AfD-Demo in Berlin.

Von WOLFGANG HÜBNER | Nur Optimisten haben mit dem Ausmaß des Wahlerfolgs der AfD am 24. September 2017 gerechnet. Aber selbst die größten Optimisten hatten sich nicht vorstellen können, welche Wirkungen das in dem maroden politischen System des Parteienkartells auslösen würde. 5.878.115 Stimmen von Deutschen, die auch solche bleiben wollen, in einem Staat mit über 80 Millionen Bewohnern, haben die bislang so erstarrt wirkenden Verhältnisse nicht nur ins Beben, sondern in akute Einsturzsturzgefahr gebracht.

Die Unionsführer Merkel und Seehofer sind schwer angeschlagen; das von den linksgrünen Medien schon heftig gefeierte „Jamaika“-Projekt ist an dem trotzigen Überlebenswillen der AfD für Feige und Zögernde, also der FDP, gescheitert; Hundertprozent Schulz befindet sich auf direktem Wege zum Nullprozent Schulz; seine SPD hat nur noch die Wahl zwischen Pest und Cholera; die grünen Volksverächter sehen ihre Ministerfelle davonschwimmen; im Deutschen Bundestag werden wieder begeisternde Reden gehalten und sind ganz andere Töne zu hören, wenngleich ausschließlich von der neuen Fraktion darin.

Glaubt jemand im Ernst, all das gäbe es ohne den Erfolg der AfD, der dem Mut und der Überzeugung von 5.878.115 Deutschen zu verdanken ist, dieser Partei ihre Zweitstimme zu geben? Gewiss, der Aufstand in Deutschland hat nicht allerorten auf den Straßen stattgefunden, hat sich nicht allerorten auf den Plätzen der Städte manifestiert und war deshalb sehr unspektakulär. Umso spektakulärer aber sind die Folgen der ersten großen Rebellion gegen die angebliche „Alternativlosigkeit“ des Merkel-Systems. Diese Rebellion in den Stimmkabinen hat Deutschland von einer multimedial geförderten Lähmung befreit, die Bestand und Zukunft der Nation gefährdet haben.
Selbstverständlich besteht diese Gefahr auch weiterhin, entschieden ist noch nichts. Aber wer sich die erste Rede von Alice Weidel angeschaut und angehört hat, wer auch die weiteren AfD-Reden im Bundestag verfolgen konnte, wer vor einigen Tagen in der FAZ die brillante Abrechnung des linken Intellektuellen Wolfgang Streeck mit dem Merkel-System und am Mittwoch in der gleichen FAZ von dem renommierten Rechtswissenschaftler Reinhard Merkel die furiose Anklageschrift gegen den „Flüchtlings“-Wahnsinn und seine Kosten gelesen hat, der weiß, dass sich eine politische und geistige Zeitenwende ankündigt.

Zwar werden sich die verbrauchten und korrupten Kräfte des blamierten, auf einmal so hässlich nackt wirkenden Machtkartells noch einmal mit Ach und Krach zu einer Regierung zusammenfinden. Und die Profiteure des Kartells werden ihre Pfründe mit Zähnen und Klauen verteidigen, was auch sonst. Doch sie wissen genau: Eine große Erschütterung, ob nun von außen geschehen oder aus dem inneren der Republik kommend, kann ihre bereits angeknackste Dominanz im Nu vollständig brechen.

5.878.115 Deutsche erleben gerade, welche Wirkung eine demokratische Wahlentscheidung haben kann. Wenn nur die Hälfte davon, oder viel besser noch die zweifache oder dreifache Zahl, den Mut fasst, die eigenen Lebensinteressen vor die Interessen einer ideologisch verirrten Minderheit oder die der selbstsüchtigen Globalisierungsgewinner zu stellen, dann wird das marode System zur Selbstabschaffung von Nation, Kultur und Tradition schon das Grundgesetz abschaffen müssen, um weiter herrschen zu können.

Es bedarf weder des „Rechtspopulismus“, was auch immer das sein mag, noch gar einer „Revolution“, um die so unbedingt notwendige Wende in Deutschland zu bewirken. Es bedarf dazu nur einer Partei, die die Verhältnisse und Probleme beim Namen nennt, und es bedarf einer wachsenden, aktiven außerparlamentarischen Opposition, die sich immer angstfreier in den öffentlichen Räumen manifestiert. Beides, mal gemeinsam, mal getrennt, wird eine Kraft entfalten, der das System der Lüge spätestens dann nicht mehr gewachsen sein wird, wenn die jetzt noch vollen Kassen geplündert und leer sind.

5.878.115 deutsche Frauen und Männer haben das Signal für den Erhalt der Nation gegeben. Sie haben sich von der Hetze und Manipulation der Massenmedien abgewendet, sie haben sich auch nicht mehr von der andauernden, gezielt eingesetzten Instrumentalisierung der Nazi-Vergangenheit einschüchtern lassen. Jeder einzelne dieser fast sechs Millionen Menschen hat sich entschieden: Es ist genug! Wie richtig diese Entscheidung war, wieviel sie bewirkt hat und wieviel sie noch bewirken wird – das ist nun das tägliche Erfolgserlebnis von 5.878.115 Deutschen. Und das macht Hoffnung!


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.
PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

180 KOMMENTARE

  1. „Der frühere CDU-Politiker Friedrich Merz hat mit der Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel abgerechnet. Merz forderte nach Informationen der „Westdeutschen Allgemeine Zeitung“ bei einer Rede ein Umdenken in der Partei.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170871444/Friedrich-Merz-fordert-Abkehr-von-Merkels-Politik.html

    Angela Merkel sollte Deutschland für die US-amerikanischen Interessen gefügig machen, nicht aber Deutschland zerstören. Jetzt wird der Transatlantiker Friedrich Merz reaktiviert, und die Karten werden neu gemischt. Neuwahlen: Friedrich Merz als CDU-Spitzenkandidat, Markus Söder für die CSU, und es wird eine Koalition CDU/CSU/FDP geben.
    Die AfD kann sich schon einmal auf eine komplett neue Strategie im Wahlkampf einstellen. Was Angela Merkel bislang mit SPD und Grünen machte, deren Positionen mal eben integrieren, und wenn’s nur mit Worten wäre, das werden CDU/CSU ganz und FDP partiell mit den Postionen der AfD machen.
    Von wegen 13%+ für die AfD!

  2. #Hannover bleibt bunt und solidarisch! Steht auf und kommt mit uns auf die Straßen
    am 02.12. gegen #Rechtsextremismus- https://quran.com/98/6-7 und #Populismus(?), #Muslimallah’SS Qur’anfeindlichkeit 3/141-> 4/89, 8/17 , #Antisemitismus sunnah.com/bukhari/56/138-139 5/82, 5/51, 5/41 und jede Form von #Rassismus 9/5, 4/56-57 . #hannover #aufstehengegenRassismus #ZMD

    Taqiyyah‚Betrug/Täuschung/Lüge‘ quran.com/3/28 Fratzte aiman mazyek (ZMD)
    https://twitter.com/der_zmd/status/933277032754176000

  3. Ganz sachlich gesehen war der Wahlerfolg der AfD ja mehr als bescheiden. Wenn man bedenkt dass Merkel Deutschland mit Millionen von kulturfremden Scharia-Asoziale, Kriminelle und Allah-Gotteskrieger geflutet hat, sind 13 Prozent echt wenig. Der Deutsche ist und bleibt halt ein Schlafmichel!

    Allerdings tut nur die pure Anwesenheit der AfD dafür sorgen, dass die faktisch gleichgeschaltete Blockparteien-Harmonie zerstört wird. Da wirkt die AfD. Die AfD bricht die ideologische Verkrustungen der letzten zwölf Jahre auf und sorgt gerade für gehörig politische Turbulenzen.

    Und schließlich wird die Geschichte zeigen, dass die AfD der letzte Sargnagel der irren Asylflutungskanzlerin war. Die Sektflaschen für den Abgang der irren Kanzlerin sind schon kalt gestellt. Die AfD braucht nur noch abwarten bis das von der der irren Kanzlerin aufgebaute Blockparteien-System von alleine zerfällt.

    Danke AfD!

  4. Danke für diesen so treffenden und mutmachenden Kommentar. Es regt sich was im Land, zögerlich noch aber unüberseh und hörbar. Der Teppich wölbt sich schon bis an die Decke vom ganzen ideoligischen Unrat und all der Lügen. Ob die Damen und Herren es nun wahr haben wollen oder nicht ihre Zeit ist vorbei und das Schöne sie tun alles das auch noch zu beschleunigen. Schönen Tag.

  5. darf die AfD auch Anfragen zum BER machen?

    Stundenlöhne dort über 90,00 Eur,
    Siemens z.B. wird für Ab- und Wiedereinbau
    unsachgemäßer Leistungen mit zig-Millionenbeträgen bezahlt.
    TÜV nimmt wieder nicht ab.
    2020 Termin wackelt.
    lt. Tagesspiegel
    Stasimachenschaften – alte Seilschaften?

  6. darf die AfD auch Anfragen zum BER machen?

    Stundenlöhne dort über 90,00 Eur,
    Siemens z.B. wird für Ab- und Wiedereinbau
    unsachgemäßer Leistungen mit zig-Millionenbeträgen bezahlt.
    TÜV nimmt wieder nicht ab.
    2020 Termin wackelt.
    lt. Tagesspiegel
    Stasimachenschaften – alte Seilschaften?

  7. Durch die Wähler und Wählerinnen der AfD wurde im Dunkel der deutschen Selbstzerstörung plötzlich ein helles Licht der Hoffnung geschaffen.

  8. Ich bin davon überzeugt,das mehr als 6 Millionen die AfD gewählt haben!
    Die Frage ist aber,ob der andere,noch sehr kranke Teil der Deutschen jemals gesunden wird?
    Denn sein Vaterland zu hassen,wie z B das Bundesvize Rothzilla&Konsorten,ist doch schon sehr krank.

  9. Die AfD wirkt und wirkt und wirkt und …

    Flüchtlingspolitik
    AfD setzt Union bei Familiennachzug unter Druck

    Das Gesetz, das den Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus begrenzt, läuft im März 2018 aus. De Maizière will das verhindern – und dafür bietet sich nun die AfD offensiv an.

    „Abhängig werden von der AfD sollten wir nicht“

    De Maizière kündigte allerdings an, keine Mehrheit zusammen mit der AfD zu suchen. „Gemeinsame Anträge, Gesetze oder Initiativen kann es mit der AfD nicht geben“, betonte er. Dies gelte auch für die Linkspartei. Allerdings werde man eigene Anträge nicht allein deswegen unterlassen, weil auch die AfD dafür stimmen könnte: „Abhängig werden von der AfD sollten wir nicht.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170867900/AfD-setzt-Union-bei-Familiennachzug-unter-Druck.html

  10. Starker Artikel.
    Fast sechs Millionen deutsche Helden. Das sind fast sechs Millionen Deutsche die sich für Anstand, Freiheit und Demokratie entschieden haben.

