden muss man machen
    https://tinyurl.com/y7za9bc4

    LOL: und deshalb alle totalitären Systeme vorerst entwaffnen ihren Sklaven. Die Nazis taten es, die Kommunisten taten es und die Inter-Nazis tuen es auch. Ein freier Mensch hat ein natürliches Recht Waffen zur Selbstverteidigung zu tragen.

  20. Zitat:

    AfD Thüringen

    Liebe Freunde,

    wie Sie alle wissen, sind Björn Höcke und seine Familie im Laufe der letzten Monate Opfer einer widerwärtigen und abstoßenden Aktion gewesen, die an dunkelste Zeiten unserer Geschichte erinnert. Die sich selbst und von bestimmten Medien so bezeichneten »Künstler« des sogenannten Zentrums für politische Schönheit geben an, Höcke und seine Familie in den letzten zehn Monaten (!) beobachtet, gefilmt, fotografiert, abgehört und verfolgt zu haben. Auch machen die »Künstler« keinen Hehl daraus, bestimmte Gegenstände Höckes entwendet zu haben und bieten diese nun zum Verkauf an.

    Der AfD-Landesverband Thüringen möchte alles in seiner Kraft Stehende unternehmen, um Björn Höcke und seine Familie im nun anstehenden juristischen Kampf gegen diese unfassbaren Taten zu unterstützen und vor einer weiteren Nötigung schützen.

    Doch dazu brauchen wir Ihre Hilfe, denn die Eigenmittel unserer jungen, noch wachsenden Partei sind nicht annähernd vergleichbar mit denen unseres Gegners, der bereits seit Anfang der Woche eine fünfstellige Summe an Spenden eingesammelt hat. Jede Spende, sei sie noch so klein, hilft! Machen wir diesen Übeltätern einen dicken Strich durch die Rechnung!

    https://www.facebook.com/AfD.Thueringen/photos/a.179598345526006.1073741829.166760213476486/916546638497836/?type=3

  21. flensburgerin 25. November 2017 at 21:31
    Ich will jetzt gar nicht so in die Tiefe gehen, sondern habe nur eine Frage: Warum schmiert sich ein erwachsener Mann, der zwei Kinder hat, Dreck ins Gesicht und geht mit dieser Drecksfresse in die Öffentlichkeit?

    1. Weil er es kann
    2. Dafür im orwellschen Neobolschewismus, in dem wir heuer leben, üppig entlohnt wird.

  22. Weidel und vStrolch haben übrigens die Aktion gegen Höckes Familie nicht verurteilt und halten nach wie vor am PAV gegen Höcke fest, schämt Euch!

    Höcke darf sich jetzt nicht mehr weiter in Thüringen verstecken, er muss für den Bundesvorstand kandidieren. Männlichkeit ist jetzt gefordert, Herr Höcke!

  23. Martin Sellner trifft den Nagel auf den Kopf: die Schuldsekte hat erste Degenerationserscheinungen, auch im Bundestag kann man die aufgescheuchte Linke hektisch beobachten, Rassist, Rassist rufend, geifern sie im Plenum und wissen genau: ihre widerliche Zeit ist um. Jetzt kommen Menschen mit Vernunft und Berufen, keine Lemminge des Ausgebens fremden Geldes, sondern Politiker des Zusammenhalts, der Rückeroberung von Recht und Freiheit. Künstler, Kuratoren, Theaterregisseure – ihre Predigten sind bald noch weniger gefragt als jene von Bettform-Strom oder Woelki. Kurz: die Aktion vor Höckes Haus wird der AfD weitere Stimmen bringen, weil den normalen Menschen die Abart dieser politischen Religion deutlich wird: Stalinisten, Nationalsozialisten – Ruch ist aus diesem Müll geschnitzt der verblendeten Dummköpfe, die das Gute wollen, aber die Hölle schaffen.

  24. Hr. Höcke, was Ihnen und besonders Ihrer Familie angetan wird, ist unmenschlich und ich als Pole stehe an Ihrer Seite und Ihrer Familie.
    Sie sind ein tapferer Mann, Ihre Kinder sind bestimmt stolz auf Sie.

    Diese Mann auf dem Foto, ist das einer diese selbsternannten Künstler oder ein Gestapo?

  25. Die Alte rafft es einfach nicht, dass sie endlich verschwinden soll ….

    Ein sehr verstörendes Zitat aus der verwahrlosten Leipziger Bolschewistenpresse: „Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich strikt gegen Neuwahlen ausgesprochen. „Ich halte überhaupt nichts davon, wenn wir mit dem Ergebnis nichts anfangen können, dass wir die Menschen wieder bitten, neu zu wählen“, sagte die CDU-Vorsitzende am Samstag beim Landesparteitag der CDU Mecklenburg-Vorpommern in Kühlungsborn. Die Welt sei im Umbruch und Europa brauche ein starkes Deutschland. „Deshalb wäre es wünschenswert, sehr schnell zu einer Regierung zu kommen – nicht nur einer geschäftsführenden.“ Allerdings sei ihre geschäftsführende Regierung handlungsfähig.

    Quelle: http://www.lvz.de/Nachrichten/Politik/Man-muss-in-Respekt-aufeinander-zugehen

    Auch wenn Deutschland durch Merkel unregierbar geworden ist, die Alte meint ernsthaft, so weiter regieren zu müssen. Das die Bürger hier draußen mehrheitlich ihren Abgang wünschen … was interessiert es die irre Sonnenkönigin? Wann begreift die Irre endlich, dass es Zeit zum Gehen ist? Wie deutlich muss man ihr das noch vermitteln? Seit Jahren, egal wo die Alte hinkommt, überall dröhnt ihr im Chor entgegen: „Merkel muss weg!“

    Liebe Wähler, bitte befreit Deutschland von der Seuche Merkel!

  26. D Mark 25. November 2017 at 21:37
    Weidel und vStrolch haben übrigens die Aktion gegen Höckes Familie nicht verurteilt und halten nach wie vor am PAV gegen Höcke fest, schämt Euch!

    Lucke=Petry=Weidel?

  27. Das sind doch alles Psychos. Wahrscheinlich von Negern oder Mohammedanern im Kindesalter missbraucht und selbst dann ist ein solches Auftreten unentschuldbar.

  28. Die Art, wie wir wirtschaften, gebiert Schmarotzer. Die Schmarotzer gewinnen an Zahl und sagen dann den Wertschöpfenden, sie sollen doch gefälligst mehr Wert schöpfen, damit die gestiegene Zahl der Schmarotzer versorgt sein kann.

  29. Das Zentrum für Politische Schönheit:

    Juni 2016: „Flüchtlinge fressen“. Das Zentrum suchte öffentlich nach Flüchtlingen, die bereit waren, sich vor dem Maxim Gorki Theater in einer römischen Arena von vier lebenden Tigern fressen zu lassen. (Quelle: Wikipedia)

    Alles klar?

  30. Kassandra 25. November 2017 at 21:07
    Das Zentrum für politische Schönheit hat zur Ermordung von

    – Putin
    – Trump
    – Erdogan
    – Roger Köppel
    ——————————————–

    Die hätten das Recht zu sagen: „Danke gleichfalls“!

  31. @ Benno Landser 25. November 2017 at 21:42

    Unglaublich!!!
    Es kommt noch die Zeit wo die, die jetzt lachen, morgen nicht mehr lachen werden.
    ——————————————————————————–

    Ein „Zitat“ von Dr. Olaf Lieht … (Buchstaben sind mir durcheinandergeraten)

    Ich wünschte das würde wahr.

  32. Tolle, analytische Rede von Höcke.
    So wird die AfD Menschen von links-Mitte und Rechts gewinnen können und Mehrheitspartei werden.
    Rechts-Links ist überholt, Zentrum gegen Peripherie ist aktueller.
    Wenige Hundert Machtmenschen in Deutschland zwingen die Mehrheit unter ihre Ideologie.
    Mit der AfD bewegt sich die Peripherie auf das Zentrum zu und engt dieses ein.
    Wir sind so intelligent, innovativ, fleissig und preussisch diszipliniert, dass wir Wohlstand und Sicherheit für alle jungen und alten Menschen in Deutschland haben könnten.
    Aber nicht für die ganze Welt, dafür ist Deutschland zu klein.

  33. Obronski at 21:42
    Ich kann Sie beruhigen, die Gestapo ist Geschichte! und bleibt das auch.
    Und die Neuen, wider besseren Wissens auch genannt Antifa, sind nur
    Statisten. Sie vertreten keine Ziele, sie machen nur Rabatz auf unsereinen Geld.
    Gruss nach PL. Wäre uebrigens Polen bereit für deutsche Immigranten? Wie ist
    die Lage? Ungarn ist eigentlich unser Primaerziel. Dzen dobre. 🙂

  34. die Geschichte wiederholt sich……1933 und 2017 linke SA von Merkel großzügig finanziert versucht überall mit Gesinnungsterror Andersdenkende einzuschüchtern !

  35. Die Aktion sei nach der skandalösen Dresdner Rede Höckes vorbereitet worden, in der dieser den Berliner Erinnerungsort für die ermordeten Juden Europas im Januar als „Denkmal der Schande“ bezeichnet hatte, teilten die Aktivisten am Mittwoch mit.

    Trotz aller Klarstellungen und Verweise darauf, dass diese Aussage ein Zitat eines britischen Historikers und Rudolf Augsteins war, haben diese Deppen immer noch nichts verstanden.

    Zu dem Foto ganz oben fällt mir nur ein:
    Blöd – und stolz darauf

  36. Also, ich kann mir nicht vorstellen, daß die Rede von B. Höcke in Leipzig nicht professionell aufgenommen worden ist.
    Oder wird eine Vermarktung der Konferenz vorbereitet?
    Jedenfalls finde ich, daß die Rede öffentlich gemacht werden müßte.
    Der Ton ist außerordentlich schlecht, ich hatte Mühe, Teile zu verstehen!
    Bei allen Compact-Konferenzen gab es ordentliche Aufnahmen, freilich zahlungspflichtig…

  37. EinBoesmensch 25. November 2017 at 22:04
    die Geschichte wiederholt sich……1933 und 2017 linke SA von Merkel großzügig finanziert versucht überall mit Gesinnungsterror Andersdenkende einzuschüchtern !

    Leute, es ist wirklich langsam gut mit den Nazivergleichen. Legt doch mal eine andere Platte auf.

  38. Was ist nur mit der Wende über uns gekommen. Bis 89 hatten wir Wessis das Theater nur an dieser sogenannten Grenze oder durften die Düsenknallerei der Flugzeuge über Berlin ertragen. Nun nach der Wende dürfen wir dieses Bonzengesocks à la Merkel tagtäglich genießen. Es kotzt mich langsam alles nur noch an!

  39. Wenn Höcke Hilfe benötigt, kann man das Arrangieren.
    Von 1 – 100+x-Mann sind leicht zu finden.
    Ein ehemaliger Soldier of Fortune.

  40. +++ Update zur abgewrackten Schabracke +++

    Die Nerven liegen mittlerweile auch bei vielen CDU-Heinis blank.

    Zitat: Dem Politiker Wolfgang Grieger (CDU) war das ganz offensichtlich zuviel. Er sorgte für einen handfesten Eklat auf dem Parteitag, wie der „Focus“ berichtet.

    Demnach zog das Parteimitglied richtig heftig vom Leder und sagte laut Focus: „Zwölf Jahre Energiepolitik – eine Farce. Verteidigungspolitik desaströs.“

    Doch das war erst der Anfang seiner Wutrede, in der auch diese Sätze fielen: „Heute ist der Tag, an dem wir sagen müssen: Die Kaiserin hat keine Kleider an – sie ist nackt.“

    Noch nie sei ein Bundeskanzler so „machtgeil und unpatriotisch“ gewesen…

    …schimpfte sich Grieger laut des Nachrichtenmagazins „Focus“ in Rage.

    Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/kuehlingsborn-mecklenburg-vorpommern-wut-eklat-bei-cdu-landesparteitag-angela-merkel-heftig-beschimpft-384055#article

    Köstlich! Die AfD wirkt!

  41. Fetten Leuten wie Claudia Roth, Peter Altmaier oder Angela Merkel fehlt es an Selbstdisziplin!
    Sonst wären sie nicht so fett!
    Von solchen disziplinlosen Säuen Menschen möchte ich nicht regiert werden!

  42. Schnellwienix 25. November 2017 at 22:18
    ich nehme mal an, dort können Kinder ganz prima „Verstecke“ spielen an den Betonklötzen
    ——————————-

    Und die Nachbarhunde können sich da getrost „auslassen“! :mrgreen:

  43. Nur weil linke Primitivlinge den Sinn von Höckes Rede nicht verstehen, veranstalten sie so ein Kasperletheater? Höcke leugnete zu keiner Zeit den Holocaust, ihr linken Primaten. Geht das nicht in euer Erbsenhirn? Kleiner Tipp für das bessere Verständnis: Wenn ihr einfach mal das ungewaschene Maul halten würdet und für wenige Minuten euer infantiles „Nazis raus“ unterbrecht, würdet ihr vielleicht den Sinn von Höckes Rede verstehen. Aber was rege ich mich auf. Linke, Grüne, Rote sind eine scherzhafte Laune der Natur und eigentlich bemitleidenswerte Geschöpfe.

  44. Smile 25. November 2017 at 21:29
    „@ MOD / RED:
    Bitte Namen des Ortes ändern in Bornhagen 2x oben, danke!“

    Da wollte ich aus Neugier mal via Google Earth nachschauen und finde dieses Borkenhagen nicht.
    Da gibts was in NRW und irgendwas in Meck-Pomm. Hab dann Bornhagen irgendwie ergoogeln können, in der „Zeit“ stands dann richtig 😀
    Hätte ich mal vorher die Kommentare gelesen.

