Cem Özdemir und seine Frau Pia Maria Castro beim Bundespresseball 2017.

Von PETER BARTELS | Kleider machen Leute! Binse, klar. Aber manchmal entlarven Kleider auch. Jedenfalls Politiker. Hier die GRÜNEN: Früher strickten sie in Latz und Leinen Socken. Jetzt rauschten sie in Chiffon und Smoking zum Bundespresseball …

Und alle posierten stolz den obligatorischen Ballknipsern von BILD und anderen Blättern, wie BILD längst im ablandigen Wind ohne Wiederkehr:

Cem Özdemir mit Fliege und Smoking, seine hübsche Pia mit roter Walle-Mähne, tiefem Dekolleté, hauteng, aber ganz in Rot, unten ausgestellt.

Katrin Göring-Eckardt, kastaniengetönt, am Hals neckisch auf Jung gespitzt , durchsichtiger Chiffon an Arm und Schulter, der Rest schwarze Rausche-Seide. An Mamas Seite ein adrettes Söhnchen (25) mit Kummerbund.

Und (wo ist die nicht?) Claudia Roth, Tonne in Glitzerrot, rotgefärbter Sterntalermob auf dem Kugelköpfchen à la Altmaier-Birne. Neben ihr das „Herrengedeck“ Konstantin v. Notz, süßsauer, aber mit Fliege. Hoffentlich mußte der smarte GRÜNE Adlige nicht auch Tanzen mit dem Trum…

Man sah/sieht es diesen GRÜNEN an, sie wären ach so gern endlich in Amt und Würden zum Ball der Hofschranzen angekommen, Scheiß was aufs Würgen der Wähler. Mit Merkel und Drehhofer war doch so weit alles im GRÜNEN Bereich. MUSSTE dieser verdammte FDP-Dreikäsehoch denn so mit dem Füßchen aufstampfen? Ötzis Smoking hätte nach Bullentreter Joschka endlich wieder einen Grünen Aussenminister gewandet, diesmal sogar einen mit der dann sicher noch bälderen neuen Amtssprache Türkisch in Deutschland…

Und das GRÜNE Händchen am Ende des langen, durchsichtigen Chiffon- Ärmels der Fast- Pastorin Göring-Eckardt hätte sich doch so schön beim Eid gemacht. Natürlich nur, so wahr ihr Gott geholfen hätte. Angela, ich komme … hätte ja auch gereicht.

Konstantin v. Notz und C.F. Roth.

Nur Claudia Roth aus Schweinedeutschland strahlte beim Ball wie Vollmond mit Lidschatten. Sie hatte als einzige GRÜNE längst wieder ihre Staatsknete für vier Jahre im Täschen: Bundestagsvizepräsidentin!! Monatsgehalt: 15.000 Euro (30.000 Mark). Das eigentliche Glückslos: Sollte sie mal nicht mehr sollen, kassiert sie trotzdem weitere vier Jahre „Übergangsknete“, freilich (Schluchz!) nur noch monatlich 8252 Euro (16.500 Mark). Aber plus Büro und Sekretär/In. Natürloch… Als Schauspielerin, die sie nur laut Bundestag-Eintrag war, wär’s in ihrem Alter wohl etwas weniger gewesen …

Neid, Omma an der Mülltonne? Nächstes Mal früher dran denken. Muß ja nicht GRÜN sein, GELB geht auch, schwarz nicht mehr so. Aber jetzt ist ja BLAU da. Guckst Du, liebe Omi an der Mülltonne . Im Ernst: Ahnt jemand, warum die Özi-, Altmaier-, Kauder- und Merkel-GRÜNEN fünf Wochen lang auf Balkonien so fröhlich waren? Sogar GRÜNE mit geföhnter Aussenrolle, nachdem sie längst im Bermudadreieck kurz vor Jamaika abgesoffen waren, noch in den Talkshow-Nachgefechten mit den Patschehändchen Bitte-Bitte machten? Seufz, manchmal sind eben nicht nur die anderen tot …

Ja, ja, alles hätte so muckigel warm sein können: Merkel endlich in grüner Kuscheldeckte, schwarz-rot gesäumt: Die Pastorentochter und die Pastoren-Abbrecherin aus Honeckers DDR – endlich hätten sie den kapitalistischen BRD-Fleischtopf leer löffeln können. Merkel für ein Neues Deutschland, Göring für halb Afrika, beide für die Rettung der Welt. Und ebenfalls beide für bunte, viel bessere Deutsche. Marx und Murcks aber auch, dieser liberale Pimpf!! Und sein eisgrauer Advocatus diaboli. Deutschland lag schon wie „Tischlein deck Dich“ auf dem Runden Tisch… Und natürlich hätte der „Esel“ Wähler unter tätiger Keule von BILD bis Alpenpravda, von ARD bis ZDF sich „gestreckt“. Aber dieser FDP-Pimpf holt den „Knüppel aus dem Sack“…

Katrin Göring-Eckhart und Sohnemann Johannes.

Wie sich offenbar immer noch „wie eine Hündin“ leidend (Göring) die Totengräber Deutschlands fühlen, wie schwer sie an den verpaßten Fresschen tragen, bewies der GRÜNE Parteitag, der gerade in Berlin greinte: Die Heimkehrer aus der Hölle des Bermudadreiecks wurden gefeiert, wie die Jäger des verlorenen Schatzes. Die abgebrochene Protestanten-Predigerin Göring: „Ich will, dass jeder Schmetterling, jeder Vogel weiß, wir tun was für Euch!“
 
Ja, ja, vielleicht kann Harry Potter ja außer der Schlangen-Parsel auch Butterfly-Esperanto?! Jedenfalls jauchzte sie auch noch raus, was alle längst wußten:

„ENDLICH konnte Peter Altmaier den Reinhard Bütikofer nachfragen, WIE er das meint …“

Oder umgekehrt … Haben die beiden Riesenrollmöpse all die Jahre, in denen sie sich auf unsere Kosten mit Pizza Riesenwampen anmampften, etwa nur Vino gesoffen und gerülpst??

Wie CO2 geladen die Luft in Merkels „Jamaika“ offenbar war, schilderte Frau Göring so: „Ich kam in das Verhandlungszimmer, in dem es wie nach 20 Stunden roch und rief: Claudia (Welche wohl …), meine Güte, mach das Fenster auf!“

Dazu immer wieder Parolen anonym aus dem GRÜN gedimmten Saal: Vielfalt ist besser als Einfalt! Der GRÜNE Ministerpräsident Kretschmann, Stillgestanden, Hände an der Hosennaht, als die GRÜNE Mutti sprach, dann aber durfte auch er: „In kleinen Schritten die Welt verändern … Rückgrat … Kompromis … Sonst droht uns Österreich, oder die AfD!“

Die ist ja schon da, Genosse GRÜN, 90 BLAUE im Reichstag, einer klüger und schicker als der andere.

Die verzwergte Renate Kühnast keifte endlich den Schluß: „Jetzt hat man genug geweint und sich bedauert …Von Justiz bis Freiheit, wir müssen alles durchdeklinieren, unsere Agenda erneuern. Die Abgeordneten müssen wieder ein Bein auf die Strasse stellen …“ Nur eins, Renate Tomate?? Ihr hattet nur noch 8,9 Prozent beim letzten Mal, jetzt etwas mehr, Aber AfD ist schon bei 14 Prozent …

Schlußendlich „gestand“ Jürgen Trittin: 70.000 bis 80 000 Menschen hätten nachziehen können, wenn unser Jamaika-Kurs erfolgreich gewesen wäre …Während der „harten Überfahrt“ waren es gerade mal 60.000 sudsidiäre „Flüchtlinge“ (endgültig Abzuschiebende). Jetzt die Wahrheit in Grün. Wahrscheinlich hat der „doofe Dobrindt“ von der CSU gleich richtig geahnt: Nachher sind es 150.000 oder 230.000 . Was hätte Merkel wieder gesagt? „Mir doch egal.“


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

159 KOMMENTARE

  1. Ist Merkel eigentlih nur blöd oder tut die nur so. anders kann ich mir das nicht erklären, was die Alte labbert-siehe welt.de.
    „Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich strikt gegen Neuwahlen ausgesprochen.
    Sie begrüße das von Bundespräsident Steinmeier initiierte Gespräch mit Martin Schulz, Horst Seehofer und ihr.
    Für die CDU als Christenmenschen und Demokraten gehöre es sich, dass die Hand in Richtung SPD ausgestreckt bleibe.Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich strikt gegen Neuwahlen ausgesprochen. „Ich halte überhaupt nichts davon, wenn wir mit dem Ergebnis nichts anfangen können, dass wir die Menschen wieder bitten, neu zu wählen“, sagte die CDU-Vorsitzende am Samstag beim Landesparteitag der CDU Mecklenburg-Vorpommern in Kühlungsborn.
    Die Welt sei im Umbruch und Europa brauche ein starkes Deutschland. „Deshalb wäre es wünschenswert, sehr schnell zu einer Regierung zu kommen – nicht nur einer geschäftsführenden.“ Allerdings sei ihre geschäftsführende Regierung handlungsfähig.

    Nach der Bundestagswahl sei klar gewesen, dass es schwierig sein werde, FDP und Grüne mit der Union zusammenzubekommen. Nach der Ankündigung der SPD, in die Opposition zu gehen, habe es aber keine andere Möglichkeit gegeben.

    “Weiß nicht, wie die Dinge in den nächsten Tagen weitergehen“

    Aus Unionssicht seien die Ergebnisse der Sondierungsgespräche gut gewesen, es sei viel erreicht worden. „Nun nützt es nichts, den Dingen hinterherzutrauern.“ Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier habe die Dinge nun in der Hand.Sie begrüße das von Steinmeier initiierte Gespräch mit dem SPD-Vorsitzenden Martin Schulz, dem CSU-Chef Horst Seehofer und ihr, sagte Merkel. „Ich weiß natürlich nicht, wie die Dinge in den nächsten Tagen weitergehen.“Mit Rückblick auf die große Koalition der letzten Legislatur sagte Merkel, dass der Kompromiss dazugehöre. „Man muss in Respekt aufeinander zugehen.“ Künftig werde auch die innere Sicherheit eine wesentliche Rolle spielen.