  11. Und heute ist dann wieder Schuldkult-Day. Vor 25 Jahren fand in Mölln der erste rechtsextremistische Mordanschlag auf Ausländer statt. Und das bekommt man schon den ganzen Morgen überall um die Ohren gehauen. Wie gesagt: nach sage und schreibe 25 Jahren, eine halbe Ewigkeit.

    Morde an Biodeutschen sind nu mal nicht ganz so wichtig. Die sind nun mal da. Ob man den Opfern des Breitscheidplatzes in 25 Jahren ebenfalls gedenken wird? Ich nehme Wetten an, dass man ihnen nicht mal nach 5 Jahren gedenken wird.

  12. ‚Nur Optimisten haben mit dem Ausmaß des Wahlerfolgs der AfD am 24. September 2017 gerechnet.‘ … Two thousand years ago the proudest boast was ‘Civis romanus sum’. Today, in the world of freedom, the proudest boast is: ‘Ich bin ein Optimist’.

  13. Nanu? Ist der Hosenanzug schon weg?

    Ich kann diese naive Euphorie nicht im Ansatz teilen.
    Ja, ein paar Nicht-Ganz bzw Noch-Nicht-Systemlinge sitzen nun im Parlament und halten ganz passable Reden.
    Ja, der Schwampel-Murks kommt nicht zustande.

    ABER: die räutige Schießbudenfigur hat immer noch das Sagen, und eine Neuauflage der GroKo steht unmittelbar bevor, mit Stasi-Heiko und seinem NetzDG, mit der Unkültür-Ötzewutz, mit Pippi-Nahles und mit allen anderen Hackfressen, die jeden aufrichtigen Arbeiter und jeden echten Sozialdemokraten nur mit Wut und Zorn erfüllen. Und natürlich mit den Klatschpappen und Merkel-Groupies der ehemaligen CDU.

    NICHTS hat sich verändert durch dieses medial aufgepumpte Polittheater.

    Die Asülschmarotzer strömen immer noch ins Land und werden immer noch nicht abgeschoben. Meinungsfreiheit gibt es immer noch nicht, dafür immer noch Gesinnungsterror und links-grüne Propaganda 24/7. Und täglich fallen immer noch und immer mehr Bürger den parasitären Invasoren zum Opfer.

    Das Land ist immer noch und jeden Tag ein Stück mehr im Arsch. Kopftücher, Halalfressen und Bückbeter breiten sich aus wie Schimmelpilz auf einer feuchten Wand. Dagegen helfen weder Reden von Weidel noch Sakkos von Gauland.

    Gegen dieses System wird niemand innerhalb des Systems etwas ändern können. Auch die AfD nicht.

    Die AfD ist nicht mehr als ein Ventil für die Unzufriedenen im Lande. Scheint bei Hübner zu funktionieren.

    Helden? Weil sie bei einer geheimen Wahl mal das Kreuzchen an einer anderen Stelle gemacht haben?

    Gute Nacht.

  14. Die irre Asylfutungskanzlerin ist angezählt!

    Nicht mehr lange und der Bundesstaatsanwalt holt die Irre in Handschellen aus dem Bundeskanzleramt!

    Wetten?

  15. Wenn jetzt Schulz umkippt und in die Groko geht, dann ist seine Karriere vorbei. Dann ist er ein Lügner und Heuchler wie alle Politiker der CDU/CSU. Die Groko würde vom Volk abgewählt Herr Schulz und niemand gibt euch das Recht diese Entscheidung des Volkes zu negieren. Geben sie den Weg frei für Neuwahlen, die sind gerecht und kosten viel weniger als die Asylanten.

  16. Und täglich grüßt das Murmeltier

    Die AfD im Bundestag
    Es wird gepöbelt, gejohlt und unterbrochen

    https://www.mz-web.de/28937234 ©2017

    Ei wer hat denn da gepöbelt, gejohlt und unterbrochen?

    Er ist ein Vorgeschmack auf den neuen Ton, der mit den Rechtspopulisten nun auch in den Bundestag Einzug gehalten hat. In einigen Landtagen wissen sie, was es heißt, die Vertreter der AfD an parlamentarische Gepflogenheiten zu gewöhnen.

    So so so… aha aha aha. An welche „Parlamentarischen Gepflogenheiten“ hat sich die AfD denn in den letzten beiden Tagen nicht gehalten?

    Noch ist es nicht so weit. Am diesem zweiten Tag aber zeigt sich sehr deutlich, dass die AfD dabei ist, ihre Rolle zu finden. Sie wird lauter, es wird gepöbelt, gejohlt, unterbrochen. Und auch inhaltlich geht es zur Sache.

    Da diffamiert der Berliner Abgeordnete Gottfried Curio den Gesetzesentwurf der SPD für ein Einwanderungsgesetz als „Aufbauprogramm für Clanbildung“ und fordert allen Ernstes eine Erhöhung der Geburtenrate statt Zuwanderung. Im Saal wird es laut.

    Mein Gott, Walther und Glöckchen….
    da fordert also jemand allen Ernstes „eine Erhöhung der Geburtenrate“. Das ist ja jetzt echt total naahtzierächtzradikal.

    „Man merkt, es ist ein anderer Sound in manchen Reden“, hat kurz zuvor Claudia Roth, die grüne Bundestagsvizepräsidentin in einem Interview gesagt. Manchmal fühle man sich wie auf dem Exerzierplatz. Deshalb sei es wichtig, „genau zuzuhören, zu argumentieren, sich nicht provozieren zu lassen, einfach besser zu sein“.

    Der war gut.

    Wie das gehen kann, zeigen die Abgeordneten aller Parteien in der Debatte über den Syrienantrag der AfD. Ebenso emotional wie faktenreich wird er Wort für Wort auseinandergenommen, dargelegt, dass der Bürgerkrieg mitnichten vorbei ist, welch furchtbare Verbrechen gegen die Menschlichkeit der Diktator Assad und seine Schergen begehen und man mit ihm nicht verhandeln dürfe. Bei der AfD lachen sie nur höhnisch.

    Wie schön, dass im Blockflötenblock alle Mann und Frau nicht ein einziges Mal höhnisch gelacht haben.

    Geschrieben von einer gewissen Kordula Doerfler, ein Musterbeispiel des gleichgeschalteten und politkorrekt abgerichteten deutschen Mainstream-Journalismus.

  17. libra 23. November 2017 at 12:30
    Fast 6 Mio – und der harte Kern ist hier…
    ——————-
    Nö,die 6 Millionen sind der harte Kern…die anderen brauchen noch etwas…Bereicherung.

  18. Hallo Ihr Soziopathen vom „Zentrum für politischen Hirnschaden“:

    Stellt eure Betonblöcke lieber vor den nächsten Weihnachtsmarkt!

  19. Eins habe ich in den letzten Tagen gelernt. Wer eine

    Erhöhung der einheimischen Geburtenrate

    verlangt, bringt die Blockflöten zu Weinkrämpfen und Ohnmachtsanfällen. Sollte man sich merken.

  20. @Wolfgang Hübner

    Eine Hommage an uns 5.878.115, die noch bei Verstand geblieben sind. Danke, Herr Hübner! Danke!

    Und glauben Sie mir: Wir, das kleine Häuflein aus 5.878.115, wir die Unbeugsamen, wir werden diesem gefährlichen Pateienkartell, das drauf und dran ist Deutschland für eine irre Ideologie der Unterwerfung unter das Brüsseler Autokratensystem und einer zutiefst faschistoiden Ideologie in Reinkultur, dem Islam, Paroli bieten! Wir werden es nicht zulassen, dass Deutschland dem Globalisierungswahnsinn von Soros&Co. und etlichen anderen Oligarchen und linksfaschistischen Bildungs- und Kulturzerstörern zum Opfer fallen!
    Wir sind das Volk! Ja, auch wenn zur Zeit dieses Volk nur aus 5.878.115 Bürgern Deutschlands besteht! Ja, wir sind es, das wirkliche Volk!

  21. Hallo, ich mal wieder!
    Ich schätze Herrn Hübner sehr, zumal ich seit 1981 in Frankfurt am Main arbeite.
    Ich sehe das aber anders. Trotz der unhaltbaren Zustände in ihrer Stadt, sehen die letzten Deutschen alles noch locker. Auch das scheinbar völlig verblödete Feiervolk fährt jedes Wochenende nach Sachsenhausen. Was dort teilweise abgeht, ist kaum zu beschreiben.
    Manch einer lernt erst, wenn es weh tut.

    Ich glaube übrigens noch nicht, dass sich die Altparteien die Macht nehmen lassen.

    Meine Einschätzung, als ein Alter von der „Schmiere“ : Wir führen längst einen Abwehrkampf. Ich weiß aber nicht, ob wir gewinnen können.
    In Frankfurt jedenfalls nicht.
    Rabbitcop

  22. Jetzt wird es interessant. Das ist ja ganz neu

    De Maizière für Verschärfung des Familiennachzugsrechts – auch mit AfD

    Und dann dies hier

    Thüringens Landtagspräsident Christian Carius (CDU) hat ein Ende der Mahnmal-Aktion vor dem Privathaus des AfD-Politikers Björn Höcke gefordert. „Hier wird unter dem Deckmantel künstlerischer Freiheit ein skandalöser Angriff auf die Freiheit des Mandats, die Unversehrtheit einer Person, von Familie und Privatsphäre unternommen“, sagte Carius am Donnerstag im Erfurter Landtag.

    Das sind relativ neue Töne aus der Union. Nicht-Merkel-Töne sozusagen

  23. Zwiedenk 23. November 2017 at 12:40

    Das macht dich liebenswert, denn wer nie ein Held sein wollte, hoffte ja, dass es nie welche geben wird, die so arg sind, dass Heldenmut nötig werden würde !

  24. MerKILL ist wie Helmut Kohl..
    .
    Sie weiß auch nicht wann es Zeit ist Zurückzutreten.
    .
    Das ist wohl eine alte Politiker-Krankheit..
    .
    Sie wird gestürzt werden.. und als verbitterte alte Frau irgendwo in der Verbannung oder im Altersheim dahin siechen.
    .
    Für ihre Verbrechen muss und wird sie sich eines Tages vor einem Volkstribunal zu verantworten haben.

  25. Nochmal Ich!

    Sonntag morgen in der Straßenbahn aus Richtung Höchst. Nur Nigerianer usw. Andere Fahrgäste steigen nicht ein. Am Hauptbahnhof sowieso und auch im Zug nach Mittelhessen nur Nordafrikaner.

    Tagsüber in der selben Straßenbahn Salafisten aus dem Gallus ……und Moslems ohne Ende. Frauen vermummt und an jeder Ecke eine Moschee!

    Ich sehe nur Bagdad und Chaos, aber keine Zukunft.

    Ich muss aufpassen, was ich schreibe. Bremse mich jetzt aus!!!