    Sucht man “ Höcke Borkenhagen“ via google ist 1. Suchergebnis genau dieser Artikel 😀

    Zum ganzen…irgendwann bekommt jeder mal sein Fett weg ! 🙂
    Fragte mich auch, warum seltens Gegenaktionen kommen, wenn überhaupt. Allgemein sind Aktionen ja zu 99% linksgesteuert, ausser ab und an mal was harmloses von den Identitären ( verschiedene Banner, z.B. beim WDR ).
    Nunja, da liest man viel und kommt da wohl auf Rätsels Lösung. Es ist nicht die Art von Konservativen sich so zu brüskieren. Irgendwo las ich dann auch, das genau dies eine große Gefahr ist, welche man sich zu nutze macht, genau dieses schweigen, ertragen erdulden, sich nicht wehren, ( wenn nur argumentativ ) unsererseits, das liberale „jeder Jeck ist anders“ …ich ertappe mich selbst dabei und die Hemmschwelle so oder gar mit Rachegelüsten zu agieren, gleiches mit gleichem zu vergelten ist da riesig !
    Der gute Höcke sprach sowas ja auch in seiner Rede bei Compact an…

    Aber wie heisst so schön und davon bin ich felsenfest überzeugt :
    Gottes Mühlen mahlen langsam, aber stets und gerecht !
    Wurde jedenfalls bei mir schon oft so bestätigt.

  45. Oh, wie haben sie alle geheult und gewütet, als man vor dem Haus des begeisterten illegale Eindringlinge Wegbereiters protestiert hat…
    Owei, da war die Demokratie in Gefahr, da wurde „marschiert“, das war eine „Bedrohung“, eine „Tragödie“, ganz furchtbar.

    https://www.n-tv.de/politik/NPD-in-Sachsen-Anhalt-Politik-betroffen-nach-Rueckzug-des-Troeglitzer-OBs-article14671641.html

    UND WAS IST NUN, SCHWEINEPRESSE???

    Ja, ich weiß, ich habt natürlich keine Latte mehr am Zaun, aber gerade jetzt dafür umso mehr in der Hose, oder?

  46. unglaublich 25. November 2017 at 22:12
    Was ist nur mit der Wende über uns gekommen. Bis 89 hatten wir Wessis das Theater nur an dieser sogenannten Grenze oder durften die Düsenknallerei der Flugzeuge über Berlin ertragen. Nun nach der Wende dürfen wir dieses Bonzengesocks à la Merkel tagtäglich genießen. Es kotzt mich langsam alles nur noch an!

    Die Wendezeit 1989/1990 war auch eine zeitliche Überlappung mit dem erfolgreichen „Marsch durch die Institutionen“, als es die Westlinken in die Lehrerzimmer, Redaktionsstuben und Verwaltungen schafften.
    Was nach der Wiedervereinigung eine unheilvolle Symbiose zwischen den Ost- und Westsozialisten schuf.

  47. Achtung!

    Wir geben diesem Herrn Ruch zu viel Aufmerksamkeit. Das ist er nicht wert. Niemand hat zuvor von dieser dreckverschmierten Fresse gehört und gesehen. Die beiden Kinder von ihm tun mir leid, aber auch diese gehören zu der Generation in Deutschland, die das auszubaden hat, was z. B. dieser Vater mitzuverantworten hat.

    Herr Ruch, Sie haben vor einem Jahr freiwillige Flüchtlinge gesucht, die sich von Tigern öffentlich fressen lassen (warum, verstehe ich nicht, aber Sie in Ihrer geistigen Verfassung werden das schon wissen). Warum opfern SIE sich nicht einfach diesen Tigern? Sie sind zwar nur zur Hälfte deutsch, aber Sie könnten dennoch einen Teil unserer abzutragenden Schuld tilgen.

  48. Unglaublich at 22:12
    Haeh? Treuhand. Autohändler. Geldentwertung 1:5.
    Ein Beispiel: Früher war ein Grundstück in der DDR sagen wir 7500 M wert.
    Heute mglw 100.000 Euro. Aber das ist Unsinn! Ein Schelm, der 100.000 Euro
    vermutet. Abgerechnet wird noch werden, in Mark und Pfennig.

  49. Höckes Gedanken und Reden sind sehr, sehr patriotisch. Aber für AfDler und PI-ler gut anzuhören.
    Daher für die Mehrheit der Menschen, die noch aufgeweckt und überzeugt werden müssen, eher abschreckend.
    Das ist sein Problem und das Problem der AfD.
    Trotzdem muss er in der Partei verbleiben, auch diesen „Flügel“ brauchen wir.

    Eure links-konservative,, patriotische Sophie.

  50. Dekadendente Agitation zum blossen Gefallen der XXX“refugee welcome“ StudentInnen -Schaft ist keine Kunst.
    Man könnte monatelang herumbohnern bzw diskutieren was „Kunst“ ist und was nicht.Man wird sich nie einigen können.
    Ist es Kunst wenn Beuys nen Pfund Fett auf nen Stuhl schmiert?
    Ist es Kunst wenn eine „Künstlerin“ ihr mit Körpersekreten durchtränktes Bett öffentlich „ausstellt“ https://en.wikipedia.org/wiki/My_Bed
    Nein. Es ist dekadente Selbstzurschaustellung.
    Andere würden eingewiesen bei sowas.
    Manche und Manch-Innen studieren aus Selbstkompension Psychologie(das heisst sie beschuldigen die anderen), oder verkaufen eben diesen Mist gewinnbringend an die Meistbietenden.

  51. flensburgerin 25. November 2017 at 22:29

    Warum opfern SIE sich nicht einfach diesen Tigern? Sie sind zwar nur zur Hälfte deutsch, aber Sie könnten dennoch einen Teil unserer abzutragenden Schuld tilgen.

    Tiger kriegen von „Künstlern“ Magenbeschwerden, eventuell sogar Verstopfung, oder das Gegenteil.

  52. Das sanfte Lamm at 22:11
    Danke für die Antwort.
    MSM is aber nich mein Kino. Sanfte Grüße und nichts für ungut. Wir lesen uns!
    Besser wäre wir sehen uns auf der Straße. Aber das dauert wohl noch. 🙁

  53. Dichter at 22:38
    Also meinen Abend haben Sie gerettet! Danke!
    Und den letzten Kommentator moegen die Löwen verspeisen.
    Meines Erachtens ist das jetzt, sofort, in Berlin mittig. HaHa! 🙂

  54. Philipp Ruch ist zu dumm für Kunst. Er kann nicht zu Ende denken und seine Ideenstummel bleiben regelmäßig im aushärtenden Beton stecken. Aber unbewusst hat er natürlich eine gute Gegen-Aktionsidee gestiftet.
    Die Gegenaktion hat längt begonnen. 1000 Merkel-Poller werden zu Kunstwerken erklärt: 1000 Denkmale der Schande vor allen Weihnachtsmärkten und Großveranstaltungen. 1000 Denkmale der Selbstzerstörung Deutschlands. Aber auch Denkmale der beginnenden Gegenwehr gegen die illegale Einwanderung und den islamistischen Terror. Es kommt drauf an was man draus macht – und wie man das Thema besetzt. Zeit und Ort:xx.xx.xxxx
    Merkel, Gabriel und Mohamed Schulz werden es mit Missfallen zur Kenntnis nehmen. Aber den Versuch ist es wert.

  55. Lieber Herr Ruch, ich würde gerne eine Betonstele käuflich erwerben.
    Was würde das Kosten?

    AMAZON: „Käufer, die sich für Ruch und Betonstele interessieren, suchten auch nach Fussfessel und Hochseeyacht.“

  56. Man könnte auch sagen: „Kulturbetrieb“ finanziert Stalker!

    Das würde es eher treffen. Die „Kunst“ eines Stalkers findet der/die Bestalkte meistens nicht sehr künstlerisch und prickelnd! Da ist es eher eine Kunst, sich solcher „Künstler“ nachhaltig zu entledigen.

    Herr RUCH täte sich sicher selbst einen größeren Gefallen, wenn er sich irgendwo in ärztliche Behandlung begeben würde oder auf eine Warteliste hätte setzen lassen, anstatt sein „Kunstprojekt“ weiter voranzutreiben, denn sein Verhalten ist eher pathologischer Natur als künstlerisch.

    Wenn man solch ein Haus im Wald hat wie Herr Höcke, da bietet es sich förmlich an, sich zwei riesige Hunde im Hof zu halten. Mit denen hätte er Höcke dann an dem Kunstwert hin und wieder vorbeischauen können, um die Hunde an dem Künstler schnüffeln zu lassen und sich auf den Steinen niederzulassen und Beine hoch auf den Betonklötzen ablegen, in der Hand vielleicht noch ein paar frische Pommes, oder gebratene Würstchen, die dem Artisten, der in der Kälte schon stundenlang zittert, das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen und dann an die Hunde verfüttert werden, dazu einen heißen Tee aus der Thermoskanne, der dem Frierenden selbstverständlich nicht serviert wird. – Es gibt schon Möglichkeiten zurück zu ärgern ohne mit dem Kerl überhaupt zu sprechen! Einfach ein Picknick dort machen auf den Platten, mit den Hunden als Wächter. Oder dort ein Schild aufstellen: DER WALD IST KEIN WC! Denn man muss davon ausgehen, dass Herr Ruch, der sich stundenlang im Wald aufhält, sicher auch seine Notdurft dort entrichtet!

  57. Vor ein paar Jahren, als ich noch in Thüringen wohnte, war ich mit Freunden in Bornhagen. Das ist ein winziges Örtchen, abseits der Welt. Von der Landstrasse führt eine schmale Strasse genau darauf zu, man fährt immer in Richtung der Burgruine Hanstein. Das Eichsfeld ist die einzige Region, in der noch Hausschlachtung erlaubt ist. Wir sind in dem sehr idyllisschen Gasthof und Wurstmuseum „Klausenhof“ eingekehrt und haben eine tolle Platte mit hausschlachtener Wurst und Schinken vom Schwein gegessen. Spezialität in der Region ist die „Eichsfelder Stracke“ eine Art festere Mettwurst. Übernachtungen sind auch möglich.
    http://www.klausenhof.de

  58. Danke Herr Hübner,
    Ihr Artikel ist treffend formuliert.
    Ein weiteres, sogar preisgekröntes, antideutsches Machwerk:
    http://www.fr.de/kultur/netz-tv-kritik-medien/medien/willkommen-bei-den-neonazis-zdf-zeigt-preisgekroente-familie-braun-a-1392454
    Hoffentlich kommt das kleine Maaslose A*schl°ch mir nicht drauf, wegen des HK-enkreuzes im verlinkten Artikel. Ich hab vorläufig keinen Bock auf ein Umerziehungslager, bin nämlich nach wie vor damit beschäftigt mein Heim für den kommenden Bürgerkrieg zur Festung umzubauen. So ein Vierseitenhof macht ne Menge Arbeit 😆 !
    H.R

  59. #’Schnellwienix
    schon mitbekommen ,daß die ollen Schuldkult-Klötzchen nicht aus Beton sind?
    Alles Pappe von Pappnasen , denen jetzt auch vom Vermieter hoffentlich gekündigt wird.
    Schuldsport am Kultort
    LOL

  60. Heidesand 25. November 2017 at 23:03

    Das ist ein winziges Örtchen, abseits der Welt.

    Aber selbst dort ist man nicht mehr sicher, wenn man AfD-Politiker ist oder sonst irgendein Rechter.

  61. Jeanette
    Sie wollen mir doch nicht ernsthaft zu erklären versuchen, dass Sie noch nie
    in den Wald „gemacht“ hätten. Das macht doch jede/jeder.
    Uebrigens schreiben Sie sehr schoen. Viell

  62. Heidesand 25. November 2017 at 23:03

    Wir sind in dem sehr idyllisschen Gasthof und Wurstmuseum „Klausenhof“ eingekehrt und haben eine tolle Platte mit hausschlachtener Wurst und Schinken vom Schwein gegessen.

    Angesichts der aktuellen Ereignisse könnte der Gasthof doch vielleicht auch eine Künstlerplatte anbieten.
    (Diese Bemerkung ist jetzt Satire und Kunst.)

  63. Produktbeschreibung bei amazon und ebay war falsch. Ruchs „Betonsteelen“ sind schlechte Rigips-Imitate. (kleine hammerprobe ohne überwachungskamera.)

  64. Die linken Schwachmaten haben öffentlich verkündet, dass sie „Nazis mit Nazimethoden“ bekämpfen wollen. Da ist ja wohl die Frage erlaubt, ob Familie Höcke demnächst in ihrem Anwesen vergast werden soll? Das Bolschewisten vor nichts zurückschrecken, wissen wir nicht erst seit Stalin, Mao, Polpot und Honecker. Man muss davon ausgehen, dass Familie Höcke schlimmes widerfahren wird. Genügend bolschewistische Idioten … die zu allem entschlossen sind, weil sie abgrundtief hassen … laufen ja da draußen rum. Aus dem ruhigen Ort im Eichsfeld kann schnell ein G20-Szenario entstehen. Hier ist also der Gesetzgeber & Exekutive gefragt, solche bolschewistischen Schwachmaten vorbeugend in Schutzhaft zu nehmen. Die Aussage zum Vollzug von Straftaten ist seitens der Bolschewisten tatsächlich und medial belegt. Also sperrt diesen Abschaum aus Sicherheitsgründen vorsorglich weg.

  65. Unterdessen wird die FDP jetzt auch schon, hier von Herrn Trittin, eine RECHTE PARTEI genannt!
    Alles was den Altparteien im Weg steht ist NAZI!

  66. Höcke sollte jetzt erst recht in den BT. Und zwar mit Pauken und Trompeten!
    Wenn man solche Spinner wie Ruch an ihren Eiern packen würde, sie winselten nach der Mama.
    Diese Leute können nicht frontal angreifen, da sie kleine feige Maden/Amöben sind. Das ist übrigends die Generation, die da rangezüchtet wurde- sprich: Armleuchter, Rückratlose, Schwuppis, Bisexuelle/Gendermonster, Linksgrünverschimmelte usw.
    Ich wünsche, diesem eigentlich nicht zu erwähnenden Vogel, eine engültige Bereicherung!

  67. Kalifat Stuttgart: Drei arabisch aussehende Männer greifen nachts einen Passanten mit Tritten, einem Schlüsselbund und einem Messer an – Securitys verhindern schlimmeres
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3797489
    Kalifat Stuttgart: Arabisch aussehender 2 Meter-Mann stellt sich vor ein Auto, schmeißt sein Fahrrad gegen die Windschutzscheibe und reißt die Fahrertür auf, woraufhin der völlig verängstigte PKW-Fahrer Gas gibt und flieht
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3797451

    Jetzt wees ich warum, die ganzen Stuttis nach Berlin- Eastside strömen ….

