Fotocollage der Ausschreitungen am 15.11.2017 in Brüssel.
Fotocollage der Ausschreitungen am 15.11.2017 in Brüssel.

Nachdem erst am vergangenen Samstag nach der WM-Qualifikation für Marokko Teile der Brüsseler Innenstadt durch randalierende Marokkaner verwüstet und rund 22 Polizisten verletzt worden waren (PI-NEWS berichtete), tobten am Mittwochnachmittag erneut Hunderte gewalttätige Einwanderer und Linke in den Straßen der Stadt. Rund um den Place de la Monnaie wurden Autos beschädigt, eines komplett entglast, Geschäftssauslagen wurden eingeschlagen und die Läden verwüstet. Das Kulturzentrum Muntpunt, in dem die Bibliothek der Stadt untergebracht ist, wurde beschädigt und eine Polizeistation angegriffen.

Auslöser soll ein Flashmob-Aufruf des Social Media „Stars“ Vargasss92 gewesen sein. Daraufhin zogen mehrere hundert Jugendliche, teils mit Messern und Prügeln bewaffnet, durch die Straßen.

Die Polizei versuchte unmittelbar nachdem der Mob sich unangemeldet versammelt hatte einzugreifen, wurde aber sofort attackiert und musste sich dann erst einmal zurückziehen als die Lage zu eskalieren drohte, weil sich die Beamten mit dem Idol der Gewalttäter unterhalten wollten. Die Polizisten wurden mit Steinen und anderen Gegenständen attackiert. Gleichzeitig wurden schon Geschäftslokale entglast, Läden gestürmt, die Einrichtung teilweise zerstört und Ware geplündert.

Gegen Abend traf Polizeiverstärkung ein und Wasserwerfer wurden aufgefahren, die den Mob auseinandertreiben konnten. Die Brüsseler Verkehrsbetriebe STIB (Société des Transports Intercommunaux de Bruxelles) mussten vorübergehend einige U-Bahn-Stationen im Stadtzentrum sperren. Am Ende wurden 31 Personen festgenommen, auch für Vargasss92, dem Auslöser der Krawalle klickten die Handschellen.

Wie jetzt bekannt wurde, sollen auch die Ausschreitungen am Wochenende durch Aufruf eines Szene-„Stars“, dem Rapper „Benlabel“ ausgelöst worden sein.

Der flämische Kulturminister Sven Gatz kündigte an, Klage gegen Vargasss92 einzureichen. In der realen Welt gebe es Gesetze, so der Minister und der „Star“ hätte nach den Krawallen am vergangenen Samstag wissen müssen, was er auslösen würde. Ihm sei egal, wer die Fenster des Muntpunt zerstört habe, verantwortlich sei Vargasss92 als Organisator.

Der Brüsseler Bürgermeister Philippe Close erklärte, man werde derartige Zusammenrottungen nicht mehr dulden. Wie er gedenkt das zu verhindern, sagte er nicht.

Diese Vorfälle zeigen, dass ein Funke reicht, um die Multikultibombe zu zünden. Wenn man bedenkt, dass Leute wie Vargasss92 oder der Rapper „Benlabel“ oft hunderttausende Fans haben scheint es ein Leichtes zu sein, in kürzester Zeit jede beliebige europäische Stadt in einen Kriegsschauplatz zu verwandeln. Vorbereitet sind die Behörden darauf aber ganz offensichtlich nicht.

Hier Videos der Zerstörungswut:

image_pdfimage_print

 

122 KOMMENTARE

  1. Ich hatte schon vor langer Zeit geschrieben, diese Steinzeit-Tiere werden mit Zerstörungen in Europa und der Welt erst dann aufhören, wenn diese Länder auch alle so aussehen wie ihre Heimatländer. Ruinen, nichts als Ruinen. Dann fühlen sich Moslems zu Hause.

  2. da könnt ihr von mir halten was ihr wollt aber ich freue mich schon drauf wenn es in deutschland richtig rumpelt.

    wer nicht hören will der ……

  3. Unter den Begriff „Migranten“ fallen alle. Richtiig: „Islamkrawalle“. Es sind die Krawalle, die ihre Ursache im verqueeren (nicht falschgeschrieben) islamischen Denken haben.

  4. Wer braucht eigentlich Polizeieinheiten, wenn diese Clowns nicht von der Schusswaffe Gebrauch machen? Nach den ersten 100 oder 200 dürften diese Affen wissen wo es lang geht, aber so lange ihnen niemand Paroli bietet und die so weiter wüten können, kann es nur schlimmer werden.

  5. Nafri-Gangsta mobilisiert Nafri-Mob.

    https://www.instagram.com/vargasss92/

    Deshalb kommen „Flüchtlinge“ ja auch immer mit (übrigens in Europa gestohlenen und nach Afrika verschickten) Smartphones an: nicht etwa um mit der Familie in Marokko oder Ägypten zu telefonieren, sondern um sich hier zu solchen Aktivitäten zu verabreden.

  6. Von Brüssel aus wollen sie ganz Europa regieren, schaffen es aber noch nichtmal in der eigenen Stadt Ruhe und Ordnung zu erhalten. Die kriminelle Energie, im großen und im kleinen, scheint in Brüssel besonders hoch zu sein. Ähnliches gilt für Berlin und Frankfurt (Sitz des Geldes). Und auch immer mehr für Paris und London.

  7. Diese Gewalt kann nur mit brutaler Gewalt bekämpft werden.
    Diese „Goldstücke“ und Facharbeiter, unsere Garanten der Zukunft für Rente und Lebenserhalt sind nur der Abschaum der Evolution hoch4.
    Es ist erst der Anfang einer sich immer schneller drehenden Abwärtsspirale. Als ich vor Jahren davor warnte, erntete ich nur schiefe Blicke und wurde als verrückt bezeichnet.
    Wie gerne hätte ich Unrecht gehabt mit meiner Prognose.
    Den Teufel kann man nur mit dem Belzebub austreiben.

  8. Italien beschließt eine Nationalhymne
    Der Text der Mamelihymne gilt als äußerst martialisch und blutrünstig. Sie enthält außerdem
    jede Menge antiösterreische Passagen, wie etwa die 5. Strophe, in der es heißt:
    http://www.unsertirol24.com/2017/11/16/italien-beschliesst-eine-nationalhymne/
    „Der österreichische Adler – hat schon die Federn verloren – Das Blut Italiens –
    Das Blut Polens – Hat er mit den Kosaken getrunken –
    Aber sein Herz ist verbrannt“.
    http://www.unsertirol24.com/2017/11/16/italien-beschliesst-eine-nationalhymne/#comment-1526

  9. War ja klar, dass die Politik die Verantwortung auf die Assel VargAss abschiebt, nachdem dieselbe Politik Asseln wie dem Nafri zuvor noch zu verstehen gab, dass seine Kültür in Belgien erwünscht sei, ja, sogar gebraucht werde.

    Aber ist in Wahrheit nicht die Politik schuld, die ausländischen und in ihrer Kültür verhafteten Asseln wie Vargass den Aufenthalt in Belgien gestattet und fördert, weil Multikulti angeblich etwas Gutes ist?