    Viele Menschen sähen, dass das, was sie vom Staat erwarten, nicht so funktioniert. Da dürfe es nicht um Zuständigkeiten gehen. „Der Bürger fragt nicht, wer ist zuständig. Sondern der Bürger fragt, ist der Staat handlungsfähig. (…) Und da haben wir eine Menge zu tun.“
    Unruhe gab es in der Aussprache, als der Delegierte Wolfgang Grieger den Rücktritt Merkels forderte. „Zwölf Jahre Energiepolitik – eine Farce. Verteidigungspolitik desaströs.“

    Auch die Sozial- und Familienpolitik sei niederschmetternd. Merkel regiere nach Gutsherrenart. „Heute ist der Tag, an dem wir sagen müssen: Die Kaiserin hat keine Kleider an – sie ist nackt.“ Noch nie sei ein Kanzler so „machtgeil und unpatriotisch“ gewesen, sagte Grieger. Die anderen Delegierten reagierten mit großem Unmut auf diesen Beitrag.“

    Merkel will mit aller Mach an der Macht bleiben. Man kann nur noch kotzen, denn Neuwahlen würden wohl letztendlich Merkels „Tod“ bedeuten…………………………….

  2. Der heiße Bonusmeilen Cem, zwischendurch nicht nur deshalb nach Brüssel ins Abklingbecken für hochradioaktive Politiker entsorgt, weiß schließlich, wie man von Hunzinger flotte Anzüge abstaubt… 2002 war die tscherkessische Langnase deshalb erledigt. Aber so ist das mit Politzombies: Sie kommen wieder.

    https://www.stern.de/politik/deutschland/hunzinger-affaere-oezdemir-beendet-politische-karriere-3586368.html

    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/a-206351.html

  3. So langsam gewöhne ich mich an den Ton von Peter Bartels, und ich bin sicher, dass er mir bald richtig Spass machen wird.

  4. BLUFFER, BLENDER, SCHMAROTZER UND PARASITEN IN REINKULTÜR
    MIT ERGAUNERTEN ANGEBLICH 8,9 %

    MIR IST NUR NOCH SCHLECHT

  5. Die fette und unsympathische Claudia Rotz kifft wie eine Wahnsinnige. Das kann man gut an den Farben ihrer durchgeknallten Kleidung erkennen. Alles psychedelische Farben die im Rausch anregender wirken und alles ultrateuer aus den Boutique der besserverdienenden oberen Zehntausend der deutschen Machtclique und selbsternannten Elite.

  6. Wortgewaltig oder peinlich? Ein schmaler Grat. Etwas weniger ist manchmal mehr. Auch wenn der Autor im Prinzip Recht hat, so schreibt jemand der sich selbst gern reden hört. Wenn man den Linken trotzen will, dann sollte man sich nicht genau so peinlich aufführen. Ansonsten ist der Artikel ganz gut. Die Grünen und Linken sind schon lange entlarvt worden. Mit Sozialismus oder gar Kommunismus haben die Mitglieder dieser Parteien nichts, aber auch gar nichts zu tun. Scheinheiligkeit und Gier haben wirkliches Engagement und Aufrichtigkeit ersetzt. Der Mammon hat gesiegt. Es wäre interessant zu wissen ob nicht sogar König Jossele mal zu Besuch auf solchen Veranstaltungen auftaucht. Da ja auf dem Presseball mehr für Politik getan wird als im Reichstag, ist ein Erscheinen der grauen Eminenzen ja eigentlich Pflicht. So etwas wäre interessant für mich. Das Roth, Özdemir und der Rest des Lumpenpacks sich aufführt wie eine Horde von vollgefressenen Höhlenmenschen ist ganz normal. Was sollten die denn sonst machen? Das auf den Toiletten Spuren von Chrystal Meth, Koks und Marihuana zu finden sind ist genau so klar. Ein Skandal ist das alles schon lange nicht mehr. Ich hoffe inständig das diese Typen bald aus getanzt haben.

  7. Verräter göring-eckhardt, ‚Natürlich(!!) gehört der Islam zu Deutschland …‘

    Die ägyptischen Behörden haben die Zahl der Todesopfer auf 305 erhöht.
    Muslime, die Muslime töten -> jihad an UNgläubige & ‚hypocrites’/Heuchler -> vom wahren Glauben abgefallen ‚tötet sie‘ 4/89 (Sufis) https://quran.com/9/73, 33/23-24 sind eine statistische und gewalttätige Tat, mit der die Welt leben kann !!!

    uploads.disquscdn.com/images/8957e6026a88ec0af259b44b2e80877bb51a9e4f9fb28930e5436babfc983a90.jpg

    pamelageller.com/2017/11/egypt-murder-235.html

    https://www.jihadwatch.org/2017/11/egypt-muslims-who-killed-more-than-300-people-in-attack-on-sufi-mosque-carried-islamic-state-flag

  8. “ Äh, ah…;wie hiss er doch gleich? Fi, Fi…;ja Joschka Fischer!

    Der sagte: Wenn wir ( Grüne) im Bundestag sind, dann fahren wir
    geschlossen mit dem FAHRRAD dorthin!
    Anno 1983

    Wo sind den die Fahrradständer, ja wo sind die den???“

  9. Herrlich schöne Litanei für einen guten Start ins Wochenende, und Herr Barrels eine enorme „Bereicherung“ für PI.

    Glück auf PI !

  10. Entscheidender für ein gesundes Deutschland, wäre vor Abschiebung sämtlicher Invasoren, die endgültige Entsorgung der Grünen aus jeglicher Regierungsverantwortung -> überall.

  11. Ich kann mit Bartels kindischem Geschreibe nichts anfangen auch wenn er inhaltlich recht haben mag.Too much.

    Interessant zu wissen wäre gewesen, ob die AfD wieder nicht eingeladen wurde oder diesen Schwachsinn boykotiert hat. Letzteres wäre sehr gut!

  12. 15.000 Euro im Monat für die Roth als Bundestagsvizepräsidentin? Und was tut die dafür, außer mit ihrer Paradiesvogel-Kostümierung den Bundestag zu verunzieren?

  13. Machen wir uns nichts vor, mit der sich abzeichnenden Merkel-GroKo kommen genauso viele Asylbetrüger und deren Familien-Nachzügler nach Buntland wie unter einer Schwampel.

    Es ändert sich erstmal nichts.

  14. Keine Anmeldungen von AfD-Politikern

    Die Abgeordneten und Parteivorsitzenden der neu in den Bundestag gewählten AfD wurden zwar eingeladen – zugesagt hat laut den Veranstaltern aber keiner. „Wir haben sie behandelt wie jede andere Partei im Bundestag auch“, sagte Mayntz. „Es hat sich dann auf den Anmeldungen keiner wiedergefunden.“ Es habe wohl durchaus Interesse von neuen AfD-Abgeordneten gegeben, aber letztlich habe es keine Anmeldungen gegeben.
    https://www.morgenpost.de/berlin/article212619139/Bundespresseball-feiert-im-Adlon-ohne-die-AfD.html

  15. Eigentlich schade, gerade die Grünen in der Jamaica-Regierung hätten der AfD einige Steilvorlagen geliefert und sich entlarvt. Ich hoffe, dass das Sondierungs-Affentheater die Grünen jetzt auch viel Zustimmung gekostet hat. Und in der Opposition werden sie auch wieder utopische Dinge fordern, und nach Verboten schreien – wie in den vergangenen Jahren auch.

  16. UAW244 25. November 2017 at 19:50
    Ich kann mit Bartels kindischem Geschreibe nichts anfangen auch wenn er inhaltlich recht haben mag.Too much.
    Stimmt. Gruseliges beifallsheischendes Geschwurbel. Sehr witzisch.

    Interessant zu wissen wäre gewesen, ob die AfD wieder nicht eingeladen wurde oder diesen Schwachsinn boykotiert hat. Letzteres wäre sehr gut!

    Hier:
    (…)Von denen – sprich, den Abgeordneten der AfD – wird dem Ereignis keiner beiwohnen. Eingeladen worden sind sie zwar, versichert Gregor Mayntz, Gastgeber und Vorsitzender der Bundespressekonferenz, dessen Verein Hauptstadt-Journalisten den Ball am heutigen Freitag zum 66. Mal veranstaltet. „Wir haben sie behandelt wie jede andere Partei im Bundestag auch. Es hat sich dann auf den Anmeldungen aber keiner wiedergefunden.“

    https://www.volksfreund.de/meinung/unterm-strich/der-bundespresseball-die-parteien-und-die-afd_aid-6868782

  17. 35-Jähriger in Turin verhaftet
    Furchtbar: Elfjährige nach sexuellem Missbrauch schwanger
    Turin – In Turin ist ein eklatanter Fall von sexuellem Missbrauch an die Öffentlichkeit gedrungen.
    Über Monate wurde ein elfjähriges Mädchen einer nigerianischen Familie von einem 35-jährigen Landsmann,
    einem Nachbarn und Freund der Familie, vergewaltigt.
    Er passte auf das Kind auf, als die Eltern in der Nacht arbeiten gingen.
    Mehr
    https://www.suedtirolnews.it/italien/furchtbar-elfjaehrige-nach-sexuellem-missbrauch-schwanger
    ——
    Und was die kulturbereichenden Goldstücke betrifft, da können wir auch uns bei der legalen Schleppermafia
    Von der Leyen-Frontextaxi und NGOS bedanken

  18. alexandros 25. November 2017 at 19:56
    Was wäre Deutschland ohne die GRÜNEN Spinner?
    Beschluss auf Parteitag Grüne wollen sich „für jede Biene in diesem Land“ einsetzen
    ————
    Vor allem, wenn sie minderjährig sind, die Bienen.