  68. Herr Höcke hat bei seiner Rede erwähnt, dass die „Künstler“ inzwischen auch zur Zwangsbeschallung mit Kommunistenliedern, Reden und Islamgejaule übergegangen sind. Wir haben einen Bekannten, der als politischer Gefangener im Iran in Täbriz im Knast war. Er erzählte nach der Freilassung, dass er in der Zelle zwangsbeschallt wurde mit islamischen Gebeten und in einer Zeit auch mit Weinen und Wehklagen. Die Moslemnazis liessen auch in der Nacht das Licht in der Zelle an. Vielleicht kommt das als Nächstes, Flutlichtbestrahlung des Nachts auf Höckes Haus gerichtet.

  69. jeanette 25. November 2017 at 23:25
    Aber fast wären die GrünInnen mit dieser „rechten Partei“ eine Kopulation Koalition eingegangen.

  70. Man muss sich nur die selbstgerechten Äußerungen dieses Granaten-Arschlochs antun, um zu ersehen, was hier für ein Irrer am „Werk“ ist!
    Das erinnert an die Aktions“künstler“ der „revolutionary Sixties“, die Schweineblut über den Leuten ausgossen und ihr Publikum als „Schweine“ beschimpften! In den USA ging einer dieser Irren, ähnlich dominant wie Ruch, gleich soweit, Leute als „Pigs“ abschlachten zu lassen, ich denke an Charles Manson mit seiner Mission und seiner Aktionsgruppe gegen das verhasste und „saturierte Establishment“!
    Es ist immer wieder erstaunlich, dass Irre und Arschlöcher, besonders die Kombination aus beidem, ihre Unterstützer und Anhänger finden!

    In Spex, einem Magazin für pupsoläre Kultur, erklärte Ruch gerade: „Vernunft? Ich halte es eher mit der großartigen Idee der Humanität. Wenn ich die sehr vernünftigen Menschen von Pro Asyl oder Amnesty International über die größten Verbrechen an der Menschheit sprechen höre, schlafe ich ob ihrer Vernünftigkeit meistens ein. Wenn man einschläft, stimmt etwas nicht. Moral muss wehtun! Amnesty International tut nicht weh. Deshalb hat das Zentrum für Politische Schönheit einen ‚Eskalationsbeauftragten‘. Er ist ein Henry Kissinger der Humanität, ein Mann mit grauenhafter Weitsicht für das Gute.“

    Man kann nur hoffen, dass Ruchs „Eskalationsbeauftragter“ als „Henry Kissinger“ eines aggressiven und selbstermächtigten Gutmenschentums, anders als das Original, keine Flächenbombardements und Putsche anordnen kann.
    „Beauftragt“ und „legitimiert“ sind er und sein Führer Ruch aus ihrer Sicht jedenfalls zur Genüge, denn „Moral muss wehtun!“

    Das erklären auch die Kopf, Hals und Hände abhackenden Sitten- und Tugendwächter des ISlamischen Staats, den Ruch und Co. vermutlich als Widerstandsbewegung gegen die syrische Regierung verorten, wie Ruch in seiner „Einschätzung“ zu Aleppo zum Ausdruck bringt (wenn er überhaupt soweit in „die Materie“ vorgedrungen ist!)
    Und nicht nur IS, Taliban, al-Qaida, al-Nusra, Hamas usw. sorgen dafür, dass in ihren Terrorgebieten „Moral wehtut“, das war nämlich schon immer das Geschäft totalitärer Bewegungen, von Mussolinis Schwarzhemden und Hitlers SA über Maos „Rote Garden“ bis eben zu Ruchs „Zentrum für Politische Schönheit“, nur dass Ruch (noch) nicht die Mittel hat, Schmerzen im Aus-Maas wie andere totalitäre Irre zuzufügen und zu verbreiten!

    Das Schlimmste an unserer Zeit ist immer wieder der Umstand, dass noch der größte Irrsinn, und wenn er noch so totalitär und pervers ist, als diskutabel erscheint, wenn er nur als „gut gemeint“ daherkommt.
    Aber das Gegenteil von „gut“ ist nicht „böse“, nicht einmal „schlecht“, sondern „gut gemeint“!

    Muss man noch erwähnen, dass das, was Ruch und seinesgleichen „Moral“ nennen, die Taliban und der IS „Sitte“ und Jakobiner, Stalinisten und Rote Khmer zu ihrer Zeit „Tugend“, nicht das Geringste mit Ethik im Kant´schen Sinne zu tun hat!?

  71. Die Ursachen dafür dass diese Geistesgestörten die Traute hatten einem Politiker und seinen Angehörigen auf solche Art und Weise zu bedrängen, liegt am Grade der Verhetzung und Verächlichmachung durch die geistigen Brandstifter in den Servilmedien und der Kartellpolitik.Diese Elemente waren die geistigen Väter und stillen Dulder der dummfrechen Hetzgagd auf oppositionelle Kräfte und politisch Andersdenkende.Das dies ohne gesamtgesellschaftlichen Aufschrei , aller demokratischen Kräfte wie im Fall Höcke praktiziert wurde/werden konnte , zeigt den maroden Zustand der Nenndemokratie deutscher Prägung überdeutlich.

  72. Schade, wenn man sich die neuesten Umfragen anschaut wäre es für die AfD wohl besser, wenn es keine Neuwahlen gäbe.

  73. @Dichter 23:03

    :-)) Wer will schon so genau wissen, was in der Leberwurst auf der Schlachteplatte Alles steckt. Mein Vater ist Sachse und sagt immer : „Das Herz einer Frau, der Magen einer Sau, der Inhalt einer Leberworscht, die bleiben ewig unerforscht .“

  74. Woher nimmt dieser Ruch seine Legitimation zum Terror? Höcke hat nichts gesetzwidriges getan, sonst säße er längst im Knast. Diese „Ruch“lose Gestalt von Künstler bastelt sich seine Privatmoral (Nazimethoden gegen Nazis) und leitet daraus das Recht ab, sich über Recht und Gesetz zu stellen und quasi Selbstjustiz zu üben.

    Wenn das jeder täte, hätten wir hier allenthalben Mord und Totschlag. Ich könnte zum Beispiel der Meinung sein, dass Ruch ein Attentäter ist, der Leib und Leben der Familie Höcke gefährdet und ich ich ihn deswegen mit einem finalen Rettungsschuss erledigen muss.

    Es wird Zeit diesen Gesellen ihre Grenzen aufzuzeigen und zwar mit den Mitteln des Rechtsstaats. Bedrohung, Nötigung, Erpressung, Stalking nicht zuletzt das Baurecht um die Stelen kostenpflichtung zu entfernen und umweltgerecht zu entsorgen. Der Typ muss hinter Gitter. Unsere Gesetze geben dies her.

  75. 1. @RealPopulist 25. November 2017 at 23:18
    Jeanette
    Sie wollen mir doch nicht ernsthaft zu erklären versuchen, dass Sie noch nie
    in den Wald „gemacht“ hätten. Das macht doch jede/jeder.
    Uebrigens schreiben Sie sehr schoen. Viell
    ¬—————————————
    Um ganz ehrlich zu sein, ich muss Sie enttäuschen, NEIN, ich nicht sorry! Denn wir haben am Waldrand gewohnt und ich hatte immer noch genug Zeit und Möglichkeiten nachhause zu gehen. Aber ich stelle es mir sehr romantisch vor!
    Dennoch mit STALKERN kenne ich mich (leider) aus. Und da hat sich bis heute auch nichts geändert. Das STALKER-GESETZ ist der reinste Placebo.

    Was aber wirklich hilft ist ein Hund. Wir hatten einen Hund. Dieser Hund hat natürlich auch gebellt und das Bellen ist der beste Schutz vor Eindringlingen und er vertreibt die Angst auch die Angst der Kinder! Denn sie wissen, falls wirklich jemand kommt, dann bellt der Hund! Es gibt wirklich keine bessere Alarmanlage. In der unmittelbaren Nachbarschaft da war ein Haus direkt in der Einöde, gruselig, aber nicht für die Bewohner. Die hatten zwei gefährliche hundsgemeine Schäferhunde, die schon knurrten und tobten wenn man nur auf 5 Meter dem Zaun nahe kam! Vielleicht haben die nur alle zwei Wochen etwas zu fressen bekommen. Keiner hat sich auch nur in die Nähe des Zaunes gewagt. In dem Haus hat bis heute niemand eingebrochen!

    Wenn Herr Höcke nicht zuhause ist, und jemand kommt, der auf dem Grundstück nichts zu suchen hat, dann bellt der Hund. Das heißt Frau Höcke muss dann ihre Pistole oder ihr Luftgewehr holen und wenn einer eindringt, dann schießt sie! Die Kinder wissen, hier kommt keiner rein, sonst „knallt ihn meine Mutter ab!“ So müssen die Kinder denken und nicht: „Oje, der Papa ist nicht da, die Räuber draußen wenn die ins Haus kommen fesseln sie uns bla bla bla….:“ so geht das nicht!

    Es geht nur wie auf einer Farm im Wilden Westen! Denn wir sind hier unterdessen im WILDEN WESTEN!

  76. Heisenberg73 25. November 2017 at 23:39

    Laut Umfragen ist die AfD doch jetzt bei 13,5%, hat also zugelegt. Und da geht sicherlich noch mehr.

  77. Kampfhund 25. November 2017 at 23:34
    Ganz genau.
    Das ist vorauseilender Kadavergehorsam.
    Sie trauen sich, weil sie das System hinter sich haben.
    Es ist eine über jahrzehnten rangezüchtete rückratlose Jugend.
    Ausnahmen (IB) bestätigen die Regel.
    Gruss

  78. Höcke in den Bundestag!!!
    Die Blockflöten sollen schnauben, zetern und geifern: kurzum ihre Tollwütigkeit frei ausleben…
    🙂

  79. D Mark 25. November 2017 at 21:02

    Sellner zur Aktion gegen Höcke
    https://www.youtube.com/watch?v=gTw29yS_Fd8
    —————————————————————-
    habe seine Analyse als Vorlage genommen, um auf FOCUS zu kommentieren !
    Thesen der IB im Focus hahaha ❗


    Zentrum für totalitäre Krankheit

    Dieser selbsternannte „Künstler“ missbraucht das Mahnmal der Schande für die Propaganda seiner Schuldkult-Religion, woran erkennbar ist, wie wenig ihm die Opfer wirklich bedeuten. Nach seinen eigenen Angaben ist derjenige ein „politischer Schwarzfahrer“, der sich nicht als Anti-Deutscher bekennt. Alle, die nicht der Religion des Selbsthasses angehören, sind demnach die Verursacher allen Elends dieser Welt, die es zu vernichten gilt. Die einzige Legitimation als Deutscher weiterzuleben ist, geradezu im Selbsthass zu ertrinken. Die Forderung nach einem Kniefall unterstreicht die religiöse, totalitäre Konnotation, mit der übrigens alle Multikulti-Jünger mehr oder weniger infiziert sind. Von der strafrechtlichen Relevanz will ich erst gar nicht anfangen.

    Focus Artikel: http://www.focus.de/politik/deutschland/aktivisten-enthuellen-denkmal-afd-mann-hoecke-bekommt-nach-mahnmal-aktion-unterstuetzung-von-cdu-mann-carius_id_7888746.html

  80. Dichter 25. November 2017 at 23:31

    jeanette 25. November 2017 at 23:25
    Aber fast wären die GrünInnen mit dieser „rechten Partei“ eine Kopulation Koalition eingegangen.
    —————————-

    Trittin ist stinksauer. Lindner hat ihm die „Tour vermasselt“! Das kann er nicht verwinden!
    Das braucht noch länger bis er das verarbeitet hat!

  81. rene44 25. November 2017 at 23:56

    D Mark 25. November 2017 at 21:02
    _____________________________

    Top! Auch das Video!

  82. Ich habs schon in einem ähnlichen Text dieses Zusammenhangs geschrieben und schreibs hier wieder.

    Wieso diese Aktion nicht einfach ins Sinnhafte drehen ? Einfach die Namen Amin al Husseini, Hussein ef. Djozo und etwa Kalif al Houd auf die Steine sprayen und die Aufmerksamkeit so auf die islame Mitschuld an Holocaust und WK 2 lenken ?

    DASS wäre ein Schock für die islamverliebten Psychos !

  83. Bin Berliner 26. November 2017 at 00:03

    danke – ja Sellner holt ganz weit aus und bemüht sogar Adorno! WoW was für ein intellektueller Brocken, da wird der Kübel geflickt, muss 10 mal in Zeitlupe hinhören bis meine 2 Gehirnzellen das gebacken kriegen 😀

    Beim Focus bin ich mir nicht sicher, ob potentielle Leser überhaupt mitkriegen, von was für ner „Religion“ da wohl die Rede ist…

  84. leider darf man die Zahnarzt-„Kunst“ (teuer gerahmte Drucke von unverständlichen Farbklecksen) nicht kritisieren , weil man dann mindestens Banause oder schon Na.. ist. —
    Und als Ephraim Kishon diese „Kunst“ als Schund entlarvte , wurde er totgeschwiegen. —

  85. Cherub 26. November 2017 at 00:12

    Vielleicht kann man es auch als Fotomontage hinkriegen oder (Karikatur sicher längst von Wiedenroth erledigt…)
    Sellner meint, er könnte diese Leute mit einem Fingerschnips bis aufs Blut zu ärgern – :mrgreen:

  86. Diese Kerle wie RUCH & KUMPELS sind es nicht gewöhnt, dass ihre merkwürdigen Methoden wie Druck ausüben, Schuldgefühle schüren, drohen und bedrängen bei intelligenten Wesen, wie die der AFD nicht funktionieren! Alles was sie in ihren Psychokursen, in den Stuhlkreisen und Warmduscher-Runden der Kriegsdienstverweigerer Kommunen mit der Muttermilch und Pink Floyd eingesogen haben, ist wie ein Revolver ohne Munition, komplett wirkungslos!

    Die primitiven Unterdrückungs- und Erpressungs-Mechanismen und dann noch eins drauf mit der Nazikeule, sowie die Öffentlichkeit alarmieren, Mobben, Arbeitsplatz vernichten, alles das was bisher bei den Duckmäusern wunderbar funktioniert hat, läuft hier nicht! Die Anarchisten laufen bei allem was sie machen nun immer wieder und wiederholt gegen eine Wand! Jetzt beißen sie auf Granit!