    DAS ist Multikulti mit Gewaltkültürellen, es wurde jetzt erneut nur das geliefert, was die belgische Politik bestellt hat und die Politik will es jetzt nicht für sich haben, nachdem genau dieser Dreck in den letzten Jahren an die belgischen Unterschichtler geliefert wurde, die mit den importierten Asseln zusammeleben müssen, weil sie sich den Wegzug aus den zum Ghetto gemachten Viertel nicht leisten können.

    „Alle Menschen sind gleich“ tönt die Politik.
    Nun, ihr Schweinchen in Nadelstreifen, dann seid gefälligst gleich mit euren Landsleuten und ertragt die Gewaltunkultur, die ihr für eure Bürger vorgesehen hattet.

  10. Wartet nur mal ab, wann in Berlin und Ruhrgebiet ähnliche Bürgerkriege beginnen
    dann können die Grünen Multikulti-Träumer ja selbst sich entgegenstellen, wenn dieser
    feige Sauhaufen den Mut dazu hat.

  11. Marie-Belen
    16. November 2017 at 16:41
    OT
    „Tausende Stellen betroffen

    Siemens plant Werksschließungen in Ostdeutschland“

    http://www.focus.de/finanzen/news/tausende-stellen-betroffen-siemens-plant-werksschliessungen-in-goerlitz-und-leipzig_id_7856666.html
    ————————
    Es wird keine staatlichen Subventionen geben, die Produktion geht nach Rumänien oder sonstwo hin.
    Wir sind auf dem besten Weg zum Billiglohnland…
    Weiter so Merkel, bald hast du ’s geschafft!

  12. Auch wenn es niemand gerne hört, anhand der Bilder bestand ein großer Teil dieser Kopfkranken zumindest dem Anschein nach aus Mittel-bzw. Südeuropäern (was die Randale nicht entschuldigen soll).

  13. DIE MERKEL HÖRIGEN FUSSABTRETER JOURNALISTEN ; WOLLEN UNS DEN SOLIABBAU ALS ERFOLG VERKAUFEN :
    Merkels höhrige Knechte berichten :
    In einem ersten Schritt sollen demnach alle Einkommen bis zu einer bestimmten Höhe „mit einem entsprechenden Freibetrag vom Solidaritätszuschlag” freigestellt werden. Offen ist noch, bis zu welcher Einkommenshöhe dies gelten soll. Damit falle für einen bestimmten Teil aller bisherigen Zahler im unteren und mittleren Einkommensbereich der Solidaritätszuschlag „vollständig weg, alle anderen zahlen weniger”, heißt es in dem 62-seitigen Dokument.
    In einem zweiten Schritt soll der Freibetrag angehoben werden, auch hier ist die Summe noch offen.

    In einem dritten Schritt soll der Solidaritätszuschlag „für alle vollständig” abgeschafft werden. Die Zeitpunkte müssen noch vereinbart werden. Die FDP pocht darauf, dass die vollständige Abschaffung des Soli in dieser Legislaturperiode – also bis 2021 – kommt.

    WANN ER GANZ ABGESCHAFFT WIRD STEHT IN DEN STERNEN !!!

    WO IST DER AUFSCHREI DER BILD ZEITUNG ?:
    Frau Merkel der Soli gehört ohne wenn und aber direkt abgeschafft , dem Volk wurde vorgelogen , das der Soli nur 1 Jahr bezahlt werden muss !!!
    27 Jahre Abzocke reichen !!!

    KAUFT DIESE MERKELHÖRIGE ZEITUNG NICHT !

  14. http://www.n-tv.de/politik/Uni-Professor-fordert-weisses-Europa-article20136956.html

    An der Uni haben Studierende derweil Flugblätter gegen Rauscher verteilt und Proteste in Vorlesungen organisiert. Sie fordern den Rausschmiss des Professors. Sein Twitter-Konto hat Rauscher bereits am 16. November gelöscht. Sein letzter Tweet lautete: „Wir erleben in Deutschland eine geradezu mittelalterliche Hexenjagd, wenn man den Dogmen der linken politischen Correctness widerspricht. (…) Wollen wir wirklich eine solche Gesellschaft? Soll man aus Angst schweigen?“

  15. Den Verstand der Gutmenschen, darunter auch alle Politiker der west- und nordeuropäischen Staaten muss eine falsche Richtung genommen haben. Handelt es sich um eine neue Erkrankung des Gehirns, die noch nicht diagnostizierbar ist? Anders kann man sich doch die Zustände in diesen Ländern nicht mehr erklären, das eigene Land freiwillig in die Hände von islamischen Verbrechern und Mördern zu geben. Die Dekadenz reicht an die Zustände im byzantinischen Reich, als die Bewohner Konstantinopels bis zuletzt glaubten, ihre Stadt werde nicht den Muslimen in die Hand fallen, obwohl die Länder rings herum schon islamisch waren. Hilfe aus diesen Zuständen wird es nicht mehr geben. Das mit Krieg, Blut und Tränen gestaltete Europa wird untergehen und es wird Mio. von Opfern geben.

  16. Wattebäuschen für Alle!
    Huch und Eitatei…
    Die wollen doch nur spielen…
    Pöse,pöse Politsei…

  17. Gestern im ZDF: „Ungarn – Rückzugsgebiet für Rechtsradikale“.
    Kommentar der ModeratoRIN: Ungarn boykottiert die „liberale westliche Wertegemeonschaft“.
    Diese Wertegemeinschaft war soeben zu sehen.

  18. SOLIDARBEITRAG !

    Wenn man nur 25 jahre den Solidarbeitrag zusammen rechnet; kommt man bei Jährlich ca. 20 Milliarden
    auf 500 000 000 000 Milliarden !
    Damit hätte man Ost und West Kernsanieren können !!!
    WO IST DIE KOHLE HINGEGANGEN ?

  19. Vargasss92=Kuffnuckenfresse, wer hätte das gedacht!
    Es kann nur eine Lösung geben, ALLE und ich meine alle Mulukken wieder zurück in die Heimatwüste.
    Dort können sie sich gern gegenseitig ausrotten und die Kultur der Messerfolklore ausleben.
    Darüber hinaus keine Entwicklungshilfe mehr zahlen, die sind evolutionstechnisch gar nicht in der Lage sich selber zu verwalten oder gar zu verbessern.
    Von meinem Hund erwarte ich schliesslich auch nicht, daß er seine Häufchen selber wegmacht.
    Im Unterschied zu diesen Primaten ist der aber wenigstens treu und niedlich.

  20. Transporteur 16. November 2017 at 17:01

    Ja das sind in der Tat zum Großteil weiße linke degenerierte Schweine. Was an Schulen und Unis gest wurde und wird, gelangt jetzt immer mehr zur „Blüte“. Der Fisch stinkt vom Kopf her.