    Rabbitcop

  26. OT

    ‚Erinnere jene in der Kirche des dritten Jahrtausends daran: Ich sehe die Kirche befallen von einem tödlichen Leiden, das tiefer und schmerzlicher ist als jene dieses Jahrtausends. Es nennt sich Islam. Sie werden in Europa einfallen. Ich habe die Horden kommen sehen von West bis Ost: aus Marokko und Libyen, Ägypten und anderen Ländern bis in den Orient. Sie werden in Europa einfallen. Europa wird zum Keller, alte Erinnerungsstücke, Halbschatten, Spinnennetze. Familienerinnerungen. Ihr, die Kirche des dritten Jahrtausends, müßt die Invasion aufhalten. Aber nicht mit den Waffen, Waffen reichen nicht, sondern mit eurem ganz gelebten Glauben.“ (Papst Johannes Paul II.)

    Quelle:

    https://www.katholisches.info/2017/11/der-islam-wird-in-europa-einfallen/

  27. Fast sechs Millionen deutsche Helden;
    Eine Überforderung auch für die Galionsfigur der Deutschen-Hasser, Pflastersteinprolet und Grünen-Großmaul Joschka Fischer, der ja in seinem Naziwahn jeden deutschen Helden erschlagen will.

    https://arsenalinjustitia.wordpress.com/2013/10/17/deutsche-helden-sollte-man-tollwutigen-hunden-gleich-erschlagen-joschka-fischer/
    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen”
    (1982, in der Zeitschrift PflasterStrand)
    Siehe auch: Der Fall Joschka Fischer –eine kriminelle Laufbahn

  28. Eurabier 23. November 2017 at 12:33

    Wie ich s schon geahnt habe, aber jetzt wird die AfD stärkste Oppositionspartei:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170875783/Scholz-soll-im-Team-mit-Schulz-Verhandlungen-fuehren.html

    Scholz soll im Team mit Schulz Verhandlungen führen

    Jemand der halluzinogene Substanzen (SPD 40 Prozent) konsumiert führt Verhandlungen ❓

    Sozialdemokraten
    Olaf Scholz will die SPD wieder bei 40 Prozent sehen
    Die Hamburger Sozialdemokraten haben dazu ganz unterschiedliche Ideen.
    ➡ Ihr Landesvorsitzender Olaf Scholz bekräftigt die künftige Oppositionsrolle.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article170746649/Olaf-Scholz-will-die-SPD-wieder-bei-40-Prozent-sehen.html

  29. OT

    »Wir werden da reingehen und den Parteitag abbrechen«

    Linksextremisten wollen Bundesparteitag der AfD stürmen

    Anfang Dezember findet der Bundesparteitag der AfD in Hannover statt. Das linksextreme Spektrum rüstet zu Gesetzesverstößen, um die Veranstaltung zu stören. Man wolle sich auch nicht von »Hindernissen« aufhalten lassen.

    Also wenn man sich solche Verhaltensweisen anschaut, dann kann man langsam tatsächlich nachvollziehen und sogar verstehen, warum die NSDAP damals die Linken so gnadenlos bekämpfte und ins Konzentrationslager steckte.
    http://www.freiewelt.net/nachricht/linksextremisten-wollen-bundesparteitag-der-afd-stuermen-10072793/

  30. aenderung 23. November 2017 at 12:30

    wir sind 13%!
    ——————————————————————————
    NEIN , laut neusten Umfragen sind wir 14% !! Tendenz steigend …………

  31. Nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen hat sich die ehemalige AfD-Chefin Frauke Petry für eine Minderheitsregierung ausgesprochen. Bei Neuwahlen würde Petry sehr wahrscheinlich ihr Direktmandat verlieren. Das sei aber nicht der Grund, warum sie einen weiteren Wahltermin ablehne, sagt die ehemalige AfD-Chefin im FOCUS-Online-Interview. Dennoch gibt sie zu: „Ein Mandat hat man immer auf Zeit, inklusive dem Risiko es zu verlieren.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-interview-nach-jamaika-aus-frauke-petry-erklaert-warum-sie-neuwahlen-ablehnt_id_7883622.html

  32. Eurabier 23. November 2017 at 13:03

    Cendrillon 23. November 2017 at 12:55

    Es sind die Vorboten der Post-Merkelära!

    Merkeldämmerung. Nach den ersten Bundestagsreden der AfD wird sich wohl bei vielen Unionsabgeordneten und Parteimitgliedern folgender Gedanke einstellen:

    Eigentlich vertreten wir ja die gleichen Positionen

  33. loewenherz24
    23. November 2017 at 12:39 schrieb:

    Hallo Ihr Soziopathen vom „Zentrum für politischen Hirnschaden“:

    Stellt eure Betonblöcke lieber vor den nächsten Weihnachtsmarkt!

    **********

    Jahresendmarkt

  34. OMMO 23. November 2017 at 13:03

    dann müssen 1% von den 6 millionen den bundesparteitag schützen.
    da würden die linken deppen ganz blöde schauen.

  35. @sauer11mann
    Der BER „Flughafen“ ist in Wirklichkeit mittlerweile nur noch eine Geldgenerator. Er wird nie fertig sein. Warum auch? Es gibt keinen Druck. Das Leben geht auch so weiter. Das Geld fließt weiter. Wie viele Millionäre hat dieser Bau schon erschaffen?

  36. Wenn das Merkelmonster weg ist sind die Mohameds immer noch da. Und zwar in ganz Westeuropa; und in dreistelliger Millionenhöhe.

  37. Rabbitcop 23. November 2017 at 13:00

    Nochmal Ich!

    Sonntag morgen in der Straßenbahn aus Richtung Höchst. Nur Nigerianer usw. Andere Fahrgäste steigen nicht ein. Am Hauptbahnhof sowieso und auch im Zug nach Mittelhessen nur Nordafrikaner.

    Tagsüber in der selben Straßenbahn Salafisten aus dem Gallus ……und Moslems ohne Ende. Frauen vermummt und an jeder Ecke eine Moschee!

    Ich sehe nur Bagdad und Chaos, aber keine Zukunft.

    Ich muss aufpassen, was ich schreibe. Bremse mich jetzt aus!!!

    Rabbitcop

    Vor 10 Jahren schon, morgens von Wiesbaden nach Ffm und Abends zurück (Jemand aus der Familie) jeden Tag, jede Fahrt Ärger, Dreck, Menschen ohne Benehmen oft mußte die Polizei gerufen werden, Ausländer, Ausländer, Ausländer …

  38. katharer 23. November 2017 at 13:12

    Meine Enkel werden stolz sagen können das Ihr Opa im Widerstand war.

    Das Substantiv Widerstand ist schon im Mittelhochdeutschen als widerstant belegt. Die Vorsilbe bereitet oftmals Schwierigkeiten. Die Vorsilbe wider meint hierbei nicht wieder im Sinne von erneut, sondern wider im Sinne von gegen. Die Schreibweise Wiederstand ist demnach in Bezug auf die Rechtschreibung falsch.

  39. @ OMMO:

    Pssst. Lade Dir mal das Buch, das wir nicht lesen sollen, runter. Weißt schon. Autor Nummer achtzehn.

    Da gibts ein Kapitel; „Die Sozialdemokratie“.

    Eieieiei

  40. @ Rabbitcop

    Ganz genau. Jede Sekunde wird Deutschland mehr zum mohammedanischen Scheißhaus, jeden Tag wird Deutschland dunkler und dunkler, was nicht an den kürzer werdenden Tagen liegt … und Hübner faselt was von Helden und schreibt sich einen Harten in die Hose von wegen Erfolg und was alles besser geworden wäre.

    Verflucht, geht raus vor die Tür. Nicht nur in Frankfurt, in jeder anderen größeren (west)deutschen Stadt sieht es mittlerweile so aus

    Für uns Bürger wird nichts besser durch die AfD. Deutschland geht den Bach runter. Als ob der Hosenanzug und seine Strippenzieher auch nur einen feuchten Furz auf die Schmierenkomödie geben würde, die da gerade in den Kartellmedien abgefeiert wird. Alles inszeniert. Kapiert es endlich!

    Hurra, Weidel hat eine fast fehlerfreie Rede gehalten. Währenddessen wird in der Nachbarschaft der nächste Kinderfickerkult-Tempel errichtet und eine Ecke weiter wird der Nächste vom Ni**ermob überfallen.

    Heldenhaft, wahrlich.

  41. OT

    Niedersachsen, Hessen, Sachsen: Man gewinnt leicht den Eindruck, dass sich Gender in den Schulen Deutschlands unaufhaltsam verbreitet.

    Doch das ist nur ein Schein: Wo die Menschen wissen, welch absurde Ideologie Gender ist und sie reagieren, weicht die Gender-Lobby zurück!

    Deshalb ist es so wichtig, dass die Menschen erfahren, was die Gender-Ideologie besagt und mit welcher Hartnäckigkeit man versucht, sie in den Schulen zu verbreiten.

    Machen wir den Menschen klar, wie manche Politiker dabei sind, einen wahren Feldzug gegen die Kinder, aber auch gegen die christlichen Wurzeln unseres Landes zu unternehmen:

    Bestellen und verbreiten Sie bitte das neue Faltblatt „Kein Gender in Kitas, Kindergärten und Schulen!“.

    https://www.aktion-kig.org/kampagnen/keine-gender-schule-3/

    Die Menschen müssen wissen, welche „Pädagogik“ in manchen Bundesländern vorgesehen ist:

    Die Grünen sind der Ansicht, Transvestiten sollten Kindern Homosexualität erläutern. Die Begründung „Es geht darum, Kindern zu zeigen, dass auch Männer Männer lieben können und Frauen Frauen – und dass davon die Welt nicht untergeht“ (Veranstaltung der Grünen mit dem Transvestiten Olivia Jones, Quelle: „Welt“ vom 16. November 2016).

    Für die Kindertagesstätten sieht der „Aktionsplan des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg für Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“ vor: „In den Kitas sollen ‚auch Fragestellungen der geschlechtlichen Identitäten und sexuellen Orientierung (…) Berücksichtigung finden‘. Fachkräfte sollen speziell dafür geschult werden.“

    Die neuen „Richtlinien zur Sexualerziehung“ für Hessen sehen für die Altersgruppe der 6- bis 10-Jährigen unter anderem vor: Fächerübergreifende und verbindliche Forderung nach Akzeptanz „sexuelle Vielfalt“, gleichgeschlechtliche Partnerschaften etc.

  42. „Nicht Deutschland, sondern Merkels Machterhalt steht im Mittelpunkt“ ist bei Putin dasselbe. Das ist.

    Für all die AfD Wähler kam mir folgendes in den Sinn: for those about to Rock, we salute you! Dies auch als Reminiszenz an den kürzlich verstorbenen Malcolm Young.

  43. 6 Millionen – das könnten Demos in 30 Städten mit jeweils 200.000 Teilnehmern sein.

    Als Helden würde ich die vorerst nicht bezeichnen.

  44. OMMO 23. November 2017 at 13:03

    OT

    »Wir werden da reingehen und den Parteitag abbrechen«

    Linksextremisten wollen Bundesparteitag der AfD stürmen

    Anfang Dezember findet der Bundesparteitag der AfD in Hannover statt. Das linksextreme Spektrum rüstet zu Gesetzesverstößen, um die Veranstaltung zu stören. Man wolle sich auch nicht von »Hindernissen« aufhalten lassen.