    Ihre Zeit ist vorbei, die Zeiten wo die Schmuddelkinder der Hippies auf dem Tisch getanzt haben, die Wasserpfeife als Friedenspfeife ihre Runde machte und alle die nicht mitmachten als blöde Spießer verunglimpft wurden, gehören einer alten, VERGANGENEN EPOCHE an. DAS NEUE ZEITALTER begann 3 Monate nach Frau Merkels fatalem wie unrechtmäßigem Alleingang vom 5. September 2015, in der SILVESTERNACHT in Köln 2015/2016.

  87. rene44 26. November 2017 at 00:18

    Bin Berliner 26. November 2017 at 00:03

    danke – ja Sellner holt ganz weit aus und bemüht sogar Adorno! WoW was für ein intellektueller Brocken,
    ___________________________

    Bitte….Wahnsinn, oder? :))

    Ich schätze Ihn sehr!

  88. Bundeskanzlerin Angela Merkel strikt gegen Neuwahlen

    Und ich bin strikt…gegen Angela Merkel!

    Und nu?

  89. Wir Steuerzahler wollen nicht mehr solchen Prekariat alimentieren!!! Hilfe AfD!!! und auch FDP!!! Das neue Bundestag soll diese Petition debattieren!!! Eure Souverän, die Bürger der BRD.

    Schnell, schluss mit der parasitärer Ernährung – wenn sie sooooolche guuuuuten Künstler seien, sollen aus ihren handwerklichen Können leben. Aber, nein, Die können nur ins eigene Nest kacken.
    Bitte die Finanzbeamten, schauen Sie sich genauer ihre Einkünfte und Steuerabgaben. Es könnte eine interessante Lektüre werden.

  90. pow14 25. November 2017 at 22:51
    Parodie samt Hinweis.Klasse.
    Letztens gab es dazu fahrtechnische „Experimente“ .
    Fazit : durch Merkelsteine,künstlerisch gestaltete Bunt- legos und Weihnachts-Wassertanks wird ein neudeutscher aus Syrien „Geflüchteter“ am Steuer mit seinem geraubten LKW nur abgedrängt.Achsen brechen.Masse bleibt.Billard.Buntes Merkelbillard wenn der nächste „Geflüchtete“ mal keine Lust auf „Frauen schauen“ mehr hat…

  91. Bin Berliner 26. November 2017 at 00:36

    Bundeskanzlerin Angela Merkel strikt gegen Neuwahlen
    _________________________
    Hat eine „Geschäftsführende“ überhaupt noch Entscheidungsgewalt?
    Die AfD sollte einen Antrag stellen, dass die Legislatur eines Kanzlers/rette begrenzt wird!!!
    Noch ist es nicht zu spät!
    Untersuchundsausschuss Merkel!
    GEZ Verfassungsklage, da ein Vertrag nicht ohne Zustimmung abgeschlossen werden kann!
    Einhaltung des GGs usw.!
    AfD angreifen!
    Björn Höcke in den BT!

  92. Obronski 26. November 2017 at 00:53
    Den aufgestauten Dünnpfiff kann man nicht mit Arschbackenzusammenkneifen verhindern… Nur kurzweilig!
    🙂

  93. Bin Berliner 26. November 2017 at 00:17

    Wenn es bei uns los geht, sehen die anderen Länder, das auch nur auf youtube..

    +++++++

    Die Medien ignorieren die Zustände in Frankreich, Belgien und vor allem Schweden. Exakt die Länder, mit der stärksten Bereicherung. Bei uns wird doch auch versucht, alles zu vertuschen oder zu verharmlosen.
    Wie weit sind wir denn noch von Frankreich, Belgien oder Schweden entfernt ? Ist es nicht schon längst losgegangen ? Ich fürchte, wir sind näher dran, als wir hier selbst als überdurchschnittlich gut informierte Bürger glauben. Die werden doch immer dreister und ES sei Dank, täglich mehr. Das kriegt bald keiner mehr in den Griff. Den Vorgeschmack liefert PI uns doch täglich. Wie z.B.

    http://www.pi-news.net/essen-syrer-zerlegen-tchibo-filiale/

    Aber wem sag `ich das…..

  94. Trinity 26. November 2017 at 00:57

    Bin Berliner 26. November 2017 at 00:17

    Wenn es bei uns los geht, sehen die anderen Länder, das auch nur auf youtube..

    +++++++

    Die Medien ignorieren die Zustände in Frankreich, Belgien und vor allem Schweden. Exakt die Länder, mit der stärksten Bereicherung. Bei uns wird doch auch versucht, alles zu vertuschen oder zu verharmlosen.
    _________________________________

    Meide/t einfach die Weihnachtsmärkte! Oder gleich am 1 Tag..(Wer mutig ist ) ;-))

    Im letzten Jahr hatte ich Besuch von einem guten Freund aus Norwegen. Er musste ja unbedingt zum Weihnachtsmarkt juckeln. Der ist zwar mit einer der Schönsten, aber eben immer noch ein Weihnachtsmarkt.

    So denn, habe ich Ihn auch gleich mal ne Runde, vorab, ablaufen lassen…

  95. Obronski 26. November 2017 at 00:48

    Wir Steuerzahler wollen nicht mehr solchen Prekariat alimentieren!!! Hilfe AfD!!! und auch FDP!!!
    ____________
    Bitte lieber Freund, glauben Sie ab heute nicht mehr an den Weihnachtsmann!
    FDP hilft nicht!
    AfD kann nur helfen, wenn 51% der Blödmänner sich trauen!
    Erst dann, kann man mit eisernem Besen AUSFEGEN!
    🙂

  96. Bin Berliner
    26. November 2017 at 00:16
    Da ist richtig Bambule..
    ++++

    So oder so ähnlich werden Merkels eingeschleusten Kuffnucken auch in Deutschland einen Bürgerkrieg entfachen.
    Merkel wird vermutlich rechtzeitig nach

  97. JEDER Weihnachtsmarkt, Lichterfest, Jahresendbeknacktfeier ist nicht mehr Friede, Freude Zimtschnecke mit Glühwein, sondern ein potentieller Bombenanschlagsort!
    Ein friedliches, fröhliches und besinnliches Beisamensein kannste für die nächsten Jahre komplett abhaken!
    Jeder schaut sich um, hat Angst, traut sich nicht mit seinen Kiddis da hinzugehen… vielleicht am Tage eventuell usw.
    Danke an Angela Mugabe!!!
    🙂

  98. …Paraguay ausgeflogen.
    Das Militär wird Putschen und danach hoffentlich aufräumen!
    Viele linksgrüne Chaoten aus der Politik werden im Knast landen oder ins Exil gehen.
    Das Kuffnuckengesindel wird dann endlich wirksam abgeschoben!

  99. Bin Berliner 26. November 2017 at 01:15
    Trinity 26. November 2017 at 01:06
    OT
    Mein „Lieblingsbild“
    ______________________________
    Und willst Du denn auch Wissen, mit wem?
    https://i.imgur.com/P55jKBI.jpg

    +++++++++++

    Ja, meine Güte, der sieht aber auch schon im „normal“ Zustand aus, wie der leibhaftige Satan!
    Wenn ich den sehe, läuft mir immer ein kalter Schauer über den Rücken. Die passen zusammen.

  100. Trinity 26. November 2017 at 01:25

    Bin Berliner 26. November 2017 at 01:15
    Trinity 26. November 2017 at 01:06
    OT
    Mein „Lieblingsbild“
    ______________________________
    Und willst Du denn auch Wissen, mit wem?

    +++++++++++

    Ja, meine Güte, der sieht aber auch schon im „normal“ Zustand aus, wie der leibhaftige Satan!
    Wenn ich den sehe, läuft mir immer ein kalter Schauer über den Rücken. Die passen zusammen.

    __________________________________

    Der Schauereffekt :))

  101. Angela Mugabe müsste mit Anzeigen ihrer Rechtsbrüche nur so überhäuft!
    Schon gar als „Geschäftsführerin“! Die Alte hat nichts mehr zu melden.
    Jeder der CDU Analkriecher, sollte mal sein Herz in die Hand nehmen!
    AfD: Ich erwarte eine Anzeigenflut, wie wir uns das heute überhaupt noch garnicht vorstellen können! Angriffsfläche genügend vorhanden!
    Und ich bin mit Euch mehr als zufrieden! Nicht locker lassen!

  102. ene44 26. November 2017 at 01:32

    sorry , falscher Link
    ______________________________

    Egal, den Ersten fand ich auch gut… 🙂

  103. VivaEspaña 26. November 2017 at 01:36

    Aber angeschlagen ist ES schon:
    ________________________________

    Ach, dass Dickerchen macht nur ein Nickerchen..

  104. Eines steht fest: Selbst eine AfD kann nicht alles richten.
    Dazu müssten „entschlossenere“ Massnahmen getroffen werden!
    Manche Möchtegernpatrioten könnte man damit erschrecken.
    Aber letztenendes läuft es dahin hinaus, wenn mann das eigene Volk in seiner Ethnie bewaren und verteidigen will!!!!!

  105. Kampfhund 26. November 2017 at 00:55
    Ihre/Deine Kommentare treffen immer die imaginäre Faust aufs Auge. 🙂
    Musste ich mal loswerden.
    Danke Mitstreiter!

  106. Duden – Herkunftswörterbuch
    3. Auflage, leider schon mit neuer Rechtschreibung,
    winzig kleine Schrift…;
    finde keine Jahreszahl, Vorwort von 2001

    ICH TIPPE AB – KEINE GEWÄHR:

    Kunst
    mittelhochdeutsch, althochdeutsch „kunst“, ursprünglich = Wissen(schaft), vgl. „die sieben freien Künste“*;
    „Wissen, Weisheit Kenntnis“; auch: Fertigkeit, zu „können“

    Dann wurde das Wort auch im Sinne von „(durch Übung erworbenes) Können, Geschicklichkeit, Fertigkeit“ verwendet, beachte z.B. die Zusammensetzungen „Fechtkunst, Kochkunst, Staatskunst, Verführungskünste“.

    Seit dem 18. Jh. bezieht sich „Kunst“ speziell auf die künstlerische Betätigung des Menschen u. auf die Schöpfung des Menschengeistes in Malerei, Bildhauerei, Dichtung u. Musik.

    An den Gebrauch des Wortes im Sinne von „künstlich Geschaffenes“(Kunst im Gegensatz zur Natur) schließen sich z.B. an die Zusammensetzungen „Kunstdünger, Kunsthonig, Kunststoff“

    (…)

    Das abgeleitete Verb „künsteln“ (16. Jh.) – beachte „gekünstelt u. erkünstelt“ – wurde früher auch nicht tadelnd im Sinne „an einem Werk bessern“ gebraucht. Das dazu gebildete Substantiv „Künstler“ (16. Jh.) hat sich an „Kunst“ angeschlossen.

    Von „Künstler“ abgeleitet ist „künstlerisch“ (18. Jh.).

    Das Adjektiv „künstlich“ (mhd. künstlich) bedeutete zunächst „klug, kenntnisreich; geschickt“, dann „von Menschenhand geschaffen; nicht natürlich; gewollt“.

    ++++++++++++++

    *Die Sieben Freien Künste
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sieben_Freie_K%C3%BCnste

  107. Weiß jemand, wie man dieses psychische Krankheitsbild bei Seehofer nennt?
    (….)
    Zu sei­ner po­li­ti­schen Zu­kunft sagte See­ho­fer, der bis zum CSU-Par­tei­tag Mitte De­zember als Par­tei­vor­sit­zen­der ge­wählt ist: „Nun werde ich er­staun­li­cher­wei­se von vie­len Par­tei­freun­den mit der Ar­gu­men­ta­ti­on be­drängt, es sei für Bay­ern und Deutsch­land wich­tig, dass ich diese Funk­ti­on be­hal­te und er­neut als Par­tei­chef kan­di­die­re. Das raten mir auch Leute, die mich bis­her kri­ti­siert haben. In die­ser Frage bin ich aber noch un­ent­schie­den.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/csu-chef-liebaeugelt-mit-wechsel-nach-berlin-seehofer-verraet-nach-jamaika-aus-merkel-bot-ihm-minister-posten-an_id_7897220.html

  108. Trinity 26. November 2017 at 01:33

    @ eule54 26. November 2017 at 01:21

    …So oder so ähnlich werden Merkels eingeschleusten Kuffnucken auch in Deutschland einen Bürgerkrieg entfachen.
    Merkel wird vermutlich rechtzeitig nach

    ++++++

    ???????

    Ich will lösen ! Mit der gläsernen Uschi ? und dem Sauer nach Paraguay !
    _______________________________________________________

    Mist, Trinity hat vermutlich gewonnen….ich hätte eher darauf getippt:

    „Merkel wird vermutlich rechtzeitig nach“….Hause telefonieren..

  109. johann 26. November 2017 at 02:07

    Weiß jemand, wie man dieses psychische Krankheitsbild bei Seehofer nennt?
    _____________________________

    Puuhh, ist schwierig genauer zu diagnostizieren. Da kommt schon einiges zusammen.

    Ist eher so was “ bipolares“ ..

    (Bipolare Störungen oder manisch-depressive Erkrankungen zeichnen sich durch ausgeprägte Schwankungen im Antrieb, im Denken und in der **Stimmungslage aus.)

    ** = Meinung

    Nur mein Eindruck, aber genaueres, könnte Dir bestimmt ein Facharzt, einer neurologischen – Fachabteilung nennen.

    Ist hier zufällig ein Arzt an Bord?

  110. Ich kann an dieser Stelle nur jedem AfD Politiker meinen Respekt zollen. Für diese Leute und deren Familien wird der Alltag doch zum Spießrutenlauf. Die Saat, die z.B. solche Figuren wie diese hier https://imgur.com/a/O5pD0 (von @rene44) säen, geht voll auf.
    Jeder bekommt ein Schulterklopfen oder öffentlichen Beifall gespendet, der so etwas wie diesen lächerlichen Pappmachee Kram in die Vorgärten stellt. Keine Aktion kann zu blödsinnig sein.
    Künstler, Fußballer und drittklassige Komiker dürfen eindreschen, bis der Arzt kommt. Aber wehe dem, ES kriegt ne `Tomate auf das rote Dreiknopfzelt oder ein Mettwurstbrötchen liegt vor einer Moschee.