  19. scheylock 25. November 2017 at 19:54
    Keine Anmeldungen von AfD-Politikern

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Danke für die Info. Recht so.

  20. Was bin ich froh das Jamaika gescheitert ist. Diese Frau ist eine politische Katastrophe.
    „Wir wollen, dass in den nächsten vier Jahren jede Biene und jeder Schmetterling und jeder Vogel in diesem Land weiß: Wir werden uns weiter für sie einsetzen!“ Katrin @GoeringEckardt
    https://twitter.com/Die_Gruenen/status/934445761181487104

    Wie wäre es wenn sie sich zur Abwechslung mal für jeden einzelnen Bio-Deutschen einsetzt?

  21. 1815 tanzten in Wien Talleyrand, Metternich, Nesselrode, Hardenberg!
    2017 in Berlin Özdemir, Roth, v. Notz, Göring-E.!
    Die Letzteren müssten ihren ganzen IQ addieren, um auf den eines der ersteren zu kommen.
    Der Einzige, der heute intellektuell mithalten könnte, wäre der russische Außenminister Lawrow.
    Bei solch einem Personal kann man nur den Sieferle machen: Finis Germania!

  22. Deldenk 25. November 2017 at 19:55
    VivaEspaña
    25. November 2017 at 19:46
    Anfüg BLöD-Illustration mit Horrorfotos:
    Sicherheitshinweis: Vor Anklicken befragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker:
    http://www.bild.de/politik/inland/tanzball/jamaika-kater-wird-weggetanzt-53976200.bild.html
    ———————
    Ohgott!!! Das sieht aus wie bei einer Massenexhumierung!

    Auch wenn wohl die ein oder andere auf den letzten Tango in Paris gehofft hatte…

    Bundespresseball = Tanz der Vampire. Eindeutig.

  23. Diese gottverdammten Typen stehen nachweislich auf Mao, Lenin, Pol Pot und weitere nicht ganz so erfolgreiche Massenmörder wie Che Guevara und Castro. Zur Befreiung von dieser stalinistischen grünen Verbotssekte steht ich die „Österreichische Lösung“ an erster Stelle.

  24. Pedo Muhammad 25. November 2017 at 19:48
    The Islamic State considers Sufis to be heretics and thus deserving Islam’s death penalty for those who deviate from the faith. This attack took place in a Sufi mosque.

    Nicht nur der IS, sondern alle Sunniten sehen in Sufis Häretiker, die für sie keine Muslime sind, und die man jederzeit töten darf. Daß die meisten Muslime das nicht tun, ändert nichts an der Lehre.

  25. Wieder einmal ein toller Artikel von Peter Bartels…Toll,dass Peter Bartels die Wahrheit so beschreibt,dass man auch noch lachen kann. 🙂
    Ansonsten hat man ja nichts mehr zu lachen!

    Und wenn man etwas für die Umwelt tun will,sollte man endlich die Grünen entsorgen..Wenn man die Claudia Roth sieht,schadet die unserem Land mehr,als jedes noch nicht stillgelegte Kraftwerk!

  26. Schade, dass keine AfD-Leute beim grossen Lügenpressenball anwesend waren. Dann hätte es nämlich vor dem Gebäude eine SAntifa-Demo mit Sitzblockaden, 200 Polizeiwagen und den üblichen linken Verdächtigen, perVER.DI und natürlich Bündnis88/Die Braungrünen gegeben.

  27. Claudia Roth …Bundestagsvizepräsidentin!! Monatsgeahlt: 15.000 Euro
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    WIKIPEDIA über Claudia Roth: „… begann sie ein Studium mit den Fächern Theaterwissenschaft, Geschichte und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München, das sie nach zwei Semestern abbrach.“

    Eine Nichtsnutzin also, wie ihre grüne Kollegin Göring-Eckardt, die ebenfalls nichts gelernt hat.

    Holprige Lebensläufe voller Inkonsequenz, immer wieder Abbrüche wenn es anstrengend wurde, nie etwas durchgehalten, stets den Weg des geringsten Widerstands gegangen, aber immer radikaler Widerstand gegen den verhassten Staat, der diesen nutzlosen Individuen überhaupt erlaubt hat sich in jungen (und oft gar nicht mehr so jungen) Jahren ohne Beschäftigung durchs Leben zu schmarotzen.

    Es hat immer geheißen, Bundestagspolitiker sollen großzügige Diäten erhalten damit sie unabhängig bleiben und weil man gewährleisten will, dass diese „Spitzenfachleute“ nicht aus finanziellen Gründen in die Wirtschaft wechseln.

    Mal ehrlich, welches privatwirtschaftliche Unternehmen würde solch ungelernte Ü50 !!!-Taugenichtse wie Roth oder Göring-Eckardt einstellen, und denen dann auch noch Traumgehälter von monatlich 10.000-15.000 Euro bezahlen?

  28. Hier ist auch ein schönes Bild der Mutantin Fatima zu sehen:

    http://www.freiewelt.net/nachricht/umfragewerte-gruene-im-sinkflug-10070700/?tx_comments_pi1%5Bpage%5D=2&cHash=980fc182d8f2af78382de4bbd29dbaee

    Und hier der Unterschied zu sehen, wenn der liebe Gott eine linkisch debile Parasitin (wie die Mutantin Fatima) mit einer Faß-Warze gestraft hat:

    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/bei-diesen-ladys-musste-man-zweimal-hinschauen-48938640.bild.html

  29. Der watschelnde Horror kam wie üblich nicht.
    Na klar, wenn man weder tanzen noch mit Besteck essen kann.
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/helmut-kohl-merkel-konnte-ja-nicht-mit-messer-und-gabel-essen/10797310.html

    Erwartet werden 2300 geladene Gäste, darunter Bundesminister, Parteivorsitzende und Fraktionschefs fast aller im Bundestag vertretenen Parteien. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt wie üblich nicht, auch der SPD-Vorsitzende Martin Schulz hat abgesagt. Die neu gewählten AfD-Abgeordneten wurden zwar eingeladen, zugesagt hat aber keiner von ihnen.

    https://www.rbb-online.de/zibb/archiv/20171124_1830/Bundespresseball-2017.html

  30. [„Wir wollen, dass in den nächsten vier Jahren jede Biene und jeder Schmetterling und jeder Vogel
    in diesem Land weiß: Wir werden uns weiter für sie einsetzen!“]
    —————–
    Ob diese Tierchen auch Türkisch und Arabisch verstehen?
    Und was die Bienen betrifft, macht euer Hosen und Aufschnitte weit auf, dann finden die Bienen
    reichlich grünen Blütentsaub mit Linker Pestitziden, bei manchen könnet das A.. loch als Eingang zum Bienenstock taugen

  31. Im Namen Allahs, des Allerbarmers…
    Schießereien in ISlamabad.
    Abschlachten in Ägypten. Und diese 8%- Partei möchte unser Land mit Merkels Hilfe zu einem zweiten ISlamabad machen.
    Die Weihnachtsmärkte sind vorbereitet. Alles voller Merkelpöller.Glühwein trinken nur noch unter dem Schutz von Maschinenpistolen. Ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.
    ISlam plus grüner Ökoterror. Was für eine verfüherische Mischung.
    Unser Land ist unsicher wie Kabul, aber hey! Man hat uns die Plastiktüte verboten..
    Da freuen sich zwei Feldhamster und fünf Grottenolme. Was für eine Gurkentruppe!

  32. Cendrillon 25. November 2017 at 20:08
    Na,das sieht die Polizei aber anders, die ist froh, daß sie da nicht auch noch einen Großeinsatz hatte.

  33. Tja, und der edle Designerzwirn der anscheinsgrünen Protagonisten war dann wohl fussgenäht von Kindern aus Bangladesh, klimabelastend über das Grosse Wasser geschippert und garniert mit garantiert non-veganen, aber dafür frisch eingeflogenen Häppchen aus der marokkanischen Krabbenpulerei.

    Die Dekadenzia gab sich Ehre.

  34. alexandros 25. November 2017 at 19:56

    Beschluss auf Parteitag Grüne wollen sich „für jede Biene in diesem Land“ einsetzen
    https://www.welt.de/politik/deutschland/live170690932/Gruene-wollen-sich-fuer-jede-Biene-in-diesem-Land-einsetzen.html

    Deshalb sofort: Afrikanisierte Honigbienen importieren! Total harmlos! Echt resistent gegen alles Mögliche!/sarc. Afrika -> Brasilien -> USA -> …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Afrikanisierte_Honigbiene#Geschichte

    Hat übrigens NIX mit „Klimawandel“ zu tun.

  35. 1. VivaEspaña 25. November 2017 at 19:46
    Anfüg BLöD-Illustration mit Horrorfotos:
    Sicherheitshinweis: Vor Anklicken befragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker:
    http://www.bild.de/politik/inland/tanzball/jamaika-kater-wird-weggetanzt-53976200.bild.html
    PS Fack ju Göhte Uschi Glas (brotzeit) sieht nun auch aus wie ein Vampir…
    —————————————–

    Danke Viva für die schönen Bilder! Da freut man sich immer! Wenn’s allen so gut geht! 🙂

    Vampir würde ich nicht sagen eher wie eine geschminkte Mumie! Sie wird das Bild sicher lieben!! Trotzdem gemein solch ein Bild zu veröffentlichen. Würde ich für die Presse arbeiten, könnte ich es nicht übers Herz bringen, einer Frau so etwas Gemeines anzutun. Bei Göhring Eckard könnte ich eine Ausnahme machen, aber sie sieht auf dem Bild in ihrem aparten schwarzen Kleid direkt zum ersten Mal anständig aus, im Gegensatz zu sonst.

    Die „fröhliche Tonne“ sollte besser im Varieté auftreten! Dort würde sie sicher besser hinpassen! Aber dort gibt’s leider nicht so viel Geld. Und das Ehepaar Steinhofer (oder wie der heißt) ist wirklich, man könnte sagen „ein Kopf ein Arsch“, die sehen sich ja schon ähnlich, so wie der Rentner seinem Hund.