    Also wenn man sich solche Verhaltensweisen anschaut, dann kann man langsam tatsächlich nachvollziehen und sogar verstehen, warum die NSDAP damals die Linken so gnadenlos bekämpfte und ins Konzentrationslager steckte.
    http://www.freiewelt.net/nachricht/linksextremisten-wollen-bundesparteitag-der-afd-stuermen-10072793/

    Beim letzten AfD Parteitag in Köln lehnten 78% der Bürger die Störungen des Parteitages ab.

    Die Zahl dürfte diesmal noch steigen.

    Schweigende Mehrheit von 78% finden Störung des AfD Parteitages nicht ok!

    https://www.youtube.com/watch?v=0H7HxBGXs_s

  45. „…AfD für Feige und Zögernde, also der FDP…“

    Díe FDP ist die AfD für Feiglinge. Das trifft es sooo auf den Punkt. Danke.

  46. 5to12 23. November 2017 at 13:21

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article170746649/Olaf-Scholz-will-die-SPD-wieder-bei-40-Prozent-sehen.html

    lorbas 23. November 2017 at 13:03
    Eurabier 23. November 2017 at 12:33
    ————————————————————————
    Am 28. Nov kommen der Saturn und der Merkur exakt auf die SONNE von SCHULZ.
    Dann ist der Druck sehr hoch auf SCHULZ.
    Eine Entscheidung wird dann eingefordert.

    Schulz ist der „Hoffnungsträger“ der AfD für noch mehr Stimmen.

    Martin Schulz (SPD): Unser größter Wichtigtuer in Brüssel

    Martin Schulz, Präsident des EU-Parlaments, liebt sich, seine Macht und sonst gar nichts.

    Eigentlich sollte man über Martin Schulz nur lächeln. Über seine grenzenlose Eigenliebe, sein Machtgehabe und seine Wichtigtuerei. Doch der Mann ist gefährlich.

    „Alle Macht zu mir“

    Schulz enttarnt sich als Egomane („Ich schwitze den Machtanspruch ja aus jeder Pore“), der andere EU-Größen und Regierungschefs schon mal als „Pfeifenheini“, „Rindvieh“, „Armleuchter“ oder „dumme Gans“ abwertet. Nur er genügt offenkundig seinen Ansprüchen: „Es gibt eigentlich nur eine Lösung: Ich muss an die Macht. Alle Macht zu mir.“

    Größer als sein Dominanzgehabe ist wohl nur noch seine Eitelkeit. Nach einer Rede im Parlament will er von seinen Untergebenen wissen, ob ihn die „Tagesschau“ gezeigt habe. Nein, hat sie nicht. Enttäuscht begibt sich Schulz ins Bett. Doch nicht ohne zuvor seine Mitarbeiter zu drängen: „Wenn ihr noch was hört von wegen Medienberichte, schickt mir unbedingt ne SMS.“

    ➡ Dabei hatte Martin Schulz in früheren Jahren wegen seiner Selbstüberschätzung sogar eine viermonatige Therapie absolviert: „Ich musste lernen, bescheidener zu werden.“ Das Geld hätte er sich sparen können. Denn der Schulz von heute prahlt wie eh und: „Wenn Du so lange in Europa dabei bist wie ich, kennst du jedes Schwein.“ So sieht er also die anderen. Doch wie mögen sie ihn wohl sehen?

    *http://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/sein-lieblingsspruch-ihr-seid-alle-entlassen-eu-parlamentspraesident-schulz-unser-groesster-wichtigtuer-in-bruessel_aid_937381.html

  47. Wer nicht spätestens seit der Rede von Dr. Gottfried Curio (AfD) im Bundestag, als dieser die deutsche Geburtenrate als Alternative zum Zuzug von Analphabeten und unkontrolliertem Nachzug ins Spiel brachte, kapiert, dass die Bevölkerung ausgetauscht werden soll, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Die Reaktion dieses seinen Eid auf schäbigste Weise brechenden Auditoriums sprach Bände.

    Man fragt sich: Sind die dumm, oder sind es Verbrecher? Oder beides?

    Verdammt, wer bis zum Ende denkt muss doch kapieren, dass diese Politik unser Demographieproblem nicht löst, sondern einen inhomogenen Mord und Totschlag Staat auf niederem Niveau gebiert.

  48. 5.878.115 Deutsche erleben gerade, welche Wirkung eine demokratische Wahlentscheidung haben kann. …. dann wird das marode System zur Selbstabschaffung von Nation, Kultur und Tradition schon das Grundgesetz abschaffen müssen, um weiter herrschen zu können.
    ———————-
    DAs ist kein Problem, denn das ist ein Besatzungsstatut, dass die Besatzer sehr schnell ändern oder abschaffen.
    Notfalls mit Gewalt. Nicht umsonst werden immer mehr Waffen, Panzer udn Soldaten hier stationiert. Nicht nur von den Amis!

    Nach der Wende ist schon 2mal in USA gefordert worden, Bomben zu werfen, auf Magdeburg und Fankfurt/Oder – weges das Rassismus der „Ostdeutschen“…..

    „Deutschland ist ein besetztes Land und wird es auch bleiben!“
    Obama am 5. Juni 2009 beim Besuch auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein

    Und die Amis würde kein Menschheitsverbrechen scheuen, um uns kirre zu machen oder ganz zu vernichten.
    Das beweisen sie jeden Tag weltweit.

  49. lorbas 23. November 2017 at 13:28

    Das ist sehr stimmig.
    SCHULZ hat den MARS in Skorpion quasi UNASPEKTIERT im Geburtshoroskop.
    Das heisst, dass das Machtbedürfniss egozentrisch agiert.

  50. Poli Tick 23. November 2017 at 13:29

    Wer nicht spätestens seit der Rede von Dr. Gottfried Curio (AfD) im Bundestag, als dieser die deutsche Geburtenrate als Alternative zum Zuzug von Analphabeten und unkontrolliertem Nachzug ins Spiel brachte, kapiert, dass die Bevölkerung ausgetauscht werden soll, dem ist nicht mehr zu helfen.

    So isses, und nicht anders ❗

  51. lorbas 23. November 2017 at 13:21

    mit dem Transvestiten Olivia Jones

    Oliver Knöbel heißt der Gestörte. Wir sollten schon mit gutem Beispiel vorangehen und die Gendersprechweise nicht mitmachen.

    Was macht eigentlich die Demo für alle? Hört man auch nicht mehr viel von.

  52. Sah man bei Phoenix die Parlamentsdebatten, dachte man zuerst an einen Girly-Kindergarten wo die Pubertierenden ununterbrochen mit Handy und Laptop herumspielen. Soweit ersichtlich, quer durch die Fraktionen. (Die AfD Fraktion sah man ja nicht so oft, sie ist etwas außerhalb des Standard-Blickfeldes der Parlamentskameras platziert).
    Auch wenn Schäuble nicht mein größter Liebling ist, mit seinem Vorschlag, diese Unsitten abzustellen die ja auch eine Beleidigung für jeden Redner darstellen und darüber hinaus den Bundestag als Obersten Souverän entwerten, hat er recht.

    Dazu muß Schäuble allerdings auch auf Proll Merkel stärker einwirken, die ihre gelegentliche Anwesenheit im Parlament zu regelmäßigen und lästigen und störenden Showeinlagen während einer Aussprache quer durch das Plenum verwendet, frei nach dem Motto, ich als Merkel kann mir das alles erlauben.

    Zwar hatte schon in der vergangenen Legislatur bei solcher Gelegenheit der damalige Parlamentspräsident mit „Frau Bundeskanzler, das muss doch jetzt nicht sein“ auf Merkel einzuwirken, aber bei der Hartleibigkeit von Merkel sollten klare Regelungen zur Geschäftsordnung erlassen werden.

    Merkel ist auch die Person die fast regelmäßig mit ihrem Handy herumspielt, insbesondere dann, wenn sie mal im Parlament „bleiben muss“ und jemand von der Opposition gerade redet.

    Noch in Erinnerung ist Merkels Proll-Einlage, als sie zur Abstimmung stürzte, während der Parlamentspräsident noch feierlich von der „Sternstunde des Parlaments“ redete, um wie ein kleines Kind „erste“ bei der Abstimmung zu sein.

  53. Aufrechter Patriot
    23. November 2017 at 13:23
    6 Millionen – das könnten Demos in 30 Städten mit jeweils 200.000 Teilnehmern sein.

    Als Helden würde ich die vorerst nicht bezeichnen.

    Wenn jeder der 6 Mio nur 10 Cent am Tag zurücklegen würde und der AFD spendet, kommen bummelig 200 Mio zusammen.
    Was hätte das für eine Signalwirkung
    10% der 6 Mio die in die Partei eintreten.
    Die Blockparteien würden Panik bekommen

  54. AfD wirkt!
    .
    Waschlappen Seehofer tritt zurück..
    .
    Wann geht MerKILL?
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Bericht über CSU-Entscheidung
    .
    Söder soll Ministerpräsident werden, Seehofer Parteichef bleiben

    Nach einem Bericht des Bayerischen Rundfunks zeichnet sich im Führungsstreit innerhalb der CSU eine Entscheidung ab. Demnach soll Markus Söder Ministerpräsident werden und Horst Seehofer den Parteivorsitz behalten. Eine endgültige Entscheidung solle bis zum nächsten Parteivorstand am 4. Dezember fallen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bericht-ueber-entscheidung-im-dezember-soeder-soll-ministerpraesident-werden-seehofer-csu-parteichef-bleiben_id_7886504.html

  55. Merkel wird als die weltbeste und erfolgreichste Politikerin aller Zeiten in die Geschichtsbücher eingehen

    WETTEN DASS ??

  56. MerKILL ist politisch TOT…
    .
    Sie weiß es nur noch nicht!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Merz schießt gegen Merkel

    DÜSSELDORF. Der frühere Fraktionschef der Union im Bundestag, Friedrich Merz (CDU), hat die Union zu einem Kurswechsel aufgerufen. Gleichzeitig kritisierte er die Politik von CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sollte es zu Neuwahlen kommen, müsse der Wahlkampf der CDU ein völlig anderer werden als bei der Bundestagswahl im September, sagte Merz nach einem Bericht der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung bei einer Veranstaltung der CDU-Wirtschaftsrats in Düsseldorf.

    „Die Strategie, möglichst alle Wähler auf der anderen Straßenseite ins Koma zu versetzen, dürfte sich erledigt haben.“ Der Union dürfe es nicht länger egal sein, mit wem sie koaliere.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/merz-schiesst-gegen-merkel/

  57. 5to12 23. November 2017 at 13:36
    Danke für Deine Vorhersagen.
    100 prozentig glaub ich nicht dran, aber vieles stimmt.
    Es ist auf jeden Fall eine alternative Sicht auf die Dinge, die da kommen könnten.
    Gruss
    🙂

  58. @ Wubi23. November 2017 at 13:13

    am Gelände des BER wird seit 2014 (geplante Eröffnung.. danach war 2015 war die bilderberger Konferenz, danach gings los mit der Asylanten flut) gebaut…. nur was?!
    schon mal daran gedacht, dass hier evtl. ein riesen Bunker (z.b. für die Eliten) gebaut wird?
    gross genug wäre das Gelände…

  59. Poli Tick 23. November 2017 at 13:29

    Welches Demographieproblem?