  111. DIE SELBSTHERRLICHE DIKTATORIN

    DENKT VERMUTLICH: „WENN DIE SPD NICHT SPURT,

    DANN MACH ICH ES(DAS REGIEREN) EBEN ALLEINE!“

    Mögliche GroKo
    Merkel nennt Leitlinien für Bündnis mit der SPD

    Bekenntnis zu einem Bundeshaushalt ohne neue Schulden, Änderungen beim Soli und höheres Kindergeld: Kaum hat sich die SPD offener für eine Große Koalition gezeigt, stellt Kanzlerin Merkel erste Bedingungen…
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/moegliche-grosse-koalition-angela-merkel-nennt-leitlinien-fuer-buendnis-mit-spd-a-1180288.html

    DER GRÜNE BONZE TRITTIN, DER MAOIST(KB),
    http://www.focus.de/politik/deutschland/jamaika-aus-im-news-ticker-junge-union-setzt-frist-bis-weihnachten-zur-bildung-einer-grossen-koalition_id_7896793.html
    ZERREIßT SEIN MAUL ÜBER DIE UNTERSCHICHT!

    Jürgen Trittin legte noch eine Schippe drauf. Der Ex-Parteichef rückte die FDP in die Nähe der AfD. Er warf den Liberalen vor, die Stimme einer „neuen rechten Elite“ sein zu wollen. „Da trifft man auf Männer, die mit ihrer Lufthansa Senator Card überall in der Welt Geschäfte machen, aber über Flüchtlinge genauso denken wie Kevin aus Marzahn oder Bachmann aus Dresden“, sagte Trittin. „Für diese rechte Elite möchte die FDP die Stimme sein, und ich finde, das ist der Hintergrund, warum wir seit dem letzten Sonntag einen so dramatischen Schritt in Richtung österreichische Verhältnisse getan haben.“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/jamaika-aus-im-news-ticker-junge-union-setzt-frist-bis-weihnachten-zur-bildung-einer-grossen-koalition_id_7896793.html

  112. Maria-Bernhardine 26. November 2017 at 02:04
    Anti-Kunst?
    Intelligenter Scheisshaufen?
    Terroristischer Stasi- Anschlag?
    Rinks/Lechte Antimaterie?
    Nicht nur ein Gedanke ist es wert, darüber nachzudenken, ob dieser hinterhältiger Anschlag Kunst ist.

    Dieser ekelhafter Denunziant sollte an Ort und Stelle…..
    Selbstzensur!
    Früher waren die Linken gegen den Staat/Kapitalismus, heute sind sie deren Erfüllungsgehilfen!

  113. YFailedState 26. November 2017 at 02:21

    Weiß jemand warum der Herr Terrorist Bundeswehr-Tarnbemalung an der Rübe hat? ? Nur mal so frag.
    ________________________________

    Soll wohl sein „Kampfgeist“ unterstreichen. Oder es markiert die Stelle seines Kopfes, wo kein Gehirn zu finden ist.

    Keine Ahnung….sei kreativ 🙂

  114. Trinity 26. November 2017 at 02:22

    wie wahr….

    PS: kleiner Geheimtip:
    In dem von dir zitierten Link (der „falsche“) kann man runterscrollen, dort ein weiteres meme
    :mrgreen: . 🙄 . 😎 . 😛

  115. VivaEspaña 26. November 2017 at 02:16

    johann 26. November 2017 at 02:07

    Weiß jemand, wie man dieses psychische Krankheitsbild bei Seehofer nennt?

    –>
    ist-horst-seehofer-etwa-demenzkrank/
    Hoffen wir, dass es im Bundestag einen guten Betriebsarzt gibt.
    _________________________________

    Wollen Wir es mal hoffen…

    Seehofer: Wos? I hob die ganze Zeid mid den Grünen gefroàslelt?

    Ich: Ja man, wach auf!

  116. FailedState 26. November 2017 at 02:21
    Die Schwuppe denkt, er befände sich im Endkampf mit der Teddybären-feindlich- eingestellten Fraktion.
    🙂
    Es hat auch mal einen Rocky 3 Film gesehen…
    Als die Szene mit der Gesichtstarnung kam, hat seine Freundin rigoros den Fernseher (TV) ausgeschaltet.
    Tage darauf kam ihm dann die „Idee“ ein kleiner Spitzel-Stasi zu werden…
    🙂

  117. Der ist nicht auf die Krankheit bezogen sondern auf die geplatzten Koalitionsverhandlungen..

    Nicht das da noch jemand schlechtes denkt..

  118. YFailedState 26. November 2017 at 02:21

    Weiß jemand warum der Herr Terrorist Bundeswehr-Tarnbemalung an der Rübe hat? ? Nur mal so frag.

    ist Tarn-Arbeitsbemalung beim Observieren des Feindes. Hat er von Winnetou beim Bratwurstgillen gegen Rechts gelernt. Dadurch sieht man nicht gleich, wie bekloppt so ein Sektenführer ist.

  119. OT

    DER FRECHE YEZIDISCHE KURDE AUS SYRIEN,

    MITGLIED BEI DER SPD, UND DIE ANTIFA

    Internationalsozialistische Antifa:
    6. August
    „Wenn es nach uns ginge, würden deutsche Pässe sofort in den Flüchtlingsheimen verteilt werden!!“

    ARAS BACHO, IMPERIALIST, INVASOR & LANDRÄUBER:
    „Dabei! Finde sehr schade, daß wir Flüchtlinge nicht wählen dürfen. So fühlen wir uns diskriminiert. Hoffentlich dürfen wir bald. Wir sind nämlich die neuen Einwohner.“
    https://www.facebook.com/Internationalsozialisten/photos/a.386978061350989.84195.384528924929236/1348143571901095/?type=3

  120. Weihnachtshilfe

    Was für ein widerliches Getue einmal im Jahr!
    Da können sie sich wieder einmal so richtig in Szene setzen, diese Gutmenschen; z.B. von den Rotariern und den Lions, die ansonsten das ganze Jahr über die kräftigen jungen Araber und Neger für viel Geld unterstützen und bespaßen.

    Wenn unsere Bedürftigen nur einen geringen Anteil von den 6000 Euro, die ein jeder junge Moslem, der hier „Schutz“ sucht, hinterher geworfen bekommt, erhielte, so brauchte es dieses ganze Theater nicht wobei sich nur die Spender feiern!

    http://www.weihnachtshilfe.de/

  121. FailedState 26. November 2017 at 02:21
    Auch wichtige Frage:
    Wo ist eigentlich „General­major“ Franco A.?
    Eisernes Kreuz mit goldenem Eichenlaub und Brillis liegen im Spint….
    🙂

  122. VivaEspaña 26. November 2017 at 02:39

    FailedState 26. November 2017 at 02:21

    Weiß jemand warum der Herr Terrorist Bundeswehr-Tarnbemalung an der Rübe hat? ? Nur mal so frag.
    ___

    Wiedererkennungsmerkmal der Künstler sind mit Kohle geschwärzte Gesichter; die Asche soll als mahnendes Symbol an untergegangene Hochkulturen erinnern.[3]
    ____________________________________

    Wie eine Sekte!

    Nein, Ihr Irren, Wir werden nicht alle nackig, miteinander, fröhlich – tanzend, im Kreis umherhüppen, und uns dabei gegenseitig, an unsere Geschlechtsmerkmale patschen, und Kumbaya My Lord singen…

    Ganz sicher nicht….

  123. Schwer erziehungsgeschädigt !

    Beide Elternteile Psychologen !

    Daraus wurde :

    Eine linke Leni Riefenstahll ???

    Nö, dieser Frau kann der kleine Narziss in keinster Weise das Wasser reichen !

    Diese Frau beherrschte ihr Handwerk ! Wofür sie es einsetzte, ist eine andere Frage.

    Die “ Events „, die dieser “ Künschtler “ vorher veranstaltet hatte, sind so abwegig – z. B. die Löwen-Geschichte – und legen nahe, daß es sich hier um eine exhibitionistische Selbstinszenierung handelt. So à la
    Pussy-Riot in Russland.

    Und dieser Herr, der wohl kaum Grundlagen irgendwelcher Künste beherrscht, z.B. figürliches Zeichnen u. dgl., sonnt sich im öffentlichen Beifall und wird von Rechtgeleiteten noch gesponsert.

    That´s great sagt Kermit, der Frosch !

  124. rene44 26. November 2017 at 02:29

    Trinity 26. November 2017 at 02:22
    wie wahr….
    PS: kleiner Geheimtip:
    In dem von dir zitierten Link (der „falsche“) kann man runterscrollen, dort ein weiteres meme
    +++++++

    Danke, habe natürlich nicht gescrollt. Das Bild mit der Künast und der Warze der unendlichen Blödheit ist super !

  125. @ Sledge Hammer 26. November 2017 at 02:24

    MEINE GAR NICHT, DAß DER RUCHLOSE RUCH
    KUNST MACHEN WÜRDE!

    RUCH MACHT
    KOMMUNISTISCH/DIKTATORISCHE
    GEWALTPOLITIK!

    ++++++++++++++++++

    DER NAME RUCH KOMMT VON RAU(H)…

  126. Bin Berliner
    26. November 2017 at 02:15
    Trinity 26. November 2017 at 01:33

    @ eule54 26. November 2017 at 01:21

    …So oder so ähnlich werden Merkels eingeschleusten Kuffnucken auch in Deutschland einen Bürgerkrieg entfachen.
    Merkel wird vermutlich rechtzeitig nach

    ++++++

    ???????
    Ich will lösen ! Mit der gläsernen Uschi ? und dem Sauer nach Paraguay !
    _______________________________________________________

    Mist, Trinity hat vermutlich gewonnen….ich hätte eher darauf getippt:

    „Merkel wird vermutlich rechtzeitig nach“….Hause telefonieren..
    ++++

    Hatte aus Versehen mitten beim Texten aufs Postingfeld gedrückt.

    Hier der Folgetext:

    26. November 2017 at 01:24
    …Paraguay ausgeflogen.
    Das Militär wird Putschen und danach hoffentlich aufräumen!
    Viele linksgrüne Chaoten aus der Politik werden im Knast landen oder ins Exil gehen.
    Das Kuffnuckengesindel wird dann endlich wirksam abgeschoben!

  127. @ Marie-Belen 26. November 2017 at 02:45
    Weihnachtshilfe
    * * * * *

    Sehen wir es mal so: Das Pony war von den Rotarieren gestiftet, welches vor 2 Wochen in Berlin missbraucht wurde, von eiem Syrer- (PI hat berichtet).
    HiiHi

  128. unglaublich 25. November 2017 at 22:12

    Was ist nur mit der Wende über uns gekommen. Bis 89 hatten wir Wessis das Theater nur an dieser sogenannten Grenze oder durften die Düsenknallerei der Flugzeuge über Berlin ertragen. Nun nach der Wende dürfen wir dieses Bonzengesocks à la Merkel tagtäglich genießen. Es kotzt mich langsam alles nur noch an!
    ____________________________________
    Sehr geehrte Mitforist, Sie irren!
    Die vorangig westdeutsche, rückratlose, nur auf Gewinn verblendete/perversen antideutschen Elite des „Reichen Westens“ hat es möglich gemacht die opportunistische Watschelente (Merkill) zu ihrer Puppe zu machen!
    Der Osten ist patriotisch bis ins Mark hinein!!!
    Die tolleranzverblödeten Westdeutschen sind an dieser zum Himmel verfaulenden Gesellschaft schuld!!!
    Und von dieser Seite muss entschieden mehr kommen!

  129. Maria-Bernhardine 26. November 2017 at 02:52

    @ Sledge Hammer 26. November 2017 at 02:24
    Schall und Rauch

    Oder Knall und Rauch…
    🙂

  130. Bin Berliner 26. November 2017 at 01:44
    Ach, dass Dickerchen macht nur ein Nickerchen..

    Das sind erste Ausfallserscheinungen, der Teufel will ES holen.

    Und es weiß auch keine Sau genau, warum ES damals vom Hocker fiel:
    Die „Bild“ hatte schnell Details parat: Die mächtigste Frau der Welt habe einen Schwächeanfall erlitten, sei von ihrem Stuhl gerutscht und zwei Minuten bewusstlos gewesen. Der Anfall wurde von ihrem Sprecher bald darauf dementiert, tatsächlich war alles ganz anders: Nicht Merkel war zusammengebrochen, sondern ihr Stuhl.
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.in-bayreuth-vom-stuhl-gefallen-merkel-zusammenbruch-sorgt-fuer-verwirrung.7f52817a-a69c-4049-b149-5654eed50867.html

    Regierungssprecher Steffen Seibert. „Sie ist hingefallen. Beim Langlauf. Wir gehen von niedriger Geschwindigkeit aus.“
    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/ski-unfall-bruch-beckenring-34093726.bild.html

    Schläft dauernd ein, fällt dauernd auf den fetten A. :
    Sehr bedenklich, das Ganze. Mit diesem M;ststück wird selbst der Teufel nicht fertig.

    👿

  131. Demokratie in Reinstkultur. Deutschland ist dermaßen kaputt das solche Verhaltensweisen nicht nur durch die Regierung geduldet werden, nein, es wird sogar noch gefördert. In einer richtigen Demokratie würde so etwas nicht vorkommen. Als die Grünen ganz am Anfang standen , da hat man sie nicht derart angefeindet. Selbst die Linken mit ihrer SED Vergangenheit wurden nicht so mit Dreck beworfen. Das was der Islam hier im Schulterschluss mit den Kommunisten anrichtet, das hat mit richtiger Demokratie überhaupt nichts mehr zu tun. Was richtig oder falsch ist steht nicht mehr zur Debatte. Es ekelt mich nur noch an was hier gespielt wird. Leider merken die Drahtzieher dieser Perversion nicht das viel auf dem Spiel steht. Die Geschichte wird es zeigen…

  132. VivaEspaña 26. November 2017 at 03:33

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/ski-unfall-bruch-beckenring-34093726.bild.html
    Schläft dauernd ein, fällt dauernd auf den fetten A. :

    Sehr bedenklich, das Ganze. Mit diesem M;ststück wird selbst der Teufel nicht fertig.

    +++++++

    Aber fast ! Verdammt! Das war Langlauf. Die sollte Slalom fahren. Besser noch Schanze.
    Wenn die verspricht, diese Schanze zu nehmen, spendiere ich der einen Trip nach Vikersund / Norwegen.

    http://www.focus.de/sport/wintersport/skispringen-vikersund-baut-groesste-schanze-der-welt_aid_512723.html

  133. Die nächste Parole gegen die Antifa am Montag bei PEGIDA in Dresden müsse schon deswegen lauten:

    WIR WOLLEN KEINE –
    STASI-SCHWEINE!!!