    „Der polnische Psychologe Andrzej M. Lobaczewski unterschied 1984 zusätzlich das makrosoziale Böse, das sich in einer Gesellschaft konstituieren und diese nahezu vollständig durchdringen kann. Dies geschieht in Form einer Pathokratie, d. h. einer psychopathischen Herrschaftsstruktur.“

  21. Schade, dass es nicht die EUropa-Zerstörer traf.

    Die Vorgehensweise, Polizeistationen anzugreifen, ist typisch für islamische Ausbreitung bzw. für die mögliche Durchsetzung ihres Herrschaftsanspruchs.
    So fing es an in Kosovo, dann in Mazedonien, in China sind es die Uiguren, in Burma die Rohinjas, usw. usf.
    Der Angriff auf die Staatsmacht ist Methode. Man will die Reaktionen, hauptsächlich Tote – dann geht’s los – die Uno keift, die NATO/Amis wollen Befreiung und Demokratie herbeibomben. Denn die bösen angegriffenen Staaten mißachten die Menschenrechte, diskriminieren, und sie erlauben sich, sich zu wehren……

    Mal sehen, wie es im versifften Belgien weitergehen wird.

  22. Was hier schon mal erwähnt wurde, das Ganze sollte in der BRD auch passieren und häufiger……….grundsätzlich richtig, wenn das nicht immer Unschuldige treffen würde und deren Eigentum.

    Diese Type zeigen ganz deutlich das weder die Gastfreundlichkeit ( Aufnahme generell, auch ohne Paß, Versorgung mit ALLEM, Betreuung , keine Pflichten, dafür ALLE Rechte , keine Ausweisung, Bevorteilung bei Gerichtsprozessen) noch die Grundregeln zivilisierten Zusammenlebens für diese „Personen“ eine Bedeutung haben ( haben werden ). Ihnen geht es um Rundumversorgung ohne Leistung zu bringen und einen rechtliche Sonderstellung, sprich Randalieren, Plündern, Brandschatzen, Vergewaltigen etc wann und wo denen das grad in den Sinn kommt. Also im Prinzip so wie vor 100ten von Jahren die nach Europa eingefallenen Horden. Wer dieses Klientel in Schutz nimmt und versorgt ist im Prinzip auf dem gleichen Entwicklungsniveau (sieht man ja das die linken Spinner alles mitmachen). Mit den momentanen Regierungen/deren Selbstdarstellern kann dieses Problem nicht gelöst werden. Leute wie Marine Le Pen wurden abgesägt ( wohl auch mit Wahlfälschungen) , die AFD runtergedrückt ( locker um 5 % ) und in Österreich ein sunnyboy mit Pseudo-Nationalem auftreten ( das er noch vor kurzem nicht zeigte ) gewählt um grad noch die „Rechten“ zu stoppen. Ich hoffe das Schwarz-Gelb-Grün komplett scheitert und nach 1 Jahr ein Scherbenhaufen auszukehren ist.

  23. Das dürfte wohl der Anfang von dem sein, was schon lange prophezeit wurde: Die weitere Eskalierung. Das ist bereits der Krieg.

  24. Keinen Ahnung:

    ist es technisch möglich, einen Rundruf die Handys von großen Moslemgruppen zu senden?
    Also zu dem Zweck, dass die auf dieses Signal hin wissen, egal wo sie sind, dass sie das Schlachten jetzt beginnen sollen?

    Falls das technisch möglich ist, wäre ich dringend für ein Handy-Verbot für Moslems.

  25. Multikulti, bald in NRW, dann in ganz Westdeutschland, dann auch Berlin und Leipzig, wo viele Zecken aus ganz Europa und weltweites Gesindel sich hingezogen haben…….

    Für derartige Fälle wünscht sich manch Ostberliner jetzt schon wieder die Volkspolizei und das Wachregiment der Stasi zurück, die hätten die Lage, in knapp 1h, unter endgültiger Kontrolle gehabt!
    Sogenannte „Schnellrichter“ vor Ort hätten die Urteile gefällt und innerhalb von 24h wäre der dreckige Rest in Schwarze-Pumpe, Rüdersdorf, Bautzen, oder Brandenburg gewesen. Die ganz harten Fälle hätte man bei der Wismut AG unter Tage arbeiten lassen, dort wäre dann die Angelegenheit nach ein paar Jahren final gerutzt gewesen…….

  26. lorrtsinnkleer 16. November 2017 at 17:18
    „Was hier schon mal erwähnt wurde, das Ganze sollte in der BRD auch passieren und häufiger……….grundsätzlich richtig, wenn das nicht immer Unschuldige treffen würde und deren Eigentum.“

    „unschuldige“??

  27. G20 ist überall…

    Wer bei solchen Bürgerkriegs-Übungen erwischt, angeklagt und verurteilt wird, sollte zusätzlich mit dem lebenslänglichen Verlust des Anspruchs auf Sozialhilfe bestraft werden. Danach dürfte die Abenteuerlust dieser Vorstadt-Jihadisten ganz schnell verfliegen – besonders aber ihrer Nachahmer!

  28. Etwas anderes. Der Spruch des Tages. Das sollte zum geflügelten Wort werden!
    _________________________________
    Am_Rande #12 — vor 56 Minuten 7
    Für 450 Millionen Dollar kann man einen Leonardo da Vinci bekommen,
    oder 17 Tage öffentlich-rechtliches Fernsehen.

    Apropos: verbranntes Geld…
    ____________________________________
    Genial. So ist Leben in Deutschland im Jahre 2017 n.Chr.

  29. Dass ist erst der Anfang der täglichen EInzelfälle, daran wird sich der Weiße in Europa gewöhnen oder er macht was dagegen! Intelligent!

  30. aenderung 16. November 2017 at 16:28
    da könnt ihr von mir halten was ihr wollt aber ich freue mich schon drauf wenn es in deutschland richtig rumpelt.
    wer nicht hören will der ……

    In gewisser Hinsicht habe ich ebenfalls eine gewisse Vorfreude, nur sollte man nicht dem Trugschluss aufsitzen, dass die Deutschen sich zusammentun und die Verursacher sowie die Fremdkulturen dahin befördern, wo sie hingehören .

  31. Wenn man bedenkt, dass Leute wie Vargasss92 oder der Rapper „Benlabel“ oft hunderttausende Fans haben scheint es ein Leichtes zu sein, in kürzester Zeit jede beliebige europäische Stadt in einen Kriegsschauplatz zu verwandeln.

    Naja, wie weiter oben im Bericht steht, ist aber nur etwa jeder tausendste „Fan“ dem Aufruf gefolgt.

    tobten am Mittwochnachmittag erneut Hunderte gewalttätige Einwanderer und Linke

    Dafür sind 22 Festnahmen natürlich trotzdem ein Witz.

  32. Schade das die nicht im EU-Parlament randaliert und die Parasiten dort durchgeknetet haben…^^
    Ernsthaft: Scheint wohl mittlerweile zum Normalbild europäischer Städte zu gehören. Und die Leute lieben es, denn wer will nicht weltoffen und Kultimulti sein!?
    Wetten das wir davon nix im ÖR-Mainshit sehen und hören werden?

  33. Verbrecher und Drogendealer stehen unter Naturschutz!
    .
    „…Nach den Polizeischüssen wurde ein Ermittlungsverfahren gegen einen der Beamten eingeleitet. Es bestehe der Anfangsverdacht der Körperverletzung im Amt, teilte die Staatsanwaltschaft Erfurt mit…“
    .
    .
    Werte dt. Polizisten..