    Das Problem, das mit Abstand größte in diesem Land, ist das jeder jeden Scheißdreck nachplappert, was die Systemmedien verbreiten.

    Nochmal: Deutschland hat viel zu viele Einwohner, Deutschland ist viel zu dicht besiedelt

    Wer’s nicht glaubt, und meint, wir Deutschen könnten mit der Vermehrungsrate der Dritten Welt mithalten oder müsste die sogar überbieten, um nicht auszusterben, der kann ganz einfach mal die Länderbevölkerungen dieser Erde mit den Flächen diese Länder ins Verhältnis setzen und miteinander vergleichen.

    Wenn Deutschland nur noch 42 Millionen Einwohner hätte – also 42 Millionen weniger als jetzt – wäre unser Land genau so dicht besiedelt wie Frankreich!

    Es gibt kein Demographieproblem. Genauso wenig gibt es einen Fachkräftemangel. Oder Waldsterben, Insektensterben oder einen verdammten Klimawandel, den der Mensch verursachen oder in irgendeiner Weise signifikant beeinflussen könnte.

    Was es gibt, ist immer mehr Dritte Welt Abschaum hier in Deutschland. Und immer mehr Dritte Welt Unkultur und Unzivilisation.

    Das sind die Probleme, weil es immer noch viel zu viele Leute gibt – AUCH HIER – die jeden Propagandamüll des Systems nicht als solchen erkennen und sich von ihm beeinflussen lassen.

    Deutsche Geburtenrate … Schön, dass sich irgendein AfD-Blindgänger damit beschäftigt.

    Wir haben nicht zu wenige Deutsche im Land, wir haben zu viel Dritte Welt Abschum im Land.
    Wir brauchen keine Politiker, die damit ihre Zeit verbummeln, wie Geburtenrate erhöht werden könnten, sondern Politiker, die sich 24/7 damit befassen, wie Abschiebe- und Remigrationsraten erhöht werden.

  60. rene44
    23. November 2017 at 13:36
    Poli Tick 23. November 2017 at 13:29

    Wer nicht spätestens seit der Rede von Dr. Gottfried Curio (AfD) im Bundestag, als dieser die deutsche Geburtenrate als Alternative zum Zuzug von Analphabeten und unkontrolliertem Nachzug ins Spiel brachte, kapiert, dass die Bevölkerung ausgetauscht werden soll, dem ist nicht mehr zu helfen.

    So isses, und nicht anders ?


    Jährlich verlassen über 100.000 Deutsche Fachkräfte das Land.
    Darunter tausende Ärzte und Ingenieure. Die würden teuer ausgebildet und verlassen das Land. Zu hohe Arbeitsbelastung, keine Renten, Bröckelnde Infrastruktur und zum Teil auch der Blick auf das was passiert.
    Wenn nur ein kleiner Teil anstatt in 100.000 umgebildete Einwanderer die in Spzoalsysteme Einwanderer in diese Personen investiert werden würden. Dann könnten etliche Probleme gelöst werden

  61. OT

    Wer meint, türkisch kurdische Konflikte würden nur auf der Strasse ausgetragen, wie zuletzt vor 2 Wochen in Brüssel, der irrt:

    Türken und Kurden prügeln sich an der Uni Bielefeld

    Der innertürkische Kurdenkonflikt hat die Bielefelder Universität erreicht. In einem Hörsaal der Uni ist es am Dienstagabend zu einer Schlägerei gekommen. Offensichtlich Kurdischstämmige und Türkischstämmige gerieten aneinander….

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/21985595_Tuerken-und-Kurden-pruegeln-sich-an-der-Uni-Bielefeld.html

  62. Danke Herr Hübner für den Beitrag: DS Problem : wie müssen den Beitrag allen AFD Wählern bekannt machen…..der AFD Wähler muss wissen das seine Stimme nicht umsonst war..ganz im Gegenteil….. Also alle bitte mithelfen Propaganda für die AFD zu machen

  63. aenderung 23. November 2017 at 13:37
    was ist denn heute los?
    „Söder soll neuer
    Ministerpräsident werden“
    http://www.bild.de/politik/2017/politik/politik-eilmeldung-soeder-53955850.bild.html

    Sag ich doch! Die CDU stellt Friedrich Merz auf, die CSU unter Markus Söder bestimmt einen neuen Kurs der CSU, und bei Neuwahlen sind jede Menge Deutscher begeistert, daß sie nun doch nicht den schweren Schritt tun müssen, AfD zu wählen, sondern den völlig neuen, verjüngten Parteien von CDU, CSU und FDP ihre Stimme geben können.

  64. 5to12 23. November 2017 at 13:36

    lorbas 23. November 2017 at 13:28

    Das ist sehr stimmig.
    SCHULZ hat den MARS in Skorpion quasi UNASPEKTIERT im Geburtshoroskop.
    Das heisst, dass das Machtbedürfniss egozentrisch agiert.

    „Ich verstehe nur Bahnhof.“

  65. Hotjefiddel 23. November 2017 at 12:15

    „Der frühere CDU-Politiker Friedrich Merz hat mit der Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel abgerechnet. Merz forderte nach Informationen der „Westdeutschen Allgemeine Zeitung“ bei einer Rede ein Umdenken in der Partei.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170871444/Friedrich-Merz-fordert-Abkehr-von-Merkels-Politik.html

    Angela Merkel sollte Deutschland für die US-amerikanischen Interessen gefügig machen, nicht aber Deutschland zerstören. Jetzt wird der Transatlantiker Friedrich Merz reaktiviert, und die Karten werden neu gemischt. Neuwahlen: Friedrich Merz als CDU-Spitzenkandidat, Markus Söder für die CSU, und es wird eine Koalition CDU/CSU/FDP geben.
    Die AfD kann sich schon einmal auf eine komplett neue Strategie im Wahlkampf einstellen. Was Angela Merkel bislang mit SPD und Grünen machte, deren Positionen mal eben integrieren, und wenn’s nur mit Worten wäre, das werden CDU/CSU ganz und FDP partiell mit den Postionen der AfD machen.
    Von wegen 13%+ für die AfD!
    *****************

    Ich habe gleich nach dem Jamaika aus Herrn Meuthen geschrieben, die AfD sollte sich auf eine neue Wahlkampfstraregie voerbereiten. Die FDP wird als Opposition ihre Wähler behalten, wenn CDU/CSU Mist bauen sogar noch weiter zulegen. Sollte Herr Söder kommen was zu 90% sicher ist, wird auch die CSU ihre Wähler behalten, ja sogar noch welche zurück gewinnen. Wenn die CDU die Partei auch umkrempeln sollte, wird die AfD bei der CDU auch nichts mehr erhaschen können. Von Grüne ist nichts zu holen die sind eh anderst als Andere, als würde diese Wählerschicht von einem anderen Planeten kommen. Bleibt nur noch SPD und Linke wo die AfD abräumen kann. Diese 2 Parteien sind angeschlagen. Es wäre ein Leichtes dort ab zu räumen. Dafür braucht man aber einen Guido Reil der diese Wählerschicht überzeugen kann ins Lager der AfD zu führen. Wenn die AfD sich bei möglichen Neuwahlen auf schwache Berater einlässt, wird sie unter 10% fallen.

  66. ntv schreibt:
    „Götterdämmerung in Bayern“

    HA HA

    Eher wohl opportunistische Umfallerdämmerung!
    Der CSU dämmerts erst bei 20%.
    🙂

  67. Aber selbst die größten Optimisten hatten sich nicht vorstellen können, welche Wirkungen das in dem maroden politischen System des Parteienkartells auslösen würde.

    Ich habe leider mit genau dem gerechnet, was passiert ist, aber das war kein Optimismus.

    Natürlich habe ich nicht damit gerechnet, dass Gespräche zu einer Jamaika-Koalition stattfinden und scheitern, sondern (vor der Wahl) vielmehr damit, dass es einfach wieder eine große Koalition gibt – etwas, das wohl tatsächlich kommen wird, sei es mit oder ohne Neuwahlen, mit oder ohne Frau Merkel und Herrn Schulz. Das ist komplett irrelevant.

    @Renitenter 23. November 2017 at 12:34:

    Absolute Zustimmung zu diesem klugen und klarsichtigen Kommentar aus der realen Welt außerhalb des Bundestags.

    NICHTS hat sich verändert durch dieses medial aufgepumpte Polittheater.

    Die Asülschmarotzer strömen immer noch ins Land und werden immer noch nicht abgeschoben. Meinungsfreiheit gibt es immer noch nicht, dafür immer noch Gesinnungsterror und links-grüne Propaganda 24/7. Und täglich fallen immer noch und immer mehr Bürger den parasitären Invasoren zum Opfer.

    Tatsächlich hat sich aber doch etwas geändert. Die vormals Unzufriedenen sind euphorisch. Sie scheinen langsam zu vergessen (oder schon vergessen zu haben?), WESWEGEN sie ursprünglich unzufrieden waren – wegen der Dinge, die Du angesprochen hast und die auch Rabbitcop angesprochen hat. Mittlerweile scheinen sie zu glauben, sie seien unzufrieden gewesen, weil im Bundestag nur langweilige und doofe Reden gehalten werden und weil wir eine Jamaika-Koalition hatten anstatt einer großen Koalition (war das wirklich so???). Und all das hat die AfD jetzt verhindert. Juchhu! Der andere Kleinkram mit den Asylanten und dem Gesinnungsterror ist ja nicht so wichtig. Hauptsache, die Bundestags-Show ist besser geworden.

    Es erinnert ein bisschen daran, wie man mit kleinen Kindern umgeht, wenn sie Aua haben. Man liest ihnen eine spannende Geschichte vor.

  68. lorbas 23. November 2017 at 14:03

    NA EBEN; dass man das psychologische Persönlichkeitsprofil von SCHULZ in seinem
    HOROSKOP erkennen kann.

  69. crafter
    23. November 2017 at 14:15
    Berlin: Ein Junge fettes islamisches Kuffnuckenkind sticht mehrmals auf einen Mann ein. Der Täter ist erst 14 Jahre alt, sein Opfer 22. Mit lebensgefährlichen Verletzungen kommt der junge Mann ins Krankenhaus. Not-Operation!

  70. Über PI, über Pegida und die AfD sind wir einen weiten Weg gegangen. Und wir alle haben viel erreicht, gegen alle Widerstände des Parteienkartells, der Lügenmedien, der Hochfinanz, der Verräterkirchen, der Gewerkschaften und Antifanten.
    Gegen sie alle haben wir viel erreicht. Erfolge, die noch vor 5 Jahren als utopisch erschienen wären.

    Doch wir dürfen keine Sekunde nachlassen, sondern stossen, was schon fällt!

  71. „Wubi 23. November 2017 at 14:18

    Söder ist Kiss-Fan.“

    Passt.Die verbreiten auch nur heiße Luft und Krach ohne Substanz.

  72. 5to12 23. November 2017 at 14:15

    lorbas 23. November 2017 at 14:03

    NA EBEN; dass man das psychologische Persönlichkeitsprofil von SCHULZ in seinem
    HOROSKOP erkennen kann.