    Ich denke, das würde aufhorchen lassen.

  134. Placker 26. November 2017 at 03:00

    Wenigstens das dürften die Rotarier, die ja ansonsten mit Scheuklappen durch die Gegend laufen,(Siehe Förderpreis für Lamya Kaddor!) mitbekommen haben!

    Rotarier, das sind doch solche, die sich jedesmal von den Medien feiern lassen, wenn 50 Leute 800 Euro für einen guten Zweck spenden.
    Ich stehe nicht in der Zeitung, wenn ich 16 Euro gespendet habe.

  135. Die „Eliten“ sind auch ganz schön verwahrlost, erkennt die NY Post. Warum der Autor diese Imperatorin mit dem Charme einer Kellerassel „bewundernswert“ nennt bleibt zwar rätselhaft, aber wer weiß welchem Redakteur er da Honig ums Maul schmieren mußte, um ein paar Bissen Wahrheit unters Volk zu bringen. Die Lüge von den Fachkräften jedenfalls ist das stärkste Argument, ihr nun endgültig den Laufpaß zu geben. Eine Alternative sieht allerdings nach wie vor keiner..
    https://nypost.com/2017/11/24/trouble-for-angela-merkel-and-the-global-elite/

  136. Dieser Ruch gehört hinter Gitter – ohne Wenn und Aber. Er ist ein Krimineller, ein krimineller Faschist, der mit Nazi-Methoden Menschen traktiert. Es gibt kaum ein schändlicheres, kriminelleres Delikt als Mitmenschen zu stalken, ihnen die Privatsphäre zu zerstören und deren Kinder zu verängstigen.

  137. VivaEspaña 26. November 2017 at 03:09

    Bin Berliner 26. November 2017 at 01:44
    Ach, dass Dickerchen macht nur ein Nickerchen..

    Scheint aber in letzter Zeit häufiger vorzukommen:
    ________________________________

    Nein, nein…

    Während diesen neurologischen Ausfällen Schlafphasen, sammelt ES Kraft.

    Um sich sogleich ermächtigt, frisch, fromm, fröhlich, frei, den weiteren Untergang, unsere Landes, zu vollstrecken…

  138. Dass sich solche Leute nicht schämen.
    Dieser Philipp Ruch hat doch im Kopf das, was andere Leute im Darm haben.

  139. int 26. November 2017 at 07:34

    „Künstler (Künstler!!) „schließen Holocaust-Mahnmal neben Höckes Wohnhaus“
    (Spiegel)
    ———————-
    Das sind keine „Künstler“, sondern taube linksextreme Meinungsfaschisten, keine „Aktivisten“. Und die MS-Medien und linken GEZ-Meinungsmacher irren gewaltig, wenn sie jubilieren um die Wirkung dieser blöden Aktion.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/denkmal-der-schande-neben-haus-von-hoecke-vorerst-geschlossen-15308168.html
    Strafanzeigen, von denen die Aktivisten noch nichts gehört haben, eine Kündigung, die sie für gegenstandslos halten, Kritik an der Polizei: Das „Denkmal der Schande“ beschäftigt nicht nur den thüringischen Ort Bornhagen.
    Das von Künstlern nachgebaute Holocaust-Mahnmal neben dem Wohnhaus des Thüringer AfD-Chefs Björn Höcke im Eichsfeld ist vorerst nicht mehr öffentlich zugänglich. Polizeischutz und Sicherheitslage vor Ort seien nicht ausreichend, sagte eine Sprecherin der Künstlergruppe „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS) an diesem Freitag dem Evangelischen Pressedienst (epd). Es habe zahlreiche Morddrohungen gegeben…..
    ————————
    Jaja, Druck erzeugt Gegendruck. Und die Berichterstattung der „Qualitätsjournalisten“ wieder auf niedrigstem Niveau.

  140. Istdasdennzuglauben 26. November 2017 at 08:30

    Der Vogel da oben,erwartet nun eine Streicheleinheit Murksels.
    ——————————-
    Das ist eine primitive Werbeaktion dieser linksextremen „Künstler“/“Aktivisten“ und wenn NichtsmehrMerkill das adeln sollte, dann wird das besonders nach hinten losgehen.

  141. Die meisten Linken wissen doch, dass Höcke nicht das gesagt hat, was sie insinuieren und schon gar nicht den Holocaust leugnet.
    Es ist besonders perfide, sich mit Absicht blöd zu stellen und falsch zu verstehen und dadurch die Erklärer genüsslich in den Wahnsinn treiben. Gas-Lighting nennt man das.

  142. Für die Kinder von Höcke haben diese Nachstellungen Traumapotenzial. Ma stelle sich vor, man ist als Kind alleine zu Hause und so ein Irrer schleicht um das Grundstück. Das ist diesen edlen Gutmenschen anscheinend egal.

  143. Und überhaupt: Unterstützung vor Ort in den Herkunftsländern wäre besonders hilfreich.
    Können die „lieben“ Politiker mal sagen, warum nicht in größerem Ausmaß entsprechende Programme ausgebaut werden?

  144. Und noch etwas: Wer immer noch meint, es würde ausreichen Höcke aus der AfD zu verbannen und dann wäre Schluss mit den Verleumdungen und Beschimpfungen, geht diesen Leuten auf den Leim. Sobald die Meute Blut geleckt hat, wird sie umso gieriger und machtgeiler. Schnell wäre ein Anderer dran. Sogar Lucke wurde als Nazi bezeichnet!

  145. Deutsche legten sich jahrelang quer
    Der steinige Weg Österreichs in den Schengen-Raum
    Die Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Österreich würden “für die nächsten Jahre” bleiben,
    sagte der CDU-Politiker Mitte Juli 1994 in einem Interview für österreichische Tageszeitungen.
    Österreich sichere seine Grenzen zu den Nicht-EU-Staaten mangelhaft,
    rümpfte der auch als “schwarzer Sheriff” bekannte Hardliner seine Nase.
    Kanther sprach von einer “erheblichen Anzahl” von Asylbewerbern aus Südosteuropa,

    https://www.suedtirolnews.it/politik/der-steinige-weg-oesterreichs-in-den-schengen-raum
    Da kommt wieder der berühmte Spruch von Politikern zutage,
    „was Intereesiert mich mein Geschwätz von Gestern“
    Ja, damals haben geschlossene Grenzen der deutschen Wirtschaft nicht geschadet, und Heute
    muss alles Offen sein aus gleichen Gründen, aber dass Schengen seit der Nahostkriege
    nicht funktioniert, dass sehen die Deutschen Politiker eben nicht ein!

  146. +++ PI +++ Herr Hübner es ist ein Fehler aufgetreten !!!

    in Höckes Wohnort Bornhagen das Nachbargrundstück angemietet

    NICHT Borkenhagen

  147. OmaRosi 26. November 2017 at 08:46
    Und noch etwas: Wer immer noch meint, es würde ausreichen Höcke aus der AfD zu verbannen und dann wäre Schluss mit den Verleumdungen und Beschimpfungen, geht diesen Leuten auf den Leim. Sobald die Meute Blut geleckt hat, wird sie umso gieriger und machtgeiler. Schnell wäre ein Anderer dran. Sogar Lucke wurde als Nazi bezeichnet!
    …………………..
    So ist das!
    Heute ist jeder Nazi,selbst als Rechtsabbiegender.Und wenn die AfD über das Nazistöckchen springt,und den Fehler macht Herrn Björn Höcke auszuschließen,dann knöpfen die sich einfach den nächten vor.

  148. Das einzig Versöhnliche, ist mein Gedanke, dass solche Typen, wenn es hier und in Europa
    zum Äussersten kommt und die staatliche Alimentierung vorbei ist,
    die Ersten sein werden, die am Hungertuch nagen, weil sie nichts auf die Reihe bekommen.

  149. Kein Wort über diese Vorfälle in den „Qualitätsnachrichten“ des Staatsrundfunks – stattdessen :

    Zahlen des Innenministeriums – Deutlich mehr Straftaten gegen Flüchtlinge in Brandenburg
    Spät kommen die Zahlen, sie sind trotzdem erschreckend: über 300 Straftaten gegen Flüchtlinge registrierte die Polizei in Brandenburg im Jahr 2016 – eine Verdopplung gegenüber dem Vorjahr. Auch Flüchtlingshelfer wurden von Neonazis attackiert.
    Linken-Politikerin nennt Zahlen „unerträglich“ …
    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2017/11/Straftaten-Fluechtlinge-Brandenburg-mehr-als-verdoppelt.html

    Dafür Bereicherung Allerorten, wieder mal Berlin :
    Massenschlägerei mit Nudelholz und Baseballschlägern
    Im Berliner Stadtteil Marzahn ist ein Streit vor einem Imbiss eskaliert: Die Auseinandersetzung wuchs sich zu einer Prügelei mit 50 Leuten aus. Dabei kam das Imbiss-Inventar zum Einsatz – mehrere Menschen wurden verletzt.
    https://www.welt.de/vermischtes/article170958904/Massenschlaegerei-mit-Nudelholz-und-Baseballschlaegern.html#Comments

  150. Man schaue sich den Herrn Ruch genau an. Ein irre Gesichtsausdruck, dazu kommt seine Art sich zu kleiden. In der Tat verwahrlost sieht der aus.
    Er selbst sowie seine Aktionen haben nichts mit Schönheit gemein. Wie der Herr, so’s Gescherr.
    Aus einem Irren verwahrlosten kann nur Irres verwahrlostes herauskommen.
    Soll er in die Wüste gehen und Sandmonumente bauen für Kamele.

  151. Wenn man diesen ungewaschenen „Künstlern“ mal ein Stück Seife schenkt, wäre das schon Nazi?

  152. auf derstandard.at ist ein Bericht über eine benetton-Werbung mit einem Foto, auf dem ein schwarzer Hengst zu sehen ist, der gerade eine weiße Stute begattet.
    Dieses Foto kann ich angesichts der uns aufgezwungenen Besiedlung unseres Landes mit Afrikanern nicht mehr lustig finden.

    Gestern in öffentlichen Verkehrsmitteln Werbung für Anbandeln in Öffis. Und kurz darauf saß ein arabisch Aussehender breitbeinig und grinsend vor mir.

    Sorry, aber was glauben denn diese Mischrassenzüchter, dass ein Volk sich noch alles antun lässt?

  153. „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS) ist in Wahrheit ein Zentrum für geistige Umnachtung, stasimäßige Abartigkeit und politisch irre Verdorbenheit.
    Selbstverständlich hat der MDR die empörten Bürger aus Höckes Heimatnest, die wohl mehrheitlich gegen diese „Stasistalinisten/aktivisten“ sind versucht die schlecht darzustellen. Das wird die Zuschauer ganz besonders auf die „falsche“ Seite treiben. Es fällt doch langsam jedem auf, welche Rolle das GEZ-Fernsehen hier spielt.

  154. Es ist doch sehr interessant, dass die Medien dieses kriminelle Gesindel unter dem Titel „Aktivisten“ führt. Da sie diese Idioten zeigen geht der Schuss wie meistens nach hinten los, denn unsere Meinung bilden wir uns selber. Und Herr Höcke hat nach meiner Meinung zweifach Recht, denn ein Denkmal das dem Holocost gewidmet ist, ist ganz sicher ein Denkmal der Schande. Und wenn er das Denkmal als solches gemeint hat, hat er schon wieder recht. Ich habe noch nie etwas idiotischeres als dieses sogenannte Denkmal gesehen.

  155. Bin Berliner 26. November 2017 at 02:47

    VivaEspaña 26. November 2017 at 02:39

    FailedState 26. November 2017 at 02:21

    Wiedererkennungsmerkmal der Künstler sind mit Kohle geschwärzte Gesichter; die Asche soll als mahnendes Symbol an untergegangene Hochkulturen erinnern.[3]

    Der Witz an der Sache ist aber der, dass es an den kulturellen Grundfesten dieser Kulturen nagende Ra*ten wie Ruchs Truppe waren, die am Untergang dieser Hochkulturen mitgearbeitetet haben.

  156. plakatierer1 26. November 2017 at 09:06

    Wenn man diesen ungewaschenen „Künstlern“ mal ein Stück Seife schenkt, wäre das schon Nazi?
    ————————-
    Das mit Asche geschwärzte Gesicht soll das „Markenzeichen“ dieser Stalinisten sein.

  157. Diese linke Besiedlungspolitik ist ein Mischrassen-Züchtungsprogramm.

    Das „Anti“ bei den Antifaschisten ist in Wirklichkeit ein „pro“. Diese linken Antifa-Leute propagieren ein rassistisches Programm. Wenn jemand „Nazi“ ist, dann diese Antifa-Leute. „Nazi“ ist die Einstellung dieser Antifa-Leute. „Nazi“ und „Stasi“ sind die Methoden dieser Antifa-Leute.

  158. nicht die mama 26. November 2017 at 09:16

    Es ist immer Dasselbe.
    Solche Leute stellen sich selbst ein Zeugnis aus und behaupten, etwas zu tun oder zu sein, was dann vom grossen Rest unwidersprochen und ohne diese Leute an ihren Taten zu messen, hingenommen wird.

    Bei uns wurde die selbstbewusste Beurteilungsfähigkeit mit der Keule der verpflichtenden Toleranzgewährung erschlagen.

  159. bin eigentlich nicht für Gewalt, aber vielleicht könnten sich nun die moslemischen Mitbürger als nützlich erweisen und eine Fatwa über diesen ehemaligen DDR-Bürger Philipp Ruch verhänge! Recht und Ordnung sind in diesem Land schon lange ein Fremdwort!

  160. OT

    Kinder haben sehr häufig Angst vor Weihnachtsmännern weil die so gross sind. Darum gibt es jetzt Weihnachtsfrauen. Und weil es ja noch das dritte Geschlecht gibt nennen wir Weihnachtsmänner, Weihnachtsfrauen und Weihnachtsdrittgeschlechter ganz einfach Weihnachtswesen und die können beim StudentenStudierendenwerk in Berlin gemietet werden.