    .
    Last doch bitte eure Dienstwaffen zu hause oder im Revier. Benutzen dürft ihr sie eh nicht.
    .
    Last euch lieber, politisch korrekt, abknallen oder abstechen.. dann seit ihr evtl. Helden.. aber dafür tot.
    .
    Besser wäre es.. wenn ihr euch alle krank schreiben last.. und somit die Arbeit verweigert. Ihr könnt in diesem kranken System, das die Kriminellen und Verbrecher schützt, ausrichten.
    .
    In Deutschland geht Täterschutz vor Opferschutz!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ein Verletzter
    .
    Polizei schießt bei Einsatz am Erfurter Hauptbahnhof

    .
    Erfurt – Die Polizei hat bei einem Einsatz am Erfurter Hauptbahnhof auf einen Mann geschossen. Bei dem Einsatz am Mittwochabend ging es um Ermittlungen wegen Drogenhandels und -schmuggels.

    Dafür stellten Zollbeamte in dem Wagen, den die 34-Jährige fuhr, etwa 25 Kilogramm Haschisch und Marihuana sicher. Zudem wurden bei dem Einsatz zwei weitere tatverdächtige Männer aus Erfurt im Alter von 23 und 25 Jahren festgenommen.

    Nach den Polizeischüssen wurde ein Ermittlungsverfahren gegen einen der Beamten eingeleitet. Es bestehe der Anfangsverdacht der Körperverletzung im Amt, teilte die Staatsanwaltschaft Erfurt mit.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ein-verletzter-polizei-in-erfurt-schiesst-auf-fluechtige-verdaechtige.cdf7c123-6754-420f-b294-f53733aa6a42.html

  34. OT

    DEUTSCHLAND
    VON MUSELMANEN UNTERWANDERTE DEUTSCHE POLIZEI?

    1.) LINKE MAINSSTREAM-MEDIEN:
    Deutsche Polizei von besorgten
    rechten Bürgern unterwandert!

    2.) LINKES ABLENKUNGSMANÖVER:
    Polizeiskandal „Monitor“:
    Asylbewerber Oury Jalloh wurde vermutlich(!) ermordet
    16.11.17
    Köln –

    Der 2005 in einer Dessauer Polizeizelle verbrannte Asylbewerber Oury Jalloh soll neuen Erkenntnissen zufolge mit hoher Wahrscheinlichkeit getötet worden sein. Das soll aus Ermittlungsakten zu dem Fall hervorgehen, die dem ARD-Magazin „Monitor“ (WDR) vorliegen…
    – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/28858096 ©2017

    3.) VOLKSVERHETZER, ISLAM-MISSIONAR,
    MUSLIM-BRUDERSCHAFTER, TAQIYYA-MEISTER,

    MULADI AIMAN MAZYEK GRÄBT JEDEN DRECK AUS,
    DEN MAN GEGEN NICHT-ISLAMISCHE DEUTSCHE

    WERFEN KANN – HIERZU BUHLT ER AUCH MIT
    KOMMUNISTEN, WIE PETRA PAU, SCHWESIG,

    FRIEDMANN, FELDMANN, SCHUSTER, MAAS,
    KAHANE, BEDFORD-STROHM, GAUCK & MERKEL usw.

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Ekrem Senol? @senolekrem
    Vor 7 Stunden Ekrem Senol hat MiGAZIN retweetet
    Sprachlos. Laut Akte hohe Wahrscheinlichkeit für Mord durch Polizeibeamte. Seit zwölf Jahren keine Aufklärung. Staatsanwalt will Ermittlungen einstellen.

    „AIMAN A. MAZYEK – Deutscher Weltbürger,
    syrisch-alemannischer Abstammung“:
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Auswärtiges Amt?Verifizierter Account @AuswaertigesAmt
    Vor 6 Stunden
    Ohne sie gibt es keinen Frieden: Heute feiern wir den internationalen Tag der #Toleranz! Deutschland macht sich auf der ganzen Welt für friedliches Zusammenleben stark.

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Zentralrat d.Muslime? @der_zmd
    Vor 7 Stunden
    #ZMD auf vier-tägige Reise in #Algerien –
    Ein Einblick in die islamische und kulturelle Arbeit der Demokratischen Volksrepublik Algerien…
    HIER: *http://zentralrat.de/29410.php

    ISLAMISCHER PROPAGANDIST Aiman A. Mazyek?
    DER FETTWANST WANZT SICH SEIT
    WOCHEN AN STEINMEIER; HEUTE SCHON WIEDER:
    Verifizierter Account @aimanMazyek Vor 1 Stunde
    Heute (war ich) Gast beim #Bundespräsident(en!) zum #Matinee:
    Wilhelm von Humboldt. Plädoyer für „Immer im Forschen bleiben“ & rationale Streitkultur
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

    DIE GRÖßTE POLIT-HURE
    NACH MERKEL & MAAS:
    AIMAN MAZYEK

    (Anm. d. mich)

  35. Wenn die in der Silvesternacht merken, dass fast keine Frauen „zum Feiern“ auf den Straßen und Plätzen sind und somit auch niemand zum Vergewaltigen da ist, wird großer Frust bei den F’lingen in Deutschland ausbrechen. Da dürfte so manche Innenstadt verwüstet werden………

  36. Demokratie statt Merkel 16. November 2017 at 17:21

    Keinen Ahnung:

    ist es technisch möglich, einen Rundruf die Handys von großen Moslemgruppen zu senden?
    Also zu dem Zweck, dass die auf dieses Signal hin wissen, egal wo sie sind, dass sie das Schlachten jetzt beginnen sollen?

    Falls das technisch möglich ist, wäre ich dringend für ein Handy-Verbot für Moslems.
    ……………………………………………………………………………………………………………………..

    Ich hab da so meinen Verdacht, warum das Smartphone zur Ausstattung aller hier erst kürzer lebenden gehört…

  37. Diese Kreaturen sind Evolutionstechnisch noch unter den Tieren einzuordnen.Wieso verfährt man nicht so wie es bei Tollwütigen Hunden gemacht wird?

  38. Brüssel also?!

    Der gespielte Witz, der Treppenkalauer an der ganzen Sache ist ja, daß diese „Neigschmeckten“ genau das tun, was schon längst unsere heilige Pflicht wäre.

    Wer sich schulkonform gegen das System auflehnt, wird einfach nicht beachtet. Schön brav wählen gehen und sich weiterhin über solche „Goldstücke“ aufzuregen, zeugt von einer tief verinnerlichten Braverbürger-Jammerstrategie, wie es doch eigentlich von den Wächtern gewollt ist.

    Also ich an eurer Stelle würde mir mal Gedanken machen, was mit eurer Wahrnehmung geschehen ist.

  39. Das sind nur durch rechtspopulistische Stimmungsmacher aufgebauschte Einzelfälle….viel wichtiger sollte uns jetzt erst recht der konsequente Kampf gegen RECHTS und der blindwütig um sich greifende Sexismus durch weiße Männer gegen Frauen in Deutschland sein!