  36. Die GroKo ist nur zu verhindern,
    wenn Meuthen, Weidel, Gauland, von Storch und co. sich vehement f ü r die Groko aussprechen,
    den Bundespräsidenten für seine weise, überparteiliche Staatsführung loben,
    die SPD an ihre staatstragende Verantwortung erinnern
    und jetzige Neuwahlen als zu früh bezeichnen.

    Soll die GroKo nur weitermachen. Sie soll die Suppe auslöffeln, die sie gekocht hat.

  37. Alles Banane, will wohl FAZkes „Leiter der politischen Redaktion in Berlin“, Günter Bannas, sagen.

    Ein weiterer Muntermacher für die Rechtsbrecherin mußte her, dachte man sich bei den FAZkes: Und da wurde gleich die Lobhudel-Maschine angeworfen, bis zum Überdruss zuletzt gehört von der BW-Herunterwirtschafterin v.d. Leyen und der Weinkönigin.

    „Die Bundeskanzlerin geht, pflichtbewusst und dieses Mal auf ganz neue Weise dem Land dienend, nicht von Bord. Aber sie geht einen schweren Gang“.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/faz-kommentar-merkels-schwerer-gang-15308690.html

    Das Salbadnern des FAZkes wurde etwas überschattet vom Delegierten Wolfgang Grieger auf dem CDU Landesparteitag in MeckPom, der den Abgang von Merkel forderte:

    „Zwölf Jahre Energiepolitik – eine Farce. Verteidigungspolitik desaströs.“ Auch die Sozial- und Familienpolitik sei niederschmetternd. Merkel regiere nach Gutsherrenart.

    Heute ist der Tag, an dem wir sagen müssen: Die Kaiserin hat keine Kleider an – sie ist nackt

    Noch nie sei ein Kanzler so „machtgeil und unpatriotisch“ gewesen,

  38. Der letzte Tanz der GRÜNEN

    Nee, die Grünen „beanspruchen die Oppositionsführerschaft in diesem Lande“ sagte jedenfalls Trittin. Nicht; sozial und ökologisch. Und ich weiß ja nicht. Niemand kann ja perverser und korrupter sein als ein irrer Grünen-Wähler. Und wenn man derart verrottet ist gehört man vielleicht zum harten Kern. Und dann hätten die Grünen auch in 4 Jahren noch ihre Prozente. Aber das nutzt dann auch nichts mehr. Die Frage ist nur, ob und wie wir die nächsten 4 Jahre überstehen.

  39. Spannend wird es bei der Bayern-Wahl!

    Schwarz -Rot mit Grün
    Schwarz-Gelb mit Grün
    oder
    Schwarz-Blau.

    Was ist der Bayern Wille?

  40. Die Grünen sind ja auch immer noch bereit, über alles zu verhandeln – bereit, alle ihre Grundsätze schnell zu vergessen, wenn sie nur an die Geldtöpfe der Regierungsbeteiligung kommen!

  41. Auf diesen wunderschönen Artikel von Peter Bartels über diesem wunderschönen Lügenpressenball passt 100% dieser wunderschöne alte Abschiedstitel von Peter Alexander: „der letzte Walzer“ gewidmet Cem, Claudi, Katrin und vor allem der GröKaZ. Obwohl man letztere nur mit einem Sprengkommando wegbekommen wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=M9HcHJFH-xw

  42. Cendrillon
    25. November 2017 at 20:14
    Claudi säuft sich schön.
    ++++

    Keine Chance!
    Allerdings sieht unsere Claudia auch bereits total besoffen aus, wenn sie nichts getrunken hat.

  43. @crafter 25. November 2017 at 20:18
    Die Mainstream-Medien sind Merkels Machtbasis
    Angela Dorothea Merkel koaliert mit den Meinungsführer-Medien, die zu deren Unmut in den USA längst ganz sachlich mainstream media (MSM) genannt werden. Solange diese Koalition hält, was von diesen Medien abhängt, nicht von Merkel, bleibt Merkel Kanzlerin und wird es auch jetzt wieder.
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/goergens-feder/nach-der-kanzlerwahl-hat-der-kanzler-narrenfreiheit/

  44. „Wir wollen, dass in den nächsten vier Jahren jede Biene und jeder Schmetterling und jeder Vogel in diesem Land weiß: Wir werden uns weiter für sie einsetzen!“
    Mein Gott istvdie Frau peinlich.
    Das soll sie mal den Vögeln erklären, die aufgrund der bescheuerten Windräder verreckt sind.

  45. DIE ARROGANTEN VIPS

    Die meist mit Türkengold verschönerte Mimin Roth
    hier mit Kleid u. Schleppe im Flamenco-Stil,
    Bundes-Lügenpresse-Ball 2016:
    http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/45323/Alle-mal-Roth-werden

    Die größenwahnsinnigen Petry u. Pretzell möchten
    dazugehören Bundes-Lügenpresse-Ball 2015:
    http://www.telegraph.co.uk/content/dam/news/2016/03/26/Frauke-Petry-3_trans_NvBQzQNjv4BqPjDZOdMgceQ0ik-fUDgEdvhorz2bX1JixOVbVqTn0W0.jpg?imwidth=480

    Die geile Frauke Petry präsentiert „Die Blaue Partei“
    und das Bürgerforum „Blaue Wende“, ziemlich unernst:
    http://derwaechter.net/wp-content/uploads/2017/11/0028513655.jpg

    Merkel ist wohl nie dabei, weil man da tanzen muß,
    während man in Bayreuth nur Sitzfleisch braucht;
    etwas aussitzen kann sie gut. Merkel hat zwei linke
    Füße, seit Kind eine motorische Störung,
    https://www.carolinaballet.com/images/sized/images/uploads/repertoire/black-swan-620×414.jpg
    dabei wollte die Kleine damals Ballerina werden.
    *http://magazin.woxikon.de/36561/angela-merkel-10-ungewoehnliche-fakten-zur-kanzlerin/
    https://www.stylebook.de/data/uploads/2017/06/22146196_3802eb6c56-1040×690.jpg
    Aber ist das deutsche Volk schuld daran, daß es mit
    Primaballerina nie klappte u. Merkel jetzt meint, es
    bestrafen zu müssen? Merkel, ein Fall für die Couch:
    Wenn nicht Ballerina, dann Kanzlerin, Hauptsache im
    Rampenlicht u. gefeiert:
    http://cdn2.spiegel.de/images/image-380679-galleryV9-vabu-380679.jpg

  46. Das linksgrüne Geschmeiß ist total geil auf Steuererhöhungen und total geil auf Mord und Totschlag durch Asylbetrüger!

    ABWÄHLEN!

  47. Babieca 25. November 2017 at 20:14

    Den Artikel mit der aggressiven und stinkfaulen afrikanisierten Biene muss Eugeniker Schäuble bei seinen Studien übersehen haben.

  48. toll, hi hi hi,

    …im ablandigen Wind ohne Wiederkehr …

    Das ist schon Poesie – hat was von Rilke.

  49. Obronski 25. November 2017 at 20:36
    Das ZPS wurde von dem „Erfolg“ ihrer Aktion überrollt
    „Wir haben in der Nacht zum Freitag Hunderte Mordmails bekommen“, sagt Philipp Ruch, künstlerischer Leiter vom ZPS. Unter den Absendern der Morddrohungen war demnach auch ein Anrufer, der offensichtlich über Insider-Informationen über die Künstler verfügte und eine nicht-öffentliche Nummer der Gruppe kannte. „Wir sind vieles gewohnt, aber das war eine Wucht.“
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/bjoern-hoecke-kuenstler-schliessen-holocaust-mahnmal-neben-wohnhaus-a-1180281.html

  50. 2. VivaEspaña 25. November 2017 at 19:46
    Anfüg BLöD-Illustration mit Horrorfotos:
    —————————

    Nochmal eine bescheidene Frage zu Özes FIRST LADY. Trägt man das jetzt in der TÜRKEI so? Ist das dort die Mode ü40/50?: Glitzerrot, Brust raus und Träger runter, dazu an jedem Finger einen Ring, Haare struppig?
    Nur mal eine Frage, nicht böse gemeint!
    Das Titelbild von PI dagegen (oben) wo sie als Flamenco Tänzerin auftritt, im Gegensatz zu dem Hausfrauenbild (Die Frau in Rot) ist direkt günstig gelungen, bühnenreif. Vielleicht etwas für Let’s dance.

    Wir altmodischen Deutschen, wir denken ja immer noch: „Eine Frau kann gar nicht genug Schmuckstücke haben, aber sollte sie, wenn möglich, nicht alle auf einmal tragen!„

  51. Megastar 25. November 2017 at 20:24
    OT
    Linke belagern Haus – Björn Höcke nennt Mahnmal-Aktivisten eine „terroristische Vereinigung“
    https://www.youtube.com/watch?v=uvPrYd-Yg-8
    Richtig so!

    In funktionierenden Gesellschaften sollte eigentlich die Dorfgemeinschaft das Problem lösen – eine unmissverständliche kollektive Warnung untermalt mit mitgeführten langen Holzgegenständen dürften sogar die linken Parasiten verstehen.

  52. @ Poulaphouca 25. November 2017 at 20:21:

    Die Grünen sind ja auch immer noch bereit, über alles zu verhandeln – bereit, alle ihre Grundsätze schnell zu vergessen, wenn sie nur an die Geldtöpfe der Regierungsbeteiligung kommen!

    Na ja, die Grünen standen ja in Koalitionsverhandlungen. Es wäre ganz einfach gewesen, zu allen Äußerungen der FDP ja und Amen zu sagen… das haben sie aber ganz offensichtlich nicht getan, sondern sind bockig geblieben.