    Okay, interessant.

    Eine etwas ausführlichere Erklärung wäre hilfreich.

  73. @deruyter

    „Wer meint, türkisch kurdische Konflikte würden nur auf der Strasse ausgetragen, wie zuletzt vor 2 Wochen in Brüssel, der irrt:

    Türken und Kurden prügeln sich an der Uni Bielefeld

    Der innertürkische Kurdenkonflikt hat die Bielefelder Universität erreicht. In einem Hörsaal der Uni ist es am Dienstagabend zu einer Schlägerei gekommen. Offensichtlich Kurdischstämmige und Türkischstämmige gerieten aneinander…“

    Oh – was machen die an der Uni? Integrale lösen oder nur den Betrieb stören? Unbunt ist dieses Schlägergesindel ja allemal. Was sagen die linksGrünen „Gut“menschen aka Studierenden dazu? Oder kneifen die die Augen zu um alles zu verdrängen?

  74. Har har har,
    die AfD wirkt!
    Sozen-Chulz will aufgeben!
    Und danach wird die Zonenwachtel Dank der AfD zum Abschuss freigegeben. 🙂

    Jamaika-Aus im News-Ticker – Heißes Berlin-Gerücht: SPD-Chef Schulz soll mit Rücktritt drohen

  75. Eurabier 23. November 2017 at 12:31

    „Je suis hero“
    —————————————————————–
    D`accord! Moi aussi.

    Bitte nicht verwechseln mit herero.. 🙂

  76. joke
    23. November 2017 at 14:22
    @deruyter
    Türken und Kurden prügeln sich an der Uni Bielefeld.
    ++++

    Dass geistig minderbemittelte Türken an deutschen Unis studieren dürfen, zeigt, wie weit das Bildungsniveau bereits gesunken ist.
    Jeder Dämlack darf heute mit einem Sozen-Schrottabitur in Deutschland studieren.

  77. 80 Millionen???
    Vergesst die 20 millionen Illegale nicht!
    Und schon sind wir bei 100 Millionen insgesamt!

  78. Wubi 23. November 2017 at 13:24

    Die 6 Syrer sind wieder frei. Das Risiko für Weihnachtsmärkte steigt dadurch weiter an. Danke, 68er !
    ——————————————-
    Hab‘ ich’s vorgestern nicht prophezeit?

    Viper 21. November 2017 at 16:39

    Schlagzeile Dienstag:

    Essen: Sechs Terror-Syrer bei Razzia verhaftet

    Mittwoch, irgendwo kleingedruckt:

    Die sechs Syrer wurden nach Feststellung ihrer Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt.

  79. Die fast 6 Mio Wähler der AfD sind für die Etablierten eben nur das ungebildete Pack. Das sieht man erneut bei den Beiträgen dieser Etablierten bei Phoenix. Da hacken sie unisono auf der AfD herum. Diese Dummköpfe haben vor Neuwahlen doch nur das nackte Fracksausen. Inkl. Merkel, die da vorgibt für Neuwahlen zu sein.

  80. Haremhab 23. November 2017 at 13:16

    Ich erinnere mal an die Guardian Angels aus dem New York der achtziger Jahre bevor Rudolph Giuliani Bürgermeister wurde und die Stadt befriedet hat. Die schafften es glaube ich, sogar auf ARD und ZDF Fernsehsofas, so genial fand man die Idee äußerlich erkenntlich zu patrouillieren. Heute aber ganz doll pöhse rächtz.

  81. @renitender 23.11.

    Ich schreibe es nicht gerne, aber ich bin geneigt ihre Meinung zu teilen, leider. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass ich Unrecht habe und sich evtl. doch noch Einiges zum Guten wendet. Die AfD ist der einzige Hoffnungsträger in diesem Land, und wenn die es nicht schaffen sollte, ist Deutschland in absehbarer Zukunft so was von am Arsch …

  82. Die Linksextremisten die das illegale Schandmahl in Bornhagen errichtet haben, haben daran auch eine Live Kamera geschaltet, mit der man über diesen Link

    https://www.youtube.com/watch?v=LnNYeIiMOKE

    auf die Drecks-Klötze draufschauen kann.

    Vielleicht haben ein paar Ortsansässige ja die Gelegenheit, einamal zu schauen, was es mit dieser Live-Cam auf sich hat. :-):-):-)

  83. Ich bin so stolz ein kleiner Puzzelstein auf dem immer blauer werdenden Deutschlandpuzzel zu sein. Im Jahr 2021 wird dort nicht mehr viel von schwarz, rot, grün zu sehen sein, denn bis dort hin werden Merkels Fachkräfte dem Michel in jeder Hinsicht noch sehr weh tun.

  84. @ aufbruch 23. November 2017 at 14:43:

    @renitender 23.11.

    Ich schreibe es nicht gerne, aber ich bin geneigt ihre Meinung zu teilen, leider. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass ich Unrecht habe und sich evtl. doch noch Einiges zum Guten wendet.

    Es ist möglich, die von Renitenter ausgedrückte Meinung zu teilen UND die Hoffnung zu haben, dass sich die Dinge zum Guten wenden.

    Die AfD ist der einzige Hoffnungsträger in diesem Land

    Das glaube ich nicht.

  85. Man kann, auch ohne gleich ein Held zu sein, Widerstand leisten. Meine persönliche Liste:
    – Gez verweigern (stehe kurz vor der Klage und habe seit über einem Jahr nichts mehr von denen gehört. Nur Mut!)
    – bin Afd Fördermitglied
    – klicke täglich die alternativen Medien an und habe Abos bei Tichys Einblick und achgut etc.
    – immer mal wieder seine Meinung sagen und dazu stehen
    – ich erziehe meine Kinder so richtig schön „altmodisch“ und hab es Gott sei dank geschafft, dass sie bayerisch sprechen und unsere Identität verinnerlicht haben

    – ich gehe ab und zu auf Afd Veranstaltungen im Umkreis
    – ich war Wahlhelferin
    – bin vor zwei Wochen aus der Gewerkschaft ausgetreten und hab auch meinen Austrittsgrund klar dargestellt
    Usw…
    Nirgends bei diesen Aktionen muss man ein Held sein (außer vielleicht man arbeitet beim Staat)

    Bei dieser Gelegenheit ein Danke an alle hier, die mir mit ihren Kommentaren wieder Mut machen.

  86. @Nuada 23.11., at 14.51

    Warum glauben Sie das nicht? Ist die AfD nicht die einzige Partei, die einem noch Hoffnung vermitteln kann?

  87. Heisenberg73 23. November 2017 at 14:19
    Über PI, über Pegida und die AfD sind wir einen weiten Weg gegangen.

    „Ach was hätte die Umvolkung und Islamisierung eines ganzen Volkes doch geräuschlos verlaufen können.
    Plötzlich kamen dann die Antidemokraten,Rassisten und Rächte, von PI,Pegida und AfD aus dem Gebüsch,mit Eimern voller Sand,
    die sie in die Regierungsräder schütteten und plötzlich knirschte es , unüberhörbar, an allen Ecken und Kanten.“
    Alles in Allem kann ich nur zustimmend sagen,alle haben sich gemeinsam dem Putsch von Oben entgegen gestemmt,ob auf der Straße,in den Parteien oder den Computern.
    Gemeinsam wurden wir stark,werden stärker und konnten schon einiges bewegen,Jamaika verhindern,Seehofer in Bedrängnis gebracht und das gesamte Politverräter Parlament das Fürchten beigebracht.
    Nicht umsonst wollen alle keine Neuwahlen,es ist die pure Angst vor weiteren Zugewinnen der AfD,auch wenn die Mainstream Trommeln Pflicht gemäß das Gegenteil verkünden.

  88. @ pcn 23. November 2017 at 12:50

    Eine Hommage an uns 5.878.115, die noch bei Verstand geblieben sind. …

    Und glauben Sie mir: Wir, das kleine Häuflein aus 5.878.115 …

    „Kleines Häuflein“? Sie sind gut. Wissen Sie, welche riesige Anzahl das ist? Lassen Sie die mal alle zu einer Großdemo zusammenkommen, dann wäre alles schwarz von Menschen, selbst die Straßen der Bundeshauptstadt wären zum Bersten überfüllt.

  89. @ Renitenter 12:34
    Als Realistin sehe ich das nicht schwarz. Die AfD hat schon viel erreicht, aber gut Ding braucht Weile.
    Es ist eine Mammutaufgabe, das grün-links verseuchte Deutschland wieder etwas zu reinigen.
    Was glauben Sie, was hier los wäre, wenn es die AfD nicht gäbe? Die Tore würden wie 2015 immer noch offen stehen.
    Auch kleine Erfolge sind erfreulich und Verbesserungen können erst nach und nach eintreten.

  90. @ fozibaer 14:10

    Nur wenn ein Kind einen anderen Namen bekommt, ist die Sache noch lange nicht geritzt. Ob sich Söder vor Merkel behaupten kann, steht noch lange nicht fest. Es kann doch sein, dass er genau so umfällt wie Seehofer. Letzterer wirkt in letzter Zeit sehr debil. Haben sie dem etwas ins Getränk gemischt.

  91. Zu den Aktionen gegen den AfD Parteitag in Hannover:

    Ablauf & Aktionen in Hannover
    Die Proteste gegen den Bundesparteitag der AfD in Hannover finden am 2. Dezember statt:

    07:00 Blockaden rund um das HCC
    11:30 Auftaktkundgebung am Theodor-Heuss-Platz – gegenüber des Veranstaltungsortes der AfD
    12:30 Großdemonstration vom Theodor-Heuss-Platz zum Georgsplatz
    13:30- 15:00 Abschlusskundgebung am Georgsplatz mit Kulturprogramm
    *****************
    Warum schaffen wir da nicht eine geharnischte Gegenaktion zu installieren?

  92. So ein Mist aber auch,keine braunen Hemden,keine Springerstiefel,noch nicht einmal ungezogener Wortterror..
    Was soll man da als Alt Abgeordneter ,der Deutschland Abschaffer Parteien,nur machen,wie so ein Verhalten dem Wahlvolk erklären?

    “ Die AfD agiert ganz anders als gedacht.“

  93. Die AFD-Fraktion im Deutschen Bundestag ist wertvoller als Gold.
    Das sind die echten Fachkräfte, die unser Land so dringend benötigt!

  94. Stimmt! Hätte die AfD der CDU nicht die 13% weggenommen, säße Merkel wieder schön soide im Sattel! Nun ist sie nicht mehr „sattelfest“, und ihr Pferd wirkt wie der klapprige Rocinante des Don Quijote. Und die wunderbaren neuen Töne im Bundestag seitens der smarten AfD-Redner – was für ein Genuss! Wann gab es so was zuletzt im BT?

  95. Der Anfang war sehr gut, dennoch wünsche ich mir, dass die klügsten Köpfe und besten Redner der AFD im Bt. sitzen, deshalb muss unbedingt Meuthen nach Berlin und nicht nach Brüssel!
    Die 6 Mill. in Ehren, aber das sind genau 6 Mill. zu wenig um richtig anzugreifen, in 4 Jahren wird vieles anders sein, vor allem ist bis dahin die linke Hetz-Presse entlarvt und überführt.
    Somit werden viele Bürger der Mitte von der AFD überzeugt sein. Dann sind 30% + X möglich,
    es sei denn die Partei zerfällt in mehrere Gruppen und spaltet sich noch ein paar mal auf, das wäre
    das Ende.