    (frei aber inhaltlich korrekt zitiert aus der gestrigen Berliner Abendschau)

  161. Ich arbeite seit 30 Jahren an einem Deutschen Staatstheater und muß Ihnen in allen Punkten zustimmen! Widerwärtige Geisteskranke wie diese Typen habe ich schon des öfteren als „Regisseure“ ertragen müssen…sie schaden der wahren Kunst auf irreparable Weise, weil das oft unkritische Publikum sich an deren geistigen Durchfall gewöhnt und ihn über die Jahre hinweg als normal empfindet…oder einfach nicht mehr „hingeht“…obwohl es mit seinem Steuergeld bezahlt dafür bezahlt hat.

  162. Keine Frage – jedenfalls nicht für mich – eine sog. „Künstlergruppe“ wäre ohne großzügige finanzielle Zuwendungen und technologische Unterstützung, allein niemals in der Lage, so einen Terrorakt gegen Andersdenkende, wie Herrn Höcke, durchzuführen. Hier dürfte mit solchen Methoden und Mitteln nicht nur die Terror-Regierung Merkel dahinterstecken, sondern Merkills Stasi-Geheimdienst. Heutige Nazis wenden wieder Nazi Methoden gegen jene an, die nicht ihrer mörderischen Überzeugung entsprechen. Das bewies schon die Hexenjagd auf Herrn Dr. Sarrazin und viele andere. Deutschland ist ein Terrorstaat, weil er Terror mit allen Mitteln unterstützt und dafür sogar Terroristen aus islamischen Ländern holt.

  163. Aus dem anderen StranG:
    fozibaer 25. November 2017 at 18:50

    Ich finde Höcke sollte noch eine Weile abwarten,da ist noch zuviel aufgewirbelter Staub. Seine Zeit kommt bestimmt noch. Das der Osten auch gut vertreten ist, dann lieber Poggenburg. Man muss auch im Auge behalten das es Neuwahlen geben könnte und da muss die AfD geschlossen bleiben.
    ——————————
    Die Zeit für Höcke wird nicht besser, es wird bei den Stalinisten nie „Gras darüber“ wachsen, egal, was Höcke macht, er wird weiter angefeindet, beleidigt und mit allen Mitteln bekämpft.

  164. Am allerliebsten würden die ganz Deutschland mit „Mahnmalen“ zumauern.
    Aber dann könnten die Heerscharen von Zentralräten nicht mehr absahnen.
    Und die Araber,Türken und Negerlein könnten nicht gepampert werden.

  165. An bescheuerte 26. November 2017 um 08:39
    Erstens: Die gehen nicht unbedingt zurück! Die haben wir dann hier! Siehe die Geschichte vom „Wasserbauingenieur Mulugeta“
    ***http://www.faz.net/aktuell/politik/fall-ermyas-mulugeta-rassismus-vergeblich-gesucht-1435472.html
    Zweitens: Wir „schulden“ denen (Türken, Arabern, Negern) gar nichts! Moralisch nicht, die gehen uns schlicht nichts an. Und vom Praktischen her: „Hilfe“ in jedweder Form führt nur zum Beschleunigen der Bevölkerungsexplosion! Und dann wird alles noch viel schlimmer.

    Es ist schlicht und einfach so: Wir sind Deutsche und wir kümmern uns um unser Land und unser Volk. Wir wollen leben und wir müssen unseren Kindern das Leben ermöglichen. Wir sind gar nicht berechtigt, unser Land und das Leben unserer Kinder wegzugeben an wen auch immer.

    Das alles ist einfach und vollkommen klar. Da gibt es nichts großartig zu verstehen oder mißzuverstehen oder herumzudeuteln.
    Und das akzeptiert auch jeder Ausländer. Es weiß ein jeder auf der Welt, daß das eigene Volk vorgeht, daß das Leben des eigenen Volkes im eigenen Land unverrückbar vor und über allem anderen steht.

    Wir dürfen nur einen Fehler nicht machen: Wenn man der Gegenseite Zugeständnisse macht, ein bischen hier, ein bischen dort, dann erst wird es eine Kette ohne Ende, dann kommen immer weitergehende Forderungen und das bedeutet dann unsere Vernichtung.

  166. Immerhin wurde Ruch in der Schweiz eine Förderung von Fr. 50´000.- für ein Theater gestrichen.

    Nach eigener Aussage hat er Höcke auch offen gedroht Aufnahmen, die er vom Nachbargrundstück aus vom Privatleben von Höcke und seiner Familie gemacht hat, zu veröffentlichen, sollte er nicht auf seine Erpressungen eingehen.

    Spätestens seit den mehrfachen Wiederholungen, Köppel sei von Geist Streichers besessen, und der Aufforderung an Theaterbesucher, mit ihm nächstens zu Köppels Haus zu ziehen, um dort in einer Voodoo-Zeremonie den Geist Streichers aus Klöppel auszutreiben, stellt sich die berechtigte Frage, ob Ruch nicht tatsächlich an einer behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankung leidet?

    Dafür sprechen auch die immer wirreren Auftritte des „Künstlers“.

  167. Sehr souverän und christlich von Höcke, nicht gleiches mit gleichem vergelten zu wollen. Daran sollten sich viele ein Beispiel nehmen. Höcke ist tatsächlich, politisch, charakterlich, moralisch, ein Vorbild. Dennoch muss es strafrechtliche Konsequenzen geben für diesen widerlichen Ruch.

  168. Der antideutsche geistesgestörte Terrorist Ruch will nur allen zeigen, dass er Scheiße nicht nur im Kopf, sondern auch auf der Stirn trägt.

  169. @ Sledge Hammer 26. November 2017 at 03:07

    DAS STIMMT SO NICHT, DENN
    DIE SED-GENOSSEN, NEBST STASI HABEN UNSERE
    INSTITUTIONEN, AB 1989, EROBERT!

    FERNER HAT UNS DIE DDR SOZIALISTISCHE
    MENSCHENGESCHENKE GEMACHT:
    Merkel, Gauck, Wanka, Wagenknecht, Gysi, Schwesig,
    Kahane, Stegemann, Barrientos, Pau, Kippping, Thierse,
    Diaby, Illner; zig TV-Mimen, TV- Moderatoren,
    Sportler; Genossen aus der DDR-Justiz, Polizei u. Militär,
    Lehrer, Professoren, Ärzte, Wissenschaftler, Medienfuzzis,
    u. Mio. DDR-Bürger, die längst im Westen leben; Mio. Diebe u.
    Räuberbanden aus den Ostblockländern –
    keiner wurde entbolschewisiert!

  170. In der Kunst und Architektur zeigt uns das System seine hässliche Fratze. Das war in den 1920er-Jahren so und es ist seit 72 Jahren so. Die deutsche Seele kommt dabei nirgends zum Ausdruck.

    So sind die Methoden des Herrn Ruch auch keine deutschen Methoden.

  171. Mit der Aktion hat sich die linke Hassbrut ein Eigentor geschossen. Das ist eben das Schicksal von Extremisten: So sehr sie sich selbst und andere über ihr wahres Wesen belügen – irgendwann offenbaren sie sich automatisch, weil sie immer einen Schritt weiter gehen. Ihr Lebenselixier ist Eskalation, weil sie sich da erst richtig narzisstisch produzieren können. Dort können sie glänzen. Bekommen Anerkennung. Dieser Ruch und seine wohlstandsverwahrloste Handvoll Anhängern MÜSSEN immer weiter gehen. Man muss eigentlich FROH sein, dass diese Menschen nun ihre wahren Motive so sehr bloßstellen. Ihre Methoden sind ihr Charakter. Erpressung, Lügen, Selbstinszenierung, Selbstüberhöhung, Gesetzlosigkeit, Schamlosigkeit – sie sind wirklich das folgerichtige Produkt des durch Steuer- Zwangsgeld am Zombieleben erhaltene deutsche Kulturleben. Sie sind die geistigen Kinder von Antifa-Theater und GEZ-Dauerpropaganda. Der Ruch ist etwa in meinem Alter. Ich kann nachvollziehen, dass die Zeiten, welche uns geprägt haben, ihn zu dem machen, was er ist. Diese Zeiten können einen massiv in der Entwicklung der Persönlichkeit stören. Und das ist bei diesem Narzissten eindeutig der Fall. Er ist geistig unter die Räder der 68er geraten und hat den Wahn absorbiert und personifiziert ihn für mich ähnlich heftig wie der andere Narzisst Böhmermann oder ein Oliver Welke oder ein Jakob Augstein, eine Göring-Eckardt usw. Sie sind Hochstapler der Moral.

  172. Diese geisteskranken Spackos sind also erst mal geflüchtet.
    Scheinen wohl gerafft zu haben, dass Thüringen nicht der Prenzlauer Berg in Berlin, oder das Schanzenviertel in Hamburg ist!

    Ohne massiven Polizeischutz werden sich diese Terroristen dort auch nicht mehr blicken lassen können……..

    Bis Weihnachten ist dort Ruhe, dann ganz schnell ausfegen, desinfizieren und in Zukunft nicht ganz so blauäugig sein, wenn selbsternannte „Künstler“ sich zwecks Selbstfindung in ein ruhiges Dorf zurückziehen wollen…….
    Es krauchen ja in fast jedem Dorf jetzt irgendwelche zugezogenen Spinner rum, lungern rum, gründen „Kunstscheunen“………
    Im Havelland, in Parey, kroch dieser Ruch ja auch mal kurz herum, da hat sich auch ne „Künstlerszene“ aus Berlin, Hamburg….in alten Häusern eingenistet……..

    Aber, die können dort keinen auf dem Sack gehen, das ist am Ende der Welt, dort gibt es sogar wieder Wölfe……

  173. MARTIN SELLNER unser Professor der Psychologie, des Humanismus, der Philosophie, der Literatur, der Geschichts- und Religionskunde ist einfach Multitasking, unser Superstar der geistigen Flexibilität!

    Kein Wunder, dass er den kranken Masochisten-Priestern des religiösen Sekten-Kultes aus dem Mittelalter, den Jägern der „Hetzer“ und „Ketzer“, der „Abweichler“ (die das Herabsteigen des Messias verhindern wollen) ein riesiger Dorn im Auge ist, den die Priester bestrafen müssen sowie wie den „Oberketzer“ Herrn Höcke, den es gilt vergebungswinselnd in die Knie zu zwingen, um die Apokalypse nachhaltig gewährleisten zu können.

    SELLNER läuft Gefahr, die Erkrankten von ihrer PSYCHOSE mit Todessehnsucht befreien zu wollen. Das geht ja gar nicht. Der Rebell, der klassische LINKE, will nicht gesunden, sondern nur seine angestauten Triebe loswerden während dem er in Selbstgeißelung und Geißelung seiner Widersacher ansonsten passiv und schmerzbereit das große erhoffte Wunder erwartet.

    SELLNER wie immer GENIAL!

    Sellner Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=gTw29yS_Fd8

  174. David Schraven von den Ruhrbaronen bezeichnet Herrn Höcke als Holocaust-Leugner, das sollte doch wohl strafbar sein ?

    https://www.ruhrbarone.de/wir-und-heute-benni-hoecke-ein-schandmal-fuer-jeden

    Diesmal entspannt sich im Familjenpodcast „Wir und Heute“ eine Diskussion um das Schandmal für Bernd oder Björn Höcke (so genau kann sich den Namen niemand merken) von der AfD. Martin Kaysh findet das Projekt des Zentrums für politische Schönheit doof – David ziemlich cool. Das Erinnern an den Holocaust in den Nachbar-Garten des Leugners stellen, was kann man dagegen haben?

  175. @ bescheuerte 26. November 2017 at 08:39

    …TROMMELSPIEL, TANZ & SCHNACKSELN

    http://montagsforum.blogsport.eu/category/fluechtlinge/
    World Melange aus Bernburg:
    http://montagsforum.blogsport.eu/files/2016/11/internationaler-stammtisch-5.12.16-jh20161205002.jpg

    +++++++++++

    Paderborn (WB/pic). „Mitten im Weihnachtstrubel am dritten Adventssamstag (2016) in der Paderborner Innenstadt befanden sich Kunden plötzlich in einem kleinen Weihnachtskonzert. Das Modehaus Klingenthal… auch in Gütersloh u. Herford.“ Es soll ein Gospelchor sein – wer´s glaubt. Tritt auch in Altenheimen auf:
    http://www.westfalen-blatt.de/var/storage/images/wb/startseite/owl/lokales/kreis-paderborn/paderborn/2628776-12-uhr-mittags-modehaeuser-werden-fuer-ahnungslose-kunden-zum-konzertsaal-konzert-zwischen-oberhemden-und-jacken/75373578-7-ger-DE/12-Uhr-mittags-Modehaeuser-werden-fuer-ahnungslose-Kunden-zum-Konzertsaal-Konzert-zwischen-Oberhemden-und-Jacken_image_630f_420f_wb.jpg

    KULTUR-RUF 110
    http://www.kulturruf110.de/cms/referenzen/programmplanung

    „Warburg/Volkmarsen. Zwei flinke Hände wirbeln über das gespannte Ziegenfell einer afrikanischen Trommel. Kräftige und ein wenig fremd anmutende Klänge… Drei göttliche Wesen nahmen uns die Sorgen ab, es waren Trommel, Tanz und Gesang“. “
    http://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/warburg/warburg/6994267_Trommeln-fuer-die-Seele.html

  176. Vagabondo
    Der Ruch ist etwa in meinem Alter. Ich kann nachvollziehen, dass die Zeiten, welche uns geprägt haben, ihn zu dem machen, was er ist. Diese Zeiten können einen massiv in der Entwicklung der Persönlichkeit stören. Und das ist bei diesem Narzissten eindeutig der Fall. Er ist geistig unter die Räder der 68er geraten und hat den Wahn absorbiert und personifiziert ihn für mich ähnlich heftig wie der andere Narzisst Böhmermann oder ein Oliver Welke oder ein Jakob Augstein, eine Göring-Eckardt usw. Sie sind Hochstapler der Moral.
    ++++++

    Ob sein Verhalten zusätzlich Gründe in seiner Familiengeschichte hat, wissen wir nicht. Ich kann schon verstehen, wenn sich Menschen, deren Vorfahren zum Beispiel hohe Nazitiere waren, sich verstärkt schuldig fühlen. Ich weiß natürlich nicht, ob das beim Herrn Ruch der Fall war.

  177. Soll das Mahnmal für schwere linke Geisteskrankheit eigentlich da stehen bleiben? Oder kann das weg?

  178. Wenn ich das obige Bild so sehe, sage ich mir die geschlossenen Anstalt hat Ausgang. Das sowas überhaupt frei rumlaufen darf ist schone eine bösartige Belästigung.