    Auch sollten wir uns die Frage stellen, welche kollektive Verantwortung wir für unsere liebenswürdigen, wertvollen Menschen, die wir dringend für unseren Wohlstand, dem Fortbestehen unseres Sozial- und Rentensystems, der Verhinderung von Inzucht und gegen die lange Weile, welche sich im tristen Deutschland breit zu machen drohte, übernehmen sollten. Diese armen, von Kriegsereignissen schwer traumatisierten jungen Männer, durch den westlichen Wohlstand ausgebeuteten und vor allem durch den Nationalsozialismus im 3. Reich unterdrückten und geknechteten Menschen aus den Entwicklungsländern müssen wir selbstverpflichtend die größte Menschenliebe zu teil werden lassen!!! Wir sollten nicht die Schuld in ihnen selbst suchen, sondern uns diese selbst geben. Denn wir haben als Deutsche über jede Generation hinweg schwere Schuld auf uns geladen und sollen dankbar sein, dass diese liebenswerten, hilfebedürftigen armen Menschen uns mit dem Hilfeschrei, der sich in Gewaltorgien, Vergewaltigungen, Hass gegen Einheimische entlädt, aufmerksam auf ihre Unzufriedenheit machen! Deshalb sehen wir es als unsere verdammte Pflicht an, ihnen mehr zu schenken und uns in Demut vor ihnen als Köterrasse in den Hundekot des Straßenpflasters zu werfen, sie sind es uns allemal wert!!!

    Dafür lohnt es sich, eng gegen Rassisten und Nazis zusammenzustehen und ein Zeichen für kunterbunte Vielfalt zu setzen! Ja, der Islam gehört zu Deutschland! Ja, die Deutschen werden aussterben und wir haben das historische Glück, dass wir von diesen tollen Menschen profitieren dürfen! Es sind leider, leider, noch zu wenige, aber danken wir unserer Politelite, dass auch diese Hürde bald genommen ist und insbesondere durch solche mutigen Menschen wie Frau KGE, Herrn Hofreiter, Frau Roth mit Weitsicht, Verstand und Rückgrat (gegen Rechts) unser Land aufblühen, die ökologische Wirtschaft an Fahrt aufnimmt, Gewalt und Angst kein Thema mehr sein wird, der friedliche Islam uns zu den glücklichsten multikulturell bereicherten Menschen auf ehemals deutsch-nationalem Staatsgebiet machen wird! Auch danken wir den vielen Wählern von CDUSPDFDPLINKEGRÜNE für ein „weiter so!“, ein klares Bekenntnis des überwiegenden Teils der Deutschen, dass sie diese Verhältnisse so herbeisehnen!

    Dann werden alle Skeptiker, Fehlgeleiteten, Rechtspopulisten, AfD-Wähler, Verschwörungstheoretiker, weiße Rassisten, Putinversteher…endlich begreifen, wie falsch sie mit ihrem Geplärr von Heimat, Volk, Familie, Identität, Tradition, deutscher Kultur, sicheren Grenzen usw. gelegen haben! Alle werden sich umarmen und lieb haben, alle sind endlich gleich! Es gibt dann keinen Unterschied mehr zwischen Christ, Atheist, Moslem…. keine Frage der elterlichen Herkunft sondern des „hier seins und in Besitz nehmens“, keinen Unterschied zwischen Mann und Frau, zwischen fleißig und strebsam sowie dumm und faul…. Rassismus wird es allerdings wohl noch geben, aber irgendwann soll es ja auch keine blonden Menschen mehr geben, wie wissenschaftliche Studien weissagen…

    „Wir schaffen das!“

  40. BORIS BECKER:

    „„Ich habe einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher – mein Zuhause ist London.“

    Na wunderbar, dann sind wir den Schuldenkönig mit dem großen Maul und dem ganz kleinen IQ hoffentlich endlich los!

  41. Maria-Bernhardine 16. November 2017 at 17:43
    OT

    Asylbewerber Oury Jalloh wurde vermutlich(!) ermordet
    16.11.17 Köln –

    Das ärgert mich schon den ganzen Tag. Seit 12 Jahren wird von linken- und Negergruppen um dieses schwarze Subjekt ein Bohei gemacht, daß es bis weit hinter den Mars hallt. Wieviele dutzende Male dieser Fall inzwischen aufgerollt wurde, kann ich nicht mehr zählen. Vor ein paar Tagen wurde diese Akte endgültig geschlossen – und oh Wunder tauchen bei dem blutroten Agitpropmagazin Monitor „neue Akten“ auf. Wenn ich nur „Joury Jalloh“ höre, bekomme ich inzwischen Würfelhusten aus allen Poren.

  42. Genauso haben vor 1400 Jahren diese gewaltaffinen Allahanhänger ihre Ausbreitung in der damaligen Welt
    betrieben.
    Wenn die Freie Welt sich nicht sofort mit aller Macht wehrt, wird das in kurzer Zeit ihr Untergang sein.
    Wozu gibt es Schußwaffen? Warum werden sie bei derartigen Gewaltausbrüchen dieser Eindringlinge
    nicht eingesetzt. Es würde Wunder wirken. Israel macht es mit Erfolg vor.

  43. Maria-Bernhardine 16. November 2017 at 17:43

    „Asylbewerber Oury Jalloh wurde vermutlich(!) ermordet“

    Urin Yellow wird jetzt zum Märtyrer aller Assilanten stilisiert.Und bei der Polizei in Sachsen-Anhalt Arbeiten nur Nazis.So in etwa müsste das hinkommen.

  44. Das ist islamische Intifada!

    Der eher harmlose Auftakt bevor der Dschihad losbricht. Es ist nur noch eine Frage der Mehrheitsverhältnisse. Diese Massen von Moslems sind nicht mehr zu integrieren, es ist unmöglich und hat ja auch noch nie funktioniert. Solche Aufstände werden jetzt immer häufiger ausbrechen, und Merkel beschleunigt diese Entwicklung mit ihrem offene Grenzen-, Einwanderungs- und Asylwahn auch noch tagtäglich.

  45. bentrup 16. November 2017 at 18:04

    BORIS BECKER:

    „„Ich habe einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher – mein Zuhause ist London.“
    ——————–

    Erst wenn Hartz4 beantragt werden muss dann ist Deutschland wieder die Heimat. Dann spielen die Engländer nicht mehr mit.

  46. In geordneten Kolonien wollten die Neger unter weißer Regie nicht länger leben und kämpften für „Unabhängigkeit“ – heute rennen sie ihren einstigen Hausherren in Europa die Bude ein und benehmen sich auch hier wir die HottenTotten, bis alles kurz und klein gekloppt ist. Ob das mit der Rassentrennung wirklich eine schlechte Idee war?