    Ich nehme hier nicht die Grünen in Schutz, ich möchte nur darauf hinweisen, dass die Argumentation „Die tun alles, um an die Bundesregierung zu kommen“ nicht zutrifft!

    Weder auf die Grünen noch auf andere Parteien. Tatsächlich sieht es im Augenblick eher so aus, als ob niemand wirklich scharf auf eineBundesregierungsbeteiligung ist, sondern alle denken: „Nein danke. Sollen sich doch andere den Ruf damit versauen!“

    (Falls einige AfD-ler wirklich an einer Bundesregierungsbeteilung interessiert sein sollten – was ich bezweifle – dann liegt das an ungeheurer Naivität und eklantantem Unwissen über Funktion und Befugnisse einer Bundesregierung)

    Die Beteiligten sind alle wohlhabend genug und haben ausreichend Connections für eine Nach-der-Politik-Karriere, dass die Differenz zwischen Ministergehalt und Abgeordnetenvergütung vermutlich nicht wirklich ein Anreiz ist, sich in die Schusslinie und in den kommenden Shitstorm zu begeben, wenn man auch bequem in der Opposition hocken kann.

    @Pedo Muhammad 25. November 2017 at 20:02

    ‚Dass viele Parteien gar nicht regieren wollen (Afd will -> aber OHNE mer‚kill‘), war von den Verfassungsvätern nicht vorhergesehen, sagt Angela #Merkel?

    Sie sagt erstaunlich häufig die Wahrheit. Die interessante Wahrheit ist hier aber nicht, dass das von den Grundgesetzvätern nicht vorgesehen war, sondern dass es SO IST.

    Wenn diejenigen, die wissen, was in den nächsten vier Jahren passiert, nicht zu denjenigen gehören wollen, denen das unwissende Volk die Verantwortung dafür gibt… dann lässt das nichts Gutes über das Geplante vermuten. Zum Glück hatten wir diesebezüglich ohnehin keine großen Erwartungen (oder?), aber dass die Beteiligten ebenfalls wissen, dass sie sich mit einer Bundesregierungsbeteiligung in die Scheiße reiten und mit Sicherheit den Hass des Volkes auf sich ziehen, ist schon bezeichnend.

  53. 1 alexandros 25. November 2017 at 20:42 ?Obronski 25. November 2017 at 20:36
    Das ZPS wurde von dem „Erfolg“ ihrer Aktion überrollt
    „Wir haben in der Nacht zum Freitag Hunderte Mordmails bekommen“, sagt Philipp Ruch, künstlerischer Leiter vom ZPS. Unter den Absendern der Morddrohungen war demnach auch ein Anrufer, der offensichtlich über Insider-Informationen über die Künstler verfügte und eine nicht-öffentliche Nummer der Gruppe kannte. „Wir sind vieles gewohnt, aber das war eine Wucht.“
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/bjoern-hoecke-kuenstler-schliessen-holocaust-mahnmal-neben-wohnhaus-a-1180281.html???

    Und was genau bringen anonyme Emails?
    In mindestens einem pfälzischen Dorf wurde „Schinderhannes“ und seine Bande von der Dorfgemeinschaft mit Heugabeln und allem, was man auch als Waffen gebrauchen kann, aus dem Dorf gejagt und der Gute entging dabei nur knapp dem sicheren Tod durch den Lynchmob.
    Danach hörten dort seine „Aktivitäten“ schlagartig auf.

  54. @guus fraba :

    ..Spuren von Koks, Crystal Meth und Marihuana zu finden sind…
    haben aber ALLE den Führerschein, fahren vom Steuerzahler finanzierte leistungsstarke Luxuskarossen….
    Da sieht aber KEINER von der Führerscheinstelle oder aber der Polizei, von Staatsanwälten ganz zu schweigen
    ja…. eventuell FAHR-EIGNUNGS- BEDENKEN……nö, nöööö Fahreignungsbedenken sieht man auch bei Drogensüchtigen Abalphabeten aus Nordafrika, Afghanistan und Syrien NICHT.
    Fahreignungsbedenken hegt man NUR gegen DEUTSCHE !!!

  55. dicker hals 25. November 2017 at 19:45

    BLUFFER, BLENDER, SCHMAROTZER UND PARASITEN IN REINKULTÜR
    MIT ERGAUNERTEN ANGEBLICH 8,9 %

    MIR IST NUR NOCH SCHLECHT “

    Mir geht es wie Ihnen.

  56. CLAUDIA ROTH
    In einem Statement in der Gala sagte CLAUDIA ROTH einst: ALLEINERZIEHENDE MUTTER ZU SEIN DAS HABE ICH MIR NICHT ZUGETRAUT!
    Aber uns hier 1,5 Millionen Fremde mit schwerem Gepäck, and more to come, ins Land zu schleppen, das traut sie sich zu, oder besser das mutet sie uns zu!!

    Da tanzt sie lieber fröhlich auf den Bällen herum!

    https://www.gala.de/stars/news/interview/claudia-roth—alleinerziehende-mutter-zu-sein-habe-ich-mir-nicht-zugetraut–20250170.html

  57. Das Foto ist ja der Brüller..
    Der Ötze gibt sich exhibitionistisch gegenüber seiner Angetrauten auf einem öffentlichen Ball?
    Und sie findet das geil, lacht aber verschämt dran vorbei?
    Ach so geht das. Wusste gar nicht, wie pervers die wirklich sind.
    Bei den Grünkommunisten darf man sich über nix wundern.

    Bei den volkserzieherischen TV Machern allerdings auch nicht. Die lassen allen ernstes die religiösen Spinner vom Zentrum für faschistische Dummheit zu Wort kommen.
    Au weia – AfD Höcke bashing auf investigativ! (Stimme hört sich nach bayrischem Fernsehen an, quer oder irgendwas linkes) https://m.youtube.com/watch?v=AIcwbj8F0D8

  58. alexandros 25. November 2017 at 20:42
    Obronski 25. November 2017 at 20:36
    Das ZPS wurde von dem „Erfolg“ ihrer Aktion überrollt
    „Wir haben in der Nacht zum Freitag Hunderte Mordmails bekommen“, sagt Philipp Ruch, künstlerischer Leiter vom ZPS. Unter den Absendern der Morddrohungen war demnach auch ein Anrufer, der offensichtlich über Insider-Informationen über die Künstler verfügte und eine nicht-öffentliche Nummer der Gruppe kannte. „Wir sind vieles gewohnt, aber das war eine Wucht.“

    Wer finanziert die selbsternannten Künstler? Wer bezahl diese doch höchstwahrscheinlich teure Installation?

    Ich weiß es nicht, welchen Weg die AfD gehen wird, aber wenigsten jetzt ist sie ein Hemmschuh für die Inter-Nazis und das freut mich. Vorerst Danke Hr. Höcke

  59. Nuada 25. November 2017 at 20:53
    @ Poulaphouca 25. November 2017 at 20:21:
    „Die Grünen sind ja auch immer noch bereit, über alles zu verhandeln – bereit, alle ihre Grundsätze schnell zu vergessen, wenn sie nur an die Geldtöpfe der Regierungsbeteiligung kommen!“

    Na ja, die Grünen standen ja in Koalitionsverhandlungen. Es wäre ganz einfach gewesen, zu allen Äußerungen der FDP ja und Amen zu sagen… das haben sie aber ganz offensichtlich nicht getan, sondern sind bockig geblieben.

    Es waren nach meiner Erinnerung auch noch andere Parteien zugegen, und zu deren allen Forderungen auch noch ja und Amen zu sagen hätte vielleicht ein wenig seltsam ausgesehen, ganz abgesehen davon, dass alles wenigsten doch noch ein bisschen grün schimmeln sollte? – Grün schimmern meinte ich natürlich! 🙂

  60. @ jeanette 25. November 2017 at 20:14

    Ja lustig!
    Göring geb. Eckardt hat eine birnenförmige Figur,
    Frau Castro-Özdemir eine kurze Taile direkt unterm Busen,
    Fatima Roth hat gar keine Taille, sondern wie Merkel
    einen Bierbauch oder Scheinschwangerschaft, hihihi!
    Roth hängt wieder voll mit Türkengold, rücksichtslos
    umwelt- u. arbeiterschädigend abgebaut…

    Mimin Neubauer hat etwas abgespeckt u. einen
    Zigeuner aufgegabelt. Uschi Glas hat die Haut
    einer Raucherin oder sie ißt krampfhaft fettfrei.
    An ihr wurde evtl. herumgeschnippelt, sodaß
    die Runzeln sich jetzt ungünstig sammeln.

    Devid Striesow* (44) und Freundin Ines Ganzberger,
    „Südländerin“ sieht fast wie die indische Frau von
    Komödiant Appelt (50), Sonja Guha-Thakurta (36)
    aus – exotische Rassemischung ist chic, auch bei
    weißen Männern:
    http://c8.alamy.com/comp/J4C1M5/premiere-der-gloeckner-von-notre-dame-at-theater-des-westens-featuring-J4C1M5.jpg
    *Striesows eigentl. Frau Francine auch Negerin,
    jeder brachte ein Kind in die Ehe ein:
    http://image.gala.de/v1/cms/oY/devid-striesow_9828971-original-lightbox.jpg?v=12768962

  61. Es gibt genügend gesellschaftliche Anlässe in ganz Deutschland, wo sich die Linken, Weltverbesser und Asylkreisbetreiber in einem ganz anderen Licht präsentieren: Da wird sich wieder regelrecht darum geprügelt, wer neben dem Oberbürgermeister oder Generaldirektor parken darf..! Zum Sieben-Gänge-Menü erscheint man im feinsten Zwirn, plötzlich wird wieder ganz schamlos die ach so verhasste „Mein Geld! Mein Haus! Mein Job!“-Mentalität offengelegt. Jeder ist wichtig, die Gespräche sind auf höchsten Niveau. Kann man da nicht mithalten, dem gute Nacht! Am nächsten Tag werden dann wieder die Rapefugees zu VIPs gemacht, Deutschland gehasst und sich wie ein assozialer Vollhonk benommen!