  96. Alemao 23. November 2017 at 13:01

    War er damals dabei beim „Teppichausrollerkonzil“ für den Islam ? (dem zweiten Vatikanum)

    Nach anfänglichen christlichen Widerständen fügten die Kardinäle sich den antichristlichen Drücken des Islams und logen sich den Islam als „Abrahamitische Religion“ hin.

    Solange die „Kirche“ das Matthäusevangelium nicht abstreift haben die Muslime immer einen „Fuß in der Türspalt“, da auf der Grundlage des antichristlichen Evangeliums der Islam geschaffen wurde.

  97. hhr 23. November 2017 at 15:35

    Zu den Aktionen gegen den AfD Parteitag in Hannover:

    Ablauf & Aktionen in Hannover
    Die Proteste gegen den Bundesparteitag der AfD in Hannover finden am 2. Dezember statt:

    07:00 Blockaden rund um das HCC
    11:30 Auftaktkundgebung am Theodor-Heuss-Platz – gegenüber des Veranstaltungsortes der AfD
    12:30 Großdemonstration vom Theodor-Heuss-Platz zum Georgsplatz
    13:30- 15:00 Abschlusskundgebung am Georgsplatz mit Kulturprogramm
    *****************
    Warum schaffen wir da nicht eine geharnischte Gegenaktion zu installieren?

    Weil man nicht gegen geistig Behinderte demonstrieren sollte

  98. ridgleylisp
    23. November 2017 at 15:54
    Stimmt! Hätte die AfD der CDU nicht die 13% weggenommen, säße Merkel wieder schön soide im Sattel! Nun ist sie nicht mehr „sattelfest“, und ihr Pferd wirkt wie der klapprige Rocinante des Don Quijote.
    ++++

    Aber immerhin hat sie selber einen Arsch wie Rosinante! 🙂

    https://goo.gl/images/iS7fhx

  99. lorbas 23. November 2017 at 13:21

    OT

    Niedersachsen, Hessen, Sachsen: Man gewinnt leicht den Eindruck, dass sich Gender in den Schulen Deutschlands unaufhaltsam verbreitet.

    Doch das ist nur ein Schein: Wo die Menschen wissen, welch absurde Ideologie Gender ist und sie reagieren, weicht die Gender-Lobby zurück!

    Deshalb ist es so wichtig, dass die Menschen erfahren, was die Gender-Ideologie besagt und mit welcher Hartnäckigkeit man versucht, sie in den Schulen zu verbreiten.

    Machen wir den Menschen klar, wie manche Politiker dabei sind, einen wahren Feldzug gegen die Kinder, aber auch gegen die christlichen Wurzeln unseres Landes zu unternehmen:

    Bestellen und verbreiten Sie bitte das neue Faltblatt „Kein Gender in Kitas, Kindergärten und Schulen!“.

    https://www.aktion-kig.org/kampagnen/keine-gender-schule-3/

    Die Menschen müssen wissen, welche „Pädagogik“ in manchen Bundesländern vorgesehen ist:

    Die Grünen sind der Ansicht, Transvestiten sollten Kindern Homosexualität erläutern. Die Begründung „Es geht darum, Kindern zu zeigen, dass auch Männer Männer lieben können und Frauen Frauen – und dass davon die Welt nicht untergeht“ (Veranstaltung der Grünen mit dem Transvestiten Olivia Jones, Quelle: „Welt“ vom 16. November 2016).

    Für die Kindertagesstätten sieht der „Aktionsplan des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg für Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“ vor: „In den Kitas sollen ‚auch Fragestellungen der geschlechtlichen Identitäten und sexuellen Orientierung (…) Berücksichtigung finden‘. Fachkräfte sollen speziell dafür geschult werden.“

    Die neuen „Richtlinien zur Sexualerziehung“ für Hessen sehen für die Altersgruppe der 6- bis 10-Jährigen unter anderem vor: Fächerübergreifende und verbindliche Forderung nach Akzeptanz „sexuelle Vielfalt“, gleichgeschlechtliche Partnerschaften etc.
    …………………………………………………………………………………

    Warum schlagen wir diese Gender-Fanatiker eigentlich nicht mit ihren eigenen Waffen? Das wäre so einfach wenn man sich nur trauen würde.
    Mann argumentiert einfach dass man sich diskriminiert fühlt als Heterosexueller. Oder noch besser: Dieser ganze Gender. und endlos sexuelle Akzeptanz Schwachsinn diskriminiert unsere islamischen Neubürger. Mann muss diese Fanatiker einfach mit ihren eigenen Widersprüchen konfrontieren.
    Stimmt’s oder habe ich recht ?

  100. Jeder einzelne Aufgewachte, jeder einzelne PI-Leser hat die Verpflichtung, in seinem Freundes- und Verwandten-Kreis Aufklärung zu betreiben! Die Schlafschafe müssen einzeln aufgeweckt werden und es muss aktiv gegen das Lügenmedien-Propaganda-Kartell vorgegangen werden!
    Schritt 1: Fragen stellen! „Was für einen Sinn macht es, Millionen von Afrikanern hier im Sozialsystem durchzufüttern? Wieso sollte man die NGOs vor Libyen nicht hindern können, weitere Migranten aufzunehmen? Wer baut Syrien nach dem Krieg wieder auf?“ etc.
    Schritt 2: Sich als AfD-Wähler zu erkennen geben! Aufklären! AfD ist eine konversative Partei. Die Medien sind in der Hand der Regierung etc.
    Schritt 3 optional: Flyer verteilen, spenden, GEZ-Gebühren verweigern, passiver Widerstand etc.

  101. Die Reden der AfD im Bndestag waren bisher fundiert, treffen den Kern der Themen und vor allen Dingen hört man neue Reden der Wahrheit und Klarheit , mit viel Fachkenntnis angereichert.

    Bei der AfD sprechen z.T. promovierte Fachleute, die sich im Beruf schon jahre – bis jahrzehntelang bewährten und keine Studien – und Berufsabbrecher , sowie reine Parteipolitiker, die nie einen Firma von innen beruflich sahen, wie so oft bei den Altparteien

    Ein echter Patriotismus , ein echter Gewinn für unser Land.

    Politik, die im Sinne unseres Landes sich äußert, kehrt endlich im von den Altparteien entkernten Bundestag ein .

    Sogar der grünrote Özdemir spricht plötzlich davon , dass man zu Deutschlands Gunsten eine Jam – Koalition hätte bilden sollen ( natürlich mit ihm als Außenminister ).

    Die AFD wirkt auf vielen Ebenen, Danke ihr 6 Millionen Helden, die ihr jeder Gehirnwäsche widerstanden habt !!

  102. man braucht keine neuwahl blos weil mal keine mehrheit hat

    das gilt auch wenn alle partein nur 5 % hätten

  103. „Weil man nicht gegen geistig Behinderte demonstrieren sollte“
    ***************
    Alle, die AfD verteufeln, als Naziehs bezeichnen und sie dadurch nicht wählen, sind geistig behindert. Gerade gegen die ist es nötig sich aufzustellen, die geringsten Selbverständlichkeiten der Demokratie einzufordern. Die Einsicht der meisten (87%!) fällt nicht vom Himmel. Bei der Tolerierung ihrer Gewalt hinterlassen wir den Eindruck kleiner Knaben, die beim Rauchen erwischt wurden.

    Stellt die Antifa und ihre echten SS-Methoden bloß!
    Und ich freue mich darauf!

  104. dudelsack 23. November 2017 at 16:22

    man braucht keine neuwahl blos weil mal keine mehrheit hat

    das gilt auch wenn alle partein nur 5 % hätten “

    Genau so ist es! Der Wählerauftrag muss ernst genommen werden. Keine Partei darf sich ihrer Verantwortung entziehen, selbst dann nicht, wenn sie bei einer Regierungsbeteiligung eigene Nachteile befürchten muss.

  105. Fraenklin 23. November 2017 at 15:52

    Die AFD-Fraktion im Deutschen Bundestag ist wertvoller als Gold.
    Das sind die echten Fachkräfte, die unser Land so dringend benötigt! “

    Ja, hier ist die Bezeichnung „Goldstücke“ wirklich angebracht.

  106. @ Links_ist_Trumpf 23. November 2017 at 16:15

    Jeder einzelne Aufgewachte, jeder einzelne PI-Leser hat die Verpflichtung, in seinem Freundes- und Verwandten-Kreis Aufklärung zu betreiben! Die Schlafschafe müssen einzeln aufgeweckt werden und es muss aktiv gegen das Lügenmedien-Propaganda-Kartell vorgegangen werden!
    Schritt 1: Fragen stellen! „Was für einen Sinn macht es, Millionen von Afrikanern hier im Sozialsystem durchzufüttern? Wieso sollte man die NGOs vor Libyen nicht hindern können, weitere Migranten aufzunehmen? Wer baut Syrien nach dem Krieg wieder auf?“ etc.
    Schritt 2: Sich als AfD-Wähler zu erkennen geben! Aufklären! AfD ist eine konversative Partei. Die Medien sind in der Hand der Regierung etc.
    Schritt 3 optional: Flyer verteilen, spenden, GEZ-Gebühren verweigern, passiver Widerstand etc.
    ————
    Und ich frage dann immer „wo sollen die denn alle wohnen“? Du hast doch noch zwei Zimmer frei oder nicht? Dann merke ich wie sie nachdenklich werden.

  107. Man sieht jetzt, wie marode das ganze System Deutschland war. Demokratie im griechischen Sinn war das nie. Es ist einen Bande , immer dieselbe, und so sollte es immer bleiben. Nun gibt es aber ein Problem! AFD und Co.. Selbst Lindner hat begriffen, dass es eine Zeitenwende geben muß. Endlich ist die ganze Pizza Calzone geplatzt und die ganze „Schei…“ kommt zum Vorschein. Aber nur so macht man etwas anderes und neues.

  108. @ Hotjefiddel

    Die AfD kann sich schon einmal auf eine komplett neue Strategie im Wahlkampf einstellen. Was Angela Merkel bislang mit SPD und Grünen machte, deren Positionen mal eben integrieren, und wenn’s nur mit Worten wäre, das werden CDU/CSU ganz und FDP partiell mit den Postionen der AfD machen.
    Von wegen 13%+ für die AfD!

    Was ja durchaus wünschenswert wäre, wenn CDU/CSU und FDP dann auch als Bundesregierung eine entsprechende Politik betreiben würden – ich bin ja kein AfD Fanboy, sondern wünsche mir einfach eine patriotische Politik. Nur darf das leider bezweifelt werden.

  109. dudelsack 23. November 2017 at 16:22

    das gilt auch wenn alle partein nur 5 % hätten

    Wenn alle Parteien unter 5% bleiben, würde keine reinkommen. Wenn eine knapp über 5% erreicht, erhält sie alle Sitze.