  179. Zentrum für politische Schönheit:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zentrum_f%C3%BCr_politische_Sch%C3%B6nheit

    „Wiedererkennungsmerkmal der Künstler sind mit Kohle geschwärzte Gesichter; die Asche soll als mahnendes Symbol an untergegangene Hochkulturen erinnern.“

    Nein, unterschwellig sollen wir an unsere sogenannte Schuld erinnert werden, diese dann zu unseren eigenen Untergang führen soll. Unser Überleben hängt also davon ab ob wir diese einfach so annehmen oder erst mal prüfen.

  180. blumenkohl 26. November 2017 at 11:04

    „Wiedererkennungsmerkmal der Künstler sind mit Kohle geschwärzte Gesichter; die Asche soll als mahnendes Symbol an untergegangene Hochkulturen erinnern.“

    Ich glaube kein Wort davon, dass dieses Symbol an den Untergang der Vandalen, Akkader, Skythen, Garamanten, Pikten, Olmeken, Azteken, Inkas und anderer erinnern soll.

  181. Jeder kommentar eruebrigt sich, indem den Typ im Bild sich anschaut: er kann nicht mal sich korrekt ein Hemd anknopfen und ist aus dem Haus mit dem Schlender-Pulli… Und Hoecke sollte mit so einen Versager eine zivile Diskussion anfangen?!

  182. „Die Täter, die widerrechtlich die Familie und das Anwesen Höcke belagert, belästigt, bestohlen und nach Gestapo-Manier observiert haben, erfinden „Hunderte Mordmails“, um sich als Opfer einer bösartigen Kampagne darstellen zu können, und eine willfährige Linkspresse druckt dies als eine „wahre Geschichte“ ab. So sind wir es gewohnt. Nichts neues also unter der Sonne“, habe ich weiter oben geschrieben.

    Die Geschichte geht allerdings noch weiter. Aus der Beurteilung Höckes der oben genannten Täter als „Terroristen“, zu deren immerhin recht erheblichen Straftaten sich noch solche wie strafbare Nötigung und Stalking hinzugesellen, macht das Systemmedium „n-tv“ der Firma Bertelsmann heute früh, er habe sie allein wegen ihrer Installation ihrer „Holocaust-Denkmal-Kopie“ als „Terroristen“ bezeichnet.

    Lügenpresse bei dem, was sie am besten kann: Lügen, bis sich die Balken biegen. Das geht immer noch am besten durch subtiles Weglassen der wesentlichen Inhalte bei gleichzeitiger Überhöhung solcher, die de facto nicht vorhanden gewesen sind. Bis heute hat sich daran nichts geändert.

  183. Istdasdennzuglauben 26. November 2017 at 08:34
    „int 26. November 2017 at 07:52
    Ich bin auch Künstler.
    Heute nagle ich jemandem ´n Schnitzel ans Auto
    ……………….
    Aber Vorsicht, der „Staatsschutz“ kommt dann sofort!“

    *

    Der Künstler nimmt zwei Schnitzel mit.

  184. Demonizer 26. November 2017 at 08:34
    „int 26. November 2017 at 07:34

    „Künstler (Künstler!!) „schließen Holocaust-Mahnmal neben Höckes Wohnhaus“
    (Spiegel)
    ———————-
    Das sind keine „Künstler“, sondern taube linksextreme Meinungsfaschisten, keine „Aktivisten“.

    *

    Dem möchte ich nicht widersprechen.
    Und „etwas Zaster“ fließt auch.
    Auf zum „“Kampf“ gegen „rechts““!
    Wo gibt´s´n Kohle?
    Jesses nee…

  185. An erster Stelle, Herr Ruch ist kein Künstler.

    Wenn Google nach beinahe 40 Lebensjahren nicht ein
    Kunstwerk berichtet, ist man ein Unbegabter.

    https://www.google.ie/search?biw=1048&bih=782&tbm=isch&sa=1&ei=HJsaWuz9L5L5wQLYxqWgBA&q=„Philipp+Ruch“+“werke“+künstler&oq=“Philipp+Ruch“+“werke“+künstler&gs_l=psy-ab.3…16983.24724.0.25230.4.4.0.0.0.0.882.2493.6-3.3.0….0…1c.1.64.psy-ab..1.0.0….0.TYnvylhvLRg

    Ach ja, wenn ich in die Hose scheiße, ist das plakativ,
    uns stinkt zum Himmel, aber auch bei Wiederholung,
    es wird keine Kunst daraus. Es bleibt Scheiße.

    Die Wortwahl ist der Bezugsperson geschuldet.

  186. Die Linken haben schon immer die Leichen von Ausschwitz für ihre kurzfristigen Geländegewinne genutzt.
    Dabei haben sie selber am Aufstieg des Massenmörders fleißig mitgearbeitet. Indem sie zusammen mit Stalins Kommunistischen Hundertschaften die Weimarer Republik stürzen wollten. Das führte zum Aufbau der Nationalsozialisten durch die anderen Staaten. Einen Stützpunkt Stalins mitten in Europa wollten die anderen Staaten und die Investoren wirklich nicht

  187. Der Wind wird sich drehen, und dann können solche Drecksäcke sehen, daß sie ganz schnell Land gewinnen !

  188. Es ist das Dilemma erfolgloser Künstler.
    Wenn man seine Miete nicht mehr bezahlen kann, holen sich einige die Zuschüsse für linke Gewalt.
    Es gibt da offensichtlich Stiftungen, die ihre „Fördermittel“ gern an „Künstler“ für gescriptete Aktionen weitergeben.

  189. Aufgrund einer DPA-Falschmeldung, Höcke hätte das Holocaust-Gedenken eine „Schande“ genannt, brach eine Hetzkampagne los, die bis heute anhält.

    Höcke wurde aber nicht angefeindet, weil er das Augstein-Zitat vom Schandmal benutzte, sondern weil er in seiner Dresdner Rede die grauenvolle antideutsche Politik unserer Regierung und der etablierten Parteien gegeißelt hat – das brachte und bringt die Machtmarionetten in Politik und Medien in Rage, die um ihre Pfründe an den Trögen der Macht fürchten mußten, was vielen durch die BT-Wahl auch beschieden wurde.

    Dass diese Kreaturen nun fast ein Jahr brauchten, um ungehindert ihr Schurkenstück aufzuführen, läßt auf staatliche/n Unterstützung bzw. Auftrag schließen.

    Wenn dem nicht so wäre, hätte sofort eingeschritten werden müssen, allein schon wegen der „Bebauung“.

  190. Ich bin kein Freund von Höcke als Politiker und von seiner Dresdner Rede halte ich nichts. Aber diese Aktion ist entschieden zu verurteilen. Für eine Konfrontation gibt es die politische Bühne, aber das Private muss privat bleiben.
    Diese Aktion ist nur der letzte Schritt vor einem Übergriff. Zudem wissen nun viele Gegner, wo Höcke wohnt und könnten einen „Besuch“ planen.

  191. @Sledge Hammer: Franco A ? von der Truppe F ranco A llemagne ? Gehe einfach mal davon aus, dass dieser F ranco A ein V-Mann ist und als V-Mann aufgeflogen !! Um ihn zu schützen läßt man ihn einfach untertauchen, verschwinden, neue Papiere, neuer Aufenthalt ! Da ist unserem Staat nichts zu teuer !

  192. Unkommentierte unveränderte Originalversion:

    Klarheit des Denkens

    Reinheit im Geiste

    Tiefe der Empfindsamkeit

  193. j@eanette 26. November 2017 at 10:36
    ja, die Stelle ist gut, wie JEDE in seinem video, ich habe daraus eine weiter vorne vorgemerkt, wo er die pathologische Komponente herausarbeitet:
    https://youtu.be/gTw29yS_Fd8?t=455

    @Cherub: ja, Sellner verzichtet auf Gegenaktionen, wohl mit ähnlicher Begründung

  194. Nimmt man der selbsternannten linkfaschistoiden „Kunstszene“, in der BRD, die öffentlichen Subventionen, bleibt dem antideutschen, arbeitsscheuen Gesindel: Nichts.
    Denn:
    Sie können nichts, sie bewirken nichts, sie leisten nicht, sie zählen nichts.

    Es sind bedeutungslose Lebensverlierer, die sich wie Maden im Steuerspeck der BRD suhlen- eigenständiges Überleben, durch Erwerbsarbeit, ist ihnen nicht möglich, dafür sind sie zu faul, zu links, zu asozial.
    Das linksradikale Pack, lässt sich lieber aushalten- wie Nutten und Stricher- vom „Schweinesystem“, dass sie natürlich nicht abschaffen wollen- wer alimentiert sonst, ihre unnütze Existenz?- nein, die wollen nur Revelutzer spielen.

    Das ist gesellschaftlicher Bodensatz, der, wie Schei$e, stets oben schwimmt- bis ein reinigender Strahl, den Dreck entfernt.
    Und der dafür nötige Druck, wird von der Straße kommen.

  195. Ein guter Freund unserer Familie ist ein herausragender Portraitmaler, der fotorealistische, extrem ausdrucksstarke Portraits schafft. Aufgewachsen ist er in der einstigen Sowjetunion. Dort erfolgte im Rahmen eines Kunststudiums noch eine fundierte, technische Ausbildung echter Künstler, die Werke von bleibendem Wert schufen. Meisterwerke im Idealfall.
    Wenn man heute an einer rotgrünversifften westeuropäischen Kunstakademie studiert, wird man honoriert, wenn man Marx- und Hitlerzitate abwechseln singend aus einem Fenster des Dachgeschosses onaniert. Oder Ähnliches. Solange man stramm linker Gesinnung ist, ist ALLES „Kunst“…
    Wer mit der Anmut eines Klärgrubenunfalls ins Gesicht geschminkt herumläuft ist demnach ein großer Künstler. Hauptsache links! Gegen pöse Naaazis. Für mich ist dieser Herr Kackstirn kein Künstler, sondern ein verhaltensgestörter Linksfaschist in nahezu psychiatriewürdiger Ausprägung!

    Der eingangs erwähnte Portraitmaler kann in unserer westlich-linksliberalgrünen Buntesrepublik übrigens kaum von seinem Ausnahmetalent leben. Seine Frau trägt als Lehrerin den Löwenanteil zum Haushaltseinkommen bei. Vermutlich ist er gar kein echter Künstler, schließlich onaniert er weder aus dem Fenster, noch macht er sich mit roter Farbe einen Einlauf. Außerdem hat er AfD gewählt… Kann also gar kein „Künstler“ sein!

  196. Verkommene Drecksbande. Bitte alle Namen merken, für die soll es nie ein Sozialprogramm geben. Die Frage des Umsturzes ist nur eine Zeitfrage. Wie lange lassen wir diese elendige Drecksbrut noch gewähren?

  197. @Sledge Hammer 26. November 2017 at 01:10
    „Obronski 26. November 2017 at 00:48
    Wir Steuerzahler wollen nicht mehr solchen Prekariat alimentieren!!! Hilfe AfD!!! und auch FDP!!!
    ____________
    Bitte lieber Freund, glauben Sie ab heute nicht mehr an den Weihnachtsmann!
    FDP hilft nicht!
    AfD kann nur helfen, wenn 51% der Blödmänner sich trauen!
    Erst dann, kann man mit eisernem Besen AUSFEGEN!“

    Bitte Sie auch mein lieber Freund, wenn das eine Person schreibt, kann man sie für bekloppt halten, aber wenn es Tausende schreiben muss man reagieren.

    Hier die richtigen Adressaten
    https://www.fdp.de/content/kontakt
    https://www.afd.de/kontakt
    Warum nicht auch hier?: https://www.cdu.de/kontakt

    Irgendwie muss man anfangen. Das Volk hat sie gewählt, also können Sie auch von den Volksvertreter Ihr Anliegen vortragen – Direkte Demokratie – und lass die Früchte abwarten.

  198. @Maria-Bernhardine 26. November 2017 at 10:25
    @ Sledge Hammer 26. November 2017 at 03:07
    „…; Mio. Diebe u. Räuberbanden aus den Ostblockländern –keiner wurde entbolschewisiert!“
    Millionen glaube ich nicht, aber Diebe und Räuberbanden aus den Ostblock waren schon vor den 1989 im Westen Europa tätig. Jetzt will die konservative polnische Regierung damit aufräumen und bekommt ein heftiger Wiederstand aus den westlichen Staaten. Alles nur bekloppt.

  199. @Maria-Bernhardine

    Es ist auch ein ideologisches Denken, dass die Polen nur beklauen und berauben andere Menschen. Ich kann Ihnen versichern, dass ich mehr Steuer und andere Ausgaben den Gemeindewohl abgeführt habe, als von der deutschen Gemeinschaft bekommen habe. Für ein Arbeitsplatz habe ich nicht mit Deutschen konkurriert, sondern das angenommen, wo kein Deutscher die Arbeit machen wollte.
    Hätten wir in Polen kein Kommunismus gehabt, würde ich nie Polen verlassen.

  200. Derlei Schandkunst kann natürlich einer breiten medialen Publicity sicher sein. Denn man kennt sich, man amüsiert sich, man solidarisiert sich. Gegen „rechts“ ist alles locker, leicht und legitim.

    Dabei ist diese Willkür-Aktion noch nicht einmal mutig, denn was haben diese sogenannten Aktivisten ernsthaft an Gegenwind zu befürchten? Anzeige? Zum Lachen. Racheaktion (Körperverletzung, Sachbeschädigung)? Sehr unwahrscheinlich.

    Macht nur weiter eure linken Spielchen. Noch könnt ihr euch aufplustern. Es kommt eine andere Zeit.

  201. Vom Bild her kann man sofort auf die geistige und „politische“ Haltung dieses verkommenen Subjekts schließen. Dieser „Mann“ ist eine „Fehlentwicklung“ mehr nicht. Terrorist ? In gewisser Weise, denn auch psychischer Terror, der hier ganz klar angewendet wurde , ist Terror. Wann diese geisteskranken staatlich
    geförderten Verbrecher auch körperlich Andersdenkende angreifen…………….sorry, das gab es ja schon……wurde immer nur runtergespielt. Die AFD und Höcke sollten ALLE staatlichen Finanzierungen solcher Verbrecherbanden aufdecken und die Einstellung der Unterstützung fordern. Kampf gegen Rechts ist nichts anderes als staatlich finanzierter Terrorismus ?

Comments are closed.