  62. @ Das_Sanfte_Lamm 25. November 2017 at 20:53

    WERBETRICK FAKENEWS?

    LÜGNER
    Philipp Ruch, künstlerischer Leiter vom ZPS. Unter den Absendern der Morddrohungen war demnach auch ein Anrufer, der offensichtlich über Insider-Informationen über die Künstler verfügte und eine nicht-öffentliche Nummer der Gruppe kannte. „Wir sind vieles gewohnt, aber das war eine Wucht.“

  63. Schweinsgesindel bleibt Schweinsgesindel!
    Und Medienvertreter und Politiker, die solche Aktionen gut heißen, sind ebenfalls widerliches Schweinsgesindel!

  64. @ jeanette 25. November 2017 at 20:48

    Frau Pia Maria Castro-Özdemir ist eine argentinische Journalistin.

  65. das grüne gesockse feiert doch immer auf steuerkosten. und all diese fregatten schämen sich nicht einmal dabei. staune bloß, dass hier keine nafris anwesend gewesen sind, für die schreckschrauben die keinen mann abbekommen haben. eine roth und eckhart hätten sich bestimmt gefreut das ihr unbelichtet gehirn mal wieder durchgeblassen wird von nafrischwän…..
    weitere diskussionen oder kommentare über solch eine unterbelichtete partei erspar ich mir denn sie sind keinen einzigen buchstaben mehr wert…..

  66. UAW244 25. November 2017 at 19:50
    Ich kann mit Bartels kindischem Geschreibe nichts anfangen auch wenn er inhaltlich recht haben mag.Too much.
    —————————————————-

    Im Gegenteil: Mir gefällt Bartels ungeheure schreiberliche Vorstellungskraft. Und niemals langweilig. Weiter so, Herr Bartels!

  67. @ Poulaphouca 25. November 2017 at 21:05

    Es waren nach meiner Erinnerung auch noch andere Parteien zugegen, und zu deren allen Forderungen auch noch ja und Amen zu sagen hätte vielleicht ein wenig seltsam ausgesehen, ganz abgesehen davon, dass alles wenigsten doch noch ein bisschen grün schimmeln sollte?

    Ja klar, ich habe die Verhandlungen nicht verfolgt und bin davon ausgegangen, dass von der FDP diejenigen Äußerungen kamen, die am wenigsten grünschimmelig und daher für die Grünen am problematischsten abzunicken waren. Aber im Grunde ist es egal, von welcher Partei das kam, es bleibt, dass die Grünen eben ganz offenbar NICHT UM JEDEN PREIS an der Bundesregierung beteiligt sein wollten. Sie hatten es in Griffreichweite und jetzt ist es ziemlich weit weg… und ich bin nicht sicher, ob die Grünen allzu unfroh darüber sind. An den Bettelstab bringt der Verzicht keinen der Spitzenfunktionäre und das Fußvolk hat nichts zu melden.

    Mir geht es nicht um die Grünen oder eine andere Partei, mir geht es vielmehr um die Gesprächspartner hier und darum, dass keine vorgefertigten Erklärungen „Die wollen alle unbedingt an den Fresstrog“ den Blick auf die Wirklichkeit versperren. Diese Politiker sind keine anständigen Leute, aber derzeit sieht es nun mal ganz so aus, als ob sie alle eher nicht an den Regierungsfresstrog wollen (am Abgeordnetenfresstrog sind sie ja bereits – der speist auch die Opposition und das mit weit weniger Stress).

    Ich glaube, niemand hat wirklich Lust, die Verantwortung für das zu übernehmen, was in den kommenden Jahren passiert.

  68. Herr Bartels,ihre Kolumnen sind für mich ein trefflicher Heidenspaß,dafür einfach mal Danke,und hoffentlich verbleiben Sie so gekonnt bissig.

  69. Maria-Bernhardine 25. November 2017 at 21:10
    @ Das_Sanfte_Lamm 25. November 2017 at 20:53
    WERBETRICK FAKENEWS?
    LÜGNER
    Philipp Ruch, künstlerischer Leiter vom ZPS. Unter den Absendern der Morddrohungen war demnach auch ein Anrufer, der offensichtlich über Insider-Informationen über die Künstler verfügte und eine nicht-öffentliche Nummer der Gruppe kannte. „Wir sind vieles gewohnt, aber das war eine Wucht.“

    Ja, es schaut ganz danach aus. Die Masche ist in etwa so alt, wie es Medien gibt.
    Man inszeniert eine Bedrohungslage, um sich dann als Opfer darzustellen.

  70. Trittin sagte auch, dass es für den sog. Familiennachzug aktuell keine Mehrheit im Bundestag gibt.
    Die FDP hätte den Trottel abgeben sollen, um diese Mehrheit zu beschaffen.
    Wollte sie halt nicht – auch nicht gegen Ministerposten. Hätte der FDP, die von vielen statt der AfD gewählt wurde, auch endgültig das Genick gebrochen.
    Aber Trittin´s Aussage zeigt ganz deutlich: Merkel ist eine Grüne und hätte gerne mit diesen den Untergang Deutschlands weiterbetrieben.
    Kann ja noch kommen. Schauen wir mal.

  71. Mit Massenschlägerei mit Nudelholz und Baseballschlägern

    desinformierte die hiesige Lumpenpresse von einer Massenschlägerei mit 50 „Leuten“ in Berlin-Marzahn,

    https://www.welt.de/vermischtes/article170958904/Massenschlaegerei-mit-Nudelholz-und-Baseballschlaegern.html

    Kein Wort darüber, daß es sich um eine Massenschlägerei zwischen Deutschen und Steinzeit-Islam-Anhängern aus Tschetschenien handelte, wo Letztere Dank der Rechtsbrecherin in Massen nach Deutschland einsickern.
    Auch die Polizei des Berliner Müller-Senats machte zwar eine langatmige Meldung, erwähnete allerdings nicht die Beteiligung der Merkel-Gäste.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.652174.php

    Dabei treten kriminelle Banden von tschetschenischen Merkel-Gästen immer wieder in Erscheinung;

    Nach Angaben von Polizisten gibt es auch in Lichtenberg-Hohenschönhausen Konflikte Jugendgruppen mit deutschem und tschetschenischem beziehungsweise russischem Hintergrund. Seit dem Herbst unterband die Polizei mehrere geplante Massenschlägereien, etwa in der Frankfurter Allee und im Schulze-Boysen-Viertel. – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/26134406 ©2017

    Das Merkel-Regime tut nichts, dieser bedrohlich sich entwickelnde Problem der Infiltration dieser unerwünschten Moslem-Invasion aus Tschetschenien einzudämmen.

    „Wir haben ein ernstes und immer größer werdendes Problem mit radikalen Tschetschenen, die über die deutsch–polnische Grenze ständig hin und her reisen. Ihre Familienclans bauen Strukturen auf, europaweit, um dann mit Hilfe organisierter Kriminalität den IS zu finanzieren.“

    Bundespolizist (anonym) der Bundespolizeiinspektion Frankfurt (Oder)

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2017/03/tschetschenen-islamisten-deutschland-polen.html

  72. Dichter 25. November 2017 at 19:38

    Seqenenre 25. November 2017 at 19:37

    Türken sind immer stolz, egal auf was.

    Zum Beispiel auf den den Schurrbart ihrer Mudda ..
    🙂

  73. Die „Welt“ besteht aktuell wieder mal aus Lückentexten zum Selberausfüllen, wie man sie früher in der Schulzeit bearbeiten musste. In Berlin-Marzahn gab es eine Massenprügelei, an welcher 50 „Personen“ teilnahmen. Wenn das keine gehaltvollen Informationen sind. Wir wissen also schon mal, dass es nicht 50 Fische waren, die sich in Güntees Aquarium gezofft haben.
    Im sehr bereicherten Berlin-Neukölln griff eine „Gruppe“ in der U-Bahn die Fahrscheinkontrolleure an. Sicher alles 90- jährige Bewohner des Seniorenheims „Demenzia“, dessen Seniorentickets nicht akzeptiert wurden….
    Man könnte sich auh als Spieler des beliebten „Jeopardy“ verstehen. Die Frage müsste dann lauten: was machen Merkels und Claudias Goldstücke in ihrer üppigen Freizeit?

  74. Haremhab 25. November 2017 at 20:49
    Eklat beim Landesparteitag: CDU-Mann nennt Merkel „machtgeil und unpatriotisch“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/wolfgang-grieger-eklat-beim-landesparteitag-cdu-mann-nennt-merkel-machtgeil-und-unpatriotisch_id_7896343.html

    ————————————————————

    Und selbst wenn Merkel nicht machtgeil und sogar patriotisch wäre,
    so bliebe dennoch,
    dass sie für den schlimmsten Schaden an unserem Land steht,
    der unter CDU-demokratischen Verhältnissen je verursacht worden ist.

    Merkel hat alles in ihren eigenen Reihen verbissen, was ihr dabei in den Weg kam.
    Und hat sogar schamlos die Arbeit des Feindes (Islam, Grüne) mit erledigt.

    Einen schlimmere Feind kann unser Land nicht haben.
    Und insofern hat der CDU-Grieger, mit allem Recht seinen Mund aufgemacht.

    Merkel liegt wie Mehltau auf unserem Land.
    Sie gehört einfach nur weg.

  75. mistral590 25. November 2017 at 19:39

    „Sie halte überhaupt nichts davon, wenn man mit dem Ergebnis nichts anfangen könne, dass man die Menschen wieder bitte, neu zu wählen, sagte sie“
    ___________________________________

    Ooooohh, wie selbstlos! Ist das nicht rührend?

    Danke Angela, welch eine Last und Bürde, Du uns damit ersparst.