  47. OT
    RTL News
    Obwohl sie in eine bessere Zukunft nach Europa reisen wollten[…..];
    Sklavenmarkt in Libyen…Flüchtlinge werden in Hinterhof für z.B. Feldarbeit verhökert; das „Stück“ für 250 EUR…12 Nigerianer (verkauft) filmte eine eingeschleuste Person…

  48. Wie heißt es doch so schön:
    „Herr die Not ist groß, die ich rief die Geister, werd ich nun nicht los!“ (Goethe)

  49. Paulaner 16. November 2017 at 16:35
    „Wer braucht eigentlich Polizeieinheiten, wenn diese Clowns nicht von der Schusswaffe Gebrauch machen? Nach den ersten 100 oder 200 dürften diese Affen wissen wo es lang geht, aber so lange ihnen niemand Paroli bietet und die so weiter wüten können, kann es nur schlimmer werden.“

    Und es wird schlimmer werden. Da bin ich mir sicher.
    Es ist, soweit ich weiß, seit Herbst 2015, als diese Steinzeitler auf der
    Balkanroute die Grenzen stürmten, noch kein scharfer Schuss auf die
    abgegeben worden.
    In der Zeit bis heute, egal in welchem Beuteland es war und wie brutal
    diese Angriffe auf uns und unsere „Sicherheitsorgane“ auch waren,
    wurde nie scharf geschossen. Man liest immer nur von
    zum Teil schwer verletzten Polizisten – siehe G20.
    Und diese Typen wissen das. In ihren Ländern würden sie
    es sich nicht wagen, da wären sie schon tot.
    Kein Polizist wird jemals schießen (außer auf dt. NAAHZIES).
    Es ist wohl eine gesamteuropäische Anweisung.
    OT: Sehe gerade DDR2.0. Muss jetzt aufs Klo.
    Jamaika wird kommen. Vielleicht ganz gut so.
    Gut, wenn es ein Ende mit Schrecken gibt.
    Wir bauen auf den Trümmern was Neues, Schönes auf.
    Der Humanmüll wird vorher entsorgt.

  50. Man soll das ganze Mulatten- und Neger- und MuselGesindel zusammen mit den sie liebenden Eingenisteten in weit von Deutschen Städten entferne Unterkünfte verbringen und von da die Weiterreise zügig bewältigen….Hier, mit uns nach Deutschen Regeln, wollen sie nicht…..

  51. Das nächste Weihnachten und Silvester steht uns noch ins Haus. Die Bilder davon könnten nicht idyllisch sondern höchst apokalyptisch werden..!

  52. Deutschland Europa ist spätestens im Jahr 2020 nicht mehr regierbar: Der Werteverfall, die Islamisierung, die Massenarbeitslosigkeit und der fehlende Integrationswille einiger Zuwanderer, die sich „rechtsfreie ethnische weitgehend homogene Räume“ selbst mit Waffengewalt erkämpfen würden, sowie viele andere kern-deutsche Probleme werden sich in einem Bürgerkrieg entladen.“

    Michael Vincent Hayden, ehemaliger Direktor der CIA (2006 – 2009)

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1020580668019711&set=p.1020580668019711&type=3&theater

  53. Brüssel: Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen bald:
    Berlin- Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Paris: Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    London: Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Prag: Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Moskau: Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Luxemburg: Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Madrid: Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Minsk : Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Oslo : Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Riga : Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Rom : Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Warschau : Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Wien : Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Amsterdam : Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Athen : Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Bern : Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Bratislava : Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen
    Brüssel : Erneut Migrantenkrawalle – Polizeistation angegriffen

    Hasn Baumann sein Lied wird dann wieder topaktuell sein, wer es heute singt ist natürlich der NAZI, wenn Moslems Juden ins Gas skandieren ist es schon in Ordnung!
    Der Abschaum der Welt, heute noch als Migrant liebevoll gehätschelt, singt es dann so, die Deutschen und die anderen Europäer verstehen es eh nicht!

    Und mögen die Alten auch schelten,
    So laßt sie nur toben und schrei’n,
    Und stemmen sich gegen uns Welten,
    Wir werden doch Sieger sein.

    Wir werden weiter marschieren
    Wenn alles in Scherben fällt,
    Denn heute da hört uns Deutschland
    Und morgen die ganze Welt.

  54. Grüß Gott,
    was in Brüssel jetzt wirklich dringend nötig ist man muß den Kampf gegen Rächts verstärken!
    Außerdem müßen Stuhlkreise und menschliche Lichterkette gebildet werden!
    Nicht zu vergessen ist die Bestellung von Teddybären,damit die Polizei genug Granaten zum werfen hat….

  55. Pforzheim brennt 16. November 2017 at 19:07
    „Das nächste Weihnachten und Silvester steht uns noch ins Haus. Die Bilder davon könnten nicht idyllisch sondern höchst apokalyptisch werden..!“

    Der IS hat schon vor geraumer Zeit Anschläge auf Kirchen,
    Kindergärten, Krankenhäuser und Schulen angekündigt.
    Ich denke mal, noch länger werden die auch nicht warten.
    Man sollte in puncto „Lichtermärkte“ etc. mit der Geldbörse
    abstimmen. Nicht hingehen. Wegbruch von Steuern, was
    zu einem schnelleren Zusammenbruch dieses kranken Systems
    führen wird.
    Wir feiern Silvester zuhause. Wehrhafte Männer und Frauen.
    Gewisse Bewaffnung ist auch vorhanden.
    Die Naiven, die sich noch in die Feiermeilen der verlorenen
    Großstädte begeben, speziell auf die Kölner Domplatte,
    tun mir auch nicht mehr leid. Das war mal.
    Wenn´s denn Teddybärchen-Schmeißerinnen trifft…

  56. Und die nächsten ISlamkrieger sind schon im Anmarsch:

    In den vergangenen Wochen hatten über 600’000 Rohingya im Nachbarland Bangladesh Zuflucht gesucht, stellte Save the Children fest.
    Die Organisation berichtete, einige Flüchtlinge, die Ersparnisse mitgebracht hätten, orientierten sich inzwischen «in Richtung Mittelmeer».

    (Quelle: Basler Zeitung)

  57. ?

    1 lorbas 16. November 2017 at 19:11 ?„Deutschland Europa ist spätestens im Jahr 2020 nicht mehr regierbar: Der Werteverfall, die Islamisierung, die Massenarbeitslosigkeit und der fehlende Integrationswille einiger Zuwanderer, die sich „rechtsfreie ethnische weitgehend homogene Räume“ selbst mit Waffengewalt erkämpfen würden, sowie viele andere kern-deutsche Probleme werden sich in einem Bürgerkrieg entladen.“?Michael Vincent Hayden, ehemaliger Direktor der CIA (2006 – 2009) ??https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1020580668019711&set=p.1020580668019711&type=3&theater???

    Zum Tausendsten mal:

    Das hatte Hayden nie gesagt.
    Abgesehen davon, das dass wiederholte Pasten solcher Klöpse irgendwann auf die Nerven geht, sollte man sich bei der Washington Post den Text im Original durchlesen, anstatt irgendwelche Seite im Internet, die in etwa so glaubwürdig sind, wie Wunderheilerin Uriella.

  58. Von solchen Ereignissen erfährt man in den GEZ-Medien nichts. Stattdessen die langweiligsten Belanglosigkeiten der Welt. Das ist System, das hat System. Leute verdummen. Zum Glück gibt es das Internet. Ich hoffe, dass die GEZ-Machenschaften und – macher eines Tages arbeitslos werden!