    Man erkennt hier die Absurdität der 5%-Hürde.

  110. OT

    DIE MACHTVERSESSENEN
    POSTENJÄGER
    MIT PATTEX-HINTERN

    1. In internen Gesprächen zeigen sich SPD-Minister offen gegenüber der Groko

    In der SPD-Spitze gibt es einige Köpfe, die für eine Große Koalition bereit wären und das bereits kurz nach der Wahl in internen Gesprächen so mitgeteilt haben…

    ‚Jetzt macht erstmal, wir schauen einmal. Wir wollen ja eigentlich auch gerne unsere Posten behalten und deswegen stehen wir dann schon auch wieder zur Verfügung.‘

    SPD-Mitglieder der Bundesregierung sind die Minister Sigmar Gabriel, Heiko Maas, Brigitte Zypries, Katarina Barley und Barbara Hendricks. Es ist kein Geheimnis, dass Außenminister Sigmar Gabriel liebend gerne im Amt und in einer Groko bleiben würde…

    2. Die SPD hat sich schon deutlich bewegt

    Mittlerweile hat Fraktionschefin Andrea Nahles selbst im „ZDF-Morgenmagazin“ durchblicken lassen, dass sich die SPD eine solche Tolerierung vorstellen kann. Der Chef der nordrhein-westfälischen SPD, Michael Groschek, brachte sogar einen „Stabilitätspakt“ mit der Union ins Gespräch…

    3. Immer gewichtigere Namen sind gegen das kategorische Nein zur Groko

    Die bekanntesten: die frühere Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4sident_des_Deutschen_Bundestages#Mitglieder_des_Pr.C3.A4sidiums) und Fraktionsvize Karl Lauterbach. Schmidt sagte zu FOCUS Online, dass Schulz‘ Anti-Groko-Vorpreschen in der Fraktion nicht gut angekommen sei. Lauterbach stellte im „ZDF-Morgenmagazin“ klar: „Wir werden, wenn überhaupt nichts anderes geht, auch noch mal über eine große Koalition nachdenken müssen.“ Selbst Andrea Nahles gab kürzlich zu: Auf Neuwahlen „hat niemand wirklich Lust.

    4. In der Partei wird schon von Wunschthemen und -posten geträumt

    Mancher Genosse beginnt gar schon zu träumen. Der Grund: Die SPD könnte von der Kanzlerin fast jeden Preis fordern – und Merkel etwa Zugeständnisse in der Europapolitik und für die Ziele des französischen Präsidenten Emmanuel Macron abringen…

    5. Sein größter Widersacher bringt sich in Stellung – und Schulz droht angeblich mit Rücktritt

    Angeblich seien Sigmar Gabriel und Olaf Scholz, beides Befürworter einer Großen Koalition für den Notfall, als Nachfolger im Gespräch…
    http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-schulz-absage-die-spd-arbeitet-im-verborgenen-bereits-an-ausweg-aus-groko-dilemma_id_7888762.html

  111. Nachdenklicher 23. November 2017 at 16:04
    Blimpi 23. November 2017 at 15:45

    Na da sind sich die Systemmedien wohl nich mehr so einig, ne….?

    Die sind halt die,die sich nicht benehmen können,so etwas nenne ich das „Pfeifen im Wald“.
    Dem naiven Tageslüg Seher muß doch etwas vorgegaukelt werden.
    Nur man hat nichts greifbares als diese ungezogenen Reaktion auf die Realitäten,kein Futter für
    die Systempresse und den anderen Staatsorganen,keine Forderungen nach einem Schießbefehl oder sonst etwas,was man ausschlachten könnte,noch nicht einmal rhetorische Jagdszenen,wir man sie ja gerne Herrn Gauland oder Frau Weidel,versucht unter zu schieben…

  112. Bei dem Blick musste ich unverzüglich daran denken,
    was käme da für ein Gesicht heraus,wenn sich Stegner und Roth paaren würden…
    Einfach köstlich dieser Blick..
    Sowie das Thema auch,ich habe manchmal den Eindruck,die Parteizentrale der CDU ist mittlerweile
    auf Rollen gestellt worden,damit die große Parteiratsvorsitzende,alles leichte und in jede erdenkliche
    Linksrichtung verschieben kann.
    Man watt sind datt alle Eunuchen bei der CDU,Schw*** Ei*** Verantwortungs und Ehr los…

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jamaika-aus-schwarz-gruene-annaeherung-a-1179901.html

  113. Interessant finde ich momentan, wie alle Politiker der Altparteien miteinander wetteifern zu betonen, dass sie nie, nie, nie mit der AfD gemeinsame Sache machen werden. Einerseits ist das natürlich eine Frechheit gegenüber den Bürgern, die diese Partei gewählt haben, sagt uns ja: Eure Wahlentscheidung interessiert uns kein bisschen! Auf der anderen Seite ist es so etwas wie eine Drohung: Ihr könnt die AfD beim nächsten Mal wieder wählen. Helfen wird Euch das nicht. WIR werden mit denen eh nie, nie, nie zusammenarbeiten. Also lasst es sein!

    Hahaha, einen Teufel werden wir tun. Wenn es zur Neuwahl kommt, werden wir wieder die AfD wählen und etliche mit uns. Bis Ihr Deutschland-unter-Merkel-an-die-Wand-Fahrer es endlich kapiert: der Wind weht von rechts-konservativ und rechts-liberal. Und Eure linke Sch…. könnt Ihr Euch sparen!

    Deutschland erwacht (wenn auch furchtbar langsam).

  114. Ich bin sehr stolz, dass man mich als AfD-Wählerin als Heldin bezeichnet. Ich weiß aus meiner langjährigen Tätigkeit für die Kriegsopfer des 2. WK, was und wer die Helden waren. Nun kämpfen wir wieder einmal um den Erhalt unseres „Reiches“, sorry: unseres Landes und unseres so geschichtsträchtigen deutschen Volkes. In früheren Jahren habe ich je nach politischer und wirtschaftlicher Lage gewählt, manchmal auch gar nicht. Ich fühle mich wohl und geborgen im Kreise der AfD-Wähler und der Damen und Herren, die für unsere Ideale kämpfen. Dank an Alle, die für uns da sind. Solange ich lebe, werde ich die AfD wählen. Hoffentlich werden Wir noch viel mehr Wähler überzeugen.
    Die Prognose für unser Land ist düster. Papst Johannes Paul II., der wohl ein Seher war: sagt zu Lebzeiten: „Ich sehe die Kirche befallen von einem tödlichen Leiden, das tiefer und schmerzlicher ist als jede des II.Jahrtausends. Es nennt sich Islam,Sie werden in Europa einfallen. Ich habe die Horden kommen sehen von West bis Ost, von Marocco und Libyen, Ägypten und anderen Ländern bis in den Orient. Europa wird zum Keller, alte Erinnerungsstücke, Halbschatten, Spinnennetze, Familienerinnerungen.
    Vielleicht reicht unsere Kampfkraft noch aus, um dieses Schicksal abzuwenden!!

  115. Ist leider nicht sehr heldenhaft, das Kreuzchen an der richtigen Stelle zu machen.
    Schwerer ist es schon, das in der Öffentlichkeit oder im Freundeskreis zu vertreten.
    Noch mehr, wenn es am Arbeitsplatz ruchbar wird.

    Und bei aller Freude über die sechs Millionen: 87% das heißt sieben von acht Wählern sind entweder
    – begeistert für den Untergang Deutschlands (und egal wie man zu Deutschland steht, nicht jedem fällts leicht sich stolz dazu zu bekennen) und eben damit auch den Untergang unserer europäischen Zivilisation
    – im Tiefschlaf und Argumenten nicht zugänglich
    – oder bereits mit Wahlrecht ausgestattete Migranten, denen die Islamisierung nicht schnell genug geht,
    wie zum Beispiel die Familie der Dame Özuguz

  116. Ob „Dudelsack“ so richtig koscher ist? Na egal, vor drei Jahren hätte mir jeder den Vogel gezeigt, wenn ich gesagt hätte, was heute ist: AFD drittstärkste Fraktion im Deutschen Bundestag und stärkste Partei in Sachsen – aus dem Stand heraus! Leute, es geht voran. Illegale Sozialschmarotzer, raus!

  117. Hotjefiddel 23. November 2017 at 12:15
    Angela Merkel sollte Deutschland für die US-amerikanischen Interessen gefügig machen, nicht aber Deutschland zerstören. Jetzt wird der Transatlantiker Friedrich Merz reaktiviert, und die Karten werden neu gemischt. Neuwahlen: Friedrich Merz als CDU-Spitzenkandidat, Markus Söder für die CSU, und es wird eine Koalition CDU/CSU/FDP geben.

    Und da der neoliberale Transatlantiker Merz genau wie der Lindner Politik für amerikanische Konzerne macht, die ein Interesse an der Flutung Deutschlands und Europas mit Moslems aus der Dritten Welt haben, wird sich an der Politik genau gar nichts ändern.

    Wir erinnern uns an die geistig-moralische Wende die seinerzeit Kohl versprochen hatte. Heute wissen wir, gemeint war, daß Korruption offen Teil der Regierungsagenda werden sollte.

  118. @ Ole Pederson 23:31
    Sie haben Recht! Ich will keinen von diesen Transatlantikern in der Politik. Sie stehen alle für Umvolkung und Masseneinwanderung.

  119. @ Maria-Bernhardine 18:15
    Die SPD macht deutschenfeindliche Politik, deshalb verliert sie so oder so, egal ob sie in der Regierung oder Opposition ist. Nur eine Rückkehr zur sozialen Marktwirtschaft und Besinnung auf die eigenen Bürger wird den Abstieg bremsen können.
    Außerdem ist es Unsinn so lange wählen zu lassen, bis einzelnen Parteien das Ergebnis passt.

  120. Es wird Politik gemacht für ein paar % Schwule, noch weniger Transgender, ganz zu schweigen von den Flüchtlingen, für die sich die Politik bis zur Inländerfeindlichkeit verbiegt usw Aber 13% des Wahlvolkes kann man verschweigen und unterdrücken wie einen Aussätzigen in der Familie. Ein miserables Pack ist das!

  121. Kann man nur hoffen, daß das bürgerverachtende, linksgrünversiffte, skrupel- und verantwortungslose Krebsgeschwür der Kartellparteien, welches sich wie eine Krake in sämtlichen Kapillaren der Gesellschaft „verankert“ hat, baldigst ENSORGT wird, und zwar rückstandsFREI.

    Diese vaterlandslosen „Gesell_Innen“ tragen höchstpersönlich (!) die Verantwortung für inzwischen zahllose Morde, Vergewaltigungen und andere Kapitalverbrechen, begangen durch die „Mer-KILL-Gäste“.

    Darüber wird noch zu reden sein, mit den zuständigen Staatsanwälten (!) Dieses kriminelle Handeln dieser Volksverräter, welches im wesentlichen bis heute andauert, darf nicht ohne – strafrechtliche – Konsequenzen bleiben.

    Dafür müssen die Bürger sorgen. KNAST für Mer-Kill und Konsorten ist das Thema der Stunde.

Comments are closed.