  76. Was machen die Ficklinge eigentlich mit den Nudelhölzern und Baseballschlägern bei einer Prügelei, backen die damit Kuchen oder spielen tatsächlich Baseball? Also ich weiß zumindest wenn ich mit einem Baseballschläger loslege, dann gibts bestimmt nicht nur leichtverletzte oder eine paar Prellungen wie bei denen immer, können die überhaupt irgendetwas??

  77. Früher strickten sie in Latz und Leinen Socken.

    Ich bin mal ehrlich: Genau das fand ich bei den GRÜNEN früher sympathisch. Sie haben sich nicht an Konventionen gehalten, selbst im Bundestag nicht. Sie haben keine Show abgezogen. Joschka, dieser falsche Hund, in Turnschuhen – das fand ich gut. Damals haben die noch leidenschaftliche Reden zu Müllbermeidung, Renaturierung von Flächen und Basisdemokratie gehalten. Das hab ich denen abgenommen. Früher haben Frauen der GRÜNEN im Bundestag ihre Kinder gestillt. Das fand ich gut, das fänd ich heute noch gut. Heute schreien die Irren selbsthassend danach, keine eigenen Kinder zu haben, möglichst irgendwelchen völlig Fremden auf unsere Kosten die neue Bevölkerung unseres Landes stellen zu lassen, bestreiten gar, dass es Frauen überhaupt gibt.
    Heute schwingen sie nur noch blasiert die Nazikeule, verdrängen und verdrehen die Realität, sahnen feste unsere Steuergelder ab, sind selbst das einst so verhasste, dekadente Establishement.
    Zudem reden heute alle Altparteien die gleiche Kacke.

    Die einzige Alternative für Deutschland heißt heute auch so.

  78. seitdem es die ‚Grünen‘ gibt, hasse ich diesen Abschaum wie die Pest. Diese Partei ist nichts anderes als eine Zusammenrottung vollkommen blöder, dekadenter Extremisten.

  79. Maria-Bernhardine 25. November 2017 at 21:17

    @ jeanette 25. November 2017 at 20:48

    Frau Pia Maria Castro-Özdemir ist eine argentinische Journalistin.
    —————————
    Echt, ist das keine Türkin?
    Da hat er sich eine Haram-Braut genommen? Das darf er doch gar nicht!
    Aber das merkt niemand, sie sieht eher Türkisch als Argentinisch aus. Dann bekommt er auch keinen Ärger! 🙂

  80. Honecker hat bis zum Schluss geglaubt, seine DDR existiert ewig. Schon bald wird Merkel und Bande nur noch in irgendwelchen Geschichtsbüchern zu lesen sein, aber nur als gescheiterte Person.

    Vieleicht wird es eines Tages eine Art Nürnberger Tribunal geben.

  81. Tschem Ochsgetier kommt einem auf dem Bild wie ein Entblößer vor. So wie der das Jacket aufreißt … scheint er da ne gewissen Übung zu haben. Offenbar scheint die Dame aber über das zu lachen, was sie da sieht. Zu winzig? In dem Fall passt es jedenfalls zur Magersucht im Kopf.

  82. Selberdenker 26. November 2017 at 00:36

    Früher strickten sie in Latz und Leinen Socken.

    Die einzige Alternative für Deutschland heißt heute auch so.
    ____________________________________

    Auch gut. Danke! Mein Vater war immer ein Grünwähler. (Durch Ihre Schilderungen, sehe ich die Bilder wieder ganz genau vor mir)

    Und irgendwie musste ich mich damals schon fremdschämen 😉

    Ob er es heute noch ist, weiß ich nicht…

  83. http://m.bild.de/bild-plus/politik/inland/katrin-goering-eckardt/im-bild-interview-53959970,view=conversionToLogin.bildMobile.html
    Den Flüchtlingen wäre es mit den Grünen besser gegangen!!!
    Die hat sie wohl nicht mehr alle, wir sind die Wähler wir sind die Diäten Zahler und Pensionen Zahler für uns hab ihr zu regieren nicht für angebliche Flüchtlinge!
    Sofort Neuwahlen und diesen Spruch der grünen Dumpfbacke auf alle AFD Plakate!
    Und dem deutschen Volk? Das darf dann nur für dieses …. Bezahlen!!

  84. Necla Kelek, Publizistin, Menschenrechtlerin und Kritikerin des politischen Islam sagt zum Familiennachzug:
    „Der Familiennachzug bei Flüchtlingen mit subsidiärem Schutz wurde bei den Sondierungsverhandlungen zur Schicksalsfrage der Nation stilisiert. Politikerinnen wie die Grüne Claudia Roth entdecken plötzlich die heilige Familie, Altkommunisten wie Jürgen Trittin mahnen christliche Werte an. Ohne Familie sei Integration sinnlos und das christliche Abendland in Gefahr, mokieren sie sich.
    Man streitet sich über Zahlen, aber nicht darüber, was Familie oder Familiennachzug überhaupt bedeutet. Es geht bei orientalisch-muslimischen Familien nicht um die wie in Europa übliche Kleinfamilie, in denen Vater, Mutter und Kinder zusammenleben, sondern um Großfamilien und Sippen, die patriarchalisch organisiert sind. Ein Ausbruch oder eine Scheidung ist unmöglich, es sei denn durch Flucht mit anschließender Verstoßung.

    Wer wie die Grünen Familiennachzug als Akt der Nächstenliebe preist, produziert einen Popanz. Er will offenbar nichts über die Strukturen dieser anderen Kultur wissen – will vielleicht gar keine Integration, sondern bewusst unter dem Mantel der Vielfalt und Toleranz Gegengesellschaften, also Parallelgesellschaften etablieren helfen.“

  85. Nuada 25. November 2017 at 21:52
    Aber im Grunde ist es egal, von welcher Partei das kam, es bleibt, dass die Grünen eben ganz offenbar NICHT UM JEDEN PREIS an der Bundesregierung beteiligt sein wollten. Sie hatten es in Griffreichweite und jetzt ist es ziemlich weit weg… und ich bin nicht sicher, ob die Grünen allzu unfroh darüber sind. An den Bettelstab bringt der Verzicht keinen der Spitzenfunktionäre und das Fußvolk hat nichts zu melden.
    ————————-
    Wo zum Teufel hat sie dies nun wieder gelesen? Immer schön Pro-Grün und Pro-Merkel, gelle Nuada? Denn das hast du dir doch gerade aus dem Ar+++ gezogen.

    Mir geht es nicht um die Grünen

    Das glauben wir dir aufs Wort, ich schwör. 🙂

  86. Sorry, mein Kommentar mit dem „Bumm“ war etwas daneben – mein Blutdruck ist wieder unten 😉 Ich kann diesen grünen Haufen nicht mehr sehen, da geht mir der Gaul durch.

  87. Ab 82 war ich Fördermitglied bei Greenpeace für 15 Jahre, weil ich dachte, sie tun was gegen das Abschlachten der Wale durch Japan und Norwegen. Das versuchten sie einige Jahre mit wenig Erfolg und dann drehten sie sich in den Trend der Grünen, die Atomenergieversorgung zu bekämpfen. Den Rest wissen wir und Greenpeace ist heute fast bedeutungslos.
    Eigentlich sind alle bedeutungslos geworden, die sich jemals wegen Tier-und Naturschutz mit den Grünen eingelassen haben. Denn die Grünen interessieren sich schon ewig dafür nicht mehr, sie wollen einfach nur Deutschland und die Deutschen ruinieren. Seit Rot/Grün mit Schröder/Fischer dürfte das bekannt sein.
    Ich habe auch 1x Grün gewählt bei der Europawahl, weil ich hoffte, die tun was gegen die unsäglichen Tiertransporte nach Nordafrika und Nahost. Und ich wusste damals nicht, dass es um die unsägliche Schächtung ging. Die Grünen sind Deutschlands erklärte Feinde und die MSM auch, nur-wen bekommen wir eher in den Griff? Das sollten die MSM sein, denn nun, nach der Wahl erlaubt sich das Staats-TV wieder ungeniert die AfD totzuschweigen und nirgendwohin einzuladen.
    Und das nennen die Demokratie? Es stinkt gewaltig im Land der nägelfressenden Raute.

  88. @ mistral590 19:39

    Merkel redet seit 12 Jahren Phrasen aus dem „Wörterbuch der Gemeinplätze“ von Gustave Flaubert.
    Die wird nur ein wenig wach, wenn sie sich für das mittlerweile ominöse „Europa“ und die „Globalisierung“ einsetzen kann. Deutschland und die Deutschen gingen ihr schon immer am Hintern vorbei. Und so wurden wir zu denen, die schon länger hier leben und sie warf das deutsche Fähnchen in die Ecke.
    Was würde eigentlich Staatschefs passieren in anderen Ländern, wenn sie sowas täten?
    Gibt es solche Staatschefs überhaupt noch einmal auf der Welt? Ich sage nein. Die Merkel ist in ihrem Bestreben, Deutschland zu vernichten, einmalig. Und niemand aus den MSM bietet Paroli, im Gegenteil, sie tun so, als seien die Rufe aus dem Volk „Merkel muss weg“ nur eine Verirrung von „Rechten“ oder eine vorübergehende Mißbefindlichkeit gewesen.
    Minderheitsregierung muß sie versuchen, gezwungen werden dazu, dann kann sie zeigen, was sie überhaupt kann ohne den Soros-Bahnhof hinter ihr.

  89. Große Koalition bedeutet, das eine Partei an der Macht ist, die von 100% der Wähler nicht gewollt ist !

    Die etablierten Parteien, ARD&ZDF und ihre führenden Protagonisten haben nichts aus dem Wahldebakel gelernt und blicken weiter herablassend vom Presseball auf Ihr Wählerschaft !

    Aber meinen Virtuellen Handschlag den Journalisten das Sie das schöne Wort Charisma nicht für diesen Presseball missbraucht haben!