  59. @ mistral590 16. November 2017 at 19:12

    Die Umerzieher haben es übrigens gut hinbekommen, dass die meisten nun denken die Zeile heißt „Heute GE-hört uns Deutschland und morgen die ganze Welt“. Zwischen HÖREN und GEHÖREN liegt ein meilenweiter Unterschied in der Botschaft.

  60. Neues aus dem Norden:
    https://www.weser-kurier.de/region/niedersachsen_artikel,-baby-gekoepft-gutachter-erklaert-24jaehrige-fuer-schuldfaehig-_arid,1669749.html

    Der Kindesvater und die Mördermutter, so heißt es in dem Artikel des rechter Sympathien gewiss unverdächtigen Weser Kuriers, hätten sich 2015 auf einem Flüchtlingsboot im Mittelmeer kennengelernt. Da hat man denn auch gleich einen Eindruck, was da für Talente und Goldstücke den Weg zu uns gefunden haben.

    Danke, Frau Merkel!

  61. Deutschland hat 87% tolerante Ungläubige.
    Im Übrigen sollte die EU nicht den unwilligen Osteuropäern die Islamisten aufzwingen, sondern deren Heimatländern die Illegalen wieder zur Verfügung stellen. Aber mindestens in der gleichen harten Tonart.

  62. „Jamaika-Sondierung“ in der Schlussrunde. Das Sahnehäubchen hat man sich bis zum letzten Tag aufgehoben: Wie wird es mit der sorgenfreien Vollversorgung und Luxusfinanzierung illegaler Islamisten weitergehen, soll ihre Zahl exponentiell erhöht werden? Stichwort Geburten-Dschihad in die Sozialsysteme. Es ist ihr religiöses Recht, uns plattzumachen. Sie machen die Städte kaputt. Wir brauchen wieder den Ausbildungsberuf Trümmerfrau.

  63. Ist ja wie beim „Karneval der ulturen“……..funny……….

    Wäre ich Polizist, würde ich jeden Steinewerfer (Tötungsvorsatz !) auf der Stelle erschießen.

  64. Demokratie statt Merkel 16. November 2017 at 17:21
    „Ist es technisch möglich, einen Rundruf die Handys von großen Moslemgruppen zu senden? Also zu dem Zweck, dass die auf dieses Signal hin wissen, egal wo sie sind, dass sie das Schlachten jetzt beginnen sollen?“
    —-
    Na klar, auch wenn die Frage (vermutlich?) rhetorisch gemeint war: Allahs Terror Krieger haben auch – wie jede hochkriminell agierende Truppe – geheime Codes und Kommandos, die ihnen (offline) mit auf den Weg gegeben wurden. Da reichen lediglich ein paar Dutzend ISIS-Mordschergen, um ein (z.B.) XYZ via Rundmail auf die Smartphones zu erhalten und die Mordbrennerei beginnt! Da es aber ja bekanntlich mehrere Tausende ISIS Terroristen sind, hier bestens vernetzt, läuft es auf ein barbarisches Schlachten hinaus… (Das Szenario ist schon angedacht und umschrieben worden, brauche ich hier nicht mehr ausführen…)

  65. Babieca 16. November 2017 at 18:05
    Maria-Bernhardine 16. November 2017 at 17:43
    OT

    Asylbewerber Oury Jalloh wurde vermutlich(!) ermordet

    Ich hab’s gerade auf der Heimfahrt im DLF gehört (ab und zu mal Feindsender hören, um auf dem laufenden zu bleiben). Unabhängig von den Hintergründen und Details war mir nach einer Minute klar, was hier läuft:

    Die deutsche Scheinjustiz hat 12 Jahre gebraucht, um aus dem Fall noch irgendetwas gegen RECHTS zu konstruieren und hat es bislang nicht geschafft; jetzt aber nochmal Vollgas.

    Und wenn es schon so wäre, dass dieser eine Schwarze wirklich von der Polizei umgebracht worden wäre (was natürlich nicht in Ordnung ist) – was ist das gegen die hunderten von Toten, tausende von Verletzten (die bis zum heutigen Tag leiden), die in den letzten Jahren von schwarzen und muselmaninschen Kriminellen verursacht wurden?

    Das Ziel dieses unsäglichen Zwangs(neurosen)rundfunks ist wieder erreicht: gefühlt 99% rechte Kriminalität gegenüber 1% vernachlässigbarer Migranten-Einzelfälle.

    Die Wahrheit ist genau umgekehrt!

  66. StammDerChattenHessen 16. November 2017 at 16:23
    Ich sage weiterhin Ausländer, nicht Migranten.

    —-

    Ja, das wollen die Musels hören, denn hinter dem Begriff „Ausländer“ versteckt sich diese Brut.

    Es die sind Mohammedaner die die Probleme machen, WELTWEIT – GESTERN – HEUTE und MORGEN!!

  67. es sind überall nur Mohammedaner … es gibt nirgends auf der Welt ein Beispiel, wo sich diese Abschaum integriert hat ….

    und weiterhin immer mehr davon, besonders in Brüssel !!!! aber keine angst.. hier sieht es auch bald so aus

    versucht euch legal zu bewaffnen ! zumindest sollte neben der Wohnungstür ein Baseballschläger stehen ….

  68. Leopold 16. November 2017 at 19:01
    In geordneten Kolonien wollten die Neger unter weißer Regie nicht länger leben und kämpften für „Unabhängigkeit“ – heute rennen sie ihren einstigen Hausherren in Europa die Bude ein und benehmen sich auch hier wir die HottenTotten, bis alles kurz und klein gekloppt ist. Ob das mit der Rassentrennung wirklich eine schlechte Idee war?
    _______________________________________________________________________

    schaut euch Südafrika an .. unter der Apartheid wer da Zucht und Ordnung … wirtschaftlich stabil .. und jetzt … ein weiteres Drecksland und ein Moloch

  69. Nach den Videos frage ich mich schon: Warum setzen die Polizisten ihre Dienstwaffen nicht ein? Eine einzige Warnung per Flüstertüte … und dann scharf und gezielt schießen … diese Sprache verstehen selbst die dümmsten Randalierer. und wenn nicht hauchen sie halt ihr Leben auf der Straße aus, kümmert mich nicht im Geringsten.

    Oder tragen unsere Polizisten ihre Dienstwaffen nur damit sie nicht im Spind verstauben?

  70. fozibaer 16. November 2017 at 18:29
    bentrup 16. November 2017 at 18:04

    BORIS BECKER:

    „„Ich habe einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher – mein Zuhause ist London.“
    ——————–

    Erst wenn Hartz4 beantragt werden muss dann ist Deutschland wieder die Heimat. Dann spielen die Engländer nicht mehr mit.
    ———————————————————————–
    schön zu sheen an diesen Nieten, die auswandern um auf Malle ne Bratwurstbude aufzumachen … wenn se Pleite sind, dann geht es iwder zurück nach Deutschland … aber weg konnten sie nicht schnell genug, war ja alles so blöd und ungerecht hier …

    es gibt auf der Welt kein 2.Land mit Gesundheitsvorsorge und Sozialleistungen wie in Deutschland … deshalb flüchten auch alle nach Deutschland

  71. Die Ereignisse in der Hauptstadt der EU sind wohl für die Tagesschau nur vom lokalen Interesse gewesen und wurden daher ignoriert.

  72. Wir waren letzten Sommer in Brüssel mit Gästen aus Übersee.

    Prompt gerieten wir in Terror-Panik, als uns eine Horde Asiaten kreischend vom Großen Platz entgegenkam. Instinktiv schlossen wir uns der flüchtenden Menge an, ohne zu wissen, was geschehen war.

    Es war der Nachmittag, an dem ein Gläubiger des Islams im Hbf versucht hat, einen Sprengsatz zu zünden, dieser jedoch nur Feuerfunken sprühte, wobei ein ungläubiger Soldat im Kampfanzug (…davon ist Brüssel voll…) ihn ins Reich der 72 Jungfrauen schickte. Andere Kampfanzugträger der belgischen Sondereinheiten haben daraufhin die Besucher des Großen Platzes angebellt, den Platz sofort zu verlassen, woraufhin eine Panik ausgelöst wurde.

    Unsere Gäste hatte die Nase voll. Ich erklärte ihnen: Das ist hier in Brüssel mittlerweile Normalität. Und Brüssel findet das auch für ganz Europa gut.

  73. doomwatch 17. November 2017 at 02:35

    Ich wundere mich, dass überhaupt noch Touristen in Brüssel Station machen.
    Antwerpen (mit Vorsicht), Gent und Brügge sind die einzigen noch besuchenswerten größeren Städte in Belgien.

  74. Wegen unseres Heavy-Metal-Outfits haben uns 1985 die belgischen
    Bullen verprügelt.

    Nun nach 32 Jahren können sie sich endlich mal einer wahren
    Herausforderung stellen.
    Endlich können diese sich mit wahren „Feinden“ auf Augenhöhe messen
    und sich auch mal den Arsch aufreißen lassen.

    Was für eine Befriedigung nach so langer Zeit!

  75. Zugabe:
    Wir haben damals keine Autos beschädigt, sondern
    nur aus Gag mit der flachen Hand auf ein Verkehrsschild
    im Vorbeigehen einmalig geklascht. Was dem Schild nichts tat,
    aber einen guten Sound machte.

  76. @ NeverEverGiveUp7777 16. November 2017 at 21:40
    Babieca 16. November 2017 at 18:05
    Maria-Bernhardine 16. November 2017 at 17:43
    OT
    „Asylbewerber Oury Jalloh wurde vermutlich(!) ermordet“

    Erscheint mit einleuchtend, denn ich schätze mal:
    Er war schon vorher tot, durch Gewalt oder Herzversagen.
    Um das zu vertuschen, wurde er verbrannt.

  77. Ballermann 16. November 2017 at 22:25

    es gibt auf der Welt kein 2.Land mit Gesundheitsvorsorge und Sozialleistungen wie in Deutschland …
    ——————

    Aber nicht für Deutsche!

    Die sind Wohnunglose, Arbeitslose, Flaschensammler, Selbstzahler usw. usf.

  78. Metal-Juergen 17. November 2017 at 04:11

    Erscheint mit einleuchtend, denn ich schätze mal:
    Er war schon vorher tot, durch Gewalt oder Herzversagen.
    Um das zu vertuschen, wurde er verbrannt.
    ——————
    Dümmer geht’s nimmer!

    Da liegt ein angeblich toter Neger im Keller in der Zelle.
    Und dann gehen ein oder mehrere Polizisten in die Zelle und machen dort Feuer, obwohl in diesem großen Revier ständig Betrieb ist?
    Keiner hat etwas bemerkt?
    Womit Feuer gemacht?
    Wie lange soll das gedauert haben?
    Und das ist in 12 Jahren nicht herausgekommen, daß keiner irgendwo etwas hat verlauten lassen?
    Laß dich bei der BLÖD anstellen!

  79. Früher hätte man das elegant und einfach gelöst.
    Es bräuchte auch nur zwei Mann dafür.

    Man hätte ein 42er aufgestellt, und binnen spätestens 1 Minute wäre auf der Strasse wieder Ruhe eingekehrt.

    Früher.

    Was leben wir in glückliche, schönen Zeiten heute.

  80. ossi46 17. November 2017 at 09:06

    Your comment is awaiting moderation
    Metal-Juergen 17. November 2017 at 04:11

    Erscheint mit einleuchtend, denn ich schätze mal:
    Er war schon vorher tot, durch Gewalt oder Herzversagen.
    Um das zu vertuschen, wurde er verbrannt.
    ——————
    Dümmer geht’s nimmer!

    Da liegt ein angeblich toter Neger im Keller in der Zelle.
    Und dann gehen ein oder mehrere Polizisten in die Zelle und machen dort Feuer, obwohl in diesem großen Revier ständig Betrieb ist?
    Keiner hat etwas bemerkt?
    Womit Feuer gemacht?
    Wie lange soll das gedauert haben?
    Und das ist in 12 Jahren nicht herausgekommen, daß keiner irgendwo etwas hat verlauten lassen?
    Laß dich bei der BLÖD anstellen!

  81. Je schneller, die muslimidchen Steinzeittiere die BRD und Eurppopa verwüstet haben, desto besser- ich bin angeödet, von den immer gleichen Meldungen, Nachrichten, Szenen und der Feigheit in Politik, Medien, Gesellschaft, diese Koranfaschisten, in die Wüsten zu schicken, wo das entmenschlichte Gesindel herkommt.

  82. Der hat aber viele Brüder der Vergasen92. Erst gester hab ich fünf getroffen. Wie aus dem Gesicht geschnitten.

  83. Die Aufstände der Fremdlinge gewinnen an Kraft und werden häufiger

    Ganz gleich ob in England Anno 2011, im Welschenland Anno 2005, in Schweden Anno 2013 oder nun eben in den Niederlanden immer folgen die Aufstände der Fremdlinge dem selben Muster: Eine europäische Polizei versucht einen fremdländischen Delinquenten dingfest zu machen und dieser findet dabei – stets durch eigenes Verschulden – den Tod, was dann zum Aufstand gegen den entsprechenden Staat führt. Die zugewanderten Fremdlinge erkennen nämlich die europäischen Staaten mit ihren Gesetzen und Beamten nicht an und versuchen diese in deren Vierteln das Gesetz durchzusetzen, so betrachten dies die Fremdlinge als Angriff einer fremden Macht und greifen diese folglich an. Diese Aufstände gewinnen immer mehr an Kraft und dürften sehr bald mit Waffen ausgetragen werden. Der Grund hierfür ist recht einfach: Die hohe Geburtenrate der Fremdlinge und der ständige Zustrom neuer Einwandermassen und die Feigheit und Unfähigkeit der liberalen Parteiengecken in Europa befördern diese Aufstände gar sehr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  84. Wenn solch abscheuliche Krawalle in der der (möchtegern-) zukünftigen Hauptstadt der Vereinigten Staaten von Europa stattfinden, sollte man z.B. auch bei tagesschau.de darüber etwas lesen können.
    Aber nein, gewisse Meldungen könnten ja total ungerechtfertigt eine unbegründete Angst schüren.

    Furor Teutonicus, wo bleibst Du ?

Comments are closed.