  90. @Nuada

    Ja warum will keier regieren. Nun ich sehe diese Kreaturen dort nicht politisch. Die Grünen waren ja ursprünglich reine Ideologen. Also als soe von den linken Chaoten gekapert wurden, von denen ich einen persönlich während des Studiums erleben konnte. Sie haben sich ein gigantisch komfortables Ein- und Auskommen gesichert. Insofern dürften sie eigentlich nur einen Gedanken haben. Wie kann man das sichern und ist das sicher. Denn ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass die irgendwann im Gefängnis landen könnten. Ich weiß nicht ob die das realisieren, es kann ja auch ein Zusammenbruch kommen, für den dieses Gesocks freilich recht gut gesichert ist. Jedenfalls gehe ich davon aus, dass alles was dort abläuft Taktieren ist, unter dem Aspekt so lange wie möglich Macht zu besitzen. Wenn die weg ist wirds unkalkulierbar für die.
    Und unter dem Aspekt des Taktierens muß man sich mit dem was die, u.U. relativ gesehen ehrlich meinen, nicht kümmern. Ob etwas vorgesehen ist, ist auch egal, wir wissen ja, dass eh nur die Hölle von denen uu erwarten ist. Wir kennen ha nur nicht die Zeitpunkte. Ich sehe jedenfalls im Verhalten der Parteien keine Hinweise darauf, dass etwas geplant ist. Bzw. den grundlegenden Plan kennen wir jam auch wenn er keiner sein sollte. Die Feinabstimmung wäre natürlich interessant wenn konkret etwas geplant wäre. Aber das würde kaum gelingen.

  91. @Allelieb 25. November 2017 at 19:48
    Die Kanzlerin hat uns aufgeklärt:
    „Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor der Wahl gesagt wurde auch nach der Wahl noch gilt!“
    Da ist es wahrscheinlich auch vollkommen egal, wer die Wahl gewinnt.

  92. Nebenbei bemerkt.
    Die,die es mit Deutschland nicht gut meinen,sind als „Politiker/innen“ in Deutschland am erfolgreichsten.
    Das ist bei den Grünen besonders offensichtlich,mit Ausnahme vom Murksel.

  93. @Suedbadener 26. November 2017 at 02:42
    Man muss die „grünlinken Gutmenschen“ als geistig-psychisch krank bezeichnen!
    Ein, zu einer Verbotspartei, mutiertem Sammelbecken von gescheiterten Existenzen.
    Verbiesterte und fernab jeder Realität agierende Weltverbesserer, die niemand braucht!!!

  94. @Patriot2016 26. November 2017 at 00:51
    Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde („kommt alle her, die minderwertigen, ungläubigen Deutschen bauen uns Häuser, geben uns Geld, ihr Land und ihre Frauen und Kinder“).

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen.

  95. Aber manchmal entlarven Kleider auch. Jedenfalls Politiker. Hier die GRÜNEN: Früher strickten sie in Latz und Leinen Socken. Jetzt rauschten sie in Chiffon und Smoking zum Bundespresseball …

    Richtig Herr Bartels, dass die Grünen damals in selbstgestrickten Pullovern und Latzhosen posierten, machte sie gerade für die wählende Bevölkerung sympathisch bzw. empfand sie die Wählerschaft im Gegensatz zu den verstaubten und stocksteifen politischen Anzugträgern als „normal“.

    Heute hat sich das Bild der einstigen „Naturpartei“ um 180° gedreht, hin zu Glanz und Glamour und keiner richtigen politischen Botschaft…eines hat sich noch zu früher geändert, die gut gefüllten Bankkonten!

  96. Charly1 26. November 2017 at 07:30
    @Patriot2016 26. November 2017 at 00:51
    Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.
    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat. …“

    Ihre Gedanken sind nachvollziehbar. Ergänzung dazu: es ist nicht Deutschland allein, es ist nicht Frau Merkel allein, zeitgleich sind auch Schweden, England, Belgien, Frankreich, sogar die USA (der weiße Anteil dort) betroffen. — Es haben sich jedoch inzwischen an vielen Stellen in Deutschland kräftige, oftmals „informelle“, auf geringe Außenwirkung bedachte Gruppen in Deutschland gebildet. Der Tag X wird bereits vorgedacht und vorab werden bereits Maßnahmen ergriffen. Als Einstieg siehe die Seite
    ***http://www.prepper-gemeinschaft.de/
    Ein Auszug daraus
    .. – Organisationen zur Gefahrenabwehr
    – Taktische und organisatorische Maßnahmen für sich selbst, in einer Gruppe oder größeren Gemeinschaft
    – Gedankenaustausch zu Ereignissen oder möglichen Ereignissen
    usw. „

    Jeder muß freilich selbst einen Beitrag bringen und sich nützlich machen, ansonsten wird er wohl kaum aufgenommen werden.

  97. „Pia Maria Castro“?
    Hat da Cem wohl wieder eine Ungläubige kalt gestellt? Pia = die Fromme!
    Umgekehrt wäre es wohl haram?

  98. @ caissa15: Bitte um Präzisierung. Welche Partei einer möglichen GroKo ist von 100% der Bevölkerung nicht gewollt? Danke!

  99. @ istdasdennzuglauben: der jeweilige amtierende Bundeskanzler wohnt in seiner Dienstwohnung im Bundeskanzleramt. Das können Sie ruhig mal glauben.

    Ach ja, Frau Roth wurde rechtmäßig als Vizepräsidentin des Bundestages gewählt. Im Gegensatz zu anderen Bewerbern.

  100. Wahrend die Grünen Parteigründer wenigstens ihre krausen Träume lebten, welche sie andere auspressen wollten, verhöhnen die Nachfolger nur noch ihre Anhänger. Und die sind so blöd und merken nichts! Herrlich! Abi-Genetration:i 1+

  101. Wurde nicht vor einiger Zeit eine Anweisung geleakt, nachdem die Grünen ihre Luxuskarossen auf der Rückseite des Tagungsgebäudes parken sollte, damit es nicht so blöd aussieht?

    Seit dem die Grünen Belgrad mit der KZ-Lüge bombardiert haben, sind sie voll im Geschäft. Deswegen werden Zeitungen, wie die TAZ mit Millionen vom Staat gefördert.

    Die Grünen sind auch weiter voll im Geschäft. Sie lösen durch ihre Masseneinwanderung von Muslimen den Sozialstaat auf. Billige Arbeitskräfte für verlängerte Arbeitsbänke, entwurzelte Menschen, die schnell wieder weiterziehen, Deutschland verrecke und weg mit dem Nationalstaat. Sie sind sich seit den 68ern treu geblieben.

  102. Warum wird diese deutschlandhassende Partei schmarotzender Luxus-Ökos nicht vom VS beobachtet? In einem unabhängigen und funktionierenden Staat mit funktionierendem VS wäre das schon längst angeordnet!

  103. @acrimomia: warum sollte man das tun? WIR stehen auf dem Boden des Grundgesetzes. Und unser Wahlprogramm ist ja wohl alles andere als verfassungswidrig.

  104. Huch, wie sehen denn die Reichen und Schönen des Establishments wieder gut aus. Kommt es denn auf etwas anderes an? Kommt es nicht. Es geht um nichts anderes. Demokratie, Rechtsstaat etc. braucht man für die Restlegitimation. Noch.

  105. Seqenenre 25. November 2017 at 19:37
    Özi ist gar kein stolzer Türke, oder etwa doch ?

    Dichter 25. November 2017 at 19:38
    Seqenenre 25. November 2017 at 19:37

    Türken sind immer stolz, egal auf was.

    Cem Ozdemir ist keine stolze Tuerke. Seine Loyalitaet liegt nicht in Ankara, geschweige in Berlin. Seine 100%-ige Loyalitaet liegt in Washington und bei das beaugte grenzenlose voellig durchmischte Amerikanische Weltimperium:

    http://rightweb.irc-online.org/list_of_pnac_signatories_and_contributing_writers/

  106. Die Kernschmelze der grünen Stadtindianer setzt sich fort

    Zwar hat die Kernschmelze der grünen Stadtindianer schon lange begonnen, da die Nemesis deren schamlose Ausnützung der Kernschmelze in Japan nicht ungestraft lassen konnte und das Volk dieser bigotten Heuchler überdrüssig geworden ist. Aber die Grünen scheinen auch ein wenig auf politischen Selbstmord erpicht zu sein: Im Zuge der albernen Rechtslinksgaukelei der Parteiengecken verteufelten die Grünen nämlich immer die schwarzen Scheinbewahrer als Inbegriff allen Bösen in der Welt und stellten sich als deren Gegenbild dar. Die Wählerschaft der Grünen versteht diese und sich also als „links“ und erwartet daher, daß die Grünen mit der roten Heuschreckenpartei und dem Marxismusüberrest eine „linke“ Einheitsfront bilden, um das „rechte“ Böse ein für alle Mal aus der Welt zu schaffen. Verbünden sich die Grünen aber mit den Scheinbewahrern so gilt dies ihren Wählern als Verrat an der „linken“ Sache und so verwundert es nicht, daß die Grünen immer weiter auf die magische 5% Marke absinken.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  107. Charly1 26. November 2017 at 18:23
    @Karlfried 26. November 2017 at 08:43
    …armes Deutsche Volk!
    https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/11/26/der-deutsche-rassismus-und-seine-auswirkungen/#comment-116120
    Das Deutsche Volk protestiert nicht mehr weil, sie haben es sich längst in diesem verlogenen Schauspiel gemütlich gemacht,
    wie ein Kackhaufen auf dem Boden einer Kloschüssel.

    Vielleicht ein bisschen zu hart. Denke noch mal zurueck an die Ostdeutschen von 1985, totale Schafen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Dz48W9UMRL0

    Jetzt leisten die richtig wiederstand und sind sie die Hoffnung Deutschlands.
    Dornroeschen kann eines Tages erwachen.

  108. @Tomaat 26. November 2017 at 19:17
    Das war ein mal, es sind nur noch wenige über geblieben die noch Eier in den Hosen haben, der Rest ist dem Gender Wahn verfallen, Lesben, Schwule oder Transgender haben ihr Ziel erreicht.

Comments are closed.